Page 1

Struktur in Vollendung

2487 Borke


Borke - Struktur in Vollendung. Inspiriert von der Einzigartigkeit und Unverwechselbarkeit der gewachsenen Natur, ist mit „BORKE“ eine Struktur geschaffen, die eine neue Dimension eröffnet. In nie gekannter Präzision werden Echtholzfurniere zu einer Struktur verpresst, die wie die knorrige Rinde eines alten Baumes anmutet. So entsteht ein Spiel von Licht und Schatten, eine Komposition aus Optik und Haptik. Die hohe Präzision und die außerordentliche Tiefe der Strukturen generieren eine skulpturale Präsenz, die in dieser Form einmalig ist. Die Präsenz dieser Struktur setzt Akzente, man fühlt sich ihr vertraut. Man erinnert sich, an komplexe und authentische Strukturen, wie sie nur in der Natur zu finden sind. Die Standardplatte ist in den Maßen 2450 x 1050 x 21mm erhältlich. Sie ist als Wandpaneel, Möbelfront und Verkleidung einsetzbar. Die drei lieferbaren Oberflächen – Lärche-geräuchert, Nußbaum-Antik und Altholz-grau verstärken in ihrer Ausstrahlung die Wirkung dieser Struktur. Auf den nachfolgenden Seiten geben wir einen Überblick über die vielfältigen Einsatzmöglichkeiten und die Verarbeitung von „Borke.“ Verarbeitungshinweise zur Struktur Borke finden sich im gesonderten Prospekt „Kante und Oberfläche“, tiefe und enge Strukturen, sowie im Prospekt „Verarbeitungshinweise für Strukturplatten Spalt-linear.“ www.vd-holzinform.de

Oberflächen

Altholz - grau

Nußbaum - Antik

Lärche - geräuchert


Struktur BORKE - Paneel

Wandverkleidung in Paneeloptik. Die Fugen schaffen Ruhe und legen ein ordnendes Raster in die Lebhaftigkeit der Struktur. Ob horizontal oder vertikal gesetzt, ob Rechteck- oder Quadratraster, gleichmäßig oder ungleichmaßig, der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt. Die Fugen haben keine statische oder konstruktive Funktion. Bis auf die Deckschicht sind alle Furnierlagen in durchgefärbten, schwarzen Furnieren ausgeführt. Das ermöglicht ein einfaches Strukturieren der Fläche durch Fräsen oder Sägen. Auf der folgenden Seite haben wir Verarbeitungshinweise für die Ausbildung der Fugen zusammengestellt.

Struktur BORKE - Strukturieren der Fläche durch Fugen • Vor der Verarbeitung sollte die Frontseite 1 x vorlackiert sein, um die Fläche vor eventuellen Beschädigungen zu schützen. • Fugen an der Kante können an der Fräse erstellt werden. Dabei ist das Werkstück auf der Frontseite zu führen. Zur Ermittlung der Frästiefe sind entsprechende Versuche vorab auszuführen. • Fugen bzw. Nuten in der Fläche können, im Strukturverlauf und auch gegen den Strukturverlauf, an der Kreissäge bearbeitet werden. • Auch hier sollte das Werkstück auf der vorlackierten Frontseite geführt werden. • Mit simplen Mitteln lassen sich so horizontale, vertikale oder gerasterte Fugen erstellen. • Kleine Fehlstellen, die durch das Bearbeiten entstehen können, oder im Material vorhanden sein können, lassen sich mit einem schwarzen Lackstift mühelos retuschieren. Informationen zur Kanten- und Oberflächenbearbeitung entnehmen Sie den gesonderten Arbeitsunterlagen.


Struktur BORKE - linear

Möbelfront und Verblendung als lineare Struktur. Das Spiel von Licht und Schatten wird durch Textur und Farbspiel des Furniers gesteigert.

Struktur BORKE - Mosaik, gleichmäßig und ungleichmäßig Akzentuieren von Flächen durch regelmäßiges oder freies Anordnen von Strukturelementen. Das Verdrehen der Struktur- und Furnierverläufe im Winkel von 90 Grad steigert diese Wirkung.


2487 Borke

ein Produkt von

Holz in Form Am Hasselbruch 3 32107 Bad Salzuflen Germany Tel. +49 5208 95777-0 Fax +49 5208 95777-79 info@vd-holzinform.de

Fotos: patrick pantze images

www.vd-holzinform.de

Konzeption: m. lange-gandyra

Borke Strukturplatten Katalog  

Borke Strukturplatten Katalog