Page 1

12. Februar 2014

Internet nordexpressonline.de

Inhalt Offene Türen in der Kulturkate

Seite 2

Der Pluspunkt für die Gesundheit Seite 3 Eine-Welt-Laden in Kaltenkirchen Seite 6 Als Seniorin Roman geschrieben Seite 10 Tolle Tanzshow des TC Roland Seite 12

Zwei Tage Messe „Rund ums Haus“ in Bad Bramstedt Seite 17-19 Auflage: 90120 40. Jahrgang - Ausgabe 7 Kundencenter/Anzeigen 04551 / 90492

Regina und Reinhard Stosch betreiben in Bad Bramstedt gemeinsam ihre Töpferwerkstatt „Blauer Vogel“. Foto gug

Töpfern als Hobby mit Leidenschaft 쮿 Bad Bramstedt (gug) Ein gemeinsames Hobby verbindet, Regina und Reinhard Stosch töpfern seit über zwanzig Jahren gemeinsam. In ihrer Keramikwerkstatt „Blauer Vogel“, Unter der Lieth 41, sind in den Jahren schöne selbstgefertigte Dinge für Haus und Garten zusammengekommen. Dabei herrscht bei den beiden strenge Arbeitsteilung, „ich mache alle Sachen die innen hohl sind und meine Frau ist für die Dekoration zuständig“, meint

Reinhard Stosch. Mit „innen hohl“ ist Keramikgut wie Tassen, Teekanne, Vase und dergleichen gemeint, also eher die praktischen Dinge des Lebens. Seine Frauen fertigt mit viel Liebe zum Detail Vögel, Fische, dicke Ostereier und andere Figuren. Für all die Handwerkskunst braucht man auch entsprechend Platz. Regine und Reinhard Stosch haben aus der Not eine Tugend gemacht und ihre Doppelgarage im Kellerbereich ihres Hauses

umgebaut. „Die Garage war von vornherein falsch angelegt, es war gar nicht richtig möglich die Schräge mit dem Auto runterzufahren und da haben wir einfach einen Werkstattraum daraus gemacht“, erzählt Reinhard Stosch. Anfangs hatte sich nur Regine Stosch mit dem Ton beschäftigt. „Es war eine wunderbare Abwechslung nach der Arbeit, nach zehn Minuten hatte ich völlig abgeschaltet“, sagt Regine Stosch. Fortsetzung Seite 12

Wünschen Sie ein

Probe-Abo? 0 45 51/9 04 92 Zeitung für den Kreis Segeberg.

Martin Sponholz Ihr Anzeigenberater für Kaltenkirchen, Quickborn, Alveslohe, Ellerau, Norderstedt und Umgebung. Friedenstraße 7, 24568 Kaltenkirchen Telefon 04191/7 22 60-13, Fax -19 martin.sponholz@segeberger-zeitung.de

nord express


2

nord express Lokales

12. Februar 2014

Fleisch und Wurst direkt vom Bauernhof Aschebraten küchenfertig 7,50 €/ kg Rippenbraten 4,00 €/ kg Bratkasseler 1,50 €/ 100 g Wiener Würstchen 6,00 €/ kg Preisgünstiger

PARTYSERVICE

Kaltenkirchener Str. 24 24640 Schmalfeld Tel. 04191/2103 Di.–Fr. 8–18, Sa. 8–12.30 Uhr www.bickbergerhof.de Eine Tischgruppe in der Henstedt-Ulzburger Kulturkate bildeten die Malerinnen (von links) Doris Kuntze, Ursula Stürmer, Rita Möller, Anneliese Kühne und Renate Bösche beim Tag der Fotos ptl offenen Tür.

Anzeigenannahme Ellerau: Falkes Fachhandel Tabak · Zeitung · Lotto Skandinavienallee 3, Telefon 0 41 06/7 25 39

Volker Manke und seine Frau Monika (1. und 2. von rechts) lobten die Arbeit der Vorsitzenden der Organisationen Bürger Aktiv, Forum und Seniorenbeirat Birgit Sommer (von links), Uwe Janssen und Doris Tachezy.

Offene Türen in Kulturkate 쮿 Henstedt-Ulzburg (ptl) Magie, Klavierklänge, Plauderei bei Kaffee und Kuchen, dazu kräftiger Gesang der versammelten Gästeschar: Der Tag der offenen Tür in der Henstedt-Ulzburger Kulturkate anlässlich ihres 20-jährigen Jubiläums entwickelte sich zu einem großen Familienfest. Drei Vereine nutzen das Haus. Jeder stellte sich mit einem Programmpunkt vor. Der Seniorenbeirat hatte Justus Mohr engagiert, einen Zauberkünstler. Der begrüßte die Gäste gleich an der Tür mit einem seiner Tricks. Später ging es auf der Bühne weiter. - Für BürgerAktiv ergriff Edeltraut Saggau die Initiative. Sie leitet die „Aktiven Lerchen“ und schaffte es mit einer Schnelleinweisung, alle zum Singen zu bringen. Das klappte sogar im Kanon reibungslos. - Vom Verein Forum verpflichtet, zeigte Leo Maed-

die Kulturkate. Darüber hinaus besuchen sie außerordentliche Veranstaltungen. Zu ihnen zählt Renate Bösche. Den Jubiläumstag nutzte sie zu einem freundschaftlichen Plausch mit den Frauen der Malgruppe. Sie verriet: „Wir sind schon so lange dabei, treffen uns zweimal pro Monat und verstehen uns richtig gut.“ Der 16-jährige Leo Maedje zeigte am Kla- Die in ihrem Kreis erstellten vier sein Können. Werke verschöje am Klavier sein Können, ein nern die Räume und verleihen 16-jähriger Schüler des Als- ihnen einen persönlichen Charme. tergymnasiums. Im Haus, das das FamilienViele kommen regelmäßig zu einem oder sogar mehreren unternehmen Manke einst für der permanenten Angebote in die Bürger des Ortes kosten-

frei errichtete, blieb kein Platz am Tag der offenen Tür unbesetzt. Auch die Stehtische waren belagert. Eine gute Gelegenheit für eine Unterhaltung mit wechselnden Gesprächspartnern. Edda Lang, die viele im Ort wegen ihrer Erlebnistouren und Spaziergänge kennen, bemerkte dabei: „Der Familie Manke und ihrer Stiftung gebühren Lob und Dank. Sogar die Leute von außerhalb betonen, was für ein schönes Gebäude Henstedt-Ulzburg für die Allgemeinheit hat.“ Volker Manke gab das Lob an Seniorenbeirat, BürgerAktiv und Forum weiter. „Die leisten hier eine unglaublich gute Arbeit“, meinte er anerkennend. Birgit Sommer, eine der Vorsitzenden, hob hervor, dass die drei Vereine freundschaftlich miteinander verbunden sind. Sie sagte: „Es hat noch nie ein böses Wort zwischen uns gegeben.“

Dem Glauben auf der Spur Lena Ruch Ihre Medienberaterin für Henstedt-Ulzburg, Bad Bramstedt und Umgebung. Landweg 24, 24576 Bad Bramstedt Telefon 04192/8 99 0 33, Fax 94 04 lena.ruch@segeberger-zeitung.de

nord express

Bereitschaftsdienst außerhalb der Sprechzeiten der Arztpraxen Ärztlicher Bereitschaftsdienst der Kassenärztlichen Vereinigung Schleswig-Holstein Tel. 116117 (kostenfrei) Anlauf-Praxis: PARACELSUS-Klinik Henstedt-Ulzburg, Wilstedter Str. 134, Henstedt-Ulzburg

AK Segeberger Kliniken GmbH Krankenhausstraße 2, Bad Segeberg Öffnungszeiten: Mo./Di./Do. 19.00–21.00 Uhr, Mi./Fr. 17.00–21.00 Uhr Sa./So./Feiertage 10.00–13.00 Uhr u. 17.00–21.00 Uhr

HNO-ärztlicher Bereitschaftsdienst im Kreis Segeberg Sa./So./feiertags 10–12 Uhr, Mi./Fr. 16–18 Uhr

Tel.

116 117

Augenärztlicher Bereitschaftsdienst im Kreis Segeberg Sa./So./feiertags 10–12 Uhr, Mi./Fr. 16–18 Uhr

Tel.

116 117

Kinderärztliche Anlaufpraxis der Kassenärztlichen Vereinigung, Kinderklinik Friedrich-Ebert-Krankenhaus Neumünster, Friesenstraße 1 – Eingang Boostedter Straße. Mi./Fr. 17.00–19.00 Uhr, Sa./So./Feiertage 9.00–12.00 u. 17.00–19.00 Uhr Tel. 116 117 (kostenfrei)

Zahnärztlicher Notdienst für den Kreis Segeberg Dienstbereiter Zahnarzt zu erfragen unter

Tel. 040 / 5283216

Weißer Ring Kreis Segeberg Bundeswehr: Standortärztlicher Dienst in Boostedt

Tel. 04192 / 8 19 02 69 Tel. 04393 / 994 23 35 od. 23 34

Apotheken Bad Bramstedt: 15. 02. 14: Die Land-Apotheke Hartenholm, Dorfstr. 21a 16. 02. 14: Krokodil-Apotheke Großenaspe, Hauptstr.18a Norderstedt Henstedt-Ulzburg: 15. 02. 14: Norderstedt-Apotheke Norderstedt, Ulzburger Str. 10 16. 02. 14: Rathaus-Apotheke Norderstedt, Rathausallee 11a 15. 02./ Flottkamp-Apotheke 16. 02. 14: Kaltenkirchen, Flottkamp 124

Tel. 0 41 95/99 199 79 Tel. 0 43 27/

141 60

Tel. 0 40 / 5 29 66 34 Tel. 0 40 / 5 25 12 40 Tel. 0 41 91 /

14 48

Deutsches Rotes Kreuz Notruf/Rettungsleitstelle Ortsverein Bad Bramstedt Öffnungszeit: Mi., 11.00 –17.00 Uhr Ortsverein Kaltenkirchen, Jungfernstieg 18 Öffnungszeit: Mo., Mi., Fr., 9.00 –12.00 Uhr 24-Stunden-Service-Telefon

Tel.

112

Tel. Tel. Fax Tel.

0 41 92 / 75 00 0 41 91 / 86 07 35 0 41 91 / 86 07 36 01 80 /3 75 46 36

쮿 Schmalfeld (rtz) Groß war das Interesse an Veranstaltungsangeboten der evangelisch-lutherischen Kirchengemeinde Schmalfeld im vergangenen Jahr. Jeden Monat wurden zwischen 300 und 500 Besucher aller Altersgruppen im Gemeindezentrum gezählt. Die schwankenden Besucherzahlen sind für Pastor Bernd Seidler ein gutes Zeichen. Er mag keine starre Ausrichtung des Gemeindelebens. „Bei uns gibt es kein Muss“, sagt Pastor Seidler. „Ich spüre jedoch bei allem, was wir tun, dass viele Menschen dem Sinn des Lebens und damit auch dem Glauben auf der Spur sind“. Aus diesem Grund veranstaltet die Gnadenkirche ein kostenloses Gemeindeseminar unter dem Motto: „SPUR 8 -Entdeckungen im Land des Glaubens“. An acht Abenden, jeweils donnerstags von 19 bis 21.30 Uhr, vom 20. Februar bis 10. April. Veranstaltungsort ist das Gemeindezentrum, Kirchenweg 2. „In dem Seminar kann jeder Teilnehmer seine ganz per-

stützt wird Bernd Seidler von Christen aus der Gemeinde, die bereits ihre ganz besonderen Erfahrungen mit der Kirche und Gott gesammelt haben. Bevor es an die Themen geht, beginnt jeder Seminarabend mit einem Imbiss. Es ist nicht zwingend erforderlich an jedem Abend dabei zu sein. Interessierte für einen Schnupperabend sind willkommen. Jeder Teilnehmer erhält eine Mappe mit bebilderPastor Bernd Seidler (v.l.) mit seinen Seminarhelfern Martin Brames- ten Kernaussagen des feld, Ulrike Kröger, Felix Rudat, Joachim und Christina Reiffert in der Seminars. Zum AbGnadenkirche Schmalfeld. Foto rtz schluss am 10. April wird ein gemeinsam gestalteter Gottesdienst gesönlichen Eindrücke zum Seidler. Thema Glauben sammeln, ohFragen zum Glauben wer- feiert. Anmeldungen an Pasne dabei kirchlich verein- den lebensnah in Vorträgen tor Bernd Seidler, Telefon 0 41 nahmt oder bedrängt zu wer- und Gesprächsgruppen erör- 91 – 38 44 oder E-mail: pasden“, erklärt Pastor Bernd tert und diskutiert. Unter- tor@kirche-schmalfeld.de .

Wir suchen ein neues Zuhause! Tierschutzverein Westerwohld e.V.: 04193/91833, www.tierheim-henstedt-ulzburg.de

Notfallkarte für Senioren 쮿 Brokstedt (pa) Die nächste Kaffeetafel für Senioren ist am Donnerstag, 13. Februar, um 15 Uhr im Bürgerhaus gedeckt. Vorsitzender Peter Schildwächter wird noch einmal auf die Veranstaltungen des Seniorenrates zurückblicken. Bei einem Vortrag über Vollmachten und Verfügungen wurde die Idee einer „Notfallkarte“ für die Geldbörse entwickelt, die er nun vorstellen wird. Der Nachmittag endet mit dem beliebten Bingo-Spiel.

Lisa ist sieben Jahre alt und sehr menschenbezogen, sobald sie mit diesen warm geworden ist.

Alimon ist ein chinesischer Schopfhund. Er ist zwei Jahre alt, sehr verspielt und kinderlieb.

Samson, 2 Jahre alt, Jug. Hirtenhund-Mix, versteht sich mit Menschen und Hündinnen, er braucht eine Aufgabe.


Lokales nord express

12. Februar 2014

3

Begleitete Flusskreuzfahrten 쮿 Bad Segeberg (pa) Die Deutschen werden immer mehr ein Volk von Kreuzfahrern. Pauschalreisen mit dem Schiff auf Flüssen oder Meeren bescheren den Anbietern nach wie vor zum Teil zweistellige Zuwächse. Weltweit nutzen mehr als 20 Millionen Menschen pro Jahr das vielfältige Angebot der Reedereien, in Deutschland liegt die Zahl der Passagiere mittlerweile bei mehr als 2 Millionen jährlich. Einer der Top-Anbieter für Flusskreuzfahrten ist das Unternehmen Arosa aus Rostock-Warnemünde. Moderne Schiffe mit einer überschaubaren Anzahl Kabinen und ein attraktives Programm lockt zu Fahrten auf Rhein, Donau oder Rhône. Das TUI Reisecenter in Bad Segebergs Fußgängerzone bietet auch in diesem Jahr begleitete Gruppenfahrten. Diese starten in der Kalkbergstadt oder Kaltenkirchen und sind ab Hamburg begleitet. Ausnahme ist eine 16-tägige Fahrt auf der Donau bis ins Delta im Juni. Dabei werden neun Länder durchfahren bis

Direkt an der Donau liegt in der Wachau die historische Stadt Dürnstein mit ihrem bekannten Stift. Foto Arosa

zum Schwarzen Meer. Gabriele Thomsen vom TUI Reisecenter hat zahlreiche der Flußreisen mit Arosa begleitet und auf Grund ihrer überaus guten Erfahrungen wieder einige Sonderfahrten in das Programm aufgenommen. Los geht es vom 7. bis 14. Juni mit der Arosa Luna auf der Rhône. Die Entschleunigung auf dem Schiff kann genossen, bei Ausflügen an Land die Region und ihre Menschen erlebt werden. Die bequeme Art, in einer komfortablen Kabine reisen und doch viele ver-

schiedene Toruistenziele erobern zu können, ist erholsam. Dazu kommt ein Rundum-Service mit hervorragender Küche, die natürlich regional angepasst wird. Wer Rhein und Mosel erkunden möchte, sollte vom 18. bis 25. Juli an Bord gehen. Die berühmte Loreley Passage, die historische Altstadt Straßburgs oder Weinorte wie Bernkastel-Kues laden zum Kennenlernen ein. Diese beiden Reisen starten und enden in Köln, wohin die Segeberger in ihrer Gruppe mit der Bahn

Pluspunkte für Gesundheit 쮿 Bad Segeberg (pjm) Die Allgemeine Ortskrankenkasse (AOK) deckt als große Krankenkasse die klassischen Versicherungsleistungen ab. Außerdem gibt sie sich das Label „Gesundheitskasse“ und hat sein Angebot für die Versicherten unter dem Begriff „AOK Pluspunkt Gesundheit“ erweitert. „Das sind die Sahnehäubchen zur sowieso schon guten Standardversorgung der AOK“, sagt Holger Zager, Teamleiter Kundenservice bei der AOK in Bad Segeberg. Schon seit vorigem Jahr gibt es die Pluspunkte „Naturarznei: Alternativ heilen – bewusst leben“, „Osteopathie: Mit Händen heilen“ und „Reise-Impfungen: Sicherer Schutz in fernen Ländern“. In allen drei Fällen übernimmt die AOK 80 Prozent der Kosten – allerdings nur bis zu einem jeweiligen Höchstbetrag. Mit diesen neuen zusätzlichen Leistungen kommt die AOK den Wünschen vieler Versicherter entgegen und bietet eine Vorbeugung vor schwereren Erkrankungen. So sei die Osteopathie eine Möglichkeit, Blockaden und Bewegungsbeschränkungen abzubauen und zu mehr Gelassenheit zu finden, was das Risiko schwerer Stress-Folgen verringern würde, heißt es von der Krankenkasse. Ein guter Impfschutz sollte vor allem auf Reisen in ferne exotische Länder ein Muss sein, denn eine Malaria-Erkrankung kann zu Arbeitsausfall und erheblichen Folgekosten führen. Doch auch in

Teamleiter Kundenservice Holger Zager und Kundenberaterin Karin Stark informieren über Leistungen der AOK Pluspunkte.

Europa ist eine Impfung oftmals sinnvoll. Deshalb hat die AOK in dem Paket auch Impfungen gegen Tollwut und die zeckenbedingte Hirnhautentzündung, die sich immer weiter verbreitet und in bestimmten Gebieten Süd-Skandinaviens und Süddeutschlands häufig vorkommt. Zum neuen Jahr wurde die Reihe der AOK-Pluspunkte erweitert um „Junges Familienglück“. Dieses umfasst Leistungen, wie eine persönliche Rufbereitschaft von Hebammen und rezeptfreie apothekenpflichtige Arzneimittel für Schwangere sowie ärztlich durchgeführte Schwangerschaftsund Mutterschaftsdienstleistungen. Bei einer künstlichen Befruchtung übernimmt die AOK 50 Prozent der Kosten für acht Versuche. Wenn eine Schwangerschaft vorliegt, dann kann ein Kursus zur Geburtsvorbereitung bezuschusst werden. Es gibt weitere Serviceleis-

tungen. Menschen mit Parodontitis bekommen beispielsweise einen Zuschuss für eine Zahnreinigung. Weil die Leistungen und Pluspunkte für jeden AOK-Kunden unterschiedliche Vorteile bringen – schließlich ist jeder Mensch anders – setzt die AOK auf persönliche Beratung. „Wir verstehen uns als Partner vor Ort und in der Region“, verspricht Zager. Obwohl die seit zwei Jahren bestehende AOK Nordwest mit Hauptsitz in Dortmund ansässig ist, läuft die Beratung regional. Im Kundenzentrum am Seminarweg 6 in Bad Segeberg gibt es drei Beratungsplätze und auch die Möglichkeit, sich für intensivere Gespräche zurückzuziehen. Beratungstermine sind auch nach Vereinbarung unter Telefon 04551/ 9540 möglich. Informationen: kostenfreies AOK-Service-Telefon 0800/ 2655000 oder www.aok.de/ nw

reisen. Auf der Donau geht es vom 4. bis 11. Oktober von Passau aus nach Budapest und zurück. Auch für diese Tour wird die Bahn zur bequemen Anreise genutzt. Stadtrundfahrten und Rundgänge sowie das Bordprogramm sind im Preis ebenso enthalten wie die Kategorie Select Premium, die außer dem kulinarischen Angebot auch Getränke oder Bordeinrichtungen wie Sauna und Whirlpool beinhalten. Für alle angebotenen Reisen gibt es bis zum 28. Februar noch einen attraktiven Frühbucherrabatt. Die Gruppengröße liegt bei 15 Personen und ist damit so überschaubar, dass es nette Gespräche mit den Mitreisenden geben kann. Auch lädt das umfangreiche Bordprogramm mit Vorträgen, Musik oder Quiz zur gepflegten Unterhaltung ein. Noch mehr Informationen zu den Reisen und deren Preisen gibt es im TUI Reisecenter an der Hamburger Straße 1 in Bad Segeberg unter 04551/95080 oder badsegeberg1@tui-reisecenter.de.

Anzeigenannahme HenstedtUlzburg-Rhen: mode & mehr, Norderstedter Straße 2, Telefon 0 41 93/7 83 15

Kreis-Chor plant Sängerreise 쮿 Kreis Segeberg. Eine Konzertreise führt der KreisChor durch. Die Sängerinnen und Sänger werden vom 21. bis 24. August nach Bad Steben sowie Kronach in Oberfranken fahren. Mit bekannten Chorwerken von Schütz, Bach, Brahms, MendelssohnBartholdy sowie Rutter sollen sowohl im Kurort Bad Steben als auch in der Umgebung geistliche Werke in mehreren Konzerten erklingen. Ausflüge und gemütliche Abende mit den Gastgebern runden die kulturelle Reise ab. Wer noch mitmachen möchte, kann sich bis Anfang März anmelden. Der Kreischor probt jeden 2.Samstag im Monat in der „Alten Schule“ in Bad Bramstedt, Maienbeek 11. Informationen über die Fahrt gibt es bei der SängerkreisVorsitzenden Waltraud Grapentien (Tel. 04121/ 21187) sowie bei Kreischorleiterin Dorothea Dreessen, Bad Segeberg (Tel. 04551 / 840 910 oder 0177 / 75 22 808).

Blut spenden am Sonnabend 쮿 Henstedt-Ulzburg (pa) Zu einem ungewöhnlichen Termin, am Sonnabend, 15. Februar, von 10.30 bis 14 Uhr führt der DRK Ortsverein einen Blutspendetermin durch. In den eigenen Räumen am Dammstücken 39 in UlzburgSüd werden die Freiwilligen zur Ader gelassen. Zur Stärkung gibt es anschließend einen Eintopf.

Sven Kronemann Ihr Medienberater für Nahe, Hartenholm und Umgebung. Hamburger Straße 26, 23795 Bad Segeberg Telefon 04551/904-15, Fax -85 sven.kronemann@segeberger-zeitung.de

nord express


4

nord express Lokales

12. Februar 2014

Solarstrom vom Dach der Tennishalle

Der 24-jährige Kaltenkirchener Kevin Horstmann (links), hier Auch die 41-jährige Kaltenkirchenerin Nadja Kempf tut sich und mit Chace-Geschäftsführer Sebastian Kinne, trainiert seit ihrem Körper durch regelmäßiges Fitnesstraining im Chace sechs Jahren im Chace. Das Ergebnis kann sich sehen lassen. Gutes. Fotos ach

Mit dem individuellen Training Gutes für den Körper tun 쮿 Kaltenkirchen (ach) Regelmäßig Sport zu treiben, ist nicht nur gut für die Gesundheit, sondern stärkt auch die Muskulatur, das persönliche Wohlbefinden und das Selbstvertrauen. Das wissen die beiden Kaltenkirchener Nadja Kempf und Kevin Horstmann. Die 41-jährige Hausfrau und Mutter von drei Kindern sowie der 24-jährige Security-Mann sind seit Jahren Stammgäste im Kaltenkirchener Fitnessstudio Chace. „Für mich ist das Training im Chace ein wichtiger Teil meines Lebens. Ich komme täglich und nutze die zahlreichen Fitnessangebote, die alle im monatlichen Mitgliedsbeitrag enthalten sind“, sagt Nadja Kempf. Und die Auswahl der Angebote sei gewaltig. Mehrere

Dutzend Fitnessgeräte für den Aufbau der Muskulatur können genutzt werden. Zumba-, Stepaerobic- und Bauch-Beine-Po-Training straffen Haut, Muskeln, stärken Gelenke und fördern die Beweglichkeit. „Dank regelmäßigen Trainings habe ich nach der Geburt meines letzten Babys innerhalb kürzester Zeit 20 Kilogramm Gewicht verloren. Das war gar nicht schwer“, versichert die gelernte Kosmetikerin, die seit 15 Jahren Mitglied im Chace ist. Nach dem Training findet sie Entspannung beim Gang in die Sauna. Begeistert von den vielfältigen Möglichkeiten, seinen Körper im Chace in Form zu bringen, ist auch Kevin Horstmann. „Ich bin seit sechs Jahren Mitglied und trainiere täglich mehrere Stunden. Mir

gefällt neben dem hervorragend ausgestatteten Gerätepark besonders die professionelle Betreuung durch die gut ausgebildeten Trainer“, sagte der 24-jährige Modellathlet. Einher mit Schweiß treibendem Muskel- und Ausdauertraining an den Geräten und beim Indoor-Cycling geht die richtige Ernährung. Hier bekommt der Kaltenkirchener wertvolle Tipps von dem ausgebildeten Heilpraktiker und Ernährungsberater Rolf Kastir. Horstmann: „Er kontrolliert regelmäßig meine Fettwerte und hilft mir bei der Zusammenstellung des optimalen Speiseplans.“ Das Ergebnis dieser Bemühungen ist nicht zu übersehen. Auf 186 Zentimeter Körpergroße verteilen sich 98 Kilogramm gut durchtrainierte Muskeln und straffes Gewebe.

Als Horstmann vor sechs Jahren mit dem Training im Chace begann, wog er gerade einmal 70 Kilogramm und auch mit dem Selbstvertrauen war es nicht weit her. Heute ist der durchtrainierte Single stolz auf seinen durch kontinuierliches Training unter professioneller Begleitung gestählten Körper. „Ich fühle mich selbstbewusst, fit und wohl“, sagt er. Weitere Informationen über die zahlreichen Fitnessseminare, Kampfsportkurse und Angebote zur richtigen Ernährungsberatung für Anfänger und Fortgeschrittene aller Altersgruppen im Kaltenkirchener Fitnessstudio Chace an der Straße Flottkamp erhalten Interessierte unter der Telefonnummer 04191/5454 oder im Internet unter www.chace.de.

쮿 Kaltenkirchen. „Wir sind bemüht, unsere Möglichkeiten zur Nutzung erneuerbarer Energien für eine saubere Umwelt auszuschöpfen. Unsere Stadt wird zunehmend mit energiesparenden LED-Leuchten in der Straßenbeleuchtung und in öffentlichen Gebäuden wie im Parkhaus ausgestattet, aber auch mit Photovoltaikanlagen auf Dächern öffentlicher Gebäude“, betont Bürgermeister Hanno Krause. Die Tennishalle an der Schirnauallee ist das erste städtische Gebäude, das mit einer Photovoltaikanlage versehen worden ist. Hierbei handelt es sich um eine Fläche von 650 Quadratmetern. Betreiber der Anlage ist die Energiegewinner eG aus Köln. Ursprünglich war geplant, auf Antrag der CDUFraktion eine Bürgergenossenschaft zu gründen. Aufgrund einer negativen Wirtschaftlichkeitsberechnung durch die Stadtwerke hatte die Politik schließlich von diesem Vorhaben Abstand genommen. Die jetzigen Verträ-

Kinderkleidung und Spielzeug 쮿 Quickborn (pa) Das Johanniter Kinderhaus „Wilde 13“ führt am Sonnabend, 1. März, zwischen 10 und 12.30 Uhr einen Kleidermarkt mit Frühjahrs- und Sommer-Bekleidung durch. Schwangere dürfen schon ab 9 Uhr stöbern. Auch Babybedarf, Umstandsmode oder Spielzeug wird angeboten. Eine Cafeteria ist geöffnet. Verkaufsnummern gibt es unter nummer@kita-kleidermarkt.de.

ge haben eine Laufzeit von 20 Jahren. Es ist geplant, neben der Tennishalle an der Schirnauallee auf folgenden Gebäuden eine Photovoltaikanlage zu bauen: Städtischer Baubetriebshof, Sporthalle Gymnasium, Neubau Gymnasium, Grundschule Flottkamp, Sporthalle Marschweg und die Parkpalette. Der gewonnene Strom wird in das Netz eingespeist.

Training für den Stadtlauf Vom 17. Februar bis 28. April bietet die Kaltenkirchener Turnerschaft jeweils montags unter der Leitung von Sebastian Rosenkranz eine Laufvorbereitung für den Stadtlauf am 1. Mai an. Für Anfänger beginnt das Training um 18. Uhr und für Fortgeschrittene um 19.15 Uhr. Treffpunkt ist das Marschwegstadion. Kosten: Nichtmitglieder können über eine 10er Karte für 80 Euro diese Vorbereitung mitmachen. Für KT-Mitglieder werden die Kosten über die Mitgliedschaft gedeckt. Anmeldungen sind über die KTGeschäftsstelle erwünscht. Dort erhalten Interessenten weitere Informationen.


Lokales nord express

12. Februar 2014

Zuschuss für den Neubau 쮿 Kaltenkirchen. Mit einem Zuschuss in Höhe von 37.200 Euro fördert die Stadt das Unterstufengebäude der Freien Waldorfschule am Oersdorfer Weg. Für den Neubau wurde der Gebäudekomplex der ehemaligen Landwirtschaftsschule abgerissen und durch Neubauten ersetzt. Der Verein hatte im vergangenen Jahr einen Antrag auf Gewährung eines Zuschusses für den Neubau gestellt. Aus Sicht der Politik und der Verwaltung stellt die Freie Waldorfschule in Kaltenkirchen einen wichtigen Bestandteil in der Schulstruktur der Stadt dar und ist somit auch aus wirtschaftlicher Sicht als Standortfaktor für die Stadt

40 Tage Kraft tanken 쮿 Henstedt-Ulzburg. Zu einer 40-Tage-Aktion lädt die Evangelisch-methodistische Kirche ein. Im Mittelpunkt steht das Buch „40 Tage überleben – Kraftquellen für den Alltag“ von Elke Werner und Klaus-Günter Pache, das gemeinsam gelesen wird. Ab dem 4. März wird jeden Dienstag zu einem Gesprächsabend in die Gemeinde in der Beckersbergstraße 4-6 eingeladen, besondere Gottesdienste ab dem 2. März unterstreichen die Themen der Woche. Weitere Informationen sind bei Pastor Sebastian D. Lübben erhältlich, Telefon 04193-779485.

Vortrag zu „Altern in Würde“ 쮿 Kaltenkirchen (pa) Um das Thema „Würde im Alter“ dreht sich eine Veranstaltung des Seniorenbeirates der Stadt und des Gemeinschaftshauses der Tausendfüßler am Montag, 17. Februar, ab 15 Uhr im Gemeinschaftshaus an der Schützenstraße 45. Dr. phil. Reinhard Scheerer, der als Heilpraktiker für Psychotherapie in Kaltenkirchen tätig ist, wird über die Aussage „Älter werden ist nicht schwer - älter sein dagegen sehr“ referieren. Dabei geht es um die Rahmenbedingungen, das Umfeld, die Einkommensverhältnisse und die innere Einstellung im Alter.

Wahl des Jugendwartes 쮿 Nützen (pa) Der TSV Nützen führt seine Jugendvollversammlung am Sonntag, 16. Februar, ab 11 Uhr im Sportlerheim durch. Unter anderem geht es um Ehrungen und die Wahl des Jugendwartes. Auch interessierte Eltern und Jugendliche, die noch keine Vereinsmitglieder sind, sind willkommen.

von Interesse. Daher wurde im Rahmen der Haushaltsberatungen einstimmig von der Stadtvertretung die Gewährung eines Zuschusses beschlossen. „Es ist eine großartige Leistung, dass der Verein selbständig und mit großem Engagement den sehr umfangreichen Umbau seiner Schule durchführt“, so Bürgermeister Hanno Krause.

Das Fliesenverlegen lernen Der WerkersWelt Markt C.J. Wigger in Hitzhusen veranstaltet am Mittwoch, 26. Februar, ab 17 Uhr an der Glückstädter Straße 5 in Hitzhusen in Zusammenarbeit mit der Firma Lugato ein Seminar für Heimwerker rund um das Thema „Fliesen verlegen“. Die Fachleute um Mark-Oliver Hagedorn (links) und Marktleiter Torsten Fiehring zeigen der interessierten Kundschaft, wie man

perfekt Fliesen verlegt, damit das nächste Bau- oder Renovierungsvorhaben gut vorbereitet in Angriff genommen werden kann. Die Teilnahme am Seminar ist kostenlos. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt, daher sollten sich interessierte Frauen und Männer unter Telefon 04192-81900056 schnell einen der begehrten Plätze sichern. Anmeldeschluss ist der 24. Februar. Foto hfr

Mehr aus der Region. Mehr für die Region. www.nordexpress-online.de

5


Hier wird fair gehandelt

Sven Kronemann Ihr Medienberater für Nahe, Hartenholm und Umbegung. Telefon 04551/904-15, Fax -85 sven.kronemann@segeberger-zeitung.de

nord express

쮿 Kaltenkirchen (ach) Rund einen Monat wurde kräftig gewerkelt, wurden Regale, Tische und Stühle aufgestellt, Waren eingeräumt und die künftigen Mitarbeiter geschult. Dann war es soweit: Mit einem Tag der offenen Tür wurde der erste Eine-Welt-Laden der Stadt in den Räumen der Volkshochschule (VHS) eröffnet. Empfangen wurden die Gäste unter anderem von Muthoni Schneidewind, Mitglied der vor drei Jahren gegründeten, rund 20-köpfigen Initiativgruppe „Fairtrade-Stadt Kaltenkirchen“. Die gebürtige Kenianerin, die seit 2010 in der Stadt lebt, servierte unter anderem drei verschiedene Kaffeesorten aus ihrer ehemaligen Heimat. „Bei dem Kaffee handelt es sich um ein sogenanntes Fairtrade-Produkt“, erläuterte Schneidewind. So bezeichnete Waren werden von einer weltweit verzweigten Einkaufsorganisation Landwirten und Kleingewerbetreibenden in Entwicklungsländern zu einem fairen Preis abkauft und unter anderem an Einzelhandelsgeschäfte, Restaurants

Musthoni Schneidewind (links) schenkte verschiedene Kaffeesorten im neuen Eine-Welt-Laden aus. Foto ach

und Eine-Welt-Läden verkauft. Betreiber des Kaltenkirchener Ladens ist die VHS. „Wir sind in Deutschland die erste Volkshochschule, die einen Eine-Welt-Laden eröffnet hat“, erklärte VHS-Leiterin Nadja Hahn stolz; sie hatte auch die Idee für dieses Projekt. Zwar gibt es im saarländischen Dillingen ein ähnliches Geschäft unter Mitwirkung der örtlichen Volks-

hochschule, aber das ändert nichts an der Tatsache, dass es sich in Kaltenkirchen um ein besonderes Projekt handelt. „Unser Eine-Welt-Laden, in dem auch ein Café untergebracht ist, arbeitet gemeinnützig und ohne kommunale Zuschüsse“, sagte Hahn. Um den Verkauf der Waren kümmern sich ehrenamtliche Helfer, die von VHS-Mitarbeitern unterstützt werden. Verkauft werden in dem

rund 40 Quadratmeter großen Geschäft Kaffee, Tee, Kunsthandwerk, Schokolade, Textilien, Gebäck und Gewürze aus fairem Handel. Schon in wenigen Tagen wollen Nadja Hahn und Muthoni Schneidewind die Kunden mit einer Eigenmarke, dem sogenannten Kaki-Kahawa-Kaffee, überraschen. Der Begriff Kahawa kommt aus dem Suaheli, einer in Kenia weit verbreiteten Stammessprache. „Am Eröffnungstag haben wir den Gästen drei verschiedene kenianische Kaffeeröstungen serviert und sie gebeten, ihre Lieblingssorte zu nennen“, erläuterte Nadja Hahn. Die Ergebnisse werden ausgewertet, und der Kaffee mit den meisten Nennungen wird dann der Kaki-Kahawa. „Außerdem verkaufen wir im Eine-Welt-Laden auch frisch gebrühten Kenia-Kaffee zum Preis von 2,30 Euro pro Becher“, kündigte Geschäftsführerin Hahn an. Der Eine-Welt-Laden in den Räumen der Volkshochschule an der Straße Am Kretelmoor ist von Montag bis Freitag von 14 bis 17 Uhr geöffnet.

800.000 Euro für die Schulen 쮿 Kaltenkirchen. 800.000 Euro werden in der Stadt im Schulbereich investiert. „Auch im Jahr 2014 sind an den Kaltenkirchener Schulen umfangreiche bauliche Sanierungs- und Erweiterungsarbeiten geplant. Es ist sehr wichtig, dass wir unsere Lernorte baulich in Schuss halten und damit den Schülerinnen und Schülern sowie Pädagogen eine vorbildliche und angenehme Lernumgebung schaffen. Und eine gepflegte Schule lädt viel weniger zu mutwilligen Beschädigungen ein.“, berichtete Bürgermeister Hanno Krause. An der Grundschule Flottkamp wird die WC-Sanierung fortgesetzt, ebenso wie energetische Maßnahmen. Auch für die Erweiterung der Schulhofentwässerung wird mit 65000 Euro eine hohe Summe bereitgestellt. Im Bereich des Altbaus des Gymnasiums werden Strom, Wärme und Wasser zurzeit teilweise noch nicht getrennt

erfasst, da es zum Teil noch Gemeinschaftszähler gibt. Hier soll eine Trennung mit Unterzählern herbeigeführt werden. Für diese Maßnahme wurden 60000 Euro bereitgestellt. Zudem wird eine Lernwerkstatt eingerichtet, für deren Baukosten verschiedene Sponsoren aufkommen werden. Die Stadt übernimmt die Planungskosten. Der Bodenbelag und die Unterkonstruktion des an die Bühne der Bürgerhalle angrenzenden Musikraumes wird ausgetauscht, zudem soll die Bürgerhalle neu bestuhlt werden. Das wird 87000 Euro kosten. Auch im Bereich des Schulverbandes wird zusammen mit den beteiligten Gemeinden einiges geleistet. So wird unter anderem im Schulzentrum am Lakweg die Beleuchtung der Sporthalle erneuert. In der Regionalschule Erich Kästner bekommt die Lehrküche eine Schalldämmung. Für die Regionalschule Dietrich-Bonhoeffer wird über zwei Jahre eine Fenstersanierung durchgeführt. In diesem Haushaltsjahr werden 105.300 Euro eingestellt. Für 2015 sind 192.200 Euro vorge쮿 Kolenkarken. Vun den sehen. Zudem wird hier die Plattdüütschen Krink Kolen- Sporthallenbeleuchtung karken un Ümgegend is dat energetisch saniert. neegste Draapen an 13. Februar in’t Börgerhuus Kolenkarken. Wi Jümmers geiht dat Klock söven los. Hans VossNemitz vertellt över den Jacobs-Weg. Dat ward förwiß een intreeserten Avend un wer em as Gast tohören müch, is mit dorbi.

Plattdüütsch vertellen

Den Frühling entdecken Die ersten Sonnenstrahlen bahnen sich einen Weg durch die dicke Wolkendecke und machen Lust auf den Frühling. Bei Virginia Rohlfing in Henstedt-Ulzburg (Foto) ist er bereits eingezogen. In ihrem Geschäft „Liebstes Zuhause“ an der Norderstedter Straße 79 hält sie frühlingshafte Wohnaccessoires, Geschenkund Dekorations-Artikel sowie ausgefallene Kleinigkeiten bereit. Kerzen in Frühlingsfarben, österliche Dekorationen, Frühlings-Pflanzen, Gartenstecker, Übertöpfe und Laternen werden angeboten. Die neuen Kollektio-

nen der überwiegend skandinavischen Marken im Landhausstil sind in frühlingshaften Farben gehalten. Rosa, Türkis, Grün, viel Weiß, Holz und Blümchen-Muster machen gute Laune. Darüber hinaus gibt es Schilder mit netten Sprüchen als Geschenkidee, Küchenutensilien, zum Beispiel Kochlöffel und Bretter aus Olivenholz, ungewöhnliche Dosen, bunte Lampenschirme und eine Kinderecke mit ausgewählten Spielsachen. Weitere Informationen unter www.liebstes-zuhause.de oder Telefon 04193/ 5087958. Foto und Text lru

Treue CDU-Mitglieder ausgezeichnet Gleich drei Vorsitzende ehrten Karin Beckmann (3.von links) im vollbesetzten Naher Bürgerhaus mit dem Bürgerehrenpreis der CDU Nahe für ihr langjähriges und vielfältiges ehrenamtliches Engagement für die Kirchengemeinde sowie für den Sport- und Skatverein. Der CDU-Landesvorsitzende Reimer Böge (l.), Kreisvorsitzender Gero Storjohann (r.) und Nahes CDU Vorsitzender Dr. Manfred Hoffmann (2.v.r.) dankten Karin Beckmann zudem mit der silbernen Ehrennadel und ei-

ner von Angela Merkel unterzeichneten Ehrenurkunde für ihr vierzigjähriges Engagement bei den Christdemokraten. Für ihre vierzigjährige Mitgliedschaft in der CDU wurden ebenfalls der ehemalige Bürgermeister Ortwin Peters (2.v.l.) und der langjährige Gemeindevertreter Hans-Jürgen Rathje und seine Ehefrau Erika ausgezeichnet. Einen Filmclip über die Veranstaltung gibt es unter www.cdu-segeberg.de. Foto CDU Kreisverband


Lokales nord express

12. Februar 2014

Preis für generationenfreundliches Einkaufen geht an Möbel und Küchen Brügge 쮿 Neumünster. Gänge ohne Stolperfallen, aufmerksames Verkaufspersonal, ein Spielparadies für Kinder – das und vieles mehr macht den Einkauf für alle Altersgruppen zum Vergnügen. Der Einzelhandelsverband Deutschland nimmt Geschäfte jeder Art im Hinblick auf Generationsfreundlichkeit genauer unter die Lupe. Dabei werden unter anderem die Erreichbarkeit des Geschäftes, die gesamte Laden- und Sortimentsgestaltung sowie

die Qualität der Mitarbeiter geprüft. Für insgesamt 58 Kriterien kann eine Punktzahl erreicht werden – für die volle Punktzahl muss der Service vom Parkplatz bis zum Verlassen des Ladens überzeugen. Mit dem Qualitätssiegel für generationenfreundliches Einkaufen zeichnet der EHV Nord Geschäfte aus, die das Einkaufen für alle Altersgruppen so stressfrei und angenehm wie möglich machen – diese besondere Auszeich-

Bridge für Klasse 2000 Am 23.Februar findet zum fünften Mal in Folge auf Gut Kaden in Alveslohe das Benefiz-BridgeTurnier statt, für alle, die gerne Bridge spielen und Spaß und Freude daran haben, regionalen Schulklassen bei den Themen Gesundheitsförderung, Suchtund Gewaltvorbeugung für Erstbis Viertklässlern zu helfen. Dazu können sich noch Bridgespieler anmelden. Für das leibliche Wohl sorgen die Mitglieder des Lions Club Alveslohe (Foto). Die Teilnehmer können sich mit einer leckeren Suppe und am reichhaltigen Kuchenbuffet verwöhnen. Preise für die besten Spieler sind

Interesse am Ehrenamt? 쮿 Bad Bramstedt (pa) Zweimal im Monat treffen sich die Aktiven der Freiwilligenbörse in der Alten Schule am Maienbeeck 11, um sich auszutauschen oder neue Interessenten zu informieren. Jeweils am 1. und 3. Dienstag von 15 bis 17 Uhr können Männer und Frauen dazukommen, die in ihrer Freizeit gern ehrenamtlich tätig sein möchten. Unter www.freiwilligenboerse-bb.de gibt es vorab schon Wissenswertes zu lesen.

Aufnahme in die Bürgerrolle beim Empfang 쮿 Ellerau (pjm) Der Verein WIR für Ellerau lädt zum 16. Bürger- und Stiftungsempfang am Sonntag, 23. Februar, ab 11 Uhr in das Bürgerhaus Ellerau am Højerweg 2 ein. Im Rahmen des Empfanges wird wahrscheinlich ein Bürger aus der Gemeinde in die Ellerauer Bürgerrolle aufgenommen. Neben der Ehrung werden Vertreter aus Wirtschaft und Politik sowie der dänischen Partnergemeinde Højer erwartet. Für die Zeit des Empfanges wird eine Kinderbetreuung angeboten. Um Anmeldung über die Internetseite www.wir-fuer-ellerau.de wird gebeten.

ausgesetzt. Der gesamte Erlös geht an das Projekt Klasse 2000, es ist das bundesweit größte Projekt dieser Art. Ins Leben gerufen wurde dieses Projekt durch den Lions Club Deutschland. Wer mitspielen möchte, meldet sich paarweise bis zum 17. Februar bei Hannelore Klasen über E-Mail oder telefonisch an unter: hannelore.klasen@tonline.de, Telefon: 04192 8894647. Der Beitrag für das Turnier beträgt pro Person 30 Euro. Veranstaltungsort für das Turnier ist der Golfclub auf Gut Kaden, Kadener Straße 9, in Alveslohe.

nung wurde auch Möbel Brügge in Neumünster verliehen. „Wir sind sehr stolz auf diese Auszeichnung und freuen uns, alle Altersgruppen anzusprechen. Bei uns im Haus soll sich jeder Kunde wohlfühlen“, sagt Philip Brügge, Geschäftsführer von Möbel und Küchen Brügge. Der Einkaufsspaß bei Möbel und Küchen Brügge beginnt bereits mit der guten Verkehrsanbindung, einem großen, geräumigen Parkplatz und dem leicht zugänglichen Eingang. Breite Gänge und eine übersichtliche Präsentation der Ware erleich-

reite Art von allen Mitarbeitern. Wer zwischen dem Einkaufsstress etwas Ruhe haben möchte, kann sich im Brügge Bistro entspannen und nebenbei noch Hunger und Durst stillen. Ob Frühstück, warme Mahlzeit oder ein Stück Kuchen - das Brügge- Bistro bietet für jeden Geschmack etwas Leckeres an. Die kleinen Gäste können sich die Zeit im WiWaWaterland vertreiben, Das Logo der Auszeichnung. während die Eltern ganz entspannt einkaufen können. tern den Einkauf. Sehr positiv Mehr Informationen gibt es bewertete der Verband die im Internet unter www.moefreundliche und stets hilfsbe- bel-bruegge.de

7

Karatetrainer gesucht für den SVHU 쮿 Henstedt-Ulzburg. Die Karateabteilung des SV Henstedt-Ulzburg sucht zur Verstärkung des Teams zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen fachkundigen und möglichst lizensierten Karatetrainer für die Stilrichtung Shotokan (DKV). Bei dem Training handelt es sich um Kinder und Jugendliche, Anfänger und Fortgeschrittene, im Alter von sechs bis 15 Jahren. Zurzeit findet das gemeinsame Training montags und freitags statt. Interessierte können sich melden bei Christa Nordwald, cno@svhu.de oder Telefon: 04193/ 8809880.


8

nord express Lokales

12. Februar 2014


Round Table-Präsident Jan Schüler (links), Vizepräsident Sebastian Hoppe (Mitte) und Lars Rehm, Automobilverkäufer im Renault-Autohaus Lüdemann & Zankel an der Rosenstraße, laden zur siebten Autohouse-Party ein und stellen als Party-Mobil den neuen Renault Zoe vor.

Der Kartenverkauf für Autohouse-Party startet 쮿 Bad Segeberg (pjm) Am Sonnabend, 8. März, ist es wieder so weit: Das RenaultAutohaus Lüdemann & Zankel an der Rosenstraße 12 wird ab 20 Uhr zum Tanzpalast. Zum siebten Mal steigt dann die Autohouse-Party des Service-Clubs Rund Table 148 Bad Segeberg. „Es gibt mittlerweile viele Autohouse-Partys, aber keines ist mit unserem Autohouse vergleichbar“, sagt RoundTable-Präsident Jan Schüler. Sind die anderen Partys in Autohäusern kommerzielle Veranstaltungen, wird das Autohouse des Service-Clubs traditionell von den Mitgliedern ehrenamtlich organisiert. „Wir kümmern uns um den Aufbau und die Gestaltung sowie die Reinigung nachher“, erklärt Vize-Präsident Sebastian Hoppe. Das Autohaus Lüdemann & Zankel stellt die Räumlichkeiten zur Verfügung. Durch das ehrenamtliche Engagement der Round Tabler kommt in jedem Jahr ein größerer Betrag für soziale Zwecke zusammen. Im vorigen Jahr war es eine Summe im fünfstelligen Bereich, berichtete Schüler. Mit dem Er-

Im vorigen Jahr feierten 800 Gäste bei der Autohouse-Party bis in die frühen Morgenstunden.

lös wurde unter anderem der Aufbau der damals gerade gestarteten Internetplattform www.hast-du-stress.de bezuschusst, die regional aufgegliedert Hilfsangebote für junge Menschen vorstellt. Der Kreis Segeberg war damals einer der ersten, der daran beteiligt waren. Wie in den vorigen Jahren hoffen die Veranstalter erneut auf eine ausverkauftes Autohouse und damit einen hohen Erlös für gute Zwecke. Die Gäste können sich in der Ausstellungshalle auf Hits der 70er und 80er Jahre freuen, aufgelegt von Discjockey Thomas Beth. Die Werkstatt wird zum Dancefloor passend für Techno und House. Dort darf außerdem geraucht werden. Für die Gastronomie wurde wie im Vorjahr Timo Skudlarz, der Betreiber der Essbar in Bad Segeberg, engagiert. „Wir überlassen die Auswahl der kleinen Gerichte seiner Kreativität“, sagt Hoppe, es werden deftige wie auch delikate Sachen angeboten. Die Karten kosten 15 Euro. Der Vorverkauf findet nur im Autohaus an der Rosenstraße Das neue Elektromobil Zoe ist 12 statt. Beginn des Vorverpfiffig und modern. Fotos pjm kaufs ist am heutigen Mittwoch, 12. Februar.


10

nord express Lokales

12. Februar 2014

In Seniorenalter den ersten Roman geschrieben 쮿 Kaltenkirchen (gug) „Das Schreiben eigener Texte bringt immer wieder Erstaunliches hervor. Dinge, die tief im Schreiber schlummern, Talente von denen man bis dahin gar nichts gewusst hat.“ Diese Erfahrung hat Edda Renger (Jahrgang 1941) gemacht. Eigentlich wollte sie bloß ihre Erinnerungen für die Enkel aufschreiben, und herausgekommen ist etwas vollkommen anderes, ein Roman mit dem Titel: „Fünf in Hamburg zusammengewürfelt“. Eine Geschichte, die vom alt werden erzählt, davon nicht allein sein zu wollen und unabhängig zu bleiben. Es geht um geringe Renten und eine neue Art des Zusammenlebens im Alter. „Als ich angefangen hatte zu schreiben, wie es in meiner Kindheit und Jugend war mit

Kohleschleppen und Plumpsklo auf dem Hof, habe ich gedacht, das interessiert doch heute niemanden mehr. Es sei doch viel wichtiger, sich mit der Zukunft zu beschäftigen“, sagt die Autorin. Deswegen ist ihr die Idee zu der Geschichte gekommen. Beim Schreiben habe sich diese wie von selbst entwickelt. Einen kleinen Anreiz ein Buch zu schreiben, gab eine Zeitung mit seinem Aufruf an die Leser, einmal selbst eine Geschichte zu verfassen. Vor dem Beginn des Schreibens hatte sie sich gefragt, wie sie sich ihr Leben im Alter vorstellt. „In ein Altersheim möchte ich nicht, dort würde es mir nicht gefallen“, betont die Autorin. Ihr eigener Wunsch für das Wohnen im Alter ist in ihre Geschichte eingeflossen. Die Hauptfigur

Edda Renger an ihrem Arbeitsplatz, an dem sie Ideen für Personen in ihrem Roman auf Zettel schreibt und in die Handlung einfließen lässt. Foto gug

in dem Roman ist Hans, ein älterer verwitweter Mann mit großer Wohnung. Seine Kinder und Enkel wohnen weit weg, und er fühlt sich einsam.

Um dem zu entgehen, gründet er eine Senioren-Wohngemeinschaft. Als erstes zieht seine Putzfrau ein, die eine drohende

Mieterhöhung von ihrer geringen Rente nicht zahlen kann, dann eine ehemalige Restaurantbesitzerin, die an der Börse ihr Vermögen verloren hat und jetzt für die Wohngemeinschaft kocht. Ein Rentner, der als Handwerker tätig war und ein pensionierter Beamter, der sich sehr gut mit Computern auskennt, vervollständigen das Quintett. Sie alle leben jetzt unter einem Dach, jeder hat seine Aufgaben, beim Essen sitzen sie zusammen, jeder erzählt von seinen Erinnerungen und sie müssen lernen, die Meinungen der anderen zu respektieren. „Das ist wirklich ein bunt zusammengewürfelter Haufen geworden in meinem Roman. Alle haben verschiedene Lebenserfahrungen gemacht, die ihre Persönlichkeit aus-

machen“, sagt Frau Renger. Für jede Figur hat sie sich eine Biographie ausgedacht, immer mit dem Notizblock zur Hand, um plötzliche Einfälle sofort aufschreiben zu können. Erstaunt war sie darüber, wie anstrengend reine Schreibarbeit ist. Edda Renger hat die Erfahrung gemacht, dass es gar nicht einfach ist, nach Zeitplan zu schreiben, weil sie nicht jeden Tag gleich gut und viel schreiben konnte. Ihren ersten Roman hat Autorin Renger unter dem Pseudonym Edda Seidler veröffentlicht. Er ist im Traditions Verlag unter ISBN 978-38472-2 erschienen und kostet 13,95 Euro. Mittlerweile schreibt Edda Renger an ihrem nächsten Buch, weil ihr das Schreiben so einen Spaß macht.

Senioren...

Leben im Alter

Neue Plätze für die Tagespflege 쮿 Bad Bramstedt (gug) Seine an Demenz erkrankten Angehörigen zu pflegen ist eine schwierige Aufgabe, die Angehörige bis an die Grenzen der Belastung bringen kann. Vielen ist es aus beruflichen oder zeitlichen Gründen gar nicht möglich, die Pflege zu übernehmen. Deshalb bietet die Seniorenresidenz Köhlerhof, Am Köhlerhof 6-8, ab dem Frühjahr spe-

ziell Tagespflege-Plätze für Senioren an. Die Tagespflege ist für viele Betroffene eine optimale Lösung. Geschultes Fachpersonal kümmert sich um die zu Betreuenden, die abends in ihre gewohnte Umgebung heimkehren. „Unserer Gerontoabteilung wird für dieses neue Angebot erweitert. Dafür wird hier bei uns im Haus

Jenny Engelhard kommt in der Seniorenresidenz Köhlerhof in Bad Bramstedt sehr gern mit ihren Therapiehunden, hier ist es Max, zu den alten Menschen.

extra ein wenig umgebaut“, betont Heimleiter Detlef Jabs. Im Erdgeschoss werden auf 300 Quadratmetern neue Räume für die Tagespflege geschaffen, davor noch ein Empfangstresen gebaut. „Der gesamte untere Bereich ist dann ein geschützter Wohnbereich, auch das Außengelände soll dementsprechend umgestaltet werden“, so die Pläne von Jabs. Die Wände sollen in freundlichen Gelbtönen gestrichen werden, und jahreszeitlich werden Bilder angepasst. Eingeplant ist auch ein Wohnzimmer mit extra hierfür ausgesuchten alten Möbeln. Diese stehen für den Stil, der früher in den Wohnräumen vorherrschte. „Damit wollen wir den demenziell Erkrankten da abholen, wo für ihn die Zeit stehengeblieben ist. Sie fühlen sich mit solchem Mobiliar gleich viel besser aufgehoben und öffnen sich mehr“, erklärt der Einrichtungsleiter. Erinnerungen werden durch die Umgebung wieder wach, die Betroffenen sind nicht mehr so sehr in sich selbst gefangen, sodass das Fachpersonal viel besser mit dem unterschiedlichen therapeutischen Angebot arbeiten kann. Die Aktivierung wird zusätzlich unterstützt, die Kommunikation mit anderen Menschen und Alltagsaktivitäten gefördert. Zur Therapie werden hier auch zum Teil Besuchshunde eingesetzt, mit denen Hundetrainerin Jenny Engelhardt immer mal wieder vorbei kommt. „Die Hunde lassen sich streicheln und ein bisschen verwöhnen. Auch einfach nur durch das Anfassen des weichen Fells werden Erinnerungen wachgerufen“, erzählt Detlef Jabs. Die Kontaktaufnahme zu Erkrankten ist leichter und entspannter. Menschen hätten anfänglich oft Probleme, mit Alten und Kranken ins Gespräch zu kommen. Der Hund kenne keine Unterschiede und gehe auf alle Menschen vorbehaltlos zu. Im Köhlerhof ist die Tierhaltung bei den Bewohnern erlaubt, denn Jabs weiß, wie positiv sich Tiere auf die Seele der alten Menschen auswirken. Platz ist nach dem Umbau für 20 Senioren, die von Montag bis Freitag jeweils in der Zeit von 8 bis 17 Uhr betreut werden, am Wochenende nach Absprache. „Natürlich können die zu Betreuenden auch die anderen Angebote bei uns im Haus mit nutzen, an den verschiedenen Festivitäten teilnehmen, und auch die medizinische Pflege ist mit inbegriffen“, hebt Detlef Jabs hervor.


Lokales nord express

12. Februar 2014

Wissenswertes rund ums Wetter 쮿 Bad Bramstedt (gug) Übervoll war der Kaisersaal, denn bei den Landfrauen war „Wetterfrosch“ Dr. Meeno Schrader zu Gast, dessen Prognosen in den NDR-Programmen auch überwiegend zutreffen. An die 150 Zuhörer waren gekommen, um dem „Herrn der Herzen“, wie er bei den Damen hieß, beim Vortrag über Meteorologie zu lauschen. Der Diplom Meteorologe war verblüfft über die große Anzahl Zuhörer. Er erklärte erst einmal den Unterschied zwischen Klima und Wetter. Klima bedeutet, das Wettergeschehen über einen langen Zeitraum zu betrachten und daraus Schlussfolgerungen zu ziehen. Wetter ist nur eine kurzzeitige Bewertung von Temperatur, Niederschlag und Wind. „Deswegen wundern sich ja auch ei-

Dr. Meeno Schrader hielt bei den Landfrauen Bad Bramstedt vor 150 Gästen einen Vortrag. Foto gug

nige, wenn wir von Erderwärmung sprechen, obwohl wir in den vergangenen beiden Wintern lange Frost- und Schneeperioden hatten und die Sommer oft verregnet erscheinen“, erläuterte Dr. Schrader. Eine Grafik von Wetteraufzeichnungen zwischen 1980 bis 2010 zeigte deutlich,

dass das Wetter sich über die Jahrzehnte verändert hat. „Solche Ausrutscher wie die letzten beiden Winter kommen immer mal wieder vor, aber der Mittelwert einer solchen langen Aufzeichnungsperiode ist entscheidend“, erklärte der Gast. Er nannte drei, willkürlich erscheinende

Zahlen: 0,8; 250 Millionen und 274 Milliarden. Was es damit auf sich hatte, erläuterte er während des Vortrages. Um 0,8 Grad Celsius hat sich die Erde schon erwärmt. „Das erscheint uns als kleine Zahl, hat aber auf das gesamte Wettergeschehen auf der Erde große Auswirkungen“, warnte Dr. Schrader. „Bei uns hat der Klimawandel bis jetzt noch nicht so drastische Folgen, aber in anderen Ländern der Erde wirkt er sich bereits verheerend aus, so sind insgesamt 250 Millionen Menschen bereits auf der Flucht befinden, weil es in ihrem Land an Wasser und Nahrung mangelt.“ Steige die Durchschnittstemperatur von 0,8 um 2 Grad so würde das einen wirtschaftlichen Schaden von 274 Milliarden Euro bedeuten, meint Schrader.

11

Hilfsmittel möglichst früh beantragen 쮿 Bad Bramstedt. „Wegen einer chronischen Erkrankung meiner Nerven konnte ich vor 18 Jahren zunehmend schlechter gehen,“ sagte Wolfgang Friedrichs zu Beginn der Veranstaltungsreihe „Forum im Schloss“. Als Mitglied im Seniorenbeirat hatte er eine Informationsveranstaltung zu Hilfsmitteln organisiert. Nach einigen Stürzen hatte er sich einen Gehstock besorgt, Monate später einen zweiten. Friedrichs wies darauf hin, ein Gehstock sei wie ein Ausweis, jeder könne erkennen, derjenige ist nicht mehr gut zu Fuß. Marcus Sänger vom Sanitätshaus Kowsky hatte einige Hilfsmittel mitgebracht wie Rollatoren, Rollstuhl oder

Senioren...

Aufhebezange. Das Rezept müsse von Haus- oder Facharzt ausgestellt und von der Krankenkasse genehmigt werden. Sie mietet für fünf Jahre mit Reparaturservice einen Rollator in der Standardausführung bei einem Sanitätshaus. Friedrichs nutzt heute ein elektrisch angetriebenes Dreirad ( www.partmobil.de). „Diese werden noch nicht von allen Krankenkassen bezuschusst, weil es die Meinung gibt, Dreiräder wären nicht kippsicher,“ betonte er. Er habe damit sehr gute Erfahrungen. „Bitte nutzen Sie ein Hilfsmittel so früh wie möglich, schon wegen des Wiedergewinns an Lebensqualität,“ riet er den Zuhörerinnen und Zuhörern.

Leben im Alter

Viel Abwechslung für Bewohner 쮿 Kisdorf (spz) Das „Haus Abendsonne“ liegt direkt im Herzen der Gemeinde Kisdorf. Das kleine, familiär geführte Alten- und Pflegeheim verfügt über 28 Pflegeplätze für die Pflegestufen 0 bis 3. Dabei steht die Betreuung der Bewohner über die gewöhnliche Pflege hinaus im Mittelpunkt der Arbeit. So bringt ein von den Betreuungskräften immer neu zusammengestelltes Programm Abwechslung in den Alltag. Hierzu gehören das Vorlesen von Zeitungen, Gymnastik, Singen, aber auch kreative Gestaltungen und

der wöchentliche stattfindende Kochtag. Daneben finden regelmäßig Ausflüge und die Ausrichtung von Festen wie ganz aktuell zum Fasching oder zu Geburtstagen statt. „Ist das Wetter besonders gut“, erzählt Mary Srda, „kann es schon einmal passieren, dass ganz spontan das anstehende Programm umgestoßen und ein Spaziergang in der herrlichen Umgebung Kisdorfs unternommen wird“. Die stellvertretende Heimleiterin und Pflegedienstleiterin betont zudem: „Auch können per Linienbus, der um die Ecke hält, die

Nachbarstädte Henstedt-Ulzburg und Kaltenkirchen bequem erreicht werden“. Auch Mitarbeiterin Kristina Manhart gehört zum 20-köpfigen Team im „Haus Abendsonne“. Sie schätzt den familären Umgang mit ihren Kollegen sehr. Ab März ist die Erweiterung des Seniorenheims um vier Einzelzimmer geplant. Deshalb soll auch das Team um eine Pflegefachkraft und um eine Hauswirtschaftskraft erweitert werden. Kontakt: 04193/9662982, www.abendsonnekisdorf.de

Mary Srda (stehend) und Kristina Manhart (2.v.r.) kümmern sich im Haus Abendsonne in Kisdorf auch um vielfältige Unterhaltung. Foto spz


12

nord express

12. Februar 2014

Töpfern kann jeder lernen Fortsetzung von Seite 1 쮿 Später fing dann auch ihr Mann an und fand Gefallen daran. Mittlerweile sitzen beide fast jeden Abend in ihrer Werkstatt, sind am modellieren oder am glasieren, dabei sind alle ihre Werke einzigartig, ähnlich aber nie gleich. Wenn mal die Tassen zueinander passen sollen, so muss das extra bestellt werden. Bis zu sechs Wochen dauert es bis ein Werkstück vollkommen fertig ist. Als erstes kommt der Rohling auf die Drehscheibe und bekommt schon mal die ungefähr gewünschte Form. Erst ist es nur ein einfacher Becher, kein Henkel oder keine Tülle daran. „Der Ton ist noch so weich, da würde alles abfallen oder die Form verändern“, erklärt der Fachmann, der sich selbst alles in Eigenregie beigebracht hat. Genauso bei den Figuren, die seine Frau macht. Hier wird zuerst eine Kugel geformt und nach drei Tagen, wenn das Werkstück ein bisschen angetrocknet und „lederhart“ ist, kommen Beine

oder Schnabel und sonstiges hinzu. Wenn es ein bisschen schneller trocknen soll, geht es auch schon einmal mit dem Industriefön. Im lederharten Zustand wird das Werkstück dann noch einmal abgezogen mit einem Abdreheisen oder Messerrücken. Dann werden der Rand und der Boden von den Tassen geglättet, schließlich soll man daraus trinken können und die Tasse nicht wackeln. Weitere 14 Tage muss es nun trocknen, bevor der sogenannte Schrüh- oder Rohbrand erfolgen kann, für 24 Stunden verbleibt die Rohware dann im Brennofen bei 950 Grad. Danach ist sie komplett durchgetrocknet und hart. Was jetzt folgt ist der schwierigste Teil. „So empfinden das wenigstens unsere Kursteilnehmer“, meint Regine Stosch. 1997 hatten sie angefangen bei der VHS Töpferkurse zu geben, mittlerweile machen sie das Zuhause bei sich in der Werkstatt. Das Glasieren ist deshalb so schwierig, weil die Glasurfarben am Anfang alle durch-

sichtig-grau sind und die Werkstücke die Farben nur so aufsaugen. Man weiß also gar nicht genau, wie viel Farbe letztendlich darauf ist, das lernt man erst mit der Zeit. Die Glasuren bestehen aus Glas und Oxiden und erst nach dem Glasurbrand bei 1220 Grad kommt die spätere Farbe zum Vorschein. „Rot ist dabei besonders zickig, sie wird am Ende selten so, wie man sich das vorgestellt hat“, bedauert Reinhard Stosch. Die verwandten Glasuren sind alle lebensmittelecht. Diese hohen Temperaturen beim Brand werden selten gemacht, aber erst dann ist das Töpfergut säurefest frostsicher und darf auch in den Geschirrspüler. Die hohen Temperaturen haben aber auch ihren Preis, die beiden 80 Liter Brennöfen im Keller der Stoschs fressen so viel Strom, wie ein Einfamilienhaus im

Frauke Behmer aus Bad Bramstedt modelliert an einer Frauenfigur für den Garten.

ganzen Jahr. Informationen unter www.blauervogel.com, dort ist auch einzusehen, auf welchen Märkten die Waren ausgestellt werden.

Informationen an der Jürgen-Fuhlendorf-Schule 쮿 Bad Bramstedt. Am Donnerstag, 13. Februar, findet in der Aula der JürgenFuhlendorf-Schule eine Informationsveranstaltung für alle Eltern statt, die erwägen, ihr Kind mit Beginn des nächsten Schuljahres auf das Gymnasium zu schicken. Ab 18 Uhr starten geführte Rundgänge durch die Räume der Schule und Präsentationen verschiedener Fachschaften

und der Ganztagsschule für interessierte Eltern und deren Kinder. Um 19 Uhr wird Schulleiter Dr. Holger Oertel die Veranstaltung eröffnen. Julia Jung, Leiterin der Orientierungsstufe, wird über die Arbeit in den 5. und 6. Klassen informieren. Um allen anwesenden Interessierten ein möglichst genaues Bild der pädagogischen Zielsetzung und des schuli-

schen Alltags zu vermitteln, haben Eltern und Kinder im Anschluss an den offiziellen Teil die Möglichkeit, sich in kleineren Gesprächsgruppen zusammenzufinden. Lehrkräfte der Orientierungsstufe, Stufenleiter der Mittel- und Oberstufe, Vertreter der Ganztagsschule und Elternvertreter stehen dann für allgemeine oder spezielle Fragen zur Verfügung. Für das leibli-

che Wohl sorgen die Eltern der jetzigen 5. Klassen. Die Anmeldungen für die 5. Klassen können in der Zeit vom 24. Februar bis 5. März von 8 bis 14 Uhr vorgenommen werden. Für die Anmeldung sind die Schulübergangsempfehlung, der Anmeldeschein und das letzte Halbjahreszeugnis mitzu- Regine Stosch (hinten) zeigt Sylvia und Hauke Tietgen , wie man bringen. Die Geburtsurkunde die Form für die Riesenostereier ansetzt. Fotos gug ist vorzulegen.

Heiße Bräute, coole Typen 쮿 Bad Bramstedt. 50 Jahre und kein bisschen angestaubt: So präsentierte sich der TC Roland, die Tanzsparte der Bramstedter Turnerschaft, mit einem Musical auf der Bühne des Kurhaustheaters in seinem Jubiläumsjahr. An drei Tagen hintereinander rockten und sangen sich junge TC-Mitglieder in die Herzen der Zuschauerinnen und Zuschauer. Das Theater war bei allen Vorstellungen ausverkauft. Die Handlung der Geschichte, in Anlehnung an den Film „Grease“ aus dem Jahr 1978, blieb eher Nebensache: Ein verliebtes Paar findet im Sommer 1959 nur schwer zueinander, Coolness und Missverständnisse stehen beiden immer wieder im Weg. Doch es kommt zum Happy End. Keine Nebensache war dagegen der Spaß am Tanzen,

den die Akteure von Anfang an auf der Bühne zeigten und mit dem sie das Publikum ansteckten. Ein kurzer Film führte in die Handlung ein. Er zeigt die beiden Verliebten Sandy Ohlsen (bei den drei Vorstellungen wechselweise besetzt von Lea Baldauf und Celina Tarnow) und Danny Zujko (Daniel Schult) in den Ferien am Meer, als ihre Welt noch in Ordnung war. Danach folgte Schlag auf Schlag Musik mit Tanz, Lebensfreude pur. Insgesamt 24 Stücke, überwiegend aus dem Musical Grease, ließen kaum jemanden ruhig sitzen. Der Gesang war zwar Playback, doch das war gekonnt kaschiert. „Alle haben die Texte auswendig gelernt und singen auch tatsächlich mit“, erklärte Tanzlehrerin Astrid Maschmann, die das Stück choreographiert und

Für die jungen Leute war es anfangs ungewohnt, coole Typen aus den 50ern zu spielen. Fotos osp

mit den jungen Leuten einstudiert hat. Tänzerisch ließen die Hauptakteure, die „Dance Angels“ des TC Roland, nichts

Die Akteure begeisterten das Publikum mit ausgefeilten Tanzeinlagen.

vermissen. Auch die anderen Gruppen des TC, die in der Rahmenhandlung auftraten, die Crazy Kids (8 bis 11 Jahre), die Dancing Fantasy (11 bis 15 Jahre), die Jazz Kids (15 bis 16 Jahre) und nicht zuletzt die Move Steps (16 bis 18 Jahre) hatten ihren Anteil am Gelingen der Vorstellungen. Hinzu kamen tolle Kostüme, die die Mode der 1950er Jahre authentisch widergaben. Beim Bühnenbild konnte der TC durchaus mit einem Profitheater mithalten. Sogar einen Sportwagen hatte der Verein bei Kiesow in Norderstedt ausgeliehen und auf die Bühne geschoben. Astrid Maschmann hatte ein Jahr lang mit den über 100 Akteuren geprobt. „Das Schwierigste für die Tänzer war, die Rollen nicht als peinlich zu empfinden“, erklärte die Tanzlehrerin. Außerdem mussten die Akteure viel Sprechtext auswendig lernen. Das taten sie mit Bravour, „Hänger“ gab es nicht oder wurden zumindest gut überspielt.


Daniel Malheur mit musikalischer Lesung 쮿 Bad Bramstedt. Für seine nächste kulturelle Veranstaltung im Café Gripp, am Freitag, 21. Februar, ab 19.30 Uhr, hat Buchhändler Hans Arns gleich zwei Akteure eingeladen. Daniel Malheur aus Berlin, der sich mit dem von ihm kreierten Stil, dem Monokel-Pop, mittlerweile auch eine kleine Fangemeinde in Bad Bramstedt geschaffen hat, und Schriftsteller Alexander Häusser aus Hamburg werden eine szenische und musikalische Lesung halten. Titel: „Herr Ober, bitte einen Kellner“. Die beiden werden die GäsDas neue Feuerwehrfahrzeug in Bad Bramstedt fand während der Fahrzeugübergabe an die Blauröcke großes Interesse bei den Gästen. Der stellvertretende Bürgermeister Arnold Helmcke (Foto links) probierte die Sitzposition in dem Wagen aus, und Wehr- te in das Berlin von 1929 einführer Kai Harms stellte auch gern die Ausrüstung des 318000 Euro teuren Fahrzeuges vor. Fotos osp tauchen lassen. Die heutige Bundeshauptstadt galt damals als das New York Euro-

Neues Löschfahrzeug für die Arbeit der Feuerwehr

쮿 Bad Bramstedt. Trotz klammer Kassen: Die Sicherheit ihrer Bürger lässt sich die Stadt Bad Bramstedt etwas kosten. Am Wochenende wurde das neue Löschgruppenfahrzeug LF 20 offiziell an die Freiwillige Feuerwehr übergeben. Gottes Segen bekam das Fahrzeug von einem katholischen und einem evangelischen Geistlichen. 318 000 Euro hat das Löschfahrzeug gekostet - 258 000 Euro davon gingen zu Lasten des städtischen Haushalts und 60 000 Euro gab es als Zuschuss aus der Feuerschutzsteuer. „Dieses Fahrzeug ist kein Geschenk an die Feuerwehr“, betonte der zweite stellvertretende Bürgermeister Arnold Helmcke während der kleinen Feierstunde im Feuerwehrgerätehaus vor rund 60 Gästen und der angetretenen Feuerwehr: Es sei vielmehr die

Pflicht der Stadt, für die Sicherheit ihre Bewohner zu sorgen. Aus diesem Grund werde das 30 Jahre alte Tanklöschfahrzeug, das nur noch bedingt einsatzbereit war, durch ein neues Fahrzeug ersetzt. Damit die Einsatzfähigkeit in der Übergangszeit von zwei Jahren bis zur Beschaffung gewährleistet war, hatte sich die Hitzhusener Feuerwehr bereit erklärt, bei Notfällen einzuspringen. Dafür dankte Gemeindewehrführer Kai Harms dem Hitzhusener Wehrführer Wolf-Birger Radbruch ausdrücklich. Die Hauptaufgabe des neuen Löschfahrzeuges werde die Unterstützung der Drehleiter sein, erklärte Harms. Das Fahrzeug führt 2000 Liter Wasser in seinem Tank mit. Damit können die Feuerwehrleute sehr schnell einen ersten Angriff gegen das Feuer star-

ten, während parallel noch die Schlauchleitungen zu Hydranten oder offenen Gewässern aufgebaut werden. Innerhalb von einer Minute kann die Pumpe des Fahrzeugs den kompletten Wasservorrat an den Brandherd bringen. Auch Schaum kann zugemischt werden. Außerdem kann sich der Fahrer - bei der Feuerwehr hat er die Bezeichnung Maschinist - wegen des automatischen Getriebes besser auf den Verkehr konzentrieren. „Früher musste er mit einem langen Schalthebel herum rudern“, erzählte Harms. Insgesamt sei das neue Fahrzeug einfacher zu bedienen und biete nicht nur den Bürgern, sondern auch der Besatzung mehr Sicherheit, freute sich Wehrführer Harms. Ausgestattet ist es unter anderem noch mit Schnell-

angriffschlauch, Hochdrucklüfter, Motorsäge, sieben Atemschutzgeräten und Hitzeanzügen. Angetrieben wird das allradgetriebene LF 20 auf Mercedes-Fahrgestell durch einen 290-PS-Motor. Neun Feuerwehrleute passen in das Fahrzeug. Auch die vierzehn Feuerwehren des Amtes Bad Bramstedt-Land werden Nutznießer des neuen LF 20 sein. Der Fuhrpark der Bad Bramstedter Feuerwehr, in der 93 Männer und Frauen dienen, ist mit neun Fahrzeugen nun wieder komplett. Wie immer bei der Inbetriebnahme von Feuerwehrfahrzeugen wurde auch das LF 20 unter den Segen Gottes gestellt. Zusammen mit seinem evangelischen Kollegen Bernd Hofmann hielt der katholische Pfarrer Berthold Bonekamp-Kerkhoff eine kurze Predigt.

Energiestammtisch erstellt einen Heizspiegel 쮿 Bad Bramstedt. Die jährliche Heizkostenabrechnung ist bundesweit immer wieder ein heiß diskutiertes Thema. Das gilt auch für Bad Bramstedt, besonders betroffen sind hier die Fernwärmekunden. Die Diskussionen gehen unabhängig vom Energieträger hoch her, der Kunde findet, er bezahlt einfach zu viel, der Versorger verweist auf Auflagen und Aufwände, die ihm den Preis diktieren. Um diese Diskussion auf einen sachlichen Boden zu bringen, möchte der Energiestammtisch Bad Bramstedt einen Heizspiegel 2013 erstellen. Er ruft alle Bad Bramstedter auf, sich zu beteiligen. „Je mehr Haushalte teilnehmen, desto aussagefähiger ist der Überblick“, sagt Jörg Krey, Vorsitzender des Energiestammtisches, der zum Bund der Energieverbraucher gehört. Benötigt werden Daten von allen Energieträgern. Gefragt sind Haushalte, die mit Holz, Pellets, Kohle, Öl, Gas, Strom oder Fernwärme heizen, auch gemischte Beheizung ist von Interesse. Der Heizspiegel ist eine deutschlandweite Aktion der Initiative „Co2online“ und wird gefördert vom Bundesumweltministerium. Diese Förderung läuft noch bis zum 31. März und ermöglicht die kostenfreie Erstellung eines

Heizgutachtens. Die Beantragung ist einfach: Auf einem DIN-A4-Bogen müssen einige Fragen zur eingesetzten Heizenergie beantwortet und eine Kopie der Heizkostenabrechnung an „Co2online“ in Berlin geschickt werden. Innerhalb vier bis sechs Wochen kommt eine Auswertung mit Ratschlägen, wie Kosten gespart werden können. Diese Daten fließen anonymisiert in den Bundesheizspiegel 2013 ein. Der Energiestammtisch bittet alle Teilnehmer um eine Kopie des Gutachtens (ohne Namensangabe), bei Gas- und Stromkunden mit Angabe des Versorgers. Die Daten zu den Heizkosten werden aus den Gutachten herausgezogen und ausgewertet. Der Energiestammtisch will zur Jahresmitte über die Ergebnisse berichten. Um eine möglichst hohe Aussagekraft zu erzielen, ist es wichtig, dass sich möglichst viele Bramstedter beteiligen. Weitere Informationen zum Heizgutachten und dem Bundesheizspiegel gibt es im Internet unter www.heizspiegel.de. Dort können auch die Formulare heruntergeladen werden. Formulare und nähere Informationen gibt es auch auf dem nächsten Treffen des Energiestammtisches am Mittwoch, 19. Februar, 19 Uhr im Bramstedter Wappen..

Grund zum Feiern 쮿 Bad Bramstedt (lru) In diesem Monat feiert „for you Fashion“ in Bad Bramstedt gleich zwei Jubiläen. Seit 20 Jahren gibt es die Modeboutique an der Mühlenstraße 4, und seit zehn Jahren ist Ute Molik die Inhaberin. Von Anfang an war sie als Verkäuferin im Geschäft dabei und stattet seitdem ihre Kundinnen mit sportlich-eleganter Damenmode in den Größen 36 bis 50 aus. Im Sortiment finden sich Hosen und Röcke von Kenny S. oder Stehmann für einen perfekten Sitz, Blusen mit vielen hübschen Details von Bottega und „just white“ so-

wie hochwertige Strickwaren von Monari oder Viento Donna. Als i-Tüpfelchen empfiehlt Ute Molik passende Accessoires wie Taschen, Schals und Loops oder einen Ledergürtel von Luca Kayz, der mit dem beliebten Mix-andMatch-System zahllose verschiedene Kombinationsmöglichkeiten bietet. So lässt sich der perfekte Gürtel für jeden Geschmack herstellen. Auch Kundinnen mit besonderen Wünschen sind bei „for you Fashion“ richtig, denn beim Einkauf im Hamburger Modecentrum begibt sich Ute Molik auch gerne auf die Suche nach ganz besonderen Stücken. Vom 13. bis 15. Februar lädt sie ihre Kundinnen ein, mit ihr das Jubiläum zu feiern. Bei einem Glas Sekt in entspannter Atmosphäre präsentiert sie die aktuelle Frühjahrskollektion. Frische Farben wie Mint, Coralle oder Hellblau, Steppwesten und –jacken in leichter Sommer-Daune und viele Jubiläumsangebote warten auf die Kundinnen. Ute Molik und Mitarbeiterin Babette Marsen, die seit Sommer als Verkäuferin das Team bereichert, freuen sich auf Ute Molik lädt zum Jubiläum zahlreiche Gäste. Informationen unter Tel. 04192/85616. ein.

Unterstützer gesucht 쮿 Bad Bramstedt (pjm) Im Rahmen der bundesweiten Initiative „Anschwung für frühe Chancen“ soll am Sonnabend, 24. Mai, ein interkulturelles Fest gefeiert werden. Mit diesem Fest möchten die Initiatoren alle Nationalitäten, die in Bad Bramstedt heimisch geworden sind, erreichen. Die Arbeitsgruppe sucht Gleichgesinnte unter Telefon 04192/7109 bei der Volkshochschule melden.

pas, als der siedende Mittelpunkt der alten Welt. Hier gab es unzählige Tanzpaläste, Revuetheater, Kabaretts und Operettenhäuser. „Salontenor“ Malheur und Autor Häusser werden eine Zeitungsreportage von 1929 vorlesen, dazu Theater- und Hörspielproben geben sowie Tanzmusik und Schlager auf dem Grammophon spielen. Sowohl Daniel Malheur als auch Alexander Häusser waren bei ihren bisherigen Auftritten in Bad Bramstedt stets ein Garant für Humor, Spannung und beste Unterhaltung. Der Eintritt kostet 10 Euro. Karten sind im Vorkauf in der Buchhandlung „Hans im Glück“ im Landweg 24 erhältlich.


14

nord express Lokales

12. Februar 2014

Tolles Nachmittagsprogramm 쮿 Brokstedt (gug) Montag war der Start für die Offene Ganztagsschule (OGS) in der Grundschule in Brokstedt. Damit sich Schüler und Eltern schon im Vorfeld informieren konnten, was die Schule den Kindern nachmittags an Kursen bietet, gab es vorab schon einmal eine kleine Präsentation. Den Auftakt zu diesem Informations-Vormittag bildete die Blockflötengruppe mit bekannten und fröhlichen Liedern. Die Vormittagsstunden waren bewusst gewählt worden für die Präsentation. Die Kinder hatten so richtig Zeit anzuschauen, was in den Kursen angeboten wird. Die moderne Variante einer Aufführung der Bremer Stadtmusikanten gehörte dazu. Die Theater AG leitet Leopold Oeffner. „Er ist seit einem halben Jahr bei uns an der Schule und auch Klavierlehrer, der Klavierunterricht ist allerdings kein Angebot der OGS“, betonte Moderatorin Nadine von Böhlen. Sie ist Schulsozialarbeiterin an der Grundschule und engagiert

Two Colours tritt auf 쮿 Norderstedt (pjm) Das Duo Two Colours ist am Donnerstag, 27. Februar, im Bargespräch an der Rathausallee 60 zu Gast. Ines Omenzetter an Quer- und Altquerflöte sowie Gesang und Eddy Checo Rodriguez mit Saxophon, Perkussion und Gesang bieten eine Mischung aus Pop- und Soulklassikern, aktuellen Hits, Balladen und eigenen Kompositionen. Der Eintritt ist frei.

Sprechstunde im TriO

Freie Plätze in der Betreuung

쮿 Kaltenkirchen (pa) Aktive der Freiwilligenbörse stehen am Donnerstag, 13. Februar, von 16 bis 18 Uhr im Treffpunkt im Ort (TriO) an der Hamburger Straße 66 zur Beratung zur Verfügung. Sie vermitteln ehrenamtliche Tätigkeiten in Vereinen und Institutionen an interessierte Bürgerinnen und Bürger. Diese können sich informieren.

쮿 Henstedt-Ulzburg (pjm) Die Betreuungsgruppe für an Demenz erkrankte Menschen hat wieder freie Plätze. Die Gruppe trifft sich jeweils am Montag und Donnerstag von 14 bis 17 Uhr in der Sozialstation des Deutschen Roten Kreuzes an der Schulstraße 5. Weitere Informationen gibt es unter Telefon 04193/966280.

Die Mitglieder der Hörspiel AG der Grundschule Brokstedt unter ihrem Leiter Joszi Sorokowski sind richtig stolz. Sie haben eine Hörspiel CD aus der Reihe „Wieso? Weshalb? Warum?“ herausgebracht. Foto gug

sich stark dafür, dass immer wieder neue Projekte für die Schule zustande kommen. Zwei ungewöhnliche Angebote am Nachmittag sind die Hörspiel und Trickfilm AG. Beide sind bei den Kindern sehr begehrt und werden von Joszi Sorokowski betreut. Er ist Medienproduzent und Medienpädagoge und hat gerade mit den Kindern der Brokstedter Grundschule eine Hörspiel CD herausgebracht. Sie gehört zu der Reihe „Wieso? Weshalb? Warum?“ des Jumbo Verlags der Firma Ravenstein und ist auch im Handel zu erhalten. Wie viel Arbeit in einem Trickfilm steckt, zeigte Sorokowski an einem kleinen Film mit Legetechnik, die die Kinder im letzten Halbjahr gefertigt hatten. „Eine solche kurze Sequenz dauert in der Ent-

stehung ungefähr von jetzt bis in den Sommer“, erzählte er den staunenden Kindern und Eltern. Die dafür erforderlichen verschiedenen Zeichnungen oder Knetgummifiguren werden in vielen Einzelbildern fotografiert und dann zu einem Film zusammengesetzt. „Mir ist es wichtig, dass Kinder lernen, mit den Medien umzugehen, wissen wie sie gemacht werden und sie nicht bloß einfach konsumieren“, sagte der Projektleiter. Zum Schluss der Präsentation wurde es sportlich, mit den Geräteturnern unter Leitung von Angela Grimm. Hier ist der Andrang von den Kindern so hoch, dass jedes Jahr Lose gezogen werden müssen, wer mitmachen darf. Beliebt ist auch der Kickbox-Kursus. Den leiten Himmet Kaysal und sein Sohn Jasha vom Fit-

ness Park des VfL Kellinghusen. Dort gibt auch Rüdiger Hinz Tanzkurse, an der Brokstedter Grundschule bietet er nachmittags Dance Fitness an. Er ist mit so einer Begeisterung dabei, die sich auch auf die Kinder übeträgt, denn hier machen alle gerne mit. Den Abschluss bildete die Trommel AG von Angie Klupp mit den afrikanischen Djembe-Trommeln. Alle Kurse werden im neuen Halbjahr weiterhin an der Schule nachmittags angeboten. Von Montag bis Donnerstag gibt es dann eine Mittagsbetreuung von 12 bis 14.30 Uhr für die Schüler. Das Programm mit den Angeboten für die OGS ist auf der Internetseite der Grundschule in Brokstedt zu sehen: www.grundschule-brokstedt.de .

Viel Spaß beim Boßeln Mit gut 40 Teilnehmern in sechs Mannschaften wurde die Wiederbelebung des Boßelturniers der CDU Hartenholm nach langen Jahren Pause zu einem Erfolg. Start und Ziel war der Schießstand am Wolfsberg in Hasenmoor. Mit-Organisator Carsten Schroedter (v.r.) begrüßte unter anderem den Bundestagsabgeordneten Gero Storjohann, Hartenholms Bürgermeister Hans-Burghard Fallmeier und dessen Ehefrau Birgit sowie den stellvertretenden Landrat Claus Peter Dieck. Nach zweistündigem Marsch in Wald und Feld gab es heiße Erbsensuppe zur Stärkung der Teilnehmer. Gemeindevertreter Tim Hasen-

kamp führte zusammen mit Schroedter die Siegerehrung durch. Vorsitzender Burkhard Peisl vom Bürgerverein konnte für sein Team den großen Wanderpokal in Empfang nehmen. Mit der gleichen Wurfzahl wurde die Mannschaft der örtlichen SPD zweite, gefolgt vom Herrenteam der Gastgeber und deren Damenmannschaft. Die Aktiven der Freiwilligen Feuerwehr freuten sich, dass sie nicht Letzte wurden. Die rote Laterne trugen nämlich örtliche Jäger. Da alle Beteiligten mit viel Spaß die Runde absolviert haben, wurde die Pokalverteidigung für das kommende Jahr gleich einvernehmlich beschlossen. Foto hfr


Lokales nord express

12. Februar 2014 AUTO IM TEST

Nissan Juke Nismo 4x4 1.6 DIG-T M-CVT Antrieb: Vier-Zylinder-Motor, 1618 ccm, Allradantrieb, stufenloses Automatik-Getriebe. Maße: Länge 4,17 Meter, Breite 1,77 Meter, Höhe 1,57 Meter, Leergewicht 1430 Kilogramm, Zuladung 416 Kilogramm, Gepäckraum 207 786 Liter, Tankinhalt 50 Liter. Leistung: 147 kW/200 PS, Höchstgeschwindigkeit 200 km/h, Beschleunigung von 0 auf 100 km/h in 8,2 Sekunden (Werksangaben), maximales Drehmoment 250 Nm, maximale Anhängelast 1150 Kilogramm. Verbrauch: 9,8 Liter innerstädtisch, 6,0 Liter außerstädtisch, 7,4 Liter im Durchschnitt (Werksanga-

ben), Super, CO2-Ausstoß 169 g/ km, Tankreichweite bei Normverbrauch 676 Kilometer, Abgasnorm Euro 5, Effizienzklasse D. Serienausstattung: unter anderem Kopfairbags, Fahrlichtautomatik, LED-Tagfahrlicht, Regensensor, CD/MP3-Radio, Geschwindigkeitsregler und -begrenzer, Start/StoppKnopf, Navigationssystem, Freisprecheinrichtung, Lenkradfernbedienung, Rückfahrkamera, Klimaautomatik, Velourslederausstattung, Sportsitze, schlüsselloser Zugang. Preis: 29680 Euro (Juke Nismo 4x4 in Serienausstattung, ohne Extras), 26680 Euro (Juke Nismo 2x4 mit Sechs-Gang-Getriebe).

Nissan Juke Modell Nismo 4x4 1.6 DIG-T M-CVT Da stellt sich schon die Frage, wer am meisten Mut hat. Die Designer, die diese Karosserie gezeichnet haben? Die Manager, die das Auto so in Serie gingen ließen? Die Käufer, die sich mit dem Nissan Juke Nismo sehen lassen? Denn eins ist sicher: Verwechslungsgefahr wie bei so manchem modischen Allerweltsauto - besteht hier nicht. Und als wäre der Juke, diese pummelige Crossover-Mischung aus Kompaktklasse, SUV-Optik und Coupé-Anleihen, nicht schon unangepasst genug, setzt die Nismo-Variante noch ein paar Akzente drauf. Die Frontpartie, die derzeit gängigen Autogesichtern nun so gar nicht entspricht, wurde aggressiver gestaltet, die Seitenschweller sind anders, das Heck mit dem Dachspoiler ist tiefer gezogen. Und nicht zu vergessen die unübersehbaren, in Rot abgesetzten Außenspiegel. Kein Auto, um unauffällig nach einem Banküberfall im Feierabendverkehr zu verschwinden. Das ist schon ein breitbeiniger Auftritt, und den können die Leistungsdaten nicht so ganz einlösen. Zumindest sieht der Juke Nismo nach mehr aus als den 200 km/h, die die Allrad-Version mit dem Automatik-Getriebe auf die Straße bringt (mit Sechs-Gang-Schaltgetriebe und Frontantrieb sind es 215 km/h). Aber da ist ja noch das „Nissan Dynamic

Control System“. Es stellt drei Fahrprogramme zur Verfügung, und bei „Sport“ wird der Nismo zwar nicht schneller, aber so scharf wie ein Santoku-Messer im Sushi-Restaurant. Jetzt glaubt man dem Kraftmeier-Juke die 200 PS aufs Wort, so spitz reagiert er auf den Gasfuß. Auch Lenkunterstützung und Getriebeeinstellung packen bissiger zu. Um das Fahrverhalten des Juke Nismo - der mit 4,17 Meter Länge ein sehr kompaktes Auto ist - zu stabilisieren, treibt Nissan einigen Aufwand, der in dieser Fahrzeugklasse außergewöhnlich ist : So verteilt die Elektronik beim 4x4-Modell die Antriebskräfte nicht nur, je nach Fahrsituation, variabel zwischen Vorder- und Hinterachse, sondern auch mittels „Torque Vectoring System“ zwischen den beiden Hinterrädern. Davon merkt der Fahrer in der Regel nichts, aber er kann es sich ansehen: auf einem Display wird der Kraftfluss zwischen den Rädern dokumentiert. Zu solcherart Spielereien gehört auch die Anzeige der Fliehkräfte bei Beschleunigung und Kurvenfahrt. Ein Auto für Vernünftige ist der Juke Nismo nicht, dafür bietet er im Übrigen auch zu wenig Platz. Das Kofferraumvolumen von 200 Litern ist wirklich mäßig, bei umgeklappter Rückbank sind es knapp 800 Liter. Die 2WDVersion bietet wegen der weniger aufwändigen Hinterachskonstruktion jeweils rund 50 Liter mehr.

Nismo steht für Nissan Motorsport, und war schon eine originelle Idee, ausgerechnet ein Auto wie den Juke als erstes Modell für eine Sport-Version unter dieser Bezeichnung auszusuchen. Mittlerweile gibt es auch Nismo-Varianten der Nissan Sportwagen 370 Z und GT-R.

15

Die 4x4-Version des Nissan kostet 29680 Euro, das sind knapp 4000 Euro mehr als der Juke in der Top-Ausstattung Tekna, mit demselben Motor, aber 10 PS weniger. Das ist eine Menge Geld für ein Fahrzeug dieser Klasse. Eben ein Auto für Leute, die Spaß verstehen. su


16

nord express Lokales

12. Februar 2014

Auto - Technik Ankauf

Verkauf

Ankauf zu besten Preisen alle PKW, LKW, Transp., Busse, Gel.-Wg., auch def., zahle von 100 b. 12.000 Euro, auch alle Japaner

04191/89619 o. 0172-4085761 !!! 1 A für Export Ankauf alle KFZ heil/Unfall/def., Opel, Audi, VW, BMW, Ford, Fiat, Peugeot, DB, Mitsubishi, Renault, Toyota, Mazda, Honda, Nissan, Skoda, Suzuki usw. Busse, Gelände-wg., Transp., LKW.,Abmeld.kostenlos faire Preise, Tgl. 04191/7226758 Dirk Tiede Kfz-Handel - Ankauf von PKW aller Art, auch abends oder am Wochenende 콯 04192/ 2014144 o. 0172/4301644

Alt- und Schrottfahrzeuge – Anzeigenannahme Ellerau: Abholung kostenlos, zahle RestFalkes Fachhandel Tabak, wert. 콯 0162/4297931 Zeitung, Lotto, Skandina-

Opel

Ankauf-PKW, seriöse Dtsche. Firma, sofort Bargeld, Abmeldung 콯 04192/889912 oder Verkaufe Opel Astra Cabrio, Bj. 99, Automatik, Tüv+AU neu, 콯 0172/4594489 101.000 km, silbermet. 8-fach Ankauf KFZ auch f. Export: bereift, Originalfelgen, CD-Radio, Opel, VW, MB, Audi, BMW, Seat, Fahrer- u. Beifahrerairbag, BremToyota, Nissan, Honda, Mazda, sen + Auspuff neu, Preis 1.350,- € Ford, Skoda, Renault, Peugeot 콯 0151/21524767

u.s.w., heil, defekt, unfall, auch tüv-fällig, Motor-/Getriebesch. Astra 1,6 L, Kombi, weiß, Bj. 96, Auch Sa.-So. Zahle gut. TÜV 11/14, SD, Dachreling, 콯 0 41 91 / 9 10 58 79 Winterr., 190 tkm, € 850,-, Deutsche Firma kauft PKW’s, 0176/50041324 Busse und Wohnwagen. Hausbesuche auch Sa + So 04552/418 ii Ankauf: PKW/LKW/Busse, alle Modelle, TÜV, KM, Unfall, def. Zust. egal, z. besten Preisen, Abmeldg. d. uns, 콯 04551/9631965 Suche Opel Astra F oder G, bitte alles anbieten. 콯 0176/ 25143845 Automodelle Wiking, Siku, usw. gesucht 콯 04344/8192853

Lena Ruch Ihre Medienberaterin für Henstedt-Ulzburg und Bad Bramstedt Tel. 04192/8 99 0 33, Fax 94 04

Camping

VW

VW Polo 1.4 Automatik, 72 tkm, BJ 2007, div. Extras, silber, VB € 6.950,-, zu verkaufen, 콯 04554/608616

Fasching beim Sportverein 쮿 Nützen (pa) Die fünfte Jahreszeit hat begonnen. Deshalb lädt der TSV Nützen kleine und große Narren für Sonnabend, 22. Februar, in die Turnhalle an der Schulstraße ein. Dabei sind auch Kostümierte eingeladen, die dem Verein nicht angehören. Dj Thorsten will zwischen 15 und 17 Uhr für gute Stimmung sorgen. Es wird Spiele geben und auch an Kuchen und Knabberkram ist gedacht. Der Eintritt ist frei, Spenden sind aber sehr willkommen.

vienallee 3, Telefon 0 41 06/ 7 25 39

Opel Mokka Modell 1.7 CDTI ecoflex Edition Ein Auto, das gut fährt, kann heute jeder erwarten. Ein Auto, das gut aussieht, sollte es schon sein. Ein Auto, dessen Name angenehm klingt, kommt besser an beim Kunden. Trifft alles zu auf den Opel Mokka. Deshalb ist es auch nicht verwunderlich, dass sich dieser kompakte SUV gut verkauft. Mit seiner ausgeprägten Keilform, großen Leuchten vorne und einem dynamischen Heck kann der 4,28 Meter lange Mokka gefallen, weil er sich aus dem Einerlei der Klasse positiv abhebt. Und

Informationen für Anwohner im Rathaus 쮿 Kaltenkirchen. Im Mai 2013 wurde mit dem erste Bauabschnitt der Kanalsanierung in der Schmalfelder Straße begonnen. Dieser Abschnitt konnte im Dezember abgeschlossen werden. Nunmehr erfolgt der zweite Bauabschnitt der Gesamtmaßnahme bis zur Hamburger Straße. Bürgermeister Hanno Krause hat die Anwohner der Friedenstraße zu einem Informationsgespräch am 13. Februar, 17 Uhr, in den Ratssaal des Rathauses eingeladen. „Meine Kollegen und ich möchten den Anwohnern einen Überblick über die anstehende Sanierung und über eventuelle Einschränkungen geben. Und wir bemühen uns, den Bauablauf so schnell und reibungslos wie möglich durchzuführen“, sagte der Verwaltungschef.

innen fühlt man sich sofort wohl. Die Sitze sind klasse. Hier tut sich Opel seit geraumer Zeit mit Komfort und ergonomischer Gestaltung hervor. Und auch hinten geht es bequem zu. Die Übersicht ist dank der erhöhten Sitzposition prima, nach hinten wegen der etwas klein geratenen Heckscheibe gewöhnungsbedürftig. Die Rundinstrumente lassen sich leider etwas schwer ablesen. Der Blick aufs Cockpit mit den vielen Knöpfen, Schaltern und Hebeln kann einen am Anfang etwas schwindelig machen, aber nach einer kurzen Anlaufzeit geht einem die Bedienung in Fleisch und Blut über. Wer sich für einen SUV interessiert, legt meist auch Wert auf einen vernünftigen Kofferraum. Den bietet der Mokka. Der Laderaum von 356 Litern kann durch Umklappen

der Rücksitze auf 1372 Liter erweitert werden. Das Abstellabteil ist auch gut zu befüllen, weil die Heckklappe weit nach oben schwingt und die Ladekante niedrig ist. Den Mokka wird mit zwei Benzinmotoren (115 und 140 PS) sowie mit einem 130-PSDiesel angeboten. Den Diesel und den stärkeren Benziner kann man auch mit Allrad ordern. Aber auch als reiner Fronttriebler verfügt der Opel über ein erstaunlich gutes Fahrverhalten. Kurven nimmt

er mit großer Gelassenheit. Im Grenzbereich neigt er zum unkritischen Untersteuern. Und auch an der Federung gibt es nichts auszusetzen. Das Diesel-Aggregat ist für den Mokka ideal. Es ist zwar etwas brummig, dafür aber sehr sparsam. 5,7 Liter vereinnahmte sich der Vierzylinder auf 100 Kilometern im Test, was angesichts vieler schneller Autobahnkilometer in Ordnung geht. Wer es dagegen ruhiger angehen lässt, kann rund einen Liter für die

Ein hübsch gestaltetes Cockpit und sehr bequeme Sitze sind das Markenzeichen des Innenraumes des Opel Mokka. Fotos tö

AUTO IM TEST

Opel Mokka 1.7 CDTI ecoflex Edition Antrieb: Vier-Zylinder-Dieselmotor, 1686 ccm, Vorderradantrieb, SechsGang-Getriebe. Maße: Länge 4,28 Meter, Breite 1,78 Meter, Höhe 1,66 Meter, Leergewicht 1357 Kilogramm, zulässiges Gesamtgewicht 1861 Kilogramm, Gepäckraum 356-1372 Liter, Tankinhalt 52 Liter. Leistung: 96 kW/130 PS, Höchstgeschwindigkeit 187 km/h, Beschleunigung von 0 auf 100 km/h in 10,5 Sekunden (Werksangaben), maximales Drehmoment 300 Nm. Verbrauch: 5,4 Liter innerstädtisch, 4 Liter außerstädtisch, 4,5 Liter im Durchschnitt (Werksangaben), Diesel, CO2-Ausstoß 120 g/km, Effiziensklasse B, Tankreichweite bei Normverbrauch 1155 Kilometer. Serienausstattung: unter anderem Brust-Becken-Seitenairbags für Fahrer und Beifahrer, Kopfairbags vorne

und hinten, Berg-Abfahr- und BergAnfahrassistent, Geschwindigkeitsregler, Tagfahrlicht, Traktionskontrolle, Außenspiegel elektrisch einstellund beheizbar, Bordcomputer, Dachreling, getönte Wärmeschutzverglasung, Start-Stopp-System, Regensensor, automatisches Abbendlicht, Fernlichtassistent, Nebelscheinwerfer, CD-Radio, elektrische Fensterheber, Klimaanlage, Leichtmetallräder; Extras Testwagen: Premiumpaket (unter anderem mit Einparkhilfe vorne und hinten, Außenspiegel elektrisch anklappbar, beheizbare Außenspiegel, Sitzheizung für Fahrer und Beifahrer, Lenkradheizung), XenonScheinwerfer mit variabler Lichtverteilung, Kurvenlicht, Kollisionswarner, Verkehrsschild- und Spurassistent, Navigationssystem mit Bluetooth und Sprachsteuerung. Preis: ab 23775 Euro.

100-Kilometer-Distanz sparen. Die gut arbeitende StartStopp-Automatik hilft bei der Verbrauchssenkung. Bei der Ausstattung bietet Hersteller Opel drei Varianten an, die aber nicht mit jeder Motorisierung zu haben sind. Schon serienmäßig („Selection“) hat der Mokka einiges zu bieten, wie Traktionskontrolle, beheizbare Außenspiegel, Dachreling, Geschwindigkeitsregler und Start-StoppSystem. In der mittleren „Edition“Variante (daneben gibt es noch „Innovation“) ist noch mehr an Bord, wie zum Beispiel CD-Radio, Regensensor, Fernlichtassistent, Klimaanlage und elektrische Fensterheber. Der Opel Mokka als Diesel mit der „Edition“-Ausstattung kostet knapp 24000 Euro und gibt sich so belebend wie frischer Kaffee. Er bringt für das Wohlfühlen auf der Straße eindeutig die richtigen Zutaten mit. tö


Partner für die Küche

Fische beleben das Haus Eine fachlich kompetente Beratung sowie einen guten Service erhalten die Kunden bei Angel + Zoo Lescow in Bad Bramstedt. Hier gibt es zu jedem Problem eine Lösung und die entsprechende Hilfe. Während der Messe werden Inhaber Rolf Lescow (Foto) und sein Team den großen Bereich der Aquaristik präsentieren. Im Geschäft gibt es eine riesige Aquaristik-Abteilung mit über 250 verschiedenen Süßwasser-Zierfischen, einer großen Auswahl an Aquarien in jeder Größe, Wasserpflanzen, Technik wie Pumpen, Licht und Filter sowie Futter und Pflege. Momentan sehr beliebt ist die Nano-Aquaristik. Kleine Aquarien mit Garnelen und kleinen Krebsen sind ebenso interessant und hübsch anzuschauen wie ein großes Aquarium. Wenn langsam der Frühling näher rückt und die Temperaturen über 15 Grad steigen, dann geht auch die Teich-Saison wieder los. Das Zoo-Fachgeschäft ist Premium-Partner der Marke Oase. Rund 30 verschiedene Arten Fisch für den Außenbereich sind dann erhältlich. „Fische beleben das Haus und den Garten“, sagt Rolf Lescow. Nicht nur Fische sind auf der Messe ein Thema, auch Neuheiten aus dem Bereich Hund und Katze. Kontakt: 04192/4702. lru

Gerade erst wurde das Unternehmen „horst EINBAUKÜCHEN“ von der Zeitschrift „Der Feinschmecker“ als eines der 175 besten Küchenstudios Deutschlands ausgezeichnet. Deshalb ist das Familienunternehmen an der Kieler Straße 73 in Lentföhrden der richtige Ansprechpartner, wenn es um die Traumküche geht - von der Beratung und Planung über die ideenreiche Gestaltung bis hin zur Montage der neuen Küche durch die eigenen Tischler. Auch Sonderanfertigungen sind möglich. „Küchen können wir sowieso“, sagt Geschäftsführer Detlef Horst (Foto) und betont, dass er und sein Team auch auf Küchenrenovierungen spezialisiert sind, zum Teil in Zusammenarbeit mit regionalen Handwerkern. Ob neue Arbeitsplatte, Gerätetausch oder Reparatur: Die Firma ist der Rundum-Partner beim Thema Küche. „Wir sind uns auch nicht zu schade, ein Scharnier zu tauschen“, sagt Horst. Fragen werden während der Messe beantwortet und Neuheiten präsentiert, es gibt zum Teil Messepreise. Kontakt: 04192/81710. lru

Wohnprojekt in Wiemersdorf Erika Dumke wird ihr Büro an der Altonaer Straße in Bad Bramstedt zum 1. März schließen. Bis neue Geschäftsräume gefunden sind, wird die Firma DDIImmobilien Kunden dennoch mit ihren Diensten in gewohnter Weise zur Verfügung stehen. „Von meinem Büro in Flensburg aus werde ich in der Lage sein, Objekte in Bad Bramstedt und Umgebung jederzeit zu betreuen“, versichert die Maklerin mit langjähriger Erfahrung. Spontane Termine werden von einem Kollegen vor Ort in ihrem Sinne wahrgenommen. Was sich hinter dem „Rundum-Sorglos-Paket“ von DDI-Immobilien verbirgt, können Besucher während der Messe erfahren. Hier möchte Erika Dumke mit ihnen mit einem Glas Sekt auf ihren Neuanfang anstoßen und bei dieser Gelegenheit auch gern über ihr neues Wohnprojekt für Senioren in Wiemersdorf berichten. Erika Dumke: „Sollte sich eine neue Immobilienfirma in den alten Büroräumen ansiedeln, ist diese mit DDI-Immobilien nicht identisch.“ Kontakt: 04192/8192485. spz

Energiekosten sparen Die Energiekosten steigen, umso wichtiger ist es, sich rund um das Thema Heizen und Energiesparen zu informieren. Gerhard und Britta Andresen (Foto) zeigen mit ihrer Firma Aqua-Therm Andresen deshalb am Messestand den richtigen Umgang mit Energie. „Das fängt schon beim richtigen Heizen an. Viele Verbraucher wissen gar nicht, wie ein Brenner energiesparend eingestellt wird“, sagt Britta Andresen. Ein großes Thema wird sein, wie Kunden die verschiedenen Heiztechniken miteinander kombinieren können, um Geld zu sparen und die Umwelt zu schonen. Mit einer EcoShow wird branchenübergreifend über regenerative Energien informiert. „Auch bei der Sanierung geht fast immer noch etwas“, meint Britta Andresen, „wir beraten die Besucher über die jeweilige individuelle Kombilösung“. So kann zur optimalen, kostengünstigen Wärmegewinnung der bestehende Heizkessel beispielsweise mit einem wassergeführten Kamin und einer Solarheizung kombiniert werden. Ideen hat die Firma Andresen auch für das Bad und informiert darüber, was sinnvoll ist. Hochwertige Sanitärware kommt dabei von der Firma Peter Jensen. gug

Liebesschlösser gravieren Auch wenn der Valentinstag als Tag der Liebenden schon vorbei ist, wenn die Messe lockt: Der Beweis der gegenseitigen Liebe lässt sich auch später an der Brücke über die Au hinter dem Bad Bramstedter Schloss verewigen. Extra hierzu bietet Jürgen Knoop (Foto) von Eisenwaren Hingst (Maienbeeck16) an seinem Messestand Liebesschlösser der Firma Abus an. „Die werden bei uns am Stand mit der gewünschten Gravur versehen und können dann nach dem Messebesuch gleich an der Brücke angeschlossen werden“, sagt Jürgen Knoop. Für diese Geste hat die Stadt einen Herzbogen an der Brücke anbringen lassen. Natürlich bietet Jürgen Hingst das Gravieren der Schlösser auch nach der Messe in seinem Geschäft an. Nun wird es langsam Zeit, die Gartengeräte arbeitstauglich zu machen. Diese Dienstleistung übernehmen Jürgen Knoop und seine Mitarbeiter gerne. Damit alles pünktlich für die Gartensaison fertig ist, kümmert er sich um die Wartungsarbeiten für Rasenmäher, Motorsägen, Vertikutierer und Gartengeräte. Auch Zubehör für Haus und Garten wie Schrauben, Klebeband, Taschenmesser, Werkzeug oder Türschilder gibt es bei Eisenwaren Hingst. gug


115-jährige Tradition Mit den neuesten Velux-Faltstores können die Kunden der Dachdeckerei Gerke Geld sparen, denn sie sorgen für bis zu 21 Prozent bessere Wärmedämmung. Beim Kauf am Messestand gibt es zudem einen Messerabatt von 5 Prozent auf alle Produkte der Marke Velux. Rund um die Uhr ist die Dachdeckerei Gerke für ihre Kunden da, mit einem Notdienst, der unter Telefon 04192/880570 zu erreichen ist. Das Familienunternehmen, seit 1952 in Bad Bramstedt, wurde 1899 in Lübeck von Johannes Gerke gegründet und hat somit eine 115-jährige Tradition. 1991 übernahm Meister Jörn-Teja Gerke die Geschäfte. Die nächste Generation steht schon in den Startlöchern. Seine Nichte Kira ist im dritten Gesellenjahr und bereitet sich auf die Meisterschule vor. Auch Sohn Jann-Teja hat sich für eine DachdeckerLehre entschieden. Mit geballter Power wird das GerkeTeam also während der Messe für die Besucher Ansprechpartner sein. Natürlich gibt es die beliebten am Stand gefertigten Schieferherzen. lru

Schönes für Wand & Boden Wer meint, für eine Wandgestaltung reichen Tapete und Farbe, sollte sich einmal von Malermeister Christoph Schiefer (Foto) beraten lassen. Er hat viele kreative Ideen und das Fachwissen, wie Wände und Fußböden gestaltet werden können. Er wendet verschiedene Techniken an, um die Wände optisch individuell und einzigartig zu verschönern. So wendet er zum Beispiel Metall- und Kalkspachtel-Techniken sowie Wickel- oder Lasurtechnik an. Farben mit Metalleffekt, die nach dem Anstrich schimmern oder Patina aufweisen, kommen dabei ebenso zum Einsatz wie die Naturwerkstoffe Lehm und Kalk. Sie bieten gesundes Wohnraumklima. Eine besondere Optik versprechen 3D-Tapeten mit aufgeklebten Steinen; aufgetragene Farbe kommt durch die Reliefwirkung besonders gut zur Geltung. Besonderes gibt es bei Christoph Schiefer (Schlüskamp 9 in Bad Bramstedt) nicht nur für die Wände, sondern auch für Fußböden. gug

Handwerk in 3. Generation Die Tischlerei Hamann (Rosenstraße 17) ist seit über 60 Jahren in Bad Bramstedt und überzeugt mit handwerklicher Qualitätsarbeit aus Meisterhand. „Wir machen alles, was man aus Holz machen kann und noch einiges mehr“, sagt Dirk Hamann (Foto), der seit 2008 in dritter Generation die Tischlerei führt. Alles, was auf dem Bau an Fenstern, Türen, Innenausbau, Möbeln oder Reparaturen anfällt, wird ausgeführt. Dabei ist es egal, ob es um die Neugestaltung eines alten Bauernhofes geht oder um die Sanierung von Altbauten. Dirk Hamann und sein Team bieten kompetente Beratung von Anfang an. Individuelle Lösungen nach Kundenwünschen und örtlichen Begebenheiten sind für die Handwerker der Tischlerei kein Problem. Deckenabhängungen, Treppen, Möbel, Fußböden oder wenn etwas geleimt oder ein Brett zugeschnitten werden muss: Hamann ist mit seinem Fachwissen immer der richtige Ansprechpartner. Während der Messe stehen er und seine sechs Mitarbeiter den Besuchern gerne für Fragen rund um den Bau zur Verfügung. gug

Intensive Gespräche In einer gemütlichen Atmosphäre begrüßt Astrid Martens die Besucher am Messestand der Seller Immobilien GmbH und freut sich auf intensive Gespräche. Seit 1998 ist die erfahrene Maklerin Geschäftsführerin des Unternehmens und vermittelt Wohnimmobilien wie Einfamilienhäuser, Doppelhaushälften und Eigentumswohnungen sowie Anlageobjekte und Gewerbeimmobilien rund um ihren Wohnort. Dort kennt sie sich aus und kann den Kunden mehr näher bringen als nur die Immobilie. Gemeinsam mit ihrem Ehemann Rolf, der in handwerklichen Fragen weiterhilft, bildet sie das Team am Messestand, beantwortet Fragen zum Thema Verkauf und Vermietung, gibt Auskunft über das Unternehmen und ihre Arbeitsweise. Aktuelle Angebote werden präsentiert. Das Büro der Seller Immobilien GmbH befindet sich An der Beeckerbrücke 2 in Bad Bramstedt. Kontakt: 04192/8891616 oder www.seller-immobilien.com. lru

WZV informiert Der WZV (Wege-Zweckverband der Gemeinden des Kreises Segeberg) hat seit 2013 ein neues Tarifsystem für die häusliche Abfallsammlung, das mehr Wahlmöglichkeiten als bisher bereithält. Doch für welche Abfalltonnen soll der Kunde sich entscheiden? Um diese Frage leichter zu beantworten, zeigt das WZV Messeteam unter anderem mit Vertriebsmitarbeiterin Asta Kegel (Foto) sämtliche Abfalltonnen am Stand. Nun muss man sich nur noch entscheiden und das Antragsformular ausfüllen. Die Anmeldungen für alle Wechselwilligen erledigen die „Profis in Orange“. Doch nicht nur das. Besucher bekommen ihren persönlichen Abfallkalender für zu Hause gleich mit. Jeder Termin, ob Biotonnen-Entleerung oder Schadstoffsammlung, ist übersichtlich dargestellt. Interessierte können sich ihren Abfallkalender auch leicht von den Internetseiten www.wzv.de herunterladen. Wie das geht, verrät das Messeteam. Foto WZV


Umweltfreundlich mobil Der CO2-Ausstoß in die Atmosphäre und die Klimaerwärmung stellen ein großes Problem dar. Dem brandaktuelle Thema stellen sich die Mitarbeiter der Stadtwerke Bad Bramstedt am Lohstücker Weg 10-12 bei der Messe mit dem Thema Elektromobilität. Vier Elektrofahrräder sowie das Firmenfahrzeug Renault Zoe mit Elektromotor wurden angeschafft. Der kleine, flotte Wagen wird mit Öko-Strom betankt, dem Roland Aqua Power. Dieser Strom wird aus Wasserkraft gewonnen. Die Stadtwerke haben mit dem Bad Bramstedter Tourismusbüro und dem Tierpark Eekholt eine Kooperation geschlossen. So ist es möglich, sich die Elektrofahrräder vom Tourismusbüro oder den Stadtwerken zu leihen, um damit in den Tierpark zu fahren. Dort werden die Batterien dann umsonst aufgeladen und es gibt noch Eintrittsermäßigung für den Park. Die Elektrofahrräder, die Vera Kelsch (von links), Birgit Wolfrath, Jessica Schreib, Dominik Aydin, Melanie Stattkus und Merle Koopmann zeigen, werden auch auf der Messe zu sehen sein.

Stil zeigen mit der Tapete Wer gerne Farben und Muster beim Tapezieren der eigenen vier Wände miteinander kombiniert, sollte bei der Messe am Stand von der Malerei Ansgar Schroedter vorbeischauen. Hier gibt es die neueste Tapeten-Kollektion der Firma Rasch von Designerin Barbara Becker zu sehen. „Diese Tapeten sind einfach stilvoll. Alles ist harmonisch aufeinander abgestimmt“, sagt Andrea Schroedter. Die dunkelrot gemusterte Tapete stimmt sich beispielsweise mit grau-weißem Paisley-Muster ab. Trotz unterschiedlicher Designs wirkt nichts unruhig. Neben diesen exklusiven Tapeten wird auch die neue Home-VisionKollektion gezeigt. Sie bietet dem Auge Muster mit QR-Code oder Strichcode. Die Malerei Ansgar Schroedter hat unzählige TapetenMuster in ihrem Fachgeschäft am Maienbeeck 49 zur Ansicht. Fragen beantwortet Malermeister Ansgar Schroedter gerne bei der Messe. Am Stand gibt es ein Gewinnspiel, der erste Preis ist ein offizieller Fußball-WM-Spielball, zweiter und dritter Preis sind Einkaufsgutscheine über 50 und 25 Euro. gug

Alle Arbeiten aus einer Hand Die Firma Markisen-Stutzer in Norderstedt wurde im Jahr 1977 gegründet. Sie wird als Meisterbetrieb in der Handwerksrolle geführt und ist Mitglied im „Bundesverband Rollladen- und Sonnenschutz“. 2011 wurde sie von der „QIH im Handwerk“ als Betrieb mit den meisten positiven Bewertungen in Deutschland ausgezeichnet. Beratung vor Ort, Ausmessen und Erstellen von Angeboten werden unverbindlich und kostenfrei ausgeführt. Nach bestandener Prüfung an der Technischen Akademie Wuppertal zur Elektrofachkraft für das Rollladen- und Jalousiebauer-Handwerk sind die Mitarbeiter von Markisen-Stutzer befugt, die Elektroanschlüsse selbst herzustellen. Das bietet den Kunden den großen Vorteil, alle Arbeiten aus einer Hand zu erhalten. Verwendet werden nur Materialien von namhaften deutschen Herstellern. Durch Fertigung in eigener Werkstatt kann mit eigenen und in der Firma ausgebildeten Monteuren kurzfristig geliefert werden. Neben klassischen Markisen oder Rollläden berät Markisen Stutzer Wenn zukünftige Hausbesitzer mit dem auch über Innovationen auf dem Gebiet wie Rollläden mit Jalousiefunktion. Konpjm Bau ihres Eigenheims beginnen, schei- takt: www.markisen-stutzer.de. nen Haus und Garten für die meisten zwei vollkommen verschiedene Universen zu sein. Dabei gibt es gute Gründe dafür, den Garten gemeinsam mit dem Haus bereits auf dem Reißbrett entstehen zu lassen. Darüber informieren die Gartengestalter Jo und Petra Wietheger aus Bad Bramstedt - mit ihrem Betrieb Wandrey Mitglied der „Gärtner von Eden“, eines genossenschaftlichen Zusammenschlusses von rund 60 Gartengestaltern in Deutschland, Österreich und der Schweiz - an ihrem Messestand. Lage und Ausrichtung von Gartenelementen und Sitzplätzen gehören ebenso dazu wie funktionelle Aspekte. „Der Zugang zur Terrasse sollte am besten im Süden liegen, um hier auf dem Hauptsitzplatz möglichst lange die Sonne genießen zu können“, rät der Gartengestalter. „Eventuell vorhandene topographische Besonderheiten wie leichte Anhöhen oder Senken können schon bei der Anlage des Hauses auf der Parzelle berücksichtigt und unter Umständen als Element in die Gartengestaltung einbezogen werden“, regt er an. Ein weiRobin Burmeister hat seit gut einem terer Tipp: Früher schon an später denJahr den Bad Bramstedter Traditiken, lautet hier der Appell des Experten. onsbetrieb Glaserei Manske überWer schon vor Beginn der Bauarbeiten nommen. Bei der Messe präsentiert am Haus weiß, welche Elemente in seisich der Jungunternehmer mit Infornem Garten einmal Platz finden sollen, mationen rund um das Thema Glas. kann auch frühzeitig planen, wie sie dort Dessen Verwendung ist überaus hingelangen sollen. Kontakt: www.wanvielseitig. Bau- und Reparaturverdrey.de glasung werden ebenso vorgenom-

Planung ist alles

Neuer Inhaber

men wie Schallschutz- und Sicherheits-Verglasungen, Terrassenüberdachungen, Küchenschilde oder Spiegel nach Maß. Auch gehört der passgenaue Einbau von Duschabtrennungen zum vielseitigen Leistungsspektrum des Unternehmens. Neu aufnehmen in sein Angebot für die Kunden wird er Fenster und Türen in allen Variationen sowie UVVerklebungen beispielsweise für Möbel oder Aquarien. Kontakt: www.glaserei-manske.de. Foto hfr


20

nord express Lokales

12. Februar 2014

Immobilien Vermietung Reihenhäuser in Henstedt-Ulzburg

Mönkloh, 2-Zi.-Souterrainwohnung, 68m², EBK, V-Bad, Laminat, sep. Eingang, Stellplatz, Gartennutzung mögl., 360,-€ KM + NK 콯 04192/8779903 Hartenholm, Dorfstr. 17 b, 2-Zi.DG-Whg., ca. 50 m², EBK, VB, Balkon, Kellerr., Netto: € 295,00 +NK 105,00, Kfz-St. 15,00, Kaution, courtagefrei! Frei ab 01.05. www.Madioson-Immobilien.de 콯 04193/762777

Seedorf-Berlin, attraktives Dachstudio, 2. OG, ca. 45 m², EBK, Wanne, Laminat, Stellpl., 225 + NK, frei nach Vereinb., 콯 04555/714177 Blunk, 3-Zi.-Whg., EG, 97 m², EBK, V.-Bad, Abstellr., Terr., PKW-Stellpl., Miete 500,- € kalt zzgl. NK, ab 01.04.14, 콯 04822/30723 2 Zim. Wohng., ruhige Lage in Segeberg, 37 m², 300,- kalt + 60,-€ NK ab 1.4. 14 frei, aufwendig saniert, neue Fenster u. Wärmedämmung 콯 0170/6492744 Henstedt-Ulzburg, 2 ½ Zi. Whg., ca. 68,25 m², Vollbad, moderne EBK, Laminat, Balkon, € 580,00 ex. + NK, 3 MM Kt., ohne Court., 040/2000130, www.nordelbe.de Schmalfeld, DHH, ca. 100/500 m², 3,5 Zi., EBK, Vollbad, G-WC, sehr gepflegt, NKM 750,00 € + NK + KT. www.mti-immobilien.de IVD 콯 04106/7667980 V.-Privat: Bad Bramstedt, 1 Zi.Whg., ca. 30 m², D-Bad, kl. Küchenzeile, Balkon, Kellerr., KM € 280,-- + NK € 70,-- zzgl. 3 MM KT. 04193/8825516 od. 04193/ 6056 B. Br. DH, 6 Zi., 160 m², excl. Ausst., Südgrundstück, EBK, Carport, EG-Fliesen, teilw. Fußbdhzg., OG-Holzfußbd., € 1.190,- + NK v. priv. 콯 0171/7713281 Bad Bramstedt, Schillerstr. 32, 3-Zi.-EG-Whg. mit Balkon ab 1.6.14 zu vermieten, ca. 60 m², Vollbad, EBK, Keller, KM 390,- € + NK 175,- € 콯 04192/5008 911 Bad Bramstedt, Rosenstr. 21, helle 3-Zi.-EG-Whg. mit ca. 89 m² ab 1.3.14 zu vermieten, Duschbad, EBK, Keller, KM 500,- € + NK 190,- € 콯 04192/5008 913

Beckersbergring. Ab sofort provisionsfrei! 4 Zi. RH, 79 – 85 m², mit Garten in ruhiger, zentraler Lage zu vermieten, NKM ab € 690,00 zzgl. NK + Kaution. Kontakt: SOKA-BAU, ZVK 콯 04101/5403-21 Hüttblek, top gepfl. 3-Zi.-Whg., 1.OG, 120 m², ab 1.4.14 zu vermieten. Neue EBK, Essd., Vollb., Parkett, Abstellraum, Garage u. Stellpl., KM € 575,-- + NK + Kt. 콯 04194/988451 o.0171/8328169 SE, An der Trave 37 a, superschöne 3 Zi.-Whg. im OG, ca. 95 m², mit PKW-Stellplätzen, ideal auch f. gew. Nutzung, ab 03/14 zu verm., KM 600,- € + NK + Kt., 04551/304396 o. 0170/8390408 Kaltenkirchen-Stadtmitte: Courtagefreie, ca. 66 m² GewerBad Bramstedt, excl. Landhaus befl. im EG, direkt in belaufener m. 120 m² Wfl. auf ca. 540 m² Ladenzeile, vielfältig nutzbar, sonn. Grundst. Neubau, Niedrig- € 594,00 + NK + 3 MM Kaution. energiehaus, Solar, VB + Gäste- 콯 04191/3528 WC u.v.m. ab 759,- € mtl., Miet- B. Br., Landweg 39, 4 Zi.-Whg., kaufsystem ohne Eigenkaptial 102 m², Balkon, 4. OG m. Fahrmögl. 콯 04191/9565320 stuhl, EBK, Vollbad u. Gäste-WC, Oering, top gepfl. u. moderne Kellerraum, PKW-Stellpl., KM 3-Zi.-Dg-Whng., ca. 100 m², Bj. 530,- €, NK m. HK 180,- €, 2 MM 2012, 30 m² Wohnzi., Wohnkü., KT ab Juni 2014 콯 04539/359 VB+DU, Fußb'hzg., Terr., Kfz-Stell- SE, div. 3 Zi.-Whg., ca. 65 m², pl., sofort o. später, Netto: 730,00 + kompl. ren., neues Vollb., mit 130,00 NK, Kaution, Courtage, EBK, Südbalkon, Kabel, EG 1, 2 www.Madison-Immobilien.de u. 3 Etage ab 409,- € KM + NK 콯 04193/762777 von priv. 콯 040/6415986 oder Bornhöved in DHH, traumh. 3 Zi. 01 60 / 3 66 46 06 Whg. mit sep. Eingang, ca. 78m², Bad Bramstedt, Schäferberg 3, große sonnige Loggia, EBK, gro- MRH zu vermieten, 5 Zi. mit ca. ßes helles Vollbad (BW u. DU), 120 m² Wfl., Vollbad, Gäste-WC, HWR, Abstellboden, STP, Lami- EBK, Terrasse m. Garten, KM nat, von privat 495,-€ 670,- € + BK 170,- €, zzgl. Hzg. Bockhorn zw. Bad Bramstedt u. 콯 04559/1883942 콯 04192/5008 911 Bad Segeb., 4 Zi.-Whg., 70 m² im 2. OG, EBK, Bad, Boden, PKWPl., zu verm., 콯 04558/9816032 Bad SE/Blunk, 1-Zi.-Whg., OG, 80 m², EBK, Du.-Bad, Abstellr., PKW-Stellpl., € 310,- KM + NK, ab sofort frei, 콯 04822/30723 Seedorf/Berlin, 21/2 Zim. Wohng.,70m², EBK, Laminat, Balkon, Stellpl. 350,- + NK, ab 1.5.14 콯 04555/714177

Todesfelde, 3-Zi.-Whg., gr. Wohnzi., mit Balkon, Laminat, gr. Küche mit EBK + Essecke Duschbad, neue Fenster, 430,- € KM + NK + KT ab 15.4. 04558/999980 ab 19 h Bad Bramstedt, 2 ½ Zi., 70 m², Vollbad u. EBK, frisch renoviert, gut geschnitten, 590,- € warm ab 16 Uhr 콯 04192/9247 Oering, DHH, 3 1/2 Zi., ca. 100 m² + 25 m² Studio, EBK, V-Bad, GWC, Abstellr., Terr., 2 Kfz.-Stp., Sackg., 615,- € KM + NK + 2 MM Kt., ab sof. zu verm., 콯 04535/6087 ab 18 Uhr. Henst.-Rhen, herrl. helle 2,5-ZiDG-Whg., ca 85 m², V-/Du-bad, EBK, kl. Freisitz, Carp. € 650,- + NK/Kt. Michaela Grey Immob. 콯 04535/297500

Gewerbegebiet Bad Bramstedt Außergewöhnliches Büro zu vermieten, ebenerdig, top ausgestattet, 145 m2, ¤ 1020,- Miete kalt + NK Paulsen Immobilien Tel. 040/52 64 07 70 www.paulsenimmobilien.de Itzstedt im Elisenhof, witzig junge 2-Zi-Whg. 1. OG, ca. 57 m², mod. EBK,V-bad, Stpl., € 495,- + NK/Kt. Michaela Grey Immob. 콯 04535/297500 Tangst., helle + großz. 2-3-Zi.EG-Whg., ca. 147 m², Du-bad, Wohnk. m. EBK, Wi-Gart., parkähnl. Grdst., Do.-carp. u.v.m. € 995,- + NK/Kt. Michaela Grey Immob. 콯 04535/297500 H-U/OT Henst., kl. kernsan. EFH, ca. 90 m², 4-Zi., EBK, Du-bad, Vbd., Gart/Terr., ruh. Lg., 895,- + NK/Kt. Michaela Grey Immob. 04535-297500 EFH in Neversdorf, v. priv. zu vermieten, ruhige Lage, ca. 150 m² Wfl., 5 Zi., 2 GWC, D- + V-Bad, Wi.-garten, EBK, Keller, Doppelgarage, Garten, Miete € 900,- kalt + NK/KT., ab sofort, 콯 0176/ 34114610 Wahlstedt Zentrum, Imbiss/Bistro/Restaurant, 80 m², Parkplätze , € 900,- KM, 0176/63886643 SE, Kl. See, excl. Whg., 2 Eben., 4 Zim. u. Gall., Laminat, VB, EBK, 575,- € KM, 콯 04551/ 995588 SE, Mau-Haus, 2 Zim.-Whg., sep. Eing. u. Flur, DB, EBK, 398,- € KM, 콯 04551/995588

Blunk/Nähe SE, DG-Whg., gr. Wohnkü., EBK, Lam., DB, Parkpl., Abstell., an rh. Einzelpers. od. Paar zu verm., 445,- € Warmmiete, 콯 04552/994210 Nähe SE/Blunk, DG-Whg., gr. Wohnkü., EBK, Lam., DB, Parkpl., Abstell., an rh. Einzelpers. od. Paar zu verm., 445,- € Warmmiete, 콯 04552/994210 B. Bramstedt, exkl. 3 Zi.-Whg., 80 m² Wohnfläche über 2 Ebenen, gute Lage, EBK, DB, Stellplatz, € 520,- + NK+KT, ab 1.5.14 frei 콯 04192/9742, Fax 04192/9068930 Sülfeld, 4-Zi.-Whg., EBK, neu renoviert, KM € 520,- + NK, 콯 0151/72004022 Brokstedt, 30 m² Zimmer, möbliert zu vermieten, 250,- € 콯 0175/2017553 Seth, 1 bis 3-Zi.-Whgn. u. Kisdorf 3-Zi.-Whg., ab sofort, 콯 0176/ 34403777 oder 04193/8879745 Anzeigenannahme Henstedt-Ulzburg 1: Holiday Land, Reisebüro A. Schmidt Beckersbergstraße 1 Telefon 0 41 93/95 09 43 + 44

Warmhalle zu verm., 160 m², Strom/Starkstrom vorh., Wasser vorh., Automatikrolltor, 5 m x 4,50 m, Tensfeld, 콯 0171/4858443 Warmhalle zu verm., 80 m², Strom/Starkstrom vorh., Wasser vorh., Automatikrolltor, 5 m x 4,50 m, Tensfeld, 콯 0171/4858443 Halle, 125 m², in Schafhaus für Oldtimer, Boot oder Lagerraum, ab sofort zu vermieten. 콯 04558/ 434 SE, Ki.-Str., Whg./Büro, 2 Etag., 5 Zim., Wohnkü., gr. Terr., sep. Eing., renov., neue Fenster, v. priv., 콯 04551/ 995588 „Mau Haus“ SE, Laden/Büro, 2 Eben., gr. Fenster, ca. 80 m², renov., EBK, 550,- € KM, 콯 04551/995588 Sarlhusen! Schickes möbl. 1-Zim.-Appartement, 350,- € WM zum 1. 03. 2014 zu verm. Tel. 0151/15153588 Zu vermieten in Sülfeld, ab sofort, 2-Zi.-Whg., 60 m² im 1. OG, EBK, Duschbad, Balkon, € 495,WM + Kaution, 콯 04537/634 Wakendorf I, 3 Zi.-Whg. zu verm., 1. OG, 75 m², mit EBK, VB m. Du., Terr. Südseite, KM 440,- € + NK, 콯 04550/233 Kaltenkirchen: Bürofläche im Stadtzentrum, courtagefrei. € 500,00 + NK + 3 MM Kaution. 콯 04191/3528 Kaltenkirchen: Courtagefreie 2-Zi.-Whg. im 1.OG, Aufzug, Balkon, ca. 61,89 m², € 385,00+ NK + 3 MM Kt. 콯 04191/3528 Henstedt-Ulzburg: Courtagefreie 2,5-Zimmer-Whg. im 2.OG, ca. 64,48 m², € 525,00 + NK + 3 MM Kaution. 콯 04191/3528 Sehr schöne und moderne 1,5-Zi.Whg., ca 40 m², ruhige Lage, Nähe Kaki, Loggia, an ruhige/-n NR. Info: 콯 04191/954273 Weddelbrook, 2 ½ Zi.-Whg., OG, 61 m², St-Pl., ab sofort frei, WM 445,- € + NK, 콯 04192/814216 Idyllisch gelegene 53 m² Wohnung in SE, mit Pferdebox, Reitplatz u. Weide zu vermieten. Hausmeistertätigkeit erforderlich. 콯 0171/1991956 Bad Bramstedt, 1 ½ Zi., 36 m², m. Abstellk., gut geschnitten, alles gefliest, günstig 390,- € warm ab 16 Uhr 콯 04192/9247 Scheune Brokenlande renov. 300 m², versch. Nutzungsmögl. m. Außenbereich u. Stromversorgung z. 1.4., Miete 300,- € + NK + KT 콯 04192/8192660

Bad Bramstedt, ruhige, zentr. Lage (Sackgasse), schöne, sonnige 2-Zi-Whg., 60,10 m², EBK, Du-Bad, Abstellraum Keller, MietWaschküche, Vollwärmeschutz (Niedrigenergie-Status), KM 390,- € + 60,- € BK + 60,- € HK 콯 04322/5843910

Verkauf

Gesuche NOTFALL: Mann, 51 Jahre, fester Job, sucht für sich und seine Wellensittiche (keine Zucht/Handel) neues Heim zu sofort. 3 - 4 Zimmer, Warmmiete bis € 800,--, auch renovierungsbedürftig. Bit- Bad Bramstedt, gepflegtes EFH, te alles anbieten. Bj. 1976, 6 Zi., ca. 170 m² Wfl., ca. 콯 0157/87820299 913 m² Grdst. in ruhiger Lage, VHB € 239.000, Enex UG ImmoiSuche Garage/Carport lien & Service, 04193-754579, enex-service@email.de in Bad Bramstedt Sommerland/

Bad Bramstedt, älteres EFH, 3-4 Zi., ca. 120 m² Wfl., ca. 949 m² Grdst. in ruhiger Lage, Preis VHB! Enex UG Immoilien & Service, 04193-754579, enex-service@email.de

Altonaer Str./Stedingweg

콯 04192/2288

Heilpraktierin reiferen Alters sucht ruhig gel. 2 - 3 Zim.-Whg. EG m. Gärtchen z. erschwingl. Mietpreis. 콯 07264/205529 Suche möbl. Zimmer od. WG, in ruhiger Lage in B. B., bis 350,-€ warm 콯 0176/96124455

Bad Bramstedt, kleines MRH, 34 Zi., ca. 90 m² Wfl., ca. 150 m² Grdst. in ruhiger Lage, VHB € 149.000, Enex UG Immoilien & Service, 04193-754579, enexservice@email.de

Bad Bramstedt, EFH/ZFH, Bj. 1971, ca. 200 m², ca. 495 m² Grdst. in ruhiger Lage, Gewerblich nutzbar,VHB € 229.000, Enex UG Immoilien & Service, 04193754579, enex-service@email.de Hartenholm…Solides und gepflegtes EFH auf ca. 1069 m² Grdst. mit Teilkeller und Garage, ca. 90 m² Wfl., 3 Zi., G-WC, VBad, Dielenboden, Dachboden ausbaufähig, (V1173) € 149.000,-- www.frankhoffmannimmobilien.de 04191/72262-0

www.nordexpress-online.de Suche ab März/April f. mich und meine 2 Katzen Appartement od. 1- 2 Zim.-Whg. gerne auch möbiliert und in der Natur, Raum Kisdorf mit Busanbindung, 400,- € WM. 콯 0160/2208226 Attr. Top. Handw. 48 Jg. s. niveauv. Fr. 50-60 J. m. Haus + Garten, Terrassen-Whg. in Kaki, Preis VB o. a. WG Basis, 0175/9510593

Kellinghusen, großes Endreihenhaus, ca. 205m², 8 Zim., auch für 2 Familien, 2 x EBK, 2 x V Bad, GZH, Balkon, überd. Terrasse, 2 x Garage, kl. Garten, SW-Lage, € 195.000,- 콯 0172/4512130

Umzüge HoWe-Umzüge-Entrümpelungen-Transporte, Möbeleinlagerung, Möbeltransportversicherung; Möbelmontagen durch Tischler; Kostenvoranschlag, Umzugkartons sowie Anfahrt kostenlos; Testen Sie uns. Ellerhoop 04120 / 707 940, Wedel 04103 / 803 39 03, Mobil 0172 / 40 255 72.

Ankauf HILFE !!! Wir suchen dringend für vorgemerkte Kunden Häuser und Wohnungen im Großraum Quickborn, Norderstedt, Henstedt-Ulzburg, Kaltenkirchen und Umgebung www.mti-immobilien.de IVD 콯 04106/7667980 Im Kundenauftrag suchen wir für Generation 50+ ebenerdiges Einfamilienhaus in Henstedt-Ulzburg, Kaltenkirchen, Nützen, Lentföhrden, Bad Bramstedt oder Quickborn bis 250.000 €, Enex UG Immobilien & Service, 04193-754579, enex-service @email.de ETW 2 - 3 Zimmer für Rentnerin gesucht, EG oder Fahrstuhl, in Quickborn, Henstedt-Ulzburg, Kaltenkirchen und Umgebung www.mti-immobilien.de IVD 04106-7667980 Im Kundenauftrag suchen wir ein EFH, DHH in ruhiger Lage von Bad Bramstedt, bis € 300.000, Enex UG Immobilien & Service, 04193-754579, enex-service@email.de Häuschen für junge Familie gesucht in Kaltenkirchen, Henstedt-Ulzburg und Umgebung www.mti-immobilien.de IVD 04106-7667980 ETW 2 - 3 Zimmer für junges Paar gesucht in Quickborn, Henstedt-Ulzburg, Kaltenkirchen und Umgebung www.mti-immobilien.de IVD 04106-7667980 Im Kundenauftrag suchen wir ein EFH-/ZFH in ruhiger Lage und AKN-Nähe von Bad Bramstedt, Enex UG Immobilien & Service, 04193-754579, enex-service@email.de Wir suchen für werdende Eltern EFH/DHH in Henstedt-Ulzburg, Kaltenkirchen, Quickborn und Umgebung www.mti-immobilien.de IVD 04106-7667980 Bungalow für älteres Ehepaar gesucht im Raum Quickborn, Henstedt-Ulzburg, Kaltenkirchen und Umgebung www.mti-immobilien.de IVD 04106-7667980

Grundstücke Suche Baugrundstck. in Leezen od. Neversdorf, 600 - 800 m², v. priv., Feldrandl., 0176/81184186 Ohne Baubindung!! EFH o. DH auf 752m², voll erschl. 69T € VB keine Käufercourt. 04193/92 007 www.TREPTE-IMMOBILIEN.de

EFHs, Sackg., Bad Bramstedt, 5 Zi., Vollbad, 2 Duschen, 2 Pantrys oben, Carports, z. verk., sof. frei, 95.000,€ (E-Heiz.), 콯 04192/5770 (AB 0-24 Uhr)

Henst.-Ulzb./OT Rhen, 2 Bungalows, hell und ger., IDEAL für 2 Generationen! gesamt ca. 192/150/1.880 m², 4,5 Zimmer, 1 Du-bad, 1 Vollb., 2 Kü., WiGa. m. Kamin, Garagen, in zentr. Ruhigl., € 399.000,-. Michaela Grey Immob. 콯 04535/297500 Anzeigenannahme Ellerau: Falkes Fachhandel Tabak · Zeitung · Lotto Skandinavienallee 3, Telefon 0 41 06/7 25 39

Traumhaftes Einfamilienhaus… mit Einliegerwohnung in Sackgassenlage von Hasenkrug zw. Kaltenkirchen und Bad Segeberg, ca. 275 m² Wohnfl., ca. 180 m² Nutzfl., 8 Zi., hochwertige Ausstattung mit Außenpool und Vollkeller, tolles ca. 1.219 m² Grundst., (V1000) € 299.000,-www.frankhoffmann-immobilien.de Tel.: 04191/72262-0 Wohnen, wo andere Urlaub machen: Putbus auf Rügen, ETW, 50 m², 3. Etage, Bj. 95, EBK, Laminat, Pkw-Stellpl., Top-Lage, zzt. verm., Eigennutzung mögl., kann nicht als Ferienw. vermietet werden, prov. frei v. privat für 71.000,€. 콯 03542/83694 (Rufumltg.).

Anzeigenannahme Kisdorf: Kisdorfer Stöber-Stübchen Bismarckplatz 8a Tel./Fax. 0 41 93/98 05 55


Lokales nord express

12. Februar 2014

21

Werbung für das Handwerk

Die Bühnenbuttjers aus Weddelbrook spielen ab Sonntag an mehreren Terminen in Wolters Gasthof.

Reine Nervensache 쮿 Weddelbrook (zwi) Wenn die Nerven blank liegen, folgt nicht selten ein Chaos der Gefühle. So auch in der neuen plattdeutschen Komödie der Weddelbrooker Bühnenbuttjers. Sechsmal zeigen die Hobbyschauspieler den Schwank „Schiere Nervensaak!“ in Wolters Gasthof. Das turbulente Stück beginnt mit einem Schock für eine junge Ehefrau (gespielt von Anneke Haack): Ihre Erbtante (Birte Krohn) kündigt kurzfristig ihren Besuch an, nicht zuletzt auch, um den Gatten (Timo Holfert) ihrer frisch vermählten Nichte kennenzulernen. Da der Ehemann aber auf Geschäftsreise ist, muss ein geistig auf Sparflamme lebender Freund (Dirk-Uwe Dircks) in dessen Rolle schlüpfen. Das Täuschungsmanöver scheint zu gelingen. Leider aber verursachen zahlreiche weitere Besucher ein

heilloses Durcheinander, so dass bald niemand mehr vom anderen weiß, wer er oder sie eigentlich ist und jeder jeden mit jedem verwechselt. Der überraschend heimkehrende Ehemann macht die Katastrophe schließlich perfekt. Etwas Blut und viele Tränen fließen, Fäuste fliegen - aber immer alles zum Lachen. Auf der Bühne außerdem Ulli Bielenberg, Maike Dummeyer, Andrea Nitsche, Jan Wietzke, Steffen Thies, Hendrik Glöer und Miriam Kay. Die Vorstellungen in Wolters Gasthof: Premiere am Sonntag, 16. Februar, 15 Uhr; Freitag und Sonnabend, 21. und 22. Februar, jeweils 20 Uhr; Sonntag, 23. Februar, 15 Uhr; Freitag, 28. Februar, 20 Uhr; Sonnabend, 1. März, 20 Uhr. Eintritt: Erwachsene - 7 Euro, Kinder und Jugendliche - 3 Euro.

Marktportal

쮿 Kreis Segeberg. „Der Neujahrsempfang ist jedes Mal aufs Neue eine gute und wichtige Gelegenheit zum Austausch“, fasste Ulrich Mietschke, Präsident des Verbandes Handwerk SchleswigHolstein, zusammen. 150 Besucher des 35. Neujahrsempfangs der Kreishandwerkerschaft Mittelholstein im Vitalia Seehotel in Bad Segeberg genossen kurze Reden, Musik, Gespräche untereinander und den Festvortrag von Holger Hübner, Gründer und Geschäftsführer des Rock-Festivals „Wacken Open Air“. „Ohne Handwerk gibt es kein Wacken!“, stellte Hübner eine Verbindung zu den Gastgebern her. Für die Organisation des Festivals, das in diesem Jahr Anfang August zum 25. Mal stattfindet, werden Gerüstbauer und Elektriker für die Bühne benötigt, aber auch Bäcker für die Verpflegung der Musiker und Besucher. „Es war eine KneipenIdee“, erinnerte sich Hübner an die Anfänge des mittlerweile mit 65 000 Besuchern weltgrößten Metal-Festivals. Etwa 98 000 Menschen sind

Im Rahmen des Neujahrsempfanges wurden die beim im Leistungswettbewerb der Handwerksjugend erfolgreichen Gesellen ausgezeichnet. Foto pjm

inklusive Musikern und Machern, Helfern und Organisatoren während der (mit Anund Abreise) fünf Festivaltage auf dem 22 Hektar großen Gelände im Kreis Steinburg. „W:O:A“, wie sich das Festival abkürzt, ist zu einer weltweit bekannten Marke geworden, denn 30 Prozent der Besucher kommen aus dem Ausland. Um Jugendliche für das Handwerk zu gewinnen, setzt die Kreishandwerkerschaft mit Michael Kahl an der Spitze zusammen mit der Volksund Raiffeisenbank Neumünster ein neues Internet-

Portal ein: www.tooldu.de. Der Nachwuchs kann sich dort über Arbeitsplätze informieren und die Bewerbung gleich online abschicken. Im Bezirk der Kreishandwerkerschaft wurden im vergangenen Jahr 858 neue Ausbildungsverträge geschlossen, womit etwa 2300 Männer und Frauen in den über 900 Mitgliedsbetrieben der 21 Innungen eine Lehrstelle haben. Horst Kruse, Präsident der Handwerkskammer Lübeck, ging in seiner launigen Rede auf einige lokale Probleme, wie die Fremdenverkehrsab-

gabe in Bad Segeberg, ein. „Bäckereien sehen dann mit Wut im Bauch, dass Hotels ihre Teiglinge sonstwo kaufen, die Bäcker dafür auch noch eine Abgabe zahlen sollen“, sagte er. Trotz mancher angesprochenen Probleme und Forderungen zeigten sich alle Redner weitgehend einig in ihrem Optimismus. „Die Stimmung im Handwerk in Schleswig-Holstein ist so gut wie lange nicht mehr“, meinte Kahl. 93 Prozent aller befragten Betriebe beurteilten ihre wirtschaftliche Situation als „gut“ oder „befriedigend“.

Die Landessieger des Handwerkes 쮿 Im Rahmen des Neujahrsempfanges der Kreishandwerkerschaft in Bad Segeberg wurden die Landessieger im praktischen Leistungswettbewerb der Handwerksjugend 2013 geehrt. Nur einige aus dem Kreis Segeberg waren gekommen und erhielten Urkunden. Ausgezeichnet wurde Konditorin Kristin Schmidt-Burmeister aus Kastorf, die von Bäckermeister Ulrich Villwock in Bad Segeberg ausgebildet wurde, als dritte Bundes- und erste Landes-

Masken sind mehr als Maskerade 쮿 Kisdorf. Einen modernen Abendgottesdienst gibt es am Sonntag, 16. Februar, ab 19.30 Uhr in der Kisdorfer Friedenskirche. „Masken – mehr als Maskerade“ – mitten in der Faschingszeit widmen wir uns diesem Thema. Immer wieder setzen wir in unserem Alltag Masken auf und spielen verschiedene Rollen – gewollt oder ungewollt. Welche Masken trage ich da eigentlich? Was verbergen sie? Möchte ich das, oder hindert mich das? Und wer sieht mich so, wie ich wirklich bin? Mit modernen Liedern, Texten, Gebeten, Aktionen zum Mitmachen und einer Mahlfeier wird der Gottesdienst gestaltet. Anschließend ist ein gemütliches Beisammensein im Gemeinderaum geplant. Vormittags findet an diesem Sonntag kein Gottesdienst statt.

nord express IMPRESSUM Geschäftsführer Christian T. Heinrich Verlag/Kundencenter C. H. Wäser KG, GmbH & Co., 23795 Bad Segeberg, Hamburger Straße 26, 04551/90492 Geschäftsstellen 24568 Kaltenkirchen, Friedenstraße 7, 04191/72260-0, Fax 72260-19; 24576 Bad Bramstedt, Landweg 24, 04192/3031, Fax 9404 Redaktion 04551/90430, Fax 90477, (redaktion@nordexpress-online.de) Birgit Panten (pa) 90466 (verantwortlich), Norbert Rochna (nor) 90455, Nicole Scholmann (nib) 90444 Anzeigen/Vertrieb Thorsten Dücker Verlagshausleiter Anzeigen Bad Segeberg u. Umgebung: Sven Kronemann (04551/90415), Torben Fritsch (04551/90416); Anzeigen Kaltenkirchen und Umgebung: Martin Sponholz (04191/72260-13); Katrin Schaupp (04191/ 72260-15) Anzeigen Henstedt-Ulzburg und Bad Bramstedt: Lena Ruch (04192/899033) Anzeigenpreise Es gilt die Preisliste 56 vom 1. Januar 2014. Anzeigenannahme über Telefon ohne Haftung. Druck Kieler Zeitung Verlags- und Druckerei KG, GmbH & Co., Postfach 1111, 24100 Kiel. Der nord express erscheint einmal wöchentlich und wird kostenlos verteilt. www.nordexpress-online.de

siegerin. Weitere erste Landessieger wurden die Zweiradmechanikerin Sandra Martens aus Norderstedt, die bei Bergmann & Söhne in Pinneberg ausgebildet wurde, und die Sattlerin Miriam Petersen aus Dänischhagen, die bei Reitsport Dohm in Tensfeld ihre Ausbildung gemacht hat. Zweite Landessieger wurden der Maurer Fabian Nehrmann aus Todesfelde (ausgebildet bei Lindemann Bau

GmbH in Groß Kummerfeld) und Dachdecker Steffen Alexander Weinhardt aus Wrist (Falco Rhinow GmbH in Nützen). Dritte Landessieger sind Malerin und Lackiererin Viola Schiemann aus Seth (Joscha Köppen in Kisdorf), Metallbauer André Verwohl aus Hamburg (Carl W.O. Müller GmbH in Norderstedt) und Goldschmiedin Lina Danker aus Itzehoe (Goldschmiedemeister Peter Meyn aus Alveslohe). pjm


22

nord express Lokales

12. Februar 2014

Lebensretter werden durch Blutspenden

Rätsellösungen der vergangenen Woche

쮿 Bilsen (hep) Wer Blut spendet, kann damit Leben erhalten. Meistens wird Spenderblut für Bluttransfusionen verwendet. Das Blut des Bilseners Patrick Morgenstern, der beim örtlichen DRK Blut spendet, kann sogar einem Patienten helfen, der an Knochenmarkkrebs erkrankt ist und eine Knochenmarktransplantation benötigt. Das berichtete DRK-Vorsitzender Achim Bestmann während der Jahreshauptversammlung im Dörpshuus in Bilsen. „Sein Blut stimmt zu 95 Prozent mit dem des Erkrankten überein“, so Bestmann. Morgenstern hatte Post von der Knochenmarkspenderdatei (DKMS) erhalten. „Er hält sich jetzt für weitere Untersuchungen bereit“, sagte Bestmann und unterstrich noch einmal die Bedeutung des Blutspendens vor den etwa 40 Mitgliedern. Es gab keine Überraschung bei den Wahlen. Bestmann sowie Schatzmeister Bernd Bahr wurden im Amt bestätigt. Wahlleiter Peter Lehnert bedankte sich als Bürgermeister bei dem Verein. „Ihr tragt aktiv viel zum Dorfleben bei“, sagte er. Etwa mit der Nikolausfeier für Bilsener Kinder. „Wir füllen die Stiefelchen per Hand mit Spielzeug und Naschis“, sagte Bestmann. Aufgepasst wird bei Kindern, die nicht zum

Brunhilde Heins (sitzend), Brigitte Mohr (links) und Ilsedore Clasen wurden beim DRK in Bilsen geehrt. Foto hep

ersten Mal dabei sind. „Wir führen eine Liste und schauen nach, dass diese Kinder ein anderes Spielzeug als im Vorjahr erhalten“, betonte er. Angenehm überrascht war er von der Teilnahme etlicher Neubürger. Fünf BlutspendeTermine gab es 2013. „Die Beteiligung war gut, könnte aber noch besser sein“, so Bestmann, der daran erinnerte, dass Frauen nur viermal pro Jahr Blut spenden dürfen. Ausfahrten und Besuche bei Geburtstagskindern gehörten zum Programm. Die erste Tour 2014 geht am 17. Juni nach Stade und Bützfeld.

DRK-Mitglieder zahlen 30 Euro, die anderen 40 Euro. Bestmann gab bekannt, dass das DRK-Bilsen an den Sonnabenden 29. März und 12. April einen Erste-Hilfe-Kursus jeweils von 10 bis 17 Uhr anbietet. Der Kurs kostet 20 Euro. Diesen Schein benötigt jeder, der einen Führerschein erwerben will. Er konnte Magdalena Lackenbauer als neues Mitglied begrüßen. Für 40 Jahre Mitgliedschaft wurde Brunhilde Heins geehrt, für 25 Jahre Ilsedore Clasen, Brigitte Mohr, Thea Drews und Antje Thietjen.

10 Jahre Alstermöwen

Horoskop

쮿 Henstedt-Ulzburg. Die Mitglieder des Shantychors Alstermöwen HenstedtUlzburg trafen sich im Henstedter Hof, ihrem Übungslokal, zur Jahreshauptversammlung. Unter dem Motto „Immer eine Handbreit Wasser unter dem Kiel“ wurde zunächst der Vereinsvorstand im Amt bestätigt und anschließend der musikalische Kurs für den Törn in diesem Jahr abgesteckt. Einer der Hauptpunkte war die Organisation des 7. Norderstedter Shantychor-Treffens am Sonntag, 23. März, in der TriBühne in Norderstedt. Mehr als 550 Karten sind jetzt schon verkauft, so dass die TriBühne mit rund 800 Plätzen wieder ausverkauft sein wird. Finanziell segelt der Verein also in ruhigen Gewässern. Ausgelotet wurden auch die bevorstehenden Feierlichkeiten zum zehnjährigen Jubiläum der Alstermöwen in diesem Jahr sowie eine geplante

Klaus W. Schulze (Kassenwart, v.l.), Bertus Schütte (stellvertretender Vorsitzender), Bianka Kilwinski (musikalische Leiterin), Alex Janke (Vereinsvorsitzender) und Dieter Littig (Organisation und Presse) leiten die Alstermöwen. Foto hfr

Einladung zum 20-jährigen Jubiläum des Shanty-Chors Freudenburg in RheinlandPfalz im kommenden Jahr. Auch diesbezüglich ist nun alles klar vorn und achtern. Neben der Akkordeonspielerin Marianne Schultz ist seit Anfang des Jahres eine zweite Frau mit an Bord. Die neue musikalische Leiterin, Bianka Kilwinski, bringt über 20

Jahre Chorleitererfahrung mit. Sie sorgt für frischen Wind und vor allem dafür, den Chor musikalisch auf Vordermann zu bringen. Die Alstermöwen suchen noch Akkordeonspieler und -spielerinnen. Wer Lust am Musizieren hat, kann sofort anheuern. Weitere Informationen: www.alstermoewen.de .

Irish Folk im Kleinen Theater Wahlstedt Irish Folk Music steht am Sonntag, 16. Februar, ab 19 Uhr im Kleinen Theater am Markt in Wahlstedt, Waldstraße 16, auf dem Programm. Die Gruppe Cara ist unter dem Motto „A New Breeze in Irish Music“ zu Gast. Veranstaltet wird das Konzert vom Kulturring Wahlstedt und dem Folkclub Segeberg. Auf der Bühne stehen Jeana Leslie (Vocals, Piano und Fiddle), Ryan Murphy (Uilleann Pipes und Flöte), Gudrun Walter (Vocals, Fiddle, diat. Accordion), Jürgen Treyz (Guitar) und Rolf Wagels (Bodhrán). Die Musiker mischen traditionelle Ele-

mente mit Eigenkompositionen und neuen Arrangements und präsentieren einen eigenständigen Sound, der frisch und unverbraucht daher kommt. Der Eintritt kostet zwischen 17 und 23 Euro. Karten gibt es noch dienstags und donnerstags von 16 bis 18 Uhr im Kleinen Theater am Markt in Wahlstedt, Telefon 04554/2211, sowie unter www.theaterwahlstedt.de und täglich bei Kühne Bücher, Telefon 04554/5745, sowie zwei Stunden vor Beginn der Vorstellung an der Abendkasse. Foto hfr


Lokales nord express

12. Februar 2014

23

Stellenmarkt

Wir expandieren! Unser Promotion-Team braucht Verstärkung! Sie sind jung, reisen gerne, haben einen FS, sind einsatzfreudig, flexibel und gehen gerne mit Menschen um? Ihre Chance: Wir bieten 4 weiteren Mitarbeitern eine Vollzeitbeschäftigung (Festanstellung) in einem jungen motivierten Team und bilden Sie hierfür gründlich aus. Fa. Wiese, Kirchstr. 3, 23795 Bad Segeberg, 04551/969941 + 0172/6836861

Gärtner mit Erfahrung erledigt Suche Gartenarbeit aller Art: Arbeiten aller Art. Einmalige- oder Heckenschnitt, Baumfällung, Dauerpflege, Hecken, BaumPflasterarbeiten schnitt, vertikutieren.콯 04191 / 8679999 oder 0174 / 7765846 B & S 콯 0176/10432387

Bertels Textilhandels GmbH ist eine 1963 gegründete Handelsgesellschaft mit Sitz in Kaltenkirchen bei Hamburg. Wir suchen zum 01.08.2014 eine/einen motivierte/n Auszubildende/n zur Verstärkung unseres Teams. Wir suchen zum nächstmöglichen Termin qualifizierte

Maurer Suche Arbeit als Gartenhelfer, Hecke schneiden, Bäume schneiden od. Schnee schieben, 0176/69328514 Senioren!! Rentnerin bietet Hilfe an im Haushalt, Pflege und Betreuung, 20 J. Erfahrung vorhanden, 콯 04551/856448 Betriebswirt/Informatiker macht ihren Privat-PC o. FirmenEDV sicher, schnell und aktuell. 콯 0179/5544199 Gärtner sucht Arbeit, z.B. Hecke schneiden und Bäume fällen. 콯 0173/4613117 Suche tierliebe Beraterinnen ab 10h/Wo., Infos: 0174/9156626 www.nett-worken-mit-tier.de Suche Bauhelfer in Festanstellung. 콯 0171/5291878 Ich suche eine Arbeit im Renovierungsbereich (Innenbereich) 콯 0151/45304283 Buchhalter (Rentner) möchte noch aktiv sein und bietet seine Hilfe an 콯 04192/2972

Assistentin der Geschäftsfüh- Bauzeichnungen, Bauanträge, rung (Fleischerei), jetzt Verkauf Baustatik, Bauleitung 콯 04324/1356 auf Geflügelhof, sucht neue Suchen dringend einen Herausforderung, gerne mit späterer Geschäftsübernahme. Allroundmitarbeiter Kontakt unter E-Mail: mit Führerschein Kl. 2, Niki-Kirscht@t-online.de mit Berufserfahrung für Abbruch

Von hier für hier

Familie aus Henstedt-Ulzburg sucht

Erzieherin in Vollzeit im Privathaushalt für ihre zwei Kinder (6+8 Jahre) ab 01.04.2014 bis ca. August. Die Aufgaben umfassen Hausaufgabenbetreuung, Zubereitung von Mahlzeiten, Freizeitgestaltung und leichte Hausarbeiten. Von Montag bis Freitag von 13.00 - 21.00 Uhr. Ein eigenes Fahrzeug ist gewünscht. Bewerbungen bitte unter Chiffre 쾷 SZ 220 983.

und Erdbau bei einem Spitzenlohn zum sofortigen Eintritt. Selbstständiges Arbeiten ist Voraussetzung. Einsatzort Norderstedt Tel. 0172/7599705

HORSTMANN BAUUNTERNEHMEN Alvesloher Str. 39 in 24568 Kaltenkirchen  04191 / 69 58 Landwirtschaftlicher Betrieb sucht zur Unterstützung seines Teams eine/n zuverlässige/n

Melker/in 콯 04327/99 98 34

Baumfällung aller Art: Suche einen Küchenhelfer und Wir fällen alle Arten von Bäumen

eine Telefonistin für Pizzaservice Bad Bramstedt 콯 04192/3069970 Maler günstig , Spachteln, Tapezieren, Laminat, sucht Arbeit 콯 0162/6210240 Haushaltshilfe in Bark ges., FS erforderl., 콯 04558/999982

(auch Gefahrenbäume), egal ob es sich um normale Fällungen handelt oder wir Ihren Baum durch Seilklettertechnik Stück für Stück herunterschneiden müssen. Auch der Einsatz eines Hubsteigers ist für uns kein Problem. 콯 04191/

8679999 oder 0174 - 7765846

Das Amt Bad Bramstedt-Land sucht: Zum nächstmöglichen Zeitpunkt ist im Fachbereich Kunden

die Stelle eines/einer Verwaltungsfachangestellten für den Bereich der Kommunalverwaltung zu besetzen.

Wir suchen für sofort

CNC-Dreher und CNC-Fräser Vollständige Bewerbungsunterlagen bitte per Post an: MTS - von Appen Zerspanungstechnik Hans-Stockmar-Straße 16 • 24568 Kaltenkirchen

Wünschen Sie ein

Probe-Abo? 0 45 51/9 04 92 Zeitung für den Kreis Segeberg.

Es handelt sich um eine befristete Teilzeitstelle für die Dauer der Elternzeitvertretung bis zum 06.04.2016, mit einer wöchentlichen Arbeitszeit von 20 Stunden. Die Stelle kann zum nächstmöglichen Zeitpunkt besetzt werden. Die Eingruppierung erfolgt nach Entgeltgruppe 5 TVöD. Wir erwarten von Ihnen: • eine abgeschlossene Ausbildung zum/zur Verwaltungsfachangestellten, Fachrichtung Kommunalverwaltung • Berufserfahrung im Einwohnermeldeamt • Kenntnisse im Umgang mit dem EDV-Fachprogramm MESO (HSH) wären wünschenswert • Zuverlässigkeit und Teamfähigkeit • eigenständiges Arbeiten • ein freundliches Auftreten gegenüber Bürgerinnen und Bürgern Wir bieten: • eine vielseitige Tätigkeit in einem freundlichen Team • eine Bezahlung nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD) • die Zusatzversorgung für Beschäftigte im öffentlichen Dienst • gleitende Arbeitszeiten Frauen werden bei gleichwertiger Eignung, Befähigung und Leistung im Rahmen der gesetzlichen Möglichkeiten vorrangig berücksichtigt. Schwerbehinderte werden bei entsprechender Eignung bevorzugt berücksichtigt. Falls Sie noch Fragen haben, können Sie sich gerne an Frau Jacobsen unter der Telefonnummer: 04192/2009-518 wenden. Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen richten Sie bitte bis zum 20.02.2014 an das Amt Bad Bramstedt-Land -Der AmtsvorsteherKönig-Christian-Straße 6 · 24576 Bad Bramstedt

Ausbildung im Groß- u. Außenhandel Die Schwerpunkte der Ausbildung zum Kaufmann(-frau) im Groß- und Außenhandel liegen in den Abteilungen Einkauf, Vertrieb, Logistik und Rechnungswesen. Du lernst den Weg unserer Produkte von der Idee bis hin zum Verkauf kennen. Du befasst Dich mit der Warendisposition, Sortimentsgestaltung und bearbeitest Reklamationen und Rechnungen. Neben einem guten Abschluss (mindestens Realschule) solltest Du Grundkenntnisse in MS-Office, gute Englischkenntnisse, Zahlenverständnis, Dienstleistungsorientierung, Flexibilität, Kontaktfreudigkeit, Teamfähigkeit und möglichst erste Erfahrungen in kaufmännischen Tätigkeiten, z.B. durch Praktika, mitbringen. Es erwarten Dich bei Bertels Textil vielseitige und interessante Aufgaben in einem freundschaftlichen und familiären Unternehmen. Interessiert? Dann freuen wir uns auf Deine aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen. Bertels Textilhandels GmbH Seebeckstraße 2 · 24568 Kaltenkirchen z.Hd. Frau Maike Hansen maike.hansen@bertelstextil.de


24

nord express Lokales

12. Februar 2014

Ankauf

Unterricht

Von Herz zu Herz

Bargeld lacht! Metalle, Kabel, E-Motoren, etc., Kirchweg 100, Henstedt-Ulzburg 콯 04193/ 4461 od. 0170/6860745 Sammler kauft jede Rolex-Uhr oder Goldschmuck, bitte alles anbieten, zahle bar 콯 04192/ 814646 o. 0172/4004620 Orden, Urkunden, Dolche, Uniformen u. s. w., bis 1945, für private Sammlung gesucht, 콯 04393/969540 Suche Rasenmähertraktor, günstig zum Kauf, auch defekt 콯 04324/736 Modelleisenbahn v. Sammler + Liebhaber gesucht, alle SpurGrößen 콯 04191/860660 Altmetall Ankauf zu Tageshöchstpreisen in Kaltenkirchen.

Su. Klavierlehrerin für 5j. Mädchen im Umkreis von Bad Segeberg, spielerischer Unterricht in meinem Hause erw. 콯 0175/6521977 Spass mit Musik, priv. Unterr. f. Blockflöten u. Geige i. Kleinstgruppen u. Einzel f. Kinder ab 5 Jahren u. Erwachsene. Probestd. möglich 콯 04192/6516 Klavier- u. Keyboardunterricht für Kinder und Erwachsene in Bad Bramstedt 콯 0176/20300758

Traumfrau aus Wakendorf II ges. Ich habe am 5.2. im Wellnessbereich des Vitalia Seehotels eine außergewöhnliche Frau mittleren Alters kennengelernt. Leider hatte ich keine Gelegenheit mich gebührend von ihr zu verabschieden. Ich würde diese feinsinnige, herzliche Frau gerne näher kennenlernen. 콯 0170/6322615 Ich, 34 J., 183 cm, gepfl., mit attrakt. Beruf, humorvoll, NR, sportlich, suche die Frau meiner Träume. Sie sollte hübsch, symph., sportl.-schlank mit fraul. Figur - und ca. ab 1,70 m groß sein. Ich freue mich auf Deine Zuschrift m. Bild. 쾷 SZ 216 645 SYMPATHISCHE Frau, 41/165, gesch., 1 Kind, schlk., NR, berufst., sucht einen NR, kinderl., ehrl., treuen, berufst., attr. Mann zw. 40 - 50 J. zum Aufbau einer harmon. Zukunft, Foto erwünscht, 쾷 SZ 218 337 Getrennt leben, d. h. wohnen aber gemeinsam- d. Tagesfreizt. sinnvoll gestalten, hierfür su. ich „Sie“- nicht geschieden- zw. 60 70 J., 1. T-Kont. erb.: 0175/7004141, wenn. b. nur a. Sonntag anrufen, keine KM Sympath. Er, 49 J., jünger und eigentlich ganz nett aussehend, keine Kinder, humorvoll und berufstätig, sucht eine nette und attraktive Sie. Bist Du ca. 35 - 45 Jahre alt, ca. 1,68 - 1,75 m groß, dann könntest Du Dich ja mal bei mir melden, 콯 0174/9807545 Tanz für Singles u. Paare, Sa., 15.2., 20h, Hotel Tomfort, Langenhorner Ch. 579, 22419 HH, 콯 040 / 527 80 81

Reisemarkt

Sylt/Westerland FWHG mit Charme + Wohlfühleffekt hat noch einige Termine für 2 - 3 Pers. frei, www.ferien-auf-sylt-inLeibnizstr. 8, Annahme: westerland.de, 콯 0170/9341763 Mo. - Fr. 8 - 17 Uhr u. Sa. 8 - 12 Uhr a. Lastminute Rügen Ferienhaus kl. gemütl. 콯 0 41 91 /7 22 78 88 herrl. Wasserblick von privat 콯 0157/75394944, ferienhaus-polchow-ruegen.de Berlin City, 2 Fewo's. je ab 35,Esszimmer Eiche: Vitrine, Tisch €/N, 콯 030/6572136 (ausziehbar), 6 Polsterstühle www.schlafplatz-berlin.de (Federkern), sehr gepflegt, St. Peter-Ording, FEWO m. VB € 130,--. Bad Bramstedt. Terr./Garten, Resttermine für 콯 0163/9277799 Kurzurlaub + WE i. Febr./März, Verkaufe Heimtrainer-Ergometer 콯 04551/4844 mit Computeranzeige, stufenlos einstellbare Schwierigkeitsgrade, 3-4 Jahre alt, kaum benutzt, Preis VHB. 콯 04191/1506 Gehölzschnitt vom Fachmann Gesammelte Zuckerstücke und Fällung, Rodung, Auslichtung, Zuckertüten mit div. bunten MotiKronenschnitt, Obstbaumschnitt ven bedruckt, international, zu individuell und fachgerecht verschenken. Wiemersdorf, Kreis Fa. Wandrey, 콯 04192/2118 SE 콯 04192/3259 2er Ledersofa (braun) mit Liegefunk., Federk., 184 x 90 cm, 3,5 J., Pferdeäpfel ohne Stroh in AlvesNP 1.200, 850 VHB, 콯 04192 lohe zum Düngen an Selbstabholer zu verschenken. 콯 0170/ /201250 2268109 oder 04193/888064 Brennholz Fichte frisch, Raum BB, Kellingh., Meter-Stck, 35,- € Ständig Keramik zum Poltern, RM ab Wald, Anlieferung mögl., v. abholbereit in der Lindhofstr. 1, B.S. 콯 0 45 51 / 8 33 82 priv. 콯 04192/6148 2-türiger Kleiderschrank „Alleby“ von Ikea, neuw., 97 x 50 x 1,75 m. 1 Puky Dreirad mit Schiebestange, 1 Kinderfahrrad, 20Feuerholz, Lärche, 2 Jahre ab- Zoll, zu versch., 콯 04193/93383 gel. Raum BB Anlieferg. mögl., 50,- € SRM, 콯 0176/76869612 Isolierblech, ca. 620 x 100 x 10 cm Stärke, 32 m², ideal zum Bau von Garagen, Stallungen u.s.w. neu, 380,- € 콯 0176/50041324 Pino, der kl. 17 Wo. alte TerrierMix-Welpe, sucht ein liebev. ZuBüro Drehstuhl Leder blau, hö- hause bei hundeerf. Menschen, henverstellbar u. Wippsch., hohe aus d. Tierschutz 0162/3628904 Rückenlehne, 5 Rollen, Neupreis 380,- € nur 20,- €. Drehstuhl Golden Retriever & Golden Kunstleder weiss, höhenverstell- Doodle Welpen zu verkaufen, 콯 bar u. Wippsch. 5 Rollen m. 04321/8514230 Gebr.-Spu. Neupreis 250,- € nur Pferdeboxen frei in Wiemers15,- € 콯 04327/145916 dorf, Halle, Weide, füttern/misten, Severin Gefrierbox, 45 Liter, fast Schop@web.de, 0170/2889055 neu, für 60,- € zu verkaufen 콯 04192/6963 Lena Ruch Hochwertiger HirschlederherrenIhre Medienberaterin für mantel Gr. 58/60, nur 2 x getraHenstedt-Ulzburg gen, NP 1.200,- € für 550,- € VHB und Bad Bramstedt zu verkaufen 콯 04192/5971 AB Förderband 6,2 m lang, 40er Landweg 24, 24576 Bad Bramstedt Gurt, V.förmig, kleine Stollen, Tel. 04192/8 99 0 33, Fax 94 04 Fahrgestell, höhenverstellbar, lena.ruch@segeberger-zeitung.de steckerfertig 콯 04324/1734

Verkauf

Die gute Tat

Tiermarkt

Erotik-Kontakte Hallo, ich bin ein 32-jähriger, sympathischer, netter, schlanker, sportlicher, gut aussehender Mann und suche eine nette, attraktive, schlanke Frau zwischen 18-45 Jahren. Für heiße erotische Treffen. Einmal oder öfters und für gemeinsamen Spaß und Phantasien. 콯 0157/38300409

Gelangweilt, vernachlässigt? Er sucht Sie, neugierig auf Neues. Freundschaft. Bin gepflegt, flexibel, Hab Mut! SMS/T. 0160/1114019

Claire, tabulos Kaki, Feldstr. 1

콯 0176/ 58573155 Privathaus reifes Glück, direkt an der A7 Nähe NMS, endl. wieder da: super süße Lustmaus Lena mit praller OW, 04327/1415874 & einmalige ungarische Traum-Verwöhn-Lady Vanessa, 04327/1418562, Infoband 04321/331684

Renoviere von A - Z, 콯 0175/ 2323107 (privat) Flipper-Gerät gesucht, heil/ defekt egal, 콯 0152/57461062 Sammler kauft jede Rolex-Uhr Gebe Englischunterricht, komme oder Goldschmuck, bitte alles an- ins Haus, 콯 0176/47794707 bieten, zahle bar 콯 04192/ Niedrigpreis, Haushaltsauflösun814646 o. 0172/4004620 gen, Entrümpelungen mit Wertanrechnung. Besenrein, seriös. 콯 0172 / 4025572 Fliesenbetrieb H. Simon verlegt günstig, 콯 04392/2827 od. 0173/2547538 16-jährige Gymnasiastin bietet Nachhilfeunterricht für Grundnordsingle.de - Privater Freizeitschüler für alle Fächer, 7,00 € die club f. Singles ab 40 in NorderStunde. 콯 04191/957746 stedt u. B.Br. 콯 04192/2010486 Hallo! Kai/39 aus HH sucht toleBeilagenhinweis ranten „IHN“, 콯 0151/50810618 Einem Teil unserer heutigen Ausgabe liegen Prospekte der Firmen Möbel Brügge und Zum Wegwerfen zu schade? Spenden Sie gut erhaltene KleiKaltenkirchener Turnerschaft Mobile Fußpflege, auch bei Ihnen dung, Bettwäsche, Handtücher, bei. Trödel, funktionierende Elektrozu Hause. 콯 04537/7066036 od. artikel, Kleinmöbel etc. doch dem 0172/8832480 Tierschutz für den Guten Zweck Halle, 125 m², in Schafhaus für Oldtimer, Boot oder Lagerraum, Achtung! Bäume fällen mit Ab- ab sofort zu vermieten. fuhr, günstig, 콯 04321/32507 콯 04558/ 434 Hübsche Frau, 38 J., verw., ein Kind 15 J., möchte gerne einen Mann kennenlernen, der positiv im priv. und berufl. Leben steht. Bitte nur SMS od. MMS 0160/98474013 Vivien, gelernte Optikerin, sehr schlank, sportlich und fröhlich, möchte nicht länger allein sein. Suche dich - kinderlieb und ehrlich. Freue mich auf deine SMS 015208217240

Tanz für Singles u. Paare, Sa., 15.2., 20h, Hotel Tomfort, Langenhorner Ch. 579, 22419 HH, 콯 040 / 527 80 81

Gesundheitsdienst

Verschiedenes

4-Zi.-Whg. in Henstedt-Ulzburg, 92 m², EG, ruhige und zentrale Lage, 2 Balkone, Vollbad, G-WC, Kellerraum, Stellplatz, von Privat, € 645,- + NK + KT, frei ab 1.5.2014, 콯 04193/967882

Der Tierschutz SE (Neuland 2) sucht für den Tierschutzflohmarkt z. B. Kleidung, Glas und Keramik, funktionierende Elektroartikel oder alten Trödel

Wünschen Sie ein

Probe-Abo? 0 45 51/9 04 92 Zeitung für den Kreis Segeberg.

Familienanzeigen Für die liebevollen Beweise herzlicher Anteilnahme beim Heimgang unserer lieben Entschlafenen

100 Jahre Meta Starck Liebe Oma, wir alle gratulieren Dir ganz herzlich zu Deinem 100. Geburtstag! Bewahre Dir Dein strahlendes Gesicht, Deine Fröhlichkeit und lebe weiterhin nach dem Motto: „Immer die goldene Mitte!“ Alles Liebe wünscht Dir Deine Familie

Rosemarie Komoßa danken wir allen ganz herzlich, insbesondere Frau Pastorin Petersen für die tröstenden Abschiedsworte. Im Namen der Familie Dr. Horst Komoßa Wittenborn, im Februar 2014

Leezen/Itzstedt, 10. Februar 2014

Herbert Richter 25. Januar 2014

Gudrun weiß es, Elli weiß es, Norbert weiß es, Torben weiß es.

Herzlichen Dank für

- die auf vielfältige Weise zum Ausdruck gebrachte Anteilnahme und Verbundenheit der stillen Trauer um unseren lieben Vater, Opi und Uropa. - die liebevolle Pflege und Unterstützung des DRK Wahlstedt und des Pflegeteams des Theodor-Kaftan-Hauses in Rickling. - die einfühlsame, tröstende Trauerfeier durch Frau Pastorin Brigitte Scheel

Wenn alle wissen sollen, dass Opa morgen 80 wird, gibt es nur einen Weg: die preiswerte Anzeige im nord express.

Hildegard Rettke geb. Wegner * 2. 11. 1917

Die Kinder, Enkel und Urenkel

† 16. 1. 2014

Danke für die herzliche Anteilnahme, die uns auf vielfältige Weise beim Abschied unserer lieben Mutter, Oma und Uroma, Schwester und Tante zuteil wurde. Danke allen, die sie auf ihrem letzten Weg begleitet und ihr dadurch ihre Liebe und Wertschätzung entgegengebracht haben. Für die Angehörigen Hagen Rettke Bad Bramstedt, im Februar 2014

Wahlstedt, im Januar 2014

Wir möchten uns auf diesem Weg für die zahlreichen Beweise aufrichtiger Anteilnahme zum Tod unseres lieben Verstorbenen

Hanne Wenning herzlich bedanken. Ein besonderer Dank gilt der Familie Wohlert und dem Palliativring Bad Segeberg für die professionelle und menschliche Unterstützung. Lore und Katja Wenning Bad Segeberg, im Februar 2014

Telefon-Service

FamilienAnzeigen

Attr. Schmusegirl, auch Haus u. Hotel. 콯 0175/9880776 Neu in Kaki, Feldstr. 1, Anna, 39, blond. 콯 0174/8265091

im

Genial! Hausbesuch bei Dir Zuhaus! Sie, 41, diskret auch anal! 콯 0151/54921183 keine SMS

Fair - Fein - Anke 콯 01 60 - 241 83 15 NMS Süd, Privathaus Männerglück, endl. wieder da: zärtliches Verwöhn-Girl Carina, ihre Spezialität: sehr viels.Erotik-Massagen & emsiges Bienchen Bina verwöhnt mit viel Herz u. echter Lust, auch Sonntag, 04321/331683, Infoband 04321/266545 NMS, A7 direkt: NEU! Franzi, geiles Schnittchen, 34 Jahre, 0177/4300294 NMS, A7 direkt, NEU! attraktive Sahne-Expertin, 0152/02800399

nord express Schülerin (18 J.) 0561-52045075 Hilde (67 J.) privat 0641-97689212 Sex Flirts Treffs 0176-50309403 Hanni und Nanni mögen auch Spaß zu Dritt, Haus- und Hotelbesuche. 콯 0176/79148256 ER 54 J. sucht Sie/Paar Alter egal für erotische Treffen, KFI, 콯 0152/04092444

– die einfachste und wirkungsvollste Möglichkeit, Verwandte, Freunde und Bekannte von den Familienereignissen durch eine Anzeige zu unterrichten.


Lokales nord express

12. Februar 2014

25

Herzlichen Dank

Allen, die sich in stiller Trauer mit uns verbunden fühlten und ihre liebevolle Anteilnahme auf so vielfältige Art zum Ausdruck brachten, danken wir von Herzen.

sagen wir allen, die sich in stiller Trauer mit uns verbunden fühlten, ihre Anteilnahme auf vielfältige Weise zum Ausdruck brachten und mit uns gemeinsam Abschied nahmen.

Die Familie

Ein besonderer Dank gilt dem Pflegepersonal im „Haus Parkblick“, Herrn und Frau Dr. Kardorf, Frau Dr. Blum, Herrn Pastor Voß für die tröstenden Worte und dem Bestattungsinstitut Wohlert & Sohn für die würdevolle Ausrichtung der Trauerfeier.

Hella Pries † 14. Januar 2014

Elfriede Wilken

Blomnath, im Februar 2014

Im Namen der Familie Barbara Westphal geb. Wilken

† 16. 1. 2014

Bad Segeberg, im Februar 2014

Statt Karten Herzlichen Dank

Gertrud Meinhardt geb. Koch † 20.01.2014

Wir erfuhren so zahlreiche Beweise der Anteilnahme, dass wir nicht jedem persönlich antworten können. AllenVerwandten, Freunden, Nachbarn und Bekannten sprechen wir unseren herzlichen Dank für ihren Trost und Zuspruch sowie die Begleitung auf dem letzten Wege aus. Ein ganz besonderer Dank gilt Herrn Pastor Rahlmeier für die sehr persönlich gehaltene Trauerandacht. Ralf Meinhardt und Familie

Herzlichen Dank sagen wir allen, die sich in stiller Trauer mit uns verbunden fühlten, ihre Anteilnahme auf vielfältige Weise zum Ausdruck brachten und mit uns gemeinsam Abschied nahmen.

Apotheker Dr. Klaus Peter † 17. 01. 2014

Bad Bramstedt, im Februar 2014

Unser Jagdgenosse, ehemaliger Jagdpächter und Jagdkamerad

Selig sind die da Leid tragen, denn sie sollen getröstet werden. (Matthäus 5,4)

Bruno Fischer ist von uns gegangen. Als Waidmann war er in seiner humorvollen und kameradschaftlichen Art ein gern gesehener Gast. Seine Liebe zur Natur und seine Passion hat ihn befähigt, die Jagd bis ins hohe Alter von 90 Jahren auszuüben. Er wird uns als Vorbild in guter Erinnerung bleiben. Wir werden ihn schmerzlich vermissen. Die Jagdgenossenschaft Steinbek

Die Steinbeker Jäger

Nach langer Krankheit entschlief

Dr. Jürgen Schall * 26. 12. 1939

Herr Dr. Jürgen Schall war Gründer der Stiftung "Gemeinschaft Gemeinsam Leben", die 1980 ins Leben gerufen wurde und auf dem Neversdorfer Hof einen Ort der Begegnung und des miteinander Lebens schuf. Herr Dr. Jürgen Schall hat sich mit großem beruflichem und privatem Engagement für die seelisch Leidenden eingesetzt. In großer Dankbarkeit verabschiedet sich der Vorstand der Stiftung "Gemeinschaft Gemeinsam Leben"

Die Gemeinde Weede nimmt Abschied von

Unser Mitgefühl gilt den Angehörigen. Sie haben einen besonderen Menschen verloren. Gemeinde Weede

Christa Peter und Kinder Bad Bramstedt, im Februar 2014

Am 01. Februar 2014 verstarb unser früherer Mitarbeiter

Hans Dwinger. Herr Dwinger war in der Zeit vom 01.01.1982 bis zum 31.05.1995 als Stadtarbeiter beim Baubetriebshof der Stadt Kaltenkirchen tätig. Zu seinen Hauptaufgaben gehörten die Neuaufforstungen sowie die Pflege städtischer Grünflächen. Er hat sich in dieser Zeit stets für die Belange der Stadt eingesetzt. Wir werden Herrn Dwinger in guter Erinnerung behalten und ihm ein ehrendes Andenken bewahren. Stadt Kaltenkirchen

Unsere Anteilnahme gilt allen Menschen, die ihm nahestanden. Anstelle freundlich zugedachter Blumen und Kränze bitten wir um eine Spende zugunsten der Stiftung "Gemeinschaft Gemeinsam Leben", Raiffeisenbank Leezen, IBAN DE 222 306 122 0000 1615955, BIC GENODEF1LZN

Gretel Jürgens, Bürgermeisterin

gez. Hanno Krause Bürgermeister

gez. Özlem Yamanoglu Personalrat

Frau Rosemarie Malin Frau Britt Lemke Herr Dieter von Engelhardt Herr Jörg Röskam Herr Christian Violka

Bruno Fischer Von 1959 bis 1974 hat Herr Fischer die Kommunalpolitik der Gemeinde Weede mitgestaltet und sich für unsere Gemeinde eingesetzt. Hierfür danken wir ihm sehr.

† 29. 01. 2014

Ein besonderer Dank gilt Herrn Pastor Rahlmeier für seine einfühlsamen Worte.

Gib mir Deine Hand; ich werde sie halten, wenn Du einsam bist, ich werde sie wärmen, wenn Dir kalt ist, ich werde sie streicheln, wenn Du traurig bist, ich werde sie wieder loslassen, wenn Du frei sein willst.

Nach einem erfüllten und arbeitsreichen Leben verstarb meine liebe Frau, unsere Mutter, Oma und Uroma

Gertrude Tischler geb. Schneider

Am 28.01.2014 verstarb unser Cousin und ehemaliger Mitarbeiter

Plötzlich und unerwartet und für uns alle unfassbar, entschlief unsere liebe Mutter, Schwester, Schwägerin und Tante

Kurt Lentfer

Erika Pankow

Er hat uns auf unserem betrieblichen Werdegang lange begleitet und er war uns und unserer Familie stets eng verbunden. Sein freundliches und bescheidenes Wesen werden wir oft vermissen. Wir sind sehr traurig und werden uns an Kurt immer in Dankbarkeit und Liebe erinnern. Unser Mitgefühl gilt seiner Partnerin und den Kindern, die Kurt so liebevoll begleitet und umsorgt haben.

geb. Pünner * 24. 3. 1936

† 27. 1. 2014 In stiller Trauer Rolf und Holger Günter und Helga Wagner sowie alle Angehörigen

Danke für Deine Liebe, für Deine Treue und für die ausgefüllte, schöne gemeinsame Zeit. Matthias Hartmut und Iris Dietmar und Ute Sabine und Udo Detlef und Carmen Britta und Bernd sowie ihre Enkel und Urenkel Stuvenborn

Bad Segeberg Die Trauerfeier mit anschließender Urnenbeisetzung findet am Mittwoch, dem 19. Februar 2014, um 11 Uhr in der Ihlwaldkapelle zu Bad Segeberg statt.

Unsere Clubschwester

Wenn die Kraft zu Ende geht, ist Erlösung eine Gnade.

Elli hat uns für immer verlassen. Wir sind traurig, aber froh, dass uns unsere gemeinsamen Erinnerungen keiner nehmen kam. Hannes und Gretel Werner und Ingrid Günther und Friedel

† 4. 2. 2014

Die Beerdigung findet am Mittwoch, dem 12. Februar 2014, um 13 Uhr von der Petruskirche in Sievershütten aus statt.

Margret und Manfred Schüler Auf Wunsch des Verstorbenen hat die Beisetzung im engsten Angehörigenkreis stattgefunden.

* 6. 1. 1934

Anspruchslos und bescheiden war Dein Leben, treu und fleißig Deine Hand. Friede sei Dir nun gegeben, ruhe sanft und habe Dank.

Nach langer schwerer Krankheit verstarb unser lieber Bruder und Onkel

Wir trauern um unsere liebe Mutter, Schwiegermutter, Großmutter und Urgroßmutter

Luzina Böhm geb. Carmelita * 11. Januar 1924

Gerhard Hellberg * 28. 9. 1932

† 8. 2. 2014

† 06. Februar 2014 In Liebe und Dankbarkeit Deine Kinder mit Familien

In stiller Trauer Erwin Hellberg Helga Schramm sowie alle Angehörigen Todesfelde Die Beerdigung findet am Donnerstag, dem 13. Februar 2014, um 14.30 Uhr von der Kirche in Todesfelde aus statt.

Bad Bramstedt, den 06. Februar 2014 Traueranschrift: Hannelore Bialkowski Graf-Stolberg-Straße 62, 24576 Bad Bramstedt Die Trauerfeier findet am Donnerstag, dem 13. Februar 2014 um 13.00 Uhr in der Gedächtniskapelle Bad Bramstedt, Glückstädter Straße, statt. Anschließend Überführung zur Einäscherung. Bitte keine Blumen und Kränze.


26

nord express Lokales

12. Februar 2014

Und meine Seele spannte weit ihre Flügel aus, flog durch die stillen Lande, als flöge sie nach Haus. Joseph v. Eichendorff

Wir nehmen Abschied von unserer lieben Mutter, Schwiegermutter, Oma und Uroma

Irma Rosa Katharina Wurr geb. Wulf * 24. 10. 1920

† 5. 2. 2014

In Liebe und Dankbarkeit Wiebke und Jochen Wittern Tina mit Nick und Karlotta Henning und Anja mit Till Volker und Susanne Wurr Anna, Marie, Lara und Lenn-Bosse Peter und Angela Wurr Paul und Johannes Dieter Wurr Anja Wurr und Rainer Kagrath Lea und Noa Blunk Die Beerdigung findet am Freitag, dem 14. Februar 2014, um 11 Uhr von der St. Marienkirche in Bad Segeberg aus statt. Anstelle freundlich zugedachter Blumen und Kränze bitten wir um eine Zuwendung für die Betreuerinnen unserer Mutter, Konto Geschw. Wurr, IBAN DE15 2307 0700 0253 6316 00, BIC DEUTDEDB237, Stichwort: „Betreuung“.

In tiefer Betroffenheit nehmen wir Abschied von unserem Mitarbeiter und Kollegen

Leo Gallus * 08. 04. 1967

Nach langer schwerer Krankheit wurde unser Cousin erlöst. Sein fester Glaube hat ihm geholfen, sein Leiden zu ertragen.

† 02. 02. 2014

Manfred Saß

Seit 22 Jahren war Herr Gallus als Koch in unserem Unternehmen tätig. Durch seine Zuverlässigkeit, Hilfsbereitschaft und fachliche Kompetenz erfuhr er in den vielen Jahren der Zusammenarbeit durch uns Anerkennung und Wertschätzung.

Pastor i. R. * 14. 1. 1938

Wir werden ihn vermissen Hans-Walter Saß Dr. Gisela Schumacher-Matthäus Gretel Saß Dagmar Schumacher-Ahrens

Unser Mitgefühl gilt seiner Familie.

Marlies Borchert

Harald Toews

Mitarbeiter

† 8. 2. 2014

Betriebsrat

Bad Segeberg Traueranschrift: Dr. Gisela Schumacher-Matthäus, Burgschmietstr. 12, 90419 Nürnberg

VITALIA HOLDING UND SERVICE GMBH

Familienanzeigen haben einen ermäßigten Anzeigenpreis.

Die Beerdigung findet am Montag, dem 17. Februar 2014, um 13 Uhr von der St. Marienkirche in Bad Segeberg aus statt. Anstelle freundlich zugedachter Blumen und Kränze bitten wir um eine Spende für die Renovierung der St. Marienkirche auf das Konto: 150 33 533, Sparkasse Südholstein, BLZ 230 510 30, Kennwort: Manfred Saß.

Ein Leben voller Fürsorge ist zu Ende gegangen.

Waltraud Blossey geb. Reinert * 6. März 1932

† 6. Februar 2014 Wir nehmen Abschied in Liebe und Dankbarkeit Erich Blossey Bernd und Victoria Bettina und Jörg mit Sven und Tessa sowie alle Verwandten

Leezen Die Trauerfeier findet am Donnerstag, dem 13. Februar 2014, um 13 Uhr in der Auferstehungskapelle zu Leezen statt.

Traueranzeigen im nord express.

Am 31. Januar 2014 verstarb unsere ehemalige Mitarbeiterin

Wolfram Kardorf * 17. 1. 1963

Frau Ida Vahl.

† 7. 2. 2014

Hinter dem Horizont geht’s weiter ... Wir sind sehr traurig Deine Eltern Deine Geschwister und alle Verwandten

Mike † 27. 01. 2014 Wir werden Dich niemals vergessen.

Leezen Wir nehmen Abschied am Donnerstag, dem 13. Februar 2014, um 10.30 Uhr in der Auferstehungskapelle zu Leezen.

Ilona und Jürgen Ute und Thies Sanne Irene und Rüdi

Frau Vahl nahm ihre Tätigkeit bei der damaligen Gemeinde Kaltenkirchen am 15.08.1970 auf. Bis zum 30.11.1980 war sie als Reinigungskraft an der Realschule am Marschweg tätig. Ab 01.12.1980 bis zu ihrem Renteneintritt am 30.04.1986 übernahm sie die Büroreinigung im alten Verwaltungsgebäude. Frau Vahl war stets eine pflichtbewusste, zuverlässige Mitarbeiterin, die wegen ihres hilfsbereiten und freundlichen Wesens von allen Kolleginnen und Kollegen sehr geschätzt wurde. Wir werden Frau Vahl stets ein ehrendes Andenken bewahren. Stadt Kaltenkirchen gez. Özlem Yamanoglu Personalrat

gez. Hanno Krause Bürgermeister


Ihr Verein

In Ihrem Verein gibt es Neuigkeiten? redaktion@nordexpress-online.de

Konzerte, Kabarett und Ausstellungen 쮿 Henstedt-Ulzburg. Der Kulturverein forum bietet in den kommenden Wochen wieder einige unterhaltsame Veranstaltungen. Freitag, 14. Februar. Beim 7. Jazz-Fest HenstedtUlzburg darf die Hamburger Kult-Band Jazz Lips nicht fehlen. Zudem spielt das vielfach ausgezeichnete Hamburger Quartett Shreveport Rhythm besten Hot Jazz & Swing. (Bürgerhaus, 20 Uhr, 16/ 5 Euro). Freitag, 28. Februar. Beim Kammerkonzert der Kulturpreisträger Edda Blufarb (Klavier) und Stefan Czermak (Violine) erklingen aus Anlass des Kulturkaten-Jubiläums besondere Werke von Robert Schumann, Ernst Krenek, Igor Stravinsky und Wolfgang Korngold (20 Uhr, 15/ 5 Euro). Sonnabend / Sonntag, 1./ 2. März. Eine heitere und hintersinnige Bilderausstellung von Maler Christian O. Böttger zeigt satirische Situationen und Begebenheiten zu aktuellen gesellschaftlichen Themen (jeweils 15 bis 18 Uhr, Eintritt frei). Donnerstag, 6. März. Die „Heimische Eulenwelt" thematisiert der Bildvortrag von Dirk-Peter Meckel, stellvertretender Vorsitzender und Projektleiter im Landesverband Eulenschutz in Schleswig-Holstein (19.30 Uhr, 6/ 4 Euro). Sonntag, 16. März. „Wie komm ich da jetzt drauf?" heißt das Soloprogramm von Jochen Busse. Lustig bis listig blickt der Kabarettist aufs Alter sowie politische und gesellschaftliche Themen von gestern und heute (Bürgerhaus, 19 Uhr, 20/ 17/ 10 Euro). Sonnabend, 22. März. „Mozart auf der Reise nach Prag“ - aus der (erfundenen) Musikernovelle von Eduard Mörike liest Schauspielerin Imke Trommler, musikalisch begleitet auf Flöte und Gitarre vom Duo Bozza (20 Uhr, 15/ 5 Euro). Sonnabend, 5. April. Im Musikseminar „Die Symphonie bis Beethoven" vermittelt Dr. Wolfgang Doebel musikalisches Fachwissen über Entstehung, Entwicklung und Formen der Symphonie samt Hörbeispielen aus 300 Jahren Musikgeschichte (10 bis 18 Uhr, 40 Euro, Anmeldung: 04193/ 78413). Sonntag, 11. Mai. Die Landessieger des diesjährigen 51. Wettbewerbs „Jugend musiziert" bringen in einem Konzert ihr Können zum Besten (17 Uhr, 8/ 3 Euro). Eintrittskarten gibt es bei Holiday Land Reisen in Henstedt-Ulzburg oder in der Henstedt-Rhener Raiffeisenbank, Informationen unter www.forum-hu.de.

Manfred Bube (v.r.) ist neuer Vorsitzender bei Gut Heil Wrist. Birgit Wieckbold ist 2. Beisitzerin, Kay Jahnke 2. Vorsitzender, Ralf Wöhlk Jugendwart, Kay Konopka , Schatzmeister und Oliver Langjährige Mitglieder des TV Gut Heil Wrist wurden während Wieckbold, Schriftführer. Der 1. Beisitzer Uwe Hühnert fehlt auf der Jahresversammlung im Café Sievert für ihre Treue zum Sportverein geehrt. Fotos güc diesem Bild.

Manfred Bube leitet jetzt den Sportverein Gut Heil Wrist 쮿 Wrist (güc) Manfred Bube ist neuer Vorsitzender des TV Gut Heil Wrist. Während einer gut besuchten Jahreshauptversammlung im Café Sievert wurde er Nachfolger von Meiko Kahrau, der sich nicht wieder zur Wahl stellte. Kahrau konnte 65 stimmberechtigte Mitglieder begrüßen. Bürgermeister Günther Biehl würdigte in seinen Grußworten die Leistung der ehrenamtlichen Mitarbeiter des Vereins und sagte weiterhin die Unterstützung der Gemeinde zu. Auch von Werner Papist vom KFV Steinburg und Eberhard Münch vom Schleswig-Holsteinischen Fußballverband gab es Lob. Die beiden Funktionäre waren gekommen, um den Fußballjugendobmann und Trainer der erfolgreichen D-Jugendmannschaft, Kay Dummer, für seine Verdienste auf dem Gebiet des Jugendfußballs zu würdigen. Auszeichnungen gab es

auch für verdiente Spartenleiter und Vereinsfunktionäre. Meiko Kahrau fand in seinem Jahresbericht durchaus kritische Worte für teilweise fehlende Unterstützung im Verein. Auch diese hatte mit zu seinem Rückzug aus der Spitze beigetragen. Die Berichte der Spartenleiter schlossen sich dem Vorstandsbericht an. Sie berichteten unter anderem von gut besuchten Trainingseinheiten und erfolgreichen Teilnahmen an Wettkämpfen. So im Jui-Jutsu, bei dem nach jahrelanger Tätigkeit als Übungsleiter Günter Niehuus die Funktion an Ralf Wölk übergab. Andre Krüger vertrat die Herren-Fußball-Abteilung und Fabian Gülling berichtete von der erfolgreichen Tischtennis WSG zusammen mit dem VFL Kellinghusen. Die Volleyballabteilung, die Kay Clausen zusammen mit Robert Welter betreut, freut sich über die Integration von ausländischen Mitbürgern. Auch

der Bericht von Lene Biehl über die Spielgemeinschaften im Handball sowie von Fabian Gülling für die Tischtennisabteilung mit dem VFL Kellinghusen machten klar, das dies sehr erfolgreiche Modelle der Zusammenarbeit sind. Frank Meyer, unermüdlicher Motor in der „Event Gruppe“ und Mitorganisator des Soccer Cups mit 500 Jugendlichen, berichtete vom erfolgreichen Fasching, dem Maifeuer und der Halloween Party. Die nächste Veranstaltung wird am 1. März die Fa-

schingsfete sein. Diese wird allerdings nur am Nachmittag mit Kindern gefeiert, da es für eine Feier mit Erwachsenen nicht genügend Voranmeldungen gab. Der neue Vorsitzende Manfred Bube (50 Jahre) arbeitet als Vertriebsleiter bei der Deutschen Post. Als neuer Schriftführer wurde Oliver Wieckbold gewählt, Kassenwart bleibt Kay Konopka. Jugendwart ist Ralf Wölk und die Beisitzer im Vorstand sind Birgit Wieckbold und Uwe Hühnert .

Kostümierte im Bürgerhaus

Sozialverband wählt Vorstand

쮿 Itzstedt (pa) Eine Faschingsfeier am Sonntag, 2. März, ab 15 Uhr richten die Mitglieder des Kinder- und Jugendausschusses aus. Kostümierte Kinder und ihre Eltern sowie Interessierte aus den Nachbargemeinden sind im Bürgerhaus willkommen. Musik, Waffeln und Kuchen sowie Spiele gibt es für 2,50 Euro Eintritt.

쮿 Oering (nib) Die Mitglieder des Sozialverbandes kommen am Sonnabend, 22. Februar, ab 14 Uhr im Wirtshaus zusammen. Auf der Tagesordnung der Jahresversammlung stehen unter anderem Vorstandswahlen. Zudem sollen langjährige Mitglieder ausgezeichnet werden. Im Anschluss ist das beliebte Bingo-Spiel geplant. Anmeldungen nimmt Vorsitzender Erich Schierle unter Telefon 04535-6298 entgegen.

Sport-Kalender

Jüngere Generation eingebunden 47 Landfrauen aus Stuvenborn und Umgebung kamen zu ihrer Jahresversammlung zusammen und wählten einen neuen Vorstand. Dieser wird jetzt gebildet von der zweiten Beisitzerin Andrea Gerth (vorne von links), der ersten Beistizerin Kathrin Schweichler und Pressewartin Brigitte Zeuner. Susanne Deschka (hinten von links) ist Schriftführerin, Gesa Tepe-Kunrath Kassenwartin. Vorsitzende ist weiterhin Conny Alberts-Book und ihre Stellvertreterin Ines van Hülst. Nach 25 Jahren wurden zwei verdiente Mitglieder aus dem Vorstand verabschiedet. Dazu war Kreislandfrauenvorsitzende Jutta Neuber (kleines Foto links) gekommen. Hilde Fliegel (kleines Foto rechts) hatte die Kasse geführt und Marianne Hering war Pressesprecherin. Nach dem Motto „Lasst mal die Jugend ’ran“ hatten sie auf eine Wiederwahl verzich- stein Farben wurden sie geehrt. tet. Mit der Silbernen Biene in den Schleswig-HolFotos Landfrauenverein Stuvenborn

Freitag, 14. Februar Trappenkamp, 19.15 Uhr: Mitgliederversammlung der TV Trappenkamp-Tanzsparte (Sportlerheim, Segeberger Straße). Leezen, 19.30 Uhr: Fußball, Hallenkreismeisterschafts-Endrunde der Ü32-Altherren (Hamburger Straße). Henstedt-Ulzburg, 19.30 Uhr: Frauenfußball-Test, SV HenstedtUlzburg – TSV Russee (Theodor-Storm-Straße). Sonnabend, 15. Februar Wahlstedt, 9 Uhr: Hallenfußballturniere des SV Wahlstedt für die FJugend (Scharnhorststraße). Fahrenkrug, 11 Uhr: Tischtennis-Minimeisterschaften beim TuS Fahrenkrug (Schackendorfer Weg). Todesfelde, 14 Uhr: Fußball-Test, SV Todesfelde II – Phoenix Kisdorf (Dorfstraße). Bad Segeberg, 14 Uhr:

Fußball-Test, Leezener SC – TSV Gadeland (Eintracht-Arena, Burgfeldstraße). Henstedt-Ulzburg, 15 Uhr: Delegiertenversammlung des Bogensportverbandes Schleswig-Holstein (Bürgerhaus, Beckersbergstraße). Henstedt-Ulzburg, 16 Uhr: Handball, 3. Liga Frauen, SV HenstedtUlzburg – HC Leipzig II (Maurepasstraße). Kaltenkirchen, 16 Uhr: Fußball-Test, Kaltenkirchener TS – TuS Hartenholm (Marschweg). Bad Bramstedt, 16 Uhr: Handball, Oberliga männl. B-Jugend, Bramstedter TS – SV HenstedtUlzburg (Schäferberg). Kisdorf, 17 Uhr: Handball, Landesliga Frauen, BSV Kisdorf – SV Sülfeld (Am Sportplatz ). Henstedt-Ulzburg, 19 Uhr: Handball, 3. Liga Männer, SV HenstedtUlzburg – THW Kiel II (Maurepasstraße).

Sonntag, 16. Februar Wahlstedt, 9 Uhr: Hallenfußballturnier des SV Wahlstedt für D-Mädchen (Scharnhorststraße). Nützen, 11 Uhr: Jugendversammlung des TSV Nützen (Sportlerheim, Schulstraße). Geschendorf, 12 Uhr: Frauenfußball, HallenkreismeisterschaftsEndrunde (Sporthalle Ost, Dorfstraße). Henstedt-Ulzburg, 14 Uhr: Fußball-Test, SV Henstedt-Ulzburg – TuS Nortorf (Theodor-StormStraße). Schmalfeld, 14 Uhr: Fußball-Test, Schmalfelder SV – TSV Nützen (Schulstraße). Wahlstedt, 14.30 Uhr: Hallenfußballturnier des SV Wahlstedt für die DJugend (Scharnhorststraße). Fahrenkrug, 16.30 Uhr: Handball, Landesliga Frauen, HSG Kalkberg 06 – VfL Geesthacht (Schackendorfer Weg).


n e g n u t l a t s n a Ver Hotline für Ihre PARTY werbung 899033 04191 7226015 04191 7226013 04192

nord express

Nicht-Lesung und Knopfakkordeon 쮿 Kisdorf. Am Donnerstag, 20.Februar, ab 19.30 Uhr gastiert das Theater Esprit im Café Lebens-Kultur. Die Schauspielerin Dorit MeyerGastell und der Knopfakkordeon-Virtuose Jurij Kandelja präsentieren in einer musikalisch-poetische „Nicht-Lesung“ Texte der Literaturnobelpreisträgerin Wislawa Szymborska. Skurril, humorvoll, berührend und nicht ganz von dieser Welt. „Manche mögen Poesie – manche, das heißt nicht alle ...“ stellt die Dichterin fest und das Schauspiel beginnt. Skurrile Texte und verblüffende Wahrheiten, die die Betrachtung der Welt auf den Kopf stellen, werden von der Schauspielerin und dem Knopfakkordeon-Virtuosen in Szene gesetzt. Leitfaden ist die

Rede, die Wislawa Szymborska anlässlich der Verleihung des Literaturnobelpreises 1996 hielt. Karten kosten an der Abendkasse 16 Euro, im Vorverkauf 15 Euro bei den Buchhandlungen Rahmer in Henstedt-Ulzburg, Fiehland in Kaltenkirchen, Buchhandlung am Rathaus in Norderstedt und im Café am Bismarckplatz 4. Kartenreservierung unter Telefon 04193/9662984, per Mail an service@lebenskultur.com oder unter www.lebens-kultur.com. Vor und nach der Vorstellung können sich Besucherinnen und Besucher die Ausstellungen „Norddeutsche Landschaften“ mit Aquarellen von Hildegard Mail, individueller Goldschmiede-Schmuck vom sowie Silber und Silberbestecke ansehen.

Party im Seh-Sie - pics by seh-sie -


Tanzen macht Spaß und fit Fitness im Tanzstudio: Musik, Bewegung und Körpergefühl stehen im Tanzstudio Graf im Kirchweg 97 in Henstedt-Ulzburg ganz oben. „Wir vermitteln Spaß und Lebensfreude“, sagt Inhaberin Christine Graf, „alle Kursleiter sind in ihrem jeweiligen Fachgebiet ausgebildet und professionelle Trainer.“ Die Vielfalt ist entsprechend groß - von den klassischen Standard- und Latein-Kursen, Kursen für die Kleinsten bis hin zu Street Dance ist alles vertreten. Die qualifizierten Trainer bieten auch verschiedene Fitnesskurse an, die so effektiv sind wie ihre Namen: Pilates, Kick-fit, Fit am Vormittag oder Zandunga finden in ständig

Ein Laden für Fitness Anfang des Monats hat Corinna Busch ihr Studio für Personal-Training „Der-Fitness-Laden“ in Kaltenkirchen eröffnet. Ganz wichtig ist der gelernten Fitness- und Gymnastik-Trainerin sowie RehaÜbungsleiterin mit Schwerpunkt Orthopädie und Fitnesswachwirtin die persönliche und individuelle Betreuung bei alltagstauglichen Übungen an modernsten Fitnessgeräten. Ob jung oder alt, Männer und Frauen oder auch Menschen mit Vorerkrankungen - alle sind willkommen. Eine Mitgliedschaft ist nicht nötig. Daneben werden auch Kleingruppen- und Firmenkurse angeboten. Bei Rückenproblemen und für alle diejenigen, die zeitsparend und trotzdem effektiv trainieren möchten – wie Sonja Kebschull aus Oersdorf (Foto) -, empfiehlt Corinna Busch Power-Plate-Training mithilfe eines multidimensionalen Vibrationsgeräts. Das TRX-Suspension-Training ist ein hoch effektives Ganzkörper-Workout mit dem Einsatz von Schlingenbändern und ermöglicht die Realisierung individueller Trainingsziele. Selbstverständlich bietet die Fitnesstrainerin auch trainingsbegleitendende Ernährungsberatung an. spz

Beschwerden wegwinken Auch nach langjähriger Erfahrung in der Anwendung von EMDR (Eye Movement Desensitiziation and Reprossing) bei ihren Klienten ist Sylvia Mader immer noch verblüfft, wie schnell und nachhaltig diese Methode helfen kann. EMDR wurde zur Behandlung von posttraumatischem Stress entwickelt, eignet sich aber auch als wirksame Hilfe bei der Überwindung schwerer Trauer, Phantomschmerzen, bestimmten Angst- und Suchterkrankungen, Übergewicht und bei der Verarbeitung schwerer körperlicher Erkrankungen wie Krebs. Durch schnelle Fingerbewegungen werden rasche Augenbewegungen beim Klienten erzielt. Diese ähneln der REM-Phase (Rapid Eye Movement) beim Schlafen, in der bei intensiven Träumen Situationen und Probleme des Tages verarbeitet werden. „Das ,Wegwinken’ von psychischen Blockaden“, erklärt Sylvia Mader, „ist keine Verdrängung. Im Gegenteil: Das positive Feedback der Klienten zeigt, dass ihnen ermöglicht wurde, auf eigene Fähigkeiten bei der Bewältigung von Stressproblemen zurückzugreifen“. Häufig sind nur vier bis fünf Sitzungen notwendig. Eine Sitzung dauert 45 bis 60 Minuten.

fortlaufenden Kursen statt. Das Ganzkörpertraining Pilates ist nicht nur für junge Menschen geeignet, auch Senioren und Frauen nach der Rückbildungsphase oder mit Beckenbodenproblemen profitieren von dem sanften und gelenkschonenden Training (Foto: die Trainerinnen Christine Graf (liegend) und Dina Lewerenz). Auch „Fit am Vormittag“ ist für jedes Alter geeignet. Verschiedene Events und Workshops, Tanzabende und Bälle finden regelmäßig statt. Kostenlose Probestunden, keine Aufnahmegebühren, familienfreundliche Preise oder günstige Monatsbeiträge zeichnen das familiäre Tanzstudio aus. csr

Abtauchen in der Holstentherme Mit den „Holsteintauchern“ die Unterwasserwelt erleben: in heimischen Gewässern, in der Ostsee oder im Roten Meer. Bevor es soweit ist, erleben die Tauchschüler und Vereinsmitglieder die ersten Atemzüge im sicheren Was-

Wieder Lymphdrainage In der Praxis für Physiotherapie Astrid Collett, Düsternhoop 21 in Bad Bramstedt, gibt es mittlerweile vier examinierte und anerkannte Physiotherapeuten. Gemeinsam mit Astrid Collett (links) kümmern sich Nilofar Zirkel, Juliane Nell und Birgit Kanetzki, um das Wohl der Patienten. In der Praxis wird jetzt auch wieder Lymphdrainage sowie Kinesio-Taping angeboten. Des Weiteren bietet das Praxisteam die Krankengymnastik nach Bobath an, die besonders den Schlaganfall-Patienten hilft. Die Praxis ist bei orthopädischen Erkrankungen und für die Reha-Maßnahmen nach Unfallverletzungen jeder Art der richtige Ansprechpartner, ebenso zur Behandlungen von neurologischen Erkrankungen bei denen die Behandlung auf einer neurophysiologischen Grundlage erforderlich ist. Bei nicht mobilen Patienten werden gerne nach Absprache auch Hausbesuche gemacht. Das Team rund um Astrid Collett bietet auch Wellness für den Körper an, wie Aroma-Öl-Massagen, Moorpackungen und Rotlicht. gug

ser der Holstentherme in Kaltenkirchen. Immer sonntags um 18 Uhr bieten die ausgebildeten Tauchlehrer Manfred Nesper (Foto vorne links), Michael Markert und Olaf Kock Tauchausbildungen vom Anfänger bis zum Profi an sowie das technische Tauchen und die Ausbildung von Tauchlehrern. Das umfangreiche Programm ermöglicht auch behinderten Menschen das Tauchabenteuer. Für das kostenlose Schnuppertauchen ohne Anmeldung sind die Termine 22. Februar, 12. April und 24. Mai in der Holstentherme vorgesehen. Ob abgeschlossener Kurs oder Mitgliedschaft im Verein, die erste Vereinsausfahrt findet vom 21. bis 23. März in das IndoorTauchzentrum mit Spa im Monte Mare Rheinbach statt. Vom 28. Mai bis 1. Juni geht es auf die Insel Kegnaes in Dänemark. Im September gibt es eine zweiwöchige Tauchsafari in Ägypten. Eine Woche wird dann im Roten Meer getaucht und eine Woche an Land verbracht. Für alle Tauchveranstaltungen werden noch Anmeldungen entgegengenommen. csr


Kurse auch für Nichtmitglieder Ein Besuch auf der Internet-Seite des Sportvereins Henstedt-Ulzburg (SVHU) lohnt sich, denn hier kann man sich ausreichend über dessen vielfältiges Angebot informieren. Neben klassischen Kursen wie Indoor-Cycle, das neue Easy-Cycle für Einsteiger, Rückenfit, Bauch-Beine-Po, das beliebte Zumba oder Aerobic spielt der Gesundheitssport eine wichtige Rolle. Für Jugendliche und Erwachsene bietet der SVHU ein großes Angebot an Kursen für Wellness und Entspannung an. Hatha Yoga, Yoga für die Seele, Pilates oder Zen-Gymnastik finden teils im SVHU Sportland oder im neuen Entspannungsraum im Bürgerpark statt. Egal ob es

sich um einen dauerhaften Kurs oder einen begrenzten Zeitraum handelt: Auch Nicht-Mitglieder können das Angebot durch eine 10er-Karte nutzen. Die Reha-Sport-Abteilung des SVHU bietet Kurse für Patienten mit Herzproblemen, orthopädischen Erkrankungen, zum Beispiel an der Wirbelsäule oder am Knie, Lungenbeschwerden, Sport für Diabetes-Patienten oder zur Krebsnachsorge an. Dabei stehen Physiotherapeuten, Sportlehrer und Übungsleiter in einem sich ständig weiterbildenden Team zur Verfügung. Die Krankenkassen unterstützen in der Regel diese Maßnahmen bei einer ärztlichen Verordnung.

Sanft gegen Rückenschmerzen Rückenprobleme zählen inzwischen zu den häufigsten Beschwerden, und genau darauf hat sich die Kaltenkirchener Heilpraktikerin Maria Maier (Schmalfelder Straße 5) spezialisiert. Zur Behandlung wendet sie die sanfte amerikanische Chiropraktik an. Dabei wird nicht eingerenkt, sondern sanft und präzise justiert. Mit Hilfe eines kleinen Hilfsgerätes, dem Activator, werden Impulse in die Wirbelsäule weitergegeben. Ziel ist es, die Selbstheilungskräfte auf natürliche Weise zu aktivieren und zu stärken. Um den Körper ganzheitlich zu heilen, setzt sie zusätzlich die Traditionelle Chinesische Akupunktur und Psychosomatische Energetik ein, auch Kinesio-Taping kommt zum Einsatz. gug

Bücher zum Thema

Durch Hypnose heilen Jeder hat versteckte Ängste, Talente oder steckt einfach mal in einer Lebenskrise. Hier hilft die professionelle Hypnosebehandlung von Nicole Schönian aus Oersdorf (Moorweg 12). Sie ist geprüfte psychologische Beraterin und setzt bei ihrer Therapie Hypnose ein. In einem Erstgespräch wird das gewünschte Lebensziel be-

sprochen und was der Patient in seinem Leben verändern möchte. In zwei weiteren Sitzungen findet mit Hilfe von Hypnose eine positive Suggestion statt, die den Patienten nachhaltig heilen soll. „Während der Hypnosebehandlung bekommt man alles um sich herum mit“, beruhigt Nicole Schönian. Vorher wird genau erklärt, wie Hypnose wirkt. Gerade bei Angstzuständen, zur Gewichtsreduktion, Raucherentwöhnung, chronischen Schmerzen und depressiven Verstimmungen hat sich diese Heilmethode bewährt. Aber auch Rückführungen und Rückführungstherapien sind möglich, um tiefliegenden Problemen auf die Spur zu kommen und sie aufzulösen. Nicole Schönian bietet auch psychologische Beratung und Paarberatung an sowie Entspannungstechniken und Phantasiereisen. gug

Vegane Ernährung, Bewegung und Entspannung liegen zurzeit im Trend, so auch bei Buch & Medien in Bad Bramstedt. Die Buchhandlung im Maienbeeck 15 hält viele Bücher zu diesen Themen bereit. Kochbücher mit Rezepten für leckere vegane Gerichte oder frische selbst gemachte Smoothies und Detox-Ratgeber zeigen den Weg zur Entgiftung ohne anstrengendes Fasten. Klassische Diäten geraten immer mehr in den Hintergrund, der Schwerpunkt wird auf eine langfristige Ernährungsumstellung gesetzt. Mitarbeiterin Ingrid Tjarks-Gütte (Foto) kennt die Bücher und hat viele hilfreiche Tipps parat. Im

Bereich Sport und Bewegung zählen Bücher über Pilates, Bauch, Beine, Po und Yoga weiterhin zu den Klassikern, aber auch Ratgeber über Meditation und Stressabbau sind sehr beliebt. Buch & Medien hat außerdem eine große Auswahl an verschiedenen Ratgebern über fast jede Sportart. Alles, was nicht vorhanden, aber lieferbar ist, steht dank des schnellen Bestellservices bis zum nächsten Morgen in der Buchhandlung zur Verfügung. Zum Einstieg in die gesunde Ernährung finden die Kunden auf dem Büchertisch einen Korb mit frischen Äpfeln, die gerne zum Verzehr mitgenommen werden dürfen. lru

Yoga für alle Britta Panknin-Ammon betreibt bereits fast zehn Jahre ihr Yoga-Zentrum in Bad Bramstedt. Wöchentlich werden im Yoga-Zentrum acht bis zehn Kurse angeboten. Der facettenreiche, achtsame Unterricht bietet sanftes, traditionelles Hatha-Yoga wie auch spezielles Yoga für sehr aktive Menschen. Besondere Kurse werden für Schwangere angeboten, ebenso für Menschen mit Einschränkungen oder Übergewicht bis hin zum Kinderund Jugendyoga. Auch ältere Menschen bekommen ihr eigenes Yoga-Programm. Am Sonnabend, 1. März, wird ein

Schmerz wirksam bekämpfen

Workshop stattfinden, in dem sich die Teilnehmer mit Yoga, Qi Gong, Atemübungen, Meditationen und Entspannung beschäftigen.

Zu den guten Vorsätzen gehört häufig auch, sich mehr zu bewegen oder mehr Sport zu treiben. Was aber, wenn die Vorsätze auf Grund von Schmerzen nicht durchzuführen sind? Abhilfe bei Schmerzen am Bewegungsapparat, wie zum Beispiel Kopf- und Nackenschmerzen, Migräne, Sehnenscheidenentzündungen oder Schulterbeschwerden, kann die Schmerztherapie nach Liebscher und Bracht bringen. Seit Ende 2012 bie-

tet Heilpraktikerin Sandra Boldt neben der klassischen Homöopathie auch diese Therapiemethode in ihrer Praxis im Landweg 55 in Bad Bramstedt an. Die neu entwickelte Osteopressur kann bei Beschwerden am Bewegungsapparat helfen und wurde aus einem neuen Schmerzverständnis heraus entwickelt. Auch bei bereits entstandenen Schädigungen kann der Schmerz dauerhaft beseitigt oder deutlich reduziert werden. lru


Die Gruppe hilft beim Abnehmen

Wirbelblockierung lösen Ist ein Wirbel blockiert oder verschoben, wird der Nerv dort gereizt und der Energiefluss empfindlich gestört. Wirbelblockierungen verursachen nicht nur diverse Rückenleiden, sondern auch zahlreiche Beschwerden, die auf den ersten Blick gar nicht mit der Wirbelsäule in Verbindung gebracht werden. Heilpraktikerin Susanne Timmermann aus Kisdorf, Steenkamp 24, geht den Problemen mit der Dorn und Breuß-Therapie auf den Grund, mit der sie akute wie chronische Beschwerden sanft behandelt. „Je akuter die Beschwerden sind, desto schneller gibt es einen Behandlungserfolg“, sagt Susanne Timmermann. Mit der japanischen Heilkunst Jin Shin Jyutsu behandelt die Heilpraktikerin Beschwerden wie Kopfschmerzen, Heuschnupfen oder Allergien.

Seit April letzten Jahres laufen im Kaltenkirchener Bewegungszentrum „Im Training“ regelmäßig Kurse nach dem Abnehmprogramm von „Fitatall“. Basierend auf einer Kombination aus gesunder Ernährungs- und Lebensweise mit Bewegung und Entspannung hilft das Konzept den Teilnehmern innerhalb der achtwöchigen Kursdauer abzunehmen. Inhaberin Ines Siemer (Mitte) und ihre Mitarbeiterinnen Silke Stein (links) sowie Sylvia Krause sind begeistert, dass die Teilnehmer ihres Programms

durchschnittlich 5,7 Kilogramm an Gewicht in dieser kurzen Zeit verlieren. „Faszinierend ist die Gruppendynamik“, beschreiben die drei Übungsleiterinnen ihre Erfahrung, „so spornen sich die Gruppenmitglieder in der achtwöchigen Startphase gegenseitig positiv an und verzeichnen dadurch größere Erfolge als bei einem Alleingang“. Die Kurse laufen das ganze Jahr über. Die Termine können telefonisch erfragt werden. Außerdem ist keine Mitgliedschaft im Studio erforderlich.

Simulierter Waldspaziergang

Die Ängste nehmen Effektives Hirnleistungstraining mit Computerunterstützung, Behandlungen von Angstpatienten und zahlreiche weitere ergotherapeutische Leistungen bietet der Hartenholmer Bernhard Roggmann (Foto) in seiner Praxis für Ergotherapie an der Straße Grubeleck 6 in Hartenholm an. „Die meisten der von mir erbrachten Leistungen werden direkt mit den Krankenkassen abgerechnet“, sagte Roggmann, der seine Patienten auf Wunsch auch gerne zuhause besucht. Roggmann: „Termine auch außerhalb der regulären Öffnungszeiten können individuell mit mir vereinbart werden.“ ach

Durch Akupunktur heilen „Über die Meridiane hängen alle Organe miteinander zusammen“, erklärt Sabine Stein eine der Grundlagen der Traditionellen Chinesischen Medizin. Sie ist eine ganzheitliche Behandlungsmethode unter anderem für Leiden des Bewegungsapparates, Magen und Darm sowie der Psyche. In ihre Praxis an der Wickelstraße 1 in Bad Segeberg kommen meist Menschen mit chronischen Erkrankungen. Dazu gehören beispielsweise Wechseljahresbeschwerden, Magen-Darm-Probleme und Schmerzen. Eine der bekanntesten Behandlungsmethoden der Traditionellen Chinesischen Medizin ist die Akupunktur. Eine Ergänzung ist die Kräuterheilkunde. Aus 12 bis 16 Kräutern wird eine individuelle Tee-Mischung zusammengestellt. pjm

Seit 2010 gibt es die Praxis für Ergotherapie an der Elmenhorster Chaussee 9 in Sülfeld. „In diesem Jahr ist unsere Praxis endlich voll ausgebaut“, freut sich Ergotherapeutin Mirja Koppelin. Dadurch sind verschiedene Formen der Behandlung möglich. So gibt es einen Werkraum, einen Raum für Hirnleistungstraining, einen Kunstraum und jeweils zwei Räume für Pädiatrie und für Neurologie. Neben den klassischen Methoden der Ergotherapie, die den Menschen helfen soll, durch spezielle Übungen ihren Alltag wieder möglichst selbstständig bewältigen zu können, bietet die Praxis für Ergotherapie die stochastische Resonanztherapie an. „Es ist eine Methode, die bei neurologischen und orthopädischen Erkrankungen eingesetzt wird“, erklärt Mirja Koppelin. „Zeptor“ heißt das Gerät das mittels Plat-

ten einen Waldspaziergang simuliert. „Die Platten bewegen sich so unterschiedlich, wie der Boden in einem Wald mit Wurzeln und Laub sowie auf- und absteigendem Gelände.“


Zirkel-Training für die Generation 50plus Wie viel Spaß Sport in der Gruppe macht, das beweisen auch die über 50-Jährigen, die sich regelmäßig zum gemeinsamen Geräte-Zirkeltraining im Fitness-Studio „Chace“ in Kaltenkirchen treffen. Beinahe jeden Tag – auch am Sonntag – kann man bei motivierender Musik innerhalb 60-minütiger Einheiten bei Gelenk schonenden, leicht verständlichen Übungen effektiv Ausdauer, Kraft und Koordination trainieren. Der mehrfache Wechsel der Übungsstation spricht unterschiedliche Muskelgruppen an. Während sich bereits ermüdete Muskeln erholen, werden bei der neuen Übung andere Partien belastet. Kurze Pausen und der schnelle Wechsel erhöhen die Motivation. Anke Boulakia (Foto unten) ist seit zwölf Jahren Mitglied im Chace. Die 77-Jährige genießt regelmäßig das gemeinschaftliche Training. Wer etwas gegen seine Rückenschmerzen unternehmen möchte, für den bietet das Chace ebenfalls spezielle Rückenschul- und WirbelsäulengymnastikProgramme an. Hier bewirken spezielle Dehn- und Kräftigungsübungen einen gezielten Aufbau und eine Stärkung der Rückenmuskulatur. spz

Spirituelle Heilarbeit Heilpraktikerin Andrea Christiansen ist auf psychosomatische Erkrankungen, insbesondere auf emotionale Belastungsstörungen wie zum Beispiel akute Stressfolgen spezialisiert. In Ihrer Praxis Lebensbaum in Henstedt-Ulzburg arbeitet Andrea Christiansen mit verschiedenen Kurzzeit-Therapiemethoden. Das Fundament dieser Arbeit ist die spirituelle Heilarbeit mit Auralesen und bei psychosomatischen Rückenleiden die „Ganzheitliche Aufrichtung“. Darüber hinaus setzt sie verschiedene Entspannungstechniken, Heil-Yoga, medizinische Hypnose, oder die Klopf-Akupressur EFT, „Technik der Emotionalen Freiheit“, ein. Die Praxis besteht seit 17 Jahren, aber erst Ende 2013 ist sie von Hamburg nach Henstedt-Ulzburg umgezogen. Neben der Heilarbeit bietet Andrea Christiansen auch Lerntherapie für Kinder und junge Erwachsene mit Legasthenie und Dyskalkulie an. In ihrem Legasthenie-Studio arbeitet Andrea Christiansen über einen längeren Zeitraum mit den Betroffenen, geht auf die speziellen Probleme ein und zählt dabei auf die Unterstützung der Eltern.


Sorgen? Ängste? Stress? … und nicht nur der Rücken schmerzt? Ganzheitliche energetische Anwendungen unterstützen den Körper wieder ins Lot zu kommen.

Info Wirbelsäulenpflege

Karin Aschbermer Norderstedt, S 040/52 67 94 74

Bach-Blüten für die Seele Eine gut gelungene Bach-Blütenmischung ist wie Sonne für die betroffene Seele. Dieser Überzeugung ist die Heilpraktikerin und spezialisierte Bach-Blütentherapeutin Marion Homfeldt seit über 18 Jahren. Gerade bei alltäglichen Kümmernissen wie zum Beispiel Schlafstörungen, Ängsten, An-

www.wirbelsaeulenpflege.de

triebslosigkeit, Stress und Überforderungsgefühlen in der Familie, in der Schule oder am Arbeitsplatz, können die Bach-Blüten eine wunderbare Hilfe sein. Aber auch bei den großen Einschnitten des Lebens, wie Pubertät, Wechseljahre, Trennungen oder Krankheiten wirken die richtigen Bach-Blüten ausgleichend und helfen damit, diese Phasen besser durchzustehen. In ausführlichen Gesprächen in der Praxis am Funkenberg 8 in Kaltenkirchen werden die passenden Blüten ermittelt und sollte es Probleme geben, die einer anderen Herangehensweise bedürfen, können deren Ursachen mit Hilfe der Rückführungs- beziehungsweise Reinkarnationstherapie oder durch den Einsatz des aus der Kinesiologie bekannten Muskeltestes geklärt und gelöst werden.

Dojo in neuen Räumen Seit dem 1. Februar ist der Dojo FD Martial Arts Club in Kaltenkirchen im Porschering 12 zu finden. In den neuen, hellen und viel größeren Räumen kann mit viel Elan trainiert werden. 170 Quadratmeter und ein eingespieltes Team von zehn Trainern sowie gutes Equipment stehen für die über 100 Mitglieder zum Sport zur Verfügung. Angeboten werden verschiedene Kampfsportarten, funktionelle Fitness, Rücken-Kursus sowie R.S.F. (Real Selfdefence Fighting). R.S.F. ist eine Kombination aus verschiedenen Kampfsportarten und wurde durch Kampfsportmeister als Selbstverteidigungskonzept entwickelt, unter anderem von Dojo-Inhaber Florian Dau. Als einziger Deutscher und Träger des 7. Dan wurde er in London in die International Hall of Fame of Martial Arts aufgenommen und international als Trainer des Jahres geehrt. gug

Die Sprache wiederfinden Sprache ist das wichtigste Kommunikationsmittel. Umso wichtiger ist es, wenn nach Krankheit, Trauma oder durch Entwicklungsverzögerung die Worte fehlen, das Sprechen wieder herzustellen. Bei all diesen Schwierigkeiten hilft Annette Schlumbohm, akademische Sprachtherapeutin, Diplom-Sonderpädagogin und Heilpraktikerin für Sprachtherapie. Gemeinsam mit Chantal Wussow und Annika Burghardt, beide ebenfalls akademische Sprachtherapeuten und Diplom-Sonderpädagogen, therapiert sie in ihrer Praxis in Brokstedt (Klein Floyen 8) alle Sprachstörungen. Bei fehlender Mobilität werden auch Hausbesuche gemacht. In den hellen, freundlichen Räumen mit vielfältigem Lernmaterial werden Entwicklungsprozesse bei Kindern in natürlichen und für sie optimal zugeschnittenen Spielsituationen angeregt. Auch bei Problemen mit Stottern kann Annette Schlumbohm helfen. Bei Erwachsenen wird zum Beispiel nach Schlaganfall oder Hirntumor das eingeschränkte Sprachvermögen wieder aufgebaut. gug

Sanft und ohne Nebenwirkungen zum Nichtraucher werden Fast jeder Zweite der rund 20 Millionen Raucher in Deutschland möchte gerne aufhören. Hier kann das relaser-Nichtraucher-Programm helfen. Relaser hilft Rauchern beim Ausstieg vom Tabakkonsum. Seit 2009 bietet das Unternehmen seine Dienste erfolgreich im Hansaring 34 in Neumünster an. Die Behandlung ist sanft, vollkommen schmerzfrei und ohne Nebenwirkungen. Mit der relaser-Methode kann man zusätzlich einer Ge-

wichtszunahme vorbeugen, nachdem man mit dem Rauchen aufgehört hat. Das ist wichtig für Personen, die Wert auf ihre Fi-

gur legen. Die Kunden bekommen mehr Gesundheit, Energie, Kraft - und sparen dabei auch noch Geld. Jeder Raucher hat sich eigent-

Wirbelsäule gerade rücken „Buckeln“, den „Rücken krumm machen“, etwas „zähneknirschend tun“ oder auch „in die Knie gehen“ das sind umgangssprachliche Begriffe, die für Karin Aschbermer ganz konkrete Beschreibungen für körperliche Folgen von Stress sind. Er wirkt sich über das Nervensys-

tem und dessen zentralen Kanal in der Wirbelsäule auf den gesamten Körper aus, weshalb die Gesundheitsberaterin ihren Klienten Wirbelsäulenpflege bietet. Um die Ursachen für Zähneknirschen oder Rückenschmerzen zu behandeln, ist es wichtig, die Gründe für die Verspannungen zu finden. „Der Klient muss sich seine Lebenssituation bewusst machen, um herauszufinden, woher der Stress kommt.“ Für die Therapie ist dann das Zusammenspiel von Klient und Gesundheitsberaterin wichtig. „Sie müssen loslassen, um sich von den Spannungen zu lösen.“ Dabei stellt sie ihren Ratsuchenden sanfte Methoden vor, wie Wellnessmassage, Mobil-Massage und Reiki, die sie in ihrer Praxis an der Rathausallee 25 in Norderstedt anbietet. pjm

lich zwingen müssen, die erste Zigarette zu rauchen. Und weil diese so scheußlich schmeckte, hat man sich gar nicht vorstellen können, davon jemals abhängig werden zu können. Wer es geschafft hat, mit dem Rauchen aufzuhören, wird sich fragen, was eigentlich dran gewesen ist, an diesen Dingern.


Den Alltag hinter sich lassen Gemütliches Kerzenlicht, sanfte Musik und zarte Düfte empfangen Besucher im Wellnessatelier Sanni am Stoltenkamp 17 im Sülfelder Ortsteil Tönningstedt. „Die Menschen sollen bei mir ihren Alltag hinter sich lassen“, sagt Susanne Urban. Dafür bietet sie verschiedene Formen der Massage, kosmetische und mobile Fußpflege, Reiki und ganz neu abendliche Meditationsreisen an. „Massagen mit Aroma-Ölen und Massage-Kerzen sind ein

Highlight“, verspricht Frau Urban. Massage-Kerzen sehen aus wie kleine Kerzen, enthalten aber eine Emulsion, die langsam auf die Haut fließt. „Das sorgt für ein besonderes Wohlbefinden“, stellt sie fest. Die Meditationsreisen will sie einmal im Monat anbieten. Der erste Termin ist am Freitag, 28. Februar, ab 18 Uhr. „Angeleitet sollen höchstens fünf Personen auf eine Reise gehen und anschließend ihre Erlebnisse austauschen.“ pjm

Zusammen abnehmen

Sauna verbessert das Wohlbefinden Ein Besuch in der Sauna dient der körperlichen Erbauung, der Gesundheit, der Körperreinigung und der Verbesserung des Wohlbefindens. Das Team der Sauna Welt Hamburg aus Norderstedt kann seinen Kunden dieses Wohlbefinden verschaffen und bietet hochwertige Saunen nach Maß, sowohl für private als auch für gewerbliche Kunden. Beim Bau der Sauna kommen die Wünsche der Kunden und die Tipps der Experten zusammen und jedes Mal entsteht eine völlig neue, individuell gefertigte Sauna. Von der Stange gibt es hier nichts. Salzkristallwände, die gut für die Atemwege sein sollen, ein Sternenhimmel, Farblicht und Musik oder die Steuerung über das Mobiltelefon für mehr Bequemlichkeit – sehr viel ist möglich. Dank der großen Ausstellung in der Stormarnstraße 25 in Norderstedt können viele Beispiele für die Ausstattung präsentiert werden. Diverse Wellness-Produkte wie Badezusätze für Whirlpool oder Badewanne, Badesalze oder Düfte sorgen für zusätzliches Wohlbefinden. Sauna-Zubehör wie Handtücher, Saunadüfte, Thermometer, Kübel und Kellen – alle Artikel sind ebenso in der Ausstellung und im Online-Shop erhältlich.

Gesund abnehmen in 12 Wochen: Dass das geht, haben schon etliche Teilnehmer bewiesen, die bei Wellness-Coach Angela David waren. Dabei steht nicht nur der Fettzellenabbau im Vordergrund, sondern auch Muskelaufbau und gesunde Ernährung. Um dieses Ziel zu erreichen, bietet Angela David gleich mehrere Kurse an. Besonders wichtig ist ein ausgewogenes Frühstück, deshalb bietet sie demnächst von 7.30 bis 10 Uhr den Frühstückstreff an. Der Dienstag startet mit dem Powertreff. Von 10 bis 11.30 Uhr kann man in netter Gemeinschaft wandern, walken oder laufen. Unter dem Motto „Mit Spaß zum Wunschgewicht“ startet ab dem 12. und 13. Februar, jeweils am Mittwoch von 10

bis 11 Uhr und am Donnerstag von 20 bis 21 Uhr, ein neuer Ernährungsworkshop. Gemeinsam abnehmen lohnt sich: Derjenige aus der Gruppe, der den höchsten Fettanteil verliert, bekommt ein Preisgeld. gug

Abnehmen durch leckeres Brot Wer abnehmen will, solle auf Kohlenhydrate verzichten, lautet die gängige Meinung. Nun behauptet Ernährungsberater Andreas Sommers, dass es gerade die Kohlenhydrate sind, die einem bei einer gesunden Gewichtsreduktion helfen. Kohlenhydrate ist ein Oberbegriff über eine riesige Stoffgruppe, die man differenziert betrachten muss. Gerade die hochwertigen, komplexen Kohlenhydrate – im Volksmund „Ballaststoffe“ – sind es, die den Darm füllen, ihn zum Arbeiten anregen, das Sättigungsgefühl hervorrufen. Sommers hat eine Brotbackmischung „Fettburner“ entwickelt, die besonders reich an hochwertigen Kohlenhydraten ist. Basis ist die Gerste, die seit alters her einen positiven Einfluss auf den Fettstoffwechsel hat. Dinkelvollkornmehl

bringt wichtige B-Vitamine mit, die für einen guten Stoffwechsel unerlässlich sind. Abgerundet wird die als Brot herzhaft lecker schmeckende Vollkornbrotbackmischung durch einen Anteil an Teff-Mehl, gewonnen aus der äthiopischen Kleinhirse.

Turbo für den Stoffwechsel

Gesund durch Hypnose Die medizinische Hypnose und die klassische Homöopathie sind die zwei Säulen der Alternativmedizin, mit denen die Heilpraktikerin Petra Vetter ihren Patienten bei der Bewältigung unterschiedlichster Probleme hilft. „Die Hypnose kann die Initialzündung für eine positive Veränderung sein“, erklärt Petra Vetter, die seit 15 Jahren ihre Praxis in Seedorf-Berlin (Im Winkel 1) betreibt. „Die medizinische Heilhypnose ist eine tiefe Entspannung, in der die Patienten wach sind und jederzeit die Kontrolle über sich haben“, versichert die Heilpraktikern. So lassen sich etwa chronische Schmerzen meistern und Ängste wie auch Süchte in den Griff kriegen. Als Ergänzung zur Hypnose dient der Heilpraktikerin die Behandlung des Stoffwechsels mit homöopathischen Mitteln. pks

„Anti-Aging“ bedeutet mehr als nur jugendliches Aussehen und ein faltenfreies Gesicht. Gemeint ist damit vor allem, den Alterungsprozess zu verlangsamen, gesund zu bleiben und Vitalität zu erhalten. Dabei spielt das Körpergewicht eine ganz entscheidende Rolle. Gerade mit zunehmendem Alter fällt der Erhalt einer schlanken Figur jedoch nicht mehr so leicht, weil der Stoffwechsel dann oft langsamer arbeitet. Mit diesen Problemen hat auch Heilpraktikerin Stefanie Brandes häufig in ihrer Praxis in Bad Bramstedt zu tun: „Viele Menschen über 40 benötigen Hilfe, weil sie plötzlich zunehmen oder Schwierigkeiten haben, überflüssige Pfunde wieder loszuwerden. Der Abbau von Übergewicht ist jedoch

sehr wichtig, um beispielsweise Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Diabetes oder Erkrankungen des Bewegungsapparates vorzubeugen.“ Seit fünf Jahren bietet die Heilpraktikerin eine medizinische Stoffwechselkur zur Gewichtsreduktion an. Die Sanguinum-Kur ist ein ganzheitliches therapeutisch betreutes Programm, bei dem der Stoffwechsel durch homöopathische Mittel angeregt und der Blutzucker stabilisiert wird, damit während der Kur kein Hunger aufkommt. Jeder Teilnehmer erhält einen individuellen Ernährungsplan, bei dem Fette und Kohlenhydrate reduziert werden. Ein homöopathisches Komplexmittel und eine spezielle Teemischung sorgen für die Ausleitung von Giftstoffen.


Die Wette gilt: Abnehmen oder 50 Euro bekommen Die Frauensportclubkette Mrs.Sporty beginnt das Jahr 2014 mit einem attraktiven Angebot für Frauen jeden Alters. Unter dem Motto „Verlieren Sie drei Kilo oder gewinnen Sie 50 Euro“ animiert Mrs.Sporty neue Mitglieder dazu, gleich zu Beginn des neuen Jahres fitter, schlanker und gesünder zu werden. „Die meisten von uns beginnen ein neues Jahr mit vielen guten Vorsätzen. Ein paar Pfunde loswerden, ein besseres Körpergefühl, mehr Fitness oder der Wunsch, nach einer gesün-

deren Ernährung stehen bei vielen Frauen ganz oben auf der Liste der geplanten Ziele“, sagt Viola Ungermann, Clubchefin von Mrs.Sporty Henstedt-Ulzburg. „Damit es nicht nur bei den Vorsätzen bleibt, bieten wir neuen Mitgliedern zu Jahresbeginn eine kleine Wette an – sie bekommen von uns 50 Euro bar auf die Hand, wenn sie nicht nach drei Monaten bei uns mindestens drei Kilo abgenommen haben“. Neumitglieder müssen dafür drei Monate lang regelmäßig drei Mal in der Woche 30 Minuten

lang trainieren. „Selbstverständlich unterstützen wir unsere Mitglieder tatkräftig und helfen ihnen dabei, den inneren Schweinehund zu überwinden, damit sie ohne großen Aufwand ihre guten Vorsätze in die Tat umsetzen und ihre Ziele erreichen können“, erklärt die Clubchefin. Das Mrs.SportyKonzept sieht ein regelmäßiges Training in Kombination mit einer gesunden,

ausgewogenen Ernährung sowie eine individuelle Betreuung durch zertifizierte Trainer vor.

Schmerzen aus Sicht der chinesichen Medizin!

Vorträge & Seminare

Sabine Stein

Gehirnleistung trainieren

Kraft und Ausdauer gesteigert Wer kennt ihn nicht, den inneren Schweinehund? „Abschaffen kann man das Fabeltier sicherlich nicht, aber im Zaum halten schon,“ meint Thomas Ahrens, Fitnesstrainer und Inhaber der Fitness World in Bad Bramstedt. Seit drei Jahren bietet Ahrens seinen Gästen ein kombiniertes Kraft/Ausdauer-Training mit zwölf Geräten in acht Variationen an. Bei diesem Zirkeltraining werden die Geräte den eigenen Körpermaßen und dem individuellen Leistungsstand angepasst. „Ich kann nur bestätigen, dass regelmäßiges

Training nicht nur mein Gewicht reduziert, sondern auch meine Kraft und Ausdauer nach nur einem Monat beachtlich gesteigert hat,“ erzählt Christoph Lauff (Foto). „Diese Erfolge haben mich trotz meiner knappen Zeit beflügelt, dabei zu bleiben,“ schwärmt der 57-Jährige. Fitnesstrainer Ahrens möchte noch zahlreiche Kunden von seinem System überzeugen und bietet neben einem kostenlosen Schnuppertraining einen Gratismonat an, sofern sich jemand bis Ende Februar fest anmeldet. bmd

In die Praxis der Ergotherapeutin Nicole Ahrens kommen Menschen jeden Alters: Kinder mit Entwicklungsstörungen oder Verhaltensauffälligkeiten, Senioren oder Schlaganfall-Patienten, Menschen, die an Parkinson, Demenz oder Multipler Sklerose leiden. Damit sie trotz ihrer Beeinträchtigung die täglichen Abläufe in den Griff bekommen, nutzt das Team an erfahrenen weiblichen und männlichen Ergotherapeuten ein breites Spektrum an therapeutischen Möglichkeiten. Dazu wird in der Praxis für Ergotherapie Nicole Ahrens auch die wissenschaftlich aner-

kannte Methode Neurofeedback angewandt, mit der das Gehirn lernen kann, seine Potentiale zu verändern und zu regulieren. Im Trainingsprozess (Foto mit Nicole Ahrens, links) lernt das Gehirn mit größerer Kontrolle und Stabilität zu funktionieren. Die Therapie bestimmt Ergotherapeutin Nicole Ahrens je nach Diagnose oder Entwicklungsstand und hält dabei Kontakt zu Eltern und Ärzten. Dabei muss die Ergotherapie nicht immer in der Praxis in der Beckersbergstraße 1 in Henstedt-Ulzburg stattfinden, die Therapeuten behandeln auch zu Hause. csr

Entspannende Wassertherapie

Die Aura fotografieren Körper, Geist und Seele hängen zusammen und können sich negativ wie auch positiv beeinflussen. In Einzelarbeit und Seminaren beschäftigt sich die ReikiMeisterin Erika Wichmann (Foto) in ihrer Praxis in der Buchenstraße 1 in Alveslohe mit unterschiedlichen Themen: von der Klärung einer aktuellen Lebenssituation bis hin zu Rückführungen in die Kindheit oder frühere Leben mit anschließender Engel-Lichtheilung. Dazu nutzt und lehrt sie weitere Techni-

Einen großen Leistungskatalog an Therapieformen bietet das Physiotherapiezentrum Berg mit Lymphdrainage, medizinischen Massagen, Thermotherapie sowie Krankengymnastik und medizinischer Fußpflege schon jetzt. Nach dem erfolgreichen Start 2011 in neuen Räumen in der Gottlieb-Daimler Straße 10 in Kaltenkirchen, direkt neben der Tanzschule Klahn, stehen seitdem auch verschiedene Wassertherapien in dem drei mal sechs Meter großen Bewegungsbad auf dem Programm.

ken wie Reiki, Entspannungstraining oder die Aurafotografie, mit der das bioenergetische Energiespektrum sichtbar gemacht werden kann. Wer mehr über seine Aura wissen möchte, erhält mit dem Gutschein aus dem nord express zwei Aura-Fotos und eine Beratung zur Bedeutung seiner Farben zum Sonderpreis. Zudem führt Wichmann regelmäßig Reiki-Seminare durch, so auch am 15. und 16. Februar sowie am 1. und 2. März. csr

Bei einer Wassertemperatur von entspannenden und stoffwechselanregenden 32 Grad bietet gerade diese Therapieform optimale Voraussetzungen für Menschen mit Gelenkarthrosen und Wirbelsäulenproblemen. Durch den Auftrieb im Wasser werden die Gelenke entlastet. Um den Patienten ein noch umfassenderes Angebot anzubieten, auch gerade im Rehasport und im Wellness-Bereich, ist zum Jahresende eine räumliche Erweiterung des Physiotherapiezentrums geplant. gug


nord express West  

Ausgabe 12.02.2014

Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you