Page 1

Postentgelt bar bezahlt

PRINTAUSGABE

Ausgabe 4

DIE ZEITUNG FÜR LECH UND ZÜRS

Lech Zürs: Sonnenschein und Pistengaudi

20. Januar 2012


-

CH

Herzlich willkommen auf unserer Sonnenterrasse und im neuen Restaurant direkt an der Skiabfahrt nach Lech!

0 66 /2 83 9 5 7 0 05 1 /3 1-720 83 rs T 9 seit , Zü T 055 /22 e d 3 s 8 Mo 55 Zür & 0 t , r T e Spo Ser vic lech & ber S ki o t e l O t gh rs.a Bur zue dle .at n e bra zuers le r t@ spo raend b w. w w

5 93

-

gablgrafik.com

Unsere Spezialität: Rösti in verschiedensten Variationen!

������� �� �� ��� � � ����� ����������� ��

Unser Restaurant ist täglich ab 11.30 Uhr für Sie geöffnet!

SPORTHOTEL CRESTA FAMILIE WEISSENGRUBER 6764 Lech . Oberlech 170 Arlberg . Austria Tel. +43/5583/2328 Fax +43/5583/2328-7 info@cresta.at www.cresta.at

© www.berge.at

O

BE

E RL


NEWS

Seite 3

FOTO: MAX WAGNER

20. Januar 2012

„Die andere Seite vom Berg“

3

Themen in dieser Ausgabe

1

Nachlese Der Weiße Ring – Das Rennen 2012 Seiten 4/5

2

Kunst am Berg Ausstellung im Hotel Sonnenburg, Oberlech Seite 10

3

Society Hotel Aurelio ist „Home of Laureus“ Seite 23

Der Weiße Ring – das Rennen war ein Erfolg und Lech Zürs in Partylaune. Der Event zeigt aber auch eine andere Seite auf, die diese Region auszeichnet. Lech Zürs hat wirklich alles, was eine exklusive und feine Urlaubsregion nur bieten kann. Eine traumha�te Landscha�t, eine perfekte Infrastruktur, gediegene Hotels und Pensionen sowie Restaurants mit einer fantastischen Küche. Hinzu kommen zahlreiche Events unterschiedlichster Ausrichtung, wie beispielsweise der Weiße Ring – Das Rennen, die Kunstausstellung mit Köpfen von Haberpointer in der Sonnenburg oder das Philosophicum. Lech Zürs hat aber, neben der Freude dem Gast einen wundervollen und unvergesslichen Ur-

laub zu ermöglichen, auch eine andere Seite. Und diese zeichnet Lech Zürs in besonderem Maße aus. Sie offenbart sich in zahlreichen Charity-Veranstaltungen zur Unterstützung sozial benachteiligten Kinder und Familien. Wie beispielsweise die großzügige Spende von 10.000 Euro an die Laureus-Sti�tung, die mit sozialen Sportprojekten Kinder unterstützt. Auf dieses Engagement dürfen die Menschen von Lech Zürs sehr stolz sein.

SKISCHUL-INFOS

Herzlichst, Max Wagner

Skischule EXKLUSIV Berg – Oberlech 455 Tel. 0043 (0)664 5408544 www.skischule-exklusiv.com

Für Ski und Snowboard fahren, HeliSkiing, Tourengehen, Kinderskikurse, Infos und Beratung stehen in Lech/ Zürs vier Skischulen zur Verfügung: Skischule Lech HNr. 185 Tel. 0043 (0)5583 2355 www.skischule-lech.at Alpincenter Lech Schlegelkopf Blockhaus Tel. 0043 (0)5583 39880 www.alpincenter-lech.at Skischule Oberlech Tel. 0043 (0)5583 2007 www.skischule-oberlech.at Skischule Zürs Haus Alpe Zürs Nr. 277 Tel. 0043 (0) 5583 2611 www.skischule-zuers.at


Seite 4

STORY

20. Januar 2012

Der Weiße Ring – Das legen Lech Zürs am Arlberg im Rennfieber. Das legendärste Skirennen der Welt ging Hand in Hand mit einem guten Zweck.

FOTOS: MAX WAGNER

Insgesamt gingen knapp 1000 RennläuferInnen bei der siebten Auflage des legendären Volksskirennens der Weißen Ring – Das Rennen sponsored by Raiffeisen – Meine Bank an den Start und absolvierten 5.500 Höhenmeter und 22 Pistenkilometer. Pünktlich um 9:00 Uhr fiel der Startschuss, bei strahlendem Sonnenschein! In Abstand von 1,40 Minuten stürzten sich die Rennbegeisterten in 20er Gruppen vom Rüfikopf auf ins Pistenvergnügen. Der Ehrgeiz der Damen war ab der ersten Startergruppe klar ersichtlich. Beste Dame mit einer sensationellen Zeit von 48:08:34 wurde, wie in den zwei Jahren zuvor, die Zuger Lokalmatadorin Angelika Kaufmann. Mit ihren 25 Jahren fuhr sie der weiblichen Konkurrenz davon und im Zielraum ihrem Fanclub in die Arme. Bei den Männern siegte wiederum Pepi Strobl, der mit einer Tagesbestzeit von 46:03:62 die Overall Ski&Snowboardwertung für sich entschied. Marc Girardelli erreichte in seiner Altersklasse den verdient ersten Platz mit 46:38:58 und hängte den Zweitplatzierten Meier Rainer aus Lech um ganze 55,41 Sekunden ab. Anfänglich irrtümlich disqualifiziert, belegte Lokalmatador Patrick Ortlieb final in der Klasse B den 2. Platz mit einer ausgezeichneten Zeit von 46:54:25. Auch dieses Jahr wurde seine aufgestellte Bestzeit (außer Konkurrenz 2006) von 44:35:07 nicht geschlagen. Starke Teams und tolle Leistungen Zahlreiche Teams matchten um die beliebte Teamwertung. Unter der Leitung von Teammanager und Laureus Academy Mitglied Boris Becker fuhren Laureus Botscha�ter Stefan Blöcher, die beiden ehemaligen Tennis-Profis Eric Jelen und Charly Steeb sowie die Vize-Abfahrtsweltmeisterin von 1985, Katharina Gutensohn, für den guten Zweck. Auch Team


20. Januar 2012

STORY

Seite 5

därste Skirennen der Welt Tiroler Nussöl/Mercedes-Benz und Team Aurelio mit Laureus Botscha�terin Christa Kinshofer waren zugunsten der Laureus Sport for Good Sti�tung Deutschland/Österreich auf der Rennstrecke unterwegs. Hermann Fercher, Tourismusdirektor von Lech Zürs am Arlberg, überreichte vor Ort einen Scheck über 10.000 Euro an die anwesenden Laureus Botscha�ter. Als Sieger der Teamwertung konnte sich schlussendlich das Strohminatoren come first Team freuen, dicht gefolgt vom Team Alpensport Resort Rote Wand sowie das drittplatzierte Schneggarei Racing Team! Boris Becker zeigte sich begeistert „Es ist großartig, dass sich die Skiregion Lech Zürs dem guten Zweck verschreibt und die Laureus Sti�tung durch diese großzügige Spende tatkrä�tig unterstützt. Seit der Gründung der Laureus Sport for Good Sti�tung Deutschland konnten wir bereits über 30.000 sozial benachteiligte Kinder und Jugendliche durch Sportprojekte unterstützen. Seit 2009 sind wir auch hier in Österreich aktiv, seit vergangenem Jahr mit dem Skiprojekt Laureus Schneetiger. Auch hier gibt es einiges zu tun, deshalb freue ich mich ganz besonders über das Engagement von Lech Zürs“, bedankte sich Laureus Academy Mitglied Boris Becker. Die Skiregion Lech Zürs ist bereits seit 2009 offizieller Partner der Laureus Sti�tung. „Enge Kooperationen wie diese sind für unsere Laureus Sport for Good Sti�tung von großer Bedeutung. Wir freuen uns, dass uns mit der Skiregion Lech Zürs und dem Hotel Aurelio nun zwei so starke Partner unterstützen“, erklärt Stefanie Möllenkamp, Geschä�tsführerin der Laureus Sport for Good Sti�tung Deutschland/Österreich. Gewinner-Party in der Schneggarei Am Abend konnten sich die Gewinner über eine Einladung von Mercedes-Benz freuen. In der Skihütte Schneggarei bei der „White Winners Night“. Alle Rennergebnisse findet man unter www.derweissering.at.


Seite 6

STORY

20. Januar 2012

Das Rennen – die Gewinner So sehen Gewinner aus. Eindrücke von der Siegerehrung der Weiße Ring. Mit Bravour moderierten Daniela König-Marte vom ORF und Stefan Jochum, Sprecher der Gemeinde Lech Zürs, die Siegerehrung direkt im Anschluss an das Rennen. Aufgeteilt in unterschiedliche Altersgruppen sowie in Ski- und Snowboardfahrer wurden unter Beifall der Rennläufer und Fangemeinden die schnellsten der jeweiligen Kategorien ermittelt. Die Übergabe der Preise an die Sieger wurde unter anderem von Hermann Fercher, Michael Manhart und Vertretern der Raiffeisenbank vorgenommen. Eine besondere Ehrung erhielt Jogi Bieler, mit stolzen 82 Jahren ältester Teilnehmer an diesem spannenden und sonnigen Renntag.

Josef „Pepi“ Strobl aus Holzgau und die Lecherin Angelika Kaufmann sicherten sich jeweils die Bestzeiten.

Das siegreiche Frauentrio der Ski Klasse A: Angelika Kaufmann vor Julia Stallinger und Sarah Schachenhofer.

In der Klasse B der Männer siegte Josef Strobl. Der zweite Rang ging an Guntram Strolz, den dritten Platz am Podest bekam Andreas Tatschl.

Das Strohminatoren come first Team siegte, dicht gefolgt vom Team Alpensport Resort Rote Wand und Schneggarei Racing Team!

FOTOS: MAX WAGNER

Susi Moll aus Andelsbuch war mit Abstand die schnellste Snowboarderin, gefolgt von Romana Walch (Lech) und Sabine Maier aus Oberstdorf.


STORY

geöffnet von Samstag bis Dienstag ab 19 Uhr. Dieses Jahr zu Gast – Frank Heppner Euro-Asiatische Küche

FOTO: MAX WAGNER

MEHR GENUSS IM URLAUB SEIT Zeit für Gefühle

LöffelWeise - Reiner Genuss Unter diesem Titel werden kulinarische Feinschmecker-Events für Gourmets organisiert. Zehn ortsansässige und ausgezeichnete Lecher Betriebe stehen hinter Löffelweise und werden in der Wintersaison 2011/12 gesamt 18 Gourmetabende veranstalten. Die

teilnehmenden Restaurants kreieren für ihre Gäste, eingebettet in bestimmte Themen, kulinarische Besonderheiten in Form auserlesener Menüs der Extraklasse. Buchungen können Sie direkt in einem der teilnehmenden Hotels bzw. Restaurants oder bei der Lech Zürs Tourismus unter Tel. +43 (5583) 2161-0 vornehmen.

Reservationen unter Tel. 05583 2271-0 Fax 05583 2271-79 Spezialitätenrestaurant Edel-Beisl A-6763 Zürs

Genüssliche Salome. Pleasurable Salome.

ALLE LÖFFELWEISE-EVENTS AUF EINEN BLICK 13.12. Fux Restaurant+Bar „Domaine Humbert“ +43 5583 2992, fux@fux-mi.net

09. 02. Hotel Gasthof Post „Bodegas Pesquera“ +43 5583 2206, info@postlech.com

18.12. Restaurant Aurelio`s „Wodka, Krimsekt und Weine des Zaren“ +43 5583 2214 office@aureliolech.com

09. 02. Hotel Kristiania „Das Wesen der Tafel“ +43 5583 2561, info@kristiania.at

19.12. Arlberg Hospiz Hotel „Süßweindiner mit Gerhard Kracher“ +43 5446 26 11 0 thomas.bittermann@arlberghospiz.at 12.01. Almhof Schneider „Barolo Monfortino“ +43 5583 3500, info@almhof.at 19.01. Hotel Goldener Berg „Angelo Gaia“ +43 5583 2205, info@goldenerberg.at 26.01. BURG Hotel „Sassicaia“ +43 5583 2291 info@burghotel-lech.com 02.02. Hotel Krone „Château Canon“ +43 5583 2551 email@romantikhotelkrone-lech.at

01.03. Fux Restaurant+Bar „Domaine Rousseau“ +43 5583 2992, fux@fux-mi.net 08.03. BURG Hotel „Vega Sicilia“ +43 5583 2291 info@burghotel-lech.com 15.03. Hotel Krone „Château Pichon Longueville Comtesse de Lalande“ +43 5583 2551 email@romantikhotelkrone-lech.at 21.03. Hotel Goldener Berg „Bodega Norton“ +43 5583 2205, info@goldenerberg.at 27.03. Hotel Gasthof Post „Tradition trifft Moderne“ +43 5583 2206, info@postlech.com

03. 02. Hotel Montana „Alles isst Käse“ +43 5583 2460 hotel@montanaoberlech.at

05.04. Fux Restaurant+Bar „Domaine Henri Boillot Clos de la Mouchère“ +43 5583 2992, fux@fux-mi.net

07. 02. Hotel Almhof Schneider „Das illegale Wirtshaus“ +43 5583 3500, info@almhof.at

12.04. Hotel Gasthof Post „Château l‘Eglise Clinet“ +43 5583 2206, info@postlech.com

Das sc hönst e Pl ät zc hen i st für Si e reserv i ert ! The most beaut i ful spot has been reserv ed for y ou!

RESTAURANT SELBSTBEDIENUNGSRESTAURANT Fam. Michael & Barbara Beiser A-6764 Lech am Arlberg T +43 5583 230 60 oder 230 70 F +43 5583 230 740 www.hotel-salome.at lech@hotel-salome.at


Seite 8

STORY

20. Januar 2012

Vom „Ich“ zum „Wir“ Einer für alle, alle für einen – das ist die alte Genossenschafts-Idee. Und sie ist erstaunlich modern. Eine Rundreise zu alten und neuen Genossen. Molkereien, Arztpraxen oder Glasfasernetze: In der Genossenschaft fällt alles leichter. Nicht nur im niedersächsischen Nörten-Hardenberg erlebt eine alte Selbsthilfe-Idee aus der Zeit des Manchester-Kapitalismus zurzeit eine Renaissance. Genossenscha�ten, jene Mischung aus kühl kalkulierter Eigeninitiative und heimeliger Vereinsseligkeit, galten jahrzehntelang als Auslaufmodell, antiquiert und verstaubt, eine Nische für Sozialromantiker. Nun aber schwappt eine kleine Gründungswelle übers Land. Zu den rund 5300 bestehenden Genossenscha�ten mit 17,6 Millionen Mitgliedern gesellen sich jährlich etwa 70 neue. Und zwar längst nicht mehr nur in traditionell gemeinwirtscha�tlichen Domänen wie dem Bankenwesen, der Landwirtscha�t und im Handwerk, sondern zunehmend in „expandierenden, zukun�tsträchtigen Branchen mit hohem Wertschöpfungspotenzial“, wie Theresia Theurl beobachtet hat, die Direktorin des Instituts für Genossenscha�tswesen an der Universität Münster. Auswüchse des Kapitalismus mit kapitalistischen Mitteln bekämpfen Mittlerweile hat die Idee auch unter Steuerberatern, Internet-Providern, Energieversorgern, Krankenkassen und medizinischen

Als Genossenschaftsbank sind wir eigenständig und dennoch Teil eines großen Ganzen. Das schafft Sicherheit. GÜNTER SMODIC, PRIVATEBANKING-BERATER

Das PrivateBanking-Team der Raiffeisenbank Lech: Petra Kaminsky, Johannes Nenning, Georg Gundolf, Günter Smodic. Nicht auf dem Foto: Vorstand Bernd Fischer.

Labors Anhänger gefunden. Und mancherorts schließen sich Bürger zusammen, um ihr Dorf endlich mit einer schnellen Internet-Verbindung zu versorgen. Beispiele, die zeigen, dass Genossenscha�ten nichts mit staatlich verordnetem Kollektivismus zu tun haben. Im Gegenteil: Sie halten unternehmerischen Grundtugenden wie Eigeninitiative und Selbstverwaltung hoch, bekämpfen Auswüchse des Kapitalismus mit durchaus kapitalistischen Methoden. Allerdings verteilen sie, was sie erwirtscha�ten, ausschließlich unter ihren Mitgliedern. Genossenscha�ten sind freiwillige Zusammenschlüsse auf der Basis gleicher Interessen. „Was dem Einzelnen nicht möglich ist, das vermögen viele“ Zweifellos haben Auswüchse des Shareholder-Value-Kapitalismus

das Aufleben der Idee beflügelt. Da gibt es keinen anonymen Investoren, und keine Genossenscha�t kann von Firmenräubern gekapert werden. „Sie schaffen Member Value ohne die Nachteile des Shareholder Value“, urteilt die Forscherin Theurl. „Sie entsprechen einer nachhaltigen Marktwirtscha�t. Aber sie sind sicher nicht das richtige Geschä�tsmodell, wenn man möglichst schnell möglichst reich werden will.“ Ganz wie zu Beginn der Bewegung, während der ersten Industrialisierung Mitte des 19. Jahrhunderts, als Reaktion auf die Verelendung von Handwerkern und Bauern. In Deutschland gelten Friedrich Wilhelm Raiffeisen und Hermann Schulze-Delitzsch als Urväter der genossenscha�tlichen Idee. Getreu der Devise „Was dem Einzelnen nicht möglich ist, das vermögen viele“, gründeten

sie unter anderem einen Vorschuss und Darlehenskassenverein – die Vorläufer der heutigen Volks- und Raiffeisenbanken. Die damals beschlossenen Prinzipien des sozialen Kapitals sind im Kern bis heute unverändert geblieben: Die Mitgliedscha�t in der Genossenscha�t ist stets freiwillig, ihr Geschä�t unterliegt der demokratischen Kontrolle durch die Mitglieder, und jeder Genosse, egal, wie viele Anteile er hält, hat nur eine Stimme. Ein verlässlicher Partner Für uns, die Raiffeisenbank Lech, steht die gute Entwicklung der Region, das Miteinander von Wirtscha�t und Gesellscha�t immer an erster Stelle. In Zeiten der Krise trennt sich die Spreu vom Weizen. Die Fakten sprechen hier eine klare Sprache: Wir fördern viele „Miteinander-Projekte“. Ob Kultur, Soziales oder Sport – die Raiffeisenbank Lech ist ein verlässlicher Partner. Überzeugen Sie sich von unseren Prinzipien. Kontakt: PrivateBanking Raiffeisenbank Lech am Arlberg Dorf 90, 6764 Lech am Arlberg Tel.: +43 (0)5583 2626 www.lechbank.com privatebanking@lechbank.com

ANZEIGE


www.berge.at

Herzlich willkommen im Restaurant und Terrasse

DER WEISSE RING 2012 WIR GRATULIEREN

UNSEREN FAHRERN:

SKI FRAUEN B: Seraine Murk 1. Platz SKI FRAUEN A: Sarah Schachenhofer 3. Platz

TEAMWERTUNG: 3. Platz

Tel. 0043 (0)5583/2212-0 · Fax 3756 bucher@omesberg.lech.at · www.hotel-omesberg.at

MRI DIAGNOSTIC AM ARLBERG

ÄRZTEHAUS LECH · ANGER 137 · 6764 LECH D R . E L M A R B E I S E R · + 4 3 [ 0 ] 5 5 8 3 2 0 3 2 · W W W. A L P I N I K U M . E U DR. REINHARD MUXEL · +43 [0] 5583 3300 0 · WWW.LECHDOKTOR.AT

W W W. A E RZ TE H A US - L E C H . A T

Präzise Diagnose von Sportverletzungen, modernste Untersuchungen ohne Strahlenbelastung Precise diagnosis of sports injuries Latest examination techniques without radiation exposure +43(0)5583 397 33 · LECH · ANGER 137 W W W. M R I A R L B E R G . AT


Seite 10

NEWS

20. Januar 2012

FOTOS: MAX WAGNER

Kunstausstellung in der Sonnenburg

Daisy Hoch: „Haberpointners Köpfe sind reduziert, sie sind nicht als Portrait gedacht - es gibt keine Gesichtslandscha�t. Der Kopf ist Ausgangspunkt für die Form. Die Bearbeitung der Oberfläche, vermutlich die Haut, ist expressiv. Im menschlichen Kopf ist, wie wir wissen, in besonderer Weise das Leben des Menschen repräsentiert, auch seiner Würde. Er ist die Schaltzentrale die nicht nur die Motorik und Koordination steuert, sondern auch die kognitiven Leistungen. Und seien wir ehrlich, vermutlich ist er auch der Ort, wo unsere Seele verankert ist, zumindest, wenn wir an die

Existenz der Seele glauben. So verwundert es nicht, dass in fast allen Kulturen diese Annahme existiert. Der Kopf ist genau genommen ein Schnittpunkt zwischen Neurobiologie, Philosophie und Theologie. Der Kopf ist das Symbol des Menschseins schlechthin. Ich wünsche mir, dass Sie genauso angetan sind wie ich von Haberpointners Köpfen, die durch Ihre Archaik fast einen sakralen Eindruck hinterlassen.“ Die Ausstellung ist noch bis zum 17. Februar im Hotel Sonnenburg in Oberlech zu besichtigen. Infos unter Tel: +43 (0)5583 2147 www.sonnenburg.at


RX 450h VOLLHYBRID

LIMITE EDITIO D N

EINZIGARTIG BIS INS DETAIL.

LEXUS RANKWEIL

LEXUS INNSBRUCK

Appenzellerstr. 20, 6830 Rankweil Tel:+43 5522 72201-0, office@lexus-rankweil.at

Mitterweg 29, 6020 Innsbruck Tel: +43 512 282 554 -0, office@ lexus-innsbruck.at

Manfred Ellensohn Ges.m.b.H.

Manfred Ellensohn Ges.m.b.H.

Abbildung ist Symbolfoto. Normverbrauch: 6,3 l/100 km, CO2: 145 g/km

OB MEHR ODER WENIGER: DER BESTE PREMIUM-VOLLHYBRID-SUV Mehr Leistung und Intelligenz dank Vollhybridtechnologie Mehr Energiee∞zienz dank Benzin- und Elektromotoren Mehr Serienausstattung als jeder andere in seiner Klasse Mehr Kraftentfaltung dank Lexus Hybrid Drive (299 PS/220 kW) Mehr Fahrvergnügen mit drei individuellen Fahrmodi Mehr Sicherheit durch umfassendes Sicherheitskonzept Mehr Hörgenuss dank exklusivem Soundsystem Mehr Auto fürs Geld, schon ab ¤ 68.928.- (inkl. 7% NoVA und 20% Mwst.)

Weniger Verbrauch - bescheidene 6,3l/100 km Weniger CO2 - Emissionen - tiefe 145g/km Weniger Emissionen, im Stop-and-go-Verkehr sogar keine Weniger Servicekosten, damit weniger Kosten im Unterhalt Weniger Luftwiderstand dank tiefem CW- Wert von 0,32 Weniger Geräusche dank perfekter Schalldämmung Weniger Ablenkung beim Fahren dank bester Ergonomie Weniger Wertverlust, denn es ist ein Lexus

Probieren & Staunen. Ihr neuer RX 450h steht für Sie zur Probefahrt bereit. Mehr Infos unter: www.lexus.at

GS 450h Vollhybrid

RX 450h Vollhybrid

LS 600h Vollhybrid


TERM

Seite 12

SAMSTAG, 28. 1., BIS SAMSTAG, 4. 2.

TERM KALEN

Ski Club Arlberg Woche Skiclub Arlberg Week

DIENSTAG, 31. 1. Fackellauf – Skishow der Skischulen 21.30 Uhr, Schlegelkopfplatz Lech

Winter 2011/2012

Torch Skishow 9.30 p.m., Schlegelkopfplatz Lech

FREITAG, 13. 4. Festweinverkostung 15 Uhr, Hotel Der Berghof, Lech

DIENSTAG, 14. 2. Fackellauf – Skishow der Skischulen 21.30 Uhr, Schlegelkopfplatz Lech Torch Skishow 9.30 p.m., Schlegelkopfplatz Lech

FREITAG, 17. 2. Festkonzert der Trachtenkapelle Lech 21 Uhr, Burg Vital Hotel Gala Concert of the Trachtenkapelle Lech 9 p.m., Burg Vital Hotel

MONTAG, 20. 2. Kinderfasching in Lech 15 Uhr, Kinderskischule Sammelplatz Children’s Carnival in Lech 3 p.m., Ski school meeting place

DIENSTAG, 21. 2. Kinderfasching in Zürs 15.30 Uhr, Edelweißplatz Zürs Children’s Carnival in Zürs 3.30 p.m., Edelweissplatz Zürs

Festival Wine Tasting 3 p.m., Hotel Der Berghof, Lech Das 16. Philosophicum Lech findet vom 19. bis 23. September 2012 statt.

SAMSTAG, 10. 3. Close to Heaven – Freestyle Contest Snowpark Lech

DIENSTAG, 13. 3. Fackellauf – Skishow der Skischulen 21.30 Uhr, Schlegelkopfplatz Lech Torch Skishow 9.30 p.m., Schlegelkopfplatz Lech

SAMSTAG, 17. 3., BIS SONNTAG, 25. 3. Wintergolfwoche Lech

Organ Concert with Bruno Oberhammer 9 p.m., Church Lech

SAMSTAG, 14. 4. Sister Resort Party 20 Uhr, Postgarage Lech Sister Resort Party 8 p.m., Postgarage Lech

MITTWOCH, 28. 3., BIS SAMSTAG, 31. 3. Energyforum Lech

SONNTAG, 8. 4. Der Osterhase kommt nach Zürs! Ortsgebiet Zürs Easter Bunny comes to Zürs Local Area Zürs

Winter Golf Week

FREITAG, 23. 3. Orgelkonzert mit Bruno Oberhammer 21 Uhr, Neue Kirche Lech

DONNERSTAG, 5. 4., BIS SAMSTAG, 14. 4. Wein & Firn-Wochen Wine & Firn Weeks

Eine gelungene Abwechslung und ein Verg Rodelbahn unterhalb der Oberlechbahn da

GOTTESDIENSTZEITEN IM Gottesdienste in Lech: Samstag Sonntag

Mittwoch und Freitag

17.15 Uhr 9.30 Uhr 17.15 Uhr 17.15 Uhr

Rosenkranz am Mittwoch um 14.30 Uhr, Neue Kirche Kirchenführung am Mittwoch um 16.30 Uhr, Treffpunkt Eingang Neue Kirche Meditation am Donnerstag um 19 Uhr im Meditationsraum, Obergeschoss Neue Kirche

Gottesdienste in Zürs:

In der Reiffeisenbank Lech zu bewundern: Der Mercedes SLS AMG Roadster mit powervollen V8-Triebwerk, klangvollen 6,2 Liter Hubraum und beeindruckenden 570 Pferdestärken unter der Motorhaube. Edel präsentiert sich auch der Innenraum.

Sonn- und Feiertag 17.15 Uhr siehe auch Verlautbarungen bzw. Aushang


MINE

20. Januar 2012

HIGHLIGHTS IN DEN NÄCHSTEN WOCHEN / HIGHLIGHTS IN THE NEXT WEEKS

MINNDER bis Sommer 2012 FREITAG, 20. 4., BIS SONNTAG, 22. 4. 17. Oberlecher Frühlingsfest Burgplateau Oberlech 17.Oberlech Spring Festival Burgplateau Oberlech

SAMSTAG, 21. 4. 14. Lecher Mountain Trophy 10 Uhr, Postgarage Lech 14. Lech Mountain Trophy 10 a.m., Postgarage Lech

Wintergolfwoche

Wein & Firn-Wochen

14. Lecher Mountain Trophy

Samstag, 17., bis Sonntag, 25. 3. 2012

Do., 5. 4., bis Sa., 14. 4. 2012

Samstag, 21. 4. 2012

Aufgrund des großen Erfolgs der letzten Jahre geht die „Lech Zürs Wintergolf Woche“ in die vierte Runde. Ein perfekt präparierter 9-Loch-Schneegolfplatz inmitten des herrlichen Zugertals am Lechufer verspricht Golfvergnügen der etwas anderen Art. Die Turniere der Sponsoren sind geladenen Gästen vorbehalten, doch die Teilnahme am „Lech Zürs Wintergolf Cup“ steht allen Golfbegeisterten offen.

Teeing off in the Snow Saturday, 17. 3., till Sunday, 25. 3. 2012

gnügen für die ganze Familie stellt die ar. Geöffnet auch Abends bis 22 Uhr.

M WINTER 2011/2012 Church Services in Lech: Saturday Sunday

Wednesday and Friday

26./27. 6.2012

5.15 pm 9.30 am 5.15 pm 5.15 pm

Thursday, 5. 4., till Saturday, 14. 4. 2012

When the days start to get longer and a�ternoon temperatures can reach up to 20 degrees, despite night-time temperatures below freezing, the time for firn snow and pleasure skiing arrives. The restauranteurs of Lech Zürs show what this means to them during the socalled „Wine & Firn Snow Weeks“. Enjoyment and pleasure on the peaks are closely inter-linked – and so wine lovers, up-and-coming sommeliers and snowboarding fans will all find everything their hearts desire here.

Meditation on Thursday at 7 pm in Meditationsroom, Upper Floor New Church 5.15 pm

6.–11. 8. (Hotel Lech):

Die legendäre „Lecher Mountain Trophy“, in der 14. Auflage, ist das Abschlusshighlight der Wintersaison. Die klassischen Triathlon-Disziplinen werden an die alpinen Gegebenheiten angepasst. Auf dem Mountainbike oder Rennrad wird die 5,3 km lange Strecke zwischen Lech und Zürs bezwungen. Es folgt der Aufstieg auf das in 2438 Seehöhe gelegene Madlochjoch. Nach der Abfahrt nach Zug führt eine 5,2 km lange Laufstrecke ins Ziel nach Lech, wo die Triathleten bis spät in die Nacht gefeiert werden.

Lech Mountain Trophy Saturday, 21. 4. 2012

The legendary „Lech Mountain Trophy“ is the final highlight of the Winter season. The first stage involves completing the 5.3 km track between Lech and Zürs by mountain bike or racing bike. The next challenge is to get up from the valley station of Zürsersee to the Madlochjoch at a height of 2,438 m above sea level. Following the descent to Zug, a 5.2 km running route leads to the destination in Lech where the triathletes celebrate late into the night.

PREVIEW SUMMER 2012 26./27. 6. 2012

Best of the Alps Oldtimer Rallye

Lecher Bildhauertage

Best of the Alps Oldtimer Rally

28. 6.–1. 7. 2012

10. Höhenhalbmarathon

28. 6.–1. 7. 2012 Arlberg

14. 7. (Rüfiplatz Lech):

Lech):

18. 8. (Rüfiplatz Lech):

ArlbergClassicCarRally(ACCR) 19.–23. 9. (Neue Kirche Dorffest

Guided tour New Church on Wednesday, 4.30 pm, meeting point entrance

Sundays and Holidays look also at separate notices

Wine and Firn Snow

VORSCHAU SOMMER 2012

Rosary on Wednesday 2.30 pm, New Church

Church Services in Zürs:

Following its success over the last few years the „Lech Zürs Winter Golf Week“ will be taking place for the 4rd time. A perfectly prepared 9-hole snowy golf course at the heart of the magnificent Zugertal valley on the banks of the Lech offers golfing pleasure with a difference. The sponsors’ tournaments are for invited guests only but all golf enthusiasts can take part in the „Lech Zürs Winter Golf Cup“. When no tournaments are taking place, golfers can tee off here in the snow and ice, upon payment of a „white fee“.

Wenn die Tage wieder länger werden und trotz nächtlicher Temperaturen unter dem Gefrierpunkt das Thermometer nachmittags auf bis zu 20 Grad steigen kann, bricht die Zeit des Firnschnees und somit des „Genuss-Skifahrens“ an. Was die Gastronomen von Lech Zürs darunter verstehen, zeigen sie während der „Wein & Firn“-Wochen. Genießertum und Gipfelglück liegen nahe beieinander und so werden Wein-Hedonisten, NachwuchsSommeliers sowie Brettlfans voll auf ihre Kosten kommen.

15.–21. 7. (Hotel Lech): 19. Lecher Malwoche

4. 8. (Ortsgebiet Lech):

16. Philosophicum „Tiere. Der Mensch und seine Natur.“ Kontakt: Lech Zürs

Tourismus, Dorf 2, A-6764 Lech am Arlberg, 5.8. (Bergstation Rüfikopf): Tel. +43 (0)5583 2161-0 Fest am Berg info@lech-zuers.at www.lech-zuers.at 5.–10. 8. 5. Lecher Musikantentag

Fußballferien

Änderungen vorbehalten!

Classic Car Rally (ACCR)

6.–11. 8. 2012 (Hotel Lech): Lech Sculptor days 18. 8. 2012 (Rüfiplatz Lech): 10. Lech High Altitude Half Marathon

14. 7. 2012 (Rüfiplatz Lech): Village Festival

19.–23. 9. 2012 (Church Lech):

15.–21. 7. 2012(Hotel Lech): 19. Lech Paint Week

16. Philosophicum

4. 8. 2012 (Lech): 5. Lecher Musician’s day

5. 8. 2012 (Rüfikopf): Mountain Festiva

5.–10. 8. 2012

Soccer Holidays

Contact: Lech Zürs Tourism, Dorf 2, A-6764 Lech am Arlberg, Tel.: +43 (0)5583 2161-0 info@lech-zuers.at www.lech-zuers.at Subject to alterations!


STORY

20. Januar 2012

FOTOS: MAX WAGNER

Seite 14

Zug ist klein, aber fein. Ein Dorf im Dorf, eine Oase der Ruhe, ein Zentrum der Gastlichkeit, eingebettet in eine beschauliche Landschaft. Ein Paradies zum Entdecken.

Prachtvolle Winterromantik in Zug Wer nach Zug kommt, sucht Ruhe, Erholung und eine unberührte Natur. Aber das kleine Dorf nahe Lech bietet weit mehr.

öffnet hat. Eislaufschuhe können direkt vor Ort ausgeliehen werden. Auch Skifahrer und Langläufer finden im Dorf einen hervorragend sortierten Verleih und Service vor.

Kilometer gespurte Langlaufloipen, die sich ins verkehrsfreie hintere Zugertal ziehen, Spazierwege und ein gebahnter Höhenwanderweg Richtung Älpele mit Einkehrmöglichkeit, stehen für unvergessliche Impressionen in klarer, sauberer Lu�t und unberührter Natur. Skifahrer, aber auch Wanderer nutzen die Zuger Bergbahn um ins Lecher Skigebiet oder zur Balmalp zu gelangen.

Alles, was das Herz begehrt. Zug bietet seinen Gästen eine hervorragende Infrastruktur. Geschä�t, Beautyfarm, Hotels und Pensionen in unterschiedlichen Preisklassen sowie zahlreiche Einkehrmöglichkeiten stehen dem Gast zur Verfügung. Besonders im kulinarischen Segment präsentiert sich Zug als kleines Schlaraffenland. Vom einfachen Gasthaus bis zum Haubenlokal ist alles vorhanden. Busverbindungen bis spät in die Nacht und die Möglichkeit, den Abend mit einer romantischen Kutschenfahrt zurück ins Hotel abzuschließen, unterstützen das sorgenfreie Urlaubsgefühl.

Eislaufen auf dem See. Schlittschuhlaufen unter freiem Himmel und auf Natureis kann, man auf dem Zuger Fischteich, der täglich von 14 bis 16 Uhr ge-

!! NOTVERKAUF !!

Aus geplatzten Aufträgen bieten wir noch wenige

NAGELNEUE FERTIGGARAGEN zu absoluten Schleuderpreisen (Einzel- oder Doppelbox). Wer will eine oder mehrere? Info: MC-Garagen Tel: 0800 – 29 17 99 gebührenfrei (24 h)

Mehr Informationen über Zug bekommt man direkt beim Lech Zürs Tourismus Tel. +43 (0)5583 2161, www.lech-zuers.at

INFOS Folgende Restaurants und Gasthäuser laden in Zug zur Einkehr s´Achtele: Weinrestaurant mit gutbürgerlicher-gehobener Küche s`Allerlei: Krämerei, Vinothek und Stehcafe für die gemütliche Tageseinkehr Älpele: Gasthof im hinteren Zugertal Alphorn: Gasthofm gutbürgerliche Küche Hartenfels: Restaurant, gehobene Küche Klösterle: Restaurant, gehobene Küche Rote Wand: Gasthof, Haubenrestaurant Auerhahn: Gasthof, bodenständige Küche


Spezialitäten vom Bauern!

Natur pur ist die Devise von Hermann Berchtold Speckund Käsekeller in Lech! Direkt gegenüber der Oberlechbahn gibt‘s den urigen Speck- und Käsekeller Berchtold mit herzhaften Speck, Wurst- und SpirituosenSpeck- Käsekeller Spezialitäten, Käseleckereien in Raclette Stüble allen Sorten, sowie Bretteljausen Dorf 196 vis à vis Oberlechbahn und tolle Raclette-Menüs.

+43 (0)664 337 95 34

Die ideale Erinnerung an ihren Urlaub in Lech oder „das Geschenk“ für die Daheimgebliebenen, Bekannten oder Freunde.

Er

mi wöc sch t n he ei eu nt nt er lic „te h le“ !

Am 3. Februar 2012 erscheint die nächste Ausgabe der Arlbergzeitung. Ansprechpartner Anzeigen: Harald Platzer, T +43 676 88005-370, harald.platzer@medienhaus.at Ansprechpartner Redaktion: Max Wagner, T +43 664 3934597, max.wagner@medienhaus.at Ansprechpartnerin Vertrieb: Rosina Salvatori-Hinteregger, T +43 5572 501-338, rosina.salvatori-hinteregger@medienhaus.at


Seite 16

INFOS

20. Januar 2012

Fischer Vacuum – Der Skischuh, der garantiert passt Brändle Ski & Service aus Zürs hat ihn. Den ersten Skischuh, der sich zu 100 Prozent anpasst. Weltneuheit. Mit Fischer Vacuum Fit und Soma-Tec wird erstmalig eine vollständige anatomische Anpassung des kompletten Schuhs an den Fuß in einer bis-

lang unerreichten Qualität möglich. Basis dafür ist das neue Fischer Vacuum-Plast Material. Die einfache und für den Kunden komfortable Anpassung erfolgt in zirka 20 Minuten und bietet eine hohe Prozesssicherheit. Neue Maßstäbe beim Skischuh Soma-Tec unterscheidet sich von herkömmlichen Skischuhen

durch eine einzigartige Standposition der Füße am Ski. Die natürliche V�Stellung der Füße wird beibehalten und der Körperschwerpunkt liegt exakt auf der Schnittkante. Dadurch erreicht man eine perfekte Kra�tübertragung, optimalen Grip und höchste Präzision. Das Material ist verformbar und kann bis zu fünf Mal an den Fuß angepasst werden.

FOTOS: MAX WAGNER

Es gibt kein besseres System. Ich fahre den Schuh selbst und brauche seither weniger Kraft und erfreue mich an einer schöneren Skiführung. Optimal für alle, vom Anfänger bis zum Profi. ROLAND ESSL, FACHBERATER

Das Anpassen des Schuhs an den Fuß ist bei Brändle kostenlos. Ebenso die gute Beratung. Info und Bezugsquelle: Brändle Ski & Service, Zürs Tel. +43 (o)5583 3079 www.braendlezuers.at

Kunstprojekt – Eis und Gold am Arlberg Spektakuläres KunstProjekt mit Christian Eisenberger und Gottfried Bechtold.

FOTO: CHRISTIAN EISENBERGER

Ausgehend von der Affinität der beiden österreichischen Kunstschaffenden Christian Eisenberger und Gottfried Bechtold zu Natur und Bergen werden sich die beiden Künstler demnächst auf den Schnee in Lech am Arlberg einlassen. Die Skili�te Lech

Perfromer Christian Eisenberger.

werden dafür Flächen am Schlegelkopf zur Verfügung stellen. Einerseits werden bisher noch nie gezeigte großformatige ÖlArbeiten aus dem Mayday-Zyklus des vielseitigen Vorarlberger Künstlers Bechtold gezeigt. Diese werden im Freien an Wänden aus Schnee und Eis präsentiert, welche von Eisenberger arrangiert werden. Andererseits wird Eisenberger, der durch seinen enormen körperlichen Einsatz in seinem Kunstschaffen längst ein Begriff ist, mit großem Gerät der Skili�te Lech seine künstlerische Intervention am Berg erschaffen. Sein Werk wird konkret erst aus der Inspiration der Natur- und Kulturlandscha�t vor Ort entstehen. Der Doyen der Vorarlberger Künstlerszene und der in Wien tätige Rising Star sind durch eine lange Freundscha�t verbunden. Kunst-Performance Schließlich ist in der Zeit vom 1. bis 3. Februar 2012 eine gemeinsame Performance der beiden

(v.l.)Gottfried Bechtold mit Initiatoren Margit Hinterholzer und Gregor Koller. Ausnahme-Künstler geplant. Die Bilder Bechtolds sollen nach Abschluss der Performance im Hotel Hinterwies gezeigt werden. Aus den Kunst-Projekten vor Ort werden zudem Fotografien und Videoaufnahmen entstehen, um die Performance zu dokumentieren. Die Kunst-Performance am Arlberg wird durch Gregor Koller und Margit Hinterholzer realisiert. Als Partner der ersten Stunde sind das Hotel Hinterwies der Schnee Pioniers Familie Manhart sowie Sponsoren aus Wirtscha�t und Tourismus engagiert. Laufende Informationen zur Entwicklung

des Projektes sind via Facebook oder unter eisundgoldamarlberg@hotmail.com erhältlich.


Wohin in Lech Restaurants

7 Krone, Romantikhotel 4 Fux, Restaurant + Bar + Kultur � � Almhof, Wunderkammer, American � � Euro-asiatische Küche Panoramarestaurant

10 Hotel Tannberger Hof � Restaurant, Eisbar

1 Almhof Schneider, Restaurant im

Bar „Klausur“, Kaminhalle, Terrasse, www.almhof.at

95 von 100 Punkten A La Carte Guide 2 Hotel Arlberg , Restaurant � „La Fenice“, Arlbergstube

(Fonduevariationen, österreichische Spezialitäten), Tel. 21340

3 Rud-Alpe, mitten im Skigebiet. � Aprés-Ski, Di und Do abends

mit Sushi-Spezialitäten, Steak House, Tel. 299

Kronenstube, Eisbar K. Club, täglich ab 22 Uhr

Tannberg-Bar, Après-Ski mit Livemusik, Tel. 2202-0

5 Kristiania Hotel, Kamin� zimmer, à la carte-

Restaurant Otto Wagner, Sonnenterrasse, Tel. 2561-10

11 Omesberg, Hotel-Restaurant, 8 Skihütte Schneggarei, Après- � � Tel. 2212 Ski, Restaurant, Pizza, Heur-

igenbuffet, Bar und Eisbar, Tel. 39888

6 Café Fritz - Konditorei � Restaurant à la carte

Sonnenterrasse, Tel. 2650

Haubenküche. Tel. 41825

Haubenlokal

3 �

� Night-life

� G

23 �

� 34 � 40 � GA

P

� � 30 S � � 7 � 8 26 29 1 � � 20 � � � 2 � 28 4 �� � 27

21 � 6 � i 25 � � 10 � 32 � 31 �

11 � Foto: Markus Gmeiner

5 � 24 �

Therapie KG, Tel. +43 664 1229923

Banken

30 Raiffeisenbank Lech � 31 Sparkasse Lech � 32 Hypo Landesbank Vlbg. � 34 Volksbank �

Lebensmittel

27 SPAR-Supermarkt Filomena � Speck und 40 � Berchtold‘s Käsekeller, Raclette Stüble

Geschenke

25 Sporthaus Strolz � 27 SPAR-Supermarkt Filomena �

Fashion/Trachtenmode

25 Sporthaus Strolz

Schuhe

25 Sporthaus Strolz �

Schuhreparaturen

25 Sporthaus Strolz

Kinderspielsachen

25 Sporthaus Strolz

� 25 �

Kinderbekleidung Sporthaus Strolz

Modebekleidung

� 26 Sportalp, Tel. 2110 � 24 B. ART Boutique �

Skiservice/Verleih

28 Strolz Rent a Ski � im Kaufhaus Filomena 29 � Skiservice Strolz 26 Sportalp, Tel. 2110 �

Sportbekleidung

� 26 Sportalp, Tel. 2110 � 25 Sporthaus Strolz

Bezahlte Anzeige

Ärzte/Apotheke

20 Dr. Rhomberg (FA f. Unfall� chirurgie/Sporttraumatologie) 21 Muxel (Allgemein Medizin � Dr. und Hausapotheke) 21 Dr. Beiser (Allgemein Medizin � und Hausapotheke) 21 MRI diagnostik am arlberg � 21 Dr. Schwärzler � (FA für Frauenheilkunde) 23 Private Unfallklinik � Dr. Rhomberg + MRT-Institut 24 Physiosport Burgi Muxel, � Ambulatorium für Physikalische

25 Sporthaus Strolz

Sportartikel

25 Sporthaus Strolz � 26 Sportalp, Tel. 2110 �

� Postamt �i Information � GA Gemeindeamt � S Skischule � Polizei P G sport.park.lech � �


1 App

= 48 Zeitungen Der Vorarlberg Kiosk – die neue iPad-App mit allen wichtigen Gratis-Medien Vorarlbergs. Lesen Sie alle Ausgaben 30 Tage im Rückblick – wo und wann Sie wollen. Ab sofort im Apple App-Store gratis zum Download.

����������� ��� �������

������������

������� �

��� ������� ��� ���� ��� ����

���� ����� ������������ ��� �����������

Sie möchten Ihre Zeitung oder Ihr Magazin im Vorarlberg Kiosk veröffentlichen? Informationen dazu erhalten Sie bei Nicole Heim, Telefon 05572 501-306

��� ������ ����


INFOS

20. Januar 2012

2

8

1 3

4

1

3

Ärzte/Doctors Allgemein/General Dr. Elmar Beiser, +43 (0)5583 2032 Dr. Reinhard Muxel, 3300 Dr. Christof Murr, 4242 Unfallchirurgie/Emergancy Surgery Dr. Harald Rhomberg, 2234 Zahn, Mund, Kiefer/Dentist Dr. Irene Scherfler, +43 (0)5446 2070 Dr. Christian Rumler, +43 (0) 5582 211

1

5 6

8

9

6 5

LECH ZÜRS A - Z

6

7

5

DVD-Verleih/DVD-rent Moviepoint 24 in der Ambrosiuspassage, Mo - Sa, 11 - 12 und 16 - 19 Uhr, So und Feiertage geschlossen in the Ambrosius passage, Mon - Sat 11 - noon and 4 - 7 pm, closed Sun/public holidays

2

4 6

2

4

1 6

8

7

Seite 19

7

2

www.allmeinde.org Huber Hus, 2213-36 Kästle Mountain Museum Lech Walsermuseum, 2935 Ski Club Arlberg Shop Mo - Fr, 15.30 - 18.30 Uhr Mon - Fri, 3.30 - 6.30 pm Sportpark Lech Öffnungszeiten, Details, Programm +43 (0)5583 41 850 www.sportparklech.at Taxi Taxizentrale Lech, 2501, 24h-Service Taxi Zürs, Hotel Enzian, 3110

Fundamt/Lost & found office Bürgerservice beim Postamt Lech, 2213-13 und Zürs, 2245; Administrative office by Lech Post Office, 2213-13 and Zürs, 2245

Unfallmeldungen/Accidents reports Notruf/Emergency, 144 Polizei Lech/Police, 2203 / 05913381051 Pistenrettung Lech/Ski Rescue Service, 2855; Zürs: 2855

Museum Allmeinde Commongrounds, 3500

Wetterbericht/Weather Report www.lech-zuers.at

Wohin in Zürs

�i

6 �

9 �

4 �

� 15

13 �

11 �

13 �

10 �

3 � Foto: Markus Gmeiner

8 7 � � 1 �

14 �

5 �� (ca. 1 km)

Arzt/Apotheke

1 Dr. Christoph Murr, Tel. 4242

Restaurants 2 „Die Ente von Zürs“, österr. kleinstes Hauben-Restaurant im Hotel Albona Nova, Tel. 2341 Reservierung erbeten

3 Sporthotel Enzian � Squash-Badmington-Court,

Sonnenterrasse, Enzian-Stube, Zirbenstüble, Tel. 2242-0, Taxi Zürs, Tel. 3110

4 Hotel Edelweiß � à-la-carte-Restaurant Chesa

8 Milch Bar � Spez. Abendevents auf Anfrage

14 Edel-Beisl, trad. österr. Küche, � Fleisch-Fondues, Samstag bis Diens-

5 Flexenhäusl, am Flexenpass � Tel. 4143

� Sport und Mode

15 Hotel Restaurant Hirlanda � à-la-carte-Restaurant,

� Lounge-Bar Zürserl, Tel. 2662

täglich 8 - 19 Uhr, Tel. 419708

9 Friendly Brändle, Tel. 2660

10 Gästekindergarten 6 Little Dream im Thurnhers Alpenhof � � Polizei Schmuck und Accsessoirs, Tel. 2191 11 Friendly Brändle � 7 Thurnhers Shop Ski-Service, Verleih, Verkauf, Tel. 3079 �

Wohn u. Mode Accessoirs täglich 11 - 19 Uhr, Tel. 4197012

13 Club Robinson, Alpenrose Zürs �

tag, ab 19 Uhr geöffnet, Tel. 2271-0

Reservierung erbeten, Tel. 2262

�Eislaufplatz

�i Information

Haubenlokal �Night-life

Bezahlte Anzeige

2 �


Seite 20

SOCIETY

Stefan Blöcher und Christa Kinshofer gingen für das Laureus-Team an den Start. Marc Girardelli für das Team Aston Martin.

20. Januar 2012

Sorgten als Verantwortliche gemeinsam für eine perfekte Organisation: Markus Walch, Hermann Fercher und Stefan Jochen.

VIP-Startnummernvergabe in der Raiffeisenbank Lech Am Vortag zum Weißen Ring - Das Rennen, lud die Raiffeisenbank Lech als Sponsor des Rennens in ihre Geschä�tsstelle zur Vergabe der VIPStartnummern ein. Mehr als 50 prominente und bekannte Gesichter, Freunde und besondere Gäste, Vertreter der Presse, das Team der Raiffeisenbank sowie zahlreiche andere Rennteilnehmer fanden sich ein, um ihre Startnummern abzuholen, die von gut gelaunten MitarbeiterInnen der Lech Zürs Tourismus GmbH ausgegeben wurden. Umsorgt wurden die Gäste mit Sekt und Bier von Morandell, den Empfang der Gäste übernahmen die Mitarbeiter der Raiffeisenbank, allen voran Direktor Markus Walch sowie Hermann Fercher, Direktor Lech Zürs Tourismus und Stefan Jochen als Vertreter der Gemeinde Lech Zürs. An sportlicher Prominenz fanden sich an diesem Nachmittag Jan Ulrich, Christian Klien, Marc Girardelli, Josef Strobl, sowie Christa Klinshofer und Stefan Blöcher ein, die für das Team Laureus an den Start gingen. Extra aus Beaver Creek (USA) angereist war der dortige Tourismus-Chef Tim Baker mit Frau Jenniffer und von der Partnerregion Sylt fand sich das Team Kampen ein.

Radprofi Jan Ullrich, umrahmt von Stefan Kaufmann und Bernd Wölfle.

Das fröhliche Team Kerpen aus Sylt fühlte sich am Berg so richtig wohl.

Hermann Fercher, Tim Baker, Stefan Jochen und Jenniffer Baker.

FOTOS: MAX WAGNER

Sieger Pepi Strobl, Marc Girardelli und ein lachender Hermann Fercher.


Wohin in Oberlech 4 �

5 �

3 �

1 � 9 �

2 �

10 �

Foto: Markus Gmeiner

6 �

8 �

7 �

8 Burg-Vital-Hotel, Griggeler-Stuba 1 Bergkristall, Hotel, Restaurant, 4 Mohnenfluh, Hotel & Restaurant, � � � Sonnenterrasse, Tel. 2678 die Sonnenterrasse am Arlberg, Eis Tel. 3140 bar, gratis Liegestühle, Tel. 3311-0 9 Friendly Brändle im Burghotel, 2 Burg-Hotel, Burgtreff, � � Lechtalerstubn, Tel. 2291 5 Salome, Hotel Tel. 2291-720 � große Sonnenterrasse, Tel. 2306 Goldener Berg, Hotel, Hauben3 � Restaurant Johannesstübli, Eisbar, 6 Sporthotel Cresta 10 Montana Hotel, Restaurant � Sonnenterrasse, Berggrill, Alpin Spa, � Sonnenterrasse, Tel. 2328 á la carte, beheizte SonnenAlter Goldener Berg Stüberl, terrasse, jeden Mi. ab 17 Uhr nachmittags Apres-Ski mit Ski Club Arlberg Stammtisch, 7 Sonnenburg****S, Restaurant, Hotel, � Eisbar, Schüna (Crèperie), Tel. 2147 Live-Musik, Tel. 2205 Tel. 2460

Wohin in Zug

mit Auto erreichbar

4 �

3 km

8 �

Haubenlokal

6 �

7 � 2 �

5 �

Restaurants

1 Allerlei-Krämerei, Vinothek, � Stehcafé, Tel. 0664/5398274

� Küche, gemütliche Atmosphäre,

2 Alphorn, Gasthof, gut bürgerliche

Dienstag Ruhetag, Tel. 2750

3 ’s Achtele, Weinrestaurant, Tel. 3937 6 Gasthaus Älpele, täglich 11 bis 17 � � Uhr, autofreier Winterwanderweg, Reservierung ab 19 Uhr, Mo-Ruhe4 Klösterle, Restaurant, Tel. 3190 � tag, Tel. 3388 Hotel, Café5 7 Gasthof Rote Wand, jedesmal � ein Genuss, Fondue, Tel. 3435 � Hartenfels, Restaurant, Tel. 3581

Foto: Markus Gmeiner

3 �

8 Auerhahn, Gasthof, boden� ständige Küche, Fondue,

tgl. geöffnet 11.30 bis 15 Uhr, 18 bis 23 Uhr, Tel. 2754

Bezahlte Anzeige

1 �


SOCIETY

Seite 22

20. Januar 2012

Chaine des Rotisseurs zu Gast im Albona Nova Ein wahres Fest der kulinarischen Genüsse wurde den zahlreich erschienenen Mitgliedern der Chaine des Rotisseurs im Hotel Albona Nova geboten. Gastgeberin Mag. Isabell Wegener verstand es in vorzüglicher Weise, einen wundervollen Rahmen für diesen exklusiven Abend zu schaffen, der unter dem Zeichen „Smartfood“ für ständig neue kulinarische Höhepunkte sorgte. Entsprechende Anerkennung und großes Lob für die einzigartige Komposition der Speisen widerspiegelten dann auch den Inhalt der Bewertungen, die von den Mitgliedern der Gourmet-Bruderscha�t abgegeben wurden. Darunter Albert Kofler, Bailli Regional de Vorarlberg,

der ehemalige Bailli Guy Ortlieb mit Ehefrau Gertraud Ortlieb, Klaus und Daisy Hoch, Max Jürgen Schildgen mit Familie sowie Isabelle und Daniela Walser. Verantwortlich für die mannigfaltigen Geschmackskreationen, die in fünf Gängen mit jeweils drei Kleingerichten serviert wurden, zeichnete der junge und überaus kreative Küchenchef Christoph Marte. Smartfood bedeutet „intelligent essen“ und basiert auf ernährungswissenscha�tlichen Kenntnissen. Es umschließt Beauty Food, Mood Food sowie Brain Food und versorgt den Körper mit allen gesunden und lebenswichtigen Grund- sowie Nährstoffen und schmeckt.

Gastgeberin Mag. Isabell Wegener und Bailli Albert Kofler begrüßten die Gäste.

In meiner Küche muss alles topfrisch sein, Kompromisse sind nicht erlaubt. (v.l.) Klaus Hoch sowie Gertraud und Guy Ortlieb zählten zu den Gästen des Abends

FOTOS: MAX WAGNER

KÜCHENCHEF CHRISTOPH MARTE

Das Albona Nova Küchenteam unter Christoph Marte leistete Fantastisches.

Daisy Hoch umrahmt von den Hotelgästen Isabelle und Daniela Walser.


20. Januar 2012

SOCIETY

Seite 23

VERANSTALTUNGEN Alle Hotels, Pensionen usw., die Ehrungen oder sonstige Veranstaltungen zur Veröffentlichung haben, können gerne Bilder und Kurztext per E-Mail an max.wagner@ medienhaus.at schicken. Die Veröffentlichung in der arlberg. at-Zeitung ist kostenlos. Aus Platzgründen entscheidet allerdings die Redaktion über das Ausmaß der Berichterstattung – bitte um Verständnis!

2

7

8

1

4

9

5

3

6

6

5

9

3

7

8

4

2

1

4

1

3

5

2

6

7

8

9

7

2

6

4

8

1

9

5

3

8

3

1

9

6

5

2

4

7

Anders Sundt Jensen, Stefan Blöcher, Axel Pfefferkorn, Christa Kinshofer und Stefanie Möllenkamp bei der Übergabe. (v.l.)

5

9

4

2

3

7

1

6

8

Hotel Aurelio*****s ist offizielles „Home of Laureus Sport for Good“

3

6

2

7

9

4

8

1

5

Im Rahmen einer exklusiven Abendveranstaltung wurde das Hotel Aurelio am 13. Januar 2012 zum offiziellen „Home of Laureus Sport for Good in Österreich“ ernannt. Stefanie Möllenkamp würdigte als Geschä�tsführerin der Laureus-Sti�tung das Engagement und die Unterstützung der Skiregion Lech Zürs und des Hotel Aurelio. Gemeinsam mit Anders Sundt Jensen, Geschä�tsführer von Laureus und den LaureusBotscha�tern Christa Kinshofer und Stefan Blöcher überreichte Sie Aurelio Geschä�tsführer Axel Pfefferkorn eine Laureus Tafel als sichtbares Zeichen der Zusammenarbeit. Am folgenden Tag dur�te Boris Becker als Laureus Academy Mitglied im Rahmen der Weißer Ring-Siegerehrung einen Scheck über 10.000 Euro entgegennehmen, gespendet von Lech Zürs. Das Hotel Aurelio wird Laureus kün�tig unter anderem mit 50 Euro pro Übernachtung unterstützen. Laureus setzt sich in Form von sozialen Sportprojekten für sozial benachteiligte Kinder ein. Weltweit, seit 2009 auch in Österreich mit dem Projekt Schneetiger.

Manuela Engel, Petra Vasutova, Stephan Ohneck, Pamella Dreisbach und Jan Ullich genossen als Gäste den Abend.

9

4

5

8

1

3

6

7

2

1

8

7

6

5

2

3

9

4

Lösung des Sudoku-Rätsels von Seite 19.

IMPRESSUM arlberg.at die Zeitung für Lech und Zürs; Herausgeber: Eugen Russ Vorarlberger Zeitungsverlag und Druckerei GmbH. Verlagsleitung/ Redaktion: Max Wagner (0664 39 34 597, max.wagner@medienhaus.at) Fotos: APA, Reuters, AP, VMHArchiv, Lech Zürs Tourismus, Prospera, Max Wagner Technik/Produktion: Franz Steiner Anzeigenberatung: Harald Platzer (Telefon: 0676 88005370, harald.platzer@ medienhaus.at) Die nächste Ausgabe erscheint am 3. Februar 2012. ����������� ��� �������

������������

������� �

��� ������� ��� ���� ��� ����

FOTOS: MAX WAGNER

���� ����� ������������ ��� �����������

Herman Fercher überreicht Boris Becker einen Scheck über 10.000 Euro für Laureus. Mit anwesend bei der Übergabe anlässlich der Siegerehrung der Weiße Ring - Das Rennen waren die Laureus Botschafter Stefan Blöcher, und Christa Kinshofer.

��� ������ ����


Bergfreundschaft.

Das PrivateBanking Team der Raiffeisenbank Lech auf dem Mehlsack (2.652 m): (v.l.n.r.) Georg Gundolf, Vorstand Bernd Fischer, Günter Smodic, Johannes Nenning, nicht auf dem Bild: Petra Kaminsky

Wussten Sie schon, dass die Raiffeisenbank Lech zu den Top-Adressen für Private Banking im deutschsprachigen Raum zählt und bereits als „beste österreichische Bank im Vermögensmanagement“ ausgezeichnet wurde? Unsere Private Banking Berater begleiten ihre Kunden meist über viele Jahre und kennen ihre Situation und ihre Bedürfnisse genau. Kontinuität und Vertrauen sind die Basis für Erfolg. Bergfreundschaften entstehen.

Tel. +43 (0) 55 83 26 26 . www.lechbank.com

Arlbergzeitung_3  

arlberg, zeitung, journal, oberland

Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you