Page 1

EAT! BERLIN BRINGT VOM 20. FEBRUAR BIS 1. MÄRZ 2020 DIE STADT ZUM KOCHEN.

TICKETS UNTER:

www.eat-berlin.de Printed by


PARTNER FÜR BERLIN.

Nachhaltig engagiert. Seit über 170 Jahren gibt uns unsere Stadt Energie für eine einzigartige unternehmerische Erfolgsgeschichte. Wir bedanken uns, indem wir Verantwortung übernehmen. Deshalb unterstützen wir Menschen und Projekte, die den besonderen Geist Berlins ausmachen. Das gibt uns neue Energie, die wir für die Zukunft brauchen. Für die Stadt und ihre Menschen.

www.gasag.de/engagement


VERANSTALTUNGEN

DER TAGESSPIEGEL- GENUSS-ABEND

Do. 20.2.

6 – 11

eat! berlin IM KIEZ 20206 DUELL DER MEISTER

10

DIE GROSSE eat! berlin ERÖFFNUNG Amuse bouche und 5-Gang-Menü mit Weinbegleitung 

Fr. 21.2.

169,-

13 – 23

DIE NACHT DER LANGEN (M)ESSER

13

CRIME & DINE IM WESTIN GRAND Vegetarisches 5-Gang-Menü mit Weinbegleitung 

169,-

DIE STORY TELLER

14

KOCHKUNST AUS L.A. AUF BERLINER PORZELLAN Art-Dinner in englischer Sprache / Moderiertes Menü mit Weinbegleitung

WEINGRÜN HINTER DEN OHREN

AN DIE TAFEL BITTE

30,-

DAM POTS IAL SPEZ

17

BENEFIZMENÜ IM KOCHZIMMER ZUGUNSTEN DER POTSDAMER TAFEL 6-Gang-Menü vegetarisch mit Weinbegleitung und Kammermusikduo

19

DINNER IN DER SCHWEIZERISCHEN BOTSCHAFT 6-Gang-Menü mit Weinbegleitung

MAZZARELLA E FORADORI

189,-

20

DIE PIONIERE DES TEROLDEGO IM LA BANCA 5-Gang-Menü mit Weinbegleitung

149,-

THE SHOW MUST GO ON

21

THEATERDINNER MIT FRÜHSAMMERS IM SCHLOSSPARKTHEATER Mehrere Häppchen und Gänge mit Weinbegleitung und Theaterkarten

179,-

KREUZBERG KOCHT 

23

DIE WINTERAUSGABE ZUR eat! berlin Verschiedene Gerichte von 5 Kreuzberger Köchen um 10,-

26 – 33

TOUR DE CUISINE

26

INVASIVE ARTEN 4 Gänge mit Weinbegleitung 

159,-

ALLE UNTER EINEM D-A-CH

27

Moderiertes 6-Gang-Menü mit Weinbegleitung

199,-

LET‘S TALK ABOUT SEKT, BABY!

28

GIB MIR EIN BISSCHEN RAUM(LAND) UND KOMM' IN DIE KOMFORTZONE 5 Gänge mit Sektverkostung (je 2 pro Gang) Wasser, Kaffee

ABDULLAH SOBAH 

MIT PACO PÉREZ (**) + DANI GARCIA (***) + ANDREAS REHBERGER (*) 6-Gang-Menü mit Weinbegleitung

DIAZ SHOW MEERESFRÜCHTEOPULENZ IM DUKE Mehrgängiges Meeresfrüchte-Menü mit Weinbegleitung

JULIEN GUILLON IM NOBELHART & SCHMUTZIG 10-Gang-Speisefolge mit Weinbegleitung

So. 23.2. WENN MORGENS DIE STERNE AUFGEHEN 8-Gang-Frühstücksmenü, Teeund Sektbegleitung, Live-Musik

159,-

29

BEST CHEF IN THE MALDIVES BESUCHT TIM RAUE 6-Gang-Menü mit Weinbegleitung

TRES JEFES

EINE SICHERE BANK

37

UNSER PARTNERDINNER MIT JRE & PARMIGIANO REGGIANO 6-Gang-Menü mit Weinbegleitung im Ballsaal

169,-

BLEND WERK

38

STEFFEN SINZINGER UND DIRK BEHRENS ÜBER DAS VERMISCHEN Moderiertes 5-Gang-Menü mit Weinbegleitung 119,-

VOM SCHLOSS INS SCHLÖSSCHEN

39

SCHLOSS PRIELAU ZU GAST IM WRANGELSCHLÖSSCHEN Mehrgang-Schloss-Menü mit Weinbegleitung 179,-

40

DAVID RATHGEBER UND TIM RAUE 5-Gang-Menü mit französischer Weinbegleitung

Mo. 24.2.

420,-

31 285,-

32 199,-

33 270,-

34 – 40 34 140,-

160,-

41 – 46

HARLEKIN 2020

41

IM SHERATON GRAND HOTEL ESPLANADE 6-Gang-Menü mit Weinbegleitung

330,-

42

RENDEZVOUS IM STEIGENBERGER 5-Gang-Menü mit Weinbegleitung

169,-

BAU.STEINE STATT PFLASTER.STEINE

43

CHRISTIAN BAU IM HOTEL ORANIA 6-Gang-Menü mit Weinbegleitung

279,-

eat! berlin SPEZIAL – TAGESSPIEGEL CHECKPOINT LIVE

45

Amuse und 4-Gang-Menü mit Weinbegleitung

139,-

MALAKEH

46

TRANSCENDING POLITICS AND PREJUDICE 6-Gang-Menü mit alkoholfreier Getränkebegleitung

Di. 25.2.

59

JEONG KWAN ZU GAST BEI JOSÉ MIRANDA MORILLO Mehrgängiges Menü mit alkoholfreier Getränkebegleitung159,-

SPREEGOURMET

60

Moderiertes 6-Gang-Menü mit Weinbegleitung

99,-

47 – 53

GAL BEN MOSHE

47

TRANSCENDING POLITICS AND PREJUDICE 6-Gang-Menü mit Weinbegleitung129,-

made in berlin

48

Do. 27.2.

62 – 69

NORDLUST

62

MIT SAULI & BJÖRN IM RESTAURANT SAVU 6-Gang-Menü mit Weinbegleitung

ALEXANDER DIE GROSSEN

LES NOUVELLES ÉTOILES

50

NICOLAS GAUTIER IM LE PIAF GOURMAND 5-Gang-Menü mit Weinbegleitung

185,-

„DU BIST VERRÜCKT MEIN KIND, DU MUSST NACH BERLIN“

51

DAS eat! berlin FESTMAHL ZU 100 JAHRE GROSS-BERLIN 5-Gang-Menü mit Weinbegleitung

52

VILLA SORGENFREI UND WOLKENBERG IM EINS44 6-Gang-Menü149,-

GIPFELSTURM UND HÖHENRAUSCH

53

VITUS WINKLER ZU GAST IM SPIEGELTURM BERLIN Moderiertes 5-Gang-Menü mit Weinbegleitung und Büchertisch

KALLYSTO BEI HERBICHT IM SCHMELZWERK 6-Gang-Menü inkl. hochwertiger Weine

SPY & SKREI DAS GEHEIME DINNER IM SPIONAGEMUSEUM Moderiertes Dinner mit Weinbegleitung und Museumsführung

SCHWARZ MIT MAX & MASSIMO 5-Gang-Trüffelmenü mit Weinbegleitung

64

STREISAND UND KOPPE VERKOSTEN IM OSTEN – EIN HÖRBARER UND KULINARISCHER KIEZBUMMEL Lesung und 4-Gang-Menü mit Weinbegleitung 159,-

GROSSE WINZER, GROSSE WEINE

65

DAS PRÄMIERTE GAULT&MILLAU WEINMENÜ IM FRÜHSAMMERS Moderiertes 6-Gang-Menü mit prämierter Weinbegleitung

179,-

AUFGEGABELT

67

Mehrgängiges Menü mit Weinbegleitung

149,-

ONE NIGHT IN BANGKOK

68

ZWEI FREUNDE UND EIN KÖNIGLICHES DINNER 6-Gang-Menü mit begleitenden Weinen

149,-

PAIRINGS

69

IM CARL & SOPHIE DIREKT AN DER SPREE 6-Gang-Menü mit Weinbegleitung

Fr. 28.2.

139,-

70 – 74

CAN´T BEAT THE BEAT!

70

MIT RALF ZACHERL, MARIO KOTASKA & MARCEL WOEST 5-Gang-Menü mit Weinbegleitung und Infotainments 119,-

UNTERIRDISCH

71

MÄNNER DIE NACH ESSEN BUDDELN Vegetarisches 5-Gang-Trüffelmenü mit Weinbegleitung

149,-

CHARLOTTE, FRITZ UND EIN KOCH AUS MONTENEGRO

73

5-Gang-Menü mit Weinbegleitung149,-

Sa. 29.2.

74 149,-

75 – 79

BERLIN ARTIGIANALE

75

GLAUERT LÖST DEN VINCI CODE 6-Gang-Menü mit Weinbegleitung

129,-

GENUSSVOLLES KINO 159,-

SORGENFREI AUF WOLKE 7

Mi. 26.2.

189,-

WAR SCHÖN JEWESEN

VIER GEWINNT

159,-

63

Dressel, Huber, Herrmann, Stodden 6-Gang-Menü mit Weinbegleitung

IM RESTAURANT LE FAUBOURG Mehrgängiges Menü mit Weinbegleitung und Chanson Duo

49

159,-

DAM POTS IAL SPEZ

CHANSONS GOURMANDISE

UNSER SCHALTJAHREVENT 6-Gang-Menü mit Weinbegleitung

61

KARNIVORE FOLKLORE UND ESSEN AUF DER EMPORE 5-Gang-Menü mit Weinbegleitung 149,-

BIERE, WEINE UND SPEISEN AUS DER BESTEN STADT Mehrgängiges Menü mit Wein- und Bierbegleitung 149,-

VOGEL, FRÜHLING UND FORELLE

129,-

HAMMEL, RIND UND SCHWEINEREIEN 160,-

ELLA, ELLE L´A 169,-

EXZELLENZ & EXZELENT

Sa. 22.2.

35

TIM RAUE, GÜNTHER JAUCH UND WEINE VON OTHEGRAVEN Verschiedene Vorspeisen, Hauptgang und Dessert mit Weinbegleitung

L´ASSIETTE IM COLETTE 189,-

15

UNSER U30 DINNER 3-Gang-Menü mit zwei Glas Wein pro Gang

DAM POTS IAL SPEZ

129,-

TEMPELKÜCHE

ZUM HERAUSSCHNEIDEN DER GEDECKTE TISCH VON OMA RAUE

57

EIN BLIND DATE MIT KÖCHIN UND WINZERN 6-Gang-Menü mit Weinbegleitung

149,-

54 – 61 54 149,-

55

76

DIE SCHNELLE NUMMER 2 Filme, 3 Gänge und die „Rettung des Mittagsweins“ 50,-

EIN BLICK RUTZ IM ALTEN ZOLLHAUS 5-Gang-Menü mit Weinbegleitung

77 119,-

NULLNUMMER – DAS DEKADENMENÜ

78

1960, 1970, 1980, 1990, 2000 UND 2010 Moderiertes 6-Gang-Menü mit Jahrgangsweinbegleitung

195,-

DICKE EIER

79

TIM RAUES BESONDERER IMPERIALISMUS Kaviarmenü mit Champagner und Weinbegleitung

So. 1.3.

375,-

83 – 85

LUNCH ALSACIENNE83 159,-

56 149,-

MIT MARKUS HERBICHT IM SCHMELZWERK Elsässer Spezialitäten-Lunch mit Weinbegleitung

79,-

DAS BESTE ZUM SCHLUSS84 DIE eat! berlin ABSCHLUSSGALA Flying Food und 5-Gang-Menü mit Weinbegleitung 169,-

3


Genussvoll in 2020

Die besten Adressen für Restaurants und Weine in Deutschland.

Alles über die wichtigsten Restaurants und Weingüter auf: facebook.com/gaultmillau.de


VORWORT

LIEBE LESERINNEN UND LESER, „W

as geht ab da in Berlin“, möchte man fast sagen, wenn man sieht, was für eine Welle an Lob und Begeisterung im letzten Jahr über uns hereingebrochen ist. Wir hatten großartige internationale und nationale Presse, der Hype in den sozialen Netzwerken war enorm und dass ich im Rahmen der Berlin Meisterköche zum „Gastronomischen Innovator 2019” gewählt wurde, hat mich sehr gefreut, wird mich aber nicht daran hindern, 2020 auch noch innovativ zu sein. Wir werden einfach nicht damit aufhören laut zu sein und festzustellen, dass Spitzengastronomen Kulturschaffende sind und dass es eben nicht nur um Essen und Trinken geht, sondern darum, gemeinsam schöne Momente zu erleben, von denen man zumindest ein Jahr, im Idealfall aber ein Leben lang zehrt. Der enorme Marketingerfolg soll aber nicht darüber hinwegtäuschen, dass die eat! berlin nach wie vor kein Selbstläufer ist. Sponsoren halten sich in der Bundeshauptstadt immer noch zurück und städtisches Engagement ist nicht unbedingt das vorrangige Thema der

in Berlin so starken Start-up Szene. Insofern freuen wir uns sehr, dass unsere Wirtschaftssenatorin Ramona Pop ihre Förderung verlängert hat, was uns erstmal das wirtschaftliche Überleben ermöglicht. Wir sind nämlich noch nicht fertig damit, der ganzen Welt zu zeigen,

was für ein großartiger kulinarischer Ort Berlin ist. Vielen Dank, dass Sie uns verbunden bleiben, Ihr Bernhard Moser Festivalleiter

DEAR READERS "What in the world are they up to," you can almost hear people say in light of the wave of praise and enthusiasm that washed over us at eat! berlin this past year. We enjoyed tremendous attention in the international and national press and enormous hype on social networks. On a personal note, I promise my selection as a "Gastronomic Innovator" by the Berliner Meisterköche 2019 will not stop me from being all the more innovative in 2020. In fact, none of us will stop being loud about the fact that high-end gastronomes don't just participate in, but actually create culture. And that their work isn't just about food and drink, but rather enduring shared experiences to nourish the soul for at least a year, if not a lifetime. Nor should this strong resonance and recognition mask that eat! berlin is never a sure thing. Sponsors are cautious about commitment here in the capital, and support for local culture is not necessarily the top priority among the players in Berlin's strong start-up scene. To that extent we are very grateful that Minister of Finance Ramona Pop continues to provide her unwavering support, which made our financial survival possible in the first place. As far as we're concerned, there remains a lot of work to be done in showing the world just how fabulous Berlin is as a hub of culinary culture. And to each of you, many thanks for your continued loyalty. Bernhard Moser

5


eat! berlin IM KIEZ 2020 Oberschöneweide

Zehlendorf

Buchbar: www.eat-berlin.de

Do. 20.2.

Prenzlauer Berg

Buchbar: www.eat-berlin.de

Buchbar: www.eat-berlin.de

89,-

Fr. 21.2. & Sa. 22.2.

129,-

Sa. 22.2. & Sa. 29.2.

65,-

Heureka! Kreta liegt in Zehlendorf

Bienenkorb-Dinner bei Sophie: Bee suprised!

Prenzlberg-Kiez Tour by Elements of Food

4-Gang-Menü mit ausgewählter Weinbegleitung und Wasser Der Kretaner Riemeisterstr 129, 14169 Berlin Beginn: 19.00 Uhr

Weinbegleitung aus biodynamischem Anbau, Vegetarisch auf Anfrage Miss Sophie’s Planet Marienstraße 1A, 12459 Berlin Beginn: ab 19.00 Uhr

3-stündige Kieztour mit Essen und Getränken Treffpunkt: 11.00 Uhr am U-Bahnhof Senefelderplatz

G

E

astronomie bedeutet Abenteuergeist, Leidenschaft und Qualität – was Dimitris Psallidakis seit 17 Jahren mit seiner passionierten Kochkunst und seinem feinen Gespür für erlesene Weine täglich beweist. Er wird Sie an jenem speziellen Kiez-Abend mit einem außergewöhnlichen 4-Gang-Menü verwöhnen, das auf altkretische Familienrezepte basiert. Ausgesuchte griechische Spitzenweine aus seinem Weinkeller mit über 7.000 gelagerten Preziosen begleiten die hellenischen Köstlichkeiten aufs Allerfeinste!

Schöneberg, Wilmersdorf, Charlottenburg

rkunden Sie die spannende Welt der Bienen! Die mädelfleiß-Imkerinnen Elisabeth Gronau, Bettina Nowak und die Foodartistin Cornelia Kohler von Miss Sophie´s Planet entführen Sie auf eine genüssliche Reise in einen Bienenstock. Gemeinsam werden die drei Damen Ihnen nicht nur ein köstliches 5Gang-Menü aus vorwiegend regionalen Zutaten und Bienenprodukten kredenzen, sondern obendrein spannende Anekdoten und wissenswerte Fakten über das schützenswerte Bienenvolk näherbringen. You´ll Bee suprised!

Italienische Küche als Graphic Novel Freitag, 21.2.2020 Kinderkochspass Schöneberg, Eisenacher Str. 79, 10823 Berlin Uhrzeit: 16.00 – 19.00 Uhr Sonntag, 23.2.2020 Kinderkochspass Wilmersdorf Binger Str. 9, 14197 Berlin Uhrzeit: 11.00 – 14.00 Uhr

Buchbar: www.eat-berlin.de

ntdecken Sie den Prenzlauer Berg mit all seinen kulinarischen Raffinessen: Ob Cookies, Pasteten, Süppchen, frisches Marktallerlei, regionale Klöpschen oder israelisch inspirierte Mittelmeerküche – auf dieser Tour entdecken Sie die kleinen, feinen Gourmetspitzen des Szene-Viertels. Schlendern, staunen und schlemmen Sie in geselliger Runde. Unser kulinarischer Tourguide Itay Novik ist ebenso als Foodstylist tätig und lebt und arbeitet seit 2011 in Berlin. Auf dieser Tour wird hauptsächlich in Englisch parliert.

Fr. 21.2. & So. 23.2. & Sa. 29.2.  Kinder, Kunst & Kulinarik

6

E

Samstag, 29.2.2020 Urban Art Kids Sesenheimer Strasse 7, 10627 Berlin Uhrzeit: 11.00 – 14.00 Uhr

Kinder 7–12 Jahre

49,-

U

rban Art Kids kocht gemeinsam mit Kindern und der Kochschule Kinderkochspass die echte Cucina Italiana – kidsgerecht einfach, schnell und richtig gut: Wir machen frische Pasta selbst und bereiten unsere ganz eigene Version einer köstlichen Salsa di pomodoro con basilico zu. Die angehenden Mini-Köche in spe zeichnen während und nach dem Kochkurs zusammen mit Urban Art Kids Künstlern bunte Graphic Novels, die den gesamten Kinder-Koch-Spaß malerisch einfangen. Webseiten: www.urbanartkids.com www.kinderkochspass.de


Charlottenburg

Mitte

Buchbar: www.eat-berlin.de

Sa. 22.2.

Moabit

Buchbar: www.eat-berlin.de

65,-*

Bilder Essen – Dinner zur Synergie von Bild und Geschmack 4-Gang-Menü C/O Berlin Hardenbergstraße 22-24, 10623 Berlin Beginn: 19.00 Uhr

R

egionale Produkte, nachhaltige Gastronomie, internationaler Geschmack – C/O Berlin X Barkin’Kitchen steht für eine moderne Weltküche mit Twist. Im Rahmen der zeitgenössischen Fotografie-Ausstellungen von Ren Hang (China) und Christopher Williams (USA) im C/O Berlin schafft das Barkin’Kitchen Team gemeinsam mit Maximilian Kindel, Sous Chef im Facil, (18 Punkte im Gault&Millau, **), außergewöhnliche kulinarische Synergien aus deutsch-französischer Tradition und unkonventioneller Kochkunst.

Sa. 22.2.

Buchbar: www.eat-berlin.de

99,-

Di. 25.2. & Do. 27.2.

Trüffel, Barolo, Haselnüsse

Domberger Brot-Werk

5 Gänge und 8 Weine aus der Schatzkammer Piemont Supperclub „Die WeinKüche“ Adresse wird rechtzeitig bekannt gegeben Beginn: 19.00 Uhr

Abendbrot bei Kerzenschein Domberger Brot-Werk Essener Str. 11, 10555 Berlin Uhrzeit: 19.30 – 21.30 Uhr

F

ür die eat! berlin tischen die Gastgeber Holger und Kerstin vom Supperclub „Die WeinKüche“, der mittlerweile bereits ein 6jähriges Kulinarik-Jubiläum begeht, ihren Gästen nur die feinsten Spezialitäten und Weine aus der italienischen Genussregion „Piemont“ auf: Zu Gerichten aus regionalen Spezialtäten wie Trüffel, Piemonteser Haselnüsse und Carne Cruda werden Barolo, Barbaresco und Arneis ausgeschenkt. Dolce Vita in Höchstform!

20,-

G

ut Ding will Weile haben. Deswegen verweilen wir nur zu gern in der gläsernen Handwerksbäckerei vom Domberger Brot-Werk in Moabit bei köstlichen Slow-gebackenen Sauerteiglaiben samt Käse, Wurst, Salat, ´nem zünftigen Humpen Bier und Kerzenschein. Und vielleicht verrät der von der Jury der Berliner Meisterköche frisch prämierte „Kiezmeister 2019“ die genau richtigen Tricks für eine perfekte, krachend-knusprige Brotkruste? Bringen Sie doch Ihre Liebsten samt Lieblingswein mit. Denn in geselliger Runde mundet´s  am besten!

* 65,- Menü inkl. Führung und Aperitif 29,- Weinbegleitung

Reinickendorf

So. 23.2.

55,-

Tasting und Tartes im BUDDE KAFFEE BUDDE KAFFEE Buddestraße 31 F, 13507 Berlin Uhrzeit: 14.00 – 16.00 Uhr

Foto Domberger Brotwerk: © Marianne Rennella

D

Buchbar: www.eat-berlin.de

as BUDDE KAFFEE, die Specialty Coffee - Oase im Norden Berlins, lädt bereits zum zweiten Mal im Rahmen der eat! berlin im Kiez zum heißbegehrten Tasting ein. In kleiner, feiner Runde führt Sie das BUDDE-Team in die Geheimnisse einer perfekten Kaffeezubereitung ein. Vegane Kuchen von Mansfield Park und Specialty Coffee zubereitet von Starbarista Keisuke Tanaka aus erlesenen Bohnen von Wood Grouse/Hannover und La Cabra/Aahrhus, DK – die Markenzeichen des BUDDE KAFFEE – werden während des Tastings gereicht.

7


Neukölln

Buchbar: www.eat-berlin.de

Mo. 24.2.

Kreuzberg

Mitte

Buchbar: www.eat-berlin.de

50,-

Buchbar: www.eat-berlin.de

Di. 25.2. & Mi. 26.2. & Do. 27.2.

Brandenburger Wasserbüffel Gustavina bei GAZZO

When la Dolce Vita meets Berlin Crafts Spirits …

Gazzo Pizza Hobrechtsraße 57, 12047 Berlin Beginn: 19.30 Uhr

Beavis Bar Veteranenstraße 11, 10119 Berlin Beginn: 19.00 Uhr

S

W

obald sich köstlich-aromatische, handgemachte Bio Sauerteig-Pizze und feinste, frische Büffelmilch aus Brandenburg vereinen, schmecken Sie das „brutal lokale“ La Dolce Vita aufs Genüsslichste. Insbesondere an diesem besonderen Abend, wenn Sie Ihre ganz eigenen kulinarischen Preziosen wie Mozzarella di Bufala und Burrata selbst herstellen. Freuen Sie sich zudem auf eine Degustation frischer Büffelmilchprodukte auf Pizza und Dessert. Delizioso!

am 26.2.

89,-

enn Berlins feinsGuest of honor: Meryem Celik, tes Paradies für Barfly radioeins handgemachte Spirituosen zur Verkostung lädt, können Sie die ausgesuchtesten Delikatessen und Destillate erwarten: Der Gewinner der „Farm to Shaker Bar of the Year” bei der Destille Berlin 2019 entführt Sie auf eine kulinarische Reise durch die Toskana, Lombardei, Normandie, Virginia, nach Brandenburg und zurück nach Berlin-Mitte. Ob Austern, Kaviar, Pont-l'Évêque oder Cantuccini – jede Köstlichkeit, die Sie an diesem Abend genießen, paart sich ganz sicher hervorragend mit einer der über 900 flüssigen Preziosen der Beavis Bar.

Friedrichshain

Mi. 26.2.

79,-

Spitz aufgetafelt mit Wiener Raffinesse: Das Jolesch lädt zu Tisch! Mehr-Gang-Menü mit Weinbegleitung Restaurant Jolesch Muskauer Str. 1, 10997 Berlin Beginn: 19.00 Uhr

S

tets gemütlich, heiter und vor allem authentisch geht’s zu, beim traditionsreichen Österreicher Jolesch mitten im quirligen Kreuzberg. Der selbsternannte „alpenländer Außenposten des guten Geschmacks“ kredenzt Ihnen schmackhafte Gaumenfreuden wie deftige Fritattensuppe, zarter Rindertafelspitz, Semmelkren oder Salzburger Nockerl nebst einer feinen Auswahl an gereiften Weinen. Hungrig geworden? Dieser Wiener Schmäh ist wahrlich eine Sünde wert!

Sa. 29.2.

34,-

Wohnzimmer mit Ausblick: Terrassenmosel im Berliner Friedrichshain Barrel Weinbar Berlin Petersburger Platz 1, 10249 Berlin Beginn: 18.00 Uhr

R

ebecca und Janina vom Weingut Materne & Schmitt entführen Sie auf eine Reise durch die steilen Weinberge der Mosel. Ihre Rieslinge sind perfekte Spiegel des Terroirs und der Persönlichkeit der Winzerinnen. Genießen Sie neben fünf ausgesuchten Weinen aus verschiedenen Lagen ein herzhaftes Buffet mit Käse, Aufschnitt und weiteren feinen Delikatessen.

Buchbar: www.eat-berlin.de

9


Sven Reschke, Sven Oswald, Daniel Finger, Christian Pellenz

DIE GROSSE eat! berlin ERÖFFNUNG

„Z

WEI auf EINS“ heißt eines der populärsten Radioformate Berlins, moderiert wird diese Show rund um einen immer wechselnden Begriff von Sven Oswald und Daniel Finger. Diese Sendung hat schon so manches sonntägige Familienfrühstück verändert, weil plötzlich jemand Kaffee über die Tafel prustete. Dieses großartige Format läuft immer sonntags zwischen 9.00 Uhr und 12.00 Uhr. Natürlich auf Radioeins.

10

In der Sendung gibt es immer wieder gern befragte Experten, unter ihnen der „Herr der Maden“ Dr. Mark Benecke, Deutschlands bekanntester Kriminalbiologe, Spezialist für forensische Entomologie, Buchautor, bekennender Veganer und geistiger Vater des Peta-Slogans „Tiere einfach mal in Ruhe lassen“. Ein weiterer gern gehörter Gast bei ZWEI auf EINS ist Dr. Magnus Heier, Hirnforscher und Medizinjournalist. Er weiß zum Beispiel ganz genau was passiert, wenn wir glauben, eine Idee zu haben. Zudem hört man immer wieder den Koch, Sommelier, eat! berlin Gründer und Festivalleiter Bernhard Moser. Immer dann, wenn es um Genuss, gutes Essen und guten Wein geht. Das sind also die Meister von „Zwei auf EINS“ und die werden sich auf der Bühne duellieren. Es geht darum Begrifflichkeiten zu erklären, wobei nur eine Erklärung richtig ist. Die anderen sind ausgedacht. Ein Kandidat aus dem Publikum hat nun

Do.

20.2.

Amuse bouche und 5-Gang-Menü mit Weinbegleitung BESL Meistersaal am Potsdamer Platz Köthener Straße 38 | 10963 Berlin Einlass: 18.30 | Beginn: 19.00 Uhr

169,die Aufgabe herauszufinden, welche Erklärung denn nun richtig ist. Soweit zum Duell, aber wie immer geht es bei uns nicht zuletzt um Speis und Trank: Das Amuse zu Beginn und einen weiteren Gang im Menü wird Sven Reschke, Chef des famosen Cateringunternehmens Gans&Gar zubereiten. Für zwei Gänge konnten wir den Shootingstar der deutschen Sterneköche, Boris Rommel (**,

Natürlich werden an dieser ersten von über 70 Veranstaltungen während der eat! berlin 2020 einige unserer Lieblingswinzer mit ihren Weinen dabei sein. Mit einem Rieslingsekt vom VDP.Weingut August Eser geht es los, das 5-Gang-Menü begleiten Weine von den VDP.Weingütern Fitz-Ritter und Kruger-Rumpf. Als Austragungsstätte des Duells hat sich erneut der BESL Meistersaal am Potsdamer Platz bereit erklärt, die geschichtsträchtigen Räumlichkeiten gleich neben dem Potsdamer Platz für uns zu öffnen. Der Saal atmet pure Musikgeschichte: U2, Iggy Pop, Depeche Mode, David Bowie, Nick Cave, Jon Bon Jovi sind nur einige der grandiosen Musiker, die hier ihre Alben aufnahmen. Die Akustik des Raumes ist legendär. 1936 fand hier auch die grandiose Konzertreihe des chilenischen Pianisten Claudio Arrau statt, er spielte die gesamten Klavier-

Foto Sven Reschke, Sven Oswald, Daniel Finger, Christian Pellenz: © eat! berlin

DUELL DER MEISTER

18 Punkte,     G&M), überzeugen, von Öhringen nach Berlin zu reisen. Rommel wurde im Februar 2016 Küchenchef des Gourmet-Restaurant „Le Cerf“ im Wald & Schlosshotel Friedrichsruhe. Im gleichen Jahr wurde es sofort mit einem Stern im Guide Michelin ausgezeichnet, 2017 folgte der Zweite. Der Hauptgang wird zubereitet von einem weiteren mit ** und 18 Punkten dekorierten Kochgenie, Sebastian Frank (18 Punkte,     G&M). Sein Kreuzberger Restaurant Horváth ist bei Berlinern und Berlinbesuchern gleichermaßen beliebt. Beim Dessert freuen wir uns über eine Reunion: für diesen Abend finden sich die Gault&Millau „Patissièren des Jahres 2015“ Karina Appeldorn und Sabrina Schanz exklusiv für eat! berlin zusammen. Sie werden uns gemeinsam eines ihrer grandiosen und ausgezeichneten Desserts bereiten.


Boris Rommel

Karina Appeldorn

Sebastian Frank

Foto: © Sabrina Schanz © Ricarda Spiegel; Fotos Eröffnung 2019: © Pia Negri; Foto Karina Appeldorn: © Victoria Aurel Photography

werke Johann Sebastian Bachs. Neben Rock und Klassik wurde aber auch leichte Musik hier eingespielt, zum Beispiel von Marianne Rosenberg, Udo Jürgens, Roland Kaiser. Giganten wie „Die Toten Hosen“, Udo Lindenberg, Einstürzende Neubauten, und Peter Maffay spielten hier und weltweit hat wohl kaum ein anderer Raum den Namen „Meistersaal“ so sehr verdient, wie dieser. Er wird seit 2009 von BESL Eventagentur GmbH&Co. KG betrieben und mit Leben gefüllt. Im Rahmen unseres Eröffnungsabends werden wir auch gemeinsam mit unserem langjährigen Premium Energiepartner den „GASAG Preis für kulinarische Newcomer“ verleihen. Dieser ist mit 5.000 EUR dotiert, die der Preisträger als Unterstützung für sein Projekt erhält. Ausgezeichnet werden Persönlichkeiten, die die Welt der Kulinarik durch Innovationen verändern. Das können Gastronomen, Produzenten oder Händler sein. Neben dem Geldpreis kann der Preisträger auch eine Trophäe von Schott Zwiesel entgegennehmen.

DUEL OF MASTERS Meistersaal, this famous site of musical inspiration has more recently become a hub for the creative scene, including eating culture. Sven Reschke is the culinary emcee, he’ll be handling the amuse bouche and entree of a 5 course menu. Culinary shootingstar Boris Rommel (     ) /** from Gourmet-Restaurant "Le Cerf" im Wald & Schlosshotel Friedrichsruhe will deliver two fine courses. The equally gifted Sebastian Frank (     ) /** from Horváth will be cooking the main. In 2016 Karina Appeldorn and Sabrina Schanz were awarded Gault&Millaus "Pâtissières of the year". Now we will unite them once again in one kitchen for the sweet finish. Daniel Finger and Sven Oswald (Zwei auf Eins on radioeins) will be moderating our secretive "dual of masters," with a contribution by columnists Dr. Mark Benecke, Dr. Markus Heier and Bernhard Moser. You’re unlikely to ever see such a masterful match of chefs, VDP.vintners August Eser, Fitz-Ritter and Kruger-Rumpf, moderators and experts in one place again. In this location no less… masterful!

11

Sabrina Schanz


Elisabeth Herrmann, Arne Anker und Marion Kracht

DIE NACHT DER LANGEN (M)ESSER CRIME & DINE IM WESTIN GRAND

E

Foto: © Christian Kielmann

lisabeth Herrmann und Marion Kracht sind aus der deutschen Krimilandschaft nicht wegzudenken, wenn auch in höchst unterschiedlichen Rollen. Elisabeth Herrmann ist wohl Deutschlands erfolgreichste Kriminalbuchautorin. Ihr erster Roman „Das Kindermädchen“ wurde 2005 als bester deutscher Krimi ausgezeichnet, die Romanverfilmung „Zur letzten Instanz“ konnte 7,7 Millionen Zuschauer begeistern, der höchste Wert, den das ZDF seit Beginn der Quotenaufzeichnung verzeichnen konnte. Ihre Lesungen füllen Hallen, würde man ihre Veröffentlichungen aufzählen wollen, würde das den Rahmen unseres Magazins sprengen. Setzt man statt Veröffentlichungen Filme ein, hat Marion Kracht definitiv einiges mit ihr gemeinsam. Kracht ist eine der erfolgreichsten und beliebtesten Schauspielerinnen Deutschlands. Produktionen wie „Diese Drombuschs“ und „Die Buddenbrocks“ zählen längst zum deutschen Filmkulturgut. Marion Kracht wirkte aber auch in vielen Krimiproduktionen mit. Darunter diverse „SOKO“ Folgen, „Klassenziel Mord“, „Tödliche Wende“, „Morden im Norden“, aber auch Klassiker wie

Fr.

21.2.

Vegetarisches 5-Gang-Menü mit Weinbegleitung Westin Grand Friedrichstraße 158/164 | 10117 Berlin Einlass: 18.30 | Beginn: 19.00 Uhr

169,„Derrick” und „der Alte” zählen zu ihrem Schaffen. Zudem ist Marion Kracht eine engagierte Tierschützerin und Vegetarierin. 2002 wurde sie mit dem Bundesverdienstkreuz ausgezeichnet. Bei so viel geballter Krimi-Kompetenz braucht es einen echten kulinarischen Giganten: Arne Anker ist gerade mal 34 Jahre alt, aber schon eine richtige Ins­ titution. Er wurde unter anderem von Sergio Hermann ausgebildet, einem von insgesamt zwei Köchen, die jemals vom Gault&Millau mit der Höchstnote von 20 Punkten ausgezeichnet wurden.

iert

risch Vegeta

Garant

Arne Anker wirkte zuletzt im Restaurant „Pauly Saal“ und wurde selbst mit   / 16 Punkten und einem Stern ausgezeichnet. Er ist bekannt für sein unfassbares Gefühl für Gemüse in Kombination mit Säure, deshalb baten wir ihn, den Abend auch komplett vegetarisch zu gestalten. In den Krimis mag Blut fließen, auf seinen Tellern sicher nicht. Die Weine für diesen besonderen Abend kommen von den VDP.Weingütern Fürstlich Castell'sches Domänenamt aus Franken und Stigler aus Baden.

NIGHT OF LONG KNIVES Elisabeth Herrmann may well be Germany's most successful crime novelist. Marion Kracht is certainly one of Germany's most successful and beloved actresses. Both are bedrocks of the nation's crime fiction scene. And both will be on hand at the Westin Grand to read thrilling scenes from several of Herrmann's novels. Expect a bloody twist or three. Just not in the 5-course menu by young cooking star Arne Anker (16 points and * at Pauly Saal). He's known for his remarkably fine touch in incorporating acidity into his vegetable-centric cuisine, and so we asked him to design a completely vegetarian meal for us. The wines for this suspenseful evening will come from two VDP estates, Weingut Castell’sches Domänenamt in Franken and Weingut Stigler in Baden.

13


STORY TELLER Life's handsomest moments are often declared "a feast for the eyes," and this evening intends to set the table full with delicacies for all the senses. The culinary creations of Roberto Cortez are often influenced by the fine arts and contemporary design trends, to the delight of the eyes and palates of luminaries such as Eddie Murphy, Antonio Banderas and Lady Gaga. Modern, minimalist porcelain pieces from the hand of Stefanie Hering have found a home in top restaurants. The artists' works have come together in the past in a palate-tingling, optically enthralling symbiosis. Now they will celebrate their premiere in the German capital at eat! berlin. The exquisite, color-coordinated results will not only sate the eyes, but potentially bring them to tears as well. No such meal would be complete without the finest wines from VDP.Winery Kartäuserhof.

DIE STORY TELLER KOCHKUNST AUS L.A. AUF BERLINER PORZELLAN

D 14

as Auge isst bekanntlich mit und hier wird es, so Sie denn nah am Wasser gebaut sind, Tränen der Freude vergießen, denn dieser Abend steht ganz im Zeichen des Genusses mit allen Sinnen. „Große Küche ist nicht nur ein kulinarisches, sondern immer auch ein ästhetisches Vergnügen“, weiß Stefanie Hering, Porzellandesignerin aus Berlin. Sie hat sich mit ihren puristischen, modernen Kreationen seit 1992 auch außerhalb der Hauptstadt einen Namen gemacht. Ein großer Fan ihrer filigranen Geschirrschönheiten ist Roberto Cortez, Star der US-amerikanischen Kreativküche. Er kochte schon für Eddie Murphy, Antonio Banderas oder Lady Gaga. Und arbeitet unter anderem mit Albert Adrià, dem Bruder und Partner von Molekular-Star Ferràn Adrià zusammen. Cortez findet in Herings Porzellan die perfekte optische Ergänzung für seine kulinarische Kunst. An keinem festen Ort, sondern im Rahmen von Pop up-Events in verschiedenen amerikanischen Städten serviert Cortez einem kleinen Gästekreis ein höchst kreatives, beeinflusstes Dinner – stets auf Porzellanen von Hering Berlin. „Ich schätze mich jedes Mal aufs Neue glücklich“, sagt Roberto Cortez, Stefanie Hering

Fr.

21.2.

Nur 16 Karten !

Art-Dinner in englischer Sprache/ Moderiertes Menü mit Weinbegleitung Hering Berlin Showroom P98 Potsdamer Straße 98 | 10785 Berlin Einlass: 18.30 | Beginn: 19.00 Uhr

189,-

VDP.Weingutes Karthäuserhof ganz wunderbar. Der Weinguide Gault&Millau zeichnete Albert Behler 2019 als „Aufsteiger des Jahres” aus. Wir gratulieren dem achtältesten Weingut der Welt, seit Jahrhunderten die Wiege weltberühmter Rieslinge, und freuen uns auf Besonderes. Dieser Abend wird ein Fest für die Sinne, absolut freudentränentauglich und ganz sicher: Genusskunst in Perfektion!

„mit diesen wundervollen Tellern von Stefanie Hering zu arbeiten.“ Dieses Zusammenspiel erlebt nun erstmalig auch in der Hauptstadt seine Premiere. Pure Alchemie! Cortez servierte schon karamellisierten Pfifferling mit Trüffeln und Wasserkresseblättchen auf Silent Iron mit seiner vom Grauen ins Blaue changierenden, per Hand ausgegossenen Glasur. Und zu den Rot- und Orangetönen von Saiblingsrogen mit winzigen roten Beten und Johannisbeer-Sauce bildet der sanfte, von unregelmäßigen weißen Punkten durchbrochene Nudeton von Illusion den perfekten Kontrast. Zu so viel Kreativität passen die magischen Weine des

Roberto Cortez


Herbert Beltle

WEINGRÜN HINTER DEN OHREN UNSER U30 DINNER

D Fotos: © Christian Kielmann

er Zutritt ist an diesem Abend nur für Jugendliche unter 30 erlaubt. Damit es kein Missverständnis gibt, wiederholen wir gerne: Der Zutritt ist an diesem Abend nur für Jugendliche unter 30 erlaubt. Einzige Ausnahmen: der Wirt, Teile des Personals und der Festivalleiter beim Besuch. So hätten wir das geklärt und landen sofort bei Salvador Dali, der gesagt hat: „Das größte Übel der heutigen Jugend besteht darin, dass man nicht mehr dazugehört.“

Wir freuen uns sehr, dass Kultwirt Herbert Beltle zugesagt hat, den Abend, der letztes Jahr im „Altes Zollhaus“ stattfand, zu wiederholen, diesmal aber in der Rotisserie Weingrün in Mitte. Weil Wiederholungen mögen wir bei der eat! berlin nicht so gerne. Also: same, same, but different! Das Weingrün ist ein großartiger Ort für einen solchen Abend, die Rotisserie zählt mit dem Flammwandgrill zu den ganz großen Akteuren der Berliner Gastronomie. Es gibt also ein

Fr.

21.2.

3-Gang-Menü mit zwei Glas Wein pro Gang Rotisserie Weingrün Gertraudenstraße 10 | 10178 Berlin Einlass: 18.30 | Beginn: 19.00 Uhr

30,3-Gang-Menü mit jeweils 2 Weinen vom Weingut Horcher, das mit dem Nachhaltigkeitssiegel „FAIR AND GREEN“ zer-

Team Rotisserie Weingrün

WEINGRÜN BEHIND THE EARS Last year’s event proved such a rousing success that we're doing it again, except with a new venue to keep things fresh. We can think of few better landing spots than Rotisserie Weingrün. The wines for this extraordinary evening come from Weingut Horcher in the Pfalz. And remember: this evening is reserved exclusively for those under 30 years old! tifiziert ist. Das steht nicht nur für schonenden Weinbau, sondern bezieht auch die Beschaffung, die Entlohnung, die Kellerwirtschaft und den Vertrieb mit ein. Die Weine des Weingutes haben in den letzten Jahren unter der Ägide von Kellermeister Wolfgang Grün eine enorme Entwicklung durchgemacht, wir freuen uns sehr, dass der Pfälzer Weinbaubetrieb den Abend wieder so großzügig unterstützt.

15


www.kaeltehilfe-berlin.de

Die „Berliner Kältehilfe“ wurde 1989 von Berliner Kirchengemeinden und Wohlfahrtsverbänden ins Leben gerufen, um obdachlosen Menschen eine unbürokratische Übernachtungsmöglichkeit während der kalten Jahreszeit anzubieten.

Mit der neuen Kältehilfe-App können Sie die Angebote der Berliner Kältehilfe von unterwegs abrufen. Über den QR-Code gelangen Sie zum kostenlosen Download.

Unterstützen Sie uns!

Gemeinsam können wir Menschen eine Perspektive geben. » SPENDENKONTO GEBEWO - Soziale Dienste - Berlin, Geibelstr. 77/78, 12305 Berlin » IBAN DE56 1002 0500 0003 3601 02 » BIC BFSWDE33BER (Bank für Sozialwirtschaft) » VERWENDUNGSZWECK GEBEWO „Kältehilfe“

.

Danke Die Berliner Kältehilfe wird mitfinanziert durch:

Foto: slowtravelberlin.com (Paul Sullivan)

Zahlreiche Kirchengemeinden, Verbände, Vereine und Initiativen beteiligen sich mittlerweile mit eigenen Angeboten am Kältehilfeprogramm z. B. mit Beratungsstellen, Notübernachtungen, Nachtcafés, Suppenküchen, Tagesstätten und Treffpunkten.


DAM POTS IAL S PE Z

iert risch e Veg ta

Garant

AN DIE TAFEL BITTE BENEFIZMENÜ IM KOCHZIMMER ZUGUNSTEN DER POTSDAMER TAFEL

D

Fotos: © Andreas Kermann

as passt: Benefiz kommt von lateinischen beneficium und setzt sich zusammen aus bene=gut und ficere=machen. Und „bene“ ist es im kochZimmer allemal, dafür gab es 2019 auch prompt * und     / 16 Punkte im Gault&Millau. Obwohl: ganz so prompt war das gar nicht, die Familie Frankenhäuser hatte vorher schon in Beelitz einen Stern. Was Küchenchef David Schubert in der ehemaligen Gaststätte zur Ratswaage zaubert ist beachtlich. Zuvor war er übrigens im Louis C. Jakob in Hamburg bei dem zweifach besternten Chef Thomas Martin. Jörg Frankenhäuser, der Patron des Hauses, wird die Weine auswählen. Künstlerisch begleiten werden diesen Abend die beiden aus Film und Fernsehen bekannten Schauspieler Isabell Gerschke und Thomas Arnold, nicht komplett mit ihrem aktuellen Programm, aber voller Herz. Moderiert wird der Abend vom RBB Moderator Attila Weidmann. Der gesamte Umsatz des Abends geht an die Potsdamer Tafel. Sie ist Teil des Netzwerkes „Bundesverband Tafel Deutschland e. V.“. Die Tafel Potsdam wurde im Februar 1997 nach dem Vorbild der Tafeln in vielen deutschen Großstädten gegründet. Sie unterstützt bedürftige Menschen unserer Gesellschaft täglich mit Lebensmitteln: Männer, Frauen, Jugendliche und Kinder, die am Rande der Armut leben. Die ehrenamtlichen Mitarbeiter transportieren gespendete Lebensmittel wie Obst, Gemüse, Brot und Backwaren, Konser-

Fr.

21.2.

6-Gang-Menü vegetarisch mit Weinbegleitung und Kammermusikduo kochZIMMER Am Neuen Markt 10 | 14467 Potsdam Einlass: 18.30 | Beginn: 19.00 Uhr

169,ven, Milch-, Käse- und Wurstwaren von den Spendern an deren Ausgabestellen, die Suppenküche Potsdam und andere soziale Einrichtungen zur Verteilung an Bedürftige. Wir freuen uns sehr, dass sich die Familie Frankenhäuser so für die Potsdamer Tafel einsetzt und unterstützen das gerne. Buchen Sie fleißig!

CHARITYDINNER Highly decorated top chef David Schubert      / * has a wonderful menu in store for this charitable evening to benefit the Potsdamer Tafel. Jörg Frankenhäuser, owner of the establishment, will be picking the wines, while two reknowed actors, Isabell Gerschke and Thomas Arnold, will provide the cultural backdrop for this philanthropic event. Proceeds from the tickets will go entirely to the Potsdamer Tafel!

17

Jörg und Claudia Frankenhäuser, David Schubert


berliner-sparkasse.de/gut

Gut für Berlin. Seit 200 Jahren ist die Berliner Sparkasse ein Stück Berlin und mit den Menschen dieser Stadt verbunden. Und wir nehmen unsere Verantwortung für Berlin wahr: mit der Stiftung der Berliner Sparkasse, mit unserem Engagement in den Kiezen, als einer der größten Ausbilder und Arbeitgeber sowie als verlässlicher Partner für den regionalen Mittelstand.


EXZELLENZ & EXZELLENT DINNER IN DER SCHWEIZERISCHEN BOTSCHAFT

W

ir freuen uns wirklich sehr, dass der Botschafter der Schweiz, Dr. Paul R. Seger, die Pforten der wunderschönen Schweizerischen Botschaft für uns öffnet. Das Stadtpalais wurde 1870/71 für den Internisten Friedrich Theodor Frerichs errichtet. Vor 100 Jahren, im Herbst 1919, erwarb die Schweizerische Eidgenossenschaft das Gebäude und richtete darin die Schweizerische Gesandtschaft ein. Das Gebäude überstand die Germania-Baupläne der Nazis, sowie als einziger Bau im ehemaligen Alsenviertel auch die Kämpfe des 2. Weltkriegs und wurde im Mai 1945 von einem Stoßtrupp der Roten Armee im Rahmen des Sturms auf den Reichstag besetzt. Nach dem Krieg wurde es Sitz der Heimschaffungsdelegation, zuständig für die Heimführung schweizerischer Staatsangehöriger aus den ehemaligen deutschen Ostgebieten, und war später auch mit den faktischen Aufgaben eines Generalkonsulats betraut. Mit dem Bau der Mauer befand es sich unmittelbar an der Grenze zu Ostberlin und wurde 1973 auch formell Generalkonsulat des eingeschlossenen Berlins. Nach der Wiedervereinigung und dem Entscheid des Bundestages, Berlin wieder zum Regierungs- und Parlamentssitz zu machen, wurde das Generalkonsulat 1992 in eine Außenstelle der Schweizerischen Botschaft umgewandelt. Im Sommer 2001, nach Umbau und Erweiterung um einen modernen Annex von Diener & Diener, wurde das Gebäude offizielle Botschaft in der Bundesrepublik Deutschland. Im historischen Teil des Gebäudes befindet sich ein kleiner, sehr feiner Ballsaal. Hier werden wir Platz nehmen und uns

Speisesaal in der Schweizerischen Botschaft

Fr.

21.2.

6-Gang-Menü mit Weinbegleitung Schweizerische Botschaft Otto-von-Bismarck-Allee 4A | 10557 Berlin Einlass: 18.30 | Beginn: 19.00 Uhr

189,von Botschaftskoch Florian Schwitzke bekochen lassen. Das wären schon genug Asse im Ärmel, aber wir wären nicht die eat! berlin, wenn wir nicht noch eines drauflegen würden. Nämlich den schweizerischen Sternekoch Cornelius Speinle (2016 Gault&Millaus „Entdeckung des Jahres“). Seine Vita liest sich beeindruckend: Er kochte im „Gästehaus Erfort“ in Saarbrücken, im Restaurant „Jaan par Andre“ im Swissotel „The Stamford“ in Singapur und im „The Fat Duck“ in Bray bei London. Zumindest für diesen Abend kann er nun auch „Berlin“ mit in seine Vita aufnehmen, aber vielleicht haben wir ja Glück und er verliebt sich so in unsere Stadt, dass er gleich bleibt? Das Menü startet nach dem Grußwort des Botschafters, der an dem Abend auch am Essen teilnehmen wird. Wir danken dem Botschafter wirklich sehr für seine Gastfreundschaft!

Cornelius Speinle

EXCELLENCY & EXCELLENT Switzerlands ambassador, Dr. Paul R. Seger, opens the doors to the beautiful Swiss Embassy for us. Part of the historical building is a very fine ballroom. We will be seated and served a delicious dinner prepared by the embassy’s chef Florian Schwitzke. That would be enough aces up our sleeve, but it would not be eat! berlin, if we could not add another ass to the game: Swiss star chef Cornelius Speinle (2016 Gault&Millaus "Discovery of the year"). The menu starts after opening words from the ambassador, who will be attending the dinner. Thank you very much for your hospitality, excellency!

19


MAZZARELLA E FORADORI DIE PIONIERE DES TEROLDEGO IM LA BANCA

E 20

lisabetta Foradori ist eine lebende Legende. Kaum eine andere Frau hat den italienischen Weinbau stärker geprägt, als die aus dem norditalienischen Trentino stammende Gutsbesitzerin. Sie hat die regionale Rebsorte Teroldego aus dem Dornröschenschlaf geküsst, schon der Einstiegswein ist eine Offenbarung. Ihr „Granato“ hingegen besitzt Weltruf und ist vermutlich der beste Wein, der aus dieser Sorte gewonnen wird. Seit 2009 ist Foradori Demeter klassifiziert, die biologische Weinbereitung spielt in dem Vorzeigebetrieb eine große Rolle. Heute kümmern sich Emilio und sein Bruder Theo um das Weingut Foradori, während sich Elisabetta verstärkt um das Weingut Ampeleia in Maremma kümmert. Die exquisiten Weine des Abends kommen also aus Italien angereist und werden von Emilio Foradori persönlich vorgestellt. Italienliebhabern ist das La Banca ein Begriff – im Restaurant im „Hotel de Rome“ am Bebelplatz hat man sich dem Gaumenschmaus auf höchstem Niveau verschrieben. Immerhin steht dem Küchenkonzept des Hauses der Starkoch Fulvio Pierangelini Pate, dessen „Il Gambero Rosso“ mit zwei Sternen in der Toskana leuchtet.

Fr.

21.2.

Elisabetta Foradori und ihre Söhne Emilio und Theo Raffaele

5-Gang-Menü mit Weinbegleitung La Banca Hotel de Rome Behrenstraße 37 | 10117 Berlin Einlass: 18.30 | Beginn: 19.00 Uhr

149,Die Augen der Gäste soll an diesem Abend Chefkoch Davide Mazzarella zum Leuchten bringen: Er arbeitet eng mit Pierangelini zusammen und hat sich im ersten Jahr seines Wirkens an der

Davide Mazzarella

Spitze des Restaurants mit seiner feinen, italienischen Küche einen Namen gemacht. Ein Abend für italophile Schöngeister, der mit seinen Kreationen an der Wand, im Glas und auf dem Teller, bestimmt ein Gesamtkunstwerk wird.

MAZZARELLA E FORADORI Elisabetta Foradori is a living legend and the queen of Teroldego. She awake this regional grape from deep slumber and brought it to world-wide fame. Her son Emilio Foradori will travel to Berlin with many exquisite wines from the estate of the outstanding winemaker family. Enjoyment everywhere at La Banca — on the plate and in the glass. Guests can enjoy the fine gastronomic artistry of chef Davide Mazzarella. He works closely with star chef Fulvio Pierangelini, setting out Italian delicacies with a distinct regional flair. The two elements taken together promise a remarkable evening of all Italian.


Markus Lorenz, Sonja und Peter Frühsammer

THE SHOW MUST GO ON THEATERDINNER MIT FRÜHSAMMERS IM SCHLOSSPARKTHEATER

D

ie Anhängerschaft des Bühnendinners bei der vergangenen eat! berlin kann es bestätigen: Wir lieben großes Theater, nicht nur, wenn es ums Essen geht! Der Schauplatz bei dieser Veranstaltung ist kein anderer als das renommierte Schlossparktheater, bekanntermaßen Dieter Hallervordens Haus- und Hofbühne. Hier kommen unsere Gäste in den Genuss des Stücks „Ich bin nicht Freddie Mercury“ von Thomas Schendel – mit Thomas Borchert, Sophie Berner, Frederike Haas, Marco Billep und Michael Ernst exzellent besetzt. Und weil es darin um Freddie Mercury und seine Band „Queen“ geht, kommt natürlich auch die musikalische Komponente nicht zu kurz. Es begleitet die Harry-Ermer-Band, bestehend aus Harry Ermer, Ben Barritt, Philipp Schmitt und Sebastian Vogel. Soweit zur großen Bühne.

Hinter den Kulissen sind derweil Sonja und Peter Frühsammer um Ihr leibliches Wohl bemüht: Stars der Esskultur, die für ihre feinen, ausdrucksstarken Gerichte mit tosendem Applaus der Kritiker bedacht werden und vom Gault&Millau mit         / 17 Punkten. Ihre Sterneküche haben sie an diesem Abend ins Theater verlegt, um Ihnen, schon bevor sich der Vorhang zum ersten Akt hebt, die ersten Gänge zu kredenzen. Dafür öffnen sich exklusiv die Tore des wunderschönen Rokokosaals im benachbarten Gutshaus Steglitz.

Fr.

21.2.

Mehrere Häppchen und Gänge mit Weinbegleitung und Theaterkarten Schlossparktheater Schloßstraße 48 | 12165 Berlin Einlass: 18.00 | Beginn: 18.30 Uhr

179,Mit dabei ist auch Theaterleiter Markus Lorenz, der Sie im Rokokosaal persönlich begrüßen wird. Nach der Show flanieren Sie dann durch den Champagnersaal zurück ins Gutshaus, um dort das bühnenreife Dinner der Frühsammers mit exzellenter Weinbegleitung einzunehmen.

THE SHOW MUST GO ON We love grand theater almost as much as we love grand food! The stage for this event is none less than the renowned Schloßparktheater. Our guests will be treated to the play "Ich bin nicht Freddie Mercury" by Thomas Schendel. The dramatic cast is exceptional, as is the culinary one: your gastronomical needs will be sated on this evening by Sonja and Peter Frühsammer         . You'll taste their Michelin star-crowned fare in the lovely rococo hall of the neighboring Gutshaus Steglitz, which will be opening its doors exclusively for eat! berlin guests. The wines will be coming this year from Weingut Lergenmüller, and it seems quite likely that Stefan Lergenmüller won't miss the chance to present them himself.

21

Diese kommt in diesem Jahr vom Weingut Schloss Reinhartshausen. Sicher lässt es sich Stefan Lergenmüller nicht nehmen, Sie selber willkommen zu heißen. Übrigens: Man munkelt, dass sich hier auch illustre Gäste aus der Berliner Theatergilde einfinden werden. Falls Sie überhaupt noch für etwas anderes als die frühsammerischen Kreationen Augen haben, werfen Sie also ruhig mal einen neugierigen Blick über den Tellerrand ...

Gutshaus Steglitz


Wenn Kino, dann so. Komfortable Ledersessel Service am Platz Garderobe Perfekter Sound

ASTOR Film Lounge Berlin Kurfürstendamm 225 10719 Berlin

berlin.astor-filmlounge.de info@berlin-filmlounge.de Tel 030.883 85 51

VERVINO

FÜR DIE SEELE DES WEINES Mit ihrer dünnwandigen Kuppa, dem feinen Stiel und der weiten Bodenplatte mutet die neue maschinengefertigte Serie VERVINO von SCHOTT ZWIESEL fast wie mundgeblasen an. Um trotz des filigranen Designs den speziellen Gebrauchsanforderungen des privaten Haushalts sowie des gehobenen professionellen Bereichs gerecht zu werden, erfüllen die Gläser der neuen Serie alle TRITAN PROTECT Eigenschaften – brillant – bruchfest - spülmaschinenfest. Von einem erfahrenen Sommelier getestet, unterstützen die außergewöhnlichen Gläser der Serie das Bouquet verschiedenster Rebsorten optimal und eröffnen somit in unvergleichlicher Art und Weise den Weg zur Seele des Weines. www.schott-zwiesel.com l shop.zwiesel-kristallglas.com


Markus Herbicht, Thomas Kurt, Pasquale Ciccarelli, Herbert Beltle

KREUZBERG KOCHT DIE WINTERAUSGABE ZUR eat! berlin

W

ir tanzen vor Freude auf den Tischen! Auch in diesem Jahr ist Kreuzberg kocht wieder mit beim eat! berlin-Festival dabei! Die Veranstaltungsreihe erfreut sich seit Jahren großer Beliebtheit bei Kiezbewohnern, Zugereisten, Gastronomen und Genussmenschen. Denn Kreuzberger Nächte sind lang und der Inhalt seiner Töpfe vielfältig – da fällt die Entscheidung für das eine Restaurant manchmal schwer. Hier muss sich keiner festlegen! Es darf querbeet gegessen, Aromen studiert und ausprobiert, Köche getestet und Genuss geteilt werden.

Foto: © Christian Kielmann

Kreuzberg kocht ermöglicht einen Blick über den Tellerrand und, wie vom Kiez gewohnt, hochklassige Küche zu fairen Preisen. Liebevoll für Sie kredenzt von kulinarischen Lokalmatadoren, auch diesmal im wunderschönen Schmelzwerk in den Sarotti-Höfen. Mittendrin statt nur dabei sind: Thomas Kurt und Herbert Beltle, die mit ihren Restaurants im Kiez schon ansässig waren, als der noch als hartes Pflaster galt. Die sogenannte Streetcredibility bringen sie, neben der perfekten Beherrschung ihres Handwerks, also mit. Den Kreuzberger Hipness-Faktor vorangetrieben haben unter anderem Gastronomien wie das Doldenmädel unweit der Sarotti-Höfe. Das Brauhaus

Öffnungszeiten

Fr. 21.2. 18.00 – 22.00 Uhr Sa. 22.2. 12.00 – 22.00 Uhr So. 23.2. 12.00 – 20.00 Uhr

Beteiligte Köche: Herbert Beltle – Rotisserie Weingrün Pasquale Ciccarelli – Bar Centrale Markus Herbicht – Schmelzwerk in den Sarotti-Höfen Thomas Kurt – ehemals E.T.A. Hoffmann Dennis Liebermann – Braugasthaus Dolden Mädel

Schmelzwerk in den Sarotti-Höfen Mehringdamm 55 | 10961 Berlin

Gerichte:

um 10,ist Craft-Beer-Quelle und Entstehungsort schmackhafter Speisen, wie Dennis Liebermann im Schmelzwerk beweisen wird. Noch näher als er hat es Markus Herbicht – er kocht auch jenseits des Events in den Sarotti-Höfen, nachdem er seine Berlin-Expertise in renommierten Küchen der Welt langjährig ausgebaut hat. Auch in diesem Jahr ist Pasquale Ciccarelli aus der großartigen „Bar Centrale“ wieder mit im Team und bereichert es mit italienischer Kiezliebe. Sie sehen schon – das wird wieder ein Abend wie er besser zu Kreuzberg nicht passen könnte. Vielfältig, international, bunt, gesellig und vor allem: großartig!

KREUZBERG KOCHT Kreuzberg kocht has grown into an almost legendary component of the eat! berlin festival. A fresh edition is in store for this year as well. On this evening, there's no need to choose between Kreuzberg’s countless fine restaurants. The neighborhood's culinary maestros will instead be coming together to provide an entertaining exhibition of their many creative ideas. This includes old masters Thomas Kurt and Herbert Beltle, Dennis Liebermann from Dolden Mädel, Pasquale Cicarelli from Bar Centrale and Markus Herbicht, whose proving grounds are also the venue for this event: das Schmelzwerk in the Sarotti-Höfen. An evening that only Kreuzberg could do right! Diverse, international, colorful, social and above all else: incredible!

23


UNSERE WEINPARTNER VDP.Weingut August Eser

VDP.Weingut Battenfeld-Spanier & VDP.Weingut Kühling-Gillot 

VDP.Weingut Bürgerspital zum Hl. Geist

Weingut Comte de Thun

Weingut Corvers-Kauter

VDP.Schlossgut Diel

Weingut Disibodenberg

VDP.Weingut Dr. Bürklin-Wolf

VDP.Weingut Dr. Crusius

VDP.Weingut Fitz-Ritter

Azienda Agricola Foradori

Weingut Fritz Ekkehard Huff

VDP.Weingut Fürstlich Castell'sches Domänenamt

Weingut Gabel

Weingut AdamsWein





Seite 54

Seite 10

Seite 65 

Seite 69

Seite 39 & 42 

Seite 10 

Seite 20 

Seite 32 

Seite 26 

Seite 73

Seite 64 



Seite 13



Seite 74

Seite 45

Seite 67

24 VDP.Weingut Glaser-Himmelstoss

Weingut Horcher



Seite 75

VDP.Weingut Gut Hermannsberg

Weingut Hammel

Seite 60 

VDP.Weingut Horst Sauer

Seite 15 

VDP.Weingut Hey

Seite 61 

VDP.Weingut Jean Stodden

Seite 29 

Seite 63

Seite 55 & 62

Domaine Jean-René Germanier

Domaine Julien Guillon

Seite 27 

Seite 33


VDP.Weingut Karl Schaefer

VDP.Weingut Karthäuserhof

Weingut Martin Schwarz & Weingut Wolkenberg

Mathieu Kauffmann

VDP.Weingut Meyer-Näkel



Seite 37 

Seite 14

VDP.Weingut Kruger-Rumpf

Weingut Schloss Reinhartshausen

VDP.Weingut Münzberg Gunter Keßler

VDP.Weingut Ökonomierat Rebholz

VDP.Weingut Pfeffingen

VDP.Weingut Prinz Salm

Projekt FIO

VDP.Weingut Reichsgraf von Kesselstatt

Weingut Richard Östreicher

VDP.Weingut Robert Weil

Weingut Roth

VDP.Weingut S. A. Prüm



Seite 10

Seite 37 & 42



Seite 21

Seite 52 

Seite 49 

Seite 76 & 85 

Seite 48 

Seite 55 

Seite 85 

Seite 65 

Seite 53 

Seite 41 

Seite 43

Seite 65

Seite 68

25 VDP.Weingut Schätzel



VDP.Weingut Stigler



Seite 85

VDP.Weingut Schloss Proschwitz - Prinz zur Lippe

Domänenweingut Schloss Schönborn

Sekthaus Griesel

VDP.Weingut Van Volxem

VDP.Weingut von Othegraven

VDP.Weingut von Winning



Seite 13 & 71 & 85 

Seite 45 & 85

Seite 78 

Seite 31 

Seite 35 

Sekthaus Raumland

Seite 28 

Weingarten Berlin e. V.

Seite 43 

Seite 28

Seite 51


TOUR DE CUISINE INVASIVE ARTEN

26

Unsere Invasion beginnt passenderweise am Foodtruck von HOLYCRAB! by INWERT GmbH vor dem Restaurant Carl & Sophie. Hier werden, neben einer Hauptstadt-Bouillabaisse, invasive Sumpfkrebse aus dem Tiergarten gereicht – unter Kennern gelten sie als Delikatesse. Nicht im Krebsgang sondern im Bus, geht es dann weiter zum nächsten Plagegeist: der Nilgans. In den letzten Jahren hat sie sich hierzulande weit verbreitet und macht gerne Stunk – die Sympathie hat sie daher selten auf ihrer Seite. In diesem Fall dürfte sie uns aber ein Lächeln ins Gesicht zaubern, denn Küchenchef Yannic Stockhausen hat sich ihrer im Cordo angenommen, der nächsten Station der Tour de Cuisine. Wir ziehen den Bus dem Gänsemarsch vor und nehmen Kurs auf das Restaurant von Tim Raue. Über ihn

Cordo

Sa.

22.2.

Nur 12 Karten !

4 Gänge mit Weinbegleitung in 4 Restaurants Foodtruck HOLYCRAB! am Wasser Restaurant Carl & Sophie Alt-Moabit 99 | 10559 Berlin Beginn: 15.00 Uhr

159,-

müssen wir nichts sagen, den kennt man. Aber das Nutria, kennen Sie das? Noch so eine invasive Art. Die wasserliebenden Nagetiere stammen aus Südamerika und fühlen sich in Anbetracht der mittlerweile recht milden Winter in Deutschland richtig wohl. Zum Leidwesen der Umweltschützer. Man munkelt, Nutria sei dem Spanferkel im Geschmack sehr ähnlich – was Tim Raue mit dieser, in der Gastronomie noch nicht invasiven Art, anfängt, wird also spannend. Und, Vorsicht, Spoiler: richtig lecker! Der Flora widmen wir uns auf der letzten Station und fahren voller Jubel ins Jubel im Prenzlauer Berg. Hier wartet ein Knöterich-Dessert auf uns Invasoren, bevor wir uns glücklich und

Foodtruck HOLYCRAB!

Restaurant Tim Raue

TOUR DE CUISINE The Tour de Cuisine isn't afraid to be a little invasive, at least when it comes to its menu. The plan is to explore delicacies such as crayfish, Egyptian goose, nutria and bog pond weed, all invasive species. Our little culinary excursion will not be regarding them as pests that push out native species, but rather as new opportunities for European palates: from Foodtruck HOLYCRAB!, Cordo and Restaurant Tim Raue to Jubel in Prenzlauer Berg, these gastronomical maestros will show just what heights can be reached by culling animals that nobody wants. A win/win for all participants on this year's Tour de Cuisine. gesättigt in unser heimisches Gebiet zurückziehen. Auf dieser Tour werden Sie wieder begleitet, von unserem Festivalleiter und Uta Armbrüster-Held vom Weingut Disibodenberg. Lassen Sie sich überraschen!

Jubel

Foto Sumpfkrebs: © Nico Halm; Foto Jubel: © Caroline Prange

A

uf der diesjährigen Tour de Cuisine werden wir das Gebiet der invasiven Arten invadieren und uns an ihnen verlustieren. Oder, um es mit den Worten von den Machern von HOLYCRAB! zu sagen: „Die Bibel kennt 10 Plagen. Vier davon kann man essen. Seit der Mensch sich wie Gott aufführt, sind noch ein paar dazugekommen. Zum Glück sind etliche von ihnen ebenfalls essbar.“


ALLE UNTER EINEM D A CH Anni und Reto Lampart

Foto YannicStockhausen: © FlorianReischauer; Foto Hütte: © typo-graphics von www.istockphoto.com; Foto Flaggen: © dikobraziy

D

ie Weininstitution Cordobar hat Ende 2018 ein Upgrade erhalten – die Bar ist gegangen, ein Restaurant gekommen. Das „CORDO“ wird bei Insidern heiß gehandelt, denn hier waltet seitdem Küchenchef Yannik Stockhausen seines Amtes, der zuvor unter Sven Elverfeld im 19,5 Punkte-Restaurant „Aqua“ in Wolfsburg und im Hamburger „Haerlin“ (19 Punkte) tätig war. Von Berlins Gastrokritikern bekam er bereits erste Geschmackslorbeeren verliehen. Stockhausens von seiner norddeutschen Heimat inspirierte Küche (Aal mit Knäckebrot / Blutwurst-Macaron / Franzbrötchen) ist hauptstadtgaumenkompatibel, schon wird ihm auch in hiesigen Gefilden eine sternklare Zukunft vorausgesagt.

Was die ferne Zukunft angeht, tappen wir im Dunkeln, können Ihnen dafür aber die nahe Zukunft klar voraussagen: Die Sterne stehen außerordentlich gut für diesen Abend! Yannick Stockhausen wird Sie mit einem 6-Gang-Menü in himmlische Geschmackssphären befördern. Dazu kommt aus der Schweiz ein Gastkoch, auf den wir uns besonders freuen: Reto Lampart sorgte für einiges Aufsehen, weil er sein mit 17 Punkten und ** ausgezeichnetes Restaurant in Hägendorf Ende 2019 geschlossen hat. Das gibt ihm allerdings endlich die Möglichkeit bei unserem Festival dabei zu sein. Der 1968 geborene Spitzenkoch eröffnete sein Restaurant Lampart´s im Jahr 2000 in einer historischen Remise und kochte es blitzartig an die Schweizer Spitze. Bereits 2004 gab es die **, eine erstaunliche Karriere. Die Weine des Abends versprechen ebenfalls exorbitanten Genuss. Die liquide Be-

Sa.

22.2.

Moderiertes 6-Gang-Menü mit Weinbegleitung CORDO Große Hamburger Str. 32 | 10115 Berlin Einlass: 19.00 | Beginn: 19.30 Uhr

199,gleitung der Gänge liegt in den Händen von weltbewanderten Weinkennern, die auch gleichzeitig eloquent durch den Abend führen: Patron Gerhard Retter, Wirtshauskind aus der Steiermark, kennt die Rebenlandschaft wie kaum ein Zweiter. Der Önologe Gilles Besse leitet in vierter Generation die berühmte Weinkellerei Jean-René Germanier in Vétroz in der Schweiz, welche weit über die Landesgrenzen hinaus bekannt ist. Mit dabei ist außerdem Weinhändler Jörg Linke, dessen Antrieb, seine Leidenschaft für Weine aus der Alpenregion, vielerorts vinophile Begeisterungsstürme auslöst. Und last but not least Difan Xu. Die Sommelière, österreichischer Herkunft mit chinesischen Wurzeln, verfügt über ein exzellentes Weinwissen und gehört zur erlesenen Stammbesetzung des CORDO. Unter dem Motto „D-A-CH“ (Deutschland, Austria, Schweiz) versammeln sich an diesem Abend also jene unter einem Dach, die sich dem globalen Genuss, auf dem Teller oder im Glas, mit Leib und Seele verschrieben haben. Na dann: Guten Appetit, an Guaden, en Guete und: Zum Wohl!

D A CH Wine institution Cordobar recently lost its 'bar' suffix – and gained a restaurant in the process. Not to mention a highly promising executive chef as well. Cordo is now the proving grounds for Yannick Stockhausen, whose Northern German culinary flair is helping teach Berliners about unexpected gustatory highlights from that region. The extraordinary swiss Chef Reto Lampart (       / 17 points) closes his reknown ** Michelin-rated Restaurant Lampart´s after 20 years by the end of 2019. Lucky us! He is free to travel and cook alongside the Cordo team. The six-course meal will be accompanied by wines selected by austrian owner Gerhard Retter, enologist Gilles Besse and Sommelière Difan Xu. It is a festival for the senses for anyone who appreciates remarkable grapes and sublime taste experiences. Guten Appetit, an Guaden, en Guete and: Cheers!

Gilles Besse

Yannic Stockhausen

27


Niko Brandner

Stephan Hentschel und Jean-Marc Komfort

LET‘S TALK ABOUT SEKT, BABY! S

ekt lockert die Zunge, das ist kein Geheimnis. Wie schön, dass der bei dieser Veranstaltung nicht nur dazu dient, den Gesprächsverlauf zu verflüssigen, sondern selbst Gesprächsthema ist! Über Sekt gibt es nämlich eine Menge zu sagen. Und zu wissen! Irgendein beliebiger Schaumwein kommt bei uns natürlich nicht aus der Flasche – da muss es schon welcher vom Sekthaus Griesel sein, dessen Winzer Niko Brandner nicht nur edelste Tropfen, sondern auch geballtes SektKnowhow mitbringt. Dazu gesellt sich, natürlich samt liquidem Mitbringsel, Volker Raumland vom gleichnamigen Weingut. Es ist im Gault&Millau Weinguide mit vier roten Trauben bewertet und somit das mit einigem Abstand beste Sektgut Deutschlands.

28

Fragen wie: Wie lange kann Sekt gelagert werden? Besser stehend oder liegend (lagern, nicht trinken)? Welche Rebsorten eignen sich am besten zur Herstellung von Sekt? Was bedeutet Dosage? werden Sie nach diesem Abend beantworten können. Und künftig mit fundiertem Sekt-Wissen glänzen. Zumindest wenn Sie aufmerksam zuhören und sich nicht gleich am Anfang vom Spiel der Perlage in Trance versetzen lassen. Apropos glänzen: Es funkelt nicht nur im Glas an diesem Abend. Auch ein Stern wird sich ein Stelldichein geben, in Form von Stephan Hentschel, Sterne- und

Sa.

22.2.

5 Gänge mit Sektverkostung (je 2 pro Gang) Wasser, Kaffee Restaurant am Steinplatz Steinplatz 4 | 10623 Berlin Aperitif: 18.30 | Beginn: 19.00 Uhr

159,Gastkoch des Abends. Doch der Meister (   / 16 Punkte G&M) wird nicht allein für Ihr leibliches Wohl sorgen – JeanMarc Komfort, brandneuer Küchenchef des edlen Restaurant am Steinplatz wird an seiner Seite stehen. Mal wieder – die beiden waren bereits in der Vergangenheit ein eingespieltes Dream-Team, als Jean-Marc vier Jahre als Sous Chef

Volker Raumland

und rechte Hand Stephans die Kochlöffel im hochprämierten Cookies Cream schwang. Bei dieser kulinarisch genüsslichen Reunion, und natürlich, den prickelnden Anekdoten rund um den Sekt, dürfen Sie exklusiv dabei sein, so Sie sich denn Ihr Ticket für diesen glänzenden Abend rechtzeitig sichern.

LET’S TALK ABOUT SEKT, BABY! Sekt, Germany's version of sparkling wine, is well known for loosening the tongue. All the more reason to make it not just the topic for our discussion, but its fluid medium as well! After all, there's a lot to talk about — and to learn — when it comes to sekt. There will be plenty of bubbles and explanations from two producers, Sekthaus Griesel and Raumland, to ensure that you know your dosage from your bead. But man cannot live from drink alone, so star chef Stephan "Cookies Cream" Hentschel ( / *) will have a hand in the planning of the menu. We say "have a hand" because he won't be alone. His former sous-chef Jean-Marc Komfort is now the new Head-chef at Restaurant Steinplatz and will join him to ensure that all aspects of the evening sparkle. In the glass and in the kitchen.

Foto Volker Raumland: © Ruether

GIB MIR EIN BISSCHEN RAUM(LAND) UND KOMM' IN DIE KOMFORTZONE


ABDULLAH SOBAH Abdullah Sobah

BEST CHEF IN THE MALDIVES BESUCHT TIM RAUE

T

Foto Tim Raue: © Nils Hasenau

im Raue ist ausgezeichnet. Mehrfach sogar. Der Zwei-Sterne-Koch hat beim Gault&Millau         / 19,5 Punkte, steht auf Platz eins der Liste „100 Best Chefs Germany“ (Rolling Pin Magazin 2019), ist bei den „The World’s 50 Best Restaurants“ vertreten und wird stets für seine Kreationen gefeiert. Würden wir all’ seine höchst verdienten Auszeichnungen hier auflisten, wir säßen heute noch am Text. Dann kämen wir aber nicht dazu, die frohe Kunde über diesen außergewöhnlichen Abend zu verbreiten. Also kommen wir gleich zur Sache: Und die ist nichts anderes als ein Höhenflug in Geschmackdimensionen, in denen das Rauschen der Berliner Sterneküche sich vereint mit dem des türkisblauen indischen Ozeans. Eine einzigartige Reise zweier Köche, in bisher so noch nie dagewesene Sphären. Klingt besonders? Ist es auch. International in der kulinarischen Spitzenliga vertreten, bleibt Raue dennoch seinen Berliner Wurzeln treu. Nur im Dezember, da wandte er einst der Hauptstadt den Rücken zu und entfloh, eigenen Angaben zufolge, „dem arschkalten Berliner Winter“ gen Malediven. Er realisierte auf Soneva Fushi ein Pop Up Restaurant im Rahmen einer Veranstaltung, innerhalb derer die 30 besten Köche weltweit auf der Trauminsel gastierten. Dort lernte Raue Abdullah Sobah kennen, Träger des „Best Chefs in the Maledives“-Award. Sobah kredenzt eine zeitgemäße maledivische Küche, basierend auf den Produkten des Meeres mit biologisch angebautem Gemüse und

Sa.

22.2.

6-Gang-Menü mit Weinbegleitung Restaurant Tim Raue Rudi-Dutschke-Straße 26 | 10969 Berlin Beginn: 19.00 Uhr

420,Kräutern. „Seine Gerichte sind von einer typischen Intensität und Würze, jedoch mit einer Eleganz und Harmonie, die für eine einzigartige Spannung sorgt“, ist Raue voll des Lobes über Sobah. Nun schaffen Raue und Sobah gemeinsam eine temporäre Insel, mitten in der Hauptstadt, in der die paradiesischen Kochkünste der beiden im Rahmen eines 6-Gang-Menüs miteinander verschmelzen. Das Menü wird von den Cuvées von André Macionga begleitet, Head Sommelier des Restaurant Tim Raue, der mit der AMC „André Macionga Cuvées” mittlerweile über 14 Weine präsentiert – alle ausschließlich Cuvées, mit Winzern und Weingütern in der Champagne, dem VDP.Weingut Horst Sauer in Franken und vielen weiteren Weingrößen realisiert. Klingt surreal? Das wird es auch, versprochen! Frohes Abheben, aber vergessen Sie bitte die rechtzeitige Buchung Ihrer Bordkarten nicht.

Tim Raue

ABDULLAH SOBAH It's no secret: Tim Raue (         / **) is known far and wide as one of the world's finest chefs. And when he agrees to collaborate with someone, you can bet it will be something remarkable and exclusive. For this unique event, Raue will join his talents with the "Best Chef in the Maldives," Chef Sobah. The pair got to know and appreciate each other as part of a pop up restaurant on Soneva Fushi. Sobah's cuisine is "shaped by dignity and intensity, harmony and elegance," Raue says in praise of his Maldivian colleague. Together these two world-class chefs will lay out a paradisiac 6-course menu, finely accompanied by a sublime selection of wine blends by André Macionga, the sommelier at Restaurant Tim Raue.

29


So isst Berlin Der neue Genuss Guide 2020 Über

500

Empfehlungen

Preis inkl. MwSt. Anbieter: Verlag Der Tagesspiegel GmbH, Askanischer Platz 3, 10963 Berlin

für Restaurants, Bars und Cafés

Gleich versandkostenfrei für 9,80 € bestellen: shop.tagesspiegel.de · Bestellhotline: (030) 29021-520 Auch für 6,99 € als E-Paper erhältlich.


Andreas Rehberger

Dani Garcia

Paco Pérez

TRES JEFES

MIT PACO PÉREZ (**) + DANI GARCIA (***) + ANDREAS REHBERGER (*)

I

rgendwie geht die Rechnung erstmal nicht auf: 3 Chefs, dekoriert mit insgesamt 6 Sternen. Und doch heißt „Cinco” übersetzt fünf. Der Name kommt daher, dass das Cinco alle 5 Sinne anspricht, 5 Finger hat auch die Hand und das Handwerk spielt hier eine besonders große Rolle. Doch genug der Zahlenklauberei, der Abend wird gestaltet von Giganten der Kochkunst: Da ist zum einen Dani Garcia, Herr über Teufelskrabbe, grüne Gazpacho, Seewolf, und natürlich, unter anderem, dem nach ihm benannten Restaurant in Marbella, welches mit 3 Sternen (!) ausgezeichnet wurde. Die andalusische Küche in die Welt hinaus tragen ist seine Mission, auf welcher er zu einem denkwürdigen Abend im Das Stue beitragen wird.

Hier ist das Restaurant Cinco beheimatet, beim Start 2013 das erste Projekt außerhalb des Heimatlandes des berühmten Paco Pérez, **. Mittlerweile sind seine Restaurants europaweit erste Adressen für Anhänger*innen zeitgenössischer Küche, viele davon sterngekrönt. Pérez gilt als Meister auf seinem Gebiet, lernte bei einem der Gründer der Nouvelle Cuisine, Michel Guèrard (19 Punkte /       im Gault&Millau), und kann auf mehrere Jahre Küchenpraxis im El Bulli zurückblicken. Sein 2-Sterne-Haus Miramar an der spanischen Küste befindet sich auf der Bucketlist der Gourmets aller Herren Länder.

Sa.

22.2.

6-Gang-Menü mit Weinbegleitung Cinco by Paco Pérez im SO/ Berlin Das Stue Drakestraße 1 | 10787 Berlin Einlass: 18.30 | Beginn: 19.00 Uhr

285,An diesem Abend wird er persönlich in der Cinco-Küche stehen, neben Dani Garcia, in bester Gesellschaft von Andreas Rehberger. Rehberger, Küchenchef im Cinco, lernte Pérez einst in dessen Miramar kennen. Anderthalb Jahre arbeitete er dort mit ihm zusammen, begeisterte sich für dessen hohe Kunst, die Liebe für das Meer und die Menschen, und brachte diese Passion mit in die Hauptstadt. Der Stern ließ nicht lange auf sich warten. Wenn wir Ihnen also Sternstunden der feinen Küche versprechen, bei dieser einzigartigen Zusammenkunft der Meister ihres Fachs, dann dürfen Sie das gerne wörtlich nehmen. Wer eins und eins zusammenzählen kann, der weiß: Das. Wird. Groß. Und dann rechnen Sie bitte noch mit grandiosen, meist in Steillagen angebauten Weinen vom VDP.Weingut

Van Volxem und einem Überraschungswinzer mit Weinen aus einem spanischen Anbaugebiet.

TRES JEFES You'll see stars before your eyes, in the most wonderful way. Because this kind of divine encounter happens but a few times in a lifetime. *** are what Dani Garcia, the famous chef of Spain's magnificent Marbella restaurant, brings to our party; Paco Pérez, a maestro of contemporary cuisine and owner of multiple star establishments across Europe, has long been a major influence on the doings at Cinco in Hotel Das Stue, the venue for this star-studded evening. The hotel is also home to Andreas Rehberger, a chief proponent of Pérez'ean cuisine in Berlin's capital city. Wash it all down with grand wines from VDP.Winery Van Volxem, famous for its portfolio of steep vineyards, and a surprise winemaker with wines from one of Spain's growing regions. For anyone who's ever wanted to reach for the stars, this is your chance — rarely do they converge in one place like this!

31


DIAZ SHOW

MEERESFRÜCHTEOPULENZ IM DUKE

32

Diaz, regulär im Sternerestaurant „Saisons“, im Herzen Marseilles beheimatet, zeichnet an diesem Abend mit verantwortlich für die maritime Ausrichtung des Menüs. Ein exquisites Meeresfrüchtedinner auf langer Tafel, begleitet von drei erlesenen Weinen, erwartet die Gäste des Abends. Mit optischen und akustischen Küsten-Genüssen ist außerdem zu rechnen – wer Glauert kennt, weiß, dass er ein Meister des Gesamtkunstwerkes ist und bei seinen kreativen Kompositionen alle Sinne mit einschließt. Dazu gibt es natürlich die passenden Weine, Zungenschmeichler in flüssiger Form vom VDP.Weingut Bürgerspital zum Hl. Geist. Voraus-

Sa.

22.2.

Mehrgängiges Meeresfrüchte-Menü mit Weinbegleitung Restaurant DUKE im ELLINGTON HOTEL Berlin Nürnberger Strasse 50-55 | 10789 Berlin Einlass: 18.30 | Beginn: 19.00 Uhr

199,-

Julien Diaz

gesetzt, Sie reservieren rechtzeitig. Dann steht Ihrer kulinarischen Berliner Marseillaise nämlich nichts mehr im Wege.

DIAZ SHOW The Golfe Du Lion and the Spree will wash together on this evening, cascading in a culinary wave of maritime delights. Seafood of all stripes will be laid out, along with carefully curated wine pairings. This Francophile dinner is the brainchild of Florian Glauert, holder of   / 15 Gault&Millau points. He'll receive support from Julien Diaz of Marseille's star restaurant "Saisons (   )" Allons entfants de la Patrie, le soirée de gloire est arrivé!

Restaurant DUKE

Florian Glauert

Foto Diaz: © Olivier Monge MYOP; Restaurant Duke: © Andreas-Rehkopp, Foto Florian Glauert: © Grand Visions

I

m Restaurant DUKE des Hotel Ellington fließen an diesem Abend der Golfe Du Lion und die Spree zusammen. Und spülen Sternekoch Julien Diaz   als kulinarische Bereicherung an die Seite von Küchenchef Florian Glauert   . Dass Glauert seine Sache gut macht, hat sich schon längst weit über die Stadtgrenzen Berlins hinaus herumgesprochen. Er hat sich der „cuisine logique“ verschrieben, einer Komposition von aufregenden Aromen, neuen Horizonten und der traditionellen, französischen Haute Cuisine. Er schätzt die traditionelle Küche, liebt das Unkomplizierte und lebt die kreative Moderne. Der Gault&Millau bescheinigte Glauert seine herausragende Expertise mit stattlichen 15 Punkten, glaubt man unserem Festivalleiter, dann zählt Glauert zu den kreativsten Köpfen der Stadt. Neben dem Bereisen der Welt und der Begeisterung für Hummer sind auch Kollaborationen mit internationalen Spitzenköchen Glauerts Ding. So dass das Zusammentreffen mit dem Kollegen Diaz sicher ein Highlight für anspruchsvolle, frankophile Hauptstadtgaumen darstellen wird.


Micha Schäfer

JULIEN GUILLON IM NOBELHART & SCHMUTZIG D

er „Vin Natur“ hat die Weinwelt aus dem Latschen gekippt. Er hat die große Vielfalt an Rebsorten und Regionen und Stilen noch erweitert. Er hat auch beim traditionell oder konventionell arbeitenden Winzer ein Bewusstsein hervorgerufen, was wir im Design oder im Handwerk wiederfinden. Die Welt dreht sich.

Billy Wagner war Anfang 2019 in Paris, wo er erstmalig im Restaurant Septime essen war. Dort sagte ihm seine Begleitung, sie hat von diesem neuen Weingut gehört. Ein Weingut aus dem Wallis. Durch Glück oder Fügung ist genau von dem Weingut ein Wein auf der Weinkarte. Von einem Winzer, den man nicht kennen kann, weil es der erste Jahrgang ist. Julien Guillon. Ein Gutedel wie keiner Zweiter.

Foto Micha Schäfer: © Henning Schacht

Billy Wagner war mal Sommelier (Rutz). Trinkt jetzt einfach nur noch gerne. Hauptsächlich in seiner Freizeit. Meint sagen zu können, wenn er etwas Besonderes im Glas hat. Einen Wein, den es so noch nicht gab. Große Worte, aber irgendwie zutreffend. Auch beim zweiten Jahrgang wieder so ein paar Erlebnisse. Und das wollen wir Ihnen näherbringen. Da ist nun dieser junge Winzer der nach Rudolf Steiner ungeschönte und unge-

Julien Guillon

Sa.

22.2.

Nur 10 Karten !

10-Gang-Speisefolge mit Weinbegleitung Speiselokal Nobelhart & Schmutzig Friedrichstraße 218 | 10969 Berlin Einlass: 18.30 | Beginn: 19.00 Uhr

270,schminkte Weine auf die Flasche zieht. (Stichwort Low Intervention) Jemand, der noch ganz am Anfang seiner Karriere steht. Jemand der so anders ist, wie man in der Schweiz nur anders und besonders sein kann. Jemand, der jetzt schon ein paar Weine produziert hat, die der Wagner so noch nicht getrunken hat. Und seien Sie versichert, da ist schon viel den Schlund hinuntergekippt worden. Uns gefällt dieser radikale Ansatz den Wein werden lassen. Somit sind wir stolz, ihn als erste hier nach Berlin, nach Deutschland zu holen. Dazu gibt es – ohne Frage – eine Speisefolge von Micha Schäfer. Essen im Nobelhart in der vielleicht spannendsten Jahreszeit. Die Keller, die Lagerhallen und Schuppen sind normalerweise schon leer. Eigentlich gibt es zu der Jahreszeit nur Kohl und Rüben. Und trotzdem schafft Micha Schäfer es, einen ganz besonderen Geschmack auf den Teller zu bringen. So werden Sie nirgends sonst essen. Weil alles Alt ist. Dadurch entsteht ein Geschmack, der Brandenburg und Mecklenburg-Vorpommern im tiefsten Winter darstellen.

JULIEN GUILLON AT NOBELHART & SCHMUTZIG "Vin Natur" knocked the wine world for a loop, expanding the boundaries of the possible even for traditional and conventional winemakers. But often these wines let dogma get in the way of old-fashioned drinkability. Billy Wagner, owner at Nobelhart & Schmutzig, happened across the first vintage from a young Swiss winemaker while in Paris. Julien Guillon’s Chasselas is impossible to describe, but maybe battery acid is closest to the mark. Pure electricity. A big experience. The second vintage was just as amazing as the first. And from Switzerland no less, normally arch-conservative. Wagner was determined to get Domaine Julien Guillon for eat! berlin, accompanied by a vocally local prix fixe menu from Micha Schäfer. The evening will be in French, with a German interpreter. Mögen Sie keinen Naturwein, dann ist das vermutlich nicht der richtige Abend für Sie. Stehen Sie diesem aber aufgeschlossen gegenüber, dann hauen Sie die 270,00 Euro auf den Kopf. Die Plätze sind limitiert, wir raten zu baldiger Anmeldung. Bitte beachten Sie, dass der Abend in Französisch sein wird, das gesagte wird ins Deutsche übersetzt. Text: Billy Wagner

33


Orania Restaurant

Hendrik Otto

„A

us meiner tiefsten Seele zieht / Mit Nasenflügelbeben / Ein ungeheurer Appetit / Nach Frühstück und nach Leben“, umschrieb Joachim Ringelnatz die „Morgenwonne“ einst in seinem wunderbaren Gedicht. Dem Frühstück, oft aufgrund des arbeitsamen Alltags nicht angemessen gewürdigt und mit einem schnellen Kaffee auf später verschoben und dann gar vergessen, soll an diesem Morgen gehuldigt werden. Und dafür müssen Sie nicht der frühe Vogel sein. Begonnen wird zu einer Uhrzeit, die auch all jenen entgegenkommen dürfte, die am liebsten gleich mit dem Mittagessen in den Tag starten.

34

Gewinnen konnten wir für das „Frühstück unter Freunden von Süd nach West und Nord nach Ost“ ** Sterne-Koch Hendrik Otto (18 Punkte /     G&M). Er bringt Ihnen zwar nicht den Kaffee ans Bett, dafür aber das Lamm an den Grill! Im Innenhof des wunderschönen Orania kredenzt Ihnen der Adlon-Meister persönlich gegrillte Köstlichkeiten. Und macht kulinarisch mit Patron Philipp Vogel gemeinsame Sache, um Ihre Nasenflügel zum Beben und Ihre Gourmetseele zum Singen zu bringen. Philipp Vogel hat vor seiner Niederlassung im Orania als Küchenchef renommierter Restaurants in Shanghai, London, Wien und Berlin

So.

23.2.

8-Gang-Frühstücksmenü, Teeund Sektbegleitung, Live-Musik Hotel Orania Oranienstraße 40 | 10999 Berlin Einlass: 11.00 | Beginn: 11.30 Uhr

140,Karriere gemacht. Im Restaurant Edvard in Wien wurde er 2014 mit einem Michelin-Stern ausgezeichnet. Die kulinarische Liaison mit Hendrik Otto dürfte also ein

Philipp Vogel

frühstückliches Highlight ergeben, das seinesgleichen sucht! Kleine Klassiker der Morgenstunden wie „gebackenes Senfei“ oder „Okonomiyaki X-Berg Duck“ treffen auf Brot von Arnd Erbel und ofenfrisches Gebäck, beste Aufschnitte vom Metzger Bünger und Käse von Blomeyer. Auch mit dabei: Neu interpretierte Teegetränke von der ManuTeeFaktur, die sich mit Cold-Brew-Ice-Teas und RAW Kombucha einen Namen gemacht hat. Das 8-Gang-Menü (bitte frühstücken Sie vorher Zuhause nichts!) wird musikalisch begleitet, von Winzerweinen und Cocktails angemessen umrahmt und mit Sekt, Säften, Wasser und natürlich! bestem Kaffee fulminant gewürdigt. Klingt nach einem perfekten Start in den Tag? Ist es auch!

MORNING STARS They won't bring you your coffee in bed, but they will set the lamb on the grill, whip up classics like mustard-baked eggs and "Okonomiyaki X-Berg Duck," slice up delicious bread from Arnd Erbel and produce oven-fresh baked goods, fine cold cuts from Metzger Bünger and cheese from Blomeyer. They'll also pour you tea from the ManuTeeFaktur, rouse you gently back to life with the choicest coffee, lift your spirits with cocktails and fine wines and reinvigorate you with fresh juices. Hendrik Otto, ** star chef from the Adlon (     ), and Phillip Vogel, owner of Orania, will make sure your day starts off right with eight courses of the highest culinary level. A fine-dining breakfast for kings — and late risers, early birds and breakfast besties.

Foto Restaurant und Phillip Vogel: © Orania Berlin

WENN MORGENS DIE STERNE AUFGEHEN


Elefanten Salon in der Villa Kellermann

Tim Raue und Günther Jauch

DER GEDECKTE TISCH VON OMA RAUE THE LAID TABLE DAM POTS IAL SPEZ

TIM RAUE, GÜNTHER JAUCH UND WEINE VON OTHEGRAVEN

Fotos Villa Kellermann: © Nils Hasenau

„K

ochen ist zum Beispiel für mich eine der höchsten Formen des Ausdrucks, weil ich, mit dem was ich kreiere, Sinne bei meinem Gegenüber anspreche – ich kann ihn mitnehmen. Ich habe oftmals das Gefühl, dass ich Menschen mit meinen Gerichten besser erreiche, als dass ich mit Worten versuche, mich jemandem zu nähern und kennenzulernen,“ sagt der eine über seine Kunst (Tim Raue zu Horstson.de/2017), während der andere es kaum wie ein Zweiter beherrscht, sich mit Worten jemandem zu nähern und kennen zu lernen. Günther Jauch (Gastronom des Jahres 2020, Gault&Millau) und Tim Raue (19,5 Punkte /           / **) sind beide Meister ihres Fachs, zweifellos. Und sie zusammen zu erleben ist, ebenfalls zweifellos, eine Rarität. Hier laden beide zu einem Lunch in familiärem Rahmen und ermöglichen

So.

23.2.

Verschiedene Vorspeisen, Hauptgang und Dessert mit Weinbegleitung Villa Kellermann Mangerstraße 34 | 14467 Potsdam Einlass: 11.30 | Beginn: 12.00 Uhr

160,exklusive Einblicke jenseits von Medien und Mattscheibe. Vor zehn Jahren übernahm Jauch das VDP.Weingut von Othegraven von seiner Großtante Dr. Heidi Kegel. In der Villa Kellermann öffnet und kommentiert er Weine aus drei Jahrzehnten Familiengeschichte. Währenddessen lässt Raue die Gerichte sprechen. Bei dieser Veranstaltung erzählen sie von seiner Großmutter Gerda. Ihre Küche prägte den jungen Raue und das kulinarische Konzept der Villa Kellermann. Schweinskopfsülze, Schillerlocke, Raues heiß geliebter falscher Hase und der „beste Grießpudding der ganzen

Tim Raue and Günther Jauch are both considered masters of their craft. While the former impresses with his culinary prowess, the latter is known for his nimble way with words. This lunch at Villa Kellermann will bring the two public darlings together for a rare meeting: Jauch will be presenting wines from his estate VDP.Weingut von Othegraven while Raue will be treating guests to family recipes. He'll be setting out dishes from his Oma Gerda: classics like Schweinskopfsülze, Schillerlocke and falscher Hase are on the docket, classics that shaped the mind of young Raue and formed the foundation of the menu at Villa Kellermann. An unusual family history will play out in the glass and kitchen – to an exclusive circle of a mere 60 guests.

Welt“ (O-Ton Raue) kommen beim Lunch unter anderem auf den Tisch. Ein ganz besonderer, privater Einblick in die Herzen, Keller und Küchen der beiden Publikumslieblinge. An diesem Tag ohne großes Publikum, mit 60 exklusiven Plätzen.

35


Fischstäbchen Typisch deutsch

Die Jeunes Restaurateurs leben Gastfreundschaft und höchste Kochkunst. So werden Traditionen bewahrt und immer wieder neu erfunden. jre.de

Regionale

WELT KLASSE


Ehemalige Schalterhalle

Ballsaal Hotel de Rome

EINE SICHERE BANK UNSER PARTNERDINNER MIT JRE & PARMIGIANO REGGIANO

K

redite sind Käse. Zumindest im italienischen Emilia Romagna. Dort wird Parmesan als Sicherheit für Kredite akzeptiert! Die Privatbank Credem lagert die Käselaibe eines Erzeugers für die Zeit des zweijährigen Reifeprozesses ein. Sollte der Kunde den Kredit abschließend nicht tilgen können, tauscht die Bank ihn auf dem Markt gegen Bares. Hierzulande ist diese Art der Kreditvergabe noch nicht populär. Allerdings passen Banken und Käse trotzdem gut zusammen – in unserem Fall zumindest. Denn an diesem Abend im Ballsaal des Hotel de Rome – seines Zeichens ein ehemaliges Gebäude der Dresdner Bank – geht es auch um Parmegiano Reggiano.

Foto Iris Bettinger: © Florian Hammerich

Den unwiderstehlichen Parmigiano Reggiano. Dieser besondere Käse darf laut den DOP-Vorschriften nur in den Provinzen Parma, Reggio Emilia, Modena und Bologna produziert werden. Nur ca. 18 Prozent des dort produzierten Parmigiano wird exportiert, den Rest verspeisen die Einwohner Italiens. Es geht also um Käse und es geht um das Bankenwesen, das ja bekanntlich auch italienischen Ursprungs ist. „Il conto per favore“, ruft man ja nicht nur im Restaurant, sondern auch in der Sparkasse. Die Akteure des Abends haben also nicht nur mit Genuss, sondern auch mit Banken etwas zu tun. Was, das erzählen sie uns an dem Abend. Einer dieser Akteure ist der Küchenchef des La Banca Davide

Davide Mazzarella

So.

Iris Bettinger

23.2.

6-Gang-Menü mit Weinbegleitung im Ballsaal Hotel de Rome Behrenstraße 37 | 10117 Berlin Einlass: 18.30 | Beginn: 19.00 Uhr

169,Mazzarella. Er arbeitete schon häufig mit den Starköchen aus Italien zusammen. Und wo wir schon bei Sternen sind: Mit dabei ist bei diesem Bankendinner Iris Bettinger. Ihre „interregiomediterraneurasische“ Küche im Restaurant Reuter in Rheda-Wiedenbrück brachte ihr 16 Punkte im Gault&Millau und einen Michelin * ein, sie ist beim JRE dabei, der Vereinigung junger Köche in Europa. Als Botschafter des Parmigiano Reggiano reist ein weiterer JRE-Koch an: Valentin Rottner, ebenfalls mit 16 Punkten des Gault&Millau und * hoch dekoriert. Der Käsekenner schließt sein Restaurant Waidwerk in Nürnberg zu diesem besonderen Anlass und kommt mit kleiner Crew, um seine Liebe zum Parmesan ins Menü mit einfließen zu lassen. Einige Weine kommen vom VDP.Weingut Münzberg - Gunter Keßler. Deren Mitar-

Valentin Rottner

SAFE BANK This evenings venue, the ballroom of the Hotel de Rome, is a building that once housed a bank. In the Italian region of Emilia Romagna, Parmigiano Reggiano is so prized that a wheel of it can be accepted as collateral for bank loans. How fitting - we will dedicate this event to Parmigiano Reggiano, a hard cheese beloved the world over. The minds behind the menu are just as credit-worthy: Executive chef Davide Mazzarella has called in some highly decorated help. On one side will stand Iris Bettinger, holder of 16 points in Gault&Millau and *. On the other: * star chef Valentin Rottner, an ambassador for Parmigiano Reggiano, also with 16 points in Gault&Millau. And because dolce vita and vino go beautifully together, the wonderful wines of VDP.Member Münzberg - Gunter Keßler and Dr. Job von Nell from VDP.Winery Karl Schaefer will fit the bill. Sounds pretty good, doesn't it? And it will be, we promise! beiter Florian Werner war Banker. Weitere Weine bringt Dr. Job von Nell vom VDP.Weingut Karl Schaefer mit. Auch was das angeht, ist also Verlass auf einen gelungenen Abend. Sie brauchen also nur noch Ihre Tickets. Käse als Währung wird hierfür übrigens nicht akzeptiert, aber Ihre Hausbank kennt bestimmt Alternativen des Zahlungsverkehrs. Obwohl …

37


BLEND WERK

Dirk Behrens

STEFFEN SINZINGER UND DIRK BEHRENS ÜBER DAS VERMISCHEN

„E 38

r ist ein Blender erster Güte …“, singt Annett Louisan und sie meint das natürlich nicht so wie wir. Dirk Behrens, seines Zeichens Weinreferent mit WSET-Diplom, ist ein Weinkenner erster Güte und damit auch ein absoluter Kenner des Blendens von Wein, also dem Vermählen unterschiedlicher Weine. In Frankreich nennt man es die Assemblage, im Deutschen spricht man vom Verschnitt. An diesem Abend werden Sie also nicht nur eingeführt in die hohe Kunst des Assemblierens, wir werden auch unsere eigenen Cuvées herstellen, die wir auf die Gänge von Spitzenkoch Steffen Sinzinger einjustieren werden. Ein ganz besonderer Abend mit zwei ganz besonderen Akteuren. Steffen Sinzinger ist Küchenchef des Restaurant BLEND im Pullman’s Hotel Schweizerhof, viele kennen ihn noch aus dem Intercontinental oder dem First Floor im Palace Hotel. Großen Bekanntheitsgrad hat Sinzinger aber als Foodblogger. Unter der Überschrift „Life as a chef“ schreibt er über Kochbücher, Restaurants und veröffentlicht spannende Rezepte (www. steffensinzinger.de). Seinen Küchenstil im Restaurant BLEND bezeichnet Sinzinger als „Berlinerisch, schließlich vermischen sich in unserer Stadt auch alle möglichen

So.

23.2.

Moderiertes 5-Gang-Menü mit Weinbegleitung BLEND Berlin Kitchen & Bar Budapester Str. 25 | 10787 Berlin Einlass: 18.30 | Beginn: 19.00 Uhr

119,Einflüsse, Kulturen und Stile“. Exakt das setzt er kulinarisch um: Rezepte aus der ganzen Welt assembliert er zu eigenen, völlig neuen und unkonventionellen Kreationen. Jede hat eine regionale Identität, vermischt sich aber mit Einflüssen aus völlig anderen Regionen oder Küchen-

Steffen Sinzinger

BLEND WERK This evening is dedicated to the sensory wonders of blending: wine on the one hand and culinary influences and styles on the other. Sommelier and wine lecturer Dirk Behrens will provide a crash course on how wines are blended. Executive Chef Steffen Sinzinger will accompany these learnings with novel creations that remix the ethnic origins, ingredients and techniques behind individual recipes. stilen. Diese BLENDs kann man dann im gleichnamigen Restaurant genießen. Hierbei orientiert sich Sinzinger an drei Säulen: Ethnische Herkunft, Zutaten und Technik. Mindestens eine wird dann verändert, damit eine neue kulinarische Momentaufnahme entsteht. Das Restaurant befindet sich übrigens im wunderschönen, im Bauhausstil erbauten Pullman Berlin Schweizerhof. Das Hotel liegt direkt am Zoo und beteiligt sich auch immer wieder an der von visitBerlin veranstalteten Aktion „Erlebe Deine Stadt“, in der Berliner einmal Urlaub in der eigenen Stadt machen können.


Schloss Prielau

Wrangelschlösschen

VOM SCHLOSS INS SCHLÖSSCHEN

Andreas Mayer

Franz Raneburger

SCHLOSS PRIELAU ZU GAST IM WRANGELSCHLÖSSCHEN

Foto Franz Raneburger: © Charles Yunck ; Foto Andreas Mayer: © Klausbauer Photo

D

as stattliche Anwesen, 200 Meter nördlich des Zeller Sees gelegen, hat eine bewegte Geschichte hinter sich. 1425 wurde es erstmals urkundlich erwähnt, zwischendurch war es ein fürstbischöfliches Jagdschloss, 1932 kaufte es Gerty von Hofmannsthal, die Witwe von Hugo von Hofmannsthal. Sie wurde allerdings enteignet, weil sie Jüdin war. Der Bildhauer Josef Thorak kam in den Besitz des Schlosses, der wohl beliebteste und vielbeschäftigste Künstler des Dritten Reichs. 1947 wurde das Schloss an die Familie von Hofmannsthal restituiert. 1987 kaufte die Familie Porsche das Schloss und baute es zu einem beachtlichen Hotel mit Privatstrand und Hubschrauberlandeplatz um.

Für uns aber viel wichtiger ist, dass sich im Schloss Prielau das wunderbare „Mayer’s Restaurant“ befindet, das von Küchenchef Andreas Mayer auf absolut hohem Niveau betrieben wird.   , 17 Punkte im Gault&Millau und ** sprechen da eine eindeutige Sprache. Wir freuen uns sehr, dass dieser talentierte Witzigmann-Schüler auch in diesem Jahr Teil des eat! berlin Feinschmeckerfestivals ist. Ihm zur Seite steht die ebenfalls aus Österreich stammende Kochlegende Franz Raneburger. Er führte das Restaurant „Bamberger Reiter“ zu hohen Ehren und zum Michelin-Stern, in einer Zeit, in der

So.

23.2.

Mehrgang-Schloss-Menü mit Weinbegleitung Gutshaus Steglitz Schloßstraße 48 | 12165 Berlin Einlass: 18.00 | Beginn: 18.30

meisterin Cerstin Richter-Kotowski stellte uns das Schlösschen sehr gerne für diesen Abend zur Verfügung. Für die Weinbegleitung konnten wir Caroline Diel vom Schlossgut Diel (VDP) gewinnen. Das Weingut ist mit 4 von 5 Trauben im Gault&Millau ausgezeichnet und gehört somit zu den absoluten Top-Betrieben an der Nahe.

179,es die Spitzengastronomie noch schwerer hatte als heute. Mit seinem Cateringunternehmen „Edelweiß-Catering“ bekocht er heute die ganz Großen der Welt. Das Gutshaus Steglitz, von allen auch Wrangelschlösschen genannt, ist ein wunderbares Bauwerk des preußischen Frühklassizismus. Es wurde 1804 als Herrenhaus eröffnet, wechselte regelmäßig den Besitzer, es wurde immer wieder zu- und umgebaut, ehe es 1958 vom Land Berlin erworben und für 16 Millionen Mark wieder in den Originalzustand zurückversetzt wurde. 1853 beherbergte es Generalfeldmarschall Friedrich Heinrich Ernst Graf von Wrangel, er trägt die Verantwortung für den Beinamen. Heute wird es vom Bezirksamt Steglitz-Zehlendorf verwaltet und die Bezirksbürger-

FROM SCHLOSS TO SCHLÖSSCHEN Schloss Prielau, a beautiful estate situated 200 meters to the north of Zeller See, has quite a moving history behind it. Its import for festival purposes, however, is its current role as home to the wonderful "Mayer's Restaurant." Andreas Mayer, director at Hotel Schloss Prielau, ** in the Guide Michelin and 17 points in Gault&Millau, will be cooking on this evening in the historic Wrangelschlösschen. He'll be supported by an Austrian compatriot, cooking legend Franz Raneburger. Wine accompaniment will come from Schlossgut Diel (VDP) from the Nahe winegrowing region — deserved holders of 4 out of 5 Gault&Millau grapes.

39


Colette

L' ASSIETTE IM COLETTE DAVID RATHGEBER UND TIM RAUE

40

Heraus gekommen ist dabei ein 5-Gang-Menü mit erlesener Weinbegleitung im Verhältnis 3:2 (Raue/Rathgeber). Maqueraux au Vin Blanc, Emnicé vom Pulpo, Rillettes de Jarret de Cochon confit et Foie Gras, Kalbszunge und île Flot-

So.

23.2.

5-Gang-Menü mit französischer Weinbegleitung Brasserie Colette Tim Raue Passauer Str. 5 – 7 | 10789 Berlin Beginn: 19.00 Uhr

160,tante klingen nicht nur wie ein Gedicht, sie schmecken auch so. Immerhin werden sie von den größten, zeitgenössischen „Küchendichtern“ zubereitet. Pure Poesie also, für anspruchsvolle Gaumen die erlesen speisen wollen, wie Gott in Frankreich – auf Urlaub in Berlin.

David Rathgeber und Tim Raue

L' ASSIETTE AT COLETTE Tour Berlin, dine like God in France. This dinner at Brasserie Colette brings together the unique culinary signature of Tim Raue and masterful Parisian chef David Rathgeber (   ). Together they will conjure a 5-course menu of the finest quality, with exclusive wine pairings. A culinary exchange that will delight Francophile palates with Maqueraux, Pulpo, Foie Gras and other mellifluous (and delicious) classics, reinterpreted by these absolute titans of their craft.

Foto Colette: © Nils Hasenau

I

m Colette, vis à vis des KaDeWe gelegen, interpretiert Tim Raue die Brasserie-Küche ganz neu und überrascht die Gäste mit französischen Klassikern, die seine unverwechselbare Handschrift und den besonderen Twist aus Süße, Schärfe und Säure klar erkennen lassen. Das Dinner an diesem frankophilen Ort im Herzen der City-West ist das Ergebnis einer Reise. Glückliche Fügung würde es ebenfalls passend umschreiben. Im Spätsommer 2019 reisten Raue und Steve Karlsch, kulinarischer Direktor des Colette, nach Paris. Ihre Suche nach Inspiration (und Fotomotiven für das Colette Kochbuch) führte sie ins Restaurant L'Assiette von David Rathgeber   . Gourmets ein Begriff, immerhin eröffnete Rathgeber einst als Küchenchef das Bistro des legendären Alain Ducasse. Als „zum Teller ablecken“, befand Raue die Gerichte Rathgebers, ihr zeitgemäßer Purismus, serviert mit Freude und Herzlichkeit taten ihr Übriges. So dass man beschloss, sich wiederzusehen, um die Begeisterung für die feine französische Bistroküche gemeinsam auf den Teller zu bringen.


Harlekin – wie es früher war

HARLEKIN 2020 IM SHERATON GRAND HOTEL ESPLANADE

Foto Heinz Beck: © di Adriano Truscello; Foto Marco Müller

H

ier kochten schon Legenden: Neben dem heutigen 3-Sternekoch Heinz Beck, dem 2-Sternekoch Marco Müller, kochten hier auch Kurt Jäger und René Conrad. Das Harlekin war in den 90er und 00er Jahren eine der besten Adressen Deutschlands. Sommelierslegende Lars Rutz, Namensgeber für die Rutz Weinbar, in der Müller heute auf Weltniveau kocht, wirkte hier. Dieser bekam hier 2000 seine erste Küchenchefstelle und wurde alsgleich vom Feinschmecker zum „Aufsteiger des Jahres“ gekürt. Das Restaurant ist mittlerweile Geschichte, Beck und Müller kochen aber nach wie vor. Und an diesem Abend sogar zusammen! Heinz Beck ist bekanntlich einer der ganz Großen. Nach seiner Station im Harlekin holte er wenige Jahre später ** für das Restaurant La Pergola, 2003 wurde er zum „besten Küchenchef Italiens“ gekürt, 2005 erkochte er sich den ***. Seine hochdekorierte italienische Küche ist mittlerweile auch in London ein Begriff, wo er das Beck at Brown’s erfolg-

Heinz Beck

Mo.

24.2.

6-Gang-Menü mit Weinbegleitung Sheraton Grand Hotel Esplanade Lützowufer 15 | 10785 Berlin Einlass: 18.30 | Beginn: 19.00 Uhr

330,reich leitet. Aus nostalgischen Gründen schwingt er nun nochmal im ehemaligen Harlekin den Kochlöffel. Gemeinsam mit dem großartigen Marco Müller vom Restaurant Rutz soll ein 6-Gang-Menü der Extraklasse entstehen. In der Kombination eine ziemlich sichere Nummer, meinen wir. Auch Müller ist ausgezeichnet, mit ** und     / 17 Punkten des Gault&Millau. Sterne also, Nostalgie und exzel-

Marco Müller

lente Weine vom Weingut Roth beleben ihn wieder, den alten „Harlekin“, für eine Nacht, im Sheraton Esplanade. An guten Gesprächen wird es auch nicht mangeln: Durch den Abend führt einer, der sich mit Sternen, exzellentem Essen und den richtigen Worten perfekt auskennt: Bernd Matthies wird es sein, einer der etabliertesten Gastro-Kritiker Deutschlands. „Florale Welten”, der wohl wichtigste Florist der Berliner Sternegastronomie, wird alles geben, um das Raumgefühl des „Harlekin” möglichst authentisch wieder aufleben zu lassen.

HARLEKIN 2020 Harlekin was once a world-class restaurant in the Grandhotel Esplanade. Its executive chef was none less than the legendary Heinz Beck, and it earned him a Michelin star. On this evening the grand master himself, currently holding ***, will return to run the show at the former Harlekin in the Sheraton Esplanade. The restaurants heyday also touched Marco Müller, currently the recipient of ** and     / 17 points in Gault&Millau. During his Harlekin run he was named "Rising Talent of the Year." Today he'll work with Heinz Beck in the kitchen on a 6-course meal and outstanding wine pairings from Weingut Roth. This hallowed space will also see a fittingly outstanding moderation. Bernd Matthies, one of Germany's most established food critics, will be manning the microphone.

41


Patrick Bittner

ELLA, ELLE L´A

ELLA, ELLE L´A

D

er Einfluss der Hugenotten in Berlin und Brandenburg war es, welcher der Region, auch in kulinarischer Richtung, ein besonderes französisches Flair erbrachte und die regionale Küche um erlesene Aromen und neue Zutaten bereicherte. Die Einwanderer von damals brachten bis dato Unbekanntes mit: Grüne Bohnen, Erbsen, Spargel, Blumenkohl und Blattsalate eroberten die Mark, in deren Boden zuvor hauptsächlich ein Einerlei aus Kohl und Rüben gewurzelt hatte. Aus dieser Fusion erwuchs die schlicht-schicke Berliner und Brandenburger Küche, die an diesem Abend in ihren Ursprüngen gewürdigt werden soll.

42

Ins neue Restaurant „Ella“ des Steigenberger am Kanzleramt lädt Hoteldirektorin Gabriele Maessen zu diesem besonderen Anlass. Für den Berliner Einfluss sorgen Manuel Eich und Jessica Rumpf, sie sind für Amuse und Dessert verantwortlich. Die frankophile Komponente kommt von Sternekoch Patrick Bittner, Chef des Français im Steigenberger Frankfurter Hof in, genau, Frankfurt. Bittner hat seine Wurzeln in der französischen Haute Cuisine und wurde für die exzellente Umsetzung eben dieser mit einem Michelin-Stern und     / 17 Punkten des Gault&Millau ausgezeichnet.

Mo.

24.2.

5-Gang-Menü mit Weinbegleitung Steigenberger Hotel Am Kanzleramt Ella-Trebe-Straße 5 | 10557 Berlin Einlass: 18.30 | Beginn: 19.00 Uhr

169,noch im französischen Sinne, zu diesem Rendezvous nicht auch den einen oder anderen edlen Tropfen zu kredenzen. Die liquide Begleitung also kommt von den VDP.Weingüter Münzberg - Gunter Keßler und vom Schlossgut Diel und wird vorgestellt von Caroline Diel und Gunter Keßler. Charmant durch den Abend begleiten wird Sie die bekannte Moderatorin (zibb, rbb) und Synchronsprecherin Nadine Heidenreich.

Manuel Eich und Jessica Rumpf

Nadine Heidenreich

Restaurant Ella

Nun wäre es weder im preußischen,

Foto Manuel Eich und Jessica Rumpf: © Agentur Baganz

RENDEZVOUS IM STEIGENBERGER

France and its culinary traditions have long had a positive influence on how and what Berliners eat. The Huguenots brought a variety of new ingredients with them to the region, including peas, asparagus and cauliflower. "Ella" restaurant at Steigenbergers am Kanzleramt will be taking on a Francophile/Berlinesque feel on this evening under the watchful eye of hotel director Gabriele Maessen. Prussia will be represented behind the stove by Manuel Eich and Jessica Rumpf, while * star chef Patrick Bittner from Frankfurt will be creating 3 courses of French haute cuisine. VDP.Member estates Münzberg - Gunter Keßler and Schlossgut Diel will be contributing the liquid accompaniment to this intercultural meeting. Both estates are located in the Pfalz, coincidentally a region where many of the Huguenots tarried before heading to the Brandenburg realm.


BAU.STEINE STATT PFLASTER.STEINE CHRISTIAN BAU IM HOTEL ORANIA

C

hristian Bau ist eine lebende Legende, da sind sich alle Restaurantführer einig:         / 19,5 Punkte im Gault&Millau, *** im Guide Michelin, 5 F im Der Feinschmecker, 3 Diamanten im Varta-Führer und 5 Kochlöffel im Schlemmer-Atlas. Damit ist der hochbegabte Spitzenkoch bei allen Guides in der Höchstbewertung geführt. Seit 1998 ist er Küchenchef im Restaurant „Victor’s Fine Dining by Christian Bau“ im Saarland, im Oktober 2018 wurde Christian Bau als „Meister der Kochkultur und kulinarischer Botschafter Deutschlands” mit dem Bundesverdienstkreuz ausgezeichnet. Christian Bau ist zum zweiten Mal Gast unseres Festivals und es ist uns eine besondere Ehre und Freude, dass er für uns nach Berlin kommt. Kein anderer Koch kann so sehr unsere Behauptung beweisen, dass Kochen Hochkultur ist.

Als Gastgeber und zweiten Koch des Abends konnten wir einen Mann gewinnen, den wir als absolute Bereicherung für das kulinarische Berlin empfinden. Philipp Vogel stammt aus der Talentschmiede des 3-Sternekochs Dieter Müller, kochte im Louis C. Jacob in Hamburg und vielen anderen Stationen ist in Schottland, Shanghai und England, ehe er als Küchenchef des Palais Hansen in Wien 2015 mit 17 Punkten und * ausgezeichnet wurde. Heute ist er Küchenchef und Hoteldirektor des Hotel Orania (15 Punkte /   Gault&Millau) in Kreuzberg, wo er eine spannende casualfine-dining Küche zubereitet. Im dorti-

Restaurant Hotel Orania

Mo.

24.2.

6-Gang-Menü mit Weinbegleitung Hotel Orania Oranienstr. 40 | 10999 Berlin Einlass: 18.30 | Beginn: 19.00 Uhr

279,gen, hochgelobten Restaurant wird der Abend stattfinden. Christian Bau

Die Weine des Abends kommen vom VDP.Weingut Meyer-Näkel. Meike und Dörte Näkel gelingt es, „die wunderbaren Terroirs der Steillagen an der Ahr in mineralischen und fruchtbetonten Weinen erfahrbar zu machen“. Dazu noch die würzigen, komplexen, strukturierten und transparenten Weine vom VDP.Weingut von Winning. Das junge Team um Stephan Attmann hat sich einem verpflichtet: Dem großen Wein! Wir dürfen gespannt sein.

Philipp Vogel

BAU.STEINE STATT PFLASTER.STEINE Cooking legend Christian Bau (19.5 Gault&Millau, ***) returns to our festival for the second time. On this evening he'll be whipping up something extra special at Hotel Orania in Kreuzberg with his co-host, highly decorated star chef and Dieter Müller disciple Philipp Vogel. Expect an evening of thrilling casual fine dining. Some of the wines will come from VDP.Winery Meyer-Näkel. The sisters Meike and Dörte Näkel are experts in capturing the wonderful terroirs on the Ahr in mineral and fruity wines. We will taste the spicy, complex, structured and transparent wines from the VDP.Weingut of Winning. The young team around Stephan Attmann is commited to one thing only: great wine! Thrills guaranteed!

43


NUR FÜR ERWACHSENE


Das Original. Ungekürzt. Tagesspiegel Checkpoint vom Dienstag, 26.11.2019 I sonnig, aber kalt bei 7° C.

+ eat! berlin Spezial + Tagesspiegel Checkpoint Live+

Mo. von Lorenz Maroldt

24.2.

Amuse und 4-Gang-Menü mit Weinbegleitung TIPI AM KANZLERAMT Große Querallee | 10557 Berlin Einlass: 18.30 | Beginn: 19.00 Uhr

Jeden Morgen, so rund um 6 Uhr macht das Handy bling, bling und alles ist vergessen … für viele tausend Berliner und Brandenburger beginnt der Tag mit einem Kaffee und einem Newsletter. Dieser (also der Newsletter, nicht der Kaffee) stammt von Lorenz Maroldt und seinem Team. Mal sind die Kommentare bissig, mal ernsthaft, doch immer sind sie auf den Punkt.

139,-

Wir freuen uns sehr, dass der Checkpoint im Rahmen unseres Festivals seine einzige kulinarisch inspirierte Live-Show macht, diesmal in einer unserer absoluten Lieblingslocations: dem Theaterzelt Tipi am Kanzleramt. In dem beeindruckenden Zelt finden üblicherweise phantastische Abende rund um Chansons, Kabarett, Konzerte, Musicals oder Varietés statt und es gibt auch immer gutes Essen. An diesem Abend werden wir das auf die Spitze treiben. Kulinarisch begleitet werden wir, und das ist schon eine kleine Sensation, vom gesamten Küchenteam des legendären Hotel Adlon. So können Sie an nur einem Abend Gerichte vom Quarré, dem Sra Bua und dem zweifach besternten Lorenz Adlon-Esszimmer bekommen. Kulinarischer Dirigent ist dabei Küchendirektor Stephan Eberhard. Wir freuen uns auf Rico Kägebein, Michele Müller, Antje Rauterberg und Kai Weigand. Die Weine kommen vom VDP.Weingut Schloss Proschwitz - Prinz zur Lippe, das Dr. Georg Prinz zur Lippe nach der Wende mit viel Kraft und Aufwand an Deutschlands Spitze führte, sowie vom großartigen VDP.Weingut Dr. Crusius aus dem Anbaugebiet Nahe. Das passt ja gut, denn Sachsen ist aus Berliner Sicht ja auch Nahe. So freuen wir uns auf Speis und Trank und natürlich auf einen wunderbar leichten Abend von und mit Lorenz Maroldt und dem Checkpoint-Team, mit Musik, Talks und Geschichten aus der besten Stadt der Welt – und natürlich einer Runde Betriebsstörungsbingo.

45

Foto Tipi am Kanzleramt: © Stephan Klonk

Oben v. l. n. r.: Rico Kägebein, Stephan Eberhard, Kai Weigand Unten v. l. n. r.: Michele Müller, Antje Rauterberg

Tipi am Kanzleramt

eat! berlin SPECIAL: CHECKPOINT LIVE "Tagesspiegel Checkpoint" is a star among Berlin newsletters, known for its biting humor in exploring life in and around Berlin. Editor-in-Chief Lorenz Maroldt and his Checkpoint team will welcome guests to TIPI am Kanzleramt for a live evening of fun and infotainment. The culinary line-up is no less impressive: The chefs from Quarré, Sra Bua and two star Lorenz Adlon-Esszimmer will team up under the guidance of kitchen director Stephan Eberhard. For them, passion is incomplete without an equal dedication to artisanal perfection. The wines will be presented by Dr. Georg Prinz zur Lippe from VDP.Winery Schloss Proschwitz - Prinz zur Lippe and the winemakers from VDP.Winery Dr. Crusius.


MALAKEH TRANSCENDING

46

Malakeh Jazmati aus Damaskus gilt mit ihrem Restaurant Malakeh mittlerweile als die Botschafterin syrischer Küche in Berlin. Dabei hatte Jazmati ursprünglich nicht den Plan, Köchin zu werden. Sie studierte unter anderem Politikwissenschaften. Ihre Flucht nach Jordanien führte sie zu einem TV-Sender, in dem sie eine Kochsendung moderierte – und ihre Leidenschaft fürs kulinarische Handwerk entdeckte. 2015 kam sie nach Deutschland ins politische Exil und hat sich dort eine zweite Heimat aufgebaut. Ihre Kochkunst machte hierzulande schnell von sich reden – Jazmati kochte schon für die Berlinale, für

Mo.

24.2.

6-Gang-Menü mit alkoholfreier Getränkebegleitung Malakeh Restaurant Potsdamer Straße 153 | 10783 Berlin Einlass: 18.30 | Beginn: 19.00 Uhr

99,Angela Merkel und nun eben auch für die begeisterten Gäste ihres Restaurants an der Potsdamer Straße. An diesem ganz besonderen Abend möchten Malakeh Jazmati und Gal Ben Moshe vom hochgelobten Restaurant Prism (16 Punkte im Gault&Millau) im Malakeh zusammenkommen, um die einzigartigen neuen Geschmacksrichtungen, Zubereitungstechniken und Zutaten, mit denen Geflüchtete und MigrantInnen in den letzten Jahren die Stadt bereichert haben, vorzustellen. Molokhia wird es geben, Shish Barak, dazu Moshes moderne Interpretationen israelischer Klassiker, wie Babaganoush

MALAKEH At least one pair of like-minded talents have done something the politicians seem to find impossible: a friendship across national borders, free of prejudices. Person to person, heart to heart. Malakeh Jazmati and Gal Ben Moshe are bound by their passion for excellent food, and the duo now intend to spend two eat! berlin evenings together, presenting the joys of Syrian and Israeli cuisine. Jazmati and her restaurant Malakeh serves as a virtual ambassador for Syrian cuisine in Berlin, while Gal Ben Moshe's highly praised Prism is the foundry for six courses that will enrich the menu with modern interpretations of Israeli classics. Each dish will be accompanied by an exclusive range of alcohol-free beverages. And a genuine border-erasing enthusiasm and love for really fine food! oder Lamm mit Kirschen. In sechs Gängen, mit einer eigens zubereiteten, alkoholfreien Getränkebegleitung – und ganz viel grenzübergreifender Begeisterung und Liebe für richtig gutes Essen!

Foto: © Christian Kielmann

W

as die Politik nicht gebacken bekommt, gelingt ihnen mit Leichtigkeit: Freundschaftliche Beziehungen, weit über die Landesgrenzen hinaus, frei von Vorurteilen, von Mensch zu Mensch, von Herz zu Herz. Malakeh Jazmati und Gal Ben Moshe sind verbunden durch ihre Leidenschaft für exzellentes Essen und möchten an gleich zwei Abenden die verbindenden kulinarischen Wurzeln der syrischen und israelischen Heimat, nämlich der genussvoll-aromatischen Levante-Küche, huldigen.


GAL BEN MOSHE POLITICS AND PREJUDICE

P

Foto: © Christian Kielmann

olitik und Religion sind es für Gal Ben Moshe (16 Punkte im Gault&Millau), die Vorurteile schüren und Grenzen ziehen. In Berlin hat der gebürtige Israeli eine Heimat gefunden, in der er kulturübergreifend und schubladenfrei leben, lieben und arbeiten kann. In seinem Restaurant Prism setzt er neue Maßstäbe für die moderne levantinische Küche; Spezialitäten aus dem Nahen Osten, gesellig, kreativ und mit viel Spielraum für Interpretationen. Skandinavische und mitteleuropäische Einflüsse geben der Prism-Küche ein besonderes Aroma, heiß geliebt von all jenen, die gern über den Tellerrand schauen, in jeder Hinsicht. „Nehmen Sie Ihr Vergnügen ernst“ lautet der Slogan des Prism, dessen Name dafür steht, dass es – wie ein Prisma das Licht – die Perspektive auf die Küche des Nahen Ostens bricht. Mit seinem Konzept bringt Moshe die Berliner Cuisine ernsthaft zum Strahlen. Und holt sich an diesem Abend Verstärkung von der Wahlberlinerin Malakeh Jazmati, die mit ihrem syrischen Restaurant Malakeh ebenfalls Herzen mit ganzer Strahlkraft erreicht – jenseits von kulturellen, politischen oder religiösen Barrieren.

Di.

25.2.

6-Gang-Menü mit Weinbegleitung Prism Restaurant Fritschestraße 48 | 10627 Berlin Einlass: 18.30 | Beginn: 19.00 Uhr

129,Während sie am Vorabend Gastgeberin ist (siehe linke Seite), bereichert sie bei diesem Dinner die Küche des Prism. Zusammen mit Moshe zaubert Jazmati ein 6-Gang-Menü, in dem die grenz­ überschreitende Küche in ihrer ganzen Strahlkraft zum Tragen kommt. Statt alkoholfreier Getränkebegleitung wird es an diesem Abend jedoch eine exzellente Weinauswahl geben. Ausgewählt von der Partnerin Moshes, Jaqueline Lorenz, Sommelière mit Westberliner Wurzeln und einem feinen Gefühl für die passende Rebe zum Essen – und zum Anstoßen auf die länderübergreifende Freundschaft.

GAL BEN MOSHE Levantine cuisine is enjoying a hype moment and many have declared it the new eating culture. Gal Ben Moshe has played his part in this through his restaurant Prism, which has set benchmarks through its modern reinterpretation of dishes using central European and Scandinavian influences. On this evening he'll be joined in hosting by Malakeh Jazmati from Damascus. Together they'll conjure up a 6-course menu that laughs at the concepts of borders and explores the culinary diversity of the Middle East. Accompanied by an excellent selection of wines from Berlin's Jaqueline Lorenz.

47


Silvio Pfeufer, Ivo Ebert und ihr Team

made in berlin BIERE, WEINE UND SPEISEN AUS DER BESTEN STADT

48

Das einsunternull Version 2.0 bietet jetzt „voll Berlin“ statt „strikt regional“. „Wir nehmen das Erlernte der letzten Jahre, das heißt vor allem die enge Zusammenarbeit mit den Bauern aus dem Umland, die Erzeugnisse aus unserem eigenen Garten sowie das Handwerk des Einweckens und erweitern es um die Vielfalt der Produkte aus aller Welt mit Berlin als Zentrum“, erklärt Ivo Ebert das neue Konzept. Ganz konkret heißt das: Fokussierung auf Kulinarik und zwar im kosmopolitischen Berlin-Stil. Berliner Klassiker auf Sterne-Niveau sind es also an diesem Abend, die Sie erwarten, wenn Sie Ihren Alltag an der Garderobe abgegeben haben. Und nicht nur das! Im Rahmen der eat! berlin wird es im einsunternull gleich zwei

Di.

25.2.

Mehrgängiges Menü mit Wein- und Bierbegleitung Restaurant einsunternull Hannoversche Str. 1 | 10115 Berlin Einlass: 18.30 | Beginn: 19.00 Uhr

149,Weltpremieren geben: Die hauseigene Berliner Weiße, welche Ebert und Pfeufer zusammen mit Straßenbräu entwickelten, wird hier zum ersten Mal in offizieller Runde kredenzt. Stets frisch gezapft und zubereitet direkt am Tisch, mittels mobilem Bierwagen. Außerdem präsentiert das einsunternull seine Assemblage, die einsunternull series, handverlesene Weine vom Weingut Richard Östreicher. Sie merken es schon: Vorausgesetzt, Sie si-

Restaurant einsunternull

chern sich fix Ihren Platz, wird das mit dem Verwöhnen an diesem Abend eine ziemlich sichere Nummer!

made in berlin 2019 saw einsunternull, an award-winning restaurant, change culinary directions, moving from "strictly regional" to "full Berlin." Sommelier Ivo Ebert and new executive chef Silvio Pfeufer are firmly focused on dishes prepared in Berlin's unique cosmopolitan style. It's a concept that only two old-school Berliners could possibly concoct, and diners will get the chance to put it through its paces on this night. Two debuts on this evening: the house's own brand of Berliner Weiße beer and an exclusive wine blend, the einsunternull series, from Weingut Richard Östreicher. A premium evening that is likely to sell out quick, as einsunternull's unique flair has long been feted far beyond Berlin's borders.

Fotos: © Anne Smith Photography

„G

eben Sie Ihren Alltag an der Garderobe ab und lassen Sie sich verwöhnen“ – so begrüßt Ivo Ebert, Geschäftsführer des einsunternull, gern seine Gäste. Dass das mit dem Verwöhnen ausgezeichnet klappt, bestätigen zahlreiche, internationale Prämierungen des Restaurants: Darunter ein Stern des Guide Michelin im Jahr der Eröffnung und 17 Punkte des Gault&Millau im Jahr 2018, die das einsunternull offiziell in die gastronomische Elite der Berliner Top Ten beförderten. 2019 fand Gastgeber und Sommelier Ivo Ebert seinen idealen Counterpart. Silvio Pfeufer (   / 15 Punkte) kam aus München zurück in seine Heimatstadt und trat an als neuer Küchenchef. Den Wechsel nahmen die beiden Ur-Berliner Betreiber zum Anlass für ein Upgrade der Ausrichtung des einsunternull.


Alexander Dressel

Felicitas Then und Sonja Frühsammer

Regina Vogt und Matthias Buchholz

VIER GEWINNT

FOUR WINS

UNSER SCHALTJAHREVENT

Foto Alexander Dressel: © Florian Hammerich

W

as haben Alexander Dressel, Anja Antonowicz, Felicitas Then, Sonja Frühsammer, Regina Vogt, Matthias Buchholz und Markus Herbicht gemeinsam? Sie alle haben in den letzten vier Jahren einen der eat! berlin Publikumspreise „abgestaubt“. Herbicht zum Beispiel mit „Mariscos de Marcus“, einem opulenten Meeresfrüchtelunch, Regina Vogt und ihr Bruder, der ehemalige Sternekoch Matthias Buchholz mit einem Biermenü, Sonja Frühsammer mit dem Bühnendinner in der „Komische Oper“, Felicitas Then lud zur Weltreise in die eigene Wohnung und Alexander Dressel in Kombination mit Anja Antonowicz entführte die Gäste in eine Jurte und in die Welt von 1001 Nacht. Dieser Abend ist ein Rückblick auf die besten Events der letzten vier Jahre, also eine Essenz des Besten vom Besten. Noch Fragen? Jeder der Akteure wird seinen Abend revuepassieren lassen, ein bisschen erzählen und selbstverständlich einen der Gänge aus dem Gewin-

Di.

25.2.

6-Gang-Menü mit Weinbegleitung Schmelzwerk in den Sarotti-Höfen Mehringdamm 55 | 10961 Berlin Einlass: 18.30 | Beginn: 19.00 Uhr

On this evening you'll enjoy a review of the winners of the People's Choice Award from the past 4 eat! berlin gourmet food festivals. Alexander Dressel, Anja Antonowicz, Felicitas Then, Sonja Frühsammer, Regina Vogt, Matthias Buchholz and Markus Herbicht will all be on hand. Each will provide a review of their evening that so captivated the audiences, delivering one course each from those bygone events.

159,-

49

nermenü zubereiten. Zudem werden wir die schönsten Weine des VDP.Weingutes Ökonomierat Rebholz ausschenken. Sollten Sie also die letzten vier Jahre verschlafen haben, hier nochmal ein Auszug, sozusagen das edle Destillat.

Markus Herbicht und Anja Antonowicz


Claude Trendel, Grit Trendel und Olivier Lacour

Nicolas Gautier

LES NOUVELLES ÉTOILES 25.2. Di.

(G

-)astronomisch? Mais oui! Eine einmalige Gelegenheit neue Sterne zu entdecken, bietet die Veranstaltungsreihe les nouvelles étoiles. Das kulinarische Pop Up bringt junge, prämierte Chefköche, für einen Abend in die Hauptstadt. Sternstunden für all jene, die gerne bisher unbekannte Genuss-Galaxien bereisen! Julien Diaz (vom Restaurant Saison in Marseilles, dieses Jahr auch beim eat! berlin Festival dabei), Jérémy Czaplicki (Les Oliviers in Bandol) und Jacky Ribault (L’Ours in Vincennes) leuchteten bereits bei den nouvelles étoiles.

50

Diesmal ist es Nicolas Gautier, * und 14 Punkte Gault&Millau, Chefkoch des Restaurants Nature in Armentières in Nordfrankreich, den es zu entdecken gilt. Gautier stammt aus einer angesehenen Gastronomenfamilie und wurde vom Gault&Millau bereits zwei Mal in die Riege der „Jungen Talente“ aufgenommen, bevor er 2019 sein eigenes Restaurant eröffnete – und postwendend seinen ersten * erhielt. Trotz extraterrestrischer Auszeichnung ist er bodenständig geblieben. Die Natur, Namensgeberin seines Restaurants, ist das Zentrum des kulinarischen Universums Gautiers. 100 % natürliche Zutaten und regionale Produkte

5-Gang-Menü mit Weinbegleitung Restaurant le piaf gourmand Marburger Str. 5 | 10789 Berlin Einlass: 18.30 | Beginn: 19.00 Uhr

185,prägen seine Küche. Er liebt Rote Bete, geräucherte Jakobsmuscheln, Taube mit Schwarzwurzel, dunkle Schokolade mit kandiertem Chicorée und das „Welsh“: Eine nordfranzösische, bodenständige Spezialität aus Brot und Käse, bei ihm neu interpretiert – Gautier serviert sie als Schaum! Zusammen mit Gastgeber Claude Trendel vom renommierten le piaf gourmand wird er an diesem Abend also

le piaf gourmand

natürliche, aber aufregend neue Kreationen in fünf, stark französisch geprägten Gängen auftischen. Dabei erhalten die beiden Unterstützung von Frederik Jagla von Barkin´Kitchen. Seines Zeichens Spezialist für spannende Kombinationen aus Menschen, Orten und Essen. Eine einzigartige (Sternen-) konstellation also, abgerundet durch ein Glas Champagner Perrier Jouët mit Lillet und die Weinauswahl der großartigen Helen Mol. Intergalaktisch? Mais oui!

NEW FRENCH STARS The les nouvelles étoiles series of events offers a unique opportunity to discover new stars. The culinary pop up gathers young award-winning executive chefs in the capital city for one singular evening. This time we're headed into the French universe: Together with Claude Trendel of Le Piaf and Frederik Jagla von Barkin´Kitchen, Michelin star holder Nicolas Gautier will thrill the capital city for one evening with five astronomically fine courses. Gautier, in his capacity as boss at Nature in northern France, loves nature-minded regional cuisine, which he seeks to perpetually reinterpret. An evening of (g)astronomy indeed, rounded out with a glass of Perrier Jouët Champagne with Lillet and a selection of wine from the marvelous Helen Mol, ideal for anyone hoping to catch a glimpse of new culinary galaxies.

Fotos Le Piaf Gourmand und Claude und Grit Trendel,Olivier Lacour: © C. Kielmann

NICOLAS GAUTIER IM LE PIAF GOURMAND


„DU BIST VERRÜCKT MEIN KIND, DU MUSST NACH BERLIN” DAS eat! berlin FESTMAHL ZU 100 JAHRE GROSS-BERLIN

M

an möge uns verzeihen, dass wir für den Titel dieser Veranstaltung einen Wiener zitieren. Aber wir dürfen das: der Mann heißt nämlich Suppe und das passt zu uns. Franz von Suppé genauer gesagt, der Erfinder der Operette. Und der Gründer der eat! berlin ist auch Österreicher, also passt das schon. Allerdings waren das nicht die Worte, mit denen Frau Moser ihren Sohn nach Berlin ziehen ließ.

Foto Markus Semmler: © Amin Akhtar

Es war schon ein recht langer und mühsamer Weg, den unser Berlin da gehen musste. Anfangs ein Flickenteppich aus unterschiedlichen kleinen Städten, ehe es dem damaligen Oberbürgermeister Adolph Wermuth am 27. April 1920 gelang, das „Groß-Berlin-Gesetz“ durch die Preußische Landesversammlung zu bringen. Damit wurden am 1. Oktober 1920 die sechs kreisfreien Städte Berlin-Lichtenberg, Berlin-Schöneberg, Berlin-Wilmersdorf, Charlottenburg, Neukölln und Spandau sowie aus den umliegenden Kreisen Niederbarnim, Osthavelland und Teltow die Stadtgemeinde Cöpenick, insgesamt 59 Landgemeinden und 27 Gutsbezirke, in die bisherige Stadtgemeinde Berlin eingemeindet. Berlin war geboren, damals nach London und New York die drittgrößte Stadt der Welt. Flächenmäßig nach Los Angeles sogar die zweitgrößte. Im Jubiläumsjahr werden wir ein Groß-Berlin Festmahl ausrichten, zusammen mit zwei Köchen: der eine ist groß, der andere heißt Berlin. Markus Semmler hatte in dem nach ihm benannten Restaurant 16 Punkte und einen Michelin-Stern erkocht. Er gilt als einer der besten Caterer der Stadt und ist nicht nur wegen seiner Körpergröße von zwei Metern ein großer Koch. Kommen wir zu Franz Berlin: Nach Stationen bei Jörg Sackmann und Jörg Müller

Di.

25.2.

5-Gang-Menü mit Weinbegleitung Rotes Rathaus Festsaal Rathausstraße 15 | 10178 Berlin Einlass: 18.30 | Beginn: 19.00 Uhr

159,auf Sylt übernahm er die Küche des elterlichen Betriebes „Berlins KroneLamm“ in Zavelstein, westlich von Stuttgart. Seit 2013 trägt auch er einen Stern und seit 2011 ist er mit     und 17 Punkten im Gault&Millau ausgezeichnet. Fehlt noch die Location, und bei aller Bescheidenheit: wo könnte man dieses Ereignis besser feiern, als im Festsaal des Roten Rathauses? Und da geht unser aufrichtiger Dank an unseren Regierenden Bürgermeister Michael Müller, denn es ist keinesfalls selbstverständlich, dass er uns diesen Abend hier begehen lässt. Bei der Weinbegleitung lassen Sie sich gerne überraschen. Haben Sie schon mal einen Berliner Riesling getrunken? Den wird es unter anderem geben …

Franz Berlin

Markus Semmler

„DU BIST VERRÜCKT MEIN KIND, DU MUSST NACH BERLIN” Franz Berlin comes from Zavelstein, a town near Stuttgart where he operates the lovely Hotel Berlins KroneLamm and its * restaurant. Together with Berlin star chef Markus Semmler, he'll be preparing a wonderful menu on the occasion of the 100th anniversary of the incorporation of "Groß-Berlin" into a new metropolis. We are grateful to Berlin mayor Michael Müller for allowing us to conduct the evening at city hall, known as the Rotes Rathaus. Which brings certain special privileges with it... including a genuine Berlin Riesling alongside the other fine wine accompaniment.

51


Tim Tanneberger

Marcel Kube

Philipp Henke

SORGENFREI AUF WOLKE 7 VILLA SORGENFREI UND WOLKENBERG IM EINS44

S

ucht man in Antiquariaten, kann man noch das ein oder andere Buch von Otto Reichel finden. In den 20er und 30er Jahren des letzten Jahrhunderts war er ein bedeutender Branntweinhersteller, er teilte sein Wissen über das Brennen von Essenzen auch gerne mit seinen Zeitgenossen, sodass jeder daheim seinen Hausbrand herstellen konnte. Reichel hatte eine schöne Fabrik in Berlin Neukölln. In deren Räumen, die immer noch im Familienbesitz der Reichels sind, befindet sich heute das phantastische und vielbeachtete Gourmet-Restaurant eins44 mit Küchenchef Tim Tanneberger.

52

Die Fläche, auf der sich heute das Weingut Wolkenberg von Bettina Muthmann und dem Kultönologen Martin Schwarz befindet, war früher ebenso im Besitz von Otto Reichel, sodass hier bereits eine intensive historische Bindung besteht. Das Weingut ist nicht nur wegen der wirklich schönen Weine spannend, auch die Entstehungsgeschichte der Reb­anlagen ist bemerkenswert: Vattenfall, die BTU Cottbus und die Hochschu-

eins44

Di.

25.2.

6-Gang-Menü eins44 Elbestr. 28/29 | 12045 Berlin Einlass: 18.30 | Beginn: 19.00 Uhr

149,le Geisenheim legten auf einem aufgeschütteten Weinberg auf dem Gelände des stillgelegten Tagebaus an der Lausitz eine Versuchsfläche an und erforschten dort die Möglichkeiten des Weinanbaus im kontinentalen Klima der Lausitz. Nach erfreulichen Ergebnissen wurden nun 8 Millionen Kubikmeter Erde bewegt, es entstand ein 6ha großer Weinberg mit einer Hangneigung von 11 Prozent, das Weingut Wolkenberg. Der Betriebsleiter Philipp Henke wird im eins44 sicher alle Fragen zu Erkenntnissen aus diesem Versuchsanbau speziell und zum Weingut allgemein beantworten. Wolkenbergwinzer Martin Schwarz verbindet nun eine lange Freundschaft mit einem unserer sächsischen Lieblingsköche, nämlich Stefan Hermann, der aus der Talentschmiede von Harald Wohlfahrt und Helmut Thieltges stammt. Seit 2015 betreibt Hermann auch die Villa Sorgen-

WINE AND DINE ON CLOUD NINE Otto Reichel once owned a factory in Berlin Neukölln. The premises remain in the possession of the Reichel family even today, and are currently host to a fantastical and much lauded gourmet restaurant called eins44, under the direction of executive chef Tim Tannemann. The land on which Weingut Wolkenberg, run by Bettina Muthmann and Martin Schwarz, was also once owned by Otto Reichel. These intensive historical bonds are deepened by the friendly ties between Martin Schwarz and Stefan Hermann of Dresden (16 points Gault&Millau). The star chef runs Villa Sorgenfrei, and will be dispatching his executive chef Marcel Kube to eins44 for the evening.

frei, 2016 wurde er vom Gault&Millau als „Gastronom den Jahres“ ausgezeichnet. In der Villa befindet sich das grandiose Restaurant „Atelier Sanssouci“, Küchenchef Marcel Kube wurde 2019 dafür mit * im Guide Michelin und   / 16 Punkten im Gault&Millau geadelt. So freuen wir uns sehr, dass Kube sofort zusagte, als wir ihn fragten, ob er an diesem besonderen Abend im eins44 teilnehmen würde.


GIPFELSTURM UND HÖHENRAUSCH VITUS WINKLER ZU GAST IM SPIEGELTURM BERLIN

D

er Höhenrausch, der Höhenflug und das Hochgefühl: drei Beispiele dafür, dass es schon was Tolles zu sein scheint, oben zu sein. Auch die Tatsache, dass die Alpen Sommer wie Winter tausende erholungssuchende Touristen nach oben locken, zeigt, dass die Bergwelt eine ganz besondere ist. Beim Wein kennt man das auch, Hochgewächse und Steillagen werden gesondert ausgewiesen. Die Durchschnittstemperatur sinkt pro 100 Höhenmeter um ein Grad Celsius, was nicht nur zu einer Luft- sondern auch zu einer massiven Vegetationsveränderung führt.

Foto Max Hempel: © Pia Negri

Vitus Winkler kommt aus dem beschaulichen St. Veit im Pongau und betreibt dort nicht nur das beachtliche Genießer- und Verwöhnhotel Sonnbichl, sondern auch das hochdekorierte Restaurant Vitus cooking. Genauer gesagt ist es ein     -Restaurant, Vitus Winkler gilt aktuell als einer der Shooting-Stars der österreichischen Gourmetküche. Im Matthaes-Verlag erschien gerade sein Buch „Kräuterreich – Geheimnisse der alpinen Küche“, ein ästhetisch und kulinarisch beachtliches Werk, das dem Leser streckenweise das Gefühl gibt, mitten im Kräuterwald, auf der Alm oder am Bergsee zu verweilen. Diesem Buch und seinem Macher widmen wir einen Abend – und wo könnte man die Berge besser nachvollziehen, als im Sky Tower Restaurant im Select Hotel Spiegelturm in Spandau? Im 16. Stock des Hochhauses hat man einen wunderschönen Blick über Spandau und das restliche Berlin. Küchenchef ist hier Max Hempel, er kocht eine phantasievolle, leichte aber durchaus urbane Küche. Als Vorbereitung für den Abend fuhr der begabte Berliner Koch sogar nach Salzburg, um bei Vitus Winkler ein kurzes Praktikum zu absolvieren. Die beiden Köche werden

Di.

25.2.

Moderiertes 5-Gang-Menü mit Weinbegleitung und Büchertisch Restaurant Sky Tower Freiheit 5 | 13597 Berlin Einlass: 18.30 | Beginn: 19.00 Uhr

Vitus Winkler

149,uns an diesem Abend in die wunderbare Welt der alpinen Küche des Salzburger Landes einführen und – im Geiste – mit uns Etappe für Etappe in die Berge entführen. Jeder Gang ist inspiriert von der Vegetation einer bestimmten Höhenlage. Im Sommer besuchte übrigens auch unser programmverantwortliche Festivalleiter das Restaurant Vitus Cooking und bezeichnete es als „vermutlich aktuell innovativste, phantasievollste und außergewöhnlichste Küchenleistung im nicht ganz so hochdeutschsprachigen Raum“. Die Weine kommen vom fantastischen VDP.Weingut Prinz Salm von der Nahe und aus Rheinhessen; mit Lagen wie Felseneck, Scharlachberg und Kirchberg klingen sie schon sehr alpin.

Max Hempel

FLYING HIGH Vitus Winkler is one of the brightest lights in the realm of alpine cuisine. From the kitchen of Vitus Cooking, his highly decorated restaurant in St. Veit, Austria, he delivers menus inspired by the mountains and the distinct worlds that exist at different elevations. In honor of the recent publication of his new cookbook "Kräuterreich – Geheimnisse der alpinen Küche," we've framed an evening to cull the best from his fantastic work at the Sky Tower Restaurant in Spandau’s Select Hotel Spiegelturm. That establishment's executive chef Max Hempel will accompany Winkler on high alpine culinary excursions, with wine from VDP.Winery Prinz Salm.

53


Streichquartett Kallysto

KALLYSTO BEI HERBICHT IM SCHMELZWERK

E

in Fest für die Sinne verspricht dieser Abend im Schmelzwerk zu werden. Patron Markus Herbicht serviert ein hochklassiges 6-Gang-Menü mit erlesenen Weinen. Er machte sich als Schüler von Johann Lafer einst auf in die Welt, erkochte sich den Titel des „kreativsten Koch Andalusiens“, stand kochend vor Kameras und verwöhnte die ganz Großen aus Politik und Kultur mit seinen kulinarischen Künsten.

54

Der Mann weiß, wie man Gaumen zum Klingen bringt und holt sich im Rahmen dieser besonderen Veranstaltung klangvolle Verstärkung: Ein Streichquartett der Deutschen Oper wird, thematisch passend zum Menü, an diesem Abend

Schmelzwerk in den Sarotti-Höfen

Mi.

26.2.

6-Gang-Menü inkl. hochwertiger Weine Schmelzwerk in den Sarotti-Höfen Mehringdamm 55 | 10961 Berlin Einlass: 19.00 | Beginn: 19.30 Uhr

149,aufspielen. Die vier Musikerinnen Magda Makowska, Esther Feustel (Violinen), Manon Gerhardt (Viola), Maryjka Pstrokonska-Mödig (Violoncello) des

Markus Herbicht

CULINARY STRING QUARTETT A 6-course menu from superb chef Markus Herbicht will first set the tone. His choice of dishes will then be sublimated by the fine strains of a string quartet: the four musicians of the Kallysto Quartett from the Deutsche Oper will play in accompaniment of the meal. The wines are from AdamsWein. A joy for the palates and ears of anyone who appreciate fine music and fine dining as the most elevated of all pleasures. Kallysto Quartett führte neben der Liebe zur Oper die Begeisterung für die konzentrierte und so viel intimere Welt der Kammermusik zusammen. So kuratieren Magda Makowska und Manon Gerhardt auch die Kammermusikreihe „Tischlereikonzerte” am Haus, in deren Rahmen das Quartett regelmäßig auftritt. Dabei gehen die Musikerinnen gern auch unkonventionelle Wege und spielen neben bekannten Klassikern auch Bearbeitungen von Opernliteratur, Film- und Tangomusik. Feine Klänge und feine Aromen, das ging schon immer gut zusammen. Dazu kommen feine Weine von Simone Adams Weingut AdamsWein, die Gault&Millau Winzerentdeckung des Jahres 2019. Wir finden, das klingt (im wahrsten Sinne des Wortes) nach einem vielversprechenden Erlebnis. Übrigens kommt auch das Auge nicht zu kurz, im Schmelzwerk befindet sich eine spannende Dauerausstellung des Malers Stefan Szczesny.

Foto Markus Herbicht: © Pia Negri

VOGEL, FRÜHLING UND FORELLE


SPY & SKREI

SPY & SKREI

DAS GEHEIME DINNER IM SPIONAGEMUSEUM

I

Fotos: © Christian Kielmann

n der Gastronomie sind Wanzen auf dem Tisch schon ein riesiger Skandal, in der Spionage sind Wanzen unter dem Tisch völlig normal. Schließlich beginnen viele der Begegnungen zwischen Spion und Zielperson im Restaurant. Doch wurde vorher schon viel gearbeitet: Was isst die Zielperson gerne, was trinkt sie, was sind die Leidenschaften und vielleicht sogar, was sind die Laster. Spionage, Essen und Trinken gehören also zusammen. Doch spielt Spionage in Berlin überhaupt noch eine Rolle? Herrscht seit der Wiedervereinigung nicht nur noch „Friede, Freude, Eierkuchen“? Prof. Dr. Helmut Müller-Enbergs, Leiter der Spionageabwehr in Berlin, muss lächeln, als er diese These hört. „Berlin ist die Hauptstadt der Spione. 150 Nachrichtendienste tummeln sich in dieser Stadt und finden es spannend zu gucken, was los ist“, klärt er uns auf. „Politik, Militär, Wissenschaft, Technologie und die Gegenspionage, das sind die Felder, in denen die Spionage heute stattfindet“, so Müller-Enbergs weiter. Berlin war und ist also das Zentrum der Spionage und da ist es nur konsequent, dass unsere Stadt auch ein eigenes Spionagemuseum hat. Das einzige in Deutschland.

Mi.

26.2.

Moderiertes Dinner mit Weinbegleitung und Museumsführung Spionagemuseum Leipziger Platz 9 | 10117 Berlin Einlass: 19.00 | Beginn: 19.30 Uhr

159,„Topas“ war der Deckname eines der erfolgreichsten Agenten der DDR. 1967 wurde Rainer Rupp von der „Hauptverwaltung Aufklärung“ angeworben, wenige Jahre später wurde er Mitarbeiter im Herzstück der NATO. Auch seine Ehefrau Christine-Ann war in einem sensiblen Bereich der NATO tätig. Ihr Deckname lautete „Türkis“. Erst 1993 wurde das Ehepaar Rupp enttarnt und zu Haftstrafen verurteilt. Wir freuen uns sehr, dass Prof. Dr. Müller-Enbergs und das Ehepaar Rupp an diesem Abend die Zeit gefunden haben, unserem Moderator Klaus-Peter Grap Rede und Antwort zu stehen. Ihn

Food and restaurants have long been a prime vector for spies to meet with, observe or move on their targets. Insights into this and other aspects of espionage and tradecraft — including how to guard against them — will be offered by "Topaz" and "Turquoise," a married couple who were once an important pair of spies. Prof. Dr. Helmut Müller-Enbergs, director of counterintelligence for the city of Berlin, will provide inside into the world of espionage. An almost too-good-to-be-true chef from Finsterwald, Frank Schreiber from Hotel Goldener Hahn, will seduce with fine dishes paired with wines from VDP.Wineries Pfeffingen and Hey. A tour through Germany's only spy museum is included.

kennt man zudem als Schauspieler und Synchronsprecher. Bekocht werden wir von einem der besten Köche Brandenburgs, von Frank Schreiber vom Hotel Goldener Hahn in Finsterwalde. Er ist mit   (16 Punkten) dekoriert. Er steuert den Skrei bei und wird vielleicht ausplaudern, wie oft Berliner Köche bei ihm sind, um Rezepte und Ideen auszuspionieren. Da auch die Presse immer wieder Ziel von Angriffen der Spione ist, haben wir auch Vertreter dieser da. Allerding der Traubenpressen. Für die Weinbegleitung sorgen das VDP.Weingut Pfeffingen aus der Pfalz und das VDP.Weingut Hey aus Saale-Unstrut.

Klaus-Peter Grap, Helmut Müller-Enbergs und Frank Schreiber

55


Max Strohe und Massimo Ferradino

SCHWARZ MIT MAX & MASSIMO

56

Mit dabei Massimo Ferradino, der Berliner Trüffelexperte schlechthin. Mit seinem Unternehmen Tartufo del Re importiert Ferradino seit sieben Jahren Trüffel aus den unterschiedlichen Regionen Italiens wie dem Piemont, Umbrien oder der Emiglia Romana. Er versorgt damit vor allem die besten Berliner Restau-

Mi.

26.2.

5-Gang-Trüffelmenü mit Weinbegleitung Tulus Lotrek Fichtestraße 24 | 10967 Berlin Einlass: 18.30 | Beginn: 19.00 Uhr

149,rants. Seit Oktober 2017 verkauft Ferradino seine ausgewählten Trüffel auch an zwei Tagen der Woche in der Markthalle Neun in Kreuzberg. Er wird Max Strohe kulinarisch zur Seite stehen und mit seinem trüffelesken Fachwissen vorm Publikum glänzen. An diesem Abend lüftet der „Trüffelflüsterer“ Geheimnisse rund um den Edelpilz, verrät Details über die aufwendige Trüffelsuche, die liebevolle Aufzucht seiner Schätzchen und weiht ein in die un-

BLACK Colors come and colors go. Black endures. Such as the black truffle from the Périgord, whose magnificence will be demonstrated convincingly at this event. It will be raised onto the altar of culinary excellence by no less than Max "Tulus Lotrek" Strohe, known for his allblack outfits and Michelin star, and his team under Ilona Scholl. His work will be buttressed by Massimo Ferradino, the Berlin truffle guru. He and Strohe intend to shine a light into the black night of misconceptions about truffles — for a public who will then test their expertise on the plate and in the glass.

terschiedlichen Sorten und ihre Aromen. Er lässt Sie also, trotz der Schwärze der Nacht, nicht im Dunkeln stehen, so dass Sie sicher den ein oder anderen lichten Moment in Sachen Trüffel erleben werden. Im Geiste und, natürlich, besonders auf dem Teller, und im Glas?

Foto: © C. Kielmann

F

arben kommen und gehen, schwarz bleibt. Im und vor dem Club Berghain, beim Innen- und Produktdesign und als textiles Markenzeichen modebewusster Zeitgenossen. Dieser Abend steht im Zeichen der Farbe, die keine ist, im Zeichen des Trends, der keiner ist, sondern eine Konstante. Auch das Schwarzsehen ist derzeit aktueller denn je und wird auch diesen Abend prägen, jedoch im positiven Sinne. Im Mittelpunkt steht der schwarze Trüffel aus dem Perigord, dessen Exzellenz in diesem Rahmen angemessen gehuldigt werden soll. Auf den kulinarischen Altar gehoben wird er von keinem anderen als Max „Tulus Lotrek“ Strohe (     / 17 Punkte), bekennender Schwarz- und Michelin-Stern-Träger, und dessen Team um Ilona Scholl.


Restaurant VOLT

DER TAGESSPIEGELGENUSS-ABEND

EIN BLIND DATE MIT KÖCHIN UND WINZERN

P

Foto Kai Röger und Bernd Matthies: © eat! berlin

robieren und kritisieren ist ihr Hauptberuf. In Sachen Genuss lassen sich Bernd Matthies und Kai Röger nichts vormachen, sind sie doch im Auftrag des Tagesspiegel für das kulinarische Berlin unterwegs. Guter Geschmack ist für sie keine Geschmacksfrage, sondern durchaus messbar. Mit langjähriger Erfahrung, gutem Gespür und einem feinen Gaumen ausgestattet, verfassen die beiden vielbeachtete, und von Gastronomen oft gefürchtete, Kritiken. Wenn diese Herren also mit ihrem Namen für eine Veranstaltung stehen, dann will das schon was heißen.

Ein Grund, weshalb sich der Tagesspiegel Genussabend im Rahmen der eat! berlin auch bei kritischen Gaumen stets großer Beliebtheit erfreut. Erfreulich ist auch der Veranstaltungsort des diesjährigen Dinners: Das hochgelobte Restaurant VOLT im Umspannwerk am Kreuzberger Landwehrkanal ist es diesmal. An dessen „feiner Berliner Art“ finden selbst scharfzüngige Kritiker bekanntlich nichts zu meckern. Das liegt sicher auch an Küchenchef Matthias Gleiß, der mit   und 16 Punkten im Gault&Millau geführt wird. Er kocht im Volt regional, zeitgenössisch und exzellent. Falls Sie sich, ob dieser idealen Bedingungen, jetzt schon in Sicherheit wiegen, dass der Abend auf jeden Fall eine Punktlandung wird, dann tun Sie das natürlich zu Recht! Schief gehen kann da nichts – ohne ein

Mi.

26.2.

6-Gang-Menü mit Weinbegleitung Restaurant VOLT Paul-Lincke-Ufer 21 | 10999 Berlin Einlass: 18.30 | Beginn: 19.00 Uhr

129,bisschen Nervenkitzel wäre es aber nur halb so schön, deswegen setzen wir noch einen drauf! Und was das angeht, bleibt Ihnen nichts anderes übrig, als sich auch hier blind auf die Gastgeber zu verlassen. Denn in diesem Jahr wird es wieder einen Spannungsmoment in Form des populären „Blind Dates“ geben. Wer da an der Seite von Matthias Gleiß in der Volt-Küche stehen wird, sei natürlich nicht verraten. Nur so viel: Wir können Ihnen garantieren, dass Sie Sternchen sehen werden, ganz unabhängig davon, wie tief Sie ins Weinglas schauen. Wobei das bei den feinen Weinen der von den

Kai Röger und Bernd Matthies

Kritikern mit scharfem Auge ausgewählten Winzern (hochgeheim) durchaus schwer fallen könnte.

TAGESSPIEGEL GOURMET EVENING When highly regarded food critics Bernd Matthies and Kai Röger lend their names to an event, you know it's going to be something good. Loyal eat! berlin fans appreciate their past 'gourmet evenings' as unforgettable festival soirées worthy of being booked blind. Good thing, too. We can tell you that the excellent dinner will be held this year at marvelous VOLT restaurant in a former Kreuzberg electrical distribution station, where the equally marvelous Matthias Gleiß (16 points in Gault&Millau) wields the cooking spoon. But there's also a big surprise in store. In the tradition of the popular "Blind Dates" series, we're ratcheting it up a notch and smuggling in someone who will turn the finest of earthly delights into something truly celestial. You'll be seeing stars no matter how deep into your wine glass you gaze! Which itself may prove a tough task, given the quality of the top-secret wine and winemakers that the pair of tough critics have specially selected for this evening.

57


TEMPELKÜCHE

NN

JEONG KWAN ZU GAST BEI JOSÉ MIRANDA MORILLO

B

is vor vier Jahren kochte Jeong Kwan im Stillen – die zenbuddhistische Nonne lebt im Baegyangsa-Tempel, rund 160 Kilometer südlich der Hauptstadt Seoul. Hier bereitete sie für sich und zwei weitere Nonnen die Mahlzeiten zu. Nach Rezepten der jahrtausendealten koreanischen Tempelküche. Diese vegane Kochkunst steht nach buddhistischer Tradition im Einklang mit der Natur. Hier werden Zutaten im Ganzen verwendet, so dass Reste ihren Weg ins Gericht finden, statt im Müll zu enden. Es wird immer nur so viel gekocht, wie auch verzehrt wird. Basis sind Gemüse und Sprösslinge, Pilze, Nüsse und Kerne, Getreide und Wurzeln. Knoblauch und Zwiebeln; Fleisch- und Milchprodukte müssen draußen bleiben. Diesen Prinzipien folgt auch Jeong Kwan. Eines Tages kam ein Team von Netflix in das südkoreanische Kloster und drehte eine Episode „Chefs Table“ mit der Nonne. Seitdem ist sie weltberühmt. Jeong Kwan gilt als eine der besten Köchinnen weltweit, sie wird von Gastrokritikern gefeiert – und die jahrtausendealte Tempelküche ist der Trend in Sachen kulinarische Zukunft. Auch der Koch José Miranda Morillo (   / 15 Punkte) besuchte Jeong Kwan einst in ihrer Heimat. Fortan ließ er ihre Lehren in seine Küche einfließen und

Mi.

26.2.

Mehrgängiges Menü mit alkoholfreier Getränkebegleitung Restaurant Kochu Karu Eberswalder Str. 35 | 10437 Berlin Einlass: 18.00 | Beginn: 18.30 Uhr

159,trifft sich seither jedes Jahr mit ihr, um seine Kenntnisse über das buddhistische Templefood zu erweitern. Im Berliner Restaurant Kochu Karu servieren seine koreanische Frau Bini Lee und er seit 2012 koreanisch-spanische Küche. „Dabei kombinieren wir traditionelle und moderne Elemente und Techniken beider Kulturen“, sagt Morillo über das ungewöhnliche Zusammenspiel der beiden kulinarischen Richtungen. Mit ihrem Restaurant in Prenzlauer Berg möchten sie Pionierarbeit für die buddhistische Tempelküche leisten. Und, im Rahmen der eat! berlin erstmalig zusammen mit Jeong Kwan in Berlin für eine einzigartige Kollaboration am Herd stehen! Wenn da nicht mal die kulinarische Erleuchtung auf Sie wartet ...

iert Garant

risch a t e g e V

TEMPLE FOOD Spanish chef José Miranda Morillo and his Korean wife Bini Lee opened Kochu Karu in Prenzlauer Berg back in 2012. They were both inspired by Buddhist temple food. It is considered the new trend in the culinary world. On this evening they'll be receiving support from a master of her field: Zen Buddhist nun Jeong Kwan from South Korea, famous from the Netflix series "Chef's Table". She'll be standing at their side as they prepare Spanish/Korean dishes. Culinary enlightenment is in store for the health minded, forward thinking or even simply curious souls.

José Miranda Morillo und Jeong Kwan

59


PATIO

Daniel Schmidthaler

D

as heutige Restaurantschiff Patio wurde 1981 in Eisenhüttenstadt erbaut und ist dann als Schubschiff vom Stapel gelaufen. Zunächst diente es als schwimmendes Wohnschiff für die Mitarbeiter des Wasser- und Schifffahrtsamtes. Nach der Ausmusterung ersteigerte Mathias Böhme 2002 das Schiff bei einer Auktion und machte sich daran, seinen Lebenstraum zu verwirklichen. Im April 2007 legte das PATIO an der Moabiter Brücke an und ist seitdem beliebtes Ziel zum Einkehren mitten auf der Spree.

60

Damit ist es, im wahrsten und im übertragenden Sinne, naheliegend, das Element Wasser in den Mittelpunkt des Abends zu stellen. Nicht nur in seiner flüssigen Form, sondern als zentrales, alles verbindendes Element. So verbindet die Spree unsere Stadt mit den benachbarten Bundesländern, entspringt die Havel in Mecklenburg-Vorpommern. Der Region vom Meer bis nach Berlin soll an diesem Abend die kulinarische Aufmerksamkeit gewidmet werden. Eine Flussreise von der Ostsee an die Spree, in fünf Gängen. Weil ein Fluss immer zwei Ufer hat, stehen bei der Veranstaltung auch zwei Smutjes in der Kombüse. An Steuerbord ist es Patio-Küchenchef Enrico Pawlak. An Backbord steht Sternekoch Daniel Schmidthaler     / 17 Punkte

Mi.

26.2.

Moderiertes 6-Gang-Menü mit Weinbegleitung Restaurantschiff PATIO Ecke Helgoländer Ufer / Kirchstraße | 10557 Berlin Einlass: 18.30 | Beginn: 19.00 Uhr

129,-

Gault&Millau von der Alten Schule Fürstenhagen, der exklusiv für diesen Abend angeheuert wurde. Bitte sehen Sie es uns Landratten nach, wenn wir das mit Backbord und Steuerbord nicht ganz zusammen kriegen, aber wie die beiden auch stehen, das Ergebnis ihrer Kreationen wird Ihnen das Wasser – womit wir wieder beim zentralen Element wären – im Munde zusammenlaufen lassen. Zum Dinner werden kleine Geschichten aus der Region erzählt, abgestimmt auf den jeweiligen Gang. Für den Redefluss wird Stuart Pigott sorgen: Der Weinkritiker moderiert und stellt erlesene Tropfen vom VDP.Weingut Gut Hermannsberg vor. Alles im Fluss also an diesem Abend – bereit machen zum Entern, bevor andere Landratten Ihnen die Bordkarten vor der Nase wegschnappen!

Patio, a restaurant ship afloat on the Spree, is the perfect setting for an evening dedicated to water. Our culinary focus will be on the region from the Baltic Sea to the capital city, presented by one star-crowned landlubber and our host ship's beloved cook. Patio chef Enrico Pawlak and star chef Daniel Schmidthaler from Alte Schule Fürstenhagen will be joining forces on this evening to get your mouth watering. But please don't forget to leave space for the excellent wine accompaniment from VDP.Winery Gut Hermannsberg. Each bottle will be presented by noted wine critic Stuart Pigott. There's also a bit of stimulation for the ears and brain along with each course: information about the regions from which each dish is drawn. Merrily, merrily, merrily, we'd even say!

Stuart Pigott

Enrico Pawlak

Foto Daniel Schmidthaler: © JRE

SPREEGOURMET

SPREEGOURMET


HAMMEL, RIND UND SCHWEINEREIEN KARNIVORE FOLKLORE UND ESSEN AUF DER EMPORE

P

ünktlich zum Aschermittwoch, die Berliner Büttenrede, auf in die Bütt(e nich):

Jetzt mal ganz im Grunde, ist Vegetarismus in aller Munde. Doch sperret auf die Ohren, Es gibt auch Karnivoren! Da kreuzte wer die krassen, Fleischesrinder-Rassen. Blonde d’Aquitaine und Wagyu, ab auf den Grill – und jetzt kommst Du. Im Lande von Fontane, wächst erst das Tier zum Manne. Es wächst, gedeiht und sprieße, auf Brandenburger Wiese. Wird nicht getrennt vom Muttertier, trinkt Milch, frisst Gras und wird zum Stier. Denn wir haben‘s gleich gewusst, so geht echte Fleischeslust. Philipp Liebisch der hat einen Stern, er isst das Alpen-Schweinderl gern. Auf dem Steierischen Feld, suhlt es sich in heiler Welt.

Mi.

Christoph Hammel

26.2.

5-Gang-Menü mit Weinbegleitung The Grand Hirtenstraße 4 | 10178 Berlin Einlass: 18.30 | Beginn: 19.00 Uhr

149,Philipp Liebisch

Jetzt nochmal ohne Reim: Tilo Roth, Küchenchef des „The Grand“ und Sternekoch Philipp Liebisch (   / 16 Punkte) kochen an diesem Abend ein wunderbares Fleisch-Menü. Nachhaltigkeit und Tierwohl stehen im Vordergrund, die Rinder werden in Mutterkuhhaltung großgezogen und werden auf der Weide gehalten. Die Schweine kommen vom Biohof Labonca in der Oststeiermark. Als Winzer begrüßen wir den Pfälzer „Godfather of Liebfraumilch“ Christoph Hammel. Tilo Roth

Halb Duroc und halb Schwäbisch-Hällisch, schmeckt uns das Fleisch och ganz schön herrlisch… Vom Schwein kommt also Schmalz & Grammel, der Rebensaft aus Pfalz von Hammel. Dem Christoph ihm sei Liebfrausaft, der hat’s schon zur Legende g’schafft. Mit Rind und Schwein und Hammelwein, wird dieser Abend der Hammer sein!

HAMMEL, RIND UND SCHWEINEREIEN Tilo Roth, chef of Restaurant The Grand and star chef Philipp Liebisch cook a wonderful meat menu. They take sustainability and animal welfare very serious: the cattle are raised in suckler cow husbandry and kept on the pasture. The pigs come from the organic farm Labonca in Eastern Styria. As winemaker we welcome the Palatine "Godfather of Liebfraumilch", Christoph Hammel.

61


Restaurant SAVU

Sauli Kemppainen

NORDLUST

MIT SAULI & BJÖRN IM RESTAURANT SAVU

„D 62

er Norden vergisst nicht“ – weder in der fiktiven Welt der Erfolgs Serie „Games of Thrones“ noch im wahren Leben. Björn Swanson und Sauli Kemppainen sind Freunde – gute Freunde und darüber hinaus Sterneköche sowie Nordmänner im Berliner Exil. Der eine stammt über Umwege aus Schweden, der andere ist Finne – durch & durch. Das sticht bereits beim ersten Blick ins Auge und so legen die beiden Hünen viel Wert auf traditionelle Zubereitungsarten und Produkte aus der fernen Heimat. Ob Rentier, Lachs, Kabeljau, Teer oder Fichte – die zwei verstehen ihr Handwerk und spielen gekonnt mit den Aromenwelten Skandinaviens, die geprägt sind von ihrer vielfältigen Landschaft mit ihren Wäldern voller wilder Beeren, den klaren Fjorden und Seen und dem Meer mit den schmackhaften Fischen bis zu den fruchtbaren Böden in den südlichen Regionen. Für die eat! berlin kreierten die beiden Freunde sechs Gänge, welche aber noch nicht verraten werden und mit spannenden wie untypischen Getränkepairings aufwarten werden. Austragungsort ist hier natürlich das wunderbare SAVU, dessen Küchenchef

Do.

27.2.

6-Gang-Menü mit Weinbegleitung Restaurant SAVU Kurfürstendamm 160 | 10709 Berlin Einlass: 18.30 | Beginn: 19.00 Uhr

For eat! berlin the pair will be creating six courses that we'll not yet reveal — accompanied by fascinating yet atypical beverage pairings and the wonderful wines from VDP.Winery Hey from Germanys northernmost wine-growing region Saale-Unstrut. Foto Björn Swanson: © Harry Schnitger

NORDLUST

"The North Remembers" — both in the fictitious world of "Game of Thrones" and in real life. Björn Swanson and Sauli Kemppainen are good friends – perhaps no surprise, as these two men of the north are also star chefs in Berlin exile. Swanson, known from "Golvet" on Potsdamer Straße, will be a guest in the kitchen of local hero Kemppainen, executive chef at the wonderful SAVU.

159,Kemppainen, * und   / 15 Punkte als Mitbegründer der New Nordic Cuisine gefeiert wird. Björn Swansson   / 16 Punkte im Gault&Millau und Chef im „Golvet“ an der Potsdamer Straße, wurde für sein Wirken mit einem Stern ausgezeichnet und expandiert mit seinem Erfolgskonzept in diesem Jahr nach China, damit auch der Ferne Osten in den Genuss seiner nordischen Expertise kommt. Zu Nordlust passen auch die Weine vom VDP.Weingut Hey. Die Region Saale-Unstrut ist Deutschlands nördlichstes Weinanbaugebiet, genau von da bringt der Winzer Matthias Hey Feines in der Flasche für diesen Abend mit.

Björn Swanson


ALEXANDER DIE GROSSEN DRESSEL, HUBER, HERRMANN, STODDEN

Alexander Dressel

Foto Herrmann: © Dörfel_Fotodesign_Nürnberg; Foto Dressel: © FlorianHammerich; Foto Hintergrung: © powerofforever von www.istockphoto.com

Alexander Huber

„D

e m stärksten“, sagte Alexander der Große, als ihn seine Offiziere fragten, wen er denn sein gigantisches Reich überlassen werde. Wir legen dieses Zitat einfach mal Alexander Dressel   in den Mund, denn vermutlich war das auch die Intention, als er das Amt des Präsidenten der Köchevereinigung Jeunes Restaurateurs JRE an Alexander Huber vom besternten und mit   / 16 Punkte ausgezeichneten Restaurant Huberwirt in Plaiskirchen abgab. Ebenfalls mit in dieser großartigen und leistungsstarken Vereinigung ist Alexander Herrmann, seines Zeichens mit **,     / 17 Punkte im Gault&Millau ausgezeichnet. Er ist einer der erfolgreichsten Fernsehköche Deutschlands und in all den Formaten sticht er durch hohe Sachkompetenz und seinem wunderbaren fränkischen Humor hervor. Diese drei Köche treten nun an, um an diesem besonderen Abend für Sie aufzukochen. Ein so hochkarätiges Köche-Line-Up braucht natürlich auch einen würdigen Weinbegleiter und hierfür konnten wir niemand geringeren als Alexander Stodden vom VDP.Weingut Jean Stodden an der Ahr gewinnen. Dieses Ausnahmeweingut ist mit vier roten Trauben im Gault&Millau Weinguide ausgezeichnet, vor allem die Pinot Noirs sind Weltklasse. Alexander Stodden ist wohl eines der größten Winzertalente Deutschlands. Die Veranstaltung findet in einem der

Alexander Herrmann

AM SD L T PO ZIA E SP

Do.

Alexander Stodden

27.2.

6-Gang-Menü mit Weinbegleitung Bayrisches Haus Elisenweg 2 | 14471 Potsdam Einlass: 18.30 | Beginn: 19.00 Uhr

189,-

schönsten „hide-aways“ Brandenburgs statt, dem Romantik Hotel Bayrisches Haus in Potsdam. Das Hotel liegt mitten im Potsdamer Wildpark und ist vollständig von Wald umgeben. Schon der 900 m lange Waldweg, der zum Hotel führt, wirkt dabei wie ein buddhistisches Reini-

ALEXANDER THE GREAT Four Alexanders will shape this extraordinary evening: Alexander Dressel (* and    in Gault&Millau), Alexander Herrmann (** and      ), Alexander Huber (* and      ) and star VDP. Winegrower Alexander Stodden, who earned four red grapes in the Gault&Millau wine guide. The lovely Romantik Hotel Bayrisches Haus in Potsdam’s Wildpark will play host to the festivities. It is a tremendous honor to have these world-class talents joining us for this year's eat! berlin. gungsritual. Im Hotel stehen dann zwei großartige Restaurants, sehr schöne Zimmer und ein großzügiger Spabereich zur Verfügung.

63


Skykitchen

WAR SCHÖN JEWESEN STREISAND UND KOPPE VERKOSTEN IM OSTEN – EIN HÖRBARER UND KULINARISCHER KIEZBUMMEL

F

ür Berlin würden Sie die Sterne vom Himmel holen? Dann ist das Ihre Chance! Zum einen sind Sie den Sternen, rein höhenmäßig, auf 64 Metern in der Skykitchen schon ein klitzekleines Stückchen näher. Zum anderen handelt es sich hier um eine Veranstaltung, die Berlin-Fans auch inhaltlich aufs Höchste begeistern dürfte.

Der Haubenkoch unterm Sternenhimmel ist in diesem Fall Alexander Koppe (   / 16 Punkte). Er zaubert die gute alte Berliner Tradition mit einem ordentlichen Crossover aus Fine Dining und Berliner Schisslaweng als gebürtiger Hauptstädter und Meister seines Fachs recht erfolgreich auf den Teller. Koppe zählt zu den Überraschungen der kreativen Berliner Gourmet Szene. Seit 2012 wirkt er als Küchenchef für das Restau-

DO.

27.2.

Lesung und 4-Gang-Menü mit Weinbegleitung Skykitchen Landsberger Allee 106 | 10369 Berlin Einlass: 18.30 | Beginn: 19.00 Uhr

159,rant a.choice, welches im Februar 2015 in der 12. Etage des Vienna House Andel’s Berlin unter dem Namen Skykitchen neu eröffnet wurde. Im Jahr 2014 erhielt er einen Michelin Stern und wurde damit zum jüngsten Koch mit dem höchsten Sternerestaurant in ganz Berlin.

64

Während Sie also in essbar gemachter Hauptstadtliebe auf höchstem Niveau schwelgen, nimmt Schriftstellerin Lea Streisand Sie mit auf einen literarischen Kiezbummel. Sie schreibt regelmäßig für die taz, die Berliner Zeitung und Radio eins und liest an diesem Abend aus ihrem Roman „Hufeland, Ecke Bötzow“. Er handelt von der Kindheit und Jugend im Ostberlin Ende der Achtziger bis in die Neunziger Jahre, in Zeiten von Wende, Mauerfall, Wiedervereinigung, orientierungslosen Erwachsenen und ungeahnten Freiheiten. Ein kulinarischer und hörbarer viergängiger Spaziergang also, zwischen Landsberger und Ecke Bötzow. Stets begleitet vom passenden Wein des VDP.Weinguts Dr. Bürklin-Wolf, damit Sie auf jeden Fall auf die Stadt ihres Herzens anstoßen können. Mehrfach. Na denn mal nen Juten und prösterchen, wa?!

Alexander Koppe

Lea Streisand

Would you fetch the stars from the sky for Berlin? Then here's your chance! For starters, the Skykitchen rises 64 meters toward the heavens, putting you just a bit closer to your destination. And the stars are descending to the Skykitchen as well, with a line-up of talent and creations that will satisfy even hard-to-impress Berliners. The restaurant boasts the city's youngest chef with a Michelin star, and on this evening Alexander Koppe will be recreating some of Berlin's classic pleasures. To enhance the authentic Berlin atmosphere, author Lea Streisand will read from her literary walk through the capital city's neighborhoods, as described in her novel "Hufeland, Ecke Bötzow." It recounts childhood and adolescence in East Berlin from the late 1980s into the nineties. A love of the capital city in words and flavors for all who have lost their heart to Berlin, now and forever.

Foto Lea Streisand: © Stephan Pramme

IN THE HOOD


Mathieu Kauffmann

Matthias und Philipp Corvers

GROSSE WINZER, GROSSE WEINE DAS PRÄMIERTE GAULT&MILLAU WEINMENÜ IM FRÜHSAMMERS

A

Foto Matthias und Philipp Corvers: © Corvers-Kauter

lle Jahre wieder, recht kurz nach der Ernte, steigt die Spannung in der deutschen Weinlandschaft. Einer der wichtigsten Veröffentlichungen der Branche steht ins Haus, nämlich die des Gault&Millau Weinguides. Die Weine der Winzer werden hier im 100 Punkte System bewertet. Im Jahrgang 2018 haben es nur drei Weine geschafft, die Höchstbewertung zu bekommen. „Gerade einmal 2 Prozent aller eingereichten Weine schaffen es in die Topliga von über 96 Punkten“, verrät uns Chefredakteurin Britta Wiegelmann im Gespräch. Die Weingüter werden langfristig beobachtet und mit Trauben bewertet, hier kann man maximal fünf Trauben erzielen. Alle Jahre wieder hat die eat! berlin die große Ehre, alle drei Preisträger bei einem gemeinsamen Event im Rahmen unseres Festivals in der Hauptstadt zu präsentieren. Der „Winzer des Jahres“ heißt in diesem Jahr Mathieu Kauffmann und er ist Mastermind hinter dem enormen Erfolg des VDP.Weingut Reichsrat von Buhl, für das er heute aber nicht mehr tätig ist. Aktuell steckt er mitten in einem vielversprechenden Sektprojekt in Kooperation mit dem VDP.Weingut A. Christmann, dessen Inhaber Steffen Christmann auch Präsident des „Verband deutscher Prädikatsweingüter“ ist. Die „Aufsteiger des Jahres“ heißen Matthias und Philipp Corvers vom Weingut Corvers-Kauter. Was aktuell in diesem

Do.

Dirk van der Niepoort und Philipp Kettern

Peter und Sonja Frühsammer

27.2.

Moderiertes 6-Gang-Menü mit prämierter Weinbegleitung Restaurant Frühsammers Flinsberger Platz 8 | 14193 Berlin Einlass: 18.30 | Beginn: 19.00 Uhr

179,Rheingauer Weingut passiert hat die Verkoster des Weinguides sehr beeindruckt. Als Dirk van der Niepoort das legendäre Weingut Niepoort verließ war das eine Sensation in der Weinwelt. Dirk, dessen Sohn Daniel Niepoort und Philipp Kettern gründeten das Projekt FIO („Faden“ auf Portugiesisch), dafür wurden sie in diesem Jahr als „Entdeckung des Jahres“ ausgezeichnet. Die Preisträger werden alle an diesem Abend dabei sein und ihre Weine persönlich vorstellen. Moderiert wird der Abend wieder von Britta Wiegelmann, der Chefredakteurin des Gault&Millau Weinguides. Bekocht werden Sie in diesem Jahr von Sonja Frühsammer, der Inhaberin und Chefköchin des Restaurant Frühsammers, das mit     / 17 Punkten im Gault&Millau und * im Guide Michelin ausgezeichnet ist.

Britta Wiegelmann

GRAND WINEMAKERS, GRAND WINES One time only: the three current winners of Gault&Millau’s wine guide awards will be gathered in one spot, with each producer picking their favorite bottles. "Winemaker of the Year": Mathieu Kauffmann formerly from VDP.Winery Reichsrat von Buhl. "Breakthrough Winemaker of the Year": Matthias and Philipp Corvers from Winery Corvers-Kauter. "Discovery of the Year": Daniel Niepoort and Philipp Kettern with their project FIO. The moderator for this evening will be Editor-in-Chief of the Gault&Millau wine guide Britta Wiegelmann. The evening will unfold at Restaurant Frühsammers, chef Sonja Frühsammer (* /      ) will be offering a sensational menue congenial to the outstanding wines of the evening.

65


YOU LOVE IT? WE PRINT IT! Verliebt in hohe Farbbrillanz, optimale Druckqualität und schnelle Fertigung? Ob Gold oder Silber, Bilderdruck- oder Recyclingpapier, Lackveredelung oder Personalisierung: Mach deine Ideen druckreif – auf laser-line.de!


Felix Gabel

AUFGEGABELT U

nd jetzt alle: „An der Nooordseeeküste ...“ Was der Hauptstadt fehlt, ist eigentlich nur das Meer. Die maritime Sehnsucht sorgt im Sommer für Ebbe im Berliner Stadtbild, wenn die Städter aufbrechen und sich dem Rausch der See hingeben. Ohne Fisch keine See. Und so zieht es auch die Gourmets der Metropole häufig an die Küste, um dort in fremden Gewässern zu fischen. Doch – warum in die Ferne schweifen?

Foto Felix Gabel: © Michael Magulski

Mit Blick über das Häusermeer von Berlin lässt es sich hervorragend maritim speisen – besonders wenn Sternekoch Felix Gabel (   / 15 Punkte) aus Sylt seinen Anker in der Hauptstadt wirft. Zusammen mit Küchendirektor Jon Kremin kredenzt er ein Meeresfrüchtemenü mit exzellenter Weinbegleitung. Kremin, Smutje in der Kombüse des SOLAR, hat sich mit seinem Team einer kreativen und weltoffenen Küche verschrieben.

SOLAR

Do.

AUFGEGABELT

27.2.

Mehrgängiges Menü mit Weinbegleitung Restaurant SOLAR Stresemannstraße 76 (im Innenhof) | 10963 Berlin Einlass: 18.30 | Beginn: 19.00 Uhr

149,Der kulinarische Kurs an diesem Abend dürfte also klar sein: Das offene Meer! Und wenn Sie die Augen ganz fest schließen, dann hören Sie sogar im Solar die imaginäre See rauschen – naja, vielleicht nach dem zweiten Glas Wein. Und der kommt von Herxheim am Berg, dem höchstgelegene Weindorf der Weinstraße. Warum von dort, werden Sie fragen? Weil genau da wunderbare Weine mit eigenständigem, mineralischem Charakter gedeihen. Die stellt uns Oliver Gabel vom Weingut Gabel persönlich vor.

Jon Kremin

Reiner Veit

Welcome at Restaurant Solar, high above the sea of Berlin houses. On this evening we'll be setting course for the North Sea coast, captained by executive chef Jon Kremin and guest chef Felix Gabel from Sylt. Our crew promises a gustatory excursion of the highest culinary quality, pairing food with excellent wines from vintner Oliver Gabel. Radio host Reiner Veit of Inforadio will be on board as well, guiding fans of the fork and glass through the evening with his lively commentary.

Also auf jeden Fall sollten Sie fix anheuern, denn die Plätze für die Kreuzfahrt durch das Meer der Köstlichkeiten sind begehrt! An Bord ist übrigens auch Kulturredakteur Reiner Veit, der eigenen Angaben zufolge, am liebsten Zeit am Herd, beim Studieren von Kochbüchern und dem Genuss erlesener Weine verbringt. Und der seine kulinarische Expertise und seine Redegewandtheit (Inforadio) zu diesem Anlass nutzt und eloquent durch den Abend führt. Ohne Seemannsgarn, dafür aber mit spannenden Gesprächen mit der Besatzung und den fischverliebten Gästen. Wie seine kulinarische Sendung heißt, wollen Sie wissen? Na „Aufgegabelt” natürlich.

Oliver Gabel

67


ONE NIGHT IN BANGKOK ZWEI FREUNDE UND EIN KÖNIGLICHES DINNER

68

Gerd Eis

Do.

27.2.

6-Gang-Menü mit begleitenden Weinen Schmelzwerk in den Sarotti-Höfen Mehringdamm 55 | 10961 Berlin Einlass: 19.00 | Beginn: 19.30 Uhr

149,-

dürfte auch, mindestens, „einfach gut“ werden, immerhin findet hier eine Kollaboration statt, die auch schon durch die Königsfamilie erprobt wurde. In welcher Königsfamilie die edlen Rieslingweine des VDP.Weingutes S.A. Prüm schon gekostet wurden, werden Sie vielleicht im Laufe dieses feinen Abends von der heutigen Inhaberin Saskia Andrea Prüm erfahren. Sie wird Weine mitbringen, die ausgezeichnet zu den Speisen passen.

Herbicht lernte einst bei Johann Lafer, verdiente sich dann seine kulinarischen Sporen rund um den Globus, bevor er 2002 Berlin als seine Wahlheimat auserkor. Seit 2011 betreibt er erfolgreich eine Kochschule und ein Catering.

ONE NIGHT IN BANGKOK

Gerd Eis lernte Herbicht im Hilton Hotel in Mainz kennen, da hatten beide gerade das Handwerk von der Pike auf gelernt. Seine Tätigkeit in der populären „Ente“ im Nassauer Hof in Wiesbaden brachte Eis einen Michelin-Stern und 17 Punkte des Gault&Millau ein. „Es schmeckt, im besten Sinn, einfach gut“, brachte der „Feinschmecker“ seine Kochkunst auf den Punkt. Der Abend im Schmelzwerk

They once cooked for the Thai royal family, now they're cooking Thai food for Berlin's gourmet scene. A regal 6-course menu from Bangkok, laid out by Markus Herbicht and Gerd Eis. The pair worked together in Asia and will be teaming up on this night in the historical setting of the lovely Schmelzwerk, sharing their own love of Thai cuisine with the evening's guests.

Foto Bangkok: © ake1150sb von www.istockphoto.com

W

o vor mehr als 150 Jahren die Schokoladenmanufaktur Sarotti ihre Tafeln fertigte, lässt es sich heute hervorragend tafeln. Das historische Schmelzwerk lockt als Eventlocation mit stilvollem Interieur und ist daher der ideale Ort für diese besondere Verschmelzung. Zum Dahinschmelzen wird der Abend für all jene, denen bei thailändischer Küche das Herz aufgeht. Sechs Gänge werden aufgetischt, von zwei Chefs, die einst sogar die thailändische Königsfamilie bekochten. Hausherr Markus Herbicht und Gerd Eis arbeiteten drei Jahre lang in Thailand zusammen, für die führenden Häuser Bangkoks. Die Liebe zur asiatischen Küche und die zum Weltenbummeln vereint die beiden Köche.


PAIRINGS

IM CARL & SOPHIE DIREKT AN DER SPREE

W

enn wir uns mit dem Paarungsverhalten im Zusammenhang mit Kulinarik beschäftigen, dann geht es meist darum, wie Wein und Essen zusammenpassen. Das ist spannend, aber was ist, wenn aus einer gemeinsamen Leidenschaft – der Kulinarik – Liebe entsteht? Wenn der Koch mit der Kellnerin und der Winzer mit der Winzerin… Der Job ist schließlich das größte Partnervermittlungsportal. Immer noch.

Was also, wenn sich ein begnadeter VDP.Winzer wie H.O. Spanier vom Weingut Battenfeld-Spanier in die schöne Erbin des VDP.Weingutes Kühling-Gillot mit Namen Carolin verliebt und daraus eines der größten und besten Weingüter Deutschlands entsteht? Beide werden noch getrennt voneinander bewirtschaftet aber irgendwie eben doch auch nicht.

Foto: © Pia Trippens und Maico Orso ©Marvin.Pelny

Battenfeld-Spanier wurde übrigens in diesem Jahr in die Höchstbewertung, die 5-Trauben-Liga beim Gault&Millau aufgenommen, Kühling-Gillot steht mit 4-roten-Trauben nur knapp davor. Allerdings kann sich Carolin einen von nur drei 100 Punkte-Weinen deutschlandweit ans Revers heften. Battefeld-Spanier kann da "nur" einen mit 99 liefern. Ob es diesen Battle auf höchstem Niveau auch eheintern gibt, das können wir ja mal an dem Abend fragen. Wie ist es, wenn sich der Küchenchef Maico Orso des Restaurant Carl & Sophie ( ) in die Gastgeberin, Pia Trippens, verliebt, beide heiraten und gemeinsam eine kleine Familie gründen? Wir wissen noch gar nicht, ob sie an diesem Paar-Abend in das schöne Restaurant direkt an der Spree kommen kann. Aber wenn sich die frisch gebackene Mama Pia dem Kind widmet, wird Papa Maico einfach von seinen beiden „Arbeitsehefrauen“ unterstützt – Nicola Feist & Jessica Kleinert.

Carolin Spanier-Gillot und H.O. Spanier

Do.

27.2.

6-Gang-Menü mit Weinbegleitung Restaurant Carl & Sophie Alt-Moabit 99 | 10559 Berlin Einlass: 18.30 | Beginn: 19.00 Uhr

Matthias und Rebecca Gfrörer

139,Wir interessieren uns auch für die Geschichte von Rebecca und Matthias Gförer, die aus der Sternegastronomie kommend, einen wunderschönen Gutshof nördlich von Hamburg aufgebaut haben. Auf ihrer Homepage schreiben sie: „(Sie haben) in Sterneküchen auf der ganzen Welt gekocht, hier durften sie Nachhaltigkeit und Respekt zum Produkt auf höchstem Niveau von der Pike auf lernen. Dabei formte sich ihr Traum vom geschmackvollen Restaurant mit gefühlter Gastfreundschaft. Sie wollten zurück zu ihren norddeutschen Wurzeln und zurück zu raffinierter Hausmannskost mit viel Bodenhaftung“. Das können wir voll und ganz unterstreichen und dass die Gutsküche biozertifiziert ist, freut uns umso mehr.

Maico Orso und Pia Trippens

Es wird ein großer Abend, wenn sich Carolin Spanier-Gillot und H.O. Spanier, Jessica Kleinert, Maico Orso, Nicola Feist und Pia Trippens (vielleicht) sowie Rebecca und Matthias Gfrörer an diesem Abend ein Stelldichein im Carl & Sophie geben. Dass der Wein zum Essen passen wird ist klar, aber es geht eben um das etwas andere „Pairing“.

PAIRINGS When you talk about "pairings" in the world of food, you're usually referring to a mutually complementary interaction between food and drink. On this evening, however, we're interested in PEOPLE who have formed pairs after entering the industry. This includes the legendary VDP.Winemakers duo of Carolin Kühling-Gillot and H.O. Spanier, the owners of organically certified farm kitchen Rebecca and Matthias Gfrörer and the shakers and movers at Carl & Sophie, Pia Trippens and Maico Orso.

69


CAN´T BEAT THE B MIT RALF ZACHERL, MARIO KOTASKA & MARCEL WOEST

K

Ralf Zacherl, Mario Kotaska und Marcel Woest

FR.

28.2.

5-Gang-Menü mit Weinbegleitung und Infotainments Schmidt Z&KO Rheinstraße 45 - 46 | 12161 Berlin Einlass: 18.30 | Beginn: 19.00 Uhr

119,zusammen mit den Künstlern zu musizieren! Im Zusammenspiel ergeben die Trommelstühle einen einmaligen Sound. Satte Beats und satte Gäste sind an diesem Abend also Programm. Nun müssen Sie nur noch Ihre Begleiter*innen zusammentrommeln und rechtzeitig reservieren, dann steht dem Augen-Gaumen-Ohren-Schmaus nichts mehr im Wege.

CAN´T BEAT THE B This evening is likely to drum up people who want more from a night out than just sitting there and eating. While Ralf Zacherl, Mario Kotaska and Marcel Woest lay out a delicious five-course menu with wine accompaniment, artists from "EAT to the BEAT" will dress up as chefs and provide a highly entertaining mix of music comedy and audience interaction between the courses. Best of all: you'll be able to take part. Seating for this event will be on comfortable musician’s chairs. Underneath each will be a drum so that you can join in on the music-making whenever your hands aren't busy with utensils.

Foto: © Pia Negri / eat! berlin

70

lar können Sie einfach nur dasitzen und essen. Aber ist dann halt ... etwas anderes! Dieser Abend ist für all jene gedacht, die neben dem Gaumenschmaus Appetit auf einen Ohrenschmaus haben. Und solche, die gerne den Ton angeben. Beim interaktiven Dinnerabend im Schmidt Z&KO wird ein delikates Menü mit Weinbegleitung serviert. Von – Trommelwirbel – Ralf Zacherl, Mario Kotaska und Marcel Woest. Die beiden TV-Köche und der aufstrebende Koch Marcel Woest kredenzen Ihnen fünf Gänge, während Sie musikalisch in die Gänge kommen. Dafür zeichnen Eat to the Beat verantwortlich. Zwischen den Gängen präsentieren als Köche verkleidete Künstler einen höchst unterhaltsamen Mix aus Musik, Comedy und Interaktion mit dem Publikum. Klingende Kochtöpfe fliegen durch die Gegend, Besteck und andere Dinner-Utensilien werden durch mitreißend rhythmische Klänge erlebbar gemacht. Stillsitzen müssen Sie, wie schon erwähnt, nicht, flanieren ist erlaubt und gewünscht. Aber Ihrer Sitzgelegenheit werden Sie dennoch nie lange fernbleiben, denn die wird Sie an diesem Abend vom, ja, Hocker hauen! Bei den eigens dafür kreierten Stühlen handelt es sich nämlich um (äußerst bequeme!) Musikstühle! Unter jeder Sitzfläche ist eine Trommel (Cajon) eingebaut. So können Sie sich nicht nur kulinarisch verwöhnen und akustisch bespielen lassen, Sie sind sogar herzlich dazu eingeladen,


Massimo Ferradino und Hans Richard

UNTERIRDISCH

iert Garant

risch Vegeta

MÄNNER DIE NACH ESSEN BUDDELN

T

Foto: © Christian Kielmann

rüffel werden von Schweinen bzw. von Hunden gefunden. Wussten Sie das? Wenn ja, dann vergessen Sie es schnell wieder. Die besten Trüffel findet nämlich immer noch Massimo Ferradino. Der Italiener mit Schweizer Akzent ist der wichtigste Ansprechpartner der Berliner Spitzenköche, wenn der begehrte weiße Alba oder der köstliche schwarze Périgord-Trüffel Saison haben. Wenn Sie also bei „Tuber“ nicht an Blasinstrumente denken, dann sind Sie vermutlich an diesem Abend eines nicht: nämlich fehl am Platz. Schauen Sie einfach mal bei tartufodelre.com. Da werden Sie geholfen! Mit Schweizer Akzent kann auch Hans Richard aufwarten. Und mit * und mit 16 Punkten und   im Gault&Millau. Er betreibt das schöne und geschichtsträchtige Restaurant Richard in der Köpenicker Straße in Kreuzberg. In dem Haus befanden sich schon viele Lokale mit Bedeutung, unter anderem die von der linken Szene geliebte „Tarantel“. Gleich darüber trieb die bunte AAO-Kommune des Wiener Künstlers Otto Mühl ihr poly-

Fr.

28.2.

Vegetarisches 5-Gang-Trüffelmenü mit Weinbegleitung Richard Köpenicker Str. 174 | 10997 Berlin Einlass: 18.30 | Beginn: 19.00 Uhr

149,games Unwesen. Fine-Dining-Küche à la française mit schweizerischem Einfluss gab es hier noch nie, zumindest nicht vor Hans Richard. Das vegetarische Menü mit reichlich Trüffel wird begleitet vom badischen VDP.Weingut Stigler aus Ihringen. Der maischevergorene Grauburgunder M von Juniorchef Max Stigler ist nur einer der hervorragenden Weine, die sich besonders gut mit Gemüse vertragen.

UNDERGROUND It's truffle season! Whether it's fine white truffles from Alba or black ones from the Périgord: the mere sight on the menu of these divine but rare fungi sets any gourmet's heart aflutter. While truffles have many companions in the soil where they grow, digging up those co-inhabitants is sometimes anything but easy. On this meat-free evening we'll sample other mushrooms and veggies that also grow under the earth. The wines will come from VDP.Winery Weingut Stigler in Ihringen in Baden.

An diesem Abend widmen wir uns allem, was unmittelbar im Boden wächst. So wie der Trüffel werden auch unterschiedliche Wurzelgemüse und Knollengewächse an diesem Abend die Hauptrolle spielen. Geerntet von Männern, die nach Essen buddeln.

71


Wahre Liebe erkennt man mit geschlossenen Augen. Spricht man über Parmigiano Reggiano, spricht man über Liebe. Denn sein Geschmack ist einzigartig. Keine Spur von Säure fermentierter Futtermittel, nur die milde Süße aus dem Heu. Folgen Sie uns auf unseren Sozialen Netzwerken und in Ihrer Verkaufsstelle. parmigianoreggiano.com


CHARLOTTE, FRITZ UND EIN KOCH AUS MONTENEGRO A

bends kehrten sie mit ihren prächtigen Jachten vom türkisen Meer in den Hafen zurück um dort fürstlich zu speisen. Meeresfrüchte, nur wenige Meter gereist, feine Küche der Adria, während die rote Sonne am Horizont ... Wer schon mal in Montenegro war, wird uns die kleine Exkursion nachsehen: Nicht nur wegen Land und Leuten kann man da nämlich schon mal ins Schwärmen geraten. Auch die montenegrinische Küche ist eine Schwärmerei wert. Wie gut, dass Sie nicht bis nach Montenegro ausschwärmen müssen, um in ihren Genuss zu kommen!

An diesem Abend holen wir sie in die Charlottenstraße. Dort bereichert sie das Repertoire des neuen Regent-Küchenchefs Klaus Beckmann. An dessen Seite wird nämlich Gastkoch Zeljko Knezovic für ein exzellentes Menü sorgen, beeinflusst von seiner beruflichen Wirkungsstätte, dem Regent Porto Montenegro. Die Küstenküche liegt ihm, Sterne auch:

Fr.

28.2.

5-Gang-Menü mit Weinbegleitung Restaurant Charlotte & Fritz Charlottenstraße 49 | 10117 Berlin Einlass: 18.00 | Beginn: 18.30 Uhr

149,Im weltberühmten, mit zwei Michelin Sternen ausgezeichneten, NOMA in Kopenhagen kochte er einst und nun, exklusiv, hier. Der Herr des Herdes derweil war ebenfalls kulinarisch in der weiten Welt unterwegs. Beckmann zog es auf den afrikanischen Kontinent, bevor er seine Liaison mit Charlotte & Fritz einging. Hier kocht er heimatlich, mit Einflüssen aus seiner Zeit als Weltenbummler. Wenn an

diesem Abend jemand bummelt, dann Sie! Der Rest der Anwesenden wird fleißigst für Ihr leibliches Wohl sorgen. Weil Nomen Omen est und weil sie hervorragende Tropfen im Repertoire haben, kommt der Wein des Abends im Charlotte & Fritz vom Weingut Fritz Ekkehard Huff. Eine Auswahl aus Ortswein, Lagenwein, restsüßen Weinen und Prickelndes hat der Winzer ausgewählt und lässt es sich nicht nehmen, Ihnen diese selbst vorzustellen. Feiner Wein, mediterrane Küche – fehlt zwar noch die Jacht vor der Restauranttür, aber wenn sie später im Taxi die Augen ganz fest zu machen und den Fahrer auch noch zu einigen montenegrinischen Seemannsballaden motivieren können – klappt vielleicht auch das. Ein Traum!

CHARLOTTE & FRITZ AND THE COOK FROM MONTENEGRO Zeljko Knezovic will be heading to Berlin directly from the dazzling coast of his native Montenegro. Here he'll convene with chef Klaus Beckmann to leaven a Mediterranean panache into the already fine cuisine of his homeland. It's a long way from the Regent Porto Montenegro, where he works to a lovely view of the sea. Yet he brings with him the esprit of that heavenly coast, and Knezovic's spoon is certain to bring waves of fine memories to many well-traveled guests at the Berliner Regent. Winemaker Fritz Ekkehard Huff seems unlikely to make his grand entrance by yacht, as some of Knezovic's customers back home do. But he will be personally presenting his delicious wines and forming an unexpected new Teutonic/Macedonian maritime bond.

73

Zeljko Knezovic

Klaus Beckmann


Le Faubourg

Bérangère Palix

CHANSONS GOURMANDISE IM RESTAURANT LE FAUBOURG

74

Kulinarisch begleitet werden wir von ei-

Fr.

28.2.

Mehrgängiges Menü mit Weinbegleitung und Chanson Duo Restaurant Le Faubourg Augsburger Straße 41 | 10789 Berlin Einlass: 18.30 | Beginn: 19.00 Uhr

149,-

nem der besten französischen Gourmet­ restaurants der Stadt, dem Restaurant Le Faubourg im Sofitel am Kurfürstendamm. Das Restaurant besticht durch eine perfekte Mischung aus moderner Küche mit französischen Wurzeln und einer ungezwungenen Atmosphäre. Bemerkenswert ist auch die Weinkarte des Le Faubourg. Apropos Wein: das im südwestfranzösischen Gaillac beheimatete Weingut Comte de Thun stellt die Weine für diesen Abend zur Verfügung. Das Weingut mit besonderer Tradition hat auch einen besonderen eat! berlin Bezug. Graf Ferdinand von Thun und unser Festivalgründer Bernhard Moser sind Freunde, was dazu führte, dass mit dem Jahrgang 2015 erstmalig die Premium-Cuvée „Famoser 631“ gefüllt wurde. Die Idee zu dem Wein entstand im Jahr 2014, als das Ehepaar Moser zu Besuch auf Château

de Frausseilles war. Moser verkostete alle Weine des Gutes und entwickelte die Formel 6+3+1 für die perfekte Spitzencuvée des Weingutes. Abgemacht wurde: Nur in absoluten Topjahren soll der Wein aus 60 % Cabernet Franc, 30 % Merlot und 10 % Syrah produziert werden. Den raren Famoser 631 (nur 1.200 Flaschen) werden Sie an diesem Abend genau so kosten wie den „La Maze“, „La Tarabelle“ oder „La Parrazal“.

CHANSONS GOURMANDISES The French tradition of chanson is a wonderful one, and songs from Gréco, Piaf, Aznavour, Gainsbourg and Brel have created lovely associations and memories in all of us. For this evening we've recruited remarkable artist Bérangère Palix, a native of southern France who has lived in Berlin for 20 years. She will charm us with chansons from famous singers as well as her own compositions. Our wines will come from the southwestern French estate "Comte de Thun," from the Gaillac region. The high-end "Famoser 631" blend will grace our glasses, as will gorgeous bottles such as "La Maze," "La Tarabelle" and "La Parrazal."

Foto Bérangère Palix: © boussouar.com

F

rankreich ist nicht nur das Mutterland der Gastronomie, in der Vergangenheit machte es sich auch als Land der regionstypischen Chansons einen Namen. Per Definition bezeichnet das ein im französischen Kulturkreis verwurzeltes, liedhaftes musikalisches Genre, das durch einen Sänger/eine Sängerin sowie instrumentale Begleitung gekennzeichnet ist. Ab dem 19. Jahrhundert als klar konturierte, „typisch“ französische Variante der internationalen Popkultur präsent, diffundierte das Chanson in den vergangenen Jahrzehnten immer stärker in Richtung Pop, Rock sowie andere zeitgenössische Stile aus. Gréco, Piaf, Aznavour, Gainsbourg, Brel … bei jedem dieser Namen haben die meisten von Ihnen eine Assoziation. Spätestens bei Zaz und „Je veux“ werden viele die Hand zur Trompete formen und die typische, eingängige Melodie tröten. Diesem Genre widmen wir einen Abend und haben dafür eine besondere Musikerin recherchiert: Bérangère Palix lebt seit 20 Jahren in Berlin und sie verkörpert die französische Seele wie kaum eine zweite in unserer Stadt. Sie besticht durch Charme und Bühnenpräsenz und sie sprudelt wie ein gutes Glas Champagner. Wir freuen uns sehr, dass Bérangère uns an diesem Abend einen Auszug aus Klassikern der französischen Chanson-Geschichte und eigene Werke präsentieren wird. Begleitet wird sie an der Gitarre von Stephan Bienwald.


Florian Glauert

Guido Vinci

BERLIN ARTIGIANALE GLAUERT LÖST DEN VINCI CODE

Foto Fabrik 23: © BringMeSomewhereNice; Foto Florian Glauert: © Christian Kielmann

N

ur wenige Meter von den glattsanierten Altbauten und den zeitgenössischen, funktionalen Apartments von Berlin-Mitte entfernt, herrscht auf dem Areal der Fabrik 23 noch das einzigartige Industrieflair vergangener Zeiten. Eigentümer Philipp Gertner entdeckte das versteckte Architekturjuwel aus den 1910er-Jahren eher zufällig bei einem Berlin-Besuch und erfüllte sich mit der Anmietung eines leerstehenden Lagers einen alten Jugend­ traum. Gemeinsam mit seiner Partnerin und Hotelmanagerin Bettina setzte er hier ein überzeugendes Event-Location-Konzept um: Wo verwaiste Kinosessel, Leuchtreklametafeln, Werkstattutensilien und Kriegsschäden dominierten, entstand eine nachhaltige Raumgestaltung, die mit ihrem Design den gefragten Berlin-Look sehr gut einfängt.

Seit dem Frühjahr 2019 zelebriert Chefkoch Guido Vinci mit dem Eventfood-Label „Mangiare and Co.“ feinste italienische Kochkunst in der Fabrik 23. Der Süditaliener hat sich nach Stationen in der Sternegastronomie Italiens und unter anderem als Küchenchef von Locanda Pane, Il Pane e Le Rose und La Mezcla nicht nur einen Namen bei Kritikern gemacht, sondern auch bei Hollywoodgrößen wie Robert Redford, Tom Cruise oder Quentin Tarantino. Bei der „Artigianale“ trifft er auf eine Größe der Gastronomie: Florian Glauert   / 15 Punkte im Gault&Millau aus dem DUKE im Hotel ELLINGTON. Deutsch-italienische Küche im einmaligen Ambiente

Sa.

29.2.

6-Gang-Menü mit Weinbegleitung Fabrik 23 Gerichtstraße 23 | 13347 Berlin Einlass: 18.30 | Beginn: 19.00 Uhr

129,der Fabrik steht also an diesem Abend auf dem Menü, dazu edle Tropfen des VDP.Weinguts Glaser-Himmelstoss in Mainfranken. Julia Glaser hat sich der Balance zwischen Mineralität und Frucht

BERLIN ARTIGIANALE This former factory from the 1910s, situated in the heart of the Wedding district, has been remade into an event location. The building retains its historical charm, even as it now sports an appealing modern design. It is home to Fabrik 23, where executive chef Guido Vinci celebrates the finest of Italian culinary artistry; on this evening he'll be joined by a fabulous master of German cuisine, Florian Glauert of "Duke." The program calls for a multi-course menu accompanied by wines from VDP.Winery Glaser-Himmelstoss in Franken. And that promises love and amore! For people, wine and – naturally – good food! verschrieben und legt auf Ihrem Weingut Wert auf die individuelle Pflege ihrer Rebstöcke, viel Handarbeit und naturfreundlichen Anbau. Ein Abend im Herzen Weddings wird das, mit ganz viel Liebe und Amore! für Mensch, Wein und – natürlich – gutes Essen!

75

Fabrik 23


GENUSSVOLLES KINO DIE SCHNELLE NUMMER

76

Das Kino wurde 1848 als Kiki (Kino im Kindl) eröffnet und 1951 vom Kinoarchitekten Gerhard Fritsche neugestaltet. Es galt als Paradebeispiel der Kinoarchitektur der 50er Jahre. 1956 übernahm die UFA Theater AG und gründete hier den UFA-Pavillon. Ende 2008 eröffnete alsdann der umtriebige Multiplex-Pionier Hans-Joachim Flebbe die Astor Film Lounge. Er hatte die Vision, einen Gegenpol zum immer größer werdenden heimischen Bildschirm zu kreieren und schuf ein Kino, das so gar nichts mit den cineastischen Abfertigungshallen der Großkinos zu tun hatte. Bekocht werden Sie zu dieser Matinee von Max Strohe. Er ist der Küchenchef des besternten und mit     / 17 Punkte ausgezeichneten Restaurants Tulus Lotrek in der Kreuzberger Fichtestraße. Die schräge Schreibweise ist erwünscht, man möchte nicht den Anschein erwecken, ein biederes französisches Res-

Sa.

29.2.

2 Filme, 3 Gänge und die „Rettung des Mittagsweins“ Astor Film Lounge Kurfürstendamm 225 | 10719 Berlin Einlass: 11.30 | Beginn: 12.00 Uhr

50,taurant zu sein. Max‘ Küche ist außergewöhnlich! Seine Kreationen leicht und unverkrampft, so wie das ganze Restaurant unfassbar unversnobt ist. Berlin halt. Auf höchstem Niveau, aber fernab jeglicher Attitüde. Gastgeberin Ilona Scholl ist neben Strohes Kochkunst Garantin für den Erfolg des Restaurants. Sie ist umsichtig, klug und pointiert und das schätzen ihre Gäste sehr. Dafür wurde sie 2017 zur „Gastgeberin des Jahres“ erkoren. Der Mittagswein kommt vom VDP.Weingut Reichsgraf von Kesselstatt, Wein mit dem unverwechselbaren, mineralisch-filigranen Stil aus dem Anbaugebiet in den drei Flusstälern Mosel, Saar und Ruwer. 2 Filme, 3 Gänge und die „Rettung des Mittagsweins“ – das ist unser Kinoevent zur eat! berlin 2020.

Max Strohe

LUNCH AND A FLICK 2 films, 3 courses and the "Rescue of the Midday Wine" – Our cinematic event for eat! berlin 2020. For the first time in history, eat! berlin will run parallel to the Berlinale. That event will be taking up virtually every seat and projector in Berlin. Our favorite film palace, the Astor Film Lounge on the Ku'damm, managed to squeeze in a small time window for us to revisit our beloved gourmet cinema. The food for this matinée will come from Max Strohe. He is the executive chef at "Tulus Lotrek," a Michelin star restaurant with   from Gault&Millau in Kreuzberg. Max‘s cuisine is extraordinary, and his creations are light and carefree. Just like Berlin. Always of the finest level, forever free of elitist attitude. Add in "2017 Host of the Year" Ilona Scholl and it'll be an evening like you'd see at the movies.

Foto Max Strohe: © Christian Kielmann; Foto Astor Film Lounge: © Premium Entertainment GmbH

D

iesmal wird unser genussvolles Kino ein bisschen adaptiert. Warum das so ist? Weil wir zum ersten Mal in der Geschichte der eat! berlin parallel zur Berlinale stattfinden und die belegen ganz gerne und völlig zu Recht die Kinos Berlins. Unser Lieblingskino, die Astor Film Lounge am Ku’damm hatte aber trotzdem noch ein kleines Zeitfenster für uns frei und das verwandeln wir in unser beliebtes genussvolles Kino.


Marco Müller

EIN BLICK RUTZ IM ALTEN ZOLLHAUS

M

ögen Sie Überraschungen? Lieben Sie das Geheimnisvolle? Gehören Sie zu den Menschen, die es als erste wissen wollen? Na wunderbar, dann ist dieser Abend etwas für Sie! Nachdem Herbert Beltle sich zum Jahresende von seinem Alten Zollhaus als aktiver Gastgeber verabschiedet hat, eröffnet das legendäre Zwei-Sterne-Haus Rutz eine Dependance in dem wunderschönen, historischen Gebäude in Kreuzberg. Noch wird gewerkelt, gehämmert und gebaut, denn das altehrwürdige Fachwerkhaus an der Spree soll bei seinem Auftritt im März mit einem frischen Interieur glänzen. So ist auch davon auszugehen, dass an diesem Abend noch nicht alles niet-und nagelfest, sondern noch im Werden ist. Eine kleine Baustellenparty könnte es also sein, mit exklusiven Gastgebern, versteht sich, und einer begrenzten Gästezahl. Einen Einblick in die neue Karte des Rutz im Alten Zollhaus gewährt Marco Müller, Küchenchef des Rutz (     / 17 Punkte), den allerersten Besuchern dieser neuen Wirkungsstätte. Dass die Weinbegleitung des 5-Gang-Menüs, Dank der Rutz-Betreiber Anja und Carsten Schmidt, eine exzellente sein wird, steht außer Frage. Und dass Sie in Ruhe genießen werden können werden, auch! Digital Detox! Mobiltelefone sind während der Ver-

Sa.

29.2.

5-Gang-Menü mit Weinbegleitung Rutz im Alten Zollhaus Carl-Herz-Ufer 30 | 10961 Berlin Einlass: 18.30 | Beginn: 19.00 Uhr

119,anstaltung nämlich nicht erlaubt – zu geheim ist das neue Alte Zollhaus noch, die Öffentlichkeit und digitale Besucher*innen haben noch keinen Zugang. Sagten wir schon, dass es exklusiver kaum sein könnte? Machen Sie sich am besten selbst ein Bild (aber bitte nicht mit dem Handy). Wir glauben, das wird groß!

PREVIEW Like surprises? Can you keep a secret? Then this is the evening for you! You'll be among the first guests to see the Altes Zollhaus from an entirely new perspective. Its interior has been renovated from tip to toe. And you'll get not just a view of the construction site — you'll also bear witness to a remarkable collaboration! Marco Müller from Rutz will guide you through an evening of five courses and paired wines. All under the motto: "Save German Food Culture." It will be highly exclusive and without question highly exquisite. But keep this one under your hat... spots are limited. Best buy your ticket on the q. t.

77


NULLNUMMER – DAS DEKADENMENÜ

Pascal Kunert

1960, 1970, 1980, 1990, 2000 UND 2010

78

„Moderne französische Küche trifft in West-Berlin auf elegantes Bauhaus-Design“, so beschreibt das CELL seinen Stil auf der Webseite. Und weiter: „Der Australier Liam Valentine Faggotter hat bereits in einigen der besten Küchen dieser Welt gearbeitet: im „Hibiscus” (**) in London, im „& moshik” (**) in Amsterdam, im „Aria” in Brisbane und im „Relae” (*) in Kopenhagen. Nach seinem Umzug nach Berlin 2013 war Liam unter Max Strohe als Sous-Chef im renommierten „Tulus Lotrek” (*) tätig, bevor er 2018 ins CELL kam und hier zum Executive Chef wurde. Unter Liams Führung hat sich unser

Sa.

29.2.

Moderiertes 6-Gang-Menü mit Jahrgangsweinbegleitung Restaurant CELL Uhlandstraße 172 | 10719 Berlin Einlass: 18.30 | Beginn: 19.00 Uhr

195,Menü zu einer eleganten, modernen Interpretation von französischem Fine Dining entwickelt.“ Wie bereits erwähnt wird dieser Abend vom charismatischen Sommelier Pascal Kunert begleitet. Er hat seine Ausbildung zum Sommelier in Münster abgeschlossen. Von dort führte ihn sein Weg direkt ins legendäre Restaurant „La Vie” (***) nach Osnabrück, wo er sein Wissen und seine Liebe zum Wein weiter verfestig-

Liam Valentine Faggotter

te. Mit einem Käse- und Wein-Sommelier-Diplom in der Tasche, zog Pascal 2014 nach Berlin, wo er zunächst im Reinstoff (**) war und dort vom Deutschen Weininstitut in der Kategorie „Gehobene Gastronomie“ für seine Weinkarte ausgezeichnet wurde. Wie Faggotter ist Kunert seit 2018 im CELL. Mit seiner umfangreichen Weinkarte gewann er den Wine Spectator’s „Award of Excellence 2019”, was insgesamt nur sechs Berliner Restaurants gelang. Genießen Sie also ein 6-Gang-Menü mit dieser außergewöhnlichen, von der großen Weinwelt inspirierten Weinbegleitung. „Dekade“ und „Dekadenz“ trennen ja auch nur 2 Buchstaben.

THE VINTAGE MENÜ Australia's Liam Valentine Faggotter has already worked in some of the world's most elite kitchens: "Hibiscus" (**) in London, "& moshik" (**) in Amsterdam, "Aria" in Brisbane and "Relae" (*) in Copenhagen. Well-known sommelier Pascal Kunert completed his training as a sommelier in Münster. From there he moved on to the legendary restaurant "La Vie" (***) in Osnabrück. World-class chef Liam Valentine Faggotter and masterful sommelier Pascal Kuhnert have designed a special evening that focuses on the fascinating wines from the round vintages — 1960, 1970, 1980, 1990, 2000 and 2010. To bring focus to our exploration, the bottles will all come from one estate, the Rheingau region's remarkable Domänenweingut Schloss Schönborn. It is one of Germany's oldest estates and has been in the ownership of the Counts of Schönborn since 1349.

Foto Korken: © supermimicry von www.istockphoto.com; Fotos: © Peter Fehrentz

I

m Zeitungswesen ist die Nullnummer die nicht verkäufliche Erstausgabe, der Dummy sozusagen. Im Fußball beschreibt es ein torloses Spiel, zudem gibt es einen Roman von Umberto Eco mit dem Titel. Und beim Wein? Da gibt’s den Begriff noch nicht. Aber bei der eat! berlin. Es ist die Fortsetzung des erfolgreichen Abends 9erlei, an dem wir spannende Weine der 9er-Jahrgänge 1959-2009 vom Weingut Schloss Johannisberg verkosten durften. Bei der Nullnummer wechseln nun die Jahrgänge um genau ein Jahr. Dazu orientieren wir uns wieder an einem Weingut, dem einzigartigen Domänenweingut Schloss Schönborn. Es ist eines der ältesten Weingüter Deutschlands und befindet sich seit dem Jahre 1349 im Besitz der Grafen von Schönborn. Es „verfügt über einen einmaligen Schatz an ausgezeichneten Lagen im Rheingau. Von Rüdesheim bis Hochheim sind die besten Lagen wie an einer Perlenschnur aneinandergereiht.“ Ausgewählt und beschrieben werden die Weine von Topsommelier Pascal Kunert aus dem Restaurant CELL (   , 15 Punkte), dem Ort dieses Dekadenabends.


DICKE EIER TIM RAUES BESONDERER IMPERIALISMUS

E

Foto Kaviar: © Lisovskaya von www.istockphoto.com

ins ist klar, Tim Raue mag Kaviar. Aber nicht jeden, der muss schon außergewöhnlich sein. Und viel. Um nicht zu sagen besonders viel. Wie Oscar Wilde schon schrieb: „Mein Geschmack ist ganz einfach: Ich bin immer mit dem Besten zufrieden“. Weil wir schon beim Zitieren sind, das beste kommt vermutlich vom fränkischen Autor, Schauspieler und Poetry-Slamer Wolfgang Kreiner: „Kaviarfresser sind möglicherweise Rogenabhängige“.

An diesem besonderen Abend sind Sie in besonders kleiner Runde. Nur 10 Menschen passen an den „Chef’s Table“. Was Sie dort erwartet? Die pure Passion für Kaviar und Gerichte voller Wonne. Tim Raue kocht für Sie in kleinem Rahmen wunderbar süffige Kreationen mit ordentlich Kaviar: von Avocado Stulle bis zu Steinbutt in beurre blanc. Das Schweinekinn mit Schnittlauchpüree darf natürlich nicht fehlen. Es geht an dem Abend nicht um fein und elegant, sondern ums Schlemmen und Schwelgen. Jedes Gericht erhält mit den grandiosen Kaviarqualitäten von Imperial Caviar den ersten und letzten Schliff. Die Wein- und Champagnerbegleitung ist natürlich inkludiert und ebenso nicht von schlechten Eltern. Aber wer den Gastgeber des Restaurant Tim Raue, André Macionga, kennt, der weiß, dass auch das grandios werden wird. Tim Raue ist übrigens Deutschlands bekanntester Koch im Ausland. In den USA ist der Chef mit eigener Netflix-Folge ein Star. Jedes Jahr reisen Dutzende Menschen nach Berlin, nur um bei ihm

Sa.

29.2.

Nur 10 Karten !

Kaviarmenü mit Champagner und Weinbegleitung Restaurant Tim Raue Rudi-Dutschke-Straße 26 | 10969 Berlin Beginn: 19.00 Uhr

375,-

Tim Raue

zu essen. Er ist mit der Höchstnote von 19,5 Punkten beim Gault&Millau und mit ** beim Guide Michelin geführt. Zudem ist er auf Platz 40 der „The World’s 50 Best Restaurants 2019“, er ist als einziger Deutscher Koch überhaupt dort gelistet. „Rolling Pin“ wählte ihn auf Platz 1 der „100 Best chefs germany“. Näher können Sie ihm kaum kommen als an diesem Abend, also seien Sie schnell!

TIM RAUES IMPERIALISM Tim Raue is crystal clear on one point: he loves caviar. But not just any caviar. It has to be the really good stuff. And plenty of it. Not unreasonable amounts, mind you. More like the Oscar Wilde model: "I'm a man of simple tastes. I'm always satisfied with the best." This evening fits right into that mold, calling for a small, exclusive gathering. After all, only 10 people fit around the "Chef's Table." What awaits you there? Dishes full of joy and pure passion for caviar. Each plate is honed to perfection from first bite to last through the impeccable quality of Imperial Caviar's products. Wine and champagne pairings are naturally included as well. Anyone acquainted with André Macionga, the host at Restaurant Tim Raue, knows that he settles for no less than the best as well.

79


besuchen.genießen.gutestun

anabelas Kitchen|Ankerklause|Austria Das Original|Bandol Sur Mer|Bei Radi| Berliner Stube im Steigenberger Hotel Berlin |BLEND berlin kitchen and bar | Brewdog|Brauhaus Georgbraeu|Bristol Grill|Café Dujardin|café tschüsch| Die Schule|Café-Villa Oppenheim |Dogtap|DUKE|Einstein Unter den Linden | einsunternull|eins44|Frai|Frau Behrens Torten|Flamingo Fresh Food Bar |Giraffe|Gil’s Suppentreff |Goldhorn Beefclub|GOLVET|Herz&Niere|Hofcafé bei Mutter Fourage| La Maison de L’entrecôte|Horváth|Jungbluth|KAKADU|Keyser Soze|Klub Kitchen| La Bonne Franquette|Le Buffet Restaurants |Lode&Stijn|lunch and more|Restaurant Mark Brandenburg|Mio|Miss Ploff|NENI Berlin|Nobb is Feine Suppe n |Nobelhart &Schmutzig|Novo²|Novotel am Tiergarten |Nußbaumerin|Oderberger|Ottenthal| papaya restaurants|Peter Schlemihl|Paris Moskau|Redelsheimer|Relish Restaurant & Bar|Restaurant Heat|Restaurant M&Le Bar|RUTZ Weinbar|Schloßpark Restaurant| Seaside-Fish&Seafood Bar|SchmidtZ&Ko|Spreeblick|Thamm Catering - Kantine im Atrium|Tizian Restaurant&Lounge|Urban’s Kaffeestube|Restaurant Vitruv im Leonardo Royal Hotel Berlin Alexanderplatz |Vox|Wahrhaft Nahrhaft| Walid Speisemeisterei|Wirtshaus Halali|Zille-Destille|Zille-Stube|Zuckerfee|und viele mehr.... www.berliner-tafel.de


DIE ZUKUNFT SIND WIR! THEO UND DIE KINDER BITTEN AN DEN TISCH

N

Fotos: Pia Negri

icht erst seit „Fridays for Future“ stehen die nachfolgenden Generationen für einen bewussteren Umgang mit den schwindenden Ressourcen unseres Planeten. „Die Erde mein Zuhause“ ist ein Bildungsprogramm, das Grundschüler*innen verschiedener Länder zu gemeinsamen Unterrichtsstunden per Videokonferenz vernetzt, um eben dieses Bewusstsein weiter zu fördern. Einmal im Jahr treffen sich die Kinder zu einer Lernkonferenz, um sich über globale Fragestellungen auszutauschen. Fremde Rezepte und Tischkulturen, der Blick über den Tellerrand, Landwirtschaft und Nahrungsmittelproduktion und existentielle Inhalte wie „Lebensmittelverschwendung“, „Fair Trade“, „Plastikmüll“, „Klimaschutz und ökologischer Fußabdruck“ stehen dabei auf der Agenda. Bereits zum sechsten Mal unterstützt das Team vom eat! berlin Feinschmeckerfestival die zukunftsorientierte Bildungsinitiative rund um die Aktionsfigur Theo Tintenklecks und steht insbesondere beim Thema „Ernährung“ beratend zur Seite.   Anlässlich der 4. Lernkonferenz „Zukunft erträumen – Zukunft beraten – Zukunft gestalten“ im April 2019 wählte sich jede Klasse ein UN-Nachhaltigkeitsziel der Agenda 2030. Die meisten Kinder hinterfragten, ob das Ziel „Kein Hunger“ in den nächsten zehn Jahren durchgesetzt werden kann. Entstanden ist eine eindrucksvolle Dokumentation, die unter anderem fantasievolle Ideen und Fragen formuliert. Daran anknüpfend suchen Kinder während des diesjährigen Feinschmeckerfestivals Kontakt zu Erwachsenen aus Politik, Wirtschaft und Kultur, um Reaktionen auf ihre Vorschläge und kritischen Anmerkungen zu erhalten. Und weil man bei einer gemeinsamen Mahlzeit besonders

gut ins Gespräch kommt, werden die jungen Köche und Köchinnen ihre erwachsenen Gäste auch in diesem Jahr wieder in den Schönhauser Allee Arcaden zu Tisch bitten – an einer selbstgestalteten Tafel, mit einem selbstgekochten Mittagessen. Natürlich werden Sie auch da wieder von einem bekannten Profikoch unterstützt. In den letzten Jahren waren bereits Ralf Zacherl, Felicitas Then, Arne Anker und andere dabei. Bereits im dritten Jahr sind My Theo und die Schulkinder zu Gast bei Luisa Lorentz-Leder, der Centermanagerin der Schönhauser Allee Arcaden: "Wir freuen uns sehr, dass diese großartige Idee sich immer weiter entwickelt und sind sehr gespannt auf die Koch- und Dekorationskünste unserer kleinen Gäste. Um im Alter gesund zu sein, muss man sich in jungen Jahren entsprechend ernähren. Mit dieser Aktion wird unseren Kindern gezeigt, dass man sich gesund und nachhaltig ernähren kann und dabei auch noch sehr viel Spaß hat". Sylvia Hahnisch, Initiatorin des Bildungsmoduls „Die Erde mein Zuhause“, ergänzt: „Ich würde mich freuen, wenn viele Erwachsenen der Einladung folgen, das liebevoll zubereitete Essen genießen, sich dabei mit den Gedanken der kleinen Gastgeber auseinandersetzen und ihr Engagement stärken.“

Essen für die gute Sache also – wenn das nicht Zukunft hat, dann wissen wir auch nicht!

THE FUTURE IS NOW! We’ll once again welcome a few small beacons of hope for the fate of humanity to the Schönhauser Allee Arcaden. Kids will have the chance to learn about their world, try their hands at cooking and build cultural bridges. This is the sixth time that eat! berlin has teamed up with My.Theo.TV., which uses its popular inkblot mascot to advertise its global "The Earth My Home" learning programs. In between instruction units, the kids will prepare a meal together. They will then set a table, invite adults with political, economic and cultural backgrounds and serve the soup and their concerns. This "menu" of good deeds was designed by Sylvia Hahnisch, initiator of My.Theo.TV. Moderation by Sven Oswald and culinary support from a professional chef.

81


Ihr Partner für die Hauptstadt - Vielfalt zu vermieten Als einer der führenden Non-Food-Caterer bieten wir neben Table Top, Designund Lounge-Mobiliar, aktuelle Trends – wie unseren täglichen Spülservice, unsere individuellen Logistikkonzepte oder die 3D-Visualisierung für Ihre Eventplanung. Ganz egal ob Sie ein Catering durchführen, eine Messe ausstatten, ein Hotel oder Restaurant betreiben: Bei uns finden Sie immer das passende Equipment für Ihre Veranstaltung. Wir passen unsere Produkte und Services flexibel Ihren Anforderungen und Ihrem Budget an.

Neben der Berliner Unitleiterin Frau Nadine Karger, wird sich ab jetzt auch wieder Konstantin Brovot um die Kunden in der Hauptstadt kümmern. Der Gründer von PROFIMIET ist seit November 2019 wieder Geschäftsführer der PROFIMIET GmbH. „Ich freue mich sehr auf diese neue Aufgabe und bin davon überzeugt, dass wir die Erfolgsgeschichte von ProfiMiet weiterschreiben werden“, so Konstantin Brovot.

Unsere Leidenschaften (u.a.): www.profimiet-shop.de/berlin

Telefon + 49 33203 2921 60

feines

Unsere

c s n e eid

: n e t haf

L

guter

(u.a.)

und nutzerfreundliches

* Wir sind Mitbegründer des eat! berlin Feinschmeckerfestivals. ** Wir bauen Berliner Riesling im Prenzlauer Berg an. *** Ein Beispiel unserer Arbeit halten Sie gerade in den Händen.

ESSEN

*

WEIN

**

DESIGN

Lage: Kastanienallee 4 | In der Fouragerie Terroir: Berlin Prenzlauer Berg Tel 030 . 34 80 633 - 0 | www.mattheis-berlin.de

***


LUNCH ALSACIENNE MIT MARKUS HERBICHT IM SCHMELZWERK

A

Foto Elsass: © bluejayphoto von www.istockphoto.com

aach, das Elsass! Wunderbar! Kaum eine Region, die das Herz der Gourmets weltweit so hochschlagen lässt, wie diese. Seit jeher versteht man sich hier meisterlich darauf, kulinarische Höhenflüge mit allergängigsten Zutaten zu zaubern. Die Grundlage vieler Speisen aus dem Elsass basiert auf Eiern, Kohl oder Kartoffeln. Und gerade dadurch tritt ihre Genialität zutage, denn was diese Küchentradition an Gaumenfreuden hervorbringt, ist kaum zu überbieten. Nun könnten Sie sich flugs ins Auto schwingen und die 750 Kilometer von Berlin nach Straßburg zurücklegen, um in den Genuss eines elsässischen Lunchs zu kommen.

Aber irgendwie erscheint uns das wenig praktikabel und noch weniger nachhaltig. Deswegen halten wir es mit dem Motto: Wenn der Gourmet nicht ins Elsass kommt, kommt das Elsass eben zum Gourmet! Und zwar in Form eines Lunchs, dem Markus Herbicht in seiner Schmelzwerk-Küche eine stark elsässische Richtung verleiht. Leberknödel und Schäufele, Paté und Blutwurst, Schnecken und Choucroute wird es geben. Lassen Sie sich überraschen, welche edlen Tropfen aus dem Elsass dazu ausgeschenkt werden. Bekannte Rebenfrüchte wie Gewürztraminer, Edelzwicker und

Markus Herbicht

So.

1.3.

Elsässer Spezialitäten-Lunch mit Weinbegleitung Schmelzwerk in den Sarotti-Höfen Mehringdamm 55 | 10961 Berlin Einlass: 11.30 | Beginn: 12.00 Uhr

79,elsässischer Pinot Noir und Riesling sind über die Landesgrenzen hinaus bekannt. Um das zu erleben, müssen Sie glücklicherweise keine Landesgrenzen über-

Schmelzwerk in den Sarotti-Höfen

schreiten. Einfach zum Mehringdamm schlendern, setzen, prost, Mahlzeit. Ein einmaliges Erlebnis – und 750 Kilometer haben Sie auch noch gespart!

LUNCH ALSACIENNE Few regions set gourmet hearts aflutter quite like Alsace. At roughly 750 kilometers away, however, ducking out from Berlin for lunch in Strasbourg is probably not realistic. So Markus Herbicht from Schmelzwerk is instead planning a special meal to bring Alsace to you. His lunchtime repast calls for schäufele, leberknödel, blood sausage, snails, choucroute and other delectables as well as alsacien wines, all from one of the culinary world's most beloved areas. A scintillating experience — and you'll save yourself those 750 kilometers to boot!

83


DAS BESTE ZUM SCHLUSS DIE eat! berlin ABSCHLUSSGALA

84

So.

1.3.

Flying Food und 5-Gang-Menü mit Weinbegleitung AXICA Kongress- und Tagungszentrum Pariser Platz 3 | 10117 Berlin Einlass: 17.30 | Beginn: 18.00 Uhr

Als Veranstaltungsraum steht uns in diesem Jahr die AXICA zur Verfügung. Tatsächlich gibt es keine zweite Location wie diese. Die beeindruckenden Räume entstammen der Feder des Stararchitekten Frank O. Gehry. Unsere Galaveranstaltung findet im Forum statt, dem größten aller Veranstaltungsräume der AXICA. Die Fläche ist überdacht mit einem schönen und aufwendig gestalteten, geschwungenem Glasdach, man wähnt sich fast in einem Walfischbauch. Wir freuen uns wirklich sehr, dass wir in diesem Jahr hier zu Gast sein dürfen, vor allem auch, weil AXICA nicht nur Location ist, sondern auch ein großartiger high-end Caterer.

von der Fattoria La Vialla, die uns einen Aperitivo ausgeben. Das Gelände von La Vialla erstreckt sich von der Ebene bis ins toskanische Hügelland und schließt Weinberge, Olivenhaine, Gärten, Felder, Weiden und Wälder ein. Die Erzeugnisse stammen alle aus eigenem Anbau und Herstellung, mit biologisch und biodynamisch zertifizierten Methoden.

Erst einmal geht es aber los mit authentischen, toskanischen Delikatessen

HOLYCRAB! schöpft dann aus dem Vollen und kredenzt eine Bouillabaisse mit

David Schubert

169,-

Wolfgang Keller und André Steuer

Krebsen aus dem Berliner Tiergarten. Es folgt eine der spannendsten Kreationen, die man aktuell genießen kann, nämlich die „faux gras“, eine vegetarische Version der umstrittenen Foie Gras, der Gänsestopfleber. Dieses Gericht stammt vom Dresdner Sternekoch Benjamin Biedlingmaier vom Restaurant Caroussel im Bülow Palais. Er ist mit 17 Punkten beim Gault&Millau geführt. Es folgt ein Fisch­ gang vom ebenfalls mit einem Stern dekorierten Koch David Schubert vom Restaurant KochZimmer (   , 16 Punkte) in Potsdam. Patron Jörg Frankenhäuser, ebenfalls Spitzenkoch, wird ihm zur Seite stehen. Den Hauptgang bereiten die AXICA-Küchenchefs André Steuer und Wolfgang Keller zu. Und last, but not least: Das Dessert stammt von Beatrice Tobias, laut unserem Festivalleiter aktuell eine der besten Nachwuchs-Pâtissières Deutschlands. Sie arbeitet bei dem mit einem Stern und 16 Punkten im Gault&Millau ausgezeichneten Koch Philipp Liebisch im Restaurant Juwel im „Hotel bei Schumann“ in Kirschau in der Nähe von Bautzen.

Benjamin Biedlingmaier

Foto Benjamin Biedlingmaier: © markenteam dresden

Am 1. März 2020 ist die eat! berlin zum Abschluss freigegeben. Alle Events liegen hinter uns, eine Handvoll grandioser Köche bereitet uns ein Menü der Extraklasse und wir wollen nur noch eins: Feiern, Schlemmen und Anstoßen.


Programm

Foto Daniel Finger und Sven Oswald: © eat! berlin; Foto Lukas Bosch, Juliane Bublitz und Andreas Michelus © bastimowka; Foto Dessert: © Thiel PR; Fotos AXICA: © Thomas Rafalzyk

17.30 Uhr Einlass Empfang im AXICA-Foyer Aperitivo von Fattoria La Vialla

Die Weine kommen von den ausgezeichneten VDP.Weingütern Rudolf Fürst Reichsgraf von Kesselstatt, Schätzel, Schloss Proschwitz - Prinz zur Lippe, Stigler und Robert Weil. Wir freuen uns sehr, dass die Winzer auch anwesend sein werden. Im Rahmen der Gala werden folgende Preise vergeben: • Lebenswerk • Förderer der Genusskultur • eat! berlin Publikumspreis Es führen durch den Abend – und das ist schon Tradition – unsere absoluten Lieblingsmoderatoren Sven Oswald und Daniel Finger.

THE BEST FOR LAST! Toques, stars and caviar in the AXICA at Pariser Platz: this year’s closing Gala will once again shine bright! There are too many names to mention (scan the German version and you’ll get an idea!) but the principle is clear: only the best for our guests! Finger food to start, then a 5-course meal, wine from a wide range of incredible VDP winegrowers who will be traveling personally to Berlin for the gala, prize ceremony (including Lifetime Achievement, Promoter of Gourmet Culture and Best Event. Moderators: Sven Oswald and Daniel Finger from radioeins. We wish you luck in scoring a ticket. Be quick, they go fast!

18.00 Uhr Forum wird geöffnet Berliner Bouillabaisse von HOLYCRAB! 18.30 Uhr S  tart Preisverleihung Lebenswerk Förderer der Genusskultur Beliebtester Event 2020 19.30 Uhr Menüstart Vier-Gänge-Menü • Benjamin Biedlingmaier (*Restaurant Caroussel, Dresden) • David Schubert (*Restaurant KochZimmer, Potsdam) • Wolfgang Keller (AXICA Catering) • Beatrice Tobias und Philipp Liebisch (*Restaurant Juwel, Hotel bei Schumann, Kirschau) 22.30 Uhr A  usklang mit weiteren Köstlichkeiten

Lukas Bosch, Juliane Bublitz und Andreas Michelus

Philipp Liebisch und Beatrice Tobias

Daniel Finger und Sven Oswald

85


eat! berlin TEAM Wir bringen Berlin zum Kochen Wir sind Feinschmecker, Weintrinker, Berlinliebhaber, Unternehmer. Uns verbindet die Vision, ein Feinschmeckerfestival in Berlin zu etablieren, das zu dieser Stadt passt. Wir sind kein Tourismusverband, keine Gaststätten- und Hotelinnung. Hinter uns steckt kein Großkonzern, keine politische Lobby. Das macht uns frei, das eat! berlin Feinschmeckerfestival so umzusetzen, wie wir uns das für Berlin schon immer gewünscht haben. Die Macher von eat! berlin sind:

Bernhard Moser eat! berlin Festivalleiter Ursprünglich Koch und Kellner, ausgebildeter Diplom-Sommelier, heute Chefsommelier der Weinschule-Berlin, ferner Buchautor und Österreicher. Zu sehen in der Weinschule, zu lesen im Genuss Guide des Tagesspiegel, gelegentlich zu hören und/oder zu sehen beim rbb (TV und Radio). Sina Moser eat! berlin Geschäftsführerin Die gelernte Hotelfachfrau ist das organisato­ rische Herz der Weinschule. Und auch bei der eat! berlin hält die sinnliche Vegetarierin und passionierte Hobbybäckerin alles im Blick. Parallel zur eat! berlin kümmert sie sich um die beiden Kinder Anna und Maria. Die Abschlussgala ist ihr ein besonderes Anliegen. Claudia und Siegbert Mattheis mattheis. Werbeagentur GmbH Die Geschäftsführer der mattheis. Werbeagentur sind Mitbegründer von eat!

86

IMPRESSUM Herausgeber: eat! berlin GmbH Haubachstraße 15 10585 Berlin Telefon: +49 (0)30 2345 6847 mahlzeit@eat-berlin.de V.i.S.d.P.: Bernhard Moser Heft-Konzeption & Gestaltung: mattheis. Werbeagentur GmbH www.mattheis-berlin.de

berlin und geben mit ihrer Agentur dem Festival das Gesicht. Ob Logo, Magazin oder Homepage: alles kommt von ihnen. Beide sind leidenschaftliche Weintrinker und Feinschmecker. Siegbert Mattheis ist u. a. Vorstand im Berliner Weinverein. www.mattheis-berlin.de Manuela Hutzler Presse und Kommunikation Bereits zum siebten Mal unterstützt die studierte Innenarchitektin und überzeugte Autodidaktin das eat! berlin Team. Ob Pressearbeit, Kommunikation mit Gastronomen und Gästen oder die Organisation des Teams, immer ist sie mit großem Enthusiasmus dabei. Unser Magazin „wuppt” sie fast im Alleingang. Jana Oehmke Veranstaltungs­ management Ursprünglich Hotelfachfrau und nun studierte Wirtschaftswissenschaftlerin (Tourismus und Event). Liebhaberin der italienischen Küche und des „Dolce vita“. Bei der eat! berlin koordiniert sie alle Veranstaltun-

Autoren dieser Ausgabe: Bernhard Moser, Nora Schmidt, Saskia Horenburg Redaktion: Manuela Hutzler Titelbild & Fotografien: (sofern nicht anders angegeben) Christian Kielmann; Titelfoto: Food Hendrik Otto, Foto Amin Akhtar, Boxbeutel VDP

gen und bewahrt in jeder Situation ihre Stahlnerven. Aydin Frost Koordination und Umsetzung Sie hat Kunst- und Bildgeschichte sowie Französisch studiert und ist der lebensfrohe Neuzugang im Team. Als bekennende Genießerin (und Mutter) überzeugt sie mit ihrem Charme und weiß mit Witz und Humor in selbst brenzligen Situationen nicht die Leichtigkeit zu verlieren. Das hilft ihr dabei, nicht an der Reise- und Terminplanung des Festivalleiters zu verzweifeln. Renate Wirtz Belegdompteurin, Chaosbeherrscherin Als Buchhalterin der eat! berlin gehen alle der über 2000 Belege pro Festival durch ihre Hände. Als gelernte Bankerin behält sie den Überblick.

Übersetzung: Paula & Steven Sidore – www.weinstory.de Der Nachdruck ist nur mit Genehmigung des Herausgebers zulässig. Alle Informationen werden nach bestem Wissen und Gewissen, jedoch ohne Gewähr für die Richtigkeit, gegeben. Änderungen vorbehalten. Stand: 11.11.2019. Das komplette Programm mit allen Terminen & Preisen unter: www.eat-berlin.de

Alle Veranstaltungstickets können auf der Festival-Website gebucht werden: Weitere Informationen unter:

www.eat-berlin.de


Für alle

Wasserfälle.

Betthupferl. s bi ei ks üc st üh Fr n vo er nd pe rs Unsere Wasse

Unser Service direkt aus der Leitung: Mit unseren Wasserspendern genießen Sie frisches Berliner Trinkwasser auf Knopfdruck. Der gesunde Durstlöscher für Groß und Klein. www.wasserspender.bwb.de


Schwer zu verdauen Einweggeschirr und Wegwerfbecher verderben nicht nur dem Genießer den Appetit, sie schmecken der Umwelt grundsätzlich nicht – egal ob beim Picknick oder „to go“.

www.BSR.de

Profile for mattheis werbeagentur gmbh

eat! berlin Feinschmeckerfestival 2020 – Das Magazin  

Merken Sie sich jetzt schon Termin für 2020 vor! Das nächste Festival findet vom 20. Februar bis 1. März 2020 statt. Eines der 10 besten Fei...

eat! berlin Feinschmeckerfestival 2020 – Das Magazin  

Merken Sie sich jetzt schon Termin für 2020 vor! Das nächste Festival findet vom 20. Februar bis 1. März 2020 statt. Eines der 10 besten Fei...