Issuu on Google+

12. - 23. September 2013

www.altstadtfest-nuernberg.de


HANS-SACHS-PLATZ

Nr. 3

Nr. 7

Nr. 8

gäß

Nr. 6

Heu

Nr. 5

che n

Nr. 9

Nr. 4

0

Nr. 1 2

Nr. 1 zur Tiefgarage

HIER WIRD ZÜNFTIG GEFEIERT, DORT WIRD GEARBEITET.

Nr. 1

Nr. 2

Telefon Nr. der Festwirte 2013 Nr.

Name/Hausname

Tel. vor Fest

Tel. zum Fest

1-2

Gerhard Werthner Pyraser Häusla

09120/9603

0911/2419399

0911/262984

0911/2419935

0163/8712124

0911/4610900 0179/5965399

0178/8150082

0178/8150082

Fritz Stahlmann 7-8-9-10 Hax’n Liebermann

11-12

0911 - 9 67 87 0 // www.suedwestpark.de

sse

alga

Spit

Thomas Dürsch 3-4-5-6 Spalter Hopfenhaus

Entdecken Sie den Südwestpark. Wo Sie viel Raum für wirtschaftlichen Erfolg, eine optimale Anbindung und ein hervorragendes Preis-Leistungsverhältnis finden.

1

Nr. 1

Dölle Altes Brathaus

In diesem Jahr wollen wir Ihnen einige der Mitwirkenden aus dem diesjährigen Programm vorstellen. 1


ALTSTADTFEST

INSEL SCHÜTT

Telefon Nr. der Festwirte 2013

15 a

Schule

18a 18b

21

15 b

WC

● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ●

Nr.

Name/Hausname

Tel. vor Fest

Tel. zum Fest

1

Helga Teichmann Dampfnudelbäck

0911/397504

0911/2418488

2-3

Helmut Dinkel Dinkels Vesperhäusla

0171/8104646

0171/8104646 0911/232868

4-4a

Josef Kainz Zum Bauernsepp

0171/3010055

0171/3010055

5-6

Mirella Hagin Alt-Nürnberg

0171/9333086

0171/9333086 0911/223259

7-8-8a

Sissy Kleinke-Kühnel Sissy’s Kuhstall

0911/6493346

0911/23750333

9-10-10a

Gernot Baumann Pegnitzstüberl

0911/5972001

0911/225632

11-13

Udo Deppisch Hütt’n

0911/2019881

0151/18450540

14-14a-15

Christian Wagner Pillhofer’s Kellerbier Hütt’n 0911/21456-0

0911/227245

15a-15b

Rosi Hofmann Barockhäusle

0911/399310

0911/222311

16-17

Hermann Hüttinger Gutmann am Altstadtfest

0911/988187710

0175/7630731

Peter Lößel 18-18a-18b Gigerlas Lössel

0171/5273169

0171/5273169

19-19a20-20a

Peter Fischer Die Wilderei

0911/445586 0171/7884402

0911/445586 0171/7884402

21-22

Elke Böhm Zum Brückkanal

09128/4326

0911/2019494

23

Jeanette Röder Kommunbrauhaus

0173/7866411 09841/650950

0911/2029022

24-25

Sissy Kleinke-Kühnel Sissy’s Scheune

0911/6493346

0911/23555594

26-27-28

Frank Ruthardt Alte Küche

0911/203826

0911/2419914

22 18

23

16

19

19 a

15 14a 14

24 25

17

20a 20

WC

13

WC

sen Och terei brä

1 12 1 Kasper

26 27

WC

8 8a

7

6

28

5

WC

10 9 10a

4a 4

3 WC

2 Theke Braterei

1

Sanitäter

✖ = Hier befindet sich der Sanitätsdienst ✖ = Hier befindet sich ein Behinderten WC

Gaststätte Schuldturm

Turm Turm Info

Heugäßchen

Wir möchten dem Malteser-Hilfsdienst und der Johanniter-Unfall-Hilfe recht herzlich danken, dass sie alljährlich das Altstadtfest sanitätsmäßig betreuen. 2

3


Legende U

➄ ➃

➁ ➇

U U U

➅ U

➀ ➁ ➂ ➃ ➄ ➅ ➆ ➇ ➈ ■

= = = = = = = = = = U =

Heubrücke - Taxi Information Hauptmarkt-Bühne Fischerstechen Hans-Sachs-Platz Insel Schütt Am Gewerbemuseumsplatz Ruine Katharinenkloster Familiengarten Weg des Festzuges U-Bahn-Haltestelle

Parkhäuser Hans-Sachs-Platz und Insel Schütt durchgehend geöffnet. 4

5


ALTSTADTFEST

● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ●

Grußwort des Oberbürgermeisters der Stadt Nürnberg

Die Kaiserburg Nürnberg 13.07. – 10.11.2013 Informationen zum Führungs- und Veranstaltungsprogramm: www.kaiserburg-nuernberg.de

Eine Ausstellung der Bayerischen Schlösserverwaltung in Kooperation mit den Museen der Stadt Nürnberg und dem Germanischen Nationalmuseum

6

Auch in diesem Jahr feiert die Nürnberger Altstadt wieder ihr großes Fest! Dazu begrüße ich ganz herzlich alle Besucherinnen und Besucher und freue mich, dass auch in diesem Jahr wieder viele Gäste inmitten der Nürnberger Altstadt feiern werden. In bewährter Weise veranstaltet der Verein Altstadtfest Nürnberg e.V. zum Ausklang des Sommers und zum Ende der Ferien das 43. Nürnberger Altstadtfest. Durch seinen Bekanntheitsgrad strahlt es weit über die Stadtgrenzen hinaus und zieht Gäste aus dem Umland und sogar aus der ganzen Welt an. Dieses „Highlight” unter den Festen gilt als eines der originellsten seiner Art. Organisiert von einer Gruppe mit vielen ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer des Vereins wird in guter Zusammenarbeit mit den Profis aus der Gastronomie und den städtischen Dienststellen eines der meistbesuchten Feste für unsere Bürger ausgerichtet. Die liebevoll gestalteten und dekorierten Altstadtfesthäuschen auf dem Hans-Sachs-Platz und der Insel Schütt mit seiner grünen Umgebung laden in den Gasträumen und einem idyllischen Umfeld in den Biergärten zu einem geselligen Beisammensein in gemütlicher Runde ein. Auch in diesem Jahr werden die Altstadtfestwirte wieder fränkische und internationale Spezialitäten anbieten und süffige Biere regionaler Brauereien aus der Metropolregion Nürnberg ausschenken. Mit dem Vergnügungspark und seinen Fahrgeschäften werden für die ganze Familie abwechslungsreiche Attraktionen geboten.

Auf den Bühnen am Hauptmarkt und der Ruine des Katharinenklosters wechseln sich fränkische und internationale Gruppen mit ihren unterhaltsamen und kulturellen Beiträgen ab. Mein ganz besonderer Dank gilt den Verantwortlichen des Vereins und seinen vielen ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern, die dieses Fest wie in jedem Jahr mit Umsicht und Tatkraft vorbereiten und ausführen. Ihnen wünsche ich, dass der wohlverdiente Erfolg auch in diesem Jahr nicht ausbleiben möge. Wenn dann auch noch bei schönem Wetter mit angenehmen Temperaturen die gute Laune der Gäste zum Gelingen der Veranstaltung beiträgt, wird das diesjährige Nürnberger Altstadtfest seinem Ruf als eines der schönsten und größten Feste dieser Art wieder gerecht werden können. Ich wünschen Ihnen allen frohe Stunden in geselliger Runde und viel Spaß bei einem gelungenen Fest.

Dr. Ulrich Maly 7


ALTSTADTFEST

● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ●

Vorwort des 1. Vorsitzenden Recht haben und Recht bekommen sind zweierlei … Wir helfen Ihnen, dass Sie Ihr Recht bekommen. Dabei stehen wir Ihnen in allen Rechtsfragen zur Seite: mit unserem Wissen, unserer Erfahrung und unserem Engagement.

Jörg v. Rochow Rechtsanwalt

Joachim Paßler Rechtsanwalt Fachanwalt für Versicherungsrecht Fachanwalt für Arbeitsrecht

Michael Eitel Rechtsanwalt Fachanwalt für Familienrecht Fachanwalt für Versicherungsrecht Mediator, Schlichter

Peter Matzner Rechtsanwalt Fachanwalt für Versicherungsrecht

Timo Decker Rechtsanwalt Fachanwalt für Versicherungsrecht Fachanwalt für Verkehrsrecht

Prinzregentenufer 9 · 90489 Nürnberg Tel. 0911 2556699-0 · Fax 0911 2556699-99 info@von-rochow.de · www.von-rochow.de

8

Christian Morgenstern, der eigentlich mehr als Humorist bekannt ist, formulierte sehr poetisch: „Es sind daher wahrhaft gefeierte Feste nicht nur ein Ausdruck des Frohsinns und der Lebensfreude, sondern warme Lichter im Grau des Alltags.........” So freut sich nicht nur so mancher Nürnberger das ganze Jahr auf das Altstadtfest, sondern es können auch immer mehr Gäste aus ganz Deutschland und dem Ausland begrüßt werden. Dass eine Veranstaltung dieser Größenordnung von Ehrenamtlichen organisiert wird, dürfte einmalig sein. Mein Dank gilt deshalb an erster Stelle den Mitgliedern des Vereins, die wieder monatelang Vorbereitungen trafen und teilweise - sofern nicht Rentner, von denen glücklicherweise einige mitarbeiten - ihren Jahresurlaub nehmen, um während des Festes für einen reibungslosen Ablauf zu sorgen. Danken darf ich aber auch den Behörden der Stadt, die uns in allen Belangen hilfreich zur Seite stehen. Einen kleinen Wermutstropfen bedeuten die aus verständlichen Sicherheitsüberlegungen immer massiver werdenden Auflagen, die natürlich auch permanent höhere Kosten verursachen. Diese sind notgedrungen den Wirten zu berechnen, die sie in ihrer Kalkulation berücksichtigen müssen. Gleichwohl dürften die Preise noch fränkisch und im Rahmen bleiben. Dank geschuldet ist auch den vielen Organisationen, die uns bereitwillig unterstützen. Ohne den Einsatz des THW könnte beispielsweise das Fischerstechen,

dessen Tradition in das 16. Jahrhundert reicht, nicht stattfinden. Ehrlich gesagt, steht und fällt der Erfolg des Altstadtfestes auch mit dem Wetter, da die Tische und Bänke außen wenig geschützt sind. Plastikplanen stören das schöne Bild und sollten deshalb tunlichst vermieden werden. So bleibt eigentlich nur der Wunsch nach einem „Altweibersommer”, wie wir ihn schon desöfteren genießen durften. Jedenfalls wünsche ich allen Besuchern von nah und fern, ob jung oder alt, viel Freude bei dem bunten Kulturprogramm auf dem Hauptmarkt und in der Katharinenruine, das wieder jeden ansprechen und begeistern soll. Lassen Sie sich aber auch auf dem Markt der Gastlichkeit verwöhnen. Die Wirte werden alles tun, um Ihre Wünsche zu erfüllen!

Jörg von Rochow 1. Vorsitzender 9


ALTSTADTFEST

● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ●

Grußwort des THW Nürnberg zum Altstadtfest Liebe Nürnberger (innen), liebe Freunde des Nürnberger Altsatdtfestes, das Jahr neigt sich langsam dem Ende entgegen und in der Nürnberger Altstadt beginnt das wohl schönste Fest innerhalb der Stadtmauern. Für uns, das THW Nürnberg, ist es immer eine große Freude dieses herausragende Ereignis technisch unterstützen zu können und zu dürfen. Auch wenn unser Helferpool immer kleiner wird, so finden sich immer wieder begeisterte Mitglieder unserer Organisation, die hier freiwillig und ehrenamtlich ihren Dienst versehen.

Seriensieger im Bankentest: Die besten Berater Nürnbergs!

Vom technischen Aufbau für das "Fischerstechen" bis zur Absperrung bei "Pegnitz in Flammen" reichen unsere Aktivitäten alljährlich beim Altstadtfest. Begeisterte Mitglieder des THW haben inzwischen Gefallen am Fischerstechen gefunden und betreiben sehr erfolgreich diese Sportart.

Autos noch bekannter zu machen und vielleicht auch freiwillige Mitglieder für das THW Nürnberg zu finden. Dem Veranstalter, mit seinen ausschließlich ehrenamtlichen Mitgliedern, wünschen wir wieder ein gutes Gelingen für das Altstadtfest. Vor allem schönes Wetter möge der Veranstaltung den Erfolg bringen, den sie verdient. Gemäß dem Spruch der Bergleute und des THW "Glück auf für das Nürnberger Altstadtfest"

So dokumentiern wir unsere Verbundenheit zum Nürnberger Altstadtfest.

s Sparkasse Nürnberg

10

Für uns ist es natürlich auch Gelegenheit uns zu präsentieren und die Mannschaft in blauen Uniformen und blauen

Peter Brandmann (Ortsbeauftragter) Bundesanstalt THW Ortsverband Nürnberg 11


DasBeste von uns daheim.

ORIGINAL NÜRNBERGER VON WOLF

ALTSTADTFEST

● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ●

Grußwort zum Altstadtfest 2013 Die Nürnberger Rostbratwurst gehört zu unserer Stadt wie Pegnitz und Burg und sie hat dieses Jahr ihren 700. Geburtstag. Dieses Jahr ist für unsere Nürnberger Rostbratwurst daher ein ganz besonderes Jahr. Wir freuen uns, dass wir dieses große Ereignis heuer im Rahmen des Altstadtfests auf der Insel Schütt feiern können.

Erfahren Sie mehr unter www.derneuewolf.de 12

Auch unser Bratwurstpreis feiert einen runden Geburtstag, er wird in diesem Jahr zum 10. Mal verliehen. Wir werden ihn am 13.09.2013, 17.00 Uhr, einer Institution verleihen, die sich um unsere Nürnberger Rostbratwurst besonders verdient gemacht hat. Die Laudatio auf den Preisträger wird wieder Herr Oberbürgermeister Dr. Ulrich Maly mit seiner geschätzten Wortgewandtheit und Augen-

zwinkern halten. Die Arvid’s Jazz Company wird unser Bratwurstfest mit seinen Köstlichkeiten musikalisch begleiten. Weitere kleine, feine Überraschungen rund um den Geburtstag werden wir noch bekannt geben. Wir sind stolz darauf, dass unsere Nürnberger Rostbratwurst weltweit als kulinarische Botschafterin unserer Stadt bekannt ist. Wir bedanken uns beim Verein Altstadtfest Nürnberg e. V. für die freundliche Kooperation. Der Schutzverband Nürnberger Bratwürste e.V. wünscht den Nürnbergern und Besuchern des Altstadtfestes viele sonnige Tage und laue Abende und freut sich, alle Gäste beim Bratwurstfest am 13.09.2013 willkommen zu heißen. Ihr

Dr. Rainer Heimler 1. Vorsitzender des Schutzverbandes Nürnberger Bratwürste e.V. 13


Fit für die Enkel

ALTSTADTFEST

● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ●

Altstadtfest Nürnberg e.V. Festleitung neben dem Schuldturm · Tel. 0176/54700422 1. Vorsitzender: 2. Vorsitzende:

Jörg von Rochow Michael Hagl Kurt Raum

Schatzmeisterin: Schriftführerin:

Rosemarie Nutz Petra Mentler

MITGLIEDER:

www.post-sv.de Nürnbergs größter Anbieter für Sport, Fitness und Gesundheit Aqua Gymnastik, Kräftigungstraining im Gesundheitsstudio, Leichte Gymnastik, Qi Gong, RehaSport, Schwimmen im Vereinshallenbad, Seniorentanz, Wirbelsäulengymnastik und vieles mehr! Werden Sie Mitglied bis zum 31.10.2013 und wir schenken Ihnen bei Vorlage dieser Anzeige die ersten beiden Monatsbeiträge! Nähere Informationen: Post SV Nürnberg e. V. Kirchenberg 2–4 90482 Nürnberg

Telefon: 09 11 95 45 95 - 60 Fax: 0911 95 45 95 - 65 E-Mail: info@post-sv.de

Altmann Sieglinde Bauer Arthur Brandmann Peter Braun Rainer Buron Karin Buron Norbert Bursy Peter Ehehard Hildegard Eichhorn Peter Glaser Hildegard Glaser Reinhold Graetschel Siegrun Günther Therese Hagl Alexander Hagl Anita Hagl Maria Hartig Christiane

Hartig Heinz Heinz Elfriede Herbst Christa Klostermann Matthias Kohler Peter Lankes Werner Mentler Daniel Miczka Sylvia Miczka Peter Möwius Margarethe Paraquin-Koch Brigitte Schäfer Christina Schneider Lothar Schneider Markus Schreibmair René Steinert Sven Stiegler Frieda Wegehaupt Walther

/post.sv.nbg www.gplus.to/postsvnbg

Unserem Herrn hat es gefallen, seit dem letzten Altstadtfest

Frau Anneliese Betz Herrn Dr. Wolfgang Graetschel aus dem irdischen Leben abzurufen. Der Verein wird diesen Mitgliedern stets ein ehrendes Gedenken bewahren. 14

15


ALTSTADTFEST

● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ●

Der Zunftbaum

vom

18. 9. bis 29. 9. 2014

gespendet vom Altstadtfest Nürnberg e.V. aufgestellt 1989 am Schuldturm 16

17


ALTSTADTFEST

ALTSTADTFEST

● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ●

● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ●

700 Jahre Nürnberger Bratwürste

besten Fleisches auch in Zeiten ohne Schlachtungen. Die gerauchte Brätwurst dürfte bis weit ins 19. Jahrhundert hinein die Hauptdarreichungsform der Bratwurst gewesen sein; noch zur Goethezeit war der überörtliche Handel mit frischen Bratwürsten im Sommerhalbjahr schlechthin verboten.

Dass das A und O einer optimalen Fleischversorgung der Stadt in einer strengen Marktaufsicht liegt, wusste der Nürnberger Rat bereits im 14. Jahrhundert. Das überall am Fleisch- und Viehmarkt angebrachte Muntat-Zeichen gibt hiervon beredten Ausdruck. Kaiser Heinrich VII. bestätigte am 11. Juni 1313 seiner Reichsstadt ausdrücklich die Rechtssetzungsautonomie in Marktsachen. In diese Zeit fällt mit einer Fleischverordnung die früheste uns noch bekannte Satzung des Rates, der dort „uber das Vleisch” „gesetzet hat” unter anderen auch „den Würstlein”. Damit könnte es folgende Bewandtnis haben: man spricht in Franken gerne vom Qualitätsvorsprung der „evangelischen” vor den „katholischen” Bratwürsten. Wenn das überhaupt einen Sinn hat, dann der, dass die Reichsstädte in puncto Lebensmittelpolizei den bischöflichen Territorien weit voraus waren. Wir haben Gründe, hier eine Vorreiterrolle der Stadt Nürnberg anzunehmen, wofür der „Würstlein” ein schönes Beispiel gibt: ist er doch der erste uns bekannte Fleischbeschauer, der offenbar besonders auf die Wurstherstellung („seit jeher der Wechselbalg der Metzgerei”) zu achten hatte. Viel gewichtiger ist freilich die weitere Anordnung der genannten Satzung: „Alle sweinen lendenpraten” – also aller Schweinelenden „brät” soll man „in die Würste hacken”. So unscheinbar das klingt: darin steckt die Geburtsurkunde der Nürnberger Bratwurst, möglicherweise sogar der traditionellen deutschen Bratwurst überhaupt. Von beiden wissen wir, dass sie ursprünglich Brätwürste waren, die sich dann irrtümlich zu „Bratwürsten” abschliffen. Der Brauch, mit beliebigen Überresten vom Schlachten gefüllte Därme auf dem Rost oder in der Pfanne zu „braten” wird bereits aus dem Altertum überliefert. Die Neuzeit der „Brätwurst” aber begann, als der Nürnberger Rat ca. 1313 festlegte, dass das beste Schweinefleisch – wofür die Lende steht, die als Brät zerkleinert wird – gehackt in Därme zu füllen ist. Wir gehen davon aus, dass zunächst gar nicht an Bratzwecke gedacht war, sondern an die Konservierung im Rauch. Zur „guten Polizey” des Rates gehörte die Vorsorge für eine ausreichende Menge 18

Allerdings führt das Eckdatum 1313 auch hin zu der Entdeckung, wie „knuspret und gout” die frisch gebratenenen Brätwürste werden konnten. In diesem Jahr wurde nämlich die Moritzkapelle aus dem Judenviertel auf den Sebalder Kirchhof versetzt und damit die Bedingung dafür geschaffen, dass das Bratwurstglöcklein sich an deren Nordseite anlehnen konnte. Bereits 1344 ist dann urkundlich von den Köchen bei St. Sebald die Rede. Einem Epitaph auf dem Rochusfriedhof für eine „kechin pey Sant Larenczen” (1554) können wir entnehmen, dass es sich dabei um aufs Braten frischer Brätwürste spezialisierte Garküchen handelte, die mit Glockenschlag zu Tische riefen. Aus den dortigen Darstellungen der Messgeräte ergibt sich indes, dass seinerzeit die Nürnberger Bratwürste zwar bereits kürzer aber eben doch noch gleich dick wie die heutigen Fränkischen waren. Und demütig müssen wir eingestehen, dass wir noch nicht wissen, wann aus unser Woschd endgültig das Wöschdla geworden ist, welches dann im 19. Jahrhundert insbesondere durch das Bratwurstglöcklein seinen Weltruhm erlangte. Das – um mit Charles Darwin zu sprechen – missing link ist der Tag, an dem ein Metzger auf die Idee kam, Schweinsdarm durch Schafsaitling zu ersetzen. Nur so kann die „kla” so „kla” werden, wie sie es ist. Indes: auch wenn noch genügend Fragen für künftige Forscher da sind, dürfte der 700. Geburtstag der Brat-(Brät-)Wurst in Nürnberg unbestreitbar sein. Bleibt noch anzumerken, dass alle anderen Bratwürste in deutschen Landen im Laufe des 19. Jahrhunderts das Brät durch gekuttertes Fleisch ersetzt haben: nur die besonders qualitäts- und traditionsbewussten Nürnberger, Franken und anderswo manche Bauern wie Landmetzger sind der guten alten Brätwurst treu geblieben ....... Berufsm. Stadtrat a.d. Dr. Hartmut Frommer 19


ALTSTADTFEST

● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ●

ES GEHT UM DIE WORSCHT! von Egon Helmhagen

Retterspitz Innerlich Die sanfte und natürliche Hilfe für Ihren Magen

Ein potentieller Kunde geht an einen Bratwurststand und fragt: „Sie song'S amol, dou liest ma doch andauernd in der Zeitung und siecht im Fernseh'n wos von denen Salmonelln in der Worscht. Sin dou in Ihre Bratwärschtla werkli kane Salmonelln drin?” "Naa, werkli net", versichert die Bratwurstbraterin, „schaua'S däi sin doch hint' und vorna zoubundn, wäi soll'n denn dou Salmonelln neikumma!” Die gute Frau hat recht und es wäre ja furchtbar, wenn unsere Leibspeise net in Ordnung wär. Wenn unsere Broutwärschtla, die in fast aller Munde sind, aus was anderem bestehen täten, als aus Schweinefleisch, Salz, Pfeffer, Majoran und dem Weckla außen rum. Unser rostbraun gekrümmts, rostgebratns, einmalig räicherts und schmeckerts, gaaferbildendes Stückala vom Paradies. Es stammt wirklich aus dem Garten Eden und der erste Metzger war niemand anderer als ER selbst. Schon in der Bibel ist nachzulesen, dass der Liebe Gott dem Adam und der Eva, um deren Blöße zu bedecken, ein Fell gegeben hat. Und wo hat ER des Fell herg'habt? ER hat zuvur gschlacht!

Hilft zuverlässig, verträglich und natürlich bei: Magenbeschwerden infolge von Stress oder üppigen Speisen Sodbrennen Völlegefühl Über- oder Untersäuerung H EI L EN, PFLEGEN U N D WOH LFÜ H L EN

www.retterspitz.de 20

Kain und Abel haben dann den ersten Grill gebaut und sicher hat ihnen der Liebe Gott auch verraten wie man Wärschtla grillt. Die Wärschtlasgriller- und Braterei hat sich dann schnell verbreitet und ist besonders bei uns in Franken heimisch geworden. Und jetzt gibt es von Coburg bis Weißenburg und von Aschaffenburg bis Pommelsbrunn so viele verschiedene Bratwärscht, wie es verschiedene Franken gibt. Überall a bissala anders gewürzt. Dou a weng mit Kümml, dort a weng mit Muskat, aber nie ohne Salz, Pfeffer und Majoran. Muskat für's Sodbrenna, Salz für'n Appetit, Pfeffer für die Winde und Majoran für's Zipperlein und böse Geister. Das alles sind alte Rezepturen, die aber auch heut noch helfen. Grad, weil unsere Nürnberger Bratwurst so klein ist, ist sie so groß. Dass man sie in früheren Zeiten nach der Sperrstunde durch's Schlüsselloch serviert hat, ist schwer zu 21


ALTSTADTFEST

● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ●

glauben, obwohl, wenn man die alten Schlösser anschaut, man's fast annehmen möchte. Aber ein paar Mal ist sie ganz groß dahergekommen. Im Jahr 1591, 39 Meter lang oder 60 Ellen, wie man damals noch gemessen hat. Von den Norimbergischen Metzgern an Faßnacht durch die Stadt getragen. Das hat sich dann zur wurschtigen Tradition entwickelt und die nachfolgenden Metzger haben die vorherigen immer übertreffen wollen. 1614 war die Wurst 493 Ellen lang, 1615 gar 596 Ellen, 1658 passend zur Jahreszahl 658 Ellen, 1956 hat die Fleischerinnung eine 500 Meter lange Wurst fabriziert und 1978 die EVENORD eine 700 Meter lange. Dann hab sie's afgebn. Schod dafür. Das fränkische Bratwurstgeworschtel ist typisch für die Vielfalt, die wir auch ansonsten aufzuweisen haben und wenn unsere die kleinste aber die feinste ist, dann hat das sehr viel mit unserer Liebe zum Verniedlichen zu tun. Wir gehen gern in unser Wärtschaftla zu unsere Freindla und lassen uns ein Mäßla schmecken, obwohl da selbstverständlich ein ganzer Liter hineingeht. In dem Wirtschaftla war mal ein norddeutscher Gast und hat sich „eene Portion von den berühmten Nürnberger Bratwürstchen” bestellt. Wie die gebracht worden sind hat er hellauf gelacht. „Ach Jott, nee, so wat kleenet und schon Bratwurst! Ha, ha! Die sind ja schwupps wech!” Dann hat er das erste gegabelt und wahrscheinlich quer hineingeschoben, weil er gleich darauf einen Hustenanfall gekriegt hat. Er hat gekeucht und gerührt und mit den Armen gefuchtelt, seine Ohren haben geflattert und im Gesicht ist er knallrout ogloff'n. Wir haben ihn auf die Beine gestellt und ins Kreuz gehaut und schwuppdich ist das Wärschtla auf einmal herausgeflogen. Dann ist er auf dem Stuhl zusammengefallen und hat gepfiffen. „Jott sei Dank! Det war knapp!” „Ja, ja”, hat die Bedienung gemeint, „des kummt dervo. Stelln'S Ihnen vur, des wär ka Närmbercher sondern a normale Fränkische gwesn, nou wärn'S etz scho hie!” Und aus dieser Tradition heraus geht es beim diesjährigen Altstadtfest auch wieder um die Worscht, nämlich am 13. September 2013. 22

23


Zum BrĂźckkanal Insel SchĂźtt Haus Nr. 21-22  0911.2019494  09128.4326

abends nutzen morgens bestellen – winterfeste Lagerzelte Partyzelte Bßro + Sozialcontainer Vermietung + Verkauf

Wir freuen uns Sie auch dieses Jahr vom 1. bis 2.09.201 wieder in unseren zwei gemĂźtlich dekorierten Häusern begrĂźĂ&#x;en zu dĂźrfen. GenieĂ&#x;en Sie unsere Sonnenterrasse direkt am Spielplatz bei Kaffee und hausgemachten Kuchen oder gut bĂźrgerlicher fränkischer KĂźche, wie z.B. GänsebrĂźste, FleischkĂźchle, Schälripple, Krautwickel. Familie BĂśhm und das BrĂźckkanal-Team freut sich auf Ihr Kommen!

Telefax 327051

Telefon 0911-3 26 2149

Leyher StraĂ&#x;e 56 ¡ 90431 NĂźrnberg

Das Wirtshaus im Herzen der Altstadt

adtfest! Wir sind auf dem Altst Reservierung & Informationen: 

*OTFM4DIĂ UU /Ă SOCFSH CJT )BVT 

)Ăƒ55/t #FSHTUSBTTFt/Ă SOCFSH 5FM  tXXXIVFUUOXJSUTIBVTEF 24

Melchior’s

SĂźĂ&#x;er Laden neu auf dem Altstadtfest an der Lorenzkirche 25


Botschafter

bayerischer Gastlichkeit. Seit 1886.

ALTSTADTFEST

Do

● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ●

43 Jahre Nürnberger Altstadtfest 12.-23. September 2013

PROGRAMM: (Änderungen bzw. Ergänzungen vorbehalten) Bitte beachten Sie die Anfangszeiten der Veranstaltungen.

Donnerstag, 12. September 2013 Hauptmarkt 9.30 - 19.00 Uhr

Nürnberger Herbstmarkt

Insel Schütt - Festplatzbühne 17.30 Uhr

Eröffnung des 43. Altstadtfestes durch Herrn Oberbürgermeister Dr. Ulrich Maly Bieranstich mit den am Altstadtfest vertretenen Brauereien, Verkauf schöner Bierkrüge. Es spielt das Blasorchester Markt Feucht e. V. Leitung: Paul Meiler

Insel Schütt & Hans-Sachs-Platz 11.00 - 23.00 Uhr Stimmung und Gemütlichkeit in den Festhäuschen Vergnügungspark am Gewerbemuseumsplatz

26

27


ALTSTADTFEST

Fr

● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ●

Freitag, 13. September 2013 Hauptmarkt 9.30 - 19.00 Uhr

Nürnberger Herbstmarkt

Hauptmarktbühne 20.00 Uhr

Jersey Bon Jovi Coverband Jersey zelebriert Live on Stage die besten Songs der Kultband. Hits und Klassiker wie „It’s My Life”, „Livin‘ On A Prayer” oder „Wanted Dead Or Alive” gehören natürlich mit ins Programm. Die erfrischende Performance begeistert Fans und Gäste jeder Altersgruppe.

Insel Schütt & Hans-Sachs-Platz 11.00 - 23.30 Uhr Stimmung und Gemütlichkeit in den Festhäuschen Insel Schütt – Festplatzbühne 17.00 Uhr

Tag der Bratwurst Verleihung des Bratwurstpreises durch Oberbürgermeister Dr. Ulrich Maly

Katharinenkloster 18.00 Uhr

Paris la Nuit Ein Abend voll südlichem Flair. Gypsy-Rhythmen, Flamenco und natürlich Interpretationen von Piaf bis Aznavour. Vier Musiker aus Paris sorgen für ein mitreissendes, intensives Musikerlebnis.

Vergnügungspark am Gewerbemuseumsplatz

28

29


r e D

h c s a S Platz s n a le H

bt!

Das 43. Altstadtfest vom 12.09. bis 23.09.2013 Jeden Abend musikalische Unterhaltung Täglich ab 11.00 Uhr geöffnet. Bei uns erhalten Sie frisch zubereitete, krustig leckere Enten, Kalbshax´n und Schweinshax´n, Hähnchen, hausgemachten Kartoffelsalat, Backschinken, Vesperplatten, Kaiserschmarrn und viele weitere Köstlichkeiten. Tischreservierung unter: Tel.: 0179 - 59 65 399

Fr. 13.09. Sa. 14.09.

MIRAGE Band Mark O. Vincent Kultstars in Concert®

So. 15.09. Mo. 16.09.

Das „Wienerlied Duo“ (ab 11.00 Uhr) Pino Barone

Mi. 18.09.

Mark O. Vincent Kultstars in Concert® MIRAGE Band Christian Bauer Christian Bauer Das „Wienerlied Duo“ (ab 11.00 Uhr)

Do. Fr. Sa. So.

19.09. 20.09. 21.09. 22.09.

Täglich im Brathaus „El Gicco“

Täglich ab 11.00 Uhr geöffnet. Feinste Steaks in verschiedenen Größen, knusprige Spareribs, Käsewurst und Schweinebauch, sowie die beliebten Spezialitäten-Teller mit den unterschiedlichsten Beilagen - u. a. Krautsalat, Folienkartoffel mit Sauerrahm, Zatziki, Kräuterbutter sowie die beliebten Grillsoßen. Die Speisen werden am Schwenkgrill - für das Publikum frei einsehbar - stets frisch zubereitet. Tischreservierung unter: Tel.: 0178 - 81 50 082

© Aha Magazin

Hax´n Liebermann und Dölle´s „Altes Brathaus“ präsentieren:


ALTSTADTFEST

ALTSTADTFEST

Sa

● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ●

● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ●

Samstag, 14. September 2013

Spanische Folkloregruppe Türkische Folkloregruppe Sonstige Fahrzeuge: Historisches Feuerwehrfahrzeug Kitzmanns Doppeldecker-Bus (Die Reihenfolge ist nicht die des Zuges) Insel Schütt – am Schuldturm 12.30 Uhr Begrüßung der Festwirte und des Festzuges zum 43. Nürnberger Altstadtfest durch Herrn Bürgermeister Horst Förther Moderation: Peter Brandmann Musik: Es spielt die Zirndorfer Stadtjugendkapelle Hauptmarktbühne 17.30 Uhr Siegerehrung der Fischerstecher 20.00 Uhr Night Nurses Die sympathische Ladies-Partyband Night Nurses präsentiert die beliebtesten Songs aus Pop, Rock, Soul, Funk, Top 40, Evergreens, Disco-Klassiker, Gospel, Oldies oder gepflegten Dinner Jazz und Loungemusik. Vor dem Heilig-Geist-Spital und Museumsbrücke 14.00 Uhr Traditionelles Fischerstechen auf der Pegnitz Leitung: Rainer Braun Mit Mannschaften aus verschiedenen Gegenden Deutschlands. Moderation: Peter Brandmann Insel Schütt & Hans-Sachs-Platz 11.00 - 23.30 Uhr Stimmung und Gemütlichkeit in den Festhäuschen Katharinenkloster 15.00 Uhr Großes Sänger- und Musikantentreffen auf dem Altstadtfest mit der Arbeitsgemeinschaft fränkischer Volksmusik, Bezirk Mittelfranken Mitwirkende: Verschiedene fränkische Volksmusikgruppen werden ihre Musik- und Gesangskunst präsentieren. Sprecher: Egon Helmhagen. 18.00 Uhr Die Gebrüder Sing Bekannte Songs und Eigenkompositionen wechseln sich ab mit humorvollen Moderationen und überraschenden Einlagen. Mal schnell, mal bedächtig, mal bissig. Von zart über hart, von Soul über Rock bis hin zur Klassik... immer mit einem Augenzwinkern und einem Lächeln auf den Lippen. Denn die Gebrüder Sing nehmen zwar den Gesang ernst, dafür sich selbst umso weniger. Vergnügungspark am Gewerbemuseumsplatz

Hauptmarkt 9.00 - 19.00 Uhr Nürnberger Herbstmarkt Jakobsmarkt – Weißer Turm 10.30 - 11.30 Uhr Aufstellung des großen Festzuges 12.00 Uhr Abmarsch zum Festplatz Zugverlauf: Jakobsplatz – Weißer Turm – Karolinenstraße – Lorenzkirche – Lorenzer Platz – Peter-VischerStraße – Heubrücke – Hans-Sachs-Platz Teilnehmer des Festzuges 2012 Oldtimer mit 1. Vorsitzenden des Vereins Vereins-Planwagen Wirte-Kutsche Landauer der Gutmann-Brauerei Doppeldecker der Pferdefreunde Franken Pferdegespanne: der Tucher Brauerei der Pyraser-Brauerei der Kaiser-Brauerei Veldenstein der EKU-Brauerei Kulmbach der St. Georgenbrauerei Blaskapellen: Stadtkapelle Heilsbronn Jugendkapelle Georgensgmünd Edle Fanfaren zu Hilpoltstein Musikzug TV 1848 Schwabach Fanfarenzug des NCN Musikverein Schwabacher Blasmusik Blaskapelle Rotenberg Landwehr-Bräu-Garde Außergewöhnliche Musik- u. Rhythmusgruppen: Heidecker Trommlerhaufen Sambagruppe „quem-e” Guggemusik Wendelstein Glen Regnitz Pipe Band (Dudelsack) Fußgruppen: Fischerstecher Köcheverein Bäckerinnung Dach- und Schieferdeckergesellen Historischer Büttnertanz Nürnberg Historischer Büttnertanz Kulmbach Historische Stadtwache Nürnberg Eibacher Volkstanzkreis Thalachtaler Goißlschnalzer Wallensteinfestspiele Altdorf FG „Die Schwanenritter” Griechische Folkloregruppe 32

33


GmbH Stromversorgung Notstromaggregate Vermietung MAYBACHSTR. 38-42 90441 NÜRNBERG Telefon 0911-9 40 16-0 Telefax 0911-9 40 16-99

Nürnbergs

Kunstgewerbe, Accessoires, 90403 Nürnberg Im Rathauseck am Schönen Brunnen Hauptmarkt

34

zentrales Fachgeschäft für

Geschenkartikel, Töpferwaren aller Art Im Heilig-Geist-Spital Spitalgasse 8-10 Hauptmarkt 25 Nähe Sebalduskirche

Telefon 0911/22 5164 0911/22 4315 0911/2 2918 Telefax 0911/20 44 39

ALTSTADTFEST

So

● ● ● ● ● ● ● ● ��� ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ●

Sonntag, 15. September 2013 Hauptmarkt 9.30 - 19.00 Uhr Nürnberger Herbstmarkt Hauptmarktbühne 14.00 Uhr Der Fränkische Sängerbund gibt Kostproben mit Chören an verschiedenen Plätzen: Narrenschiff, Museumsbrücke, Ehekarussell, Waffenhof, Lorenzkirche und Zunftbaum am Schuldturm Zusammenstellung und Leitung: Günther Schubert, Vorsitzender des Sängerkreises Nürnberg 15.00 Uhr Tag der Chöre - Großes Open Air Konzert mit den Chören des Fränkischen Sängerbundes Vorstellung der teilnehmenden Chöre: Heinz Haffki 20.00 Uhr Blech Ragout Exzellente Musiker spielen stimmungsvolle Melodien von gestern und heute, zünftig bis konzertant - ohne Verstärker. Überwiegend „notenfrei” und stromlos. Insel Schütt & Hans-Sachs-Platz 11.00 - 23.00 Uhr Stimmung und Gemütlichkeit in den Festhäuschen Katharinenkloster 18.00 Uhr Caminho Die Band um den deutsch-chilenischen Musiker Alejandro Leon, bekannt für ihren innovativen, sensiblen und eigenen Umgang mit lateinamerikanischer Musik. Traditionsbewusst spielen die Musiker mit Elementen des Samba und des Bossa Nova, greifen Elemente wie Zamba Argentina oder Chacarera in ihren Liedern auf. Vergnügungspark am Gewerbemuseumsplatz

35


ALTSTADTFEST

Besuchen Sie den Nürnberger

Herbstmarkt

Montag, 16. September 2013 Hauptmarkt 9.30 - 19.00 Uhr

vom 12. 09. bis 29. 09. 2013 auf dem Hauptmarkt

20.00 Uhr

ÖFFNUNGSZEITEN: Montag bis Samstag von 09:30 - 19:00 Uhr Sonntag von 10:30 - 19:00 Uhr

„Paradies” – Revue-Theater Travestie-Cabaret ist eine der beliebtesten Veranstaltungen auf dem Hauptmarkt und ein Dauerbrenner beim Altstadtfest.

Insel Schütt – Festplatzbühne 15.00 Uhr

Kasperltheater

Insel Schütt & Hans-Sachs-Platz

SEBALDER Telefon 0911 / 22 19 99 Telefax 0911 / 22 20 02 info@apotheke-sebalder-hoefe.de www.apotheke-sebalder-hoefe.de

Nürnberger Herbstmarkt

Hauptmarktbühne

Die Herbstmarkthändler bieten an: Haushaltsware, Geschirr, Keramik, Textilien, Kunsthandwerk, Geschenkartikel, Spielwaren, Bratwürste, Schaschlik, Fischbrötchen, Süßwaren, Federweißer und Zwiebelkuchen.

APOTHEKE

Mo

● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ●

Dr. A. Karger e. K.

HÖFE

Öffnungszeiten: Montag bis Freitag 8 -19 Uhr Samstag 9 -14 Uhr

11.00 - 23.00 Uhr Stimmung und Gemütlichkeit in den Festhäuschen Katharinenkloster 18.00 Uhr

Die Frankenbänd Diese Band spielt nach dem Motto: „Der Blues is unser Kumpl und der Rock’n Roll mei Freind und der Blue Grass aus Kentucky mit der Volksmusik vereint.”

Hausfit – Wir machen das für Sie! Wohn- und Gewerbeanlagenbetreuung im Raum Nürnberg Unsere Leistungen: Individuelle Beratung und Erstellung angepasster Leistungsverzeichnisse Objektreinigungen aller Art und Aufrechterhaltung des optischen Gesamteindruckes Komplette Betreuung und Überwachung von technischen Anlagen, kleinere Renovierungen Pflege von Außen- und Gartenanlagen, Winterdienst. Hausfit GmbH - Prinzregentenufer 9 - 90489 Nürnberg Tel.: 0911-95978-10 - Fax: 0911-95978-29 - kontakt@hausfit-gmbh.de

36

Vergnügungspark am Gewerbemuseumsplatz 37


ALTSTADTFEST

Di

● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ●

Dienstag, 17. September 2013 Inhaber: Peter Mühlbauer

Hauptmarkt

Digitale Druckvorstufe Offset- und Buchdruck

9.30 - 19.00 Uhr

Sophienstraße 6 · D-90478 Nürnberg E-Mail: info@druckerei-plettner.de Internet: www.druckerei-plettner.de

Hauptmarktbühne Telefon: (0911) 46 260 10 Telefax: (0911) 46 260 12

20.00 Uhr

Ihr Partner für Druck und Werbung in Nürnberg! ☛ ☛ ☛ ☛

Werbedrucke Visitenkarten Geschäftsausstattungen Durchschreibesätze

Nürnberger Herbstmarkt

☛ ☛ ☛ ☛

Flyer und Handzettel Kataloge, Broschüren Preislisten Plakate u. v. m.

Besprechen Sie Ihr Anliegen mit uns. Für jeden Druckauftrag, mit seinen individuellen Anforderungen, werden wir die passende Lösung finden. Qualität muss nicht teuer sein! Lassen Sie sich einfach ein Angebot von uns machen. Sie werden sicher von unseren vernünftigen Preisen überzeugt sein.

Generock Das sind sechs sympathische Musiker aller Altersgruppen. Man spürt die Freude an der Musik und den Spaß am Hobby. Hier ist für jeden was dabei - mit Rock- und Popmusik für alle Generationen.

Insel Schütt – Festplatzbühne 15.00 Uhr

Kasperltheater

Insel Schütt & Hans-Sachs-Platz 11.00 - 23.00 Uhr Stimmung und Gemütlichkeit in den Festhäuschen Katharinenkloster 18.00 Uhr

WERNER ARNOLD GMBH KUNST- UND BAUSCHLOSSEREI

Große Musical - Gala Ein Abend durch die Welt des Musicals mit Liedern aus „Phantom der Oper”, „Cats” „Elisabeth” „Tanz der Vampire”, „Ich war noch niemals in New York”. Lassen Sie sich verzaubern mit der Welt des Musicals mit André Sultan-Sade und Christine Schürmann.

Vergnügungspark am Gewerbemuseumsplatz

METALLBAU Anschrift: Werkstatt Maxtormauer 3b 90403 Nürnberg Tel. (0911) 55 08 23 Büro Flensburger Str. 1a 90427 Nürnberg Tel. (0911) 31 51 23 Fax (0911) 31 70 92 38

39


ALTSTADTFEST

Mi

● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ●

Mittwoch, 18. September 2013 Hauptmarkt 9.30 - 19.00 Uhr

Nürnberger Herbstmarkt

Hauptmarktbühne 20.00 Uhr

Delta - Line Eine der bekanntesten und authentischsten Country-Bands im süddeutschen Raum. Vier Musiker und zwei Musikerinnen besitzen alle eine ausgeprägte Affinität zur Country-Musik.

Insel Schütt – Festplatzbühne 15.00 Uhr

Kasperltheater

Insel Schütt & Hans-Sachs-Platz 11.00 - 23.00 Uhr Stimmung und Gemütlichkeit in den Festhäuschen Auf der Pegnitz – Heilig-Geist-Spital bis Agnesbrücke 19.00 Uhr

Musik auf der Pegnitz Helmut Fischer spielt mit seiner „Fischer’s Jazzband” im Boot auf der Pegnitz.

ca. 20.00 Uhr

Große Illumination und Feuerwerk Auf beiden Pegnitzarmen von der Heu- und Spitalbrücke bis zur Agnesbrücke mit Unterstützung des Technischen Hilfswerks, Ortsverband Nürnberg: Großes Feuerwerk.

Katharinenkloster 18.00 Uhr

Collegium Dixicum Die Jazzmusiker sind knallheiße Kämpfer für einen heißen, swingenden Jazz. Ob Dixiland, Swing, Blues oder Mundartjazz, überall ist die Band mit ihren ausgefallenen Arrangements zu Hause.

Vergnügungspark am Gewerbemuseumsplatz

41


ALTSTADTFEST

Do

● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ●

Donnerstag, 20. September 2012

Das Original Nürnberger Rostbratwürste sind eine weltweit geschützte Würstchenspezialitäten, die die Stadtgeschichte der fränkischen Metropole seit 700 Jahren begleitet. Nürnberger Rostbratwürste dürfen nur von einem in Nürnberg ansässigen Unternehmen hergestellt werden. Auch das altüberlieferte Originalrezept darf nicht geändert oder variiert werden: Original Nürnberger Rostbratwürste werden aus Schweinefleisch und der typischen Gewürzmischung aus Salz, Pfeffer und Majoran hergestellt.

Frische Von der Produktion direkt in Ihren Einkaufskorb. Vorbestellungen nehmen wir jederzeit gerne an.

Qualität

Wir freuen uns auf Ihren Besuch in unserem Werksverkauf! Schwabacher Straße 17 • 90439 Nürnberg • Tel. 0911 9286 730

Mo bis Fr: 8.00 Uhr – 18.00 Uhr • Sa: 8.00 – 12.00 Uhr

Hauptuntersuchung fällig?

www.schluetter.de

Sie sparen am Preis, nicht aber an der Qualität! Täglich frisch produzierte Ware. Täglich wechselnde Mittagsmenüs und Imbiss aus der Heißen Theke.

Dann am besten gleich zu DEKRA – Ihrem zuverlässigen Partner für Sicherheit und Service. Ohne Voranmeldung. DEKRA Automobil GmbH Isarstraße 8 90451 Nürnberg Telefon 0911.9629-6 www.dekra-in-nürnberg.de

42

Hauptmarkt 9.30 - 19.00 Uhr Nürnberger Herbstmarkt Hauptmarktbühne 18.30 Uhr „Wer ko der därf” Der große Abend der unentdeckten Talente in Verbindung mit „Radio Charivari 98,6” und der „Galeria Kaufhof”. Durch den Abend führt Gerald Kappler von Radio Charivari 98,6. Musik: Heinz Pfosch. Für die Unterhaltung während der Jury-Sitzung sorgt Jürgen Kristen. Anmeldung zur Vorauswahl: Schriftlich, unter Angabe des Vortrages mit CD, DVD unter folgender Anschrift: Altstadtfest Nürnberg e. V. „Wer ko der därf” Wunderburggasse 4 90403 Nürnberg Anmeldeschluss: 24. August 2013 Großes Casting Samstag, 31. August 2013 um 14.00 Uhr vor der Galeria Kaufhof, Nbg., Königstraße! Den Gewinnern winken Einkaufsgutscheine im Wert von € 500,- , € 300,- und € 200,--, sowie Trostpreise, gestiftet von der Galeria Kaufhof in der Königstraße sowie weitere Preise von der Tucherbräu. Die Sieger werden von einer Jury und dem Publikum ermittelt. Insel Schütt – Festplatzbühne 15.00 Uhr Kasperltheater Insel Schütt & Hans-Sachs-Platz 11.00 - 23.00 Uhr Stimmung und Gemütlichkeit in den Festhäuschen Katharinenkloster 18.00 Uhr Biloxi Lighthouse Band Rock und Blues auf Fränkisch und Englisch, humorvoll und ironisch präsentiert. Die Themenpalette reicht vom Fußball bis zu weltpolitischen Themen und wird immer auf den Punkt gebracht. Die Herren wissen, wovon sie singen. Vergnügungspark am Gewerbemuseumsplatz 43


ALTSTADTFEST

Fr

● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ●

Freitag, 20. September 2013

Zum Bauern Sepp

Haxen und Hähnchen Braterei

Hauptmarkt

Zum Bauern Sepp

9.30 - 19.00 Uhr

Nürnberger Herbstmarkt

Hauptmarktbühne 19.30 Uhr

Haxen und Hähnchen frisch vom Grill

Federweißer und Zwiebelkuchen

Varieté - Varieté Lassen Sie sich verzaubern von Artistik, Akrobatik und vielem mehr. Heutzutage ist es selten, ein echtes Varieté zu sehen. Moderation und Organisation: Ruth Angermeyer und Peter Bursy

Reservierungen unter: Telefon 0171 30 100 55 Auf ihren Besuch freuen sich Josef und Jenny Kainz

„Unser Name steht für Qualität aus der Region.“

Insel Schütt - Festplatzbühne 15.00 Uhr

Kasperltheater

Insel Schütt & Hans-Sachs-Platz 11.00 - 23.30 Uhr Stimmung und Gemütlichkeit in den Festhäuschen Katharinenkloster

www.kitzmann.de

18.00 Uhr

Red Manhole Band Diese Band hat einen unkonventionellen Stilmix, der sich wohl am ehesten mit „KlezmerPsychoPunkCabaret“ beschreiben läßt. Sie spielen mit viel Improvisationsfreude und Humor.

Vergnügungspark am Gewerbemuseumsplatz 44

45


www.georgenbraeu.de

ALTSTADTFEST

Sa

● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ●

Samstag, 21. September 2013

Herzlich Willkommen! Wir wünschen Ihnen viele schöne Stunden auf dem Altstadtfest mit einem frisch gezapften St. GeorgenBräu KellerBier.

St. GeorgenBräu · Buttenheim

46

Hauptmarkt 9.30 - 19.00 Uhr Nürnberger Herbstmarkt Hauptmarktbühne Choraktionstag gegen Hunger und Armut: 12.00 Uhr Es singt der Chor „TaizGo” aus St. Georg, Ziegelstein unter der Leitung von Frau Pia Bayer „Gospels für eine gerechtere Welt!” Hot Cargo Band 20.00 Uhr Die Band hat sich die Musik der 60iger Jahre vorgenommen und entdeckte wieder bekannte Titel. Bossa Nova und die Größen der damaligen Popmusik wie die Beatles, Doors, Easybeats u.a. Titelmusiken aus Kult-TV-Serien wie Mission Impossible oder Raumpatrouille, Klassiker aus Soul, Jazz, Latin und Broadwayshows. Insel Schütt & Hans-Sachs-Platz 11.00 - 23.30 Uhr Stimmung und Gemütlichkeit in den Festhäuschen Informationshäuschen – gegenüber dem Schuldturm ab 15.00 Uhr Drehorgelspieler Alois Pabst Moritaten- und Bänkelsänger Katharinenkloster Hans-Sachs-Spiel-Gruppe 14.00 Uhr Unser großer Sohn der Stadt, „Hans Sachs”, Schuhmacher und Poet, hinterließ viele lustige Stücke, die von der Hans-Sachs-SpielGruppe auf das Beste präsentiert werden. Dieter Weigl 18.00 Uhr Der Nürnberger Dichter und Liedermacher steht mit seinem neuen Programm: „Ins Herz der Frank’n g’schaut” auf der Bühne. Vergnügungspark am Gewerbemuseumsplatz

47


ALTSTADTFEST

So

● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ●

Sonntag, 22. September 2013 Hauptmarkt 9.30 - 19.00 Uhr

Nürnberger Herbstmarkt

Hauptmarktbühne 15.00 Uhr

Ökumenischer Gottesdienst mit dem Gospel Chor „Reaching Heaven” (bei schlechtem Wetter in der Frauenkirche)

20.00 Uhr

I Dolci Signori Die beliebte Band spielt, auf vielseitigen Wunsch vieler Zuhörer vom letzten Jahr, mit ihrem mediterranen Temperament italienische Musik in einer unvergleichlichen Show.

www.landwehr-braeu.de

Katharinenkloster 17.00 Uhr

„Die Peterlesboum Revival Band” mit Nürnberger Texten versehene Schlager aus den Sechzigern, die die zwei Peterlesboum damals bekannt gemacht haben, bildet den Abschluss im Katharinenkloster. Leitung: Yogo Pausch

Hier im Ausschank:

Altes Brathaus H. Dölle Hans-Sachs-Platz Zum Brückkanal E. Böhm Insel Schütt Wir freuen uns auf Ihren Besuch! 48

Insel Schütt & Hans-Sachs-Platz 11.00 - 23.00 Uhr Stimmung und Gemütlichkeit in den Festhäuschen Vergnügungspark am Gewerbemuseumsplatz 49


ALTSTADTFEST

Mo

â—? â—? â—? â—? â—? â—? â—? â—? â—? â—? â—? â—? â—? â—? â—? â—? â—? â—? â—? â—? â—? â—? â—? â—? â—? â—? â—? â—? â—? â—? â—? â—? â—? â—?

Montag, 23. September 2013 Hauptmarkt )+45%*+-1(5-;9#)0'45%*/+&656'+0'46(4#0-

9.30 - 19.00 Uhr

Wirtschaftsprßfer Steuerberater Rechtsanwälte

NĂźrnberger Herbstmarkt

Insel Schßtt & Hans-Sachs-Platz 11.00 - 23.00 Uhr Stimmung und Gemßtlichkeit in den Festhäuschen Vergnßgungspark am Gewerbemuseumsplatz

AdlerstraĂ&#x;e 38 | 90403 NĂźrnberg 6 0911 24424-0 | ( 0911 24424-24 nuernberg @ girschikofsky-schmidt.de

Weitere Schaustellergeschäfte rund um die Festplätze

FriedrichstraĂ&#x;e 4 | 90762 FĂźrth 6 0911 24424-0 | ( 0911 24424-24 fuerth @ girschikofsky-schmidt.de www.girschikofsky-schmidt.de

Firmen - Gastronomie - Veranstaltungskalender 50

51


April bis Oktober täglich ab 10.30 Uhr! Abfahrt am SchÜnen Brunnen



6$&+9(567b1',*(1%h526(,7

:::69

+8771(5

GH



  $QGUHDV*O|VVOHLQ 7HOHIRQ.HUVWLQ+XWWQHU6FKDOOHU .I]7HFKQLNHUPHLVWHU 7HOHID[ 'LSO*HRORJLQ 8QLY    -|UJ7DJODXHU   LQIR#VYKXWWQHUGH  )ORULDQ(VFKHULFK%(QJ )+ 

 

:LUKHOIHQGDEHLGDVV6LH]X,KUHP5HFKWNRPPHQ 

Der sĂźĂ&#x;e Laden auf der Insel SchĂźtt Rudolf und Ute Wunderle

         KLUVFK#OLJKWVKRZVRXQGGH ZZZOLJKWVKRZVRXQGGH

6FKDGHQVJXWDFKWHQ%HZHLVVLFKHUXQJV*XWDFKWHQ8QIDOODQDO\VHQ 2OGWLPHUEHZHUWXQJHQ8QIDOO6FKDGHQIHVWVWHOOXQJ$UEHLWVVLFKHUKHLW %RGHQXQG*UXQGZDVVHUDQDO\VHQ8PZHOWVFKlGHQ$OWODVWHQ

52

7HO 0RELO )D[ (0DLO ,1HW

'LSO,QJ )+ 5XGROI++XWWQHU3LUFNKHLPHUVWUD‰H1 UQEHUJ

,KU3DUWQHUIÂ USURIHVVLRQHOOH9HUDQVWDOWXQJVWHFKQLN

Leyher Str. 107 • 90431 Nßrnberg Info-Text: Telefon 09131/6 8782 63 Reservierungen: (ab 10 Personen) Mobil 0171/90 66 390 Fax : 09131/92 39 64 Internet-Adresse: www.nuernberg-tourist.de e-mail: bimmelbahn@nuernberg-tourist.de

/ 6/LJKWVKRZVRXQG 1RUEHUW+LUVFK %DXK WWHQVWUă 'ă1 UQEHUJ

NĂźrnberger Altstadtrundfahrten GmbH

53


22. September 2013

Verkaufsoffener Sonntag

MENGER

von 13.00 bis 18.00 Uhr Nürnberger Herbstmarkt und Altstadtfest mehr als ffnet äfte geö h c s e G 0 0

2

54

55


„Mehr Zeit für Familie“ nimmt sich jeder gern. Besonders viel Spaß macht ein Event, bei dem für alle Familienmitglieder genau das richtige dabei ist. Spielen und raten für kleine und große Entdecker, basteln und gestalten für alle kreativen Künstler, ausgelassen toben, oder einfach mal im Liegestuhl faulenzen. Gemeinsam aktiv und kreativ. Der Familiengarten ist ein Freizeit-Event für die ganze Familie und vom 13.-15.09.13 am 43. Nürnberger Altstadtfest auf dem Andreij-Sacharow-Platz zu Gast. Erfahrene Promotoren kümmern sich liebevoll um alle Besucher, motivieren zum Mitmachen und haben jederzeit ein offenes Ohr für kleine und große Sorgen. Wie in den letzten Jahren gehen wir wieder mit unendlich viel Spielspaß im Gepäck auf große Tour.

Öffnungszeiten (Andreij-Sacharow-Platz): Fr., 13.09.13 von 14:00 – 18:00 Uhr Sa., So., 14. & 15.09.13 von 10:00 – 18:00 Uhr Und das Beste: Der Eintritt in den „Familiengarten“ ist frei, alle Spieleangebote kostenlos! Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

familiengarten.com 56

57


Frische Früchte in feinster Pralinenschokolade

Nürnberger Spezialitäten in der Spitalgasse bei Jacqueline Müller & Töchter

Pyraser Landbrauerei · 91177 Pyras · Tel.: 0 91 74 / 47 47 - 0

Hawaii-Früchte

esitzerin Brauereib rnreuther e B Marlies suchern allen Be wünscht erger b des Nürn stes ein paar e Altstadtf den. nte Stun n a p ts n e

www.pyraser.de

Am Wochenende auf Entdeckungsreise Die Congress- und Tourismus-Zentrale organisiert Ihren Nürnberg-Besuch: Sie teilen uns mit, wann Sie kommen wollen – den Rest besorgen wir. Informationen: Congress- und Tourismus-Zentrale Postfach 4248 90022 Nürnberg Telefon (0911) 2336-124 oder 2336-134 Telefax (0911) 2336-166 E-mail: pauschal@ctz-nuernberg.de

Besuchen Sie Nürnberg auch im Internet: www.tourismus-ctz-nuernberg.de 58

Ludwig-Feuerbach-Str. 42 90489 Nürnberg Tel. 0911/550967 Fax 0911/558053

Einmalig in Nürnberg und trotzdem überall vertreten unsere Wurstwaren bekommen sie in jeder guten Gastronomie, bei Kirchweihen, Volksfesten und am weltberühmten Christkindlesmarkt und auch in Ihrer Küche wenn Sie möchten... www.metzgerei-pfettner.de info@metzgerei-pfettner.de 59


ALTSTADTFEST

● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ● ●

Der Altstadtfest Nürnberg e.V. bedankt sich auf das Herzlichste bei den Firmen, die ihn durch Inserate in diesem Programmheft unterstützen.

Altstadtfest Nürnberg e.V. Büro: Wunderburggasse 4, 90403 Nürnberg Telefon 0911/226086, Fax 0911/2427758 Während des Festes: 0176/54700422 e-mail: info@altstadtfest-nuernberg.de www.altstadtfest-nuernberg.de Bankverbindung: Sparkasse Nürnberg, Konto-Nr. 1192 584, BLZ 760 50101

Bürger arbeiten ehrenamtlich für Bürger! Wenn Sie dieses Engagement unterstützen wollen, erreichen Sie unseren Vorsitzenden Jörg von Rochow, in 90489 Nürnberg, Prinzregentenufer 9, Telefon 0911-555229, Fax 0911-5808672, e-mail: v.rochow@t-online.de Die nächsten Altstadtfesttermine:

18. - 29. September 2014 17. - 28. September 2015 15. - 26. September 2016 Herausgeber: Altstadtfest Nürnberg e. V., Wunderburggasse 4, 90403 Nürnberg. Redaktion: Kurt Raum Druck: Buch- und Offsetdruck Georg Plettner, Sophienstraße 6, 90478 Nürnberg. 60


www.nuernberger-bratwuerste.de


Altstadtfest Nürnberg 2013