Page 1

Landsmannschaft der Steirer in Vorarlberg Chronik Landsmannschaft der Steirer in Vorarlberg der der Bauernsohn Johann Purkathofer schon im Jahr 1927 als 18jähriger nach Vorarlberg kam und bis zu seinem Tod im Jahr 1939 im "Sternbräu" in Rankweil als Bierbrauer und Bierfahrer arbeitete. Er war von Nenzing bis Hohenems als der "Steirer-Hans" bekannt, weil sich niemand seinen Nachnahmen merken konnte oder wollte. 1930 heiratete er eine Beamtentochter aus Hohenems, mit welcher er im Laufe der Jahre sieben Kinder hatte, von denen noch fünf am Leben sind. Ein Sohn, Harald Purkathofer, wohnt mit seiner Familie in Feldkirch. Vereinsgeschichtliches aus der Vergangenheit bis zur Gegenwart in Kurzform! Aus den wirtschaftlich schwachen Gebieten der Steiermark, vor allem aus den Grenzgebieten zum damaligen Jugoslawien wie Deutschlandsberg, Leibnitz, Radkersburg, aber auch aus dem Murtal und der Süd- und Oststeiermark, kam in den Jahren zwischen den beiden Weltkriegen eine große Anzahl von Steirern nach Vorarlberg. Die Motive, die diese Menschen bewegten, ihre Heimat zu verlassen, waren Armut, geringe Bildungsmöglichkeiten und keine Aufstiegsmöglichkeiten in ihren Berufen. Sie fanden in der Vorarlberger Industrie und im Gewerbe neue Arbeitsplätze. Schon bald fühlten sich die Steirer im "Ländle" heimisch, wenn sie auch in erster Zeit noch mit Vorurteilen der Vorarlberger zu kämpfen hatten. Bereits im Jahr 1935 fanden sich ein paar Steirer zusammen, nämlich Josef Mayer, Johann Petan, Karl Angermayer und Johann Christandl und gründeten den Verein "Steirische Landsmannschaft" mit Sitz in Bregenz. Die "Satzungen" sahen vor, dass "Ortsgruppen mit denselben Zielen und Aufgaben an verschiedenen Orten Vorarlbergs zur Erreichung des Vereinszweckes errichtet werden sollen". 1937 wurde die Ortsgruppe Dornbirn gegründet. 1939 wurde dem Obmann, Josef Mayer, mitgeteilt, "dass zufolge Anordnung des Stillhaltekommissars für Vereine, Organisationen und Verbände, der Verein der Aufsicht des zuständigen Hoheitsträgers der NSDAP unterstellt ist". Damit begann das Ruhen der Vereinstätigkeit. Logischerweise galt das auch für die zwischenzeitlich gegründete Ortsgruppe Dornbirn. Die "Steirische Landsmannschaft" mit Sitz in Bregenz wurde in weiterer Folge nie mehr aktiv. Die Ortsgruppe Dornbirn wurde am 11.12.1937 im Gasthaus "Goldene Birne" in Dornbirn gegründet. Anwesend waren 19 Interessierte. Aus den Analekten kann abgeleitet werden, das Johann Christandl der Gründer und Johann Wind erster Obmann war. Von 1939 bis Anfang 1946 ruhte die Vereinstätigkeit. Gleich nach dem Ende des zweiten Weltkrieges war es wieder Johann Christandl, der mit einem Schreiben an den damaligen Landeshauptmann Ulrich Ilg aktiv wurde. Unter anderem führte er in seinem kuriosen Brief vom 14.01.1946 sinngemäß aus: "Auf vielseitiges Verlangen bitten wir, unsere Tätigkeiten wieder zu bewilligen. Der Verein wurde im Jahre 1935 in Bregenz und Dornbirn gegründet und hat fast 280 Mitglieder in Vorarlberg. Die Landsmannschaft ist seit der Gründung unter meiner Führung und wird es in Zukunft auch bleiben." Danach folgten behördliche Leumundserhebungen. Am 29.04.1946 ersuchte die damalige Landeshauptmannschaft Vorarlberg (provisorische Landesregierung) den Militärgouverneur für Vorarlberg, die Bildung des Vereines "Steirische Landsmannschaft" zu genehmigen und gab bekannt, dass sich der Vorstand aus folgenden Personen zusammensetzt: Johann Christandl, Fritz Tuttner, Hans Wahrbichler und Max Klein. Erst am 29.01.1948 genehmigte die Sicherheitsdirektion für Vorarlberg den Fortbestand des Vereines nach dem Inhalt der vorgelegten Statuten. Die Ortsgruppe Dornbirn war somit nach wie vor und wieder eine Sektion der "Steirischen Landsmannschaft" mit Sitz in Bregenz. Diese war allerdings nur mehr auf dem Papier existent. Im Jahre 1953 wurde von Richard Glauninger die Umbenennung des Vereines in "Landsmannschaft der Steirer in Vorarlberg" der Sicherheitsdirektion für Vorarlberg angezeigt. Erst daraufhin erhielten die Vereinsverantwortlichen von der Sicherheitsdirektion für Vorarlberg einen "bösen Brief" mit der Aufforderung, die tatsächlichen Verhältnisse innerhalb des Vereines sofort bekannt zu geben. Mit Antwortschreiben vom 17.12.1953 teilte Richard Glauninger der Sicherheitsdirektion mit, dass eine Ortsgruppe Dornbirn eigentlich nicht mehr besteht, da sich die Ortsgruppe Dornbirn als Landesverein konstituiert habe. Landesobmann sei er, Stellvertreter Hans Druml, Kassier Franz Dernoschek und Schriftführerin sei Christl Schuler. Daraus uns aus den weiteren Unterlagen kann schlüssig abgeleitet werden, dass die steirischen Vereine in Vorarlberg von folgenden Steirern durch teilweise schwere aber auch schöne Zeiten geführt wurden: Landesobmänner 1935-1939 1940-1945 1946-1952 1953 1954-1997

Obmänner der Steirischen Landsmannschaft - Bregenz Josef Maye niemand Johann Christandl Richard Glauninger Hans Schweigebauer

1935-1939 1940-1945 1946-1953

Josef Mayer niemand niemand / unbekannt

Obmänner derSteirischen Landsmannschaft - Dornbirn Obmänner derLandsmannschaft der Steirer in Vorarlberg

1937-1939 1940-1945 1946 1947-1952

Johann Windniemand niemand Johann Christandl Richard Glauninger

1953-1963 1964 1965 1966-1967 1968-1973 1974-1977 1978-1987 1988-1997 1997

Hans Druml August Ruff Hans Druml Hans Lammer Hans Druml Willi Elisser Hans Reinwald Robert Wirth Spinotti Günter

Der Vorstand Schon bei der Gründung der Landsmannschaft war es eine Zielvorstellung, den Landsleuten und Ihren Familien ein


Zusammengehörigkeitsgefühl zu geben. Dies wurde immer mehr ausgebaut durch verschiedenste Veranstaltungen. Früher fanden die traditionell bekannten "Sitzungen" ausschließlich in Gasthäusern ("Flur", "Schlossbräu" usw.) statt. Erst 1991 ist es uns gelungen, die Verantwortlichen davon zu überzeugen, dass wir unser heutiges Vereinslokal dringendst benötigen. Immer war es ein großes Anliegen der Landsmannschaft, die Kontakte mit allen Landsleuten zu fördern, die Verbundenheit zur steirischen Heimat zu dokumentieren, sowie deren Sitten und Bräuche zu pflegen. Der Verein (ohne Ortsgruppe Klaus) zählt ca. 850 Mitglieder. Volkstanzgruppe "Der lustigen Steirer" Dornbirn Im Jahr 1959 gründete der Steirer Willi Klari die Volkstanzgruppe "Der lustigen Steirer" in Dornbirn, mit dem Zweck, in der zweiten Heimat das steirische Brauchtum zu pflegen und zu fördern. Unsere Gruppe nahm unter der Führung von Alfred Hallitsch, Ferdinand Weinzierl,Werner Druml, Irmgard Reinwald, Franz Pack, Heinz Schuster und Krajnc Franc einen stetigen Aufschwung. Die Aktivitäten erstrecken sich über den Volkstanz bis zum Schuhplattler. Alljährlich treten wir bei verschiedenen Veranstaltungen auf, sowohl Vereinsintern als auch bei Gäste- bzw. Heimatveranstaltungen im In- und Ausland. Übrigens sind wir auch eine über die Grenzen Vorarlbergs hinaus bekannte Volkstanzgruppe geworden. Unsere Auftritte hatten wir in Holland, Frankreich, Schweiz, Lichtenstein, BRD, Slowenien, Tirol und vor allem auch in der Steiermark. Seit Herbst 1995 unterstützt uns das bekannte "Fasanen Trio" , mit Ihren original steirischen Instrumenten bei den verschiedensten Auftritten. Eine echte Bereicherung, den Sie verstehen es , das Publikum in den Pausen und anschließend , immer wieder mit steirischer Volksmusik zu begeistern. Die Volkstanzgruppe hat derzeit 14 aktive Tänzer und Tänzerinnen und steht seit dem 15. Nov.2004 unter der Leitung von Anton Prutti und Pack Franz. Für die Musikalische Leitung ist Walter Woch auf seiner "STEIRISCHEN" verantwortlich. Die tänzerische Führung obliegt Siegfried Höfle und Wolfgang Forstner. Landsmannschaft der Steirer in Vorarlberg Ortsgruppe Klaus Die Landsmannschaft der Steirer in Vorarlberg Ortsgruppe Klaus wurde im Jahre 1983 im Wahlheimatland Vorarlberg vom damaligen Gründungsobmann Ferdinand Repolusk ins Leben gerufen und bis heute als eigenständige Ortsgruppe unter vier Obmännern erfolgreich weitergeführt."Geburtshelfer" war eine Persönlichkeit des "Mutterhauses", namentlich: Richard Kroisenbrunner. Der Verein hat ca. 230 Mitglieder, dieselben Statuten und verfolgt demnach auch die gleichen Ziele. Auch der Leitgedanke ist der gleiche: Holt Hoamat in Ehr´n! Als Symbol der Heimatliebe, Treue, Einigkeit und Heimatverbundenheit wurde anlässlich des 10 jährigen Bestehens des Vereines im Jahr 1993 mit viel Idealismus, Einsatz und Unterstützung von Mitgliedern, Freunden und Gönnern eine eigene Vereinsfahne angeschafft, die bei verschiedensten Anlässen voller Stolz getragen wird. Fahnenpatin ist Irmgard Reinwald Ehremitglied der Landsmannschaft der Steirer in Vorarlberg. Die bisherigen Vereinsobmänner waren: Ferdinand Repolusk, Richard Kroisenbrunner und Karl Gertschnig. Seit 1993 steht dem Verein eine junge Steirerin vor, welche dieser Aufgabe offenbar voll gewachsen ist. Irmgard Lerchbacher. Einen eigenen Namen hat sich der Verein insbesondere dadurch gemacht, indem er in der Wahlheimat Vorarlberg alljährlich den traditionellen steirischen Volksbrauch, das "Maibaumaufstellen", in Klaus organisiert und durchführt. Für Interessierte bietet er weitere verschiedene Aktivitäten analog den allgemein vereinsüblichen Aktivitäten, wie zum Beispiel: Heimatabend, Schnapsen, Kegeln, Wandertag, Bunter Abend, Vereinsausflug, Advent- und Weihnachtsfeier. Kontakt-Adresse Obfrau Irmgard Lerchbacher Telefon: 05523-62146 Wallfahrtsweg 6 0664-4739091 6833 Weiler

Vorstand Name

Adresse

Funktion

Telefon

Spinotti Günter

Spinotti Günter Wieden 114 6850 Dornbrin

1.Obmann 2.Schriftführer

0699-12264250

Haumer Hans

Haumer Hans Im Forach 18a 6850 Dornbirn

2.Obmann

0699-12648011

Kaufmann Renate

Kaufmann Renate Weppach 15c 6850 Dornbirn

1. Schriftführer

0664-1637086

Wagner Franz

Wagner Franz Achstrasse 15 6850 Dornbirn

Ehrenmitglied 1.Kassier 1.Fahnenjunker

05572-35379


Spinotti Barbara

Spinotti Barbara Wieden 114 6850 Dornbirn

2.Kassier

0699-12264251

Prutti Anton

Prutti Anton Bruggerstrasse 17 6973 Höchst

Beirat Obmann Volkstanzgruppe

05578-74976

Fall Andreas

Fall Andreas Kastenlangen 17 6850 Dornbirn

Beirat

05572-25666

Kaufmann Maria

Kaufmann Maria Negrellistrasse 3 6850 Dornbirn

Beirat

05572-26167

Huber Rudolf

Huber Rudolf Fischbachgasse 18 6850 Dornbirn

Beirat

05572-31407

Pieber Franz

Pieber Franz Heimgarten 7 6850 Dornbirn

Beirat

05572-36264

Pirker Josef

Pirker Josef Siegfr.Fusseneggerstrasse 53 6850Dornbirn

Beirat

05572-32727

Oswald Heribert

Oswald Heribert Wieden 90A 6850 Dornbirn

Beirat 2.Fahnenjunker

05572-32650

Pack Franz

Pack Franz Augartenstrasse 51 6890 Lustenau

Beirat

05577-83948

Pack Gertraud

Pack Gertraud Augartenstrasse 51 6890 Lustenau

Beirat

05577-83948

Verhovnig Armin

Verhovnig Armin Wieden 102 6850 Dornbirn

Beirat

05572-28416

Herbst Leo

Herbst Leo Klosafang 26 6850 Dornbirn

Ehrenobmann Ehrenmitglied

05572-23756

Elisser Willibald

Elisser Willibald Koingraben 2 8763 Mäderbrugg

Ehrenmitglied

03571-2759

Fall Franz

Fall Franz Kreuzäckerweg 70/64 6800 Feldkirch

Ehrenmitglied

05522-39598

Oswald Franz

Oswald Franz Tobelgasse 6 6850 Dornbirn

Ehrenmitglied

05572-27140

Hallitsch Alfred

Hallitsch Alfred Tone Rüf Weg 7 6850 Dornbirn

Ehrenmitglied

05572-31613

Kozak Liselotte

Kozak Liselotte Bremenmadh 28/15 6850 Dornbirn

Ehrenmitglied

05572-25598

Kozak Oskar

Kozak Oskar Bremenmadh 28/15 6850 Dornbirn

Ehrenmitglied

05572-25598

Reinwald Irmgard

Reinwald Irmgard Lachtal 300 8831 Niederwölz

Ehrenmitglied

03587-374

Reinwald Hans

Reinwald Hans Lachtal 300 8831 Niederwölz

Ehrenmitglied

03587-374

Sambäck Walter

Sambäck Walter Im Porst 17 6850 Dornbirn

Ehrenmitglied

05572-35152


Landsmannschaft_Steirer_in_Vorarlberg_Chronik_Vorstand  

http://cdn2.vol.at/2005/08/Landsmannschaft_Steirer_in_Vorarlberg_Chronik_Vorstand.pdf