Issuu on Google+

IPA aktuell

IPA aktuell

1/2013

1

Schengen - Europa im Kleinen •

Treffen mit den Innenministern

IPA unterstützt BOB

Sozialfondsbericht 2012

Die deutschen IPA-Häuser

www.ipa-warenshop.de

Zeitschrift der International Police Association Deutsche Sektion e.V. 58. Jahrgang - Nr. 1

15. April 2013

www.ipa-deutschland.de


IPA aktuell 1 /2013

Angres Bergmann Bock Czerwon Eckmann Gehrke Gross Hohe Horn Hübner Kintschus Lemke Oswald Reichard Rempf Schröder Stock Tenzer Wegner Zamzow-Frilund Haben Tölke Bermann Jung Heinle Krampitz Paukstat Schlege Witschel Schröder Meißner Müller Kühn Paschwitz Eylmann Petersen Heinz Büchler Rosenthal Günl Feddern Hansen Skowronek Kamenz Reiber Geißler Robra Seeliger Grade Sengpiel Veit

Goldene Ehrennadel (27 Jahre) Friedrich Michael Dieter Guntram Christian

Denne Schulz Schottes Loersch Nieselt

Sbr.-Bundespolizei Sbr.-Bundespolizei Koblenz Koblenz Lübeck

Hamburg Hamburg Hamburg Hamburg Hamburg Hamburg Hamburg Hamburg Hamburg Hamburg Hamburg Hamburg Hamburg Hamburg Hamburg Hamburg Hamburg Hamburg Hamburg Hamburg Saarbrücken-City Saarbrücken-City Sulzbach Sulzbach Lüneburg Lüneburg Lüneburg Lüneburg Lüneburg Rendsburg-Eckernförde Norderstedt Kiel Norderstedt Flensburg-Schleswig Pinneberg Flensburg-Schleswig Flensburg-Schleswig Ostholstein Flensburg-Schleswig Pinneberg Flensburg-Schleswig Flensburg-Schleswig Ostholstein Kiel Flensburg-Schleswig Neumünster Kiel Flensburg-Schleswig Berlin-West Berlin-West Berlin-West

Kurt Böttcher Wolfgang Söhle Helmut Friebel Wilhelm Schuler Hans-Peter Bohlmann Hans-JoachimHennings Jürgen Zoels Robert Himmler Rudolf Grein Dietrich Packroff Kurt Nelson Joachim von Koblinski Wolfgang Einsiedler Wolfgang Langer

Hamburg Hamburg Saarbrücken-City Saarbrücken-City Lüneburg Lübeck Steinburg Berlin-West Würzburg Koblenz Koblenz Koblenz Kempten Kempten

Goldene Ehrennadel (9 Jahre) Jürgen Franz Bernd Reinhold Norbert Torsten Stefan Bernd Rolf Herbert Bernd Norbert Hans-Jürgen Norbert Karl-Heinz Ronald Holger Ulf Janine Peter Frank

Hollstein Hamburg Scholl Saarbrücken-City Kimmling Saarbrücken-City Wonn Saarbrücken-City Rupp Saarbrücken-City Jahn Saarbrücken-City Schneider Saarbrücken-City Saarbrücken-City Keller Knickrehm Saarbrücken-City Risch Saarbrücken-City Speicher Saarbrücken-City Schreiner Saarbrücken-City Urban Berlin Mitte Walter Koblenz Arent Koblenz Kränicke Ostholstein Schröder Rendsburg-Eckernförde Harring-PetersNordfriesland Wenk Herzogtum Lauenburg Petersen Rendsburg-Eckernförde Dittelbach Nordfriesland

Liebe IPA-Freundinnen und IPA-Freunde, es ist das erste Mal, dass ich mich im Editorial unserer IPA aktuell an euch wende. Und ich kann euch beruhigen, es wird auch das letzte Mal sein. Mit der Bundesvorstandssitzung im April endet meine Amtszeit als Generalsekretär der IPA-Deutsche Sektion e.V. Mit der Wahl zum 2. Internationalen Vizepräsidenten habe ich gleichzeitig den Vorsitz der Internationalen Kommission für externe Beziehungen übernommen. Beides verlangt meine volle Aufmerksamkeit und beansprucht viel Zeit. Ich möchte mit meinem Rücktritt auch verhindern, dass ich in einen Interessenkonflikt geraten könnte, wenn ich ein nationales und ein internationales Amt gleichzeitig innehabe. Keine Frage, ich werde im Internationalen Vorstand (PEB) darauf achten, dass die Interessen der IPA Deutschland gewahrt bleiben. Im neuen PEB- Team habe ich dafür keine Bedenken. Die ersten Jahre meiner Amtszeit waren geprägt von Aufbauarbeit. Neues Personal, neue Prozesse, neue Kontakte, neue Aufgaben, da geht schon mal ein ganzer Jahresurlaub drauf. Das hat sich von Jahr zu Jahr verbessert, auch, weil wir uns modernisiert haben. Der Aufbau unserer Neuen Datenverarbeitung (NDV) kam den Funktionären in allen Gliederungen und der Bundesgeschäftsstelle gleichermaßen zugute. Mehr und mehr nutzten wir in Bexbach die neuen Möglichkeiten der Kommunikation und der modernen Büroführung. Dreizehn Jahre als Generalsekretär der IPA Deutschland bedeuten für mich viel Freude, aber auch einiges an Leid. Ich habe viele aufrechte Freunde kennengelernt, schöne Momente im In- und Ausland erleben dürfen. Dafür bin ich dankbar. Ich habe leider auch Menschen getroffen, denen das „Servo per Amikeco“ nur allzu leicht über die Lippen kommt, denen Freundschaft weniger bedeutet als die Möglichkeit, aus der Mitgliedschaft Profit zu schlagen. Ich gebe mein Amt nach fast 5.000 Tagen ab. Ich weiß, dass ich eine funktionierende Bundesgeschäftsstelle mit professionell arbeitenden Mitarbeiterinnen übergebe. Frau Christa Hock und Frau Sabine Pirrung gilt mein allererster Dank für das letzte Jahrzehnt der Zusammenarbeit. Einschließen möchte ich alle IPA-Freunde im GBV, den Landesgruppen und Verbindungsstellen, die mir so manche wertvolle Stunde ihres Lebens geschenkt und damit meines bereichert haben.

Ich wünsche euch allen eine gute Zeit

Werner Busch Goldene Ehrennadel (18 Jahre) Gerd Brandt Jörn Sucharski Wolfgang Hartmann Wolfang Herrmann Günter Damerius Peter Kalder Walter Reuber Johannes Henrich Hans-JoachimEinfeldt

Hamburg Hamburg Hamburg Berlin Ost Berlin Mitte Berlin Mitte Koblenz Koblenz Neumünster

www.ipa-deutschland.de

www.ipa-warenshop.de

3

1/2013

2

Manfred Lothar Manfred Klaus Karl-Ludwig Horst Walter Knut Michael Albert Klaus-Dietrich Viktor Klaus Peter Heinz Klaus Hans-Werner Hartwig Ekkehard Wilma Paul Peter Karl-Heinz Heinrich Jürgen Siegfried Günter Karl Wolfgang Bernhard Ernst Friedrich-Wilhelm Gernot Günter Ingeborg Jürgen Karl Karlheinz Karl-Heinz Klaus-Dieter Otto Peter Rudolf Viktor Winfried Wolfgang Wolfgang Wolfgang Hans-Jörg Peter Hans-Joachim

Silberne Ehrennadel (50 Jahre)

IPA aktuell

Silberne Ehrennadel 40 Jahre


Messebegleitende Veranstaltungen u. a.: -  DHpol-Seminare    ·  „strategie und taktik bei der Bewältigung von einsatzlagen“ · cAn-Bus-seminar

4 IPA aktuell

Luxemburg ist ein wohlhabendes Land - kein Wunder bei all den Banken! Diese Vorstellung ist landläufig. Aber nicht die Banken sind die Wurzel des Wohlstandes, sondern die Stahlindustrie. Und deshalb ist das eindrucksvolle Denkmal an der Mosel aus Luxemburger Stahl gefertigt. Das Denkmal steht in Schengen, einem kleinen Dorf im Dreiländereck Frankreich-Luxemburg-Deutschland und erinnert an die Unterzeichnung des Schengen-Vertrags, der Grundlage für den Wegfall der Grenzkontrollen in Europa war. Anfang März trafen sich in Schengen Mitglieder der Nationalvorstände dieser drei angrenzenden IPA-Sektionen zum Auftakt einer Arbeitssitzung.

1 /2013 Zum Auftakt der Arbeitstagung am Freitagabend empfing der Bürgermeister von Schengen, Ben Homan, die Vorstände im Zollmuseum.

Die Arbeitstagung fand am ersten März-Samstag in der Dienststelle der Police Grand Ducale in Grevenmacher statt. In ihren Eingangsstatements stellten die Präsindentin und die Präsidenten die Rollen der IPA in ihren Ländern vor. Für Frankreich stellte Rose Lourme dar, dass von rund einer Viertelmillion französischer Polizisten weniger als 3000 der IPA angehören. Sie sucht Wege, die IPA den Polizeibeschäftigten näher zu bringen.

www.ipa-deutschland.de

erstmalig:

www.ipoMex.coM

- interaktive erlebniswelten   Verkehr, Mobile computing, Ausstattung, Gesundheitsmanagement

-     Fachtagung Kritische infrastruktur am 18. April   Blackout und seine Folgen beherrschen

Kostenfreie Besucher-registrierung unter www.ipomex.com

Ausstellungsstände jetzt buchen

Unterstützt dUrch:

5

Veranstalter: Messe und congress centrum halle Münsterland Gmbh, Albersloher Weg 32, 48155 Münster, tel.: 0251 6600 355

Willkommen bei der IPA IPOMEX Internationale Polizeifachmesse und Konferenz Die IPOMEX® 2013 ist die Fachmesse für Behörden und Organisationen mit Sicherheitsaufgaben.

1/2013

Schengen Europa im Kleinen

Der luxemburgische Präsident Eugene Thommes skizzierte die Rolle der IPA in Luxemburg gänzlich anders. Im Großherzogtum ist es eine Ehre, der IPA anzugehören und die IPA-Mitglieder führen die IPA-Embleme mit Stolz. Der deutsche IPA-Präsident Horst W. Bichl sieht eine große Chance darin, den jungen Polizisten die Möglichkeiten näher zu bringen, die ihnen die IPA bietet und stellte die Programme dar, die sich an diese Zielgruppe richten. Eine Vielzahl von Fragen wurden bearbeitet, ohne dass alle gleich beantwortet werden konnten: • Ist die IPA attraktiv für Berufsanfängerinnen und -anfänger? • Sind die Angebote ausgewogen? Sind sie für jede Altersgruppe und jedes Geschlecht interessant? • Wie bringt man den Vorgesetzten, Behördenleitern und Ministern den IPA-Gedanken näher? • Was kann die IPA für die Polizei in ihren Ländern tun? • Wie sehen unsere Medien aus? Wie machen wir uns bekannt? Ziel der Tagung war nicht die Beantwortung aller Fragen, sondern das gemeinsame Nachdenken über IPA-Themen. Alle Beteiligten legen Wert auf eine Intensivierung der Beziehungen zwischen den Sektionen. Selbstkritisch stellten die Gesprächsteilnehmer fest, dass die Beziehungen zwischen den benachbarten Sektionen etwas eingeschlafen waren. Sie waren sich darüber einig, dass es nicht beim Treffen von Vorständen bleiben darf. Vielmehr sollen die Mitglieder von einem freundschaftlichen Verhältnis der Sektionsvorstände profitieren. Präsidentin Rose Lourme kündigte für das Jahr 2013 einen internationalen Sportwettbewerb an, zu dem deutsche Verbindungsstellen eingeladen werden. Eine weitere Idee ist die Organisation eines Schüleraustauschs für die Kinder von IPA-Freunden. Interessenten können sich schon jetzt an die Bundesgeschäftsstelle der IPA Deutsche Sektion wenden. Die Sektion Luxemburg hatte sich ins Zeug gelegt und einen effektiven und kostengünstigen Ablauf organisiert. So konnten die Teilnehmer schon am Samstag wieder zufrieden nach Hause fahren.

- Leitstellenkongress des Behörden Spiegel

Die IPA UK ist Partner der Police- and Fire-Games 2013 in Belfast

Mehr als 130 Aussteller stellen heute vor, womit Polizei, Rettungsdienste, Feuerwehren und Katastrophenschutz morgen arbeiten. Die IPA Deutsche Sektion wird wie immer dabei sein. Der IPAStand, der von der Verbindungsstelle Münster betreut wird, hat sich zum Treffpunkt der Fachbesucher aus den Reihen der Polizei entwickelt. Neben aktuellen Informationen gibt es immer einen Kaffee, ein Erfrischungsgetränk, ein paar freundschaftlich-kollegiale Kontakte und für den einen oder die andere sogar eine spontane IPA-Mitgliedschaft. Jede Kollegin und jeder Kollege ist herzlich willkommen. Wir sehen uns auf der IPOMEX!

www.ipa-warenshop.de

Infos unter www.ipa-uk.org/WPFG-News

IPA aktuell

Bei der Arbeitssitzung im luxemburgischen Grevenmacher: Die Präsidentin der IPA Frankreich Rose Lourme (2.v.l.), der luxemburgische IPA Präsident Eugene Thommes (M.) und Präsident Horst W. Bichl (2.v.r.)

16. – 18. April 2013 Münster


IPA aktuell 1 /2013

Die Gesprächsrunde fand in einer offenen, freundlichen und konstruktiven Atmosphäre statt. Die IPA Landesgruppe Thüringen wertet die Gesprächsrunde als eine Bestätigung ihrer bisherigen Arbeit und sieht sich auf den richtigen Weg.

Besuch beim Innenminister von Baden-Württemberg (O. H.) Am 10.12.2012 informierte IPA Vizepräsident Oliver Hoffmann, IPA Landesgruppenleiter Dieter Barth und Erwin Maisch, 1. Vorsitzender von SMOG e.V., den Innenminister Baden-Württembergs, Reinhold Gall sowie den Landespolizeipräsidenten Dr. Hammann über die bundesweiten Aktivitäten der IPA Deutschland. Die Hauptthemen waren, das Polizeiaustauschprogramm, die Präventionsarbeit und der Sozialfonds der IPA Deutschland. Hoffmann stellte in dem rund 1 stündigen Gespräch u.a. die weltweite Vernetztheit der IPA Deutschland heraus „...die IPA ist das größte Polizisten Netzwerk der Welt“. Hoffmann informierte den Minister auch über die neue Kooperation mit der jüngst gegründeten IPA Sektion in Mazedonien. Des Weiteren wurde der Minister auch über die Präventionsbroschüren der IPA Deutschland informiert, die das hohe soziale Engagement der IPA Deutschland unterstreichen. Abgerundet wurde der Besuch von einer Präsentation des 1. Vorsitzenden von SOMG e.V., der das neueste Projekt Cool and Safe vorstellte. Die interaktive Anwendung, die Zielgruppen Kinder, Jugendliche und Familien ausgerichtet ist soll insbesondere Schulen über das Internet ein interaktives gewaltpräventives Training anbieten. Das Training wird zunächst in zwei Sprachen angeboten werden, Deutsch und Französisch. Die IPA ist Partner und unterstützt mit ihrem Netzwerk die Verbreitung. Sowohl der Minister als auch der LPP zeigten sich begeistert und wollen ihren Beitrag nach der Projektevaluation leisten, dass das Projekt auch in Baden-Württemberg angeboten werden kann.

www.ipa-deutschland.de

bundesweites Netzwerk gegründet Die Erfolgsgeschichte des Präventionsprojekts BOB wurde auch in den Jahren 2011 und 2012 nachhaltig fortgeschrieben. Im November 2011 trafen sich die BOB-Initiativen aus Hessen, Thüringen, Rheinland-Pfalz, Saarland und Bayern in St. Ingbert/Saar im Landesinstitut für Präventives Handeln (LPH) zum ersten überregionalen Treffen und gründeten ein deutsches BOB-Netzwerk. Alle BOB-Initiativen präsentierten sich gemeinsam beim 17. Deutschen Präventionstag 2012 in München. Ziel war es, sich einem breiten Publikum vorzustellen und für die Aktion in den noch nicht teilnehmenden Bundesländern zu werben. Erfahrungsaustausch der deutschen BOB-Initiativen In Deutschland gibt es aktuell BOB-Initiativen in Hessen, Rheinland-Pfalz, Thürin-gen, Bayern und dem Saarland. Auf Initiative der Verantwortlichen aus Trier und dem Saarland konnte am 10. und 11. November 2011 ein erstes Treffen aller deut-schen BOBInitiativen im LPH durchgeführt werden. Die saarländische Präventi-onsministerin Monika Bachmann eröffnete gemeinsam mit dem Trierer Polizeipräsi-denten Lothar Schömann das Treffen mit dem Bekenntnis: „Viele junge Menschen unterschätzen die Gefahren von hohem Alkoholkonsum. Die deutschen BOB-Initiativen werben für einen verantwortungsbewussten Umgang mit Alkohol. Ich möchte als Präventionsministerin ein Zeichen setzen. Durch meine offensive Un-terstützung für BOB möchte ich anderen in der politischen und gesellschaftlichen Verantwortung stehenden Menschen die Wichtigkeit dieses Themas verdeutlichen.“ Frau Bachmann führte im Jahre 2009 als Landrätin des Landkreises Saarlouis BOB im Saarland ein. „Diese Tagung ist ein weiterer Baustein in der Entwicklung der BOB-Initiativen,“ sagte Polizeipräsident Lothar Schömann, „der Erfahrungsaus-tausch ist ein wichtiger Grundstein für die Vereinbarung gemeinsamer Projekte und der Schaffung eines Netzwerks, damit BOB auch in weiteren Ländern und Regio-nen Deutschlands etabliert wird.“ Das Netzwerk BOB.net Zu den wesentlichen Ergebnissen der Tagung gehört die Vereinbarung zur Einrich-tung eines deutschen BOB-Netzwerks. Es wird als Forum ausgestaltet, in dem die BOB-Initiativen Erfahrungen austauschen, Aktionsideen vorstellen oder gemein-same Aktivitäten sowie Beschaffungen planen und koordinieren können. Zu die-sem Zweck beschlossen die deutschen BOB-Initiativen, mit BOB. net eine zentrale Koordinierungs- und Ansprechplattform zu etablieren. Diese wird auch Hilfestellun-gen und Informationen zur Gründung neuer BOB-Initiativen anbieten. Frau Bach-mann und Herr Schömann begrüßten auch den Beschluss, zukünftig länderüber-greifende BOB-Aktionen zu planen und durchzuführen. Dies werde BOB in Deutschland „bobulärer“ machen und manchen potenziellen BOB-Interessenten zum Mitmachen ermutigen. 17. Deutscher Präventionstag (DPT) in München Das neu gegründete BOB-Netzwerk präsentierte sich zum ersten Mal mit einem Gemeinschaftsstand auf dem Deutschen Präventionstag 2012 in München. Der DPT ist der größte europäische Kongress speziell für das Arbeitsgebiet der Kri-minalprävention sowie angrenzender Präventionsbereiche. Er bietet eine internati-onale Plattform zum interdisziplinären Informations- und Erfahrungsaustausch in der Prävention. Seit 1995 wird der jährliche Kongress in verschiedenen deutschen Städten veranstaltet (www.praeventionstag.de) Die teilnehmenden BOB-Initiativen haben genau diese Chance des Informations- und Erfahrungsaustauschs gemeinsam genutzt. Sie haben in vielen Gesprächen neue BOB-Interessenten von der BOB-Botschaft und dem BOB-Konzept überzeu-gen können. „Mitmacher“ aus den anderen Bundesländern sind immer herzlich willkommen. Die Präventionsaktion BOB BOB als Fahrer trinkt nach Absprache in einer Gruppe keinen Alkohol, wenn er fährt. Er übernimmt somit Verantwortung und fährt seine Freunde sicher nach Hau-se. Sein „Ausweis“ ist ein knallgelber Schlüsselanhänger. BOB bekommt in vielen Gaststätten ein alkoholfreies Gratis-Getränk. BOB gibt es auch in Fahrschulen. Obwohl BOB für alle gilt, sollen mit der Präventionsaktion insbesondere „Junge Fahrer“ im Alter von 18 – 24 Jahren für einen verantwortungsvollen Umgang mit Alkohol am Steuer sensibilisiert werden. Junge Fahrer verursachen laut Verkehrs-unfallstatistik jeden vierten bis fünften schweren Verkehrsunfall. Doch BOB möchte neue Wege in der Prävention gehen und ohne den viel zitierten „erhobenen Zeigefinger“ auskommen. BOB zielt auf die Gefühls- und Verstandesebene junger Men-schen ab. Eigenes Verhalten soll freiwillig und nachhaltig verändert werden. Hierzu sind neue Einstellungen, besser neue „Einsichten“ erforderlich. BOB als Fahrer wird nicht alleine gelassen: Mit der Familie, den Freunden, den Wirten, den Fahr-schulen, den ehrenamtlichen BOB-Aktivisten, der Verwaltung und der Politik sind alle mit „an Bord.“ Dieser gesamtgesellschaftliche Ansatz verleiht der Aktion ein ho-hes Maß an Akzeptanz und sozialer Kompetenz. BOB ist eben nicht der „Loser“. BOB wurde 1995 in Belgien konzipiert. Gewählt wurde ein einfacher griffiger Name, der sich leicht einprägt. Der gelbe Schlüsselanhänger wurde ein Symbol für die Ak-tion. Mehr Infos gibt es auf der gemeinsamen Website www.bob-deutschland.de , auf der alle BOB-Initiativen in Deutschland verlinkt sind.

www.ipa-warenshop.de

7

1/2013

6

(B.L.) Es ist schon Tradition, dass sich die IPA-Landesgruppe Thüringen mit dem Innenminister Thüringens einmal jährlich zu einer Gesprächsrunde trifft. Das diesjährige Treffen fand am 21.01.2013 als Arbeitsessen im Waldcasino Erfurt statt. Der Innenminister Geibert wurde vom Leiter der Polizeiabteilung Ryczko und dem Referatsleiter Lierhammer begleitet. Als Gast der IPA Landesgruppe Thüringen war der Präsidenten der IPA Deutschland Horst Bichl anwesend. Ein weiterer Gast war der Leiter der Vbst. Erfurt Hartmut Schaller. Anwesend waren weiter der Leiter der Landesgruppe Thüringen Thomas Kuhl, die Sekretäre Matthias Bernsdorf und Bernd Leinhoß, der Schatzmeister Michael Auffenberg und der Beisitzer Edgar Große. Der IPA Landesgruppenleiter Thüringen Thomas Kuhl eröffnete die Gesprächsrunde und referierte über die Arbeit und Projekte der IPA Thüringen. Dabei zeichnete Thomas Kuhl die Schnittstellen und Themen auf, die Grundlage der Gesprächsrunde mit dem Herrn Innenminister Geibert darstellten. Themen der Gespräche waren, - die Mitwirkung der IPA Landesgruppe Thüringen an der Benifiz-Rad-Sternfahrt der Isabell-ZachertStiftung; - die Hospitation von IPA Mitgliedern im Ausland und das Auslandspraktikum; - die Präventionsarbeit und Unterstützung sowie der Sozialfond der IPA. Es konnte schon bei der Vorstellung der einzelnen Themen festgestellt, dass man seitens des Innenministeriums überrascht war, was alles durch die IPA bewegt wird. Gleichzeitig wurde signalisiert, dass man die Arbeit und dargestellten Themen positiv entgegen steht und zu einzelnen Themen, wie dem Hospitation- und Austauschprogrammen bereit ist , diese nach Untersetzung weiterer nachvollziehbarer Kriterien voll zu unterstützen. Geregelt werden sollte die Quotierung und die Zulassungskriterien. Zur Benifiz – Sternfahrt wurde nach Anfrage sofort die Schirmherrschaft durch den Herrn Innenminister Geibert angenommen und Unterstützung in Aussicht gestellt. Durch den Präsidenten der IPA Deutschland IPA Freund Horst Bichl wurde das Präventionsprojekt „ Cool und Safe“ vorgestellt. Es wurde nicht nur bei den IPA-Freunden begrüßt, auch die Vertreter des Innenministeriums waren davon überzeugt und sind für eine Einführung in Thüringen. Innenminister Geibert brachte dazu zum Ausdruck, beim Start und der öffentlichen Einführung des Projektes in Thüringen in seiner Anwesenheit, wird er sofort Mitglied der IPA. Es wurde der Sozialfond der IPA vorgestellt, wurde erläutert und fand große Beachtung bei den Vertretern des Innenministeriums. Man merkte förmlich und sie wurde auch mit Worten zum Ausdruck gebracht -eine Begeisterung für Arbeit der IPA im Allgemeinen und im Besonderen der in Thüringen. Bei Besprechungen des Innenministeriums mit den Polizeiführen soll die IPA als Organisation und ihre Aufgabe mit eingebracht werden.

Präventionsaktion BOB wird immer „BOBulärer“ die IPA Deutsche Sektion unterstützt die Aktion

IPA aktuell

Neues von der IPA des Freistaates Thüringen


Wir nehmen Fahrt auf und bekommen Rückenwind

Nach erfolgreicher Besprechung: Landesgruppenleiter Thomas Loschek, Präsident Horst W. Bichl, Innenminister Dr. Dietmar Woidke, Vizepräsident Hubert Vitt, IPA-Freundin Janina Neupert und Schatzmeister Günter Lambrecht (v.L.)

IPA aktuell 1 /2013

Nach der ersten Euphorie kam auch die erste Ernüchterung. Es gab bisher durch den PEB, als eigentlichen Ausrichter der Konferenz, nur wenige Vorgaben und die waren auch noch sehr schwammig. So versuchte der Geschäftsführende Bundesvorstand in mühsamer Kleinarbeit, einen Rahmen für die Konferenz zu erstellen. Jetzt ist ein Stand erreicht, in dem sich verschiedene Teams bilden und das Projekt 39. IEC-Konferenz 2014 in Potsdam zielgerichtet in Angriff nehmen können.

Die IEC-Konferenz... Was ist das überhaupt? Jährlich treffen sich die Vertreter der 62 IPA-Sektionen zu einer internationalen Konferenz. In jedem dritten Jahr ist das der Weltkongress, in den Jahren dazwischen eine IECKonferenz. Der Weltkongress zeichnet sich vor allem durch die Wahlen zum PEB aus und fand zuletzt 2012 im israelischen Eilat statt. Die 38. IEC-Konferenz trifft sich im Spätsommer 2013 in Kopenhagen und im Jahr 2014 ist die Deutsche Sektion Organisator. An diesen Konferenzen nehmen neben dem PEB, also dem Weltvorstand, je ein Delegierter und bis zu zwei Observer pro Sektion teil. So ist mit rund 170 Kongressteilnehmern zu rechnen. Daneben kommen viele der Delegierten in Begleitung und es melden sich auch Teilnehmer als Gäste an, um die internationale IPA-Atmosphäre und die Gastfreudschaft zu genießen. Vizepräsident Hubert Vitt rechnet als Organisator mit insgesamt 300 Teilnehmern und Gästen. Sein beruhigender Kommentar: „Das kriegen wir schon hin... wir sind doch die IPA!“

Die Sehenswürdigkeiten Potsdams und Berlins erwarten die Gäste aus aller Welt: Das Brandenburger Tor in Berlin und Potsdam

Informations- und Verlagsgesellschaft mbH, Partner der International Police Association (IPA) - Deutsche Sektion e.V.

1 Sportkappe

7.80 €

3 ab IPA-Wimpel

Schwarze Stoffkappe, IPA- Logo bestickt. Best.-Nr.: 497

6. €

20 1 Sportkappe

2 Fahrradhelm Modell „Champion Visor“ Dynamischer Helm mit Blinklicht, 15 Lüftungsöffnungen, Perfekte Passform und Sicherheit durch QUICKSAFE-Flash Einstell-System, Gewicht 260g. Best.-Nr.: 500 (M) 52-57 cm Kopfumfang Best.-Nr.: 501 (L) 58-62 cm Kopfumfang

3 IPA-Wimpel

auf Kunstseide, Seidenkordeleinfassung samt Aufhänger, eingenähtem Metallstab Best.-Nr.: 301 ca 13 x 17 cm € 7,80 Best.-Nr.: 302 ca 18 x 24 cm € 10,20 Best.-Nr.: 303 ca 30 x 40 cm € 21,50

41. € 40

2 Modell „Champion Visor“

9 18.20 €

4 Isolierflasche

4 Isolierflasche Blau

1/2013

8

Die Grundlage für alles weitere Vorgehen, der Vertrag mit dem Kongresshotel Am Templiner See in Potsdam, war so weit vorbereitet, dass die verantwortlichen Mitglieder des GBV nach Potsdam kommen konnten, um diesen zu unterzeichnen. Damit steht auch vertraglich fest, die Sitzung findet in Potsdam statt. Dies wurde auch gleich zum Anlass genommen, wichtigen polizeilichen und politischen Entscheidungsträgern einen Besuch abzustatten. So begrüßte der Polizeipräsident des Landes Brandenburg, Arne Feuring die kleine Delegation unter Leitung unseren Präsidenten Horst W. Bichl, und zeigte sich erfreut über die Möglichkeit der Präsentation der Deutschen, insbesondere der Brandenburger Polizei vor den Kongressteilnehmern und Gästen. Er versprach, uns bei der Vorbereitung und Durchführung der Konferenz im Rahmen der bestehenden Möglichkeiten zu helfen und es wurden auch schon einige konkrete Projekte besprochen. Der Minister des Innern des Landes Brandenburg, Herr Dr. Dietmar Woidke, sicherte in einem anschließenden Treffen zu, die Vorbereitung und Durchführung der Konferenz ebenfalls nach Kräften zu unterstützen. So erhält die IPA durch das Ministerium Hilfe bei der Suche nach einem geeigneten Ort für eine angemessene Eröffnung der Konferenz. Auch hier gibt es

Inhalt: 1,0 Liter, hält Flüssigkeiten bis zu 24 Stunden warm oder kalt. Best.-Nr.: 415

IPA aktuell

Mit großer Freude und auch mit Stolz haben wir vor einiger Zeit die Entscheidung des IEC aufgenommen, die 39. Sitzung dieses Gremiums in Deutschland durchzuführen. Damit treffen sich die Delegierten der Sektionen nach über 30 Jahren wieder in Deutschland, 1982 fand in Wiesbaden der Weltkongress statt.

I P A- B O U T I Q U E

2013

Thomas Loschek - Leiter Landesgruppe Brandenburg

Sonderbestellung mit einem Aufdruck Ihrer Landesgruppe oder Verbindungsstelle sind bei einer Bestellung von mindestens 50 Stück möglich.

FAXBESTELLUNG

089 / 610 85 -499

Name:....................................... Mitgliedsnummer: D-........................ schon konkrete Vorstellungen. Auf dem Treffen der drei Freunde des GBV, an dem auch der Leiter der Landesgruppe Brandenburg teilnahm, wurde der Fahrplan der Konferenz und des Rahmenprogramms abgesteckt. Verantwortlichkeiten wurden festgeschrieben und das weitere Vorgehen wurde vereinbart. Mit den Zusagen der Unterstützung können wir jetzt weiter an dem Ziel arbeiten, den Delegierten einen perfekt vorbereiteten Kongress und den Gästen ein abwechslungsreiches und interessantes Programm zu bieten.

www.ipa-deutschland.de

Straße:..................................... Datum:.......... Tel.Nr.:.................. PLZ/Ort:.................................... Unterschrift:..............................

Artikel

Anzahl

Farbe

Größe: L

XL

Bestellnummer

Preis

Gesamtsumme Versandkosten: Ihre Versandkostenbeteiligung beträgt nur  3,60. Hierdurch werden das tatsächlich anfallende Porto sowie teilweise die Kosten für Verpackung abgedeckt. Den Rest trägt die Informations- und Verlagsgesellschaft mbH. Ab einem Bestellwert von  110 entfällt dieser Betrag. Informations- und Verlagsgesellschaft m.b.H. Partnerverlag der International Police Association (IPA) - Deutsche Sektion e.V. D-82008 Unterhaching/München, Leonhardsweg 2 Tel.: 089/610 85-300, Fax: 089/610 85-499 E-Mail: iv_gmbh@t-online.de

Gerichtsstand München, Handelsregister: HRB 103945

www.ipa-warenshop.de Für weitere Produkte fordern Sie bitte unseren Hauptkatalog an. Sie finden uns auch im Internet unter www.ipa-boutique.de


Wer hat die Möglichkeit eine Zuwendung aus dem Sozialfonds zu erhalten? Polizeibedienstete und IPA-Mitglieder, sowie in einer häuslichen Gemeinschaft mit dem IPA-Mitglied lebenden nahe Familienangehörige, die unverschuldet in eine außergewöhnliche und unabwendbare finanzielle Belastungssituation geraten sind, die durch ihr eigenes Vermögen nicht oder nur unzureichend abgedeckt werden kann. Der Antrag auf eine Zuwendung aus dem Sozialfonds der Deutschen Sektion kann ausschließlich über eine IPA-Gliederung gestellt werden (in der Regel die örtlich zuständige Verbindungsstelle). Diese füllt mit (in Einzelfällen auch für) dem Antragssteller ein Antragsformular aus. Der Einzelbetrag der Zuwendung soll 5.000,-- € nicht überschreiten. Ein höherer Betrag kann nicht, wie sonst üblich, vom Geschäftsführenden Bundesvorstand sondern nur vom Bundesvorstand beschlossen werden. Wie kommt man an eine Zuwendung aus dem Sozialfonds? Der Vorstand der Verbindungsstelle (Vbst.), die für den in eine finanzielle Belastungssituation geratenen Polizeibediensteten zuständig ist, stellt den Antrag auf eine Zuwendung aus dem Sozialfonds, indem das zuständige Vorstandsmitglied die Fragen auf dem dafür vorgesehenen Formular möglichst ausführlich schriftlich beantwortet. Der Fragebogen ist über Suchmaschine unter IPA Deutschland, „Mein.IPA-Deutschland“ unter dem Link „Formulare“ im Internet zu finden.

10

Danach kann man den Antrag erst mal dem Schatzmeister – Soziales, Rolf Schubert zu Überprüfung übersenden, um zu prüfen, ob hier ein Fall vorliegt, der über den Sozialfonds geregelt werden kann. Dann geht der Antrag unterschrieben von der Vbst. an die für sie zuständige Landesgruppe. Diese bestätigt die Angaben, unterschreibt ebenfalls den Antrag und schickt das Original an die Geschäftsstelle der IPA Deutsche Sektion e.V. in Bexbach und gleichzeitig per Mail an den Schatzmeister Soziales, Rolf Schubert (rd.schubert@t-online.de). Dieser prüft die Angaben und legt den Antrag, wenn alle Fragen so beantwortet sind, dass es keine Rückfragen mehr gibt, dem Geschäftsführenden Bundesvorstand (GBV) vor.

IPA aktuell 1 /2013

Diese sieben Mitglieder des GBV beraten in einer der nächsten Sitzungen darüber, ob und ggf. wie hoch die Zuwendung sein soll (einen Rechtsanspruch auf eine Zuwendung aus dem Sozialfonds gibt es nicht). Nach einem positiven Beschluss wendet sich Rolf Schubert an den Leiter der beantragenden Vbst. und an den zuständigen Landesgruppenleiter und bittet um die Koordination eines Termins zur Übergabe der Zuwendung. Der ganze Vorgang dauert in der Regel von der Antragsstellung bis zur Übergabe der Zuwendung zwischen drei und sechs Monate. Wenn Gründe für eine deutlich schnellere Bearbeitung vorliegen, wird Rolf Schubert durch die Vbst. schon bei Bekanntwerden des Falles telefonisch oder per Mail informiert. In solchen Fällen hat es auch schon innerhalb von vier Wochen mit der Übergabe der Zuwendung funktioniert. Woher kommt das Geld, das dem Sozialfonds zur Verfügung steht? Den Sozialfonds der IPA Deutsche Sektion gibt es seit 1977, als der damalige Delegierte aus Bremen, Reinhard Schumacher, während des 7. Bundesdelegiertentags (heute Nationaler Kongress), der 1975 in Hamburg tagte, anregte, das nicht mehr benötigte Geld aus einer Sammlung als Grundstock für einen neu zu gründenden Sozialfonds der IPA Deutsche Sektion zu nehmen. In der ersten Zeit gab es dann vereinzelt Spenden von Landesgruppen, Vbst. sowie Einzelmitgliedern. Das reichte aber nicht aus um ausreichend helfen zu können. 1991 wurde der „Oskar, der freundliche Polizist“ in einer Vereinbarung zwischen dem damaligen Kölner Vbst.-Leiter Siegbert Willke und dem Kölner Künstler Otto Schwalke für die IPA hergestellt. Dieser Oskar konnte gegen eine Spende von 5,-- DM bezogen werden. Oskar war nicht käuflich, half aber dem Sozialfonds einige weitere Jahre seine Arbeit erfüllen zu können. Am 01.02.1998 wurde dann die auch heute noch bestehende Finanzierungsform gefunden. Die IPA Deutsche Sektion schloss mit der DBV-Versicherung einen Rahmenvertrag über den Vertrieb von Sterbegeldversicherungen ab. In diesen Verträgen verzichten die Versicherungsnehmer ausdrücklich durch eine zweite Unterschrift unter einer extra Rubrik auf den Grundüberschussanteil aus dieser Versicherung. Dieses Geld, das nur durch die Masse der Sterbegeld-Versicherungsverträge zu einer stolzen Summe wird, wendet die Versicherung der IPA Deutsche Sektion zu. Über den Sozialfonds wird dieses Geld für Zuwendungen genutzt.

Unverschuldet in Not?

www.ipa-deutschland.de/sozialfonds

Achtung – eine wichtige Änderung Ab dem 01.07.2013 wird die Verwaltung der Gruppenversicherungen im Einvernehmen mit Burkhard Almstedt nicht mehr von ihm vorgenommen. Dies war notwendig geworden, weil sich bei allen Versicherungen Änderungen ergeben haben, die es notwendig machten die Verwaltung dieser Versicherungen zu ändern. Wir danken bereits heute Burkhard Almstedt für seine stets herausragend gute Arbeit seit dem 01.02.1998.

www.ipa-deutschland.de

11

Ab dem 01.07.2013 wird Friedrich Kohlmann die Verwaltung und das Inkasso für die Gruppenverträge (Renten- und Sterbegeldversicherung) der IPA Deutsche Sektion übernehmen. Das beinhaltet auch den Abschluss neuer und die Anmeldung der Auszahlung nach einem Todesfall eines versicherten Mitglieds. Friedrich Kohlmann ist bereits seit Jahren als selbständiger Versicherungskaufmann mit den Versicherungsverträgen der Deutschen Sektion befasst und wird deshalb – wie bisher Burkhard Almstedt – diese Aufgaben gerne und gut erledigen. Wir haben eine 6 monatige Übergangszeit vereinbart, in der Burkhard Almstedt die Arbeiten nach wie vor noch erledigen wird (01.01.-30.06.2013). Danach ist ausschließlich das Büro von Friedrich Kohlmann für alle Sterbegeldverträge der Mitglieder der Deutschen Sektion zuständig. Nach wie vor wird der Datenbestand nicht anders gehandhabt wie bisher. Deshalb sind alle IPA-Daten nach wie vor sicher und liegen auch weiterhin nicht bei Friedrich Kohlmann, der DBV oder der AXA-Versicherung sondern ausschließlich in unserer NDV, zu der Friedrich Kohlmann genauso keinen Zugriff haben wird, wie dies auch bei Burkhard Almstedt der Fall war. Schon während der Zusammenarbeit mit Burkhard Almstedt konnten wir die externen Verwaltungskosten der Sterbegeldversicherung geringfügig senken. Ab dem 01.07.13 werden diese Kosten wieder geringfügig sinken. Das hängt auch mit der Anzahl der Verträge zusammen, die es ermöglicht effizienter zu arbeiten. So sind inzwischen von unseren Mitgliedern so viele Versicherungsverträge in der Sterbegeldversicherung abgeschlossen worden, dass trotz der Sterbefälle immer noch mehr als 6.000 Verträge im Bestand sind. Die daraus resultierenden Zuwendungen stehen unserem Sozialfonds für seine Aufgaben zur Verfügung. Das Büro von Friedrich Kohlmann ist wie folgt zu erreichen: Friedrich Kohlmann Freiherr-vom-Stein-Str. 35 59368 Werne Tel.: 02389-52730, FAX: 02389-527322, Mail: friedrich.kohlmann@dbv.de. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit Friedrich Kohlmann im Bereich der Gruppenversicherungen. Rolf Schubert, Schatzmeister Soziales der IPA Deutsche Sektion e.V.

Oskar hilft! sozialfonds@ipa-deutschland.de

Der bisherigen Tradition anknüpfend, veröffentlichen wir auch diesmal im ersten IPA aktuell-Heft des Jahres die Zuwendungen aus dem vergangenen Jahr. Dabei weisen wir darauf hin, dass aus aktuellem Anlass die Nachnamen nur noch abgekürzt veröffentlicht werden. G., Karl P. 1.000,00 € R., Olav 5.000,00 € G., Klaus 5.000,00 € S., Birgit 5.000,00 € P., Jörg 5.000,00 € S., Gerhard 1.500,00 € P., Stephan 2.500,00 € S., Michael 2.500,00 € R., Derren 2.500,00 € Die IPA Deutsche Sektion e.V. bedankt sich auf diesem Weg bei allen IPA-Freunden / -Freundinnen, die mit ihrer Spende dazu beigetragen haben, dass den betroffenen Kolleginnen und Kollegen durch den Sozialfonds der IPA Deutsche Sektion e.V. geholfen werden konnte. Bitte tragt auch zukünftig dazu bei, dass wir diese Unterstützung anbieten und durchführen können. Es ist eine Spende der gesamten IPA-Familie, weil z. B. tausende von Versicherten bei der Sterbegeldversicherung auf ihre Grundüberschussbeteiligung zu Gunsten des Sozialfonds der IPA Deutsche Sektion verzichten. Weiterhin wenden IPA-Gliederungen ihre Überschüsse aus Veranstaltungen dem Sozialfonds zu, IPA-Mitglieder geben Geldgeschenke, die sie anlässlich einer Geburtstagsfeier bekommen haben, dem Sozialfonds weiter. In zwei Fällen hat der Sozialfonds auch von verstorbenen Mitgliedern über ein Vermächtnis Geld vererbt bekommen. Auch Gerichte haben den Sozialfonds der IPA Deutsche Sektion in Urteilen schon bedacht. In jedem Fall freut sich derjenige, dem wir in einer echten finanziellen Belastungssituation helfen konnten.

www.ipa-warenshop.de

1/2013

Auch im Jahr 2012 waren wieder viele Kollegen/Kolleginnen unverschuldet in eine finanzielle Notlage geraten aus der sie sich nicht alleine befreien konnten. Deshalb gab es in diesem Jahr 9 Fälle, in denen der Sozialfonds der IPA Deutsche Sektion e.V. mit einer Zuwendung helfen konnte.

Wie wurde dieses Geld im Jahr 2012 verwendet?

IPA aktuell

Bericht über den Sozialfonds der IPA Deutsche Sektion e.V. für 2012


Sie geben alles. Wir geben alles für Sie:

Humanitäre Hilfeleistung an ein Kinderheim und dem DeutschRumänischem Forum in der rumänischen Stadt Bistrita

mit unserer Dienstunfähigkeitsversicherung.

Im Oktober 2013 reisten 6 IPA- Freunde von der IPA- Verbindungsstelle Waren (Müritz) e.V. nach Rumänien, um in der Stadt Bistrita einem Kinderheim und dem dortigen Deutsch- Rumänischen Forum Lebensmittel, Medikamente, Spielsachen und Bekleidungen zu übereichen. Die 5 Tonnen Lebensmittel, die wir überreichen konnten, wurden durch eine Lebensmittel- Großhandelsgesellschaft mit Sitz in Mecklenburg- Vorpommern bereitgestellt, die Medikamente stellten Apotheken aus den Städten Malchow und Plau am See zur Verfügung. Die Ruth und Alfred Weber- Stiftung aus Hamm, vertreten durch die Geschäftsführer und IPA- Freunde Angelika und Jürgen Weber, haben für den Hilfstransport die Bekleidung, die Spielsachen für das Kinderheim bzw. den Kindergarten übergeben und haben zudem weiterhin finanzielle Mittel zur Durchführung des Transportes ausgereicht. Für die unkomplizierte Unterstützung und Hilfe möchten wir uns auf diesem Wege rechtherzlich bei allen Unternehmern und der Familie Jürgen Weber recht herzlich bedanken und das auch im Namen derer, den wir so helfen konnten.

Spezialist für den Öffentlichen Dienst.

Erstklassiger Schutz bei Vollzugsdienstunfähigkeit.

✔ Dienstunfähigkeitsversicherung speziell für uniformierte Beamte ✔ Höhe der Dienstunfähigkeitsversicherung an Bedarf anpassbar ✔ Auch die Teil-Dienstunfähigkeit ist absicherbar ✔ Ihr persönlicher Vorsorge-Check online

Israelische Jugendliche zu Besuch in Dresden

Jetzt Vorsorge-Check machen

Ein Unternehmen der AXA Gruppe

IPA aktuell

Die IPA in Dresden hat dies vielfältig unterstützen können und wird dies auch in Zukunft tun.

Achtung: Lithozeile druckt nicht mit. 1400401-065 • DBV Anzeige, Motiv Polizei, QR-Code, Dienstunfähigkeitsversicherung Format 210 x 148 mm + 3 mm Beschnitt, oben, unten und rechts • 4c • 25.03.13 • mr • IPA Aktuell, OF, ET 15.04.13

1 /2013

Zwei Stipendien der IPA Deutsche Sektion für Masterstudiengang Die IPA Deutsche Sektion kooperiert weiterhin mit der Ruhr-Universität Bochum. Nachdem kürzlich die ersten IPA-Mitglieder ihren zweijährigen internationalen Master-Studiengang in „Criminal Justice, Governance and Police Science“ beendet haben, läuft zurzeit die Anmeldefrist (28. Februar 2013) für den neuen Jahrgang (Beginn: April 2013). Informationen über das Studium gibt’s auf www.macrimgov.eu. Die IPA Deutsche Sektion hat für den nebenstehenden Studiengang zwei Stipendien Bewerbungen um ein Stipendium bitte mit für deutsche IPA Mitglieder in Form Nachweis eines Studienplatzes an geschaeftsstelle@ipa-deutschland.de eines einmaligen Zuschusses von 500 € Bewerbungsschluß: 30.04.2013 ausgeschrieben.

www.ipa-deutschland.de

Erstklassige Öffentlichkeitsarbeit

-IPA Kuseler Musikantenland rundet mit Rahmenprogramm die feierliche Vereidigung von Polizeianwärterinnen und Polizeianwärtern abKusel – Rund 1200 Gäste aus Politik, Polizei und Bürgerschaft, darunter Polizistinnen und Polizisten, Angehörige der Studierenden, Polizisten aus Nachbarländern, säumten den feierlich hergerichteten Kuseler Marktplatz um der Vereidigung von 350 jungen Polizeianwärterinnen und Polizeianwärtern des 6. und 7. Bachelor-Studiengangs-Polizei, am 22.6.2012 beizuwohnen. Ministerialrat Klaus-Jörg Weidmann, Leiter der Fachhochschule für öffentliche Verwaltung – Fachbereich Polizei, begrüßte die jungen Ordnungshüter und wünschte ihnen in seiner Ansprache viel Glück im neuen Beruf. Staatsminister Holger Lewentz unterstrich in seiner Ansprache, die durch mehrfaches Glockengeläut unterbrochen werden musste, die Wichtigkeit der Polizei im Rechtsstaat. Ihren Diensteid auf die Verfassung des Landes Rheinland-Pfalz legten die jungen Beamtinnen und Beamten zusammen mit dem Inspekteur der Polizei Rheinland-Pfalz, Werner Blatt, ab. Gemäß dem IPA Leitgedanken „Servo Per Amikeco“- Dienen durch Freundschaft- standen 17 IPA Mitglieder samt Frontmann Winfried Eckstein sowie eine Abordnung der Nachbarverbindungsstelle IPA Kaiserslautern, Verbindungsstellenleiter Robert Gorris, parat, um diese logistische Aufgabe zu meistern. „Die International Police Association Verbindungsstelle Kuseler Musikantenland“ wollte mit dieser Aktion ein Zeichen setzen, auf ihren Berufsverband in der Öffentlichkeit positiv aufmerksam machen und sich außerdem den jungen Kolleginnen und Kollegen gemäß ihrem Leitspruch „Dienen durch Freundschaft“ vorstellen“, so die Aussage von Winfried Eckstein, verantwortlicher Verbindungsstellenleiter. Die positive Rückmeldung mit einem Schreiben an Verbindungsstellenleiter Winfried Eckstein vom Präsidenten der Deutschen Sektion, Horst W. Bichl, bestätigte, dass wir alles richtig gemacht hatten. „Eine solche Gelegenheit für die IPA in der Öffentlichkeit zu werben ist eine klasse Sache und sollte bei zukünftigen Vereidigungen nicht ausgelassen werden.“ so der Präsident. Hoffen wir auf viele Nachahmer!

www.ipa-warenshop.de

13

1/2013

12

Mehr Informationen: www.DBV.de oder Telefon 0800 166 55 94.

Seit drei Jahren kommen israelische Jugendliche und ihre Begleiter unter Leitung von Frau Pava Raibstein, Leiterin der JugendAliyah in Deutschland, aus dem Kinder- und Jugend-Aliyah Kannot zu Besuch nach Berlin und Dresden. Vermittelt hatte diese interessante Fortbildungsmaßnahme Frau Claudia Korenke, Vizepräsidentin der Deutsch-Israelischen Gesellschaft. Den Hauptteil des Besuchsprogrammes richtet dabei die Polizei in Dresden aus. Es finden Besuche in Dienststellen der sächsischen Polizei statt, die Jugendlichen können selbst an polizeilicher Ausbildung teilnehmen und es finden sportliche Wettkämpfe mit Polizeischülern statt. Dabei ist gerade der Meinungsaustausch unter den Jugendlichen sehr intensiv und vor allem auch wichtig für das Verständnis untereinander. Die IPA-Freunde aus Dresden begrüßen es sehr, wenn Jugendliche aus Israel sich selbst ein Bild von der heutigen Bundesrepublik Deutschland machen und somit auch zur Völkerverständigung beitragen können.

IPA aktuell

Als Spezialversicherer exklusiv für den Öffentlichen Dienst geben wir alles für Sie. Lassen Sie sich jetzt von Ihrem persönlichen Betreuer in Ihrer Nähe beraten.


Neues aus dem IBZ Schloss Gimborn!

Lippe-Detmold Norderstedt

2013 erwartet die Besucher vom IBZ Schloss Gimborn nicht nur ein spannendes Seminarprogramm, sondern auch renovierte Räume, ein Wireless Lan- Netz und mehr Zeit für Sport und Gruppenaktivitäten während der Seminare. Das Informations- und Bildungszentrum Schloss Gimborn wartet 2013 mit vielen neuen und topaktuellen Themen, neuen Seminararrangements und neuen Referenten auf. Der Blick in das IBZ- Jahresprogramm lohnt sich! Das Motto lautet: Nichts wie hin ins IBZ! (www.ibz-gimborn.de)

Berlin

Viele Leser fragen sich, wer entwickelt eigentlich die Seminarthemen im IBZ Schloss Gimborn? Woher kommen die Referenten und Tagungsleiter…. und wie laufen die Seminare im beschaulichen Gimborn eigentlich ab?

Krätzersrasen

15 AltesRathaus Altes Schäferhaus Europa

1 /2013

IPA-Gästehäuser Gästehaus „Norderstedt” Anschrift Müllerstraße 2 a 22851 Norderstedt Lage Nördlicher Stadtrand von Hamburg

Kontakt: Kai Hädicke-Schories Europaallee 24 (Polizei) 22850 Norderstedt  (d) 040 / 52806205 7 040 / 52806209  (m) 0173 / 2433182 Kai.Haedicke-Schories@polizei.landsh.de

Ausstattung Wohnung im Obergeschoss einer Polizeidienststelle, ein Doppelzimmer, ein Einbettzimmer, Aufenthaltsraum mit SAT/TV, Duschbad, Küche, Zustellbett möglich.

Es lohnt sich! (www.ibz-gimborn.de)

www.ipa-deutschland.de

1/2013

IPA aktuell

Im IBZ Schloss Gimborn gibt 2013 insgesamt 14 Seminare, in denen nicht nur Deutsch gesprochen wird. Sie bieten Ihnen die wertvolle Möglichkeit sich mit Kolleg-Innen aus dem Ausland auszutauschen und sich mit grenzübergreifend wichtigen Themen auseinander zu setzen, wie z.B. „Vermisste Personen“, „Polizeimissionen im Ausland“, „soziale Unruhen“, „überschreitender KFZDiebstahl“ oder „Terrorismus in Europa“ (bei den zweisprachigen Seminaren wird für Sie perfekt über Kopfhörer simultan übersetzt). Gabriele Bischoff weist darauf hin, dass die Seminare 2013 kürzere Kaffeepausen aufweisen, dafür aber vor dem Abendessen mehr Zeit für Sport und andere Aktivitäten zur Verfügung steht. Es gibt einige Seminare wo Bewegungs- und Sportangebote integriert sind. Die „Chefin selbst, so berichtet sie, wird hin und wieder geführte Wanderungen durch Wald und Wiese anbieten, wenn Interesse besteht. Auch einige Exkursionen werden wieder eingeplant…. Als ob das nicht reichen würde, fragen wir hartnäckig weiter: Und was gibt es sonst noch Neues im Informations- und Bildungszentrum Schloss Gimborn? Gabriele Bischoff kann auch hier berichten. In der seminarfreien Zeit (Mitte Dezember bis Mitte Januar) wurde in Schloss Gimborn heftig gearbeitet. „Auch wenn es für einen kleinen, gemeinnützigen Verein wie dem IBZ Schloss Gimborn e.V. sehr schwer ist all das zu finanzieren und zu realisieren, freuen wir uns über jede Verbesserung, die unseren Gästen und Seminarteilnehmern zugutekommt“, so Bischoff. IPA Aktuell sagt schon jetzt „Danke“ für das große Engagement im Team des IBZ Schloss Gimborn und rät allen Lesern: Nichts wie anmelden!- Und nichts wie hin ins IBZ Schloss Gimborn!

Bork Ramsbeck Essen Solingen Uhu-Haus Am Biggesee Siegerland Bonn Saarland

www.ipa-warenshop.de

IPA aktuell

14

Gabriele Bischoff erläutert solche Fragen immer gerne. Seit anderthalb Jahren nun leitet sie das Informations- und Bildungszentrum und arbeitet mit einem kleinen Team intensiv und stetig an Verbesserungen der Räumlichkeiten, der Technik und der Seminarangebote. Sie sagt: „Qualität ist das wichtigste! Unsere Besucher und Seminarteilnehmer sollen sich in Schloss Gimborn, bezaubert von der Atmosphäre und der herrlichen Landschaft, rundum wohl fühlen. Sie sollen handfestes Wissen und nützliche Anregungen für ihren beruflichen Alltag mitnehmen und sollen hilfreiche Kontakte und Netzwerke knüpfen können.“ Schmunzelnd fügt sie hinzu: „Die Abgeschiedenheit kann helfen die Zeit in Gimborn auch für einen professionell distanzierten Blick auf die herausfordernde Arbeit zu nutzen. Man kann mal abschalten und neu hingucken“. “ Jeder, der schon mal im IBZ Schloss Gimborn war, weiß, dass alle Teilnehmer an die Direktion zurückmelden, was sie gut oder schlecht finden, welche Themen sie sich für die Seminare wünschen. Gabriele Bischoff und Peter Leßmann- Faust (federführend für die Seminarumsetzung verantwortlich) nehmen diese Rückmeldungen sehr ernst. Punkt für Punkt werden die anonymen Auskünfte ausgewertet und fließen in die Verbesserungen der Bildungsstätte ein. „Die Seminarthemen 2013 wurden definitiv angeregt von unseren Teilnehmern, von der IPA Deutschland (im IBZ-Vorstand vertreten), von IPA Sektionen, unseren Mitgliedern und Gremien des Vereins. “Peter Leßmann- Faust und ich sitzen oft zusammen und planen intensiv die Seminar-struktur und welche Referenten und Seminarleiter das jeweilige Seminar braucht“. Sie berichtet, dass 2013 sehr viele neue Seminarleiter und Referenten zu Zuge kommen werden und strahlt: „Wir konnten wieder viele sehr kompetente und interessante freie Mitarbeiter für die Seminare gewinnen!“ Wer das Jahresprogramm des IBZ 2013 durchstöbert fallen viele brandneue Themen auf. IPA aktuell möchte hier auf besonders interessante Themen aufmerksam machen: Es sind noch Plätze frei! -Im Mai wird ein spannendes Seminar durchgeführt. Es geht um den Umgang mit Menschen mit psychischen Erkrankungen oder Behinderungen; „Inklusion und Polizei“. Wie ist ein guter und zielführender Umgang miteinander, in der Polizeiarbeit aber auch im Kollegenkreis? Im Seminar werden konkrete und praktische Hilfen für den Polizeialltag vermittelt. -Es gibt im Mai und im Juli 2013 zwei (!) Jugend- Polizeiseminare (YOPO) zu den Themen „Drogen“ und „Politischer Extremismus“diese Seminarplätze sind heiß umkämpft, wie alle wissen. Es sind Seminare mit Teilnehmern und Referenten aus aller Welt. Es wird für alle Teilnehme Simultanübersetzung mit Kopfhörern angeboten. -Im Mai und Juni finden Seminare statt, die sich mit Burnout und Stressmanagement beschäftigt Tagungsleitung und Referenten sind ausgewiesene Experten, die Theorie und Praxis spannend zusammenführen! -Im September geht es um „Mein persönlicher Umgang mit Extremsituationen“. Dieses Seminar wurde von Teilnehmern angeregt. -Im Oktober stehen „Medien und Macht“ auf dem Programm. Ein Muss für alle die sich über die Macht und Methoden von Medien auseinandersetzen wollen und müssen. Die Polizei steht häufig in der Öffentlichkeit und über sie wird in den Medien berichtet. Hier bekommt man einen Überblick über die Medienstruktur und erhält praktischen Tipps für den Berufsalltag.

in Deutschland Stand: Dezember 2011 Anschrift

Gästehaus „Lippe-Detmold“

Zum Schulberg 16 32758 Detmold  05231/33840 Lage Im Ortsteil Bentrup Ausstattung Ein Dreibettzimmer, zwei Doppelzimmer, Clubraum mit Bar und Kamin, Küche, Dusche, WC, Terrasse, Liegewiese, Grill, zwei Fahrräder

Kontakt: Manfred Müller Wehrstraße 9 32758 Detmold  (p) 05231/18259  (m) 0171/2081266 manfred-irma-mueller@t-online.de www.ipa-detmold.de


Gästehaus „Altes Schäferhaus“ Kontakt:

Anschrift

Im Stadtteil Solingen-Wald Ausstattung Drei Doppel- und ein Sechsbettzimmer ,Wohnzimmer, Küche, Clubraum, Bad, WC

Kontakt:

Anschrift

Lage Im Ort Walluf-Oberwalluf

Knut Schneider 16

Ausstattung

IPA aktuell

Rüdesheimer Straße 40 65366 Geisenheim  (p) 06722 / 6003  (m) 0171 / 7621958

Zwei Schlafzimmer mit Essplatz und Wohnbereich, Küche, 2 WC, Dusche, Gaszentralheizung, Kreditkartentelefon, TV, Babybett

vorstand@ipa-rheingau.de www.ipa-rheingau.de

Gästehaus „Ramsbeck“

Anschrift Ronnewinkel 2 57462 Olpe Lage

1 /2013

Gästehaus „Siegerland“

Nähe Olpe, direkt am Biggesee

Anschrift

Heinrich-Lübke-Str. 54a 59909 Bestwig-Ramsbeck  02905 / 301

Auf den Weiden 57250 Netphen-Deuz Lage An der Landstraße zwischen Netphen und dem Ortsteil Deuz Ausstattung

Lage Im Ort Ramsbeck Ausstattung 17 Betten in Doppel- und Einzelzimmern, Frühstücks- und Tagungsraum, zwei Küchen, 2 Bäder, WC Kontakt: Hermann-Josef Meyer Postfach 1206 59902 Bestwig  (p) 02904 / 712757  (d) 0291 / 90200 haus@ipa-hochsauerland.de www.ipa-hochsauerland.de

Schlafzimmer mit Doppel- und Etagenbett, Wohnzimmer mit SatTV und Schlafcouch für 2 Personen, schöner Gastraum, komplette Küche, Bad mit Dusche/WC, große Liegewiese Kontakt: Volker Fiebig Kreuzbergstraße 1 57250 Netphen  (p) 02738 / 692591  (m) 0151 / 21452480 ipa-huette@hotmail.de

Naturparkstraße 51709 Marienheide

Manfred Bittrolff Mühlenweg 28 59379 Selm  (p) 02592 / 62166  (m) 0171 / 9249253 www.ipa-bork.de buero@ipa-bork.de oberst.manni@t-online.de

Auf dem Gelände des Landesamt für Ausbildung, Fortbildung und Personalangelegenheiten der Polizei NRW

Lage Im Naturpark Marienheide

Ausstattung

Ausstattung

Zwei Zweibettzimmer,Wohnraum, Küche, Esszimmer, Badezimmer mit Dusche und Toilette, Gartenmöbel, Grillmöglichkeiten

Zwei Zweibettzimmer, ein Vierbettzimmer, Wohnraum, Küche, Dusche, WC, Liegewiese

Anschrift:

Gästehaus „Europa“

Norbertstraße 165 45133 Essen Anschrift:

Lage

Stephan Clemens Grünes Tälchen 11 57482 Wenden  (d) 02761 / 92692110 7 02761 / 92692090  (p) 02762 / 2871 clemenswenden@ish.de stephan.clemens@polizei.nrw.de www.ipaolpe.de

Anschrift

Kontakt:

Kontakt:

Marktstr. 18 65396 Walluf-Oberwalluf

Kontakt:

von

EG: Großer Clubraum, moderne Küche, zwei Toiletten. OG: Doppelzimmer, Zimmer mit Etagenbett, Wohnzimmer mit zwei Schlafsofas, Radio, TV, Duschbad mit Toilette. Waschmaschine und Trockner, Ölzentralheizung. Grasgarten mit Liegewiese, Parkplätze

Gästehaus „Altes Rathaus“

Anschrift

59379 Selm Lage

Ausstattung

Erika Elzemann Lochbachstr. 2 42719 Solingen  0212 / 311874 7 0212/5996557 solingen@ipa-nrw.de

Im Sundern 1

Auf dem Gelände der ehemaligen Landespolizeischule, Nähe Grugapark

Gästehaus „Am Biggesee“ Ausstattung 18 Betten: Zwei Vierbettzimmer, ein Dreibettzimmer, drei Doppelzimmer, ein Einzelzimmer, Küche, Club-/ Aufenthaltsraum mit Theke und Zapfanlage, Bäder, Duschen, Toiletten, Spiel- und Liegewiese, Grill, Tischtennis, Boote, Fahrräder

Gästehaus „Berlin“ Ausstattung

Anschrift

Wohnung 1: zwei SchlafplätSchlieperstr. 76 II ze, Küche, Du/WC, TV 13507 Berlin Wohnung 2: zwei Zimmer, vier Schlafplätze, ZusatzbetLage ten möglich, Küche, DU/WC, Altberliner Mietshaus TV, Kinder geeignet im Norden Berlins

Ausstattung Ein Vierbettzimmer mit Balkon, zwei Zweibettzimmer, voll ausgestattete Küche, Duschbad, WC, Aufenthaltsraum, zwei WC

Hauptstr. 53 64625 Bensheim

Gästehaus „Glück auf“

Kontakt: Maria Hofmann Kurt-Schumacher-Str. 13 64625 Bensheim /7 (p) 06251/69204 MaHaHofmann@web.de

Im Zentrum von Bensheim

Kontakt:

17

Ausstattung

Brigitte Gottschalk (p) 0201 / 740200 brigott@online.de

Drei Zweibettzimmer, Clubraum, Küche, Bad, zwei WC

Gästehaus „Saarland“ Anschrift Lakaienschäferei 3 66539 Neunkirchen  06821 / 8691556  0178 / 1868547 Kontakt:

Lage Neunkirchen/Furpach in zentraler Lage, direkt am Waldrand Ausstattung

Gästehaus „Krätzersrasen“ Kontakt:

Zwei Etagen mit moderner Ausstattung, acht Übernachtungsplätze, zwei Doppelzimmer (eines mit eigenem Bad), ein Vierbett-Zimmer, eine moderne Küche mit Inventar, ein Aufenthaltsraum, ein Frühstücksraum

IPA Gästehaus Saarland Lakaienschäferei 3 66539 Neunkirchen  06821 / 8691556 www.ipa-neunkirchen-saar.de gaestehaus-saarland@ipa-neunkirchen-saar.de

Reinhard Reum Drakestr. 26 36469 Tiefenort ( 03695/824635 ( (m) 01520/8862790 reinhard52@online.de

Kontakt: Peter Lambert Villemombler Str. 77 (Polizei) 53123 Bonn  (d) 0228 / 158627 peter.lambert@polizei.nrw.de gaestezimmer@ipa-bonn.de

www.ipa-deutschland.de

Kurt Pastors In der Mark 139 44869 Bochum  (p) 02327 / 77210 7 (p) 02327 / 786662 kurt.pastors@t-online.de buchung@uhu-haus.de

Lage

Kontakt:

Petra und Thomas Wendt Hatzfeldtallee 14 13509 Berlin  (p) 030 / 43726375  (d) 030 / 44664-173225 IPA-Wohnung-Berlin@web.de

Kontakt:

1/2013

Lage

Gästehaus „UHU-Haus“

Anschrift

Domäne Erbacher Hof 63654 Büdingen

Friedrich Schneider Aulendiebacher Str. 10 Lage 63654 Büdingen-Wolf  06042 / 950394 Gutshof nordwestlich 7 06042 / 950396 Büdingen  0170 / 4151034 f.schneider.ipa-buedingen@t-online.de

Locherstr. 91 42719 Solingen ( 0212 / 315539

Gästehaus „Bork“

Anschrift

IPA aktuell

Gästehaus „Solingen“

Anschrift Bornheimer Str. 19 (Polizei) 53111 Bonn Lage Citylage in Polizeidienststelle

www.ipa-warenshop.de

Gästehaus „Bonn” Ausstattung Zimmer mit zwei Betten, Mikrowelle,WC und eigene Dusche auf dem Gang

Lage Sehr ruhig gelegen in einem Waldgebiet Ausstattung Ein Vierbettzimmer, zwei Zweibettzimmer, Küche, Dusche, Toilette


Was? Wann? Wo? Wann? Wo? 2013 Friendship Fiesta! “IPA R-25 Rocks Las Vegas”

21. bis 24. April 2013 www.ipa-usa-region25.org

30 Jahre IPA Lignano Basso Friuli - Italien

18. bis 22. September 2013 cortese.p@alice.it

Freundschaftswoche der IPA Bergen/NOR Fjord- and Vinkingtour

22. bis 28. April 2013 www.kdl.no/ipa-vikingsandfjords

14. IPA- MOT und Gedenkfahrt IPA Kempten

19. bis 22. September 2013 schnb@web.de

2nd World Police Seminar der IPA Australien in Brisbane

22. bis 26. April 2013 www.ipa-­australiapolice.com.au

LoJack World Police Indoor Soccer Tournament in den Niederlanden

8. bis 12. Mai 2013 www.ipa-italia.it

20. Internationales Treffen der IPA-Wohnmobilfreunde in Niebüll, Schleswig-Holstein

9. bis 12. Mai 2013 www.ipa-nordfriesland.de

Freundschaftswoche der IPA Montréal - Stationen in Montréal - Ottawa -Québec City und Charlevoix

9. bis 18. Mai 2013 www.ipamontreal.com 11. Mai 2013 vorstand@ipa-mainz.de

60 Jahre IPA Niederlande

23. bis 27. Mai 2013 www.ipa-nederland.nl

XI. Campeonato Internacional de fútbol para policías in Cambrils 2013 - Spanien

23. bis 27. Mai 2013 www.ipa-iac.org/event.php

Internationales Beach-Tennis-Turnier der IPA Cesena - Italien

25. bis 26. Mai 2013 ipacesenafc@libero.it

50 Jahre IPA Namur/Belgien

1. bis 3. Juni 2013 info@ipaprovincenamur.be

2° Edition Motorbike rally IPA ‘’MARE E MONTI’’ in San Marino

6. bis 9. Juni 2013

6. bis 9. Juni 2013 witold.ipa@wp.pl

13. Motorradtreffen der KPB Olpe 2013

7. bis 9. Juni 2013 www.freund-und-biker.de

IPA aktuell 1 /2013

Offenes Motorradtreffen für nicht organisierte Biker: Polizei, Justiz, Zoll und Angehörige bei Göttingen

14. bis 16. Juni 2013 detlef.schoene@polizei.hessen.de

3. MOTORCYCLE RALLY der IPA Trentino - Italien

20. bis 23. Juni 2013 rosariogiuliani@libero.it

Polizei-Beach-Volleyball-Turnier in Turek - Polen

27. bis 30. Juni 2013 rzecznik@turek.policja.gov.pl

Intarnationales Fußballturnier der IPA Gdynia - Polen

28. bis 29. Juni 2013 karolswigonski@wp.pl

World Police & Fire Games

1. bis 10. August 2013 www.2013wpfg.com

IPA Rad der IPA Wiesbaden für die Isabell-Zachert-Stiftung

5. bis 10. August 2013 josef.schoen@ipa-wiesbaden.de

Offenes Motorradtreffen für nicht organisierte Biker: Polizei, Justiz, Zoll und Angehörige bei Göttingen

9. bis 11. August 2013 detlef.schoene@polizei.hessen.de

50 Jahre IPA-Verbindungsstelle Bremen 60 Jahre IPA Frankreich

Weitere Termine auf:

www.ipa-iac.org/event.php und

www.ipa-deutschland.de Buchbesprechung

segretariogenerale @ipa-sanmarino.org

XV. Internationales Fußballturnier der IPA Poznan - Polen

55 - Jahre IPA Essen - Jubläums-Schiffs-Tour auf Rhein und Ruhr

Hallenfußballturnier der IPA Deutsche Sektion in Baden-Baden

23. August 2013 vorstand@ipa-essen.de 23. bis 25. August 2013 uwe.wenzel@polizei.bremen.de 10. bis 16. September 2013 60thanniversary@ipafrance.org

www.ipa-deutschland.de

Bundespolizeigesetz - Kommentar Verwaltungs-Vollstreckungs-Gesetz Gesetz über den unmittelbaren Zwang 5. Auflage 2012 Dietrich Heesen - Jürgen Hönle Helgo Marten - Andreas Peilert ISBN 978-3-8011-0590-7 1496 Seiten, DIN A 5, Hardcover € 79,90 Lieferung in D kostenfrei

7. bis 9. März 2014 vitt@ish.de

Die Termine der Rubrik Was? Wann? Wo? werden in IPA aktuell auf Wunsch und nach Angaben der Einsender veröffentlicht. Es handelt sich nicht um Angebote der IPA Deutsche Sektion e.V., sofern nicht als solche gekennzeichnet, sondern lediglich um Terminankündigungen der jeweiligen Veranstalter. Veranstaltungen von IPA-Gliederungen sind als solche gekennzeichnet.

Dieser praxisorientierte Kommentar richtet sich an alle, die mit Fragen des Bundespolizeirechts und des Zwangsrechts des Bundes befasst sind. Das Werk wurde für die nunmehr 5. Auflage von den Autoren komplett überarbeitet und aktualisiert. Dabei orientieren sie sich in Aufbau und Inhalt an den Vorauflagen, die maßgeblich durch Professor Dietrich Heesen, der zugleich eine der herausragenden Persönlichkeiten des damaligen Bundesgrenzschutzes war, mitgeprägt wurden. Folgende Bundesgesetze werden kommentiert: • Bundespolizeigesetz • Verwaltungs-Vollstreckungsgesetz • Gesetz über den unmittelbaren Zwang bei Ausübung öffentlicher Gewalt durch Vollzugsbeamte des Bundes. Zahlreiche Auszüge aus Urteilen erleichtern dem Leser die Einschätzung der einschlägigen Rechtsprechung. Zudem wird das rechtliche Verständnis durch anschauliche Beispiele gefördert.

Unverschuldet in Not?

Oskar hilft!

Hallo IPA-Freunde, ich plane mit dem Motorrad einen Trip in den USA zu machen. Für die Vorbereitung einer privaten Reise wäre ich an einem Informationsaustausch mit Kollegen der IPA interessiert, die bereits mit einem Motorrad rund um Las Vegas unterwegs waren und ihre Erfahrungen gern weitergeben möchten und für Fragen zur Verfügung stehen. Meldet euch bitte. heiner.melloh@polizei.bremen.de heiner.melloh@t-online.de

Vielen Dank Heiner

Sammlungsauflösungen Polizeihelme - Polizeimützen Familie.Scholz.Immenstedt@t-online.de ( 04841-830280 50 Polizeimützen viele noch aus den alten „Ostblockstaaten“ neumann-cuxhaven@onlinehome.de ( 04723/4495 Uniformen, Mützen, Abzeichen und sonstige Polizeiartikel skun@hotmail.de

sozialfonds@ipa-deutschland.de www.ipa-deutschland.de/sozialfonds

www.ipa-warenshop.de

19

1/2013

waldshut-tiengen.pd.ipa@polizei. bwl.de

14th Adriatic Trophy - Kleinfeld-Fußballturnier in Giulianova (Teramo) der IPA Italien

Grillfest zu 5x11 Jahre IPA-Mainz

18

4. Mai 2013

IPA aktuell

19. Internationaler Polizeimarsch 2013:Lauf, Nordic Walking, Polizeimarsch Familie der IPA Waldshut-Tiengen

7. bis 11. Oktober 2013 www.wpist.nl

Mützensammlung IPA - Nordfriesland ( 04842 901906


t r O r o I PA v

Die Geburtstagsfeier fand dann am Samstagabend in dem Vereinsheim der Justiz in Prag-Nusle statt. Vor nahezu 60 IPAFreunden berichtete Helmut Wurster über die gemeinsamen Aktivitäten der vergangenen Jahre und bedankte sich im Namen aller Esslinger bei Dr. Jan Vorel und den Pragern für die langjährige Freundschaft beider Verbindungsstellen. Für seine Tätigkeit wurde Helmut Wurster, welcher in den vergangenen 16 Jahren die goldene Stadt 69 Mal besucht hatte, anschließend von Dr. Jan Vorel die Gedenkmedaille „20 Jahre Tschechische IPA Sektion“ verliehen. Nach der Unterzeichnung der Freundschaftsurkunden, dem Austausch von Gastgeschenken und dem gemeinsamen Abendessen konnten die Anwesenden noch zu den Klängen der Prager IPA-Band das Tanzbein schwingen.

IPA aktuell

Von Südafrika an den Biggesee

1 /2013

Erneut konnte der Leiter der IPA Olpe einen weit gereisten Gast begrüßen. Elbie Gore, IPAVerbindungsstellenleiterin der West-Coast-Region in Südafrika, war auf Europareise. Zunächst besuchte Elbie, die das erste Mal im Ausland unterwegs ist, vom Flughafen Frankfurt aus die Region Wiesbaden und Stuttgart. Anschließend kam sie über Köln nach Gimborn, um dort an einem mehrtägigen Seminar teilzunehmen. Auf ihrer Wunschliste der Ziele, die sie vor ihrem Rückflug unbedingt besuchen wollte, kam zunächst Olpe, danach Antwerpen, Utrecht, Hamburg, Berlin und Wien. Natürlich wohnte sie im IPA-Haus „Biggesee“ in Olpe und wurde intensiv betreut. Bruno und Irmgard Ligmanowski sowie Bettina Hartmann und Anja Schäfers waren für sie da. Irmgard holte Elbie in Gimborn ab und Elbie verbrachte in den Folgetagen einige Stunden mit dem Ehepaar Ligmanowski.

Verbindungsstellenleiter Stephan Clemans machte mit ihr eine „Betriebsbesichtigung“ (Foto). Bettina und Anja zeigten Elbie das schöne Sauerland. Auf dem Programm standen die AttaHöhle und ein rustikaler Weihnachtsmarkt. Am Sonntagmorgen wurde Elbie dann von Bruno nach Finnentrop gebracht, von wo aus sie per Bahn über Hagen und Köln nach Antwerpen abreiste. Elbie war sehr angetan von der Gastfreundschaft im Südsauerland und möchte in der Zukunft gern mit ihrem Mann und Sohn wiederkommen. Ebenso würde sie sich über einen Gegenbesuch freuen.

Unverschuldet in Not?

Oskar hilft! sozialfonds@ipa-deutschland.de www.ipa-deutschland.de/sozialfonds

www.ipa-deutschland.de

Regensburg feiert 50 Jahre IPA

Feiern mit Freunden war das Motto des Jubiläums und zahlreiche Gäste folgten der Einladung. Verbindungsstellenleiter Franz Schmalzl konnte IPA Freunde aus Florida, Frankreich, Niederlande, Italien, Österreich und von Nordfriesland bis Berchtesgaden willkommen heißen. Eine besondere Aufwertung erhielt das Jubiläum durch die Durchführung der Inter-Alpen-Tagung der Landesgruppen Bayern, Tirol und Südtirol im Rahmen des Festes. Mit einem oberpfälzer Abend wurden die Feierlichkeiten eröffnet, bei dem ein Gstanzlsänger die Lachmuskeln enorm strapazierte. Am Samstag wurden die Gäste durch Oberbürgermeister Hans Schaidinger im historischen Reichssaal des Alten Rathaus empfangen. Oberbürgermeister Schaidinger stellte Regensburg, das seit 2006 zum UNESCO Welterbe zählt, mit historischen und aktuellen Daten vor, dankte für die gute Zusammenarbeit mit der Polizei und der IPA und erl��uterte einige Redewendungen, welche im Alten Rathaus ihren Ursprung haben, so z.B. „auf die lange Bank schieben“. Bei einer Stadtführung wurde den Gästen einige der vielen Sehenswürdigkeiten gezeigt. Endpunkt der Führung war die Herz Jesu Kirche zum Konzert des Bayer. Polizeiorchesters unter der Leitung von Franz Seitz-Götz. Mit wunderschönen Stücken, welche mit einer kurzen Einführung begannen, wurde den Gästen ein musikalischer Ohrenschmaus geboten. Die im Rahmen des Konzerts gesammelten Spenden wurden an das Regensburger Kinderheim St. Leonhard sowie an die Bayerische Polizeistiftung übergeben. Beim Festabend überbrachten Schatzmeister Rolf Schubert für die Deutsche Sektion, Uwe Kokotek für die Landesgruppe Bayern sowie im Rahmen der Inter-Alpen-Tagung für die

www.ipa-warenshop.de

21

1/2013

20

Als im Januar 2003 erstmals eine Gruppe von vier Esslinger IPA-Freunden unter der Leitung von Helmut Wurster nach Prag gefahren war, um sich dort mit den IPA-Freunden der Verbindungsstelle 124 zu treffen, konnte niemand erahnen, dass mit diesem ersten Treffen der Grundstein für eine langjährige Freundschaft gelegt wurde. Was folgte waren mehrere Freundschaftstreffen in Prag und Esslingen, wobei im September 2010 ein gemeinsamer Freundschaftsbaum vor dem Gebäude der Kreispolizeidirektion in Prag gepflanzt wurde und im März 2011 vier Esslinger IPAFreunde an einer Nachtstreife bei den beiden Polizeien von Prag teilnehmen konnten. Mitte Januar 2013 fand eine Geburtstagsfeier anlässlich der zehn Jahre bestehenden Freundschaft statt. An einem Donnerstagmorgen machten sich 28 IPA-Freunde aus der alten Reichsstadt auf den Weg nach Prag. Für die kommenden Tage wurde ein umfangreiches Programm ausgearbeitet und so konnten die Schwaben nicht nur eine Stadtrundfahrt mit einer historischen Straßenbahn und den Besuch eines Eishockeyspiels von HC Slavia Praha, sondern auch die tschechische Küche bei hellem, dunklem oder geschnittenem Budweiser im Esslinger IPA-Stammlokal „U Medvidku“ genießen.

Weihnachtlicher Harz

Landesgruppen Tirol und Südtirol, und Polizeipräsident Rudolf Kraus für das Polizeipräsidium Oberpfalz die Glückwünsche zum Jubiläum. Dass IPA Freunde immer bereit sind zu helfen zeigte sich bei der Spendensammlung für die kleine Carla, Tochter eines rumänischen IPA Freundes, welche nach einer Lebertransplantation noch für ca. 1 Jahr mit der Familie auf eigene Kosten zur Nachsorge in Regensburg bleiben muss und hierbei von der Verbindungsstelle Regensburg unterstützt und betreut wird. Bei Tanz und vielen netten Gesprächen war der Festabend viel zu schnell vorüber. Am Sonntag fand, wie es in Bayern üblich ist, der Festgottesdienst in der Stiftskirche Alte Kapelle statt. IPA Freund Prälat Peter Hubbauer zelebrierte in der bis auf den letzten Platz gefüllten Kirchen einen wunderschönen Gottesdienst, welcher vom Polizeichor Weiden und einem Regensburger IPA Freund an der Papst Orgel musikalisch umrahmt wurde. Anschließend klang das wunderbare Jubiläum beim Weißwurstessen aus.

IPA aktuell

Mit dem Baum wächst die Freundschaft

Seit mehreren Jahren gehören Fahrten zu Weihnachtsmärkten zum festen Reiseprogramm der IPA Kreis Steinfurt. In diesem Jahr waren 51 Teilnehmer mit dem Bus gleich drei Tage unterwegs und besuchten die Märkte in Quedlinburg, Goslar und Hildesheim. Das Hotelquartier war das Hotel „Zum Bär“ in Quedlinburg. Es liegt direkt am Markt. Der Weihnachtsmarkt beginnt unmittelbar vor der Tür. Von Quedlinburg aus machten die Steinfurter einen Tagesausflug nach Goslar, wo sie den Weihnachtswald in der historischen Altstadt bewunderten. Der Abschluss dieser Tagesfahrt war dann wieder in Quedlinburg, wo ein großes mittelalterliches Büfett im Adelshof auf die hungrigen Steinfurter wartete. Ein Wandermönch unterhielt währenddessen die IPA Freundinnen und Freunde bis hin zum sportlichen Bogenschießen. – Bei der Rückfahrt am letzten Tag wurde noch ein Zwischenstopp in Hildesheim gemacht. Da an allen Tagen Schnee lag und der Wettergott wieder einmal das schöne IPA Wetter bestellt hatte, war es eine rundum gelungene Fahrt.


IPA aktuell 1 /2013

So konnte die kleine Carla mit ihren Eltern ein Zweizimmerappartement in der Pflegeresidenz Lindenpark am Campus der Eckert Schulen in Regenstauf beziehen. Kost und Logis werden für die Dauer ihres Aufenthaltes von den Eckert Schulen übernommen. Durch die großzügige Unterstützung von Alexander Eckert Frhr. von Waldenfels wurde der Familie die finanzielle Last genommen. Die Familie, Vater Constantin hat unbezahlten Urlaub genommen, hat sich in ihrem neuen Heim gut eingelebt und wird von der Vbst. Regensburg betreut. Die Familie fühlt sich sehr wohl und ist dankbar für die große Hilfe. Aufgrund des guten Heilungsverlaufs bei Carla sieht es so aus, dass sie nur noch alle zwei Monate zu einer Kontrolluntersuchung in die Klinik muss. So kann die Familie nach Rumänien zurückkehren und Weihnachten zu Hause feiern.

I PA

Ein Begegnung der besonderen Art hatte Willi Blum von der Verbindungsstelle Bingen in Brisbane/Australien. Mitten im Zentrum von Brisbane, in der Queen Street, traf er sich mit IPA Kollegeninnen zu einem längeren Gespräch und zum Austausch von einem IPAWimpel der Verbindungsstelle Bingen und Polizeiabzeichen von Rheinland-Pfalz. „Wir wurden dann auch für zwei Tage später zu einem weiteren Treff eingeladen, mussten allerdings dazu absagen, da wir weiter mussten,“ erzählt Blum, der sich für längere Zeit in Queensland aufhielt

vor O rt

...meint Michael Depade von der Verbindungsstelle Aschersleben: „Wir pflegen eine schöne Tradition. Zu Beginn eines neuen Jahres finden wir uns zu unserem Neujahrsspaziergang zusammen. In diesem Jahr führte er uns zum Reit- und Sporthotel Nordmann in Stangerode. Zum Anwesen des Hotels gehört ein 300 ha umfassender Wildpark. Diesen galt es zu erkunden. Neben Naturrinderrassen wie Highländer, Galloway, Steppenrind und Wisent wollten wir auch die Urgewalt der größten Bisonherde Deutschlands bestaunen. Außerdem beherbergt der Wildpark einheimische Wildarten wie Rotwild, Damwild, Schwarzwild und Muffelwild. Wer es etwas exotischer mag, findet auch Strauße und Kamele v o r. D i e T i e r e werden artgerecht in großzügigen Gehegen gehalten. – Wie gesagt, wir wollten. Aber wie so oft, machte uns das Wetter mit Regen und Sturm einen Strich durch die Rechnung. Schon kurz nach Beginn der Wanderung gaben die Ersten auf und machten es sich bei einem Kaffee im Hotel gemütlich. Aber es gibt ja auch die „Wetterfesten“, die nicht nach Hause wollten ohne einem Bison oder Wisent gegenübergestanden zu haben. Also weiter durch Regen und Schlamm – und wir haben sie gesehen, diese riesigen Tiere. Auch wenn unser Spaziergang kürzer war als geplant, wir haben es nicht bereut und der Kaffee hat auch uns anschließend geschmeckt.“

Präve nt i on s b ro s c h ü re n & M al b ü c h e r Aufklärungsbroschüre für Lehrer und Erzieher

IPA Verbindungsstelle Nordfriesland

Durch pädagogische Malbücher

Sardinien Traum vieler Motorradfahrer!

Kilometerlange sanfte und weisse Strände, wilde Berge und viel Sonne, ein Bikerparadies der besonderen Klasse. Auf kurvenreichen griffigen Straßen führte die Tour an besonders schönen Küstenabschnitten, aber auch an wilden Bergregionen der Gallura und der Provinz Ogliastra, die dünnst besiedelte Provinz Italiens entlang.

Organisiert wurde die anspruchsvolle Tour von Horst Kuster von der Verbindungsstelle Waldshut-Tiengen. Bei der Hinreise mit einem Zwischenstopp bei Lago di Ledro wurden die Biker mit starken Niederschlägen konfrontiert. Auch am nächsten Tag bis zur Fährenüberfahrt nach Olbia, wurden die Biker nicht trocken gelegt, sondern die Nässe war ihr ständiger Begleiter. Erst bei Ankunft in Olbia zeigte sich die Sonne. Die Teilnehmer erlebten eine kurvenreiche Bikertour, die sehr gute Motorraderfahrung erforderte und wurden mit tollen Sehenswürdigkeiten, und sensationellen Landschaftskulissen belohnt. Nach einer neuntägigen Sardinien-Motorradtour konnte man tolle Erinnerungen auf die Digitalkamera speichern und bevor die Rückreise begann, alles gut einpacken und die Regenkleidung auspacken, denn die Rückfahrt über die Schweiz war sehr anstrengend, nass und kalt. Trotz dieser Strapazen sind alle wieder gut im Heimatort angekommen.

www.ipa-deutschland.de

AUFKLÄRENDE UNTERSTÜTZUNG und Präventionsbroschüren für die Bereiche Kinder im Straßenverkehr, Schutz vor Kindesmissbrauch und Gewalt an Schulen lernen Eltern

Gewalt und Rechtsradikalismus incl. 4. Int. Motorrad-Treffen der IPA Verbindungsstelle Nordfriesland Husum vom 10. Juni bis 13. Juni 2011

MALBÜCHER bogen Jetzt mit Bastel n he lic ch fa und xten Informationste Lehrer! für Eltern und

FESTSCHRIFTEN

DAS

a n S c h u l e n

malerisch mit ihren Kindern.

DPolG Sachsen informiert.

AUFKLÄRUNG Familien betr seit über ieb 30 Jah ren! Geschäf tsführeri n Bettina W ilken

SIND WIR! Wir sind Partner von Kreis- und Ortsverkehrswachten sowie Polizei Organisationen im gesamten Bundesgebiet. Hammerstraße 6 · 49757 Werlte · Tel. 05951 2676 · Fax 05951 2577 · verlag@nvk-druck.de · www.nvk-druck.de

www.ipa-warenshop.de

E WAR NSH

23

1/2013

22

Carla ist eineinhalb Jahre alt und lebt mit ihrer Familie in Rumänien. Da Carla mit einem lebensbedrohlichen Leberleiden zur Welt gekommen war, benötigte sie dringend eine Lebertransplantation. Eine Notoperation in Rumänien sicherte nur ihr vorläufiges Überleben. Weil in Rumänien keine Lebertransplantationen an Kindern durchgeführt werden, suchten ihre Eltern im Ausland nach Hilfe. Sie schrieben mehrere Kliniken an und erhielten nur eine positive Rückmeldung. Die Kinder- und Jugendmedizin des Universitätsklinikums Regensburg (KUNO) erklärte sich spontan bereit, die lebenserhaltende Transplantation durchzuführen. Diese Operation wurde im Mai 2012 erfolgreich durchgeführt. Als Spenderin stellte sich Carlas Mutter zur Verfügung. Die etwa zweimonatige Nachversorgung an der KUNO-Klinik verlief ebenfalls positiv. Nun galt es für Carlas Eltern jedoch, für die Zeit danach eine Unterkunft zu finden. Denn Carla muss sich bis zu einem Jahr lang zweimal pro Woche zur Kontrolluntersuchung in der KUNO-Klinik in Regensburg einfinden. Mitte Juli setzte sich IPA Freund Constantin Moldovan diesbezüglich mit der IPA Regensburg in Verbindung und bat um Mithilfe auf der Suche nach einer Unterkunft für die Familie. Das Hilfeersuchen kam kurz vor dem Jubiläum der Vbst. Regensburg und es wurden die Gäste gebeten für die Unterstützung der Familie zu spenden, welche dies großzügig taten. Auch Schatzmeister Rolf Schubert sagte eine Unterstützung durch den Sozialfond der IPA Deutsche Sektion zu. Glücklicherweise wurden wir schnell fündig, Alexander Eckert Frhr. von Waldenfels, Inhaber und Vorstandsvorsitzender der Eckert Schulen in Regenstauf, sagte spontan seine Unterstützung zu.

Es gibt kein schlechtes Wetter...

IPA aktuell

Begegnung in Down Under

Carla hat wieder Freude am Leben


Basecap mit Logo

9,00 €

Tassen

Anzeigen

schwarz mit grau Absetzung

Urlaub in der Region Ahrtal 120 qm große 4*-Fewo mit allem Komfort in unmittelbarer Nähe zu Bad Neuenahr-Ahrweiler. 2 Personen 40 €/Nacht plus Endreinigung. www.ferienregionahrtal.de oder ( 02641/7356

St.

Schlüsselanhänger Schreibgeräte Feuerzeuge

Individuelle Tasse

Pistolen-Pasta

versch. Sorten, 500 g

Lampen & Gerätschaften

4,40 €

Taschenmesser Outdoor & Freizeit

IPA-Wohnung Essen - Nahe Grugapark 1 Vierbettzimmer mit Balkon, 2 Zweibettzimmer, voll ausgestattete Küche, Duschbad, WC, Aufenthaltsraum ( 0201/740200 brigott@online.de

mit Druck nach eigenem Wunsch

10,00 €

St.

St.

Pasta als: Polizei- oder Ampelmännchen, Polizeiauto, Handschellen in eigener Produktion. Ab 100 Tüten - 6,90 Euro per Stück inkl. eigenem Etikett

Taschen & Reisen Textilien

Neues freistehendes EFH - Ostsee-Insel Poel ca.113qm, 3SZ, 2Bd.+Gästetoil.,im EG, Luxuskü., geh. Ausstattung, Terrasse m. Markise, div. Gartenmöbel, Gasgrill, 2 Parkpl.,feinsandigerbreiterStrandca.500m,sehrguteRadwege, ca. 10 Automin. bis Weltkulturerbe Wismar ( 030/6638403

Warnschutz

Barbecue-Boss

Vereinsbedarf

Schürze aus starkem Polyestergewebe mit Topfhandschuh, Pfeffer- und Salzsteuer und Spachtel, Gabel und Zange aus Rostfreistahl

Präsente & Geschenke Gläser & Geschirr

16,90 €

Besondere Anlässe

NORDSEE - Nähe Sylt - 2 FeWo 4*/3* UNESCO Weltkulturerbe Wattenmeer, NR, ab 37 €, privat, SAT-TV, 2 bzw. 4 Personen ( 04663/7196 www.nf-fewo.de

mit Logo, XL und XXL, versch. Farben

18,00 €

St.

St.

Geschäft & Büro

24

Polo-Shirts

Messebedarf

Schlüsselanhänger

und vieles mehr...

St.

Leder, Lasergravur

3,00 €

Unser Online-Katalog auf

www.nvk-druck.de

inkl. MwSt. zzgl. Versand

Wimpel & Pokale

NVK Verlag GmbH | Hammerstraße 6 | 49757 Werlte | Tel. 05951 2676 | Fax 05951 2577 | verlag@nvk-druck.de | www.nvk-druck.de

IPA aktuell

Internationale Fußstreife in Wolfsburg

1 /2013 Liebe Einsender, nicht jedes Foto ist brauchbar, selbst wenn wir versuchen zu zaubern. Also bitte... keine Fotos...

...in Word- oder pdf-Dateien, ...in Collagen zusammengefasst, ...in komprimierter Form.

Wir haben Platz genug auf unseren Rechnern, also nehmt die Fotos so, wie sie aus der Kamera kommen. Wir machen dann was draus... versprochen!

I PA v o r Ort Vo r 2 5 J a h r e n w u r d e d i e Ve r b i n d u n g s s t e l l e Wo l f s b u r g gegründet. Dieses Jubiläum wurde gemeinsam mit Freunden von den Verbindungsstellen Mittelkärnten/ Österreich, Bielsko-Biala/Polen, Region Camridge/England und Region 1-Kitchener-Waterloo/Kanada gefeiert. Nach einem Wiedersehensabend ging es am nächten Tag auf eine internationale Fußstreife. Natürlich erregten die unterschiedlichen Uniformen Aufsehen und wurden viel beachtet. Nach einem Empfang beim Oberbürgermeister der Stadt Wolfsburg trugen sich die Gäste im Rathaus ins Gästebuch der Stadt ein. Im Laufe des Wochenendes gab es Besichtigungen, Einkaufsbummel und auch den Besuch eines Bundesligaspiels. Beim abschließenden Ball wurde verabredet, sich beim 20-jährigen Bestehen der Verbindungsstelle Bielsko-Biala in Polen im nächsten Jahr wiederzusehen.

www.ipa-deutschland.de

***FeWo in Grassau/Chiemgau Kollege bietet ***FeWo (2 Zi., Südbalkon, 60 m²) voll ausgestattet, inkl. Bett- u. Tischwäsche, für 2-3 Pers. zu 35,- €/N, ab 4 Nächte. Idealer Ausgangspunkt zum Erkunden von Süd-/Ostbayern. (089/423372 e-mail: mu.boesel@tele2.de Fränkische Schweiz/Bayern ****-Komfort-Ferienhaus/-wohnung f. 2-6 Pers. in äuß. ruh. Waldrandlage, kompl. ausgestattet: Balk./Liegew. i. Südl., TV, Radio, Telefon, Waschmaschine, Trockner, Geschirrsp., Kinderzubeh., z.T. Waschmaschine, Trockner, Geschirrspüler. Hauspr., Outdooraktivitäten (Klettern, Kanufahren, Radfahren). Ab € 36,00 für 2 Personen (ab 7 ÜN). 10% Nachlass für IPA-Mitgl..( 09242-923 83. christofe@t-online.de www.haus-christof.de Südfrankreich - Provence - südliche Ardèche Komfort-App’s, von Privat, TV/D, DSL, 10% IPA-Rabatt ( 0033/466825683 www.provencevacances.com Hamburg / IPA-Haus Norderstedt Sie planen einen Kurztrip an die Meere oder einen Städtebesuch in Hamburg? Dann sind Sie bei uns richtig. Norderstedt liegt am nördlichen Stadtrand von Hamburg und ist jeweils nur eine Autostunde von den Stränden der Nord- und Ostsee entfernt. Norderstedt ist an den Hamburger Verkehrsverbund angeschlossen, so dass Kultur- und Großstadtliebhaber alle Vorhaben bequem mit dem ÖPNV erkunden können. Komplette Wohnung Ü 15 €/Person www.ipa-norderstedt.jimdo.com ( 0173/2433182 Kai.Haedicke-Schories@polizei.landsh.de Rieden/Eifel - Nürburgring ***FEWO 65qm von IPA-Kollege, kompl. einger.(Schlaf-, Wohn-, Essz., Küche, Bad) mit sep. Eingang. ab 35€ incl. NK ( 02655-961976 bentz-kalle@t-online.de www.ferienwohnung-rieden-eifel.de Urlaub in Neunburg vorm Wald FeWo im Oberpfälzer Wald in Bayern. Bis 5 Pers. 2 Pers. 27 €/Tag, jede weitere 6 ü. Hunde erlaubt. Hausbroschüre  09672/2387 www.ferienwohnung-brigitta-online.de BERLIN – komfortable Ferienwohnung für 2 Personen, NR, verkehrsgünstig/citynah, ab 50 € ( 030/40106841 www.stayintown.de

Urlaub auf dem ****Bauernhof im Berchtesgadener Land/Oberbayern. Im sep. Ferienhaus bieten wir 5 komf. Fewo‘s für 2-4 Pers., ab 26-48 €/Tag plus ger. NK. sehr sonnig und ruhig,Hausprospekt, Haustiere auf Anfr., Gartenhaus, Grillplatz, Tischtennis, Fahrräder, Kinderspielplatz, Ponys vorh. günstige Ausflugsmögl. z.B. Salzburg (12km), Bad Reichehall (12km), Berchtesgaden (25km), Chiemsee (35km)  08656/837 FAX 08656/983287 www.obermoarhof.de Ferienwohnung im Berchtesgadener Land Sehr ruhige FeWo, evtl. mit „Zuhäuschen“, kompl. einger., großes Grundstück mit Gebirgsbach, Preis ca. € 33 Fam. Eiler  08651/3329 FAX 08651/7174982 e-mail REiler@gmx.de MAURITIUS -LUXUSURLAUB Kollege bietet luxuriöse Appartement und Bungalow-Anlage am Strand ab € 75 p.P./Tag/inkl.HP ( 02158-400805 www.mauritius-traumvilla.de MAURITIUS <NEU+EXKLUSIVE< Kollege bietet luxuriöse App.und Bung.Anlage Am Strand ab € 75.- p.P./Tag/inkl.HP ( 02158-400805 www.mauritius-traumvilla.de Familienurlaub an der italienischen Adria Privat geführtes Familien-Hotel „Ermeti“ in Riccione ca. 40 m vom Strand, Strandservice; alle Zimmer mit Balkon,Safe,Du/WC,Sat-TV,VP, Frühstücksbuffet, Mittag und Abend Menuewahl typ. ital. Küche, Parkpl., Speisesaal u. Bar mit Klima, Zimmer mit Ventilator; IPA-Rabatt 3%  0039/0541640654 FAX 0039/0541645341 Ferienwohnung in Bamberg - Franken f. 2-6 Pers., 70 qm, 3 SZ, Wohnküche, Bad, Terrasse, TV, ab 33 €/Tag, 200 €/Wo. v. Ipa-Kollege ( 0951/9686728 Exner_Bischberg@yahoo.de Lübecker Bucht/Ostsee www.ferienhof-felix.de IPA-Koll. vermietet Ferienwohnungen, Appartements und Holzblockhäuser inkl. Ponyreiten und -Kutschfahrten für Kinder, zentral gelegen, 2.000 m zum Haffkruger Ostseestrand IPA-Sonderpreise auf Anfrage ( 04563-422800 ferienhof-felix@t-online.de Seebad Heringsdorf Villa Sabinium - Insel Usedom FeWo, 63 qm ab 39 € ( 0173-235 76 74 www.petermatz.de Urlaub an der Ostsee/Schleswig-Holstein Nähe Flensburger Förde, Koll. verm. sep. komf. FeWo 55 qm 2-4 Pers. WZ/SZ/EBK/DU, Terrasse, ab 35 € inkl. NK u. Wäsche, keine Tiere. Info (04636/311 Fax 976853 www.delfs-dollerup.de IPA-Wohnung Bonn Erleben Sie Bonn von seinen schönsten Seiten. Die Stadt mit ihrer mehr als 2000-jährigen Geschichte hat viele Gesichter. Historische Sehenswürdigkeiten, Kunsthighlights an der Bonner Museumsmeile, stimmungsvolle Impressionen am romantischen Rhein, das internationale Bonn, das politische Bonn u.v.m. www.ipa-bonn.de peter-lambert@polizei.nrw.de NEU - RheinDesign - Linz am Rhein die besondere Fewo mit Rheinblick www.fewo-rhein-design-linz.de Nationalpark Nordfriesische Wattenmeer IPA-Kollege vermietet Wohnung in Niebüll. Guter Ausgangspunkt für Ausflüge nach Sylt, Föhr, Amrum und Dänemark. 30 € /Tag incl. Bettwäsche, Handtücher 04661-4907 eh-nissen@versanet.de

www.ipa-warenshop.de

FeWo in Grassau Chiemsee 2 Zimmer/Bad+WC/Küche/Balkon, 47 qm von IPA-Kollege. 38 € pro Tag/Wohnung, max. Belegung 4 Pers. Kostenfrei Sauna und Hallenbad im Haus.  08641/692732 oder 0151/19343609 www.frank-ferienwohnung.de Hegau zwischen Bodensee und Schwarzwald Grenznähe Schweiz 5km 4*FeWo od. App. a. Anfrage mit Frühst.; Terasse/Garten; ab 30 €/N ( 07736-97036 www.geisser-online.de Berlin-Urlaub/Am Tierpark -SonderpreisFeWo 2-4 Pers. komf.Ausst. mit Balkon, 40 m² pro Tag f. 2 Pers. 40 €, TG-Stellplatz, Endreiniung, Bettwäsche einmalig 25 € www.fewo-geppert.de  030-42014158 Fax: 030-42014157 Kleinwalsertal-Ski- u. Wanderparadies FeWo im Hotel für 4 Pers.,Hallenbad,Sauna, Tiefgarage u.a. Ermäßigung für Kollegen Im Sommer alle Bergbahnen inclusive ! ( 0208-3048186 „ferienwohnung giffhorn“ Ferienhaus in Südfrankreich IPA-Kollege vermietet top eingerichtetes Ferienhaus bis 4 Pers. www.urlaubinsuedfrankreich.de  07150 / 913094 Schweden-Värmland IPA-Kollege vermietet FeWo und FeHa in Waldund Seelage. Naturerlebnis- KulturlandschaftAktivitäten für groß und klein. Elchsafari im Oldtimerjeep. Kontakt zur schwedischen Polizei möglich ( 0046 (0)59052051 www.schweden-plus.de Skifahren, Wandern, Biken in Täsch / Zermatt Studio für 2 Personen www.fewo-taesch.de IPA-Koll. Martin Herrmann, 05151/3687 Schöne preiswerte Ferienwohnung in München für 2-3 Personen in Haus von IPA-Freund. Ca. 20 Minuten zum Hauptbahnhof oder Marienplatz, ca. 30 Minuten zum Flughafen. KarlHilz@yahoo.de ( +49-171-4035701 oder +49-89-1402591 Bamberg „Traumstadt der Deutschen“ IPA-Kollege vermietet ca. 8 km südl. Bamberg komplett eingerichtete NR-FeWo für 2-5 Pers. ab 28 € /Tag für 2 Pers. Keine NK. E. Hohl  09502/633 Ferienhaus in Süd-Holland Modernes komplett eingerichtetes Ferienhaus direkt am Grevelinger Meer für bis zu 5 Personen. 70 qm, 2 Schlafz., SAT-TV, 10 % Nachlaß für Polizei und IPA-Mitglieder. Hausprospekt  0231 / 233111 BERLIN - separate Komfort-FeWo ab 50 € Terrasse, P, NR, verkehrsgünstig ( 030/8175186 www.ferienwohnung-berlin-junge.de Rügen - schicke FeWo mit Terrasse - strandnah www.nordstrand-ruegen.de 0163 / 77 55 287 Spanien - Vinaros - Costa Azahar Bungalow am Meer ab 40 €/Tag.  0221/5507316 der 0034964/454693 Rügen - Zicker - große 4-Sterne FeWo m. Kanu, Fahrrädern u. Strandkorb ( 0212-49 94 94 www.ruegenimpression.de FeWo in Oberhausen - Ruhrpott IPA Kollege vermietet 2 SZ, KÜ, WZ, Bad, neuwertige Ausstattung ruhig gelegen, 3 km zum Centro O. incl. Handtücher/Bettwäsche/ Endreinigung: 60 €/Tag ( 0208/893049 oder 01639686267 www.ferienwoh ung-volksgarten.de

25

1/2013

IP

RIL 2013 BIS ZUM 30. AP

Berlin im Herzen von Prenzlauer Berg Stilvoll kompl. eingerichtetes Apartment, bis 4 Pers. Bettwäsche, Handtücher, W-Lan inkl., -10% für IPAMitglieder www.imnuberlin.de ( 0177-8806259

IPA aktuell

ELLUNGEN

AUF ALLE BEST

OP

10 % RABATT

A

E WAR NSH


Ferienwohnung Costa del Sol Nähe Marbella bis 4 Pers., 2 SZ, 2 BZ, gr. Dachterrasse, Pool ab 30 € www.fewolang-online.de  0171/7491737 Bodenmais / Bayerischer Wald IPA-Kollege vermietet komfortable Ferienwohnung (70 qm) für 2 Personen in zentraler, ruhiger Lage ( 09924/90 53 78 www.ferienwohnungen-koller.de Ferienhaus im schönen Pfälzer Wald Kollege vermietet 3 SZ, Grillplatz, Terasse, ab 40 € haus-anna.bundenthal.de ( 06394-993828 Ferienwohnung im Heidiland (Ostschweiz) bis 6 Pers., ruhige Lage, große Wohnung mit Balkon, Wandern/Skifahren, div. Highlights in der Umgebung, Parkplatz beim Haus, inkl. Bettwäsche, günstiger Preis, IPA-Rabatt  0041 81 /7235972 lutziger.h@bluewin.ch Nordsee - Feriendorf Eckwarderhörne am Jade Busen Renoviertes und überkomplett eingerichtes Ferienhaus für 5 Personen mit Hund. Parkplatz am Haus, abschließbarer Fahrradunterstand, eingezäundes Grundstück. ( 0172-1535888 - www.ferienhaus-a14.de

26

FeWo bei Bad Neuenahr-Ahrweiler / Ahrtal Gemütl. ruh. FeWo, Parterre, Terrasse, 35 € R.Retterath, 53501 Lantershofen  02641/29403

IPA aktuell

***Ferienwohnung in Kressbronn am Bodensee von Kollegin komfortable 2 Zimmerwohnung im Dreiländereck www.ferienwohnung-dauth.de Schöne Insel Rügen!!! Komf. Ferienwohnungen in Baabe und Sellin, Meerblick, EG, 2 Terrassen, 2-4 Pers., 50-95 € pro Tag ( 0176/22296857 www.nicht-dortmund.de

1 /2013

IPA-Haus Ramsbeck Erleben sie ihren Urlaub im wunderschönen Hochsauerland - dem Wander-, Radfahrer- und Motorradparadies. Besucherbergwerk im Ort, 10 Minuten mit dem Auto bis nach Fort Fun. Genießen sie die Ruhe in der weitläufigen Natur. www.ipa-hochsauerland.de haus@ipa-hochsauerland.de ( 02904-71 27 57 Ferienhaus Dänemark - Vejers Strand - Nordsee 75qm, max. 6 Pers, 2400 qm Dünengrundstück, nur 500 m bis besten N-strand Dänemark. 300-450 €/ Wo. Nur 1½ Autost. hinter Dt/Dä Grenze. IPA-Kollege Finn Olsen ( 0045-74617462 finnco@stofanet.dk Berlin-Besucher - Ferienwohnung mit Komfort für 2 Pers., verkehrsgünstig, 39 ü  030/4322308 Holm/Ostsee - Ferienwohnung in Strandnähe 1 Zimmer, 30 qm, ab 35 € www.unser-ostseeblick.de ( 0171/ 6933298 Büsum - Nordsee pur - Urlaub bei Kollegen kleines Ferienhaus, Schlafzimmer, Wohnzimmer, Küche, Bad, Terrasse, Strandnähe  04834/9849751 Renesse - Nordsee - NL - Neuer Starcaravan auf gepflegter Anlage in Strandnähe bis 4 Pers. zu verm. ( 0208 - 3048186 oder 0176 - 76791167 Neues Ferienhaus in Ungarn -Balatonbis 6 Pers. www.rg-finke.de.vu ( 02861 891475

IPA-Haus „BORK“ Inmitten grüner Auen von Wäldern und Wasserburgen umgeben. Ideal zum Wandern und für Rad- und KradTouren. Ruhrgebiet und Rheinland für Exkursionen schnell zu erreichen. www.ipa-bork.de ( 02592/62166 oberst.manni@t-online.de Ostseebad Kühlungsborn 2 bis 3 Zi-Ferienwohnungen 2 FeWo für 2 - 6 Personen von 77 bis 93 qm sind großzügige und komfortable Ferienwohnungen, die mit Liebe zum Detail eingerichtet sind. Teilweise mit direktem Ostseeblick, eigenen Strandzugang. www.ostsee-time.de ( 04124/609443 oder 0152/23 30 85 01 IPA- Haus Siegerland Entspannen Sie sich im schönen waldreichen Siegerland. Nutzen Sie die optimale Lage im Dreiländereck als Ausgangspunkt für ihre Ausflüge. Es erwartet Sie ein gemütliches Ferienhaus mit 6 Schlafplätzen. ipa-huette@hotmail.de ( 02738-692591 Umbrien/Trasimenosee: wir leben hier, bieten in reizvoller Alleinlage Fewo mit Pool in liebevoll renov. Natursteinhaus, Rad-/Wanderwege, Reiten, sowie Haus für 1-2 Pers., Vollausstattung, 30 qm, Ortsrand, absolut ruhig, uneinsehbar, Erholung pur. Von privat. 08261 2105083 oder www.cerreto.de Ferienwohnung im Nordseebad Otterndorf NR, 2-4 Pers., 75 qm, Küche, WZ, 2 SZ, DVD, ab 35,- €/Tag, Fahrräder. ( 04751/2826 www.ferienwohnung-am-alten-deich.de FeWo in Spanien – Empuriabrava Gut eingerichtete FeWo für 4-6 Pers. in Strandnähe, Hunde erlaubt. www.ferienwohnung-empuriabrava.de ( 06447/886858 Bodensee / Sipplingen - Fewo mit freiem Seeblick 3 Zi., 2-5 P, ab 252 € bis 432 € /Woche, ganzjährig ( 0751-6527566 Bellevue.Sipplingen@t-online.de IPA-Haus Ramsbeck - Hochsauerland Genießen sie ihren Urlaub im wunderschönen Hochsauerland - dem Wander-, Radfahrer- und Motorradparadies. Besucherbergwerk im Ort, 10 Minuten mit dem Auto bis nach Fort Fun. Oder genießen sie die Ruhe in der weitläufigen Natur. ( 02904/712757 haus@ipa-hochsauerland.de www.ipa-hochsauerland.de Ferienhaus auf der Insel Rügen für 6 Personen komplett ausgestattet mit 2 Badezimmern und 3 Schlafzimmern an Kollegen. www.haus-in-breege.de IPA Wohnungen Berlin 2 kleine Ferienwohnungen gelegen in Berlin-Reinickendorf, dem „grünen Norden von Berlin“. Dampferfahrten auf dem Tegeler See (600 m). Mit öffentlichen Verkehrsmitteln in 25 Min. am Brandenburger Tor. IPA-Wohnung-Berlin@web.de ( 030/437 26 375 Idyllische FeWo in Haibach/ Bayerischer Wald von IPA Kollege für 2-5 Pers. 55qm ab 31 €/N Terasse, Waldrandlage, Hunde auf Anfrage ( 09963/910318 wieber9@web.de www.fewo-wiesmueller.de

Urlaub im Mittleren Schwarzwald IPA-Koll. verm. exklusiv eingerichtete KomfortFewos, 50-90 qm, für 2-6 Pers., ab 35 €/Tag (Inklusivpreise). Genießen Sie in unserem Schwarzwaldtal viele interessante Ausflugsmöglichkeiten in nächster Umgebung (z.B. Europapark, Kaiserstuhl, Vogtsbauernhöfe, Triberger Wasserfälle) und Natur pur. Hausprospekt: Fam. Schäfer ( 07823 / 96565 viele Bilder unter www.mittelschwarzwald.de Sie werden begeistert sein! Sechs Gästewohnungen in Hamburg Je 60 qm, bis 4 Pers., voll eingerichtet, EBK, Dusche/Toilette 43 €/Nacht. Auch für kleine Gruppen bis 10 P. geeignet. ( 0173/2027180 www.gaestewohnungen-schluenzen-hamburg.de Berggasthof in den Bayerischen Alpen – Erholung vom Feinsten „Verein Polizeiheim Spitzingsee e.V.“ bietet für IPA-Kollegen „Berggasthof am Rosskopf“ mit über 70 Betten und ausgezeichneter Bewirtung. Sehr schön in den bayerischen Alpen, mit Auto oder Zug 1 Stunde von München. 10 % IPA-Ermäßigung. www.polizeiheim-spitzingsee-ev.de webmaster@polizeiheim-spitzingsee-ev.de Buchung@Polizeiheim-Spitzingsee-eV.de ( +49 89 85674168 Mosel-Weingut Neumagen-Dhron Urlaub bei IPA-Freund in 4*Ferienwohnungen, große Terrasse u. Liegewiese in ruhiger Hanglage, Blick auf die Mosel im ältesten Weinort Deutschlands. Weingut Weber-Feilen 06507/5326 www.ferienwohnung-mittelmosel.de St. Englmar – Naturpark Bayerischer Wald Stilvolle Appartments mit Himmelbett, gemütliche Sofaecke, SAT-TV, Küchenzeile, Dusche, WC, Südbalkon, W-LAN, Sauna, Fitnessraum, Hunde willkommen. ab 43,00 € p. Tag f. 2.Pers. – Frühstück oder Brötchenservice möglich. Romantik Appartements, ( 09965/8010300 www.fewo-st-englmar.de Fuerteventura - Haus in Costa Calma für 2-4 Pers., 2 Schlafz. Wohnz. m. Küche, Bad, Sat-TV, Terrasse mit Meerbl. ( 04230/94043, Fax 04230/94044 petraundaxel@ewetel.net IPA-Haus Olpe/Biggesee Verkehrsgünstig zu den BAB A 4 und A 45 liegt das IPA-Haus Olpe in Südwestfalen in schöner Alleinlage am Stadtrand der Kreisstadt Olpe, direkt am Biggesee. Ideal gelegen als Ausgangsort für Wanderungen, Radtouren, Ausflüge. Das Haus ist mit 7 Zimmern und insgesamt 18 Betten auch für größere Familien und Gruppen gut geeignet. Fahrräder, Boote, Tischtennis, Liegewiese, überdachter Außengrill, Thekenraum etc. Weitere www.ipaolpe.de ( 02761/ 92 69 – 2110 stephan.clemens@polizei.nrw.de, Romantische Ferienwohnung im Odenwald IPA-Preis 40 €/Tag Homepage www.dietmar-lotz.de IPA-Wohnung „Glück Auf“ in Essen Nähe Grugapark und Messegelände, verkehrsgünstig. Ein Vierbettzimmer mit Balkon, zwei Zweibettzimmer, voll ausgestattete Küche, Duschbad, WC, Aufenthaltsraum, zwei WC. Brigitte Gottschalk  0201 / 740200 brigott@online.de München - komplett eingerichtete Ferienwohnung von IPA-Kollegen für bis zu 4 Personen. Ca. 20 Minuten zum Marienplatz mit U-Bahn; 15 Minuten zum S-Bahn zum Hauptbahnhof. Rudi_Schaller@gmx.de ( +49-89-1493563 oder +49-179-4725-6353

www.ipa-deutschland.de

Bayerischer Wald - Böbrach bei Bodenmais Ferienhaus v. Koll. best. aus zwei komf. FeWo’s (75 qm) f. je 2-4 Pers. Sauna, Pool, ab 170 €/Woche ( 09923/2149 www.ferienwohnung-schwinger.de Komfort-Fewo Nordsee Dorum-Neufeld Balkon, Sat-TV, Radio, etc. 2-4 Pers.,Strandnähe. Bitte keine Tiere! ( 0421/381796 www.fewo-neumann.de Münchener Norden - direkt am Karlsfelder See Ferienwohnung/Kurzzeitwohnung 45 qm, an Einzelperson zu vermieten.Bettwäsche, Handtücher, Kaffee, tägl. Reinigung inclusive. Bus, S-Bahn nach München-Mitte ca. 30 Min. 45€/Tag ( 08131/92810 Ruhige kleine FeWo Nordsee - Nordstrand im Kurzentrum der Halbinsel Nordstrand. Bis 4 Pers., ab 32 €/N. 10 % Nachlass für IPA-Mitglieder. ( 05142/4074 www.nordstrandurlaub-4you.de Sri Lanka / Chilaw / Ambakandawila moderne Villa, DZ-ÜF 45 €, Strand 200m ( 0176/68255657 shorenabeachvilla@yahoo.com Hegau zwischen Bodensee und Schwarzwald Schön eingerichtete u. komfortable FeWo für 2 Pers. (62 m²) in ruhiger Lage im Hegau, Grenznähe zur Schweiz; sep. Eingang, gr. Terrasse u. Liegewiese; 33 €/Nacht; ( 07736/98844 www.rothfelder.com Osteeinsel Poel - Neue Doppelferienhaushälfte 4-6 Pers., 75 qm Wfl., 2 SZ, WZ, 2 Bäder, Sauna, 350 qm Gundstück mit Gartenh. und Strandkorb, Strand 500 m, absolute Ruhe u. Entspannung pur. Info: thomas.witt@wtnet.de ( 040/5227228 HP mit Fotos: www.poel-urlaubsinsel.de UNESCO-Biosphärenreservat  Bliesgau - Saarland 3*-FeWo für 2 Personen, 50 qm, NR,   2 Zimmer, Bad DU/WC, Terrasse, voll ausgestattet incl. Bettwäsche und Handtücher, 40 €/Tag bernhardmischo@web.de (  06804/6668 Baiersbronn / Nordschwarzwald IPA-Kollege verm. gemütl., komplett einger. ca. 80 qm große FEWO für 1-4 Personen. Die Wohnung bietet 2 Schlafz., Essz., Wohnz., komplett einger. Küche, großz. DU/WC, Balkon und einen sep. Eingang. Eine große Liegewiese mit Spielmöglichkeit ist vorhanden. Preise ab 39 € (inkl. Tisch-/Bettw., Handt., Wasser, Strom)  07449/367 stolldieterle@kabelbw.de FLORIDA - Naples Golf von Mexiko Komf.-Ferienwohnung., mit herrlichem Blick auf See und Wasserfall, 2 SZ, Küche, 2 Bäder, Wirtsch.Raum, Garage, 2 Sandtennispl.,traumh. gr. Poolanlage, 10 von 60 Golfplätzen ganz in der Nähe. ( 0551-30380841 www.florida-paradies.de IPA- Kollege vermietet nahe Berlin Ferienholzhaus 77 qm, 2 bis 4 Pers, zwei Personen pro Tag 30 €, jede weitere 10 €, Kinder frei ( 03361/302571 ****-Ferienwohnung Bad Reichenhall ruhig/sonnig u. zentral, allergigergerecht, 2. WC, Fahrr., Gg, ganzj., Blick auf die Reichenhaller Bergwelt, www.hennig-fewo.de, ( 08651/65365 4* Traumferienhaus im Herzen des Ahrtals 75m² kompl. neu renoviert u. eingerichtet, bis 4 Pers., 2 Schlafz. ab 42 € . Am Aufstieg zum Rotweinwanderweg www.ahrklause.de ( 02643/7258

Finca-Urlaub auf Mallorca für Genießer ganzjährig Aktivurlaub/Baden/Relaxen. 3 komfortabel ausgestattete Ferienwohnungen auf historischer Finca mit großem Pool und Panoramablick über die tolle Landschaft der Ostküste. Nur 10 Minuten zu den schönsten Badebuchten. Kollegen sparen 15% ! Bilder und Infos: www.casferrer.jimdo.com Rhodos-Afandou Privathotel „Gardenia“ DZ-ÜF 48 €, imp. Meerblick www.hotelgardenia.gr TIMMENDORFER STRAND - Ostsee Kollege bietet schöne 62qm Ferienwohnung direkt an der Strandallee! WZ/SZ/KÜ/BAD/ Parkdeck. Polizeikollegen erhalten 10% Rabatt. Details: www.villa-demory-timmendorf.de starsky-bull@gmx.de oder ( 04791/307152 Ferienwohnung in Nordwestmecklenburg www.ferienwohnung-neulebennordwestmecklenburg.de ***Fewo in Wertach - Allgäu, bis 4 Personen ( 0160 5989236 www.fewomonika.de Ferienwohnung auf der Schwäbischen Alb Vermiete gemütl. ****Ferienwohnung bis max. 4 Pers. ideal zum Wandern Skifahren, LL, MTB. Polizeirabatt! die.sauters@t-online.de ( 07431/62697 Adria/Kroatien: Direkt am kristallklaren Meer! Gemütl. Ferienhaus bis 7 Pers., Raum Zadar, Traumlage, Traumpanorama. 2013 noch einige Termine frei. www.hauskosana.com ( 0049 (0) 171 782 74 00 Mallorca – Cala Millor – Neue, komfortable Fe Wo 62qm im EG; Terrasse 85 qm; Pool;300m z. Strand; ruhig gelegen; ab 55,- € p T. Infos: www.calamillor.biz ( 0177/1752159 TOSKANA–LUCCA–PISA-FLORENZ IPA-Kollege vermietet Privatunterkunft Ortschaft Massarosa bis 4 Personen, familienfreundlich. 20 €/Pers, max. 50 €/Familie. Wir sprechen Deutsch. ( 0039-348-7651970 nicole.petra@gmail.com Mosel *** Pension / Dreiländereck (IPA-Kollege), Trier-Luxemburg-Frankreich Mod. Zimmer, Ü/F-Buffet ab 26,- €, FeWO (2 P.) 315,- €/ Woche ( 06583/289 www.Winzerhof-Reiter.de Ferienhaus Dänemark-Seeland-Meeresaussicht 72qm, max. 7 Pers. Schöne Aussicht über den Isefjord. 50 m zum Strand. Mai-Juni 350€/Wo, Juli 500 €/Wo, Aug. 400 €/Wo, Sep-Apr. 270 €/ Wo. Nur 1 St nach Kopenhagen. IPA-Kollege Mads Arensbach (Susan: 0045-228225824) www.123hjemmeside.dk/madsogkarina Südfrankreich - St. Cyprien Plage Ferienhaus in gesicherter Wohnanlage, 150 Meter zum Mittelmeer, 2 Schlafzimmer, Wohnzimmer mit Küchenzeile, Veranda mit Grillkamin, Sat- TV, eigene Endreinigung, noch frei vom 15.6. bis 06.07. und ab 21.9.2013, Mietpreis pro Woche ab 250 €. www.mittelmeerstrand.de ( 06249/8358 Exklusive ruhige FeWo in Baiersbronn-Obertal 44 qm, herrl. Blick aus dem 6. Stock für 2 Pers., Aufzug, 100qm-Schwimmbad. Mit Kurkarte kostenlose Bus-/ Bahnnutzung im ges. Nordschwarzwald! Ab 38 €/Tag+30 € Endr. ( 06123-1269 www.ferienwohnung-schoenberger-lantzberg.de

www.ipa-warenshop.de

Nähe Überlingen - Bodensee Ferienwohnung ganzjährig zu vermieten, 50 qm, schöne Aussicht, ruhige Lage, Stellplatz vorhanden ( 07553/8841 Ferienhaus direkt am Heeder See im Emsland 10% Nachlass f. Kollegen + Hunde kostenlos ( 0234/5249924 www.hausabendrot.de Ostsee Nähe Heiligendamm/Kühlungsborn Ferienhaus, Neubau 2012, 800 m zum Meer 10% Nachlass für IPA-Mitglieder ( 02304-776638 www.tills-hus.de Allgäu Nähe Kempten - Ferienwohnung 70 qm für 1-4 P. Gr. Wohnzimmer mit TV, kompl. Küche, 2 Doppel-SZ, Dusche und WC getrennt, Garten mit Grillmögl., Swimmingpool (April-Oktober) ( 08374/7792 gudrun-foitzik@t-online.de Gardasee - Ferienhaus mit traumhaftem Seeblick herrl. Lage mitten im Naturpark, eigener Garten, grosse Terrasse, 2 komfort. Whng. komplett eingerichtet (Sat-TV, Kü. Bad Zentral-Heiz.) ideal für Wandern, Baden,Biken u.Surfen. Für Polizeibedinstete u.Angehörige bis zu 15% Rabatt. Info/Hausprospekt: ( 0821-9069 042 oder 08231- 88369 Mail: ru-ho@t-online.de www.casabellavista-ferienhaus.de Traumhaft gelegenes Rundstammholzhaus „Unsere Arche“ nahe Berlin, direkt am See, für bis zu 6 Personen.Komplett ausgest. Spülm., E-Herd, GefrierKomb., Mikrow. www.unserearche.de Berlin, FeWo - Kudammnähe - 2 Pers. 40 € 1 Pers. 25 € ( 08978582805, kleiho@web.de

27

****Fewo in Österreich im Salzburger Land Nähe Zell am See/Kaprun/Kitzsteinhorn. Ski- und Wandergebiete, 60 qm, für max. 4 Erwachsene und zwei Kinder. Infos: www.klauspetr.beepworld.de Ferienwohnung in Münchner Innenstadtlage für zwei Personen an IPA-Mitglieder günstig zu vermieten. awuerfl@gmx.de ( 0151/50110687

1/2013

Nordsee-Ostfriesland-Greetsiel Schöne FeWo erm. Preise ab 38 € ( 09341/12197 Handy 0171/7422813 www.fewo-hilde-greetsiel.de

IPA Haus „ Lippe Detmold“ im Herzen des Teutoburger Waldes gelegen. Hier können Sie ihren Urlaub genießen. Spielwiese mit Spielplatz am Haus. Boccia, Tischtennisplatte, Fahrräder vorhanden. Besuchen Sie, das Hermannsdenkmal, Externsteine, Safaripark Stukenbrock, die Adlerwarte, den Vogelpark und die wunderbare Altstadt von Detmold mit ihrem Schloss. www.ipa-detmold.de ( 05231 -18259 manfred-irma-mueller@t-online.de

Sylt/Westerland IPA-Kollege bietet 1,5 Zimmer FW (3 Pers.) in der Friedrichstraße, Fußgängerzone, Strandpromenade 200 m, seperate Küche,Balkon, Kfz-Stellplatz am Haus. Saisonpreise ab 49 €. Kollegen minus 10 %. ( 0173 - 6651306 berndjuergensen@versanet.de

IPA aktuell

Mecklenburger Seenplatte Ferienhaus an urlaubsreife Kollegen in der Nähe zum Plauer See zu vermieten. Holger und Birgit Kroll ( 040-835651 oder www.ferienhaus-kroll.de.vu

Golf & Meer – Urlaub DIREKT am Golfplatz! Luftkurort Wiesmoor (ostfr. Nordseeküste); Ab Juli: freist. 212qm-FH (Neubau) m. sep. FEWO(40,66,106qm) u. mod. 5*-Ausstattung f. 1-12 Pers. in ruhiger, exklusiver Lage(!); inkl. ReiseRücktrittvers.; Kollegenrabatt; (/Fax: 04975/7188 oder 0173/9131990 www.urlaub-am-golfplatz.de Nordsee - Geheimtipp - Warwerort/Büsum für Erholungssuchende, Naturliebhaber u. Golfer. Ferienhaus mit Südterrasse, gleich hinterm Deich. Bis 4 Pers./ gute Austattung -Kaminofen- ( 04544/510 Büsum - Nordsee pur - Urlaub bei Kollegen kleines Ferienhaus, Schlafzimmer, Wohnzimmer, Küche, Bad, Terrasse, Strandnähe  04544/510 Urlaub auf dem Bauernhof Komf.Fewos**** Waging am wärmsten See Oberbayern f.2-5 Pers. Grillplatz, Tischtennis, Kinderspielplatz, Ponys. ( 08681/522 www.hirlhof.de Die Bedingungen für Kleinanzeigen auf IPA aktuell finden sich auf www.ipa-deutschland.de unter Medien/IPA aktuell. Anfragen bitte per Mail an vitt@ish.de


(O.H.) In der Zeit vom 19.02. - 20.02.2013 fand in Berlin der 16. Europäische Polizeikongress statt. Wie auch im letzten Jahr war die IPA Deutsche Sektion e.V. mit einem Stand auf dem Kongress vertreten.

Im Rahmen des IPA-Austauschprogramms zwischen der IPA Sektion Polen und der Deutschen Sektion hospitierte Jupp Simon (Leiter der Fahndungs- u. Kontrolleinheit beim PP Südhessen) 2011 bei der polnischen Grenzpolizei in Niederschlesien. Hier wurde er von dem Grezgorz Salski und Adam Sajkiewic (IPA-Verbindungsstellenleiter für den Bereich der dortigen Grenzpolizei Klodzko) betreut. Die Gegenhospitation von Grzegorz beim PP Südhessen, der Besuch von Adam u. Grzegorz anlässlich der Jubiläumsfeier „50 Jahre IPA Bergstraße“ im August 2012 vertiefte die neu geknüpfte Freundschaft. Mitte Nov. 2012 traten Matze Beck (1. Pol.-Revier Darmstadt), Anne u. Jupp Simon auf Einladung von Grezgorz ihre 5-tägige private Reise zu dem 700 km entfernten Bad Kudowa / Klodzko an. Grezegorz / dessen Freundin Olga, bei denen die Gruppe auch privat in ihrem Haus untergebracht war, und Adam hatten es sich nicht nehmen lassen ein tolles Programm auf die Beine zu stellen. Besichtigung der Kurstadt Bad Kudowa, Ausflüge in den Nationalpark Tafelberge, zur Bärenhöhle in Kletno, das gute polnische Essen rundeten den Besuch ab und hinterließen tiefe Eindrücke einer herzlichen Freundschaft. Bereits für 2013 wurden die Eckdaten zu weiteren privaten Besuchen an der Bergstraße bzw. Niederschlesien festgezurrt. Mit dem IPA-Austauschprogramm wurde der Grundstein zu dieser deutsch-polnischen Freundschaft gelegt.

Titel des Kongresses war Schutz und Sicherheit im digitalen Raum. Schwerpunkte des Kongresses war in diesem Jahr die Polizei in sozialen Netzwerken, ePolice sowie Ausrüstung und Ausstattung. Bei der Standbetreuung wurde Vizpräsident Hoffmann durch Mitglieder der Landesgruppe Berlin unterstützt. Während der zweit Tage konnten viele Gespräche mit polizeilichen Entscheidungsträgern geführt werden, es informierten sich aber auch IPA Mitglieder und Polizisten aus Deutschland, bzw. Japan und sogar der Mongolei für die IPA und deren Ziele.

Mitgliederversammlung 2013 der IPA-Landesgruppe Hamburg

Die IPA bedankt sich herzlich bei dem Veranstalter der Behörden Spiegel-Gruppe für die hervorragende Betreuung.

IPA aktuell

(W.H.) Am Dienstag, dem 5. März, fand die Mitgliederversammlung der IPA-Landesgruppe Hamburg statt. Zahlreiche Mitglieder und Gäste waren der Einladung gefolgt. Wie bei jeder Mitgliederversammlung ist die Auszeichnung langjähriger und verdienter Mitglieder für ihre treue Ver-bundenheit zur IPA ein besonderes Ereignis. Eine außergewöhnliche Note erhielten die Ehrungen in diesem Jahr dank der Übergabe der Urkunden und Ehrennadeln durch den als besonderen Gast anwesenden Präsidenten der Deutschen Sektion, Horst W. Bichl. Zur Ehrung für 25, 40 und 50 Jahre der Mitgliedschaft waren 49 IPA-Freundinnen und Freun-de eingeladen. Leider konnten nur 14 Mitglieder während der Mitgliederversammlung geehrt werden. Darüber hinaus wurden Gerd „Jumbo“ Brandt, Jörn Sucharski, Jürgen Hollstein und Wolfgang Hartmann für langjährige Tätigkeit im Vorstand ausgezeichnet. Da die dreijährige Amtsperiode des Vorstandes abgelaufen war, standen Neuwahlen an.

1 /2013

Wolfgang Hartmann (Leiter der Landesgruppe), Philip Polleit (Sekretär Geschäftsführung) und Jörn Sucharski (Schatzmeister) wurden in ihren, teils kommissarischen, Ämtern bestätigt. Gerd Brandt (Sekretär Betreuungen) stellte sich nicht wieder zur Wahl. Da sein designierter Nachfolger aber aus gesundheitlichen Gründen noch nicht zur Verfügung stand, erklärte er sich zur kommissarischen Fortführung bereit. Jürgen Hollstein gab die Leitung der Motorradgruppe an Einhard Schmidt weiter.

Unser Ehrenmitglied

Unser Ehrenmitglied

Walter Heß

Rudolf Batsch

ist im Alter von 91 Jahren verstorben.

ist im Alter von 91 Jahren verstorben.

Walter Heß war seit 1964 Mitglied der IPA BetzdorfAltenkirchen. Für sein langjähriges Wirken in der IPA wurde er mit dem Goldenen Ehrenzeichen und der Ehrenmitgliedschaft der IPA Deutsche Sektion ausgezeichnet.

Rudolf Batsch war seit 1957 Mitglied der IPA St. Ingbert. Für sein langjähriges Wirken in der IPA wurde er mit dem Goldenen Ehrenzeichen und der Ehrenmitgliedschaft der IPA Deutsche Sektion ausgezeichnet.

Wir werden ihn nicht vergessen.

Wir werden ihn nicht vergessen.

Horst W. Bichl Werner Peter Leiter der Landesgruppe Präsident Rheinland-Pfalz IPA Deutsche Sektion

Horst W. Bichl Bernd Harings Präsident Leiter der Landesgruppe IPA Deutsche Sektion Saarland

www.ipa-deutschland.de

Es freute uns sehr, das auch der Innen Senator von Berlin, Herr Henkel, der auch Schirmherr der Landesgruppe Berlin ist, sich kurz die Zeit genommen hat den Stand der IPA zu besuchen und sich über unsere Aktivitäten zu informieren.

Vizepräsident Hoffmann mit Sabine Short und Axel Manthey der IPA Berlin

Fortbildung Intern im Frühjahr in Gimborn war schnell ausgebuchtnächster Termin 1.-3. November in Schwarzenberg/ Erzgebirge Die Fortbildung für Funktionäre und solche, die es werden möchten, war im Frühjahr diesen Jahres im IBZ schnell ausgebucht. Für November wird die gleiche Veranstaltung in Schwarzenberg angeboten. Interessetenkönnen sich jetzt schon bei der Bundesgeschäftstelle vormerken lassen. Seit Oktober 2012 werden die Kosten (außer Fahrtkosten) für die Teilnehmer von der Deuschten Sektion übernommen. Die Teilnehmer erwartet ein umfangreiches Informationsprogramm über Vereinsrecht, Reiserecht, Haftungsfragen, Versicherungesangelegenheiten in der IPA, Tipps zur Öffentlichkeitsarbeit und MItgliederwerbung und vieles mehr.

Die IPA Deutsche Sektion trauert um Elke Pfau It is with great sadness and regret that I advise all members of the sudden death of our valued colleague, Elke Pfau on Monday 21st January, 2013. Elke joined IPA in 1972 and has continuously held various executive positions since 1979, including National President from 1993 to 1999. She was also a member of the IPC for 13 years. In 1983, due to her outstanding contribution to IPA both nationally and internationally, Elke was awarded honorary life membership of Australian Section. Elke retired from South Australia Police in the year 2000 after 30 years of distinguished service. Last year Elke received the great distinction of making the Queen’s Birthday Honour’s List and was awarded a Member in the General Division of the Order of Australia. She will be sadly missed.

www.ipa-warenshop.de

29

1/2013

28

16. Europäischer Polizeikongress

IPA aktuell

...wenn aus einem IPA-Austausch eine deutsch-polnische Freundschaft wird


IPA aktuell 1 /2013

72 79 55 80 57 82 69 83 59 81 86 78 87 53 87 73 88 59 78 75 74 90 67 60 92 74 87 71 85 87 83 88 75 79 82 62 91 90 64 80 74 59 56 72 69 49 84 49 54

Ausgabe 58/1

Jahre Jahre Jahre Jahre Jahre Jahre Jahre Jahre Jahre Jahre Jahre Jahre Jahre Jahre Jahre Jahre Jahre Jahre Jahre Jahre Jahre Jahre Jahre Jahre Jahre Jahre Jahre Jahre Jahre Jahre Jahre Jahre Jahre Jahre Jahre Jahre Jahre Jahre Jahre Jahre Jahre Jahre Jahre Jahre Jahre Jahre Jahre Jahre Jahre

15. April 2013 Druckauflage: 60.500 Druck: Konradin SaarlandDruck, Leinfelden

Reinhold Wonn Herausgeber: Karl-Heinz Feld

74 Jahre 56 Jahre

IPA - Deutsche Sektion e. V. Schulze-Delitzsch-Straße 4 66450 Bexbach  06826/510990 Schleswig-Holstein IPA-Deutschland@t-online.de

Präsident: Horst W. 64 Bichl Helga Schott Jahre Vizepräsidenten: Hubert Vitt Gerhard Klauke 86 Jahre Oliver Hoffmann Generalsekretäre: Werner Busch Klaus Zimmermann 82 Jahre Patric Louis Heinz Schatzmeister: Jürgen Peters 79 Jahre Günter Lambrecht Rolf Schubert

Klaus-Joachim Müller-Berg Winfried Meyer Uwe Steinhagen

83 Jahre 70 Jahre 71 Jahre

Herford Bochum e.V. Düsseldorf e.V. Betzdorf-Altenkirchen e.V. Mettmann, Kreis e.V. Bingen e.V. Kreis BadUnna Kreuznach e.V. Siegerland Koblenz e.V. Bochum e.V. Oppenheim Bonn e.V. Worms Bonn e.V. Ludwigshafen Münster Bingene.V. e.V. Krefeld e.V. Ahrkreis Essen Speyer e.V. Aachen Montabaur Krefeld e.V. Donnersbergkreis e.V. Soest, Kreise.V. Koblenz Köln e.V. Bernkastel-Wittlich Köln e.V. Kusel Bonn e.V. Bork e.V. Coesfeld

Essen Wuppertal Hagen Bochum e.V. Oberhausen e.V. Düren, Kreis Oberhausen e.V. Mettmann, Kreis e.V. Münster e.V. Rhein-Erft-Kreis e.V. Kreis Unna Münster e.V. Viersen Düsseldorf e.V. Herford Bochum e.V. Düsseldorf e.V. Mettmann, Kreis e.V. Saarland Kreis Unna Betzdorf-Altenkirchen e.V. Siegerland Bingen e.V. Reinhold Wonn 74 Jahre Saarbrücken-City e.V. Bochum e.V. Bad Kreuznach e.V. Karl-Heinz Feld 56 Jahre Saarlouis e.V. Bonn e.V. e.V. Koblenz Bonn e.V. Oppenheim Münster Wormse.V. Schleswig-Holstein Krefeld e.V. Ludwigshafen Essen Bingen e.V. Helga Schott 64 Jahre Lübeck e.V. Aachen Ahrkreis Gerhard Klauke 86 Jahre Kiel Krefeld e.V. Speyer e.V. Klaus Zimmermann 82 Jahre Lübeck e.V. Soest, Kreis Montabaur Heinz Jürgen Peters 79 Jahre Kiel Köln e.V. Donnersbergkreis e.V. Klaus-Joachim Müller-Berg 83 Jahre Flensburg-Schleswig Köln e.V. e.V. Koblenz Winfried Meyer 70 Jahre Bad Segeberg Bonn e.V. Bernkastel-Wittlich Uwe Steinhagen 71 Jahre Rendsburg-Eckernförde Bork e.V. Kusel Coesfeld Erscheinungsweise: 4 Ausgaben jährlich IPA aktuell Redaktion Patric Louis Chefredakteur (v.i.S.d.P.) IPA - Deutsche Sektion e. V. Schulze-Delitzsch-Straße 4 66450 Bexbach  06826/510990 Saarbrücken-City louis@ipa-gbv.dee.V.

Saarlouis e.V. Hubert Vitt

Redakteur Koniferenstraße 11, 41542 Dormagen  0172/2547788 vitt@ish.de

Lübeck e.V.IPA aktuell 2/2013 Kiel Erscheinungsdatum: 15. Juni 2013 Lübeck e.V. KielRedaktionsschluss: 5. Mai 2013 Flensburg-Schleswig 15. Mai 2013 BadAnzeigenschluss: Segeberg Rendsburg-Eckernförde

Bezugspreis: 4 Hefte 12,40 ü inkl. MwSt., Porto und Versandspesen, Einzelheft 3,50 € inkl. MwSt., Porto und Versandspesen. Für Mitglieder ist der Bezugspreis im Mitgliedsbeitrag enthalten. Verbreitungsgebiet: Bundesrepublik Deutschland sowie alle IPA-Regionen in Luxemburg, den Niederlanden, Norditalien, Österreich und der Schweiz. Informationsexemplare erhalten weltweit alle IPASektionen, der internationale IPA-Vorstand sowie Polizei- und Sicherheitsbehörden in der Bundesrepublik Deutschland. Nachdruck, auch auszugsweise, nur mit Quellenangabe und Übersendung eines Belegexemplars an die Redaktion. Manuskripte sind ausschließlich an die Anschrift der Redaktion zu senden. Für eingesandte Manuskripte und Bilder wird keine Gewähr übernommen. Mit der Einsendung erklärt der Einsender, dass die Bilder und Texte copyrightfrei sind und unwiderruflich auf ein Honorar für Veröffentlichungen verzichtet wird. Diese Erklärung gilt auch für eine künftige Verwendung der eingesandten Bilder und Texte in IPA aktuell oder anderen Publikationen nach Entscheidung der Redaktion. Unterzeichnete oder signierte Artikel decken sich nicht unbedingt mit der Meinung des Herausgebers.

www.ipa-deutschland.de

Wir gedenken unserer Verstorbenen Baden-Württemberg e.V. Horst Peter Reinhold Roland Manfred Lothar Gustav Herbert Friedrich Hugo Günter Jürgen Walter Herbert Hartmut Eberhard

Stocker Kley Mikuteit Kellermann Slomski Gröbel Nübling Franik Schmetzer Rücker Schmidt Wolf Bluthardt Roth Josuweit Haselau

69 77 92 74 69 93 93 73 75 91 75 69 91 83 69 79

Jahre Jahre Jahre Jahre Jahre Jahre Jahre Jahre Jahre Jahre Jahre Jahre Jahre Jahre Jahre Jahre

Häring Herrmann Mertenbaur Leykauf Kramer Feicht Mayer-Spitzwe Motschenbache Sigg Franzspeck Illing Heinlein Einsiedler Saxer Fuchs Dittrich Amend Huber Zick Kleinschnitz Lerchl Lederer Gössl Kölbl Ottenwalter Schwarz Sasse Ried Mönius Döhler Bachmann Richter

Ulrich Märker

60 Jahre Salzwedel

Berlin

Nordrhein-Westfalen Herbert Schramm 87 Jahre Mitte e.V. Karl Rothe 95 Jahre West Günther Pfeffer 72 Jahre Essen Rudi Herrmann 86 Jahre West Aalen Heinz Knapp 79 Jahre Wuppertal Gert Lehmann 75 Jahre West Esslingen e.V. Hans-Jochem Hofmann 55 Jahre Hagen Peter-Michael Klemke 65 Jahre Süd Freiburg i.Br. e.V. Dietrich Haack 80 Jahre Bochum e.V. Heidelberg e.V. Uwe Weighardt 57 Jahre Oberhausen e.V. Heidelberg e.V. Freie Hansestadt Bremen Ludwig Strosing 82 Jahre Düren, Kreis Karlsruhe Rolf Durczak 69 Jahre Oberhausen e.V. Lörrach Johannes Löffler 75 Jahre Bremerhaven Ludwigsburg e.V. Wilhelm Holland 83 Jahre Mettmann, Kreis e.V. Frank Richter 60 Jahre Bremerhaven Main-Tauber-Kreis Michael Teupe 59 Jahre Münster e.V. Mannheim Jürgen Scharfenberg 56 Jahre Bremerhaven Helmut Schiller 81 Jahre Rhein-Erft-Kreis e.V. Offenburg Walter Lingstädt 86 Jahre Kreis Unna Stuttgart e.V. Hamburg Ralph Pelka 78 Jahre Münster e.V. Tübingen/Reutlingen Rastatt / Baden-Baden e.V. Siegfried Weiher 87 Jahre Viersen Horst Ahrens 84 Jahre LG HH e.V. Mannheim Achim Bock 53 Jahre Düsseldorf e.V. Ulm/Neu-Ulm e.V. Horst Schmidt 87 Jahre Herford Hessen Manfred Eske 73 Jahre Bochum e.V. Hans Krenz 88 Jahre Düsseldorf e.V. Rudolf Balzer 91 Jahre Frankfurt am Main e.V. Karlheinz Imhof 59 Jahre Mettmann, Kreis e.V. Ilse Geyer 85 Jahre Kassel e.V. Eichstätt Ilse Dönecke 78 Jahre Kreis Unna Dietrich Kamien 58 Jahre Kassel e.V. Nabburg Karl Pohlmann 74 Jahre Siegerland Nördlingen Uwe Kisshauer 66 Jahre Frankfurt am Main e.V. Winfried Neubert 67 Jahre Bochum e.V. Regensburg Siegfried Mayer 67 Jahre Hanau e.V. Franz Lemmer 92 Jahre Bonn e.V. Deggendorf Josef Mertük 68 Jahre Rheingau e.V. Friedhelm Clarenbach 87 Jahre Bonn e.V. Fürstenfeldbruck Klaus-Peter Pompe 58 Jahre Gießen e.V. München e.V. Alois Schemmer 85 Jahre Münster e.V. Robert Schmid 60 Jahre Wiesbaden e.V. Bamberg Ulrich Nordbeck 83 Jahre Krefeld e.V. Gregor Seuthe 80 Jahre Hanau e.V. Nördlingen Hans Hoffmann 75 Jahre Essen München e.V. Horst Voigtländer 70 Jahre Bergstraße e.V. Herbert Ruschmeyer 82 Jahre Aachen Bayreuth arlheinz Walter Wehner 63 Jahre Frankfurt am Main e.V. Helmut Machost 91 Jahre Krefeld e.V. Nürnberg e.V. Gerhard Wenk 69 Jahre Bebra-Rotenburg Rolf Geißmann 64 Jahre Soest, Kreis Kempten Deggendorf Jürgen Landsberger 74 Jahre Köln e.V. Niedersachsen Lindau (B) Josefine Bock 56 Jahre Köln e.V. Kempten Horst Günter Milbradt 69 Jahre Bonn e.V. Augsburg Heinz Gottsleben 86 Jahre Braunschweig Georg Heidrich 84 Jahre Bork e.V. Kempten Heinz Pfarr 81 Jahre Uelzen Lutz Werzinger 54 Jahre Coesfeld Nürnberg e.V. Gordon Tester 73 Jahre Celle Nürnberg e.V. Hans-Otto Janikowski 76 Jahre Hildesheim München e.V. Gerd Ehlers 72 Jahre Lüneburg München e.V. Landshut Karl Koss 91 Jahre Lüneburg Passau Werner Megal 82 Jahre Winsen/ Luhe-Nordheide e.V. Augsburg Hartmut Brömstrup 57 Jahre Osnabrück Nürnberg e.V. Bolko Leichter 62 Jahre Oldenburg e.V. München e.V. Walter Wiggermann 87 Jahre Hildesheim Hof Siegfried Wilhelm 75 Jahre Meppen/Emsland Nürnberg e.V. Coburg e.V. Manfred Winne 78 Jahre Helmstedt Burghausen Klaus-Dietrich Gosch 77 Jahre Hannover Nürnberg e.V.

31

200 Bayern Siegfried Friedrich Anton Alfred Rudolf Alfred Andreas Josef Joachim Hans Alfred Rolf Wolfgang Paul Otto Walter Herbert Christian Hugo Ernst Harald Franz Ernst Helmuth Hermann Siegfried Ernst Günther Hans-Jochen Ingeborg Gottfried Herbert Herbert

Sachsen-Anhalt

73 78 66 57 86 71 66 76 73 64 91 87 88 78 67 90 69 60 88 72 86 78 93 59 75 95 65 58 80 78 56 80

Jahre Jahre Jahre Jahre Jahre Jahre Jahre Jahre Jahre Jahre Jahre Jahre Jahre Jahre Jahre Jahre Jahre Jahre Jahre Jahre Jahre Jahre Jahre Jahre Jahre Jahre Jahre Jahre Jahre Jahre Jahre Jahre

www.ipa-warenshop.de

1/2013

30

Günther Pfeffer Heinz Knapp Hans-Jochem Hofmann Dietrich Haack Uwe Weighardt Ludwig Strosing Rolf Durczak Wilhelm Holland Michael Teupe Helmut Schiller Walter Lingstädt Ralph Pelka Siegfried Weiher Achim Bock Horst Schmidt Manfred Eske HansRheinland-Pfalz Krenz Karlheinz Imhof IlseHoffmann Dönecke Friedrich KarlMüller Pohlmann Karl Winfried Neubert Erich Bensheimer FranzKönig Lemmer Hans Friedhelm Clarenbach Siegfried Kumb AloisKoch Schemmer Heinrich UlrichGoretzki Nordbeck Hans Hans Hoffmann Elisabeth Bauer HerbertPaffenholz Ruschmeyer Dieter Helmut Machost Werner Herrmann RolfMüller Geißmann Paul-Leo Jürgen Landsberger Ralf Peitz Josefine Bock Peter Fink Horst GünterDellwing Milbradt Winfried Georg Heidrich Uwe Kuhn Lutz Werzinger

87 Jahre 73 Jahre 88 75 Jahre Jahre 59 90 Jahre Jahre 78 60 Jahre Jahre 74 Jahre 74 Jahre 67 71 Jahre Jahre 92 87 Jahre Jahre 87 88 Jahre Jahre 85 79 Jahre Jahre 83 Jahre 62 Jahre 75 90 Jahre Jahre 82 80 Jahre Jahre 91 59 Jahre Jahre 64 72 Jahre Jahre 74 49 Jahre Jahre 56 49 Jahre Jahre 69 Jahre 84 Jahre 54 Jahre

IPA aktuell

HorstRheinland-Pfalz Schmidt Manfred Eske HansHoffmann Krenz Friedrich Karlheinz Imhof Karl Müller IlseBensheimer Dönecke Erich Karl Pohlmann Hans König WinfriedKumb Neubert Siegfried FranzKoch Lemmer Heinrich Friedhelm Clarenbach Hans Goretzki AloisBauer Schemmer Elisabeth Ulrich Nordbeck Dieter Paffenholz HansHerrmann Hoffmann Werner HerbertMüller Ruschmeyer Paul-Leo Helmut Machost Ralf Peitz RolfFink Geißmann Peter JürgenDellwing Landsberger Winfried Josefine Bock Uwe Kuhn Horst Günter Milbradt Georg Heidrich Lutz Werzinger

Nordrhein-Westfalen


Titelfoto: Michael Klapper

Inhalt:

32

Editorial

3 4

BOB

7

Schengen

Sozialfonds

10

1 /2013

2

IPA aktuell

Ehrungen

Neues aus dem IBZ

14

Deutschen IPA-H채user

15

Was? Wann? Wo

18

IPA vor Ort

20

Polizeikongress

29

Impressum

30

In stillem Gedenken

31

Datenverlust bei der Redaktion Liebe Leserinnen, lieber Leser auch der, der st채ndig Datensicherung predigt, blieb nicht verschont. Ein kompletter Datenverlust war verantwortlich, dass die gesamte IPA aktuell kurz vor Drucklegung verschwand. Aus diesem Grund erscheint die Ausgabe 1/2013 nun sp채ter. Viele Berichte, die uns zugesandt wurden, konnten wir wieder auffinden, aber vermutlich nicht alle. Insofern bitten wir darum, Beitr채ge, die nun nicht abgedruckt wurden, nochmals an die Redaktion zu senden.

www.ipa-deutschland.de


IPA Aktuell 01/2013