Page 1

PASSAUER STADTMAGAZIN

FROHER

OSTER

DER PASSAUER BISCHOF IM INTERVIEW April 2017

19. JAHRG.


PIZZA PASST A!

PIZZA AUS DEM HOLZBEFEUERTEN OFEN... ...UND PASTA FRISCH AUS DEM TOPF!

GRILL

B A R C AF E

HÖLLGASSE 24 • PASSAU-DONAULÄNDE • TEL. 0851-96668541 • WWW.BRAVESMAEDCHEN.DE


VORWORT

DEFINITIONSSACHE „Gott ist tot“, meinte der schnauzbärtige Nietzsche. „Gott ist Brasilianer“, vermutete hingegen Johannes Paul II. – was spätestens seit der 7:1-Demütigung der Seleção durch Jogis Jungs im WM-Halbfinale 2014 bezweifelt werden darf. „Gott ist die Liebe“, glaubten offensichtlich diejenigen, die das Kruzifix am Bolzplatz in der Innstadt aufstellen ließen. Jedes Mal, wenn ich bei einer meiner morgendlichen Staudammrunden daran vorbeitrabe, denke ich mir: Ja, vielleicht ist das die Antwort auf eine der großen Menschheitsfragen. Wie dem auch sei, wir haben das bevorstehende Osterfest zum Anlass genommen, uns mit einem Passauer zu unterhalten, der einen ganz besonderen Draht nach oben zu haben scheint: Stefan Oster. Der gelernte Journalist und habilitierte Theologe wurde im April 2014 von Papst Franziskus zum 85. Bischof von Passau ernannt – und wirkt auch drei Jahre später noch so fröhlich wie bei seiner Bischofsweihe. Eine dreiviertelstündige Audienz wurde uns gewährt, ein zehnseitiges Interview kam dabei heraus (ab Seite 12). Ganz in der Nähe des bischöflichen Ordinariats, genauer gesagt auf dem Domplatz, ist es

unserem Fotografen Florian Weichselbaumer gelungen, Neil Armstrong bei einem Selfie zu erwischen (Seite 6—7). Just an dieser Stelle wurde dem Lutheraner Leonhard Käser 490 Jahre zuvor öffentlich der Prozess gemacht. Als Ketzer verurteilt und in Schärding hingerichtet, gilt er seitdem als erster protestantischer Märtyrer Bayerns. Unser Philosoph Christian Thies hat diese Begebenheit zum Anlass genommen, über die Relevanz von Luthers Lehren in der heutigen Zeit zu sinnieren (Seite 52—53). Anlässlich des Semesterstarts im April testete unser Comandante ein Lokal, das aufgrund seiner Nähe zum Campus auch von vielen Uni-Angehörigen besucht wird: das Restaurant Akropolis Athen in der Innstraße (ab Seite 41). Eleni Papakyriakou, seit einem Jahr Chorleiterin und Korrepetitorin am Landestheater Niederbayern, hat dieses Restaurant noch nicht besucht, genauso wenig wie die übrigen griechischen Restaurants in Passau. Dazu hatte unsere Stadtmusikantin (Interview ab Seite 54) schlicht und ergreifend keine Zeit. Denn neben ihrem Job am Theater leitet die gebürtige Griechin seit einem

Semester auch das Passauer Universitätsorchester. Für Katrina Jordan, Pressesprecherin der Universität Passau, sind die Konzerte dieses Klangkörpers Pflichttermine. Ab und zu moderiert die gebürtige Schwäbin diese sogar. Über welche Talente sie sonst noch verfügt beziehungsweise welche sie gern hätte, verrät sie im Ohne-Worte-Interview (ab Seite 10). Anna Schmitt, Helena Osthoff und Markus Jaursch haben sich anlässlich der bevorstehenden Dult mit Dirndln und Lederhosen beschäftigt (ab Seite 32). Um interkulturellen Missverständnissen vorzubeugen und die Integration von Zugroasten zu fördern, wurde von uns in der Heftmitte ein doppelseitiges Schleifen-ABC platziert – zum Herausnehmen, Aufhängen und Anbandeln. In diesem Sinne: Frohe Ostern!

BENEDIKT K U HNEN REDAK TIONSLEITER

PASTA!– VERTEILER GESUCHT April 2017

Jetzt melden unter: redaktion@pastaonline.de

3


www.schwaiberger.de

Geschäftsführer Viktor Merklinger (l.) und Verkaufsleiter Patrick Buttinger vom Langlebenhof

Habe die Beere! Aronia vom Langlebenhof – mit Liebe und in Handarbeit hergestellte Säfte aus Passau. Keine Chemie, keine Industrie – nur Aronia mit Demeter-Auszeichnung. Zu finden in unseren Filialen.

DEZ Passau . Passau-Grubweg . Waldkirchen . Tiefenbach


INHALT!

PASTA! April 2017 Heft Nr. 3/2017

19. Jahrgang

T I T E LT H E M A

12

12

FROHER OSTER

Der Passauer Bischof im Interview

6

ER IST ZURÜCK! Astronaut Neil Armstrong am

9

WAS PASSAUER DENKEN, ABER NICHT SAGEN ... und erlöse uns von den STADTBILDSÜNDERN

10

OHNE WORTE

32

DOMPLATZ

KATRINA JORDAN

im Foto-Interview

25

POSTA! DER BRIEF

Franz-Xaver Humandl schreibt dem

32

KNOPF UND KRAGEN

Rundum

41

ÜBERMENSCHEN

BETRACHTET

FIDEL GASTRO RESTAURANT AKROPOLIS ATHEN

– Ein Hellas, bitte!

46

TOPFSCHAU AUF & ZU in der Passauer Gastro-Szene

51

FRAGEN SIE FIDEL Im KAFFEE liegt die Wahrheit

9

52

ÜBER DEN WOLKEN Christian Thies zu LUTHERS LEHREN

10

54

60

PASSAUER STADTMUSIKANTEN ELENI PAPAKYRIAKOU über die Stärken von Laienorchestern

KUNST & KULTUR Konzerte, Theater, Kabarett & Co. im

66

NEUE FILME / BÜCHER / DVDS

EMPFEHLUNGEN

APRIL

aus der Redaktion

73

HERBERTS HANEBÜCHENE HALBWAHRHEITEN über SICHERHEITSTESTS IM INTERNET

68

April 2017

5


»ER IST ZURÜCK!« FOTO > FLORIAN WEICHSELBAUMER


#gobacKpacK schnapp einen rucksack und erlebe dein abenteuer

Unsere neUe Kampange - #go bacKpacK rUcKsacK KaUfen, Video drehen Und gewinnen Bahnhofstraße 1 · 94032 Passau · Tel.: 0851-9666580


WAS PASSAUER DENKEN, ABER NICHT SAGEN

» ... und erlöse uns von den Stadtbildsündern! Bittteeeeeee ...« M A R K U S J A U R S C H < I LL U S T R A T I O N

April 2017

9


FOTOINTERVIEW

Worte

Ohne NAME GEBOREN

katrina jordan 28. april 1981

pressesprecherin der universität passau GEGENWÄRTIGE VERFASSUNG wir können alles. sogar hochdeutsch. BERUF

Was lieben Sie an Ihrem Job?

Ihre Meinung zum Mensaessen?

Welche Eigenschaft schreibt man Ihnen aufgrund Ihrer Hautfarbe zu?

Mit welchem Gefühl gehen Sie auf Studi-Partys?

10

PASTA! PASSAUER STADTMAGAZIN


FOTOINTERVIEW

D

ie Gummistiefel stehen unter ihrem Schreibtisch. Könnte ja sein, dass das nächste Hochwasser kommt. Als Pressesprecherin der Uni Passau ist Katrina Jordan gerne für jede Situation gewappnet. Seit 2012 ist die 35-Jährige das Sprachorgan der Uni. Ihre Krisenkommunikation kommt oft zum Einsatz, egal ob bei angeblichem Terror-Alarm oder eben bei Hochwasser. Die ehemalige PNP-Redakteurin, nebenberufliche Moderatorin, Yogalehrerin in Ausbildung

und Hobbysängerin ist ein echter Tausendsassa. Organisieren, planen, auf Nummer sicher gehen – irgendwie verwundert es nicht, dass Jordan aus dem Ländle der Bausparverträge, der Ordnung und der Sauberkeit kommt. Aus einem kleinen Nest in der Nähe von Stuttgart stammend kam die Tochter eines Amerikaners und einer Schwäbin 2001 zum Studium nach Passau – und blieb. Spätzle schaben kann sie noch heute, und auch ihr Akzent entlarvt sie sofort.

Ihr absolutes Faible für Erdnussbutter hingegen lässt sich wohl auf die amerikanischen Gene zurückführen – zudem ist Jordan eine begeisterte Tangotänzerin und Chorsängerin. Und bevor es langweilig wird, liest und schreibt die studierte Literaturwissenschaftlerin leidenschaftlich gerne Kurzgeschichten oder gibt, um mal zu entspannen, Yoga-Stunden.

text > cornelius lloyd martens fotos > florian weichselbaumer

Was tun Sie, wenn jemand Wildfremdes Ihre Haare anfassen will?

Gibt es eine Fähigkeit, die Sie nicht besitzen, aber gerne hätten?

Stimmt es, dass Sie in jungen Jahren mal verheiratet waren?

Können Sie eigentlich auch Hochdeutsch?

April 2017

11


k TITELTHEMA

»es ist nicht immer nur spaß,

a holisch zu sein.«

TEXT > BENEDIKT KUHNEN FOTOS > FLORIAN WEICHSELBAUMER

WARUM IST ER SO FRÖHLICH? EIN GESPRÄCH MIT BISCHOF STEFAN OSTER

pasta! Im Matthäus-Evangelium fragt Jesus seine Jünger: „Für wen halten die Leute mich?“ Ist das eine Frage, die Sie sich selbst auch ab und zu stellen? Interessiert Sie das Image, das Sie in der Öffentlichkeit haben? oster Ich war lange genug Medienmensch, um einräumen zu müssen, dass es mich natürlich schon interessiert. Aber ich sehe es als eine ernsthafte geistliche Herausforderung, sich von der Frage „Wie bewerten mich die Leute?“ innerlich frei zu machen. Schließlich gibt es nicht nur Zustimmung. Da und dort beziehe ich auch öffentlich Prügel. Und das wiederum gehört aus meiner Sicht auch ins Herz des Evangeliums. Aber ich ringe damit und muss mir immer wieder vor allem im Gebet vergegenwärtigen, dass das, woraus ich im Innersten lebe, nicht von der Anerkennung der Menschen kommt. Im Gegenteil: Je abhängiger man von der Anerkennung anderer würde, desto weniger wäre man ein Verkünder des Evangeliums. pasta! Vor drei Jahren, im April 2014, wurden Sie von Papst Franziskus zum Bischof von Passau ernannt. An Ihrer Bischofsweihe im Stephansdom im Mai 2014 nahmen rund 2.000 Besucher teil … oster Es waren 5.000. 12

PASTA! PASSAUER STADTMAGAZIN


TITELTHEMA

k April 2017

13


TITELTHEMA

pasta! Ach so? oster Es waren 2.000 im Dom und 3.000 davor auf dem Domplatz vor der Leinwand (lacht). Wir durften nicht mehr hereinlassen.

„Da und dort beziehe ich öffentlich Prügel. Das gehört auch ins Herz des Evangeliums.“

pasta! Gut. Es waren also recht viele, die Sie bei der Bischofsweihe gefeiert haben. Die Süddeutsche schrieb damals, Sie seien jemand, „der etwas vom Leben außerhalb der Kirche versteht, nicht alt, entrückt und streng wirkt“. Der Bürgerblick betitelte Sie als „Menschenfänger“. Drei Jahre später ist diese Euphorie offensichtlich verflogen. In der Öffentlichkeit scheint sich eine gewisse Ernüchterung breitgemacht zu haben. Finden Sie eine Erklärung dafür? oster Noch bevor ich zum Bischof geweiht wurde, durfte ich hier in Passau eine Botschaft zum Osterfest verkünden, in der ich sinngemäß sagte: „Freunde, mir ist diese Euphorie suspekt.“ Denn jeder, der das Evangelium authentisch verkündet – und das versuche ich mit 14

all meinen Grenzen –, kann nicht nur Jubler haben. Alle Apostel Jesu sind bis auf einen eines unnatürlichen, gewaltsamen Todes gestorben. Das heißt: Das Evangelium berührt zwar die Herzen der Menschen, es steht aber auch quer zu vielen gesellschaftlichen Trends. Es geht darin um Bekehrung. Teile der Gesellschaft hätten jedoch gerne, dass sich die Kirche ihnen gänzlich anpasst. pasta! Die angesprochene Ernüchterung hat Sie demnach nicht überrascht … oster Überhaupt nicht. Mit Jesus ist Gott in dieser Welt erschienen, und zwar in einer dramatisch anspruchsvollen Weise. Deswegen war Jesus am Schluss mutterseelenallein – gut,

seine Mutter und Johannes waren noch dabei (lacht), aber alle anderen liefen davon, als es drauf ankam.

pasta! Sie leben hier in Passau in einer WG mit drei Bekannten: zwei Laien und einer Ordensschwester. Beim Einzug im November 2014 meinten Sie, dass Ihnen diese Lebensform das geistliche Leben erleichtern würde. Wie fällt Ihre bisherige Bilanz aus? oster Mir war natürlich bewusst, dass diese WG eine Herausforderung darstellt, weil sich vier Leute unterschiedlicher Herkunft darauf einigen müssen, wie sie zusammen leben. Es ist heutzutage nicht ganz leicht, wenn man sagt: Wir wollen bestimmte Zeiten unseres Lebens miteinander teilen. Bei uns sind das vor allem die Gebetszeit, Mahlzeiten und manch gemeinsame Abende, an denen wir über unsere Situation sprechen. Dies hat sich insofern bewährt, als ich mich da wirklich getragen fühle. Ich weiß, dass ich ein intensives Gebetsleben haben PASTA! PASSAUER STADTMAGAZIN


TITELTHEMA

muss, sonst werde ich verrückt oder oberflächlich und banal. Die WG hilft mir da sehr. Auf der anderen Seite merke ich natürlich schon, wie intensiv ich meine Mitbewohner fordere, zumal sich dieses gemeinschaftliche Leben doch sehr stark nach mir richtet. Allein wegen meiner zahlreichen Außentermine müssen sich meine Mitbewohner immer wieder auf mich einlassen. Da gibt es durchaus auch mal Fragen und Konflikte, aber bis jetzt kommen wir eigentlich ganz gut klar. Und ich bin sehr, sehr dankbar, dass sie ihr Leben mit mir teilen. pasta! Sie kommen in den Medien immer sehr fröhlich rüber. Gibt es da einen Zusammenhang zwischen Ihrem tiefen Glauben und Ihrer ausgestrahlten Fröhlichkeit? oster Ja, definitiv. Dass ich mich als froher Mensch fühle, hat sicherlich etwas mit meinem Glauben zu tun. Ich war zwar nicht immer in der Weise zur Kirche gehörig und gläubig, wie ich es heute bin. Es gibt aber schon seit Längerem das Bewusstsein und die tiefe Erfahrung in mir, zu Hause zu sein. Daher glaube ich auch

nicht, dass in meiner Seele noch mal ein Herrschaftswechsel stattfindet (lacht). Dieses Bewusstsein schenkt Freude. Das heißt nicht, dass man nicht mitfühlen könnte mit Leid, Not und Verzweiflung. Vielmehr befähigt es einen sogar, besonders mitzufühlen, aber ohne sich von der Not der anderen absorbieren zu lassen. pasta! Hat man sich einen tiefgläubigen Katholiken also als einen fröhlichen Menschen vorzustellen? oster Notwendig. Neulich hielt ich zu diesem Thema einen Vortrag vor jungen Menschen. Darin zitierte ich den alten Nietzsche. Er meinte: „Die Christen müssten erlöster aussehen, damit ich an ihren Gott glauben könnte.“ Daran müssen wir tatsächlich arbeiten. Aber diese Erfahrung kann man auch nicht erzwin-

gen. Ich persönlich empfinde sie als Geschenk. Man kann nicht einfach beschließen: Ab morgen glaube ich an Gott – und dann bin ich fröhlich. Es ist eher so, dass man in etwas hineinfinden darf und dann erfährt, angekommen zu sein – mit allen Konsequenzen, die damit verbunden sind. Es ist nicht immer nur Spaß, katholisch zu sein (lacht). pasta! Am Ostersonntag werden im Passauer Dom wohl einige sitzen, die sonst nie in die Kirche gehen – mal abgesehen von Heiligabend. Inwiefern hat das Einfluss auf Ihre Predigt? oster Das ist einerseits eine pastorale Herausforderung, andererseits eine Chance. Erstere besteht darin, dass ich wirklich etwas vom Evangelium erzählen will. An einer Stelle der Schrift sagt der Apostel Paulus sinngemäß: „Ihr könnt die feste Speise noch nicht vertragen. Ich muss euch erst Milch geben.“ Am Ostersonntag stellt sich mir die Frage: Wie viel Milch, wie viel feste Speise? Es gilt einfach, jeden dort abzuholen, wo er steht.

„Ich muss ein intensives Gebetsleben haben, sonst

werde ich verrückt oder oberflächlich und banal.“

k April 2017

15


www.ew-passau.de

BUDDY-TICKET

FÜ R S C H Ü LE R U N D S TU D EN TE N 1. Juli: „Beethovens N

eunte“ 5.& 6. August: Carl Orffs „Car mina Burana“

N NE N I W G E RSON

er 2 P Eesuch in darmonite R Ü F zertb hilh nthal

p fe r Elb Hotelau sau.de e g r d s un bu -pa Kon

Hamkl. Anreis

e

in

tere wei

w ww.e

s: w Info

Bis zum 1.6.2017 an der EW Karten zentrale gegen Vorlage eine s Studentenauswei Schüler- bzw. ses erhältlich.

6 ,- E U R O

29. Juni 6. August 2017


TITELTHEMA

Wie gesagt: Jesus ist im Evangelium ungeheuer anspruchsvoll, zugleich aber unfassbar barmherzig. Das ist die Spannung, die es in unserem Glauben gibt. Auf der einen Seite eine so hohe geistliche und moralische Messlatte, auf der anderen Seite die Bereitschaft Gottes, uns auch die dramatischsten Sünden immer wieder zu vergeben. pasta! Angesichts der Tatsache, dass Ihre auf Facebook veröffentlichten Texte häufig von Tausenden aufgerufen werden, dürften Sie leere Bänke im Stephansdom nicht sonderlich beunruhigen. Oder doch? oster Natürlich beunruhigt mich die zunehmende Säkularisierung und die damit verbundene Entkonfessionalisierung. Dieses Phänomen betrifft aber nicht nur mich und das Bistum Passau, sondern den Westen insgesamt. Obwohl Papst Franziskus momentan wohl der beliebteste Mensch der Welt ist, erleben wir bisher keinen Franziskus-Effekt, der dazu führen würde, dass die Menschen sagen: Jetzt kehren wir zur Kirche und zum Glauben zurück! Ob die allgemeine Begeisterung für Papst Franziskus in eine tiefere Auseinandersetzung mit dem Evangelium führt, bleibt abzuwarten. April 2017

„Dass ich mich als froher Mensch fühle, hat

sicherlich etwas mit meinem Glauben zu tun.“

pasta! Wie sieht Ihre Strategie in Sachen Säkularisierung aus? oster Unsere Aufgabe besteht darin, herauszufinden, was Milch, was feste Nahrung und was Verwässerung des Glaubens ist. Ich sage immer – und das ist mir ganz wichtig: Es geht im Glauben um das, was wir das Heil nennen.

Und Heil hängt damit zusammen, ob mir mein Leben im Ganzen gelingt. Das bezieht sich nicht nur auf diese 70, 80, 90 Jahre Lebenszeit, sondern auch auf die Zeit darüber hinaus, die Ewigkeit. Es gibt in der Kirche eine Tendenz, bloß nicht zu anspruchsvoll zu sein. Mancher Wohlmeinende verkündet dann: „Mei, is des schee, dass heit alle do seid’s. Hoffentlich kemmt’s nächste Woch wieda, damit i ned so aloa bi.“ Diese Anpassung wird meiner Überzeugung nach jedoch nicht dazu führen, dass wieder mehr zu uns in die Kirche kommen. Ich denke, wir müssen neu zu sagen lernen, dass es wirklich um etwas geht. Wenn uns das nicht gelingt, wird Glaube zwangsläufig auf zwei Aspekte reduziert: auf Ethik nach dem Motto „Wie sind wir miteinander nett?“ oder auf Wellness nach dem Motto „Wenn du glaubst, dann schläfst du besser“. Beides ist zu dünn. Das lockt niemanden hinterm Ofen hervor und bringt keinen dazu, sich wirklich mit der Person Jesu auseinanderzusetzen. pasta! Nicht nur die Zahl der Gottesdienstbesucher ist in den letzten Jahrzehnten deutlich gesunken, sondern ebenso die der Kirchenmitglieder. Seit der Wiedervereinigung sind in Deutschland 2,3 Millionen 17

k


TITELTHEMA

„Was wir Christen unter Liebe verstehen,

hat eine andere Qualität, als das, was der Durchschnitt für Liebe hält.“

Menschen aus der Katholischen Kirche ausgetreten. Der Komiker Hape Kerkeling führt das auf „Gottes Bodenpersonal“ zurück. In seinem Buch Ich bin dann mal weg schreibt er: „Gott ist für mich so eine Art hervorragender Film, mehrfach preisgekrönt und großartig. Und die Amtskirche ist lediglich das Dorfkino, in dem das Meisterwerk gezeigt wird.“ Was ist aus Ihrer Sicht dran an diesem Vergleich und an der Kritik? oster Wir bezeichnen uns als apostolische Kirche. Wir beziehen uns also auf die Apostel, auf den Kreis jener Jünger, die Jesus enger an sich gebunden hatte. Wenn man das Evangelium genau liest, merkt man, dass es sich hierbei – nicht nur, aber auch – um eine Geschichte von Versagern handelt. Als Beispiel nur eine Szene, und zwar die letzte Stunde am Ölberg. Jesus sagt hier sinngemäß: „Freunde, es geht mir wirklich 18

dreckig. Es bahnt sich etwas Dramatisches an. Betet mit mir, wacht mit mir!“ Und was machen die Burschen? Sie pennen ein – und zwar dreimal hintereinander. Was ich damit sagen will: Alle Menschen in der Kirche sind erlösungsbedürftige Sünder. Alle! Wenn wir schon Heilige wären, bräuchten wir die Kirche nicht. Die Kirche hat ja auch die Aufgabe, durch das Evangelium bessere Menschen aus uns zu machen. Diese Frage, ob Gottes Bodenpersonal dem Anspruch des Evangeliums gewachsen ist, hat sich also von Anfang an gestellt. Gott sei Dank gibt es in der Kirche heilige Männer und Frauen, die mit ihrem ganzen Leben buchstabiert haben, worum es im Evangelium geht. Das sind aber eher selten die Amtsträger. Oft handelt es sich dabei um einfache und bescheidene Leute, die irgendwo treu ihren Glauben leben und ihren Dienst tun.

pasta! Wie ist es denn um Gottes Bodenpersonal im Bistum Passau bestellt? Haben Sie genügend Leute in Ihren Reihen, die das Evangelium auf eine ansteckende Weise verkünden? oster Ja, ich glaube, dass wir in der Seelsorge im Bistum Passau viele gute Frauen und Männer haben – darunter auch hauptberufliche Theologinnen und Theologen, die keine Priester sind. Die große Aufgabe besteht für uns heute darin, das Evangelium so zu verkünden, dass es authentisch und damit automatisch auch anziehend und spannend ist. Da gibt’s definitiv noch Luft nach oben. Wir sind hier international auf der Suche nach neuen, geeigneten Formen. Wir schauen uns genau an, wo Kirche wächst und warum. Denn das kommt ja punktuell durchaus noch vor, dass Kirche wächst (lacht). PASTA! PASSAUER STADTMAGAZIN


TITELTHEMA

ZUR PERSON Stefan Oster wurde 1965 in Amberg geboren. Von 1984–1986 absolvierte er beim Straubinger Tagblatt eine Ausbildung zum Zeitungs- und Hörfunkredakteur. Danach arbeitete er unter anderem als Moderator bei Radio Charivari in Regensburg. Mit 22 Jahren wurde ihm klar, dass es in erster Linie Eitelkeit war, die ihn bei seinem Job als Radiomoderator motivierte. Er ließ die Medienwelt daraufhin hinter sich und studierte Philosophie, Geschichte und Religionswissenschaften an den Universitäten von Regensburg, Kiel und Oxford. Von seiner langjährigen Lebensgefährtin trennte er sich, weil er nach eigenen Angaben einen Ruf Gottes verspürte. Mit 30 Jahren trat er in den Orden der Salesianer Don Boscos ein. Im Anschluss an ein Theologiestudium in Benediktbeuern wurde er 2001 zum Priester geweiht. Nach der Promotion in Philosophie im Jahr 2003 folgte die Habilitation in Theologie im Jahr 2009 sowie der Ruf an die PhilosophischTheologische Hochschule Benediktbeuern als Professor für Dogmatik und Dogmengeschichte. Im April 2014 ernannte ihn Papst Franziskus zum 85. Bischof von Passau. Seine Bischofsweihe erfolgte im Mai 2014. Er entschied sich für den Wahlspruch „Victoria Veritatis Caritas“ (dt.„Der Sieg der Wahrheit ist die Liebe“).

pasta! Die Theologin Dorothee Sölle war überzeugt davon, dass der Glaube ohne seinen Schatten, den Zweifel, nicht sein könne. Kennen Sie, was den Glauben angeht, überhaupt so etwas wie Zweifel? oster Seit ich die Erfahrung gemacht habe, angekommen und zu Hause zu sein, sind Zweifel für mich zwar bisweilen da, aber nicht mehr so gravierend. Und natürlich macht das was mit einem, wenn man Menschen begegnet, die zweifeln oder nicht gläubig sind – ganz klar. Allerdings durfte ich auch erfahren, dass der Zweifel manchmal wie ein Pflug wirkt: Das Erdreich der Seele wird zunächst aufgewirbelt – was dann aber womöglich dazu führt, dass der Samen tiefer ins Erdreich vordringt und nicht an der Oberfläche liegenbleibt. Wenn der Zweifel diese Wirkung hat, umso besser. Denn Glaube muss auch reifen – und ohne Zweifel geht das nicht. April 2017

Ob ich einen festen Glauben habe, entscheidet sich ja nicht, wenn alles eitel Sonnenschein ist. Das entscheidet sich, wenn’s mir mal wirklich schlecht geht. pasta! Neben dem Bolzplatz am Innstadtfriedhof steht ein Kruzifix, an dem ein Schild befestigt ist mit der Aufschrift: „Gott ist die Liebe“. Ist es so einfach? Oder muss die Antwort auf die Frage nach den Eigenschaften Gottes Ihrer Überzeugung nach ausführlicher ausfallen und auf einen persönlichen Gott verweisen, der allmächtig, allwissend und allgegenwärtig ist? oster Das eine schließt das andere nicht aus. Problematisch an dieser Formulierung ist, dass man nicht so leicht versteht, was das Evangelium mit Liebe meint, obwohl doch jeder es zu wissen glaubt. Und da werde ich nicht müde

zu sagen: Was wir Christen unter Liebe verstehen, hat eine andere Qualität, als das, was der Durchschnitt für Liebe hält. Unsere normale menschliche Liebe im Umgang mit Partnern, Kindern und Freunden hat stets eine Tendenz zur Besitzergreifung. Diese Tendenz ist erlösungsbedürftig. Denn ich darf den anderen nicht in einem gegenständlichen Sinn besitzen wollen. Erlösung bedeutet daher auch, liebesfähig zu werden, ohne den anderen für sich haben zu wollen; freigebig im besten Sinn des Wortes. pasta! Sagen Sie mal: Wo und wie kann man Gott eigentlich in Passau begegnen? oster (lacht) Im Grunde kann man Gott in jedem Menschen begegnen und in allem, was schön, wahr und gut ist – und sogar im Leid. Wenn ich Ihnen sage „Gehen Sie in die Kirche und feiern Sie mit uns die Messe!“, 19

k


MAR I A N D L

ör, Marillenlik 6 cl Sonate d 3 cl Orangennsaft un 3 cl Zitrone In ein Tum . n e k a h s range, saft kräftig und mit O n e b e g s bergla n und Blaubeere , n re e e b n. Him tt garniere la b z in M m frische

REZEPT TIPP

FRUCHTIG IN DEN FRÜHLING ...mit der Penninger Likörserie „Sonate“ in den Geschmacksrichtungen Marille, Rhabarber, Waldbeere und Schlehe.

Schnaps- und Essigspezialitäten aus Bayern. Alte Hausbrennerei Penninger GmbH - Hauzenberg im Bayerischen Wald. www.penninger.de


TITELTHEMA

„Gott kommt uns in jedem Augenblick unseres

begegnen Sie Gott in seinem Wort und in seiner Gegenwart in den Gaben von Brot und Wein. Denn das sind die Zeichen, die er uns geschenkt hat und in denen er gegenwärtig ist. Doch diese Zeichen sollen uns im Grunde helfen, die Anwesenheit Gottes auch außerhalb der Kirche in jedem Menschen zu erkennen. Glauben bedeutet auch, dass die Augen unserer Seele und unseres Herzens gereinigt werden, um die Präsenz Gottes überall wahrzunehmen. Gott kommt uns in jedem Augenblick unseres Lebens entgegen.

Lebens entgegen.“

pasta! Für viele rational denkende Menschen ist der christliche Glaube an die Auferstehung eine ziemliche Zumutung. Können Sie nachvollziehen, dass es auch vielen Katholiken schwerfällt, daran zu glauben? oster Natürlich. Ich bin ja ein Kind dieser Zeit und habe schon sehr oft mit Menschen um die Fragen des Glaubens und des Lebens gestritten und gerungen. Daher kann ich das selbstverständlich nachvollziehen. Aber die Frage ist: Glaube ich, dass es so etwas wie Offenbarung gibt? Dass es wirklich Gott selbst ist, der sich mitteilt in Jesus, im Evangelium? Und glaube ich, dass das, was in diesem Buch steht, tatsächlich auch wahr sein kann? An dieser Stelle ein April 2017

Zitat von C.S. Lewis, den ich sehr liebe: „Wer bei der Frage stehenbleibt, ob man nicht auch ohne Jesus ein guter Mensch sein kann, der weiß noch nicht, was Leben ist.“ Das heißt: Überzeugte Christen sind oft nicht mehr so sehr betroffen von der Angst vor dem Tod. Dass ich mit irgendetwas, besser mit jemandem, auf innerer Tuchfühlung bin, der ewig ist, nie mehr aufhört, das ist eine erlösende Erfahrung. Aber nochmal: Diese Erfahrung kann man nicht so ohne Weiteres machen. Die wird einem geschenkt. Das Evangelium sagt aber eben auch: Sie wird dir geschenkt, wenn du wirklich mit ganzem Herzen suchst. pasta! Jetzt mal konkret zur Auferstehung: Deuten Sie die wörtlich – also leiblich – oder sinnbildlich? oster Leiblich! Diese Überzeugung gehört notwendig zu unserem Glauben. Wir werden nicht als leiblose Seelen oder leiblose Wesen im Himmel herumschweben. Auch der Erlöser, an den ich glaube, ist noch heute ein Mensch, der Augen, Nase, Ohren, Mund, Hände und Füße hat.

Wir Christen glauben, dass Jesus leiblich auferstanden ist – wenn auch in einer anderen Form von Leiblichkeit als wir sie erfahren. Ich bin außerdem überzeugt davon, dass das, was wir Himmel oder Paradies nennen, nicht irgendwie leibfrei ist. Im Gegenteil: Dort werden unsere tiefsten Sehnsüchte gestillt – und die hängen mit dem ganzen Menschen zusammen, auch mit unserer Leiblichkeit. Und wir werden voller Freude sein – sofern wir hinkommen (lacht). pasta! Dem Johannes-Evangelium nach ist Maria Magdalena die allererste, die dem auferstandenen Jesus begegnet. Wie interpretieren Sie es, dass zuerst einer Frau die Augen aufgingen? oster Der von mir sehr verehrte Thomas von Aquin, der aber heute als mittelalterlicher Denker nicht gerade im Verdacht steht, die Frauen in seinem Denken besonders hochzuheben (lacht), antwortete auf die Frage, warum ausgerechnet die Frauen um Maria Magdalena gewürdigt wurden und den Auferstandenen als erste schauten: „Weil sie ihn mehr geliebt haben.“ Diese Antwort finde ich wunderbar. Das heißt mit anderen Worten: Die Liebe macht sehend und sie vollendet den Menschen! 21

k


TITELTHEMA

„Wir neigen dazu, uns einzureden: ‚Naja, ich

bin ja nett zu meinen Nächsten, das ist schon christlich.‘ Das ist es eben nicht.“

pasta! Nicht erst seit der Veröffentlichung von Dan Browns Bestseller Sakrileg deuten manche diese Szene der Wiederbegegnung von Jesus und Maria Magdalena als einen Hinweis darauf, dass die beiden ein Paar waren. Aus Ihrer Sicht wahrscheinlich völlig abwegig, oder? oster Ja (lacht). In den Evangelien lässt sich kein entsprechender Hinweis finden. Alle paar Jahre taucht mal wieder irgendein Journalist auf, der zu wissen glaubt, wer und wie Jesus war. Die sogenannten apokryphen Evangelien, in denen sich womöglich Hinweise auf eine besondere Beziehung von Jesus und Maria Magdalena finden lassen, sind in der Regel sehr viel später entstanden. Die Kirche hat von innen her erkannt, dass diese Schriften nicht von unserem Jesus erzählen. pasta! Gut, konkrete Hinweise auf eine Liebesbeziehung zwischen Jesus und Maria 22

Magdalena mögen sich in den kanonischen Texten nicht finden lassen. Wäre denn eine solche Beziehung mit Ihrer Vorstellung von Jesus vereinbar? oster Aus meiner Sicht nicht. Denn ich glaube, dass Jesus der Erlöser aller Menschen ist, derjenige, der sein Leben hingibt für sein Volk. Und dieses Volk hat als Ganzes eine sehr stark weibliche Konnotation. Schon bei der Schöpfung wird von Mutter Erde gesprochen. Wir sagen außerdem Mutter Kirche. Israel ist in den Bildern des Alten Testaments und die Kirche im Neuen Testament oft auch die Braut. Und Jesus bezeichnet sich an mehreren Stellen des Evangeliums als Bräutigam, der in seiner Bezogenheit auf die Braut das ganze Volk meint, mit dem er einen Bund, eine Hochzeit feiert. Das widerstrebt aus meiner Sicht der Vorstellung, dass er sagt: „Okay, ich bin zwar für alle Menschen der Erlöser, aber mit Dir, Maria Magda-

lena, möchte ich noch mal ein ganz spezielles Verhältnis und ein paar eigene Kinder haben.“ pasta! In einem Interview meinten Sie: „Wenn wir morgen Frauen an den Altar stellen, Homosexuellen-Paare segnen, wiederverheiratet Geschiedenen die Kommunion geben, den Zölibat aufheben und Sexualmoral liberalisieren, dann ist übermorgen noch nicht einer mehr in der Kirche.“ Was macht Sie da so sicher? oster Da muss ich gar nicht weit ausholen. Ein Verweis auf die Situation unserer evangelischen Geschwister genügt. Ich glaube – und sage das wirklich ohne jede Häme –, dass die Auflösungserscheinungen unter dem Druck der Säkularisierung bei unseren evangelischen Geschwistern noch stärker sind als bei uns. Und das liegt wohl auch an der Regelung dieser Reizthemen. Daher nochmal: Das Evangelium PASTA! PASSAUER STADTMAGAZIN


TITELTHEMA

oster Kann sein, ich weiß es nicht. Im Nachgang zum päpstlichen Schreiben Amoris laetitia haben wir ja jetzt zumindest beim Thema Kommunion für wiederverheiratet Geschiedene etwas Druck herausgenommen, und zwar in dem Sinne, dass man sich die Einzelfälle von betroffenen Gläubigen sehr konkret anschaut. Wenn das ein Stutzen der Hecke ist, das die Kirche glaubwürdiger macht – von mir aus. Ich denke aber, dass das Evangelium am Ende nicht durch Regeln und Normen anziehend wirkt, sondern durch konkrete Personen, die es leidenschaftlich verkünden und leben.

steht auch quer zur Welt. Es will eine gottloser werdende Gesellschaft herausfordern. Wenn wir uns als Kirche an die allgemeinen Trends anpassen, interessieren wir diese Gesellschaft am Ende noch weniger und schließlich gar nicht mehr. pasta! „Radikale Liebe zu Christus heißt radikale Liebe zur Welt. Es heißt öffentliche Einmischung da, wo die Schwachen ignoriert oder mit Füßen getreten werden. Christlich sein, das bedeutet, aus der Zuversicht zu leben. Fest darauf zu vertrauen, dass Gewalt und Unrecht nicht das letzte Wort haben“. Haben Sie eine Idee, wer das gesagt haben könnte? oster Es könnte von mir kommen. Es entspricht zwar nicht genau meiner Diktion, aber vom Inhalt her würde ich dem stark zustimmen. Von wem stammt es? April 2017

pasta! Von Heinrich Bedford-Strohm, dem Ratsvorsitzenden der Evangelischen Kirche in Deutschland … oster Mich freut, dass er mit der radikalen Liebe zu Christus anfängt. Denn wir neigen dazu, diesen Punkt zu vernachlässigen und uns zu schnell einzureden: „Naja, ich bin ja nett zu meinen Nächsten, das ist schon christlich.“ Das ist es eben nicht. Christlich sein heißt, eine Beziehung zu Jesus zu leben, die einen liebesfähiger macht und es einem ermöglicht, noch weiter rauszugehen, zum Beispiel zu den Marginalisierten. pasta! In Ihrem Gespräch mit dem Passauer Journalisten Peter Seewald meinten Sie, dass die genannten Reizthemen wie eine „Gartenhecke“ fungierten. Sie versperrten den Blick auf das Wesentliche des Christentums. Da wäre es doch zielführend, die Hecke einfach zu stutzen …

pasta! So jemand ist ja nun Papst Franziskus. Bei einer Pressekonferenz hoch über den Wolken, auf dem Rückflug vom Weltjugendtag in Rio de Janeiro 2013, sagte er: „Wenn jemand homosexuell ist und guten Willens den Herrn sucht – wer bin ich, ihn zu verurteilen?“ Wie kommt es, dass Sie päpstlicher als der Papst sind, was den Umgang der Kirche mit Homosexuellen angeht? oster Ich glaube nicht, dass ich das bin. Unmittelbar nach seinem „Wer bin ich, ihn zu verurteilen?“ sagte der Papst: „Der Rest steht im Katechismus.“ Das wird in der medialen Wahrnehmung gerne weggelassen. Für mich persönlich ist es zunächst mal ganz wichtig zu betonen, dass es keinen Menschen gibt, egal welchen Glauben er hat, welcher Ethnie er angehört oder wie er sexuell orientiert ist, der von der Liebe Gottes ausgeschlossen wäre. Jeder Mensch ist gewollt, geliebt und berufen, zu Gott zu gehören – und damit willkommen. Das ist mal das Erste. Außerdem kämpfe ich dafür, dass wir die Gewissensentscheidung jedes Einzelnen hochhalten, denn das macht seine Würde aus, auch im Blick auf seine Lebensform und seine Glaubensfrage. Wenn ich nun konkret gefragt werde „Wie soll ich leben?“, sage ich nicht: „Du sollst so oder so leben.“ Ich frage eher zuerst: „Kennst Du Christus? Hast Du eine persönliche Beziehung zu ihm? Bist Du ihm schon mal begegnet?“ Und dann folgt hoffentlich irgendwann die Erfahrung, dass die Begegnung mit Christus einem hilft, so zu leben, wie es dem Willen Gottes entspricht. Was die Sexualität anbelangt, heißt das konkret: in der Ehe zwischen Mann und Frau. Diese Forderung versteht man in ihrer Strenge allerdings erst, meine ich, wenn man mit Jesus in einer persönlichen Beziehung lebt. Und selbst dann sind wir noch alle auf dem Weg und fallen gerade in dieser Hinsicht immer wieder hin. Das Tröstliche aber ist, dass wir einen barmherzigen Gott haben, zu dem wir immer wieder mit all unseren Schwächen und Nöten kommen dürfen. Wir alle! 23


GABRIEL.LLOYD MARTENS.GMBH, PASSAU

DENK. AN FRÜHLING.

BIKES, E-BIKES,

BEKLEIDUNG

UND VIELES MEHR!

• TESTE DEIN BIKE, BEVOR DU ES KAUFST • MIETE DIR EIN BIKE, WENN DU ES BRAUCHST • BEKLEIDUNG & AUSRÜSTUNG HABEN WIR AUCH!

WWW.SPORT-DENK.DE FACEBOOK.COM/SPORTDENK

denk + bike

outdoor

LUDWIGPASSAGE PASSAU | FUZO | TELEFON 0851 - 3 14 50


POSTA! DER BRIEF

Niemand schreibt mehr Briefe. Für die PASTA! in Zeiten des Smartphone-Autismus Anlass genug, diese vergessene Tradition wieder aufleben zu lassen. Und weil darüber hinaus auch niemand mehr Briefe liest, lesen Sie (falls Sie sie lesen) hier Briefe an TEXT > CHRISTIAN GÖTZ Adressaten, die diese garantiert nicht lesen werden. In diesem Sinne lol, rofl, Emoji, LG und hdgdl.

April 2017

25


ikMuswerk r feue

Ha p Ho pyur

bis 7. 5

. 4 . 8 2 ge a T 10

im

S paß , E rle b n i s und g u te r L a u ne

wenn Passaus Oberbürgermeister Jürgen Dupper das erste Fass Festbier auf der diesjährigen Maidult im Messepark Kohlbruck ansticht. Traditionell wird damit die Volksfestsaison im Passauer Land eröffnet.

PREMIEREN UND DAUERBRENNER Natürlich muss niemand auf die beliebten Dult-Evergreens verzichten. Wie gewohnt prägt das Willenborg-Riesenrad das Bild des Festplatzes und im Autoscooter Lindner kann sich die Jugend vergnügen – wie schon seit Generationen. Die Maidult bietet aber auch Fahrgeschäfte mit gänzlich neuen Konzepten. Mit dem Spuk feiert eine einzigartige Kombination aus Geisterbahn und Achterbahn in Passau Premiere. Gleiches gilt für das Aqua Velis, eine Mischung aus Labyrinth und Wasserspielen. Für die kleinen Besucher stehen ebenfalls viele bewährte Attraktionen bereit.

KULINARISCHES VOM FEINSTEN

250 War Meter endu lt

April 2017

.

Ozapft is! Z e ic he n vo n

OZAPFT IS, HEISST ES AM FREITAG, 28. APRIL, PUNKT 16 UHR,

er Tag d be Betrie

ANZEIGE

Für beste Unterhaltung und ein vielfältiges Getränkeangebot stehen einmal mehr der Dultstadl, Karlstetter's Festzelt sowie die Bauer Hütt’n, die zweifellos zu den schönsten Festbetrieben in Bayern gehören. Gleiches gilt für die Stockbauer Hütt’n der Löwenbrauerei Passau, die nochmals erneuert und mit dem vorgelagerten Biergarten Richtung Parkhaus gerückt wurde. Weitere Anlaufpunkte zum Durststillen sind die Dultschänke, die Faun-Truck-Bar und der Andorfer-Weißbiergarten. Für kulinarische Schmankerl wird nicht nur in den Zelten,

sondern auch an den zahlreichen Imbissbuden gesorgt.

ZWEIHUNDERFÜNFZIG METER WARENDULT Wie gewohnt wird auch im angeschlossenen Warenmarkt ein vielfältiges Sortiment präsentiert. Spielwaren und Textilien gibt es ebenso zu kaufen wie Schmuck und Haushaltswaren. Altbewährtes und Neues bilden eine attraktive Mischung, die sich keiner entgehen lassen sollte.

KINDERTAG DIESMAL AM DIENSTAG Ausnahmsweise ist heuer der Dienstag den Kindern und Familien gewidmet, da der Maifeiertag auf den Montag fällt. Unter dem Motto Doppelter Spaß zum halben Preis können sämtliche Fahrgeschäfte bis 19 Uhr nach Herzenslust ausprobiert werden. In allen anderen Betrieben gibt es mindestens ein Angebot deutlich billiger. Mit einem farbenfrohen Feuerwerk ist am Mittwoch, 3. Mai, um 22.00 Uhr ein weiteres DultHighlight zu erleben. Weil dazu die unzähligen Lichter auf dem Festplatz erlöschen, wirkt das Spektakel noch beeindruckender. Tags darauf steht der Abend der Betriebe auf dem Programm. Aufgrund der überwältigenden Resonanz in den vergangenen Jahren empfiehlt sich an allen Tagen eine Sitzplatzreservierung. Um auch sicher und entspannt zur Dult und wieder nach Hause zu kommen, bieten die Stadtwerke Passau sowie Busunternehmen aus dem Umland zahlreiche Sonderfahrten an. Der Fahrplan ist rechtzeitig online unter www.passauer-dult.de einzusehen.

... vui Spaß!

27


ANZEIGE

PROGRAMM DULTSTADL Freitag, 28. April

FETZENTALER

Samstag, 29. April

GUAT DRAUF!

Sonntag, 30. April

SAXNDI

Montag, 1. Mai

TRACHTENMODENSCHAU VON SPIETH & WENSK Y

GUAT DRAUF!

Mittwoch, 3. Mai

DONNERVÖGEL

Freitag, 5. Mai

Der Passauer Bierhimmel AUF IN DEN DULTSTADL MIT DER STADLALM

Dienstag, 2. Mai

Donnerstag, 4. Mai

DU LTSTADL

ISARTALER HEXEN

JOE WILLIAMS BAND

Samstag, 6. Mai

HOFBR ÄU-REGIMENT

Sonntag, 7. Mai

OKTOBERFESTKAPELLE OTTO SCHWARZFISCHER

Am Freitag, 28. April, heißt es ab 16 Uhr im DultStadl wieder: Ozapft is! Ab 15 Uhr ist der DultStadl mit zünftiger Blasmusik geöffnet. Der Anstich um 16 Uhr wird musikalisch umrahmt von der Bayerwaldkapelle Thalberg, die gemeinsam mit der Trachtenkapelle Straßkirchen den Einzug begleitet. Zu den süffigen Festbieren der Brauerei Hacklberg und Innstadt-Bierspezialitäten gibt’s wieder jede Menge Schmankerl und Brotzeiten aus der bayerischen DultStadl-Küche. Vom Leberkäs bis zur knusprigen Ente, von der Currywurst bis zur Stadlplatte. Unbedingt probieren: die werktäglichen Mittagsangebote zwischen 11 und 15 Uhr zum DultStadl-Sonderpreis. Dazu eine frische Halbe Festbier oder Radler, im Maßkrug serviert. Abends findet die Stimmung jeweils ihren Höhepunkt, wenn es heißt: Die Krüge zum Himmel! Es erwartet Sie im DultStadl wieder ein abendliches Musikprogramm der Spitzenklasse. Am Montag, 1. Mai, findet die beliebte Land- und Trachtenmodenschau der Firma Spieth & Wensky aus Obernzell

28

statt, die von der bezaubernden Romy moderiert wird. Vor und nach der Modenschau sorgt die Band Saxndi für tolle Stimmung. Im Falle der Teilnahme des FC Bayern München am Halbfinale der Champions League übertragt der DultStadl das Spitzenspiel am Dienstag oder Mittwochabend – je nach Auslosung. Halten wir also den Bayern die Daumen! Am Donnerstag, 4. Mai, sind dann die Isartaler Hexen zu Gast. Da sich die Hexen 2018 von den Bühnen verabschieden, freut es uns besonders, dass Sie im DultStadl nochmal eine tolle Party feiern. Verbilligte Bier- und Essensmarken erhalten Sie im Vorverkauf jeweils von Montag bis Freitag von 10 bis 14 Uhr in unserem Dultstadl-Festbüro in Passau, Haitzingerstraße 99, direkt beim Autohaus Ortner. Hier nehmen wir auch gerne Ihre Reservierung persönlich oder telefonisch unter folgender Rufnummer entgegen: 0049 (0) 851 / 7 56 99 33. Mehr Infos: www.DultStadl.de

PASTA! PASSAUER STADTMAGAZIN


ANZEIGE

C S TO

K BAU E R H ÜTT' N

Wo der Durst am schönsten ist BAYERISCHES LEBENSGEFÜHL IN DER STOCKBAUER HÜTT’N

Wo lässt sich das süffige Dultbier besser genießen als in der Stockbauer Hütt’n? Auf neuem Zeltplatz und mit erweitertem Biergarten heißt es auch heuer wieder zünftig Feiern mit allem, was das Herz begehrt.

Seite“, so Brauereidirektor Dr. Helmut Ring. Betrieben wird das Festzelt erneut von den Festwirten Walter und Julian Kandlbinder, die Festküche Beim Herrn Kurt liegt erneut in den bewährten Händen von Kurt Strigler.

Gemütliche Boxen, die von Firmen, Gruppen oder Stammtischen angemietet werden können, bieten genügend Raum für gepflegte Unterhaltung oder geselliges Beisammensein. Zum abwechslungsreichen Musikprogramm gönnt man sich dann gerne deftige Schmankerl. Im großen überdachten Biergarten wird den Gästen bei jeder Witterung ausreichend Platz angeboten. „Zur Maidult gehört einfach eine Festzeltstimmung. Da schmeckt eine Maß Löwenbrauerei Festbier, natürlich aus dem Steinkrug, gleich doppelt so gut. Das ist bayerische Lebensart von seiner schönsten

Reservierungen werden bei den Festwirten Walter & Julian Kandlbinder unter 08501/13 51 und 0171 /5 09 08 79 entgegengenommen. Verbilligte Biermarken können in der Löwenbrauerei bestellt werden unter Tel. 0851/70 05-0 oder per E-Mail: info@loewenbrauerei.de. Oder Sie kommen einfach im Festbüro direkt in der Stockbauer Hütt’n vorbei. TIPP: Die neue Spatzl Bar lädt zum Ratschen und Flirten ein. Mehr Infos: www.loewenbrauerei.de

PROGRAMM STOCKBAUER HÜTT’N Freitag, 28. April

AB 19 UHR: FROSCHHAXN EXPRESS

Samstag, 29. April

AB 19 UHR: X-TRA

Sonntag, 30. April

AB 12 UHR: BLASK APELLE FFW HÖTZDORF AB 19 UHR: HIGHLIGHTS

Montag, 1. Mai

AB 10 UHR: DGB MAIKU NDGEBUNG AB 18 UHR: DIE SCHMALZLER

Dienstag, 2. Mai

Mittwoch, 3. Mai

Donnerstag, 4. Mai

Freitag, 5. Mai

AB 18 UHR: BAVARIAN CONNECTION

AB 19 UHR: TRIXI UND DIE PARTYLÖWEN

AB 19 UHR: THE RESET – VOIXROCKER, SHOWAUFTRITT ANDREAS GABALIER DOUBLE KEVIN

AB 19 UHR: JUMP

Samstag, 6. Mai

AB 19 UHR: KASPL ATTNROCKER

Sonntag, 7. Mai

AB 17 UHR: STROU H-HUAT-BUAM

Sicher nach Hause: Shuttleservice

April 2017

... vui Spaß!

29


ANZEIGE

PROGRAMM BAUER HÜTT'N Freitag, 28. April

18.30 Uhr

MÜNCHNER XINDL

Samstag, 29. April

18.15 Uhr

MÜNCHNER XINDL

Sonntag, 30. April

18.15 Uhr

MÜNCHNER XINDL

4BENGMUSI

17.00 Uhr

JONAS & SEBASTIAN

Dienstag, 2. Mai

18.30 Uhr

TRIO BELLEVUE

Mittwoch, 3. Mai

18.30 Uhr

TRIO BELLEVUE

Donnerstag, 4. Mai

18.30 Uhr

BAJUWAREN

Freitag, 5. Mai

18.15 Uhr

BAJUWAREN

Samstag, 6. Mai

18.15 Uhr

BAJUWAREN

Sonntag, 7. Mai

11.00 Uhr

4BENGMUSI

17.00 Uhr

JONAS & SEBASTIAN

30

Seit 1904 auf der Passauer Dult AUS TRADITION GUT

11.00 Uhr

Montag, 1. Mai

R H ÜT T ' N BAU E

Die bayerische Tradition der Passauer Dulten ist in der Bauer Hütt’n Grundgedanke bei Ausstattung und Atmosphäre. Die Hütt’n wird jedes Jahr neu mit viel Liebe dekoriert und hat auch deswegen einen unvergleichlichen Charme. Hier lädt die Familie Bauer zum gemütlichzünftigen Verweilen ein. Der zweistöckige Holzbau mit Innengalerie, der herrliche Sonnenbalkon und der große Biergarten sind perfekt geeignet zum Sehen und Gesehenwerden. An holzbehauenen Tischen in gemütlichen Nischen sitzen und echte alpenländische Hüttenatmosphäre genießen, feiern und schlemmen mit Freunden und Geschäftspartnern: Die Bauer Hütt’n sticht auf der Maidult als echter Wohlfühlort heraus. Bei der Zubereitung der Speisen wird besonderer Wert auf frische und regionale Grundprodukte gelegt. Als gelernter Metzgermeister weiß der Festwirt, worauf es ankommt! Wurst von der Landmetzgerei des Vertrauens, Fleisch aus der Umgebung, maisgefütterte Hendl vom Bauernhof – diese Qualität schmeckt (man). Fast alle Speisen gibt es übrigens auch im Straßenverkauf zum Mitnehmen.

Von Klassikern wie Schweinswürstl und Hendl über resche Schweinshaxen vom Grill bis hin zu Spanferkel, Dultpfandl oder Zwiebelrostbraten – hier wird jeder fündig. Exklusiv auf der Dult: die ultimativen DultBurger. Auch die flüssigen Freuden dürfen natürlich nicht fehlen: Das süffige Festbier von der Brauerei Hacklberg, die prickelnde Urweisse vom Erdinger Bräu, ausgesuchte Weine und Sekt – Herz, was willst du mehr? Jeden Mittag wird nach guter, alter Sitte ein original Holzfass angezapft. Eine frische Maß, ohne Kohlensäure gezapft, direkt vom Holzfass – das muss man genießen. Übrigens: Heuer werden erstmals auch die Hacklberger Biermarkerl in der Bauer Hütt’n angenommen. Reservierungen sind ab sofort möglich! Biermarkerl und Essensmarken können bestellt werden unter 0160/2 34 33 02 oder per E-Mail: maidult@bauer-huettn.de. Oder Sie schauen im Dultbüro in der Brunngasse 9, 94032 Passau, vorbei. Mehr Infos: www.bauer-huettn.de

PASTA! PASSAUER STADTMAGAZIN


ANZEIGE

STE T TE R ' S K AR L F E STZ E LT

PROGRAMM KARLSTETTER'S FESTZELT Freitag, 28. April

Kult auf der Dult SEIT 42 JAHREN AUF DEN PASSAUER DULTEN

Die dritte Generation wächst mittlerweile heran bei der Festwirtsfamilie Karlstetter, einem eingesessenen Familienunternehmen, bei dem jedes Mitglied mit Begeisterung dabei ist. Die Passauer Maidult ist für die Familie das erste Fest im Jahr und wird mit großer Vorfreude erwartet. Heuer gibt es einen weiteren Grund, sich zu freuen: Das Zelt, das mit aufwendiger Altholzdekoration ausgeschmückt ist, wird um einen sogenannten „Binder“ um 5 Meter erweitert. A SAUBERS BRATL UND HERZHAFTE BROTZEITEN An reschn Schweinsbraten? An gschmackigen Surbraten? Oder lieber doch a Sommerliche Salatplatte und a Brotzeitbrettl? Der Gast hat die Qual der Wahl. In der Schmankerlküche von Karlstetter´s Festzelt finden Sie alles, was das Herz begehrt: Ob Brotzeiten, fleischlose Gerichte oder schmackhafte Würstl, Schnitzel und Braten. Kulinarisch wird Ihr Gaumen aber nicht nur durch die Speisen verwöhnt, auch das süffige Hacklberger Festbier, Weißbier, erlesene Weine sowie Most aus eigener Herstellung tragen dazu bei.

April 2017

SUPER STIMMUNG IN KARLSTETTER´S FESTZELT Mal boarisch, mal fetzig, mal rockig geht es zu. Und immer urig gemütlich. Im Hacklberger Bierzelt können Sie besten Service im Biergarten, im Zeltinneren und in unserem neuen Altholzpavillon genießen. OLDIEABEND AM DONNERSTAG MIT DEM OLDIE EXPRESS In der Herbstdult hatte der Oldie Express seinen ersten fulminanten Auftritt und es war ein riesen Erfolg, der natürlich zum Dauerbrenner werden soll. Evergreens, die zum Mittanzen und Klatschen förmlich mitreißen, inklusive. BIERMARKEN ZU VERGÜNSTIGTEN VORVERKAUFSPREISEN Unser Angebot: Unsere Bier- und Essensmarken erhalten Sie im Vorverkauf zu vergünstigten Preisen. Sie erreichen uns telefonisch Mo–Fr 10–12 Uhr und 17–19 Uhr unter 0851/4 90 55 17 sowie per E-Mail: reservierung@karlstettersfestzelt.com. Mehr Infos:

Samstag, 29. April

Sonntag, 30. April

Montag, 1. Mai

Abends

BAYERN POWER

Ab 14 Uhr

DE 3 GMIATLICHN

Abends

BAYERN POWER

Ab 11 Uhr

PERLESREUTHER BLEM USI

Ab 15 Uhr

BAYERISCHER HIAS

Abends

SCHWAIGER BUAM

Ab 10.30 Uhr

I’LEIT’ N MUSI

Ab 14 Uhr

ALMBERGSTÜRMER

Abends

HIGHHAUFA

Dienstag, 2. Mai

Abends

GLETSCHERFETZER

Mittwoch, 3. Mai

Abends

MOSTLANDSTÜRMER

Donnerstag, 4. Mai

Abends

OLDIE EXPRESS

Freitag, 5. Mai

Abends

FUNK Y PETES

Ab 14 Uhr

DIE OBERKIRCHZWIESLER

Abends

FUNK Y PETES

Samstag, 6. Mai

Sonntag, 7. Mai

ab 11 Uhr

I’LEIT’ N MUSI

ab 14 Uhr

DIE OBERKIRCHZWIESLER

Abends

SPITZBUA MARKUS

www.karlstetters-festzelt.com

31


KNOPF UND KRAGEN

32

PASTA! PASSAUER STADTMAGAZIN


KNOPF UND KRAGEN

RUNDUM

BETRACHTET Es geht um Knopf und Kragen! Wir knöpfen uns jeden Monat ein anderes Kleidungsstück vor und lassen keine Falte aus: Wo kommt es her? Was steckt dahinter? Wer hat es schon getragen? Wer sollte es tragen – und wer lieber im Schaufenster bewundern? Apropos: in welchem Passauer Schaufenster? Bevor wir uns jetzt um Knopf und Kragen reden, legen wir lieber los: Diesen Monat geht es um Tracht!

B

ereits auf der ersten Fahrt aus dem hohen Norden habe ich ein klares Bild davon, was mich in meiner niederbayerischen Wahlheimat erwarten wird: So bleibt das Fahrrad schon mal im elterlichen Keller – schließlich kommt man bei diesen alpinen Steigungen ohnehin nicht weit. Im Zug schmökere ich etwas im Bairischen Wörterbuch, um wenigstens das ein oder andere Wort zu verstehen in dieser terra inkognita, wo alle den ganzen Tag Bier aus mächtigen Krügen trinken und das Straßenbild von lederbehosten Wadlkönigen und drallen Dirndl-Trägerinnen geprägt ist. Doch wie das oft so ist mit den Klischees – spätestens, wenn einen die Realität einholt, lösen sie sich schneller als gedacht in Wohlgefallen auf. So auch in meinem Fall: Schnell habe ich gemerkt, wie prächtig man sich als Zugereister mit den Bayern verstehen kann – sofern sich beide Mühe geben. Zudem ist die Passauer Innenstadt, von den Steigungen am Finanzamt und an der Dr.-HansKapfinger-Straße mal abgesehen, prima mit dem Fahrrad erkundbar, im Biergarten erhält man (wenn auch auf Nachfrage und unter Inkaufnahme ungläubig-genervter Blicke) auch mal eine Weinschorle – und die heiß ersehnten Wadlkönige packen ihre Hosen nur zu besonderen Anlässen aus. Schade eigentlich …

TEXT > ANNA SCHMITT, HELENA OSTHOFF ILLUSTRATIONEN > MARKUS JAURSCH

Mia san mia … doch es gibt Hoffnung. Diese besonderen Anlässe nehmen nämlich seit den 90er Jahren kontinuierlich zu. Junge Menschen tragen wieder Tracht – oder zumindest das, was die breite Masse dafür hält. Die Münchner Volkskundlerin Simone Egger erforschte das Phänomen der gesteigerten Beliebtheit bayerisch-volkstümlicher Kleidung zu Beginn des aktuellen Jahrhunderts. Eine der Hauptursachen sieht sie dabei in der Suche vieler Menschen nach Stabilität und Heimat in (postmodernen) Zeiten einer immer unsicherer werdenden Welt. Althergebrachte Bräuche und Traditionen wie das Tragen von Tracht vermitteln demnach das ersehnte Gefühl von Heimat, liefern Menschen in Zeiten unbegrenzter Möglichkeiten Orientierung und wirken identitätsstiftend. Der Begriff Tracht stammt aus dem Mittelniederdeutschen, wo dracht das beschreibt, was eben getragen wird.

April 2017

33


LOFT by newl i ne • br unnga sse 6 • p a ssa u • 0 851 / 75 63 58 84 • mo– fr 10– 19 & s a 10– 18 • w w w.loft-store.de


KNOPF UND KRAGEN

Geht es um bayerische Tracht, sind aktuell für Männer kurze Lederhosen – oft kombiniert mit karierten Hemden – sowie für Frauen weit ausgeschnittene, kurze bis mittellange Dirndl ganz vorne mit dabei. Betrachtet man allerdings die Geschichte von Dirndl und Lederhose, wird rasch deutlich, dass diese scheinbar althergebrachten Kleidungsstücke nur bedingt etwas mit echter Tradition am Hut haben. Das Dirndl in seiner Urform war – im Gegensatz zur heute verbreiteten, verkitschten Vorstellung – wenig ladylike und wurde von Bäuerinnen auf dem Land getragen. Schwere Stoffe machten das Kleid aus, es war hochgeschlossen und hatte keine Taille. Dazu trug man dicke wollene Kniestrümpfe sowie Tücher oder Kropfbandeln (Halstücher zum Verhüllen des Kropfes). Die Lederhose kleidete ursprünglich alpenländische Jäger ein und war von gröberer Optik als heutige Modelle.

A Gwand fürs Bayernland Der Wandel vom Arbeitsgewand zum modischen Kleidungsstück vollzog sich im Laufe des 19. Jahrhunderts, maßgeblich vorangetrieben durch die seinerzeit im bayerischen Raum regierenden Wittelsbacher Könige. Sie sahen in der Tracht ein geeignetes Mittel, um unter der Bevölkerung ihres rasant gewachsenen Herrschaftsbereichs ein Gemeinschaftsgefühl zu schaffen. Eine einheitliche Kleidung der Dorfbevölkerung, die als Muster hätte dienen können, gab es damals jedoch nicht. Stattdessen schufen die Wittelsbacher in Anlehnung an die oben beschriebene Arbeitskleidung ihr Idealbild einer bayerischen Tracht, das sie engagiert im Volk vermarkteten. Diese umfassende Trachtenförderungspolitik drückte sich unter anderem darin aus, dass die Monarchen bei jeder Gelegenheit in eigens kreierter Tracht auftraten. Im späten 19. Jahrhundert trugen die königlichen Bemühungen erste Früchte: Mehr und mehr Städter imitierten ihre Wittelsbacher Herrscher – und so sah man sie während der Sommerfrische in den Bergen häufig in Dirndln und Lederhosen. Die steigende Beliebtheit des Alpentourismus nach dem Ersten Weltkrieg und nicht zuletzt die ersten Salzburger Festspiele 1920 verschafften den beiden Kleidungsstücken den endgültigen Durchbruch.

Typ

SACHE!

Um Ihnen den Trachtenkauf zu erleichtern, haben wir einige typgerechte Modelle für SIE und IHN zusammengestellt!

Die klassische Dult-Gängerin trägt am besten ein

Midi-Dirndl Die am meisten getragene Dirndl-Variante ist momentan das Midi-Dirndl (Längen zwischen 60 und 80 cm). Der Rock endet etwas über dem Knie, schmeichelt jedem Figurtyp und ist für alle Wetterlagen geeignet. Kombiniert wird dieses Modell idealerweise mit schlichten Pumps oder Ballerinas (besonders geeignet für größere Frauen). Wir empfehlen, immer zwei oder drei Schürzen im Schrank zu haben. So können Sie je nach Tagesform und ohne großen Kostenaufwand immer wieder einen neuen, abwechslungsreichen Look kreieren.

Zoagt’s es de Preißn! Obgleich Dirndl und Lederhosen weniger traditionsbehaftet sind, als sie vermuten lassen, sind sie doch fesch anzusehen. Außerdem wollen Sie, liebe Passauerinnen und Passauer, den Preißn doch sicher weiterhin zeigen, dass die Bayern mit ihrer Kultur und ihren jahrhundertealten Traditionen etwas ganz Besonderes sind – das mit den Wittelsbachern muss ja keiner wissen. Also: Packt‘s öfter mal d’Lederhosn aus, ziagt‘s as Diandl o und zoagt’s es de Saupreißn!

April 2017

35


KNOPF UND KRAGEN

DIE TRADITIONSBEWUSSTE trägt am besten ein

langes Dirndl Besonders gediegen kommt das lange Dirndl (Längen zwischen 90 und 95 cm) daher, das gerne in ländlicheren Gegenden oder von reiferen Frauen getragen wird. Es ist jedoch

keinesfalls altbacken, sondern kann, je nach Stoffart und Verzierung, durchaus sehr zeitgemäß und edel wirken. Besonders gut stehen bodenlange Dirndl großen Frauen.

DER URBAYER trägt am besten eine

mittellange Lederhose Die gediegenere Variante ist die mitellange Lederhose. Sie wird in der Regel unterhalb des Knies mit eingenähten Lederbändern am Bein festgeschnürt. Wer einen traditionell bayerischen Look kreieren möchte, kombiniert die Hose am besten mit Haferlschuhen, einer Trachtenweste und einem Wolljanker.

DER WADLKÖNIG trägt am besten eine

kurze Lederhose Wer es gerne luftiger mag und über wohl geformte, sportliche Waden verfügt, dem empfehlen wir eine kurze Lederhose. Dieses Modell ist in hellen und dunklen Brauntönen erhältlich, in der schlichten Variante oder mit bunten Verzierungen am Hosenlatz. Besonders fesch sind kurze Lederhosen mit zusätzlichen ledernen Trägern.

36

PASTA! PASSAUER STADTMAGAZIN


KNOPF UND KRAGEN

Regionale Tracht für

HINWEIS Unbestechlich und unangemeldet durchkämmen unsere Redakteurinnen jeden Monat die Passauer Modewelt auf

SIE IHN

der Suche nach Einkaufstipps. Hierbei handelt es sich nicht um bezahlte Produktwerbung, sondern um ihre

K&K

persönlichen Empfehlungen.

Trends Midi-Dirndl

In diesem Jahr werden bevorzugt Midi-Dirndl in 70er-Länge getragen. Besonders im Trend sind heuer edle, hochwertige Dirndl aus Seide oder mit Spitzenapplikationen. Andersfarbige Wendeschürzen sorgen für einen abwechslungsreichen Look. Neben dem transparenten, halterlosen Wiesn-Strumpf mit Blumenmuster können wir uns in dieser Saison auf hervorblitzende Unterröcke freuen, die dem Dirndl zu einer verspielten Petticoat-Form verhelfen.

Weste

SPIETH&WENSKY OBERNZELL

UM 160 EURO

K&L LUDWIGSTRASSE

UM 70 EURO

Bei den Herren sind heuer Trachtenwesten in kräftigen Farben angesagt. Besonders edel kommen Modelle aus Samt oder schimmernder Seide mit kleinen Verzierungen daher. Als bodenständige Alternative werden zudem wieder vermehrt Wollwesten mit Zopfmuster getragen, die wesentlich pflegeleichter sind.

Langes Dirndl

Mittellange Lederhose

GÖSSL GRABENGASSE

VIS-A-VIS VOM DOM GR. MESSERGASSE

KOMPLETT UM 1.000 EURO

UM 150 EURO

TRACHTEN

1.

Beim Dirndlkauf ist zu beachten, dass die Schürze höchstens fünf Zentimeter über dem Rocksaum enden sollte. Die Schürze wird grundsätzlich an der schmalsten Stelle der Hüfte geschnürt, wo optimalerweise auch das Mieder endet.

2.

Damen mit kleiner Oberweite empfehlen wir Blusen mit Herz-Ausschnitt. Raffungen in der Mitte der Bluse pushen zusätzlich.

3.

Führen Sie den Lederhosen-Donnerstag ein anstelle des Casual Friday der Preißn! Passend dazu: eine Kombination aus Lederhose, Hemd/Sakko

Hochzeitsdirndl

Kurze Lederhose

UNSA KOMPLETT UM THERESIENSTR. 1.050 EURO

MARJO OBERNZELL

April 2017

und Krawatte. Noch lässiger: Lederhose, Hemd UM 300 EURO

und ein umgebundener Pullover!

37


herausnehmen

DAS PA

Schl

AB

single!

a bissal ebs geht ollawei

vergeben!

i dad scho meng, oba i deaf ned

www.facebook.de/


& aufhängen

PASTA!

leifen

BC

verwitwet!

e/pastamagazin

na, mia langts

jungfrau!

schau ma moi, dann seng ma's scho

ILLUSTRATION > MARKUS JAURSCH


»SCHNELL, ZUVERLÄSSIG, FREUNDLICH: Dafür steht unsere Genussfamilie«

65

65

JAHRE

Genussfamilie

JAHRE

Vor 65 Jahren wurde die Kirschnick Genussfamilie gegründet. Seitdem ist sie nicht nur stetig gewachsen; sie hat sich auch immer wieder verändert, um den wachsenden Ansprüchen ihrer Familienmitglieder gerecht zu werden. Was sich aber nicht verändert hat, ist der ganz persönliche Service, den unsere Mitarbeiter Tag für Tag für die Kirschnick Genussfamilie leisten – mit vollem Einsatz, Leidenschaft und Zuverlässigkeit. Vielleicht ist das der Grund, warum sich die Mitglieder unserer Genussfamilie bei uns so wohl fühlen. Werden Sie Teil der Kirschnick Genussfamilie und fordern Sie unser aktuelles Sortiment an!

BESUCHEN SIE UNS UNTER WWW.KIRSCHNICK.DE Niederlassung München

Niederlassung Halle/Leipzig

Kirschnick Landshut (Zentrale)

Niederlassung Erfurt

Niederlassung Dresden

Ohmstraße 2 85716 Unterschleißheim Tel. 089/32 21 10-22 E-Mail info@kirschnick.de

Dessauer Str. 16 06188 Landsberg/OT Oppin Tel. 03 46 04/31 7-18 E-Mail info.oppin@kirschnick.de

Am Industriegleis 10 84030 Ergolding Tel. 0871/70 09-59 E-Mail info@kirschnick.de

Werner-von-Siemens-Str. 4 99625 Kölleda Tel. 03 63 5/46 12-18 E-Mail info.koelleda@kirschnick.de

Naustädter Straße 3a 01665 Klipphausen Tel. 03 46 04/3 17-18 E-Mail info.oppin@kirschnick.de


F I DE L G A

S T RO

Fidel Gastro testet das

RESTAURANT AKROPOLIS ATHEN

HLICH! C E T S E UNB ÄNGIG! H B A N U LDET! E M E G UNAN H HEIMLIC FIERT! RA FOTOG

HIER IST DER NAME PROGRAMM: DER VORSPEISENTELLER AKROPOLIS

TEXT & FOTOS > CORNELIUS LLOYD MARTENS

M

eine Sozialisierung mit der griechischen Küche begann irgendwann in den 80ern des vergangenen Jahrhunderts. Das Restaurant hieß Delphi, bis zum heutigen Tag wird es in meiner Heimatstadt Oldenburg von der Familie Dimitriou geführt. Ich erinnere mich noch schemenhaft an Tomatenreis, üppige Grillteller und an Berge von Pommes. Wenn man zum Griechen ging, war es eigentlich immer ein lustiger, geselliger Abend, egal, wer was gegessen hat oder wie das Gericht aussah. Satt war man garantiert auch immer. Irgendwie ist das bis heute so. Wenn man zum Griechen geht, bekommt man dort exakt das, was man erwartet. Egal, ob das Lokal nun Delphi, Rhodos, Korfu oder eben Akropolis Athen heißt. Viel mehr Restaurantnamen gibt es in Deutschland gefühlt auch nicht. Ähnliches gilt für die SpeiApril 2017

sekarten griechischer Lokale, die nicht selten eine nahezu verdächtige Wortgleichheit und Speisenabfolge aufweisen.

GRIECHISCHE GASTFREUNDSCHAFT IST NICHT OHNE GRUND EIN GEFLÜGELTES WORT Als ich 1996 nach Passau kam, gab es das Restaurant Akropolis Athen, mein heutiges Testobjekt, schon über zwei Jahre. In dem recht schmucklosen Bau gegenüber dem Sportzentrum der Uni Passau werden dem Gast in kitschig-griechischem, schon mit reichlich Patina

versehenen Ambiente also schon seit fast einem Vierteljahrhundert Poseidon-Platten, Mykonos-Teller und Pantheon-Platten serviert. Auch einige offensichtlich unvermeidliche deutsche Gerichte finden sich auf der Karte. Wer hier herkommt, hat Hunger und will keine Ausflüge in den Küchenolymp, sondern einen tendenziell fleischlastigen Marathon. Chef Christos Giannoulis weiß, worauf es ankommt: Den Blick immer auf die Tür gerichtet, begrüßt und verabschiedet er praktisch jeden Gast einzeln per Handschlag. Wenn er gerade mal beide Hände voller Pantheon-Platten hat, dann schallt ein dezibelstarkes Sssssservas! durch den riesigen Gastraum. Kaum setzt man sich an einen der bestimmt 40 Tische, die für einen Wochentag erstaunlich gut belegt sind, kommt die Speisekarte, dazu wird flink ein Begrüßungs-Ouzo serviert. 41

k


F I DE L G A S T R O

SEIT 1994 NAHEZU UNVERÄNDERT: SÄULEN, BORDÜREN, STEINDEKOR – FERTIG!

Mehr als 100 Speisen stehen auf der Karte, über die Jahrzehnte könnte ich die Gerichte vermutlich alle auswendig vorbeten, denn eines darf man von griechischen Restaurants grundsätzlich nicht erwarten: Überraschungen. So groß wie der Ideenreichtum des Odysseus, der ja nicht nur den Einfall mit dem trojanischen Pferd hatte, sondern bei seinen Fahrten auch allerlei spektakuläre Abenteuer erlebte, so vorhersehbar ist die griechische Küche der Neuzeit in unseren Breitengraden. Es gibt weder Wochenkarten oder saisonale Gerichte noch irgendeine Speise, die irgendwie anders wäre als man es vom Griechen eben kennt. Das hat System. Und nach wie vor riesigen Erfolg.

SPÄTGRIECHISCHE VÖLLEREI ALS PROGRAMM Ich muss mich zwar zwingen, griechischen Restaurants in Bayern – abgesehen von einigen Hipster-Griechen in München – nicht eine tiefsitzende Experimentierunfreudigkeit zu unterstellen, aber gleichzeitig zuge-

42

ben, dass diese seit Jahrzehnten praktizierte kulinarische Konstanz beim Gast auch etwas ganz Wunderbares schafft: Vertrauen. Und deshalb strömen wir seit Ewigkeiten zum Griechen, essen die immer gleichen Gerichte und freuen uns, dass alles so ist, wie es schon immer war. Meine Odyssee beginnt mit der Vorspeisenplatte Akropolis. Für neun Euro gibt es einen Teller voller größerer Häufchen, die auf einem Salatbett thronen. Tsatsiki, eine rote Crème, ein Dolmades, Oliven, Tomaten, Gurken sowie jeweils eine ordentliche Portion Oktopus- und Calamari-Salat. Der Dolmades überzeugt durch die richtig dosierte Füllung aus Hackfleisch und Reis, das Weinblatt hat noch Biss – zum Glück weit entfernt von dieser furchterregenden Büchsenware. Pulpo-Salat und Calamari-Salat sind zwar geschmacklich relativ gleich, überzeugen aber beide durch angenehme Frische, der durch frisch geraspelte Karotten im Salat nochmals angenehm verstärkt wird. Für die geschmacklosen holländischen Tomaten kann der Wirt nichts, dennoch bleibt es mir ein Rätsel, warum wir zum Mond fliegen können, es aber nicht hinbekommen, ganzjährig Tomaten mit annehmbarem Geschmack zu

PASTA! PASSAUER STADTMAGAZIN


F I DE L G A

beschaffen. Das dazu gereichte Knoblauchbrot schmeckt leider etwas muffig, in Summe passen aber Preis und Leistung. Im Grunde reicht diese Vorspeisenplatte schon locker aus, um satt zu werden, aber wir sind schließlich beim Griechen: Jetzt geht es erst richtig los! Der mit Käse überbackene Schafskäse (ich dachte bei der Bestellung zunächst, es handle sich um einen Denk- bzw. Druckfehler) ist erwartungsgemäß recht wuchtig, Textur und Optik changieren irgendwo zwischen Raclette und Crème brûlée. Eigentlich bin ich schon jetzt pappsatt. Zum Glück gab es ja eingangs einen Ouzo – und es braucht im Verlauf des Abends weitere, um die schiere Masse des Essens bezwingen zu können. Dazu bestelle ich entgegen meiner Gewohnheit ein Helles, und zwar einzig und alleine deshalb, weil ich mich so freue, dass der Kellner dann so etwas wie Chellas! sagt, als er das Bier bringt. Auch an den ersten Retsina seit meinem Kreta-Urlaub 1999 traue ich mich im Laufe des Abends noch heran. Und ich muss feststellen, dass es einen Grund hat, weswegen ich dieses

Getränk seit fast 20 Jahren nicht mehr angerührt habe. Dionysos wäre not amused. Dabei ist die Weinkarte mit ausschließlich griechischen Weinen durchaus beeindruckend: Vier (!) offene (!!) Roséweine findet man nicht mal in der Spitzengastronomie. Der rote Naousa, den ich nach dem Retsina-Debakel bestelle, ist ein solider Begleiter zu den nun folgenden Grillplatten, die den Namen der bereits erwähnten griechischen Gottheiten tragen und sich im Grunde immer nur um ein bis maximal zwei wechselnde Elemente unterscheiden. Ich jedenfalls kann mich am nächsten Tag nicht mehr erinnern, ob ich nun Poseidon- oder Artemisteller hatte, aber im Grunde ist das auch völlig wurscht (oder Fleisch). Der Teller ist riesig, der Tomatenreis schmeckt noch genauso wie 1985 – und die Schweinefleischlastigkeit macht die Teller und Platten mit Preisen von meistens deutlich unter 15 Euro auch gastronomisch kalkulierbar, denn Schwein kostet im Einkauf (leider) fast nichts. Auch wenn ich aus eben diesen Gründen seit Jah-

S T RO

ren auf Schweinefleisch in der Gastronomie weitgehend verzichte, muss ich zugeben, dass die riesigen Berge von Gyros, Suzuki, Bifteki und Souvlaki durchaus schmecken. Bei einem der Teller ist Lammkotelett dabei – auch das schmeckt hervorragend. Lamm können sie, die Griechen.

Έφτασε ο κόμπος στο χτένι = JETZT IST DER KRITISCHE PUNKT ERREICHT

Beim Zeus, was für eine Spachtelei! Auch wenn ich magenseitig schon längt ein Ende hätte finden müssen, kann ich mir die Bestellung einer Moussaka nicht verkneifen. Hier allerdings spielt sich eine klassische griechische Tragödie ab, denn leider wurde ein Hackfleischberg in einer undefinierbaren, tomatisierten Bratensoße ertränkt.

2004 JA T S I D N HENLA EISTER M A P „GRIEC O HT EUR C I N MANNH E C I D AU L I E R DEN, W R O W E G TAKULÄ K E P S L SO ER WEI D SCHAFT O E T N LT HÄT EAS* EI T GESPIE S I R A S CH ERTER I T N ANGELO E L A DERS T N O WÄRE.“ S N E E B S E ER GEW I EIN EM STÜRM E ER B E S PIELT V S DIN GS IC H EN *ALLER UHMRE : D EM R B U L -C TO P EN R B R EM WER D E

TIEROPFER DER NEUZEIT: EINE DER RIESIGEN, SCHMACKHAFTEN GRILLPLATTEN. SÄTTIGUNG GAR ANTIERT!

April 2017

43


F I DE L G A S T R O

Schicken Sie uns Beweisfotos, schildern Sie uns Ihre Eindrücke! Sagen Sie uns Ihre Meinung! Fidel Gastro belohnt die beste Einsendung. Er nimmt Sie zum nächsten Gastro-Test mit und bezahlt die Rechnung! Schreiben Sie uns: redaktion@ pastaonline.de facebook.com/ pastamagazin

LEIDER EINE GRIECHISCHE TRAGÖDIE: MOUSSAKA MIT BR ATENSAUCE

Ich habe in dieser Causa nicht nur das Orakel von Delphi befragt ( heute: Google), sondern mich mit diversen Restaurantbesitzern, Stammkunden und der hiesigen griechischen Community unterhalten. Einhellige Meinung: Mit Moussaka hat das nur wenig zu tun. Auch wenn sich im Auflauf Kartoffeln und Auberginen befinden; sie sind weder vor der Schichtung im Auflauf liebevoll angebraten bzw. gebacken worden, noch bekommt die Masse eine Chance, irgendeinen spezifischen Geschmack zu entwickeln, weil sie mit dieser Saucentragödie zugekleistert wurde. Da passt es ins Bild, dass dieses Gericht mit einer Orangenscheibe dekoriert wurde – auch das habe ich seit 1985 nicht mehr gesehen. Und hier schließt sich der Kreis. Schon vor Jahrtausenden war Griechenland hochentwi-

44

ckelt. Es scheint, als herrsche seitens der meisten griechischen Wirte hierzulande die Meinung vor, jetzt seien auch mal andere dran.

Πέτρα που κυλάει, μούχλα δεν πιάνει = WER RASTET, DER ROSTET

infos

Restaurant Akropolis Athen RUDOLF-GUBY-STRASSE 1/ ECKE INNSTRASSE

Der in meinem Inneren schlummernde Wunsch, das Rad der hellenischen Kulinarik in Deutschland doch bitte neu zu (er)finden, wäre allerdings noch vermessener als der Wunsch des Daidalos, wie ein Vogel zu fliegen. Frischer Fisch, frische Kräuter, die Vielfalt von Gemüse – all das gibt es in Griechenland zu Hauf. Ich liebe die schnörkellose Zubereitung, die Einfachheit, die Klarheit. Das scheint aber in Deutschland niemanden zu interessieren,

94032 PASSAU TELEFON 0851/5 26 58 ÖFFNUNGSZEITEN MO–SO 11–15 UHR 17–24 UHR KEIN RUHETAG

PASTA! PASSAUER STADTMAGAZIN


F I DE L G A

S T RO

17, 20, 422? EGAL – ICH NEHM DEN SCHAFSKÄSE MIT METAXA-SAUCE

und zwar sowohl aufseiten der griechischen Wirte als auch aufseiten der Gäste. Ohne despektierlich sein zu wollen: Letztendlich geht der Gast in eine Grillstube mit mehr oder weniger schönen weißen korinthischen Säulen und bekommt genau das, was er will: eine vertraute, große Portion, die satt und glücklich macht. Ob das eine klassische Tragödie oder eher eine Komödie ist, liegt im Auge des Betrachters. Im Akropolis Athen und anderen griechischen Restaurants sind kulinarische Experimente auf Sicht jedenfalls nicht zu erwarten. Aber vielleicht ist das auch gut so. Um uns he-

rum passiert ständig so viel Neues, die Dinge ändern sich so rasant, dass man kaum noch mitkommt. Die Folge: Viele von uns haben Angst – und zwar auch kulinarisch.

Βρήκε ο Φίλιππος τον Ναθαναήλ = JEDER TOPF FINDET SEINEN DECKEL

Wenn Vertrauen und Verlässlichkeit an allen Ecken und Enden zu erodieren scheinen und überall so viel Ungewohntes, Unkalkulierbares passiert, ist es wichtig und richtig, einen kulinarischen Fels in der Brandung zu haben

wie das Akropolis Athen – wo alles so ist, wie es immer schon war. Schließlich haben sich auch Odysseus’ Abenteuer letztendlich als Irrfahrten erwiesen – und auch ein Ikarus ist am Ende abgestürzt. In diesem Sinne: Gehma zum Griechen!

Garrett Leight exklusiv bei uns in Passau

RA

ailored fit enlivened by nounced bridge with a ern filigree.

Passau: Ludwigstraße 26 | T (0851) 5 13 96 Pocking: Tettenweiser Straße 7 | T (08531) 78 13 www.augenoptik-sommer.de www.facebook.com/AugenoptikSommerGmbH

April 2017

4022-50-G-BN/GRN PLR AYERED MIRROR 4022-50-GM-GCR/GGLM POLAR 4022-50-S-STLB/BS PLR

45


TOPFSCH AU

TOPF

SCHAU!

W O F I D E L G A S T R O A U C H N O C H WA R Kaum ein Tag vergeht, an dem Fidel Gastro nicht in Sachen Essen & Trinken unterwegs wäre. Ob Steak oder Salat, ob Sauvignon Blanc oder Starkbier – Fidel Gastro schaut mit Begeisterung in die Töpfe und Gläser der Welt.

W

WA GABRIEL.LLOYD MARTENS.GMBH, PASSAU

irklich schade, dass die kleine Suppenküche in der Rosengasse nur ein halbes Jahr durchgehalten hat. Dabei lief das Geschäft zuletzt besser und besser. Die Gründe, weswegen der Suppenkasper schließen musste, sind aber nicht in erster Linie wirtschaftlicher Natur – was im Ergebnis allerdings ziemlich egal ist: Passau ist um eine preiswerte, qualitativ gute Mittagsalternative ärmer. Die gute Nachricht: Der Koch, der die Suppen zubereitet hat, macht weiter – und zwar gleich um die Ecke (siehe nebenstehender Bericht).

SUPPENKASPER – ES HAT SICH AUSGEKASPERT

FREDDY’S BISTRO – GRABENGASSE 27 LEBT

W

elch ein Glück, dass uns Suppenkönig Freddy trotz der Schließung des Suppenkasper (siehe nebenstehender Bericht) doch erhalten bleibt. Im seit knapp einem Jahr verwaisten ehemaligen 27 in der Grabengasse 27 hat er (s) ein neues Zuhause gefunden. Suppen gibt’s immer noch, dazu selbstgemachte Limonaden, wechselnde warme Gerichte, kleine Speisen und eine Salatbar. Alles zu angenehmen Preisen von maximal 5 Euro. Ausprobieren!

• SANDWICHES & SALATE IN DER NEUEN MITTE •

NEU!

ERSTES OPEN AIR SONNENDECK

AM KLOSTERGARTEN

VOM LAND AUF DIE HAND NIBELUNGENPLATZ 2 • PASSAU NEUE MITTE / EINGANG AM KLOSTERGARTEN • TELEFON 0851-85 18 92 40

46

PASTA! PASSAUER STADTMAGAZIN


TOPFSCH AU

K

ennt jeder: Mittagspause zu kurz, Termin zu lang, schlechtes Wetter, zu viel zu tun – und trotzdem Hunger. Genau hier setzt das Konzept von dishbee.de an. Das Tagesgericht bestellt man mit wenigen Klicks, und schon steht der Fahrradkurier vor der Tür. Seit einigen Wochen sind die fleißigen Bienchen (engl. bees) im Passauer Zentrum unterwegs und beliefern (derzeit nur) mittags Büros, Praxen und Geschäfte. Vor kurzem hat man das Liefergebiet ausgeweitet. Seitdem werden neben dem Stadtzentrum auch Teile der Innstadt angefahren. Ein speziell angefertigtes Heizsystem hält die Speisen schön warm – wobei die Anlieferung ohnehin ziemlich flugs geht. Durchschnittliche Lieferzeit: Vier (!) Minuten. Kurz vor Ankunft des Kuriers bekommt der Besteller eine SMS „Bitte vor die Tür kommen und bezahlen“. Fertig. Wir haben es selbst ausprobiert. Genial!

DISHBEE.DE – KOMM, KOMM, MITTAGESSEN!

... gebraut mit Leib und Seele. „Mein Qualitätsversprechen: Jedes ERDINGER Weißbier kommt aus Erding und ist mit den besten Rohstoffen gebraut.“ Ihr

Werner Brombach Inhaber der Privatbrauerei ERDINGER Weißbräu

April 2017

47


TOPFSCH AU

SELLY’S – AUF ZU ANDEREN UFERN

S

chock in der Großen Klingergasse: Eigentlich hieß es, das Selly’s habe nur eine Woche zu, jetzt ist Passaus erstes und einziges veganes Restaurant schon seit Ende Februar geschlossen. Man sucht einen Käufer bzw. Pächter für das Ecklokal, das seit 2014 mit hundert Prozent veganer Küche erfolgreich lief – und den veganen Trend überhaupt erst nach Passau gebracht hatte. Es ist ein Jammer, dass die beiden herzensguten Gastronomen Charlie Eder und Josef Kutil das Lokal aufgeben. Man kann ihnen (und uns) nur wünschen, dass sich bald ein neuer Pächter findet, der hoffentlich vegan weitermacht.

CURRY CLUB – FRISS ODER STIRB

S

chon vor Jahren hatte ein stadtbekannter Multigastronom ein Auge auf das kleine Objekt am Rande des NiedermayerGartens geworfen. Er kam aber aus mir schleierhaften Gründen nie zum Zug – bis jetzt. In direkter Nachbarschaft zum Kellerlokal Frizz eröffnet dieser Tage nun der

Curry Club. Geboten werden Currywurst, Pommes und Burger – und das bis in die frühen Morgenstunden. Nicht zuletzt mit den Nachtschwärmern, die nach dem Feiern im Frizz regelmäßig eine Friss-Attacke bekommen, dürfte sich ein einträgliches Geschäft machen lassen.

Einfach mal die Füße baumeln lassen – im peb kann man alles machen, was es für einen Kurzurlaub zu Hause so braucht. Sportliche Besucher ziehen im Schwimmerbecken ihre Bahnen, Spaßvögel und Kinder erobern die Rutschen und das Erlebnisbecken. Dort gibt es Massagedüsen, einen Strömungskanal und das lustige Wasserspiel „Schwipp-Schwapp“. Ruhe und Erholung ist im 35 °C warmen Solebecken garantiert. Messestraße 7, 94036 Passau, Telefon: 0851 560-260, peb@stadtwerke-passau.de, www.passauer-erlebnisbad.de

48

PASTA! PASSAUER STADTMAGAZIN


TOPFSCH AU

SU RIU – DAS LEBEN IST EIN FLUSS

M

eine Gebete wurden erhört: Am Rande des Rathausplatzes eröffnet dieser Tage Passaus erstes sardisches Restaurant! In der MärzAusgabe hatte ich mich in der Rubrik Fragen Sie Fidel noch über die in Passau oft austauschbaren italienischen Restaurantkonzepte beklagt, die die immer gleiche Leier aus Pizza & Pasta anbieten. Und zack: Plötzlich traut sich das Su Riu aus der Deckung und fokussiert sich selbstbewusst auf die sardische Küche, die Fidel Gastro so unglaublich liebt. Culurgiones, gnocchetti sardi, fregola sarda, seadas – bei uns in Passau noch völlig unbekannte Speisen stehen hier auf der Karte. Auch wenn die Lage in der Milchgasse nicht einfach ist und ich zu Füßen des ScharfrichterHauses schon viele Lokale habe kommen und gehen sehen, das Su Riu wird sofort ausprobiert. Davvero!

ETWAS NEUES

ENTDECKT? Schreiben Sie uns an

redaktion@pastaonline.de

GALLO NERO – DER HAHN KRÄHT WIEDER

D

as war schon eine nervenaufreibende Hängepartie mit dem Gallo Nero in der Innstadt – fast ein Dutzend Mal wurde der Wiedereröffnungstermin nach hinten verschoben, bis es Anfang März endlich so weit war. Seitdem ist das Lokal förmlich überrannt worden – kein Wunder, nach fast einem Jahr Zwangspause. Erstes Fazit: Es ist kein Stein auf dem anderen geblieben. Stammgäste müssen sich erst einmal an ein

völlig neues Lokal gewöhnen. Modernes, cleanes Ambiente, viel mehr Platz, mehr Restaurant als Trattoria, stylische Toilettenräume im ersten Stock, ein mediterraner Innenhof – nur die Küche von Ugo del Nero ist so, wie sie immer war: schnörkellos, bodenständig, einfach und gut. Die Calamari kriegt keiner so hin wie er (sicher, Albert Stühler kann es auch, aber völlig anders!) – und die Spaghetti all’Amatriciana erst …

WA GABRIEL.LLOYD MARTENS.GMBH

DROB’N AUF DA RIES, DO IS DA BOCK DAHOAM. ● KARFREITAG FISCHKARTE ● OSTERSONNTAG & OSTERMONTAG LECKERE LAMMSPEZIALITÄTEN! ● SONNIGER BIERGARTEN

LITÄT

EINE EINZIGARTIGE BIERSPEZIA

ANDORFER „CLAUDIATOR“ DI + MI 17-24 UHR | DO-SO 9.30-24 UHR | MO RUHETAG (AUSSER FEIERTAGS)

RENNWEG 2 | PASSAU-RIES | TELEFON 0851 - 75 44 44 | WWW.ANDORFER-WEISSBRAEU.DE | INFO@ANDORFER-WEISSBRAEU.DE

April 2017

49


Spitzenkandidat Hubert Scheungraber Journey Cocktailbar, Passau

Heimat des guten Geschmacks.

Meine Bar. Deine Bar. Stammgäste halten. Vielfalt fÜrdern. Geschmack feiern.

JCB

Journey Cocktail Bartei


F I DE L G A

S T RO

Leserbriefe

FRAGEN SIE FIDEL LIEFERSERVICE? FISCH ZUR FASTENZEIT? NEUERÖFFNUNG? SUSHI? OSTERLAMM? WO BEKOMMT MAN EINE GUTE PIZZA? OB PER TELEFON, FACEBOOK, E-MAIL ODER AUF DER STRASSE: STÄNDIG WIRD FIDEL GASTRO NACH SEINER MEINUNG GEFRAGT. SEINE ANTWORTEN FINDEN SIE IN GEDRUCKTER FORM IN DER PASTA!

Da

Wenn die Kaffeemaschine theoretisch guten Kaffee erwarten ließe, kommen bei mir hobby-psychologische Fähigkeiten ins Spiel: Ich scanne den Menschen an der Kaffeemaschine. Schaut er so aus, als könne er die Maschine bedienen? Oder scheitert es schon daran, dass er die kalten Tassen von ganz oben nimmt? Auch dann bitte lieber einen Tee. Oder notfalls einen Cappuccino, der verträgt wenigstens ein klein wenig Dilettantismus, ein Espresso hingegen nicht. Der ist entweder köstlich oder wandert direkt in den Ausguss. Aus meiner Sicht ist das KaffeeWerk am Kirchenplatz in Sachen Kaffeequalität Bench-

US

FEST

FIDEL ANTWORTET:

K

ERHA

MAI BOCK

„Sind Sie auch Kaffeetrinker? Schreiben Sie doch mal was über Kaffee in Passau. Mich würde sehr interessieren, wo es Ihrer Ansicht nach guten Kaffee gibt (und wo nicht).“ — WOLFGANG POXLEITNER

affee: mein Lebenselixier. Ich trinke am Tag fünf bis sieben Espressi – allerdings nur an Orten, wo das Thema Kaffee ernstgenommen wird. Sicherlich gibt es gute Gründe für die Anschaffung eines Kaffee-Vollautomaten. Ich persönlich kann so einen Kaffee allerdings nicht trinken. Deshalb geht mein erster Blick beim Betreten einer Gastronomie reflexartig in Richtung Kaffeemaschine. Vollautomat? Dann bitte lieber einen Tee (wobei man auch dabei viele Fehler machen kann, was bei einem Teebeutel ja eigentlich kaum zu glauben ist).

s OB

mark in Passau. Es gibt aber auch einige italienische Restaurants, die mit dem Thema Caffè professionell umgehen, auch einige Eisdielen legen die nötige Ernsthaftigkeit an den Tag. So finde ich zum Beispiel den Kaffee im Puro Gelato in der Großen Klingergasse gut (Hausbrandt aus Triest, den gibt es übrigens auch in der Bottega dei Sapori). Die Küche. am Fünferlsteg, das San Paolo am Paulusbogen, die Cafébar in der Schustergasse und Sello mit seiner Cafébar Centrale am Rindermarkt können ebenfalls guten Kaffee.

19. Mai ab 11:30 Uhr

Aufgspuid wird im Biergarten mit zünftiger Musi, dazu gibt’s Spanferkel vom Grill und den original Augustiner Mai-Bock aus’m Holzfass!

Man muss betonen, dass es trotz guter Kaffeemaschine einfach oft am Menschen scheitert und das Ergebnis dadurch ungenießbar wird; naturgemäß gehören dazu vor allem jene Cafés, die eine hohe Personaldichte und Fluktuation aufweisen. Denn wie alles, was gut ist, braucht auch ein einfacher Espresso Zeit, Präzision und Muße.

BIERIGER HOCHGENUSS IM MAI! 0,5l 3,90 €

Essen mit Kindern? Sterneküche? Vegane Empfehlungen? Guter Kaffee? Welches Bier? Fragen Sie Fidel! E-Mail an redaktion@pastaonline.de oder telefonisch unter 0851/9 29 08 66.

Der edelgehopfige Maibock der Augustiner Brauerei München! Das Oberhaus Passau

April 2017

51

Telefon: 0851 / 379 30 657 Mail: info@dasoberhaus.com Online: dasoberhaus.com


ÜBER DEN WOLKEN

ÜBER DEN WOLKEN TEIL 13 F R AG E > B E N E D I K T K U H N E N A NT WO R T > C H R I S TI A N T H I E S ILLU S TR ATI O N > M A R K U S JAU R S C H

An Ostern im Jahre 1527 ermittelte die fürstbischöfliche Verwaltung 38 „Ungehorsame“, die nicht die Osterkommunion empfangen hatten. Während diese mit dem Leben davonkamen, machte man dem Lutheraner Leonhard Käser auf dem Passauer Domplatz den Prozess. Als Ketzer verurteilt und hingerichtet, gilt er als erster protestantischer Märtyrer Bayerns. SAGEN SIE MAL, HERR THIES, HABEN LUTHERS LEHREN IN DER HEUTIGEN ZEIT EIGENTLICH NOCH IRGENDEINE RELEVANZ? ie historische Relevanz von Luthers Lehren ist unbestreitbar. Die mächtige Wirkungsgeschichte zeigt sich nicht nur im Protestantismus mit seinen verschiedenen Richtungen (Calvinismus, Anglikanismus u. a.), sondern auch im Katholizismus, der sich in Reaktion auf Luthers Vorstoß selbst reformieren musste – vom Konzil in Trient 1545–1563 über das Zweite Vatikanische Konzil 1962–1965 bis in unsere Gegenwart. Doch damit nicht genug: Das protestantische Arbeitsethos war, nach der bekannten Theorie Max Webers, eine wichtige Stütze für die Ent52

wicklung des modernen Kapitalismus. Den Ursprung bildet Luthers Kritik am Mönchswesen; nach seiner Auffassung können alle Tätigkeiten, nicht nur die der Priester, eine Berufung sein, womit die Idee des bürgerlichen Berufs vorbereitet wird. Dies war zugleich ein Schub in Richtung Gleichberechtigung: Wenn alle Menschen geistlichen Standes sind (sogar die Frauen!), es keine Heiligen und keinen Papst mehr gibt, ist der Weg zur Demokratie geebnet. Außerdem beförderte der Protestantismus das Selbstwertgefühl des einzelnen Menschen. Vorbild war Luther selbst, der 1521 in Worms allein auf sich gestellt vor dem Kaiser und seinen Söldnern einen Widerruf seiner Lehren verweigerte. Schließlich hat die Abschaffung von Reliquien und Wundern die Natur entzaubert und so die modernen Naturwissenschaften ermöglicht. Darüber hinaus prägte Luther mit seiner Bibel-Übersetzung die hochdeutsche Sprache. Wichtig ist auch seine Rolle für die Musik: Man denke beispielsweise an das Werk von Johann Sebastian Bach, der übrigens 30 der 37 von Luther geschriebenen Lieder vertonte. Und zu guter Letzt ist es wohl kaum ein Zufall, dass fast alle bedeutenden deutschen PhiPASTA! PASSAUER STADTMAGAZIN


ÜBER DEN WOLKEN

losophen – von Leibniz über Kant bis Nietzsche – aus protestantischen Familien kamen, viele sogar aus evangelischen Pfarrhäusern. Man kann also sagen: Ohne Luther sähe die Welt heute anders aus – in Passau regierte vielleicht noch der Fürstbischof, alle sprächen Mittelbairisch und viele gute Bücher stünden auf einem Index verbotener Schriften, den es noch bis 1967 gab. Martin Luther selbst ging es natürlich um etwas ganz anderes: nämlich um unser individuelles Verhältnis zu Gott. In seinem Großen Katechismus schreibt er: „Gott ist das, woran wir unser Herz hängen und dem wir unbedingt vertrauen.“ Nach dieser schönen Definition haben auch heute fast alle Menschen einen Gott, aber nach Luthers AuffasApril 2017

sung wohl kaum den richtigen. Vor allem war Luther davon überzeugt, dass man sich auf vergängliche und weltliche Dinge nicht verlassen könne, sondern nur auf das Absolute. Das muss nicht jeden überzeugen. Es mag Menschen geben, die religiös unmusikalisch sind, also kein Verhältnis zu den letzten Dingen haben und auch keines entwickeln wollen. Insofern ist das fundamentale Grundrecht der Religionsfreiheit vor allem das Recht, areligiös, ja anti-religiös zu sein. Atheismus ist legitim. Verwunderlich finde ich eher die verbreitete Gleichgültigkeit gegenüber letzten Fragen. In jedem Fall wird, wie auch Luther meinte, unser Verhältnis zu Gott oder zum Absoluten höchst individuell sein, ja privat, oft gar nicht artikulierbar.

Prof. Dr. Christian Thies Schon seit der Antike unterstellt man Philosophen oft ein gewisses Maß an Abgehobenheit. Sie seien weltfremde Wesen und schwebten über den Wolken — so die landläufige Meinung. Genau damit möchte der Passauer Philosoph Prof. Dr. Christian Thies aufräumen. In der PASTA! reißt er die Wolkendecke auf, steigt herab und beweist seine Bodenhaftung. Monat für Monat stellt ihm die Redaktion eine Alltagsfrage, die er aus seiner philosophischen Perspektive beantwortet.

53


PASSAUER STADTMUSIKANTEN

54

PASTA! PASSAUER STADTMAGAZIN


PASSAUER STADTMUSIKANTEN

AU E R PA SS

DT EN STAA NT

M USI

K

»IM SPIEL MIT ANDEREN

ENTDECKT MAN AUCH SICH SELBST.« GRIECHENLAND-HILFE MAL ANDERSHERUM: SEIT EINEM SEMESTER DIRIGIERT DIE GEBÜRTIGE GRIECHIN

ELENI PAPAKYRI AKO U DAS PASSAUER UNIVERSITÄTSORCHESTER UND HILFT DIESEM KLANGKÖRPER, DAS BESTE AUS SICH HERAUSZUHOLEN. EIN GESPRÄCH ÜBER DIE NEBENWIRKUNGEN PERMANENTER SONNENEINSTRAHLUNG, DIE VORTEILE VON LAIENORCHESTERN UND DIE DIKTATORENDÄMMERUNG AM DIRIGENTENPULT.

April 2017

pasta! Griechenland hast Du im Jahr 2010 verlassen – just in dem Jahr, als das Land in die Krise rutschte. Zufall oder gezielte Flucht? papakyriakou Das war Zufall (lacht). Ich habe ja zunächst Musikwissenschaft studiert. Danach entschied ich mich, mit dem Dirigieren weiterzumachen. Es war in Griechenland damals aber noch nicht möglich, ein Dirigierstudium zu absolvieren. An einer großen Musikhochschule in Deutschland oder Österreich anzufangen, ohne irgendwelche Erfahrungen gesammelt zu haben, das wollte ich nicht. Deswegen habe ich in Thessaloniki zunächst ein paar Meisterkurse belegt und mich dort sehr wohl gefühlt. Die Professoren glaubten an mich und förderten mich entsprechend. Nach drei Jahren habe ich es dann gewagt, in Wien an der Universität für Musik und darstellende Kunst die Aufnahmeprüfung abzulegen. Aus diesem Grund verließ ich Griechenland erst 2010. Im Nachhinein muss ich sagen: eine gute Entscheidung! Denn ich konnte in dieser Zeit wichtige Erfahrungen sammeln. Nebenbei war ich auch als Chorleiterin tätig. Als ich dann nach Wien kam, hatte ich das Gefühl, bereit zu sein. Mit der Krise in Griechenland hatte meine Entscheidung also nichts zu tun. pasta! Vor einem Jahr bist Du von Wien nach Passau gezogen. Wie ist es, als Griechin im Land von Beethoven, Schumann und Schäuble zu leben? papakyriakou Ich fühle mich hier ziemlich wohl. Das war aber auch schon in Österreich der Fall. Ob es einem gut geht, hängt meiner Erfahrung nach vor allem von der unmittelbaren Umgebung ab, von den Menschen, mit denen man tagtäglich zu tun hat. Passau habe ich bisher als eine sehr weltoffene Stadt kennengelernt. Die Leute am Theater und im Orchester sind aufgeschlossen und nett. Der Opernchor hat mich sofort in seine Mitte aufgenommen und mir geholfen, mich hier einzuleben. Dadurch hat sich nicht nur eine tolle Zusammenarbeit ergeben, es sind auch

TEXT & FOTOS > BENEDIKT KUHNEN

k 55


LINZ.VERÄNDERT,

PASSAUER STADTMUSIKANTEN

LEBENSFREUDE GENIESSEN SIE URBANES LEBENSGEFÜHL UND ENTSPANNENDE MOMENTE AN DER DONAU!

»Viel hängt vom Blick ab,

WWW.LINZTOURISMUS.AT

MIT DEM MAN DEN MUSIKERN

LANDESTHEATER LINZ www.landestheater-linz.at Tel.: +43 732 7611 400

POSTHOF www.posthof.at Tel.: +43 732 7705 480

MUSIKTHEATER

Festival Tanztage-Labor 20., 29.04.

Ghost – Nachricht von Sam Musical: 02., 07., 09., 26., 30.04.

IN DIE AUGEN SCHAUT.« — ELENI PAPAKY RIAKO U

Alfred Dorfer „bisjetzt – solo“ Kabarett: 28.04. THEATER PHÖNIX www.theater-phoenix.at Tel.: +43 732 662 641

© Christian Brachwitz

Hänsel und Gretel Oper: 01., 05., 07., 17.04. Das, was bleibt Tanztheater: 01., 04., 08., 13., 21., 25.04.

Kudlich - eine anachronistische Puppenschlacht 19., 20., 21., 22., 23.04. FREIZEIT & UNTERHALTUNG 16. Oberbank Linz Donau Marathon, 09.04.

SCHAUSPIELHAUS Eröffnung nach Renovierung mit Shakespeares Sturm Schauspiel: 01., 04., 08., 13., 21., 25.04. BRUCKNERHAUS www.brucknerhaus.at Tel.: +43 732 775230 Die Johannes-Passion von Bach Konzert: 04.04.

Crossing Europe Filmfestival 25.-30.04., OÖ Kulturzentrum Mural Boat Fahrt durch die Graffiti-Galerie im Hafen, jeden Samstag 15-17 Uhr

© Gilles Marie Zimmerman

Angélique Kidjo afrikanischer und amerikanischer Blues: 20.04.

© Susanne Einzenberger

Klassik-Brunch: 23.04. Franz Xaver Frenzel Quartett „Frühlingserwachen“ Streichensemble: 29.04.

LEBENSKUNST-TIPP Die Linzer Altstadt ist mit ihrer barocken Kulisse und dem urbanen Flair ein Viertel zum Entschleunigen. Entdecken Sie die individuellen Boutiquen und gemütlichen Cafés!

AUSSTELLUNGEN Deep Space 8K / Radical Atoms / Alchemists of Art & Science Ars Electronica Center Psycho Drawing bis 11.06., Lentos Kunstmuseum © Marco Mertovic

Skandal Normal? bis 30.04., OÖ Kulturquartier Wir sind Oberösterreich ab 02.04., Schlossmuseum Linz Eine andere Seite – Sonderausstellung Kubin ab 27.04, Landesgalerie Linz voestalpine Stahlwelt und Zeitgeschichte Museum in der voestalpine

LINZ TOURISMUS

PASTA! PASSAUER STADTMAGAZIN


PASSAUER STADTMUSIKANTEN

viele Freundschaften entstanden. Was das Leben in Passau außerdem so angenehm macht: Es gibt in der Stadt überall gutes Essen (lacht). pasta! Wo bekommt man in Passau eigentlich gutes griechisches Essen? papakyriakou Bei mir (lacht). Es gibt hier zwar einige griechische Restaurants, ich habe sie aber noch nicht getestet. Deswegen kann ich mir da kein Urteil erlauben. pasta! Wie haben Deine Verwandten, Freunde und Bekannten in Griechenland auf Deinen Umzug nach Deutschland reagiert? Gab es Kritik? papakyriakou Nein, überhaupt nicht. In meinem Umfeld gibt es keine Ressentiments gegenüber Deutschland. Alle konnten meine Entscheidung nachvollziehen – was natürlich auch daran liegt, dass klassische Musik eine zentraleuropäische Tradition ist. In den Ländern arbeiten zu wollen, aus denen die großen klassischen Komponisten stammen, leuchtet jedem ein. pasta! Aufgewachsen bist Du in Thessaloniki, der zweitgrößten Stadt Griechenlands, direkt am ägäischen Meer. Welche Rolle spielten Meer, Strand und Sonne in Deiner Kindheit respektive Jugend? papakyriakou Die Sonne macht einfach glücklich. Man wird durch sie auch gewissermaßen offener – in dem Sinne, dass man als Kind quasi die ganze Zeit im Freien verbringt und mit anderen Kindern spielt. Im Spiel mit anderen entdeckt man auch sich selbst. Tagtäglich für ein paar Minuten aufs Meer blicken zu können, bringt einem innere Ruhe und Inspiration. Als Kind habe ich außerdem viel Zeit bei meinen Großeltern auf dem Dorf verbracht – Natur pur. Ich war also keines der Kinder, die die ganze Zeit vorm Nintendo hingen. Damit konnte ich nie etwas anfangen.

S

KLINGT

PAPAKYRIAKOU STADTMUSIKANTEN HÖREN

Auf unserer Internetseite finden Sie Klangbeispiele, die Eleni Papakyriakou mit dem UniOrchester eingespielt hat: www.pastaonline.de/ psm/papakyriakou

ELENI PAPAKYRIAKOU wurde 1981 in Thessaloniki (Griechenland) geboren. Sie studierte Musikwissenschaft, Klavier und Komposition und sang jahrelang im Thessaloniki Chor. Zeitgleich leitete

pasta! Wie hast Du dann zur Musik gefunden? papakyriakou Durch meine Familie. Meine Eltern sind zwar keine professionellen Musiker, aber mein Vater spielt Gitarre und meine Mutter singt sehr gut. Bei uns zu Hause wurde immer musiziert. Griechische Volksmusik. Ich habe von klein auf mitgesungen. Mit zehn schickten mich meine Eltern ins Konservatorium, um Klavier zu lernen. Für eine Karriere als Pianistin war das natürlich zu spät (lacht). Mir gefiel das Klavierspiel, aber auf Dauer war es mir zu einsam. Ich wollte in einer Gruppe musizieren. Deswegen trat ich in den Thessaloniki Chor ein. Dadurch konnte ich bei vielen Opern, Oratorien und symphonischen Werken mitsingen – eine tolle Erfahrung. Ich habe damals viel gelernt und in all den Jahren weiter Klavier gespielt, weil ich wusste, dass man dieses Werkzeug immer brauchen wird. pasta! Hat sich Dir nach der Schule überhaupt die Frage gestellt, ob Du etwas anderes als Musik machen möchtest? papakyriakou Ich wollte mich ganz der Musik widmen, hatte aber durchaus Zweifel. Neben der Musik war ich auch in Mathematik nicht unbegabt. Wenn ich mich nicht für die Musik entschieden hätte, wäre ich also wohl zunächst Mathematikerin geworden, dann Physikerin und schließlich Astronomin (lacht).

sie mehrere Chöre. Ihr Orchesterdirigierstudium begann sie 2007 bei Karolos Trikolidis.

Drei Jahre später setzte sie ihr Studium an der Universität für Musik und darstellende Kunst Wien fort. 2014 begann sie, als Korrepetitorin und Dirigentin an der Vienna International Opera Academy zu arbeiten. Im Juni 2015 dirigierte sie im Großen Sendesaal des Österreichischen Rundfunks das Wiener KammerOrchester und erhielt das Diplom für Orchesterdirigieren.

Am Landestheater Niederbayern ist sie seit Januar 2016 als Chorleiterin

k

und Korrepetitorin engagiert. Außerdem leitet sie seit dem Winter-

pasta! Hast Du Deine Entscheidung schonmal bereut? papakyriakou Hier und heute denke ich, alles richtig gemacht zu haben. Aber auf meinem Weg kamen natürlich immer mal wieder April 2017

semester 2016/17 das Passauer Universitätsorchester.

57


PASSAUER STADTMUSIKANTEN

Zweifel auf – selbst während des Studiums in Wien. Da war die Konkurrenz einfach unglaublich groß und ich hatte viel Glück. pasta! Inwiefern? papakyriakou Zum einen haben meine Professoren immer an mich geglaubt – wie schon gesagt. Zum anderen hatte ich während des Studiums in Wien die Möglichkeit, zwei Jahre lang an der Vienna International Opera Academy zu arbeiten, einer Akademie für junge Sänger, in der jedes Jahr eine Oper vorbereitet und präsentiert wird. Für mich eine extrem wertvolle Erfahrung – dank derer ich mich schließlich auch auf die Stelle am Passauer Stadttheater bewerben konnte. pasta! Welche Eigenschaften braucht man, um ein Orchester zu dirigieren? papakyriakou Ganz unterschiedliche. Ein Orchester merkt schon nach zwei, drei Minuten, ob man es drauf hat oder nicht. Viel hängt von der musikalischen Intelligenz ab, von der Gabe für die Bewegungen und natürlich von der Freundlichkeit. Diktatoren sind in Orchestern einfach nicht mehr erwünscht. Man muss pointiert und verständlich kommunizieren können. 58

Ich versuche, in meinen Ansagen möglichst präzise zu sein. Auch die Entstehungsgeschichte eines Werks ist mir wichtig. Damit beschäftige ich mich zuallererst. Denn die Komposition symphonischer Musik ist nicht so abstrakt, wie viele glauben. Je mehr ich als Dirigentin über die Entstehungsgeschichte weiß, desto klarer wird meine Vorstellung von der Interpretation – und desto präziser kann ich sie den Musikern vermitteln. pasta! Das Passauer Universitätsorchester, das Du seit Oktober 2016 leitest, besteht überwiegend aus Laienmusikern. Welche Vorteile hat es, mit Amateuren zusammenzuarbeiten? papakyriakou Zunächst muss ich sagen, dass es im Universitätsorchester sehr viele talentierte Musiker gibt. Der Klang bei den Abschlusskonzerten am Semesterende ist mit dem von professionellen Orchestern durchaus vergleichbar. Es dauert halt länger, mit Amateuren ein Werk zu erarbeiten, als mit Profis. Aber der Enthusiasmus und die Motivation sind bei Laienorchestern häufig größer. Das ist also auf jeden Fall ein Vorteil. Man spürt diese Spielfreude sofort. Aus meiner Sicht gibt es fast kein symphonisches Werk, das für Laien unspielbar wäre. Im

nächsten Semester werden wir mit dem Uni-Orchester unter anderem Scheherazade von Rimski-Korsakow erarbeiten. Ein sehr anspruchsvolles Werk. Die Studierenden sind aber schon so begeistert davon, dass ich mir sicher bin: Es wird gut. Darauf lege ich bei der Auswahl der Stücke sehr großen Wert. Ich will, dass alle Lust haben, die Werke zu spielen. Was mich als Dirigentin dieses Orchesters besonders motiviert, ist die große Entwicklung, die ich im Laufe eines Semesters beobachten kann. Die Probewochenenden bringen enorm viel. Da sind wir die ganze Zeit zusammen und musizieren quasi ohne Pause. pasta! Beim Semesterabschlusskonzert im Passauer Rathaussaal hast Du sehr präzise und detailliert dirigiert. Magst Du große, eher vage Gesten grundsätzlich nicht? Oder war Deine Präzision der schwierigen Akustik des Rathaussaals und der Tatsache geschuldet, ein Laienorchester zu dirigieren? papakyriakou Nein, auch bei Profis ist das meine Art zu dirigieren. Ich will alles möglichst präzise zeigen. Das ist mein Job. Vielleicht genügt es mir in zwanzig oder dreißig Jahren, nur den kleinen Finger zu bewegen. MomenPASTA! PASSAUER STADTMAGAZIN


PASSAUER STADTMUSIKANTEN

»ES GIBT FAST KEIN SYMPHONISCHES WERK,

das für Laien unspielbar wäre.« — EL EN I PA PA KY R I A KO U

tan habe ich das Gefühl, alles zeigen zu müssen (lacht). pasta! Am Landestheater Niederbayern bist Du als Chorleiterin und Korrepetitorin tätig. Du bereitest also die Chorsängerinnen und -sänger auf die Werke vor. Fällt es Dir schwer, nach der Vorbereitung nicht mehr direkt Einfluss nehmen zu können? papakyriakou Vor einer Premiere und bei den szenischen Endproben habe ich mit dem Chor jeweils zwanzig Minuten zum Einsingen. Wenn ich das Gefühl bekomme, noch im letzten Moment etwas korrigieren zu müssen, nehme ich mir die Zeit. Sofern die Premiere dann gelungen ist, fällt es mir nicht schwer, loszulassen. pasta! Wo siehst Du Dich in zehn Jahren? Möchtest Du lieber einen Chor leiten oder ein Orchester dirigieren? papakyriakou Beides ist mir wichtig. Ich habe zwar Orchesterdirigieren studiert – und die Orchesterfarben faszinieren mich –, aber mit dem Chorgesang bin ich aufgewachsen. Er ist Teil meiner Persönlichkeit. Daher brauche ich beides: einerseits die symphonischen Werke, die tiefgründige Botschaften vermitteln und die ZuApril 2017

hörer auch als Menschen weiterbringen können. Andererseits den Chorgesang, der mit seinem warmen, menschlichen Klang die Herzen der Zuhörer direkt anspricht. pasta! Zum Glück gibt es immer mehr Dirigentinnen. Nichtsdestotrotz ist das Dirigentenpult bis dato eine Männerdomäne. Wie lange noch – was meinst Du? papakyriakou Das wird wohl noch eine Zeit lang so bleiben. Aber die Erkenntnis, dass musikalische Intelligenz nicht mit dem Geschlecht zusammenhängt, scheint sich immer mehr durchzusetzen. Masse und Körperkraft spielen heutzutage einfach keine Rolle mehr. Denn als Dirigent ist man nicht mehr Diktator, sondern Freund des Orchesters. Man muss überzeugen. Ob man überzeugt, hängt von der Persönlichkeit ab, von dem Blick, mit dem man den Musikern in die Augen schaut. Es kommt auch darauf an, ob man ehrlich ist – die Musiker spüren das. Stress und Angst spielen in dem Zusammenhang ebenfalls eine Rolle. Man darf einfach nicht zulassen, dass die Angst die Situation kontrolliert, sonst wird man von sich selbst kein wahres Bild abgeben können. Angst verhindert alles. Das ist natürlich eine Erfahrungssache.

pasta! Beim Semesterabschlusskonzert hast Du Tschaikowskis Vierte Sinfonie ohne Partitur dirigiert. Du scheinst ein phänomenales Gedächtnis zu haben. papakyriakou Auswendig zu dirigieren, ohne Pult vor sich, ist einfach das Beste. Dadurch ist der Kontakt zum Orchester noch direkter. Wenn ich mir ein Werk erarbeite, gehe ich sehr analytisch vor. Nachdem ich mich mit der Entstehungsgeschichte beschäftigt habe, mache ich eine sogenannte Taktgruppenanalyse. Das hat etwas sehr Mathematisches. Ich lerne danach alles auswendig, um jede Stimme singen und alle Einsätze mit dem richtigen musikalischen Inhalt geben zu können. Beim Konzert brauche ich die Partitur dann in der Regel nicht mehr. pasta! Letzte Frage: Welcher Stadtmusikant ist Dir besonders sympathisch? papakyriakou Ich mag sie alle vier, denn zusammen ergeben sie einen wunderbaren Chor. Aber besonders mag ich den Hahn. Als die anderen drei ihn kennenlernen, fragen sie ihn, warum er die ganze Zeit kräht. Daraufhin antwortet er: „Ich werde morgen Suppe sein. Deswegen singe ich, solange ich noch einen Hals habe.“ Das ist mein Motto. 59


KULTURTIPPS

KONZERT

KONZERT

KONZERT

RAUL DE SOUZA QUARTET

MATTHÄUSPASSION

RAPHAEL WRESSNIG

Sa, 1.4.

D

BEGINN > 20.30 UHR ORT > CAFÉ MUSEUM, PASSAU EINTRITT > 25 ¤ / 12,50 ¤ ERM.

er brasilianische Posaunist Raul de Souza muss mit seinen über 80 Jahren nichts mehr beweisen. Sein erstes Album als Bandleader erschien bereits 1965. Sein virtuoses und gleichzeitig gefühlvolles Spiel eignete er sich durch die Zusammenarbeit mit Sergio Mendes, Baden Powell und Tom Jobim an – und zwar schon bevor die Bossa-Nova-Welle nach Europa schwappte. Im Laufe seiner langen Karriere spielte Raul de Souza auch mit vielen US-amerikanischen Jazzgrößen wie Sonny Rollins, Wayne Shorter oder Ron Carter. Bei seinem neuen Album Brazilian Samba Jazz, das sich ausschließlich aus Eigenkompositionen zusammensetzt, verbindet Raul de Souza diese beiden Musikrichtungen auf eine sehr entspannte Weise.

60

So, 2.4.

Z

BEGINN > 17 UHR ORT > KIRCHE ST. PETER, PASSAU WERKEINFÜHRUNG: SO (2.4.), 10–12.30 UHR, PIANO MORA

um krönenden Abschluss des Konzertwinters 2016/17 widmet sich die Gesellschaft der Musikfreunde Passau der Matthäuspassion von Johann Sebastian Bach. Es gibt wohl kaum ein tiefgreifenderes und berührenderes geistliches Werk als dieses einzigartige Zeugnis christlich-abendländischer Kulturgeschichte. Im dichten Zusammenspiel aus Text, Melodik und harmonischer Dramaturgie lässt Johann Sebastian Bach hierbei die Leidensgeschichte Jesu für den Hörer unmittelbar spürbar werden. Zusammen mit dem Chor der Gesellschaft der Musikfreunde musizieren renommierte Gesangsspezialisten der Alten Musik sowie zwei versierte Barockorchester aus Prag und Linz unter Leitung von Michael Tausch.

Mi, 5.4. Do, 6.4.

BEGINN > 20.30 UHR ORT > CAFÉ MUSEUM, PASSAU EINTRITT > 20 ¤ / 10 ¤ ERM.

S

chon das 2014 in New Orleans aufgenommene Album Soul Gumbo des österreichischen Hammond-Organisten Raphael Wressnig wurde von der Fachpresse begeistert aufgenommen. Seine Missionstätigkeit in Sachen Soul, Funk, Jazz und Blues führte ihn in den letzten Jahren durch ganz Europa, den mittleren Osten, Afrika, Asien, die Karibik sowie durch Nord- und Südamerika. Dank seines druckvollen Spiels wurde er in der Jazz-Bibel DownBeat bereits dreimal zum Best Organ Player of the Year gekürt. Bei seinem Auftritt in Passau hat er nun gleich zwei pressfrische Alben am Start: zum einen das in São Paulo produzierte Album The Soul Connection, zum anderen das Live-Album Captured Live.

PASTA! PASSAUER STADTMAGAZIN


KULTURTIPPS

MUSIKALISCHES ABENDLOB

AUSSTELLUNG

OPER

CAPPELLA ST. NIKOLA

HINTER DEN KULISSEN

DAS SCHLAUE FÜCHSLEIN

Fr, 7.4.

BEGINN > 19 UHR ORT > UNIVERSITÄTSKIRCHE ST. NIKOLA, PASSAU EINTRITT > FREI

A

b April findet in der frisch renovierten Universitätskirche St. Nikola an jedem ersten Freitag im Monat der Choral Evensong statt, ein musikalisches ökumenisches Abendlob in der Tradition der zahlreichen Colleges renommierter englischer Universitäten. Zu den festen Bestandteilen dieser circa 40-minütigen Feier, die musikalisch in der Regel von der Cappella St. Nikola getragen wird, gehören unter anderem ein Psalm, der Lobgesang der Maria, der Lobgesang des Simeon, eine Chorstückmotette, eine alt- und eine neutestamentliche Kurzlesung sowie Gebete. Der Choral Evensong lädt mit seiner meditativen Art dazu ein, an der Schwelle zwischen Arbeitswoche und Wochenende innezuhalten und aufzutanken.

April 2017

7.4.– 26.4.

A

VERNISSAGE > 6.4., 19 UHR ORT > KULTURMODELL, BRÄUGASSE 9, PASSAU

uch in diesem Schuljahr präsentieren die Schülerinnen und Schüler der 12. Klasse der Montessori Fachoberschule Passau im Ausbildungszweig Gestaltung ihre künstlerischen Arbeiten wieder der interessierten Öffentlichkeit. Im kürzlich wiedereröffneten Kulturmodell der Stadt Passau in der Bräugasse werden im April verschiedene Interpretationen des selbst gewählten Themas Hinter den Kulissen zu sehen sein – und zwar in ganz unterschiedlichen Techniken (Radierung, Malerei, Zeichnung, Fotografie und Video). Zudem haben die Schülerinnen und Schüler auch die Plakate und Ausstellungsflyer gestaltet. Zur Vernissage am Donnerstag, dem 6. April 2017, um 19 Uhr sind alle Interessierten herzlich eingeladen.

8.4. 22.4. 23.4.

BEGINN > 8.4., 22.4., 19.30 UHR / 23.4., 16 UHR ORT > STADTTHEATER, PASSAU

W

ie klingt die Natur? Was ist der Sinn des Lebens? Warum müssen wir sterben? Es sind existenzielle Fragen, die den Großmeister der tschechischen Oper Leoš Janá ek beschäftigten und die er mit flirrender Leichtigkeit auf die Bühne brachte. In Das Schlaue Füchslein zeichnete der 70-jährige Komponist mit kindlicher Euphorie „die Melancholie des Altwerdens“, wie er selbst schrieb. Das Landestheater Niederbayern bringt die Oper in der deutschen Übertragung von Max Brod auf die Bühne. Mandie de Villiers wird – nach längerer Auszeit – in die Rolle des Füchsleins schlüpfen. Regie führt Stefan Tilch. Die Choreografie übernimmt Stefano Gianetti. Basil Coleman leitet die Niederbayerische Philharmonie.

61


KULTURTIPPS

AUSSTELLUNG

KONZERT

ROBERT HÜBNER – DONAUKIND PETER ANDROSCH – PASSION 8.4.– 7.5.

M

VERNISSAGE > 7.4., 18 UHR GEÖFFNET > DO–SO, 15–17 UHR ORT > PRODUZENTENGALERIE PASSAU, JESUITENGASSE 9

aler und Grafiker Robert Hübner, aufgewachsen an der Donau in Oberösterreich, zeigt in seinen Werken eine große Affinität zum Wasser und zum Fluss. Als Bildermacher sowie als Schwimmer und Ruderer kann er sich der Faszination des Wassers einfach nicht entziehen. Hübner drückt dies einerseits in großen Breitformaten aus, in denen er sattfarbige Wellenformationen wie eingefrorene Videosequenzen inszeniert, andererseits in fein strukturierten Zeichnungen. Manche dieser Grafiken könnten fragmentarische Naturstudien vom felsigen Ufer sein, andere erinnern an Fundstücke aus angeschwemmtem Treibgut. Zur Ausstellungseröffnung liest Robert Hübner aus seinem Essay Pan im Wasser.

62

So, 9.4.

D

BEGINN > 17 UHR ORT > HEILIG-GEIST-KIRCHE, PASSAU

ie Passion als musikalische Gattung ist tief in der Kirchenmusik verankert und hat über Jahrhunderte eine große Anzahl von Komponisten herausgefordert. Selbst führende zeitgenössische Komponisten schrieben zuletzt Passionen oder Passions-Annäherungen. Die Vielfältigkeit der Perspektiven und Zugänge zur Leidensgeschichte Jesu wird der in Wels geborene Peter Androsch durch seine neue Komposition erweitern. Zu den Solisten der deutschen Erstaufführung in Passau zählen Christa Ratzenböck (Mezzosopran), Robert Holzer (Bass) und Katerina Beranova (Sopran). Begleitet werden sie von einem Instrumental- und Vokalensemble der Anton Bruckner Privatuniversität Linz unter Leitung von Thomas Kerbl.

KONZERT

SOFT GRID So, 9.4.

BEGINN > 20 UHR ORT > ZEUGHAUS, PASSAU EINTRITT > 9 ¤ / 7 ¤ ERM.

D

as Berliner Trio Soft Grid, in einer leerstehenden Lungenheilanstalt im Jahr 2014 gegründet, hat mit Corolla nun sein Langspieldebüt hingelegt. Wie Die Zeit schreibt, entfesseln Jana Sotzko und Theresa Stroetges, zwei „Berliner Göttinnen des leidenschaftlichen Krachs“, zusammen mit dem Schlagzeuger Sam Slater „Synthiestürme, Gitarrengewitter, Geigenentgleisungen sowie Stimmband- und Kehlkopforgien“. In ihren Songs erzählen die drei krude Kurzgeschichten von Liebe auf der Krankenstation. Beim Auftritt im Passauer Zeughaus wird Soft Grid vom kroatischen Gitarristen Josip Pavlov aka Ippio Payo unterstützt, der im Ruf steht, ein Faible für ungerade Rhythmen und sphärische Klänge zu haben.

PASTA! PASSAUER STADTMAGAZIN


KULTURTIPPS

RUFUS, DER KLEINE OSTERWASCHBÄR Mi, 12.4.

BEGINN > 16 UHR ORT > EUROPABÜCHEREI, PASSAU EINTRITT > FREI

I

n der Europabücherei wird im April für Kinder ab drei Jahren das Bilderbuchkino Rufus, der kleine Osterwaschbär gezeigt – und zwar nach dem gleichnamigen Buch von Annette Langen. Was passiert, wenn ein kleiner Waschbär nachts in die Osterwerkstatt stolpert? Klar, ratzfatz wäscht er alle bemalten Ostereier blitzsauber. Und er ist auch noch stolz auf sein Werk. Als der alte Osterhase Jupp im Morgengrauen lauter strahlend weiße Ostereier vorfindet, wird er ganz blass. Ostern ohne bunte Eier!? Reumütig bittet der kleine Waschbär die Waldtiere um Hilfe. Jeder packt mit an, sodass alle gemeinsam ein buntes Osterwunder erleben. Im Anschluss an das Bilderbuchkino wird gemeinsam gebastelt.

April 2017

BIGBAND-KONZERT

VOLKSMUSIKABEND

MAKAPEO

SOIZWEGER ZWOAGSANG

Sa, 22.4.

D

BEGINN > 19.30 UHR ORT > SCHLOSS FREUDENHAIN, PASSAU EINTRITT > FREI

ie Rhythm&Brass-Section der Marktkapelle Obernzell, bekannt unter dem Namen Makapeo, steht für vielfältigen BigbandSound. Seit mittlerweile 14 Jahren stellt sie einen festen Bestandteil der hiesigen Kulturszene dar. Auf Einladung der Jazzfreunde Passau e. V. wird die 20-köpfige Formation im April nun eine Reihe von Filmmusikklassikern zum Besten geben: Standards von Altmeister Henry Mancini, Stücke der Blues Brothers sowie Melodien aus Casablanca, Frühstück bei Tiffany, Mission Impossible, Fluch der Karibik, Harry Potter oder James Bond. Unterstützt wird die Bigband von Sängerin Jutta Walkowiak. Passend zum Motto des Abends gibt es in Schloss Freudenhain Popcorn für alle.

Fr, 28.4.

BEGINN > 19.30 UHR ORT > STREIBLWIRT, PASSAURITTSTEIG EINTRITT > 10 ¤

M

it der diatonischen Harmonika, der Gitarre sowie vielen verschiedenen Jodlern, Arien, staaden Weisen und lustigen Couplets im Gepäck begeistern Kathrin Gruber und Gabi Schweizer seit mittlerweile 13 Jahren ihr Publikum. Wenn die 2011 mit dem Kulturpreis der Hanns-Seidl-Stiftung für Volksmusik in Niederbayern ausgezeichneten Musikerinnen Geschichten rund um ihre Lieblingslieder oder auch Begebenheiten aus dem Leben auf ebenso authentische wie stimmige Weise zum Besten geben, wird’s gemütlich im Wirtshaus. Auch dieses Jahr begeben sich die beiden Volksmusikantinnen wieder auf Weiberroas, um in verschiedenen Wirtshäusern der Region einen Querschnitt aus 13 gemeinsamen Jahren zu präsentieren.

63


ANZEIGE

P come

PESCE D’APRILE DER FRÜHLING WÄRMT SCHON JETZT SANFT DIE GEMÜTER. IM CAFFÈ BERNARDI IN VALDOBBIADENE STÖSST MAN AUF DIE ERSTEN SONNIGEN TAGE AN. Im Fischmarkt von Treviso wimmelt es vor lauten Hausfrauen, neugierigen Touristen und Rentnern, die sich die Zeit vertreiben. Wenn die Tür der Osteria da Muscoli an der Ecke aufgeht, wabern Wortfetzen über den Markt: Das Wehklagen über tägliche Probleme – und natürlich über Juventus Turin, das 0:2 verloren hat. Der Fischhändler von Adriatica lädt hastig seinen gekühlten Transporter mit dem Fischfang des Abends. Schließlich müssen die Doraden, Branzini, Cozze und Vongole morgen in Passau sein ...

Ombralonga — Grünaustr. 15 — 94032 Passau — Telefon: 0851/75 63 98 88 — www.ombralonga.de


ANZEIGE

s u a H r e t h c i r Schar f as! ... da blüht euch w

D

SCIENCE BUSTERS

MANFRED KEMPING

| FR , 7. APRIL

ER | 6.–8. UND 20-21.

APRIL

WEITERE HIGHLIGHTS Mo, 3.4. Egersdörfer & Puntigam Sa, 15.4.

Jazz Can Dance

Sa, 22.4. Frank Fischer

Do, 27.4. Olaf Bossi Fr, 28.4. Machatschek Fr, 5.5.

Luise Kinseher (Redoute)

MEHR INFOS ZUM PROGRAMM: WWW.SCHARFRICHTER-HAUS.DE

. APRIL NEPO FITZ | SA , 29

ie erste Aprilwoche startet wissenschaftlich fundiert, wenn die Science Busters am 7. April mit ihrem Programm Bierstern, ich dich grüße! in Passau gastieren. Diesmal wenden sich die naturwissenschaftlichen Wonneproppen dem Bier zu. Science Blogger & Astronom Dr. Florian Freistetter, Prof. Dr. Helmut Jungwirth (Mikrobiologie, Uni Graz) und Martin Puntigam (Kabarettist, Master of Ceremony & seit kurzem frisch gebackener Univ.-Lektor an der Uni Graz) erklären, wie Vorglühen bei Hefepilzen ausschaut, in welcher Galaxie man einen Bierstern findet – und ab wie viel alkoholfreien Bieren man nicht mehr Autofahren darf. Glauben Sie ihnen, denn die Science Busters sagen nichts als die Wahrheit. Mit der Wahrheit geht es dann auch gleich auf der ScharfrichterBühne weiter: In seinem neuen Soloprogramm Wahrheiten überprüft der Passauer Kabarettist Manfred Kempinger seine Wirklichkeit. Er erhält einen Brief, der seine bisherige Existenz komplett infrage stellt. Plötzlich ist er gezwungen, seine Lebensrealität neu zu bewerten. Er beginnt, sich mit einem der aktuellsten Grundprobleme unserer Zeit auseinanderzusetzen: Was ist Wahrheit? Diese Frage bildet die Basis für einen Kabarettabend, der außer Kontrolle gerät. Absurde Gedankenspiele wechseln in Figuren und Ereignisse, die ihm bisher Orientierung boten und nun in Zweifel gezogen werden. Sie haben an folgenden Tagen die Möglichkeit, seine Wahrheiten zu verfolgen: 6.–8. April & 20.–21. April. Kein Aprilscherz ist das neue Programm Saumensch von Nepo Fitz am 29. April. Wer ihn kennt, weiß, was auf ihn zukommt: eine Show, die wie ein Tarantino-Splatterfilm anmutet. Niemand kann so schnell seinen Adrenalin-Level boosten wie der jüngste Spross der traditionsreichen Künstlerfamilie Fitz. Seelisch, geistig und körperlich durchtrainiert und energiegeladen wie ein Schachtelteufel. Man merkt innerhalb der ersten Minuten, dass dem Publikum an diesem Abend in gnadenlosem Tempo ein wahres Silbenfeuerwerk entgegengeschleudert wird – eine rasante Gedankenachterbahn mit vollem Körpereinsatz in beinahe hildebrandtscher Geschwindigkeit. Möchten Sie vor den Veranstaltungen noch eine kleine Stärkung aus unserer ScharfrichterKüche genießen, nehmen wir gerne Ihre Tischreservierung telefonisch unter 0851/3 59 00 oder über das Reservierungsformular auf www.scharfrichterhaus.de entgegen.

ScharfrichterHaus MILCHGASSE 2 • 94032 PASSAU • TEL: 0851/3 59 00 TICKETS: WWW.SCHARFRICHTERHAUS.DE | WWW.RESERVIX.DE ODER MO–FR 10–16 UHR IM KULTURBÜRO IM SCHARFRICHTERHAUS PARKMÖGLICHKEIT: TIEFGARAGE AM RÖMERPLATZ ESSEN & TRINKEN: MO–SA AB 17 UHR

April 2017

65


KINOTIPPS

Ein Wochenende mit Gott

DIE HÜTTE TEXT > CLAUDIA KNOBLOCH

mack erhält per post eine einladung von gott, ein wochenende in eben jener hütte zu verbringen, in der vor jahren macks tochter spurlos verschwand.

W

ährend eines Campingaufenthalts verschwindet Missy, die kleinste Tochter der Familie Phillips. Nur ihre blutgetränkten Kleider werden in einer abgelegenen Hütte gefunden. Ihr Vater Mack (Sam Worthington) versinkt darauf in Depressionen. Jahre später

66

bekommt er einen Brief, der ihn auffordert, zu genau dieser Hütte zu kommen. Unterschrieben ist der Brief mit Papa. Wer mag der Absender sein? Sein eigener Vater? Der Mörder von Missy? Oder gar Gott? Mack fährt zur Hütte und trifft nicht nur Gott (Octavia Spencer), sondern auch Jesus (Avraham Aviv Alush) und den Heiligen Geist (Sumire Matsubara). Die drei zeigen ihm, wie Glaube, Liebe und Vergebung das Zusammenleben der Menschen und ihre Beziehung zu Gott prägen. Am Ende des Wochenendes ist Mack bereit für einen neuen Abschnitt in seinem Leben. Der Autor William Paul Young schrieb die Romanvorlage als Weihnachtsgeschenk für seine sechs Kinder, das nicht veröffentlicht

werden sollte. Inzwischen wurden mehr als 10 Millionen Exemplare verkauft, die Verfilmung war nur eine Frage der Zeit. Der Autor sagt über sein Buch: „Wir im Westen haben eine Theologie erschaffen, in der Gott ichbezogen, distanziert, unerreichbar – und damit entweder Vater oder Richter ist. Hier zeigt sich das Problem mit der Theologie: Oft ist Gott nicht einmal ein guter Vater. Ich glaube, meine Bücher geben den Leuten eine Sprache an die Hand, mit der sich auf unreligiöse Art über Gott sprechen lässt.“

START > DONNERSTAG, 6.4. GENRE > DRAMA IMDB > 6,8 REGIE > STUART HAZELDINE

PASTA! PASSAUER STADTMAGAZIN


KINOTIPPS

KINOKARTEN GEWINNEN!

ZU GUTER LETZT

40 TAGE IN DER WÜSTE

HAPPY BURNOUT

J

esus zieht sich in die Wüste zurück, um in der Einsamkeit nach Erleuchtung zu suchen. Stattdessen trifft er auf den Teufel, der ihn herausfordert. Dann lernt Jesus eine konfliktbeladene Familie kennen, die er spirituell wie praktisch unterstützt. Der neue Film von Rodrigo García (Six Feet Under) startet am 13. April im ScharftrichterKino. Wir verlosen 3 x 2 Kinokarten und Filmplakate. Die Karten gelten in allen Kinos, in denen der Film läuft. PASTA! VERLOST 3 X 2 KINOKARTEN UND FILMPLAKATE. Unter dem Stichwort Erleuchtung eine E-Mail an gewinnspiel@ pastaonline.de oder eine Postkarte an

D

ie Geschäftsfrau Harriet Lauler überlässt nichts dem Zufall. Auch ihren Nachruf will sie absegnen. Die Journalistin Anne Sherman wird mit den Recherchen beauftragt und stößt auf ein Problem: Niemand kann etwas Gutes über Harriet sagen – sodass diese ihre Biografie erst einmal aktiv umschreiben muss. Regisseur Mark Pellington appelliert mit Zu guter Letzt an das Entwicklungspotenzial seiner Zuschauer: „Wir möchten daran glauben, dass wir uns zum Besseren verändern können. Ich könnte mehr Selbstvertrauen haben, ich sollte offener gegenüber allem sein, vielleicht sollte ich mal mehr auf Risiko setzen – all dies sind zutiefst menschliche Wünsche.“ START > DONNERSTAG, 13.4. GENRE > KOMÖDIE IMDB > 6,8 MIT > SHIRLEY MACLAINE, AMANDA SEYFRIED, ANNE HECHE

PASTA!, Am Severinstor 4, 94032 Passau schicken. Einsendeschluss ist der 10. April.

START > DONNERSTAG, 13.4. GENRE > DRAMA IMDB > 5,6 MIT > EWAN MCGREGOR, CIARÁN HINDS, TYE SHERIDAN

A

lt-Punk Fussel hat mit 43 Jahren noch nie gearbeitet. Systemverweigerung ist sein Lebensstil, was nicht zuletzt von seiner Sachbearbeiterin beim Arbeitsamt ermöglicht wird. Nach einer internen Prüfung kann sie ihm nicht weiterhin Hartz IV genehmigen und lässt ihn mit Burn-Out-Diagnose in eine geschlossene Therapie einweisen. Fussel mischt die Klinik voller echter Patienten mit seiner unkonventionellen Art tüchtig auf. Nach dem Erfolg von Das Leben ist nichts für Feiglinge haben Regisseur André Erkau und Hauptdarsteller Wotan Wilke Möhring erneut zusammengearbeitet. Nicht immer politisch korrekt, aber höchst unterhaltsam. START > DONNERSTAG, 27.04. GENRE > KOMÖDIE MIT > WOTAN WILKE MÖHRING, ANKE ENGELKE, JULIA KOSCHITZ

Burger & Bier

Grabengasse 25 | 94032 Passau Fernruf +49 (0)851 20953330

www.maxundmuh.de April 2017

67


BUCHTIPPS

SCHÖNE

TEXT > CLAUDIA KNOBLOCH

FOTO: © IMPACTPRESSGROUP

FLOPS!

ALESSANDRO BIAMONTI

ARCHIFLOP Moderne Ruinen strahlen auf uns eine große Faszination aus: Als ein Künstlerkollektiv für ein Wochenende den Ex-DDR Vergnügungspark Spreepark öffnete, habe ich mit tausenden anderen Besuchern die halbverfallenen Fahrgeschäfte und umgekippten Plastiksaurier bewundert. Der Spreepark ist nur eine der gescheiterten Visionen, die ArchiFlop präsentiert.

A

AUTOR > ALESSANDRO BIAMONTI GENRE > SACHBUCH SEITENZAHL > 192 SEITEN VERLAG > DVA PREIS > 29,95 ¤

68

utor Alessandro Biamonti hat 24 herrliche ArchiFlops zusammengetragen. In Tianducheng (China) wurde Paris inkl. Eiffelturm für 10.000 Bewohner nachgebaut – heute pflanzen die Menschen auf den Rasenflächen Gemüse an. Im Kaspischen Meer errichtete eine Ölgesellschaft eine Stadt auf Stelzen, die mittlerweile verfallen ist und eine Gefahr für den Schiffsverkehr darstellt. Nicht nur Touristen lieben die Ruinen als Sehenswürdigkeit. Auch Biamonti ruft dazu auf, sie als Herausforderung anzunehmen und, wie den Torre David in Caracas (Venezuela), informell wieder mit Leben zu füllen.

die rückkehr

N

AUTOR > GENRE > SEITENZAHL > VERLAG > PREIS >

HISHAM MATAR BIOGRAFIE 288 SEITEN LUCHTERHAND 20 ¤

ach dem Sturz des libyschen Diktators Gaddafi entschließt sich der im Exil lebende Autor Hisham Matar, mit seiner Frau und seiner Mutter in die libysche Heimat zu reisen. Sie nutzen das kurze friedliche Zeitfenster 2012, um nach Matars Vater zu suchen, der als Widerstandskämpfer 1990 von Gaddafis Geheimdienst entführt und inhaftiert worden war. Die Rückkehr ist ein Buch voller Hoffnung und Verzweiflung, die die Familiengeschichte des Autors und das Schicksal seines Heimatlandes eindrucksvoll verwebt.

PASTA! PASSAUER STADTMAGAZIN


DVDTIPPS

SEEFEUER

D

GENRE > DOKUMENTARFILM REGIE > GIANFRANCO ROSI FSK > AB 12 JAHREN SPIELDAUER > 109 MINUTEN

as Leben auf der Mittelmeerinsel Lampedusa ist schon immer von dem geprägt, was das Meer bringt. Seit Jahren sind dies vor allem Menschen – tausende Flüchtlinge auf der Suche nach einem besseren Leben. Gianfranco Rosi wollte einen Kurzfilm über die Flüchtlingsproblematik auf Lampedusa drehen. Was er bei seinem ersten Besuch sah, ließ sich unmöglich in 10 Minuten pressen. Daher zog er kurzerhand auf die Insel und machte aus Seefeuer ein eindringliches Porträt, das dort anfängt, wo die Berichterstattung von Tagesthemen & Co. endet.

filmszene aus »Ich, Daniel Blake«

ICH, DANIEL BLAKE

ALLES WAS KOMMT

D

GENRE > DRAMA REGIE > KEN LOACH MIT > DAVE JOHNS, HAYLEY SQUIRES, DYLAN MCKIERNAN FSK > AB 6 JAHREN SPIELDAUER > 97 MINUTEN

April 2017

er Endfünfziger Daniel Blake ist nach einem Herzinfarkt als Schreiner praktisch arbeitsunfähig. Sozialhilfe steht ihm nicht zu, obwohl er sein Leben lang Steuern bezahlt hat; abgesehen davon müssen die Anträge online ausgefüllt werden – und Daniel hat keine Ahnung von Computern. Er ist gefangen in den Mühlen der Bürokratie. Regisseur Ken Loach nimmt in Ich, Daniel Blake den Sozialstaat ins Visier. Mit seinem kritischen und doch kurzweiligen Film hat der Filmemacher viele Preise gewonnen, darunter die Goldene Palme der Filmfestspiele in Cannes.

V

GENRE > DRAMA REGIE > MIA HANSEN-LØVE MIT > ISABELLE HUPPERT, ANDRÉ MARCON, ROMAN KOLINKA FSK > AB 12 JAHREN

on einem Tag auf den anderen kollabiert Nathalies Leben: Ihr Mann verlässt sie nach 25 Jahren Ehe für eine andere Frau, ihre Mutter muss ins Altenheim und ihr Verlag kündigt den Vertrag mit der Begründung, ihre Lehrbücher seien altbacken. Das erste Mal im Leben ist Nathalie völlig frei – und wild entschlossen, erhobenen Hauptes aus diesen Krisen hervorzugehen. Isabelle Huppert verkörpert die mal zerbrechliche, mal trotzige Nathalie so herausragend, dass der Film über das Älterwerden und die Sinnsuche nie ins Kitschige oder Klischeehafte abdriftet.

SPIELDAUER > 106 MINUTEN

69


ANZEIGE

ANZEIGE

DAS NEUE RANGE ROVER EVOQUE CABRIOLET

FÜR DAS SONNENBAD IN DER MENGE.

AB 49.900,- € Verbrauchs- und Emissionswerte Range Rover Evoque Cabriolet 2.0l TD4 110 kW (Automatik): Kraftstoffverbrauch (l/100 km) innerorts 6,7, außerorts 5,1, kombiniert 5,7; CO2-Emission 149 g/km; CO2-Effizienzklasse A. Alle Angaben wurden nach dem Messverfahren RL 80/1268/EWG ermittelt. Abb. zeigt Sonderausstattung.

– 9-Stufen-Automatikgetriebe – serienmäßig Terrain Response – InControl Touch Pro InfotainmentSystem

B

ereits mit dem Range Rover Evoque revolutionierte Land Rover die Fahrzeugklasse der Kompakt-SUVs. Seine Designmerkmale wurden zum Symbol für Stil und modernes Stadtleben. Jetzt geht Land Rover noch einen Schritt weiter. Das neue Range Rover Evoque Cabriolet ist der weltweit erste Premium-Kompakt-SUV mit einem versenkbaren Stoffdach und bietet den perfekten Ort für ein Sonnenbad in der Menge. EIN LEBENSGEFÜHL

INNENAUSSTATTUNG

Mit seinen markanten Linien und den athletischen Schultern wird das komplett neue Range Rover Evoque Cabriolet das moderne urbane Leben revolutionieren. Das Fahrvergnügen wird durch ein MeridianTM Sound System mit 380 oder 660 Watt zusätzlich gesteigert. Ihr Leben. Ihre Musik. Das Range Rover Evoque Cabriolet ist der individuellste Land Rover aller Zeiten.

Individuelle Ausstattungsmerkmale unterstreichen den Reiz der klaren, geometrischen Formen im Innenraum. Das serienmäßige InControl Touch Pro Infotainment-System garantiert höchsten Musikgenuss und Konnektivität. Die optionale Durchreiche in der Rücksitzbank ermöglicht den Durchschub von Skiern oder anderen langen Gegenständen vom Kofferraum in den Innenraum. So passt sich das neue Range Rover Evoque Cabriolet perfekt an Ihren individuellen Lifestyle an.

PER KNOPFDRUCK ZUR DACHTERRASSE Das neue Range Rover Evoque Cabriolet ist gemacht für jede Jahreszeit. Sein Stoffdach lässt sich per Knopfdruck elektrisch öffnen und schließen – auch während der Fahrt bis zu einer Geschwindigkeit von 48 km/h. Das isolierte Innenfutter schirmt Außengeräusche und Kälte wirksam ab.

AUTOCENTER WIMMER GMBH & CO. KG Pionierstraße 1 94036 Passau Telefon: 0851/98877-21 www.autocenter-wimmer.de


ANZEIGE

SAUSALITOS FEIERT GEBURTSTAG UND JEDER KANN DABEI SEIN!

A

m 29. April ist es ein Jahr her, dass Sausalitos in der Passauer Innenstadt seine Türen öffnete. Dieser Jahrestag wird nun groß gefeiert – und alle sind eingeladen! Auf die Gäste der Geburtstags-Sause warten spezielle Angebote und ein langer Abend. Partys und ausgelassene Stimmung gehören zu Sausalitos wie der Dom zu Passau. Seit einem Jahr verwöhnt das Restaurant in der Innenstadt seine Gäste mit ausgefallenen Drinks und kalifornisch-mexikanischer Küche. Hier sind Mojito, Margaritas, Martinis und Quesadillas, Fajitas, Enchiladas, Burger oder außergewöhnliches Finger Food die Highlights. Und das Beste: Halbjährig wechselt die Karte und besondere Cocktail- und Food Specials versprechen exotische Genusswelten. Vom ersten Tag an standen bei Sausalitos neben einer riesigen Auswahl an Cocktails, Short-

und Longdrinks auch intensive Lebensfreude und die Auszeit vom Alltag im Mittelpunkt.

Gratis Welcome-Shot & 2-für-1 Aktion Betriebsleiter Thomas Kapsreiter blickt auf ein ereignisreiches Jahr zurück: „Es waren aufregende 365 Tage mit tollen Gästen! Wir freuen uns darauf, auch weiterhin Drinks auf höchstem Barniveau sowie leckere Speisen anzubieten und damit die Passauer für eine ultimative Auszeit vom Alltag in die Große Klingergasse zu Sausalitos einzuladen.“ Um sich bei den Gästen für die Treue zu bedanken, hat sich das Team rund um Betriebsleiter Thomas Kapsreiter etwas Besonderes einfallen lassen: Zur Begrüßung gibt es für jeden Besucher der Geburtstagsparty einen Welcome-Shot gratis.

Außerdem gilt den ganzen Abend eine 2-für-1 Aktion. Egal, welcher Cocktail bestellt wird: Ein zweiter identischer Drink geht gratis aufs Haus. Wer es nicht zur Jubiläums-Party schafft, geht nicht leer aus. Denn im Sausalitos kommen alle Gäste das ganze Jahr über in den Genuss von Getränke-Specials: Sämtliche Cocktails gibt es täglich zwischen 17 und 20 Uhr zum halben Preis. Ab 23 Uhr geht die Happy Hour in die zweite Runde und alle Bestseller Jumbo-Cocktails sind zum Preis eines normalen Cocktails erhältlich! Mehr Informationen zu Sausalitos auf www.sausalitos.de

SAUSALITOS PASSAU GROSSE KLIN GERGASSE 7 PASSAU-FUS SGÄNGERZO NE TÄGLICH AB 17 UHR GEÖFF NET TELEFON 08 51 /98 90 59 60


ANZEIGE

ENTSPANNEN, AKTIVSEIN UND GENIESSEN SO TANKEN SIE FRISCHE LEBENSENERGIE

D

as Vier-Sterne-Superior-Hotel Almesberger im oberösterreichischen Mühlviertel zählt zu den besten und größten Wellnessoasen des Landes. Saunawelten, Poollandschaften, Körper- und Gesichtsbehandlungen sowie ein modernes Fitness-Center versprechen auf insgesamt 5.000 Quadratmetern die ersehnte Entspannung. Mit einem besonderen Konzept für ganzheitliches Wohlbefinden setzt das bekannte Resort positive Impulse für die vielfach aus dem Lot geratene Work-Life-Balance. Neben passivem Nichtstun sowie paradiesischen Bädern und

Behandlungen motivieren Vitality- und Fitnessangebote zu Bewegung, Sport und einer gesunden Lebensweise. Allen Feinschmeckern, die sich mit Vorliebe bewusst verwöhnen lassen, bietet die Almesberger Genusspension von morgens bis abends Kulinarik auf höchstem Niveau. Nach einem gelungenen Frühstück vertreibt die Almesberger Wellnessjause von 14 bis 16 Uhr mit kräftigen Suppen, pikanten Snacks und hausgemachten

Kuchen den Nachmittagshunger. Abends wird im völlig neu gestalteten Hotelrestaurant ein 6-gängiges Gourmetdinner serviert oder zum leckeren Themenbuffet gebeten. Die hochmoderne Lichttechnik in der großen Kuppel im Zentrum des Speisesaals zaubert verschiedenste Stimmungen in den Raum – die aufgehende Morgensonne sorgt zum Frühstück für Schwung und gute Laune, während das Abendrot zum Dinner den Tag beruhigend ausklingen lässt.

www.almesberger.at . www.facebook.com/almesberger

HEISSE SAUNATAGE // 4 = 3

IHRE HEISS ERSEHNTE AUSZEIT VOM ALLTAG 4 Nächte bleiben – nur 3 Nächte bezahlen INKLUSIVE Almesberger Genusspension und Erholung im 5.000 m² großen Paradies für Wellness, Fitness, Beauty & Vitality.

4 Näc

ht e ab

– , 5 4 3 € p. P.

e r ge r lmesb sion A . l k in spen G e nu s

1 NACHT GRATIS buchbar zwischen Sonntag und Freitag // Angebot gültig bis 07.04.2017

Mit der Almesberger Genusspension verwöhnen wir Sie täglich von früh bis spät ... . umfangreiches Frühstücksbuffet mit Bio-Ecke . Wellnessjause von 14.00 bis 16.00 Uhr . ganztägige Vitalecke mit Obst, Tee und Trockenfrüchten . . 6-gängiges Gourmetdinner oder Themenbuffet . Erholung im 5.000 m2 großen Wellnessparadies . Benutzung des 250 m2 großen Fitnessareals und Personal Coach . Hotel Almesberger ****s

72

Gruber Hotel GmbH

Marktplatz 4

A-4160 Aigen-Schlägl

Tel.: +43 7281 8713

hotel@almesberger.at

PASTA! PASSAUER STADTMAGAZIN


MELDUNGEN

HHH

AN ALLE HAUSHALTE – AUCH OHNE HAUS

AUSGABE 7 – APRIL 2017

herberts hanebüchene halbwahrheiten Abhängig, unehrlich, lausig recherchiert TEXT > CHRISTIAN GÖTZ

WØW! D

as bekannte Markenlabel Versadidace sagt der globalen Ausbeutung den Kampf an. Wie HHH semi-verlässlichen isländischen Quellen entnehmen konnte, werden die in der Modewelt hoch geschätzten Produkte des Clothing- & Footware-Spe-

zialisten ab sofort von emeritierten isländischen Professoren in 3½-Stunden-Schichten vernäht. Prof. Dr. Ólafur Bjørgurssøn-Bergþóruson ist von seiner neuen Tätigkeit begeistert: „Nach 39 Jahren Quantenphysik sehnte ich mich nach Abwechslung.

Insbesondere zu Hugo Wolfs MörikeVertonungen näht es sich bei einem Gläschen 1994er Mouton-Rothschild ganz hervorragend. Dank des Versadidace Fairnäh-Projekts hat sich für mich eine völlig neue Dimension von Lebensqualität erschlossen.“ þoþo!

+++ WENN SIE DIESE MELDUNGEN GELESEN HABEN, WIRD SICH IHR LEBEN FÜR IMMER VERÄNDERN +++

captcha me if you can! hhh, april 2017. Jeder kennt Sie, diese kleinen lästigen Sicherheitstest im Internet: Von „Bitte geben Sie die im Feld abgebildete Zahlen- und Buchstabenfolge ein“ bis „Markieren Sie die Bilder, die ein Geschäft von außen zeigen“. Weil moderne Bots selbst solch komplizierte Captchas mittlerweile mühelos lösen können, hat ein Passauer Start-up jetzt eine völlig neue und absolut wahnsinnig sichere Capt-

AUS DER HHHWIRTSCHAFTSREDAKTION: Reinigungsmittel nach ANTIKAL, die sich am Markt nicht durchsetzen konnten: BODENPFLEG, PUTZBLIT, FETTFRE, AJA und DER GENERA. Schad.

April 2017

cha-Methode entwickelt. Um nachzuweisen, dass wirklich ein leibhaftiger Mensch vor dem PC sitzt, gilt es nun, spannende Aufgaben aus Mathematik, Deutsch und Geschichte zu bearbeiten. Darunter etwa: „Bestimmen Sie sämtliche Lösungen der Gleichung cos(2x- π/3)=0 im Intervall 0 ≤ x ≤ 2 π“ oder „Verorten Sie alle in Eichendorffs Roman Anhnung und Gegenwart auftretenden Dichtergestalten im Kon-

text der Schlegelschen Progressiven Universalpoesie!“ Auf die Rückfrage, ob dies für den durchschnittlichen Internet-Nutzer nicht etwas kompliziert sei, musste HHH leider verzichten. Wer das dafür erforderliche Captcha „Inwiefern lässt sich die Ethnogenese der Bajuwaren in der materiellen Kultur Süddeutschlands nachvollziehen?“ lösen kann, erhält eine PASTA! gratis.

PASTA! SERIE: HERBERTS HANEBÜCHENE HALBWAHRHEITEN (HHH) Herbert braucht Abstand. Und so hat sich unser allseits unbeliebter Grantler kurzerhand samt Schreibmaschine in eine garantiert SUV-freie Gegend zurückgezogen. Er beliefert uns aus dem nordostrussischen Srednekolymsk mit abhängigen, unehrlichen und lausig

recherchierten (Lokal-)Nachrichten. Aufgrund eines unfassbar ungerechten Knebelvertrages, den er der PASTA!-Redaktion vor seiner Abreise aufgedrückt hat, sind wir leider rechtlich verpflichtet, die Meldungen abzudrucken.

73


ZEITVERTREIB

WER BIN ICH?

GEWINNSPIEL

BUCHVERLOSUNG

S U

nser Bilderrätsel befasst sich mit Personen des öffentlichen Lebens, die irgendwann auch einmal in der PASTA! abgebildet wurden. Kennen Sie den hier verschobenen Promi? Dann schreiben Sie uns eine E-Mail an: gewinnspiel@pastaonline.de oder schicken Sie uns eine Postkarte mit der richtigen Lösung an pasta!, am severinstor 4, 94032 passau. Unter allen Einsendern verlosen wir gemeinsam mit Bücher Pustet drei Exemplare der Buch-Neuerscheinung Tannie Marias Rezepte für Liebe und Mord von Sally Andrew.

GEWINNER! Jeweils ein Exemplar des Buches Die Terranauten aus der MärzAusgabe haben gewonnen: Eveline Bäumler, Aldersbach Michaela Kukies-Schmalzbauer, Grafenau Linde Reinwald, Passau Herzlichen Glückwunsch! Holen Sie Ihren Buchgewinn in unserer Redaktion ab: Am Severinstor 4, Passau-Innstadt. Bitte um telefonische Voranmeldung unter +49 (0)851/9 29 08 66. Vielen Dank!

auflösung des letzten fotorätsels: horst stauber, glaskünstler und galerist

Veronika Eibl (Tiefenbach)

Wegen der großen Resonanz auf unser Gewinnspiel haben wir statt einer drei Pomeranzen verlost. Herzlichen Glückwunsch an:

Benita Zellner (Passau)

GABRIEL.LLOYD MARTENS. GMBH TILL GABRIEL & CORNELIUS MARTENS AM SEVERINSTOR 4, 94032 PASSAU

KONTAKT TELEFON +49 (0)851 /9 29 08 65 FAX +49 (0) 851 /98 83 74 60 REDAKTION@PASTAONLINE.DE WWW.PASTAONLINE.DE

Sieglinde Schmidhuber (Ruhstorf)

AUTORINNEN UND AUTOREN > CHRISTIAN GÖTZ, CLAUDIA KNOBLOCH, CORNELIUS MARTENS, HELENA OSTHOFF, ANNA SCHMITT, PROF. DR. CHRISTIAN THIES FOTOS > FLORIAN WEICHSELBAUMER, CORNELIUS MARTENS, DR. BENEDIKT KUHNEN, LUKAS MUSILEK ILLUSTRATIONEN > MARKUS JAURSCH

ANZEIGEN

GESTALTUNG, LEKTORAT

ANZEIGENLEITUNG > CORNELIUS MARTENS TELEFON +49 (0) 851 /92 90 86 6 ANZEIGENLEITUNG@PASTAONLINE.DE

LAYOUT & SATZ > GABRIEL.LLOYD MARTENS. GMBH LUKAS MUSILEK LEKTORAT > SCHREIBEREI EDER

REDAKTION LEITUNG > DR. BENEDIKT KUHNEN

schafter

HERAUSGEBER

Tannie Marias Rezepte für Liebe und Mord von Sally Andrew ist im Atrium Verlag erschienen (ISBN 978-3-03882-100-7) und kostet 10 EUR.

JANDA+ROSCHER, Die WerbeBot

IMPRESSUM 74

POMERANZENGLÜCK

üdafrika, in der beschaulichen Halbwüste Kleine Karoo: Hier lebt Tannie Maria, eine lebensfrohe Witwe, in einem Haus unter einem Eukalyptusbaum. Wenn sie nicht gerade in ihrer Küche neue Gerichte erfindet, schreibt Tannie an ihrer Kolumne für die Lokalzeitung, in der sie robuste Lebenshilfe erteilt und diese zur Begeisterung der Abonnenten zuverlässig mit den köstlichsten Rezepten garniert. Als jedoch in der Nachbarschaft eine junge Frau tot aufgefunden wird, gibt es nichts mehr, was Tannie noch in ihrer Küche halten könnte. Noch nicht einmal der attraktive und akkurate Detective Kannemeyer vermag die Hobby-Ermittlerin zu stoppen. Und so findet Tannie schon bald eine heiße Spur und bringt sich dabei selbst in höchste Gefahr ...

online oder live: » Jetzt unge nplatz 1 Nibel 94032 Passau

DRUCK HS DRUCK, RIED

PASTA! PASSAUER STADTMAGAZIN


Mode zum Verlieb en

3-Jahre-Lifestyle

GEWINNSPIEL Machen Sie mit und gewinnen Sie ein

MONARI-OUTFIT IM WERT VON 200,- € AM KREISVERKEHR MIT DEM SPRINGBRUNNEN, NEBEN CAFÉ ELISABETH Thermalbadstr. 8 • Bad Füssing Tel. 0 85 31-9 13 90 39 Mo.-Fr.10.00 -18.00 Uhr • Sa.: 9.30 - 13.00 Uhr

3 x in Ihrer Nähe… www.mode-kotter.de

Name: Tel.: e-Mail: Unterschrift:

2

Straße: PLZ:

Ort: Geburtstag: (Ich bin damit einverstanden, dass meine Daten elektronisch erfasst werden)

Teilnahmeschein ausfüllen und per Post an Lifestyle by Gigi, Thermalbadstr. 8, 94072 Bad Füssing schicken. Einsendeschluss ist der 05.05.2017, der Gewinner / die Gewinnerin wird von unse22 2 rer Glücksfee am 15.05.2015 gezogen und per Post benachrichtigt.


Du bist fei mei liabsts Haserlâ&#x20AC;&#x153;

PASTA! April 2017 - Froher Oster  

Passauer Stadtmagazin Ausgabe April 2017 | Froher Oster: Der Passauer Bischof im Interview

Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you