Moormerland - Ihre Gastgeber 2022

Page 1

Urlaubsinformationen

Erholung & Natur

Radwandern

Gastgeber ab Seite 7


Urlaub in Moormerland Wir freuen uns über Ihr Interesse an unserem Feriengebiet “Südliches Ostfriesland”. Entdecken Sie die reizvolle Vielfalt dieser Landschaft. Deiche, Moor- und Waldgebiete erlauben ausgedehnte Radtouren und Wanderungen; fischreiche Seen und Wasserläufe laden zum Angeln ein. Genießen Sie die ostfriesische Gastfreundschaft, Ruhe und Erholung.

Tourist-Info Moormerland - im Heimathuus Dr.-Warsing-Straße 79 26802 Moormerland - Warsingsfehn Tel. 0 49 54 / 8 01 25 00 Fax 0 49 54 / 8 01 25 01 info@moormerland-tourismus.de www.moormerland-tourismus.de moormerlandtourismus Moormerland Tourismus

Das Team der Tourist-Info (Karl-Heinz Fischer, Ines Lindemann, Natalie Rosendahl sowie die Auszubildende Pia Hüser) sind gerne für Sie da und helfen bei allen Fragen rund um Ihren Urlaub. Schreiben Sie uns!

2

SUCHEN UND BUCHEN:

Impressum Herausgeber: Tourismusverein Moormerland e.V. in Kooperation mit der Touristik GmbH Südliches Ostfriesland Fotos: Werner Modes, Emsbüren, Ostfriesland.travel Satz und Druckservice: Tourismuscompany.de Druck: Megadruck.de, Westerstede Karte/Ortsplan: Radkartenverlag Heinz Stuke

M


Moin

Willkommen in Moormerland

Endlich Urlaub! Jetzt können Sie Abstand vom Alltag nehmen, neue Eindrücke gewinnen und ganz bei sich selbst ankommen.

Menge Spaß und Unterhaltung - sei es beim Urlaub auf dem Bauernhof, bei erlebnisreichen Ausflügen oder bei einer der vielen Aktionen für unsere jungen Gäste.

Moormerland bietet dafür die idealen Bedingungen: Es erwartet Sie eine weite, ebene Landschaft mit sattgrünen Wiesen, schwarz-bunten Kühen und idyllischen Dörfern mit urigem Backstein-Flair. Unzählige Wasserläufe und Seen bestimmen das Landschaftsbild. Vom Emsdeich aus können Besucher den Blick über den Fluss und seine Häfen schweifen lassen. Eine frische Brise pustet den Kopf frei. Hier können Sie ausspannen!

Keine Jahreszeit verstreicht in Moormerland, ohne dass ein Fest gefeiert wird. Und steht gerade mal keine Veranstaltung auf dem Programm, zeigt sich das „grüne Tor zu Ostfriesland“ mit kulinarischen Köstlichkeiten aus der regionalen Küche von seiner besten Seite. Kulturgenüsse versprechen Ausstellungen, Aufführungen und Konzerte. Auch die nähere Umgebung bietet interessante Ausflugsziele für jedes Alter.

Ganz nach Lust und Laune lassen sich die Eigenarten der außergewöhnlichen Gegend per Rad, zu Fuß oder vom Wasser aus erkunden. Es lohnt sich, steinerne Zeugen der Geschichte zu entdecken und Beispiele moderner Technik zu besichtigen. Und auch für die kleinen Gäste gibt es jede

Dieses Urlaubsmagazin gibt Anregungen für Erholungssuchende wie für Aktive, für Familien, Alleinreisende und „Best Ager“. Wir wünschen Ihnen einen gelungenen Urlaub in Moormerland. Lassen Sie es sich gut gehen!

3


Erholsam aktiv sein In Moormerland lässt sich Natur mit allen Sinnen genießen: die Weite der Landschaft, in der der Blick ungehindert bis zum Horizont schweifen kann und die Ruhe, die man beim Anblick der unzähligen stillen Kanäle und Gewässer empfindet. Bei aller Beschaulichkeit, die hier zum Erlebnis wird, ist von Langeweile keine Spur, denn Moormerland bietet eine Fülle von Aktivitäten - zu Land, wie auch im und am Wasser. Mit dem Fahrrad auf Entdeckungstour Jede der elf Ortschaften Moormerlands hat ihren eigenen Reiz, den es zu erleben gilt. Endlose Weidegründe wechseln sich mit Mooren und verträumten, vom Backstein geprägten, Ortschaften ab. Sie alle sind durch Wasserläufe verbunden, an denen man ausgedehnte Radtouren unternehmen kann. Die schönsten Fahrradrouten sind ausgeschildert und dank eines übersichtlichen Knotenpunktsystems leicht zu erkunden. Und weil Moormerland „platt wie eine Flunder“ ist, ist die Gegend bei Gästen, die gerne Land und Leute mit dem Rad erkunden das perfekte Urlaubsziel.

4

Auf dem Wasser, am Wasser, im Wasser ... An den Paddel-und-Pedal-Stationen werden Kanus und Fahrräder vermietet. Mit ihnen kann man Moormerland aus der Entenperspektive kennenlernen oder Erkundungstouren kreuz und quer auf idyllischen Wasserwegen bis nach Leer und nach Emden fortsetzen. Unzählige Seen laden zum Baden und Surfen ein. Die Ems ist nicht nur dann einen Besuch wert, wenn ein Ozeanriese aus der Meyer Werft im Schneckentempo seine Jungfernfahrt antritt. Bei Ausflugstouren mit einem Fahrgastschiff, einem Fischkutter oder mit dem eigenen Boot kann man selbst auf „große Fahrt“ gehen. Wandern, Nordic Walking, Skaten ... Der ländlichen Struktur Moormerlands ist es zu verdanken, dass Wirtschaftswege und wenig befahrene Straßen wie gemacht sind für Wanderungen und sportliche Läufe. In der mal rauen, mal lieblichen Natur kommen Nordic-Walker ebenso wie Jogger und Skater auf ihre Kosten. Hier und da überquert man eine der schmucken weißen Klappbrükken oder macht Halt an einer historischen Windmühle.


Erleben und entdecken Zu allen Jahreszeiten ist für Kurzweil gesorgt: Ob Osterfeuer, Maibaumfeiern, Landpartie, Fischerstechen, Apfeloder Weinfest - die Moormerländer verstehen es, mit ihren Gästen zu feiern. Bei Heimat- abenden und Theaterstükken, Dichterlesungen und Konzerten zeigen die Gastgeber ihre kulturelle Vielfalt. Familienglück Ob Ponyreiten, familienfreundliche Radtouren, Urlaub auf dem Bauernhof, Ferienpass-Angebote oder Feste mit kindgerechten Unterhaltungsprogrammen: Moormerland bietet die „Zutaten“ für einen unvergesslichen Familienurlaub. Manches Kind entdeckt neue Interessen beim alljährlichen Sommerprogramm „Ferienpass“: In Zusammenarbeit mit den örtlichen Vereinen bietet die Gemeinde mit Sportkursen, kreativen Mitmach-Aktionen und Gemeinschaftserlebnissen Freizeitangebote für jeden Geschmack. Spielplätze Ein Blick auf den Ortsplan zeigt, wie kinderfreundlich Moormerland ist, denn hier sind neben den vielen Sehenswür-

digkeiten auch die zahlreichen Spielplätze eingezeichnet. Viele Gastgeber haben sich mit der Ausstattung ihrer Ferienunterkünfte auf Kinder eingestellt. Petri heil Die vielen Kanäle und Gewässer sind dank ihres Fischreichtums Paradiese für Angler. Für Urlauber hält die Tourist-Information Gast-Angelkarten bereit. Ausflugsziele Die zentrale Lage Moormerlands inmitten des Dreiecks zwischen Leer, Emden und Aurich ermöglicht kurze Wege zu vielen kulturellen Sehenswürdigkeiten. Die malerische Leeraner Altstadt und das Miniaturland mit der riesigen Modelleisenbahnanlage, die Emder Kunsthalle, der Ratsdelft oder der Hafen sowie die ostfriesischen Inseln sind nur einige der Publikumslieblinge im nahen Umkreis. Dank der Nähe zur Autobahn 31 ist man im Handumdrehen in Oldenburg, Wilhelmshaven, auf der Papenburger Meyer Werft oder in der niederländischen Provinzhauptstadt Groningen.

Foto: Touristik GmbH Südliches Ostfriesland / Lars-Josef Klemmer

5


Land zwischen Moor und Meer

Sattgrüne Grashalme wiegen sich sanft im Wind, im Wassergraben kräuselt sich die glitzernde Oberfläche, in der sich die Farbe des Himmels widerspiegelt. Die Luft ist frisch und rein. Hier können Urlauber tief durchatmen. Und diese Weite! Der Blick schweift über Wiesen und Felder, hier und da ragen Baumgruppen auf. In der Ferne dreht sich eine Windmühle. Weiter im Landesinnern bildet eine Moorlandschaft eine Welt für sich. Hier fällt es leicht, den Alltag auszublenden und die Ruhe zu genießen. Selbst in den Ortschaften Moormerlands geht es gemächlich zu. Die Backsteinidylle verbreitet das Gefühl vom „Angekommensein“. Szenenwechsel: Segler kreuzen in der Fahrrinne der Ems, Motorboote zischen durchs Wasser. In Sechs-Stunden-Rhythmus macht sich die Ems mal schmaler, mal breiter. Denn der Strom wird auf seinem letzten Abschnitt vor der Nordsee von Ebbe und Flut beeinflusst.

6

Wenn die gigantischen Ozeanriesen aus Papenburg im Schneckentempo ihren Weg in die Nordsee antreten, wird das Wasser des Flusses vom Emssperrwerk in Gandersum gestaut. Die Überführung eines Kreuzfahrtriesen wirkt wie ein Magnet. Die Deiche werden dann von tausenden Schaulustigen belagert, die den schwimmenden Neubau der Meyer Werft bestaunen wollen. Auch in Moormerland ist eine Werft ansässig: die Schiffswerft Diedrich in Oldersum. Sie hat ihren Schwerpunkt auf Reparaturen von Schiffen gelegt. Das benachbarte Seilereimuseum lässt vergangene Tage aus Handwerk und Schifffahrt lebendig werden. Moormerland hat viele schöne Gesichter.


Buchen Sie unter ☎ 04954 8012500 oder ☎ 0491 91969620

Moormerland - hier wird Gastlichkeit groß geschrieben Zum perfekten Urlaub gehört eine Unterkunft nach Maß: Ob kinderfreundlich auf dem Bauernhof, ruhig inmitten der Natur, gediegen am Ortsrand oder mitten im Geschehen – Moormerland bietet mit seinen elf Ortschaften eine große Auswahl an Übernachtungsmöglichkeiten. Gerne ist Ihnen das Team der Tourist-Info bei Ihrer Urlaubsplanung und Unterkunftssuche behilflich. Mit nur ein paar Hinweisen reservieren wir Ihnen eine rustikale Pension, gemütliche Ferienwohnung oder ein behagliches Ferienhaus. Zum größten Teil sind unsere Unterkünfte mit Sternen des Deutschen Tourismusverbandes klassifiziert und garantieren Ihnen damit den Wohlfühl-Faktor. Auf unserer Internetseite www.moormerland-tourismus.de haben Sie zusätzlich die Möglichkeit, nach verfügbaren Unterkünften zu suchen, den Gesamtpreis zu berechnen und direkt zu buchen. Wir freuen uns über Ihre Anfrage!

Planquadrat

D7

Planquadrat

Q4

Unser Service für Sie: Die zentrale Zimmervermittlung Ein Anruf genügt und wir sagen Ihnen, ob eine geeignete Unterkunft frei ist. Diese reservieren wir auf Wunsch auch direkt für Sie (selbstverständlich kostenlos!). Onlinebuchungen sind auch außerhalb der Geschäftszeiten möglich.

✆ 04954 8012500

Nicht lange suchen - Moormerland direkt buchen! Saison A: 01. Juni – 31. Aug. (Hauptsaison), Saison B: 01. Sep. – 31. Mai (Nebensaison), Saison J: 01. Jan. – 31. Dez. (Jahressaison)

7


Buchen Sie unter ☎ 04954 8012500 oder ☎ 0491 91969620

Gandersum, Oldersum, Rorichum, Terborg … werden von uns auch liebevoll als die „Emsdörfer Moormerlands“ bezeichnet. Die Emsdörfer grenzen direkt an die Seehafenstadt Emden und bieten somit optimale Voraussetzungen für Shopping, Museumsbesuche und Besichtigungen. Alle vier Dörfer sind entscheidend von der Ems geprägt, der maritime Einfluss ist allgegenwärtig. Gleich, ob ein malerisches Siel den Wasserzufluss zur oder von der Ems regelt, eine Werft interessante Um- oder Neubauten auf der Helling liegen hat, eine Schleuse Schiffs- und Bootsverkehr ermöglicht oder eine idyllische Hafen-und Parkanlage als Fotomotiv dient – immer finden Sie in unseren Emsdörfern eine ganz besondere Atmosphäre. Ein weiteres Highlight ist das Emssperrwerk in Gandersum. Das Emssperrwerk verbessert den Küstenschutz und ermöglicht das Aufstauen der Ems zur Überführung der großen Kreuzfahrtschiffe der Meyer-Werft. Eine Überführung dieser Kreuzfahrtriesen ist immer ein sehenswertes Erlebnis. Besonders Aktivurlauber finden bei uns ideale Bedingungen, denn optimale Rad- und Wanderwege sowie die Kanu-Station in Rorichum garantieren erholsame Ferien im gesunden Seeklima. Die nächstgelegene Ortschaft Tergast befindet sich in unmittelbarer Nähe zu den Emsdörfern und lädt mit seinem Forellenteich besonders Angelfreunde zum Verweilen ein.

Planquadrat

D7

Planquadrat

D6

Planquadrat

C6

Planquadrat

D7

Planquadrat

D7

Planquadrat

E7

8

Saison A: 01. Juni – 31. Aug. (Hauptsaison), Saison B: 01. Sep. – 31. Mai (Nebensaison), Saison J: 01. Jan. – 31. Dez. (Jahressaison)


Buchen Sie unter ☎ 04954 8012500 oder ☎ 0491 91969620

Planquadrat

D7

Planquadrat

C7

Planquadrat

E7

Planquadrat

J 12

Saison A: 01. Juni – 31. Aug. (Hauptsaison), Saison B: 01. Sep. – 31. Mai (Nebensaison), Saison J: 01. Jan. – 31. Dez. (Jahressaison)

9


Buchen Sie unter ☎ 04954 8012500 oder ☎ 0491 91969620

Neermoor und Veenhusen … liegen im südlichen Bereich Moormerlands und grenzen an das Stadtgebiet Leer. Beide Ortschaften liegen verkehrsgünstig an der Autobahnanbindung A 31. Die Nähe zur Kreisstadt Leer mit der schönen Altstadt, zwei Badestellen, die in heißen Sommertagen für Abkühlung sorgen und die Fahrradrouten durch eine weite und ruhige Landschaft machen beide Orte zu einem beliebten Ziel für Aktiv-Urlauber. Ein Einkaufszentrum mit Discountern und Fachgeschäften für den täglichen Bedarf runden das perfekte Angebot für unsere Gäste ab. Veenhusen ist vom Torfabbau geprägt, das über Jahrhunderte Arbeit für die Kolonisten gebracht hat. Heute laden naturbelassene Moorgebiete und weite Wiesen zum Wandern in unverbrauchter Natur ein. Was bei einer Fahrradtour durch die Ortschaft Veenhusen natürlich nicht fehlen darf, ist ein Besuch beim Melkhuske. Das Melkhuske liegt mitten in einer wunderschönen Naturlandschaft und lädt zum Beispiel auf Fahrradtouren zum gemütlichen Verweilen und Erfrischen ein. In Neermoor gibt es eine dreistöckige Galerieholländer-Mühle, die 1884 erbaut wurde. Heute stehen in der Mühle vielseitige Räumlichkeiten als Kultur- und Begegnungsstätte zur Verfügung. Große Beliebtheit erfreut sich auch die Natureisbahn, die im Winter in Neermoor betrieben wird.

Planquadrat

O8

Planquadrat

L 10

Planquadrat

N6

Planquadrat

L9

10

Saison A: 01. Juni – 31. Aug. (Hauptsaison), Saison B: 01. Sep. – 31. Mai (Nebensaison), Saison J: 01. Jan. – 31. Dez. (Jahressaison)


Buchen Sie unter ☎ 04954 8012500 oder ☎ 0491 91969620 Planquadrat

L 10

Planquadrat

Q 12

Planquadrat

R12 Planquadrat

L 10

Planquadrat

R 11

Planquadrat

Q 11

Planquadrat

S12

Unser Service für Sie: Die zentrale Zimmervermittlung Ein Anruf genügt und wir sagen Ihnen, ob eine geeignete Unterkunft frei ist. Diese reservieren wir auf Wunsch auch direkt für Sie (selbstverständlich kostenlos!). Onlinebuchungen sind auch außerhalb der Geschäftszeiten möglich.

✆ 04954 8012500

Nicht lange suchen - Moormerland direkt buchen! Saison A: 01. Juni – 31. Aug. (Hauptsaison), Saison B: 01. Sep. – 31. Mai (Nebensaison), Saison J: 01. Jan. – 31. Dez. (Jahressaison)

11


g We er en wa rf I pp ga

Manne

ck ti Ha

St an gw eg

Fe hn tje rT N

W eg

iestraße Industr

St r.

ße

Kru mm

fts tra W ar

Krumme

str.

rf

Do rf

15

nw tje 18

16

t r. hs at 20 Lü 17 iligr 19 e Fr

ße ra St

s ich

2

eg rW ste hm 23 Pastor-Strom Fe

24 Pastor-Hout 25 Potsdamme 26 Kolberger-S 27 Görlitzer-Str 28 Pillauer-Str 29 Danziger Str

s hm Fe

W ter

eg

u te Sa

le ute Sa

Schöpfwerk Sauteler Siel

le r

S ie

l ti e

f

al an An rK

de

is rE

hn ba

Yachthafen

schutz-

13

© SEHT

Kleihusen

gebiet

M

Ems

bes.-

M e M ent ee e

w

Ve e

RH G Rathaus, Haus des Gastes

s nhu

n ee

e straß wehr te

f ieltie er S

G A Krankengymnastik, Ärztehaus Feuerwehr, Stadtbücherei

F

i

Infotafeln

D

14 E

F

G

H

J

nach Leer

C

ks

Kampstr.

Sehenswertes, Aussichtspunkt

Badestellen, Kinderspielpl. Forsths.Tierpark,- gehege Camping-, Zeltplatz

B

m

er

K1

14 A

Straße

Ulha

e

M id de lsb or ge r

Imme nweg Beentwe Ludg g eriw eg

Ziegel landw arfst

str.

uweg

Ippe n warfer Weg

Nah ew .

A.d

Do

Winedemoorer-Str. Rampenweg

Sünnen bli

r-

raße

s-

Sünnenblink

eg Leiw

str .

str.

aße

t r.

ns

Vesperw.

Tillewe g

V ier

f

La

UcoUken aStr. Okk Broko-tom-S Fabrictr. iuss t r.

tr .

H

er os

roßen T ie f A.G

Bleiche U D lri or ch nu -v m on- Str.

H d aa e n Str . Heere-

Sengelsieltief

Kleiweg

Blitz

raße er Land st Aurich

s

Rin g-

Lan traße ds t raß e

he A Fe u f r nn de en n

w St e yk e st nr.

r ic

1 L

Jac W ä ob cke n-S tr.

g ckuckswe

Ku

str.

Ritzenfe nner W.

Kr us ew eg

aße Filkuhlweg

Lange Mar Grootlandsweg

Hedderweg Hedderweg

Weyerweg

Blitz

W e

w o

Friesenstr Grashausschloot

Me ed e Türkmüh lenw eg

L1

ße tra ks er

Ankerpl., Schleusen, Angeln

Freilichtb.,Tourist-Info

RS GY GS GR HS MS BB AW AZ

hu ic or R

er fw

Natur-

Kanu-, Hafenanlegestellen

Polizei, Wohnmobilplätze KG KT Kindergarten, tagesstätte BS SH Berufsschule, Sporthalle JZ JH Jugendzentrum,- heim

e aß tr

f r tie ge ks or er rb fw T e öp h Sc

D

Kloster, Ruine, Gut

Bahnhof, Autofähre

dr

Lessingstr. eg

fw öp Sch

C

Grillhütte,-platz, Findlinge

Paddel- & Pedalstation

er

14

ie

Co

t Un

Fr

. l hi . s tr Sc rstr orff l e nd e ch Ei

Aussichtsplattform

es tr.

r.

o

eg

St

p hö Sc

Surfen, Trimm-, Lehrpfad

Realschule, Gymnasium Gesamt-, Grundschule Haupt-, Musikschule Bürgerbegegnungsst. Altenwohnheim-, zentrum

or rb Te

Terborg

W

L2

eg e iw Kl

e aß tr fs

ef

e

tri

er

ue Ne

str.

er

g in

Schöpfwerk

210

LEBN I NATURER T PADD EL U N D MI PEDA

eg W

umer Straße

nt U

eg

hl oo t

St r .

12

Schützenhütte,-stand

W

In du s

ar te ns c

31

13

r

t et

hric tr. in S He ineHe

or D

C

e ev Si

L2

15

B

B

eg er W Siev

Ko hl g

L

A A12

l ti ie

Memgaste

ste

b

r

em ga

D

s er

eg

ot

© SEHT

Ro ric h

g or

Zu

M

Langehaus

b er ld Co

r oo m ch ri Ro

ot lo ch gs

hlo Sc

eg W

Buschplatz

W

ren l

r

er

aße Str

r

e st ga em

r ge

eg W

Middelsterborg

eg rw le

g

O

ter as

ln Kö

Woltersterborg

gebiet

e eg Zi Einweht

MOOR

mg

r bo

eg

e traß ds lan ich

lt Wo

te er s

Me

eg

eg gew loo tje Lü

dsw an

dsw

H

llan

dstraße

M

loot gsch er ZuWolde Weg

De

te Mit

sweg enland Herr

2

Str.

ln Kö

Sand

Meedlan

eg gew loo tje Lü

Hatzumer

11

eftig

Tammegast Tammegaster Str.

schutz-

10

e raß ndst

Int Fi

n Kaju

chum Rori

eg nw le

Zollhaus

tig Int Fief

Tergaster Grashaus

r

Venneplatz

Ems

Tief

la Reith

Hedderwe g

N umer Rorich

e

blink

eg

Rorichum

Natur

NSG

Steinweg

Steinweg

raß er St

en Sünn

NSG

Bootsanleger

werkstraße

© SEHT

9

te r wa nd Sa

G

Leidsw eg Leidsebrücke

Lehmdobbenw.

w enweg eg esgrub Südergaster WegKi 1 Gassenweg Tiekampstr. 2 Am Ehrenmal aster W e g Dornpeldobben S üderg weg nk ✝✝

g We

rfpla

er T ief Rorichum

weg

f ie

Sieve

Wasserwerk

Klu ster Str. nd La T RotdornDeich nge erbu amm e str. rgs lan Siedl.R ds ✝ eihe tr. Kleestr. Neue tr.

ch Dei

Ac

Stocke l weg

.Weiden tz

1 2

eg

Helkela nd sw eg

Spülfeld

Wasser-

W

oor Neerm

Uh

L

Ems

er tj

Heuwi e ke

eg

ch en we g

n

ße arkstra

W

e

m A

Feldm

r

. Str

üs

weg nd s mla

er

en af H

R

m Kru

oo

hu l u Sc G

Si

eg

tr rs ee

m en ik el Ib

eg er w

Ko lkweg

Oldersum

alte st h Po

Emssperrwerk

8

genw

Ihlow

eh F

Helkelandsweg

. s- . je eg üt ltw ü

till

Hafen Oldersum

Nee

e dm

g we loo Sch

l na ka

Petkumer Stra ße

Hammrich

e traß nds

iel

n

uche otb .R

Bahndobben

Kleine r Weg

Steens Höchte

Tie

A. d

nda a- mm Wiard tr.

raße Landst

ngels

ei St

H

r

e

Kläranlage

hte Höc ens Ste

Au

pkew.

P.Busch-Str. enSünnlink b

l-

Bah

K7

ör n

es-S Lüpk GR KG SH Bu J. W T nk g Gräfin-T b Ka ollw we he Friedhofstr. n eb AW da w e neg ers F ✝✝✝✝✝ -S g ie tr. tr B Cir tr. ✝✝✝✝ Yachthafen r S d achstr. st ßer sen k✝✝✝ r. aAlte Seilerei Bootshafen ste Hay h m 1 Ststr. ra rga ö b ne e r Te et- tr. B e ag HinteBr dA r st ke te- Be ens 1 Zinngießerstr. lten . r l A r. v el-MW ei d. Am Zur ar c ho ändr. oza s t N E rt el he Kanal Ma seH st st streust md bertstr. r. an ng a . Alte M ga Zu dtWaage Ernestinenck mR orichu 2 hof mer Tie L f str RorichOldersu aß ume me e F Schleuse r T ief Oldersum rw

Gandersum Up Ver

m su er ld

uh

7

O

lk Fi

Am Em s- S ei te n

annsGoem weg

eg uz w Kre

eg nw

6

weg

Tergaster

Am Se

hl

te ei

Bahns ei weg ten-

Bah ndo b ben

Kam

eg

sweg

t

eg enw enn angef

Tergast

A rn st old r. i-

Imkehörn

Weg Ippe nwarf er

fanne

rzug s c

eg

L

eg

Schmidtkampe

w arf

eg ahnw Roter H

ew

eg uz w Kre

N

s hn Ba

5

Hohewarf

h Ho

Hammrich

Ki eb iz w eg

Rothehan

Mönnikebrücke

P

Bootsanleger

hn Fe

Ippenwarf

Oldersumer Hammrich

Gandersumer

W er eg Le

Weg

Gr. Monnikeborgum

NSG

r ate nd w t Sa ter Ach

Ipp en warfer

um keborg Monni

Am Fehn tje rT ief

Felland

Bunk

L

Sandwater

n Sa

Kleiw eg um rg keb o Monni ief Katholischer rT Platz tje

e

Stra ße Unterfellandsw

© SEHT

Grashäuser Weg

Tief

Leege

eg

g We

arg

W

schloot rzug ee m ke as

Oldersumer Grashaus

jeb

K

Sandwater

Sand

Am Sengelsiel

Jarderweg

Grashäuser

Fehntjer

er

estr.

nt

J

el pp Am

raß St l Ih er um s er ld O Hoher er

W

Grövehörn

Olde rsum

nd Neula

nie

Pa

eg

Waskemeer

Türkmühle

K 111

Oldersumer Neuland

Ka

e

ße

Le

2

Spülfelder

Hoheenden Barg

ra stst Po

dweg an rS he

Riepe

r ld e

eg

4

ger Weg

H

Schwoo

Ho

g

Ne u

3

G

Simonswolde

1 nw

F

r

E

ow e

D

31

ge r S iel tie f

C

B

Barkmühle

Kl. Neuwolde

B

r un k f enne tt ga eff rt Ki e ht

Gr. Neuwolde

ren d este mW

A

Thedinger Vorwerk

K

L


rnkam psweg

tra ße

ela nds weg

We id

na l ka eh n-

We g

etz erf Sp Timm

Ne ue feh ne r

w eg

and Reit w. spo rtze ntru m

ek e er wi W es t

.-E be ie rd-S rke tr.

e N

eu

ef

Se b

rw te

ot er W eg

W

es

R

Es ch en we g

eg

W

r ze ar

Sc hw

gs st r. du n rb in

K te

r

e rW ste

r St

nk

Gr ün e

g

ol ana fsm l ee (Os t) r

.

m we g Ba u

s-

m we g Ba u

Ko op we ma g nn

W

ar

m

W

To r

ur

rW eg

g un Miß

rf E

fw Lo eg ga bi ru G m eor er gs -S wie tr . ke

eg rW je

traße Heides

sin g Zu sfe h

Ge ru or m gs er wi Ki ef St ek el r. e Lo ga bi St ru r. me r

Lo ga bi

Al sie teb dl eek un g

st r.

gs

Ve rb in du n

-s

. tr

Dr .-W ar -

Lo ga b S t i ru r. m er -

e iek

es te rw

W

Ve

el er tm an nSt r.

ha

rt -

H

au p

Am

Allerstr.

er

G

eg

Hang

lw

er

ands t r.

Abfahrt Jheringsfehn

W eg

11 Hesel

W

ei ze

rMoSo trrm . erl

nw

eg

12 Holtland

eg

ild w

W

m le st rr.

D ai

us s-

Flatowstr.

ek

r te ur r. rf St

r ste gun Miß

r. st nd la

E

nt eh . F

erbank

ek

eb e

m Sa

be Alte

Ne u

r.

.

tr. Heides

f -ring

ek

instr. Ma

be Alte

. tr

st

tr

benstr. Schwal nFasane . str

31

str. and erl

Kurzer Weg

Ka sta nie nwe Kön g igsm oor-

k

-S

ff- en am D weg

Ku

S tr rs ffe hi Sc

Kave

ee eb

-

eu

r sto Pa

ke wie olfs

N

ng

n an

nd

str.

ah ns tr .

r .

H

Allee

13

eg

ee

ße

ld Fse tr aß ld ste ra

ol fs m

r

14

Fe

W

Kö n

ig s

R

-

moor

N

N

Q

-Leer

er Le

Radweg Leer Altschwooger

ch na

Südschwooger Weg

Am

r

ieck AB Dre Zum

Altschwoogweg

© SEHT

W ild w

Ei ch en

st ra ße

ger W eg

de n

ße stra oor sm nig

hwoogers tr aß e Altsc

Zu

Königsmoor

Le e

be

nw eg

na rie

ieke rgsw Geo

Rud

ek

si ar

m pt au

o f str. hnh Ba

62

k

e eb

W

H

str.

o rm Mo

fad Kirchp

M e M ent ee e n

ndbütt enw Sa eg

dstra ße

An der Kirche

an

lan ed w e w. g

stra ße

ten

ajü

hr tSo m m

Un ter e

63 K aß e

Sa ut

tr aß e

tr is s Kr e Gr af -

A

lte

La n

Po stw e

ds

g

üd wie erke

3. S

st ra ße st er

O

2 L

57

L

1. N

Sü wie derke

2.

ee fa

Boek zete Boekz ler Me etel erfe er hnk an al

Zu m

ße

dstr a

an

14

iek e o rd e rw

wie ke 1. S üd er

rS

er

Am

w eg en B ur

Sc

Zu r

de

Öv

m m le r Ti

4 L1

ße St ra

Sc hw hn ane n ep fen w-. wT . Kö eich nig hu sh hns .-S t tr. r. T im

Hö ch te

iu s-W eg

St ra ße

Alter Br

lte nw eg.

str .

Pa s to r-H ag

la

er Ro rich um

Zu Zu m rM Ac Tim me ht e ler rt D M ie k e rt ee r Me er W at er p Ho An ad K g

ückenw eg

hn tje rT ie f Fe ße

m melnd sweg

Ru

Tie f

g

hw oog we

Sc

. s e lw

K

e be lte

eu

r.

rt ha

ol tla

He H s Str eelesre le .

hen

Altschwoog

P

10

gebiet

meerFlachs r. st

Ostschw o

O

ieke

ke

A

N

D

er G

weg. Binsen g. An der skirche Sonnenwe Frieden

eg

Alter

hn ba to Au Rog nweg ge

Diestelw

r de An

Randw. en-

str.

ie Kolon

we g

weg Anker

traße er S

chen den Ei

riksw Fa b

ie

r. st en

- er iß st M un eg g W

g . lin gel rw ig H tte w . r Br tr. Ku we s m E A

eg

us Uth

Zu

N

H

9 der Weg

Klein Heselermoor

Veenhuser Zu den Eic

Neuschwoogweg

fehn

Naturschutz-

weg

ltief

Neuschwoog

M

rde r. i n st R en g ha

St

W er us

. str

g

Am ende Weges

70

L

nestr.

t er Juis

ha er ck

ße

we rs

rg Bu

be

hausen ker Ac

eb

. r Str eye ern Nord . r Str oge kero Spie er Sylt tr. S m Me tstr. r me

A

str.

nr Co

s tra der Sü

rg Bu -

tr .

eFarn

Vee

Lei

mm Da g we

S ue Ne

. lhi . s tr Sc rstr orff l e nd e ch Ei

aß e ptstr Hau

r Sie nhuse

r. aSt Fuld rtstr. . a str l l JahnAlster Do ustr. na tz ortpla . Do tr Am Sp . es str a- a d nLed r. J - Koloniste st nte we g Hu g we str. ieSimonsr. me lon st pad Jümstr. Ko ach s e n S ße ra Str. esst dek Gö hael- nig mer Mic . Kö orku B Str r.

r.

ot chlo egs e hrw straß we hr e tew

T

r.ns-St arte

G.- eHein nman Str.

g in dr

eg

St

r. St nne Be o. Uk str Bur g

tr. rs de or N

ue Ne

hric tr. in S He inee

Veenhusen

8

w fs

ek be

öw

rg Bo

rd dw wa an rg ul Boing ba r er d Sü

o- kk n d Fo eila g W Rin

.

Neermoor

.

tr rs de or

K8

N

. str or

7

ße stra hn

ol

lte

M

r St

. lw se . os Dr selw Am

r- . . tr ue str ßs F e o rn nu d el as eg H n sW ne El a g at e ßPl w ei nW he en uc . . . rk . r B Bi str st Str Str g- g- - tr. nin in on -S be Ei str. ars ars .-B ffer D oe h -W .-W fin r. Dr rä a G nn . D A tr S

nd Li

Jherings-

. tr E . en ds tr eg o an ns st W dr br er gm W ter r. ol eeg ie ef Os an Lee st G w eg sS . mstr Ki rn ke en ltw ing m o e 10 a e n k d s ls nn n o e H ieve JH tr Ba ün eg r. Ta Ed emk . S M w st n eg i SH er . n stw W r. e r d r t r . le ß Str. HS Ze str. gFo St ee tr sels g üh - n ra eg elb s e St K in we a r 11 e Die w M P. pe r. s RS Gr on- z- Str. st er l-C en es er er Vog r. ö p S t un . ho Frit terKi Korn b e tr . er rch w ar st rn K r r e RH Sc u Jh r. Lä s st eu -B St ich Tu dor- H © SEHT weg Ta KG n- St O P. 12 R 13 dr Theo g KG o e e i SH w -v SH Fr ✝ eg er ich p kerstr. m r. Te en m Fehntjer ck hw tr. Oet GR e l tr . ck D rc to uss Ka g 14 Berg GR il h s Eu Str. Ki os t r . we na 2 er es lf. tor n e W SH GR e m R ✝ o r s k GR e m r . l t s S d ✝ L A r ll el e e Pa 15 . -S . pe Ru AW -St Ilm Garr tz KG - Fo estr ge tr Ka m g lke r. li- . eg Gla eg in Elb 16 oe 34 ichtr. Zu ei hstr rwe rS Cl 31 g-St F r e r W g e l r t e F at W e U s er am tr. g ad er l si ßb nb we 35 H S gr Qu Lessingstr. Ti Vo gg ute 31 . . orn r. str .-B e Lo Ah 36 eg St ser Dr rz- Str ng . w al aß . We ri ng e sstr er an rra t r. r. en18 37 nstr 32 H m rk kri str. tr el dk We . a E hs n e r s k t a .B a l k a R str em 31 Pastor-Middendorf-Str. 21 h Dr ec B ja m gr 19 20 i c 24 H M A l T . i 32 Mester-Peterssen-Str. ir a ße 33 str r. re 23 r . 22 Str ein K fst je str Rh 33 Heykes-Lohne r. ho F Bo L2 er hn eg 34 Erlenweg St örn in er Ba Akazienstr. gw gnd charh g ste er er olä in eg S we 35 Efeustr. ßb lin g n lg s len eg e W o r ✝ e ar t r Is g V H ✝ Al W Hir Be Rin tr. eu - or u se N 36 Dahlienweg a b k S tr. r h r ns e str. r eg en we . ker Veilche ge 37 Holunderweg erw rum . kk Ac r. ur str Pold Balt StrStr. St Nü nb r de 25 neroge an i g s tr. geo Br nge ett 27 26 en We Lan Wa ger Zeisig St eg ur w g ter o e g n e tz s s ro . e as g . Ban Ha m 23 Pastor-Strom-Str Nelke rW W M we 28 eg Str Str K 57 str. r al use tew erVeentr. an 24 Pastor-Houtrouw-Str. utele ech rha r. en V e S st K s k n o se pad KG er Ac Sa 25 Potsdammer Str. Badesee P ler Weg rg Frie auer be ute Neu Veenhusen26 Kolberger-Str gs 29 Bresl land Sa ni str. Rebhuhnweg Kläranlage 27 Görlitzer-Str. Str. Kö L 24 r. VeenhusenHesel © SEHT St 28 Pillauer-Str. Warsingsfehn Lange 0 7 Ankerweg 29 Danziger Str. Str. Lotsen- 40 BadeLange 39 39 see estr. g tr. Segg 39 Wilhelm-Diersmann-Str. Feldwe ockens Gl g weg 40 Johannes-de-Beer-Str. 38 WollFeldwe ldweg rFe 41 Christian-Boelsen-Str. grasstr. Moo Turm. r 38 Pastorstr e ße 42 Heye-Groenhoff-Str. 41 d ra 41 42 An ahn Schulst Bilker-Str. 41 g b 41 we Eis Feld lweg GR g Mitte H PWH dwe as Weid l. Wil en Dorfp ✝ ✝ Uthusen we g weg c he eg denei ir lw W te -K Mit lten ng Gaste ri -A Bi Zur at r n e . r W h d k To r ha ba Auf ptstr der Zum hn Eis hnweg Hau nstr. KG we er Birkha Wiese g tr. Leegeehrs Auf eg S weg ntew rbeerw traße Mee Lo ts p F S Hau K8 erweg Wolfmeer Ligust

eg

fstr. nho Bah

F

A

eg e - w r. hl en st Sc h en

. tr ns he ic 9

e

al an

9 Fichtenstr. 10 Walnußstr. 11 Gustav-Stresemann-Str.

er st n u

r. St r. - kSt no ro Ke m-B no En to

gin rs

en

fehn

g iß

63

e -B

K

ek Süder wi

. tr -S us ha rg

M

K

nn Ja

Neue

st ra ße

Ad ler st r .

a r. W St r.D

.

r. s- St au esck Kl ew F o r. t M h- S r. rc t S Go lf- tr. rt do u-S -Ebe h Ru na K Ki iedric Fr ebk Lü hric tr. ein S

r St

r.

-

st

i Ed

r.

s ns Ja

H weg

Am ling er g Sp we

st

n so

ng

er st El tr. s

ks

Warsings-

si

. tr -S ch Ko ter rgob nbe Gute

Z tr S

Be e

ke

eg w

in P S gFi astotr. s r St cher r. -

ud R

r. st KG -SH

d- f- lin GR ar ra pe dz G ep . R

E

en nk Fi

e aß str

r lst . ke an arl zW C en . B tr S

eg dw an

E

en

6 ep i R 7

fehn

6

ke ie sw rg

8 er st

eg ße r-W eg ro e G hn r W fe ge . r tr a ds lb U ar

dz

aj

R

✝✝ ✝

Bo

P.- ekz Sc ete C.- hwe ler r S Sc Pa Rud tm.- tr. hu sto olf S s r .-S tr. t r. A. ter-S Jh -M tr er . - .

fehn

eo

. tr -S en

ße

5

G

t ot rl

tra

ke

ha

eg

eg

C e-

w

W

gs ni Kö

g

ul

C 1 Wachholder Weg 2 Fliederweg 3 Orchideenweg 4 Sanddornweg 5 Hortensienweg 6 Ochtelburer Weg 7 Simonswolder Weg 8 Ihlower Weg

4

n ti is hr

ek e

e

r ✝ ✝ Wa r. D

n ee al 5 Az

2

k ie

pels

zeteler-

r. st de ie hm Sc

3

eg nw eg se rw te Ro ns Gi -

un

ba

r de or

eg W

31

N

n ho Sc

e ev Si

Neermoor

1

i

rw de or N 3. F

r. St a-

en ol g di e la w G

r.

r de

LAND

rb

er

ul -J

Br i se wi

ie

st

An

ih Re

rde e or N iek w 2.

D r. -

n fi rä G

Boek-

e

sw rg

r he ei

ng

Bauhof

r. st

k ie

ke

aße str

eo

R

nu ho

r re oo hm ric r. R o St

Sc

ef lti

Museum Heitens Huus

r. r . St St - ng ng si si ar ar W W r.D

r de

eg w

t

eg

rw

upt

G

An

i Sp

w er ck tä

de or N 2.

Pa p

Ha

K3

nde

pwie

rwie

Schle Ha us up en tw ✝ we ie g ke

JZ

3

L

e lt A

Neue-

ke

.

K Geykenholz

nal

al

e Süd

Str

e iek rw

Knie

Alte

e

e rd No 1.

Kan r tele S au

BoekzetelerKloster

Randka

Am

ie ksw Hoo

hm oo re r g

er w ie ke

ief er T

✝✝

ke

es t

d ban Bag

swie

eg ew

w

W

Zum

Klost erstra ße

er

e iek tw up Ha

Klost

nwieke

4

ke pwie Knie

pels traß e

r 4. In

rwi Süde eke Alte

e

3

ke

Hungat

Haferkamp

ke

Hauptwie

wieke

Pap

g

Me ed ew eg

t

es te rw ie k

r.

ieke Innw

k Hoo

es te rw ie

An de

rende Unte

ns ch lo ot

W

t eler S

Süder

2. W

ra ße

p kam n. fer h Ha sfe Z. cher nstr. s Bü feise . Z if Ra

eg

2

Neukamperfehn

ieke ksw Hoo

e

er st

pad

ke ptwie Hau

n

de en ter Un

ht

tr. en s feis Raif

Hö c

K lo st

eler Haupt we

Hauptwieke

ke swie ook

fti

ef Ti

r

nal nka efeh Neu

H hn ingsfe Jher

gs- . r. ön r S t K öke .h str hn hu leß dende w. B Sü Münke

k

en lm U

12 Gartenstr. 13 Fokko-Ukena-Str. 14 Heinrich-von-Kleist-Str. 15 Hermann-Löns-Weg 16 Goethestr. 20 Ernst-Moritz-Arndt-Str. 21 Karl-Groth-Str. 22 Brentanostr. mp a rk de or N e eg n i . nw elm Str ilh sW efke r. a Si t a

ie

e nd Bagb a

ieke derw K in

tr

3.

1.

eg

r ge ie in S tt er re be org

tF

1

ga Hun

S

Zum ric h Ha m m

lm

nd la au rb de or N

W

Höchte

Hau ptw ieke

Ro ric

MOORMER© SEHT

üh le

Timm eler Tief

An der 3. Innwieke

N aa

Trienemeer

Meer

r

Boekzeteler Hoek

Ha upt we g

Tim m

Boek-

Königshoek

Hauptwieke An der Klappbrücke

Wil

ck e

MF

Trienemeer

CVJM Heim

Rorichmoor

ndstraße

ra Oste

© SEHT

)

. ndstr

e

Bu re nw

M

Mee dla

r

r

Ha giu s-W eg

f

est

r

Süderfen ne

gebiet

Bo lin ius -W eg

Zu r

Tie fw eg

Te

sto r-

g

Großefehn

S Ulbar g e r

zeteler

schutz-

se

e ht öc

Pa

we

pa d

V

72 nach U lbarg en zur B

6 10

Timmeler

Natur-

istr re ke ol

eg w

gs

Ka ehn ka na n lw e g al ( W

O

.

Kü ste r-

de Bin

ar sin

H

s to r-

r Zu

Pa

✝✝

Zum Aalkam p

K ru m m es

W ler Ha

eg w de

Kü ste rstr

a Str

r de ol nw ye A

Ha tsh au

Ayenwolde

meer

weg Münke

d Pu

Greetje-

Le id sw eg

K7 0

70

K

Meer

Hatshausen

Wa ter

Meer

sweg Bünting

rm

Tweede

r de ol w

e g rwe oo m Mei nte

a ttd

A

n ye

ß ra St

Timmel

K

e el m im

g ✝ ✝

Hoher Weg

✝✝

r

U T

iwe Kle

Hohe r Weg

sen aat

er L e er

Zu

f

K 71

g

Ka

we m am H

gebiet

t Pl ter

Sch L pad uler Weg MünkeAhornstr. S c h ippersweg land B ü l t e l üh Ste ue Kamprm str. a nn ehl e sl Mü

g

Mü k n

eg

R

Puddemeer

Ach

✝✝

Hol D o

g

üc

rnw

f Tie u

NSG

we g

ie rT tje hn Fe

Br

k

r me

ch ori

Alt e Brü r cke nw eg

we

T

unde r we

Br üg g

Meedeweg

enweg Rieth

ö efh De

te r wa nd Sa

Hammer

Naturschutz-

W

S

m

N a t u r s c h u t z g e b i e t

ck til

R

m Kru

t

t er

fga

eg

Q

g Meedewe

ha

Ti ef

P

Höchen weg

O

aste rG

ef Ki

g We Bu nk nner fe t

N

e An d

M

fanne

mler

Bunk-

L

S

T

U

V


Buchen Sie unter ☎ 04954 8012500 oder ☎ 0491 91969620

Warsingsfehn … ist der einwohnerstärkste Ortsteil von Moormerland. Warsingsfehn bildet mit einer reichhaltigen Infrastruktur, Rathaus, TouristInfo, Einkaufsmöglichkeiten und vielem mehr das Zentrum der Gemeinde. Die Mühle an der Hauptwieke ist das Wahrzeichen Warsingsfehns und wurde 1912 erbaut. Fehnhäuser, weite Wiesen und Kanäle (die sogenannten Wieken) prägen das Ortsbild. Mit Fahrrad- und Wanderwegen bietet Warsingsfehn alles, was sich unsere Gäste für einen perfekten Urlaub wünschen. Ruhig wohnen, die „schönste Zeit des Jahres“ genießen und dennoch kürzeste Wege zu den Einkaufszentren mit Supermärkten und vielen Fachgeschäften – das sind die Vorteile, die viele Urlauber in Warsingsfehn zu Stammgästen werden lassen. Als weitere Sehenswürdigkeit gibt es hier unter anderem das so genannte „Heitens Huus“. Es ist eines der wenigen verbliebenen Fehnhäuser in Moormerland. Seit 1995 dient es als kleines, lebendiges Museum und kann besichtigt werden. Besucher erhalten einen Einblick in die Lebensweise der Fehntjer in früheren Tagen.

Planquadrat

Q8

Planquadrat

Q8

Planquadrat

Q9

Planquadrat

Q7

14

Saison A: 01. Juni – 31. Aug. (Hauptsaison), Saison B: 01. Sep. – 31. Mai (Nebensaison), Saison J: 01. Jan. – 31. Dez. (Jahressaison)


Buchen Sie unter ☎ 04954 8012500 oder ☎ 0491 91969620 Planquadrat

P8

Planquadrat

Q 10

Planquadrat

P7

Planquadrat

P 10

Saison A: 01. Juni – 31. Aug. (Hauptsaison), Saison B: 01. Sep. – 31. Mai (Nebensaison), Saison J: 01. Jan. – 31. Dez. (Jahressaison)

15


Buchen Sie unter ☎ 04954 8012500 oder ☎ 0491 91969620

Boekzetelerfehn, Hatshausen, Jheringsfehn … liegen östlich von Moormerland in einer reizvollen, ruhigen Fehnlandschaft und bieten mit vielen Kanälen und Wasserläufen, mit beschaulichen Höfen und historischer Vergangenheit genau das, was sich Gäste unter Ostfriesland vorstellen. Geprägt sind diese Ortschaften durch die überwiegend landwirtschaftliche Struktur. Historisch bedeutende Örtlichkeiten wie z.B. die alte Kirche in Hatshausen und die historischen Friedhöfe zeugen davon, dass die Besiedlung des Fehngebietes von hier begann. Auf Schritt und Tritt erkennt man, durch maritime Symbole, dass die Bewohner unserer Orte eng mit der Seefahrt verbunden sind. Für diese Ortschaften gibt es außerdem ausgearbeitete Flurnamenradtouren nach dem Knotenpunktsystem. Flurnamen sind ein altes, wertvolles Kulturgut, die an alte, vergangene Strukturen erinnern. Entlang dieser Flurnamentouren gibt es viele einmalige Eindrücke zu gewinnen und zu bestaunen.

Planquadrat

U8

Planquadrat

Q4

Planquadrat

P3

Planquadrat

Q4

Planquadrat

T8

Planquadrat

U 10

16

Saison A: 01. Juni – 31. Aug. (Hauptsaison), Saison B: 01. Sep. – 31. Mai (Nebensaison), Saison J: 01. Jan. – 31. Dez. (Jahressaison)


l a d e P d n u l e d d a P stfriesland Naturerlebnis in O

Pedal Unser Angebot: Kombi-Tour mit Paddel und 28,00 Euro (Kanu und Fahrrad inklusive Transfer) für

Unterwegs mit Rad und Kanu

Mit Paddel und Pedal

Groß und Klein

entdeckt man Ostfriesland

haben beim abwechslungsreichen

-

aus einer anderen Perspektive.

Naturerlebnis ihren Spaß!

Kanumiete ab 15,00 Euro/Tag/Pers.

Fahrradmiete ab 8,00 Euro/Tag/Rad

Paddel- und Pedalzentrale Ledastraße 10 · 26789 Leer Tel. 0491 91969630 · info@paddel-und-pedal.de PaddelundPedal |

paddelundpedal

Fordern Sie unser kostenloses Infopaket an!

www.paddel-und-pedal.de 17


Sterne, Piktogramme und ihre Bedeutung Die in diesem Verzeichnis mit den nachfolgenden Sternen gekennzeichneten Betriebe haben an einer freiwilligen Klassi昀zierung nach den Kriterien des Deutschen Tourismusverbandes (DTV) teilgenommen. Anbieter ohne Sternebezeichnung haben an dieser freiwilligen Klassi昀zierung nicht teilgenommen. Ein Rückschluss auf ihren Ausstattungsstandard ist damit nicht verbunden. Nachstehend die Kategorien der Quartiere und ihre Bedeutung: Einfache und zweckmäßige Gesamtausstattung des Objektes mit einfachem Komfort. Die erforderliche Grundausstattung ist vorhanden. Altersbedingte Abnutzungen sind möglich.

F/P

Zweckmäßige und gute Gesamtausstattung mit mittlerem Komfort. Die Ausstattung ist in einem guten Erhaltungszustand und in solider Qualität.

F/P

Wohnliche Gesamtausstattung mit gutem Komfort. F/P Die Ausstattung ist von besserer Qualität, bei optisch ansprechendem Gesamteindruck. Höherwertige Gesamtausstattung mit gehobenem Komfort. Ansprechende Qualität mit einem aufeinander abgestimmten Gesamteindruck.

F/P

Erstklassige Gesamtausstattung mit exklusivem Komfort. Großzügiges Angebot in herausragender Qualität mit sehr gep昀egtem, außergewöhnlichem Gesamteindruck.

F/P

Unterkunft für einfache Ansprüche Alle Zimmer mit Dusche/WC oder Bad/WC. Tägliche Zimmerreinigung. Alle Zimmer mit Farb-TV samt Fernbedienung. Tisch und Stuhl. Seife oder Waschlotion. Empfangsdienst. Telefax am Empfang. Dem Hotelgast zugängliches Telefon. Erweitertes Frühstücksangebot. Getränkeangebot im Betrieb. Depotmöglichkeit.

ONLINE BUCHBAR

Diese Unterkunft ist ohne Anfrage online

direkt buchbar unter www.suedliches-ostfriesland.de Übernachtung für 1 Nacht möglich Zahlung mit EC-Karte möglich Bettwäsche und Handtücher inkl. Bettwäsche inkl. Handtücher inkl.

Nichtraucher Haustiere auf Anfrage Garten, Terrasse oder Balkon vorhanden Parkplatz Fahrräder vorhanden (auf eigene Gefahr) Internetanschluss

Unterkunft für gehobene Ansprüche 14 Stunden besetzte separate Rezeption. 24 Stunden erreichbar. Zweisprachige Mitarbeiter (deutsch/englisch). Sitzgruppe am Empfang. Gepäckservice. Getränkeangebot auf dem Zimmer. Telefon auf dem Zimmer. Internetzugang auf dem Zimmer oder im ö昀entlichen Bereich. Heizmöglichkeit im Bad, Haartrockner, Papiergesichtstücher. Ankleidespiegel, Kofferablage. Nähzeug, Schuhputzutensilien, Waschen und Bügeln der Gästewäsche. Zusatzkissen und -decke auf Wunsch. Systematischer Umgang mit Gästebeschwerden Unterkunft für hohe Ansprüche 18 Stunden besetzte separate Rezeption. 24 Stunden erreichbar. Lobby mit Sitzgelegenheiten und Getränkeservice, Hotelbar. Frühstücksbu昀et oder Frühstückskarte mit Roomservice. Minibar oder 24 Stunden Getränke im Roomservice. Sessel/Couch mit Beistelltisch. Bademantel, Hausschuhe auf Wunsch. Kosmetikartikel (z. B. Duschhaube, Nagelfeile, Wattestäbchen), Kosmetikspiegel, großzügige Ablage昀äche im Bad. Internetzugang und Internetterminal. À-la-carte-Restaurant Unterkunft für höchste Ansprüche 24 Stunden besetzte Rezeption. Mehrsprachige Mitarbeiter. Doormanoder Wagenmeisterservice. Concierge, Hotelpagen. Empfangshalle mit Sitzgelegenheiten und Getränkeservice. Personalisierte Begrüßung mit frischen Blumen oder Präsent auf dem Zimmer. Minibar und 24 Stunden Speisen und Getränke im Roomservice. Körperp昀egeartikel in Einzel昀akons. Internet-PC auf dem Zimmer. Safe im Zimmer. Bügelservice (innerhalb einer Stunde), Schuhputzservice. Abendlicher Turndownservice. Mystery-Guesting.

Dusche (150 cm breit und tief),

Die in dieser Angebots- und

Kücheneinrichtung in Arbeitshöhe

Leistungsübersicht angegebenen

des Rollstuhlfahrers, Türbreite 90

Preise sind Ab-Preise, die in der Re-

cm, Behindertenparkplätze und

gel alle Nebenkosten (Strom, Gas,

Rollstuhlabstellplatz vorhanden.

Wasser, Bettwäsche, Handtücher

Etagendusche Gilt für Gasthöfe und Privatzimmervermieter. Die Dusche wird

Zentrale Lage: Entfernung zum Zentrum

Waschmaschine

maximal 1000 m

Wäschetrockner

Abholung vom Bahnhof

Geschirrspüler

Allergikerfreundlich

Kinderfreundlichkeit

rollstuhlgerecht Rollstuhlgerecht nach DIN 18025.

Gastgeber, Kinder sind willkom-

Auszug aus DIN 18025: Räume

men - Spieleinrichtungen für

sind stufenlos erreichbar oder ggf.

draußen, eine Spieleauswahl ist

über Aufzug (B 110 cm, T 140 cm)

vorhanden – fragen Sie nach einer

bzw. Rampe (max. 64 % Steige-

Kinderermäßigung

rung), Bewegungsmöglichkeit in jedem Raum, rollstuhlbefahrbare

sowie Endreinigung) beinhalten, sofern in der Darstellung selbst nichts anderes angegeben ist.

mit anderen Gästen des Hauses

Für die Preise dienen die nach-

geteilt.

folgenden Saisonzeiten als Barrierefreiheit

Frühstück möglich

Ausgewählte, familienfreundliche

18

Unterkunft für mittlere Ansprüche Frühstücksbu昀et. Leselicht am Bett. Schaumbad oder Duschgel. Badetücher. Wäschefächer. Angebot von Hygieneartikeln (Zahnbürste, Zahncreme, Einmalrasierer etc.). Kartenzahlung möglich

geprüft

maßgebend. Zur Ermittlung des genauen Preises nutzen Sie unsere Buchungsseite im Internet, kon-

Folgende Kurzbezeichnungen wer-

taktieren die Zimmervermittlung

den in den Preistabellen verwen-

oder den Vermieter. Abweichende

det, sofern in der Anzeige nichts

Änderungen von den Saison-

anderes angegeben ist:

zeiten sind in den Darstellungen

EZ/DZ/TW: Einzelzimmer / Doppel-

angegeben:

zimmer / TwinRoom (Zweibett-

Saison A/B: A vom 1.6. bis 31.8. / B

zimmer)

vom 1.9. bis 31.5.

ZB/KB/MB: Zustellbett / Kinder-

Saison J: 1.1. bis 31.12.

bett / Mehrbettzimmer Ü/F: Übernachtung mit Frühstück


Gastaufnahme– und Vermittlungsbedingungen für Beherbergungsleistungen Sehr geehrte Gäste, die Touristik GmbH „Südliches Ostfriesland“, nachstehend „TGSO“ abgekürzt, vermittelt Unterkünfte von gewerblichen Beherbergungsbetrieben und Privatvermietern (Hotels, Gasthäuser, Pensionen, Privatzimmer und Ferienwohnungen), nachstehend einheitlich “Gastgeber“ genannt, im Südlichen Ostfriesland entsprechend dem aktuellen Angebot. Die nachfolgenden Bedingungen werden, soweit wirksam vereinbart, Inhalt des im Buchungsfall zwischen dem Gast und dem Gastgeber zu Stande kommenden Gastaufnahme-/Beherbergungsvertrags und regeln ergänzend zu den gesetzlichen Vorschriften das Vertragsverhältnis zwischen dem Gast und dem Gastgeber und die Vermittlungstätigkeit der TGSO. Bitte lesen Sie diese Bedingungen daher sorgfältig durch. 1. Stellung der TGSO, Geltungsbereich dieser Gastaufnahmebedingungen 1.1. Die TGSO ist Betreiberin der jeweiligen Internetauftritte bzw. Herausgeberin entsprechender Gastgeberverzeichnisse, Kataloge, Flyer oder sonstiger Printmedien und Onlineauftritte, soweit sie dort als Herausgeberin/Betreiberin ausdrücklich bezeichnet ist. 1.2. Soweit die TGSO weitere Leistungen der Gastgeber vermittelt, die keinen erheblichen Anteil am Gesamtwert der Leistungen des Gastgebers ausmachen und weder ein wesentliches Merkmal der Leistungszusammenstellung des Gastgebers oder der TGSO selbst darstellen noch als solches beworben werden hat die TGSO lediglich die Stellung eines Vermittlers von Unterkunftsleistungen. 1.3. Die TGSO hat als Vermittler die Stellung eines Anbieters verbundener Reiseleistungen, soweit nach den gesetzlichen Vorschriften des § 651w BGB die Voraussetzungen für ein Angebot verbundener Reiseleistungen der TGSO vorliegen. 1.4. Unbeschadet der Verp昀ichtungen der TGSO als Anbieter verbundener Reiseleistungen (insbesondere Übergabe des gesetzlich vorgesehenen Formblatts und Durchführung der Kundengeldabsicherung im Falle einer Inkassotätigkeit der TGSO) und der rechtlichen Folgen bei Nichterfüllung dieser gesetzlichen Verp昀ichtungen ist die TGSO im Falle des Vorliegens der Voraussetzungen nach Zi昀er 1.2. oder 1.3. weder Reiseveranstalter noch Vertragspartner des im Buchungsfalle zu Stande kommenden Gastaufnahmevertrages. Sie haftet daher nicht für die Angaben des Gastgebers zu Preisen und Leistungen, für die Leistungserbringung selbst sowie für Leistungsmängel. 1.5. Die vorliegenden Geschäftsbedingungen gelten, soweit wirksam vereinbart, für Gastaufnahmeverträge, bei denen Buchungsgrundlagen die von der TGSO herausgegebenen Gastgeberverzeichnisse, Kataloge oder Unterkunftsangebote in Internetauftritten sind. 1.6. Den Gastgebern bleibt es vorbehalten, mit dem Gast andere als die vorliegenden Gastaufnahmebedingungen zu vereinbaren oder ergänzende oder abweichende Vereinbarungen zu den vorliegenden Gastaufnahmebedingungen zu tre昀en. 2. Vertragsschluss, Reisevermittler, Angaben in Hotelführern 2.1. Für alle Buchungsarten gilt: a) Grundlage des Angebots des Gastgebers und der Buchung des Gastes sind die Beschreibung der Unterkunft und die ergänzenden Informationen in der Buchungsgrundlage (z.B. Ortbeschreibung, Klassi昀zierungserläuterung) soweit diese dem Gast bei der Buchung vorliegen. b) Die TGSO weist darauf hin, dass nach den gesetzlichen Vorschriften (§ 312g Abs. 2 Satz 1 Zi昀. 9 BGB) bei Beherbergungsverträgen, die im Fernabsatz (Briefe, Kataloge, Telefonanrufe, Telekopien, E-Mails, über Mobilfunkdienst versendete Nachrichten (SMS) sowie Rundfunk und Telemedien) abgeschlossen wurden, kein Widerrufsrecht besteht sondern lediglich die gesetzlichen Regelungen über die Nichtinanspruchnahme von Mietleistungen (§ 537 BGB) gelten (siehe hierzu auch Zi昀. 5. dieser Gastaufnahmebedingungen). Ein Widerrufsrecht besteht jedoch, wenn der Beherbergungsvertrag außerhalb von Geschäftsräumen geschlossen worden ist. 2.2. Für die Buchung, die mündlich, telefonisch, schriftlich, per Email oder per Telefax erfolgt, gilt: a) Mit der Buchung bietet der Gast dem Gastgeber den Abschluss des Gastaufnahmevertrages verbindlich an. An die Buchung ist der Gast drei Werktage gebunden. b) Der Vertrag kommt mit dem Zugang der Annahmeerklärung zustande, die keiner Form bedarf, mit der Folge, dass auch mündliche und telefonische Bestätigungen für den Gast rechtsverbindlich sind. Im Regelfall wird der Gastgeber oder die TGSO zusätzlich eine schriftliche Ausfertigung der Buchungsbestätigung an den Gast übermitteln. Mündliche oder telefonische Buchungen des Gastes führen bei entsprechender verbindlicher mündlicher oder telefonischer Bestätigung jedoch auch dann zum verbindlichen Vertragsabschluss, wenn die entsprechende schriftliche Ausfertigung der Buchungsbestätigung dem Gast nicht zugeht. c) Unterbreitet der Gastgeber auf Wunsch des Gastes oder des Auftraggebers ein spezielles Angebot, so liegt darin, abweichend von den vorstehenden Regelungen, ein verbindliches Vertragsangebot an den Gast, bzw. den Auftraggeber. In diesen Fällen kommt der Vertrag, ohne dass es einer entsprechenden Rückbestätigung bedarf, zu Stande, wenn der Gast, bzw. der Auftraggeber dieses Angebot innerhalb der im Angebot genannten Frist ohne Einschränkungen, Änderungen oder Erweiterungen durch ausdrückliche Erklärung, Anzahlung, Restzahlung oder Inanspruchnahme der Unterkunft annehmen. 2.3. Bei Buchungen, die im Internet erfolgen, gilt für den Vertragsabschluss: a) Mit Betätigung des Buttons (der Schalt昀äche) „zahlungsp昀ichtig buchen“ bietet der Gast dem Gastgeber den Abschluss des Gastaufnahmevertrages verbindlich an. b) Dem Gast wird der Eingang seiner Buchung unverzüglich auf elektronischem Weg bestätigt. c) Die Übermittlung des Vertragsangebots durch Betätigung des Buttons „zahlungsp昀ichtig buchen“ begründet keinen Anspruch des Gastes auf das Zustandekommen eines Gastaufnahmevertrages entsprechend seiner Buchungsangaben. Der Gastgeber ist vielmehr frei in seiner Entscheidung, das Vertragsangebot des Gastes anzunehmen oder nicht. d) Der Vertrag kommt durch den Zugang der Buchungsbestätigung des Gastgebers bzw. der TGSO als dessen Vermittler beim Gast zu Stande. e) Erfolgt die Buchungsbestätigung sofort nach Vornahme der Buchung des Gastes durch Betätigung des Buttons „zahlungsp昀ichtig buchen“ durch entsprechende Darstellung am Bildschirm (Buchung in Echtzeit), so kommt der Gastaufnahmevertrag mit Zugang und Darstellung dieser Buchungsbestätigung beim Gast am Bildschirm zu Stande, ohne dass es einer Zwischenmitteilung über den Eingang seiner Buchung nach f) bedarf. In diesem Fall wird dem Kunden die Möglichkeit zur Speicherung und zum Ausdruck der Buchungsbestätigung angeboten. Die Verbindlichkeit des Gastaufnahmevertrages ist jedoch nicht davon abhängig, dass der Gast diese Möglichkeiten zur Speicherung oder zum Ausdruck nutzt. Im Regelfall wird der Gastgeber bzw. die TGSO dem Gast zusätzlich eine Ausfertigung der Buchungsbestätigung per E-Mail, E-Mail-Anhang, Post oder Fax übermitteln. 3. Preise und Leistungen 3.1. Die in der Buchungsgrundlage (Angebot des Gastgebers, Internet) angegebenen Preise sind Endpreise und schließen die gesetzliche Mehrwertsteuer und alle Nebenkosten ein, soweit bezüglich der Nebenkosten (z.B. Strom, Gas, Wasser, Kaminholz) nichts anders angegeben ist. 3.2. Die vom Gastgeber geschuldeten Leistungen ergeben sich ausschließlich aus dem Inhalt der Buchungsbestätigung in Verbindung mit dem gültigen Prospekt, bzw. der Objektbeschreibung sowie aus etwa ergänzend mit dem Gast/Auftraggeber ausdrücklich getro昀enen Vereinbarungen. Dem Gast/Auftraggeber wird empfohlen, ergänzende Vereinbarungen in Textform zu tre昀en. 4. Zahlung 4.1. Die Fälligkeit der Zahlung richtet sich nach der mit dem Gast oder dem Auftraggeber getro昀enen und in der Buchungsbestätigung vermerkten Regelung. Ist eine besondere Vereinbarung nicht getro昀en worden, so ist der gesamte Unterkunftspreis einschließlich der Entgelte für Nebenkosten und Zusatzleistungen bei der Anreise und vor dem Bezug der Unterkunft bzw. der Inanspruchnahme der sonstigen Leistungen zahlungsfällig und an den Gastgeber zu bezahlen. 4.2. Nach Vertragsschluss (Zugang der Buchungsbestätigung beim Gast, beziehungsweise Eingang der Annahmeerklärung des Gastes beim Gastgeber bei zuvor unterbreiteten Angebot) kann der Gastgeber, soweit im Einzelfall keine andere Vereinbarung über die Höhe der Anzahlung getro昀en wurde, eine Anzahlung in Höhe von bis zu 20% des Gesamtpreises verlangen. 4.3. Der Gastgeber kann bei Aufenthalten von mehr als 1 Woche nach deren Ablauf die Vergütung für zurückliegende Aufenthaltstage sowie für Zusatzleistungen (z.B. im Unterkunftspreis nicht enthaltene Verp昀egungsleistungen, Entnahmen aus der Minibar) abrechnen und zahlungsfällig stellen. 4.4. Zahlungen in Fremdwährungen und mit Verrechnungsscheck sind nicht möglich. Kreditkartenzahlungen sind nur möglich, wenn dies vereinbart oder vom Gastgeber allgemein durch Aushang angeboten wird. Zahlungen am Aufenthaltsende sind nicht durch Überweisung möglich.

5. Rücktritt und Nichtanreise 5.1. Im Falle eines Rücktritts oder der Nichtanreise bleibt der Anspruch des Gastgebers auf Bezahlung des vereinbarten Aufenthaltspreises einschließlich des Verp昀egungsanteils und der Entgelte für Zusatzleistungen, bestehen. 5.2. Der Gastgeber hat sich im Rahmen seines gewöhnlichen Geschäftsbetriebs, ohne Verp昀ichtung zu besonderen Anstrengungen und unter Berücksichtigung des besonderen Charakters der gebuchten Unterkunft (z. B. Nichtraucherzimmer, Familienzimmer) um eine anderweitige Verwendung der Unterkunft zu bemühen. 5.3. Der Gastgeber hat sich eine anderweitige Belegung und, soweit diese nicht möglich ist, ersparte Aufwendungen anrechnen zu lassen. 5.4. Nach den von der Rechtsprechung anerkannten Prozentsätzen für die Bemessung ersparter Aufwendungen, hat der Gast, bzw. der Auftraggeber an den Gastgeber die folgende Beträge zu bezahlen, jeweils bezogen auf den gesamten Preis der Unterkunftsleistungen (einschließlich aller Nebenkosten): a) Bei Ferienwohnungen/Unterkünften ohne Verp昀egung 90% b) Bei Übernachtung/Frühstück 80% c) Bei Halbpension 70% d) Bei Vollpension 60% 5.5. Dem Gast/dem Auftraggeber bleibt es ausdrücklich vorbehalten, dem Gastgeber nachzuweisen, dass seine ersparten Aufwendungen wesentlich höher sind, als die vorstehend berücksichtigten Abzüge, bzw. dass eine anderweitige Verwendung der Unterkunftsleistungen oder sonstigen Leistungen stattgefunden hat. Im Falle eines solchen Nachweises sind der Gast, bzw. der Auftraggeber nur verp昀ichtet, den entsprechend geringeren Betrag zu bezahlen. 5.6. Der Abschluss einer Reiserücktrittskostenversicherung wird dringend empfohlen. 5.7. Die Rücktrittserklärung ist aus buchungstechnischen Gründen an die TGSO (nicht an den Gastgeber) zu richten und sollte im Interesse des Gastes in Textform erfolgen. 6. P昀ichten des Kunden, Kündigung durch den Gastgeber 6.1. Der Gast ist verp昀ichtet, die Unterkunft und ihre Einrichtungen sowie alle Einrichtungen des Gastgebers nur bestimmungsgemäß, soweit (wie z.B. bei Schwimmbad und Sauna) vorhanden nach den Benutzungsordnungen und insgesamt p昀eglich zu behandeln. 6.2. Der Gast ist verp昀ichtet, die Unterkunft und deren Einrichtungen beim Bezug zu überprüfen und feststellbare Mängel oder Schäden dem Gastgeber unverzüglich mitzuteilen. 6.3. Der Gast ist verp昀ichtet, eine Hausordnung oder Hofordnung, die ihm bekannt gegeben wurde oder für die aufgrund entsprechender Hinweise eine zumutbare Möglichkeit der Kenntnisnahme bestand, zu beachten. 6.4. Der Gast ist verp昀ichtet, auftretende Mängel und Störungen unverzüglich dem Gastgeber anzuzeigen und Abhilfe zu verlangen. Eine Mängelanzeige, die nur gegenüber der TGSO erfolgt, ist nicht ausreichend. Unterbleibt die Mängelanzeige schuldhaft, können Ansprüche des Gastes ganz oder teilweise entfallen. 6.5. Der Gast kann den Vertrag nur bei erheblichen Mängeln oder Störungen kündigen. Er hat zuvor dem Gastgeber im Rahmen der Mängelanzeige eine angemessene Frist zur Abhilfe zu setzen, es sei denn, dass die Abhilfe unmöglich ist, vom Gastgeber verweigert wird oder die sofortige Kündigung durch ein besonderes, dem Gastgeber erkennbares Interesse des Gastes sachlich gerechtfertigt ist oder aus solchen Gründen dem Gast die Fortsetzung des Aufenthalts objektiv unzumutbar ist. 7. Beschränkung der Haftung des Gastgebers 7.1. Der Gastgeber haftet unbeschränkt, - soweit der Schaden aus der Verletzung einer wesentlichen P昀icht resultiert, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages überhaupt erst ermöglicht oder deren Verletzung die Erreichung des Vertragszwecks gefährdet - soweit der Schaden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit resultiert. Im Übrigen ist die Haftung des Gastgebers beschränkt auf Schäden, die durch den Gastgeber oder dessen Erfüllungsgehilfen vorsätzlich oder grob fahrlässig verursacht wurden. 7.2. Die eventuelle Gastwirtshaftung des Gastgebers für eingebrachte Sachen gemäß §§ 701 昀. BGB bleibt durch diese Regelung unberührt. 7.3. Der Gastgeber haftet nicht für Leistungsstörungen im Zusammenhang mit Leistungen, die während des Aufenthalts für den Gast/Auftraggeber erkennbar als Fremdleistungen lediglich vermittelt werden (z.B. Sportveranstaltungen, Theaterbesuche, Ausstellungen usw.). Entsprechendes gilt für Fremdleistungen, die bereits zusammen mit der Buchung der Unterkunft vermittelt werden, soweit diese in der Ausschreibung, bzw. der Buchungsbestätigung ausdrücklich als Fremdleistungen gekennzeichnet sind. 8. Besondere Regelungen im Zusammenhang mit Pandemien (insbesondere dem Corona-Virus) 8.1. Die Parteien sind sich einig, dass die vereinbarten Leistungen durch den jeweiligen Gastgeber stets unter Einhaltung und nach Maßgabe der zum jeweiligen Reisezeitpunkt geltenden behördlichen Vorgaben und Au昀agen erbracht werden. 8.2. Der Gast erklärt sich einverstanden, angemessene Nutzungsregelungen oder -beschränkungen von TGSO und den Gastgebern bei der Inanspruchnahme von Leistungen zu beachten und im Falle von auftretenden typischen Krankheitssymptomen den Gastgeber unverzüglich zu verständigen. 9. Alternative Streitbeilegung; Rechtswahl und Gerichtsstand 9.1. TGSO und der Gastgeber weisen im Hinblick auf das Gesetz über Verbraucherstreitbeilegung darauf hin, dass weder TGSO noch der Gastgeber derzeit an einer freiwilligen Verbraucherstreitbeilegung teilnehmen. Sofern die Teilnahme an einer Einrichtung zur Verbraucherstreitbeilegung nach Drucklegung dieser Vermittlungs- und Gastaufnahmebedingungen für TGSO oder den Gastgeber verp昀ichtend würde, wird der Gast hierüber in geeigneter Form informiert. Für alle Vermittlungs- und Gastaufnahmeverträge, die im elektronischen Rechtsverkehr geschlossen wurden, wird auf die europäische Online-Streitbeilegungs-Plattform https://ec.europa.eu/consumers/odr/ hingewiesen. 9.2. Auf das Vertragsverhältnis zwischen dem Gast, bzw. dem Auftraggeber und dem Gastgeber, bzw. der TGSO 昀ndet ausschließlich deutsches Recht Anwendung. Entsprechendes gilt für das sonstige Rechtsverhältnis. 9.3. Der Gast, bzw. der Auftraggeber, können den Gastgeber bzw. die TGSO nur an deren Sitz verklagen. 9.4. Für Klagen des Gastgebers bzw. der TGSO gegen den Gast, bzw. den Auftraggeber ist der Wohnsitz des Gastes maßgebend. Für Klagen gegen Gäste, bzw. Auftraggeber, die Kau昀eute, juristische Personen des ö昀entlichen oder privaten Rechts oder Personen sind, die Ihren Wohn-/Geschäftssitz oder gewöhnlichen Aufenthaltsort im Ausland haben, oder deren Wohn-/Geschäftssitz oder gewöhnlicher Aufenthalt im Zeitpunkt der Klageerhebung nicht bekannt ist, wird als Gerichtsstand der Sitz des Gastgebers vereinbart. 9.5. Die vorstehenden Bestimmungen gelten nicht, wenn und insoweit auf den Vertrag anwendbare, nicht abdingbare Bestimmungen der Europäischen Union oder andere internationale Bestimmungen anwendbar sind. --------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------© Urheberrechtlich geschützt; Noll | Hütten | Dukic Rechtsanwälte, Stuttgart | München, 2004-2022 --------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------Vermittelnde Tourismusstelle ist: Touristik GmbH “Südliches Ostfriesland” Geschäftsführer: Kurt Radtke; Handelsregister beim AG Aurich, HRB Nr.: 110508 Ledastraße 10, D-26798 Leer Tel.: (0) 491 / 91 96 96 -10; Fax: (0) 491 / 28 60; E-Mail: info@suedliches-ostfriesland.de

19


e t u o r n h e F e h c s Deut len Gesichtern Der Rundkurs mit vie

erkünfte, Gepäcktransfer von Unser Service für Sie: Buchung Ihrer Unt Infomaterial, kompetente Hotel zu Hotel, umfangreiches Karten- und und freundliche Beratung.

Einmalige Fehnlandschaft

Zahlreiche Windmühlen

Für die Fehnregion

173 Kilometer lang ist der

sind eines der Aushängeschilder

typische Klapprücken säumen

Radwander-Rundkurs durch die

entlang der Fehnroute.

die Kanäle in den Orten.

Orte an der Deutschen Fehnroute.

Deutsche Fehnroute e.V.

Fordern Sie unser

Ledastraße 10 · 26789 Leer

kostenloses Infopaket mit

Tel.: 0491 91969640 ·info@deutsche-fehnroute.de

Reiseführer, Serviceheft

fehnroute |

deutsche_fehnroute

www.deutsche-fehnroute.de

und Streckenplan an!