__MAIN_TEXT__

Page 15

VINSCHGER GESELLSCHAFT

Badhaus wird saniert

Das Badhaus der Soldaten der Ortler-Cevedale-Front wird wiederhergestellt. HINTERMARTELL - Auch über 100 Jahre nach dem Ende des Ersten Weltkrieges läuft es einem noch immer kalt über den Rücken, wenn man sich vorstellt, was die Soldaten der Ortler-Cevedale-Front während der Kriegsjahre durchmachen mussten. Viele verloren beim Stellungskrieg in Schnee und Eis das Leben, und zwar nicht nur bei Kampfhandlungen. Im Ersten Weltkrieg entstand in

der unmittelbaren Umgebung der Zufallhütte in Hintermartell ein Barackendorf der k.u.k. Armee. Aus dieser Zeit stammt auch die 1915 errichtete Herz-Jesu-Kapelle neben der Hütte, die 1916 unter dem Kommandanten der Ortlerfront, Oberst Moritz Erwin von Lempruch, erweitert wurde. Das einstige Badhaus der Soldaten, von dem nur mehr eine Die Herz-Jesu-Kapelle, die 1915 von Ruine übriggeblieben ist, wird den Soldaten errichtet wurde.

PR-INFO

© Simon Messner

Südtiroler Kinopremiere in Sulden

DIAMIR - König der Berge. Die Nanga-Parbat-Tragödie erzählt von Reinhold Messner. Am 5. August 2020 darf man um 21.00 Uhr im Freizeitzentrum Sulden wieder Kinoluft schnuppern. Anhand originaler Filmaufnahmen der Expedition von 1970 zur Rupalwand - der höchsten Steilwand dieser Erde - erzählt Reinhold Messner in 80 spannenden Minuten wie ihn dieser Berg geprägt hat und zu dem machte der er heute ist. Denn bei keinem anderen Berg liegen für ihn Erfolg und Tragödie so nah beieinander

wie beim 8.125 Meter hohen Nanga Parbat. An seiner Größe und Erhabenheit, seinen jahrtausendealten Eisströmen und seinen Gefahren ist das Wesen der großen Berge unmittelbar zu erfassen. 50 Jahre später kehrt Messner erneut zum König der Berge zurück, um Erlebtes Revue passieren zu lassen und um die Menschen wieder zu treffen die ihm damals, am Fuße der Wand, das Leben retteten. In diesem Film gibt Messner nicht nur Einblick in die dramatische Besteigungsgeschichte dieses Berges, sondern er schildert auch seine persönliche Haltung zu den großen Bergen. Letztlich geht es um die Auseinandersetzung zwischen Menschennatur und Bergnatur: Können und Mut, Ausdauer und Leidensfähigkeit müssen sich an der Realität der Berge messen.

nun von der Gemeinde Martell als Leader-Projekt wiederhergestellt. Laut dem Bürgermeister Georg Altstätter soll das Gebäude ein Museum über die Geschichte des Ersten Weltkrieges beherbergen. SEPP 

Bezirksgemeinschaft Vinschgau SITZ IN SCHLANDERS AUTONOME ROVINZ BOZEN - SÜDTIROL

Umwelt und Radwege/Mobilität

DIE RADWEGE WERDEN TROTZ EINDEUTIGER BESCHILDERUNG HÄUFIG VON NICHTAUTORISIERTEN FAHRZEUGEN BEFAHREN. Dadurch ist die Sicherheit der Radfahrer gefährdet und die Fahrbahn wird durch die schweren Fahrzeuge beschädigt. Wir weisen darauf hin, dass in Zukunft in Zusammenarbeit mit den Ordnungskräften vermehrt die Einhaltung der Verkehrsregeln kontrolliert wird. Bezirksgemeinschaft Vinschgau Verantwortlich für die Führung der Radwege

Begrenzte Sitzplätze Vorverkauf: Ferienregion Otler Tel. 0473 613 015 DER VINSCHGER 26/20

15

Profile for piloly.com GmbH

Die Turbine läuft  

Die Turbine läuft  

Profile for piloly