Page 1

SPOTS 4 ADVENTURES

47° 18` 49. 51“ N 10° 25` 42. 17“ O # 003 - AUT - Hornbachkette - Söllerkopf & Rotwand- Backcountry Freeskiing


SIE GENIESSEN DEN SCHNEE – WIR GEBEN IHNEN SICHERHEIT! Die erste Sicherheitsbindung im Skistock – sichtbare, patentierte Technik Ideale Kraftübertragung Perfekter Komfort


INDEX Story & Bilder Ausr端stung Tourinfo Links


Story & Bilder

Skitour auf den Söllerkopf und die Rotwand in der Hornbachkette - AUT Die Hornbachkette gehört, obwohl sie nahezu vollständig auf der österreichischen Seite des Lechtals liegt, zu den Allgäuer Alpen. Sie besteht aus rund 35 Gipfeln, die sich - ein Berg schöner als der andere - wie an einer Schnur aneinanderreihen. Im Norden wie im Süden finden sich gewaltige Kare. Der höchste Gipfel der Große Krottenkopf - bringt es immerhin auf 2.656 Meter. Es ist aber nicht die Höhe, die den besonderen Reiz dieser Bergkette ausmacht. Es ist vielmehr die einmalige Lage, die Abgeschiedenheit, das völlig Unerschlossene wie auch die Bergeinsamkeit, die man hier nördlich des Lechtals noch findet.

Mitten in der Nacht, sprich um 2.30 Uhr, aufstehen, mal kurz vom oberbayerischen Inntal ins Allgäu fahren, um dort eine Skitour zu gehen? Gäbe so viele Berge, die wesentlich näher wären. Und Skitouren bin ich in meinem Leben auch noch nicht gerade viele gegangen. Anspruchsvolle schon gleich gar nicht. Nun gut. Dann also diesmal hinauf in die Hornbachkette, die es Martin Fiala so angetan hat und die ich jetzt schon einmal genauer kennenlernen will.

Wir treffen uns irgendwo im Nirgendwo. Ich kenne mich hier nicht aus und es ist noch dunkel. Ein Kaffee wäre jetzt klasse.


Story & Bilder


Story & Bilder


Story & Bilder


Werbung Doppelseite

Lechtal Tourismus Untergiblen 23 A-6652 Elbigenalp Tel: +43 5634 5315 Fax: +43 5634 5316 info@lechtal.at

www.lechtal.at


Aber ich seh‘ schon, keine Chance. Martin will los. „Der Weg ist weit und es wird sonst zu warm und dann eventuell die Verhältnisse zu gefährlich“, meint er. Abgesehen davon gibt es hier in der Gegend nirgendwo so früh einen Kaffee. Wir fahren gemeinsam weiter hinein ins Lechtal, biegen ab auf eine Forststraße und lassen Martins Auto weiter oben in einer Einbuchtung stehen. Skischuhe an, Ski auf den Rucksack gepackt, der bei mir wie immer zu voll ist, und los geht‘s. Noch ist kein Schnee in Sicht. Langsam kommt der Kreislauf beim Gehen in Schwung, die Müdigkeit der kurzen Nacht und langen Anfahrt verschwindet allmählich. Ich stapfe hinterher, es ist unglaublich still, der Weg sehr abwechslungsreich und ich muss mich im Halbdunkel schon ein wenig konzentrieren, dass ich nicht aus dem Gleichgewicht komme. So einen relativ schweren Rucksack mit Ski hintendrauf, hab ich bisher auch noch nicht oft getragen. Allmählich geht die Sonne auf und taucht die Gipfel der Berge in dieses ganz besondere Licht, das man eben nur sieht, wenn man seinen Hintern hochbekommt und so früh aufsteht. Wunderschön rot leuchtet es über der Rotwand herüber. Ein erster Blick in die Lechtaler Bergwelt und erste Trinkpause. Und endlich Schnee. Der Aufstieg mit Ski unter den Füßen ist dann doch angenehmer. Martin sagt, wo es lang geht und wo ich besser Sicherheitsabstand halten soll. Keine Menschenseele

unterwegs, die Hänge völlig unverspurt. Die Verhältnisse sind gemischt. Teilweise gibt es einen tragfähigen Deckel, der Rest ist jedoch bis auf den Grund komplett feucht. Vorsicht ist also geboten und wir dürfen den richtigen Zeitpunkt für die Talabfahrt nicht verpassen. Immer wieder prüft Martin mit seinem Stock die Schneedecke. Er hat einen Hang mit teilweise 40° von der Rotwand für die Abfahrt ins Auge gefasst. Das Wetter spielt die ersten Stunden verrückt. Fast blauer Himmel beim Sonnenaufgang wechselt innerhalb von zwei Stunden

Story & Bilder


zu bedecktem Grau und dann wieder zu Sonnenschein. Das kühlere Grau in Grau beschert uns zwei Stunden mehr Zeit. So kann Martin einen kurzen Abstecher zum Söllerkopf machen. Die Rinne war ihm bei seiner letzten Tour zur Plattenspitze bereits aufgefallen. Mir ist sie zu anspruchsvoll und ich schau von unten zu, wie er teilweise auf allen Vieren da hinaufklettert und versuche, es fotografisch festzuhalten. „Leider war die Rinne mit Nassschneeabgängen aus den regnerischen Tagen zuvor zugekleistert. Es war keine Genussabfahrt, aber ein schönes 45° Abenteuer“, meinte er sichtlich zufrieden und steigt anschließend hinauf zur Rotwand, um auch dort seine Spur in den Schnee dieser einsamen, schönen Hänge zu ziehen. Es ist doch später geworden und

der Weg zurück ist dann nicht ganz ohne. Wir fahren überwiegend zwischen den Latschen ab, queren vorsichtig kritische Stellen oder rutschen seitlich enge Passagen hinunter, bis wir die Ski wieder abschnallen müssen und zu Fuß zurückgehen. Mein persönliches Fazit: Es war schon anstrengend und das mit dem Kaffee hat dann auch noch eine Weile gedauert, aber der weite Weg hat sich auf alle Fälle gelohnt. Neben dem ganz persönlichen Stolz, die Tour mit all ihren Ansprüchen und Tücken im Aufstieg und in der Abfahrt ganz gut hinbekommen zu haben, bleibt vor allem eins: die Faszination dieser noch einsamen und unerschlossenen Bergkette im Lechtal.

Story & Bilder


Story & Bilder


BESSER GEFUNDEN WERD mit Smart-Antenna-Technologie

ATHLET Chris Ebenbichler FOTO Xandi Kreuzeder LOCATION Piz Palü, 3900 m

Die SMART-ANTENNA-TECHNOLOGIE analysiert die Position der Antennen und schaltet automatisch auf die optimale Sendeantenne um. DAS ERGEBNIS: 43% mehr Reichweite in der schlechtesten Koppellage, völlig unabhängig vom Suchgerät.

Getestet und empfohlen

Offizieller Ausstatter

ortovo


DEN

vox.com


Story & Bilder


Story & Bilder


Story & Bilder


1 - 8848 Altitude Anzug 2 - 8848 Altitude Mütze 3 - 8848 Altitude Primaloft 4 - Icebreaker Unterwäsche 5 - Icebreaker Unterwäsche 6 - Icebreaker Unterwäsche

1

2

3

5

4

6

7

7 - CEP Skisocken 8 - Völkl Ski 9 - Marker Skibindung

8

9


10 - Leki Tourenstöcke 11 - Dalbello Skischuhe 12 - Ortovox Rucksack 13 - Ortovox Schaufel 14 - High Trail Skifelle 15 - Dirty Dog Skibrille 16 - Movement Skihelm 17 - Erste Hilfe Set 18 - Sigg Trinkflasche

10

11

Ausrüstung

20 12 13

21

14

17

18

22

15 19

16

24

23

19 - Xenofit Riegel 20 - Leki Handschuhe dünn 21 - Leki Handschuhe dick 22 - Ortovox Sonde 23 - Ortovox LVS Gerät 24 - Sigma Stirnlampe


Tourinfo


Allgemeine Informationen Schwierigkeitseinteilung Verstehe bitte alle im Text erwähnten Schwierigkeitsbeurteilungen der Tour lediglich als eine sehr grobe Orientierungshilfe. Die wirkliche Schwierigkeit kann je nach aktuellen Verhältnissen deutlich von der angegebenen Schwierigkeitsbeurteilung abweichen. Lawinengefahr Eine intensive Auseinandersetzung mit dem Thema Sicherheit & Lawinengefahr ist zur Durchführung von dieser Tour unerlässlich. Umfassende Informationen zu der aktuellen Lawinenlage findest Du hier! Beschreibung der Touren In der Story werden einige wenige Grundinformationen über den Verlauf und zu der Charakteristika der Tour präsentiert. Folgende Informationen werden unverbindlich zur Verfügung gestellt: • Aufstiegszeit • Höhenunterschied der Tour • KMZ Datei zum Download • Die KMZ Datei kann mit Google Earth geöffnet werden und bietet im Nachgang am PC erfasste Informationen. Diese können trotz höchster Sorgfalt in Bezug auf die Positionierung deutlich abweichen, können Dir jedoch eine grobe Orientierungshilfe in Bezug auf den gewählten Verlauf der Tour bieten • Wissenswertes findest Du auch auf einigen erwähnten Seiten im Bereich „Links“

Gipfel - Ziel Söllerkopf & Rotwand Hornbachkette Allgäuer Alpen

Aufstiegszeit Ca. 4 Stunden

Höhenunterschied Ca. 1.600 m

KMZ Datei Download


Links


Lechtal Tourismusverband Lechtal Gemeinde Häselgehr Lechtal bei Wikipedia Lechtaler Bergbahnen

www.lechtal.at http://www.lechtal.at/haeselgehr de.wikipedia.org/wiki/Lechtal www.Lechtaler-Bergbahnen.at

Meine Partner 8848 Altitude Bekleidung Ortovox Rucksack und LVS ABS Lawinenairbag Völkl Ski Dalbello Skischuhe Marker Bindung Leki Skistöcke & Handschuhe Dirty Dog Skibrillen Icebreaker Unterwäsche Xenofit Sigma Stirnlampe Movement Helm HighTrail Skifelle Skylotec

www.8848altitude.com www.ortovox.de www.abs-airbag.de www.voelkl.com www.dalbello.it www.marker.de www.leki.de www.dirtydog.com www.icebreaker.com www.xenofit.de www.sigmasport.com www.movementskis.ch www.hightrail.net www.skylotech-sports.com

Nützliche Webseiten

Medienpartner

www.hornbachkette.com www.alpic.net www.gipfeltreffen.at http://lawine.tirol.gv.at

www.freeskiers.net www.outdooractive.com www.massive-rides.de www.netzathleten.de


Werbung Doppelseite


WWW.SPOTS

4

ADVENTURES.COM


sagen h

magic adhesion coating

swiss advanced technology

evotec

climbing skins systems

geniale haftschicht ohne kleber perfekte adh채sion bei allen temperaturen unterhaltsfrei problemlose aufbewahrung

nova sport [swiss] ag ch 8753 mollis

www.hightrail.net

immer an der spitze

2011_bergsteiger_181x78_print_hires_2.indd 1

11/4/2011 9:18:37 AM

Impressum Chefredaktion:

Martin Fiala Haaggasse 14 - 87497 Wertach www.spots4adventures.com

Fotos & Text:

Petra Rapp http://petra-rapp.blogspot.com

Objekt- u. Anzeigenleitung: wilderer marketing agentur Scheffelst. 57 - 70193 Stuttgart www.wilderer-marketing.com Layout & Design:

ft!

Martin Fiala Haaggasse 14 - 87497 Wertach www.spots4adventures.com


Spots4Adventures # 003 - Freeride Söllerkopf - Rotwand  

Story über Backcountry Freeskiing im Balschtakar am Söllerkopf und an der Rotwand in der Hornbachkette, Allgäuer Alpen, Lechtal.

Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you