Page 1

Das Gesundheitsmagazin Oktober 2021

Shiatsu Entschleunigen mit der sanften Massagetechnik aus Japan Seite 11

Herbstpower Was Kabis, Kohl und ­Randen so stark macht. Plus drei Rezepte Seite 21

Schwerstarbeiter Der Darm tut alles für uns, wir nur wenig für ihn. Was wir ändern können Seite 26

Bild: Dominic Zimmermann

LaurienvanderGraaffundNadineFähndrich

Unsere Langlaufstars ­machen sich fit für Olympia Seite 4


5 × 1 Wellness-Set zu gewinnen Verlosung und Teilnahmebedingungen: migros-impuls.ch/ verlosung

Sonderheft Gesundheit iMpuls

Migros-Magazin 43/2021 migrosmagazin.ch/gesundheit Auflage 1 556 071 Exemplare (WEMF 2020) Chefredaktion Franz Ermel

Wellness zu Hause

Weder Zeit noch Budget fürs Wellnesshotel? Gönnen Sie sich Erholungsstunden in den eigenen vier Wänden – zum Beispiel mit einem Verwöhnprogramm in der Badewanne. Aromaöl, Kerzen, tolle Pflegeprodukte und eine schöne Deko machen Ihr Bad im Nu zur Wellnessoase. Inspirationen gibts auf micasa.ch

Redaktion/Koordination Susanne Schmid Lopardo Beata Beerli Grafik Tatiana Vergara Bild­redaktion Cornelia Thalmann Produktion Susi Zihler Adresse Redakion & Business Limmatstrasse 152 Postfach 1766, 8031 Zürich Telefon: 0800 840 848 Kontakt: www.migmag.ch/leser Herausgeber Migros-Genossenschafts-Bund

iMpuls ist die Gesundheits­ initiative der Migros. migros-impuls.ch

2 iMpuls 2021

Startplätze zu gewinnen

Mit etwas Glück ist die Teilnahme an ­einem der letzten Lauf-Highlights des Jahres kostenlos. Für die Course de l’Escalade in Genf, die Course de Noël in Sitten und den Zürcher ­Silvesterlauf werden Startplätze verlost. Verlosung und Teilnahmebedingungen: migros-impuls.ch/freistart Weitere regionale Lauf-Highlights: migros-impuls.ch/laufagenda

4 080    Süsse Momente trotz weniger Zucker

Sie möchten geniessen, den vollen ­Geschmack haben, aber weniger ­Zucker zu sich n ­ ehmen? You bietet eine Vielzahl von ­Produkten mit ­möglichst ­natürlichen Zutaten und ausgewogener Zusammensetzung. Für gemütliche Herbst­stunden passt zum Beispiel You Tee Happy ­Moment. Dazu ein paar zuckerreduzierte You Chocolate ­Cookies, und die Tea Time ist perfekt. YOU Happy Moment, Bio Kräutertee­ mischung, Süssholz und Ingwer, 20 Beutel, Fr. 3.20  YOU Cookies Schokolade, 240 g, Fr. 3.60

Illustrationen: Chris Gilleard

IMPRESSUM


NEWS

Check-up fürs Velo

Nach der Bikesaison ist vor der Bikesaison. Jetzt ist der richtige Zeitpunkt für den Velo­ service, damit dem Saisonstart im ­Frühling nichts im Weg steht. Bike World bietet ­attraktive Service-Pauschalen ab 99 Franken, ­Sicherheitschecks für 39 Franken sowie E-Bike-Checks für 69 Franken an. bikeworld.ch/werkstatt-services

000

Sonnenschutz im Winter Menschen treiben in der Schweiz mehrmals pro W ­ oche während total mindestens drei Stunden Sport. Das hat eine Hochrechnung ergeben, die «Sport Schweiz 2020» erhoben hat. Und: Der Anteil der ­Bevölkerung, der sich in einer Woche regelmässig sportlich betätigt und ­dabei auf mindestens drei Stunden kommt, ist zwischen 2014 und 2020 von 44 auf 51 Prozent angestiegen.

EineReisevon tausend Meilenbeginnt miteinem kleinenSchritt. Laotse, chinesischer Philosoph

Outdoor-Fans aufgepasst: Die Sonneneinstrahlung ist auch in der kalten ­Jahreszeit nicht zu ­unterschätzen. Schutz vor den UV-Strahlen ­bietet die Gesichts-­ Sonnencreme mit einem hohen Schutzfaktor. Und wer mit Stöcken ­unterwegs ist, sollte auch die Hände eincremen. Sun Look Active Face ­Cream SF30, 50 ml Fr. 6.60

Ein Jahr gratis fitten

Die «Migros FitnessCard» verschafft Zugang zu den über 140 Fitnessanlagen der Migros. Das vielfältige Angebot umfasst Bäder- und Saunalandschaften sowie Kraft- und Cardio-Arenen mit modernen Geräten für Muskel-, Herz-­ Kreislauf- und Zirkeltrainings. Hinzu kommt das schweizweit grösste Fitnesskurs­ angebot. Wir verlosen eine Jahreskarte im Wert von 1420 Franken. migros-fitness.ch; Teilnahme und Teilnahmebedingungen: migros-impuls.ch/verlosung

iMpuls 2021

3


BEWEGEN

Beidiesenbeiden

läufts!

Text: Andrea Söldi Bilder: Dominic Zimmermann

4 iMpuls 2021

W

enn Laurien van der Graaff und Nadine Fähndrich im Februar kommenden Jahres nach Peking auf­ brechen, werden die ­beiden Schweizer Spitzenlangläufe­ rinnen das mit grossen Hoffnungen tun – und viele Trainingskilometer in den Beinen haben. «Dieser inter­ nationale Wettkampf ist ein absolutes Highlight», freut sich Fähndrich ­bereits heute. Es werden für sie die zweiten Olympischen Spiele sein, für van der Graaff gar die dritten. Der letzte Winter war für beide mit Erfolgserlebnissen nur so gespickt: Im Dezember errangen sie ihren ­ersten Weltcupsieg im Skating-­ Teamsprint. Bei dieser Disziplin durch­laufen beide Sportlerinnen die rund 1,5 Kilometer lange Strecke ­abwechslungsweise drei Mal. Im Feb­ ruar konnte das Duo an den nordischen Weltmeisterschaften in Oberstdorf (D) mit einer Silbermedaille nachlegen. «Davon hatten wir schon lange geträumt», sagt van der Graaff. Auch in den Einzeldisziplinen räum­ ten die beiden ab: Van der Graaff ­holte bei den Schweizer Meister­ schaften den Meistertitel im Sprint, Fähndrich lief in Dresden (D) zu ih­ rem ersten Weltcupsieg im Einzel­ sprint. Nach einer kurzen Pause am Ende der Saison ging es wieder los mit

den Trainings. Im Sommer waren beide in Livigno (I) im Trainingslager, wo sie joggten, auf Bergtouren gingen sowie auf Rollski und im Kraftraum trainierten. Die Ortschaft liegt mit 1800 Metern über Meer auf ähnlicher Höhe wie der olympische Wettkampfort in China. «Wir wollten ­erfahren, wie der Körper in dieser Höhe funktioniert», erklärt Fähnd­rich. Im September folgten erste Berührungen mit Schnee in einem Ski­ tunnel in Deutschland. Im November gibts in Davos GR ein erstes Training auf Naturschnee, der vom vergangenen Jahr stammt und aufbewahrt wurde.

Im Training von Laien überspurtet

Der Profisport verlangt den jungen Frauen viel ab. In ihrer spärlichen ­Freizeit gönnen sie sich deshalb mög­ lichst viel Erholung. Ihre Hobbys seien un­spektakulär, sagt van der Graaff: «Ich schlafe viel, esse gut und bin gern mit Freunden zusammen.» Die gebür­ tige Holländerin zog im Alter von vier Jahren mit ihrer Familie nach Davos und entdeckte dort den Schneesport. «Ich habe Wettkämpfe immer geliebt», sagt die 33-Jährige. Am Langlaufen ­gefällt ihr auch, dass sie draussen sein kann. Klar, bei einem Rennen habe man nur noch das Ziel vor Augen, räumt sie ein. Beim Training hingegen könne sie die Landschaft durchaus geniessen. Denn wie alle Spitzensportler trainiert sie in verschiedenen Pulsbereichen. «Es ist

Bild: Keystone

Herbst und Winter ­stehen für Laurien van der Graaff und Nadine Fähndrich ganz im ­Zeichen der Olympischen Winterspiele 2022 in China. Das Ziel der Langlaufstars: Sie wollen an die Erfolge der vergangenen Saison ­anknüpfen.


Erfolgreiches Duo: ­Laurien van der Graaff (rechts) und Nadine Fähndrich holten im Februar an den Weltmeister­ schaften in Oberst­ dorf (D) Silber im Teamsprint.


VELOFERIEN AM MEER

AKTIVER GENUSS MIT DEM E-BIKE

ISTRIEN ERFAHREN

Franco Marvulli Der Veloreisen-Botschafter von Twerenbold empfiehlt:

VELOFAHREN

VELO | STANDORTREISEN

8 Tage ab CHF

Wohnen im Erstklasshotel direkt am Meer êê Istrische Perlen Rovinj, Porec und Novigrad êê Velostrecke entlang der historischen Eisenbahnstrecke Parenzana êê

REISEDATEN 2022 (SO – SO)

1. Tag: Schweiz – Istrien 2. Tag: Gracisce – Bale – Rovinj Abwechslungsreiche Velotour von Gracisce nach Bale. (Velostrecke ca. 45 km) 3. Tag: Koper – Portoroz – Buje – Umag Teilstück auf einer ehemaligen Eisenbahnstrecke und über die slowenisch-kroatische Grenze. (Velostrecke gemütlich: ca. 45 km, vital: ca. 70 km) 4. Tag: Sv. Lovrec – Dvigrad – Porec Heute radeln wir zu den Ruinen der verlassenen mittelalterlichen Stadt Dvigrad. (Velostrecke gemütlich: ca. 50 km, vital: ca. 75 km) 5. Tag: Ausflug Piran** Freier Tag am Meer oder geführte Besichtigung und freier Aufenthalt in Piran. 6. Tag: Küstenklassiker Wir radeln zum Leuchtturm in Sauvudrija. (Velostrecke ca. 60 km) 7. Tag: Motovun – Visinada – Porec Velotour ab Motovun entlang der «Parenzana». (Velostrecke ca. 40 km) 8. Tag: Istrien – Schweiz

WIE ES IHNEN GEFÄLLT • mit E-Bike oder E-Mountainbike • eigenes E-Bike oder Mietvelo mitnehmen • kürzere oder längere Tagesetappen

VELOFERIEN GANZ NACH IHREM GESCHMACK

1: 24.04.–01.05. 2: 01.05.–08.05. 3: 08.05.–15.05. 4: 15.05.–22.05.

5: 6: 7: 8:

22.05.–29.05. 29.05.–05.06. 28.08.–04.09. 04.09.–11.09.

UNSERE LEISTUNGEN Fahrt im Komfortklasse-Bus 7 Nächte in der Residence Sol Umag ● Mahlzeiten: 7 x Frühstücksbuffet, 6 x Abendessen ● ●

PRO PERSON IN CHF

Katalogpreis* Sofortpreis

8 Tage im DZ 1220 1095 Einzelzimmerzuschlag 80 Reduktion Reise 1 – 100 Ausflug Piran** 49 Mietvelo inkl. Service & Reinigung 280 Online buchen und CHF 25 sparen. Buchungscode: iavistr

Informationen zu Abfahrtsorten und Reiseversicherungen finden Sie auf unserer Webseite. Auftragspauschale von CHF 25 entfällt bei Onlinebuchung. *KATALOGPREIS: Gültig bei starker Nachfrage (ab 50% Belegung) und 1 Monat vor Abreise. **Fakultative Zusatzleistungen.

GEWINNSPIEL Beantworten Sie unsere Frage und gewinnen Sie einen von 5 Reisegutscheinen im Wert von CHF 250 für eine Twerenbold-Veloreise Ihrer Wahl. Wo liegt Istrien?

a) Italien

b) Kroatien

c) Frankreich

• Übernachtung im Hotel oder auf einem Excellence Flussschiff • Begleitung durch versierte Veloreiseleiter und modernen Bus mit Veloanhänger

995

MALERISCHE KÜSTEN UND STÄDTCHEN KROATIENS

Jetzt mitmachen und gewinnen unter www.twerenbold.ch/impuls-velo-wettbewerb Teilnahmeschluss am 30.11.2021

JETZT BUCHEN: 056 484 84 84 ODER WWW.TWERENBOLD.CH


BEWEGEN

«Esistein Privileg,dass ichmeinHobby zumBeruf machenkonnte.»

Nadine­ Fähndrich (links) und Laurien van der Graaff ­bereiten sich im Trainingslager in Livigno (I) auf die Olympia-­ saison vor.

Nadine Fähndrich

ein grosser Mythos, dass wir immer Vollgas geben. Das würde der Körper nicht durchhalten», erklärt van der Graaff. «Ich werde regelmässig von Laien überholt.»

Schon als Zweijährige auf den Ski

Die Natur ist auch für Nadine Fähndrich ein wichtiger Grund für die Wahl ihrer Sportart. Zudem sei Langlauf a­ bwechslungsreich und komplex. «Es braucht gleichzeitig Ausdauer, Kraft, Schnelligkeit und eine gute ­ Technik», erklärt die 25-Jährige, die im ­luzernischen Eigenthal direkt ­neben einer Loipe aufgewachsen ist und mittlerweile in Allschwil BL lebt. Da auch ihre Eltern leidenschaftlich langlaufen, stand sie bereits als Zweijährige auf den Ski. «Es ist ein ­Privileg, dass ich mein Hobby zum ­Beruf machen konnte.» Die vergangene

Saison war für Fähndrich bis jetzt die erfolgreichste ihrer Karriere. «Ich weiss jetzt, dass ich ganz oben mitspielen kann, wenn ich mein Ziel konsequent verfolge», sagt die Athletin. Dazu gehört auch die Arbeit mit einem Mentaltrainer. «Ich bin ein verkopfter Mensch. Im Sport hängt jedoch viel von der Einstellung ab.» Ein herber Rückschlag war für sie etwa, als sie es an den vergangenen Weltmeisterschaften im Einzelsprint nicht einmal in den Viertelfinal schaffte. Woran es lag, wusste sie nicht. Nach e­ iner ein­ gehenden Analyse gelang es ihr jedoch, mit der Niederlage abzuschliessen und den Fokus für das nächste Rennen wieder neu zu setzen. Mit Erfolg: Sie gewann daraufhin im Teamsprint eine Silbermedaille. Van der Graaff geht derweil relativ gelassen mit Rückschlägen um. «Sie sind

programmiert. Man kann nicht immer Erfolg haben», so van der Graaff.

Auf Herz und Lunge prüfen

Ein Muss im Spitzensport sei dagegen die Leistungsdiagnostik. Regelmässig lässt sie beim Medbase Sports Medical Center Abtwil SG, wo sie medizinisch betreut wird, die Leistungsfähigkeit von Herz und Lunge prüfen. Anschlies­ send wird über die Atemanalyse der optimale Pulsbereich festgelegt. Diesen Belastbarkeitstest kann sie auch Amateuren empfehlen: «Er verhilft zu grösseren Fortschritten und somit auch zu mehr Freude am Sport.» Noch steht allerdings nicht fest, ob das siegreiche Team in der Wintersaison wieder ­zusammen antritt. Sicher ist nur, dass Laurien van der Graaff und Nadine Fähndrich bis dahin noch viel und hart an sich arbeiten werden. iMpuls 2021

7


P U B LI R E P O R TAG E

Aktive Massnahmen gegen chronische Erkrankungen und zur Stärkung des Immunsystems Sie möchten Ihre Gesundheit stärken und bis ins hohe Alter erhalten? Mit gezielter Ernährungs- und Stoffwechseltherapie gewinnen Sie spürbar mehr Vitalität und Wohlbefinden. Gleichzeitig unterstützen Sie mit einem gut funktionierenden Stoffwechsel ein gesundes Immunsystem. Wir zeigen Ihnen neue Wege. Aktive Massnahmen gegen chronische Erkrankungen und zur Stärkung des Immunsystems sind wichtige Bestandteile. Dazu hilft unsere erfolgreiche, 30-jährige Erfahrung.

Wir machen keine Diät, sondern eine Stoffwechseltherapie

Ein gut funktionierender Stoffwechsel ist die Grundlage für körperliches und seelisches Wohlbefinden. Umgekehrt gilt: Jede Krankheit hat ihre Ursache in einer Störung des Stoffwechsels. Im Problemfall werden Substanzen nicht mehr abgebaut und ausgeschieden. Wenn sie sich anreichern, können sie den Körper sogar vergiften. Die Symptome sind vielfältig: ein nicht funktionierendes Immunsystem, Schlafstörungen, zu hohe Zucker-, Fettund Leberwerte, Verdauungsprobleme, Müdigkeit, Erschöpfung oder rheumatische Beschwerden.

Dr. med. Padia Rasch Leitende Ärztin Fachkurhaus Seeblick

Im Fachkurhaus Seeblick nehmen wir uns daher viel Zeit für Sie und Ihre offenen Fragen.

Tiefgreifend entgiften – Immunsystem stärken

Um Ihre Gesundheit zu erhalten, hilft es sehr, Ihrem Körper eine Auszeit zu gönnen. Mit unserem EPD®-Ernährungsprogramm regen Sie Ihren Stoffwechsel an und entgiften tiefgreifend. Dazu ermitteln wir Ihren individuellen Bedarf an Vitaminen, Mineralien, Spurenelementen, Ballast- und Aufbaustoffen. Parallel gleichen wir Defizite mit unseren massgeschneiderten HCK®-Mikronährstoffrezepturen gezielt aus. So bekommt Ihr Körper exakt, was er braucht. Schon nach kurzer Zeit spüren Sie die positive Wirkung und stärken sukzessive Ihr Immunsystem.

Eine starke Immunabwehr ist der beste Schutz

Unsere Immunabwehr ist ein fein abgestimmtes, hoch leistungsfähiges biologisches System mit einer unvorstellbar grossen Zahl von Zellen. Alle Zellen patrouillieren ständig im Körper, werden erneuert, lernen dazu und stellen sich

Ziele des Aufenthaltes im Fachkurhaus Seeblick • Tiefgreifend entgiften • Rasch und gesund Depotfett abbauen • Cholesterinwerte und Blutdruck reduzieren • Körperfunktionen regenerieren und vitalisieren • Immunsystem gezielt stärken

täglich neuen Herausforderungen. Ohne das körpereigene Abwehrsystem hätte der Mensch keine Überlebenschance. Immunsystem und Ernährung stehen miteinander in enger Wechselbeziehung. Deshalb sind eine gesunde Ernährung und ausreichende Mikronährstoffzufuhr nicht nur Voraussetzung für die körperliche und geistige Leistungsfähigkeit, sondern auch für ein funktions- und leistungsfähiges Immunsystem. «Ein gut funktionierender Stoffwechsel unterstützt ein gesundes Immunsystem»

Spezialangebot: 1 Woche im Doppelzimmer pro Person statt CHF 1242.–

ab CHF

1 Woche im Einzelzimmer pro Person ab CHF statt CHF 1470.–

998.–

1279.–

Im Preis inbegriffen sind: 6 Übernachtungen (Sa – Fr), Kurse und Vorträge, komplette Verpflegung (EPD®-Ernährungsprogramm) inkl. Getränke, Benutzung Whirlpool und Tepidarium, Morgengymnastik, Fitness-Center Kronenhof, Eintritts- und Austrittscheck.

Ich interessiere mich für eine Intensiv-Kur(s)woche

□ Sa. 30.10. – Fr. 05.11.2021 □ Sa. 06.11. – Fr. 12.11.2021 □ Sa. 13.11. – Fr. 19.11.2021 □ Sa. 20.11. – Fr. 26.11.2021 □ Sa. 27.11 – Fr. 03.12.2021 □ Sa. 04.12 – Fr. 10.12.2021 □ Wunschtermin □ Bitte senden Sie mir kostenlos und unverbindlich Unterlagen zu

Name Adresse Telefon E-Mail

Andreas Hefel, Direktor des Fachkurhauses Seeblick Sie lernen bei unseren Fachvorträgen, wie Sie Ihre Ernährung soweit optimieren, dass Sie langfristige und nachhaltige Erfolge erzielen.

Ernährungsmedizin Medical Wellness Ernährungsmedizin Wieslistrasse 34 • Postfach 35 Medical Wellness 8267 Berlingen

Telefon +41 (0)52 762 00 70 info@seeblick-berlingen.ch

www.seeblick-berlingen.ch www.facebook.com/ seeblickberlingen

iMpuls 25.10.2021

D

as Fachkurhaus in Berlingen ist ein spezialisierter Erholungsort für komplementäre Medizin. Als Schwerpunkte wirken Ernährungs- und Stoffwechseltherapie. Die ganzheitliche Philosophie, moderne Behandlungs- und Schulungsmethoden sowie die idyllische Lage am Bodensee bieten perfekte Voraussetzungen für einen nachhaltigen Therapieerfolg. Ob bei Übergewicht, Diabetes, Bluthochdruck, hohem Cholesterin, Darmproblemen, Stress oder einem angeschlagenen Immunsystem – seit nun 30 Jahren profitieren Menschen mit den unterschiedlichsten Problemen von Intensiv-Kur(s)wochen im «Seeblick».


BEWEGEN

Silvan Rey Leiter Fitnesspark Milandia, Greifensee ZH

Das sagt der Experte

Treppensteigen Nehmen Sie jede Gelegenheit wahr, im Alltag eine Treppe hinaufoder hinunterzusteigen, statt den Lift oder die Rolltreppe zu benutzen. Wenn Sie noch sicher auf den Beinen sind, ­halten Sie sich nicht am Handlauf fest. So kräf­ tigen und durchbluten Sie die Beinmuskeln und regen den Kreislauf an.

Bild: Getty Images; Illustrationen: freepik

Auf einem Bein stehen Verwurzeln Sie sich mit dem Standbein fest im Boden – am besten barfuss oder in Socken. ­Ziehen Sie das andere Bein gerade vor dem Körper hoch. Wenn Sie die Hände frei haben, können Sie das Knie fest an den Bauch pressen. Dabei wird auch der Hüftbeuger des Standbeins gedehnt.

Wir hängen lasch im Bürostuhl, lassen die Schultern hängen und schlurfen beim ­Gehen: Unserer Körperhaltung sind wir uns im Alltag häufig kaum bewusst. Das kann zu Beschwerden wie Kreuzschmerzen oder Verspannungen im ­Nackenbereich führen, manchmal gar zu verhängnisvollen Stürzen.

SobewahrenSie

Haltung

Mit dem Training von Balance und Stabilität beugen Sie Beschwerden und Stürzen vor. Unser Fitnessinstruktor zeigt vier Übungen, die sich einfach in den Alltag einbauen lassen.

Füsse abrollen Stellen Sie sich in Socken oder barfuss auf den Boden, die Füsse hüftbreit. Schaukeln Sie hin und zurück: auf die Zehenspitzen über den Mittelfuss auf die Fersen und ­wieder retour. So werden die Sehnen durchblutet und wird das Zusammenspiel zwischen Nerven und Fussmuskeln trainiert. Die Stärkung der Fussmuskeln beugt Zerrungen und Stürzen vor. Sinnvoll ist auch, barfuss zu gehen.

Text: Andrea Söldi

Schuhe im Stehen an- und ausziehen Damit Sie nicht umkippen, brauchen Sie Stabilität im Rumpf. Spannen Sie den Bauch ein wenig an und ziehen Sie den Beckenboden hoch. Spannen Sie die Muskeln im Standbein an und ziehen Sie das andere Bein vorsichtig hoch. Versuchen Sie, die Balance zu halten, während Sie den Schuh binden oder den Reissverschluss schliessen. Die Übung hält beweglich und trainiert das Gleichgewicht.

Ein ganzheitliches Training umfasst nicht nur Kraft- und Kondi­ tionsübungen, es fördert auch Gleichgewicht und Koordina­tion. ­Einige wertvolle Übungen lassen sich optimal in den Alltag einbauen. Das allein sei aber zu wenig, betont Silvan Rey, Leiter des Fitness­ parks Milandia in ­Greifensee ZH. «Übungen im Allwtag können ein bewusstes, gezieltes Training nicht ersetzen, sind aber eine gute ­Ergänzung.»

Das Video zu ­diesen und ­weiteren Übungen: migros-impuls.ch

iMpuls 2021

9


Unser erstes Brot ohne Mehl Ohne H e fe , re ic h a Ballast st offe n n

Neu 4.40

Erhältlich in grösseren Migros-Filialen. Solange Vorrat.

You Seeds & Grains 450 g, verpackt


ENTSPANNEN

Yoann Montandon, kann man Stress mit Shiatsu behandeln? Ja, sicher. Gerade bei Stress wird ­Shiatsu häufig angewendet. Shiatsu ist eine japanische Massagetechnik, die sich als ganzheitliche ­Methode auch im Westen etabliert hat. Dabei wird mit Körperpunkten gearbeitet, die man aus anderen ­Behandlungsformen, beispielsweise aus der Akupunktur, kennt. Der ­Praktiker bearbeitet die Meridiane, um die Energie der Patientin oder des Patien­ten auszugleichen. Die Bewegungen sind sanft und ruhig, sodass das Nervensystem des Behandelten in den Erholungsmodus gehen kann.

Wohlbefinden auf

Fingerdruck

Körper und Geist wieder in Einklang bringen: Das ist das Ziel von Shiatsu. Therapeut Yoann Montandon über die sanfte japanische Massagetechnik, die Stress ab- und Lebensenergie aufbauen hilft. Text: Pierre Wuthrich  Bilder: Matthieu Spohn

Wie läuft so eine Sitzung konkret ab? Shiatsu bedeutet übersetzt «Druck mit den Daumen». Es geht also in ­erster Linie um Stimulation, Mobilisation und Dehnung der Gelenke, um das Qi, also die Lebensenergie, entlang der Meridiane zu aktivieren und in Fluss zu bringen. Der Patient trägt bequeme Kleidung und liegt während der gesamten Behandlung in Stille auf einer Liege. Reicht das schon aus, um Stress abzu­bauen? Es hilft, die eigene Mitte zu finden. Heute sind wir auf Produktivität und Leistung ausgerichtet. Das kann Körper und Geist aus dem Gleich­ gewicht bringen und ein Gefühl der Entfremdung hervorrufen. Shiatsu unterstützt die Wiederherstellung dieses Gleichgewichts und stärkt das Gefühl der Einheit. Sie unterrichten Shiatsu an der Klubschule Migros. Kann man iMpuls 2021

11


ENTSPANNEN

«InAsienversuchtman nicht,dasFeuerzulöschen, sondernzuverhindern, dassesüberhauptausbricht.» Yoann Montandon

sich nach der Ausbildung selbst ­behandeln? Die Kurse dauern einen Tag. Sie sind also eher eine Einführung in die ­Shiatsu-Massage und vermitteln ­einen Einblick in eine ganzheitliche Sichtweise des Menschen. Wer einen kompletten Studiengang absolviert, kann Selbstmassage­ techniken ­namens «Do In» lernen. Shiatsu ist und bleibt jedoch vor ­allem eine ­passive Behandlung. Wie haben Sie Shiatsu entdeckt? Ich habe lange Zeit Kampfkunst ­praktiziert, während ich im Gesundheitswesen insbesondere mit Menschen mit Behinderungen gearbeitet habe. Ausserdem habe ich mich schon immer für Massage interessiert. Shiatsu liegt in der Mitte ­zwischen den beiden Bereichen, ­sodass es sich einfach ergeben hat. Sie haben auch Qi Gong und Tai Chi unterrichtet. Für mich sind das zwei weitere Methoden, die uns bei der Stressbewältigung helfen. Beide Techniken stellen die Atmung ins Zentrum und basieren auf langsamen Bewegungen. Sie sind interessant, weil sie den Menschen in einen aktiven Modus versetzen. Es liegt an ihm, die Verantwortung zu übernehmen. Seit ich eine F ­ amilie ­gegründet habe, konzentriere ich mich aus Zeitgründen auf Shiatsu. Ist die Familie für Sie eine Quelle fürs Wohlbefinden? Das Familienleben hat zwei Seiten. Kinder zu haben kostet Energie und verlangt einem viel ab. Wenn es aber um Selbstverbundenheit geht und

12 iMpuls 2021

­ arum, sich als Mensch zu finden, d verleiht das Kinderkriegen unserer ­Existenz tatsächlich sehr viel Sinn. Sie haben viele Tattoos. Ist das für Sie ein Weg, mit Stress umzugehen? Ich denke, es ist wichtig, seine Leidenschaften zu leben, ohne sich um den Blick von aussen zu kümmern. Eine Tätowierung ist eine intensive Körpertechnik, die es einem er­ möglicht, mit sich selbst in Kontakt zu kommen. Für mich ist Tätowieren eine Ergänzung zu den Entspannungsmethoden. Die Tätowierungen sind Teil meines allgemeinen Gleichgewichts, und ich werde damit auch nicht aufhören. Sie haben oft ein Lächeln auf den Lippen. Lächeln ist auch eine Form der Stressbekämpfung, richtig? Ja, aber es darf kein aufgesetztes ­Lächeln sein. Es muss von innen kommen. In jedem Fall kann es dazu dienen, eine angenehme Atmosphäre mit dem Gegenüber zu schaffen und mögliche Spannungen abzubauen. Ihre Empfehlung, damit Stress ­keine Chance hat? Es ist enorm wichtig, täglich daran zu arbeiten. Für die Menschen im Fernen Osten beruht die Medizin auf Prävention. Das bedeutet, dass man handeln muss, bevor es zu einer ­Katastrophe kommt. Man versucht nicht, das Feuer zu löschen, sondern zu verhindern, dass es überhaupt ­ausbricht. Shiatsu ist vor allem eine präventive Methode. Mir gefällt der Gedanke sehr gut, dass die Menschen in Asien auch dann zum Arzt gehen, wenn sie gesund sind.


ENTSPANNEN

Shiatsu bedeutet übersetzt «Druck mit den Daumen». Die ­Bewegungen entlang der Meridiane sind sanft und ruhig, sodass die Patientin während der Therapie entspannen kann.

Yoann Montandon während einer Shiatsu-Behandlung. Der 42-Jährige gibt an der Klubschule ­Migros Shiatsu-Kurse und hat auch eine eigene Praxis in Neuenburg.

iMpuls 2021

13


Ihre tägliche Portion Wohlbefinden mit LC1 ! Möchten Sie ein feines Joghurt geniessen und zugleich Ihrer Verdauung etwas Gutes tun? Dann sind unsere LC1-Joghurts genau das Richtige für Sie! Das Besondere an unseren Joghurts sind die darin enthaltenen probiotischen Kulturen Lactobacillus johnsonii La1. Diese probiotischen Bakterien von LC1 sind voller Leben und kommen genauso lebendig in Ihrem Bauch an. Dort unterstützen sie Ihre guten Bakterien und bringen die Verdauung sanft und natürlich in Schwung. So fühlen auch Sie sich mit jedem feinen Löffel natürlich

voller Leben. Unser Erfolgsgeheimnis: Der milde Geschmack, die cremige Textur und der fruchtige Genuss. Alle LC1-Joghurts werden in der Schweiz hergestellt, mit 100 Prozent natürlichen Zutaten* und bester Schweizer Milch. Sie möchten gerne auf Kristallzucker verzichten? Dann ist unser LC1-Joghurt Nature ungezuckert1 genau das Richtige für Sie: Mild, cremig und eine tolle Basis für ein leckeres Müesli mit frischen Früchten und Cerealien.

Serviervorschlag

* Ausgenommen sind die LC1 0%. 1 Enthält von Natur aus Zuckerarten.


ENTSPANNEN Für Einflüsterer Autogenes Training hilft über Autosuggestion. Dahinter steckt die Idee, sich mit kurzen, immer gleichen Sätzen in einen entspannten und posi­tiven Z ­ ustand zu ­bringen. «Ich bin ganz entspannt» oder «Mein Kopf ist klar» ­gehört zu den Basics. In Kursen übernimmt der Trainer das ­Sprechen, zu Hause kann man die Sätze selbst passend zur ­eigenen Situation wählen.

Für Schreibtischtäter Wer viel sitzt, sollte mit Bewegung ausgleichen. Das funktioniert zum Beispiel mit Yoga-­ Übungen, die vor a ­ llem auf Körper­stellungen bauen. Diese sogenannten Asanas kräftigen den Körper und wirken harmonisierend. Wer sich ganz auf die Ausführung konzentrieren kann, ­entspannt am besten.

Für Entrümplungsfreudige Meditation ist mehr als «nichts denken im Schneidersitz», sagt Achtsamkeitstrainer Raphael Schenker. «Die Technik bringt uns in Kontakt mit uns selbst, und es wird deutlich, was der Kopf unbewusst alles mit sich herumschleppt und dadurch Stress auslöst. Meditation entrümpelt ­gewissermassen.» Was wir bewusst wahrnehmen, löst deutlich weniger Stress aus.

3 × Klubschul-Gutscheine à Fr. 150.– zu gewinnen Verlosung und Teilnahmebedingungen: migros-impuls.ch/ verlosung

Ruhe Immermitder

Viele Wege führen zur Entspannung. Welchen man wählt, hängt von persönlichen Vorlieben und der aktuellen Lebenssituation ab. Bewegen Sie sich gern, oder suchen Sie eher die Ruhe? Wir zeigen, welche Methode zu Ihnen passen könnte.

Für Fokussierte Was Spitzensportler unterstützt, funktioniert auch im Alltag: Mit Mentaltraining ­visualisiert man ­Ab­läufe und Ziele so, dass sie einwandfrei klappen – egal, ob bei einem Skirennen oder persönlichen Vorhaben. Die positive Verankerung überträgt sich später auf die erlebte Situa­tion. Eine Technik, die auch gut ist für Menschen, die sich als Pechvögel ­sehen. «Sie erleben, wie etwas g­ elingt, und lernen, sich gedanklich nicht zu blockieren», sagt Klubschule-Kursleiterin und Komplementärtherapeutin ­Regine Schenker.

Text: Bettina Schnerr

Bild: Getty Images

Für Vielfältige In MBSR, sprich Mindfulness-Based Stress Reduction ­(acht­samkeitsbasierte Stressreduktion), steckt ein bisschen von allem. Die noch junge Methode verknüpft verschiedene Entspannungstechniken ohne spirituellen Überbau. Entwickelt hat sie der US-Wissenschaftler Jon Kabat-Zinn. Sein Ziel ist ein konstruktiver Umgang mit Stress im Alltag.

Für Schattenboxer Tai Chi verknüpft Meditation, Bewegung und Selbst­ver­teidigung. In der chinesischen Philosophie steht es für die Verbindung des Menschen zwischen Himmel und Erde, deshalb sind Chinesen für dieses Training immer an der frischen Luft. Die Anleitung in der Gruppe hilft, die ­Abläufe zu verinnerlichen und regelmässig zu prüfen.

In unserem Online-Selbsttest finden Sie heraus, welche Methode zu Ihnen passt: migros-impuls.ch/selbsttest-entspannung

iMpuls 2021

15


Publireportage

Milchprotein: Energie:

▲ ▲

Milch enthält von Natur aus Kohlenhydrate und liefert dir Energie für deine Regeneration. Brauchst du mehr Energie, dann füge etwas Schoggipulver hinzu.

Es unterstützt den Muskelaufbau besonders wirksam und repariert beanspruchte Muskeln.

Flüssigkeit:

2 dl Vollmilch liefert rund 175 g Wasser und gleicht Mineralstoffverluste aus.

Richtig regenerieren

ilch mit Kombiniere M , um dich en at Kohlenhydr nerieren. ideal zu rege ntwort Warum? Die A : hi findest du er

Regeneration Proteine, Energie und Flüssigkeit Hältst du dich auch nach dem Sommer weiterhin sportlich und fit? Oder möchtest du den goldenen Herbst nutzen, um damit zu beginnen? Prima! Worauf es nach dem Training ankommt, um sich gut zu erholen, verraten wir dir hier. Ganz gleich, welche Sportart du betreibst, ob du noch am Anfang stehst oder schon ambitioniert trainierst: Sport und Regeneration gehören zusammen. Der Grund für eine gute Regeneration liegt auf der Hand: Wenn du dich nach dem Training rasch und bestmöglich erholst, bist du schneller wieder fit.

Was gehört zur Regeneration? Wir präsentieren dir «Die 4-R-Regeln»: Refuel: Energie tanken Nach einem langen oder intensiven Training sind deine Energiespeicher leer wie der Autotank nach einer langen Fahrt. Das Wiederauffüllen der Energiespeicher in den Muskeln bewerkstelligt der Körper in den ersten zwei Stunden nach der Belastung am schnellsten. Deshalb solltest du direkt nach dem Sport Kohlenhydrate zu dir nehmen. Wer dann aber noch nichts essen mag, kann zu Schokoladenmilch greifen: Sie liefert schnell Energie und ist leicht verdaulich. Rebuild: Whey-Protein für die Muskeln Während eines intensiven Trainings wird die Muskulatur «gestresst» und auch geschädigt, was durchaus normal ist. Um diese kleinen Schäden zu reparieren, braucht es rund 25 g Protein aus der Nahrung. Wie Studien bestätigen, eignet sich das in der Milch enthaltene Molkeneiweiss (englisch whey protein) dafür besonders gut. Mit der Kombination von Kohlenhydraten und Protein zeitnah nach dem Sport gelingt die Regeneration noch besser.

Relax: Nach dem Training kommt die Erholung Um gut erholt in die nächste Trainingseinheit zu starten, gehören Entspannung und ausreichend erholsamer Schlaf dazu. Während du schläfst, repariert dein Körper die beschädigten Muskeln effizient.

Mehr erfahren

Optimal ist Milchprotein in Kombination mit Kohlenhydraten Ein guter Merksatz ist hier: Regenerieren ist genauso wichtig wie Trainieren. Plane deshalb beides gemeinsam.

Rehydrate: Flüssigkeitsdefizite ausgleichen Mit dem Schwitzen verliert dein Körper Flüssigkeit und Mineralsalze. Beides muss ihm nach dem Training oder Wettkampf wieder zugeführt werden. Klingt so simpel, aber viele vergessen tatsächlich, nach dem Training zu trinken. Ein ideales Regenerationsgetränk ist Milch, da sie isotonisch ist. Sie besteht zu 87 Prozent aus Wasser. Dazu kommen Mineralstoffe, insbesondere Kalium, Kalzium, Chlorid und Natrium. Sie helfen, dass Zellen, Muskeln und Knochen gut miteinander arbeiten.

Möchtest du mehr zu den Themen Fitness, Regeneration und Muskelaufbau erfahren? Dann besuche uns unter www.swissmilk.ch

Schokolade-Shake


ENTSPANNEN

Lichttherapie am Morgen Klassische Lichttherapie­lampen ­weisen eine Leistung von 2000 bis 10 000 Lux auf (Zimmerlampen ­maximal 500 Lux). Schon nach 20 bis 30 Minuten tankt man so eine grosse Lichtmenge. Frühstücken oder ­lesen geht, ­solange man regelmässig in die Lichtquelle schaut.

Warm-kalt duschen

Wechselduschen mit drei bis fünf Minuten ­warmem und danach je 15 bis 30 Sekunden ­ kaltem Wasser unter­stützen die Blutzirkulation. Nur Mut: Der Energieschub macht munter und hebt die Stimmung.

Berühren und kuscheln

Bei Berührungen sinkt der Level der Stresshormone im Körper, während gleichzeitig glücklich machende ­Endorphine ausgeschüttet werden. Wie wäre es also mit einer Kuschelpartie mit den Liebsten? Wohltuend ist auch das Streicheln des Haustiers.

Happy Soulfood

Auch wenn der Appetit jetzt eher nach Süssem verlangt, sollten wir ausgewogen essen. Reich an Tryptophan, mit dem der Körper das Glückshormon Serotonin bilden kann, sind Lebensmittel wie Eier, Käse, Fleisch und Fisch, Hülsenfrüchte und Nüsse.

Wir bringen Licht ins

Dunkel An kalten Tagen stellt der Körper mehr Melatonin (Schlafhormon), dafür weniger Serotonin (Glückshormon) her. Jetzt brauchen wir viel Licht, Streicheleinheiten und Bewegung, um munter zu werden. Text: Petra Koci

Sportander frischenLuft

Licht, Luft und Bewegung wie Laufen, Biken, Langlauf sowie Ski- und Snowboardfahren wecken müde Geister. Laut Studien kann schon ein einzelnes 30-minütiges Training eine direkte Wirkung auf unser Gemüt haben.

Fröhliche Farben gegen Alltagsgrau

Glücksgefühle Für eine Anleitung zu innerer Ruhe, Ausgeglichenheit und Lebensfreude gibt es Kurse wie «Mindfulness Based Stress Reduction» oder «Mentaltraining».

Raus ansTageslicht!

Selbst bei grauem Himmel ist natürliches Tageslicht mindestens dreimal so stark wie die Zimmerbeleuchtung. Fällt das Licht ins Auge, wird die Melatoninproduktion gedrosselt. Also, warme Jacke an und los!

Bunte Accessoires bringen warme Stimmung in die eigenen vier Wände. Besonders gelbe, orange und rote Farbtöne w ­ irken ­anregend und belebend. Auch gut: Lichter anschalten und Tageslicht hereinlassen.

Ausgeglichener Tag-Nacht-Rhythmus Wichtig ist auch genügend Schlaf. Denn bei Schlaf­ mangel wird vor allem das Areal im Gehirn gestört, das positive und neutrale Erinnerungen verarbeitet – und uns am darauf-­ folgenden Tag anfälliger für negative Gefühle macht.

Infos zu Kursen, die uns leichter durch den Winter bringen, finden Sie auf: klubschule.ch iMpuls 2021

17


BEWEGEN

Alles für den Schneesport

So nehmen Sie den Druck vom Fuss Den Skischuh «etwas zu gross» kaufen, um Druckstellen zu vermeiden? Keine gute Idee. Denn so verkrampft der Fuss, er sucht Halt, die Kraftübertragung wird schlechter. Als Faustregel gilt: Steht man aufrecht im Schuh, darf die Spitze im Zehenbereich leicht spürbar sein. In der Fahrposition mit gebeugten Knien rutscht die Ferse automatisch nach hinten. Zu einer guten Beratung gehören eine Fussanalyse und eine Bedürfnisabklärung. Die Personali­sierung des Skischuhs mittels Boot Fitting, der individuellen Anpassung, sorgt für zusätzlichen Komfort.

finden Sie auf sportxx.ch und galaxus.ch

3

In wenigen Schritten zum Schneeschuh Zentral ist das Gesamtgewicht, also Körpergewicht plus Rucksack. Zur Wahl stehen verschiedene Längen sowie Damen- und Herrenmodelle. Entscheidend ist auch der Einsatzort: Wer oft in nicht gespurtem Gelände ­unterwegs ist, sollte ein grös-­ seres Modell oder eine Schneeschuhverlängerung erwägen. Bevorzugen Sie Trails? Dann spielen Halt und Griffigkeit ­­ ­sowie ein leicht bedienbares Bindungssystem eine bedeuten­ dere Rolle als der Auftrieb, der das Einsinken im Schnee ver­hin­ dert. Es gilt: je steiler und a­ lpiner das Gelände, desto wichtiger werden ausgeprägtere H ­ arsch­eisen, eine robuste Kon­­struktion sowie eine Steighilfe.

1

2

Klick – und die Stockschlaufe löst sich Für Komfort, bessere Kraftübertragung und zur Prävention von ­Ver­letzungen wie dem Skidaumen gibt es Stöcke mit Triggersystem. Per Knopfdruck lässt sich die Schlaufe lösen und einklicken. In Kombina­tion mit einem Leki-Triggerhandschuh kann der Stock sogar direkt am Handschuh eingeklickt werden. Sollte sich der Stock irgendwo verfangen, trennt ihn das Triggersystem von der Schlaufe.

18 iMpuls 2021

KeinlästigesAusfädelnausder S­tockschlaufe,wennSiedasHandyaus derJackeholenwollen.

4

Was kann ein Nowax-Ski? «Classic Nowax»-Ski haben im Gegensatz zu «Classic Wax»-Ski eine mechanische Abstosszone unter den Füssen – entweder in Form von Schuppen oder Fell. Aber: Die Gleitzone vorn und hinten muss auch auch hier ­regelmässig gewachst werden. Beliebt sind Ski mit Fell­einsatz. Sie laufen sehr gut bei allen Schneebedingungen – und ja, sie sind ziemlich pflegeleicht.


6

BEWEGEN

Auch Snowboard und Ski müssen fit sein Mindestens einmal im Jahr oder nach fünf bis zehn Skitagen empfiehlt sich ein Service. Denn nur geschliffene Kanten sowie ein ­gepflegter Belag ermöglichen effizientes Bremsen und Kurvenfahren. Zusätzlich sollte einmal jährlich ein BFU-Test (Bindungsprüfung nach ISO-Norm) gemacht werden. Er stellt sicher, dass die Bindung weder zu schnell noch zu langsam auslöst.

7Tippsfüreinekomfortable

Saison im Schnee Die passende Ausrüstung kann vor Verletzungen schützen und sorgt für mehr Komfort und Sicherheit – auf der Piste, Loipe, auf Trails oder im Tiefschnee. Text: Petra Koci  Illustrationen: Chris Gilleard

Skihelm und Skibrille – the Perfect Match Ein passender Helm bietet ­guten Schutz. Er darf weder zu gross noch zu klein sein. Der Selbsttest: Der Helm sitzt gut und fest, auch wenn man den Kopf mit offenem Kinn­ verschluss leicht schüttelt. Das gilt insbesondere für Kinder. Man sollte sie nicht in den Helm «hineinwachsen» lassen. Helmform und Skibrille sind idealerweise kompatibel. Sie schliessen an der Stirn ohne Spalt an, sodass diese vor Frost oder Sonne geschützt ist.

5

7

Goggles für jedes Wetter Sonne pur, Schneefall: Die Lichtverhältnisse entscheiden über die Wahl der Brillengläser. Diese sind in Schutzkategorien unterteilt. Die höchste Kategorie 4 eignet sich für intensive Sonne und für Gletscher und hat meist eine dunkle Tönung in Braun oder Grau. Kategorie 3 kann als Allrounder im Schnee bei wechselnder Witterung ­eingesetzt werden. Diffuses Licht? Gelb, Orange und Rosa helfen, die Konturen im Weiss zu erkennen. Es gibt auch ­Modelle mit Wechselscheiben. iMpuls 2021

19


TM, ®, © 2021 KELLOGG Company. All rights reserved.

MIT KELLOGG’S SPECIAL K GUT IN DEN TAG STARTEN

®

®

Proteinquelle Ballaststoffquelle

Mit 8 Vitaminen & Mineralien

Mit Vollkorn

Ballaststoffreich

Keine künstlichen Farb- & Aromastoffe

Keine künstlichen Farb- & Aromastoffe

Kellogg’s® gibts in Ihrer Migros und auf shop.migros.ch


ERNÄHREN

Federkohl Bei den Kohlarten sticht der Federkohl besonders hervor. Er enthält neben ­Ballaststoffen viele ­Vitamine und ­Mineralstoffe – darunter Vitamin B2 und B6, Folsäure, viel Vitamin C sowie ­Kalzium. Das ­Kalzium wird unter ­anderem für den Erhalt von Knochen und Zähnen benötigt, unterstützt aber auch die Muskel­funktion. Die Vita­mine B2 und B6 wiederum sind gut für Energiestoffwechsel und Nerven­system.

Kabis Kabissorten wie Rosen- und Blumenkohl enthalten viel Vitamin C und Folsäure. Weisskabis, Rotkohl und Broccoli sind ­zudem gute Ballaststoffquellen.

Bild: Stockfood

Knollensellerie In einem Knollensellerie ­kommen Folsäure, Ballaststoffe und Kalium vor. Kalium ­hat einen positiven Einfluss auf die Funktion des Nerven­systems und der ­Muskeln sowie auf den Blutdruck. ­

Pilze Pilze weisen viel Kalium und Nahrungsfasern auf. In Pfifferlingen, Steinpilzen und Champignons steckt ­ausserdem reichlich Vitamin D, das d ­ ie Muskeln, ­Knochen und Zähne stärkt und das ­Immunsystem unterstützt.

Apfel, Birne, Feigen Verleihen Schub: In einem mittelgrossen Apfel (150 Gramm) ­stecken rund 80, in einer Birne à 200 Gramm gut 116 Kilokalo­rien. ­Frische Feigen enthalten 15 Prozent Zucker, bei getrockneten Feigen steigt der Anteil auf knapp 60 Prozent an – was sie zu einem schnellen Energie­lieferanten macht.

Kürbis Kürbisse sind nicht nur häufig orange, sie enthalten auch viel Betacarotin, das im Körper in Vitamin A umgewandelt werden kann. Dazu ist Vitamin A gut für S ­ ehkraft und Haut. 100 Gramm ­Kürbis ­decken etwa 45 Prozent der pro Tag empfohlenen Vitamin-­A-Zufuhr ab.

Siebringen mächtig

Farbe auf den Teller

Der Herbst zeigt sich auch in der Küche wieder ­einmal von seiner bunten Seite. Wir sagen, was in den saisonalen Gemüsen und Früchten ­steckt, und liefern gleich die ­passenden Rezepte dazu. En Guete! Text: Pia Teichmann  Illustrationen: Chris Gilleard

Randen Wer gern Randen isst, ­unterstützt Nerven­system und Muskeln, da auch in ­diesem Knollen­gemüse ­Kalium steckt. Zudem geht die darin ebenfalls enthaltene Folsäure dem Immunsystem und der Blut­bildung zur Hand und kann dabei erst noch ­helfen, ­die Müdigkeit und ­Erschöpfung abzubauen.

Die angegebenen Nährwerte beziehen sich jeweils auf das rohe Gemüse. Wasser, Hitze, Zeit und Sauerstoff machen den Vitaminen zu schaffen. Hier finden Sie Infomationen und Tipps zum Thema: ­migros-impuls.ch/lagerung iMpuls 2021

21


Die perfekte Kombination: luftiger Federkohl, süsser Pink Lady und saurer Granatapfel Federkohl-Quinoa-Salat Zutaten für 4 Personen 350 g Quinoa-Mix 7 dl Wasser 1 Zitrone 8 EL Olivenöl 2 TL Senf 2 EL Honig Salz Pfeffer 350 g Federkohl 2 rote süssliche Äpfel, z. B. Pink Lady 80 g Cashewkerne 1 Granatapfel

22 iMpuls 2021

1. Quinoa-Mix im Wasser ca. 10 Minuten köcheln. Pfanne vom Herd ziehen, Quinoa zugedeckt ca. 8 Minuten ziehen lassen. Falls nötig das rest­liche Wasser abgiessen. Quinoa auskühlen lassen. Zitrone auspressen. Saft, Öl, Senf und Honig in ­einer grossen Schüssel verrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Federkohl rüsten, grobe Blattrippen entfernen. Kohl in feine Streifen schneiden. Äpfel entkernen, in Schnitze und dann in feine Scheiben schneiden. Federkohl, Äpfel und Quinoa mit der Sauce mischen, ca. 15 Minuten ziehen lassen.

2. Cashewkerne in einer Bratpfanne ohne Fett leicht anrösten. Grob ­hacken. Granatapfelkerne aus-­ lösen. Zum Salat geben und sofort servieren. Zubereitung ca. 30 Minuten + ca. 15 Minuten ziehen lassen Einsteiger Vegetarisch Nährwert pro Person ca. 20 g Eiweiss, 35 g Fett, 83 g Kohlenhydrate, 750 kcal


ERNÄHREN Lauwarmer Kabissalat mit Ziegenfrischkäse Zutaten für 4 Personen 500 g Rotkohl 40 g Kürbiskerne 2 EL Olivenöl 1 Zitrone 3 dl Apfelsaft Salz Pfeffer 2 kleine Birnen 2 Feigen 80 g Ziegenfrischkäse ½ Bund Schnittlauch

Nocken abstechen und dazu anrichten. Schnittlauch fein darüber schneiden. Alles mit Sauce be­ träufeln und mit Kernen bestreuen. TIPP Anstelle von Ziegenfrisch­ käse einen anderen Frischkäse verwenden, z. B. Ricotta oder Feta. Zubereitung ca. 25 Minuten Vegetarisch

Einsteiger

Nährwert pro Person ca. 7 g Eiweiss, 11 g Fett, 28 g Kohlenhydrate, 270 kcal

Bilder: Migusto/Claudia Linsi; Rezeptautoren: Andrea Pistorius, Katrin Klaus

1. Kabis in ganz feine Streifen schneiden oder hobeln. Kürbiskerne ohne

Fett in einer weiten Bratpfanne ­rösten und beiseitestellen. In der gleichen Pfanne Öl erhitzen, Kabis darin 2–3 Minuten anbraten. Von der Zitrone etwas Schale dazu­ reiben, Saft dazupressen. Mit ­Apfelsaft ablöschen. Kabis mit Salz und Pfeffer würzen. Kabis ohne Sauce aus der Pfanne heben und warm halten. Sauce auf die Hälfte ein­köcheln lassen. 2. Inzwischen Birnen ungeschält fein hobeln. Feigen in Spalten schneiden. Früchte mit Kabissalat anrichten. Vom Frischkäse kleine

iMpuls 2021

23


Weitere Übungen: unter: migros-impuls.ch/XXXX

Anzeige

zur Unterstützung des Immunsystems NE U

echinaVit Echinacea plus Kapseln mit Vitamin C, Zink und Echinacea purpurea-Extrakt Axamine echinaVit Echinacea plus enthält die für das Immunsystem wichtigen Vitalstoffe Vitamin C und Zink, ergänzt mit einem wertvollen Extrakt aus Echinacea purpurea, auch bekannt als Roter Sonnenhut. Die körpereigenen Abwehrkräfte sind permanent gefordert und werden insbesondere in Zeiten erhöhter Belastung sowie während der kalten Jahreszeit stark beansprucht. Eine ausreichende Versorgung mit spezifischen Nährstoffen ist daher sinnvoll. Die tägliche Einnahme von Axamine echinaVit Echinacea plus trägt zu Folgendem bei: einer normalen Funktion des Immunsystems (Vitamin C und Zink); die Zellen vor oxidativem Stress zu schützen (Vitamin C und Zink); einem normalen Energiestoffwechsel (Vitamin C); zur Verringerung von Müdigkeit und Ermüdung (Vitamin C).

1 Kapsel täglich

Axamine gibts in Ihrer Migros

Bild: Migusto/Claudia Linsi; Rezeptautoren: Andrea Pistorius, Katrin Klaus

Ein Hit im Herbst: Kohl, gepaart mit feinen Pilzen und Spätzli


ERNÄHREN

Spätzlipfanne mit Gemüse und Pilzen Zutaten für 4 Personen 600 g Rosenkohl 600 g Rotkohl 500 g gemischte Pilze, z. B. Champignons, Shiitake und Kräuterseitlinge 2 Stangen Lauch 600 g Spätzli, z. B. Gemüsespätzli 6 EL Olivenöl 8 Zweige Thymian Kräutersalz 4 kleine Eier

Rosenkohl in Scheiben schneiden, Rotkohl hobeln. Pilze in Scheiben, Lauch in Ringe schneiden. Spätzli in der Hälfte des Öls bei mittlerer ­Hitze während ca. 10 Minuten knusp­rig braten, zwischendurch

rühren. Lauch und Rosenkohl im restlichen Öl separat anbraten. Pilze dazu­geben und mitbraten. Thymian dazugeben und mit Kräutersalz würzen. Das Gemüse in der Pfanne etwas beiseiteschieben und den Rotkohl kurz mitbraten. Eier in das Gemüse aufschlagen und zu Spiegeleiern braten. Spätzli mit Gemüse und E ­ iern servieren. TIPP Alternativ kann auch Fertig-­ Rotkohl verwendet werden. Zubereitung ca. 30 Minuten Vegetarisch

Weitere Herbstklassiker: migros-impuls.ch

Einsteiger

Nährwert pro Person ca. 25 g Eiweiss, 22 g Fett, 46 g Kohlenhydrate, 540 kcal

Anzeige

Damit der Darm wieder im Einklang ist. SYMBIOFLOR® Reizdarm ist ein probiotisches Arzneimittel. Zur Linderung von Symptomen wie Bauchschmerzen, Verstopfung, Durchfall und Blähungen.

MIK ROBIOTISCHE UNTER STÜT ZUNG. S T E I G E RT D I E KÖ R P E R E I G E N E A B W E H R . F Ü R E RWAC H S E N E U N D K I N D E R .

SYMBIOFLOR® Reizdarm

Dies ist ein zugelassenes Arzneimittel. Lesen Sie die Packungsbeilage. Max Zeller Söhne AG, 8590 Romanshorn, www.zellerag.ch 0921/1874


MEDIZIN

Der Darm ist innen nicht glatt, sondern vielfach gefältelt. Dadurch vergrössert sich die Oberfläche etwa 200-fach, und so können mehr Nährstoffe aufgenommen werden.

Darm

Ballaststoffe sind alles andere als Ballast. Sie binden zum ­Beispiel krebserregende Stoffe, die dann mit dem Kot schneller ausgeschieden werden – ­einer der Gründe, w ­ eshalb ­Ballaststoffe das Darmkrebs­ risiko senken.

Wellness für den

Er verdaut unsere ­Nahrung, negative ­Erlebnisse und versorgt uns erst noch mit ­allem, was wir zum ­Leben ­brauchen. ­Höchste Zeit, dass auch wir dem Darm ­etwas ­Gutes tun! Uns mehr ­bewegen, zum Beispiel. Text: Maartje van Doormaal Illustration: Chris Gilleard

26 iMpuls 2021

A

usgebreitet wäre der Darm stolze 120 bis 200 Quadrat­ meter gross. Er sorgt dafür, dass wir mit ­allem Lebens­ wichtigen ver­ sorgt werden. Holt in tage­ langer Arbeit das Maximum aus der Nahrung heraus. Recycelt jährlich bis zu 1000 Liter Magen­ saft. Verdaut im Lauf des Lebens ­mehrere Dutzend Tonnen Nah­ rung und bietet etwa 1000 ver­ schiedenen Mikrobenarten, von denen viele für die Gesundheit

Darmbeschwerden können auch ein Zeichen für ein psychosomatisches Problem sein.

gut sind, einen Hort. Sogar bei wichtigen Lebensentscheidun­ gen hilft der Darm tatkräftig mit. Als «Dank» dafür ist das, was er produziert, eines der ­vulgärsten Schimpfwörter überhaupt. Höchste Zeit also, ihn liebevoller zu behandeln!

Jeder kleine Schritt zählt

Eine der schönsten Belohnun­ gen für den Darm ist Bewegung, am liebsten 30 bis 60 Minuten am Tag, aber selbst für weniger ist er dankbar. Jeder kleine Schritt zählt, auch Hausarbeit, Gärtnern oder Yoga regt ihn an. Ein weiteres Goodie sind Ballast­ stoffe in Gemüse, Vollkorn und


Ein Spaziergang vor dem Frühstück und ein Glas lauwarmes Wasser am Morgen können helfen, die Verdauung in Schwung zu bringen.

Lang andauernde Einnahme von Antibiotika oder Magensäureblockern setzt den Bakterien im Darm zu. Daher ist es wichtig, das Biotop im Darm zu pflegen, etwa mit Ballaststoffen und probiotischen ­Bakterien.

Ideal sind mindestens 250 Gramm gut ­gekautes Gemüse am Tag und zwei ­Por­tionen Obst plus genügend Wasser (etwa zwei Liter pro Tag) zum Trinken. Der Darm ist ein Pflanzenliebhaber.

Acht von zehn Darmkrebs­erkrankun­gen könnte man­vorbeugen, schätzen F ­ achleute. Faktoren, die das Risiko e ­ rhöhen, sind zu wenig Ballaststoffe, wenig Bewegung, ­Übergewicht, ­Rauchen, Alkohol und rotes Fleisch.

Früchten – nicht nur für den Darm, auch für seine winzigen Bewohner, also die rund 1,5 Kilo-­ gramm Bakterien, Viren und ­Pilze, die er beherbergt. Dieses Biotop produziert unter anderem Vitamine und andere gesundheitsfördernde Stoffe. Wenn der Darm die Wahl hätte, würde er bei Brot, Reis und ­Pasta die Vollkornvariante wählen. Das sollte man beim Einkaufen berücksichtigen. Die unverdau­lichen Ballaststoffe ­füttern die wohl­tuenden, gesundheitsfördernden ­Bakterien im Darm. Mit fermentierten Nahrungs­mitteln – etwa mit ­Kefir, Mozzarella, Sauerkraut oder Sauerteigbrot – liefert man

überdies an guten, «probiotischen» Bak­terien ein wenig Nachschub.

Direkter Draht zum Gehirn

Und dann: Entspannung! Einen hektischen, unregelmässigen ­Lebensstil mag unser Verdauungs­organ nicht. Auch unverdaute ­Erlebnisse oder Emotionen tun ihm nicht gut. Denn der Darm ist nicht nur für Nährstoff­aufnahme und Verdauung zuständig. Er hat auch eine sehr enge Verbindung zum Gehirn – also auch zu unserem psychischen Zustand. Bei e­ iner Depression etwa verändert sich sogar die ­Zusammensetzung der Darm­ iMpuls 2021

27


P U B LI R E P O R TAG E

Das muss nicht sein: 33% der über 60-Jährigen leiden unter beeinträchtigendem Hörverlust!

Einladung zum kostenlosen Hörtest So können Sie Ihren Termin reservieren: Telefonisch: 0800 22 11 22 (gratis) Online: www.audika.ch unter «Hörcenter finden» Bitte bei Terminreservation Migros/iMpuls erwähnen.

Machen Sie es so wie Rolf Hartmann. Besuchen Sie eines unserer Audika Hörcenter und nutzen Sie die unverbindliche Möglichkeit, Ihr Hörvermögen kostenlos zu testen.

und sorgt dafür, dass wichtige Impulse und Signale nicht mehr ans Gehirn gelangen. Wir brauchen somit ein funktionierendes Gehör, um das Gehirn mit lebenswichtigen Informationen aus der Umwelt zu versorgen und um lange fit zu bleiben.

Seit vielen Jahren helfen die Kostenlos und unverbindlich! Audika Experten Menschen Darum: Nutzen Sie diese Einlabesser zu hören und damit dung und melden Sie sich für verbunden die Lebensqualität einen kostenlosen zu verbessern. Ein Das sollten Sie wissen: Hörtest bei Ihrem vorsorgliches Testen Audika Experten an. schafft Klarheit und Hörverlust ist ein schleichender und natürlicher Entweder telefonisch Sicherheit. Lassen Prozess, der bereits oder online. Sie sich diese ab dem 30. Altersjahr Chance nicht entbeginnt. Entscheidend ist Immer gut beraten gehen. Bedenken das frühe Erkennen. Audika bietet seine Sie, dass wir zwar Denn, je rascher eine kostenlosen Hörtests Hörminderung erkannt mit den Ohren schweizweit an. Mehr als wird, desto einfacher hören, aber mit dem 200 Hörexperten stehen kann interveniert und Gehirn verstehen. Ihnen an über 70 Standdie Hörleistung wieder orten zur Verfügung. verbessert werden. Wenn das Gehirn Hilfreiche Informationen das Hören verlernt rund um gutes Hören erhalten Schlechtes Hören lässt uns aus Sie zudem über unsere Website www.audika.ch diesem Grund schneller ermüden

über 70x in Ihrer Nähe

Gutschein im Wert von Fr. 750.– Zur Anrechnung auf sämtliche Premium-Hörgeräte gegen Vorlage dieses Migros/iMpuls Gutscheins. Gültig bis 31.01.2022

Hörtest-Gutschein

Dieser Gutschein berechtigt Sie zu einem kostenlosen und unverbindlichen Test in einem unserer Hörcenter. Migros/iMpuls Gültig bis 31.01.2022


MEDIZIN

Bei einem gesunden Stuhlgang beansprucht der Darm nur wenig Zeit und wenig WC-Papier. Wichtig ist aber, ihm die Zeit auch zu geben, wenn er sich meldet – und dann nicht zu pressen.

Normal ist, wenn man nicht an die Verdauung denken muss. Wenn Probleme auf­treten, sollte man mit dem Arztbesuch nicht allzu lange warten.

flora. Wenn es ihm hingegen gut geht, tut das auch der Stimmung gut. Der Darm schätzt es übrigens sehr, wenn man sich beim Essen Zeit nimmt und gut kaut. Auch für das Immunsystem ist er ein wichtiger Wächter und Trainingsort. Er unterscheidet, was einverleibt werden soll und was ausgeschieden gehört.

Anzeige

Mit der Kraft der Natur MIT NATÜRLICHEN KRÄUTEREXTRAKTEN

Unzählige Abwehrzellen in der Darmwand sind allzeit bereit, wenn Krankheitserreger oder krank machende Fremdstoffe eindringen wollen, und wehren sie – meist erfolgreich – ab. Sie «lernen» im Darm, Freund (zum Beispiel die gesundheitsfördernden Bakterien) und Feind zu unterscheiden.

Maartje van Doormaal Praktische Ärztin, Medbase Zürich Wiedikon


MEINE MIGROS * Es sind von Natur aus Zuckerarten enthalten.

Bio Joghurt Mango-Apfel, ohne zugesetzten Zucker*, 150 g Fr. 0.85 Bio Joghurt Exotic, ohne zugesetzten Zucker*, 150 g Fr. 0.85

NATÜRLICH SÜSS Es geht auch ohne: Die neuen Biojoghurts der Migros kommen ganz ohne zugesetzten Z ­ ucker aus. Sie werden aus Schweizer Biomilch hergestellt und haben einen besonders h ­ ohen Fruchtanteil von mindestens 16 Prozent. Damit zeichnen sich alle Geschmacks­richtungen durch eine geringe ­natürliche Süsse aus und passen zu einer bewussten Ernährung. Das cremige Joghurt begleitet ­Birchermüesli, eignet sich aber ebenso gut für Glace, Desserts und indische Lassi.

30 iMpuls 2021

Bild und Styling: Veronika Studer

Bio Joghurt Fruit Mix, ohne zugesetzten Zucker*, 150 g Fr. 0.85


MEDIZIN Handcreme Eucerin Urea Repair Plus*, 5 % Urea, 75 ml ab Fr. 11.–

Fusscreme Louis Widmer Carbamid forte*, 18 % Urea, 50 ml ab Fr. 15.–

* Erhältlich in der Apotheke

Körpermilch pH balance Körpermilch, 10 % Urea, 250 ml Fr. 5.50

Fusscreme Pedic Care ­Intensivpflege, 10 % Urea, 75 ml Fr. 5.90

BalsamfürtrockeneHaut

Urea spendet Feuchtigkeit

Harnstoff in Fusscreme oder Körperlotion? Ja! Urea hat einen festen Platz in der Körperpflege, besonders bei der ­Behandlung trockener Haut. Woraus besteht er? Was kann er? Die wichtigsten Antworten.

Bild: Getty Images

Text: Susanne Schmid Lopardo

Was genau ist Urea? Urea ist ein natürlicher Bestand­ teil der Haut. «Der Stoff kommt, wie es der lateinische Name ver­ muten lässt, im Urin vor», sagt Barbara Hugelshofer, Apothe­ kerin und Geschäftsführerin der Medbase Apotheke Winterthur Altstadt. Harnstoff wird im Stoff­ wechsel bei Menschen zum einen über die Nieren ausgeschieden, gelangt aber auch über den Schweiss auf die Haut und trägt dort auf natürliche Weise dazu bei, sie feucht zu halten. Früher

war Urea in der Kosmetikindus­ trie auch als Carbamid bekannt. Welche Produkte enthalten Urea? Vor allem Handcremes, Fusscremes und Bodylotions – im kosmetischen wie auch im medizinischen Bereich. Je ­trockener die Haut, desto höher sollte der prozentuale Urea-­ Anteil sein. Eine Fusscreme zum Beispiel e­ nthält in der Regel 10 Prozent Urea, Körperlotionen zwischen 10 und 20 Prozent.

Was bewirkt der Harnstoff? Urea lässt die oberste Hautschicht leicht aufquellen, sodass sie Feuchtigkeit besser speichern kann. «Trockene Haut ist dünner und kann leicht schuppen. Urea lässt sie natürlicher und schöner wir­ ken», so Hugelshofer. Harnstoff weicht zudem die Hornhaut auf. Wie speichert er Feuchtigkeit? Aufgrund seines Aufbaus zieht Urea Feuchtigkeit aus der Luft an und hält sie fest, sodass die Haut befeuchtet wird.

Wie wird sie gewonnen? Früher hat man Urea aus Pferde­ urin gewonnen, heute wird der Harnstoff synthetisch hergestellt. Kann Urea Allergien auslösen? Die Produkte dürfen täglich ­angewendet werden und sind auch für Menschen mit empfindlicher Haut gut verträglich. ­Nebenwirkungen sind keine be­ kannt und allergische Reaktionen sehr selten. Einzig bei kleinen Hautrissen gilt es, vorsichtig zu sein, weil Urea brennen kann. iMpuls 2021

31


Feste dritte Zähne in einem Tag Mehr Lebensqualität mit Zahnimplantaten

Wenn alle Zähne fehlen oder entfernt werden müssen und man sich nicht mit einem herausnehmbaren Gebiss begnügen will, war der Weg zu festen Zähnen bisher oft ein rechter Leidensweg: Knochenaufbau, mehrfache Operationen und schlecht sitzende provisorische Vollprothesen, die bis zu einem Jahr getragen werden mussten. Zum Glück gibt es heute fortschrittliche Methoden, die den Weg zu festem Zahnersatz erheblich abkürzen.

Die All-On-Four-Methode erlaubt es, mit nur vier Implantaten pro Kiefer festsitzenden Zahnersatz als Sofort-Versorgung zu realisieren. Dabei ist im Regelfall nur ein chirurgischer Eingriff erforderlich, der in Vollnarkose oder im Dämmerschlaf möglich ist. Noch vorhandene Zähne können gleichzeitig entfernt werden. Einige Stunden nach dem Eingriff verlässt der Patient unsere Praxisklinik mit festen, belastungsfähigen Zähnen. Etwa drei Monate später wird dann die endgültige Brücke angefertigt

Ein Fall aus unserer Praxis – Frau Esther Burckhardt, 68 Jahre, aus Thun: „Ich litt an fortgeschrittener Parodontitis und konnte mit meinen lockeren Zähnen kaum noch essen. Die Entzündungen bereiteten mir chronische Schmerzen und ich musste regelmässig starke Schmerztabletten nehmen. Aus Angst vor schmerzhaften Operationen und langwierigen Behandlungen hatte ich das Thema Implantate

immer vor mir hergeschoben. Mit meinen abstossenden Zähnen traute ich mich am Ende gar nicht mehr unter die Leute und fühlte mich zunehmend isoliert und depressiv. Als ich dann durch meine Tochter von der All-On-Four-Methode erfuhr, schöpfte ich Hoffnung. Feste Zähne sofort, das war bisher nur ein Wunschtraum gewesen. Eines Tages

raffte ich mich dann zur Totalsanierung in Vollnarkose auf. Ich habe meinen Entschluss, mein Zahnproblem ein für alle Mal zu lösen, nicht eine Minute bereut. Mit meinen festen, schönen Zähnen habe ich jetzt ein ganz anderes Lebensgefühl, fühle mich viel jünger und selbstbewusster. Und kann wieder unbeschwert essen, was ich will.“

Der „Trick” der All-On-4-Technik besteht darin, dass die hinteren Implantate schräg nach vorne geneigt eingesetzt werden. Dadurch können auch bei reduziertem Knochenangebot

besonders lange und stabile Implantate verwendet werden, die eine Sofortbelastung zulassen, ohne lange Einheilphasen abwarten zu müssen. Das bedeutet für den Patienten:

3Nur eine Operation erforderlich

3Geringere Kosten (im Vergleich zu Brücken auf 6 oder 8 Implantaten)

Sicherheit und Garantie Die All-On-Four-Methode wird seit über 14 Jahren weltweit angewandt und ist durch zahlreiche wissenschaftliche Studien abgestützt. Alle bisher vorliegenden Untersuchungen ergaben sehr gute Resultate. Dr. Schulte wendet die All-On-Four-Technik seit 12 Jahren an und hat damit bereits über 500 Patienten erfolgreich zu festen Zähnen in einem Tag verholfen. Er ist aufgrund seiner eigenen umfangreichen Erfahrung von den Vorteilen und der Sicherheit dieser Methode überzeugt. Daher gewähren wir unseren Patienten eine

3Keine Knochentransplantate oder -aufbauten, dadurch vermindertes Operationsrisiko 3Sofort feste Zähne, keine langen Wartezeiten mit herausnehmbaren Prothesen

3Gute Ästhetik, einfache Hygiene, da nur 4 Implantate zu putzen sind 3Verschraubter Zahnersatz ermöglicht bei Bedarf einfache Reparatur

10-Jahres-Garantie auf Implantatverlust

Öffentliche Vorträge von Dr. Markus Schulte zum Thema „Feste Zähne an einem Tag” Zürich

Montag, 22. November 2021, 19.00 Uhr Brasserie Lipp, Uraniastrasse 9, 8001 Zürich

Bern

Montag, 29. November 2021, 19.00 Uhr Hotel Ambassador, Seftigerstrasse 99, 3007 Bern

Luzern

Montag, 6. Dezember 2021, 19.00 Uhr Zahnarzt Team Luzern, Winkelriedstrasse 37, 6003 Luzern

Aufgrund unseres Corona-Schutzkonzeptes ist die Anzahl der verfügbaren Plätze beschränkt. Bitte bringen Sie zum Vortrag Ihre Schutzmaske mit. Anmeldung erbeten an Tel. 041 210 58 58 oder praxis@ztlu.ch

Autor: Dr. med. dent. Markus Schulte ist Zahnarzt und Spezialist für Oralchirurgie. Praxisklinik: Zahnarzt Team Luzern Winkelriedstrasse 37 6003 Luzern Tel.: 041 210 58 58 Ausführliche Informationen unter www.ztlu.ch


MEINE MIGROS

FRISCHER GESCHMACK Erdbeere, Pfirsich und Exotic – Aktifit von Emmi gibt es in drei Geschmacksrichtungen und jetzt neu auch in der Migros. Es wird zu 100 Prozent aus Schweizer Milch ­hergestellt und ist beliebt bei Gross und Klein. Aktifit enthält die Vitamine B6, B12, D und Folsäure, die zur normalen Funktion des Immunsystems beitragen – in Ergänzung zu einer ausgewogenen Ernährung und gesunden Lebensweise.

Aktifit Erdbeere, 6 × 65 ml Fr. 4.55 Verzehrempfehlung: 1 Fläschchen pro Tag

Anzeige

EIN STARKES DUO BEI JEDER WITTERUNG 300ml Tech Wash + 300ml TX.Direct Wash-In im Duo-Pack jetzt mit grossem Gewinnspiel in Zusammenarbeit mit:

Erhältlich im Fachhandel und auf nikwax.ch


MEDIZIN

Wieschützeichmeine

Augen im Winter?

Sonnenbrille im Sommer, alles klar. Aber auch im Winter sind ­Strahlkraft und ­Reflexion der Sonne nicht zu ­ unterschätzen. Worauf Sie bei Brillenkauf und -pflege jetzt achten sollten. Text: Petra Koci  Illustration: Chris Gilleard

Warum brauchen die Augen im Winter besonderen Schutz? Bindehaut sowie Augenlider sind äusseren Einflüssen ausgesetzt. Frost und Wind können zu tränenden Augen führen. ­Zudem wird die UV-Strahlung von der Schneeoberfläche ­extrem reflektiert. Mit der Höhe nimmt die Intensität zu. Im Schnee ist eine Sonnenbrille ­unbedingt notwendig, um eine schmerzhafte Entzündung (Schneeblindheit) zu vermeiden. Was sollte ich beim Brillenkauf beachten? Die Brille soll gross genug sein und seitlich optimal abdecken, um vor Blendung und UV-Strahlung zu schützen. Jede Brille wird dem Einsatzort angepasst. In der Stadt wählt man Gläser mit Schutzkategorie 2 bis 3, im

34 iMpuls 2021

Schnee Kategorie 3 und für den Gletscher die höchste Kategorie 4. Zwingend ist auch ein 100-prozentiger UV-Schutz oder der noch hochwertigere UV-400Schutz, der alle Wellenlängen bis zu 400 Nanometern filtert. Welche Anforderungen ­müssen Sportbrillen erfüllen? Nebst UV-Schutz sind Halt und Komfort wichtig. Die Brille soll leicht und robust sein. Für schnelle Sportarten sind bruchsichere Brillen und Gläser zu empfehlen. Das Glas schützt vor Fremdkörpern, Staub, der ­Zugluft durch Fahrtwind und ­Blendung und passt zu den Lichtverhältnissen. Es gibt ­neben klassischen Farbgläsern auch Modelle mit Polarisation (Reflektionen ­werden blockiert) oder mit Kont­raststeigerung.

Eine grosse Auswahl an Sonnen- und Korrekturbrillen finden Sie auf misenso.ch

Gibt es spezielle Skihelme und Goggles für Brillenträger? Ja, es gibt Helme mit Visier, die über die Korrekturbrillen ­geklappt werden können. Oder Skibrillen mit dem Zusatz OTG (Over the Glasses). Diese haben seitliche Aussparungen für die Bügel, und die Scheiben sind weiter weg vom Gesicht, sodass die Korrekturbrille gut Platz darunter hat.

Wie vermeide ich, dass meine Skibrille anläuft? Das Anlaufen der Brille hat mit dem Temperaturwechsel zu tun und lässt sich somit nicht ganz verhindern. Es gibt Gläser und Sprays, die den ­sichtbaren ­Effekt des ­­ Anlaufens etwas m ­ inimieren. ­Ski­brillen ver­fügen oft über eine Ven­tila­tion sowie eine ­Anti-Fog-­Beschichtung.


Anzeige

01

a

tiv c A a

Vit

20 t i e s

Baden

leicht gemacht mit VitaActiva Badewannen mit Tür • Installationen schweizweit • Saubere Installation, innert eines Tages • Bei allen Modellen auf Wunsch Ausstattung Sprudelbad Unsere neuen Modelle

Und wie putze ich meine Skibrille? Schnee am besten einfach ­ausklopfen. Die Innenseite ­sollte man lufttrocknen lassen, sonst nur sehr vorsichtig mit ­einem Mikrofasertuch ­abtupfen, um die Anti-Fog-­Beschichtung nicht zu zer­stören. Auf k ­ einen Fall sollte man die Finger oder ein Papiertaschentuch ­verwenden.

Fordern Sie unsere Gratis-Broschüre an!

Telefon: 041 727 80 39 info@vitaactiva.ch | www.vitaactiva.ch VitaActiva AG • Baarerstrasse 78 • Postfach • 6302 ZUG Tel.: 041 727 80 39 • Fax: 041 727 80 91

MIG2021

Brillengläser aufkeinenFall mit denFingernoder ­einem­Taschentuch putzen!


MAX

Winterwandern in den Dolomiten Aktive Erholung inmitten traumhafter Berglandschaften!

5 Reisetage ab nur

Die magischen 3 Zinnen

Fr. 699.REISEHIT 138

Leistungen - Alles schon dabei! ✓ Fahrt im komfortablen Extrabus ✓ 4 Übernachtungen im Alpenhotel Weitlanbrunn ****, Sillian ✓ 4 x ausgiebiges Frühstücksbuffet ✓ 4 x feines Nachtessen im Hotel

- Alles schon dabei! ✓Leistungen Täglich «Charme More Inclusive» Getränke beim Abendessen: Bier, Hauswein, Soft Drinks, Mineralwasser, Kaffee und Tee / Kuchen & Snacks vom 14.30-17.00 Uhr

Wunderschönes Südtirol im Winterkleid

✓ Freie Benutzung der Wellnessanlage

82% Weiterempfehlungsrate!

✓ Geführte Winterwanderung Innerfeldtal-

Stand Nov. 2021

Dreischusterhütte

Südtirol Rienz

Puste

Prags

Sillian

rtal

Plätzwiese ✓ Fackelwanderung mit Glühweinaperitif

Innerfeldtal

✓ Geführte Winterwanderung

Alpe-Nemes-Hütte

Dreischusterhütte Plätzwiese

✓ Geführte Winterwanderung Hochalm

Drau

Kreuzbergpass – Alpe-Nemes-Hütte

Kreuzbergpass

Alpenhotel Weitlanbrunn****, in Sillian

✓ Eigene Schweizer Reiseleitung während Auf zur Alpe-Nemes-Hütte

der ganzen Reise

Reisehit 159 a: 23. - 30. April 2019 Weiteres Datum im schönen Herbst:

Wählen Sie Ihr Reisedatum Unternehmen Sie mit uns gemütliche Winterspaziergänge durch verschneite Traumlandschaften der Dolomiten. Geniessen Sie aktive Erholung in der gesunden Bergluft und gemütliches Beisammensein auf schönen Bergterrassen. Ihr idyllisch am Waldrand gelegenes Hotel in Sillian bietet Ihnen nach den Wanderungen erholsame Entspannung im schönen Wellnessbereich. Ihr Reiseprogramm: 1. Tag – Anreise Fahrt im komfortablen Extrabus nach Sillian. Der zauberhafte Grenzort zwischen Österreich, Italien, Ost- und Südtirol ist unser idealer Ausgangspunkt für die nächsten Tage. Nachtessen im Hotel. 2. Tag – Winterspaziergang InnerfeldtalDreischusterhütte Freuen Sie sich auf einen wunderschönen Wintertag! Nach dem Frühstück wandern wir gemütlich mit Schneeschuhen durch das Innerfeldtal bis zur Dreischusterhütte auf 1626 Meter, wo wir das herrliche Bergpanorama und die typische Tiroler Gastfreundschaft geniessen. Nach schönen Stunden in guter Gesellschaft spazieren wir zurück zum Ausgangspunkt und geniessen im Anschluss die Infrastruktur des

Hotels. Einfache Wanderung, Gehzeit 2 h, Höhenunterschied 300 m 3. Tag – Auf zur Hochalm Plätzwiese & Fackelwanderung Heute erwartet uns mit der Plätzwiese Hochalm ein unfassbar schönes Kleinod der Dolomiten. Freuen Sie sich auf viel Ruhe und Natur pur während unserer Wanderung durch herrliche Winterlandschaften von Prags bis zum Hochplateau auf 2000 Meter. Hier werden wir belohnt mit einem überwältigenden Ausblick auf die umliegenden Berge, wie dem 3.221 m hohen Monte Cristallo, den Drei Zinnen oder dem Dolomitenmassiv der Tofane. Nach dem Nachtessen vertreten wir uns bei einer romantischen Fackelwanderung die Füsse und geniessen einen wärmenden Glühweinaperitif. Mittlere Wanderung, Gehzeit 3.5 h, Höhenunterschiede 550 m

Limitierte Plätze! Sofort buchen & profitieren!

4. Tag – Winterspaziergang Kreuzbergpass – Alpe-Nemes-Hütte Heute geniessen wir unserer letzten schönen Winterspaziergang in der herrlichen Südtiroler Bergwelt. Auf einem idyllischen Forstweg laufen wir leicht bergauf vom Kreuzbergpass bis zur Nemesalm. Weiter geht es vorbei an der bekannten Kapelle St. Michael im Herzen der Dolomiten und durch das Hochmoor zur Alpe-Nemes-Hütte. Auch hier bleibt wieder Zeit für eine gemütliche Einkehr bevor wir vor herrlicher Dolomitenkulisse zurück zum Kreuzbergpass wandern. Mittlere Wanderung, Gehzeit 3 h – Höhenunterschied 300 m 5. Tag – Heimreise Nach dem Frühstück treten wir mit vielen schönen Eindrücken im Gepäck die Heimreise an.

Tel. 0848 00 77 88

www.car-tours.ch

Reisehit 159 b: 1. - 8. Oktober 2019

9. - 13. März 2022 19. - 23. März 2022

Unser Sonderpreis für Sie: Preise pro Person im Doppelzimmer

im Alpenhotel Weitlanbrunn **** in Sillian Fr. 699.Nicht inbegriffen/zusätzlich wählbar: Einzelzimmerzuschlag nur Fr. 150.Buchungsgebühr: Fr. 20.- pro Person Sie wählen Ihren Bus-Einsteigeort: Aarau, Basel, Bern, Luzern, Pfäffikon SZ, St. Gallen, Sargans, Thun, Winterthur, Wil SG, Zürich Noch mehr sparen bis 100% REKA-Checks!