Page 1

Der Zukunft auf der Spur  

Verleihung der Europäischen Dorferneuerungspreise 2012  

in Langenegg und Wolfurt, Vorarlberg, Österreich, von Donnerstag, dem 20. September 2012, bis Samstag, dem 22. September 2012.

Donnerstag, 20. September 2012 15.00 bis 18.00 Uhr: Registrierung der Gäste vor dem Gemeindeamt Langenegg 15.00 bis ca. 20.00 Uhr: Individueller Empfang der Gäste durch Bürgermeister Georg Moosbrugger und die „Paten“ (persönliche BetreuerInnen für jede Gastgruppe) mit Imbiss, Getränken und kulturellem Rahmenprogramm

Freitag, 21. September 2012 09.00 bis 12.00 Uhr: Empfang und Registrierung der Gäste vor dem Gemeindeamt Langenegg 10.00 bis 11.30 Uhr (parallel): • • • • •

Open Space: “JurorInnen stehen Rede und Antwort” im Schulsaal Langenegg Workshop 1: “Praktische Tipps für den Weg zur Energieautonomie” in der Schulkapelle Langenegg Workshop 2: “Wie kann die Nahversorgung durch eine Regionalwährung unterstützt werden?” im Musikprobelokal Langenegg Workshop 3: “Aktive Bürger braucht das Dorf!” in der Kirche Langenegg (Bustransfer bei Bedarf) Workshop 4: Vom Wunsch zur Wirklichkeit – Arbeitsplätze im Dorf im Mehrzweckraum der Feuerwehr (Obergeschoss) Langenegg

11.30 bis 13.30 Uhr:

Kostengünstige Verköstigung durch Langenegger Vereine auf dem Marktplatz „Europa erleben“ und im Dorfsaal oder Mittagstisch in einem der Langenegger Gasthäuser (kostengünstige Menüs werden angeboten)

13.00 bis 13.30 Uhr:

Einstieg in die Busse für den Konvoi zur Preisverleihung nach Wolfurt

13.30 Uhr:

Abfahrt des Buskonvois

14.15 Uhr:

Musikalischer Empfang der Gäste im Cubus in Wolfurt Musikverein Bergesecho Langenegg


15.00 bis 18.00 Uhr:

Festakt „Der Zukunft auf der Spur“ – Verleihung der Europäischen Dorferneuerungspreise 2012

15.00 Uhr:

Musikalische Einbegleitung (Musikverein Bergesecho Langenegg)

15.05 Uhr:

Eröffnung & Begrüßung o Ivona Cimermanová, Stv.-Vorsitzende der Europäischen ARGE Landentwicklung und Dorferneuerung, Banska Bystrica, SK o Woiwode Ryszard Wilczynski, Stv.-Vorsitzender, der Europäischen ARGE Landentwicklung und Dorferneuerung, Opole, PL o Carlo Lejeune, Moderator, BE

15.15 Uhr

Grußworte Landeshauptmann Markus Wallner, Bregenz, AT

15.25 Uhr:

Talk: „Ist der Wettbewerb um den Europäischen Dorferneuerungspreis der Zukunft auf der Spur?“ mit o Bgm. Georg Moosbrugger, Gemeinde Langenegg, AT o Charles Konnen, Juryvorsitzender und Stv.-Vorsitzender der Europäischen ARGE Landentwicklung und Dorferneuerung, LU o Peter Kaltenegger, Europäische Kommission, GD Agri, Brüssel, BE o Johannes Ortner, Stv.-Vorsitzender der Raiffeisenlandesbank Vorarlberg, Bregenz, AT

15.45 Uhr:

Musikalische Darbietung (Schulchor Langenegg)

15.50 Uhr:

Festansprache Bundesminister Niki Berlakovich, Lebensministerium, Wien, AT

16.10 Uhr:

Europäischer Dorferneuerungspreis 2012 – Impressionen Multimedia-Präsentation Theres Friewald-Hofbauer, Geschäftsführerin der Europäischen ARGE Landentwicklung und Dorferneuerung, Wien, AT

16.35 Uhr

„So sehen Sieger aus“ Die Siegergemeinde Vals, Graubünden, CH, stellt sich vor!

16.45 Uhr:

Präsentation der Preisträger durch die Mitglieder der Wettbewerbsjury und Preisübergabe durch Niki Berlakovich, Markus Wallner, Charles Konnen und Theres Friewald-Hofbauer

17.40 Uhr:

„Im Namen der Preisträger ...“ Gemeindepräsident Stefan Schmid, Vals, Graubünden, CH

17.45 Uhr:

Musikalische Märchenstunde (Singvögel Langenegg)

17.55 Uhr:

Schlussworte

18.00 Uhr:

Ende des Festaktes und Fahrt im Bus-Konvoi nach Langenegg


19.00 Uhr:

Eröffnung des Marktplatzes „Europa erleben“ im Zeltdorf Langenegg durch Bundesminister Niki Berlakovich, Lebensministerium, Wien, AT Landesrat Erich Schwärzler, Vorarlberger Landesregierung, Bregenz, AT Präsentations- und Marktstände der 29 Wettbewerbsteilnehmer sowie einiger deutscher und österreichischer Leaderregionen und mehrerer Vorarlberger Initiativen

Samstag, 22. September 2012 10.00 bis 16.00 Uhr:

Marktplatz „Europa erleben“

ab 09.00 Uhr:

Exkursionen (Treffpunkt: Sennerei Langenegg)

ab 10.00 Uhr:

geführte Dorfrundgänge (Treffpunkt: Seiteneingang Gemeindehaus)

14.00 Uhr:

„Tanz der Begegnung“ und Überreichung der Gastgeschenke durch die Gemeinde Langenegg

10.30 bis 16.00 Uhr:

Vortragsprogramm im Bewegungsraum des Kindergartens Langenegg:

10.30 Uhr:

Europa erleben (Karlheinz Rüdisser, Landesstatthalter von Vorarlberg, und Rudolf Lerch, Obmann der Regionalentwicklung Vorarlberg) Erfolgsfaktoren für Regionen (Erwin Mohr, Mitglied im EU-Ausschuss der Regionen) Mehrwert einer verstärkten und direkten Zusammenarbeit von Regionen in Europa (Ulrich Krause-Heiber, GD Regionalpolitik) EU 2020 – Ziele und ihre Konkretisierung in den Mitgliedsstaaten (Markus Hopfner, Lebensministerium) Podiumsdiskussion über Europäische nationale Netzwerke „Der Zukunft auf der Spur“ mit - Thomas Fleury (EU-Alpenraum Programm) - Christian Jochum und Günter Salchner (Netzwerk Land Österreich) - Anke Wehmeyer (Deutsche Vernetzungsstelle Ländliche Räume) - Robert Lukesch (ÖEAR-Regionalberatung) Wir werden älter, wir werden weniger, wir werden bunter - Anlass genug, in die Zukunft zu schauen (Albert Geiger, Referat für nachhaltige Stadtentwicklung, Ludwigsburg) Aus der Erfahrung in die Zukunft lokaler Entwicklungsstrategien(Walter Vögel, Programmverantwortlicher in Vorarlberg) Gemeindeübergreifende Zusammenarbeit (Gerald Mathis, FH Vorarlberg) Bedeutung von Bürgerräten und Bürgerbeteiligungen (Manfred Hellrigl, Büro für Zukunftsfragen, Land Vorarlberg) Diskussion

11.00 Uhr: 11.30 Uhr 12.00 Uhr: 13.30 Uhr:

14.00 Uhr:

14.30 Uhr: 15.00 Uhr: 15.30 Uhr: 16.00 Uhr:


Die Veranstaltungsreigen anlässlich der Verleihung der Europäischen Dorferneuerungspreise 2012 basiert auf einer organisatorischen und finanziellen Kooperation zwischen dem Land Vorarlberg, der Gemeinde Langenegg, der Regionalentwicklung Vorarlberg und der Europäischen ARGE Landentwicklung und Dorferneuerung .

     

 

Der Wettbewerb um den Europäischen Dorferneuerungspreis 2012 wird von der Zentralen Raiffeisenwerbung, der Raiffeisen-Bankengruppe Vorarlberg, der Raiffeisenlandesbank NÖ-Wien, der Novomatic AG und der Wirtschaftskammer Österreich unterstützt.

             

               

Festprogramm1  

http://cdn3.vol.at/2012/09/Festprogramm1.pdf