Issuu on Google+

29. März – 1. April 2012, Dornbirn

f ta k t Der Au in den r berge Vorarl g! n Frühli


eiten Öffnungsz bis g, 29. März Donnersta , April 2012 Sonntag, 1. Uhr n 9 bis 18 täglich vo ftszelt Wirtscha r, g bis 1 Uh Donnersta g a st m d Sa Freitag un bis 2 Uhr

JUNGE HALLE


Vorarlbergs gröSSter Marktplatz Neue Highlights auf der 37. Frühjahrsmesse Von 29. März bis 1. April wird die Messe Dornbirn wieder zu dem wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Treffpunkt in der VierLänder-Region. Nach der erfolgreich verlaufenen Neuausrichtung der Publikumsmessen im letzten Jahr erwarten die Besucher erneut abwechslungsreiche Themen. Die verschiedenen Bereiche überzeugen durch kompetente Aussteller, eine abwechslungsreiche Produktpalette sowie umfangreiche Experteninformationen. Ein vielseitiges Angebot wartet Neben passenden Ausstellern wird „Garten & Grillen“ durch unterhaltsame sowie informative Vorführungen bekannter Grill-Champions bereichert. „Sport & Fitness“ überzeugt durch aktuelle Fahrrad-Trends und einen „Dirt Park“ mit internationalen Größen. Erstmals wird das „Energiezukunft-Dorf“ bei „Bau & Energie“ dabei sein. Weitere Highlights sind die „Junge Halle“, zwei Lehrlingswettbewerbe sowie der „Big Cooking Contest“.

Messe Dornbirn Messeplatz 1, A-6854 Dornbirn Tel. +43 (0)5572 305-0, Fax 305-335 service@messedornbirn.at www.messedornbirn.at/fruehjahrsmesse www.facebook.com/messedornbirn


Die Erholungsoase für zu Hause Gärten dienen heutzutage gleichermaßen als Ort der Begegnung wie der Besinnung. Im eigenen Reich werden oft wahre Kleinode angelegt und gepflegt. Dies ist natürlich mit einigem Besorgungs- und Arbeitsaufwand verbunden. Machen Sie es sich daher leichter und nutzen Sie das reichhaltige Angebot auf dem Freigelände sowie in Halle 8. Die Produktpalette reicht von Gartenmöbeln, Gartengeräten, Gestaltungselementen, Terrassenböden und Hochbeeten bis hin zum richtigen Sonnenschutz, dem passenden Schwimmbad oder der RundumKompetenz von Landschaftsgärtnern.


Grillen liegt voll im Trend Der eigene Garten spielt auch für die bevorstehende Grillsaison eine wichtige Rolle. Für das beliebte Trendhobby rüsten sich viele gerne frühzeitig mit dem passenden Equipment aus. Die Frühjahrsmesse hat sich dabei zum offiziellen Startschuss in die neue Saison entwickelt. Im Freigelände findet man die neuesten Grilltrends, hochwertiges Zubehör, aber auch die besten Grillgewürze u.v.m. Dazu sorgen die international bekannten Barbecue- und Grill-Experten Rolf Zubler (CH), Markus Längle (FL) und erstmals Thomas Heinzle (V) in der Grill-Arena für exklusive Rezeptideen.


Auftakt in den Sportfrühling Wer die Action liebt, wird im Freigelände bei „Sport & Fitness“ fündig. Neben aktuellen Fahrrad-Trends gibt es für Sport- und Freizeitbegeisterte auch funktionelle Sportbekleidung sowie Ausflugstipps. Kompetente Aussteller wie Intersport Montafon-Rankweil-Dornbirn, Silvretta Montafon, Skinfit u.a. sorgen für optimale Beratung. In einem „Dirt Park“ werden internationale BMX- und Dirt Bike-Größen zeigen, was sie können. Ein Übungsparcours ermöglicht Besuchern, die neuen Fahrradmodelle selbst live zu testen. Das Radsportteam Vorarlberg wird nicht nur mit einem Stand vertreten sein, sondern auch das neue Team inklusive neuer Outfits erstmals präsentieren.


Der Treffpunkt für die Jugend Ein fixer Bestandteil der Frühjahrsmesse ist die „Junge Halle“. Hier treffen sich die Jugendlichen, um sich untereinander auszutauschen und unterhaltsame Momente durch faszinierende Bühnenauftritte zu erleben. Heuer sind mit dabei OJAD, Projekt „alls im grüana“, AHA, 360, Jugendwerkstatt, JugenDornbirn und Kecskemét, PfadfinderInnen, Alpenvereinsjugend, Katholische Jugend und Jungschar, Naturfreundejugend, BIFO, SUPRO und viele mehr. Zudem bereichert der 60. Jugendredewettbewerb des Landes Vorarlberg das Angebot. Auf dem Gelände finden zusätzlich die Lehrlingswettbewerbe der Installations- und Gebäudetechniker (Halle 6) sowie der Tischler (Halle 9) und der „Big Cooking Contest“ (Halle 14) statt.


Big Cooking Contest

Vorarlbergs größter Genuss-Marktplatz Seit der Premiere im Herbst hat sich „Ernährung & Genuss“ zu einem beliebten Treffpunkt entwickelt und steht für genussvolle Momente. Genießer und Ernährungsbewusste finden Fleischspezialitäten, Brote, Käse, Edelbrände, Weine, Gewürze aus aller Welt, Nudeln und vieles mehr. Konditoren wie Fenkart Schokolade oder Nuderscher sorgen für süße Köstlichkeiten. Die Experten von Amann Kaffee sowie ein Chefbarista zeigen wie man einen köstlichen Kaffee zaubert. Dazu sorgen der „Big Cooking Contest“ sowie Live-Kochshows des Verbands der Köche, u.a. mit dem besten Jungkoch Europas Johannes Ratz, für ein attraktives Rahmenprogramm.


Heimische Produkte und burgenländischer Wein Die Ländle-Halle setzt diesen Frühling auf Genuss und Unterhaltung. Wer das bäuerliche Leben kennenlernen, köstliche Produkte aus der Region probieren und alles zum Thema BIO erfahren möchte, der sollte in die Halle 4 kommen. Über ein Dutzend Aussteller sorgen für einen erstklassigen Mix aus Kulinarik und Information. Truthähne, Bio-Eis, Ländle-Whiskey oder ein Glücksrad mit tollen Sofortgewinnen sind nur einige der Attraktionen. Als beliebter Treffpunkt für alle Weingenießer steht natürlich das Burgenland. Dafür bringen über 20 burgenländische Winzer erneut ihr reichhaltiges Angebot aus dem „Land der Sonne“ zum Degustieren nach Dornbirn mit.

H A L L E

4


Der größte Häuslebauer-Marktplatz Das Thema Energie wird immer wichtiger, gerade im Bereich des Hausbaus oder der Sanierung. Dabei gibt es auf der Frühjahrsmesse ein umfangreiches Angebot. Kompetente Aussteller findet man zu Heizung, Erneuerbare Energien, Holzbau, Fenster und vielem mehr. Die Lehrlingswettbewerbe der Installations- und Gebäudetechniker sowie der Tischler zeigen zudem, was eine fundierte Ausbildung ausmacht. Energiezukunft im Vordergrund Erstmals bieten kompetente Einrichtungen im „Energiezukunft-Dorf“, das ganz im Zeichen der „Energieautonomie 2050“ steht, unabhängige Informationen an. Mit dabei sind: Energieinstitut Vorarlberg, IG Passivhaus, Traumhaus Althaus, illwerke vkw, ARGE Vorarlberger Bad- und Energie-Experten sowie ARGE Erneuerbare Energien.


Neueste Produkte und aktuelle Trends Im Bereich „Wohnen & Einrichten“ finden Paare, Familien, Singles, Erst- oder auch Zweiteinrichter die neuesten Wohnideen. Vom Boden über die Wand bis hin zur Decke ist eine breite Produktpalette inklusive der neuesten Materialien und Farbtrends vertreten. Die Auswahl reicht vom traumhaften Badezimmer über den individuellen Designofen bis hin zu den richtigen Möbeln und Wohnaccessoires für Indoor als auch Outdoor. Wer also einen neuen Kachel-, Kamin- oder Lehmofen sowie eine stylische Couch, das passende Bett für den gesunden Schlaf oder dergleichen sucht, ist hier genau richtig.


Aktuelle Fashion-Trends und passendes Styling In direkter Nachbarschaft zur Hypo-Modehalle 1 haben in der Halle 2 alle Schönheitsthemen ihren Bereich: Beauty, Kosmetik, Accessoires wie Schmuck, Brillen, Taschen, etc. sowie die aktuellen Modetrends. Erstmals geben die Experten von „Hair & Style“ auf der Stylingbühne Tipps zur passenden Frisur und zu Make-up. Die Models der TeamAgentur präsentieren bei der faszinierenden Hypo-Modeschau wieder viermal täglich die neuesten Frühlingstrends.


Von der Naherholung bis zur Urlaubsreise Vorarlberg gilt als eine der schönsten Ferienregionen der Welt. Passend dazu präsentiert sich die Vielfalt des Angebotes für Naherholung, Ausflüge und Kurzurlaube auf der Frühjahrsmesse. Dies geschieht erstmals im Themenbereich „Freizeit & Tourismus“, der natürlich auch Angebote für Fernreisen enthält. Hier findet man also einen guten Mix aus Ausflugszielen, Freizeitdestinationen und Urlaubsländern. Urlaubsstimmung im AK-Kultur-Café Unter dem Motto „Café Cubano“ sorgt das AK-Kultur-Café für eine musikalische Reise. Diese wird von der Band „SON PA TI“, das heißt übersetzt „Salsa für dich“, unternommen. Die international besetzte Gruppe bietet einen musikalischen Streifzug der Sinne durch die Karibikinsel mit all ihrer Fröhlichkeit.


Wirtschaftszelt Gesellige Stimmung garantiert Im Wirtschaftszelt werden nicht nur tagsüber Live-Bands für Stimmung sorgen, sondern auch grandiose Abendkonzerte, die mit einer gültigen Eintritts-, Aussteller- oder Dauerkarte kostenlos sind. Abendgäste können das jeweilige Konzert um 10 Euro ebenfalls miterleben. Wer zu einem günstigen Gesamtpreis an allen vier Tagen die Messe sowie alle Konzerte besuchen will, der tut dies am besten mit einer Dauerkarte. Tagsüber sorgt die Greber-Gastronomie für das kulinarische Angebot und die Bar-Meile lädt abends zum geselligen Ausklang ein.

Do, 29. März, 22.00 – 00.30 Uhr: Zucchero Tribute Band Fr, 30. März, 21.00 – 1.30 Uhr: Die Lauser Sa, 31. März, 23.00 – 1.30 Uhr: The Monroes Das gesamte musikalische Programm: www.messedornbirn.at/fruehjahrsmesse


5

4

7 8

3 2

Familienprogramm

6

9

1

Abwechslungsreiche Rallye mit viel Spaß Heuer können Kinder erstmals an einer speziellen Rallye teilnehmen. Bereits beim Eintritt an den jeweiligen Kassen erhalten sie einen Rallye-Pass, der mit Aufklebern zu befüllen ist. Die Aufkleber erhält man bei diversen Stationen, die über das Messegelände verteilt sind. Wer möchte, kann jeweils kleine Aufgaben lösen. Wenn alle Aufkleber gesammelt sind, wartet ein Überraschungspreis von Vorarlberg Milch. Also einfach mitmachen und Spaß haben! Das beliebte „Kinder-Ländle“ ist erstmals in der Halle 7/8, 1. OG, untergebracht. Kinder im Alter von 3 bis 10 Jahren werden hier kostenlos betreut. Unterstützt wird es durch den Vorarlberger Familienverband und den Verein „Familienfreundliches Dornbirn“.

! JUHUE

MESSYE RALL

2

8


Service Gratis-Fahrt mit Bus und Bahn Jeder Zug und jeder Bus aus ganz Vorarlberg fährt Sie gratis zur Frühjahrsmesse und wieder nach Hause. Am Donnerstag von 9 bis 10 Uhr GratisEintritt bei Anreise mit Bus und Bahn. Die Messe-Eintrittskarten erhalten Sie beim/bei der BusfahrerIn, SchaffnerIn oder an den Fahrscheinautomaten. Alle 5 Minuten, von 8.30 bis 18.30 Uhr, fahren Stadt- und Landbusse ab Dornbirn-Hauptbahnhof sowie DornbirnSchoren zur Messe und retour. Fahrplanauskünfte unter: www.vmobil.at Kombi-Ticket aus der Schweiz: Nutzen Sie das günstige Kombi-Ticket zur An­reise ab den OSTWIND-Zonen 34, 35, 36 und 37! Die Linie 351 bringt Sie ab Heerbrugg direkt zur Messe. Ihr Kombi-Ticket berechtigt zur Anfahrt sowie zum Messe-Eintritt und ist direkt beim Fahrpersonal im Bus erhältlich. Details unter www.rtb.ch Kinderbetreuung Kids im Alter von 3 bis 10 Jahren werden im Kinder-Ländle in der Halle 7/8, 1. OG., von 9 bis 17 Uhr optimal betreut. Unterstützt von: Vorarlberger Familienverband und Verein „Familienfreundliches Dornbirn“.

Eintrittspreise Erwachsene: 7 Euro Jugendliche (15 bis 18 Jahre) und Senioren: 5,50 Euro Kinder (6 bis 14 Jahre): 2,50 Euro Dauerkarte Erwachsene: 27,50 Euro Dauerkarte Jugendliche: 23,50 Ermäßigungen mit der Hyper-Card, der 360-Card sowie dem Vorarlberger Familienpass. Gratis-Eintritt ins Wirtschaftszelt, inkl. Abendkonzerten, mit gültiger Eintritts-, Dauer- und Ausstellerkarte vom Innengelände. Abendgäste zahlen ab 18 Uhr jeweils 10 Euro an der Abendkasse (Eingang F). Radler-Treff Die Rad-Reinigung und -Service vor Eingang A wird von der Lebenshilfe Vorarlberg betreut. Service für Menschen mit Handicap Beim Eingang A bietet der Österreichische Zivil-Invalidenverband Vorarlberg (ÖZIV) einen kostenlosen Rollstuhl- und E-Car-Verleih an.

Alle Informationen: www.messedornbirn.at/fruehjahrsmesse Zeughaus


/FM12-Besucherfolder-rz_neu