Page 1

IPA aktuell

3/2011

1

60 Jahre Bundespolizei

legal, illegal... - Tuningszene in Deutschland

Middle- and East-European Conference

Landesdelegiertentag Baden-Württemberg

IPA-Haus „Altes Rathaus im Rheingau

www.ipa-warenshop.de

IPA aktuell

IPA Deutsch land in ruhigem Fahrwas ser

Zeitschrift der International Police Association Deutsche Sektion e.V. 56. Jahrgang - Nr. 3

15. September 2011

www.ipa-deutschland.de


„Silberne Ehrennadel“ für ununterbrochene Mitgliedschaft Schleswig-Holstein

40 Jahre

Jörg Timmermann Lübeck Jan-Dieter Lenz Herzogtum Lauenburg Friedrich Bremer Flensburg Jürgen Schirmann Ostholstein Joachim Lehmann Lübeck Werner Kuhrau U Pinneberg Claus-Dieter Brömmer Norderstedt Friedrich Zander Lübeck Egon Schröder Bad Segeberg Hartmut Neumeister Stormarn 50 Jahre

2

Eberhard Berner Max Rinas Ernst-August Scheffler Gerhard Mikereit

Kiel Flensburg Neumünster Kiel

Baden-Württemberg

50 Jahre

Rudolf Reich

Heidenheim

IPA aktuell

Mathäus Kuliberda für IPA-Einsatz geehrt

3 /2011

Im Rahmen des Hessentages in Oberursel ehrte der hessische Ministerpräsident Volker Bouffier - selbst auch IPAMitglied - Polizeibeamte für besonders herausragende Leistungen. Unter den Geehrten befand sich auch der IPA-Freund und Sekretär der Verbindungsstelle Frankfurt am Main, Mathäus Kuliberda. Dieser war im Rahmen des IPA-Austauschprogramms mit der polnischen Polizei als Hospitant in Polen, als besonders die Gegend um Sandomierz von einer der größten Flutkatastrophen heimgesucht wurde und beteiligte sich aktiv am Hochwassereinsatz (Bericht in IPA aktuell 3/2010). Durch die langen und intensiven Einsatzzeiten und die Erlebnisse vor Ort war Mathäus einer enormen physischen und auch psychischen Belastung ausgesetzt. Dem durch den Ministerpräsident ausgesprochenen besondere Lob und der Ehrung schließt sich die IPA an.

„Goldene Ehrennadel“ für Vorstandstätigkeit Schleswig-Holstein

9 Jahre

Sven Pöhner Jürgen Jachens Peter Carstens Thomas Mohr Karen Zink Sönke Schultz

Kiel Dithmarschen Flensburg-Schleswig Dithmarschen Flensburg-Schleswig Stormarn

27 Jahre Uwe Danger

Storman

Karl-Heinz Till - Ehrenmitglied der Sektion Griechenland

Bertin Rosenfelder Ehrenmitglied der IPA Deutschen Sektion Im Rahmen der 50. Bundesvorstandssitzung in Mülheim/ N RW w u r d e die Ehrenmitgliedschaft für Bertin Rosenfelder beschlossen. Für ihn eine Überraschung, denn alle haben „dicht“ gehalten. Die Ehrung wurde durch Generalsekretär Patric Louis im Rahmen des Landesdelegiertentages der Landesgruppe Baden-Württemberg ausgesprochen. In seiner Laudatio stellte Dieter Barth das vielfältige IPA-Wirken von Bertin Rosenfelder der Versammlung vor. In 29 von 45 Mitgliedsjahren war Bertin in unterschiedlichen Funktionen aktiv, zeitweise sogar in Doppelfunktion bei der Verbindungsstelle Autobahnpolizei und der Landesgruppe Baden-Württemberg. Selbst eine Herzerkrankung war kein Grund für eine Pause. Bertin Rosenfelder nutzt jede sich bietende Möglichkeit, um internationale Kontakte zu pflegen.

Eine besondere Anerkennung und Ehrung durch die griechische Sektion der IPA bei der 27. Panellinischen Konferenz am 29. April 2011 in Katarini-Griechenland erfuhr  der Ehrenvorsitzende der Vbst. Ulm/NeuUlm Karl-Heinz Till. Im Beisein des Internationalen Präsidenten Michael Odysseos wurde ihm vor dem gesamten Nationalvorstand vom Präsidenten der griechischen IPA-Sektion Georgos Katsaroupolus die Ehrenmitgliedschaft der griechischen Sektion in Form einer Urkunde und einer wunderschönen Plakette als Zeichen der Freundschaft über Jahrzehnte verliehen. Till pflegt die Beziehungen mit den griechischen Freunden seit 1985, war 15 Mal Ehrengast bei den nationalen griechischen  Konferenzen und ermöglichte viele Begegnungen zwischen deutschen und griechischen IPA-Freunden in beiden Ländern. Ob kleine oder große Gruppen bis zum Schüleraustausch - alles wurde möglich gemacht.

www.ipa-deutschland.de


Liebe IPA-Freundinnen, liebe IPA–Freunde, verehrte Leserinnen und Leser, kurze Zeit nach dem Erscheinen dieser Ausgabe von IPA aktuell findet der 19. Nationale Kongress in Lübeck statt. Die Delegierten werden dort neben den Tätigkeitsberichten und der vorzulegenden Bilanz des GBV auch einen neuen Geschäftsführenden Bundesvorstand wählen. Ich hatte die große Ehre und das Vertrauen, sechs Jahre als Präsident der IPA Deutsche Sektion e. V. zu arbeiten und sie zu repräsentieren. Dabei konnte ich mich immer auf die Hilfe und Unterstützung meiner Freunde im Geschäftsführenden Bundesvorstand und im Bundesvorstand verlassen und habe vertrauensvoll und ehrlich mit ihnen zusammengearbeitet. Viele Ereignisse haben mich in meiner Arbeitsweise gestärkt und mir geholfen, Schwierigkeiten zu überwinden.

IPA aktuell ist eine hervorragende Plattform, um den Freunden unsere Arbeitsweise zu vermitteln und unsere Ziele zu dokumentieren. Besonderen Anteil daran hat Vizepräsident und Redakteur Hubert Vitt, bei dem ich mich ganz persönlich für die gute Zusammenarbeit bedanken möchte. Er hat diese Zeitschrift zu einem wahren Forum der Kommunikation zwischen IPA-Freunden entwickelt. Dem neu zu wählenden Vorstand wünsche ich alles erdenklich Gute, viel Erfolg in der Arbeit, Gesundheit und viel Glück. Arthur Schnitzler schrieb: Ein Abschied schmerzt immer, auch wenn man sich schon lange darauf freut.

Präsident IPA Deutsche Sektion e.V.

www.ipa-warenshop.de

3/2011

Bei allen Mitgliedern unserer Berufsvereinigung und bei allen Freunden und Lesern unserer Zeitschrift möchte ich mich recht herzlich bedanken, auch für das Vertrauen und die vielen Anregungen, die mir entgegengebracht bzw. zuteil wurden.

3

IPA aktuell

Ein jegliches hat seine Zeit und deshalb werde ich auf dem 19. Nationalen Kongress nicht mehr für das Amt des Präsidenten zur Verfügung stehen.


IPA Deutsch land in ruhigem Fahrwas ser

4 IPA aktuell 3 /2011

Die Flotte der International Police Association besteht aus 61 Schiffen mit rund 400.000 Menschen an Bord. Und immer wieder schließen sich weitere Schiffe der Flotte an. Die Deutsche Sektion ist die größte Fregatte mit über 58.400 Besatzungsmitgliedern und Passagieren. Und es kommen mehr an Bord, als von Bord gehen. Die Bordkasse ist ausgeglichen, die Passagiere sind zufrieden. Die Besatzung liebt ihre Arbeit, auch ohne Heuer. Die See ist ruhig, sowohl in den Heimatgewässern als auch auf hoher See. Es ist keine Bedrohung durch Piraten, Feindschiffe oder Meutereien zu erwarten. Ende September läuft die Fregatte „Deutsche Sektion“ in Lübeck ein und der Kapitän geht von Bord. Als Nachfolger steht der erste Offizier bereit und an seiner Nachfolge sind einige erfahrene Offiziere interessiert. Wenn die Fregatte Anfang Oktober wieder ausläuft, ist ihr eine ruhige Reise sicher. Das Bild der Fregatte „Deutsche Sektion“, die in ruhigem Fahrwasser fährt, ist nicht das Bild eines Dampfers auf einer vorgeplanten Kreuzfahrt, sondern eher das eines modernen Schiffes, das sich ständig verändert und innovativ fortentwickelt und seinen Kurs stets den Gegebenheiten anpasst. Stand die IPA über lange Jahre - wenn auch zu Unrecht - im Ruf eines Wander-, Grill- und Reisevereines, so stellt sie heute eine gesellschaftliche Kraft dar, die gestaltet und mitwirkt. Hierfür spricht schon ihr Engagement in der UNO, bei der Europäischen Kommission und beim Europarat. Bei den Innenmnistern und Senatoren für Inneres ist die IPA ein gern gesehener Gesprächspartner. Viele von ihnen sind persönliche Mitglieder der Deutschen Sektion und von der Idee und den Möglichkeiten, die die IPA bietet begeistert. Mit dem Sozialfonds ist die Deutsche Sektion in der Lage, zu helfen, wenn Freundinnen und Freunde in Not geraten und auch durch konkrete Hilfeleistungen vor Ort machen IPA-Mitglieder deutlich, was sie unter Freundschaft verstehen. In den letzten 10 Jahren wurden Zuwendungen von deutlich über einer halben Million Euro gewährt, davon knapp die Hälfte in den letzten drei Jahren. Diese hohe Zuwendungssumme ergibt sich unter anderem aus sechs Katastrophen, in deren Folge der Sozialfonds 151 IPAFreunden und Polizeibediensteten mit Zuwendungen in Höhe von fast 75.000 € helfen konnte. Ich bin immer noch voller positiver Eindrücke über diesen wundervollen Austausch. Eine ganz tolle Sache, bitte bitte weiter so!!!! Ich habe hier wirklich ganz liebe herzliche Freunde gefunden. Olver Topp, Verbindungsstelle Bork nach einem Austauschaufenthalt in Polen

Eine nicht unbedeutende Rolle spielt die IPA bei der Entwicklung von Polizeikulturen in den Staaten, deren Rechtsstaatlichkeit noch vor wenigen Jahrzehnten in Frage stand. Das passiert weniger bei Fachtagungen oder Fortbildungen, als vielmehr durch den grenzüberschreitenden Austausch von Beamtinnen und Beamten, durch Erfahrungsaustausch und durch praktische Hilfeleistung. Die Aus- und Fortbildung ihrer Mitglieder liegt der Deutschen Sektion am Herzen. Die Auslandsaufenthalte von jungen IPA-Mitgliedern - ob mit finanzieller oder „nur“ logistischer Unterstützung

tragen zu deren Verständnis von Polizeiarbeit bei. Studien- und Bildungsreisen bieten einen Einblick in andere Kulturen und die Polizeiarbeit anderer Länder ermöglicht das Kennenlernen von Kolleginnen und Kollegen im Ausland.

Das Stipendienprogramm der Deutschen Sektion Landesgruppe Sachsen Bayern Nordrhein-Westfalen Schleswig-Holstein Baden-Württemberg Hessen Thüringen Niedersachsen Sachsen-Anhalt Brandenburg Berlin Rheinland-Pfalz Saarland Bremen

Teilnehmer 20 16 16 14 10 9 6 6 6 5 3 3 2 1

Seit 2004 vergab die Deutsche Sektion 117 Stipendien mit einer Gesamtsumme von 33.340 €. Weit mehr als die Hälfte der Stipendiaten reisten in die USA. Aber auch Studienaufenthalte in Kanada, Neuseeland, Südafrika und in verschiedenen europäischen Staaten wurden gefördert. Sei es die Kooperationen mit der Ruhr-Uni-Bochum, die IPA-Mitgliedern Sonderkonditionen für einen internationalen Master-Studiengang bietet, sei es die Vermittlung von Kontakten bei Studienfahrten von Polizeiausbildungsinstituten. sei es die Unterstützung einzelner bei Bachelor- und Masterarbeiten oder Dissertationen... mit der IPA geht in der Aus- und Fortbildung, aber auch der wissenschaftlichen Arbeit vieles leichter, weil sie in der Lage ist, unbürokratisch internationale Kontakte zu vermitteln. Und gewandert, gegrillt und gereist wird auch noch. Natürlich kommen gesellschaftliche Aktivitäten vor Ort nicht zu kurz. Im Kulturbericht der Deutschen Sektion finden sich in den letzten zehn jahren über 3000 Veranstaltungen, Aktivitäten und Reisen mit knapp einer halben Million Teilnehmerinnen und Teilnehmern... wohl wissend, dass bei weitem nicht alles in die Datei eingetragen wurde.

www.ipa-deutschland.de


Natürlich erscheint der Frauenanteil in der IPA ebenso zu gering, wie der Anteil junger Mitglieder. Aber das ist keine IPA-typische Erscheinung, sondern eine gesellschaftliche. In den 60er, 70er und 80er Jahren sind überdurchschnittlich viele Mitglieder in die IPA eingetreten und glücklicherweise sind sie ihr treu geblieben. Das älteste Mitglied, Bernhard Voß von der Verbindungsstelle Dortmund, ist 101 Jahre alt, dicht gefolgt vom „nur“ 100-jährigen IPA-Freund Baptist Jurca von der Verbindungsstelle Nürnberg. 694 IPA-Freunde schauen auf eine mindestens 50-jährige Mitgliedschaft zurück, davon traten 44 im Gründungsjahr 1955 ein. Aber auch bei den jungen Mitgliedern sind erfreuliche Tendenzen festzustellen. Das jüngste IPA-Mitglied ist nicht einmal volljährig. Der 17-jährige Markus Ich bin IPA-Mitglied, weil ich schon internationale Polizisten kenne und Peter von der Verbindungsstelle über die IPA noch mehr neue Leute kennen lernen möchte. Lena Lanwehr, 19 Jahre Verbindungsstelle Münster

Mitglieder gesamt - davon Frauen - davon Männer Gewählte Vorstandsmitglieder - davon Frauen - davon Männer Referenten, Beisitzer, Delegierte usw. - davon Frauen - davon Männer

58.427 6.514 51.913 1.160 142 1.028 1.460 165 1.295

Die gewählten Vorstandsmitglieder sind teilweise gleichzeitig Referenten, Beisitzer, Delegierte usw.

jüngsten Verbindungsstellenleiterinnen und -leitern nur ein Mann ist, spricht ebenso für sich, wie seine IPA-Karriere: Ronny Moonen wurde vor zwei Jahren mit 30 Jahren Leiter der Verbindungsstelle Viersen. Er war im gleichen Monat IPA-Mitglied geworden. Die IPA überaltert...

Ich bin IPA-Mitglied weil mein Opa mich auf die IPA aufmerksam gemacht hat und ich finde, dass die IPA einem viele Möglichkeiten und Unterstützung bietet. Nicole Kirchner, 19 Jahre Verbindungsstelle Lindau

Nicole Kirchner von der Verbindungsstelle Lindau und Lena Lanwehr aus Münster sind mit 19 Jahren die jüngsten Frauen in der IPA. Diese Entwicklung setzt sich in den Vorständen fort. Nicole Rach wurde im letzten Jahr im Alter von 29 Jahren zur Verbindungsstellenleiterin von Stade gewählt und Katja Kluth war 26 Jahre alt, als sie das gleiche Amt in Rotenburg/Wümme antrat. Die Feststellung, dass unter den fünf

www.ipa-warenshop.de

5

3/2011

...hört man bei Mitgliederversammlungen, Delegiertentagen und anderen Treffen mit IPA-Freundinnen und -Freunden. Ist das so? Und wenn ja, geht es anderen Vereinen oder den Parteien anders? Muss man es beklagen, sich mit den Gegebenheiten abfinden oder muss man etwas tun? Vereinen hängt nun einmal ein gewisses verstaubtes Image an und sie haben Konkurrenz bekommen, die nicht zu unterschätzen ist. Viele Vorteile, die früher ein Verein bot, für die ich aber auch etwas einbringen musste, kann ich heute kaufen oder finde sie im Internet. • Streite ich mich im Sportverein um Trainingszeiten oder kaufe ich sie im Fitness-Studio? • Tausche ich Erfahrungen mit anderen zu meinem Hobby bei Vereinsabenden aus oder suche ich im Internet ein Fach-Forum auf? • Reise ich mit anderen per Bus oder buche ich bei einer Billig-Airline meine Städtereise für kleines Geld? Wir können als IPA Homepages anlegen, Foren einrichten, Hochglanzbroschüren und Plakate drucken, eine Mitgliederzeitung herausgeben... kurz gesagt, wir können alles das tun, was andere Vereine auch tun, um Mitglieder zu gewinnen. Wesentlich ist aber eines: Wir müssen überzeugen! Und das können keine Druckwerke oder elektronische Medien, das können nur Menschen! Gefordert sind die Vorstände, aber die können nur Angebote machen, die aus ihrer Sicht attraktiv sind. Gefordert sind auch die Mitglieder! • Sagt Euren Vorständen, was Ihr Euch wünscht. • Erzählt Euren Kolleginnen und Kollegen, was Ihr mit der IPA erlebt habt. • Macht keine Reklame -Macht mit! Und wenn Euch was nicht passt, schreibt keine Kündigung, sondern meldet Euch zu Wort... ...wünscht sich Hubert Vitt

IPA aktuell

Berchtesgadener Land ist der Sohn von IPA-Freund Ernst Peter, der schon IPA-Mitglied war, bevor sein Sohn geboren wurde.

Ich hatte schon öfters in den IPA-Zeitschriften geblättert. Aber erst als mein Vater vor kurzem für seine 25-jährige Mitgliedschaft in der IPA geehrt wurde, begann ich mich näher dafür zu interessieren. Er erklärte mir die Hintergründe der IPA, ihre Werte und Ziele. Da ich gerne reise, sprachen mich insbesondere die internationalen Verbindungen der IPA an und die Möglichkeit, sich weltweit mit gleichgesinnten Kolleginnen und Kollegen auszutauschen. Markus Peter, 17 Jahre Verbindungsstelle Berchtesgaden

Die IPA Deutsche Sektion in Zahlen


Alle drei Jahre wird bei der Deutschen Sektion ein neuer Geschäftsführender Bundesvorstand gewählt. Erstmals in diesem Jahr sieht die geänderte Satzung vor, dass die Kandidaten schon Wochen vor dem Kongress vorgeschlagen werden.

Wer die Wahl hat...

Beim bevorstehenden Kongress werden Horst W. Bichl als Präsident, Werner Busch und Patric Louis als Generalsekretäre sowie Günter Lambrecht und Rolf Schubert als Schatzmeister jeweils ohne Gegenkandidaten zur Wahl stehen.

Als Vizepräsidenten kandidieren Oliver Hoffmann, Hans Schmidt, Gerd Schuba und der derzeitige Amtsinhaber Hubert Vitt. Durch die frühe Nominierung ergibt sich erstmals die Möglichkeit, dass die Kandidaten sich den Mitgliedern vorstellen.

...neun Kandidaten für den GBV 6 IPA aktuell

Liebe IPA-Freundinnen und Freunde, nach dem mein geschätzter Freund, Präsident Udo Göckeritz, aus persönlichen Gründen nicht mehr für das Präsidentenamt zur Verfügung steht, habe ich mich entschlossen den Versuch zu unternehmen, seine Nachfolge anzutreten. Ich freue mich schon heute auf den 19. Nationalen Kongress in Lübeck und wünsche mir das Vertrauen der Delegierten. Für alle IPA-Freundinnen und Freunde, welche mich nicht persönlich kennen, hier ein paar Informationen zu meiner Person:

3 /2011

Horst W. Bichl Jahrgang 1949 verheiratet, eine Tochter Geburts- und Wohnort: Fulda/Hessen Beruflicher Werdegang: • Kaufmännische Lehre mit Abschluss • Ausbildung zum Raumausstatter und Innendekorateur, zuletzt Chefdekorateur in einer Wohnboutique • Polizeivollzugsbeamter im Bundesgrenzschutz (18 Monate) mit Dienstort Fulda • Von 1974 bis 2009 Beamter der Hessischen Polizei. Schutzpolizist von der Pike auf: Ausbildung in Kassel, Streifendienst bei der Polizeistation Hünfeld, bei der Autobahnpolizeistation Petersberg, bei der Polizeistation Hilders und der Polizeistation Fulda. Hospitation bei der Kriminalabteilung der Polizeidirektion Fulda. Studium an der Verwaltungsfachhochschule Wiesbaden, Abschluss als Diplom-Verwaltungswirt (FH). Dienstgruppenleiter bei der Polizeiautobahnstation Neu Isenburg, stellvertretender Dienstgruppenleiter bei der Polizeistation Fulda, Pressesprecher, Jugendkoordinator und Einstellungsberater bei der Polizeidirektion Fulda, Leiter der Polizeiautobahnstation Bad Hersfeld und zuletzt Leiter der Polizeistation Alsfeld im Vogelsbergkreis. Hobbys: Haus, Garten, Reisen, Wohnmobilfahren, Camping und eine Polizeimützen und Ärmelabzeichen Sammlung

Um das Verfahren fair zu gestalten, steht jedem Kandidaten zur Vorstellung eine halbe Seite in IPA aktuell zur freien Verfügung.

Werdegang in der IPA: Seit 27 Jahren in der Weltgemeinschaft IPA tätig, davon 15 Jahre als Leiter der Verbindungsstelle Fulda und drei Jahre als Landesgruppenleiter in Hessen. Seit dem Jahr 2000 Mitglied im Bundesvorstand und seit 2003 Mitglied im Geschäftsführenden Bundesvorstand und Vizepräsident der Deutschen Sektion. In dieser Funktion lagen die Aufgaben in der Vergangenheit im Bereich der Prävention, so der verantwortlichen Redaktion aller Präventionsbroschüren, der Organisation und Koordination in der präventiven Zusammenarbeit mit dem IPA-Partner „SMOG“ (Schule machen ohne Gewalt e.V.), der Organisation und Durchführung des IPA Austauschprogramms mit den IPA-Partnern Polen, der Türkei und Ungarn, der Vertretung der Deutschen Sektion im Erweiterten Vorstand des IBZ-Schloss Gimborn und der Vertretung des Präsidenten im Verhinderungsfalle, sowie einem aktiven Anteil bei der Organisation und Durchführung des 18. Nationalen Kongresses im Jahre 2008 in Fulda. Ehrungen: • Goldene Ehrennadel (alter Art) der IPA Deutsche Sektion für langjährige Vorstandsarbeit • Ehrenbrief des Landes Hessen und Ehrenmedaille der Stadt Fulda für langjähriges ehrenamtliches Engagement im Bereich der Prävention und für die Arbeit in der IPA • Verleihung des Deutschen Campingpreises 2002 für das Engagement als Leiter der IPA-Verbindungsstelle Fulda, Polizeibedienstete aus Deutschland und Europa für gemeinsame Freizeitaktivitäten im Bereich des Campings und Caravanings zu begeistern. • Mitbegründer und langjähriger ehrenamtlicher Mitarbeiter der Präventionsräte der Städte Alsfeld und Fulda

www.ipa-deutschland.de


Liebe IPA-Freundinnen, liebe IPA-Freunde hiermit bewerbe ich mich um das Amt eines Vizepräsidenten der IPA Deutschland. Nachfolgend möchte ich mich kurz vorstellen: Gehard Schuba • • • • • • • •

* 14.07.1945 in Altewalde/ Breslau, Schlesien. wohnhaft in Köln. verheiratet, ein erwachsener Sohn. 05.04.1965 Eintritt in den Polizeivollzugsdienst des Landes Nordrhein-Westfalen. Mit Erreichen der Altersgrenze 2005 Versetzung in den Ruhestand. 01.01.1968 Eintritt in die IPA und Mitglied der Verbindungsstelle Düsseldorf e.V. Von 2001 Mitglied des Geschäftsführenden Vorstandes dieser Verbindungstelle. Auf dem Landesdelegiertentag 2007 wurde ich in den Vorstand der LG NRW gewählt.

www.ipa-warenshop.de

• • • •

• •

2010 erfolgte meine Wiederwahl. Z. Zt. betreue ich 14 Verbindungsstellen der LG NRW. Darüber hinaus bin ich als Vertreter der LG NRW Mitglied der Schiedskommission. Im Rahmen der Neukonzeption und Angleichung der einzelnen IPA-Regelwerke des Bundes an die IPALandessatzungsbestimmungen wurde ich in die Landessatzungskommission berufen. In dieser Funktion berate und unterstütze ich Verbindungsstellen des Landes NRW auf dem Weg zum “eingetragenen Verein”. Darüber hinaus fungiere ich als Referent der Landesgruppe bei Tagungen und Seminaren. 2010 wurde ich ins Kuratorium des Informations- und Bildungszentrums Schloß Gimborn e.V. als Vertreter der Mitgliederversammlung gewählt. Als Funkamateur mit dem eigenen Rufzeichen DF 6 KY und dem Rufzeichen der Clubstation, DA 0 IPA, bin ich Mitglied des IPA - Radioclubs.

Ich würde mich sehr freuen, auf dem Kongreß in Lübeck gewählt zu werden und bedanke mich bereits im Voraus für das mir entgegen gebrachte Vertrauen.

7

3/2011

...wo ich vor 28 Jahren als junger Zugführer und Fachlehrer in die IPA eintrat. Als kurz danach mein Vater starb, bekam ich einen Beileidsbrief von der Verbindungsstelle: ehrliche Anteilnahme, ein freundschaftliches Hilfsangebot, viel mehr als ich von der mir noch fremden IPA je erwartet hätte. Ich fühlte mich geborgen. Karriere, Familie, Umzüge, Versetzung nach Köln, Hausbau... eine turbulente Zeit. ich war - wie so viele andere - zufriedenes Mitglied in der IPA und hier und da mal dabei. So fiel ich aus allen Wolken, als ich gefragt wurde, ob ich Verbindungsstellenleiter der immerhin zweitgrößten Verbindungsstelle Deutschlands werden wolle. Ein Jahr später stand ich stolz im Schatten des Kölner Domes und blickte auf ein Bürger- und Polizeifest, das die IPA Köln zum 50. Jubiläum der Kölner Nachkriegspolizei veranstaltete und das über 30.000 Menschen anlockte. Nach sechs Jahren als Verbindungsstellenleiter wurde ich zur Wasserschutzpolizei nach Duisburg versetzt und trat daher bei den nächsten Wahlen nicht mehr an. Nahezu zeitgleich war der Nationale Kongress in Freudenstadt, an dessen Rand ich erwähnte, dass ich gerne an IPA aktuell mitarbeiten würde. Kein Vierteljahr später war ich Redakteur und nachdem der damalige Chefredakteur Günter Lambrecht in Cottbus zum Bundeschatzmeister gewählt wurde, übernahm ich dessen Aufgabe. In der gleichen Wahlperiode trat ein Generalsekretärs zurück. Ich sprang zunächst kommissarisch ein und wurde beim Kongress in Saarbrücken bestätigt. Als drei Jahre später ein Vizepräsident nicht mehr antrat, trat ich zur Wahl an und wurde gewählt und in Lübeck kandidiere ich erneut als Vizepräsident.

„Meine“ IPA aktuell lag mir in der ganzen Zeit am Herzen. Die Technik, die Software und der Produktionsprozess sind anspruchsvoller geworden. Während ich zu Anfang noch eine CD an das Druckhaus geschickt habe, wo man aus der Satzdatei und den Fotos einen Print machte, der dann zur Freigabe hin und her geschickt wurde, lade ich inzwischen eine druckfertige Datei auf den Server der Druckerei. In den letzten Jahren bestand die Redaktion ausschließlich aus mir, aber das war auf Dauer nicht zu leisten. Seit Ausgabe 2/2011 arbeiten Generalsekretär Patric Louis und ich in der Redaktion zusammen, wobei Patric die presserechtliche Verantwortung übernommen hat. Zeitgleich haben wir ein neues Medium angepackt: IPA direkt, eine elektronische Zeitschrift für Vorstände, die bereits mehrfach erschienen ist und die IPA-Freundinnen und -Freunde, die sich vor Ort für unsere Mitglieder einsetzen, mit möglichst aktuellen Informationen versorgt. Aber das ist bei Weitem nicht alles: Die Betreuung der IPA-Häuser und der IPA-Funker sowie die Organisation des IPA-Hallenfußballturniers gehören ebenso zu meinem Aufgabenspektrum wie einzelne Projekte des BV oder GBV. Ich liebe die Arbeit für die IPA, weil ich damit ein Stück Zukunft gestalte. Wir sind mehr als ein Freundschaftsverein. Wir öffnen Grenzen und bereiten Wege. Meinen Studierenden sage ich immer: „Wenn Ihr ein Stück Europa mit aufbauen wollt... in der IPA könnt Ihr es.“ Und ich erzähle Ihnen von meiner Vision: „Was mir nicht vergönnt war, wird für Euch in 20 Jahren Normalität sein. Ihr werdet Euch auf Stellen in Verona, Budapest, Warschau oder Brest bewerben können. Wenn Ihr Hilfe braucht, die IPA unterstützt Euch!“ Ich freue mich auf die Arbeit der nächsten Jahre... ...zum Wohle und im Dienste aller IPA-Freundinnen und -Freunde. Euer Hubert Vitt

IPA aktuell

Es begann in Brühl...


Liebe IPA-Freundinnen und –Freunde,

8

der eine oder andere von euch wird mich schon kennen gelernt haben: persönlich bei Veranstaltungen, bei Besuchen der IPA im Freistaat Sachsen oder virtuell auf www.IPA-Sachsen.de. Oder Sie haben Beiträge von mir in der Zeitschrift „IPA aktuell“ gelesen. Im IPA-Forum bin ich auch kein Unbekannter und schreibe dort ganz gerne meine Meinung. Wichtig ist mir dabei, in den Dialog mit anderen IPA-Freunden zu treten. Seit meinem Eintritt in die IPA 1981 bin ich – immer tatkräftig unterstützt von meiner Ehefrau Brita - in unterschiedlichsten Funktionen tätig, sei es als Beisitzer für Veranstaltungen in meiner „alten“ IPA-Heimat in Pforzheim (Baden-Württemberg), als Beisitzer und Sekretär in der Verbindungsstelle Leipzig und seit 1999 in der Landesgruppe Sachsen. Leiter der Landesgruppe bin ich seit Ende 2002 und dadurch kraft Satzung auch im Bundesvorstand. Warum also jetzt als Kandidat für das Amt eines Vizepräsidenten im geschäftsführenden Vorstand, dem GBV? Ganz einfach: durch die langjährige Tätigkeit im Bundesvorstand habe ich die Vielfältigkeit der Aufgaben im GBV kennen gelernt und es reizt mich, einen Teil dieser Aufgaben zu übernehmen und so mit zu gestalten, dass Bewährtes fortgesetzt wird und neue Ideen und Gedanken zum Tragen kommen. Sicher haben alle seitherigen GBV-Mitglieder ihre Aufgaben mit Bravour erledigt und sehr gut mit uns als Bundesvorstand zusammen gearbeitet. Wenn aber dem einen oder anderen so langsam die Ideen ausgehen und er seinen Aufgabenbereich an andere abgeben möchte, bin ich der Auffassung, frisches Blut kann nicht schaden und wird diesem Gremium GBV bestimmt gut tun.

IPA aktuell

Liebe IPA Freundinnen und Freunde,

3 /2011

auch ich möchte mich den IPA Mitgliedern, die mich noch nicht kennengelernt haben, vorstellen. Zum einen stelle ich Ihnen meine IPA Vita vor, um aufzuzeigen, in welchen Positionen ich die IPA und die Arbeit in der IPA kennengelernt habe. Weiter stelle ich Ihnen auch meine private Vita dar, um ihnen einen Einblick in den Menschen Oliver Hoffmann und dessen Familie zu geben. Mit den Gründen und der Motivation für die Kandidatur als Vize-Präsident schließe ich die Vorstellung ab. Sollten sie weitergehende Fragen an mich haben oder sich mit mir über IPA Themen auseinandersetzten wollen, bitte ich Sie mich unter oliver.hoffmann@ipa-deutschland.de anzuschreiben. IPA Vita 1995 Eintritt in die IPA 1996 – 2000 Beisitzer IPA Calw 2001 – 2010 Sekretär IPA Konstanz 2000 – 2006 Beisitzer IPA LG Baden-Württemberg 1999 – 2011 Referent im Bundesvorstand Zusammen mit Hans Schmidt habe ich im Jahr 1996 die ersten Internetauftritte der IPA (IPA Calw und Leipzig) online gestellt. Seit 1999 bis heute bin ich als Referent im Bundesvorstand für Neue Medien tätig und habe in dieser Zeit die Onlineportale www.ipa-deutschland. de, unser IPA-Forum auf www.ipa-forum.com und unseren FacebookAuftritt erstellt und betreut. Mit IPA Freunden erstellte ich die aktuelle Präventionsbroschüre „Drogen sind verlogen“.

Dieses „frische Blut“ und neue Ideen möchte ich möglichst zusammen mit dem nun ebenfalls als Vizepräsident kandidierenden Oliver Hoffmann in den GBV bringen. Mit ihm verbindet mich eine langjährige Gemeinsamkeit. Wir wurden 1999 als Referenten für die Homepage der IPA Deutschland berufen. Eine Zusammenarbeit, die uns beiden Freude bereitete und die Deutsche Sektion in diesem Bereich auch international nicht Hans Schmidt unwesentlich nach vorne gebracht Leiter der Landesgruppe hat. Über all die Jahre tauschen Sachsen wir uns über gemeinsame Ideen aus und wollen diese jetzt auch sinnvoll verarbeiten (z. B. wie kann die Arbeit im GBV für die Mitglieder durch entsprechende Öffentlichkeitsarbeit transparenter gestaltet werden). Natürlich wäre es jetzt einfach, wie in der Politik einen Sack voll Thesen über Veränderungen aufzustellen. Aber das ist so natürlich nicht gewollt. Denn diese Gedanken und Ideen lassen sich nur im gesamten GBV zusammen mit allen anderen Vorstandsmitgliedern verwirklichen. Liebe Delegierte, ich würde mich freuen, wenn sie mir ihr Vertrauen schenken und mich in Lübeck als einen der beiden Vizepräsidenten wählen. Und noch mehr würde ich mich freuen, wenn sie dieses Vertrauen auch in Oliver Hoffmann als zweiten Vizepräsidenten setzen. Zusammen könnten wir uns in diesen Aufgabenbereich sehr gut einbringen und als gemeinsames Team mit vielen Ideen werden wir innerhalb des GBV etwas bewegen können. Private Vita Meine Ehefrau Ulrike und ich sind stolze Eltern von zwei Töchtern im Alter von 6 und 8 Jahren. Zusammen verbringen wir unsere Freizeit gerne in Norditalien, Südbayern oder in der Eifel. Beruflich bin ich in Baden-Württemberg tätig und wurde zuletzt als Leiter der KI für Kapitaldelikte beim PP Stuttgart verwendet. Motivation zur Kandidatur als Vize-Präsident der IPA Deutsche Sektion e.V. Die Hauptmotivation für meine Bewerbung ist, mich und meine Erfahrung in den Geschäftsführenden Bundesvorstand einzubringen und für eine Ausgewogenheit im Bundesvorstand zu sorgen. Die Teilnahme seit 1999 an der Mehrheit der Bundesvorstandssitzungen und meine Tätigkeit in allen IPA Gliederungen sind hierzu genauso hilfreich wie meine Motivation, mitzugestalten. Als einen konkreten Aufgabenschwerpunkt kann ich mir sehr gut die Öffentlichkeitsarbeit mit den dazugehörigen Medien wie den Präventionsbroschüren vorstellen. Die genaue Mitarbeit soll aber in gewohnter Weise im Team festgelegt werden. Dies ist aus meiner Sicht eine wesentliche Voraussetzung für die Arbeit im GBV. Wie sie aus der Bewerbung von Hans Schmidt erfahren können, würde es uns sehr freuen, wenn wir unsere langjährige Freundschaft in der gemeinsamen Arbeit im geschäftsführenden Bundesvorstand fortführen könnten. Darum bitte ich Sie, uns bei der Kandidatur zu unterstützen.

www.ipa-deutschland.de


Liebe IPA-Freundinnen und IPA-Freunde,

Ich hatte das Glück, in fast allen nationalen und internationalen Veranstaltungen seit 1999 Freudinnen und Freunde in der großen IPA-Familie kennenzulernen. Ich hoffe, ihr habt mich als ehrlichen und verlässlichen Partner erfahren, dem man sein Vertrauen schenken kann. Nach mehr als 25 Jahren in der IPA, davon über 23 Jahren in Vorstandstätigkeit auf lokaler, regionaler, nationaler und als Mitglied der Internationalen Internen Kommission auch auf internationaler Ebene, möchte ich meine Fähigkeiten und mein Engagement weiterhin der IPA Deutschland widmen. Deshalb kandidiere ich beim Nationalen Kongress 2011 in Lübeck für das Amt des Generalsekretärs. Ich sehe meine Aufgabe im Team des GBV darin, die Entwicklung der IPA Deutschland weiter zu unterstützen und die Geschäfte in der Bundesgeschäftsstelle in der bisherigen Zuverlässigkeit fortzuführen. Diese Ziele sind mit gegenseitiger Achtung und Respekt erreichbar.

Liebe IPA Freundinnen, liebe IPA Freunde, nicht nur für die Kongressteilnehmer in Fulda war meine Kandidatur überraschend, auch ich erfuhr es erst wenige Tage vor der Wahl. Wie ihr an meiner jetzigen Kandidatur erseht, habe ich es nicht bereut auch wenn eine Tätigkeit im GBV vollends das Privatleben verändert und gestaltet. Zusammen mit den Freunden des GBV haben wir nach meiner Meinung die IPA weiterhin in gutes Fahrwasser gebracht. Für mich persönlich ist dabei die Deutsche Sektion e. V. vorrangig, also alle unsere Mitglieder und Funktionäre in den Verbindungsstellen und Landesgruppen. Das war vor drei Jahren so und ist so geblieben. Sicherlich sind die guten Verbindungen zu ausländischen Sektionen wichtig, aber jeder hat den Schwerpunkt seiner Arbeit selbst festzulegen und meiner liegt nun mal in unseren Mitgliedern. Dabei ist es nicht der GBV oder der BV, der verantwortlich zeichnet, dass wir auch in den letzten Jahren stets einen positiven Mitgliederzuwachs verzeichnen konnten. Es sind diejenigen, die vor Ort die IPA leben und kommunizieren. Hierzu möchte ich mich bei allen ganz herzlich bedanken! Wir hatten in verschiedenen Foren viel diskutiert über die Frage, wie ich junge Polizistinnen und Polizisten als Mitglied gewinne. Letztendlich bin ich zu dem Schluss gekommen, dass es sehr wohl wichtig ist, weiterhin Angebote für junge Leute in die IPA zu integrieren. Aber eins sollten wir nicht vergessen: die IPA ist ein Verein, dessen Aufgabe es ist, auf freundschaftlicher Basis Kontakte zwischen den

www.ipa-warenshop.de

Dafür will ich meine Fähigkeiten und meine Kraft einsetzen.

Ich bitte bei der anstehenden Wahl zum GBV um euer Vertrauen und um eure Stimme. SERVO PER AMIKECO Werner Busch

Polizeien innerhalb und außerhalb des Landes zu schaffen und zu pflegen. Wir sind nicht vorrangig Reiseanbieter, Softwareverkäufer, Diskoveranstalter oder sonstiges. Diese Ziele müssen klar sein und auch die Tatsache, wer denn für die Entwicklung der Deutschen Sektion e. V. verantwortlich zeichnet. Es wäre in meinen Augen fatal, diejenigen, welche es in den letzten Jahrzehnten erreicht haben, dass wir die mitgliederstärkste Sektion weltweit sind, nunmehr aus dem Fokus zu lassen. Neue Wege, neuer Wind und neue Gedanken sind erforderlich und wichtig. Aber wir sollten nicht aufhören, den erfahrenen IPA Freundinnen und IPA Freunden unsere volle Aufmerksamkeit zu schenken und ihren Rat zu befolgen. An unserem Vereinszweck hat sich jedenfalls nichts geändert. Neben den Funkionärsschulungen und der Alltagsarbeit liegt mir die Öffentlichkeitsarbeit am Herzen. In Überlegungen zusammen mit Vizepräsident Hubert Vitt haben wir die Informationspolitik weiterentwickelt. Hubert hat durch die langjährige Tätigkeit als Verantwortlicher für IPA aktuell entsprechendes Erfahrungswissen und hat die neue monatliche Funktionärszeitschrift IPA direkt ins Leben gerufen, welche elektronisch versandt wird. Durch den zusätzlichen Aufwand übernahm ich die presserechtliche Verantwortung für unsere gedruckte Mitgliederzeitschrift, wobei wir beide Medien grundsätzlich gemeinsam konzipieren. Die positiven Rückläufe, die uns dabei erreichten, bestätigten dabei unsere Arbeit. Um nunmehr die Informationspolitik abzurunden, ist geplant, die Homepage anzupassen und als weiteren Teil zu integrieren. Liebe IPA Freundinnen, liebe IPA Freunde, liebe Delegierte des nationalen Kongresses, ich möchte diesen Weg im Geschäftsführenden Bundesvorstand weiter beschreiten und bitte um eure Stimme. Euer Patric Louis

9

3/2011

Ich wurde 1999 in Freudenstadt zum Generalsekretär der IPA Deutschland gewählt und führe seitdem die Bundesgeschäftsstelle in Bexbach.

Als weitere Aufgabe sehe ich die Stärkung des Ansehens der IPA in allen Polizeibehörden. Die IPA muss als kompetenter, berufsbejahender Partner für alle Polizeien der Länder und des Bundes anerkannt sein.

IPA aktuell

für viele von euch bin ich kein Unbekannter.


An die Delegierten des 19. Nationalen Kongresses, in Lübeck 2011 Kandidatur zum Schatzmeister Liebe Freunde, hiermit gebe ich Euch meine Kandidatur zum Schatzmeister der IPA-Deutsche Sektion e.V. bekannt. Im Falle der Wiederwahl würde ich gerne weiterhin den Bereich Finanzen bearbeiten. • • • • •

10

Günter Lambrecht * 09.11.1948 in Haldern (jetzt Rees) wohnhaft in 47803 Krefeld Mitglied der Verbindungsstelle Mönchengladbach Landesgruppe Nordrhein-Westfalen Polizeidienst von 1966 bis 2006 zuletzt im Bereich Wirtschafskriminalität und Korruption

Ich bin 1982 in die IPA-Verbindungsstelle Kleve eingetreten. Nach Abschluss des Studiums wurde ich in meine damalige Heimatbehörde versetzt. Da es hier keine Verbindungsstelle gab, habe ich mit mehreren IPA-Freunden 1984 die IPA-Verbindungsstelle Kreis Borken gegründet. Für neun Jahre war ich Verbindungsstellenleiter im Kreis Borken.

Im Jahr 1993 wurde ich vom Bundesvorstand in das Amt eines Redakteurs der Bundeszeitung IPA aktuell berufen. Nachdem mein Freund Bodo A. Strickstrock die Chefredaktion der Zeitung im Jahr 1999 abgab, wurde ich mit der Verantwortung für die Bundeszeitung beauftragt. Vermutlich auf Grund meiner Ausbildung (Handelsschule und Ausbildung zum Sachbearbeiter in der Wirtschaftskriminalität) wählten die Delegierten mich 2002 in das Amt des Schatzmeisters der IPA-Deutsche Sektion e.V. Diese Funktion nehme ich auch heute noch wahr. Im Jahre 2006 wählten mich die Delegierten des Weltkongresses in das Amt eines internationalen internen Auditors (Kassenprüfer). Nach Ablauf von zwei Amtsperioden endet dieses Amt im Jahr 2012 auf dem Weltkongress.

IPA aktuell

Der Kandidat für das Amt als Schatzmeister Soziales - Rolf Schubert

3 /2011

Ich würde mich freuen, wenn mir die Delegierten des 19. NK in Lübeck erneut das Vertrauen aussprechen und mich als Schatzmeister Soziales wieder wählen würden. Ich werde, im Falle meiner Wiederwahl diese Funktion auch weiterhin mit vollem Engagement ausführen. Name

Rolf Schubert

Geboren

11.10.1950 in Wuppertal

Erlernter Beruf

1967-1970 Lehre als Reisebürokaufmann bei Hapag-Lloyd und Berufsschule als Groß- und Außenhandelskaufmann jeweils in Stuttgart

Bundeswehr

1970-1972 Bundeswehr Dienstorte: Glücksburg, Flensburg, Wilhelmshaven

Berufstätigkeit

1972-1974 Kaufmännischer Angestellter bei Hapag-Lloyd, Waiblingen und Olympic Airways, Frankfurt am Main

Polizei

Eintritt 11/1974 pensioniert seit 01. 11. 2010 Schwerpunkte: Staatsschutz, Wirtschaftskriminalität und KriminalistischKriminologische Forschung

Dienstorte

Rüsselsheim, Darmstadt, Frankfurt am Main, Berlin, Wiesbaden

IPA

Mitglied seit 1977 1981-1982 Kommissarischer Sekretär der Vbst. Darmstadt 1982-1991 Sekretär der Vbst. Darmstadt 1991-2000 Leiter der Vbst. Darmstadt 2000-2008 Schatzmeister der LG Hessen 2008-2011 Schatzmeister-Soziales der Deutschen Sektion

Zusätzliche Beauftragung neben den Funktionszeiten in der IPA 1994-2000 Beisitzer der LG Hessen als Regionalbetreuer für Südhessen für die VbSt. Bergstraße, Darmstadt, Dieburg und Groß-Gerau 2000-2003 Beisitzer der Vbst. Darmstadt 2002-2008 Kassenprüfer Deutsche Sektion

www.ipa-deutschland.de


Sie geben alles. Wir geben alles für Sie. Spezialist für den Öffentlichen Dienst.

IPA aktuell

3/2011

11

I

m Polizeidienst geben Sie täglich alles und zeigen dabei immer vollen Einsatz. Gut, dass es jemanden gibt, der auch alles für Sie gibt: die DBV Deutsche Beamtenversicherung. Der Versicherungsspezialist im Öffentlichen Dienst, der exklusiv nur für Sie da ist. Und das schon seit 140 Jahren. Kommen Sie zu Ihrem persönlichen Betreuer ganz in Ihrer Nähe und lassen Sie sich in einer der über 4000 AXA Agenturen beraten. Wir freuen uns auf Sie. Mehr Informationen erhalten Sie unter www.DBV.de oder unter Telefon 0 180 3 - 00 57 57*.

*9 Cent aus dem deutschen Festnetz, Mobilfunk maximal 42 Cent, jeweils je angefangene Minute.

www.ipa-warenshop.de

Ein Unternehmen der AXA Gruppe


Middle- and East-European Conference MEEC in Bulgarien von Rolf Schubert Schatzmeister-Soziales

12 IPA aktuell 3 /2011

Schwerpunktthemen waren diesmal die Migrationsprobleme der osteuropäischen Staaten und der Terrorismus, hier mit Schwerpunkt islamistische Gewalttäter. Referenten waren drei Abteilungsleiter des bulgarischen Innenministeriums, u.a. Stanislav Bezasky, der über CEPCA (Southeast Europe Police Chief Association) und über das Interpol Projekt BESA (Kampf gegen albanische Gruppen der organisierten Kriminalität) berichtete. Der interessanteste Bericht - aus meiner © Sven Richter/pixelio.de Sicht - war der von Colonel r. Slavcho Velkov, Die Kathedrale inVarna Jährlich einmal findet die MEEC in einem der Länder der über die islamistischen Terrorgruppen statt, die IPA-Sektionen in diesem europäischen Bereich haben. und hier insbesondere über den Salafismus referierte. Der dritte Dieses Mal war Bulgarien an der Reihe. So flog ich als Vertreter Referent trug zum Thema Logistik von Terrorgruppen bei der der IPA Deutsche Sektion nach Varna, wo vom 15. bis 19.06.2011 Besorgung von Waffensystemen (Außenwirtschaftsgesetz und im Schwarzmeerbad Albena die 12. Konferenz der mittel- und Proliferation) vor. osteuropäischen Sektionen unter Leistung der bulgarischen IPA- IPA-Freund Reno Brunhart, der als Liechtensteiner Kollege Präsidentin Zinaida Gantcheva stattfand. Mitglied der Schweizer IPA-Sektion ist und seit ca. 10 Jahren im UNO-Dienst – derzeit in Genf – arbeitet, berichtete über die UNTeilnehmer waren die IPA-Freundinnen und -Freunde Nichtregierungsorganisation DCAF (The Geneva Center of the Demokratic Control of Arms Forces) und deren Unterorganisation Otto König und Wolfgang Gabrutsch Österreich, SSR (Police and Border Management). Branko Kijurko Kroatien Hauptproblem der bulgarischen Sicherheitsbehörden ist, dass seit Emil Bajgl und Vladimir Novotny Tschechien 1989 allein aus dem Innenministerium mit seinen nachgeordneten Ain Lepikult Estland Behörden 52.000 zum Teil bestausgebildete Mitarbeiter pensioniert Piotr Woicik und Mariusz Puchacz Polen worden sind, die heute als Sicherheitsdienste in Bulgarien arbeiten. Alexey Gankin, Dr. Mikhail Lyamin und Vera Ivanova Russland Mit einer Besichtigung von Varna am Samstagmittag ging die Marjan Prah Slowenien Konferenz zu Ende. Die Teilnehmer freuen sich schon auf die Viktor Ovsiannykov Ukraine nächste MEEC, die im südlichen Teil von Russland im Mai 2012 Ludmil Selanovski Bulgarien. stattfinden soll.

Trau keiner Statistik... • • • •

Jede dritte deutsche Ministerpräsidentin ist IPA-Mitglied. Bei den Minsterpräsidenten ist es nur jeder 13. Fast jeder 3. Landesinnenmister ist IPA-Mitglied. 16,66 % der hessischen Kabinettsmitglieder gehören der IPA an.

...es sei denn sie stimmt!

IPA-Mitglied Lorenz Caffier ist Innenminister von Mecklenburg-Vorpommern IPA-Mitglied Uwe Schünemann ist Innenminster von Niedersachsen und IPA-Mitglied Klaus Schlie ist Innenminister von Schleswig-Holstein

IPA-Mitglied Annegret Kramp-Karrenbauer ist Ministerpräsidentin des Saarlandes

Die IPA Deutsche Sektion gratuliert ihrem Mitglied

IPA-Mitglied Volker Bouffier ist Ministerpräsident des Landes Hessen

Annegret Kramp-Karrenbauer.

IPA-Mitglied Joachim Herrmann ist Innenminister von Bayern IPA-Mitglied Boris Rhein ist Innenminister des Landes Hessen

Sie wurde am 10. August 2011 zur Ministerpräsidentin des Saarlandes gewählt.

www.ipa-deutschland.de


Sechzig Jahre Bundespolizei

Die Kurzbiografie einer bemerkenswerten Sicherheitseinrichtung Bernd Walter Präsident eines Grenzschutzpräsidiums a.D., Berlin

Wie alles begann

Mit dem Polizeibrief vom 14. April 1949 an den Parlamentarischen Rat räumten die westlichen Alliierten der Bundesregierung

Von der Sonderpolizei zur multifunktionalen Bundespolizei

Schutz der Erntearbeiten vor Übergriffen aus dem Osten in den Anfangsjahren des BGS

die Möglichkeit ein, Bundesorgane zur Verfolgung von Gesetzesübertretungen und Bundespolizeibehörden zur Überwachung des Personen- und Güterverkehrs beim Überschreiten der Bundesgren-

www.ipa-warenshop.de

Nahm der BGS in den fünfziger und sechziger Jahren noch überwiegend grenzpolizeiliche Aufgaben wahr, änderte sich sein Aufgabenportfolio mit der Veränderung der Sicherheitslage in der Bundesrepublik. Die Neufassung des BGS-Gesetzes aus dem Jahre 1972 trug dieser Entwicklung Rechnung und verpflichtete den BGS, in Ausnahmesituationen die Polizeien der Länder und andere Bedarfsträger zu unterstützen. Die Innenminister der Länder zogen unverzüglich die Konsequenzen und schrieben in der Urfassung des „Programms für die innere Sicherheit“ aus dem Jahre 1974

13

3/2011

zen einzurichten. Bereits am 23. September 950 überreicht die damalige Alliierte Hohe Kommission der Bundesregierung eine weitere Note, in der die Ermächtigung durch die New Yorker Außenministerkonferenz zur Aufstellung von 30.000 Mann kasernierter Polizei mitgeteilt wurde. Da die Länder bei der Aufstellung ihrer Bereitschaftspolizeien mit unterschiedlicher Schnelligkeit reagierten und weitsichtige Politiker immer deutlicher für eine eigene Bundesexekutive votierten, nutzte die Bundesregierung die ihr nach der Verfassung zustehenden Möglichkeiten und richtete auf der Grundlage der Art. 73 Nr. 5 GG und 87 Abs. 1 S. 2 GG mit dem Gesetz über den Bundesgrenzschutz und die Einrichtung von Bundesgrenzschutzbehörden vom 16. März 1951 einen Bundesgrenzschutz in Stärke von zunächst 10.000 Mann ein. Aufgrund der zunehmend angespannten Lage an der innerdeutschen Grenze und unter Eindruck des Volksaufstandes vom 17. Juni 1953 wurde die Stärke des BGS umgehend auf 20.000 Mann erhöht. Mit dem Entschluss zur deutschen Wiederbewaffnung wurde der BGS auf eine harte Bewährungsprobe gestellt, denn die Bundesregierung konnte nur unter Rückgriff auf das Personal der Grenzpolizei die eingegangenen Verpflichtungen erfüllen. So wurde die zwischenzeitlich gut organisierte und ausgebildete Organisation zum Geburtshelfer der Bundeswehr. Mit dem Zweiten Gesetz über den Bundesgrenzschutz vom 30. Mai 1956 wurde der BGS zum Aufbau der Bundeswehr herangezogen. Entgegen späterer immer wieder kolportierter und nicht belegter Behauptungen wurde der BGS jedoch weder als vorgezogener Verteidigungsbeitrag noch als Streitkräfteersatz aufgestellt. Er hatte von Anbeginn an sonderpolizeiliche Zuständigkeiten. Ähnlich absurd sind auch die immer wiederkehrenden Stereotype, der BGS sei militärisch gegliedert und organisiert gewesen und das Führungskorps hätte überwiegend aus Offizieren der Wehrmacht bestanden. Tatsächlich waren die Gliederung, Ausrüstung und Ausbildung des BGS identisch mit den Gegebenheiten bei den gleichzeitig aufgestellten Bereitschaftspolizeien der Länder und bei der Rekrutierung des Führungspersonals forderte der verantwortliche Personalreferent ausdrücklich Führungserfahrungen in Friedenszeiten und eine polizeiliche Vorbildung.

IPA aktuell

Sie wachen täglich über die Sicherheit an Grenzen, auf Flughäfen, an Verfassungsorganen und auf Bahnanlagen. Sie fliegen unerkannt als Sky Marshals weltweit in deutschen Luftfahrzeugen mit. Sie unterstützen die Polizeien der Länder bei allen Spitzenbelastungen, die deren Kräfte übersteigen. Bei Katastrophen und anderen Notlagen gehören sie zu den Ersten, die am Ereignisort sind. Sie waren als erste Unformierte der Bundesrepublik Deutschland bei einer UN-Mission im Ausland eingesetzt und sind heute Hauptleistungsträger bei internationalen Polizeimissionen, an denen Deutschland beteiligt ist. In über siebzig Ländern der Erde findet man sie in verschiedenen Funktionen. Ihre Auslandseinsätze wurden zu einer Visitenkarte Deutschlands. Ihr Sondereinsatzverband GSG 9 ist seit der spektakulären Geiselbefreiung in Mogadischu zum Mythos geworden. Und viele Politiker und hochrangige Staatsgäste wissen die Präzision und das fliegerische Können der Piloten der europaweit größten zivilen Hubschrauberflotte zu schätzen. Die Rede ist von der Bundespolizei, die am 16. März 1951 als Bundesgrenzschutz gegründet und am 1. Juli 2005 in Bundespolizei umbenannt wurde. Die Organisation, die in diesem Jahr ihren sechzigsten Geburtstag feiert, hat heute eine Sollstärke von 33.800 Polizeivollzugsbeamten, von denen rund 21.000 einzeldienstlich tätig sind, und von 6.800 Zivilbeschäftigten. Nur noch rund 6.000 Polizeibeamte leisten Dienst als Bereitschaftspolizei in den geschlossenen Verbänden, rund 3.000 sind in den Organisationseinheiten für besondere Aufgaben gebunden.


14 IPA aktuell 3 /2011

die Funktion des BGS als unverzichtbare Polizeireserve fest. Auf seinen sich immer weiter ausdehnenden Tätigkeitsfeldern festigten die BGS-Beamten aufgrund ihres disziplinierten Auftretens und des in den Verbänden praktizierten Führens durch Auftrag ihren guten Ruf. Bei nahezu allen Großdemonstrationen der siebziger und achtziger Jahre – von Brokdorf über Startbahn West bis Wackersdorf – standen die BGS-Beamten ihren Mann und später auch ihre Frau. Der Schutz nahezu aller Ministerien und Verfassungsorgane war in die Obhut des BGS übergegangen. Der zwischenzeitlich neu aufgestellte BGS See sorgte in der Ostsee dafür, dass die Wachboote der Volksmarine nicht die letzten Fluchtwege über die nasse Grenze verstopften. Der Flugdienst im BGS entwickelte ein weltweit anerkannten Rettungsdienst, das Bundesamt für Verfassungsschutz spürte mithilfe eines funktechnischen Sonderverbandes des BGS den illegalen Agentenfunk auf. Die Begehrlichkeit des Bundeskriminalamtes, sich durch Personal des BGS zu erweitern, wuchs ständig. Weitere Bundeseinrichtungen griffen mangels eigener Exekutivkräfte ebenfalls auf den Personalbestand des BGS zurück. So fand sich der BGS schnell als Objektschützer in vielen Botschaften weltweit und auf Auslandsstationen der Lufthansa wieder. Nahezu bei allen großen Naturkatastrophen waren BGS-Beamte die Ersten, die Sandsäcke schleppten und mit der umfangreichen Geräteausstattung des Technischen Dienstes Erste Hilfe bei Schnee- und Hochwasserkatastrophen leisteten. Aber auch in anderen Bereichen leistete der BGS Pionierarbeit. Hubschrauber des BGS wurden bei den Hungerkatastrophen in Äthiopien und Mosambik eingesetzt und lange vor den quälenden verfassungsrechtlichen Diskussionen um den Auslandseinsatz der Bundeswehr wurde der BGS mit Kabinettsbeschluss vom 13. September 1989 am 14. September 1989 mit 50 Beamten für fast zwei Jahre nach Namibia entsandt. Damit waren die BGS-Beamten die ersten deutschen Uniformierten, die das blaue Barett der UN im Ausland trugen. In schneller Reihenfolge folgten Einsätze in Kambodscha, in der Westsahara und auf dem Balkan. Endgültig in der Öffentlichkeit angekommen war er, als der nach dem Terroranschlag während der Olympischen Spiele in München 1972 aufgestellte Sonderverband GSG 9 im Jahre 1977 durch die geglückte Befreiung der Geiseln aus der von Terroristen gekaperten Lufthansamaschine „Landshut“ in Mogadischu Weltruhm erlang. Dem Terror der ersten Generation der RAF war damit das Rückgrat gebrochen. Das Inkrafttreten des Gesetzes über die Personalstruktur des BGS am 1.7.1976, gleichsam als Jubiläumsgeschenk zum 25-jährigen Bestehen des BGS, markierte einen Wendepunkt in der Geschichte des Dienstrechts des BGS. Mit dem Gesetz wurde der Beruf des Polizeivollzugsbeamten im BGS als Lebensberuf mit Möglichkeit des prüfungsfreien und ämtergleichen Übertritts zu den Polizeien der Länder ausgestaltet. Das Dienstrecht und die Amtsbezeichnungen wurden an die Gegebenheiten bei den Polizeien der Länder angepasst.

Neue Herausforderungen Mit der Wiedervereinigung, der Übernahme internationaler Polizeiverpflichtungen und dem Abbau der Binnengrenzkontrollen in Westeuropa entstand für den BGS bereits vor der Jahrtausendwende eine vollständig neue Situation, die ihn seitdem zwar auf eine Gesamtstärke von über 40.000 Mann aufwachsen ließ, ihn aber gleichwohl in einen Prozess ständiger, nicht immer durchdachter Umorganisationen hineinzog. Mit der Wiedervereinigung übernahm der BGS nach einer Maßgabevorschrift des Einigungsvertrages

den noch in den Schlusstagen der DDR gegründeten Grenzschutz der DDR mit rund 6.000 Bediensteten sowie die Aufgaben der Bahnpolizei und der Luftsicherheit im Beitrittsgebiet und in Berlin. Die hierfür notwendigen Konsequenzen sowie die Übernahme der Luftsicherheits- und Bahnpolizeiaufgaben in der gesamten Bundesrepublik wurden nachfolgend im Gesetz zur Übertragung der Aufgaben der Bahnpolizei und der Luftsicherheit auf den Bundesgrenzschutz vom 23.1.1992 festgeschrieben. . Mit Artikel 1 des Gesetzes zur Neuregelung der Vorschriften über den Bundesgrenzschutz vom 19. Oktober 1994 wurden alle zwischenzeitlichen und neu hinzugekommenen Aufgaben und Verwendungen des BGS festgeschrieben. Hauptaufgaben der nunmehrigen Bundespolizei sind der Grenzschutz (§ 2 BPolG), bahnpolizeiliche Aufgaben (§ 3 BPolG), Luftsicherheitsaufgaben (§§ 4, 4a BPolG), Schutz von Bundesorganen (§ 5 BPolG), Aufgaben auf See

Seit 1990 gehören die bahnpolizeilichen Aufgaben zum Tätigkeitsfeld der Bundespolizei

(§ 6 BPolG), Aufgaben im Notstands- und Verteidigungsfall (§ 7 BPolG), Verwendung im Ausland (§ 8 BPolG), Verwendung zur Unterstützung anderer Bundesbehörden (§ 9 BPolG), Verwendung zur Unterstützung des Bundesamtes für Verfassungsschutz auf dem Gebiet der Funktechnik (§ 10 BPolG) und Verwendung zur Unterstützung der Bundesländer (§ 11 BPolG). Für Spezialaufgaben sind die Bundespolizei GSG 9 und der Bundespolizei-Flugdienst vorgesehen. Daneben ist die Bundespolizei in ein dichtes Netz von Sicherheitskooperationen zwischen Länderpolizeien und Bundespolizei eingebunden und hat eine Ordnungspartnerschaft mit der Deutschen Bahn AG eingerichtet. Daneben wirkt die Bundespolizei in den so genannten Gemeinsamen Zentren, in Kontakt- und Überstellungsdienststellen an den Binnengrenzen und zahlreichen internationalen Projekten mit und unterhält ein dichtes Netz an grenzpolizeilichen Verbindungsbeamten. Da dem Bürger angesichts der auf Flughäfen, in Ministerien, im Ausland und auf Bahnhöfen und bei allen länderübergreifenden Großeinsätzen eingesetzten BGS-Beamten nicht mehr klar zu machen war, dass es sich hierbei im Ursprung um Grenzbeamte handelte, wurde der Bundesgrenzschutz 2005 in Bundespolizei umbenannt. Die jüngste Aufgabenerweiterung erfolgte durch das Terrorismusbekämpfungsgesetz vom 9.1.2002, durch den § 4 a in das BPolG eingefügt wurde. Er ermöglicht den Einsatz der Bundespolizei als Flugsicherheitsbegleiter (Sky oder Air Marshal), um terroristische Angriffe auf und in deutschen Flugzeugen abzuwehren. Mit der Osterweiterung der Europäischen Union und dem Schengenbeitritt der Schweiz sind in den Jahren 2007 und 2008 die letzten

www.ipa-deutschland.de


Grenzkontrollen durch die Bundespolizei an den Außengrenzen entfallen. Übrig geblieben sind die Grenzkontrollen an den internationalen Flug- und Seehäfen und im Küstenmeer. Der endgültige Wandel vom Bundesgrenzschutz zu einer Bundespolizei mit neuem Aufgabenprofil war damit vollzogen.

Die Neuorganisation

Nahezu jedes Wochenende: Einsatz bei bei Maßnahmen aus besonderen Anlässen

despolizeidirektionen verfügen über eine Personalstärke zwischen 2.000 und 3.000 Polizeivollzugsbeamten. Ihnen unterstehen jeweils eine Bundespolizeiinspektion Kriminalitätsbekämpfung und eine Mobile Kontroll- und Überwachungseinheit. Den 9 Bundespolizeidirektionen sind 77 Bundespolizeiinspektionen (Personalstärke 200 bis 300 Polizeivollzugsbeamte) und 142 Bundespolizeireviere nachgeordnet.. Für die Aufgaben der Bundespolizei auf See wurde

www.ipa-warenshop.de

in der Bundespolizeidirektion Bad Bramstedt ein Direktionsbereich Bundespolizei See eingerichtet. Die ehedem den Bundespolizeipräsidien unterstehenden zehn Bundespolizeiabteilungen mit den Standorten Ratzeburg, Uelzen, Blumberg, Bad Düben, Duderstadt, Sankt Augustin, Hünfeld, Bayreuth, Bad Bergzabern und Deggendorf werden zentral von der Direktion Bundesbereitschaftspolizei in Fuldatal geführt, die sowohl die Unterstützung im eigenen Bereich als auch für die fremder Bedarfsträger koordiniert und den für Einsatz geschlossener Verbände erforderlichen Qualitätsstandard gewährleistet. Zurzeit werden zwei Internationale Einsatzeinheiten für robuste Polizeieinsätze aufgestellt. Die Bundespolizeiakademie in Lübeck als weitere Unterbehörde fungiert weiterhin als zentrale Aus- und Fortbildungsstätte und ist dem Bundespolizeipräsidium unmittelbar nachgeordnet. Ihr wurden zusätzlich die bisherigen dezentralen Aus- und Fortbildungseinrichtungen der Bundespolizei sowie die Einrichtungen zur Förderung des Spitzensports unterstellt und die Aufgabe als zentrale Einstellungsbehörde zugewiesen. Die von der sogenannten Werthebachkommission vorgeschlagene Fusion von Bundespolizei und Bundeskriminalamt wirbelte zwar viel medialen Staub auf, ist aber bis auf einige Vorschläge zur Verbesserung der Kooperation der beiden Behörden vom Tisch.

Eine unvollständige Schlussbetrachtung Die Bundespolizei hat mit ihrer neuen Bezeichnung und der Umstellung auf die neue Uniformfarbe „Blau“ ein anderes Gesicht bekommen. Eines hat sich nicht geändert: Viele Bundespolizisten sind, wie der Verfasser auch, schon seit Jahrzehnten Mitglieder und Förderer der IPA. Aufgrund ihrer bundesweiten Dislozierung und

15

3/2011

Seit 1989 trägt die Bundespolizei die Hauptlast bei internationalen Polizeimissionen

IPA aktuell

Seit den neunziger Jahren wird die Bundespolizei umorganisiert. Am 5. Juni 2007 gab der Bundesinnenminister die letzte Neuorganisation bekannt. Die Funktionen der ehemaligen fünf regionalen Bundespolizeipräsidien und Aufgabenanteile aus dem Bundesinnenministerium sind in der neuen Organisationsform in einem Bundespolizeipräsidium als Oberbehörde zusammengefasst, das zurzeit in einer Zwischenunterkunft in Potsdam residiert. Es wird durch einen Präsidenten und zwei Vizepräsidenten geführt. Unmittelbar dem Präsidium nachgeordnet sind die GSG 9 der Bundespolizei in Sankt Augustin, der Bundespolizeiflugdienst (bestehend aus der Bundespolizei-Fliegergruppe in Sankt Augustin und den Bundespolizei-Fliegerstaffeln), die evangelische und katholische Seelsorge in der Bundespolizei und drei Bundespolizeiorchester. Nachgeordnet – aber ausgelagert – sind ferner die bundespolizeilichen Anteile des Gemeinsamen Analyse- und Strategiezentrums illegale Migration (GASIM), des Gemeinsamen Terrorismusabwehrzentrums (GTAZ) und der für die grenzüberschreitenden Zusammenarbeit eingerichteten Gemeinsamen Zentren. Die gesetzlichen Aufgaben der Bundespolizei (Gefahrenabwehr und Kriminalitätsbekämpfung) werden nunmehr von neun regionalen Bundespolizeidirektionen als Unterbehörden mit Sitz in Bad Bramstedt, Berlin, Hannover, Pirna, Sankt Augustin, Koblenz, Flughafen Frankfurt/Main, Stuttgart und München wahrgenommen, deren Zuständigkeitsbereich sich grundsätzlich an den Grenzen der jeweiligen Bundesländer orientieren. Damit soll pro Bundesland den jeweiligen Partnerorganisationen nur ein Ansprechpartner der Bundespolizei zur Verfügung stehen, um auf diese Weise die Kooperation noch weiter zu verbessern. Die Bun-


16

umfangreichen Auslandsverwendung konnten sie in ihren Funktionen viele neue Kontakte knüpfen und alte festigen. Lange Zeit stellte die Bundespolizei auch den Generalsekretär und beherbergte seine Geschäftsstelle. Die Vorgängerorganisation, der Bundesgrenzschutz, hatte sich durch die unaufdringliche Leistungsbereitschaft seiner Mitarbeiter, durch Fachkompetenz, Flexibilität in Sonderlagen und sein Wirken als Pilotorganisation bei Auslandseinsätzen national und international hohes Ansehen erworben. Der Bundespolizei von heute ist anlässlich ihres sechzigsten Geburtstag zu wünschen, dass sie nicht nur weiterhin in der Erfolgsspur bleibt, sondern auch, dass sich trotz der immer ungünstiger werdenden Rahmenbedingungen die mit der Neuorganisation verbundenen Hoffnungen erfüllen. Dies ist vor allem den Mitarbeiten zu wünschen, die bisher trotz des permanenten Reformkarussels und ständiger Veränderungen loyal und mit großem Engagement ihre Beamtenpflichten erfüllt haben.

Ein teurer Spaß

Der Autor

In IPA aktuell 1/2011 wurde auf Seite 14 unter der Überschrift „Von Betrügern, Händlern und Wichtigtuern“ unter anderem über einen tschechischen Autohändler, ein ehemaligen Polizeibeamten, berichtet, der mit einem Ausweis der INTERNATIONAL POLICE FEDERATION reiste und angab, das sei eine Unterorganisation der IPA. Jetzt erging ein Strafbefehl wegen Mißbrauchs von Titeln, Berufsbezeichnungen und Abzeichen gem. § 132a StGB: 40 Tagessätze à 30 €.

Bernd Walter, Mitglied der Verbindungsstelle Berlin-West blickt auf eine vierzigjähriger Dienstzeit zurück 1999 trat er nach Verwendungen in zahlreichen Führungs-, Stabs-, Ausbildungs- und Ministerialverwendungen als Präsident eines Grenzschutzpräsidiums in den Ruhestand . Anschließend war er ein Jahr als EU-Berater in Ungarn tätig. Fotos: Bundespolizeipräsidium

IPA aktuell

Weihnachten zu Pfingsten?

Generalsekretär Patric Louis auf Bescherungstour

3 /2011

Die Gewinner der Mitgliederwerbeaktion 2010 erhielten ihr IPhone 4 pünktlich am Pfingstsamstag ausgehändigt. Die Gewinner kommen aus dem südlichen Teil von Nordrhein-Westfalen und aus Rheinland-Pfalz, sozusagen um die Ecke vom Saarland aus, also machte ich mich samstags morgens auf den Weg, um die Mobiltelefone persönlich abzuliefern. Neben der Übergabe blieb auch jeweils ein wenig Zeit, mit den IPA-Freunden Hans Fassbender (linkes Foto), Verbindungsstelle Bonn, Norbert Walter (mittleres Foto), Verbindungsstelle Koblenz und Michael Friedrich (rechtes Foto), Verbindungsstelle Daun, zu plaudern. Stellvertretend für alle, die ein neues Mitglied geworben haben, sage ich ein herzliches Dankeschön dafür. Für dieses Jahr hat der Bundesvorstand beschlossen, unter den Mitgliedswerbern drei Netbooks zu verlosen.

§ 132 a StGB Mißbrauch von Titeln, Berufsbezeichnungen und Abzeichen (1) Wer unbefugt... 4. inländische oder ausländische Uniformen, Amtskleidungen oder Amtsabzeichen trägt, wird mit Freiheitsstrafe bis zu einem Jahr oder mit Geldstrafe bestraft. (2) Den in Absatz 1 genannten Bezeichnungen, akademischen Graden, Titeln, Würden, Uniformen, Amtskleidungen oder Amtsabzeichen stehen solche gleich, die ihnen zum Verwechseln ähnlich sind.

www.ipa-deutschland.de


„legal, illegal, sch***egal“? Die Tuning-Szene in Deutschland - von Thomas Bauer, Nürnberg

Die Faszination am Fahrzeug-Tuning erlebt aktuell ihren Höhepunkt. Anhand durchgeführter Änderungsabnahmen (Eintragungen) lässt sich der Bestand an getunten Fahrzeugen in Deutschland mit rund 200.000 Fahrzeugen beziffern. Weniger umfangreiche Umbauten und die Umrüstung mit Teilen, für die eine Allgemeine Betriebserlaubnis vorhanden ist, sind hier noch gar nicht mitgezählt. Allein in Deutschland setzt die Tuning-Branche jährlich rund 5 Milliarden Euro um – Tendenz steigend. Woher kommt diese Begeisterung? Warum sind so viele Fahrzeugbesitzer bereit, Unsummen in Tuning-Maßnahmen zu investieren, die nicht selten zum Erlöschen der Betriebserlaubnis und im ungünstigsten Fall zum Verlust des Versicherungsschutzes führen? Der Begriff „Tuning“ bezeichnet in seiner ursprünglichen Form nichts anderes als „Abstimmung“, „Einstellung“ oder „Abgleich“. Bezogen auf Fahrzeugteile ist damit das Verbessern von Komponenten oder die Optimierung von Vorgängen im Fahrbetrieb gemeint. Sehr oft wird auch von „Customizing“ gesprochen, was „Kundenanpassung“ bedeutet und immer dann gebraucht wird, wenn Fahrzeuge speziell auf Kundenwünsche zugeschnitten werden, um sich von der Masse abzuheben. In einer Zeit, in der alles reglementiert und bis ins kleinste Detail geplant ist, sehen vor allem viele junge Fahrer darin eine willkommene Abwechslung und oft die einzige Möglichkeit, ihre Individualität zum Ausdruck zu bringen. Tuning-Treffen, wie sie in der Saison an jedem Wochenende stattfinden, bieten hierfür das perfekte Podium und so wird für den eigenen, großen Auftritt geschraubt, geputzt und poliert was das Budget hergibt. Und manchmal auch deutlich mehr. Für den kurzen Glücksmoment, wenn der eigene Wagen einen der begehrten Pokale abstaubt, wie sie für den besten Hifi-Ausbau, die extremste Tieferlegung oder den lautesten Auspuffsound vergeben werden,

www.ipa-warenshop.de

17

3/2011

Eben noch auf der Leinwand, jetzt beim TÜV. Auch Kultfahrzeuge, wie dieser Chevy Nova müssen als Tuning-Objekt herhalten und sind danach nicht selten verkehrsunsicher

werden viele tausend Euro und hunderte Arbeitsstunden investiert und der Kontostand rast oft schneller in den roten Bereich, als der Drehzahlmesser der Fahrzeuge. Viele Schrauber machen sich auch schlichtweg einen Spaß daraus, augenscheinlich eher unauffällige Fahrzeuge bis an die Grenzen des technisch Machbaren aufzurüsten, um dann im Kleinwagen auf Porsche-Jagd zu gehen. Immer wieder findet man in einschlägigen Internetforen Beiträge, in denen verzweifelte Sportwagenfahrer davon berichten, wie sie von VW Beetle und Co. jenseits der 250 Km/h-Marke abserviert wurden, was im Extremfall den anschließenden Besuch beim Psychiater zur Folge hat, wollten doch eigentlich sie und ihre 80.000 Euro-Boliden das obere Ende der Nahrungskette markieren. Somit ist es auch nicht weiter verwunderlich, dass gerade Kontrollen von getunten Fahrzeugen sehr oft konfliktbehaftet sind, ziehen sie doch oft die Sicherstellung des Fahrzeuges, einen zweistelligen Bußgeldbescheid mit Punkten und mehrere hundert Euro an Kosten und Gebühren nach sich. Über Geschmack lässt sich bekanntlich nicht streiten und viele Umbauten stellen allein optisch eindeutig eine Verschlechterung der vorhandenen Ausgangsbasis dar. Unstrittig hingegen ist die Tatsache, dass viele der angetroffenen Umbauten gar nicht eintragungsfähig sind und sehr oft eine wesentliche Beeinträchtigung der Verkehrssicherheit bewirken. Dieser Umstand ruft immer wieder die „Rennleitung“ (szenetypische Bezeichnung für Polizeibeamte) auf den Plan, die unter Umständen in kürzester Zeit die Umbauten von Monaten zunichte macht, und für den ein oder anderen Tuning-Fan ganze Welten zum Einsturz bringt.

IPA aktuell

Im April dieses Jahres war es wieder soweit, der fünfte Teil des Blockbusters „Fast & Furious“ kam in die deutschen Kinos und legte, wie nicht anders zu erwarten war, einen sensationellen Start hin. In Massen strömten tuningbegeisterte Fans in die Kinopaläste und beim Gang durch die dazugehörigen Parkhäuser wurde manchem Gleichgesinnten schnell warm ums Herz, fanden sich dort doch viele getunte Fahrzeuge, wie man sie sonst nur auf Tuning-Treffen zu Gesicht bekommt.

Wird es aufgrund von unzulässigen Tieferlegungen einmal so eng im Radkasten, dass der Reifen die Kotflügelkante touchiert, ist es nur eine Frage der Zeit, bis er im Fahrbetrieb platzen wird. Hier ist die Verkehrssicherheit wesentlich beeinträchtigt.

Es sind tatsächlich Fälle überliefert, in denen augenscheinlich „gestandene Mannsbilder“ schluchzend und vor ihren Fahrzeugen sitzend mit Mutti telefonierten, die sich um die Abholung bei der Polizei kümmern sollte, nachdem das Auto sichergestellt wurde. Beschränkte sich Fahrzeug-Tuning in frühen Jahren noch auf den Anbau von Alufelgen oder das Aufkleben von Zierstreifen im Rallye-Look, wird heute wesentlich tiefer in die Trickkiste gegriffen und wir müssen uns eingestehen, dass viele illegale Umbauten schlichtweg nicht entdeckt werden, weil eine Überprüfung vor Ort nicht möglich ist.


Achtung Tief(f)lieger! Manche Fahrzeuge sind so tief, dass sie es nur mit Mühe auf die Hebebühne schaffen, um dann beim Verschränkungs-Test durchzufallen.

18

Längst hat hochmoderne Technik Einzug in die Fahrzeuge gehalten, was Segen und Fluch zugleich ist. Jedes Fahrzeug verfügt heute über eine OBD-Schnittstelle, an die sich kinderleicht iPhone oder Laptop anschließen und so ganz gezielt und optisch unauffällig, alle Parameter der Bordelektronik verändern lassen. Zum Standard-Tuning gehört hier zum Beispiel die Aktivierung des sogenannten „US-Tagfahrlichtes“, was zur Folge hat, dass die Fahrtrichtungsanzeiger im Fahrbetrieb permanent leuchten. Dieser angesagte „US-Style“ führt jedoch zu einer negativen Veränderung des Signalbildes und zum Erlöschen der Betriebserlaubnis. Dauer für diesen Eingriff: unter fünf Minuten.

Trotzdem gehen hin und wieder auch solche Fahrzeuge bei Kontrollen ins Netz, was aus den oben genannten Gründen aber eher die Ausnahme darstellt. Hilfe finden Interessierte hierfür im Internet. Es gibt kaum eine Fahrzeugart oder –marke, für die es nicht eine eigene Seite mit integriertem Forum gibt. Dort tauschen sich die User in unzähligen Threads über mögliche Umbauten und Tuningmaßnahmen aus und liefern dabei, wenn auch unfreiwillig, durchaus hilfreiche Tipps für Kontrollen. Bebilderte Anleitungen für Änderungen an Auspuffanlagen, das Entfernen von Leistungsreduzierungen und vielen weiteren Eingriffen, erleichtern das Feststellen von Manipulationen ungemein und für das Lesen solcher Beiträge ist oftmals nicht einmal die Registrierung im Forum erforderlich. Dank Internet lassen sich auch vor Ort schnell Nachforschungen anstellen, sofern man zum Beispiel per Smartphone unterwegs darauf zugreifen kann. Immer mehr Tuning-Teile verfügen mittlerweile über e-Prüfzeichen, was zur Folge hat, dass hierfür keine weiteren Unterlagen mitgeführt und bei Kontrollen vorgezeigt werden müssen. Mögliche Auflagen oder Beschränkungen können dann nicht mehr geprüft werden und viele Verstöße bleiben unentdeckt. Dabei lassen sich im Internet Teilegutachten und ABEs vieler Hersteller herunterladen und der vorschriftsmäßige An- oder Umbau kann noch an Ort und Stelle geprüft und entsprechende Maßnahmen getroffen werden. Diese Art der Manipulation ließ sich auch ohne Internet-Recherche nachweisen: nachträglich lackiertes Leuchtmittel einer Rückleuchte.

IPA aktuell 3 /2011 Voll im Trend: US-Style. Das permanente Leuchten der Fahrtrichtungsanzeiger wird bei neueren Fahrzeugen direkt über den Zugriff auf das System erreicht und nicht jeder denkt bei einer Kontrolle daran, dass dies (sofern es nicht dem Serienstand entspricht) gar nicht zulässig ist.

Wer tiefer in die Materie einsteigt, kann sich aus dem Internet die original Software seines Fahrzeugherstellers ziehen und dann Eingriffe vornehmen, die eigentlich der Fachwerkstatt vorbehalten sind. Von der Optimierung einzelner Abläufe, bis zum Aufspielen einer komplett geänderten Software, ist hier alles möglich und die durchgeführte Leistungssteigerung bleibt dem Auge der Rennleitung verborgen. Ein Nachweis wäre nur durch Auslesen der Software möglich, was aber aus Kosten- und Regressgründen so gut wie nie stattfinden wird. Für die Anschaffung von Laptops und herstellerspezifischer Software sind schnell einige tausend Euro ausgegeben und wenn der Proband nach dem Ansteuern seiner Bordelektronik über Fehlercode-Anzeigen klagen sollte, würde diesen Kontrollen wohl sehr schnell Einhalt geboten.

Dies musste aktuell auch ein Opel-Fahrer feststellen, der mit seinem augenscheinlich zu tiefen und viel zu lauten Corsa einer Kontrolle unterzogen wurde. Ein kleiner, unscheinbarer Aufkleber an der Seitenscheibe gab den Hinweis auf den Tuning-Club, dem Fahrer und Fahrzeug angehörten. Ein Blick auf die dazugehörige Internetseite brachte schnell Klarheit über den Zustand des Fahrzeuges. Im Vorstellungs-Thread „Ich und mein Corsa“ gaben die User Details zu den durchgeführten Umbauten preis, die sogar noch in „zulässige Umbauten“ und „unzulässige Umbauten“ unterteilt waren. Als das Fahrzeug im Anschluss daran auf der Hebebühne stand, wurde der Fahrer, der sich augenscheinlich in Sicherheit wähnte, mit der verbauten Kat-Attrappe und den gepressten Fahrwerksfedern konfrontiert, die bei der Sichtung des Fahrzeuges gezielt überprüft wurden. Ohne den Hinweis aus dem Internet, wären diese beiden Veränderungen zugegebenermaßen wohl unentdeckt geblieben. Mit etwas schauspielerischem Geschick, ein paar kritischen Blicken und Handgriffen, konnten sie nun jedoch als „eigene Feststellung“ verkauft werden und „Corsa-Paul“ war angesichts der Fähigkeiten der untersuchenden Beamten schlichtweg sprachlos.

www.ipa-deutschland.de


mit Bus und U-Bahn nach Hause. Ihre Fahrzeuge holten sie rund 10 Tage später wieder ab, da sie früher keinen Anhänger organisieren konnten und die Weiterfahrt auf eigener Achse untersagt wurde.

Von unten sieht man mehr! Steht ein Fahrzeug erst mal auf der Hebebühne, lassen sich auch solche Umbauten feststellen, die einem an der Kontrollstelle verborgen blieben

Angesichts solcher Preise ist es also nicht verwunderlich, dass mit allen Mitteln versucht wird, die kontrollierenden Beamten vom Zustand des Fahrzeuges abzulenken und zu verunsichern. Aufgrund einiger folgenlosen Kontrollen, fühlen sich einige Tuner aber auch zu sicher, was gepaart mit Dummheit häufig zu Aktionen führt, die nur noch Kopfschütteln verursachen. Anlässlich eines Tuning-Treffens wurde vor einigen Wochen der Fahrer eines Golf GTi kontrolliert und das Fahrzeug zum Zwecke der TÜV-Untersuchung sichergestellt. Noch bevor wir uns mit diesem Fahrzeug im Schlepptau auf den Weg zur Dienststelle machen konnten, kam ein Freund des Fahrers hinzu und erkundigte sich darüber, „was denn hier gerade abgehen würde“. Hilfsbereit, wie Tuning-Kollegen nun einmal sind, bot er seinem Freund sogleich an, ihn nach Abschluss der Sachbehandlung nach Hause zu fahren. Aus diesem Grund schloss er sich unserem Konvoi an und übertönte dabei mit seinem Auspuff-Sound alle anderen Verkehrsteilnehmer um ein Vielfaches. An der Dienststelle angekommen, wurde schließlich eine deaktivierte Klappe im Auspuffendschalldämpfer festgestellt und auch dieses Fahrzeug zur Durchführung einer Geräuschmessung sichergestellt. Nachdem beide Fahrzeuge in der Verwahrstelle standen, wurde ein weiterer Freund angerufen, der die Abholung nach dem Satz „Passt an deinem Auto alles? Die kennen sich aus und kontrollieren!“ jedoch verweigerte. Letztendlich fuhren die beiden Männer dann

www.ipa-warenshop.de

Die Sicherstellung von Fahrzeugen stellt natürlich einen nicht unbedeutenden Eingriff dar. Je nach Untersuchungsumfang und Verfügbarkeit der Prüfingenieure, kann es durchaus vorkommen, dass ein Fahrzeug mehrere Tage in Verwahrung bleibt. Aktuell zeigte sich ein M3-Fahrer nicht mit der Einziehung seiner RacingAuspuffanlage einverstanden und schaltete noch am Kontrollort seinen Rechtsanwalt ein, der hiergegen Beschwerde einlegte. Daher wurde der Vorgang dem zuständigen Amtsgericht vorgelegt, wo mittlerweile seit drei Wochen über die Beschlagnahme entschieden wird. Die Auspuffanlage mitsamt M3 befindet sich seit diesem Zeitpunkt in der Verwahrstelle und der Besitzer kommt alle paar Tage vorbei, um sich zu vergewissern, dass es seinem Fahrzeug gut geht und es zwischenzeitlich nicht beschädigt wurde. Wäre er mit der Einziehung der Auspuffanlage einverstanden gewesen, könnte er die wenigen Sonnentage des diesjährigen Sommers bereits wieder genießen – wenn auch etwas leiser als vor der Kontrolle. In diesem Fall kann man wohl getrost von einer schlechten Beratung sprechen. Auch wenn der Anwalt die Herausgabe der Anlage und somit des Fahrzeuges (der Abbau wurde ebenfalls verweigert) erreichen sollte, stellen drei oder mehr Wochen Sicherstellung des Autos wohl die höchste Form der Sanktionierung dar und das zu erwartende Bußgeld erscheint dagegen eher gering. Vor allem Motorradfahrer, die mit ihren unzulässigen Rennanlagen als „akustische Umweltverschmutzer“ unterwegs sind (Zitat eines Verkehrsrichters), beklagen sich oft über die Sicherstellung ihrer Auspuffanlagen als Beweismittel. Vor allem dann, wenn sie mehrere hundert Kilometer von zu Hause weg sind und sich unverzüglich um Ersatz beim örtlichen Händler oder die Beibringung der zulässigen Anlage kümmern müssen, die zu Hause in der Garage liegt. Sorgen solch drastische Maßnahmen bei Außenstehenden oft für Unverständnis, sind sie oftmals jedoch das einzige Mittel, um eine bestimmte Klientel zur Besinnung zu bringen. Rechtlich ist die Sicherstellung von Beweismitteln problemlos und da als Rechtsgrundlage die StPO und nicht das PAG dient, gibt es in diesem Sinn auch keine Verhältnismäßigkeit zu beachten. Außerdem hat ein Versuch auf Präsidiumsebene gezeigt, dass die Zahl der Einsprüche um 60% zurückgegangen ist, seit unzulässige und/oder manipulierte Auspuffanlagen als Beweismittel sichergestellt wurden.

19

3/2011

Strafbefehl: 800,00 € Untersuchung des Fahrzeuges und Gutachten: 375,90 € Abschleppkosten nach Unterbindung der Weiterfahrt: 125,00 € TÜV-Untersuchung nach Rückrüstung des Fahrzeugese: 149,00 € Neuzulassung des Fahrzeuges aufgrund Entstempelung: 42,00 € -----------Gesamtkosten: 1491,90 €

Abgezogener Unterdruckschlauch an einem Sportschalldämpfer mit Klappensteuerung. Das Standgeräusch betrug danach 104 dB(A) – erlaubt waren 83 dB(A).

IPA aktuell

Ebenso sprachlos dürfte er auch einige Wochen später gewesen sein, als die Rechnung für den Verstoß gegen das KraftStG, diverse Ordnungswidrigkeiten gemäß der StVZO sowie die Kosten der TÜV-Untersuchung den Weg in den heimischen Briefkasten fanden:


20 IPA aktuell 3 /2011

Auch der Einsatz von „Mitteilungen über Fahrzeugmängel“ sollte nicht unterschätzt werden. Viele Kollegen verzichten darauf, da diese „sowieso nix bringen“ und nehmen sich damit selbst eines der besten Druckmittel. Wird die Beseitigung der festgestellten Mängel nämlich nicht bis zum vermerkten Termin nachgewiesen, wird die zuständige Zulassungsstelle tätig, was bis zur Stilllegung des Fahrzeuges von Amts wegen führen kann. Und für die Rückrüstung des Fahrzeuges wird nicht selten ein Vielfaches des zu erwartenden Bußgeldes fällig. Eigentlich stellt die Kontrolle von getunten Fahrzeugen kein Problem dar. Die Zulässigkeit aller festgestellten Umbaumaßnahmen muss nachgewiesen werden, was sowohl durch Eintragung, Nachweis der durchgeführten Änderungsabnahme, Teilegutachten oder ABE erfolgen kann. Hat man diese Papiere zur Hand, genügt es theoretisch, die Ausführungen sorgfältig zu lesen und mit dem zu vergleichen, was konkret festgestellt wurde. Grundvoraussetzung ist natürlich, dass man über den Serienzustand der einzelnen Fahrzeuge Bescheid weiß und über eine gewisse Grundneugier verfügt. Denn nur so lassen sich all die Dinge erkennen, die nachträglich verändert wurden. Angesichts der jährlich neu hinzukommenden Tuning-Trends und technischen Möglichkeiten, sollte man auch bereit sein, sich regelmäßig auf dem Laufenden zu halten, was einen nicht unbedeutenden Zeitaufwand erfordert. Ebenso ist es von Vorteil, sich eine Grundausstattung für den persönlichen Gebrauch anzuschaffen (Schallpegelmessgerät, externen Drehzahlmesser, Werkzeugauswahl usw.), damit man nicht bei jedem Anfangsverdacht zur Dienststelle fahren muss, wo sich dann u.U. herausstellt, dass zum Beispiel die Geräuschwerte eingehalten werden. Hat man sich dann mit den Jahren in die Materie eingearbeitet, wird man auch die weniger offensichtlichen Manipulationen erkennen und Dinge beanstanden können, die einem Großteil der Kollegen eher nicht auffallen würden. Auch bekommt man mit der Zeit ein sicheres Gespür dafür, ob bestimmte Umbauten eintragungsfähig sind oder nicht, was einem die nötige Sicherheit gibt, wenn es an die Kontrolle von Ferrari, Lamborghini oder einem US Muscle-Car wie Dodge Charger und Co. geht.

Thomas Bauer

Der Autor

(40) gehört der IPA Nürnberg an. Er ist seit 1989 Polizeibeamter und war von 1993 bis 2002 im Streifendienst in Nürnberg-West. Danach wechselte er zur Autobahnpolizei nach Feucht. Seit 2006 macht er Dienst bei der VPI Nürnberg/ Verkehrsüberwachung.

Im Jahr 2008 schrieb Thomas Bauer den Praxisleitfaden “Manipulation an Kraftfahrzeugen”, der nach kurzer Zeit vergriffen war. Der Leitfaden wurde aktualisiert und im Eigenverlag neu veröffentlicht. Bei dem Buch handelt es sich um einen Praxisbegleiter zur Durchführung von Fahrzeug-Kontrollen in der TuningSzene, mit folgendem Inhalt: • Einführung/Erklärungen zur Tuning-Szene • Erklärung ABE, EG- oder ECE-Gehnehmigung, Teilegutachten, TÜV-Abnahme Abbildung von Teilegutachten • “Erlöschen der Betriebserlaubnis” - ja oder nein? • Unterscheidung: Fahreranzeige / Halteranzeige • Beispielhafte Anwendung der zutreffenden Kennzahlen aus dem BKat • Mustertexte für Anzeigen zu allen wichtigen Baugruppen • Lückenlose Beweisführung, Sicherstellung, Entstempelung, Zuziehung von Sachverständigen • Folgemaßnahmen • Praktische Durchführung von Kontrollen • Standgeräuschmessung / Fahrgeräuschmessung • Erklärung aller wichtigen Baugruppen und Möglichkeiten der Manipulation an Hand von über 100 farbigen Abbildungen (aus eigenen SBs) • Maße und Anbauvorschriften von lichttechnischen Einrichtungen und Fahrzeugteilen • kleines Motorrad 1x1 - Durchführung von KradKontrollen Format: DIN-A5 120 Seiten (komplett in Farbe) Klebebindung Schutzumschlag ISBN 978-3-00-034516-6 KEBA-Verlag

Damit lässt sich arbeiten. Die Anschaffung einiger Arbeitsmittel erleichtert das Durchführen einer intensiven Kontrolle ungemein oder macht diese überhaupt erst möglich.

Lassen sich darüberhinaus eingehende Kontrollen zeitlich in den Dienstbetrieb integrieren und stehen noch dazu nützliche Dinge wie Werkstatt und Hebebühne zur Verfügung, wie es beispielswiese

Das Buch  ist exklusiv im KEBA-Verlag unter www.keba-verlag.de erhältlich, wo es auch weitere Infos und einen Flyer zum Download gibt

www.ipa-deutschland.de


häufen. Wer sich von gelegentlichen Niederlagen (sei es durch Einstellung von Verfahren oder der späteren Einsicht, dass man wieder einmal gelinkt wurde) nicht entmutigen lässt, wird feststellen dass es sich um einen sehr interessanten und immer wieder neuen Tätigkeitsbereich handelt, der jedoch auch sehr viel Eigeninitiative und (Frei)zeitaufwand erfordert.

Get your kicks! Wer sich auskennt, wird auch nicht auf die Märchen von US-Car-Haltern hereinfallen, die einem alles Mögliche als „serienmäßig“ verkaufen wollen.

bei der VPI Nürnberg glücklicherweise der Fall ist, steht dem erfolgreichen Tätigwerden auf diesem interessanten Gebiet nichts mehr im Wege. Wer neben den täglich anfallenden Aufgaben einmal etwas Neues ausprobieren möchte, dem sei die Kontrolle von getunten Fahrzeugen wärmstens empfohlen. Schon nach kurzer Zeit werden sich die ersten Erfolge einstellen und die Besuche beim TÜV

Wenn`s mal wieder länger dauert! Manchmal muss zeitaufwändig improvisiert werden, was gerade bei Großrauminspektionen nicht möglich ist. Wohl dem, der bei einer Fachdienststelle Dienst verrichtet, die noch dazu über das nötige Equipment verfügt.

IPA aktuell

3/2011

21

www.ipa-warenshop.de


19. Landesdelegiertentag in Baden-Württemberg

22

Im Schloss von Wiesensteig fand in einem sehr repräsentativen Rahmen am 28. Mai 2011 der baden-württembergische Landesdelegiertentag statt. Die 126 Delegierten aus 32 Verbindungsstellen arbeiteten harmonisch und konstruktiv an der 20 Punkte umfassenden Tageordnung mit. So wurde eine neue Satzung, Geschäftsordnung und Finanzordnung beschlossen, so dass der Eintragung in das Vereinsregister nichts mehr im Wege steht. Bei den Neuwahlen gab es wie gewohnt „sozialistische Verhältnisse“. Alle Bewerber wurden einstimmig wieder gewählt. Vom bisherigen Vorstand traten Dieter Barth als Leiter, Bärbel Birkhold als 1. Sekretärin und Wolfgang Theiß als 2. Sekretär wieder an. Schatzmeister Bertin Rosenfelder beendete seine lange aktive IPA-Dienstzeit. An seiner Stelle wurde Joachim Weidner, bisher Schatzmeister bei der VbSt. Waiblingen, gewählt.

Der alte und der neue Vorstand (v.l.n.r.) Bärbel Birkhold, Bertin Rosenfelder, Dieter Barth, Wolfgang Theiß, Joachim Weidner mit Generalsekretär Patric Louis von der Deutschen Sektion

Entwicklung, Wandlung und Perspektiven Innerer Sicherheit in der Türkei Eine Dissertation über einen „defekten Rechtsstaat“

IPA aktuell

von Dr. Bernd Liedtke, Verbindungsstelle Hagen

3 /2011

IPA-Mitglied Dr. Bernd Liedtke hat von 2007 bis 2011 im Rahmen seiner Dissertation die politischen und polizeilichen Verhältnisse in der Türkei erforscht und dabei unter anderem 112 türkische Polizeibeamte befragt. Seine Arbeit wurde von der IPA Deutsche Sektion durch die Herstellung von Kontakten und von der türkischen Sektion – namentlich von IPA-Freund Dr. Ahyhan Demiröz – vor Ort praktisch unterstützt. Die Befragung der türkischen Polizisten wäre ohne die IPA so nicht zu Stande gekommen. Nachfolgend stellt er seine Arbeit vor: Im Mittelpunkt meiner Forschung unter dem Thema „Entwicklung, Wandlung und Perspektiven Innerer Sicherheit in der Türkei“ stand die Entwicklung der Demokratie, des Rechtsstaates und der Europäisierung mit Schwerpunkt der Inneren Sicherheit. Dabei gingen meine Ausführungen u.a. von der Fragestellung aus, ob die Türkei als eine „defekte Demokratie“ und ein „defekter Rechtsstaat“ zu bezeichnen ist und welche Auswirkungen die Politiken der Ministerpräsidenten Turgut Özal (1983 – 1989), Bülent Ecevit (1999 – 2002) und Tayyip Erdoğan (2002 – 2007) entfalteten. Insgesamt wurde damit ein Zeitraum von fast 24 Jahren vergleichend betrachtet. Der Aspekt der Europäisierung wurde vor dem Hintergrund des Bestrebens des Landes betrachtet, als Beitrittskandidat der EU real von dieser aufgenommen zu werden. Deshalb habe ich konkrete Vorschläge unterbreitet, wie die Struktur der Inneren Sicherheit ausgestaltet werden sollte. „Entwicklung, Wandlung und Perspektiven Innerer Sicherheit in der Türkei“ veröffentlicht im Verlag f.r Polizeiwissenschaft, Frankfurt a.M. (ISBN 978-3-86676168-1), Erscheinungsjahr 2011, Autor: Dr. Bernd Liedtke, Solingen Vortrags-/Präsentationsanfragen leitet die Redaktion von IPA aktuell weiter.

Als maßgebliche Quellen standen mir NGOs, staatliche Institutionen (Regierung, TBMM) sowie wissenschaftliche und andere Literatur zur Verfügung. Hervorheben möchte ich die Befragung von 112 türkischen Polizeibeamten (u.a. Polizei Akademie Ankara, Landespolizeipräsidium Ankara), deren interessante Ergebnisse als essentieller Eckpfeiler der Studie zu bezeichnen ist. Meine Dissertation ist im Verlag für Polizeiwissenschaft www. polizeiwissenschaft.de veröffentlicht. Aus den nachfolgenden Gründen ist das Werk gerade für die Zielgruppe der Polizeibediensteten besonders interessant. • Die Türkei als Beitrittskandidat zur EU steht nach wie vor in einem besonderen Fokus. • Das Thema der (türkischen) Migrantinnen und Migranten im Polizeidienst ist von besonderer Bedeutung ist und ein Kennenlernen des politischen Prozesses in dem eigenen bzw. anderen Land erweitert den Horizont. • Das politische System der Türkei, gerade mit Schwerpunkt der Inneren Sicherheit, wird in einer kompakten Weise dargestellt. • Die Rolle der türkischen Polizei und insbesondere das Meinungsbild von 112 türkischen Polizeibeamten, u.a. über Regierungshandeln, die Rolle der Großen Türkischen Nationalversammlung, Ausbildungs- und Ausrüstungsfragen sowie das Verhältnis zur türkischen Gesellschaft, wird empirisch abgesichert und ausführlich dargestellt. • Es ist keine Studie bekannt, aus der ersichtlich ist, wie das zukünftige System der Inneren Sicherheit konstruiert sein sollte, wenn die Türkei real Mitglied der EU ist.

www.ipa-deutschland.de


Mit dem Bollerwagen auf Tour

IPA vor Ort

Apfelschnaps für Kolumbien IPA-Freund Felix Schwarzer von der Verbindungsstelle Bergstrasse freundete sich auf seiner Kolumbien-Rundreise mit einem Polizeikollegen an und überreichte ihm eine Flasche südhessischen Apfelschnaps.

Eckhard Zimmermann von der Verbindungsstelle Mettmann berichtet: „Zu der zwischenzeitlich traditionellen Vatertagswanderung der IPA-Verbindungsstelle Kreis Mettmann trafen sich diesmal 17 IPA-Freunde. Auch die Mütter durften mit wandern. Bei strahlendem Sonnenschein und blauem Himmel ging es um 10 Uhr los. Im Bollerwagen wurde die flüssige Marschverpflegung transportiert. Mittags war Einkehr und um vier Uhr war eine Kaffeepause angesagt. Für alle Teilnehmer war es wie immer ein gelungener Vatertag.“

Von Steinfurtern und Elchen

Er nutzte die Gelegenheit, ihm die in Kolumbien wenig bekannte IPA näherzubringen. „Patrullero“ (Streifenbeamter) Jorge Enrique Gutierrez Duran ist 27 Jahre alt und versieht seinen Dienst in der deutschen Botschaft in Bogotá.

24-Stunden-Rennen Erdinger IPA-Team vorne dabei

zum ersten Mal bei der weltweit größten Veranstaltung dieser Art beteiligt und sich einen ausgezeichneten 19. Platz in der Kategorie “Mixed Team” mit rund 2500 Teilnehmern und zirka 600 Teams im Olympiapark München erkämpft. Am Samstagmittag bei strahlendem Sonnenschein und 24°C startete das Team auf den 11 km langen Rundkurs mit etwa 140 Höhenmetern. Der Parcours führte über gepflasterte Treppenabfahrten mit 180 Grad Kurven, hochprozentige Grasanstiege sowie Auf- und Abfahrten über Schotter- und Wurzelpassagen - eine Herausforderung für Fahrer und Material. In der Nacht hatte unser Erdinger IPATeam sogar eine Platzierung um den 10. Platz inne. Die Faszination der Wechselzone im Olympiastadion sowie die jubelnden Zuschauer entlang der Strecke begeisterte von Runde zu Runde. Mit der zunehmenden Anzahl an Zuschauern am Sonntagmorgen stieg auch die Motivation und nach der Mobilisierung aller Kräfte und Reserven sprang letzlich ein hervorragendern 19. Platz heraus. Herzlichen Glückwunsch und auf ein Neues im Jahr 2012!“

23

Gerd Hahn, reiselustiger Steinfurter Verbindungsstellenleiter, erzählt: „Zum zweiten Mal plant die IPA Steinfurt eine Reise in das Baltikum. Zu diesem Zweck flogen die Sekretäre Richard Probst, Reinhard Kottmann und ich nach Tallinn und bereisten mit Unterstützung des estnischen IPA Freundes Uno Laas und seiner Gattin Merike acht Tage lang das schöne Estland. Die Route führte auch auf die Inseln Muhuu, Hiiumaa und Saremaa. Hapsaluu, Pärnu, Tartu und Tallinn als An- und Abflugstation waren die Städte, die besucht wurden. Es war anstrengend aber wunderschön. Die Inseln boten Natur pur. Alles stand in Blüte. Die Tierwelt bot den Gästen ein besonderes Schauspiel. So zeigte sich am Waldrand auf Hiiumaa eine riesige Elchkuh mit Jungem. Bei einem Besuch von Polizeidienststellen wurden auch IPA- und Polizei-Kontakte gepflegt. Polizei schreibt sich in Estland übrigens, sagen wir mal, wie man es spricht: Politsei.

IPA aktuell

3/2011

Wie die Verpflegung...

...so die Bewegung

Die IPA Erfing berichtet: „24 Stunden Mountainbiken mit allem was dazu gehört! Vorfreude, Anspannung, Konzentration, (sehr) wenig Schlaf, Schweiß, Fachsimpeln, Erholen, Essen, Trinken, Erleichterung nach 24h Stunden und vor allem Spaß, Spaß und nochmals Spaß! Unsere Erdinger IPA-Freundinnen, die 28-jährige Christina Hahn (Fotor rechts) und die 31-jährige Brigitte Hausberger (Foto links) hatten sich mit zwei Partnern

www.ipa-warenshop.de

Die „Tour de Blauw“ ist eine grenzüberschreitende Radrundfahrt über 1200 km für sportlich ambitionierte Polizistinnen und Polizisten, die jährlich für eine gute Sache strampeln. Die Organisation liegt in den Händen einer niederländischen Stiftung, die allerdings nicht ohne Unterstützung vor Ort klar kommen kann. Und wenn etwas grenzüberschreitend ist, kommt die IPA ins Spiel. Eine Anfrage beim Viersener Verbindungsstellenleiter Ronny Moonen (Foto rechts) und die Zusage stand – ebenso wie das Verpflegungszelt bei der Ankuft der Radsportler in Kempen. Zusammen mit den IPA-Freunden Ulrich Henke (Foto hinten links) und Horst Kall (Foto Mitte) sorgte er dafür, dass die Radsportler die Zwischenstation in Kempen gesättigt verlassen konnten.


Versprochen ist versprochen!

Jupp Zander von der Verbindungsstelle

24

Mönchengladbach löste ein Versprechen ein: „Beim Jubiläum der IPA Vogtland im Mai hatte ich mein Gastgeschenk aus Krankheitsgründen nicht rechtzeitig fertig gestellt... aber im Juli war es soweit. So trafen meine Frau Silvia und ich uns in der ältesten Gaststätte Plauens „Matsch“ Hans-Jürgen „Hansi“ Jacob, Jutta Rennert sowie Martina und Jörg Jägemann von der Verbindungsstelle Vogtland zu einem gemütlichen Abend. Bei einem vogtländischen Schmaus übernahm der Verbindungstellenleiter das selbstgestickte IPA-Wappen. Das Treffen endete zur vorgerückten Stunde und wir freuen uns heute schon auf ein Wiedersehen, egal ob im Vogtland oder Rheinland.“

55 Jahre IPA Mettmann

IPA aktuell 3 /2011

Eckhard Zimmermann berichtet vom Jubiläum seiner Verbindungsstelle Mettmann: „Ein erfolgreich gefeiertes Fest liegt hinter uns. Der erste Gast kam von der Insel Zypern und nach und nach trafen die Gäste von den Verbindungsstellen Zürich, Nottinghamshire (Mansfield), Seine et Marne (Meaux), Scarborough, Northhamptenshire, Berlin, Hamburg, München, Potsdam, Düsseldorf, der Verbindungsstellenleiter von Rotterdam und natürlich Freunde von Mettmann ein. Der Bürgermeister der Stadt Mettmann empfing die Gäste im Ratssaal des Rathauses.

Am Abend konnten wir dann beim rasantesten Musical der Welt „Starlight Express“ in Bochum bereits insgesamt 89 Gäste, unter anderem 41 IPA Freunde der Verbindungsstelle Nürnberg, begrüßen. Dieses Musical war natürlich ein besonderes Highlight des gesamten Festprogramms. 96 Gäste unternahmen am Samstag auf einem eigens für die IPA Mettmann bereit

IPA vor Ort

gestellten Schiff bei strahlendem Sonnenschein eine unterhaltsame Fahrt von Essen-Heisingen über den Baldeneysee und durch die Schleuse in die Ruhr bis nach Essen-Kettwig. Am Abschlussabend nahmen die Leiter von benachbarten Verbindungsstellen und als Ehrengäste der Leiter der IPA Landesgruppe NordrheinWestfalen Dirk Zühlke, der Landrat des Kreises Mettmann Thomas Hendele und in Vertretung des Abteilungsleiters Gefahrenabwehr des Kreises Mettmann Dieter Dersch teil.“

20 Jahre IPA in Sachsen

aus alter Verbundenheit zu den fränkischen IPA-Freunden, sondern auch um die gemeinsamen Absichten und Ziele der IPA und des Fernwehparks zu dokumentieren. Klaus Beer, der Initiatior des Fernwehparks und Hans Schmidt als Landesgruppenleiter stellten bei der Übergabe schnell Gemeinsamkeiten fest: der Fernwehpark steht – ebenso wie die International Police Association - für Grenzenlose Freiheit und Völkerverständigung. Er ist ein europaweit einmaliges Langzeitprojekt für Frieden und Zusammengehörigkeit aller Völker und Nationen. Beide Institutionen nehmen über alle weltanschaulichen Grenzen hinweg, eine klare Position gegen Fremdenfeindlichkeit und Rassismus ein und setzen Zeichen für die Einhaltung der Menschenrechte und Toleranz gegenüber Mitmenschen!”

IPA Hochsauerland in Kroatien

Zur Erinnerung an 20 Jahre IPA in Sachsen: Alfred Eiber, IPA Hof, Landesgruppenleiter Hans Schmidt, Sekretär Michael Schulz und Schatzmeister Volker Fütterer (von links), sowie Barbara Schulz (knieend) als IPAÜberzeugungstäterin immer mit dabei, übergeben die Erinnerungstafel vor der imposanten Kulisse des Hofer Fernwehparks.

Hans Schmidt berichtet vom Jubiläum seiner Landesgruppe. „Dass es die IPA in Sachsen überhaupt gibt, ist ein erheblicher Verdienst fränkischer IPA-Mitglieder. IPAFreunde aus Hof waren es, allen voran der damalige Verbindungsstellenleiter Hermann Schwager und sein Sekretär Alfred Eiber, sowie Kollegen aus Bayreuth und von der Landesgruppe Bayern nahmen Kontakt zu den Kollegen in Plauen und Aue auf und trugen den Gedanken der IPA nach Sachsen. In Aue bzw. Stollberg, Oelsnitz und in Plauen ließen sich die Kollegen von den Wirren der damaligen Zeit nicht beirren und schon im Dezember 1990 wurde eine Kontaktstelle der IPA Hof gegründet. Damit war der Grundstein für die Landesgruppe gelegt und am 23. Februar 1991 trafen sich in der damaligen Bezirkspolizeibehörde Chemnitz insgesamt 99 IPA-Freunde zur Gründung der IPA-Landesgruppe Sachsen. Die 20. Wiederkehr der Gründung der IPALandesgruppe Sachsen nahm der Vorstand zum Anlass, um durch Landesgruppenleiter Hans Schmidt ein Schild für den Fernwehpark Hof zu übergeben. Nicht nur

Reisebericht von Gerd Niggemann, IPA Hochsauerland: “Auch in diesem Jahr hieß es für die Mitglieder der IPAVerbindungsstelle Hochsauerland und die Mitglieder des IPA Hauses Ramsbeck wieder den Koffer zu packen. In der Woche vor Ostern starteten die Reiseteilnehmer zu einer 9-tägigen Bustour nach Südkroatien. Nach einer Zwischenübernachtung im slowenischen Maribor war am zweiten Tag der Reise das Ziel Vodice erreicht. Ziele waren unter anderem die Altstadt von Sibenik und die Stadt Trogir wie auch die Städte Primosten, Zadar, Sukosan und Skardin.

Höhepunkte waren eine Schiffsrundfahrt durch die Kornaten und ein Ausflug in den Nationalpark Krka mit den eindrucksvollen Wasserfällen, die sich über 17 Stufen insgesamt 45 m in die Tiefe stürzen. Über die Osterfeiertage konnten die Reiseteilnehmer in der katholisch geprägten Region einige Osterbräuche kennenlernen, wie eine Karfreitagsprozession in Vodice oder das Osterfrühstück für Einheimische und Touristen am Ostersonntag.“

www.ipa-deutschland.de


Auf zwei Rädern nach Sardinien

IPA Rosenheim „trifft“ Europa Die Jahresfahrt 2011 führte die IPA Rosenheim sechs Tage ins Simonswäldertal im Breisgau. Besichtigungen, Wanderungen, aber auch Fahrten ins Elsass und zum Europaparlament standen auf dem Programm. Von diesem Besuch erzählt Verbindungsstellenleiter Hermann König:

25 Die IPA-Vbst Rastatt/Baden-Baden unternahm im Mai eine Motorradreise nach Sardinien. Von einer unvergesslichen Reise berichtet IPA-Freund Roland Herr. Der ungekürzte Tourbericht findet sich auf www.mein.ipa-deutschland.de.

IPA-Mission in Senigallia

Ein Defilibrator für Albanien Landesgruppenleiter Hans Schmidt (Foto rechts) berichtet von einer besonderen Hilfeleistung: „Dank der persönlichen Unterstützung durch Dr. Ulrich Gläser (Foto links) , Chef der Gemeinschaftspraxis „Zengamed“ in Leipzig, gelangte die

Senigallia, Lörrachs Partnerstadt. Anlass des denkwürdigen Ereignisses war das 159. Jubiläum der „Polizia di Stato“, zu dem die Feierlichkeiten erstmals seit vielen Jahren in Lörrachs Partnerstadt stattfanden. Und dort sorgten die drei Beamten in ihren neuen blauen Uniformen und mit ihrem Dienstfahrzeug über die drei Besuchstage hinweg nicht nur bei Medienvertretern für gehöriges Aufsehen.“

Von einer ungewöhnlichen Auslandsmission erzählt Rudi Kuppinger, Leiter der IPA Verbindungsstelle Lörrach: „Aus dem Staunen kaum heraus kamen Autofahrer in der Schweiz und in Italien über ein für sie völlig ungewohntes Bild: Ein Polizeifahrzeug aus Baden-Württemberg mit drei uniformierten Polizeibeamten des Polizeirevier Lörrach– Giovanna di Nuzzo, Martin Lamprecht sowie Rudi Kuppinger als Leiter der IPA-Verbindungsstelle Lörrach und stellvertretender Leiter des Polizeireviers - an Bord auf dem Weg nach

www.ipa-warenshop.de

„Nach eingehender Sicherheitskontrolle konnten wir das imposante Gebäude betreten. Wir wurden durch lange helle Gänge hinauf zur Zuschauertribüne des Parlaments geführt und durften dort Platz nehmen. Unter uns war eine teilweise emotional geführte Debatte über die Stresstests der europäischen Atommeiler und die Sicherheit der Atomkraftwerke in den jeweiligen Nachbarstaaten in vollem Gang. Die auf eine Minute begrenzte Redezeit der Parlamentarier zwang diese dazu, ihre Argumente im Eiltempo an die Versammlung und den anwesenden Energiekomissar Öttinger „loszuwerden“. Die der Debatte folgende Abstimmung über eine Vielzahl von Beschlüssen, zu der fast alle 736 Mitglieder des Hauses anwesend waren, konnten wir teilweise über Video verfolgen.“

24. IPA-Niedersachsentour Diesmal nach Aurich Zu Gunsten der Kinderkrebshilfe traten auch in diesem Jahr 73 radsportbegeisterte IPA-Angehörige und –freunde im Alter von 25 bis 72 Jahren aus ganz Deutschland in die Pedale. Von Osnabrück ging es 666 Kilometer über mehrere Etappen nach Aurich.

3/2011

Ende April besuchten zwölf Prager IPAFreunde und deren Angehörige, die IPA Esslingen. Es war der lang erwartete Gegenbesuch der Prager, der aus vielen Treffen von Esslinger IPA-Freunden in Prag resultierte. An einem späten Donnerstagnachmittag wurden sie von Verbindungsstellenleiter Helmut Wurster in Stuttgart „abgefangen“ und per Motorrad zu ihrem Hotel eskortiert. So konnten sie sich bei der Fahrt gleich heimisch fühlen, denn Helmut Wursters Motorradjacke zierte entsprechend seinem Prager Lieblingseishockeyverein HC Slavia Praha die Aufschrift „Slavista on Tour“. Bei der Begrüßung durch den Leiter der Polizeidirektion Esslingen und IPAFreund Hans-Dieter Wagner und den Leiter der IPA-Landesgruppe BadenWürttemberg, Dieter Barth, in der Polizeidirektion hob der Prager Dr. Jan Vorel solche Besuche als einen wichtigen Beitrag zur Völkerverständigung hervor. Die Prager Freunde lernten Esslingen und auch das Mercedesmuseum in Stuttgart kennen. Neben den Fahrzeugen ist passend zu den Baujahren die Zeitgeschichte zu sehen. Die Freunde blieben dabei lange an der Tafel 1968 – Das Ende des Prager Frühlings stehen. Und zum Abschied hieß es Na shledanou v Praze - auf Wiedersehen in Prag.

Landesgruppe Sachsen in den Besitz eines mobilen Defibrillators. Das zwar schon etwas ältere, bislang aber ungebrauchte und in einem Top-Zustand befindliche Gerät wurde wegen einer Praxismodernisierung ausgesondert. Wie Dr. Ulrich Gläser mitteilte, stellt er das Gerät der IPA zur Verfügung um es für humanitäre Zwecke einzusetzen. Die Landesgruppe Sachsen nahm dazu Kontakt mit dem Verein „ora-international“ auf und somit konnte in Verantwortung dieses Vereins ein Kinderkrankenhaus in Albanien bestimmt werden. Dort wird der Defibrillator hoffentlich noch viele Jahre zur Verfügung stehen – aber hoffentlich nie gebraucht werden.“

IPA aktuell

Prager Gäste in Esslingen

IPA vor Ort


IPA vor Ort

Der ungekürzte Tourbericht von Reinhard Voigt, Verbindungsstelle Osnabrück, findet sich auf www.mein.ipa-deutschland.de.

Endlich Platz!

26 IPA aktuell 3 /2011

„Wir können jetzt unsere Sammlungen in einem wunderschönen Raum einer breiten Öffentlichkeit präsentieren“, freut sich der Leiter der Verbindungsstelle Kassel, Gunther Arnold (Foto links). Seit ihrer Gründung im Jahre 1959 wurden viele Ausstellungsstücke gesammelt. Nun hat die Sammlung im im Kantinengebäude der Dr.-Konrad-Adenauer-Unterkunft der Bundespolizei in Fuldatal eine angemessenen und dauerhaften Platz gefunden. Besonders stolz ist das Team um Gunter Arnold auf die Uniformen eines kanadischen Mounty sowie eines amerikanischen Polizisten. Wer an der Ausstellung interessiert ist: ( 0 55 43/8 30 (Arnold).

die Landesgruppe Sachsen-Anhalt am 4. Kleinfeldturnier der litauischen IPAGruppe Klaipéda/Grenzschutz in Juodkrantè (Schwarzort) teil. Dieser Anlass war mit der 10-jährigen Jubiläumsfeier der Gründung dieser Gruppe verbunden. Die imposante Naturkulisse der Kurischen Nehrung und die herzliche Gastfreundschaft der litauischen Freunde ließ die lange An- und Abreise in den Hintergrund treten.“

Hand in Hand Győr-Moson-Sopron und Erfurt Einen Freundschaftsvertrag schlossen die Landesgruppe Győr-Moson-Sopron und die Verbindungsstelle Erfurt im Rahmen ihrer Feierlichkeiten zum 20-jährigen Bestehen.

Bei der Jubiläumsfeier im ungarischen Sopron wurde die gemeinsam erarbeitete Vereinbarung unterzeichnet. Sie beinhaltet die Förderung gegenseitiger Besuche, die Entwicklung gesellschaftlicher und kultureller Tätigkeit, die Durchführung von Sportveranstaltungen und die Förderung des beruflichen Informationsaustausches

20 Jahre Aschersleben

Kicken in Litauen Wolfgang Trunschke (Foto: im silbernen Trikot) von der Verbindungsstelle Aschersleben berichtet von einem Fußballturnier in Litauen:

„Mit zwei Mannschaften mit Aktiven aus den Verbindungsstellen Magdeburg, Börde-Salzland und Aschersleben nahm

Ina Hagen berichtet vom Jubiläum ihrer Verbindungsstelle: „Die IPA-Verbindungsstelle Aschersleben hat sich am 15. März 1991 gegründet. 46 IPA-Freunde feierten das 20-jährige Bestehen und das 9. Internationale Freundschaftstreffen in Rübeland. Gäste kamen von den Verbindungsstellen Hannover, Ruppiner Land, Brandenburg, Leipzig und Groningen/NL. Auf dem Programm standen ein Grillabend, ein Tanzabend, eine Besichtigung der Rübeländer Tropfsteinhöhle Baumannshöhle und ein Gang durch die Talsperrenmauer Wendefurth.“

25 Jahre Hochseeangeln Generalsekretär Patric Louis berichtet: „Anfang Juni 2011 trafen sich wieder 50 IPAAngelfreunde aus fast allen Bundesländern in der Jugendherberge Eckernförde zu der Jubiläumsveranstaltung von Peter Petersen: 25 Jahre Hochseepokalangeln der Landesgruppe Schleswig-Holstein. Am Freitag und Samstag ging es dann mit der MS Langeland 1 auf hohe See. Es wurden 52 maßige Dorsche gefangen. Die Abende waren ausgefüllt mit vielen Ansprachen, Übergaben von Geschenken, unter anderem auch an die Organisationsleiter Sven Schuberth und Peter Petersen, beide von der Verbindungsstelle Rendsburg/Eckernförde. Wie bereits 2010 angekündigt treten nun beide aus persönlichen und altersbedingten Gründen von der Verantwortung zurück und nehmen ihren Hut.

Beiden Seiten fiel der Abschied schwer – es hat auch weh getan. Einhellig waren sich die Teilnehmer darüber einig, dass die diesjährige Veranstaltung hervorragend gelungen und nicht mehr in dieser Art und Form überboten werden kann. Jeder Teilnehmer erhielt ein Ankertaschenmesser, einen Bierhumpen und eine Taschenuhr mit IPA-Emblem. Eine besondere Überraschung erhielten die IPA-Freunde Josef Roth aus Stuttgart und der „Ober-Organisator im Hintergrund“ Uwe Hindenburg aus Düsseldorf für die 20. Angeltourteilnahme. Am Samstag erschien überraschend Landesgruppenleiter Jürgen Nadzeika in Begleitung von Landesschatzmeister Christian Nieselt auf der Veranstaltung. Nach Grußworten und Rückblick wurden die beiden scheidenden Organisationsleiter Sven Schuberth mit der Silbernen Ehrennadel und Peter Petersen mit der Ehrenmitgliedschaft der Landesgruppe Schleswig-Holstein ausgezeichnet. Alle Teilnehmer waren – wie schon in den Vorjahren – die wirklichen Gewinner. Als IPA-Sieger 2011 konnte Sven Schuberth den Superpokal in Empfang nehmen. Tagessieger war Wolfgang Gohlke.

www.ipa-deutschland.de


NE

U

EINE GLÄNZENDE IDEE In gold und silber erhältlich, sind unsere Badges seriöse Erkennungsmarke und edle Visitenkarte zugleich. Verschiedene Lederetuis oder diverse Hölzer sorgen dafür, dass Sie und Ihr Metal-Badge immer einen glänzenden Eindruck hinterlassen.

€ 37.50

IPA BADGE DEUTSCHLAND

BESTELLUNGEN UND INFOS UNTER: WWW.IPA-BADGE.CH Der „Zimbardo“

Metal Badge Eisenbahnweg 18 CH-6410 Goldau Mobil: +41 (0)79 688 97 51 Tel: +41 (0)41 855 09 34 Fax: +41 (0)41 855 09 35 info@metal-badge.ch

Buchbesprechung von Hubert Vitt

Wann hat man schon einmal Zeit, sich einem Buch mit über 800 Seiten zu widmen? Natürlich im Urlaub. Zum Glück war es kein Flugurlaub, denn so ein Werk hat halt sein Gewicht. Aber, wenn man mit dem Auto fährt und Platz genug hat... und es hat sich wirklich gelohnt! Was zu Zeiten meiner Grundausbildung noch belächelt wurde, hat Einzug in die Polizei gefunden. Sozialwissenschaften sind ein selbstverständlicher Bestandteil der Aus- und Fortbildung geworden. Im „Verhaltenstraining“, „Training sozialer Kompetenzen“ und vergleichbaren Lehrveranstaltungen werden sozialwissenschaftliche Erkenntnisse praktisch vermittelt. Auf der Suche nach Fachliteratur stellt sich für die „Anwender“ die Frage, wie tief sie einsteigen wollen und wie weit ihr Verständnis für wissenschaftliche Literatur geht. Der „Zimbardo“ gewährt – wie kaum ein anderes Buch – einen ausgesprochen interessanten und anschaulichen, aber dennoch wissenschaftlich hoch anspruchsvollen Einblick in das Fachgebiet. Ausgehend von einem Verständnis der Psychologie als Wissenschaft werden die Anwendungsbereiche für das tägliche Leben nachvollziehbar dargestellt. Aus der Sicht eines Laien mit Anwenderkenntnissen empfehle ich es einerseits als Lehr- und Lesebuch und andererseits als Nachschlagewerk. Ich habe es in zwei Wochen mehr oder weniger intensiv gelesen. Seine Aufmachung, seine Praxisnähe, seine veranschaulichenden Tabellen, Fotos, Schaubilder und Zeichnungen machen es zu einer fesselnden, lehrreichen und dabei kurzweiligenden Lektüre.

www.ipa-warenshop.de

27 Aus dem Inhalt

Bewusstsein und Bewusstseinsveränderungen Die biologischen Grundlagen des Verhaltens Sozialpsychologie, Gesellschaft und Kultur Forschungsmethoden der Psychologie Intelligenz und Intelligenzdiagnostik Soziale Prozesse und Beziehungen Lernen und Verhaltensanalyse Die menschliche Persönlichkeit Psychologie als Wissenschaft S t re s s u n d G e s u n d h e i t Psychische Störungen Sensorische Prozesse Kognitive Prozesse Wa h r n e h m u n g Psychotherapie Entwicklung Gedächtnis Motivation Emotionen

Richard J. Gerrig Philip G. Zimbardo

Psychologie

18., aktualisierte Auflage. 2008. Ca. 864 S. gebunden Pearson Studium ISBN 978-3-8273-7275-8 49,95 €

3/2011

AB

IPA aktuell

www.ipa-badge.ch

• Top Qualität zu günstigem Preis • Bestellung im Internet oder telefonisch • Prompter Service in vier Sprachen (D, I, F, E) • Einzelanfertigungen oder Grossauflage • Gewicht Badge mit Befestigungsclip: 68 Gramm • Spezialpreis bei grösseren Mengen • Bequeme Lieferung per Post • Lieferfrist 3 bis 5 Wochen


Was?

Wann?

55 Jahre IPA-Verbindungsstelle Bork und 60 Jahre Polizeiliegenschaft Selm-Bork

17. September 2011 www.ipa-bork.de

Sammlerbörse in Berlin

18. September 2011 g.a.skala@t-online.de

Freundschaftswoche der IPA Rumänien

18. bis 25. September 2011 www.iparomania.ro

„Auf den Spuren von Dracula“ - Freundschaftswoche der Sektion Rumänien 21. Grenzlandwanderung der IPA Coburg

21. IPA-Landeskegelturnier bei der Verbindungsstelle Bochum

3. bis 7. Oktober 2011 g.wollscheid@web.de 1. November 2011 andreas-foltmann@gmx.de

Deutsch-Skandinavisches Freundschaftstreffen der IPA Verbindungsstelle Kiel

24. bis 27. November 2011 sebastian.illig@polizei.landsh.de

3. Schreibseminar von IPA und Polizeipoeten auf Schloß Gimborn „Die Geschichte(n) meines Lebens“

28. bis 30. Oktober 2011 www.polizei-poeten.de 28. Januar ewald.grollitsch@ipa.at bis 4. Februar 2012 georg.rindler@aon.at

nd nge

oder näherer Umgebung für ca. 5 Jahre bis ca. 380 € Warmmiete frank.schueler@polizei.nrw.de ( 0172/9619694

Anzeige

dri

IPA aktuell

IPA-Freund aus Bork sucht möblierte Wohnung oder Appartement für 24-jährigen Sohn

!

IPA-Skiwoche der IPA Oberkärnten in der Region Nassfeld-Hermagor

in Jena

25. September secretariat@iparomania.ro bis 2. Oktober 2011 3. Oktober 2011 ipa.coburg@web.de

IPARadtour 2011 der IPA Verbindungsstelle Oppenheim

28

Wo?

3 /2011

Ein neuer Hammer „PK Yogi“ íst ein Kind der IPA PK Yogi Hamm. Er ist sitzend ca. 22 cm groß. Seine dunkelblaue Uniform mit gestickten, silbernen Sternen und der Aufschrift Polizei auf Brust und Rücken machen ihn zu einem wahren Kollegen und IPA-Freund. Er kostet 8,50 € (bei Abnahme von 24 Stück 7,50 €) Bestellungen per Mail an IPA- Hamm kodrewlo@hamcom.biz

www.ipa-deutschland.de


Zum Beitrag „Regeln für Radfahrer“ in IPA aktuell 2/2011, Seite 6

Die IPA UK bietet an

Ich habe in der letzten Ausgabe IPA aktuell unter Regeln für Radfahrer gelesen, dass das Gebotszeichen "nur für Radfahrer" (weißes Rad auf blauem Grund) ein reiner Radweg sei und Fahrradfahrer hier fahren müssen. Dieses Gebot gilt seit März 2011 nicht mehr. Das Bundesverwaltungsgericht hat die Radwegebenutzungspflicht aufgehoben und ein Grundsatzurteil gesprochen (AZ: BVerwG 3 C 42.09). Demnach dürfen Radfahrer nur in bestimmten Fällen auf abseitige Wege verwiesen werden. Nämlich nur dann, wenn ihnen im allgemeinen Straßenverlauf "ein besonderes Gefährdungspotential" droht. Das bedeutet, dass die Kommunen die Gebotsschilder abmontieren müssen. Allerdings bleibt uns Radfahrern nach der modifizierten Fassung der StVO 1997 die freie Wahl, ob wir den Radweg nutzen wollen oder nicht. Ich als Radfahrer freue mich über die Entscheidung, kann ich doch jetzt sorgenfrei die Straße benutzen. Rolf Büsing Verbindungsstelle Bochum

IPA-Haus bei St. Andrews

Neues aus der IPA-Welt Landesgruppe Hamburg Mathias Reher hat aus dienstlichen Gründen sein Amt als Leiter der Landesgruppe Hamburg niederlegen müssen. Seine Aufgaben übernimmt Landesgruppensekretär Wolfgang Hartmann. Landesgruppe Berlin Rene Gebbert ist aus privaten und dienstlichen Gründen von seinem Amt als Sekretär der Landesgruppe zurückgetreten. Der Landesgruppenvorstand hat Torsten Iffländer von der Verbindungsstelle Berlin-Nord kommissarisch als Landesgruppensekretär eingesetzt.

www.ipa-warenshop.de

Der Union Jack Club (IJC) in London ist ein privater Club für aktive und nicht aktive Militärs. IPA Mitglieder können dort übernachten zu einem geringeren Preis als Polizisten. www.ujclub.co.uk ipp@ipa-uk.org Olympische Spiele 2012 Die Sektion UK wird Informationen für Mitglieder auf einer stets aktualisierten Website bereitstellen. www.ipa-uk.org/Olympics-2012

Roland Rosinius CD Wege aus der Angst SBN 978-3000334702 Eigenvertrieb 12,00 € Buch Aus der Dunkelheit ans Licht ISBN 3-8311-0582-0 140 Seiten 12,70 € Buch Angst ist mehr als ein Gefühl ISBN 3-8334-4184-4 180 Seiten 14,80 € rorosinus@aol.com ( 06894/956233 www.rolandrosinus.de Rosinus erzählt mit bildhafter und klarer Sprache wie er Panikattacken, Todesangst, Herzphobie, sozialen Ängsten, Platzängsten und generalisierter Angst begegnete, damit umging und sie schließlich überwand. Fachliche Hilfe ist für ihn sehr wichtig, aber eben nur ein Teil der Gesamttherapie. Meist ist für die Angstüberwindung eine ganzheitliche Lebensumstellung notwendig. Dabei ist „leben“ oder besser gesagt „Lebens-

CD-/Buchbesprechung

29

3/2011

Auf Seite 33 ist unter Leserbriefen ein Beitrag einer IPA-Freundin oder eines IPA-Freundes abgedruckt, dessen Namen der Redaktion bekannt ist. Darüber bin ich sehr verwundert. Es mag in dienstlichen Bereichen durchaus Situationen geben, in denen ich meinen Namen nicht gleich preisgebe und mich unter den Schutz des Presserechts stelle. In der IPA-Familie vermag ich aber so eine Heimlichtuerei nicht gut zu heißen. Wir sollten uns auch davor hüten, bei Unterstützungen von IPA-Freundinnen und IPA-Freunden auf die medizinische Wirksamkeit der Maßnahme zu schauen. Dafür sind unsere Krankenkassen und Beihilfestellen da. Wenn eine, auch Außerseitermaßnahme, einem Menschen gut tut, wird sie von IPA-Freundinnen und IPA-Freunden unterstützt. Josef Schön Verbindungsstelle Wiesbaden

Übernachtungsangebot in London

freude“ die beste Angstprävention, die vorstellbar ist. Ängste überwinden begrenzt sich nicht nur auf das „Loswerden“ von Symptomen, sondern wirkt in und durch alle Lebensbereiche: Familie, Partnerschaft, Berufsleben, Überprüfung alter Erziehungsnormen, Verein, Schule, soziales Umfeld. Genau deshalb kommt es in starkem Maße darauf an, wie liebevoll und bewusst die Patienten mit sich selbst umgehen. Und das ist der Eigenanteil an der „Heilung“, den Rosinus von den Betroffenen einfordert: „Ich möchte durch meine Autoren- und Vortragstätigkeit die Angsterkrankung etwas aus der Tabu-Ecke nehmen und Mut machen, sich auf den eigenen „Weg aus der Angst“ zu machen.

IPA aktuell

Zum Leserbrief zum Thema Delfin-Therapie in IPAaktuell 2/2011

Ein IPA Haus wurde nahe St. Andrews, Schottland eröffnet. Die IPA Wohnung in Colchester, Essex, England, bietet sich an, um London zu besuchen. Auch Colchester ist eine sehr interessante Stadt. www.ipa-uk.org/IPA-Houses


Berlin im Herzen von Prenzlauer Berg Stilvoll kompl. eingerichtetes Apartment, bis 4 Pers. Bettwäsche, Handtücher, W-Lan inkl., -10% für IPAMitglieder www.imnuberlin.de ( 0177-8806259 Urlaub in der Region Ahrtal 120 qm große 4*-Fewo mit allem Komfort in unmittelbarer Nähe zu Bad Neuenahr-Ahrweiler. 2 Personen 40 €/Nacht plus Endreinigung. www.ferienregionahrtal.de oder ( 02641/7356 Ferienwohnung am Nordharz - Groß Döhren 3 Zimmer, Küche, Bad, 2-4 Personen, Sat-TV ( 04925/734 rolf.nordmann@ewetel.net Neues freistehendes EFH - Ostsee-Insel Poel ca.113qm, 3SZ, 2Bd.+Gästetoil.,im EG, Luxuskü., geh. Ausstattung, Terrasse m. Markise, div. Gartenmöbel, Gasgrill, 2 Parkpl.,feinsandigerbreiterStrandca.500m,sehrguteRadwege, ca. 10 Automin. bis Weltkulturerbe Wismar ( 030/6638403 NORDSEE - Nähe Sylt - 2 FeWo 4*/3* UNESCO Weltkulturerbe Wattenmeer, NR, ab 37 €, privat, SAT-TV, 2 bzw. 4 Personen ( 04663/7196 www.nf-fewo.de

30

***FeWo in Grassau/Chiemgau Kollege bietet ***FeWo (2 Zi., Südbalkon, 60 m²) voll ausgestattet, inkl. Bett- u. Tischwäsche, für 2-3 Pers. zu 35,- €/N, ab 4 Nächte. Idealer Ausgangspunkt zum Erkunden von Süd-/Ostbayern. (089/423372 e-mail: mu.boesel@tele2.de

IPA aktuell

Fränkische Schweiz/Bayern ****-Komfort-Ferienhaus/-wohnung f. 2-6 Pers. in äuß. ruh. Waldrandlage, kompl. ausgestattet: Balk./ Liegew. i. Südl., TV, Radio, Telefon, Waschmaschine, Trockner, Geschirrsp., Kinderzubeh., Hauspr., Outdooraktivitäten (Klettern, Kanufahren, Radfahren). Ab € 34,00 für 2 Personen (ab 7 ÜN). 10 % Nachlass für IPA-Mitglieder. ( 09242-923 83. Email: christofe@t-online.de Internet: www.haus-christof.de

3 /2011

Südfrankreich - Provence - südliche Ardèche Komfort-App’s, von Privat, TV/D, DSL, 10% IPA-Rabatt ( 0033/466825683 www.provencevacances.com IPA-Haus Norderstedt Sie planen einen Kurztrip an die Meere oder einen Städtebesuch in Hamburg? Dann sind Sie bei uns richtig. Norderstedt liegt am nördlichen Stadtrand von Hamburg und ist jeweils nur eine Autostunde von den Stränden der Nord- und Ostsee entfernt. Norderstedt ist an den Hamburger Verkehrsverbund angeschlossen, so dass Kultur- und Großstadtliebhaber alle Vorhaben bequem mit dem ÖPNV erkunden können. Komplette Wohnung Ü 15 €/Person www.ipa-norderstedt.jimdo.com ( 0173/2433182 Kai Haedicke-Schories@polizei.landsh.de Ferienwohnung Kühlungsborn/Ostsee für 4 P, 52 qm, gr Wohn-/Schlafraum, SR mit Hochbett, Küche, Spülma, Bad/Du/WC, zum Strand ca. 200 m, Pkw-Stellpl, Fahrräder, Fahrradschuppen. 70 €/Tag, ( 0385/2182077 fraukeeichel@freenet.de Urlaub in Neunburg vorm Wald FeWo im Oberpfälzer Wald in Bayern. Bis 5 Pers. 2 Pers. 27 €/Tag, jede weitere 6 ü. Hunde erlaubt. Hausbroschüre  09672/2387 www.ferienwohnung-brigitta-online.de BERLIN – komfortable Ferienwohnung für 2 Personen, NR, verkehrsgünstig/citynah, ab 50 € ( 030/40106841 www.stayintown.de

Urlaub auf dem ****Bauernhof im Berchtesgadener Land/Oberbayern. Im sep. Ferienhaus bieten wir 5 komf. Fewo‘s für 2-4 Pers., ab 26-48 €/Tag plus ger. NK. sehr sonnig und ruhig,Hausprospekt, Haustiere auf Anfr., Gartenhaus, Grillplatz, Tischtennis, Fahrräder, Kinderspielplatz, Ponys vorh. günstige Ausflugsmögl. z.B. Salzburg (12km), Bad Reichehall (12km), Berchtesgaden (25km), Chiemsee (35km)  08656/837 FAX 08656/983287 www.obermoarhof.de Ferienwohnung im Berchtesgadener Land Sehr ruhige FeWo, evtl. mit „Zuhäuschen“, kompl. einger., großes Grundstück mit Gebirgsbach, Preis ca. € 33 Fam. Eiler  08651/3329 FAX 08651/7174982 e-mail REiler@gmx.de Seychellen kl. private Ferienanlagen für Kollegen mit Kollegentarifen ab € 42p.P. ( 02158-4018291 www.inseln-im-indischen-ozean.de TRAUMINSEL MAURITIUS Kollege bietet kleine familiäre Appartementund Bungalowanlage direkt am schneeweißen Sandstrand ab 30 € p.P. Nacht ( 02158-400805 www.mauritius-traumvilla.de Familienurlaub an der italienischen Adria Privat geführtes Familien-Hotel „Ermeti“ in Riccione ca. 40 m vom Strand, Strandservice; alle Zimmer mit Balkon,Safe,Du/WC,Sat-TV,VP, Frühstücksbuffet, Mittag und Abend Menuewahl typ. ital. Küche, Parkpl., Speisesaal u. Bar mit Klima, Zimmer mit Ventilator; IPA-Rabatt 3%  0039/0541640654 FAX 0039/0541645341

FeWo in Grassau Chiemsee 2 Zimmer/Bad+WC/Küche/Balkon, 47 qm von IPA-Kollege. 38 € pro Tag/Wohnung, max. Belegung 4 Pers. Kostenfrei Sauna und Hallenbad im Haus.  08641/692732 oder 0151/19343609 www.frank-ferienwohnung.de Hegau zwischen Bodensee und Schwarzwald Grenznähe Schweiz 5km 4*FeWo od. App. a. Anfrage mit Frühst.; Terasse/Garten; ab 30 €/N ( 07736-97036 www.geisser-online.de Berlin-Urlaub/Am Tierpark -SonderpreisFeWo 2-4 Pers. komf.Ausst. mit Balkon, 40 m² pro T***ag f. 2 Pers. 37 €/3 € TG-Stpl. Endreiniung, Bettwäsche einmalig 25 € www.fewo-geppert.de  030-42014158 Fax: 030-42014157 Kleinwalsertal-Ski- u. Wanderparadies FeWo im Hotel für 4 Pers.,Hallenbad,Sauna, Tiefgarage u.a. Ermäßigung für Kollegen Im Sommer alle Bergbahnen inclusive ! ( 0208-3048186 „ferienwohnung giffhorn“ Ferienhaus in Südfrankreich IPA-Kollege vermietet top eingerichtetes Ferienhaus bis 4 Pers. www.urlaubinsuedfrankreich.de  07150 / 913094 Schweden-Värmland IPA-Kollege vermietet FeWo und FeHa in Waldund Seelage. Naturerlebnis- KulturlandschaftAktivitäten für groß und klein. Elchsafari im Oldtimerjeep. Kontakt zur schwedischen Polizei möglich ( 0046 (0)59052051 www.schweden-plus.de

Ferienwohnung in Bamberg - Franken f. 2-6 Pers., 70 qm, 3 SZ, Wohnküche, Bad, Terrasse, TV, ab 33 €/Tag, 200 €/Wo. v. Ipa-Kollege ( 0951/9686728 Exner_Bischberg@yahoo.de

3*FEWO - BODENSEE/WESTALLGÄU sep.Eingang m.2Ter.2-4 P.25-35 € pro Tag Info: Fam. Dieter Kettler ( 08385/490 www.fewo5.kilu.de

Lübecker Bucht/Ostsee www.ferienhof-felix.de IPA-Koll. vermietet Ferienwohnungen, Appartements und Holzblockhäuser inkl. Ponyreiten und -Kutschfahrten für Kinder, zentral gelegen, 2.000 m zum Haffkruger Ostseestrand IPA-Sonderpreise auf Anfrage ( 04563-422800 ferienhof-felix@t-online.de

Skifahren, Wandern, Biken in Täsch / Zermatt Studio für 2 Personen www.fewo-taesch.de IPA-Koll. Martin Herrmann, 05151/3687

Seebad Heringsdorf Villa Sabinium - Insel Usedom FeWo, 63 qm ab 39 € ( 0173-235 76 74 www.petermatz.de Urlaub an der Ostsee/Schleswig-Holstein Nähe Flensburger Förde, Koll. verm. sep. komf. FeWo 55 qm 2-4 Pers. WZ/SZ/EBK/DU, Terrasse, ab 35 € inkl. NK u. Wäsche, keine Tiere. Info (04636/311 Fax 976853 www.delfs-dollerup.de

Schöne preiswerte Ferienwohnung in München für 2-3 Personen in Haus von IPA-Freund. Ca. 20 Minuten zum Hauptbahnhof oder Marienplatz, ca. 30 Minuten zum Flughafen. KarlHilz@yahoo.de ( +49-171-4035701 oder +49-89-1402591 Bamberg „Traumstadt der Deutschen“ IPA-Kollege vermietet ca. 8 km südl. Bamberg komplett eingerichtete NR-FeWo für 2-5 Pers. ab 28 € /Tag für 2 Pers. Keine NK. E. Hohl  09502/633 Ferienhaus in Süd-Holland Modernes komplett eingerichtetes Ferienhaus direkt am Grevelinger Meer für bis zu 5 Personen. 70 qm, 2 Schlafz., SAT-TV, 10 % Nachlaß für Polizei und IPA-Mitglieder. Hausprospekt  0231 / 233111

Berliner FeWo in alter Stadtvilla verm.Koll., 4 Zi., 76 qm, ab 11,90 € p.P. 4 -6 Pers., 3Min. z. S-Bahn Mahlsdorf, 15 Min. Zentrum o. BAB, EBK, TV, Parkpl., Garten, Grill etc. Wo.pauschale www.familie-berlinquartier.de, Funke ( 030/56585858 o. 0179/4936842

BERLIN - separate Komfort-FeWo ab 50 € Terrasse, P, NR, verkehrsgünstig ( 030/8175186 www.ferienwohnung-berlin-junge.de

Hohenloher Land zwischen Schwäbisch Hall und Rothenburg o.T. Ferienwohnung in Kirchberg/Jagst bei IPA-Kollege mit herrlichem Ausblick; am Kocher-Jagst-Radweg 2 Personen 35 € bei 7 Nächten (sonst 40 €). ( 07954/7280 www.Hohenlohe-Urlaub.de

Spanien - Vinaros - Costa Azahar Bungalow am Meer ab 40 €/Tag.  0221/5507316 der 0034964/454693

Nationalpark  Nordfriesisches Wattenmeer IPA – Kollege vermietet  große Wohnung für max. 3  Personen.Ideal für Ausfluge zu den Inseln Sylt, Föhr, Amrum und Dänemark. ( 04661-4907              eh-nissen@versanet.de

Insel Usedom Ostseebad Heringsdorf FeWo., 63 qm, ab 35 € www.petermatz.de

NEU - RheinDesign - Linz am Rhein die besondere Fewo mit Rheinblick www.fewo-rhein-design-linz.de Rügen - Zicker - große 4-Sterne FeWo m. Kanu, Fahrrädern u. Strandkorb ( 0212-49 94 94 www.ruegenimpression.de

www.ipa-deutschland.de


Ferienwohnung Costa del Sol Nähe Marbella bis 4 Pers., 2 SZ, 2 BZ, gr. Dachterrasse, Pool ab 30 € www.fewolang-online.de  0171/7491737 Ruhige FeWo in Oberstaufen/Allgäu 60qm, zentrumsnah, 2 Zi, Kü, Bad, Balkon, NR, keine Haustiere. Kollegen-Preis ab 280 €/Wo.+25 € Endreinigung ( 06123-1269 o. 0175-3644750 ***Ferienwohnung in der Lüneburger Heide bis 4 Pers. ab 30 € Wandern, Wasser- & Bogensport www.liser-gerdau.de  05808/695 Ferienwohnung im Heidiland (Ostschweiz) bis 6 Pers., ruhige Lage, große Wohnung mit Balkon, Wandern/Skifahren, div. Highlights in der Umgebung, Parkplatz beim Haus, inkl. Bettwäsche, günstiger Preis, IPA-Rabatt  0041 81 /7235972 lutziger.h@bluewin.ch 11-Meter-Stahlyacht von IPA-Kollegen Charter auf Saar, Mosel u. franz. Kanälen. Komplett eingerichtetes Schiff für 2-4 Pers. www.my-korsaar.de + korsaar@schlau.com ( 06898-294445 FeWo bei Bad Neuenahr-Ahrweiler / Ahrtal Gemütl. ruh. FeWo, Parterre, Terrasse, 30 € R.Retterath, 53501 Lantershofen  02641/29403 Ferienwohnung*** in Cuxhaven/Nordsee bis 3 Pers., 2 SZ, 60 qm, Parterre, ruhige, zentrale Lage incl. Wäsche u. Fahrradbenutzung 39/55 €/Tag www.Matthias-Meyer-Cux.de ( 04721/36675 Schöne Insel Rügen!!! Komf. Ferienwohnungen in Baabe und Sellin, Meerblick, EG, 2 Terrassen, 2-4 Pers., 50-95 € pro Tag ( 0176/22296857 www.nicht-dortmund.de Timmendorfer Strand - Ostsee Kollege bietet schöne 62qm Ferienwohnung direkt an der Strandallee! WZ/SZ/KÜ/BAD/Parkdeck. Polizeikollegen erhalten 10% Rabatt. starsky-bull@gmx.de www.villa-demory-timmendorf.de Ferienhaus Dänemark - Vejers Strand - Nordsee 75qm, max. 6 Pers, 2400 qm Dünengrundstück, nur 500 m bis besten N-strand Dänemark. 300-450 €/ Wo. Nur 1½ Autost. hinter Dt/Dä Grenze. IPA-Kollege Finn Olsen ( 0045-74617462 finnco@stofanet.dk Mecklenburger Seengebiet - FEWO von Kollegen www.ferien-meckpomm.de ( 038736-80433 Berlin-Besucher - Ferienwohnung mit Komfort für 2 Pers., verkehrsgünstig, 39 ü  030/4322308 Holm/Ostsee - Ferienwohnung in Strandnähe 1 Zimmer, 30 qm, ab 35 € www.unser-ostseeblick.de ( 0171/ 6933298 Büsum - Nordsee pur - Urlaub bei Kollegen kleines Ferienhaus, Schlafzimmer, Wohnzimmer, Küche, Bad, Terrasse, Strandnähe  04544/510 Ferienwohnung in Cuxhaven-Döse mit Meerblick Kollege vermietet komfortable FEWO, 80 qm, 2 Schlafr. mit je 2 Betten, 1 Schlafr. mit 1 Bett, Wohnz., Küche, Bad, WC, Balkon, Kabel-TV, DVD, in direkter Strandnähe  0201/5600874 oder 0173/7202768

Ferienhaus am französischen Mittelmeer 3 Schlafzimmer, Gäste WC, Garage, sehr gute Ausstattung, Waschmaschine, Spülmaschine, SATTV,direkte Strandlage mit Südterrasse ( 06585/1335 rudirecht@t-online.de Ostseebad Kühlungsborn 2 bis 3 Zi-Ferienwohnungen 3 FeWo für 2 – 6 Personen von 66 bis 93 qm sind großzügige und komfortable Ferienwohnungen die mit Liebe zum Detail eingerichtet sind. Teilweise mit direktem Ostseeblick, eigenen Strandzugang und Sauna. www.duenengarten-kuebo.de oder www.weisseshaus-kuebo.de ( 04124/60 94 43 oder 0152/23 30 85 01 IPA- Haus Siegerland Entspannen Sie sich im schönen waldreichen Siegerland. Nutzen Sie die optimale Lage im Dreiländereck als Ausgangspunkt für ihre Ausflüge. Es erwartet Sie ein gemütliches Ferienhaus mit 6 Schlafplätzen. ipa-huette@hotmail.de ( 02738-692591 Umbrien/Trasimenosee - mitten im Olivenhain leben wir (Münchner) seit 19 Jahren, bieten in liebevoll renov. Natursteinhaus FeWo‘s mit Pool für 1-6 Pers. Reizvolle Alleinlage, viele Tipps, reiten, wandern, radeln, gerne mit Hund. Angebote! ( 08261 2105085 www.cerreto.de Rügen - schicke FeWo mit Terrasse - strandnah www.nordstrand-ruegen.de 0163 / 77 55 287 Ferienwohnung im Nordseebad Otterndorf NR, 2-4 Pers., 75 qm, Küche, WZ, 2 SZ, DVD, ab 35,- €/Tag, Fahrräder. ( 04751/2826 www.ferienwohnung-am-alten-deich.de Ferienhaus an der Nordsee Feriendorf Eckwarderhörne Nähe Tossens Direkt hinterm Deich, 2 SZ, Garten, Terrasse, Angeln 0234/280385 www.ferienhaus-a14.de Ferienwohnung Berlin / Brandenburg Kollege verm. sep. FeWo für 2 Pers., NR, 7 km nördl. v. Berlin, kompl. einger. ab 30 €  03304/503067 FAX 03304/378922 FeWo Eschwege/Werra-Meißner-Kreis = Märchenwelt bis 3 P. Bad/Dusche/SZ/WZ/TV, Stellpl., Liegew. am Fluß, Wandern/Rad- u. Wassersp./ Tennis. Bett-, Bad- u. Tischwäsche, 25 €/Tg, keine NK ( 05651/13946 Fax 05651/2836 Ostbayern südl. Fichtelgebirge Schönes FH im Naturpark Steinwald bis 6 Pers., reizvolle, ruhige Lage direkt am Wald. Gute Angelmöglichkeiten.  09634/9159025 Fax 9159026 www.Herzogoed.de IPA-Haus Ramsbeck - Hochsauerland Genießen sie ihren Urlaub im wunderschönen Hochsauerland - dem Wander-, Radfahrer- und Motorradparadies. Besucherbergwerk im Ort, 10 Minuten mit dem Auto bis nach Fort Fun. Oder genießen sie die Ruhe in der weitläufigen Natur. ( 02904/712757 haus@ipa-hochsauerland.de www.ipa-hochsauerland.de

www.ipa-warenshop.de

Ferienhaus in Otterndorf an der Nordsee IPA-Kollege vermietet komfortables Ferienhaus im dänischen Stil für max. 5 Personen. www.stange-syke.de ( 04242/933748 IPA-Haus „BORK“ Inmitten grüner Auen von Wäldern und Wasserburgen umgeben. Ideal zum Wandern und für Rad- und KradTouren. Ruhrgebiet und Rheinland für Exkursionen schnell zu erreichen. www.ipa-bork.de ( 02592/62166 oberst.manni@t-online.de Sechs Gästewohnungen in Hamburg Je 60 qm, bis 4 Pers., voll eingerichtet, EBK, Dusche/Toilette 43 €/Nacht. Auch für kleine Gruppen bis 10 P. geeignet. ( 0173/2027180 www.gaestewohnungen-schluenzen-hamburg.de Berggasthof in den Bayerischen Alpen – Erholung vom Feinsten „Verein Polizeiheim Spitzingsee e.V.“ bietet für IPA-Kollegen „Berggasthof am Rosskopf“ mit über 70 Betten und ausgezeichneter Bewirtung. Sehr schön in den bayerischen Alpen, mit Auto oder Zug 1 Stunde von München. 10 % IPA-Ermäßigung. www.polizeiheim-spitzingsee-ev.de webmaster@polizeiheim-spitzingsee-ev.de christian.goeschl@web.de ( +49 3221 1145 743 Mosel-Weingut Neumagen-Dhron Urlaub bei IPA-Freund in 4*Ferienwohnungen, große Terrasse u. Liegewiese in ruhiger Hanglage, Blick auf die Mosel im ältesten Weinort Deutschlands. Weingut Weber-Feilen 06507/5326 www.ferienwohnung-mittelmosel.de IPA-Haus im Herzen des Allgäus 6 DZ in Kempten, der Hauptstadt des Oberallgäu, Neuschwanstein, der Bodensee und München sind leicht erreichbar. Die herrliche Bergwelt der Allgäuer Alpen liegt vor der Haustür. Willi Hartmann und Marina Skrypek www.ipa-kempten.de/haus/haus.htm ipa-ke.hartmann@t-online.de ( 08321-68724 Neues Ferienhaus in Ungarn -Balatonbis 6 Pers. www.rg-finke.de.vu ( 02861 891475 Fuerteventura - Haus in Costa Calma für 2-4 Pers., 2 Schlafz. Wohnz. m. Küche, Bad, Sat-TV, Terrasse mit Meerbl. ( 04230/94043, Fax 04230/94044 petraundaxel@ewetel.net IPA-Haus Olpe/Biggesee Verkehrsgünstig zu den BAB A 4 und A 45 liegt das IPA-Haus Olpe in Südwestfalen in schöner Alleinlage am Stadtrand der Kreisstadt Olpe, direkt am Biggesee. Ideal gelegen als Ausgangsort für Wanderungen, Radtouren, Ausflüge. Das Haus ist mit 7 Zimmern und insgesamt 18 Betten auch für größere Familien und Gruppen gut geeignet. Fahrräder, Boote, Tischtennis, Liegewiese, überdachter Außengrill, Thekenraum etc. Weitere Infos über www.ipaolpe.de o. stephan.clemens@ polizei.nrw.de, ( 02761/ 92 69 – 2110. Romantische Ferienwohnung im Odenwald IPA-Preis 40 €/Tag Homepage www.dietmar-lotz.de Laboe - Kieler Förde IPA Koll. verm. ab Juni 2011 Ferienhaus für 8 Pers. in Laboe. Es liegt strandnah und ruhig mit Blick auf die Förde. (Hochseeangeln, U995, Musikfestival, Meerwasserschwimmhalle) ( 0177-6353008, Fewo-Ratjen@web.de Idyllische FeWo in Haibach/ Bayerischer Wald von IPA Kollege für 2-5 Pers. 55qm ab 31 €/N Terasse, Waldrandlage, Hunde auf Anfrage ( 09963/910318 wieber9@web.de www.fewo-wiesmueller.de

31

3/2011

Fischerdorf Greetsiel/Nordsee Neue FeWo, ermäßigte Preise für Kollegen  09341/12197 www.fewo-hilde-greetsiel.de

IPA Haus „ Lippe Detmold“ im Herzen des Teutoburger Waldes gelegen. Hier können Sie ihren Urlaub genießen. Spielwiese mit Spielplatz am Haus. Boccia, Tischtennisplatte, Fahrräder vorhanden. Besuchen Sie, das Hermannsdenkmal, Externsteine, Safaripark Stukenbrock, die Adlerwarte, den Vogelpark und die wunderbare Altstadt von Detmold mit ihrem Schloss. www.ipa-detmold.de ( 05231 -18259 manfred-irma-mueller@t-online.de

IPA aktuell

Mecklenburger Seenplatte Ferienhaus an urlaubsreife Kollegen in der Nähe zum Plauer See zu vermieten. Holger und Birgit Kroll ( 040-835651 oder www.ferienhaus-kroll.de.vu


Bayerischer Wald Böbrach b. Bodenmais ****Ferienhaus von Kollegen bestehend aus zwei komfortablen FeWo’s ca. 75 qm Wohnfläche für je 2-5 Personen Sauna, Pool, Garten, ruhige Lage ab 160 €/Woche, Seniorenwoche Vitalwoche, Familienwoche Hausprospekt anfragen: ( 09923/2149 www.ferienwohnung-schwinger.de Weltkulturerbestadt Goslar/Harz Kollege bietet ruhige NR-Fewo, 35qm, komplett eingerichtet, Wohnzimmer, Schlafzimmer, Küche, Du/ WC, 42 €, ab 3. Tag 37 €. Ideal für 2 Personen, Schlafmöglichkeiten für 4 Personen ( 05321/41573 IPA Wohnungen Berlin 2 kleine Ferienwohnungen gelegen in Berlin-Reinickendorf, dem „grünen Norden von Berlin“. Dampferfahrten auf dem Tegeler See (600 m). Mit öffentlichen Verkehrsmitteln in 25 Min. am Brandenburger Tor. IPA-Wohnung-Berlin@web.de ( 030/437 26 375 Hegau zwischen Bodensee und Schwarzwald Schön eingerichtete u. komfortable FeWo für 2 Pers. (62 m²) in ruhiger Lage im Hegau, Grenznähe zur Schweiz; sep. Eingang, gr. Terrasse u. Liegewiese; 33 €/Nacht; ( 07736/98844 www.rothfelder.com

32

Osteeinsel Poel - Neue Doppelferienhaushälfte 4-6 Pers., 75 qm Wfl., 2 SZ, WZ, 2 Bäder, Sauna, 350 qm Gundstück mit Gartenh. und Strandkorb, Strand 500 m, absolute Ruhe u. Entspannung pur. Info: thomas.witt@wtnet.de ( 040/5227228 HP mit Fotos: www.poel-urlaubsinsel.de

IPA aktuell

***Ferienwohnung in Kressbronn am Bodensee von Kollegin komfortable 2 Zimmerwohnung im Dreiländereck www.ferienwohnung-dauth.de

3 /2011

Baiersbronn / Nordschwarzwald IPA-Kollege verm. gemütl., komplett einger. ca. 80 qm große FEWO für 4 Personen. Die Wohnung bietet 2 Schlafz., Essz., Wohnz., komplett einger. Küche, großz. DU/WC, Balkon und einen sep. Eingang. Eine große Liegewiese mit Spielmöglichkeit ist vorhanden. Preise ab 39 € (inkl. Tisch-/Bettw., Handt., Wasser, Strom)  07449/367 stolldieterle@kabelbw.de FLORIDA - Naples Golf von Mexiko Komf.-Ferienwohnung., mit herrlichem Blick auf See und Wasserfall, 2 SZ, Küche, 2 Bäder, Wirtsch.Raum, Garage, 2 Sandtennispl.,traumh. gr. Poolanlage, 10 von 60 Golfplätzen ganz in der Nähe. ( 0551-30380841 www.florida-paradies.de IPA-Wohnung Bonn Erleben Sie Bonn von seinen schönsten Seiten. Die Stadt mit ihrer mehr als 2000-jährigen Geschichte hat viele Gesichter. Historische Sehenswürdigkeiten, Kunsthighlights an der Bonner Museumsmeile, stimmungsvolle Impressionen am romantischen Rhein, das internationale Bonn, das politische Bonn und vieles mehr. www.ipa-bonn.de peter-lambert@polizei.nrw.de Urlaub im Mittleren Schwarzwald IPA-Koll. verm. exklusiv eingerichtete KomfortFewos, 50-90 qm, für 2-6 Pers., ab 35 €/Tag (Inklusivpreise). Genießen Sie in unserem Schwarzwaldtal viele interessante Ausflugsmöglichkeiten in nächster Umgebung (z.B. Europapark, Kaiserstuhl, Vogtsbauernhöfe, Triberger Wasserfälle) und Natur pur. Hausprospekt: Fam. Schäfer, 07823 / 96565, viele Bilder unter www.mittelschwarzwald.de Sie werden begeistert sein!

Rieden/Eifel - Nürburgring ***FEWO 65qm von IPA-Kollege, kompl. einger.(Schlaf-, Wohn-, Essz., Küche, Bad) mit sep. Eingang. ab 35€ incl. NK ( 02655-961976 bentz-kalle@t-online.de www.ferienwohnung-rieden-eifel.de IPA-Haus Ramsbeck Erleben sie ihren Urlaub im wunderschönen Hochsauerland - dem Wander-, Radfahrer- und Motorradparadies. Besucherbergwerk im Ort, 10 Minuten mit dem Auto bis nach Fort Fun. Genießen sie die Ruhe in der weitläufigen Natur. www.ipa-hochsauerland.de haus@ipa-hochsauerland.de ( 02904-71 27 57 Bodenmais / Bayerischer Wald IPA-Kollege vermietet komfortable Ferienwohnung (70 qm) für 2 Personen in zentraler, ruhiger Lage ( 09924/90 53 78 www.ferienwohnungen-koller.de Ferienhaus im schönen Pfälzer Wald Kollege vermietet 3 SZ, Grillplatz, Terasse, ab 40 € www.haus.anna.bundenthal.de ( 06394-993828 „POOLVILLA“ an der COSTA BLANCA Freistehendes Ferienhaus,3000 qm Grundstück, Pool,Terrasse,bis 5 Personen ( 0221/9415559 www.EdesHaus.de edgarMittler@web.de Dreiländereck D-NL-B **** Ferienhaus, 100 m², voll ausgestattet www.gaestehauscosima.de ( 02452-930600 Mitten in Deutschland - Frankfurt am Main Ferienwohnung für bis zu 4 Personen in zentrumsnaher und verkehrsgünstiger Lage. 50 € bei zwei Personen, jede weitere 10 €;  10 % Nachlass für Polizeibedienstete ( 06051/7888666 (p) oder 069/75520000 (d)  Christine-Bernd.Braun@web.de

FLORIDA – Fort Myers- Villa am See Von Privat - Schönes Haus für 6 Personen - 160 qm - mit beheizbarem Pool. Nur 60 €/Tag (inkl. Strom/Steuer) + Endreinigung. 3 SZ / 3 Bäder, Gasgrill, Angelmöglichkeit, Internet, TV… Dt. Hausverwaltung vor Ort . ( 089/7556355         gloriakraus@gmx.net Rügen - Juliusruh/Breeger Bodden Gemütliche ****FeWo für 2-4 Pers. (Aufbettung für 5. und 6. Pers. mögl.) mit teilweise überdachtem Balkon. Blick auf den Bodden. ( 04298/467129 www.fewo-breeger-bodden.de Die Seele baumeln lassen ............ ...im Nordseebad Wremen in einer 3 Sterne Komfort FEWO, gerne mit Hund. Nur 400 Meter vom Deich, zu jeder Jahreszeit sehr empfehlenswert. Sonderpreise ab 5. November 2011:1 Woche incl. aller NK: 150,00 € www.fewo-am-deich.eu ( 04742 - 8969 Mosel *** Pension bei IPA-Kollegen Nähe Trier im Dreiländereck D-LUX-F, mod. Zimmer, Übernachtung/Frühstücks-Buffet ab 25 €, FeWo (2 P.) 297 € /Woche ( 06583/289 www.Winzerhof-Reiter.de Preisgünstige Polizeisammlung Uniformen, Mützen, Lederjacken, Breeches, Stoffund Regenmäntel, Tschakos, Bobbyhelme, Stiefel, Ärmelabzeichen, Bücher, Geschirr, Videos, Briefmarken, Stoffteddies und 1000 Dinge mehr. Die Sammlung müßte sich vor Ort angesehen werden. Cuxhavenpolice@aol.com Düsseldorf und Köln besichtigen Preiswert in der Nähe der Neusser Skihalle gemütliche Zweizimmerwohnung (EG), 34 qm, komplett eingerichtet, für 2 Personen Ewei50@freenet.de

25 Jahre Hochseeangeln der Landesgruppe Schleswig-Holstein Die Bilanz 1000 Teilnehmer 3000 Jugendherbergsnächte 2300 Pilker gingen verloren 1702 Portionen Erbsensuppe 15500 Flaschen Bier 183 Seekranke, 1 vermisste Person - vorübergehend 1 an Bord durchgeführte Operation 23 spürbare Berührungen mit Haken 7 zerstörte Handys 0 Scheidungen 0 Schlägereien 2367 maßige Fische 1301,47 Meter „Gesamtstrecke” Die langjährigen Organisatoren Peter Petersen und Sven Schuberth haben ihren Hut genommen (Bericht auf Seite 26). Das Ende des Abenteuers? Für einen Neuanfang bzw. die Weiterführung einer Hochseeangelveranstaltung in Schleswig-Holstein zeichnet sich ein kleiner Hoffnungsschimmer am Horizont ab.

IPA-Angelfreund Patric Louis (Foto) **aus dem Saarland Louis@ipa-gbv.de übernimmt für 2012 die Organisation und kündigte den Veranstaltungsort KALIFORNIEN in der Probstei im Kreis Plön, Schleswig-Hostein an.

www.ipa-deutschland.de


Wer an Rheinromatik denkt, denkt an Klöster, Burgen und Schlösser, an die Lorely, an Rüdesheim, an das Binger Loch, an malerische Dörfer, berühmte Weingüter und weiße Passagierschiffe. Der Rheingau bietet alles, was der Rhein-Reisende sich vorstellt, aber auch die Nähe zu den Städten Wiesbaden und Mainz. Kloster Eberbach, das ehemalige Zisterzienserkloster liegt im Herzen des Rheingaus. Das Weingut der Zisterziensermönche, das mit über 300 ha das größte im europäischen Mittelalter war, wird heute als hessisches Staatsweingut betrieben. In dem romanischen und frühgotischen Bauwerk wurde ein Großteil der Innenaufnahmen zum Film „Der Name der Rose“ gedreht. Schloss Vollrads ist eines der ältesten Weingüter der Welt. Seit 1211 ist der Handel mit Wein urkundlich belegt. Der wuchtige Wohnturm ist von einem quadratischen Teich umgeben und daher nur über eine Brücke zu erreichen. Im Sommer und Herbst locken Veranstaltungen in die Schloss-Anlage, www.schlossvollrads.com

www.ipa-warenshop.de

IPA-Haus „Altes Rathaus“ Marktstraße 10 65396 Walluf-Oberwalluf

IPA-Hausverwalter Knut Schneider Rüdesheimer Straße 40 65366 Geisenheim ( 06722/6003 ( 0171/7621958 vorstand@ipa-rheingau.de

Das IPA-Haus „Altes Rathaus“ stammt aus dem Jahre 1412 und war bis zum Jahr 1972 das Rathaus der Gemeinde Oberwalluf. Heute befindet sich im Erdgeschoss eine Filiale der Eltviller Volksbank und im Obergeschoss eine gemütliche IPA-Wohnung mit vier Betten, einem Zustellbett, zwei Toiletten, einem Duschbad, einer voll eingerichteten Küche und einem Wohnzimmer. Die Wohnung eignet gut sich für eine Familie mit zwei bis drei Kindern oder zwei Paare. Sie ist nicht barrierefrei und für gehbehinderte Menschen ungeeignet. Burg Rheinstein steht linksrheinisch auf einem 90 m hohen Felsen oberhalb des Rheins unweit von Bingen. Erbaut im 14. Jahrhundert verlor sie bald an strategischer Bedeutung und verfiel gegen Ende des 16. Jahrhunderts. Erst nach dem Wiener Kongress wurde sie im Auftrag von Prinz Friedrich von Preußen wieder aufgebaut. Sie befindet sich heute im Privatbesitz, kann aber besichtigt werden.

33

3/2011

IPA-Haus Altes Rathaus

IPA aktuell

Rhein-Romantik


Ausgabe 56/3 15. September 2011

Aber rein darf man noch...

Herausgeber:

IPA - Deutsche Sektion e. V. Schulze-Delitzsch-Straße 4 66450 Bexbach  06826/510990 IPA-Deutschland@t-online.de Präsident: Udo Göckeritz Vizepräsidenten: Horst W. Bichl Hubert Vitt Generalsekretäre: Werner Busch Patric Louis Schatzmeister: Günter Lambrecht Rolf Schubert IPA aktuell

Redaktion

Patric Louis Chefredakteur (v.i.S.d.P.) IPA - Deutsche Sektion e. V. Schulze-Delitzsch-Straße 4 66450 Bexbach  06826/510990 louis@ipa-gbv.de

34

Hubert Vitt Redakteur Koniferenstraße 11, 41542 Dormagen  0172/2547788 vitt@ish.de

IPA aktuell

Erscheinungsweise: 4 Ausgaben jährlich

3 /2011

Bezugspreis: 4 Hefte 12,40 ü inkl. MwSt., Porto und Versandspesen, Einzelheft 3,50 € inkl. MwSt., Porto und Versandspesen. Für Mitglieder ist der Bezugspreis im Mitgliedsbeitrag enthalten. Verbreitungsgebiet: Bundesrepublik Deutschland sowie alle IPA-Regionen in Luxemburg, den Niederlanden, Norditalien, Österreich und der Schweiz. Informationsexemplare erhalten weltweit alle IPA-Sektionen, der internationale IPAVorstand sowie Polizei- und Sicherheitsbehörden in der Bundesrepublik Deutschland. Nachdruck, auch auszugsweise, nur mit Quellenangabe und Übersendung eines Belegexemplars an die Redaktion. Manuskripte sind ausschließlich an die Anschrift der Redaktion zu senden. Für eingesandte Manuskripte und Bilder wird keine Gewähr übernommen. Mit der Einsendung erklärt der Einsender, dass die Bilder und Texte copyrightfrei sind und unwiderruflich auf ein Honorar für Veröffentlichungen verzichtet wird. Diese Erklärung gilt auch für eine künftige Verwendung der eingesandten Bilder und Texte in IPA aktuell oder anderen Publikationen nach Entscheidung der Redaktion. Unterzeichnete oder signierte Artikel decken sich nicht unbedingt mit der Meinung des Herausgebers.

Druckauflage: 60.500 Druck: Konradin Druck, Leinfelden

IPA aktuell 3/2011 Erscheinungsdatum: 15. September 2011 Redaktionsschluss: Anzeigenschluss:

5. August 2011 15. August 2011

Fotografiert von Hubert Porsche, Verbindungsstelle Frankfurt, an einem Postamt auf dem Hradschin in Prag

Durch ein bedauerliches Büroversehen innerhalb der Verbindungsstelle Köln ist fälschlicherweise das Ableben unseres IPA Freundes Harald Treutinger, vom KK 64 beim PP Köln, gemeldet worden. Der Vorstand entschuldigte sich für diesen Fehler ausdrücklich und bedauert alle entstandenen Irritationen. Bei aller Peinlichkeit des Vorfalles sind wir froh, dass es sich um eine Falschmeldung gehandelt hat. Im Namen des geschäftsführenden Vorstandes Günter Rammel

Ehrenmitglied der IPA Deutsche Sektion

Günter Kleine

Im Alter von 80 Jahren verstarb unser Ehrenmitglied Günter Kleine. Er hielt der IPA 53 Jahre lang die Treue und hatte die bemerkenswerte Mitgliedsnummer D-00-0001. Als langjähriger Leiter der Landesgruppe Nordrhein-Westfalen und Gründungsmitglied des IBZ Schloß Gimborn hinterließ er unübersehbare Spuren. Wir werden Günter Kleine nicht vergessen. Udo Göckeritz

Präsident IPA Deutsche Sektion

Dirk Zühlke

Leiter der Landesgruppe Nordrhein-Westfalen

www.ipa-deutschland.de


Wir gedenken unserer

Konstanz Lörrach Tübingen/Reutlingen Tübingen/Reutlingen Wiesensteig g Friedrichshafen Esslingen Göppingen Göppingen Calw Main-Tauber-Kreis

Ernst Harald Ewald Oskar Martin Johann Helmut Roland Franz Oskar Johann Jakob Ernst Rudolf Günter Georg Georg Josef

Bayern Auburger Bieringer Daumann Dorsch Erhard Ertl Feulner Gansel Hauck Heidl Hohenadl Hübl Knaupp Lenhard Nützel Rösch Uhl Wenig

90 65 77 72 79 55 83 79 84 97 75 85 87 56 64 74 75 58

Jahre Jahre Jahre Jahre Jahre Jahre Jahre Jahre Jahre Jahre Jahre Jahre Jahre Jahre Jahre Jahre Jahre Jahre

Erding München Würzburg Würzburg Bayreuth Burghausen Bayreuth München Schweinfurt München Berchtesgaden München Nürnberg Schweinfurt Bayreuth München Augsburg Deggendorf

Wolfgang Wolfgang Gerhard Manfred Klaus Siegfried Kurt

Berlin Albrecht Einbeck Hoffmann Jackisch Jüttner Neumann Reuke

66 69 58 84 78 88 84

Jahre Jahre Jahre Jahre Jahre Jahre Jahre

Süd Süd West Süd West Nord Mitte

Frank Hans Wolfgang Alfred

Brandenburg Domanski Grönke Kuberne Temm

50 60 61 59

Jahre Jahre Jahre Jahre

Potsdam Cottbus Oranienburg Potsdam

Peter Ingo

Bremen Bruns Mielke

66 Jahre 74 Jahre

Bremen-Nord Bremen

Horst

Hamburg Rösler

83 Jahre

LG

Bernd Dieter

Schleswig-Holstein Schwiontek 64 Jahre Sütel 73 Jahre

Ostholstein Kiel

www.ipa-warenshop.de

Niedersachsen Bakenhus Denningmann Franke König Lienemann Meyer Müller Treyy

Willi Siegrun Gerd Wilfried Werner Heinrich Walter Heinrich Werner Willibald Gisela Heinz Rudolf Franz Martin Wilhelm

Nordrhein-Westfalen Abels 80 Jahre Barleben 71 Jahre Dore 62 Jahre Glitza 70 Jahre Heinze 79 Jahre Hoffmann 71 Jahre Holz 69 Jahre Joubert 85 Jahre Lorenz 72 Jahre Mayer 78 Jahre Puchenberg 59 Jahre Schemberg 68 Jahre Schenk 84 Jahre Stephany 76 Jahre Vehoff 54 Jahre Winkelmann 87 Jahre

Neuss Rhein-Erft-Kreis Düsseldorf Gelsenkirchen Aachen Köln Rhein-Erft-Kreis Rhein Erft Kreis Lüdenscheid Düsseldorf Mönchengladbach Duisburg Bochum Steinfurt Aachen Coesfeld Wuppertal

Arnold Josef Günther Klaus Erich Roland Helmut Dr. Adolf Bruno Helmut Wilhelm Rainer Gerd Raimund Peter Jürgen

Rheinland-Pfalz Adams 87 Biehl 74 Diehl 77 Donwen 55 Emnet 83 Künkler 70 Linker 76 Müller-Emmert 89 Pütz 73 Rademacher 63 Schmidt 91 Schulz 83 Sperling 74 Thelen 56 Trojanowski 74 Weber 46

Trier Kaiserslautern Kaiserslautern Germersheim Ludwigshafen Speyer Kaiserslautern Kaiserslautern Cochem-Zell Pirmasens Koblenz Linz/Rhein Alzey Mainz Koblenz Betzdorf-Altenkirchen

Dieter Horst-Dieter Erwin

Saarland Hiegel Rohr Witzel

74 Jahre 70 Jahre 81 Jahre

Saarbrücken-City Merzig Homburg

Guido Gerhard Willi Anneliese Ernst Thomas Klaus Friedrich Bodo

Hessen Burlon Damm Knorz-Reich Linsig Löffler Schrader Wegmann Wendel Winkelmann

98 75 83 72 61 42 66 68 81

Marburg/Lahn Frankfurt Frankfurt Friedberg Büdingen Limburg-Weilburg Rheingau Darmstadt Friedberg

76 75 84 63 70 67 86 52

Jahre Jahre Jahre Jahre Jahre Jahre Jahre Jahre

Jahre Jahre Jahre Jahre Jahre Jahre Jahre Jahre Jahre Jahre Jahre Jahre Jahre Jahre Jahre Jahre

Jahre Jahre Jahre Jahre Jahre Jahre Jahre Jahre Jahre

Aurich Osnabrück Hildesheim Schaumburg Oldenburg Goslar/Harz Duderstadt Leer

35

3/2011

Baden-Württemberg Helmut Dillinger 88 Jahre Klaus-Michael Enderwitz 68 Jahre Erich Knies 74 Jahre Gustav Liedtke 87 Jahre Walter Mayer 78 Jahre y Werner Müller 50 Jahre Klaus Dieter Oschwald 44 Jahre Gerhard Seele 63 Jahre Bernd Strohdach 57 Jahre Kurt Winkler 72 Jahre Volker Wittmer 67 Jahre

Heinz Horst Werner Gerhard Dieter Bernd Hans-Helmut Hinrich

IPA aktuell

verstorbenen Freunde


Titelfoto. Hubert Vitt

Inhalt: Ehrungen

36Editorial

2 3 4

Wer die Wahl hat...

6

MEEC in Bulgarien

12

Trau keiner Statistik

12

IPA aktuell

In ruhigem Fahrwasser

3 /2011

60 Jahre Bundespolizei

13

legal, illegal...

17

LDT Baden-Württemberg

22

IPA vor Ort

23

Was? Wann? Wo?

28

Briefe an die Redaktion

29

IPA-Haus „Altes Rathaus“

33

Impressum

34

In stillem Gedenken

34

Glück auf ! Sein Gruß „Glück auf“ ist sein Markenzeichen. Nach 20 Jahren für die IPA geht er in den verdienten IPA-Ruhestand. Udo Göckeritz hat die Bundesländer im Osten unseres Landes in die deutsche IPA-Einheit geführt und war in den letzten sechs Jahren Präsident der weltweit größten IPA-Sektion. Seine Arbeit hat hohe Beachtung im In- und Ausland gefunden. Viele Impulse und Initiativen der Deutschen Sektion wurden aufgenommen und sind mit seinem Namen verbunden. Lieber Udo, es hat Freude gemacht, mit Dir zu arbeiten. Du wusstest zu führen ohne zu befehlen. Deinem „Kümmer Dich bitte drum“ kam jeder gerne nach. Und wenn Du in kniffligen Situationen sagtest „Ich sprech mit ihm.“ konnten wir sicher sein, dass die Angelegenheit freundschaftlich gelöst wird. Wir verneigen uns vor Deiner Leistung Glück auf, Udo! Deine Freunde im GBV Günter Horst Hubert Patric Rolf Werner

www.ipa-deutschland.de


IPA Aktuell 03-11  

ipa aktuell 03-11

Advertisement
Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you