Page 1

PASSAUER STADTMAGAZIN

KRAFT KOLLEKTIVS DES

GEMEINSAM GROSSES ERREICHEN OHNE WORTE > BERNHARD TIEFENBRUNNER FIDEL GASTRO > MENSA UNI PASSAU

EM > SPIELPLAN

BÜCHER

INTERVIEW > TILL HOFMANN

BOTANIK > PASSAUER MAUERBLÜMCHEN

HERBERT GRANTELT

PASSAUER BOLZPLÄTZE

PASSAUER STADTMUSIKANTEN > HANS WERTHMANN

JUNI 2016

18. JAHRG.


EDITORIAL

TEAMGEIST

Liebe Leserinnen und Leser, ab dem 10. Juni rennen bei der Europameisterschaft in Frankreich erstmals 24 statt bisher 16 Teams hinter dem runden Leder her. Einer der entscheidenden Faktoren für den Erfolg dürfte, wie auch 2014 bei der WM, die Kraft des Kollektivs sein. Teamgeist entsteht nicht mit der Brechstange, sondern durch mannschaftliche Geschlossenheit, das bedingungslose Einstehen und kompromisslose Kämpfen für den anderen. Nirgendwo haben wir das so deutlich erfahren wie beim Hochwasser, das sich dieser Tage zum dritten Mal jährt. Die Woche zwischen dem 2. und 9. Juni 2013, als die Flut kam, werden wir ein Leben lang nicht vergessen; in diesen Tagen war, um die Fußballsprache zu bemühen, alles drin: Spannung, Angst, Trotz, Hoffnung, Glaube, Euphorie – was rasend schnell in einem kollektiven Mannschaftsgeist mündete, den wir so noch nie erlebt haben.

Was möglich ist, wenn man als Team zusammenhilft, zeigen wir in dieser Ausgabe in ganz unterschiedlichen Facetten: ob kulinarisch in der Mensa der Uni Passau (Seite 15), musikalisch als Teil einer Bigband (Seite 54) oder kulturell als Impresario (Seite 24). Großes kann dann entstehen, wenn alle Rädchen ineinandergreifen. Auch im Fußball, dem wir natürlich ebenfalls Platz einräumen in dieser PASTA! – von Passauer Bolzplätzen bis zum kompletten EM-Spielplan zum Herausnehmen. Der Ball rollt!

COR N ELIUS M A RTENS

&

TILL GA BR IEL

MITREDEN: facebook.de/pastamagazin

JUNI 2016

3


LOFT by newl i ne • br unnga sse 6 • p a ssa u • 0 851 / 75 63 58 84 • mo– fr 10– 19 & s a 10– 18 • w w w.loft-store.de


INHALT!

PASTA! JUNI 2016 Heft Nr. 5/2016

18. Jahrgang

T I T E LT H E M A 6

6

KRAFT DES KOLLEKTIVS Gemeinsam Großes erreichen

10

WAS PASSAUER DENKEN, ABER NICHT SAGEN

12

OHNE WORTE

Pfarrer

15

BERNHARD TIEFENBRUNNER

FIDEL GASTRO Kulinarische Explosion in der

22

im Foto-Interview

MENSA DER UNI PASSAU

ÜBER DEN WOLKEN

Der Passauer Philosoph Thies über

MACHT UND ERFOLG

24

INTERVIEW

TILL HOFMANN über große Mannschaften in der Kleinkunst und die Kraft des Kollektivs

32

FUSSBALL-EM 2016

und EM-Spielplan zum Herausnehmen

45

KUNST & KULTUR

Konzerte, Theater, Kabarett & Co. im

65

HERBERT GRANTELT

12 24

BOLZPLÄTZE IN PASSAU

JUNI

Ball-Last 22

PASTA! Titelseite Juli/August 2013 PASSAUER STADTMAGAZIN

36

KRAFT DER

KATASTROPHE

OHNE WORTE > STEPHAN BAUER GASTROTIPP > ALTES BRÄUHAUS GARTENEINSICHTEN PASSAUER STADTMUSIKANTEN > FRITZ SPENGLER ÖSTERREICH > WERNSTEIN AM INN BESSERWISSER > ULRAUB IN ZAHLEN HERBERT GRANTELT > TALIBERT KINO BÜCHER

JUNI 2016

UNBEZAHLBAR! SOMMER 2013

15. JAHRG.

Kraft der Katastrophe stand im Juli vor drei Jahren auf der Titelseite unseres Magazins – unterlegt vom Foto einer im Osten Passaus heraufziehenden Cumulonimbus-Wolke, die das folgende Unheil auf beängstigende Weise ankündigte. Als das Heft erschien, hatte Passau eine der schlimmsten Hochwasserkatastrophen seiner Geschichte bereits hinter sich. Doch das kollektive Engagement der Bürgerinnen und Bürger der Stadt sowie tausender Helferinnen und Helfer, die sich aus Studentenschaft, THW, Polizei und Bundeswehr rekrutierten, sollte die Stadt zusammenschweißen – und noch lange nachwirken. Die folgenden Seiten wollen an diese Ereignisse und die Hilfsbereitschaft aller Beteiligten erinnern.

5


KRAFT DES KOLLEKTIVS

FOTOS > FLORIAN WEICHSELBAUMER

KRAFT KOLLEKTIVS DES

HOCHWASSER // PASSAU IM JUNI 2013

D

as Schlimmste, schrieb der im Februar 2013 verstorbene Widerstandskämpfer Stéphane Hessel, sei die Gleichgültigkeit, die Gleichgültigkeit gegenüber Zerstörung und menschlichem Leid. Frei nach dem Motto: Ich kann nichts dafür und ich bin auch nicht direkt betroffen. Das spontane, kollektive Engagement in den Tagen nach der Flut hätte Hessel sicher ein Lächeln ins Gesicht gezaubert. Unter den Helferinnen und Helfern bestand Konsens, dass man nicht tatenlos zuschauen könne, dass asozial sei, wer nicht anpacke, obwohl er die Zeit und die Fähigkeit dazu habe. Es wurde geschaufelt, geschwitzt, geweint, gelacht und geflirtet. Während der Aufräumarbeiten in Passau war das Beste zu sehen, zu dem wir Menschen fähig sind: Nächstenliebe, Solidarität und Optimismus. benedikt kuhnen

6

GARTEN IN DEN FLUTEN // INNKAI

PASTA! PASSAUER STADTMAGAZIN


KRAFT DES KOLLEKTIVS

MIT WISCHMOP, BESEN UND SCHRUBBER GEGEN DEN SCHLAMM // GOTTFRIED-SCHÄFFER-STRASSE

JUNI 2016

7


KRAFT DES KOLLEKTIVS

SCHWEMMLAND // INNPROMENADE

8

PASTA! PASSAUER STADTMAGAZIN


KRAFT DES KOLLEKTIVS

SCHAUFELN STATT GEWEHRE // KIRCHENPLATZ

JUNI 2016

9


UNGESAGT

WAS PASSAUER DENKEN, ABER NICHT SAGEN Was denken Passauer, trauen sich aber nicht, es auszusprechen? Schicken Sie uns Ihren Spruch an redaktion@pastaonline.de und gewinnen Sie einen Cookie von www.knusperreich.de TEXT > TILL GABRIEL

ILLUSTRATION > MARKUS JAURSCH

»Marihuana-March« in Passau? Da März ist doch scho umma, oda? „25 mann genga den uni-funkturm? des team war eindeitig z’kloa!“ „braucht d’mannschaft im rathaus do ebba an neia kapitän?“ „warum ham mir eingle nur beim hochwasser an oam strang zogn?“ Schicken Sie uns Ihren Spruch an

„ja eam schaug o – da mangold macht jetz a in urban gardening!“ 10

redaktion@pastaonline.de und gewinnen Sie jeweils einen Cookie von www.knusperreich.de!

PASTA! PASSAUER STADTMAGAZIN


Familienangelegenheit. Der Van-Verkauf von Paul in Passau. Die Kazimis, GroĂ&#x;familie, Neuburg.

Autohaus Paul, Autorisierter Mercedes-Benz Verkauf und Service, Sperrwies 1, 94036 Passau service@paul-passau.de, www.paul-passau.de, www.fb.com/paul.passau


FOTOINTERVIEW

Ohne NAME

Worte

bernhard tiefenbrunner GEBOREN 30. april 1963 BERUF pfarrer STATUS immer am ball bleiben

Ihr Lieblingsplatz (hier) in der Kirche?

Welche Position bekleiden Sie auf dem Fußballplatz?

Welches Gefühl löst eine Schwalbe bei Ihnen aus?

Ihre große Liebe?

12

PASTA! PASSAUER STADTMAGAZIN


FOTOINTERVIEW

D

as haben wir in sechs Jahren Ohne Worte-Interview auch noch nicht erlebt: Wir werden an einem reich gedeckten Frühstückstisch im Pfarrbüro in Neukirchen v. W. empfangen. Auf dem Land müsste man wohnen: Hier geht es noch familiär zu – und das Du bekommen wir auch gleich angeboten. Pfarrer Tiefenbrunner ist bester Laune und kredenzt uns gleich Sekt, um den Kreislauf in Schwung zu bringen. Als Fußballpfarrer hat der 53-jährige gebürtige Vilshofener regional einige Be-

kanntheit erlangt: Trauungen im Trikot, Löwen, wie er uns mit einem verschmitzten gemeinsames Fußballschauen mit dem Frau- Zwinkern berichtet. Einmal im Jahr schnürt enbund – für Pfarrer Tiefenbrunner kein Tiefenbrunner, der den Spitznamen Don CaProblem. Auch in seinen Predigten stellt er millo trägt, noch selber die Fußballschuhe immer wieder geschickt Bezüge her zwi- für ein Benefizspiel gegen eine Auswahl schen ganz weltlichen Themen wie Fußball des Bürgermeisters von Ruderting. Ansonsund dem katholischen Glauben. Nicht sel- ten steht er als Zuschauer gerne an der Seiten sind gut gefüllte Kirchenbänke sein Lohn, tenlinie und feuert die Mannschaften seiner denn er erreicht seine Mannschaft bzw. seine Pfarrgemeinde an. Gemeinde. Als Bayern-Fan ist er laut eigener Austext > cornelius lloyd martens fotos > florian weichselbaumer sage das schwarze Schaf der Familie – alles

Dürfen wir bei der EM auf göttlichen Beistand hoffen?

Welcher Gesichtsausdruck beschreibt Ihr Wesen am besten?

Welcher Versuchung erliegen Sie?

Ich muss beichten: Ich bin Mitglied bei Werder Bremen. Was sagen Sie dazu?

JUNI 2016

13


F I DE L G A

S T RO

Fidel Gastro testet die

MENSA DER UNI PASSAU

LICH! H C E T S UNBE N G IG ! Ä H B A UN LDET! E M E G UNAN CH HEIMLI IERT! F A R G FOTO

DREI AUF EINEN STREICH (V.L.N.R.): KÜRBISKERNSCHNITZEL, HACKBRATEN UND EIN ÜBERRASCHENDES „BRIT-CURRY“

TEXT & FOTOS > CORNELIUS LLOYD MARTENS

E

igentlich hatte ich ursprünglich vor, Fidel Gastro diesmal im Klinikum Passau zu machen. Dort war ich in den letzten Wochen gesundheitsbedingt für einige Tage zu Gast und durfte die Küche dreimal täglich auf Herz und Nieren testen. Da das Klinikum Passau aber keine frei zugängliche (bitte fügen Sie sich keine Verletzungen zu!) Gastronomie ist, habe ich mich entschlossen, stattdessen die Mensa der Uni Passau zu testen. Schließlich dreht sich in dieser Ausgabe der PASTA! alles um die Themen Teamgeist, mannschaftliche Geschlossenheit und den Erfolg des Kollektivs. Was liegt da näher, als eine gastronomische Einrichtung zu testen, die wochentags rund 2.500 Essen ausgibt – pro Tag! Das kann nur funktionieren, wenn ein Rädchen ins andere greift, wenn es ei-

JUNI 2016

nen, Jogi würde sagen, Matchplan gibt und ein Team, auf das man sich verlassen kann. Die Passauer Unimensa ist, was viele nicht wissen, für jedermann frei zugänglich. Für Studierende und Bedienstete wird das Essen stark subventioniert. Als Gast, wie ich es bin, zahlt man in Summe etwa das, was ein günstiger Mittagsrenner in der hiesigen Gastronomie kosten würde. Mein letzter Besuch der Passauer Mensa fand im Jahr 1997 statt; ich war BWL-Student im 2. Semester. Damals gehörten Begriffe wie vegan ebenso wenig zum Allgemeinwortschatz wie Salatbars, Couscous oder Indisches Gemüsecurry. Ich erinnere mich an kulinarische Wortungetüme wie das Gratin Dauphinois, das Putenhacksteak Esterhazy und, natürlich, Spaghetti Bolognese. Ja, die gab es damals schon. Wenn man

sich überlegt, dass die Markteinführung von Mozzarella in Deutschland erst Anfang der 1990er erfolgte, wird einem klar, welche kulinarische Entwicklung oder besser Explosion dieses Land in den letzten gut 20 Jahren erlebt hat. Zum Guten, wie ich betonen möchte.

KULINARISCHE EXPLOSION – AUCH AN DER MENSATHEKE Diese Entwicklung, soviel darf ich an dieser Stelle bereits sagen, gilt definitiv auch für das Mensaessen, das mich bei mehreren Besuchen in den letzten Wochen (meist) positiv überrascht hat. Sicherlich kostet es 15

k


BAYERISCHE LANDESAUSSTELLUNG 2016

F I DE L G A S T R O

BIER IN BAYERN

zunächst einige Überwindung für den normalen Gast, sich in eine Schlange einzureihen und sein Essen auf ein Tablett zu stellen. Andererseits sieht man vorher, was man bekommt bzw. kann anhand der Optik (und evtl. Größe) der Portion entscheiden. Zweifellos ein Vorteil, vor allem, wenn ich an diverse bodenlose Erlebnisse der Vergangenheit zurückdenke – in richtigen Restaurants. Natürlich lässt das noch keinerlei Schlüsse auf den Geschmack zu (dazu kommen wir gleich); dessen ungeachtet ist das Bild vom lauwarmem Kantinenessen veraltet, dafür ist der Durchsatz zu groß und das Mensapersonal zu gut organisiert. Klar, die Darreichungsform der Tagessuppe in einem großen, länglichen Bottich zum Selberschöpfen ist optisch nicht der Hit, aber jeder, der schon einmal Suppe gemacht hat, weiß: Je mehr man davon macht, umso besser schmeckt's. Und genau so verhält es sich auch bei der Erbsensuppe mit Zitronengras, die andernorts in stylischen Porzellanschälchen mit quergelegtem Zitronengrashalm darüber für Euro 4,80 gereicht wird, sicher aber nicht besser schmeckt als die hier verkostete Mensa-Variante zu Euro 1,30 – Gästepreis!

Im Jahr 2016 ist Aldersbach der Mittelpunkt der Bayerischen Bierwelt.

Denn bis 30. Oktober 2016 fi ndet im ehemaligen Kloster Aldersbach die Bayerische Landesausstellung „Bier in Bayern“ anlässlich des 500-jährigen Jubiläums des Reinheitsgebotes statt. Das Haus der Bayerischen Geschichte widmet die Ausstellung der bayerischen Wirtshaus- und Bierkultur und ihrem weltweiten Siegeszug. Auch historische 29.04. 6 Geräte der Brauerei 30.10.201 R Aldersbach sind zu KLOSTE CH sehen. DERSBA

AL

n täglich vor 9 - 18 U h

KEIN CHICHI, ABER VOLLER GESCHMACK Richtig spannend wird es beim Brit-Curry mit Steakhouse Pommes, das ich bislang auf keiner einzigen Speisenkarte in der Region gesehen habe. Dass die Briten durch die vielen indischen Einwanderer eine ganz eigene Currytradition entwickelt haben, mag einigen bekannt sein, aber ich hätte nie damit gerechnet, dass dieses Experiment im kleinen Passau – und dort ausgerechnet in der Unimensa gutgehen könnte. Der dezente Currygeschmack, die gerade richtige Schärfe, die Süße von klein gewürfelten Apfelstücken, zartes Huhn, knackiger Kohl und dann auch noch exzellente Steakhouse-Pommes, wo jeder Reis als Beilage erwartet: hervorragend! Das ist kulinarisches Selbstbewusstsein. Weniger gelungen ist für meinen Geschmack der Ausflug ins Böhmische – die Unimensa hat nämlich regelmäßig kulinarische Themenwochen im Programm. Das böhmische Nationalgericht ist Svíckova, ein fein aufgeschnittener Rinderbraten in sämiger Sauce, mit böhmischen Knödeln

Ein buntes Programm begleitet die Ausstellung. Das Festzelt „Aldersbacher Schalander“ mit kulinarischen Schmankerln aus dem Hause Alfons Schuhbeck und Bierspezialitäten beschert den Besuchern genussreiche Stunden. Konzerte, Kabarett-Abende, diverse Feste und Märkte, spannende Verkostungen von Bieren aus ganz Bayern und vieles mehr bereichern „Bier in Bayern“ und Aldersbach als attraktives Ausflugsziel.

Auszug aus dem Programm *

04.06.: Tag des Niederbayerischen Fußballs 11.06.: Norbert Neugirg & Die Altneihauser Feierwehrkapell‘n 12.06.: Eva & Adam – Die Vertreibung aus dem Paradies 14.06.: Mühlviertel-Tag mit Musik, Kabarett, Modenschau und Attraktivitäten aus der Region 15.06.: Aufführung der Grundschule Aldersbach 17.06.: Hopfentheaterstück der Grundschule Au/Hallertau 18.06.: „Bier.Barock.Brücke“ – Schärding zu Gast in Aldersbach 19.06.: Weltrekordversuch „Größter Semmelknödel“ in Zusammenarbeit mit BR und Sternstunden 23.06.: Innviertel präsentiert SPA Resort Therme Geinberg & Genussregion Innviertel 23.06.: Alfons Schuhbeck im Aldersbacher Schalander 28.06. - 03.07.: NiederbayernWoche des Bezirks Niederbayern * Änderungen vorbehalten

www.landesausstellung-bier.de

SO GEHT SPANNENDES VEGANES ESSEN: ZARTWEIZEN MIT ERBSENGUACAMOLE

16

PASTA! PASSAUER STADTMAGAZIN


F I DE L G A

TE UNBES

S T RO

! CHLICH

LT! B E Z AH T S B L E S T! MELDE E G N A UN CH HEIMLI ! AF I E R T R G O T FO

VIELFALT: TÄGLICH STEHEN BIS ZU 5 HAUPTSPEISEN ZUR WAHL

serviert. Dass die Knödel aus sind und stattdessen Kartoffeln serviert werden, ist zwar betrüblich, aber verschmerzbar. Auch an der Fleischqualität liegt es nicht, sondern an der Sauce, die eine normale Bratensauce ist. Nicht schlecht gemacht, aber ohne die typische Säure und Rahmigkeit, die dieses herrliche Gericht ausmachen. Natürlich ist es unfair, Vergleiche anzustellen angesichts der Mengen, die hier verkocht werden, aber da sollten die Mensaköche mal bei der Bärbel im Hoffragner in die Lehre gehen!

MENSA-KLASSIKER UND INNOVATIVE GERICHTE Die mit einer Reis-Hack-Mischung gefüllte Paprika auf Tomatensugo ist dafür absolut solide. Die Großküche schmeckt man nur aus den Kartoffeln heraus, hier stellt Reis die bessere Wahl dar. Ein weiterer Mensa-Klassiker, der Hackbraten

JUNI 2016

Florentiner Art, ist akzeptabel, mir persönlich ist aber zu viel Brot im Hack – und auch die Sauce und das Kartoffelpüree wollen nicht so recht begeistern. Zweifellos ist das Klagen auf hohem Niveau, denn Fidel Gastro tut so, als würde wie anderswo für 25 Gäste und nicht für 2.500 gekocht. Dass Restaurantqualität absolut möglich ist, beweist das exzellente Hähnchen-Kürbisschnitzel, vor allem aber ein sensationelles, (ausgerechnet) veganes Gericht: Der Zartweizen mit Maronen, Erbsen und Minze, serviert mit einer Erbsenguacamole, ist nichts weniger als eine Gaumenexplosion. Das Gericht bietet ein vielschichtiges Geschmacksbild aus erdiger Würze (Maronen), schlotziger Cremigkeit (Mole), glockenheller Frische (Minze) und ist mit seinen unterschiedlichen Konsistenzen ein geradezu leuchtendes Beispiel dafür, dass (Mensa)essen aufregend, überraschend, sexy und dabei auch noch vegan sein kann – und das für sagenhafte Euro 3,25 Gästepreis! Was meines Erachtens in Großkü-

chen einfach nie funktioniert, sind die Desserts. Auch wenn man sich Mühe gibt, Mousse, Crèmes, Schäumchen, Quark oder ähnliches in kleinen Gläschen optisch ansprechend zu präsentieren: Es schmeckt einfach doch immer nach Kantine. Die Patisserie ist bekanntlich auch der filigranste aller Posten in der Küche. Desserts lassen sich vermutlich nicht, anders als Suppen oder Eintöpfe, in beliebiger Menge und ohne Verluste produzieren.

VORURTEILE ÜBER BORD WERFEN Damit keine Zweifel aufkommen: Natürlich sind Großküchen wie der Passauer Unimensa gewisse Grenzen gesetzt, was Geschmacksvielfalt und Mut zum Experimentieren angeht, schließlich muss jeden Tag der Geschmack von Tausenden getroffen werden, das geht nicht ohne Kompromisse.

k 17


F I DE L G A S T R O

WERDEN SIE LESERREPORTER!

Wie hat es Ihnen geschmeckt? Sind Sie anderer Meinung? Schreiben Sie Fidel Gastro!

Schicken Sie uns Beweisfotos, schildern Sie uns Ihre Eindrücke! Sagen Sie uns Ihre Meinung! Fidel Gastro belohnt die beste Einsendung. Er nimmt Sie zum nächsten Gastro-Test mit und bezahlt die Rechnung! Schreiben Sie uns: redaktion@ pastaonline.de facebook.com/ pastamagazin

infos IDYLLISCH IM GRÜNEN: DIREKTE INNLAGE

Kulinarisch bleibt aber in Summe ein positives Bild hängen und ich gebe zu, dass ich selbst ein bisschen überrascht bin, wie gut die Mensa (geworden) ist. Als Normalbürger bzw. Längst-nicht-mehr-Studierender hatte ich die Mensa als Mittagsoption einfach gar nicht mehr auf dem Schirm. Ein Fehler, denn die Qualität kann größtenteils mithalten mit dem Mittagsangebot der hiesigen Gastronomie. Vergleiche sind dennoch unangebracht; meine Empfehlung lautet, Vorurteile einfach mal über Bord zu werfen und sich in das Mensagetümmel zu stürzen. Bei gutem Wetter draußen direkt am Inn zu sitzen und die jungen Menschen zu beobachten lässt einen selbst ein bisschen jünger werden. Und schmecken tut’s auch!

Mensa Uni Passau INNSTRASSE 29 PASSAU TEL. 0851/509 19 26 ÖFFNUNGSZEITEN MO–FR

11.00–14.15 UHR

SA, SO, FEIERTAGE RUHETAG

Grabengasse 25 | 94032 Passau | Tel.: 0851 20 95 33 30 | www.maxundmuh.de

18

PASTA! PASSAUER STADTMAGAZIN


F I DE L G A

TOPF

S T RO

SCHAU!

W O F I D E L G A S T R O A U C H N O C H WA R Kaum ein Tag vergeht, an dem Fidel Gastro nicht in Sachen Kulinarik unterwegs ist. Ob Gourmettempel oder Currywurstbude, ob Moët oder Most – Fidel Gastro blickt mit Begeisterung in die Töpfe der Welt. In diesem Monat schaue ich mich in einigen Ausflugslokalen um – und besuche eine etwas versteckte Neuentdeckung in Passau. Wohin soll Fidel Gastro (nicht) zum Essen gehen? Sagen Sie’s uns unter redaktion@pastaonline.de

GREISINGER HOF – SCHWÄBISCHES AM BERG

7 SINNE – DOLCE VITA IM MINI-FORMAT

N

ördlich von Deggendorf, auf 800 Metern Höhe in Alleinlage, liegt der Greisinger Hof. Die schwäbischen Inhaber bieten hier seit Jahrzehnten ganz hervorragende Hausmannskost an, gerne auch mit schwäbischem Einschlag: Wo sonst bekommt man in unseren Breitengraden selbstgemachte Maultaschen? Die frischen Forellen sind neben jenen der Schrottenbaummühle die besten, die ich in der Region je gegessen habe. Und die Torten erst! Lassen Sie sich durch das etwas in die Jahre gekommene Mobiliar nicht abschrecken, der Weg lohnt sich!

MOSTBAUER – URLAUB DAHEIM

D

er Mostbauer, auf halbem Weg direkt am Innradweg zwischen Passau und Schärding gelegen, ist mein ultimatives Lieblingsausflugsziel. Ob Radlfahrer, Großfamilie, Student oder Einheimischer – hier fühlt sich einfach jeder wohl. Ich liebe die Landluft, die herzlich-rustikale Gastfreundschaft, vor allem aber die Tatsache, dass (fast) ausschließlich Selbstgemachtes angeboten wird. Der riesige Jausenteller zu Euro 5,60 – einzigartig! Der Most – köstlich! Und der Blechkuchen erst! Wenn die Oma gerade das frisch gebackene Brot aus dem Ofen geholt hat, ist das Glück vollkommen.

JUNI 2016

D

as ist es, was man an Italien so liebt. Man setzt sich nach der Arbeit einfach ins nächste Lokal, bestellt einen Wein oder Drink und bekommt einen kleinen Teller mit Spuntini, kleinen Leckereien, einer Scheibe Salami, ein paar Mini-Crostini oder ein paar Oliven dazu. Unaufgefordert und nicht verrechnet. Genau das bietet jetzt die Mini-Cafébar 7 Sinne in der Wittgasse. Mit einem Sundowner in den Feierabend – Donaublick inklusive, Tapas auf der Schieferplatte zu einem Glas Wein, ein Aperitif zur blauen Stunde. Egal ob Passauer oder Fremder, immer Dienstag bis Freitag ab 17 Uhr, Samstag schon ab 15.30 Uhr. 19


ANZEIGE

SAN FRANCISCO FLAIR IN PASSAU

SOMMER, SONNE, SAUSALITOS

P

ünktlich zum Sommer bringt das Sausalitos mit kalifornisch-mexikanischer Küche, internationalen Drinks und Cocktails den einzigartigen San Francisco Flair in die Passauer Innenstadt. Bereits 1994 kam das Sausalitos nach Deutschland – seither ist es beliebte Anlaufstelle mit kultigem Flair und Restaurant, Bar und Club in einem. Neben Dinner-Abenden auf kal-mex Art kann man im Sausalitos auch unbeschwert feiern. Alle Nachtschwärmer und Genussmenschen finden hier eine gelungene Auszeit vom Alltag. Wie der namensgebende Stadtteil Sausalito in San Francsico ist auch das Sausalitos in Passau geprägt von einer lebhaften Atmosphäre, einer beeindruckenden Küche und einer ganz besonderen Feierkultur. Der Melting Pot in San Francisco ist bekannt für den Mix kultureller Einflüsse und ein freiheitsliebendes Lebensgefühl. Genau dieses multikulturelle Flair vereint das Sausalitos in einem eindrucksvollen Restaurantkonzept. Ob zum Feierabend oder am Wochenende, hier finden die Gäste Lebensfreude pur!

20

Die besten Partys feiert man im Sausalitos: Neben beliebten Klassikern wie Mojitos mit frischer Minze oder fruchtigen Bahama Mamas gehören auch Eigenkreationen der Sausalitos-Barkeeper auf die Cocktailkarte. Getreu dem Motto Viel Spaß gibt es täglich von 17 bis 20 Uhr alle Cocktails zum halben Preis. Ab 23 Uhr geht die Happy Hour in die zweite Runde und alle Bestseller-JumboCocktails sind zum Preis eines normalen Cocktails erhältlich!

Neuer Hot Spot für Cocktails & Co Das Passauer Sausalitos bietet eine Vielzahl kulinarischer Highlights der kalifornischmexikanischen Küche: Neben Klassikern wie Quesadillas, Fajitas, Enchiladas, Burgern oder außergewöhnlichem Finger Food ergänzt das Sausalitos halbjährig die Karte mit besonderen Cocktail- und Food-Specials.

Inspiriert von Reisen um die Welt und den gastronomischen Eindrücken, kreieren die Sausalitos Köche neue internationale Gerichte und ausgefallene Drinks. Zurzeit entführt das Sausalitos in die extravagante Genusswelt Großbritanniens, unter anderem mit dem Very British Mojito, der Princess of Wales und dem Fish´N´Chips House-Special. Im einmaligen Ambiente des Sausalitos kann man es sich mit einem fruchtigen Cocktail in der Hand so richtig gut gehen lassen. Die perfekte Mischung aus szeniger Bar, gemütlichem Bistro Ambiente mit offener Küche und Restaurantbereich verspricht einen vielseitigen Abend. Da ist für jeden was dabei!

SAUSALITOS PASSAU GROSSE KLIN GERGASSE 7 PASSAU-FUS SGÄNGERZO NE TÄGLICH AB 17 UHR GEÖFF NET TELEFON 08 51 /98 90 59 60

PASTA! PASSAUER STADTMAGAZIN


PASSAU AKTUELL

EWEGUNGS ELDER text

cornelius m artens

SAUSALITOS – CARAMBA, PASSAU! GASTROMEILE GROSSE KLINGERGASSE An dieser Stelle haben wir schon mehrfach über die rasante (gastronomische) Entwicklung der

W

er hätte das gedacht: Sausalitos in Passau! Das Konzept, das man sonst nur aus Großstädten kennt, hat sich tatsächlich unsere kleine Stadt ausgesucht, um hier eine Filiale zu eröffnen. Die Kette ist mit über 30 Filialen bundesweit erfolgreich: Tex-Mex, Cocktails und gute Stimmung stehen auf dem Pro-

gramm. Allein der Gang auf die Toiletten wird zum innenarchitektonischen Erlebnis – aber auch sonst wurde nichts dem Zufall überlassen: Drei verschiedene Erlebnisbereiche gehen fließend ineinander über. Licht, Musikkonzept, Essen – hier sind Profis am Werk. Wir bleiben dran!

G roßen Klingergasse berichtet. Mit dem Va Bene ging 2008 der Aufstieg der einstmals zugigen, nahezu leblosen Gasse los. Dann folgten das Hendl House, das Anatolia, in kurzem Abstand das Selly’s, die Barschaft sowie das Jento. Doch damit nicht genug: Vor wenigen Wochen haben nun auch noch ein Eisladen namens Puro Gelato und eine Sausalitos-Filiale eröffnet. Damit ist die Große Klingergasse ohne Übertreibung zur gastronomisch wohl abwechslungsreichsten Meile von Passau geworden.

PURO GELATO – EIS, EIS, BABY! Ob die noch größere Auswahl insgesamt für mehr Frequenz sorgen wird und davon auch alle profitieren, dürfte die spannende Frage der nächsten Monate werden. Insbesondere die Barschaft hat mit dem Sausalitos einen neuen Mitbewerber direkt

D

a haben sich die Betreiber was getraut: Der neue Eisladen Puro Gelato ist für Passauer Verhältnisse ungewöhnlich modern und durchgestylt – so etwas würde man sonst nur Italien erwarten. Purer Genuss sind neben dem Gestaltungskonzept auch die hausgemachten Eissorten, die mit Euro 1,10 pro Kugel fair kal-

vor die Nase gesetzt bekommen, der mit Cocktails einen ähnlichen Schwerpunkt setzt. Allerdings punktet die Barschaft mit einem unschlagbar günstigen Mittagsangebot: Pizzen oder ein wechselndes Nudelgericht für Euro 5,50 – das dürfte preislich schwer zu toppen sein.

JUNI 2016

kuliert sind. Meine Favoriten (ich habe inzwischen alle Sorten durch): Dunkle Schokolade, Pistazie und Birne. 21


ÜBER DEN WOLKEN

ÜBER DEN WOLKEN TEIL 5

fr age > benedikt k uhnen a nt wort > chr isti a n thies illustr ation > m a r k us jaur sch

Schon seit der Antike unterstellt man Philosophen oft ein gewisses Maß an Abgehobenheit. Sie seien weltfremde Wesen und schwebten über den Wolken – so die landläufige Meinung. Genau damit möchte der Passauer Philosoph Prof. Dr. Christian Thies nun aufräumen. In der PASTA! reißt er die Wolkendecke auf, steigt herab und beweist seine Bodenhaftung. Monat für Monat stellt ihm die Redaktion eine Alltagsfrage, die er aus seiner philosophischen Perspektive beantwortet.

Prof. Dr. Christian Thies ist Inhaber der Lehrprofessur für Philosophie an der Universität Passau. Sein Motto: Philosophieren über den Alltag lohnt sich.

22

PASTA! PASSAUER STADTMAGAZIN


ÜBER DEN WOLKEN

Der CSU-Politiker Manfred Weber betonte im Februar vor der Wahl des neuen Vorsitzenden für den CSU-Bezirk Niederbayern: „Wir suchen keinen Chef, sondern einen, der die Mannschaft dirigieren und motivieren kann.“ Als frisch gewählter Vorsitzender versicherte Andreas Scheuer daraufhin: „Ich bin nicht machthungrig – ich bin erfolgshungrig.“ Sagen Sie mal Herr Thies, worin besteht in der Politik eigentlich der Unterschied zwischen Macht und Erfolg?

Politisches Handeln ist in einer global vernetzten Gesellschaft schwieriger als jemals zuvor. Die großen Männer allein machen schon lange keine Geschichte mehr. Vielleicht haben sie es auch nie; dies meinte jedenfalls Bertolt Brecht in seinem berühmten Gedicht Fragen eines lesenden Arbeiters. Obwohl heute das Individuum in seiner Würde stärker geachtet wird als zu früheren Zeiten, können einzelne Personen in der Politik weniger bewirken. Manfred Weber hat also recht, wenn er meint, dass zwar Führungskräfte benötigt würden, die gut koordinierten Kollektive jedoch wichtiger seien. Umso erstaunlicher ist in diesem Zusammenhang die zunehmende Personalisierung in der Politik. Der Präsidentschaftswahlkampf in den USA bietet dafür ja aktuell reichlich Anschauungsmaterial. Aber auch die mediale Berichterstattung über die Ukraine-Krise erweckt bisweilen den Eindruck, es gehe nur darum, was ein dämonisierter Putin eigentlich will. Ein Beispiel für falsche Personalisierung ist darüber hinaus die CDU, die offensichtlich – ganz wie zu Adenauers Zeiten – wieder zu einem Kanzlerwahlverein wird. Ein inhaltliches Profil kann man schon lange nicht mehr erkennen – und die Parteitage dienen nur noch dazu, Angela Merkel fast hundertprozentige Abstimmungsergebnisse zu verschaffen. Um politische Ziele zu erreichen, ist Macht notwendig. Wer immer nur in der Opposition JUNI 2016

ist, kann wenig bewirken. Dennoch hat Macht in Deutschland einen schlechten Ruf – kein Wunder nach so viel Machtmissbrauch. Insofern verstehe ich, dass Andreas Scheuer lieber erfolgs- als machthungrig erscheinen will. Prinzipiell unterscheiden sich Macht und Erfolg aber kaum. Wer Erfolge erzielt (etwa bei Wahlen), hat Macht; wer Macht besitzt, kann politisch erfolgreich sein. Allerdings können auch Politiker in die Geschichte eingehen, die gemessen an ihren eigenen Zielen erfolglos waren. Ein prominentes Beispiel ist Michail Gorbatschow, der mit seinen Bemühungen, die Sowjetunion zu reformieren, scheiterte. Trotzdem kann man Gorbatschows Leistung würdigen. Wir sollten überhaupt viel stärker zwischen Leistung und Erfolg differenzieren. Letzterer hängt von vielen äußeren Faktoren ab (Begabung, soziale Umstände, Zufälle). Zudem ist der Erfolg des einen stets die Niederlage des anderen. Dennoch wird in unserer Gesellschaft der Erfolg verherrlicht und der Erfolgreiche angehimmelt. In dieser Hinsicht besteht zwischen Politik, Wirtschaft, Sport und Kunst kein großer Unterschied. Hingegen können sich Individuen sehr wohl ihre Leistungen zurechnen; Leistung ist immer Eigenleistung. Wenn faire Chancengleichheit für alle besteht und überhaupt Gerechtigkeit herrscht, ist gegen eine leistungsorientierte Gesellschaft nichts einzuwenden. Mir graut aber vor einer Gesellschaft, in der nur der Erfolg zählt. « 23


INTERVIEW

FOTO > PRIVAT

Der R A U M Ö F F N E R

24

Einen Blick für den freien Raum hatte der Konzertveranstalter und Kulturmanager TILL HOFMANN schon in jungen Jahren: als defensiver Mittelfeldspieler beim 1. FC Passau und auch als Schulsprecher am Leopoldinum. Mit Mitte 40 ist er nun Kapitän einer 100-köpfigen Mannschaft, die im Kleinkunstbereich jede Saison um den Titel mitspielt. Ein Gespräch über die Erstklassigkeit von Passauer Kabarettisten, den Größenwahn lokaler Fußballfunktionäre und die Kraft des Kollektivs.

PASTA! PASSAUER STADTMAGAZIN


INTERVIEW

INTERVIEW > BENEDIKT KUHNEN

pasta! Zinédine Zidanes Kopfstoß, mit dem er seinen Gegenspieler Marco Materazzi im WM-Finale 2006 umgeschädelt hat, jährt sich in wenigen Wochen zum zehnten Mal. Bist Du in Deiner Fußballkarriere mal wegen einer Tätlichkeit vom Platz gestellt worden? hofmann Nein. Ich musste als defensiver Mittelfeldspieler zwar in viele Zweikämpfe gehen; aber während meiner ganzen Karriere bin ich nur ein einziges Mal nach einer Gelb-Roten Karte vom Platz gestellt worden – und zwar wegen einer etwas überengagierten Grätsche. pasta! Welcher Spielertyp warst Du: eher ein Kämpfer wie Jens Jeremies oder ein Filigrantechniker wie Franz Beckenbauer? hofmann Meine Technik war schon okay, aber das Spiel haben andere gemacht. Ich war ein mannschaftsdienlicher Spieler. Ein Vorbild für die Jugend (lacht). pasta! Hattest Du als Jugendlicher den Traum, Profi-Fußballer zu werden? hofmann Nein, das nicht – aber einen entsprechenden Albtraum: Ich wurde beim FC Bayern für ein Spiel nachnominiert, unter Felix Magath als Trainer. Kurz vor Anpfiff waren plötzlich meine Fußballschuhe verschwunden. Während sich die anderen schon auf dem Platz warmspielten, suchte ich noch in der Kabine nach den Tretern. Letztlich wurde das Spiel ohne mich angepfiffen. Zu allem Überfluss fiel auch noch die Kabinentür zu und ließ sich nicht mehr öffnen. Als in der Halbzeitpause alle in die Kabine zurückkamen, steuerte Felix Magath direkt auf mich zu und meinte: „Du kannst Deine Sachen packen und nach Hause gehen.“ Vor einem Monat habe ich bei einem Benefizspiel zwischen BuntKicktGut und der Deutschen Autoren-Nationalmannschaft mitgespielt. Und wer war unser Trainer? Felix Magath! An dem Tag hatte ich zum Glück meine Schuhe dabei und durfte auf den Platz. Nach dem Spiel habe ich ihm sogar von meinem Albtraum erzählt. Übrigens beichtete mir Mehmet Scholl mal, dass ihn seit seinem Karriereende ein ganz ähnlicher Albtraum verfolgt.

hofmann Das macht ihm nichts aus, darüber schmunzelt er heute. Ein verbissener Typ ist er nicht. Er hatte ja unter anderem auch ein Angebot vom FC Barcelona. Für ihn wäre damit sicher ein Traum in Erfüllung gegangen. Dass es letztlich nicht dazu kam, ließ ihn aber nicht verbittern. Er hat seine Mitte gefunden und ist auch nach seiner Zeit als aktiver Fußballer ein glücklicher Mensch. pasta! Was traust Du der deutschen Nationalmannschaft dieses Jahr bei der EM in Frankreich zu? hofmann Das Finale. Mein Wunsch wäre ein Endspiel gegen Frankreich. 1998 war ich während der WM vor Ort. Die Stimmung auf den Straßen nach Frankreichs WM-Sieg war sensationell.

»Erst durch mehrere Akteure beginnt ein Projekt zu strahlen.«

pasta! Mehmet Scholl gewann vor 20 Jahren mit der deutschen Fußballnationalmannschaft die EM. Im Finale wurde er jedoch schon in der 69. Minute ausgewechselt. Oliver Bierhoff kam ins Spiel, erzielte zunächst den Ausgleich und in der Verlängerung sogar das Golden Goal. Darauf, dass die deutsche Mannschaft dank seiner Auswechslung das EM-Finale gewonnen hat, wird Mehmet Scholl wahrscheinlich nicht so gerne angesprochen, oder? JUNI 2016

— TILL HOFMANN

pasta! Wie lässt es sich eigentlich erklären, dass Passauer Kabarettisten wie Bruno Jonas und Sigi Zimmerschied seit Jahrzehnten in der Ersten Liga spielen, während die beiden Herrenmannschaften des 1. FC Passau in der Bezirksliga und in der Kreisklasse kicken? hofmann Zunächst einmal möchte ich festhalten, dass Bezirksliga und Kreisklasse deutlich über dem fußballerischen Niveau von Bruno Jonas und Sigi Zimmerschied liegen (lacht). pasta! Hast Du die beiden einmal am Ball beobachten können? hofmann Nie, aber ich weiß, dass Bruno Jonas in der Jugend beim 1. FC Passau ziemlich unauffällig gespielt hat. Damals lag der Fußballplatz des Vereins ja noch an der Innstraße, dort wo heute der Uni-Campus ist. Das war der sogenannte Maierhof-Sportplatz. Die Metzgerei seiner Eltern war gleich gegenüber. Deswegen musste er zum Kicken nur die Straßenseite wechseln. Sigi Zimmerschied spielte bei der Eintracht Passau, auch nicht sonderlich erfolgreich, aber er muss ein sehr schneller Spieler gewesen sein. 25


LINZ.VERÄNDERT,

INTERVIEW

JUNI

geNIesseN sIe URbaNes lebeNsgeFüHl UND eRHolsame NatUR aN DeR DoNaU. VErBrInGEn SIE IHrE SOMMErTAGE In LInZ! www.linztourismus.at i www.linz.at/tourismus

RoseNgaRteN am PöstlINgbeRg www.weiler-shows.at Die Dornrosen: Weltscheibn – Hits in der Hitz, 09.06. Viktor gernot solo – Im glashaus 28. + 29.06. Viktor gernot & His best Friends 30.06.

PostHoF www.posthof.at gunkl – so sachen – ein stapel anmerkungen. Kabarett. 09.06. Joesi Prokopetz – Vorletzte Worte. Kabarett, 10.06. thomas stipsits & manuel Rubey – gott und söhne. Kabarett, 11.06.

bRUckNeRHaUs www.brucknerhaus.at titanic in concert, 05.06.

tIPsaReNa www.livasport.at Il Divo – amor & Pasion, 01.06. masters of Dirt by monster energy 11.06., www.modlinz.at laNDestHeateR lINz www.landestheater-linz.at

© Science Busters

science busters Saisonfinale 2016, 17.06. the Four owls. HipHop, 23.06. UNteRHaltUNg & FReIzeIt architekturtage, www.afo.at 03. + 04.06. Architekturforum OÖ. lange Nacht der kirchen 10.06., www.langenachtderkirchen.at

musiktheater großer saal McTeague – Gier nach Gold. Oper, 02. + 09.06.

linzer klostermarkt 10. + 11.06. Vorplatz Mariendom www.mariendom.at

Piotr Beczala, 04.06.

sommerfest Herrenstraße 17.06., www.linzer-city.at lange Nacht der bühnen 18.06., www.langenachtderbuehnen.at

FOTO > BENEDIKT KUHNEN

Jazzbrunch Vid Jamnik Quartett feat. Jim Rotondi, 19.06.

Fest der Natur 18.06. Volksgarten www.festdernatur.at © Barbara Palffy

Into the Woods - Ab in den Wald 07.06., 08.06., 22.06., 24.06., 19:30 Uhr kammerspiele Promenade Zirkus Pirandello. Ein Verwirrspiel, 04., 11., 14., 24., 25., 29.06. Das Wasser im Meer 03., 15., 18., 22.06.

© Adam IG Alturfahr

Donau-strand-Fest Ufern 24. + 25.06. Alturfahr

aUsstellUNgeN titanic – Die ausstellung. Echte Funde, wahre Schicksale Tabakfabrik Linz, bis 03.07. Die Uffizien im schlossmuseum linz. Österreichische Erzherzoginnen am Hof der Medici, bis 21.08. VI x VI Positionen zur zukunft der Fotografie Landesgalerie Linz, ab 25.05. Höhenrausch 2016 – andere engel OÖ Kulturquartier, bis 18.10.

LINZ toURIsmUs

PASTA! PASSAUER STADTMAGAZIN


INTERVIEW

pasta! Heute schwer vorstellbar. hofmann Stimmt. Man muss sich halt 30 Kilogramm wegdenken. Was man zur fußballerischen Ehrenrettung von Jonas und Zimmerschied sagen muss: Es gibt Kabarettisten, die eine noch größere Lederallergie haben als die beiden (lacht). Was sie damals auf und neben dem Fußballplatz trainieren konnten, war das genaue Beobachten bestimmter Typen. Genau wie Gerhard Polt sind sie ja hervorragende Beobachter ihrer Umwelt. Das hängt sicher auch zum Teil damit zusammen, dass Bruno Jonas und Sigi Zimmerschied im Passau der 50er und 60er Jahre aufgewachsen sind. Vor der Gründung der Universität war Passau eher ein Ort der Engstirnigkeit, fest in den Händen von CSU, PNP und der Kirche. Für heranwachsende Kabarettisten ein idealer Nährboden. Wie auf dem Fußballplatz mussten sich Bruno Jonas und Sigi Zimmerschied freie Räume suchen und auch besetzen. Als sie damals für Die Himmelskonferenz im Peschl-Keller probten, trainierten im Nebenraum die Gewichtheber. In dieser Atmosphäre konnten sie eine ganz eigene Kraft entwickeln. pasta! Gut, die Erstklassigkeit Passauer Kabarettisten kann man also unter anderem auf die Zustände in Passau vor 1978 zurückführen. Wie lässt sich aber begründen, dass die beste Herrenmannschaft des 1. FC Passau in einer Liga mit dem FC Tittling und der DJK Tiefenbach kickt? hofmann Der 1. FC Passau hatte in den 60er und 70er Jahren eine starke Phase. Damals spielten sie noch auf besagtem Maierhof-Sportplatz. Wenn dort 2.000 Zuschauer um den Platz herumstanden, war das ein richtiger Hexenkessel. Leider kamen die Verantwortlichen Ende der 60er Jahre aus einem typisch niederbayerischen Minderwertigkeitsgefühl heraus auf die größenwahnsinnige Idee, in Passau ein Dreiflüssestadion für 20.000 Zuschauer zu bauen. Dass das auf Dauer bei einem Schnitt von rund 1.500 Zuschauern finanziell nicht gutgehen konnte, war absehbar. Wie es funktionieren kann, sieht man beim SV Schalding-Heining, der in der Regionalliga spielt. In Schalding gab es nie diesen Größenwahn. Dort haben sie solide gewirtschaftet und sich Schritt für Schritt nach oben gearbeitet. Mittlerweile ist aber auch der FC wieder in guten Händen. pasta! Du hast Dich ebenfalls Schritt für Schritt nach oben gearbeitet: vom Tourtechniker bei Bruno Jonas bis hin zum Herrscher über ein Münchner Kleinkunstimperium. Sowas lässt sich wohl nur mit einer guten Mannschaft bewerkstelligen, oder? hofmann Definitiv. Zunächst übernahm ich ja das Lustspielhaus. Dort dauerte es schon eine gewisse Zeit, bis es gut lief. Dann kam die Lach- und Schießgesellschaft hinzu. Da man nicht an zwei Orten gleichzeitig sein kann, war JUNI 2016

klar, dass ich Mitarbeiter einstellen musste. Diejenigen, die ich damals eingestellt habe, sind heute noch dabei. Natürlich setzen wir uns immer wieder zusammen und besprechen zum Beispiel die Programmplanung. Doch ich habe das Glück, auf kreative Köpfe bauen zu können, die nicht nur ausführen und abarbeiten, sondern auch inhaltlich mitreden und kreativ an die Sache rangehen. Dann funktioniert so etwas. Wenn man sich als Chef hingegen Erfolge auf die eigene Fahne schreibt und Misserfolge auf die Mitarbeiter abwälzt, ist man schnell weg vom Fenster. Das ist in der Kleinkunst genauso wie im Fußball. Ich weiß, dass für mich gute Leute arbeiten, denen ich vertrauen kann – Leute, die in ihrem Bereich kompetenter sind als ich. Meine Aufgabe sehe ich darin, sie zusammenzubringen, ihre Stärken zu erkennen und sie bei Laune zu halten. Ich finde auch nicht, dass durch die Zunahme an

»Leider tickt der Passauer Bischof etwas anders als der Papst« — TILL HOFMANN

Spielstätten und sonstigen Projekten mein Arbeitspensum gewachsen wäre. Im Gegenteil: Ich bin sogar freier geworden. Im Lustspielhaus habe ich anfangs ja noch selbst ausgeschenkt, Essen serviert und mich um die Technik gekümmert. Seitdem ich es mir leisten kann, Mitarbeiter einzustellen, kann ich wieder freier herumspinnen. pasta! Spinnst Du eher alleine herum oder im Austausch mit anderen? hofmann Neue Ideen bespreche ich grundsätzlich mit anderen. Wenn ich einen Einfall habe und darin Potenzial sehe, tausche ich mich mit anderen aus. Bei unserem Flüchtlingsprojekt Bellevue di Monaco war es auch so. Erst durch mehrere Akteure beginnt ein Projekt zu strahlen. Was mir liegt, ist, Leute für etwas zu begeistern, zu delegieren und letztlich auch loszulassen. Sonst wirst du wahnsinnig. pasta! Im Jahr 2012 hast Du verlauten lassen, Dich für die Stelle des Kulturreferenten der Stadt Passau zu bewerben, sobald Dr. Brunner in den Ruhestand geht. Im Herbst wird er seinen Schreibtisch räumen. Hast Du schon eine Einladung zum Vorstellungsgespräch bekommen? 27


INTERVIEW

»Die kollektive Kraft bei den Aufräumarbeiten nach dem Hochwasser war unglaublich.« — TILL HOFMANN

hofmann Nein (lacht). Aber ich bin für diese Stelle auch nicht qualifiziert. Voraussetzung ist ein abgeschlossenes Hochschulstudium. Gewünscht wird außerdem eine Promotion. Ich kann weder das eine noch das andere vorweisen. Hätte ich mein Romanistik-Studium an der Uni Passau abgeschlossen, wäre ich jetzt im Rennen (lacht).

ZUR PERSON Der Konzertveranstalter und Kulturmanager TILL HOFMANN, 1970 geboren, wuchs in Passau auf. Seinen ersten veranstalterischen Coup landete er als Schülersprecher am Leopoldinum: Mit 17 Jahren gelang es ihm, Bruno Jonas zu einer Schulaufführung zu bewegen. Dieser verpflichtete Till Hofmann nach dem Abitur kurzerhand als Tourneebegleiter. Als Fußballer spielte Till Hofmann für den 1.FC Passau, später auch für den SV Schalding-Heining und den TSV Oberpframmern. Seit Anfang der 90er Jahre hat sich Till Hofmann ein KleinkunstImperium mit mehr als 100 Mitarbeitern aufgebaut: Neben dem Passauer Eulenspiegel Zeltfestival betreibt er in München das Lustspielhaus, die Lach- und Schießgesellschaft, das Vereinsheim, das Stadttheater Oblomov sowie in Wien den Stadtsaal in der Mariahilferstraße. Zusammen mit Mehmet Scholl, Gerd Baumann und Peter Brugger betreibt er außerdem den Milla Club sowie das Plattenlabel Millaphon. Till Hofmann ist Gründungs- und Vorstandsmitglied der Münchner Sozialgenossenschaft Bellevue di Monaco: ein Bündnis aus Flüchtlingsunterstützern, Juristen, Sozialarbeitern, Kulturschaffenden und Politaktivisten, das sich für einen humanen Umgang mit geflüchteten Menschen einsetzt.

28

pasta! Was wünschst Du Dir von der neuen Kulturreferentin oder dem neuen Kulturreferenten? hofmann Das, was im kulturellen Bereich bereits besteht, aufrechtzuerhalten – aber darüber hinaus noch viel Neues anzustoßen. In Passau gibt es noch viel Luft nach oben. So wird in Zukunft eine der Aufgaben der Stadt auch darin bestehen, Flüchtlinge ins gesellschaftliche und kulturelle Leben einzubinden. Da kann man als Kulturreferent sicher einiges bewirken. Insofern finde ich den Job sehr interessant. Schauma moi, ob der oder die Neue was reißt. pasta! Dass Du nicht im Rennen um die Referentenstelle bist, wird Dich wohl nicht daran hindern, Dich auch weiterhin in städtische Belange einzumischen und Dinge anzustoßen. hofmann Nein, ich werde mich auch in Zukunft zu Wort melden. Ich erhoffe mir zum Beispiel, dass sich auch die Kirche in Passau stärker engagiert und ihre Räume öffnet. Im letzten Jahr habe ich in einem offenen Brief den Passauer Bischof aufgefordert, leer stehende Räume zur Unterbringung von Flüchtlingen zur Verfügung zu stellen – unter anderem das ehemalige Priesterseminar am Passauer Domplatz. In der Antwort hieß es dann, diese Räume seien gar nicht leer. Als ich neulich nachhakte, sagte man mir, dass die Kirche zwar über freie Räume verfüge, aber momentan kein Bedarf bestehe. Das ist eine Aussage, bei der ich nur mit dem Kopf schütteln kann. Falls es in Passau derzeit wirklich keine Flüchtlinge geben sollte, die auf Wohnungs-

suche sind, ließen sich bestimmt Studenten oder andere Wohnungssuchende finden, die dort gerne einziehen würden. Und wenn die Kirche in der Innenstadt freie, ungenutzte Räume hat, sollte sie diese öffnen. Das ist meine Meinung – und ich bin mir ziemlich sicher, dass das auch im Sinne von Papst Franziskus wäre. Leider tickt der Passauer Bischof etwas anders als der Papst. pasta! Zuletzt bist Du in Passau bei der Kundgebung gegen die Nordtangente öffentlich in Aktion getreten. Setzt Du hier auch auf die Kraft des Kollektivs? hofmann Ja, definitiv. Ich hoffe sehr, dass sich hier die Kraft des Kollektivs und die Stimme der Vernunft durchsetzen werden. Da wir beide aufs Leopoldinum gegangen sind, habe ich vor ein paar Wochen Andreas Scheuer angerufen, um ihm klarzumachen, dass ich diese Nordtangente für absoluten Schwachsinn halte. Er meinte, ich solle mich nicht von den Gegnern der Nordtangente instrumentalisieren lassen. Selten so gelacht. Ich habe ihm gesagt, er solle sich mal nicht von der Bauindustrie instrumentalisieren lassen. Im Stadtrat hat er ja dann erfreulicherweise gegen die Nordtangente gestimmt. pasta! Welche Kraft und Energie sich kollektiv entfalten kann, war in Passau bei den Aufräumarbeiten nach dem Hochwasser 2013 zu bestaunen – und auch im letzten Jahr bei der Aufnahme und Versorgung der Flüchtlinge. hofmann Die kollektive Kraft bei den Aufräumarbeiten nach dem Hochwasser war unglaublich. Das vor Ort zu erleben, hat mich sehr beeindruckt. Auch die Spendenbereitschaft war der Wahnsinn. Allein mit dem Fluthilfe-Lied Weida miteinand und durch die BRBenefizaktion Sternstunden kamen damals insgesamt 9,5 Millionen Euro zusammen. Deshalb bin ich optimistisch, dass die Menschen zusammenstehen, wenn es darauf ankommt. Ein anderes ermutigendes Beispiel aus München ist das interkulturelle StraßenfußballProjekt BuntKicktGut. Es soll junge Menschen unterschiedlicher Herkunft durch den Straßenfußball verbinden und ihnen so die Möglichkeit zu geben, sich kennenzulernen und voneinander zu lernen. Das läuft super. Zu sehen, was kollektiv so alles entstehen kann, ist schon geil.

PASTA! PASSAUER STADTMAGAZIN


EN 111 x GEWInNunN ser Jubiläum

it Ihne 2016 feiern wir m Preise – darunter n und verlose 111

3 Kurzurlaube ald W im Bayerischennen. für 2 Perso ei! Seien Sie dab zan jeder Blutwur Teilnahmekarten rmationen unter Flasche mehr Info nger.de www.penni

GUTER GESCHMACK BLEIBT. Schnaps- und Essigspezialitäten aus Bayern. Alte Hausbrennerei Penninger GmbH - Hauzenberg im Bayerischen Wald.


PR

DER INBEGRIFF VON

NATURERLEBNIS

&

ENTSPANNUNG

AUF EINER RIESIGEN LICHTUNG, MALERISCH EINGEBETTET IN DEN MÄCHTIGEN HOCHWALD, ERWARTET DAS INNS HOLZ SEINE GÄSTE – VOR ALLEM AKTIVE GENIESSER LIEBEN DIESES AUSSERGEWÖHNLICHE RESORT.

I

nsgesamt 27 top-ausgestattete Doppelzimmer laden im INNs HOLZ Natur- und Vitalhotel zum Vergessen des Alltags ein. Interieur und Dekoration ergeben im Zusammenspiel mit hellen Farbflächen und kräftigen Farbtupfen eine unkomplizierte Behaglichkeit. Im Spa-Bereich sorgen Saunen, Whirlpools, Infrarotkabine und Arena-Dampfbad für pures Wellnessvergnügen, während wunderschöne Holzelemente eine behagliche, beruhigende Atmosphäre verbreiten. Ein weiterer Geheimtipp ist die INNs HOLZ Küche, die ihre – durchaus gesundheitsbewussten – Gäste mit neu interpretierten regionalen Schmankerln verwöhnt. Golfliebhaber erleben im Umkreis von nur 40 Kilometern auf sieben Top-Golfplätzen fast unbegrenztes Spielvergnügen. Auch der Chef des Hauses ist leidenschaftlicher Golfer und freut sich über jedes Spiel mit seinen Gästen. Das gesamte sportliche Angebot reicht von Laufen, Wandern, Radfahren und Nordic Walking bis hin zum Mountainbiking im Naturparadies Böhmerwald. Das INNs HOLZ kennen heißt, es zu lieben. Denn kein anderer Kraftplatz im Herzen des Böhmerwaldes vereint Naturerlebnis und Entspannung auf solch exklusive und dabei gemütlich-charmante Weise.

TDOOR-POOL

BEHEIZTER OU

NATUR- & VITALTAGE im Böhmerwald 4 Tage / 3 Nächte im INNs HOLZ

Natur- & Vitalhotel ****

4 Tage ab € 348,–

p. P. 4 Tage / 3 Nächte

inklusive INNs HOLZ Verwöhn-Package + Erholung in der Bade- und Saunalandschaft + Outdoor-Aktivprogramm + großer Streichelzoo + kostenloser Verleih von Rucksäcken, Teleskopstöcken und Wanderkarten + E-Bike- und Radverleih GRATIS

Erleben Sie einen herrlichen Urlaub im INNs HOLZ Natur- & Vitalhotel****. Ob Radfahren, Wandern, Laufen, Golfen oder Klettern im angrenzenden Hochseilpark – der Böhmerwald hat viel zu bieten.

INNs HOLZ Gruber Hotel GmbH Schöneben 10 4161 Ulrichsberg Tel. +43 7288/70 600 info@innsholz.at www.innsholz.at

AKTIVURLAUB FÜR ERHOLUNG, NEUEN SCHWUNG UND FRISCHE ENERGIE

30

PASTA! PASSAUER STADTMAGAZIN


PR

STAA TSMEISTEIER IN D E ER K B R ATEGORIE WEIZEN

ERFOLGREICHES BAUMGARTNER BIER

SENSATIONELLER WEISSBIERABSATZ

M

it der Einführung von vier Baumgartner Weißbiersorten komplettierte die Schärdinger Traditionsbrauerei 2015 ihr umfangreiches Biersortiment und konnte nur drei Monate später das geplante Jahresabsatzziel im Weißbiersektor realisieren. Dabei war es noch nie so schwierig, eine gesamte Produktgruppe mit einem Schlag erfolgreich am Markt einzuführen. „Wir haben uns das Absatzziel für unsere vier Weißbiersorten sehr realistisch gesteckt. Mit einem dermaßen großen Ansturm und solchem Zuspruch haben wir jedoch nicht gerechnet. Wir möchten uns an dieser Stelle besonders für die Treue unserer Kunden bedanken, denn ohne unsere Fans und Befürworter wären viele Projekte – wie auch die Weizen-Einführung – nicht mit so viel Erfolg verbunden“, erklärt der Geschäftsführer der Baumgartner Brauerei, Gerhard Altendorfer. Durch die enorme Sortenvielfalt an Bieren sowie die steigende Anzahl von Brauereien unterschiedlichster Größen und Ausrichtungen sind neben treuen Kunden, Top-Mitarbeitern und perfekter Serviceleistung auch ständige Innovationen von größter Bedeutung. „Traunstein und Erding, Vilshofen und Schärding sind der Städte vier, wo man braut das beste Bier“, getreu diesem Spruch setzt das größte Mitglied der Innviertler Bierregion seit jeher auf beste Qualität, gepaart mit herausragendem Geschmack. Hochkarätige Auszeichnungen geben dem täglichen Bemühen Recht. Besonders für die Weißbierlinie konnte Baumgartner bei der Staatsmeisterschaft in der Kategorie Weizenbiere den Staatsmeister- sowie den Vizestaatsmeistertitel für sich entscheiden! Mehr Infos auch unter www.-brauerei-baumgartner.at

JUNI 2016


PASSAUER BOLZPLÄTZE

GEHT’S RAUS UND SPIELT’S

FUSSBALL!

V

or wenigen Wochen noch in fast aussichtsloser Position, haben es unsere Kicker vom SV Schalding gerade geschafft, doch noch die Klasse zu halten. Toll! Dass es zum Fußballspielen weder millionenteurer Arenen noch zehntausender Zuschauer (wobei der Schnitt der Schaldinger pro Heimspiel bei über 1.000 Zuschauern liegt!)

32

bedarf, beweisen nicht zuletzt die vielen Bolzplätze zwischen Donau, Inn und Ilz: Ein (möglichst) ebener Boden, ein Ball, zwei Tore und ein paar Gleichgesinnte – mehr braucht es nicht, um Momente zu erleben, die unbezahlbar sind. Die wünschen wir uns natürlich auch bei der Europameisterschaft in Frankreich!

PASTA! PASSAUER STADTMAGAZIN


PASSAUER BOLZPLÄTZE

1 Schalding l. d. D., Schaltener Straße

8 Grubweg, Schneckenberg

Neben Spielplatz und Streetballanlage

16 Haidenhof-Nord, Söldenpeterweg

Nebenplatz der Sportanlage Schneckenberg; Trainingsplatz des VfB Grubweg

2 Hals, neben der Musikschule

Gegenüber Kunstrasenplatz Döbldobl; Trainingsplatz der DJK Passau West

9 Grubweg, alte Grundschule

17 Haidenhof-Nord, Weinleitenweg

Eingezäunt; auch bekannt als Käfig von Hals; Lieblingsbolzplatz des PASTA!-Herausgebers, der sich hier seinen Spitznamen Katze von Hals einhandelte

Beim Spielplatz; Streetballanlage

3 Passau-Ries, Oberhaus Zwei Bolzplätze bei der Schulsportanlage Oberhaus; keine öffentlichen Bolzplätze

11 Bayerisch Haibach, Wiener Straße Direkt an der deutsch-österreichischen Grenze; zusätzlich Streetballanlage, eingezäuntes Gelände

Beim Kindergarten; zusätzlich Tischtennisplatte und Torwand

10 Ziegelreuth

18 Haidenhof-Nord,

13°26' 4 Ilzstadt, Bschütt Park

13°27'

Vornholz-/Vogelweider Straße 19 Neustift, Buchenstraße Nördlich des Schulsportplatzes, beim 13°29' Abenteuerund Aktivspielplatz

13°28'

12 Innstadt/Voglau, neben dem Friedhof Besondere Atmosphäre, da in direkter Nachbarschaft zum Innstadt-Friedhof

Großes Freizeitgelände nahe der Altstadt; Streetballanlage, Beach-Volleyball, Tischtennis, Boule, Freiflächen

13°30'

Angl 20 Rittsteig,

Benno-Hubensteiner-Straße, 13 Haidenhof-Nord, Gleiwitzer Straße Eingezäuntes Gelände

5 Ilzstadt, Am Säumertor Neben Spielplatz und Kindergarten; eingezäunt

Vor dem Spielplatz Eichetstraße

al zt Il

21 Heining, Reuthinger Weg

Trim

md Sandplatz der Sportanlage Reuthinger ichWeg; Pf Trainingsplatz des TSV Schalding-Heiningad

14 Haidenhof-Süd,

w 6 Grubweg, Georg-Philipp-Wörlen-Straße an de Beim Abenteuer- und Aktivspielplatz r weg

Leonhard-Paminger-Straße Beim Spielplatz Kainzenweg; direkt am Stadtpark, nur einen Steinwurf von der Uni entfernt

22 Schalding r. d. D., Schaldinger Straße

7 Grubweg, Am Seidenhof Ne Spielplatz Beim u

Tri Unter der Autobahn; eingezäunt m m dich Pfad

reuth

15 Haidenhof-Nord, Westerburger Straße Freizeitgelände mit Hockey- und Eislaufplatz, ockbauers Streetballanlage, te Spielplatz St

10

Voggenberger W eg ger Straße ber n e

ig

uz

Reut

Ha

Ilz

obl h

of

Pr a möd

2

H ofb a ue rn g

e

eg

6

lw

Doblhof

erw

u t

D

ta

and

Bayer

Grubweg

öd

an

Thanöd

7 Bs c hü tt Fre yu ng er S tra ße

eg

Ang

erst

r aße urger St Regensb

raße

Passau

Regensburger St raße

Ilzstadt 5

Innkai

Donaustraße

Innstadt

e

m

Donau rad

Wiener Straße

ar i

15

ro

R os en au er W e g

M

np In

rd Sat rur nea ieon WD

Innkai

Don au radweg Kapuzin erstraß e

d

Lindau

Jägerhof

Inn

a en

8

4

3 Hacklberg U nte rer All eenw

9

awß eeg

Th

wa lds tr

Hals

we g

11

ah ilfberg

M

Haibach bei Schärdin

stra

l ta ühl

12

Haugste ins

ß

14

V

Hö r n

denhof

la u

e

13

og

tra ße

e erw g

eg Hö r ne r w

Ingling

Anzberg Gs

ch

w

Map data © 2016 OpenStreetMap Saming contributors

en

d

th n an

JUNI 2016

et

33


PASTA!

DAS PASSAUER STADTMAGAZIN

GRUPPE A

GRUPPE B Paris, St. Denis

:

Frankreich

Rumänien

GRUPPE C Bordeaux

:

Wales

Slowakei

Lens

:

Albanien

Schweiz

:

Schweiz

:

England

Russland

:

Albanien

:

Russland

Slowakei

:

Frankreich

:

England

Wales

:

Albanien

:

Slowakei

England

:

Russland

St. Etienne

Wales

Lens

MIT FREUNDLICHER UNTERSTÜTZUNG DURCH

:

Ukraine

Sieger D

Nordirland Paris, St. Denis

Deutschland

:

Polen Marseille

:

Ukraine

Polen Paris, Parc des Princes

:

Nordirland

Deutschland

Abschlusstabelle

Paris, Parc des Princes

: Zweiter C

Ukraine Lyon

Abschlusstabelle

:

:

Toulouse

Abschlusstabelle

Zweiter A

Deutschland

St. Etienne

Lyon Rumänien

Lille

Lens

Lille Schweiz

Nordirland

Lille

Marseille Frankreich

:

Polen

Marseille

Paris, Parc des Princes Rumänien

Nizza

Toulouse

:

Dritter B/E/F

Sieger B

:

Dritter A/C/D

Sieger F

Marseille

Lille

:

:

Zweiter E

Lyon

Fina

:

Paris, St.

:

34

PASTA! PASSAUER STADTMAGAZIN


EN ! M EN EH NG SN Ä U H A UF ER A H D N

U

EM-SPIELPLANER GRUPPE D

GRUPPE E Paris, Parc des Princes

:

Türkei

Kroatien

GRUPPE F Paris, St. Denis

:

Irland

Schweden

Toulouse

:

Spanien

Tschechien

:

Kroatien

:

Belgien

Italien

:

Türkei

:

Italien

Schweden

:

Spanien

:

Belgien

Irland

:

Türkei

:

Italien

Irland

:

Schweden

:

Island

Belgien

Österreich Lyon

:

Ungarn

Portugal Paris, St. Denis

:

Island

Österreich

Lyon

: Sieger E

:

Portugal

Abschlusstabelle

Paris, St. Denis

Dritter A/B/F

Ungarn Paris, Parc des Princes

Abschlusstabelle

Lille

Sieger C

Island Marseille

Nizza

Abschlusstabelle

:

:

Portugal

Lille

Lens Tschechien

St. Etienne

Bordeaux

Bordeaux Kroatien

Ungarn

Toulouse

Nizza Spanien

:

Österreich

Lyon

St. Etienne Tschechien

Bordeaux

Nizza

: Zweiter D

Sieger A

Bordeaux

:

Dritter C/D/E

Zweiter B

Zweiter F

Paris, St. Denis

:

:

Marseille

ale

Denis

:

ALLE DEUTSCHLANDSPIELE LIVE!

: *Alle Zeitangaben in MESZ

JUNI 2016

facebook.com/FanFestPassau

35


B

ZPLATZ-KARTE Kicken mit Freunden und Nachbarn – in (fast) allen Passauer Stadtteilen

13°21'

13°22'

13°23'

13°24'

13°25'

Fatting

Passau-Nord

Patriching

t raß e

lz h ol zw

er S

ho

es

eg

ö pfin g

f

Reu thw

Ri

Su

1Schalding links der Donau ell k

ern

S ch

alt

eg

Passau-Nord Sch

Zie

gls ta d

l

In

du

ing

22

ies

tra ß

e In

du

ichsg

st

ra

ße

Klosterh olz weg

t raß e

g

Heining

er ter Un

Waidgasse

Fa b

ri ks

achwe

rie

21

Re

afh of

st

R euthweg

nst ra e ß

eite nw eg

str

r afe

erl

tz Die

Schalding rechts der Donau

Ec k

Maierhof

20

De gl

e ss

19

eg

ga

au

w

e

g

hn

Kreu zsä u l

nw

Ba

e

Do n

D

he

Sc

Neustift

w

eg

rl

eg lga s

R

se

te

lweg Gr ündob

R i ch

rstraße

16

ch w m ersba

Passau-Mitte

rstr Pionie aß e

eg

eg

Passau-Mitte

18

aße er Str

c kw

Danzig

Mi tte r e

eg

Kohlw

Haid

Ra

17

Ha ars ch edl

e

er St r ur g

w

eg

Ne ub

S t e p p ach

36

tr

e

rs

Pio ni e

PASTA! PASSAUER STADTMAGAZIN


PASSAUER BOLZPLÄTZE

5 ILZSTADT, AM SÄUMERTOR – neben Spielplatz und Kindergarten, eingezäunt

JUNI 2016

37


PASSAUER BOLZPLÄTZE

12 INNSTADT/VOGLAU, NEBEN DEM FRIEDHOF – besondere Atmosphäre, da in direkter Nachbarschaft zum Innstadt-Friedhof

38

PASTA! PASSAUER STADTMAGAZIN


PASSAUER BOLZPLÄTZE

13 HAIDENHOF-NORD, GLEIWITZER STRASSE – eingezäuntes Gelände

JUNI 2016

39


PASSAUER BOLZPLÄTZE

1

40

SCHALDING L. D. D., SCHALTENER STRASSE – neben Spielplatz und Streetballanlage

PASTA! PASSAUER STADTMAGAZIN


ohne Di wär d`Fussball-EM nur halb so schee“


PR

S U A H R E T H C I R SCHARF

UNI ! | 24. J

RFEST SOMME JUN I ECCO MEI NEK E | 9.

SIG I ZIM ME RSCHIE

D

D | 2. & 3. JUN I

er Sommer steht vor der Tür: Höchste Zeit für das ScharfrichterSommerfest am 24. Juni! Musikalisch sorgen Jamaram und Special Guest Samy Danger für Stimmung. Neben dem musikalischen Rahmenprogramm kümmert sich das Team des ScharfrichterHauses natürlich auch um das leibliche Wohl der Gäste: Neben Köstlichkeiten vom Grill laden wir recht herzlich zu kühlen Getränken an der ScharfrichterBar ein. Außerdem begrüßen wir Sigi Zimmerschied am 2. und 3. Juni mit seinem Hochwasserprogramm Tendenz steigend im

42

ScharfrichterHaus. Am 9. Juni geht es dann mit dem Thema Wasser weiter: Ecco Meineke präsentiert sein Programm Und wir kamen aus dem Wasser. Am 4. Juni ist Manfred Kempinger letztmalig mit seinem Kabarettsolo Die Summe aller Teile auf der Bühne zu sehen. Biographisches führt zu irrwitzigen Gedankenspielen, die um den Begriff Kommunikation kreisen und unter anderem die Frage beantworten, warum die kommende Fußball-Europameisterschaft unverzichtbar für die politische Entwicklung Deutschlands ist.

SCHARFRICHTER HAUS MILCHGASSE 2 • 94032 PASSAU TEL.: 0851/3 59 00 TICKETS: WWW.SCHARFRICHTERHAUS.DE ODER DIREKT IM SCHARFRICHTERHAUS: MO–FR 10–16 UHR

PASTA! PASSAUER STADTMAGAZIN


PR

freude, WEHMUT & überschwang GÄNSEHAUT-MOMENTE BEI DEN EUROPÄISCHEN WOCHEN 2016

NOSTALPHONIKER 20. JULI | BAD FÜSSING

L

iederabende praktizieren die direkteste und intimste Form des Musizierens. Sie schaffen kleine, intime Momente, die einem noch lange in Erinnerung bleiben; Augenblicke, in denen man den Atem anhalten will, weil man sich im Innersten seines Herzens angesprochen fühlt. Einer der schönsten romantischen Liederzyklen ist Franz Schuberts Die schöne Müllerin für Singstimme und Klavier nach Gedichten von Wilhelm Müller. Er erzählt die Geschichte eines Müllergesellen, der sich unglücklich verliebt und aus Verzweiflung seinem Leben ein Ende setzt. Die Handlung spiegelt sich in der Stimmung der Lieder: Während sie zunächst noch freudig und vorwärts drängend komponiert sind, dominieren im zweiten Teil Wehmut und Zorn. Erleben kann man den stimmungsvollen Liederzyklus am 22. Juni im spectrumKirche in Passau, wenn der Bariton Samuel Hasselhorn den unbändigen Lebenswillen und die spätere Todessehnsucht des Müllergesellen intoniert. Die anspruchsvolle Klavierbegleitung kommt von Boris Kusnezow, den die New York Times für seine beeindruckende Interpretation am Klavier lobte. Einen weiteren Höhepunkt des romantischen Kunstlieds kann man am 27. Juli im spectrumKirche erleben. Dann trägt Bassbariton Wieland Satter Robert Schumanns Dichterliebe vor. Begleitet wird er am Klavier von Ekaterina Tarnopolskaja. In weniger intimem Ambiente, aber doch ganz dem Lied als Kunstform zugetan, bie-

JUNI 2016

ten zwei Weltklassesängerinnen am 28. Juni leichtere Sangeskost. Die Sopranistin Lucia Aliberti und die Mezzosopranistin Vesselina Kasarova treten in der Passauer Studienkirche gemeinsam auf und präsentieren Belcanto-Arien und Duette von Gioachino Rossini, Vincenzo Bellini und Giuseppe Verdi. Die Gesangskunst des Belcanto, entstanden im 17. Jahrhundert in Italien, strebt nach höchster Klangschönheit und Ausgeglichenheit der Stimme. Sie entstand in Zusammenhang mit der italienischen Oper und erlebte ihren Höhepunkt Anfang des 19. Jahrhunderts. Mit Gänsehautmomenten des Glücks ist daher zu rechnen, wenn die beiden Primadonnen ihre virtuosen Stimmen, von Iryna Krasnovka am Klavier begleitet, aufs Schönste erklingen lassen. Einen etwas anderen Liederabend bieten die Nostalphoniker, die am 20. Juli in Bad Füssing zu erleben sind. Tatsächlich schaffen sie es, ihr Publikum in ein „seltenes, ein wahres Wechselbad der Gefühle zu stürzen“, wie die Süddeutsche Zeitung über die A-cappella-Performance des Ensembles schrieb. Ihr Programm Die Comedian Harmonists sangen … bringt nicht nur heitere Lieder wie Mein kleiner grüner Kaktus oder Ein Freund, ein guter Freund zu Gehör, sondern trifft auch ins Mark, wenn die Nostalphoniker aus Briefen lesen, die während der Vorbereitungen für die letzte Tournee der Comedian Harmonists entstanden und den aufziehenden Terror des Nationalsozialismus greifbar machen. Dazu kommen Lieder wie In einem

kühlen Grunde oder Irgendwo auf der Welt, die mit ihren bittersüßen Melodien unter die Haut gehen. Freunde der zeitgenössischen Musik machen sich am 24. Juli auf nach Straubing, denn im Rathaussaal der Stadt findet eine Matinee mit Liedern von Aribert Reimann statt. Der Vokalmagier Reimann, der in diesem Jahr seinen 80. Geburtstag feiert, gilt als Meister der menschlichen Stimme. Eine besondere, dramatische Vorliebe hat er für die Stimmlage Sopran, der Caroline Melzer Ausdruck verleihen wird. Ihr zur Seite steht der Bariton Peter Schöne. Und auch seiner Stimme passen die Reimann’schen Melodien wie angegossen, die nach Gedichten von James Joyce, Friedrich Rilke und Rainer Maria Rilke entstanden. Wer nach diesen emotionsgeladenen Abenden noch den Austausch mit anderen Konzertbesuchern, Künstlern und Festivalmachern sucht, der wird Gleichgesinnte in der Festivalbar im IBB Hotel Passau City Centre finden. Ab 17 Uhr kann man dort während der Festspielzeit feiern, entspannen und Eindrücke austauschen.

HIER GIBT ES KARTEN: Bahnhofstraße 32 | 94032 Passau unter 0851/4 90 83 10 oder auf

WWW.EW-PASSAU.DE

43


PR

RAUS AUS DEM BÜRO – REIN IN DEN WALD! After-Work-Joggen mit der AOK

D

ie AOK und die Stadt Passau laden wieder zum Feierabendlaufen ein. Laufcoach Andi Weishäupl, der zu den größten Langlauf-Talenten Niederbayerns zählt, dreht ab sofort jeden Dienstag um 17 Uhr wöchentlich seine gesunden Runden im AOKCross-Parcours. Im Neuburger Wald lädt er Anfänger und Fortgeschrittene zum kollektiven Joggen ein. Der Sportstudent gibt professionelle Lauftipps und betreut seine Anhänger auf der knapp drei Kilometer langen Waldstrecke. Auch ein Einstieg nach 17 Uhr ist jederzeit möglich, die Teilnehmer kehren immer wieder zum Ausgangspunkt zurück. Gelaufen wird bei jeder Witterung wöchentlich bis zum Beginn der Sommerferien. Treffpunkt ist am Parkplatz des AOK-Cross-Parcours.

NÄHERE INFOS BEI AOK-BEWEGUNGSBERATER MARKUS CARRASCO UNTER 0851 / 53 02-379

PASTA! PASSAUER STADTMAGAZIN


PR

V come VEGANO VEGANISMUS – EIN BEGRIFF, DER IMMER MEHR PLATZ IN DER GASTRONOMIE BEANSPRUCHT

A

uch im Ombralonga fragen immer mehr Gäste nach veganen Gerichten. Wir sehen das nicht als einen Geschmackstrend, sondern als ein neues Bewusstsein – ein Statement, dass unser Umgang mit Tieren einer gründlichen Korrektur bedarf! Wir alle können Massentierhaltung nicht mehr länger ertragen. Im Ombralonga werden in diesem Sommer einige vegane italienische Gerichte die Speisenkarte bunter, leichter und vielfältiger machen. Freuen Sie sich darauf! Am Sonntag, 5. Juni, steigt bei gutem Wetter die nächste Auflage unserer Veranstaltung Allegretto an der Uni Passau. Nach der großen Resonanz im letzten Sommer wird auch heuer in Zusammenarbeit mit Studenten des UniOrchesters im Nikola-Kloster eine Bühne aufgestellt, auf der Künstler aus unterschiedlichen Ländern auftreten. Das Ombralonga wird für Wein und italienisches Fingerfood sorgen. Töne, Tropfen und Tapas also am 5. Juni ab 17 Uhr im Innenhof des Nikola-Klosters! Auch in diesem Jahr kommt der Erlös des Events der Stiftung Menschen für Menschen zugute.

Ombralonga — Grünaustr. 15 — 94032 Passau — Telefon: 0851/75 63 98 88 — www.ombralonga.de


EM

FIEBER

Vom 10.6. bis 10.7. dreht sich in Frankreich alles ums runde Leder. Wir von Kirschnick sind bereit: Unser riesiges Sortiment bietet alles, was Sie für eine gelungene EM-Party brauchen – frisch oder tiefgefkühlt. Werden Sie Teil der Kirschnick Genussfamilie und fordern Sie unser aktuelles Sortiment an! Besuchen Sie uns unter www.kirschnick.de

... wir bleiben am Ball

Kirschnick Landshut (Zentrale)

Niederlassung München

Niederlassung Erfurt

Niederlassung Halle/Leipzig

Niederlassung Dresden

Am Industriegleis 10 84030 Ergolding Tel. 0871/70 09-59 E-Mail info@kirschnick.de

Ohmstraße 2 85716 Unterschleißheim Tel. 089/32 21 10-22 E-Mail info@kirschnick.de

Werner-von-Siemens-Str. 4 99625 Kölleda Tel. 03 63 5/46 12-18 E-Mail info.koelleda@kirschnick.de

Dessauer Str. 16 06188 Landsberg/OT Oppin Tel. 03 46 04/31 7-18 E-Mail info.oppin@kirschnick.de

Naustädter Straße 3a 01665 Klipphausen Tel. 03 46 04/3 17-18 E-Mail info.oppin@kirschnick.de


PR

ATTWENGER | 9. JULI

ZELT festival V

om 6. bis 26. Juli 2016 schnüren sich die Perlen von Kabarett, Comedy und Musik im Zelt an der Ortspitze an die Viererkette der Deutschen Abwehr. Wir übertragen Fußball, logisch.: z. B. am 10.7. live mit Expertenschaltung zu Mehmet Scholl nach Paris zum Finale Deutschland gegen Frankreich (2:0). Hier die Favoriten im Bereich Musik: Dreiviertelblut – die Band der Stunde von Gerd Baumann und Sebastian Horn (8.7.) und Hannes Ringlstetter mit Band und seiner Niederbayern-Hymne (22.7.). Kurzfristig zugesagt hat noch Wiens bester Songwriter Ernst Molden, der samt Band, Ode und vielversprechendem Programm an die Donau kommt: Schdrom (25.7.). Es beehren uns die Kabarettisten Günter Grünwald, Claus von Wagner, Helmut Schleich, Urban Priol, Han's Klaffl, Luise Kinseher, Michael Mittermeier, Willy Astor, die wunderbare Martina Schwarzmann und Django

POLLYESTER | 9. JULI

WENN MAL WAS IST,

Asül; Harry G. Bumillo präsentiert den Eulenspiegel Poetry Slam und die CubaBoarischen runden alles ab, was Wort hält. Der musikalische Höhepunkt der letzten 22 Jahre wird am 9. Juli unser neues Festival Musique LIiquide im Eulenspiegel Zelt mit Sophie Hunger, Attwenger und Pollyester sein. Übrigens: Das Eulenspiegel Festival stellt sich mit seinen Künstlerinnen und Künstlern klar gegen die Nordtangente, die das Ilztal unwiederbringlich zerstören würde. Uns ist jetzt schon ganz kribbelig zumute. Haben Sie flauschige Abende im Zelt, im Biergarten, in den Hängematten – und denken Sie an die Worte von Wolfgang Ambros im Zelt vor zwei Jahren: Vieles im Leben ist scheiße, aber dieser Platz, dieses Festival sind echt leiwand. Wir freuen uns auf drei Wochen Stausee tagsüber bei Frau Elli mit Sülze und Kartoffelkäse an Schwarzbrot, geschmiert nicht geschüttelt.

warum nicht.

SOPHIE HUNGER | 9. JULI

DAS EULENSPIEGEL ZELTFESTIVAL findet vom 6. bis 26. Juli 2016 an der Passauer Ortspitze statt. Die EM-Spiele von Halbfinale bis Finale werden im Zelt übertragen. Mehr Informationen zum Programm finden Sie unter WWW.EULENSPIEGEL-PASSAU.DE

JUNI 2016

47


PR

BLUETONE 30 JAHRE FESTIVAL AN DER DONAU

N INFORMATIONE & TICKETS:

WWW · BLUETONE · DE

wir freuen uns auf ihren besuch!

schnitzel

V

snacks

hendl-

spezialitäten

burger wraps

salate

Große Klingergasse 17 94032 Passau Telefon 0851 33069

www.hendlhouse.com

www.hauer-heinrich.de

baguettes

om 29. Juni bis 4. Juli 2016 geben sich Sportfreunde Stiller, Unheilig, Seiler und Speer, Parov Stelar, Haindling und Anastacia in Straubing die Bühnenklinke in die Hand. Die Sportfreunde Stiller eröffnen am 29. Juni Bluetone 2016. Die Indie-Rock-Band aus Germering hat sich mit ihrer witzigen Art, ihren großartigen Songs und einer großen Portion Ohrwurmqualitäten in den letzten Jahren zu einem der erfolgreichsten deutschsprachigen Acts entwickelt. Ein letztes Mal – Die Open Air Konzerte 2016 heißt die endgültig letzte Tournee von Unheilig, im Rahmen derer sich die Band am 30. Juni von den Fans in Straubing verabschiedet. Seiler und Speer bringen am 1. Juli österreichischen Schmäh ins Festival und werden mit einem Mix aus bitterböser Romantik, Alltagskomik und Gassenhauern den Geschmacksnerv einer großen, treuen und nach wie vor rasant wachsenden Fangemeinde treffen. Mehr als 600 Live-Shows u. a. in New York, San Francisco, Los Angeles, Paris, Berlin und London, Festivalauftritte weltweit, Kooperationen mit Tony Bennett & Lady 48

Gaga, Marvin Gaye, Lana Del Rey, Brian Ferry u.v.m. – keine Frage: Marcus Füreder aka Parov Stelar ist Österreichs derzeit international erfolgreichster Künstler und Produzent sowie einer der gefragtesten Live-Acts. Er gilt als Erfinder und Meister des Genres Electro Swing und wird am 2. Juli mit seinem genialen Sound begeistern. Mit dem Konzert am 3. Juli heißt es für Haindling, von Hans-Jürgen Buchner 1983 gegründet und nach seinem Wohnort im Landkreis Straubing-Bogen benannt: Back to the roots. Seit nunmehr 35 Jahren kultiviert Buchner alias Haindling einen Musikstil, der geprägt ist von einer wilden Mixtur aus exotischen Klängen und unterschiedlichsten Einflüssen – immer versehen mit seiner unverkennbaren Handschrift. Für ein krönendes Finale sorgt am 4. Juli Anastacia, die zierliche Powerfrau mit der gigantischen Stimme. Bestseller-Singles wie I’m Outta Love, Paid My Dues, One Day In Your Life oder Left Outside Alone markieren die zentralen Etappen ihres Aufstiegs – man bekommt ihren Sound einfach tagelang nicht aus dem Kopf! PASTA! PASSAUER STADTMAGAZIN


PR

9. JAZZ AM HOF FESTIVAL AM 17. UND 18. JUNI 2016 IN FÜRSTENZELL

M

itte Juni ist es wieder soweit – dann drehen sich in dem kleinen Weiler Ausham bei Fürstenzell die Uhren anders. Einen Monat früher als bisher bietet sich in diesem Jahr die einmalige Gelegenheit, Musik hautnah drinnen, in warmer Wohnzimmeratmosphäre erleben zu dürfen. Am Freitag, 17., und Samstag, 18. Juni, öffnen sich auf dem historischen Dreiseithof von Fred Mutzl in Ausham Nr. 7 zum neunten Mal die Tore, um Musiker-Kollegen und

and Mallets – einer unheimlich spannenden Verbindung zwischen den Genres Jazz und Klassik! Die sowohl perkussiven als auch lyrisch-ausdrucksstarken Kompositionen von Fred Mutzl wurden eigens für diese Besetzung arrangiert und versprechen ein Höchstmaß an musikalischer Spannung und Dichte. Um 22 Uhr geht es weiter mit dem Kim Barth Quartett. Es wird feinster Jazz, Hardbop und Latin Music geboten. Beim diesjährigen Festival Jazz am Hof in Ausham DUO VITALIY ZOLOTOV & RAINER BÖHM

KIM BARTH

Liebhaber der Jazzmusik zu begrüßen. Der Festival-Macher, seines Zeichens passionierter Musiker, ist bekannt für seine stets geschmackvolle Auswahl an nationalen und internationalen Musikern. Er hat nicht nur interessante Jazz-Interpreten und Formationen für sein Festival gewonnen, sondern auch selbst wieder ein weiteres neues Projekt auf die Beine gestellt. Am Freitag, 17. Juni, startet das Festival um 20 Uhr mit der Formation Strings JUNI 2016

wird Barth mit seinem hochkarätig besetzten Quartett zu hören sein und sicherlich auch einige seiner stark gebrühten Kostproben präsentieren, frei nach dem Motto: We´ll bring the coffee. Weiter geht’s am Samstag, 18. Juni: Um 20 Uhr präsentiert das Konstantin Herleinsberger Quartett fantastischen StraightAhead-Sound und große Improvisationskunst. Energiegeladen und voller Elan oder versonnen balladesk – das Quartett mischt in seinem Programm geschickt ruhige und lebhaft pulsierende Stücke. Sie können ebenso überzeugend kühl, aber nicht unterkühlt spielen wie, wenig später dann, wieder vibrierend und voller Energie. Das letzte Highlight um 22 Uhr mit dem Vitaliy Zolotov – Rainer Böhm Duo bietet Jazz vom Feinsten. Vitaliy Zolotov und Rainer Böhm sind Alumni der Musikhochschule Köln und bekannt in der ganzen deutschen Jazzszene. Weitere Infos und Karten: www.jazzamhof.de

49


KULTURTIPPS

HERBERT UND SCHNIPSI

DAS OBERHAUS

NENA

JUCHU, GLEI SCHMEISST`S UNS WIEDER!

MANDA

OLDSCHOOL

5. JUNI

H

BEGINN > 19 UHR ORT > BÖHMERWALDGLASHÜTTE, MUSEUMSDORF TITTLING EINTRITT > ¤ 24 / ¤ 26 AK

auptsach, mir ham uns gern!“ so kurz und knapp könnte man das Resümee des neuen Programms von Herbert und Schnipsi beschreiben. Und dasselbe gilt ja auch für die schon seit über 25 Jahren währende gegenseitige, große Liebe zwischen dem niederbayerischen Komikerduo und seinem treuen Publikum. Mit spielerischer Leichtigkeit und humorvollem Charme fegen die beiden in ihrem neuen Programm über die Bühne, bis jeder glaubt, dass eine chaotische Ehe nicht gleich zum Scheitern verurteilt sein muss. „Ein Mann und eine Frau, da passt doch ois genau, Östrogen trifft auf Testosteron, zwei Stimmen klingen zu einem Ton!“ – der dann natürlich danebengeht und gar nicht harmonisch klingen will. Aber der Mensch menschelt halt nun mal. Man darf sich nur nicht dafür geniern …

50

5. JUNI

E

BEGINN > 18.30 UHR ORT > DAS OBERHAUS, PASSAU RESERVIERUNGEN > 0851 / 37 93 06 57

s ist ein ganz besonderes Gusto-Stückerl, das am 5. Juni im Rahmen des Dämmerschoppen-Reigens hoch über den Dächern Passaus über die Bühne geht – wenn die drei Jungs von Manda ihre Zuhörer in musikalische Landschaften entführen werden, die zum Panoramablick aus souveräner Höhe das perfekte akustische Pendant darstellen. Was ihr musikalisches Œuvre anbelangt, verweigern sich Alexander Hackl (Steir. Akkordeon), Karl Handlos (Gitarre) und Christian Balboo Bojko (Bass), die den Bayerischen Wald als ihre Heimatstadt bezeichnen, einer klaren Genre-Zuordnung. Bayerische Musik ja, allerdings mit verblüffenden Ausflügen in Tonfolgen, deren Wurzeln definitiv nicht an der Donau liegen: Reggae, Swing und Blues finden sich im Repertoire ebenso wie Tango oder Traditionals.

9. JUNI

BEGINN > 20 UHR ORT > DREILÄNDERHALLE, PASSAU KARTEN > PNP, PAWO, WWW.PASSAU-TICKET.DE

S

ie ist unbestritten die deutsche Queen of Pop – Nena, seit über 30 Jahren eine feste Musikgröße in Deutschland und aktuell in der VOX-Erfolgsshow Sing meinen Song neben Stars wie Xavier Naidoo, Annett Louisan oder The Boss Hoss zu sehen, katapultiert sich und ihre Hörer mit ihrem aktuellen Album Oldschool direkt in die Gegenwart; tausende Fans haben mit ihr bereits die alten und neuen Songs live auf Tour gefeiert – am 9. Juni ist sie nun endlich wieder live in der Dreiländerhalle Passau zu erleben! Wie immer ist Nenas Band mit am Start, die sie liebevoll ihre zweite Familie nennt. Nena freut sich wahnsinnig darauf, wieder mit ihrem Publikum auf Tuchfühlung zu gehen, ihren Fans tief in die Augen zu gucken und natürlich jede Nacht oldschoolmäßig den Punk abgehen zu lassen.

PASTA! PASSAUER STADTMAGAZIN


KULTURTIPPS

QUADRO NUEVO

GEORGSBERG –

GRAND VOYAGE

FAUNA, FLORA UND GESCHICHTE AIDA

9. JUNI

BEGINN > 20 UHR ORT > ZIEGEL- UND KALKMUSEUM, WINZER/FLINTSBACH EINTRITT > ¤ 27 / ¤ 16

D

Gabriel.Lloyd Martens.GmbH

as berühmte Instrumental-Quartett Quadro Nuevo, welches seit 1996 über 2.000 Konzerte auf allen Kontinenten gab, erzählt in seinem Programm Grand Voyage mit jedem Lied von einem anderen Ort – und berichtet mit einem großen Koffer voller Melodien vom Vagabundenleben der vier Protagonisten: von wilden Ritten über die raue Krim-Halbinsel, dem europäischen Charme Londons, von mediterraner Leichtigkeit und ungestillter Sehnsucht, einem Tango aus New York, verrückten Tagen in Istanbul, nächtlichen Gelagen in Transsylvanien, geheimen Gärten in Malaysia oder dem wunderbar warmen Regen in Paris. Ausgehend von einem europäisch geprägten Tango bereichern die virtuosen Tonkünstler dabei ihre musikalische Reisepoesie mit Arabesken, BalkanSwing und waghalsigen Improvisationen.

mehrere Termine

GIUSEPPE VERDI

DAUER > 2–3 STUNDEN TREFFPUNKT > VESTE OBERHAUS, OBERES BURGTOR EINTRITT > FREI

D

er Georgsberg ist nicht nur die Heimat der imposanten Veste Oberhaus, sondern beherbergt zudem eines bedeutendsten Bioreservate der Stadt Passau, in dem zahlreiche seltene Pflanzen und bedrohte Tierarten leben. Im Rahmen der in Kooperation mit dem Umweltamt der Stadt Passau organisierten Projektwoche Georgsberg – Fauna, Flora und Geschichte kann man vom 10. bis 17. Juni auf der Oberhauser Leite und dem Burggelände auf spannende Entdeckungstouren gehen. Das Themenspektrum der Führungen reicht von Wärmebedürftigen Tier- und Pflanzenarten (10. u. 17.6., jew. 16 Uhr) über Eulen, Spanner, Schwärmer (10.6., 21 Uhr), Fledermaus und Katz (11.6., 19.30 Uhr) und der Artenreichen Pflanzenwelt (12.6., 14 Uhr) bis hin zu Falken, Echsen und Schmetterlingen (17.6., 14.30 Uhr).

mehrere Termine

TERMINE > 11. JUNI (19.30 UHR), 12. JUNI (18 UHR), 25. JUNI (19.30 UHR) ORT > STADTTHEATER PASSAU

K

urz nach der niederbayerischen Erstaufführung von Tristan und Isolde stemmt das Landestheater Niederbayern einen weiteren Operngiganten auf die Bühne: Giuseppe Verdis 1871 für das Opernhaus in Kairo komponierte Oper Aida. Das in der Pharaonenzeit und während der erbitterten Feindschaft zwischen Äthiopien und Ägypten spielende Werk thematisiert den ausweglosen Konflikt, in den die Liebe die äthiopische Gefangene Aida und den ägyptischen Heerführer Radamès stürzt. Um die verbotene Leidenschaft aufzudecken oder an feindliche Informationen zu gelangen, stellen sich sogar engste Vertraute dem Paar in den Weg, das letztlich erst im Tod vereint ist. Eine bewegende und – mehr denn je – aktuelle Geschichte über individuelle Menschenschicksale in Zeiten des Krieges.

Passaus erstes und einziges veganes Restaurant - mit schönem Sommergarten!

EM LIVE! 100% VEGAN Große Klingergasse 10 Passau-Fuzo Tel. 0851-71130

JUNI 2016

51


KULTURTIPPS

SALON IM KAFFEEHAUS

TOM & BASTI

JAZZ AM RUSSENKAI

MUSIKALISCHE GLANZLICHTER A’ZWICKT 13. JUNI

BEGINN > 20 UHR ORT > CAFÉ DUFTLEBEN EINTRITT > FREI, SPENDEN ERBETEN

S

ie geistern immer wieder durch unsere Köpfe, haben uns bereits als Kinder verzaubert und unzählige schöne Stunden beschert – und doch könnte man sie immer und immer wieder hören: Die vielen unvergänglichen Opern- und Operettenarien, Lieder und Klavierstücke von Komponisten wie Mozart, Schubert, Chopin und Offenbach, Gershwin, Piazzolla, Bernstein und Clayderman haben sich mit Fug und Recht fest in unserem (kulturellen) Gedächtnis verankert. Höchste Zeit also, eine erlesene Auswahl jener glänzenden Höhepunkte aus Klassik, Film- und Unterhaltungsmusik coram publico zu präsentieren. Das ließen sich die Sopranistin Eva-Maria Wagner sowie die Pianistin Zsuzsanna Lugosi nicht zweimal sagen, die am 13. Juni das Publikum im Café Duftleben zum Träumen bringen werden.

17. JUNI

JIMMY ROBINSON SOLO

BEGINN > 20 UHR ORT > PREISHOFSTADL ANGLOH, KIRCHHAM EINTRITT > ¤ 16 / ¤ 18 AK KARTEN > PNP, PAWO

F

ünfzehn Jahre sind Tom & Basti nun schon als Gstanzlsänger-Duo auf Tour. Und doch stecken in den mittlerweile gstandenen Mannsbildern aus der Mauth immer noch die alten Kindsköpfe, die mit Gitarre (Tom), Steirischer (Basti) und ihren typischen alten Gewändern wie Vagabunden von Ort zu Ort ziehen. Gerade so, hätte jemand die Uhr zurückgedreht – in eine Zeit, in der das Wirtshaus und nicht Facebook die Leut zusammengebracht und der belanglose Smalltalk noch nicht das angeregte Dischgriern ersetzt hat. Tom & Basti verkörpern die neue Art der Rückbesinnung. Wer diesen beiden ganz besonderen Wirtshausmusikanten aufmerksam zuhört, versteht rasch (wieder), dass Dialekt nichts Hinterkünftiges, sondern Ausdruck eines wiederentdeckten (nieder-) bayerischen Selbstbewusstseins ist.

19.–21. BEGINN > 20 UHR ORT > CAFÉ MUSEUM, PASSAU JUNI EINTRITT > FREI, KEINE RESERVIERUNG MÖGLICH

J

immy Robinson, der als Musiker und Komponist in New Orleans arbeitet, begann seine Karriere in verschiedenen RockBands der 60er Jahre, bevor er ein Studium der klassischen Gitarre an der Loyola Music School absolvierte. Der endgültige Durchbruch gelang ihm schließlich, als er – im Rahmen einer Tour mit Dr. Hook & The Medicine Show – auf internationaler Ebene einem breiten Publikum bekannt wurde. Seitdem füllt sich die Liste der Celebs, mit denen er sich die Bühne teilt – und reicht von Johnny Winter, Chick Corea, Tuck & Patty und Hugh Masekela über Stevie Ray Vaughan bis hin zu den Neville Brothers. Die Solo-Performance, die Robinson dem Passauer Publikum präsentieren wird, kann dabei mit Fug und Recht als New Orleans Jazz Festival en miniature bezeichnet werden.

a‘zwickt – tour

Die Hertz Corporation betreibt weltweit über 10.300 Mietwagenstationen in rund 150 Ländern. In Deutschland ist die Hertz Autovermietung mit mehr als 300 Stationen vertreten und bietet über die Pkw-Flotte hinaus ein umfassendes Angebot an Nutzfahrzeugen. Werden Sie Partner eines renommierten Weltunternehmens und gehen Sie mit uns auf Wachstumskurs.

Wir suchen Sie als Agenturpartner in Passau. Wir bieten Ihnen: • Unterstützung auf dem Weg in Ihre Selbstständigkeit und beim Ausbau Ihres Geschäftsfeldes • Ein langjährig bewährtes und erfolgreiches Agenturpartnermodell • Integration in unser Stationsnetz und die Hertz Systeme • Attraktive, leistungsbezogene Vergütungsregelungen • Potentialanalyse, Planung und Kostenmanagement • Beratung bei der Standortsuche

Das sollten Sie mitbringen: • Abgeschlossene kaufmännische Ausbildung und/oder betriebswirtschaftliches Studium • Erfahrung in der Autovermiet-/Automobilbranche (selbstständig oder angestellt) • Dienstleistungsorientierte Einstellung und Flexibilität • Gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift • EDV-Anwenderkenntnisse (Word, Excel, Outlook) • Eigenkapital in Höhe von € 25.000 (z.T. für die Sicherheitsleistung) • Führerschein Klasse III (B+C1) www.tomundbasti.de

Wenn Sie eine herausfordernde Aufgabe in einem spannenden Umfeld suchen, sind Sie bei Hertz genau richtig. Unsere Leidenschaft als globales Unternehmen ist es, erstklassigen Kundenservice zu bieten. Daher stehen wir seit fast 100 Jahren an der Spitze der Mietwagenbranche. Kontaktieren Sie uns noch heute per E-Mail unter genetworkinfo@hertz.com oder telefonisch unter 06196-937174 und starten Sie mit uns Ihren Weg in die Zukunft. Hertz Autovermietung GmbH, Ludwig-Erhard-Str. 12, 65760 Eschborn www.hertz.de www.hertz-germany.jobs

P_191098_Briefing Agency Ad Passau 187x90.indd 1

52

29/04/2016 12:14

PASTA! PASSAUER STADTMAGAZIN


KULTURTIPPS

JAZZ AM RUSSENKAI

KULTUR AM HOF

LEONHARDI-MUSEUM AIGEN A. INN

BLACK PATTI

AT THE DINER

RUMPELSTILZCHEN

24.6. 25.6.

BEGINN > 20 UHR ORT > CAFÉ MUSEUM, PASSAU EINTRITT > FREI, KEINE RESERVIERUNG MÖGLICH

H

inter dem nach einem obskuren Plattenlabel benannten Duo Black Patti verbergen sich der Gitarrist und Mundharmonikaspieler Peter Crow C. sowie sein Partner Ferdinand Jelly Roll Kraemer, der neben Gesang und Gitarre auch an der Mandoline glänzt. Akustischer Pre-War-Blues, zu weiten Teilen auf beeindruckenden Eigenkompositionen fußend, brachte die beiden Musiker bereits auf Festivals wie den Jazzfrühling Kempten, das Snow Jazz Festival (Frankreich) oder das Birmingham Jazzfestival (GB). Mit No Milk No Sugar liegt nun der erste Tonträger der versierten, meist mit wunderbarem zweistimmigen Gesang antretenden Instrumentalisten vor, die mit unglaublich berührender Roots-Musik zwischen tiefschwarzem DeltaBlues, federndem Ragtime und beseelten Spirituals überzeugen.

JUNI 2016

25. JUNI

D

BEGINN > 17 UHR ORT > LANDGASTHAUS RESCH, VORNBACH A. INN INFOS > WWW.KUNSTWERK-PASSAU.COM

iner’s open – welches Motto könnte besser zu den sechs Musikern von At the Diner passen, die im Rahmen der beliebten Konzertreihe Kultur am Hof Songs großer Singer/Songwriter von Rio Reiser über Tom Waits bis zu John Mayer präsentieren. Dabei werden – in gewohnt stilsicher-souveräner Manier – Stücke aus dem laufenden Programm Love is the Drug zu hören sein, allerdings darf sich der geneigte Zuhörer diesmal auch auf gelegentliche Programmwechsel von TV noir zu Soul Train freuen. Apropos Zuhörer: Das Publikum hat natürlich auch ein Wörtchen mitzureden, in welche Richtung die musikalische Reise geht – und ob es am Ende ein Happy End gibt. Selbstverständlich darf gekuschelt werden, handfeste Krisen aber bittet die Band bis nach dem Konzert zu verschieben.

26. JUNI

BEGINN > 15 UHR ORT > LEONHARDI-MUSEUM, AIGEN AM INN INFOS > WWW.LEONHARDIMUSEUM.DE

H

eute back ich, morgen brau ich, übermorgen hol ich der Königin ihr Kind; ach, wie gut, dass niemand weiß, dass ich Rumpelstilzchen heiß … Wer kennt es nicht, das Märchen von der schönen Müllerstochter, die für den König Stroh zu Gold spinnen sollte, nachdem ihr Vater behauptet hatte, sie verfüge über diese Gabe. In ihrer größten Not erscheint plötzlich Hilfe in Gestalt eines seltsamen kleinen Männchens. Es bietet seine Dienste an, verlangt dafür allerdings auch einen Lohn … In der heiter-besinnlichen Inszenierung des berühmten Märchens der Gebrüder Grimm, das vom Goethe-Institut als deutscher Beitrag zum Euro-Kids-Festival 2008 in Washington gewählt wurde, kommen liebevoll restaurierte historische böhmische Marionetten aus den Jahren 1880 bis 1900 zum Einsatz.

53


PASSAUER STADTMUSIKANTEN

»WENN MAN ALS LEITER EINER bigband

nicht jung bleibt, ist man reif für den friedhof.«

HANS WE R T HMA N N , Musikpädagoge und Bigbandleiter, hat sich schon als Jugendlicher für den Jazz begeistert. Doch erst nach seiner Pensionierung sollte für ihn der Traum einer Bigband am Gymnasium Leopoldinum in Erfüllung gehen. Ein Gespräch über gestresste G8-Schüler, Teamgeist in einer Schulbigband und Kritik in einer Kleinstadt. 54

PASTA! PASSAUER STADTMAGAZIN


PASSAUER STADTMUSIKANTEN

INTERVIEW > BENEDIKT KUHNEN FOTOS > FLORIAN WEICHSELBAUMER

pasta! Es gibt Lehrer, die ihre Pensionierung herbeisehnen und danach keinen Fuß mehr in die Schule setzen. Bei Ihnen war und ist das ganz anders. Die Leo-Bigband, die Sie immer noch gemeinsam mit Michael Beck leiten, gründeten Sie erst nach Ihrer Pensionierung. Wie kam es dazu? werthmann Wir hatten am Leopoldinum Mitte der 90er einen Referendar, der mit einer Gruppe von Schülern Jazzmusik spielte. Nach seinem Referendariat wurde er an eine andere Schule versetzt – daraufhin übernahm ich die Gruppe und baute sie zu einer Bigband aus. So fing alles an. Im Grunde begleitet mich der Jazz aber schon mein ganzes Leben lang. Im Dritten Reich war er ja verboten, die Nazis haben ihn als Negermusik verunglimpft. Infolgedessen konnte man diese Musik also weder studieren noch öffentlich spielen oder hören. Das Einzige, was ich als Jugendlicher an Jazzmusik hatte, war eine Schellackplatte von Django Reinhardt. Bekannte hatten sie mir aus Frankreich mitgebracht. Als ich diese Platte zum ersten Mal hörte, war das für mich ein Erweckungserlebnis – ähnlich ging es mir bei einem Konzert der Glenn Miller Bigband 1944 in London, das ich mir heimlich auf BBC anhörte. Nach dem Krieg war ich in Neuhaus am Inn zwei Jahre für die US Army als Dolmetscher tätig. Flüchtlinge, die aus dem Osten kamen und dort die Grenze passierten, wurden von der Army kontrolliert und befragt. pasta! Weshalb sprachen Sie so gut Englisch? werthmann An der Passauer Oberschule für Jungen, also dem heutigen ASG, hatte ich bis Kriegsende fünf Jahre Englischunterricht. Durch die Zusammenarbeit mit den Soldaten konnte ich mein Englisch dann sehr schnell verbessern. In Neuhaus traten damals auch amerikanische Jazzcombos auf, um die dort stationierten Truppen bei Laune zu halten. Durch diese Konzerte wurde mir der Jazz immer vertrauter. Allerdings konnte ich meine Leidenschaft lange Zeit nicht so ausleben, wie ich wollte; am Leopoldinum ging es sehr konservativ zu. Ich erinnere mich noch genau an die entsetzten Gesichter meiner Kollegen, als ich in den 60er Jahren auf einer Konferenz die Anschaffung eines Drumsets vorschlug. Ihnen fehlte schlicht und ergreifend der Zugang zum Jazz – was angesichts der rein klassischen Ausbildung an den Musikhochschulen allerdings auch kein Wunder war. Am Leopoldinum dirigierte ich daher jahrzehntelang ausschließlich klassische Orchestermusik, Messen und Chorkonzerte –

JUNI 2016

im Hinterkopf lief aber immer noch ein anderes Band (lacht). pasta! Der Traum, eine Bigband zu leiten, schlummerte also jahrzehntelang in Ihnen – bis Sie ihn Mitte der 90er mit der Gründung der Leo-Bigband endlich realisieren konnten? werthmann So ist es. Wer mir in der Anfangsphase sehr half, war Professor Joe Viera, der Leiter der Passauer Uni-Bigband – ein sehr guter Mann. Ich hatte zwar genaue Vorstellungen von Artikulation und Dynamik, aber keine Ahnung von Arrangements, die für Schulbigbands geeignet sind. Er gab mir viele wertvolle Tipps. pasta! Das Niveau innerhalb einer Schulbigband ist häufig recht unterschiedlich. Mitunter sitzt hier der Fünftklässler neben dem Zwölftklässler. Wie schafft man es, die Jüngeren nicht zu überfordern und die Älteren nicht zu langweilen? werthmann Indem man die Älteren zu Stimmführern macht und sie die erste Stimme spielen lässt. Man muss ihnen klar machen, dass sie auch für das verantwortlich sind, was rechts und links von ihnen passiert. Erfahrungsgemäß gehen sie mit den Jüngeren quasi väterlich um. Was ich in der Band auch immer wieder beobachte, sind ein erstaunlicher Teamgeist und ein gewisser Stolz, dazuzugehören. Wir spielen dieses Jahr schon zum zweiten Mal in der Dreiländerhalle beim Bigband-Konzert der Passauer Schulen. Nach dem ersten Konzert kamen meine Schüler auf mich zu und meinten: „Herr Werthmann, wir haben jetzt auch die anderen Bands gehört. Schlecht sind die nicht, aber wir sind die Besten.“ (lacht) pasta! Das achtjährige Gymnasium ist ja recht umstritten. Manche fordern die Rückkehr zum G9. Welche Erfahrungen haben Sie als Bigband-Leiter mit G8-Schülern gemacht? werthmann Früher konnten die abgehenden Abiturienten das neunte Jahr nutzen, um sich in Ruhe auf die Abiturprüfungen vorzubereiten. Heute vergeht kein Tag, an dem nicht irgendeine Prüfung stattfindet – was ich für absoluten Schwachsinn halte. In unseren Bigband-Proben freitagnachmittags

k 55


. . . W O PA SS A U I HNE N Z U FÜ SS E N LIEG T

ANSTICH 18:30 UHR

Steckerlfisch vom Holzkohlegrill

AB JUNI NEU

Augustiner Schnitt vom Holzfass

2,90€

Oberhaus 1 · 94034 Passau · Telefon 0851 / 379 30 657 · info@dasoberhaus.com · www.dasoberhaus.com ·


A PA S S

UER

T STADNTEN

M USI

KA

HANS WERTHMANN wurde 1930 geboren und wuchs in Passau auf. Nach dem Krieg war er zwei Jahre als Dolmetscher für die US Army in Neuhaus am Inn tätig.

An der Münchner Hochschule für Musik und Theater studierte er im Hauptfach Violine, im Nebenfach Klavier, Gesang und Dirigieren. Nach seinem Referendariat am Münchner Maximiliansgymnasium kam er ans Passauer Leopoldinum. Dort war er von 1956 bis 1994 als Musiklehrer tätig.

Für die Passauer Neue Presse schrieb Hans Werthmann als Musikkritiker und Feuilletonist. Außerdem war er Vorstandsmitglied der Festspiele Europäische Wochen e. V.

Nach seiner Pensionierung gründete er 1995 die Leo-Bigband, die er bis heute gemeinsam mit Michael Beck leitet. Für sein Engagement im musikalischen Bereich erhielt er 2011 die Ehrennadel der Stadt Passau.

JUNI 2016

sehe ich den Schülern schon an der Gesichtsfarbe an, dass sie nach einer Woche Unterricht die Nase gestrichen voll haben. Sie kommen aber trotzdem noch in die Probe, weil die Bigband einen richtigen Kontrast zum Schulalltag darstellt. Am Anfang der Probe betone ich das ganz gerne: „Denkt bitte daran: Wir proben zwar in der Schule, aber wir sind nicht Schule.“ Das ist mir ganz wichtig. Denn wenn die Schüler den Schulalltag mit in die Probe nehmen, spielen sie zwar mehr oder weniger das, was in den Noten steht – das musikalische Ergebnis ist dann aber recht uninteressant.

briefe. Karl Schumann, ein guter Bekannter, der für die Süddeutsche schrieb, riet mir daraufhin, keine Verrisse mehr zu produzieren. Ich beherzigte seinen Rat, denn man erreicht mit einer schlechten Kritik meist nur das Gegenteil. Nichtsdestotrotz gebe ich zu, dass es einen gewissen Reiz hat, einen Verriss zu schreiben. Wenn man entsprechende Formulierungen in die Maschine tippt, prickelt das schon ein bisschen (lacht).

pasta! Sie waren viele Jahre als Musikkritiker und Feuilletonist für die PNP tätig. Inwiefern waren Ihre Kritiken davon beeinflusst, in einer Kleinstadt zu leben und selbst Musiker zu sein? werthmann In einer Kleinstadt wie Passau zu leben, hat mich bei dieser Tätigkeit nicht sonderlich limitiert. Denn häufig schrieb ich über die Auftritte von auswärtigen Künstlern. Außerdem ging es mir nicht primär darum, Kritik zu üben, sondern die Künstler in ihren Eigenheiten einzuordnen. Da ich selbst sehr oft auf der Bühne stand, wusste ich natürlich auch um die Schwierigkeiten, die ein Auftritt physisch und psychisch mit sich bringt. Ich habe häufig zwischen den Zeilen geschrieben.

pasta! Was kann eine Musikkritik leisten, wenn ein Verriss von vorneherein ausgeschlossen ist? werthmann Woody Allen meinte einmal, dass man Kunst nicht objektiv beurteilen könne. Ich teile diese Meinung. Auch wenn es verschiedene objektive Kriterien gibt, bleibst du als Musikkritiker in der Beurteilung der Interpretation letztlich immer subjektiv. Das schließt zwar nicht aus, dass diese Beurteilungen von anderen geteilt werden, aber du hörst eben immer nur mit deinen eigenen Ohren. Über einen Passauer Pianisten, der sich neulich an Beethovens Opus 111 gewagt hatte, schrieb der Musikkritiker Hermann Schmidt: „Eine Interpretation fand nicht statt.“ (lacht) Im Idealfall macht sich der Pianist nach einer solchen Kritik ernsthaft Gedanken.

pasta! Verrisse gab es bei Ihnen also nicht? werthmann Nur ein einziges Mal fiel meine Kritik vernichtend aus. Ein Klavierlehrer, der damals an der städtischen Musikschule tätig war, hatte einen Klavierabend gegeben. Eine absolute Katastrophe. Ich war richtig wütend und habe ihn daraufhin nach Strich und Faden verrissen. Was war die Folge? Ich bekam Droh-

pasta! Kann man dieses Ziel erreichen, wenn man nur zwischen den Zeilen Kritik übt? werthmann Durchaus – denn zwischen den Zeilen Kritik zu üben heißt ja nicht, Dinge zu verschweigen, die einen nicht überzeugen konnten. Man verzichtet eben nur auf die Keule. Denn damit erreicht man – wie schon gesagt – gar nichts. Der Künstler liest dann 57

k


PASSAUER STADTMUSIKANTEN

vielleicht drei, vier Sätze und wirft sie weg. Man provoziert mit einem Verriss lediglich Trotzreaktionen. pasta! Ihrer Meinung nach ist Musikkritik im Grunde also reine Geschmackssache. Damit wären wir beim Motto der diesjährigen Festspiele Europäische Wochen. Was halten Sie als ehemaliges Vorstandsmitglied von diesem Motto? werthmann Der österreichische Konzertpianist Rudolf Buchbinder, der ein wunderbares Musikfestival im niederösterreichischen Grafenegg leitet, vertritt diesbezüglich eine ganz klare Haltung: Erstens wählt er für sein Festival nur A-Klasse-Musiker aus; zweitens gibt es bei ihm kein Motto – und zwar deswegen, weil es die Auswahl der Künstler und der Werke einengen würde. Bei den Europäischen Wochen trat in der Zeit des Intendanten Walter Hornsteiner in Passau absolute Weltklasse auf. Damals gab es kein Motto. Kurzum: Ich würde darauf verzichten. pasta! Für Ihr Alter sind Sie noch erstaunlich fit. Ist es die tägliche Dosis Musik, die Sie jung hält, oder gibt es noch andere nennenswerte Mittelchen? werthmann Die Musik und das Weiterarbeiten als Pädagoge auch nach der Pensionierung sind sicher ausschlaggebend. Ich bin und war nie ausgebrannt. Mit jungen Menschen umzugehen, sie ernst zu nehmen, sie in ihrer Würde zu achten, dasselbe aber auch von ihnen zu verlangen – und dies alles mit einem Schuss Humor, hat mir immer schon viel gegeben. 58

Wie gesagt: Mir war mit 65 Jahren das große Glück beschieden, meine Leidenschaft für den Jazz endlich ausleben zu können. Wenn man als Leiter einer Bigband nicht jung bleibt, ist man reif für den Friedhof. pasta! Spielen Sie eigentlich noch Geige? werthmann Nein, ich habe ein Problem mit der Halswirbelsäule, ein typisches Geigerleiden. Man könnte das operieren, aber es besteht das Risiko einer Querschnittslähmung. Das ist mir dann doch etwas zu heikel – da gehe ich lieber schräg durchs Leben. Klavier spiele ich aber noch regelmäßig – allerdings nur in den eigenen vier Wänden. An erster Stelle steht hier Johann Sebastian Bach. Für mich ist er immer noch ein unbegreifliches Phänomen. Er macht mich oft sprachlos. Ansonsten setze ich mich gerne in mein Musikzimmer und höre CDs – im Moment bevorzugt das Great American Songbook der King’s Singers. pasta! Abschließende Frage: Welcher Stadtmusikant ist Ihnen besonders sympathisch? werthmann Der Hund. Ich hatte vier Schäferhunde. Meine Frau bezeichnet mich auch als Hundeflüsterer. Bei mir kann der Hund so scharf sein, wie er mag: Innerhalb von zwei Stunden habe ich ihn dort, wo ich ihn haben will.

Benedikt Kuhnen hat angefangen, Posaune zu spielen, als sein Arm noch zu kurz war, um den Zug ganz auszufahren. Seitdem der Arm lang genug ist, schreckt er vor nichts und niemandem zurück, weder vor Bach noch vor Bonfá oder Brubeck. In dieser Rubrik möchte er einen Einblick in Leben und Werk der Passauer Stadtmusikanten geben. Sein Motto: „Etwas Besseres als den Tod findest du überall.“

PASTA! PASSAUER STADTMAGAZIN


BOTANIK

die passauer

BLATT

№3

mauerblümchen

STERNMOOS Sagina subulata

1000-FACH VERGRÖSSERTE AUFNAHME VON SAGINA SUBULATA

D

ieses arme, arme Gewächs: Es wird nur mit Füßen getreten! Unachtsam wie wir Menschen sind, nehmen wir meist keine Rücksicht auf den Boden, auf dem wir laufen. Das Sichtfeld unserer Spezies ist ja evolutionär bedingt recht eingeschränkt – und die Aufmerksamkeit unserer Augen gilt vornehmlich dem, was vor uns liegt. So wird auch das Sternmoos fast nie eines Blickes gewürdigt; dennoch blüht es wunderschön – und verbreitet sich hartnäckig in Ritzen, Fugen und Spalten. Auch in meinem Garten gedeiht es zwischen den Pflastersteinen der Gehwege. Maximal ein bis zwei Zentimeter wird es hoch und bildet dichte Polster, die an Rasen erinnern und relativ trittfest sind. Die Pflanze gehört zu den Nelkengewächsen und wird auch als Pfriemen-Mastkraut bezeichnet. Ungefähr 25 Arten umfasst die Gattung, die mittlerweile weltweit verbreitet ist; ursprünglich handelt es sich jedoch um ein europäisches Gewächs. In Passau findet man

es nahezu überall: Vom Residenzplatz bis zur Ortspitze, vom Oberhaus bis Mariahilf hat es sich angesiedelt. Die Samen der Pflanze werden vom Wind leicht in alle möglichen Ecken und Winkel geweht. Besonders auf den Friedhöfen der Stadt findet man es in großer Zahl – als wintergrüner Bodendecker erfreut es sich als Unterpflanzung von kleinen Sträuchern, Rosen und Astern großer Beliebtheit. Von Juli bis August blüht das kleine Kraut mit sternförmigen, weißen Blüten (daher der umgangssprachliche Name) und ist in dieser Zeit eine besondere Zierde in Steingärten und auf begrünten Dächern. Es liebt sonnige Plätze und nährstoffreiche, feucht-frische Böden – wenn es diese Bedingungen vorfindet, breitet es sich langsam, aber beständig aus. Ein Tipp noch: Schützen Sie die kleinen Polster vor konkurrierenden Wurzelunkräutern und anderen Bodendeckern, andernfalls wird das Sternmoos schnell verdrängt!

till gabriel

JUNI 2016

59

59


KINOTIPPS

Die Welt ist voller Lösungen

TOMORROW TEXT > CLAUDIA KNOBLOCH

gibt es eine formel, unsere welt zu retten? was kann jeder dazu beitragen? der aktivist cyril dion und die schauspielerin mélanie laurent sind diesen fragen nachgegangen.

A

ls Mélanie Laurent und Cyril Dion eine Studie lesen, die den wahrscheinlichen Zusammenbruch unserer Zivilisation in den nächsten 40 Jahren voraussagt, wollen sie dieses Horrorszenario nicht akzeptieren. Und so begeben sie sich auf die Suche nach Lösungen, die zusammen eine neue Vision

60

für unsere Zukunft ergeben. Sie reisen dabei durch zehn Länder, in denen sie auf beeindruckende Menschen treffen und alternative wirtschaftliche und soziale Systeme kennenlernen. Die gute Nachricht der Experten: Eigentlich ist es ganz einfach, die Welt für uns, unsere Kinder und die folgenden Generationen zu retten. Wir müssen nur die Lösungen verstehen und uns zusammentun. Dazu leistet der Film einen wertvollen Beitrag, indem er viele inspirierende Ideen zeigt: produktive Kleingärtner, schlau vernetzte Energieerzeuger, lokale Unternehmensnetzwerke und unabhängige Währungen. Mélanie Laurent sagt: „Tomorrow ist definitiv kein Öko-Dokumentarfilm; er wirft vielmehr den Blick auf eine Gesellschaft, wie

es sie morgen geben könnte.“ Und Cyril Dion ergänzt: „Wir wollen die Zuschauer dafür begeistern, in so einer Welt zu leben und wie diese neuen Helden zu sein, die weder Millionäre sind, noch Stars – aber so wertvoll, schön und menschlich. Ganz normale Menschen, die Gärten anlegen und tolle Schulen gründen.“ Mit dem César als Bester Dokumentarfilm ausgezeichnet, avancierte Tomorrow während der vergangenen Monate in Frankreich zum Publikumsliebling und inspirierte bisher mehr als 800.000 Zuschauer.

START > 2. JUNI GENRE > DOKUMENTARFILM IMDB > 8,1 REGIE > CYRIL DION UND MÉLANIE LAURENT

PASTA! PASSAUER STADTMAGAZIN


KINOTIPPS

ERLÖSUNG

BASTILLE DAY

90 MINUTEN – BEI ABPFIFF FRIEDEN

D

E

in mit menschlichem Blut geschriebener Brief landet auf dem Schreibtisch der Ermittler Carl Mørck und Assad. Die Nachricht stammt von einem Jungen, der zwar entführt, von seinen Eltern aber nie als vermisst gemeldet worden war. Ein ähnlicher, aktueller Fall bringt Carl und Assad auf die Spur eines grausamen Serienkillers. Die Verfilmung des Bestsellers von Jussi Adler-Olsen ist actionreich und dringt noch mehr als die Vorgängerfilme in die Tiefen der menschlichen Seele ein. Ein perfider Täter, ein depressiver Ermittler und ein gewitzter Assistent, der einen unerschütterlichen Glauben an das Gute hat, sind die Erfolgszutaten von Erlösung.

er Amerikaner Michael Mason schlägt sich in Paris als Taschendieb durch. Nach einem Bombenanschlag gerät Mason ins Visier der Geheimdienste, weil ausgerechnet er zuvor die Tasche mit der Bombe gestohlen hatte. Der CIAAgent Sean Briar soll Mason in die USA zurückbringen; da dieser jedoch als einziger eine Spur zu den Attentätern hat, gehen Briar und er alleine auf Verbrecherjagd, die sie bis an die Spitze der französischen Polizei führt. Regisseur James Watkins erklärt: „Wir wollen dem Zuschauer nach einer langen Arbeitswoche die perfekte FreitagabendUnterhaltung bieten – was nicht bedeutet, dass man dabei aktuelle soziale Themen ausblendet.“ START > 23. JUNI GENRE > THRILLER IMDB > 6,6 MIT > IDRIS ELBA, RICHARD MADDEN, CHARLOTTE LE BON

KINOKARTEN GEWINNEN!

D

er Platzwart ist entsetzt: Der Krieg zwischen Israel und Palästina soll in seinem Stadion ausgetragen werden! Ein Fußballspiel soll entscheiden, wer in den umkämpften Gebieten bleiben darf und wer sich eine neue Heimat suchen muss. Diese absurde Geschichte wird als Mockumentary inszeniert und bietet bittersüße Kinounterhaltung. WIR VERLOSEN 3 X 2 KINOKARTEN für den Film 90 Minuten, der am 30. Juni startet. Die Karten gelten in allen Kinos, in denen der Film läuft. Unter dem Stichwort Bei Abpfiff Frieden eine E-Mail an gewinnspiel@pastaonline.de oder eine Postkarte an PASTA!, Am Severinstor 4, 94032 Passau schicken. Einsendeschluss ist der 20. Juni.

START > 9. JUNI GENRE > THRILLER IMDB > 7,4 MIT > NIKOLAJ LIE KAAS, FARES FARES, PÅL SVERRE HAGEN

START > 30. JUNI GENRE > MOCKUMENTARY IMDB > --MIT > MOSHE IVGY, NORMAN ISSA, DETLEV BUCK

DIE MANNSCHAFT

Richtig aufgestellt mit Graf Arco. www.graf-arco.de

JUNI 2016

Mia san Bia.

61


BUCHTIPPS

OLDSCHOOL BASTELN FÜR MODERNE KINDER

NIDO

SELBER MACHEN Mein dreijähriger Sohn hatte beim Durchblättern von Selber machen rasch seine Favoriten entdeckt: die Laserschwerter. Auch wenn wir die angegebenen Materialien nicht zu Hause hatten, so waren doch Mini-Taschenlampen, Isolierband und dicke Strohhalme rasch besorgt – und die Waffen binnen kurzer Zeit einsatzbereit, wie das Foto zeigt .

N

AUTOR > NIDO GENRE > SACHBUCH SEITENZAHL > 144 SEITEN VERLAG > COPPENRATH PREIS > ¤ 19,95

62

ido ist ein Lifestylemagazin für moderne Eltern, das in jeder Ausgabe Bastelanleitungen veröffentlicht. Die 80 besten Ideen wurden nun in einem Familien-Bastelbuch zusammengefasst. Aus wenigen Zutaten wie Pappe, leeren Verpackungen, Kleber und Farbe entstehen Rennautos, Masken, Schmuck, Kaufläden, Schlagzeuge oder Aquarien. Die Anleitungen sind mit vielen Fotos illustriert und einfach nachzubauen. Doch auch wenn man von den Anleitungen abweicht oder andere Materialien verwendet, ist das Buch eine großartige Quelle für Inspirationen und garantiert Riesenspaß beim Basteln und Spielen.

GLOBAL GARDENING

D

AUTOR > CHRISTIANE GREFE GENRE > SACHBUCH SEITENZAHL > 320 SEITEN VERLAG > VERLAG ANTJE KUNSTMANN PREIS > ¤ 22,95

ie Journalistin Christiane Grefe ist weltweit der Bioökonomie auf der Spur. Darunter versteht sie jenen Teil der Green Economy, der biogene Ressourcen nutzt, um eine Effizienzrevolution bei Lebensmitteln, Brennstoffen und Co. auszulösen. Grefe stößt dabei auf interessante Experimente wie mit Glühwürmchen gekreuzte Bäume, die Straßenlaternen ersetzen sollen, diskutiert mit Unternehmen über Gentechnik und mit Start-ups über den Einfluss von Big Data auf die Landwirtschaft. Ein sehr interessantes Buch, dem umfassende Recherchen zugrunde liegen – und das kontroversen Meinungen Raum gibt.

PASTA! PASSAUER STADTMAGAZIN


HÖRBUCHTIPPS

christian bärmann, martin m. schwarz

bastian obermayer, frederik obermaier

DER SCHIRI IST LUFT

PANAMA PAPERS

W

A

ar das Abseits – oder warum hat der Schiri gepfiffen? Gibt es noch den Schutz des Torhüters im Fünfmeterraum? Und wie hat die Rückpassregel die Rolle des Torhüters verändert? Pünktlich zur EM haben die Sportjournalisten Christian Bärmann und Martin Maria Schwarz eine kleine Regelkunde des Fußballspiels zusammengetragen. Sie blättern in der Geschichte der Fußballregeln, spießen die kuriosesten Bestimmungen auf und beleben ihre Erklärungen mit Originalaufnahmen von Protagonisten und Experten. Ein empfehlenswerter Crashkurs für jeden Gelegenheitsfan, der bei der der EM mitreden will – und sehr gute Unterhaltung für echte Fußballanhänger. VON > CHRISTIAN BÄRMANN, MARTIN M. SCHWARZ LABEL > DER HÖRVERLAG AUDIO-CDs > 1 PREIS > ¤ 9,99

judith pinnow VERSPRICH MIR, DASS ES GROSSARTIG WIRD

D

ie Freundinnen Lena und Franzi besuchen die Schauspielschule in New York. Beide träumen vom großen Ruhm, mit Anfang zwanzig verspricht die Zukunft großartig zu werden. Doch unterschiedliche Lebensentwürfe zerstören die Freundschaft. Als sie sich nach 20 Jahren wiedertreffen, gleichen sie ihre Leben miteinander ab: Wer ist glücklich? Hätte es eine andere Wahl gegeben? Die Autorin Judith Pinnow, die auch Schauspielerin und Moderatorin ist, liest das Hörbuch selbst – was sich in diesem Fall als sehr gute Wahl erweist. Ein unterhaltsames, sommerliches Hörbuch für Frauen, das mit mehr als sieben Stunden Dauer eine gute Alternative zu Fußballübertragungen ist.

ls ihm eine anonyme Quelle interessante Daten anbietet, reagiert Bastian Obermayer, Investigativreporter der Süddeutschen Zeitung, sofort. Um die Geschichte diesmal nicht bei Konkurrenzblättern wie Spiegel und Stern lesen zu müssen, macht sich Obermayer ans Sichten von tausenden Seiten Material, das aus der panamaischen Kanzlei Mossack Fonseca stammt. Dieses Hörbuch erzählt die faszinierende Geschichte einer internationalen journalistischen Recherche, die aufdeckt, wie eine kleine Elite ungeheure Vermögen versteckt. Es ist, als würde man in einem dunklen Raum eine Lampe anknipsen: Plötzlich kommt – wortwörtlich – alles ans Licht. VON > BASTIAN OBERMAYER, FREDERIK OBERMAIER LABEL > LÜBBE AUDIO MP3-CDs > 2 PREIS > ¤ 18,00

VON > JUDITH PINNOW LABEL > ARGON VERLAG AUDIO-CDs > 6 PREIS > ¤ 19,95

DROB’N AUF DA RIES, DO IS DA BOCK DAHOAM. WA GABRIEL.LLOYD MARTENS.GMBH

HERRLICHER BIERGARTEN ● BAYERISCHE SCHMANKERL ● DURCHGEHEND WARME KÜCHE ● HAUSGEMACHTE KUCHEN

DO-FR MITTAGSABO: 2 WECHSELNDE GERICHTE JE EUR 5,80

FUSSBALL-EM AUF LEINWAND!

LIVEMUSIK AM FR., 3. JUNI*

MIT „JOLIX“

*ERSATZTERMIN: 4. JUNI

JUNI 2016

GEÖFFNET DI UND MI 17-24 UHR | DO-SO 9.30-24.00 | MO RUHETAG (AUSSER FEIERTAGS)

RENNWEG 2 | PASSAU-RIES | TELEFON 0851 - 75 44 44 | WWW.ANDORFER-WEISSBRAEU.DE | INFO@ANDORFER-WEISSBRAEU.DE

63


DVDTIPPS

DVDS ZU GEWINNEN! FAMILIENBANDE

A

GENRE > DRAMA REGIE > MARK NOONAN MIT > AIDAN GILLEN, LAUREN KINSELLA, ERIKA SAINTE filmszene aus »Suffragette – Taten statt Worte«

FSK > AB 6 JAHREN SPIELDAUER > 81 MINUTEN

SUFFRAGETTE – TATEN STATT WORTE

M

aud Watts arbeitet in einer Wäscherei im Londoner East End. Der Arbeitsalltag 1913 ist hart – und um die Rechte der Frauen steht es schlecht. Lediglich ihre Familie gibt Maud etwas Sicherheit. Als sie jedoch Frauen kennenlernt, die für bessere Arbeitsbedingungen und Frauenwahlrecht kämpfen, schließt Maud sich ihnen an. Ein packender Film über – und für – starke Frauen mit exzellenten Schauspielerinnen.

GENRE > DRAMA REGIE > SARAH GAVRON MIT > CAREY MULLIGAN, HELENA BONHAM CARTER, MERYL STREEP FSK > AB 12 JAHREN SPIELDAUER > 102 MINUTEN

GEWINNSPIEL Wir verlosen 3 DVDs von Suffragette. Einfach unter dem Stichwort Taten statt Worte eine E–Mail an gewinnspiel@ pastaonline.de oder eine Postkarte an PASTA!, Am Severinstor 4, 94032 Passau schicken.

ls Staceys Mutter stirbt, übernimmt ihr Onkel Will die Fürsorge. Dafür kommt er aus dem Gefängnis frei und zieht mit Stacey ins Landesinnere von Irland. Das Zusammenleben gestaltet sich allerdings schwierig – ist es doch überschattet vom Geheimnis um Wills Gefängnisstrafe, dessen Drogensucht und Staceys Krankheit Narkolepsie. Doch mit jedem Wortgefecht kommen sich die beiden näher. Mit seinem Debüt hat Mark Noonan einen wunderbaren Film geschaffen, in dem sich Erwachsene wie Kinder benehmen und Kinder recht weise sind. Das sei typisch irisch, meint der Regisseur.

BARÇA – DER TRAUM VOM PERFEKTEN SPIEL

D

er FC Barcelona steht für herausragenden Fußball – und zugleich für die Eigenständigkeit Kataloniens. Während der Franco-Diktatur galt der Verein als Symbol für die Identität der Region; doch auch heute ist Barça – getreu dem Vereinsmotto Més que un club – mehr als ein Verein, was sich vor allem in dessen sozialem Engagement zeigt. Die Dokumentation beleuchtet nicht nur die Geschichte eines besonderen GENRE > DOKUMENTATION Vereins; sie feiert auch das Fußballspiel REGIE > JORDI LLOMPART von Barça und vermittelt interessante MIT > ÉRIC ABIDAL, JOSÉ RAMÓN ALEXANKO, Einblicke – von Interviews mit FußballJOSÉ MARÍA BAKERO größen wie Lionel Messi und dem geFSK > OHNE rade verstorbenen Johan Cruyff bis hin SPIELDAUER > 120 MINUTEN zur legendären Fußballschule La Masia.

Praxis f ür selbstorganisatorische Hypnosetherapie »Das Wunder liegt nicht darin, was Hypnose kann sondern was entstehen kann, wenn Körper, bewusster Wille und die Kraft des Unbewussten in Einklang gebracht werden.« Eva Renartz

Telefon 0851—210 50 50 www.hypnosetherapiepassau.de

64

Margit Ennen Dr.-Hans-Kapfinger-Straße 28 94032 Passau

PASTA! PASSAUER STADTMAGAZIN


HERBERT GRANTELT

BALL-LAST

FUSSBALMOTIV: © FOTOLIA - ALBERTO MASNOVO

Herbert Herbert Herbert Täterä!

TEXT

J

a, dieses Heft atmet mal wieder einen ganz besonderen Geist, Entschuldigung, es muss natürlich Spirit heißen, Teamspirit. Und natürlich freuen Sie sich alle wahnsinnig auf die kommende Meisterschaft, während derer dieser unvergleichliche Spirit wieder durch Europa wehen wird wie ein warmer Sommerwind über die Ähren des in der Abendsonne glänzenden Kornfelds. Oder ein Schoaß durchs Theaterparkett. Kommen’s, was soll ich lang um den heißen Brei herumreden – ich freue mich unglaublich auf die EM. Nicht! EM, WM … das sind meine mageren Wochen. Einen ganzen Monat lang ist es dann wieder Essig mit gemütlichen Abenden im Biergarten. Wer als, sagen wir mal, an der Kunst des Ballschießens mittelinteressierter Mensch Wert auf soziale Kontakte legt, muss sich zwangsläufig zum Pablik Fjuing verabreden. Und selbst wenn die neben einem sitzenden Gestalten engen Freunden zum Teil bestechend ähnlich sehen, scheint es sich doch lediglich um sonderbare Wiedergänger zu handeln: Denn was sonst könnte sich hinter diesen entrückten Wesen verbergen, die in einer Art Wachkoma auf eine Leinwand starrend und unentwegt lauwarmes Bier JUNI 2016

k CHRISTIAN GÖTZ

FOTO

k NICO MANGER

in sich hineinschüttend Zwischenstände in Smartphones tippen? Oh, wie sehr freue ich mich bereits jetzt auf den 11. Juli, wenn aus all den Nachzehrern wieder meine Freunde geworden sind!

»

Was der große Fußball mit Gemeinschaft zu tun haben soll, wird sich mir wohl bis zu meinem Ableben nicht erschließen.« Doch von bekannten Unbekannten, vermüllten Straßenzügen und furchtbar hysterisch kreischenden Frauen, die – wie ich vermute – großteils eher um des Hysterisch-Kreischens-und-dabei-mit-verschiedenen-Körperteilen-Wackelns als um der Analyse verschiedener Strategieansätze willen dem EM-Treiben beiwohnen, einmal ganz abgesehen: Was der große Fußball mit Gemeinschaft zu tun haben soll, wird sich mir wohl bis zu meinem Ableben nicht erschließen. Von FIFA und UEFA, gegen deren Seilund Machenschaften selbst die Volkswagen-

Chefetage wirkt wie ein friedensbewegter Töpferladen, will ich hier aus Rücksicht auf meinen Mageninhalt nicht sprechen. Und eigentlich auch nicht von Hummeln/s, die es in den Süden zieht, der wundersamen Wirkung koffeinhaltiger Brause auf Leipziger Hinterhofvereine oder der wohl bald anstehenden Einführung negativer Tabellenplätze für monetenscheißende Münchner Abonnement-Meister. Hab ich jetzt irgendwas von Geld geschrieben? Nein, ich möchte auch nicht über Geld sprechen. Tut man ja nicht in Deutschland. Gut, dann spreche ich eben vom Kapitalismus, jenem furchtbar schlauen System, das den Menschen erst die schönen Dinge im Leben nimmt, um sie ihnen anschließend als teuere Einzelteile für viel Geld zurückzuverkaufen. Küchen zum Beispiel – in denen keiner mehr kocht. Oder Wellnesswochenenden – für die BIP-relevante Verzögerung des Burnout-Suizids. Oder eben suggerierte Gemeinschaft, die einer suggerierten Gemeinschaft beim Kicken zuguckt – womit wir wieder beim Pablik Fjuing wären. Da bleibt mir nur noch ein Toast auf die wahren Helden, für die sich der Kapitalismus gottlob nie interessieren wird: Hoch lebe die Kreisliga! 65


ZEITVERTREIB

WER BIN ICH?

GEWINNSPIEL

BUCHVERLOSUNG

D

auflösung des letzten fotorätsels: max raabe, sänger

IMPRESSUM 66

GEWINNER! Jeweils ein Exemplar des Buches Wir kommen von Ronja von Rönne aus der Mai-Ausgabe haben gewonnen: Marlene Huber, Hauzenberg Renate Koller, Jochenstein Hans Zellner, Haidmühle Herzlichen Glückwunsch! Bitte holen Sie Ihren Buchgewinn in unserer Redaktion, Am Severinstor 4, Passau–Innstadt, nach telefonischer Voranmeldung unter Tel. +49 (0)851/92 90 86 5 ab. Vielen Dank!

HERAUSGEBER

ANZEIGEN

GABRIEL.LLOYD MARTENS. GMBH AM SEVERINSTOR 4, 94032 PASSAU

KONTAKT

ANZEIGENLEITUNG > CORNELIUS LLOYD MARTENS TELEFON +49 (0) 851 /92 90 86 5 ANZEIGENLEITUNG@PASTAONLINE.DE

TELEFON +49 (0)851 /92 90 86 5 FAX +49 (0)851 /92 90 86 6 REDAKTION@PASTAONLINE.DE WWW.PASTAONLINE.DE

ANZEIGENAKQUISE > GUDRUN KARLSTETTER KARLSTETTER@PASTAONLINE.DE

REDAKTION

GESTALTUNG, LEKTORAT

LEITUNG > TILL GABRIEL REDAKTION > TILL GABRIEL, CHRISTIAN GÖTZ, CLAUDIA KNOBLOCH, BENEDIKT KUHNEN, CORNELIUS MARTENS FOTOS > NICO MANGER, CORNELIUS MARTENS, FLORIAN WEICHSELBAUMER ILLUSTRATION > MARKUS JAURSCH

LAYOUT & SATZ > GABRIEL.LLOYD MARTENS. GMBH LUKAS MUSILEK, TILL GABRIEL LEKTORAT > SCHREIBEREI EDER

DRUCK HS DRUCK, RIED

Die Falle von Melanie Raabe ist im btb Verlag erschienen (ISBN 978-3-442-71417-9) und kostet 9,99 EUR.

schafter

nser Bilderrätsel befasst sich mit Personen des öffentlichen Lebens, die irgendwann auch einmal in der PASTA! abgebildet wurden – kennen Sie den hier verschobenen Promi? Dann schreiben Sie uns eine E-Mail an: gewinnspiel@pastaonline.de oder schicken Sie uns eine Postkarte mit der richtigen Lösung an pasta!, am severinstor 4, 94032 passau. Unter allen Einsendern verlosen wir gemeinsam mit Bücher Pustet drei Exemplare der Buch-Neuerscheinung Die Falle von Melanie Raabe.

JANDA+ROSCHER, Die WerbeBot

U

ie bekannte Autorin Linda Conrads, 38, ist ihren Fans und der Presse ein Rätsel. Seit gut elf Jahren hat sie keinen Fuß mehr über die Schwelle ihrer Villa am Starnberger See gesetzt. Trotz ihrer Probleme ist Linda höchst erfolgreich. Dass sie darüber hinaus eine schreckliche Erinnerung aus der Vergangenheit quält, wissen nur wenige. Vor vielen Jahren hat Linda ihre jüngere Schwester Anna in einem Blutbad vorgefunden – und den Mörder flüchten sehen. Das Gesicht des Mörders verfolgt sie bis in ihre Träume. Deshalb ist es ein ungeheurer Schock für sie, als sie genau dieses Gesicht eines Tages über ihren Fernseher flimmern sieht. Grund genug für Linda, einen perfiden Plan zu schmieden – sie wird den Mörder in eine Falle locken.

online oder live: » Jetzt unge nplatz 1 Nibel 94032 Passau

PASTA! PASSAUER STADTMAGAZIN


10GxRILL BBQ50xTECK BES

L GRIL

0Cx E 15 HIRM ENS

SONN

… freuen auf ein Hacklberger!

PASTA! Juni 2016 | Kraft des Kollektivs: Gemeinsam Großes erreichen  

Das Passauer Stadtmagazin!