Page 9

Scheckübergabe an Südtiroler Krebshilfe

Das OK-Team Dynafit Vinschgau Cup unter der Leitung von Franz Gruber bei der Scheckübergabe an die Südtiroler Krebshilfe (Margareth Kurz und Rebekka Wallnöfer). VINSCHGAU - Dieses Jahr ging der Erlös der fünf Etappen des Dynafit Vinschgau Cup an die Südtiroler Krebshilfe, Bezirk Vinschgau. Die insgesamt 1.045 Teilnehmer ermöglichten eine Spende an die Südtiroler Krebshilfe von sagenhaften 7.500 Euro. Die Etappen auf die Tarscher Alm, auf den

Watles, nach Schöneben, auf die Haideralm und nach Maseben in Langtaufers konnten mit Tourenskiern, Schnee- und Laufschuhen bewältigt werden. Gelaufen wurde in den Kategorien Rennklasse, Hobbyläufer und Wanderklasse. Die ehrenamtliche Vereinigung Südtiroler Krebshilfe, Bezirk

Vinschgau, bedankt sich für diese Geldspende. Mit diesem Geld ist es möglich, sich weiterhin um die verschiedensten Belange der Vinschgauer Krebspatienten zu kümmern und ihnen somit wertvolle Hilfen zukommen zu lassen. Die Südtiroler Krebshilfe zeigt sich für jede weitere Unterstützung dankbar. Bei den meisten Fällen gilt es, schnell und unbürokratisch Hilfe zu leisten, da die Diagnose Krebs die Patienten und deren Umfeld meist auch vor finanzielle Sorgen stellt und Unterstützung erfordert. Der Südtiroler Krebshilfe, Bezirk Vinschgau, ist es wichtig, dass die gesamten Spenden Patienten aus dem Vinschgau zu RED Gute kommen.

Rührige Chorgemeinschaft SCHLANDERS - Unlängst traf

sich der Chor der Pfarrkirche Schlanders zur jährlichen Mitgliederversammlung im Pfarrsaal. Nach den Begrüßungsworten von Obmann Dieter Pinggera erinnerte sich die Chorgemeinschaft an verstorbene Mitglieder, im Besonderen an den Organisten Gustl Oberegelsbacher und an Hans Prenner. Der Obmann hielt Rückschau auf ein umfangreiches Tätigkeitsprogramm, das von 38 Sängerinnen und Sängern sowie 5 Orchestermitgliedern abgewickelt worden war. Der Chor sang bei 34 Gottesdiensten und bei 23 Beerdigungen und absolvierte dafür 43 Proben. Er beteiligte sich am Bezirkstheater „Wie im Himmel“ und veranstaltete gemeinsam mit den Chören von Kortsch und Göflan ein Adventskonzert, wofür zusätzliche Proben anfielen. Der Obmann dankte allen, die motiviert und mit Freude ihrer ehrenamtlichen Tätigkeit nachgehen, den Sängerinnen und Sängern, den Solisten und Kan-

Sängerinnen und Sänger und gab eine kurze Vorschau auf das Programm des ersten Halbjahres. Er bat alle weiterhin um ihren zuverlässigen Einsatz und um ihr Verständnis dafür, Neues auszuprobieren zu wollen. Seinen beiden Vorgängern Karl H. Vater und Johann Hohenegger dankte er für die gute Arbeit, an die er jetzt anknüpfen könne. Der Obmann wies anschließend auf das anstehende 500-Jahr-Jubiläum des Chores hin, das heuer gefeiDer neue Chorleiter und Organist ert werden kann. Der früheste Bernhard Pattis Beleg für die Ausübung von Kirchenmusik in Schlanders stammt toren und dem Ausschuss. Das nämlich aus dem Jahr 1518. Die vergangene Tätigkeitsjahr war geplanten Feierlichkeiten werden geprägt von zwei Chorleitern. der Pfarrgemeinde demnächst zur Nach „Maria Namen“ übernahm Kenntnis gebracht. Abschließend Bernhard Pattis von Karl H. Vater dankte der Obmann allen Göndie Leitung. Der Obmann dankte nern und Sponsoren, namentlich dem jungen, motivierten Chorlei- der Gemeinde und der Raiffeisenter für seinen großen Einsatz beim kasse Schlanders, besonders aber Adventskonzert und bestärkte der Pfarrei, die den Chorleiter ihn in seiner bisherigen Arbeit. entlohnt und die Wohnung zur Der Chorleiter zeigte sich erfreut Verfügung stellt. G.F. über die Einsatzbereitschaft der

UNSER WEINTIPP FÜR IHR FESTESSEN

Kellerei Meran Burggräfler Kellereistraße 9, Marling Panorama-Önothek Montag - Freitag 8 - 19 Uhr Samstag 8 - 18 Uhr Info 0473 44 71 37 Detailverkauf auch in Meran Önothek & Parking Kellerei Algund Lauben 218, Meran www.kellereimeran.it

DER VINSCHGER 10/18

9