Issuu on Google+

ben. Natur erle hen. ste Natur ver


Erläuterung • Diese Symbole verraten, in welchem Landkreis die Veranstaltung stattfindet: AK

Altenkirchen

NR

Neuwied

WW

Westerwaldkreis

• Veranstaltungen für Kids sind mit diesem Symbol gekennzeichnet. • Bei Veranstaltungen mit diesem Zeichen ist eine Anmeldung erforderlich. • Bitte bei allen Veranstaltungen ein bis zwei Tage vor Beginn darüber informieren, ob die gewünschte Teilnehmerzahl erreicht ist und die Veranstaltung stattfindet. • Wenn kein Teilnahmebeitrag im Text erwähnt ist, ist die Veranstaltung kostenfrei. Gerne können Sie die Naturschutzarbeit durch eine Spende unterstützen. • Der jeweilige Veranstalter übernimmt keine Haftung für Sachund Personenschäden; Teilnahme auf eigene Gefahr.

Der Umweltkompass im Internet:

Inhalt

Seite

Erläuterung ........... 1 Vorwort ................... 2 März ............................ 4 April ............................ 13 Mai ............................... 26 Juni ............................. 42 Juli ............................... 55 August ....................... 65 September ............. 77 Oktober .................... 88 November ............... 98 Dezember ............. 102 Anhang: Aus- und Fortbildung........... 105 Impressum ........... 108

wir-westerwaelder.de

1


Landrat Michael Lieber

Landrat Rainer Kaul

Landrat Achim Schwickert

Vorwort Liebe Westerwälderinnen und Westerwälder, liebe Gäste, waren Sie schon einmal zu Besuch beim „Westerwälder König der Lüfte“ oder haben Sie mit Kindern schon einmal ein Hotel für Insekten gebaut? Oder waren Sie schon einmal spät abends auf der Pirsch in der Natur? Einige Tiere lassen sich nachts gut beobachten: Fledermäuse etwa, die Kobolde der Nacht. Der nächtliche Spaziergang ist nur eine von mehreren hundert Ideen, die Sie in dem Veranstaltungskalender „Umweltkompass“ finden, den Ihnen die drei Kreise Altenkirchen, Neuwied und Westerwaldkreis auch für das Jahr 2013 wieder gemeinsam überreichen. Aber auch mit den anderen Tipps für Naturbeobachtungen und geführte Wanderungen, Vorträge und kulinarische Erlebnisse mit essbaren Wildpflanzen, Sternbetrachtungen, Vogelkonzerte oder Abenteuer- und Entdeckungstouren für Kinder lassen sich viele Sonn-, Feier- und Urlaubstage kreativ gestalten. 2


Der Westerwald ist eine Landschaft, die durch ihre Höhen, ihre Täler, ihre Wälder, ihre Fluren und den Reiz ihrer Gewässer geprägt wird. Zu seinem natürlichen Kapital zählen die Vielfalt an Pflanzen- und Tierarten, wertvolle Naturräume, Flüsse und Seen und reine Luft. Diese Schönheit und die Mannigfaltigkeit der Natur „vor der Haustür“ werden oft als Selbstverständlichkeit wahrgenommen. Umso mehr lohnt es sich, immer und immer wieder selbst zu erleben, wie schön und attraktiv unsere Westerwälder Heimat ist. Die vielfältigen Naturbegegnungen möchten Sie für die Faszination der heimischen Natur begeistern, das Wissen erweitern und vertiefen und die Liebe zu Pflanzen, Tieren und Landschaft wecken. Denn: Was der Mensch schätzt, das schützt er auch. Bitte schätzen Sie wie wir auch die Arbeit und das sehr oft ehrenamtliche Engagement der vielen Naturfreunde, Einrichtungen und Institutionen, die die vielfältigen Naturerlebnisse vermitteln. Machen Sie deshalb von den Angeboten regen Gebrauch und melden Sie sich rechtzeitig bei dem jeweiligen Veranstalter an, vor allem, wenn Sie noch mehr über die Tour oder den Kurs wissen wollen. Lassen Sie sich vom „Umweltkompass“ durch die Westerwälder Natur leiten und erfreuen Sie sich an vielen kleinen und großen Wundern am Wegesrand. Tipp: Tragen Sie Ihre Favoriten auch in Ihren persönlichen Kalender ein. Denn die Termine rücken schneller heran als man denkt.

Michael Lieber Landrat des Kreises Altenkirchen

Rainer Kaul Landrat des Kreises Neuwied

Achim Schwickert Landrat des Westerwaldkreises

3


März 2013 MO 25.02 + SA 02.03.

02743 929130

AK

Wie schneide ich Obst- und Ziergehölze richtig?

Der Obstbaumschnitt ist eine der wichtigsten Pflegemaßnahmen im Obstbau. Wir lernen den Erziehungsschnitt kennen, den Erhaltungsschnitt gut im Ertrag stehender Bäume und den Verjüngungsschnitt, den man bei alten Bäumen anwendet. Der Praxistermin kann sich witterungsbedingt ändern. • Leitung: Gärtnermeister Erich Hebel, Daaden • Uhrzeit/Treffpunkt: Theorie: MO, 25. Februar, 19 bis 21 Uhr. Praxis: SA, 2. März, 14.00 bis 16.00 Uhr, 57567 Daaden, Hermann-Gmeiner-Realschule Plus • Teilnahmebeitrag: 10,- EUR • Veranstalter: Volkshochschule Daaden • Kontakt: vhs@daaden.de SO 03.03.

02224 180616

NR

Kraftort Wald – meditativer Spaziergang

Diese Veranstaltung lädt Sie ein, auf wohltuenden und inspirierenden Waldwegen eine Auszeit vom Alltag zu nehmen. Mithilfe verschiedener Wahrnehmungsübungen erleben Sie die Natur intensiv mit allen Sinnen; Achtsamkeitsübungen bringen Sie ins Hier und Jetzt und in Kontakt mit sich selbst. • Leitung: Silvia Schrader-Schmitz • Uhrzeit/Treffpunkt: 09.00 – 12.00 Uhr, Breite Heide Ortseingang (Schotterplatz), 53619 Rheinbreitbach • Mitzubringen: warme, wetterfeste Kleidung, trittsicheres Schuhwerk u. (warme) Getränke. • Teilnahmebeitrag: 12,- EUR • Veranstalter: Kreisvolkshochschule Neuwied • Kontakt: info@kvhs-neuwied.de MI 06.03.

02682 6323

AK

„Schüßlersalze“ – Die Salze des Lebens

Schüßler-Salze sind alternativmedizinische Präparate von Mineralsalzen in homöopathischer Dosierung. Die Therapie mit ihnen geht auf den homöopathischen Arzt Wilhelm Heinrich Schüßler (1821–1898) zurück und basiert auf der Annahme, dass Krankheiten allgemein durch Störungen des Mineralhaushalts der Körperzellen entstehen und durch homöopathische Gaben von Mineralien geheilt werden können. In ihrem Vortrag wird die Heilpraktikerin Simone Langenbach aus Hamm das Wesen und die Anwendung der Salze erläutern. • Uhrzeit/Treffpunkt: 18.00 Uhr, Bürgerhaus Etzbach, 57539 Etzbach, Leystraße • Teilnahmebeitrag: Mitglieder frei, Gäste 4,- EUR • Veranstalter: LandFrauen Hamm/Sieg • Kontakt: landfrauenbezirk-hammsieg@t-online.de • Weitere Infos: www.landfrauenverband-altenkirchen.de DO 07.03.

02682 952235

Die naturheilkundliche Stallund Hausapotheke für Ihr Tier

AK

In diesem Kurs werden die wichtigsten naturheilkundlichen Mittel vorgestellt, die in ihrer Stall- und Hausapotheke nicht fehlen sollten. Zudem wird deren Wirkung und Anwendungsgebiete erklärt. • Leitung: Katharina Reifenrath, Tierheilpraktikerin • Uhrzeit/Treffpunkt: Vorbe-

4


sprechung: DO, 28. Februar, 19.00 – 19.45 Uhr Kursbeginn: DO, 07.03., 19.00 – 20.30 Uhr – 6 Termine, 57577 Hamm (Sieg), Integrierte Gesamtschule, Pavillon • Teilnahmebeitrag: 38,- EUR • Veranstalter: Volksbildungswerk Hamm (Sieg) • Kontakt: ilona.wendt@ hamm-sieg.de DO 07.03.

02662 9696546

WW

Wildkräuterwanderung

• Uhrzeit/Treffpunkt: 10.00 – 13.00 Uhr, 57627 Hachenburg, Ende Dehlinger Weg • Teilnahmebeitrag: 5,- EUR/Person • Veranstalter: Birgit Zimmermann • Kontakt: zimmermann.birgit@freenet.de • Weitere Infos: www.meditativelebensberatung.de • Tipp: Weitere Termine am 04.04., 02.05., 06.06., 04.07., 01.08., 05.09., 10.10., 07.11. und 05.12. DO 07.03.

02686 1727

AK

Besser essen – mehr leisten 365 Tage gut in Form mit Milch

Wie ernähre ich mich gut mit Milchprodukten? • Leitung: Gudrun Franz-Greis, Milchwirtschaftliche Arbeitsgemeinschaft • Uhrzeit/Treffpunkt: 19.00 Uhr, ev. Gemeindehaus, 57635 Mehren, Mehrbachtalstraße 8 • Teilnahmebeitrag: 3,- EUR • Veranstalter: Landfrauenverband Altenkirchen, Bezirk Weyerbusch • Kontakt: www.landfrauenverbandaltenkirchen.de SA 09.03.

02667 9619632

WW

Sternbetrachtung für Sternfreunde und solche, die es werden wollen

Einführung in die Sternkunde und Anleitung zum Üben. Bei schlechtem Wetter und ausreichender Teilnehmerzahl auch indoor mit Projektion guter lokaler Original- Sternaufnahmen. • Uhrzeit/Treffpunkt: 19.00 Uhr, 56477 Nister-Möhrendorf, Kultur-Institut Rossignol • Teilnahmebeitrag: 8,- EUR/4,- EUR • Veranstalter: Kultur-Institut Rossignol • Kontakt: RossignolWW@aol.com • Weitere Infos: www.rossignolww.de • Tipp: Weitere Termine am 06.04., 11.05., 08.06., 06.07., 03.08., 31.08., 02.11. SA 09.03.

02604 4368

WW/MYK

Dem Waldkauz auf der Spur

Nach einer kurzen Einführung in die Biologie und Ökologie unserer einheimischen Eulen wird mittels Lockpfeife versucht, den Waldkauz im Wald nachzuweisen. Gut für Kinder geeignet. • Leitung: Naturschutzreferent Manfred Braun; Naturparkreferentin Ursula Braun in Zusammenarbeit mit dem Garten der Schmetterlinge • Bitte mitbringen: Taschenlampe • Uhrzeit/Treffpunkt: 18.30 Uhr, 56170 Bendorf-Sayn, Parkplatz Abtei Sayn • Dauer: 2,5 Std. • Veranstalter: Naturpark Nassau und Garten der Schmetterlinge • Kontakt: info@naturparknassau.de • Weitere Infos: www.naturparknassau.de Bei Veranstaltungen mit diesem Zeichen ist eine Anmeldung erforderlich.

5


SA 09.03.

02662 9696 546

WW

Wildkräuterkochkurs: Salbenherstellung

In diesem Kurs lernen wir die Verarbeitung von Wildkräutern nach den Rezepten von Hildegard von Bingen und Maria von Treben, um sie als Salbe zu nutzen. • Leitung: Birgit Zimmerman, Ayurvedische Ernährungs- und Kräuterberaterin • Uhrzeit/Treffpunkt: 14.00 – 19.00 Uhr, 57627 Hachenburg, Lindenstraße 2 • Teilnahmebeitrag: 25,- EUR • Veranstalter: Birgit Zimmermann • Kontakt: zimmermann.birgit@freenet.de • Weitere Infos: www.meditativelebensberatung.de • Tipp: Weiterer Termin am 23.11. SO 10.03.

02681 70246

AK

Wo wohnt der Westerwälder König der Lüfte – Workshop zur Reviererfassung des Rotmilans

Fast jede/r kennt ihn, den Rotmilan mit seinem rötlichen Gabelschwanz und majestätischen Flug über Wiesen und Weiden. Seinen Horst baut er in Waldrandnähe oder kleinen Wäldchen. Und darum geht es: Wenn wir wissen, wo sie ihre Reviere haben, können forstliche Arbeiten darauf abgestimmt und unnötige Störungen vermieden werden. Wir werden Rotmilane von erhöhten Geländestellen beobachten und dabei ihre revieranzeigenden Verhaltensweisen kennen lernen, denn die Milane zeigen ihren Artgenossen (und uns!) im Flug und in ihrem Verhalten deutlich wo ihr Reviermittelpunkt ist. Alles lässt sich von Ferne gut beobachten, ganz ohne die Brutpaare zu stören. Eine Veranstaltung für Naturfreundinnen und -freunde jeden Alters, die ihr Blickfeld erweitern wollen, sich gern in der Natur aufhalten und Spaß am Rätsellösen haben. • Bitte mitbringen: Fernglas und Klappsitz, soweit vorhanden • Uhrzeit/ Treffpunkt: 14.00 – 16.30 Uhr, Parkplatz‚ „Mehrbach Restaurant“ am Westerwaldsteig, 57635 Forstmehren, Kuhweg 2 • Veranstalter: Landespfleger Olaf Riesner-Seifert, Altenkirchen in Kooperation mit dem NABU Altenkirchen • Kontakt: olaf.riesner-seifert@web.de, 02681 989992 (AB) MI 13.03.

06435 6314 + 06435 408351

„Der Weg ist das Ziel – Schottland“

WW

Vortragsabend. Im Mai 2012 bereisten Manuel Enderich, Julian Götterd und Marcel Weidenfeller den Nordwesten Schottlands. Sie erwanderten den 154 km langen West Highland Way von Balmaha nach Fort William am Fuße des höchsten schottischen Berges, den Ben Nevis. Es erwartet Sie ein spannender Reisebericht über eine grandiose Naturlandschaft. • Referent: Marcel Weidenfeller, Hundsangen • Uhrzeit/Treffpunkt: 19.00 – 21.00 Uhr, 56414 Hundsangen, Foyer der Ollmersch Halle, Günterstr. 9 • Veranstalter: NABU Hundsangen • Kontakt: NABU.Hundsangen@NABU-RLP.de • Weitere Infos: www.nabu-hundsangen.de)

6

Bei Veranstaltungen mit diesem Zeichen ist eine Anmeldung erforderlich.


MI 13. 03.

02685 809193 AK

Vortrag „Die Wirkung der Edelsteine“

Informationen zur Entstehung, Beschaffenheit und Auswirkungen der Edelsteine und ihre Anwendungsmöglichkeiten zum Nutzen des persönlichen Wohlbefindens. • Leitung: Ottilie Müller • Uhrzeit/Treffpunkt: 19.00 – 20.30 Uhr, Seminarraum Geschenke Galerie Orfgen, 57632 Orfgen, Höllburg 8 • Teilnahmebeitrag: 8,- EUR • Veranstalter: Volkshochschule Flammersfeld • Kontakt: vhs@vg-flammersfeld.de FR 15.03.

02684 4700

NR

„Wir pflanzen einen Wald“

Wir pflanzen zusammen mit der Klasse 4a der Märkerwaldschule einen kleinen neuen Wald für kommende Generationen im Kirchspiel Urbach. Aktionstag rund um viele Baumpflanzungen mit Informationen. • Leitung: T. Kämpf, Revierförster; A. Bauer, Försterin für Umweltbildung • Uhrzeit/Treffpunkt: 9.00 – 11.30 Uhr, 56317 Urbach, Panoramaweg-Astplatz • Bitte mitbringen: Spaten oder kl. Schaufel. • Veranstalter: Forstamt Dierdorf, Forstrevier Raubach, Kirchspiel Urbach • Kontakt: tkaempf@wald-rlp.de.

SA 16.03.

02685 495 AK

Obstbaumschnitt Praxis-Intensivkurs

Je nach Altersphase benötigen Obstbäume verschiedene Schnittarten. Jeweils nach einer Einführung können diese von den Teilnehmern in Kleingruppen eingeübt werden. Außerdem werden weitere Pflegemaßnahmen rund um das Biotop Streuobstwiese vor Ort erläutert. • Leitung: Andrea Bauer, Försterin für Umweltbildung • Uhrzeit/Treffpunkt: 9.30 – ca. 15.30 Uhr, 57632 Burglahr, Heinrichshof • Bitte mitbringen: Mittagsimbiss, Getränk, entspr. Werkzeug falls vorhanden • Teilnahmebeitrag: 25,- EUR incl. schriftl. Unterlagen • Veranstalter: Forstamt Dierdorf/ Gemeinde Burglahr • Kontakt: heinrichshof-ww@online.de.

SA 16.03.

02638 948616 NR

Der Uhu ist zurück im Wiedtal

Nach vielen Bemühungen ist der Uhu ins Wiedtal zurückgekehrt. Die Nachtaktivität und der einzigartige Lebensraum machen dieses Tier so faszinierend. Nach einer 30 minütigen Info zum Uhu, werden wir eine abendlichen Exkursion starten. Mit etwas Glück werden wir Männchen und Weibchen hören können. Außerdem gibt es spannende Infos zu anderennachtaktiven Vögeln. • Zielgruppe: Familien mit Kindern ab 6 Jahren • Leitung: Florian Stoffels • Uhrzeit/Treffpunkt: 16.30 – 19.30 Uhr, Parkplatz der Gaststätte Arnsau im Wiedtal bei 53547 Roßbach • Veranstalter: NABU Waldbreitbach • Kontakt: kontakt@ astundbaum.de

7


SA 16.03.

0171 4685255

AK

Pflegemaßnahme am Amphibienbiotop Emmerzhausen

Wir wollen gemeinsam mit an der Natur Interessierten das Amphibienbiotop am Weiher Landeskrone oberhalb des Emmerzhäuser Sportplatzes pflegen. Geplant sind Arbeiten am Gewässer selbst, Mäharbeiten und bei Bedarf auch das Zurückschneiden von Ästen und Gehölzen. Auf alle Teilnehmer wartet am Ende eine gemeinsame Brotzeit. • Leitung: Sigrid Schmidt-Fasel • Bitte mitbringen: Gute Laune und Spaß an der Arbeit sowie Baumschere und Arbeitshandschuh, soweit vorhanden • Uhrzeit/Treffpunkt: 09.00 Uhr, Sportplatz Emmerzhausen, 57520 Emmerzhausen, von der L 280 Ortsausgang Richtung Daaden am letzten Haus nach rechts (der Beschilderung folgen) • Veranstalter: NABU-Daaden • Kontakt: sturm.frederik@gmail.com SA 16.03.

02687 1468

AK/NR

5. Brot- und Wurstwanderung

Eine Veranstaltung für die ganze Familie. Start: selbst gewählt zwischen 10.00 und 13.00 Uhr in Straßenhaus (VG Rengsdorf). Von hier aus geht es durch die schöne Westerwälder Landschaft und unterbrochen durch drei Jausenstationen, eine davon an der Grube Georg, nach Horhausen (VG Flammersfeld) zum Kaplan-Dasbach-Haus, wo zum Abschluss ein warmes Gericht gereicht wird. Bis Mittag wird ein Shuttlebus von Horhausen, Kardinal-Höffner-Platz, hin nach Straßenhaus eingesetzt, daher bitte zuerst das Auto in Horhausen abstellen. Spätere Rückfahrt nach Straßenhaus (und weiter bis Neuwied) nur mit der RegioBuslinie 132/101 möglich ab Kardinal-Höffner-Platz um 15.13 Uhr und 18.13 Uhr. An den 3 Verpflegungsstationen gibt es zur Stärkung heimische Produkte, wie Blood- und Lewerwurschtbrot, Warme Fleeschkääs, Wild-Salami u.s.w.. Streckenlänge: ca. 10 km • Uhrzeit/Treffpunkt: Beginn ab 10.00 bis spätestens 13.00 Uhr, ab Straßenhaus, Marktplatz, zu Fuß oder zuerst ab Horhausen mit dem Shuttlebus nach Straßenhaus • Teilnahmebeitrag: Erwachsene 12,- EUR, Kinder unter 6 Jahre frei, bis 12 Jahre 4,- Euro, Jausenbrote an den Stationen und Gericht am Ziel im Preis enthalten • Veranstalter: Westerwaldverein, Zweigverein Flammersfeld • Kontakt: becker-flammersfeld@t-online.de SA 16.03.

02682 3888 + 02681 812652

Obstbaumschnittkurs für Anfänger und Fortgeschrittene in Hilgenroth

AK

Große Obstbäume und Streuobstwiesen gehören unverwechselbar zum Bild unserer bäuerlichen Landschaft. Nur leider verstehen immer Weniger etwas vom richtigen Schneiden und Pflegen der Bäume. Das wollen wir gemeinsam ändern. Denn nichts ist unbefriedigender, als immer den Gedanken zu haben: So wie du das jetzt machst, ist es bestimmt falsch. Die Grundregeln des Obstbaumschnitts kann man lernen. Es gibt einen Theorieteil (Erläuterungen zu Baumstatik, Schnitttechniken, Baumpflanzung, Düngung, Pflanzschnitt und Erziehungsschnitt bis ins Ertragsalter) und einen Praxisteil (Erziehungs- und Auslichtungsschnitt an Bäumen bis zum 10. Standjahr). Natürlich sind auch Gäste von außerhalb herzlich willkommen. • Leitung: Obstschnitt-Fachmann Harry Sigg • Bitte mitbringen: Scharfe Rosen- bzw.

8

Bei Veranstaltungen mit diesem Zeichen ist eine Anmeldung erforderlich.


Obstbaumschere, evtl. Baumsäge, festes Schuhwerk • Uhrzeit/Treffpunkt: 10.00 – 17.00 Uhr, Beginn in der Gaststätte Sonnenhof, 57612 Hilgenroth, Hauptstraße 3, Praxis auf den örtlichen Obstwiesen • Teilnahmebeitrag: 20,- Euro inkl. umfangreicher Kursunterlagen und Mittagessen, Hilgenrother Bürger/innen 10,- Euro Veranstalter: Ortsgemeinde Hilgenroth in Kooperation mit der Unteren Naturschutzbehörde Kreis Altenkirchen • Kontakt: olaf.riesner-seifert@kreis-ak.de SO 17.03.

02681 812652

AK

Wo wohnt der Westerwälder König der Lüfte – Gruppenkartierung zur Reviererfassung des Rotmilans südlich der Sieg

Fast jede/r kennt ihn, den Rotmilan mit seinem rötlichen Gabelschwanz und majestätischen Flug über Wiesen und Weiden. Seinen Horst baut er in Waldrandnähe oder kleinen Wäldchen. Und darum geht es: Wenn wir wissen, wo sie ihre Reviere haben, können forstliche Arbeiten darauf abgestimmt und unnötige Störungen vermieden werden (räumlich und zeitlich). Nach einer kurzen Einführung sollen die Teilnehmer in 2-3er-Gruppen, ausgerüstet mit Karten und vorhandenen Vorinformationen möglichst viele hochgelegene Aussichtspunkte besetzen und so gleichzeitig die Rotmilanreviere im größeren Raum südlich der Sieg erfassen, pro Gruppe 2-3 Beobachtungspunkte, Auswertung ab ca. 16.30 Uhr wieder am Treffpunkt. • Leitung: Landespfleger Olaf Riesner-Seifert • Bitte mitbringen: Fernglas, Handy und Klappsitz, soweit vorhanden • Uhrzeit/Treffpunkt: 10.00 – 17.30 Uhr, 57537 Mittelhof, Ortsteil Steckenstein, Gaststätte Cordes • Veranstalter: Untere Naturschutzbehörde Kreis Altenkirchen in Kooperation mit dem NABU Altenkirchen und der GNOR Westerwald • Kontakt: olaf.riesner-seifert@kreis-ak.de SO 17.03.

02687 9263494

AK

Wildkräuterführung „Das erste Grün“

Bei einem Spaziergang über das Gelände des Paradiesgartens machen wir uns auf die Suche nach den ersten essbaren Wildkräutern. Neben der Nutzung für die Küche geht es auch um die Heilwirkung einiger Pflanzen. Geschichten und Märchen runden die Veranstaltung ab. • Leitung: Anita Conrad, Dip.-Biologin • Uhrzeit/Treffpunkt: 10.00 – 13.00 Uhr, Steigerhaus der Grube Louise, Bergstraße 18 - 20, 56593 Bürdenbach • Teilnahmebeitrag: 10,- EUR • Veranstalter: Paradiesgarten Westerwald • Kontakt: wildkreuteery@gmx.de SO 17.03.

02684 3605

NR

Themenweg „Rund um Oberdreis“ Auf den Spuren der Vergangenheit

Gehen Sie bei einer ca. 5 km langen Wanderung mit dem Förster auf Zeitreise entlang des Themenweges rund um den Oberdreiser Kopf. Sie entdecken dabei die Alte Eibe und Saubuche als Naturdenkmäler, erleben Bergbaugeschichte und erahnen die „Motte“. • Zielgruppe: Erwachsene und Familien mit Kinder ab 8 Jahre • Leitung: Förster Rainer Kuhl • Uhrzeit/Treffpunkt: 14.00 – 16.30 Uhr, Sängerhütte im Oberdreiser Wald, 57639 Oberdreis-Tonzeche, Abzweigung Erddeponie • Veranstalter: Forstamt Dierdorf, Forstrevier Woldert • Kontakt: rkuhl@wald-rlp.de

9


MI 20.03.

06435 1368

WW

Wildbienenschutz durch das Insektenhotel?

Dieser Vortrag gibt einen Einblick in das Innenleben von Insektenhotels und deren praktische Umsetzung. Ausführliche Informationen zum Wildbienenschutz im Obstbau und was man selbst für die Wildbienen machen kann werden gegeben. • Leitung: Dr. Jürgen Lorenz, DLR Rheinpfalz • Uhrzeit/Treffpunkt: 19.00 Uhr – ca. 21.00 Uhr, 56414 Molsberg, Alte Schule Molsberg, Ecke Alte Gasse und Schlossstraße • Veranstalter: Will und Liselott MasgeikStiftung • Kontakt: ps@masgeik-stiftung.de • Weitere Infos: www.masgeik-stiftung.de FR 22. 03.

02631 39070

NR

Dem Osterhasen auf der Spur“

In spielerischer Form wird die Entwicklung eines jungen Wildhäschens zum ausgewachsenen Osterhasen nachvollzogen. Dabei gibt es eine Menge Abenteuer und Gefahren zu überstehen. Den Abschluss bildet eine spannende Osternestsuche im Wald. • Zielgruppe: Familien mit Kindern zwischen 3 und 9 Jahren • Leitung: Andrea Bauer, Försterin für Umweltbildung • Uhrzeit/Treffpunkt: 14.30 – 16.30 Uhr, Parkplatz am Wingertsberg/Römerturm, 56566 Neuwied-Oberbieber • Teilnahmebeitrag: Erwachsene 6,- EUR / Kind 2,- EUR • Veranstalter: Forstamt Dierdorf / Kath. Familienbildungsstätte Neuwied • Kontakt: sekretariat@fbs-neuwied.de FR 22.03.

0176 62527950

AK

Frühjahrsfeuer – machen, genießen und spucken

Feuer löst immer wieder auf Menschen aller Generationen eine hohe Faszination aus. Wir wollen uns an diesem Abend auf den Frühling freuen. Die Natur erwacht langsam aus dem Winterschlaf. Gemeinsam wollen wir uns auf den Frühling und viel Zeit draußen mit einem Feuerabend einstimmen. Wie kann man ein Feuer entzünden, wenn man kein Streichholz oder Feuerzeug hat? Wie schmeckt ein Essen, das wir auf dem Feuer zubereitet haben? Als Abschluss, wenn es dunkel ist, wollen wir gemeinsam Feuer spucken. Anmeldung bitte bis zum 16.03. • Leitung: Alja Roscher(Dipl. Soz. Päd., Erlebnispädagogin) und Tobias Ley (Erlebnispädagoge) • Bitte mitbringen: wetterfeste Kleidung, feste Schuhe • Uhrzeit/ Treffpunkt: 17.00 – ca. 22.30 Uhr, Hof-Hommelshecke, Zur Heide 22, 57635 Mehren • Teilnahmebeitrag: 35,- EUR pro Person, inklusive Essen und Getränke • Veranstalter: Bildungseinrichtung EJAS • Kontakt: ejas@web.de • Tipp: s. auch sommerliches, herbstliches und adventliches Feuer am 10.05., 12.10. und 14.12. FR 22.03.

02604 4368

Dem Waldkauz auf der Spur

WW

Nach einer kurzen Einführung in die Biologie und Ökologie unserer einheimischen Eulen wird mittels Lockpfeife versucht, den Waldkauz im Wald nachzuweisen. • Leitung: Naturschutzreferent Manfred Braun; Naturparkreferentin Ursula Braun • Bitte mitbringen:

10

Bei Veranstaltungen mit diesem Zeichen ist eine Anmeldung erforderlich.


Taschenlampe • Uhrzeit/Treffpunkt: 19.00 Uhr, Parkplatz „Grüne Bank“ an der K 4, 56377 Nassau Richtung Untershausen gegenüber der Abfahrt nach Winden • Dauer: 2,5 Std. • Veranstalter: Zweckverband Naturpark Nassau • Kontakt: info@naturparknassau.de • Internet: www.naturparknassau.de SA 23.03.

02734 571026 + 02681 812652

AK

Obstbaumschnittkurs für Anfänger und Fortgeschrittene in Katzwinkel

Große Obstbäume und Streuobstwiesen gehören unverwechselbar zum Bild unserer bäuerlichen Landschaft. Nur leider verstehen immer Weniger etwas vom richtigen Schneiden und Pflegen der Bäume. Das wollen wir gemeinsam ändern. Weitere inhaltliche Informationen wie gleiche Veranstaltung am 16.03. • Leitung: Obstschnitt-Fachmann Harry Sigg • Bitte mitbringen: Scharfe Rosen- bzw. Obstbaumschere, evtl. Baumsäge, festes Schuhwerk • Uhrzeit/Treffpunkt: 10.00 – 17.00 Uhr, Naturschutz-Hof Ebertseifen, Zufahrt über 57581 Katzwinkel, Hubertusstraße • Teilnahmebeitrag: 20,- EUR inkl. umfangreicher Kursunterlagen und Mittagessen, Vereinsmitglieder 10,- EUR • Veranstalter: Naturschutzverein Ebertseifen Lebensräume e.V. in Kooperation mit dem NABU Altenkirchen und der unteren Naturschutzbehörde Kreis Altenkirchen • Kontakt: olaf.riesner-seifert@kreis-ak.de, info@ebertseifen.de • Weitere Infos: www.ebertseifen.de SA 23.03.

02681 989992

AK

Frühlingsmarkt auf dem Brauershof in Fluterschen

Besuchen Sie den NABU Altenkirchen an seinem Mitmach- und Informationsstand mit dem Schwerpunktthema Garten und großem Nistkästenverkauf. Wir beraten Sie persönlich zu ökologischen Gartenfragen zwischen 12.00 und 15.00 Uhr. Kinder können Ohrenkneiferhäuser basteln und Frühlingsboten filzen. • Uhrzeit/Treffpunkt: 11.00 – 18.00 Uhr, 57614 Fluterschen, Brunnenstr. 10 – 12 • Veranstalter: Der Brauershof zu Fluterschen • Kontakt: www.derbrauershof.de SA 23.03.

0171 5428928

AK

Abenteuer Wald – mit den Molzbergrangern unterwegs

Auf dem wilden Molzberg geht ihr auf Spuren- und Fährtensuche und erlebt ein aufregendes Abenteuer! Da ist eine gute Tarnung alles, denn Wilddiebe haben das Hasenkind Ralfi B.Bunny entführt. Die Ranger sind alarmiert … (Geländespiel/Natur vielfältig erleben). Für Kids von 6-11 Jahren • Leitung: Susanne Wilmsen • Bitte mitbringen: wetterfeste Kleidung/ Durstlöscher • Uhrzeit/Treffpunkt: 14.00 – 17.00 Uhr, Parkplatz Molzbergstadion, 57548 Kirchen, Auf dem Molzberg • Teilnahmebeitrag: 12,50 EUR • Veranstalter: Susanne Wilmsen, Sport- und Erlebnisevents, Freusburg • Kontakt: susanne-wilmsen@t-online.de, ww.susanne-wilmsen.de • Tipp: für Schulklassen und große Gruppen sind auch zusätzliche Termine und Erlebnisprogramme möglich

11


SO 24.03.

02681 70246

AK

Wo wohnt der Westerwälder König der Lüfte – Workshop zur Reviererfassung des Rotmilans

Fast jede/r kennt ihn, den Rotmilan mit seinem rötlichen Gabelschwanz und majestätischen Flug über Wiesen und Weiden. Seinen Horst baut er in Waldrandnähe oder kleinen Wäldchen. Und darum geht es: Wenn wir wissen, wo sie ihre Reviere haben, können forstliche Arbeiten darauf abgestimmt und unnötige Störungen vermieden werden (räumlich und zeitlich). • Bitte mitbringen: Fernglas und Klappsitz, soweit vorhanden • Uhrzeit/Treffpunkt: 14.00 – 16.30 Uhr, Parkplatz „Restaurant Sonnenhof“ am Westerwaldsteig, 57635 Weyerbusch, Kölnerstr. 33 • Veranstalter: Landespfleger Olaf Riesner-Seifert, Altenkirchen in Kooperation mit dem NABU Altenkirchen • Kontakt: olaf.riesner-seifert@web.de, 02681/989992 (AB) • Alle weiteren Informationen: siehe Veranstaltung am 10.03.

DO 28.03.

02684 850750 + 02684 6441

NR

Finden wir den Osterhasen?

Langsam weicht das triste Grau des Winters dem Farbenspiel des Frühlings, Osterglocken und Krokusse sprießen und die Sonne erfüllt die Natur wieder mit Leben – und besonders aktiv ist jetzt schon der Osterhase. Daher suchen wir ihn in Feld und Wald. • Zielgruppe: Kindergartengruppen • Leitung: AG Naturschutz • Uhrzeit/Treffpunkt: 14.00 – 17.00 Uhr, Dorfgemeinschaftshaus 56307 Dürrholz-Daufenbach • Veranstalter: AG Naturschutz der Ortsgemeinde Dürrholz • Kontakt: info@duerrholz.com. FR 29.03.

02685 987391

GARTEN ANTANA: Brauchtum & Genuss – Ach du grüne Neune…

AK

Möchten Sie etwas über den Gründonnerstag und seine Neunerlei Suppe, die Kraft des Grünen und über das Wissen alter Rituale erfahren? Nach einer Kräuterführung sammeln Sie im Garten Antana Frühlingspflanzen wie Gundermann, Sauerampfer oder Löwenzahn. Im Anschluss verarbeiten Sie in Mutter Natur die frischen Wildkräuter zu einer leckeren Suppe am offenen Feuer. Wir beenden den Nachmittag mit einem Frühlings-Menü und Ihrer selbst zubereiteten Gründonnerstags-Suppe als Start in die Osterzeit. • Uhrzeit/ Treffpunkt: 14.00 – 20.00 Uhr, Garten Antana, 57632 Kescheid, Bornstrasse 3 • Teilnahmebeitrag: 60,- EUR, beinhaltet Skripte, Rezepte, Tee, Bio- WildkräuterMenü • Veranstalterin: Ulrike Keßler • Kontakt: post@kreative-verwoehnkueche.de • Weitere Infos: www.garten-antana.de • Tipp: gleiche Veranstaltung auch am 03.04.

12

Bei Veranstaltungen mit diesem Zeichen ist eine Anmeldung erforderlich.


SO 31.03. (Ostersonntag)

AK

Ostereier-Weitwurf-Wettbewerb

Eine Veranstaltung mit Tradition: Bereits im 27. Jahr startet der Ostereier-Weitwurf-Wettbewerb am Oster-Sonntag in Horhausen (Westerwald). In dem Wettbewerb, der auf einen alten Osterbrauch zurückzuführen ist, geht es darum, ein Osterei auf einer Wiese im hohen Bogen durch die Luft möglichst weit zu werden. Das Ei muss allerdings „heil“ bleiben. Zerplatzt es, dient es als Vogelfutter. Jede/r Teilnehmer/in hat einen Versuch. Gestartet wird in verschiedenen Altersklassen. Für die Besten gibt es zur Belohnung kleine Sachpreise. Ein Erlebnis für die ganze Familie. • Uhrzeit/ Treffpunkt: 14.00 – 17.00 Uhr, Wiese am Feuerwehrhaus, Floriansweg, 56593 Horhausen (WW) • Veranstalter: Ortsgemeinde Horhausen und Verbandsgemeinde Flammersfeld • Kontakt: OG-Horhausen-WW@t-online.de, www.horhausen.de • Weitere Infos: www.vg-flammersfeld.de

April 2013 MI 03.04.

02685 987391

AK

GARTEN ANTANA: Brauchtum & Genuss – Ach du grüne Neune…

Hier erfahren Sie alles rund um die Frühlingskräuter und die Neunerlei Suppe. Ernten, kochen und genießen Sie ein „Westerwälder“ Kräuter-Menü • Uhrzeit/Treffpunkt: 14.00 – 20.00 Uhr, 57632 Kescheid • Alle weiteren Informationen: s. gleiche Veranstaltung am 29.03. DO 04.04.

0152 3425834

NR

Frühlingserwachen

Bei einem Waldspaziergang wollen wir gemeinsam die aus dem Winterschlaf erwachende Natur erkunden und mit allen Sinnen erleben. • Zielgruppe: Familien mit Kindern ab 6 Jahren • Leitung: Jule Ahrens, Forststudentin • Uhrzeit/Treffpunkt: 14.00 – 16.30 Uhr, 56584 Anhausen, Harendshütte (ggb. Industriegebiet Petershof auf Feldweg mit Funkmast abbiegen, Weg 300m folgen) • Teilnahmebeitrag: 5,- EUR/Familie • Veranstalter: Forstamt Dierdorf, Forstrevier Anhausen • Kontakt: jahrens@wald-rlp.de DO 04.04.

02662 9696 546

WW

Wildkräuterwanderung

s. gleiche Veranstaltung am 07.03. • Uhrzeit/Treffpunkt: 10.00 – 13.00 Uhr, 57627 Hachenburg, Ende Dehlinger Weg • Tipp: Weitere Termine am 02.05., 06.06., 04.07., 01.08., 05.09., 10.10., 07.11. und 05.12)

13


SA 06.04.

02667 9619632

W W

Sternbetrachtung für Sternfreunde und solche, die es werden wollen

Einführung in die Sternkunde und Anleitung zum Üben • Uhrzeit/Treffpunkt: 19.00 Uhr, 56477 Nister-Möhrendorf • Alle weiteren Informationen: s. gleiche Veranstaltung am 09.03. • Tipp: Weitere Veranstaltungen: 11.05., 08.06., 06.07., 03.08., 31.08., 02.11, 30.11. SA 06.04.

02681 985055

AK

Obstbaumschnittkurs für Anfänger und Unsichere

Nichts ist unbefriedigender als von einer Sache keine rechte Ahnung oder den Gedanken zu haben: So wie ich es jetzt mache, ist es bestimmt falsch. Das lässt sich jetzt ändern. Im Kurs werden die Grundregeln des richtigen Obstbaumschnitts in Theorie (Baumstatik, Schnitttechniken, Baumpflanzung, Düngung, Pflanzschnitt, Erziehungsschnitt bis ins Ertragsalter) und Praxis (Erziehungs- und Auslichtungsschnitt an Bäumen bis zum 15. Standjahr) erlernt. Ziel des richtigen Schnitts ist der Aufbau stabiler, tragfähiger Kronen zum Erreichen regelmäßiger Erträge bis ins hohe Alter. Natürlich sind auch Fortgeschrittene herzlich willkommen. • Leitung: Harry Sigg • Bitte mitbringen: Scharfe Rosen- bzw. Obstbaumschere, evtl. Baumsäge, festes Schuhwerk, Selbstverpflegung für mittags • Uhrzeit/Treffpunkt: 10.00 – 17.00 Uhr, 57610 Altenkirchen, In den Gärten 5 • Teilnahmebeitrag: 15,EUR inkl. umfangreicher Kursunterlagen • Veranstalter: NABU Altenkirchen in Kooperation mit der Unteren Naturschutzbehörde Kreis Altenkirchen • Kontakt: olaf.riesner-seifert@ kreis-ak.de, www.nabu-altenkirchen.de SO 07.04.

02734 571026

„Mal sehen wer da singt”

AK

Vogelwanderung mit den ambitionierten Hobby-Ornithologen und Mitgliedern des Vereins „Siegerländer Vogelfreunde e.V.“ Sigrid Euteneuer und Andreas Wagner. Sie begleiten den vogelinteressierten Naturliebhaber bei einer audio-visuellen Wanderung über den Hof, die Wiesen und die Waldränder in und um Ebertseifen. Ein Erlebnis für die ganze Familie. • Bitte mitbringen: Festes Schuhwerk, Fernglas, gedeckte Kleidung • Uhrzeit/ Treffpunkt: 7.00 – 10.00 Uhr – bei jedem Wetter, Hof Ebertseifen, Zufahrt über 57581 Katzwinkel, Hubertusstraße • Veranstalter: Naturschutzverein Ebertseifen Lebensräume e.V. • Kontakt: info@ebertseifen.de, www.ebertseifen.de

14

Bei Veranstaltungen mit diesem Zeichen ist eine Anmeldung erforderlich.


SO 07. 04.

02662 947628

WW

Kultur-/Naturhistorische Wanderung

Auf den Spuren des Alten Höhweges erwandern wir Natur- und Bodendenkmäler mit besonderer regionaler Bedeutung. Meilereichen mit Kohlplatten, Marieneichen und -buchen, Weidgangsgräben, MGStand des 2. Weltkrieges, der Esel als Straßensperre- Eselshähne, Wüstung Hailzhausen / Eisenverhüttung, Spuren der Landstraße Hachenburg-Friedewald. • Leitung: Dieter Trautmann (Historiker) und Revierförster Andreas Schäfer • Uhrzeit/Treffpunkt: 09.00 Uhr, Alte Kräheneiche an der K 21 zwischen Streithausen und Kloster Marienstatt • Dauer: 2,5 Stunden, ca. 4 km • Veranstalter: NABU-Kroppacher Schweiz • Kontakt: NABU-Kroppacherschweiz@gmx.de SO 07.04.

02224 1229529

NR

Kraftquelle Natur: Meditative Waldzeit

Der Wald ist ein großartiger Kraftort, wo wir zur Ruhe zu kommen und einen neuen Blickwinkel auf die Herausforderungen des Alltags gewinnen können. Die WaldSeinAuszeit möchte Sie darin unterstützen, intensive Naturerfahrungen zu machen, den Wald und sich selbst auf meditative Weise zu erfahren • Zielgruppe: Erwachsene • Leitung: Silvia Schrader-Schmitz, Naturerlebnis-Pädagogin • Uhrzeit/Treffpunkt: 09.00 – 12.00 Uhr, 53619 Rheinbreitbach, Breite Heide, Schotterplatz nahe Waldblick 2 • Teilnahmebeitrag: 12,- EUR • Veranstalter: WaldSein • Kontakt: info@waldsein.net • Weitere Infos: www.waldsein.net • Weitere Termine: 02.06., 04.08., 06.10., 01.12 DO 11.04 + 18.04.

02683 9120

NR

Grundlagen der Gartengestaltung, Bepflanzung mit Stauden und Gräsern

Wie gestalte ich kostengünstig meinen Garten, damit er individuell, schön und praktisch wird? Anhand von Dias und Beispielen aus der Praxis wird im ersten Teil gezeigt, wie man einen Garten harmonisch gestaltet. Der zweite Teil des Kurses beschäftigt sich mit der Neu- oder Umgestaltung von Pflanzflächen mit Stauden und Gräsern. Lassen Sie sich vorab inspirieren unter www.garten-architektur.de. • Leitung: Dipl.-Ing. Sonja Ziegler • Uhrzeit/ Treffpunkt: Teil 1: Donnerstag, 11. April; Teil 2: Donnerstag 18. April, je 18.30 – 21.30 Uhr, 53567 Asbach, Konrad-Adenauer Schule, Flammersfelderstr. 7a • Teilnahmebeitrag: 31,- EUR • Veranstalter: Kreisvolkshochschule Neuwied • Kontakt: info@kvhs-neuwied.de DO 11.04.

02685 809193

AK

Vortrag „Passivhäuser, Nullenergiehäuser, und Plusenergiehäuser: Häuser ohne Heizung ? Im Kurs wird das Konzept dieser Häuser besprochen. Durch Konstruktion, Dämmung, Fenster und kontrollierte Lüftung wird der Heizenergiebedarf so gering, dass auf eine konventionelle Heizung verzichtet werden kann. Kosten und Förderprogramme werden ausführlich besprochen. Der Kurs dient der Einführung in die Materie, es sind keinerlei Vorkenntnisse erforderlich. • Leitung: Jochen Thielen • Uhrzeit/Treffpunkt: 15.00 – 17.45 Uhr, Sitzungssaal Rathaus, 57632 Flammersfeld, Rheinstraße 17 • Teilnahmebeitrag:13,- EUR • Veranstalter: Volkshochschule Flammersfeld • Kontakt: vhs@vg-flammersfeld.de

15


DO 11.04.

02681 989992

AK

Die Bekassine – Vogel des Jahres 2013

Vielleicht kennen Sie sie ja als “Meckervogel“ oder “Himmelsziege“? Ihre lautstarken Flugspiele haben ihr diese Namen gegeben. Lassen Sie uns in diesem Jahr gemeinsam meckern, um wachzurütteln. Denn die immensen Veränderungen in der Landschaft und den Verlust von Grünland zugunsten von Maisäckern und Biogasanlagen dürfen wir nicht länger hinnehmen. Wir stellen den Vogel des Jahres und seinen Lebensraum im Grünland vor und beleuchten die Situation vor Ort. • Leitung: Immo Vollmer, Dipl.Biologe • Uhrzeit/Treffpunkt: 20.00 Uhr „Na endlich“ Restaurant (Nebenraum) im Haus Felsenkeller, Heimstr. 4, 57610 Altenkirchen • Veranstalter: NABU Altenkirchen • Kontakt: www.nabu-altenkirchen.de SA 13.04.

02602 124 372

WW

Aktion „Saubere Landschaft“

Im Westerwaldkreis wird traditionell einmal im Jahr in einer Großaktion die Landschaft gesäubert. Städte, Ortsgemeinden, Vereine, Initiativen und Straßengemeinschaften beteiligen sich am „Frühjahrsputz“ und rücken dem wilden Müll in Wald und Flur zu Leibe. • Uhrzeit/Treffpunkt: Bitte „vor Ort“ erfragen • Veranstalter: Kreisverwaltung des Westerwaldkreises, Umweltamt, in Zusammenarbeit mit den Städten und Gemeinden und dem Westerwaldkreis Abfallwirtschaftsbetrieb • Kontakt: Markus.Krebs@westerwaldkreis.de SA 13.04.

02662 9696 546

WW

Wildkräuter-Kochkurs: Öle und Tinkturen

Gemeinsam stellen wir Öle und Tinkturen her nach alten Traditionen der Klostermedizin. Wir lernen, wie man sie anwendet und vieles über die Wirkungsweise der Kräuter • Leitung: Birgit Zimmermann • Uhrzeit/Treffpunkt: 10.00 – 13.00 Uhr, 57627 Hachenburg, Lindenstraße 2 • Teilnahmebeitrag: 25,- EUR • Veranstalter: Birgit Zimmermann • Kontakt: zimmermann.birgit@freenet.de • Weitere Infos: www.meditativelebensberatung.de • Tipp: Weiterer Termin am 07.12. SA 13.04.

02745 8305

Geführte Wanderungen rund um den Giebelwald 1

AK

Bei insgesamt 3 Wanderungen möchten wir Ihnen die Natur und die Kultur rund um den großen, unzerschnittenen Giebelwald näher bringen – weitere Termine: 27.04. und 25.05. Die einzelnen Wanderungen dauern ca. 2,5 bis 3 Stunden. Kinder in Begleitung Erwachsener sind herzlich willkommen. In den geführten Wanderungen werden die Teilnehmer zu schönen wenig bekannten Stellen des Giebelwaldes geführt. Dabei werden naturkundliche Hinweise gegeben und alte Siedlungsspuren gezeigt. • Leitung: Rudolf Kessler, Wanderführer • Uhrzeit/Treffpunkt: jeweils 14.30 Uhr, Parkplatz in der Schinde, 57555 Niederschelderhütte • Teilnahmebeitrag 4,- EUR • Veranstalter: Volksbildungswerk Mudersbach • Kontakt: og-vhsmudersbach@freenet.de

16

Bei Veranstaltungen mit diesem Zeichen ist eine Anmeldung erforderlich.


SA 13.04.

02689 5888

NR

Nachhaltigkeit im Wald

Bei einer ca. 5 km langen Wanderung durch den „Brückrachdorfer Teil“ des Dierdorfer Stadtwaldes lernen sie den Wald und die Landschaft rund um Brückrachdorf aus vielen Blickwinkeln kennen. Gemütlicher Ausklang bei Kaffee, Kuchen und Getränken. • Zielgruppe: Alle Interessierte ab 8 Jahren • Leitung: Revierförster Bernd Frorath • Uhrzeit/Treffpunkt: 14.00 – 17.00 Uhr, Reithalle/Astplatz zwischen 56269 Dierdorf und Brückrachdorf, auf der Höhe rechts abbiegen • Bitte mitbringen: Wetterfeste Kleidung und festes Schuhwerk • Teilnahmebeitrag: 3,- EUR/Erw. • Veranstalter: Forstrevier Dierdorf-Großmaischeid / Stadt Dierdorf • Kontakt: bfrorath@wald-rlp.de SA. 13., 20. oder 27.04.

02683 9120 + 02684 858106

NR

Wie schneide ich meine Obstbäume richtig?

Wann ist der richtige Zeitpunkt? Soll man die Bäume möglichst kräftig zurückschneiden? Was ist die Saftwaage und wie steigert man den Fruchtertrag? Diese Fragen beantworten die Obstbaumschnittkurse. Gezeigt wird u.a. der Verjüngungsschnitt an Obst- und Ziergehölzen mit dem Ziel, Vitalität und Langlebigkeit der Sträucher und Bäume zu erhalten. Auf Obstwiesen hat jeder die Gelegenheit, sein erworbenes Wissen in die Tat umzusetzen. • Leitung: Thomas Härtel • Mitzubringen: Schnittwerkzeug, evtl. Leiter • Teilnahmebeitrag: je 15,EUR • Uhrzeit/Treffpunkt: 3 gleiche Kurse am 13., 20. oder 27. April, 9.30 – 12.30 Uhr, Gemeindewiese in 56269 Dierdorf-Brückrachdorf – Nachmittags 14.00 – 17.00 Uhr, Treffpunkt: verschiedene Orte je nach Anmeldung • Veranstalter: KreisVolkshochschule Neuwied • Kontakt: info@kvhs-neuwied.de SO 14.04.

02681 812211

AK

Heimat und Natur in neuen Perspektiven oder: „Als Foto-Tourist im eigenen Dorf“

Fotografische Darstellung der bekannten Umgebung in ungewöhnlichen Sichtweisen. Die Teilnehmer erkennen, dass ohne technischen Aufwand, allein durch Veränderung des Aufnahmestandortes und der Perspektive altbekannte Motive in einem neuen Licht erscheinen können. • Leitung: Fotograf Werner Menzel • Uhrzeit/Treffpunkt: 10.00 – 12.15 Uhr – 4 Termine, Ort bitte erfragen • Teilnahmebeitrag: 35,- EUR Veranstalter: Kreisvolkshochschule Altenkirchen • Kontakt: kvhs@kreis.de und www.kreis-altenkirchen.de SO 14.04.

02662 9547100 WW

Wanderung zwischen den Jahreszeiten

Von den ersten Farbtupfern bis zu blühenden Bäumen. Frühlingserwachen – der Winter hat uns sehr lange beschäftigt. Aber jetzt heißt es, raus in die Natur. Sehen und fühlen was so alles nach der langen Zeit der Dunkelheit und Kälte wieder „zum Leben“ erwacht. Das Forstamt Hachenburg lädt Sie zu einer zweistündigen Wanderung durch den „erwachenden Frühlingswald“ ein. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. • Leitung: Gerhard Willms, Umweltbildung Forstamt Hachenburg • Bitte mitbringen: Witterungsangepasste Kleidung, festes Schuhwerk • Uhrzeit/Treffpunkt: 11.00 Uhr, 56244 Steinen, Parkplatz Waldspielplatz • Veranstalter: Forstamt Hachenburg • Kontakt: forstamt.hachenburg@wald-rlp.de

17


MI 17.04.

06435 1368

WW

Blühende Landschaften und urbanes Gardening!

Der Vortrag informiert darüber, wie ich meinen Garten oder meine Freilandfläche farbenfroher und blütenreicher gestalten kann? Welchen Nutzen hat ein blütenreicher Garten für bestäubende Insekten, wie Bienen und Schmetterlinge? • Leitung: Maike Frings, Planungsbüro Garten & Freiraum • Uhrzeit/Treffpunkt: 19.00 – ca. 21.00 Uhr, 56414 Molsberg, Alte Schule Molsberg, Ecke Alte Gasse und Schlossstraße • Veranstalter: Will und Liselott Masgeik-Stiftung • Kontakt: ps@masgeik-stiftung.de • Weitere Infos: www.masgeik-stiftung.de FR 19.04.

02635 3898

NR

Frühjahrskräuter am Wald- und Wegesrand

Lernen Sie die ersten frischen Kräuter kennen, die jetzt im Frühling überall sprießen. Wie wurden sie von unseren Vorfahren genutzt? Wie können wir die Pflanzen heute für unser Wohlbefinden verwenden? • Leitung: Regina Probst • Uhrzeit/Treffpunkt: 14.30 – 17.00 Uhr, 53557 Bad Hönningen, Eingang Moorbachtal (Schützenhalle) • Teilnahmebeitrag: 3,- EUR • Veranstalter: Forstrevier Bad Hönningen FR 19.04.

02631 39070

NR

Im Dunkeln lässt sich gut munkeln? Nachtwanderung für Familien

Wie fühlt es sich an nachts im Wald unterwegs zu sein? Was sehen wir überhaupt noch, welche Geräusche hören wir? Bei Tageslicht wollen wir kleine Gnome, Waldfeen und Waldzauberer im Wald basteln, danach uns am Lagerfeuer mit Stockbrot stärken, Interessantes zu den nachtaktiven Tieren hören und danach den Zauber der Nacht auf einer Lichterreise kennenlernen. • Zielgruppe: Familien mit Kindern zwischen 6 und 10 Jahren • Leitung: Andrea Bauer, Försterin für Umweltbildung • Uhrzeit/Treffpunkt: 19.00 – 22.30 Uhr, Isertalhütte bei 56271 Kleinmaischeid, Verlängerung der Iserstraße • Teilnahmebeitrag: Erwachsene 7,- EUR / Kind 2,- EUR • Bitte mitbringen: Getränke und evtl. Würstchen • Veranstalter: Forstamt Dierdorf/Familienbildungsstätte Neuwied • Kontakt: sekretariat@fbs-neuwied.de SA 20.04.

Kajaktour auf der Wied

18

02638 4017

NR

Erleben und bestaunen Sie das wildromantische Wiedtal auf einer Strecke von ca. 15 km. Nach Bestückung der Teilnehmer mit abgestimmter Sicherheitsausrüstung, Einweisung und praktischen Übungen kann das sportliche Paddelvergnügen in Einer-Wildwasserbooten beginnen. • Zielgruppe: sportliche Erwachsene und Kinder ab 12 J. (für jüngere Kinder und Senioren nicht geeignet) • Leitung: Mungo Adventure Klaus Heyduczek • Uhrzeit/Treffpunkt: 10.00 – 17.00 Uhr, Neuwieder Str. 61, 56588 Waldbreitbach, Parkplatz Tourist-Information • Teilnahmebeitrag: Jugendliche und Erwachsene 42,- EUR / Kinder 12–16 Jahre 36,- EUR/• Veranstalter: Touristik-Verband Wiedtal, Waldbreitbach • Kontakt: info@wiedtal.de (Angabe v. Körpergröße-Gewicht u. Schuhgröße) • Weitere Infos: www.wiedtal.de


SA 20.04.

02683 9120 + 02684 858106

NR

Wie schneide ich meine Obstbäume richtig? Gleiche Veranstaltung wie am 13. April • Uhrzeit/Treffpunkt: 09.30 – 12.30 Uhr, Gemeindewiese in 56269 Dierdorf-Brückrachdorf SA 20.04.

02667 9619632 WW

Botanische Exkursion im Hohen Westerwald für Anfänger

Weitere Informationen und Anmeldung beim Veranstalter • Uhrzeit/Treffpunkt: 15.00 Uhr, 56477 Nister-Möhrendorf, Kultur-Institut Rossignol, Nisterstraße 7 • Teilnahmebeitrag: 8,- EUR /4,- EUR • Veranstalter: Kultur-Institut Rossignol, NisterMöhrendorf • Kontakt: RossignolWW@aol.com • Weitere Infos: www.rossignolww.de • Tipp: Weitere Termine: 11.05., 03.08., 05.10. SO 21.04.

02743 1205

AK

Auf dem SchieferErzEisen-Weg

Unterwegs auf einem Wanderweg, der an Standorte des ehemaligen Bergbaues führt. Sowohl Fundstellen der Schmelzöfen aus der La-Tène-Zeit, als auch der „Erzquellstollen und der Schieferstollen „Wilhelmslust“ liegen am Weg, der auf seiner Gesamtlänge fast 23 km erreicht. Tageswanderung mit Informationen zu Land und Leuten. • Leitung: Michael Bender • Bitte mitbringen: Rucksackverpflegung • Uhrzeit/Treffpunkt: um 9.30 Uhr, 57567 Daaden, Parkplatz P1 am Bahnhof /Festplatz • Veranstalter: Westerwald-Verein Daaden e.V. • Kontakt: wandern@westerwaldverein-daaden.de • Weitere Infos: www. westerwaldverein-daaden.de SO 21.04.

02734 571026

AK

Zugvogeltage im Tierpark Niederfischbach

Gemeinsam veranstalten die Siegerländer Vogelfreunde e.V., Ebertseifen Lebensräume e.V. und der Tierpark Niederfischbach e.V. die 16. Zugvogeltage auf dem Gelände des Tierparks Niederfischbach. Neben zahlreichen Attraktionen für Groß und Klein ist auch für das leibliche Wohl bestens gesorgt. Geführte Wanderungen im und um den Park unter fachkundiger Leitung zeigen die erstaunliche Vielfalt der heimischen Vogelwelt. • Uhrzeit/Treffpunkt: 11.00 – 18.00 Uhr, Tierpark Niederfischbach, Kesselbachtal, 57572 Niederfischbach • Veranstalter: Ebertseifen Lebensräume e.V. • Kontakt: info@ebertseifen.de, www.ebertseifen.de SO 21.04.

02685 987391

AK

GARTEN ANTANA: Bärlauch – Anbau und Kochkurs

Genießen Sie Urlaub am Kochtopf mit Weitblick über den Westerwald. Mit dem Frühlingserwachen erwacht auch mit Bärenkräften in unseren Wäldern und Gärten der Bärlauch. Er ist eine unserer stärksten Reinigungspflanzen. Im Mittelpunkt des Nachmittages stehen die Mythologie des Bärlauchs, seine Heilkräfte, der kultivierte Anbau in Ihrem Garten und die Verwendung in der Küche. Gemeinsam kochen und speisen wir im Garten ein leckeres Bärlauch-Menü

19


• Uhrzeit/Treffpunkt: 14.00 – 20.00 Uhr, Garten Antana, 57632 Kescheid, Bornstrasse 3 • Teilnahmebeitrag: 60,- EUR, beinhaltet Skripte, Rezepte, Tee, Bio-Bärlauch-Menü • Veranstalterin: Ulrike Keßler • Kontakt: post@kreative-verwoehnkueche.de • Weitere Infos: www.garten-antana.de SO 21.04.

06435 6314 + 06435 408351 WW

Der frühe Vogel fängt den Wurm

Erlebnisreiche Frühexkursion durch die morgendliche Stimmenvielfalt der heimischen Vogelwelt. Mit Informationen zu den einzelnen Sängern im NSG Eisenbachwiesen. Anschließend Frühstück für alle Teilnehmer! • Leitung: Georg Fahl, GNOR • Uhrzeit/Treffpunkt: 06.00 – 09.00 Uhr, 56414 Berod, Parkplatz am Friedhof • Veranstalter: NABU Hundsangen • Kontakt: NABU.Hundsangen@NABU-RLP.de • Weitere Infos: www.nabu-hundsangen.de SO 21.04.

02602 90741 WW

300 Jahre forstliche Nachhaltigkeit

Fahrradexkursion durch die heimischen Wälder mit tieferen Einblicken in die multifunktionale Forstwirtschaft von heute. • Leitung: Revierförster Bernhard Kloft • Uhrzeit/ Treffpunkt: 9.00 – 12.00 Uhr, 56412 Heilberscheid, Grillhütte am Wald • Veranstalter: Forstrevier Eisenbach • Kontakt: bernhard.kloft@wald-rlp.de

DI 23.04.

02683 946533

NR

Der Wildapfel – Baum des Jahres 2013

Pflanzaktion und Informationen rund um den „Jahresbaum“ in den Rheinanlagen unter Beteiligung der Kinder der Marienschule Bad Hönningen. • Leitung: Revierförster ChristophKirst • Uhrzeit/Treffpunkt: 10.00 – 12.00 Uhr, 53557 Bad Hönningen, Sitzungssaal Rathaus, Marktstr. 1 • Veranstalter: Forstamt Dierdorf, Forstrevier Bad Hönningen • Kontakt: ckirst@wald-rlp.de MI 24.04.

02683 4161

NR

Auf den Spuren der Wildkatze im Westerwald – Multivisionsschau

Lebensweise, Gefährdung und Schutz unserer einheimischen Wildkatzen • Zielgruppe: Alle Naturinteressierte • Leitung: Harry und Gabriele Neumann • Uhrzeit/Treffpunkt: 19.30 Uhr, 53577 Neustadt/Wied, Grundschule „In der Au“ • Veranstalter: ANUAL e.V. • Kontakt: anual-ev.de FR 26.04.

02741 291411

AK

Was wächst denn da? - Kräuterwanderung

Viele unserer heimischen Heilkräuter und ihre Anwendungen sind leider in den letzten Jahren in Vergessenheit geraten. Wir möchten Ihnen auf dieser Kräuterwanderung zeigen, wie viele Pflanzen vor unserer Haustüre wachsen, die wir für unsere Gesundheit und auch für die Küche nutzen können. So manches so genannte „Unkraut“ werden sie dann mit anderen

20

Bei Veranstaltungen mit diesem Zeichen ist eine Anmeldung erforderlich.


Augen sehen. • Leitung: Petra Lüder und Kerstin Peter • Uhrzeit/Treffpunkt: 15.00 Uhr, Schützenhaus, 57580 Gebhardshain • Teilnahmebeitrag: 15,- EUR • Veranstalter: VHS Betzdorf, Hellerstr. 2, 57518 Betzdorf • Kontakt: vhs@betzdorf.de, www.betzdorf.de FR 26.04.

02741 4151

AK

Naturkundliche Wanderung durch das Naturschutzgebiet „Graureiherkolonie“

Wir laden ein zu einem gewässer- und vogelkundlichen Rundgang an der Sieg. Thematisiert werden das Wanderfischprogramm, Gewässerverunreinigungen und das typische avifaunistische Artenspektrum im Naturschutzgebiet „Graureiherkolonie“. Als Höhepunkte werden eine Wasserkraftanlage besichtigt, die Funktion eines großen Regenüberlaufbeckens erläutert und die Graureiherkolonie bei der Jungenaufzucht belauscht. • Leitung: Hans Jürgen Lichte, BUND Betzdorf, und Peter Weisenfeld, Biotopbetreuer Landkreis Altenkirchen • Bitte mitbringen: Feldstecher, soweit vorhanden • Uhrzeit/Treffpunkt: 15.00 Uhr am Parkplatz Bahnhof, 57584 Scheuerfeld, Bahnhofstraße 1 • Veranstalter: BUND Kreisgruppe Altenkirchen • Kontakt: juergenlichte@gmx.de • Weitere Infos: http://altenkirchen.bund-rlp.de/ SA 27.04.

0171 4685255

AK

Vogelwelt rund um Elkenroth

Exkursion zu den Lebensräumen der Bekassine ins Naturschutzgebiet Weidenbruch. Das Natur-schutzgebiet existiert schon seit 1984. Es ist eines der hochwertigsten und abwechslungsreichsten Feuchtgebiete des Landkreises. Neben der Bekassine, Vogel des Jahres 2013, finden sich hier auch die seltenen Braunkehlchen, Wiesenpieper und Rohrammern sowie auch botanische Raritäten wie Torfmoos und Wollgras. Heute wird das Gebiet über Vertragsnaturschutz landwirtschaftlich extensiv bewirtschaftet und erhalten. • Leitung: Sigrid Schmidt-Fasel • Bitte mitbringen: Festes Schuhwerk, Fernglas falls vorhanden • Uhrzeit/Treffpunkt: 08.00 Uhr Parkplatz Elkenrother Weiher, an der L 286 zwischen 57578 Elkenroth und 57586 Weitefeld • Teilnahmebeitrag: Der NABU freut sich über eine Spende • Veranstalter: NABU-Daaden • Kontakt: sturm.frederik@gmail.com SA 27.04.

02741 291319

AK

Dreckwegmachtag Betzdorf 2013

Wie jedes Jahr im Frühjahr findet an diesem Tag in der Verbandsgemeinde Betzdorf der sog. Dreckwegmachtag statt. Bei dieser Aktion, die von der Freiwilligen Feuerwehr Betzdorf und dem Umweltbüro der Verbandsgemeinde Betzdorf organisiert wird, werden Wald und Flur von Abfall und Unrat gereinigt. Eingeladen zu dieser Aktion sind alle, denen die Sauberkeit unserer Umwelt am Herzen liegt und die sich in geselligem Kreis am Umweltschutz beteiligen wollen. Im Anschluss an die Veranstaltung findet ein gemütliches Beisammensein statt, zu dem alle Helferinnen und Helfer herzlich eingeladen sind. Zur besseren Planung nach Möglichkeit anmelden bis zum 22.04. • Uhrzeit/Treffpunkt: ab 8.30 – 13.00 Uhr (Ausgabe der Utensilien und Koordination), Bauhof der Stadt Betzdorf (Friedrichstraße) • Veranstalter: Verbandsgemeinde Betzdorf • Kontakt: tim.schumacher@betzdorf.de • Weitere Infos: www.betzdorf.de

21


SA 27.04.

02663 912156

WW

Besuch beim Imker

Wir besuchen einen Imker, der uns seine Bienen zeigt. Am Schaukasten erfahren wir viel über die Aufgaben im Bienenvolk und können die Bienen selbst aus nächster Nähe bei ihrer Arbeit beobachten. Natürlich erklärt uns auch der Imker seine Arbeit. Und vielleicht gibt es zum Schluss schon frischen Honig! Geeignet für Kinder ab 9 Jahren. • Leitung: Carsten Frenzel, Förster für Umweltbildung • Bitte mitbringen: wird bei Anmeldung mitgeteilt! • Uhrzeit/Treffpunkt: 9.00 – ca. 11.00 Uhr, 56412 Heilberscheid, Lindenstr. 14 • Kosten: 4,- EUR • Veranstalter: Forstamt Rennerod • Kontakt: carsten.frenzel@wald-rlp.de SA 27.04.

02681 812211

AK

Essbare Kräuter im Wiedtal und Umgebung - Wildkräuterspaziergang mit Zubereitung der Kräuter

Ob zur attraktiven Ergänzung des täglichen Speiseplans oder zur zünftigen Ausgestaltung von Outdoor-Aktivitäten: viele heimische Kräuter, die zudem häufig sind, lassen sich als Wildgemüse, Gewürz, Tee- oder Heilkraut nutzen. Und die beliebtesten wachsen zudem in Parks und Gärten. Auf dem Spaziergang werden solche Arten erklärt und gesammelt. Danach werden die eingesammelten Wildgemüse in der Schulküche der Realschule Plus zu einem vollwertigen Mittagsmahl zubereitet. • Leitung: Immo Vollmer / Adelheid Braun (NABU Altenkirchen) • Bitte mitbringen: (Plastik)tasche, Messer / Schere • Uhrzeit/ Treffpunkt: 09.30 – ca.14.00 Uhr, Haupteingang Kreisverwaltung, 57610 Altenkirchen, Parkstr. 1 • Teilnahmebeitrag: 7,- EUR (Kinder u. Jugendliche frei, NABU-Mitglieder 4,- EUR), zuzüglich Materialumlage (ca. 2,- EUR) • Veranstalter: NABU Altenkirchen in Kooperation mit der VHS Altenkirchen • Kontakt: kvhs@kreis.de und www.nabu-altenkirchen.de SA 27. 04.

02683 9120 + 02684 858106

NR

Wie schneide ich meine Obstbäume richtig? Gleiche Veranstaltung wie am 13. April • Uhrzeit/Treffpunkt: 09.30 – 12.30 Uhr, Gemeindewiese in 56269 Dierdorf-Brückrachdorf

SA 27. 04.

Diplom

22

02626 926441 WW

„Auf den Spuren der Wildkatze – Wildkatzenakademie für Kinder und Jugendliche“

Spannende Workshops „Bildung für die Katz“ für Kinder und Jugendliche von 6 – 17 Jahren. Themen: Biologie der Wildkatze, Nahrungskette, Rettungsnetz für die Wildkatze, „Lebensraumspiel“, „Trittsteinspiel“, Wildkatzenquiz, WildkatzenMemory, Wildkatzenmasken bemalen, Lockstockmethode, Natur- und Artenschutz, „Aus dem Leben einer Wildkatze“ – „ein neues Wildkatzenjahr beginnt“, „Wildkatzensteckbrief“, „Wir sind wild und wollen es bleiben“ und vieles mehr. Ein spannender Film und viele Fotos aus dem Westerwald führen in das Thema ein. Max. Teilnehmerzahl: 30 Kinder/Jugendliche.


Anmeldung ist erforderlich bis zum 14.04.2013. Für einen kleinen Imbiss und Getränke ist gesorgt • Bitte mitbringen: Festes Schuhwerk und angemessene Kleidung • Leitung: Harry & Gabriele Neumann, Karen Bell, Dr. Susanne Werz-Rückewold, BUND Westerwald, Schirmherr, Ortsbürgermeister Raimund Schneider, Freirachdorf • Uhrzeit/Treffpunkt: 11.00 Uhr, Freirachdorf, Grillhütte am Sportplatz • Dauer: 6 Std. • Teilnahmebeitrag: 5,- EUR • Veranstalter: BUND Kreisgruppe Westerwald • Kontakt: bund.westerwald@harry-neumann.de • Weitere Infos: www.westerwald.bund-rlp.de SA 27.04.

02635 921866

NR

Kräuterwanderung auf den Spuren des Limes

Auf einem römischen Grenzspaziergang am Beginn des Limes lassen Sie sich entführen in die spannende Welt der Wildkräuter am Wegesrand. Eine Kräuterfrau fasziniert mit Erzählungen rund um die heimischen Wildkräuter und ihre Verwendung in Küche und Medizin. Zurück in der RömerWelt entstehen Mini-Delikatessen unter Verwendung der gesammelten Kräuter. • Leitung: Waltraud Rosbach / Agnes Weber • Uhrzeit/Treffpunkt: 13.30 – 18.00 Uhr, RömerWelt, 56598 Rheinbrohl, Arienheller 1 • Teilnahmebeitrag: 35,- EUR/Person, 24,50 EUR/Kinder 7–15 J. • Veranstalter: RömerWelt Rheinbrohl • Kontakt: info@roemer-wewlt.de • Weitere Infos: www.roemer-welt.de SA 27.04.

02662 94221

WW/AK

Wasser, Wiesen und Wald im Rosbachtal

Naturerlebniswanderung mit der Westerwälder Rucksackschule. Wanderung für Familien mit anschließendem Quiz, bei dem es auch etwas zu gewinnen gibt. • Uhrzeit/Treffpunkt: 14.00 Uhr, 57520 Rosenheim, Parkplatz Freizeitgelände Rosenheim an der K 115 • Veranstalter: Westerwald-Verein, Zweigverein Hachenburg • Kontakt: Schmidt-HD@web.de SA 27.04.

06476 2305 WW

Vollpension für Wildbienen – wir bauen Nisthilfen

Wildbienen und anderen Insekten fehlt es immer mehr an Nistmöglichkeiten. Gemeinsam wollen wir für den heimischen Garten kleine Nisthilfen bauen und die Bedeutung der Wildbienen kennenlernen. • Leitung: Elke und Harald Anzion und Leander Hoffmann • Uhrzeit/Treffpunkt: 14.00 – 17.00 Uhr, 56414 Hundsangen, Erich-Kästner Schule, Günterstr. 9 • Veranstalter: NABU Hundsangen • Kontakt: elke.anzion@gmx.de SA 27.04.

02248 445130

NR

Trappertour – Vom Leben in der Wildnis

Die Kinder werden bei dieser Tour vieles aus dem spannenden und gefährlichen Leben der alten Trapper erfahren. Sie werden nicht nur Tiere der Wildnis und ihre Gewohnheiten kennen lernen, sondern auch lernen, ihre Spuren und Fährten im Wald zu finden und zu deuten. Auch die wichtigste Handelsware der Trapper, die Pelze und Felle, Bei Veranstaltungen mit diesem Zeichen ist eine Anmeldung erforderlich.

23


werden sie zum Anfassen nah erleben. • Zielgruppe: Familien mit Kindern ab 6 Jahren • Leitung: Claudia Püschel • Uhrzeit/Treffpunkt: 14.00 – 16.00 Uhr, 57614 Steimel, Parkplatz am Marktplatz • Mitzubringen: Dem Wetter angepasste Kleidung und festes Schuhwerk sind notwendig • Teilnahmebeitrag: 6,- EUR • Veranstalter: Natur- und Umweltbildung „Der Rotmilan“ • Kontakt: Claudia_Pueschel@arcor.de SA 27. 04.

02745 8305

AK

Geführte Wanderungen rund um den Giebelwald 2

Bei insgesamt 3 Wanderungen möchten wir Ihnen die Natur und die Kultur rund um den Giebelwald näher bringen – weitere Termine: 13.04. und 25.05. • Uhrzeit: 14.30 Uhr Alle weiteren Informationen: s. gleiche Veranstaltung am 13.04.

SA 27. 04.

02662 9547100

WW

Geocaching - Schatzsuche einmal anders

Was ist Geocaching? Wie funktioniert ein GPS? Was muss ich beim Geocaching beachten. Nach einer theoretischen Einweisung geht es auf „Schatzsuche“ in der näheren Umgebung von Hachenburg. Die Veranstaltung ist für Jugendliche ab 15 Jahren und Erwachsene. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. • Leitung: Gerhard Willms (Umweltbildung Forstamt Hachenburg) • Bitte mitbringen: witterungsangepasste Kleidung • Uhrzeit/Treffpunkt: 15.00 Uhr Parkplatz Forstamt Hachenburg in 57627 Hachenburg • Teilnahmebeitrag: Erwachsene 3,- EUR, Jugendliche 2,- EUR • Veranstalter: Forstamt Hachenburg • Kontakt: forstamt.hachenburg@wald-rlp.de

SA 27.04 + SO 28.04.

0176 62527950

Ein Indianer-Familien-Wochenende

AK

Das ganze Wochenende wird unter dem Motto Indianer und Natur stehen. Wie haben Indianer gelebt? Dafür bietet der Pferdehof Hommelshecke in Mehren das ideale Gelände. Gemeinsam wollen wir eine gute Zeit verbringen, dafür stehen uns viele Möglichkeiten zur Verfügung: Indianertipi, Lagerfeuer (Entfachen, Entspannen, Kochen), Pferde, Bach (Staudämme, forschen), Wald, Klettern über den Bach. Anmeldung bitte bis 13.04. • Leitung: Alja Roscher (Dipl. Soz. Päd., Erlebnispädagogin) und Tobias Ley (Erlebnispädagoge) • Bitte mitbringen: Wetterfeste Kleidung, Trinkflasche • Uhrzeit/ Treffpunkt: jeweils von 10.00 – 17.00 Uhr, Hof-Hommelshecke, 57635 Mehren, Zur Heide 22 • Teilnahmebeitrag: 80,- EUR, pro Person, inklusive Essen und Getränke • Veranstalter: Bildungseinrichtung EJAS • Kontakt: ejas@web.de • Tipp: s. auch gleiche Veranstaltung am 05.+06.10.

24

Bei Veranstaltungen mit diesem Zeichen ist eine Anmeldung erforderlich.


SO 28.04.

02662 947628

WW

Vogelstimmen-Wanderung

Erlebnisreiche Frühexkursion durch die morgendliche Stimmenvielfalt der heimischen Vogelwelt mit Besichtigung des Renaturierungsprojektes Alte Mühle Mündersbach • Leitung: Markus Kunz • Uhrzeit/Treffpunkt: 08.00 Uhr, 57629 Höchstenbach, Sportplatz • Dauer: 2,5 - 3 Stunden • Veranstalter: NABU-Kroppacher Schweiz • Kontakt: NABU-Kroppacherschweiz@gmx.de

SO 28.04.

02743 3403

AK

Wildkräuter am Wegesrand

Eine naturkundliche Wanderung besonders für Kinder ausgelegt im Bereich der ehemaligen Kräuterfarm Daaden. Der Leiter der Rucksackschule im WesterwaldVerein, Hermann-Josef Eulberg, wird sachkundige Erläuterungen zur heimischen Fauna und Flora geben. Diese Wanderung wird ca. 4 km lang sein und ca. 3 Std. dauern. • Leitung: Gerhard Görg und Hermann-Josef Eulberg • Uhrzeit/Treffpunkt: um 9.30 Uhr, 57567 Daaden, Parkplatz P1 am Bahnhof / Festplatz • Veranstalter: Westerwald-Verein Daaden e.V. • Kontakt: wandern@westerwaldverein-daaden.de / www.westerwaldverein-daaden.de SO 28.04.

02685 987391

AK

GARTEN ANTANA: Madame Brennnessel in Gourmetküche und Garten

Möchten Sie gerne mit der Brennnessel kochen und trauen sich nicht wegen ihrer Härchen? Ich zeige ich Ihnen Tricks wie Sie die Pflanze selber sammeln. Als Frühjahr-Pflanze reinigt sie unser Blut und Körper. Auch ihre Samen sind verkannte Delikatessen in Müsli und Küche. Als wichtige Gartenheilpflanze dient sie außerdem der Eiablage einiger Schmetterlingsarten. Machen auch Sie sich die Brennnessel in Küche und Garten zu nutze. Mit Brennnessel und Girsch zaubern wir ein gesundes Frühjahrs-Menü. • Uhrzeit/ Treffpunkt: 14.00 – 20.00 Uhr, Garten Antana, 57632 Kescheid, Bornstrasse 3 • Teilnahmebeitrag: 60,- EUR, beinhaltet Skripte, Rezepte, Bio-Wildkräuter-Menü • Veranstalterin: Ulrike Keßler • Kontakt: post@kreative-verwoehnkueche.de • Weitere Infos: www.garten-antana.de SO 28.04.

02734 571026

AK

„Mal sehen wer da (abends) singt”

Vogelwanderung mit den ambitionierten Hobby-Ornithologen und Mitgliedern des Vereins „Siegerländer Vogelfreunde e.V.“ Sigrid Euteneuer und Andreas Wagner • Uhrzeit: 17.00 – 19.30 Uhr • Alle weiteren Informationen: s. Morgen-Veranstaltung am 07.04.

25


Mai 2013 DO 02.05.

02662 9696 546

WW

Wildkräuterwanderung

s. gleiche Veranstaltung am 07.03. • Uhrzeit/Treffpunkt: 10.00 – 13.00 Uhr, 57627 Hachenburg, Ende Dehlinger Weg • Tipp: Weitere Termine am 06.06., 04.07., 01.08., 05.09., 10.10., 07.11. und 05.12. DO 02.05.

02664 999708 + 02664 7823

WW

Naturkundliche Wanderung im Wildpark Bad Marienberg

• Uhrzeit/Treffpunkt: 18.00 Uhr, Rathaus Rehe • Veranstalter: Landfrauen Rehe

DO 02.05.

02686 1085

AK

Kinder basteln mit Naturmaterialien

Kinder basteln mit Naturmaterialen Geschenke zu Muttertag. Für Kinder ab 6 Jahren • Leitung: Sabine Heimeshoff • Uhrzeit/Treffpunkt: 15.00 Uhr, Ev. Gemeindehaus, 57635 Mehren, Mehrbachtalstraße 8 • Teilnahmebeitrag: 3,- EUR • Material • Veranstalter: Landfrauenverband Altenkirchen, Bezirk Weyerbusch • Kontakt: www.landfrauenverband-altenkirchen.de FR 03.05.

02661 7031

WW

Führungen im Apothekergarten Bad Marienberg

In früheren Zeiten beruhte fast die gesamte Heilkunde auf der Anwendung von Kräutern. Doch leider ist viel dieses alten Wissens in Vergessenheit geraten. Lernen Sie bei einer anschaulichen Führung mit der Kräuterexpertin (IHK) Iris Franzen durch den Apothekergarten in Bad Marienberg Heil- und Wildkräuter (er-) kennen und lassen Sie sich Amüsantes und Wissenswertes über alte Heil- und Hausmittel erzählen. Sie bekommen Tipps zum Sammeln, Verarbeiten und Aufbewahren der Kräuter, Informationen über Inhaltsstoffe und Verwendung, sowie über die Verwendung in der Küche. • Teilnehmerzahl: 15 Personen • Uhrzeit/Treffpunkt: 18.00 Uhr, 56470 Bad Marienberg, Apothekergarten am Barfussweg (Kurpark) • Dauer: 1,5 Std. • Teilnahmebeitrag: 5,- EUR • Veranstalter: TouristInformation Bad Marienberg • Kontakt: touristinfo@badmarienberg.de • Weitere Infos: www.badmarienberg.de • Tipp: weitere Termine am 05.07, 02.08., 30.08. und 04.10. SA 04.05.

02634 8285

Mein Selbstversorger-Garten

26

NR

Alles – was wir wirklich zum Leben brauchen – wächst in unserem Garten: Kartoffeln – Gemüse – Salate – (Heil)Kräuter – Obst. Erholung – Gesundheit & Freude gratis dazu. In diesem Basis-Kurs erfahren Umsteiger, Beginner & Fortgeschrittene „mitten in der Praxis“: was/wann/wie & wofür • Leitung: Mora Knoepfler &


Team • Uhrzeit/Treffpunkt: 12.00 – 18.00 Uhr, 56581 Kurtscheid, Escherwiese 5, (s. auch Teil II, 5. Mai) • Bitte mitbrigen: Schreibsachen, (Wunsch)-Plan des eigenen Gartens, Außenkleidung, Foto • Teilnahmebeitrag: 40,- EUR incl. Snack & Workshop-Mappe, Teil I + II zus. 75,- EUR • Veranstalter: ARCHE WYDA e.V. ...der heilsame Lebensgarten • Kontakt: info@arche-wyda.de • Weitere Infos: www.arche-wyda.de SA 04.05.

02663 291490 + 291494

WW

Wildkräuterwanderung im Westerburger Land

Finden und Entdecken von Delikatessen am Wegesrand rund um das Ferien- und Freizeitgebiet Wiesensee. Wildkräuter – sie begleiten uns auf Schritt und Tritt. Kräuterpädagogen zeigen, wo Wildkräuter und Wildfrüchte gefunden werden können, helfen beim Erkennen und bei der Zubereitung von Leckereien, wie z.B. Balsam, Vitamin-, Limonade, Dipp. Wildkräuterwanderweg ca. 5 km • Leitung: Gabriele Fischer und Klaus Stahl • Bitte mitbringen: Schere und Behälter für gesammelte Kräuter, evtl. Notizbuch • Teilnahmebeitrag: 10,EUR/Pers – Vorkasse (Absage bis 3 Tage vor der Veranstaltung möglich, danach fällt die gesamte Gebühr an) • Uhrzeit/ Treffpunkt: 14.00 Uhr, Stahlhofen am Wiesensee, Tourist-Information Westerburger Land • Dauer: 3 Stunden, inkl. Zubereitung • Veranstalter: Tourist-Information Westerburger Land • Kontakt: tourist-information@vg-westerburg.de • Weitere Infos: www.westerburgerland.de • Tipp: Weitere Termine 01.06., 06.07., 03.08., 07.09. SA 04.05.

02661 7031

WW

Wildkräuterwanderung in Bad Marienberg

In der Natur gibt es zu jeder Jahreszeit etwas zu entdecken! Erleben Sie mit der Kräuter-expertin (IHK) Iris Franzen die Vielfalt der heimischen Kräuterwelt und lernen Sie dabei vieles über Verarbeitung, Wirkung und Anwendung der einzelnen Wildkräuter. Sie erfahren, welches Kräutlein wofür verwendet wird, ob in der Hausapotheke oder in der Küche, garniert mit Erzählungen und Geschichten aus Brauchtum und Mythologie • Teilnehmerzahl: 15 Personen • Teilnahmebeitrag: 8,- EUR/Pers. • Uhrzeit/Treffpunkt: 14.00 Uhr, 56470 Bad Marienberg, Parkplatz Heinos Schlupfwinkel • Dauer: 2,5 – 3 Std. • Veranstalter: Tourist-Information Bad Marienberg • Kontakt: touristinfo@badmarienberg.de • Weitere Infos: www.badmarienberg.de • Weitere Termine: 01.06., 06.07. 03.08., 31.08., 05.10. SA 04.05.

02685 987391

AK

GARTEN ANTANA: Rund um die Garten-Jauchen

Für vieles ist ein Kraut gewachsen, auch für den Garten. Zinnkraut, Beinwell, Wermut und vieles mehr schenkt uns die Natur als Dünger und für die Gesundheit der Pflanzenwelt. Lernen Sie die verschiedenen Garten-Heilpflanzen und ihre Kraft kennen. Nach dem gemeinsamen Schneiden der Kräuter erfahren Sie, wie Sie Jauchen, Tees u. Auszüge ansetzen. Die meisten Pflanzen finden Sie in Ihrem eigenen Garten wieder • Uhrzeit/Treffpunkt: 15.00 – 20.00 Uhr, Garten Antana, 57632 Kescheid, Bornstrasse 3 • Teilnahmebeitrag: 50,- EUR, inkl. Skripte, Bio-Imbiss, Wasser • Veranstalterin: Ulrike Keßler • Kontakt: post@garten-antana.de • Weitere Infos: www.garten-antana.de Bei Veranstaltungen mit diesem Zeichen ist eine Anmeldung erforderlich.

27


SA 04.05.

02631 71745

NR

Waldgottesdienst in Feldkirchen -

Katholischer Gottesdienst in freier Natur mit musikalischer Begleitung durch die Jagdhornbläsergruppe Neuwied • Termin:18.30 Uhr • Treffpunkt: 56567 Neuwied-Feldkirchen, Alter Sportplatz, bei schlechter Witterung in der St. Michael-Kirche Feldkirchen • Veranstalter: Pfarrgemeinde St. Michael/Forstrevier Rodenbach • Kontakt: hkron@wald-rlp.de

SO 05.05.

02683 4161

NR

Ornithologische Wanderung

Anfang Mai, fast alle Zugvögel sind wieder in ihr Brutgebiet zurückgekehrt. Unter fachkundiger Leitung können die Teilnehmer die besondere Vogelwelt der Griesenbachwiesen kennen lernen • Leitung: Torsten Loose • Uhrzeit/Treffpunkt: 06.00 Uhr in der Früh, Spielplatz in 53567 Buchholz-Griesenbach • Bitte mitbringen: evtl. Fernglas • Veranstalter: ANUAL e.V. • Kontakt: robert.klein.oberplag@t-online.de • Weitere Infos: www.anual-ev.de SO 05.05.

02224 180616

NR

Kraftort Wald – meditativer Spaziergang Gleiche Veranstaltung wie am 3. März • Uhrzeit/Treffpunkt: 09.00 – 12.00 Uhr, Breite Heide(Schotterplatz), 53619 Rheinbreitbach

SO 05.05.

02634 8285

NR

Natürliches Gärtnern

Nur in einem natürlichen Umfeld kann Arten-Vielfalt gesund, schädlingsarm & erntereich gedeihen. Dazu gehören: Bodenkultur, selbst herzustellende Dünger (Kompost, Pflanzenbrühen etc.) – Gründünger, praktische Gartengeräte & förderlicher Mischkulturanbau. Siehe auch Teil I (04. Mai). • Leitung: Mora Knoepfler & Team • Uhrzeit/Treffpunkt 10.00 – 16.00 Uhr, 56581 Kurtscheid, Escherwiese 5 • Bitte mitbringen: Schreibsachen, Gartenfragen, -Fotos, Außenkleidung • Teilnahmebeitrag: 40,- EUR incl. Snack & Workshop-Mappe, Teil I + II zus. 75,- EUR • Veranstalter: ARCHE WYDA... der heilsame Lebensgarten • Kontakt: info@arche-wyda.de SO 05.05.

0271 35895

AK

Summ summ summ, Bienchen summ…….

28

Was Sie schon immer über Bienen und Bienenhaltung wissen wollten!!! Erfahrene Imkerinnen und Imker beantworten Ihre Fragen zur Bienenhaltung, lassen Sie bei trockenem Wetter in ein Bienenvolk schauen und erzählen auf Wunsch von Ihrer Arbeit mit den Bienen im Jahreslauf. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Ein Erlebnis für die ganze Familie • Leitung: Imkerinnen und Imker des Bienenzuchtvereins Mudersbach/Brachbach e.V. • Uhrzeit/Treffpunkt: 10.00 – 12.00 Uhr, 57555 Mudersbach, OT Birken, Lehrbienenstand Kapellenweg • Veranstalter: Bienenzucht- und Naturschutzverein Mudersbach-Brachbach e.V. • Kontakt: Walter.Schmal@t-online.de • Weitere Infos: www.birken-bienen.de • Tipp: s. weitere Termine 02.06., 07.07.und 01.09. sowie 04.08. Filmvormittag und 18.08. Imkerfest


SO 05.05.

06435 1368

WW

Heimische Acker- und Wildkräuter!

Entlang eines Rundweges durch die Offenlandschaft bei Zehnhausen wollen wir die Vielfalt der heimischen Acker- und Wildkräuter und deren traditionelle Bedeutung und Verwendung kennen lernen. Wetterfeste Kleidung und festes Schuhwerk anziehen • Leitung: Johannes Zühlke, GNOR • Uhrzeit/Treffpunkt: 14.00 – ca. 16.30 Uhr, 56414 Zehnhausen bei Berod, Borngasse 12, Dorfgemeinschaftshaus • Veranstalter: Will und Liselott Masgeik-Stiftung • Kontakt: ps@masgeikstiftung.de • Weitere Infos: www.masgeik-stiftung.de SO 05.05.

02687 4293273

AK

Frühjahrs-Hexenkräuter... früher und heute

Exkursion zu unseren heimischen Frühjahrskräutern mit Erklärung zu Verwendung in Küche und Hausapotheke sowie Geschichten und Hintergründe zu besonderen „Hexenkräutern“. Unter den zarten Frühjahrskräutern befinden sich vor allem viele essbare Pflänzchen, mit denen sich Ihr Speiseplan um so manches vitaminreiche und schmackhafte Gericht erweitern lässt. Kochtipps und Rezepte gratis! • Zielgruppe: Erwachsene • Veranstalter: Aventura-Naturerlebnistouren • Leitung: Beatrix Ollig, Naturpädagogin • Uhrzeit/ Treffpunkt: 14.00 – 17.00 Uhr, Kardinal-Höffner-Platz, 56593 Horhausen • Teilnahmebeitrag: 9,- EUR, incl. kleinem Kräuterimbiss • Kontakt: info@aventura-naturerlebnis.de SO 05.05.

02681 70246

AK

Zu Besuch beim König der Lüfte – Rotmilan-Wanderung am Westerwaldsteig

Was in den Alpen der Adler, ist im Westerwald der Rotmilan. Beinahe schwerelos, ohne jeden Flügelschlag zieht er majestätisch seine niedrigen Kreise über Wiesen und Weiden … und Groß und Klein fast magisch in seinen Bann. Wir wandern durch mehrere dicht beieinander liegende Rotmilan-Reviere und werden auch Turmfalken, Bussarde und mit etwas Glück den Schwarzmilan beobachten können. Während der Wanderung gibt es alles Wissenswerte zur Lebensweise und zum Vorkommen des Rotmilans im Westerwald, der das beste RotmilanKerngebiet in RLP darstellt • Bitte mitbringen: Fernglas, soweit vorhanden • Uhrzeit/ Treffpunkt: 14.00 – 16.30 Uhr, Parkplatz ‚Mehrbach Restaurant’ in Forstmehren am Westerwaldsteig • Veranstalter: Landespfleger Olaf Riesner-Seifert, Altenkirchen in Kooperation mit dem NABU Altenkirchen • Kontakt: olaf.riesner-seifert@web.de, 02681/989992 (AB) SO 05.05.

02631 47417

NR

Frühling im Aubachtal

Was krabbelt, blüht und fliegt denn da? Wir begeben uns auf eine Entdeckungstour zu den Frühlingsboten im Aubachtal. Dabei werden wir auch die Wassertiere aufspüren und die Lebensweise der Tiere kennenlernen • Zielgruppe: Familien und Kinder mit Begleitperson • Leitung: Sybille Hennemann, Leiterin der RGS – Westerwald • Uhrzeit/Treffpunkt: 14.00 – 16.00 Uhr, 56566 Neuwied – Oberbieber, Parkplatz am Aubachstausee • Bitte mitbringen: Becherlupe, Gummistiefel und wetterfeste Kleidung • Veranstalter: NABU – im Kreis Neuwied • Kontakt: d-wischnat@t-online.de

29


SO 05.05.

02734 571026

AK

„Wer hats erfunden?” Kräuterwanderung

Nicht nur im Schweizer Kräuterzucker sondern auch in der guten regionalen Küche setzen Kräuter geschmackliche Akzente. Gaby Lixfeld, Natur- und Landschaftsführerin, setzt den Schwerpunkt ihrer Wanderung auf essbare Wildkräuter. Von schmackhaften Salaten bis hin zu intensiven, aromatischen Würzkräutern findet sich in unserer regionalen Flora eine erstaunliche Vielfalt. Man muss nur wissen wo und was. • Bitte mitbringen: Festes Schuhwerk • Uhrzeit/Treffpunkt: 14.30 – ca. 17.00 Uhr – bei jedem Wetter, Hof Ebertseifen, Zufahrt über 57581 Katzwinkel, Hubertusstraße • Veranstalter: Naturschutzverein Ebertseifen Lebensräume e.V. • Kontakt: info@ebertseifen.de • Weitere Infos: www.ebertseifen.de MI 08.05.

02685 987391

AK

GARTEN ANTANA: Frisches wildes Grün reinigt Körper und schenkt Kraft

Im großen Antana Nutzgarten und seinem Weideland finden Sie eine reichhaltige Fülle von Pflanzen und Beeren. Wild und kultiviert, gehegt oder sich selber überlassen. Was ist essbar und wie können wir es in unseren Speiseplan einbauen? Nach einer Wildkräuterführung pflücken wir die frischen Wildpflanzen und bereiten gemeinsam in der Natur ein delikates Wildkräutermenü zu. Ein kulinarischer Augen- und Gaumenschmaus! • Uhrzeit/Treffpunkt: 14.00 – 20.00 Uhr, Garten Antana, 57632 Kescheid, Bornstrasse 3 • Teilnahmebeitrag: 60,- EUR, beinhaltet, Rezepte, Bio-Wildkräuter-Menü • Veranstalterin: Ulrike Keßler • Kontakt: post@kreative-verwoehnkueche.de • Weitere Infos: www.garten-antana.de MI 08.05.

02681 812211

AK

Vortrag „Grundlagen der Gartengestaltung

Wie gestalte ich meinen Garten, damit er individuell, schön und praktisch wird und wie spare ich dabei unnötige Kosten? • Leitung: Dipl. Ing. Sonja Ziegler • Uhrzeit/Treffpunkt: 18.30 – 21.30 Uhr, Kursraum der Kreisvolkshochschule, 57610 Altenkirchen, Rathausstraße 12 • Teilnahmebeitrag: 10,- EUR • Veranstalter: Kreisvolkshochschule Altenkirchen • Kontakt: kvhs@kreis.de und www.kreis-altenkirchen.de DO 09.05.

0176 62527950

Kinderfreizeit „Wickie`s Abenteuer“

30

AK

Wickie ist ein Wikingerkind (zwischen 6 und 12 Jahren), das mit seiner Mannschaft viele große Abenteuer erlebt. Abhängig von den Naturgewalten ist es wichtig, die Stärke des Teams zu nutzen und Hindernisse gemeinsam zu bewältigen – egal ob es fließende Gewässer, Sümpfe oder lauernde Gefahren sind, zusammen mit euren ortskundigen Begleitern geht es auf Abenteuer- und Entdeckungstour. Gemeinsam suchen wir den verbogenen Schatz in der Wildnis. Habt ihr Lust? Wir freuen uns auf euch! Anmeldung bitte bis zum 25.04. • Leitung: Alja Roscher (Dipl. Soz. Päd., Erlebnispädagogin)und Tobias Ley (Erlebnispädagoge) • Bitte mitbringen: wetterfeste Kleidung inkl. Kapuze und Kleidung zum Wechseln, feste Schuhe • Uhrzeit/Treffpunkt: 10.00 – 17.00, Hof-Hommelshecke, 57635 Mehren, Zur Heide 22 • Teilnahmebeitrag: 49,- EUR pro Kind, inklusive Essen und Getränke • Veranstalter: Bildungseinrichtung EJAS • Kontakt: ejas@web.de • Tipp: s. auch gleiche Veranstaltung am 30.05. und 03.10.


DO 09.05.

02664 350

WW

Vogelkonzert in früher Morgenstunde Vogelstimmenwanderung am Wiesensee • Uhrzeit/Treffpunkt:. 07.00 Uhr, 56477 Rennerod, Katholische Kirche Rennerod • Veranstalter: NABU-Rennerod • Kontakt: www.nabu-rennerod.de DO. 09.05 MO 20.05.(Pfingstmontag)

0175 5842976

NR

Kohlenmeiler im Rheinbrohler Wald

Die Rheinbrohler Köhler lassen das jahrhundertealte Handwerk des Kohlebrennens für zwei Wochen vom Entzünden bis zum Ausräumen am Pfingstmontag wieder aufleben. Sie zeigen uns somit ein Stück historisches Waldkulturerbe. Holzkohle kann vor Ort gekauft werden • Uhrzeit/Treffpunkt: jeweils 8.00 – 20.00 Uhr, Beulenberg, Zufahrt über K1 RheinbrohlRockenfeld bis zur Turnerhütte, dann dem Geruch folgen! • Veranstalter: Rheinbrohler Köhlergemeinschaft / Forstrevier Rheinbrohl • Kontakt: omueller@wald-rlp.de FR 10.05

0176 62527950

AK

Sommer Feuer – machen, genießen und spucken

Feuer löst immer wieder auf Menschen aller Generationen eine hohe Faszination aus. Ein Lagerfeuer strahlt Gemütlichkeit aus und wärmt uns. Wir wollen uns einen Abend lang mit dem Thema Feuer auseinander setzen. Anmeldung bitte bis zum 26.04. • Uhrzeit: 17.00 – ca. 22.30 Uhr • Alle weiteren Informationen: s. Veranstaltung Frühjahrsfeuer am 22.03. • Tipp: s. auch herbstliches und adventliches Feuer am 12.10. und 14.12. SA 11.05.

AK

33 Westerwälder Blumenmarkt Horhausen Riesengroßes Angebot an Blumen- und Gartenpflanzen. Zubehör und Werkzeug, Kunst und Kulinarischem unter der Schirmherrschaft der Bad Emser Rosenkönigin • Leitung: Thomas Schmidt, Ortsbürgermeister • Uhrzeit/Treffpunkt: 9.00 – 16.00 Uhr, Kardinal-Höffner-Platz, 56593 Horhausen • Veranstalter: Ortsgemeinde Horhausen • Kontakt: www.horhausen.de SA 11.05.

02634 3479

NR

Kinderkräutertag 2013

Der Kinderkräutertag steht in diesem Jahr unter dem Motto „Kräuter machen Kinder stark“. Außerdem wird der neue Heinz-Backes offiziell eröffnet und mit Unterstützung eines Kochprofis werden leckere Pizza`s und Kräuterkuchen gebacken • Zielgruppe: Familien mit Kindern • Leitung: Ingrid Runkel, FloFa-Geschäftsführerin • Uhrzeit/Treffpunkt: ab 11.00 Uhr, Kinderkräutergarten am Apfelweg, 56579 Rengsdorf, Parkplatz Schalltorstraße • Teilnahmebeitrag: 5,- EUR • Veranstalter: FloFa Rengsdorf e.V. • Kontakt: ingrid@flofa.de • Weitere Infos: www.flofa.de Bei Veranstaltungen mit diesem Zeichen ist eine Anmeldung erforderlich.

31


SA 11.05.

02743 6882

AK

Mit dem Förster durch den naturnahen Waldbau im Haubergswald Daaden

Die Nachmittagswanderung mit dem Revierförster Rainer Gerhardus durch den Daadener Wald bringt für Jung und Alt sicher viele interessante Informationen zur Wald- und Haubergswirtschaft in früheren Jahren und aktuell in der heutigen Zeit. Die Wanderstecke ist ca. 8 km • Leitung: Walter Lenz (Organisation) und Förster Rainer Gerhardus • Uhrzeit/Treffpunkt: 13.30 Uhr in Daaden, Parkplatz P1 am Bahnhof/ Festplatz • Veranstalter: Westerwald-Verein Daaden e.V. • Kontakt: wandern@ westerwaldverein-daaden.de • Weitere Infos: www.westerwaldverein-daaden.de SA 11.05.

0171 5428928

AK

Das Gold des Giebelwaldes“

Mit modernen GPS-Geräten finden wir ein altes Bergwerk und suchen dort unter fachkundiger Anleitung nach dem begehrten Gold (Geländespiel/ Natur vielfältig erleben). Für Kids von 8 – 12 Jahren • Leitung: Achim Heinz, Leiter des Bergbaumuseums in Sassenroth und Susanne Wilmsen • Bitte mitbringen: wetterfeste Kleidung • Uhrzeit/ Treffpunkt: 14.00 – 17.00 Uhr, Parkplatz Jugendherberge Freusburg, 57548 Kirchen, Ortsteil Freusburg, Burgstraße • Teilnahmebeitrag: 12,50 EUR • Veranstalter: Susanne Wilmsen, Sport- und Erlebnisevents, Freusburg • Kontakt: susanne-wilmsen@t-online.de • Weitere Infos: www.susanne-wilmsen.de • Tipp: weitere Termine am 13.07. und 05.10. – für Schulklassen und große Gruppen sind auch zusätzliche Termine und Erlebnisprogramme möglich. SA 11.05.

02608 9443429

WW

Orchideenexkursion

Kennenlernen heimischer Orchideen auf Hollerer und Oberelberter Wiesen sowie im Hübinger Wald • Leitung: NABU-Umweltbildungsreferent Kurt Brast • Uhrzeit/Treffpunkt: 14.00 – 17.00 Uhr, 56412 Holler, NABU-Naturschutzzentrum an der Dorfkirche • Veranstalter: NABU-Gruppe Montabaur • Kontakt: NABUMontabaur@NABU-RLP.de SA 11.05.

02667 9619632

WW

Botanische Exkursion im Hohen Westerwald für Anfänger

Gleiche Veranstaltung wie am 20.04. • Uhrzeit/Treffpunkt: 15.00 Uhr, 56477 Nister-Möhrendorf, Kultur-Institut Rossignol, Nisterstraße 7 • Tipp: Weitere Termine am 03.08., 05.10. SA 11.05.

02667 9619632

Sternbetrachtung für Sternfreunde und solche, die es werden wollen 32

WW

Einführung in die Sternkunde und Anleitung zum Üben • Uhrzeit/ Treffpunkt: 19.00 Uhr, 56477 Nister-Möhrendorf • Alle weiteren Informationen: s. gleiche Veranstaltung am 09.03. • Tipp: Weitere Termine am 08.06., 06.07., 03.08., 31.08., 02.11, 30.11.


SO 12.05.

02681 989992

AK

Der frühe Vogel fängt den WurmEin etwas anderer Muttertag

Lernen Sie unsere heimische Vogelwelt näher kennen. Frühmorgendlicher Streifzug unter fachkundiger ornithologischer Leitung durch Gärten und Wiesen in und um Altenkirchen. Zur Belohnung erwartet Sie anschließend ein köstliches Frühstück unter Apfelbäumen im Garten. Nehmen Sie auch an der Stunde der Gartenvögel teil und gewinnen Sie bei der Verlosung • Uhrzeit/ Treffpunkt: 05.00 Uhr, 57610 Altenkirchen, In den Gärten 5 • Bitte mitbringen: Fernglas, soweit vorhanden • Teilnahmebeitrag: 5,- EUR • Veranstalter: NABU Altenkirchen • Kontakt: www.nabu-altenkirchen.de SO 12.05.

02631 72922

NR

Kulinarisches Weinerlebnis

Von 11.00 Uhr bis Sonnenuntergang lädt der Weinort Leutesdorf in die Weinberge. Wegstrecke und Parkmöglichkeiten sind ausgeschildert. Die WeinSTEIGwinzer bieten ihre Erzeugnisse, darunter die neuen Weine des Jahrgangs 2012 und schmackhafte Wingertsköstlichkeiten, auf einer beschaulichen Wanderung durch die Weinberge an. • Leitung: Gotthard Emmerich • Uhrzeit/Treffpunkt: ab 11.00 Uhr, 56599 Leutesdorf, Parkplätze am Rhein, dort Shuttleservice mit dem Traktor in die Weinberge • Veranstalter: WeinSTEIGwinzer Leutesdorf • Kontakt: www.leutesdorf-rhein.de/weinerlebnis SO 12.05.

02741 4576

AK

Fühlingserwachen im Oehndorf-Garten

Genießen Sie die aufmunternde, erwartungsvolle Atmosphäre eines lauen Frühlingstages und begrüßen Sie freudig die Gartensaison 2013 im malerischen Ambiente des Oehndorf-Gartens. Das Ziel unserer Gestaltung ist ein üppiger Landhausgarten im englischen Stil. Aber auch streng formale, an Barockgärten erinnernde Elemente durften nicht fehlen. Begonnen haben wir 1999, um Stück für Stück einen verwilderten Obstgarten in eine Oase der Ruhe und Struktur mit harmonischen Farbspielen umzuwandeln. So sind, verbunden mit viel körperlicher Arbeit, ganz verschiedene schöne „Gartenzimmer“ auf dem 1.300 qm großen Areal entstanden. Lustwandeln Sie durch unseren Garten und genießen Sie seine inspirierenden Eindrücke • Bitte nicht mitbringen: Hunde • Uhrzeit/Treffpunkt: 11.00 – 18.00 Uhr, Oehndorf-Garten, 57518 Betzdorf, Oehndorfstraße 19 • Teilnahmebeitrag: 2,- EUR • Veranstalter: Georg Möller und Achim Weitershagen • Kontakt: info@oehndorf-garten.de • Weitere Infos: www. oehndorf-garten.de • Tipp: Nach Vereinbarung können für Besuchergruppen (ab 10 Personen) von Mai bis September weitere Termine mit besonderen Arrangements, wie Kaffeetafel usw. angeboten werden.

Bei Veranstaltungen mit diesem Zeichen ist eine Anmeldung erforderlich.

33


SO 12.05.

02638 814220

NR

Erlebnistag in den Klostergärten der Waldbreitbacher Franziskanerinnen

Vielfalt der Kräuter-, Bibel- und Duftgärten mit Sinneserfahrung. Naturschutz im eigenen Garten. Kompost – das schwarze Gold im Biogarten • Leitung: Kordula Honnef • Uhrzeit/Treffpunkt: 13.00 – 17.00 Uhr, Gartentor der Klostergärten, Franziskusweg 1, 56588 Waldbreitbach • Veranstalter: Waldbreitbacher Franziskanerinnen-Projekt Bewahrung der Schöpfung • Kontakt: K.Honnef@wrf-ev.de SO 12.05.

02685 987391

AK

GARTEN ANTANA: Führung durch den Garten Antana

Möchten Sie einen Ausflug in eine grüne Oase unternehmen und dabei altes und neues Naturwissen entdecken? Zu Beginn schickt eine Gartenklangschale Sie persönlich in eine Zeit der Stille. Ein guter Moment für Sie, den Alltag hinter sich zu lassen, um im Garten bei sich anzukommen. Es folgt eine Einführung in die Anbauweise des Antana-Kreisgartens, das Arbeiten mit dem Mondkalender, über Permakultur und gesunde Garten-Symbiosen. In der Führung erkläre ich Ihnen die Pflanzen im Garten und beantworte Ihre Fragen. Zum Ausklang pflücken Sie selber Kräuter und Blüten für das gemeinsame Bio-Menü • Uhrzeit/Treffpunkt: 14.00 – 19.00 Uhr, Garten Antana, 57632 Kescheid, Bornstrasse 3 • Mindestteilnehmer: 6 Personen • Teilnahmebeitrag: 45,- EUR inkl. saisonalem Bio-Menü • Veranstalterin: Ulrike Keßler • Kontakt: post@kreative-verwoehnkueche.de • Weitere Infos: www.garten-antana.de SO 12.05.

02667 9619632

WW

Botanische Exkursion im Hohen Westerwald für fortgeschrittene Kenner der heimischen Flora

Nachbearbeitung im Kursraum des Kultur-Institutes Rossignol • Uhrzeit/Treffpunkt: 15.00 Uhr, 56477 Nister-Möhrendorf, Nisterstraße 7 • Teilnahmebeitrag: 12,- EUR • Veranstalter: Kultur-Institut Rossignol, Nister-Möhrendorf • Kontakt: RossignolWW@aol. com • Weitere Infos: www.rossignolww.de • Tipp: Weitere Termine 02.06.,04.08., 06.10. MI 15.05.

02681 812211

Vortrag „Gartengestaltung mit Stauden und Gräsern“

AK

Wie kann man Pflanzflächen mit Stauden attraktiver gestalten und wie baut man eine Staudenpflanzung richtig auf? • Leitung: Dipl. Ing. Sonja Ziegler • Uhrzeit/ Treffpunkt: 18.30 – 21.30 Uhr, Kursraum der Kreisvolkshochschule, 57610 Altenkirchen, Rathausstraße 12 • Teilnahmebeitrag: 10,- EUR • Veranstalter: Kreisvolkshochschule Altenkirchen • Kontakt: kvhs@kreis.de und www.kreis-altenkirchen.de

34

Bei Veranstaltungen mit diesem Zeichen ist eine Anmeldung erforderlich.


MI 15.05.

02639 229

NR

Nachhaltigkeit in der Waldbewirtschaftung

Vor 300 Jahren wurde der Begriff „Nachhaltigkeit“ vom Forstmann Hans Carl von Carlowitz geprägt. Was er für uns heute noch bedeutet, ist Gegenstand dieser etwa 2-stündigen Wanderung • Zielgruppe: Interessierte Erwachsene • Leitung: Frank Krause • Uhrzeit/Treffpunkt: 18.00 Uhr, 56584 Anhausen, Harendshütte (ggb. Industriegebiet Petershof auf Feldweg mit Funkmast abbiegen, Weg 300m folgen) • Teilnahmebeitrag: 3,- EUR • Veranstalter: Forstamt Dierdorf, Forstrevier Anhausen • Kontakt: fkrause@wald-rlp.de DO 16.05.

02682 9535692

AK

Wildkräuter sammeln und zubereiten

Wir sammeln wilde Schätze, die die Natur uns bietet und bereiten sie zu, wie beispielsweise Tannenspitzen-Pickle, Wildkräuter-Pesto, wilde Kapern. Zwischendrin erfahren wir allerhand Wissenswertes und Amüsantes über die faszinierende Welt der Wildkräuter und ihre Zubereitung bis hin zu ihrer geschichtlichen Bedeutung und Verwendung im Alltagsgebrauch und in der Mythologie. Und natürlich nicht zu vergessen: der gemeinsame Genuss der zubereiteten Kräutergerichte • Leitung: Wildkräuterexpertin und Köchin Hilde Pfau, Bitzen • Bitte mitbringen: Gläser mit Schraubverschluss • Uhrzeit/Treffpunkt: 14.00 – 18.00 Uhr, 57577 Hamm (Sieg), Schulküche der Integrierten Gesamtschule Hamm, MartinLuther-Straße 2 • Teilnahmebeitrag: 18,- EUR zuzügl. Lebensmittelumlage • Veranstalter: Volksbildungswerk Hamm/Sieg, Ilona Wendt • Kontakt: ilona.wendt@hamm-sieg.de DO 16.05.

02681 812211

AK

Vortrag von Günther Bloch:„Die Bindung zwischen Hund und Hundehalter”

Bindungspartner sind exklusiv, also nicht austauschbar. Der Bindungspartner dient als sichere Basis für Erkundungen und hilft bei der Stressvermeidung und -bewältigung. Und wenn er fehlt, wird er vermisst. Eine wichtige Voraussetzung ist Vertrauen und Vertrautheit. Besonders der Hund ist durch seine lange Domestikation prädestiniert für Bindung an den Menschen, er ist sogar in der Lage, den Menschen als Pseudoartgenossen in sein Leben zu integrieren. Die biologischen Voraussetzungen für eine Mensch-Hund-Bindung sind also gegeben. Unser Referent wird dieses Thema aus seiner Erfahrung und jahrzehntelangen Arbeit behandeln – wie immer spannend, informativ und trotzdem mit einem Augenzwinkern • Leitung: Günther Bloch • Uhrzeit/Treffpunkt: 19.00 – 21.00 Uhr, Kaplan-Dasbach-Haus, 56593 Horhausen, Kaplan-Dasbach-Straße 5 • Teilnahmebeitrag: 15,- EUR • Veranstalter: Kreisvolkshochschule Altenkirchen • Kontakt: kvhs@kreis.de und www.kreis-altenkirchen.de DO 16.05.

02741 23331

AK

Home Planet Erde / Schöpfung bewahrenEin Film von Yann Arthus-Bertrand „Home Planet Erde“ ist eine Dokumentation aus 2009 von Yann Arthus Bertrand. Sie zeigt in Luftaufnahmen von atemberaubender Schönheit die Entwicklung unseres Heimatplaneten von der Urzeit bis zur Gegenwart. Der Film zeigt die Verschiedenheit

35


des Lebens auf unserer Erde und den Einfluss der Menschheit auf dieses ausbalancierte Ökosystem. Am 5. Juni 2009, dem Weltumwelttag, wurde dieser Film in 181 Ländern in zahllosen Kinos gleichzeitig uraufgeführt. Seine Faszination wird auch Sie begeistern • Leitung: Margarete Nassauer u. Ernst-Gerhard Borowski • Uhrzeit/Treffpunkt: 20.00 Uhr, Ev. Gemeindehaus, 57518 Betzdorf, St. Barbarastraße (Auf dem Bühl) • Teilnahmebeitrag: Es wird um eine Spende für die ökumenische Stadtbücherei Betzdorf gebeten • Veranstalter: „Treffpunkt auf dem Bühl“ und BUND Kreisgruppe Altenkirchen • Kontakt: altenkirchen@bund-rlp.de • Weitere Infos: http://altenkirchen.bund-rlp.de/ FR 17. 05.

06485 91550 WW

Kräuterwanderung

• Leitung: Dr. Trumm • Uhrzeit/Treffpunkt: 15.00 Uhr, 56412 Daubach, DRK-Haus Daubach • Veranstalter: Westerwald-Verein, Zweigverein Daubach • Kontakt: hotel@freimuehle.de SA 18.05. - SO 19.05.

0176 62527950

AK

Hütten bauen und darin schlafen – Ein Familienerlebnis der besonderen Art

Wer hat schon mal im Wald geschlafen? Und das in seiner selbstgebauten Unterkunft? Wir treffen uns nachmittags und werden gemeinsam das Gelände erkunden, jedes Team (Elternteil-Kind) hat Gelegenheit sich um eine schützende Behausung aus Naturmaterialien für die Nacht zu bauen. Ein gemeinsames Abendessen am Lagerfeuer im Tipi lässt den Tag ausklingen. Nach einer spannenden Nacht besprechen wir beim Frühstück das Erlebte. Anmeldung bitte bis zum 04.05. • Leitung: Alja Roscher (Dipl. Soz. Päd., Erlebnispädagogin) und Tobias Ley (Erlebnispädagoge) • Bitte mitbringen: Plane oder Rettungsfolie, Schlafsack, Isomatte, Taschenlampe, Thermoskanne, Becher • Uhrzeit/Treffpunkt: SA 16.00 – SO 10.00 Uhr, Hof-Hommelshecke, 57635 Mehren, Zur Heide 22 • Teilnahmebeitrag: 49,- EUR pro Person, inklusive Essen und Getränke • Veranstalter: Bildungseinrichtung EJAS • Kontakt: ejas@web.de DI 21.05.

02682 6222

Meditative Wanderung zum Einsiedlerkloster STIFT HASSEL in der Gemeinde Pracht

AK

Wir fahren zunächst bis nach Pracht und wandern von dort mit allen Sinnen durch die Natur zum Einsiedlerkloster der Theravada-Buddhisten, wo die Klosterleiterin Dhamma Mahatheri Einsicht in die theravada-buddhistische Lehre sowie das Klosterleben gewährt. Nach zusätzlicher körperlicher Stärkung mit Kaffee und Kuchen geht es dann wieder durch den wunderschönen Wald zurück nach Pracht • Uhrzeit/Treffpunkt: 14.00 – 19.00, Fahrgemeinschaften werden bei der Anmeldung gebildet oder Treffpunkt in Pracht bitte erfragen • Veranstalter: LandFrauen Hamm/Sieg • Kontakt: landfrauenbezirk-hamm-sieg@t-online.de • Weitere Infos: www.landfrauenverband-altenkirchen.de

36

Bei Veranstaltungen mit diesem Zeichen ist eine Anmeldung erforderlich.


MI 22.05.

02681 812211

AK

Vortrag „Feng Shui im Garten“

Wie lässt sich Feng Shui im Garten einfach verwirklichen, um so zu einer Quelle der Gesundheit, des Glücks und des Wohlstands zu werden? • Leitung: Dipl. Ing. Sonja Ziegler • Uhrzeit/Treffpunkt: 18.30 – 21.30 Uhr, Kursraum der Kreisvolkshochschule, 57610 Altenkirchen, Rathausstraße 12 • Teilnahmebeitrag: 10,- EUR • Veranstalter: Kreisvolkshochschule Altenkirchen • Kontakt: kvhs@kreis.de und www.kreis-altenkirchen.de FR 24.05.

02741 291411

AK

Gesundheit aus der Natur – Salben und Tinkturen selbst gemacht

In diesem stark praxisorientierten Seminar werden wir Ihnen zeigen, wie Sie aus heimischen Kräutern Öle und Tinkturen herstellen können. Sie werden unter Anleitung selber Salben für verschiedene Anwendungen wie z.B. einen Hustenbalsam oder eine Schmerzsalbe herstellen. Die hergestellten Salben kann jeder mit nach Hause nehmen • Leitung: Petra Lüder und Kerstin Peter • Uhrzeit/Treffpunkt: 17.00 Uhr, Bertha-von-SuttnerRealschule plus, 57518 Betzdorf • Teilnahmebeitrag: 15,- EUR zuzügl. Materialkosten für Salbendosen, Lanolin, Bienenwachs, Öle, Skript etc. 3,- EUR • Veranstalter: VHS Betzdorf, Hellerstr. 2, 57518 Betzdorf • Kontakt: vhs@betzdorf.de • Weitere Infos: www.betzdorf.de FR 24.05.

02684 4700

NR

Radtour mit dem Förster und seinem Terrier durch den schönen Maiwald

Unter dem Motto „Vom Buchen-Keimling bis zur Altbuche“ erkunden wir den Wald • Zielgruppe: Jugendliche zwischen 10 und 17 Jahren • Leitung: Tobias Kämpf, Revierförster • Uhrzeit/Treffpunkt: 17.00 – 19.00 Uhr, Dorfgemeinschaftshaus 56307 Dürrholz-Daufenbach • Bitte mitbringen: Helmpflicht! Trinkflasche • Veranstalter: Forstrevier Raubach/AG Naturschutz Dürrholz • Kontakt: tkaempf@wald-rlp.de SA 25.05.

02626 926441

WW

Wald, Wasser, Vielfalt – Waldexkursion in den Nistertaler Wäldern

Waldwirtschaft im Einklang mit der Natur. Bei dieser spannenden Waldexkursion lernen wir die biologische Vielfalt in den arten- und strukturreichen Wäldern des Nistertals kennen. Im Tal der Großen Nister (FFH-Gebiet) und den angrenzenden Hängen wird seit Jahrzehnten die naturnahe Waldbewirtschaftung umgesetzt. Alte naturbelassene Laubwälder prägen das Landschaftsbild, eine standortgerechte Bestockung der Laubmischwälder mittels Naturverjüngung wird gefördert. (Natur)Katastrophen, vor allem Windwürfe in den 1980er bis Mitte der 1990er Jahre haben die Grenzen einseitiger Wirtschaftsmethoden im Wald aufgezeigt. Auf diesen Flächen werden seit nunmehr über 25 Jahren die Ziele und Grundsätze einer ökologischen Waldbewirtschaftung

37


umgesetzt. Alle ehemaligen Fichtenmonokulturen sind in Nadel/Laubmischwälder umgewandelt worden. Bestaunen Sie die Ergebnisse dieses Waldumbauprozesses, dessen Ziel das Heranwachsen von Mischwäldern mit dauerwaldartigen Strukturen ist. Diese Bewirtschaftungsstrategie wirkt sich auch positiv auf Naturschutzbelange, wie z.B. Förderung der Biodiversität, Belassen von Alt- und Totholz aus. Maximale Teilnehmerzahl: 40 Personen. Eine Anmeldung ist erforderlich bis zum 12.05.2013. • Leitung: Förster Andreas Schäfer, Forstamt Hachenburg • Uhrzeit/Treffpunkt: 11.00 Uhr, 57629 Abtei Marienstatt, Alte Nisterbrücke • Dauer: ca. 3 Stunden, Gemeinsamer gemütlicher Ausklang im Brauhaus der Abtei Marienstatt • Veranstalter: BUND Kreisgruppe Westerwald • Kontakt: bund.westerwald@harry-neumann. de • Weitere Infos: http://westerwald.bund-rlp.de SA 25.05.

0171 4685255

AK

Basalt und Klebsandabbau rund um Daaden – bedeutende Lebensräume aus zweiter Hand

Ein Erlebnis für die ganze Familie. Ca. 3-stündige Wanderung mit fachkundigen Erläuterungen zu ehemaligen Steinbrüchen und Klebsandgruben rund um Daaden. Diese Lebensräume aus zweiter Hand sind von besonderer Bedeutung für den Arten- und Biotopschutz, insbesondere für seltene Amphibien wie Gelbbauchunke und Geburtshelferkröte, und daher als Naturschutzgebiete ausgewiesen. Eine gute Gelegenheit die heimische Natur einmal genauer anzuschauen und kennen zu lernen. • Leitung: Sigrid Schmidt-Fasel • Bitte mitbringen: Festes Schuhwerk und Rucksackverpflegung • Uhrzeit/Treffpunkt: 14.00 Uhr, Parkplatz der Firma Muhr und Bender, 57567 Daaden, Oberdreisbacher Straße (!) • Veranstalter: NABU-Daaden • Kontakt: sturm.frederik@gmail.com SA 25.05.

02745 8305

AK

Geführte Wanderungen rund um den Giebelwald 3

Bei insgesamt 3 Wanderungen möchten wir Ihnen die Natur und die Kultur rund um den Giebelwald näher bringen • Uhrzeit: 14.30 Uhr • Alle weiteren Informationen: s. gleiche Veranstaltung am 13.04. u. 27.04. SA 25.05.

06435 1368 WW

Abenteuer Wald!

Der Wald steckt voller Abenteuer und Überraschungen. Mit Hilfe von umweltpädagogischen Spielen wollen wir unser Wissen, Geschick und Teamfähigkeit auf die Probe stellen. Wir wollen den Lebensraum Wald entdecken und unsere körperlichen Grenzen erproben. Mindestalter 6 Jahre • Leitung: Philipp Schiefenhövel, Will und Liselott Masgeik-Stiftung, Elke und Harald Anzion, NABU Hundsangen • Uhrzeit/Treffpunkt: 14.00 – ca. 17.00 Uhr, Parkplatz am Sportplatz 56414 Hundsangen • Veranstalter: Will und Liselott Masgeik-Stiftung, NABU Hundsangen • Kontakt: ps@masgeikstiftung.de • Weitere Infos: www.masgeik-stiftung.de

38

Bei Veranstaltungen mit diesem Zeichen ist eine Anmeldung erforderlich.


SA 25.05.

02661 950735 WW

Familienwanderung durch die Bacher Lay

Bei einer geführten Wanderung durch die Bacher Lay entlang der Schwarzen Nister von Bad Marienberg nach Nisterau sollen Familien mit Kindern von 6 bis 14 Jahren den Lebensraum Bach mit seinen Lebewesen in spielerischer Weise kennenlernen. Dauer ca. 3 Stunden. Bei Regen fällt die Veranstaltung aus. Um Anmeldung wird gebeten • Bitte mitbringen: Gummistiefel, Lupe, evtl. Ersatzkleidung • Leitung: Otmar Esper • Uhrzeit/Treffpunkt: 14.00 Uhr, Bad Marienberg, Parkplatz unterhalb des Schorrbergs • Veranstalter: NABU Gruppe Bad Marienberg • Kontakt: www.NABU-Bad-Marienberg.de SA 25.05.

02604 4368

WW

Naturkundliche Abendwanderung für Familien

Bei einer naturkundlichen Abendwanderung für die ganze Familie rund um Oberelbert werden Vögel beobachtet und belauscht und Pflanzen am Wegesrand entdeckt. Wenn es dunkel wird, wird versucht, Fledermäuse zu orten und zu beobachten. • Leitung: Naturschutzreferent Manfred Braun; Naturparkreferentin Ursula Braun • Treffpunkt/Uhrzeit: 20.00 Uhr, Stelzenbachhalle 56412 Oberelbert • Dauer: 3 Std. • Veranstalter: Zweckverband Naturpark Nassau • Kontakt: info@naturparknassau.de • Weitere Infos: www.naturparknassau.de SA 25. + SO 26.05.

02667 9619632

WW

Botanischer Intensivkurs über Wildpflanzen

Kurs für fortgeschrittene Pflanzenfreunde, die mehr als nur die Namen heimischer Pflanzen kennenlernen möchten. Teilnahme an Exkursionen an anderen Wochenenden zur Vertiefung möglich. Anmeldung möglichst frühzeitig erbeten. Für diesen Kurs sind botanische Vorkenntnisse erforderlich • Uhrzeit/Treffpunkt: Uhrzeit wird bei Anmeldung mitgeteilt, 56477 Nister-Möhrendorf, Nisterstraße 7 • Teilnahmebeitrag: 55,- EUR • Veranstalter: Kultur-Institut Rossignol, Nister-Möhrendorf • Kontakt: RossignolWW@aol.com • Weitere Infos: www.rossignolww.de SO 26.05.

02602 90741

WW

Vogelstimmenexkursion

Morgendliche Vogelstimmenexkursion in den Eisenbach-Wiesen bei Meudt mit Vogel- und Natur-kundeexperten • Leitung: Ornithologe Georg Fahl, GNOR • Uhrzeit/Treffpunkt: 7.00 – 10.00 Uhr, 56414 Meudt, Gangolfushalle • Veranstalter: NABU-Montabaur, • Kontakt: bernhard.kloft@wald-rlp.de

39


SO 26.05.

02634 3206

AK/NR

Käferpirsch im Grenzbachtal

Wussten Sie, dass die Käfer fast ein Drittel aller bekannten Tierarten auf der Erde stellen und allein in Mitteleuropa fast 8000 Arten vorkommen? Wir begeben uns mit Klopfschirm und Käfersieb auf die Suche nach den typischen Käfern unserer heimischen Lebensräume • Zielgruppe: Familien mit Kindern ab 6 J., Jungendliche • Leitung: Prof. Dr. Thomas Wagner • Uhrzeit/ Treffpunkt: 10.00 – 13.00 Uhr, Parkplatz am Seminarhaus Yoga Vidya 57641 Oberlahr im Grenzbachtal • Bitte mitbringen: Festes Schuhwerk, falls vorhanden Handlupe • Veranstalter: NABU Rengsdorf • Kontakt: naju.rengsdorf@online.de o. preilowski@nabu-rengsdorf.de SO 26.05.

02685 987391

AK

GARTEN ANTANA: Offene Gartenpforte

Im Rahmen der „Offenen Gartenpforte – Private Gärten öffnen sich für Besucher“ lade ich Sie zu einem Besuch in den GARTEN ANTANA ein. Für das Leibliche Wohl ist mit einem Frühjahrskräuter-Menü bei Voranmeldung gesorgt. Weitere Infos finden Sie eine Woche vor Uhrzeit/Treffpunkt: im Internet • Uhrzeit/Treffpunkt: 12.00 – 20.00 Uhr, Garten Antana, 57632 Kescheid, Bornstrasse 3 • Teilnahmebeitrag: Eintritt frei, Spendenbasis • Veranstalterin: Ulrike Keßler • Kontakt: post@kreative-verwoehnkueche.de • Weitere Infos: www.garten-antana.de FR 28.05.

02224 9019700

NR

Unkeler Baumgiganten im Henkelpark

Der vor 160 Jahren begründete Park mit ca. 100 einheimischen und exotischen Baumarten wird besichtigt. Es gibt viele Informationen zu den beeindruckenden Bäumen und dem Unterschied zwischen Park- und Waldbäumen, aber auch zur Geschichte des nicht öffentlichen „Henkel“-Parks • Leitung: Förster i.R. Hartmut Hennig • Uhrzeit/ Treffpunkt: 15.00 – 17.30 Uhr, Parkplatz an der Volksbank in 53572 Unkel/Rhein, Bahnhofstraße 1 • Veranstalter: Forstamt Dierdorf • Kontakt: hartmut.hennig@t-online.de MI 29.05.

02685 809193

Vortrag „Die Wirkung der Edelsteine“

AK

Informationen zur Entstehung, Beschaffenheit und Auswirkungen der Edelsteine und ihre Anwendungsmöglichkeiten zum Nutzen des persönlichen Wohlbefindens • Alle weiteren Informationen: s. gleiche Veranstaltung am 15.04.

40

Bei Veranstaltungen mit diesem Zeichen ist eine Anmeldung erforderlich.


DO 30.05.

0176 62527950

AK

Kinderfreizeit „Wickie`s Abenteuer“

Wickie ist ein Wikingerkind (zwischen 6 und 12 Jahren), das mit seiner Mannschaft viele große Abenteuer erlebt. Abhängig von den Naturgewalten ist es wichtig, die Stärke des Teams zu nutzen und Hindernisse gemeinsam zu bewältigen – egal ob es fließende Gewässer, Sümpfe oder lauernde Gefahren sind, zusammen mit euren ortskundigen Begleitern geht es auf Abenteuerund Entdeckungstour. Gemeinsam suchen wir den verbogenen Schatz in der Wildnis. Habt ihr Lust? Wir freuen uns auf euch! Anmeldung bitte bis zum 18.05. • Uhrzeit: 10.00 – 17.00 Uhr • Alle weiteren Informationen: wie gleiche Veranstaltung am 09.05. • Tipp: s. auch gleiche Veranstaltung am 03.10. DO 30.05. - SO 02.06.

02747 2340

AK

„Kinder in der Wildnis“ – große Kinderfreizeit

Wir werden mit Kindern zwischen 8 und 12 Jahren vier tolle Tage (mit Übernachtung) in der Waldschule Elkhausen mitten in der Wildnis verbringen. Die Mahlzeiten bereiten wir gemeinsam auf dem Lagerfeuer zu und alle helfen mit. Wir werden viele Spiele im Wald und am Bach erleben. Es wird aber auch sportlich und aktiv zugehen. Schlechtes Wetter gibt es nicht, daher muss Kleidung für jedes Wetter in den Rucksack. • Leitung: Mario Brenner, Ralf Hoss • Bitte mitbringen: alles was man so in der Wildnis benötigt (Detailinfos bei Anmeldung) • Uhrzeit/Treffpunkt: 14.00 Uhr – SO 14.00 Uhr, Dorfmitte, REWE-Parkplatz, 57580 Gebhardshain • Teilnahmebeitrag: ca. 40,- EUR • Veranstalter: NABU Gebhardshainer Land, NABU Wissen • Kontakt: Ralf.Hoss@wald-rlp.de FR 31.05.

02681 812211

AK

Herstellung von Wildkräutersalben

In diesem Kurs lernen Sie die Verarbeitung von Wildkräutern in Salben, die Wirkungsweisen und Anwendungsgebiete nach Hildegard von Bingen und Maria Treben kennen • Leitung: Birgit Zimmermann, Ayurvedische Ernährungs- und Kräuterberaterin • Uhrzeit/Treffpunkt: 17.00 – 20.00 Uhr, Kursraum der Kreisvolkshochschule, 57610 Altenkirchen, Rathausstr. 12 • Teilnahmebeitrag: 15,- EUR zzgl. Umlage • Veranstalter: Kreisvolkshochschule Altenkirchen • Kontakt: kvhs@kreis.de und www.kreis-altenkirchen.de FR 31.05.

02661 7031 WW

Führungen im Apothekergarten Bad Marienberg

In früheren Zeiten beruhte fast die gesamte Heilkunde auf der Anwendung von Kräutern. Doch leider ist viel dieses alten Wissens in Vergessenheit geraten • Uhrzeit/Treffpunkt: 18.00 Uhr, 56470 Bad Marienberg, Apothekergarten am Barfussweg (Kurpark) • Alle weitere Informationen: s. gleiche Veranstaltung am 03.05. • Tipp: weitere Termine am 05.07, 02.08., 30.08. und 04.10.

41


Juni 2013 SA 01.06.

02663 291490 + 291494 WW

Wildkräuterwanderung im Westerburger Land

Finden und Entdecken von Delikatessen am Wegesrand rund um das Ferien- und Freizeitgebiet Wiesensee. • Uhrzeit/Treffpunkt: 14.00 Uhr, Stahlhofen am Wiesensee, Tourist-Information Westerburger Land • Alle weiteren Informationen: s. gleiche Veranstaltung am 04.05. • Tipp: Weitere Termine am 06.07., 03.08., 07.09. SA 01.06.

02661 7031

WW

Wildkräuterwanderung in Bad Marienberg

In der Natur gibt es zu jeder Jahreszeit etwas zu entdecken! • Uhrzeit/ Treffpunkt: 14.00 Uhr, 56470 Bad Marienberg, Parkplatz Heinos Schlupfwinkel • Alle weiteren Informationen: s. gleiche Veranstaltung am 04.05. • Tipp: Weitere Termin am 06.07. 03.08., 31.08., 05.10. SA 01.06.

02604 4368

WW

Gänseblümchen, Glockenblume, Margerite und Co – Pflanzenbestimmung für „Kleine“

Wir gehen auf Entdeckungsreise und wollen versuchen, eine gewisse Ordnung in die Artenvielfalt unserer Pflanzenwelt zu bringen. (Für Kinder im Grundschulalter) • Leitung: Naturschutzreferent Manfred Braun; Naturparkreferentin Ursula Braun • Treffpunkt/ Uhrzeit: 14.00 Uhr, 56410 Montabaur, Mons-Tabor-Schwimmbad • Dauer: 2 Std. • Veranstalter: Zweckverband Naturpark Nassau • Kontakt: info@naturparknassau.de • Weitere Infos: www.naturparknassau.de SA 01.06.

02734 60246

Der Giebelwald in der vollen Pracht der Jahreszeiten / Sommer

AK

Der Giebelwald ist ein faszinierender Lebensraum für wildlebende Tiere und Pflanzen. Ralf Kubosch, Dipl.-Biol. im Nationalpark Kellerwald, und Wolfgang Stock stellen zu Beginn das vom BUND in Auftrag gegebene Gutachten zur biologischen Vielfalt des Giebelwaldes kurz vor und zeigen anschließend auf einer insgesamt zwei- bis dreistündigen Wanderung die kleinen und großen Besonderheiten der unterschiedlichen Lebensräume und Arten des Giebelwaldes. Kinder ab Grundschulalter sind herzlich willkommen • Leitung: Wolfgang Stock • Bitte mitbringen: wetterfeste Kleidung, festes Schuhwerk, Fernglas und bei Bedarf Wanderstöcke • Uhrzeit/Treffpunkt: 14.00 Uhr, 57548 Kirchen/Sieg Ortsteil Freusburg, Parkplatz an der Freusburg • Veranstalter: Bund Kreisgruppe Altenkirchen • Kontakt: WobriStock@online.de • Weitere Infos: http://altenkirchen. bund-rlp.de/ • Tipp: s. auch Folgeveranstaltung „Herbst“ am 12.10.

42


SA 01.06.

02667 9619632 WW

Vogelstimmen am Abend

Exkursion mit einem vorausgehenden Einführungs-Seminar, in dem die Teilnehmer anhand von Ton und Bild Ansätze zum Kennenlernen und zu einem vertieften Verständnis des Gesanges unserer Vögel gewinnen können • Uhrzeit/Treffpunkt: 17.00 Uhr, 56477 NisterMöhrendorf, Kursraum des Kultur-Institutes Rossignol, Nisterstraße 7 • Teilnahmebeitrag: 9,- EUR/6,- EUR • Veranstalter: Kultur-Institut Rossignol • Kontakt: RossignolWW@aol.com • Weitere Infos: www.rossignolww.de • Tipp: Weitere Termine am 15.06., 29.06. SA 01. + SO 02.06.

02224 9198022

NR

Gartentage Unkel

Eingebettet in die stimmungsvolle Kulisse Unkels, seine Rheinpromenade, die schmucken histori-schen Häuser und Höfe wird hier erstmals eine Garten- und Lifestyle-Ausstellung stattfinden. Heimische & exotische Pflanzen, außergewöhnliche Gartenarrangements, Nützliches für Haus und Garten, erlesene handgefertigte Produkte, sowie regionale Spezialitäten verwöhnen Leib & Seele. Ein attraktives Rahmenprogramm aus Kurzvorträgen, Musik und Vorführungen rundet die zwei Veranstaltungstage ab • Leitung: Gudrun Kinzel und Anja Schlarb • Uhrzeit/Treffpunkt: 1. Juni, 10.00 – 21.00 Uhr; Sonntag, 2. Juni, 10.00 – 20.00 Uhr, Rheinpromenade und historische Altstadt 53572 Unkel • Veranstalter: Stadt Unkel • Kontakt: gkinzel@gartenfesttage.de SO 02.06.

02224 1229529

NR

Kraftquelle Natur: Meditative Waldzeit

Der Wald ist ein großartiger Kraftort, wo wir zur Ruhe kommen und einen neuen Blickwinkel auf die Herausforderungen des Alltags gewinnen können. • Uhrzeit/Treffpunkt: 09.00 – 12.00 Uhr, 53619 Rheinbreitbach, Breite Heide,Schotterplatz nahe Waldblick 2 • Alle weiteren Informationen: s. gleiche Veranstaltung am 07.04 • Tipp: Weitere Termine: 04.08., 06.10., 01.12. SO 02.06.

02685 987391

AK

GARTEN ANTANA: Morgenerwachen am Insektenbuffet

Die Sinnes-Meditation schenkt Ihnen persönlich Zeit und Ruhe. Hören, sehen, riechen Sie in der Fülle des Gartens eine Stunde lang im Schweigen die Natur und spüren Sie wie Sie eins mit ihr sind. Es summt in allen Ecken und Nischen, denn viele Insekten erfreuen sich am reich gedeckten Tisch im Naturgarten. Eine Gartenklangschale ruft Sie nach der Sinneswanderung zu einer Genusspause an den Tisch. Hier wartet auf Sie und Ihren Geschmackssinn, ein saisonales Bio Menü zum gemütlichen Ausklang • Uhrzeit/Treffpunkt: 10.00 – 13.30 Uhr, Garten Antana, 57632 Kescheid, Bornstrasse 3 • Teilnahmebeitrag: 35,- EUR, beinhaltet Tee, Wasser, Bio-Menü • Veranstalterin: Ulrike Keßler • Kontakt: post@kreativeverwoehnkueche.de • Weitere Infos: www.garten-antana.de

Bei Veranstaltungen mit diesem Zeichen ist eine Anmeldung erforderlich.

43


SO 02.06.

0271 35895

AK

Summ summ summ, Bienchen summ……

Was Sie schon immer über Bienen und Bienenhaltung wissen wollten!!! Erfahrene Imkerinnen und Imker beantworten Ihre Fragen zur Bienenhaltung, lassen Sie bei trockenem Wetter in ein Bienenvolk schauen und erzählen auf Wunsch von ihrer Arbeit mit den Bienen im Jahreslauf. Ein Erlebnis für die ganze Familie • Uhrzeit/Treffpunkt: 10.00 – 12.00 Uhr, 57555 Mudersbach, OT Birken, Lehrbienenstand Kapellenweg • Alle weiteren Informationen: s. Termin am 05.05. SO 02.06.

02685 987391

AK

GARTEN ANTANA: Führung durch den Permakultur-Garten

Möchten Sie einen Ausflug in eine grüne Oase unternehmen und dabei altes und neues Naturwissen entdecken? • Uhrzeit: 15.00 – 20.00 Uhr, 57632 Kescheid, Bornstrasse 3 • Alle weiteren Informationen: s. gleiche Veranstaltung am 12.05. SO 02.06.

02667 9619632 WW

Botanische Exkursion im Hohen Westerwald für fortgeschrittene Kenner der heimischen Flora

Gleiche Veranstaltung wie am 12.05. • Uhrzeit/Treffpunkt: 15.00 Uhr, 56477 Nister-Möhrendorf, Nisterstraße 7 • Tipp: Weitere Termine am 04.08., 06.10. DO 06.06.

02662 9696 546

WW

Wildkräuterwanderung

s. gleiche Veranstaltung am 07.03. • Uhrzeit/Treffpunkt: 10.00 – 13.00 Uhr, 57627 Hachenburg, Ende Dehlinger Weg • Tipp: Weitere Termine am 04.07., 01.08., 05.09., 10.10., 07.11. und 05.12.

FR 07.06.

02741 6972

AK

Das Wander-Event 2013– Alle Schulen und Kindergärten gemeinsam auf Tour

44

Alljährlich wird das Burgdorf Freusburg aus Anlass des Schulen- und Kindergärtenwandertages zu einem regelrechten Mekka der Schülerinnen und Schüler sowie Kindergartenkinder der gesamten Region. Und das Schöne ist, jede Schule und jeder Kindergarten kann teilnehmen. Auf den Wanderstrecken (6 und 10 km) gibt es immer einiges zu entdecken und zu gewinnen. Zudem wird an Start u. Ziel ein abwechslungsreiches Showprogramm geboten. Die teilnehmerstärksten Schulen und Kindergärten werden ausgezeichnet • Leitung: Sven Wolff • Uhrzeit/Treffpunkt: Start auf die Strecken beliebig in der Zeit von 7.00 – 12.00 Uhr, Bürgerhaus Freuburg, Siegtalstraße, 57548 Kirchen-Freusburg • Teilnahmebeitrag: 1,50 EUR • Veranstalter: Wanderfreunde „Siegperle“ Kirchen (Sieg) e. V. • Kontakt: siegperle@aol.com • Weitere Infos: www.siegperle.de


FR 07.06.

02644 4163

NR

Zu Besuch bei Familie Saftkugler, Erdläufer & Co

Brauchen wir Menschen diesen Waldboden? Was passiert dort täglich unter unseren Füßen? Wir wollen Bodentierchen finden, selbst bestimmen, eine kleine Ausstellung zusammentragen und die Tiere mit Stereoskopen in 20-facher Vergrößerung anschauen. Ein Lagerfeuer mit Stockbrot bildet den Abschluss eines interessanten Forschernachmittags • Zielgruppe: Familien mit Kindern von 6 – 10 Jahren • Leitung: Andrea Bauer, Försterin für Umweltbildung • Uhrzeit/Treffpunkt: 14.30 – 17.00 Uhr, Laurentiushütte bei 53572 Bruchhausen • Bitte mitbringen: Getränke und evtl. Würstchen • Teilnahmebeitrag: 5,- EUR/ Person • Veranstalter: Forstamt Dierdorf/ Kath. Familienbildungsstätte Linz • Kontakt: sekretariat@fbs-linz.de FR 07.06.

02663 5236

WW

Walderlebnis mit Kindern

Ist der Wald schön oder unheimlich? Ist es dort spannend oder langweilig? Welche Tiere und Pflanzen leben im Wald? Sehen wir sie? Kennen wir sie? All diesen Fragen wollen wir nachgehen und uns anschließend noch mal in gemütlicher Runde darüber austauschen. Für Kinder von 8 – 12 Jahren • Leitung: Förster Peter Ramroth • Bitte mitbringen: ggf. wetterfeste Kleidung, festes Schuhwerk • Uhrzeit/Treffpunkt: 16.00 – 19.00 Uhr, 56459 Rotenhain, Alte Burg • Veranstalter: Forstamt Rennerod, Forstrevier Bellingen • Kontakt: peter.ramroth@wald-rlp.de FR 07.06.

02664 7454

WW

Natur- und Kulturerlebnis: „Im Quellgebiet der Schwarzen Nister“

Naturkundliche Führung • Leitung: Dipl. Geograph Markus Kunz • Uhrzeit/ Treffpunkt: 18.00 Uhr, 56477 Rennerod, Katholische Kirche Rennerod • Dauer: ca. 2,5 Std. • Veranstalter: Westerwald Verein-Zweigverein Rennerod FR 07.06. - SO 09.06.

02741 6972

AK

Wandertage der Biologischen Vielfalt – Internationale Volkssportveranstaltung

Auch in diesem Jahr stehen die Internationalen Wandertage der „Siegperle“ unter dem vom Bundesamt für Naturschutz proklamierten Motto „Gemeinsam Wandern – Deutschlands Vielfalt erleben!“ Die Teilnehmer erhalten kostenfrei einen Sonderstempelmit einem Tier oder einer Pflanze des Jahres 2013. Daneben können die Wanderer an einem Gewinnspiel des Bundesamtes für Naturschutz teilnehmen. Die Wanderstrecken (6, 10 und 20 km) sind durchweg markiert. Des Weiteren werden die Wandertage auch für das Deutsche Volkssportabzeichen gewertet • Leitung: Sven Wolff • Uhrzeit/Treffpunkt: Start auf die Strecken beliebig in der Zeit von 7.00 – 13.00 Uhr, Bürgerhaus Freuburg, Siegtalstraße, 57548 Kirchen-Freusburg • Teilnahmebeitrag: 1,50 EUR • Veranstalter: Wanderfreunde „Siegperle“ Kirchen (Sieg) e. V. • Kontakt: siegperle@aol.com • Weitere Infos: www.siegperle.de

45


SA 08.06.

02741 990977

AK

Was Pferde zum Fressen gern haben – gesundes Futter aus der Natur

Abwechslungsreiche, kräuterreiche Ernährung ist auch für die Pferdegesundheit wichtig. Sie erfahren, wo man Futterpflanzen findet, in welcher Form und Menge man sie füttert und dabei auf natürliche Art Parasiten abwehrt. Bei der Kräuterverkostung können Sie selbst testen, was Ihr Pferd mag • Leitung: Sabine Hohmann • Bitte mitbringen: vielleicht ein oder mehrere Pferde • Uhrzeit/Treffpunkt: 9.00 Uhr Hof Schönborn, 57581 Katzwinkel, Zufahrt über Glück-Auf-Straße • Teilnahmebeitrag: 3,- EUR pro Pferd • Veranstalter: Allerlei für Mensch und Pferd-Sabine Hohmann • Kontakt: sabinehohmann@hotmail.de, www.mensch-und-pferd-web.de SA 08.06.

02684 3356

NR

Morgendliche Naturexkursion im Oberdreiser Wald

Wir laden ein zur Exkursion in den Oberdreiser Wald. An der Tongrube sehen wir evtl. Zwergtaucher oder Flussregenpfeifer oder es rufen bis zu 6 heimische Spechtarten aus den alten Wäldern. Und der Oberdreiser Wald beherbergt nicht nur Vögel • Zielgruppe: Familien mit Kindern ab 5 Jahre • Leitung: Diplom-Biologe Immo Vollmer • Uhrzeit/Treffpunkt: 09.00 – 12.00 Uhr, Sängerhütte im Oberdreiser Wald, 57639 Oberdreis-Tonzeche • Mitzubringen: festes Schuhwerk, ggf. Fernglas u. Fotoapparat • Veranstalter: Bürgerinitiative Lautzert / Oberdreis • Kontakt: wolf-oberdreis@t-online.de SA 08.06.

02626 926441 + 06435 408351 WW

Alles im Fluss“ - Kanu- und Kajakabenteuer auf der Oberen Lahn

Eine ganztägige Kanu- und Kajakexkursion auf der Oberen Lahn für Jugendliche im Alter von 12–27 Jahren, falls zeitlich möglich anschl. Grillen am Lagerfeuer und Gitarrenmusik. Wir paddeln von Balduinstein nach Laurenburg (mit einer Schleuse), eine 14 Kilometer lange Etappe, auf der wir uns Zeit lassen wollen, um die Natur kennenzulernen. Wir werden etwa 4–5 Std. auf der Lahn unterwegs sein und zahlreiche Wasservögel, Greifvögel und andere Tiere beobachten können. Max. Teilnehmerzahl: 20 Personen. Eine Anmeldung bis zum 25.05.2013 ist erforderlich. Anschrift, Telefonnummer und die E-MailAdresse für Detailinfos sowie Schwimmwestengröße (Anlegen ist Pflicht) angeben • Leitung: Torsten Schumacher, Erlebnispädagoge, Harry & Gabriele Neumann, Kirsten Kunz, Ingrid & Dieke Peters, BUND Westerwald. Marcel Weidenfeller, NABU Hundsangen • Uhrzeit/Treffpunkt: 09.00 Uhr, 56412 Heiligenroth, Mitfahrerparkplatz. Weiterfahrt in organisierten Fahrgemeinschaften nach Obernhof an der Lahn. Rückkehr in Heiligenroth ca. 19.00 Uhr • Teilnahmebeitrag: 20,- EUR für die Kanus/Kajaks, Stechpaddel und Schwimmwesten in verschiedenen Größen, wasserfeste Gepäcktonne, 1 Flusskarte, Einweisung in die Grundtechniken des Kanufahrens, Transfer sowie das Grillen • Veranstalter: Eine gemeinsame Veranstaltung von BUND Westerwald und NABU Hundsangen • Kontakte: bund.westerwald@harry-neumann.de / NABU.Hundsangen@NABU-RLP.de • Weitere Infos: http:// westerwald.bund-rlp.de / www.nabu-hundsangen.de

46

Bei Veranstaltungen mit diesem Zeichen ist eine Anmeldung erforderlich.


SA 08.06.

02631 39070

NR

Spurensuche im Wald

Im Wald und am Bach auf der Suche nach Spuren, Waldgeistern, Kräutern und Beeten. Wir machen Gipsabdrücke von den Spuren wilder Tiere, und finden bei unserm Streifzug durch den Wald eventuell auch etwas, aus dem sich ein Waldgeist basteln lässt • Zielgruppe: Kinder von 7 bis 12 Jahren • Leitung: Karin Nemes • Uhrzeit/Treffpunkt: 10.00 – 13.00 Uhr, Parkplatz Haus am Pilz, zwischen 56566 Neuwied und Anhausen • Bitte mitbringen: Wetterfeste Kleidung, Verpflegung, Beobachtungsglas und evtl. kleiner Kescher • Teilnahmebeitrag: 8,- EUR zzgl. 2,- EUR Materialkosten pro Kind • Veranstalter: Kath. Familienbildungsstätte Neuwied • Kontakt: sekretariat@fbs-neuwied.de

SA 08.06.

02664 350

WW

Der Eisvogelweg - Ein neuer Wanderweg zwischen Westernohe und Hausen

Der ca. 8 km lange Weg führt entlang des Lasterbachs und Krummbachs. Viele Schautafeln und Sitzbänke sowie sonstige kleine Überraschungen bereichern den ohnehin landschaftlich schon sehr reizvollen Weg • Uhrzeit/Treffpunkt: 14.00 Uhr, 56477 Rennerod, Katholische Kirche Rennerod • Veranstalter: NABU-Rennerod • Kontakt: www.nabu-rennerod.de SA 08.06.

02639 1683

NR

Was lebt in unseren Bächen?

Wir wollen das Leben im Iserbach erkunden. Mit Sieb, Pinsel und Sammelglas gehen wir auf die Suche nach Bachlebewesen (Eintagsfliegenlarven, Bachflohkrebse, Köcherfliegenlarven und Co) • Zielgruppe: Kinder und Erwachsene • Leitung: Friedhelm Kurz • Uhrzeit/Treffpunkt: 14.00 – 16.30 Uhr, Teichanlage des ASV Thalhausen, Nähe Hotel Thalhauser Mühle, 56584 Thalhausen • Veranstalter: Naturfreunde Thalhausen, Forstrevier Kleinmaischeid • Kontakt: fkurz@wald-rlp.de SA 08.06.

02667 9619632

WW

Sternbetrachtung für Sternfreunde und solche, die es werden wollen

Einführung in die Sternkunde und Anleitung zum Üben • Uhrzeit/Treffpunkt: 19.00 Uhr, 56477 Nister-Möhrendorf • Alle weiteren Informationen: s. gleiche Veranstaltung am 09.03. • Tipp: Weitere Termine 06.07., 03.08., 31.08., 02.11, 30.11.

47


SA 08.06. + SO 09.06.

02662 9547100 WW

Zurück zu den Wurzeln...

Eine Nacht und ein Tag in der freien Natur. Mitten im Wald. Wie finde ich mich dort zurecht? Wie mache ich richtig Feuer? Diese und noch mehr Fragen rund um das Leben in und mit der Natur werden Euch beantwortet. Erlebnisveranstaltung für Erwachsene mit Kindern von 8 bis 12 Jahren. Maximal 15 Teilnehmer. Beginn Samstag 15.00 Uhr, Ende Sonntag ca. 17.00 Uhr • Leitung: Gerhard Willms (Umweltbildung Forstamt Hachenburg) • Bitte mitbringen: Witterungsangepasste Kleidung, festes Schuhwerk, Zelt, Schlafsack, Schlafunterlage • Uhrzeit/Treffpunkt: 15.00 Uhr Parkplatz Forstamt Hachenburg in 57627 Hachenburg • Teilnahmebeitrag: Erwachsene 25,- EUR, Kinder 15,- EUR (inklusive Verpflegung) • Veranstalter: Forstamt Hachenburg • Kontakt: forstamt.hachenburg@wald-rlp.de SO 09.06.

02661 63301

WW

Faszination Wiese

Die schonend bewirtschafteten Wiesen des Hohen Westerwaldes bieten eine reichhaltige und außergewöhnliche Vielfalt an Pflanzen und Tieren. Die Exkursion soll ein Augenmerk auf diese bedrohten und schützenswerten Lebensräume lenken • Bitte mitbringen: Bestimmungsliteratur (wenn vorhanden), Fernglas • Zielgruppe: Kinder mit Begleitperson • Leitung: Kurt Brast • Uhrzeit/Treffpunkt: 10.00 Uhr, Parkplatz Fuchskaute • Veranstalter: NABU Bad Marienberg • Kontakt: www.NABU-Bad-Marienberg.de SO 09.06.

02663 7575

WW

„Von der Wildnis in den Garten“

Ein Kräutertag im Stöffelpark mit Entdeckungsgängen durch die Natur bis hin zum Kräuterwind-Steingarten. Wanderung im Stöffelpark, Picknick mit dem von mir zubereiteten Imbiss, Sammeln von essbaren Wildkräutern, Zubereitung von Speisen, Genießen der Köstlichkeiten • Leitung: Kräuterwindspezialistin Gabriele Fischer • Mitbringen: Teller, Besteck, Becher, wettergemäße Kleidung, festes Schuhwerk • Uhrzeit/Treffpunkt: 10.00 Uhr bis ca. 18.00 Uhr, Infostand Stöffelpark, 57647 Enspel • Teilnahmebeitrag: 40,- EUR • Veranstalter: Stöffelpark und Kräuterwind - Genussreich Westerwald • Kontakt: fischergabriele@online.de MI 12.06.

02661 949183

Abendwanderung durch den Wald für jung und alt

48

WW

Genießen Sie zum Tagesausklang die frische Waldluft an einem milden Frühlingsabend unter fach- und ortskundiger Führung. Ganz nebenbei können je nach Interesse verschiedene forstliche Themen angesprochen werden • Leitung: Förster Michael Welte • Bitte mitbringen: ggf. wetterfeste Kleidung, festes Schuhwerk • Uhrzeit/Treffpunkt: 19.00 – ca. 21.00, 56462 Höhn, Kläranlage (an der B255 Richtung Ailertchen) • Veranstalter: Forstamt Rennerod • Kontakt: michael.welte@wald-rlp.de


FR 14.06.

02681 812211

AK

Herstellung von Wildkräuterölen und Tinkturen

In diesem Kurs stellen Sie Öle und Tinkturen auf Wildkräuterbasis her nach alten Rezepten der Klostermedizin. Sie lernen, wie sie diese anwenden und einsetzen können • Leitung: Birgit Zimmermann, Ayurvedische Ernährungs- und Kräuterberaterin • Uhrzeit/Treffpunkt: 17.00 – 20.00 Uhr, Kursraum der Kreisvolkshochschule, 57610 Altenkirchen, Rathausstraße 12 • Teilnahmebeitrag:15,- EUR zzgl. Umlage • Veranstalter: Kreisvolkshochschule Altenkirchen • Kontakt: kvhs@kreis.de und www.kreis-altenkirchen.de e SA 15.06.

02667 9619632 WW

Vogelstimmen am Abend

Gleiche Veranstaltung wie am 01.06. • Uhrzeit/Treffpunkt: 17.00 Uhr, 56477 NisterMöhrendorf, Kursraum des Kultur-Institutes Rossignol, Nisterstraße 7 • Tipp: Weiterer Termin am 29.06. SA 15.06.

02602 970133 + 02608 9443429 WW

Heilkräuterwanderung

Aufsuchen heimischer Heilkräuter und Kennenlernen deren Heilwirkung • Leitung: NABU-Umweltbildungsreferent Kurt Brast • Uhrzeit/Treffpunkt: 14.00 – 17.00 Uhr, 56412 Holler, NABU-Naturschutzzentrum an der Dorfkirche • Veranstalter: NABU-Gruppe Montabaur • Kontakt: NABUMontabaur@NABU-RLP.de SA 15.+ SO 16.06.

02667 9619632

WW

Botanischer Intensivkurs über Wildpflanzen Kurs für fortgeschrittene Pflanzenfreunde, die mehr als nur die Namen heimischer Pflanzen kennenlernen möchten • Treffpunkt: 56477 Nister-Möhrendorf, Nisterstraße 7 • Alle weiteren Informationenen: s. gleiche Veranstaltung am 25.+26.05. SA 15.06.

02631 39070

NR

Geocaching (Schatzsuche) in Neuwied

Bei dieser spannenden, digitalen Schatzsuche machen wir uns mit GPS Geräten auf Entdeckungstour in Neuwied. Dabei werden viele bekannte und unbekannte Plätze, sowie Geheimnisse von Neuwied entdeckt und am Ende vielleicht die eine oder andere kleine Überraschung “gecatcht“(Geräte werden zur Verfügung gestellt) • Zielgruppe: Familien mit Kindern von 4 – 11 Jahren •Veranstalter: Kath. Familienbildungsstätte Neuwied • Leitung: Antje Kohl, Susann Graichen • Uhrzeit/Treffpunkt: 11.00 – 14.00 Uhr, Eingang Familienbildungsstätte , Wilhelm-Leuschner-Str. 5, 56564 Neuwied • Bitte mitbringen: Wetterfeste Kleidung, Verpflegung für den Tag • Teilnahmebeitrag: 18,- EUR/ Person • Veranstalter: Kath. Familienbildungsstätte Neuwied • Kontakt: sekretariat@ fbs-neuwied.de Bei Veranstaltungen mit diesem Zeichen ist eine Anmeldung erforderlich.

49


SA 15.06.

02662 9696 546

WW

Wildkräuter-Kochkurs

In dem Kochkurs werden wir unterschiedliche und traditionelle ayurverische und indische Speisen gemeinsam zubereiten. Hierzu steht eine große Auswahl an Gerichten zur Verfügung. Wir lernen viel über Gewürze und Kräuter und ihre Wirkung • Leitung: Birgit Zimmermann, Ayurvedische Ernährungs- und Kräuterberaterin • Uhrzeit/Treffpunkt: 10.00 – 13.00 Uhr, 57627 Hachenburg, Lindenstr. 2 • Teilnahmebeitrag: 35,- EUR • Veranstalter: Birgit Zimmermann • Kontakt: zimmermann.birgit@freenet.de • Weitere Infos: www.meditativelebensberatung.de SO 16.06.

02685 987391

AK

GARTEN ANTANA: Morgenerwachen am Insektenbuffet

Die Sinnes-Meditation schenkt Ihnen persönlich Zeit und Ruhe. Hören, sehen, riechen Sie in der Fülle des Gartens eine Stunde lang im Schweigen die Natur • Uhrzeit/Treffpunkt: 10.00 – 13.30 Uhr, 57632 Kescheid, Bornstrasse 3 • Alle weiteren Informationen: s. gleiche Veranstaltung am 02.06. SO 16.06.

02734 571026

AK

Amphibien und Amphibienschutz

Naturschutz zum Anfassen. Der Dipl. Geograph Elmar Schmidt ist nicht nur ein hervorragender Amphibienkenner, sondern verfügt auch über langjährige Erfahrungen im aktiven Amphibienschutz (z.B. Artenschutzprojekt Laubfrosch). Nahezu alle einheimischen Amphibienarten (auch seltene wie Kammmolch, Laubfrosch, Geburtshelferkröte und Gelbbauchunke) werden am lebenden Exemplar vorgestellt, ihre Lebensweise verdeutlicht und die individuell erforderlichen und möglichen Schutzmaßnahmen besprochen. Anschließend erwandern wir uns auf dem Gelände von Ebertseifen unterschiedliche Teiche und Tümpel, an denen die verschiedenen Arten wieder vorkommen. Ein Erlebnis für die ganze Familie • Uhrzeit/Treffpunkt: 14.00 – ca. 16.30 Uhr, Naturschutz-Hof Ebertseifen, Zufahrt über 57581 Katzwinkel, Hubertusstraße – bei jedem Wetter • Veranstalter: Naturschutzverein Ebertseifen Lebensräume e.V. • Kontakt: info@ebertseifen.de • Weitere Infos: www.ebertseifen.de SO 16.06.

02602 970133 WW

„Lurchi auf der Spur“

Ausgerüstet mit Sieb, Pinsel und Becherlupe geht es in das Reich der Feuersalamander, Köcherfliegen und Bachflohkrebse. Am Biebrichsbach im Montabaurer Stadtwald werden wir die Wassertiere und ihre Verstecke aufspüren und die deren Lebensweise kennenlernen • Leitung: NABU-Regionalstellen-Leiterin Sybille Hennemann • Uhrzeit/ Treffpunkt: 14.00 – 17.00 Uhr, 56410 Montabaur-Horressen, L 327 zwischen Niederelbert und Horressen, Einfahrt Forstweg (Zufahrt zum ehem. Munitionsdepot) • Veranstalter: NABU-Regionalstelle Westerwald • Kontakt: info@NABU-Westerwald.de

50

Bei Veranstaltungen mit diesem Zeichen ist eine Anmeldung erforderlich.


SO 16.06.

06435 1368 WW

Die Unterwasserwelt des Tümpels im NSG Hartenberg / Steincheswiese

Mit Hilfe von Kescher, Küchensieb und Pinsel gehen wir auf Entdeckerreise, um die Tiere in einem Tümpel zwischen Molsberg und Thalheim kennen zu lernen. Gummistiefel und wetterfeste Kleidung erforderlich • Leitung: Philipp Schiefenhövel, Will und Liselott Masgeik-Stiftung • Uhrzeit/Treffpunkt: 14.00 – ca. 16.30 Uhr, Weiherborn, Straße unterhalb des Hofgutes Molsberg, 56414 Molsberg • Veranstalter: Will und Liselott Masgeik-Stiftung • Kontakt: ps@masgeik-stiftung.de • Weitere Infos: www.masgeik-stiftung.de SO 16.06.

02663 912156

WW

Lebewesen am und im Wasser

Gemeinsam mit Kindern und Erwachsenen sollen bei einer Entdeckungsreise an der Schwarzen Nister Bachlebewesen gesucht und bestimmt werden. Daraus soll die Wassergüte abgeleitet werden. Je nach Alter der Teilnehmer sollen noch Spiele am Wasser gemacht werden. Auch das Erkennen der verschiedenen Baumarten am Bach gehört dazu. Besonders Familien mit Kindern ab 6 Jahren sind angesprochen • Leitung: Carsten Frenzel, Förster für Umweltbildung • Bitte mitbringen: wassertaugliche Kleidung (v.a. Gummistiefel), event. Wechselkleidung, Handtücher! • Uhrzeit/Treffpunkt: 1 3.00 – ca. 15.30 Uhr, 56470 Bad Marienberg, Parkplatz am Skihang am Ortsrand Richtung Stockhausen-Illfurth • Veranstalter: Forstamt Rennerod • Kontakt: carsten.frenzel@wald-rlp.de MI 19.06.

02682 6323

AK

Einheimische Kräuter kennenlernen und verwenden

Kräuterwanderung in der Verbandsgemeinde Hamm mit der Heilpraktikerin und zertifizierten Kräuterexpertin Angelika Kötting. Wir lernen heimische Küchen- und Heilkräuter und ihre unterschiedliche Verwendung kennen • Uhrzeit/Treffpunkt: bitte bei der Anmeldung erfragen • Teilnahmebeitrag: Mitglieder frei, Gäste 4,- EUR • Veranstalter: LandFrauen Hamm/Sieg • Kontakt: landfrauenbezirk-hamm-sieg@t-online.de • Weitere Infos: www.landfrauenverband-altenkirchen.de MI 19.06.

02685 987391

AK

GARTEN ANTANA: Salbei, Vielfalt und Genuss

Wer kennt Ihn nicht den bitteren Salbei Tee. Der Salbei hat allerdings noch ganz andere Seiten. In der Gourmet-Küche ist er ein Muss. Der Trick: Sie müssen wissen wie Sie ihn in der Küche zu leckeren Speisen verwandeln. Ich bringe Ihnen den Salbei in seiner Vielfalt etwas näher. Danach kochen wir zusammen im Garten ein leckeres Menü, um den Tag mit einem gemeinsamen Essen in der Natur zu beenden • Uhrzeit/Treffpunkt: 14.00 – 20.00 Uhr, Garten Antana, 57632 Kescheid, Bornstrasse 3 • Teilnahmebeitrag: 60,- EUR, beinhaltet, Rezepte, Bio-Salbei-Menü • Veranstalterin: Ulrike Keßler • Kontakt: post@kreative-verwoehnkueche.de • Weitere Infos: www.garten-antana.de

51


SA 22.06.

02626 926441 AK/WW

40 Jahre BUND Rheinland-Pfalz – Regionale Jubiläumsveranstaltung

„Ökologisches Juwel Stegskopf“ Exkursion in die „Wildnis“

Der Stegskopf ist ein einzigartiges „ökologisches Juwel“. Er ist Teil des großflächig ausgewiesenen FFH-Gebietes „Feuchtgebiete und Heiden des Hohen Westerwaldes” und des ebenso großflächigen Vogelschutzgebietes „Westerwald”. Dieses kostbare Gebiet zeigt im Charakter noch die Landschaft vor 100-200 Jahren auf. Unter der meist recht naturverträglichen militärischen Nutzung konnte sich eine Natur erhalten, die äußert vielgestaltig ist. Ein Großteil der in Rheinland-Pfalz bedeutenden Tierarten und Lebensräume sind in diesem Gebiet vorhanden. Einige Tier- und Pflanzenarten, die hauptsächlich im Gebirge vorkommen, finden sich im Westerwald bzw. Rheinland-Pfalz nur hier. Durch die teilweise extensive Waldbewirtschaftung finden sich hier größere alte und wertvolle Waldbestände mit hohem Totholzanteil, einzigartige Lebensräume für Kleintiere, Vögel und Fledermäuse. Herausragende Bedeutung kommt den Vorkommen von Schwarzstorch, Rotmilan, Kolkrabe, Haselhuhn und Raubwürger zu. Hohe Bedeutung besteht zudem durch das Vorkommen von Baumfalke, Grauspecht, Schwarzspecht, Mittelspecht und Schwarzmilan. Diese Veranstaltung ist Teil der BUND „Wiesenwanderungen“ 2013 (blumenwiesen-rlp.de) • Leitung: Bundesförster Christoph Hast und Dipl. Geograph Markus Kunz • Maximale Teilnehmerzahl: 40 Personen. Eine Anmeldung ist erforderlich bis zum 31.05.2013 • Uhrzeit/Treffpunkt: 11.00 Uhr, Truppenübungsplatz Stegskopf, Lager (Zufahrt von der B 414) • Dauer: ca. 4 Stunden, gemeinsamer gemütlicher Ausklang in der „Hofer Mühle“, Langgasse 8, 56472 Hof • Veranstalter: BUND Kreisgruppe Westerwald • Kontakt: bund.westerwald@harryneumann.de • Weitere Infos: http://westerwald.bund-rlp.de SA. 22.06.

02631 4017

NR

Kajaktour auf der Wied

Gleiche Veranstaltung wie am 20. April • Uhrzeit/Treffpunkt: 10.00 – 17.00 Uhr, 56588 Waldbreitbach, Parkplatz Tourist-Information

SO 23.06.

02685 987391

AK

GARTEN ANTANA: Gehmeditation: Im Herzen der Natur

Unter freiem Himmel und über grüne Wiesen gehend leitet Sie die Yogalehrerin Kathrin Tannert zu einer beschwingt wirkenden Gehmeditation an. Dabei erleben Sie, wie bewusstes Gehen einen harmonischen Bewegungsfluss bildet und sich Ihre Körperstruktur sanft aufrichtet. Durch den innigen Kontakt zur eigenen Natur und der Erde unter Ihren Füßen gelangen Sie in ein Gefühl tiefer Verbundenheit. Die Meditation klingt mit einer stillen Einkehr und einem köstlichen Verwöhnmenü von der Küchenfee aus • Uhrzeit/Treffpunkt: 10.00 – 13.30 Uhr, Garten Antana, 57632 Kescheid, Bornstrasse 3 • Teilnahmebeitrag: 35,- EUR, beinhaltet Tee, Wasser, Bio-Menü • Veranstalterin: Yogalehrerin Kathrin Tannert und Küchenfee Ulrike Keßler • Kontakt: post@kreativeverwoehnkueche.de • Weitere Infos: www.garten-antana.de und www.bewegungs.info

52


SO 23.06.

02685 987391 AK

GARTEN ANTANA: Führung durch den Permakultur-Garten

Möchten Sie einen Ausflug in eine grüne Oase unternehmen und dabei altes und neues Naturwissen entdecken? • Uhrzeit: 15.00 -– 20.00 Uhr, 57632 Kescheid, Bornstraße 3 • Alle weiteren Informationen: s. gleiche Veranstaltung am 12.05. FR 28.06.

02683 7270

AK

Flechten mit Weide

Wir wollen gemeinsam unter fachlicher Anleitung das Weidenflechten kennen lernen und selbst kleine und große Vogelhäuschen flechten • Leitung: Ute Weber • Uhrzeit/Treffpunkt: 18.00 Uhr, Gemeindehaus, 57635 Mehren, Mehrbachtalstraße 8 • Teilnahmebeitrag: 3,- EUR und Material • Veranstalter: Landfrauenverband Altenkirchen, Bezirk Weyerbusch • Kontakt: www.landfrauenverband-altenkirchen.de FR 28.06.

02639 1683

NR

„Ist das Glühwürmchen ein Würmchen?“

Im Juni meistens um den Johannistag tauchen sie auf, die leuchtenden kleinen Tierchen. Mit Eintritt der Dunkelheit sieht man sie im Wald, in Wiesen und Gärten. Bei einer abendlichen Wanderung wollen wir versuchen, das Geheimnis zu lüften. Auch Vogelgezwitscher, Fledermäuse und andere Nachttiere werden uns begegnen • Zielgruppe: Kinder und Erwachsene • Leitung: Naturschutzreferent Manfred Braun, SGD Nord, Förster Friedhelm Kurz • Uhrzeit/Treffpunkt: 21.00 – 22.30 Uhr, Grillhütte im Isertal (Iserstraße), 56271 Kleinmaischeid • Bitte mitbringen: Taschenlampe • Veranstalter: Forstamt Dierdorf, Forstrevier Kleinmaischeid • Veranstalter: Forstamt Dierdorf, Forstrevier Kleinmaischeid • Kontakt: fkurz@wald-rlp.de SA 29.06.

02663 969284 WW

Wandern auf dem Westerwald-Steig

Forstlich geprägte Wanderung mit den Schwerpunktthemen Wiederbewaldung nach Sturmschäden, stabile Waldwirtschaft, Gestaltung des Landschaftsbildes. Die lehrreiche Wanderung führt zunächst durch die Holzbachschlucht an Gemünden vorbei nach Winnen. Es geht weiter Richtung Westerburg bis am Katzenstein der Weg wieder mitten in den Wald führt. Über den Ziehenberg geht es dann wieder zurück. Die Wanderung soll max. 4 Stunden dauern, abhängig vom Wissensdurst der Teilnehmer. Eine Rast mit Rucksackverpflegung ist vorgesehen. Ebenso dürfen die Teilnehmer ihre an der Leine geführten Hunde mitbringen • Leitung: Förster Thomas Schwerhoff • Bitte mitbringen: festes Schuhwerk, wetterfeste Kleidung, Rucksackverpfl. • Uhrzeit/Treffpunkt: 10.00 Uhr, 56479 Seck, Hofcafe am Hofgut Dapprich • Veranstalter: Forstamt Rennerod, Forstrevier Westerburg-Willmenrod • Kontakt: thomas.schwerhoff@wald-rlp.de

Bei Veranstaltungen mit diesem Zeichen ist eine Anmeldung erforderlich.

53


SA 29.06.

02639 229

NR

Mountainbike-Extrem-Tour Rund um‘s Kirchspiel Anhausen“

Abenteuerliche 40 km mit steilen Anstiegen und schlammigen Passagen warten auf begeisterte Mountainbiker. Dazu gibt’s Informationen zu Besonderheiten der Natur • Zielgruppe: Jugendliche und Erwachsene • Leitung: Förster Frank Krause • Uhrzeit/ Treffpunkt: 14.30 Uhr, 56584 Anhausen, Kirche • Bitte mitbringen: Helmpflicht • Teilnahmebeitrag: 5,- EUR/Person • Veranstalter: Forstamt Dierdorf, Forstrevier Anhausen • Kontakt: fkrause@wald-rlp.de SA 29.06.

02667 9619632

WW

Vogelstimmen am Abend

Gleiche Veranstaltung wie am 01.06. • Uhrzeit/Treffpunkt: 17.00 Uhr, 56477 Nister-Möhrendorf, Kursraum des Kultur-Institutes Rossignol, Nisterstraße 7

SO 30.06.

02635 921866

NR

KräuterTag in der RömerWelt

Am römischen Kräutergarten erleben Sie Schmackhaftes und Duftendes. Mitmachangebote sowie eine Kräuterwanderung und das Brotbacken in den römischen Kuppel öfen bereichern das Programm. Neben Ständen mit frischen Kräutern machen unsere Kräuterwindpartner neugierig auf Köstlichkeiten und Erzeugnisse der Region • Leitung: Waltraud Rosbach / Agnes Weber • Uhrzeit/Treffpunkt: 11.00 – 17.00 Uhr, RömerWelt, 56598 Rheinbrohl, Arienheller 1 • Teilnahmebeitrag: Museumseintritt (Erw. 4,- EUR, Fam.tarif: Erw. 3,50 EUR/Kinder ab 7 J. 2 EUR) • Veranstalter: RömerWelt Rheinbrohl • Kontakt: www.roemer-welt.de SO 30.06

02662 7456

Westerwälder Flachsmarkt

WW

Aktionen um eine alte Kulturpflanze. In Zusammenarbeit mit Hans Werner Bronk, Kundert • Uhrzeit/Treffpunkt: 10.00 -– 17.00 Uhr, 57627 Hachenburg, Landschaftsmuseum Westerwald, Leipziger Straße 1 • Veranstalter: Landschaftsmuseum Westerwald • Kontakt: info@landschaftsmuseum-ww.de • Weitere Infos: www.landschaftsmuseum-westerwald.de

54

Bei Veranstaltungen mit diesem Zeichen ist eine Anmeldung erforderlich.


Juli 2013 Juli

02685 7355

AK

Naturseifen selbstgemacht

Handgemachte Pflanzenseifen bestehen aus feinen Ölen, werden mit starker Lauge verseift und erhalten ihre persönliche Note durch Beigabe von unterschiedlichen Zutaten, wie Kräuter, Obst oder Lebensmittelfarbe. Für Zuhause erhalten die Teilnehmer u. a. Erklärungen, Anleitungen, Tipps und Proben der gemeinsam hergestellten Pflanzenseifen • Leitung: Markus Seifen • Bitte mitbringen: Edelstahltopf, Pürierstab (falls vorhanden), 1 Liter Plastikbehälter, 2 Plastikdosen ca. 500 g mit Deckel (um die Seife mit nach Hause zu nehmen), Gummihandschuhe, Kittel/Schürze, altes Handtuch. Dauer ca. 3 Stunden • Uhrzeit/Treffpunkt: genauer Termin bei der Anmeldung, Bauerngarten am Raiffeisenhaus, 57632 Flammersfeld, Raiffeisenstr. 11 • Teilnahmebeitrag: 15,- Euro, Teilnehmerzahl begrenzt • Veranstalter: LandFrauen Flammersfeld • Kontakt: landfrauen-flammersfeld@gmx.de • Weitere Infos: www.landfrauenverband-altenkirchen.de DO 04.07.

02662 9696 546

WW

Wildkräuterwanderung

s. gleiche Veranstaltung am 07.03. • Uhrzeit/Treffpunkt: 10.00 – 13.00 Uhr, 57627 Hachenburg, Ende Dehlinger Weg • Tipp: Weitere Termine am 01.08., 05.09., 10.10., 07.11. und 05.12. FR. 05.07.

02635 3898

NR

Aromatische Wildkräuter im Hochsommer

Zur Sommersonnenwende wurden seit Menschengedenken Johanniskraut, Dost, Kamille und vieles mehr gesammelt. Auch diese herrlich duftenden Kräuter tragen auf vielfältige Weise zu unserem Wohlbefinden bei • Leitung: Regina Probst • Uhrzeit/Treffpunkt: 14.30 – 17.00 Uhr, 53557 Bad Hönningen, Eingang Moorbachtal (Schützenhalle) • Teilnahmebeitrag: 3,- EUR • Veranstalter: Forstrevier Bad Hönningen FR 05.07.

02661 7031

WW

Führungen im Apothekergarten Bad Marienberg

In früheren Zeiten beruhte fast die gesamte Heilkunde auf der Anwendung von Kräutern. Doch leider ist viel dieses alten Wissens in Vergessenheit geraten • Uhrzeit/Treffpunkt: 18.00 Uhr, 56470 Bad Marienberg, Apothekergarten am Barfussweg (Kurpark) • Alle weiteren Informationen: s. gleiche Veranstaltung am 03.05 • Tipp: weitere Termine am 02.08., 30.08. und 04.10.

55


SA 06.07.

02734 571026 + 02681 812652

AK

Obstbaumschnittkurs in Ebertseifen – Erhalt und Verjüngung von Altbäumen durch Sommerschnitt

Ältere und insbesondere längere Zeit „vernachlässigte“ Obstbäume dürfen nicht im Winter oder Frühjahr geschnitten werden, sonst kommen sie aus dem Gleichgewicht und treiben Unmengen Wassertriebe. Ohne Pflegeschnitt können die Kronen die Last aber früher oder später nicht mehr halten und brechen auseinander. So verschwinden jährlich viele der landschaftsprägenden Bäume. Hier hilft nur der fachkundige Sommerschnitt – eine lang bewährte Methode, die im Westerwald aber noch weitgehend unbekannt ist. Das wollen wir gemeinsam ändern! Nach einem theoretischen Teil (Baumstatik, Schnitttechniken, Erhaltungsschnitt, Verjüngung alter Kronen) geht es an die praktische Erprobung des Gelernten auf den Streuobstwiesen am Ortsrand • Uhrzeit: 10.00 – 16.30 Uhr • Alle weiteren Informationen: s. Frühjahrskurs am 23.03. SA 06.07.

02632 5051761

NR

Weinbergsmauern Kulturlandschaft am Mittelrhein

Auf einer steigungsreichen Rundwanderung erkunden wir den Lebensraum der Trockenmauer. Weinbergsmauern sind Lebensraum einiger besonderer heimischer Tier- und Pflanzenarten • Zielgruppe: Erwachsene und Familien mit Kindern ab 6 Jahren • Uhrzeit/Treffpunkt: 13.00 – 19.00 Uhr (Entfällt bei Regenwetter), Bahnhof, 56599 Leutesdorf • Bitte mitbringen: Sonnenschutz, (Getränke/Speisen) • Teilnahmebeitrag: 3,- EUR, Kinder frei • Veranstalter und Leitung: Tom Meurer • Kontakt: iburnart@hotmail.com

SA 06.07.

02741 23331

AK

Schmetterlingsexkursion mit Philipp Schiefenhövel

Nach dem großen Erfolg in den Jahren 2007 bis 2012 lädt die Kreisgruppe Altenkirchen des BUND für Umwelt und Naturschutz Deutschland wieder zu einem Besuch bei den Schmetterlingen auf der Elkenrother Hochfläche ein. Wie im letzten Jahr wird die Wanderung von Herrn Philipp Schiefenhövel vorbereitet und geleitet. Herr Schiefenhövel ist als Diplombiologe der Naturreferent der Will und Liselott Masgeikstiftung aus Molsberg/Wallmerod • Bitte mitbringen: Fotoapparate, Gläser mit Deckel • Uhrzeit/Treffpunkt: 13.30 – 16.00 Uhr bei der Fischerhütte am Elkenrother Weiher zwischen 57578 Elkenroth und 57586 Weitefeld • Veranstalter: BUND Kreisgruppe Altenkirchen • Kontakt: eg.borowski@borowskibetzdorf.de • Weitere Infos: http://altenkirchen.bund-rlp.de/ SA 06.07.

02663 291490 + 291494

Wildkräuterwanderung im Westerburger Land

56

WW

Finden und Entdecken von Delikatessen am Wegesrand rund um das Ferien- und Freizeitgebiet Wiesensee. • Uhrzeit/Treffpunkt: 14.00 Uhr, Stahlhofen am Wiesensee, Tourist-Information Westerburger Land • Alle weiteren Informationen: s. gleiche Veranstaltung am 04.05. • Tipp: Weitere Termine am 03.08., 07.09.


SO 06.07.

02661 7031

WW

Wildkräuterwanderung in Bad Marienberg

In der Natur gibt es zu jeder Jahreszeit etwas zu entdecken! • Uhrzeit/ Treffpunkt: 14.00 Uhr, 56470 Bad Marienberg, Parkplatz Heinos Schlupfwinkel • Alle weiteren Informationen: s. gleiche Veranstaltung am 04.05. • Tipp: Weitere Termine am 03.08., 31.08., 05.10. SO 06.07.

02667 9619632

WW

Sternbetrachtung für Sternfreunde und solche, die es werden wollen

Einführung in die Sternkunde und Anleitung zum Üben • Uhrzeit/Treffpunkt: 19.00 Uhr, 56477 Nister-Möhrendorf • Alle weiteren Informationen: s. gleiche Veranstaltung am 09.03. • Tipp: Weitere Termine am 03.08., 31.08., 02.11, 30.11. SO 07.07.

02224 180616

NR

Kraftort Wald – meditativer Sparziergang

Gleiche Veranstaltung wie am 3. März • Uhrzeit/Treffpunkt: 09.00 – 12.00 Uhr, Breite Heide Ortseingang (Schotterplatz), 53619 Rheinbreitbach

SO 07.07.

0271 35895

AK

Summ summ summ, Bienchen summ…….

Was Sie schon immer über Bienen und Bienenhaltung wissen wollten!!! Erfahrene Imkerinnen und Imker beantworten Ihre Fragen zur Bienenhaltung, lassen Sie bei trockenem Wetter in ein Bienenvolk schauen und erzählen auf Wunsch von Ihrer Arbeit mit den Bienen im Jahreslauf. Ein Erlebnis für die ganze Familie • Uhrzeit: 10.00 – 12.00 Uhr • Alle weiteren Informationen: s. Termin am 05.05. SO 07.07.

0151 234 275 92

WW

Wildkräuterwanderung

Bei der ca. anderthalb- bis zweistündigen Wanderung lernen wir essbare und in Vergessenheitgeratene heimische Wildkräuter mit allen Sinnen kennen. Anschließend gemütlichesBeisammensein mit Grillen auf dem Gelände von NABU-Mitglied Klaus Wengenroth • Leitung: Kräuterpädagogin Katharina Kindgen • Uhrzeit/Treffpunkt: 11.00 Uhr, 56271 Roßbach, Sportplatz • Veranstalter: NABU-Kroppacher Schweiz • Kontakt: NABU-kroppacherschweiz@gmx.de

Bei Veranstaltungen mit diesem Zeichen ist eine Anmeldung erforderlich.

57


SO 07.07.

06435 921738

WW

Besichtigung des Wildparks in Bad Marienberg

In der Naturerlebniseinrichtung mit über 100 Tieren können vom Wisent übers Rotwild bis zum Schottischen Hochlandrind außerdem viele, heimischen Greifvogelarten in der Falknerei beobachtet werden. Ab 15.00 Uhr findet eine Greifvogelvoführung statt. Die Flugvorführung kostet 3,50 EUR pro Person. Der Eintritt im Wildpark ist frei. Bei Interesse besteht die Möglichkeit, ein Mittagessen im Wildpark einzunehmen • Uhrzeit/Treffpunkt: 11.00 Uhr am Bürgerhaus in 56459 Guckheim (Fahrt mit Fahrgemeinschaft) • Veranstalter: NABU-Guckheim • Kontakt: nabu-guckheim@freenet.de • Weitere Informationen: www.nabu-guckheim.de SO 07.07.

06435 63314 + 06435 408351 WW

25 Jahre NABU Projekte - Wir „erfahren“ die Vereinsprojekte der NABU-Gruppe Hundsangen

Mit dem Fahrrad radeln wir die wichtigsten Projekte unserer Vereinsgeschichte ab. Wir werden erleben, was 25 Jahre aktive Vereinsarbeit bedeuten und wie sich die einzelnen Projekte entwickelt haben. Grill- und Picknickverpflegung bitte mitbringen! • Leitung: Marcel Weidenfeller, Hundsangen, u.a. • Uhrzeit/Treffpunkt: 13.00 Uhr, 56414 Hundsangen, Am Bärenbrunnen, Wambachstraße • Veranstalter: NABU-Hundsangen • Kontakt: www.nabu-hundsangen.de

SO 07.07.

02734 571026

AK

Sommeraspekte im Grünland

Was brummt und krabbelt und flattert in unseren Sommerwiesen? Und … was blüht denn da? Bunte, blühende Wiesen und Säume gab es früher überall – heute sind sie vielerorts eine Seltenheit. Und mit ihrem Verschwinden, verschwanden auch viele ihrer Bewohner. Ganz anders in den Hähner Fuhren. Hier gibt es sie wieder: bunte Wiesen und Säume sind hier neu entstanden. Magerwiesen, Fettwiesen, feuchte oder trockene Standorte, sie alle sind durch unterschiedliche Tier- und Pflanzenarten charakterisiert. Dipl.-Biol. Peter Weisenfeld, Biotopbetreuer und PAULa-Berater im Kreis AK, stellt die unterschiedlichen Wiesentypen und ihre vielfältige Ökologie bei einer Wanderung über die Hähner Fuhren vor und vermittelt neben der Vorstellung einzelner, spezieller Arten vor allem die spannenden Zusammenhänge und Wechselbeziehungen der Wiesenbewohner untereinander • Uhrzeit/Treffpunkt: 14.00 – ca. 16.30 Uhr – bei jedem Wetter, Hahnhof südlich 57572 Niederfischbach, Bushaltestelle Ortsmitte • Veranstalter: Naturschutzverein Ebertseifen Lebensräume e.V. • Kontakt: info@ebertseifen.de • Weitere Infos: www.ebertseifen.de MO 08.07.- FR 12.07.

02681 812543

Naturerlebnis-Ferienbetreuung für Grundschulkinder

58

AK

Bei dieser Ferienbetreuung durchlaufen Kinder im Grundschulalter ein Naturerlebnisprogramm unter der Leitung von erfahrenen Naturerlebnispädagogen/-innen. Die tägliche Betreuungszeit beträgt 8 Stunden. Begrenzte Teilnehmerzahl • Leitung: Team von wildwärts


• Bitte mitbringen: Nach der Anmeldung erhalten Sie entsprechende Unterlagen • Uhrzeit/ Treffpunkt: 9.00 - 17.00 Uhr, 57520 Molzhain (bei Gebhardshain) • Teilnahmebeitrag: 50,- EUR, incl. Mittagsverpflegung • Veranstalter: Kreisverwaltung Altenkirchen, Jugendbildung • Kontakt: horst.schneider@kreis-ak.de • Weitere Infos: www.kreis-altenkirchen.de MI 10.07.- SA 13.07.

02689 29131

NR

Waldfreizeit

Wir verbringen 4 Tage im heimischen Wald und erforschen Wald und Wasser: Es gibt spannende Spiele, Aktionen und Experimente, ein Lagerfeuer, selbst zubereitete Mahlzeiten und eine Überraschung für ganz Mutige • Zielgruppe: Kinder von 6 – 9 Jahren • Leitung: E.Thiemann, Jugendpflegerin • Uhrzeit/Treffpunkt: jeweils von 8.00 – 16.30 Uhr, Isertalhütte bei 56271 Kleinmaischeid (Richtung Tahlhausen) • Teilnahmebeitrag: 45,- EUR • Veranstalter: Jugendpflege Dierdorf/ Forstamt Dierdorf • Kontakt: jugendpflege@vg-dierdorf.de DO 11.07.

02685 7355

AK

Her mit dem Gemüse!

Superleckere Gemüseparty. Wo kommt das Gemüse her? Kinder lernen Kochen. Ferienspaßaktion zum Mitmachen für Kinder ab 8 Jahre • Leitung: Melanie Henn • Bitte mitbringen: Gute Laune und Hunger • Uhrzeit/Treffpunkt: 15.00 – ca. 17.30 Uhr, Horhausen, Neue Schulstraße 24, IGS Schulküche • Veranstalter: LandFrauen Flammersfeld in Zusammenarbeit mit der Verbandsgemeindeverwaltung Flammersfeld • Kontakt: landfrauen-flammersfeld@gmx.de • Weitere Infos: www.landfrauenverband-altenkirchen.de FR 12.07.

02687 4293273

AK

Abenteuer Wiese

Ein Erlebnis- und lehrreicher Ferientag rund um das Thema „Wiese“. Wir entdecken auf spielerische Weise die Pflanzen- und Tierwelt der Wiesen. So manches Kraut, was wir kennen lernen schmeckt auch gut und wir werden eine leckere Kräutersuppe daraus zubereiten. • Zielgruppe: Kinder von 6 – 10 Jahren • Leitung: Beatrix Ollig, Naturpädagogin • Uhrzeit/Treffpunkt: 09.00 – 16.00 Uhr, Dorfhütte Huf, 56593 Horhausen-Huf • Teilnahmebeitrag: 18,- EUR /pro Kind (erm. 15,- EUR), inkl. Mittagessen, mind. 10 – max. 20 Kinder • Mitzubringen: Wetterfeste Kleidung, feste Schuhe, ggf. kleines Frühstück • Veranstalter: aventura • Kontakt: info@aventura-naturerlebnis.de SA 13.07.

02681 985055

AK

Obstbaumschnittkurs für Fortgeschrittene – Erhalt und Verjüngung von Altbäumen durch Sommerschnitt Ältere und insbesondere längere Zeit „vernachlässigte“ Obstbäume dürfen nicht im Winter oder Frühjahr geschnitten werden, will man nicht „struwwelpeterartige Wassertriebe“ hervorrufen. Hier hilft nur der fachkundige Sommerschnitt. Nach einem theoretischen Teil (Baumstatik, Schnitttechniken, Erhaltungsschnitt, Verjüngung alter Kronen) geht es an die Bei Veranstaltungen mit diesem Zeichen ist eine Anmeldung erforderlich.

59


praktische Erprobung des Gelernten auf den Streuobstwiesen des NABU • Leitung: Harry Sigg • Bitte mitbringen: Scharfe Rosen- bzw. Obstbauschere, Baumsäge, festes Schuhwerk, Selbstverpflegung für mittags • Uhrzeit/Treffpunkt: 10.00 – 17.00 Uhr, 57610 Altenkirchen, In den Gärten 5 • Teilnahmebeitrag: 15,- EUR inkl. umfangreicher Kursunterlagen • Veranstalter: NABU Altenkirchen in Kooperation mit der Unteren Naturschutzbehörde Kreis Altenkirchen • Kontakt: olaf.riesner-seifert@kreis-ak.de • Weitere Infos: www. nabu-altenkirchen.de SA 13.07.

02686 1726

AK

Halbtagesfahrt mit Wanderung zum Aussichtturm Grube Georg

Wir besichtigen die Grube Georg in Willroth, genießen den tollen Ausblick vom ehemaligen Förderturm und wandern anschließend nach Hümmerich • Uhrzeit/Treffpunkt: 12.00 Uhr, Parkplatz Firma Bischoff, 57635 Fiersbach, Mehrener Straße 8 • Teilnahmebeitrag: bitte nachfragen • Veranstalter: Landfrauenverband Altenkirchen, Bezirk Weyerbusch • Kontakt: www.landfrauenverband-altenkirchen.de

SA 13.07.

0171 5428928

AK

„Das Gold des Giebelwaldes“

Mit modernen GPS-Geräten finden wir ein altes Bergwerk und suchen dort unter fachkundiger Anleitung nach dem begehrten Gold (Geländespiel/ Natur vielfältig erleben) • Uhrzeit: 14.00 – 17.00 Uhr • Alle weiteren Informationen: s. gleiche Veranstaltung am 11.05. SA 13.07.

02602 970133 / 02608 9443429 WW

Lebensraum Fließgewässer

Gewässeruntersuchung eines Waldbaches bei Hillscheid anhand von dort lebenden Bachtieren. • Leitung: NABU-Umweltbildungsreferent Kurt Brast • Uhrzeit/ Treffpunkt: 14.00 – 17.00 Uhr, 56204 Hillscheid, Kirmesplatz (Ausschilderung folgen) • Veranstalter: NABU-Gruppe Montabaur • Kontakt: NABUMontabaur@ NABU-RLP.de

SA 14.07.

02624 3960

Spannende Spiele in Wald und Flur

WW

Geschmacksquiz, Rästelspielen, Wissenquiz und einige Geschicklichkeitsaufgaben wie Slackline balancieren etc. • Uhrzeit/Treffpunkt: 14.00 Uhr, 56204 Hillscheid, Am Limesturm • Veranstalter: Westerwald Verein, Zweigverein Hillscheid in Kooperation mit Philipp Schiefenhövel, Will & Liselott Masgeik Stiftung • Kontakt: gud_g@web.de

60

Bei Veranstaltungen mit diesem Zeichen ist eine Anmeldung erforderlich.


SO 14.07.

02687 4293273

AK

Sommer-Hexenkräuter .... früher und heute

Exkursion zu unseren heimischen Kräutern mit Erklärung zu Verwendung in Küche und Hausapotheke sowie Geschichten zu besonderen „Hexenkräutern“. Unter den Sommerkräutern finden sich vor allem die Heil- und Gewürzkräuter. Das Wissen um die vielseitige Apotheke der Natur ist heute nur noch wenig bekannt • Zielgruppe: Erwachsene • Leitung: Beatrix Ollig, Naturpädagogin • Uhrzeit/Treffpunkt: 14.00 – 17.00 Uhr, Parkplatz Tennisplätze, Amselweg 34, 56593 Horhausen • Teilnahmebeitrag: 9,- EUR /Person, incl. kleinem Kräuterimbiss • Veranstalter: aventura • Kontakt: info@aventura-naturerlebnis.de SO 14.07.

02734 571026

AK

„Schmetterlinge – Juwelen der Wiesen und Wegränder“

Die bunten Juwelen der sommerlichen Wiesen und Wegränder stehen im Fokus dieser Wanderung durch die Kräuterwiesen und Blütensäume von Ebertseifen. Im Laufe von wenigen Jahren hat ein verbessertes Nahrungsangebot für Falter und ihre Raupen zu einer enormen Zunahme der Artenvielfalt geführt. Wie kein anderer versteht Viktor Fieber unseren Blick auf das bunte Treiben in der Wiese zu lenken und dabei Wissenswertes und Skurriles aus dem Reich der Schmetterlinge zu vermitteln. Ein Erlebnis für die ganze Familie • Uhrzeit/Treffpunkt: 14.00 – ca. 16.30 Uhr, Hof Ebertseifen, Zufahrt über 57581 Katzwinkel, Hubertusstraße – fällt bei Dauerregen aus • Veranstalter: Naturschutzverein Ebertseifen Lebensräume e.V. • Kontakt: info@ebertseifen.de • Weitere Infos: www.ebertseifen.de SO 14.07.

02685 987391

AK

Kultur- und Wildkräuter im GARTEN ANTANA

Sehen, riechen und schmecken Sie die Vielfalt der Kultur-, Wild- und Heilkräuter im GARTEN ANTANA. Nach einer Zeit der Ruhe zum Ankommen im Garten erfahren Sie Wissenswertes über das Kultivieren und die vielfältige Einsatzmöglichkeit der Pflanzen in Küche, Haus und Garten. Gerne gesellen sich Wild- und Heilpflanzen zu uns Menschen, wenn wir ihnen Raum schenken. Im Anschluss an die Führung durch die ANTANA-Kräuterwelt pflücken Sie selbst Kräuter, Früchte oder essbare Blüten für das gemeinsame saisonale Bio-Menü zum genussvollen Ausklang. • Uhrzeit/Treffpunkt: 15.00 – 20.00 Uhr, Garten Antana, 57632 Kescheid, Bornstrasse 3 • Teilnahmebeitrag: 50,- EUR, beinhaltet Getränke, Bio-Menü • Veranstalterin: Ulrike Keßler • Kontakt: post@kreative-verwoehnkueche.de • Weitere Infos: www.garten-antana.de MO 15.07. – FR 19.07.

02681 812543 AK

Naturerlebnis-Ferienbetreuung für Grundschulkinder

Bei dieser Ferienbetreuung durchlaufen Kinder im Grundschulalter ein Naturerlebnisprogramm unter der Leitung von erfahrenen Naturerlebnispädagogen/-innen. Die tägliche Betreuungszeit beträgt 8 Stunden. Begrenzte Teilnehmerzahl • Leitung: Team von wildwärts • Bitte mitbringen: Nach der Anmeldung erhalten Sie entsprechende Unterlagen • Uhrzeit/ Treffpunkt: 09.00 – 17.00 Uhr, 57584 Wallmenroth (bei Betzdorf) • Teilnahmebeitrag: 50,- EUR, incl. Mittagsverpflegung • Veranstalter: Kreisverwaltung Altenkirchen, Jugendbildung • Kontakt: horst.schneider@kreis-ak.de • Weitere Infos: www.kreis-altenkirchen.de

61


MI 17.07.

02666 1501

WW

Vor unserer Haustür - Naturnaherkundung- Artenvielfalt auf kleinstem Raum

Nach einer kurzen Wanderung in der Gemarkung Niedersayn/Weidenhahn erkunden wir, wenn möglich im Kreis sitzend, ein sehr kleines (etwa 5x5m) Stück Natur. Wir wollen versuchen, alles was kriecht, fliegt, summt oder brummt, all die unterschiedlichen Gräser, Blumen und Kräuter zu finden und wenn möglich zu bestimmen. Kaffe und Kuchenpicknick vor Ort • Leitung: Gisela und Norbert Hoffmann • Uhrzeit/Treffpunkt: 13.30 Uhr, 56242 Selters, Naspa-Parkplatz • Teilnahmebeitrag: 5,- EUR für Kaffee und Kuchen • Veranstalter: Westerwaldverein-Zweigverein Selters • Kontakt: hoffmanno@web.de SA 20.07.

02745 83 05

AK

Fotospaziergang auf der Trupbacher Heide

Gemeinsam erarbeiten wir uns fotografisch ein landschaftlich schönes Gebiet unserer Heimat – die Trupbacher Heide. Bei einem Fotospaziergang erläutert der Kursleiter Reinhard Pattke die Besonderheiten der Natur- und Landschaftsfotografie • Bitte mitbringen: Notwendige Ausrüstung: strapazierfähige und der Witterung angepasste Kleidung, gutes Schuhwerk, eine gute Kleinbildkamera, Bridgekamera oder eine DSLR, evtl. Stativ und Fernauslöser • Uhrzeit/Treffpunkt: 10.00 – 15.00 Uhr, 57072 Siegen, Trupbacher Heide • Teilnahmebeitrag: 15,- EUR • Veranstalter: Volksbildungswerk Mudersbach • Kontakt: og-vhsmudersbach@freenet.de SO 21.07.

02734 571026

AK

Im Detail” Fotoworkshop Makrofotografie mit dem Naturfotografen Jonathan Fieber

Nach einer theoretischen Einführung in das Thema Makrofotografie, in der die wesentlichen Grundlagen zur Technik und Bildgestaltung vermittelt werden, gehen wir zusammen fotografieren, wenden das frisch Gelernte in der Praxis an und versuchen den Blick für das Detail zu schulen. Die Teilnehmerzahl ist auf 10 begrenzt • Bitte mitbringen: bessere Kompaktkamera mit Makrofunktion oder eine Spiegelreflex mit makrotauglichem Objektiv, gerne auch Stativ, Nahlinsen und sonstiges Zubehör • Uhrzeit/Treffpunkt: 14.00 – ca. 17.30 Uhr, Hof Ebertseifen, Zufahrt über 57581 Katzwinkel, Hubertusstraße – bei jedem Wetter • Teilnahmebeitrag: 30,- EUR • Veranstalter: Naturschutzverein Ebertseifen Lebensräume e.V. • Kontakt: info@ebertseifen.de • Weitere Infos: www.ebertseifen.de MO 22.07. - FR 26.07.

02681 812543

Naturerlebnis-Ferienbetreuung für Grundschulkinder

62

AK

Bei dieser Ferienbetreuung durchlaufen Kinder im Grundschulalter ein Naturerlebnisprogramm unter der Leitung von erfahrenen Naturerlebnispädagogen/-innen. Die tägliche Betreuungszeit beträgt 8 Stunden. Begrenzte Teilnehmerzahl • Leitung: Team von wildwärts • Bitte mitbringen: Nach der Anmeldung erhalten Sie entsprechende Unterlagen • Uhrzeit/Treffpunkt: 9.00 – 17.00 Uhr, 57537 Selbach (bei Wissen) • Teilnahmebeitrag: 50,- EUR, incl. Mittagsverpflegung • Veranstalter: Kreisverwaltung Altenkirchen, Jugendbildung • Kontakt: horst.schneider@kreis-ak.de • Weitere Infos: www.kreis-altenkirchen.de


SA 27.07.

06435 1368

WW

Was schwimmt und taucht im Bach?

Am Biebrichsbach südlich von Montabaur wollen wir mit Sammelglas und Küchensieb ausgestattet auf die Suche von Flusskrebsen, Strudelwürmern und Steinfliegenlarven gehen • Leitung: Philipp Schiefenhövel, Will und Liselott Masgeik-Stiftung • Uhrzeit/Treffpunkt: 14.00 – ca. 16.30 Uhr, 56410 Montabaur, Mons-Tabor Schwimmbad • Veranstalter: Will und Liselott Masgeik-Stiftung, Obst- und Gartenbauverein Wirges • Kontakt: ps@masgeik-stiftung.de • Weitere Infos: www.masgeik-stiftung.de SA 27.07.

02682 3888 + 02681 812652

AK

Obstbaumschnittkurs in Hilgenroth – Erhalt und Verjüngung von Altbäumen durch Sommerschnitt

Ältere und insbesondere längere Zeit „vernachlässigte“ Obstbäume dürfen nicht im Winter oder Frühjahr geschnitten werden, sonst kommen sie aus dem Gleichgewicht und treiben Unmengen Wassertriebe. Ohne Pflegeschnitt können die Kronen die Last aber früher oder später nicht mehr halten und brechen auseinander. So verschwinden jährlich viele der landschaftsprägenden Bäume. Hier hilft nur der fachkundige Sommerschnitt – eine lang bewährte Methode, die im Westerwald aber noch weitgehend unbekannt ist. Das wollen wir gemeinsam ändern! Nach einem theoretischen Teil (Baumstatik, Schnitttechniken, Erhaltungsschnitt, Verjüngung alter Kronen) geht es an die intensive praktische Anwendung auf den Streuobstwiesen am Ortsrand • Uhrzeit: 10.00 – 17.00 Uhr • Alle weiteren Informationen: s. Frühjahrskurs am 16.03. SA 27.07.

02631 72922

NR

Inspiration

Präsentation des neuen Weinjahrgangs und gemütliches Hoffest der Weingüter Gotthard Emmerich und Peter Hohn aus Leutesdorf an den Weinbergen im alten Rheinpark. Das weitläufige Gelände direkt am Rhein, mit Kunstausstellung im Teehaus und uraltem Baumbestand laden zum Verweilen ein. Neben einer stilvollen Winzerküche gibt es Kaffee und selbst gebackenen Kuchen • Zielgruppe: Weinfreunde, Wanderer, Naturliebende, Familien • Leitung: Gotthard Emmerich • Uhrzeit/Treffpunkt: 15.00 – 23.00 Uhr, Parkplatz am Sportplatz 56599 Leutesdorf, von dort Shuttleservice mit Winzertraktor • Veranstalter: Weingüter Emmerich und Hohn, Rotary Club Remagen-Sinzig • Kontakt: www.leutesdorf-rhein.de/inspiration SO 28.07.

02685 987391

AK

GARTEN ANTANA: Führung durch den Permakultur-Garten

Möchten Sie einen Ausflug in eine grüne Oase unternehmen und dabei altes und neues Naturwissen entdecken? • Uhrzeit/Treffpunkt: 16.00 – 21.00 Uhr, 57632 Kescheid, Bornstrasse 3 • Alle weiteren Informationen: s. gleiche Veranstaltung am 12.05.

Bei Veranstaltungen mit diesem Zeichen ist eine Anmeldung erforderlich.

63


SO 28.07.

02663 7575

WW

Von der Wildnis in den Garten‘

Ein Kräutertag im Stöffelpark mit Entdeckungsgängen durch die Natur bis hin zum Kräuterwind-Steingarten • Uhrzeit/Treffpunkt: Zeit: 10.00 Uhr bis ca. 18.00 Uhr, Infostand Stöffelpark, 57647 Enspel • Alle weiteren Informationen: s. gleiche Veranstaltung am 09.06. MO 29.07. - FR 02.08.

02681 812543

AK

Naturerlebnis-Ferienbetreuung für Grundschulkinder

Bei dieser Ferienbetreuung durchlaufen Kinder im Grundschulalter ein Naturerlebnisprogramm unter der Leitung von erfahrenen Naturerlebnispädagogen/-innen. Die tägliche Betreuungszeit beträgt 8 Stunden. Begrenzte Teilnehmerzahl • Leitung: Team von wildwärts • Bitte mitbringen: Nach der Anmeldung erhalten Sie entsprechende Unterlagen • Uhrzeit/Treffpunkt: 9.00 – 17.00 Uhr, 57537 Selbach (bei Wissen) • Teilnahmebeitrag: 50,- EUR, incl. Mittagsverpflegung • Veranstalter: Kreisverwaltung Altenkirchen, Jugendbildung • Kontakt: horst.schneider@kreis-ak.de • Weitere Infos: www.kreis-altenkirchen.de MO 29.07. - FR 02.08.

02681 986412

AK

Abrakadabra beim Felsenkeller Ferienspaß

In diesem Sommer bevölkern Hexen, Zauberer, weise Kräuterfrauen und Heiler, Magier und Magierinnen das Haus Felsenkeller. Es werden Heiltränke gebraut und Zaubersprüche ausgedacht - natürlich darf ein richtiger Zauberstab nicht fehlen! Wir wollen magische Orte rund um das Haus Felsenkeller entdecken und unser Können bei einer Zauberprüfung unter Beweis stellen. Aber keine Sorge, es bleibt noch viel Zeit zum ausgiebigen Spielen im Gelände. Für Kinder zwischen 6 und 11 Jahren. Gezaubert wird in den letzten beiden Wochen der Sommerferien im und um das Haus Felsenkeller. Um das große Chaos zu vermeiden, sollten fliegende Besen besser vor dem Haus parken • Leitung: Nina Stark • Bitte mitbringen: erlaubt sind Raben und Kröten. Spinnen und Schlangen nur, wenn sie nicht giftig sind, 2. Frühstück • Uhrzeit/Treffpunkt: täglich 9.00 – 16.30 Uhr, 57610 Altenkirchen, Heimstr. 4 • Teilnahmebeitrag: 75,-- EUR inkl. Mittagessen und Getränke • Veranstalter: Haus Felsenkeller • Kontakt: kursanmeldung@haus-felsenkeller.de • Weitere Infos: www.haus-felsenkeller.de MO 29.07. - FR 09.08.

Freizeit im Grünen

64

02681 986412

AK

Sie wollen in oder um Altenkirchen herum aktiv sein, während ihr Kind am Ferienspaß teilnimmt? Das Angebot geht von Übernachtung mit Selbstversorgung für Gruppen, Familien und Einzelpersonen über die Teilnahme von Kindern am Ferienspaß bis hin zur Vermittlung von Naturerlebnisangeboten in der Region. Und wenn Sie sich am Abend verwöhnen lassen wollen, besuchen Sie einfach das Vollwertrestaurant „NaEndlich“ direkt im Haus. Unser Haus liegt für sich am Waldrand über dem idyllischen Wiedbachtal und dennoch nur 15 Minuten Fußweg von Altenkirchen und Bahnhof entfernt • Leitung: Margit Wittig • Bitte mitbringen: Bettwäsche • Uhrzeit/Treffpunkt: nach Absprache, 57610 Altenkirchen, Heimstr. 4 (auch außerhalb der genannten Zeit) • Teilnahmebeitrag: nach Absprache • Veranstalter: Haus Felsenkeller • Kontakt: kursanmeldung@haus-felsenkeller.de • Weitere Infos: www.haus-felsenkeller.de


DI 30.07.

02734 571026

AK

Iiiih wie Insekten

Eine naturkundliche Exkursion für naturinteressierte Kinder zwischen 6 und 14 Jahren. Im schönen Asdorftal durchstreifen wir mit wachen Augen und Ohren verschieden Lebensräume wie Teiche, Mager- und Feuchtwiesen, Waldränder und Bachufer. Bei genauerer Betrachtung werden wir gemeinsam entdecken, wie wunderbar ideenreich die Welt der Flieger, Krabbler, Schwirrer und Kriecher ist, um sehr schnell das ekelnde „Iiih“ in ein staunendes „Oooh“ zu verwandeln • Leitung: Viktor und Jonathan Fieber • Uhrzeit/Treffpunkt: 15.00 – ca. 17.30 Uhr, Hahnhof bei 57572 Niederfischbach, Bushaltestelle Ortsmitte – bei jedem Wetter • Veranstalter: Ebertseifen Lebensräume e.V. • Kontakt: info@ebertseifen.de • Weitere Infos: www.ebertseifen.de

August 2013 DO 01.08.

02662 9696 546 WW

Wildkräuterwanderung

s. gleiche Veranstaltung am 07.03. • Uhrzeit/Treffpunkt: 10.00 - 13.00 Uhr, 57627 Hachenburg, Ende Dehlinger Weg • Tipp: Weitere Termine am 01.08., 05.09., 10.10., 07.11. und 05.12. FR 02.08.

02661 7031

WW

Führungen im Apothekergarten Bad Marienberg

In früheren Zeiten beruhte fast die gesamte Heilkunde auf der Anwendung von Kräutern. Doch leider ist viel dieses alten Wissens in Vergessenheit geraten • Uhrzeit/Treffpunkt: 18.00 Uhr, 56470 Bad Marienberg, Apothekergarten am Barfussweg (Kurpark) • Alle weitere Informationen: s. gleiche Veranstaltung am 03.05. • Tipp: weitere Veranstaltungen am 30.08. und 04.10. FR 02.08.

02687 4293273

AK

Abenteuer Wasser

Ein Erlebnis- und lehrreicher Ferientag rund um das Thema „Wasser“ im Grenzbachtal. Wir entdecken auf spielerische Weise was alles im und am Bachlauf lebt, wo dieser entspringt und mündet. Bei weiteren Aktionen, wie Wasserräder bauen, barfuß waten und Schiffsrennen kommt jede Menge Spaß auf • Zielgruppe: Kinder von 6 – 10 Jahren • Leitung: Beatrix Ollig, Naturpädagogin • Uhrzeit/ Treffpunkt: 09.00 – 16.00 Uhr, Kardinal-Höffner-Platz, 56593 Horhausen • Teilnahmebeitrag: 15,- EUR/pro Kind (erm. 12 EUR), mind. 10 – max. 20 Kinder • Veranstalter: aventura • Kontakt: info@aventura-naturerlebnis.de Bei Veranstaltungen mit diesem Zeichen ist eine Anmeldung erforderlich.

65


SA 03.08.

02661 7031

WW

Wildkräuterwanderung in Bad Marienberg

In der Natur gibt es zu jeder Jahreszeit etwas zu entdecken! • Uhrzeit/ Treffpunkt: 14.00 Uhr, 56470 Bad Marienberg, Parkplatz Heinos Schlupfwinkel • Alle weiteren Informationen: s. gleiche Veranstaltung am 04.05. • Weitere Termine: 31.08., 05.10. SA 03.08.

02663 291490 + 291494

WW

Wildkräuterwanderung im Westerburger Land

Finden und Entdecken von Delikatessen am Wegesrand rund um das Ferien- und Freizeitgebiet Wiesensee. • Uhrzeit/ Treffpunkt: 14.00 Uhr, Stahlhofen am Wiesensee, Tourist-Information Westerburger Land • Alle weiteren Informationen: s. gleiche Veranstaltung am 04.05. • Tipp: Weiterer Termin: 07.09. SA 03.08.

02631 75118

NR

Tafeln am Strom – Leutesdorfer Weinpicknick

Die schattige Platanen-Allee direkt am Rhein dient als einzigartige Location. An einer 300 m langen Tafel genießen Sie die frischen Steillagen - Rieslinge der WeinSTEIGwinzer und bringen Ihren Picknick-Korb gefüllt mit Essen, Besteck, Teller und Dekorativem selbst mit. Für Getränke und Gläser sorgen die WeinSTEIGwinzer. Der am schönsten gedeckte Tisch wird abends bewertet • Uhrzeit/Treffpunkt: 15.00 – 23.00 Uhr, Rheinstraße, 56599 Leutesdorf • Teilnahmebeitrag: 2,- EUR für Weinglas • Veranstalter: WeinSTEIGwinzer Leutesdorf • Kontakt: www.leutesdorf-rhein.de/weinpicknick SA 03.08.

02667 9619632

WW

Botanische Exkursion im Hohen Westerwald für Anfänger

Gleiche Veranstaltung wie am 20.04. • Uhrzeit/Treffpunkt: 15.00 Uhr, 56477 Nister-Möhrendorf, Kultur-Institut Rossignol, Nisterstraße 7 • Weiterer Termin: 05.10. SA 03.08.

02667 9619632

WW

Sternbetrachtung für Sternfreunde und solche, die es werden wollen

Einführung in die Sternkunde und Anleitung zum Üben • Uhrzeit/ Treffpunkt: 19.00 Uhr, 56477 Nister-Möhrendorf • Alle weiteren Informationen: s. gleiche Veranstaltung am 09.03. • Tipp: Weitere Termine am 31.08., 02.11, 30.11.

66

Bei Veranstaltungen mit diesem Zeichen ist eine Anmeldung erforderlich.


SO 04.08.

02224 1229529

NR

Kraftquelle Natur: Meditative Waldzeit

Der Wald ist ein großartiger Kraftort, wo wir zur Ruhe zu kommen und einen neuen Blickwinkel auf die Herausforderungen des Alltags gewinnen können • Uhrzeit/ Treffpunkt: 09.00 – 12.00 Uhr, 53619 Rheinbreitbach, Breite Heide, Schotterplatz nahe Waldblick 2 • Alle weiteren Informationen: s. gleiche Veranstaltung am 07.04. • Tipp: Weitere Termine am 06.10., 01.12. SO 04.08.

02667 9619632 WW

Botanische Exkursion im Hohen Westerwald für fortgeschrittene Kenner der heimischen Flora Gleiche Veranstaltung wie am 12.05. • Uhrzeit/Treffpunkt: 15.00 Uhr, 56477 Nister-Möhrendorf, Nisterstraße 7 • Tipp: Weiterer Termin am 06.10. SO 04.08.

0271 35895

AK

Film und Gespräch über die faszinierende Welt der Honigbiene……..

Ein Filmvortrag entführt Sie in die faszinierende Welt der Bienen. Sie erhalten unvergessliche Einblicke in den „Bien“ – den Superorganismus der Honigbiene. Im Anschluss besteht die Möglichkeit zum Gespräch und Erfahrungsaustausch mit Imkerinnen und Imkern sowie zum Besuch des Lehrbienenstands. Ein Erlebnis für die ganze Familie • Uhrzeit: 10.00 – 12.00 Uhr • Alle organisatorischen Informationen: s. Veranstaltung am 05.05. MO 05.08. - FR 09.08.

02681 986412

AK

Abrakadabra beim Felsenkeller Ferienspaß In der diesjährigen Ferienspaßaktion wird gezaubert! • Uhrzeit/Treffpunkt: täglich 09.00 – 16.30 Uhr. 57610 Altenkirchen, Heimstr. 4 • Alle weiteren Informationen: s. gleiche Veranstaltung vom 29.07. – 02.08. MO 05.08. - FR 09.08.

02681 812543

AK

Naturerlebnis-Ferienbetreuung für Grundschulkinder

Bei dieser Ferienbetreuung durchlaufen Kinder im Grundschulalter ein Naturerlebnisprogramm unter der Leitung von erfahrenen Naturerlebnispädagogen/-innen. Die tägliche Betreuungszeit beträgt 8 Stunden. Begrenzte Teilnehmerzahl • Leitung: Team von wildwärts • Bitte mitbringen: Nach der Anmeldung erhalten Sie entsprechende Unterlagen • Uhrzeit/ Treffpunkt: 9.00 – 17.00 Uhr, 57520 Niederdreisbach (bei Daaden) • Teilnahmebeitrag: 50,- EUR, incl. Mittagsverpflegung • Veranstalter: Kreisverwaltung Altenkirchen, Jugendbildung • Kontakt: horst.schneider@kreis-ak.de • Weitere Infos: www.kreis-altenkirchen.de

67


MI 07.08.

02634 3206

NR

Leben am, im und vom Wasser ?

Wir entdecken und bestimmen am Laubach Tiere, die am und im Wasser leben und erfahren, warum Wasser auch für uns Menschen so wichtig ist. Abschluss mit einem leckeren Naturpicknick • Zielgruppe: Familien mit Kindern von 6 – 10 Jahren • Leitung: Peter Preilowski, Isabelle Thomé, Andrea Bauer • Uhrzeit/Treffpunkt: 15.00 – 18.00 Uhr, Parkplatz Freibad 56581 Ehlscheid • Teilnahmebeitrag: 5,- EUR/ Person • Veranstalter: NABU Rengsdorf / Forstamt Dierdorf • Kontakt: www.nabu-rengsdorf.de MI 07.08.

02685 987391

AK

GARTEN ANTANA: Sommer-Blätterküche

Kochevent mit Gemüse- und Kräuterblättern quer durch den Garten. Genießen Sie einen Tag in der Natur mit Weitblick über den Westerwald. Rollen, füllen oder umhüllen Sie Kürbisblätter, Weinblätter, Mangoldblätter…. Nutzen Sie die Zeit zum Experimentieren, Probieren und Genießen. Seien Sie kreativ oder lassen Sie traditionelles wie Bündner Capuns oder eine Suppe aus Kürbisblättern entstehen. Während und nach dem gemeinsamen Kochen im Garten, genießen wir die herzhaften und süßen Leckereien in der Natur • Uhrzeit/Treffpunkt: 14.00 – 20.00 Uhr, Garten Antana, 57632 Kescheid, Bornstrasse 3 • Teilnahmebeitrag: 60,- EUR, Skripte, Rezepte, Bio-Menü • Veranstalterin: Ulrike Keßler • Kontakt: post@kreative-verwoehnkueche.de • Anmeldung: und weitere Infos zum Kurs in www.garten-antana.de MI 07.08.

02685 7355

AK

Knöpfe aus Naturmaterialien und ihre Geschichte/n

Was glauben Sie, seit wann es Knöpfe gibt? Auf der abenteuerlichen Reise durch die Jahrhunderte wurden Knochen, Haare, Edelsteine und vieles mehr zu begehrten Materialien für die kleinen runden Gegenstände. Die Wichtigkeit und Bedeutung von Knöpfen in vergangener Zeit ist heute kaum vorstellbar. Ob der „gemeine“ Knopf seine Position in Zukunft aufgeben muss, wird in dieser Veranstaltung geklärt und allerhand Wissenswertes und Unglaubliches unterhaltsam und anschaulich vermittelt. Eine umfangreiche Ausstellung alter, neuer und ungewöhnlicher Knöpfe ist zu besichtigen • Leitung: Doris Enders, Altenkirchen • Uhrzeit/Uhrzeit: 14.30 Uhr, Cafe Anhalt, 57632 Flammersfeld, Rheinstraße 15 • Veranstalter: LandFrauen Flammersfeld • Kontakt: landfrauen-flammersfeld@gmx.de • Weitere Infos: www.landfrauenverband-altenkirchen.de SA 08.08.

02663 7575

Erlebnistag im Stöffelpark: „Von der Wiese in den Garten“

68

WW

Rund um die wilde Möhre. Fühlen, erkennen, riechen und schmecken. Ein Nachmittag zum Kennenlernen (Sammeln und Zubereiten) eines der ältesten angebauten Gemüse. Von der Urform ‚wilde Möhre‘ zur Kulturform ‚Möhre‘ im Kräuterwind Steingarten. Wissenswertes über Heilkraft bis hin als Lebensspender für Mensch und Tier • Leitung: Kräuterwindspezialistin Gabriele Fischer • Bitte mitbringen: Becher, Teller, Besteck


• Uhrzeit/Treffpunkt: 13.00 bis ca. 18.00 Uhr Infostand Stöffelpark • Teilnahmebeitrag: Erwachsene 10,- EUR, Kinder 5,- EUR • Veranstalter: Stöffelpark, Kräuterwind - Genussreich Westerwald • Kontakt: fischergabriele@online.de • Weiter Infos: www. stoeffelpark.de FR 09.08.

06435 921738 WW

„Abenteuer Wald“ – Gemeinschaftliche Kinderveranstaltung

Der Wald steckt voller Abenteuer und Überraschungen. Als Naturforscher können die Kinder den Lebensraum im Wald entdecken und kennen lernen • Leitung: Philipp Schiefenhövel, Molsberg (Naurschutzreferent, Masgeik-Stiftung • Uhrzeit/ Treffpunkt: 14.00 Uhr, 56459 Guckheim, am Bürgerhaus • Dauer: ca. 2 Std. • Veranstalter: NABU Guckheim • Kontakt: www.nabu-guckheim.de

SA 10.08.

02664 7153 WW

Krautwisch-Wanderung

Wie in früheren Zeiten wird ein „Krautwisch“ gepflückt, der traditionell aus zwölf Heilkräutern und heimischen Getreidearten besteht. In der katholischen Messe wird der Krautwisch gesegnet und das ganze Jahr über aufbewahrt • Leitung: Dieter Jung • Uhrzeit/Treffpunkt: 13.30 Uhr, Rennerod, Katholische Kirche Rennerod • Dauer: ca. 2 Std. • Veranstalter: Westerwaldverein-Zweigverein Rennerod und NABU Rennerod SO 11.08.

06435 1368 WW

Die Masgeik-Schnitzeljagd!

?

Auf einer spannenden Schnitzeljagd rund um Molsberg wird das Wissen über Tiere und Pflanzen gefordert. In Kleingruppen gilt es den richtigen Weg zu finden und möglichst schnell die verschiedenen Stationen zu durchlaufen. Den Siegern winken spannende Preise. Mindestalter 6 Jahre • Leitung: Philipp Schiefenhövel, Will und Liselott Masgeik-Stiftung • Uhrzeit/ Treffpunkt: 14.00 – ca. 18.00 Uhr, Am Hartenberg 1, Naturschutzstation 56414 Molsberg • Veranstalter: Will und Liselott Masgeik-Stiftung • Kontakt: ps@masgeik-stiftung.de • Weitere Infos: www.masgeik-stiftung.de

SO 11.08.

02602 970133 / 02608 9443429 WW

Krautwischwanderung

Spaziergang rund um Hübingen, wobei wie in früheren Zeiten ein „Krautwisch“ gepflückt wird. Dieser Strauß besteht traditionell aus 12 Heilkräutern und heimischen Getreidesorten. Das Pflanzengebinde wurde früher gesegnet und das ganze Jahr über im Haus aufbewahrt • Leitung: NABU-Umweltbildungsreferent Kurt Brast • Uhrzeit/Treffpunkt: 14.00 – 17.00 Uhr, 56412 Hübingen, Familiendorf • Veranstalter: NABU-Gruppe Montabaur • Kontakt: NABUMontabaur@NABU-RLP.de

Bei Veranstaltungen mit diesem Zeichen ist eine Anmeldung erforderlich.

69


SO 11.08.

02632-5051761

NR

Blühende Wiese

Spielend entdecken wir den Lebensraum Wiese. Kleine und große Forscher untersuchen was da kreucht und fleucht. Die Wiesen der Leutesdorfer Streuobstwiesen beherbergen eine Vielzahl an Tieren und Pflanzen. Material wird gestellt • Uhrzeit/ Treffpunkt: 14.00 – 16.00 Uhr (entfällt bei Regenwetter), Parkplatz an der Schutzhütte am Langenbergskopf (Neuer Weg) bei 56599 Leutesdorf • Bitte mitbringen: Sonnenschutz, (Getränke/Speisen) • Teilnahmebeitrag: 3,- EUR, Kinder 2,- EUR • Veranstalter u. Leitung: Tom Meurer • Kontakt: iburnart@hotmail.com MO 12.08. – SA 17.08.

02689 9726918

NR

Wald-Wiesen-Wasser-Ferienfreizeit

Eine Woche lang wollen wir erneut bei Segendorf Wald, Wasser und Wiesen hautnah entdecken. Bei Aktionen, Experimenten, Werk- und Bastelangeboten erforschen wir unsere Umwelt und versuchen das Thema Nachhaltigkeit zu „begreifen“. In unserer Wald- und Wiesenküche bereiten wir unser Essen über dem Feuer selbst zu • Leitung: Andrea Bauer, Försterin für Umweltbildung • Zielgruppe: Kinder von 6 – 12 Jahren • Uhrzeit: jeweils von 8.00 – 16.30 Uhr, freitags mit Elternabschlussaktion bis 22.00 Uhr • Treffpunkt: 56567 Neuwied-Segendorf, Erlebnisgelände Naturteam Kurz • Teilnahmebeitrag: 85,- EUR • Zu beachten: Max. 30 Kinder, nach Anmeldung erfolgt separater Infobrief • Veranstalter: Forstamt Dierdorf, NAJU Rengsdorf, Naturteam Kurz • Kontakt: ab 8. März, 14.00 Uhr, 02689 9726918, bitte nur eigene Kinder anmelden. MO 12.08. - FR 16.08.

02681 812543

AK

Ferienbetreuung für Grundschulkinder

Bei dieser Ferienbetreuung durchlaufen Kinder im Grundschulalter ein Naturerlebnisprogramm unter der Leitung von erfahrenen Naturerlebnispädagogen/-innen. Die tägliche Betreuungszeit beträgt 8 Stunden. Begrenzte Teilnehmerzahl • Leitung: Team von wildwärts • Bitte mitbringen: Nach der Anmeldung erhalten Sie entsprechende Unterlagen • Uhrzeit/Treffpunkt: 9.00 – 17.00 Uhr, 57572 Harbach (bei Niederfischbach) • Teilnahmebeitrag: 50,- EUR, incl. Mittagsverpflegung • Veranstalter: Kreisverwaltung Altenkirchen, Jugendbildung • Kontakt: horst.schneider@kreis-ak.de • Weitere Infos: www.kreis-altenkirchen.de FR 16.08.

02742 71384

AK

Was schwimmt denn da? – Tümpelexkursion mit Kescher und Lupe

70

Exkursion zu verschiedenen kleinen und großen Tümpeln im Raum Elkenroth (Klebsandgruben). Speziell auf Kinder abgestimmte Erlebnistour, bei der aber auch Erwachsene willkommen sind. Wir werden uns gemeinsam den Lebensraum Tümpel mal genauer anschauen und die eine oder andere Tierart (Unken, Frösche, Molche, Libellenlarven und andere Wassertiere) etwas genauer unter die Lupe nehmen • Leitung: Dipl. Biologe Philipp Schiefenhövel, Masgeik-Stiftung • Bitte mitbringen: Kescher oder großes Küchensieb mit Stiel, großes Glas (z.B. Einmachglas) • Uhrzeit/Treffpunkt: 16.00 Uhr, Fischerhütte am Elkenrother Weiher • Veranstalter: NABU Gebhardshainer Land, NABU Wissen • Kontakt: mariobrenner@t-online.de


FR 16.08.

02686 1726

AK

Wildköstlichkeiten

Wir verkosten verschiedene Wildgerichte • Leitung: Jürgen Hein • Uhrzeit/Treffpunkt: 19.00 Uhr, 57635 Hirz-Maulsbach, Ortsteil Hirzbach, Hauptstr. 10 • Teilnahmebeitrag: ca. 10,- bis 15,- EUR • Veranstalter: Landfrauenverband Altenkirchen, Bezirk Weyerbusch • Kontakt: www.landfrauenverband-altenkirchen.de SA 17.08.

02661 63301 WW

Naturerlebnis mit Spiel und Spaß

In spielerischer Form soll den Kindern eine direkte Begegnung mit Pflanzen, Insekten und anderen Lebewesen ermöglicht werden. Dauer ca. 3 Stunden. Um Anmeldung wird gebeten • Bitte mitbringen: Wetterfeste Kleidung und Schuhe • Zielgruppe: Kinder von 8 bis 13 Jahren • Leitung: Bärbel Kiehne, NABU Bad Marienberg • Uhrzeit/ Treffpunkt: 14.30 Uhr, Raum Bad Marienberg, Genaueres wird noch bekannt gegeben • Veranstalter: NABU Bad Marienberg • Kontakt: www.NABU-Bad-Marienberg.de SO 18.08.

0271 35895

AK

Summ summ summ, Bienchen summ...... Einladung zum Imkerfest

Alle großen und kleinen Freunde der Honigbiene und anderer Insekten laden wir herzlich zu unserem alljährlich stattfindenden Imkerfest ein. Bei hausgemachter Erbsensuppe, Grilladen, kalten Getränken, Kaffee und Kuchen, lässt es sich herrlich über Gott und die Welt und natürlich über Bienen schwatzen … und auch den Bienen im Lehrbienenstand zusehen. Eine Tombola sorgt für Überraschungen: Hauptpreis ist ein Bienenvolk mit Behausung, der Bienenbeute. Bekannte und Verwandte sind ebenfalls herzlich willkommen • Uhrzeit: 10.00 – 16.00 Uhr • Alle organisatorischen Informationen: siehe Termin am 05.05. SO 18.08.

02734 571026

AK

Naturschutz-Hof Ebertseifen – Tag der offenen Tür

Ein Erlebnis für die ganze Familie. Der Naturschutzverein Ebertseifen Lebensräume e.V. öffnet die Türen für alle Neugierigen und Naturschutz-Interessierten. Neben den Zuchtanlagen bedrohter einheimischer Kleintierarten (Eidechsen, Frösche, Haselmäuse und Siebenschläfer …) können die vielfältigen Biotope von Ebertseifen einzeln oder in kleinen geführten Gruppen besichtigt werden. Regionale Firmen zeigen im Rahmen einer kleinen Ausstellung umweltverträgliche Produkte und Techniken. Befreundete Vereine stellen an eigenen Ständen ihre Naturschutzarbeit vor. Ein Highlight für unsere Kleinen sind die Kinderrallyes. Im Hof gibt es Herzhaftes und Süßes für große und kleine Feinschmecker. – Lassen Sie sich begeistern vom aktiven Naturschutz! • Uhrzeit/Treffpunkt: 11.00 – 18.00 Uhr, Naturschutz-Hof Ebertseifen, Zufahrt über 57581 Katzwinkel, Hubertusstraße – bei jedem Wetter • Veranstalter: Naturschutzverein Ebertseifen Lebensräume e.V. • Kontakt: info@ebertseifen.de • Weitere Infos: www.ebertseifen.de Bei Veranstaltungen mit diesem Zeichen ist eine Anmeldung erforderlich.

71


SO 18.08.

02687 9263494

AK

Wildkräuterwanderung „Die Frauendreißiger“

Am 15. August beginnt die wichtigste Sammelzeit für Heilkräuter. Was hat es mit den „Frauendreißigern“ auf sich, woher stammt die Tradition, einen Kräuterwisch zu sammeln und welche Kräuter gehören hinein? Wir begeben uns auf die Suche nach den richtigen Kräutern • Leitung: Anita Conrad, Dipl.-Biologin • Bitte mitbringen: Festes Schuhwerk • Uhrzeit/Treffpunkt: 10.00 – 14.00 Uhr, 56593 Horhausen, zwischen Edeka und Lidl-Parkplatz (Weg zum Grenzbachtal) • Teilnahmebeitrag: 10,- EUR/ Person • Veranstalter: Paradiesgarten Westerwald • Kontakt: 02687/9263494, wildkreuterey@gmx.de SO 18.08.

02685 987391

AK

Brauchtum & Genuss – Harfenkonzert & Märchen mit Sommerkräuter-Buffet

Kräuterweihe naht - die Harfenspielerin Cora Büsch und die Küchenfee Ulrike Keßler laden Sie zu einem Ohren- & Gaumenschmaus ein. Der Nachmittag ist dem Schweizer Pädagogen, Schriftsteller und Märchenerzähler Jakob Streit gewidmet. Lauschen Sie in der Natur den Geschichten von Bergblumen, Zwergen, Feen und den Klängen von Harfe und Gesang. Zum Ausklang pflücken Sie einen bunten Kräuterstrauß und genießen Sie ein köstliches Sommerkräuter-Buffet • Uhrzeit/Treffpunkt: 14.00 – 20.00 Uhr, Garten Antana, 57632 Kescheid, Bornstrasse 3 • Teilnahmebeitrag: 55,- EUR für Konzert und Bio-Menü • Veranstalterin: Ulrike Keßler • Kontakt: post@kreative-verwoehnkueche.de • Weitere Infos: www.garten-antana.de MI 21.08.

02685 987391

AK

Garten Antana: Die Kräuterweihe naht

Welche Bedeutung haben Kräuterweihe und Kräuterbuschen? Erfahren Sie im Garten Antana einiges über heimische Heil- und Räucherpflanzen und binden Sie die selbst geschnittenen Kräuter zu einem 7-er, 9-er oder 12-er Kräuterbuschen, um diesen am Feuer zu weihen. Nach altem Brauch können Sie den Strauß zu Hause aufhängen zum Schutz für Haus und Familie. Im Anschluss sammeln wir frische Wildkräuter für eine Suppe, die wir am Feuer zubereiten • Uhrzeit/Treffpunkt: 14.00 – 20.00 Uhr, Garten Antana, 57632 Kescheid, Bornstrasse 3 • Teilnahmebeitrag: 60,- EUR, beinhaltet Skripte, Kräuter, Tee, Bio-Kräuter-Menü • Veranstalterin: Ulrike Keßler • Kontakt: post@kreativeverwoehnkueche.de • Weitere Infos: www.garten-antana.de MI 21.08.

02631 9566036

Wald & Wild – erleben & genießen

72

NR

Bei einer Wanderung vom Malberg bis zur Waldschule am Limes im Gemeindewald Rheinbrohl erleben wir den sommerlichen Wald, erfahren Informatives über Wald & Wild und genießen nachhaltig mit heimischen Wild und Wein bei einem Sommer-WildMenü die gesammelten Eindrücke • Zielgruppe: Erwachsene, Familien mit Kindern ab 6 Jahren • Leitung: A. Bauer, Försterin / F. Weber, Geschäftsführerin Naturpark • Uhrzeit/ Treffpunkt: 14.00 – 18.30 Uhr, Malberg-Parkplatz, 53547 Hausen-Hähnen • Teilnah-


mebeitrag: 25,- EUR/ Person inkl. Essen (Wildkammer Schloss Arenfels, Partyservice Der Himmlische) u. Rücktransfer mit Kleinbus • Veranstalter: Forstamt Dierdorf / Naturpark Rhein-Westerwald • Kontakt bis 16.08: f.weber@naturpark-rhein-westerwald FR 23.08.

02664 350 WW

BAT-Night - Fledermäuse im Visier

Eine kindgerechte Einführung in das Leben der heimischen „Kleinen Vampire“ durch 2 Experten der NABU-Gruppe Niederselters mit anschließender Suche nach den geheimnisvollen nächtlichen Fluggesellen mithilfe eines BAT-Detektors • Uhrzeit/Treffpunkt: 19.00 Uhr, 56479 Rehe, Rathaus • Veranstalter: NABU Rennerod • Kontakt: www.nabu-rennerod.de FR 23.08.

06435 1368 WW

Wir gehen auf Fledermausentdeckungsreise

Nach einer Einführung in die Biologie und Ökologie der Fledermäuse, sollen die Jäger der Nacht mit Hilfe von Lampen und Ultraschalldetektoren über einem Gewässer geortet und demonstriert werden. Warme Kleidung und eine Taschenlampe sollten als Exkursionsutensilien nicht fehlen. • Leitung: Philipp Schiefenhövel, Will und Liselott Masgeik-Stiftung • Uhrzeit/ Treffpunkt: 19.00 – ca. 22.00 Uhr, Alte Schule Molsberg, Ecke Alte Gasse und Schlossstraße, 56414 Molsberg • Veranstalter: Will und Liselott Masgeik-Stiftung • Kontakt: ps@ masgeik-stiftung.de • Weitere Infos: www.masgeik-stiftung.de FR 23.08.

02683 4161 NR

Fledermäuse, leise Jäger der Nacht

In einem Vortrag über die Lebensweise der einheimischen Fledermäuse können Sie viel über die leisen Jäger lernen. Anschließend werden wir die nachtaktiven Flugkünstler am ehemaligen Strandbad orten und beobachten • Zielgruppe: Familien mit Kindern ab 6 Jahren, Jugendliche • Leitung: Manfred Braun, Naturschutzreferent • Uhrzeit/Treffpunkt: 19.00 Uhr, Grundschule am Frankenwall, 53567 Asbach • Bitte mitbringen: Taschenlampe • Veranstalter: ANUAL e.V. • Kontakt: www.anual-ev.de SA 24.08.

02741 8935

AK

Wanderung auf dem Botanischen Weg Wissen

Eine Teilstrecken-Wanderung auf dem insgesamt 35 Kilometer langen Botanischen Wanderweg ist diesmal vorgesehen. Themenschilder geben Erklärungen über botanische Besonderheiten. Eine schöne Tageswanderung mitten im Kreis Altenkirchen, von Niederhövels über Blickhausen, Wissen und Oberhövels. Die vorgesehene Wanderstrecke beträgt ca. 15 km • Leitung: Brigitte und Friedhelm Heck • Bitte mitbringen: Rucksackverpflegung • Uhrzeit/Treffpunkt: um 9.30 Uhr, 57567 Daaden, Parkplatz P1 am Bahnhof /Festplatz • Veranstalter: Westerwald-Verein Daaden e.V. • Kontakt: wandern@ westerwaldverein-daaden.de • Weitere Infos: www.westerwaldverein-daaden.de

Bei Veranstaltungen mit diesem Zeichen ist eine Anmeldung erforderlich.

73


SA 24.08.

02631 4017

NR

Kajaktour auf der Wied

Erleben und bestaunen Sie das wildromantische Wiedtal auf einer Strecke von ca. 15 km. Nach Bestückung der Teilnehmer mit abgestimmter Sicherheitsausrüstung, Einweisung und praktischen Übungen kann das sportliche Paddelvergnügen in Einer-Wildwasserbooten beginnen. • Uhrzeit/Treffpunkt: 10.00 – 17.00 Uhr, 56588 Waldbreitbach, Parkplatz Tourist-Information • Alle organisatorischen Informationen: siehe Termine am 20. April und 22. Juni SA 24.08.

02662 9696 546

WW

Wildkräuter-Kochkurs: Räucherungen

Wir sammeln gemeinsam Wildkräuter und stellen eigene Räuchermischungen her zur Reinigung zu Hause • Uhrzeit/Treffpunkt: 10.00 – 13.00 Uhr, 57627 Hachenburg, Lindenstraße 2 • Teilnahmebeitrag 20,- EUR • Veranstalter u. Leitung: Birgit Zimmermann, Ayurvedische Ernährungs- und Kräuterberaterin • Kontakt: zimmermann. birgit@freenet.de • Weitere Infos: www.meditativelebensberatung.de SA 24.08.

02602 970133

WW

17. Europäische Fledermausnacht im Westerwald

Die Kobolde der Nacht live erleben. Wie orientieren sich Fledermäuse bei völliger Dunkelheit? Saugen Fledermäuse Blut? Diese und viele weitere Fragen wollen wir beantworten • Bitte mitbringen: Kleine Sitzunterlage und Taschenlampe • Uhrzeit/ Treffpunkt: 19:30 Uhr, Steinen, Parkplatz Ortseingang aus Richtung Dreifelden kommend • Dauer: ca. 3 Std. • Veranstalter: NABU-Gruppe Hundsangen • Kontakt: NABUHundsangen@NABU-RLP.de • Weitere Infos: www.nabu-hundsangen.de + www.batnight.de SA 24.08.

02681 989992

Kobolde der Nacht – 17. Europäische Batnight

AK

Nacht der Fledermäuse. Im Rahmen zahlreicher zeitgleicher Veranstaltungen des NABU innerhalb Deutschlands und anderer Partner in ganz Europa. Vortrag/Ausstellung und Nachtexkursion mit Detektoren • Leitung: Joachim Nehls • Uhrzeit/Treffpunkt: 19.30 – ca. 22.30 Uhr, im „Na endlich“ Restaurant (Nebenraum) im Haus Felsenkeller, 57610 Altenkirchen, Heimstr. 4 • Veranstalter: NABU Altenkirchen • Kontakt: www. nabu-altenkirchen.de

74

Bei Veranstaltungen mit diesem Zeichen ist eine Anmeldung erforderlich.


SA 24.08.

0171 4685255

AK

Auf den Spuren der fliegenden Kobolde – Fledermausabend am Elkenrother Weiher

Die Veranstaltung beginnt mit einem Vortrag über Lebensweise und Lebensraum unserer heimischen Fledermäuse und wird im Anschluss nach draußen verlagert, wo die Fledermäuse auf ihrem Beuteflug über dem Elkenrother Weiher sehr gut zu sehen und – mit dem Ultraschall-Detector – zu hören sind. Fledermäuse sind freundlich und begeistern Groß und Klein als akrobatische Flieger. Ein tolles Erlebnis für die ganze Familie • Leitung: Sigrid Schmidt-Fasel • Bitte mitbringen: Festes Schuhwerk und Taschenlampe • Uhrzeit/Treffpunkt: 20.00 – ca. 22.00 Uhr Parkplatz Elkenrother Weiher, an der L 286 zwischen 57578 Elkenroth und 57586 Weitefeld • Veranstalter: NABU-Daaden • Kontakt: sturm.frederik@gmail.com FR 30.08.

02604 4368

WW

Laufkäfer, Schnecken, Asseln und Co – Wir suchen Bodentiere

Besonders für Kinder und deren begleitende Erwachsene geeignet • Leitung: Naturschutzreferent Manfred Braun; Naturparkreferentin Ursula Braun • Bitte mitbringen: Kleine Schaufel, Lupe und Schraubglas mitbringen • Uhrzeit/ Treffpunkt: 14.00 Uhr, Parkplatz „Wolfskirchhof“ an der Straßenkreuzung L 329/ K169 (Arzbach-Oberelbert) • Dauer: 2,5 Std. • Veranstalter: Zweckverband Naturpark Nassau • Kontakt: info@naturparknassau.de • Weitere Infos: www.naturparknassau.de FR 30.08.

02661 7031

WW

Führungen im Apothekergarten Bad Marienberg

In früheren Zeiten beruhte fast die gesamte Heilkunde auf der Anwendung von Kräutern. Doch leider ist viel dieses alten Wissens in Vergessenheit geraten • Uhrzeit/Treffpunkt: 18.00 Uhr, 56470 Bad Marienberg, Apothekergarten am Barfussweg (Kurpark) • Alle weitere Informationen: s. gleiche Veranstaltung am 03.05. • Tipp: weitere Veranstaltung am 04.10. FR 30.08.

02631 47417

NR

Europäische Fledermausnacht (Batnight) 2013 Fledermaus-Nachtwanderung in Altwied

In unserer Umgebung leben Tiere, die vielen von uns Angst machen: Fledermäuse. Aber stimmt es denn wirklich, dass sie Blut trinken oder 1000 Mücken in einer Nacht fressen oder mit den Kranichen nach Spanien fliegen? Mit ein wenig Glück können wir die Geschöpfe der Nacht bei ihrem nächtlichen Treiben beobachten • Zielgruppe: Kinder und Erwachsene • Leitung: Dipl. Biologe Volker Hartmann • Bitte mitbringen: Taschenlampe • Uhrzeit/Treffpunkt: 19.45 – 22.00 Uhr, Parkplatz, Burgtorstraße, 56567 Altwied • Veranstalter: NABU – Neuwied und Umgebung • Kontakt: www.nabu-neuwied.de

75


FR 30.08.

02602 970133

WW

Batnight – europäische Fledermausnacht 2013 Nachtwanderung in Holler

Nach einer Einführung in die Biologie und die faszinierende Welt der geheimnisvollen Fledertiere werden wir versuchen, jagende Fledermäuse mit einem Ultraschalldetektor zu orten und mit Taschenlampen zu beobachten • Leitung: Dipl. Landschaftsökologin Myriam Götz (Büro Echolot) und NABU-Regionalstellen-Leiterin Sybille Hennemann • Uhrzeit/Treffpunkt: 20.00 – 22.00 Uhr, 56412 Holler, NABU-Naturschutzzentrum Westerwald – Alte Schule • Veranstalter: NABU-Gruppe Montabaur • Kontakt: info@NABU-Westerwald.de SA 31.08.

02734 571026

AK

BatNight – Fledermausbeobachtung

Wie schnelle Schatten ziehen sie meist an einem vorbei, denn Fledermäuse sind wendige Flugkünstler. Wer sie entdecken will, muss schon sehr genau hinsehen, um ihre Silhouetten in der Dämmerung zu erkennen. Die Fledermaus-Expertin Sigrid Schmidt-Fasel führt uns ein in das Leben der Fledermäuse und wird mit dem Bat-Detector die am Tüschebachsweiher fliegenden Fledermäuse bestimmen. Es ist erstaunlich wie viele Arten es bei uns gibt • Bitte mitbringen: Taschenlampe, soweit vorhanden • Uhrzeit/ Treffpunkt: 19.30 – ca. 21.30 Uhr, Parkplatz Tüschebachsweiher, 57572 Niederfischbach, Eisenstraße • Veranstalter: Naturschutzverein Ebertseifen Lebensräume e.V. • Kontakt: info@ebertseifen.de • Weitere Infos: www.ebertseifen.de SA 31.08.

02661 7031 WW

Wildkräuterwanderung in Bad Marienberg

In der Natur gibt es zu jeder Jahreszeit etwas zu entdecken! • Uhrzeit/Treffpunkt: 14.00 Uhr, 56470 Bad Marienberg, Parkplatz Heinos Schlupfwinkel • Alle weiteren Informationen: s. gleiche Veranstaltung am 04.05. • Weiterer Termin: 05.10. SA 31.08.

02667 9619632

Sternbetrachtung für Sternfreunde und solche, die es werden wollen

WW

Einführung in die Sternkunde und Anleitung zum Üben • Uhrzeit/ Treffpunkt: 19.00 Uhr, 56477 Nister-Möhrendorf • Alle weiteren Informationen: s. gleiche Veranstaltung am 09.03. • Tipp: Weitere Veranstaltungen: 02.11, 30.11.

76

Bei Veranstaltungen mit diesem Zeichen ist eine Anmeldung erforderlich.


September 2013 September

02681 989992

AK

Gentechnik bald überall – im Essen, auf dem Feld und auf unserer Haut? Berichte, Filmbeiträge und Diskussion. Referentin Dr. Steffi Ober vom NABU-Bundesverband (angefragt) • Uhrzeit/Treffpunkt: 19.30 Uhr, telefonische Terminabfrage ab Juli möglich oder achten Sie auf die Presseankündigungen, Evangelische Landjugendakademie Altenkirchen, 57610 Altenkirchen, Dieperzbergweg 13–17 • Veranstalter: NABU Altenkirchen in Kooperation mit der Eine Welt Gruppe Altenkirchen und der Evangelischen Landjugendakademie Altenkirchen • Kontakt: www.nabu-altenkirchen.de SO 01.09.

0271 35895

AK

Summ summ summ, Bienchen summ…….

Was Sie schon immer über Bienen und Bienenhaltung wissen wollten!!! Erfahrene Imkerinnen und Imker beantworten Ihre Fragen zur Bienenhaltung, lassen Sie bei trockenem Wetter in ein Bienenvolk schauen und erzählen auf Wunsch von Ihrer Arbeit mit den Bienen im Jahreslauf. Ein Erlebnis für die ganze Familie • Uhrzeit: 10.00 – 12.00 Uhr • Alle weiteren Informationen: s. Termin am 05.05. SO 01.09.

02734 571026

AK

Kinderfest im Tierpark Niederfischbach

Seit vielen Jahren ist das große Kinderfest im September die Attraktion im Asdorftal. Viele Attraktionen wie Hüpfburg und große Tombola an mehr als 20 Ständen bieten Spaß für die ganze Familie. Führungen mit den Zootierpflegern und Schaufütterungen runden das bunte Programm ab. Auch für das leibliche Wohl wird bestens gesorgt • Uhrzeit/ Treffpunkt: 11.00 – 18.00 Uhr, Tierpark Niederfischbach, Kesselbachtal, 57572 Niederfischbach – bei extrem schlechtem Wetter wird die Veranstaltung verschoben – bitte Tageszeitungen beachten oder erfragen • Veranstalter: Tierpark Niederfischbach e.V. • Kontakt: info@ebertseifen.de • Weitere Infos: www.tierpark-niederfischbach.de SO 01.09.

02685 7355

AK

Alte Dörfer und Gärten im südlichen Raiffeisenland – Wandertag für Groß und Klein

Über Wald- und Wiesenwege führt die LandFrauenroute als Rundwanderweg (ca. 12 Km) von Flammersfeld - Ahlbach - Püscheid - Hardt - Kaffroth - Rott – Flammersfeld. An der Wegstrecke liegen verschiedene private Gärten die zur Besichtigung offen sind. Hier findet man noch viele typische Pflanzen und Obstsorten. Auf der Route sind Stationen für Getränke eingerichtet. Ab 12.00 Uhr bitten die LandFrauen zu Tisch. Die Waldschule am Pavillon in Rott bringt uns Förster Jürgen Rübesam näher. Am Nachmittag werden alle Wanderer im Bauerngarten in Flammersfeld am Raiffeisenhaus (geöffnet) mit Kaffee und Kuchen bewirtet • Leitung:

77


Heike Kuchhäuser • Bitte mitbringen: Wanderschuhe, gute Laune und schönes Wetter • Uhrzeit/Treffpunkt: offizieller Start 11.00 Uhr, Beginn ist jedoch jederzeit möglich, Bürgerhaus, 57632 Flammersfeld, Rheinstraße 44 • Teilnahmebeitrag: nur für die Bewirtung • Veranstalter: LandFrauen Flammersfeld • Kontakt: landfrauen-flammersfeld@gmx.de • Weitere Infos: www.landfrauenverband-altenkirchen.de SO 01.09.

02685 987391

AK

GARTEN ANTANA: Offene Gartenpforte

Zu einem Sommerausflug oder einer Wanderpause lade ich Sie zu einem Besuch in den GARTEN ANTANA ein. Für das Leibliche Wohl ist mit einem Sommer-Menü bei Voranmeldung gesorgt. Weitere Infos spätestens eine Woche vor Termin im Internet • Uhrzeit/Treffpunkt: 12.00 – 20.00 Uhr, Garten Antana, 57632 Kescheid, Bornstrasse 3 • Teilnahmebeitrag: Eintritt 3,50 EUR • Veranstalterin: Ulrike Keßler • Kontakt: post@kreative-verwoehnkueche.de und www.garten-antana.de SO 01.09.

02631 47417

NR

Chaotische Eiferer und Rote Labyrinthspinnen - Verrückte Tiere im Engerser Feld

Jeder, der schon mal am Rhein wandern war, weiß dass es dort massenhaft „leckere“ Insekten gibt. Und, wo es viele Fliegen gibt, da gibt es auch viele Spinnen! Und wer weiß, wo er suchen kann, der findet dort mehr als 100 Spinnen auf einem Quadratmeter! Wer das nicht glaubt, kann sich bei dieser Spinnenexkursion vom Gegenteil überzeugen lassen • Zielgruppe: Kinder und Erwachsene • Leitung: Volker Hartmann, Dipl. Biologe • Bitte mitbringen: Becherlupe (falls vorhanden) • Uhrzeit/Treffpunkt: 14.30 – 17.00 Uhr, 56564 Neuwied, Parkplatz am Hafensee, Ende der Hafenstraße (Stadtwerke) • Veranstalter: NABU – im Kreis Neuwied • Kontakt: d-wischnat@t-online.de • Hinweis: entfällt bei Regen SO 01.09. oder SO 08.09.

02742 71384

AK

Pilze der Heimat kennenlernen

„Ich wollte immer schon mal ein paar Pilze unserer Heimat kennen lernen, bei denen man nicht so viel falsch machen kann!“ – diesen Satz hat man schon des Öfteren gehört. Der NABU möchte Interessierten einen ersten Einblick in die Welt der heimischen Pilze geben. Je nach Wetterlage und Pilzvorkommen kann im Anschluss an die Wanderung auch die gemeinsame Zubereitung erfolgen • Leitung: Karl-Heinz Gilg • Bitte mitbringen: Wer möchte, ein Messer und einen Korb oder Stoffbeutel • Uhr/Treffpunkt: wird noch bekannt gegeben • Veranstalter: NABU Gebhardshainer Land und NABU Wissen • Kontakt: mariobrenner@t-online.de DO 05.09.

02662 9696 546

Wildkräuterwanderung

WW

s. gleiche Veranstaltung am 07.03. • Uhrzeit/Treffpunkt: 10.00 – 13.00 Uhr, 57627 Hachenburg, Ende Dehlinger Weg • Tipp: Weitere Termine am 10.10., 07.11. und 05.12

78

Bei Veranstaltungen mit diesem Zeichen ist eine Anmeldung erforderlich.


FR 06.09.

02686 581

AK

Besuch der Straussenfarm in Remagen und Besichtigung der essbaren Stadt Andernach

Wir besichtigen zuerst die Straussenfarm in Remagen und haben anschließend eine Stadtführung durch die essbare Stadt Andernach • Leitung: Karola Lindscheid • Uhrzeit/Treffpunkt: 07.00 Uhr, 57635 Fiersbach, Mehrener Straße 8, Parkplatz Firma Bischoff • Teilnahmebeitrag: bitte nachfragen • Veranstalter: Landfrauenverband Altenkirchen, Bezirk Weyerbusch • Kontakt: www.landfrauenverband-altenkirchen.de FR 06.09.

02626 926441 WW

40 Jahre BUND Rheinland-Pfalz – Regionale Jubiläumsveranstaltung mit Ausstellung

Auf den Spuren der Wildkatze im Westerwald – Foto Multivisionsvortrag

Gabriele Neumann entführt Sie in das Reich der Wildkatzen, den „Tigern auf leisen Pfoten“ und informiert Sie über deren Lebensweise, Bedeutung und Vorkommen dieser europaweit streng geschützten Art. Sie leben zurückgezogen und versteckt, vor allem in urwüchsigen, naturnahen Wäldern. Meist schlafen sie tagsüber und jagen nachts. Und sie sind scheu. Deshalb bekommt sie kaum jemand zu Gesicht. Aber sie sind da, „zurück auf leisen Pfoten“, auch bei uns im Westerwald. In unseren Wäldern gibt es sie wieder: die europäische Wildkatze (felis silvestris silvestris). Harry und Gabriele Neumann zeigen in diesem Benefizvortrag eindrucksvolle und bislang nicht veröffentlichte Bilder und Filmausschnitte, die in den letzten 5 Jahren entstanden sind. Die Westerwald Bank versteigert im Rahmen dieser BUND Jubiläumsveranstaltung mehrere großformatige Wildkatzenbilder (100 x 120 cm) auf hochwertiger Canvas Leinwand. Der Erlös kommt dem BUND Projekt „Wildkatzensprung“ zugute. Eine Anmeldung ist erforderlich bis zum 25.08.2013 • Uhrzeit/ Treffpunkt: 19.00 Uhr, 57627 Hachenburg, Westerwaldbank, Neumarkt 1–5 • Veranstalter: BUND Kreisgruppe Westerwald • Kontakt: bund.westerwald@harry-neumann.de • Weitere Infos: http://westerwald.bund-rlp.de SA 07.09.

02684 6441

NR

Nächtliche Flugkünstler im Urbacher Wald

In einer kurzen Einführung erfahren wir Erstaunliches und Wissenswertes über diese faszinierenden, geheimnisvollen Tiere (als einzige Säugetiere können sie aktiv fliegen, sie orientieren sich dabei im Dunkeln durch Ultraschalllaute), bevor wir dann später im Licht der Lampen dicht über die Wasseroberfläche huschende Fledermäuse orten und beobachten • Zielgruppe: Familien, insbesondere Kinder und Jugendliche • Leitung: Manfred Braun, SGD Nord • Uhrzeit/Treffpunkt: 18.30 – 22.00 Uhr, Parkplatz Grundschule/Sporthalle 56317 Urbach • Bitte mitbringen: Taschenlampe • Veranstalter: AG Naturschutz der Ortsgemeinde Dürrholz • Kontakt: info@duerrholz.com

79


SA 07.09.

02663 291490 + 291494

WW

Wildkräuterwanderung im Westerburger Land

Finden und Entdecken von Delikatessen am Wegesrand rund um das Ferien- und Freizeitgebiet Wiesensee. • Uhrzeit/Treffpunkt: 14.00 Uhr, Stahlhofen am Wiesensee, Tourist-Information Westerburger Land • Alle weiteren Informationen: s. gleiche Veranstaltung am 04.05. SA 07.09.

0171 5428928

AK

Die Wikinger erobern die Freusburg!

Wikingerfreunde aufgepasst! Ihr könnt dabei sein und erleben, wie die letzten Wikinger ihre Abenteuer mit viel Einfallsreichtum bestehen: Bergt den Wikingerschatz und steuert euer Schiff an gefährlichen Seeungeheuern und Klippen vorbei. Für Wikinger im Alter von 6–11 Jahren • Leitung: Susanne Wilmsen • Uhrzeit: 14.00 –17.00 Uhr • Alle weiteren Informationen: s. ähnliche Veranstaltung am 11.05. SO 08.09.

02681 85249

AK

Bewegung, Natur und Kultur – Radtour von Denkmal zu Denkmal

Ein Erlebnis für die ganze Familie. Unter dem Motto „Kultur und Bewegung“ haben Sie die Möglichkeit sich am „Tag des offenen Denkmals“ im Rahmen einer geführten Radtour aktiv in der Natur zu bewegen und gleichzeitig historische Gebäude in der Westerwälder Landschaft der Verbandsgemeinde Altenkirchen kennen zu lernen. Vor Ort finden kleine informative Führungen statt. Kultur zum Anfassen. Eine spannende Erkundungsfahrt, welche auch für Alltagsradler und Kinder geeignet ist • Uhrzeit/Treffpunkt: 10.00 – ca. 15.00 Uhr, Parkplatz am Bahnhof, 57610 Altenkirchen • Veranstalter: Verbandsgemeindeverwaltung Altenkirchen • Kontakt: cornelia.obenauer@vg-altenkirchen.de • Nähere Infos: ab August 2012 unter www.vg-altenkirchen.de SO 08.09.

02685 987391

AK

GARTEN ANTANA: Führung durch den Permakultur-Garten

Möchten Sie einen Ausflug in eine grüne Oase unternehmen und dabei altes und neues Naturwissen entdecken? • Uhrzeit/Treffpunkt: 15.00 – 20.00 Uhr, 57632 Kescheid, Bornstrasse 3 • Alle weiteren Informationen: s. gleiche Veranstaltung am 12.05. SO 08.09. – SO 17.11.

02662 7456 WW

Die Farbe des Tons - Geotope im Westerwald

Ausstellung. Künstlerische Farbaufnahmen von Tongruben und Geotopen aus ungewöhnlichen und oftmals überraschenden Blickwinkeln • Uhrzeit/Treffpunkt: 10.00 Uhr – 17.00 Uhr Landschaftsmuseum Westerwald, 57627 Hachenburg, Leipziger Straße 1 • Veranstalter: Landschaftsmuseum Westerwald • Kontakt: info@landschaftsmuseumww.de • Weitere Infos: www.landschaftsmuseum-westerwald.de -

80


MI 11.09.

06435 6314 + 06435 408351 WW

„Geschichte eines Steinbruchs – 100 Jahre MHI Hundsangen/Dreikirchen

Vortragsreihe des NABU Hundsangen. Steinbrüche sind nicht nur bergbauliche Stätten des Men-schen, sondern auch Lebensräume aus zweiter Hand. Die 100 jährige Geschichte wird, mit teilweise noch nie gezeigten Bildern, in perfekter Westerwälder Mundart vom Naturfotografen Leander Hoffman in einem einzigartigen Ambiente live vorgetragen • Uhrzeit/Treffpunkt: 19.30 – 21.30 Uhr, Hundsangen, Kirchstraße 4 in „Eidsfritze Schauer“ • Veranstalter: NABU Handsangen • Kontakt: www.nabu-hundsangen.de FR 13.09.

02644 4163

NR

Rudi Eichhörnchen

Mit Eichhörnchen Rudi entdecken wir den Herbstwald. Wie lebt ein Eichhörnchen, welche Freunde hat es, wie bereitet es sich auf den Winter vor? Wer nach Verstecken von Eichel und Nüssen Hunger bekommt, kann es sich am Lagerfeuer mit Stockbrot bequem machen • Leitung: Andrea Bauer, Försterin für Umweltbildung • Zielgruppe: Familien mit Kindern von 4 – 8 Jahren • Uhrzeit/Treffpunkt: 15.00 – 17.00 Uhr, Laurentiushütte bei 53572 Bruchhausen • Bitte mitbringen: Getränke, evtl. Würstchen • Teilnahmebeitrag: 5,- EUR je Person • Veranstalter: Forstamt Dierdorf/Kath. Familienbildungsstätte Linz • Kontakt: sekretariat@fbs-linz.de FR 13.09. - SO 15.09.

02685 987391

AK

GARTEN ANTANA: Rutengehen? Ich kann‘s lernen!

Das Rutengehen ist ein uraltes Handwerk, das von jedem erlernt werden kann. Es hat nichts mit Magie zu tun. Es ist lediglich Folge einer unwillkürlichen Muskelreaktion. So kann das Unterbewusstsein uns zeigen, was für unsere Augen nicht sichtbar ist. Lerninhalte des Seminars: Umgang mit der Rute, Wasseradern, Verwerfungen, Gitternetze, Naturbeobachtungen, Suche nach dem guten Schlafplatz. • Uhrzeit/Treffpunkt: FR 17.00 bis SO 16.00 Uhr, Garten Antana, 57632 Kescheid, Bornstrasse 3 • Teilnahmebeitrag: 270,- Euro, beinhaltet Skripte, Vollverpflegung • Leitung: Ulrich Gläser, Radiaesthesie Verein Deutschland (rvdev.de), Ulrike Keßler • Kontakt: post@kreative-verwoehnkueche.de, westug@rvdev.de • Weitere Infos: www.garten-antana.de SA 14.09.

02634 3206

NR

Einheimische Pilze kennenlernen

Wie und wo Pilze wachsen? Im Mittelpunkt der pilzkundlichen Exkursion stehen die wundersamen und faszinierenden Organismen der einheimischen Pilzwelt und die waldökologischen Zusammenhänge. Sie werden viel Wissenswertes aus dem Reich der Pilze erfahren • Leitung: Ralph Duwe, Dipl. Pädagoge • Uhrzeit/Treffpunkt: 14.00 – 16.30 Uhr, 56581 Ehlscheid • Veranstalter: NABU im Kreis Neuwied • Teilnahmebeitrag: 6,- EUR • Kontakt: preilowski@nabu-rengsdorf.de

Bei Veranstaltungen mit diesem Zeichen ist eine Anmeldung erforderlich.

81


SO 15.09.

02662 9547100 WW

Forstamt Hachenburg stellt sich vor

Großer Walderlebnistag mit historischer und moderne Forsttechnik, Wildprodukten aus heimischen Wäldern und vieles mehr. Veranstaltungsort sind die Wälder um den Waldspielplatz in Steinen. Weitere Informationen entnehmen sie der Tagespresse • Treffpunkt: 56244 Steinen, Parkplatz Waldspielplatz • Veranstalter: Forstamt Hachenburg • Kontakt: forstamt.Hachenburg@wald-rlp.de FR 20.09.

02689 9726918

NR

Herbstliches Leuchten

Poetisch, meditativer Naturspaziergang mit Gedichten und Texten über die Natur im Herbst - mit Werken von Conrad Miesen, Anhausen, und musikalischer Begleitung. Genießen Sie leuchtende Herbstwälder, Obstwiesen und Weinberge mit herrlichen Blicken auf das Rheintal in ungewohnter Weise • Leitung: Andrea Bauer, Conrad Miesen • Uhrzeit/Treffpunkt: 17.00 – 19.00 Uhr, Parkplatz Marienborn, zwischen Edmundhütte und Brombeerschänke bei 56599 Leutesdorf • Bitte mitbringen: evtl. Sitzkissen • Teilnahmebeitrag: 5,- EUR • Veranstalter: Forstamt Dierdorf • Kontakt: abauer@wald-rlp.de SA 21.09.

0171 4685255

AK

Zugvogelbeobachtung des NABU Daaden

Ganztägige Zugvogelbeobachtung unter fachkundiger Leitung an der Friedewälder Höhe Richtung Langenbach. Die Beobachtung des herbstlichen Vogelzuges ist ein spektakuläres Naturerlebnis. Wer gedacht hätte, nur Kraniche ziehen, wird staunen, wie viele Vögel und Arten, insbesondere auch Greifvögel, zu beobachten sind. Ein Erlebnis für die ganze Familie • Leitung: Sigrid Schmidt-Fasel • Bitte mitbringen: Festes Schuhwerk sowie Fernglas und Klappsitz falls vorhanden • Uhrzeit/Treffpunkt: ab 8.00 Uhr, 57520 Friedewald, von der L 285/Hachenburger Straße Ortsausgang in Richtung Langenbach oberhalb letztem Gebäude/Fa. Kämpflein links in den Teerweg rein • Veranstalter: NABUDaaden • Kontakt: sturm.frederik@gmail.com SA 21.09.

02741 4151

AK

Naturkundliche Exkursion an der Asdorf – Workshop zur Durchgängigkeit und Strukturverbesserung an Fließgewässern

82

In der Veranstaltung soll die Schönheit und Vielfalt des Asdorfer Baches in Theorie und Praxis erlebt werden. Dabei geht es auch darum, wie die Gewässerstruktur dieses Siegzuflusses verbessert werden kann. Zu den Themenschwerpunkten gehört auch die naturnahe Umgestaltung von noch bestehenden Wehren. Von der Fischfauna wird insbesondere das Bachneunauge näher beleuchtet • Leitung: Dr. Thomas Paulus von der Gemeinnützigen Fortbildungsgesellschaft für Wasserwirtschaft und Landschaftsentwicklung Mainz • Bitte mitbringen: Gummistiefel • Uhrzeit/Treffpunkt: 9.00 – 12.30 Uhr, Klärwerk in 57584 Wallmenroth (Zufahrt von B 62 ab Sportplatz Wallmenroth) • Veranstalter: BUND Kreisgruppe Altenkirchen • Kontakt: juergenlichte@gmx.de • Weitere Infos: http://altenkirchen.bund-rlp.de/


SA 21.09.

02684 3356

NR

Wer hat da wohl gebrütet?

Eine Aktion für die ganze Familie. Wir wollen gemeinsam entdecken, wer während des Jahres 2013 in den Nistkästen im Oberdreiser Wald seine Jungen aufgezogen hat. Unterwegs gibt es viel zu entdecken. Für das leibliche Wohl wird gesorgt • Leitung: Christoph Thiel • Uhrzeit/Treffpunkt: 10.00 – 14.00 Uhr, Busplatz 57639 Oberdreis • Veranstalter: Bürgerinitiative Lautzert /Oberdreis • Kontakt: wolf-oberdreis@t-online.de SA 21.09.

02685 987391

AK

GARTEN ANTANA: Rund um den Garten-Kompost

Es gibt viele Möglichkeiten im eigenen Garten Bio-Material zu kompostieren. Entdecken Sie welches Kompost System für Sie das richtige ist und wie Sie selber einen KompostPlatz anlegen. In einem Rundgang erkläre ich Ihnen bei den Heilpflanzen die Herstellung der Kompost Präparate in der biologisch-dynamischen Landwirtschaft. Nach dem gemeinsamen Umschichten eines Komposthaufens wird dieser mit den Präparaten geimpft und abgedeckt • Uhrzeit/Treffpunkt: 14.00 – 19.00 Uhr Garten Antana, 57632 Kescheid, Bornstrasse 3 • Teilnahmebeitrag: 50,- EUR, Skripte, Bio-Imbiss • Veranstalterin: Ulrike Keßler • Kontakt: post@garten-antana.de • Weitere Infos: www.garten-antana.de SA 21.09.

02683 4161

NR

Pilzexkursion

Einheimische Pilze kennen Lernen – in Theorie und Praxis. Im Mittelpunkt der pilzkundlichen Exkursion stehen die faszinierenden Organismen der einheimischen Pilzwelt und ihre waldökologischen Zusammenhänge • Leitung: Jürgen Häffner • Uhrzeit/Treffpunkt: 14.00 Uhr, Marktplatz 53567 Asbach • Teilnahmebeitrag: 8,- EUR • Veranstalter: ANUAL e.V. Asbach • Kontakt: www.anual-ev.de SA 21.09.

02639 229

NR

Kleine Küken – große Vögel

Etwa 2-stündige Walderlebniswanderung für Familien. Unterwegs dreht sich alles um die heimische Vogelwelt • Zielgruppe: Familien mit Kindern im Alter von 5 – 12 Jahren • Leitung: Förster Frank Krause • Uhrzeit/Treffpunkt: 14.30 Uhr, an der Grillhütte 56579 Rengsdorf • Teilnahmebeitrag: 5,- EUR/ Familie • Veranstalter: Forstamt Dierdorf, Forstrevier Anhausen • Kontakt: fkrause@wald-rlp.de SA 21.09.

02689 929751

NR

Auf zur großen Nussjagd

Wir möchten herausfinden, wo die Haselmaus bei uns zu Hause ist. Dafür benötigen wir die Hilfe kleiner und großer Naturfreunde. Die Haselmaus lebt am Waldrand oder in Feldhecken. Sie ist mausegroß, mauseschwer und mauseflink – Bei Veranstaltungen mit diesem Zeichen ist eine Anmeldung erforderlich.

83


und ist dennoch keine Maus • Zielgruppe: Kinder und Familien • Leitung: Eva Saftig, Naturpädagogin • Uhrzeit/Treffpunkt: 15.00 – 16.30 Uhr, Parkplatz Gewerbegebiet, 56581 Kurtscheid • Veranstalter: NABU Rengsdorf • Kontakt: www.nabu-rengsdorf.de SA 21.09. + SO. 06.10.

02631 4608

NR

Pilze in Wort & Wald

Eine Wanderung in die Welt der Pilze – über den Waldes- und den Tellerrand hinaus – mit Einblicken in ökologische, literarische, kulinarische und psychedelische Dimensionen • Uhrzeit/Treffpunkt: 14.00 – 17.00 Uhr, Nähe Neuwied, wird bei Anmeldung bekannt gegeben • Teilnahmebeitrag: 10,- EUR • Veranstalter u. Referent: Dr. Lutz Neitzert • Kontakt: dneitzer@rz-online.de SO 22.09.

02224 3309

NR

Unkeler Dreisprung

Freuen Sie sich auf einen erlebnisreichen Wandertag unter dem Motto „Rheinwein-Wandern“ beim Unkeler Dreisprung • Uhrzeit/Treffpunkt: ab 9.00 Uhr, Parkplatz an der Grundschule 53572 Unkel, Kamener Straße Veranstalter: Touristik und Gewerbe Unkel e.V • Kontakt: www.unkel.de

SO 22.09.

02662 7456 WW

Westerwälder Erntefest

Familientag mit vielfältigem Programm • Uhrzeit/Treffpunkt: 10.00 – 17.00 Uhr, 57627 Hachenburg, Landschaftsmuseum Westerwald, Leipziger Straße 1 • Veranstalter: Landschaftsmuseum Westerwald • Kontakt: info@landschaftsmuseum-ww.de • Weitere Infos: www.landschaftsmuseum-westerwald.de

SO 22.09.

02687 9263494

NR

„Die Früchte des Waldes“ Eine kulinarische Wanderung

Bei dieser Wanderung wollen wir uns mit essbaren Beeren und Früchten von Sträuchern und Bäumen und ihrer Verwendung in der Küche beschäftigen. Außerdem erfahren sie vieles über unsere heimischen Pflanzen in altem Brauchtum, Märchen und Legenden • Leitung: Anita Conrad, Dipl.-Biologin • Uhrzeit/Treffpunkt: 10.00 – 14.00 Uhr, Fockenbachtal, Parkplatz vor der Fockenbachsmühle, 53547 Breitscheid •Teilnahmebeitrag: 10,- EUR/Person • Veranstalter: Paradiesgarten Westerwald • Kontakt: wildkreuterey@gmx.de SO 22.09.

! 84

02743 9290

Daadener Herbstfest: Alles rund um die Kartoffel

AK

Ursprünglich aus dem Reich der Inkas in Südamerika stammend, füllten die Kartoffeln nach ihrer breiten Einführung in Deutschland ab 1750 nicht nur die Mägen der einfachen Leute, sondern erfüllen auch die Feinschmecker mit Genuss. Verantwortlich dafür ist eine Fülle von Sorten, die wir heute gar nicht mehr erahnen können. Deshalb ein Fest für die Kartoffel! Eine


Vielzahl überwiegend ortsansässiger Vereine und Gastronomen präsentiert alle denkbaren Kartoffelgerichte – von fein bis deftig. Zusätzlich gibt es spezielle Kartoffelverkostungen alter und neuer Sorten. Ein Tag zum Genießen und Pläne schmieden für die ganze Familie. Und im nächsten Frühjahr dann zuhause selbst ein paar Kartoffeln setzen • Leitung: Friedrich Heidrich • Uhrzeit/Treffpunkt: 11.00 – 18.00 Uhr, Daaden, Ortskern • Veranstalter: Aktionskreis Daaden Kontakt: info@AktionskreisDaaden.de • Weitere Infos: www. AktionskreisDaaden.de SO 22.09.

02224 3309

NR

Streuobstwiesenfest St. Laurentius Leutesdorf

Traditionelles Familienfest auf der Nür vermittelt die Vielfalt der Streuobstwiesen Spiel- und Bastelangebote mit gemeinsamem Obstsammeln, inkl. stimmungsvoller Atmosphäre. Für das leibliche Wohl ist bestens gesorgt. Ein Wortgottesdienst rundet das Programm ab • Uhrzeit: 11.00 – 17.00 Uhr • Treffpunkt: 56599 Leutesdorf, Neuer Weg, von dort ausgeschildert • Veranstalter u. Leitung: Kindertagesstätte St. Laurentius/ARGE Kulturlandschaft Leutesdorf e.V. • Kontakt: Kiga_Leutesdorf@web.de SO 22.09.

02685 987391

AK

GARTEN ANTANA: Salbei, Vielfalt und Genuss

Hier erfahren Sie alles rund um den Salbei und die Salbei-Küche und ernten, kochen und genießen ein „Westerwälder“ Salbei-Menü • Uhrzeit: 14.00 – 20.00 Uhr • Alle weiteren Informationen: s. gleiche Veranstaltung am 19.06. DI 24.09.

02602 126-192 + 02602 124-370

WW

Chancen des Klimawandels

Vortragsabend mit dem Diplom-Meteorologen und ARD-Wettermoderator Sven Plöger zum Auftakt des Westerwälder Energietages „Switch - ich schalte um“ am 29.09. in Montabaur • Uhrzeit/Treffpunkt: 19.00 Uhr, 56410 Montabaur, Stadthalle • Veranstalter: Stadt Montabaur und Westerwaldkreis • Kontakt: GBecher@montabaur.de, olaf.glasner@westerwaldkreis.de • Weitere Infos: www.energieportal-westerwald.de MI 25.09.

02631 39890

NR

Herbstwanderung mit dem Förster im Neuwieder Stadtwald

Bei dieser Waldwanderung werden die an die Waldwirtschaft durch die veränderten Klimabedingungen gestellten Herausforderungen vor Ort erläutert • Zielgruppe: Senioren ab 60 Jahren • Leitung: Ralf Winnen, Revierförster • Uhrzeit/ Treffpunkt: 14.00 – 16.00 Uhr, Waldparkplatz „Am Heidegraben“ an der L 258 zwischen Haus am Pilz und 56584 Anhausen • Teilnahmebeitrag: 3,- EUR • Veranstalter: Volkshochschule Neuwied, Programm Forum 60 – Aktive Ältere, Forstamt Dierdorf • Kontakt: anmeldung@vhs-neuwied.de

85


DO 26.09.

02685 7372

AK

Kulinarische Leckerbissen aus Wald und Feld

Wir bereiten verschiedene Gerichte aus Lebensmitteln zu, die in Wald und Feld gedeihen • Leitung: Stefanie Schumacher • Uhrzeit/Treffpunkt: 19.00 Uhr, Bürgermeister-Raiffeisen-Schule, 57635 Weyerbusch, Schulstraße • Teilnahmebeitrag: 3,- EUR zuzügl. Lebensmittelumlage • Veranstalter: Landfrauenverband Altenkirchen, Bezirk Weyerbusch • Kontakt: www.landfrauenverband-altenkirchen.de FR 27.09.

02631 39890

NR

Herbstspaziergang für gehbeeinträchtigte Senioren

Erleben Sie den bunten Herbstwald mit seinen verschiedenen Bäumen, Pflanzen und Tieren auf einem ca. 1,5 km langen asphaltierten und ebenen Waldweg. Erfahren sie von der Försterin Interessantes zur Nachhaltigkeit im Wald, erfühlen und genießen Sie diesen naturnahen Lebensraum • Zielgruppe: Senioren ab 60 Jahren evtl. mit Rollator oder Rollstuhl • Leitung: Andrea Bauer, Försterin für Umweltbildung • Uhrzeit/Treffpunkt: 14.00 – 16.00 Uhr, Waldparkplatz „Am Heidegraben“ an der L 258 vor 56584 Anhausen • Teilnahmebeitrag: 3,- EUR • Veranstalter: Volkshochschule Neuwied, Programm Forum 60 – Aktive Ältere, Forstamt Dierdorf • Kontakt: anmeldung@vhs-neuwied.de SA 28.09.

02638 946533

NR

Bad Hönninger Streuobsttag

Äpfel sammeln und zu Saft verarbeiten und dabei spielerisch viel Wissenswertes über die Streuobstwiesen erfahren; gemütlicher Ausklang bei Stockbrot, Würstchen und frischem Apfelsaft • Zielgruppe: Familien mit Kindern • Leitung: Försterin Andrea Bauer, Revierförster Christoph Kirst • Uhrzeit/Treffpunkt: 10.00 – 15.00 Uhr, Streuobstwiese „Prüngselter“ im Stadtwald, ab 53557 Bad Hönningen, Waldbreitbacher Str. unterhalb Mönchhof (Ri. Oelsberg) ausgeschildert • Bitte mitbringen: Wetterfeste Kleidung, Körbe, evtl. Messer • Teilnahmebeitrag: 4,- EUR p.P. bzw. 15,- EUR je Familie • Veranstalter: Forstrevier Bad Hönningen • Kontakt: ckirst@wald-rlp.de SA 28.09.

?

Pellkartoffel-Testival

02634 8285

NR

Die ganze neue Kartoffel-Erntefülle – von ca. 30 Sorten – ist jetzt vorhanden. Wir testen etliche davon & bereichern sie mit Kräutern – Ölen – Gewürzen – Dips – Saucen etc. Wir reisen & erfahren dabei – kulinarisch & kulturgeschichtlich – mit der Kartoffel quer durch Europa & die Jahrhunderte • Leitung: Mora Knoepfler & Team • Uhrzeit/Treffpunkt: 14.00 – 18.00 Uhr, 56581 Kurtscheid, Escherwiese 5 • Bitte mitbringen: Außenkleidung fürs Zelt-Menü • Teilnahmebeitrag: 30,- EUR „Kartoffel-Test“ & „Kartoffel satt“ • Veranstalter: ARCHE WYDA … der heilsame Lebensgarten • Kontakt: info@arche-wyda.de • Weitere Infos: www.arche-wyda.de

86


SA 28.09.

02639 960601

NR

Herbstlicher Bauernmarkt im Kirchspiel Anhausen

Der schon traditionelle Bauernmarkt findet in diesem Jahr in Rüscheid statt. Das Thema Regionalvermarktung ist wichtiger denn je und so werden wieder zahlreiche Stände und Angebote an frischen und selbstgemachten Waren die Marktbesucher erfreuen • Leitung: Ortsbürgermeisterin Heike Schmitz, Rüscheid • Uhrzeit/Treffpunkt: ab 10.00 Uhr, rund um das Dorfgemeinschaftshaus 56584 Rüscheid • Veranstalter: AGENDA-Frauen im Kirchspiel Anhausen und Ortsgemeinde Rüscheid SO 29.09.

02638 814220

NR

Natur auf dem Klosterberg

Erleben der Streuobstwiese zur Erntezeit mit Erläuterung zum Naturschutz + Herstellen von Apfelsaft, Erläuterung zur Beweidung durch Ponys • Leitung: Kordula Hennef • Uhrzeit/Treffpunkt: 13.00 – 17.00 Uhr, Gartentor der Klostergärten, Franziskusweg 1, 56588 Waldbreitbach – Parkplätze ausgewiesen • Anmeldung: nur Gruppen ab 10 Personen • Veranstalter: Waldbreitbacher Franziskanerinnen, Projekt Bewahrung der Schöpfung • Kontakt: K.Honnef@wf-ev.de SO 29.09.

02602 126-192 od. 02602 124-370 WW

Switch - Westerwälder Energietag

Wir haben die Energiewende und die gelingt nur, wenn alle mitmachen. Wie können Bürgerinnen und Bürger zu Hause die Energiewende realisieren? Um diese Frage dreht es sich bei dem Westerwälder Energietag „Switch - ich schalte um“, den die Stadt Montabaur und der Westerwaldkreis gemeinsam und mit den Partnern Gasversorgung, KEVAG, Wirtschaftsförderungsgesellschaft des Kreises und den Sparkassen veranstalten. Vorträge, Beratung und eine Ausstellung stehen im Mittelpunkt des Aktionstages. Vorträge informieren über die verschiedenen Themen und Förderprogramme. Dazwischen bleibt genügend Zeit sich bei den ausstellenden Betrieben beispielsweise über die Energiewende im Gebäudebestand, Heizungstechnik, Photovoltaik oder regenerative Energien sowie umweltfreundliche Mobilität mit Elektroautos und gasbetriebenen Autos zu informieren • Veranstalter: Stadt Montabaur und Westerwaldkreis • Kontakt: GBecher@montabaur.de, olaf.glasner@ westerwaldkreis.de • Weitere Infos: www.energieportal-westerwald.de

Bei Veranstaltungen mit diesem Zeichen ist eine Anmeldung erforderlich.

87


Oktober 2013 DI 01.10.

02689 958416

NR

Streuobstwiesenabenteuer

Spielerische Erkundung einer Streuobstwiese – Wir sammeln Äpfel, pressen frischen Apfelsaft und genießen ihn am Lagerfeuer mit Stockbrot. Ein Apfelmemorie entführt uns in den Lebensraum Streuobstwiese • Zielgruppe: Familien, Kinder im Alter von 5 – 11 Jahren • Leitung: Andrea Bauer, Försterin für Umweltbildung • Uhrzeit/Treffpunkt: 15.00 - 17.00 Uhr, Streuobstwiese, Schulweg nach Dierdorf • Teilnahmebeitrag: 3,- EUR/Familie • Veranstalter: Förderverein Dierdorf-Brückrachdorf • Kontakt: raffaela. schroeder@t-online.de • Weitere Infos: www.brueckrachdorf.de MI 02.10.

02666 1501

WW

„Wäller Summer“ Goldener Herbst im Westerwald

Die Wanderung führt rund um Steinen, zum Teil auf dem 7 Weiher-Weg und dem Waldlehrpfad, durch die herbstliche Landschaft des Westerwaldes. Wir sammeln dabei einen bunten Strauß mit Früchten und leuchtenden Blättern. Wanderstrecke: ca 5 km • Leitung: Gisela und Norbert Hoffmann • Uhrzeit/Treffpunkt: 13.30 Uhr Naspa Parkplatz, 56242 Selters • Dauer: ca 2,5 Std. und Schlusseinkehr • Veranstalter: Westerwaldverein-Zweigverein Selters • Kontakt: hoffmanno@web.de DO 03.10.

02689 1239

NR

Wein im Westerwald 6. Apfel- und Weinfest in Brückrachdorf

Wein im Westerwald? Sie haben richtig gelesen. Im Westerwald, genauer gesagt in Brückrachdorf, gibt es wieder Wein. Und zwar leckeren frischen Apfelwein! Aus selbst im Westerwald von Westerwäldern gepflückten Westerwälder Äpfeln. Der örtliche Kultur--Förderverein lädt in Zusammenarbeit mit dem Büro für Gartenarchitektur Sonja Ziegler zum 6. Apfel- und Weinfest am 3. Oktober in Brückrachdorf ein. Hier lernen, sehen und kosten Sie alles, was mit Äpfeln zu tun hat. Wer 100 Kilo Äpfel mitbringt (oder noch besser frühzeitig vorher abgibt) kann 25 Liter frisch gepressten Apfelsaft oder alternativ 12,5 Liter haltbar gemachten Apfelsaft mitnehmen. Auch kleine Apfelmengen sind willkommen; sie werden sich wundern, was wir aus ihnen herauspressen können • Uhrzeit/Treffpunkt: 11.00 – 18.00 Uhr, Erlenhang/Bergstraße, 56269 Dierdorf-Brückrachdorf (Muster- und Schaugarten der Familie Ziegler) • Veranstalter: Förderverein Dierdorf-Brückrachdorf • Kontakt: info@garten-architektur.de • Weitere Infos: www.garten-architektur.de DO 03.10.

0176 62527950

Kinderfreizeit „Wickie`s Abenteuer“

88

AK

Wickie ist ein Wikingerkind (zwischen 6 und 12 Jahren), das mit seiner Mannschaft viele große Abenteuer erlebt. Abhängig von den Naturgewalten ist es wichtig, die Stärke des Teams zu nutzen und Hindernisse gemeinsam zu bewältigen – egal ob es fließende Gewässer, Sümpfe oder lauernde Gefahren sind, zusammen mit euren ortskundigen Begleitern geht es auf Abenteuer-


und Entdeckungstour. Gemeinsam suchen wir den verbogenen Schatz in der Wildnis. Habt ihr Lust? Wir freuen uns auf euch! Anmeldung bitte bis zum 19.09. • Uhrzeit: 10.00 – 17.00 Uhr • Alle weiteren Informationen: wie gleiche Veranstaltung am 09.05. DO 03.10.

06435 1368 WW

1. Hundsänger Apfelfest

Neben einer Ausstellung von alten Birnen- und Apfelsorten, können eigene Äpfel und Birnen zur Bestimmung mitgebracht werden. Es wird der Obstbaumschnitt demonstriert und gemeinsam wollen wir die Apfelernte und die Herstellung von Apfelsaft durchführen. Für das leibliche Wohl ist mit frischgepressten Apfelsaft, Apfelwein, Apfelkuchen und vielem mehr bestens gesorgt. Bei schlechtem Wetter stehen Zelte und Pavillons zur Verfügung • Uhrzeit/Treffpunkt: 10.00 – ca. 17.00 Uhr, Streuobstwiesen rund um die Ollmersch Halle, Günterstraße 15, 56414 Hundsangen • Veranstalter: Will und Liselott Masgeik-Stiftung, NABU Ortsgruppe Hundsangen, Freunde Alter Technik Hundsangen DO 03.10.

02685 987391

AK

GARTEN ANTANA: Führung durch den Permakultur-Garten

Möchten Sie einen Ausflug in eine grüne Oase unternehmen und dabei altes und neues Naturwissen entdecken? • Uhrzeit/Treffpunkt: 14.00 – 19.00 Uhr, 57632 Kescheid, Bornstrasse 3 • Alle weiteren Informationen: s. gleiche Veranstaltung am 12.05. DO 03.10.

02667 9619632 WW

Sternseminar

Kompakte elementare Himmelskunde für Jugendliche und Erwachsene an einem Abend. Bei klarer Sicht schließt sich noch eine Sternbetrachtung unter freiem Himmel an • Uhrzeit/ Treffpunkt: 19.00 Uhr, 56477 Nister-Möhrendorf, Kultur-Institut Rossignol, Nisterstraße 7 • Teilnahmebeitrag: 15,- EUR / 8,- EUR • Veranstalter: Kultur-Institut Rossignol, NisterMöhrendorf • Kontakt: RossignolWW @aol.com • Weitere Infos: www.rossignolww.de FR 04.10.

02741 23331

AK

Auf den Spuren der Wildkatze im Westerwald

Gabriele und Harry Neumann entführen Sie in das Reich der Wildkatzen und informieren Sie über Lebensweise, Bedeutung und Vorkommen dieser europaweit streng geschützten Art. Sie leben zurückgezogen und versteckt, vor allem in urwüchsigen, naturnahen Wäldern. Meist schlafen sie tagsüber und jagen nachts. Und sie sind scheu. Aber sie sind da. In unseren Wäldern gibt es sie wieder. Lautlos ist diese streng geschützte Art in unsere Wälder zurückgekehrt. Sie bewegt sich mit eingezogenen Krallen und nahezu lautlos. Farbe und Zeichnung ihres Fells sind im Wald eine hervorragende Tarnung. Gabriele und Harry Neumann zeigen in diesem Benefizvortrag eindrucksvolle Bilder und Filmausschnitte und möchten damit das Engagement des BUND für die Wildkatze im Westerwald unterstützen • Uhrzeit/Treffpunkt: 19.30 Uhr, Stadthalle, 57518 Betzdorf, Hellerstraße 2 n • Veranstalter: BUND Ortsgruppe Betzdorf • Kontakt: eg.borowski@borowski-betzdorf.de • Weitere Infos: http://altenkirchen.bund-rlp.de/ Bei Veranstaltungen mit diesem Zeichen ist eine Anmeldung erforderlich.

89


FR 04.10.

02638 946533

NR

Einheimische Pilze kennenlernen

Gleiche Veranstaltung wie am 14. September • Uhrzeit/Treffpunkt: 15.00 – 16.00 Uhr, 56581 Ehlscheid FR 04.10.

02661 7031

WW

Führungen im Apothekergarten Bad Marienberg

In früheren Zeiten beruhte fast die gesamte Heilkunde auf der Anwendung von Kräutern. Doch leider ist viel dieses alten Wissens in Vergessenheit geraten • Uhrzeit/Treffpunkt: 18.00 Uhr, 56470 Bad Marienberg, Apothekergarten am Barfussweg (Kurpark) • Alle weitere Informationen: s. gleiche Veranstaltung am 03.05. SA 05.10.

02638 946533

NR

Pilzexkursion im Bad Hönninger Stadtwald

Erfahren Sie alles Wissenswerte über die heimische Welt der Pilze. Entdecken Sie Bekanntes und Unbekanntes, giftige und essbare Vertreter dieses Reiches, die weder Tier noch Pflanze sind • Leitung: Ralph Duwe, Christoph Kirst • Uhrzeit/Treffpunkt: 14.00 – 16.30 Uhr, 1. Parkplatz bei 53547 Weißfeld (L257/L254) Ri. Malberg • Bitte mitbringen: Messer, Korb • Teilnahmebeitrag: 7,- EUR • Veranstalter: Forstamt Dierdorf, Forstrevier Bad Hönningen • Kontakt: ckirst@wald-rlp.de SA 05.10.

0171 5428928

AK

Das Gold des Giebelwaldes“

Mit modernen GPS-Geräten finden wir ein altes Bergwerk und suchen dort unter fachkundiger Anleitung nach dem begehrten Gold. (Geländespiel/ Natur vielfältig erleben) • Uhrzeit/Treffpunkt: 14.00 – 17.00 Uhr, Parkplatz Jugendherberge Freusburg, 57548 Kirchen, Ortsteil Freusburg, Burgstraße • Alle weiteren Informationen: s. gleiche Veranstaltung am 11.05.

SA 05.10.

02661 7031

WW

Wildkräuterwanderung in Bad Marienberg

In der Natur gibt es zu jeder Jahreszeit etwas zu entdecken! • Uhrzeit/Treffpunkt: 14.00 Uhr, 56470 Bad Marienberg, Parkplatz Heinos Schlupfwinkel • Alle weiteren Informationen: s. gleiche Veranstaltung am 04.05.

SA 05.10.

02667 9619632

Botanische Exkursion im Hohen Westerwald für Anfänger

WW

Gleiche Veranstaltung wie am 20.04. • Uhrzeit/Treffpunkt: 15.00 Uhr, 56477 Nister-Möhrendorf, Kultur-Institut Rossignol, Nisterstraße 7

90

Bei Veranstaltungen mit diesem Zeichen ist eine Anmeldung erforderlich.


SA 05.10. + SO 06.10.

0176 62527950

AK

Ein Indianer-Familien-Wochenende

Das ganze Wochenende wird unter dem Motto Indianer und Natur stehen. Wie haben Indianer gelebt? Dafür bietet der Pferdehof Hommelshecke in Mehren das ideale Gelände. Gemeinsam wollen wir eine gute Zeit verbringen, dafür stehen uns viele Möglichkeiten zur Verfügung: Indianertippi, Lagerfeuer (Entfachen, Entspannen, Kochen), Pferde, Bach (Staudämme, forschen), Wald, Klettern über den Bach. Anmeldung bitte bis zum 21.09. • Uhrzeit: jeweils von 10.00 – 17.00 Uhr • Alle weiteren Informationen: s. gleiche Veranstaltung am 27./28.04. SA 05.10. + SO 06.10.

02685 809192

AK

2. Westerwälder Drachenflugfest mit Flyinglion-Dreamcatcher

Profis aus ganz Deutschland wollen mit spektakulären Drachen ihre Flugkünste demonstrieren. Auch Kinder, Jugendliche und interessierte Erwachsene sind eingeladen, zwei erlebnisreiche Tage in Horhausen zu verbringen. Für das leibliche Wohl ist an beiden Tagen gesorgt • Uhrzeit/Treffpunkt: jeweils ab 11.00 Uhr, Auf den Wiesen unterhalb der Tennisplätze, 56593 Horhausen, Amselweg • Bitte mitbringen: evtl. Taschenlampe für das Nachtfliegen • Veranstalter: Ortsgemeinde Horhausen, Verbandsgemeinde Flammersfeld und Marcus Colmi • Kontakt: OG-Horhausen-WW@t-online.de, flyinglion@dc-dreamcatcher.de • Weitere Infos: www.horhausen.de SO 06.10.

WW

Vogelzug live am Wiesensee erleben

Bei dieser kleinen Wanderung wollen wir Röhricht-, Wat- und Wasservögel bei ihrer Rast auf dem Weg ins Überwinterungsgebiet beobachten • Leitung: Georg Fahl, GNOR • Uhrzeit/Treffpunkt: 08.00 – 10.00 Uhr, Pottum, Parkplatz Ortseingang Pottum aus Richtung Stahlhofen kommend • Dauer: ca. 2,5 Std. • Veranstalter: NABU Gruppen im Westerwaldkreis • Weitere Infos: www.nabu-birdwatch2013.de SO 06.10.

02224 1229529

NR

Kraftquelle Natur: Meditative Waldzeit

Der Wald ist ein großartiger Kraftort, wo wir zur Ruhe zu kommen und einen neuen Blickwinkel auf die Herausforderungen des Alltags gewinnen können • Uhrzeit/ Treffpunkt: 09.00 – 12.00 Uhr, 53619 Rheinbreitbach, Breite Heide, Schotterplatz nahe Waldblick 2 • Alle weiteren Informationen: s. gleiche Veranstaltung am 07.04 • Tipp: Weiterer Termin am 01.12. SO 06.10.

WW

Kartoffelfest zum ErnteDankTag

• Uhrzeit/Treffpunkt: ab 11.45 Uhr im Kath. Pfarrheim in 56477Rennerod • Veranstalter: Kath. Frauengemeinschaft Rennerod-Waldmühlen

91


SO 06.10.

02667 9619632

NR

Pilze in Wort & Wald

Gleiche Veranstaltung wie am 21. September • Uhrzeit/Treffpunkt: 14.00 – 17.00 Uhr, Nähe Neuwied, wird bei Anmeldung bekannt gegeben SO 06.10.

02631 46807 WW

Botanische Exkursion im Hohen Westerwald für fortgeschrittene Kenner der heimischen Flora

Gleiche Veranstaltung wie am 12.05. • Uhrzeit/Treffpunkt: 15.00 Uhr, 56477 Nister-Möhrendorf, Kultur-Institut Rossignol, Nisterstraße 7 DI 08.10.

02638 814220

NR

„Naturschutz-Live“

Für alle Kids die selbst einmal Handanlegen wollen ist dieser Tag gemacht: Wir schauen zunächst in vorhandenen Nistkästen auf der Streuobstwiese welche Vögel darin genistet haben. Dann kann jeder einen eigenen Nistkasten zimmern. Nach selbstgebrutzelten Lagerfeuerimbiss, pressen wir selbst Saft und probieren, was die Natur uns so schenkt • Zielgruppe: Ferien-Aktionstag für Kinder von 8 – 12 Jahren • Leitung: Andrea Bauer, Kordula Honnef • Uhrzeit/Treffpunkt: 09.00 – 16.00 Uhr, Franziskushaus, Am Lohberg 5, 56588 Waldbreitbach • Teilnahmebeitrag: 15,- EUR je Kind • Veranstalter: Forstamt Dierdorf, Waldbreitbacher Franziskanerinnen, Projekt Bewahrung der Schöpfung • Kontakt: K.Honnef@wf-ev.de DO 10.10.

02662 9696 546

WW

Wildkräuterwanderung

s. gleiche Veranstaltung am 07.03. • Uhrzeit/Treffpunkt: 10.00 – 13.00 Uhr,57627 Hachenburg, Ende Dehlinger Weg • Tipp: Weitere Termine am 07.11. und 05.12.

FR 11.10.

02602 90741

WW

Pilze erkennen und genießen

Bei einem Waldspaziergang werden heimische Pilze zunächst gesammelt und anschl. essbare und unbekömmliche Pilze mit ihren Unterscheidungsmerkmalen vorgestellt • Leitung: Revierförster Detlef Nauen und Bernhard Kloft • Uhrzeit/Treffpunkt: 15.00 – 17.00 Uhr, Treffpunkt wird bei der Anmeldung bekannt gegeben • Teilnahmebeitrag: 3,- EUR/Erw. • Veranstalter: Forstrevier Eisenbach • Kontakt: bernhard.kloft@wald-rlp.de SA 12.10.

02684 6441

Dem Leben im Wasser auf der Spur – der Bach als Lebensraum

92

NR

Wasserläufer, Schwimmkäfer, Posthornschnecken, Strudelwürmer, Kammmolche, Erdkröten – die Teilnehmer erfahren durch Untersuchung des Lebensraumes Bach die


Bedeutung von sauberem Wasser für die dort anzutreffenden Organismen und für uns Menschen • Zielgruppe: Kinder und Jugendliche • Leitung: AG Naturschutz • Uhrzeit/Treffpunkt: 9.30 – 12.00Uhr, Bushaltestelle 56307 Dürrholz – Werlenbach • Veranstalter: AG Naturschutz der Ortsgemeinde Dürrholz • Kontakt: info@duerrholz.com SA 12.10. + SO 13.10.

02631 8025555

NR

SteigRhein – Wanderwochenende auf dem Rheinsteig im Neuwieder Becken

Schöne Programmpunkte entlang des Rheinsteigs zwischen Leutesdorf und Bendorf. Kostenloser Busshuttle zwischen den 4 Veranstaltungsarten am 13. Oktober • Zielgruppe: Familien, Best Ager, Wandervereine, Wanderinteressierte • Uhrzeit/Treffpunkt: Ganztags an beiden Tagen, siehe www.steig-rhein.de ab Juli 2013 • Veranstalter u. Leitung: Stadt Bendorf u. Neuwied, Gemeinde Leutesdorf u. Gemeinde Rengsdorf • Kontakt: www.steig-rhein.de SA 12.10.

0171 4685255

AK

Pflegemaßnahme am Amphibienbiotop Emmerzhausen

Wir wollen gemeinsam mit an der Natur Interessierten das Amphibienbiotop am Weiher Landeskrone oberhalb des Emmerzhäuser Sportplatzes pflegen. Geplant sind Arbeiten am Gewässer selbst, Mäharbeiten und bei Bedarf auch das Zurückschneiden von Ästen und Gehölzen. Auf alle Teilnehmer wartet am Ende eine gemeinsame Brotzeit • Uhrzeit: 09.00 Uhr • Alle weiteren Informationen: wie gleiche Veranstaltung am 16.03. SA 12. oder 19.10.

02681 989992

AK

Apfelernte auf den NABU-Streuobstwiesen und Pressobstannahme

Ein Erlebnis für Groß und Klein. Die Ernte erfolgt per Hand und mit dem Apfelsammelgerät „Streuobstigel“. Natürlich wird auch probiert welcher Apfel am besten schmeckt. Alle Erwachsenen, Kinder und Jugendlichen sind herzlich eingeladen die Ernte einzuholen. Es ist immer wieder ein prächtiges Bild, die Hänger voll leuchtender Äpfel zu sehen. Für Verpflegung ist gesorgt. • Bitte mitbringen: schmutz- und wettertaugliche Kleidung sowie Apfelpflücker, Astrüttler und Eimer soweit vorhanden • Uhrzeit/Treffpunkt: 10.00 Uhr, genauen Tag bitte erfragen, 57610 Altenkirchen, Streuobstwiese „In der oberen Bellersbach“ (unterhalb des Wohngebietes „In der Rehhardt“) • Veranstalter: NABU Altenkirchen • Kontakt: www.nabu-altenkirchen.de SA 12.10.

02734 60246

AK

Der Giebelwald in der vollen Pracht der Jahreszeiten / Herbst

Der Giebelwald ist ein faszinierender Lebensraum für wildlebende Tiere und Pflanzen. Ralf Kubosch, Dipl.-Biol. im Nationalpark Kellerwald, und Wolfgang Stock stellen zu Beginn das vom BUND in Auftrag gegebene Gutachten zur biologischen Vielfalt des Giebelwaldes kurz vor und zeigen anschließend auf einer insgesamt zwei- bis dreistündigen Wanderung die kleinen und großen Besonderheiten der unterschiedlichen Lebensräume und Arten des Giebelwaldes. Kinder ab Grundschulalter sind herzlich willkommen. • Uhrzeit: 14.00 Uhr • Alle weiteren Informationen: wie Veranstaltung „Sommer“ am 01.06.

93


SA 12.10.

0176 62527950

AK

Herbstliches Feuer – machen, genießen und spucken

Feuer löst immer wieder auf Menschen aller Generationen eine hohe Faszination aus. Ein Lagerfeuer strahlt Gemütlichkeit aus und wärmt uns. Wir wollen uns einen Abend lang mit dem Thema Feuer auseinander setzten. Wie kann man ein Feuer entzünden, wenn man kein Streichholz oder Feuerzeug hat? Wie schmeckt ein Essen dass wir auf dem Feuer zubereitet haben? Was bietet uns die Natur im Herbst zum Kochen auf dem Feuer? Wir wollen im Tipi oder im Freien sitzen und genussvoll speisen. Als Abschluss, wenn es dunkel ist, wollen wir gemeinsam Feuer spucken. Anmeldung bitte bis zum 28.09. • Uhrzeit: 17.00 -– ca. 22.30 Uhr • Alle weiteren Informationen: wie Veranstaltung Frühjahrsfeuer am 22.03. • Tipp: s. auch sommerliches und adventliches Feuer am 10.05. und 14.12. SA 12.10. - SO 20.10.

02681 7736

AK

Herstellung von Apfelsaft aus Streuobst beim NABU Altenkirchen

Es besteht täglich ab 14.30 Uhr die Möglichkeit, beim Saftpressen zu helfen und dabei alle Arbeitsgänge, vom Waschen und Kontrollieren der Äpfel, über Schnitzeln und Pressen bis hin zum Abfüllen selbst durchzuführen. Eine Arbeit, die erfüllt und Spaß macht!! Alle HelferInnen erhalten zudem für ihre Mitarbeit eine kleine Entschädigung in Form von Apfelsaft – bitte erfragen. • Uhrzeit/Treffpunkt: täglich ab 14.30 – 18.00 Uhr, Achtung: der Termin kann sich auf SA 19.10 – SO 27.10. verschieben, ebenso Ort bitte erfragen • Veranstalter: NABU Altenkirchen • Kontakt: www.nabu-altenkirchen.de SO 13.10.

02683 4161

NR

Alles rund ums Obst“ Streuobsttag des ANUAL

Saft pressen, haltbar machen, kulinarische Leckereien aus Obst sowie viel Wissenswertes und Praktisches rund um die Streuobstwiese, Apfelsortenbestimmung. • Zielgruppe: Für die ganze Familie • Uhrzeit/Treffpunkt: 11.00 – 17.00 Uhr, Haus der Natur im Pfaffenbachtal bei Asbach – Köttingen, Parkmöglichkeiten sind in 53567 Kettungen ausgeschildert • Veranstalter u. Leitung: ANUAL e.V. • Kontakt: www. anual-ev.de MO 14.10. - SO 20.10.

02681 7736

Annahme von Pressobst beim NABU Altenkirchen

AK

Annahme von unbehandeltem und vorsortiertem Pressobst (bitte faules Obst vorher aussortieren!). Die Anmeldung ist unbedingt erforderlich für die Koordination. Die Annahme erfolgt im Tausch gegen frisch gepressten und konservierten Apfelsaft in 5 l- oder 10 l-Boxen. Diese Boxen sind ungeöffnet mindestens 1 Jahr lagerfähig, nach Anbruch ist der Obstsaft erst im Laufe von 2 Monaten zu verbrauchen (keine Kühlung erforderlich). Auch ohne Anlieferung Abgabe von Apfelsaft solange der Vorrat reicht • Uhrzeit/Treffpunkt: täglich ab 14.30 –18.00 Uhr, Achtung: der Termin kann sich auf SA 19.10. – SA 26.10. verschieben, ebenso Ort bitte erfragen • Veranstalter: NABU Altenkirchen • Kontakt: www.nabu-altenkirchen.de

94

Bei Veranstaltungen mit diesem Zeichen ist eine Anmeldung erforderlich.


DI 15.10.

02684 850750 + 02685 6441

NR

Apfelfest am Naturerlebnispfad Dürrholz

Informative + spielerische Erkundung der Obstwiese beim Naturerlebnispfad Dürrholz – Wir sammeln Äpfel, pressen frischen Apfelsaft daraus und genießen ihn am Lagerfeuer mit Stockbrot und Bratäpfeln • Zielgruppe: Familien, Kinder im Alter von 5–8 Jahren • Leitung: Andrea Bauer, Försterin für Umweltbildung • Uhrzeit/Treffpunkt: 15.00 – 17.30 Uhr, Dorfgemeinschaftshaus 56307 DürrholzDaufenbach • Teilnahmebeitrag: 3,- EUR • Veranstalter: Forstamt Dierdorf/ AG Naturschutz Dürrholz • Kontakt: info@duerrholz.com MI 16.10.

02685 987391

AK

GARTEN ANTANA: Dinkel- und Brotbackkurs – mit Sauerteig und Hefe

Was gibt es Köstlicheres als den Duft von frisch gebackenem Brot? Noch dazu, wenn Sie es selbst gemacht haben! Backen Sie Sauerteigbrot mit frisch gemahlenem Roggen- und Dinkelmehl. Während Sie den Sauerteig mit der Hand kneten, spüren Sie, wie sich der Teig verändert. Wir backen Allgäuer Dinkelseelen und einen Dinkel-Kräuterzopf. Im Kurs erfahren Sie, wie das gesunde Dinkelmehl verarbeitet wird. Und für das frisch gebackene Brot bereiten wir verschiedene Aufstriche zu • Uhrzeit/Treffpunkt: 14.00 – 20.00 Uhr, Garten Antana, 57632 Kescheid, Bornstrasse 3 • Teilnahmebeitrag: 60,- EUR, beinhaltet Tee, Wasser, Lebensmittel, Bio-Imbiss • Veranstalterin: Ulrike Keßler • Kontakt: post@kreative-verwoehnkueche.de • Weitere Infos: www.garten-antana.de FR 18.10.

02687 4293273

AK

Abenteuer Wald

Ein Erlebnis- und lehrreicher Ferientag mitten im „Wald“. Gemeinsam wollen wir den Wald spielerisch mit allen Sinnen entdecken und erforschen. Dazu gibt es Aktionen, Sinneserfahrungen, Waldgeschichten und -spiele und ein Picknick in unserem selbstgebauten Waldlager • Zielgruppe: Kinder von 6 – 10 Jahren • Leitung: Beatrix Ollig, Naturpädagogin • Uhrzeit/Treffpunkt: 09.00 – 16.00 Uhr, Bauhof Horhausen, Floriansweg 4, 56593 Horhausen • Bitte mitbringen: Wetterfeste Bekleidung, Verpflegung fürs Picknick • Teilnahmebeitrag: 15,- EUR/pro Kind (erm. 12,- EUR), mind. 10 – max. 20 Kinder • Veranstalter: aventura • Kontakt: info@aventura-naturerlebnis.de SA 19.10.

02664 8055

WW

Wanderung mit dem Förster durch den Herbstwald

Mögen Sie nicht nur den herbstlichen Laubfall im Wald entspannt genießen, sondern dabei auch von einem Fachmann geführt werden? Revierförster Helmut Scherer vom Forstamt Rennerod möchte rund 2 Stunden mit Ihnen durch den Herbstwald bei Oberrod wandern. Dabei können sie nicht nur das bunte Farbenspiel in den verschiedenen Wäldern erleben, sondern sich nebenbei auch fachkundig über die verschiedensten Fragestellungen zu Waldthemen informieren lassen. Bringen Sie dazu viele Fragen mit! • Leitung: Helmut Scherer • Bitte mitbringen: Festes Schuhwerk • Uhrzeit/Treffpunkt: 15 Uhr, 56479 Oberrod, Parkplatz am Friedhof • Veranstalter: Forstamt Rennerod, Forstrevier Lasterbach • Kontakt: helmut.scherer@wald-rlp.de

95


SO 20.10.

02687 9263494

NR

Das Fockenbachtal“ Herbstwanderung

Kennen Sie das Katzenloch? Die Hangelei und den Stangenstein? Und wissen Sie, was es mit der Teufelstreppe auf sich hat? Auf dieser Wanderung können Sie die Sehenswürdigkeiten des Fockenbachtals kennenlernen und erfahren, wie sie zu ihrem Namen kamen • Zielgruppe: Für Menschen, die „gut zu Fuß“ sind • Leitung: Anita Conrad, Dipl.-Biologin • Uhrzeit/Treffpunkt: 10.00 – 14.00 Uhr, Fockenbachtal, Parkplatz vor der Fockenbachsmühle, 53547 Breitscheid • Teilnahmebeitrag: 10,- EUR/Person • Veranstalter: Paradiesgarten Westerwald • Kontakt: wildkreuterey@gmx.de SO 20.10.

02743 1205

AK

Haubergslandschaft im Daadener Land

Diese Tageswanderung bietet Spezielles zur Haubergslandschaft im Daadener Land. Hauberg, eine typische Waldbewirtschaftung (die sogen. CO2 neutrale Energieverwertung), die schon seit Jahrhunderten im gesamten Siegerland und besonders hier im Daadener Land praktiziert wird. Der Weg verbindet den Naturgenuss mit Erlebnissen und Einblicken in die heimische Kultur, Geschichte und Traditionen, denn der Hauberg war – anders als wir uns das heute vorstellen können – alles andere als nur der Brennholzlieferant. Die Wanderung ist ca. 11 km lang und wird 4 – 5 Std. dauern • Leitung: Michael Bender • Bitte mitbringen: Rucksackverpflegung • Uhrzeit/Treffpunkt: um 9.30 Uhr, 57567 Daaden, Parkplatz P1 am Bahnhof /Festplatz • Veranstalter: Westerwald-Verein Daaden e.V. • Kontakt: wandern@ westerwaldverein-daaden.de • Weitere Infos: www.westerwaldverein-daaden.de SO 20.10. SO 20.10.

02685 809193 02685 809193

AK AK

22. Westerwälder Mineralienbörse

Unter der Schirmherrschaft von Bürgermeister Josef Zolk findet die 22. „Westerwälder Ausstellung und Börse für Mineralien, Fossilien und Schmuck“ – kurz „Westerwälder Mineralienbörse“ – im Kaplan-Dasbach-Haus in Horhausen statt. Eine Vielzahl von Ausstellern zeigt die außergewöhnliche Schönheit der Mutter Natur aus aller Welt sowie des Bergbaues der heimischen Region. Weiterhin werden dem Besucher interessante Kombinationen, wie Stein und Düfte, Stein und Objekte, Stein und Glücksbringer, präsentiert. Jede/r Besucher/ in erhält einen Edelstein gratis! Für das leibliche Wohl ist ebenfalls gesorgt! • Uhrzeit/ Treffpunkt: 10.00 – 17.00 Uhr, Kaplan-Dasbach-Haus, Kaplan-Dasbach-Straße 5, 56593 Horhausen (WW) • Teilnahmebeitrag: 2,- EUR, Kinder und Jugendliche bis 14 Jahre frei • Veranstalter: Verein Stein-Reich e. V. Peterslahr in Kooperation mit der Verbandsgemeinde Flammersfeld und der Ortsgemeinde Horhausen • Kontakt: www.vg-flammersfeld.de DO 24.10.

02631 39890

NR

Eine Bürger-Energie-Genossenschaft stellt sich vor

Erneuerbare Energien müssen umweltfreundlich und wirtschaftlich erschlossen werden. Was ist eine Bürger–Genossenschaft, die erneuerbare Energie erzeugt und vermarktet? Welche Chancen sind damit für die Region verbunden? Welchen Vorteil bietet

96


sie dem einzelnen? Welche Risiken bestehen? Wo sind die Anlagen? Inga Jonas stellt den Ansatz der WAWISO Rhein-Westerwald-Energie-Genossenschaft e.G. vor und gibt Antwort auf die o.g. Fragen • Leitung: Inga Jonas, Rechtsanwältin • Uhrzeit/Treffpunkt: 18.00 – 19.30 Uhr, VHS Neuwied, Heddesdorfer Str. 33, 56564 Neuwied • Veranstalter: VHS Neuwied • Kontakt: raabe@vhs-neuwied.de FR 25.10.

02664 350

WW

Freilebende Wölfe in Deutschland: Experten kommen zu Wort

Eine Abendveranstaltung auch für Kinder und Jugendliche. Mit dem „Aktionsplan-Wolf“ will der NABU das reibungslose Zusammenleben von Menschen und Wölfen in Deutschland ermöglichen und so das Überleben der Tiere heute und in Zukunft sichern • Uhrzeit/Treffpunkt: 18.30 Uhr, Katholische Kiche Rennerod, 19.00 Uhr Beginn der Veranstaltung mit der NABU-Gruppe Bad Marienber im Dorfgemeinschaftshaus in 56472 Nisterau • Veranstalter: NABU Rennerod • Kontakt: www.nabu-rennerod.de SA 26.10.

02626 926441

WW

Fotoexkursion, Fotoworkshop „Wasser und Wildnis – Die Natur im Licht“

Der Workshop für eine gelungene Bildkomposition in der Natur- und Landschaftsfotografie steht unter dem Thema „Wasser und Wildnis – Die Natur im Licht“. Technikverständnis, Zeitpunkt der Aufnahme, Motiv und Bildaufbau (Goldener Schnitt), „Einfrieren“ von Motiven mit dem bewussten Einsatz von Zeit und Blende sowie die Auswahl der Brennweite sind wesentliche „Schlüssel zum Erfolg“ für ein gutes Bild. Eine gemeinsame Bildbesprechung und das Erstellen einer kleinen Multivisionsschau runden das Programm ab. Das „Beherrschen“ der eigenen Kameratechnik wird vorausgesetzt • Leitung: Harry und Gabriele Neumann, Natur- und Bergfotografen, Referenten der Leica Akademie • Bitte mitbringen: die eigene Kameraausrüstung, ein Stativ, Wanderschuhe, Rucksack, Brotzeit, Getränke, Zeit und Kondition für leichtes Wandern mitbringen. Max. Teilnehmerzahl: 15 Personen. Eine Anmeldung ist erforderlich bis zum 05.10.2013. Die Teilnahme erfolgt nach Anmeldeeingang • Uhrzeit/ Treffpunkt: 13.00 Uhr, Parkplatz an den Kliniken Wied, 57629 Wied • Teilnahmebeitrag: 15,- EUR • Dauer: ca. 4 -5 Stunden, gemeinsamer gemütlicher Ausklang (nicht im Teilnahmebeitrag enthalten). Der Ort wird nach der Anmeldung bekannt gegeben • Veranstalter: BUND Kreisgruppe Westerwald • Kontakt: bund.westerwald@harry-neumann.de • Weitere Infos: http://westerwald.bund-rlp.de SA 26.10.

02662 9696 546

WW

Wildkräuter-Kochkurs

s. gleiche Veranstaltung am 15.06 • Uhrzeit/Treffpunkt: 10.00 – 13.00 Uhr, 57627 Hachenburg, Lindenstraße 2

Bei Veranstaltungen mit diesem Zeichen ist eine Anmeldung erforderlich.

97


SO 27.10.

02662 9547100

Auf den Spuren der Vergangenheit

WW

… oder was hält der Wald so alles verborgen. Von verschwundenen Dörfern, Wehranlagen und Zeugnissen menschlichen Wirkens im Mittelalter. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt • Leitung: Gerhard Willms (Umweltbildung Forstamt Hachenburg) • Bitte mitbringen: Witterungsangepasste Kleidung • Uhrzeit/Treffpunkt: 11.00 Uhr, Wanderparkplatz an der L 288 Hachenburg nach Alpenrod • Veranstalter: Forstamt Hachenburg • Kontakt: forstamt.hachenburg@wald-rlp.de SO 27.10.

02685 987391

AK

GARTEN ANTANA: Quitte – Eine gelb leuchtende Diva in der Küche

Im alten Griechenland war die Quitte die heilige Frucht der Aphrodite (Venus) und galt als Symbol für Glück, Liebe, Fruchtbarkeit und ein langes Leben. Sie liefert uns viel Vitamin C, hat viele Mineralien und besitzt eine große Heilkraft. Auch im Westerwald beschenkt ein Quittenbaum uns schnell mit vielen Früchten. Gemeinsam kochen wir herzhafte und süße Quitten-Gerichte, zusammen mit Herbstgemüse, das Sie frisch im Garten ernten. Lassen Sie sich überraschen wie vielfältig Sie die wohl duftende Frucht in der Alltags- und Festküche einsetzen können • Uhrzeit/Treffpunkt: 14.00 – 20.00 Uhr, Garten Antana, 57632 Kescheid, Bornstrasse 3 • Teilnahmebeitrag: 60,- EUR, beinhaltet Tee, Wasser, Bio-Herbst-Menü • Veranstalterin: Ulrike Keßler • Kontakt: post@kreative-verwoehnkueche.de • Weitere Infos: www.garten-antana.de

November 2013 November AK

Kreativ mit Speckstein

Handarbeiten mit Speckstein für Groß und Klein. Der Stein ist sehr weich und lässt sich leicht bearbeiten. Der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt. Stellen Sie ein Unikat her, das andere in Staunen versetzt • Leitung: Helga Wilms • Uhrzeit/Treffpunkt: genauer Termin bei der Anmeldung, Dorfgemeinschaftshaus „Os Hütt“, 57632 Seifen, Waldstraße • Teilnahmebeitrag: nach Verbrauch und Größe des Steins • Veranstalter: LandFrauen Flammersfeld • Kontakt: landfrauen-flammersfeld@gmx.de, www. landfrauenverband-altenkirchen.de SA 02.11.

02667 9619632

Sternbetrachtung für Sternfreunde und solche, die es werden wollen

WW

Einführung in die Sternkunde und Anleitung zum Üben • Uhrzeit/Treffpunkt: 19.00 Uhr, 56477 Nister-Möhrendorf • Alle weiteren Informationen: s. gleiche Veranstaltung am 09.03. • Tipp: Weitere Veranstaltung: 30.11.

98

Bei Veranstaltungen mit diesem Zeichen ist eine Anmeldung erforderlich.


Di 05.11.

Richtig Heizen mit Holz

02663 912156

NR

Wie hole ich aus meinem Brennholz die meiste Energie heraus bei möglichst geringer Umweltbelastung? Ein Vortrag mit vielen Informationen über Lagerung, Anheizen und Brenneigenschaften von verschiedenen Baumarten • Leitung: Carsten Frenzel, Energieberater von Landesforsten • Uhrzeit/Treffpunkt: 19.00 – 21.00 Uhr, 53567 Buchholz Gaststätte Stroh, Hauptstraße 29 • Veranstalter: Forstamt Dierdorf / Gemeinde Buchholz • Kontakt: cfrenzel@wald-rlp.de MI 06.11. / 13.11 / 20.11.

02685 987391

AK

Garten Antana: Ayurvedische-Küche mit Wintergemüse

An drei Abenden kochen wir ayurvedisch mit heimischem Wintergemüse und Früchten aus dem Westerwald. Wir stellen Butterschmalz her und Mörsern verschiedene Gewürze zu Curry-Mischungen. Verarbeiten alte Gemüsesorten und Wintergemüse regional und saisonal frisch aus dem Bauerngarten zu Chutneys, Alltagsgerichte, einem Festtagsmenü und vieles mehr • Uhrzeit/Treffpunkt: 17.00 – 22.00 Uhr, 57632 Garten Antana, Kescheid, Bornstrasse 3 • Teilnahmebeitrag: für alle drei Abende 180,- EUR, beinhaltet Getränke, Bio-Menüs, Lebensmittel zum Mitnehmen • Veranstalterin: Ulrike Keßler • Kontakt: post@kreative-verwoehnkueche.de • Weitere Infos: www.garten-antana.de DO 07.11.

02662 9696 546

WW

Wildkräuterwanderung

s. gleiche Veranstaltung am 07.03. • Uhrzeit/Treffpunkt: 10.00 – 13.00 Uhr, 57627 Hachenburg, Ende Dehlinger Weg • Tipp: Weiterer Termin am 05.12. DO 07.11.

WW

Naturwunder Erde

Denker, Dichter und Philosophen haben vielfach die Erde als wunderbaren Lebensraum beschrieben. Noch mehr können Bilder die Schönheit, Einmaligkeit und Verletzlichkeit unseres blauen Planeten aufzeigen, den wir Menschen gerade ausbeuten, vergiften, abholzen, plündern und verwüsten. Doch wir sind auch „vernunftbegabte Wesen“ und solche Bilder wie sie Herr Mauthe vorstellt können Ermahnung und Aufforderung sein für ein neues Bewusstsein zu einem nachhaltigen Ändern des selbstzerstörerischen Prozesses. Es wird langsam Zeit diese Entwicklung wahrzunehmen und umzukehren • Referent: Markus Mauthe, Greenpeace • Uhrzeit/Treffpunkt: 20.00 – 22.30 Uhr, 56410 Montabaur, Stadthalle, Einlass ab 19.30 Uhr • Veranstalter: Gemeinschaftsveranstaltung der NABU-Gruppen im Westerwaldkreis SA 09.11.

02248 445130

NR

Geheimnisvoller Wald bei Nacht. Eine spannende Fackelwanderung

Mit brennenden Fackeln geht es durch den geheimnisvollen, dunklen Winterwald. Im tanzenden Schein der Fackeln werden wir den Wald ganz neu erleben. Wenn wir im Licht

99


der Fackeln verharren, hören wir die unheimlichen Laute der Bewohner des nächtlichen Waldes und werden vieles über unsere geheimnisvollen Begleiter erfahren • Zielgruppe: Familien mit Kindern • Leitung: Claudia Püschel • Uhrzeit/Treffpunkt: 18.30 – 20.30 Uhr, 57614 Steimel, Parkplatz am Marktplatz • Teilnahmebeitrag: 6,- EUR • Veranstalter: Natur- und Umweltbildung „Der Rotmilan“ • Kontakt: Claudia_Pueschel@arcor.de SO 10.11.

Leuchtende Rommele – eine alte Tradition erwacht

06435 1368

WW

Aus Stöcken, Teelichtern und Runkelrüben wollen wir eigene Rommele-Laternen herstellen. Der anschließende Laternenzug führt uns auf den Eichberg, wo wir den Nachmittag mit einer Bratwurst und Stockbrot am Lagerfeuer ausklingen lassen können • Leitung: Philipp Schiefenhövel, Will und Liselott Masgeik-Stiftung • Bitte mitbringen: Schnitzmesser, Löffel und Arbeitsunterlage • Uhrzeit/Treffpunkt: 16.00 Uhr bis 19.00 Uhr, 56414 Molsberg, Gemeindehaus St. Pankratius Molsberg, Hauptstraße 8 • Teilnahmebeitrag: Rommel und Bratwurst 3,- EUR • Veranstalter: Will und Liselott Masgeik-Stiftung • Kontakt: ps@ masgeik-stiftung.de • Weitere Infos: www.masgeik-stiftung.de SO 10.11.

02602 90741 WW

Mit dem Förster in den Herbstwald

Wie überleben Pflanzen und Tiere die kalte Jahreszeit – können wir vielleicht etwas von ihnen lernen? • Leitung: Revierförster Bernhard Kloft • Uhrzeit/Treffpunkt: 15.00 – 17.00 Uhr, 56412 Großholbach, Parkplatz am Waldrand Veranstalter: Forstrevier Eisenbach • Kontakt: bernhard.kloft@wald-rlp.de DI 12.11.

02663 912156

Heizen mit Holzpellets - aber wie?

NR

Sie möchten gerne mit erneuerbarer Energie heizen, wünschen sich aber weniger Dreck und Anstrengung? Welche Möglichkeiten mit Pellets zu heizen inkl. der Vor- und Nachteile gibt es? Wann sollte ich wasserführende Öfen anschaffen, wann besser über einen Kesselkauf nachdenken? Antworten auf diese und weitere Fragen hören sie in diesem Vortrag • Leitung: Carsten Frenzel, Energieberater von Landesforsten • Uhrzeit/Treffpunkt: 19.00 – 20.30 Uhr, 56579 Rengsdorf Sitzungssaal der VG, Westerwaldstraße 32 • Veranstalter: Forstamt Dierdorf, VG Rengsdorf • Kontakt: cfrenzel@wald-rlp.de DO 14.11.

02686 1292

Selbstgemacht und mitgebracht

AK

Wir bereiten Gelees, Essige, Oel und Aufgesetzen zu zum Verschenken und zum Selbstgenießen • Leitung: Uta Räder • Uhrzeit/Treffpunkt: 18.00 Uhr, Bürgermeister-Raiffeisen-Schule, 57635 Weyerbusch, Schulstraße • Teilnahmebeitrag: 3,- EUR zuzügl. Lebensmittelumlage • Veranstalter: Landfrauenverband Altenkirchen, Bezirk Weyerbusch • Kontakt: www.landfrauenverband-altenkirchen.de

100

Bei Veranstaltungen mit diesem Zeichen ist eine Anmeldung erforderlich.


SA 16.11.

0171 4685255

AK

Pflegemaßnahme der Streuobstwiese Daaden

Wir wollen wieder gemeinsam mit an der Natur Interessierten die Streuobstwiese in Daaden pflegen. Auf alle Teilnehmer wartet am Ende eine gemeinsame Brotzeit • Leitung: Sigrid Schmidt-Fasel • Bitte mitbringen: Gute Laune und Spaß an der Arbeit sowie Baumschere und Arbeitshandschuh, soweit vorhanden • Uhrzeit/Treffpunkt: 09.00 Uhr, Wanderparkplatz Hüllbuche, 57567 Daaden, Straße ’Zur Hüllbuche’ bis zum nächsten offenen Bachtal fahren • Veranstalter: NABU-Daaden • Kontakt: sturm.frederik@gmail.come SA 16.11.

02681 989992

AK

Wintermarkt auf dem Brauershof in Fluterschen

Besuchen Sie den NABU Altenkirchen an seinem Mitmach- und Informationsstand. Interessante Gespräche bei Apfelpunsch und Kerzenziehen • Uhrzeit/Treffpunkt: 11.00 – 18.00 Uhr, 57614 Fluterschen, Brunnenstr. 10 – 12 • Veranstalter: Der Brauershof zu Fluterschen • Kontakt: www.derbrauershof.de MO 18.11.

02639 1547

NR

Deutschlands Wölfe – zurück, um zu bleiben

Nicht immer ist der neue Nachbar Wolf unumstritten. Obschon er mit 18 Familien einer der seltensten Tierarten Deutschlands ist, werden Forderungen laut, den Bestand zu regulieren. Lässt Rotkäppchen grüßen und wird sich die Geschichte wiederholen? Oder wird sich bei uns die Einsicht durchsetzen, dass die Nachbarschaft von Mensch und Wolf möglich ist? • Leitung: Markus Bathen, NABU Wolfsexperte • Uhrzeit/Treffpunkt: 19.00 – 21.00 Uhr, 56584 Anhausen, Dorfgemeinschaftshaus, Auf dem Löh 10 • Veranstalter: NABU Gruppen im Kreis Neuwied • Kontakt: info@nabu-kreis-neuwied.de SA 23.11.

02662 9696 546

WW

Wildkräuter-Kochkurs: Salbenherstellung s. gleiche Veranstaltung am 09.03. • Uhrzeit/Treffpunkt: 14.00 – 19.00 Uhr, 57627 Hachenburg, Lindenstraße 2. SA 30.11. - SO 01.12.

02741 6972

AK

Internationale Wandertage – Die „Siegperle“ feiert ihren 30. Geburtstag

Anlässlich dieser Adventwanderung, an welcher jedermann teilnehmen kann, blickt der Verein Wanderfreunde „Siegperle“ auf sein 30-jähriges Bestehen zurück. Bereits die 42. Internationalen Wandertage gehen an diesem Wochenende über die Bühne. Lernen Sie die Naturschönheiten rund um das Burgdorf Freusburg im Siegtal näher kennen und entscheiden Sie sich zwischen Streckenlängen von 6, 10 und 20 km • Leitung: Sven Wolff • Uhrzeit/Treffpunkt: Start auf die Strecken beliebig in der Zeit von 8 bis 13 Uhr, Bürgerhaus Freuburg, Siegtalstraße, 57548 Kirchen-Freusburg • Teilnahmebeitrag: 1,50 EUR • Veranstalter: Wanderfreunde „Siegperle“ Kirchen (Sieg) e. V. • Kontakt: siegperle@aol.com, www.siegperle.de

101


SA 30.11.

02667 9619632

WW

Sternbetrachtung für Sternfreunde und solche, die es werden wollen

Einführung in die Sternkunde und Anleitung zum Üben • Uhrzeit/Treffpunkt: 19.00 Uhr, 56477 Nister-Möhrendorf • Alle weiteren Informationen: s. gleiche Veranstaltung am 09.03.

Dezember 2013 SO 01.12.

02224 1229529

NR

Kraftquelle Natur: Meditative Waldzeit

Der Wald ist ein großartiger Kraftort, wo wir zur Ruhe zu kommen und einen neuen Blickwinkel auf die Herausforderungen des Alltags gewinnen können • Uhrzeit/ Treffpunkt: 09.00 – 12.00 Uhr, 53619 Rheinbreitbach, Breite Heide, Schotterplatz nahe Waldblick 2 • Alle weiteren Informationen: s. gleiche Veranstaltung am 07.04. DO 05.12.

Wildkräuterwanderung

02662 9696 546

WW

s. gleiche Veranstaltung am 07.03. • Uhrzeit/Treffpunkt: 10.00 – 13.00 Uhr, 57627 Hachenburg, Ende Dehlinger Weg

FR 06.12.

06435 1368

WW

Molsberger Gespräche: Von Unken, Kröte und Lurchen – Amphibien unserer Heimat!

Im Rahmen eines bilderreichen Vortrags wird Prof. Dr. Ulrich Sinsch über die heimische Amphibienwelt berichten. Die Zuhörer werden über das Vorkommen speziell auch im Westerwald, die Biologie und Lebensweise der einzelnen Arten erfahren. • Leitung: Prof. Dr. Ulrich Sinsch, Universität Koblenz-Landau • Uhrzeit/Treffpunkt: 18.00 – ca. 20.00 Uhr, 56414 Molsberg, Alte Schule Molsberg, Ecke Alte Gasse und Schlossstraße • Veranstalter: Will und Liselott Masgeik-Stiftung • Kontakt: ps@masgeik-stiftung.de • Weitere Infos: www.masgeik-stiftung.de SA 07.12.

02662 9696546

Wildkräuter-Kochkurs: Öle und Tinkturenwanderung

WW

s. gleiche Veranstaltung am 13.04. • Uhrzeit/Treffpunkt: 14.00 – 19.00 Uhr, 57627 Hachenburg, Lindenstraße 2

102

Bei Veranstaltungen mit diesem Zeichen ist eine Anmeldung erforderlich.


SO 08.12.13 + 05.01.14

Krippen in Waldbreitbach

02638 4017

NR

Geschichtskundige Führung mit Erklärung der einzelnen Krippen, ausgestellt in verschiedenen Geschäften und historischen Stätten sowie Erläuterungen zur Naturwurzelkrippe in der Pfarrkirche Maria Himmelfahrt • Leitung: geschichtskundiger Wanderführer • Treffpunkt: Parkplatz an der Tourist-Information, Neuwieder Str. 61, 56588 Waldbreitbach • Teilnahmebeitrag: 4,- EUR inkl. Begrüßungstrunk, 11,- EUR inkl. Kaffeetafel • Veranstalter: Touristik-Verband Wiedtal • Kontakt: info@wiedtal.de • Weitere Infos: www.wiedtal.de SO 08.12.

02685 987391

AK

Garten Antana: Winterküche frisch aus dem Bauerngarten

Ist es möglich, sich auch im Winter ohne Gemüse aus dem Supermarkt zu ernähren? Wer einen eigenen Gemüsegarten hat kann sich in allen vier Jahreszeiten aus der Schatzkammer der Natur bedienen. Auch wer keinen eigenen Garten hat kann Wintergemüse aus der Region – wie Grünkohl, Zuckerhut-Salat, Pastinake … – kaufen. Lernen Sie beim Ernten unsere heimischen Wintergemüse in den Beeten und in der Küche kennen. Wir bereiten herzhafte und süße Speisen frisch aus dem Garten und aus den Antana Wintervorräten zu • Uhrzeit/Treffpunkt: 14.00 – 20.00 Uhr, Garten Antana, 57632 Kescheid, Bornstrasse 3 • Teilnahmebeitrag: 60,- EUR, beinhaltet Tee, Wasser, Bio-Herbst-Menü • Veranstalterin: Ulrike Keßler • Kontakt: post@kreative-verwoehnkueche.de • Weitere Infos: www.garten-antana.de FR 13.12.

02644 4163

NR

Adventsbesuch bei den Tieren

In der Adventszeit wollen wir die Tiere im Wald besuchen. Wir stellen Futterringe her und gehen gemeinsam in den Wald, um sie an die richtigen Plätze zu bringen. Die Försterin kennt sie genau und hat noch Interessantes im Gepäck über die Tiere im Winterwald • Zielgruppe: Familien mit Kinder von 5 – 9 Jahren • Leitung: Marion Krings u. Andrea Bauer, Försterin für Umweltbildung • Uhrzeit/Treffpunkt: 14.00 – 17.00 Uhr, Familienbildungsstätte 53545 Linz, Hist. Rathaus • Bitte mitbringen: ein paar Äpfel, Möhren, Kartoffeln • Teilnahmebeitrag: 5,- EUR/Person • Veranstalter: Kath. Familienbildungsstätte Linz / Forstamt Dierdorf • Kontakt: sekretariat@fbs-linz.de SA 14.12.

0176 62527950

AK

Adventliches Feuer – machen, genießen und spucken

Feuer löst immer wieder auf Menschen aller Generationen eine hohe Faszination aus. Ein Lagerfeuer strahlt Gemütlichkeit aus und wärmt uns. Zum dritten Advent wollen wir das Jahr Revue passieren lassen, das Licht und die Wärme des Feuers genießen und entspannen. Wie schmeckt Flammkuchen, den wir selbst zubereitet und auf dem Feuer gebacken haben? Wie schmecken Punsch und Glühwein, die auf dem Feuer dampfen? Als Abschluss, wenn es dunkel ist, wollen wir gemeinsam Feuer spucken. Anmeldung bitte bis zum 30.11. • Uhrzeit: 17.00 – ca. 22.30 Uhr • Bitte mitbringen: zusätzlich eine Decke • Alle weiteren Informationen: wie Veranstaltung Frühjahrsfeuer am 22.03. • Tipp: s. auch sommerliches und herbstliches Feuer am 10.05. und 12.10.

103


SA 14.12.

02635 5654

NR

Weihnachtsbaumverkauf im Rheinbrohler Wald

Weihnachtsbäume zum Selbstaussuchen rund um den Beulenberg im Rheinbrohler Gemeindewald • Leitung: Förster Oliver Müller • Uhrzeit/Treffpunkt: 09.00 – 16.00 Uhr, Beulenberg 56598 Rheinbrohl, Zufahrt über K1 Rheinbrohl-Rockenfeld ausgeschildert • Bitte mitbringen: Handsäge, Handschuhe • Veranstalter: Forstamt Dierdorf/ Forstrevier Rheinbrohl • Kontakt: omueller@wald-rlp.de

FR 20.12. + SA 21.12.

Waldweihnacht

02631 39070 + 02644 4163

NR

Bei einer kleinen Wanderung durch den winterlichen Wald erfahren wir, wie die Tiere im Wald die Winterzeit verbringen. Wir schmücken für sie einen Weihnachtsbaum und vielleicht war ja auch der Nikolaus im Wald unterwegs? • Zielgruppe: Familien mit Kindern 3 – 9 Jahre • Leitung: Andrea Bauer, Försterin für Umweltbildung • Bitte mitbringen: evtl. Eicheln, Kastanien, Meisenringe, o.ä. als Geschenke für die Waldtiere • Veranstalter: Forstamt Dierdorf/ Familienbildungsstätte Neuwied u. Linz • 1. Termin: FR 20.12. • Uhrzeit/Treffpunkt: 14.30 – 16.30 Uhr, Parkplatz Weiherwiese an der K104 zwischen 56579 Rengsdorf und Hardert • Teilnahmebeitrag: 6,- EUR /Kind, 2,- EUR/ Erwachsener • Kontakt: 02631-39070, sekretariat@fbs-neuwied.de • 2. Termin: SA 21.12. • Uhrzeit/Treffpunkt: 14.30 – 16.30 Uhr, Grillhütte Berschau bei 53577 Neustadt/Wied • Teilnahmebeitrag: 5.- EUR je Person • Kontakt: sekretariat@fbs-linz.de SA 21.12.

NR

Gommerscheider Christbaumbasar

Im vorweihnachtlichen Ambiente des Forsthauses Gommerscheid erwarten Sie Kunsthandwerk als Dekoration und Weihnachtsgeschenk, herrliche Weihnachtsbäume, Wildspezialitäten aus heimischen Wäldern, Getränke und Essen aus regionaler Küche • Leitung: Forstdirektor Gerd Schneider • Uhrzeit/Treffpunkt: 09.00 – 18.00 Uhr, Forsthaus Gommerscheid bei 56581 Ehlscheid • Veranstalter: Frauenchor Ehlscheid / Fürstlich Wiedisches Forstamt SA 28.12.

02684 6441

Zauberhafter Winterwald in Abendstimmung

NR

Winter – Ruhe im Wald – Wirklich? Der Wald steckt immer voller Geheimnisse und besonders im Winter, wenn alles verschneit ist. Wir lauschen in der Dämmerung Märchen und Geschichten des Waldes und lassen uns von der winterlichen Stimmung zwischen den Jahren verzaubern • Uhrzeit/Treffpunkt: 17.00 – 20.00 Uhr, 56307 Dürrholz – Daufenbach, Dorfgemeinschaftshaus • Bitte mitbringen: Taschenlampe • Veranstalter u. Leitung: AG Naturschutz der Ortsgemeinde Dürrholz • Kontakt: info@duerrholz.com

104

Bei Veranstaltungen mit diesem Zeichen ist eine Anmeldung erforderlich.


Bildung für nachhaltige Entwicklung FR 28.02.- SO 03.03.

02243-843446

AK

Existenzgründung in der Umweltbildung

Das Seminar zeigt Ihnen Chancen und Anforderungen der selbständigen Arbeit als UmweltbildnerIn auf und gibt einen Überblick über die notwendigen Schritte bei der Existenzgründung. Aus dem Inhalt: u.a. welche Eigenschaften eine/n Unternehmer/in auszeichnen, wie Sie eine tragfähige Geschäftsidee entwickeln • Leitung: Sandra Knümann, Dipl. Pädagogin • Uhrzeit/Treffpunkt: 14.00 Uhr, 57632 Rott, Seminarhaus Rott • Kosten: 460,- EUR inkl. Ü/VP (mit QualiScheck oder Bildungsprämie nur 317,- EUR) • Veranstalter: CreNatur, Institut für Naturerlebnis-Pädagogik • Kontakt: info@crenatur.de • Weitere Infos: www.crenatur.de DO 07.03. - SO 10.03.

02243-843446

AUS- UND FORTBILDUNG

Aus- und Fortbildung

AK

Kommunikation und Konfliktlösung

Konflikte werden in der Naturerlebnis-Pädagogik zur Förderung sozialer Kompetenzen genutzt. Im Kurs erwerben Sie die nötigen Kenntnisse über Kommunikation, erforschen Ihr eigenes Konflikt-verhalten und wenden im Rollenspiel Strategien zur Konfliktbearbeitung an. Aus dem Inhalt: u.a. was Sie über Entstehung, Verlauf und Funktion von Konflikten wissen müssen, wie Sie Konflikte offen legen und konstruktiv mit der Gruppe bearbeiten • Leitung: Claudia Christ, Dipl. Psychologin • Uhrzeit/ Treffpunkt: 14.00 Uhr, 57632 Rott, Seminarhaus Rott • Kosten: 460,- EUR inkl. Ü/VP (mit QualiScheck oder Bildungsprämie nur 317,- EUR) • Veranstalter: CreNatur, Institut für Naturerlebnis-Pädagogik • Kontakt: info@crenatur.de • Weitere Infos: www.crenatur.de • Weiterer Termin: DO 24.10. – SO 27.10. DO 14.03. - SO 17.03.

02243-843446

AK

Verhaltensauffälligkeiten in der Umweltbildung

In fast jeder Gruppe gibt es heute Kinder, deren „unnormales“ Benehmen hohe Anforderungen an die Gruppenleitung stellt. Anknüpfend an Ihre eigenen Erfahrungen lernen Sie besser mit solchen Situationen umzugehen und erlangen dadurch mehr Sicherheit. Aus dem Inhalt: u.a. welche Verhaltensstörungen Sie kennen sollten und wo deren mögliche Ursachen liegen, wie Sie „auffällige“ Kinder und Jugendliche in die Gruppe integrieren können • Leitung: Claudia Christ, Dipl. Psychologin • Uhrzeit/Treffpunkt: 14.00 Uhr, 57632 Rott, Seminarhaus Rott • Kosten: 460,- EUR inkl. Ü/VP (mit QualiScheck oder Bildungsprämie nur 317,- EUR) • Veranstalter: CreNatur, Institut für Naturerlebnis-Pädagogik • Kontakt: info@crenatur.de • Weitere Infos: www.crenatur.de

105


AUS- UND FORTBILDUNG

DO 04.04. - SO 07.04.

02243 843 446

AK

Grundlagen der Naturerlebnis-Pädagogik

Hier lernen Sie die Naturerlebnis-Pädagogik von Grund auf kennen. Sie erfahren, welche Haltung, Ziele und Methoden dahinter stehen und probieren mehr als 20 Spiele und Aktionen unter freiem Himmel aus. Aus dem Inhalt: u.a. warum Naturerfahrungen so wichtig sind, was Sie tun können, um Menschen jeden Alters für die Natur zu begeistern • Leitung: Sandra Knümann, Dipl. Pädagogin • Uhrzeit/Treffpunkt: 14.00 Uhr, 57632 Rott, Seminarhaus Rott • Kosten: 460,- EUR inkl. Ü/VP (mit QualiScheck oder Bildungsprämie nur 317,- EUR) • Veranstalter: CreNatur, Institut für Naturerlebnis-Pädagogik • Kontakt: info@crenatur.de • Weitere Infos: www.crenatur.de • Weiterer Termin: DO 18.07. – SO 21.07.

FR 05.04. – SO 07.04.

0176 62527950

AK

Wie gestalte ich den (All)tag zum Abenteuer und Erlebnisraum?

„Kreativität und Begeisterung statt Leistungsdruck und Stress – wie wir es schaffen, das zu entfalten, was in uns steckt“ (Gerald Hüther). Im Zeitalter der modernen Medien und der Reizüberflutung ist es nicht immer leicht sich auf das Wesentliche zu konzentrieren, wie z.B. draußen die kleinen und großen Wunder der Natur zu ENT-Decken, BE-greifen und mit allen Sinnen wahrzunehmen. Inhalte: Eigene Abenteuer erleben und entdecken – Was macht ein Abenteuer zum Abenteuer? Reflexion und Transfer in den Arbeitsalltag, konkreter Methodenkoffer (ohne viele Materialien), Natur/Umgebung als Ideen-/Impulsgeber, u.a. Slackline/ Niedrigseilgarten als Element. Neugierig geworden? Anmeldung bitte bis zum 23.03. • Leitung: Alja Roscher, Dipl. Soz. Päd., Erlebnispädagogin, und Tobias Ley, Erlebnispädagoge, Student der Wirtschaftspsychologie • Bitte mitbringen: wetterfeste Kleidung, feste Schuhe, Schreibmaterial • Uhrzeit/Treffpunkt: FR 17.00 – SO 15.00 Uhr, Hof-Hommelshecke, 57635 Mehren, Zur Heide 22 • Teilnahmebeitrag: 195,- EUR, inklusive Essen und Getränke • Veranstalter: Bildungseinrichtung EJAS • Kontakt: ejas@web.de • Weiterer Termin: FR 18. – SO 20.10.

DO 18.04. - SO 21.04.

02243 843 446

Selbsterfahrung in der Natur

AK

In diesem besonderen Seminar liegt der Fokus auf dem Fühlen, nicht auf dem Denken. Wir befassen uns mehr mit dem Herzen als mit dem Verstand, mehr mit dem Sein als mit dem Tun. Es ist ein Raum für Selbst-Erfahrung und Entwicklung eines achtsamen Bewusstseins. Dadurch können Sie nicht nur Ihre Teilnehmenden besser verstehen und sie angemessen begleiten. Sie lernen sich außerdem selbst besser kennen, stärken Ihre seelische Widerstandsfähigkeit und sorgen wohlwollend für Ihre persönliche Weiterentwicklung • Leitung: Sandra Knümann, Dipl. Pädagogin • Uhrzeit/Treffpunkt: 14.00 Uhr, 57632 Rott, Seminarhaus Rott • Kosten: 460,- EUR inkl. Ü/VP (mit QualiScheck oder Bildungsprämie nur 317,- EUR) • Veranstalter: CreNatur, Institut für Naturerlebnis-Pädagogik • Kontakt: info@crenatur.de • Weitere Infos: www. crenatur.de • Weiterer Termin: DO 22.08. – SO 25.08.

106


02243 843446

AK

Naturwissen kompakt: Kultur

Ein Fortbildungs-Seminar für (angehende) UmweltbildnerInnen und alle, die mehr wissen wollen über: Jagd und Forstwirtschaft - Orientierung mit Karte und Kompass - Waldsterben - Fledermäuse - Heilpflanzen - Der Blick des Menschen auf die Natur. Alle Teilnehmenden halten ein Kurzreferat, es gibt schriftliche Unterlagen, Spiele und praktische Anwendungen, die das Gelernte vertiefen • Leitung: Alexa Schiefer, Dipl. Geografin • Uhrzeit/Treffpunkt: 14.00 Uhr, 57632 Rott, Seminarhaus Rott • Kosten: 460,- EUR inkl. Ü/VP (mit QualiScheck oder Bildungsprämie nur 317,EUR) • Veranstalter: CreNatur, Institut für Naturerlebnis-Pädagogik • Kontakt: info@crenatur.de • Weitere Infos: www.crenatur.de • Weiterer Termin: DO 05.09. – SO 08.09. FR-SO 03. - 05.05.

0176 62527950

AK

ICH - In der Rolle als Leitung

In unser täglichen Arbeit mit Gruppen begeben wir uns als Leitung, TrainerIn, BetreuerIn oder ReferentIn in die verschiedensten Rollen, um jede/n einzelne/n zu erreichen und da abzuholen, wo er/sie gerade steht. „Bewusstheit gibt uns die Freiheit, eine Wahl zu treffen.“(Moshe Feldenkrais) Unter diesem Motto geht es in diesem Seminar um einen bewussten und reflektierten Umgang mit unseren eigenen Rollen. Welche Rollen kann ich einnehmen? Welche nehme ich gern ein? Welche lieber nicht? Wie leite/führe ich eine Gruppe und welche Führungskompetenzen brauche ich dafür? Wie wirke ich auf die Teilnehmer? Theorie und Praxis. Anmeldung bitte bis zum 19.04. • Uhrzeit: FR 17.00 – SO 15.00 Uhr • Alle weiteren Informationen: wie Veranstaltung am 05. – 07.04. • Weiterer Termin: FR 20.09 – 22.09. DO 31.05. - SO 03.06.

02243 843446

AUS- UND FORTBILDUNG

DO 02.05. - SO 05.05.

AK

Kooperative Abenteuerspiele

Sie lernen naturverträgliche Aktionen zur Teambildung und Unterstützung der Persönlichkeits-entwicklung kennen. Aus dem Inhalt: u.a. was Sie tun können, damit sogar Jugendliche begeistert in der Natur spielen, wie Sie Methoden zielgerichtet einsetzen (z.B. Kooperationsspiele, Vertrauens-übungen, Reflexionen) • Leitung: Claudia Christ, Dipl. Psychologin • Uhrzeit/Treffpunkt: 14.00 Uhr, 57632 Rott, Seminarhaus Rott • Kosten: 460,- EUR inkl. Ü/VP (mit QualiScheck oder Bildungsprämie nur 317,- EUR • Veranstalter: CreNatur, Institut für Naturerlebnis-Pädagogik • Kontakt: info@ crenatur.de • Weitere Infos: www.crenatur.de • Weiterer Termin: DO 26.09. – SO 29.09. DO 20.06. - SO 23.06.

02243 843446

AK

Leitungskompetenz in der Naturerlebnis-Pädagogik

In der Rolle der Leitung haben Sie großen Einfluss auf die Atmosphäre und die sozialen Prozesse in der Gruppe, sowie auf die didaktische und methodische Vermittlung der Lerninhalte. Auf diese wichtige Aufgabe bereitet Sie das Seminar sowohl fachlich als auch persönlich vor. Aus dem Inhalt: u.a. wie Sie die Aufmerksamkeit von Gruppen souverän gewinnen, halten und lenken, wie Sie Spielanleitungen kurz und verständlich formulieren. Vorkenntnisse erforderlich! • Leitung: Sandra Knümann, Dipl. Pädagogin • Uhrzeit/Treffpunkt: 14.00 Uhr, 57632 Rott, Seminarhaus Rott • Kosten: 460,- EUR inkl. Ü/VP (mit QualiScheck oder Bildungsprämie nur 317,- EUR) • Veranstalter: CreNatur, Institut für Naturerlebnis-Pädagogik • Kontakt: info@crenatur.de • Weitere Infos: www.crenatur.de • Weiterer Termin: DO 31.10. – SO 03.11.

107


AUS- UND FORTBILDUNG

DO 04.07. - SO 07.07.

02243 843446

AK

Naturwissen kompakt: Wildnis

Ein Outdoor-Seminar für (angehende) UmweltbildnerInnen und alle, die mehr wissen wollen über: - Wald und Bäume - Insekten und Spinnen - Lebensweise der Pilze - Vögel und Vogelstimmen - Tiere im Boden und im Bach - Spuren und Fährten von Tieren - Methoden der Wissensvermittlung Alle Teilnehmenden halten ein Kurzreferat, es gibt schriftliche Unterlagen, Spiele und praktische Anwendungen, die das Gelernte vertiefen • Leitung: Myriam Kentrup, Dipl. Biologin • Uhrzeit/Treffpunkt: 14.00 Uhr, 57632 Rott, Seminarhaus Rott • Kosten: 460,- EUR inkl. Ü/VP (mit QualiScheck oder Bildungsprämie nur 317,- EUR) • Veranstalter: CreNatur, Institut für Naturerlebnis-Pädagogik • Kontakt: info@crenatur.de • Weitere Infos: www.crenatur.de • Weiterer Termin: DO 12.09. – SO 15.09. DO 17.10. - SO 20.10.

02243 843446

AK

Projektmanagement für Naturerlebnis-Pädagogik

Sie lernen die Projektarbeit anhand Ihrer eigenen Ideen kennen und beginnen bereits mit der Erstellung eines individuellen Projektplans. Aus dem Inhalt: u.a. warum Projektsteuerung so wichtig ist, wie Sie die 7 Hauptfehler vermeiden, die für gescheiterte Projekte verantwortlich sind, welche rechtlichen Aspekte Sie bei Naturerlebnis-Veranstaltungen beachten müssen, was Sie tun müssen, damit Ihr Projekt in die Zeitung kommt • Leitung: Kristine Mayer, Dipl. Ing. Landschaftsarchitektin • Uhrzeit/Treffpunkt: 14.00 Uhr, 57632 Rott, Seminarhaus Rott • Kosten: 460,- EUR inkl. Ü/VP (mit QualiScheck oder Bildungsprämie nur 317,- EUR) • Veranstalter: CreNatur, Institut für Naturerlebnis-Pädagogik • Kontakt: info@crenatur.de • Weitere Infos: www. crenatur.de • Weiterer Termin: DO 21.11. – SO 24.11.

Impressum

Ein Projekt zur AGENDA 21 der Kreisverwaltungen Altenkirchen, Neuwied und Westerwaldkreis in der Gemeinschaftsinitiative „Wir Westerwälder – Landschaft, Leistung, Leute“, c/o Kreisverwaltung des Westerwaldkreises, Peter-Altmeier-Platz 1, 56410 Montabaur, Telefon 02602 124-270, Fax 02602  124-287, E-Mail: kreisverwaltung@westerwaldkreis.de – Internet: www.westerwald-kreis.de Fotos Titelseite: Großes Foto - Harry Neumann / Kleine Fotos - www.shutterstock.de Konzeption und Gestaltung: Ute Kühchen - Stotz Kommunikations-Design, 56337 Kadenbach Druck: Druckerei Hachenburg GmbH, 57627 Hachenburg

108


gskalender Veranstaltun ltlich! ab April erhä

KRÄUTERWIND G E N U S S R E I C H W E S T E RW A L D

Attraktive Produkte mit heimischen Kräutern locken, Kräuterwirte holen die Kräuter in Küche und Badezimmer, Spezialisten führen zu Wildkräuterwanderungen und Gärten erblühen in Düften und Aromen.

LASSEN SIE SICH ENTFÜHREN IN DIE VIELFÄLTIGE AROMENWELT DER GARTEN- & KRÄUTERREGION WESTERWALD

EINE NEUE ART, DAS GRÜN DES WESTERWALDES ZU ERLEBEN. Weitere Infos: Kräuterwind c/o MFG Neuwied Jörg Hohenadl Marktstraße 80 56564 Neuwied www.kraeuterwind.de


www.westerwaelder-fruechtchen.de

Mit dem Genuss des Westerwälder Früchtchen, gewonnen aus heimischem Streuobst, leisten Sie einen aktiven Beitrag zum Erhalt unserer Natur.

Gibt’s im gut sortierten Getränkefachhandel oder direkt bei Güldenkron Fruchtsaft Gmbh 57647 Nistertal 0 26 61 / 98 74-0


Umweltkompass 2013