Page 1

Anzeige

bi ergarte n

r e t s s n u ü a r M t geh

Heute mal ins Grüne, in einen romantischen City-Biergarten oder doch lieber ans Wasser? In Münster kein Problem! Die riesige Auswahl an Terrassen und Biergärten bietet etwas für jeden Geschmack. Wo sich die beliebtesten, romantischsten, gemütlichsten und schönsten Plätzchen der Stadt befinden? Sehen Sie selbst!

120


Anzeige

ha f e n // bie rgart e n

Heaven Relaxte Terrasse 150 Plätze, Big Size-Clubrestaurant mit regionalen, neudeutschen und thailändischen Spezialitäten, Mi. Thai-Tag, Di.-Sa. 19-23 h, Fr.+Sa. ab 23 h Clubprogramm im Lokal Palmen, Lounge-Musik, dazu ein leichtes Thai-Gericht oder frische Köstlichkeiten einer ambitionierten neudeutschen Küche: Auf der Terrasse des Clubrestaurants mit Blick auf den Hafen darf man sich zu Recht ein wenig wie im Himmel fühlen. Eine separate Außentheke sorgt für schnellen Service – auch bei den Cocktails. Wo? Hafenweg 31

Café Med _Hafen-Größe mit vielen Fans

200 Plätze, mediterrane Küche, So.-Fr. ab 12 h, Sa. ab 17 h Der frühere „Ableger“ des Mocca d’or ist mittlerweile längst eine eigenständige Hafen-Größe mit treuer Anhängerschaft. Auf der Terrasse genießen die Gäste bei Pizza, Antipasti, Salaten, Fleisch, Fisch und hausgemachter Pasta von der wechselnden Tageskarte beste Blicke auf das rege Treiben am Kreativkai. Wo? Hafenweg 26 a

Coconut Beach Südsee-Style am Stadtstrand Der szenige Stadtstrand am Hafen ist Ende April/Anfang Mai in seine neunte Saison gestartet – wie immer im bewährten Exotic-Style. Für Chill-Out-Feeling wie in der Südsee sorgen täglich ab 13 Uhr ausreichend Sonnenliegen unter Palmen, ein Selbstbedienungsservice mit Grill und Strandbuden mit Cocktails, Eis und Co. Abends bzw. nachts verwandelt sich der Beach in einen riesigen Open-Air-Dancefloor. 400 Tonnen neuer, feinkörniger Sand und die frischen Anstriche der Buden bilden eine unvergleichliche Kulisse für die angesagten DJ-Events, die hier im Sommer an jedem Wochentag über die Bühne gehen. Ein Highlight war das große Dockland-Festival am 25. Mai. Und auch in kulinarischer Hinsicht haben Christof Bernard, Pitti Duyster, Thomas Pieper und ihre Crew die eine oder andere Neuerung am Start. Wo? Direkt vor dem Eingang des Heaven zwischen Hafenstraße und Kreativkai.

Pasta e Basta al Porto

Meat Me

Nudeln am Kai

Ca. 160 Sitzplätze, Steaks, Beilagen u. Salate, Di.-Sa. ab 18 h Neben vollem Fleischgenuss punktet das Steakhaus im esCape auch mit entspannten Open-Air-Abenden am Kreativkai: Auf der sonnenverwöhnten, großen Panoramaterrasse mit freier Sicht auf Kanal und Hafeneinmündung schmecken Rib Eye, T-Bone und Co. mindestens genauso gut wie in den Staaten. Wo? Hafenweg 46

200 Plätze, hausgemachte italienische Nudelspezialitäten, erhöhte Terrasse am Kai, Mo.-Fr. 12-14.30 h u. 18-23.30 h, Sa.+So. ab 18 h Nicht nur das Pasta e Basta in der City ist Kult! Der Hafen-Ableger ist mit seinen legendären Nudeln, den tagesaktuellen, saisonalen Fleisch- und Fischgerichten und der großen Holzterrasse direkt am Wasser des Kreativkais wie geschaffen für maritime Fluchten aus der Enge der Stadt. Genießen und abschalten! Wo? Hafenweg 24 a

T-Bone am Kanal

121


Anzeige

bi ergarte n // ha fen / ha nsa

Hafenbar Der Sonne entgegen

Freiheit 26 _Hafenpionier ca. 200 Plätze, mediterrane Küche mit frischen Fischgerichten, Mo.-Fr. 14.30-24 h, Sa., So. + Ft. ab 12 h Bei wirklich jedem Wetter lässt sich jetzt der schöne Ausblick auf den Kreativkai genießen. Grund ist eine neue feste Markise, die bei Bedarf die komplette Terrasse überdacht und so auch bei launischem Wetter den perfekten Schutz bietet. Wo? Hafenweg 26

24 Plätze, Mo.-Fr. 18 h-open end, Sa.+So. 20 h-open end Auf der kleinen Terrasse direkt vor der Szene-Bar an der wasserabgewandten Kai-Seite kann man sich mit einem von über 126 Cocktails zuprosten – oder z.B. mit einem entspannten Gläschen Whiskey auf den Feierabend vorbereiten. Sonntags bis donnerstags zwischen 18 und 20 Uhr ist Happy-Hour. Für die neuen Bänke in Bauholz-Optik war übrigens Chef Bernd Ringel persönlich verantwortlich. Wo? Hafenweg 26 a

Flic Flac Sonnige Stunden & Live Musik

Pier-House _Kühle Cocktails & frischer Fisch Ca. 200 Plätze, lateinamerikanische Küche, großes Cocktail-Angebot, Mo.-Fr. ab 11 h, Sa.+So. ab 12 h Mehr als 100 karibische Cocktails, mexikanische und argentinische Spitzenweine, ein freier Blick auf’s Wasser und Vorbeiflanierende, dazu eine variantenreiche Tex-MexKüche: Die maritime Terrasse des Kreativkai-Pioniers gibt sich erfrischend unkompliziert. Wo? Hafenweg 22 122

50 Außenplätze, Mo.-Fr. ab 12, Sa.+Ft. ab 18 h, So. Ruhetag, tgl. wechselnder Mittagstisch, abwechslungsreiche, frische Saisonküche, Mo. Burger-Day Auch Dirk Beyersdorffs unkomplizierte Musikkneipe geht im Sommer „open air“: Auf der großen Straßenterrasse schaut man bei einem Frischgezapften, Cocktail oder Soft Drink dem Treiben auf der „Wolbecker“ zu. Dazu gibt es eine abwechslungsreiche Kost von Pasta über Burger bis hin zu Steaks & Co. Nachmittags reicht Küchenchef Thomas Danne Selbstgebackenes zu den verschiedenen Kaffeespezialitäten. Wer genug Sonne getankt hat, geht rein, spielt eine Runde Steel Darts und hört Musik. Wo? Wolbecker Str. 64


123


Anzeige

bi ergarte n // Aasee / schloss

Il DiVino Traumhafter Blick auf‘s Wasser

A2 am See _Urlaubsfeeling am Aasee 500 Plätze auf drei Ebenen (Restaurant, Bistro, Skybar), Mo.-Fr. ab 11 h, Sa., So. + Ft. ab 9.30 h (Frühstücksbuffet), Skybar im Sommer für Veranstaltungen buchbar, Restaurant mit moderner deutscher Küche, kleinere Karte im Bistro. Von allen drei Ebenen hat man einen umwerfenden Blick auf den Aasee. Auf den rund 270 Plätzen direkt am Wasser darf man sich auf eine moderne deutsche Küche freuen. Eine Etage höher lockt das Bistro (ca. 140 Plätze) täglich von 17 bis 19 Uhr mit einer Cocktail Happy-Hour und ab 19 Uhr mit der Jumbo Hour. Wo? Annette-Allee 3

Ca. 70 Plätze, Mo.-So. 11-24 h, italienische Küche, Fleisch, Fisch, Pizza, großes Wein-Angebot Das neue Spezialitätenrestaurant am Aasee nennt sich „Il DiVino“ und bietet traditionelle italienische Küche – von original römischen Gerichten bis hin zum Fleisch aus der Toscana. Dazu kann man bei einem Glas Wein auf der großen Terrasse in charmanter Atmosphäre einfach mal abschalten. Wo? Annette-Allee 1

Schloßgarten Park-Idyll

Kruse Baimken _Freiluft-Klassiker Ca. 800 Plätze am vorderen Aasee, deutsche und internationale Küche, tgl. 12-1 h Bayerische Gemütlichkeit dank rustikaler Bänke, ein Podest mit typischer BiergartenBestuhlung für freie Sicht ins Grüne und ein bunt gemischtes Publikum – das sind die Erfolgsgaranten des Freiluft-Klassikers am Aasee. Im Selbstbedienungs-Außenbereich sorgen Freilufttheke und Grillstation für eine flotte Versorgung der Gäste, während auf der großen Terrasse verschiedene Fassbiere sowie westfälische und internationale Speisen auf den Tisch kommen. Am Sonntag gibt es hin und wieder Live-Jazz unter freiem Himmel. Wo? Am Stadtgraben 52 124

300 Plätze auf drei Terrassen, deutschmediterrane Küche, Di.-Sa. ab 10 h, jeden So. Brunch ab 9.30 h Die barocke Pracht des Schlosses vor Augen und umgeben von reichlich Natur, kann man hier wunderbare Nachmittage und Abende verbringen. Man sitzt in der Sonne oder im kühlen Schatten alter Bäume, bestellt Kaffee und einen der vielen Kuchen, genießt deutsch-mediterrane Köstlichkeiten oder ein Feierabendbier mit Freunden. Für besondere Anlässe lässt sich der „Rote Saal“ mit seiner eigenen Terrasse buchen. Wo? Schloßgarten 4


A as e e / city // bie rgart e n

r ste n u ü a r M ht s ge

Dell’ Isola „Größte Markise in NRW“ Ca. 60 Plätze, original-italienische Küche, Mo.-Fr. 11-14.30 h+18-23.30 h, So.+Ft. 12-14.30 h u. 17.30-23 h Der lauschig-grüne Biergarten versteckt sich auf der Rückseite des Ristorantes. In italienisch-entspannter Atmosphäre kann man sich auf Antipasti vom Buffet, Fisch, Fleisch und die berühmte hausgemachte Pasta freuen – und dank der „größten ausfahrbaren Markise in NRW“ auch bei Regen im Trockenen sitzen. Wo? Aegidiistraße 58-59

relax Café _Mit Sonnenuntergang 120 Terrassenplätze, Mittagstisch, frische Cross-over-Küche, Di.-So. 7-24 h Sitzt man hier einmal, möchte man gar nicht wieder aufstehen. Und das muss man auch nicht: Auf der sonnigen Terrasse mit Blick auf den Aasee kann man es sich den ganzen Tag gut gehen lassen! Freunde treffen sich hier zum Frühstück oder mittags zu leckeren Gerichten einer frischen, saisonalen Küche. Nachmittags bekommen sie Gesellschaft von Aaseebummlern, die gerne auf einen roestbar-Kaffee, ein Stück frisch gebackenen Kuchen oder eine der vielen leckeren Waffeln vorbeischauen. Abends genießt man auf den bequemen Rattanmöbeln im Loungebereich Cocktails mit Blick auf den Sonnenuntergang. Wo? Bismarckallee 47

Rotkehlchen Restaurant & Bar mit Pfiff Ca. 30 Plätze, Di.-Sa. 12-15 + 18-24 h, saisonale, junge, kreative Küche mit marktfrischen, regionalen Produkten, Mittagstisch Auf dem Holzdeck des charmanten Restaurants kann man die Sonne genießen, vor allem aber eine junge kreative Gastronomie. Wer mag, isst à la carte oder bestellt „Tischlein-deck-dich“, ein Überraschungs-Potpourri aus sechs verschiedenen Gerichten. Wo? Bergstraße 75 a

Schöngemacht _Wohlfühl-Café mit Bio-Qualität

Ca. 50 Plätze, vegetarische & vegane Küche, Eis, Shakes, Di.-So. 10-19 h Beim grünen Café in direkter Aasee-Nähe ist der Name Programm: Ob hausgemachte Kuchen und Tartes, herzhafte kleine Speisen, französisches Frühstück, Shakes oder Eis – alles wird mit Liebe zum Detail zubereitet und verziert. Gerade bei warmen Temperaturen gibt es doch nichts Schöneres, als sich im farbenfroh gestalteten Biergarten in ein leckeres Eisvergnügen zu stürzen. Wenn man dann noch alle Zutaten selbst auswählen kann, ist das persönliche Lieblingseis perfekt! Selbst Allergiker müssen nicht verzichten, denn viele Produkte, die übrigens alle durch Bioqualität überzeugen, gibt es auch vegan, laktose- und glutenfrei. Wo? Scharnhorststraße 25 125


Anzeige

bi ergarte n // city

Lazzaretti Eis & toskanische Köstlichkeiten

Stuhlmacher _Sonnenstunden am Prinzipalmarkt Ca. 100 Plätze, regionale, saisonale Küche, Mo.-Sa. ab 10 h, So. ab 11 h „Stuhls“ großer Biergarten in unmittelbarer Nähe zum historischen Rathaus ist eine ruhige Insel im lebhaften Treiben der Stadt. Man genießt die Sonne, den Blick auf Vorbeiflanierende und den Blick auf Münsters „gute Stube“. Gegen den Durst gibt’s je nach Saison mindestens zehn verschiedene Fassbiere – u.a. das hauseigene Stuhlmacher „Lager“ oder Spezialitäten von Hacker-Pschorr wie Hefe-Weißbier und naturtrübes Kellerbier. Wo? Prinzipalmarkt 6-7

Ca. 300 Plätze, tgl. 9.30-24 h, hausgemachtes Eis und Kuchen, Frühstück, Mittagstisch u. Abendessen à la carte u. nach Tagesangebot, Weinkeller, hausgemachte Pizza und Pasta Von der großen, sonnenverwöhnten Terrasse aus blickt man auf Aa, Überwasserkirche und das muntere Treiben am Spiekerhof. Küche und Keller versorgen die Gäste den ganzen Tag hindurch mit toskanischen Köstlichkeiten. Die Spezialitäten der umfangreichen Eiskarte sind alle hausgemacht – nach alten Rezepten, die Angelo Lavia Jahr für Jahr ein kleines bisschen verfeinert. Wo? Spiekerhof 26

Vapiano

Mocca d’or

Marktcafé

Time-out in der City

Eine wie keine

Sonnendeck am Dom

200 Plätze, Pizza, Pasta, Salate, Dolci, Weinkarte, tgl. 10-1 h Die imposante, sonnendurchflutete Vapiano-Terrasse ist wie geschaffen für ein Timeout vom Shopping-Marathon oder dem hektischen Büroalltag – sofern man noch ein Plätzchen auf den langen kommunikativen Sitzbankgarnituren des mediterranen Ganztags-Restaurants findet, in dem die Crew Pizza, Pasta, Salate und Co. frisch vor den Augen der Gäste zubereitet. Wo? Königsstraße 51-53

Ca. 120 Plätze, Pizza aus dem Holzofen, hausgemachte Pasta, ausgefallene Salate, Mittagstisch und Tagesgericht, Weinkeller, Mo.-Sa. 9-1 h, So. 11-1 h, Küche bis 24 h Im begrünten Innenhof oder am schmalen Gässchen direkt vor Münsters PizzaParadies – Gäste, die das „Fortune“ hatten, in einem der beiden Außenbereiche des Mocca d‘or noch einen Platz zu ergattern, werden schnell merken, warum die Pizza nach gut gehütetem Geheimrezept frisch aus dem Holzofen einen legendären Ruf über die Stadtgrenzen hinaus genießt. Wo? Rothenburg 14-16

Ca. 300 Plätze, W-LAN kostenlos, rollstuhlgeeignet, Sport auf Großbildleinwand, Mo.-Fr. 9-1 h, Sa. ab 8 h, So. ab 10 h großes Brunchbuffet Chancen auf ein Sonnenplätzchen hat man im Café direkt am Domplatz von früh bis spät – schließlich gibt es gleich zwei Terrassen: eine mit Blick auf Dom und Marktgeschehen und eine ruhigere, rückwärtige. Neben bemerkenswert gutem Kaffee bekommt man hier zu jeder Tageszeit kleine und große Leckereien – wie z.B. die berühmten Elsässer Flammkuechle. Wo? Domplatz 6-7

126


Anzeige

www.potts.de

Was macht Dich zum

Culinarium Okzident trifft Orient – an der Promenade 25 Plätze, Mo.-Do. ab 18 h, Fr. ab 15 h, Sa. ab 12 h, inspirierte Aromenküche, zusätzliche Terrassenkarte mit kleinen Gerichten ab 6,- €, Gourmezza, eigene Außentheke Sie ist ein echter Geheimtipp, die Terrasse des Restaurants im Mauritz-Torhäuschen. Umgeben vom lauschigem Grün des Promenadenrings kann man sich hier die ganze Palette der raffinierten Kochkunst von Mohamed Mokhtar schmecken lassen – oder auch nur eine Kleinigkeit wie hausgemachte Lammbratwurst mit Kartoffelsalat. Dazu gibt es eine große Auswahl an offenen Weinen und frisch gezapften Bieren auch an der Außentheke. Nachmittags locken frisch zubereitete Kuchen, Eisspezialitäten und köstliche Sorbets. Wo? Im Mauritz Torhäuschen, Mauritzstraße 27

il ale, we er Origin erfrischt! d n lä r e st tig ich rich d Mün Wir sin wie man(n) s sen, wir wis

Gewinne 1.000,- € in bar oder 3 Jahre lang jede Woche 1 Kiste Pott’s Landbier!

: Genießen und Gutes tun 10 Cent pro um itra sze ion Akt im t Pott’s spende en. Freckenhorster Werkstätt Kasten Landbier für die

Wir suchen Originale! Gib dem Münsterland ein Gesicht! Rossini _Mediterrane Palmen-Terrasse 130 Plätze, italienische Küche, abwechslungsreiche Tagesangebote, tgl. ab 11 h, So.+Ft. ab 15 h Palmen und riesige Bananenstauden, Brunnengeplätscher, original-italienische Küche und eine große Cocktail-Auswahl: Im Rossini kann man es sich gut gehen lassen. Auf bequem gepolsterten Rattanmöbeln verbringt man entspannte Sommerabende unter‘m Sternenhimmel. Wechselnde Ausstellungen und Veranstaltungen machen das Café-Restaurant nicht nur für Nachtschwärmer attraktiv. Tipp: Sonntags ist Familientag! Die drei Menüs der neuen Kinderkarte gibt es dann zum halben Preis! Wo? Salzstraße 46 c

Schickt uns zwischen dem 1.06.2013 und 18.08.2013 Eure Fotos und zeigt, dass Ihr Münsterländer Originale seid! Erklärt kurz, was Euch zu einem Münsterländer Original macht und schon seid Ihr dabei! Ab dem 20.08.2013 werden die Gewinner auf der FacebookSeite der Brauerei bekannt gegeben. Mehr Infos zur Aktion unter: www.facebook.com/pottsbrauerei oder www.münsterländer-originale.de

Erfrischend natürlich. Pott’s.

127


Anzeige

bi ergarte n // city

r ste n u ü a M ht r s ge

Enchilada

ET up´n Bült

Cocktails mit Panorama

30 Jahre Restaurantgarten in der City 40 Plätze, individuelle, wechselnde Tageskarte, à la minute-Küche, exkl. Weine und Whiskys, Mo.-Sa. 17-1 h, So.+Ft. ab 18 h, in den Ferien So. Ruhetag Das ET up’n Bült gibt es natürlich schon länger. Vor 30 Jahren aber haben Gerd und Walburga Schulnies für ihre Gäste ein Refugium geschaffen, das in der City seinesgleichen sucht. Mit seinen Laternen und Kerzen, dem alten Wandgemälde und dem Dach aus Blauregen, der im Sommer betörend duftet und das Licht angenehm filtert, ist der Biergarten des ET ein kleiner Geheimtipp. Man genießt hier eine gehobene Küche – oder auch nur ein Glas Wein oder Bier. Die variabel platzierbaren Tische bieten Pärchen oder großen Gruppen eine private Atmosphäre. Für kleine Feiern öffnet der Garten auch außerhalb der üblichen Zeiten. Wo? Bült 23

Ca. 70 Plätze, Tex-Mex-Küche u. Cocktailbar, tgl. 18-1 h, Mi., Fr.+Sa. bis 2 h Wenn es um Cocktails und mexikanische Küche geht, zählt das Enchilada zu den ersten Adressen der Stadt. Genauso zu überzeugen weiß auch der terrassenförmig angelegte, stimmungsvolle Außenbereich, der bei einem von rund 100 Drinks bis spät in die Nacht einen schönen Blick auf die Fassade des historischen Lortzingsaals gewährt. Wo? Arztkarrengasse 12

Der Bunte Vogel

früh bis spät

Besitos

Kult am Erbdrostenhof

Rheinisch-gesellig

Ca. 80 Plätze, Schnitzel, Salate, Pizza, div. Biere, Mo.-Sa. ab 11 h, So. 12 h-open end Münsters Kult-Kneipe punktet mit einer Sonnenterasse, die beste Einblicke auf den Erbdrostenhof schräg gegenüber und das quirlige Shopping-Treiben auf der Salzstraße gewährt. Diverse Biersorten aus Fass und Flasche und eine klassische Kneipenküche machen den BuVo fast rund um die Uhr zum Publikumsmagneten in erster Citylage. Wo? Alter Steinweg 41, City

64 Plätze, rheinische Spezialitäten, Suppen, Burger etc., Mo.-Fr. ab 17 h bis „spät“, Sa. ab 13 h, So. ab 11.11 h Im „früh bis spät“ kann man auch draußen wie in Kölns Altstadt feiern. Der lauschige Innenhof des kommunikativen Kölsch-Lokals in bester Citylage punktet mit reichlich Sitzgelegenheiten, an denen man sich bei Stängchen, Pittermännchen, Himmel & Äd und Co. bis in den frühen Morgen ein Stück rheinische Fröhlichkeit in die „kleine“ Domstadt holen kann. Wo? Alter Steinweg 31

Tapas, Gambas a la plancha y mas

128

150 Plätze, spanisches Restaurant und Tapas-Bar, Happy Hour, tgl. 11-1 h, Fr.+Sa. bis 2 h Mit Blick auf den Stier, der auch die Anhöhen Andalusiens ziert, darf man sich auf der großen Terrasse am Alten Steinweg bei Tapas, Paella oder Gambas vom Grill ein bisschen wie im Urlaub fühlen. Dazu einen Rioja, eine fruchtige Sangria oder einen Cocktail: Das Leben kann so einfach sein! Wo? Alter Steinweg 21


Anzeige

g erma nia campus / Uppe nb e rg // bie rgart e n

Pizzeria Lido Mittelmeer am Campus Ca. 150 Plätze, Pizza, Pasta u. Salate in Mocca d’or und Café Med-Qualität, tgl. 18-1 h, im Sommer auch 12-14.30 h Seit vielen Jahren bereichern Roberto und Franco, Inhaber des Mocca d’or, Fiu und Café Med, das maritime Viertel am Germania Campus mit ihrem Lido. Dort, wo sich früher der sonnenverwöhnte Biergarten der Leeze befand, locken heute Holzofen-Pizza, hausgemachte Pasta-Gerichte und viel mediterranes Flair. Wo? An der Germaniabrauerei 4

Factory Hotel _Industrieromantik & Seeblick la tapia: ca. 50 Plätze, tgl. ab 17 h, EAT: ca. 80 Plätze, ab 6.30 h, So.+Ft. ab 7.30 h, TIDE: ca. 16 Plätze, Mo.-Sa. ab 18 h Gleich drei Biergärten des Factory Hotels teilen sich die sonnigen Plätze um den See am Germania Campus. Spanisch geht es im la tapia zu, wo man zu guten Weinen und Sherrys oder einem kühlen Bier Tapas und landestypische Spezialitäten serviert. Auf der Terrasse des Restaurants EAT genießt man Leichtes der internationalen Küche, modern interpretiert – und kann an heißen Tagen sogar die Füße im Wasser baumeln lassen! Die Bar TIDE bietet fruchtige Cocktails und andere hochgeistige Genüsse zum Sonnenuntergang. Wo? An der Germania Brauerei 5

I Galletti Fisch und Hähnchen vom Holzkohlegrill 100 Plätze, Antipasti vom Buffet, Pasta, Salate, Fisch & Fleisch vom Holzkohlegrill, Mittagstisch, tgl. 1214.30 h+18-1 h, So. 12-14.30 h+ab 17 h, Mo. Ruhetag Wöchentlich mehrfach wechselnde Fischund Fleischgerichte vom klassischen Holzkohlegrill sowie hausgemachte Pasta nach italienischen Original-Rezepten sind die erklärten Publikumslieblinge auf der hölzernen Empore am Germania Campus. Als leckere Klassiker im I Galletti locken die namensgebenden, ebenfalls gegrillten Hochlandhähnchen. Wo? An der Germaniabrauerei 4

Kristall _Citynah im Grünen 150 Plätze, großer Wintergarten mit aufschiebbarer Fensterfront, am Wochenende Frühstücksbuffet + Mittagstisch, saisonale Gerichte, Di.-Fr. 17.30 bis 0 h, Sa. 10-14 h + 17.30 bis 0 h, So. 10-23 h Der Biergarten des Kristall ist eine echte Institution. Hier sitzt man gemütlich im Grünen, ganz nach Wunsch in der Sonne oder im Schatten alter Bäume – oder zieht, bei drohenden Wolken, sicherheitshalber in den Wintergarten um, dessen Fenster sich auf ganzer Breite öffnen lassen. Samstags und sonntags bietet das Kristall von 10 bis 14 h ein Frühstücksbuffet, das keine Wünsche offen lässt, und außerdem einen Mittagstisch. Abends schmeckt ein Frischgezapftes mit Freunden. Dazu gibt es saisonale Gerichte zum fairen Preis. Wo? Kanalstraße 133 (kl.Holz-Aa-Brücke) 129


Mediterraneo _Urbane Terrasse am Hörsterplatz Bis 40 Plätze, Mo.-Sa. 12 bis 14.30 h u. 18 bis 23.30 h, So. 17.30 bis 22.30 h, gehobene mediterrane Küche, Mo.-Fr. Mittagstisch Pfiffig, der Deal, den Patrick Cammarata mit der Roestbar Zwo an der Hörsterstraße geschlossen hat: Wenn der Kaffee-Hotspot abends seine Pforten schließt, gehört der große Biergarten ganz den Gästen des Mediterraneo. Mittags kann man auf den Plätzen direkt vor dem charmanten Restaurant die Sonne genießen. Die Küche gibt sich gehoben mediterran. Der Keller bietet zu Antipasti, Pasta, Fisch und Fleisch ansprechende Weine und Veltins vom Fass. Wo? Martinistraße 10

Anzeige

bi ergarte n // martini / neubrück en str ass e

1774 Alter Fischmarkt Multi-Talent mit Ausblick Ca. 120 Plätze, Café, Bar und Restaurant mit mediterranem Einschlag, Tapasbar, tgl. 9-1 h, am WE bis 2 h Die spannende Melange aus Café, Bar und Restaurant ist viel mehr als „nur“ ein attraktiver Ort für eine Shoppingpause. Von frühmorgens bis spät in die Nacht genießt man hier Kaffee, Kuchen und Snacks von regionalen Erzeugern, mediterran inspirierte Spezialitäten, ausgesuchte Weine, rund 40 verschiedene Cocktails – und dazu ganz neue Aussichten in und um das neue Quartier. Wo? Alter Fischmarkt 11

Pasta e Basta Münsters Pasta-Pionier

America Latina Latino-Flair im Herzen der Stadt 120 Plätze, Steaks, Salat- und Antipasti-Buffet, Happy-Hour tgl. ab 22 h, Mo.-Do.+ So. 11-23 h, Fr.+Sa. 11-24 h Das in Promenadennähe gelegene America Latina ist ein beliebter Anlaufpunkt für Liebhaber argentinischer Steaks und Freunde der mexikanischen Küche. Ein lauschiger Innenhofbiergarten auf zwei Ebenen lädt mit gemütlichen blauen Regiestühlen und Holztischen zum Verweilen ein. Unter grünen Sträuchern und alten Bäumen kann man es sich dort bei Burritos, Tacos & Co. gut gehen lassen und eine Vielzahl an verschiedenen Cocktails schlürfen. Wo? Neubrückenstraße 50-52 130

Ca. 40 Personen, hausgemachte Pasta, Antipasti, Fisch- und Fleischspezialitäten, keine Pizza, Mo.-Sa. 12-14.30 h u. 18-24 h, So.+Ft. ab 18 h Auf der Sonnenterrasse des südländischunprätentiösen Ristorantes hat man die Qual der Wahl: Münsters Pasta-Pionier unweit der City hat über 30 hausgemachte Nudelsorten auf der Karte. Der Klassiker am Mittag: ein Pastagericht mit einem Vino oder Wasser und Kaffee oder Cappuccino für nur 9,- €. Wo? Neubrückenstraße 35-37


E r pho / kuhvi e rt e l // bie rgart e n

ster Mügenht raus

Peter’s Weinbar Weine unter’m Sternenhimmel Ca. 40 Plätze, ausgesuchte Weine, mediterrane Küche, Mo.-Sa. 18-1 h, So.+Ft. Ruhetag Sobald sich die Sonne zeigt, strömen Gäste auf die lebhafte Terrasse an der „Warendorfer“ – ein Plätzchen wie geschaffen dafür, um sich mit einem oder mehreren Weine einen entspannten Abend zu machen. Die beliebten Flammkuchen, frische Antipasti und andere mediterrane Gerichte sorgen für eine leckere „Grundlage“ unter’m Himmelszelt. Wo? Warendorfer Straße 22

Pinkus Müller

Café Bistro T

Altstadtflair im Doppelpack

Ganz entspannt

Ca. 210 Plätze an zwei Standorten: Altbierküche Pinkus Müller mit 30 Plätzen und Biergalerie (Kreuzstraße und „halber“ Rosenplatz) mit ca. 180 Plätzen, westf. Küche, Altbierküche Mo.-Sa. 12-24 h, Biergalerie Mo.-Fr. ab 17 h, Sa. ab 12 h, So.+Ft. Ruhetag An gleich zwei Standorten lockt Münsters Privatbrauerei mit variantenreichem Biergenuss und westfälischen Spezialitäten. Vor der Pinkus-Biergalerie haben die Gäste an „Bananenbänken“ um runde Tische einen vortrefflichen Blick auf die Kreuzstraße. Auf dem idyllischen Rosenplatz direkt am Fuße des Brauerei-Gebäudes kommt pures Sommerfeeling auf – und auch nur diese Hälfte des Platzes gehört zur Biergalerie. Das Haupthaus, die Altbierküche Pinkus Müller, hat ca. 30 Plätze direkt vor der Tür. Wo? Kreuzstraße 4-10 und „halber“ Rosenplatz

Ca. 50 Plätze an der Staufenstraße/ Ecke Burchardstraße, kleine Bistround Weinkarte, Di.-So. ab 15 h Auf der gemütlichen Terrasse des Café T kann man sehr entspannte Sommernachmittage und -abende verbringen. Den immer wieder neuen, täglich frisch gebackenen Kuchen nach Familienrezepten kann kaum einer der Gäste widerstehen. Wer es eher herzhaft mag, greift zu knackigen Salaten, hausgemachtem Chili, den wechselnden Tagesgerichten und anderen Kleinigkeiten. Wo? Staufenstraße 20

Cavete Cocktails & Grünen Nudeln

Il cucchiaio d’argento Italienische Leichtigkeit Ca. 38 Plätze, ausgezeichnete, klassisch italienische Küche mit eigenen Kreationen, Di.-So. 12-14 h u. ab 18 h Sonne, feine Weine und leichte, saisonale Gerichte einer ausgezeichneten Küche: Auf Giacomo Rinaudos Terrasse an der Überwasserstraße darf man sich ganz dem „Dolce far niente“ überlassen – und kann jetzt sogar ein paar Freunde mehr dazu bitten. Möglich machen das zwei zusätzliche Tische. Wo? Überwasserstraße 3

Le Midi _Savoir vivre Ca. 40 Plätze, südfranzösische Küche, eigenimportierte Winzerweine, tgl. ab 18h Bunte Lichter, Weinranken und original französische Straßenschilder, dazu schöne Weine und Speisen, wie man sie im Süden Frankreichs liebt: Wohl nirgends ist Münster französischer! An lauen Sommerabenden weht ein wenig von der Lebensart unserer südwestlichen Nachbarn durch den Biergarten. Wo? Bohlweg 37

Ca. 80 Plätze, junge deutsche Saisonküche, Cocktail-Happy-Hour, tgl. ab 18 h Im Sommer findet auch in Münsters erster Studentenkneipe das Leben draußen statt. Die legendären Grünen Nudeln, raffinierte Saisongerichte zu fairen Preisen und die täglich ab 21 Uhr eingeläutete CocktailHappy Hour machen die Kreuzstraße an lauen Abenden noch ein wenig bunter. Wo? Kreuzstraße 37-38

Essen

Cocktail-Experte

Kuchen

Im Grünen/Ausflugsziel

Frühstück

Wasser

131


Restaurant zur Prinzenbrücke Mediterranes Sonnendeck am Wasser Ca. 70 Plätze, deutsche und mediterrane Küche, Flammkuchen, Mo.-Fr. ab 17 h, Sa., So.+Ft. ab 11.30 h Ihrem schönen Biergarten mit Blick auf den Kanal und vorbeituckernde Schiffe hat Petra Schüssler einen völlig neuen Look verpasst. Die große Gartenterrasse glänzt neuerdings mit Teakholz-Tischen, bequemen und hochwertigen Geflechtstühlen und einer kleinen Empore mit Lounge-Möbeln. Kleine Bambus-Inseln und drei junge Dacheichen machen das Mittelmeer-Ambiente perfekt. Auch eine Spielecke für Kinder gibt es. Abends wird es besonders romantisch, wenn die neuen Lampen entlang des Kanalufers und eine indirekte Beleuchtung den Biergarten in ein stimmungsvolles Licht tauchen. Übrigens: Restaurant und Terrasse können auch für private Feiern oder geschäftliche Events gemietet werden. Wo? Osttor 16, Hiltrup

Krautkrämer

Die Krone

Erholung mit Seeblick

Gesellige Viertel-Regentin

Ca. 80 Plätze, tgl. ab 12 h regionale und mediterrane Küche, jeden Fr. ab 18.30 h „Krautkrämer’s BBQ“ (von Mai bis Ende September) Traumhaft ruhig und direkt am Hiltruper See liegt die sonnenverwöhnte Terrasse des Restaurants „Krautkrämer“ im renommierten Landhotel. Stilvolle Holztische, gemütliche Korbsessel, Sonnenschirme und Markisen laden die Gäste vom frühen Morgen bis spät in die Nacht dazu ein, die ausgezeichnete Küche des Hauses unter freiem Himmel zu genießen – oder mit einem Drink in der Hand den Blick übers Wasser schweifen zu lassen. Wo? Zum Hiltruper See 173, Hiltrup

120 Plätze, gutbürgerlich-mediterrane Küche, Mo.-Do. 15-1 h, Fr.+Sa. 12-1 h, So. 12-1 h Die „Sonnenkönigin“ an der Josefskirche residiert in direkter Nähe zum grünen Südpark – und ist nicht nur ein ideales Plätzchen für einen Kaffee zwischendurch. Abends wartet das Krone-Team mit einem wöchentlich wechselnden Mix aus gutbürgerlichen und mediterranen Gerichten auf. Am Wochenende und an Feiertagen von 12 bis 14.30 Uhr stehen leckere Frühstücksvarianten zur Auswahl. Wenn es das Wetter zulässt, wird Fußball spontan „open air“ übertragen. Wo? Hammer Straße 67

132

Anzeige

bi ergarte n // hilt rup / südviert el / g eist

Schellers im Hiltruper Hof An der 100 Schlösser-Route Ca. 40 Plätze, frische saisonale und regionale Gerichte, hausgemachter Kuchen, roestbar-Kaffee, Waffeln + Eis, Mo.-Mi., Fr.+Sa. ab 15 h, So. ab 11.30 h Der Biergarten im Schatten der alten St. Clemens-Kirche ist eine kleine Oase mitten in Hiltrup: Angenehm ruhig hinter dem Haus gelegen, bietet er sich als Pausenstation für Ausflüge in die Davert und die Hohe Ward ebenso an wie für Radtouren entlang der nahe gelegenen 100 Schlösser-Route. E-Bike-Fahrer werden die Ladestation zu schätzen wissen. Wo? Westfalenstraße 148, Hiltrup

Peniche Tapa-Experte ca. 16 Außenplätze, Tapas, Tortillas, Salate, tgl. 17- mind. 23 h, So. Ruhetag Das spanisch-portugiesische Lokal wartet mit frisch zubereiteten Tapas und Tortillas als Wein- und Bierbegleitung oder Hauptspeise auf. Auf der breiten Terrasse kann man aber auch einfach nur auf ein Getränk vorbeischauen und in familiärer Atmosphäre die Feierabend-Sonne genießen. Wo? Straßburger Straße 105


Anzeige

dyckbu rg / ha n do r f / sudmühl e / hoe tmar // bie rgart e n

Road Stop American Barbecue Ca. 500 Plätze, z.T. beheizt & überdacht, American Food & Drinks, tgl. 11-1 h, So. ab 10 h Brunch-Buffet Verwinkelte Sitzbereiche nebst Stehplätzen, verschiedene Podeste, eine neue Beleuchtung und ein beheizbares Blockhaus mit offener Front sind die Aushängeschilder des XXL-Gartens vor den Toren der Stadt. Und während sich die Kids im angrenzenden Abenteuerspielplatz austoben, relaxen die Großen in den Liegestühlen inmitten feinen Sandes. Wo? Schifffahrter Damm 315, Gelmer-Dyckburg

Fischrestaurant Jungmann ca. 60 Plätze, Fisch- & Meeresspezialitäten, Fleisch, Vegetarisches, Mi.-So. 10.45 -14 h u. ab 17 h Das Feinschmecker-Restaurant eignet sich bestens als Ausflugsziel, nicht nur für Fischfreunde. Mitten im Grünen und unter Magnolien kann man bei leckerem Essen auf der traumhaften Gartenterrasse den Sommer genießen. Die Küche bietet Fangfrisches aus den Meeren und Seen dieser Welt, hausgeräucherten Fisch, Fleisch und auch Vegetarisches. Überdachte Sitzplätze, E-Bike-Ladestation und Kinderspielmöglichkeiten sind vorhanden. Wo? Lentrup 25, Warendorf-Hoetmar

Villa Rinaudo Mit Werse-Romantik Ca. 100 Plätze, direkt am WerseRadwanderweg, klassische südital. Küche, tgl. 12-14.30 h u. ab 18 h Der große Restaurant-Biergarten liegt direkt am grünen Werse-Radwanderweg in Richtung Handorf und wird Romantiker begeistern: Im Sommer grünt und blüht es rund um die Tische! Dazu die fischreiche, süditalienische Frischeküche der Villa, vielleicht ein Überraschungsmenüs für Zwei oder einfach „nur“ ein gutes Fläschchen Vino – Urlaub zuhause kann so schön sein! Wo? Warendorfer Straße 512, Handorf

Sudmühlenhof

Landgasthof Pleister Mühle

Charmante Werse-Terrasse

Malerisch am Werse-Ufer

Ca. 120 Plätze, gutbürgerliche Küche, So.+ Ft. ab 11.30 h Eine plätschernde Mühle am idyllischen Teich, dazu eine großzügige Terrasse mit kuscheligen Nischen direkt am Fluss: Der lauschige Außenbe­reich des traditionsreichen Sudmühlenhofs in unmittelbarer Nähe des Naherholungsgebietes Boniburger Wald ist vor allem für Rad-Ausflügler und Kanufreunde eine beliebte Anlaufstelle. Mit Blick auf die Werse genießt man hier eine kreative, gutbürgerliche Küche und ein variantenreiches Kuchenangebot. Wo? Dyckburgstr. 450, Handorf

Ca. 350 Plätze, Werseterrasse und Biergarten, regional-saisonale Landküche, Mo.-Sa. ab 11 h, Mo. von 12-20.30 h Reibekuchen, So. 9-11.45 h Frühstücksbuffet Der Landgasthof direkt am Ufer der Werse mit Minigolfplatz und angrenzender Kanustation ist gerade im Sommer ein echter Publikumsmagnet. Im Biergarten vor dem Restaurant findet man dank hoher Bäume immer ein schattiges Plätzchen. Die Terrasse punktet mit einem Panoramablick aufs Wasser. Die Küche setzt auf frische, saisonale Produkte der Region, modern präsentiert. Wo? Pleistermühlenweg 196, Handorf 133


bi ergarte n // amelsbüren / ang elmodd e / g r emm en dor f / wolb eck / r i nk e r od e

ster Mügenht raus

Café im Davert Jagdhaus Mediterran mit Landkuchen

Gasthof Lohmann _Idyllisches Ausflugsziel 130 Terrassenplätze, gutbürgerliche Küche mit gehobenem Touch, Mo., Mi.-Fr. ab 14 h, Sa., So.+Ft. ab 11 h Das traditionsreiche Restaurant-Café in Rinkerode ist ein beliebtes Ausflugsziel – nicht nur, weil man die ca. 12 km dorthin auf verschiedenen, schön gelegenen Rad- und Wanderwegen zurücklegen kann: auch wegen der guten Küche. Legendär zur Kaffeezeit die Buchweizentorte – hausgebacken, wie alle Kuchen und Torten. Wer den Rückweg abkürzen möchte: In nur 9 Minuten ist man per Zug zurück in der Domstadt. Wo? Albersloher Straße 25, Rinkerode

Hong Bin II Spielplatz & Minigolf Ca. 150 Plätze, chinesische Küche und mongolisches Grillbuffet, tgl. 12-15 h u. 17.30-24 h, So.+Ft. 12-23.30 h Dank kleinem Wasserfall, Brücke, Bächlein, Bambus-Pavillon und rund 20 Koi-Karpfen versprüht der chinesische Garten am Ende der „Wolbecker“ nahe dem Freibad Stapelskotten reichlich Fernost-Feeling. Jetzt ist er gleich um zwei Attraktionen reicher: Auf dem neuen Spielplatz und der 18-Bahnen-Minigolf-Anlage können kleine und große Gäste die üppige Vielfalt des chinesischen Mittags-Buffet oder mongolischen „All you can eat“-Grillbuffets direkt wieder abtrainieren. Wo? Auf der Laer 9, Handorf 134

Ca. 80 Plätze, Kaffee und Tee, frischer Landkuchen, überdachte Terrasse mit romantischem Garten, So. 14-18 h außerhalb der NRW-Schulferien Das idyllisch gelegene Café der Tanzschule Berns im alten Davert Jagdhaus ist wie geschaffen für entspannte Sonntagnachmittage. Mit direktem Blick auf den romantischen, mediterran anmutenden Garten können sich die Gäste bis 18 Uhr auf diverse Kaffee- und Teespezialitäten sowie frischen Landkuchen vom Sendener Hof Grothues-Potthoff freuen. Der Biergarten mit überdachter Terrasse ist im Sommer bis 22 Uhr geöffnet. Wo? Wiemannstraße 4, Amelsbüren

Kunsthaus Angelmodde Sinnliches Vergnügen Ca. 100 Plätze, Dachterrasse mit Zelt, Zelt-Terrasse und Garten-Terrasse, Mi.-Sa. ab 17 h, So. ab 12 h, andere Zeiten auf Anfrage Historisches Fachwerk, modernes Design, gleich drei lauschige Terrassen, dazu eine frische, regional-bodenständige Küche, selbstgebackenen Kuchen, Live-Musik, Kunstausstellungen und Kunsthandwerk: Mit diesem Rezept möchte das Kunsthaus alle Sinne seiner Gäste ansprechen. Die Terrassen – und das Lokal selbst – können auch für Partys gebucht werden. Wo? Angelmodder Weg 80, Angelmodde

Hotel Münnich Traumhafte Lage 100 Plätze, frische, saisonale gutbürgerliche Küche, tgl. 10-24 h Die Terrasse des stilvollen, westälischen Hotel-Restaurants belohnt Ausflüge ins Grüne von früh bis spät mit einer traumhaften Lage, westfälischen Spezialitäten und einer frischen, saisonalen Kost. Besonders beliebt am Nachmittag sind Schnittchen und hausgebackener Münsterländer Stuten. Wo? Heeremansweg 11-13, Gremmendorf


Anzeige

dü esb erg / n ottul n / o e lde / r oxe l / s e nd e n // bie rgart e n

Pott`s Brauund Backhaus

Parkhotel Schloss Hohenfeld

Fischrestaurant Friesen Stube

Münsterländer Gemütlichkeit

Stilvoll im Grünen

Fischgenuss und feine Weine

Ca. 150 Plätze, frische, regionale Küche mit hauseigener Bäckerei und Metzgerei, tgl. ab 9 h Gäste des gemütlichen Biergartens vor dem liebevoll gestalteten Pott’s Brau- und Backhaus können sich neben diversen Bier-Varianten täglich auf frische Speisen aus der eigenen Bäckerei und Metzgerei freuen. Wie geschaffen für große Runden sind die regelmäßigen Münsterland-, Spanferkel- oder Fischbuffets (nähere Infos unter www.brau-backhaus.de). Wo? In der Geist 120, Oelde

Parkterrasse 35 Plätze, Sonnenterrasse 40 Plätze, „Börneken“-Terrasse 25 Plätze, ausgezeichnete Küche mit regionalen und mediterranen Einflüssen, tgl. 12-21.30 h Aussichtsreich sind sie alle, die drei Terrassen des eleganten Hauses: Ganz nach Wunsch blickt man ins Grüne – in den 15.000 qm großen, gepflegten Park – oder auf die schöne Fassade des Parkhotels. Auf der Sonnenterrasse und der des „Börneken“ darf man sich auf westfälischsaisonale Spezialitäten freuen, während die idyllische Parkterrasse eine mediterran beeinflusste, neue deutsche Küche serviert. Nachmittags können sich Ausflügler mit Kaffee, Kuchen, leckeren Eisbechern und kleinen Gerichten stärken. Wo? Dingbängerweg 400, Roxel

30 Plätze, westfälisch-inspirierte Fischspezialitäten, monatlich wechselnde Menüs, Mi.-So. 12-14h u. ab 18 h Fisch ist der eindeutige Star des urigwestfälischen Restaurants im Herzen von Senden. Sommerlich-leicht serviert Siegfried Kropp die maritimen Spezialitäten auf der kleinen Gartenterrasse mit Strandkorb. An den elegant eingedeckten Tischen, die von hohen Hecken gesäumt werden, darf man sich aber auch mit aromatischen Fleischgerichten einer feinen Küche und ausgesuchten Weinen verwöhnen lassen. Wo? Münsterstraß 20, Senden

Hotel-Restaurant Steverburg

Kleine Welt Fast wie am Meer

„Schönste Terrasse des Münsterlandes“ 90 Plätze (bei Veranstaltungen bis 150 Plätze), Nouvelle Cuisine, tgl. 8-24 h geöffnet, große Sonnenterrasse Die romantische Steverburg inmitten der Nottulner Baumberge zeigt sich im Sommer von ihrer südländischen Seite. Nicht umsonst ist das elegante Hotel-Restaurant stolzer Besitzer einer der schönsten Terrassen des Münsterlandes, wie ein Reisemagazin einst bekanntgab. Die Nouvelle Cuisine des Hauses serviert Erlesenes zum Kaffee sowie regionale und mediterrane Spezialitäten. Wo? Baumberg 6, Nottuln

Brintrup Sonnenterrasse in Roxel Ca. 44 Plätze, frische Regional- und Saisonküche, Fisch, Wild, tgl. 12-14 h + 17-22 h, Mi. Ruhetag In ruhiger Lage und mit vielen Sonnenplätzen ist die Terrasse bei Brintrup wie geschaffen für eine kleine Auszeit. Nur fünf Autominuten vom Allwetter-Zoo entfernt, lockt aber auch die saisonale Experimentierfreudigkeit der modernen westfälischen Küche. Wo? Roxeler Str. 579

60 Plätze, anspruchsvolle frische Fischküche, regionale Spezialitäten und Kleinigkeiten zu Bier und Wein, Mo. + Mi.-Sa. ab 17 h, So.+ Ft. ab 12 h Strandkorb, Segel und Sand – fehlt nur noch eine leichte Meeresbrise: Michael Ziajas maritimer Biergarten am Kappenberger Damm könnte auch auf einer der friesischen Inseln liegen. Die Leidenschaft des Patrons gilt Fischen – der Spezialität des Hauses. Dazu serviert er kühle Fassbiere und ausgesuchte Weine. Tipp: Bayreuther Aktien Landbier vom Fass und Spezialitäten aus dem eigenen Räucherofen. Wo? Kappenberger Damm 101 135

Münster Geht Raus  

Biergartenreport 2013

Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you