Issuu on Google+

radio 88,4 MHz UKW

Die unberechenbare Konstante Monatsprogramm M채rz 2014

# 03/2014

a R


88.4 MHz

UKW

radio

o i d a R Pi

88.4 MHz

UKW

Pi Radio befindet sich im Aufbau. Mit zwei mal elf Stunden die Woche ab 19 Uhr ist es nicht einfach, allen Sendeanfragen gerecht zu werden. Wir probieren es - in der Hoffnung, irgendwann auch mal mehr Sendezeiten zu bekommen.

o i d Ra Pi

Generell Freies Radio heißt für die meisten: jeder kann mitmachen - für einige auch: jeder kann mitbestimmen. Es gibt einige Freie Radios, an denen wir uns beim Aufbau orientieren können. Andererseits wollen wir dem Sender auch nicht Regeln und Strukturen Freier Radios überhelfen, die in Berlin so nicht gewachsen sind. Denn wären diese bereits vorhanden, hätte ein Freies Radio Berlin den Antrag bei der mabb gestellt. Es heißt also: nichts überstürzen. Die Sendeerlaubnis galt für ein Jahr und wurde um ein weiteres Jahr verlängert (Mai 2011). Wir setzen uns nach wie vor dafür ein, eine Radio-Community aufzubauen, die sich einerseits an Maßstäben Freier Radios orientiert, und andererseits offen bleibt, um die Eigenheiten Berlins und seines Umlandes mit einzubeziehen. Community heißt für uns nicht, dass sich alle kennen oder ständig treffen müssen. Unsere Hauptmaxime ist: das Bild des Senders sollen die Leute bestimmen, die die Radiosendungen machen. Wer also regelmäßig Radiosendungen produziert, kann auch mitreden.

Radiomachen Die Radiomacher und -gruppen, die bereits im ersten Sendejahr auf 88vier regelmäßig produziert haben, also Zeit und Energie in Pi Radio gesteckt haben, erhalten erst mal Vorrang. Es werden aber immer wieder Sendeplätze frei. Folgende Möglichkeiten gibt es, um zu den bereits sendenden Radiomachern hinzuzustoßen: Am einfachsten ist es, Vorproduktionen für die Nacht abzugeben. Erfahrungsgemäß findet sich hier eher ein Sendeplatz. Wer mit den Vorproduktionen gezeigt hat, dass er/sie kontinuierlich senden kann, hat gute Chancen, dann auch frühere Sendetermine zu bekommen, die auch Live genutzt werden können. Kleinere Beiträge können auch in die Berliner Runde, ein aktuelles Magazin von 19 bis 20 Uhr, eingebracht werden. Wer einfach Beiträge und Sendungen produziert, hat die besten Chancen zu senden, vorausgesetzt, sie passen inhaltlich in unser Gesamtprogramm. Ratsam ist, sich die 88vier mal genau anzuhören und im Programm zu stöbern, denn vielleicht passt Eure Sendeidee auch viel besser zu einem der anderen Radioveranstalter, so zum Beispiel zu den neu hinzugekommenen Freien Radiogruppen: Freies Radio Potsdam (Montag Abend), Studio Ansage und Colaboradio (Dienstag Abend), oder zu den Abendgruppen am Wochenende: Reboot FM und Twen FM. Am Morgen sendet Multicult.FM und ab Mittag täglich der Offene Kanal Alex, der ja in jedem Fall zugangsoffen ist. Es empfiehlt sich zudem ein Blick in das Redaktionsstatut von Pi Radio, dies ist unter http://piradio.de/ radaktionsstatut/ zur Einsicht bereit.


Absinth

von Robert Weber Mein Schädel brummt – Bier auf Wein, das lass sein – aber was soll man machen, wenn der Wein weg ist und das Bier noch da? Im Sommer 97 habe ich Wolfgang beim Umzug geholfen, warum weiß ich auch nicht, ich kannte ihn kaum. Seitdem will er mich zum Essen einladen, und gestern, gestern hats endlich geklappt. Daher mein Brummschädel. Das musste gefeiert werden. Seit 97. Fünf Jahre hats gedauert. Fünf Jahre lang, immer wieder verschoben. Und dann natürlich Wein getrunken und als der Wein weg war, war nur noch Bier da. War klar, der Brummschädel heute, war klar. Mein Magen spricht. Hunger hat er. Einen MordsHunger. Aber alleine koch ich für mich alleine. Ich ruf Stein an, ob er nicht Lust hat, zum Essen? Ob ich nicht Lust hab, auf ein Treffen? Langsam ist es konkret, mit dem Piratenradio. Ja, treffen uns um 18 Uhr. Wo? Im Garbati. Schau auf die Uhr –18 Uhr, nein, schaff ich nicht mehr, komm doch danach... Ja, danach. Ich ruf aber noch mal an. Ok, ruf noch mal an. So um 8? Ja, gut, so um 8. So um 8 fang ich an – Pilze in Sauerrahm, dazu Knödel und Debreciner Würstchen. Um halb neun das Telefon: Alles ganz anders, ich brauche nur für mich, seinetwegen nur eine Kleinigkeit, aber ich kann ja schon mal und er kommt jetzt doch alleine.

Aha. Ich esse und lass eine Kleinigkeit übrig. Das Telefon: Er steht jetzt vor der Tür, also quasi vor der Tür, und ist jetzt aber doch zu dritt, ob er noch Pommes? Ja, Pommes. Pommes und Bier. Weil für drei ists zuwenig, die Kleinigkeit, du wolltest doch nur ne Kleinigkeit? Ja, aber die anderen haben auch Hunger, also ich hol noch mal Pommes, ja, bis gleich. Die anderen zwei sind Jero – ah, Jero, Jeromin der Gute, der Gute Jeromin. Immer wieder ein erfreulicher Anblick, mit dieser Frisur, diese Frisur aus dem MAD-Comic, die dieser Zeichner, wie heißt noch dieser Zeichner? Der andre heißt Alex, ich kenn ihn irgendwoher, hab aber vergessen woher. Alex kennt mich auch von irgendwoher, hat aber auch vergessen, woher. Berlin ist eine große Stadt und Jero hat einen Mords-Hunger. Jero hat immer einen Mords-Hunger. Jero hat Spaghetti mitgebracht, und eine Dose Thunfisch. Haste Ketchup, haste Senf, haste süßen Senf? Haste Milch? Ja. Nein, den LC 1 Drink lass mal stehen,


das ist mein Frühstück, aber hier, hier haste noch 2 Debreciner Würstchen -. Obwohl, passt das? Mit dem Thunfisch, die Würstchen? Klar passt das, gibt ne prima Paella. Na meinetwegen, ich hab ja schon gegessen. Stein rührt mit dem Holzbrett die Spaghetti um, Jero rührt den Rest um: die Milch, den Thunfisch, die Würstchen, den Ketchup und den Senf, den Süßen, und die Zwiebeln, Zwiebeln sind immer gut. Ein Streit bricht aus: Das ist zuviel Wasser! Nein, das ist zuwenig. Das kocht doch über. Quatsch, das kocht nicht über. Ich denke du rührst um? Ich rühr ja um. Quatsch, du rührst nicht um. Klar rühr ich um, hab eben umgerührt. Jetzt sind die Spaghetti am Boden, am Boden kleben die. Ich hab ja gleich gesagt, zuwenig Wasser. Quatsch zuviel, jetzt kocht das über. Das kocht nicht über, und so weiter und so fort. Stein hat Absinth mitgebracht, Absinth aus Spanien, den echten Absinth, den mit Absinth drin, den mit der Geheimrezeptur. Willste auch einen? Einen? Soll das ein Witz sein? Wenn schon mal echter Absinth da ist, Absinth mit Absinth drin? Klar will ich einen. Teufelszeug. Worüber wollten wir eigentlich sprechen? Ach ja, Radio, Piratenradio, Radio P. Ist jetzt doch nicht so konkret, weil kein Sender da ist. Erst muß ein Sender her. Aber wenn ein Sender da ist, dann senden wir. Was soll denn gesendet werden? Vielleicht sollte man erst mal wissen, was man senden will. Das ist kein Problem. Jede Menge Ideen. Ein Sack voll Ideen, eine Wagenladung voll Ideen. Die neuesten BZ-Artikel könnte man senden, oder Führerwitze, Cäsar könnte man auch senden, na klar, und Musik, Elektromusik könnte man senden, auch mal n Hörspiel. Ist das nicht gefährlich, so illegal, so senden? Ach Quatsch, gibt doch gar keine Peilsender mehr, alles privatisiert worden, genau wie die Gasag, die Gasag ey, das ist ein Verein, und die Privaten, die erkennste von weitem, mit ihren komischen Peilsendern, wie die so rumlaufen erkennste die, musste nur abschalten, und am Wochenende.de, da wird sowieso nicht gepeilt, nur unter der Woche, weil Wochenen-

de ist zu teuer für die, dann musste halt nur am Wochenende -. Direkt unterm Fernsehturm. Wie, was, Fernsehturm? Na Fernsehturm! Kannste doch ausnutzen, als Sendemast. Ist doch Quatsch. Quatsch, ist kein Quatsch, gib mal den Absinth -. Mir auch noch. Ja genau -, is noch Bier da? Eins is noch da, trinken wir zusammen. Wir brauchen nen Sender, nen englischen Sender, nen Baukastensender, bis zum Straußberger Platz kannste damit senden. Aber für wen? Für wen eigentlich? In Mitte hört keiner Radio, in Friedrichshain auch nich, Taxifahrer, die hörn vielleicht noch Radio, und Rushhour, die inner Rushhour. Gibts da nich n Film drüber? Ein Störsender muß her. Wieso Störsender? Ich will Senden, nicht stören. Ich will stören, nicht senden KILL RADIO ENERGIE, KILL KISS FM, KILL TV-BERLIN –! Is doch gar kein Radiosender. Stimmt, is n Fernsehsender, das kommt später, erst brauchen wir n Sender. 1000 Mark, für 1000 Mark kriegste nen englischen Baukastensender. 500 Euro? Quatsch Euro. Nee, 1000 Mark, zum Selberbauen, oder schon fertiggebaut, damit kannste bis zum Straußberger Platz-. Wichtig is die Antenne. Da nehm wa den Fernsehturm. So n Quatsch, den Fernsehturm. Is kein Quatsch, Fernsehturm. Nehm wa den halt. Den kannste nich nehmen, weil der so abstrahlt, also so nach oben, mehr so kugelförmig abstrahlt, kommt doch unten nichts an. Klar kommt da was an, hab ich gehört, das da noch was ankommt, soll ja auch mehr so weggehn, von unten weggehen, und nich ankommen. Senden wolln wa, nicht empfangen. Is doch alles Quatsch. Quatsch, is kein Quatsch. Is noch Absinth da? Absinth mit Absinth drin? Mir auch noch, na klar. Mir auch. Jetzt is der Absinth alle, ham wir ihn endlich alle. Bier is auch keins mehr da. Kennste die Kneipe da, Burgfrieden, hier um die Ecke? Die Neue? Genau, die Neue, wollt ich schon lange mal, klingt nach Nazikneipe, is bestimmt ne Nazikneipe, Burgfrieden, so heißt doch nur ne Nazikneipe. Hab ich kein Problem mit, mit Nazikneipen. Ich sowieso nicht. Ja machen wir, nochmal Bier trinken. Sag mal, das is doch keine Nazikneipe, das is doch ne Schwulenkneipe. Klar is das ne Schwulenkneipe, ne astreine Schwulenkneipe. Hab ich mir gleich gedacht, daß das ne Schwulenkneipe is. Ich hab damit kein Problem, daß das ne Schwulenkneipe is. Ich sowieso nich. Gibt eh nur Schwulenkneipen am Prenzlauer Berg. Willste noch mein Bier austrinken? Klar trink ich das aus. Gehn wir jetzt? Ja wir gehn jetzt. Na dann, bis morgen.


05. März 2014 19:00

Berliner Runde - Radia Obskura #96 Aktuelles Magazin für subversive Unternehmungen für, gegen und aus Berlin - eine gemeinsame Sendung von Radio Corax (Halle), dem Freien Sender Kombinat (Hamburg) und Pi Radio (Berlin). Es liegt nahe, Freies Radio noch einmal neu, ausgehend von den individuellen Akteuren, zu denken: Unabhängig davon, welchem Radio sie evtl. zuarbeiten. Freies Radio kann sich, muss sich aber nicht lokal verorten. Diesen Gedanken greifen ab Juni verschiedenste Akteure auf, um gleichzeitig in Berlin, Hamburg und Halle zu senden. Diese Kooperation ist bisher auf dem Feld der freien Radios einmalig. Und unbedingt ausbaufähig. Gern gesehen sind Beteiligungen jeglicher Art (z.B. Hinweise auf Veranstaltungen oder einfach Meinungen) per E-Mail, Kommentarfunktion der Webseite oder Anruf direkt in der Sendung: 030 - 609 37 277. http://radiaobskura.wordpress.com/ http://radiocorax.de/ http://www.fsk-hh.org/

05. März 2014 20:00

ORWOhaus: Plattensprung #79 Plattensprung - die Sendung aus dem ORWOhaus. Alle zwei Wochen neuste Infos rund um das Haus und die Musik, die in ihm entsteht. Die Sendung aus dem ORWOhaus: 100 Proberäume, rund 700 Musiker, ein gemeinnütziger Verein. In der Musikfabrik ORWOhaus, entsteht täglich ein Stück Berliner Underground-Kultur. „Im ORWOhaus haben sich Musiker mit Eigeninitiative ein ideales Umfeld geschaffen, besser hätte sich das ein Städteplaner oder Kulturpolitiker gar nicht ausdenken können…“ (Tim Renner, MotorFM). http://www.orwohaus.de

05. März 2014 20:30

Schlag 8: Musiktalk #54 In bewährter Manier und lockerer Atmosphäre führt Rolf Gänsrich in „Schlag 8“ seine Gäste und Zuhörer ab 20:30 Uhr durch eine Stunde mit Live-Musik, Künstlergesprächen und Veranstaltungshinweisen. Wo Zeit für einen satirischen Spruch bleibt, kommt auch der. Der Name „Schlag 8“ verrät es schon indirekt: Schlag = Beat … und das abends … Ähnlichkeiten zum „Okbeat“, Rolf Gänsrich’s Hörfunksendung im OKB-Radio sind gewollt, denn der Mix des Okbeat hat sich bewährt und wurde im November 2007 gar von Berlins Regierendem Bürgermeister Klaus Wowereit ausgezeichnet. Die Sendung ist Deutschlandweit bei Musikern bekannt. „Schlag 8“ ist somit der „kleine Bruder“ des Okbeat. Die Hörer „nur“ gut unterhalten und den Künstlern die Chance geben, sich im Radio länger als nur 3.30 min zu präsentieren, das ist das Konzept von „Schlag 8“. Freuen wir uns also auf faszinierende Gäste, tolle Live-Musik unplugged und ein wunderbares Hörerlebnis in „Schlag 8“. http://www.rolfgaensrich.de.tl/


05. März 2014 21:30

Stroko - It's all in a technicolour dream #4 Bubblegumsike trifft Schokoriegelgarage. Undergroundsounds aus den späten Sechzigern und den Anfängen der Siebziger, präsentiert vom Alditütenrodler Stroko (Club Separee / Plan9). http://www.plan9.tv http://www.myspace.com/clubseparee60sdancenight

05. März 2014 23:00

Nordpolzigeuner: Kaputtes Feuerzeug #52 DJ Nordpolzigeuner ist nach eigener Aussage der schlechteste DJ aller Zeiten.

06. März 2014 01:00

Beatnik Radio - Kirche Eklektischer Elektrischer Religion #22b Beatnik Radio präsentiert Beatnikspecial: "Geräusche von Königen der Samples, Maschinen und diversen anderen Gerätschaften". Redaktion: Geneberlin/Tubafisch-Medientechnik

06. März 2014 02:00

Beatnik Radio - Antals Golden Gay Hour: Speedwork #23b Mit nicht weniger als sechzig Minuten - Musik, Chat & gelegentlich auch einem ganz speziellen Gast präsentiert Antal Nemeth einen Querschnitt der Klangwelten. Hin und her fliegend zwischen Gershwin und Grunge, von Jayne County zu Country & Western, über Amanda Lear zu Kurt Weil, bis hin zu Progressiv und Punk & mit einem Schuss Pop & Rock, um direkt ins Hirn zu jagen. Redaktion: Geneberlin/Tubafisch-Medientechnik

06. März 2014 03:00

Kol HaCampus – Grill: Mit sandigen Blau #10 Im Austausch zwischen Pi Radio und Ko HaCampus (106fm Israel) unser Nachtprogramm mit Grill. Nehmen Sie Lachen ernst und Ernsthaftigkeit lächelnd. Die Zeit des Hip-Hop und der Beats aus der ganzen Welt. Das Ausbildungsradio "Kol HaCampus" ist ein Projekt der School of Media Studies am israelischen College of Management. Es wird seit 1995 auf 106 FM gesendet als Teil des Bildungsradioprojektes "Kol Israel". http://www.106fm.co.il/

06. März 2014 03:00

Kol HaCampus - Eclectic: Aviad Toby #10 Im Austausch zwischen Pi Radio und Ko HaCampus (106fm Israel) unser Nachtprogramm mit Eclectic von Aviad Toby. Eine Stunde guter Musik aus verschiedenen Genres mit einem Schwerpunkt auf Alternative Rock. Einfach bewertet und macht Spass… Das Ausbildungsradio "Kol HaCampus" ist ein Projekt der School of Media Studies am israelischen College of Management. Es wird seit 1995 auf 106 FM gesendet als Teil des Bildungsradioprojektes "Kol Israel". http://www.106fm.co.il/


06. März 2014 05:00

Garagepunx - Hideout: Bibliodiscoteque #22 Philip K. Dick “It reminds me of a headline that appeared in a California newspaper just before I flew here. SCIENTISTS SAY THAT MICE CANNOT BE MADE TO LOOK LIKE HUMAN BEINGS. It was a federally funded research program, I suppose. Just think: Someone in this world is an authority on the topic of whether mice can or cannot put on two-tone shoes, derby hats, pinstriped shirts, and Dacron pants, and pass as humans.” Philip K Dick’s legacy for humanity is a warning. His claustrophobic and dystopian futures are steeped in the paranoia of losing humanity at the sake of advancement. In Dick’s worlds androids flee at the promise of being shut down, wives prefer alien replicas of their emotionally detached husbands, histories we were sure of yesterday become questionable and we are all only apparently real. In my favorite of Dick’s short stories, the fictional (as opposed to science-fictional) “Strange Memories of Death”, the protagonist ruminates about his insane neighbor known only as the Lysol Lady. She is an elderly woman who has made her world anti-septic to the point it kills her. Through this deconstruction of her insanity, Dick brings up Brenda Spencer (the 17 year old girl who shot eleven people) because, as the Boomtown Rats so eloquently sum up in their track “(Tell Me Why) I Don’t Like Mondays”, “I just did it for the fun of it. I don’t like Mondays. This livens up the day. I have to go now. I shot a pig. I think and I want to shoot more. I’m having too much fun.” http://garagepunk.com

06. März 2014 19:00 Uhr

Berliner Runde: Hauptstadtteam #104 Was ist denn hier los? Frau Claudia, Herr Schinski, Frau Scholz und Herr Boss stellen vor. Gern gesehen sind Beteiligungen jeglicher Art (Live-Musik, Hinweise auf Veranstaltungen, etc.) per http://piradio.de/contact|E-Mail oder Telefon: 030 - 609 37 277.

06. März 2014 20:00

Pathos t - Der Wegbereiter #19 Die Sendung informiert über die aktuellen Entwicklungen - was bewegt den postsowjetischen Raum. Analytische Interpretationseinblicke zu den Geschehnissen werden ausgesprochen. Der russische Dichter Fjodor Tjutschew schrieb: "Verstand wird Russland nie verstehn, Gemeines Maß will auch nichts taugen: Es hat ein sonderbares Wesen - An Russland kann man einzig glauben." Auch heute wird der besondere Weg von Russland, Ukraine, Belarus und anderen postsowjetischen Staaten seitens der entsprechenden Länder politisch und kulturell gern hervorgehoben. Diese Eigenperspektive birgt Hoffnung für Rest-Europa sich dieser Position anzuschließen und möglicherweise den Ausweg aus der EU-Krise oder ähnlichen Konstrukten zu finden. Red.: Kirill


06. März 2014 20:30

SubCult - Klänge jenseits des Hauptstroms #61 Die Sendung für alle, die nicht nur tagsüber über das warme Pflaster der Stadt hüpfen, sondern sich auch dafür interessieren, was in den Kellern, Clubs und Konzertorten abgeht mit Niki Matita und TimBob Kegler. Moderation: Niki Matita und TimBob Kegler https://www.facebook.com/nikimatita

06. März 2014 21:30

1Mischenpossible? - Magazin #30 1Mischenpossible? versucht eine kritische Auseinandersetzung mit Themen aus Kultur, Politik, Sport und Gesellschaft. Wir laden InterviewpartnerInnen ein, führen Studiogespräche und erörtern aktuelle Themen - gerne auch mit den HörerInnen. Dazu gibt es wechselnde musikalische Beiträge. http://www.fsk-hh.org/

06. März 2014 22:30

Digital in Berlin - recommended #85 D/B Radio with a view to bringing different styles and directions in music to a wider audience, and so fostering music that has a formidable and extraordinary approach. Digital in Berlin presents as agency quality forms of serious music. An online guide, events promoter, organiser, curator and forger of ideas, the Digital in Berlin network is active in all spheres of Berlin sub-culture. Away from mainstream, pop-culture and the conventional society; we report on the most breathtaking city in Europe. Because the destiny of Berlin is a continuous journey with out ever arriving. Moderated and compiled by: Dirk Markham, Michael Rosen and guests http://www.digitalinberlin.de

07. März 2014 00:00

Boulevard Radio - Kafferunde #49 Heute Nacht Boulevard Radio mit einer Kafferunde. Früher habe ich immer eine Musikart gekannt, doch man wird älter und das Horizont erweitert sich. Mensch trifft neue Menschen und tauscht sich aus, ist halt so. Ich habe somit neue Musik kennen gelernt, sowie ich neue Menschen kennen gelernt habe. Und so möchte ich diese Reise mit Euch teilen. Natürlich bleibt mein Schwerpunkt in der afro-amerikanischen Kultur behaftet aber dies ist halt nur eine kleine Sparte, eine wichtige für die westliche Popkultur, trotzallem nur eine kleine Sparte. Es gibt ja noch drei weitere Himmelsrichtungen. Viel Spaß! Euer Johnny Masturbatti http://dorfkinder.wordpress.com

07. März 2014 02:00

Zonic Radio Show Nord - Musikalisch-Ozeanische Ödlandbegleitungen #54 Eine Art Kessel Buntes. Misch und Masch, Hick und Hack. Ausgedehnten Rückblicks- und Verkettungs-Sonderstrecken mit M. Hiller. Mit der “Zonic Radio Show Nord” bestreitet M. Hiller ein Radiounterhaltungsformat mit stilistisch breitenhorizontaler Ausprägung.


Allesamt verstehen sich i.w.S. grenzforschend und stiloffen. Die Z.R.S.N. wühlt sich, gern auch rückblickend – aufgehangen an mehr oder minder neuen Releases – Ketten und Wege knüpfend, aufzeigend, musikalisch strickend, durch die Veröffentlichungskataloge. Die Zonic Radio Show Nord versteht sich als eine Art Kessel Buntes. Misch und Masch, Hick und Hack. Neuheiten, die im Massenstrudel an Veröffentlichungen unterzugehen drohen finden hier einen Anker. Oft geben jene Anlass zu ausgedehnten Rückblicks- und Verkettungs-Sonderstrecken, in denen die Backkataloge und die musikalische Vita der Künstler vom Tellerrand aufgezäumt werden. Randständige Veröffentlichungen in Form von B-Seiten, verschollenen Remixen / Edits und mehr oder weniger heimlich getätigten Samplerbeiträgen finden hier ihre Sendung in den Äther. http://www.zonic-online.de/ http://www.lofideluxe.de/blog/

07. März 2014 03:00

Kol HaCampus: Lagiom - Licht für die Völker #10 Lagiom oder Licht für die Völker mit Orly Jacoby. Angesichts der steigenden Flut von Kraftfahrzeugen und einheimischen Künstlern, die sich in Englisch auszudrücken wählen, sich ans Licht bewegen, zur aufstrebenden Szene, erden, sowie geben, was den Künstlern nicht das Risiko zu anderen Medien zu bekommen. Das Ausbildungsradio "Kol HaCampus" ist ein Projekt der School of Media Studies am israelischen College of Management. Es wird seit 1995 auf 106 FM gesendet als Teil des Bildungsradioprojektes "Kol Israel". http://www.106fm.co.il/

07. März 2014 04:00

Kol HaCampus: Shamal - Mit dem Jet-Zeitalter #10 Die Songs sind zwischen den 60er und 70er Jhren entstanden und leich angereichert mit Rock, Blues, Psychedelia, Progressive Rock und gute Musik im Allgemeinen. Sie werden angereichert mit interessanten Geschichten, der Geschichte und Verbindungen hinter der Musik. Das Ausbildungsradio "Kol HaCampus" ist ein Projekt der School of Media Studies am israelischen College of Management. Es wird seit 1995 auf 106 FM gesendet als Teil des Bildungsradioprojektes "Kol Israel". http://www.106fm.co.il/

07. März 2014 05:00

Garagepunx - Hideout: Mottey's Black and Blues Show #19.7 Its a Punk Blues Christmas...well..therre is one Christmas song in the playlist...Merry Christmas from the punkblues basement of Dave. http://garagepunk.com


12. März 2014 19:00

Berliner Runde - Funkfabrik B #42 Aktuelles Magazin für subversive Unternehmungen für, gegen und aus Punk-Rock-Magazin für Punks, Hörer und Menschen. Ein bisschen Parodie, ein bisschen Anarchie und viel zu wenig Empathie. Die geschmeidige Stunde Dilettantismus und Nonsens mit Afri und Veit. Jetz auch in Halle (Corax) und Hamburg (FSK). http://www.funkfabrik-b.de http://www.presswerka-c.de

12. März 2014 20:00

Frequenzkonsum - Vosifa #32 Frequenzkonsum - eine Sendung der Gruppe Vosifa aus Pankow - junge Leute, die einen politischen und unkommerziellen Anspruch haben. http://vosifa.de http://www.myspace.com/vosifa

12. März 2014 20:30

Silentium: Bretter die die Welt bedeuten #3 Unterwegs auf den Brettern, die die Welt bedeuten. Von und mit Torsten.

12. März 2014 21:30

Trashfilm: Altersschwule Actionstars #2 Jede Woche sieht sich das Trashfilm-Kollektiv einen Film an, und bewertet ihn im Anschluss auf seinem Blog gnadenlos, subjektiv und ohne akademischen Anspruch. Alle vier Wochen gibt es dazu die LiveSendung auf Pi Radio.Was für ein Film ist völlig egal. Ob totaler Schund oder hoch gelobter Kritikerstreifen, Trashfilm lässt an keinem ein gutes Haar. Das Urteil von Trashfilm ist ohnehin amüsanter als der besprochene Film je sein kann. Die hitzigen Diskussionen nach dem Kinobesuch, die bislang nur hinter verschlossenen Türen geführt wurden, gibt es nun als monatliche Livesendung auf Pi Radio. Gestritten wird über die Higlights der vergangenen vier Wochen. Änderungen bei der Filmauswahl vorbehalten. Mit Robert Weber, Karsten Krampitz, Marion Pfaus, Claudia Mair und Rumen Milkow. Musik & Technik: DJ Oz. http://trashfilm.wordpress.com/

12. März 2014 23:00

Radiokombinat - Ghostdriver & Musikschaukel & 40 Köstlichkeiten #40 Aktion 3 x 40: Michael Schuhmachers Ghostdriver Radioshow + Stanhopes Musikschaukel + Hop Sings 40 Köstlichkeiten. Die Taxifahrten mit kompatibler Musik gehen weiter und verlängern sich sogar. Nicht etwa wegen neuester Staumeldungen, sondern weil Michael Schumachers "Ghostdriver Radioshow", "Stanhopes Musikschaukel", und ein weiteres neues Mitglied der "Aktion 3 x 40", sprich: Hop Sing, mit seinen "40 Köstlichkeiten", in zwei statt einer Stunde, auf den Frequenzen von Pi Radio, für eine geschmackvoll delikate Radiounterhaltung sorgen. Hören Sie, und hört Ihr, alle vier Wochen neu, was die "Aktion 3 x 40" in 120 Minuten zu bieten hat. http://radio-kombinat.npage.de/


13. März 2014 01:00

WiseUp: Geschichten und Legenden um Musik #4 Da uns Pop-Kultur täglich umgibt und beeinflusst ist WiseUp eine kritische Auseinandersetzung damit wichtig. Einzelne Künstler und Akteure sollen hier die Möglichkeit bekommen, ihre Arbeit ausführlicher vorzustellen. Und dabei zur kritischen (Selbst-)Reflektion motivieren. Im Besonderen sollen Künstler und Akteure einen Zugang zur Öffentlichkeit bekommen, die sonst in den kommerziellen Medien nicht oder kaum stattfinden und die nach Meinung der Redaktion mehr Aufmerksamkeit verdient hätten. Popkultur ist nicht statisch, sondern streitbar. In der Dokumentation und Berichterstattung über Musikkultur liegt ein beachtliches Potential, das die Geschichte von Pop und Gesellschaft selbst mitkonstruiert. Entwicklungen aufzuzeigen und zu hinterfragen ist für "die Sache selbst" wichtig. Interviews sind daher oft das Kernstück der Radiosendungen. Die sichtbaren und unsichtbaren ProtagonistInnen der Popkultur müssen ran, sollen sprechen - durch Worte und Musik. WiseUp favorisiert ein Verhältnis von 50% Wort zu 50% Musik. Neue Tonträger sind ein weiterer Grundpfeiler. Manchmal wird auch einfach nur das reichlich vorhandene Audiopotenzial der Plattensammlung zelebriert. http://www.wiseup.de/

13. März 2014 03:00

Kol HaCampus: Grill - Mit sandigen Blau #11 Im Austausch zwischen Pi Radio und Ko HaCampus (106fm Israel) unser Nachtprogramm mit Grill.Nehmen Sie Lachen ernst und Ernsthaftigkeit lächelnd. Die Zeit des Hip-Hop und der Beats aus der ganzen Welt. Das Ausbildungsradio "Kol HaCampus" ist ein Projekt der School of Media Studies am israelischen College of Management. Es wird seit 1995 auf 106 FM gesendet als Teil des Bildungsradioprojektes "Kol Israel". http://www.106fm.co.il/

13. März 2014 04:00

Kol HaCampus: Electic - Aviad Toby #11 Im Austausch zwischen Pi Radio und Ko HaCampus (106fm Israel) unser Nachtprogramm mit Eclectic von Aviad Toby. Eine Stunde guter Musik aus verschiedenen Genres mit einem Schwerpunkt auf Alternative Rock. Einfach bewertet und macht Spass… Das Ausbildungsradio "Kol HaCampus" ist ein Projekt der School of Media Studies am israelischen College of Management. Es wird seit 1995 auf 106 FM gesendet als Teil des Bildungsradioprojektes "Kol Israel". http://www.106fm.co.il/

13. März 2014 05:00

Garagepunx - Hideout: Bibliodiscoteque #23 Haruki Murakami Magic Realist author Haruki Murakami is a difficult man to pin down (even in translation it is clear to see the deftness of language and his precision with a pen). There are various motifs that exist in each book, and repeated imagery he relies on, but the feeling of his work is what I attempted to get across in this episode. Murakamis’ novels are about the subtle and the fragile – not necessarily the stuff


of garage rock. Therefore, I knew that I wanted to experiment with ‘60’s psychedelic music and flirt with some larger bands, the Beatles for instance, but I never quite garnered the courage until recently. Knowing next to nothing of the psychedelic, I began my research through an old friend’s facebook page – she happens to be Bethlehem, PA’s, reigning garage rock/psych queen and music guru. Of course, after listening to the various tracks, hunting them down, and purchasing them (I’m not a pirate at heart), I became caught in a loop of nostalgia for our friend Digger. I figured that, missing Digger, and making a playlist that (I hoped) he would have loved, put me in the right frame of mind for Murakami. If not simply because Murakami’s work seems to be ab out capturing the past and reclaiming those moments we casually let slip by. http://garagepunk.com

13. März 2014 19:00

Berliner Runde - Smük TV #83 Aktuelles Magazin. Was ist in Berlin los? Und was passiert sonst noch so? Wir laden Gäste ein und plaudern. Smük TV - Alles über nichts Bei uns gibt's alles und davon nichts. Aber nur so lange der Vorrat reicht.RadioRomy, Folke und MedienMichel machen Fernsehen zum Zuhören und Radio zum Anfassen. Bunt und laut und 3.0. Sollte es während der Veranstaltung zu Politischem, Literarischem oder Wissenschaftlichem kommen, handelt es sich lediglich um einen Zufall. Wir bitten diesbezüglich um Nachsicht. (Es handelt sich um Hörfunk.) Wer Lust hat, in dieser Runde auf Veranstaltungen oder sonst was hinzuweisen, der kann sich über das http://piradio.de/contact Kontaktformular an uns wenden oder anrufen: 030 - 609 37 277. http://smuektv.de

13. März 2014 20:00

Kinofunk - Programmvorschau #89 Das Kinomagazin zu den Berlin-Potsdamer Programmkinos. Hierbei handelt es sich um ein Magazin, das sich vorrangig mit den Berlin-Potsdamer Programmkinos und ihren Filmen beschäftigt. Red.: Marcel Polanski

13. März 2014 20:30

Pi-Pa-Po-Rade - Kopf an Kopf: Februar 2014 #20 Der Versuch ne Hitparade bei Pi Radio zu etablieren scheint sich zu festigen. Die Versuchspersonen müssen immer noch motiviert sein. Die Hitparade von Pi Radio. Das zweite Jahr hat begonnen... Die Regeln sind einfach. Wähle deinen Titel aus den Neuvorstellungen aus und schicke uns entweder eine E-Mail mit dem Titel, oder eine zum Titel zugeordnete E-Mail die Leer bleiben kann oder gehe auf die Abstimmungsseite bei Pi Radio (http://piradio.de/hitparade). Oder Postkarte an Pi Radio, Lottumstr. 9/10, 10119 Berlin... oder vorbeikommen... http://piradio.de/hitparade http://soundcloud.com/pi-radio/pi-pa-po-rade-kopf-an-kopf


13. März 2014 21:30

Begilufin - Berlin live #46 Begilufin trys to bring a taste from the great diversity of the rich music world. With different sounds, old and new, vibes from different eras, different lands and Israeli music scene. It all come together to an hour of music with some interruptions.

13. März 2014 22:30

Joe Le Taxi - The Little Dog Laughed #5 The little dog laughed is a short story inside the great novel “ask the dust” written by John Fante. Eine musikalische Sendung von und mit Joe Le Taxi. My name is joe le taxi & I am djing under this name every now and then in berlin, mostly in small bars at evenings with innovative live music, which I like and my music suits to. http://jocschwarz.wordpress.com/

14. März 2014 00:00

Sand FM - Orange und Gäste #87 Der Fingernagelknipser, die Wüste, der Plattenspieler… und (wahrscheinlich) Ich.

14. März 2014 02:00

The Brain: Die Mini-Dadashow #118 The Brain ist eine DJ-Show gemischt aus Electro Broadcasts, Dissonanz-Pop, Rock'n'Roll, epileptischen Gesängen und vorindustriellen Robotik, Raumfahrt-Pop, vorsintflutlichen Vintage-Raritäten in Form von kinematischen Mini-Dada. Jede Sendung bietet einen epischen, akustischen, frischen Sound mit dem kindliche Euphorie in vollem Umfang nachgekommen wird. Internet: http://thebrain.lautre.net MyScace: http://www.myspace.com/thebrainradio

14. März 2014 03:00

Kol HaCampus: Lagiom - Licht für die Völker #11 Lagiom oder Licht für die Völker mit Orly Jacoby. Angesichts der steigenden Flut von Kraftfahrzeugen und einheimischen Künstlern, die sich in Englisch auszudrücken wählen, sich ans Licht bewegen, zur aufstrebenden Szene, erden, sowie geben, was den Künstlern nicht das Risiko zu anderen Medien zu bekommen. Das Ausbildungsradio "Kol HaCampus" ist ein Projekt der School of Media Studies am israelischen College of Management. Es wird seit 1995 auf 106 FM gesendet als Teil des Bildungsradioprojektes "Kol Israel". http://www.106fm.co.il/

14. März 2014 04:00

Kol HaCampus: Shamal - Mit dem Jet-Zeitalter #11 Die Songs sind zwischen den 60er und 70er Jhren entstanden und leich angereichert mit Rock, Blues, Psychedelia, Progressive Rock und gute Musik im Allgemeinen. Sie werden angereichert mit interessanten Geschichten, der Geschichte und Verbindungen hinter der Musik.


Das Ausbildungsradio "Kol HaCampus" ist ein Projekt der School of Media Studies am israelischen College of Management. Es wird seit 1995 auf 106 FM gesendet als Teil des Bildungsradioprojektes "Kol Israel". http://www.106fm.co.il/

14. März 2014 05:00

Garagepunx - Hideout: Mottey's Black and Blues Show #20.8 Funk, Soul, Surf und RnR aus der Garage von Spätinsbettgeher für Frühaufsteher. Hey the slash is the number of black n Blues Show and the 8 is the number of shows on Garagepunk.com. http://garagepunk.com

19. März 2014 19:00

Berliner Runde - Radia Obskura #97 Aktuelles Magazin für subversive Unternehmungen für, gegen und aus Berlin - eine gemeinsame Sendung von Radio Corax (Halle), dem Freien Sender Kombinat (Hamburg) und Pi Radio (Berlin). Es liegt nahe, Freies Radio noch einmal neu, ausgehend von den individuellen Akteuren, zu denken: Unabhängig davon, welchem Radio sie evtl. zuarbeiten. Freies Radio kann sich, muss sich aber nicht lokal verorten. Diesen Gedanken greifen ab Juni verschiedenste Akteure auf, um gleichzeitig in Berlin, Hamburg und Halle zu senden. Diese Kooperation ist bisher auf dem Feld der freien Radios einmalig. Und unbedingt ausbaufähig. Gern gesehen sind Beteiligungen jeglicher Art (z.B. Hinweise auf Veranstaltungen oder einfach Meinungen) per E-Mail, Kommentarfunktion der Webseite oder Anruf direkt in der Sendung: 030 - 609 37 277. http://radiaobskura.wordpress.com/ http://radiocorax.de/ http://www.fsk-hh.org/

19. März 2014 20:00

ORWOhaus - Plattensprung #80 Plattensprung - die Sendung aus dem ORWOhaus. Alle zwei Wochen neuste Infos rund um das Haus und die Musik, die in ihm entsteht. Die Sendung aus dem ORWOhaus: 100 Proberäume, rund 700 Musiker, ein gemeinnütziger Verein. In der Musikfabrik ORWOhaus, entsteht täglich ein Stück Berliner Underground-Kultur. „Im ORWOhaus haben sich Musiker mit Eigeninitiative ein ideales Umfeld geschaffen, besser hätte sich das ein Städteplaner oder Kulturpolitiker gar nicht ausdenken können...“ (Tim Renner, MotorFM) http://www.orwohaus.de

19. März 2014 20:30

KulturWelle - Themen #21 Die KulturWelle ist ein Magazin der studentischen Redaktion am Institut für Kulturwissenschaft der Humboldt-Universität zu Berlin. http://kulturwelle.hu-berlin.de/


19. März 2014 21:30

Slow Pete - The Teenage Dance Party #14 In “The Teenage Dance Party” will DJ Slow Pete einen Fokus auf einen nonkonformen Zugang zur Musik, der sich teilweise ungewollt in den Ritzen des Pop suhlt, werfen. "The Teenage Dance Party" ist als Musiksendung angelegt, die bewusst ohne viel Moderation auskommt, jedoch keine reine DJ-Sendung ist. Kurze Moderationen über instrumentelle Passagen einzelner Stücke bilden einen roten Faden und versorgen den Hörer mit den Informationen zur gespielten Musik. Gespielt werden ausschließlich Schallplatten. Jede Sendung hängt sich an einem musikalischen Thema auf, welches die Sendung dominiert. Das kann z.B. ein Festival sein, Todestag von einem Künstler, einer Party, ein Plattenlabel oder Künstlerkollektiv, etc... Moderation: Peter Merk (DJ Slow Pete) http://www.thetarecords.de/

19. März 2014 23:00

Mazze - Unter Geisterstundeneinfluss #19 Musiksendung mit Mazze. Völlig aus der Luft gegriffen. Unter Geisterstundeneinfluss. Das ist auch so eine Geschichte... Sicher mit einem Haufen Geschichten, von denen man noch nie etwas gehört hat. Musik? Vielleicht die Ursprünge des Hindi-Jazz? Wir werden hören.

20. März 2014 01:00

Beatnik Radio - Kirche Eklektischer Elektrischer Religion #77 Im Beatnikradio ist quasi alles möglich, obwohl der Moderator Gene Berlin als Gründer der "Kirche Eklektischer Elektrischer Religion" seinen Schwerpunkt auf elektronische Musik legt. Beatnik Radio ist eine Sendung in der sozusagen alles möglich ist, auch wenn der Schwerpunkt auf elektronischer und experimenteller Musik liegt. So gibt es zum Beispiel unterschiedliche Sondersendungen, die sich thematisch auch wiederholen können, wie "Features" (zu aktuellen Themen), "Sexy Strings" (Gitarrensounds im Beatnikradio) oder die "Soundtrack-Night". Eingeladen werden zu den entsprechenden Themen unterschiedlichste, illustre Gäste. Redaktion: Geneberlin/Tubafisch-Medientechnik

20. März 2014 03:00

Kol HaCampus: Grill - Mit sandigen Blau #12 Im Austausch zwischen Pi Radio und Ko HaCampus (106fm Israel) unser Nachtprogramm mit Grill.Nehmen Sie Lachen ernst und Ernsthaftigkeit lächelnd. Die Zeit des Hip-Hop und der Beats aus der ganzen Welt. Das Ausbildungsradio "Kol HaCampus" ist ein Projekt der School of Media Studies am israelischen College of Management. Es wird seit 1995 auf 106 FM gesendet als Teil des Bildungsradioprojektes "Kol Israel". http://www.106fm.co.il/


20. März 2014 04:00

Kol HaCampus: Electic - Aviad Toby #12 Im Austausch zwischen Pi Radio und Ko HaCampus (106fm Israel) unser Nachtprogramm mit Eclectic von Aviad Toby. Eine Stunde guter Musik aus verschiedenen Genres mit einem Schwerpunkt auf Alternative Rock. Einfach bewertet und macht Spass… Das Ausbildungsradio "Kol HaCampus" ist ein Projekt der School of Media Studies am israelischen College of Management. Es wird seit 1995 auf 106 FM gesendet als Teil des Bildungsradioprojektes "Kol Israel". http://www.106fm.co.il/

20. März 2014 05:00

Garagepunx - Hideout: Bibliodiscoteque #24 Preacher It’s hard to explain Preacher to those who have never read it. The quick synopsis (A Texas preacher cursed with the powers from an angel/ devil love child teams up with his ex and an Irish Vampire to find and kick God’s ass) seems a bit off-putting. The surprise is that, despite the level of grotesque violence and numerous other offensive images, it is really a comic series about what it means to be, however faulty, a man, a friend, and what we, as humans, owe back to mankind. It is a safe bet that most of us spend our lives seeking someone to connect with. We are creatures in need of companionship and we gravitate toward others like us. Time comes, though, when our bonds are tested and we must stand up for our friends and lovers; that is when we are truly tested. For those of us found wanting it is a testament to how we have treated others as well as how we have nurtured our relationships. What Garth Ennis has created in Preacher is a hyper-violent tale of humanity. It is humorous in the blackest, and most decadent, sense of the word. It is frightening in its imagery and scenes. It is littered with pages that will haunt you well after you’ve closed the book. I hope that I have done it justice in this month’s podcast. Finally, thanks to Johnny Destructo for this month’s cover image. JD is the host and founder of the comic review site Poptardsgo! He is also an old friend and one of the nicest guys (if not the lewdest) I know. And I know a great many lewd peoples. JD is open to doing commissions and would, if you have a minute, most likely be really grateful if you gave either one of his two podcasts a listen. The man is a workhorse and I have no idea where he finds the extra hours in the day. http://garagepunk.com

20. März 2014 19:00

Berliner Runde - Hauptstadtteam #105 Was ist denn hier los? Frau Claudia, Herr Schinski, Frau Scholz und Herr Boss stellen vor. Gern gesehen sind Beteiligungen jeglicher Art (Live-Musik, Hinweise auf Veranstaltungen, etc.) per E-Mail oder Telefon (030 - 609 37 277).


20. März 2014 20:00

Pathos t - Der Wegbereiter #20 Die Sendung informiert über die aktuellen Entwicklungen - was bewegt den postsowjetischen Raum. Analytische Interpretationseinblicke zu den Geschehnissen werden ausgesprochen. Der russische Dichter Fjodor Tjutschew schrieb: "Verstand wird Russland nie verstehn, Gemeines Maß will auch nichts taugen: Es hat ein sonderbares Wesen - An Russland kann man einzig glauben." Auch heute wird der besondere Weg von Russland, Ukraine, Belarus und anderen postsowjetischen Staaten seitens der entsprechenden Länder politisch und kulturell gern hervorgehoben. Diese Eigenperspektive birgt Hoffnung für Rest-Europa sich dieser Position anzuschließen und möglicherweise den Ausweg aus der EU-Krise oder ähnlichen Konstrukten zu finden. Red.: Kirill

20. März 2014 20:30

SubCult - Klänge jenseits des Hauptstroms #62 Die Sendung für alle, die nicht nur tagsüber über das warme Pflaster der Stadt hüpfen, sondern sich auch dafür interessieren, was in den Kellern, Clubs und Konzertorten abgeht mit Niki Matita und TimBob Kegler. Moderation: Niki Matita und TimBob Kegler https://www.facebook.com/nikimatita

20. März 2014 21:30

Radio Sterni - Reportagen #39 Radio Sterni ist ein experimentelles frankophones Radio aus Berlin. Für Pi Radio probieren wir, eine zweisprachige Sendung zu führen mit französischer Mucke, und verschiedenen Beiträgen. Radio Sterni sendet seit einem Jahr unregelmässig live im Internet (und auf französisch). Wir quatschen über die alternativen Lebensformen in Berlin, die Widerstände gegen Gentrifizierung und probieren auch andere Audio-Experimente, wenn wir Lust haben. Unsere Podcasts (auf französich): http://podcast.radiosterni.qsdf.org/ http://radiosterni.qsdf.org

20. März 2014 22:30

Digital in Berlin - recommended #86 D/B Radio with a view to bringing different styles and directions in music to a wider audience, and so fostering music that has a formidable and extraordinary approach. Digital in Berlin presents as agency quality forms of serious music. An online guide, events promoter, organiser, curator and forger of ideas, the Digital in Berlin network is active in all spheres of Berlin subculture. Away from mainstream, pop-culture and the conventional society; we report on the most breathtaking city in Europe. Because the destiny of Berlin is a continuous journey with out ever arriving. Moderated and compiled by: Dirk Markham, Michael Rosen and guests http://www.digitalinberlin.de


21. März 2014 00:00

Polanskifunk - Werkschau The Doors #1 Die Doors entstanden aus der Band Rick & The Ravens des späteren Doors-Keyboarders Ray Manzarek. Jim Morrison (voc) und John Densmore (dr) stießen zur Band - neue Demos entstanden, die später zu Doors-Songs werden sollten - dann in neuer Besetzung mit Robby Krieger an der Gitarre. 1966 nahmen die Doors ihr erstes Album auf, es folgten zwei weitere - die drei sollten den Ruhm der Doors begründen - stilistisch eher einheitlich - unverkennbar durch ihren Orgelsound, begleitet von jazzigem Schlagzeug und sorgsam eingesetzter (teilw. Slide-) Gitarre. Red.: Marcel Polanski

21. März 2014 01:00

Polanskifunk - Werkschau The Doors #2 Von Juli 1968 bis Mai 1969 arbeiteten The Doors an ihrem vierten Studioalbum "The Soft Parade" - Streicher, Bläser und Morrison klingt manchmal wie Sinatra - ein Versuch. Die fünfte Platte klingt wieder blusiger, aber auch etwas orientierungslos. Die Zeit der großen Konzerte - wir hören einen längeren Ausschnitt ihres Konzerts im Januar 1970 in New York, u.a. mit dem 15-minütigen Celebration Of The Lizard. Red.: Marcel Polanski

21. März 2014 02:00

Pura Vida Sounds: Celluloid Records: Home for the Unexpected Jean Karakos sammelte Ende der 60er Jahre seine ersten Erfahrungen als Labelbetreiber. In Paris gründete er das BYG Label und machte mit unkonventionellen Veröffentlichungen von sich reden. Neben französischen Prog Rock Bands, hatte er auch internationale Acts, wie Gong oder Vangelis unter Vertrag. Außerdem betrieb er das Kunstmagazin „Actuel“ und brachte unter dem Titel „BYG/Actuel“ eine der wichtigsten Free Jazz Serien der Geschichte heraus. Ende der 70er verschlug es den umtriebigen Musikliebhaber, der inzwischen mit Celluloid Records im Vertrieb tätig war, nach New York, wo er den jungen Musiker Bill Laswell kennen lernte. Bald darauf ließ sich Karakos im Big Apple nieder und erforschte gemeinsam mit seinem neuen Musikdirektor Bill Laswell die Avantgarde Musikszene der amerikanischen Metropole. Die beiden Querdenker entwickelten Celluloid Records zur Produktionsstätte für neue, unerwartete und genreübergreifende Ideen. Hip Hop, Post Punk und New Wave gehörten ebenso zum Repertoire, wie Afrikanische Musik, Dub oder Disco. Sowohl in Paris als auch in New York situiert, trug das Label maßgeblich zum französisch/amerikanischen Kulturaustausch bei. Text, Recherche und Schnitt: Phonül; Moderation: Travelling Matt http://www.puravida.at http://konkord.org


21. März 2014 03:00

Kol HaCampus: Lagiom - Licht für die Völker #12 Lagiom oder Licht für die Völker mit Orly Jacoby. Angesichts der steigenden Flut von Kraftfahrzeugen und einheimischen Künstlern, die sich in Englisch auszudrücken wählen, sich ans Licht bewegen, zur aufstrebenden Szene, erden, sowie geben, was den Künstlern nicht das Risiko zu anderen Medien zu bekommen. Das Ausbildungsradio "Kol HaCampus" ist ein Projekt der School of Media Studies am israelischen College of Management. Es wird seit 1995 auf 106 FM gesendet als Teil des Bildungsradioprojektes "Kol Israel". http://www.106fm.co.il/

21. März 2014 04:00

Kol HaCampus: Shamal - Mit dem Jet-Zeitalter #12 Die Songs sind zwischen den 60er und 70er Jhren entstanden und leich angereichert mit Rock, Blues, Psychedelia, Progressive Rock und gute Musik im Allgemeinen. Sie werden angereichert mit interessanten Geschichten, der Geschichte und Verbindungen hinter der Musik. Das Ausbildungsradio "Kol HaCampus" ist ein Projekt der School of Media Studies am israelischen College of Management. Es wird seit 1995 auf 106 FM gesendet als Teil des Bildungsradioprojektes "Kol Israel". http://www.106fm.co.il/

21. März 2014 05:00

Garagepunx - Hideout: Mottey's Black and Blues Show #21.9 Funk, Soul, Surf und RnR aus der Garage von Spätinsbettgeher für Frühaufsteher. Thanks everyone for the support! http://garagepunk.com

26. März 2014 19:00

Berliner Runde - Funkhaus Prenzlauer Berg #52 Subkultur aus P-Berg und den Nachbarbezirken, die sich nun bis nach Hamburg (FSK) und Halle (Corax) ausweiten. Mit Jenz Steiner. http://generationtapedeck.blogspot.com http://www.myspace.com/reifenwechsler

26. März 2014 20:00

Talkradio - Themen #31 Es wird um eine Zukunft mit Zukunft auf der Grundlage schöner Erkenntnisse gehen, denen es um die Abwahl der Politik zu tun ist. Von und mit Mitgliedern der Partei Die Partei.

26. März 2014 20:30

Radio Hochsee - Das Klingende Hochsee Rätsel #49 Das Klingende Radio Hochsee Rätsel von und mit Falko Hennig. http://www.falko-hennig.de http://www.facebook.com/falko.hennig/


26. März 2014 21:30

Outside Turn - Berlin Swing Radio Show #25 Outside Turn - Berlin Beatet Besstes präsentiert die Swing-Sendung mit Jörg Heidemann und Andreas Michalke. Outside Turn präsentiert alte und neue jazzbeinflusste Tanzmusik, moderiert von zwei leidenschaftlichen Lindy Hop Tänzern. https://www.facebook.com/outsideturn

26. März 2014 23:00

mICROFON - timeless & homeless universal vibes #53 mICROFON: alte & neue Musik aus der Türkei & dem Rest der Welt. mICROFON besteht aus 3/4 türkischer Musik und 1/4 Westlicher & World Musik. Das Programm hat das Ziel, türkische Musik Anfang der 40er 50er Jahren mit Tango, Rumba, Jazz... & aus den 60er Jahren mit Beat,Rock,Garage,Surf, Pop usw. zu präsentieren & sie den Westlichen Zuhörern näher zu bringen. Das gleiche gilt auch für das Aktuelle Stand der türkischen Musik in Rock, Pop, Blues, Punk, Ska, Raggae, Metall, Jazz, Elektro, Experimentiall, Hippie Musik... Dabei wird das Programm auch mit Westlicher oder World Musik etwas gewürzt, so dass die Suppe die ich koche nach meinem Geschmack eine gemeinsame Note hat, nämlich dass die Musik universal & zeitlos ist! Für Fragen oder mehr info kann man sich bei www.youtube.de/Autofocus66 informieren oder melden.

27. März 2014 01:00

Radio Baldrian› : Direktsendung #6 Manege frei! Diesmal senden Jenz Steiner und Norman Dietze direkt aus dem Zirkus. Es wurde Musik ausgewählt, die zu den einzelnen Nummern passt und begleiten Euch so ein Stückchen durch die Nacht. Hier fallen alle Genre-Grenzen, doch alle Stücke sind mit Bedacht ausgewählt und für anspruchsvolle Ohren durchaus geeignet.

27. März 2014 03:00

Kol HaCampus: Grill - Mit sandigen Blau #13 Im Austausch zwischen Pi Radio und Ko HaCampus (106fm Israel) unser Nachtprogramm mit Grill.Nehmen Sie Lachen ernst und Ernsthaftigkeit lächelnd. Die Zeit des Hip-Hop und der Beats aus der ganzen Welt. Das Ausbildungsradio "Kol HaCampus" ist ein Projekt der School of Media Studies am israelischen College of Management. Es wird seit 1995 auf 106 FM gesendet als Teil des Bildungsradioprojektes "Kol Israel". http://www.106fm.co.il/


27. März 2014 04:00

Kol HaCampus: Eclectic - Aviad Toby #13 Im Austausch zwischen Pi Radio und Ko HaCampus (106fm Israel) unser Nachtprogramm mit Eclectic von Aviad Toby. Eine Stunde guter Musik aus verschiedenen Genres mit einem Schwerpunkt auf Alternative Rock. Einfach bewertet und macht Spass… Das Ausbildungsradio "Kol HaCampus" ist ein Projekt der School of Media Studies am israelischen College of Management. Es wird seit 1995 auf 106 FM gesendet als Teil des Bildungsradioprojektes "Kol Israel". http://www.106fm.co.il/

27. März 2014 05:00

Garagepunx - Hideout: Bibliodiscoteque #21 Duane Swierczynski Yuengling Lager, grievous eye injuries, and not being able to rely on any character surviving to the final page: These are the main ingredients to most books by Duane Swierczynski. Swierczynski’s work is a literary barfight: Don’t start it unless you plan to finish it. Seriously, I’ve spent entire day-offs and cross-continent flights unable to tear myself away. In fact, I pity most readers who have to stop between chapters. This winter (for my soon to be snowbound friends) pick-up one of Swierczynski’s novels and pray to be snowed in. I suggest starting with either the story of the mute-Irish getaway driver in The Wheelman or Severance Package, the tale of company men (and women) who find that their company has decided to close shop and kill everyone employed. Once you’ve graduated through Swierczynski’s earlier works, you can then dive into his latest tale, and basis for this show, the Charlie Hardie Trilogy Fun & Games, Hell & Gone, and 2012’s finale Point & Shoot. Here’s a free look at a prequel comic for Fun & Games http://garagepunk.com

27. März 2014 19:00

Berliner Runde - Smük TV #84 Aktuelles Magazin. Was ist in Berlin los? Und was passiert sonst noch so? Wir laden Gäste ein und plaudern. Smük TV - Alles über nichts Bei uns gibt's alles und davon nichts. Aber nur so lange der Vorrat reicht.RadioRomy, Folke und MedienMichel machen Fernsehen zum Zuhören und Radio zum Anfassen. Bunt und laut und 3.0. Sollte es während der Veranstaltung zu Politischem, Literarischem oder Wissenschaftlichem kommen, handelt es sich lediglich um einen Zufall. Wir bitten diesbezüglich um Nachsicht. (Es handelt sich um Hörfunk.) Wer Lust hat, in dieser Runde auf Veranstaltungen oder sonst was hinzuweisen, der kann sich über das http://piradio.de/contact Kontaktformular an uns wenden oder anrufen: 030 - 609 37 277. http://smuektv.de


27. März 2014 20:00

Kinofunk - Programmvorschau #90 Das Kinomagazin zu den Berlin-Potsdamer Programmkinos. Hierbei handelt es sich um ein Magazin, das sich vorrangig mit den Berlin-Potsdamer Programmkinos und ihren Filmen beschäftigt. Red.: Marcel Polanski

27. März 2014 20:30

Ahnes Liedermagazin - Das Liedermachermagazin mit Ahne #46 Autor Ahne stellt hier Liedermacher vor. Endlich mal wieder! "Ahne hasst Menschen, die überall mitmachen und er liebt Musik, die man nicht ständig hört und er liebt auch noch anderes..." http://www.ahne-international.de

27. März 2014 21:30

Begilufin - Berlin live #46 Begilufin trys to bring a taste from the great diversity of the rich music world. With different sounds, old and new, vibes from different eras, different lands and Israeli music scene. It all come together to an hour of music with some interruptions.

27. März 2014 22:30

Abendlandung - Slow is the new fast #69 Slow is the new fast. Eine musikalische Sendung von Jean-Marie Dhur. Ein Blick in das versteckte Land zwischen Waldhorn-hop, Deep Folk, Zeitlupendisco, Obskuritäten, Absurditäten, Krautsalat und kenianischem Choral. C.W. Stoneking meint: “Es ist so eine Art Trip!”. http://abendlandung.blogspot.com/

28. März 2014 00:00

Sand FM - Orange und Gäste #88 Der Fingernagelknipser, die Wüste, der Plattenspieler … und (wahrscheinlich) Ich.

28. März 2014 02:00

The Brain - Die Mini-Dadashow #119 Providing freaky music since 1999. For those who wonder: What is The Brain? Listen this! The Brain ist eine DJ-Show gemischt aus Electro Broadcasts, Dissonanz-Pop, Rock'n'Roll, epileptischen Gesängen und vorindustriellen Robotik, Raumfahrt-Pop, vorsintflutlichen Vintage-Raritäten in Form von kinematischen Mini-Dada. Jede Sendung bietet einen epischen, akustischen, frischen Sound mit dem kindliche Euphorie in vollem Umfang nachgekommen wird. http://thebrain.lautre.net http://www.myspace.com/thebrainradio


28. März 2014 03:00

Kol HaCampus: Licht für die Völker #13 Lagiom oder Licht für die Völker mit Orly Jacoby. Angesichts der steigenden Flut von Kraftfahrzeugen und einheimischen Künstlern, die sich in Englisch auszudrücken wählen, sich ans Licht bewegen, zur aufstrebenden Szene, erden, sowie geben, was den Künstlern nicht das Risiko zu anderen Medien zu bekommen. Das Ausbildungsradio "Kol HaCampus" ist ein Projekt der School of Media Studies am israelischen College of Management. Es wird seit 1995 auf 106 FM gesendet als Teil des Bildungsradioprojektes "Kol Israel". http://www.106fm.co.il/

28. März 2014 04:00

Kol HaCampus: Shamal - Mit dem Jet-Zeitalter #13 Die Songs sind zwischen den 60er und 70er Jhren entstanden und leich angereichert mit Rock, Blues, Psychedelia, Progressive Rock und gute Musik im Allgemeinen. Sie werden angereichert mit interessanten Geschichten, der Geschichte und Verbindungen hinter der Musik. Das Ausbildungsradio "Kol HaCampus" ist ein Projekt der School of Media Studies am israelischen College of Management. Es wird seit 1995 auf 106 FM gesendet als Teil des Bildungsradioprojektes "Kol Israel". http://www.106fm.co.il/

28. März 2014 05:00

Andreijs Ecke

Garagepunx - Hideout: Mottey's Black and Blues Show #22.10 Funk, Soul, Surf und RnR aus der Garage von Spätinsbettgeher für Frühaufsteher. More punk blues still thrash to. http://garagepunk.com


Pi Radio ist ein nichtkommerzielles Radio ohne finanzielle Förderung, welches in erster Linie durch ehrenamtliches Engagement und Bereitstellung kostenloser oder kostengünstiger Technik/Räume getragen wird. Möglichkeiten der Unterstützung Es wird immer wieder neue Technik, bzw. Geld für Infrastruktur, Betriebskosten oder Gebühren benötigt. Wer Pi Radio unterstützen möchte, kann das auf verschiedenem Wege tun: • Sachspenden für Einrichtung des Studios (Rechner, Mischpult, CD-Player etc.) • Bereitstellung von Räumlichkeiten • Hinweise oder Vermittlung zu passenden Fördermöglichkeiten • Unterstützung des Personals (ehrenamtlich) Wir sind unter der folgenden Adresse zu finden: Radiopiloten e.V. Lottumstraße 9/10 (Eingang links neben der Hofeinfahrt) 10119 Berlin Telefon: +49 (0)30 - 609 37 272 (bitte auf den Telefonsekretär eine Nachricht hinterlassen ) E-Mail: http://piradio.de/contact Geldüberweisung bitte an die folgende Bankverbindung: Inhaber: Radiopiloten e.V. KN: 0004716434 BLZ: 83065410 Deutsche Skatbank Verwendungszweck: Spende Radio


Piradio 2014 03