Issuu on Google+

Die Kochprofis helfen Jungwirt auf die Sprßnge mann erfßllte sich damit nach einigen Stationen in renommierten Gaststätten der Region den Traum von der Selbstständigkeit.

l a t z t i n g e DieWoche P Die im im

Die Speisekarte der zuvor acht Jahre lang als „Kartoffelrestaurant“ gefĂźhrten Gaststätte wandelte er mit klassischen fränkischen Gerichten und einigen Eigenkreationen ab, investierte in Tischdekoration und neues Geschirr.

DAS WOCHENBLATT FĂœR LAUF, HERSBRUCK UND UMGEBUNG 16. FEBRUAR 2011 | NUMMER 021 | AUFLAGE 47 000

Newcomer spielen auf HERSBRUCK – Am Samstag, 19. Februar, 20 Uhr findet im Hersbrucker Jugendtreff das Konzert „The Ultimate Chaos“ mit „Anaya“ (RĂśthenbach/Blackcore), „As Sorrow Fades“ (NĂźrnberg/Hardcore) und „Out of Reach“ (Hersbruck/ Metal) statt. ‡‹•–‡”„‡–”‹‡„ ‡‹–Â?ƒŠ—Â?†ÂœÂ—Â˜Â‡Â”ÂŽÂĄÂ•Â•Â‹Â‰ ÇŚ ‘ŽœÂ‡Â’ÂƒÂ”ÂƒÂ–Â—Â”ÇŚĆŹ‘Â?–ƒ‰‡•‡”˜‹…‡ ÇŚ Â?Â?‡Â?ÂƒÂ—Â•Â„ÂƒÂ—ÇĄƒ—…Šƒ”Â?‡––ǥ ƒÂ?‹Â?ÂƒÂ–Â„ĂšÂ†Â‡Â?Č€ ‡Â?•–‡”—Â?†ò”‡Â? ÇŚ‡•–ƒ—”ƒ–‹‘Â?ƒÂ?–‹Â?‡”ڄ‡Ž …ŠŽò••‡ŽÂ?‘–†‹‡Â?•–

Ihr Altgold ist Geld wert!  Ankauf von Zahngold – auch mit Zähnen  Ankauf von Alt- und Omaschmuck  Ankauf von alten goldenen Ketten, Ringen, Broschen, Armbändern, Ohrringen, Creolen – auch defekt  Ankauf von Silber jeglicher Art

ngen Kurzzulassu gen und Jungwa

Kein Ersatz fĂźr kranke Lehrer? NĂœRNBERGER LAND (kb) – Die Elternbeiräte der vier Gymnasien im Landkreis machen mobil. Bei ihrem Treffen im Hersbrucker PPG vergangener Woche hatten sie beschlossen, an Kultusminister Dr. Ludwig Spaenle einen gemeinsamen Brief zu schreiben und darin ihren Ă„rger Ăźber drohende LehrerkĂźrzungen und Stundenausfälle zum Ausdruck zu bringen.

Corsa 1.2 TP, 5-tg. 91207 Lauf, Ecke Luitpoldstr. Altdorfer Str., Tel. 0 91 23 / 42 04

Es ist genug fĂźr al e da Es ist genug fĂźr alle da

ALTGOLDANKAUF Sofort Bargeld fßr Altgold, Zahngold, Barren, Mßnzen, Uhren aus Gold, Platin, Diamanten ‌

MAXIMILIAN

Uhren Schmuck Markplatz 52 – Lauf 09123/1823986

✂

3g

Ausgenommen Digitalund Taucheruhren

✂

✂

Nur mit diesem Gutschein: Batteriewechsel

• Easytronic-Automatic, Klima, E-Paket, met., ESP, CD-Audio, 12/09, 10.000 km nur 10.900,– e

Meriva 1.4 Turbo*

• neuest Modell, 103 kW (140 PS), 6-Gang, Klima, E-Paket, met., CD-Audio, etc., Euro 5, 1/11, 20 km nur 16.900,– e

Astra Caravan 1.6 TP

• Klima, E-Paket, met., CDAudio etc., 2/10, 9.500 km nur 12.600,– e

Astra J, 5-tg.

• 1.4 und 1.6, Klima, E-Paket, NSW, met., CD-Audio etc., 3–7/2010, 10.000 km ab 13.990,– e

ANGEBOT DER WOCHE Corsa 1.2 TP

• Klima, E-Paket, CD-Audio, Met., 12/07, 59.000 km nur 7.700,– e Sofort-Finanzierung auch ohne Anzahlung bis 96 Monate (Angebot der Santander Consumer Bank) * Kraftstoffverbrauch in l/100 km kombiniert von 4,4–7,6, CO2-Emission von 114–157 g/km (gem. RL80/1268 EWG) Ihr freundlicher Opel- und Daihatsu-Partner Autohaus GmbH & Co KG 91207 Lauf, Neunkirchener StraĂ&#x;e 51, Tel. (0 91 23) 9 67 40 http://www.opel-baur.de

RUND UM DIE UHR FĂœR SIE DA!

- Udo Becker, Grenzweg 3, 91233 Neunkirchen -

• KRANKENFAHRTEN • DIALYSEFAHRTEN • Fahrten aller Art • Vorbestellungen

09123/

1 1 4 4

www.taxi-becker-4411.de

Kultusminister Dr. Ludwig Spaenle bekommt bald Post von den Elternbeiratsvorsitzenden im Landkreis. Foto: nn

Roman Birle (Lauf), dĂźrfte nun in den nächsten Tagen dem Minister auf den Tisch flattern. In dem Brief finden die vier Elternbeiräte deutliche Worte in Sachen bayerischer Bildungspolitik. Es sei nicht hinzunehmen, „dass den Schulen im laufenden Schuljahr kaum zusätzliche Mittel (T-Mittel) zur Kompensation unvorhersehbarer Unterrichtsausfälle durch Lehrermangel zur VerfĂźgung Das Schreiben, unterzeichnet gestellt werden“, heiĂ&#x;t es in von den Elternbeiratsvordem Schreiben. . sitzenden Angelika Pflaum (Hersbruck), Georg Escher (RĂśthenbach), Angelika MEHR AUF SEITE 3 Sternberg (Altdorf) und

freundlich zuverlässig hilfsbereit

VW Caddy Maxi 6-Sitzer Mercedes B-Klasse

Happy End am Traumstrand LAUF/MALEDIVEN – Da konnte man schon beim Zusehen neidisch werden! In der traumhaften Kulisse der Malediven, zwischen Palmen und schneeweiĂ&#x;em Sand, hat die 17-jährige Nicole Kandziora aus Lauf sich bei der RTL-Castingshow „Deutschland sucht den Superstar“ in die nächste Runde gesungen.

ror, und macht klar, sicher ist nichts. Ausruhen ist also nicht erlaubt: Schon am heutigen Mittwoch ab 20.15 Uhr ist die letzte Aufzeichnung vor der Ausscheidungsrunde auf der Insel im Indischen Ozean im TV zu sehen.

Danach kĂśnnte es fĂźr Nicole richtig spannend werden, denn am Samstag, 19. FebruMit Felix musste sie im Duett ar, entscheidet das Publikum auftreten und heimste sich in der ersten Live-Sendung dabei Lob von Dieter Bohlen der aktuellen Staffel per ein. Allerdings „Felix war Anruf, welche zehn Sänger in heute besser“, so der Chef-Ju- die Mottoshows kommen.

Foto: RTL Television

Vertrauen Sie dem Fachmann

򔉇Â?‡›‡” ‹…Š‡Ž‰ƒ••‡Íœ Í?Í•Í–Í•Í› ‡”•„”—…Â? ‡ŽǤ͔͕͕͛nj͕͖͕͙͛͗͛ ‡njÂ?ÂƒÂ‹ÂŽÇŁŒǤÂ?‡›‡”•̡‰Â?šǤ†‡

Doch schon nach den ersten Wochen kamen immer weniger Gäste. In seiner Verzweiflung wandte sich der Jungkoch an RTL II. In nur drei Tagen brachten die Kochprofis gemeinsam mit dem Jungwirt neuen Schwung in die SpeisekarAction an den KochtĂśpfen: Die TV-Kochprofis Mike SĂźsser, Andi Schweiger und Frank („Fo“) te. Den Gästen der feierOehler griffen dem Wirt der Eckentaler „Ratsstuben“, Daniel Berger (2.v.links), ein paar Tage lang unter die Arme. Foto: I. Krieger lichen NeuerĂśffnung am Montagabend schmeckte ESCHENAU (ik) – zu: dort hatten die FernErst vor knapp einem Jahr es ausgezeichnet. „Viele KĂśche verderben sehkĂśche Mike SĂźsser, hat Daniel Berger die alt den Brei“, besagt eine Andi Schweiger und Frank eingesessenen „Ratsstualte Redensart. Auf die („Fo“) Oehler ihren Einben“ in Eschenau Ăźber„Ratsstuben“ in Eschenau satz am Herd fĂźr die RTLII nommen. Der 24-jährige MEHR AUF SEITE 2 trifft das ganz sicher nicht Show „Die Kochprofis“. Koch und Restaurantfach-


W iP- AK TUELL

SEITE 2

Verlosung: Pink Floyd Show Dita Traumhund sucht Traumplatz. Tervueren-Mix „Dita“, 52 cm, 7 1/2 Jahre. Traumhund sucht Traumplatz, so lautet mein Inserat treffend. Mein Pflegefrauchen beschreibt mich als optimalen Familienhund: Freundlich gegen jeden, verträglich mit anderen Hunden, gelassen und ruhig im Auto, dies alles sind meine Charaktereigenschaften. Ich warte im Haus alleine, ohne etwas zu zerstören. Mit 7,5 Jahren bin ich zugegeben nicht mehr die Jüngste, bringe aber die Gelassenheit eines gereiften Lebewesen in jede Familie. Natürlich bin ich stubenrein und bereits kastriert. Mein Pflegefrauchen ist täglich immer mehr von mir begeistert und hat bisher noch nie so eine unkomplizierte und lebensfrohe Hündin als Pflegehund gehabt. Zuckersüße Dackel-Spaniel-Welpen warten auf ihr neues Zuhause! Dringend benötigen wir ehrenamtliche, handwerklich begabte Helfer für unser Tierschutzhaus u.a. für Fliesenarbeiten u.v.m. Bitte melden Sie sich bei uns! Ansprechpartner: Frau C. Baur Tel. 09151/82690 Frau S. Schlor Tel. 0911/7849608 Spendenkonto: Sparkasse Nürnberg (BLZ 760 501 01), Kontonummer: 549 7011 info@tierhilfe-franken.de www.tierhilfe-franken.de

NÜRNBERG – Die „Woche im Pegnitztal” verlost zwei Mal zwei Freikarten für „The Australian Pink Floyd Show“. Das 3D-Konzert findet am Donnerstag, 24. Februar, 20 Uhr in der Nürnberger Meistersingerhalle statt. Die Jungs aus Down Under sind für ihre opulente Licht- und Lasershow und ihren brillanten Sound bekannt. Wer an der Verlosung teilnehmen will, ruft am Freitag, 18. Februar, ab 8.45 Uhr unter der Gewinn-Telefonnummer 09151/730792 an. Die Nummer ist freigeschaltet, bis die Karten einen neuen Besitzer gefunden haben. Wer an diesem Tag nicht durchkommt, ist vielleicht das nächste Mal dabei. Tickets gibt es auch im Vorverkauf bei HZ und PZ. Sie kosten zwischen 22,10 bis 69 Euro (ZAC-Ermäßigung)

Tickets für die Hochzeitsmesse NÜRNBERG – Die „Woche im Pegnitztal” verlost zehn Freikarten für die Hochzeitsmesse in der Nürnberger Meistersingerhalle am 19. und 20. Februar. Neben Tipps und Tricks finden Brautpaare auch die neuesten Kollektionen 2011.Wer an der Verlosung teilnehmen will, ruft am Freitag, 18. Februar, ab 9.45 Uhr unter der Gewinn-Telefonnummer 09151/730792 an. Die Nummer ist freigeschaltet, bis die Karten einen Besitzer gefunden haben. Regulär kosten die Tickets 7 Euro.

Wir kaufen

Motorräder aller Marken, auch Unfall- und defekte Fahrzeuge. Telefon: 0911/5485000 www.mopart.de

>> smart service!

Gegen Laub und Ungeziefer Keller-Schachtabdeckungen

>> GO Rieger! >> GO Altdorf! Zur Nummer 1 der Kundenbefragung 2009 deutschlandweit!

 Edelstahlgewebe in Alurahmen  nach Maß aus eigener Fertigung

Autohaus Rieger GmbH Autorisierter smart Service Nürnberger Straße 31, 90518 Altdorf/Nbg. Tel. 09187. 9519-0, www.auto-rieger.de

RANA GLAS GmbH Oberer Erlanger 9, Schnaittach Tel. 09153 / 9 72 11, Fax 9 73 13

Beilagenhinweis Unserer heutigen Ausgabe liegt die Beilage „Auto Strobel“ und einem Teil der Ausgabe die Beilage „Monza“ bei.

Nachhilfe für die Selbstvermarktung ECKENTAL (ik) – In den letzten Monaten waren die 36 Plätze der kleinen Lokalität gegenüber des Eckentaler Rathauses nur noch ab und an gefüllt. Zu wenig, um wirtschaftlich zu sein und zu überleben. Glück im Unglück: für Jungwirth … rückten die Kochprofis an, um ihn zu coachen. Drei Tage lang wurde gebruzzelt, analysiert und gerechnet. Doch schon nach dem Probeessen am Samstag, an dem sich Schweiger, Süsser und Oehler quer durch die Speisekarte probiert hatten, stand für die Starköche fest: An den Kochkünsten von Daniel Berger liegt es nicht. Die Gerichte seien bis auf eine Ausnahme sehr gut gewesen, Steak und Rinderroulade sogar „hitverdächtig“. Doch alles in allem sei die Auswahl auf der Speisekarte nicht „zeitgemäß“, so die erste Feststellung der Köche - und auch zu günstig: „250 Gramm Rindersteak für 10,90 Euro, da kann man nicht überleben“, so Mike Süsser. Vor allem an der Lage und der Aufmachung des Restaurants sahen die drei die größten Probleme. „Wir haben die Ratsstuben nicht gefunden, sind dreimal dran vorbeigefahren“, so Süsser. Vor allem die Nähe zu den großen Ausfluglokalen in Kalchreuth und der Fränkischen sei schwierig, „da muss er sich deutlich absetzen“. Und auch den Service, den Daniel Berger mit zwei jungen Aushilfen bestreitet, bewerteten die drei kritisch: „Es ist super sauber hier, gemütlich und die Mädels sind nett. Aber sie sind erst 16 Jahre. Wer in so ein Restaurant geht, erwartet eine gestandene Bedienung und einen Koch, der den Laden schmeißt“, so Andi Schweiger.

Info- und Kontaktdaten Erscheinungsweise und Verteilung Erscheinung wöchentlich, mittwochs mit einer Auflage von 47.000 Stück. Die kostenlose Verteilung erfolgt durch die Zusteller der Pegnitz-Zeitung und der Hersbrucker Zeitung an alle Privathaushalte. Anzeigen- und Redaktionsschluss Freitag, 10.00 Uhr Anschrift PZ/HZ Wochenzeitung GmbH & Co. oHG Nürnberger Straße 19 91207 Lauf Tel. 09123 175-150 Fax: 09123 175-912 info@wip-verlag.de Redaktion Anna Schneider, Tel. 09151 7307-45 redaktion@wip-verlag.de V.i.S.d.P.: Ursula Pfeiffer

WiP im e ig e z n A r e in Mit e erreichen Sie alte! 47.000 Haush Anzeigen Heinrich Mayer Tel. 09151 7307-39 Mobil: 0170 2367172 Fax: 09151 730760 h.mayer@wip-verlag.de Silke Beutel Tel. 09151 7307-37 Mobil: 0151 26068426 Fax: 09151 730760, s.beutel@wip-verlag.de

WocheimPegnitztal

Die

Also wurde als erste Maßnahme ein großes Schild mit dem Schriftzug „Ratsstuben“ entworfen und über den Eingang genagelt. Zwei große Laternen vor der Tür leuchten nun auch im Dunkeln den Besuchern. Die Speisekarte krempelten die drei Spitzenköche nach dem Motto „weniger ist mehr“ kom-

plett um. Zwar bleibt der Schwerpunkt auf fränkischen Gerichten, allerdings mit verfeinerten Zutaten und neuen Ideen: so gibt es als Vorspeise jetzt etwa geräucherte Entenbrust mit ChicoreeSalat und Linsen-Orangen-Marinade, „ein kulinarischer Traum“ wie die Gäste der Eröffnung bestätigten. Und Daniel Berger? Hinter dem 24-Jährigen liegen drei stressige, aber auch spannende Tage, in denen der Jungkoch von den fernseherprobten Kochprofis, die kein Blatt vor den Mund nahmen und vor und hinter der Kamera zu allen Themen Klartext redeten, vor allem in Sachen Selbstvermarktung viel gelernt hat. Bis Ende dieses Jahres hat sich Daniel Berger Zeit gegeben, dann müssen die „Ratsstuben“ laufen „sonst ist Schluss“. Der genaue Sendetermin für die Kochshow aus Eschenau bei RTL II steht noch nicht fest. Sendetermin der „Kochprofis“ ist immer dienstags um 22.15 Uhr.


W iP- AK TUELL

WocheimPegnitztal

Die

SEITE 3

Lehrer fehlen oder sind überfordert NÜRNBERGER LAND (kb) – An allen vier Gymnasien im Landkreis ist in den Fachbereichen Mathematik, Physik und zum Teil in Latein die Situation unbefriedigend bis dramatisch schlecht, weil Lehrer erkrankt oder mit der Situation überfordert sind, schreiben die Elternbeiräte in ihrem Brief an Kultusminister Ludwig Spänle. Sie führen konkret an, dass am Geschwister-Scholl-Gymnasium in Röthenbach an der Pegnitz ein Mathematiklehrer längerfristig erkrankt sei. Trotz der angekündigten Zuweisung einer neuen Lehrkraft bleibe dort die Unterrichtsversorgung schwierig. Am Leibniz-Gymnasium Altdorf ist ebenfalls ein Mathematik-Lehrer dauerhaft ausgefallen, ein Ersatz nicht möglich, die Situation höchst unbefriedigend für Schüler und Lehrer. Am Christoph-Jacob-TreuGymnasium in Lauf gibt es im Kollegium derzeit zwei schwangere Lehrerinnen; zum

Ausgleich gibt es keine Mittel und damit keinen Ersatz, zudem hat ein Referendar gekündigt. Am Paul-Pfinzing-Gymnasium in Hersbruck ist die Lage ebenfalls in Mathematik kritisch.“ Deshalb fordern die Elternbeiräte aller vier Landkreis-Gymnasien nun Minister Spaenle auf, „sich bei der Staatsregierung erneut dafür einzusetzen, dass dringend zusätzliche Lehrerstellen geschaffen und keine weiteren Stellenkürzungen vorgenommen werden. Es ist nicht zu verstehen, dass trotz dieser dramatischen Situation nicht alle verfügbaren neuen Referendarinnen und Referendare für diese Fächer eingestellt werden.“ Die Engpässe an den Gymnasien bezeichnen die engagierten Elternvertreter in ihrem gemeinsamen Schreiben als „unverantwortlich“. Sie wollen es nicht hinnehmen, „dass kurzfristige haushaltspolitische Vorgaben über nachweisliche bildungspolitische Notwendigkeiten gestellt werden“.

Laufer Gewerbeschau LAUF (fi) – Am Wochenende 21./22. Mai 2011 findet erstmals eine Gewerbeschau im Laufer Industriemuseum statt. Veranstalter und Initiator der Messe unter dem Motto „Laufwerk 2011 - gestern, heute, morgen“, ist der Bund der Selbstständigen (BDS) Ortsverband Lauf, mit ihren Sprechern Artur Hänelt (Vorsitzender) und Wilfried Glinicki. Unterstützt wird die Idee vom Laufer Bürgermeister Benedikt Bisping, der auch die Schirmherrschaft übernommen hat, sowie Museumsleiterin Renate Kubli, die mit dem BDS die Standpläne für das Museum erarbeitete. Bis jetzt haben schon 30 mittelständische Unternehmen zugesagt, sodass sämtliche Stände im Gebäude vergeben sind. Platz für Aussteller ist aber noch im Hof

des Museums und vor der Anlage, wo etwa Autohäuser noch Platz finden könnten. Der BDS Lauf wurde erst 2009 wieder gegründet. Er versteht sich als Interessenvertretung vor allem von Familienunternehmen, Mittelständlern und Freiberuflern. „Wir verfolgen dabei keine wirtschaftlichen Interessen, sondern wollen Hilfestellungen in verschiedenen Disziplinen, ob Rechtsberatung, Versicherungsschutz oder Werbung, bieten“, sagt Hänelt. Dabei verweist er auf den BDSBayern, der mit 22000 Mitgliedern in 540 Ortsverbänden der größte branchenübergreifende bayerische Wirtschaftsverband sei. In Lauf hat der junge Ortsverband mehrere Vorträge und Fortbildungen organisiert,

Leserfoto Manfred Mü„Dunllerkel war`s, der Mond schien helle…“ unser Leserfotog

ra aus Aspertshofen hat un außergewöhnliches Bild vom s in dieser Woche ein wirkli f Mond zukommen lassen. ch Sein Tip hat, muss man fix abdrüc ken, denn der ist schnelle p: „Wenn man den Mond im Ziel r aus dem Sucher, als ma n glaubt.

Die Redaktion der „Woche im Pegnitztal“ will häufiger Leserfotos veröffentlichen. Falls Ihnen ein aktueller Schnappschuss vor die Linse kommt, schicken Sie ihn doch per E-Mail an redaktion@wip-verlag.de.

Seit über 40 Jahren!

sowie sogenannte Visitenkartenpartys veranstaltet. Die Gewerbeschau im Mai ist die bislang größte Aktion. Es soll auch mit der Messe kein wirtschaftlicher Erfolg gemacht werden, betonen die Sprecher Hänelt und Glinicki, sondern Werbung für den Standort Lauf. Ziel sei die Präsentation der Vielfalt im Laufer Gewerbe sowie die Demonstration der Stärken der vielen kleineren Unternehmen in der Stadt.

KAMIN SANIERUNGEN

• Kaminsanierungen, Aufsätze, Schamotte, Edelstahl-V4A-Rohre • Kamin-Mauerungen über Dach • Kamin-Außenanlagen, Edelstahlrohre Schlossstraße 7 · 91572 Bechhofen Telefon 09822/357, Fax 6946 oder 09822/6679, Fax 605554 Mobil 0170/3419443

Rollladen

Windsbacher zu Gast in St. Kunigund SCHNAITTACH (fi) – Als einer der weltbesten Knabenchöre werden die Windsbacher gehandelt. Und seit vergangenem Samstag wissen wieder ein paar mehr auch warum. Der Auftritt des Windsbacher Knabenchores in der Katholischen Pfarrkirche St Kunigund war nicht nur einfach ein Highlight zum Auftakt der 1000-Jahr-Feier der Marktgemeinde in diesem Jahr. Das Konzert war ein Erlebnis der Extraklasse. Die über 300 Besucher in der seit langem ausverkauften Kirche gingen tief beeindruckt nach Hause.

Schnaittachs Bürgermeister Georg Brandmüller hatte die Besucher und den Chor mit seinem Leiter Karl-Friedrich Behringer in St.Kunigund begrüßt. Und sich unter anderem auch beim Hausherrn, Pfarrer Eisend, bedankt. Der Erlös des Konzertes kommt schließlich der Kunigundenkirche zu Gute. Brandmüller erwähnte aber auch, dass im Laufe des Jahres noch viele Veranstaltungen in der Marktgemeinde stattfinden werden (mit dem Höhepunkt im Juli) zu denen er alle Gäste einlud.

Überhaupt erst möglich gemacht hat das Konzert der Windsbacher die Sparkasse Nürnberg. Sie ist nicht nur offizieller Sponsor des Chores, sondern versteht sich auch als Förderer junger Talente in den Bereichen Kultur und Bildung, wie das Vorstandsmitglied der Sparkasse, Matthias Benk, in einer kurzen Rede betonte. Und dabei nicht vergaß zu erwähnen, dass schließlich auch „sein“ Institut in Schnaittach ein „Jubiläum“ feiert. Seit 120 Jahren nämlich gebe es die Einrichtung in Schnaittach.

Schrotthandel

 aus Kunststoff und Aluminium  Vorbau und Aufsatzelemente

Rolltore RANA GLAS GmbH Oberer Erlanger 9, Schnaittach Tel. 09153 / 9 72 11, Fax 9 73 13

GRÖSCHEL Dachdecker- und Zimmermeister Ausführung aller Dachdecker und Zimmererarbeiten 91245 Großengsee · Strahlenfelser Weg 9 Telefon 09155/405 · Fax 09155/1818

Neue Zimmerdecke in nur 1 Tag! Zimmerdecken Beleuchtung Zierleisten

Jochen Albrecht

Besuchen Sie unsere Ausstellung:

KAUFE: Schrott und Alteisen, Altautos, Busse, LKW, Baumaschinen

Lindenstr. 13 91235 Velden Tel. 09152/928848 Fax 09152/928849 Handy 0170/2775664

Ohne ausräumen

Fr. 15.00 - 19.00 Sa. 10.00 - 17.00

PLAMECO-Fachbetrieb Steffen Pek Sulzbacher Str. 14 - 92237 Sulzbach-Rosenberg oder rufen Sie an: 09661-8159355


WocheimPegnitztal

W iP- AK TUELL

SEITE 4

Das Rezept wird präsentiert von:

küchen reiter

Das Küchenfachgeschäft in Ihrer Region!

Karlstraße 5 · 90552 Röthenbach · Telefon (0911) 5 40 85 82

Rezept oche der W

Kürbis-Schinken-Auflauf Zutaten Teig:

1 kg Kürbis 250 g Schinken gek. 200 g Gouda gerieben 30 g Butter

200 ml Sahne 2 Eier 1 EL gekörnte Brühe Salz, Pfeffer, Muskat, Thymian

Zubereitung:

Für dieses Rezept sollte ein fruchtiger Kürbis, z.B. Sucrine de Berry, Muskade de Provence oder Butternut verwendet werden. Den Kürbis halbieren, die Kerne entfernen, in Streifen schneiden und schälen. Nun das Kürbisfleisch in 2 cm große Würfel schneiden, etwas kleiner auch den Schinken würfeln. Eine Auflaufform mit Butter fetten und abwechselnd Kürbis- bzw. Schinkenwürfel einschichten. Oben drüber den geriebenen Gouda verteilen. Die Sahne in einem Becher mit den Eiern, gekörnter Brühe, Salz verrühren und mit den restlichen Gewürzen abschmecken. Nun die Masse über den Käse gießen. Den Auflauf im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad etwa 45 Minuten backen. Dazu können Reis und Salat gereicht werden.

Marianne Appel, Alfalter

Die Landfrauen aus dem Nürnberger Land stellen in der „Woche im Pegnitztal“ ihre besten Rezepte vor.

Die

Erzählen hat viel Zukunft LAUF – Nach dem Gewinn des Publikumspreises der Ideen Initiative Zukunft, ausgelobt von dm und der Deutschen UNESCO-Kommission, wird die Erzählagentur aus Lauf von Vertretern aus Politik und Wirtschaft für ihr kulturell-nachhaltiges Engagement ausgezeichnet. Die Auszeichnung beinhaltet auch eine Fördersumme von 1.000 Euro. „Wir freuen uns sehr, dass wir über die ‚Ideen Initiative Zukunft’ von dm und UNESCO unseren Teil dazu beitragen können, dass freies Erzählen von Geschichten – eine der ältesten Kulturtechniken überhaupt – nachhaltig im Schulalltag verankert wird“, so die Mitarbeiterin der Erzählagentur Karla Ellinger. „Kinder brauchen Geschichten und unsere hauptberuflichen Geschichtenerzähler erzählen sie ihnen. Ganz pur, meist ohne Bühnenbild oder Kostüm und mit sparsamem Einsatz von Objekten, aber mit allen Möglichkeiten der Stimme, der Mimik und der Gestik. So erwacht die Geschichte vor den Augen und Ohren der Zuhörer zum Leben. Denn Erzählen ist ‚Kopfkino’ und schafft einen Gegenpol zur Bilderflut des alltäglichen Lebens. Die Fantasie blüht auf, Zuhören wird zur positiven Sinneserfahrung und bringt den Schülern die Lust am eigenen Fabulieren zurück.“

Die Gewinnsumme von 1.000 Euro möchte die Erzählagentur in ihre Öffentlichkeitsarbeit investieren, um so viele Schulen wie möglich mit der Erzählkunst zu erreichen. Im Rahmen der „Ideen Initiative Zukunft“ (www.ideen-initiativezukunft.de) wurden aus über 4500 Einreichungen durch die Jury die

Projekte nominiert, die sich in der lokalen Kunden-Abstimmung präsentieren durften. Die Gewinner dieser Abstimmung werden nun prämiert. Die Erzählagentur (www. erzaehlagentur.de) konnte mit ihrem Projekt „Kopfkino für Schüle-

rinnen und Schüler“ nach der Projektvorstellung am 15. Januar 2011 im dm-Markt in Röthenbach an der Pegnitz mit dem professionellen Erzähler Michl Zirk die meisten Stimmen für sich gewinnen. Die Gesichter hinter der Erzählagentur, die seit 2009 besteht, sind Karla Ellinger (33) und ihre

Kollegin Julika König (29). Die beiden jungen Mütter sind Kulturwissenschaftlerinnen und vermitteln derzeit vier hauptberufliche Erzählerinnen und Erzähler aus Nürnberg und München an Schulen in ganz Bayern.

TRAUMHOCHZEIT Maximilian Uhren Schmuck Marktplatz 52 – Lauf 09123 / 1823986

Nach der Hochzeit: Policen prüfen

Trauring-Wochen

20%

Nachlass

auf Eheringe aus Gold oder Platin

Heiraten liegt wieder im Trend: Über 370 000 Paare geben sich laut Statistischem Bundesamt jährlich in Deutschland das Jawort. Neben vielen damit verbundenen organisatorischen Aufgaben empfiehlt Axa, das Augenmerk auch auf den Versicherungsschutz zu legen. „Nach der Eheschließung lässt sich durch das Zusammenlegen von Verträgen bares Geld sparen, das Paare in die gemeinsame Zukunft investieren können“, sagt Markus Willmes, Leiter Produktmanagement Vorsorge von Axa.

den neuesten Stand bringen. So muss das Paar dem Versicherer zum Beispiel eventuelle Namens- und Adressänderungen mitteilen. Dabei können die Eheleute auch viele Vorteile nutzen. Die meisten Policen sind

Brautpaare sollten nach der Hochzeit alle bestehenden Versicherungspolicen auf

Einmann-Live-Band

Frankenwecker Heinz Becker ➤ Tanz/Unterh. j. Alters ➤ alle Anlässe, -Stilrichtg. ➤ Live-Gesang mit Gefühl ➤ teils 3 Live-Instr. glztg.

➤ Beste Referenzen, z.B.: ➤ Wahlparty i. Franken Ferns. ➤ Hotels/Serenadenhof Nbg. ➤ Mövenpick Rest. Flugh. Nbg.

Tel.: 09123/9981278 oder 0171/2058645 www.musik-becker.de • musik-becker@t-online.de

personen- oder haushaltsbezogen. Doch bei der Haftpflicht können Eheleute eine Familiendeckung abschließen, die beide schützt. Vorausgesetzt, beide Partner hatten vor der Hochzeit eine Single-Haftpflichtversicherung. Eine weitere Sparmöglichkeit: Gründet das Paar nach der Hochzeit einen gemeinsamen

Haushalt, genügt eine einzige Hausratversicherung. Nach dem schönsten Tag im Leben sollten Paare auch über die finanzielle Absicherung in der gemeinsamen Zukunft nachdenken. „Durch eine Heirat übernehmen beide Partner mehr Verantwortung“, erklärt Markus Willmes. „Damit gewinnen Themen wie Absicherung und Vorsorge an Bedeutung. Denn ein Unfall, Berufsunfähigkeit, Pflegebedürftigkeit oder ein möglicher Todesfall des Versorgers stellen nicht nur eine emotionale Belastung dar, sondern sind oft auch mit enormen Kosten für die Familie verbunden.“ Der richtige Versicherungsschutz bietet in solchen Situationen finanzielle Unterstützung. Paare sollten sich deshalb bereits vor der Hochzeit von einem Versicherungsvermittler rund um das Thema Versicherungsschutz für Eheleute beraten lassen. Er erklärt, welche Policen wichtig sind, und kann bestehende Verträge anpassen. So glückt der Start in eine unbeschwerte gemeinsame Zukunft. djd

Schöner Bräutigam Die Braut hübscht sich für den schönsten Tag im Leben auf. Und der Bräutigam? Auch er sollte auf ein gepflegtes Äußeres achten, sagt der Star-Visagist René Koch aus Berlin. Wer keinen Termin bei der Kosmetikerin machen will, sollte zumindest drei Tage vor der Hochzeit ein Gesichts-Peeling machen und wuchernde Augenbrauen dezent zupfen. Damit das Gesicht auf dem Hochzeitsfoto nicht unvorteilhaft glänzt, sollten Männer anstatt einer fetthaltigen Gesichtscreme besser eine leichte Feuchtigkeitspflege verwenden. Rote Äderchen oder gar eine verschnupfte Nase lassen sich mit etwas Camouflage abdecken. Gegen den Glanz auf der Stirn hilft Mineralpuder oder auch Zigarettenpapier: „Das saugt das Fett auf und passt in die Hosentasche“, rät Koch. mag


WocheimPegnitztal

Die

TRAUMHOCHZEIT

SEITE 5 Anzeige

Der Pflichttermin für angehende Brautpaare Am 19. und 20. Februar in Nürnberg / Meistersingerhalle. Die größte Hochzeitsmesse in der Nürnberger Meistersingerhalle. Die Hochzeitswelt kommt! Der Veranstaltungsservice Franken bietet den angehenden Brautpaaren, im Rahmen seiner Hochzeitsmesse, ein reichhaltig gefächertes Angebot der verschiedensten Dienst-Sachund Warenleister. Alles rund um „den schönsten Tag“ im Leben eines Brautpaares. So präsentieren sich am 19. und 20. Februar in der Meistersingerhalle, Münchener Str. 21, wieder über 50 ausstellende Firmen den Besuchern. Neben Tipps und Tricks finden die Brautpaare auch die neuesten Kollektionen 2011 für Damen und Herren. Des Weiteren finden tolle Brautmodenshows statt. Diese werden Ihnen präsentiert von Dominic Braut. Was ist anders auf der Hochzeitswelt? Im Vordergrund der Messe stehen nicht die Showeinlagen, sondern vielmehr der Dialog zwischen Aussteller und Besucher. Das bedeutet für alle Brautpaare deutlich mehr Zeit zum Informieren. So finden die Bräute bei uns 6 Brautmodenstudios mit einem reichhaltigen Sortiment..

Außerdem wird es natürlich wieder Live-Musik, Sondersaaldekorationen und Vorzugs - Messerabatte geben. Die Öffnungszeiten sind: Samstag: 13:00 Uhr bis 18:00 Uhr Sonntag: 11:00 Uhr bis 18:00 Uhr Da die Hochzeitswelt eine Verkaufsmesse ist, können die Brautpaare alle Artikel und Leistungen vor Ort erwerben und buchen. Nutzen Sie hier die Möglichkeiten, sich umfangreich zu informieren und sich die Messeangebote zu sichern. Im „Bistro-Lounge Bereich“ kann auch der eine- oder andere Messebesucher einmal verweilen und sich mit Köstlichkeiten die Wartezeit zur nächsten Brautmodenschau verkürzen. Des Weiteren werden wir den Besuchern exklusiv das neue Buch von Monika Endres „Nur die Liebe zählt - von der schönsten Nebensache der Welt“ vorstellen. Die Autorin selbst wird für eine „Live-Lesung“ mit anschließender Buchsignierung und Autogrammstunde anwesend sein.

Welche Branchen werden alles vertreten sein? Brautmoden, Abendmoden, Dessous, Herrenausstatter, Maßatelier, Juweliere, Fotostudios, Videofilmer, Hochzeitskarten, Tischdeko, Friseure, Kosmetikstudios, Gastronomie, Locations, Hochzeitsservice, Eventagentur, Feuerwerk, Dekoration, DJ, Bands, Fahrzeuge, Finanzdienstleister und noch viele andere mehr. Zu welchem Preis? Der Eintrittspreis liegt gerade mal bei 7.– €, inkl. Brautmodenshow und dem aktuellen Hochzeitsjournal für das Jahr 2011. Hier finden Brautpaare nochmals zahlreiche Anregungen, Tipps und Trends sowie viele weitere Firmen. Die Hochzeitswelt ist eine der größten Messe mit einer riesigen Anzahl von Brautstudios im süddeutschen Raum. Holen Sie sich Anregungen bei den Brautmodenshows und informieren Sie sich bei den Hochzeitsspeziallisten auf der Hochzeitswelt.

len …von utotpl aaren Bra mpfohlen e www.blumen-schoetz.de TEL. 0 91 54 - 47 15

FLORISTMEISTERBETRIEB GÄRTNEREI

Aus Leidenschaft …zur Perfektion Unser Partyservice sorgt …für alle Event(ualitäten) Sie feiern und wir setzen feine Akzente, von der Tischdekoration über den Service. Seien Sie nur Gastgeber und genießen mit Ihren Gästen Ihr Fest. Ab sofort Azubi für Produktion und Verkauf gesucht.

Gartenstr. 2, 90571 Schwaig b. Nbg. Telefon 0911/150221 www..partyservice-mai.de

Wir freuen uns auf Sie!

Hochzeitstische nur bei: BÖCKMANN eK

Aktuelle Infos erhalten Sie unter www.hochzeitswelt-info.de

Eisenwaren • Herde • Öfen • Waschmaschinen • Sanitär Glas • Porzellan • Haus & Küchengeräte • Geschenke Marktplatz 16 • 91220 Schnaittach Telefon 09153/352 • Telefax 09153/4569

www.hausrat-boeckmann.de • info@hausrat-boeckmann.de

Backen und Schenken Öffnungszeiten:

Pamer M. / Gärtner K.H.

Mi.-Fr. 16-19 Uhr Sa. 10-14 Uhr oder nach Vereinbarung

Backformen Saisonartikel Gestecke nach Wunsch (Frühling, Ostern, Sommer, Deko nach Wunsch Herbst, Winter, Weihnachten) Backzubehör Spielzeug und Spiele Dekofiguren je nach Bedarf Bastelartikel Bastelkurse auf Anfrage Tischdekoration nach Ihren Wünschen, z.B. Kommunion, Konfirmation, Geburtstage… Serviettentechnik, auch unter Anleitung zum Selbermachen, einzelne Servietten vorhanden

Sudetenstr. 7, 90552 Röthenbach, Tel. 0911/577735 • 0175/8417892

Landg

asthof

Sörgel R

Über 50 Firmen, 6 Brautstudios, die neusten Kollektionen - sowie die aktuellen Trends 2011 Mehrere Brautmodenshows präsentiert: von

Dominic Braut

Die Hochzeitsmesse

19. + 20. Feb. Meistersingerhalle Nürnberg

Sa. 13 00 - 18 00 So. 11 00 - 18 00 www.hochzeitswelt-info.de

Landgasthof Sörgel

Lieritzhofen 25 · Tel. 09157/256 www.landgasthof-soergel.de Hauseigene Metzgerei Unsere Spezialität: Spanferkel vom Grill sowie fränkische und mediterrane Küche

HOCHZEIT Planen Sie gerade Ihren schönsten Tag im Leben? Dann lassen Sie sich von uns unterstützen. Wir bieten Ihnen einen modern gestalteten Festsaal bis zu 120 Personen. Wir servieren Ihnen auch 3-6-Gänge-Menüs aus saisonalen Produkten.

Auf Ihren Besuch freut sich Familie Sörgel

GASTHAUS

„Zur Linde“ WOLLNER-SAAL Lauf-Heuchling Tel. 09123/2800 Nebenzimmer und Saal für Familien-, Betriebs- und Vereinsfeiern von 10 bis 450 Personen. Wir beraten Sie gerne bei Ihrer Menü-Zusammenstellung Fremdenzimmer mit Dusche und Toilette. Täglich gutbürgerlicher Mittags- und Abendtisch.


W iP-DIE JUNGE SEITE

WocheimPegnitztal

Die

SEITE 6

Großer Basar für Kleine

Kinderecke

LAUF-KOTZENHOF – Der Evangelische Kindergarten Pusteblume in Lauf-Kotzenhof, Breslauer Straße 21, lädt zu einem großen Frühlingsbasar am Samstag, 19. Februar, von 9 bis 12 Uhr ein. Verkauft werden Kinderbekleidung, Spielsachen, Schuhe, Babyzubehör und Autositze.

Nicht nachmachen! Kennt Ihr „Alles anders machen“? Das ist ein spannendes Spiel für Kinder ab fünf Jahren. Ihr solltet dafür aber mindestens zu Viert sein. Ein Kind ist der „Vorturner“, die anderen müssen kräftig aufpassen. Weil sie nämlich nichts nachmachen dürfen, sondern genau das Gegenteil von dem tun müssen was der „Vorturner“ ihnen zeigt.

Dieses Mal wird die Kleidung nach Größen vorsortiert. Erhältlich sind Kleidungsstücke von Größe 56 bis 176. Auch für Kaffee und Kuchen ist gesorgt. Kinder dürfen weiterhin auf mitgebrachten Decken gegen eine Kuchenspende trempeln, wegen der begrenzten Plätze bitte bei Iris Heller anmelden.

Also: Reißt der „Vorturner“ die Arme hoch, müssen die anderen ihre Arme zum Boden strecken, lacht er, müssen die anderen schluchzen. Wer etwas falsch macht, scheidet aus. „Alles anders machen“ kann auch gut auf Geburtstags-Feiern gespielt werden!

Nähere Informationen und Verkaufslisten bei Iris Heller, Telefon 09123-182758 oder 01708342457. Könnt ihr dem Mäuschen helfen? Einer der drei Pilze ist giftig, und den soll es kennzeichnen. Doch welcher ist giftig? Lösung: rechts

Zum Ausmalen Lösung: GRÜNER KNOLLENBLÄTTERPILZ

Justins volle Haarpracht

Gürtelprüfung in Teakwondo

LONDON – Über die nach vorne fallende Haarpracht des kanadischen Popsängers Justin Bieber ist schon oft diskutiert worden. Und etliche seiner Altersgenossen ahmen sie nach. Laut „The Sun“ lässt sich der 16-Jährige den Schnitt, der zu seinem Markenzeichen geworden ist, ganz schön viel kosten.

RÖTHENBACH – 43 große und kleine Schüler absolvierten unlängst ihre Gürtelprüfung. Für die „Weißgürtel“ war es der erste aufregende Schritt auf der TaekwondoLeiter. Es wurden aber auch grüne, blaue und sogar zwei rote Gürtel vergeben. Viele Eltern und Freunde verfolgten die Leistungen ihrer Lieben aufmerksam. Bei Kaffee und Kuchen feierten dann alle ihren großen Erfolg.

Umgerechnet rund 560 Euro nimmt die Hollywood-Stylistin Vanessa Price angeblich für ihre Dienste mit der scharfen Schere - jedes Mal. Dafür macht sie allerdings auch Hausbesuche. Price bestätigte: „Ich schneide seine Haare alle paar Wochen, wenn er auf Tour ist.“ Justins abgeschnittene Haare seien übrigens heiß begehrt: Sie könnte sie für viel Geld an Fans verkaufen - tut sie aber nicht. mag

Um Taekwondo zu erlernen, sind weder Vorkenntnisse in anderen Sportarten noch besondere Beweglichkeit oder ein bestimmtes Alter Voraussetzung. Kinder ab 5 Jahren können im Taekwondo Club Jaguar e.V. Schnelligkeit, Ausdauer, Technik und Konzentration trainieren. Dabei werden körperliche und geistige Fähigkeiten sowie Selbstvertrauen stetig erweitert.

Zauberhafte Buchkulissen LAUF – Eine Kinderveranstaltung wie gemacht für die Stadtbücherei Lauf: Pira verleiht Bücher an Kinder, was dem bösen Zauberer Akku überhaupt nicht gefällt. Und so zaubert er erst die Bücher weg und verwandelt Pira schließlich in ein zwitscherndes Vögelchen. Doch Pira erfährt, dass es etwas gibt, das sie erlösen kann - ein magisches Zauberbuch, das Akku aber sehr gut versteckt hält. Gemeinsam mit ihrem neu gewonnnen Freund, dem Vogelfänger Piro, macht sich Pira auf die Suche nach dem geheimnisvollen Buch. Soweit die Geschichte, die sich Puppenspieler Matthias Störr nicht nur ausgedacht, sondern dazu auch eigenhändig eine wandelbare Kulisse gestaltet hat: ein bühnenfüllendes Pop-UpBuch, das sich Seite für Seite, Szene für Szene aufblättern und mehrfach ausklappen lässt. Eine echte Ein-MannShow: im Wechsel

spielte Störr Akkordeon, führte Pira und Piro als Stabfiguren und verkörpert selbst den bösen Zauberer - angetan mit einer afrikanischen bedrohlich wirkenden SchamanenMaske. Die 130 kleinen und großen Besucher, die folgten dem Geschehen gebannt und nahezu mucksmäuschenstill. Am Ende – wie kann es anderes sein – ist Pira wieder frei, die Bücher stehen wieder in ihrem Bücherhaus und können von den Kindern ausgeliehen werden. Der Applaus belohnt Matthias Störr für die beeindruckende Konzeption und zauberhafte Umsetzung des Stückes.


FAHRSCHULEN

SEITE 7 :::9HUNHKUVFHQWUXPGH 'HLQH)DKUVFKXOHDOOHU.ODVVHQ 9+06'4#-6+10 8'4.G0)'46$+5 8'4.G0)'46$+5 5+'*'*1/'2#)' 5+'*'*1/'2#)' 

+HUVEUXFN1 UQEHUJHU6WU 7HO% UR0RX0L 8KU²8KURQ9HUHLQEDUXQJ

Simonshofer StraĂ&#x;e 11 91207 Lauf a. d. Pegnitz Telefon 09123/988834 Telefax 09123/984734 Mobil 0172/8308243

= HU W L I L ] L H U W  Q D F K  $=:9XQ G ',1( 6, 62   

Beratung und Anmeldung Di. u. Do. 17-19 Uhr Theoretischer Unterricht Di. u. Do. 19-20.30 Uhr Mittwoch 16.30-18 Uhr

Ganzjährig Schnellkurse mĂśglich! HOCHWERTIGE FĂœHRERSCHEIN-AUSBILDUNG BEI DEN BEIDEN FĂœHRENDEN FAHRSCHULEN IN HERSBRUCK!

FERIENFAHRSCHULE

HENSE

&

Qualität Billiganbieter

WocheimPegnitztal

Die

Ohne Panik zum Lappen Die Theorie hat man ja eigentlich gut gepaukt. Aber wie lässt sich die praktische FĂźhrerscheinprĂźfung schaffen? SchlieĂ&#x;lich gibt es unzählige Situationen, auf die ein FahrschĂźler nicht vorbereitet werden kann, sagt HansjĂśrg Weichenrieder vom Landesverband Bayerischer Fahrlehrer in MĂźnchen. Dennoch: Jugendliche kĂśnnen selbst dafĂźr sorgen, dass auch am PrĂźfungs-Tag keine Panik aufkommt. Die richtige Vorbereitung fängt mit der Wahl der Fahrschule an: Nicht die Frage der Kosten sei entscheidend, sagt Wolfgang Hesser vom Interessenverband Deutscher Fahrlehrer in GĂźnzburg. Es komme vielmehr darauf an, ob die Fahrschule auch psychisch gut auf die PrĂźfung vorbereitet. „Der Lehrer sollte Selbstvertrauen aufbauen und das Perfektionsstreben der FahrschĂźler abbauen.“ Um die richtige Schule zu finden, solle man sich im Bekanntenkreis gut umhĂśren, Referenzen

einholen und sich auch mal vorab in den Theorieunterricht setzen. Auch sollten sich PrĂźflinge mit der Vorbereitung zur FĂźhrerscheinprĂźfung Zeit lassen - und sich weder von Eltern noch durch den Wettbewerb mit anderen FahrschĂźlern unter Druck setzen lassen. Bevor es in medias res geht, kann es helfen, mĂśglichst viele Verkehrssituationen noch einmal abzufahren. Das vergrĂśĂ&#x;ere die Erfahrung, sagt Weichenrieder. Heute seien 35 bis 40 Fahrstunden normal. Der PrĂźfungstag selbst wird so entspannt wie mĂśglich angegangen. „Das heiĂ&#x;t: unbedingt ausschlafen, gut frĂźhstĂźcken und keinen Zeitdruck aufkommen lassen“, rät Hesser. Helfen kann auch eine positive Ansprache, etwa: „Das kannst du!“ Bleibt die Angst groĂ&#x;, sollte man auf die Aufregung eingehen und z.B. auf EntspannungsĂźbungen zurĂźckgreifen, rät Weichenrieder. mag

Punkte fĂźr AmpelsĂźnder Auch VerkehrssĂźnder auf dem Rad mĂźssen bĂźĂ&#x;en: Radeln sie beispielsweise bei Rot Ăźber die Ampel, drohen ein Punkt in Flensburg und ein BuĂ&#x;geld von mindestens 45 Euro, erläutert ADAC-Rechtsexperte Jost Kärger. Das gelte selbst fĂźr Radler ohne Kfz-FĂźhrerschein. Stand die Ampel länger als eine Sekunde auf Rot oder wurde ein anderer Verkehrsteilnehmer gefährdet, kostet das bereits 100 Euro. 160 Euro werden fällig, wenn beides der Fall ist. mag

Gebt Qualität die Vorfahrt! Macht Euren FĂźhrerschein bei einer der fĂźhrenden Fahrschulen in Hersbruck und gebt Billigangeboten anderer Anbieter keine Chance! Dies ist der Garant fĂźr eine gute, solide Ausbildung – zu Eurer eigenen Sicherheit auf den StraĂ&#x;en! Fahrschule Hegel Happurger StraĂ&#x;e 2 91217 Hersbruck

Ferienfahrschule Hense OstbahnstraĂ&#x;e 37 91217 Hersbruck

Nur mit Klasse-„T“-Lizenz: Um Trecker fahren zu dĂźrfen, ist ein ExtrafĂźhrerschein fĂźr rund 900 Euro fällig.

Foto: dpa

W iP-RATGEBER

Jeden Monat eine neue Haut LAUF – Die Haut ist ein lebenswichtiges Organ mit vielen verschiedenen Funktionen. Als grĂśĂ&#x;tes Organ des KĂśrpers umhĂźllt sie bei einem erwachsenen Menschen eine Fläche von bis zu zwei Quadratmetern und wiegt beachtliche zehn bis zwĂślf Kilogramm. Die Haut ist aufgebaut wie eine Torte und besteht aus drei Hauptschichten: aus Oberhaut, Lederhaut und Unterhaut. Oftmals werde die Bedeutung der Haut fĂźr den Menschen unterschätzt, bedauert Dr. med. Roland Ulmer, Vorsitzender des Ă„rztlichen Kreisverbandes NĂźrnberger Land. Er weist darauf hin, dass der Mensch in Sachen Häutung fleiĂ&#x;iger sei, wie eine Schlange: „Der Mensch häutet sich etwa alle 27 Tage. Sämtliche Zellen der Oberhaut werden dabei erneuert“. Die Haut biete insbesondere Schutz vor Kälte, Hitze, Strahlungen und gegenĂźber Druck, StĂśĂ&#x;en und Reibung. AuĂ&#x;erdem schĂźtze sie vor dem Eindringen von Mikroorganismen in den KĂśrper. Millionen von Nervenzellen in der Haut seien fĂźr das FĂźhlen von Temperaturen und den Tastsinn verantwortlich.

Eine weitere wichtige Funktion der Haut sei auch das Ausscheiden von Schadstoffen und die Aufnahme von Sauerstoff und Nährstoffen, erläutert Dr. Ulmer. Schon ein Verlust von 20 Prozent dieser multifunktionalen SchutzhĂźlle etwa durch Verbrennungen kĂśnne tĂśdlich sein. Mit zunehmendem Alter verändere sich der Aufbau der verschiedenen Hautschichten. Die Haut älterer Menschen werde dĂźnner, trockener und weniger elastisch. Dadurch sei die Haut leichter verletzbar und Wunden wĂźrden langsamer heilen. Dr. Ulmer empfiehlt deshalb, in jedem Lebensalter auf seine Haut aufzupassen und sie gut zu pflegen. Wichtig sei auch eine ausgewogene und gesunde Ernährung und eine ausreichende FlĂźssigkeitszufuhr mit Wasser oder FrĂźchte- und Kräutertees. Viel Bewegung an der frischen Luft wĂźrde die Durchblutung der Haut stärken. Dagegen strapazierten Alkohol und Nikotin die empfindliche AuĂ&#x;enhĂźlle des Menschen. Insbesondere Personen mit sehr empfindlicher und gereizter Haut sollten beim Haus- oder Hautarzt

eine Hautanalyse durchfĂźhren lassen und die notwendige Pflege darauf abstimmen. Neben einer direkten Schädigung der Haut durch äuĂ&#x;ere Einwirkungen kĂśnnten Hautkrankheiten auch durch andere Organ- oder Allgemeinerkrankungen entstehen. Krankhafte Veränderungen der Haut kĂśnnten in ihrem Erscheinungsbild vielfältig sein. Zu den bekanntesten gehĂśrten Akne, Ekzeme, Hautpilze, Juckreiz, Allergien, Warzen, Haarausfall, Hautkrebs, Herpes, Muttermale, Neurodermitis, Schuppenflechte, Sonnenbrand, Verbrennungen und VerbrĂźhungen. Besonders gefährlich seien die verschiedenen Formen von Hautkrebs. „Jeder sollte regelmäĂ&#x;ig seine Haut auf Veränderungen prĂźfen und die KrebsfrĂźherkennungs-Untersuchungen bei den Ă„rztinnen und Ă„rzten in Anspruch nehmen“, empfiehlt Dr. Ulmer. Die Haut habe ein langes Gedächtnis und auch wenn sich die Oberhaut jeden Monat erneuere, so vergesse die Haut beispielsweise einen Sonnenbrand nie. Umso wichtiger sei es, auf seine Haut aufzupassen.

Foto: djd


W iP-RATGEBER

SEITE 8

Ihr Horoskop für diese Woche

21.03.-20.04.

Widder – Sie überlegen ständig, wie Ihre Arbeit bei Ihren Mitmenschen ankommt. Damit könnten Sie die Bodenhaftung verlieren und sich mit Kleinigkeiten verzetteln. Schauen Sie mehr auf das große Ganze und wagen Sie ruhig auch einmal andere Schritte. Nur zu!

21.04.-20.05.

Stier – Gerade in dieser Situation sollten Sie aus dem Hintergrund hervortreten. Vielleicht werden Sie erstaunte Blicke ernten, doch denken Sie in erster Linie an sich selbst und Ihre Zukunft, dann werden Sie auch die ersehnte Kraft verspüren. Es lohnt sich!

21.05.-21.06.

Zwilling – Ihr Interesse könnte schnell verblassen, wenn Sie sich ein genaueres Bild gemacht haben. Vielleicht sollten Sie aber noch abwarten. Bei den nächsten Schritten sollten sich Geben und Nehmen die Waage halten. Nur so ist zu schaffen, was Sie wollen. Gut so!

22.06.-22.07.

Krebs – Warten sie noch ab, denn die bisherigen Entwicklungen könnten sehr schnell eine neue Wendung nehmen und so die Voraussetzungen ändern. Mit etwas Geduld erreichen Sie sicher ihr geplantes Ziel! Lassen Sie sich nicht von Ihrem Weg abbringen.

23.07.-23.08.

Löwe – Sie bekommen mehr Zeit und Muße, wenn Sie nicht alles in einen Tag packen, wofür andere eine Woche benötigen. Gehen Sie mehr auf die eigenen Bedürfnisse ein. Das Leben sollte nicht nur aus Pflicht und Routine bestehen. Genießen Sie den Augenblick!

24.08.-23.09.

Jungfrau – Versuchen Sie einmal den Alltag auszuklinken, denn nur so schöpfen Sie wieder Kraft für neue Taten. Lassen Sie auch eine helfende Hand zu, die Sie bisher abgewiesen haben. Dies sollte sich gerade jetzt ändern, denn hier geht es um viel mehr. Nur Mut!

24.09.-23.10.

Waage – Sie müssen nicht immer alles organisieren. Geben Sie einfach mal die Regie aus der Hand. Sicher wird es nicht leicht, doch es gibt noch viel, wobei Sie Ihre Fähigkeiten einsetzen könnten, ohne sich zu viel zuzumuten. Denken Sie dabei mehr an Ihr Wohlbefinden!

24.10.-22.11.

Skorpion – Sind Sie bereit, diesen Schritt zu wagen? Überlegen Sie genau, ob Ihre Einstellung mit diesem Angebot harmoniert. Mit Ihrem jetzigen Tatendrang könnten Sie viel erreichen, sollten aber nicht bis an Ihre Grenzen gehen. Achten Sie mehr auf sich!

23.11.-21.12.

Schütze – Sind Sie bereit, auf Ihre Gefühle zu verzichten? Diese Frage sollten Sie genau analysieren, denn hier geht es um Ihre Zukunft. Ihr Charme wird Ihnen dabei auch nicht helfen, denn es geht um realistische Dinge. Bleiben Sie stark, dann wird es auch gelingen!

22.12.-20.01.

Steinbock – Sie sollten es sich erlauben, hin und wieder Ihre schwache Seite zu zeigen, denn damit zeigen Sie Gefühl. So wird es Ihnen gelingen, einen geraden Weg einzuschlagen und sich nicht mit Umwegen zu begnügen. Zudem zeigen Sie Verantwortungsbewusstsein.

21.01.-19.02.

Wassermann – Ihre innere Stabilität ist ausgeglichen, unabhängig von äußeren Einflüssen. Bisher haben Sie also alles richtig gemacht. Lassen Sie alles auf sich zukommen und entscheiden dann aus dem Bauch heraus. Es wird Veränderungen geben, aber Sie schaffen das.

20.02.-20.03.

Fische – Sie fühlen sich nicht als Verlierer, auch wenn man Ihnen das einreden will. Klären Sie die Feinheiten mit ihrem Umfeld, denn gerade die könnten ein falsches Bild vermittelt haben. Für die nächsten Schritte sollten Sie eine Strategie wählen, die mehr verspricht!

WocheimPegnitztal

Die

Viel Schein: Wechsel in die private Krankenkasse Privatversicherte gelten als privilegiert. Sie werden vermeintlich beim Arzt bevorzugt und medizinisch umfassender behandelt. Im kommenden Jahr macht es die Bundesregierung freiwillig Versicherten leichter, in die private Krankenversicherung (PKV) zu wechseln. Doch ganz so sorglos, wie das Leben der Privatversicherten wirkt, ist es nicht. Ein Wechsel sei mit hohen Risiken verbunden und sollte wohl überlegt sein, warnt der Verband der Ersatzkassen e.V.(vdek) in Berlin. Denn sind die Tarife bei der privaten Krankenversicherung (PKV) für Jüngere noch günstiger als bei der gesetzlichen Krankenversicherung (GKV), so steigen die Beiträge gerade im Alter steil an. Ein anfangs vermeintlicher finanzieller Vorteil könne zum Bumerang im Alter werden», sagt vdek-Sprecherin Michaela Gottfried. Zum Vergleich: Im Zeitraum von 1997 bis 2009 mussten den Angaben

zufolge die PKV-Versicherten um 20 Prozent höhere Prämiensteigerungen verkraften als die Versicherten der GKV. Außerdem müssen Versicherte mit Vorerkrankungen - wenn sie denn überhaupt aufgenommen werden - entsprechend höhere Tarife zahlen. Nicht zu unterschätzen ist auch, dass Privatversicherte in Vorleistung treten müssen. Sie zahlen zunächst die Arztrechnung

selbst und bekommen dann die Leistungen ganz oder teilweise von der Kasse zurück. Allerdings komme es dabei immer wieder zu Differenzen:

Viele Versicherte stritten sich mit ihrer Versicherung um die Übernahme der Kosten, so der Verband. Wer plant, eine Familie zu gründen, sei ohnehin bei der gesetzlichen Krankenversicherung besser aufgehoben. Denn über die privaten Krankenversicherer gibt es - anders als bei GKV - keine kostenfreie Familienmitversicherung. Und selbst wenn die Mutter in der GKV versichert ist, der Vater dagegen in der PKV, müssen die Kinder in der PKV versichert werden und zahlen dafür extra Tarife. Auch für viele wichtige Leistungen zahlten Privatversicherte extra. Dazu gehört beispielsweise die Übernahme einer Psychotherapie. Solche Leistungen, aber auch MutterKind-Kuren oder die Übernahme von Haushaltshilfen in bestimmten Fällen gehören laut Verband bei der GKV zur Gesundheitsförderung. Auch den Krankengeldanspruch von 78 Wochen innerhalb von drei Jahren gebe es nur in der GKV. mag

Lauf Igel-Apotheke, Raiffeisenstr. 1, Tel. 09123/98995445 Sa., 8.30 bis 20 Uhr Johannis-Apotheke, Johannisstr. 15, Tel. 09123/2647 So., 8.30, bis Mo., 8.30 Uhr Hotline: 0800 2282280

Mittwoch, 16.2.

Hersbruck Stadt-Apotheke, Unterer Markt 16, Tel. 09151/2443 Mi., 8.30 Uhr, bis Do., 8.30 Uhr Lauf Markt-Apotheke, Marktplatz 3, Tel. 09123/3061, 3062 Mi., 8.30 bis 20 Uhr Neunkirchen Residenz-Apotheke, Bahnhofstr. 33, Tel. 09123/99216 Mi., 20 Uhr, bis Do., 8.30 Uhr Pegnitz Hirsch-Apotheke, Hauptstr. 74, Tel. 09241/1480 Mi., 8 Uhr, bis Do., 8 Uhr Rückersdorf St. Georgs-Apotheke, Hauptstr. 28, Tel. 0911/579389 Mi., 20 Uhr, bis Do., 8.30 Uhr

Donnerstag, 17.2.

Hersbruck Bahnhof-Apotheke, Nürnberger Str. 9, Tel. 09151/3044 Do., 8.30 Uhr, bis Fr., 8.30 Uhr Lauf Medicon-Apotheke, Marktplatz 50, Tel. 09123/82080 Do., 8.30 bis 20 Uhr

Röthenbach Stadt-Apotheke, Rückersdorfer Str. 18, Tel. 0911/577280 Do., 20 Uhr, bis Fr., 8.30 Uhr

Freitag, 18.2.

Hohenstadt Markgrafen-Apotheke im PEZ, Happurger Str. 15, Tel. 09154/916253 Fr., 8.30 Uhr, bis Sa., 8.30 Uhr Lauf Stadt-Apotheke, Marktplatz 31, Tel. 09123/2377 Fr., 8.30 Uhr, bis Sa., 8.30 Uhr

Samstag/Sonntag, 19./20.2.

Auerbach Stadt-Apotheke, Unterer Markt 1, Tel. 09643/1244 Sa., 8 Uhr, bis So., 8 Uhr Diepersdorf Moritzberg-Apotheke, H.-Dümmler-Str. 1, Tel. 09120/181117 Sa., 20 Uhr, bis So., 8.30 Uhr Hersbruck Apotheke im City-Park, Steingasse 1b, Tel. 09151/908950 Sa., 12 Uhr, bis So., 8.30 Uhr Markt-Apotheke, Oberer Markt 16, Tel. 09151/7400 So., 8.30, bis Mo., 8.30 Uhr

Pegnitz Löwen-Apotheke, Hauptstr. 49-51, Tel. 09241/48020 So., 8 Uhr, bis Mo., 8 Uhr Röthenbach Apotheke am Rathaus, Bahnhofstr. 24, Tel. 0911/577670 Sa., 20 Uhr, bis So., 8.30 Uhr

Montag, 21.2.

Behringersdorf Apotheke Behringersdorf, Noristr. 2, Tel. 0911/507451 Mo., 20 Uhr, bis Di., 8.30 Uhr Lauf Adler-Apotheke, Friedhofstr. 3, Tel. 09123/2180 Mo., 8.30 bis 20 Uhr Pommelsbrunn Linden-Apotheke, Kirchplatz 2, Tel. 09154/8083 Mo., 8.30 Uhr, bis Di., 8.30 Uhr Schnaittach Jumbo-Apotheke, Marktplatz 14, Tel. 09153/216 Mo., 8.30 Uhr, bis Di., 8.30 Uhr

Dienstag, 22.2.

Hersbruck Rats-Apotheke, Oberer Markt 11, Tel. 09151/2512 Di., 8.30 Uhr, bis Mi., 8.30 Uhr Lauf Bahnhof-Apotheke, Friedensplatz 1, Tel. 09123/2434 Di., 8.30, bis Mi., 8.30 Uhr

Rettungsdienst, Notarzt Tel. 19222 Mobil 0911/19222 Ärztlicher Bereitschaftsdienst Tel. 01805/191212 Bereitschaftspraxis am Krankenhaus Hersbruck Mittwoch 17 - 18 Uhr, Sa, So und Feiertage 10 - 12 und 16 - 18 Uhr, Tel. 09151/738102 Notfallpraxis im Krankenhaus Lauf (außer für Schwaig und Rückersdorf), Tel. 09123/180-600, Fr 18 - 20 Uhr, Sa/ So/ Feiertag 9 - 13 und 15 - 18 Uhr, Mi 15 - 19 Uhr Diese Uhrzeiten gelten auch für die Kindernotfallpraxis Kindernotfallpraxis am Krankenhaus Lauf, Tel. 09123/180650 Frauenärztlicher Notdienst 01805/191212 Mi, Fr, Sa, So, Feiertag Krankenhäuser Lauf, Tel. 09123/1800 Hersbruck, Tel. 09151/7380 Altdorf, Tel. 09187/8000 Polizei 110 Feuerwehr 112 Giftnotruf 089 19240


W iP-KONTAK TSEITE

WocheimPegnitztal

Die

SEITE 9

Anrufen & Verlieben Sie

sucht Ihn

Hallo, bin 20 Jahre alt, 1,63m groß, schlank und Bin 67 Jahre und suche einen Partner, bin 1,64 suche einen treuen, ehrlichen Mann zw. 20 und m groß, 62 kg, gehe gern tanzen und wünsche 26 Jahren für eine feste Beziehung. Freu mich auf mir e. ehrl. Mann -70 J., Nichtraucher; er soll Dich! Tägl. von 19:00 bis 23:00 Telechiffre: 32853

lieb sein u. ehrlich, ich bin schon lange allein. Er sollte schlank sein. Tägl. von 18:00 bis 20:00

Sehr tierliebe Sie sucht gleichgesinnten Ihn, mit SOS!!! So viele Anzeigen, aber welche ist die Telechiffre: 32327 Haus, Hund, Katze, Mäusen oder so. Bin attraktiv, Richtige? Da kannst Du mir helfen: Bin Mitte 40, 52/160, schlank. Er sollte sehr gepflegt sein, sehr sportl. Typ, berufst.. Meine Interessen - finde sie 30jährige, attraktive, blonde Fränkin, 171 cm lieb, auch Enkel gern haben. Tägl. von 09:00 bis heraus. Du solltest bis 45J. alt sein, mind. 1,75m groß, 55 Kilo, sportliche, unternehmungslustige 18:00 Telechiffre: 33017

groß, sportlich und unternehmungslustig. Freu Steinbock-Frau, hat die Anmachsprüche satt und

Kein Inserat gefunden, daß zu Ihnen paßt? Kein Problem; rufen Sie einfach die 0900 - 335 600 30* an und lassen sich mit dem Flirtpool verbinden. Unsere freundlichen Mitarbeiterinnen finden unter über 30.000 Inserenten Ihren Wunschpartner und verbinden Sie sofort. Einfach anrufen und glücklich werden!

Schütze, 47/1,73 m, Raum Zwickau, sucht sym- Er, 48, sucht Frau, die Interesse für Wandern, pathische Frau für gemeinsame Zukunft. Tägl. von Schwimmen hat. Sie sollte nicht älter als ich sein, 17:00 bis 21:00 Telechiffre: 33119

aber möglichst lustig u. lieb. Raum Frbg. Tägl. von 16:00 bis 22:00 Telechiffre: 33021

Netter Er, 58, 1,77 m , angenehmes Äußeres, sucht ehrliche, aufgeschlossene Sie bis 65 J. für Er, 48/180/87 kg, sucht Frau zw. 38 u. 48. Wandauerhafte Beziehung. Gern fraulich-vollschlanke dere gerne, gehe schwimmen, außerdem mag Figur. Raum Crimmitschau und Umgebung. Tägl. ich Schach und Rockmusik. Kann auch kochen, von 18:00 bis 22:00 Telechiffre: 33113

aber leider noch allein. Tägl. von 15:00 bis 24:00 Telechiffre: 33020

mich auf Deinen Anruf! Tägl. von 19:00 bis 21:00 sucht niveauvollen Mann bis 35 Jahre zum Kennen Möchte nicht mehr allein sein. Bin handwerkl., Er, 49/180 cm sucht Frau bis 50 J. aus dem Raum Gibt es noch Männer, die das „Mehr“ an einer Telechiffre: 32848

lernen. Du solltest groß, sportlich, ehrlich, spontan liebevoll, ehrlich, ortsgeb. Zwickau u. sehne mich Erzgeb. für eine feste Beziehung. Tägl. von 09:00 Heiko, 197 cm, 97 kg, sucht liebe, treue Frau im

Frau nicht stört? Kräftige Sie, 59, 1,60 m, sucht

und naturverbunden sein. Tägl. von 18:00 bis 22:00 anach Zweisamkeit. 1,60 m groß, 48 Jahre. Ich bis 22:00 Telechiffre: 33057

Raum C. Bin einfach ganz normal und 40 Jahre alt.

lieben, ehrlichen Ihn zwischen 55/1,70 m und Hübsche, aufgeschl. Frau, 40+, 1 Kind (8 J.) Telechiffre: 32226

habe noch viele gute Eigenschaften, welche wir

65/1,80 m, Nichtraucher, Nichttrinker, mobil, für möchte herzlichen Mann kennenlernen f. gemeins.

zusammen herausfinden, wenn Du mir antwortest. Er, 57, 1,66 groß, sucht nette Sie aus dem Raum Telechiffre: 33019

Frankenberg bevorzugt. Tägl. von 10:00 bis 22:00

gemeinsame Gefühle und Pläne. Bitte nur ehr- Neustart in die Zukunft. Ich gehe gerne i.d. Natur u. Nette Sie, Ausld., 55/165/80, suche einen Mann, Tägl. von 18:00 bis 22:00 Telechiffre: 33127

Erzg. Eine nette, liebe Frau zwischen 55-58. Tägl.

lich gemeinte Anrufe. Tägl. von 18:00 bis 22:00 bin auch sonst unternehmungsfreudig. Du solltest Waage, Zwillinge, Wassermann. Zwischen 55-65

von 08:00 bis 22:00 Telechiffre: 33026

Telechiffre: 32914

Bald kommt der Frühling, den ich gern mit Dir

viel Zeit für mich haben und mobil sein. Fühlst Du Jahren, für gute u. schlechte Zeiten. Zusam- Attraktiver Er, 45/178, gut aussehend, sucht nette

erleben möchte. Er, 49/1,73 m, NR/NT, handwerkl.,

Dich angesprochen, dann rufe mich an! N/Fürth/Erl. men Reisen, Wandern, Tanzen, für alles, was schlanke Sie, max. 1,70 m, für Neubeginn. Raum Griffig jung gebliebener Mitte-50er, 1,83 m, 90 sportl., sucht liebe, treue, ehrl. u. häusl. Frau zw. Griffige, jung gebliebene End-50erin, 1,50 m, Tägl. von 11:00 bis 21:00 Telechiffre: 32950

zu zweit Spaß macht. Bitte Tel.-Nr., rufe Dich Aue/Zwickau/Stollberg. Sa. + So. Tägl. von 18:00 kg, total nett, symp., sucht passendes mobiles 44-49 J. Tägl. von 08:00 bis 22:00 Telechiffre:

kinder-, tier und naturliebend, Gartenfreundin, sucht

garantiert zurück. Tägl. von 10:00 bis 22:00 bis 21:00 Telechiffre: 33126

Gegenstück, 52-57 J. Bitte melde Dich aus dem 32999

passendes, mobiles Gegenstück bis 65, 1,80 m,

Telechiffre: 32319

Rm. CH, FG, MEK. Tägl. von 19:00 bis 23:00 Tele-

NR/NT. Bitte melde Dich. Tägl. von 18:00 bis 22:00 Telechiffre: 32911 Sie, 53 J., 1,69 m, schlank, attrakt., temperamentv., ehrl., sucht Ihn, ehrl., attrakt., f. feste Beziehung, kein Opatyp, ab 1,80 m. Tägl. von 19:00 bis 22:00 Telechiffre: 33016 Jungebliebene Witwe, vielseitig interessiert, 69 Jahre, 1,62m groß, schlank, blond, noch flott, kein Oma-Typ, sucht lieben, gepflegten Partner, Nichtraucher, Alter von 65 - 72 Jahren,

Telefonieren Sie

TÜV denn weder die Rufnummer des geprüftes Anrufers und auch nicht die des InseTelechiffre renten sind während des Telefonates System live, aber anonym,

Schüchterner Fisch, 30/184/74, sucht die Frau chiffre: 33054

Telechiffre: 32889 Hübsche Sekretärin, 66 Jahre, sucht zärtlichen, Gesucht wird ein niveauvoller Mann, ausgeglichen, gebildeten, tanzbegeisterten Lebensgefährten bis herzlich, geistreich, lebensfroh; erotische Zweit- 68 Jahre, jünger auch angenehm. Tägl. von 19:00

gerne Golf. Bin nicht ortsgebunden. Raum gern, dann bist du bei mir genau richtig. Mollige m. Kind, 25-45. Aussehen ist nich twichtig, hoffe, stellungen, Fotografie, wünscht sich vorzeigbare, Lauf/Nürnberg. Tägl. von 15:00 bis 20:00 Frauen finde ich nicht schlecht. Dein Aussehen ist habe mal Glück. Bin leider AL. Habe einen Hund. gleich gesinnte Frau 48 bis 53 für harmonisches Telechiffre: 32298

nicht wichtig. Tschüss bis bald. Küsschen. Tägl. von Rm. Frankenberg/Umgebung. Tägl. von 09:00 bis Zusammenleben. Tägl. von 21:00 bis 23:00 00:00 bis 24:00 Telechiffre: 33123

21:00 Telechiffre: 33052

Telechiffre: 32998

Sie, 63/160, vollschlank, unternehmungslustig, tanze gerne, offen für alles Schöne im Leben, sucht Er, 40/178/88, sucht Sie zwischen 37 u. 45 Jahren Getrennt wohnen, aber für einander da sein. Er, Vitaler Er, 67, geistig-körperlich aktiver Lebensstil, Ihnr für gemeinsames Leben. Tägl. von 17:00 bis für eine feste Beziehung. Raum ERZ. Tägl. von Mitte 50, sucht nette Sie aus dem Raum MEK. Tägl. vielseitig interessiert, absolut treu und ehrlich, trotz22:00 Telechiffre: 32942

19:00 bis 22:00 Telechiffre: 33053

von 20:00 bis 22:00 Telechiffre: 33024

dem sehr einsam, sucht liebev. Lebenspartnerin. Tägl. von 08:00 bis 24:00 Telechiffre: 33015

So antworten Sie auf eine Anzeige: Notieren Sie sich die Tele-Chiffre-Nummer. Die Tele-ChiffreNummer finden Sie fettgedruckt am Ende der Anzeige

beziehung wird toleriert; sehr gepflegte, blonde bis 22:00 Telechiffre: 32958

Wählen Sie nun die

Frau, 1.64m, 62kg, 70+, zärtlich, vielseitig int.,

Tel.: 0900 – 335 600 30*

möchte verwöhnt werden. Tägl. von 00:00 bis 24:00 Nette Sie, 54 J., 1,58 m, NR/NT, sucht netten, niveauvollen Mann. Meine Interessen: Wandern, Tanzen, Kultur und Spaß haben. Tägl. von 20:00 bis Ich suche einen Mann fürs Leben. Heiße Petra u. 22:00 Telechiffre: 32300 bin 46 Jahre und möchte nicht mehr alleine sein. Tägl. von 09:00 bis 24:00 Telechiffre: 33008

dunkler Typ, 1,75 m , vielseitig interessiert, z.B.

Ihn bis 45 J. Gehe gerne Tanzen und spiele meldest bei mir. Bist du zw. 20-35 u. shoppst auch Bin 40 Jahre jung, suche ehrliche, nette Frau, auch Tanzen, Schwimmen, Rad fahren, Theater, Aus-

sichtbar!

gerne ab 1,75m groß. Tägl. von 17:00 bis 22:00

Telechiffre: 32876

Gut aussehender Endfünfziger, sportliche Figur,

Ich, 41 J., geschieden, Beamtin. Suche lieben fürs Leben. Habe viel Liebe zu geben, wenn du dich

Hallo, suche auf diesem Wege einen netten, ehrlichen Mann zw. 38-48 Jahren, schlank und mögl.

Witwe, 66/160, schlank, sportlich, tierlieb, kreativ, ab 1,80 m groß, auf sein Äußeres achtend, berufs-

Schmusekatze sucht Ihn für gemeinsame Unternehmungen. Bin Anfang 30, 168cm groß, humorvoll, liebe die Natur und Tiere, tanze gern und bin für alles Schöne zu begeistern. Einen kinderlieben Partner möchte ich auf diesen Wege gerne kennen lernen. Täglich 17 - 23 Uhr. Telechiffre: 28213

*(1,99 €/Min. aus dem dt. Festnetz; mobil ggf. abweichend, M.I.T. GmbH)

Geben Sie einfach (nach der freundlichen Aufforderung) 2 8 auf der Tastatur Ihres Telefons die Tele-Chiffre-Nummer der gewünschten Anzeige ein. Bestätigen Sie Ihre Eingabe mit der Rautetaste (Taste rechts neben der 0).

2

1

Freizeitpartner

3

#

In der Freizeit so allein? Sie suchen die neue, beste Freundin, den vierten Mann zum Skatspielen oder eine nette Begleitung zum Spazierengehen mit dem Hund? Dann inserieren Sie doch einfach hier unter „Freizeitpartner“. Viele, nette Menschen lesen diese Anzeigen und warten darauf, auch ihr Leben zu bereichern. Einfach kostenlos per Telefon unter 0180 -500 62 69** oder per Coupon (unten rechts) inserieren. Ein schöner, geselliger Herbst wartet auf Sie!

Jetzt werden Sie auch schon direkt, aber anonym (Ihre Telefonnummer ist nicht sichtbar), mit dem Inserenten verbunden.

sucht intelligenten Herren passenden Alters mit tätig und mobil für eine feste Beziehung. Ich selbst gleichen Interessen. Über einen Anruf würde bin 1,60m groß, gut aussehend, von Beruf Finanzich mich sehr freuen! Tägl. von 17:00 bis 22:00 beamtin, habe lange, schwarze Haare und wiege 47 Telechiffre: 32858

Kilo. Tägl. von 08:00 bis 21:00 Telechiffre: 32877

Junge Seele sucht Mann zum Anlehnen! Ich, 18 Stehe auf den reiferen Mann! 54 J. junge PenJ., braune lange Haare, 1,70 m, suche Mann, sionistin, 153 cm, ca. 60 kg, br. Augen, halbl. br. der mich ernst nimmt u. gerne Unternehmungen Haar, NR/NT, n. ortsgeb., m. Inter. f. Natur, Kultur, macht! Zw. 18-25 J. Tägl. von 20:00 bis 23:00 Schwimmen, Reisen u.v.m., sucht f. e. feste PartTelechiffre: 33006

nerschaft einen Kavalier alter Schule, den reiferen Mann mit Sinn f. Humor. Bis ca. 75 J. Tägl. von

Inserieren: 0180 - 500 62 69**

Wählen Sie die und geben Ihr kostenloses Inserat auf (täglich 24 Stunden).

Mailboxabfrage:

Fragen:

Wählen Sie die

Für Informationen zum Service wählen Sie einfach die 0180 – 500 44 85**.

0900 – 335 600 30*

Suche charmanten 60-70jährigen, der so ger-

und folgen Sie den Anweisungen.

ne tanzt wie ich. Tägl. von 00:00 bis 24:00 **0,14 €/Min. aus dem deutschen Festnetz, Mobilfunk max. 0,42 €/ Min., M.I.T. GmbH

Bin 39J/164cm groß und suche einen lieben 10:00 bis 22:00 Telechiffre: 33004 Partner für den Neuanfang; habe einen 10-jäh-

Telechiffre: 31467

rigen Sohn. Wenn Du zwischen 40 - 42 Jahre Liebe ist der Schlüssel zum Glück. Attr., nat. Sie

Hallo! Neu zugezogene Sie, 53 J., sucht eine neue

alt bist, würde ich mich auf einen Anruf von Dir (45/165/NR/schlk.) sucht symp., ehrl., treuen Ihn bis

Er, 35, 1,80 m, 80 kg, sucht nette Sie für romant., Er, berufstätig, 46/173, schlank, sportlich, häus- Freundin zum Plaudern und Unternehmungen aller

Er

freuen. Bis dann! Tägl. von 14:00 bis 20:00 46 J. ab 1,75 m für gem. Zukunft. Tägl. von 17:00 Telechiffre: 32854

bis 22:00 Telechiffre: 32993

sucht Sie

schöne Abende bei Kerzenschein und schick Essen lich, ehrlich, sucht treue, schlanke Frau für eine Art, gerne auch eine nette Clique (z.B. Kegelgrupgehen! Raum Erz., C, Z. Tägl. von 15:00 bis 23:00 schöne Zukunft! (38-45 Jahre.) Vogtland +30 km. pe), die mich aufnimmt. Freu mich auf zahlreiche, Telechiffre: 33121

Tägl. von 17:00 bis 20:00 Telechiffre: 33049

aber nur ernstgemeinte Anrufe! Tägl. von 00:00 bis 24:00 Telechiffre: 31346

Ich bin 61 Jahre alt, 1,78 m, 90 kg, suche Suche einfache Frau. Bin 1,72 m gr., schlank, Evangelischer Christ, 178 cm, 103 kg, sucht Frau 40-60, 1,70-1,75 m, Haarfarbe blond, aus geschieden. Hobby ist mein Garten. Du kannst liebe Frau, um gemeinsam ein neues Leben zu Hier, in den 70ern, sucht zwecks Aufbaus einer dem Raum Freiberg, Interessen: Haustiere auch eine leichte Behind. haben. Liebe Ehr- beginnen. Bin 56 J. und freue mich auf deine Freundschaft Dame oder Herrn, Raum Heilbronn. und alles Schöne. Tägl. von 18:00 bis 23:00 lichkeit u. Vertrauen. Tägl. von 08:00 bis 22:00 Antwort. Möglichst aus de Raum Vogtland, Tägl. von 17:00 bis 22:00 Telechiffre: 31348 Telechiffre: 33142

Telechiffre: 33120

Westerzgebirge. Tägl. von 17:00 bis 21:00 Telechiffre: 33031

Zur Begleitung bei Kunst, Literatur, Theater,

Jens, 49/171, schlank, natürlich, einsam, sucht Wenn Dir ein „ich hab Dich lieb“, ein Gutenachtkuss

Wandern und Radfahren wird ein geistig und

Sie zw. 45-50 für Neuanfang, Kind kein Hinder- sowie die kleinen Dinge im Leben genauso wichtig Hallo, darf ich mich vorstellen? Heiße Micha, körperlich beweglicher Herr zwischen 60 und nis. Tiere auch nicht. Tägl. von 16:00 bis 22:00 sind wie mir, dann melde dich doch mal. Bin 44 J., 36/176, athletischer Typ, langhaarig. Suche eine 70 gesucht. Freue mich auf gemeinsame UnterTelechiffre: 33139

1,80 m, 82 kg, Raum GC. Tägl. von 20:00 bis 23:00 attraktive u. treue Frau im Raum Oederan bei Frei- nehmungen - bald. Tägl. von 19:30 bis 21:00 Telechiffre: 33025

Liebevoller, einsamer Fisch, 30, schüchtern, sucht die Frau fürs Leben. Bin zärtlich, romantisch, treu, ehrlich und lache sehr gerne. Wenn du zw. 20-35 J. alt bist, vielleicht mollig bist, macht das gar nichts. Bitte keine Raucherin. Raum ERZ oder Ch. Tägl.

berg. Tägl. von 14:00 bis 24:00 Telechiffre: 33051

Telechiffre: 31183

Schriftlich kostenlos inserieren Wichtig: Bitte geben Sie die Zeiten an, in denen Sie telefonisch erreichbar sein wollen. Sie sucht Ihn

Er sucht Sie

Freizeitpartner

von 13:00 bis 24:00 Telechiffre: 33136

Anrufen und Verlieben

Carpe diem! Suche nette, hübsche Sie mit Herz,

Tel.: 0900 – 335 600 30*

Verstand u. Humor. Bin 58/176, verw., bin tierlieb, handwerklich begabt, vielseitiges Interesse. Raum

*(1,99 €/Min. aus dem dt. Festnetz; Mobilfunk ggf. abweichend; M.I.T. GmbH)

Vor- und Nachname

Straße

Reichersbach, Zwickau, Plauen. Tägl. von 19:00 bis

Rufnummer (Festnetz oder mobil)

PLZ / Ort

23:00 Telechiffre: 33029

Coupon ausgefüllt senden an: MIT GmbH „Anrufen & Verlieben“, Albert-Einstein-Ring 8, 22761 Hamburg

Erreichbar von

Uhr bis

Uhr


SEITE 10

W i P-WA S I S T LO S

The Australian Pink Floyd Show NÜRNBERG – Die weltweit erfolgreichste Pink Floyd-Tribute-Band tourt ab Februar mit einer neuen und einzigartigen 3D-Show durch Deutschland. Die Jungs aus Down Under sind für ihre opulente Lichtund Lasershow und ihren brillanten Sound hinlänglich bekannt: Als erste Band verwenden sie bei einem Rockkonzert 3D-Effekte und lassen damit ihre Fans noch stärker in das Floydsche Universum eintauchen. Am Donnerstag 24. Februar, 20 Uhr, ist THE AUSTRALIAN PINK FLOYD SHOW in der Nürnberger Meistersingerhalle zu Gast. Tickets gibt es für 22,10 Euro bis 69 Euro an allen bekannten Vorverkaufsstellen in der Regio (auch bei HZ und PZ/ZAC-Ermäßigung).

Chinas wilder Westen

Die Familie zählt...

LAUF-DEHNBERG (hat) - Der bekannte Laufer Weltreisende und Bergsteiger Peter Stingl entführt mit seiner spannenden MultivisionsShow in die Provinz Xinjiang, den „Wilden Westen Chinas". Im Mittelpunkt steht ein Kameltrekking rund um das gewaltige Bergmassiv des Muztagh Ata, stolze 7546 m hoch.

OBERKRUMBACH – Unter dem Motto „Mit allen Generationen Jesus feiern und anbeten“ findet am Samstag, 19. Februar, 14 Uhr in der Turnhalle der Grundschule Kirchensittenbach, Mühlenwiese 1, das Konzert „Family Worship“ mit Thomas Klein und seinem Team statt. Mit zeitgemäßer Musik, lockeren Bewegungen und viel Begeisterung führt Thomas Klein Kinder, Jugendliche und Erwachsene in eine gemeinsame Begegnung mit Gott.

Ausgehend von Kirgisiens Hauptstadt Bishek führt die vierwöchige

Reise über die uralte Karawanenstadt Osh mitten hinein ins Pamirgebirge, in die Provinz Xinjiang im Westen Chinas. In der Oasenstadt Kashgar, der ehemaligen Drehscheibe der Seidenstraßen, gelegen am Rand der Taklamakanwüste, erzeugen chinesische Moderne und uralte uigurische Traditionen einen harten Kontrast. Die wichtigsten „Partner“ bei diesem erstmals durchgeführten Pioniertrekking sind die Kamele, die diese Reise über fast 5000 m hohe Pässe sowie die Durchquerung reißender Gletscherflüsse überhaupt erst möglich machten. Seien es wilde, unbewohnte, karge Gebirgstäler, verschneite Pässe oder die Besteigung eines unbenannten Fünfeinhalbtausenders: starke, unvergessliche Eindrücke von einer unberührten, ursprünglichen „wilden“ Gebirgslandschaft sind allen sicher, die diese Show für Augen und Ohren sich gönnen. Die fast zweistündige Veranstaltung, organisiert vom Lions Club Lauf, findet am Dienstag, 22. Februar, im Dehnberger Hof Theater statt. Beginn ist 19.30 Uhr. Karten zum Preis von 8.- Euro an der Abendkasse des DHT sowie im Vorverkauf der Pegnitz-Zeitung und den bekannten Vorverkaufsstellen in Lauf, Röthenbach und Schnaittach.

Geeignet für Kinder ab vier Jahren und ihre Familien. Die Veranstaltung ist Teil der 1000-Jahr-Feier von

WocheimPegnitztal

Die

FEBRUAR M I T T W O C H

16

Infos & Filme Eschenau – Casino Lichtspiele, 15.45 Uhr „Yogi Bär“, 20.15 Uhr „Kokowääh“

Hersbruck-Altensittenbach – „Diskriminierte und verfolgte Christen – weltweit“, Referent Pfarrer Ernst Herbert, 19.30 Uhr im Gemeindehaus Lauf – Vortrag „Wohnen im Alter - Bauen in Zukunft“, VdK Lauf, 14.30 Uhr, Hotel „Zur Post“ Rückersdorf – Kaffeenachmittag mit Vortrag „Sicherheit und Haustürgeschäfte“ von H. Eibl, VdK Rückersdorf, 14.30 Uhr, Schmidtbauernhof Kinder & Jugendliche Röthenbach – Schachkurs für Kinder und Jugendliche, 17 - 19 Uhr, Mehrgenerationenhaus Nürnberger Land, Rückersdorfer Str. 24a Konzerte Nürnberg – Kult-Classic-Rockband „Wishbone Ash“, 20 Uhr in Hirsch, Vogelweiherstr. 66 FEBRUAR D O N N E R S TA G

17

Infos & Filme Hersbruck – Ulcus cruris – das offene Bein, Referentin Dr. Clarissa Allmacher, 19 Uhr, PsoriSol Hautklinik, Mühlstraße 31

Lauf – Sprechstunde für die Belange von Menschen mit Behinderung, 16.30 – 17.30 Uhr im Rathaus, Urlasstr. 22 Märkte & Basare Lauf – Bücher-Flohmarkt der Awo, 14 - 17 Uhr, Begegnungsstätte, Hämmernplatz 4 Spiel – Sport – Bewegung Henfenfeld – „Im wachsenden Licht“ – Kreistänze, Schritte gehen, Kirchenstr. 5, Tel. 09151/72221 Volksmusik & Brauchtum Röthenbach – Volksliedersingen, 16 – 17.30 Uhr, Mehrgenerationenhaus Nürnberger Land, Rückersdorfer Str. 24 a FEBRUAR F R E I TA G

18

Feste – Feiern Eschenau – Faschingsball der Tanzfreunde mit „Felsenstoaner Duo“, Maskenprämierung, VdK, 17.30 Uhr, Gasthaus Krämer

Infos & Filme Ottensoos – Reisevortrag „Estland“ von Dr. R. Tomingas, NaturFreunde Lauf e.V., 19.30 Uhr, Gaststätte „Rotes Ross“ Schwaig – Der Rheingau – Diavortrag von Dr. Axel Paetzke, 19.30 Uhr im Schloss Theater - Literatur - Kabarett Dehnberg – „Sekretärinnen“ - Schlager-Musical, 20 Uhr, Dehnberger Hof Theater Röthenbach - Komödie „Toutou“, Stadt Röthenbach - Kulturamt, 20 Uhr, Karl-Diehl-Halle

Oberkrumbach und wird von der Evangelischen Kirchengemeinde ausgerichtet. Informationen unter: 09151/862920. Der Eintritt ist frei, Spenden erbeten.

Schnaittach – Ach Mama, Ihr ahnt es nicht! - Kabarett von und mit Andrea Lipka, am Piano Andreas Rüsing, 19.30 Uhr im Tausendschön, Badstr. 2-4 Weißenbrunn – Theater „Meine Frau bin ich“, Theatergruppe des FSV Weißenbrunn, 19.30 Uhr, Sportheim FSV Weißenbrunn FEBRUAR S A M S TA G

19

Feste - Feiern Hartmannshof – Ball mit Sommerseit’n, MGV Hartmannshof, 19 Uhr in der Sängerhalle

Hersbruck-Ellenbach – Faschingsball des Schützenvereins, 19.30 Uhr, Gasth. Zur schönen Aussicht Hohenstadt – Landfrauenball, Musik Kirchenreinbacher Spitzboum, 20 Uhr im Markgrafensaal Schönberg - Faschingsball der Schönberger Vereine, 20 Uhr, Gasthaus Rotes Ross Führungen - Wanderungen Hersbruck – Zur Brunnenstube nach Plech, FAV Hersbruck e.V., Treff 9.20 Uhr Bhf. Hersbruck rechts, Gäste willkommen, Info Tel. 09151/5333 Lauf – Stadtführung mit Besichtigung des Wappensaals, Treff 14 Uhr, Infotafel an der Johanniskirche Lauf – Führung durch Laufer Felsenkeller, Treff 15 Uhr Schleifmühle Reichel, Wasserbrücke


WocheimPegnitztal

Die

Konzerte Kirchensittenbach – 1000 Jahre Oberkrumbach: Konzert für Familien und Kinder mit Thomas Klein und Team, 14 Uhr in der Turnhalle Rückersdorf – „Black Blazer“, Blechbläserensemble der Hochschule für Musik Nürnberg, Musik in Scheune und Kapelle, 19.30 Uhr, Aula der Waldschule Märkte & Basare Lauf-Kotzenhof – Frühlingsbasar „Rund ums Kind“ , 9 12 Uhr, Ev. Kindergarten Pusteblume, Breslauer Str. 21 Theater – Literatur – Kabarett Henfenfeld – „Leberkäs und rote Strapse“, G’stockicht-Theater, 19.30 Uhr, SV-Turnhalle Lauf-Dehnberg – „Sekretärinnen“ - Schlager-Musical, 20 Uhr, Dehnberger Hof Theater Schnaittach – Kulinarische Kleinkunst „Saure Zipfel auf Spätzle mit Soß“, 19.30 Uhr im Tausendschön, Badstrasse 2-4 Weißenbrunn – Theater „Meine Frau bin ich“, Theatergruppe des FSV Weißenbrunn, 19.30 Uhr, Sportheim FSV Weißenbrunn FEBRUAR S O N N TA G

20

Infos & Filme Neunkirchen – 1. Neunkirchener Stummfilmnacht, Gemeinde Neunkirchen a. Sand, 10 Uhr, Aula der Schule, Schulstr. 22

Kinder & Jugendliche Lauf – Klettercup für Kinder u. Jugendliche, DAV Lauf, 10 Uhr, Sporthalle CJT-Gymnasium, Hardtstr. 37 Lauf – Montessori-Kinderfasching, Integratives Montessori Kinderhaus, 15 – 18 Uhr, Ev. Gemeindehaus, Luitpoldstr. 3 Röthenbach – Kinderfasching mit „Geraldino und die Plomster“, Stadt Röthenbach a.d.Pegnitz - Kulturamt, 14 Uhr, Karl-Diehl-Halle Konzerte Henfenfeld – Wagner (fast) ohne Worte, Meisterkonzert mit Meisterwerken, Opern- und Konzertakademie Schloss Henfenfeld/Stiftung Kunst, Kultur und Denkmal, 17 Uhr im Schloss Neunkirchen – Konzert des Akkordeon-Orchesters Hersbruck, Leitung Evelyn Borchard, Heimat- und Geschichtsverein Neunkirchen, 17 Uhr, evang. Kirche, Karten Tel. 09123/74920 und Abendkasse Ottensoos – Gospelkonzert mit „Joe Curtis“, Ev. Kirchengemeinde Ottensoos, 18 Uhr, Kirche St. Veit Theater - Literatur - Kabarett Lauf – „Poetry-Schlemm“, Lesung, Musik und Essen, mit Renate Scholz und Heinrich Hartl, 11 Uhr, PZ Kulturraum, Nürnberger Str. 19 Lauf-Bullach – Autorenlesung „Heilige und Unheilige“ von Wilfried Conrad, Freunde des Neunhofer Landes, 15 Uhr, Gasthof „Grüner Baum“ Lauf-Dehnberg – „Sekretärinnen“ - Schlager-Musical, 17 Uhr, Dehnberger Hof Theater FEBRUAR M O N TA G

21

Infos & Filme Lauf-Heuchling – Offener BürgerPatienten-Treff, Bürger-Schulterschluss Nürnberger Land, 20 Uhr, Gasthaus Zur Linde, Wollnersaal

Schwaig – Blutspendetermin des BRK, 17.30 - 20.30 Uhr, Grund- und Teilhauptschule, Oberer Röthelweg 3 Kirchensittenbach – Märchen f. Erwachsene m. Michl Zirk, Frauengr. des BBV, 20 Uhr, Gasth. Zur Post Konzerte Nürnberg – Die Puhdys – Akustik-Tour, 20 Uhr im Hirsch, Vogelweiherstr. 66 FEBRUAR D I E N S TA G

22

Feste - Feiern Neunkirchen – Faschingsfeier, 14.30 Uhr, Kath. Pfarrheim St. Marien, Bergstr. 15

Infos & Filme Happurg – Energieausweis und Fördermöglichkeiten bei Sanierungen und Neubau, Vortrag von Dipl.Ing.(FH) Roland Nachtmann, 19 Uhr Energie Concept, Im Gässlein 2 Lauf-Dehnberg – Xinjiang - der wilde Westen Chinas, Multivisionsshow mit Dr. Peter Stingl, Lions-Club Lauf, 19.30 im Dehnberger Hof Theater

W i P-WA S I S T LO S

Lebendig erzählen, aber wie

?

Das Wetter Wetterlage Noch bestimmen während der nächsten Tage eher milde Meeresluftmassen das Wetter in unserer Region.

Mittwoch

HENFENFELD – Das Märchenzentrum DornRosen e.V. bietet immer wieder Seminare für am Erzählen Interessierte an. Am letzten FebruarWochenende ist es wieder so weit. Die Nürnberger Erzählerin Ute Weidinger hält auf Schloss Henfenfeld ihr Seminar „Lebendig erzählen - aber wie? Aber wie!“. Das Seminar ist für alle geeignet. Vorkenntnisse sind weder nötig noch hinderlich. Das Seminar findet am Samstag, 26. Februar, von 10 bis 19 Uhr im Märchenzentrum DornRosen e.V., Am Schloss 12, in Henfenfeld statt. Die Seminargebühr beträgt 155 Euro. Das Seminar findet mit mindestens fünf bis 10 Telnehmern statt. Infos: www.maerchenzentrum. de; erzaehl@uterisch.de oder Tel.: 0174/3025471.

SEITE 11

4 -1

Simmelsdorf

Neuhaus a. d. Pegnitz

Velden

Es ist häufig stark bewölkt, doch überwiegend niederschlagsfrei. Die Temperaturen erreichen 4 bis 7 Grad. Dazu weht ein nur schwacher Wind aus meist östlicher Richtung.

Kirchensittenbach

7 Schnaittach 1 Lauf a. d. Pegnitz Röthenbach a. d. Pegnitz Schwaig

Donnerstag

5

-1

Vorra

7 1 7 1

Aussichten

7 1

Hersbruck

Am Mittwoch:

Pommelsbrunn

Morgen bleibt es oft stark bewölkt, doch meist trocken. Auch Freitag halten sich dichte Wolken.

Biowetter Offenhausen

7 1

Bei wetterfühligen Personen können Herz-Kreislauf-Beschwerden in Verbindung mit niedrigem Blutdruck auftreten, die sich durch Schwindel oder Müdigkeit äußern.

Alfeld

Freitag

Samstag

Sonntag

Montag

3

4

5

5

-2

-2

-2

-3

Das etwas andere Kirchenkonzert NEUNKIRCHEN (ebo) – Zu einem besonderen KlangerlebniS lädt der Heimat- und Geschichtsverein Neunkirchen am Sand am Sonntag, 20. Februar, um 17 Uhr in die evangelische Kirche, Frühmeßholzstr. 1, ein. Es musiziert das Akkordeon-Orchester Hersbruck unter der Leitung von Evelyn Borchard. Die rund 20 Akkordeonisten bieten dabei einen Querschnitt ihres Repertoires. So stehen neben typischen „Kirchenklängen“ wie Johann Sebastians Bachs „Air“ aus der

türe zu „Die Italienerin in Algier“ von Gioacchino Rossini auf dem anspruchsvollen Programm.

Suite Nr. 3 oder die Pastorale aus dem Concerto Nr. 8 in g-Moll von Arcangelo Corelli auch die Ouver-

Doch auch spannende und unterhaltsame Musik ist zu hören. So sind unter anderem zwei Songs aus dem Musical „König der Löwen“ von Elton John, die „James-Bond-Suite“, „Pink Panther“ und der WesternKlassiker „Die Glorreichen Sieben“ zu hören. Karten gibt es im Vorverkauf unter 09123/74920 oder an der Abendkasse. Erwachsene zahlen zehn Euro, Kinder fünf Euro.

Erneuerbare Energien im Blick HAPPURG – Bis zum 16. März finden bei der Firma Energie Concept in Happurg fünf verschiedene Vorträge im Themenkreis Erneuerbare Energien statt. Jeder interessierte Bürger kann kostenlos daran teilnehmen. Alle Vorträge beginnen um 19 Uhr und finden in den Räumen der Firma Energie Concept GmbH in Happurg, Im Gässlein 2, statt.

Das Thema Energieberatung, Energieausweis und Fördermöglichkeiten wird am Dienstag, 22. Februar, durch Herrn Dipl.Ing.(FH) Roland Nachtmann behandelt. Gleich am Mittwoch, 23. Februar, geht es weiter: Holzpelletsheizungen werden vorgestellt von Herrn Frank Geißer (Fa. Windhager). In der folgenden Woche am 03.03. März geht es dann um Hackschnitzel- und Stückholzheizungen im ländlichen Bereich, Referent ist Herr Werner Tontarra

von der Fa. KWB. Roland Müller (Fa. Energie Concept) informiert am 09. März über thermische Solaranlagen und welche Anlage am besten zu welcher Heizungsanlage passt. Lohnen sich Photovoltaikanlagen noch? Jochen Breuer und Roland Müller (Fa. Energie Concept) erklären Technik, Einspeisevergütung und Eigenstromnutzung bei Solarstromanlagen am Mittwoch, 16. März. Telefonische Anmeldung erbeten, Tel.: 09151/81440.


W iP-DIE LETZTE SEITE

SEITE 12

Whitesnakes neues Album „Forevermore“

Freier Blick auf kleine Nürnberger Eisbären NÜRNBERG – So langsam kommt Bewegung in die Eisbärenfamilie im Tiergarten der Stadt Nürnberg. Die kleinen Bärchen krabbeln nun schon gut auf allen Vieren und erkunden ihre Box. Dabei werden sie regelmäßig von Mama Vera wieder in Körpernähe zurückgeholt.

Bei Robbie spukt's

Inzwischen betreten die Pfleger fast täglich den Stall, um Vera regelmäßig zu füttern. Vera reagiert so entspannt, dass sogar eine der Boxen gereinigt werden konnte. In der Box mit den Jungtieren konnten die Mitarbeiter mit einem kleinen Besen endlich die Spinnweben vor der Kameralinse

Videos online unter www.tiergarten.nuernberg.de

Bei den Kleinen ist inzwischen das Milchgebiss bis auf Backenzähne, also Schneide- und Eckzähne, durchgebrochen und ihr Körpergewicht müsste bereits auf sieben bis acht Kilo angestiegen sein.

WocheimPegnitztal

Die

entfernen. Das erleichtert die Videokontrolle der immer aktiver werdenden Jungbären deutlich – und bietet erstmals brauchbare Videoaufnahmen der Bärenfamilie für die Besucher.

LONDON – Der britische Popstar Robbie Wiliams ist überzeugt, dass er und seine Frau, die amerikanische Schauspielerin Ayda Field, ihr Haus in Los Angeles mit einem Gespenst teilen.

NEAPEL – Die britisch-amerikanische Rock-Legende Whitesnake veröffentlicht am 25. März ein brandneues Studioalbum mit dem Titel „Forevermore“. Das Album ist das elfte in der Karriere der mehrfach mit Platin ausgezeichneten Gruppe und erscheint über Frontiers Records. Whitesnake zählen bis heute zu den erfolgreichsten Rockgruppen aller Zeiten. Seit der Veröffentlichung ihres 1987er Albums, das mehrere Platin-Awards einspielte, und den beiden Nummer-EinsHits „Here I Go Again“ und „Is This Love“ ist die Gruppe aus der Rock- und Radiolandschaft nicht wegzudenken. Durch seine eloquente, stets gepflegte, britisch-höfliche Art gilt Frontmann David Coverdale nicht nur als RockIdol, sondern auch als umschwärmter Gentleman im Rock-Business. Kaum ein anderer Musiker beschäftigt sich in

Laut „The Sun“ hört der für Normalsterbliche unsichtbare Mitbewohner auf den Namen „Bertie“. Robbie glaubt, dass hinter dem Spuk ein Mann steckt, der zu Beginn des 20. Jahrhunderts lebte. Er stellt ihn sich angeblich gern in einem Anzug und mit einem Martini- Glas in der Hand vor. Ein Insider behauptet: „Die Hunde können ihn sehen.“ mag

seinen Texten so charmant mit Liebe und Leidenschaft wie er. Kaum einer unterlegt seine Texte dabei mit so packenden Blues- und Soul-Anleihen. Bevor Coverdale, der aus dem mittelenglischen SaltburnBy-Sea stammt, Whitesnake im Jahr 1977 ins Leben rief, verdiente er sich erste Lorbeeren als Sänger von Deep Purple. Zum aktuellen Aufgebot von Whitesnake zählen neben seinem langjährigen Songwriting-Partner Doug Aldrich auch Gitarrist Reb Beach (Winger, Alice Cooper), Schlagzeuger Briian Tichy (Ozzy Osborn, Billy Idol) und Bassist Michael Devin (Lynch Mob).

W i P -W O C H E N M A R K T Kleinanzeigen-Coupon Meine Anzeige soll erscheinen am Mittwoch, den Kleinanzeigenschluss ist freitags um 10.00 Uhr.

Altenpflegeehepaar sucht 6-8 Senioren zu Gr ündung einer ambulanten, betreuten Wohngemeinschaft.

Ab sofort auch Kleinanzeigen!

Tel.: 09151/90876 87

den Die Woche im Pegnitztal präsentiert Sofa s alte „Wochenmarkt“: Sie wollen Ihr agen loswerden, suchen einen Kinderw verrt sofo Ab fe? hhil oder bieten Nac Ihr öffentlichen wir Ihre Kleinanzeigen. mit ach einf Inserat können Sie schnell und uns bei pon Cou n dem nebenstehende e und aufgeben. Für Veranstaltungen, Kurs h auc s gen übri n Ihne t steh ße private Grü ng. ügu unsere neue Pinnwand zur Verf 30737 Rückfragen an Frau Beutel: 09151/7 Ihr WiP-Team

Rubrik

Chiffre Preise

Vermietungen

Kfz-Markt

Ankauf

Immobilien

Stellenmarkt

Bekanntschaften

Mietgesuche

Verschiedenes

Abholung (+ 3,00 €)

Zusendung (+ 6,00 €)

Sparen Sie jetzt mit unseren „Schnupperpreisen“: Pinnwand:

privat: 1,50 € je Zeile

Callcenter-Mitarb eiter/in auf 400 € Basis gesucht

Knüpfen Sie gerne Kontakte? Arbeiten Sie am liebsten im Team? Kann man sich auf Sie ver lassen - auch wenn es mal stressig wird? Suchen Sie eine neue berufl iche Herausforderung und einen Job der Spaß macht? Das bieten wir: Jun ge und nette Kollegen, ein angenehm es Umfeld sowie gute Entwicklungsm öglichkeiten innerhalb unseres Ve rkaufs-Teams. Bewerbung an: Monik a Szieber, WiP Wochenzeitung, Nü 91217 Hersbruck, Te rnberger Str. 7, l. 09151/7307-0, verlag@hersbrucke r-zeitung.de

Verkauf

(inkl. 19 % MwSt.)

45 x 20 mm: 20 €

geschäftlich: 4 € je Zeile

45 x 35 mm mit Symbol: 35 €

(netto)

Zusendung von Rechnung erwünscht (2,50 €, inkl. 19 % MwSt.)

Anzeigentext Bitte setzen Sie pro Kästchen nur ein Zeichen und lassen Sie zwischen zwei Wörtern ein Kästchen frei. Bitte schreiben Sie deutlich und in Druckbuchstaben.

1 2 3 4 5 6

Verkauf

Ver mietung

Mietgesuch

Fernseher, Fernsehschrank, Couchtisch, 2 Vitrinen Erle, Schlafzimmermöbel (Bett 2m x 1,20m), Schrank, 1 Nachtkästchen) einzeln abzugeben. Preis nach Vereinb. Tel.: 09151/907574

2 Zimmerwohnung, möblierte Küche, Bad, Kellerräume, Stellplatz 50qm, in Alfalter/Vorra zu vermieten, 260 € inkl. Nebenkosten. Tel.: 09154/8581

Garage/Lagerraum in Lauf ges., ab sofort. Tel.: 09123/998500.

Metallbett weiß – gold, Röthenbach, VB 60 €. Tel.: 0911/3686446

Große Versicherungsagentur braucht Verstärkung: Suche Versicherungsfachmann/-frau. Tel.: 09189/4141363

Wohnzimmerschrank, Eiche dkl., (Selbstabbau), gü. abzugeben, B: 4,50 m (Einzelelemente). Tel.: 09155/928119

Stellenmarkt

Immobilien Schöne 3-Zi.-Whg. im Zentrum von Schwaig, 68,5 qm, inkl. Dachterrasse, offene Küche, inkl. EBK, TG, Zentralheiz., Fahrstuhl, S-Bahn Nähe. Tel.: 0178/7879178

7 Adresse

Verschiedenes Tanzmusik-Duo. Tel.: 0911/577319 Großuhren-Service, Stand-, Wand-, Tisch- und Kaminuhren, auch „Antik“, eigene Werkstatt, Abhol- und Lieferservice. Tel.: 09153/342

Name

Bank

Vorname

BLZ

Straße, Hausnummer

Kontonummer

PLZ, Ort Telefon

Datum, Unterschrift

Ihre Ansprechpartnerin: Silke Beutel l Tel. 09151 7307-37 l Mobil 0151 26068426 Fax: 09151 730760 l s.beutel@wip-verlag.de


WiP 16.02.2011