Issuu on Google+

Allgäuer Wanderfrühling

Wo auf den Bergen Schlösser wachsen …

01. – 18. Mai 2012 www.ostallgaeu.de


Täglich 3 Stunden

GRATIS Skifahren mit der KönigsCard! Ab 2 Übernachtungen!

Sommer & Winter Bergbahnen, Bäder und mehr GRATIS mit der KönigsCard! Mit über 200 Leistungen aus Natur, Kultur, Sport und Freizeit!

www.koenigscard.com Gefördert von der Europäischen Region mit Mitteln des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) m meinsa EG – ge lten INTERR zenlos gesta gren


Ostallgäuer

Wanderfrühling 2012 1. – 18. Mai

Editorial Wanderprogramm & Wanderführungen

4 – 5 6 – 35 36– 46

Die Wandergastgeber und ihre Pauschalen

47– 52

Rahmenprogramm

53 – 56

In h a l t

Die Orte und ihre Pauschalen

3


Aller guten Dinge sind Drei! Zweimal wurde der A llgäuer Wanderfrühling bereits erfolgreich durchgeführt und schon hat er einen festen Platz zum Wanderauftakt im (Ost-)A llgäu. Mit tollen, geführten T ouren, zahlreichen Rahmenveranstaltungen und erstklassigen A ngeboten sowohl unserer Gastgeber als auch der Orte, zieht er jedes Jahr viele Wanderer aus verschiedenen Regionen an. Der dritte A llgäuer Wanderfrühling findet vom 1. bis 18. Mai 2012 statt. Geplant sind wieder T ouren, die zu den schönsten A ussichtspunkten und versteckten Plätzen im A llgäu führen. H erausragende, geführte Wanderungen u. a. zu den T hemen Kultur, N atur, A lpin, Gesundheit wurden ausgetüftelt und erwarten Sie nun zum „Erwandern“. Für N atur- und Genuss­ wanderer gibt es ganz spezielle Touren. L ernen Sie beispielsweise die faszinierende Welt der Moore im Birnbaumer Filz kennen, eines der vielfältigsten Moore des A lpenvorlandes. Mit blütenreichen Streuwiesen, intakten H och­ mooren und vielem mehr … Kulturbegeisterte Wanderer kommen selbstverständlich auch auf ihre Kosten. In Schwangau können Sie z. B. auf den alten Pfaden von Königin Marie, der Mutter von König L udwig II wandern und erfahren, wo die L ieblingsplätze Ihrer Majestät waren.

4


Dies sind nur kleine A usschnitte aus dem umfangreichen und vielseitigen Programm des A llgäuer Wanderfrühlings, zu dem wir Sie ganz herzlich einladen. Machen Sie sich auf den Weg – mit Familie oder Freunden – und besuchen Sie uns im A llgäu mit all den Sehenswürdigkeiten und romantischen Plätzen! Das Wanderangebot ist nahezu grenzenlos und die Wege sind gut beschildert. Viel Spaß und unvergessliche Erlebnisse beim A llgäuer Wanderfrühling 2012 wünscht Ihnen Ihr Tourismusverband Ostallgäu

5

Edit oria l

Ein Erlebnis ist die Krimiführung „Seegrund“: H ier spazieren Sie am A latsee – dem Originalschauplatz des L okalkrimis – auf den Spuren von Kommissar Kluftinger. In Kaufbeuren können Sie eine spannende Stadtführung durch helle und dunkle Gassen mit einem N achtwächter zu abendlicher Stunde erleben. Für Familien mit Kindern bietet sich eine kleine Wan­derung mit anschließender Bauernhofbesichtigung an. H ier wird anschaulich das L eben in einer A llgäuer L andwirtschaft vermittelt.


Wanderprogramm & Wanderführungen 1. – 18. Mai 2012

6


Dienstag, 01.05.2012 Natur Halblech: 10.45 – 14.15 Uhr Unser schönstes Geotop Wir fahren mit dem Bus bis zur Reiselsbergbrücke. Flysch – ein offenes Buch, wie hat er sich bis heute verändert?  Wanderung zum Röthenbach und über den Ochsengrabenweg zum Bruckschmied zurück.  T reffpunkt: Kenzenparkplatz, Halblech A uskunft: Gästeinformation Halblech, Tel. 0 83 68/2 85 oder bei Klaus Gerharz, Tel. 0 83 68/17 15

Schwangau: 13.00 – 16.00 Uhr Themenwanderung „Audienz bei König Marie“ Wanderung auf den Pfaden von Königin Marie, Mutter von König Ludwig II. T reffpunkt: Tourist Information Schwangau.  Mindestteilnehmerzahl: 4 Personen Anmeldung bei Tourist-Information Schwangau T el. 0 83 62/81 98-32, Herr Bieber, info@schwangau.de

Mittwoch, 02.05.2012 Alpin Pfronten: 09.30 – ca. 16.30 Uhr Hütten- bzw. mittelschwere Bergwanderung Ein einheimischer Wanderführer begleitet Sie zu einer der schönsten Berghütten bzw. auf einen der schönsten Gipfel der Umgebung mit Hütteneinkehr. T reffpunkt: Haus des Gastes, Vilstalstraße 2, Pfronten-Ried A nsprechpartner: Pfronten Tourismus T el. 0 83 63/6 98-88, info@pfronten.de

7

Wa n derProgra mm & -Fü h ru n gen

Kultur


Gesundheit Nesselwang: 09.30 – 11.00 Uhr Nordic Walking meditativ Eine besinnliche Nordic Walking Runde um den Attlesee: Die N atur mit allen Sinnen spüren. T reffpunkt: Parkplatz Rindegger Tanne N esselwang Marketing GmbH , Tel. 0 83 61/92 30 40 info@nesselwang.de

Kultur Schwangau: 10.00 – 11.00 Uhr Themenspaziergang „Schwangau gestern und heute“ Spaziergang durch den Ort und Kurpark mit Erklärungen. T reffpunkt: Tourist Information Schwangau A nsprechpartner: Herr Bieber, Tel. 0 83 62/81 98-32  info@schwangau.de Kaufbeuren: 11.00 – 13.00 Uhr Stadtführung durch die historische Altstadt A usführlicher Rundgang mit Besichtigung der Sehenswürdig­ keiten und Spaziergang über die noch erhaltene Stadtmauer. T reffpunkt: Altes Rathaus, Kaiser-Max-Str. 1, Kaufbeuren A nsprechpartner: Birgit Müller, Tel. 0 83 41/4 04 05 tourist-info@kaufbeuren.de Görisried: 13.30 – ca. 16.00 Uhr Kapellenwanderung mit Hängesteg T reffpunkt: Rathaus in Görisried A nsprechpartner: Leni Unsin, Tel. 0 83 02/2 27

Natur Roßhaupten: 13.00 – 16.00 Uhr Wanderung zum Wasserkraftwerk Roßhauptens Wanderung zum Wasserkraftwerk Roßhauptens mit Führung durch das Wasserkraftwerk. T reffpunkt: Tourist Information Roßhaupten T el. 0 83 67/3 64, info@rosshaupten.de 8


Füssen: 13.30 – ca. 16.30 Uhr Wanderung auf König Ludwigs Spuren Die stille Seite des Königswinkels abseits der üblichen Routen entdecken! Wir führen an die L ieblingsplätze L udwigs II. in dieser königlichen L andschaft. A ußerdem haben Sie die  Möglichkeit an einer Führung im Schloss H ohenschwangau teil­zunehmen oder das Museum der bayerischen Könige zu besichtigen. Preise: Eintrittskarten H ohenschwangau: 11,00 € pro Person Eintrittskarten Museum: 8,50 € pro Person Rückfahrt H ohenschwangau – Füssen per L inienbus: 1,90 € T reffpunkt: T ourist Information Füssen Mindestteilnehmerzahl: 3 Personen A nsprechpartner: Miriam H ilmer, T el. 0 83 62/9 38 50 tourismus@fuessen.de

Nesselwang: 15.00 – 16.30 Uhr Führung durch den Markt Nesselwang mit Heimathaus Bei einem Spaziergang durch Nesselwang erfahren die Teilnehmer interessante Begebenheiten aus der Geschichte des Ortes. Die Tour endet am Heimathaus „Beim Glaser“, das  zur Besichtigung geöffnet ist. Auch hier sind kostenlose  Führungen möglich. T reffpunkt: Tourist Information Nesselwang T el. 0 83 61/92 30 40, info@nesselwang.de

Familie Pfronten: 16.30 – 19.00 Uhr Kleine Wanderung mit Bauernhofbesichtigung Der Wanderführer begleitet Sie zu einem nahe gelegenen Bauernhof. Nach der Besichtigung bekommt jeder noch eine kleine Stärkung gereicht. T reffpunkt: Haus des Gastes, Vilstalstraße 2, Pfronten-Ried Anmeldung bei Pfronten Tourismus, Tel. 0 83 63/6 98-88 info@pfronten.de

9

Wa n derProgra mm & -Fü h ru n gen

Orte


Füssen: 19.00 – ca. 21.00 Uhr Fackelwanderung um den Hopfensee N ur bei trockener Witterung. Wanderung mit Fackeln um den H opfensee (ca. 7 km).Kosten der Fackeln: 2,00 €. T reffpunkt: Tourist Information Hopfen am See Mindestteilnehmerzahl: 3 Personen A nsprechpartner: Stephanie Weiß, Tel. 0 83 62/74 58  tourismus@fuessen.de

Donnerstag, 03.05.2012 Alpin Schwangau: 08.30 – 14.30 Uhr Bergwanderung ins Hochgebirge Bergwanderung, ggf. Tegelberg, Krähe, Schönleiten – je nach Schneelage und Witterung. T reffpunkt: Tourist Information Schwangau  Mindestteilnehmerzahl: 4 Personen Anmeldung bis zum Vortag bei der Tourist Information Schwangau, Tel. 0 83 62/81 98-32, Herr Bieber info@schwangau.de

Gesundheit Nesselwang: 09.30 – 11.00 Uhr Nordic Walking mit Kneippen Eine Nordic Walking Tour entlang der Wertach. Nach einem Besuch der Wallfahrtskirche Maria-Rain ist das Kneipp- Erlebnis im Flusslauf ein besonderer Genuss. T reffpunkt: Sportplatz in Nesselwang N esselwang Marketing GmbH , Tel. 0 83 61/92 30 40 info@nesselwang.de

Familie Seeg: 14.00 – 16.00 Uhr Wanderung für Groß und Klein Rundwanderung für Groß und Klein über Seeleuten zum Schwaltenweiher. 10


T reffpunkt: L andhotel Seeg, Wiesleutener Straße 9 87637 Seeg, T el. 0 83 64/8 80, info@landhotel-seeg.de Mindestteilnehmerzahl: 3 Familien Nesselwang: 15.00 – 18.00 Uhr Wanderung zum Imker N ach einer kurzen Wanderung tauchen die Teilnehmer ein in das Reich der Bienen. Der Imker erzählt alles Wissenswerte über die fleißigen Tierchen und deren süßes Produkt, den H onig.  T reffpunkt: Parkplatz Rindegger Tanne  Mindestteilnehmerzahl: 4 Personen Anmeldung bis zum Vortag bei der Tourist Information N esselwang, Tel. 0 83 61/92 30 40, info@nesselwang.de

Pfronten: 13.30 – 17.00 Uhr „Horizonte erweitern“ Geführte Wanderung zu ausgewählten Flurkreuzen, Kirchen und Kapellen. Auf acht besinnlichen Wegen erleben Sie die sakrale Kulturlandschaft der Allgäuer Alpen. T reffpunkt: Haus des Gastes, Vilstalstraße 2, Pfronten-Ried A nsprechpartner: Pfronten Tourismus  T el. 0 83 63/6 98-88, info@pfronten.de

Freitag, 04.05.2012 Kultur Lechbruck am See: 10.00 – 12.00 Uhr Folgen Sie den Spuren der Flößer U nsere Führer wandern mit Ihnen entlang der Stationen der Flößerei in Lechbruck am See und lassen für Sie die Flößerzeit spannend und lebendig wieder aufleben (auch für Kinder geeignet). Anschließend Besuch des Flößermuseums. T reffpunkt: Rathaus Lechbruck Anmeldung bis zum Vortag, 16.00 Uhr bei der T ourist Information Lechbruck, Tel. 0 88 62/98 78 30  Frau Riesemann-Brown, info@lechbruck.de 11

Wa n derProgra mm & -Fü h ru n gen

Kultur


Füssen: 19.00 – ca. 22.00 Uhr Krimiführung Seegrund A uf den Spuren von Kommissar Kluftinger führt die Wanderung zum A latsee; gewürzt mit Erzählungen und Sagen  basierend auf dem Bestseller Krimi „Seegrund“ der A utoren Volker Klüpfel und Michael Kobr. Rückweg erfolgt bei den A bendführungen (bei entsprechender Witterung) mit Fackeln. Bitte achten Sie auf festes Schuhwerk (keine Sandalen) und bei Regen auf entsprechende Kleidung. T reffpunkt: Parkplatz Minigolfplatz Mindestteilnehmerzahl: 8 Personen, maximal 20 Personen Anmeldung telefonisch bei der T ourist Information Füssen Miriam H ilmer, T el. 0 83 62/9 38 50, tourismus@fuessen.de

Natur Schwangau: 10.00 – 12.00 Uhr Spaziergang durch den Schlosspark (Schwanseepark) Wanderung mit Erklärung über Entstehung des Schwanseeparks. T reffpunkt: Parkplatz Schwanseepark Mindestteilnehmerzahl: 4 Personen Anmeldung bis zum Vortag bei der Tourist Information Schwangau, Tel. 0 83 62/81 98-32, Herr Bieber info@schwangau.de Füssen: 13.15 – ca. 18.00 Uhr Halbtägige Panoramawanderung Eigener PKW erforderlich. Ziele sind schön gelegene H ütten und A ussichtspunkte in Füssens U mgebung. Kurze A nfahrt mit dem eigenen PKW erforderlich! Bitte stellen Sie Mitfahrgelegenheiten für Gäste ohne PKW  bereit. A usweis nicht vergessen! T reffpunkt: T ourist Information Füssen Mindestteilnehmerzahl: 3 Personen A nsprechpartner: Miriam H ilmer, T el. 0 83 62/9 38 50  tourismus@fuessen.de

12


Halblech: 14.00 – 16.30 Uhr Das Birnbaumer Filz – faszinierende Moor und Weidelandschaften am Alpenrand Wandern Sie mit uns in einer der vielfältigsten Moorlandschaften des A lpenvorlandes: blütenreiche Streuwiesen, intakte H ochmoore, die Wildbachaue der T rauchgauer A ch, dazu die „A llmendweiden“, eine Jahrhunderte alte, bis heute praktizierte N utzungsform – mehr Vielfalt geht kaum. T reffpunkt: T rauchgau, Parkplatz T rauchgauer A lmstube A uskunft: Gästeinformation H alblech, T el. 0 83 68/2 85 und  H ubert Romeder, T el. 0 83 68/6 56

Nesselwang: 18.00 – 20.00 Uhr Begleitete Wanderung auf dem GE(h)ZEITEN-Weg A uf dieser Wanderung werden Anregungen gegeben,  bewusst über sich und das Leben nachzudenken: Zur Ruhe kommen – sich auf wesentliches zu besinnen – Grund­ legende Werte wieder neu entdecken – sich der geschenkten Zeit bewusst zu werden – Gestärkt den Alltag anzupacken. T reffpunkt: Parkplatz Rindegger Tanne N esselwang Marketing GmbH , Tel. 0 83 61/92 30 40 info@nesselwang.de

Samstag, 05.05.2012 Natur Marktoberdorf: 09.00 – ca. 12.00 Uhr Das Marktoberdorfer Umland entdecken H err Tietze lädt Sie zu einer Entdeckungstour rund um  Marktoberdorf ein. Entlang blühender Wiesen und grasenden Kühen verzaubert Sie unsere schöne Gegend. Auf Wunsch kann anschließend gemeinsam eingekehrt werden. Bitte  beachten Sie: Auto ist wünschenswert! T reffpunkt: A nton-Schmid-H allen- und Freibad Marktoberdorf A nsprechpartner: Herr Hartwig Tietze, Tel. 0 83 42/89 97 55 hasyT @t-online.de 13

Wa n derProgra mm & -Fü h ru n gen

Gesundheit


Rückholz: 10.00 – ca. 12.00 Uhr Wanderung rund um den Schwalten- und Neuweiher T reffpunkt: Verkehrsamt Rückholz, Laufzeit ca. 2 Stunden Information und Anmeldung bei: Heidi Guggemos T el. 0 83 69/10 62

Kultur Füssen: 09.30 – ca. 11.00 Uhr Führung durch die historische Altstadt L ernen Sie die Füssener Stadtgeschichte bei einem Spaziergang kennen! T reffpunkt: Tourist Information Füssen Mindestteilnehmerzahl: 6 Personen A nsprechpartner: Miriam Hilmer, Tel. 0 83 62/9 38 50  tourismus@fuessen.de Ruderatshofen: 10.00 – ca. 12.00 Uhr Wanderung von Hiemenhofen über die Bergmang Alpe zum Landgasthaus Hubertus A nschließend Einkehr und Brauereiführung.  Pauschalangebote inklusive Essen und Trinken möglich. T reffpunkt: Landgasthaus Hubertus, Wenglinger Straße 2 87674 Apfeltrang, Tel. 0 83 41/8 19 76  Anmeldung erwünscht! Kaufbeuren: 10.00 – ca. 12.00 Uhr Spezialführung „Feuer + Flamme“ Ein Stadtrundgang mit Feuerwehrgeschichte und -geschichten. Gehen Sie mit auf eine Zeitreise ins Jahr 1858, als die Feuerwehrspritzen noch von Pferden gezogen und mit Muskelkraft betrieben wurden. Die Führung beginnt am Rathaus-A ltbau und endet mit dem Besuch des Feuerwehr­ museums in der Spittelmühle – mit Filmvorführung. T reffpunkt: A ltes Rathaus, Kaiser-Max-Str. 1 87600 Kaufbeuren Eine Anmeldung ist erforderlich bei der T ourist Information, T el. 0 83 41/4 04 05 oder per Mail:  tourist-info@kaufbeuren.de. 14


Schwangau: 13.00 – 16.00 Uhr Themenwanderung „die edlen Ritter von Schwangau mit ihren Burgen“ Wanderung zur Ruine Frauenstein, Schloss H ohenschwangau und Schwanseepark. T reffpunkt: Tourist Information Schwangau Mindestteilnehmerzahl: 4 Personen Anmeldung bei der Tourist Information Schwangau T el. 0 83 62/81 98-32, Herr Bieber, info@schwangau.de

Sonntag, 06.05.2012 Kultur Kaufbeuren: 10.00 – 14.30 Uhr „Burgenwanderung rund um Kaufbeuren“ Eine Wanderung gestaltet von zwei ausgebildeten Burgen­ führern, verläuft von der Kaufbeurer Stadtmauer zum Römerturm auf dem Burggelände Kemnat. Am Römerturm erwartet Sie der „Ritter von Kemnat“ in Ritterrüstung und erzählt Ihnen die Geschichte der Burg Kemnat. Nach der Wanderung können Sie sich in einer Gaststätte in Kemnat oder Oberbeuren stärken. (Streckenlänge: ca. 5 bis 5,5 km) T reffpunkt: Fünfknopfturm an der Stadtmauer Anmeldung ist erforderlich bei der Tourist Information Kaufbeuren, T el. 0 83 41/4 04 05, tourist-info@kaufbeuren.de.

15

Wa n derProgra mm & -Fü h ru n gen

Füssen: 14.00 – ca. 16.00 Uhr Wanderung zur Burgruine Hopfen am See Es gibt viel Interessantes und vor allem Geschichtliches über den Ort zu berichten. T reffpunkt: Tourist Information Hopfen am See Mindestteilnehmerzahl: 3 Personen A nsprechpartner: Stephanie Weiß, Tel. 0 83 62/9 38 50  tourismus@fuessen.de


Schwangau: 10.00 – 15.00 Uhr Drei-Schlösser-Wanderung Wanderung Pöllatschlucht, Schloss Neuschwanstein, Schloss Hohenschwangau, Hohe Schloss in Füssen. T reffpunkt: Tourist Information Schwangau Mindestteilnehmerzahl: 4 Personen Anmeldung bis zum Vortag bei der Tourist Information Schwangau, Tel. 0 83 62/81 98-32, Herr Bieber info@schwangau.de

Familie Marktoberdorf: 10.30 – 13.30 Uhr Eröffnung des römischen Lehrpfades „Terra  Nostra II“ mit anschließender Führung Die Römer eröffnen ihren zweiten L ehrpfad. A nschließend sind Sie dazu eingeladen, den Pfad „T erra N ostra II“ bei einer Führung genauer kennenzulernen. Das Römerbad, sowie der Römerturm sind am Sonntag ab 10.00 U hr geöffnet. T reffpunkt: Römerbad Marktoberdorf-Kohlhunden Mindestteilnehmerzahl: 5 Personen A nsprechpartner: H err Geoffrey Cheeseman T el. 0 83 42/4 15 88, gjttc@t-online.de

Montag, 07.05.2012 Kultur Schwangau: 13.00 – 16.30 Uhr Wanderung Fürstenstraße nach Schluxen/Österreich H albtagswanderung Hohenschwangau, Fürstenstraße nach Schluxen. T reffpunkt: Tourist Information Schwangau Mindestteilnehmerzahl: 4 Personen Anmeldung bei der Tourist Information Schwangau T el. 0 83 62/81 98-32, Herr Bieber, info@schwangau.de

16


Füssen: 20.00 – ca. 21.30 Uhr Führung am Abend durch die historische Altstadt L ernen Sie die Füssener Stadtgeschichte bei einem Spaziergang kennen! Besonders am Abend ist diese Führung durch den romantisch beleuchteten Altstadtkern traumhaft schön. T reffpunkt: Tourist Information Füssen Mindestteilnehmerzahl: 6 Personen A nsprechpartner: Miriam Hilmer, Tel. 0 83 62/9 38 50 tourismus@fuessen.de

Pfronten: 10.00 – 12.30 Uhr „Über Stock und über Stein“ Bei der Kräuterwanderung mit Erklärungen begleitet Sie  unsere Wanderführerin Richtung Schlossweiher. Am Ende wird eine Beifuss-Räucherung durchgeführt. Die Wanderung ist für Kinder und Erwachsene geeignet. T reffpunkt: Haus des Gastes, Vilstalstraße 2, Pfronten-Ried A nsprechpartner: Pfronten Tourismus, Tel. 0 83 63/6 98-88 info@pfronten.de Nesselwang: 15.00 – 16.30 Uhr Kräuterwanderung Bei diesem Spaziergang erfahren Sie von Peter Lotter alles, was Sie schon immer über heimische Kräuter und Pflanzen wissen wollten. Treffpunkt: Tourist Information Nesselwang Mindestteilnehmerzahl: 4 Personen Anmeldung bis Freitag, 04.05.2012 bei der T ourist Information Nesselwang, Tel. 0 83 61/92 30 40 info@nesselwang.de Füssen: 15.00 – 16.30 Uhr Kräuterspaziergang Von der Brennnessel bis zum Spitzwegerich: Lernen Sie die einheimischen Kräuter bei einem Spaziergang näher kennen. Erfahren Sie mehr über ihre Heilanwendungen, Mythologie oder Verwendung in der Küche. Treffpunkt: Tourist Information Hopfen am See, Ansprechpartner: Stephanie Weiß T el. 0 83 62/74 58, tourismus@fuessen.de 17

Wa n derProgra mm & -Fü h ru n gen

Natur


Orte Pfronten: 14.00 – 17.00 Uhr Gästebegrüßung mit Ortsrundgang H ier erfahren Sie etwas zur Kultur und Geschichte Pfrontens. Beim Rundgang besichtigen Sie die A uferstehungskirche, das H eimathaus, sowie die Pfarrkirche St. N ikolaus. T reffpunkt: Sitzungssaal im 1. Stock des H aus des Gastes Vilstalstraße 2, Pfronten Ried A nsprechpartner: Pfronten T ourismus, T el. 0 83 63/6 98-88 info@pfronten.de

Dienstag, 08.05.2012 Kultur Lechbruck am See: 10.00 – ca. 14.30 Uhr Vom Welfenkloster zur Wieskirche Wir fahren mit eigenem PKW nach Steingaden und besuchen das Welfenkloster und wandern von dort mitten in der N atur (Brettlesweg) zum Weltkulturerbe Wieskirche.  T reffpunkt: Rathaus L echbruck Mindestteilnehmerzahl: 4 Personen Anmeldung bis Montag 16.00 U hr in der T ourist-Info T el. 0 88 62 /98 78 30 Roßhaupten: 14.00 – 16.00 Uhr Auf den Kulturspuren Roßhauptens Geführte Wanderung mit geschichtlichem Hintergrund. T reffpunkt: Parkplatz am Kurpark in Roßhaupten  T el. 0 83 67/3 64, info@rosshaupten.de

Natur Schwangau: 13.00 – 16.00 Uhr Themenwanderung „Eine versunkene Welt“, Wanderung zum Forggensee Wanderung zum Forggensee, ein Stausee, der im Jahr 1954 entstand. Treffpunkt: Tourist Information Schwangau Mindestteilnehmerzahl: 4 Personen 18


Anmeldung bei der Tourist Information Schwangau T el. 0 83 62/81 98-32, Herr Bieber, info@schwangau.de

Eisenberg: 14.00 – ca. 17.00 Uhr Ritterrunde – Burgenwanderung Von Eisenberg (Parkplatz hinter dem Gemeindehaus) führt ein schöner Waldweg zum Drachenköpfle und zur Schlossbergalm (Einkehrmöglichkeit). Von dort aus geht es weiter zu den Burgruinen Hohenfreyberg und Eisenberg mit herrlichem Panoramablick auf die Allgäuer Alpen. Rückweg über den Schlossweiher zurück nach Zell. Beim Dorfbrunnen links abbiegen und beim Wegkreuz rechts, Richtung Eisenberg. Nach kurzer Zeit haben Sie den Ausgangspunkt wieder erreicht. L änge ca. 7 km.  T reffpunkt: Parkplatz hinter dem Gemeindehaus in Eisenberg Mindestteilnehmerzahl: 5 Personen Anmeldung bis spätestens 12.00 Uhr bei der Tourist Information Eisenberg, Tel. 0 83 64/12 37, info@eisenberg.de Pfronten: 15.30 – 18.30 Uhr Leben im Dorf Kleine Wanderung mit einer Natur- und Landschaftsführerin zu einem Schnitzer und Kunstschmied. Außerdem öffnet  unterwegs ein privater Kräutergarten seine Pforten und Sie können einen Blick in das Mühlenmuseum werfen. T reffpunkt: Parkplatz am Eisstadion, Frühlingsstraße,  Pfronten-H eitlern Anmeldung bei Pfronten Tourismus, Tel. 0 83 63/6 98-88 info@pfronten.de 19

Wa n derProgra mm & -Fü h ru n gen

Aitrang: 14.00 – 15.30 Uhr Mit dem Wasser leben – von der Fischzucht zur Wassertretanlage Führung des Touristikvereins Aitrang, Kurzführung in der Fischzucht mit der Möglichkeit zum Einkauf, Erläuterung der Wehranlage/H ochwasserschutz, Kneippkur in der Wassertretanlage. Treffpunkt: Rathaus Aitrang A nsprechpartnerin: Marion Wegner, Tel. 0 83 43/5 27 oder info@aitrang.de


Gesundheit Füssen: 14.00 – ca. 17.00 Uhr Führung durch das Tal der Sinne Das Faulenbacher Tal mit allen 5 Sinnen erleben: fühlen, hören, riechen, schmecken und sehen. Erfahren Sie die  Geschichte des Tales, lernen Sie den „Pfad der Sinne“ sowie die LandA rt-Installationen kennen und genießen Sie die  einzigartige Atmosphäre vor Ort. T reffpunkt: Mädchenbrunnen A nsprechpartner: Miriam Hilmer, Tel. 0 83 62/9 38 50 tourismus@fuessen.de

Familie Seeg: 14.00 – 16.00 Uhr Familienwanderung Familienwanderung zur Alpe Beichelstein. T reffpunkt: Landhotel Seeg, Wiesleutener Straße 9, 87637 Seeg, Tel. 0 83 64/8 80, info@landhotel-seeg.de Mindestteilnehmerzahl: 3 Familien Nesselwang: 16.00 – 18.30 Uhr Geo-Caching für Familien Jede Familie bekommt ein GPS-Gerät. Nach einer kurzen  Erklärung der Geräte machen sich die Familien auf die Suche nach den Zielen, den Caches. Treffpunkt: Alpspitzhalle in N esselwang, Mindestteilnehmerzahl: 3 Familien Anmeldung bis zum Vortag bei der Tourist Information N esselwang, Tel. 0 83 61/92 30 40, info@nesselwang.de

Mittwoch, 09.05.2012 Natur Rieden am Forggensee: 09.00 – ca. 14.00 Uhr Durch´s Moor – über den Brettlesweg zur Wies „Wandern ist die Entdeckung der Langsamkeit“. Wir entdecken die ersten Frühjahrsblüher. Erfahren von einem Experten wissenswertes über die Entstehung der 20


Lechbruck am See: 09.30 – 16.00 Uhr Ganztages Bergtour auf den Wolfskopf Mit Martin zum Hohen Trauchberg. Rückweg über Grübelshütte. Fahrt mit dem VW-Bus bzw. eigenem PKW nach T rauchgau. Bitte Bergschuhe, Wetterschutzkleidung, pro  Person mind. 1 Liter Getränke und Brotzeit mitnehmen.  Kinder mit entsprechender Ausdauer können auch mitgehen. T reffpunkt: Rathaus Lechbruck Mindestteilnehmerzahl: 4 Personen Anmeldung bis zum Vortag, 16.00 Uhr bei der T ourist Information Lechbruck, Tel. 0 88 62/98 78 30  Frau Riesemann-Brown, info@lechbruck.de Roßhaupten: 13.00 – 16.00 Uhr Wanderung zum Wasserkraftwerk Roßhauptens Wanderung zum Wasserkraftwerk Roßhauptens mit Führung durch das Wasserkraftwerk. T reffpunkt: Tourist Information Roßhaupten T el. 0 83 67/3 64, info@rosshaupten.de

Alpin Pfronten: 09.30 – ca. 16.30 Uhr Hütten- bzw. mittelschwere Bergwanderung Ein einheimischer Wanderführer begleitet Sie zu einer der schönsten Berghütten bzw. auf einen der schönsten Gipfel der Umgebung mit Hütteneinkehr. T reffpunkt: Haus des Gastes, Vilstalstraße 2, Pfronten-Ried A nsprechpartner: Pfronten Tourismus, Tel. 0 83 63/6 98-88 info@pfronten.de 21

Wa n derProgra mm & -Fü h ru n gen

Moore und die Wichtigkeit ihrer Erhaltung. Wir besichtigen die Wies und nach einer Einkehr wandern wir an der Landvolkshochschule vorbei zurück nach Steingaden.  Gehzeit insgesamt ca. 4 bis 5 Stunden. T reffpunkt: 09.00 U hr bei der T ourist Information Rieden a. F. oder um 09.30 U hr in Steingaden am Welfen-Münster (Kirche) mit eigenem Pkw, Fahrgemeinschaft A usrüstung: feste Schuhe, Anorak, evtl. Stöcke, Trinkflasche Anmeldung über T ourist Information Rieden am Forggensee T el. 0 83 62/3 70 25 o. bei Adalbert Freichel T el. 0 83 62/92 64 62


Gesundheit Nesselwang: 09.30 – 11.00 Uhr Nordic Walking meditativ Eine besinnliche Nordic Walking Runde um den Attlesee:  Die Natur mit allen Sinnen spüren. T reffpunkt: Parkplatz Rindegger Tanne N esselwang Marketing GmbH , Tel. 0 83 61/92 30 40  info@nesselwang.de Seeg: 13.30 – ca. 15.30 Uhr Gesundheits-Schnupperwanderung L et´s go – jeder Schritt hält fit – Koordination, Kraft, Ausdauer und Entspannung verbessern. T reffpunkt: wird bei der Anmeldung bekannt gegeben Mindestteilnehmerzahl: 3 Familien Anmeldung in der Tourist-Information Seeg T el. 0 83 64/98 30 33, bis 08.05.2011, 16.00 Uhr

Kultur Kaufbeuren: 11.00 – 13.00 Uhr Stadtführung durch die historische Altstadt A usführlicher Rundgang mit Besichtigung der Sehens­ würdigkeiten und Spaziergang über die noch erhaltene ­Stadtmauer. T reffpunkt: Altes Rathaus, Kaiser-Max-Str. 1 87600 Kaufbeuren A nsprechpartner: Birgit Müller, Tel. 0 83 41/4 04 05 tourist-info@kaufbeuren.de Görisried: 13.30 – ca. 16.00 Uhr Kapellenwanderung mit Hängesteg T reffpunkt: Rathaus in Görisried A nsprechpartner: Leni Unsin, Tel. 0 83 02/2 27 Füssen: 16.30 – ca. 18.30 Uhr Stadtführung Füssen im Mittelalter U nser Guide nimmt Sie mit auf eine Reise in die goldene Epoche der Stadtgeschichte – und durch den sonst  22


geschlossenen Wehrgang. Achtung: Diese Stadtführung  eignet sich nicht für Gehbehinderte und Rollstuhlfahrer, im Wehrgang ist Trittsicherheit gefordert. T reffpunkt: Tourist Information Füssen T eilnehmerzahl: maximal 20 Personen A nsprechpartner: Miriam Hilmer, Tel. 0 83 62/9 38 50  tourismus@fuessen.de

Familie

Pfronten: 16.30 – 19.00 Uhr Kleine Wanderung mit Bauernhofbesichtigung Der Wanderführer begleitet Sie zu einem nahe gelegenen Bauernhof. Nach der Besichtigung bekommt jeder noch eine kleine Stärkung gereicht. T reffpunkt: Haus des Gastes, Vilstalstraße 2, Pfronten-Ried Anmeldung bei Pfronten Tourismus, Tel. 0 83 63/6 98-88 info@pfronten.de

Orte Nesselwang: 15.00 – 16.30 Uhr Führung durch den Markt Nesselwang mit Heimathaus Bei einem Spaziergang durch Nesselwang erfahren die Teilnehmer interessante Begebenheiten aus der Geschichte des Ortes. Die Tour endet am Heimathaus „Beim Glaser“, das zur Besichtigung geöffnet ist. Auch hier sind kostenlose Führungen möglich. T reffpunkt: Tourist Information Nesselwang T el. 0 83 61/92 30 40, info@nesselwang.de 23

Wa n derProgra mm & -Fü h ru n gen

Füssen: 14.00 – 16.00 Uhr Fackelwanderung um den Hopfensee Es gibt viel Interessantes und vor allem Geschichtliches über den Ort zu berichten. T reffpunkt: Tourist Information Hopfen am See Mindestteilnehmerzahl: 3 Personen A nsprechpartner: Stephanie Weiß, Tel. 0 83 62/74 58  tourismus@fuessen.de


Donnerstag, 10.05.2012 Gesundheit Nesselwang: 09.30 – 11.00 Uhr Nordic Walking mit Kneippen Eine Nordic Walking Tour entlang der Wertach. Nach einem Besuch der Wallfahrtskirche Maria-Rain ist das Kneipp- Erlebnis im Flusslauf ein besonderer Genuss. T reffpunkt: Sportplatz in Nesselwang N esselwang Marketing GmbH , Tel. 0 83 61/92 30 40  info@nesselwang.de

Natur Eisenberg: 11.00 – 15.00 Uhr Eisenberger Runde „Natur pur“ Von Eisenberg (Gemeindehaus) über einen schönen Waldweg zur Schloßbergalm. Weiter zum Schloßweiher und über Schweinegg und Hummel zur Kögelhofalm mit gemütlicher Einkehr. Rückweg über Seeger Schweinegg und Lieben zur Käserei Weizern (Möglichkeit zum Einkaufen und Verzehr von Milch und Käse). Von dort aus Rückweg zum Treffpunkt am Gemeindehaus. Länge ca. 11 km. T reffpunkt: Parkplatz hinter dem Gemeindehaus Mindestteilnehmerzahl: 5 Personen Anmeldung bis spätestens Mittwoch 09. Mai, 16.00 Uhr bei der Touristikinformation Eisenberg, Tel. 0 83 64/12 37  info@eisenberg.de

Familie Seeg: 14.00 – 16.00 Uhr Wanderung für Groß und Klein Rundwanderung für Groß und Klein über Seeleuten zum Schwaltenweiher. T reffpunkt: Landhotel Seeg, Wiesleutener Straße 9  87637 Seeg, Tel. 0 83 64/8 80, info@landhotel-seeg.de Mindestteilnehmerzahl: 3 Familien

24


Nesselwang: 15.00 – 18.00 Uhr Wanderung zum Imker N ach einer kurzen Wanderung tauchen die Teilnehmer in das Reich der Bienen ein. Der Imker erzählt alles Wissenswerte über die fleißigen Tierchen und deren süßes Produkt, den H onig. Treffpunkt: Parkplatz Rindegger Tanne Mindestteilnehmerzahl: 4 Personen Anmeldung bis zum Vortag bei der Tourist Information N esselwang, Tel. 0 83 61/92 30 40, info@nesselwang.de

Pfronten: 13.30 – 17.00 Uhr „Horizonte erweitern“ Geführte Wanderung zu ausgewählten Flurkreuzen, Kirchen und Kapellen. Auf acht besinnlichen Wegen erleben Sie die sakrale Kulturlandschaft der Allgäuer Alpen. T reffpunkt: Haus des Gastes, Vilstalstraße 2, Pfronten-Ried A nsprechpartner: Pfronten Tourismus, Tel. 0 83 63/6 98-88 info@pfronten.de Aitrang: 14.00 – 16.00 Uhr Der Sagenhafte Weg – auf den Spuren der Krähbergdrachen Führung des T ouristikvereins A itrang, leichte Wanderung von A itrang hinauf zum Krähberg mit sagenhaften Geschichten! T reffpunkt: Friedenslinde Aitrang A nsprechpartner: Siegfried Dengel, Tel. 0 83 43/2 73 oder info@aitrang.de

Freitag, 11.05.2012 Kultur Lechbruck am See: 10.00 – 12.00 Uhr Folgen Sie den Spuren der Flößer U nsere Führer wandern mit Ihnen entlang der Stationen der Flößerei in Lechbruck am See und lassen für Sie die Flößer-

25

Wa n derProgra mm & -Fü h ru n gen

Kultur


zeit spannend und lebendig wieder aufleben (auch für Kinder geeignet). Anschließend Besuch des Flößermuseums. T reffpunkt: Rathaus Lechbruck Anmeldung bis zum Vortag, 16.00 Uhr bei der T ourist Information Lechbruck, Tel. 0 88 62/98 78 30  Frau Riesemann-Brown, info@lechbruck.de

Natur Füssen: 13.15 – ca. 18.00 Uhr Halbtägige Panoramawanderung Eigener PKW erforderlich. Ziele sind schön gelegene Hütten und Aussichtspunkte in Füssens Umgebung. Kurze Anfahrt mit dem eigenen PKW erforderlich! Bitte stellen Sie Mitfahrgelegenheiten für Gäste ohne PKW bereit. Ausweis nicht vergessen! T reffpunkt: Tourist Information Hopfen am See Mindestteilnehmerzahl: 3 Personen A nsprechpartner: Stephanie Weiß, Tel. 0 83 62/74 58  tourismus@fuessen.de Halblech: 14.00 – 17.00 Uhr Rundweg-Buchinger-Brand Der Weg führt über Helfenwang, Buchinger Brand und Häringen zurück zum A usgangspunkt. Markante Bäume, wunderbare L andschaftseindrücke, heimatgeschichtliches u. v. m. T reffpunkt: Küchele-Eisenbrücke/H elfenwang A uskunft: Gästeinformation H alblech, T el. 0 83 68/2 85 oder Rolf T schirschnitz, T el. 0 83 62/90 31 52

Gesundheit Nesselwang: 18.00 – 20.00 Uhr Begleitete Wanderung auf dem GE(h)ZEITEN-Weg A uf dieser Wanderung werden A nregungen gegeben, bewusst über sich und das L eben nachzudenken: Zur Ruhe kommen – sich auf wesentliches zu besinnen – Grundlegende Werte wieder neu entdecken – sich der geschenkten Zeit bewusst zu werden – Gestärkt den Alltag anzupacken.

26


T reffpunkt: Parkplatz Rindegger Tanne N esselwang Marketing GmbH , Tel. 0 83 61/92 30 40  info@nesselwang.de

Samstag, 12.05.2012 Kultur

Rückholz: 10.00 – ca. 13.00 Uhr Wanderung zu einem Teil der Rückholzer Kapellen T reffpunkt: Verkehrsamt Rückholz. Laufzeit ca. 3 Stunden. Gutes Schuhwerk erforderlich.  Information und Anmeldung bei: Heidi Guggemos T el. 0 83 69/10 62

Natur Kaufbeuren: 14.00 – 16.30 Uhr Wanderung auf dem Via Aqua Wo kommt unser Trinkwasser her? T reffpunkt: Gaststätte Skihütte, Skihüttenweg 2 87600 Kaufbeuren-Ottobeuren Mindestteilnehmerzahl: 10 Personen Anmeldung beim Wasserwerk Kaufbeuren T el. 0 83 41/90 48-0 A nsprechpartner: Josef Waldmann, städt. Wasserwerk  Kaufbeuren, Tel. 0 83 41/90 48-35  josef.waldmann@kaufbeuren.de

27

Wa n derProgra mm & -Fü h ru n gen

Füssen: 09.30 – ca. 11.00 Uhr Führung durch die historische Altstadt L ernen Sie die Füssener Stadtgeschichte bei einem Spaziergang kennen! T reffpunkt: Tourist Information Füssen Mindestteilnehmerzahl: 6 Personen A nsprechpartner: Miriam Hilmer, Tel. 0 83 62/9 38 50  tourismus@fuessen.de


Sonntag, 13.05.2012 Muttertag Montag, 14.05.2012 Natur Pfronten: 10.00 – 12.30 Uhr „Über Stock und über Stein“ Bei der Kräuterwanderung mit Erklärungen begleiten Sie  unsere Wanderführerin Richtung Schlossweiher. Am Ende wird eine Beifuss-Räucherung durchgeführt. Die Wanderung ist für Kinder und Erwachsene geeignet. T reffpunkt: Haus des Gastes, Vilstalstraße 2, Pfronten-Ried A nsprechpartner: Pfronten Tourismus, Tel. 0 83 63/6 98-88 info@pfronten.de Nesselwang: 15.00 – 17.00 Uhr Mythen – Wildkräuter – Bäume Bei einem Spaziergang tauchen Sie ein in altes Wissen über einheimische Wildkräuter und Bäume, Allgäuer Sagen,  Mythen der Vorzeit und Ursprünge des Brauchtums.  T reffpunkt: Parkplatz am Sportplatz in Nesselwang Mindestteilnehmerzahl: 4 Personen Anmeldung bis Freitag, 11.05.2012 bei der T ourist Informa­tion N esselwang, Tel. 0 83 61/92 30 40, info@nesselwang.de

Orte Pfronten: 14.00 – 17.00 Uhr Gästebegrüßung mit Ortsrundgang H ier erfahren Sie etwas zur Kultur und Geschichte Pfrontens. Beim Rundgang besichtigen Sie die Auferstehungskirche, das Heimathaus, sowie die Pfarrkirche St. Nikolaus. T reffpunkt: Sitzungssaal im 1. Stock des Haus des Gastes Vilstalstraße 2, Pfronten Ried A nsprechpartner: Pfronten Tourismus, Tel. 0 83 63/6 98-88 info@pfronten.de 28


Dienstag, 15.05.2012 Gesundheit Rieden a. F.: 09.00 – ca. 12.00 Uhr Naturwalking im Senkelegebiet T reffpunkt: Tourismusbüro Rieden am Forggensee Anmeldung bis Montag, 14.05.2012 bei Frau Gisela Bayrhof, Tel. 0 83 62/92 45 95

Lechbruck am See: 10.00 – ca. 14.30 Uhr Vom Welfenkloster zur Wieskirche Wir fahren mit eigenem PKW nach Steingaden und besuchen das Welfenkloster und wandern von dort mitten in der Natur (Brettlesweg) zum Weltkulturerbe Wieskirche. T reffpunkt: Rathaus Lechbruck Mindestteilnehmerzahl: 4 Personen Anmeldung bis Montag 16.00 Uhr in der Tourist-Info T el. 0 88 62/98 78 30 Roßhaupten: 14.00 – 16.00 Uhr Auf den Kulturspuren Roßhauptens Geführte Wanderung mit geschichtlichem Hintergrund. T reffpunkt: Parkplatz am Kurpark in Roßhaupten  T el. 0 83 67/3 64, info@rosshaupten.de Kaufbeuren: 20.00 – 22.00 Uhr Spezialführung „Nachtwächter“ Der Nachtwächter nimmt seine Gäste mit auf eine spannende und geheimnisvolle Tour durch helle und dunkle Ecken der abendlichen A ltstadt. A ls A bschluss gibt es einen H exentrunk in dem sonst nicht zugänglichen Hexenturm mit weitem Blick über das nächtliche Kaufbeuren. T reffpunkt: Altes Rathaus, Kaiser-Max-Str. 1  87600 Kaufbeuren Eine Anmeldung ist erforderlich bei der Tourist Information Kaufbeuren, Tel. 0 83 41/4 04 05 oder per Mail:  tourist-info@kaufbeuren.de 29

Wa n derProgra mm & -Fü h ru n gen

Kultur


Natur Eisenberg: 14.00 – ca. 17.00 Uhr Ritterrunde – Burgenwanderung Von Eisenberg (Parkplatz hinter dem Gemeindehaus) führt ein schöner Waldweg zum Drachenköpfle und zur Schlossbergalm (Einkehrmöglichkeit). Von dort aus geht es weiter zu den Burgruinen Hohenfreyberg und Eisenberg mit herrlichem Panoramablick auf die Allgäuer Alpen. Rückweg über den Schlossweiher zurück nach Zell. Beim Dorfbrunnen links abbiegen und beim Wegkreuz rechts, Richtung Eisenberg. Nach kurzer Zeit haben Sie den Ausgangspunkt wieder erreicht. L änge ca. 7 km. T reffpunkt: Parkplatz hinter dem Gemeindehaus in Eisenberg Mindestteilnehmerzahl: 5 Personen Anmeldung bis spätestens 12.00 Uhr bei der Tourist Information Eisenberg, Tel. 0 83 64/12 37, info@eisenberg.de Pfronten: 15.30 – 18.30 Uhr Leben im Dorf Kleine Wanderung mit einer Natur- und Landschaftsführerin zu einem Schnitzer und Kunstschmied. Außerdem öffnet  unterwegs ein privater Kräutergarten seine Pforten und Sie können einen Blick in das Mühlenmuseum werfen. T reffpunkt: Parkplatz am Eisstadion, Frühlingsstraße, Pfronten-H eitlern Anmeldung bei Pfronten Tourismus, Tel. 0 83 63/6 98-88 info@pfronten.de

Familie Seeg: 14.00 – 16.00 Uhr Familienwanderung Familienwanderung zur Alpe Beichelstein. T reffpunkt: Landhotel Seeg, Wiesleutener Straße 9  87637 Seeg, Tel. 0 83 64/8 80, info@landhotel-seeg.de Mindestteilnehmerzahl: 3 Familien

30


Nesselwang: 16.00 – 18.30 Uhr Geo-Caching für Familien Jede Familie bekommt ein GPS-Gerät. Nach einer kurzen  Erklärung der Geräte machen sich die Familien auf die Suche nach den Zielen, den Caches. T reffpunkt: Alpspitzhalle in Nesselwang Mindestteilnehmerzahl: 3 Familien Anmeldung bis zum Vortag bei der Tourist Information N esselwang, Tel. 0 83 61/92 30 40, info@nesselwang.de

Mittwoch, 16.05.2012

Pfronten: 09.30 – ca. 16.30 Uhr Hütten- bzw. mittelschwere Bergwanderung Ein einheimischer Wanderführer begleitet Sie zu einer der schönsten Berghütten bzw. auf einen der schönsten Gipfel der Umgebung mit Hütteneinkehr. T reffpunkt: Haus des Gastes, Vilstalstraße 2, Pfronten-Ried A nsprechpartner: Pfronten Tourismus, Tel. 0 83 63/6 98-88 info@pfronten.de

Natur Lechbruck am See: 09.30 – 16.00 Uhr Ganztages Bergtour auf den Wolfskopf Mit Martin zum Hohen Trauchberg. Rückweg über Grübelshütte. Fahrt mit dem VW-Bus bzw. eigenem PKW nach T rauchgau. Bitte Bergschuhe, Wetterschutzkleidung, pro  Person mind. 1 Liter Getränke und Brotzeit mitnehmen.  Kinder mit entsprechender Ausdauer können auch mitgehen. T reffpunkt: Rathaus Lechbruck Mindestteilnehmerzahl: 4 Personen Anmeldung bis zum Vortag, 16.00 Uhr bei der T ourist Information Lechbruck, Tel. 0 88 62/98 78 30 Frau Riesemann-Brown, info@lechbruck.de

31

Wa n derProgra mm & -Fü h ru n gen

Alpin


Roßhaupten: 13.00 – 16.00 Uhr Wanderung zum Wasserkraftwerk Roßhauptens Wanderung zum Wasserkraftwerk Roßhauptens mit Führung durch das Wasserkraftwerk. T reffpunkt: T ourist Information Roßhaupten, T el. 0 83 67/3 64 info@rosshaupten.de Füssen: 13.30 – 16.30 Uhr Wanderung auf König Ludwigs Spuren Die stille Seite des Königwinkels abseits der üblichen Routen entdecken! Wir führen Sie an die Lieblingsplätze Ludwigs II. in dieser königlichen Landschaft. Außerdem haben sie die Möglichkeiten an einer Führung im Schloss H ohenschwangau teilzunehmen oder das Museum der bayerischen Könige zu besichtigen. Eintrittskarten Hohenschwangau: 11,00 € pro Person Eintrittskarten Museum: 8,50 € pro Person Rückfahrt Hohenschwangau – Füssen per Linienbus: 1,90 € T reffpunkt: Tourist Information Füssen Mindestteilnehmerzahl: 3 Personen A nsprechpartner: Miriam Hilmer, Tel. 0 83 62/9 38 50 tourismus@fuessen.de.

Gesundheit Nesselwang: 09.30 – 11.00 Uhr Nordic Walking meditativ Eine besinnliche Nordic Walking Runde um den Attlesee:  Die Natur mit allen Sinnen spüren. T reffpunkt: Parkplatz Rindegger Tanne N esselwang Marketing GmbH , Tel. 0 83 61/92 30 40  info@nesselwang.de Seeg: 13.30 – ca. 15.30 Uhr Gesundheits-Schnupperwanderung L et´s go – jeder Schritt hält fit – Koordination, Kraft, Ausdauer und Entspannung verbessern. T reffpunkt wird bei Anmeldung bekannt gegeben Mindestteilnehmerzahl: 3 Familien 32


Anmeldung in der Tourist-Information Seeg T el. 0 83 64/98 30 33, bis 08.05.2011, 16.00 Uhr

Familie

Pfronten: 16.30 – 19.00 Uhr Kleine Wanderung mit Bauernhofbesichtigung Der Wanderführer begleitet Sie zu einem nahe gelegenen Bauernhof. Nach der Besichtigung bekommt jeder noch eine kleine Stärkung gereicht. T reffpunkt: Haus des Gastes, Vilstalstraße 2, Pfronten-Ried Anmeldung bei Pfronten Tourismus, Tel. 0 83 63/6 98-88 info@pfronten.de

Orte Nesselwang: 15.00 – 16.30 Uhr Führung durch den Markt Nesselwang mit Heimathaus Bei einem Spaziergang durch Nesselwang erfahren die Teilnehmer interessante Begebenheiten aus der Geschichte des Ortes. Die Tour endet am Heimathaus „Beim Glaser“, das zur Besichtigung geöffnet ist. Auch hier sind kostenlose Führungen möglich. T reffpunkt: Tourist Information Nesselwang T el. 0 83 61/92 30 40, info@nesselwang.de

33

Wa n derProgra mm & -Fü h ru n gen

Füssen: 14.00 – ca. 16.00 Uhr Fackelwanderung um den Hopfensee Es gibt viel Interessantes und vor allem Geschichtliches über den Ort zu berichten. T reffpunkt: Tourist Information Hopfen am See Mindestteilnehmerzahl: 3 Personen A nsprechpartner: Stephanie Weiß, Tel. 0 83 62/74 58  tourismus@fuessen.de


Donnerstag, 17.05.2012 Natur Kaufbeuren: 07.30 – 18.00 Uhr Jahrespilgern in vier Etappen (17.05. – 30.05.2012) Begleitete Pilgerwanderungen auf dem Crescentia-Pilgerweg. Strecke: Kaufbeuren – Oberegg (18 km) T reffpunkt: Klosterkirche des Crescentiaklosters Mindestteilnehmerzahl: 5 Personen Anmeldung bei der Tourist Information Kaufbeuren T el. 0 83 41/4 04 05, tourist-info@kaufbeuren.de

Freitag, 18.05.2012 Natur Kaufbeuren: 07.30 – 18.00 Uhr Jahrespilgern in vier Etappen (17.05. – 30.05.2012) Begleitete Pilgerwanderungen auf dem Crescentia-Pilgerweg. Strecke: Oberegg – Ottobeuren (17 km) T reffpunkt: Klosterkirche des Crescentiaklosters  Mindestteilnehmerzahl: 5 Personen Anmeldung bei der Tourist Information Kaufbeuren T el. 0 83 41/4 04 05, tourist-info@kaufbeuren.de Füssen: 13.15 – ca. 18.00 Uhr Halbtägige Panoramawanderung Eigener PKW erforderlich. Ziele sind schön gelegene Hütten und Aussichtspunkte in Füssens Umgebung. Kurze Anfahrt mit dem eigenen PKW erforderlich! Bitte stellen Sie Mitfahrgelegenheiten für Gäste ohne PKW bereit. Ausweis nicht vergessen! T reffpunkt: Tourist Information Füssen Mindestteilnehmerzahl: 3 Personen A nsprechpartner: Miriam Hilmer, Tel. 0 83 62/9 38 50 tourismus@fuessen.de

34


Gesundheit Nesselwang: 18.00 – 20.00 Uhr Begleitete Wanderung auf dem GE(h)ZEITEN-Weg A uf dieser Wanderung werden A nregungen gegeben, bewusst über sich und das L eben nachzudenken: Zur Ruhe kommen – sich auf wesentliches zu besinnen – Grundlegende Werte wieder neu entdecken – sich der geschenkten Zeit bewusst zu werden – Gestärkt den Alltag anzupacken. T reffpunkt: Parkplatz Rindegger Tanne N esselwang Marketing GmbH , Tel. 0 83 61/92 30 40 info@nesselwang.de

Füssen: 19.00 – ca. 22.00 Uhr Krimiführung Seegrund A uf den Spuren von Kommissar Kluftinger führt die Wanderung zum A latsee; gewürzt mit Erzählungen und Sagen basierend auf dem Bestseller Krimi „Seegrund“ der Autoren Volker Klüpfel und Michael Kobr. Rückweg erfolgt bei den Abendführungen (bei entsprechender Witterung) mit Fackeln. Bitte achten Sie auf festes Schuhwerk (keine Sandalen) und bei Regen auf entsprechende Kleidung. T reffpunkt: Parkplatz am Minigolfplatz Mindestteilnehmerzahl: 8 Personen, maximal 20 Personen Anmeldung telefonisch bei der Tourist Information Füssen Miriam Hilmer, Tel. 0 83 62/9 38 50, tourismus@fuessen.de

35

Wa n derProgra mm & -Fü h ru n gen

Kultur


Die Orte und ihre Pauschalen

36


Schwangau Wandern auf königlichen Spuren Ganzjährig buchbar Grüne H ügel, raues Gebirge und klare Bergseen. Schwangau ist für mehr als seine berühmten Schlösser bekannt. Ü ber 120 km Wanderwege führen durch das Königsland, hin zu romantischen Winkeln mit grandiosem Weitblick. Leistungen: • 7 Übernachtungen mit Frühstück • 1 × Wanderung auf königlichen Spuren • 1 × Berg- und Talfahrt mit der Tegelbergbahn • 1 × Besuch der Königlichen Kristalltherme – 2 Std. • 1 Burgführer • 1 Urkunde mit Wandernadel Preis pro Person: ab 211,00 € im Doppelzimmer Kontakt: T ourist Information Schwangau, Frau Gerlach Münchener Str. 2, 87645 Schwangau, Tel. 0 83 62/81 98-0 info@schwangau.de, www.schwangau.de 37


Lechbruck am See Gekonnt und spontan auftanken 01.05. – 18.05.2012 Leistungen: • 3 Übernachtungen im Doppelzimmer • 2 Tage Fahrradverleih • 1 × Rad- und Wanderkarte • Begrüßungsgeschenk Preis pro Person: ab 119,00 €

Kontakt T ourist-Information Lechbruck, Frau V. Riesemann-Brown Flößerstraße 1, 86983 Lechbruck am See T el. 0 88 62/98 78 30, Fax 0 88 62/98 78 20  info@lechbruck.de, www.lechbruck.de 38


Nesselwang Wandern – Entdecken – Entspannen 01.05. – 18.05.2011

Ort E & pa u sch a l en

Leistungen: • 7 Übernachtungen • 1 × geführte Ganztageswanderung mit Wunschziel • 2 × Eintritt ins Alpspitz-Bade-Center, 4 Std. mit Sauna • Wanderkarte Preis pro Person: ab 225,00 €

Im Allgäu. Mittendrin. Kontakt: T ourist-Information Nesselwang, Hauptstraße 20  87484 Nesselwang, Tel. 0 83 61/92 30 40  info@nesselwang.de, www.nesselwang.de

39


Roßhaupten Erlebniswandern in Roßhaupten 01.05. – 18.05.2012 Leistungen: • 3 Übernachtungen • 1 × geschnitzter Roßhauptener Wanderstock mit Proviant und Brotzeittücherl pro Person • 1 × OAL Wanderkarte Preis pro Person: 3-Sterne-Ferienwohnung 4-Sterne-Ferienwohnung Gästezimmer/Privat mit Frühstück Gasthof: Doppelzimmer mit Frühstück

69,00 € 89,00 € 89,00 € 99,00 €

H otel und KönigsCard-Gastgeber auf Anfrage. Preise gelten nur bei Mindestbelegung  von 2 Personen. Preis der Pauschale bei  der 3. und 4. Person in der  Ferienwohnung auf Anfrage. Kontakt T ourist-Information Roßhaupten, Hauptstraße 10 87672 Roßhaupten/Forggensee, Telefon: 0 83 67/3 64  info@rosshaupten.de, www.rosshaupten.de 40


Markoberdorf Wandern & Genießen 01.05. – 18.05.2012 Leistungen: • Ü bernachtung in unserem Komfortzimmer • Prickelnde Sektüberraschung im Zimmer • Sauna nach Wunsch geöffnet • Vitaminfrühstück Preis für 2 Personen: 79,00 € pro Nacht

Kontakt H otel Sepp***, Bahnhofstraße 13, 87616 Marktoberdorf T el. 08342/709-0, info@hotelsepp.com, www.hotelsepp.com

41


Pfronten Königlich wandern 01.05. – 18.05.2012 Wenn die T age warm werden, wird es Zeit, ein paar T age nach Pfronten zu fahren. Denn das Pfrontener T al ist ein Wanderparadies, das Bergfreunden eine ganze Menge zu bieten hat. Das wusste schon König Max II. von Bayern und sein Sohn, König L udwig II., der hier auf Deutschlands höchstgelegener Burg­ ruine Falkenstein ein weiteres Märchenschloss errichten wollte, noch imposanter als das 15 km entfernte N euschwanstein - Wandern auf L udwig´s Spuren und Entdecken in der Burgenregion vorbei an A ussichtspunkten, an denen man den Blick auf die Seen des A llgäuer Voralpenlandes und eine L andschaft im blühenden Frühjahrskleid genießen kann. Leistungen: • 5 × ÜF Hotel/Pension oder 5 × ÜN Ferienwohnung • Erlebnisreiche Wanderung zur Burgruine Falkenstein mit Kaffee und Kuchen • Besichtigung des Burgenmuseums neben der Burgruine Falkenstein • Königliches 4-Gänge-Menü im „Burghotel auf dem  Falkenstein“

42


• Burgenführer unserer Region und Wanderkarte mit ausgewählten Tourentipps • KönigsCard für den gesamten Aufenthalt

Hotel/Pension/Gasthof: H otel **** 419,00 € pro Person im Doppelzimmer Pension *** 199,00 € pro Person im Doppelzimmer 229,00 € pro Person im Doppelzimmer Gashof *** Ferienwohnung für 2 Personen: Ferienwohnung **** 429,00 Euro für 2 Personen Ferienwohnung*** 399,00 Euro für 2 Personen

Kontakt Pfronten Tourismus, Vilstalstraße 2, 87459 Pfronten T el. 0 83 63/6 98 88, Fax 0 83 63/6 98 66, info@pfronten.de www.pfronten.de 43

Ort E & pa u sch a l en

Preise: ab 199,00 € pro Person im Doppelzimmer ab 399,00 € für 2 Personen in der Ferienwohnung


Kaufbeuren Stadt im Allgäu Wanderungen auf den Spuren der heiligen Crescentia Begeben Sie sich auf eine Wanderung entlang des CrescentiaPilgerweges. Kaufbeuren, Irsee, Mindelheim und Ottobeuren. Entdecken Sie ein unberührtes Allgäu mit liebevollen Dorfkirchen und Kunstwerken außerordentlichen Ranges. Crescentia- Kapellen und Bildstöcke erinnern immer wieder an die H eilige, die den Weg einst selbst gegangen ist. Insgesamt ist der Pilgerweg 86 km lang und kann auch in einzelnen Etappen bewandert werden. Die ehemalige freie Reichsstadt Kaufbeuren ist optimal gelegener A usgangspunkt, um das A llgäu mit Bergen, Schlössern und einzigartiger N atur zu entdecken. Von der gemütlichen Ferienwohnung bis zum gut ausgestatteten H otel finden Sie ein faires Preis-L eistungsverhältnis für Ihren Aufenthalt.

Kontakt: Kaufbeuren Tourismus- und Stadtmarketing e. V.  Kaiser-Max-Str. 1, 87600 Kaufbeuren, Tel. 0 83 41/4 04 05  tourist-info@kaufbeuren.de, www.kaufbeuren.de 44


Füssen Auf der „Königs“-Etappe der Via Alpina Leistungen: • 3üFhotel/Pensionoder3ünFewobeiQualitätsgastgebern„WanderbaresDeutschland“ • 2abwechslungsreicheWandertageaufderViaalpinamit -allgäuerKässpatzenessenimGasthauszumhechten  -Kaffee&KuchenimBurghotelaufdemFalkenstein  -Bergfahrtaufdentegelberg  -EinkehrKenzenhüttezuKaffee&Kuchen,Busfahrt Kenzenhütte  -2×gepackterWanderrucksackmitPicknickfür u nterwegs,Wanderkarte  -2×GanztagesBusticketinkl.Busfahrplan  -WanderstöckeundRucksackleihweisefürdenaufenthalt Preise: h otel/Pension ab135,00€proPersonimDoppelzimmer Ferienwohnung ab218,00€für2Personen Kontakt FüssentourismusundMarketing,Kaiser-Maximilian-Platz1 87629Füssen,tel.08362/9385-0,tourismus@fuessen.de www.fuessen.de 45

ORtE &Pau SChal En

01.05.–18.05.2012


Halblech Allgäu-Urlaub in Halblech Berge – Schlösser – Seen • 7 Übernachtungen in einer Ferienwohnung mit ­Wohnraum, Schlafzimmer, Dusche/WC, TV oder • 7 Übernachtungen im Gästezimmer mit Dusche/WC i­nklusive Frühstück • 1 Berg- und Talfahrt mit der Buchenbergbahn • 1 Eintritt und Führung im Schloss Neuschwanstein • 1 Wanderkarte mit Tourenbeschreibung Preis pro Person: ab 164,00 €

Kontakt: Gästeinformation Halblech, Bergstraße 2 a, 87642 HalblechBuching, Telefon 0 83 68/2 85, info@halblech.de  www.halblech.de 46


Die Wandergastgeber und ihre Pauschalen

47


Vier König-Ludwig-Schnuppertage ganzjährigbuchbar Leistungen: • 3übernachtungenmithP • 1GlasSektzurBegrüßung • 1Schlossbesichtigung(n euschwansteinoder h ohenschwangau) • 1KutschfahrtoderPferdeschlittenfahrt • 1×Solariumoderhydrojetmassage • KönigsCard(ca.180kostenfreieleistungen) • allehotel-Sommer-Inklusivleistungen PreisproPerson: ab318,00€imDoppelzimmer ab408,00€inderSuite

Werbung für Tafel

h otelSommer**** WolfgangSommer Weidachstraße74,87629Füssen t el.08362/9174-0 info@hotel-sommer.de Weissensee:Layout 1 12.12.2011 14:43 www.hotel-sommer.de

Wandern im Ostallgäu HW ag rl Ve

5 Teilblätter aus der Gesamtkarte mit Begleithefte Blatt 1 Füssen • Schwangau • Halblech Blatt 2 Nesselwang • Pfronten • Seeg Blatt 3 Marktoberdorf Blatt 4 Kaufbeuren • Obergünzburg Blatt 5 Buchloe • Kaltental Erhältlich in Gemeinden und Tourist Informationen im Ostallgäu oder beim HW Verlag, Tel. 08341/64697. Wandern

Füssen · Schwangau · Halblech

Maßstab 1:30 000

:R DXI GHQ %HUJHQ 6FKO¶VVHU ZDFKVHQ Þ

www.ostallgaeu.de

48

Seit


01.04.2012–31.05.2012 Leistungen: • 2übernachtungen • 2×allgäuerFrühstücksbuffet • 1Begrüßungscocktail • 1×Königludwig3-Gangabendessen • 1×4-Gangabendmenübzw.Buffet • 1×KaffeegedeckimWienerCafémit1StückKuchen undKaffeesatt • 1×EintrittskartefürdasSchlossneuschwanstein • freienutzungdes1.500qmgroßenFitness-und WellnessParkslöwe • InfomappemitWader-undRadkarte PreisproPerson: ab185,00€ l uitpoldpark-h otel,timKindle Bahnhofstr.1–3,87629Füssen t el.08362/904-0 fuessen@luitpoldpark-hotel.de www.luitpldpark-hotel.de

Seite 3

HW ag rl Ve

Radkarte

Maßstab 1:50 000

:R DXI GHQ %HUJHQ 6FKO¶VVHU ZDFKVHQ Þ

Wan DERGa St GEBER&Pau SChal En

3

Auf König Ludwig´s Spuren

Radeln im Ostallgäu mit Begleitheft

Die Rad- und Wanderkarten Ostallgäu erhalten Sie in gedruckter sowie in digitaler Form auf einer CD - zur Navigation im Outdoorbereich in Gemeinden und Tourist Informationen im Ostallgäu oder beim HW Verlag, Sandfeldstraße 10, 87665 Mauerstetten-Steinholz, Tel. 08341/64697, E-Mail: hwverlag@t-online.de, Internet: www.hwverlag.com. www.ostallgaeu.de

49


Wandern in allen Jahreszeiten ganzjährig buchbar Leistungen: • 5 Übernachtungen mit Schlemmer-H albpension • 1 Allgäuer Wanderpäckchen • 1 regionale Wanderkarte • 1 geführte Wanderung oder Nordic Walking • 1 Wechselfußbad nach Kneipp • 1 Lockerungsmassage • 1 Gutschein für eine Hüttenbrotzeit mit Obstler • Saunalandschaft Preis pro Person: ab 369,00 €

Wandern im Tal der Sinne 01.05. – 15.05.2012 Leistungen: • 2 Übernachtungen mit Frühstücksbuffet • 1 regionale Wanderkarte • 2 × L unchpaket • 1 entspannende Caracalla-H ydromassage • Saunalandschaft Preis pro Person: ab 139,00 € Vitalhotel Wiedemann Frau Derday A m A nger 3 87629 Füssen- Bad Faulenbach T el. 0 83 62/9 13 00  info@hotel-wiedemann.de www.hotel-wiedemann.de

50


Frühlingserwachen – wandern in königlicher Umgebung U nterwegs im schönen A llgäu. Jede Jahreszeit bietet Ihnen etwas Besonderes. Die märchenhafte L öwenzahnblüte im Frühjahr lädt Sie zum T räumen ein. Genießen Sie die klare, gesunde A llgäuer Bergluft und erwandern Sie sich unsere schöne Natur mit Blick auf die Allgäuer Alpen. Leistungen: • 7 Übernachtungen • 1 Begrüßungsgetränk • 1 Wanderkarte • 1 × pro Person Whirlpool • Spielgolf • Sauna

A llgäu Ferienhaus Strobel Füssener Straße 30  87672 Roßhaupten  T el. 0 83 67/5 32 Fax 0 83 67/5 77 info@ferienhaus-strobel.de www.ferienhaus-strobel.de 

51

Wa n derga st geber & pa u sch a l en

Preis: pro Wohnung (2-Zimmerwohnung) für 2 Personen 370,00 €


Wandern AKTIV Leistungen: • 3 Übernachtungen inkl. Frühstück und Lunchpaket • Einzel- oder Doppelzimmer mit Bergblick Preis pro Person: 175,00 € H artungs H otel Dorf Enzensbergstr. 20  87629 Füssen-H opfen am See T el. 0 83 62/5 05 50  info@hartungs-hoteldorf.de  www.hartungs-hoteldorf.de

Wanderbares Allgäu März bis Oktober 2012 Leistungen: • 3 Übernachtungen mit Halbpension • H allenbad mit Sauna • alle Leistungen der KönigsCard Preis pro Person: ab 227,50 € L andhotel Seeg, Erich Ordner Wiesleutener Straße 9 87637 Seeg, Tel. 0 83 64/88-0 info@landhotel-seeg.de www.landhotel-seeg.de

52


Dienstag, 01.05.2012 Roßhaupten: 10.00 Uhr Maibaum stellen T reffpunkt: Dorfplatz in Roßhaupten Kontakt: Tourist Information Roßhaupten, Tel.  0 83 67/3 64 info@rosshaupten.de Pfronten: 11.00 Uhr Maibaumaufstellen Mit der Kolpingfamilie Pfronten. Über den Tag wird ein  Rahmenprogramm und Maibaumklettern angeboten. Für das leibliche Wohl ist auch gesorgt. Veranstaltungsort: Leonhardsplatz, Tiroler Straße, PfrontenH eitlern A nsprechpartner: Kolpingfamilie Pfronten, Christine Haff T el. 0 83 63/61 11, info@kolping-pfronten.de 53

Ra h men Progra mm

Rahmenprogramm


Pfronten: 19.00 Uhr Alpenländisches Mariensingen Mit dem Kirchenchor St. Nikolaus, den Pfrontener Stubensängern und –musik, dem Gitarrenduo H itzelberger-Sauerwein sowie andere Gruppen. Veranstaltungsort: Pfarrkirche St. Nikolaus, Am Hörnle Pfronten-Berg A nsprechpartner: Hildegard Hitzelberger, Tel. 0 83 63/86 76

Sonntag, 06.05.2012 Schwangau: 09.00 Uhr 11. Neuschwanstein-Lauf H albmarathon und 10-km-L auf des T SV Schwangau. Anmeldung bei Frau Velle, T el. 0 83 62/8 17 32

Freitag, 11.05.2012 Kaufbeuren: 10.00 Uhr Kunst & Markt Veranstaltungsort: Innenstadt, 87600 Kaufbeuren A nsprechpartner: Rainer Hesse, Tel. 0 83 41/4 04 05 tourist-info@kaufbeuren.de

Samstag, 12.05.2012 Kaufbeuren: 10.00 Uhr Kunst & Markt Veranstaltungsort: Innenstadt, 87600 Kaufbeuren A nsprechpartner: Rainer Hesse, Tel. 0 83 41/4 04 05 tourist-info@kaufbeuren.de Schwangau: 14.00 Uhr 24. Schwanseelauf für Kinder und Erwachsene ab Schwansee-Parkplatz Info: Frau Velle, Tel. 0 83 62/8 17 32

54


Pfronten: 20.00 Uhr Frühjahrskonzert Mit der Pfrontener Harmoniemusik. Veranstaltungsort: Dreifachturnhalle, Zentralschulweg 4 Pfronten-H eitlern A nsprechpartner: Rainer Ruf, Tel. 0 83 65/70 56 70  ruf.rainer@web.de

Sonntag, 13.05.2012 Pfronten: 10.00 Uhr Messe „Wir in Pfronten“ Die Aussteller, der Pfrontener Einzelhandel, stellen ihre  U nternehmen, ihre Dienstleistungen, sowie ihr umfangreiches A ngebotsspektrum vor. Veranstaltungsort: Pfarrheim St. N ikolaus, Dr.-Kohnle-Weg 1 Pfronten-Ried A nsprechpartner: Bund der Selbständigen, Franz Geyer T el. 0 83 63/7 32 39, info@bds-pfronten.de

Schwangau ganztägig King Ludwig Open Internationale Drachenflugmeisterschaften und Deutsche Meisterschaften am Tegelberg. (bis einschließlich 20.05.2012)

Dienstag, 15.05.2012 Schwangau ganztägig King Ludwig Open Internationale Drachenflugmeisterschaften und Deutsche Meisterschaften am Tegelberg. (bis einschließlich 20.05.2012)

55

Ra h men Progra mm

Montag, 14.05.2012


Mittwoch, 16.05.2012 Schwangau ganztägig KingLudwigOpen InternationaleDrachenflugmeisterschaftenundDeutsche Meisterschaftenamtegelberg. (biseinschließlich20.05.2012)  Schwangau: 19.30Uhr AlpenländischesMariensingen inderWallfahrtskircheSt.Coloman. Vorverkauf:ab16.04.2012beidertouristInformation Schwangau

Donnerstag, 17.05.2012 Schwangau ganztägig KingLudwigOpen InternationaleDrachenflugmeisterschaftenundDeutsche Meisterschaftenamtegelberg. (biseinschließlich20.05.2012)

Freitag, 18.05.2012 Schwangau ganztägig KingLudwigOpen InternationaleDrachenflugmeisterschaftenundDeutsche Meisterschaftenamtegelberg. (biseinschließlich20.05.2012)

56

© Layout: www.tanner-werbung.com, 1211-7-53

LechbruckamSee: 11.00Uhr WirfeiernVatertag Veranstaltungsort:hausderVereineSchützenheim BeiFragenwendenSiesichbitteandietouristInformation l echbruck,FrauRiesemann-Brown,tel.08862/987830 info@lechbruck.de


Ra h men Progra mm

Mein Wanderfr端hling

57


Mein Wanderfr端hling

58


Diese Broschüren sind in allen Touristinformationen des Ostallgäus kostenfrei erhältlich! Radwandern

Radwandern

Forggenseerunde

Wo auf den Bergen Schlösser wachsen …

www.ostallgaeu-tourismus.de

Wo auf den Bergen Schlösser wachsen …

www.ostallgaeu-tourismus.de

12.05.11 11:54

Titelseiten_Flyer_neue_CI_DIN-Lang.indd 2

11-6-22-Titelseiten_Flyer_neue_CI_DIN-Lang.indd 1

11-6-22-Titelseiten_Flyer_neue_CI_DIN-Lang.indd 1

17.11.11 08:27

Wintersport Freizeitkarte

Wo auf den Bergen Schlösser wachsen …

www.ostallgaeu.de

04.07.11 09:16

2011-27-10_Flyer_Veranst-Winter-v1.indd 1

Hüttentouren

Wo auf den Bergen Schlösser wachsen …

www.ostallgaeu.de

www.ostallgaeu.de

04.07.11 09:14

Wandern

Veranstaltungen

Wo auf den Bergen Schlösser wachsen …

Wo auf den Bergen Schlösser wachsen …

www.ostallgaeu.de

12.05.11 13:04

Nordic Walking

11-6-22-Titelseiten_Flyer_neue_CI_DIN-Lang.indd 1

Freizeitkarte

Wo auf den Bergen Schlösser wachsen …

Titelseiten_Flyer_neue_CI_DIN-Lang.indd 1

Veranstaltungen

Ihr Urlaubsgebiet

Dampflokrunde

Wo auf den Bergen Schlösser wachsen …

www.ostallgaeu.de

www.ostallgaeu.de

07.07.11 15:36

11-6-22-Titelseiten_Flyer_neue_CI_DIN-Lang.indd 1

04.07.11 09:15

2011-27-10_Flyer_Winterfreizeitkarte-Titel-v1.indd 1

Wassersport & Angeln

Wandern

Themenwege

Wo auf den Bergen Schlösser wachsen …

Wo auf den Bergen Schlösser wachsen …

www.ostallgaeu.de

Flyer_Wassersport_2011 .indd 1

23.11.11 13:51

www.ostallgaeu.de

13.12.11 16:55

11-6-22-Titelseiten_Flyer_neue_CI_DIN-Lang.indd 1

Tourismusverband Ostallgäu Schwabenstraße 11 · 87616 Marktoberdorf Telefon 0 83 42/9 11-3 13 · Fax 0 83 42/9 11-5 44 tourismus@ostallgaeu.de · www.ostallgaeu.de

04.07.11 09:16


Unserer Heimat verpichtet.


Allgäuer Wanderfrühling 2012