Page 1

DIE ZEITUNG FÜR LECH UND ZÜRS

Ausgabe 8 · 15. März 2019

WINTERWANDERWEGE

Viele Wege führen zum Skyspace in Oberlech. LIONS-WELTPRÄSIDENTIN IN LECH

Gudrun Yngvadottir wurde feierlich empfangen.

AUSSTELLUNG IM HUBER HUS

Auf den Spuren der Skikultur.

Sport ~ Verleih ~ Depot 6 Shops am Arlberg


Fo t o : B e a t e R h o m b e r g


AUF ZUM WINTERFINALE IN LECH ZÜRS

Einen guten Monat lang kann man am Arlberg noch den Winter genießen.

Am Samstag, dem 6. April, kommt der amtierende Weltmeister im Riesenslalom, Henrik Kristoffersen, nach Lech. Wer möchte, kann sich beim „Jedermannrennen“ mit ihm messen. Im Interview erfahren Sie, was der Profisportler in seiner Freizeit macht und welchen Tipp er für Nachwuchssportler hat. In diesem Sinne wünsche ich Ihnen eine wunderbare Zeit am Berg!

Auch zum Ende der Wintersaison 2018/19 gibt es noch einmal jede Menge Neuschnee, aber auch sonnige Tage. Somit steht dem Skivergnügen auch abseits der Pisten nichts im Weg, denn besonders für Freerider ist Lech Zürs seit jeher ein Eldorado. Aber auch Winterwanderer kommen voll auf ihre Kosten. Besonders schön ist eine Wanderung zum Skyspace in Oberlech, der im Herbst 2018 eröffnet wurde und auch im Winter zugänglich ist. Welche Möglichkeiten es gibt dorhin zu gelangen, lesen Sie auf den nächsten Seiten. Das nächste sportliche Event lässt ebenfalls nicht lange auf sich warten:

INHALT

Herzlichst, Ihre

Beate R homberg

Winterwanderung zum Skyspace von James Turrell.

4

Romantik und Idylle im schönen Ortsteil Zug.

12

Interview mit Profi-Rennläufer Henrik Kristoffersen.

6

Termine: Diese Veranstaltungen sollten Sie auf keinen Fall verpassen.

14

Hoher Besuch: Lions-Weltpräsidentin wurde in Lech empfangen.

8

Weinkolumne: Wertvolle Tipps zum Thema Wein von Willi Hirsch.

18

Huber Hus: Ausstellung „Spuren“ ist noch bis Saisonende zu sehen.

10

Wohin in Lech, Zürs, Oberlech und Zug.

21

Impressum

arlberg.at – die Zeitung für Lech und Zürs. Herausgeber: Russmedia Verlag GmbH. Redaktion und Umsetzung: Beate Rhomberg (beate.rhomberg@ russmedia.com). Layout: Nicol Metzler. Fotos: Christoph Schöch (Titelbild), Beate Rhomberg (beate.rhomberg.cc), Lech Zürs Tourismus, Reusch/Erich Spiess, Oliver Lerch, Lions Club Bludenz, Jelena Ristic, Shutterstock, Florian Lechner, Alexander Maria Lohmann, Sara Sonnberger, Panograf.at, arlberg-photography.at. Anzeigenberatung: Mathias Raich, 0676 88005 372, mathias.raich@russmedia.com. Die nächste Ausgabe erscheint am Freitag, dem 29. März 2019.

Bestellung und Lieferung:

Für die Bestellung weiterer Exemplare oder bei Fragen zu Ihrer Zustellung richten Sie sich bitte direkt an Andrea Unterrainer: Tel. 05572 501-858, andrea.unterrainer@russmedia.com


Fotos: Lech Zürs Tourismus

ALLE WEGE FÜHREN ZUM SKYSPACE

Winterwandern und Kultur genießen. Diese beiden Dinge lassen sich in Oberlech mit einer Wanderung zum Skyspace wunderbar verbinden. OBERLECH: Oberlech in Lech am Arlberg ist spätestens seit der Eröffnung des Skyspace von James Turrell im Herbst 2018 zu einem Treffpunkt für alle Kunst- und Kulturinteressierten geworden. Ein Besuch bei der begehbaren Kunstinstallation ist ein absolutes Highlight im Winterurlaub. Das prächtige Farbenspiel in der Kuppel entführt die Besucher in eine magische Welt. Raum und Zeit bekommen im Skyspace eine neue Bedeutung. Bei den geführten Touren erhalten die Besucher interessante Informationen zum Künstler, zur Entstehung der Kunstinstallation und eine atemberaubende Lichtershow. Wer zu Fuß zum Skyspace Lech wandern möchte oder einen Besuch mit einer Wanderung verbinden, kann zwischen verschiedenen Wanderungen wählen, denn auch im Winter ist der Skyspace Lech zu Fuß 4

arlberg.at :: Die Zeitung für Lech und Zürs

leicht zu erreichen und liegt eingebettet in der imposanten Bergkulisse des Tannbergs. VON OBERLECH ZUM SKYSPACE Von der Bergstation der Bergbahn Lech-Oberlech folgt man dem Winterwanderweg bergauf nach Oberlech. Der Weg führt vorbei am Burg

Hotel in Richtung Oberlech. Nach etwa fünf bis zehn Minuten gelangt man über die Grubenalpe zum Hotel Mohnenfluh, auf der linken Seite. In Oberlech führt der Weg am Schlössle vorbei bergauf. Hier folgt man der Straße links bergauf und kommt vorbei an der Gaisbühellanglaufloipe. Nach wenigen Minuten erreicht man


auf der rechten Seite den Skyspace. Zurück geht es entweder wieder am selben Weg oder mit dem Bus von Bushaltestelle Schlössle Oberlech, der die Wanderer wieder ins Dorfzentrum bringt. Dauer: ca. 30 Minuten, 1,3 Kilometer, 131 Höhenmeter. OBERLECH – TANNEGG – KRIEGERALPE Eine etwas längere Tour, die doch etwas Kondition fordert, dafür aber herrliche Weitblicke in die verschneite Winterlandschaft bietet, führt von Oberlech über den Skyspace nach Tannegg bis zur Kriegeralpe, wo man sich ausgiebig stärken kann. Von der Bergstation der Bergbahn Oberlech folgt man dem Winterwanderweg rechts bergan. So gelangt man zum Weiler „Schlössle“, von hier geht es geradeaus zwischen den Häusern hindurch und weiter auf dem Winterwanderweg Richtung Aussichtspunkt Tannegg. Dazwischen bietet sich der Abstecher, wie im Weg von Oberlech beschrieben, zum Skyspace an. Beim Aussichtspunkt Tannegg hält man sich links und wandert weiter bergauf vorbei an der Hütte „Der Wolf“ bis zur Kriegeralpe. Nach einer stärkenden Einkehr in der urigen Hütte geht es auf dem selben Weg wieder retour. Dauer: ca 1,5 Stunden, 3,4 Kilometer, 363 Höhenmeter.

Fotos: Beate Rhomberg (3), O. Lerch (1)

VOM SCHLÖSSLE ZUM SKYSPACE Wer lieber nur den Skyspace besuchen möchte, ohne zu wandern, kann dies auf dem schnellsten und bequemsten Weg machen, indem er den Ortsbus nach Oberlech bis zur Haltestelle „Schlössle“ nimmt. Beim Busumkehrplatz geht es entlang der Straße weiter in Richtung Zentrum von Oberlech. Vor dem Schlössle Oberlech biegt man rechts ab und folgt der Straße bergauf. Wichtig sind gute Winterschuhe. Nach etwa fünf Minuten erreicht man auf der rechten Seite den Skyspace, wo man mindestens 30 Minuten verweilen sollte, um das Kunstwerk voll in sich aufzusaugen. Dauer: 20 Minuten, 0,7 Kilometer, 50 Höhenmeter. arlberg.at :: Die Zeitung für Lech und Zürs

5


Foto: Reusch/Erich Spiess

MIT VIEL TRAINING ZUM ERFOLG

Im Interview erklärt der Skirennläufer Henrik Kristoffersen, wie man es schafft, ein erfolgreicher Sportler zu werden. LECH/ZÜRS: Im April 2019 kommt Riesentorlauf Weltmeister Henrik Kristoffersen nach Lech Zürs. Bei einem Jedermannrennen kann jeder Teilnehmer gegen die Richtzeit des jungen Norwegers am Hinterwies antreten. Im Vorfeld konnten wir dem sympathischen Ausnahmeathleten ein paar Fragen stellen. Auf was freust du dich am meisten nach einer langen Rennsaison? Henrik Kristoffersen: Am meisten freue ich mich auf den Trainings Rhythmus ganz ohne den Stress der Wettkämpfe und des vielen Reisens. Aber auch darauf, Zeit mit meiner Familie verbringen zu können und mich einige Tage zu erholen. Wenn du einmal nicht Ski fährst: Wo verbringst du gerne deinen Urlaub und wie bereitest du dich auf die nächste Wettkampfsaison vor? Henrik Kristoffersen: Eigentlich gibt es nicht sehr viele Tage an denen ich nicht trainiere… Aber die wenigen Tage verbringe ich mit Tonje und 6

arlberg.at :: Die Zeitung für Lech und Zürs

mit meiner Familie, um mich zu entspannen. Die Wettkampfsaison und das viele Training kosten sehr viel Energie, weshalb die Regeneration für mich sehr wichtig ist. Welchen Tipp würdest du den Nachwuchsrennläufern des Skiclub Arlberg geben? Henrik Kristoffersen: Wenn du einmal ein großer Skirennläufer werden willst, ist der beste und einfachste Tipp das, was schon Kjetil Andre Aamodt einmal gesagt hat: „Derjenige, der am Besten und am Meisten trainiert, wird auch irgendwann der Beste werden.“ Natürlich muss viel zusammenkommen, um am Ende der Beste zu sein, aber ohne gutes und viel Training klappt es nicht.

eine Medaille zu gewinnen. Natürlich war es ein großartiges Gefühl, aber ich denke, dass ich diesen Moment im Sommer oder erst nach dem Ende meiner Karriere wirklich würdigen kann. Jetzt gibt es eigentlich so viel zu tun und man muss immer nach vorne blicken, da bleibt nicht viel Zeit, um inne zuhalten und über diesen einen Augenblick nachzudenken. Freust du dich schon auf das Skifahren am Arlberg und fährst du selbst auch gerne abseits der Pisten?

Was für ein Gefühl war es mit gerade einmal 24 Jahren Weltmeister zu werden? Wie hat sich dein Leben seither verändert?

Henrik Kristoffersen: Ich fahre wahnsinnig gerne im Tiefschnee, nur mache ich es fast nie. Wenn es während der Saison einmal schneit und man im Tiefschnee fahren könnte, nutze ich die Zeit um mich zu erholen und Energie zu sparen. Deshalb fahre ich fast nie im Powder, obwohl ich es wirklich gerne tun würde.

Henrik Kristoffersen: Ich glaube, mein erster Gedanke war: „Wurde auch echt Zeit!!“. Zumindest, um

Interviewfragen und Übersetzung aus dem Englischen von Hannes Heigenhauser.


LIONS-WELTPRÄSIDENTIN IN LECH

Gudrun Yngvadottir wurde erstmals in Lech am Arlberg empfangen. ters, Rahel und Jakob Neyer (Violine und Cello), Verena Fetz (Orgel und Klavier) und Gabriel Nenning (Trompete). Außerdem wurde die Vorarlberger Siegerzeichnung beim internationalen Friedensplakatwettbewerb prämiert. Zwar in Abwesenheit der 12-jährigen Künstlerin Katharina Neyer (BG Bludenz), die aufgrund des unerwarteten Schneefalls am Arlberg nicht anreisen konnte – der Preis wird ihr aber nachträglich in der Schule übergeben.

LECH: Ein denkwürdiges Treffen fand am Freitag, dem 1. März, in Lech statt: Die erste Frau an Spitze der weltweiten Serviceeinrichtung Lions Clubs, Gudrun Yngvadottir, besuchte erstmalig in der Clubgeschichte den Bezirk Bludenz. Auf Einladung von Klaus Went, Lions Governor für Westösterreich (Distrikt 114-West), und in Anwesenheit des Bludenzer Lionspräsidenten Otmar Ganahl sowie zahlreich angereister Lions aus ganz Österreich wurde die Isländerin am Arlberg empfangen – auch von Mitgliedern des befreunden Rotary-Tables. VIRTUOSE DARBIETUNG Auf dem Programm stand eine Feierstunde in der Neuen Kirche Lech mit virtuoser Darbietung von Solisten des Bludenzer Jugendsinfonieorches-

Fotos: Lions Club Bludenz

GESELLIGER AUSKLANG Das anschließende Get-Together nutzen die Anwesenden ausgiebig zum Austausch, darunter Past Governor KR Karl Grabuschnigg, Irmi SachsRitter als Lions-Regionsleiterin und Rotary-Gastgeber Florian Moosbrugger (Hotel Post Lech).

ABEND DER FEINEN TÖNE

Foto: Jelena Ristic

Rainer Juratti liest aus „Die Abwesenheit des Glücks“.

Rainer Juratti kommt am 19. März nach Lech.

Informationen Textkonzert Rainer Juratti, Philipp Lingg und Arnold Meusburger Dauer: ca. 70 Minuten Eintritt: Freiwillige Spenden für das Kinderhospiz Vorarlberg Beginn: 17 Uhr, Pfarrkirche Lech; 21 Uhr Huber Hus 8

arlberg.at :: Die Zeitung für Lech und Zürs

LECH: Am 19. März gibt es in Lech gleich zweimal die Gelegenheit, beim Textkonzert von Rainer Juratti (Erzähler), Philipp Lingg (Akkordeon und Gitarre) und Arnold Meusburger (Orgel) dabei zu sein. Um 17 Uhr findet die Veranstaltung, bei der Juratti aus seinem Buch „Die Abwesenheit des Glücks“ liest und dabei musikalisch begleitet wird, in der Pfarrkirche statt, um 21 Uhr lädt das Huber Hus ein, an der Veranstaltung teilzunehmen. EIN ABEND DER FEINEN TÖNE Die Erzählung erschien im Mai 2018. Für seine Lesereisen konnte Juriatti zwei besondere Musiker gewinnen. Mit Philipp Lingg, der mit seinem Hit

„Vo Mello bis ge Schoppornou“ einem breiten Publikum bekannt wurde, sowie mit dem Organisten ‚tm arnold meusburger‘ stehen Juriatti zwei Klangkünstler zur Seite, die dem Thema mit ihren Kompositionen eine vollkommen durchdringende Harmonie verleihen. „Mit unseren Textkonzerten“, so der Autor, „hoffen wir, einen zentralen Punkt zu berühren: Als Sternenkindeltern sind wir auf der Suche nach dem tieferen Sinn der Ereignisse. Und wenn wir Glück haben, finden wir im Geschehenen eine Antwort auf unser Leben. Wir hoffen, mit unseren Aufführungen jene Menschen zu berühren, die Sternenkindern und ihren Eltern eine starke Stimme wünschen“.


Wintererlebnisse mit der Skischule Exklusiv!

SIE HABEN GROSSE PLÄNE? WIR AUCH.

Privatunterricht Heliskiing Skitouren Freeriden Schneeschuhwandern Skischule EXKLUSIV Berg-Oberlech G.m.b.H. Tho Th omas Lödler Oberlech 455 A-6764 Lech am Arlberg

S K I S C H ULE EXKLUSIV BERG-OBERLECH

Mobil : +43 (0)664/540 85 44 EMail : info@skitom.com

DIE HYPO VORARLBERG SUCHT ZUR ERGÄNZUNG DES TEAMS IN DER FILIALE LECH EINE/N

MITARBEITER/IN SERVICE-BERATUNG TEILZEIT AB 50 %

IHRE HAUPTAUFGABEN

▪ Persönliche Betreuung und Servicierung unserer Kunden ▪ Unterstützung der BeraterInnen in der Privat- und Firmenkundenberatung ▪ Verkauf und Beratung von Servicekunden in den Bereichen Girokonten samt Zusatzprodukten, Sparbücher und Bausparen ▪ Kassaführung und allgemeines Office-Management

IHR PROFIL

▪ Kaufmännische Ausbildung sowie idealerweise Bankerfahrung ▪ Kunden- und dienstleistungsorientiertes Auftreten ▪ Flexibilität, Genauigkeit und Verlässlichkeit ▪ Freude am Umgang mit Menschen und persönliches Engagement

Wir freuen uns auf Ihre Online-Bewerbung unter: www.hypovbg.at/karriere

WER VIEL VORHAT, KOMMT ZU UNS.

www.skitom.com

Für diese Vollzeitstelle gilt, auf Basis von 38,5 Wochenstunden, ein jährliches KV-Mindestgehalt von EUR 30.458,54 brutto. Die Höhe der Überzahlung ist abhängig von Ihrer Qualifikation und Erfahrung.

Golfclub Lech Zug 708, 6764 Lech Tel.: 0664-3046530 office@golf-arlberg.at

Holiday Membership im GC Lech STE NÄCH BE A AUSG Erscheinungstermine 29.3. | 12.4. | 5.7. | 2.8. | 30.8. Auflage 15.000 Exemplare davon 10.000 in Lech, 5.000 in Zürs Anzeigenberatung Mathias Raich, Mobil +43 676 88005-372, Schillerstraße 2, 6700 Bludenz, mathias.raich@russmedia.com

rz 29. Mä 2019

⚫ ⚫ ⚫ ⚫ ⚫

Sie lieben Golf und kommen gerne nach Lech Ihr Wohnsitz ist mindestens 150 Km von Lech en�ernt Sie genießen Golf Unlimited auf der Anlage des GC Lech Sie erhalten eine offizielle Clubkarte des ÖGV Wir verwalten ihr Handicap

Freuen Sie sich auf ein schönes Spiel am höchstgelegenen Golfplatz Österreichs. www.holiday-membership.at


DIE AUSSTELLUNG ZUR SKIKULTUR

Im Lechmuseum Huber-Hus wird noch bis zum Ende der Saison die Sonderausstellung „Spuren“ gezeigt.

Informationen Spuren. Die Ausstellung zur Skikultur Huber-Hus, Lech bis April 2019 Öffnungszeiten: Di., Do., So., 15–18 Uhr Führungen für Gruppen, Familien und Schulklassen sind auch außerhalb der Öffnungszeiten nach Voranmeldung möglich. 10

arlberg.at :: Die Zeitung für Lech und Zürs

LECH: „SPUREN. Die Ausstellung zur Skikultur“ erzählt von der Entdeckung des Schnees und der Lust an der Sonne, von großen Emotionen und neuen Körperbildern - und das ohne einem Paar Ski. Heute sind Ski und Arlberg zwei Dinge, die einfach zusammengehören. Das war vor rund 120 Jahren, als sich die ersten Pioniere in den winterlichen Schnee wagten, noch lange nicht abzusehen. Und nicht nur das: Erst mit dem Skilauf wurde der Arlberg zur Region, übertrug sich der Name des alten Passübergangs auf ein Gebiet, dessen Alltag und Image heute längst vom Ski regiert werden. EINE AUSSTELLUNG OHNE SKIER Die Ausstellung im Huber-Hus lädt ein, sich auf Spurensuche nach dem Lebens-

gefühl Ski zu begeben. Sie fragt nach den Faktoren, die das „Wunder in Weiß“ ausmachten. Es geht um mehr als alte Bretter, Stöcke oder Bindungen. SPUREN erzählt von der Entdeckung des Schnees und der Lust an der Sonne, von großen Emotionen und neuen Körperbildern. Die Ausstellung lässt legendäre Rennen und illustre Gäste wieder aufleben, zeigt, wie der Arlberg ins Kino kam, was der Krieg mit dem Skilauf zu tun hat und wie man früher beim Après einen Skitag ausklingen ließ. SKI.KULTUR.ARLBERG Die Ausstellung entstand in Zusammenarbeit mit ski.kultur.arlberg. Der 2008 gegründete Verein widmet sich der Erforschung, Dokumentation und Vermittlung der Skikultur am Arlberg.


R A F F. AT

I H R Ä R Z T E - KO M P E T E N Z ZENTRUM IN LECH YO U R SP EC I A L I ST MEDIC AL CENTRE IN LECH

DR. ELMAR BEISER +43 [0] 5583 2032 W W W. A L P I N I K U M . E U DR. REINHARD MUXEL +43 [0] 5583 3300 0 W W W. L E C H D O K TO R . AT WWW.ÄRZTEHAUS-LECH.AT A N G E R 1 3 7 · LE C H 6 7 6 4

MRI & CT DIAGNOSTIK LECH | ZÜRS

R A D I O LO G I E P R A X I S FÜ R S C H N I T T B I L D D I AG N O S T I K UNFALL – UND NOTFALLDIAGNOSTIK MIT MODERNSTER TECHNIK:

MRI mit 1,5 Tesla der neuesten Generation von Siemens & CT „low dose“ Gerät mit besonders niedriger Strahlendosis.

DR. BEISER - DR. MUXEL - DR. MURR - Dr. Mittelber ger - Dr. Vonbank (Radiologie Bregenz) Ä R Z T E H A U S · A N G E R 1 3 7 · 6 7 6 4 L E C H · + 4 3 [ 0 ] 5 5 8 3 3 9 7 3 3 · W W W . M R I A R L B E R G . AT


Foto: LZT/Christoph Schöch

MIT DER KUTSCHE BEQUEM NACH ZUG

Idylle, Ruhe und unberührte Natur findet man im romantischen Ortsteil Zug. Besonders schön ist eine Fahrt mit der Kutsche ab Lech.

ZUG: Nur drei Kilometer vom Zentrum von Lech entfernt befindet sich der Ortsteil Zug, eingebettet in die wunderbare Landschaft des Zugertals. Hier finden Gäste pure Winterromantik abseits jeglichen Trubels und wunderbare Natur. Über einen Spazierweg, mit öffentlichen Verkehrsmitteln oder der Kutsche auch ohne Auto zu erreichen, ist Zug ein gern besuchter Ort für Langläufer, Wanderer, Skifahrer und Freunde von Kulinarik.

Informationen Weitere Informationen über Zug bekommt man direkt bei Lech Zürs Tourismus. Kontakt: Büro Lech, 6764 Lech Tel.: +43 (0)5583 2161-0 Büro Zürs, 6763 Zürs Tel.: +43 (0)5583 2245 www.lech-zuers.at 12

arlberg.at :: Die Zeitung für Lech und Zürs

LANGLAUFEN UND WANDERN Schön gespurte Langlaufloipen, die sich ins verkehrsfreie hintere Zugertal ziehen, gemütliche Spazierwege und ein gebahnter Höhenwanderweg Richtung Älpele mit Einkehrmöglichkeit stehen für unvergessliche Impressionen in klarer, sauberer Luft und unberührter Natur. Skifahrer und Wanderer nutzen die Zuger Bergbahn, um ins Lecher Skigebiet oder zur Balmalm zu gelangen.

Zug bietet seinen Gästen zudem eine hervorragende Infrastruktur. Einkaufsgeschäft, Full-Service Skiverleih, Beautyfarm, Hotels und Pensionen in unterschiedlichen Preisklassen sowie zahlreiche gemütliche Einkehrmöglichkeiten stehen dem Gast zur Verfügung. Im kulinarischen Segment präsentiert sich das „Dorf im Dorf“ vom einfachen Gasthaus bis zur Hauben-gastronomie übrigens als kleines Schlaraffenland. Busverbindungen bis spät in die Nacht und die Möglichkeit, den Abend mit einer romantischen Kutschenfahrt zurück ins Hotel abzuschließen, unterstützen das sorgenfreie Urlaubsgefühl. RUHE UND GEBORGENHEIT Zug ist so gesehen ein Ort voller Genüsse und Überraschungen, der – nicht zuletzt durch die hier lebenden Menschen – jene Ruhe und Geborgenheit ausstrahlt, die in unserer Zeit so rar geworden sind.


Für d ie pe köSTl rFekTe Sk ip icHke iTen a aUSe: creST US der a-küc He!

HerzlicH willkommen auf der Sonnenterrasse und in unserem restaurant direkt an der Skiabfahrt nach lech. Täglich geöffnet ab 11:30 Uhr.

SOMMERFRISCHE MIT HOCHGEFÜHL Das Hotel Burg in Oberlech – der Ort für natürlichen Genuss und aktive Erholung. LECH: Der Sommer in Lech kann sich sehen lassen. Angenehme Temperaturen, klare Luft und ein vielfältiges Angebot. Hier können sich Urlauber von der Natur und den Gastgebern rundum verwöhnen lassen. Wanderungen, die direkt vom Hotel weg in eine unverfälschte, faszinierende Naturlandschaft führen. Eine natürliche Küche und Sport-, Wellness-, Kultur- und Golfangebote sorgen für vielfältige Ferienerlebnisse. Ob kleine Spaziergänge, Wandertouren mit der Familie oder hochalpine Klettertouren für erfahrene Wanderer – das Arlberggebiet hat für jeden etwas zu bieten. Wohin auch immer Sie ausfliegen – die Rückkehr wird mindestens genauso schön. Dann sind wir für Sie da: mit behaglichen Zimmern und unserer „Weltgourmet-Küche“, die von zwei Hauben im Gault Millau und 84 Punkten im Falstaff Gourmetführer gekrönt wurde. Natürlich bereiten Ihnen unsere Köche auch Ihre frischgefangene Forelle zu. BREGENZER FESTSPIELE Giuseppe Verdis Oper „Rigoletto“ feiert 2019 Premiere auf der Seebühne. Ein imposantes Wechselspiel aus Amüsement und Spektakel sowie Spannung und zirkushaftem Treiben. Die BURG hat für ihre Gäste die besten Tickets reserviert und bietet mit einem Pauschalangebot die Möglichkeit, weitere Sehenswürdigkeiten kennenzulernen. Attraktives Angebot mit drei Übernachtungen/ Gourmet-Halbpension. Beste Karten für die Aufführungen vom Do, 25. 7. bis So, 28. 7. 2019 | Do, 1. 8. bis So, 4. 8. 2019 | Do, 8. 8. bis So, 11. 8. 2019 (Hauskarten – auch bei Schlechtwetter gültig). Zusätzlich beinhaltet ist der Transfer Lech – Bregenz – Lech und ein Mitternachtssnack bei der Rückkehr. KONTAKT/RESERVIERUNG Burg Hotel ****S, info@burghotellech.com, www.burghotel-lech.com

WERBUNG

creSTa.alpin.SporT.HoTel Familie weissengruber • oberlech 170 • 6764 lech Tel. +43/5583/2328 • info@cresta.at • www.cresta.at

Erlebnisurlaub für die Sinne

Das schönste Plätzchen ist für Sie reserviert! The most beautiful spot has been reserved for you!

RESTAURANT SELBSTBEDIENUNGSRESTAURANT Fam. Michael ! Barbara Beiser A-6764 Lech am Arlberg T +43 5583 230 60 oder 230 70 F +43 5583 230 740 www.hotel-salome.at lech@hotel-salome.at


OBERLECHER FRÜHLINGSFEST

RÜFI 900

Samstag, 20., bis Montag, 22 . April 2019

Foto: LZT/Tödtling

Foto: LZT

Samstag, 6. April 2019

WOLFGANG VEROCAI

jeden Mittwoch, Schneggarei Lech

TANZCAFÉ ARLBERG MILOW, HOTEL KRONE

Foto: Beate Rhomberg

Montag, 1., bis Donnerstag, 18. April 2019

Weitere Informationen zu den kommenden Veranstaltungen finden Sie unter www.lech-zuers.at/veranstaltungen Lech Zürs Tourismus, Dorf 2, 6764 Lech am Arlberg, Tel.: +43 (0)5583 2161-0, Fax: +43 (0)5583 3455, info@lech-zuers.at, www.lech-zuers.at 14

arlberg.at :: Die Zeitung für Lech und Zürs


WEINGONDELN

Freitag, 12. April 2019

Foto: Florian Lechner

TERMINE UND EVENTS 2019

Das sollten Sie sich auf keinen Fall entgehen lassen!

Freitag, 15. 3. 2019, 17 Uhr Rotary Meeting

Mittwoch, 27. 3. 2019 Döllerers Weinfestival

Mittwoch, 3. 4. 2019 Konzert von Wolfgang Verocai

Samstag, 13. 4. 2019 Autorenlesung

Im Hotel Post findet das Rotary Meeting statt. Referentin ist Birgit Ortner zum Thema „NS-Enteignung Skilifte Lech Zürs“.

Für alle Weinliebhaber macht Döllerers Weinfestival wieder Station in Lech. Beginn ist um 13.30 Uhr.

Ab 20 Uhr kann in der Skihütte Schneggarei bei Live-Musik von Wolfgang Verocai getanzt und gechillt werden.

Die Autorin Birgit Müller-Wieland liest im Hotel Sonnenburg um 18.30 Uhr aus ihrem Roman „Flugschnee“.

Freitag, 15. 3. 2019 Live-Musik auf der Rud-Alpe

Mittwoch, 27. 3. 2019 Konzert von Wolfgang Verocai

Samstag, 13. 4. 2019 Sister Resort Party

Ab 15 Uhr kann man auf der Terrasse der Rud-Alpe entspannen und der Live-Musik lauschen.

Ab 20 Uhr kann in der Skihütte Schneggarei bei Live-Musik von Wolfgang Verocai getanzt und gechillt werden.

Samstag, 6., und Sonntag, 7. 4. 2019, 11.30 bis 18 Uhr Streetfood Festival

Dienstag, 19. 3. 2019, 17 Uhr Textkonzert

Zwei Tage gastieren Food-Trucks am Zürs-Alpenrose-Platz und verwöhnen Gäste mit exotischen Köstlichkeiten.

Donnerstag, 28., bis Sonntag, 31. 3. 2019 Womans Progression Days

Samstag, 6. 4. 2019 Rüfi 900

Beim Skitouren-Camp mit Lorraine Huber wird Tourengehen sowie liftunterstütztes Freeriden kombiniert.

Die Uphill Challenge in Lech Zürs am Arlberg. Die Ausrüstung ist frei wählbar, solange sie nicht motorisiert ist.

Freitag, 29. 3. 2019, 17 Uhr Rotary Meeting

Samstag, 6. 4. 2019 Kästle-Dirndlskitag

Dienstag, 19. 3. 2019 Die Sterntaler live

Im Hotel Post findet das Rotary Meeting statt. Referent ist diesmal Dr. Karl Gabl zum Thema „Wetterprognosen für das höchste Niveau“.

Über 300 Trachtenträger(innen) werden an diesem Tag wieder über die Pisten von Lech am Arlberg fahren.

Ab 15 Uhr spielen die Sterntaler für alle Interessierten live im Hotel Alter Goldener Berg.

Freitag, 29. 3. 2019 Live-Musik auf der Rud-Alpe

Philipp Lingg, Arnold Meusburger und Rainer Juriatti teilen in der Pfarrkirche Lech ihre Kompositionen und Worte. Eintritt frei. Dienstag, 19. 3. 2019, 21 Uhr Textkonzert Philipp Lingg, Arnold Meusburger und Rainer Juriatti teilen im Huber Hus ihre Kompositionen und Worte. Eintritt frei

Mittwoch, 20.3. 2019 Konzert von Wolfgang Verocai Ab 20 Uhr kann in der Skihütte Schneggarei bei Musik von Wolfgang Verocai getanzt werden. Freitag, 22. 3. 2019 Live-Musik auf der Rud-Alpe Ab 15 Uhr kann man auf der Sonnenterrasse der Rud-Alpe entspannen und der Live-Musik fantastischer Musiker lauschen. Samstag, 23. 3. 2019 „Big Band“-Konzert In der Postgarage Lech findet um 20.15 Uhr ein Konzert der Big Band der Musikschule Lech statt.

Nach dem Skifahren auf der Sonnenterrasse der Rud-Alpe entspannen und der Live-Musik fantastischer Musiker lauschen. Sonntag, 31. 3. 2019 Einweihung Fastentuch Um ca. 18 Uhr wird in einem kleinen Festakt das neue Fastentuch in der neuen Kirche Lech eingeweiht.

Das Partnerschaftsfest ist der Höhepunkt des alljährlichen Treffens der Lecher Partnerorte. sport.park.lech. Dienstag, 16. 4. 2019 Autorenlesung Der Autor und Fotograf Jacopo Pasotti gibt in der Sonnenburg Wissen aus seinem Buch „Wie viel wiegt ein Berg?“ zum Besten. Mittwoch, 17. 4. 2019 Tanzabend im Berghof Immer mittwochs darf im Berghof in Lech zu Live-Musik in der Bar getanzt werden. Beginn ist um 21.30 Uhr. Freitag, 19. 4. 2019 Autorenlesung

Mittwoch, 10. 4., bis Sonntag, 14. 4. 2019 VetForum Oberlech Beim VetForum im Hotel Gotthard geht es diesmal um die Einführung in die Zahn- und Kieferheilkunde sowie die Anatomie der Zähne beim Kleintier.

Die deutsche Autorin Hanni Münzer liest im Hotel Sonnenburg in Oberlech aus ihrem Roman „Unter Wasser kann man nicht weinen“. Samstag, 20., bis Montag, 22. 4. 2019 Oberlecher Frühlingsfest

Donnerstag, 11., und Freitag, 12. 4. 2019 Europaforum Lech Internationales Treffen mit Spitzenvertretern aus Wirtschaft und Politik in Lech am Arlberg.

Musik und jede Menge Programm beim alljährlichen Frühlingsfest zum Saisonende auf dem Burgplateau in Oberlech.

Montag, 1. 4., bis Donnerstag, 18. 4. 2019 Tanzcafé Arlberg

Freitag, 12. 4. 2019 Weingondeln

Sonntag, 28. 4. 2019 Saisonende

Tanzen wie früher heißt es auch dieses Jahr wieder beim legendären Tanzcafé Arlberg in den Hotels von Lech und Zürs.

Eine ganz spezielle Weinverkostung in den Gondeln des Auenfeldjets mit ausgewählten Winzern aus Österreich.

Ende der Skisaison in Lech Zürs am Arlberg. Der Bergsommer für alle Wanderer und Naturliebhaber beginnt am 19. Juni 2019.

arlberg.at :: Die Zeitung für Lech und Zürs

15


UPHILL-CHALLENGE: RÜFI 900 SAMSTAG, 6. APRIL 2019: Beim Rüfi 900 gilt es, den legendären Langen Zug bergauf zu bezwingen. Vom Start bis ins Ziel sind 960 Höhenmeter zu meistern. Um das Ziel, den Rüfikopf auf 2350 m zu erreichen, muss ein Teilstück (300 m) mit einer Durchschnittsneigung von 78 % überwunden werden. Mit welchem Sportgerät er die Aufgabe bewältigen möchte, kann jeder für sich entscheiden, solange kein Motor im Spiel ist. Alle weiteren Informationen zur Veranstaltung und Anmeldung auf www.lech-zuers. at/ruefi-900

KUNST IN DER RAIBA LECH TANZCAFÉ ARLBERG MONTAG, 1., BIS DONNERSTAG, 18. APRIL 2019: Ob Swing, Boogie, Nu-Jazz oder Big Band. In den ersten beiden Aprilwochen werden die Sonnenterrassen und Bars der eleganten Lecher und Zürser Hotels im Rahmen des Tanzcafé Arlberg einmal mehr zur Bühne für Top-Musiker verschiedenster Genres. Da treffen nostalgische Jazzklänge auf knackige Electro-Beats, moderne Popsongs auf coole Vintage-Sounds, Skifahrer auf Musikliebhaber. Vom Skischwung zum Hüftschwung ist’s da nicht mehr weit.

BIS 28. APRIL 2019: In den Räumlichkeiten der Raiffeisenbank in Lech kann noch bis Ende der Wintersaison die Ausstellung der Feldkircher Künstlerin Ute StenekMarkowski (U-Markow) besichtigt werden. Neben den „Zauberlehrling in Lech“-Bildern sind auch Blumenund Landschaftsbilder sowie die eindrucksvolle Serie der Damen mit speziellen Hüten zu sehen. Bei diesen Bildern zeigt sich ganz deutlich die „Handschrift“ der Künstlerin: Große Augen und überlange Hälse in starker Farbgebung. Die Ausstellung kann während den Öffnungszeiten der Raiffeisenbank Lech besucht werden.

LITERATURSALON SAMSTAG, 13. APRIL 2019: Die Autorin Birgit MüllerWieland liest am Samstag, dem 13. April, um 21 Uhr im Hotel Sonnenburg in Oberlech aus ihrem Roman „Flugschnee“, der für die Longlist des Deutschen Buchpreises 2017 nominiert war. Eine brilliante familiäre Identitätssuche zwischen Kriegstraumata und Gegenwart. Von Deutschland über Österreich, Italien und Osteuropa, vom Zweiten Weltkrieg bis ins Hier und Heute werden Lebensgeschichten rekonstruiert und Bruchstücke einer Familiengeschichte zu einem neuen, einem ganzen Bild gefügt.

>> VORSCHAU SOMMER 2019

16

Mi., 19. 6. 2019 Start der Sommersaison in Lech am Arlberg

Do., 4. 7., bis So., 7. 7. 2019 Medicinicum Lech – Lech am Arlberg

Sa., 27. 7. 2019 11. Lecher Musikantentag – Lech am Arlberg

So., 11. 8. 2019 Laurentius Nacht – Rüfikopf in Lech

Mi., 26. 6. 2019 Arlberg Classic Golfcup – Golfplatz Lech Zug

Sa., 13. 7. 2019 Lecher Dorffest – Lech am Arlberg

Mo., 29. 7., bis Sa., 3. 8. 2019 7. Lech Classic Festival – Neue Kirche Lech

Sa., 17. 8. 2019 Der Weiße Ring – Die Sommertrailchallenge in Lech

Do., 27. 6., bis So, 30. 6. 2019 Arlberg Classic Car Rally – Lech am Arlberg

Fr., 19., bis So., 21. 7. 2019 Fischerfest beim Fischteich – Ortsteil Zug

Mi., 7., bis So., 11. 8. 2019 Jazzbühne Lech in der Postgarage Lech am Arlberg

Do., 22., bis So., 25. 8. 2019 Grand Arlberg Scootering – Lech am Arlberg

arlberg.at :: Die Zeitung für Lech und Zürs


WERBUNG

WELCHE ANLAGESTRATEGIE IST DIE BESTE?

Lösungen zwischen Sparbuch und Aktie. LECH: Die Zinsen für klassische Spareinlagen sind niedrig. Wie können Anleger ihr Vermögen trotzdem vermehren? Eine spannende Frage, der wir mit Günter Smodic, PrivateBanking-Berater der Raiffeisenbank Lech, nachgegangen sind. Was empfehlen Sie Anlegern, die den Kampf um ihr Vermögen nicht verlieren wollen? Günter Smodic: Jeder Sparer und Anleger sollte sich vorab die Frage stellen, welches Risiko sie einzugehen bereit sind. Denn ohne ein gewisses Maß an Risiko ist es nicht möglich, einen höheren Ertrag als die derzeitigen Minizinsen zu erzielen, selbst wenn die Werbung für so manche Anlageart etwas durchaus anderes versprechen mag. ABER: Es gibt Lösungen, bei denen das Verhältnis zwischen Rendite und Risiko sehr moderat sind! Wie können Anleger ihr Geld möglichst sicher anlegen? Günter Smodic: Nicht alles auf eine Karte setzen! Wichtig ist eine brei-

te Streuung der Gelder über verschiedene Anlageklassen, Regionen, Laufzeiten und Risiken. Zu viele Eier in denselben Korb zu legen, das ist riskant. Gibt es ertragsversprechende Alternativen zwischen Sparbuch und Aktien? Günter Smodic: Die meisten Anleger vertrauen nach wie vor auf den klassischen Mix aus Cash, Aktien und Anleihen. Alternative Anlagen wie zum Beispiel Bonus-Zertifikate fristen nach wie vor ein Schattendasein. Wobei der Anleger gerade bei BonusZertifikaten zwischen fünf und sechs Prozent p. a. Rendite erzielen kann und sich trotzdem auf einen Sicherheitspuffer von mehr als 40 Prozent verlassen kann. Ein wirklich sehr ausgewogenes Rendite-Risiko-Verhältnis. Wie erleichtern Sie Ihren Privatanlegern den Einstieg in den Kapitalmarkt? Günter Smodic: Durch individuelle Beratung. Wir sehen unsere Kunden als Partner auf Augenhöhe und gehen

völlig unabhängig auf ihre Wünsche und Bedürfnisse ein und bieten auch maßgeschneiderte Lösungen an. Wir sind äußerst kreativ und entwickeln auch hauseigene Lösungen, wenn am Markt gerade nichts mit ausreichend Potenzial zu finden ist. Wie mit dem Arlberg-Bonus-Zertifikat, das wir gerade erst lanciert haben. Wo sehen Sie weitere Stärken der Raiffeisenbank Lech? Günter Smodic: Wir bieten unseren Kunden eine aktiv gemanagte Vermögensverwaltung an. Wir prüfen, ob die gewählte Anlagestrategie tatsächlich den individuellen Zielen des Kunden dient und seinen persönlichen Risikopräferenzen entspricht. Das kommt unseren Kunden und deren Depot zugute. INFORMATIONEN Private Banking Raiffeisenbank Lech am Arlberg Dorf 90, 6764 Lech am Arlberg Tel. +43 5583 2626-230 www.lechbank.com günter.smodic@lechbank.com arlberg.at :: Die Zeitung für Lech und Zürs

17


PENSION MALLAUN

WEINKOLUMNE

Gästeehrung

Foto: Shutterstock

LECH: In der Frühstückspension Mallaun in Lech gab es kürzlich Anlass zur Feier. Familie Mallaun freute sich sehr, Beth und Franz Schober zum 40. Mal bei sich begrüßen zu dürfen. Es wurde ausgiebig gefeiert und natürlich auch die Ehrennadel überreicht.

TECHNIK DER WEINPROBE Um einen Wein richtig probieren zu können, benötigt man vier Sinne – den Gesichts-, den Geruchs-, den Geschmacks- und den Tastsinn. Der Weißwein kommt mit etwa 12–14 Grad ins Probierglas, der Rotwein mit ca. 18 Grad. Das Glas wird maximal bis 1/3 des Volumens gefüllt, sodass man noch gut schwenken kann. Zuerst wird mit dem Auge die Farbe des Weines beurteilt. Dazu wird das Glas gegen eine weiße Fläche gehalten. Die Farbe ist oft schon sehr aussagekräftig, gerade im Hinblick auf das Alter des Weines. Man schwenkt den Wein drei, vier Mal in der sogenannten 6er-Form, um die Duftstoffe hervortreten zu lassen und schnuppert ins Glas. Die Beschreibung der Düfte eines Weines ist mit viel Kostpraxis und Erfahrung verbunden, grenzt sogar oft an Fantasie – und doch hat jeder Wein seine eigenen Merkmale. Je hochwertiger er ist, desto komplexer seine Duftnoten. Dann nimmt man einen ordentlichen Schluck, zieht etwas Luft mit ein (schlürft) und verteilt ihn im ganzen Mund. Im ganzen Mund deshalb, weil sich die Geschmackspapillen überall befinden. So schmeckt man auf der Zungenspitze süß oder trocken, an den vorderen Seitenrändern salzig, den hinteren Randzonen sauer und am Zungengrund bitter. An den Innenseiten der Wangen schmeckt man die Tannine und am Zahnfleisch unter der Oberlippe die Säure. Die eingesaugte Luft verstärkt die Sinneseindrücke noch besser. Zuletzt wird der Abgang festgestellt. Leichte, alkoholarme Weine haben einen kurzen Abgang, kräftige, vollmundige und extraktreiche Weine haben einen langen, oft nicht enden wollenden Nachgeschmack.

Zum Autor Willi Hirsch Der Diplomsommelier Willi Hirsch, 1955 geboren in Altenburg, arbeitet seit 44 Jahren im Hotel Krone in Lech am Arlberg, ist Gründungsmitglied und Präsident des Vorarlberger Sommeliervereins sowie Mitglied im österr. Sommelierverband und fungiert als Ausbildner im WIFI und bei Kursen.

18

arlberg.at :: Die Zeitung für Lech und Zürs

HOTEL-LEGENDEN IM TV

Der Almhof Schneider in Lech auf ServusTV. LECH: Die Macher der ServusTV-Reihe „Österreichische Hotel-Legenden“ waren wieder im verschneiten Vorarlberg unterwegs: In der Folge vom 8. März wurde hinter die Kulissen des Hotels Almhof Schneider in Lech und des Hotel Gasthofs Krone in Hittisau geblickt. Wilhelm Schneider beherbergte 1929 im damaligen Bauernhof in Lech die ersten Gäste. Drei Generationen später, in den Neunzigerjahren, entwickelten dann Gerold Schneider und seine Frau Katia einen Masterplan. Denn der 52-Jährige ist nicht nur Hotelier, sondern auch Architekt und Philosoph. „Gerold hat eine echte Vision“, sagt seine Mutter. Mittlerweile wird das Fünf-Sterne-Superior-Haus zu neunzig Prozent von Stammgästen besucht, dazu gehört auch die jordanische Königsfamilie, die ihre schwarzen Cadillacs jedes Jahr vor dem Almhof Schneider vorfahren lässt. Wer die Sendung im Fernsehen verpasst hat, kann sie auch nachträglich auf www.servus.com/tv/videos sehen.

2

7

5

1

8

3

9

4

6

9

4

1

5

7

6

2

3

8

3

6

8

4

9

2

7

1

5

7

2

9

6

1

5

4

8

3

4

8

6

3

2

9

1

5

7

1

5

3

8

4

7

6

9

2

6

1

4

7

3

8

5

2

9

5

3

2

9

6

4

8

7

1

8

9

7

2

5

1

3

6

4

Sudoku-RätselAuflösung Hier finden Sie die Auflösung des SudokuRätsels von Seite 20.


WEINGENUSS IN DER POSTGARAGE

Döllerers Weinfestival macht am 27. März Station in Lech.

WINZER IN DER POSTGARAGE LECH 41 Winzerpersönlichkeiten bzw. deren Vertreter aus Österreich, Europa und der Welt stellen von 13.30 bis 18 Uhr ihre Weine, aber auch Schaumweine, Gebranntes und alkoholfreie Speisenbegleiter zum Verkosten zur Verfügung. Um 19 Uhr wird zu Winzer-Galadiners ins Romantikhotel Krone und ins Burghotel Oberlech geladen. Die Küchenchefs Thorsten

Foto: Döllerers Genusswelten/A. M. Lohmann

LECH: Weinliebhaber dürfen sich freuen, denn Döllerers Weinfestival macht am 27. März wieder Station in Lech. Das Festival, das eine Genusstournee durch Österreich und Deutschland macht, bringt seit Jahren Winzer, Weinfreunde und Weinexperten zusammen. Beim Weinfest in Lech am Arlberg steht der Nachmittag ganz im Zeichen des Verkostens der neuen Jahrgänge.

In der Postgarage präsentieren 41 Winzer ihre Weine und andere Spezialitäten.

Kissau und Sebastian Daeche servieren fünfgängige Galadiners, die mit den edlen Tropfen anwesender Winzer begleitet werden. Das komplette Menü und alle Informationen zu den

Winzern und zur Anmeldung zu den beiden Galadiners gibt es online auf www.doellerer.at/weinfest-lech. Für den Nachmittag ist keine Anmeldung erforderlich.

DEM WILD AUF DER SPUR

Symbolbild Shutterstock

Immer dienstags und donnerstags gibt es geführte Wanderungen mit Wildtierbeobachtung. LECH/ZÜRS: Während der harten Wintermonate, in denen das Futter knapp wird, wagen sich Hirsch und Reh sehr nah an besiedelte Gebiete heran und vergessen beinahe ihre Scheu vor dem Menschen. Dadurch können in der Abenddämmerung bei der Wildfütterung majestätische Hirsche und Rehe aus nächster Nähe beobachtet werden.

nerstag während der Wintersaison werden von Lech Zürs Tourismus geführte Wanderungen zur Wildbeobachtung angeboten. Während der Wanderung erfährt man zudem von erfahrenen Jägern und Wildtierbeobachtern alles Wissenswerte zu den Waldbewohnern und dem Jahresrhythmus der zahlreichen Lebewesen, die am Arlberg zu Hause sind.

HAUTNAH ERLEBEN Urlauber können dieses besondere Naturspektakel in Lech Zürs von einem überdachten „Bodensitz“ aus beobachten. Jeden Dienstag und Don-

ANMELDUNG UND INFOS Weitere Information und Anmeldung in den Büros von Lech Zürs Tourismus. Telefon: +43 (0)5583 2161; E-Mail: info@lechzuers.com arlberg.at :: Die Zeitung für Lech und Zürs

19


SKISCHULEN – KONTAKTE

Ärzte – Zahn, Mund, Kiefer Dr. Irene Scherfler, +43 (0)5446 2070 Dr. Christian Rumler, +43 (0)5582 211 Babysitter/Googie’s +43 (0)699 11262626 30972, www.babysitting-lech.at Bücherei Öffentliche Bücherei beim Servicecenter, 2213-241; Mo., Mi., Fr., 15–17 Uhr, Mi., 10–12 Uhr Fundamt Bürgerservice beim Gemeindeamt Lech 2213-13 und Zürs, 2245 Museen/Ausstellungen Allmeinde Commongrounds, 3500, www.allmeinde.org

Kästle Mountain Museum Lech, www.lech-zuers.at/kaestle-museum Lechmuseum - Huber Hus, 2213-240 - Walsermuseum, 2213-240, www.lechmuseum.at

Schneesportschule Wiesele Tel. +43 (0) 650 5406605, Zürs, www.schneesportschulewiesele-zuers.com

Taxi Taxizentrale Lech, 2501, 24-h-Service Taxi Zürs, Hotel Enzian, 3110 Unfallmeldungen Notruf 144 Polizei Lech 2203 / +43 (0)59 133 81051 Pistenrettung Lech: 2855; Zürs: 2283 Wetterbericht www.lech-zuers.at >> Hier finden Sie die wichtigsten Telefonnummern für Ihren Aufenthalt in Lech Zürs. Alle weiteren Infos und Kontakte sind auch auf www.lech-zuers.at zu finden.

Arlberg Free Moving Schule für Langlauf und Schneeschuhwandern, Tel. +43 (0)664 35 62 650, www.arlberg-free-moving.com

Skischule EXKLUSIV Oberlech Tel. +43 (0) 664 5408544, www.skischule-exklusiv.com

SUDOKU-RÄTSEL-SPASS 7

Ski Club Arlberg Shop Mo.–Fr., 15.30–18.30 Uhr

1

9 3

6 6

8

4

7

3

9

1

1

8

7

5

2 4

8

5

2

4

8

7

3

PISTEN-INFOS

ORTSBUSSE

Lech Zürs Tourismus informiert über Pisten und mehr.

Der Bus bringt Skifahrer von Lech nach Zürs.

LECH ZÜRS: Aktuelle Informationen zu den geöffneten Skiliften und Pisten sind online auf www.lechzuers.com /w inter/sk i l i f te -im-ueberblick/ zu finden. Zahlreiche weitere Informationen, Magazine und Prospekte zu den Aktivitäten in Lech Zürs sowie zu Veranstaltungen und mehr gibt es im Büro von Lech Zürs Tourismus. 20

Alpincenter Lech Tel. +43 (0) 5583 39880, www.alpincenter-lech.at

arlberg.at :: Die Zeitung für Lech und Zürs

DANGEROUS GAME LECH: Im Hotel Hinterwies in Lech wird noch bis zum Ende die Ausstellung „The Dangerous Game“ von Paul Renner gezeigt. Ausgestellt werden ganz speziell präparierte Trophäen aus Michael Manharts persönlicher Sammlung.

Lösung auf Seite 18

Ärzte – Unfallchirurgie Dr. Rhomberg, 2234

Skischule Zürs Tel. +43 (0) 5583 2611, www.skischule-zuers.at

Skischule Oberlech Tel. +43 (0) 5583 2007, www.skischule-oberlech.at

LECH VON A–Z Ärzte – Allgemein Dr. Elmar Beiser, 2032 Dr. Reinhard Muxel, 3300 Dr. Christof Murr, 4242

Skischule Lech Tel. +43 (0) 5583 2355, www.skischule-lech.at

LECH ZÜRS: Urlauber gelangen mit dem Ortsbus bequem zu den Talstationen der Liftanlagen in Lech und Zürs. Im 10-Minuten-Takt fahren die Ortsbusse von Lech nach Zürs und umgekehrt. So kann man morgens spontan und bequem entscheiden, wo man seinen Skitag am liebsten beginnen möchte und kann im Urlaub das Auto stehen lassen.


WERBUNG

ZÜRS – LECH – OBERLECH – ZUG

Gesponserte Informationen über Restaurants, Bars, Clubs, Shoppingmöglichkeiten, Skiverleih und vieles mehr.

WOHIN IN ZÜRS 1 Arzt/Apotheke Dr. Christoph Murr, Tel. 4242

4 Hotel Edelweiss ✪ À-la-carte-Restaurant Chesa Nightlife und Musik in der LoungeBar Zürserl, Tel. 2662, In-Treff Edelweissbar

2 „Die Ente von Zürs“ Österreichs kleinstes HaubenRestaurant im Hotel Albona Nova, Tel. 2341, Reservierung erbeten, 84 Punkte falstaff modern/kreativ

5 Flexenhäusl Am Flexenpass, Tel. 4143 83 falstaff klassisch/traditionell

3 Sporthotel Enzian Squash-Badminton-Court, Sonnenterrasse, Enzianstube, Zirbenstüble, Tel. 2242-0

6 Little Dream Im Thurnher’s Alpenhof, Schmuck, Wohn- und Modeaccsessoires, Tel. 2191

ZÜRS

7 Friendly Brändle Sport und Mode, Tel. 2660

11 Hotel Guggis Bed and Breakfast, traditionelle Skifahrerjause, Tel. 2166

8 Friendly Brändle Ski-Service, Verleih, Verkauf, Tel. 3079

12 Alpenhotel Valluga Haubenkoch Armin Gupf verwöhnt Sie mit einfach Wunderbarem am Teller und im Glas. Haus 280, Zürs. Tel. 05583 2426

9 Sporthaus Strolz Verleih, Ski-Service, Sport & Mode, Tel. 3555 10 Club Robinson Alpenrose Zürs

i E P ✪

Information Eislaufplatz Polizei Nightlife

i

2 1 11

6

12

7

4

3

E

3 P

9 10

5

(ca. 1 km)

8 Luftbild: Panograf.at

arlberg.at :: Die Zeitung für Lech und Zürs

21


9

(Bergstation) 7

22

PZ

P

1

32

6

28 20 30

SP

21

23

S

3

GA

i

31

2 27

26

8 ➝ (Bergstat ion)

29

25 24

4

5

LECH Foto: Luftbilder Walch, www.luftbilder-drohnen.eu

WERBUNG

WOHIN IN LECH 1 Almhof Schneider „Restaurant im Almhof Schneider“ (Fine Dining), „Wunderkammer“ (Österr. „Trattoria“), „Tagesbar“, „Club Room“

4 Boutique-Hotel Schmelzhof Gittis Esszimmer, abends Fondue/ Menü, Die Blaue Bar, nachmittags Bistro auf der Sonnenterrasse, www.schmelzhof.at, Tel. 3750

7 Rud-Alpe Hüttenzauber in Perfektion. Di. und Do. Hütten-Genussabend, mitten im Skigebiet, Tel. 41825, beleuchteter Winterwanderweg

2 Café Fritz – Konditorei Restaurant à la carte, eigene Konditorei, bis 23 Uhr geöffnet, Mittwoch Ruhetag (außer Weihnachten, Silvester), Sonnenterrasse, Tel. 2650

5 Omesberg Hotel-Restaurant, erlesene regionale und internationale Gerichte und edle Weine, Tel. 2212, www.hotel-omesberg.at

8 Panoramarestaurant Rüfikopf Das Ausflugsziel für Fußgänger und Sonnenanbeter, jeden Freitag Fondue Abend. Bergstation Rüfikopbahn, Tel. 2336-278

3 Skihütte Schneggarei Après-Ski, Restaurant, Pizza, Bar und Eisbar, Tel. 39888, Neu: Tische online buchen! info@schneggarei.com

6 Krone, Romantik-Hotel ✪ Panorama Restaurant, KroneStuben, Eisbar, K. Club (täglich ab 22 Uhr), Tel. 2551, 91 falstaff luxus/high end

9 Schlegelkopf Restaurant–Bar So schmeckt Beaver Creek, Hakuba, Kampen & Lech, jeden Dienstag Whisky-Verkostung. Bergstation Schlegelkopfbahn, Tel. 30884

ÄRZTE/APOTHEKE 20 Dr. Rhomberg, (FA für Unfallchirurgie/Sporttraumatologie) 21 Dr. Muxel (Allgemeinmedizin und Hausapotheke) 21 Dr. Beiser (Allgemeinmedizin und Hausapotheke) 21 MRI diagnostik am arlberg 21 Dr. Schwärzler (FA für Frauenheilkunde) 22 Private Unfallklinik Dr. Rhomberg und MRT-Institut

LEBENSMITTEL 26 SPAR-Supermarkt Filomena

MODEBEKLEIDUNG 27 Sporthaus Strolz, Tel. 2361-47 28 Sportalp, Tel. 2110

BANKEN 23 Raiffeisenbank Lech, Tel. 05583 2626 24 Sparkasse Lech, Tel. +43 5 010077802 25 Hypo Vorarlberg Bank AG, Tel. +43 50 414 3800 22

GESCHENKE 27 Sporthaus Strolz, Tel. 2361-43 26 SPAR-Supermarkt Filomena SCHUHE 27 Sporthaus Strolz, Tel. 2361-55 SCHUHREPARATUREN 27 Sporthaus Strolz, Tel. 2361-52 TRACHTENMODE 27 Sporthaus Strolz, Tel. 2361-27 KINDERBEKLEIDUNG UND KINDERSPIELSACHEN 27 Sporthaus Strolz, Tel. 2361-63

arlberg.at :: Die Zeitung für Lech und Zürs

SPORTBEKLEIDUNG 27 Sporthaus Strolz, Tel. 2361-46 28 Sportalp, Tel. 2110 29 Strolz am Rüfiplatz, Tel. 2361-281 SPORTARTIKEL 27 Sporthaus Strolz, Tel. 2361-50 28 Sportalp,Tel. 2110 29 Strolz am Rüfiplatz, Tel. 2361-281 SKISERVICE/VERLEIH/DEPOT 30 Strolz Filomena, Langlauf- und E-Bike Verleih, Tel. 2361-179 31 Skiservice Strolz, Tel. 2361-21

✪ Nightlife

28 Sportalp, Tel. 2110 29 Strolz am Rüfiplatz, Tel. 2361-281 32 Intersport Arlberg, Tel. 30934 WEITERES i Information GA Gemeindeamt PZ Polizei P Postamt S Skischule SP sport.park.lech


WERBUNG

WOHIN IN OBERLECH 1 Bergkristall ****S Hotel, Restaurant, SPA-Chalet, Sonnenterrasse, Tel. 2678

3 Burg Hotel Burgtreff, Lechtalerstubn, Tel. 2291

6 Friendly Brändle im Burghotel, Tel. 2291-720 7 Burg Vital Resort Hotel, Griggeler Stuba, Tel. 3140, 97 falstaff luxus/high end

4 Hotel Salome große Sonnenterrasse, Tel. 2306

2 Mohnenfluh Hotel & Restaurant, die Sonnenterrasse am Arlberg, Eisbar, Liegestühle gratis, Tel. 3311-0

5 CRESTA Alpin.Sport.Hotel Sonnenterrasse, Tel. 2328

8 Skischule EXKLUSIV Oberlech Tel. +43(0)664 5408544

9 Hotel Montana ****S Restaurant à la carte, beheizte Sonnenterrasse, Tel. 2460, 91 falstaff luxus/high end 10 Sonnenburg ****S Restaurant, Hotel, Eisbar, Schüna (Crèperie), Tel. 2147

mit Auto erreichbar

2

OBERLECH

4

1

6 3

7

10 9

5

8 Luftbild: Panograf.at

WOHIN IN ZUG 1 Allerlei-Krämerei Öffnungszeiten: 8.30 Uhr bis 18 Uhr, Dienstag Ruhetag, Café, Snacks, Bistro, Lebensmittel des täglichen Bedarfs, Genussraum, Vinothek 2 Alphorn Gasthof, gut bürgerliche Küche, gemütliche Atmosphäre, Dienstag Ruhetag, Tel. 2750

ZUG

3 Achtele ab 18 Uhr geöffnet, gutbürgerliche Küche, Herzlichkeit, Gastlichkeit, Sonntag Ruhetag, Tel. 3937 4 Gasthof Auerhahn bodenständige Küche, Fondue, täglich geöffnet in der Zeit von 11.30 bis 15 Uhr und von 18 bis 23 Uhr, Tel. 2754

5 Gasthof Rote Wand Typisches aus der Region, zubereitet mit höchster handwerklicher Qualität, Fonduestuben, Montag bis Samstag ab 18 Uhr, Tel. 34350 6 Schualhus Chef ‘s Table, 3 Hauben, Montag bis Samstag nur mit Reservierung, Jausenstube täglich 11 bis 18 Uhr

7 Balmalp Aufheizender Club Sound an der Außenbar, Bergstation Zugerbergbahn, Tel. 3312 8 Hartenfels Hotel, Café-Restaurant mit elegant alpinem à-la-Carte Stüberl. Tel. 3581

4 8 2

6

3

5 1

7 ➝ (Bergstat ion)

Luftbild: Panograf.at

arlberg.at :: Die Zeitung für Lech und Zürs

23


Erlebe

Bergfreundschaft.

Jede Bergtour beginnt mit dem ersten Schritt. Die Route ist ausgewählt, der Blick auf den Gipfel gerichtet. Wir können uns aufeinander verlassen. Es zählen Werte wie Achtsamkeit, Verantwortung und Vertrauen. Bergfreundschaft entsteht. Am Berg – wie in unserer Bank.

+43 55 83 26 26 . privatebanking-lech.com

Profile for Russmedia Digital GmbH

Arlbergzeitung_Maerz_2019  

Arlbergzeitung

Arlbergzeitung_Maerz_2019  

Arlbergzeitung