Page 1

Familientag in der Kinderstadt und SpielplatzNeueröffnung im Reichenfeld Freitag, 4. September ab 14 Uhr „Mein Feldkirch. Hier lässt sich’s leben“: Dieser Slogan trifft auch deswegen zu, weil in allen Stadtteilen insgesamt 24 Spielplätze zur Verfügung stehen. Gänzlich umgebaut und nach den Vorstellungen von Kindern gestaltet wurde in den letzten Monaten der Spielplatz im Reichenfeld – am Freitag ab 14 Uhr wird er offiziell eröffnet. Kinder- und Familienfreundlichkeit hat bei der Stadt Feldkirch einen ganz großen Stellenwert. Spielplätze gehören selbstverständlich dazu. Spielplätze sind wichtige Freiräume für Kinder, die sich hier treffen, gemeinsam spielen, bewegen und "austoben" können. Auch Schüler und Jugendliche nutzen diese Freiräume als Treffpunkte und sind dort natürlich auch willkommen, vor allem wenn sie sich – wie das die allermeisten Jugendlichen tun- an die Spielregeln halten. Der Aufwand, den die Stadt für diese Spielplätze betreibt, ist nicht unbeträchtlich. Rund 75.000 Euro - in alter Währung eine gute Million Schilling - investiert die Stadt Feldkirch jedes Jahr allein für die Instandhaltung und Pflege der Spielplätze. Rund 70.000 Euro wurden jetzt für den neuen Spielplatz im Reichenfeld investiert. Wie seit vielen Jahren in Feldkirch üblich, wurden auch hier die Nutzer direkt eingebunden. "Die Kinder selbst reden mit, wenn es um die Ausstattung der Plätze geht", erläutert Vizebürgermeisterin Erika Burtscher. Dazu werden jeweils die "benachbarten" Kindergärtler und Volksschüler eingeladen, ihren Traum-Spielplatz zu zeichnen. Zusammen mit spezialisierten Pädagogen wird aus diesen Wünschen ein finanzierbares und funktionierendes Konzept erarbeitet. Im Rahmen des “Familientages“ in der Kinderstadt KleinFeldkirch wird der neue Spielplatz Reichenfeld an diesem Freitag, 4. September, um 14 Uhr durch den Bürgermeister der Kinderstadt offiziell übergeben. Auf und rund um den Spielplatz werden verschiedene Spielstationen zum Mitmachen angeboten. Auch die Kinderstadt öffnet an diesem Tag ihre Tore für neugierige BesucherInnen. Alle Kinder sind mit Mama, Papa, Opa, Oma, Tante und Onkel herzlich eingeladen, sich den Spielplatz und die Kinderstadt anzuschauen und aktiv mitzuspielen! Vizebürgermeisterin Erika Burtscher: „Die Stadt bemüht sich redlich um gute Infrastrukturen und attraktive Freizeitangebote. Für Kinder das Wichtigste ist aber die gemeinsame Zeit mit Eltern, Großeltern oder anderen Bezugspersonen. Die Zeit zum gemeinsamen Spielen oder für gemeinsame Unternehmungen. Der Familiennachmittag wäre eine gute Gelegenheit dazu!“


SpielplatzReichenfeld  

http://cdn2.vol.at/2009/09/SpielplatzReichenfeld.pdf

Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you