Issuu on Google+

Attergauer JAHRESMAGAZIN 2014

Mode FASHION-TRENDS AUS DEM ATTERGAU

Genuss GASTLICHKEIT AUS DER REGION

Freizeit & Sport

Foto: Michael Maritsch

FERIENZIEL AM TOR ZUM ATTERGAU

U1_Attergauerin.indd 1

Barbara  Mayer Frauenpower am Rad

26.03.14 07:43


Ganz mein Stil.

DIE OBERÖSTERREICHERIN FÜHRT SIE IN DIE GLANZ-

VOLLE WELT DER MODE, SCHÖNHEIT, WOHNEN, FREIZEIT,

MÄNNER, KULTUR, LEBEN UND GENUSS.

UNSER TOP ABO-ANGEBOT 10 x ”Die Oberösterreicherin“ zum Preis von € Jahres-Abo DIE OBERÖSTERREICHERIN (10 Ausgaben!)

29,50

2 Kinokarten gültig in allen Starmovie Kinos in Oberösterreich

(statt € 40,-)

Abogeschenke werden nur bei erstmaliger Bestellung gewährt.

Abobestellung: per e-Mail an: abo@neu-media.at | per Fax an: 07242 9396-8110 | oder tel. 07242 9396-8100 Unser Tipp: passend zu jedem Anlass, einfach unser Jahresabo verschenken!

U2_Abo NEU 2013.indd 139

26.03.14 07:44


editorial |

Foto: Karin Lohberger

Am Puls der Zeit! Einfach beneidenswert, die Attergauer!

Wellnesshotel bis zum Massageinstitut ein umfangreiches Angebot.

IMPRESSUM:

Assistentin der Geschäftsfßhrung: Astrid Zellinger, E-Mail: office@neu-media.at Redaktion „Die ATTERGAUERIN�: Mag. Ulli Wright, E-Mail: redaktion@neu-media.at Tina Ornezeder, Bakk. Komm. BA MA Anzeigenleitung: Josef Rumer, E-Mail: anzeigen@neu-media.at Anzeigen „Die Attergauerin�: Mag. Dietlinde Wegerer, E-Mail: dietlinde.wegerer@ neu-media.at, Mobil: 0676 / 898 48 48 49, Alexandra Kunz, E-Mail: alexandra@neu-media.at, Mobil: 0676 / 418 28 33, Maria Schßtzeneder, E-Mail: maria@neu-media.at, Mobil: 0676 / 898 48 48 46

Die ATTERGAUERIN Eine Sonderbeilage des Magazins „DIE OBERÖSTERREICHERIN� Das Magazin fßr den Attergau Herausgeber, Medieninhaber und Hersteller: Neu-Media GmbH, Bahnhofplatz 2, 4600 Wels, E-Mail: office@neu-media.at, Tel.: 07242 / 9396 8100, Fax: 07242 / 9396 8110 Geschäftsfßhrung: Josef Rumer, Mag. Andreas Eisendle

Schwer beeindruckt hat mich die KristallSalzWelt in StraĂ&#x; im Attergau, in der wir unser Cover- und Modeshooting gemacht haben. Dort, wo man normalerweise wohltuende Salzanwendungen genieĂ&#x;en kann, wurden unsere Models geschminkt, gestylt und fotografiert. Das Ergebnis sehen Sie ab Seite 14. Und ich muss gestehen, dass ich bei den klasse Outfits so richtig Lust auf eine Shoppingtour durch die Boutiquen und Shops im

Attergau bekommen habe. Eines steht fest, dieses bezaubernde Fleckerl Erde hat mich voll und ganz ßberzeugt. Das nächste Freundinnenwochenende werde ich dort verbringen, mit Shoppen, Entspannen und ein bisschen Sport. Ich freu mich schon! Viel Freude beim Durchblättern der Attergauerin wßnscht Ihnen

Ihre Ulli Wright

Grafik: Karin Rosenberger, Ing. Anja Gubo, Juliane Brunhuemer E-Mail: grafik@neu-media.at Verlags- und Herstellungsort: Bahnhofplatz 2, 4600 Wels Druck: Styria GmbH, 8042 Graz Vertrieb: Morawa Pressevertrieb Ges.m.b.H., 1011 Wien Coverfoto: Michael Maritsch, MĂźnchen

www.neu-media.at

ECI/bvdm Gray Co  

F

ßr die Recherchen zur Attergauerin war ich wieder ein paar Mal in dieser wunderbaren Region unterwegs. Und ich kann all jenen, die sich dort ihr Platzerl zum Leben ausgesucht haben, nur gratulieren. Die herrliche Landschaft am Tor zum Salzkammergut bietet sich gerade zu an, um sich sportlich in freier Natur zu betätigen. Wandern, Reiten, Biken, Golfspielen – Herz, was willst Du mehr? Aber auch fßr all jene, die sich in unserer hektischen Zeit ein bisschen Ruhe und Wohlbefinden gÜnnen mÜchten, gibt es im Attergau vom

Attergauerin | 3

3_editorial.indd 3

21.03.14 12:51


Barbara Mayer

13

Mode

Cover: Barbara Mayer Foto: Michael Maritsch

Foto: Michael Maritsch

6

Foto: Florian Neum체ller

Inhalt

6

Barbara Mayer Die Bikerin im Interview

13

Mode und Beauty Fr체hlingstrends aus dem Attergau

24

Emanuel Burger

Foto: Dana Denk

Designerportr채t

28Sag Ja in den Wolken

28

Sag Ja in den Wolken Heiratsantrag im Helikopter

31

Gesundheit und Wellness Die besten Adressen im Attergau

45

Das ist los! Veranstaltungen in der Region

Reiten

4_Inhalt.indd 6

72

Rezepte

Foto: Wellnesshotel Winzer

54

Foto: Marlene Beer

62

Profis in Ihrer N채he Wichtige Adressen im Attergau

65

Genuss & Gastlichkeit Einkehrtipps und Rezepte

21.03.14 08:30


Ein herzliches Grüß Gott

in St. Georgen im Attergau! An einer alten Römerstraße gelegen, entwickelte sich St. Georgen im Attergau bereits im Mittelalter zu einem Markt und gehört heute zu den wirtschaftlich stärksten Gemeinden des Bezirkes.

K

lein- und Mittelbetriebe prägen die Struktur, begleitet von sanftem Tourismus und einer naturnahen Landwirtschaft. Die Gemeinde liegt in einer der attraktivsten Gegenden Österreichs – der Attergau ist ein wahres Ferienparadies. Ein attraktives Umfeld zum Wohnen und Leben bietet St. Georgen durch die zahlreichen Naherholungsgebiete und beste Infrastruktur. Sportlich aktiv sein oder in der Freizeit einfach die Seele baumeln lassen – all das steht uns offen. Bürgermeister Wilhelm Auzinger

Gerade im Sommer kann man in der Attergaugemeinde viel unternehmen. Neben den verschiedenen Festen und Kulturveranstaltungen lohnt sich ein Besuch der Gasthäuser und Cafés im Marktzentrum. Nur ein paar Gehminuten vom Ortszentrum entfernt finden sie im Attergauer Freizeitzentrum Erholung, Sport und Entspannung. Auch das öffentliche Leben kommt in St. Georgen i. A. dank der vielen Vereine und Institutionen nicht zu kurz. Dass unsere Gäste auch qualitätsvolle Kulturdarbietungen genießen können, dafür garantiert alljährlich der Attergauer Kultursommer mit einem ansprechenden, hochkarätigen Programm. Ich glaube, mit Recht sagen zu dürfen, dass es gelungen ist, St. Georgen im Attergau zu einem liebens- und lebenswerten Ort zu machen. Ich lade Sie herzlich zu einem Besuch in unsere Gemeinde ein!

Dort, wo se s’Hüglland auffi zum Beri hebt und in da Felsnwand frei gengan Himmö strebt, da is mei Attergau, so liab und wunderschö, denn von da leucht so blau außa da See. Tourismusobmann Karl Wienerroither

A

nna Vogl hat so treffend gedichtet, worauf wir Attergauer stolz sind: auf unsere Landschaft, auf unsere Kultur, die Wirtschaft, die hohe Lebensqualität, verbunden mit zahlreichen Sport- und Freizeitmöglichkeiten. Wir freuen uns, Ihnen mit der ATTERGAUERIN ein Stück Attergau präsentieren zu dürfen. Zusätzlich zur zentralen Lage – der Attergau liegt zwischen Linz und Salzburg – ermöglicht es ein gelungenes Miteinander zwischen Klein- und Mittelbetrieben, sanftem Tourismus und Landwirtschaft. Diese Symbiose vermittelt eine besondere Art von Lebensgefühl, das man im täglichen Miteinander immer wieder spürt: Jahrelange Stammgäste erzählen dann vom „Heimkommen“. Man erlebt einfach, wie spannend und vielseitig es hier ist – sportliche Überraschungen, kulturelle und kulinarische Genüsse warten darauf, entdeckt zu werden! Herzlich Willkommen in der Ferienregion Attergau – Salzkammergut!

Attergauerin | 5

5_Marktgeneinde St.Georgen.indd 5

20.03.14 18:52


| coverstory

Foto: Florian Neum端ller

6 | Attergauerin

6-10_coverstory.indd 6

20.03.14 18:53


Frauenpower am Rad

coverstory |

Drei Mal hat Barbara Mayer das härteste Radrennen Europas, das „Race Around Austria“, bereits bestritten. Im Vorjahr erzielte sie im MixedTeam sogar den ersten Platz. Im Interview mit der ATTERGAUERIN erzählt die 32-jährige Intenisvkrankenschwester und Mutter eines kleinen Sohnes, wie sie Kind, Job und Leistungssport unter einen Hut bringt.

W

ir treffen Barbara Mayer zum Covershooting in den KristallSalzWelten in Straß im Attergau. Schon beim Probieren der Outfits von Wienerroither steht fest, dass die attraktive Sportlerin nicht nur im Raddress eine gute Figur macht. Neben ihrer Tätigkeit als Intensivkrankenschwester im AKH Linz, wo die gebürtige Attergauerin mit ihrer Familie lebt, ist sie mindestens acht bis 14 Stunden pro Woche am Bike unterwegs. Fast immer mit dabei: ihr 5-jähriger Sohn Raphael. Wann sind Sie das erste Mal am Rad gesessen? Ich habe das Radfahren im Alter von vier Jahren gelernt. Später bin ich immer mit dem Rad in die Schule gefahren. In der Hauptschule habe ich bei den ersten Schulmeisterschaften mitgemacht und mit 18 Jahren habe ich zum Mountainbiken begonnen. Dazwischen bin ich ein paar Jahre nicht auf dem Rad gesessen. Was hat Sie zum Mountainbiken bewogen? Das war mein damaliger Freund. Er hat mich zum Mountainbiken motiviert. Dabei habe ich die Liebe zur Natur kennengelernt und gesehen, dass man mit dem Rad viel schneller auf einen Berg rauf- und auch wieder runterkommt als zu Fuß.

Stunden Schlaf pro Tag kein Spaziergang. Wie bereiten Sie sich auf ein Rennen vor? Um bei diesem Rennen mitmachen zu können, muss man schon einige Jahre im Sattel gesessen sein. Wobei ich dazu sagen muss, dass das damals meine erste Saison am Rennrad war. Bis 2010 bin ich nämlich ausschließlich Mountainbike gefahren. Vor dem „Race Aroung Austria“ gilt es, zehn bis 25 Radstunden pro Woche zu trainieren. Wichtig ist auch die Intensivität des Trainings mit einem Trainer und einem exakten Trainingsplan. Das ist sehr hart und mit Sicherheit keine Spazierfahrt. Warum sind Sie vom Mountainbike auf‘s Rennrad umgestiegen? Ausschlaggebend war für mich das „Race Around Austria“. Ich habe dieses Rennen gesehen und mir gedacht: „Wow, da möchte ich einmal dabei sein.“ Dann habe ich mir ein Rennrad gekauft, das allerdings vom Gewicht her viel zu schwer war. Durch einen Sponsor habe ich schließlich ein leichteres Rennrad bekommen. Bei meinem ersten „Race Around Austria“ im Jahr 2010 bin ich für meinen Großcousin, der krank geworden ist, eingesprungen. Ich habe erst sechs Wochen vor dem Rennen erfahren, dass ich teilnehmen werde.

Wann haben Sie den ersten Wettkampf bestritten? Das war im Jahr 2003. Im Alter von 21 Jahren bin ich im Hintergebirge mein erstes Mountainbike-Rennen gefahren. Das war aber noch relativ unsportlich (lacht).

Wie ist das ausgegangen? Damals waren wir ein Vierer-Team bestehend aus zwei Mädels und zwei Burschen. Wir waren in gut drei Tagen und sieben Stunden im Ziel und kamen auf Rang sieben. Unser persönliches Ziel war es, durchzukommen – und das haben wir geschafft.

2010 haben Sie das erste Mal am „Race Around Austria“ teilgenommen. Mit 2200 Kilometern im Sattel und 28.000 Höhenmetern sowie nur ein bis zwei

Trainieren Sie nur am Rad oder auch im Fitnessstudio? Zum Krafttraining fehlt mir leider die Motivation. Und nach einer langen Bike-

φ

Attergauerin | 7

6-10_coverstory.indd 7

20.03.14 18:53


Foto: Florian Neumüller

| coverstory

Seit 2012 hat Barbara Mayer die Rennradlizenz und zählt zur Elite der österreichischen Damen.

einheit bin ich dann oft einfach zu faul. Sie haben einen kleinen Sohn und arbeiten als Intensivkrankenschwester im AKH Linz. Wie viel Zeit bleibt für Ihren Sport übrig? Wenn ich wenig schlafe, dann bleibt mir viel Zeit für den Sport (lacht). Ich trainiere zwischen acht und maximal 18 Stunden pro Woche. Nehmen Sie Ihren Sohn zum Training mit? Ja, er ist zu 80 Prozent mit dabei und gibt mir die nötige Kraft. Bis zum vorigen Jahr habe ich ihn am Kindersitz mitgenommen. Seit heuer fährt er auf einer Stange, die ich an meinem Rad befestige, mit einem kleinen Rad mit. Seit 2012 haben Sie die Rennradlizenz und zählen zur Elite der österreichischen Damen. Wie bringen Sie Familie, Job und das Radfahren unter einen Hut? Man braucht ein äußerst gutes Management und natürlich geht das nur mit der Unterstützung von meinem Mann und

meiner Familie. Es ist nicht immer einfach, aber mit wenig Schlaf und einer exakten Organisation ist es zu schaffen. Was bedeutet diese Rennradlizenz genau? Im Prinzip ist es eigene Kategorie, die uns vom Hobby-Bereich unterscheidet. Man fährt in einer Profiliga mit, ist aber nicht gleichzusetzen mit einem Profi, der von seinem Sport lebt. In Österreich gibt es nur eine Frau, die als Profi Radrennen fährt, alle anderen haben die Rennradlizenz. Damit ist man berechtigt, Eliterennen zu fahren und man darf auch bei internationalen Rennen an den Start gehen.

am Limit, um den Körper nicht zu übersäuern. Es gibt aber auch Sprintrennen und Einzelzeitfahren, die weniger als eine Stunde dauern. Die sind am härtesten, da man in dieser Zeit voll ans Limit gehen muss. Trainieren Sie mit einem Trainer? Mein Trainer ist der Sportmediziner Dr. Rainer Hochgatterer. Er ist auch der Trainer von Christoph Strasser, dem Gewinner des Race Around Austria. Machen Sie auch ein Mentaltraining? Nein, dazu habe ich mein Kind (lacht).

Ist Ihr Mann auch Radsportler? Ja, er ist Mountainbiker im Hobbybereich. Gehen Sie bei Ihren Rennen oft an Ihre Grenzen? Das kommt immer auf das jeweilige Rennen an. Es gibt mehrtägige Rennen, wie das „Race Around Austria“, wenn man da auf Sieg fährt, muss man von Anfang an Gas geben und voll kämpfen, aber nicht

Steckbrief Wohnort: Linz Hobbys: Bergsteigen, Langlaufen, Skitouren gehen, Laufen Beruf: Intensivkrankenschwester Geburtsdatum: 24. März 1982

φ

8 | Attergauerin

6-10_coverstory.indd 8

20.03.14 18:53


Foto: Fotos: Fotografie Michael Maritsch, www.maritsch.com; Haare & Make-up: Haareffekt, Isabella und Elena Zach-Seyerl

coverstory |

Beim Fotoshooting in den KristallSalzWelten macht Barbara Mayer im Outfit von Wienerroither eine gute Figur. Attergauerin | 9

6-10_coverstory.indd 9

20.03.14 18:54


| coverstory

Foto: Udo Feyerl

Daumen hoch beim „Race Around Austria“. Söhnchen Raphi fährt beim Training an der Stange mit (rechts).

mental gesehen ein Wahnsinnserlebnis. Glücklich macht mich ... Erfolg zu haben und gesund zu sein. Vermissen würde ich ... jegliche Bewegung. Zum Lachen bringt mich ... mein Sohn, der Raphi. Nie vergessen werde ich ... das „Race Around Austria“ mit dem Sieg in der Mixed-Wertung mit Andreas Töpfer. Schwach werde ich bei ... einem neuen Rad. Mein Motto ... „Niemals aufgeben“.

Wie fühlen Sie sich, wenn Sie ins Ziel kommen? Das ist unbeschreiblich und ein Wechselbad der Gefühle. Man ist sehr nahe am Wasser gebaut. Es ist eine Mischung aus „unglaublich, was ich das geschafft habe“ und einer Erleichterung, dass alle gut ins Ziel gekommen sind. Dass das Team so stark war und die Betreuer nicht ausgefallen sind. Das „Race Around Austria“ ist

Was ist sportlich gesehen Ihr größter Traum. Was möchten Sie noch erreichen? Mein größter Traum steht im kommenden Sommer am Programm. Ich bin wieder aufs Mountainbike umgestiegen und nehme an der „Transalp Mountainbike Challenge“ teil. Diese führt in sieben Etappen von Oberammergau in Deutschland bis zum Gardasee. Diesen Traum erfülle ich mir gemeinsam mit einer Freundin Silke Schrattenecker im Zweierteam. Im Vorjahr haben Sie die Berufsreifeprüfung mit gutem Erfolg abgeschlossen. Warum das? Ich bin Krankenschwester und dazu hat man früher keine Matura gebraucht. Ich wollte immer schon die Matura machen und habe in der Karenzzeit mit der Berufsreifeprüfung begonnen und das ganze Gott sei Dank auch durchgezogen. Als Intensivkrankenschwester sind Sie sicher oft mit schweren Schicksalsschlägen konfrontiert.

Wie gehen Sie damit um? Es ist ein sehr harter Job, zu dem man meiner Ansicht nach berufen sein muss. Ich betreue Menschen nach schweren Unfällen oder großen Herzinfarkten usw. Motivieren kann man sich, indem man sich selbst gegenüber ehrlich ist und bleibt – und hin und wieder auch Emotionen zulässt, wenn jemand stirbt. Als Ausgleich zum Beruf gibt es für mich meinen Sport. Was machen Sie in Ihrer Freizeit. Wie schalten Sie am liebsten ab? Am liebsten mache ich Sport. Wenn ich nicht für ein Rennen trainiere, gehe ich am liebsten mit meinem Sohn Raphi oder meiner Familie auf einen Berg im Salzkammergut. Sie leben und arbeiten in Linz. Wie oft kommen Sie in Ihre Heimat? Ich komme mindestens zwei bis drei Mal im Monat nach Hause und bleibe dann auch mehrere Tage im Attergau. Ich bin sehr heimatverbunden. Text: Ulli Wright

10 | Attergauerin

6-10_coverstory.indd 10

20.03.14 18:54


St. Georgen im Attergau Die 4200 Seelen zählende Martkgemeinde St. Georgen blickt auf eine lange Geschichte zurück.

Werbung

S

t. Georgen im Attergau ist eine Marktgemeinde im Bezirk Vöcklabruck. Als Bürgermeister fungiert Mag. Wilhelm Auzinger (ÖVP). Das Marktwappen wurde 1565 von Kaiser Maximilian II. verliehen. Es zeigt mit dem hl. Georg den Pfarrpatron und Namensgeber des Ortes. Der Turm steht für die Herrschaft Attersee, die im 15. Jahrhundert vom Ort Attersee nach St. Georgen (Burg Kogl) verlegt wurde. In der Bronzezeit war das Attergaugebiet von Kelten bewohnt. Mit der Eroberung des Keltenreiches 15 v. Chr. durch die Römer wird das Gebiet des Attergaus Teil des

Imperium Romanum. Eine wichtige Rolle bei der Glaubensverbreitung spielt dabei der hl. Severin (482 n. Chr.) Um 550 besiedelten die Baiern das Land. Anfangs war das Attergaudorf Um das Jahr 1000 kam eine zweite Besiedlungswelle aus Baiern. Der Name Attergau (Attagaoe) taucht zum ersten Mal im Jahr 790 auf. Etwa zur selben Zeit erfolgt auch die Gründung des Ortes mit dem Namen Attergaudorf. Erst später, nachdem der Ort eine dem hl. Georg geweihte Kirche bekam, wurde der heutige Name St. Georgen im Attergau geprägt. St. Georgen wurde 1264 als Gerichtssitz nominiert. Die 1.000-jährige Linde erinnert heute noch daran. Im Jahr 1463 wurde St. Georgen zum Markt erhoben. Als

Gedenken wird jedes Jahr der Simonimarkt und der Faschingdienstagmarkt abgehalten. Im Jahr 1848 wurden die Grundherrschaften von Kogl und Kammer aufgehoben und die Bauern wurden zu freien Staatsbürgern. Seit 1918 gehört der Ort zum Bundesland Oberösterreich. Seit 2002 gehört St. Georgen auch zur Tourismusregion Salzkammergut.

Info Marktgemeinde St. Georgen im Attergau Attergaustraße 21, 4880 St.Georgen im Attergau Tel.: 07667/6255-0 www.st-georgen-attergau.ooe.gv.at

WO ES SCHÖN IST ENTSTEHEN DIE SCHÖNSTEN DINGE Am Attersee hat das sogar Tradition.

Werbung  vom   Attersee  für  den   Rest  der  Welt. Und  vielleicht   für  Sie.

Katja Jegorow-Matern

www.creativbuero.at 11_St. Georgen im Attergau.indd 1

Werbeagentur · Grafik Design Schloss Kogl 61 · 4880 St. Georgen i.A. 07667-5117 // matern@creativbuero.at

Günther Matern

Attergauerin | 1

20.03.14 18:54


Werbefotografie mit Ästhetik und Geschmack Ein Bild sagt mehr als tausend Worte. Damit es diesen Anspruch erfüllt, ist höchstes Know-how gefragt.

G

spür für Ästhetik und Bildkomposition braucht es auch eine Menge technisches Wissen rund um das Spiel mit dem Licht. Und die beste Ausrüstung. Für seine Arbeit benützt Maritsch das weltweit einzigartige Kamerasystem von Hasselblad mit bis zu 200 Megapixel. Lebensmittelhersteller, Handelsketten, Hotels, Handwerksbetriebe, Baufirmen und Architekten vertrauen auf sein künstlerisches Auge und technisches Wissen. Im Netzwerk mit gemeinsamen Partnern bietet er seinen Kunden die gesamte Gestaltungspalette bis hin zum fertigen Prospekt oder der fertigen Website an. Gerade Hotels, Klein- und Mittelbetriebe nehmen diese Lösung aus einer Hand gerne in An-

spruch. Aber auch Großkonzerne wie beispielsweise Hofer. Eine wahre Galerie an Food-Fotografie findet sich in Österreich, Ungarn und Slowenien in diesem Markt im Kühlregal. Die Lebensmittelaufnahmen auf dem Fleisch- und Wurstsortiment stammen zum größten Teil aus dem Fotostudio in Attersee.

Info Michael Maritsch Fotografie und Konzeption 4864 Attersee Tel.: 0699/1005 3968 www.maritsch.com

Werbung

erade wenn man für Magazine und die Werbung fotografiert, so wie Michael Maritsch. Er betreibt seit Jahren sehr erfolgreich ein Studio für Produkt- und Werbefotografie in Attersee. Seine Kunden kommen aus den verschiedensten Bereichen der Wirtschaft und stellen doch stets denselben Anspruch: Fotos, die gefallen, faszinieren und berühren. Ansprechendes Bildmaterial hinterlässt nachhaltig Eindruck und ist damit die beste Werbung. Damit dies gelingt, überlässt Michael Maritsch nichts dem Zufall. Inspiriert durch die Vorbesprechung jedes Projektes mit seinen Kunden, plant er im Anschluss jede Aufnahme bis ins Detail. Neben Ge-

12_maritsch.indd 1

20.03.14 18:55


Foto: shutterstock

Mode

Fashion und Beauty Shoppen im Attergau ist immer ein Vergnügen. Abseits der herrlichen Landschaft hat der Attergau auch wunderschöne Boutiquen und trendige Shops im Angebot. Fashionistas kommen bei vielen nationalen und internationalen Topmarken im Bereich Kleidung, Schuhe und Accessoires garantiert voll auf ihre Kosten. Tracht ist nicht nur absolut im Trend, sie spielt im Salzkammergut eine große Rolle. Was sich modemäßig in der Region tut, präsentie-

ren wir auf den nächsten Seiten. Dafür haben wir in der KristallSalzWelt in Straß im Attergau ein Mode-Shooting gemacht. Auch wenn man sich so richtig verwöhnen lassen will, ist man im Attergau garantiert an der richtigen Adresse. Von der trendigen Frisur bis hin zur effektiven Beauty- oder Wellnessbehandlung – in der Attergauerin erfahren Sie, wo sie in den besten Händen sind. Attergauerin | 13

13_start mode.indd 13

20.03.14 18:55


Modefrühling im Attergau In der KristallSalzWelt in Straß im Attergau zeigen wir Ihnen die neuesten Frühlingstrends in Sachen Fashion und Tracht von den Shops und Boutiquen aus dem Attergau.

14 | Attergauerin

14-20_modeshooting.indd 14

20.03.14 18:56


Berit im Outfit von Wienerroither: Dirndl € 665, Bluse € 159, Handdruckschürze € 345, Blazer € 735 (alles von Susanne Spatt), Tasche € 185, Handdrucktuch € 125, Schuhe von Dirndl & Bua € 175. Manuel im Outfit von Wienerroither: Lederhose von Meindl € 1345, Hemd von Ralph Lauren € 99, Joppe € 355, Tuch € 20 Puch Waffenrad Herren, 3-Gang, um € 599, von Reitinger Cars & Bikes

Fotos: Fotografie Michael Maritsch, www.maritsch.com Produktion: Ulli Wright, Maria Schützeneder, Dietlinde Wegerer Models: Berit, Manuel, www.people2people.co.at Make-up & Haare: HaarEffekt, Isabella und Elena Zach-Seyerl, www.haareffekt.at Location: KristallSalzWelt, www.kristallsalzwelt.com Attergauerin | 15

14-20_modeshooting.indd 15

20.03.14 18:56


16 | Attergauerin

14-20_modeshooting.indd 16

20.03.14 18:57


φ Berit im Outfit von Sisterly & Moondance Bewegungspraxis: Spitzentop von Leidiro € 149, Hose von Gang € 115, Tasche € 74,95, Schuhe Softclox von Dirndl & Bua, Edelstahlkette € 26, Anhänger € 58, Armband € 64,70, Ring „Blume des Lebens“ € 40,60, Sonnenbrille von Guess € 143, von Optik Sturm Manuel im Outfit von cbr companies: Jacke von Petrol € 139,95, Jeans von Esprit € 59,99, T-Shirt von One Green Elephant € 29,95, Sonnenbrille Carrera € 155, von Optik Sturm Vespa Primavera 50, 2-Takt, € 2999, von Reitinger Cars & Bikes

Berit im Outfit von φ Sisterly & Moondance Bewegungspraxis: Kleid von Rinascimento € 109,90, Blazer von Rinascimento € 89,90, Ring € 38,70, Collier € 45, Pumps von Dirndl & Bua Attergauerin | 17

14-20_modeshooting.indd 17

20.03.14 18:57


Manuel im Outfit von Wienerroither: Hemd € 55, Anzug € 475, Krawatte € 55 (alles von Baldessarini), Uhr von Tommy Hilfiger € 199, von Uhren & Schmuck Wixinger, Sonnenbrille Police € 198, von Optik Sturm Berit im Outfit von Wienerroither: Kleid € 299,95, Blazer € 349,95 (beides von Luisa Cerano), Schal von Marc Cain € 69,90, Pumps von Dirndl & Bua, Silberkette Engelsrufer & Flügel € 289, Damenuhr Citizen € 299, alles von Uhren & Schmuck Wixinger, Sonnenbrille € 91, von Optik Sturm

18 | Attergauerin

14-20_modeshooting.indd 18

20.03.14 18:57


4880 St. Georgen i. A. Attergaustr. 52, Tel.: 07667/6346 Attergauerin | 19 www.wienerroither-moden.at 14-20_modeshooting.indd 19

20.03.14 18:57


Berit im Outfit von Wienerroither: Jacke Grace € 299, Kette Grace € 99, Rock von Marc Cain € 149, Polo von Ralph Lauren € 198 20 | Attergauerin

14-20_modeshooting.indd 20

20.03.14 18:57


Primavera. Die Vespa die Geschichte schrieb.  

Die Kunst

HOCHWERTIGER MOBILITÄT.

WIR  SIND  FÜR  SIE  DA:   Montag  bis  Freitag     07.30  -­  12.00  Uhr       13.15  -­  18.00  Uhr Samstag                                               09.00  -­  12.00  Uhr Mittwoch  Nachmittag   geschlossen! 21_Reitinger.indd 1 Werbung Attergauerin210-280.indd 1

Die  ECHTE  Werkstätte  im  Attergau. Ihr  Exklusivpartner  für  Vespa  und  Puch.   Johann  Beer  Straße  3,  4880  St.  Georgen    Tel:  07667  6438    reitinger.felix@aon.at 20.03.14 18:57 07.03.2014 11:07:16


Must-haves im Frühling 3

1

1 Feminines Kleid mit Japan-Print von Marc Cain um € 249 2 Candino Herren-Armbanduhr Chrono € 449, gesehen bei Uhren & Schmuck Wixinger in St. Georgen 3 La vie est belle L’Eau de Toilette hat einen neuen, prickelnden Jus, der sich um die Magnolie dreht, erhältlich um € 64/50ml im Parfumeriefachhandel.

2

WE STYLE YOU UP!

Fotos: Michael Maritsch

cbr Companies, Inh. Hannes Bergschober, FMZ Am See-Ring 2, 4880 St. Georgen i.A., Tel.: 07667/20883

22_CBR Companies.indd 1

20.03.14 18:58


Willkommen im neuen Studio Beautyfeeh High Quality-Naturkosmetik und alles, was Ihnen schöne Augen macht.

A

Werbung

b 5. Mai widmen wir uns voll und ganz Ihrer Schönheit und Ihrem Beautystyle. Sie mögen gerne Naturkosmetik? Wir bieten Ihnen kompetente Pflegeberatung und die Möglichkeit, die in Frage kommenden Produkte zu testen. Das Sortiment umfasst duftstofffreie Produkte, Sonnenschutzpflege ohne Chemie und alles, was die Gesundheit und Schönheit der Haut unterstützt. Ihr Traum von verführerischen Wimpern Wir haben es uns zum Ziel gemacht, jedem Typ Frau den Luxus von langen, dichten

und geschwungenen Wimpern zu erfüllen. Unsere Wimpernverlängerung wird mit Professionalität und Qualität ausgeführt. Ihre Augen werden perfekt betont und Sie benötigen keine Wimperntusche mehr. Auch Schlupflider werden kaschiert und die Augen wirken größer. Die synthetischen Wimpern wirken natürlich und sind extrem elastisch. Glamouröses wie Swarovski-Steinchen, Glitzerwimpern für festliche Anlässe sind möglich. Exklusiv im Studio Beautyfeeh: AugenMake-up, das 24 Stunden lang hält. Ideal für die Braut, Urlaub u. v. m.

Info Studio Beautyfeeh – Angelika Nußbaumer Attergaustr. 26, 4880 St. Georgen Tel. Anmeldung: 07667/21925 Öffnungszeiten: Mo. und Do.: 9–18 Uhr Mi. und Fr.: 13–18 Uhr Sa. nach Terminvereinbarung

Sisterly &   Moondance & Moondance tK,>&m,>ͳKhd/YhhEt'hE'^WZy/^/E/ED ƌĞŝ ^ĐŚǁĞƐƚĞƌŶ͕ ĚĂƌƵŵ ĂƵĐŚ ĚĞƌ EĂŵĞ ͣ^ŝƐƚĞƌůLJ͕͞ ĨƺŚƌĞŶ ĚŝĞ tŽŚůĨƺŚůďŽƵƟƋƵĞ ŐĞͲ ŵĞŝŶƐĂŵ ŵŝƚ ĚĞƌ DŽŽŶĚĂŶĐĞ ĞǁĞŐƵŶŐƐƉƌĂdžŝƐ ʹ ŐĂŶnj ƵŶƚĞƌ ĚĞŵ DŽƩŽ ͣƚǁĂƐ ĨƺƌƐ ƵŐĞ͕ Ƶŵ ƐŝĐŚ ƐĐŚƂŶ njƵ ĨƺŚůĞŶ͕ ĞƚǁĂƐ Ĩƺƌ ĚĞŶ <ƂƌƉĞƌ͕ Ƶŵ ƐŝĐŚ ŐĞƐƵŶĚ njƵ ĨƺŚůĞŶ ƵŶĚ ĞƚͲ ǁĂƐ Ĩƺƌ ĚŝĞ ^ĞĞůĞ͕ Ƶŵ ƐŝĐŚ ǁŽŚů njƵ ĨƺŚůĞŶ͘͞ ŝĞ ŽƵƟƋƵĞ ĨƺŚƌƚ EĂƚƵƌͲ>ĂďĞůƐ Ĩƺƌ ĂďLJƐ͕ <ŝŶĚĞƌ ƵŶĚ ƌǁĂĐŚƐĞŶĞ͕ /ƚĂůŝĞŶŝƐĐŚĞ DŽĚĞ͕ ĐĐĞƐƐŽŝƌĞƐ njƵŵ tŽŚůĨƺŚůĞŶ͘ /Ŷ ĚĞƌ ĞǁĞͲ ŐƵŶŐƐƉƌĂdžŝƐ Őŝďƚ ĞƐ ĞŝŶ ƚćŐůŝĐŚĞƐ ŶŐĞďŽƚ ĂƵƐ ĚĞŵ ĞƌĞŝĐŚ ĞǁĞŐƵŶŐ ƵŶĚ ŶƚƐƉĂŶŶƵŶŐ͗ tŝƌďĞůƐćƵůĞŶŐLJŵŶĂƐƟŬ͕ ƌĂŶŝŽƐĂĐƌĂů͕ LJƵƌǀĞĚĂ͕ DĂƐƐĂŐĞ͕ dĂŶnjdŚĞĂƚĞƌ͕ WŝůĂƚĞƐ͕ zŽŐĂ͕ dŚĂŝzŽŐĂ͕ dĂŶnj ͙ ŝĞ ŶŐĞďŽƚĞ ƐŝŶĚ ƐŽ ǀŝĞůĨćůƟŐ ƵŶĚ ŇĞdžŝďĞů ǁŝĞ /ŚƌĞ tƺŶƐĐŚĞ͘ ,ŝĞƌ ĮŶĚĞŶ^ŝĞ/ŚƌƉĞƌƐƂŶůŝĐŚĞƐĞǁĞŐƵŶŐƐͲƵŶĚtŽŚůĨƺŚůƌĞnjĞƉƚ͊

Auf  Ihren  Besuch  freuen  sich  die  „Sisterlys“   Gabriele,  Renate  und  Maria! ƩĞƌŐĂƵƐƚƌ͘ϰϲͮϰϴϴϬ^ƚ͘'ĞŽƌŐĞŶŝŵƩĞƌŐĂƵͮdĞů͗͘ϬϲϲϰͬϳϯϭϰϱϱϮϳͮ ͲDĂŝů͗ƐŝƐƚĞƌůLJďŽƵƟƋƵĞΛŐŵdž͘Ăƚͮǁǁǁ͘ŵŽŽŶĚĂŶĐĞ͘Ăƚ͘ƞͮĨĂĐĞŬ͘ĐŽŵͬƐŝƐƚĞƌůLJďŽƵƟƋƵĞ PīŶƵŶŐƐnjĞŝƚĞŶ͗DŽ͘Ͳ&ƌ͗͘Ϭϵ͗ϬϬͲϭϮ͗ϬϬhŚƌͬϭϰ͗ϬϬͲϭϴ͗ϬϬhŚƌͮ^Ă͗͘Ϭϵ͗ϬϬͲϭϮ͗ϬϬhŚƌ

23_Sisterly.indd 1

leidiro

20.03.14 18:58


, wild und unverwechselbar Genau das ist die Mode von Emanuel Nikolaus Burger, denn: â&#x20AC;&#x17E;Das Leben ist zu kurz, um es auf der Ersatzbank zu verbringenâ&#x20AC;&#x153;, so der junge Designer aus Seewalchen im Attergau.

24 | Attergauerin

24-25_emanuel burger.indd 24

20.03.14 18:59


Fotos: Christina Kapl

Meine Kollektionen sind ein Spiegelbild der modernen Weiblichkeit.

A

ls einer der jüngsten High Fashion-Designer weltweit, ist Emanuel Nikolaus Burger mit seinen gerade erst 20 Jahren groß im Kommen. Bereits im Alter von 13 Jahren organisierte er im Rahmen einer Schulveranstaltung seine erste Modenschau. Seit 2013 zeigt er uns mit seinem gleichnamigen Label „Emanuel Burger“, dass die österreichische High Fashion-Szene mit Modemetropolen wie Paris und Mailand mithalten kann. Inspiration aus der Umgebung Seine Ideen und Inspirationen holt sich der junge Designer aus seiner Umgebung. „Eine gute Unterhaltung, ein Spaziergang in der Natur oder einfach ein ruhiger Moment nur für mich ... Meine Kollektionen sind ein Spiegelbild der modernen Weiblichkeit, absolute Femininität gepaart mit geradliniger, ausdrucksstarker Eleganz. Im Grunde versuche ich, in meinen Designs die Gegensätze zwi-

schen femininer Eleganz und maskuliner Schlichtheit so gut es geht zu vereinen“, so der Jungdesigner. Mode für den guten Zweck Seine Leidenschaft für Haute Couture und der Wunsch, seinen Erfolg zu nutzen, um caritative Projekte zu unterstützen, führten zur Gründung der „Fashion & Art Show“. Im Rahmen dieser Veranstaltung präsentierte er im Vorjahr im Palais Kaufmännischer Verein in Linz seine Haute Couture-Kollektion zu Gunsten der Salzburger Stiftung für Rückenmarksforschung „Wings for Life“. Und auch im heurigen Herbst wird der Erlös der „Fashion & Art Show“ einem gemeinnützigen Projekt zugutekommen. „Ich will mit meinen Designs, meinem Label, meiner Idee von Mode die Menschen begeistern und mit ihrer Hilfe die Welt ein klein wenig besser machen“, erklärt Emanuel Burger. Zusammen mit dem österreichischen

Bundesheer veranstaltete er am 14. Februar eine spektakuläre Benefizgala zu Gunsten der Kinderkrebshilfe. Gezeigt wurde neben eleganten Roben eine eigens für das Bundesheer entworfene Military Couture-Kollektion. Atelier in Seewalchen Sämtliche Modelle von Emanuel Burger werden in seinem Atelier in Seewalchen am Attersee gefertigt. Angefangen bei der Prêt-á-Porter-Kollektion zu Preisen ab 100 Euro bis hin zu extravaganten Maßanfertigungen. Denn es sind nicht nur die großen Laufstege, die der junge Designer erobern will. Am liebsten sieht Emanuel Burger seine Mode auf dem buntesten Catwalk überhaupt: auf den Straßen dieser Welt. Getragen von Menschen wie Sie und ich, die der Mode geben, was sie am meisten ausmacht, ihre ganz persönliche Einzigartigkeit. www.emanuelburger.com Attergauerin | 25

24-25_emanuel burger.indd 25

20.03.14 18:59


Top-Adressen fürs Wohlfühlen In unserer hektischen Zeit spielen Gesundheit und Wohlbefinden eine wichtige Rolle. Im Attergau gibt es Experten, die sich diesen Themen eingehend widmen.

Perfekt gestylt mit haar.effekt.Isabella In Ihrem Wohlfühlsalon in St. Georgen, K.F. Meergrafstraße 1, stehen Ihre Wünsche im Mittelpunkt. Ob stylisher Frisurentrend, Haarverlängerung, Hochzeits- und Ballstyling oder Permanent- und Airbrush-Make-up – das sechsköpfige Team von haar.effekt.Isaballa rund um Saloninhaberin Isabella Zach-Seyerl findet garantiert das richtige Styling für Sie! Typgerechte Beratung sowie Topqualität bei den verwendeten Produkten werden bei haar.effekt.Isabella ebenso großgeschrieben wie absolute Fachkompetenz. Angeboten werden auch Haarfarben ohne Ammoniak. Feiern Sie mit Isabella und ihrem Team das zehnjährige Jubiläum und lassen Sie sich nebenbei so richtig verwöhnen! Termine unter Tel.: 07667/6242 oder Mobil: 0676/3328856. www.haareffekt.at

WIXINGER Hier finden Sie eine große Auswahl an Uhren und Schmuck: moderne Gold-, Silber-, Stahl- und Trachtenschmuck. In eigener Meisterwerkstätte reparieren wir Uhren und Schmuck aller Art. Uhren: ROAMER CANDINO LOTUS, Tommy Hilfiger, ice-watch, Citizen, andere Uhrenmarken auf Bestellung. Wanduhren, Wecker, Pokale und Sportpreise. DAS FACHGESCHÄFT, das auch nach Ihrem Einkauf für Sie da ist! Attergaustr.38, 4880 St.Georgen/Attergau, Tel.: 07667/6267.

besser hören, besser sehen, besser leben mit Hörgeräten von Franz Sturm Optik- Hörgeräte in 4880 St. Georgen und 4880 Attnang-Puchheim Testen sie unverbindlich und kostenlos die neusten volldigitalen Hörgeräte von Siemens WIR freuen uns auf IHREN Besuch!! www.optik-sturm.at

Werbung

Egal ob neue Vorhänge oder eine neue Polsterung für Ihre Sitzgarnitur – Karin Enthammer macht’s möglich! Am Ortsrand von St. Georgen i. A. befindet sich unser modernes Geschäftsgebäude mit Tapeziererwerkstatt. Hier finden Sie eine große Auswahl an Vorhängen sowie ca. 180 verschiedene Möbelstoffkollektionen usw. Außerdem führen wir Lagerstoffe per Laufmeter schon ab 10 €. Zu unseren zahlreichen Stammkunden zählen nicht nur Privatkunden, sondern auch viele Tischlereien und Gastwirte. Eine freundliche und kompetente Beratung sowie eine genaue und ordentliche Ausführung unserer Arbeiten stehen bei uns an erster Stelle – natürlich zu einem vernünftigen Preis! Auf Ihren Besuch freuen sich Karin Enthammer und ihre Mitarbeiterinnen! POLSTERUNGEN – VORHÄNGE Karin Enthammer, Jakitschgasse 4, 4880 St. Georgen i. A., Tel.: 07667/5213

Foto: Sonnhaus

Neue Stoffe, neue Farben für Ihr Zuhause?

26 | Attergauerin

26_Haar Effekt.indd 26

20.03.14 19:00


Vielfalt, ganz nah und g端nstig

Shopping 1A-Shopping am Seering / St. Georgen im Attergau

TANKKARTEN FUEL CARDS

www.iqcard.at

27_Erlinger.indd 1

21.03.14 08:31


Fotos: Dana Denk

Sag Ja in den Wolken „Sabrina, ich möchte dich heute fragen: Willst du mich heiraten?“ Jürgen, 28 Jahre alt, hat sich für den Heiratsantrag an seine Sabrina etwas ganz Besonderes gewünscht. Heli Salzkammergut erfüllte ihm seinen Wunsch.

I

n St. Georgen im Attergau auf den Weiten eines Feldes steht er bereit: der Helikopter von Heli Salzkammergut. Sabrina ist aufgeregt. Gleich geht es in luftige Höhen und sie wird die oberösterreichische Landschaft von oben genießen dürfen. Schon lange wünscht sich die Steirerin, die gerade im Attergau urlaubt, so einen Rundflug. Was die 26-Jährige jedoch nicht weiß: Heute wird sie auf dem Gipfel des Hochlecken einen Heiratsantrag von ihrem langjährigen Freund Jürgen bekommen. Rundflug über dem Attergau „Ready for take off!“, heißt es aus dem Funkgerät. Die Rotorblätter des Helikop-

ters beginnen sich zu drehen, es wird allmählich lauter. Sabrina kuschelt sich an ihren Jürgen, während es immer höher und höher geht. Der Rundflug beginnt: Von oben kann das verliebte Paar seinen Blick über den Attersee, die schneebedeckten Berge und die sanft hügelige Landschaft des Attergaus schweifen lassen. Dann landet der Heli schließlich in rund 1700 Metern Höhe auf dem Hochlecken inmitten von Schnee und strahlend blauem Himmel. Die beiden Fluggäste steigen aus dem Hubschrauber. Eisgekühlter Sekt und eine Rose stehen bereit. Sabrina ist verdutzt und weiß noch immer nicht so recht, was eigentlich vor sich geht. Als der Helikopter, so diskret es

eben geht, wieder abhebt und die beiden in trauter Zweisamkeit am Gipfel alleine lässt, dämmert es Sabrina allmählich ... Kaiserwetter erwünscht Die Sonne strahlt mit dem Paar um die Wette. Kaiserwetter ist bei einem Helikopterflug das Allerwichtigste. Günter Lechner von Heli Salzkammergut sagt: „Wir sind stets bemüht, unseren Fluggästen ideale Verhältnisse bieten zu können.“ Was einen Heiratsantrag über den Wolken betrifft, so sollte man ein wenig flexibel sein. „Es wäre gut, wenn man sicherheitshalber einen Ersatztermin andenkt. Für das Paar ist es einfach schöner, wenn sich der Himmel in seiner wolken-

28 | Attergauerin

28-29_über den wolken.indd 28

20.03.14 19:01


Der Helikopter steht bereit: Sabrina weiß noch nicht, was sie erwarten wird.

Noch denkt die 26-Jährige, dies sei ein ganz gewöhnlicher Rundflug ...

Tina Ornezeder (Die Attergauerin) und Günter Lechner (Heli Salzkammergut) gratulieren dem frisch verlobten Paar.

losesten Nuance zeigt. Und Sicherheit hat bei uns ohnehin oberste Priorität“, so Lechner, der mit unserer Redakteurin nach einem weiteren Flug wieder bei den frisch Verlobten landet. Geglückter Heiratsantrag Sabrina strahlt ihren Jürgen an. Dass sie heute einen Heiratsantrag bekommen würde, damit hat die 26-Jährige nun wirklich nicht gerechnet. „Bis zuletzt habe ich geglaubt, das wäre ein ganz normaler Helikopterflug“, erzählt sie unserer Redakteurin. Jürgen wollte seiner Partnerin etwas ganz Besonderes bieten: „So

ein Heiratsantrag ist ja nichts Alltägliches“, lacht der 28-Jährige, der es gerne außergewöhnlich mag. Für die Hochzeitsplanung lassen sich die beiden nun etwas Zeit. Sie möchten ihre Zeit als verlobtes Paar in allen Zügen auskosten. Traumhafte Zeit im Wellness-Hotel Winzer Nach dem geglückten Heiratsantrag über den Wolken hat Jürgen für seine Sabrina deshalb noch eine weitere Überraschung in petto: Es geht für ein paar Tage in das nahegelegene ****Wellness-Hotel Winzer. Dafür hat der 28-Jährige die Zim-

Angebote der Heli Salzkammergut GmbH: + Heli Salzkammergut ist 365 Tage im Salzkammergut vor Ort für die Kunden da.

Werbung

+ Rundflüge das ganze Jahr über: alle 14 Tage ein Rundflugtermin – buchbar direkt über die Homepage + VIP-Arrangements: Flug zur Pogusch, Winterstellgut, Hangar 7 etc. + Heli Salzkammergut betreut die größten Events wie Jännerrallye sowie Erzbergrodeo und bietet eine Flotte von insgesamt zehn Hubschraubern.

Nach dem Heiratsantrag in trauter Zweisamkeit zeigt sich das Paar sichtlich glücklich.

Die Erleichterung ist Jürgen anzusehen.

merkategorie Kuscheltraum DeLuxe ausgewählt: Auf 49 Quadratmetern inklusive Doppel-Whisper-Airpool mit Champagnereffekt hat das Paar nun Zeit zum Wohlfühlen und Relaxen. Hier ist viel Platz für Romantik. „Wir möchten unseren Gästen eine unvergessliche Zeit bieten“, so die Hotel-Eigentümer Thomas und Renate Winzer, die die glücklich Verlobten mit einem Glas Sekt begrüßen. Traumhafte Momente der Ruhe und Erholung sind Jürgen und Sabrina hier garantiert. Diese Zeit werden die beiden Steirer wohl nicht so schnell vergessen ... Tina Ornezeder

Heli Salzkammergut GmbH Rettenbach 15, 4820 Bad Ischl Tel.: +43 (0)6132/25200 www.heli-salzkammergut.at

Hotel Winzer Wellness & Kuscheln **** Kogl 66, 4880 St. Georgen im Attergau Tel.: +43 (0)7667/6387 www.hotel-winzer.at Attergauerin | 29

28-29_über den wolken.indd 29

20.03.14 19:01


Robbie Williams im Life Radio HitMix Aktuelles Album â&#x20AC;&#x201C; jetzt im Handel: Swings Both Ways

hitum hit ein hit 30_Life Radio Attergauerin.indd 1 /,)(BLQVHUDWB[BREHURĹ´ VWHUUHLFKHULQBLQGG

20.03.14 19:00 


Foto: privat

Gesundheit

Gesund durch Massagen In der Praxis von Alexandra Bergschober steht Wohlfühlen ganz oben. In meiner Praxis wird neben der klassischen Massage unter anderem die manuelle Lymphdrainage, Fußreflexzonen- und Bindegewebs- sowie Akupunkturmassage, Dorn/Breuss und die Prana Energie-Therapie angeboten. Hierbei han-

delt es sich um eine berührungslose Energiemethode zum Aktivieren der Selbstheilungskräfte. Alexandra Bergschober, Attergaustraße 50, 4880 St. Georgen, Tel.: 0664/3611897

Attergauerin | 31

31_Start gesunheit.indd 31

20.03.14 19:00


Foto: KristallSalzWelt

„Salz ist nicht gleich Salz“ In der KristallSalzWelt in Straß im Attergau schwört man auf Alpensalz. Warum das so ist, erklärt Inhaberin und Salzexpertin Diana Hollacher im Interview.

A

nfang Oktober des Vorjahres haben die Familien Hollacher und Schmauz die KristallSalzWelt in Wildenhag in Straß im Attergau eröffnet. Und wer einmal in dieser Gesundheitsoase rund um das Thema Salz war, der kommt immer wieder gerne zurück. Neben zwei Salzinhalationsräumen für Wellness und Gesundheit findet man im kristallförmigen Gebäude eine Praxis für Energiearbeit und geistiges Heilen sowie einen Seminarraum vor. Hoch im Kurs steht auch der KristallSalzShop, in dem

ausschließlich Produkte aus heimischem Alpensalz angeboten werden. Wir haben Diana Hollacher, die sich auch für die ansprechende Architektur der KristallSalzWelt verantwortlich zeichnet, zu den besonderen Vorzügen von Alpensalz befragt.

Gegensatz zu allen Meersalzen – jede Umweltverschmutzung vorübergegangen ist. Unser KristallAlpenSalz ist ein Baustein des Lebens und enthält die für den Organismus lebensnotwendigen Mineralstoffe und Spurenelemente, und zwar unraffiniert und unjodiert.

Was ist das Besondere am Alpensalz? Alpensalz ist natürliches Salz, das seit mehr als 100 bis 200 Millionen Jahren eine kristalline Struktur besitzt und an dem im Inneren der Bergmassive – im

Was ist der Unterschied zum HimalayaSalz oder zum Meersalz? Himalaya-Salz wird aus dem Berg gesprengt. Alpensalz ist ein von Hand aus dem Berg gelöstes Salz. Die am Abbau

32 | Attergauerin

32-33_salzwelten.indd 32

20.03.14 19:01


Foto: Michael Maritsch

beteiligten Menschen schreiben Achtsamkeit gegenüber dem Schatz der Erde noch groß. Deshalb können wir garantieren, dass dieses Kraftsalz nicht mit roher Gewalt aus dem Berg gesprengt wird und die kristalline Schwingung in reinster Form erhalten geblieben ist. Es sind keinerlei Sprengmittelrückstände vorhanden. Im Gegensatz zum Meersalz ist Alpensalz frei von Verschmutzungen durch Öl- oder Atomkatastrophen. Welche Produkte aus Alpensalz bieten Sie an? Wir bieten verschiedene Gourmetsalze und Badesalze an. Unsere Kräutersalze haben einen sehr hohen Kräutergehalt und sind reine Naturprodukte. Unsere Badesalze helfen bei Hautproblemen wie Neurodermitis oder Schuppenflechte.

Weiters erhalten unsere Kunden auch Aura- und Raumsprays aus KristallSoleEssenzen. Kann man diese Produkte nur bei Ihnen im Shop kaufen? Die Produkte gibt es bei uns im Shop, sie können aber auch online unter www.kristallsalzwelt.com bezogen werden. Noch eine Frage: Warum haben Sie die KristallSalzWelt im Attergau gebaut? Wir haben uns schon in Deutschland eingehend mit dem Thema Salz befasst. Durch unsere gute Beziehung zu den Salinen Austria hat es uns ins Salzkammergut verschlagen. Hier im Attergau wurden wir irrsinnig nett aufgenommen. Außerdem ist dieser Platz am ehemaligen Moorbad ein sehr kraftvoller Ort.

Diana Hollacher

www.KristallSalzWelt.com

SALZ  Massagen   Neu  ab  MITTE  MAI:in  der

Kristall

SALZ  WELT KristallSalz ist gut für die Haut. Genau deshalb fahren Neurodermitiker so gern ans Meer! Es pflegt, verfeinert die Poren und reguliert die Hauteigenschaften. Es strafft, entschlackt das Gewebe, hilft Giftstoffe auszuscheiden. Kolloidale Spurenelemente verbessern die Mikrozirkulation der Zellen und aktivieren den Hautstoffwechsel. Eine Salzmassage löst abgestorbene Hautschüppchen und Unreinheiten und zieht überflüssiges Gewebewasser aus tieferen Hautschichten nach oben. Gleichzeitig mogelt es Mineralstoffe und Spurenelemente in unseren Körper. KristallSalz bringt die Haut ins Gleichgewicht und wirkt für gesunde Haut wie ein Jungbrunnen!

KristallSalzWelt . Innerlohen 12 . 4881 Straß im Attergau / Wildenhag . Telefon: +43 (0)7667 80 7777 Terminvereinbarung: Dienstag bis Samstag 10-12 & 14-18 Uhr Die Attergauerin | 33 32-33_salzwelten.indd 33

20.03.14 19:01


Foto: fotolia

Das freundliche Seering Apotheken-Team

Ganzheitliche Gesundheit Die Seering Apotheke in St. Georgen im Attergau präsentiert sich als hochwertiges Kompetenzzentrum für Gesundheit, Wellness und Wohlbefinden. Mit Panaceo Basic Detox ist die Apotheke Ihr kompetenter Partner, wenn es um Entgiftung und Entschlackung geht.

Vielfältiges Gesundheitsangebot Das Angebot umfasst zusätzlich zum klassischen Angebot der Schulmedizin Homöopathie, Schüssler-Salze und Aromatherapie. Eine große Vielfalt an energiemedizinischen Produkten und Tees werden in hoher Beratungsqualität angeboten. Das Austesten von Nahrungsmittelpositivlisten für einen optimal funktionierenden Stoff wechsel runden das breite Spektrum der Apotheke ab. Großes Augenmerk wird auch auf den Kosmetikbereich gelegt: Hier werden die Kunden mit hochwertigen Produkten wie St Barth, L´Occitane sowie der hauseigenen Naturkosmetiklinie verwöhnt.

Holen Sie Ihre Kraft zurück Der menschliche Organismus wird tagtäglich immer stärker belastet: Umweltgifte aus der Luft, dem Wasser und der Nahrung, verbunden mit steigendem Leistungsdruck, führen zu vermehrter Bildung von „freien Radikalen“, schleichendem Leistungsabfall und erhöhter Infektanfälligkeit. Panaceo Basic Detox Eine neue weltweit einzigartige Vermahlungstechnologie (PMA – Panaceo-Mikro-Aktivierung) macht das Natur-Mineral Zeolith-Klinoptilolith, erhältlich in der Seering Apotheke in St. Georgen i. A., zum wohl effektivsten Entgiftungsmittel unserer Zeit: Das 100 Prozent natürliche, fein gemahlene und reine Natur-Mineral wirkt wie ein Magnet im Magen-Darm-Trakt: Es bindet sofort gefährliche freie Radikale und in uns abgelagerte Gifte und Schlacken. Das Immunsystem wird daher rasch gestärkt und gleichzeitig werden neue Vita-

lität und Leistungskraft für Beruf und Alltag gewonnen.

Info Seering Apotheke OG Am Seering 1 A 4880 St. Georgen im Attergau Tel.: 07667/80060 www.seering-apotheke.at Therapieangebote: Doris Baumann, Hara Shiatsu-Therapeutin Ursula Kaufels System. Coaching www.kaufels.at

Werbung

G

esund bleiben, gesund werden und sich wohlfühlen: So lautet das Motto der Seering Apotheke. Gut erreichbar, nahe der Autobahnabfahrt St. Georgen i. A., präsentiert sich die Apotheke sehr einladend. Das freundliche und kompetente Team der Apotheke erzeugt zusätzlich positive Stimmung.

Terminvereinbarung in der Apotheke PANACEO International Active Mineral Production GmbH www.panaceo.com

34 | Attergauerin

34_apotheke.indd 34

20.03.14 19:00


Durchatmen mit Chaos-Intervention Im Chaos-Interventions-Zentrum in St. Georgen im Attergau gibt man Ihnen Raum und lädt Sie herzlich zum Betrachten, Nachdenken, Innehalten, Staunen und Wundern ein. Focusingbegleitung: Mut zur Veränderung Atem spüren, sich ganzheitlich wahrnehmen, achtsames Zuhören – was wird zur Problemlösung gebraucht?

Wir ermöglichen durch die Kreativität (Malen, Musik, Gestalten, Theater usw.),

Ihr Inneres auszudrücken, um einen neuen Eindruck zu gewinnen und unterstützen Sie auf Ihrem Weg durch Einzelund Paarbegleitung, Vorträge Workshops und Seminare.

Info Chaos-Intervention Attergaustraße 37, St. Georgen im Attergau www.monika-paulus.at

Werbung

Krisenbegleitung für Baby, Kleinkind und Familie: in sorgenvoller problematischer Zeit rund um Schwangerschaft, Geburt und die Zeit danach. Schrei-, Schlaf- und Essstörungen, Kon-

takt- bzw. Bindungsstörungen, Trennung/Tod in der Familie etc. – durch Atemübungen, Entspannungstechniken und Haltegriffe können Sie wieder zu Ihrer Kraft und Selbstwahrnehmung finden und somit Ihrem Kind zu einem guten Erden und „Wurzelschlagen“ verhelfen.

Attergauerin | 35

35_chaos.indd 35

20.03.14 19:01


ÕWellness-‐Relaxtag Õ([NOXVLYHU6ROH6SD%HUHLFK Õ(LQIDFKNXU]PDOZHJ Entspannung & Genuss ganz in Ihrer Nähe

www.hotel-‐winzer.at 36-43_Winzer.indd 1

21.03.14 10:16


Kontakt & Buchung Ihr WohlfĂźhlhotel im Salzkammergut â&#x2C6;&#x2122; Familie Winzer  'A2<?42;6:AA2?4.B <49I(29   I.E+ Reservierung & Anfrage:DDD5<A29D6;G2?.AI6;3<5<A29D6;G2?.A Buchung Wellnessanwendungen:D299;2@@5<A29D6;G2?.A

Wellness & Kuscheln im Salzkammergut / Attersee

www.hotel-â&#x20AC;?winzer.at 36-43_Winzer.indd 2

21.03.14 10:16


:RKOWXHQG

Wellness-‐R e Wellness-‐R 6RQDKXQGGRFKGHP$OOWDJVRIHUQ

Solesauna

Edelsteingrotte

Panoramasauna

Salzmeditationsraum

Außenpool

Wir bitten um Vorreservierung unter der Telefonnummer 07667/6387 oder per E-‐Mail an info@hotel-‐winzer.at

36-43_Winzer.indd 3

21.03.14 10:16


R elaxtag -‐Relaxtag WELLNESS - RELAXTAG

BUCHBAR BIS 08.12.2014

EIN WELLNESSTAG DAUERT VON 10.00 BIS 19.00 UHR & BEINHALTET:

I Benützung von Hallenbad, Sauna- und Relaxoase I Wellnessbuffet am Nachmittag und ein alkoholfreies Getränk I 1 x Rücken-, Nacken-, Schultermassage ca. 25 min Falls eine oder mehrere Anwendungen gewünscht werden, ist das am Wellnesstag auch möglich. Gegebenenfalls wird die inkludierte Teilmassage mit € 25,- abgezogen. Leihbademantel (€ 5,-) und Leihhandtuch (€ 2,50) stehen zur Verfügung.

Zirbeninfrarotstüberl

Wir bitten um Vorreservierung unter der Telefonnummer 07667 / 6387 oder per E-Mail an info@hotel-winzer.at

Preis pro Person (inkl. Massage) . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .€

65,--

Preis pro Person (ohne Massage). . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .€

40,--

Zubuchbar pro Person: Wellness- und Genuss-Frühstück. . . . . . . . . . . . . . . . . . . .€ 5-gängiges Abend-Wahlmenü . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .€

12,-25,--

Feuersauna

www.hotel-‐winzer.at 36-43_Winzer.indd 4

21.03.14 10:16


([NOXVLY

Floaten im Solepool

Ruhe- und Balancecocons

Sole-‐Spa Sole-‐Spa (QWVSDQQHQPLW0HHUZHUW

Unser exklusiver Wellnessbereich bietet auf 4 Etagen für 12 Personen Platz zum Entspannen und Genießen. Salz - „Das weiße Gold“ ist Symbol für Reichtum, Gesundheit, Glück und Leben. Genießen Sie Ruhe und Entspannung mit der lebensspendenden Kraft des Salzes. Die zwei gegensätzlichen Elemente Feuer und Wasser, die im Salz enthalten sind, waren schon bei den Germanen als Heilmittel beliebt. Das Salz

hat eine reinigende Wirkung und soll das Loslassen von Gewohnheiten, von Ängsten, Sorgen und Depressionen bewirken. Für entspannte 3 ½ Stunden starten Sie mit einem fruchtigen Welcome-Drink bevor Sie das Sole-Spa genießen. Für Hotelgäste ab € 25,- pro Person zubuchbar. Termine und weitere Informationen zum Sole-Spa erhalten Sie von unserem Rezeptionsteam. Für externe Gäste nach Voranmeldung um € 35,buchbar. (Tel. 07667 / 6387)

Outdoor-Lounge

Sole-Dampfbad

Buffet und Lounge

Salzlounge mit Schwebeliegen

Kräutersauna

Mühlradsauna

Wir bitten um Vorreservierung unter der Telefonnummer 07667/6387 oder per E-‐Mail an info@hotel-‐winzer.at

36-43_Winzer.indd 5

21.03.14 10:16


Doppelzimmer Zirbentraum de luxe bzw. Suite Harmonie im Boutiquehotel

DZ Kuscheltraum de luxe

DZ Sweetheart

Zimmerbeispiel DZ Attersee mit Winzers 3/4 VerwĂśhnpension

ab â&#x201A;Ź 96,-

'LHEHOLHEWHVWHQ3DXVFKDODQJHERWH RENDEZVOUS DELUXE

LADY DAYS

BUCHBAR BIS 08.12.2014

BUCHBAR BIS 08.12.2014

2 Nächte in unserer Kuschelsuite ca. 60 m2 oder im DZ Kuscheltraum de luxe ca. 49 m2

I 3 Tage / 2 Nächte inkl. ž VerwĂśhnpension und Winzers Inklusive im Doppelzimmer Wolfgangsee oder im WohlfĂźhlzimmer Zirbennest I je 1x Gesichtsbehandlung von PAYOT â&#x20AC;&#x17E;Beautiful Faceâ&#x20AC;&#x153; I Entspannende FuĂ&#x;massage I je 1 Cocktail Ihrer Wahl

I Inkl. ž VerwÜhn-Pension und Winzers Inklusive (S. 52) I 1 x Chillout-Kopfmassage als Paaranwendung I 1x Cocktail fßr 2

(Frßhanreise ab 1100 Uhr mÜglich, Zimmer Check-In ab 1500 Uhr, Verlängerung am Abreisetag bis 1700 Uhr mÜglich, Zimmer Check-Out bis spätestens 1100 Uhr)

Preis pro Person im DZ Wolfgangsee . . . . . . . . . . . . . . . â&#x201A;Ź  1. Verlängerungsnacht pro Person . . . . . . . . . . . . . . . â&#x201A;Ź Preis pro Person im WohlfĂźhlzimmer Zirbennest . . . . â&#x201A;Ź  1. Verlängerungsnacht pro Person . . . . . . . . . . . . . . . â&#x201A;Ź

329,-77,-379,-106,--

Preis pro Person. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .â&#x201A;Ź 1. Verlängerungsnacht pro Person . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .â&#x201A;Ź

5=4 SONNTAG BIS FREITAG

BUCHBAR BIS 18.04.2014 UND VON 20.07.2014 BIS 05.12.2014 Preise pro Person inkl. ž VerwÜhnpension und Winzers Inklusive. Feiertage auf Anfrage! Ausgenommen KW 17, KW 18, KW 22.

19.01.-18.04.

TOTAL VERKNALLT WIRD AUCH GERNE ALS HONEYMOON-PAKET GEBUCHT BUCHBAR BIS 08.12.2014

BUCHBAR BIS 17.04.2014 UND VON 20.07.2014 BIS 04.12.2014 I Preise pro Person inkl. ž VerwÜhnpension und Winzers Inklusive. Feiertage auf Anfrage! Ausgenommen KW 17.

19.01.-17.04.

399,--

Tipp: Casino-Tickets fßr Jetons und freien Eintritt an der Rezeption erhältlich

Ihr WohlfĂźhlhotel im Salzkammergut â&#x2C6;&#x2122; Familie Winzer  'A2<?42;6:AA2?4.B <49I(29   

36-43_Winzer.indd 6

20.07.-05.12.

DZ Wolfgangsee . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .â&#x201A;Ź 412,-- . . . . . . . . . . â&#x201A;Ź 428,-Wohnschlafzimmer Salzburg. . . . . . . . . . . . .â&#x201A;Ź 432,-- . . . . . . . . . . â&#x201A;Ź 448,-WohlfĂźhlzimmer Zirbennest. . . . . . . . . . . . .â&#x201A;Ź 528,-- . . . . . . . . . . â&#x201A;Ź 548,--

4=3 SONNTAG BIS DONNERSTAG

I 3 Nächte im Kuschelzimmer mit Wasserbetten und Whirlwanne oder im Doppelzimmer Sweetheart inkl. ž VerwĂśhnpension und Winzers Inklusive I 1 x Rosenquarz- Balance Massage als Paaranwendung - anschlieĂ&#x;end Cocktail fĂźr 2 im schĂśn dekorierten Zimmer I Gemeinsames Bad mit Pralinen und Prosecco I 1 x sinnliche Ă&#x153;berraschung

Preis pro Person. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .â&#x201A;Ź

319,-113,--

20.07.-04.12.

Kuschelzimmer mit Whirlwanne . . . . . . . . .â&#x201A;Ź 360,-- . . . . . . . . . . â&#x201A;Ź 375,-DZ Emotion. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .â&#x201A;Ź 342,-- . . . . . . . . . . â&#x201A;Ź 354,-DZ Spa mit Wasserbetten . . . . . . . . . . . . . . . . â&#x201A;Ź 315,-- . . . . . . . . . . â&#x201A;Ź 327,-DZ WellnessschlĂśssl . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .â&#x201A;Ź 330,-- . . . . . . . . . . â&#x201A;Ź 345,-WohlfĂźhlzimmer Zirbennest. . . . . . . . . . . . .â&#x201A;Ź 396,-- . . . . . . . . . . â&#x201A;Ź 411,--

www.hotel-â&#x20AC;?winzer.at 21.03.14 10:16


500 m2 Praxis- u. Behandlungsräume für Ärzte, Therapeuten, Heilpraktiker, Masseure, Kosmetiker,... Mit dem Haus der Gesundheit und den verfügbaren Praxis- und Therapieräumlichkeiten verwirklichen Renate und Sonja Winzer eine wegweisende Idee: Unterschiedliche Gesundheitsanbieter praktizieren unter einem Dach - wobei alle beteiligten Praktiker, Ärzte und Therapeuten gemeinsam ein breites Therapiespektrum abdecken. Folgende beiden Profis auf Ihrem Gebiet der Gesundheitserhaltung und Gesundheitsförderung konnten wir bisher schon für das Haus der Gesundheit gewinnen:

Das Haus der Gesundheit bietet außerdem die Möglichkeit eines gemeinschaftlichen Patientenempfangs und einen exklusiven Warteraum mit Vitamin- und Teelounge.

Wohnungen 4 erstklassige Wohnungen mit schönem Bad und Whirlwanne, Parkettboden und Küche (von 72 m² bis 83 m²) werden ebenfalls noch angeboten.

Dr. Rita Pfeifer Ärztin für Allgemeinmedizin mit ÖÄK-Diplom für Akupunktur und ÖÄK-Diplom f. traditionelle chinesische Medizin

Alle Etagen sind barrierefrei mit dem Lift erreichbar. Weiters bieten wir einen Fahrradabstellraum und eine Tiefgarage mit 32 Stellplätzen.

und Dr. Franz Dachs Potenzialschmiede Institut für Gesundheits & Kompetenzentwicklung

Im Obergeschoß steht eine hochwertige Wellnessoase mit Sauna, Jaccusi, etc. für Sie bereit um nach getaner Arbeit sich erholen zu können und wieder neue Kraft zu tanken.

Wir freuen uns darauf, weitere Profipartner im neuen Haus der Gesundheit Willkommen zu heißen, um ein noch breiters Spektrum an Gesundheitsleistungen an diesem neuen Wohlfühlort anbieten zu können.

Fertigstellungstermin Sommer 2014

Wir informieren Sie gerne darüber, wie Sie diese einmalige Gelegenheit nützen und Freizeit und Beruf in einmaliger Weise kombinieren können:

Infos: Sonja Winzer 0660 / 177 16 11 info@haus-gesundheit.at

Besichtigungstermin vereinbaren:

Kottulinskystraße 7-9, 4880 St. Georgen im Attergau

36-43_Winzer.indd 7

21.03.14 10:16


Gesundheit H AU S DE R

ST. G E O R G E N I M AT T E R G AU

Noch verfügbare Praxis/TherapieRäumlichkeiten:

Arbeiten wo andere Urlaub machen und weitere Vorteile:

‡ 1 x 32,0 m²

‡ mehr Frequenz

‡ 1 x 47,5 m²

‡ modernste Räumlichkeiten

‡ 1 x 72,0 m²

‡ angenehmes Raumklima

‡ 1 x 88,3 m²

‡ Sommerfrische vor der Haustür

Fotobeispiel: Einrichtung für Arztpraxen von Kiebitzberg® Havelberg | kiebitzberg.de

Sonja Winzer 0660 / 177 16 11

ab € 7,- inkl. MwSt. Kaltmiete / m2

www.haus-gesundheit.at

36-43_Winzer.indd 8

21.03.14 10:16


Foto: Goran Lipotanovic

Zentrum des Wohlbefindens Verschiedene Gesundheitsanbieter unter einem Dach: Das „Haus der Gesundheit“ ist ein innovatives Konzept und sucht noch Ärzte, Therapeuten und Praktiker.

U

nterschiedliche Gesundheitsanbieter sollen künftig in einem Haus praktizieren. Mit Dr. Rita Pfeifer, Ärztin für Allgemeinmedizin (ÖÄK-Diplom für Akupunktur und ÖÄK-Diplom f. traditionelle chinesische Medizin), und Dr. Franz Dachs, Potenzialschmiede (Institut für Gesund-

44_Dachs.indd 1

heits- und Kompetenzentwicklung), konnten bereits zwei absolute Profis auf Ihrem Gebiet der Gesundheitserhaltung sowie der Vorsorge gefunden werden. Räumlichkeiten zu vergeben Weitere Profipartner werden im neuen Haus der Gesundheit in der Kottulinsky-

straße 7-9 in St. Georgen im Attergau herzlich willkommen geheißen. Aktuell sind noch folgende Räumlichkeiten zu vergeben:1x 32 m2; 1x 47,5 m2 ; 1x 72 m2 ; 1x 88,3 m2. Weitere Infos finden Sie unter www.haus-gesundheit.at

20.03.14 19:00


Attergau Wenn man die Natur wahrhaft liebt, so findet man es überall schön.

Foto: TVB St Georgen i.A

Vincent van Gogh

Sind die Berge so frei ... ... und der See so blau, ist mein Urlaubsziel der Attergau! Ob grandiose Naturkulisse, Kulturlandschaft oder Ferienparadies: Der Attergau zwischen Linz und Salzburg ist ein vielfältiges Plätzchen in Oberösterreich. Die Gemeinden St. Georgen, Berg, Straß und Weißenkirchen bilden zusammen die beliebte Region. Wandern und Nordic Walking, Radfahren, Reiten, Golfen oder im Sommer Baden: Hier wird einem nicht langweilig. Auch der Urlaub mit Kindern bleibt unvergesslich: Besuchen Sie beispielsweise den Keltenbaumweg oder besteigen Sie

den Aussichtsturm Lichtenberg. Von oben wird Sie die Weitläufigkeit der Gegend beeindrucken. Doch nicht nur im Sommer ist der Attergau einen Besuch wert: Zahlreiche Adventmärkte und Eisstockbahnen machen die Vorweihnachtszeit zu etwas ganz Besonderem. Sportlich wird es währenddessen beim Langlaufen oder Skifahren. Die Region birgt zu jeder Jahreszeit vielfältigste Erholungs- und Erlebnismöglichkeiten. Attergau | 45

45_Start attergau.indd 45

21.03.14 08:31


46 | Attergauerin

46-49_Marktfest.indd 46

20.03.14 18:59


Welcome home! Mitte August, Samstag, 21:35 Uhr: 3000 Besucher, Freunde und Fans warten beim Attergauer Marktfest auf die Finisher des Race Around Austria, dem härtesten Radrennen Europas. Durch ein solches Spalier zu radeln, ist nur jenen vergönnt, die sich davor 2200 Kilometer rund um die Alpenrepublik bewegt haben – radelnd, versteht sich. Dazwischen liegen Entbehrungen, Müdigkeit, Erschöpfung, Teamgeist und eine große Portion Abenteuer. Spätestens im Ziel ist von den Strapazen aber nichts mehr zu spüren. φ

Attergauerin | 47

46-49_Marktfest.indd 47

20.03.14 19:00


Race Around Austria Attergauer Marktfest 2200 Kilometer, 30.000 Höhenmeter, 5000 Besucher, 10 Vereine, drei Festzelte, 17 kg Burgerfleisch und jede Menge kulinarischer Köstlichkeiten: Das sind die Zahlen, die den Attergau Mitte August prägen und ihm eine ganz spezielle Note geben.

A

uch im heurigen Jahr werden sich wieder zahlreiche Radsportler aus ganz Europa dem Abenteuer Race Around Austria stellen. Einmal rund um Österreich geradelt zu sein, das zählt mittlerweile schon fast zur Pflichtlektüre jedes Amateurradfahrers. Dass das Race Around Austria mittlerweile zum Extremradsportklassiker avancierte, ist unter anderem auch dem Attergau zu verdanken. Seit dem Vorjahr findet im Zuge des Zieleinlaufes das Attergauer Marktfest statt, an dem sich nicht weniger als 20 Vereine aus den Gemeinden St. Georgen, Straß und Berg beteiligen. Das Fest zieht mehr als 5000 Besucher an und bereitet den Athleten des Race Around Austria einen Empfang der Sonderklasse. Auf den letzten 400 Metern des Rennens geht es neutralisiert vorbei an den jubelnden Massen, begleitet mit Motorrädern durch die drei Festzelte direkt auf die Zielbühne. „Das Race Around Austria ist das bestorganisierte Extremradrennen, an dem ich je teilgenommen habe“, schwärmte im Vorjahr der zweifache Race Across America-Sieger Christoph Strasser, der das Rennen im heurigen Jahr solo in Angriff nehmen will. Ein Fest der Attergauer für den Attergau Kulinarische Köstlichkeiten, fetzige Rhythmen und Traditionelles, das steht am Programm des Marktfestes: drei Bands in den drei Festzelten am Samstag, Frühschoppen und Blasmusik am Sonntag. Und an beiden Tagen sorgen die Vereine des Attergaus für das leibliche Wohl: Paella, Raclette, verschiedene Burgervariationen, feuriges Chili con Carne, frische

Münchner Weißwürste mit Brez‘n, Schweinsbratlweckerl, köstliche Krapfen und Pofesen, um nur einen kleinen Auszug aus der Speisekarte des Marktfesters zu nennen. Wahl zur Miss Attergau Im Rahmen des Marktfestes wird heuer auch erstmals die „Miss Attergau“ gewählt. Eine prominente Expertenjury wählt aus zehn Kandidatinnen das schönste und symphatischste Model aus der Region. Mitmachen lohnt sich auf alle Fälle, es winken tolle Preise, und für die Gewinnerin gibt es zusätzlich ein professionelles Fotoshooting. Ein Jahr lang ist die neu gewählte „Miss Attergau“ Botschafterin der Region. Anmeldungen mittels Bewerbungsformular (Lebenslauf und Foto) nimmt die Ferienregion Attergau ab sofort gerne entgegen. Rund um Oberösterreich im Rahmen der Race Around Austria CHALLENGE Neu im Pogramm ist heuer die Race Around Austria-CHALLENGE. Ein Rennen, dass den Einstieg in die Ultraradsportszene ebnen soll. Die Race Around Austria-CHALLENGE ist als 24-StundenRennen ausgelegt und führt die Teilnehmer entlang der oberösterreichischen Landesgrenze. Über 600 Kilometer lang ist die Runde, die damit eine Neuheit im Weltradsport darstellt. Klassischerweise werden 24-Stunden-Rennen auf Rundstrecken ausgetragen, die eine Rundenlänge von 20 Kilometern haben. Bei der RAA-CHALLENGE wird nur eine einzige Runde absolviert. Die Athleten werden dabei von einem Pace-Car begleitet. Die Starterfelder bei den 24-Stunden-Rennen

werden immer größer. „Daran setzt auch unsere CHALLENGE an. Es ist ein Ultraradrennen im 24-Stunden-Flair“, so Rennleiter Michael Nußbaumer. Gestartet wird die CHALLENGE gleichzeitig mit dem klassischen Race Around Austria. Gleich tags darauf werden die Athleten wieder im Ziel in St. Georgen im Attergau erwartet.

Info Dienstag, 12. August: 18 Uhr, Pre-Race-Party, Start Damen Mittwoch, 13. August: 10-16 Uhr: Start Race Around Austria, Race Around Austria-CHALLENGE Donnerstag, 14. August: Ganztägig: Zieleinlauf Race Around Austria-CHALLENGE 19 Uhr: Siegerehrung Samstag, 16. August: Ganztägig: Zieleinlauf Teams Ab 18 Uhr: Attergauer Marktfest 20 Uhr: Siegerehrung Teams Musik: Harry Ahamer, Salzburg Express, Willy and the Poor Boys Sonntag, 17. August Ganztägig: Zieleinlauf Einzelfahrer Ab 10:30 Uhr: Attergauer Marktfest, Früschoppen und Jugendorchestertreffen mit der Musikkapelle St. Georgen und der Musikkapelle Chieming, Wahl zur Miss Attergau Montag, 19. August: 22 Uhr: Zielschluss Race Around Austria 4880 St. Georgen E-Mail: info@racearoundaustria.at www.racearoundaustria.at

48 | Attergauerin

46-49_Marktfest.indd 48

20.03.14 19:00


Wir Fahrer erhalten viele Gl端ckw端nsche. Gratulation an das RAA-Team f端r eine 端berragende Veranstaltung. Danke auch an das Attergauer Publikum. Bin noch nie als Sieger durch solch ein Spalier an Menschenmassen gefahren. Hab jetzt noch aufsteigende Hoar. Ihr seid Europas Mekka des Extremradsports. DANKE! Rainer Popp, Teilnehmer 2013

Attergauerin | 49

46-49_Marktfest.indd 49

20.03.14 19:00


Salzkammergut Erlebnis-Card Im Urlaub Geld verdienen? Das geht ganz leicht! Mit der Salzkammergut-Erlebnis-Card sparen Sie 30 Euro und mehr, wenn Sie viel unternehmen. Das ist bares Geld für Ihre Urlaubskassa. 30 Partnerbetriebe – unter anderem Museen, Seilbahnen, Bäder/Wellness, Schifffahrten, Wildparks, Sommerrodelbahnen, Höhlen, Bergwerke, Shopping und weitere Freizeit- und Sportaktivitäten – gewähren dem Inhaber der Card bis zu 30 Prozent Ermäßigung. Ab drei Nächte gratis Ab 2014 ist die Salzkammergut-Card mit einem gültigen Meldeschein ab einer Aufenthaltsdauer von drei Nächten in

einem Betrieb der Ferienregion Attergau gratis. Der reguläre Preis beträgt 4,90 Euro. Gültigkeit Die Card ist vom 1. Mai bis 31. Oktober für die gesamte Dauer Ihres Urlaubs gültig. Für Einheimische und Zweitwohnbesitzer gilt sie 21 Tage ab Ausstellung. Kinder bis 15 Jahre benötigen keine Card, können jedoch relevante Angebote in Anspruch nehmen, sofern die Begleitper-

son im Besitz der Salzkammergut ErlebnisCard ist. Ihre Gewinnchance Wenn Sie die Card am Ende Ihres Urlaubes bei einem Tourismusbüro abgeben, können Sie mit etwas Glück einen WochenendAufenthalt mit Halbpension für zwei Personen in einem Vier-Sterne-Hotel im Salzkammergut gewinnen! Nähere Infos zur Salzkammergut Erlebnis-Card finden Sie unter: www.salzkammergut.at.

Werbung

1

A\kqk[`\Jk`cc\# [Xee[`\@ejg`iXk`fe%

sflug. Ein !rfekter Au

;@<E<L<8GG=|I ;8JJ8CQB8DD<I>LK%

a m urz. port k k Der S h nicht zu a uc

Das war ein nu" ;) wa hrer Ge

Top informiert auf Entdeckungsreise gehen: ;`\Y\jk\e8ljÔl^jk`ggjle[8ljb•e]k\#Xbkl\cc\@e]fj#Gi\`j\ le[{]]ele^jq\`k\e#gXjj\e[ql@_i\dJkXe[fik% QR-Code scannen und das Salzkammergut auf der mobilen Website und App entdecken.

Jetzt kostenlos downloaden! www.salzkammergut.at

50_App.indd 1

20.03.14 18:55


550 Jahre Markt St. Georgen im Attergau

Werbung

1464 bekam St. Georgen von Kaiser Friedrich III. die Marktrechte bestätigt. Geschichte des Marktes 1463 gab Herzog Albrecht VI. dem Ort St. Georgen das Recht, Jahrmärkte abzuhalten. Sein Bruder, Kaiser Friedrich III., bestätigte 1464 dieses Recht. Das Leben am Ende des Mittelalters war hart, und so kam es 1525 im Attergau zum ersten Bauernaufstand. Die Reformation von Martin Luther fand auch im Attergau ihre Anhänger. Gegen Ende des 16. Jahrhunderts waren sicherlich 80 Prozent der Bevölkerung protestantisch. Mit der Gegenreformation wendete sich das Blatt. Die Bevölkerung wurde wieder zum katholischen Glauben verpflichtet oder musste auswandern. Ein Teil der Bewohner blieben bis zur Erlassung des Toleranzpatentes 1781 durch Joseph II. Geheimprotestanten. Diese Jahrzehnte waren wohl sehr schlimm für unsere Vorfahren. Mit Napoleon erreichten zu Beginn des 19. Jahrhunderts wieder Kriegswirren unser Land. Schließlich kam in der Folge der westliche Attergau von 1810-1816 zu Bayern. Ab 1820 wurde unsere Region umfangreich beschrieben, vermessen und dabei die sogenannte Urmappe, ein

erstes umfangreiches Katastersystem, angelegt. Mit der Revolution 1848 wurde das Grundherrschaftssystem durch die neue politische Ordnung von Gemeinden und Bezirken ersetzt. Mit dem Ende des Ersten Weltkrieges endete auch die Jahrhunderte dauernde Herrschaft der Habsburger, Österreich gründete die Erste Republik. Die verheerende NS-Zeit mit dem Zweiten Weltkrieg ist noch einigen Menschen in persönlicher Erinnerung. Die meisten von uns können sich aber glücklich schätzen, nach dem Zweiten Weltkrieg geboren worden zu sein, in der längsten Friedenszeit seit der Markterhebung. 550-Jahr-Feier am 28. Juni 2014 1964 feierte St. Georgen mit einem umfangreichen Festzug 500 Jahre Markterhebung. Am 28. Juni 2014 wird die Marktgemeinde die Markterhebung in einem kleineren Rahmen mit einem öffentlichen Vortrag von Prof. Helmut Pachler im Harnoncourt-Saal der Landesmusikschule feiern. Franz Hauser Obmann Heimatverein Attergau

Attersee-Attergau Porträt einer Kulturlandschaft Der Kulturführer von Prof. Helmut Pachler und Prof. Dr. Fritz Göschl ist soeben in zweiter Auflage erschienen. Ing. Franz Hauser hat diesen Kulturführer im Rahmen des Projektes AtterWiki überarbeitet und auf einen aktuellen Stand gebracht. Beschrieben werden die Landschaft, Geschichte, Architektur, Malerei, Musik, Literatur, Brauchtum und Volkskultur der Region Attersee-Attergau sowie die 13 Mitgliedsgemeinden mit ihrer Geschichte und ihren Sehenswürdigkeiten. Erhältlich ist dieser Kulturführer im Taschenformat (180 Seiten, 140 Bilder) für eine geringe Schutzgebühr von 4 Euro im Tourismusbüro in St. Georgen und in der Buchhandlung Weidinger in Seewalchen. Attergauerin | 51

51 jahre attergau.indd 51

20.03.14 18:55


Kronbergplatzl

Ahbergkirche

Foto: Attergau Tourismus

Aussichtsturm am Lichtenberg

Vogl Anna Platzl

Geocaching im Attergau Moderne Technologie und Bewegung in der freien Natur schließen einander nicht aus! Eine mögliche Variante ist Geocaching: eine Schnitzeljagd quer Beet mit dem Smartphone und GPS-Koordinaten an seiner Seite.

Was ist ein Cache? Der Cache, der gefunden werden muss, kann in verschiedenen Formen auftreten: Der traditionelle Cache ist der häufigste, dazu werden die Koordinaten bereitge-

stellt. Dann kann es auch schon losgehen! Verschiedene Caches Daneben gibt es aber auch sogenannte Mystery- oder Puzzle-Caches, bei denen vorab noch ein Rätsel gelöst werden muss, um an die Koordinaten zu gelangen. Wandercaches sind ebenso möglich wie Eventcaches. Bei Letzteren treffen interessierte Geocacher aus der Region zusammen. Wie sieht ein Cache aus? Der Cache kann in verschiedenen Größen auffindbar sein – von fast unsichtbar bis hin zu Tupperdosen oder Spielsachen.

Meist liegt ein Logbuch dabei, in das man sich eintragen kann. Oberste Regel: Wenn du etwas aus dem Cache nimmst, dann lege etwas von gleichem Wert hinein. Viel Spaß beim Suchen und Finden!

Info Eine Auswahl von Geocaches im Attergau šA[bj[dXWkcm[] š7_]d[h^Wki š7^X[h]a_hY^[ š7kii_Y^jijkhcWcB_Y^j[dX[h] šLe]b#7ddWFbWjpb šAhedX[h]fbWjp[hb www.geocaching.com

Werbung

W

eltweit begeistert das sogenannte Geocaching mehr als sechs Millionen Menschen, darunter auch zahlreiche Familien. Geocacher sind eine Gemeinschaft aus jeder Altersgruppe. Es gibt genügend Möglichkeiten, (Geo-) Caches zu finden: Laut www.geocaching. com sind mehr als 2,3 Millionen weltweit versteckt.

52 | Attergauerin

52_geocaching.indd 52

20.03.14 18:56


Foto: Tourismusverband

„Leben vereinfachen – einfach leben!“ Das ist das Motto für ein glückliches Leben und für den Glücksweg in Wildenhag.

D

er Landschaftsgärtner und Erlebnispädagoge Wolfgang Marka erweckte die fünf Säulen – Wasser, Heilpflanzen, Ernährung, Bewegung, spirituelle Lebensordnung – des Sebastian Kneipp zu neuem Leben. Dieser Ort regt zum Nachdenken, Innehalten aber vor

Werbung

Ausgangspunkt und Parkmöglichkeit: Landhotel Waldmühle, Wildenhag in Straß im Attergau Weglänge: 1,5 km, 30 Minuten Gehzeit Höhenmeter: 215 Schwierigkeit: leicht Panorama: bietet viele Fotomöglichkeiten Besondere Angebote: Workshops mit der Kräuterspezialistin Elisabeth Strauss Weitere Informationen finden Sie unter http://attergau.salzkammergut.at

allem zur Bewegung in und zur Freude an der Natur an: Entdecken Sie den Glücksweg in Wildenhag mit all seinen Stationen und Bewegungsangeboten jederzeit selbstständig oder nutzen Sie das Workshopund Seminarangebot für besondere Anlässe. Erlebnis- und Bewegungsstationen Starten Sie beim Parkplatz Landhotel Waldmühle in Wildenhag und folgen Sie dem Weg zum Waldrand, wo Sie die Stationen des Glücksweges erblicken: - Riesen-Insektenhotel - Station „Leben“ im Totholz - Eichenklettergerüst - die fünf Säulen von Kneipp und Kneippbecken - Kräuterbuch und Kräutersessel - „Balance", der Niedrigseilgarten

Tipp Termine mit Kräuterspezialistin Elisabeth Strass zum Vormerken: 23. Mai und 13. Juni: Kräuterrundgang mit Workshops. Schwerpunkt: Naturkosmetik In diesem Workshop machen wir eine Hautcreme, einen Lippenbalsam und eine Frischemaske – wir sprechen über natürliche Rohstoffe, Wildkräuter für die Haut und ihre Wirksamkeit. Max. 8 Personen, € 22,-/Person inkl Rohstoffe, Tiegel, Rezeptmanuskript, Getränke Treffpunkt & Zeit: Landhotel Waldmühle, Wildenhag 3, 4881 Straß im Attergau, 14:00-17:00 Uhr Bitte einen Sammelkorb und witterungsgerechte Bekleidung mitbringen Anmeldung im Tourismusbüro St. Georgen, info@attergau.at / 0043 7667 6386

Attergauerin | 53

53_glücksweg.indd 53

20.03.14 18:56


Fotos : Verein Wanderreiten Attersee-Attergau

Das Glück der Erde liegt auf dem Rücken der Pferde Abseits der üblichen Touristenpfade schafft das Reitwegenetz Attergau-Attersee eine Verbindung zu den Reiterparadiesen Traunsee, Mondseeland und Hausruckwald. touristischen Attraktionen. Pferdeliebende Gastwirte, sowie einfache Wanderraststellen mit hausgemachten Spezialitäten oder die typischen Mostschenken mit heimischen Schmankerln sorgen für beste Verpflegung von Mensch und Pferd.

Vielfältiges Reitnetzwerk Das Reitwegenetz verbindet im Speziellen die Region Attersee mit dem Attergau und bietet daher ein vielfältiges Angebot aus charmanten Badeorten und

Ausritt-Angebote Viele Mitgliedsbetriebe des „Vereins Wanderreiten Attersee-Attergau“ laden Sie zum selbständigen oder geführten Ausritt ein, mit Reit- und Fahrmöglich-

keiten, Unterricht, Unterkunft und Freizeitprogramm.

Foto: Marlene Beer

1

22 km beschilderte Wege stehen den vielen Reitbetrieben der Region und Gastreitern zur Verfügung: Die reizvolle Landschaft bietet nicht nur traumhafte Galoppstrecken, Aus- und Anblicke, sondern auch kulinarische und kulturelle Highlights.

54 | Attergauerin

54-55_reiten.indd 54

20.03.14 18:57


Foto: Marlene Beer

Wanderreiten: die Königsdisziplin Eine Tageswegstrecke beim Wanderreiten beträgt je nach Gelände zwischen 30 und 40 Kilometern.

B

Werbung

eim Wanderreiten hat man Gelegenheit, um einen Gang herunterzuschalten und sich auf den Rhythmus des Pferdes einzulassen. Die Entschleunigung kommt quasi von selbst. Wanderreiten als Naturerlebnis Das Schöne am Wanderreiten ist aber das Naturerlebnis, das man entweder alleine mit dem Pferd oder in einer Gruppe Gleichgesinnter genießen kann. Die weitläufigen Pfade des markierten Reitwege-

netzes Attersee-Attergau bieten dafür genau die richtigen Zutaten: kühle Wälder, romantischer Bäche und traumhafte Blicke auf Berge und Seen. Wanderreiten wie es schöner nicht sein könnte. Problemlose Routenfindung Bereits sieben vollständig ausgearbeitete Touren erleichtern Reitern, die nicht ortskundig sind, die Routenfindung. Im Vornhinein erfährt man die Weglänge, Höhenunterschiede und Anspruchsgrad der Strecke. Daher kann man je nach

Kondition von Pferd und Reiter eine optimale Route wählen und findet via GPS sicher ans Ziel.

Info Details zu den Touren, die „Wanderreitkarte Attersee-Attergau“, Information zur Reitwegenetz-Vignette sowie zu den Reitbetrieben finden Sie auf der offiziellen Homepage des Vereins: http://www.reitwegenetz.com

Attergauerin | 55

54-55_reiten.indd 55

20.03.14 18:57


KABONG im Attergau „Kabum, Kaboing?“ – ah – *„KABONG“: So heißt die Mountainbikestrecke im Attergau.

Foto: GISDAT

Die Strecke und ihre Varianten:

KABONG total: Von St. Georgen, nach der Apotheke rechts, nach Wildenhag und von dort Richtung Kronberg. Beim Schilift Kronberg links auf eine Asphaltstraße abbiegen und leicht bergauf bis Wienerroith (780 Höhenmeter – Blick auf den Attersee!). Auf der Asphaltstraße bergab bis Nußdorf (310 Höhenmeter). In Nußdorf zuerst rechts, dann wieder rechts hinauf nach Limberg und weiter zum Dachsteinblick (785 Höhenmeter). Nun geht es 5,6 Kilometer auf einer Schotterstraße bis

nach Sölln (940 Höhenmeter), danach bergab bis Gessenschwandt, weiter auf der Asphaltstraße bis Oberwang (590 Höhenmeter). Vor der Metzgerei Stabauer rechts abbiegen bis nach Großenschwandt. In Großenschwandt geht es links, über eine Brücke und anschließend auf Betonspuren über den sogenannten Landgraben nach Powang. Von Powang Richtung Straß und weiter bis nach Mitterleiten (620 Höhenmeter). 4,6 Kilometer auf einer Schotterstraße über den Klauswald zum Lichtenberg (760 Höhenmeter – herrlicher Ausblick auf die um-

liegende Bergwelt!). Vorm Gasthof „Danter“ rechts hinab auf der Asphaltstraße nach Weißenkirchen und von dort rechts Richtung Hölleiten nach Kogl. Beim Gasthof „Spitzerwirt“ rechts abbiegen und über Th alham zum Ausgangspunkt nach St. Georgen zurück. Variante „Lichtenberg Süd“ (mittelschwer): Start: Th alham (3 Kilometer von St. Georgen Richtung Strass/Oberwang), bei der Kreuzung Richtung Lichtenberg in

56 | Attergauerin

56-57_kabong.indd 56

20.03.14 18:57


den Klauswald, im Klauswald nach dem Hubert Gantiolerweg die Forststraße entlang auf den Lichtenberg. Nach dem Berggasthof Danter runter auf der Weißenkirchener Bundesstraße nach Weißenkirchen und weiter nach Kogl, beim Spitzerwirt wieder Richtung Thalham. Variante „Golfplatz“ (Familientour): Start: Von St. Georgen geht es etwas bergauf nach Stöttham und von da kontinuierlich bergab über Abtsdorf, vorbei am Golfplatz und bis nach Nussdorf. Am besten gleich direkt ins Strandbad und rein

in den Attersee. Bei dieser Tour daher die Badesachen nicht vergessen! Die KABONG- Strecke ist sehr abwechslungsreich und führt durch die ruhige und wunderschöne Naturlandschaft unserer Region. Entlang der Strecke sollte man sich auch immer wieder mal die Zeit nehmen um das Panorama zu genießen. Die Radkarte können Sie jederzeit im Tourismusbüro anfordern oder sich als Blätterkatalog auf unserer Homepage www.attergau.at ansehen. Auf Youtube finden Sie außerdem ein Video zur Strecke.

Info Fakten Länge: 52 km Höhenmeter: 1100 m

*„KABONG“ setzt sich aus den Anfangsbuchstaben der Orte entlang des Streckenverlaufs zusammen: Kronberg – Attergau/Attersee – Berg – Oberwang – Nussdorf und St. Georgen

Attergauerin | 57

56-57_kabong.indd 57

20.03.14 18:57


Foto: Edith Kudlovic

Die Details machen’s aus Das sieht so echt aus und ist es doch nicht: Palatschinken und Kaffeegeschirr, unglaublich detailgetreu – aber eben im Miniformat von nur wenigen Zentimetern. Ja, oder von nur wenigen Millimetern ...

Kreative Ideen Für ihre Miniaturen kauft Kudlovic teilweise nur wegen brauchbarer Innenteile verschiedene Produkte. In der freien Natur etwa sammelt sie Steine, Äste oder Grassamen. „Was ich sonst brauche, forme ich mir aus der Knetmasse Fimo. Das macht mir am meisten Spaß.“

Sobald die Künstlerin eine Idee hat, beginnt sie diese in die Realität umzusetzen. Dabei legt Kudlovic viel Wert auf die kleinsten Details wie das vorgegebene Maß von 1:12. „Exakte Genauigkeit ist mir jedoch nicht wichtig. Man könnte sagen, dass eine gewisse Schludrigkeit meinen Werken anhaftet – aber das macht mich aus.“ Szenen aus dem Alltag Steife, vornehme und exklusive Puppenlandschaften sind nichts für die MiniaturKünstlerin. „Ich mache nur Szenen von Mottos, mit denen ich zu tun hatte und mit denen ich mich auskenne. Also vom Kochen, Essen, Backen, Stricken, Garten, Kunst und wie zuletzt Keramik.“ Lernen kann man „Minis“ zu bauen nicht, sagt sie. Vielmehr orientiert man sich an Foren und an anderen weit verstreuten Miniatur-Bauern aus dem Internet.

Glück im Miniaturland „Dank aller meiner vorherigen Tätigkeiten, wie dem Malen, bin ich endlich da gelandet, wo ich schon immer hin wollte. Vielleicht brauche ich als körperlich große Frau einfach was Kleines, Zartes und Feines als Ausgleich. Und wenn ich dann sehe, wie begeistert manche Menschen vor den Kästen stehen, dann ist das der Honig, der mir die Tätigkeit versüßt!“

Info Vom 16. bis 22. Juni 2014 findet die erste Miniaturen-Ausstellung des Attergaus statt: Miniaturen 1:12, Dioramen, Miniaturszenen, im Kunst-Stall St. Georgen Nähere Infos finden Sie auf der Homepage von Edith Kudlovic: http://edith-kudlovic.at

Werbung

Liebe zu Miniaturen „Vor rund zwei Jahren begann ich, Miniaturen zu bauen. Seither gehe ich mit einem anderen Blick durch die Welt. Mit einem ‚Könnte-ich-brauchen’-Blick“, beginnt die Künstlerin Edith Kudlovic über Ihre Liebe zu Miniaturen zu erzählen. Jedes kleine Teilchen – egal ob Deckel, Röhrchen, Knopf oder Stofffetzerl – könnte zu etwas zu gebrauchen sein. „Es ist schon fast wie eine Sucht, ständig nach Materialien Ausschau zu halten“, so Kudlovic.

58 | Attergauerin

58_miniaturen.indd 58

20.03.14 18:58


Foto: Tourismusverband

Veranstaltungs-Highlights 2014 im Attergau APRIL 12. April, 20 Uhr: Frühlingskonzert der Musikkapelle St. Georgen, Attergauhalle in St. Georgen

Werbung

MAI 18. Mai, 9 bis 11 Uhr: Internationales Ferraritreffen, Attergaustraße in St. Georgen JUNI 16. bis 22. Juni: Miniaturenausstellung von Edith Kudlovic, KU-Stall in St. Georgen 14. bis 15. Juni: „Singfoniker in f“ präsentieren ein Jazzprogramm der Sonderklasse im Autohaus Lisko in St. Georgen 28. Juni, 19 Uhr: „Vogl-Blasl“-Messe gesungen vom Kirchenchor, anschließend Vortrag „St. Georgen einst und jetzt" im Nikolaus Harnoncourt-Saal anlässlich der 550-jährigen Markterhebung St. Georgens 28. Juni, ab 14 Uhr: 8. Attergauer „Waffenradl-Trophy“ – das ultimative Geschicklichkeitsrennen auf alten Rädern

AUGUST 16. bis 17. August: Zieleinlauf „Race Around Austria“-Teilnehmer und Attergauer-Marktfest im Zentrum von St. Georgen 30. bis 31. August: Glasmacherfest im Freudenthal. Schauen Sie Glasbläsern, Glasgraveuren, Schmuckdesignern und Glasmalern über die Schulter und nehmen Sie handgemachte Besonderheiten mit nach Hause. Der Verein „Das gläserne Tal“ lädt zum Fest beim Wirtshaus im Freudenthal ein. SEPTEMBER 6. bis 7. September: „Attergauer-Genussroas“ in verschiedenen Landwirtschafts- und Gewerbebetrieben in Berg im Attergau OKTOBER 11. Oktober, 20 Uhr: „Gstanzl & Tanzl“ in der Attergauhalle in St. Georgen, Volksmusikantengruppen aus der nahen und ferneren Umgebung spielen unter der Programmführung von Franz Gum-

penberger auf. Karten erhältlich beim Bauernbund Vöcklabruck 25. Oktober, 20 Uhr: Die „Nacht der Tracht“ in der Attergauhalle – eine gute Gelegenheit, Dirndl und Lederhose auszuführen. Veranstalter: Volkstanzgruppe D‘Attergauer NOVEMBER 30. November, ab 14 Uhr: Straßer-Adventmarkt

Info Tourismusverband Ferienregion Attergau Über alle aktuellen Veranstaltungen im Attergau können Sie sich unter www. attergau.at/veranstaltungen informieren. Auf Wunsch schicken wir Ihnen auch gerne unseren Veranstaltungskalender 2014 in Druckversion zu! Terminänderungen vorbehalten! Attergaustraße 31 4880 St. Georgen im Attergau Tel.: +43 (0)7667/6386 E-Mail: info@attergau.at www.attergau.at Attergauerin | 59

59_veranstaltungen.indd 59

20.03.14 18:58


Fotos: Giorni Rossi

Ferrari-Tage im Salzkammergut Von 15. bis 18. Mai findet in St. Georgen im Attergau im Hotel Winzer das große Ferrari-Treffen statt.

Heiße Gefährte in St. Georgen Seit 1993 organisiert Van Deyk Eventmarketing internationale Ferraritreffen. Dieses Jahr ist der Stützpunkt des Events in St. Georgen im Attergau: Man erwartet wieder Ferraristi aus fünf Nationen sowie die gesamte Ferrari-Palette der letzten Jahre. Neben dem umfangreichen

Rahmenprogramm für die Teilnehmer im Hotel Winzer (www.hotel-winzer. at) gibt es schöne Ausfahrten rund um das Seengebiet im Salzkammergut. Bei der Gelegenheit haben Ferrari-Fans die Möglichkeit, mit dem Mythos Ferrari auf Tuchfühlung zu gehen. Ferrari-Korso Ein idealer Platz dafür wäre der Korso am Sonntag, 18. Mai, ab 09:30 Uhr durch das Ortszentrum von St. Georgen: Ein eigens organisierter fachkundiger Moderator wird in St. Georgen beim soge-

nannten Boxenstopp alles genau erklären, wenn die roten Renner aus Italien im Schritttempo durch den Ort rollen ... Nähere Informationen finden Sie unter http://giorni-rossi.com.

Info VAN DEYK Eventmarketing Giorni Rossi http://giorni-rossi.com E-Mail: ferraritreffen@giorni-rossi.com Tel.: +43 (0)664/24 18 682 sowie +43 (0)664/40 88 627

Werbung

D

as Fahren mit einem Ferrari ist ein unbeschreibliches Gefühl: Die typische rote Farbe gehört genauso zu diesem Automobil dazu wie die italienische Lebenslust.

60 | Attergauerin

60_ferarri.indd 60

20.03.14 18:59


Golf im Golfclub am Attersee

Werbung

Ein Spiel mit Freunden – ein Sport für die ganze Familie! Spiel und Spaß. Der Golfclub am Attersee geht heuer in seine dritte Saison und die stetig wachsende Zahl seiner Mitglieder bestätigt, dass es sich beim Golfen um einen Sport handelt, der sich bei Jung und Alt immer größer werdender Beliebtheit erfreut. Der Ehrgeiz kommt von allein! Gesundheit. Experten bestätigen, dass viele Erkrankungen auf Bewegungsmangel zurückzuführen sind. Vielen Berufstä-

PE

tigen fehlt der Ausgleich nach der Arbeit. Kaum zu glauben, wie viele Kilometer man beim Golfen in der frischen Luft zurücklegt! Geselligkeit. Sport verbindet – und das wird im GCA besonders deutlich! Hier findet ein reges Vereinsleben statt, gemeinsames Spiel und geselliges Beisammensein. Familienfreundlich. Im GCA steht die

Jugend besonders hoch im Kurs: Innerhalb des “Hello Juniors-Programmes” dürfen alle Jugendlichen bis 14 Jahre gratis spielen! Machen Sie sich ein Bild vom Golf im GCA und besuchen Sie einen unserer wöchentlichen Gratis-Schnupperkurse oder nehmen Sie an einem unserer traditionellen “Bring Your Friends”-Turniere für Nichtgolfer teil. www.golfamatterse.at

E C I V R E S T PLET

L L A F N U RFEKTES

PAPPITSCH.AT

KOM

4880 St. Georgen im Attergau, Attergaustraße 99 07667 / 62 16, office @ autobaumann.at

61_Baumann.indd 1

20.03.14 18:59


Wichtige Adressen im Attergau Kompetent, freundlich und professionell stehen Ihnen folgende Unternehmen für Ihre Anliegen zur Seite. Anbei eine kurze Übersicht von Fachbetrieben.

Landgasthof Spitzerwirt Qualität, Gemütlichkeit und Gastfreundschaft zeichnen den familiären Gasthof aus. Firmen-, Familienfeiern, Stammtische, Ausflugsgruppen und viele zufriedene Gut- und Gernesser wissen, warum sie beim Spitzerwirt einkehren. Heimische Produkte werden zu Schmankerln verfeinert: Lamm, Keltenessen, Bratl in der Rein (aus eigenem Stall) u.v.m. Musikanten-Stammtisch jeden letzten Freitag im Monat! Landgasthof Spitzerwirt, Kogl 17, 4880 St. Georgen i.A., Tel.: 07667/6590, www.spitzerwirt.at

HASLINGER – Ihr Traditionskaufhaus Das Besondere unseres Hauses ist die umfangreiche Bio-Ecke mit erlesenem Obst und Gemüse; besonders alte Gemüsesorten sind unsere Spezialität. Häkeln und Stricken: „Das neue Yoga“. Viele Wollqualitäten warten auf Ihre kreative Verwendung. Attergaustraße 28; 4880 St. Georgen im Attergau Tel.: 07667/6234; E-Mail: haslinger.annemarie@aon.at

Mostschenke zum Hoangarten & Brauerei Kaltenböck

Moonlight-Kegeln „Komm‘, wir gehen heute MOONLIGHT-KEGELN zum Schober nach Hipping!“ Öffnungszeiten: Mi.–Sa. ab 19 Uhr, Sonn- & Feiertage ab 16 Uhr. Hotel Schober, Hipping 18, 4880 St. Georgen i.A., www.lohninger-schober.at

Perle am See

Brennerin Rosi Huber

Der idyllische Ort auf der Sonnenseite des Attersees verbindet landschaftliche Schönheit erholenwohlfühlenwandern radfahrenfamilienwassersport mit herzlicher Gastlichkeit. Falaufentennisgolfgeniessen milien finden hier ein attraktives Angebot für die schönsten Tage des Jahres. Weyregg wird nicht umsonst als die „Sporthauptstadt“ des Attersees bezeichnet.

Die Kunst des Destillierens wird seit drei Generationen von Frauen liebevoll gepflegt. Seit der Eröffnung des „Schnapsladens“ gibt es kaum eine Frucht, die nicht zu Hochprozentigem verarbeitet wird. Heuer durfte sich die Brennerin über Gold und Bronze in Wieselburg freuen. Brennerin Rosi Huber, Seedorf 4, 4852 Weyregg/ Attersee, Tel.: 0676/6636280

www.weyregg.at, www.attersee.at

Werbung

Willkommen im Hoangarten! Es handelt sich um ein Konzept von Landwirtschaft, Brauerei und der Möglichkeit, die selbsterzeugten Produkte vor Ort in der Mostschenke, im Ambiente eines 300 Jahre alten Bauernhofes, verkosten zu können. Geheimtipp: Je nach Saison werden hausgebraute Spezialbiere und frische Pofesen angeboten. Öffnungszeiten: Fr., Sa. und So. ab 16 Uhr, www.hoangarten.at

62 | Attergauerin

62_Wichtige Adressen_1.indd 62

20.03.14 18:59


Rechtzeitig zu Frühlingsbeginn präsentieren sich bei uns die neuen MOTOHISPANIA-Modelle in den Frühlingsfarben Weiß-Grün. Der Familienbetrieb von Claudia und Franz Ernecker in St. Georgen i. A. hat sich auf Offroad-Motorräder inkl. Zubehör und Service spezialisiert. Neben Fahrerlehrgängen wird auch eine eigene Rennserie im Motocross-Bereich angeboten. Wir sind Kawasaki-Vertragshändler und haben seit 2013 auch die MOTOHISPANIAVertretung für zweirädrige Kraftfahrzeuge. Wir freuen uns auf euch! Nähere Informationen unter www.erneckers-mx-service.at

„Komme als Gast und gehe als Freund!“ – so lautet die Devise im Gasthaus Pension zur Nixe. Der Familienbetrieb in ruhiger Lage in Weißenbach am Tauchertreff Attersee verfügt über modern ausgestattete Zimmer mit Dusche, WC, Sat-TV und Balkon – ganztägige Ausschank und Verpflegung, eigener Badeplatz, Sauna u. v. m. inklusive! Franz-von-Schönthan-Allee 6, 4854 Weißenbach am Attersee, Tel.: +43 (0)7663/610, www.nixe.at

Behagliches Wohnen – P. Böckl Fliesen Sie ist ziemlich chic, man trägt sie im Wohnzimmer, in der Küche und im Bad sowieso. Es ist die FLIESE! Gut beraten und perfekt verlegt. www.behaglicheswohnen.at im ATTERGAU!

Foto: A. Gebetsroither

Gasthaus Pension zur Nixe

Fotos: Dietlinde Wegerer

Frühlingszeit – Mopedzeit bei Ernecker‘s MX-Service

100% geführt. Unsere erfahrenen Hochseiltrainer begleiten Sie in Gruppen mit maximal zehn Teilnehmern durch Ihr Abenteuer. In diesem Umfeld können Sie sich sicher an Ihre Grenzen herantasten. 100% erleben. In wunderschönem Umfeld mit Blick auf den Attersee ermöglichen wir Ihnen ein einzigartiges Erlebnis. Egal ob Sie mit Ihrer Familie, Freunden oder im Rahmen eines Vereins-, oder Betriebsausfluges den Hochseilgarten Attersee besuchen – Sie erleben Team, Halt, Aufeinander-Verlassen, Ihre Grenzen, eine Menge Spaß und vielleicht auch ein flaues Gefühl in der Magengrube, wenn es mit der Riesenschaukel in einer Sekunde von 0 auf 70km/h geht. Hochseilgarten Attersee, „100% geführt, 100% erleben“, 4863 Seewalchen, Haining, Tel.: +43 (0)699/176 60 925, www.hochseil.at

Foto: Karin Lohberger

Hochseilgarten Attersee – 100% geführt, 100% erleben

Attergauerin | 63

63_Erneckers.indd 63

21.03.14 11:45


Segel-, Surf- und Wasserschischule Nußdorf am Attersee Segeln oder Surfen – Teenies oder Erwachsene wir haben für jeden das Richtige.

B

ei uns lernen Kinder ab sechs Jahren auf spielerische Weise den Attersee mit dem Optimisten zu erkunden. Für jede Menge Fun sorgt unser Wasserschiboot - egal ob Wasserschi, Wakeboard oder Tubing - dem Spaß sind keine Grenzen gesetzt. Entspannung hingegen bieten eine Runde mit dem Kajak, Surfbike, Elektro- oder Tretboot am malerischen Attersee.

Info Yachtschule Koller Nußdorf am Attersee Tel.: +43 (0)676/330 52 53 www.yachtschule-koller.com

Das Neue Elektroboot eVARIO 530 W

ir bauen seit 1957 Elektroboote. Das Ziel, den ganzen Tag fahren zu können, haben wir durch einen schlanken Bootskörper und einen sparsamen Elektromotor mit moderner Akkutechnik erreicht. Unser Qualitätsanspruch vereint zeitlose Eleganz mit den heutigen technischen Möglichkeiten. Das PEHN eVario 530 ist ein formschönes pflegeleichtes Boot, ausgestattet mit hochwertigen Materialien, mit dem Sie viele Jahre lang Freude haben werden.

PEHN Bootsbau GmbH Seestraße 7, 4865 Nußdorf am Attersee, Österreich Tel.: +43 (0)7666/20070 E-Mail: office@pehn-bootsbau.at www.pehn-bootsbau.at

Führerschein- und abgasfrei zu den schönsten Plätzen am See!

Werbung

Ihr Spezialist für Boote mit Elektromotor oder Hybridantrieb Schiffselektrik, Batterien & Ladesysteme Tretboote, Katamarane, Segelboote & Kanus Holzarbeiten & Teakdecks Polster & Sonnendächer nach Maß Bootszubehör & Montage

64 | Attergauerin

64_pehn.indd 64

20.03.14 18:54


Genuss Tu deinem Leib etwas Gutes, damit deine Seele Lust hat, darin zu wohnen.

Foto: shutterstock

Teresa von Ávila

Genussvolle Stunden Im Attergau werden kulinarische Gaumenfreuden großgeschrieben. Wer gut essen und trinken möchte, ist in einem der vielen Restaurants, Gasthäuser und Cafés im Attergau an der richtigen Adresse. Viele Gastronomen setzen hier auf Gutes und Gesundes, das direkt aus der Region kommt. Schmankerln, regionales Bier, hausgemachte Mehlspeisen oder ein richtiges Attergau-Menü: Nach einem ereignis-

reichen Tag in der beliebten Ferienregion gibt es nichts Besseres, als sich abends zusammen zu setzen und gemeinsame Stunden in einem Gasthaus oder Restaurant zu verbringen. Freundliche Bedienung und Gastlichkeit sind im Attergau keine leeren Worte – sie werden gelebt. Lesen Sie mehr dazu auf den folgenden Seiten.

Attergauerin | 65

65_Start Genuss.indd 65

21.03.14 08:32


Attergauer Genussroas: ein Fest – sieben Stationen Warum nicht ein Fest gestalten, bei dem sich jeder Betrieb aus Berg und St. Georgen von seiner besten Seite zeigen kann? Gesagt, getan: Die Attergauer Genussroas war geboren ...

Das Kinderprogramm sorgt für Abwechslung.

Musik darf auf der Genussroas nicht fehlen.

Beim Schätzspiel winken tolle Preise.

Regionales rundet das Angebot ab.

Das Shuttle bringt Sie von Station zu Station.

Kulinarische Genüsse dürfen nicht fehlen.

D

ie Attergauer Genussroas, die am 6. und 7. September in ihr fünftes Jahr geht, ist eine Mischung aus traditioneller Wirtshauskultur, regionalen Direktanbietern und kreativem Handel. Ergänzt durch Erlebnisprogramme bei jeder Station, zünftige Musik und ordentliche Leckerbissen – natürlich auch in flüssiger Form – ist Abwechslung auf jeden Fall garantiert und macht die Genussroas zu dem, was sie heute ist: ein absolutes Highlight im Veranstaltungskalender.

Genussroas-Shuttle Herrlich ist das! Die Genussroas ist als Wanderung herrlich zu erkunden: auf neun Kilometern durch die sanfthügelige Landschaft des Attergaus. Wenn vom vielen Laufen die Füße dann schließlich aber doch weh tun, heißt es noch lange nicht, dass man nach Hause gehen muss: Das Genussroas-Shuttle bringt Sie bequem von Station zu Station. Schätzspiel mit tollen Preisen Spaß und Spannung ist bei der Attergauer Genussroas garantiert: Beim Schätzspiel winken tolle Preise, die von den

Genussroas-Betrieben bereitgestellt werden. Wie es geht? Kommen Sie zur Genussroas und holen Sie sich vor Ort – bei jeder Station – einen „Mitmach-Zettel“. Sammeln Sie bei den Betrieben fünf verschiede Stempel, schätzen Sie und nehmen Sie teil. Ausgewähltes Kinderprogramm Auch für die kleinen Besucher ist auf der Attergauer Genussroas gesorgt: Ein ausgewähltes Kinderprogramm bietet Abwechslung. Von den ganz Kleinen bis hin zu den großen Kindern: Alle werden bestens unterhalten.

66 | Attergauerin

66_67_genussroas.indd 66

20.03.14 18:53


Info Die Betriebe im Überblick: šLandgasthof Spitzerwirt in Kogl/ St. Georgen::[hAkbj_m_hj_ijZ[h"Z[h c[^hWbidkh[_dbkij_][i=ÉiY^_Y^jbWk\ BW][h^WjkdZh[]_edWb[Aijb_Y^a[_j[d Wk\Z[dJ[bb[hpWkX[hj$ šErnteservice Gerhard Schneeweiß in Thanham/Berg:I[_d[ B[_Z[diY^W\ji_dZi[_d[CWiY^_d[d$ E^d[_^dm”hZ[[ia[_dIj”Ya[hb8hej ][X[d$ šGenussbackstube Muss in Pössing/ Berg: =[h^WhZiC[^bif[_i[da[ddj cWdm[_j”X[hZ_[=h[dp[d^_dWki" m[_b[hb[Xj"mWi[hiY^W\\jÅjh[k dWY^i[_d[cB[_jiWjp0M_hcWY^[d =kj[idWj”hb_Y^X[ii[h šBauernhof Johann Rabanser in Raith/Berg::_[A”^[b[X[dX[_ >Wdid_Y^jdkhh_Y^j_]]kj"iedZ[hd Z”h\[dWkY^deY^Z_[Akdiji[_d[i 8hkZ[hiI_]_Wc>e\][d_[œ[d$ šDorfschenke Fröschl in Hipping/ Berg:?^hmkdZ[hiY^d[h=Wij]Whj[d aecX_d_[hjc_j^[hhb_Y^[d M_bZ][h_Y^j[dl[h\[_d[hjZ[dJW]$ šSchnapsbrennerei Schernthaner in Hipping/Berg::_[MW^b\bbj iY^m[h"m[ddcWdi_Y^^_[h\”h[_d L[hZWkkd]iijWcf[hb[djiY^[_Z[d ckii$$$ šDrahtwaren Enzi in Walsberg/ Berg:I[bXij][cWY^j[J_iY^[ kdZ8da[bWZ[dpkcL[hm[_b[d lehcAb[_dakdij^Wki[_dÅc_jZ[h =WhWdj_["ZWiicWdi_Y^[hd_Y^jWc JheYa[d[di_jp[dXb[_Xj$

š Genussroas: Daten und Fakten Datum:,$kdZ-$I[fj[cX[hWX'&K^h Ort: 8[h]kdZIj$=[eh][d_c7jj[h]Wk Eintritt: ;_djh_jj\h[_ Übrigens: :_[L[hWdijWbjkd]ÓdZ[jX[_ `[Z[hM_jj[hkd]ijWjj$ D^[h[?d\ehcWj_ed[dpkcFhe]hWcc iem_[7d\W^hjÓdZ[dI_[kdj[h www.attergau.at$

Attergauerin | 67

66_67_genussroas.indd 67

20.03.14 18:54


Fotos: Hoangarten

Nicoletta, Herwig, Eckhart, Volkher und Michaela Kaltenböck

Bieriges selbstgebraut Im Hoagarten lautet das Motto. „Aus der Region – für die Region“!

B

eim Genusszentrum Hoangarten handelt sich um ein ganzheitliches Konzept mit Landwirtschaft, die im Nebenerwerb mit Mutterkuhhaltung, Ackerflächen, Wald in Plenterwirtschaft und Streuobstwiesen genutzt wird. Daneben gibt es eine Brauerei und es besteht die Möglichkeit, die selbsterzeugten Produkte vor Ort in der Mostschenke zum Hoangarten im Ambiente eines 300 Jahre alten Bauernhofes verkosten zu können. Dadurch wird ein Beitrag zur Erhaltung der typischen bäuerlich geprägten Kulturlandschaft im Attergau geleistet. Der Hof liegt nahe dem Attersee, etwas versteckt hinter dem Reiterhof Mayr, von Streuobstwiesen umgeben. Nahe dem Rö-

merradweg gelegen, wird der Hoangarten sowohl von Einheimischen als auch von Urlaubern des Attergaus gerne besucht. Aus der Region – für die Region Seit Sommer 2009 wird auf den eigenen Ackerflächen Gerste für das selbstgebraute Bier angebaut: Das Motto lautet „Aus der Region – für die Region“. „Mit dieser Aussage meinen wir, dass die Gerste für das selbstgebraute Bier auf den hofeigenen Ackerflächen wächst, dass die meisten Rohstoffe für unsere Jausenkreationen von den eigenen Nutztieren und aus dem eigenen Gemüsegarten stammen und dass die Äpfel und Birnen von den umliegenden Streuobstwiesen auf dem Neuba-

cher Hof zu Most vergoren werden“, so Herwig Kaltenböck. Diese hochwertigen Produkte aus Eigenerzeugung können vor Ort in der Mostschenke zum Hoangarten verkostet werden. Während im Winter die gemütliche Gaststube mit altem Kachelofen für angenehme Stimmung und wohlige Wärme sorgt, können sich die Gäste im Sommer bis 22 Uhr im ruhig gelegenen Garten mit altem Baumbestand entspannen und die Aussicht auf das Höllengebirge und den Attersee genießen. Genuss in der Mostschenke Im Hoangarten werden Sie mit frischen Spezialitäten aus Eigenerzeugung ver-

68 | Attergauerin

68-69_brauerei.indd 68

21.03.14 08:37


Info

Hopfen, Wasser und Malz, Gott erhalt‘s.

wöhnt. „Unsere allseits beliebte Hoangarten-Jause bietet neben Schweinsbraten und drei unterschiedlichen Sorten von Geselchtem mehrere Brotaufstriche, Käse und Garnierungen.“ Für Vegetarier gibt es eine reichhaltige Käseplatte. Zu jeder Jause wird selbst gebackenes Bauernbrot gereicht. Auf besonderen Wunsch wird ab ca. 20 Personen ein Hoangarten-Buffet zusammengestellt. Selbstverständlich gibt es auch Süßes: Mit Hingabe werden Pofesen zubereitet und je nach Jahreszeit gibt es auch Obstkuchen oder andere Mehlspeisen. Bieriger Genuss Im Genusszentrum Hoangarten wird der

natürliche Reichtum der Region genutzt. „Aus der Begeisterung an der Veredelung der bäuerlichen Urproduktion wählten wir eine hervorragende Form: Das Brauen von Bier!“, zeigt sich Kaltenböck sichtlich begeistert. Ursprung, Tradition und Lebensart werden hier zu einem Genuss vereint. Verkostungen und Brauereiführungen Nach telefonischer Vereinbarung bietet das Genusszentrum Hoangarten Bierverkostungen mit Verkostungsschulung (pro Person je 10 Euro) sowie Brauereiführungen mit Kostprobe (pro Person je 5 Euro) ab zehn Personen an. Nähere Informationen unter: http://hoangarten.at

So kommen Sie zum Hoangarten: Abfahrt St. Georgen im Attergau Links abbiegen Richtung Attersee 3. Einfahrt rechts nach Palmsdorf/ Absdorf Im Ort in einer Rechtskurve links in eine kleine Straße zwischen Haflingerhof und Schmied einbiegen und dieser bis zum Ende folgen. Das gibt‘s im Hoangarten: Hier wird im 300 Jahre alten Bauernhaus das Hoangartenbier gebraut, das aus Rohstoffen Oberösterreichs und aus Eigenanbau besteht. Je nach Saison werden Spezialbiere wie das Honigbier, der Kramperlbock, Palmsdorfer Ernte oder auch ein Aurum Purum - IIPA gebraut. Erhältlich ist das Bier im Fass und in Flaschen ab Hof in der Mostschenke zum Hoangarten. Kontakt: Genusszentrum Hoangarten Palmsdorf 17 4864 Attersee http://hoangarten.at

Attergauerin | 69

68-69_brauerei.indd 69

21.03.14 08:38


Ausgezeichnet! Warum es sich manchmal lohnt, Bewährtes neu zu entdecken.

WWW$AS+LIMTAT

zeichnen und zertifizieren zu lassen. Nach eingehender PrĂźfung stand fest: Das CafĂŠ-Restaurant Gassner macht auch in Zukunft das, was im Haus schon immer wichtig war: regionale Qualität kombiniert mit traditionellem Handwerk â&#x20AC;&#x201C; und das zu Preisen, die man sich leisten kann. Eigentlich ganz gewĂśhnlich, wie schon immer ... Ă&#x153;brigens: Wir verwenden ausschlieĂ&#x;lich belebtes Wasser von Grander.

Info Restaurant-CafĂŠKonditorei Gassner AttergaustraĂ&#x;e 30 4880 St. Georgen im Attergau Tel.: +43 (0)7667/8757 Fax: +43 (0)7667/8757 18 E-Mail: office@gassner.cc www.gassner.cc www.ama-gastrosiegel.at www.Grander.com   

Werbung

S

ich in enge Richtlinien zwängen und sich freiwillig einer institutionellen Kontrolle unterwerfen? Nein danke. So dachte Martin Gassner, der Eigentßmer des gleichnamigen CafÊ-Restaurants, noch vor wenigen Wochen. Doch dann erhielt das weithin bekannte CafÊ einen Besuch der Agrarmarkt Austria (kurz AMA), mit der Einladung, sich mit der regionalen Qualität, die im Haus schon immer hÜchste Priorität hatte, aus-

%INZIGARTIGE ,OKATION AM !TTERSEE MIT &LAIR ZUM 7OHLFĂ HLEN

Ob  ein  reichhaltiges  FrĂźhstĂźck,  ein   Business-­Lunch  mit  Geschäftspartnern,  ein   leckerer  Cappuccino  mit  hausgemachten   Mehlspeisen  und  Eisbechern  oder  ein   romantisches  Abendessen  in   unvergleichbarer  Atmosphäre  auf  unseren   Terrassen.  Bei  uns  sind  Sie  richtig....   MIT  EINEM  EINZIGARTIGEN  BLICK  Ă&#x153;BER   DEN  SEGELHAFEN  AUF  DEN  ATTERSEE.     Das  Klimt-­Team  freut  sich  auf  Ihren   Besuch.   -ONTAG n 3ONNTAG  n  5HR DURCHGEHEND WARME +Ă CHE  n  5HR

'ASSNER #AFE 'MB( (AUPTSTRAÂ&#x201D;E 

70_gassner.indd 61

4EL&AX 

OFFICE KLIMT CAFEAT

20.03.14 18:58


„Goldene Tanne“ für Eurospar Eurospar in St. Georgen im Attergau freut sich über Auszeichnung.

D

ie „Goldene Tanne 2013“, eine hohe Auszeichnung von SPAR Österreich, ging an den Eurospar St. Georgen im Attergau. Marktleiterin Evelyn Flakus gewann mit ihrem Mitarbeiterteam den Filialwettbewerb. Die gesamte 29-köpfige Mannschaft hat wesentlich zu diesem Erfolg beigetragen. Der im Jahr 2006 eröffnete Eurospar-Standort entwickelte sich von Anfang an sehr gut. Evelyn Flakus ist seit August 2012 Marktleiterin und hat gezeigt, dass durch kontinuierliches, persönliches Engagement und Einsatzbereitschaft des gesamten Teams die Erfolgsge-

71_Grüner Baum.indd 1

schichte vorangetrieben werden kann. Wesentliche Kriterien der „Goldenen Tanne“ sind die Freundlichkeit der Mitarbeiter, die Kundenzufriedenheit und die Warenverfügbarkeit im Markt. Der Eurospar St. Georgen hat in all diesen Bereichen in Oberösterreich am besten abgeschnitten.

Marktleiterin Evelyn Flakus freut sich mit Gerhard Weinberger (l.), Leiter regionale Filialorganisation, und Josef Maurer, Leiter zentrale Filialorganisation, über die „Goldene Tanne 2013“. Foto: © SPAR / Photo-Graphics

20.03.14 18:57


Attergau Menü Kulinarisch hat der Attergau einiges zu bieten. Wir haben für Sie ein Attergau-Menü zum Nachkochen zusammengestellt.

Geschnetzeltes vom Huhn mit Bandnudeln und Rucola Rezepttipp von Renate Winzer vom Wellnesshotel Winzer in St. Georgen/Attergau

ZUTATEN

ZUBEREITUNG

600 g Hühnerbrustfilet, in 2 cm dicke Streifen geschnitten 1 TL Paprikapulver etwas Olivenöl Salz 1 Zwiebel 1 Msp. Chilipulver Hühnerbouillon od. Wasser 1 TL Maizena mit ca. 1/8 l Wasser verrührt 1 roter Paprika (würfelig geschnitten) 1 kl. Zucchini (würfelig geschnitten)

Eine Pfanne mit Olivenöl erhitzen und das Hühnerfleisch goldbraun anbraten. Das Fleisch aus der Pfanne nehmen. Die Zwiebel in die Pfanne geben und mit Olivenöl goldbraun anrösten. Paprikapulver dazugeben und kurz mitrösten. Anschließend mit Hühnerbouillon aufgießen und die Hühnerbruststreifen dazugeben. Circa zehn Minuten auf kleiner Flamme kochen lassen. In der Zwischenzeit die Paprika- und Zucchiniwürfel kurz in Öl anrösten. Hühnergeschnetzeltes mit Maizena binden und mit Salz und Chili abschmecken.

120 g Bandnudeln (bissfest in Salzwasser gekocht) 300 g Rucola

K

ochbuch von Renate Winzer, erhältlich im Wellnesshotel Winzer

72 | Attergauerin

72_rezept attergau.indd 72

20.03.14 18:57


Paprikanockerl Rezepttipp vom Landgasthof Spitzerwirt in St. Georgen/Attergau

ZUTATEN 1 reifer roter Paprika, ca 10 dag ½ l Wasser 20 dag Weißbrot (ohne Rinde) 1 Ei 2 Eidotter 5 dag Butter Salz, Pfeffer

ZUBEREITUNG Den Paprika halbieren (das Kerngehäuse weggeben), in Streifen schneiden und in gesalzenem Wasser weichkochen. Abseihen und die Paprikastreifen durch ein feines Sieb streichen, dadurch entsteht ein schönes Paprikamus. Das kleingewürfelte Weißbrot mit den übrigen Zutaten vermengen (Butter flockenweide dazugeben) und ca. eine halbe Stunde durchziehen lassen. Die Masse mit dem Paprikamus verrühren und im Kühlschrank eine viertel Stunde rasten lassen. Mit einem Löffel Nockerl formen, in kochendes Salzwasser hineingeben und ca. fünf Minuten ziehen lassen. Die Nockerl in einer Suppe servieren.

SUMMER OPENING 30.06.14 AB 16:00 UHR

MUSIK-PAVILLON

WEYREGG FREIER EINTRITT LIVE MUSIK UND VIELES MEHR

73_Kulinarium.indd 1

GASTHAUS WACHTBERG l WEYREGG KAISERGASTHOF l WEYREGG LANGOSTINOS l SCHÖRFLING BOOTSHAUS l SEEWALCHEN LITZLBERGER KELLER l SEEWALCHEN 1ER BEISL l NUSSDORF AICHINGER l NUSSDORF DIE RÖHRE l UNTERACH

WIR KOCHEN GEMEINSAM FÜR SIE AUF! 8 namhafte Restaurants rund um den Attersee verwöhnen Sie mit regionalen Schmankerln und einzigartigen Gaumenfreuden aus der wunderschönen Ferienregion Attersee-Salzkammergut. Genießen Sie heimische Produkte aus dem Attersee, von Saibling, Hecht und Reinanke über regionales Gemüse und Obst bis hin zum Atter-Ochsen und vielem mehr.

attersee.salzkammergut.at/kulinarium 20.03.14 18:57


Brandteigschwan Rezepttipp vom Genusshotel Irmgard in Straß im Attergau

ZUBEREITUNG Wasser, Salz, und Butter in einem engen Gefäß aufkochen, das Mehl dazugeben und unter heftigem Rühren kochen, bis sich die Masse ballt und vom Gefäß löst. In die überkühlte Masse die versprudelten Eier nach und nach einrühren. Eine halbe Stunde rasten lassen.

ZUTATEN 1/8 l Wasser Salz 30 g Butter 60 g Mehl 2 Eier Zum Füllen: ¼ l Schlagobers frische Erdbeeren oder flüssige Schokolade

Den Teig in einen Spritzbeutel mit einer mittleren Tülle füllen. Auf ein befettetes, bemehltes Blech werden die Form einer „Zwei“ und ein längliches Krapferl gespritzt. Das Rohr auf 200 Grad vorheizen und weitere Krapferl und Zweien spritzen. Anschließend die Krapferl ca. zehn Minuten bei 200 Grad backen. Erst am Schluss auf 170 Grad zurückschalten, bis sich der Teig vom Blech löst. Die erkalteten Krapferl aufschneiden, den Deckel der Länge nach noch einmal durchschneiden, den unteren Teil mit Schokolade bestreichen und mit Schlagobers füllen. Dann den „Hals“ in das Schlagobers setzen, die „Flügerl“ hineinstecken und alles anzuckern. Je nach Jahreszeit kann man Erdbeeren oder andere Früchte unter das Schlagobers mischen.

SAS - BAR reloaded

ab 24. Mai 2014 in unserem Bistro

Freestyle Cooking mit Manuel! Trendige Küche und stylische Drink`s in gemütlicher Atmosphäre. schau rein - probier - vertrau genieße - komm` wieder!

Der  Attergauhof,  das  familiär  geführte  Haus  im  Zentrum  von  St.  Georgen  im   Attergau.  Unsere  Gäste  lieben  die  persönliche  Betreuung  verbunden  mit  den   Annehmlichkeiten  gelebter  Gastlichkeit. Die  heimeligen  Restaurant-­Stuben  und  der  blaue  Saal  sind  bestens  geeignet   für  Ihre  Besuche  zum  Essen,  zur  Einkehr,  für  Familienfeste  oder  Firmenfeiern.   Die  sonnige  Gartenterrasse  rundet  das  Angebot  ab.  Eine  feine  bodenständige   Küche  mit  saisonalen  Highlights,  modern  und  geschmackvoll  zubereitet  und   eine  vielfältige  Auswahl  an  österreichischen  Weinen  erwarten  Sie.

Jetzt neu im Lounge-Style mit chilligen Sounds! Fr. & Sa. ab 21:30 - 04:00 Uhr

sl arn GB unch f

Attergauho

So. 16. Nov. 2014 ab 11:00 Uhr GANSL-Brunch mit live Musik Gansl & andere Köstlichkeiten vom Buffet!

Der  Attergauhof  verfügt  über  28  liebevoll  eingerichtete  Zimmer.  Bei  uns  füh-­ len   sich   Feriengäste   zum   Wandern   und   Sport   betreiben   genauso   wohl   wie   Familien  mit  Kindern.  Der  kulturbegeisterte  Genießer,  der  Geschäftsreisende   und  Bus-­Gruppen  schätzen  die  ideale  Lage  nahe  der  Autobahn  und  am  Tor   zum  Salzkammergut.  

Attergauhof Familie Söllinger | A-4880 St. Georgen im Attergau Tel.: 07667/6406 · Fax: DW 15 | E-Mail: info@attergauhof.at

www.attergauhof.at 74_Attergauhof.indd 1

(Onlinebuchung)

20.03.14 18:56


Preisgekrönte Brennerin Rosi Huber aus Weyregg holte bei der internationalen Edelbrandmeisterschaft „Destillata“ vier Medaillen.

V

or neun Jahren hat sich Rosi Huber aus Weyregg dem Schnapsbrennen verschrieben. Zum 40. Geburtstag im Jahr 2005 machte sie sich ein ganz besonderes Geschenk und eröffnete am Grundstück des ehemaligen Schlosses Weyregg einen Schnapsladen. Zum ersten Mal nahm die Edelbrandsommelière heuer mit ihren Produkten an der internationalen Edelbrandmesse „Destillata“ teil und erzielte gleich einen Riesenerfolg. Ihr Dörrzwetschkenlikör wurde mit Gold ausgezeichnet, der Gin und der Zitronenlikör erzielten Silber und für den Zwetschkenbrand heimste sie Bronze ein. Auch von der „Ab Hof-Messe“ in Wieselburg nahm sie einige Medaillen

mit nach Hause. „Ich bin praktisch ein Eine-Frau-Unternehmen, und vom Sammeln der Früchte bis zum Brennen mache ich alles selbst“, erzählt Rosi Huber stolz. Für ihre Liköre und Destillate verwendet die zweifache Mutter ausschließlich gesundes, reifes Obst. „Was man gerne macht, macht man gut“, beschreibt Rosi ihr Erfolgsrezept und beweist, dass man als Frau in einer Männerdomäne die Nase vorne haben kann. www.brennerin.at

Rosi Huber, D’Brennerin am Attersee

Glück   Service

ist  ein  strahlender  Garten  

Mayer

Inh.  DI  Christoph  Buttinger

&

BLUMENHAUS    GARTENBAU BLUMENHAUS UND GARTENBAU MAYER InhaberGARTENGESTALTUNG DI (FH) Christoph Buttinger Atterseestraße 65, 4860 Lenzing Tel.: 07672 / 92 9 36 E-Mail: office@blumenhaus.at www.blumenhaus.at www.facebook.com/blumenhausmayer

Alle Möglichkeiten der Gartengestaltung können Sie vom Blumenhaus Mayer entwickeln, planen und umsetzen lassen. Gleich welche Richtung Sie dem Weg durch Ihren Garten geben wollen. Ob mit Einsatz von Bäumen und Sträuchern, der Anlage von Rosenoder Blumengärten, Installationen von Beleuchtungselementen wie etwa der beliebten Sensorleuchten, der Verlegung von Steinbelag und Steinstufenelementen, dem Bau einer Garten- und Schwimmteichanlage oder vielem mehr. Auch wenn Sie selbst Ihren grünen Daumen erproben wollen, aber nicht genau wissen wie:

p!#!

Das Blumenhaus Mayer ist für alle Fragen rund um Ihren prächtigen Garten jederzeit gerne für Sie da!

!/0(01*# 75_Gartenbau Mayr.indd 1

Besuchen Sie auch

unsere neue Filiale für Floristik, Anton Bruckner Str. 5/2, 4863 Seewalchen am Attersee, Fachmarktzentrum, gegenüber der Drogerie Müller.

20.03.14 18:56


www.btv.cc

DER REGIONALE MEDIENNAHVERSORGER IM ATTERGAU BEZIRKS TV VIA SATELLIT Sendezeiten von BTV Salzkammergut / Gmunden: 05:00 Uhr // 10:00 Uhr // 15:00 Uhr // 20:00 Uhr Sendezeiten von BTV Vรถcklabruck: 06:00 Uhr // 11:00 Uhr // 16:00 Uhr // 21:00 Uhr

BEZIRKS TV VIA KABEL 115.000 Kabelhaushalte in den Bezirken Vรถcklabruck und Gmunden, sowie dem Tennengau, Flachgau und der Stadt Salzburg empfangen unser Programm rund um die Uhr, jeden Montag neu

BEZIRKS TV VIA INTERNET Erleben Sie unsere volle Programmvielfalt auch im Internet, rund um die Uhr, unter www.btv.cc BTV ist auch unterwegs mit dabei mit Smartphone- und Tabletoptimierung

www.btv.cc 76_BTV.indd 1

20.03.14 18:56


Recht haben und es auch bekommen Rechtsanwalt Mag. Stephan Binder ist Ihre Anlaufstelle.

R

echt zu haben bedeutet nicht, auch Recht zu bekommen. In diesem Sinne versteht sich der in St. Georgen tätige und auch wohnhafte Rechtsanwalt Mag. Stephan Binder als Anlaufstelle für alle Rechtsprobleme, wobei besonders Wert auf eine umfassende persönliche Beratung gelegt wird, um schon vorbereitend Lösungen zu erarbeiten bzw. für den Fall eines Rechtstreits seinen Mandanten eine bessere Ausgangsposition zu verschaffen. Dabei umfasst das Leistungsspektrum der

2002 gegründeten Kanzlei (seit 2010 in St. Georgen) die Beratung und Vertretung in allen Angelegenheiten des Zivil-, Verwaltungs- und Strafrechts. Die Schwerpunkte liegen in der Unterstützung klein- und mittelständischer Unternehmen sowie im Firmen- und Gesellschaftsrecht, wobei auf langjährige Erfahrungen zurückgegriffen werden kann. Weitere Schwerpunkte liegen im Familienrecht, im Vertrags- sowie im Insolvenzrecht, hier beispielsweise als Schuldnervertreter, aber

auch als gerichtlich bestellter Insolvenzverwalter. Selbstverständlich werden Sie auch bei jeglichen sonstigen Rechtsproblemen gerne unterstützt.

Info Mag. Stephan Binder, Rechtsanwalt Löckherstraße 28/UG/8 4880 St. Georgen i. A. Tel.: 07667/80181 E-Mail: office@rechtsanwalt-binder.at www.rechtsanwalt-binder.at

See you in Gmunden Die VKB-Bank ist mit Private Banking in Gmunden, Linz und Braunau drei Mal in Oberösterreich vor Ort.

D

ie Entwicklung von VKB-Private Banking liegt weit über den Erwartungen – und das entgegen derzeitigen Trends heimischer Banken. „Gleichzeitig mit dem Erfolg kommen wir den Kunden auch räumlich entgegen“, so Direktor Mag. Niko Feischl. Genau jene Kundennähe zeigt sich bei VKB-Private Banking in einem Mehr an Leistung, individuellen Lösungen und Zeit. Wertsicherung und stabile Renditeentwicklung haben absoluten Vorrang gegenüber kurzfristiger Ergebnismaximierung. Dieser Sicherheitsgrundsatz hat seine Wurzeln auch in der Unabhängigkeit der Regionalbank. „Denn als unabhängige Bank sind wir keinen Aktionären verpflichtet und haben in allen Bereichen freien Handlungsspielraum“, betont Feischl.

Info VKB-PRIVATE BANKING GMUNDEN Theatergasse 5, Tel. +43 7612 641 45-3901 Newsletter: privatebanking@vkb-bank.at

Das Team in Gmunden (v. l.): Alfred Fischill, Mag. (FH) Elisabeth Krottenauer, Direktor Mag. Niko Feischl, Marie-Theres Pumberger und Elisabeth Schöndorfer, MBA. Attergauerin | 77

77_binder.indd 77

20.03.14 18:55


Möbel nach Maß Die Tischlerei Hemetsberger ist Ihr Spezialist für Massivholzmöbel sowohl im Innen- als auch im Außenbereich. ir fertigen individuelle Massivholzmöbel für Sie maßgetreu, hochwertig und preiswert“, verspricht Christoph Breitenthaler von Hemetsberger Massivholzmöbel. Es wird viel Wert auf eine tauchimprägnierte Herstellung gelegt: Diese garantiert eine pflegeleichte Oberfläche. „Jede Kollektion stellen wir neben den Standardgrößen auch nach Kundenwunsch

her. Eckbänke und Nischeneinbauten werden maßgenau gefertigt. Tische, Bänke und Stühle der unterschiedlichen Kollektionen lassen sich beliebig miteinander kombinieren.“ Nützen Sie Ihre Möglichkeit zu einem kostenlosen Beratungsgespräch. Hemetsberger Massivholzmöbel freut sich über Ihre Kontaktaufnahme!

Info

Massivholzmöbel    für    Innen    und    Aussen

Christoph Breitenthaler Seestraße 7 4865 Nussdorf am Attersee Tel.: +43 (0)664/414 82 91 www.hemetsberger-gartenmoebel.at

Werbung

W

Fotos: Enzi

Garnituren - Stehtische - Sandstrahlen - Kunststoffbeschichtungen - Fertigung nach Maß - Brauereibedarf - Gastronomie - Privat

Enzi GmbH ist ein Familienbetrieb in St. Georgen im Attergau, der auf die Produktion von Biertischgarnituren und Klappgarnituren mit Rückenlehnen in Brauereiqualität spezialisiert ist und Dienstleistungen im Bereich Sandstrahlen und Pulverbeschichtung anbietet. Neu im Programm: Stehtischofen – ideal zum Wärmen und Genießen: Ob im Sommer auf Gartenpartys als kleiner Grill oder im Winter zum Glühweinkochen – einfach einheizen und los geht‘s!

78_enzi.indd 1

Enzi GmbH Walsberg 15 4880 St. Georgen i. A. Tel.: 07667/6378 E-Mail: office@enzi.at www.enzi.at

20.03.14 18:55


40 Wohnungen, Weyregg a. A. 40 Wohnungen mit Loggia / Terrasse, Tiefgarage, Wohnfläche zw. 52-112 m², Öko-Bauweise, Niedrigstenergie. HWB-ref.: 22,8 kWh/m² a

GSG-­Wohnbauprojekte – Coming soon

Weyregg

Reihenhäuser in Lenzing, Fellingermühle 6 Reihenhäuser (Wohnfläche je ca. 120 m2) mit Garage und Eigengarten in ZiegelMassivbauweise. HWB-ref. = 27,4 kWh/m2 a

Fellingermühle

Wohnungen in St. Georgen i. A., Löckherstraße 22 Wohnungen mit nachträglicher Kaufoption in Niedrigstenergiebauweise mit Tiefgarage. HWB-ref.: Gebäude A: 13,90 kWh/m2 a Gebäude B: 16,52 kWh/m2 a

Löckherstraße

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Wir freuen uns auf Sie! Atterseestraße 21, A-4860 Lenzing Tel.: +43 (0)7672/701 3030 E-Mail: office-gsg@lenzing.com

www.gsg-wohnen.at 79_gsg wohnen.indd 1

20.03.14 18:54


Die Kombibuchung 9 Bundesländer auf einen Streich Nutzen Sie die Bundesländerinnen-Kombibuchung in den exquisiten Magazinen OBERÖSTERREICHERIN + SALZBURGERIN + TIROLERIN + VORARLBERGERIN + STEIRERIN + NIEDERÖSTERREICHERIN + BURGENLÄNDERIN + KÄRNTNER MONAT + LOOK! WIEN LIVE

ANZEIGENKONTAKT

Gesamtdruckauflage 222.000 Gesamtleserzahl 545.000* Reichweite 9,3 %*

Josef Rumer Geschäftsführung und Anzeigenleitung Anzeigen-Koordination Bundesländerinnen Bahnhofplatz 2, 4600 Wels Mobil: +43 (0)676 898 48 48 40 Tel.: +43 (0)7242 9396-8101 anzeigen@neu-media.at

*Quelle: CAWI Print 2013, Erhebungszeitraum 1. März - 28. Juni 2013, Reichweite in Leser pro Ausgabe (in der Altersgruppe von 14-65 Jahren), in Gesamtösterreich, max. Schwankungsbreite +/- 0,8%, ohne NÖ und BGLD

80_Kombibuchung Einzelseite_Landkarte.indd 1

20.03.14 18:53


Man muss Zustimmung für seine Arbeit suchen, nicht Beifall. Charles Baron de Montesquieu

Fotos: Dietlinde Wegerer/Rottner

Die richtige Adresse für Ihre Beschriftung – ROTTNER Design Wir beschriften (fast) alles: Schild, Fassade, Glastür, Auto, Wärmeschutzfolie bis hin zur ECHTGOLDbeschrifteten Grabtafel! Testen Sie unsere Kreativität, Flexibilität und Zuverlässigkeit!

Polizei/Feuerwehr Eugendorf

Rottner Design Christine Rottner Tel.: 0664/5049659 www.rottner-beschriftungen.at

Private Banking Attersee Wenn es um die nachhaltige Entwicklung Ihrer Vermögenswerte geht, zählen kompetente Beratung, umfassendes Know-how und professionelle Vermögensoptimierung. Private Banking Attersee verbindet höchste Individualität durch intensive, persönliche Betreuung mit der Sicherheit der Raiffeisen Bankengruppe.

Werbung

Foto: privat

www.private-banking-attersee.at E-Mail: beratung@private-banking-attersee.at Tel.: 07666/75 000

Zahlen Sie zu viel Steuern? Sicher nicht, wenn Sie von Attergau-Treuhand Spitzer betreut werden. Der Steuerspezialist im Attergau bietet in seinen Kernbereichen Buchhaltung, Personalverrechnung und Jahresabschlusserstellung an. Daneben werden einige Felder der Unternehmensberatung sowie viele andere Themen für Privatpersonen und Betriebe angeboten. Eine mehr als 30-jährige Erfahrung sowie ein dynamisches Team machen Attergau-Treuhand Spitzer zu einem starken Partner für die heimische Wirtschaft. Die Kunden schätzen die hohe Servicequalität und ihren fixen Ansprechpartner in der Kanzlei. Dank der guten Geschäftsentwicklung erweitern wir 2014 unser Büro mit einem Zubau. ATTERGAU-TREUHAND SPITZER, Unternehmens- und Steuerberatung GmbH 4880 St. Georgen, Attergaustraße 8, Tel.: 07667/6511, www.spitzer-top.at

Franz Spitzer MBA Attergauerin | 81

82_adressen 2.indd 81

20.03.14 18:53


STAR MOVIE Kino-Highlights Die Schadenfreundinnen

Für immer single

Love mit Cameron Diaz, Kate Upton

Comedy mit Zac Efron, Miles Teller

A

mber (Cameron Diaz) ist außer sich, als sie herausfindet, dass sie bei ihrem Liebhaber Mark (Nikolaj Coster-Waldau) nicht die erste Geige spielt – sondern der verheiratet ist. Sie beschließt, es dem Schwerenöter heimzuzahlen und nimmt Kontakt zu dessen Ehefrau Kate (Leslie Mann) auf, um sie über die Untaten ihres Ehemanns zu informieren und gemeinsam mit ihr einen Racheplan auszuhecken. Dabei stellen Amber und Kate schnell fest, dass Mark noch mehr Eisen im Feuer hat. Auch Carly (Kate Upton) wurde von Mark hinters Licht geführt – und macht das Racheduo zum Trio. Die Idee: Gemeinsam wollen die Damen ihren Ex-Lover an dessen wundem Punkt treffen, seinen illegalen Finanzgeschäften. Dazu muss jeder Racheengel seine ganz individuellen Talente einsetzen ... Ab 30.04. bei Star Movie!

N

achdem Mikey (Michael B. Jordan) und seine Freundin Schluss gemacht haben, entscheidet sich der frischgebackene Single mit gebrochenem Herzen dafür, längere Zeit das Junggesellendasein zu genießen. Seine Freunde Jason (Zac Efron) und Daniel (Miles Teller) unterstützen ihn dabei. Gemeinsam nutzen sie ihre Ungebundenheit und klappern die Clubs und Bars New Yorks ab, immer auf der Suche nach One-NightStands. Jason lernt schließlich die aufgeschlossene Ellie (Imogen Poots) kennen und beginnt bald, Gefühle für sie zu entwickeln. Als klar wird, dass sich Daniel und Mikey ebenfalls in ihre Traumpartner verguckt haben, stellt sich den Freunden die Frage, ob sie das unverbindliche Single-Leben nicht schleunigst wieder aufgeben sollten. Ab 25.04. bei Star Movie!

Miss Sixty Comedy mit Iris Berben, Edgar Selge

L

uise (Iris Berben) hat Erfolg als Molekular-Biologin. In ihrem Beruf hochgeschätzt, spürt sie jedoch, dass sie aufgrund der Arbeit einiges im Leben verpasst hat. Da sie mittlerweile 60 ist, will sie nicht mehr lang damit warten, das eine oder andere davon nachzuholen. Da kommt es ihr durchaus zu Pass, dass sie den Galeristen Frans (Edgar Selge) kennenlernt. Dieser befindet sich seinerseits im Jugendwahn, versuchte seinen Drang jedoch mit einer jungen Geliebten zu stillen, was nicht so Recht funktionieren will. Ist die deutlich reifere Luise womöglich d ie bessere Wahl für ihn? Ab 25.04. bei Star Movie! 82 | DIE OBERÖSTERREICHERIN

82_kino.indd 82

20.03.14 18:52


IN GENERATIONEN DENKEN IST VIEL WERT.

„Ich habe viel von meiner Mutter. Den Charakter. Die Nase. Und den behutsamen Umgang mit Werten. Darum vertraue ich in allen Finanzbelangen dem exklusiven Private Banking der VKB-Bank. Weil mein persönlicher Berater, genau wie ich, in Generationen denkt. Und weil er dafür sorgt, dass mein Vermögen auch in Zukunft hervorragend dasteht.“ Nachhaltiges Vermögensmanagement, First-Class Betreuung und Vertrauen sind Ihnen wichtig? Dann informieren Sie sich jetzt. Wir freuen uns auf Sie! www.vkb-privatebanking.at

U4_VKB Bank Attergauerin.indd 1

26.03.14 07:47


Attergauerin