__MAIN_TEXT__
feature-image

Page 1

Nr. 38 • Sommer 2021

MÜNSTERS MAGAZIN FÜR DEN WOCHENMARKT www.marktmagazin-muenster.de

Malerischer Wochenmarkt Regelmäßig aktualisierter Marktplan

Zum Nachkochen: Ideen rund um die Gurke • In den Domnischen Aktueller Marktplan • Alle Marktbeschicker auf einen Blick


Banking sicher und bequem von zu Hause. Trotz Abstand ganz nah. Bei uns haben Sie alle Möglichkeiten, Ihre Anliegen kontaktlos und sicher zu regeln: Telefonisch, per Mail oder im Chat sind wir persönlich für Sie da. Für Beratungsgespräche nutzen Sie am besten unsere Videoberatung: Ihren Termin können Sie direkt in Ihrem OnlineBanking oder telefonisch im Kunden-ServiceCenter vereinbaren.

r rviceCente KundenSe nfrei) te s o (k 01 53 5 0 0 4 r 0 0 08 8 – 19 Uh is Freitag b g ta n o M

sparkasse-mslo.de


Liebe Ma rktbesucher! Diese wiedergewonnene Freiheit, die deutlich nachlassende Furcht vor Ansteckung, der beginnende Sommer in unserer schönen Stadt – endlich können wir das Leben wieder genießen! Natürlich sind immer noch viele Menschen erkrankt, aber die Ansteckungsrate sinkt stetig. Und wir hatten in Münster auch während der schlimmen Zeit der dritten Corona-Welle nicht so viele Infizierte zu beklagen, wie viele andere Regionen. Auf dem Wochenmarkt merkt man inzwischen das leichtere Leben, hier muss zwar noch, im Gegensatz zur übrigen Innenstadt, bis auf weiteres Maske getragen werden (Stand Redaktionsschluss), aber das bunte Treiben hat sich, eben auch – naja, „dank“ Corona, auf dem kompletten Domplatz breitgemacht. Wie es mit dem Blumenmarkt und dem Imbiss-Platz unter den Linden in der Zeit nach der Pandemie weitergehen wird, bleibt abzuwarten. Erstmal heißt es, den Sommer zu genießen... In diesem Jahr planen viele in den Sommerferien nochmal zuhause zu bleiben. Neben „Balkonien“ und „Bad Meingarten“ locken auch wieder kommunale Freizeitangebote - und natürlich unser Wochenmarkt! Ein Bummel über den bunten, üppigen Marktplatz und schon hat man alles für einen entspannten Kaffeeklatsch unterm Sonnenschirm oder einen sommerlichen Grillabend mit Freunden zusammen, noch schnell einen Cappuccino, auch gerne wieder (gaanz vorsichtig!) in Gesellschaft – und schon merkt man wieder, wie schön das Leben doch sein kann… Wir wünschen Ihnen einen schönen Sommer!

In dieser Ausgabe 05 Markt, Münster und mehr Viel los rund um den Domplatz 06

Markt in den Domnischen Hier wird jedes Plätzchen genutzt

08 Lang – aber nicht weilig Rezeptideen rund um die Gurke 16

Eine kleine Zeitreise Der Ludgerusbrunnen

18

Malerischer Wochenmarkt Markttreiben auf Leinwand gebannt

20

Heiter bis wolkig Was über uns passiert

22

Großer Marktplan So finden Sie sich zurecht

24

Unsere Marktbeschicker Alle auf einen Blick!

28

Ausgewählte Marktbeschicker … präsentieren sich ab hier!

38 Nachhaltig gärtnern Tipps von der Umweltberatung

Ihr Team vom Martktmagazin

Elisabeth Vollmer und Andreas Middendorf, Marktmagazin.

Impressum und Kontakt Markt am Dom – Münsters Magazin für den Wochenmarkt erscheint viermal jährlich und ist kostenlos erhältlich (solange Vorrat reicht). www.marktmagazin-muenster.de info@marktmagazin-muenster.de Herausgeber: Marktmagazin Verlag GbR (D. Behringer, V. Mauch, A. Middendorf) Tecklenburger Damm 59, 49477 Ibbenbüren

Layout: Behringer Mauch – Werbung seit 2009 www.behringer-mauch.de Fotos: Elisabeth Vollmer, Andreas Middendorf, Adobe Stock, und wie direkt angegeben Titelmotiv: Andreas Middendorf

Büro Münster: Lohausweg 32, 48145 Münster Tel. (0251) 2038555 oder (0171) 3610785 Marketing: Andreas Middendorf, Tel. (0171) 3610785 (am@marktmagazin-muenster.de) Verantwortlich für den Inhalt: Andreas Middendorf (am@marktmagazin-muenster.de)

Kooperationspartner: Interessensgemeinschaft der Marktbeschicker Münster e.V., Behringer Mauch – Werbung seit 2009, Fromm + Rasch GmbH & Co. KG Auflage: 10.000 Stück, verteilt auf dem Wochenmarkt und in der Innenstadt von Münster

Hier bekommen Sie unser Magazin!

„Markt am Dom“ bekommen Sie nicht nur an den Marktständen des Wochenmarktes, sondern auch in der Tourist Information im Stadthaus 1, im Rathaus, in der Stadtbücherei, in Münsters Gastronomie in der Innenstadt, bei Salamon und Thalia sowie in den InnenstadtMuseen. Bitte beachten Sie mögliche, corona-bedingte Änderungen.

Redaktion: Elisabeth Vollmer (ev@marktmagazin-muenster.de)

3


Frische Ideen und knackige Konzepte Auf dem Markt wie in der Küche: Hier ist Begegnung, hier spielt das Leben, hier findet sich Inspiration. Bei uns heißt das seit 56 Jahren durchdachte Planung, leidenschaftliche Beratung und perfekte Montage. Sprechen Sie Marc Nosthoff-Horstmann und sein Team an, wenn sich auch bei Ihnen innenarchitektonische Kompetenz mit dem Gespür für Bezahlbares zu einem zeitgemäßen Lebensmittelpunkt verbinden sollen. Wir sind gerne für Sie da.

Albachtener Straße 5 · Münster-Albachten · tel 0 25 36. 68 98 Mo – Fr 10 – 18 · Sa 10 – 15 und nach Vereinbarung www.kitchenart-ms.de

Amt für Grünflächen, Umwelt und Nachhaltigkeit

NE RUNDE

Abhängen! Wäscheleine nutzen. Trockner meiden. Klima schützen. www.klima.muenster.de 4


Markt am Dom digital Endlich wieder Kunst und Kultur! Das LWL-Museum am Domplatz präsentiert die Ausstellung „August und Elisabeth Macke. Der Maler und die Managerin“. Das Museum sammelt seit den 1950er Jahren Kunst des expressionistischen Künstlers, heute gehören rund 400 Werke sowie 80 Skizzenbücher zum Bestand. In der ers-

ten Ausstellung seit 20 Jahren, die den Werken August Mackes gewidmet ist, wird der Schwerpunkt bewusst auf die Rolle der Ehefrau des Künstlers gelegt, denn sie war nicht nur seine Muse und sein Modell, sondern auch über seinen frühen Tod als Soldat im ersten Weltkrieg hinaus seine Managerin. •

Markt, Münster und mehr!

Unser Magazin können Sie selbstverständlich auch online durchblättern. Unter www.marktmagazin-muenster.de stehen Ihnen alle bereits erschienenen Ausgaben des Marktmagazins zur Verfügung. Wer gerne auf Instagram unterwegs ist kann uns unter muenster_markt_und_mehr folgen, hier finden Sie jeweils zu den Markttagen schöne Fotos vom Wochenmarkt. •

Die Pollerbaustelle Fundament des Michaelistors

Corona-Teststation auf dem Domplatz Auf dem Domplatz gibt es auch eine CoronaTeststation. So kann man das Angenehme mit dem Nützlichen verbinden: mal eben während des Marktbesuches einen Corona-Test machen lassen. •

Marktplan immer aktuell Da wir als Print-Magazin nur den jeweils bei Redaktionsschluss gültigen Marktübersichtsplan abbilden können, haben Sie die Möglichkeit mittel QR-Code den jeweils bei Änderungen aktualisierten Marktplan der Stadt Münster abzurufen. •

Die Baustelle im Bereich Michaelistor / Domplatz-Zugang ist zwischenzeitig von Archäologen untersucht worden. Man hat hier Reste mittelalterlichen Straßenpflasters aus dem 13. oder 14. Jahrhundert gefunden. Darunter waren sogar noch ältere Siedlungsspuren, die am ehesten von Grubenhäusern oder Erdkellern stammen könnten. Grubenhäuser waren im frühen Mittelalter nicht unüblich, denn es brauchten keine Wände errichtet zu werden und die Dachkonstruktion konnte man direkt auf dem Erdboden abstützen. Es wird vermutet, dass diese Häuser ab dem 13. Jahrhundert aufgegeben wurden, da Münster zur damaligen Zeit einen großen Entwicklungsschritt machte.

Nun sind die Bauarbeiten wieder aufgenommen, um Versorgungsleitungen der Stadtwerke zu verlegen und danach die 14 versenkbaren Sicherheitspoller (wir berichteten) in den Boden einzulassen. Die Marktstände, die eigentlich im Eingangsbereich des Domplatzes stehen, sind weiterhin für die Dauer der Bauarbeiten auf andere Bereiche auf dem Platz verteilt (siehe Marktplan im Innenteil). •

5


Hier wird jedes Plätzchen genutzt !

Markt in den Domnischen

Der Wochenmarkt wird in Münster bekanntermaßen vom Ordnungsamt der Stadt organisiert – doch nicht an allen Stellen: in den Domnischen, die nicht der Stadt, sondern dem Domkapitel gehören, gesellt sich eine kleine Alternative zum „grünen Markt“ auf dem Domplatz. TEXT UND FOTOS: ELISABETH VOLLMER

D

irekt um den Dom zieht sich ein schmaler Gürtel, der flächenmäßig etwa 5% des Domplatzes einnimmt und der noch, wie der Dom selber, zum Eigentum des Domkapitels gehört. Die Plätze zwischen den Dompfeilern, die sogenannten Domnischen werden schon seit Jahrzehnten an Wochenmarkttagen als Standplätze an Marktbeschicker vergeben. 6

Diese Marktbeschicker genießen ein besonderes Privileg, denn sie müssen sich nicht an die von der Stadt vorgegebene Satzung für den Wochenmarkt halten. Diese sieht nämlich vor, dass nur Lebensmittel (mit weitestgehender Ausnahme alkoholischer Getränke) sowie Produkte des Obst- und Gartenbaus, der Land- und Forstwirtschaft und der Fischerei angeboten werden dürfen. In den Domnischen findet man daher auch Waren ganz

anderer Art: Kunstgewerbe, Textilien, Lederwaren oder modische Accessoires werden an den etwa zwanzig Ständen verkauft. In der größten Nische zwischen Paradies und Salvatorgiebel laden Imbissstände zu Verweilen ein. Im Moment ist das mit dem Verweilen ja so eine Sache, aber wenn die Pandemie irgendwann mal Geschichte sein wird, kann man sich hier dann hoffentlich wieder an Bierzeltgarnituren oder Stehtischen zum Kaffee oder Imbiss tref-

fen. Die übrigen Nischen sind zum Teil so schmal, dass kein Verkaufswagen, sondern nur ein kleiner Stand darein passt. Auch nach vorne hin ist der Platz begrenzt, denn der Weg muss nicht nur für die Marktbesucher breit genug bleiben, auch für den möglichen Fall eines Feuerwehreinsatzes schreibt die Brandschutzordnung eine gewisse Breite vor. Unter den Marktbeschickern, die in den Domnischen ihren Platz gefunden haben,


Wer einmal einen Platz hat, der bleibt in der Regel. herrscht nur sehr geringe Fluktuation. Wer einmal einen Platz hat, der bleibt in der Regel. Der Münsteraner Wochenmarkt ist ja schließlich ein Publikumsmagnet und beschert meist gute Einnahmen. Und sollte doch mal jemand seinen Platz räumen, gibt es genug andere, die gerne aufrücken. Wobei aufrücken auch durchaus wörtlich gemeint ist, denn wenn ein Standplatz in attraktiver Lauflage frei wird, dürfen zunächst mal diejenigen aufrücken, die es platzmäßig nicht so gut erwischt haben. Neue Marktbeschicker müssen sich dann zunächst mit den weniger begehrten Stellplätzen begnügen. Es gibt keine offene Ausschreibung für frei-

werdende Plätze, denn Interessenten für einen Platz in den Domnischen gibt es laut Verwaltung des Domkapitel genug. Von der Warteliste wird in Absprache mit dem städtischen Marktmeister, derjenige Händler genommen, dessen Portfolio wohl am besten in das bestehende Angebot passt. Die Philosophie bei der Vergabe der Plätze heißt „Vielfalt“, damit für jeden Geschmack und Bedarf etwas dabei ist.

sich inzwischen gut vorstellen, dass nach der Corona-Krise die neue Platzverteilung so bleiben könnte – mit Imbiss sowohl in den Domnischen oder auch unter Linden auf dem Westfalenfleiß-Parkplatz und einem Blumenmarkt zwischen Dom und bischöflichem Generalvikariat. Die Zeit wird’s zeigen... •

Auch am ehemaligen Hauptportal des Doms, unter der sogenannten Wählscheibe finden sich, pandemiebedingt, inzwischen Blumenstände des entzerrten Wochenmarkts. Viele Münsteraner können 7


Lang aber nicht weilig!

8


Es ist Gurkensaison! Jetzt kommt das kalorienarme Gemüse frisch vom Feld und ist besonders knackig und fest. Der Sommer ist auch die ideale Zeit um Gurken in ihren ganzen Möglichkeiten zu genießen, denn sie schmecken nicht nur aufs Brot oder als Salat, es können auch viele andere schmackhafte und erfrischende Speisen daraus zubereitet werden.

9


TEXT: ELISABETH VOLLMER FOTOS: STOCK.ADOBE.COM

G

urken gehören zur großen Familie der Kürbisgewächse. Neben den Schlangengurken (Salatgurken) sind hierzulande Einlegegurken (Gewürzgurken), Schmorgurken und sogenannte Snackgurken beliebte Sorten. Sie sind ein echtes Superfood, denn sie enthalten viele Vitamine, insbesondere die der BGruppe sowie die Vitamine C und E und viele Mineralstoffe wie Kalzium, Zink, Eisen, Magnesium, Kalium und Phosphor, aber nur ganz wenig Kalorien (in 100 g nur etwa 12 kcal). Sie haben nämlich einen enorm hohen Wassergehalt und bestehen ansonsten aus nur 3,5% Kohlenhydraten sowie sehr geringen Mengen an Eiweißen und Fetten. Sie sind harnsäurelösend, wassertreibend und wirken sich positiv auf die Verdauung aus, denn durch das Enzym Peptidase können eiweißhal-

10

tige Nahrungsmittel im Darm leichter verdaut werden. Gegen Mundgeruch hilft schon eine einzige Gurkenscheibe: einfach die Scheibe mit der Zunge für etwa eine Minute an den Gaumen drücken, dadurch werden geruchsbildende Bakterien abgetötet. Gurken finden auch in der Kosmetik Verwendung, denn der Wirkstoff Cucurbitacin fördert die Durchblutung der Haut. Eine Gurkenmaske versorgt die Haut mit viel Feuchtigkeit. Gurken, vor allem die Schlangen- bzw. Salatgurken, haben auf Grund ihres hohen Wassergehalts keinen ausgeprägten Eigengeschmack, sie schmecken leicht säuerlich und sind sehr erfrischend. An den Enden lagern sich Bitterstoffe an, deswegen empfiehlt es sich diese großzügig abzuschneiden. Die Vitamine und Mineralstoffe befinden sich übrigens dicht unter

der Schale, Ballaststoffe direkt darin, deswegen ist es am gesündesten, die Gurke (am besten immer Bio!) mit Schale zu verzehren. Einlege- bzw. Gewürzgurken kann man fertig eingelegt in diversen Varianten kaufen oder auch selbst in Essig oder Salzlake konservieren. Dabei kann man sie dann ganz nach eigenem Geschmack mit Kräutern oder Gewürzen verfeinern. Gewürze wie Senf- und Pfefferkörner, Wacholderbeeren oder Chilischoten und Kräuter wie Dill oder Knoblauch wirken zudem zusätzlich konservierend. Nach dem Einlegen sollte man die Gurken mindestens zwei Wochen ziehen lassen, damit sie schön aromatisch werden. Selbst eingelegte Gurken sind etwa ein halbes Jahr haltbar und werden am besten kühl und dunkel gelagert. Schmorgurken sieht man ihre direkte Verwandtschaft zur schlanken Salatgurke nicht auf

den ersten Blick an, denn sie sind kleiner, recht dicklich und tendieren farblich eher ins gelblich-grünliche. Auch die Schale ist dick, hart und unbekömmlich und muss darum entfernt werden, ebenso wie die Kerne. Ihr Geschmack ist etwas intensiver und „gemüsiger“ als der der Salatgurken, denn sie sind nicht so wässerig. Wie der Name schon sagt, eignen sie sich zum Schmoren und Kochen, denn ihr relativ festes Fleisch zerfällt nicht so schnell. Mit verschiedenen Füllungen oder überbacken laufen sie zur Höchstform auf und sind ein sommerlicher Genuss. Snackgurken sind Gurken im Miniformat, die sich zur Aufzucht auf dem heimischen Balkon oder sogar dem Fensterbrett eignen. Aber auch im Handel oder hier auf dem Wochenmarkt bekommt man die kleinen, dünnschaligen Gurken, die, wie der Name schon sagt, einfach so aus der Hand gegessen werden können. Mit unseren sommerlichen Gurkenrezepten punkten Sie bei vielen Gelegenheiten. Probieren Sie es aus! •


SMOOTHIE

Gesunder Sommer-Drink!

ZUTATEN ✔ ½ Schlangengurke ✔ 1 Apfel ✔ einige Minzblätter ✔ 1 Bund Blattspinat ✔ 1 Banane ✔ etwas Limettensaft ✔ evtl. etwas Kokosmilch und Ingwer

SO GEHT’S Alle Zutaten in einem Standmixer unter Zugabe von Wasser (je nach gewünschter Konsistenz) mixen und frisch genießen. •

TSATZIKI

Auf jeder Grillparty zuhause! ZUTATEN ✔ 500 g griechischer Joghurt ✔ ½ Salatgurke ✔ 2 mittelgroße Knoblauchzehen ✔ 2 EL Olivenöl ✔ 1 EL Weinessig ✔ Salz, Pfeffer ✔ evtl. 1 Hand voll frischer gehackter Dillblätter

SO GEHT’S Gurke schälen und grob reiben. In ein feines Sieb geben, reichlich salzen und gut umrühren, dann mindestens 30 Minuten stehen lassen, damit die Gurke entwässern kann. Knoblauch schälen und mit der Knoblauchpresse auspressen. Gurke, Knoblauch, Öl und Essig (und evtl. Dillblätter) zum Joghurt geben und gründlich mischen, mit Salz und Pfeffer abschmecken. Im Kühlschrank mindestens zwei Stunden ziehen lassen. Schmeckt mit frischem Brot oder auch mit selbst gemachten Pommes frites und griechischem Salat. •

11


KALTE GURKENSUPPE DIE Suppe für heiße Tage!

ZUTATEN ✔ 4 Salatgurken ✔ 2 Frühlingszwiebeln ✔ 2 Stiele Minze ✔ 2 mittelgroße Knoblauchzehen ✔ 1 kleine grüne Chilischote ✔ 250 ml kalte Milch ✔ 150 g griechischer Joghurt ✔ 100 g saure Sahne ✔ Salz und Pfeffer

SO GEHT’S Gurken schälen und längs halbieren, das Kerngehäuse mit einem Löffel herauskratzen, Gurke grob würfeln. Frühlingszwiebeln waschen und in Ringe schneiden. Minze waschen, trocknen und die Blättchen abzupfen. Knoblauch schälen und grob hacken. Chili waschen, entkernen und grob hacken. Alles mit der Milch in ein hohes Gefäß geben und und mit einem Pürierstab fein pürieren. Joghurt und saure Sahne unterrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Im Kühlschrank für etwa zwei Stunden ruhen lassen. Dann evtl. etwas nachwürzen, mit dem Pürierstab aufschäumen und mit Minzblättchen servieren. Sehr erfrischend! • 12

GURKENGAZPACHO Die Alternative!

ZUTATEN ✔ 2 Salatgurken ✔ 2 Knoblauchzehen ✔ 150 g Naturjoghurt ✔ 100 g Feta ✔ 6 Minzblätter und etwas klein geschnittene Minze zur Dekoration ✔ etwas Olivenöl

SO GEHT’S Die Gurken, den Knoblauch und die Zwiebeln schälen. Gurke in Würfel schneiden, Zwiebel grob würfeln, Knoblauch pressen. Joghurt, Feta und etwa eine halbe Gurke in den Standmixer geben, etwa 30 Sekunden mixen und dabei nach und nach die Geschwindigkeit bis zum Maximum erhöhen. Die restlichen Zutaten hinzugeben und mit maximaler Geschwindigkeit etwa eine Minute mixen, abschmecken und im Kühlschrank kühl stellen. Vor dem Servieren mit Minze bestreuen und mit etwas Olivenöl besprenkeln. •


HONIGGURKEN Machen süchtig!

ZUTATEN

KLASSISCHER GURKENSALAT Der passt zu allem!

ZUTATEN ✔ 2 Salatgurken ✔ Salz ✔ 1 kleine Zwiebel ✔ 4 EL Naturjoghurt ✔ 4 EL Crème fraîche ✔ 2 EL weißer Essig ✔ 1 TL grober Senf ✔ 1 TL Zucker ✔ 1 Bund frischer Dill ✔ Salz, Pfeffer

SO GEHT’S Gurken waschen, Enden entfernen und in dünne Scheiben schneiden oder hobeln. In ein Sieb geben und mit etwa 1 TL Salz vermengen und ca. 30 Minuten ziehen lassen. Joghurt, Crème fraîche, Essig, Senf und Zucker verrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Zwiebel schälen, fein würfeln und zum Dressing geben. Dill waschen, trocken schütteln, die Spitzen abzupfen und fein hacken. Gurkenscheiben ausdrücken und zum Dressing geben. Dill unterheben und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Passt zu allen sommerlichen Gerichten. •

✔ 2 kg Salatgurken ✔ 325 ml Apfelessig ✔ 500 ml flüssigen dunklen Waldhonig ✔ 2 EL Senfkörner ✔ Dill, Ingwer ✔ 1 TL Ciliflocken

SO GEHT’S Gurken schälen, entkernen und in etwa 1 – 2 cm große Stücke schneiden. Mit Salz bestreuen und über Nacht stehen lassen, den sich bildenden Sud am nächsten Tag wegschütten. In einem Topf Essig, Honig und die Gewürze für etwa 10 Minuten aufkochen. Die Gurkenstücke dazugeben und für einige Minuten, bis sie glasig werden, im Sud mitkochen. Heiß in Twist-Off Gläser geben, verschließen und dann für etwa 5 Minuten auf den Deckel stellen. Vor dem Naschen noch für etwa 2 Wochen ziehen lassen. •

GURKE & GIN Die Allianz!

ZUTATEN FÜR EIN GLAS GIN TONIC ✔ 4 cl Gin ✔ 200 ml Tonic ✔ 6 Scheiben Salatgurke mit Schale ✔ 3 Eiswürfel

13


GEFÜLLTE SCHMORGURKE Was warmes auf den Tisch!

Variabel!

ZUTATEN

ZUTATEN

✔ 2 mittelgroße Schmorgurken ✔ 2 Zwiebeln ✔ 2 Knoblauchzehen ✔ 500 g Rinderhackfleisch ✔ 1 Ei ✔ 30 g Paniermehl ✔ 2 Zweige Thymian ✔ 1 Zweig Rosmarin ✔ 300 g Kirschtomaten ✔ 2 EL Olivenöl ✔ 200 g Schlagsahne ✔ 200 Feta ✔ Salz und Pfeffer

✔ 400 g Hähnchenbrustfilet geschnetzelt (alternativ Hackfleisch oder Riesengarnelen) ✔ 100 g Schalotten ✔ 1 kg Schmorgurken ✔ 1 Bund Dill ✔ 1 Zitrone ✔ 3 EL Olivenöl ✔ 150 g Schmand ✔ 250 ml Schlagsahne ✔ 3 TL süßer Senf ✔ Salz und Pfeffer

SO GEHT’S Gurken schälen, der Länge nach halbieren und entkernen. Zwiebeln und Knoblauch schälen. Zwiebel fein würfeln, Knoblauch fein hacken. Hackfleisch, Ei, Paniermehl und die Hälfte der Zwiebel verkneten, mit Salz und Pfeffer würzen. Gurken mit der Hackfleischmasse füllen und in eine Auflaufform setzen. Rosmarin und Thymian waschen, trocken schütteln und Nadeln bzw. Blättchen von den Stielen zupfen. Tomaten waschen und halbieren. Öl in einer Pfanne erhitzen und restliche Zwiebeln und Knoblauch darin anschwitzen. Tomaten und Kräuter dazugeben und mit Sahne ablöschen, dann etwa 15 Minuten köcheln lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Soße über die Gurken gießen und im Backofen bei 175°C ca. 20 Minuten garen. Feta abtropfen lassen und grob zerbröckeln, über die Gurken verteilen und weitere 25 Minuten überbacken. Lecker dazu schmecken Reis oder geröstetes Ciabatta. • Mit diesem herrlich sommerlichen Rezept fühlen Sie sich auf eine schattige Terrasse in Südfrankreich versetzt. Das Gericht auf Ihrem Teller duftet verführerisch, und aus dem Garten ertönt der Soundtrack des Südens: Zikadengesang, den die Franzosen „Cante Cigale“ nennen. So heißt auch der frisch-fruchtige Rosé, den Sie nun entkorken. Sein Duft nach reifen Himbeeren, Süßkirschen und Walderdbeeren changiert im einer feinen Kräuterwürze. Perfekter Genuss auf dem Teller und im Glas. Santé!  14

SCHMORGURKENPFANNE

SO GEHT’S Schalotten abziehen, halbieren und würfeln. Gurken schälen, längs halbieren und entkernen. Die Gurkenhälften nochmals längs halbieren und in etwa 3 cm große Würfel schneiden. Dill abspülen, trocken schütteln, Dillspitzen abzupfen und fein hacken. Zitronensaft auspressen. 2 EL Öl in einer großen Pfanne erhitzen und die Schalottenwürfel darin glasig dünsten. Gurkenstücke dazugeben und etwa 5 Minuten dünsten. Schmand, Sahne und Senf unterrühren und alles noch etwa 10 Minuten zugedeckt schmoren lassen. Restliches Öl in einer zweiten Pfanne erhitzen und geschnetztelte Hänchenbrust anbraten (oder Hackfleisch krümelig braten oder Riesengarnelen scharf anbraten und mit Zitronensaft beträufeln) und mit Salz und Pfeffer würzen. Die Schmorgurkenpfanne abschließend mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft kräftig abschmecken. Hähnchenbrust (oder Hackfleisch oder Riesengarnelen) darüber verteilen. Schmeckt gut mit Reis. •


EINLEGEGURKEN MIT CHILI Scharfe Sache! ZUTATEN ✔ 2 kg Einlegegurken ✔ 30 g Salz ✔ 100 g Schalotten ✔ 40 g Merrettich ✔ 2 rote Chilischoten ✔ 4 Wacholderbeeren ✔ 4 Gewürznelken ✔ 4 Lorbeerblätter ✔ ½  TL Fenchelsamen ✔ 1 TL bunte Pfefferkörner ✔ 5 Zweige Dill ✔ 750 ml Essig ✔ 1 TL Salz ✔ 125 g Zucker

SO GEHT’S Einlegegurken unter fließendem kaltem Wasser abbürsten, mehrmals mit einer Nadel einstechen und in einer Schüssel mit 30 g Salz bestreuen und mit Wasser begießen, so dass sie gerade bedeckt sind. 24 Stunden stehen lassen. Das Salzwasser abgießen, Gurken nochmals waschen und auf einem Tuch trocknen lassen. Schalotten schälen und halbieren oder vierteln. Meerrettich schälen und in dünne Scheiben schneiden. Chili längs halbieren, Stielansatz, Samen und Scheidewände entfernen. Gurken mit Wacholder, Nelken, Lorbeer, Fenchel, Pfeffer, Meerrettich, Chili, und Dill in Gläser füllen. Essig mit 750 ml Wasser, Salz und Zucker aufkochen und abkühlen lassen. Sud auf die Gläser verteilen und verschließen. Bei 90 Grad für 30 Minuten einwecken. •

Jacques’ Wein-Depot Borkstraße 2 48163 Münster-Süd Mo – Fr 12.00 – 19.00 Uhr Sa 10.00 – 16.00 Uhr Agenturinhaber: Jörg Steinhardt-Kranefeld

Jacques’ Wein-Depot Altenroxeler Straße 95 Jacques’ Wein-Depot 48161 Münster-Altenroxel Borkstraße 2 48163 Münster-Süd Mo – Do 15.00 – 19.00 Uhr Fr – Fr 14.00 Mo 12.00 – 19.00 Uhr 15.00 Uhr Sa 10.00 – 16.00 Agenturinhaber: Jörg Steinhardt-Kranefeld

Offen für neue Weinwelten? Willkommen an unserem Verkostungstisch! Ob Rot, Weiß oder Rosé – einer unserer über 200 charaktervollen Winzerweine aus aller Welt erobert garantiert auch Ihr Herz. Bei Jacques’ finden Sie besondere Präsentideen rund um Wein und Feinkost.

Offen für neue Weinwelten?

Willkommen an unserem Verkostungstisch! Wir beraten gerne! Ob Rot, WeißSie oder Rosé – einer unserer über 200 charaktervollen Winzerweine aus aller Welt erobert garantiert auch Ihr Herz. Bei Jacques’ finden Sie besondere Präsentideen rund um Wein und Feinkost.

Jacques’ Wein-Depot Warendorfer Straße Str. 2295 Altenroxeler 48145 Münster-Altenroxel Münster-Mauritz 48161 12.00 – 19.00 Uhr Mo – Do 15.00 10.00 – 19.00 Uhr Fr 14.00 16.00 Uhr Sa 10.00 – 15.00 Agenturinhaber: Jörg Dr. Rolf Lange Agenturinhaber: Steinhardt-Kranefeld

Jacques’ Wein-Depot Westfalenstraße Warendorfer Str.152 22 48165 Münster-Mauritz Münster-Hiltrup 48145 15.00 – 19.00 Uhr Mo – Do 12.00 13.00 – 19.00 Uhr Fr 10.00 15.00 Uhr Sa 10.00 – 16.00 Agenturinhaberin: Anja Agenturinhaber: Dr. RolfBeuing Lange www.jacques.de Jacques’ Wein-Depot Westfalenstraße 152 48165 Münster-Hiltrup

15


Eine kleine

Foto: Stadtarchiv Münster

ZEITREISE…

Der Ludgerusbrunnen Ein Brunnen auf dem Domplatz – da kennt man heute eigentlich nur die zwischenzeitlich als Kneippbecken benutze und inzwischen versiegte Wasserstelle am südlichen Rande des Platzes am Übergang zum ehemaligen Parkplatz. Doch bis zum zweiten Weltkrieg gab es tatsächlich einen imposanten Brunnen vor der Domfassade. 16


Foto: Heinrich Feige

TEXT: ELISABETH VOLLMER

D

ort, wo heute an den Markttagen an Imbissständen für das leibliche Wohl der Marktbesucher gesorgt wird, nämlich in der Domnische zwischen Paradies und Salvatorgiebel, stand dieser Brunnen. Er war zu Ehren des Bischofs Johannes Bernhard Brinkmann, der 1884 aus dem niederländischen Exil zurückkehrte, zunächst als Festdekoration vor der Lambertikirche aufgebaut worden. Dort fand er viel Gefallen und um eine dauerhafte Aufstellung realisieren zu können, wurde zu einer Geldsammlung aufgerufen. Mit dem Budget konnte er dann 1889 vor dem Dom eingeweiht werden. Dieser kleeblattförmige Brunnen mit der Statue des Bistumsgründers Liudger wurde von dem Künstler Heinrich Fleige im Zeitraum von 1885 bis 1889 geschaffen. Der Brunnen wurde aus Oberkirchener Sandstein gebaut. Sein Sockel war im Stil eines griechischen Tempels gestaltet, mit kleinen Säulen an den Rundseitenwänden. Auf diesem Unterbau thronte ein Sockel im wilhelminischen Stil, der die stehende Statue des Bischof Liudger trug. In Höhe des Sockels, also quasi zu Füßen Liudgers befanden sich die sitzenden Statuen der Bischöfe Suitger (Bischof von 998-1011) und Erpho (Bischof von 1084 - 1097). Alle drei Statuen trugen zum Zeichen ihrer Bischofswürde den Bischofsstab. Die kleeblattförmige Basis wurde, wie man auf der alten Postkarte sehen kann, mit einem Eisengeländer eingezäunt. Wegen starker Beschädigungen im zweiten Weltkrieg wurden seine Reste im Zuge der allgemeinen Aufräumarbeiten beseitigt. •

AUGUST UND ELISABETH MACKE 28.5. – 5.9.2021

DER MALER UND DIE MANAGERIN

Gefördert durch die

Foto: privat

17


18


Malerischer Wochenmarkt Der Münsteraner Wochenmarkt dient als Anregung für die unterschiedlichsten Dinge: für erzeugernahes, saisonales Einkaufen, für kulinarische Höhenflüge, für ungezwungene Zusammenkünfte, für Fotoexperimente mit stilvollem Hintergrund – und auch für malerische Impressionen auf Leinwand ...

TEXT: ELISABETH VOLLMER BILDER: ANDREAS MIDDENDORF

W

as liegt näher“, dachte sich Andreas Middendorf, seines Zeichens Herausgeber dieses Magazins, „als mal das zu malen, worüber wir regelmäßig berichten – den Wochenmarkt!“ Seit seinem Studium an der Berliner Hochschule der Künste, aber eigentlich schon von klein auf, malt er. Sein Diplom machte er im Studienfach Grafikdesign, also quasi der „Kunst, die sich nützlich macht“. Die Lust an der Malerei aber ist immer geblieben. Seine gegenständlichen Bilder spannen einen Bogen der klassischen Sujets: Landschaften, Stadtszenen, Stillleben und Menschen. Inspirierend muss es halt sein. Und das ist das bunte Markttreiben am Dom und unter den Linden ja allemal!

Kennzeichnend für seinen Stil ist ein eher lockerer und kräftiger Pinselstrich mit einer ganz eigenen Handschrift. „Der Wochenmarkt ist ein wunderbares Experimentierfeld! Die wuseligen Szenerien, die Marktstände, die Menschen, die Waren – hier vereint sich alles in unterschiedlichsten Lichtverhältnissen. Das ist eine komplett andere Herausforderung als die Ruhe der Natur darzustellen!“ berichtet er. Besonders wichtig ist ihm dabei einen ganz bestimmten flüchtigen Moment mit einer besonderen Stimmung malerisch festzuhalten. Und die Ergebnisse sind doch eigentlich ziemlich gelungen – oder? Übrigens, bei Interesse: die Bilder sind auch käuflich zu erwerben. •

„Der Wochenmarkt ist ein wunderbares Experimentierfeld!“

19


TEXT UND FOTOS: ELISABETH VOLLMER

Heiter bis wolkig Kumulus, Stratus, Zirrus - Wolken aller Art haben wir im Frühling über unserer Stadt ja wirklich genug gesehen. Endlich haben sie im Mai und auch im Juni den nötigen Regen gebracht. Einen blauen Himmel mit verschiedenen Wolkenformationen empfinden die meisten Menschen als sehr schön, auch ein dramatischer Wolkenhimmel kann faszinierend sein, eine gleichmäßige graue Wolkendecke hat auf uns allerdings meist eine eher bedrückende Wirkung.

W

olken regeln den Wasser haushalt auf der Erde und sind damit lebensnotwendig. Nachdem sie das Wasser aus Flüssen, Seen und Meeren aufgenommen und gespeichert haben, verteilen sie es als Regen über anderen Gebieten des Globus. Sie haben aber auch einen Einfluß auf den Strahlungshaushalt der Erde und damit auf die Lufttemperatur. Das ist sofort zu merken, wenn sich eine Wolke vor die Sonne schiebt und man plötzlich im Schatten steht – es wird merklich kühler.

20

Man unterscheidet verschiedene Wolken in unterschiedlichen Höhen. Ganz weit oben, oft in über zehn Kilometern Höhe bilden sich die Zirruswolken, die wegen ihres fedrigen Aussehens auch Federwolken genannt werden. Manchmal kündigen sie eine Warmfront mit Regen an. Die Zirrokumuli oder auch Schäfchenwolken sind dagegen kleine Eiskristall-Wolkenformationen, die oft ein kräftiges Gewitter mit sich bringen. Zirrostratus sind Schleierwolken, die meist den ganzen Himmel bedecken und Regen ankündi-

gen. In mittlerer Höhe, also bis zu sieben Kilometer, sieht man Altokumuli, das sind weiße oder graue Wolken, die wellenförmig aussehen können und schönes Wetter versprechen. Anders ist das bei den bläulich grauen Altostratus, die sich großräumig ausbreiten können, die Sonne völlig verdecken und aus denen es dann heftig regnen kann. Nur etwa zwei Kilometer vom Erdboden entfernt gibt es graue, manchmal auch weiße Stratokumuli, die einen abkühlenden Effekt auf das Klima haben, weil sie das

Sonnenlicht reflektieren. Stratuswolken hängen oft tief und ausgedehnt am Himmel und kündigen meist schlechtes Wetter an. Nimbostratus sind ausgedehnte Wolken, die in allen Höhenlagen vorkommen und häufig den ganzen Horizont einnehmen. Ihre dunkle Unterseite kündet von baldigem Regen. Kumuluswolken sehen oft aus wie auf einer Kinderzeichnung, sind also für uns die klassischen Wolken. Man kann ein wenig zum Wetterprophet werden, wenn man beobachtet, wann sie sich aufbauen: wenn sie sich mittags


Unsere Flotte ist in der ganzen Region unterwegs – natürlich auch auf dem Wochenmarkt am Dom in Münster. bilden und zum Abend wieder auflösen, bleibt das Wetter schön, bei morgen- oder abendlicher Bildung, kann es zu Regen kommen. Kumulonimbus schließlich sind vertikale Wolkentürme mit bis zu zehn Kilometern Höhe, sie gelten als klassische Gewitterwolken. Tatsächlich ist es aber so, dass in der Wettervorhersage die Wolke ein großer Unsicherheitsfaktor ist, denn viele unterschiedliche physikalische und chemische

Prozesse spielen zusammen und Luftströmungen und -wirbel sorgen dafür, das sich das Bild ständig ändert. So schön ungetrübtes sonniges Sommerwetter uns auch erscheint, unsere Natur braucht Feuchtigkeit. Wenn nach einer längeren Sonnenperiode dicke Wolken aufziehen, die Welt plötzlich ganz still wird und dann die ersten dicken Tropfen fallen – wie schön das riecht! Und dann kommt der langersehnte Sommerregen! •

Hier finden Sie mittwochs und samstags unsere Fischspezialitäten, viele auch aus nachhaltiger Fischerei.

Übrigens: Auf diesen Wochenmärkten finden Sie uns außerdem:

Wolken können federleicht, aber auch tonnenschwer sein. Schönwetterwolken wiegen nur 0,1 bis 1 Gramm pro Kubikmeter, Gewitterwolken sind dagegen tonnenschwer.

nur etwa 0,01 Prozent der Süßwasservorräte der Erde sind in Wolken gebunden, das sind etwa 3,5 Billionen Kubikmeter.

Für Fragen rund um unsere Produkte oder zur Vorbestellung von fangfrischem Fisch rufen Sie uns gerne an:

(05451) 15750 Standortfinder unter:

www.fischhaus-kittner.de 21


33

5

Hölscher

Bitte beachten Sie: Stand des Marktplans bei Redaktionsschluss. Die Marktsituation kann sich jederzeit ändern. Nutzen Sie bitte den aktuellen Marktplan auf der Website der Stadt Münster mithilfe des QR-Codes.

Fuestruper 601 Pflanzenhof

Wermelt

406 Horstmann

9

23 Kemker

Krunk

Der Olivenstand

11 Gröne

Rooseboom 810

Kemker

1

19

St. Paulus Dom

van der Post 47

709

Schünemann

Pudliszewski

Eingang

803

Arning

Parkplatz Westfalenfleiß

Wolle & Moritz

Peinemann

812 Pietsch

2 Odenbach

800

801

101

811 Der Feinkost Pate Feinkost Sultan

128

Dübjohann 603

704 Sommer

Yoppertjes Gut Erpenbeck

605

505

704

708 Heli

Lammerding

Kochstation 707 Weiner

117

43

103

Café e più

Kittner Stürzl’s Grill 104

102

45

Terwei 105

305

118a Flammkuch

en

GroßeHonebrink

37 42

Die Tirolerin

HeraVita

Westenberg

24

Imkerei Schmidt

Schnittb Rosi

16

Früchteparadies

25

507

20

27

36

Karbe

Gottschling

Frede

China Pfanne 46

Jalall D’or 602

27a

506

606

Hof Rotthove

34 Brinkmeier

119 Genius

701

Niehues

Pollak

Deeken

Ökullus

405 Potthinck

39

Bolster

10 Naili 30

öffentliches

WC

Dieks’

42

38 Lamskemper

22

Dilling

13 Palczinski

Domplatz

Unser Markt am Dom Diese ausgewählten Marktbeschicker präsentieren sich in dieser Ausgabe: 1

Blumenhandel Odenbach | Seite 33

709 Arning’s Bratkartoffelwagen | Seite 37

707

Obst und Gemüse Weiner | Seite 29

218

Bäckerei Tollkötter | Seite 36

309 Wild & Geflügel Steinhoff | Seite 29

311

Bioland Gärtnerei Neiteler | Seite 33

112

Naturlandhof Büning | Seite 30

302 Bäckermeister Rötters | Seite 28

313

Bauernhof Holkenbrink | Seite 34

22

Alp- und Bergkäse Roede Dilling | Seite 29

123

110

Feinkost Vinzenz Kuhl | Seite 31

800 Wolle & Moritz – Kaffee / Feinkost | Seite 28

306 Küchenschätze | Seite 34

22

601

Fuestruper Pflanzenhof | Seite 30

Tewes – Die Fleischerei | Seite 37

Obst und Gemüse

Bäckereien

Fisch & Meeresfrüchte

Süßwaren

Essen und trinken

Feinkost, Gewürze und mehr

Kunsthandwerk & Textilien

Fleischwaren


Saisonstand 808 118 Café am Dom Saisonstand 807 Bedi Textilien

Eingang

Wieczorek 802 Edelsteinschmuck

Socken

809

812

Singh Gürtel

504

Madl 211

de Jong

122

32 108

Tewes

111

129

123

van Veen

Feinkost Kuhl

Asino Nero

Dijkhof

126

205 Tante Tomate 401 Weber

Steinhoff

Wesche

217

109 Hof Klöpper

Holstiege

Peiske

216 Bioland Meyer

110

124

207

314

106 Ziegenhof am Ströhn

204

315 Papenbrock

309 128 Pasta Grande

219

308

Küchenschätze

Saftladen Edles Fleisch

402 Jürß

306

Koch

208

Paris Huckenbeck Direkt 303 410

➜ der kultivierte Toilettengang - Kunst zum Mitmachen... ein sehr praktisches Überbleibsel der Skulptur 2007 lässt den Toilettenbesuch unter dem Domplatz zum kulturellen Erlebnis werden!

Düpmann

Naturlandhof Beermann Büning

Feinkost Bussmeyer Bramers Feinkost 215 Kürten

Hülsmeier

Cibaria

Hof Löbke

112

Nieberg

313a

501

Riffelmanns

212

114

Schmelter

209

Warendorfer Ölmühle

blumen

121

213

Reckermann

312 Hof Thöben

313

409 Tebbehof

Bussmeyer

403 Edelpilze Engler

Kemper

Lütjen

404

407

18 Frenster

115

120

Rohlmann

Karbe

503

Brotzeit Holkenbrink

Neiteler 311

Firat

304

805

DesignerSchmuck CHICANE

804

806

➜ Markttage und Öffnungszeiten … der Wochenmarkt am Dom findet mittwochs und samstags jeweils von 7.00 bis 14.30 Uhr statt. Bitte beachten Sie mögliche Abweichungen durch Feiertage oder Sonderveranstaltungen!

203

208a

Der Milchmann Walkewitz Feinkost Kürten Jackenkroll

202

3

Imkerei Gerdes Rötters 7

Korbstand

302

Uekötter 301

Tollkötter

Prinz ipalm

arkt

218

212

Hof Löbke | Seite 37

219

Der Milchmann – Klaus Höggemann | Seite 30

102

Gewürze Pollak – Tee, Kräuter, Gewürze | Seite 33

39

Fischhaus Kittner | Seite 21

104 Stürzl’s Grill | Seite 34 36

Hofladen Terwei | Seite 36

205 Käse Peiske | Seite 36

Käse und Molkereiprodukte Blumen und Pflanzen

Gärtnereien Aussengastronomie

23


Alle auf einen Blick! Bäckereien Bäckermeister Ralf Rötters Vollwertbackwaren, Kuchen und Gebäck

Bäckerei Tollkötter Brot- und Brötchen, Kuchen und Gebäck

Bäckerei und Konditorei Frede Brot, Brötchen und diverse Backwaren

Bio Brotzeit, Marcus Bender Brot, Brötchen und Gebäck

302

Cibaria

218

Küchenschätze

305

Holzofenbäcker Niehues

304

Bäckerei Uekötter

Kaffeespezialitäten, Tees oder Säfte, Snacks

Konditor- und Backwaren

Backwaren, traditionelle Backwaren aus dem Holzofen, z.B. Brot, Brötchen, Plätzchen, Zwieback

Brot und Brötchen, Kuchen und Gebäck. Vollwertbackwaren.

Essen und trinken Wolle & Moritz – Kaffee & Feinkost

Ökologisch-biologische Vollkornbäckerei

Krosse Bratkartoffeln mit Beilagen

Winterhoff ’s Café am Dom Kaffee, Tee, Snacks, frische Waffeln oder Crêpes

Stürzl’s Reibekuchen Reibeplätzchen, Kartoffelpuffer u. Reiberdatschies

Café e più Kaffeerezepturen aus dem Hause Lavazza

Dieks’ Kaffee & Curry Imbiss

800

Fischhaus Kittner

709

Fischspezialitäten Bussmeyer Fisch, Meeresfrüchte, Bratheringe, Rollmöpse uvm.

118

Fischspezialitäten de Jong

104

Fischfeinkost Lütjen

Frischfisch, Räucherfisch, Salate, holländische Matjes

Fisch, Räucherfisch, Matjes, Salate

Reibekuchen nach überlieferten Rezept

Erbseneintopf mit Wiener Würstchen uvm.

42

Gärtnerei Dübjohann

119

Gartenbau Benedikt Wermelt

117

Gartenbaubetrieb Hell Topfpflanzen in bunten Farben

Saftladen Horst Stürmer Frisch gepresste Säfte

Helmut Peinemann Imbiss Mittagstisch mit diversen Tellergerichten

Asia Imbiss Nguyen Asiatische Spezialitäten

Der Feinkost Pate warme Tellergerichte

24

301

39 209 213 211

Gärtnereien

Schnittblumen, Blumensträuße, Topfpflanzen

Die rollende Kochstation

27a

103

Selbst kultiviertes Gemüse in Gärtnerqualität

Reibekuchen Genius

306

Fisch & Meeresfrüchte Fisch, Meeresfrüchte, Fischbrötchen uvm.

Arning’s Bratkartoffelwagen

308

129 801

Gartenbaubetrieb Karl Krunk Frische Schnittblumen, gebundene Sträuße uvm.

Kräutergärtnerei Rohlmann Küchen-, Heil- und Duftkräuter im eigenem Anbau

603 05 708 09 404

Gartenbau Hölscher

105

Frische Kräuter, Gemüsepflanzen, Stauden und Schnittblumen – aus eigenem Anbau

Gartenbaubetrieb Gebrüder Potthinck

811

Verschiedene Beet- und Balkonpflanzen, Stauden

33 405


Feinkost, Gewürze und Spezialitäten Tee, Kräuter und Gewürze Pollak Gewürze, Tee und Kräuter

Asino Nero Sardische Produkte

Der Olivenstand Mediterrane Produkte

Feinkost Vinzenz Kuhl Ausgewählte Feinkost: diverse Käsesorten uvm.

Imkerei Mike Gerdes Einheimische und Sortenhonige

Bramers Mediterrane Feinkost Antipasti

Bani & Mani Feinkost, Saft- und Gewürzmanufaktur

Riffelmanns – Mein Senf. Senfmühle Hochsauerland Manufaktur

Edelpilzzucht Engler Zucht- und Waldpilze, Pilzmischungen

Pasta Grande Frische Pasta, Pesto-Saucen, italienische Spezialitäten

Marktstand Firat Obst, Gemüse, eingelegte Oliven und Antipasti

Imkerei Schmidt Über 60 Sorten Honig und -fruchtcremes, Met uvm.

Jalall D’Or Trockenfrüchte und -Nuss-Mischungen

102 216 101 110

Dijkhof Nüsse und Trockenfrüchte

Griechische Spezialitäten Naili Eingelegte Produkte, div. Oliven, Dips

Trockenfrüchte Bucharew Diverse Trockenfrüchte, auch Mischungen

Feinkost Huckenbeck Französische Wurstwaren

Bernd Pudlizewski Tee und Gewürze

Warendorfer Ölmühle, G. Rabbe Diverse Öle

Feinkost Sultan Feinkost, Griechische Spezialitäten

Frisches ins Netz.

202 215 27 409 506 128 504 25 602

Tante Tomate Antipasti, eingelegte Tomaten, Pepperoni uvm.

Abfallwirtschaftsbetriebe Münster

217 314

r. e z t ü h c s Umwelt

30 24 303 47 313a 704

Es ist doch ganz einfach, die Umwelt zu schonen. Jeder von uns kann einen Beitrag dazu leisten. Zum Beispiel Obst, Gemüse oder Backwaren in Mehrweg-Netzen einkaufen, den eigenen Mehrwegbecher verwenden, RefillSysteme nutzen ... Sei dabei und mach mit! Mehr unter: www.awm.muenster.de

Gemeinsam für das große Ziel 25


Blumen und Pflanzen Blumen Hülsmeier Obst und Gemüse, saisonale Planzen, Kränze, Eier

Kunsthandwerk & Textilien Seide Schünemann

403

Handgemalte und -gebatikte Seidenartikel

Surjit Bedi Blumen- und Zierpflanzenhandel Gröne Sträuße, Gewächse, Beet- und Balkonpflanzen uvm.

11

Textilien, Hosen, Blusen, Röcke, Schals

Designer-Schmuck CHICANE Designerschmuck

Blumen Horstmann Topfpflanzen in bunten Farben

406

Edelsteinschmuck Edelsteinunikate der Extraklasse

Blumenhandel Bolster Blumenzwiebeln aus NL, Topf- und Kübelpflanzen

Blumenhandel Odenbach Frische Schnittblumen, bunte Sträuße

Eckard Brinkmeier Saisonale Sträuße und Gestecke

43

Wieczorek Bilder und Souvenirs, Fotocollagen von Münster

Über 30 Sorten Rosen, verschiedene Tulpensorten

Schnittblumen Rosi Frisch gebundene Sträuße der Saison

Blumen, Blumensamen, Floristik-Artikel

34

Die Tirolerin

19

Klaus Höggemann Eier, Milch- und Milchpodukte

Käsespezialitäten Ralf Kürten

10

Mehr als 200 Käsespezialitäten

Käsespezialitäten aus den Alpen

Käsespezialitäten aus dem Allgäu

Frische Schnittblumen, Beet- und Balkonpflanzen

23

Ziegenhof am Ströhn Ziegenkäse, Ziegenfleisch und -wurst uvm.

Fuestruper Pflanzenhof – Andreas Stoppe Pflanzen, Rosen, Solitärpflanzen, Deko-Artikel

601

Cadés Bio-Käse-Stand Rohmilchkäse, Ziegenkäse, Bio-Käse

Käsespezialitäten Palczinski Blumen Gottschling Beet- und Balkonpflanzen, Hochstämmchen

20

Hart- und Weichkäse, Frischkäsevariationen uvm.

Käse Peiske 250 Sorten Käse, Käseplatten nach Wunsch

Käsehandel Raymond van Veen Holländische Käsespezialitäten, Vla, Butterkekse

Süßwaren Rooseboom Lakritz Über 140 Sorten Lakritz und Weingummi

Käse Wesche Günstige Käsetüten, Gouda, Bergkäse

810

Käse Walkewitz Diverse Käsesorten

Lakritz Jackenkroll Süßigkeiten aus aller Welt

03

Käse Lamskemper Hart- und Weichkäse, Frischkäsevariationen

26

809 802

16 219 208 208a

02 Alp- und Bergkäse Roede Dilling

Gärtnerei Kemker

805

Käse & Molkereiprodukte

Kürten’s Bergkäse Blumen/Floristik P. Kemker

806

01

Tiroler Spezialitäten

Rosen und Tulpen van der Post

803

22 106 402 13 205 207 204

203

38


Fleischwaren Naturlandhof Büning Diverse Fleisch- und Wurstwaren, Wachteleier

Landfleischerei Beermann Westfälische Fleisch-, Wurst- und Schinkenwaren

Bioland Bauernhof Klöpper Zertifiziertes Fleisch von Rind, Schwein, Geflügel

Edles Fleisch – Burkert & Schräder Nationale und internationale Fleischspezialitäten

Wild-, Geflügel- & Lammspezialitäten Frenster Geflügel und Geflügelprodukte, Pfannengerichte

Wild und Geflügel Steinhoff Zur Saison frisches Wildfleisch uvm.

Kemper´s Markthandel Fleisch- und Wurstwaren, bes. Mettendchen

Hof Holstiege Diverse Wurst- und Fleischwaren

112

Wildspezialitäten Düpmann Geflügel, Lammspezialitäten uvm.

32

Fleischerei Madl

108 109 124 18 309

Diverse Fleisch- und Wurstwaren, Fleisch-Sommelier

Ross- und Lammschlachterei Schmelter Fleisch- und Wurstwaren von Pferden uvm.

Fleischerei Tewes Wurst- und Schinken, schlesische Spezialitäten

Fleischerei Fachgeschäft Laurenz Koch Schinken und Wurst

Landfleischerei Reckermann Diverse Fleisch- und Wurstwaren

120 122 123 111 114

Tebbe Hof

115

Diverse Fleisch- und Wurstwaren, alles aus hofeigener Produktion

121

126

Obst und Gemüse Gärtnerei Neiteler Gemüse produziert nach Bioland-Richtlinien

Bauernhof Holkenbrink Kartoffeln, diverse Sorten, stets frisch geerntet

Obst und Gemüsehandel Große-Honebrink Obst und Gemüse der Saison, Orangensaft

Obst- und Gemüsehof Marianne Löbke Obst und Gemüse der Saison, Marmeladen uvm.

Ökullus – Bioland-Hof Schulze Buschhoff Gemüse und Obst der Saison, Kräutertöpfe, Eier

Paris Direkt Obst und Gemüse, Kräuter und Nüsse

Obst und Gemüse Weiner Saisonales Obst und Gemüse, Kartoffeln, Eier

Bioland Hof Norbert Meyer Gemüse, Eier, regionale Bioprodukte, Bioimporte

Gemüse Lammerding Gemüsesorten der Saison

Gemüse Westenberg Feldfrüchte, Küchenkräuter, Topfpflanzen

Hof Thöben

311

Frische Eier, Gemüse, Marmeladen und Gelees, Kürbisse

503

Kräutergärtnerei Rohlmann

313 46 212 606 410 707 501 505 37

frisches Gemüse, Obst, Kartoffeln und Bio-Eier aus eigenem Anbau und der Region

Obst und Gemüse Papenbrock Obst und Gemüse der Saison, frische Eier

Obst, Gemüse, Südfrüchte Sommer Regionale und internationale Obstsorten, Gemüse

Obst und Gemüse Nieberg Regionales Obst und Gemüse, Elbeobst

Obst und Gemüse Weber Obst und Gemüse der Saison

Obst & Gemüse Ralf Terwei Frische Eier, Säfte, Marmeladen, Honig

Obst und Gemüse Karbe Saisonales Obst und regionale Gemüsesorten

Obst und Gemüse Karbe Saisonales Obst und regionale Gemüsesorten

Hof Rotthove Kartoffeln, Eier, Äpfel, Tomaten, Möhren uvm.

404 315 605 312 401 36 407 507 701

27


ES. GEHT. ENDLICH. WIEDER. LOS!

IHR LIEBEN,

MARKTPLAN

800

WOLLE & MORITZ – KAFFEE & FEINKOST IM HAGEDORN 8 · 48159 MÜNSTER

Ort

Veranstalter

Zeiten

Domplatz

Stadt Münster, Ordnungsamt, www.stadt-muenster.de ordnungsamt@stadt-muenster.de

mittwochs 7.00 - 14.30 Uhr samstags 7.00 - 14.30 Uhr

Domplatz

Ökologischer Bauernmarkt Münster e.V., www.oekomarkt-ms.de

freitags 12.00 - 18.00 Uhr

Interessengemeinschaft der Marktbeschicker Münster Westf. e.V. www.wochenmarkt-muenster.de

nach fast sieben Monaten dürft Ihr wieder bei uns einkehren…

Fällt der Markttag auf einen Feiertag, finden die Wochenmärkte in der Regel am Tage vorher statt. Die Marktsatzung des Ordnungsamtes regelt die Belange der Marktbeschicker hinsichtlich deren Standplätze, des Verkaufs, des Lieferverkehrs usw. Als Besucher des Marktes beachten Sie bitte, dass das Mitführen von Hunden und Fahrrädern ebenso nicht gestattet ist wie das Fahrradfahren auf dem Marktgelände.

Endlich wieder fröhliche, unmaskierte Gesichter, heiteres Stimmengewirr und Kaffee aus Tassen – was haben wir das vermisst!

Weitere Märkte in Münster: Aegidiimarkt, Geiststr./Sentmaringer Weg, Hubertiplatz, Albachten: Dülmener Str./Rottkamp, Angelmodde West: Clemens-August-Platz 11, Angelmodde Dorf: Haus Angelmodde, Coerde: Hamannplatz, Gievenbeck: Rüschhausweg/Ortsmitte, Gremmendorf: Gremmendorfer Weg, Handorf: Hugo-Pottebaum-Platz, Hiltrup: Moränenstr./Parkplatz, Kinderhaus: Idenbrockplatz, Roxel: Pantaleonplatz, Wolbeck: Hiltruper Straße.

Und jetzt ohne weitere Worte: Wir freuen uns auf einen fantastischen Sommer mit Euch!

Euer Tea m vo n Wolle & Mo rit z

SOMMERFRISCHES BACKVERGNÜGEN BÄCKERMEISTER RALF RÖTTERS · KAPPENBERGER DAMM 103 · 48151 MÜNSTER · E-MAIL:KERSTINROETTERS@GMAIL.COM

Hmm – soo knusprig! Der Tag startet einfach toll mit Kaffee und einem frischen Brötchen. Am besten mit einem von Bäckermeister Rötters, denn hier hat man die große Auswahl. Es dauert ein bisschen, bis man sich durch das Sortiment probiert hat; 60 Brot- und Brötchensorten versammeln sich in der Auslage – da kommen schon so einige Brotzeiten zusammen. Eigentlich ist ja alles lecker, aber mit der Zeit findet natürlich jeder für sich seine Lieblingsbrötchen und das beste Brot für jede Gelegenheit. Gerade jetzt im Sommer passt frisches Brot zu so vielem: zur kleinen Brotzeit zwischendurch mit einem aromatischen Körnerbrot, zum Grillabend mit den originellen mediterranen Weizenbroten oder auch zum sommerlichen Weinabend mit leckere Häppchen vom Wurzelbrot...

MARKTPLAN

302

Und dann natürlich die Kuchen! Wenn es warm ist, wird der Kaffeetisch auf der Terrasse gedeckt und es locken die fruchtige Obstkuchen – üppig belegt mit mit den köstlichsten Früchten. Aber auch die saftigen Blechkuchen, der lockere Bienenstich oder der klassische Marmorkuchen schmecken unterm Sonnenschirm. Noch gibt es herb-fruchtige Rhabarber-Datschis - und dann ist auch schon bald wieder Zeit für die beliebten Pflaumen-Datschis...

Mit Laib & Seele für Frische & Genuss! Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

28


BEERENZEIT!

MARKTPLAN

707

FAMILIE WEINER – KARTOFFEL, EIER, OBST UND GEMÜSE · KAMMERHAAR 6 · 49549 LADBERGEN

HEUTE ABEND WIRD GEGRILLT WILD & GEFLÜGEL STEINHOFF SIEMENSSTR. 5 · 48301 NOTTULN

WEINER

KARTOFFELN, EIER, OBST UND GEMÜSE Die ersten pfälzischen Grumbeeren (Grundbirnen) sind da, das sind Frühkartoffeln aus der Pfalz. Im Ladberger Platt werden die Kartoffeln übrigens Ärdappel (Erdäpfel) genannt. Aber auch alle anderen Beeren werden jetzt geerntet: Erdbeeren, Himbeeren, Heidelbeeren und Brombeeren und bald auch Johannisbeeren sowie alle Steinobstsorten. Deutsche Tomaten gibt es in reichlicher Auswahl.

Wir haben alles für den perfekten Grillgenuss! Sie finden Würstchen lecker, haben aber auch nichts gegen etwas mehr kulinarische Herausforderung? Dann probieren Sie doch mal unsere ganz besonderen Grillspezialitäten aus frischem Wild und Geflügelfleisch:

Bis bald, Ihr Tobias Weiner und sein Team P.S. meine eigenen Kartoffeln (viele Sorten) stehen gut!

• Hähnchenkeulen ohne Knochen mit Salbei-BasilikumPesto • Mini-Involtini mit Hirtenkäse • Entenspieße mit Curry-Orangen-Marinade – ein Gedicht! • Hähnchenspieße mit grüner Cocktailtomate in KräuterBärlauch-Marinade • marinierte Lamm-Hüftsteaks

Alles für einen perfekten Grillabend! Wir wünschen Ihnen „Guten Appetit!“

… UND DANN DARF ER LIEGEN UND REIFEN

MARKTPLAN

22

ROEDE DILLING · ALP- & BERGKÄSE · RÜSCHHAUSWEG 75 · 48161 MÜNSTER · WWW.JAMEI-LAIBSPEIS.DE

Die Käseaffineure von Jamei Laibspeis in Kempten (Allgäu) reifen seit über 25 Jahren verantwortungsvoll, nachhaltig und achtsam ein wertvolles Lebensmittel, das nicht nur den Körper, sondern auch die Seele satt macht. Hier vereint sich auf höchstem Niveau traditionelle Käseherstellung mit einem behutsamen Reifeprozess. Für Menschen, die ein richtig gutes Stück Käse essen wollen. Die Milch für unsere Käse kommt von Kühen, die den ganzen Sommer auf Bergalpen über 1200 m verbringen. Die Herstellung erfolgt nach alter Tradition von Hand auf dem Berg. Anschließend werden die ausgesuchten Laibe jung geholt und im 200 Jahre alten Gewölbekeller in Kempten mit Fingerspitzengefühl Woche für Woche gepflegt und gewendet. … und dann darf der Käse liegen und reifen. Seinen unglaublich cremig-kräftigen Geschmack entfalten. Über Jahre, wenn’s sein muss.

Der Käse ist „fertig“, wenn er halt fertig ist.

ROEDE DILLING ALP- UND BERGKÄSE

29


GRILLVERGNÜGEN MIT RICHTIG GUTEM FLEISCH

MARKTPLAN

112

NATURLANDHOF BÜNING · BORGHORSTER STRASSE 67 48366 LAER · WWW.NATURLANDHOF-BUENING.DE

DER MILCHMANN AUF DEM WOCHENMARKT!

MARKTPLAN

219

DER MILCHMANN - KLAUS HÖGGEMANN BEUSENSTRASSE 6 · 48346 OSTBEVERN

KLAUS HÖGGEMANN DER MILCHMANN von alten Haustierrassen: Auf unserem Naturland- und Archehof in Laer züchten wir vom Aussterben bedrohte Arten wie die Bunten Bentheimer Schweine und das Rotes Höhenvieh. Unser Motto ist: Erhalt durch Aufessen! aus artgerechter Tierhaltung: Die Tiere haben auf unserem großen Hof viel Platz und Freilauf. Sie werden mit hofeigenen Produkten gefüttert und leben weitgehend stressfrei. auf dem Grill: Das gesunde, frische Fleisch eignet sich hervorragend zum Grillen. Sie können es pur oder pikant mariniert bekommen – ein Genuss!

Ich freue mich auf Ihren Besuch Ihre Maria Büning

traditionell: Klaus Höggemann betreibt schon in dritter Generation den Milchhandel auf dem Wochenmarkt, er ist überzeugter Geniesser und Mitglied bei Slow Food.

haben alle das Bioland und/ oder Demeter Siegel und sind selbstverständlich frei von Gentechnik.

regional: Milch und Milchprodukte kommen frisch aus der Region, nämlich von der Hofkäserei von Birgit Schulte-Bisping aus Westbevern. hochwertig: Die vorzüglichen Käse sind köstlich und

DER SCHÖNE GARTEN

ausgesucht: Auch die Milchprodukte haben Extraklasse: sie kommen von der Uppländer Bauernmolkerei, Andechser Natur oder Berchtesgadener Land.

Ihr Milchmann Klaus Höggemann

MARKTPLAN

FUESTRUPER PFLANZENHOF · FUESTRUPER STRASSE 67 · 48268 GREVEN · WWW.FUESTRUPER-PFLANZENHOF.DE

601

Mediterrane Anmut: Holen Sie sich Urlaubsstimmung in Ihren heimischen Garten, auf die Terrasse oder den Balkon: Olivenbäume, Oleander, Feigenoder Zitruspflanzen in prächtigen Terrakottagefäßen oder in unseren gebrauchten Rotweinfässern aus Bordeaux schaffen eine südländische Atmosphäre. Romantisches Ambiente: Sie hätten gerne einen Rosengarten? Wir haben für Sie Strauch- und Beetrosen, Maler- und Gourmetrosen, Kletter- und Ramblerrosen, Edelrosen, Dekoratives aus Metall...

Moderne Schlichtheit: Für die sachliche Bepflanzung eignet sich immergrüner Sichtschutz, dazu passen Solitärgehölze als Blickfang, Gefäße, Skulpturen und Gesteine können als weitere Gestaltungselemente dienen.

em Wi r fre ue n un s au f Ihr en Be suc h an un ser m! Do Sta nd au f de m Bl um enpla tze s vo r de m 30

Einfache Gartenpflege: Sie haben keine Zeit und/oder keine Lust zur Gartenarbeit? Wir kümmern uns auch um Gartengestaltung und -pflege.

FUESTRUPER PFLANZENHOF


DIE FEINE ADRESSE! FEINKOST VINZENZ KUHL · 48341 ALTENBERGE · KONTAKT@VINZENZ-KUHL.DE

MARKTPLAN

110

Unsere Philosophie Aufgeschlossenheit und Begeisterungsfähigkeit für neue Genüsse! Bei uns bekommen Sie neben einem vielfältigen Angebot an bewährter erlesener Feinkost auch die ganz besonderen Spezialitäten.

Meine Empfehlungen zur Grillsaison: Iberico Secreto Dieses „geheime Filet“ vom Schwein ist ein vor allem in Spanien beliebter Fleisch-Cut, der hierzulande bislang noch als spezieller Tipp unter Genussexperten gilt. Das Secreto ist ein grobfaseriger, fächerförmiger Muskel, der sich zwischen Rücken und Rückenspeck versteckt. Das Iberico-Schweinefleisch ist mit feinen Fettäderchen durchzogen, welche das Fleisch saftig machen und den den feinen, leicht nussigen Geschmack intensivieren. Diese Marmorierung macht das Iberico Secreto perfekt für die Zubereitung auf dem Grill!

Flanksteaks vom Weideochsen auch dieses Grillstück wird durch seinen besonderen Cut, der bislang vorwiegen in den USA verwendet wird, so richtig schön saftig und geschmacksintensiv. Das Flanksteak stammt aus dem hinteren, unteren Bauchteil, hat ebenfalls vergleichsweise lange Fasern und ist fein marmoriert. Ein Genuss!

Lammkoteletts beim Lamm gibt es ebenfalls viele, oft hierzulande noch unbekannte Cuts. Das Fleisch aus dem Lammrücken ist immer besonders fein, mild, zart und durch die Wiesenkräuter besonders aromatisch – und macht sich hervorragend auf dem Grill!

Nebraska Ribeye Prime oder auch Entrecôte ist ein Stück aus dem vorderen Rinderrücken. Es setzt sich aus drei oder vier Muskelsträngen zusammen und hat ein mehr oder weniger ausgeprägtes Fettauge sowie feine Fettäderchen, die für ein unvergleichliches Geschmackserlebnis sorgen. Köstlich!

Rezeptideen finden sich noch viele auf unserer Homepage: www.vinzenz-kuhl.de

BBQ at its finest! 31


ICH BIN FÜR DICH DA • Hausnotruf für Ihre Sicherheit zu Hause • Immer in Ihrer Nähe - deutschlandweit • Monatliche Miete 25,50 € zum Monatsende kündbar • Kostenübernahme durch die Pflegekasse möglich

32

vitakt.com

WENN DU MICH BRAUCHST


BIO-GEMÜSE

AUS DEN BAUMBERGEN

MARKTPLAN

311

BIOLAND GÄRTNEREI NEITELER BAUMBERG 68 · 48301 NOTTULN

UNSER NEUER STANDORT 102

MARKTPLAN

GEWÜRZE POLLAK

TEE, KRÄUTER UND GEWÜRZE Knackige Frische! Bei uns bekommen Sie eine große Produktpalette an frischen saisonalen Gemüsesorten aus unserem organisch-ökologischen Anbau, sowie Produkte von regionalen Bio-Bauern und aus dem biologischen Großhandel. Gesunde Vielfalt! Durch jahreszeitliches Denken wirtschaften wir im Einklang mit der Natur und können Ihnen das ganze Spektrum der westfälischen Gemüsevielfalt erntefrisch anbieten. Sommerlicher Genuss! Grüne Bohnen, Zucchini, Auberginen, Fenchel, saftige Gurken... für die leichte Sommerküche haben wir alles, was das Herz begehrt. Probieren Sie mal unsere Aromatomaten aus eigener Zucht, sowie die Kirsch- und die Datteltomaten.

iessen! Knackiges Sommergemüse erntefrisch gen

ROSEN, TULPEN, NELKEN ...

MARKTPLAN

01 GEWÜRZE POLLAK WESTUMER LANDSTRAßE 10 · 48282 EMSDETTEN

BLUMENHANDEL ODENBACH SCHNIEDERSWEG 107 · 49479 IBBENBÜREN

...in verschwenderischer Fülle... gibt es jetzt Rosen! Wir haben sommerliche Lieblingsrosen in wunderschönen pastelligen Farben, aber auch in allen Rotschattierungen. Sie werden im hiesigen Freiland geschnitten oder kommen als Fair Trade Rosen aus dem sonnigen Äthiopien. ...in schönster Form... dekorativ gebundene Sträuße aus verschiedenen Blumen sind immer eine Augenweide. Wählen Sie aus unserem Angebot oder lassen Sie sich nach Ihren individuellen Wünschen einen Strauß am Stand an unserem Standort auf dem neuen Blumenmarkt unterhalb des Doms binden.

ist paradiesisch! Ja, richtig gelesen!

BLUMENHANDEL

ODENBACH

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Gegenüber vom Haupteingang des Doms, dem sogenannten Paradies, haben wir, während der Bauphase im Markteingangsbereich, einen alternativen Standplatz gefunden. Unsere gelbe Markise ist schon von weitem zu erkennen!

Bis bald an unserem vorübergehenden Standort! 33


KÜCHENSCHÄTZE

MARKTPLAN

306

KÜCHENSCHÄTZE · BIRGIT LIEVENBRÜCK WWW.KÜCHENSCHÄTZE.NET

KNUSPRIG-KROSSE REIBEKUCHEN! STÜRZL'S REIBEKUCHEN SCHIFFAHRTER DAMM 350 · 48157 MÜNSTER

MARKTPLAN

104

Nachhaltig! Wir verwenden gute Zutaten aus der Region, wie den frischen Quark für den Käsekuchen oder die frische Hofschlagsahne für Schmandkuchen und als Topping für die Waffeln. Mein Obstkuchen-Sortiment wechselt mit den Jahreszeiten. Frisch und hausgemacht! Nach traditionellen Rezepten werden unsere Kuchen und auch unsere Waffeln stets frisch hergestellt. Köstlich, nostalgisch, frisch und einfach gut!

KÜCHENSCHÄTZE KONDITOR- UND BACKWAREN

Lecker! Gönnen Sie sich als Pausensnack oder auch als Mittagsmahlzeit unsere knusprigen Reibekuchen mit Apfelmus - die sind richtig lecker! Traditionell! Die Reibekuchen werden immer frisch nach unserem eigenen Rezept hergestellt, das garantiert den gleichbleibend guten Geschmack.

Sommerlich! Es ist Beerensaison. Dieses spiegelt sich auch in unserem Sortiment wieder: Für die sommerlichen Kuchen verwende ich u.a. Früchte vom Wochenmarkt – regional und saisonal. Unser Waffelangebot haben wir den Wünschen unserer Kunden angepasst und backen nun auch gerne vegane Waffeln für Sie.

Gemütlich! Unter den Linden auf dem ehemaligen Parkplatz kann man seine Reibekuchen abseits des Markttrubels in Ruhe genießen.

Mit Liebe gebacken! Ihre Birgit Lievenbrück

Reibekuchen von Stürzl - einfach gut!

DER WOCHENMARKT ALS LEBENSGEFÜHL! BAUERNHOF HOLKENBRINK · LEHMBROCK 19 · 48346 OSTBEVERN

Frische Kartoffeln mit selbst gemachtem Tzatziki

Und unsere vielen Kunden, die wegen der Pandemie lange nicht nach Münster gekommen sind, machen sich allmählich wieder auf den Weg zum Domplatz. Welch ein glückliches Zusammentreffen!

Frische Kartoffeln (ca. 1 kg für 4 Personen) waschen, die blättrige Schale abbürsten und in Salzwasser ca. 20 Minuten kochen.

Jeden Mittwoch und Samstag: Treffpunkt Marktstand Holkenbrink in der ersten Reihe.

34

313

UNSER SOMMERREZEPT:

...und das in doppelter Hinsicht: Die ersten Frühkartoffeln sind reif und bereit dafür, dass wir sie frisch von Hand geerntet zum Markt bringen.

Herzlichst, Ihr Kartoffelbauer, Talkmaster und Berater in allen Lebenslagen ;) Peter Holkenbrink

MARKTPLAN

BAUERNHOF HOLKENBRINK

Für das Tzatziki 500 g griechischen Joghurt mit etwas Salz und Pfeffer verrühren und zwei Knoblauchzehen hineinpressen. Ein Viertel einer Salatgurke grob raspeln und hinzugeben.

Guten Appetit!


FRISCHE KALENDER 2022

50 X 66 CM

50 X 66 CM

24 X 66 CM

33 X 45 CM

54 X 48 CM

33 X 45 CM

ERST ZUM WOCHENMARKT, UND DANN ZU UNS!

Jürgen Salamon und Gerlinde Harink-Salamon 33 X 45 CM

Buchhandel - Postkarten Kalender - Einrahmungen

WINDTHORSTSTR. 45-47 · 48143 MÜNSTER · TEL./FAX 0251-6255406 Sie finden uns auch auf Facebook und Instagram! 35


FRISCHE EIER VOM HOF

ALLES KÄSE!

MARKTPLAN

36

MARKTPLAN

205

KÄSE PEISKE HOHER HECKENWEG 8 · 48147 MÜNSTER

H + R TERWEI GBR · HÖVEN 129 · 48720 ROSENDAHL INFO@HOFLADEN-TERWEI.DE

KÄSE

PEISKE

Eier: Auf unserem 40 Hektar großen Hof leben 10.000 Hühner in vier Altersgruppen in Bodenhaltung, die mit ausgewogener Kost gefüttert werden, 800 Hühner leben im Freiland. Die Eier kommen immer ganz frisch auf den Wochenmarkt. Und für die Mittagspause oder das Picknick können Sie die Eier auch schon fertig fest gekocht und sogar bunt bemalt bekommen. Übrigens: je jünger die Hühner umso kleiner und festschaliger das Ei, je älter umso größer und dünnschaliger! Obst und Saft: Unser Obst für köstliche Marmeladen und fruchtige Säfte kommt ebenfalls vom eigenen Hof. Selbstgemachten Saft bekommen Sie in Schläuchen für wiederverwendbare Kartonumverpackungen. Nachhaltigkeit ist uns wichtig!

Tradition: Seit 1972 bietet Bernd Peiske mit seinem Team eine große Auswahl an vielen verschiedenen Sorten Käse zu Spitzenpreisen: Hart-, Weich- und Frischkäse - alles was das Herz begehrt.

tionen der Käse-Tüte, sei es nur Hart-, Hart- und Weichkäse gemischt oder aber unsere Exklusivtüte, nach Ihren Wünschen zusammen. Sommer! Zur Grillsaison empfehlen wir Ihnen den Korsischen Schafskäse – eine ernstzunehmende Konkurrenz vom Würstchen oder Steak.

Käse-Tüte: Auch unser Spitzenreiter die „Studententüte“ ist über die Jahre dabei geblieben. Wir stellen für Sie unsere verschiedenen Varia-

Wir freuen uns auf Sie! Ihr Team von Käse Peiske

BÄCKEREI TOLLKÖTTER BACKT DAS BESONDERE

MARKTPLAN

218

GEGENÜBER DER BEZIERKSREGIERUNG

Original Tollkötter Hausbrot

®

Seit 1978 Original Tollkötter Hausbrot®! DAS Lieblingsbrot der Münsteraner mit Natursauer aus einer Roggenmischung hat eine ca. 1 cm dicke, herrlich schmeckende, knackige und kräftige Kruste. Seit 1979 wird das Hausbrot ununterbrochen DLG-prämiert, Preis für langjährige Produktqualität und ist auch über die Landesgrenzen hinaus, ja sogar weltweit bekannt.

®

Champagnerroggenbrot

Tollkötter backt reine Vollkornbrote aus Bio-Vollkornmehl und Urgetreide mit Schale und Keimling. Das Korn wird in der Backstube vor dem Backen schonend vermahlen, damit alle guten Nährstoffe erhalten bleiben. Täglich frisch aus Tollkötters Kreativbackstube Bio-Vollkornbrot, Vollkornschwarzbrot, Tolle Stange, Das Nussige, Dinkel + Ackerbohne, Champagnerroggen, Weizenvollkorn, Dinkelkern, Bio-Rotkornweizen, Rheinische Ackerbohne, Emmermax®, Tollkötter Korn, Pumpernickel Pflasterstein, Mein Kornbrot, Mandelmöhrendinkelbrot, Helles Vollkorn, Helles Vollkorn mit Walnüssen, Vollkorn Brot mit Weinbeeren und Haselnüssen, Rheinisches Vollkornschwarzbrot.

Regionaler Qualitätsroggen aus dem südlichen Münsterland. www.tollkoetter.de 36

Dinkelkernbrot


ENDLICH WIEDER: FUTTERN WIE BEI MUTTERN

MARKTPLAN

709

URSULA ARNING-KONOPCZYNSKI FELDSTIEGE 74 · 48161 MÜNSTER

OBST UND GEMÜSE VOM EIGENEN HOF!

MARKTPLAN

212

HOF LÖBKE GMBH & CO. KG · ALSTEDDER STR. 148 49479 IBBENBÜREN · WWW.LOEBKE.COM

Mittagspause! Am schönsten ist es an den roten Tischen unter den Linden auf dem ehemaligen Parkplatz denn hier gibt es nach längerer krankheitsbedingter Pause wieder die leckeren rustikalen Bratkartoffeln... Bratkartoffeln! Genau richtig: knusprig kross und tiptop gewürzt! Dazu gibt’s immer eine Gewürzgurke und wahlweise • zwei Spiegeleiern • oder Heringsstipp • oder Kesselsülze • oder Leberkäse

ARNING’S

BRATKARTOFFELWAGEN

Lecker! Noch einen Nachschlag? Hier geht nämlich keiner hungrig weg...

Endlich wieder eine 1a rustikale Mittagspause!

Sommerzeit ist Beerenzeit! Erdbeeren, Himbeeren, Brombeeren, Blaubeeren... Geniessen Sie jetzt das komplette BeerenSortiment frisch vom Feld. Ganzjährig! bieten wir Ihnen eine umfangreiche Obst- und Gemüsepalette mit eigenen, regionalen und überregionalen Produkten.

Selbstgemachtes! Zum Verschenken und auch prima zum Selbernaschen sind die in unserer kleinen Manufaktur produzierten Marmeladen, Eingemachtes oder Backmischungen in Weckgläsern.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

HAUSGEMACHT. HANDGEMACHT. HIER GEMACHT. TEWES – DIE FLEISCHEREI / WWW.TEWES-DIEFLEISCHEREI.DE

Das Handwerk. Unsere Fleischerei in Oer-Erkenschwick besteht seit 1958, seit 1974 sind wir auf dem Münsteraner Wochenmarkt. Das Fleisch. Das von uns zu über 90% selbst produzierte Fleisch stammt aus artgerechter Tierhaltung auf regionalen Höfen. Wir verbinden unser traditionelles Handwerk in der dritten Generation mit Aufgeschlossenheit für neue Erkenntnisse und innovative Trends. So können wir Ihnen Fleisch für höchste Ansprüche bieten, denn: Über Geschmack lässt sich streiten, aber nicht über Qualität.

MARKTPLAN

123

Die Wurst. Was darf’s sein: kesselfrische Fleischwurst oder cremige Leberwurst, luftgetrockneter Knochenschinken oder lieber schlesische Spezialitäten wie Weiß – oder Wellwurst? Wir stellen die Wurstwaren in einer großen Bandbreite unter Einsatz von Rohgewürzen und nach traditionellen Rezepten her, die wir über die Jahre immer wieder verfeinert haben.

Ihr Fleischermeister und Fleischsommelier Michael Toni Tewes 37


Von Apfelwicklern, Gitterrost und Schnecken

I

nsekten gehören zum Garten wie Pflanzen und Vögel, doch nehmen sie überhand, können sie auch Schaden anrichten. Mit einer Faltblattreihe bietet die Umweltberatung der Stadt Münster Gartenfreunden Unterstützung an. Von Raupen wie Apfelwickler über Milben und Pilzkrankheiten bis zu Schnecken und Wühlmäusen reicht das Informationsangebot. 13 Faltblätter beschreiben jeweils Aussehen, Lebensweise, Vorbeugung und nachhaltige Bekämpfungsmöglichkeiten.

Richtig gießen und Ressourcen schonen Die klimabedingte Zunahme trocken-heißer Wetterperioden führt zu einem höheren Wasserbedarf im Garten und macht einen schonenden Umgang mit dieser wertvollen Ressource besonders wichtig. Junge Pflanzen und Gehölze, sowie frisch eingesäte Bereiche sind zunächst auf eine regelmäßige Bewässerung angewiesen. Mulchmaterial, Bodendecker und Gründüngungspflanzen verhindern das Austrocknen des Bodens. Rasenflächen schützen Sie vor dem Austrocknen, wenn Sie im Sommer nicht zu häufig und nicht zu kurz mähen. Auch wenn der Rasen deutlich sichtbar unter Trockenheit leidet, ist ein Beregnen nicht erforderlich, denn die Grasnarbe - außer bei neu angelegten Flächen - erholt sich bei Regen

wieder sehr schnell. Sparen Sie wertvolles Trinkwasser, indem Sie aufgefangenes Regenwasser verwenden. Das mögen viele Pflanzen, weil es wenig Kalk enthält und wärmer ist als Leitungswasser. Beim Gießen sollte man das Wasser direkt auf das Erdreich und nicht auf Blätter und Blüten geben oder gar undifferenziert ganze Flächen beregnen. Die beste Zeit zum Gießen ist am frühen Morgen oder späteren Abend, wenn es kühler ist und möglichst wenig Wasser verdunstet. Wird bei der Bewässerung des Gartens Trinkwasser verwendet, versickert das Frischwasser im Erdreich. Hierfür fallen Frisch- und Schmutzwassergebühren an.

Umweltberatung 4 92 - 67 67 Wir beraten Sie im Stadtwerke CityShop Salzstraße 21, 48143 Münster Beratungszeiten: Mo 12 - 17 Uhr Di, Mi, Do 10 - 13 Uhr umwelt@stadt-muenster.de · www.stadt-muenster.de/umwelt

38

Bei größeren Mengen lohnt es sich, einen zusätzlichen Gartenwasserzähler einbauen zu lassen und eine Reduzierung der Schmutzwassergebühr zu beantragen. Weitere Fragen zum nachhaltigen Gärtnern beantwortet die Umweltberatung der Stadt Münster - bitte beachten Sie die coronabedingten Einschränkungen der Öffnungsund Beratungszeiten der Umweltberatung (Tel. 02 51/4 92-67 67; E-Mail: umwelt@ stadt-muenster.de). •

Klima schützen Nachhaltig konsumieren Strom und Wasser sparen Schimmelpilze - was tun? Umweltverträglich renovieren Fördermittel Bauen & Sanieren Wohngifte, Luftbelastung, Lärm Richtig heizen und lüften Natur- und Artenschutz Solarenergie nutzen Grün in der Stadt


Foto: istockphoto © HannamariaH

Willkommen im Grünen!

Gemeinsam mit unserem Partner Bruno Nebelung und den Kiepenkerl-Blumensamen retten wir die Bienen!

Sie haben keine Zeit oder keine Lust auf Gartenarbeit? Wir schon! Dabei arbeiten wir schnell, zuverlässig, integrativ und gemeinnützig.

Genießen Sie einfach nur Ihren Garten und überlassen Sie uns die unliebsamen Arbeiten. GUW – Gemeinnützige Umweltwerkstatt, Haus Uhlenkotten 12a, Münster, Tel.: 0251 62033-41, www.guw-muenster.de 39


Ökologische Mode fair produziert

WIR HABEN

REDUZIERT ab 24.06.2021

Laden Münster | Windthorststraße 31 | Mo-Fr 10 - 19 h | Sa 10 - 18 h | www.maas-natur.de

Profile for Markt am Dom

Markt am Dom Sommer 2021  

Advertisement
Advertisement

Recommendations could not be loaded

Recommendations could not be loaded

Recommendations could not be loaded

Recommendations could not be loaded