Page 1


FA S S I A N O S

28. September bis 5. Oktober 2011

Galerie Herrmann Schrรถderstrasse 3, 10115 Berlin www.galerieherrmann.eu


Galerie Herrmann Schrรถderstrasse 3 10115 Berlin www.galerieherrmann.eu

Edition: Nereus, Athenes www.art.com.gr

Ein ganz besonderes Dankeschรถn an das Schweizer-Handelssystem, Klaas Linsenmeier, Andreas Schweer, Olaf Schweer, Christian Herrmann, Hildegard Herrmann und an M.M. Vielen Dank an alle, die mir die Galerie und die erste Ausstellung ermรถglicht haben. Umschlag: Ange, Collage, Acrylfarbe auf Papier, 23 x 30 cm


Die Inspiration In der Welt der Malerei ist es nicht von größter Bedeutung, dass ein Künstler originell ist, sich also hervorhebt, sondern dass er eine persönliche Ausdrucksweise hat. Dass er also ein alltägliches Ereignis mit seinem ganz eigenen Stil ausdrückt, so wie er es eben versteht. Auch wenn es die einfachste Weise ist. Wichtig ist, dass man selbst inspiriert ist. Denn ohne Inspiration gibt es keine Kreativität. Homer und Hesiod bitten die Musen und die Nymphen sie zu inspirieren. So bitte auch ich um die Inspiration, diese jungen Burschen auf den Pferden und Fahrrädern erschaffen zu können. Und die Mädchen in ihren Zimmern bei der Schönheitspflege. Und die Meere, deren kleine Wellen inmitten der blauen Farbe weiß werden. Wer seine eigene Welt erschafft, ist glücklich. Alekos Fassianos

5


www.art.com.gr 6

La chambre Collage, Acrylfarbe auf Papier 48,3 x 34,5 cm


7


www.art.com.gr 8

Un pecheur fou Collage, Acrylfarbe auf Papier 49 x 67 cm


9


www.art.com.gr 10

ohne Titel Collage, Acrylfarbe auf Papier 18,3 x 14,6 cm


11


www.art.com.gr 12

Pecheur en reve Acrylfarbe auf Papier 18 x 24 cm


13


www.art.com.gr 14

Le réve du pécheur rouge Acrylfarbe und Goldblatt auf Papier 18 x 24, 5 cm


15


www.art.com.gr 16

Oiseaux bleux Acrylfarbe auf Leinwand 30 x 20 cm


17


www.art.com.gr 18

Glorieux Acrylfarbe auf Papier 35 x 25 cm


19


www.art.com.gr 20

Passants Acrylfarbe auf Papier 21,4 x 24 cm


21


www.art.com.gr 22

Fumeur d’ete Acrylfarbe auf Leinwand 39 x 27 cm


www.art.com.gr 24

Bucolique Acrylfarbe auf Leinwand 47 x 23,5 cm


www.art.com.gr 26

Esprit Kaltnadelradierung 33 x 27 cm


www.art.com.gr 28

Karousel Kaltnadelradierung 33 x 27 cm


29


www.art.com.gr


32

www.art.com.gr


ALEKOS FASSIANOS (Athen, 1935) Alkos Fassianos studierte an der Kunsthochschule von Athen bei Giannis Moralis Malerei (1956-1860). Von 1960 bis 1963 setzte er seine Studien als Stipendiat des französischen Staates in der Lithographieklasse von Clairin und Dayez fort. Seine Arbeiten sind in zahlreichen nationalen und internationalen Einzelausstellungen zu sehen gewesen. Gleichzeitig entwirft Alekos Fassianos Bühnenbilder für das Theater und illustriert ausgewählte Kunstbücher. Er lebt und arbeitet in Athen und Paris. E in z elausstellungen 1960 Galerie Α23, Athen 1961 Galerie Zygos, Athen 1963 Galerie Zygos, Athen 1966 Galerie Merlin, Athen 1967 Galerie 2+3, Paris 1968 Galerie Hartmann, M  ünchen Kurita Gallery, Tokio 1969 Galerie Mench, Hamburg Galerie Facchetti, Paris 1971 Galerie Facchetti, Zürich Galerie Iolas-Zoumboulaki, Athen 1972 Galerie Iolas, Genf und Mailand 1973 Galerie Facchetti, Paris und Zürich Galerie Borjesson, Malmo, Schweden Galerie Iolas, Paris, New York 1974 Galerie Tanlt, München Galerie Le Point, Beirut 1975 Galerie Iolas, Paris Galerie Iolas-Zoumboulaki, Athen Galerie Barroci, Mailand 1976 Galerie Kammer, Hamburg 1977 Galerie Iolas-Zoumboulaki, Athen Origrafica Gallery, Malmö, Schweden Heland Gallery, Stockholm 1978 Galerie Zita-Mi, Thessaloniki Galerie Beaubourg, Paris Galerie Le Chapitre, Paris 1979 Origrafica Gallery, Malmö, Schweden Gimpel Gallery, London 1980 Galerie Iolas-Zoumboulaki, Athen Galerie Artcurial, Paris Galerie La Hune, Paris Galerie Orangerie, Köln Grafica Gallery, Tokio Galerie Carla Asbeck, Düsseldorf Galerie Zita-Mi, Thessaloniki 1981 Hotel-de-ville, Sochaux Galerie Proscenium, Paris Ostermalm Gallery, Stockholm Galerie La Hune, Paris 1982 Galerie Kammer, Hamburg FIAC, Grand-Palais, Kiosk La Hune, Paris Origrafica Gallery, Malmö, Schweden

Galerie Beaubourg, Paris Galerie Samy Kinge, Paris Galerie Cuillard, Grenoble Grafica Gallery, Tokio Galerie Iolas-Zoumboulaki, Athen 1983 Galerie Creuzevault, Paris Musée Paul Valéry, Sète, Retrospektive 1984 FIAC, Grand Palais, Kiosk Creuzevault, Paris Académie française, Athen 1985 Chateau de Chenonceau (Retrospektive) 1989 Galerie Beaubourg, Paris Galerie La Hune, Paris Richter Masset Gallery, München Galerie Zoumboulaki, Athen 1991 Galerie La Hune, Paris 1992 Grafica Gallery, Tokio Origrafica Gallery, Malmö, Schweden Galerie Zoumboulaki, Athen (tragbare Wandmalereien) Galerie Irmos, Thessaloniki 1993 Galerie Beaubourg, Paris Galerie La Hune, Paris 1996 Galerie Pudelco, Paris 1997 Galerie La Hune, Paris 1998 Galerie Rachlin Lemarie, Paris 2003 Kunsthalle Athenaïs, Athen 2004 Nationale Kunstgalerie, Athen 2007 Galerie für zeitgenössische Kunst Potnia Thiron, Athen Galerie Schneider, München Art Athina, Basic Plan, Athen Contemporary Istanbul, Istanbul 2008 Galerie Di Meo, Paris 2009 Städtische Galerie von Thessaloniki Modern Art Museum of Rhodes 2010 Galerie Grafica, Tokyo Galerie Challier, Paris Opera Gallery, Dubai 2011 Opera Gallery, London Tem Sanat Galerisi, Istanbul Paul Kountourioti Mansion, Hydra Galerie Thierry Salvador, Brussels, Belgium Villa Tamaris, Toulon

33


FASSIANOS BERLIN 2011  

This catalog was printing for the Fassianos' exhibition in Herrmann Gallery in Berlin, Septemper 2011.