Issuu on Google+

DAS VORARLBERGER LIFEST YLE-MAGAZIN | 05. JULI 2013

E W E E K . AT

SPE

CIA

L: Fi r m en d e s J au t o s a h re s!

REISEMITTEL. Was unbedingt in die Reiseapotheke gehört.

Die Kunst, innezuhalten Holzbildhauer Karl-Anton Mathis über Freiräume und den Sinn des Daseins.

F E S T TA G S K L E I D. Der Zauber der Verwandlung. S. 4

BOB DER BAUMEISTER. Vom Spatenstich bis zur Hauseinweihungsparty. S. 30

S O M M E R G E N U SS . Gesundes aus dem „Ländle“-Garten. S. 35


Churer Straße 30 | A - 6830 Rankweil | Telefon +43 5522 44944-0 | office@autohausrohrer.at | www.autohausrohrer.at

Fiat 500 Cabrio 1.2

Alfa Romeo Giulietta

1.2 – 69PS, Klima, Chrompaket, 15“ LMRäder, Blue&Me Freisprech. Radio-,Tel.bedienung am Lenkrad, u.v.m. Div. Farben Nur begrenzte Stückzahl!

1.4 16V – 120PS, Klimaautomatik, Blue&Me Freisprecheinr., 17“LM-Räder, u.v.m. Vorführwagen –Tageszulassungen Nur begrenzte Stückzahl!

Statt= €

17.252,12.990,-

>> Aktionspreis = €

Sparen Sie € 4.260.-

Statt= €

24.990,18.990,-

>> Aktionspreis = €

Sparen Sie € 6.000.-

www.autohausrohrer.at


I N H A LT

Editor’s Choice

Liebe Leserinnen und Leser, es tut sich was im Ländle! Der Tunnel ist wieder auf, die Festspiele stehen kurz vor der Eröffnung und die ersehnten Ferien sind jetzt endlich da. Wir wünschen Ihnen viel Spaß mit der Sommermode, im Urlaub oder mit dem neuen Auto.

Was uns in dieser Ausgabe besonders gefällt:

F E S T S P I E L Z E I T.

Für das gesamte Team: Detlef Becker, Leitender Redakteur

Fotos: u.a. Hersteller, Shutterstock

Genieß Genießen Sie den Zauber der Verwandlung! Ver S. 4

MODE & TRENDS 4

AUSGEHMODE. Alltag raus, Festtag rein.

FIT & GESUND 9

REISEFIEBER. Wenn’s im Urlaub weh tut.

REISE & FREIZEIT 13 WELTKULTURERBE. Kennen Sie Dubrovnik? 16 LEBENSBÄUME. Holzbildhauer Karl-Anton Mathis im Porträt.

A U T O & M O B I L I TÄT G A R T E N Z E I T. Erfrischendes aus der Natur. S S. 35

19 STAURAUM. Urlaubsgepäck im Auto. 20 DIENSTLICH. Firmenwagen aus sieben Kategorien.

BAUEN & WOHNEN 30 MEISTERHAFT. Bestens betreut vom Aushub bis zum Firstfest.

WIRTSCHAFT & KARRIERE 32 PLAN-P. Personalpartnerschaft auf Zeit.

G E N U SS & E V E N T S 35 HERZFREUDE. Zauberhaftes aus dem Wald. 38 KOCHSCHULE. Sommersalate für bewusste Genießer. 42 TREFFPUNKTE. WEEK war für Sie unterwegs.

TITELBILD: Foto: Andy Sillaber, Model: Karl-Anton Mathis, Ort: Otten Areal, Hohenems.

D R E SS I T U P. Salat liebt feine Dressingsaucen. S. 38

W E I N T I P P. Oro de Castilla Sauvignon Blanc 2012. S. 39

IMPRESSUM: Medieninhaber, Herausgeber und Hersteller: Russmedia Verlag GmbH, Gutenbergstraße 1, 6858 Schwarzach, Verlags- und Herstellungsort: 6858 Schwarzach / Redaktion: Gutenbergstraße 1, 6858 Schwarzach / Leitung WEEK: Markus Klemencic-Müller, Tel. 05572 501-754, markus.mueller@weekvorarlberg.at / Redaktion: Detlef Becker, detlef.becker@week-vorarlberg.at, Emma Fechtig, emma.fechtig@week-vorarlberg.at / Autoren: Bernadette Huber, Susanne Lohs, Yasmin Ritter / Grafik: Nina Kuch, Tel. 05572 501-106, nina. kuch@week-vorarlberg.at. Die nach § 25 Abs 2 bis 4 MedienG zu veröffentlichenden Angaben sind auf http://www.russmedia.com auffindbar. Alle Rechte, auch die Übernahme von Beiträgen nach § 44 Abs. 1 und 2 Urheberrechtsgesetz, sind vorbehalten. www.eweek.at

3


MODE & TRENDS

IHR AUFTRITT BITTE! Feiern Sie die Festspielzeit im Ländle.

Im Rampenlicht F E S T S P I E L Z E I T. Wenn an einem lauen – oder leider manchmal auch saukalten – Sommerabend fein gekleidete Menschen der Seebühne zustreben, ist es wieder soweit: „Das Spiel auf dem See“ beginnt. Es ist auch abseits der Bühnen der Festspiele

ein Spiel der Verkleidung, der Verzauberung, des Ausflugs in eine andere Welt. Was gibt es schöneres, als einmal wieder die Königin der Nacht zu sein, in einem wunderschönen Kleid die private Bühne mit all ihren Haupt- und Nebendarstellern Fotos: Hersteller

Das Beste aus sich zu machen, ist nicht nur optisch gesehen eine lohnende Sache.

W E E K-T I C K E R Sieht doch gleich besser aus! G L A N Z P U N K T. Sieht nicht nur zum Festspiel-Outfit auch zu einfach genial aus, passt au dunklen engen weißen Jeans oder du Chinohosen: Plateaupumps in Gold von Paul Green, € 115,– . Schöne gibt Schuhe in großer Auswahl Aus es bei SCHUH FRÖWIS Bezau. in Be

HANDLICH. Traumhafte Taschen für jeden Anlass gibt es bei ALTON SchuhMode-Sport in Feldkirch-Altenstadt. Clutch von Hispanitas, is: € 119,–. Preis:

E L EG A N T. Dieses edle Stück schmeichelt jeder Frau, rau, trägt sich superleicht ht und passt für viele Anlässe. Gesehen bei A ei LINEA UNO in Bregenz. nz. Preis auf Anfrage, Tel. 05574 46376.


ANLASS

BEZAUBERND Kennen Sie die Geschichte der Zauberflöte? Prinz Tamino ist auf der Jagd und sieht sich plötzlich einer riesigen Schlange gegenüber. Anstatt das Untier zu bekämpfen, fällt der Prinz in Ohnmacht. Die Königin der Nacht lässt ihn durch ihre Damen retten – nur um ihn vor eine noch viel größere Aufgabe zu stellen: Ihre Tochter Pamina sei von Sarastro entführt worden; wenn Tamino sie befreie, werde er sie zur Frau bekommen. Als die Königin ihm ein Bild ihrer Tochter zeigt, verliebt sich Tamino augenblicklich und erklärt sich bereit, den Auftrag zu übernehmen. Begleitet vom Vogelfänger Papageno, von drei rätselhaften Damen und drei wissenden Knaben macht sich Tamino auf den Weg – ausgestattet mit Zauberinstrumenten, die wilde Bestien bezähmen und die Liebenden schließlich vor dem Verbrennen und Ertrinken bewahren.

WIE IM MÄRCHEN Kleider machen Leute! Die Mode für Ihre ganz persönliche Festspielzeit ist heuer besonders elegant. In einem gut geschnittenen Anzug – er darf durchaus auch eine Farbe haben, muss also gar nicht zwingend schwarz sein – fühlt „Mann“ sich eher als „Kaufmann von Venedig“, oder wie ein Prinz, und mit einer „Pamina“ an der Seite ist es ein bisschen wie im Märchen. SPIELEN SIE MIT! Vom 17. Juli bis 18. August ist in Bregenz Festspielzeit. Von „Liebe und Geld, Schatten und Licht“ erzählen die Aufführungen der Saison 2013. Wolfgang Amadeus Mozarts phantastische Märchenoper „Die Zauberflöte“ insziniert als Spiel auf dem See. Im Festspielhaus ist die Uraufführung der Oper „Der Kaufmann von Venedig“ des britisch-polnischen Komponisten André Tchaikowsky zu sehen. Das Programm der Orchesterkonzerte bietet 2013 einen musikalischen Rückblick auf die Intendanz von David Pountney. Zwei neue Musiktheaterwerke stehen auf der Werkstattbühne im Zentrum der zeitgenössischen Reihe Kunst aus der Zeit: „The Wasp Factory“ und eine österreichische Erstaufführung von Olga Neuwirths „American Lulu“. Das Leben ist ein wundervolles Spiel. Feiern Sie die Festspielzeit, die Freude am Leben, und die Liebe und die Premiere Ihres neuen Outfits und genießen Sie Ihren Auftritt! Nicht nur im Märchen, auch in der Realität ist es schön, zu verzaubern und sich verzaubern zu lassen. Text: Emma Fechtig •

ABENDMODE

schmeichelnde Silhouetten und top

uelle aktuelle

ch Farben ziehen sich durch unsere gesamte Kollektion n und garantieren jeder Frau einen

n glamourösen Auftritt. Unser Angebot wird durch Boleros, Schals und Abendtaschen en ergänzt. So wird jedes Kleid eid zum einzigartigen en

Highlight. Bei LINEA

UNO

erhalten Sie Mode de die es nicht überall gibt! t!

Montag bis Freitag 9 bis 18 Uhr Samstag 9 bis 16 Uhr Rathausstr. 9 • 6900 Bregenz Tel. 05574 46376

Foto: Vera Mont / Hintergrund: Shutterstock

Foto: Bregenzer Festspiele / Karl Forster

zu bezaubern? Sich schön zu machen, sich schön zu fühlen, tut einfach gut, macht aus dem Alltag einen Festtag.

und


MODE & TRENDS

Die Nummer 1 bei Sport

ANZEIGE

Foto: Thinkstock

In Vorarlbergs größtem Einkaufszentrum, dem Messepark in Dornbirn, kommen Sportlerinnen und Sportler voll auf ihre Kosten. Egal, ob indoor oder outdoor, im Team oder alleine, rein als Hobby oder mit dem Ehrgeiz nach mehr – hier gibtʼs alles für die angesagtesten Trendsportarten.

Pasta verbindet.


Foto: iStock

H E R V I S J E T Z T N O C H G R Ö SS E R In puncto Sport ist der vor Kurzem vergrößerte und modernisierte Hervis die Erste Adresse. Hier finden Sportlerinnen und Sportler alles für ihre liebste Freizeitbeschäftigung. In der warmen Jahreszeit gibt es eine Fülle von Outdoor-Sportarten – vom Biken über Skaten bis zu Tennis, Golf oder Wandern. Und natürlich ist im Sommer besonders gefragt, was mit Spiel und Spaß am und im Wasser zu tun hat. Luftmatratzen, Wasserpistolen und Schwimmhilfen sind bei Kindern immer angesagt. Schwimmbrillen, Bademode und Beachgames sorgen bei den Großen für Furore.

ANZEIGE

SPIEL UND SPASS FÜR GROSS UND KLEIN Apropos Spiele: Bei INTERSPAR wird für Kurzweil im Strandbad und für Unterhaltung während der Regenpausen gesorgt. Ein umfangreiches Sortiment an Spielen für jede Altersklasse sorgt für sportliche Wettkämpfe mit viel Spaß. Natürlich gehören auch Bademode, Sonnenschutz und sportliche Verpflegung zum Angebot des Allrounders. A L L E S F Ü R A K T U E L L E S P O RT T R E N D S Wie jedes Jahr gibt es auch heuer wieder eine Fülle von neuen, trendigen Sportarten. So ist z. B. Stand-up-Paddeling bei Wassersportlern sehr beliebt. Dabei steht man

aufrecht auf einer Art Surfboard und bewegt sich mit einem Paddel fort. Oder Barefootrunning, also joggen mit nur einem ganz dünnen Schuh, der ein Barfussgefühl gibt. Die Skaterszene hat das Longboard entdeckt und bei den Radfahrern ist Bikepolo der letzte Schrei – Polo in der Stadt mit einem Drahtesel statt einem vollblütigen Reitpferd unter dem Hintern. Und wer es etwas gemütlicher angehen möchte, der ist beim Crossboccia richtig. Statt auf der Sandbahn wird einfach irgendwo in der Landschaft der kleine rote Ball platziert und dann mit den Bocciakugeln versucht, möglichst nah’ ran zu kommen. Alles für diese neuen Trends gibt’s natürlich im Messepark. S P O RT U N D E R N Ä H R U N G Sportler schauen besonders auf die richtige Ernährung und die optimale Verpflegung während und nach dem Sport. Zahlreiche Shops im Messepark – von DM und Apotheke bis zu den Gastrobetrieben und Lebensmittelanbietern – sorgen dafür, dass Sie bestens gestärkt, gut versorgt und genussvoll Ihrem Hobby nachgehen können.

Foto: iStock

I

n Sachen Sport hat der Messepark viel zu bieten. Wer dabei nur an Hervis denkt, der liegt allerdings falsch. Eine Reihe von Shops hat für sportliche Kunden tolle Angebote. „Wenn wir von Sport reden, meinen wir damit nicht nur Sportgeräte und die entsprechende Ausstattung dafür, sondern denken dabei auch an sportliche Mode, Schutz und Pflege oder Literatur für Sportbegeisterte“, so Burkhard Dünser, Geschäftsführer von Vorarlbergs Einkaufszentrum Nummer 1.

Foto: fotolia - © Alexander Rochau

MODE & TRENDS

ist ungefähr derselbe Wert wie bei einer Viertelstunde Gymnastik, Segeln, Volleyball spielen oder Surfen. Wer dabei viel eingekauft hat und diese Einkäufe mit sich herumträgt, verdoppelt den Kalorienverbrauch. Also: Wer im Messepark seine Sportausrüstung und die passende Mode einkauft und dann noch ein bisschen durch die Mall bummelt, darf sich ruhigen Gewissens als Hobbysportler bezeichnen. Wenn das kein Ansporn ist ... •

E X P E R T E N -T I P P Nach den vielen Regentagen drängen jetzt alle ins Freie. Biketouren und alle Sportarten am und im Wasser haben derzeit besonders Saison. Auch wir bei Hervis haben dem allgemeinen Fahrradtrend folgend heuer besonders attraktive E-Bike-Modelle im Programm. Bei Frauen besonders beliebt zur Zeit ist das Klettern. Die richtige Ausrüstung ist hier ein absolutes Muss. Bei uns gibt‘s natürlich auch alles für die vielen neuen Trendsportarten. Walter Hammerer Shop-Leiter Hervis im Messepark

INFO

S P O RT L I C H E L E I S T U N G Wussten Sie übrigens, dass der Kalorienverbrauch beim Einkaufen durchaus an jenen einer leichten sportlichen Betätigung herankommt? Eine Studie von laufleistung. net hat ergeben, dass bei 15 Minuten Shopping rund 60 kCal verbrannt werden. Dies

Öffnungszeiten Messepark Montag bis Donnerstag, 9 bis 19.30 Uhr (INTERSPAR bereits ab 8.30 Uhr) Jeden Freitag, 9 bis 21 Uhr (INTERSPAR bereits ab 8.30 Uhr) Jeden Samstag, 8.30 bis 18 Uhr (INTERSPAR bereits ab 8 Uhr) Weitere Infos gibt es unter www.messepark.at

Mes essep s ark sep a Do ornbirn rnb birn rn n 05572 / 38 055 8 65 65 63


MODE & TRENDS

Wie im Paradies A

uch wenn der Sommer sich heue heuer in unseren Breiten ziert, oder er gar nur ein paar Tage dauern sollte, dann einfach Koffer packen und nichts w wie weg, denn diese Bikinis sorgen für gute La Laune und Jungle-Feeling. Schwimmen im Trendstrom Tre fühlt sich super an, denn die perfekt perfek geschnittenen Neckholder- oder Bandeau Bandeau-Modelle im Stil lässiger Surfer-Girls zauber zaubern Urlaubsstimmung. Optimale Trageeigenschaften Trageeigens in Neon-Animalprints, Pin-up-Drucke Pin-up-Dru im Stil der Fifties und Sixties, Atzteken-, Atzteken Ethno- und Inkamuster, Blockstreifen Blockstreifen, Fototapetenoptik oder Drucke in Ombr Ombre-Technik – die Auswahl ist riesig. Push-ups, Push Slips und Einteiler werden hier g gekonnt präsentiert. „Wir haben selber Freude an unseren Bikinis und ich d denke, unsere Kundinnen spüren das und u sie schätzen unsere ehrliche Berat Beratung“, erklärt Sabine Alton. Mit sehr viel v Feingefühl für Mode

GGL G GL Sale - 550%

und Mensch wird hier gearbeitet, und die Muster der neuen schnell trocknenden Stoffe sind figurtechnisch genial. Lassen Sie sich ruhig „mustern“. Diese Bademode sorgt für Karibikfeeling. In den farbenfrohen Blüten-, Blätter-, Ananas- und Palmenprints blühen Sie regelrecht auf. Aloha Alton – Welcome to Paradise! •

INFO Alton Schuh-Mode-Sport Reichsstraße 45, Feldkirch-Altenstadt Tel. 05522 75175 0 alton-lifestyle@gmx.at

HOCHZEITS-MODE Modehaus-Mayer-Götzis Die erste Adresse für den BRÄUTIGAM und die Hochzeits-Gäste

Schuh-Mode-Sport Reichsstr. 45, Feldkirch Tel. 05522 75175

8

www.modehaus-mayer.at

ANZEIGE

Wenn n der Bikini passt, p passt das Sommer-Feeling.


Foto: Shutterstock

FIT & GESUND

KRANK IM URLAUB. Verdammt, ich hab mich doch so auf die Ferien gefreut.

Der kleine Doktor an Bord Nur acht von zehn Urlaubern haben sie im Koffer, doch die Apotheke im Handgepäck kann ihnen den ganzen Urlaub retten.

U R L A U B S F R E U D E . Wenn einer eine Reise macht, dann kann er was erleben: Durchfall, Sonnenbrand, Schürf- oder Schnittwunden von scharfkantigen Steinen unter der Wasseroberfläche, um nur einige der kleineren Missgeschicke zu erwähnen. Nein, dieser Text hat nicht die Aufgabe, Ihnen den nächsten Urlaub zu vermiesen. Und nochmals nein, er wurde auch nicht vom Apothekerverband oder meinem Hausarzt gesponsert.

Power für den Alltag

Alkoholfrei www.petrasch.at

IM URLAUB IMMER DABEI Leider sind wir auch während den Ferien nicht unverwundbar, und gerade fern der Heimat ist es nicht so einfach, eine ärztliche Versorgung zu bekommen, wie wir sie von zu Hause gewöhnt sind. Aus diesem Grund sollte eine Reiseapotheke unbedingt Teil des Urlaubsgepäcks sein. Lassen Sie dafür lieber ein paar T-Shirts daheim. Ganz besonders gilt das bei Reisen mit Kindern. Sie ziehen


LETZTE Chance zur SOMMERTRAUMFIGUR! Mit der neuen Hightech-Kombination:

WELTNEUHEIT FÜR FETTABBAU UND STRAFFUNG

ULTRATONE TRAUMFIGUR OHNE KRAFTANSTRENGUNG

Bauch | Beine Po | Oberarme 3 x TriLipo| 3 x ULTRATONE 3 Wochen | 2 Beh. p. W. € 128,00 per Woche anstatt € 256,00 = 50% Ersparnis

Überzeugen Sie sich von der unglaublichen Wirkung, und machen Sie ihre Figur Sommer-FIT! Jetzt anrufen und anmelden!

med fit Sporttherapie GmbH Am Kehlerpark 2, 6850 Dornbirn 05572 34578, office@med-fit.com /medfitdornbirn, med-fit.com

sich besonders leicht Krankheiten und Verletzungen zu. In jeder Apotheke oder im Internet gibt es bereits fertig gepackte Notfallköfferchen zu kaufen, die je nach Destination und Urlaubsart die wichtigsten Pillen, Cremes und Verbandsstoffe, ähnlich wie der Verbandskasten im Auto, enthalten. Als Grundstock für die eigene Urlaubsklinik sind diese Reiseapotheken im Mini-, Maxioder XXL-Format vollkommen ausreichend. Unser Tipp: Nehmen Sie die wichtigsten Medikamente ins Handgepäck! Nur für den Fall, dass Ihre Koffer in Moskau und Sie in Palma de Mallorca landen. ANDERE LÄNDER, ANDERE MEDIKAMENTE Genauso unterschiedlich wie wir Menschen nun mal sind, sind auch unsere Krankheitsgeschichten und so sollte man die Medikamente nicht vergessen, die man auch sonst regelmäßig braucht. Das schließt auch homöopathische Medizin mit ein. Noch ein Argument für die Reiseapotheke: Manchmal lassen sich die passenden Arzneimittel im Ausland nicht so leicht auftreiben, etwa wegen Sprachschwierigkeiten, weil es keine Apotheke in der Nähe gibt oder dort kein geeignetes Medikament auf Lager liegt. Und selbst wenn, manchmal lässt im Ausland auch die Qualität der Medikamente zu wünschen übrig. Vielerorts, vor allem in Asien und Afrika, gibt es zum Beispiel erhebliche Probleme mit Fälschungen. J E D E R E I S E A P OT H E K E I S T ANDERS Eine typische Reiseapotheke enthält vor allem rezeptfreie Medikamente, um leichtere Wehwehchen zu verarzten. Aber was genau kommt hinein? Das hängt von individuellen Bedingungen ab: vom Gesundheitszustand und bekannten Empfindlichkeiten – etwa für Reisekrankheit, Sodbrennen oder Allergien –, vom Reiseziel und den geplanten Aktivitäten. Für einen Badeurlaub im FünfSterne-Hotel auf Mallorca sind

andere Medikamente sinnvoll, als für eine Fahrradreise in der Mongolei. Das Zusammenstellen ist eine Gratwanderung. Niemand will Unmengen von Medikamenten mitschleppen – aber jeder im Ernstfall das passende dabei haben. I M Z W E I F E L VO R H E R Z U M A R Z T Wenn man sich unsicher ist, welche Medizin mit auf die große Reise geht, dann ist es am besten, sich vorher einen Termin bei seinem Hausarzt zu holen. Machen Sie sich eine Checkliste, um ja nichts zu vergessen und notieren sie sich die wichtigsten Notfall-Telefonnummern, um in der Aufregung alles Wichtige schnell parat zu haben. D A S M U S S M I T: • Bei Verletzungen: Verbandszeug, Pflaster, Schere und nicht brennendes Wunddesinfektionsmittel sowie eine Wund- und Heilsalbe. • Gegen Fieber und Schmerzen: Fieberthermometer, Fieber- und Schmerzzäpfchen für Kinder, Tabletten für Erwachsene. • Husten, Schnupfen und Ohrenschmerzen: Hustensaft oder -tropfen (z. B. auf pflanzlicher Basis), abschwellende Nasentropfen (auch hier auf altersgemäße Stärke achten) und schmerzlindernde Ohrentropfen. • Magen-Darm-Erkrankungen: Starker Flüssigkeitsverlust ist die größte Gefahr bei Durchfall, besonders für Kinder und Babys. Um das Wasser und die Salze, die dem Körper verloren gehen, zu ersetzten, sollte man Elektrolyte- und Glucose-Pulver mitnehmen. • Insektenstiche und Sonnenbrand: Kühlendes und schmerzlinderndes Antihistamin-Gel (z. B. Fenistil) • Sonnenschutzmittel: Bei kleinen Kindern einen sehr hohen Lichtschutzfaktor wählen. Text: Detlef Becker •

Elixier der Natur Ein Heiltrank aus Knoblauch und Zitrone.

S

ind Adern im Gehirn oder Herzkranzgefäße verkalkt, trinke man täglich ein Schnapsglas von dem Auszug aus 30 geschälten Knoblauchzehen und fünf klein geschnittenen, ungeschälten Naturzitronen. Im Mixer zerkleinern, in einem Liter Wasser nur einmal aufkochen lassen, abseihen und in eine Glasflasche füllen. In den Kühlschrank stellen und vor oder nach dem Mittagessen täglich ein Schnapsglas voll trinken. Schon nach drei Wochen täglichen Genuss ist eine Regeneration des ganzen Körpers zu spüren. Verkalkungen beginnen ganz zu verschwinden. Nach dreiwöchiger Kur sollte man acht Tage pausieren, um dann die zweite dreiwöchige Kur durchzuführen. Diese heilwirksame Kur sollte man jedes Jahr wiederholen. Von dem unangenehmen Geruch des Knoblauchs spürt kein Mensch etwas. Um die Ernährung des Auges zu verbessern, sollte man das Elixier ebenfalls verwenden. •

INFO Bei Fragen rufen Sie mich an! Anton Hartinger Ganzheitlicher Naturheiltherapeut 6710 Nenzing Tel. 05525 63704 naturheilpraxis.hartinger@aon.at www.naturheilpraxis.hartinger.at

ANZEIGE

LAST MINUTE BIKINIFIGUR


FIT & GESUND

ABHEBEN IN DEN URLAUB:

ngern: Der Abnehmen ohne zu hungern: Acai Berry Diätdrink führt rasch ne Jojo-Effekt. zur Wunschfigur – ohne

D

er Strandurlaub rückt immer näher, doch die Fettpolster um Bauch und Hüfte wollen nicht weichen? Die meisten Diäten setzen ausschließlich auf Kalorienreduktion, machen hungrig und wirken nur kurzfristig. Nicht so Acai Berry Diätdrink. Die einzigartige Kombination der Wirkstoffe führt zur raschen Gewichtsabnahme ohne Jojo-Effekt.

EIWEISS SÄTTIGT SEHR LANGE UND BESCHLEUNIGT DIE FETTVERBRENNUNG. Der wichtigste Verbündete beim Abnehmen ist Eiweiß, denn es macht lange satt und fördert die Fettverbrennung. Acai Berry Diätdrink enthält mit Soja und Yoghurt pflanzliches und tierisches Eiweiß

in optimaler Kombination. Das Sojaprotein wird vom Körper leicht aufgenommen und fördert den Muskelaufbau während des Abnehmens. ERSETZEN SIE 1–2 WOCHEN ALLE MAHLZEITEN DURCH ACAI BERY DRINK. Der ebenfalls enthaltene Honig hält den Blutzuckerspiegel stabil und verhindert Heißhungerattacken. Der Extrakt aus AcaiBeeren unterstützt die Fettverbrennung. Der rasche Weg zur Strandfigur: ein bis zwei Wochen lang alle drei Mahlzeiten mit Acai Berry Diätdrink ersetzen. Es ist keine Wunderdiät, sondern eine sehr effektive Methode, abzunehmen. Acai Berry Diätdrink ist in der Apotheke erhältlich. •

Tipp aus der Apotheke Ab ins Bad – aber ohne Risiko für die Ohren

ANZEIGE

B

aden, Tauchen, Plantschen – führt häufig zu Ohrenentzündung. Gelangt beim Schwimmen Wasser ins Ohr, dann geht der natürliche Fettschutz verloren. Bakterien können ungehindert eindringen und zu einer schmerzhaften Entzündung im äußeren Gehörgang führen. Normison Ohrenspray (Apotheke) fördert das rasche Trocknen des Gehörgangs, verhindert die Vermehrung von Keimen und beugt so einer Badeotitis vor. •

Was tun gegen Panikattacken P und Herzrasen über den Wolken? Mensch ist die schönste Für viele Menschen zu Zeit des Jahres zunächst eine Belastung: Sie fürchten die Anreise in den Urlaub. Schon de der Gedanke, ein Flugzeug zu betreten, betre sorgt für ein mulmiges Gefühl. Ein Drittel aller Flugpassagiere le leidet sogar unter Panikattacken mi mit Herzrasen und Schweißausbruch Schweißausbruch. Bei Angst und Unruhe hat sich das homöopathische Mittel RELAX* bewährt. Die Tabletten sind rezeptfrei in der Apotheke erhältlich und helfen Kindern und Erwachsenen auch bei Flugangst.

SONNE – DER FEIND DER HAUT. SCHÜTZEN SIE SICH VOR FALTEN: Dass Sonne die Haut austrocknet, ist bekannt. Doch was hilft dagegen? Sie müssen auf ein Sonnenbad nicht verzichten, doch zusätzlich zum UV-Schutz sollten Sie die Feuchtigkeitsspeicher der Haut auffüllen. Am besten von innen. Hyaluron Activ Tabletten zum Einnehmen enthalten Hyaluronsäure pflanzlichen Ursprungs. Der natürliche Feuchtigkeitsspender schützt vor dem Austrocknen und glättet die Haut von innen. So haben Falten durch die Sonne keine Chance. Hyaluron Activ Tabletten erhalten Sie in Apotheke und Reformhaus.

STEINKLEE GEGEN SCHWERE BEINE UND VENENSCHWÄCHE: Homöopathie gegen Venenprobleme. Mit dem Beginn der wärmeren Jahreszeit leiden Menschen mit Venenschwäche wieder besonders unter geschwollenen Beinen. Wärme erweitert die schlaffen Gefäße und erschwert den Rücktransport des Blutes zum Herzen. Steinklee verringert die Durchlässigkeit der Venenwände und lindert die Beschwerden. Steinklee ist enthalten in Venodril Venentropfen* (Apotheke).

11

*Über Wirkung und mögliche unerwünschte Wirkungen informieren Gebrauchsinformation, Arzt oder Apotheker

Jetzt mit Acai zur Strandfigur

DAS HILFT GEG GEGEN FLUGANGST


Nach dem Essen nicht vergessen!

www.pharmonta.at

Rein pflanzlich. Zur Behandlung von Magen-, Darmund Gallenbeschwerden.

HEU TE

PHARMONTA Dr. Fischer GmbH A-8112 Gratwein

Anthozym Petrasch Alkoholfrei aktiviert den Stoffwechsel in der Zelle und verbessert das Sauerstoffangebot.

S

eit über 40 Jahren ist Anthozym Petrasch mit Alkohol als erfolgreiches Arzneimittel auf dem Markt. Um den Anforderungen der heutigen Zeit gerecht zu werden, wurde daraus Anthozym Petrasch Alkoholfrei. Das Weglassen des Alkohols, die Haltbarmachung durch Pasteurisierung und die Anpassung an die gesetzlichen Vorschriften haben ein wertvolles und sehr beliebtes Nahrungsergänzungsmittel ergeben.

„Anthozym Petrasch verhilft zu mehr Energie, mehr Kraft und mehr Leben.“ MAG. WERNER PETRASCH, GF MR. PETRASCH GMBH

POSITIVE WIRKUNGEN • Aufbauen nach Erkrankungen, bei Müdigkeit und Abgespanntheit • Energielieferant in Zeiten erhöhter körperlicher Beanspruchung • Das Immunsystem und die Abwehrkräfte stärken • Stressphasen besser bewältigen • Für Hobby- und Profi-Sportler ermöglicht es höhere Trainingseinheiten und kürzere Erholungsphasen. All diese positiven Wirkungen resultieren aus der Synergie spezieller Inhaltsstoffe. WIRKT IN DER ZELLE Zu den Hauptinhaltsstoffen zählen Rote Beete, und Rechtsdrehende Milchsäure (RMS). RMS-Petrasch aktiviert den Zellstoffwechsel und verbessert das Sauerstoffangebot in der Zelle. Weitere Inhaltsstoffe sind Vitamin C, Eisen, Kalium, Magnesium. Anthozym Petrasch Alkoholfrei kann mit allen Arten von Getränken gemischt und eingenommen werden, z. B. mit Wasser, Mineralwasser und Fruchtsäften. •

ANZEIGE

Über Wirkungen und mögliche unerwünschte Wirkungen informieren Gebrauchsinformation, Arzt oder Apotheker.

1927

Mehr Kraft und Energie: Anthozym Petrasch


REISE & FREIZEIT

Fotos: Shutterstock

Seite 16. FREISTEHEND. Holzbildhauer Karl-Anton Mathis und seine Kunst am Baum

EINE PERLE IM OZEAN. Dubrovnik ist eine Reise wert.

Lebendiges Dubrovnik Hier leben besonders wehrhafte, freiheitsliebende Menschen.

D

ubrovnik gilt als eine der schönsten Städte des Mittelmeerraumes und wird auch gerne die „Perle der Adria“ genannt. Die Stadt entwickelt sich zunehmend zu einem Treffpunkt des internationalen Jetsets und der High Society. Die Altstadt ist autofrei und steht seit 1979 auf der Liste des UNESCO-Weltkulturerbes. Während des kroatischen Unabhängigkeitskrieges wurde Dubrovnik von der jugoslawischen Bundesarmee bzw. den serbisch-montenegrinischen Truppen schwer beschossen und stark beschädigt, die Schäden sind heute zum Großteil behoben.

Ü B E R D E N D Ä C H E R N D E R S TA DT Die Stadtmauern von Dubrovnik sind 1940 Meter lang, zwischen drei und sechs Meter breit und – gegen eine Gebühr – komplett begehbar. Auf diesen imposanten Mauern entlang spazierend, kann man auf unvergleichliche Weise die Stadt kennenlernen. Zahlreiche mittelalterliche Klöster, der Fürsten-Palast, die Kirche des hl. Blasius (sv. Vlaho), die Kathedrale Mariä Himmelfahrt, das Zollhaus und das Rathaus gilt es zu erkunden, wobei diese malerisch gele-

gene Stadt nicht nur durch ihr kulturelles Angebot und mittelalterliches Flair besticht, sondern auch bestens für Strand- und Badeurlaub geeignet ist. TREPPE ANS MEER Die Altstadt von Dubrovnik hat viele Treppen, wer die Stadt abseits der Hauptstraße erkunden will, sollte gut zu Fuß sein. Durch das Pile Tor im Westen gelangt man in die Altstadt und über eine der Treppen auf die Hauptpromenade. Wunderschöne, kleine, aber auch sehr elegante Geschäfte bieten Kostbarkeiten zum Kauf an. Hier, im Franziskanerkloster der Stadt, befindet sich die älteste Apotheke Europas. Außerdem gibt es in Dubrovnik eines der ältesten kommunalen Theater Europas, in dem immer noch Aufführungen stattfinden. Es gibt keine direkte Bahnverbindung nach Dubrovnik, sehr wohl aber einen internationalen Flughafen. Von Dubrovnik aus gibt es die Möglichkeit, per Fähre nach Bari, Split, Korcula und Hvar zu kommen. Auch große Kreuzfahrtschiffe legen in Dubrovnik an. Bootseigentümer können mit ihren Jachten und Booten im Alten Hafen anlegen. Text: Emma Fechtig •

13


REISE & FREIZEIT

Besondere Bergerlebnisse im Montafon D

ie Besucher erwarten traumhafte Ausblicke auf die umliegende Gebirgswelt, umfangreiche Wandermöglichkeiten – von der gemütlichen Seen-Umrundung bis zu Hochgebirgstouren – und ein vielseitiges gastronomisches Angebot mit regionalen Produkten.

S I LV R E T TA - H O C H A L P E N S T R A S S E – D I E T R A U M S T R A SS E D E R A L P E N F Ü R GENIESSER Die Silvretta-Hochalpenstraße gilt als beliebtes Ausflugsziel an der Grenze zwischen Tirol und Vorarlberg. Harmonisch eingebettet in die hochalpine Landschaft schlängelt sich die die Silvretta-Hochalpenstraße elegant Richtung Bielerhöhe empor und bietet den Gästen ein einzigartiges Naturerlebnis. Die Bielerhöhe, am Scheitelpunkt der Silvretta-Hochalpenstraße zwischen dem Mon-

14

tafon und dem Paznaun, ist Ausgangspunkt für zahlreiche Wanderungen und Touren. Das faszinierende Bergpanorama rund um den Silvrettasee mit einem herrlichen Blick auf den Piz-Buin-Gletscher und Vorarlbergs höchsten Berg, den Piz Buin (3312 m), macht jeden Ausflug unvergesslich. Direkt auf der Bielerhöhe bieten das Restaurant Silvrettasee und das Silvretta Haus ein vielseitiges kulinarisches Angebot mit traumhaften Blicken auf den Silvrettasee. DER LÜNERSEE – DAS TÜRKISBLAUE JUWEL Die Lünerseebahn im Brandnertal bringt sie direkt zum Lünersee auf 1979 m Seehöhe. Bereits die 5-minütige Auffahrt ist ein Erlebnis. Oben angelangt, werden Sie von der Schönheit des Lünersees und der umliegenden Berge fasziniert sein. Das Na-

turschutzgebiet um den See ist ein Paradies für Wanderer und Bergsteiger. Es verzaubert durch seine prächtige Alpenflora und das beeindruckende Panorama. Der Lünersee ist der ideale Ausgangspunkt für gemütliche und anspruchsvolle Wanderungen inmitten des Rätikons. Die Umrundung des Sees ist für Groß und Klein machbar. Nicht fehlen darf eine Einkehr auf der Douglasshütte direkt bei der Bergstation. •

INFO Illwerke Tourismus Tel. 05556 70183167 tourismus@illwerke.at www.silvretta-bielerhoehe.at www.luenerseebahn.at

ANZEIGE

Die Silvretta-Hochalpenstraße und der Lünersee zählen zu den beliebtesten Ausflugszielen in Vorarlberg.


isst! m r e v ird mit, w f l i e h n i d n Golm gent u

mi-A l o G inden! f e u d z r e r W ede sie wi

Atemberaubender

Alpine-Coaster

Spektakul채rer

Flying-Fox

Erlebnisreicher

Waldseilpark

Mehr Informationen erhalten Sie unter www.golm.at!


REISE & FREIZEIT

Einfach sein Bäume sind verwurzelt in der Erde, den Jahreszeiten, den Zyklen von Werden, Wachsen und Vergehen unterworfen. Karl-Anton Mathis reduziert und bewahrt sie in seiner Kunst zu Wächtern der Ewigkeit.

„Meine Arbeiten sind vollendet, sobald mein Wunsch zu minimieren erstummt. Für mich der schönste, aber zugleich auch schwierigste Augenblick.“ K A R L- A N T O N M AT H I S


REISE & FREIZEIT

Werke während der Schubertiade im Dorfatelier in Schwarzenberg. DIE SUCHE NACH FREIRAUM „Holzbildhauer wird man nicht, wie man Buchhalter wird“, erzählt mir Karl-Anton. Er war zwanzig Jahre lang Buchhalter. Er besuchte das Gymnasium in einer Internatsschule in Feldkirch. „Die Enge, das straffe Korsett, in dem wir als junge Menschen kaum Freiräume leben durften, führte zur Rebellion. Ich wechselte in die Handelsschule,

absolvierte einen Exportleutelehrgang in Schloss Hofen, und wurde schon sehr bald selbstständiger Bilanzbuchhalter.“ DAS EIGENE IN DER KUNST „Das mit dem Holz liegt uns im Blut“, erklärt mir der Künstler. Sein Großvater war Küfer, stellte Holzbottiche und Fässer in allen erdenklichen Ausführungen her, und lieferte diese mit dem zur damaligen Zeit einzigen Auto, das er sich an bestimmten Tagen ausleihen konnte, und natürlich per Zug, in die weitere Umgebung. Schon im Internat habe er den ganz eigenen Zugang zu Holz entdeckt, seine Liebe zu diesem lebendigen „Material“, und er habe Holz in allen Varianten verarbeitet, führt er weiter aus. Von speziell bearbeiteten Holzscheiben, über Schalen aus Holz, dem Holzbau seines Hauses, bis zur Auseinandersetzung im Künstlerischen, begann er seine Gedanken und Empfindungen in Struktur und Form zu verkörpern. Die Arbeitstechniken vertieften sich in Zusammenarbeit mit namhaften Künstlern und konkretisierten sich zu einer tiefen Erforschung der eigenen Realitäten. SICHTBAR – SPÜRBAR Seit 2003 ist seine Kunst im öffentlichen Raum, bei verschiedensten Ausstellungen sichtbar, unter anderem immer wieder auf der art design in Feldkirch, als Teilnehmer des Kunstsymposiums Bregenzerwald „Neun Bäume“, den Ausstellungen der emsiana, in der Galerie zur Poststelle von Theresia Hirschbühl und im Dorfatelier Schwarzenberg, in Galerien der benachbarten Schweiz und in Liechtenstein. Seine Kunstwerke finden sich inzwischen auf allen Erdteilen wieder.

Fotos: Andy Sillaber

S

taunend wechsle ich von einem Baum zum anderen, von Eichen zu Birken, von Nussbaum, zu Apfel-, zu Birnbaum, von Esche zu Ulme. Diese Bäume stehen zwar alle im „Wald“, genauer gesagt im Bregenzerwald, aber nicht im Freien. Sie wurden verwandelt und doch in ihrer Identität belassen, wurden reduziert, auf das Wesentliche minimiert. Karl-Anton Mathis, Holzbildhauer aus Hohenems, hat aus ihnen Kunstwerke von berührender Schönheit geschaffen, und zeigt einen Teil seiner

D E R LO H N D E R A R B E I T „Wie muss man sich das vorstellen, vom Buchhalter zum Holzbildhauer? War es nicht ein großes Risiko, den gesicherten Broterwerb aufzugeben, um sich ganz der Kunst zu widmen?“, frage ich ihn. Ja, es hätte schon Mut gekostet. Natürlich hätte es viele Tiefs, aber eben auch unglaubliche Hochs in den Zeiten der Entscheidung gegeben. Kunst sei unberechenbar und ohne den bedingungslosen Rückhalt seiner Frau Ruth und ihre aktive Teilnahme an seinem Werdegang wäre es nicht möglich gewesen. Sie beide hätten auch zusammen entdeckt, dass diese gelebte Form der Kunst sie unabhängig von Status gemacht habe, und der wahre Lohn der Arbeit die Begegnung mit den Menschen sei. EIN STÜCK ERINNERUNG Karl-Anton zeigt mir den Katalog seiner Ausstellung „s’Feald“ und erzählt von dem Mann, der auf seinem Feld viele Bäume ste-

17


REISE & FREIZEIT

hen hatte, die abgeholzt werden sollten. Aus diesen Bäumen gestaltete er in Auftragsarbeit Kunstwerke, schuf so Erinnerungsstücke für die Menschen, die auf diesem Grundstück Zeit ihres Lebens verbracht hatten. So erfreute sich der Mann, der als 18-Jähriger die Geschicke der Familie übernehmen musste, an dem „neuen“ Baum, weil er ihn für immer an seinen früh verstorbenen Vater erinnern würde. Und ein Baum, an dem eine Schaukel gehangen hatte, konnte in neuer Form Erinnerungen an die Kindheit der Tochter bewahren. B E W U SS T S E I N S E R F A H R U N G E N „Kunst ist kein Acht-Stunden-Job.“ Holzbildhauer sei nicht sein Beruf, es sei sein Leben, verdeutlicht mir Karl-Anton Mathis. Sein Denken und Arbeiten bestimme seine Tage. Die notwendige Disziplin bestehe darin, auch hin und wieder abzuschalten, leer zu werden und sich mit anderen Dingen zu beschäftigen. In bewusster Weise sei es erforderlich, sich immer wieder selber auf den Boden herunterzuholen, um die Erdung nicht zu verlieren und das eigene Verwurzeltsein noch zu spüren. Auch während der Arbeit am Holz müsse er sich immer wieder zurücknehmen, um den entscheidenden Punkt noch zu erspüren, wenn das Holz keinen weiteren Schnitt mehr vertrage, oder er selber seine Kräfte neu sammeln müsse. T U R N I N G W O O D I N T O A RT Der Baum wird gefällt, an einen neuen Ort verfrachtet, mit einer Säge bearbeitet. Mit einer Brechstange und Schleifwerkzeugen wird Hand an ihn gelegt. Das Wesentliche wird herausgearbeitet, löst sich. Durch die Kraft des Feuers werden die scharfen Kanten des Holzes weich und die Übergänge fließend. Die entstandenen Zwischenräume lassen neue Freiräume erkennen, sorgen für Durchlässigkeit und Transparenz. DER BAUM DES LEBENS Das erinnert stark an den Entwicklungsprozess des Menschen. Werden nicht auch wir Menschen von schicksalhaften Ereignissen zurecht „gesägt“, von Krankheiten, Rückschlägen, Verlusten, aber auch von Freuden, Glücksfällen und anderen Segnungen geformt und verändert? Werden unsere scharfen Kanten auch durch die Feuerstürme der Leiden gemildert und unser wirkliches Selbst im Reifeprozess klarer erkennbar? Werden auch wir, wie der Baum, durch die neu erworbene Durchlässigkeit fähig, andere Menschen in ihrem Innersten zu berühren? Einfach sein, der Titel der aktuellen Ausstellung – diese zwei Worte drücken in ihrer Doppeldeutigkeit aus, worum es Karl-Anton Mathis in seiner Kunst wirklich geht. Text: Emma Fechtig

ZUR PERSON Karl-Anton Mathis: Die konkrete Auseinandersetzung mit Holz, Struktur und Form beginnt in den späten 1980er-Jahren als Autodidakt. Das Vertiefen der Arbeitstechniken erfolgt bei namhaften Künstlern wie: Mic O’Donnell (Schottland), Phil Irons (England), André Martel (Kanada), Alain Mailland (Frankreich) und Prof. Anselmo Obletter (Italien). Eröffnung des eigenen Ateliers im Sommer 2000 in Hohenems. Vertreten in privaten und öffentlichen Sammlungen in: Österreich, Schweiz, Liechtenstein, Deutschland, Italien, Frankreich,Niederlande, England, Türkei, Israel, Japan, Brasilien, USA Geboren: 1959 in Bregenz Wohnhaft: Hohenems Familie: verheiratet mit Ruth, 1 Sohn


A U T O & M O B I L I TÄT

Foto: Shutterstock

Seite 20. NEWCOMER. Neue „Fleet Cars of the Year“.

ENDLICH GEHT’S LOS. Doch wohin mit den vielen Koffern und Taschen?

Geschosse im Auto Mit dem „ZweiwochenUrlaubsgepäck“ kann man schnell an seine Grenzen kommen, an die Beladungsgrenzen.

2 Preis – it / 1 m u z en m Jetzt e genieß

teil aft! alle Vor gliedsch it M C T der ÖAM

PA C K E S E L A U T O. Laut ÖAMTC-Studie starten heuer fast die Hälfte aller Vorarlberger mit dem Auto in ihren Urlaub. Damit Reisende sicher ans Ziel kommen, muss das Fahrzeug richtig beladen werden. Die Folgen falscher Beladung werden oft unterschätzt. Bei einem Unfall oder Bremsmanöver fliegen im Innenraum abgelegte Utensilien ungebremst durchs Auto. Gegenstände können sich bis zum 50-fachen ihres Gewichts entwickeln. Eine 2-Liter-Wasserflasche kann die Wucht eines erwachsenen Mannes errei-

chen. Kühlboxen oder Getränkekisten gehören nicht auf die Rückbank. Schwere Gegenstände sind besser im Kofferraum aufgehoben. Der Fußraum im Fahrerbereich gilt als Tabuzone. Unser Tipp: Passen Sie den Reifendruck an die Beladung an. Die richtigen Werte finden Sie in der Betriebsanleitung oder dem Reifendruckkleber – meist an der Tankklappe Ihres Wagens. Denken Sie auch an die Scheinwerfereinstellung. Für weitere Infos besuchen Sie Ihren Stützpunkt oder vereinbaren eine Urlaubsüberprüfung. •

Immer sicher unterwegs. - Professionelle Hilfe rund um die Uhr - von Mensch zu Mensch - Gleich weiterfahren: 9 von 10 Pannen können an Ort und Stelle behoben werden - Unabhängige Beratung bzgl. Notwendigkeit bei Reparaturen

Ein gutes Gefühl, beim Club zu sein.


Foto: ŠKODA

A U T O & M O B I L I TÄT

Mehrwert (am) Steuer Firmenwagen sind Arbeitsmittel, Statussymbole oder Gehaltsbonus. Jedes Jahr werden die besten der „Fleet Cars of the Year“ in 7 Kategorien neu gekürt. And the Winner is ...

W

enn einer auf Reisen geht, dann kann er was erzählen. Wenn einer beruflich auf Reisen gehen muss, dann braucht er einen Dienstwagen, etwa einen Kombi oder eine Limousine. In den meisten Fällen handelt es sich dabei um einen rollenden Arbeitsplatz, dessen Größe, Ausstattung und Prestige je nach Funktion des Fahrers unterschiedlich ist. Ein Monteur braucht eher viel Platz, der Außendienstler eine sparsame Motorisierung und der Fir-

menlenker ein seiner Position entsprechendes Zweitbüro. Auch Autovermietungen, Fahrschulen, Taxi-Unternehmen, Behörden und karitative Einrichtungen brauchen Firmenfahrzeuge. In Österreich wird inzwischen ca. die Hälfte aller Neuzulassungen als Dienstwagen oder Flottenfahrzeug eingestuft. Die Fachzeitschrift „Firmenwagen“ rief ihre Leser zur Wahl des „Fleet Cars of the Year 2013“ auf. In sieben Kategorien – Limousine, Kombi, SUV, Van, Kompaktwa-

gen, alternative Antriebe und Newcomer – wurden die besten automobilen Neuheiten gekürt. D I E L I M O U S I N E – S KO D A R A P I D Der neue ŠKODA Rapid lag in der Lesergunst ganz vorn und gewann den begehrten Titel in der Kategorie „Limousine“. Er stellt damit seine Qualitäten als Firmenwagen unter Beweis. Der neue ŠKODA Rapid beweist mit seinem dynamisch-eleganten Design ganz

Wow*

*Die neue A-Klasse. Der Pulsschlag einer neuen Generation. Jetzt ab Euro 21.950,–.1) Kraftstoffverbrauch (NEFZ) 3,6–6,4 l /100 km, CO2-Emission 92–148 g /km. www.pappas.at/a-klasse Im Leasing ab

Euro 99,– 2) 1) Preis A 180 inkl. NoVA und 20 % MwSt. 2) Kalkulationsbasis: Modell A 180 CDI; Listenpreis Euro 27.060,–; Nutzenleasingangebot von Mercedes-Benz Financial Services Austria GmbH, Laufzeit 36 Monate; Laufleistung 10.000 km p.a.; Restwert garantiert, Euro 7.468,– Vorauszahlung, einmalige, gesetzliche Vertragsgebühr nicht enthalten, zzgl. einmaliger Bearbeitungsgebühr in Höhe von Euro 150,–, sämtliche Werte inkl. NoVA und MwSt. Aktion gültig bis auf Widerruf.

Dipl. Ing. Herbert Schneider GmbH & Co KG Autorisierter Mercedes-Benz Vertriebs- und Servicepartner, 6850 Dornbirn, Ludwig-Kofler-Straße 1, Tel. 0 55 72/22 1 60-0, Fax 0 55 72/22 1 60-40


A U T O & M O B I L I TÄT

Škoda Rapid – simply clever Der neue Škoda Rapid bietet viel Platz und Raum zu einem erschwinglichen Preis.

M

geschwindigkeit von 190 km/h sind respektable Werte. Durch eine sparsame Fahrweise wurden wir an der Zapfsäule mit 4,7 Liter Verbrauch auf 100 Kilometer belohnt. Škoda gibt den Durchschnittsverbrauch mit 4,4 Litern Diesel an, bei 114g CO2-Ausstoß. Auch größere Wochenendeinkäufe oder Urlaubsfahrten meistert er perfekt. Das Kofferraumvolumen von 550 Litern kann durch einfaches Umlegen der Rücksitzbank auf

enorme 1490 Liter erweitert werden. Ein umfassendes aktives und passives Sicherheitspaket ist serienmäßig mit an Bord. Der neue Škoda Rapid hat bei uns einen äußerst positiven Gesamteindruck hinterlassen. Das Einstiegsmodell mit 75 PS inklusive einer umfangreichen Serienausstattung startet bei € 14.890,–. Das Testauto mit sehr guter Ausstattung liegt bei € 21.690,–. Text: Berndt Riedmann

TOP-FAHREIGENSCHAFTEN Unser Testkandidat in der Top-Ausstattungslinie „Elegance“ wird von einem 1,6 Liter TDI mit 105 PS angetrieben. Der bewährte Turbo-Diesel mit 5-Gang-Getriebe leistet 250 Nm und ist damit ausreichend kräftig motorisiert. Seine Fahreigenschaften sind allemal top. Durch sein hervorragend abgestimmtes Fahrwerk und einer direkten Lenkung lässt sich der Rapid spielend durch enge Stadtstraßen und komfortabel auf Langstrecken bewegen. In 10,4 Sekunden von 0 auf 100 km/h und eine Höchst-

Der neue ŠKODA Rapid.

Der neue Rapid fährt vor – serienmäßig mit Klimaanlage, sechs Airbags, CD-MP3-Radio, einer Funkfernbedienung für die Zentralverriegelung und vielem mehr.

6706 Bürs, Montfort Garage, Tel. 05552/67666, www.montfortgarage.at 6840 Götzis, Montfort Garage, Tel. 05523/57157 www.montfortgarage.at 6850 Dornbirn, Bürgle Garage, Tel. 05572/22531, www.auto-skoda.at 6952 Hittisau, Neyer, Tel. 05513/2414, www.skoda-neyer.at 6971 Hard, Strolz, Tel. 05574/64071, www.autohaus-strolz.at

Verbrauch: 4,0–5,9 l/100 km. CO2-Emission: 106–137 g/km.

Schon ab 14.890,– Euro.

Alle angegebenen Preise sind unverb., nicht kart. Richtpreise inkl NoVA und MwSt. Nähere Informationen bei Ihrem ŠKODA Berater. Symbolfoto. Stand 06/2013.

ANZEIGE

it dem Rapid hat Škoda eine optisch ansprechende Kompaktlimousine auf den Markt gebracht. Die neu entwickelte Designsprache besticht durch klare, saubere Linien und perfekte Proportionen. Auch das attraktive Interieur, mit einem äußerst großzügigen Platzangebot auf den vorderen wie hinteren Sitzen, kann sich sehen lassen. Das Cockpit wirkt sehr aufgeräumt und alle Funktionen lassen sich einfach bedienen.


A U T O & M O B I L I TÄT

Der neue FORD B-MAX. Life is an open door.

ab € 14.990,– 1)

inkl. € 1.000,– Celebration-Bonus 2)

ab € 89,– monatl. 3) • Ford Easy Entry-Türsystem mit integrierter B-Säule und Schiebetüren beidseitig. www.ford.at

Kraftstoffverbr. ges. 4,0–6,4 l / 100 km, CO2-Emission 104 –149 g / km.

Symbolfoto I 1) Brutto-Aktionspreis inkl. USt., NoVA, Celebration-Bonus und 4 Jahre Garantie. 2) Bei Kauf eines Ford Neuwagens. 3) Leasingrate Ford PowerLeasing inkl. USt. und NoVA, 30 % Anzahlung, Laufzeit 36 Monate mit Fixzinssatz 3,9 %, 30.000 km Gesamtfahrleistung, zuzügl. Bearbeitungsgebühr und gesetzl. Vertragsgebühr. Vorbehaltlich Zinsänderung der Ford Bank Austria und Bonitätsprüfung. Nähere Informationen auf www.ford.at oder bei Ihrem Ford-Händler. Freibleibendes Angebot. * Beginnend mit Auslieferungsdatum, beschränkt auf 80.000 km.

lässig, dass ein Familienauto nicht aussehen muss, wie ein Familienauto. Makellose Form, dynamischer Charakter und zeitlose Eleganz prägen sein Erscheinungsbild. Der ŠKODA Rapid steht für ein Mehr an Komfort und selbstverständlich für ein Mehr an Technik und Sicherheit, das ihn zum idealen Weggefährten macht. Die große Heckklappe und das Gepäckraumvolumen ist einzigartig in seiner Klasse. Auf der IAA 2013 im September wird ŠKODA ein weitere Karosserievariante vom Rapid vorstellen, den Rapid Spaceback (Kombi).

Walgaustraße 81 6714 Nüziders Tel.: 05552 63586-70 www.ford.at

Adrenalineinspritzpumpe. Der neue FIESTA ST – schon ab EUR 22.900,– 1)

20 % stärker, 20 % sparsamer – der Fiesta ST ist der stärkste Fiesta, den es je gab. Der 1,6-Liter-EcoBoost-Vierzylinder leistet 134 kW (182 PS) und bringt beeindruckende nde e 240 Nm auf die Straße. Und es ist alles dabei, was Fahrspaß macht: vom 3-Wege-ESP ESP P über Recaro-Sitze bis hin zum Sound-Symposer. übe Jetzt bei Ihrem Ford-Händler. Jetz

www.ford.at d.at

Kraftstoffverbr. ges. 5,9 l / 100 km, CO2 - Emission 138 g / km.

Symbolfoto I 1) Ford Fiesta ST 3-Türer mit 134 kW (182 PS), Brutto - Listenpreis inkl. USt., NoVA und 4 Jahre Garantie. *Beginnend mit Auslieferungsdatum, beschränkt auf 80.000 km. Nähere Informationen auf www.ford.at oder bei Ihrem Ford-Händler. Freibleibendes Angebot.

Walgaustraße 81, 6714 Nüziders Tel.: 05552 63586-70, www.ford.at

22

DER SUV – OPEL MOKKA Die Bezeichnung SUV (Sport Utility Vehicle) bezeichnet einen Pkw, der den Komfort einer Limousine mit dem Erscheinungsbild eines Geländewagens vereint. Die Leser des Fachmagazins haben den neuen Opel Mokka zum „Fleet Car of The Year 2013“ in der Kategorie SUV gewählt. Die scharf gezogenen Linien der typischen Opel-Designsprache verleihen dem Opel Mokka athletische Sportlichkeit und urbane Eleganz. Er ist perfekt für die Stadt und zu jedem Abenteuer im freien Gelände bereit. Er verbindet eine kompakte Außengröße mit einem geräumigen Innenraum. Mit der neuesten Generation der Infotainment- und Navigationssysteme im Opel Mokka genießt der Fahrer einen fantastischen Klang, beeindruckende Vernetzung und hervorragende Qualität in Verbindung mit einfachster Handhabung. Und für alle, die nur das Beste wollen, gibt es ein auf den Opel Mokka abgestimmtes BOSE® Soundsystem. Die Kombination aus fortschrittlichen Assistenzsystemen, einer hohen passiven Sicherheit und intelligenter Technologie bringt den Opel Mokka an die Spitze seiner Klasse – und hält ihn immer in der Spur. Darum hat der Opel Mokka eine 5-Sterne-Euro-NCAP-Wertung mit überragenden 100 Prozent in der Kategorie der Assistenzsysteme für den Fahrer. Beim Opel Mokka haben Sie die Wahl zwischen drei leistungsstarken Motorisierungen mit serienmäßigem Start/ Stop-System. D E R N E W CO M E R – M A Z D A 6 Für das Firmengeschäft bringt der neue Mazda6 handfeste Qualitäten mit. Dazu zählen die umfangreiche Serienausstattung,


A U T O & M O B I L I TÄT

FIAT PUNTO Sportivo

1.4 75 PS Benzin um

€ 12.490,-

Preisvorteil: € 3.957,-

Foto: Mazda

MIT DER VABENE FINANZIERUNG DER FIAT BANK HAT IHR NEUER FIAT JETZT 5 JAHRE GARANTIE!°

das großzügige Platzangebot, umfangreiche Garantien und Kostensicherheit mit Servicepauschalen (Business Flat Rate). Ebenfalls top: Eurotax prognostiziert dem Mazda6 einen überdurchschnittlich hohen Restwert von 47 Prozent nach 3 Jahren/60.000 km. Die neue Designsprache „KODO – Soul of Motion“ lässt den neuen Mazda6 Kombi ein gehöriges Stück in Sachen Sportlichkeit mitreden. Und das bei jeder Menge Platz und intelligenten Lösungen für Passagiere und Gepäck, wie zum Beispiel dem cleveren Karakuri-Sitzsystem. Zumal auch die innovative SKYACTIV-Technologie, das weltweit einzigartige Energierückgewinnungssystem i-ELOOP, sowie zahlreiche neue Sicherheits- und Assistenzsysteme zu diesem Fahrerlebnis beitragen. KO M B I – H Y U N D A I I 3 0 Mit dem neuen i30cw präsentiert Hyundai einen echten Raumriesen. So viel Platz im Heck bietet nicht einmal der Konkurrent Skoda Octavia. Wer einen Kombi kauft, braucht vor allem Platz im Heck. Und hier hat der neue Hyundai i30cw gegenüber dem Vorgänger deutlich zugelegt. Obwohl sich die Außenmaße kaum verändert haben, vergrößerte sich der Kofferraum von ehemals 415 auf 528 Liter und rangiert jetzt weit oben im Klassement. Klappt man die hinteren Sitze um, offenbart der i30cw mit imposanten 1642 Litern den geräumigsten Frachtraum – und sechs versteckte Fächer im Ladeboden. Schnell aufgeholt haben die Koreaner auch bei der Verarbeitungsqualität. Das schick gestaltete Cockpit ist dem zeitlosen, modernen Interieur des Octavia absolut ebenbürtig. Dabei gefällt vor allem das große Touchscreen-Navi mit seiner gut lesbaren Kartendarstellung. Einen automatisch abblendbaren Innenspiegel bekommt man im i30cw serienmäßig, genau wie einen Knie-Airbag, ein Gepäcktrennnetz oder Nebelscheinwerfer. VA N – F O R D B - M A X Mit seinem genialen und innovativen Karosseriekonzept, bei dem die B-Säulen in die Panorama-Schiebetüren integriert wurden, begründet der Van-Champion ein völlig neues Fahrzeugformat. Die notwendige Steifigkeit und Crash-Sicherheit wurde durch eine intelligente Verstärkung der Türen mit ultrahoch-

ºZwei Jahre Werksgarantie und drei Jahre Garantieverlängerung gemäß den Garantiebedingungen der EXTENSION PLUS Garantie (max. 150.000 km). Gesamtverbrauch l/100 km: 5,7, CO2-Emissionen gesamt g/km: 132. Symbolfoto. Satz- und Druckfehler sowie Änderungen vorbehalten. Unverbindlich empfohlene, nicht kartellierte Aktionspreise inkl. Händlerbeteiligung, MwSt. und NoVA lt. NoVAG idgF. Angebot freibleibend solange der Vorrat reicht. Stand 05/2013. Fiat Group Automobiles Austria GmbH, Fiat Marketing, 1120 Wien, Schönbrunner Straße 297-307. Details bei Ihrem Fiat Partner.

Walgaustraße 75 · 6714 Nüziders Tel. 05552 62764 · www.autohausfrainer.at

CASCADA, MOKKA, ZAFIRA und weitere Modelle warten auf Sie im

Autohaus Alemannenstr.4, 6830 Rankweil Tel: 05522 / 44234 www.opel-tschann.at

FÜR IMMER JUNG! Besonders günstige Werkstatt-Leistungen für Ihren Opel-Pkw älter als 6 Jahre.

EINFACH. MEHR. SERVICE.

23


Was, wenn Design Schönheit mit Kraft verbindet?

KODO Design fängt die Schönheit und Dynamik von Bewegung ein. Das athletische Design des neuen Mazda6 harmoniert perfekt mit der innovativen SKYACTIV-Technologie und der neuen i-ELOOP Bremsenergierückgewinnung. Verbunden mit i-ACTIVSENSE mit adaptivem Tempomat, Spurwechselassistent und Bremsassistent wird Fahrspaß neu definiert.

o} o -Z } o Zo

Der neue M{zd{ 6 Sport Combi.

www.mazda6.at

Verbrauchswerte: 4,4–6,4 l/100 km, CO2-Emissionen: 116–150 g/km. Symbolfoto.

Hagspiel, 6973 Höchst, Tel. 05578/75404

Schmid, 6820 Frastanz, Tel. 05522/51186

Maier, 6840 Götzis, Tel. 05523/62532

Schmidmayr, 6706 Bürs, Tel. 05552/62730-0

Meusburger, 6866 Andelsbuch, Tel. 05512/2300

Wohlgenannt, 6850 Dornbirn, Tel. 05572/22846

Leidenschaftlich anders.

heißes modell cooler preis. Holen Sie sich jetzt den Mazda2 mit Top-Ausstattung, wie Klimaautomatik, beheizbaren Vordersitzen, Einparkhilfe hinten sowie Licht- und Regensensor. Dazu überzeugen 16‘‘-Leichtmetallfelgen und getönte Scheiben – für ungebremsten Fahrspaß. Mazda2 1.3i Takumi II Aktionspreis ab

€ 12.990,–*

Kundenvorteil

€ 5.000,–

Verbrauchswert: 5,0 l/100 km, CO2-Emissionen: 115 g/km. Symbolfoto. *Angebot gültig solange der Vorrat reicht. Der angegebene Aktionspreis beinhaltet sämtliche Verkaufsstützungen seitens des Herstellers und teilnehmender Händler.

Hagspiel, 6973 Höchst, Tel. 05578/75404

Schmid, 6820 Frastanz, Tel. 05522/51186

Maier, 6840 Götzis, Tel. 05523/62532

Schmidmayr, 6706 Bürs, Tel. 05552/62730-0

Meusburger, 6866 Andelsbuch, Tel. 05512/2300

Wohlgenannt, 6850 Dornbirn, Tel. 05572/22846


Foto: Daimler

A U T O & M O B I L I TÄT

festem Stahl sichergestellt. Die Hauptvorteile des außergewöhnlichen MAV (MultiActivity-Vehicle): Die Schiebetüren der komplett neu entwickelten Baureihe bieten bei geöffneten Vordertüren und PanoramaSchiebetüren eine Einstiegsbreite von je 1,50 m. Dieser innovative Zugang sowie das flexible Sitzsystem, welches eine bis zu 2,35 m lange und ebene Ladefläche ermöglicht, sind in diesem Segment bislang einmalig. Der neue Ford B-MAX erreicht Klassenbestwerte in Kraftstoffverbrauch und CO2Emissionen, sowohl bei Benzin- als auch bei Dieselmotoren. KO M PA K T – M E R C E D E S A - K L A S S E Stylisch, schick, sportlich – das ist die neue A-Klasse. Die erste Generation war das genaue Gegenteil: Hochbeinig, praktisch, altbacken. Trotzdem leiht die A-Klasse ihren Namen jetzt einem sportlichen, jugendlichen Auto. Mit der A-Klasse hat Mercedes den „Angriff“ ausgerufen. Dabei sind die Gegner klar:BMW 1er, Audi A3 und Volvo V40. Und tatsächlich ist die neue A-Klasse gelungen. Weg vom schnöden Design-Unfall seines Vorgängers, hat sich das neue A zu einem echten Dynamiker und Hingucker entwickelt. A LT E R N AT I VA N T R I E B E – K I A OPTIMA HYBRID In der Kategorie alternative Antriebe wurde der Kia Optima Hybrid zum „Fleet Car of the Year 2013“ gewählt. Die knapp 4,85 Meter

lange Business-Limousine Optima ist bereits seit geraumer Zeit vor allem auf dem US-amerikanischen Markt einer der Bestseller von Kia. Seit Herbst 2012 ist das Fahrzeug auch hierzulande in einer innovativen und sparsamen Hybridversion erhältlich. Der Parallelhybrid-Antrieb besteht aus einem Zweiliter-Benzinmotor mit 150 PS (110 kW) Leistung sowie einem 47 kW starken Elektro-Synchronmotor mit eingebettetem Permanentmagnet. Bei einer Systemleistung von 177 PS wird ein Durchschnittsverbrauch von 5,1 l/100km erzielt bzw. CO2-Emissionen von 119 g/km. Der leistungsstarke und innovative Lithium-Polymer-Akku repräsentiert die neueste Batterietechnologie mit hoher Leistungsdichte zugunsten einer optimalen Raumökonomie im Gepäckraum des Fahrzeuges. Das hochklassige Design des Kia Optima – das unter anderem beim „red dot“-Wettbewerb als „best of the best“ ausgezeichnet wurde – wurde für die Hybridversion aerodynamisch perfektioniert. Auch für den Kia Optima Hybrid gelten die für Kia typischen 7 Jahre Werksgarantie (150.000 km) einschließlich der Hybrid-Batterie. DARF ES ET WAS MEHR SEIN? Top-Manager fahren vor allem die Marken BMW, Audi, Mercedes und Volvo. Besonders beliebt sind hier der 7er und 5er BMW, der Audi A6 oder die Mercedes S-Klasse. Freude am Fahren, eine zuverlässige Technik und hervorragende Sicherheits- und Kommunikationssysteme, Bluetooth und ein Navi,

sind in diesen Fahrzeugen der Oberklasse Standard. AM BESTEN DEUTSCH Des Außendienstlers beste Freunde kommen von Volkswagen und heißen entweder VW Passat oder Golf Variant. Dabei sind es vor allem die inneren Werte, die professionelle Langstreckenfahrer so zu schätzen wissen: Sparsame Dieselmotoren, zuverlässige Technik und viel Platz, um Muster oder Gepäck einzuladen. Auch die neue Mercedes E-Klasse, der Ford Mondeo und der Opel Astra werden in diesem Segment von vielen gern gekauft. Überhaupt sind es bis auf wenige Ausnahmen, etwa Volvo, die deutschen Hersteller, die den Markt der Geschäftswagen bestimmen. VERBRAUCH EHER ZWEITRANGIG Besonders die Konsumgüter- und Luxusgüterbranche nutzt Dienstwagen als Transporteure der Firmenphilosophie. Dort finden sich überdurchschnittlich häufig großzügig ausgestattete, stark motorisierte Modelle. Immer öfter werden sogar besondere Modelle mit Lifestyle-Charakter, wie Coupés, Geländewagen, SUVs und Cabrios, als Firmenfahrzeug zugelassen. In größeren Unternehmen lässt sich dagegen ein Trend zu Durchschnittsmodellen mit Basismotorisierung und streng vorgeschriebenem Ausstattungsniveau erkennen. Text: Detlef Becker •

25


Foto: Opel

A U T O & M O B I L I TÄT

Der Zuverlässige W

erbung und Wahrheit! Über vier Jahrzehnte war Zuverlässigkeit Kern des Opel-Slogans. Über 100.000 Kilometer konnte der Astra Sports Tourer beweisen, wie nah er dem damaligen Versprechen heutzutage kommt! 104.800 Testkilometer und das ohne das geringste technische Problem, der Opel Astra Sports Tourer ist das beste jemals getestete Fahrzeug in der hart umkämpften Kompaktklasse. Der Fahrkomfort und die Langstre-

Die neuen

ckentauglichkeit begeistern die Redakteure! Die Redaktion der Fachzeitschrift „Auto Motor und Sport“ führt eine Bestenliste aller Dauertests. In der Kompaktklasse setzt sich der Opel Astra Sports Tourer vor dem Golf, der Mercedes-A-Klasse sowie dem Toyota Prius überlegen an die Spitze. W E R K S TAT T ? F E H L A N Z E I G E ! Nur bei Opel gab es keinen einzigen außerplanmäßigen Werkstattaufenthalt während

ASTRA MODELLE

des Langzeittests, nach fast zwei Jahren und 100.000 anspruchsvollen Kilometern. Der Zweitplatzierte hingegen musste schon dreimal repariert werden. Der Opel Astra Sports Tourer wird ab sofort mit dem Slogan „Opel der Zuverlässige“ gebrandet. Georg Kirchberger, Verkaufsleiter von Auto Gerster: „Genau diese Erfahrung machen wir bei allen aktuellen Opel-Modellen. Opel spielt absolut im Premiumsegment!“ •

ASTRALOGIE FÜR FORTGESCHRITTENE. Vielseitig wie das Leben.

Verbrauch gesamt in l / 100 km: 3,7 – 7,1; CO2-Emission in g / km: 99 – 167

Näheres bei:

ANZEIGE

Der Opel Astra Sports Tourer ist der beste Kompakte aller Zeiten im 100.000-Km-Dauertest.


Foto: Peugeot

A U T O & M O B I L I TÄT

Monsieur le chic Der neue Peugeot 2008 ist der erste Kompakt-Crossover der Löwenmarke.

ANZEIGE

M

it dem kompakten SUV Peugeot 2008 präsentiert der französische Autobauer ein Fahrzeug, das in seiner Bauart dem Trend zu kompakten CrossoverFahrzeugen mit SUV-Charakter und übersichtlicher, weil hoher Sitzposition, folgt. Dabei trifft er die goldene Mitte zwischen Spaßauto auf der einen Seite und vernunftdominiertem Zweckfahrzeug auf der anderen. UMFANGREICHE SERIENAUSSTAT TUNG Der Peugeot 2008 wird in drei aufeinander aufbauenden Ausstattungslinien angeboten. Schon in der Einstiegsversion Access ist

der Urban-Crossover mit LED-Tagfahrlicht, 6 Airbags, ABS, ESP mit ASR, elektrisch verstell- und beheizbaren Außenspiegeln, Bordcomputer u.v.m. ausgerüstet. Für noch mehr Komfort sind zahlreiche Sonderausstattungen, wie das Panorama-Glasdach,

das aktive Parksystem „Park Assist“ mit Lenkautomatik oder auch die Option Grip Control für schwierige Traktionsverhältnisse, bestellbar. Insgesamt stehen im Peugeot 2008 fünf ebenso leistungsstarke wie effiziente Motoren zur Wahl. So verbraucht

„Der neue 2008 besticht durch sein elegantes Design, Motorentechnologie und Umwelteffizienz.“ M A R CO B ECK – AU TO B ECK G ÖT Z I S

„Das neue urbane und innovative Crossover-Modell 2008 wird auch Sie begeistern.“ GERHARD BERTSCH – AUTOTECHNIK BERTSCH BÜRS

etwa der 1.6 l e-HDi FAP (68 kW/92 PS) kombiniert nur 3,8 Liter auf 100 Kilometer bei lediglich 98 g/km CO2-Ausstoß. Als Einstiegsmodell gilt der 2008 Access 1.2 VTi zum Listenpreis von 15.490,– Euro. Für Fans der Selbstzünder beginnen die Preise ab 18.590,– Euro. • www.peugeot.at

Der neue Crossover Peugeot 2008

die stadt Anders erleben CO2-Emission: 98 –135 g / km, Gesamtverbrauch: 3,8 – 5,9 l /100 km.

ab

€ 15.490,– 4 JAHRE

abzügl. € 500,– Finanzierungsbonus bei Leasing-Finanzierung

1)

GARANTIE

2)

1) Aktion gültig für Privatkunden bei teilnehmenden Händlerpartnern für Kaufverträge bis 31. 08. 2013 und Auslieferung bis 30. 09. 2013. Der angegebene Aktionspreis enthält Händlerbeteiligung. 2) Zusätzlich zu 2 Jahren Herstellergarantie 2 Jahre Garantieverlängerung. Unverb. empf., nicht kartell. Richtpreis in € inkl. NoVA, MwSt. Weitere Details zu den Aktionen, der Garantie und den Finanzierungsangeboten bei Ihrem Peugeot Händlerpartner und auf www.peugeot.at/angebote/aktionsdetails. Peugeot Austria behält sich Preis-, Konstruktions- und Ausstattungsänderungen ohne vorherige Ankündigung sowie Satz- und Druckfehler vor. Symbolfoto.

AUTO BECK GÖTZIS Dr.-A.-Heinzle-Straße 61, Tel. 05523/62202-0 peugeot@autobeck.at, www.autobeck.at

AUTOTECHNIK BERTSCH Bludenz-Bürs, Quadrella 7, Tel. 05552/67006 office@peugeot-bertsch.at, www.peugeot-bertsch.at

27


A U T O & M O B I L I TÄT

Hyundai i30 Coupé – Golfjäger

D

as bildhübsche Hyundai i30 Coupé schließt die Lücke zwischen dem Fünftürer und der Kombivariante. Optisch besticht das sportliche Coupé mit der neuen Designersprache „Fluidic Sculpture“ durch ausdruckstarke Linien und klare Strukturen. Auch der Innenraum, mit erstaunlich viel Platz auf allen Rängen, präsentiert sich hoch qualitativ. Die vorne körpergerecht geformten Sitze sind sehr komfortabel und bieten guten Seitenhalt.

Die Bremsen waren auch nach längeren Berg- und Talfahrten nie überfordert. Als sehr angenehm empfanden wir die Servolenkung mit perfekter Rückmeldung, die in drei Ansprechstufen Normal-, Komfort- und Sport-Modus schaltbar ist. Die 100 km/h schafft er in 10,9 Sekunden und knappe 200 km/h Spitze sind zu erreichen.

FÜNF JAHRE GARANTIE Mit sieben Airbags und ESP ist man bestens geschützt. Generell sind 5 Jahre Garantie ohne Km-Begrenzung an Bord. Einstiegsvariante 1,4 CVVT mit 100 PS ab € 15.490,–, Testauto: Hyundai i30 Coupé 1,6 CRDi mit 6-Gang-Getriebe in der Top-Premiumausstattung € 24.240,– Text: Berndt Riedmann •

ANZEIGE

Das neue Hyundai i30 Coupé ist ein Auto wie aus einem Guss.

A G I L E R F A H R S PA SS Im Laderaum des 4,30 Meter langen Coupé lassen sich bis zu 1316 Liter Gepäck unterbringen. Unter der Motorhaube arbeitet ein vibrationsarmer 1,6 Liter Common-RailDiesel, der 128 PS und ein maximales Drehmoment von 260 Nm leistet, bei gerade mal 97 g/km C02- Ausstoß. Schon bei der ersten Testfahrt gefällt uns das ausgezeichnete Handling. Auf kurvenreichen Straßen fühlt sich das Coupé spürbar wohl, auch längere Strecken sind ausgezeichnet zu meistern.

Hyundai Fahrer haben’s besser...

... und noch besser! Hyun Hy undai i30 Kom ombi bi UpGrade G mit it So onde nderr-So -Sonde n r-A Auss ussttattu ttung: ng 16” Leichtmetallfelgen mit Bere eifung 205/55 R16 Auß ßen nspiegel elektrisch einklappbar und mit integrierter Blinkereinheit 2-Zonen Klimaautomatik Einparkhilfe hinten Fensterheber elektrisch (vorne und hinten) Multifunktionslenkrad Bluetootheinheit mit Spracherkennung Privacy Glass Sitzheizung (Fahrer & Beifahrer)

Hyundai i30 Kombi ”Europe” mit Komplett-Ausstattung: cherheit ren Jahre 3-fach Garantie ohne Kilometerbeschränkung age Audiosystem/CD-Player/MP3Funktion & AUX/USB/ iPod-Anschluss

Jetzt als 1.4 CVVT (100 PS):

Jetzt als 1.4 CVVT (100 PS):

Nur € 14.990,-

Nur € 16.990,-*

* Vorteilsbonus im Preis bereits berücksichtigt. Das UpGrade-Modell basiert auf der "Europe Plus“-Ausstattung. i30 UpGrade auch als 1.4 CRDi (90 PS) um nur € 18.990,-* und als 1.6 CRDi (110 PS) um nur € 19.990,-* verfügbar. Angebot gültig bei allen teilnehmenden Hyundai-Partnern solange der Vorrat reicht. Symbolabbildung.

CO2: 113 - 145 g/km, NOx: 28 - 145 mg/km, Verbrauch: 4,3 l Diesel - 6,5 l Benzin/100 km

Interessante Denkansätze finden Sie unter www.hyundai.at

Auto Ganahl GmbH Gantschierstr. 41, 6780 Schruns Tel. 05556/737 65

KFZ Scalet Bühel 703, 6866 Andelsbuch Tel. 05512/61 10

OHNE KILOMETERBESCHRÄNKUNG!

Autohaus Hörburger Achstraße 47, 6922 Wolfurt Tel. 05574/757 48


Unser Leben. Täglich.

www.vorarlbergernachrichten.at

Heimat zum Mitnehmen! Jetzt ab

â‚Ź 13,50 monatlic h

Auch im Urlaub: Mit der Kombination aus digitaler Heimatzeitung und dem neuen iPad mini haben Sie das Aktuellste aus der Region und der ganzen Welt immer dabei.

-

Daten:

www.vorarlbergernachrichten.at/ipad

*Technische


BAUEN & WOHNEN

Vor dem ersten Spatenstich … A

rchitekt, Bauingenieur, Bauherr, Bauleiter, Baumeister – wer macht was und braucht’s wirklich alle für die Errichtung eines Gebäudes? Ein Baumeister wickelt in der Regel Bauarbeiten aller Art ab und kann getrost als Generalist bezeichnet werden. Schon im 19. Jahrhundert war es üblich, dass ein Baumeister alle Tätigkeiten rund um die Entstehung eines Bauwerkes übernahm: vom ersten Entwurf bis zur Realisierung. Der Unterschied zum Architekten bestand vornehmlich darin, dass Baumeister zusätzlich zum eigenen Entwurfsatelier auch eine eigene Baufirma zur Verfügung hatten. Architekten und Bauingeneure sind vorwiegend im planenden und kontrollierenden Bereich anzutreffen, wohingegen der Baumeister den einzig universell einsetzbaren Baufachmann darstellt.

WAS ER ALLES KANN In Österreich darf sich nur Baumeister nennen, wer die universelle Baumeisterprüfung erfolgreich abgelegt hat. Der

Restaurierung:

Berufstitel wird mit BM oder Bmstr. abgekürzt. Zur Erlangung einer Berechtigung für das Baumeistergewerbe ist zudem eine mehrjährige Praxiserfahrung nachzuweisen. Fortan ist der Baumeister berechtigt, unterschiedlichste Bauwerke aller Art und Größe zu planen, deren statisches Gefüge zu berechnen, Kosten zu ermitteln, Bauarbeiten auszuführen, zu leiten und zu kontrollieren. Als Generalunternehmer koordiniert er alle am Bau mitwirkenden Unternehmen, vertritt den Bauherrn (Auftraggeber) vor Behörden und erstellt Gutachten im Bereich des Bauwesens. DIE GRUNDSTEINLEGUNG … … oder „der erste Spatenstich“ ist ein symbolischer Start, der jedoch meist erst nach dem tatsächlichen Baubeginn erfolgt. Die Phase der Bauausführung endet mit der Abnahme des Bauwerks durch den Bauherrn oder dessen Bauleitung. Danach beginnt die Nutzung des Gebäudes und mit ihr die sogenannte Gewährleistungsphase, während der gesetzli-

Foto: Shutterstock

Was genau macht ein Baumeister? WEEK-Redakteurin Susanne Lohs blickt für Sie hinter die Kulissen dieses Berufs.

cher Anspruch auf Behebung eventueller Mängel besteht. Aufgrund des hohen Termindrucks im Bauwesen kommt es oft zu Überschneidungen der einzelnen Bauphasen. So kann es vorkommen, dass mit der Bauausführung schon begonnen wird, obwohl die Planung noch nicht zur Gänze abgeschlossen ist. Sind Teile eines Bauwerkes schon fertig, erfolgen Zwischenab-

Seit 1993 in Dornbirn über 35 Jahre Berufserfahrung

von alten und Antiken Orientteppichen und Flachgeweben

Reparaturen:

„Neue Fransen, oder Original Fransen abschliessen lassen und Kanten richten, sind einfache Reparaturen, welche bei uns sehr günstig von persischen Meistern durchgeführt werden,“ verspricht Inhaber Ali Arabgarey. Kreuzgasse 6 A 6850 Dornbirn (direkt an der Stadtstr.) 6850 Dornbirn

T. 05572 23411 0664 5005447 www.arabgarey-teppiche.at

Arabgarey

Fachberatung Schätzung Verkauf

Orientteppiche Eigene Teppich Wäscherei nach persischer Tradition BIO - Handwäsche

AKTION: Bio®

Teppichwäsche + Imprägnierung

Pro m²

€ 15,–

Statt € 22,–

Abholung/Zustellung kostenlos

Mo.-Fr. 09-12 u. 14.30 -18.00 Uhr Sa. 09-12 Uhr

Ali Arabgarey Orientteppich-Experte

Grosse Auswahl an klassischen, modernen, o. Nomaden-Teppichen


BAUEN & WOHNEN

endlich bleiben Sie auf den (Mehr)Kosten sitzen. EINER FÜR ALLES Ein Baumeister hingegen bürgt für Qualität und Zuverlässigkeit – als zentraler Ansprechpartner kümmert er sich um Einreich-, Ausführungs- und Detailplanung, statische Berechnungen, Kostenschätzung, Bauüberwachung,Qualitätskontrolle,technischeAbnahme, Begutachtung sowie Baudokumentation. Bundesinnungsmeister Hans-Werner Frömmel bringt es auf den Punkt: „Unsere 5000 Baumeister leisten einen sichtbaren Beitrag zur heimischen Baukultur, welcher weit über die professionelle Ausführung von Bauten hinausgeht.“ Österreichs Baumeister stellen zudem sicher, dass jedes Bauprojekt den gängigen Vorschriften und Gesetzen entspricht.

nahmen, und die Gewährleistungsphase für eben jene Teile startet bereits. IRRGLAUBE Manche denken, es käme billiger, Bauarbeiten durch Schwarzarbeiter ausführen zu lassen. Das mag sich kurzfristig in der Geldbörse oder am Konto als richtig erweisen, langfristig lässt sich jedoch feststel-

len: Billiger kommt oft teurer. Was auf den ersten Eindruck günstig erscheint, kann im schlimmsten Fall erhebliche Mehrkosten nach sich ziehen. Für „Pfuscher“-Leistungen gibt es nämlich weder Garantie noch Gewährleistung. Eine später notwendige Mängelbehebung verteuert das Vorhaben oft um ein Vielfaches, der eigentliche Verursacher ist nicht mehr greifbar und letzt-

A U F G E PA SS T ! Schwarzfirmen beschäftigen oftmals ungeschulte Arbeitskräfte, wodurch sowohl das Gefahrenpotenzial als auch die Fehlerquote deutlich vergrößert wird. Statik und Verarbeitung sind nichts für Hobbymaurer, sondern gehören in fachliche Hände. Auch bei den eingesetzten Materialien ist Vorsicht geboten: Um die Verdienstspanne zu erhöhen, setzen Schwarzarbeiter schon mal billiges, minderwertiges Baumaterial ohne Prüfzeichen ein. Das führt dazu, dass bereits nach wenigen Jahren irreparable Schäden auftreten können. Wenn Sie glauben, „Pfuscher“ seien für sich selbst verantwortlich, täuschen Sie sich gewaltig! Als Auftraggeber haften Sie bei Arbeitsunfällen auf der Baustelle. Versicherungsträger können sich demnach für Krankenhaus- und Rehabilitationskosten eines verunglückten Schwarzarbeiters beim Bauherrn schadlos halten. Da ist es doch besser, wenn alles seine Richtigkeit hat, denn wie heißt es so schön: Ehrlich währt am längsten. Text: Susanne Lohs •


W I RT S C H A F T & K A R R I E R E

GEMEINSAM UNSCHLAGBAR Die Personal-Architekten sind voll auf Kurs.

Das P-Team L

iebe WEEK-Leser, kennen Sie noch Thomas Albertani aus Bregenz? Im September des letzten Jahres hatten wir ihn und seine einmalige Geschäftsidee, die „Personalabteilung auf Zeit“, in einem Beitrag vorgestellt. Zur Erinnerung: Der Personal-Architekt Thomas Albertani übernimmt auf Wunsch als externer FullService-Dienstleister alle anfallenden Personalaufgaben für kleine und mittelständische Firmen. Nach fast einem Jahr haben wir den sympathischen Vorarlberger wieder besucht, um zu erfahren, wie sich seine Geschäftsidee im Markt durchgesetzt hat. VOM ICH ZUM WIR „Die Idee der ‚Personalabteilung auf Zeit‘ kommt hervorragend an. Seit dem Beitrag in der WEEK sind viele neue Kunden hinzugekommen, die wir von den Vorteilen einer professionellen Personalarbeit überzeugen

32

konnten. Eine Interessentin brachte sogar den herausgeschnittenen Text aus der WEEK mit. Alleine wäre die Arbeit für mich nicht mehr zu stemmen gewesen, und neuen Kunden wollte ich nicht absagen, also bin ich auf Partnersuche gegangen“, sagt der Personalexperte. „Ich hatte das Glück, mit Hans Hänel eine ideale Ergänzung und kongenialen Partner zu finden. Er ist ein Personal-Profi durch und durch und bringt seine starke Persönlichkeit, seine Kontakte und seine vielen eigenen Stärken in unser Team ein. Gemeinsam sind wir die Geschäftsführer der Firma AH Personal-Architektur und unschlagbar, wenn es um die externe Unterstützung von Personalarbeit in Unternehmen geht.“ FUNDIERTES KNOW-HOW Hans Hänel kann auf viele erfolgreiche Jahre als Personalberater verweisen. An seiner energiegeladenen Art merkt man

ihm an, er ist ein Macher, einer, der andere überzeugen kann und neben viel Lebenserfahrung eine große Menschenkenntnis besitzt. „Meine Stärken sind die Akquise und Kundenbetreuung, sowie das Recruting neuer Mitarbeiter, mein Partner Thomas ist in unserem Team die fachliche Koryphäe, der Stratege“, meint der neue Geschäftsführer. „Unser Konzept schlägt voll ein: Wir wollen zum Erfolg der Vorarlberger Firmen einen nachhaltigen Beitrag als Partner in allen Personalfragen leisten und nicht den schnellen Umsatz machen. Manche Kunden betreuen wir fast täglich und andere für ein paar Stunden im Monat. Unser Vorteil bei der Mitarbeitergewinnung: Wir sind nicht nur auf einen Kunden ausgerichtet. Wir sehen uns eine Person an, ihr Potenzial, ihre Stärken und Schwächen und denken, diese Person würde ganz gut in die Firma oder zu diesem Jobangebot passen.“

ANZEIGE

Das P, das steht für Professionalität und für eine Vorarlberger Erfolgsstory. Denn wenn eine Geschäftsidee so richtig einschlägt, ist es Zeit, auf P wie Partnersuche zu gehen.


WIRTSCHAFT & KARRIERE

ANZEIGE

DIE FIRMA WÄCHST WEITER Die spürbare Aufbruchsstimmung tut den beiden „alten Hasen“ merklich gut. Neue Büroräume in der Rheinstraße in Bregenz wurden selbst renoviert, bezogen und eingerichtet. Zwei neue Kollegen mit langjähriger Personalerfahrung werden in der nächsten Zeit das Team verstärken, und mittelfristig ist geplant, noch weitere Mitarbeiter einzustellen, um der Nachfrage an Personal-Dienstleistungen genügen zu können. NETZWERKE SIND WICHTIG Die beiden Personal-Architekten haben sich auf Dienstleistungen in der Personalbetreuung spezialisiert, auch wenn die Grenzen zur Unternehmensberatung oftmals fließend sind. Zu ihren Kernkompetenzen gehört neben der Suche und Auswahl von Mitarbeitern auch die Lohn- und Gehaltsverrechnung, die Einführung von effizienten IT-Systemen im Personalbereich, das Arbeits- und Sozialrecht, strategische Personalentwicklung und viele weitere Spezialgebiete. Personalvermittler gibt es im Ländle viele, aber dieses Leistungsspektrum dürfte einmalig sein. „Mit uns sparen die Firmen viel Zeit und gewin-

presented by:

nen zusätzliche freie Kapazität, um schnell und effektiv Lösungen zu entwickeln und umsetzen zu können. Wir drücken uns auch nicht vor unangenehmen Entscheidungen“, sagt Hans Hänel und meint damit die Beratung und sozialverträgliche Hilfe für alle Beteiligten, wenn sich ein Unternehmen von Mitarbeitern trennen muss. Eine Situation, die mit vielen Emotionen verbunden ist und viel Fingerspitzengefühl erfordert.Beide glauben an die Wirksamkeit von Spezialisten und können auf ein leistungsfähiges Spezialisten-Netzwerk zurückgreifen, z. B. Informatiker, Steuerberater, Juristen oder Unternehmensberater.

kann man nur sein, wenn man sich auch entspannen und abschalten kann. OneMan-Shows sind gefährlich, etwa, wenn man in den Urlaub gehen möchte oder wenn es Arbeitsspitzen bei den Kunden gibt.“ Aber diese Probleme werden die Personal-Architekten in Zukunft wohl nicht mehr haben. Text:Detlef Becker •

K R A F T SA M M E L N KÖ N N E N Beide wissen, es muss auch Wind in den Segeln sein, um voranzukommen. Und wenn der Wind über längere Zeit sehr heftig weht, finden sie Wege, um wieder neue Kraft zu sammeln. Auch da hilft es, einen Partner an seiner Seite zu haben, auf den man sich fest verlassen kann. „Wir sind beide Bregenzer, in der Region verwurzelt, beides Familienmenschen und unsere Frauen und die Familien stehen voll hinter unserem Vorhaben“, meint Thomas Albertani. Und Hans Hänel ergänzt: „Erfolgreich

INFO AH Personal- Architektur GmbH & Co. KG Rheinstraße 32, 6900 Bregenz Hans Hänel: Tel. 0699 9149966 Thomas Albertani: Tel. 0699 10113028 office@personal-architektur.at ww.personal-architektur.at

WOLFURT trophy.cc

Programm - 23. Wolfurttrophy:

Donnerstag, 8. August WANN&WO W Beachcamp Freitag, 9. August 09:00 Uhr Qualifikationsbewerbe Damen & Herren 14:00 Uhr Hauptbewerb Damen 16:00 Uhr Hofsteigturnier für Vereins-, Familien- und -20:00 Uhr Strassenmannschaften 21:00 Uhr Beachparty mit „Indigocrust“ 22:45 Uhr Beachparty mit „Ninetnine“ Samstag, 10. August 09:00 Uhr Hauptbewerb Damen & Herren 09:00 Uhr Sun & Fun Sägespäneturnier mit Finale 10.00 Uhr 1. ASKÖ Kinder -17.00 Uhr Sport & Spielfest 18:00 Uhr Finale Damen 20:00 Uhr Beachparty mit „Malema“ Sonntag, 10. August 10:00 Uhr Hauptbewerb Herren 10:00 Uhr Kinderprogramm -17:00 Uhr mit Betreuung 16:00 Uhr Finale Herren anschl. Reini Live mit „Kaktus“

volleyball-beacharena an der ach

Ganztägige Festbewirtung Anmeldungen und Infos unter: www.wolfurttrophy.cc

10. August 2013 10.00 – 17.00 Uhr Beacharena an der Ach Mehr als 10 Sportvereine aus dem ganzen Land werden mit euch zusammen spielen! Auch Feuerwehr, Polizei und Rettung werden dabei sein und euch alles erklären. Kleintierstreichelzoo mit Hasen, Meerschweinchen usw. Zum Austoben gibt‘s eine Hüpfburg! Die ersten 400 Kinder bekommen nach Erfüllen des Spielepasses einen Fägnäscht oder Inatura -Gutschein!


Vom Mieter zum Vermieter Anlageobjekte mit Mischnutzung als Finanzierungskonzept

A

uf dem Immobilienmarkt ist Dornbirn der Hotspot in Vorarlberg. Der Bedarf an Wohnungen und Häusern ist enorm – das Angebot im Moment jedoch leider beschränkt. Aktuelles Beispiel gefällig?

Stadthaus in der Moosmahdstraße 26 Wohnfläche: 220 m² in zwei Wohnungen Terrasse: 77,5 m² Gewerbefläche: 190 m² ist vermietet

Eine Möglichkeit, dennoch eine passende Wohnung für sich zu finden, besteht darin, ein größeres Haus zu kaufen und einen Teil zu vermieten.

Keller, Garage, Abstellplätze und Dachboden vorhanden Mit den Mieteinnahmen und einer Wohnbaufinanzierung auf 30 Jahre können über 50 Prozent der Kaufsumme finanziert werden.

Ansprechpartner: A L Lukas Feurstein Te 0664 88791344 Te Tel. f fe feurstein@immoteam7.at

Exklusives Wohnen im Villenviertel des Dornbirner Oberdorfs

Kurt Kennerknecht 0664 88791343

Diese hochmoderne, stilvoll und edel ausgestattete 3-Zimmer-Eigentumswohnung liegt in einem hübschen Backsteingebäude im Dornbirner Oberdorf. Die Räume lassen dank der großen Glasfront mit breiten Schiebetüren besonders viel Licht herein. Die mit 56 m² extrem große Terrasse erlaubt es, Feste zu feiern, wie sie fallen – denn ein Großteil ist mit Glas überdacht und somit kann selbst ein Regenschauer den Gästen nicht die gute Laune verderben! Nähere Infos auf Anfrage.


GENUSS & EVENTS

Seite 38. KOCHSCHULE. Lust auf junges Gemüse?

Foto: Shutterstock

Seite 42. TREFFPUNKTE. Unsere schönsten Events!

S C H AT T E N G E W Ä C H S . Ein zartes Pflänzchen mit Zauberkraft.

Ein Meister steht im Wald! Er heißt auch Herzfreude oder Waldmutterkraut. Er erhellt das Gemüt und sorgt für erholsamen Schlaf.

WALDMEISTER wächst in lichten Laubwäldern und verströmt einen zarten, eigentümlichen Duft. Wenn er zart weiß blüht, ist es Zeit, ihn zu ernten und für Tees zu trocknen oder zu einer Waldmeisterbowle zu verarbeiten.

Der Waldmeister enthält Cumarin, das leicht beschwingt und in geringer Dosierung bei Kopfschmerzen und Migräne hilft. Doch Vorsicht mit dieser Droge: Zu viel des Guten kann Kopfschmerzen verursachen. •

G U T G EG E N D U R ST. Zitronenmelissen-Sirup: zwei Handvoll Blätter schneiden, drei unbehandelte Zitronen in Scheiben und 2 L Wasser dazu. Zwei Tage zugedeckt stehen lassen, abseihen, 2 kg Zucker und 3 dag Zitronensäure dazu, in saubere Flaschen abfüllen.

G U T B E L E U C H T E T. Das wunderschöne ne Windlicht aus Holz verzaubert die Terrasse rrasse und den Garten in n eine ik. Insel der Romantik. 4,90 Farbe Taupe, € 74,90 ine gesehen bei Nadine t. Danek von projekt. Garten, in Feldkirch.

Fotos: Hersteller, Shutterstock Shutterst

W E E K-T I C K E R Sommerfreude im Garten! G U T V E R PAC K T. Di Karaffe für kalte und heiße Die Getränke. Get Der Neoprenanzug hält hä die Getränke kalt, wenn s die Karaffe außerhalb sich d t. des Kühlschranks befindet. S Sie ist hitzebeständig bis 1 en130° C und spülmaschinenffest! Gibt es für € 49,95 bei ei w www.kuechenreich.at


GENUSS & EVENTS

Klassisch und experimentell Die Art Bodensee präsentiert internationale Kunst.

B R E I T E S A N G E B OT F Ü R SA M M L E R Erstmals mit dabei ist zum Beispiel die Galerie Andreas Binder aus München, die Werke von Yigal Ozeri (US), Jan Davidoff (D) oder Martin Borowski (D) präsentiert. Aus Vorarlberg zeigt die Galerie Feurstein ein breites Angebot von Künstlern, wie etwa Thomas

36

Deyle (D), Thierry Feuz (CH), Markus und Christoph Getzner (A) oder Karl-HeinzStröhle (A). Die Galerie Kunst und Handel Graz/Wien bereichert zum ersten Mal die Art Bodensee und zeigt Arbeiten von klingenden österreichischen Namen wie Günter Brus, Hermann Nitsch, Rudolf Schwarzkogler und Arnulf Rainer, sowie einigen mehr. Armin Berger Contemporary aus Zürich bringt Naoki Fuku (JP), Jürgen Paas (D), Jorge Rubio (ES) und Steffen Schlichter (D) nach Dornbirn. Als langjährige Ausstellerin präsentiert die Galerie Heike Schumacher unter anderem deutsche Künstler wie Ralf Bittner, Heinz Mack, Günther Uecker sowie den spanischen Künstler Edouardo Chillida.

Museen der Bodenseeregion. Unter dem Titel „Gesammelt: die Art Bodensee Collection im Dialog“ setzen die Kuratoren von Kunsthaus Bregenz, Vorarlberg Museum, Kunstmuseum Liechtenstein, Kunstmuseum St. Gallen, Otten Kunstraum, Museum Liner, Bündner Kunstmuseum Chur und Zeppelin Museum Exponate aus dem eigenen Haus in Beziehung zu ausgesuchten Werken aus der Sammlung der Art Bodensee.

BLICK IN DIE SAMMLUNGEN Eine eigens konzipierte Sonderausstellung bietet in der Halle 14 aufregende Einblicke in die Sammlungen von acht renommierten

KLANGKUNST IM FOKUS Gemeinsam mit der Messe Dornbirn fördert das Land Vorarlberg seit sieben Jahren den Messeauftritt eines künstlerischen Newco-

W E LT O F F E N . Regionale Kunst trifft auf Werke aus der ganzen Welt.

ANZEIGE

D

ie 13. Art Bodensee in Dornbirn wartet in diesem Jahr mit rund 50 internationalen Galerien aus den europäischen Metropolen auf. Diese bieten eine Vielfalt an namhaften zeitgenössischen Künstlern, aber auch Geheimtipps von Nachwuchskünstlern. Eine speziell konzipierte Sonderausstellung ermöglicht Einblicke in Sammlungen von acht renommierten Museen der Bodenseeregion. Neben internationalen Newcomern präsentiert Karl Salzmann als „Rookie of Art Bodensee“ seine Arbeiten. Online-Tickets für die Messe sind auf www.artbodensee.info erhältlich.


ANZEIGE

mers aus Vorarlberg. Ausgewählt von Kurator und Künstler Harald Gfader wird diesen Sommer Karl Salzmann die Plattform nutzen. Der in Wien lebende Künstler erschafft installative, skulpturale und performative Arbeiten an der Schnittstelle von Bildender Kunst und Musik. BESONDERE PERFORMANCE Gemeinsam mit dem Vorarlberger Architekturinstitut (vai) sowie dem Festival „Tanz ist“ präsentiert die Art Bodensee den Tänzer Alexander Gottfarb. Seine Performance „Right Left Right“ findet am Messe-Samstag von 14 bis 17 Uhr im Foyer der Messe Dorn-

Foto: K12 Galerie/Franz Türtscher

Foto: Galerie Werner Wohlhüter/Sati Zech/Markus F. Strieder

GENUSS & EVENTS

birn statt und erfährt im Schaufenster des vai in der Dornbirner Innenstadt am selben Abend von 20 bis 23 Uhr seine Fortsetzung. W E LT D E R K U N S T E N T D EC K E N Die Art Bodensee sieht sich auch als Kunstvermittlungsort und bietet dazu exklusive Künstlergespräche („Artist Talks“). Kostenlose Führungen oder ein spezielles Angebot für Kinder („Kunst.Kids“) bereichern das vielfältige Rahmenprogramm. Abends nach der Sommer-Kunstmesse bietet das Origano-Festival in der Dornbirner Innenstadt Musik und Kulinarisches aus der ganzen Welt. •

INFO 13. Art Bodensee in Dornbirn 12. bis 14. Juli 2013 Halle 13 und 14 Messe Dornbirn Öffnungszeiten Fr., Sa.: 13 bis 19 Uhr So.: 11 bis 18 Uhr Kostenlose Führungen Fr., Sa.: 14, 16 und 18 Uhr So.: 12, 14 und 16 Uhr Mehr unter: www.artbodensee.info

GALERIEN 2013 Halle 13 Modern + Contemporary: AB Contemporary (CH), Galerie Arktika (D), Anquinʼs Gallery (ES), Art House Galerie (A), Bechter Kastowsky (A), Galerie Andreas Binder (D), Galerie Depelmann (D), Galerie Feurstein (A), Galerie Geiger (D), Gimpel Müller (F), Galerie Angelika Harthan (D), Galerie Linde Hollinger (D), Kunsthalle Hosp (A), Galerie Kunst und Handel (A), Galerie am Lindenplatz (FL), Victor Lope Arte Contemporaneo (ES), Neue Kunst Gallery (D), Kunsthalle Schloss Seefeld (D), Galerie Heike Schumacher (D), Galerie Michael Sturm (D), Galerie Tana Sachau (D), Galerie Valentien (D), Galerie Vayhinger (D), Galerie Wilmsen (D) und Galerie Wohlhüter (D). Halle 14 Contemporary + Installation: AbtArt Galerie (D), Ambacher Contemporary (D), L´Art Industriel (I), Galerie Brunnhofer (A), c.art Galerie (A), galerieGALERIE (A), Galerie Lisi Hämmerle (A), Amrei Heyne Gallery (D), K12 Galerie (A), Galerie Villa Köppe (D), Galerie Thore Krietemeyer (D), Semjon Contemporary (D), Galerie Thron (D), The View (Ch), Galerie Z (D) und Galerie.z (A).

37


GENUSS & EVENTS

Jetzt ist Salatsaison!

ANZEIGE

Foto: www.michaelgunz.at

Die fünf besten Sommer-Dressings als Krönung für den Salat aus dem Ländle-Garten.

Frisch, knackig, gschmackig: Gemüse aus Vorarlberg mit dem Ländle Gütesiegel! Alle Ländle Gemüse Produzenten auf www.laendle.at/gemuese


GENUSS & EVENTS

ANZEIGE

SCHNIT T L AUCH -SAUERR AHMDRESSING 1 Bund Schnittlauch, gehackt 200 g Sauerrahm 1 TL Zucker Prise Salz, Pfeffer aus der Mühle Saft von 1 Limette 3 TL Rapsöl

HONIG -SENF- DRE SSING 1 EL Dijonsenf 3 EL Rotweinessig 4 EL Olivenöl 2 EL Honig Prise, Salz, Pfeffer aus der Mühle ½ Bund Dill gehackt

Foto: www.michaelgunz.at

D

er Salat bringt mit seiner Leichtigkeit ein gutes Gewissen in unseren Ernährungsplan. Umso besser, wenn er auch fantastisch schmeckt. Wir haben für Sie die 5 besten Dressings für leichte Sommersalate und zum Marinieren von Gemüsen und Fisch zusammengestellt. Für die Zubereitung einfach ein Marmeladeglas mit Deckel als "Shaker" verwenden. Alle Zutaten ins Glas geben und gut durchschütteln. Einfach und genial, Sie werden sehen!

I TA L I A N - D R E S S I N G 3 EL Balsamico 5 EL Olivenöl 1 El Akazienhonig 1/2 Bund Basilikum gehackt Prise Salz, Pfeffer aus der Mühle ASIA-DRESSING 2 EL Reisessig 2 EL geröstetes Sesamöl 2 EL salzarme Sojasauce ½ Bund Koriander gehackt 15 g Ingwer, geschält und fein gehackt ½ Chilischote, entkernt und fein gehackt

WA S A B I - J O G H U R T- D R E SS I N G 200 ml Vollmilch-Joghurt 3 EL Weißweinessig 2 TL Wasabipaste Prise Salz, Pfeffer aus der Mühle 1 EL Zucker 2 EL geröstetes Sesamöl

WEINTIPP

Oro de Castilla Sauvignon Blanc 2012 Dieser herrlich frische Sauvignon Blanc aus der Weinregion Rueda begeistert durch intensive, exotische Fruchtaromen wie Litchi, Maracuja und Zitrone. Er passt perfekt zu sommerlichen Salaten und leichten Speisen. Kurzum ein verführerischer Wein mit begeisternder Aromen-Komplexität. Erhältlich bei Bodega Rioja, Lustenau. www.bodegarioja.at

OFFEN FÜR NEUES MIT JUNGEM WEITBLICK Im Dialog mit dem Kunden geht der Fotograf Michael Gunz kreativ und kommunikativ neue Wege. So werden gezielte Ansätze gefunden und gemeinsam das Optimum aus jedem Motiv herausgearbeitet, und dies individuell für jede Anforderung.

Michael Gunz wurde aus über 550 Teilnehmern unter die besten 101 Einzelunternehmer Österreichs gewählt. Die österreichische Wirtschaftskammer hat in diesem Zug das Buch „Gesichter – 101 EPU im Porträt“ veröffentlicht. Hier stellen sich Österreichs Top-Einzelunternehmer vor und präsentieren ihre Philosophien und Ideen. Bestes kulinarisches Fachwissen Mit der Kochagentur im gleichen Gebäude, die von Michael Ritter betrieben wird, greift Gunz auf einen kulinarischen Partner zurück, der an Fachwissen kaum zu übertreffen ist. Das Fotostudio Michael Gunz gehört damit im Foodbereich zu den führenden im Ländle und weit darüber hinaus.

Auszeichnung der Wirtschaftskammer Österreich „Gesichter – 101 EPU im Porträt“ von

Fakts: • Selbstständiger Fotograf seit 2008

• 470 m2 Gesamt-Studio-Fläche mit über 6 m Raumhöhe • Studio ebenerdig mit Rolltor auch für große Objekte • Modernste Hasselblad- Kameratechnik & Broncolor-Lichttechnik • Werbe- und Industriefotografie • Foodfotografie mit professionellem Foodstyling • Studio- und Location-Fotografie

Weiterführende Information: Michael Gunz Kirlastraße 9, 6840 Götzis www.michaelgunz.at hallo@michaelgunz.at

Das Ländle Gütesiegel garantiert kontrollierte Qualität aus der Region. www.laendle.at/qualitaetsrichtlinien

/laendleprodukte


G A S T H A U S K ÄT H ’ R I N H A R D. Mit dem am Dorfbach neu angelegten Gastgarten und dem leckeren Essen ist das Käth’r der idyllische Geheimtipp am Bodensee. Die zufriedenen Gäste schwärmen von der qualitativ hochwertigen Küche aus heimischen Produkten.

40

ANZEIGEN

GENUSS & EVENTS


GENUSS & EVENTS

Lieblingsplätze für Genießer Nicht nur für Feinschmecker: Hier läuft Ihnen das Wasser im Mund zusammen. W O K T E P PA N YA K I Restaurant-Bar-Lounge Bei uns genießen Sie täglich frische Speisen vom BBQ-Grill und Teppanyaki. Hohenemser Str.22, 6890 Lustenau Tel. 05577 84488 www.wok-lustenau.at S ’ G LÖ G G E L E A M S T E I N E B A C H Perfekt für den Mittags-Lunch, stimmungsvoll als Abend-Restaurant, trendig als Bar, chillig im Garten – drinnen wie draußen „the place to be“. Steinebach 7, 6850 Dornbirn Tel. 05572 394595 www.gloeggele.com

ANZEIGEN

F A L S TA F F – R E S TA U R A N T I M C A S I N O B R EG E N Z Das Casino-Restaurant Falstaff in Bregenz bringt frischen Wind ans Bodenseeufer. Das extravagante Ambiente im Restaurant vereint, was einen exklusiven Abend in gediegener Atmosphäre ausmacht. Lassen Sie sich – wie auf Logenplätzen – von der Eleganz des Schauplatzes mitreißen: der ideale Rahmen für ein romantisches Candle-Light-Diner, wie auch für gesellschaftliche Anlässe. Platz der Wiener Symphoniker 3, 6900 Bregenz Tel. 05574 45127 12500 www.falstaffbregenz.at

WIRTSHAUS AM SEE – GENIESSEN MIT FREUNDEN Inmitten der Bregenzer Seeanlagen, direkt neben der Seebühne der Bregenzer Festspiele und des Bregenzer Spielcasinos, erleben Sie in unserem Wirtshaus einen traumhaften Ausblick auf den Bodensee. Seeanlagen 2, 6900 Bregenz Tel. 05574 42210 www.wirtshausamsee.at DAS TRADITIONSREICHE GASTHAUS K ÄT H ’ R Angrenzend mit dem herrlichen Biergarten und der Sonnenterrasse zum Hotel am See, in unmittelbarer Nähe zum Hafen, lädt das traditionsreiche Gasthaus Käth’r mit feiner, regionaler Küche zum Verweilen in besonderem Ambiente! Seestraße 23, 6971 Hard am Bodensee Tel. 0 5574 87588

B I E R LO K A L Zeit zum Genießen! Lassen Sie sich mit regionalen, internationalen und saisonalen Spezialitäten der feinen BIERLOKAL-Küche kulinarisch von uns verwöhnen. Passend dazu frisch gezapftes Bier oder ein edler Tropfen Wein. Schöner Gastgarten bei Sonnenschein. Christine Gunz und das gesamte BIERLOKAL-Team freut sich auf Sie! Marktstraße 12, 6850 Dornbirn Tel. 05572 53850 www.bierlokal.at PA NO R A MA R ESTAUR A N T A M K A R R E N Grenzenlos genießen mit Blick über das ganze Rheintal bis zum Bodensee. Kein Ruhetag! Panoramarestaurant Karren Bergstation Karren, 6850 Dornbirn Tel. 05572 54711 www.karren.at

„ Z U M V E R W A LT E R “ Das Restaurant „Zum Verwalter“ ist ein Ort, wo man sich wohlfühlt. Das Haus verfügt schon seit jeher über einen guten Ruf für seine Küche. Authentische Küche, regionaler Einkauf und ein junges, motiviertes Team treiben den Anspruch nach oben. Inzwischen gehört es zu den besten Restaurants der Region. Schlossgasse 1, 6850 Dornbirn Tel. 05572 23379 www.zumverwalter.at

41


GENUSS & EVENTS

STUBEN AM ARLBERG. Die Geschichte der Bergrennen ist legendär. Das Porsche Zentrum Vorarlberg Rudi Lins lud seine Kunden herzlichst zur Teilnahme am Arlbergrennen, am 21. Juni 2013, ein. Veranstalter war der Renn- &

Rallye-Club-Vorarlberg. Zwei Trainings- und vier Rennläufe wurden im Stil eines echten Bergrennens durchgezogen. Sensationelle Resultate gab es in der Regularity-Wertung der 24 gestarteten Porsche: Mathias Kieber und Norbert Breuss, ex aequo auf dem ersten Platz, mit einer Zeitdif-

1

4

Saturday White Wine Fever in der Bodega Rioja

LUSTENAU. Beate und Manuel Espinoza-Mayr und die Weinspezialisten der Bodega Rioja luden zu einem Abend ganz im Zeichen des spanischen Weißweins in ihre Bodega nach Lustenau. Den über-

42

ferenz von ¹⁄₁₀₀ Sekunde. Dem dritten, Daniel Niedermayer, fehlten ²⁄₁₀₀ Sekunden. 1 – Die Sieger: Reihe vorn: Daniel Zugg, Johanna Amann, Roland Graf, Patrik Nickel, Gerold Rainer, Reihe hinten: Thomas Stöby, Kevin Zuschlag, Reto Sieber, Dr. Gerold Trommelschläger,

2

3

5 aus zahlreich erschienenen Gästen wurde gezeigt, dass Spanien neben seinen weltbekannten Roten auch eine außerordentlich große Auswahl an Weißweinen für verschiedenste Anlässe zu bieten hat. Vom Aperitif-Wein über den Terrassenwein bis hin zum Festtags-Tröpfchen. Zudem

Mathias Kieber, Pepe Hammerer, Karl Heinz Schlachter, Siegmar Herrmann 2 – Die „Schnellsten der Schnellen“ mit Mag. Rudi Lins. In der Hocke: Michael Wagner, Harald Niedermayer und Norbert Breuß. Stehend: Daniel Niedermayer, Viola Gallo, Rudi Lins, Gerold Trommelschläger und Mathias Kieber. •

6 wurden die Gaumen mit andalusischen Grillwürsten von Gastronom Peter Hagspiel (Palabra-Weinbar) auch noch kulinarisch verwöhnt. 1 – Beate und Manuel Espinoza, Anita Horvat, Nicole König und Raimund Mennel 2 – Marlies Hartmann (Marc Cain) und

7

Ulrike Giesinger (Hase & Kramer) 3 – Marlene Guggele (Café Josefsplatz), Heinz Peter Luef (Gantner Instruments) 4 – Karin Holzer und Peter Hagspiel (Palabra-Bar) 5 – Gerti und Manfred Rünzler (ZTN Training) 6 – Diana und Tone Rüscher (Tischlerei Rüscher) 7 – Birgit und Ingo Schmidinger •

FOTOS: FRANC

Arlbergrennen von Porsche Rudi Lins

2

FOTOS: ARNO MEUSBURGER

1


GENUSS & EVENTS

3

1

FOTOS: FRANC

„Best of Vorarlberg“ im Casino Bregenz

BREGENZ. Das Casino Restaurant FALSTAFF und die Kooperationspartner Mohrenbrauerei und Ländle Marketing luden am Donnerstag, dem 27. Juni 2013, zu einem exklusiven Genussevent. Mit dem Titel „Best of Vorarlberg“ versprachen die

2 Veranstalter nicht zu viel – eine imposante Auswahl der besten Produzenten von kulinarischen Spitzenprodukten aus Vorarlberg stellte den rund 300 Besuchern ihre Erzeugnisse vor und lud zum Kennenlernen ein. „Nach dem tollen Erfolg im letzten Jahr war es uns ein großes Anliegen, auch heuer wieder

Ihr exklusives Festspielmenü! Beginnen Sie den Auftakt für einen unvergesslichen Abend auf der Sommerterrasse des Casino Restaurant FALSTAFF.

Festspielmenü: www.falstaffbregenz.at Reservierung: +43 (0) 5574 45127-12500

eine Auswahl der besten LändleProduzenten einzuladen. Dabei haben unsere Gäste die Möglichkeit, in bester Atmosphäre mit den Produzenten ins Gespräch zu kommen und feine Produkte gleich vor Ort zu probieren“, freute sich Mag. Oliver Kitz, Gastronomie-Verantwortlicher der Casinos Austria.

4 1 – Angela und Rebekka Berlinger 2 – Mag. Oliver Kitz, Dr. Karl Stoss, Manfred Strasser, Bernhard Moosbrugger 3 – Dr. Karl Stoss, Tanja Busse, Thorsten Probost, Sieghard Baier, Kaspanaze Simma 4 – Bgm. Markus Linhart, Susanne und Peter Scharax •


GENUSS & EVENTS

Die Thronfolgerin Die 2. Vorarlberger Bierkönigin Raphaela Dünser präsentiert jetzt die Fohrenburger Biere. wir beim 130. Jubiläum der FohrenburgBrauerei 2011 in Vorarlberg begonnen und soll nun durch eine Neuwahl alle zwei Jahre fortgesetzt werden. Eine Bierkönigin

lauth gefunden“, ist Sabine Treimel, Marketingleiterin Fohrenburg, stolz auf die 2. Vorarlberger Bierkönigin. E I N E W Ü R D I G E KÖ N I G I N Raphaela Dünser (26 Jahre) ist hauptberuflich bei Illwerke Tourismus beschäftigt, hat eine gastronomische Ausbildung, ihre Hobbys sind der Musikverein Thüringerberg und das Rote Kreuz Vorarlberg. Geselligkeit und Heiterkeit genießt Raphaela immer gerne mit Freunden und natürlich mit einem frischen Fohrenburger.

D I E J U R Y H AT G E W Ä H LT Die finale Entscheidung der Jury – Fohrenburger Braumeister Andreas Rosa, GF Hans Steiner, Gastronomie Jochen Brunner sowie Sabine Zerlauth, 1. Vorarlberger D I R N D L- S P O N S O R E N . Bierkönigin – fiel schlussendlich Bernadett Plangg und Franz Wilhelmer mit Raphaela Dünser. auf Raphaela Dünser aus ThürinMIT KRONE UND DIRNDL gerberg, welche von Sabine ZerNeben Krone und Scherpe darf lauth (Wirtin Alpe Laguz) beim sich die 2. Vorarlberger Bierkönigin Raphapräsentiert die Marke und vor allem den Brauereifest die Krone überreicht bekam. ela über ein Dirndl von Sport & Mode WilGerstensaft bei Festen, Veranstaltungen, EINE GUTE TRADITION helmer aus Vandans freuen. Messen etc., und mit Raphaela haben wir • „Die Tradition einer Bierkönigin haben eine würdige Nachfolgerin zu Sabine Zer-

Piz Buin, 3.312m

NEU

Vorarlbergs reinste Frische Fohrenburger fresh – das ist die natürliche Frische von bestem, nach dem Reinheitsgebot gebrautem Fohrenburger Bier und der fruchtigherbe Geschmack von Limette-Holunder und Blutorange-Ingwer.

Unser Bier seit 1881 Einhorn werden!

www.fohrenburger.at

ANZEIGE

B

eim 3. Fohrenburger Brauereifest in Bludenz wurde heuer bereits zum 2. Mal die Vorarlberger Bierkönigin gekrönt. Zur Vorauswahl standen einige sehr gute Kandidatinnen, welche ihr Bierwissen, richtiges Bierzapfen und Repräsentation einer Fohrenburger Jury stellen mussten.


GENUSS & EVENTS

2

1

4

F OTOS : P R I VAT

Vernissage im Hotel zum Verwalter

DORNBIRN. Wenn Kunst sich mit Kulinarik trifft, ist ein Abend für alle Sinne garantiert. Im Gourmetrestaurant – Vinothek – Boutiquehotel: Zum Verwalter, empfing Pächter Michael Ritter zusammen mit Geschäftsführer Gerald Lei-

FOTOS: FRANC

Casino Sommerfest

BREGENZ. Alle zwei Jahre, anlässlich der neuen Seebühnen-Aufführung der Bregenzer Festspiele, lädt das Casino Bregenz gemeinsam mit den Bregenzer Festspielen zu einem Sommerfest ein. Am Sonntag, dem 30. Juni, kamen knapp 300 Gäste zur

ninger und Künstlerin Astrid Rhomberg zahlreiche kunstinteressierte Gäste. Gezeigt wurden die farbenfrohen Aquarelle von Astrid Rhomberg. Ihre Kunstwerke verzauberten nicht nur die geschmückten Räume des Hotels, sondern auch die Besucher der Ausstellungseröffnung. Begleitend wurden die

3

5

Kunstfreunde mit kulinarischen Feinheiten aus der „Verwalter“Küche verwöhnt. Michael Ritter und sein Team zeigten einmal mehr ihr Gespür für Genuss und Optik. 1 – Ulli Nenning, Susanne Häusle 2 – Claudia Fenkart mit Astrid Rhomberg 3 – Jürgen

1

2

5

6

Veranstaltung ins Festspielhaus. Heuer wollten die Gastgeber für einen guten Zweck spenden, der unmittelbar mit der neuen Produktion von Mozarts „Die Zauberflöte“ zusammenhängt: die Floor Roc Kidz Dance School & Academy. Die jungen Künstlerinnen und Künstler sind in den Sommer-

6 Kovacec, Nadine und Nina Rhomberg, Margit Bonvecchio, Andrea Brüstle, Karin Buhmann 4 – Nina, Julia und Nadin Rhomberg (Töchter der Künstlerin) 5 – Michael Ritter (Pächter des Hotel Verwalter) 6 – Karin Buhmann, Reinhard Mohr (VKW), Martin Enzenhofer, Sonja Mohr, Susanne Enzenhofer •

3

7

monaten 2013 und 2014 ein Teil der neuen Produktion der Bregenzer Festspiele. Am Ende der Veranstaltung waren es € 3000,–, die für die Floor Roc Kidz Dance School & Academy gespendet wurden. 1 – Karl Stoss mit Antje und Hans-Peter Metzler 2 – Carolin

4

8 Wielpütz, Denise Beck 3 – Elisabeth Petrasch-Schneider mit Uli Zumtobel 4 – Hubert Bertsch mit Brigitte 5 – Susanne Schmidt mit David Pountney und Tenor Norman Reinhardt 6 – Monika und Ludwig Greisel 7 – Leonard Clemens mit Claudia 8 – Iris und Markus Hämmerle •

45


Foto: © Udo Mittelberger

GENUSS & EVENTS

„Check Kultur – Check den Sommer“

Unter dem Motto „Konzert & Kultur“ gibt es im neu eröffneten vorarlberg museum Musik, Kunst und Party bis zum Abwinken mit alkoholfreien Gratis-Cocktails von der AmazoneBar und Gitarrenmusik junger StraßenmusikerInnen. Bei der Sound-Ausstellung „Sein&Mein. Ein Land als akustische Passage“ gibt es Vorarlberg zum Hören und Sehen. Line-up: Any Major Dude, Mad But True, The Traggers. TERMINE & INFOS Fr., 5. Juli 2013, ab 19 Uhr vorarlberg museum Bregenz www.360.card.at

Bregenz – Genuss am Bodensee

30. Milka Schokofest

Aus kleinen Anfängen ist mit den Jahren eines der größten Familienfeste des Landes geworden. Auch dieses Jahr wird wieder ganz Bludenz einen Tag lang in Lila erstrahlen und für Tausende Besucher jede Menge Spaß rund um die beliebte Alpenmilch Schokolade bieten. Anlässlich des runden Jubiläums wartet auf die Besucher ein besonders abwechslungsreiches Programm voller musikalischer, kulinarischer und spielerischer Highlights.

WIGEM und Bregenzer Stadtmarketing, Raiffeisenbank Bregenz und die Brauerei Fohrenburger setzen gemeinsame Impulse und laden ein zu flanieren, zu genießen, außergewöhnliche Geschäfte zu besuchen, faszinierende Begegnungen zu erleben. TERMINE & INFOS Do., 11. bis So., 13. Juli 2013 Piemont-Markt, Sparkassenplatz – täglich bis 22 Uhr; Fr., 12. Juli 2013, bis 21 Uhr: Lange Nacht des Shoppings, Sa., 13. Juli, 10 bis 22 Uhr: Anton-Schneider-Straßenfest www.bregenz.travel

TERMINE & INFOS

Sa., 6. Juli 2013, 10 bis 20 Uhr www.milka.at/schokofest •

Herzlichen Glückwunsch!

Anlässlich der BRAX-Promotion-Tage im Modehaus Mayer in Götzis wurde Frau S. Schnitzer aus Lustenau als glückliche Gewinnerin aus vielen Teilnehmern gezogen. Sie gewann ein exklusives BRAX-Fahrrad. Die Begeisterung war dem Anlass entsprechend groß und die Übergabe des Bikes gestaltete sich zu einem kleinen Fest. Die Inhaberin des Modehauses Mayer, Rosi Mayer, und Geschäftsführerin Petra VoglMayer freuen sich mit der Gewinnerin Frau Schnitzer und wünschen unfallfreie Fahrt. •

Sörecycling = neues aus alten Jeans

Sechs lebenslustige und nähbegeisterte Frauen, denen die Zukunft aller Kinder besonders am Herzen liegt, geben gebrauchten Jeans ein zweites Leben und eine neue Chance.

Foto: Cinereach Ltd

TERMINE & INFOS Dauer der Ausstellung: 28. Juni bis 6. Oktober 2013 Textildruckmuseum Mittelweiherburg, Hard Öffnungszeiten: Mi. und Sa. von 17 bis 19 Uhr; So. und Feiertag, 10 bis 12 Uhr. •

Sommerfrische – Beasts of Southern Wild

unser Angebot bis Sonntag, 14. Juli 2013, 10–14 Uhr geöffnet Schweinesteak in Pfifferling Rahmsauce mit Spinatspätzle € 8,80. Wir freuen uns auf Ihren Besuch! Öffnungszeiten: Di.–Fr.: 11–14 Uhr und 16.30–24 Uhr; Sa. und So.: 10–22 Uhr; Feiertag und letzter So. im Monat: 10–14 Uhr; Mo.: Ruhetag! Familie Lercher

Schmelzhüttestraße 39 • 6850 Dornbirn • Tel. 05572 22372

46

Die sechsjährige Hushpuppy wächst mit ihrem Vater in ärmsten Verhältnissen im sogenannten „Bathtub“ im MississippiDelta auf. Nach einem Jahrhundertsturm wird Hushpuppy zu den wenigen Verwegenen gehören, die sich dem scheinbar Unabwendbaren stellen. Ein bildgewaltiger Erstlingsfilm! TERMINE & INFOS Freitag, 5. Juli 2013, 22 Uhr, Eintritt: € 10,–/7,– Open Air. Bei Schlechtwetter findet die Veranstaltung im Saal statt! Spielboden, Färbergasse 15, Rhomberg’s Fabrik, Dornbirn; Tel. 05572 21933 11, www.spielboden.at •


Hol Dir ein Stück Sommer nach Hause! Wir sind Ihr Ansprechpartner, wenn es um den Garten geht: • Gartenplanung • Neu- und Umgestaltung • Mauerbau • Gartenpflege In unserem Gartencenter finden Sie ein außergewöhnliches Sortiment an: • Dekorationen für In- und Outdoor • Schnittblumen und florale Gestaltung • Bäume, Sträucher, Stauden u.v.m. Fachliche Beratung inklusive – Wir freuen uns über Ihren Besuch!

projekt.Garten Garten- und Landschaftsbau Danek Nadine Leusbündtweg 42 . 6800 Feldkirch T: 05522 76129 . F: 05522 77141 info@garten-danek.at www.projekt-garten.at Öffnungszeiten: MO–FR, 8–12Uhr . 13–18Uhr SA, 8–13Uhr


Urlaub am Roten Meer

Das Feriengebiet in Hurghada & Sharm el Sheikh ist so sicher wie immer!

Makadi Palace ***** Ägypten, Makadi Bay

» Ferienparadies der Extraklasse In diesem Haus ist alles einmalig, von außergewöhnlichem Liebreiz und Qualität. Dieser 5-Sterne-Palast liegt direkt an der wunderschönen Makadi Bay. Die phantastische lagunenartige 8.000 m² Poollandschaft grenzt unmittelbar an das klare blaue Meer. Viele Restaurants und Bars lassen keine Langeweile aufkommen. Die JuniorSuiten verfügen über einen optisch abgetrennten Schlafbereich. Direkt beim Hotel befindet sich ein fantastisches Korallenriff, der lange Sandstrand erreichen Sie entlang der Strandpromenade.

AI

Makadi Palace ***** All Inklusive pro Person in Junior-Suite

13.07.

20.07.

27.07.

03.08.

10.08.

17.08.

24.08.

31.08.

1 Wo 2 Wo 1 Wo 2 Wo 1 Wo 2 Wo 1 Wo 2 Wo 1 Wo 2 Wo 1 Wo 2 Wo 1 Wo 2 Wo 1 Wo 2 Wo

569 949 599 999 699 1.199 799 1.299 699 1.199 699 1.199 699 1.199 699 1.199

1.+2. Kind bis inkl. 13 J. für 1-2 Kinder die ganze Sommersaison € 399,Hinflug am Sa. abend / Rückflug am Sonntag morgen - ab/bis Zürich oder München (somit für 8 bzw. 15 Nächte!) Bus nach Zürich / retour zubuchbar: pro Person EUR 39,- / maximal EUR 150,- pro Familie

Sunwing Waterworld ***** Ägypten, Makadi Bay

AI

» der neue Familientraum Erst letztes Jahr wurde das neue, extravagante Familienhotel Sunwing Waterworld eröffnet. In diesem Hotel ist alles auf Fun & Wasser eingestellt: Großartiger, einzigartiger Wasserpark mit vielen Rutschen für Kinder und Erwachsene, fantastische Poollandschaft und die direkte Strandlage machen dieses Hotel zur absoluten Erlebniswelt. Die Junior Suiten sind für maximal 4 Personen ausgestattet, ab 4 Personen erfolgt die Unterbringung im Sunwing Family Star - mit Familienzimmer für bis zu 6 Personen (mit 2 separaten Räumen).

Sunwing Waterworld 13.07. 20.07. 27.07. 03.08. 10.08. 17.08. 24.08. 31.08. All Inklusive 1 Wo 2 Wo 1 Wo 2 Wo 1 Wo 2 Wo 1 Wo 2 Wo 1 Wo 2 Wo 1 Wo 2 Wo 1 Wo 2 Wo 1 Wo 2 Wo pro Person in Junior-Suite, ab 4 Pers. im 669 1.149 749 1.199 849 1.499 899 1.499 799 1.399 799 1.399 799 1.399 799 1.399 Family Star 1 - 4 Kinder bis inkl. 13 J. für 1-4 Kinder die ganze Sommersaison € 399,Hinflug am Sa. abend / Rückflug am Sonntag morgen - ab/bis Zürich oder München (somit für 8 bzw. 15 Nächte!) Bus nach Zürich / retour zubuchbar: pro Person EUR 39,- / maximal EUR 150,- pro Familie

Grand Hotel Sharm ***** Ägypten, Sharm el Sheikh

AI

» First Class am Korallenriff Ein Juwel nahe Sharm el Sheikh direkt an den Ufern des Roten Meeres! Diese Hotelanlage liegt mitten im Feriengebiet Ras Um El Sid. Direkt und ganz bequem können Sie vom Strand aus in eines der schönsten Schnorchelreviere eintauchen. Die weitläufige Anlage, im maurischen Stil erbaut, mit zahlreichen Pools, Restaurants und Bars, vielen romantischen Plätzchen - ist auch ideal für Ihre Familie. Ab 3 Personen erfolgt die Unterbringung in der Junior-Suite (Aufzahlung EUR 80,- pro Erw./Woche)

Grand Hotel Sharm ***** 12.07. 19.07. 26.07. 02.08. 09.08. 16.08. 23.08. 30.08. All Inklusive 1 Wo 2 Wo 1 Wo 2 Wo 1 Wo 2 Wo 1 Wo 2 Wo 1 Wo 2 Wo 1 Wo 2 Wo 1 Wo 2 Wo 1 Wo 2 Wo pro Person im Doppel

399 749 599 899 599 899 649 999 649 999 649 999 649 999 649 999

1.-2. Kind bis inkl. 13 J. für 1-2 Kinder die ganze Sommersaison € 399,- (zzgl. Aufzahlung Junior-Suite bei 4 Pers) Hinflug am Freitag abend / Rückflug am Samstag morgen - ab/bis Zürich (somit für 8 bzw. 15 Nächte!) Bus nach Zürich / retour zubuchbar: pro Person EUR 39,- / maximal EUR 150,- pro Familie

DIE UNSCHLAGBARE PREISGARANTIE VON 5 VOR 12 REISEN:

Wir garantieren Ihnen, daß diese Preise in keinem anderen Reisebüro oder Internet günstiger angeboten werden wie bei uns. Gültig zum Zeitpunkt der Buchung. Diese Angebote haben eine Preisgarantie bis zum 13.07. - solange Plätze verfügbar sind.

Sterne schau‘n! Jeden Freitag bis 23:55 h geöffnet!

A-6800 Feldkirch Rösslepark 1 Tel. 05522-71222 office@5vor12reisen.at www.5vor12reisen.com


Weekbook kw27