„Das halbe Leben am Gletscher“

Page 3

KOMMENTAR

Kunst & Buffet

INHALT

06 04 THEMA

SEPP LANER

Mit der Kunst ist es so eine Sache. Entweder sie gefällt oder sie gefällt nicht. So heißt es jedenfalls. Etwas in der Mitte scheint es nicht zu geben. Manchmal schäme ich mich ein bisschen vor mir selbst, wenn ich Bilder großer Künstler anschaue und dabei nichts empfinde. Der Grund dafür liegt natürlich bei mir. Von einem Kunstbanausen kann man nicht erwarten, dass er Kunst versteht. Er kann weder den Künstler noch sein Schaffen einordnen. Er weiß nichts von Ausbildungswegen, Kunstperioden, Schaffenszyklen oder kunstgeschichtlichen Entwicklungen. Das „gefällt mir“ oder „gefällt mir nicht“ muss aber auch dem Banausen zugestanden werden. Mich würde es - ehrlich gesagt - nicht reizen, einen Picasso im Bad hängen zu haben. Aber vom Wert, den so ein Bild hat, wäre ich natürlich sehr begeistert. Ich könnte es „vergelden“ oder zuwarten, bis der Wert noch mehr steigt. Damit begeben wir uns aber schon hinter die helle Seite des Mondes, wo Kunst nicht mehr einfach Kunst ist, sondern zum Markt wird. Illegal ist das zwar nicht, aber schön ist es auch nicht. Von Markt und Spekulation ist bei der Eröffnung von Ausstellungen nie etwas zu hören. Viel wichtiger scheint oft das Buffet zu sein. Das ist auch verständlich, denn nach so manchen, bisweilen mehr als hochgestochenen Einführungen braucht es tatsächlich ein „Glasl“. Nicht um den Künstler und seine Werke besser zu verstehen, sondern um das Gesagte zu verdauen oder gar zu vergessen.

Stilfs Zwischen Skiliften und Kriegsrelikten

06 GESELLSCHAFT Mals Innovatiosnpotential der Wasserkraft

Landtaufers Ein Eigenheim für die Zukunft

15 Eyrs Lückenlose Aufklärung gefordert 16 Mals Sozialbericht des Martinsheims

21 LESERBRIEFE

40 Trafoi Sogbodn: Neues Restaurant bei den „Heiligen drei Brunnen“

42 KULTUR Schlanders Zu Besuch in der Kreativwerkstatt 43 Schleis Flim über Anbau von Flachs

46 SPORT Latsch Berglauf nach St. Martin

46

39028 Schlanders, Grüblstraße 142 Tel. 0473 62 17 15 | info@dervinschger.it www.dervinschger.it

Top Krankenversicherung:

– AG

35 SPEZIAL

14 Schlanders „Das Soziale darf nicht zu kurz kommen“

redaktion@dervinschger.it

R

28 Goldrain Abschied mit Ehrung

10 Latsch „Mensch, sind das Bilder!“

18 Kastelbell Umfahrung: Geht es im Frühjahr weiter?

42

■ Weltweite Ärztewahl ohne

Wartezeiten ■ Unlimitierte Deckung der

Krankenhaus- und Operationskosten, auch ambulant

5. FEBRUAR R SAMSTAG – GER SAMSTAG ■ Prad, Hauptstr. 62, T 0473 616644

■ Gratis-Gesundheitscheck, freiwillig

47 Partschins Am Thron gerüttelt

51 MARKT

„Wer nicht etwas Zeit für seine Gesundheit aufbringt, wird eines Tages viel Zeit und Geld für die Krankheit opfern.“ Kundenberater Hannes Schwemm

alle 2 Jahre und vieles mehr ■ Preislich Top

z. B. 42 € monatlich (31 Jahre) ■ Schlanders, Gerichtstr. 6, T 0473 730789

12 Generali-Anz_Vinschger_188x63mm_Krankenversicherung_2021-Riedl-Schwemm.indd 5-18 Uhr

2

■ Naturns, Hauptstr. 71, T 0473 668277 23.12.21 14:34

DER VINSCHGER 20/22

3


Issuu converts static files into: digital portfolios, online yearbooks, online catalogs, digital photo albums and more. Sign up and create your flipbook.