a product message image
{' '} {' '}
Limited time offer
SAVE % on your upgrade

Page 1

bleuciel Organize Lookbook

Anstatt ProWein Special 2020


About

BARBARA WANNER

Managing Partner

b.wanner@organize.de OLIVER FRANK

Organize ist eine von den Gründern

Managing Partner

persönlich geführte Agentur für Beratung

o.frank@organize.de

& Kommunikation mit konsequenter Spezialisierung auf Wein, Food, Gastro-

STEFAN JAKUBIK

nomie & mehr. Durch unsere Markt- und

Design

Fach-Expertise sind wir in der Lage,

s.jakubik@organize.de

Marken tiefgründig zu denken und starke Identitäten in Design und Text zu schaffen,

SVEN KOCH

um Inhalte von Relevanz in die richtigen

Senior Consultant

Kanäle zu vermitteln. Dies tun wir seit

s.koch@organize.de

1993 wirksam für kleine und große Unternehmen, Gruppierungen und Institutionen

LISA LAIMER

aus Deutschland und der ganzen Welt.

Consultant

Mit Kreativität und Feingefühl erreichen

l.laimer@organize.de

wir Multiplikatoren und Verbraucher mit maßgeschneiderten Aktivitäten von

FLORIANE LE TACON

Social Media über Event- und Medien-

Consultant

arbeit bis hin zu klassischer Werbung.

IMPRESSUM HERAUSGEBER organize communications gmbh, Riefstahlstraße 6, 76133 Karlsruhe, Tel. +49 721 912450,

f.letacon@organize.de

bleuciel ist unser Agentur-Magazin,

LISA MOHR

ein Lookbook rund um aktuelle Kunden

Consultant

und unsere Projekte.

contact@organize.de, organize.de

l.mohr@organize.de

BILDNACHWEISE  S. 6-7 California Wine Institute S. 9 Kellerei Terlan

S.

10-11

Markgräfler

Winzer

eG

Lassen Sie sich inspirieren und melden

S. 12 Champagnes Charles Heidsieck S. 13 u.

Sie sich! Unsere Teams in Karlsruhe

Loacker Wine Estates S. 14-15 Weingut Dr. Bürklin-

und Zürich sind gern für Sie da.

Wolf S. 16-17 Schlossgut Liebieg GmbH S. 18

contact@organize.de

Weingut Oberhofer S. 19 Fürstlich Castell'sches

NADJA ÖHRLEIN

Senior Consultant

n.oehrlein@organize.de

Domänenamt S. 20-21 Wines of Portugal S. 22-23

CHRISTINE SCHAEFER

Ruggeri & C. S.p.A. S. 24-25 L’Alliance des Crus Bourgeois du Médoc DRUCK organize communications gmbh, Riefstahlstraße 6,

Consultant

Regelmäßige Updates aus unserem

c.schaefer@organize.de

Agenturleben gibtʼs auf

76133 Karlsruhe, Tel. +49 721 912450, organize.de Bestellen Sie ein freies Exemplar, gedruckt auf unserer Digitaldruckmaschine, mit dem Betreff „bleuciel – Exemplar bestellen“ per E-Mail: contact@organize.de

ELKE TROGISCH

organize.ka

Design

e.trogisch@organize.de

organize_communications

Wein- und Food-Freaks aufgepasst! Jetzt registrieren und Einladungen zu den besten Wein- und Food-Events erhalten.

Verkostungen

Seminare

Workshops

Partys

JOIN THE REPUBLIK.WINE


Editorial

#bleuciel

Barolo

Düsseldorf

Berlin

Liebe Bleuciel-Leser, am 29.02.2020 saß ich in einem sehr inspirierenden Vortrag des Weinjournalisten Robert Joseph zur Zukunft des Weins. Das Vinissima Netzwerkwochenende war in vollem Gange, die Stimmung grandios – meine ganz besonders. Schließlich war es der Vortag unseres 27. Agenturjubiläums. In diese himmelblaue Szenerie platzte sie hinein, die Hiobsbotschaft von der ProWein-Absage. Ein Schock und viele Learnings zugleich. Einmal mehr konnten wir alle live erleben, dass unsere geliebte Weinbranche oft unprofessionell und unbesonnen agiert und kommuniziert. Nachrichten, Vermutungen und komödiante Posts überschlugen sich, und bis zum heutigen Tag hat sich daran nichts geändert. Das Klima ist gereizt. Die Menschheit ist verunsichert. Die Bevölkerung wankt zwischen Menschlichkeit und Egoismus. Die Überforderung ist überall zu spüren, weil die Situation eingetreten ist, von der wir nie und nimmer geglaubt hätten, dass sie jemals in einer solchen Form geschehen könnte. Deshalb sollten wir besonnen bleiben, fair und freundlicher denn je miteinander umgehen.

Insgesamt ist die Situation traurig, aber nicht auswegslos. Für die ProWein hatten wir viele tolle Neuheiten und News im Gepäck, weil unsere Kunden im vergangenen Jahr viel geschafft und geschaffen hatten. Damit Sie, liebe Leser, trotz der ProWein-Absage bestens informiert sind, haben wir mit Nachdruck dieses „Anstatt ProWein-Special“ zusammengetragen. Sie erhalten es heute, am eigentlichen Prowein-Sonntag, pünktlich um 10 Uhr. Viel Freude beim Lesen! Melden Sie sich gerne, wenn Sie in ein Thema tiefer einsteigen möchten oder wir den Kontakt zu einem unserer Kunden anbahnen sollen. Die Mailadressen unseres Teams finden Sie links. Ach ja, sollten Sie in den kommenden ruhigeren Wochen etwas aufarbeiten wollen, was schon lange vom Tisch soll – wir sind gerne für Sie da. Und bleiben Sie vor allem eins: gesund! Herzlichst

Babsi Wanner | b.wanner@organize.de


all about content

California Wines

Terlan | Andrian

Charles Heidsieck

Chardonnay back on the track

Ein Tal, zwei Stile

PrestigecuvĂŠe aus Spitzenjahrgang

06

09

12


Corte Pavone

Schlossgut Liebieg

Wines of Portugal

Visionär vorwärts denken

Großes an der Terassenmosel

Willkommen in einer Welt der Unterschiede

16

20

13


California Wine s

Chardonnay back on the track Kalifornien verhilft einem Klassiker zu neuer Blüte

Ob Weinkenner oder Laie – Chardonnay ist für alle ein Begriff, gehört er doch zur Top 5 der weltweit gepflanzten Rebsorten. Die Besten unter ihnen zählen sogar zu den ganz großen Weinen der Welt. Seine Stilistik hat sich in den letzten Jahren stark verändert – insbesondere in Kalifornien, das als wichtigstes Produktionsland eine Vorreiterrolle einnimmt und der Rebsorte dazu verhilft, an den Hype der 80er und 90er Jahre anzuschließen. Die neuen Stile aus dem Golden State sind griffig, strukturiert und überzeugen mit Frische und Eleganz – die ideale Ergänzung zu den reichhaltigen und schmelzigen Chardonnays der Region.

6


California Wine s

K

discovercaliforniawines.de CaliforniaWinesDeutschland california.wines

lassisch aus dem Burgund stammend, ist der Chardonnay auf der ganzen Welt zu Hause – so auch im US-Staat Kalifornien, in dem die „Queen of Whites“ zu den meistangebauten Rebsorten zählt. Dementsprechend hat sie einen enorm hohen Stellenwert für die Weingüter und Winzer über alle kalifornischen Anbaugebiete hinweg. Die Rebsorte steht auch deshalb bis heute an der Spitze der kalifornischen Weinwelt, weil die Winzer über lange Erfahrung im An- und Ausbau verfügen und sie sich dieser Traube und ihren Merkmalen mit Leidenschaft und großer Selbstreflexion widmen.

das Terroir bei allen hochwertigen Chardonnays deutlich im Vordergrund“, weiß Konstantin Baum MW. „So zum Beispiel auch bei Patz & Hall. Der Hyde Vineyard Chardonnay kommt von einem der berühmtesten Weinberge Kaliforniens und wird auch nicht ganz unbescheiden ‚King of Carneros‘ genannt. Der Wind bläst unentwegt durch die Reben und sorgt damit für die nötige Abkühlung.“ Aber auch der Chardonnay von Paul Hobbs, der Karia Chardonnay von Stag’s Leap Wine Cellars oder der Napa Valley Chardonnay Reserve Caneros von Robert Mondavi stehen der Benchmark aus dem Burgund in nichts nach.

Dieses Wissen in Kombination mit optimalen Bedingungen bei Klima und Böden lässt sich in verschiedenen neuen Chardonnay-Stilen entdecken. Chardonnay gehört für viele kalifornische Winzer weiterhin ins Holz, steht dabei aber nicht mehr im Vordergrund, sondern dient gekonnt als Stilmittel zur Stabilisierung und für ein komplexeres Mundgefühl mit gewissem Schmelz. Da der Trend zunehmend zu harmonischeren und milderen Chardonnays geht, arbeiten viele Winzer mit kürzerem Fassausbau und größeren Fässern. Teilweise verzichten Winzer auch ganz auf den Ausbau im Holz und rücken so Frucht und Frische in den Vordergrund. Durch gezieltes Blending von Trauben aus verschiedenen Parzellen mit jeweiligen Mikroklimata und Böden wird zudem die gewünschte Balance aus Fruchtaromen, Mineralität und Struktur erreicht.

Das Weingut Robert Mondavi ist auch das beste Beispiel dafür, dass Kaliforniens Winzer neben den Top-Chardonnays mit hochwertigem Ansatz auch spannende Chardonnays für den Daily Use ausbauen. So findet man die Weine des berühmten Weinguts auch im gehobenen wie im mittleren Preissegment. Der Ausbau im Holz ist auch bei diesen Chardonnays ein bewusst eingesetztes Stilmittel, das ihnen Tiefe und Komplexität verleiht. Zu den gehobeneren Weinen zählt neben dem Napa Valley Chardonnay von Robert Mondavi auch der Schug Carneros Chardonnay, der zum größten Teil von den Weinbergen der familiengeführten Schug Winery in Sonoma stammt. „Die Weinberge hier sind klimatisch kühler geprägt, da der Pazifikeinfluss klar zu spüren ist. So ist der Wein intensiv, aber erfrischend“, informiert Konstantin Baum MW. Von diesem besonderen Klima profitieren auch die Chardonnays der Familie Scheid, der Talbott Vineyards oder von Ghost Pines und Union Sacré.

Bei Chardonnays im Spitzensegment, die immer noch fast ausschließlich im Barrique ausgebaut werden, ergänzen die Holzaromen perfekt die primären Fruchtaromen. „Auch wenn die Interpretation der Winzer natürlich unterschiedlich ausfällt, steht

Auch im mittleren Preissegment punkten kalifornische Chardonnays immer mehr. Die Stilistiken dieser

7


California Wine s

Weine reichen von fruchtbetont und klar bis würzig. Kalifornien-Experte Konstantin Baum stellt insbesondere den Morning Fog Chardonnay von Wente Vineyards heraus: „Die Wente Familie war maßgeblich daran beteiligt, dass besonders gutes Klonmaterial in Kalifornien gepflanzt wurde. Viele der besten Weine werden bis heute aus Wente Klonen hergestellt, die das Weingut gezüchtet und verkauft hat. Der Morning Fog selbst ist ein toller Einstiegswein und zeigt klare Fruchtaromen, ist mundfüllend und hat dennoch einen frischen Abgang.“ In diesem Segment findet sich auch der Chardonnay von Gnarly Head, Rosso & Bianco Chardonnay von Coppola sowie der Ryder Chardonnay und der Craftwork Chardonnay von Scheid wieder, die für den Daily Use wie gemacht sind. Aufgrund ihrer großen Aromenvielfalt sind Chardonnays aus Kalifornien nicht nur solo ein Genuss, sondern können auch gut zu den unterschiedlichsten Speisen kombiniert werden. Fruchtbetonte Chardonnays mit Aromen von tropischen Früchten passen mit ihrer Frische ideal zu sommerlichen Salaten mit Putenstreifen oder Gambas und mediterranem Gemüse, aber auch zu leichten Desserts können sie problemlos gereicht werden. Körperreiche Chardonnays passen wunderbar zu kräftigen Speisen wie Kartoffelgratins und hellen Schmorgerichten. Aber auch Ragouts vom Kalb oder Königsberger Klopse werden durch kalifornische Chardonnays gut ergänzt. Insgesamt darf man gespannt bleiben, wie sich Chardonnay aus Kalifornien in den nächsten Jahren entwickelt. Die hervorragenden klimatischen und geologischen Bedingungen sowie die stetige Auseinandersetzung der Winzer mit den Besonderheiten der Rebsorte, sorgen dafür, dass sehr gute Chardonnays aus dem amerikanischen Weinstaat zu erwarten sind.

8

California Wanted Kalifornien gilt als Land der unbegrenzten Möglichkeiten, gerade wenn es um die kalifornische Weinlandschaft geht. Das beweist der Golden State immer wieder aufs Neue mit herausragenden Weinen und spannenden Weinerzeugern. Auf der ProWein wollten sich neben bereits bekannten Weingütern in diesem Jahr auch neue Aussteller präsentieren, darunter Purple Wine + Spirits, Marietta Cellars, Poe, Hall Wines, PlumpJack Winery und Peju Winery & Calmére. In einer 2019 realisierten Umfrage des California Wine Institute unter deutschen Importeuren signalisierte der deutsche Weinmarkt ein starkes Interesse, neue Weingüter aus Kalifornien aufzunehmen. Diesen Aufwärtstrend bestätigen zudem die Ergebnisse des monatlichen Informationsdienstes zur Lage und Entwicklung deutscher Weinimporte von DWV und ProWein: Der Import von Weinen aus den USA nach Deutschland ist von November 2018 bis Oktober 2019 um 12 Prozent gestiegen. Ein Positivtrend, der dazu führte, das „New to Market Projekt“ zu lancieren – mit dem Ziel, Weingüter zu finden, deren Weine sich ideal für den deutschen Markt eignen. Eine Expertenrunde aus Handel, Gastronomie und Presse haben wir dafür Ende 2019 zusammengebracht, um in einer Blindverkostung passende Weine und Weingüter zu ermitteln. Die Wahl dieser Runde fiel auf: Don Sebastiani & Sons / Smoking Loon • Hoopes / Hoopla • Ironstone • J. Lohr Vineyards & Wines • Jackson Family Wines / Carmel Road, Murphy Goode • Josh Cellars • Rodney Strong • Signorello Estate / Trim, Edge • Share a Splash / Cannonball, Angels & Cowboys • WX Brands / Whiplash, Bread & Butter Sie möchten mehr über das „New to Market Projekt“ erfahren oder Musterflaschen erhalten? Dann melden Sie sich bei Floriane Le Tacon (f.letacon@organize.de).


What’s new?

Ein Tal, zwei Stile

TERLAN

Gut Ding braucht Weile Der Raritätenkeller brachte in diesem Jahr erneut einen besonderen Schatz zum Vorschein: die Pinot Bianco Rarität 2007. Nach über 12 Jahren im großen Stahltank freut sich Klaus Gasser darauf diesen Weißburgunder nun zu präsentieren. Auch die nur in besonders guten Jahrgängen ausgebaute Terlaner I Grande Cuvée 2017 wartet darauf, verkostet zu werden.

ANDRIAN

Alles neu Die Weine der Selektionslinie der Cantina Andrian zeigen sich seit diesem Jahr erstmals mit neu gestalteten Etiketten. Eine südtiroler Cantina, die man unbedingt kennenlernen muss. Kellerei-Cantina-Andrian

CantinaTerlano

cantinaterlano

cantina-terlano.com

cantina_andriano

kellerei-andrian.com Für weitere Informationen zu den beiden Kellereien aus Südtirol wenden Sie sich gerne an Lisa Laimer (l.laimer@organize.de).

9


W hat’s new?

GESAMTWERK

Unser Gaumen. Unser Herz. Unser Land.

KUNSTWERK Unsere Einzellagenweine Unsere Kunstwerk-Weine tragen diesen Namen zurecht. Parzellierte Einzellagen, reduzierte Erträge und gezielte Traubenselektion sind Grundlagen dieser Qualität. Das Herausstellen klarer Typizität steht im Fokus unserer Kellerarbeit. So entstehen Weine mit Präzision, Finesse und herausragender Struktur.

H A N DW E R K Unsere Orts-/Lagenweine Hier wird unser Potenzial deutlich erlebbar. Unsere Lagen erstrecken sich von der Schweizer Grenze im Süden bis vor die Tore Freiburgs im Norden. Wir Markgräfler Winzer schöpfen so aus einem unvergleichlichen Fundus. Diese Weine zeigen eigenständige, ortstypische Charaktere und dokumentieren, wie facettenreich unsere Heimat ist.

TA G W E R K Unsere Rebsortenweine und Lagen im Liter Unsere solide Basis an klassischen Rebsortenweinen und modernen Cuvées für jeden Tag. Klare, frische Weißweine, fruchtbetonte Rotweine und spannende Roséweine für den unkomplizierten Genuss.

MARKG R ÄFLER LITER

www.markgraeflerwinzer.de

10


Poser Magazine

Ein dynamisches Weinkollektiv mit wiedererkennbaren und qualitativ ehrlichen Weinen, die in einer zeitgemäßen und rentablen „sharing economy“ entstehen, das ist die Markgräfler Winzer eG heute. Der geschäftsführende Vorstand Hagen H. Rüdlin und sein Team präsentieren 2020 eine neue, stringente Sortimentslogik. Neben den bereits gut etablierten Linien MRKGRFLR und G’meinwerk zeigt sich das Gesamtwerk erstmals in völlig neuer Optik und schöpft aus dem Potenzial des gesamten Markgräflerlandes – vom Batzenberg bis zum Grenzacher Hornfelsen.

H

ag

M en

Rüd

lin

ar

tin

Leyh

Zudem trägt der neue Jahrgang 2019 die alleinige Handschrift von Martin Leyh, der bereits seit drei Jahren als Stellvertreter die Arbeit im Keller mit verantwortete. Seit August 2019 hatWINZER der Dreiundvierzigjährige MARKGRÄFLER nun die Position des 1. Kellermeisters inne und damit die Umgestaltung der Weinphilosophie eindeutig mitgestaltet. Dies zeigt, dass man vom kongenialen Duo Rüdlin-Leyh in Zukunft noch einiges erwarten kann. Weitere Informationen erhalten Sie auf Anfrage bei Lisa Mohr (l.mohr@organize.de). markgraeflerwinzer markgraeflerwinzer markgraeflerwinzer.de

11


W hat’s new?

CHARLES HEIDSIECK

Prestigecuvée aus Spitzenjahrgang Weniger als 30 Jahre ist es her, seit Charles Heidsieck seinen Blanc des Millénaires erstmals mit dem Jahrgang 1983 vorstellte. Bislang wurden nur wenige Jahrgänge dieser hervorragenden Cuvée ausgebaut. Nach dem Erfolg des Blanc des Millénaires 2004, der von Decanter zum „Wine of the Year“ gewählt wurde, präsentiert Charles Heidsieck jetzt den neuen Jahrgang 2006. Chef de Cave Cyril Brun, der im vergangenen Jahr anlässlich der 36. International Wine Challenge Awards (IWC) in London als „Best Sparkling Winemaker of the Year 2019“ ausgezeichnet wurde, bringt Jahr für Jahr ausgezeichnete Champagne auf den Markt. Über zehn Jahre in den Kreidekellern von Charles Heidsieck gereift, erinnert die Prestigecuvée 2006 dank einer cremig-sanften Textur und kraftvoller Präsenz stark an den Vorgängerjahrgang 1995. Selektioniert werden ausschließlich Chardonnay-Trauben aus fünf Spitzenlagen der Côte des Blancs: Oger für die Konsistenz, Mesnil-sur-Oger für die Ausgewogenheit, Avize für die kraftvolle Mineralität, Cramant für die Vielschichtigkeit und Vertus für die Frische und die floralen Note. Diese Komposition verleiht dem Blanc des Millénaires eine einzigartige Exklusivität und Eleganz. Im Fall von 2006 spricht zudem der Jahrgang für sich: ein ganz ausgezeichnetes Jahr in der Champagne, wodurch sich die Weine extrem ausgewogen zeigen. Weitere Informationen bekommen Sie von Floriane Le Tacon (f.letacon@organize.de). CharlesHeidsieckChampagne charlesheidsieck.com

12

charlesheidsieckchampagne

eggerssohn.com/charles-heidsieck


What’s new?

DR. HEGER

Erstmals ein Ortswein Joachim Heger ist erdverbunden und bodenständig. Am Kaiserstuhl, in seinem Heimatort Ihringen fühlt er sich verwurzelt mit Landschaft, Menschen, Natur und Umgebung. Wer das VDP.Weingut Dr. Heger und die klare Trennung zum Weinhaus Heger kennt, weiß, dass Joachim Heger seine VDP.Weine bisher auf die GROSSEN und ERSTEN LAGEN limitiert hatte. Nun präsentiert er seinen ersten, gut durchdachten VDP.ORTSWEIN, den 2016 Ihringer Spätburgunder. „Wir haben uns in den letzten Jahren massiv mit unseren Ausnahmelagen auseinandergesetzt, sie genauestens analysiert und Schritt für Schritt differenziert, in welcher Parzelle welche Sorte zu einem GROSSEN oder ERSTEN GEWÄCHS heranwächst“, so Joachim Heger. „Jetzt sind auch die Anlagen, die wir für Ortsweine ins Auge gefasst haben, am richtigen Punkt. Die Rebanlagen, die schon immer in unserem Besitz sind, haben jetzt das richtige Alter erreicht, um als VDP.Ortswein und Dr. Heger-Wein rangieren zu dürfen. Wir nehmen das sehr ernst, weil wir voll und ganz hinter der VDP.Klassifikation stehen und uns an diese, ebenfalls nicht ganz einfache Qualitätsstufe erst einmal heranarbeiten mussten“, so Heger, der ja auch VDP.Vorsitzender in Baden ist. Gerne lassen wir Ihnen weitere Informationen zukommen. Melden Sie sich dafür bei Lisa Mohr (l.mohr@organize.de). heger-weine.de

Weingut-Dr-Heger

weingut_dr_heger

CORTE PAVONE BY LOACKER

Visionär vorwärts denken

LoackerWineEstates

loackerwineestates

loacker.bio

Die Digitalisierung bestimmt mehr und mehr unser Leben. Aber hat sie auch im Weinbau eine Relevanz? Kann sie einem Weingut helfen, noch differenziertere Qualitäten auf die Flasche zu bringen? Fasziniert von diesem Gedanken hat sich Hayo Loacker den besten Lagen seines Weingutes Corte Pavone in Montalcino gewidmet. Das Resultat sind sieben einzigartige Lagen und sieben Brunelli di Montalcino, die mit digitaler Unterstützung ihr ganzes Potenzial entfalten können. Alle Arbeiten, vom Winterschnitt bis zur Ausdünnung, werden außerdem im Hinblick auf die Lese auf jede einzelne Rebe individuell abgestimmt. Das Smartphone hilft dabei, indem es dem Team die notwendige Differenzierung und Orientierung im Weinberg ermöglicht. Zwei der sieben Crus sind heute bereits auf dem Markt: der Fiore del Vento und der Poggio Molino al Vento. Beide Erstjahrgänge konnten sofort spitzen Bewertungen erzielen. Wer dieses einzigartige Projekt kennenlernen möchte, kann die Loacker Brüder auf Corte Pavone besuchen, sobald die Reisesituation dies wieder erlaubt. Melden Sie sich hierfür gerne bei Lisa Laimer (l.laimer@organize.de).

13


Dr. BĂźrklin-Wolf

Aus Ortswein wird Village Riesling Dr. BĂźrklin-Wolf setzt auf den etablierten Begriff

14


Dr. Bürklin-Wolf

M

it der Umbenennung der Ortsweine in Village Rieslinge läutet das Pfälzer Weingut Dr. Bürklin-Wolf eine neue Dekade ein. Bettina Bürklin-von Guradze und ihr Team setzen überzeugt auf die neue Bezeichnung, weil sich in vielen Kundengesprächen gezeigt hatte, dass der „Ortsriesling“ nicht richtig verstanden und eingeordnet wird. Vermehrte Reaktionen aus dem Markt, vor allem seitens der gehobenen Gastronomie und des Fachhandels, waren ausschlaggebend dafür, sich des Themas anzunehmen. Der Bitte, den gelernten Begriff Village zu nutzen, kommt Dr. Bürklin-Wolf jetzt nach und nimmt ihn ab dem Jahrgang 2019 aufs Etikett seiner Ortsrieslinge aus Wachenheim, Forst, Deidesheim und Ruppertsberg, den vier bekannten Ortschaften entlang der Weinstraße.

Die vier Village-Weine aus Wachenheim, Forst, Deidesheim und Ruppertsberg, die wie die Lagenweine ausschließlich dem Riesling vorbehalten sind, haben einen hohen Stellenwert im Weingut Dr. Bürklin-Wolf und bieten ein großartiges PreisGenuss-Verhältnis unterhalb der Premiers und Grands Crus. Unter Kennern wird diese Kategorie bereits seit längerem als Geheimtipp gehandelt, stammen die verarbeiteten Trauben doch ausschließlich aus VDP-klassifizierten Lagen. Dabei überzeugen die vier Village-Weine durch ihre Individualität und unterscheiden sich in ihrer Typizität klar voneinander. „Obwohl unsere Ortsweine erfolgreich sind, blieben sie für große Teile unserer Kunden erklärungsbedürftig und sind es bis heute“, gibt Bettina Bürklin-von Guradze zu bedenken. „Aber wem möchte man das verübeln. Zum einen ist der Begriff Village mit Ortswein aus der burgundischen Vierstufigkeit nicht besonders charmant übersetzt und dann kommt im deutschen System noch erschwerend hinzu, dass die Ortsnamen zusätzlich bei den Spitzenlagen verwendet werden. Kein Wunder, dass die Verwirrung da komplett ist.“ Als Vorreiter in Sachen Lagenklassifikation war es für Dr. Bürklin-Wolf von Anfang an das Ziel, den eigenen hohen Qualitätsanspruch und die schmeckbare Herkunft vom Gutsriesling über die Ortsweine und Premiers Crus bis hin zu den Grands Crus abzubilden. „Die Ortsrieslinge haben sich dann ganz still und heimlich im buerklin.wolf

drbuerklinwolf

Windschatten der Grands Crus und Premiers Crus entwickelt. Jetzt ist es unserer Ansicht nach fast überfällig, sie aufs Podium zu heben. Für uns ist es heute, 25 Jahre später, mehr als einleuchtend, dass wir zukünftig den bereits gelernten Begriff Village verwenden. Wir glauben, dass er besser verstanden wird und auch besser in unser Gesamtsystem passt, das wir bei Dr. Bürklin-Wolf ja immer in französischer Sprache gehalten haben“, zeigt sich Bettina Bürklin-von Guradze überzeugt. Der biodynamische Anbau, mit dem Dr. Bürklin-Wolf konsequent die gesamte Rebfläche bewirtschaftet, ist der Garant für kompromisslose Qualität und ermöglicht gerade auch in dieser Kategorie, hochwertigste Rieslinge anzubieten. Ein weiterer Bonus in Sachen Qualität ist, dass die Village Rieslinge bereits mit einer gewissen Reife auf den Markt kommen. „Das Thema ‚Faszination der Reife‘ nahm vor einigen Jahren fast zufällig auch von unseren Village Rieslingen Besitz. Wir können auch hier mit großem Stolz auf gereifte Village-Weine blicken, die wir mit großer Freude, oft zur großen Überraschung gerade von Weinkennern, gezielt anbieten. Das ist ein echter Nutzen“, freut sich Bettina Bürklin-von Guradze. Wenn Sie mehr über die Umbenennung der Weine sowie die Philosophie von Dr. Bürklin-Wolf erfahren möchten vereinbaren wir gerne Interviewtermine. Sprechen Sie Sven Koch an (s.koch@organize.de). buerklin-wolf.de

15


Schlo ssgut Liebie g

GroĂ&#x;es an der Terassenmosel

16


Schlo ssgut Liebie g

Ein Jahr liegt der „Fliegende Wechsel“ nun zurück: Aus Kirsten wurde Liebieg. Das vergangene Jahr haben Andreas Kreuter, Inge von Geldern und Bernhard Kirsten hervorragend genutzt und können nun mit dem komplett neu ausgestatteten Sortiment die ersten Ergebnisse vorweisen.

Q

ualitativ überzeugen insbesondere die Lagenweine des Jahrgangs 2018. Nicht zuletzt, weil die ursprünglichen KirstenWeinberge in Klüsserath durch alte Lagen an der Terrassenmosel ergänzt werden. Außerdem arbeiten die drei kontinuierlich am großartigen Projekt Schlossgut, das gerade mit Moselblick in Kobern-Gondorf entsteht: ein reizvolles Gesamtensemble in einer

tollen Parkanlage mit Restaurant, Hotel und neuem Weinkeller. Sie dürfen gespannt sein, weil bereits 2020 erste Teilabschnitte fertiggestellt sein werden. Melden Sie sich gerne bei Lisa Mohr (l.mohr@organize.de), um weitere Informationen zu erhalten, Musterflaschen anzufordern oder erste Besichtigungstermine zu vereinbaren.

SchlossgutLiebieg

schlossgutliebieg

schlossgut-liebieg.de

17


Ob erhofer

B

Gnadenlos konsequent

urgundersorten sind sein Thema. Kraftvoll, strukturiert, trocken und nicht zu opulent macht er seine Weine – mit Pascal Oberhofer übernimmt ein talentierter Winzer das biozertifizierte Familienweingut Oberhofer. Im Keller arbeitet er klassisch und macht gnadenlos konsequente Weine. Dass Pascal sein Handwerk versteht, beweisen auch die Auszeichnungen, die das Weingut im vergangenen Jahr erhalten hat. Einer der herausragenden Weine ist der Sauvignon Blanc. Der Jahrgang 2018 war Kategoriensieger bei AWC Vienna 2019 und Siegerwein der Landesprämierung Rheinland-Pfalz. Darüber hinaus erhielt der Wein den Goldenen Preis bei der Bundesweinprämierung der Deutschen LandwirtschaftsGesellschaft. Der Nachfolgejahrgang verspricht ebenfalls Großes. Ein weiteres Highlight ist der preisgekrönte 2017 „Apfelgarten“, ein trockener Spätburgunder, den Sie ebenfalls nicht verpassen sollten. Lernen Sie Pascal Oberhofer als neues Gesicht der Pfälzer Weinwelt in einem persönlichen Gespräch kennen. Melden Sie sich gerne bei Lisa Mohr (l.mohr@organize.de), damit wir einen Termin für Sie vereinbaren oder Musterflaschen zusenden können. weingutoberhofer weingutoberhofer.de

18

weingutoberhofer


Castell

Jungweinprobe in Castell

W

er sich bereits darauf gefreut hat, den neuen Jahrgang der Casteller Weine auf der ProWein zu verkosten, kann dies nun auf der Jungweinprobe. Während sich private Weinliebhaber am Sonntag, 5. April vom neuen Jahrgang überzeugen können, erwartet Fachbesucher am Montag, 6. April von 11 bis 17.30 Uhr die Verkostung der Jungweine. Neben der großen Tischpräsentation wartet an beiden Tagen auch die ein oder andere Rarität aus dem fürstlichen Weinkeller auf die Besucher. Wer einen Blick hinter die Kulissen des Weinguts werfen möchte, kann an der Weinbergswanderung, dem Waldspaziergang, der Kellerführung oder dem Besuch im Archiv teilnehmen. Das Weingut Maximin Grünhaus von der Mosel ist als Gastwinzer mit dabei. Anmeldung erbeten bis zum 27. März 2020 unter Tel. 09325 601-62, als Fax 09325 601-88 oder per E-Mail an: veranstaltung@castell.de 
 Domäne-Castell domaene_castell castell.de

19


W ine s of Por tugal

Willkommen in einer Welt der Unterschiede

Zum 3. Mal in Folge wurde Portugal von den World Travel Awards zur führenden Reisedestination der Welt gewählt. Seit 2014 ist der Tourismus nahezu explodiert. Den Rekord hat nun das Jahr 2018 mit 12,8 Millionen Besuchern gebrochen. Lissabon und Porto zählen zu den beliebten Reisezielen für Foodies und generieren damit auch eine steigende Nachfrage nach portugiesischem Wein auf den wichtigen Exportmärkten.

20


Die Begeisterung spiegelt sich darin wider, dass Portugal in Exportwert wie auch Exportvolumen weltweit Platz 9 einnimmt. Im Jahr 2018 belief sich der Exportwert auf über 800 Mio. Euro. Das positive Renommee zeigt sich auch hierzulande in kontinuierlich steigenden Exportzahlen portugiesischer Weine: Sowohl die Exportmenge erhöhte sich 2018 um 5% auf 264 Tsd. Hektoliter als auch der Exportwert um 7,5% auf ca. 50 Mio. Euro. So ist und bleibt

Portugal spannend – gerade für den Fachhandel – was auch der ProWein Business Report 2019 bestätigt. Erneut gilt Portugal als das begehrteste Weinursprungsland, weshalb nach wie vor ein Viertel der befragten deutschen Branchenexperten plant portugiesische Weine bis 2022 in das Sortiment aufzunehmen.

ihrer Weinauswahl von anderen abheben möchten, sind portugiesische Weine ausgesprochen attraktiv. Ausschlaggebend dafür sind die mehr als 250 autochthonen Rebsorten ebenso wie die unterschiedliche Aromatik und Stilistik, welche die Anbauregionen vom Vinho Verde bis zur Algarve ermöglichen.

Insbesondere für Weinhändler, Sommeliers oder auch Importeure, die sich mit

winesofportugal.com WinesOfPortugalDeutschland

21


Ruggeri

Saltèr

Der Extra Brut von Ruggeri Die Erweiterung des Regelwerks für Weine mit Herkunftsbezeichnung „Conegliano Valdobbiadene Prosecco Superiore“ im August 2019 stellte die Weichen für einen hochspannenden Neuzugang im Sortiment der Prosecco-Manufaktur Ruggeri. Als einer der ersten Prosecco Superiore D.O.C.G. der jetzt zulässigen Geschmacksstufe „Extra Brut“ wird der „Saltèr“ im Frühjahr 2020 auch in Deutschland lanciert.

22


Ruggeri

Bereits Anfang der 2000er- Jahre bewies das Team um Familie Bisol Weitsicht und glaubte an eine „Extra Brut“-Variante auf Prosecco Superiore Niveau, die jedoch noch lange nicht als Prosecco bezeichnet werden durfte. Im August 2019 war es dann soweit. Das Regelwerk des Prosecco Superiore D.O.C.G. erfuhr einige Veränderungen, darunter auch die offizielle Zulassung der Geschmacksstufe „Extra Brut“. Diese erlaubt es, die Produktbezeichnung für Prosecchi mit einem Restzuckergehalt zwischen 0 und 6 g/l zu verwenden. In diesem Frühjahr, also gerade mal ein halbes Jahr nach der Verordnung, präsentiert die Prosecco-Manufaktur Ruggeri deshalb bereits ihren Saltèr, den ersten Valdobbiadene Prosecco Superiore D.O.C.G. „Extra Brut“, in dem einmal mehr der anhaltende Innovationsgeist sowie die tiefe Verbundenheit zur eigenen Weinbauregion zum Ausdruck kommt.

„Saltèr“ – Der Wächter der Weinberge Der Name des Valdobbiadene Superiore D.O.C.G. Saltèr Extra Brut geht auf eine reale, historische und sehr originelle Figur zurück: den „Saltner“. Dabei handelt es sich um einen jungen, ledigen Burschen, der in den Gemeinden Norditaliens in den 1950ern dafür verantwortlich war, die Weinberge bis zur Ernte vor Eindringlingen zu schützen. Tag und Nacht überwachte der Saltner die Rebanlagen von einem Turm aus. Sein auffälliges Lederkostüm mit Ketten aus Tierzähnen, Kreuzen, Federn sowie einem Hut mit Fuchsschwanz lehrte Eindringlinge das Fürchten. Wie der Saltner will auch die Prosecco-Manufaktur das Anbaugebiet um Valdobbiadene bewahren und aufwerten. Der neue Saltèr Extra Brut passt deshalb perfekt in die Philosophie von Ruggeri, die für unverfälschte Weine steht, die ihre Herkunft wiederspiegeln.

Für mehr Informationen oder Musterflaschen melden Sie sich bei Lisa Laimer (l.laimer@organize.de).

ruggeri.it RuggeriProseccoDiValdobbiadene ruggeriproseccovaldobbiadene

STEFAN BRÜDERL IST BRAND AMBASSADOR Seit dem 1. Februar 2020 ist es offiziell: Stefan Brüderl ist erster Brand Ambassador der Prosecco-Manufaktur Ruggeri für den deutschen und österreichischen Markt. Der gebürtige Bayer bringt langjährige Erfahrung sowohl in der Gastronomie als auch im Markenaufbau mit und ist gerade deshalb der perfekte Botschafter. Während seiner mehrjährigen Tätigkeit in namhaften Hotel- und Gastronomiebetrieben entdeckte Stefan Brüderl seine Leidenschaft zum Wein und machte diese zum Beruf. Als Chef de Rang im Hotel Rocco Forte in München und Gründer von Exclusivbartender – ein exklusiver Bartender-Service für private Veranstaltungen – konnte Stefan Brüderl seine Fähigkeiten als Gastgeber aber auch als Berater und im Vertrieb stärken. So stand er vielen renommierten Wein- und Spirituosenproduzenten unterstützend und beratend zur Seite, darunter Champagne Laurent Perrier und Monkey47. Nach weiteren zwei Jahren in der Gastronomie als Betriebsleiter der 12 Apostoli GmbH in Berlin freut sich Stefan Brüderl jetzt auf die neue Herausforderung bei Ruggeri. Sein Bestreben ist es, gemeinsam mit dem Team von Reidemeister & Ulrichs, den Premium-Prosecchi von Ruggeri eine adäquate Bühne zu geben und die Marke sowohl in Gastronomie und Handel als auch beim Verbraucher zu stärken.

23


Weinwiss en

Eindeutig, objektiv und klar struktuiert Unterteilung der Crus Bourgois du Médoc in drei Kategorien

F

ür die Familie der Crus Bourgeois du Médoc und ihren Qualitätsansatz beginnt am Donnerstag, 20.02.2020 ein neues Kapitel. Mit der neueingeführten Klassifikation werden die Crus nun für fünf Jahre in drei Kategorien unterteilt: Cru Bourgeois, Cru Bourgeois Supérieur und Cru Bourgeois Exceptionnel. Diese eindeutige und objektive Klassifizierung erleichtert dem Verbraucher den Weineinkauf durch ihre klar vorgegebene Struktur. Eine hierarchische und auf fünf Jahre festgelegte Klassifizierung Die neue Klassifizierung hat nun fünf Jahre Bestand und wird damit auf den Etiketten der Jahrgänge 2018, 2019, 2020, 2021 und 2022 zu sehen sein. Mit der Einstufung in drei Kategorien wird eine deutliche Hierarchie festgelegt: Cru Bourgeois, Cru Bourgeois Supérieur und Cru Bourgeois Exceptionnel. Die Crus werden von nun an alle fünf Jahre klassifiziert: 249 klassifizierte Châteaux 179 Crus Bourgeois | 56 Crus Bourgeois Supérieurs  |  14 Crus Bourgeois Exceptionnels Ein Ansatz, der die Arbeit der Weingüter anerkennt und beim Kauf unterstützt Nach fast 10 Jahren Arbeit und intensiven Gesprächen mit den Behörden, kann die neue Klassifikation nun endlich eingeführt werden. Sie bestätigt die Arbeitsqualität der Winzer und gibt ihnen eine langfristige Perspektive, wodurch ihre Projekte und Investitionen erleichtert werden. Gleichzeitig ist die Klassifizierung eine Qualitätsgarantie für Verbraucher, die zudem die Auswahl erleichtert. Eine objektive Klassifizierung Der gesamte Klassifizierungsprozess, der durch strenge Vorschriften und einen genauen Prüfungsplan festgelegt ist, wurde von einem unabhängigen Gremium überprüft. Damit konnte sichergestellt werden, dass die Klassifizierung glaubwürdig und ehrlich ist. Durch das Gremium wurde die Objektivität in allen Phasen des Prozesses gewährleistet. Die Qualität des Weins & Zusatzkriterien Als erster Filter fungiert eine sensorische Analyse in einer Blindverkostung von fünf Jahrgängen, die durchlaufen muss, wer sich als Crus Bourgeois qualifizieren möchte. Um die beiden ergänzenden Klassifizierungen „Cru Bourgeois Supérieur“ oder „Cru Bourgeois Exceptionnel“ zu erreichen, werden in einer speziell dafür eingereichten Bewerbung zudem die technischen sowie die Vertriebs- & Marketing-Aspekte bewertet. Die Kategorie „Technik im Weingut“ widmet sich der Prüfung von fünf Unterthemen: Weinbau, Lese, Kellerarbeit, Lagerung und Qualitätssystem. Der Bereich „Vertrieb & Marketing“ nimmt unter die Lupe, wie sich ein Château in Szene setzt. Die Gastlichkeit kommt ebenso auf den Prüfstand wie der Vertrieb, die Verkaufsförderung und die Kommunikation auf nationaler und internationaler Ebene. Die Förderung nachhaltiger Weinbaumethoden Die Klassifizierung integriert darüber hinaus Kriterien im Bereich der Nachhaltigkeit: Um eine Klassifizierung als „Cru Bourgeois Supérieur“ oder „Cru Bourgeois Exceptionnel“ in Anspruch nehmen zu können, müssen die Châteaux das von den französischen Behörden anerkannte Nachhaltigkeitszertifikat HVE 2 (Haute Valeur Environnementale) nachweisen können oder aktuell im Zertifizierungsprozess sein. Für mehr Informationen melden Sie sich bei Floriane Le Tacon (f.letacon@organize.de).

crus-bourgeois.com

24

crusbourgeois

crus_bourgeois_du_medoc


Weinwiss en

Results of the 2020 classification of the Crus Bourgeois du Médoc

Crus Bourgeois MÉDOC CHÂTEAU CHÂTEAU CHÂTEAU CHÂTEAU CHÂTEAU CHÂTEAU CHÂTEAU CHÂTEAU CHÂTEAU CHÂTEAU CHÂTEAU CHÂTEAU CHÂTEAU CHÂTEAU CHÂTEAU CHÂTEAU CHÂTEAU CHÂTEAU CHÂTEAU CHÂTEAU CHÂTEAU CHÂTEAU CHÂTEAU CHÂTEAU CHÂTEAU CHÂTEAU CHÂTEAU CHÂTEAU

LES ANGUILLEYS D’ARGAN L’ARGENTEYRE BEAUVILL AGE BÉGADANET BELLEGRAVE BELLERIVE BELLEVUE DE BENSSE BESSAN SÉGUR BL AIGNAN BOIS MONDONT SAINT GERMAIN LE BOURDIEU BOURNAC DES BROUSTERAS DES CABANS CAMPILLOT CANGRUEY CARCANIEUX L A CHANDELLIÈRE CHANTEMERLE L A CL ARE CLÉMENT SAINT JEAN CÔTES DE BL AIGNAN DE L A CROIX ESCOT D’ESCURAC L’ESTRAN

CHÂTEAU CHÂTEAU CHÂTEAU CHÂTEAU CHÂTEAU CHÂTEAU CHÂTEAU CHÂTEAU CHÂTEAU CHÂTEAU CHÂTEAU CHÂTEAU CHÂTEAU CHÂTEAU CHÂTEAU CHÂTEAU CHÂTEAU CHÂTEAU CHÂTEAU CHÂTEAU CHÂTEAU CHÂTEAU CHÂTEAU CHÂTEAU CHÂTEAU CHÂTEAU CHÂTEAU CHÂTEAU CHÂTEAU CHÂTEAU CHÂTEAU CHÂTEAU CHÂTEAU CHÂTEAU CHÂTEAU CHÂTEAU CHÂTEAU CHÂTEAU CHÂTEAU CHÂTEAU CHÂTEAU CHÂTEAU CHÂTEAU CHÂTEAU CHÂTEAU

FONTIS L A FRANCE DELHOMME GÉMEILL AN L A GORCE L A GORRE L A GRANGE DE BESSAN LES GRANGES DE CIVRAC DES GRANGES D’OR GRAVAT L A GRAVETTE L ACOMBE GRIVIÈRE HAUT BANA HAUT BARRAIL HAUT CANTELOUP HAUT MAURAC HAUT-MYLES HAUT QUEYRAN HOURBANON L ABADIE L ACOMBE NOAILL AC L ADIGNAC L AL ANDE D’AUVION L ASSUS LES L ATTES LEBOSCQ LESTRUELLE LOIRAC MAISON BL ANCHE MAREIL MAZAILS MÉRIC LES MOINES MOULIN DE BEL AIR MOULIN DE CANHAUT MOULIN DE L’ABBAYE MOULIN DE TAFFARD LES MOURL ANES NOURET DE PANIGON PATACHE D’AUX DU PÉRIER PEY DE PONT L A PIROUETTE PL AGNAC PONTET BARRAIL

CHÂTEAU CHÂTEAU CHÂTEAU CHÂTEAU CHÂTEAU CHÂTEAU CHÂTEAU CHÂTEAU CHÂTEAU CHÂTEAU CHÂTEAU CHÂTEAU CHÂTEAU CHÂTEAU CHÂTEAU CHÂTEAU CHÂTEAU CHÂTEAU CHÂTEAU CHÂTEAU CHÂTEAU CHÂTEAU CHÂTEAU CHÂTEAU CHÂTEAU CHÂTEAU CHÂTEAU CHÂTEAU

PONTEY RAMAFORT L A RAZE BEAUVALLET L A RIBAUD RICAUDET L A ROQUE DE BY ROQUEGRAVE ROUSSEAU DE SIPIAN SAINT AUBIN SAINT BONNET SAINT CHRISTOLY SAINT CHRISTOPHE SEGUE LONGUE MONNIER LE TEMPLE TOUR CASTILLON TOUR PRIGNAC TOUR SAINT BONNET TOUR SAINT VINCENT DES TOURELLES DE TOURTEYRON LES TRESQUOTS LES TROIS MANOIRS TROUSSAS L A VALIÈRE VERNOUS LE VIEUX FORT VIEUX ROBIN LE VIEUX SÉRESTIN

HAUT-MÉDOC CHÂTEAU D’ARCINS CHÂTEAU D’AURILHAC CHÂTEAU BARATEAU CHÂTEAU BARREYRES CHÂTEAU BELLEGRAVE DU POUJEAU CHÂTEAU BEYZAC CLOS L A BOHÈME CHÂTEAU LE BOURDIEU VERTHEUIL CHÂTEAU DE BRAUDE CHÂTEAU DE CARTUJAC CHÂTEAU CORCONNAC CHÂTEAU CROIX DU TRALE CHÂTEAU DASVIN BEL AIR CHÂTEAU DEVISE D’ARDILLEY CHÂTEAU DUTHIL CHÂTEAU L A FON DU BERGER CHÂTEAU FONPIQUEYRE CHÂTEAU DE GIRONVILLE CHÂTEAU GRAND CL APEAU OLIVIER CHÂTEAU GRAND MÉDOC CHÂTEAU GRANDIS CHÂTEAU D’HANTEILL AN CHÂTEAU HAUT BEYZAC CHÂTEAU HAUT-LOGAT CHÂTEAU HAUT MADRAC CHÂTEAU L ABORDE CHÂTEAU L ACOUR JACQUET CHÂTEAU L AMOTHE-CISSAC CHÂTEAU L ANDAT

20

L A L AUZETTE DECLERCQ LIVERSAN MAGNOL MARTIN MAUCAMPS MAURAC MIQUEU LE MONTEIL D’ARSAC MOULIN DE BL ANCHON MOULIN DES MOINES MURET PEYREDON L AGRAVETTE PRIEURÉ DE BEYZAC PUY CASTÉRA DU RAUX ROLLIN SAINT AHON SAINT PAUL SENILHAC L A TONNELLE TOUR DU HAUT MOULIN TOUR SAINT JOSEPH TOURTERAN VICTORIA VIEUX L ANDAT DE VILL AMBIS

LISTRAC-MÉDOC CHÂTEAU CAPDET CHÂTEAU DONISSAN CHÂTEAU L’ERMITAGE CHÂTEAU L AFON CHÂTEAU L AL ANDE CHÂTEAU LIOUNER CHÂTEAU SÉMEILL AN-MAZEAU CHÂTEAU VIEUX MOULIN MOULIS-EN-MÉDOC CHÂTEAU CHEMIN ROYAL CHÂTEAU DUPLESSIS CHÂTEAU GUITIGNAN CHÂTEAU MYON DE L’ENCLOS MARGAUX CHÂTEAU BELLEVUE DE TAYAC CHÂTEAU L A FORTUNE CHÂTEAU PONTAC LYNCH PAUILLAC CHÂTEAU PL ANTEY SAINT-ESTÈPHE CHÂTEAU L A COMMANDERIE CHÂTEAU COUTELIN MERVILLE CHÂTEAU PICARD CHÂTEAU PL ANTIER ROSE CHÂTEAU SAINT PIERRE DE CORBIAN CHÂTEAU TOUR DE PEZ CHÂTEAU TOUR SAINT FORT

21

Crus Bourgeois Supérieurs MÉDOC CHÂTEAU CHÂTEAU CHÂTEAU CHÂTEAU CHÂTEAU CHÂTEAU CHÂTEAU CHÂTEAU CHÂTEAU CHÂTEAU CHÂTEAU CHÂTEAU CHÂTEAU CHÂTEAU

L A BRANNE L A CARDONNE CASTÉRA FLEUR L A MOTHE GREYSAC L AUJAC LOUSTEAUNEUF NOAILL AC PIERRE DE MONTIGNAC POITEVIN PREUILL AC SAINT HIL AIRE TOUR SÉRAN LES TUILERIES

HAUT-MÉDOC CHÂTEAU BAL AC CHÂTEAU BEAUMONT CHÂTEAU BEL AIR GLORIA CHÂTEAU BERNADOTTE CHÂTEAU BIBIAN CHÂTEAU DU CARTILLON CHÂTEAU CISSAC CHÂTEAU CLÉMENT-PICHON CHÂTEAU DILLON CHÂTEAU DOYAC CHÂTEAU FONTESTEAU CHÂTEAU L ABAT CHÂTEAU L AMOTHE-BERGERON CHÂTEAU L AROSE PERGANSON CHÂTEAU L AROSE TRINTAUDON CHÂTEAU LESTAGE SIMON CHÂTEAU MEYRE CHÂTEAU DU MOULIN ROUGE CHÂTEAU PALOUMEY CHÂTEAU PEYRABON CHÂTEAU PEYRAT-FOURTHON

22

CHÂTEAU CHÂTEAU CHÂTEAU CHÂTEAU CHÂTEAU CHÂTEAU CHÂTEAU CHÂTEAU CHÂTEAU CHÂTEAU CHÂTEAU CHÂTEAU CHÂTEAU CHÂTEAU CHÂTEAU CHÂTEAU CHÂTEAU CHÂTEAU CHÂTEAU CHÂTEAU CHÂTEAU CHÂTEAU CHÂTEAU CHÂTEAU CHÂTEAU CHÂTEAU

Crus Bourgeois Exceptionnels CHÂTEAU CHÂTEAU CHÂTEAU CHÂTEAU

PONTOISE CABARRUS RAMAGE L A BATISSE DU RETOUT REYSSON

LISTRAC-MÉDOC CHÂTEAU CAP LÉON VEYRIN CHÂTEAU FONRÉAUD CHÂTEAU FOURCAS-BORIE CHÂTEAU REVERDI CHÂTEAU SARANSOT-DUPRÉ MOULIS-EN-MÉDOC CHÂTEAU BISTON-BRILLETTE CHÂTEAU CAROLINE CHÂTEAU L AL AUDEY CHÂTEAU L A MOULINE MARGAUX CHÂTEAU DEYREM VALENTIN CHÂTEAU MONGRAVEY CHÂTEAU L A TOUR DE MONS

HAUT-MÉDOC CHÂTEAU D’AGASSAC CHÂTEAU ARNAULD CHÂTEAU BELLE-VUE CHÂTEAU CAMBON L A PELOUSE CHÂTEAU CHARMAIL CHÂTEAU MALESCASSE CHÂTEAU DE MALLERET CHÂTEAU DU TAILL AN LISTRAC-MÉDOC CHÂTEAU LESTAGE MARGAUX CHÂTEAU D’ARSAC CHÂTEAU PAVEIL DE LUZE SAINT-ESTÈPHE CHÂTEAU LE BOSCQ CHÂTEAU LE CROCK CHÂTEAU LILIAN L ADOUYS

SAINT-ESTÈPHE CHÂTEAU DE CÔME CHÂTEAU L AFFITTE CARCASSET CHÂTEAU PETIT BOCQ CHÂTEAU SÉRILHAN CHÂTEAU TOUR DES TERMES

23 25


Termine

29 März

Berlin Generation Riesling – Sturmfreie Weinbude Nicht verpassen: Die Sturmfreie Weinbude kommt am 29. März nach Berlin! Drei Berliner Wein-Freaks sind zusammen mit 24 WinzerInnen der Generation Riesling an diesem Abend eure Gastgeber und präsentieren in entspannt lockerer Atmosphäre ein paar geniale Weine, die sie im Gepäck haben. Für Essen und Musik ist selbstverständlich ebenfalls gesorgt. generationriesling.de/events

4&5

Mai

Zürich & Bern FIND YOUR GERMAN WINE Für Sommelier-Weltmeister Marc Almert sind deutsche Weine eine Herzensangelegenheit. Er weiss, die deutschen Weinerzeuger haben Attraktives zu bieten – egal ob Schaumwein, Riesling, Pinot Noir oder ausdrucksstarke Rotwein-Cuvées. Und er zeigt es Ihnen: Erleben Sie in einer geführten Degustation mit Marc Almert spannende, ausgewählte Weine von innovativen wie etablierten Weinbaubetrieben. 04.05.2020 ZÜRICH / 05.05.2020 BERN ch.deutscheweine.de

15 Juni

München [RE] DISCOVER CALIFORNIA – Going sideways for Santa Barbara wines Lust die Sideways-Weinregion Santa Barbara besser kennenzulernen? Konstantin Baum MW präsentiert in München die aus dem Kultfilm „Sideways“ bekannte Regiont sowie eine Auswahl an genialen erstklassigen Cool Climate Weinen aus Santa Barbara. re-discover-california.de

21 Juni

Köln Generation Riesling wein biking+hiking Die ultimative Kombination aus weinbiking und weinhiking: Zusammen mit 9 Winzern der Generation Riesling geht es per Rad und zu Fuß durch Köln – überraschende Einblicke, spannende Weine und entspanntes Networking inklusive.

26

FIND YOU R GER M A N W I NE


Termine

4 –7

Juni

Zürich Generation Riesling @ Street Food Festival Bereits zum fünften Mal ist das DWI mit einem Generation Riesling Stand auf dem Street Food Festival in Zürich am Start. So können die Besucher neben Spezialitäten aus der ganzen Welt auch ein Degu-Set mit ausgewählten Weinen von Generation Riesling Winzern probieren – und dann natürlich auch „by the glass“ genießen. ch.deutscheweine.de/veranstaltungstipps

München

5 Juli

Generation Riesling – Sturmfreie Weinbude Back in Munich: Die (Wein)-Wohngemeinschaft trifft sich auch 2020 im Studio G3 in München – am Sonntag, 5. Juli ab 17.30 Uhr. Conny Ganß (IHK Akademie), Martin Zieglmeier (HOIZ) und der Neu-Münchner Gerhard Retter sind dieses Jahr zusammen mit 18 JungwinzerInnen der Generation Riesling die Gastgeber und präsentieren in entspannt lockerer Atmosphäre ihre Weine. Für Essen und Musik ist selbstverständlich auch wieder gesorgt. Und für alle, die schon etwas früher da sind: Bereits um 16.30 Uhr treten die drei Gastgeber beim Warm-up mit ausgewählten Weinen gegeneinander an.

21.−24.

MAI

2020

generationriesling.de/events

Tradition, Genuss & Lebensfreude

20.

CASTELLER LANDHAUS TAGE CASTELLER SCHLOSSPARK

DO | SA | SO 11 bis 19 Uhr FR «Lange Nacht» 11 bis 21:30 Uhr www.castell.de/casteller-landhaustage


You like bleuciel?

contact@organize.de

Profile for Organize Communications

bleuciel | Anstatt ProWein 2020  

bleuciel | Anstatt ProWein 2020  

Advertisement