Page 1

Abstrakt/Konkret Horizontal/Vertikal Christian Mengelt Edition 2021



Zum Inhalt In Ergänzung zu den beiden ersten Katalogen Edition 2003 und 2006, zeigt die vorliegende Publikation einen Auszug einzelner Werke der letzten Jahre. Je zwei Arbeiten in Mischtechnik auf Papier «Polyfon» und «Vertikalstreifen» 2007 sind abstrakte Form- und Farbkompositionen. Das Doppelformat «Horizontale Felder» 2007 zeigt einen elementaren Bildaufbau horizontaler Farbfelder als Abstraktion von räumlicher Weite. Die beiden Bilder «Faltungen» 2009 sind einfache Montagen gefalteter Papiere mit sich vielfältig überlagender Farbflächen. Die vier Werke «Intervalle» und «Intermezzo» 2009 zeigen transparente Schichtungen verschiedener linearer und flächiger Farb- und Formelemente. Das Doppelformat «Sinfonisch» 2015 spielt mit dem sinnlichen Empfinden kalter und warmer Farben und dem linken und rechten visuellen Wahrnehmungsbereich. Die beiden Bilder «Improvisation» 2018 sind spontan schichtweise aufgebaut, Strich um Strich, Fleck um Fleck und erhalten so ihre Tiefenwirkung. Einzelne Beispiele einer Reihe von Druckgrafiken aus der Zeit von 2016 bis 2019 zeigen eigens durch den Künstler in kleiner Auflage abgezogene Originaldrucke. Die acht Werke der Serie «Vertikal/Horizontal» bilden Spannungsfelder durch den Kontrast zwischen Grund- und Komplementärfarben der streng vertikal oder horizontal angelegten Formelemente.

1


2

Polyfon 1, 2007, Mischtechnik auf Papier, 48 x 60 cm


Polyfon 2, 2007, Mischtechnik auf Papier, 48 x 60 cm

3


4

Vertikalstreifen 1, 2007, Mischtechnik auf Papier, 60 x 48 cm


Vertikalstreifen 2, 2007, Mischtechnik auf Papier, 60 x 48 cm

5


6/7

Horizontale Felder, 2007, Acryl auf Leinwand, 180 x 120 cm



8

Faltungen 1, 2009, Mischtechnik, 64 x 64 cm


Faltungen 2, 2009, Mischtechnik, 64 x 64 cm

9


10

Intervalle 1, 2009, Acryl auf Hartfaserplatte, 90 x 90 cm


Intervalle 2, 2009, Acryl auf Hartfaserplatte, 90 x 90 cm

11


12

Intermezzo 1, 2009, Acryl auf Hartfaserplatte, 90 x 90 cm


Intermezzo 2, 2009, Acryl auf Hartfaserplatte, 90 x 90 cm

13


14/15 Sinfonisch, 2015, Acryl auf Leinwand, 100 x 160 cm (zweiteilig)



16

Improvisation 1, 2018, Acryl auf Leinwand, 100 x 80 cm


Improvisation 2, 2018, Acryl auf Leinwand, 100 x 80 cm

17


18

Sittergeschichten #23, 2016, Originaldruck, 50 x 40 cm


Sittergeschichten #24, 2016, Originaldruck, 50 x 40 cm

19


20

Holzschnitt #18.5, 2018, Originaldruck, 60 x 48 cm


Holzschnitt #18.8, 2018, Originaldruck, 60 x 48 cm

21


22

Lebenslinien, 2019, Originaldruck, 50 x 40 cm


Dickicht, 2019, Originaldruck, 50 x 40 cm

23


24

Horizontal 1, 2021, Acryl auf Leinwand, 90 x 90 cm


Vertikal 1, 2021, Acryl auf Leinwand, 90 x 90 cm

25


26

Horizontal 2, 2021, Acryl auf Leinwand, 90 x 90 cm


Vertikal 2, 2021, Acryl auf Leinwand, 90 x 90 cm

27


28

Horizontal 3, 2021, Acryl auf Leinwand, 90 x 90 cm


Vertikal 3, 2021, Acryl auf Leinwand, 90 x 90 cm

29


30

Horizontal 5, 2021, Acryl auf Leinwand, 90 x 90 cm


Vertikal 5, 2021, Acryl auf Leinwand, 90 x 90 cm

31


Christian Mengelt Seit 1964 freiberuflich tätig als Grafiker, Schriftgestalter, Lehrer und Kunstschaffender

33


Gedanken zu meiner Bildgestaltung Die Ausstellung des amerikanischen Malers Mark Rothko, zusammen mit dem spanischen Bildhauer und Grafiker Eduardo Chillida, 1962 in der Kunsthalle Basel, hat mich damals besonders beeindruckt und in der eigenen bildnerischen Gestaltung bis heute nachhaltig geprägt. 1992 folgte in der Kunsthalle Basel eine Ausstellung des Malers Clyfford Still. Insbesondere seine grossformatigen prächtigen Werke der 50er- und 60er-Jahre, seine expressive Auseinandersetzung mit Form und Farbe waren für mich wegweisende Erlebnisse. Auch die Retrospektive des Werks von Serge Poliakoff, 2008 Espace d‘Art Contemporain Fernet-Branca, Saint-Louis, hat für mich unvergessliche Eindrücke hinterlassen. Der Weg meiner Bildgestaltung schliesst heute an den Ausgangspunkt meiner 60er-Jahre, der Begegnung mit dem Abstrakten Expressionismus einerseits und der Konkreten Kunst anderseits. Der vermeintliche Gegensatz von Abstrakt und Konkret in der Kunst verstehe ich kreativ als sich wechselseitig ergänzende, belebende Phänomene der bildnerischen Gestaltung: Von der Abstraktion und Reduktion der Form und Farbe zu einer spannungsvollen, ausgewogenen Bildkomposition. Und letztlich die Konzentration auf die Horizontale und Vertikale als bestimmende Dimensionen in Raum und Zeit.

Christian Mengelt, im September 2021

34


Katalog Edition 2021 Gestaltung und Abbildungen: © Christian Mengelt Digitaldruck: Borer Druck Laufen


Millions discover their favorite reads on issuu every month.

Give your content the digital home it deserves. Get it to any device in seconds.