Issuu on Google+

Treffner Kulturwochen Alle Informationen und das Programm ab Seite 10 DIL* KROKO CH

FLEIS

derkrammer.at

..... nur

• • • • • •

are

staurant

www.thewok.at

TEXTILREINIGUNG - WÄSCHEREI - EXPRESS ÄNDERUNGSSCHNEIDEREI

Chi

JETZT!

n

ΎDKͳ&ZE^ͮ^͕^K͕&/Zd'^'Ed '/'

by Chen´S Cooking

e Zeiit! für kurrz fü

Montag - Sonntag von 1130 bis 2200 Uhr Weihnachtsfeiern Familienfeiern im Parkhotel Villach Geburtstagsfeiern Moritschstraße 2 für bis zu 150 Personen 9500 Villach ƚćŐůŝĐŚtŽŬͲ'ƌŝůůͲƵīĞƚ Tel.: 04242 233 17 à la card (auch zum Mitnehmen)

DAUE RBE STPRE IS

!

Hemdenaktion

pro Stück ab € 2,10 / Stk nur bügeln € 1,50 / Stk *Stückpreis ab 10 Hemden hängend Ossiacher Zeile 27, 9500 Villach Öffnungszeiten: Mo.-Fr. 8-12, 14-18 Uhr

☎ 04242 / 27508

AUGSTEIN

Kärnten Journal, Ausgabe Oktober 2012, 1 9020 Klagenfurt, Österreichische Post AG, Postentgelt bar bezahlt, RM 11A038778K

Oktober O Okto Ok tobe tobe b r 20 2 12 2012 2


ZUM ANFANG

Oktober 2012

Inhalt

Tauche ein, in die Schönheit des Lebens und er(lebe) bewusst deine Schöpferkraft!

Gewinnspiel des Monats REPORT Tanjas Musik aus der anderen Welt

4

Das KÄRNTEN JOURNAL und die Show Factory verlosen 2 x 2 Karten für das „Brenna tuats“-Konzert von Hubert von Goisern am 24. Oktober in der Stadthalle Villach.

KULTURWOCHEN Auf zu den Treffner Kulturwochen

10

GESUNDHEITSTAGE Zum bereits 21. Mal in Wernberg

15

BAUEN & WOHNEN Tipps von Villachs Immobilienprofis

42

WIRTSCHAFT Zehn Jahre Naturpark Dobratsch Nacht des Genusses beim Hartl

62 68

Gewinnspiel Senden Sie uns einfach ein Mail mit dem Kennwort „Goisern“ an albin. tilli@kaerntenjournal.at. Einsendeschluss ist Freitag, der 12. Oktober. Die Gewinner werden telefonisch verständigt. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Barablöse nicht möglich.

Gewinner des Monats

REPORT Die Stimmung in der Bahnhofstraße Villacher zeigen ihr soziales Herz

82 82

Karate-Kurs gewonnen SPORT Verlassen Sie jetzt Ihre Komfortzone

102

In der vergangenen Ausgabe des KÄRNTEN JOURNAL Villach hat der Verein Bushido Villach Gutscheine für einen Karate-Kurs zur Verfügung gestellt. Einer der Gewinner, der 63-jährige Alfred Krainer, hat sich gleich bei Günther Tonn von Bushido Villach persönlich bedankt.

KÄRNTEN JOURNAL Villach Stadt und Land: Büro Villach: Moritschstraße 2/1/121, 9500 Villach, Regionale Leitung und Anzeigen: Michael Rumpold, Prokurist/Verkaufsleiter michael.rumpold@kaerntenjournal.at, Tel.: 0676 / 84 17 71 620

Manfred Ortner, Beratung/Verkauf manfred.ortner@kaerntenjournal.at, Tel.: 0676 / 84 17 71 621

Mag.a Lisa Kassin, lisa.kassin@ktz.at, Dr.in Gudrun Tengg, Günther G. Mörtl, Monika Hausmann, Veronika Partoloth, Georg Partoloth, Carmen Lesjak

Redaktion: Albin Tilli (Ltg.), albin.tilli@gmail.com, Tel.: 0664 / 220 96 80,

Grafikkonzept: EVI GmbH, Karfreitstraße 24 9020 Klagenfurt, www.evi.cc Grafik: Michaela TiIIi

Impressum und Offenlegung gem. §§ 24 und 25 Mediengesetz: Medieninhaber und Herausgeber, Verlagsort: KTZ Bezirksjournale GmbH, FN 354663p, Karfreitstraße 24, 9020 Klagenfurt, Tel. 0463/512000, Geschäftsführer: Werner Bilgram Unternehmensgegenstand: Herausgabe und Vertrieb der monatlich erscheinenden Gratiszeitung „KÄRNTEN JOURNAL“ Redaktion: Karfreitstraße 24, 9020 Klagenfurt, Tel. 0463/512000, Druck (Hersteller) und Herstellungsort: a-print Bogen- und Rollenoffsetdruck GmbH, 9020 Klagenfurt

Alleingesellschafter der KTZ Bezirksjournale GmbH ist die BB & Partner Vermögens- und Liegenschaftsges.m.b.H., FN 224284f, deren Alleingesellschafter Hansjörg Berger ist. Die Beteiligungsverhältnisse entsprechen den Eigentums- und Stimmrechtsverhältnissen. Die BB & Partner Vermögens- und Liegenschafts ges.m.b.H. ist Alleingesellschafterin der Kärntner Tageszeitung Gesellschaft m.b.H. mit Sitz in Klagenfurt, FN 106435y, Unternehmensgegenstand: Herausgabe und Vertrieb der unabhängigen und parteifreien Ta-

geszeitung „KTZ-Kärntner Tageszeitung“ und zu 50 % Gesellschafterin der EVI GmbH mit Sitz in Klagenfurt, FN 310584t, Unternehmensgegenstand: Werbeagentur. Blattlinie: Die Kärnten Journale berichten unabhängig und parteifrei aus und über die Kärntner Regionen. Der Fokus liegt auf lokaler Berichterstattung aus allen Bereichen des jeweiligen Erscheinungsgebietes. Die Kärnten Journale sehen sich als mediales Sprachrohr der Kärntnerinnen und Kärntner. Sämtliche Rechte, auch solche nach § 44 UrhG, vorbehalten.

Nächste Ausgabe am 9. November 2012. Online-Ausgabe auf www.villacher.eu. »KÄRNTEN JOURNAL«

Liebe Leserin, werter Leser!

Jürgen Skarwan/KK

2

Der Sommer ist vorüber und wir freuen uns auf einen schönen Herbst. Freuen Sie sich, liebe Leserinnen und Leser, auf ein interessantes und informatives KÄRNTEN JOURNAL. Auf den 104 Seiten finden Sie regionale Storys, hilfreiche Tipps und attraktive Gewinnspiele, bei denen Sie wertvolle Preise gewinnen können. Unterhalten Sie sich bei den Treffner Kulturwochen, die zu den Höhepunkten des alljährlichen Gegendtaler Veranstaltungsreigen zählen. Informieren Sie sich über die bereits 21. Wernberger Gesundheitstage. Alle Details finden Sie im Blattinneren. Doch damit nicht genug: Erfahren Sie, wie die gelernte Malermeisterin Tanja Lala als Straßenmusikerin durch den Tag kommt, wie die Unternehmen in der Villacher Bahnhofstraße aus der Baustellen-Not eine Tugend gemacht haben und welchen Rat Ihnen die Villacher Immobilienprofis geben. Ein Fixpunkt im KÄRNTEN JOURNAL ist unsere Serie „Villacher zeigen ihr soziales Herz“. Tun auch Sie Gutes und sprechen darüber. Rufen Sie uns an, schreiben Sie uns und erzählen uns von Ihren Projekten, Initiativen und Veranstaltungen. Mit herzlichen Grüßen Michael Rumpold Prokurist KÄRNTEN JOURNAL

Villach Stadt & Land


3 Zimmer Gartenwohnung Wohnfläche 72,78 m² Terrasse 24,16 m² Eigengarten 184,14 m² KP € 175.775,-

monatlich ab € 403,80 Finanzierung mit 20% Eigenkapital

Rate inkl. aller Nebenkosten und Wohnbauförderung Info: Finanzreal Herr Wallner Tel.: 0664 52 53 770

Klagenfurter Straße, Dollhopfgasse

4 Zimmer Gartenwohnung Wohnfläche 105,28 m² Terrasse 37,80 m² Eigengarten 168,27 m² KP € 232.906,-

Luxuriöse Bauweise Verkehrsfreie, begrünte in sich abgeschlossene Wohnanlage Niedrige Energiekosten durch optimale Gebäudedämmung mit 20 cm Vollwärmeschutz

monatlich ab € 530,60 Finanzierung mit 20% Eigenkapital

Rate inkl. aller Nebenkosten und Wohnbauförderung Info: Finanzreal Herr Wallner Tel.: 0664 52 53 770

4 Zimmer Dachgeschosswohnung Wohnfläche 107,29 m² Terrasse 37,64 m² KP € 273.303,-

monatlich ab € 678,10 Finanzierung mit 20% Eigenkapital

Rate inkl. aller Nebenkosten und Wohnbauförderung Info: Finanzreal Herr Wallner Tel.: 0664 52 53 770

Tel: 04242 45 304

www.nageler.biz

Mit riesigen

EIGEN3GmIJ -R23T1 EmN² von 14


4

REPORT

Oktober 2012

Unter tanjalalafreespirit ist Tanja Lala auf Facebook zu finden

Wo die Angst aufhört, dort beginnt für Tanja Lala die Freiheit

Tanja Lala und die Musik aus einer anderen Welt Von einem Tag auf den anderen war Tanja Lala aus Villach nach ihrer Scheidung auf sich alleine gestellt. Sie ist von Beruf Malermeisterin doch ihr Talent und ihre Berufung sind der Gesang. Da sie keine Ausbildung hat und auch keine Noten lesen kann, bezeichnet sie sich als Klangkünstlerin. Von Veronika Partoloth Von ihrem Talent als Sängerin überzeugt ging Tanja Lala im Sommer2011 nach Wien und holte sich bei der MA 36 Straßenmusiktermine, kaufte spontan einen Bierwagen, montierte darauf Lautsprecher, Mikrofon und Instrumente und fuhr kreuz und quer durch die Bundeshauptstadt, um Musik zu machen. Für sie ist Straßenmusik das ehrlichste Geschäft überhaupt, denn wenn es den Menschen gefällt, dann werfen sie etwas in die Kassa und Essen geht sich immer aus, erzählt sie. Tanja sang auf der Straße und die Menschen waren beeindruckt und begeistert von ihrer Stimme, oft auch

»KÄRNTEN JOURNAL«

zu Tränen gerührt. Ihre Musik braucht keine Worte um verstanden zu werden, sie berührt durch ihre Seelensprache. „Ich öffne mit meiner Stimme ein Tor und jeder kann sich in der Schwingung, die er für sich selbst braucht, baden“, so Tanja Lala. Ihre Stimme ruft Erinnerungen und Gefühle in den Menschen hervorruft, erzählt sie. Tanja Lala macht Straßenmusik unter dem Motto: Wenn du willst, dass sich in deinem Leben etwas bewegt, dann musst du hinaus. Wenn du vom Leben etwas haben willst, dann bist du verpflichtet, auch

»Erst als ich aufhörte normal zu sein, hat mein Leben begonnen.« Tanja Lala etwas zu geben, und zwar dich selbst. Mit ihrem Campingbus tourt sich durch Europa. Sie besucht auch Esoterikmessen, nimmt an Ritualen und Seminaren teil. Innerhalb von kürzester Zeit konnte sie sich in der Szene einen Namen machen. Ihre neue CD „music für the soul“ ist unter www. lichtpunkt-records.at oder

beim Silenzio Verlag erhältlich. Sie fährt überall dorthin, wo ihre Musik hinpasst. Sie ist unkompliziert mit Polster und Schlafsack unterwegs und sieht sich als Motor, der die Menschen zu mehr Freiheit und Freude im Leben motiviert. Tanja Lala bezeichnet sich selbst als Erdling, der naturverbunden, umweltbewusst, alternativ und offen für andere Kulturen und Philosophien ist. Es würde sie sehr freuen, wenn die Menschen mehr erkennen würden, welche Qualitäten ein Künstler hat. Dieser begreift und erfährt die Welt auf ganz eigene Art und Weise, ist Tanja Lala überzeugt.

Villach Stadt & Land


AKTION je

5.99

www.mueller-drogerie.at Angebote gültig vom 05.10.2012 bis 31.10.2012 in unseren Filialen in Kärnten: Klagenfurt, St.-Veiter-Ring 20 Villach, Kärntnerstraße 34 Wolfsberg, Am Weiher 11

ORDNER Retrochic A4, versch. Farben

3.79

1.99

3.29

1.69

13 % gespart

15 % gespart

KOPIERPAPIER A4, 80 g, weiss, holzfrei, 500 Blatt

PROSPEKTHÜLLEN 100er Pack, genarbt

je

2.59

21 % gespart

KLEBESTIFT 3 x 11 g € 4.82/100 g

je

POWER- ODER POSTERSTRIPS versch. Sorten

0.89

ORDNER PAPPE A4 breit oder schmal Wolkenmarmor

3.29

AKTION

1.59

AKTION

AKTION je

MOTIVORDNER A4, versch. Designs

0.99 je

0.79

2.99

2.49 je

1.99

20 % gespart

20 % gespart

BOSS ORIGINAL Textmarker mit 4 Stunden Austrockenschutz, versch. Farben

KUGELSCHREIBER Jetstream, schnell trocknende Tinte und extra weiches Schreiben. Auch ideal für Linkshänder, rot, blau oder schwarz

Für etwaige Druckfehler bitten wir um Entschuldigung. Bitte verstehen Sie auch, dass wir unsere Waren nur in haushaltsüblichen Mengen verkaufen. Keine Mitnahmegarantie. Trotz äußerst sorgfältiger Planung kann ein einzelner Artikel in seltenen Fällen nicht verfügbar sein, bestellen diesen jedoch gerne für Sie. Aus vertriebstechnischen Gründen ist nicht jeder der hier beworbenen Artikel in jeder Filiale erhältlich. Bei batteriebetriebenen Artikeln sind die Batterien, wenn nicht anders angegeben nicht im Preis enthalten. Bei Gruppenabbildungen gilt der angegebene Preis nur für den beschriebenen Artikel. Irrtum und Preisänderungen vorbehalten. Preise in Euro. Solange Vorrat reicht. Gültig nur in Österreich, in unseren Filialen in Kärnten. MHA Reinhard Müller HandelsgmbH, Favoritenstraße 112 – 114 , 1100 Wien, info@mueller-drogerie.at. Eine Übersicht unserer Filialen und Sortimente finden Sie unter www.mueller-drogerie.at


6

REPORT

Oktober 2012

Die Bahnhofstraße im Wandel der Zeit Augstein (4)

Tina Mosser hat unzählige Fotos, Utensilien und Postkarten vor allem von der Villacher Bahnhofstraße gesammelt. Im November gibt es eine Ausstellung. Eintritt frei. Von Albin Tilli Tina Mosser präsentiert die Familienchronik mit Postkarten aus aller Welt

Ein weiteres wichtiges geschichtliches Erinnerungsstück: ein alter Villacher Stadtplan

Wer kennt ihn nicht, den alten Spruch: „Früher waren die Menschen Jäger und Sammler“ Der hat natürlich auch heute noch Gültigkeit, speziell im zweiteren Fall, wie Tina Mosser bestätigt. „Mich hat das Sammelvirus infi ziert.“ Wer schon einmal in ihrem Hotel Mosser in der Bahnhofstraße durch die Gänge geschlendert ist, der weiß, wovon sie spricht. Die Wände sind dekoriert mit Fotos, Urkunden und Ansichtskarten - aus dem vorigen Jahrhundert genauso wie mit Bildern aus der Vor- und Nachkriegs-

zeit: alte Familienfotos, zerbombte Häuser, die ersten Kraftfahrzeuge, ...

Ausstellung Wohl stundenlang könnte Mosser zu den Bildern, Zeitungsausschnitten und Utensilien ihre Geschichten erzählen. Wissen und Momente, die sie gerne mit anderen Menschen teilen möchte. „Deshalb plane ich im November eine Ausstellung.“ Bei selbstverständlich freiem Eintritt wird die Besucher im Hotel ein historischer Streifzug durch die Bahnhofstraße erwarten.

Michael Baumgartner sammelt Energydosen. Aktueller Stand: über 1600!

Aufruf, Teil 1

Aufruf, Teil 2

Das KÄRNTEN JOURNAL sucht Villacher Sammler! Sie sind auf Flohmärkten unterwegs, suchen und finden ihre kleinen Schätze? Sie sammeln Münzen, Bierdeckel, Gartenzwerge, Bleistifte oder Autoradios? Sie suchen Gleichgesinnte, mit denen Sie tauschen und tandeln wollen. Dann erzählen Sie uns und unseren Lesern davon. Rufen Sie uns an: 0664/220 96 80 oder schicken uns ein Mail: albin. tilli@kaerntenjournal.at

Tina Mosser sucht für ihre Ausstellung noch weitere Erinnerungsstücke an die Bahnhofstraße: „Bitte kommen Sie vorbei oder melden sich bei mir: 04242/24115. Vielleicht haben Sie in einer Kiste, einer Schachtel auf dem Dachboden Fotos, Bilder, Zeitungsberichte oder Ansichtskarten, die Sie nicht mehr benötigen oder mir leihweise für die Ausstellung zur Verfügung stellen könnten. Ich würde mich sehr freuen!“

»KÄRNTEN JOURNAL«

Villach Stadt & Land


REPORT

Veronika Partoloth (2), Hipp

Oktober 2012

Vorbildliche Projekte, wie die des Abwasserverbandes Wörther See West, lassen die Nachbarländer mit Bewunderung nach Kärnten blicken

Wasser als Grundlage des Lebens Es ist vollbracht. 490 Kilometer Kanalnetz, eine Kläranlage und 207 Pumpwerke sorgen in Velden, Wernberg, St. Jakob und Rosegg, den vier Verbandsgemeinden des Abwasserverbandes Wörther See West, für ein funktionierendes Ableitungs- und Reinigungssystem. In 17 Jahren wurden 108 Millionen Euro investiert. Wir alle sind der nachfolgenden Generation verpfl ichtet, die Qualität unseres einzigartigen Wassers zu schützen und zu

Betriebsleiter Thomas Burger

»KÄRNTEN JOURNAL«

erhalten. Daher ist eine ordnungsgemäße Abwasserentsorgung und Reinigung von großer Bedeutung für die Umwelt. Bereits

1986 erfolgten die ersten Gespräche der Verantwortlichen der vier Gemeinden Velden, Wernberg, St. Jakob und Rosegg, um einen gemeinsamen Abwasserverband zu gründen. Bis zur Realisierung war es ein weiter Weg. Denn auch die Frage des Kläranlagenstandortes bei diesem wichtigen Großprojekt musste im Vorfeld geklärt werden. Seit dem Baubeginn vor 17 Jahren wurden vom Abwasserverband Wörther See West 40 Bauabschnitte fertiggestellt. Der von den Verbandsgemeinden beschlossene Baukostenzeitplan wurde eingehalten und die Abwasserreinigungsanlage am 28.12.1998

planmäßig in Betrieb genommen. Ebenso wurde die Geschäftsstelle des Abwasserverbandes Wörthersee West Ende 1998 endgültig in Frög installiert und modern ausgestattet. Die laufende Betriebsabwicklung erfolgt auf Grund des hervorragend eingestellten, fachlich kompetenten und höchst motivierten Mitarbeiterteams unter Obmann Walter Kupper, Geschäftsführer Klaus Lassnig und Betriebsleiter Thomas Burger kundenorientiert und unproblematisch. Um den hohen Anforderungen eines ökologisch und ökonomisch optimierten Betriebes gerecht zu werden, tragen hoch quaVillach Stadt & Land

ANZEIGE

8


Jetzt Ich-Du-Er-Sie-Es Bausparen & sichere REPORT 9 Erträge genießen!

Oktober 2012

Mit einem Ich-Du-Er-Sie-Es Bausparvertrag ist es leicht, kühlen Kopf zu bewahren. Denn ein Bausparvertrag bietet Ihnen hohe Sicherheit ganz ohne Anlagerisiko. Dazu kommen attraktive Erträge für kühle Rechner: Denn zusätzlich zur Verzinsung gibt es die staatliche Prämie.

Karaffe + ler n i We kühm zu jede !* ss Abschlu

Obmann des AWVWW Walter Kupper (li) und Geschäftsführer Klaus Lassnig lifi zierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter dazu bei, dass die Anlagen des Abwasserverbandes W��rther See West effizient, kostenbewusst und erfolgreich zum Schutze der Gewässer betrieben werden. Das gemeinsame Ziel aller im Verband vertretenen Gemeinden ist die Rückführung des gereinigten Abwassers in den Naturkreislauf. Durch vorausschauendes Handeln wurde von den vier Gemeinden ein starkes Zeichen für eine erfolgreiche, interkommunale Zusammenarbeit gesetzt. Nach Fertigstellung des letzten Bauabschnittes soll gemeinsam mit der Bevölkerung aller vier Gemeinden gefeiert werden. Bei einem Tag der offenen Tür am Samstag, dem 27. Oktober 2012, gibt es ab 9.00 Uhr die Gelegenheit, die Abwasserreinigungsanlage des Abwasserverbandes Wörther See West in Frög in der Gemeinde Rosegg zu besichtigen. Die Besucher erwarten Betriebsvorführungen (spülen, prüfen und Kamerabefahrung) und Präsentationen zum Villach Stadt & Land

Thema Abwasser. Ebenso werden das größte Hauptpumpwerk und die Abwasserreinigungsanlage zu besichtigen sein.

Sparen Sie, wie Sie wollen – in monatlichen Beträgen oder als Einmalerlag – und genießen Sie Ihr gesamtes Guthaben bereits nach sechs Jahren!

Schnell informieren und bis 9. November abschließen! Werden Sie jetzt Ich-Du-Er-Sie-Es Bausparer! Bei Abschluss von 1. Oktober bis 9. November 2012 erhalten Sie als Dankeschön eine hochwertige Karaffe und einen Weinkühler von Villeroy & Boch*.

Sie Sprechen rem it Ih gleich m r in der e u e Betr Kärntner e! Sparkass

* Angebot gültig von 1.10. bis 9.11.2012 bzw. solange der Vorrat reicht. Keine Mehrfachbonifikationen und keine Barablöse möglich.

»KÄRNTEN JOURNAL«


10 TREFFNER KULTURWOCHEN

Oktober 2012

Treffner Kulturwochen: Vom 3. November bis 9. Dezember 2012 Auch heuer haben die kreativen Organisatoren des Kulturausschusses rund um Kultur- und Sportreferent Vzbgm. Klaus Glanznig gemeinsam mit den Vereinen wieder ein überaus interessantes Programm zusammengestellt. „Diese großartigen Kulturwochen sind nur möglich, weil alle – der Kulturausschuss, die Vereine und die Veranstalter - schon jahrelang an einem Strang ziehen“, ist

Goldhaubenfrauen Treffen

Glanznig völlig zu Recht stolz auf den Zusammenhalt in der Marktgemeinde Treffen. „Und“, so Glanznig weiter, „um mir eine Anleihe aus dem Sport zu nehmen: Bei uns ist der Star die Mannschaft. Jeder einzelnen unserer vielen Veranstaltungen messen wir die gleich große Bedeutung zu. Machen auch Sie Gebrauch von unserem vielfältigen Angebot. Wir freuen uns schon auf Sie.“

Marktmusik Treffen

Gem. Chor Gegendtal

AUGSTEIN/ ANZEIGE

Wenn man von Tradition spricht, dann wohl von den „Treffner Kulturwochen“. Seit über drei Jahrzehnten sind sie der Höhepunkt im alljährlichen Veranstaltungsreigen.

Kulturausschuss der Marktgemeinde Treffen, v.l. Vzbgm Klaus Glanznig, GR Norbert Braunstein, Bgm. Karl Wuggenig, GR DI Martin Kreilitsch, GR Mag. Ingrid Kircher-Baudisch, GR DI Christof Seymann (Obmann), GR Anna Elisabeth Pucher

Landjugend Treffen

Aktiv-Club Treffen

Marktgemeinde Treffen

Gelebtes christlichsoziales Engagement

Diakonie de La Tour In Kärnten beschäftigt die Diakonie de La Tour mehr als 1000 Mitarbeiter. Eines der Zentren der diakonischen Arbeit ist Treffen bei Villach. Dort geht das soziale Engagement auf die Arbeit der Gräfin Elvine de La Tour zurück. Es war im Jahr 1885 als die aus Görz stammende Gräfin Elvine de La Tour das Schloss Treffen erwarb. Mit dem Kauf des Schlosses fand zugleich ihre soziale Arbeit, die schon Jahre zuvor in Görz (I) ihren Anfang nahm, Einzug ins Gegendtal. Bald eröffnete Elvine de La Tour in Treffen eine Pri-

»KÄRNTEN JOURNAL«

vatvolksschule, eine Pflege- und Krankenstation sowie ein Kinderheim und engagierte sich in der Betreuung von alkoholkranken Menschen. Damit schuf sie eine wichtige Grundlage der Arbeit der Diakonie de La Tour: Aus dem Engagement der sozial denkenden Gräfi n gingen in Villach Stadt & Land


TREFFNER KULTURWOCHEN 11

Oktober 2012

Treffner Kulturwochen - Programm:

Samstag, 3. November

Dienstag, 6. November

Freitag, 9. November

„Wonn da Herbst ziagt ins Lond“ 19.30 Uhr, Kultursaal Treffen

„So wird´s nie wieder sein“ 19.30 Uhr, Wappensaal Treffen

„Der perfekte Mann“ 19.30 Uhr, Kultursaal Treffen

Als Abschluss seines Jubiläumsjahres gestaltet heuer der „Gemischte Chor Gegendtal“ den Eröffnungsabend der Treffner Kulturwochen.

Regina Ebner liest Gedichte und Geschichten aus ihrem neuen Buch in Schriftsprache und im Kärntner Dialekt. Musikalische Umrahmung: Susanne Pucher und Pascal Schwaiger mit Unterstützung von Petra Kopeinigg-Pirolt. Eintritt: freiwillige Spende. Veranstalter: Kulturausschuss der Marktgemeinde Treffen.

Die Landjugend Treffen möchte das Publikum mit einer Komödie von Jürgen Baumgarten in drei Akten – nicht nur für Singles! – begeistern.

»Wenn man gemeinsam Ideen verfolgt, ist deren Umsetzung miteinander einfacher. « Pfarrer Mag. Dr. Hubert Stotter

Treffen zahlreiche Einrichtungen hervor. Schwerpunkte sind heute die Betreuung, Förderung und Begleitung von Kindern und Jugendlichen, die liebevolle und professionelle Pflege von Menschen im Alter und Wohn- bzw. Arbeitsangebote für Menschen mit Behinderung. Auch das Krankenhaus de La Tour ist weit über die Grenzen unseres Landes für die erfolgreiche und wegweisende Behandlung von suchtkranken Menschen bekannt. Kärntenweit arbeiten 1 124 Mitarbeiter für die Diakonie de La Tour, alleine am Villach Stadt & Land

Standort Treffen sind es 370 Menschen. Zusätzlich engagieren sich viele auch ehrenamtlich. „Für mich ist es immer wieder besonders schön zu erleben, wie selbstverständlich das Zusammenleben zwischen der Bevölkerung und Klienten der Diakonie de La Tour in Treffen abläuft. Hier ist es ganz normal, verschieden zu sein“, so der Rektor der Diakonie de La Tour, Pfarrer Mag. Dr. Hubert Stotter. Auch die Zusammenarbeit mit den Verantwortlichen der Marktgemeinde Treffen geht Hand in Hand: „Wenn man gemeinsam Ideen verfolgt, ist deren Umsetzung miteinander auch einfacher. So konnten wir in den vergangenen Jahren zahlreiche Einrichtungen neu- bzw. umbauen.“ Aktuelles Projekt ist der Neubau des Altenwohnund Pflegeheims in der Millstätterstraße: „Hier errichten wir ein modernes Altenwohn- und Pflegeheim. Es ist im Herbst 2013

Weitere Termine: 10.11., 15 und 19.30 Uhr sowie 16. und 17.11., jeweils 19.30 Uhr. Eintritt: freiwillige Spende. Veranstalter: Landjugend Treffen.

fertig.“ Einen Wunsch hat der Rektor noch: „Möge die Geschichte der Diakonie de La Tour hier in Treffen noch um viele Kapitel reicher werden.“

Kontakt Diakonie de La Tour Gemeinnützige Betriebsgesellschaft m.b.H Harbacher Straße 70 9020 Klagenfurt www.diakonie-delatour.at

Pfarrer Mag. Dr. Hubert Stotter

Respektvoll.Miteinander. ANZEIGE

Mitwirkende: Sängerrunde St. Michael, Volksmusik Meschnigg. Eintritt: Vorverkauf 7 Euro, Abendkasse 9 Euro. Kartenvorverkauf: Gem. Chor, Meldeamt Treffen. Veranstalter: Gemischter Chor Gegendtal.

www.diakonie-delatour.at

»KÄRNTEN JOURNAL«


12 TREFFNER KULTURWOCHEN

Oktober 2012

Treffner Kulturwochen - Programm:

Dienstag, 13. November

Donnerstag, 15. November

Donnerstag, 22. November

„Im Schatten des Mount Everest “ 19.30 Uhr, Kultursaal Treffen

„Kärntner Chor des Jahres“ 19.30 Uhr, Kultursaal Treffen

Biochemie nach Dr. Schüssler 19 Uhr, Wappensaal Treffen

Film und Vortrag von Reinhold Tabojer. Der Arriacher besuchte Nepal mehrmals und wird im Frühjahr zum zehnten Mal in den Himalaja reisen. Der Film zeigt die wunderbare Landschaft, die Menschen und deren Kultur sowie die von Tabojer unterstützten Projekte.

Teilnehmende Chöre am Wettbewerb: Gemischter Chor Grafendorf, Sängerrunde Würmlach, Ensemble Hamatgfühl, Bleiberger Viergesang, BGV Bleiberg/Kreuth, 4tissimo, „Fem(mes) vocal“ Frauenquartett, SG Köstenberg, Die Hochtaler aus Bleiberg-Kreuth, MGV Tratten.

„Gesund durch Herbst und Winter“. Vortragende: Mineralstoff-Beraterin Doris Sommeregger. Wie wir mit Schüssler-Salzen den Körper stärken und gesund und aktiv die kalte Jahreszeit genießen können.

Eintritt: freiwillige Spende. Veranstalter: Kulturausschuss der Marktgemeinde Treffen.

Eintritt frei. Veranstalter: Hirter Bier und Radio Kärnten.

Eintritt: Freiwillige Spende. Veranstalter: Kneipp Aktiv-Club Treffen.

»KÄRNTEN JOURNAL«

Villach Stadt & Land


TREFFNER KULTURWOCHEN 13

Oktober 2012

Freitag, 23. November

Sonntag, 25. November

Freitag, 30. November

9 bis 19 Uhr, Weihnachtsmarkt

Zoe & der Zauberspiegel 15 Uhr, Kultursaal Treffen

Adventmarkt und Abschlussabend 17.30 Uhr, Kultursaal Treffen

Ein Musical von und mit Lisa Valentin zum Mitmachen für Kinder von drei bis zehn Jahren.

Um 17.30 Uhr fi ndet der Adventmarkt der Goldhaubenfrauen mit hausgemachtem Allerlei statt. Anschließend folgt um 19.30 Uhr der Abschlussabend „is taucia gareida“, deutsche Sprachinseln in Norditalien. Vortrag von Luis Thomas Prader.

In den Beschäftigungswerkstätten der Meierei, Drassmannweg 1 in Treffen erwartet die Besucher wie schon in den Jahren davor ein Weihnachtsmarkt mit kunsthandwerklichen Produkten, Kalendern, Büchern und originellen Geschenksideen. Wir freuen uns schon sehr auf Ihren Besuch!

Eintritt: 4,50 Euro für Kinder, 6 Euro für Erwachsene.

Eintritt frei. Veranstalter: Diakonie de La Tour.

Karten: im Meldeamt der Marktgemeinde Treffen. Veranstalter: Kulturausschuss der Marktgemeinde Treffen.

Eintritt: Freiwillige Spende. Veranstalter: Goldhaubenfrauen Treffen.

Samstag, 1. Dezember

Samstag, 8. Dezember

Sonntag, 9. Dezember

Lichterprobe 16 Uhr, Volksschule-Dorfplatz Sattendorf

Christkindlmarkt 16 Uhr, Dorfplatz Treffen

Adventkonzert 19.30 Uhr, r.k. Pfarrkirche St. Maximilian

Einstimmung auf die Adventzeit vom Schuhplatterverein Almrausch unter Mitwirkung der Kinder der Volksschule Sattendorf, den Finanz-Sängern aus Villach und den Krampussen aus Sattendorf.

Der Duft von gebratenen Maroni, Glühwein und anderen Köstlichkeiten lädt ein zum Verweilen, der Musik zu lauschen, Freunde zu treffen und der Hektik der Vorweihnachtszeit zu entfl iehen.

Mit einem stimmungsvollen Adventkonzert möchten wir einen besinnlichen Abend mit Ihnen verbringen.

Eintritt frei.

Veranstalter: Marktmusik Treffen unter Mitwirkung heimischer Vereine und Aussteller.

Eintritt: freiwillige Spende.

Veranstalter: Schuhplatterverein Almrausch Sattendorf

Mitwirkende: Marktmusik Treffen. Sprecherin: Ingrid Lerch.

Veranstalter: Marktmusik Treffen.

„Kunst und Kultur wäscht den Staub des Alltags von der Seele“. „Im Sinne dieses geringfügig ergänzten Zitats von Pablo Picasso würden wir uns freuen, Sie bei den Treffner Kulturwochen 2012 recht zahlreich begrüßen zu dürfen", so der Bgm. Karl Wuggenig. Villach Stadt & Land

»KÄRNTEN JOURNAL«


14 REPORT

Oktober 2012

Auf dieser Seite werde ich ohne Zensur über Begegnungen mit freundlichen und weniger freundlichen Menschen berichten, Gerüchte und Unterstellungen aufklären und meine Gedanken zu verschiedenen Entwicklungen und Themen darstellen.

Gerhard`s Tagebuch Sonntag, 30. September 2012, 12.40

Erste Parlamentssitzung in Wien nach meinem Ausscheiden aus der Partei. War schon gespannt, wie meine ehemaligen Kollegen darauf reagieren. Viele meiner Kollegen aus allen Parteien gratulierten zu meiner Entscheidung, manche wussten nicht wie sie sich verhalten sollten und nur wenige waren ganz auf Parteilinie und straften mich mit Blicken. Und schon ging es wieder los mit meinem so „geliebten“ SP Klubzwang. Alle SP-Abgeordneten mussten wieder geschlossen aufstehen um den Bundeskanzler vor dem Korruptions-Untersuchungsausschuss zu retten.

Soeben läuft im TV – ORF "Hohes Haus" ein Beitrag über unsere Parteigründung. In meinem Interview versuche ich eine realistische Einschätzung unserer Chancen für den Einzug in das Parlament zu geben. 10 bis 15 Prozent sind meiner Meinung nach möglich. Auch habe ich in allen Interviews immer wieder betont, dass ich in keinen neuen Klub in dieser Periode eintreten werde. Ich werde mein Mandat im Nationalrat vollkommen unabhängig von einer Partei ausüben.

Es war ein trauriges Bild, nur musste ich diesmal nicht mehr mitstimmen. Auf meine Frage, warum mir die Landes- und Bundespartei über die Medien ausrichten ließ, ich wollte nur mein Nationalratsmandat retten, bekam ich von einem hohen Funktionär die Antwort: „Irgend etwas mussten wir dir ja noch umhängen.“

»KÄRNTEN JOURNAL«

Sonntag, 30. September 2012, irgendwann am Vormittag Die Zeitung „Österreich“ schreibt in der heutigen Ausgabe, dass die Regierungsparteien in den Umfragewerten abstürzen und Frank Stronach bei den Persönlichkeitswerten massiv zulegt. Im GallupPolit Barometer ist Frank mittlerweile auf dem ersten Platz der beliebtesten Parteichefs. Unsere Bewegung ist nicht mehr aufzuhalten. Immer mehr Funktionäre aller Parteien treten aus und schließen sich uns

an. Es wurde in den letzten Wochen ein unglaublich positiver Hype in Kärnten ausgelöst. Die Kleine Zeitung schreibt in ihrem heutigen Leitartikel dazu: Die Kandidatur von Stronach bringt Dynamik in das erstarrte Parteien-Spektrum und weitet das Spiel der Kräfte. Frank Stronach hetzt nicht und wird die Hetzer schwächen. Wenn SPÖ und ÖVP klug sind, zügeln sie ihren Spott.

Montag, 1. Oktober 2012, irgendwann am Abend Will kurz das Thema der politischen „Hinterbänkler“ beleuchten. Wann ist jemand ein Hinterbänkler? Wenn er nichts zu sagen hat, wenn er von niemanden gewählt wurde oder wenn er ein stilles Mäuschen im Laufe seiner politischen Tätigkeit war. Wenn diese Attribute zutreffen

sollten, so bin ich genau das Gegenteil. Ich wurde als einziger aller Parlamentsabgeordneten vier Mal direkt in ein politisches Amt gewählt. Auch erhielt ich 2004 im Landtag, als auch bei meinen zwei Nationalratskandidaturen die mit Abstand meisten Vorzugsstimmen aller Kärntner Kandidaten. War 23 Jahre lang Obmann einer Stadtpartei, Bezirksparteiobmann und Stellvertreter des Landesparteiobmannes der SP Kärnten. In dieser Zeit wurden viele meiner Themen, wie die Handymasten, Drogendealer, Genossen, Tempo 160 oder die Errichtung einer Moschee, in Österreich diskutiert. Habe auch bei jeder Wahl mehr direkte Stimmen vom Volk bekommen als alle anderen Kollegen, die in der ersten und zweiten Reihe des Parlamentes sitzen.

Einladung Das Team Stronach lädt am Samstag, 6. Oktober, um 19 Uhr alle Interessierten zu einem »Meet and Greet« mit Frank Stronach ins Casineum Velden ein.

Villach Stadt & Land

ANZEIGE

Mittwoch, 19. September 2012, 09.00 Uhr


Hauptsponsor

Raiffeisenbank Wernberg

21. Wernberger Gesundheitstage® 12. bis 13. Oktober 2012

„Du bist, was du isst“ Eine Initiative der Volkspartei Aktiv für Wernberg Ort: Kloster Wernberg


16 AKTIV FÜR WERNBERG

Oktober 2012

12. bis 13. Oktober 2012, „Du bist, was du isst“

21. Wernberger Gesundheitstage

®

Ort: Bildungshaus Kloster Wernberg Veranstalter: Volkspartei-Aktiv für Wernberg

Freitag, 12. Oktober 2012 15.00 Uhr

Eröffnung der 21. Wernberger Gesundheitstage ® und der Gesundheitsmesse Musikalische Umrahmung Impulsreferat: Dr. Bernd Leopold, praktischer Arzt in Wernberg Heute ist Essen viel mehr, Ernährung schon längst nicht mehr nur Nahrungsaufnahme. Essen ist zum Zeichen geworden, signalisiert Status, Weltanschauung. Wir haben verlernt, unserem intuitiven Gespür für Hunger und Appetit zu vertrauen.

Eintritt: frei

18.00 Uhr

Gesund Essen und Trinken, eine Wissenschaft für sich Michael Vilanek, Diätologe Unser Ess- und Trinkverhalten wird von verschiedensten Einflüssen geprägt. Einerseits haben wir Vorlieben die unser Verhalten steuern, andererseits beeinflussen uns aber auch die Ernährungsinformationen aus den Medien. Was können wir aus dem österreichischen Ernährungbericht lernen, wie stellt man für sich eine gesunde Ernährung zusammen.

Regiebeitrag: € 10,--

Gesundheitsmesse am 12. Und 13. Oktober jeweils von 15.00 bis 21.00 Uhr Folgende Aussteller erwarten Sie bei der Gesundheitsmesse im Speisesaal des Klosters Wernberg: Raiffeisenbank Wernberg, Klosterladen Wernberg, Österreichischer Zivilinvalidenverband, Kärntner Hilfswerk, Kärntner Milch, Hüsler Nest, Kärnten Journal und KTZ.

Die Gesundheitsmesse kann bei freiem Eintritt besucht werden.

»KÄRNTEN JOURNAL«

Villach Stadt & Land


AKTIV FÜR WERNBERG 17

Oktober 2012

Samstag, 13. Oktober 2012 17.00 Uhr

Diskussion über Sinn und Unsinn von Ernährungsvorschriften Dr. Anton Pruntsch, praktischer Arzt. Ein „verschlackter“ Darm gefährdet die Gesundheit, eine Darmreinigung ist die notwendige Folge davon, um wieder einen funktionierenden Darm zu erhalten. Zur schnellen und intensiven Dickdarmreinigung empfiehlt Dr. Pruntsch die Colon-Hydro-Therapie, bei der der Dickdarm in einer Stunde von Stuhlablagerungen und Schlacken gereinigt wird. Dies dient der Abwehrsteigerung,

Jutta Petz Sie war 10 Jahre Elternvereinsobfrau am CHS Villach. Sie hat sich in den letzten Jahren sehr mit Essen und gesunder Ernährung beschäftigt und konnte durch verschiedenste Diäten aber zu aller Letzt durch eine für sie gewählte gesunde Ernährung ihr Gewicht um 65 Kilo reduzieren. Sie erzählt ihre Geschichte mit den Erfolgen und den Rückschlägen.

Tanja Steiner Eigentümerin Fitnessstudio Vitalis Wernberg. Ausbildung in Kindergymnastik , Personaltraining , Wirbelsäulen- und Rehatraining , Ernährungsberatung. Immer wichtiger wird das Training in Kombination mit der gesunden Ernährung, denn ein gestresster Alltag oder auch zu schnelles Essen verändern unseren Stoffwechsel.

Juliette Renate Stauber Sie ist 65 Jahre alt, ÖDVNLP-Master, Mind-Mapping Expertin, Coach, Autorin und Künstlerin und lebt als selbständige Trainerin und Coach in Villach. Entwickelte den „SCHLANK-CODE“. Der Schlank-Code erklärt, wie wichtig die innere Einstellung, die Denkmuster und die Verhaltensweisen eines Menschen für das gesunde Schlanksein sind. Außerdem ist sie Gründerin des Institutes: „Sinnigenz YES, I CAN“.

Moderation: Günther Mörtl, Kärnten Journal Villach Eintritt: frei

19.00 Uhr

Essen voll Wert gegen Krebs, Dr. Lexer Georg Facharzt für Chirurgie (Viszeralchirurgie) und Facharzt für Thoraxchirurgie Ungesunder Lebensstil fördert Krebswachstum. In den westlichen Industrieländern ist es zu einem deutlichen Anstieg der Krebserkrankungsrate gekommen. Durch Änderung des Lebensstils (Bewegung, Psyche, Ernährung)können viele Krankheiten vermieden werden. Dieser Vortrag soll Tipps zur Krebsvorbeugung vor allem aus der gesunden Küche der Alpen-Adria-Region und der heilsamen Landschaft des Lesachtales geben.

Regiebeitrag: € 10,--

Kartenvorverkauf: Im Wernberger Klosterladen können Sie ermäßigte Vorverkaufskarten um € 7,-- (Vorträge) erwerben.

Organisatoren der 21. Wernberger Gesundheitstage ® Team der Volkspartei Aktiv für Wernberg Ärztlicher Leiter: Dr. Bernd Leopold

Villach Stadt & Land

Bildungshaus Kloster Wernberg Medienpartner: Kärnten Journal

»KÄRNTEN JOURNAL«


18 AKTIV FÜR WERNBERG

Oktober 2012

Heimische Produkte für eine gesunde Ernährung Die Wernberger Gesundheitstage beschäftigen sich mit gesunder Ernährung. Der neue Landesrat Dr. Wolfgang Waldner bricht eine Lanze für heimische Lebensmittel. Es ist unbestritten, dass sich die Ernährung auf unser Wohlbefinden und unsere Gesundheit auswirkt. Das Nahrungsangebot ist enorm, Entbehrungen gibt es nicht mehr, da wir auf Grund der Globalisierung zu jeder Jahreszeit alles bekommen können. Nicht immer bedient sich die Nahrungsmittelproduktion der Rohstoffe, die wir uns für eine einwandfreie Ernährung wünschen. Es kommt daher auf die Eigenverantwortung eines jeden von uns an. Veranstaltungen wie die Wernberger Gesundheitstage sind besonders wichtig, da sie nicht nur in-

formieren, sondern auch praktisch veranschaulichen können und damit das Bewusstsein schärfen. Was jeder von uns in der Hand hat, ist die Auswahl der Nahrungsmittel beim Einkaufen. Wir haben in Österreich die strengsten Gesetze für die Lebensmittelproduktion, die dem Konsumenten Sicherheit geben. Von der Tiergesundheit über die Tierhaltung bis hin zur Produktion und den Handel gelten strenge Regeln und klare Kriterien. Dies sollte uns zu heimischen Produkten greifen lassen. Heimische Lebensmittel sind ein Garant für eine gesunde Ernährung.

Hören wir auf unseren Körper, denn jeder weiß ganz genau, was gut tut und was schadet. Heimische Produkte geben uns Sicherheit für beste Qualität. Wenn wir unsere Lebensmittel kaufen, sichern wir Arbeitsplätze im Land und es bleibt auch die Wertschöpfung hier. Ich freue mich auf die Wernberger Gesundheitstage und danke von dieser Stelle den Organisatoren. Denken wir an unsere Gesundheit!

Ihr Landesrat Dr. Wolfgang Waldner

+LPUUL\LZ3pJOLSU¶LPU:[…JR3LILUZX\HSP[p[ ¯^PYTHJOLULZT€NSPJO¯ IEB

ETR B R E T S I ME

»KÄRNTEN JOURNAL«

Villach Stadt & Land


AKTIV FÜR WERNBERG 19

Oktober 2012

Du bist, was du isst Die 21. Wernberger Gesundheitstage ® finden vom 12. bis 13. Oktober im Bildungshaus Kloster Wernberg statt.

Dr. Bernd Leopold und Dr. Georg Lexer werden ebenso wie der Diätologe Michael Vilanek Fachvorträge halten. Spannend verspricht die Diskussionsrunde zum Thema Sinn und Unsinn von Ernährungsgewohnheiten zu werden. Die Gesundheitsmesse wird für die Besucher inte-

Hipp

Die Ernährung steht bei den 21. Wernberger Gesundheitstagen ® im Mittelpunkt. Denn die Frage, welche Lebensmittel gesund sind, sowie Themen wie zunehmendes Übergewicht und Bewegungsmangel sind aktueller denn je. Der Ausspruch „Du bist was du isst“ wurde als Motto der Gesundheitstage gewählt.

Auf Ihren Besuch freuen sich die Organisatoren Uwe Borchardt, Josef Kuehs, Veronika Partoloth und Adam Müller ressante Neuigkeiten bieten und kann an beiden Tagen bei freiem Eintritt besucht werden. Organisator Adam Müller freut sich, dass er mit seinem Team

bereits seit 21 Jahren Gesundheitstage in Wernberg organisieren kann. „Die Gesundheit ist das wichtigste Gut des Menschen und die Prävention soll bei

den Menschen noch mehr ins Bewusstsein gerückt werden“, meint Müller. Das genaue Programm fi nden Sie auch unter www.vp-wernberg.com.

Die Auflage

Die Latexmatratze

Das Federelement

Der Einlegerahmen

Villach Stadt & Land

»KÄRNTEN JOURNAL«


20 AKTIV FÜR WERNBERG

Oktober 2012

Die Wernberger Gesundheitstage - über 20 Jahre aktiv für Wernberg

"Du bist, was du isst" Die Pharmaindustrie hat für all unsere Leiden eine Lösung parat. Egal ob Migräne, Allergien, Depressionen oder das Burnout-Syndrom: Beinahe täglich impft uns die Werbung ein, dass wir ohne diverse Wunderpillen nicht gesund bleiben können. Aber es gibt auch ein natürliches Mittel, um sich aus diesem Dilemma befreien zu können: UNSER ESSEN Optimale Ernährung ist die Medizin der Zukunft

Mitarbeiter zu Ihrer persönlichen fi nanziellen Vorsorge zu nützen. Denn wie hat es ein bekannter amerikanischer Pionier und Vordenker so treffend gesagt: "Lieber eine Stunde über Geld nachdenken, als einen Monat dafür zu arbeiten."

Nützen Sie die Gelegenheit sich bei den bereits zum 21sten Male stattfi ndenden Wernberger Gesundheitstagen Tipps und Anregungen zu diesem so wichtigen Thema zu holen.

»KÄRNTEN JOURNAL«

lässlicher Partner zur Verfügung stehen. Da uns sowohl Ihre gesundheitliche als auch Ih-

re fi nanzielle Vorsorge am Herzen liegt, laden wir Sie aber auch herzlich dazu ein, die Erfahrungen unserer

Viel Gesundheit und alles Gute für die Zukunft!!

Ralf Urschitz und Christiane Baumann Villach Stadt & Land

ANZEIGE

Die Raiffeisenbank Wernberg unterstützt diese, unserer Meinung nach sehr wertvolle, Initiative seit ihrem Bestehen und wird auch in Zukunft als ver-

In diesem Sinne wünschen wir den heurigen Wernberger Gesundheitstagen einen tollen Verlauf - wir hoffen wir sehen uns!


Oktober 2012

AKTIV FÜR WERNBERG 21

Bewusst! Für heimische Lebensmittel! Gesunde Ernährung hat auch mit Lebensmittelsicherheit zu tun. Analogkäse, Schummelschinken, Gen-Mais, Klonfleisch! Wissen wir eigentlich noch, was tagtäglich auf unseren Tellern landet? Du bist, was du isst – das Motto der Wernberger Gesundheitstage umfasst viel mehr als nur das Thema einer ausgewogenen Ernährung. Es geht auch um Lebensm ittelsicherheit: Hohe Qualität, Einhaltung von Umwelt- und Tierschutzstandards, naturnahes Wirtschaften – all das können uns nur heimische Produkte garantieren. Auch die bewusste Kaufentscheidung für ein regionales Produkt ist Teil einer bewussten Ernährung!

LAbg. Christian Poglitsch

Villach Stadt & Land

»KÄRNTEN JOURNAL«


22 AKTIV FÜR WERNBERG

Oktober 2012

Positive Verbindung Das KÄRNTEN JOURNAL ist stolz, die Wernberger Gesundheitstage zum bereits dritten Mal als Medienpartner begleiten zu dürfen. Diese traditionsreiche Veranstaltung geht mit den Werten des KÄRNTEN JOURNALS einher. Uns verbindet die Nähe zu den Menschen der Region. Wir versuchen, ihnen bei deren Sorgen und Nöte zu helfen: mit vielen positiven Berichten, mit wichtigen Tipps. Letztendlich wissen wir aber: Es liegt immer an uns selbst, aktiv zu werden und gesund zu bleiben. Informieren Sie sich auf den folgenden Seiten über Programm, Termine und Partner der 21. Wernberger Gesundheitstage. Und – noch wichtiger – kommen Sie am 12. und 13. Oktober ins Kloster Wernberg, besuchen Sie die interessanten Fachvorträge und die

21 Jahre für Ihre Gesundheit aktiv Das Team der Volkspartei Aktiv für Wernberg organisiert seit 21 Jahren Gesundheitstage und ist ein verlässlicher Ansprechpartner in Sachen Gesundheitsvorsorge. Aussteller der 21. Wernberger Gesundheitstage in den Räumlichkeiten des Klosters Wernberg! Ihre Gesundheit wird es Ihnen danken!

Mit gesunden Grüßen Michael Rumpold, Prokurist KÄRNTEN JOURNAL

Burn-out, Depressionen, Krebsvorsorge, gesundes Leben mit Bewegung waren ebenso Thema der Gesundheitstage wie Osteoporose oder Probleme, die in der Mitte des Lebens auftreten können. 2012 stehen die Wernber-

ger Gesundheitstage ® unter dem Motto du bist was du isst und es erwarten Sie Vorträge, Diskussionen und gesunde Produkte der Aussteller im Speisesaal. Information und Prävention sind das Ziel der Wernberger Gesundheitstage®.

Wohlfühlfloristik für den Herbst und Winter Ob Sie sich in den Wintermonaten Zuhause wohl fühlen hängt auch von der Dekoration in den eigenen 4 Wänden ab. Jetzt wo die Tage kürzer werden, und man sich wieder länger in geschlossenen Räumen aufhält, sollte man großen Wert auf die Innenraumgestaltung legen.

Die Trends Darstellung eine wahre Fundgrubefürentsprechend saisonale Gestaltungsmöglichkeiten im eigenen Heim, der Gastronomie, Hotellerie und Schaufensterdekoration. Dieser Dekorationsbereich kann natürlich auch durch die geschulten Mitarbeiter des BlumenhofTeams vor Ort in Anspruch genommen werden.

Ideen en gros

Vielfalt für Privat

Im Blumenhof Ausstellungsraum sind aktuelle Ideen in kreativer

Das große Sortiment an Herbst, Advent und Weihnachtsartikel, die eigene

»KÄRNTEN JOURNAL«

Erzeugung im Gärtnereibetrieb sowie die langjährige Erfahrung laden zum genußvollen Einkauf ein, der Dank der vielen Parkplätze, auch zeitlich genügend Raum bietet.

Floristik

Geschäftszeiten: Mo – Fr: 7.30 bis 18.00 Uhr Sa: 7.30 bis 12.00 Uhr Sa im November: bis 16.00 Uhr

Es gibt kaum etwas Individuelleres als Blumen und Dekoration. Hier spiegelt sich der Mensch mit seiner ganz besonderen Freude am Schönen, am gepflegten Wohnen oder Präsentieren. Von Taufe über Hochzeit

ANZEIGE

Beim Blumenhof steht das Team rund um Astrid Jelly und Michael Schludermann ganz im Zeichen erlesener Dekoration und neuesten Trends. Grundsätzlich sei verraten, dass heuer Dekorationstrends in Gold, Silber, Grün, Weiß und Glimmer den Ton angeben. Natürlich bleibt Rot nebst allen warmen Farbtönen das traditionelle Dekorationselement.

bis hin zu Feiern jeglicher Art, nehmen Blumen immer einen zentralen Stellenwert ein. Als heimisches Fachunternehmen legt man im Blumenhof ganz besonderen Wert auf Beratung in jeglicher Art und Weise. Auch mit Tipps und Tricks, wie die Pracht länger frisch und schön bleibt, wird hier nicht gespart.

Villach Stadt & Land


AKTIV FÜR WERNBERG 23

Oktober 2012

Gesundheit!

Hipp (9)

Mit dem Vorsorgeprogramm „Rundum gesund“ haben Sie Anspruch auf kostenlose Wellness-Urlaube, Fitness-Trainings und medizinische Checks. Und im Fall des Falles werden Sie mit der Sonderklasse und dem Krankenhaus-Tagegeld besser gesund. Wir erzählen Ihnen gerne mehr darüber. Rufen Sie uns einfach an und sorgen Sie jetzt vor und nicht irgendwann. tzt! „Vorsorgen je ann.“ dw en irg ht ic N

Bez. Dir. Franz Jakobitsch Tel.Nr. 04242/26362-50 franz.jakobitsch@generali.at

Klade Transporte GmbH Industriestraße 16, 9241 Wernberg Tel. 04252/24526 Villach Stadt & Land

Insp. Christian Jakobitsch Tel.Nr. 04242/26362-51 Tel.Nr. 0664/4233199 christian.jakobitsch@generali.at

»KÄRNTEN JOURNAL«


24 AKTIV FĂœR WERNBERG

Oktober 2012

Gesundheitsmesse bei freiem Eintritt Im Rahmen der 21. Wernberger GesundheitstageŽ freuen sich folgende Aussteller auf Ihren Besuch im Speisesaal des Kloster Wernberg. 12. Oktober, 15.00 Uhr (ErÜffung) bis 21.00 Uhr 13. Oktober, 15.00 Uhr bis 21.00 Uhr Fßr Sie vor Ort: • Raiffeisenbank Wernberg • Klosterladen Wernberg • Hßsler Nest, Hannes Loy • Kärntner Tageszeitung / Kärnten Journal

• Österreichischer Zivilinvalidenverband • Kärntner Hilfswerk • KärntnerMilch Produkte

mitGesundheitsm Gesundheitsm mit

Hauptsponsor

Raiffeisenbank Wernberg

Fleischhacker Immobilien GmbH 10. OktoberstraĂ&#x;e 6 9500 Villach

Einfamilienhaus/Wernberg

Eigentumswohnungen mit Seeblick

Franz Fleischhacker Immobilientreuhäder 10. OktoberstraĂ&#x;e 6 9500 Villach 0676/419 65 95

Wohnhaus:  TĂľ>VOUĂ…pJOLTĂľNLWĂ…LNL[LY.HY[LU:ANYVÂ?LY>VOUILYLPJOTP[ >PU[LYNHY[LUPT,..\[L0UMYHZ[Y\R[\Y Kaufpreis: â‚Ź 360.000,Baugrund/Wernberg

Baugrund: ca. Tþ.Y\UKÅpJOL H\JO[LPSIHYSLPJO[L :…KOHUNSHNL\U]LYIH\IHYL-LYUZPJO[ ]VSSLYZJOSVZZLU Kaufpreis: ₏ 80,-/m²

ÂťKĂ„RNTEN JOURNALÂŤ

Gartenwohnung

Landskron: >VOU\UN TP[JHTĂľ>Ă… 35m² Terrasse und TĂľ.HY[LU:A2Â… >VOU,ZZILYLPJO)HK >*(92LSSLY;. Kaufpreis â‚Ź 311.000,Wbf. mĂśglich

Eigentumswohnungen mit eigenem Badestrand!: ,YZ[ILa\NAPTTLY^VOU\UNLUTĂľIPZ TĂľPUOVJO^LY[PNLY(\ZZ[H[[\UNHSSL,PUOLP[LUTP[:Â…KSVNNPHVKLY:Â…K[LYYHZZLOLYYSPJOLY :LL\UK2HYH^HURLUISPJR-LY[PNZ[LSS\UN >LPOUHJO[LU )LPZWPLS!TĂľ>Ă…TĂľ;LYYHZZL ,PNLUNHY[LUĂ 

Elisabeth Rogl-Fleischhacker 10. OktoberstraĂ&#x;e 6 9500 Villach 0676/37 487 47

www.eischhacker-immo.at

Tel: +43 676/ 419 65 95

Villach Stadt & Land


AKTIV FÜR WERNBERG 25

Oktober 2012

Kloster Wernberg Sie finden im Kloster Wernberg Platz für Ihre Familienfeier oder Tagungen und Seminare. Sie können hier aber auch ganz einfach Urlaub machen. Unter Tel. Nr. 04252/2216; Mail: bildungshaus@klosterwernberg.at oder pension@klosterwernberg.at informieren wir Sie gerne über die Angebote des Hauses.

Klosterladen Wernberg Köstlichkeiten aus der Landwirtschaft, dem Klos-

tergarten sowie Spezialitäten aus der Region und europäischen Klöstern werden Sie begeistern und Ihren Einkauf zum Erlebnis machen. Sie fi nden im Klosterladen: Natur- und Fruchtjoghurt; Fleisch- und Selchwaren; Klostereier, Aufstriche, Topfen und Milch, Getreide und Mehle, Vollkorn-, Leinsamen- u. Dinkelbrot, Gemüse der Saison, Kräutertee und Salze, Vorarlberger Bergkäse, Steirisches

Die Atmosphäre des Hauses gibt Ihrem Fest eine ganz besondere Note Kürbiskernöl, Liköre, Säfte und Öle, Honig und Marmeladen, Süßwaren, Klosterschatz – Naturkosmetik, Fair Trade Waren, Karten und Kunsthandwerk, Geschenksideen und vieles mehr.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch! Bei den Wernberger Gesundheitstagen® können Sie Klosterprodukte verkosten.

Information

Öffnungszeiten: Montag bis Mittwoch: 08:0012:00 / 14:00-17:00Uhr Donnerstag und Freitag: 08:00-12:00 / 14:00-18:00Uhr Samstag: 08:00-12:00 Uhr Tel.: 04252/2216-140; www.klosterwernberg.at

IHR FACHGESCHÄFT FÜR DAMEN & HERRENMODE

BOSS BALDESSARINI NAPAPIJRI LACOSTE ALBERTO GERHARD MILESTONE FLEISCHHACKER

MARCCAIN AIRFIELD RIANI CAMBIO PIANURA CAVALLI SNÖ

FACHLICHE BERATUNG · DURCHGEHEND GEÖFFNET · GRATIS ÄNDERUNG · GRATIS PARKEN

Villach Stadt & Land

»KÄRNTEN JOURNAL«

ANZEIGE

Vielfältiges Kloster


26 AKTIV FÜR WERNBERG

Fitness Vitalis

Oktober 2012

Tanja Steiner und Ihr Team freuen sich, Sie bald im Fitnessstudio Vitalis in Wernberg begrüßen zu dürfen

wie würdest du dich gerne fühlen?

Das Fitnessstudio

Birgit Hafner Farbmühlenweg 30 | 9500 Villach T 0676 617 51 61 W www.energetik-balance.at

onelle Beratung, sondern Therapie-, Trainings- und Ernährungspläne, die an individuelle Bedürfnisse angepasst werden können.

Kontakt

Industriestraße 1, 9241 Wernberg 04252/44922 – 0676/5097776 www.vitalis-fitness.at

Darmreinigung durch Colon-Hydro-Therapie Häufigste Indikationen: • Abwehrsteigerung • Chronische wie akute Obstipation (Stuhlverstopfung) • Mundgeruch • Unreine Haut • Rheumatische Beschwerden • Hypertonie (Bluthochdruck) • Vorbereitung zur Coloskopie

• Verstärkte Flatulenz (Blähungen) • Darmpilzbelastung • Cephalea (Kopfschmerzen) • Adynamie (Antriebsmangel) • Hilfe bei der F. X. Mayr-Kur • Unterstützung beim Neuaufbau einer gestörten Darmflora

Mittels eines geschlossenen Systems wird der Dickdarm geruchlos und schonend in einer Stunde von Kotablagerungen und Schlacken befreit.

Ihr Wohlbefinden im Mittelpunkt

UNSER ANGEBOT IM OKTOBER FÜR KUNDENKARTENINHABER

INFO:

HAUG-Verlag Die F. X. Mayr-Kur Dr. Erich Rauch

Dr. med.-univ. Anton Pruntsch, Kassenarzt Völkendorferstr. 3, 9500 Villach Telefon: 04242/54321, Mobil: 0664/4203889 Ord.: Mo-Fr. 8.30–12.30 Uhr u. DL 15–17 Uhr und nach Vereinbarung dr.pruntsch@aon.at

»KÄRNTEN JOURNAL«

-10% AUF ALLE PRODUKTE VON DR. BÖHM INDUSTRIESTRASSE 1 ‹ 9241 WERNBERG TEL.: 0 4252 / 246 99 ‹ FAX: 0 4252 / 246 99 - 4 APOWERNBERG@BALDRIAN.COM

ÖFNNUNGSZEITEN: MO. – FR. 8 – 12 UHR 14 – 18 UHR SA. 8.30 – 12 UHR Villach Stadt & Land

ANZEIGE

Prana - Vita l Rückführung l Clearing

Kostenlose Beratung am 10.Oktober 2012 beim Tag der offenen Tür im Fitnessstudio Vitalis in Wernberg. Wir haben an dem Tag unseren Physiotherapeuten zur Beratung im Hause, sowie das IN BODY Messgerät, welches genaueste Messangaben aus dem Körper nimmt. In Body gibt Ihnen einen genauen Überblick über Ihren Körperzustand. Das ermöglicht nicht nur eine gezielte und professi-


AKTIV FÜR WERNBERG 27

Oktober 2012

„Weidinger vor Ort – Sie am Wort“ Wir kümmern uns um Ihre Anliegen! Stadtrat Peter Weidinger und sein Team erledigen alles was möglich ist gerne für Sie!

Veronika Partoloth

18.10.2012: 17.30 Uhr Sprechstunde beim ZAUCHNERWIRT, Ferdinand Wedenig Straße 49 9500 Villach/Zauchen

Organisator des Wernberger Friedenslaufes Adam Müller mit der originalen Olympiafackel

Friedenslauf am Heiligen Abend sie das Friedenslicht aus Bethlehem übernehmen und es mit Fackeln laufend zum Kloster Wernberg bringen. Organisator Adam Müller gelingt es seit 1997 jedes Jahr mehr Menschen für diesen Friedenslauf zu begeistern.

kairos.co.at

Der Heilige Abend beginnt für die Reiterinnen des Norikerstalles Selan aus Trabenig und rund 100 Läufer aus Wernberg und Umgebung in den frühen Morgenstunden. Die Läufer werden mit dem Bus nach Villach gebracht, wo

Leichter laufen mit dem richtigen Schuh! Es zwickt und zwackt beim Laufen? Professionelle Laufbandanalyse kombiniert mit jahrelanger Erfahrung. n!! en erre niie nn on ine abo nllin on IItaliener Straße 2 · 9500 Villach Newsletter o w www.laufsport-muenzer.at Villach Stadt & Land

»KÄRNTEN JOURNAL«


28 AKTIV FÜR WERNBERG

Oktober 2012

Wer gesund genießt, isst …. FISCH Heute ist Essen viel mehr als nur Nahrungsaufnahme -Essen ist zum Zeichen geworden, signalisiert Weltanschauung, Moral, Disziplin oder Abenteuerlust des Essers.

Kinder von Bedeutung ist! Außerdem wirken sich mehrfach ungesättigte Fettsäuren positiv auf Blut und Blutdruck aus. Um eine optimale Zufuhr der Inhaltsstoffe zu erhalten, empfiehlt es sich, Meeres- und Süßwasserfische, sowie fettreiche und fettärmere Fische abwechselnd zu konsumieren. Die besten Zutaten für Ih-

re Fischmahlzeit fi nden Sie bei Fischspezialitäten Mattersdorfer GmbH. Wir garantieren nicht nur Frische, sondern auch eine große Auswahl und damit Abwechslung auf Ihren Teller! Unser reiches Angebot an heimischen Fischen und Meeresfischen, dazu kompetente Beratung hinsichtlich Zubereitung, ermöglicht Ihnen, Fisch auf

verschiedene Weisen zu genießen. Haben Sie keine Scheu, Fisch zuzubereiten: viele Fischgerichte benötigen wenig Zeitaufwand und sind in wenigen einfachen Arbeitsgängen zubereitet! Außerdem erhalten Sie bei Fischspezialitäten Mattersdorfer GmbH hausgeräucherte Fische, delikate Pasteten und Fischsalate – unsere Räucherfischplatte ist für feierliche Anlässe eine beliebte Spezialität! Wir freuen uns auf Ihren Einkauf und beraten Sie gerne in Sachen Fisch!

ANZEIGE

Gutes Essen ist für das subjektive Lebensglück vieler Österreicher gleich wichtig wie eine schöne Wohnung und sogar wichtiger als ein hohes Einkommen. Dass Fisch zweifellos zum „guten Essen“ dazugehört, ist mittlerweile bekannt – optimal wäre, wenn Fisch 2x pro Woche am Speiseplan steht. Einige Gründe dafür sind: • Fisch enthält leicht verdauliches Eiweiß, ist somit sehr gut geeignet für Schon- und Diätkost. • Fisch ist eine natürliche Quelle von Jod, Vitamin A, D, Selen und Flour. • Fisch enthält hochwertige Fettsäuren: Omega 3 Fettsäuren sind besonders wichtig für die Aufrechterhaltung der Gehirnfunktion, was speziell für

www.oevpkaernten.at

ARBEITEN

FÜR KÄRNTEN NT TEN

DR. WOLFGANG WALDNER

»KÄRNTEN JOURNAL«

KLARE WERTE. KLARER KURS.

GABRIEL OBERNOSTERER

Villach Stadt & Land


AKTIV FÜR WERNBERG 29

Oktober 2012

TANN ist eine Eigenmarke von SPAR – und steht für qualitativ hochwertige Fleisch- & Wurstwaren Der Fleisch- und Wurstveredelungsbetrieb TANN Föderlach zählt zu den modernsten von Europa. Hier steht meisterliches Handwerk im Einklang mit Technik auf höchstem Niveau. Dass zukunftsweisende Technik auch in Harmonie mit der Umwelt stehen kann, wird in diesem Verarbeitungsbetrieb eindrucksvoll bewiesen. Die Verwendung erlesener Rohstoffe ist bei TANN so selbstverständlich, wie das Reinheitsgebot bei Bier. Aus diesem Grund wird seit 1994 ausschließlich Frischfleisch bei TANN vertrieben, welches den strengen Richtlinien der Agrarmarkt Austria genügt. Darüber hinaus werden seit 2010 ausgewählte Gaumenfreuden (Honigkrustenschinken, Landrauchschinken, Beinschinken, Extrawurst, Frankfurter, Pfefferkarree) entsprechend den strengen AMA-Güte-

siegelrichtlinien produziert. Das AMA-Gütesiegel steht für ausgezeichnete Qualität, nachvollziehbare Herkunft und unabhängige Kontrolle. Der formelle Beweis für das Qualitätsstreben des gesamten Führungsteams und von jedem Mitarbeiter spiegelt sich in der Umsetzung der weltweit anerkannten Norm ISO22000:2005 wieder. Ein Zertifi kat entsprechend dieser Norm zu führen ist ausschließlich Betrieben vorbehalten, welche für die einwandfreie Beschaffen-

heit ihrer Produkte Garantie übernehmen.

Gesunde Ernährung In Übereinstimmung mit dem Wunsch des österreichischen Konsumenten hat sich SPAR / TANN bereits vor mehreren Jahren entschlossen, einen neuen Weg hinsichtlich gesunder Ernährung und kundenfreundlicher Verpackung zu beschreiten. Nur einige wenige Beispiele dafür sind die Auslobung der Nährwerte am Produkt, die Erzeugung von fettreduzierten Wurstwaren (z.B. Extrawurst, Back-

ofenleberkäse, SPAR Vital Sonnenschinken) sowie die Tatsache, dass sämtliche TANN Produkte frei von den Allergenen „Gluten & Laktose“ sind. Darüber hinaus und um die hohen Erwartungen unserer Kunden zu erfüllen, werden sämtliche Grillfleischartikel sowie ausgewählte Schinken- & Selchfleischprodukte ohne den Zusatz von Geschmacksverstärker produziert.

ANZEIGE

Geprüfte Qualität

Energie & Wärmetechnik Wärmetechnik für biogene Heizprodukte

• Rizzoli Holzherde • Zentralheizungsherde • Kaminöfen Scan&Jotul • Pelletsöfen • Edil-Kamin • Infrarotflächenspeicherheizungen • Elektroinstallationen

Walter Grießer - Heiztechniker, Elektroinstallationen Ausstellung: 9241 Wernberg, Hauptstraße 8 Mo bis Fr 8.00 bis 12.00 Uhr Tel. 0664/2432282, energie.waermetechnik@gmx.at

Villach Stadt & Land

»KÄRNTEN JOURNAL«


30 AKTIV FĂœR WERNBERG

Oktober 2012

vis a vis Bahnhof: Sonjas Cafe Bei uns ist Ihr Auto in besten Händen

4Jah0re

... und das seit Ăźber

40 Jahren

7HO)D[ (PDLONDURVVHULHKDVVOHU#DRQDW

ZZZNDURVVHULHKDVVOHUDW 0RELORGHU Ć•6SHQJOHUHLĆ•/DFNLHUHUHLĆ•6WXQGHQ$EVFKOHSSGLHQVW Ć•/HLKZDJHQĆ•FRPSXWHUJHVWHXHUWH5DG$FKVYHUPHVVXQJ PLW3URWRNROOĆ•:LQGVFKXW]VFKHLEHQ5HSDUDWXUVHUYLFH Ć•5HSDUDWXUYRQ+DJHOVFKlGHQĆ•'LUHNWYHUUHFKQXQJPLWDOOHQ 9HUVLFKHUXQJHQĆ•2OGWLPHU5HVWDXUDWLRQ

Anlass, gefßllt mit Wurst und Käse und fein garniert mit Tomaten, Gurken, Salat und Eiern. Dies ist eine preisgßnstige Alternative fßr besondere Anlässe wie z.B. einen Geburtstag.

Sonja Katholnig freut sich auf Ihren Besuch

Kaffee mit Herz Sehr guter Kaffee, liebevoll zubereitet, mit einem Herz verziert und freundlich serviert. Dazu gibt es Krapfen, Plunder, Gebäck oder eine gute Schaumrolle.

Tipp: Als besonderes Extra bietet Sonja Katholnig auf Bestellung Brezen in jeder beliebigen GrĂśĂ&#x;e, fĂźr jeden

Kontakt:

Sonjas Cafe Tel. Nr. 0650 55 202 56 oder 04252 24 676 Ă–ffnungszeiten: Montag bis Freitag: 6.00 bis 16.00 Uhr; Samstag: 6.00 bis 12.00 Uhr

Ihr Fachmann fĂźr TOSHIBA, Samsung, Schaub Lorenz - Rudolf Demarle BERATUNG VERKAUF LIEFERUNG SERVICE ALLES AUS EINER HAND

40TL966G FULL HD, 200 HZ AMR, 3D-SMART-TV Steigen Sie mit dem Fernseher der TL963G-Serie in die atemberaumende Welt der 3D-Unterhaltung ein. Egal ob sie 2D oder 3D schauen Toshibas fortschrittliche Bildverarbeitung sorgt stets fßr optimale Bildqualität in voller HD-AuÜsung.

Jetzt zum Aktionspreis â‚Ź Preis 899.-Jetzt mit 5 Jahren Garantie Rudolf Demarle • 9500 Villach Klagenfurter StraĂ&#x;e 44 • Tel. Nr. 04242 26083 ÂťKĂ„RNTEN JOURNALÂŤ

Villach Stadt & Land

ANZEIGE

Wernberg

Cafe, Imbisse, Getränke, Schuljause, Geburtstagsbrezen.In Sonjas Cafe in FÜderlach fi nden Sie alles fßr den kleinen Hunger zwischendurch. Auf rund 30 m2 werden neben Milch und Eiern, Mehl und Zucker auch Nudel, Käse und Wurst angeboten. Pendler und Schßler kÜnnen bereits am frßhen Morgen ihre Jause bei Sonja Katholnig am Bahnhof kaufen, da das Cafe bereits ab 6.00 Uhr geÜffnet hat.


AKTIV FÜR WERNBERG 31

Oktober 2012

Egger Elektrotechnik D Firma Egger Elektrotechnik Die seit nunmehr 16 Jahren 16 e aarbeitet e erfolgreich in den Bereichen, Jahr EElektroinstallation, Beleuchtung, B Bustechnik, Radio-Fernsehtechnik, Verkauf von Haushaltsgeräten Ha und im Servicebereich.

ANZEIGE

Unter der Leitung von Alexander Egger arbeiten 11 motivierte und bestens geschulte Mitarbeiter für das Unternehmen. Weiters werden auch laufend Lehrlinge in den Bereichen Elektroinstallations-technik und/oder Mechatronik ausgebildet. Unser Hauptaugenmerk liegt darin, dem Kunden komplette Lösungen in den Bereichen der Elektroinstallation und Lichttechnik anzubieten. Wir bieten folgende Dienstleistungen für unsere Kunden, für mehr Sicherheit und Bedienungskomfort im Eigenheim: • Beratung und Planung bei Neuinstallation des Eigenheims • Übernahme sämtlicher Elektroinstallationsarbeiten • Service und Verkauf von Haushaltsgeräten aller Marken sowie TV und HIFI Geräte zu Bestpreisen, mit kompetenter und fachkundiger Beratung

von Frau Elisabeth Taumberger • Umsetzung von innovativen Beleuchtungswünschen für Innen und Außen • Radio- und Fernsehtechnik • Errichtung und Installation von Alarmanlagen • Installation und Planung von Bustechnik zum zentralen Steuern von Licht, Jalousien, Heizung. In unserem neuen Schauraum hat jeder Kunde die Möglichkeit diverse Haushaltsgeräte hautnah zu besichtigen und teilweise auch auszuprobieren. Weiters gibt es dort eine Ausstellung über die neuesten Beleuchtu ngsvar ianten, um Ihr Eigenheim ins richtige Licht zu rücken.

Jetzt N DER-AK TIO B R A ND M E L . tk S (geprüft) 3 -,5 3 ab €

Besprechungen! Stammtische! Sitzungen! Seminare!

  Wir haben die Gratis-Räume für Sie! Täglich bis 24:00 geöffnet! Gratis-Parkplätze! Barrierefrei!

... wenn's erfolgreich werden soll!

ALEXANDER EGGER

Alexander Egger, 9241 Wernberg, Poststraße 2, Tel. 04252-2308 office@eggerelektro.at www.eggerelektro.at

Gåsthaus & Fleischerei Fruhmann, 9241 Fruhmann, Triester Straße 1 04252 22 21, www.fruhmann.at A2 Abfahrt Wernberg

Villach Stadt & Land

»KÄRNTEN JOURNAL«


32 AKTIV FÜR WERNBERG

Oktober 2012

- Schauraum - Direktverkauf - Restposten - persönliche Beratung - Montage durch Partnerfirmen Öffnungszeiten: MO - DO: 7- 12 Uhr 13 - 16 Uhr

FR: 7- 12 Uhr (oder nach Terminvereinbarung)

r

m.

Trabenigerstrasse 1 | 9241 Wernberg Tel.: 0664 / 8220302 | mail: office@pmp-parkett.at

Impressum:

Herausgeber und für den Inhalt verantwortlich: VP-Aktiv für Wernberg, Team der Wernberger Gesundheitstage®, GV Adam Müller, Mühlenweg 9, 9241 Wernberg

»KÄRNTEN JOURNAL«

g

ber

ern kt W

ehe

AR SP

Anzeigen und PR-Texte sind entgeltliche Einschaltungen und müssen nicht die Meinung der Redaktion widerspiegeln. Dieses Produkt ist eine Sonderausgabe in Zusammenarbeit mit der VP-Aktiv für

Ma

Wernberg anlässlich der Wernberger Gesundheitstage 2012. An einen Haushalt. Postgebühr bar bezahlt. Satz- und Druckfehler vorbehalten. Fotos: Adrian Hipp, Redaktion/KK

Villach Stadt & Land


: G N U T H C A

UNABHÄNGIG

! t i e Z e z r u k r r fü

Nu

JETZT GRATIS!

+

Bestellen Sie jetzt Ihr KTZ-Jahresabonnement* und Sie erhalten Ihre Jahresvignette im Wert von € 80,60 und zusätzlich Ihre enjoy-stick Starterbox im Wert von € 79,50 kostenlos dazu!** *Nur 21,95 Euro monatlich bei Hauszustellung. Gilt für ein 7-Tage-Abo mit Haus- oder Postzustellung sowie mit Abbuchungsauftrag. **Aktion gültig bei ABO-Abschluss bis spätestens 31. Oktober 2012 und solange der Vorrat reicht! Versandspesen werden vom Empfänger bezahlt.

Jetzt gleich bestellen! www.ktzabo.at, per Telefon 0463/283040 oder per Post



Ja, ich möchte hiermit das KTZ-Jahres-Abonnement* bestellen und erhalte die Jahresvignette im Wert von € 80,60

ˆ Ja, ichdie möchte die Kärntner Wochen kostenlos sowie enjoy-stick StarterboxTageszeitung im Wert von € 2 79,50 GRATIS dazu.** und unverbindlich testen. ˆ Herr ˆ Frau Familienname

ˆ Firma

Antwortsendung an

Vorname

UNABHÄNGIG

Porto beim Empfänger

Straße/Gasse/Platz

PLZ

Vorwahl

Stiege

Ort

Telefon

E-Mail

Datum

Unterschrift

Stock

Tür

Geburtsdatum (TT MM JJ)

Karfreitstraße 24 9020 Klagenfurt Der Gratis-Test nur in Anspruch genommen wer*Nur 21,95 Eurokann monatlich bei Hauszustellung. den, die „KTZ“ im mit jeweiligen während Gilt fürwenn ein 7-Tage-Abo Haus- Haushalt oder Postzuder letzten drei Monate weder im Abonnement bezogen stellung sowie mit Abbuchungsauftrag. noch getestet wurde. Diese Aktion gilt in Kärnten. Satz**Aktion gültig bei ABO-Abschluss bis spätesund Druckfehler vorbehalten. Unter der Telefonnummer 046331. / 28 30 40 2012 oder unter erfahre ich tens Oktober und www.ktzabo.at solange der Vorrat alle laufenden Aboaktionen.werden Ich bin bis aufEmpfänjederzeitigen reicht! Versandspesen vom Widerruf damit einverstanden, über weitere Aktionen der ger bezahlt. „KTZ“ auch telefonisch oder per E-Mail informiert zu werden. Der Testzeitraum endet nach 2 Wochen automatisch.

KTZT6000

Haus-Nr.

Bitte in BLOCKBUCHSTABEN ausfüllen!

einheben.


34 REPORT

Oktober 2012

ADEG Winkler! Wo guter Geschmack daheim ist

Josef Winkler und Margit Kampfer setzen auf Qualität aus der Region

Josef Winkler, ADEG-Kaufmann in Feffernitz und Hermagor weiß: Je näher der Kunde am Produzenten ist, desto größer ist sein Vertrauen. Er hat daher sein Sortiment an regionalen Lebensmitteln weiter ausgedehnt – mit Erfolg.

Feffernitz Montag

Frischer Bauerntopfen Bauernbutter

Dienstag

Landkroner Wieseneier Cremeschnitten aus Bled

Mittwoch

Frisches Bauernbrot Bauerntopfen

Freitag

Frisches Bauernbrot Frisch Fisch auf Vorbestellung (bitte bis MI, 10 Uhr, bestellen)

»KÄRNTEN JOURNAL«

Wie Josef Winkler das Sortiment in seinen Märkten in Feffernitz und Hermagor auswählt, spiegelt die hohe Wertschätzung wider, die er dieser Region und seinen Produzenten entgegenbringt. Zählt er sie auf, klingt es fast wie eine Liebeserklärung an seine Heimat: Honig aus dem Hause Segner in Hermagor, Loncium-Bier aus Kötschach, Wieseneier aus Landskron, Gailtaler Speck sowie Almkäse oder Fisch aus Weidenburg, ... „Es stimmt: Regionalität, oder besser gesagt Lokalität, wird immer wichtiger und von unseren Kunden klar gefordert. Viele kennen die Produzenten persönlich und wissen diese besondere Form der Nahversorgung zu schätzen“, so Winkler. Dazu gehört auch die neue Kooperation mit der Fleischerei Kastner in Kötschach, deren Produkte seit heuer im Hermagorer Geschäft erhältlich sind.

Genuss aus Kärnten In Summe haben die ADEG-Märkte in Feffernitz und Hermagor jeweils mehr als 60 Produkte heimischer Hersteller im ständigen Sortiment. Aufgrund dieses starken regionalen Engagements darf sich Winkler erster „Genuss aus Kärnten“-Handelspartner bezeichnen. „Aber auch unsere Mitarbeiter leisten Großartiges. Sie geben den Kunden Orientierungshilfe, wissen viel über unsere Produzenten und die Herstellung zu erzählen und kommen damit dem Wunsch, die Herkunft des Produktes zu kennen, nach“, so Winkler.

Köstliches aus Italien Wenn man schon das Glück hat, so nahe an den vielen Köstlichkeiten unserer italienischen Nachbarn dran zu sein, darf man sie seinem Kunden nicht vorenthalten. Besonders beliebt ist die italienische Jausenplatte mit allerlei Le-

»Regionalität und Lokalität wird immer wichtiger und von unseren Kunden gefordert.« Josef Winkler, ADEG Feffernitz ckereien. Und noch eine Besonderheit hat das Geschäft in Hermagor zu bieten: Es verfügt über die einzige Kärnten Card Ausgabe- und Aufladestelle im Gailtal. Bestehende Karten können auch im Markt in Feffernitz aufgeladen werden.

Kontakt ADEG Winkler 9710 Feffernitz 04245/6140 9620 Hermagor 04282/4228 office@adeg-winkler.at www.adeg-winkler.at Villach Stadt & Land

ANZEIGE

Ihr ADEG-Genuss bestellen) Wochenplan


Winkler Schleicher 9620 Hermagor Tel.: 04282 4 222 8 9710 Feffernitz Tel.: 04245 6 140

9580 Drobollach Tel.: 04254 3322

Kovsca 9611 Nötsch im Gailtal Tel.: 04256 2143

0. erstag 04.1 n n o D n o v ültig Angebote g 13.10.2012 bis Samstag

Putenbrust per kg

Gösser Bier od. Villacher Bier 20 x 0,5 Liter

6

49

Partyschinken hi k frisch aufgeschnitten per 100 g

0

99

Kärntermilch Drautaler 650 g Packung

4

49

statt 5.79

statt 1.79

statt 9.99

12

99

Gurktaler Alpenkräuter 0,7 Liter

6

49

Stroh Obstschnaps 0,7 Liter

6

49

statt 9.49

statt 8.99

statt 17.60

WWW.ADEG-WINKLER.AT

Angebote gültig in allen teilnehmenden ADEG Märkten solange der Vorrat reicht. Abgabe nur in Haushaltsmengen. Preise inkl. Steuer, exkl. Pfand. Druck- und Satzfehler vorbehalten. Stattpreise sind bisherige Verkaufspreise bei ADEG Markt. Frischfleisch-Angebote gelten nur in ADEG-Geschäften mit Frischfleischabteilung.


f u a t Lus

EIGENE 4 WÄNDE?

...IM EHEMALIGEN HOTEL „ZUR GLOCKE“

nanlage h o W e t r ie v o n Neu re lstatt, il M in k c li b e e 2 mit S m 5 1 1 5 6 n n vo 10 Wohnunge UTRÄGER! A B M O V T K DIRE

Kaufen Sie jet z

t

eine Eigentum Wir übernehm swohnung. en die Vermie t ung und garantieren ein e Nettorendite von 4,5%!

BM Service & Investment GmbH | Austrasse 118 | A-5582 St. Michael | +43/660 77 38 771 | office@bmservice.at | www.bmservice.at


BAUEN & WOHNEN 37

Oktober 2012

Harald & Josef Pucher

…und hier eine Auswahl aus Astrid´s Kirschkernkissen

Astrid´s Kirschkernkissen

Wintergärten

Wen hat es nicht schon einmal hie und da „gezwickt“? Wen plagte nicht schon einmal ein richtiger Hexenschuss? Da hilft nur eines, der Griff zur Wärmeflasche oder zu Astrid´s Kirschkernkissen.

Villach Stadt & Land

die Idee, Kirschkernkissen herzustellen? Das Kärnten Journal traf die junge Bad Bleibergerin und konnte sich selbst über Astrid´s viele Kissen-Kreationen überzeugen.

Tis

Mode-Grafi k und Design. Astrid Hausma mann, gerade m mal 23 Jahre j jung, besuchte die CHS mit Matura in Villach. A Als Kreative wollte sie ihre Kreativität auch weiter „ausleben“ So kam ihr leben“. die Idee der Kirschkernkissen. „Meine Kissen sind Einzelstücke und werden in liebevoller Handarbeit in verschiedenen Formen, Größen und Design hergestellt. Individuelle Anfragen zB ein Monster, eine Katze oder einen Engel…, sind jedes Mal eine neue Herausforderung und oft passiert es, dass ich das fertige Produkt gleich sel-

mehr Licht mehr Raum mehr Leben

Franz Laimböck, gS WerbeGrafikDruckDESIGN (7)

Uraltes Schweizer Heilmittel. Das Kirschkernkissen wird gerne als „Trockene Wärmeflasche“ bezeichnet und ist ein uraltes Schweizer Hausmittel. Die Wirkung beruht darauf, dass sich der absolut trockene Kirschstein mit Hitze/ flädt Kälte aufl ädt und diese gezielt an ffdie betroffnen Körperstellen abgibt. „Das Kis-osen kann soWarm“ wohl „Warm“ Kalt“ verwenals auch „Kalt“ n, erzählt Astrid det werden, n die Kärntner Hausmann, K i r sch ker n k issen-De signerin. „So ein Kissen wirkt Wunder bei Verspannungen, Zerrungen, Rheuma, Hexenschuss, Bauchschmerzen oder du verwendest es einfach nur zum Kuscheln. Kalt kommt es bei Kopf- und Zahnschmerzen, Fieber, Entzündungen und Prellungen zum Einsatz, “ weiß Astrid. Wie aber kommt sie auf

lerei ch

Harald

ber behalten möchte,“ sagt lachend Astrid. Info: 0650 96 25 070, e-mail: astrids.kirschkernkissen@ gmail.com

Pucher

Seeblickstraße 167 9580 Drobollach Tel. 04254 / 2938, Fax -8 www.pucher-betriebe.at 0664 1501206 Ihr Finstral Profi Partner

Kirschkernkissen-Galerie: astridskirschkernkissen. jimdo.com

»KÄRNTEN JOURNAL«


38 BAUEN & WOHNEN

Oktober 2012

Der Herbst lädt zum Basteln und Dekorieren Die Temperaturen sinken, die Blätter fallen – und unser Bedürfnis nach einem kuscheligen Heim steigt. Mit ausgehöhlten Kürbissen und allerhand Herbstdeko wird einem gleich viel wärmer ums Herz. Von Angelika Dobernig

Ein bunter Herbstkranz lässt uns schon an der Wohnungstür in die herbstliche Welt eintauchen

Die eigenen vier Wände zu dekorieren ist den Menschen schon lange ein Bedürfnis. Bereits die Höhlenmenschen bemalten ihre Wände, um dem Fels einen heimeligen Touch zu geben. Und so ist es bis heute geblieben: Wir hängen Bilder auf, stellen Vasen auf die Tische und gestalten unsere Wohnbereiche mit allerhand Dekorationen. Im Herbst kann man dabei aus dem Vollen schöpfen. Keine andere Jahreszeit bietet schon in der Natur so viele farbenfrohe Mög-

lichkeiten für die Eigenheimverschönerung. Bunte Blätter, Kastanien, Kürbisse – all das ist direkt vor unseren Haustüren zu fi nden und lässt den Herbst in Haus und Wohnung einziehen. Mit nur wenig Aufwand und ein paar guten Ideen ist schnell eine ansprechende Dekoration gebastelt.

Kranz aus Kräutern Heuer könnten Sie einen Kranz nicht aus Reisig und Blättern sondern aus duftenden Kräutern basteln.

9871 SEEBODEN Thomas Morgenstern Platz 1

Tel.: 0 4762/ 811 59-0 Fax: 0 4762/ 82 846 office@dwbau.at www.dwbau.at

plan e n | baue n | wo h n e n

Eine gute Lösung braucht nicht viele Worte.

MAUERTROCKENLEGUNG MIT DEM DRYMAT®SYSTEM Die Drymat® 3DBGMHJHRSRNKDHRSTMFREŸGHFTMCƦDWHADK@TRFDKDFS C@RR@KKD$MSEDTBGSTMFR@TEF@ADM3QNBJDMKDFTMFDM  VHDY! EDTBGSD*DKKDQVŸMCDTMC,@TDQEDTBGSHFJDHS mit ein und demselben System gelöst werden können. Das Drymat®2XRSDLVHQC@TECHDRODYHƥRBGDM&DFDADMGDHSDMTMC MENQCDQTMFDMIDCDQ3QNBJDM@TEF@ADHMCHUHCTDKKDHMFDRSDKKS CDQ Trocknungsprozess laufend überwacht und bei Bedarf nachjustiert. Die Drymat®3DBGMHJDMSEDTBGSDSMHBGSMTQ RNMCDQMDMSR@KYS@TBGC@R ,@TDQVDQJ 2NVHQCCHD,@TDQRBGMDKKDQTMCFQ·MCKHBGDQFDSQNBJMDS @KR ADHDHMDQQDHMDM ACHBGSTMFRL@šM@GLD ADHCDQC@R2@KYM@STQFDLŸšHM CDQ6@MC HL*DKKDQANCDM HM9VHRBGDMCDBJDMTRV UDQAKDHAS

mehr dazu unter

In der Regel kann die Trocknung in 3 bis 12 Monaten abgeschlossen VDQCDM C@CTQBGDMSRSDGSVHDCDQDHMD@MFDMDGLD6NGM@SLNROGŸQDTMC

www.dwbau.at

die Heizkosten sinken um bis zu 65 %!

»KÄRNTEN JOURNAL«

Villach Stadt & Land


BAUEN & WOHNEN 39

Verwenden können Sie dafür beispielsweise frischen Rosmarin, Pfefferminze, Thymian und Oregano. Die Kräuter fassen Sie jeweils zu kleinen Sträußchen zusammen und wickeln sie um einen Rohling aus Tannengrün oder Stroh. Besondere Highlights in Ihrem Kranz setzten Sie mit Knoblauchknollen, die auf festen Draht gezogen und ebenfalls in den Kranz gesteckt werden. Auch blühendes Heidekraut, Peperoni oder Ingwerknollen machen sich gut.

Kürbis schnitzen Das Nonplusultra in der

Herbstdekoration sind eindeutig die Kürbisse. Eine gute Figur machen sie vor der Haustüre, wenn mehrere in unterschiedlichen Größen und Farben nebeneinandergeschlichtet werden. Wer ein wenig Halloween-Feeling mag, kann den Kürbis auch aushöhlen und ein Gesicht hineinschnitzen. Um lange Freude an einem Kürbisgesicht zu haben, ist es wichtig, den Kürbis vor der Bearbeitung einige Wochen langsam austrocknen zu lassen. So bleib er haltbar. Dafür muss er gewaschen und an einem trockenen, luftigen und

Shutterstock (2)

Oktober 2012

So gelingt der ausgehöhlte Kürbis mit Gesicht am besten: Zuerst das Motiv aufmalen, dann ausschneiden warmen Ort gelagert werden. Wichtig ist es, den Kürbis täglich zu wenden

oder ihn aufzuhängen, damit keine Druckstellen entstehen.

OLINA hat Handwerker voll im Griff! Wer hat nicht schon einmal bei Umbauarbeiten unter unzuverlässigen Handwerkern gelitten. Besonders wenn man weiter in der Wohnung leben will, müssen die Arbeiten exakt aufeinander abgestimmt sein.

Tischler, Elektriker und Installateur im Gleichschritt Nur ein einziges fehlendes Teil oder ein verspäteter Handwerker kann den gesamten Umbauplan zerstö-

ren. Bei Olina hat man mit Küchenumbauten jahrelange Erfahrung und kennt die kritischen Punkte. Andreas Majoran: „Bei Umbauarbeiten müssen alle Handwerksarbeiten exakt aufeinander abgestimmt werden. Nur so ist ein kompletter Küchenumbau in wenigen Tagen abgeschlossen!“ Mehr Info: OLINA Küchen in Villach, JakobGhon-Allee 2, T. 04242/44222 oder unter www.olina.com.

Andreas Majoran (Links) und sein Team: „Bei Küchenumbauten übernehmen wir für unsere Kunden die Organisation der Handwerker!“

Eigentumswohnungen für Generationen Villach, Tirolerstraße + 50 Eigentumswohnungen + Großzügige Freiflächen wie Eigengärten, Loggien oder Terrassen + Penthousewohnungen mit großen Terrassen und schönem Ausbick + Grünflächen innerhalb der Anlage + Tiefgarage

0800/20 10 20 www.mischek.at Villach Stadt & Land

»KÄRNTEN JOURNAL«

ANZEIGE

Beim Küchen-Umbau in der Wohnung müssen Umbauarbeiten kurz und schmerzlos sein.


40 BAUEN & WOHNEN

Oktober 2012

Sonnenkindergarten in der Marktgemeinde Treffen Seit wenigen Wochen hat der neu errichtete Sonnenkindergarten in der Marktgemeinde Treffen seine Pforten geöffnet. Betrieben wird dieser vom Bonifatiusverein der Diözese Gurk-Klagenfurt. Viktor Omelko, Präsident des Bonifatiusvereins, freut sich über die effiziente Zusammenarbeit zwischen dem Betreiber, dem Caritas Kindergartenreferat als pädagogischer und personeller Begleiter, der Marktgemeinde Treffen als Financier und Umsetzer, und der Gemeinde Arriach, die Mobiliar aus dem eigenem Kindergarten leihweise zur Verfügung stellt. „Letztendlich haben wir alle Hürden erfolgreich gemeistert, sodass in der Marktgemeinde Treffen alle Kinder untergebracht sind und zwei neue Arbeitsplätze geschaffen wurden“, so der Caritasdirektor. Bürgermeister Karl Wuggenig freut sich über die ge-

lungene Investition von ca. 100.000,00 Euro und besucht häufig den neuen Sonnenkindergarten. Seinen herzlichen Dank spricht er seinem Familienreferenten und Vizebürgermeister Klaus Glanznig aus, der gemeinsam mit der Kindergartenreferentin des Kärntner Caritasverbandes, Elisabeth Mattitsch, und der Leiterin des bestehenden Kindergartens in Treffen, Elisabeth Wandaller, in der Vorbereitungsphase mit sehr viel Engagement ans Werk ging. Die Kindergartenleiterin Gabriele Morak und Ihre Assistenten Jennifer Freundl bilden und betreuen die 16 Kinder bestens!

Kindergartenleiterin Gabriele Morak (rechts) und Assistentin Jennifer Freundl (2. vl.l.) mit Vertretern von Gemeinde, Caritas und Land Kärnten: Freie Plätze: 0650 / 6122924

Das richtige Team für die richtige Arbeit

Freundl GmbH Malereibetrieb Chromstraße 3 | 9500 Villach | Tel. 04242/45554 | Fax: 04242/432040 | www.freundl.at

»KÄRNTEN JOURNAL«

Villach Stadt & Land


BAUEN & WOHNEN 41

AUGSTEIN (2)

Oktober 2012

Ackerweg 11-13, alles für Bad und Heizung

Warum in die Ferne schweifen? „Quality first“! Das ist die Philosophie von H2O-Dolinschek. Der Sanitär- und Heizungsspezialist, zeigt in seinem Schauraum – Villach, Ackerweg 11 - 13 – in unmittelbarer Nähe zum ATRIO, moderne „Traumbäder“ und perfekte Heizungsanlagen. Hingehen, schauen, staunen…

„Qualitätsprodukte“ Wenn „quality first“ die Unternehmensphilosophie ist, dann sind Qualitätsarmatu-

ren ebenso ein „Pflichtprogramm“wie Sanitärkeramik von erfahrenen Herstellern. Ein solcherart gestaltetes Badezimmer … und dazu noch eine der edlen Duschabtrennungen, kombiniert mit einem Spiegelschrank, und alles fachmännisch geplant und montiert, ja, das hat schon was und ist mit Sicherheit einzigartig. Ach ja, die Badewanne. Die Fachberater von H2O-Dolinschek haben ein Faible für Kunststoffwannen von Qualitätsherstellern. Das „warme“, weil körperfreundliche Kunststoffmaterial solcher Wannen, wird von zigtausenden Anwendern weltweit geschätzt. Dass die emaillierte Stahlwanne nach wie vor eine Option ist, versteht sich von selbst. Bei H2O-Dolinschek am Ackerweg 11 bis 13 in Villach, gibt es das Bad, „das alles hat“; von der Exklusivität bis zum Bad mit der individuellen und dem Alter entsprechenden Ausstattung - und für jede Brieftasche.

Kostensparendes Heizen Mann mit Erfahrung: Verkaufsleiter Arnold Limpl Villach Stadt & Land

Ob für Sie die klassische Heizungsvariante für feste Brennstoffe, Pellets, oder Öl,

kombiniert mit einer Wärmepumpe, die beste Lösung ist, oder ob eine Solaranlage Ihren individuellen Bedürfnissen gerechter wird, das sagen Ihnen die Fachleute von H2O-Dolinschek bei einem unverbindlichen Beratungsgespräch, direkt bei Ihnen zu Hause oder im Ausstellungsraum, am Ackerweg 11 bis 13, in Villach. Denn Energie sparende Heizungsanlagen sind eine Stärke von H2O-Dolinschek. Gerade jetzt ist noch Zeit für eine Überprüfung Ihrer Anlage und wenn notwendig, für eine Erneuerung. Vereinbaren Sie einen Termin für ein Beratungsgespräch, es zahlt sich aus!

wie nur möglich. Übrigens: Die Zustellung aller bestellten Waren erfolgt zumeist, oder nach Vereinbarung, kostenlos.

Abholverkauf und Reparaturservice

Sanitär - Heizung Klima - Industrie

Als Komplettanbieter hat H2O-Dolinschek auch ein umfassendes Sortiment an Original-Ersatzteilen für Bad und Heizung auf Lager. Einfach hingehen und abholen. Und sollte es in Ihrem Bad, oder bei Ihrer Heizung einmal irgendwo „zwicken“ (Abfluss verstopft, Rohrbruch etc.), Anruf genügt und der Mann vom Reparaturservice kommt so schnell

Kontakt

Dolinschek

GmbH

Beratung Planung Ausführung Service Villach, Ackerweg 13, 04242/33130 office@dolinschek.com www.dolinschek.com Öffnungszeiten: Mo bis Do:  7.30 bis 12 Uhr und 13 bis 17 Uhr Freitag: 7.30 bis 13.15 Uhr

»KÄRNTEN JOURNAL«

ANZEIGE

„Quality fi rst“ bedeutet laut Firmeninhaber KR Albin Dolinschek und Verkaufsleiter Arnold Limpl für Kunden von H2O-Dolinschek nicht weniger als: Alles aus einer Hand (terminliche Koordination aller Professionisten), perfekte Organisation (vom Beginn der Montage bis zur Fertigstellung), saubere Montage (durch geschulte Monteure), Entsorgung der Altprodukte und – selbstverständlich ein Ihr Budget schonendes, konkretes Angebot, um unvorhergesehene Mehrkosten zu vermeiden.


42 BAUEN & WOHNEN

Oktober 2012

Reinhard Fischer, s-Real Mit der Vermietung einer Zwei-ZimmerWohnung erreichen Sie einen Ertrag von vier bis fünf Prozent. Wichtig ist die seriöse Abwicklung. Diese kann nur ein Profi garantieren.

Investieren Sie in neue Objekte! Den Endverbraucher interessiert nicht die Nettomiete sondern die gesamte, inklusive der Betriebskosten. Die sind bei älteren Objekten höher.

Ingeborg Jansa, Jansa Immobilien In Zeiten wie diesen sollte man in Immobilien, wie Anlagewohnungen, Grundstücke ohne Bauverpflichtung sowie auch in Gewerbegrundstücke investieren.

Josef Oberzaucher, Frico-Haus Bestehende Häuser am Markt werden sehr oft überteuert angeboten. Derzeit ist ein guter Zeitpunkt, ein neues Eigenheim zu schaffen und bei einem Komplettanbieter zu kaufen.

»KÄRNTEN JOURNAL«

Frico/kk

Adi Nageler, Nageler Immobilien

Wer Immobilien hat, besitzt feste Werte Ist jetzt der richtige Zeitpunkt, um in Immobilien zu investieren? Worauf muss ich beim Kauf und/oder Verkauf achten? Das KÄRNTEN JOURNAL Villach ist diesen Fragen nach gegangen und hat sich bei Villacher Immobilienprofis umgehört. Der einhellige Tenor: Wer in Immobilien investiert, hat feste Werte und kann es selbst steuern, ob, wie und wann das Haus/der Grund/ die Wohnung veräußert wird. „Es klingt brutal. Aber man sollte nichts anderes machen“, rät Adi Nageler zur Immobilie und führt gleich ein Beispiel an: „Wohnungen in der Villacher Jungnickelstra-

ße wurden Ende der 80er, Anfang der 90er um rund 800.000 Schilling, also ca. 58.000 Euro, gekauft. Heute werden diese mit 70.000 bis 90.000 Euro gehandelt!“

Mit Maß und Ziel Doch jetzt „auf Teufel komm raus“ irgendwelche Immobilien als Geldanlage zu erwerben, ist absolut der falsche Weg. Achten Sie vor allem auf Lage, Qualität und einen angemessenen Preis. Nicht selten werden speziell bei Privatangeboten überhöhte Preisforderungen gestellt. Stellen Sie sich die Frage: Würde ich diese Immobilie mieten und selbst hier wohnen wollen? Die Experten meinen: Einen 50m2-Wohnung beispielsweise sollte nicht mehr als 120.000 Euro kos-

»Grund und Boden ist nicht vermehrbar. Investieren Sie in Immobilien in guter Lage.« Ulrike Somma, Somma-Immobilien

ten. Dann rechnet sich auch die Vermietung.

Möglichst neu Investieren Sie in möglichst neue Immobilien. Beachten Sie: Sie kaufen nicht nur eine Wohnung sondern praktisch auch das Stiegenhaus, den Lift, die allgemeinen Flächen. Neuere Objekte wurden mit neueren Materialien errichtet Villach Stadt & Land


BAUEN & WOHNEN 43

sreal/kk

Oktober 2012

(Heizungsrohre, Fenster, ...). Das spart Betriebskosten! Ein weiteres wichtiges Kriterium: Bei neuen Objekten können Sie über die Einteilung und Bestückung Ihrer Immobilie mitentscheiden.

Anlegermodelle Eine weitere Variante, in Immobilien zu investieren, ist das Anlegermodell. Hier

erwerben Sie nicht einzeln ein Haus, einen Grund oder eine Wohnung, sondern investieren gemeinsam mit anderen Anlegern in größere Objekte.

Unterstützung vom Profi Kenne ich die Marktlage und den richtigen Preis? Wofür hafte ich, wenn ich eine Immobilie verkaufe? Wie stelle ich sicher, dass

Josef Kuehs, Immobilien Kuehs

Sonja Maier, BEV Haus

Es gibt sehr gute Anlegermodelle. Mein persönlicher Tipp: Investieren Sie in seriöse Objekte in Form von Beteiligungen. Hier sind Renditen bis zu acht Prozent möglich.

Mit dem Erwerb von Immobilien – vor allem mit einer hochwertigen Bauweise wie bei BEVHaus – schaffen Sie einen bleibenden Wert. Hier ist Ihr Geld sinnvoll angelegt.

ich zu meinem Geld komme? Beim Kauf und/oder Verkauf kann der Laie viel verkehrt machen. Wenden Sie sich daher an einen Profi. Nur so ist gewährleistet, dass der Verkäufer einerseits seine Immobilie am Markt zum bestmöglichen Preis veräußern kann und der Käufer andererseits die Sicherheit hat, eine geprüfte Immobilie zu erwerben.

Franz Matti, ERA PuMa Immobilien Jetzt ist der richtige Zeitpunkt! Achten Sie auf die Lage! Die Nachfrage nach Wohnungen als Ertragsobjekt ist in Villach sehr groß. Ein Thema ist auch der Kauf von Wald.

Hausergasse 37, 9500 VillachT: +43(0)4242-22 999office@jansa-immobilien.at

Villach-St. Leonhard

Wohlfühlhaus in exzellenter Lage wartet auf liebevolle Erneuerung! wunderschöner Ausblick, sehr guter Infrastruktur und vielen Möglichkeiten zu Freizeitgestaltung. Wfl. ca. 136 m², Gfl. ca. 618 m², KP € 295.000,-

Lind/Velden

Luxuriöser Bungalow, bezugsfertig, mit gehobener Ausstattung, DG ausgebaut, Sonnenlage, fantastische Fernsicht, schöner Garten und viel Platz für Ihre modernen Wohnideen: Wfl. 200m², Gfl. 1.200m², KP € 350.000,-

Elegante Bürogemeinschaft im Villacher Stadtzentrum mit 5 Büroeinheiten und tollem Empfangsbereich mit Backoffice auf 270 m² Nfl. Nettomiete € 2.500,- zzgl. BK & Hzg., Strom extra

Villach

Faaker See

VillachLandskron

Villach Moosburg

Attraktives Grundstück ideal für Bauträgerprojekt in toller Aussichtslage mit eigener Quelle und idyllischem Waldbestand. 25.470 m² Gesamtfläche, davon 6.800 m² Baufläche Gepflegte 2-Zimmerwohnung zur Miete nahe dem Ossiachersee. Küche möbliert, Bad, WC, AAP, Keller, Gartenbenützung, Wfl. ca. 62 m², Nettomiete € 405,zzgl. 10% MwSt. + BK & Hzg. € 120,- brutto.

Vernachlässigte Bauparzelle sucht liebevolle Pflege: großzügig und schön gelegen bietet das Grundstück nach ein wenig Gartenarbeit einen idyllischen Platz für Ihr Traumhaus! Gfl. ca. 1.000 m², KP € 49.000,-

Verditz

VillachVölkendorf

Leben im Einklang mit der Natur: gepflegtes EFH mit 5 Zimmer in idyllischer & zentraler Alleinlage, schöner Baumbestand, herrliches Panorama in alle Himmelsrichtungen! Wfl. 125m², Gfl. 2.724m², VB € 400.000,3-Zimmerwohnung mitten im Grünen: im 5. Stock, Lift, westliche Ausrichtung, Loggia (ca. 6 m²), Schöner Blick auf Dobratsch,… Wfl. ca. 89 m², BK ca. € 270, KP € 139.500,- inkl. TGPlatz

Wir suchen: Eigentumswohnung mit einem schönen großen Balkon oder vorzugsweise mit Gartenanteil und 2 oder 3 Schlafzimmer in zentraler Lage Einfamilienhaus bzw. Bungalow mit ca. 1.000 m² Grund in familienfreundlicher Gegend mit guter Infrastuktur und Anbindung an das öffentliche Verkehrsnetz im Bezirk Villach - Villach/Land

Sie wollen mehr über unsere Angebote erfahren? Schmökern Sie auch auf unserer Homepage!

www.jansa-immobilien.at Villach Stadt & Land

»KÄRNTEN JOURNAL«


HIPP

Hier profitieren Sie! Wenn Sie Ihr Haus, Ihre Wohnung oder Ihr Grundstück verkaufen möchten und nicht wissen, ob Sie Ihre Immobilie selbst anbieten oder den Hausverkauf bzw. Wohnungsverkauf in professionelle Hände legen wollen, können wir von sReal Villach Sie bei dieser Entscheidung unterstützen!

Reinhard Fischer,

Karin Fischer,

Geschäftsführer

Mietenservice, Backoffice

Kaufen oder verkaufen: Kontaktieren Sie uns und informieren Sie sich unverbindlich. Gerne erstellen wir Ihnen auch eine marktkonforme Bewertung Ihrer Liegenschaft.

Vermietung: Wir unterstützen Sie bei der Ermittlung der optimalen Miethöhe; Ihre Immobilie wird professionell aufbereitet und auf mehreren Internetplattformen beworben.

Velden am Wörthersee

Landskron

Gelegenheit: Reihenhaus, 78 m², 3 Zimmer, Seegrundstück zur gemeinsam Mitbenützung, KP 420.000,00. Tel.: 0664/838 53 23.

Haus in Miete: 113 m², 4 Zimmer, Terrasse, Garten, Carport, 2 Autoabstellplätze, Miete € 1.220,00. Tel. 0664/818 00 46.

Peter Fischer,

David Münzer,

Michael Schön,

Immobilienfachberater

Immobilientreuhänder

Immobilientreuhänder

Rundumservice: Unsere Kunden profitieren vom Beginn der Kontaktaufnahme bis hin zur erfolgreichen Vertragsabwicklung von der professionellen Begleitung durch z.

An erster Stelle stehen regelmäßiges Feedback über den Verkaufsstand sowie durchdachte Verkaufsbetreuung betreffend Kaufpreis und der Inserats- und Werbegestaltung.

Selektion: Um einen Besichtigungstourismus zu vermeiden, selektieren wir Kaufinteressenten vorab und präsentieren Ihr Objekt professionell an ausgesuchte Kunden.

Nähe Faaker See

Villach-Zentrumsnähe

Nähe Faaker See

2-Zimmer-Gartenwohnung: 54 m², Erdgeschoss, Gartenbereich mit 70 m² Grünfläche. KP € 144.800,00. Tel.: 0664/8425415.

Wohnanlage mit 4 Einheiten: Bernadottestraße, 50 oder 64 m², Carport, KP ab € 134.900,00. Tel.: 0664/8389307.

Einfamilienhaus: ausgezeichneter Zustand, Garage und Carport, Sonnenterrasse, Pool KP € 195.000,00. Tel. 0676/5564225.

Kontakt s REAL Immobilien, Moritschstraße 11, 9500 Villach, 050100-31657.


BAUEN & WOHNEN 45

Oktober 2012

Kleinrojach 61 O9433 St. Andrä

Jeanne D’Arc Living (2)

www.mostoegl.at

Abnutzungsspuren? Ja bitte. Einrichtung von Jeanne d’Arc Living

Die Schönheit des Unvollkommenen Abgekratzer Lack, unbehandeltes Holz, nostalgische Stoffe, alte Erinnerungsstücke zusammengewürfelt mit Flohmarktmöbeln – schäbig ist beim Einrichten mehr als schick! Von Anita Arneitz Was auf den ersten Blick so gar nicht nach einem bestimmten Einrichtungsstil aussieht, ist dann doch einer: Immer mehr gestalten ihr Haus oder ihre Wohnung im „shabby chic“ – einer wilden Mischung aus Erbstücken, Flohmarktschnäppchen und Selbstgemachtem. Abgenutzte Wohnobjekte werden zum Blickfang, Gebrauchtes erhält wieder eine Wertschätzung und wird mit neuen, edlen Wohnaccessoires gemixt. Vor allem skandinavische Designer und Firmen zelebrieren wieder das fast Verlorengegangene. Teilweise werden auch original antike Stoffe verwendet und zu allem Möglichen verarbeitet. Aus gebrauchten Materialien entsteht Neues. Altes Villach Stadt & Land

VWintergärten

Holz von Baugerüsten wird wieder zu Tischen verarbeitet, dazu werden nachgebaute Bistrostühle aus dem Paris der 1930er-Jahre kombiniert. Das sieht superschick aus. Solche Ensembles kann man fi xfertig kaufen, oder man sucht selbst auf Flohmärkten und Dachböden nach ausgedienten Möbeln und integriert sie in den Wohnraum. Ein paar Gebrauchsspuren mehr machen da gar nichts aus. Auch der abgekratzte Lack und Rostflecken sollten unbedingt erhalten bleiben! Dazu werden Textilien in den Farben Weiß, Beige oder zarten Pastelltönen kombiniert, entweder aus Leinen oder schwerem Samt. Selbst Spitzen und Porzellan kommen wieder zum

VTerrassendächer VBalkonverbauten VHebe-Schiebe-Türen VHaustüren VBalkone VFenster

Thomas Mostögl Region Unterkärnten Steiermark 0664 / 844 42 55

Christian Krassnig

Einsatz. Nur schrille Farben sind beim „shabby chic“ tabu!

Region Mittel- und Oberkärnten 0664 / 388 38 30 Partner der Firma

»KÄRNTEN JOURNAL«


46 BAUEN & WOHNEN

Anzeige / Dietmar Wajand

KK

Oktober 2012

Die Standorte in Kärnten bearbeiten mit mehr als 100 Mitarbeitern und 50 Fahrzeugen den gesamten Kärntner und Osttiroler Markt.

» Lassen Sie Ihr Abfallproblem das unsere sein. Kontaktieren Sie uns!« Erich Stampfer Logistikleitung Regional

.A.S.A. ist Kärntens führendes Entsorgungsunternehmen Die .A.S.A. Abfall Service AG bietet flächendeckende Gesamtentsorgungslösungen für Kommunen, Industrie, Gewerbe und Handel sowie für Private. Mit drei Standorten in Kärnten ist der Fachmann für Entsorgung auch das stärkste regionale Standbein von .A.S.A. Österreich. Das Unternehmen wurde bereits im Jahr 1988 in Wien gegründet und erreichte 1996 erstmals einen Mitarbeiterstand von über 1000 Beschäftigten in Europa. Heute ist die .A.S.A. das größte Entsorgungsunternehmen in Österreich. Rund 600 Mitarbeiter sammeln und behandeln den Hausmüll von mehr als 500.000 Einwohnern sowie 600.000 Tonnen Gewerbe- und Industriemüll von mehr als 15.000 Kunden. Die Abfallbewirtschaftung der .A.S.A. ist auf individuelle Kundenbedürfnisse ausgerichtet und bietet Beratung in allen abfallrechtlichen und logistischen Belangen. Mit innovativen Lösungen und dem Know-how ihrer Mitarbeiter werden laufend optimale Entsorgungskonzepte für Kommunen, Industrie,

»KÄRNTEN JOURNAL«

Gewerbe und Handel sowie Private erarbeitet.

Optimaler Partner Für die Umsetzung der nötigen Maßnahmen steht die gesamte Palette der abfallwirtschaftlichen Dienstleistungen zur Verfügung: Beratung, Sammlung, Transport, Trennung, Behandlung, Deponierung sowie der Betrieb kommunaler Entsorgungseinrichtungen mit unterschiedlichsten Sammelbehältern werden mit größter Sorgfalt durchgeführt. Die .A.S.A. entsorgt sämtliche Abfallarten – von der Kleinmenge bis zum Großauftrag, vom gefährlichen Abfall bis zur haushaltsnahen Verpackung – und ist national wie international ein leistungsstarker Partner für jedes Abfallproblem. Die

umfangreiche Angebotspalette basiert auf den exklusiven Fahrzeuggruppen, die für die einzelnen Dienstleitungen herangezogen werden. Langfristige Kundenbeziehungen in Österreich basieren auf Partnerschaftlichkeit, Treue und Verlässlichkeit, Transparenz und Qualität. .A.S.A. fühlt sich den Auftraggebern und der Umwelt verpflichtet – Ökonomie und Ökologie sind deshalb bei der .A.S.A. eine untrennbare Einheit. Dafür sprechen die Zertifizierung nach EN ISO 9001:2008 sowie die Auszeichnung als »Zertifizierter Entsorgungsfachbetrieb«.

Produktionsstätte Neben den klassischen Arbeiten im Entsorgungsbereich unterhält .A.S.A.

auch eine eigene moderne Recyclinganlage in Tainach. Die Schlacke aus der thermischen Behandlungsanlage in Arnoldstein kommt hier auf die Reststoffdeponie zur Endlagerung. Der Standort ist dabei spezialisiert auf die Erzeugung von Ersatzbrennstoffen – Ressourcenwirtschaft wird bei .A.S.A. ganz groß geschrieben.

Kontakt

.A.S.A. Abfall Service AG Niederlassung Klagenfurt Rampenstraße 13 9020 Klagenfurt Telefon 0463/33231 klag@asa.at www.asa.at Villach Stadt & Land


Klagenfurt am Wörthersee

Seeboden am Millstättersee

Spittal

KÄUFERPROVISIONSFREI * Im Vertrieb von AUSTROSTAR IMMOBILIEN

*Abgeberunterstützt durch den Verkäufer

an der Drau


Klagenfurt Seite 2


* I RE F S N SIO I V T O R E R D P ER ÖR F F E U G Ä U K A B N WOH

TOP LAGE IN KLAGENFURT / FESCHNIG EXKLUSIVE WOHNUNGEN & REIHENHÄUSER WOHNUNGSGRÖSSEN VON 45 m2 BIS 140 m2 TOP -AUSSTATTUNG, FERNWÄRMEHEIZUNG GROSSZÜGIGE TERRASSEN ODER GÄRTEN *Abgeberunterstützt durch den Verkäufer

Seite 3


L

eben, studieren und arbeiten – in der Kärntner Landeshauptstadt Klagenfurt am Wörthersee ist man stets am Puls der Zeit. Alle Projekte der Rauter Group zeichnen sich durch ihre ausgezeichneten Lagen aus. So auch das Projekt „Klagenfurt - Wohnen in bester Lage“.

C EIL UT BA

BA

UT EIL

A

BA

UT EIL

BA

A

Im Stadtteil Feschnig im Norden der Stadt entstehen exklusive Reihenhäuser und Wohnungen auf einer Grundfläche von 9.600 m². Die Wohneinheiten eignen sich zur Eigennutzung ebenso optimal wie als Investment für Anleger.

EIL UT

Am Puls der Zeit

B

U BA B IL TE

Klagenfurt bietet als Kärntner Landeshauptstadt alles, um sein Leben dort zu verbringen. Namhafte Unternehmen garantieren sichere Arbeitsplätze und machen die Stadt zu einem der wichtigsten Wirtschaftszentren im Alpen-Adria-Raum. Auch Wissenschaft, Forschung und Bildung werden groß geschrieben. Zahlreiche – mitunter auch mehrsprachige – Schulen, das Forschungszentrum Lakeside-Park, die Alpen-Adria-Universität und die Fachhochschule zählen zu den Besten des Landes.

Alles, was man im Leben braucht Die Reihenhaus- und Wohnanlage befindet sich in unmittelbarer Nähe zum Klinikum Klagenfurt in einer ruhigen Wohngegend, die trotzdem über eine ausgezeichnete Infrastruktur mit Einkaufszentren, vielen Dienstleistern, guter Gastronomie, Kindergärten und Schulen verfügt. In wenigen Minuten erreichen Sie das Stadtzentrum mit seinen schmucken denkmalgeschützten Bauten, Fußgängerzonen und großzügigen Plätzen, die zum Bummeln und Flanieren einladen. Selbstverständlich verfügt die Stadt über ein ausgezeichnetes Netz an öffentlichen Verkehrsmitteln, die Sie schnell, bequem und umweltbewusst von A nach B bringen.

Lebensqualität im Ballungsraum Klagenfurt bietet aber nicht nur ein urbanes Lebensgefühl. Binnen weniger Minuten erreicht man bequem den Metnitzstrand mit einem der größten Strandbädern Europas am Wörthersee. Gleich anschließend erstreckt sich mit dem rund 22 Hektar großen Europapark ein weitläufiges Naherholungsgebiet. Selbstverständlich bietet die Stadt auch jegliche Angebote für Sporthungrige und Event-Fans. Viele beliebte Veranstaltungen locken jährlich zahlreiche Gäste an.

Der ideale Lebensraum In der Wohnanlage haben Sie die Auswahl über Wohnungen und Häuser von 45 bis 140 m² Größe. Ideal für Singles, Paare, Familien oder auch Senioren. Eine Tiefgarage mit 85 Stellplätzen, großzügige Grünflächen und ein Kinderspielplatz machen die Anlage komplett. Selbstverständlich wird auch bei diesem Projekt auf den umweltbewussten und ressourcenschonenden Einsatz der Materialien geachtet. Eine Fernwärme-Heizung sorgt für behagliches Leben in den eigenen vier Wänden.

Seite 4


Beispielwohnungen Bad 5,52 m²

AR 1,56 m²

Garderobe Küche WC 4,65 m² 5,29 m² 1,90 m²

Top B12

VR 2,63 m² Wohnen 24,45 m²

Schlafen 15,07 m²

Wohnfläche

61,07 m²

Loggia

18,20 m²

Balkon

5,78 m²

Schlafzimmer

1

Nebenräume

ca. 10 m²

Gesamtnutzfläche

92,97 m²

Preis

€ 151.850,–

Loggia 18,20 m² Balkon 5,78 m²

WC VR 1,50 m² 7,98 m²

Küche 8,71 m²

Bad 9,25 m²

Schlafen 15,70 m²

Reihenhaus Wohnfläche

134,94 m²

Terrasse

Diele 7,67 m²

Bad 2,99 m² Wohnen / Essen 39,36 m²

19,42 m²

Balkon

8,36 m²

Garten

158,18 m²

Schlafzimmer Kellerabteil Gesamtnutzfläche

Schlafen 11,73 m²

Schlafen 12,00 m²

Preis

3 19,87 m² 340,77 m² € 385.500,–

Im Vertrieb von: Terrasse 19,42 m²

Preise zzgl. Nebenkosten

Balkon 8,36 m²

Hauptstraße 13 9871 Seeboden +43 4762 81 966 info@austrostar.at

Seite 5


Seite 6


DIREKT AM MILLSTÄTTERSEE IN SEEBODEN 19 WOHNUNGEN VON 47 m2 BIS 130 m2 1000 m2 PRIVATER SEEGRUND IM EIGENTUM PERFEKTE

LAGE

IN

ZENTRUMSNÄHE

TOP-AUSSTATTUNG, TIEFGARAGE UND LIFT

*Abgeberunterstützt durch den Verkäufer

S

N O I S I OV

R

RP E F U KÄ

* I FRE

Seite 7


A

uf einem der letzten parkähnlichen Seegrundstücke in der Seebodener Bucht entsteht auf einer Fläche von rund 10.000 m² eine hochwertige und moderne Anlage mit 19 Wohnungen direkt am Millstättersee, die sich perfekt als Wohnsitz für die ganze Familie eignen.

Holen Sie den See nach Hause In dieser besonderen Lage trifft sich modernste Architektur mit der Romantik des kristallklaren Wassers. Einzigartig dabei ist, dass man mit dem Erwerb einer Wohnung gleich 1.000 m² Seegrund dazu bekommt. Somit können Sie auf Ihrem eigenen privaten Seegrundstück Ihre Seele baumeln lassen und die unzähligen Sonnentage genießen.

Beste Infrastruktur Ob Kaufhäuser, Kindergarten, Schulen, Ärzte oder Apotheke – im Tourismusort Seeboden ist alles zu Fuß in wenigen Minuten erreichbar. Auch die Bezirkshauptstadt Spittal an der Drau, ist in wenigen Autominuten zu erreichen. Seeboden verfügt über eine direkte Anbindung an die Tauernautobahn (A10). Somit sind auch Slowenien und Oberitalien schnell und leicht zu erkunden.

Breites Angebot für Aktive Für Sporthungrige und Bewegungsfreudige bieten Seeboden und die Umgebung ein großes Angebot. Golfen, Wandern, Paragleiten, Klettern, Schifahren, Snowboarden oder Tourengehen – hier kommt jeder auf seine Kosten. Der Sportberg Goldeck mit großer Freeride-Area und neuer Umlaufbahn ist in nur wenigen Autominuten erreichbar, ebenso weitere Schigebiete und der Golfplatz in Millstatt. Sollten die Außentemperaturen sinken, bieten die neue „Drautalperle“ in Spittal an der Drau sowie das neue Badehaus in Millstatt ein großes Schwimm- und Wellnessangebot. Im direkt vor der Haustür gelegenen Millstättersee lassen Segeln, Surfen, Tauchen oder Wasserschifahren keine Wassersportwünsche offen.

Pures Leben mit bester Ausstattung Die Anlage „Leben am See“ wird mit moderner, schnörkelloser Architektur und einer hochwertigen Ausstattung errichtet. Die hohe Qualität ist dem Bauträger ein großes Anliegen. Tiefgarage für alle Fahrzeuge sowie die umweltbewusste Beheizung mit Fernwärme gehören natürlich dazu, um sich am Ufer des Millstättersees wohl zu fühlen.

Keine zusätzlichen Kosten Wie auch bei allen anderen Objekten garantiert Ihnen Austrostar, als besonderen Service für Kunden auch beim Projekt „Leben am See“ eine käuferprovisionsfreie* Vermittlung aller Wohnungen in der Anlage.

Seite 8


Beispielwohnungen Schlafen 12,24 m²

Bad 6,50 m²

Top A3

Top 3 71,89 m²

WC 1,55 m²

VR 8,68 m²

Schlafen 11,84 m²

'+

AR 1,75 m²

Wohnfläche

71,89 m²

Terrasse

26,40 m²

Garten

356,98 m²

Seegrundstück anteilig inkl.

1000 m²

Schlafzimmer

Wohnen / Kochen / Essen 29,33 m²

2

Nebenräume

10 m²

Gesamtnutzfläche

474,27 m²

Preis

€ 288.00,–

Terrasse 26,40 m²

Top B6

Schlafen 16,62 m²

Bad 7,76 m²

Schlafen 11,00 m²

VR 2,59 m² AR 2,38 m² WC 1,56 m²

Wohnfläche

97,02 m²

Terrasse

78,35 m²

Seegrundstück anteilig inkl.

1000 m²

Schlafzimmer

VR/Garderobe VR/Garderobe 10,57 m² 7,77 m² AR 1,85 m²

Penthouse

Nebenräume Terrasse 53,24 m²

Gesamtnutzfläche Preis

2 ca. 10 m² 185,37 m² € 397.000,–

Wohnen / Kochen / Essen 33,46 m²

Balkon 25,11 m²

Im Vertrieb von: Hauptstraße 13 9871 Seeboden +43 4762 81 966 info@austrostar.at

Preise zzgl. Nebenkosten

Seite 9


stadt:leben EIGENTUM IN BESTER LAGE AB € 99.000,–

T & I* N E M E T R S F E S V N N O I I S P I TO OV R P R E F U Ä K Seite 10


PERFEKTE LAGE IN SPITTAL AN DER DRAU 30 WOHNUNGEN VERTEILT AUF 3 GEBÄUDE WOHNUNGSGRÖSSEN VON 44 m2 BIS 209 m2 TOP-INVESTMENT, FERNWÄRMEHEIZUNG GROSSZÜGIGE TERRASSEN ODER GÄRTEN

L

eben in Spittal an der Drau bedeutet Leben in einer unvergleichbaren Region mit allen denkbaren Vorzügen. Die Stadt ist im Sommer wie im Winter ein Ort, an dem sich Jung und Alt wohlfühlen.

Der optimale Lebensraum Deshalb werden in einem ruhigen Wohngebiet mit dem „stadt:leben“ 30 Eigenheime, aufgeteilt auf drei Gebäude, geschaffen, in denen sich jeder zuhause fühlt und sein Leben frei gestalten kann. Das Projekt befindet sich in der Bezirksstadt Spittal an der Drau mit rund 15.800 Einwohnern. Die verkehrsberuhigte Lage des Projekts „stadt:leben“ und eine ruhige Nachbarschaft machen den Standort besonders attraktiv und lebenswert.

Leben in allen Facetten Ein zeitloses Zuhause, für alle Ansprüche und die ganze Familie, muss kein Traum bleiben. Auch ältere Generationen fühlen sich in modernen und gut ausgestatteten Wohnungen, die sie in ihrer Mobilität nicht einschränken, wohl und bleiben so aktiv. Das Projekt „stadt:leben“ vereint diese Kriterien. Die Wohnungen sind zwischen 44 m² und 209 m² inklusive Garten groß und bieten somit Platz für das eigene Entfalten. Beim gesamten Projekt wird natürlich auf den Einsatz von umweltschonenden und energiesparenden Materialien geachtet.

Investieren in die Zukunft Die Investition in Immobilien ist die ideale Form, um Ihr Vermögen sicher, wertstabil und mit nur geringem Risiko zu veranlagen. Viel Grün, eine ruhige Nachbarschaft, eine hervorragende Infrastruktur, gute Erreichbarkeit und ein sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis zeichnen die Wohnanlage „stadt:leben“ in Spittal an der Drau aus – eine sichere Investition und der Platz zum Wohlfühlen für viele Generationen.

*Abgeberunterstützt durch den Verkäufer

Seite 11


Beispielwohnung in Spittal Terrasse 15,74 m² Schlafen 11,33 m²

Vorraum 4,88 m²

Garderobe AR 3,23 m² 3,44 m²

WC 1,59 m²

Wohnen Essen / Kochen 28,73 m²

Schlafen 12,60 m²

AR 2,26 m² Bad 5,43 m²

Top A1 Wohnfläche

73,49 m²

Terrasse

15,74 m²

Garten

32,44 m²

Schlafzimmer

2

Nebenräume

ca. 5 m²

Gesamtnutzfläche Preis

126,67 m² € 179.000,–

Im Vertrieb von: Hauptstraße 13 9871 Seeboden +43 4762 81 966 info@austrostar.at

www.austrostar.at Preise zzgl. Nebenkosten


WIRTSCHAFT 59

KK/Anzeige

KK/ Wajand (2)

Oktober 2012

Himmelberger Zeughammerwerke GF Leonhard Müller präsentierte die „Produktemotionalisierung MeisterAXT”

Geschäftsführer Piroutz bei der Präsentation des „Innovationsmarketings” von Woody

Grenzenlos innovativ

Entwicklungsagentur Kärnten bietet Innovationscoaching Die Entwicklungsagentur Kärnten (EAK) arbeitet im Rahmen des EU-Projektes RegioLab mit Projektpartnern aus Slowenien, der Steiermark, dem Burgenland sowie aus Kärnten an einer grenzüberschreitenden Regionalentwicklung mit dem Ziel, Innovationen und Kooperationen zu fördern. Innerhalb des EU-Programms RegioLab, entwickelte die EAK ihre Dienstleistung „temporäres Innovationscoaching“ und begleitet dabei kleine und mittelständische Unternehmen bei der Realisierung innovativer Projektvorhaben.

Zur Projektrealisierung Vom Innovationsgedanken zur Projektrealisierung, fehlt es kleinen und mittelständischen Unternehmen oft an der entscheidenden Richtung zur erfolgreichen Umsetzung. Flexibel, bedarfsorientiert und perfekt zugeschnitten auf Kärntens KMU, ist daher die Dienstleistung der Entwicklungsagentur Kärnten (EAK) – „temporäres Innovationscoaching“.

Innovationscoaching Ein professionelles Innovationscoaching schafft in kurzer Zeit innovative Ideen oder Lösungen (weiter) Villach Stadt & Land

zu entwickeln, begeistert Mitarbeiter für Neues und verbessert die Innovationsaktivitäten der Kärntner Unternehmenslandschaft. Das Angebot beinhaltet von Kreativitätsworkshops über Produkt- und Leistungsentwicklung bis hin zum Innovationsmarketing alle Meilensteine, die für einen erfolgreichen Innovationsprozess von Bedeutung sind. Unternehmen, die bereits ein strukturiertes Prozessmanagement installiert haben, erhalten einen „Sparring-Partner“, der den Innovationsprozess begleitet.

Wettbewerbsfähigkeit Vom Innovationscoaching profitierten bereits u. a. die Betriebe Himmelberger Zeughammerwerke und Woody wood-o-flex. Das bedarfsorientierte Coaching bei den Unternehmen zeigte, wie aus kreativen Ideen systematisch Innovationen entste-

hen, die in Folge auch die Wettbewerbsfähigkeit der Firmen gestärkt haben. In Summe wurden bereits 15 einzelbetriebliche Innovationsprojekte von der EAK betreut. Angepasst an den jeweiligen Unternehmensbedarf, kann der Coach bei der EAK angefordert werden und wird dann je nach Bedarf 1 bis 12 Tage im Jahr im jeweiligen Betrieb eingesetzt.

EU-Projekt fortgesetzt Darüber hinaus ist diese Dienstleistung auch finanzierbar, denn 50 Prozent werden aus dem EU-Projekt RegioLab gefördert und nur die weiteren 50 Prozent sind von den Betrieben selbst abzudecken. Das EU-Projekt, das bereits seit November 2009 läuft, wird noch bis April 2013 fortgesetzt.

ist darüber hinaus auch für die RegioLab Projektpartner von Interesse und kann grenzüberschreitend übernommen werden.

Information

Entwicklungsagentur Kärnten GmbH Mag.a Elfriede Verhounig T: 0 463 / 387 51 23 verhounig@ madeinkaernten.at www.madeinkaernten.at

Grenzüberschreitend Das Modell des „temporären Innovationscoaching“

»KÄRNTEN JOURNAL«


60 WIRTSCHAFT

Oktober 2012

Stadt Villach/KK (2)

Energie-Vorreiter, 1997 erste Alpenstadt, zehn Jahre Naturpark Dobratsch. Die Stadt Villach hat in vielen Bereichen die „pole position“. BĂźrgermeister Helmut Manzenreiter im Gespräch mit dem „KĂ„RNTEN JOURNAL-Villach“.

FĂźr groĂ&#x;e und kleine HerzenswĂźnsche Die Bank Austria Erfolgs Finanzierungen bieten UnterstĂźtzung bei der Verwirklichung Ihrer Ideen. Wir alle haben Träume und WĂźnsche. Während sich die kleinen oft schnell realisieren lassen, kann man bei den grĂśĂ&#x;eren schon mal an Grenzen stoĂ&#x;en – besonders finanziell. Mit viel Erfahrung und Know-how stellen unsere Betreuerinnen und Betreuer gemeinsam mit Ihnen die ErfolgsFinanzierung fĂźr Sie zusammen – damit Ihr Traum bald Wirklichkeit wird. Ihre erste Rate zahlen wir Wer sich bis 28. Dezember 2012 fĂźr eine ErfolgsFinanzierung der Bank Austria entscheidet, bekommt die erste Kreditrate gratis – bis zu 500 Euro1. Wir richten uns ganz nach Ihren BedĂźrfnissen und stehen Ihnen auch gerne auĂ&#x;erhalb der Ă–ffnungszeiten der Filiale zur VerfĂźgung. Vereinbaren Sie einfach einen Termin und lassen Sie sich beraten! 1) Bei Abschluss einer Finanzierungen zur ErfĂźllung von KonsumwĂźnschen, nicht aber WohnFinanzierungen, bis 28. 12. 2012 ab einem Mindestvolumen von 5.000 Euro.

ÂťKĂ„RNTEN JOURNALÂŤ

KĂ„RNTEN JOURNAL JOURNAL: Villach Sinn der „Alwurde 1997 im Sinne z ersten penkonvention“ zur Alpenstadt des JJahres gewählt - ein ResĂźmee Res nach 15 Jahren? Manzenreiter Manzenreiter: Die Idee der Alpenstadt ist in Villach entstanden und ist heute in allen A Alpenländern fest verankert. ve Sie hat das d Bewusstsein erzeugt, da dass man in den A Alpen wirtschaftlich schwierigere Bedingungen vor fi ndet, auf Grund der Infrastruktur und der Verkehrsverhältnisse, und mehr Verantwortung gegenĂźber der Natur hat, aber natĂźrlich auch besondere Chancen vorfi ndet. Die Alpen sind sozusagen das Freizeitareal Europas, neben den KĂźstengebieten, was nicht nur touristische Qualität mit sich bringt, sondern auch mehr LebensNRPSHWHQW‡YHUOlVVOLFK‡HÔ€ ]LHQW qualität fĂźr die Menschen. Am Beispiel der Naturparks zeigt sich, dass es auch im Tourismus eine neue Entwicklung gibt und genau in diese Kerbe passt natĂźrlich der Naturpark Dobratsch.

6WURPEHUJHUă.ODWLO Stromberger • Klatil 5HFKWVDQZlOWH Rechtsanwälte ) U,KU5HFKW RKQH.RPSURPLVVH

:LUWVFKDIWV8QWHUQHKPHQVXQG*HVHOOVFKDIWVUHFKW 9HUWUlJH,PPRELOLHQUHFKW7UHXKDQGVFKDIWHQgVWHU UHLFKLVFKHXQG/LHFKWHQVWHLQLVFKH6WLIWXQJHQ*HVHOO VFKDIWVJU QGXQJHQ(KHXQG)DPLOLHQUHFKW(UEUHFKW XQG9HUODVVHQVFKDIWHQ:HWWEHZHUEV0DUNHQ 0XVWHUXQG8UKHEHUUHFKW6FKDGHQHUVDW]9HUVLFKH UXQJVXQG+DIWSӿLFKWUHFKW9HUNHKUVXQIlOOH=LYLOUHFKW =LYLOSUR]H‰6WUDIUHFKW)RUGHUXQJVEHWUHLEXQJ,QNDVVR

ANZEIGE

Herbert Oberrauter Leiter Filiale Villach BahnhofstraĂ&#x;e Tel: +43 (0)50505 - 38101 herbert.oberrauter@ unicreditgroup.at

Von GĂźnther G. MĂśrtl

5HFKWVDQZlOWH 0DJ+DQQR6WURPEHUJHU 'U-XOLD.ODWLO

3HUDXVWUD‰H 3HUDXVWUD‰H 9LOODFK 9LOODFK 7HO 7HO RIILFH#VNODZDW RIILFH#VNODZDW

Die Stadt wendet im Jahr 2012 rund sieben Millionen Euro – inklusive KindergartenfÜrderung bis zum Gratiskindergarten – an Sozialleistungen auf. Trotzdem wächst die Armut. Welche Gegenstrategie schlagen Sie der Bundes- und Landespolitik vor? Manzenreiter: Es sind dabei ja nicht nur der Bund und das Land betroffen, sondern auch die Stadt VilVillach Stadt & Land


WIRTSCHAFT 61

Oktober 2012

„Pole positon“ für Villach lach. Die zunehmende Enge bei den Finanzen stellt uns dabei vor große Herausforderungen, z. B. bei den Kindergärten, wo wir nicht kürzen, aber wo es notwendig wäre, das Angebot wesentlich zu erweitern. Auf Grund der Kürzungen, die auch das Land Kärnten vorgenommen hat – rund 7,2 Millionen Euro in den vergangenen Jahren in Kärnten – können wir das, was wir wollen - mehr Horte, längere Öffnungszeiten, besserer Sommerkindergarten- nicht umsetzen. Das geht leider nicht. Aber das ist eine Entwicklung in den westlichen Staaten. Die Wirtschaft wächst in den vergangenen zehn Jahren jährlich im Schnitt um 2,2 % bis 2,5 %. D.h., wir haben 20 – 25 % mehr Wirtschaftsertrag und die Menschen spüren nichts davon. Es gibt kein klügeres Wirtschaftssystem als jenes der Marktwirtschaft. Aber man wird im Westen, wenn man nicht gegenüber China und anderen großen Staaten ins Hintertreffen geraten will, den Kapitalismus anders organisieren müssen, nämlich in dem Sinne, dass die Menschen auch überzeugt davon sind, dass sie mit ihrer Leistung entsprechend davon profitieren. Auch als „Energie-Vorreiter“ unter Kärntens Städten besetzt Villach die „pole position“. Villach ist „die“ Smart City. Der richtige Weg in die Energiezukunft? Manzenreiter: Mich hat es gefreut, dass wir beim Smart City-Programm im Stadtteil Auen, in dem alle Bürgerschichten vertreten sind, österreichweit den ersten Preis gemacht haben. Wir haben sehr leisVillach Stadt & Land

tungswillige Mitarbeiter, die dazu beigetragen haben. Darauf können wir Villacher stolz sein. Hier geht es ja um den intelligenteren und nachhaltigeren Einsatz von Energie und wir erhalten dafür eine Bundesförderung von zwei Millionen Euro. Mit leistungsfähigen Firmen wie Siemens, Kelag, u.s.w. werden von Villach aus Ideen entstehen, die eine völlige Neuversorgung, aber auch modernste Energienutzung und Energieeffizienz, zum Ziel haben. Für mich gilt es, in Zukunft einen „smarteren“ Umgang mit Energie zu pflegen, denn damit kann man am meisten erreichen.

Der Mann mit dem goldenen Daumen feiert sein Jubiläum:

Bürgermeister Helmut Manzenreiter

9500 Villach, Postgasse 4 Tel.: 050 884 236-0, e-mail: villach@tui.co.at

ung Ermäßig u bis z *! G 350,-

Der Vereinsausstatter für Blasmusik, Gilden, Chöre, Trachtenvereine • Hochwertige Markenwaren • Persönliche Beratung • Kreativ, maßgenau • Perfektes Handwerk • Perfektes Service Persönliche Beratung Fachgerechte Änderungen Bester Service

Jubiläumsreisen - 120 Jahre Hurtigruten 12 Tage inkl. Flug ab/bis München Abfahrten: April bis September 2013 2-Bett-Innenkabine/Vollpension/p.P. ab G 1.290,-* *) gültig bei Buchung bis 30.11.2012!

Klassische Route: Bergen - Ålesund - Geirangerfjord Trondheim - Tromsø - Hammerfest - Honningsvåg/Nordkap - Kirkenes - Vesterålen & Lofoten - Bergen

Kreuzfahrten

Hochwertige Markenwaren Sakkos bekommen Sie überall. Spitzenberatung nur bei

Charly Hofer Herrenmoden Ringmauergasse 8 9500 Villach Tel. 0 42 42 / 28 0 88

Veranstalter: Terra Reisen, eine Marke der TUI Austria Holding GmbH.

»KÄRNTEN JOURNAL«


62 WIRTSCHAFT

Oktober 2012

Der Dobratsch ist der erster Naturpark Kärntens und wurde 2008 zu Österreichs „Naturpark des Jahres“ gekürt

LHStv. Kurt Scheuch: „Die Grundidee: Alle Naturpark-Projekte sollen mit und von den Menschen vor Ort erfolgen.“

Zehn Jahre Naturpark Dobratsch Am 24 September 2002 wurde der Dobratsch zum ersten Naturpark Kärntens ernannt. Der ehemalige Schiberg hat in diesen Jahren eine dynamische Entwicklung hin zum Vorzeigeprojekt für naturräumliche und nachhaltige Maßnahmen durchlaufen. Eines kommt dabei aber nie zu kurz, der Naturgenuss für die Besucher. „Der Dobratsch ist als erster Naturpark Kärntens Wegbereiter für eine neue, moderne Form der Entwicklung von Schutzgebieten“, sagt Naturschutz- und Naturparkreferent LHStv. Kurt Scheuch. Naturparke haben vier Ziele: Bildung, Erholung/ naturnaher Tourismus, Regionalentwicklung und Schutz. „Alle vier Ziele sind gleichwertig – diese Vorgabe ist zwar manchmal schwierig in der Umsetzung, doch bildet sie die Basis für den Erfolg des Naturparks. Alle Projekte sollen mit und von den Menschen vor Ort erfolgen, das ist die Grundidee eines Naturparks“, so Scheuch.

Aussichtsplattform Als künftige Highlight Projekte kündigt Scheuch die Errichtung einer Aussichtsplattform mit dem Namen

»KÄRNTEN JOURNAL«

Sonnenverlauf, die Gestirne auf anschauliche, mystische weiße erklären.„Mit dem Sonnenweg bekommt Kärnten eine Attraktion, die weit über die Landesgrenzen hinaus bekannt werden wird, man könnte es fast als „kleines Stonehenge“ bezeichnen.“

Auf der neuen Aussichtsplattform sollen zukünftig die Gamsbestände in freier Wildbahn beobachtet werden können „Gams- und Gipfelblick“ an. „Hier wird es möglich sein, die Gamsbestände in freier Wildbahn zu beobachten. Die regelmäßige Beobachtung von Wildtieren ist nur an sehr wenigen Plätzen möglich, daher freue ich mich auf dieses Projekt.“

Kleines Stonehenge Die zweite Maßnahmen die ebenfalls bereits 2013 umgesetzt werden soll ist der „Sonnenweg“. Hier werden riesige Steinblöcke als kosmischer Kalender dienen und vor allem Schulklassen den

Schwerpunkt-Gemeinden Bleibergs Bürgermeister Gunnar Illing, derzeit Vorsitzender des Naturpark Dobratsch betont, „dass im Naturpark jede Gemeinde einen eigenen Schwerpunkt gefunden hat. Für Bad Bleiberg ist es der Gesundheitstourismus und die Bergbautradition, Nötsch mit den Künstern, für

Villach Stadt & Land


WIRTSCHAFT 63

Oktober 2012

Bis Ende des Jahres dürfen alle Kärntner Schulklassen den Dobratsch besuchen, ohne Maut bezahlen zu müssen Villach dient die Villacher Alpe als Naherholungsgebiet und Arnoldstein beherbergt die wesentlichen Schutzbereiche“. Auch das neue Dobratsch Gipfelhaus, welches in Passivbauweise ausgeführt ist, führt der Bleiberger Bürgermeister als Erfolgsprojekt der letzten zehn Jahre an.

LiteraTour am Berg Villachs Naturpark-Stadträtin Irene Hochstetter Lackner bestätigt das Erfolgsmodell Naturpark Dobratsch. „Die Entscheidung aus einem Schiberg einen Naturpark zu machen war ein mutiger aber ein richtiger.“ Der Villacher Hausberg ist auch der Trinkwasserspeicher der Stadt und bedarf eines besonderen Schutzes. „Gleichzeitig habe ich zum zehnjährigen Jubiläum eine „LiteraTour am Berg“ initiiert, hier werden Literaten ihren Bezug zum Naturpark der Bevölkerung näher bringen.“

50.000 PKW-Auffahrten Die Villacher Alpenstraße konnte in den letzten Jahren die Besucherzahlen kontinuierlich steigern. „Im Jahr 2011 wurden über 50.000 PKW-Auffahrten gezählt,“ führt Christian Heu, Geschäftsführer der Alpenstraße, aus. Gleichzeitig widerlegt er die Bedenken von Naturschützern, dass diese Zahl zu hoch ist. „Jede Nebenstraße in Villach hat mehr Verkehr als die Villacher Alpenstraße“, so Heu. Er lobt das breite Erlebnisangebot, das in den letzten zehn Jahren am Dobratsch geschaffen wurde.

Großartige Vernetzung „Ein weiterer Erfolg des Naturpark Dobratsch ist die Vernetzung aller Beteiligten, vom Alpenverein über die Bergwacht bis zu den Schulen und Hütten

Im heurigen Jahr nahmen bereits über 5200 Personen an Naturpark-Führungen, Vorträgen oder Exkursionen teil sind alle eingebunden und mit Begeisterung dabei“, mein Naturparkmanager Robert Heuberger.

Moderner Naturschutz Als Netzwerkstelle bietet sich der Naturpark Dobratsch auch als Instrument für den integrativ dynamischen Naturschutz an. Dabei werden gemeinsam mit den Grundeigentümern und den verschiedenen Interessensver tretu ngen Ziele zur Erhaltung und Entwicklung des Schutzgebietes defi niert und vereinbart. Basis dazu ist eine permanente Informations- und Öffentlichkeitsarbeit sowie Teamfähigkeit und eine entsprechende Dialogkultur.

Damit ist sichergestellt, dass auch der Naturschutz im Naturpark Dobratsch nicht zu kurz kommt. Bereits in der Vergangenheit, vor allem aber in den nächsten Jahren, wird der „integrative, dynamisch Naturschutz“ einen wesentlichen Bestandteil der Naturparkarbeit bilden. Diese moderne Form des Naturschutzes bei dem alle Beteiligten eingebunden werden, das Erleben der Natur aber erlaubt bleibt, soll im Naturpark Dobratsch vorangetrieben werden.

Kontakt

Villach Stadt & Land

ANZEIGE

Naturpark Dobratsch Klagenfurter Straße 66, 9500 Villach Tel. 04242/205-6017 office@naturparkdobratsch.info www.naturparkdobratsch.info

»KÄRNTEN JOURNAL«


64 WIRTSCHAFT

Oktober 2012

50 Jahre Glaserei Franc-Niederdorfer

Monika Zore/KK (2)

Gleich drei runde Jubiläen feierte heuer die Glaserei Franc-Niederdorfer: Firmengründer Johannes Niederdorfer wurde am 7. März 80 Jahre jung, die Glaserei besteht heuer seit 50 Jahren und Brigitte Franc-Niederdorfer leitet das Unternehmen in Landskron seit nunmehr 20 Jahren.

Klara Maria und Johannes Niederdorfer, Brigitte Franc-Niederdorfer mit Gatten Herbert und Tochter Sandra Johannes und Klara Maria Niederdorfer kamen beide aus einfachen Verhältnissen. Sie arbeiteten fleißig und unermüdlich, bis Johannes 1961 das Glasergewerbe anmeldete. Nach Umbau und Sanierung eines alten Hauses unmit-

telbar angrenzend an die heutige Firma, starteten die Zwei 1962 ins Abenteuer der Selbständigkeit. Im Juli 1962 kam die erste Tochter Evelin, heute verheiratete Habich, zur Welt. Elf Monate später, im Juni 1963, folgte die zweite

Tochter, Brigitte. Die Eltern ermöglichten beiden Kindern, die HBLA zu besuchen. Nach der Matura begann Brigitte 1983 mit der Glaserlehre; legte 1985 die Gesellen- und im März 1988 die Glasermeisterprüfung in Kramsach /Tirol ab.

»Vom freundschaftlichen Arbeitsklima profitieren die Mitarbeiter und vor allem die Kunden.«

Im selben Jahr heiratete sie den Friseurmeister und Musiker Herbert Franc. 1989 kam Tochter Sandra zur Welt, die den Kunstzweig der CHS in Villach besuchte und die Matura erfolgreich ablegte. Auch Sandra begann die Glaserlehre und beendete diese mit erfolgreich bestandener Gesellenprüfung im Sommer 2011 in Kramsach. So werken oft drei Generationen in der Firma.

Brigitte Franc-Niederdorfer „Mit zwei Friseurmeistern - Franc Herbert und René mit seiner Veronika - sind wir ein eingespieltes Team“, erzählt Brigitte. „Jeder hat seine Stärken und so profitiert das Glaser- und Friseurgewerbe wie auch Musik und die Faschingsgilde Landskron von diesem gut funktionierendem Netzwerk.“

präsentiert von

Freitag, 26. Oktober 2012

Veldener Casino Lauf Start: 11 Uhr, Casino Velden Gestartet wird vor dem Casino Velden, weiter geht es über die Seepromenade, vorbei am Schloss Velden und wieder retour. Laufstrecke: 6,5 km = 5 Runden á 1,3 km.

Anmeldung und Infos unter: www.s-a-w.at Raiffeisenbank Velden am Wörthersee

»KÄRNTEN JOURNAL«

Villach Stadt & Land


WIRTSCHAFT 65

Oktober 2012

Geschätzte Mitarbeiter Verlässliche und treue Mitarbeiter stärken die Firma ebenso wie faires und geschätztes Miteinander zu Lieferanten und Geschäftspartner. Andreas Rauter ist seit 28 Jahren in der Firma (Er absolvierte bereits die Lehre im Unternehmen), Michael Wieser ist schon seit 18 Jahren dabei. „Wir bilden immer wieder Lehrlinge aus: Daniel Arztmann (drittes Lehrjahr) macht gerade die Lehre mit Matura. Die

»Küchen- und Duschrückwände auslackiertem oder emaillierten Glas bieten eine echte Alternative zu Fliesen.«

Dreh-, Pendel- oder Schiebetüre. Auch Glasschmelzschüsseln und -uhren freuen sich immer größer werdender Beliebtheit.

Breites Angebot

Glaserei Brigitte Franc-Niederdorfer Ossiacher Strasse 30, 9523 Landskron / Villach Tel.: 04242 / 41 7 58 glaserei.niederdorfer@aon.at www.glaserei.cc

Neben Reparatur- und Neuverglasungen bieten wir Bildereinrahmungen und Spiegelverglasungen ebenso an wie Duschtüren, Duschtrennwände - ob

www.rblandskron.at

Kontakt

Raiffeisenbank Landskron-Gegental

Unser Team gratuliert herzlichst der Glaserei Franc-Niederdorfer zum 50. Firmenjubiläum.

Brigitte Franc-Niederdorfer Ausbildung ist sehr wichtig, da wir Fachleute brauchen

Raiffeisenbank Landskron-Gegental: Ihre Bank vor Ort

25 Jahre STOFF AKTUELL Stoffe – Nähzubehör – Handarbeiten – Wolle

JETZT JUBILÄUMSAKTION

- 25% Jubiläumsrabatt auf ALLES!!! Aktion gültig von 4.10. bis einschließlich 13.10.2012. Ausgenommen Zeitschriften und Schnitte)

Machen Sie mit beim modernen Stickboom! ❖ Aktuelle, modische Stoffe für jeden Anlass ❖ Sämtliches für die Schule im Bereich Handarbeiten ❖ Handarbeitssortiment der Firma Rico Design. Hefte, Tischdecken und Bestellungen ❖ Mouline und Perlgarne von ANCHOR und ganz NEU Rico Mouline ❖ Wolle von Regia, Schachenmayr, Schöller, Rico und Steinbach ❖ Kurzwaren von Prym ❖ Häkelnadeln und Stricknadeln von Inox und Addi ❖ Reißverschlüsse von Opti, Belco, Riri und Schieber von Zlide On ❖ Wir fertigen Metall Reißverschlüsse nach Maß

Santner

❖ Nähseiden von Coats und Gütermann

Chefin Renate Mikl, Heidemarie Sackl und Roswitha Tratnik von Stoff Aktuell bedanken sich bei all ihren Kunden, Partnern und Freunden für das Vertrauen und die Treue. Wir freuen uns weiterhin auf Ihren Einkauf bei STOFF AKTUELL!

Stoff Akuell ❖ Renate Mikl ❖ Badstubenweg 66 ❖ Tel. & Fax: 04242 / 33 471 Mobil: 0650 / 53 90 649 Mail: stoffaktuell@gmx.at ❖ www.stoffaktuell.com ❖ Öffnungszeiten: Mo – Fr 10 – 18 Uhr, Sa 10 – 13 Uhr

Villach Stadt & Land

»KÄRNTEN JOURNAL«

ANZEIGE

Sylvia Fugger, Andreas Rauter, Brigitte Franc-Niederdorfer, Michael, Wieser, Sandra Franc - hinten stehend Daniel Arztmann

und die Jugend in so einem kreativen Beruf wie dem der Glaser, verschiedenste Arbeitsbereiche erlernen und dadurch viel Erfahrung für das spätere Leben sammeln können.“


66 WIRTSCHAFT

Oktober 2012

Handel ist Wandel Das TEAM: Nadine u. Ursula Hauptmann (Veranstalterin), Darijo Vujicic, Melanie Hauptmann, Michaela Antonitsch (von l.n.r.) nicht am Bild: Patrick Fritz, Inge Kirschner, Barbara Pirker, Sabine u. Otto Rebernig-Fischer

Unter diesem Motto findet am 20. Oktober 2012, 19.00 Uhr im Parkhotel VillachBambergsaal eine Benefizveranstaltung zugunsten der Kärntner Kinderkrebshilfe bei freiem Eintritt statt. Ing. Gaston GLOCK und Heidi HORTEN sind mit ihren Spenden entscheidend am Spendenerfolg beteiligt. Ehrenschutz: Lhstv. Dr. Peter Kaiser. Ein exklusives Showprogramm mit modi-

schem, musikalischem und tänzerischem Feuerwerk erwartet die Besucher. Mit dabei: die Coverband „NOVUM“, Schlagersängerin PIA VANELLY, Beatboxer FII (bekannt aus X-Factor) und ein Überraschungsgast. Mit Ihrer Unterstützung schenken Sie Kindern die Hoffnung auf ein besseres Morgen! „Gutes tun und dabei Spaß haben! Sei dabei!“ Infos: www.charity4you.at

von David Kovacevic Gerade Ereignisse wie die jüngste Finanzkrise, welche die Menschen mehr und mehr verunsichert, lassen die Nachfrage sinken. Erwünscht sind möglichst günstige Angebote. Aufgrund der Produktionsbzw. Absatzmenge, welche große Konzerne erreichen, können sie einfach billiger anbieten als kleine Anbieter. Ständige Preisoffensiven der Handelsketten, etwa durch Rabatte, lassen den Preisdruck zusätzlich steigen. Wenn es den lokalen Anbietern also nicht gelingt, den Preisen der mächtigen

Konkurrenz standzuhalten, so müssen sie sich über andere Faktoren, die für Kunden einmalig und wichtig sind, differenzieren.

Konzentrationstendenzen Auch wenn Konzentrationstendenzen abzuflachen scheinen, sind es doch einige wenige Handelsketten, die einen beachtlichen Teil des Einzelhandels beherrschen. Zu wichtigen Zielen solcher „Big Player“ zählen Marktmacht, Größe, Effizienz und maximal möglicher Profit. Ein wichtiger Pluspunkt, den sich Konzerne

Diamanten und Gold: die härteste Währung Sie sorgen sich um die Geldentwertung? Tun Sie das nicht! Leeb & Leschanz empfiehlt: Investieren Sie in Diamanten, Gold, Silber oder Uhren. Themen wie steigende Inflation und die Entwertung des Geldes sind allgegenwärtig. Nicht so bei echten, „greifbaren“ Werten wie Gold und Diamanten. „Diese sind weltweit ungefähr gleich“, weiß der Diamantgutachter und gerichtlich beeidete Sachverständiger Christof Leschanz. „Mit Diamanten

besitzen Sie den höchsten Wert auf kleinstem Rahmen, den Sie immer mitnehmen können.“

Unglaublich! Als Familienbetrieb Leeb & Leschanz verkaufen wir nicht nur Gold, Silber und Diamanten zur Anlage. Wir kaufen auch sämtliches Sil-

Christof Leschanz empfiehlt: Investieren Sie in GIA-zertifizierte Anlagediamanten ber und Gold zum tagesaktuellen Kurs an. Bei Leeb & Leschanz gekaufte Anlagediamanten sind GIA-zertifiziert, mit Laserbeschriftung registriert und werden bis zu einem Jahr mit dem vollen Preis wieder eingetauscht: also Sicherheit ohne Risiko!

Kontakt

Nikolaigasse 3 – 5 9500 Villach Tel.: 04242/26026 www.leeb-leschanz.at

Anlageart

Steuerbelastung

Verwertbarkeit

Transport

Wertentwicklung

Zugriff Dritter

weiß mein Nachbar, was ich habe

Gold

keine

immer sofort zum Tageskurs

in kleinen Mengen möglich

konstant steigend

verwahrungsabhängig

nein

Silber/ Platin

0-20%

immer sofort zum Tageskurs

in kleinen Mengen möglich

konstant steigend

verwahrungsabhängig

nein

Diamanten

0-20%

immer sofort

unbegrenzt

konstant steigend

verwahrungsabhängig

nein

Sparbuch

nur auf Zinsen

sofort, bei Bindung kompliziert

leicht möglich

schleichende Entwertung

immer möglich

trotz Bankgeheimniss haben zahlreiche Menschen Zugriff

»KÄRNTEN JOURNAL«

Villach Stadt & Land

ANZEIGE

ANZEIGE

Charity meets FASHION, MUSIC & DANCE

Dieser Spruch ist wohl jedem geläufig und kann in verschiedenster Weise interpretiert werden. Wendet man ihn in Bezug auf das Verhältnis von kleinen, lokalen Anbietern und großen Konzernen an, so ist seit vielen Jahren der Trend weg von kleinen hin zu großen Geschäften zu beobachten.


WIRTSCHAFT 67

Santner

pixelio/Helene Souza

Oktober 2012

Online-Handel als starke Konkurrenz Der Wettbewerb im Handel hat durch die wachsende Popularität von Online-Angeboten zusätzliche Gegenspieler erhalten. Der (Online)-Versandhandel zielt vor allem auf die Bequemlichkeit der Kunden ab. Viele erledigen ihre Käufe bequem von zu Hause aus,

es ist nicht mehr unbedingt nötig, in Geschäfte zu gehen. Viele Anbieter versuchen bereits, diesem Trend entgegenzuwirken, und bieten den Kunden Online-Shops als zusätzlichen Service an.

Das Wirtshaus Genottehöhe ist bekannt für gschmackige Hausmannskost samt schönstem Blick über Villach

Resümierend kann man sagen, dass es für die lokalen Anbieter heutzutage äußerst schwierig ist, sich am Markt zu behaupten, und es scheint, als würde es in Zukunft noch härter werden. Jene Konsumenten, die also ein „Herz für Händler“ haben, sollten diese durch ihre Käufe unterstützen.

Christa & Kurt Schoffnegger bieten den Gästen hausgemachte Jausen und bodenständige, warme Küche, wie die selbstgemachten Kas-, Erdäpfel- und Fleischnudeln oder die geröstete oder gebackene Kalbsleber. Vom 31. Oktober bis 5. November findet der beliebte Schlachtschmaus statt.

SHOW

FACTORY

Schlachtschmaus auf der Genottehöhe Kontakt Gasthof Genottehöhe Familie Schoffnegger Genottehöhestraße 40 9504 Villach-Warmbad Telefon: 04242/37 918 Geöffnet von 9 bis 23 Uhr Dienstag Ruhetag Durchgehend warme Küche von 11 bis 21 Uhr

PRÄSENTIERT

Nockalm Quintett · Die Mölltaler Die Edlseer · Marc Pircher Claudia Jung · Michael Hirte Durch das festliche Programm führt

Markus Wolfahrt

09.12.2012 VILLACH STADTHALLE Tickets bei allen oeticket-Verkaufsstellen, Villacher Kartenbüro 04242-27341, Kärntner Reisebüros, Trafikplus, Media Markt

Tickets und Infos: www.showfactory.at

Villach Stadt & Land

»KÄRNTEN JOURNAL«

ANZEIGE

vor allem bei Einkaufszentren zu Nutze machen, sind sogenannte Agglomerationsvorteile, also positive Effekte aufgrund der räumlichen Ballung.


68 WIRTSCHAFT

Santner (11)

Oktober 2012

Hermann, Gertrude und Daniela Hartl zeigen den „Jungen Wernbergern“ ihren Betrieb

Auch die Jugend ließ sich von Hartls Qualität überzeugen, Karin, Gerhard, Gertrude und Rudolf mit Alexander Wirnsberger

Lange Nacht des Genusses In vielen Betrieben fand am 13. September die „Lange Nacht des Genusses“ statt. Lebensmittelproduzenten gewährten einen Einblick in die Produktion heimischer Lebensmittel, wie auch die Fleischerei Hartl im Villacher Eisenhammerweg.

KÄRNTEN-JOURNAL-Verkaufsprofi Manfred Ortner (rechts) ließ sich die Nacht des Genusses nicht entgehen

Wo Du sein kannst wie Du bist

Auf geht‘s zum Hartl! Der familiär geführte Meisterbetrieb Fleischerei Hartl kann auf eine gewachsene lange Tradition zurückblicken. Abholmarkt, Imbissstube und Draufesthalle – der perfekte Mix aus Kulinarik und „sich einfach Wohlfühlen“. Zahlreiche Gäste besuchten die Fleischerei Hartl in der „Nacht des Genusses“ im Villacher Eisenhammerweg. „Das große Interesse hat uns schon überwältigt“, freuen sich Vater Hermann und Tochter Daniela Hartl, die den Meisterbetrieb in dritter bzw. vierter Generation gemeinsam führen. Während Hermann Hartl den Schaulustigen den langen Weg vom Rind zum fertigen Schinken in den Vitrinen demonstrierte, bewirtete Daniela die Gäste in der familieneigenen Draufesthalle, die

»KÄRNTEN JOURNAL«

»Beste Qualität und Sortenvielfalt zeichnen unsere vielen Fleisch- und Wurstwaren aus.« Hermann Hartl

es übrigens zu mieten gibt. Sie bietet Platz für bis zu 150 Personen, für Firmenfeiern, Festlichkeiten, Geburtstage, Jubiläen, Weihnachtfeiern Villach Stadt & Land


WIRTSCHAFT 69

Oktober 2012

1.

2.

3.

4.

5.

6.

7.

8.

1.) Hermann Hartl, Christa und Peter Pleyer, Valentin Mörtl und Erwin Schumi 2.) Die hübschen Töchter von Hermann Hartl, Barbara und Fleischermeisterin Daniela Hartl 3.) Hauchzart geschnittener Schinken schmeckt am besten 4.) Küchenmeister Raimund Lieber mundet das Schinkenbrot mit seiner Gattin Andrea

und, und, und... Die Speisen – egal ob kalt oder warm, liefert die Fleischerei Hartl gleich mit.

„Ausgezeichnete“ Qualität Beste Qualität und Sortenvielfalt zeichnen  die Fleisch- und Wurstwaren von Hartl aus. Nachweislich! Beim 19. internationalen Fachwettbewerb für Fleisch und Wurstwaren sowie dem Convenience-Wettbewerb in Wels räumte Hartl heuer groß ab: sechs Mal Gold (Hauswürste, Krainer, gefüllte Bauchroulade, Fleischnudel, Kasnudel, Fleischstrudel), zehn Mal Silber, ein Mal Bronze.

ANZEIGE

Die heiße Theke Den Hartl gibt´s als Abholmarkt nicht nur im Eisenhammerweg in der Unteren Fellach. Schon zur lieben Gewohnheit ist es für viele Villacher geworden, beim Hartl in der Ringmauergasse die hausgemachte Villach Stadt & Land

5.) Florian und Fabian schmeckt der Hartl-Schinken am besten so 6.) In Hartls Schrebergartebsiedlung ist Hermine Rausch „die Oma der Nation“ 7.) Doris und Gert schwören auf die „Kesselheise Braune“ von Hartl 8.) Walter Rieger, Klaus und Heidi Schaffner und Hausherr Hermann Hartl

Der Hartl-Tipp Tipp »Sämtliche Erzeugnisse stammen aus eigener Produktion. Naturgnuss ohne Zusatzstoffe.« Daniela Hartl

Leberknödelsuppe, ein originales Kalbsbeuschel oder vieles mehr zu Mittag einzunehmen. Die heiße Theke gilt als der Treffpunkt für Liebhaber der regionalen Küche. Hier gibt es spezielle Schmankerln und Hausmannskost aus der Kärntner Küche, portionsweise oder auch zum Mitnehmen. Weiters haben wir auch fleischlose Gerichte und Trennkost, die wir natürlich auch frisch zubereiten!

Unser Verkaufsteam steam hat 'schmackigen immer einen g'schmackigen gal ob für den Tipp parat... egal elle Küche Grill, die schnelle h oder für Ihzwischendurch raten - bei uns ren Festtagsbraten chmännisch werden Sie fachmännisch beraten!

Kontakt Fleischerei Hartl rtl Abholmarkt & Draufesthalle weg 62 Eisenhammerweg 9500 Villach 202 Tel. 04242/55202 tag Jeden Donnerstag aune e kesselheiße Braune hr von 9 bis 13 Uhr Geschäft & Imbissstube se 10 Ringmauergasse 9500 Villach 342 Tel. 04242/22342 rei-hartl.at www.fleischerei-hartl.at n: Öffnungszeiten: 8 Uhr, Mo – Fr. 8 bis 18 Sa 8 bis 12 Uhr..

»KÄRNTEN JOURNAL«


70 WIRTSCHAFT

Oktober 2012

Geld zurück bei jedem Einkauf Lyoness ist eine internationale, länder- und branchenübergreifende Einkaufsgemeinschaft. Der einzigartige Vorteil für alle 2,4 Millionen Mitglieder: Sie erhalten bei jedem Einkauf Geld zurück! Im Herbst startet Lyoness zwei große Werbekampagnen mit dem Ziel, sowohl bei bestehenden Mitgliedern als auch bei Millionen von Konsumenten auf die vielen Vorteile von Lyoness aufmerksam zu machen. Als internationale Einkaufsgemeinschaft und Loyalty-Programm für den Handel ist das Unternehmen Lyoness derzeit in 39 Ländern der Welt aktiv und zählt mehr als 2,4 Millionen Mitglieder. Weltweit arbeitet Lyoness mit über 24.000 Partnerunternehmen aus nahezu allen Branchen zusammen. Für Online-Einkäufe stehen den Mitgliedern darüber hinaus rund 3.200 Onlineshops zur Verfügung. Beim Einkaufen mit der Cashback Card, mit Mobilen Gutscheinen, mit Originalg utscheinen /Gift-Cards der Lyoness-Partnerun-

ternehmen und beim Online Shopping erhält das Mitglied bis zu 2% des Einkaufswertes auf seinem persönlichen Einkaufskonto gutgeschrieben.

Konsumenten die Wahrnehmung rund um die Marke Lyoness zu steigern und mit einer breit angelegten Medienpräsenz auf die vielen Vorteile von Lyoness aufmerksam zu machen. Bereits Mitte September startete die JETZT!-Kampagne, die auf sympathische Weise am POS (Point of Sale) auf Lyoness und die Möglichkeiten, beim Einkaufen Geld zu sparen, hinweist.

Auf das Bankkonto Ab einem Guthaben von 5 Euro wird das Geld auf das eigene Bankkonto überwiesen (dieser Betrag variiert je nach Land und Währung).

JETZT Lyoness nutzen

Shoppingschatz-Kampagne

Im Herbst startet Lyoness zwei große Werbekampagnen. Ziel ist es, sowohl bei bestehenden Mitgliedern als auch bei Millionen von

Diese Kampagne wurde mit 1. Oktober von der Shoppingschatz-Kampagne abgelöst, die länderübergreifend auf zwölf Monate ausgelegt ist. Im Rahmen dieser Promotion werden verstärkt die Angebote der Lyoness-Partnerunternehmen gebündelt.

Lyoness-Stiftungen helfen

Information Lyoness Austria GmbH 8020 Graz Kärntnerstraße 9 Tel: 0 316 / 23 11 03 Fax: 0 316 / 70 77 444 www.lyoness.net servicecenter@lyoness.at

KK

Aber auch gesellschaftliche Verantwortung wird

von Lyoness gelebt. Nicht nur Mitglieder und Partnerunternehmen profitieren von den Vorteilen, sondern auch die Begünstigten der beiden LyonessStiftungen. Die Child & Family Foundation kümmert sich in ihren Projekten um die Verbesserung der Lebensumstände und Bi ldu n g s mög l ic h ke it e n auf nationaler und internationaler Ebene. Mit der Greenfinity Foundation setzt Lyoness innovative Klimaschutzprojekte um und investiert in die Nutzung erneuerbarer Energien.

MEMBER

KK/Anzeige

043.000.000.001 Markus Mustermann

»KÄRNTEN JOURNAL«

Beim Einkaufen mit der Cashback Card erhält das Mitglied bis zu 2% des Einkaufswertes am Einkaufskonto gutgeschrieben. Villach Stadt & Land


15

Hier anmelden: www.lyoness.at

150.000 x weltweit. Weitere Partner auf www.lyoness.at


72 WIRTSCHAFT

KK/Anzeige

Oktober 2012

Ingo Wandler

Active Aging  Formate für die Zielgruppe 50+

30 Jahre Erfolgsgeschichte wurde gemeinsam mit Koch Universal gefeiert.

Frontmann Gottfried Würcher brachte mit den Nockis die Massen zum beben.

LR Harald Dobernig war von den Nockis begeistert und gratulierte zum Jubiläum.

Stefanie Hertel, LR Harald Dobernig und Dietmar Wassermann fighteten beim Kartrennen.

Mag.a Beate Gfrerer

STV. GESCHÄFTSFÜHRERIN/PÄDAGOGISCHE LEITUNG

Miteinander lernen und Spaß an der Gemeinschaft haben, das zeichnet unsere Kurse aus! Somit liegt der Fokus nicht nur auf der Vermittlung beruflich notwendiger Fertigkeiten, sondern das persönliche Lernziel und die soziale Erfahrung sind genauso wichtig. Zielgruppenorientiertes Angebot Deshalb bieten wir für verschiedene Zielgruppen unterschiedliche Formate: von Sprachkursen, über Kulturthemen, Kreativität, Kulinarik, EDV, Fotografie bis hin zu Sport und Gesundheit. EDV-Kurse exklusiv für die Generation 50+ bieten Lernerfolge in entspannter Atmosphäre und den Austausch mit Gleichgesinnten. Sprach- und Bewegungskurse, die dem Tagesablauf und Bedürfnissen älterer Menschen entgegenkommen, werden ebenso gut besucht wie die Vielzahl von Kreativkursen. Nutzen auch Sie unsere Vielfalt und gestalten Sie damit Ihren Alltag abwechslungsreicher, denn für den Einstieg ins lebenslange Lernen ist es nie zu spät.

ANZEIGE

Kontakt: Die Kärntner Volkshochschulen Bahnhofstraße 44, 9020 Klagenfurt Tel.: 050 477 7070 E-Mail: b.gfrerer@vhsktn.at www.vhsktn.at

»KÄRNTEN JOURNAL«

Über 12.000 Besucher feierten das Nockalm Quintett

Das Jubiläumsfest

30 Jahre Nockalm Quintett wurde im Rahmen des Nockalmfest in Millstatt gefeiert. „Das beste Nockalmfest und die besten Nockis die es je gab“, waren sich viele Fans von Österreichs erfolgreichster Schlagerband einig. Die Plattenfi rma Koch Universal überbrachte den Schlagerstars einen eigens kreierten „Award“ für die 30-jährige Zusammenarbeit. Schedler betonte in seiner Laudatio, er sei beeindruckt über die Konstanz des Nockalm Quintetts, die seit über 20 Jahren in Folge Edelmetall erhalten und sieht noch viel Potential für die Nockis.

Zahlreiche Stars und VIP´s Wencke Myhre, Udo Wenders, Stefanie Hertel, Die jungen Zillertaler, Die Feldberger & Frau Wäber, Meilenstein, Sarah Stefanie, u.v.a. stellten sich als Gratulanten ein und sangen ihre großen Hits. Entertainer Michael Tala führte durch das Programm. Auch der VIP-Bereich war mit 800 Gästen in drei Tagen übervoll und Gäste wie die Austrostar- Immobilienprofis Michael Rauter und Markus Unterdorfer-Morgenstein, Bgm. Josef

Pleikner, Gustl Viertbauer, die Villacher-Bier-Experten Josef Pacher und Bettina Rabitsch, Auto Eisner Autoprofis Gernold Opetnik und Horst Grothaus, von Opel Austria Thomas Mosburger und Markus Oppel, „Trachtenprofi“ Maximilian Strohmaier, Reiseprofi Josef Schreder, Telefonprofis Mario Schwagerle und Swen Schorli, Mr. Kika Martin Moser, Burgerking Chef Herfried Rieder, und viele andere mehr waren begeistert. Nockalmfest-Vermarkter Wolfgang Kudler, kann auch zufrieden sein. Dank der Kameradschaft der FF Millstatt, geleitet von Roland Marchetti, lief hinter den Kulissen alles reibungslos ab.

Jetzt schon Karten sichern Die KTZ, ORF Kärnten und Austrostar Immobilien präsentieren nächstes Jahr vom 20.-22.9.2013 das Nockalmfest. Villach Stadt & Land


www.heimatherbst.at

WIRTSCHAFT 73

Oktober 2012

10 Jahre

HeimatHerbs t in den Kärntner Gemeinden vom Augstein

4. – 6.10. Wolfsberg, HeimatHerbst in Wolfsberg 5.10. Himmelberg, HeimatHerbst-Bauernmarkt 6.10. Albeck-Sirnitz, Deutsch Griffen, Markttag in Sirnitz 6.10. Nötsch im Gailtal, 20. Polentafest 6.10. Völkermarkt, 4. Fest der Jauntaler Genussregion 6.10. Wolfsberg, 5. Lavanttaler MaissterzSchmankerlfest 7.10. Afritz am See, Afritzer Jahreskirchtag 7.10. Arnoldstein, Erntedankfest des Familientrachtenvereins Arnoldstein 7.10. Dellach im Drautal, Draßnitzdorfer Kirchtag 7.10. Flattach, Hochwildfest 7.10. Gitschtal, 12. Gitschtaler Krautfest 7.10. Greifenburg, 13. Sennerinnen- u. gSTOrS[H[YLɈLU 7.10. Heiligenblut, Erntedankfest 7.10. Himmelberg, HeimatHerbstTiebelquellen Wanderung 7.10. Irschen, Irschner Kirchtag mit Erntedankfest 7.10. Kirchbach, 10. Kirchbacher Apfelfest 7.10. Obervellach, Erntedankfest mit „G’schmackigem vom Bauern, Jäger und Fischer“

Freuen sich schon auf die neue Faschingssaison: Kurt Ortner, Walter Rudka, Barbara Ortner, Peter Scheuermann und Manfred Tisal

Faschingszeit hat schon begonnen Das Prinzenpaar der Villacher Faschingsgilde wird am 10. November vorgestellt. Die Premiere steigt am 4. Jänner 2013. Das Kartenbüro in der Reitschulgasse ist schon geöffnet. Die Faschingssaison 2013 Kartenbüro ist mit nur zwölf Sitzungen extrem kurz. „Alle Freitagund Samstag-Sitzungen sind bereits ausverkauft“, verrät Faschingskanzler Walter Rudka, der sich auf ein besonderes Jubiläum freut. „Die heurige Saison ist die 50., die im ORF übertragen wird!“ Und Regisseur Manfred Tisal ergänzt: „Gemeinsam mit einer Show in Amerika sind wir damit die längst ausgestrahlte Sendung der Welt.“ Am Programm wird noch gefeilt. „Hinsichtlich der Zustände in unserer Politlandschaft sind die Anforderungen natürlich entsprechend hoch.“

Das Kartenbüro in der Reitschulgasse 9 ist ab sofort von Montag bis Freitag von 8 bis 12 Uhr besetzt. Hier können reservierte und bereits zugesagte Karten abgeholt werden.

»Es gibt nur noch Karten für die DonnerstagSitzungen am 24. und 31. Jänner 2013.«

»Zwei neue Akteure und eine Rückkehrerin werden unser Ensemble bereichern.«

Walter Rudka Gildenkanzler

Manfred Tisal Regisseur und Spielleiter

Villach Stadt & Land

Mitgliedersuche Übrigens: Das Team der Villacher Faschingsgilde soll wieder erweitert werden. Gesucht werden vor allem neue Gardemädchen, Techniker und immer wieder neue Akteure. Auf www.villacher-fasching.at ist ein Videoclip abrufbar. Dort fi ndet man nähere Details zur Bewerbung.

Kropiunig und Puff Fahrzeughandels GmbH

7.10. Radenthein, Erntedank und Dorfkirchtag 7.10. Steindorf am Ossiacher See, 2…YIPZMLZ[KLY31;PɈLU 7.10. Wolfsberg, Wolfsberger Erntedank mit anschließendem Nudelfest 7. – 8.10. St. Stefan im Gailtal, Vorderberger Kirchtag mit Kufenstechen und Lindentanz 12.10. Irschen, Kräuterstadel Lichterfest 13., 14.10. Guttaring, 470. Guttaringer Krämermarkt 13. – 14.10. Kirchbach, „Staßnkirchtag“ in Reisach 14.10. Klagenfurt am Wörthersee, HeimatHerbstAbschlussfest

»KÄRNTEN » KÄ K ÄR ÄR RNTE RN TEN JOU TE TEN JOURNAL OU O U RNA RN NA A L«

Foto: © STUDIOHORST

19. August bis 14. Oktober 2012


74 WIRTSCHAFT

Oktober 2012

10. Oktober: Gemeinsam! Zum heurigen Abstimmungsgedenken kann auf eine gute Entwicklung im Zusammenleben der Volksgruppen in Kärnten verwiesen werden. Zweisprachigkeit ist ein wertvoller Kulturbestandteil.

Büro LH KK

Ausschlaggebend für diese erfreuliche Situation war vor allem das erfolg-

Sieht gute Chancen für ein kleines, vitales Europa zwischen Alpen und Adria: Landeshauptmann Gerhard Dörfler.

reiche Bemühen aller Beteiligten, insbesondere der Landespolitik, mit Landeshauptmann Gerhard Dörfler an der Spitze, um die Lösung der Kärntner Ortstafelfrage. Aber auch verstärkte Kontakte zwischen Kärnten und Slowenien sowie grenzüberschreitende Freundschaften, haben ihren Teil dazu beigetragen. Weitere Impulsgeber für ein Zusammenrücken in Kärnten waren und sind vor allem die vielen kulturellen Initiativen, bei denen Zweisprachigkeit zum Tragen kommt.

Wertvoller Schatz Wenn etwa der Klagenfurter Historiker Hellwig Va-

lentin im Gespräch mit dem Kärnten Journal feststellt, dass das deutsch-slowenische Element als wertvoller Schatz in Kärnten vor allem das Musik- und Literaturschaffen prägt, so weist dies auf Möglichkeiten einer gemeinsamen Zukunftsentwicklung, die gar nicht hoch genug einzuschätzen ist.

Bewegendes Datum Als ein bewegendes Datum, mit dem jede Kärntnerin und jeder Kärntner etwas verbindet, sieht Landeshauptmann Gerhard Dörfler den 10. Oktober. Der Abwehrkampf und die Volksabstimmung am 10. Oktober 1920 sei-

en entscheidend für unser Land gewesen, so der Regierungschef, der dankbar und in Würde der unvorstellbaren Leistungen unserer Vorfahren gedenken und „zugleich unseren Blick in die Zukunft“ richten möchte. Die Geschichte des Landes soll, so Dörfler, immer „jung“ bleiben, das sei unsere Generationenverantwortung. „56 Jahre nach dem Staatsvertrag und 39 Jahre nach dem Ortstafelsturm ist es im Jahre 2011 gelungen, den Kärntner Ortstafelstreit positiv zu lösen. Mit Recht kann man von einer historischen Lösung sprechen. Das Zusammenleben mit unserer Volksgruppe

Projektes Leonardo da Vinci:

Mobilität für Fachkräfte „Sprachkenntnisse verbessern, Mobilität von Fachkräften unterstützen und grenzüberschreitende Kooperationen fördern“, unter diesem Motto stand die Präsentation der Universita delle LibeEta an der auch die stellvertretende Geschäftsführerin und pädagogische Leiterin der Kärntner Volkshochschulen, Beate Gfrerer, teilnahm. Gemeinsam stellten die beiden Bildungsinstitutionen ihr neuestes Projekt vor: Zwanzig Trainer der Kärntner Volkshochschulen werden die kommenden zwei Jahre ihren italienischen Kollegen über die Schulter schauen und ihnen bei Fragen zum Training tatkräftig zur Seite stehen. Die daraus resultierende internationale Berufserfahrung in der Welt

»KÄRNTEN JOURNAL«

der Erwachsenen trägt dazu bei das heimische Bildungsangebot besser auf die Bedürfnisse der Lerner zu Recht zu schneiden.

Die Früchte einer Partnerschaft Bereits seit 2010 arbeiten die VHS Kärnten und die Universita delle LibeEta eng zusammen. Die grenzüberschreitende Kooperation konnte bereits 2011

Kooperieren sehr gut: Beate Gfrerer (VHS) und Guiseppina Raso (Universita delle LiberEta) mit einer gemeinsamen Grundtvig Lernpartnerschaft und 2012 mit einem Leonardo da Vinci Mobilitätsprojekt für Fachkräfte erfolgreich unter Beweis gestellt werden. Dass sich die Kooperation bewährt, erkennt man an den hochdekorierten Gästen, die sich zur Präsenta-

tion des neuesten Projektes einfanden. Unter anderem fanden sich die Präsidentin der Universita delle LiberEta, Guiseppina Raso, der Bürgermeister von Udine, Prof. Furio Honsell, und der Abgeordnete für internationale Beziehungen der Region Friaul - Julisch Venetien, Elio de Anna, dazu ein. Villach Stadt & Land


WIRTSCHAFT 75

Oktober 2012

Zukunftsprojekte umsetzen „Wir schöpfen aus unserer Tradition, stehen aber fest mit beiden Beinen im Heute und blicken mit Optimismus und Tatendrang in die Zukunft. Gemeinsam mit unseren Nachbarn in Oberitalien und in Slowenien wird es uns gelingen, ein kleines, vitales Europa zwischen Alpen und Adria zu entwickeln und mit unserer Jugend neue Zukunftsprojekte umzusetzen. Kärnten spielt auch als Brückenbauer nach Südosteuropa eine große Rolle, mit dem Kanton Sarajevo wird eine offizielle Partnerschaft geschlossen. Die Euregio „Senza Confini“ mit Friaul-Julisch Venetien und dem Veneto, die

Villach Stadt & Land

geplante Drei-LänderSki-WM, die Stärkung der Baltisch-Adriatischen Verkehrsachse zwischen Danzig und Bologna mit dem Koralmtunnel, sowie viele weitere touristische und wirtschaftliche Initiativen wollen Kärnten und die Alpen-Adria-Region weiter nach vorne bringen“, betont Landeshauptmann Gerhard Dörfler.

KK

funktioniert ausgezeichnet. Gerade in Südkärnten wurden in den letzten Jahren viele Impulse gesetzt, um Wirtschaft und Infrastruktur zu fördern.

Unsere Hochachtung Und auch Volkskulturreferent, Landesrat Harald Dobernig, ist überzeugt, dass all Jene, die 1918 bis 1920 Verantwortung übernommen haben, persönliches hintangestellt und für unsere Heimat und ein freies und ungeteiltes Kärnten gekämpft haben, „unsere Hochachtung verdienen“. „Der Abwehrkampf und die Volksabstimmung sind ein stolzes, ein patriotisches Kapitel der österreichischen Geschichte“, meint Dobernig.

Das heurige Abstimmungsgedenken gilt einmal mehr als Basis dafür, den Blick auch in die Zukunft zu richten.

»KÄRNTEN JOURNAL«


76 WIRTSCHAFT

Oktober 2012

Sammeln – Kleben – Gewinnen

Bei meiner Ähre Doch was hat nun der Käse mit der Tracht zu tun? Auch das ist schnell erklärt: die Verbindung von Tradition und Innovation, von Beständigkeit und Fortschritt zur Qualitäts- und Genusssteigerung, liegt der Kärntnermilch und auch dem Trachtenhaus Strohmaier Weitensfeld besonders am Herzen. Gemeinsam interpretieren die zwei Unternehmen dieses Thema mit der „Kärntner Ähre“!

Kärntner-Ähre-Kollektion Die Kärntner Ähre, eine Kollektion, die vom Hause Strohmaier in Verbindung mit der Kärntner Milch und der Fachschule für

ländliche Hauswirtschaft Drauhofen ins Leben gerufen wurde, ist nun ein Fixpunkt, neben dem Kärntner Löwen, in den Kollektionen des Trachtenhauses, geworden. „Die Ähre, ist ein sehr starkes und schönes Symbol. Deshalb ist unsere Kollektion sehr vielseitig, von Gilets bis Sakkos und von bestickten Blusen bis hin zum wunderschönen Ährendirndl und es wird noch vieles mehr. “ so Maximilian Strohmaier.

KK/Anzeige

Die Kärntnermilch und das Trachtenhaus Strohmaier Weitensfeld haben zu dem großen Gewinnspiel „Bei meiner Ähre“ aufgerufen.

Qualitätsmerkmal „Die Kärntnermilch ist bekannt für Käsetradition mit Innovationskraft. Basis für Kärntnermilch Kä-

Gewinnen Sie mit etwas Glück eine Strohmaier-Trachtenausstattung für die ganze Familie (Gesamtwert circa 2.000 Euro) sespezialitäten ist die beste Rohmilch! Und solch eine Qualität, nur in einem anderen Sektor, bietet auch das Trachtenhaus Strohmaier in Weitensfeld, deshalb haben wir beschlossen zusammen zu arbeiten!“, so Helmut Petschar, Geschäftsführer der Kärntnermilch.

Gewinnspiel Die Gewinnkleber sind auf Kärntnermilch Käsespezialitäten zu finden. Auf die Gewinnkarte kleben, einsenden und mit ein wenig Glück eines der 70 Strohm a i e r -„ Ä h r e n“- G i l e t s gewinnen oder den Hauptpreis ergattern. Also, mitmachen lohnt sich!

0LW*HQXVV]XP

*HZLQQ Bei meiner Ähre

So wie die „Kärntner Ähre” steht auch die Kärntnermilch für Tradition und Innovation. Genießen Sie die Spezialitäten der Drautaler Traditionskäserei, sammeln Sie 3 Trachtengilet-Kleber und gewinnen Sie: • 70 x Strohmaier-Gilets

Hauptpreise: • 1 x Strohmaier-Trachten

für die ganze Familie (2 Erwachsene + 2 Kinder, im Gesamtwert von ca. € 2.000,-)

Bei meiner Ä hre

3 „Bei meine sammeln un r Ähre“-Kleber d gewinnen • 70 x Stro : hmaier-Gilets Hauptpreise:

• 1 x Strohma ier-T (2 Erwachsene

rachten für

die

+ 2 Kinder, im ganze Familie Gesamtwert • 1 x Jahresbed von ca. & 2.000 arf an Kärntner ,-)

milch Käse

3 Kleber sam und bis 30. 11.

meln, hier auf

2012 an die Kärnt

(ca. 20 kg)

Gewinnkleber jetzt auf vielen Kärntnermilch-Käsespezialitäten

kleben

nermilch sende

n.

• 1 x Jahresbedarf an

Kärntnermilch Käse (ca. 20 kg) Mehr Infos unter: www.kaerntnermilch.at www.strohmaier.at

www.kaerntnermilch.at »KÄRNTEN JOURNAL«

Hier aufkleben und gewinnen

Hier aufkleben und gewinnen

Hier aufkleben und gewinnen

Gewinnkarten sind im ch. Lebensmittelhandel erhältli mehrName Infos unter www .strohmaier.at

und www.kaer ntnermilc

h.at

Das liegt in

der Natur der

Milch.

Das liegt in der Natur der Milch.

Villach Stadt & Land


WIRTSCHAFT 77

Oktober 2012

.lUQWQHUPLOFK

.FKHQJHKHLPQLVVH Alles für die feine Küche Mit den weltweit strengsten Rohmilchkriterien sorgt die Kärntnermilch für höchste Qualität und Genuss. Feinste Kärntnermilch Mascarpone und Crème FraÎche als Basis für pikante und süße Speisen, würzige Kärntnermilch Steinpilz- und Kräuterbutter zum Verfeinern von Fleisch-, Fisch- und Nudelgerichten. Höchste Qualität - nicht nur für Spitzenköche.

nermilch & Bernie Rieder. Jetzt im TV! Kochen mit Kärnte Gerichte mit Kärntnermilch-Produkten! köstlich Spitzenkoch Bernie Rieder kocht 2 und VOX! RTL , RTL , ORF auf r obe Ab 5. Okt

Bernie Rieder TV-Spitzenkoch

Tomatensuppe mit Crème Fraîche-Nockerl

Kärntnermilch Rezept-Tipp

Zutaten Zubereitung 1 Zwiebel gewürfelt 6 Fleischtomaten geviertelt 1 Zehe Knoblauch 1 TL Tomatenmark ½ l Gemüsebrühe 20 g Kärntnermilch Kräuterbutter 2 EL Speiseöl 1 TL Maizzena fix 4 EL Creme Fraiche

Die Zwiebeln im Öl anschwitzen. Die Kräuterbutter und Tomatenviertel dazugeben. Den Knoblauch hineinpressen, das Tomatenmark dazugeben. Etwas anrösten lassen, mit Weißwein ablöschen und mit der Gemüsesuppe aufgießen. Ca. 20 Minuten leicht kochen lassen (mit Deckel). Dann durch ein Sieb passieren, salzen, pfeffern und mit Maizena etwas eindicken. Die Creme Fraiche glattrühren und über zwei Löffel zu Nockerln drehen. Die Tomatensuppe in vorgewärmte Suppenteller anrichten und mit den Creme Fraiche-Nockerln garnieren.

Bandnudel mit Gemüsestreifen und Steinpilzaroma

Zutaten Zubereitung 0,2l Kärntnermilch Schlagobers 4 EL Zucker 300 g Kärntnermilch Mascarpone 1 Packung Biskotten 500 g Himbeeren Staubzucker Minzblätter

Das Gemüse waschen, Putzen und in ganz feine Streifen schneiden. Nun die Steinpilzbutter in einer beschichteten Pfanne zergehen lassen. Das Gemüsejulienne in der Steinpilzbutter anschwitzen, die gekochten Bandnudel untermischen und mit Salz und Pfeffer anschmecken.

Zutaten Zubereitung 6 Stk. küchenfertige Riesengarnelen 2 EL neutrales Speiseöl 40 g Kärntnermilch Kräuterbutter 1Stück Rosmarinzweig

Kärntnermilch Rezept-Tipp

Schlagobers anschlagen. Mascarpone und Zucker dazugeben und weiterschlagen bis eine cremige Masse entsteht. Biskotten auf den Boden einer Form schlichten. Nun abwechselnd Mascarponecreme, gewaschen Himbeeren und Biskotten in die Form schichten. Mit Mascarponecreme abschließen. Kalt stellen. Beim Anrichten mit Staubzucker, Himbeeren und Minzblätter garnieren

Garnelen in Kräuterbutter Kärntnermilch Rezept-Tipp

Zutaten Zubereitung 800 g Bandnudel Nach Belieben: Karotten, Porree, Roten Zweibel, Paprika, Zuccini etc. 100 g Kärntnermilch Steinpilzbutter

Himbeer-Tiramisu (ohne Ei)

Kärntnermilch Rezept-Tipp

In einer beschichteten Pfanne das Speiseöl erhitzen (nicht zu heiß) und die gut abgetrockneten und gesalzenen Garnelen darin auf allen Seiten kurz anbraten. ACHTUNG: Nur so lange bis Sie rosa werden. Die Pfanne mit den Garnelen vom Herd nehmen und die Kräuterbutter darin zugehen lassen. Warm stellen.

Bleiberger Straße 107 • 9500 Villach

Das liegt in der Natur der Milch. Villach Stadt & Land www.kaerntnermilch.at

»KÄRNTEN JOURNAL«


78 WIRTSCHAFT

Oktober 2012

Vom Altgold zur sicheren Anlage

Geheimtipp

In der heutigen Zeit, in der alles teurer wird und in der sowieso nichts sicher scheint, freut sich vermutlich jeder, sein scheinbar nutzloses Altgold zu einer sicheren Wertanlage zu machen.

Johann Hubert Sattler ist Ihr kompetenter Berater beim Goldankauf

Der Goldspezialist Johann Hubert Sattler von der Firma Sapisad´or Ltd. rät nur diese Arten von Münzen zu kaufen, da diese den Wert manifestieren. So kann ein Philharmoniker weltweit zum selben Preis verkauft werden wie in Österreich.

NUR BARES IST WAHRES!

RES!

Gold als Anlage Gold ist derzeit die beste Geldanlage. Der Goldpreis hat im Verlauf der letzten Jahrzehnte ständig zugenommen und es ist zu erwarten, dass er in nächster Zeit auf 2000 US Dollar pro Unze (1 Uz = 31,1 g) steigen wird.

Aus alt mach neu Falls Sie Ihr Geld nicht anlegen möchten, sondern lieber alten Schmuck wieder tragbar machen wollen, hat das Kärnten Journal einen Geheimtipp für Sie. Die G old sch m iedemeister i n Martina Pouschner fertigt individuelle Einzelstücke an. Machen Sie aus Ihrem alten Schmuck bares Geld und sich mit einem neuen Schmuckstück eine Freude.

LD!! RAGREGLED

FTORBTABber und mehr. SOFSOOR n Gold, Sil es

ätzlich h Ihr zus Keller ic s ie S rem Holen eld aus Ih Urlaubsg er Speicher. od ECKE,

Wir kaufe

KK

Neben Gold können auch Gegenstände aus Silber, Platin oder Edelmetalllegierungen, die am Dachboden in Vergessenheit geraten sind, bares Geld wert sein. Durch den Erlös des verkauften Altgolds, ist ein Ankauf von Farbedelsteinen bzw. Brillanten an der Börse oder wertsicheren österreichischen Dukaten oder Philharmoniker Münzen bei der Bank Ihres Vertrauens zu empfehlen.

KK/Anzeige

Eine gute Möglichkeit, sein Geld in Zukunft sicher anzulegen, ist zuerst der Verkauf von Altgold, das sich bei vielen in verstaubten Schmuckschatullen fi ndet.

Martina Pouschner Goldschmiedemeisterin Schmuck ist ein individueller Ausdruck der Persönlichkeit. Ich versuche über mein Talent und fachliches Können, Ihre Vorstellung von einer Emotion als Schmuck zu fassen und ein maßgeschneidertes Einzelstück anzufertigen. Begeben Sie sich mit mir auf diese spannende Entdeckungsreise. Terminvereinbarung: 0 650 / 411 03 32. Einen Auszug meiner bisherigen Arbeiten finden Sie auf www.pouschner-gold.at.

HOTEL KRAMER 9500 Villach, Italienerstraße 14

Mittwoch, 10. Oktober,

ST BERTE BE ER ART. 10 bis 18 Uhr IL S R E V : L U NE BEERR && ZINN AL IL S L E B T IL O S H L HOTE

Altgold und Zahngold Barankauf: Gold, Platin und Silber Wir kaufen und Sie erhalten sofort Bargeld für Gold- und Silberschmuck • • • •

Gold-, Platin- und Silberuhren Gold- und Silbermünzen Gold- und Silberbarren Gold- und Silbermedaillen

• Zahngold • Tafelsilber und Besteck

ab einer 800er-Legierung

Kompetente Beratung Seriöse Bewertung Garantiert sofort Bargeld

BRILLANTEN & DIAMANTEN AB 1 CARAT! Info unter: office@sapisador.com Unsere Ankaufspreise richten sich nach den aktuellen internationalen Gold- und Silber-Tageskursen

SAPISAD´OR ® LTD. 9871 Seeboden am Millstätter See · Treffling 87 · Austria · www.sapisador.com

¶ KREINER Druck, Spittal/Drau / 01588

Die aktuellen Aktionsorte erfahren Sie unter:  0043 (0) 664 / 502 57 71

L I F E C U LT U R E D D I A M O N D A N D S C U L P T U R E - Y O U R A N I M A L S F O R E V E R

»KÄRNTEN JOURNAL«

Villach Stadt & Land


WIRTSCHAFT 79

Oktober 2012

Jetzt 20.000 Euro Förderung erhalten Der ATRIO senza confini Zukunftsfonds unterstützt grenzüberschreitende Projekte in Kärnten, FriaulJulisch Venetien und Slowenien aus den Bereichen Kultur, Kunst, Bildung, Sport und Soziales. senza-confini/zukunftsfonds eingereicht werden. Die Einreichfrist endet am 31. Dezember 2012. Wichtigste Voraussetzung: Das Vorhaben muss grenzüberschreitende Akzente in den Regionen Kärnten, FriaulJulisch Venetien und Slowenien setzen. Zur Einreichung berechtigt sind Privatpersonen, Schulen, Vereine, Unternehmen und öffentliche Institutionen. Über die Zuerkennung entscheidet das ATRIO Management mit dem Landeshauptmann von Kärnten und dem Villacher Bürgermeister als Beiräte. Geförderte Projekte 2009 wurde das Projekt „Alpen Adria Kiddy Jamboree“ der Rollin Toys gefördert. Im darauf folgenden Jahr wurde der Kärntner Behin-

dertensportverband und dessen Projekt „Disability Sports senza confini“ unterstützt. Im Vorjahr konnte sich der Verein INCLUSIA über die finanzielle Unterstützung freuen. Dieser Verein organisiert jährlich ein

Der faire Credit der TeamBank Österreich.

Das Förderprojekt wird mit 20.000,00 Euro direkt und unbürokratisch gefördert. Die nächste Ausschüttung erfolgt im Frühjahr 2013: Anträge können ausschließlich über www.atrio.at/de/

Event, das die Begegnung von Schülern mit Menschen mit Behinderung aus den drei Regionen fördert. „Wir freuen uns auf zahlreiche Einreichungen“, so ATRIO Center-Manager Richard Oswald.

Ich brauche einen Wagen mit PS, kein Familienauto. Das Leben ändert sich. Und mein Kredit auch. Jetzt bis zue 2 %-Punkt

rteil auf Wechselvo Creditren Ihren fai hern. sic Zinssatz Aktion bis

12 30.11.20

Empfohlen durch: www.vbk.volksbank.at

www.vbks.at

Für Gourmets ... klein aber fein Wer gerne Kunst und Kulinarik verbindet und ein intimes Plätzchen für ein ruhiges Dinner sucht, ist im „DAS KLEINE RESTAURANT“ im Warmbaderhof***** genau richtig. Hier verführen die Köche die Gäste mit köstlichen Gourmetmenüs wie Rind- und Kalbfleischvariationen, Kärntner Wild aus Eigenjagdgebieten, Gemüse- und Nudelgerichten. Natürlich darf auch der Fisch nicht fehlen: und was gibt es Besseres als einen Kärntner Saibling? So wird jede Speise mit regionalen Produkten mit viel Liebe zubereitet und wunderbar fürs Auge arrangiert.

Räumlichkeiten des Warmbaderhofs verschaffen. Ein geschichtsträchtiger Ort für ein romantisches Dinner for two. „Das Kleine Restaurant“ im Warmbaderhof ist täglich geöffnet. Kadischenallee 22-24, 9504 Warmbad-Villach, T 04242 3001-0

Seit 25 Jahren zieren die Gault Millau Hauben „Das Kleine Restaurant“ im Warmbaderhof. Mit dieser bemerkenswerten Beständigkeit überzeugt die Küche auch strengste Tester. Mit nur neun Tischen ist es Villach Stadt & Land

ein dezenter Ort mit Blick in den herrlichen Naturpark, um feierlich die Menüs von Kärntner und AlpeAdria Küche zu genießen. Kunstliebhaber können

sich beim Aperitif einen umfassenden Überblick über zeitgenössische Werke einheimischer Künstler (von Kiki Kogelnik bis hin zu Valentin Oman) in den

DINNER & CRIME im Warmbaderhof***** Samstag, 27. Oktober 2012, 19.00 Uhr, DINNER & CRIME „CLUBGEFLÜSTER“ à 69,- inkl. Aperitif und Menü Reservierungen unter: 04242-3001-0 oder warmbaderhof@warmbad.at

»KÄRNTEN JOURNAL«

ANZEIGE

TIPP:

Die richtige Wahl für ein Dinner for two


80 BAHNHOFSTRASSE

Oktober 2012

GdG-KMSfB sichert die Rechte der Mitarbeiter Vorsitzender Franz Liposchek: Gewerkschaft tritt für Rechte der Beschäftigten in Kindergärten ein. Private Initiativen sind löblich, aber kein Ersatz für professionelle Interessensvertretung. „Private Anstrengungen um verbesserte Arbeitsbedingungen in den Kärntner Kindergärten sind löblich. Für eine professionelle Interessensvertretung, für kompetenten Rechtsschutz und die komplexen jährlichen Verhandlungen um

»Private Initiativen sind kein Ersatz für professionelle Interessensvertretung.«

ANZEIGE

Franz Liposchek Vorsitzender GdG-KMSfB die Anpassung der Löhne und Gehälter sind sie freilich kein Ersatz. All das kann nur die Gewerkschaft garantieren und leisten“, erklärte der Vorsitzende der Landegruppe Kärnten in der Gewerkschaft der Gemeindebediensteten – Kunst, Medien, Sport, freie Berufe (GdG-KMSfB), Franz Liposchek. „Wir sind uns der aktuellen schwierigen Situation für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Kärntner Kindergärten absolut bewusst“, stellte Liposchek klar. Purer Aktionismus führe aber nicht zu den nötigen Verbesserungen. „Wir sind Ansprechpartner für die Menschen, die in den Betreuungseinrichtungen täglich hervorragende Arbeit leisten und werden ihre Interessen weiter mit voller Kraft vertreten“, schloss Liposchek.

»KÄRNTEN JOURNAL«

Unternehmen blicken positiv nach vorne Die Umbauarbeiten in der Villacher Bahnhofstraße sind hart, aber notwendig. Das KÄRNTEN JOURNAL besuchte einige Unternehmen. Stimmung: positiv!

Kontakt

ÖGB Gewerkschaft der Gemeindebediensteten – Kunst, Medien, Sport, freie Berufe Bahnhofstraße 44 9020 Klagenfurt Tel.: 0463/5870-398 kaernten@gdg-kmsfb.at www.gdg.at www.gemeinsamstaerker.at

Die Bahnhofstraße in Richtung Hauptplatz entspannt entlang fl anieren. Genau das wird ab Mitte November ein ganz

Ingrid Weissbach, it´s men Endlich wurde in der Bahnhofstraße die Initiative ergriffen. Ich bin mir ganz sicher, dass sich bei uns die Frequenz nach der relativ kurzen Bauzeit erhöhen wird.

besonderes Erlebnis werden. Denn dann wird die neue Bahnhofstraße,

weiter auf Seite 82

Tina Mosser, Hotel Mosser Ich freue mich schon, wenn der Umbau abgeschlossen ist. Dann wird die Bahnhofstraße vielleicht wieder das, was sie schon mal war: die wichtigste Straße der Stadt. Villach Stadt & Land


BAHNHOFSTRASSE 81

Oktober 2012

Ihr Reisebüro am Bahnhof bringt Sie nach Italien Städtereise: in die schönsten Städte Italiens wie z. B. Rom, Florenz, Mailand und Venedig. Familienurlaube: Vielfältiges Angebot unter anderem für die obere und mittlere Adria. Kreuzfahrten: Schiffe aller renommierten Reedereien. Für Kreuzfahrten ab Venedig gibt es den kostengünstig IC-Bus. Rundreisen: z. B. in Sizilien und der Toskana

Ihr Spezialist für Bahn- und Städtereisen

Reisebüro am Bahnhof Tolle Reiseangebote und gute Beratung? Da haben wir für Sie genau die richtigen Ansprechpartner: Die Experten der Reisebüros am Bahnhof – und das 17 Mal in Österreich. Ob Bahnreisen, Städtetrips oder Badeurlaub – egal, wo die Reise hingehen soll, unsere fachkundigen Reiseprofis helfen Ihnen gerne mit persönlicher Beratung bei Ihrer Reiseplanung weiter. Und fi nden garantiert das richtige Angebot. Am Boden bleiben ist Ihnen lieber als hoch in die Lüfte aufzusteigen? Bei unseren Reisebüros am Bahnhof bekommen Sie ganz exklusive Bahnreise-Packages aus erster Hand, die nur bei uns angeboten werden. Wir bieten tolle Städtereisen, inklusive Bahnfahrt und Hotelübernachtung, zu günstigen Preisen. Hier beginnt der Urlaub bereits mit einer entspannten An-

reise mit dem Zug. Sie wollen Luxus pur und trotzdem die Umwelt schonen? Dann gönnen Sie sich doch eine Fahrt mit dem Zarengold durch Russland oder im Royal Scottsman durch Schottland.

Unser Tipp: IC-Bus ab/bis Villach, inklusive 1 x Nächtigung/Frühstück im 2*-Hotel in Venedig, ab 79,00 Euro/Person im DZ (gültig von 2.11. bis 5.12.2012) DIE GANZE WELT UMS ECK mit den Reisebüros am Bahnhof. 17 x in Österreich: Bischofshofen, Bregenz, Feldkirch, Graz, Innsbruck, Klagenfurt, Leoben, Linz, St. Pölten, Salzburg, Villach, Wels, Wiener Neustadt, Wien Meidling, Wien Mitte, Wien Praterstern, Wörgl.

reisebuero.oebb.at

Zügig nach Italien.

Auch Badeurlaub mit Sonne, Palmen, Strand und Meer, Kreuzfahrten, Fernreisen, weltweite Rundreisen und vieles mehr können Sie in unseren Reisebüros am Bahnhof buchen. Bei der Auswahl des richtigen Reiseziels für Sie sind Ihnen unsere Reiseberater gerne behilfl ich. Alle Infos und Angebote gibt es auch unter reisebuero.oebb.at

ANZEIGE

Reisebüros am Bahnhof 17 Mal in Österreich: Bischofshofen, Bregenz, Feldkirch, Graz, Innsbruck, Klagenfurt, Leoben, Linz, St. Pölten, Salzburg, Villach, Wels, Wiener Neustadt, Wien Meidling, Wien Mitte, Wien Praterstern, Wörgl. Villach Stadt & Land

DIE GANZE WELT UMS ECK mit den Reisebüros am Bahnhof. 17 x in Österreich: Bischofshofen, Bregenz, Feldkirch, Graz, Innsbruck, Klagenfurt, Leoben, Linz, St. Pölten, Salzburg, Villach, Wels, Wiener Neustadt, Wien Meidling, Wien Mitte, Wien Praterstern, Wörgl.

reisebuero.oebb.at

»KÄRNTEN JOURNAL«


82 BAHNHOFSTRASSE

Oktober 2012

Peter Podlucky, Frierss-Geschäftsstellenleiter Wir haben aus der Not eine Tugend gemacht, bieten schon früh am Morgen Jausensemmeln und Getränke an. Die vielen Bauarbeiter freuen sich und nehmen das gerne an.

Wir sollten es uns abgewöhnen zu jammern. Wir haben weiterhin viele Gäste, vor allem weil wir nicht nur Mittag, sondern den ganzen Tag über warme Küche anbieten.

die pulsierende Lebensader zwischen Hauptplatz und Altstadt, eröffnet: mit mehr Raum für die Fußgänger, mit einem Mittelstreifen, ergänzt durch mehrere Bäume und erstmals mit Strukturelementen nach dem Shared-Space-Prinzip.

SAMMELN Sie leere Toner- und TINTENKARTUSCHEN zugunsten der Österreichischen Kinder-Krebs-Hilfe Morogasse 37, 9020 Klagenfurt Tel. 0463/420740, Fax: 0463/420471 klagenfurt@impexa-prasser.at

Aber natürlich, bis es soweit ist, heißt es für Kunden wie Geschäftsleute: „Zähne zusammen beißen und die Baustelle bestmöglich durchtauchen.“ Klar, einladend wirkt es derzeit wirklich nicht. Dennoch sollte man das Baustel-

Der gemütliche Treffpunkt Haben Sie Lust auf einen guten Kaffee? Das Cafe Mosser hat für Sie geöffnet: Täglich! Montags bis Sonntags von 7.30 bis 23.30 Uhr. Selbstverständlich gibt´s auch Bier, ausgezeichnete Weine und Schnapsspezialitäten. Pizza, Baguette, italienische Bruschetta, Gulaschsuppe oder Chili con Carne servieren wir bis 23 Uhr!

Frühstück im Mosser Durch die Spende unterstützen Sie die Arbeit der Österreichischen Kinder-Krebs-Hilfe. Zum Sammeln ihres Leergutes können Sie ganz einfach per Email, Telefon oder direkt über die Partner-Homepage www.sozialprojekt.at eine NRVWHQORVHࡐ6RQQHQ%R[´ anfordern.

Gutschein

NCP-Tinte NCP-Toner

1,90 exkl. MwSt. 5,90 exkl. MwSt.

»KÄRNTEN JOURNAL«

€ €

10,-

gültig bis 31.12.2012 ab einem Einkaufswert von € 50,-



ab ab

im Wert von

len-Flair für den Moment einfach wegblenden und sich die vielen interessanten Angebote und den bunten Branchenmix vor Augen führen: Bäckereien, Apotheke, Jausenstation, Modefachgeschäft, Uhrenspezialist, Hotels

Haben Sie vor der Arbeit, werktags oder am Wochenende Lust auf ein gutes Frühstück? Nicht nur unsere Hotelgäste erwartet ab 6.30 Uhr unser reichhaltiges Frühstücksbuffett. Ein Tipp: Nehmen Sie sich kurz Zeit, schlendern durchs Hotel: dabei erleben Sie eine Zeitreise durch die Geschichte Villachs und können die Kunstgalerie

mit Werken der Künstlerin Sonny Mosser bestaunen.

Kontakt

Bahnhofstraße 9 9500 Villach Tel.: 04242/24115 info@hotelmosser.at www.hotelmosser.at Villach Stadt & Land

ANZEIGE

Hubert Knallnig Villacher Brauhof


BAHNHOFSTRASSE 83

Oktober 2012

und und und. Das vielfältige Angebot ist da, man muss es auch – besser gesagt, vielleicht gerade jetzt - nur nutzen!

Jause für die Bauarbeiter Wie es funktionieren kann, zeigt Frierss-Geschäftsstellenleiter Peter Podlucky. „Die Bauarbeiter haben Hunger und Durst. Da ist es doch naheliegend, dass wir ihnen Jausenpakete anbieten. Und unsere Stammkunden fi nden auch durch die Baustelle den Weg zu uns. Wir müssen eben das Beste aus dieser Situation rausholen.“

Die Bauarbeiten in der Bahnhofstraße sollen Mitte November abgeschlossen sein

Wichtigste Straße der Stadt Ähnlich sieht es Tina Mosser vom Hotel Mosser. „Die Arbeiten sind hart, aber notwendig. Ich nehme das aber gerne in Kauf, weil ich weiß, dass die Bahnhofstraße neu viel schöner und dann wieder zu dem wird, was sie schon war: die wichtigste Straße der Stadt.“

Martin Angermann, Villach Das Projekt ist sehr interessant. Mit dem Konzept Shared Space entstehen neue Räume des Miteinanders, es wird ganz sicher zu einer Belebung der Bahnhofstraße kommen.

Andrea SuntingerHofer, DM, Leiter-Stv. Ich bin überzeugt, dass die Bahnhofstraße schöner und attraktiver aussehen wird. Unsere Kunden haben Verständnis für die Erneuerung, die Umbauzeit ist relativ kurz.

Peter Limpl, Georg Onitsch Reisebüro am Bahnhof Unsere Stammkunden kämpfen sich schon durch. Sie sind die Baustellen aus den vergangenen Jahren schon gewöhnt. Wichtig ist, dass die Straße wieder belebt wird.

Die Sparda-Bank Ihres Vertrauens Wie heißt es so schön: Der Bahnhof ist das der Tor zur Stadt. Und in Villach ist die Sparda Bank der erste Blickfang der Stadt. Mit dem Umbau im Jahr 2009 hat sie einen großen Beitrag dazu geleistet, das Stadtbild schöner werden zu lassen. Die Sparda-Bank ist nicht von irgendwelchen Aktionären getrieben. „Wir sind eine Genossenschaft. Deren Zweck ist die Förderung der Mitglieder, unter anderem in Form der gratis Kontoführung“, erklärt Direktor Dr. Carl Hofrichter. Doch nicht nur die nackten Zahlen sind es, die die Sparda-Bank so freundlich und fair machen. Heute Villach Stadt & Land

wählen die Menschen nicht nur mehr den Arzt, sondern auch die Bank Ihres Vertrauens, das gerade in fi nanziellen Angelegenheiten immer wichtiger wird. „Seit Jahrzehnten bin ich bereits Kunde. Wenn ich in die Sparda Bank komme, fühle ich mich wie zu Hause“, erklärt Christine Schmalzbauer. „Hier herrscht einfach eine angenehme Atmosphäre.“

Augstein (2)

Was ergibt die Summe aus Förderung, Menschlichkeit und Fairness? Richtig: die Sparda-Bank.

V.l.: Karin Maier, Karl Zussner, Bernd Pausch, Doris Toff, Manuel Kreuzer, Simone Petritsch, Cornelia Pirker, Michael Gutzmirtl (Landesdirektor), Alexander Picker, Kundin Christine Schmalzbauer Arno Frey, Chrysanth Karlbauer Christine Schmalzbauer

Kontakt Sparda-Bank Bahnhofplatz 7 9500 Villach Tel.: 04242/28 15 60 www.sparda.at

Besonders schätze ich das freundliche und kompetente Team, das mir immer viele Vorteile brachte und bringt.

»KÄRNTEN JOURNAL«


84 REPORT

Oktober 2012

Veronika Partoloth

Villacher zeigen ihr soziales Herz

Das Kulturspektrum Maria Gail zeigt mit einer Benefizveranstaltung sein soziales Herz

Mit Engagement und Liebe zu Tieren arbeitet das Team des Villacher Tierheimes

Lachen für einen guten Zweck

Rettungsinsel für Tiere in Not

Mit einer Benefiz-Vorstellung engagieren sich die Mitglieder des Kulturspektrums Maria Gail zugunsten „Kärntner in Not“ und „Kärntner helfen“.

Nicht nur Hunde und Katzen finden im Villacher Tierheim eine vorübergehende Bleibe, es werden auch verletzte Schwäne geborgen oder Igel aufgepäppelt.

Von Gudrun Tengg

Von Veronika Partoloth

Turbulent, liebestoll, hysterisch und hemmungslos soll es in Maria Gail werden, ein wenig frivol, vor allem aber rundum lustig. So jedenfalls verspricht es die Komödie „Ladysitter“ von Bernd Spehling, die das Kulturspektrum Maria Gail in diesem Herbst zum Besten gibt. Angesichts des kreativen Potentials der Akteure bei weitem keine leeren Versprechungen, denn seit 1972 wissen die ambitionierten und vielseitigen Laienschauspieler ihr Publikum stets zu unterhalten. Eine Tradition, die nun auch mit der Komödie „Ladysitter“ fortgesetzt werden soll. Wenn sich unter der Regie von Ilona M. Wulff-Lübbert ein alter Ex-Bankräuber zwar nicht

»KÄRNTEN JOURNAL«

als Babysitter, so doch als „Ladysitter“ profi lieren will, ist der Spaß vorprogrammiert. Eine schaumgeladene „Lady`s Night“ eben, doch damit nicht genug. Auch dieses Jahr will man sich wieder karitativ betätigen, nach der Devise „Lachen für einen guten Zweck“ gibt es am 6. Oktober 2012 eine Benefi z-Vorstellung zugunsten „Kärntner in Not“ und „Kärntner helfen“. Für einen stimmungsvollen Theaterabend mit Herz und Humor sorgen „der alte Archie“ Willi Wessiak, Maria Hasslacher, Michi Hafner, die Ladies Petra KadaDamith, Natascha Nagele, Daniela Schluga sowie Roland de Roja und Irene Kreschischnig. Nähere Infos unter: www.ksmg.at

Jeden Tag werden Tiere aus verschiedenen Gründen wie Todes- oder Krankheitsfällen abgegeben. Sie finden in der „Arche Noah“ Unterschlupf und eine vorübergehende Bleibe bis ein neuer Platz mit einer tierschutzgerechten Unterbringung gefunden wird, erzählt Auguste Windisch. Eine große Menge an Akten türmt sich am Tisch der engagierten Tierschützerin. Jeden Tag sind die Mitarbeiter des Tierheimes mit Anzeigen wegen unsachgemäßer Tierhaltung konfrontiert. „Es kommen enorme Kosten auf uns zu, da auch beschlagnahmte Tiere Unterschlupf finden“, so die Betreiberin des Villacher Tierheimes. Energieautarkie ist für den Kärntner Tierschutzver-

ein Villach, Verein für Tier-, Natur- und Umweltschutz, der Schlüssel für eine nachhaltige und sichere Energieversorgung in der Zukunft. Photovoltaik- und Solaranlagen auf sechs Dächern versorgen alle Tierunterkünfte, das Personalhaus inklusive tierärztlicher Notversorgungsstelle sowie das Technikhaus und das Verwaltungsgebäude mit selbst produziertem Strom. In Notfällen werden die Tiere mit einem Elektroauto abgeholt, für das es eine eigene Tankstelle gibt. Durch diese vielfältigen umweltschonenden Maßnahmen können die Energiekosten wesentlich gesenkt werden. Dennoch ist Auguste Windisch über jede Spende für ihr Tierheim (Raika Villach, Kontonummer 2006) froh. Villach Stadt & Land


REPORT REPO RE O 85

Oktober 2012

Veronika Partoloth

Freiwilliges und soziales Engagement bewegt ganz Österreich. Das KÄRNTEN JOURNAL holt Menschen aus den Bezirken Villach Stadt und Land auf die Bühne, stellvertretend für die drei Millionen Menschen, die Millionen Stunden Freiwilligenarbeit pro Woche investieren.

Ursula Hauptmann sieht sich selbst als Puzzleteil, denn Hilfe ist nur gemeinsam möglich

„Rote Nasen“-Clowndoctors bringen kranken oder leidenden Menschen Lebensfreude ans Krankenbett

Hilfe für Kinder dieser Rote Nasen für Welt und Burnout Momente des Glücks Soziale Verantwortung zu übernehmen ist für Ursula Hauptmann zugleich Herausforderung und moralische Verpflichtung. Sie organisiert eine Gala für die Kinderkrebshilfe.

Seit 1994 zeigen die „Rote Nasen Clowndoctors“, wie man einfühlsam Lebensfreude in den Alltag kranker und leidender Menschen bringen kann.

Von Veronika Partoloth

Von Gudrun Tengg

Zwischen der Idee und der Umsetzung lag für Hauptmann ein Burnout. Durch diese Erfahrung hat sie gelernt, sich vor jeder Art des „Feuers“ zu schützen. Überraschenderweise brachte ich erst nach meinem Burnout den Mut und die Kraft auf, die Idee für eine Charity-Veranstaltung umzusetzen“, erzählt sie. Getreu ihrem Lebensmotto, dass man das Leben nur rückwärts verstehen kann aber vorwärts leben muss, nimmt sie die Schatten der Vergangenheit und macht sie zu Wegweisern ihrer Zukunft. Für Ursula Hauptmann fühlt es sich einfach gut an, wenn sie anderen Menschen helfen kann. Sie und ihr Team setzen sich zum Ziel, bei der Charity Gala am 20. Oktober im Villach Stadt & Land

Parkhotel in Villach einen namhaften Spendenbetrag für die Kärntner Kinderkrebshilfe einzunehmen. Die Besucher erwartet ein abendfüllendes, exklusives Showprogramm mit vielen Highlights. Ursula Hauptmann ist sehr dankbar für die Unterstützung durch ihr Team. Ohne die Hilfe von vielen Menschen, die unentgeltlich in ihrer Freizeit mithelfen, wäre eine Veranstaltung dieser Größenordnung undenkbar, ist sie überzeugt. Mit großer Ausdauer ist sie unterwegs um Geld- und Sachspenden für ihr Projekt aufzutreiben. Mit im Team sind ihre Töchter Nadine und Melanie Hauptmann, Jugendpolitiker Patrick Fritz, Michaela Antonitsch, Inge Kirschner und Barbara Pirker.

Lachen ist ja bekanntlich die beste Medizin. Und wer, wenn nicht der Clown, ist seit jeher der Garant dafür. Eine Erkenntnis, die vom Verein „Rote Nasen“ seit 1994 engagiert in die Tat umgesetzt wird. In ganz Österreich sind die Clowndoctors unterwegs, um mit Liedern oder Zaubertricks den Alltag kranker Menschen zu erhellen. Finanziert durch Spenden werden regelmäßig und völlig kostenlos kranke Kinder im Spital, Senioren in Geriatriezentren und Patienten in Rehabilitationskliniken besucht. So ist man in Kärnten zum Beispiel zweimal wöchentlich im LKH-Villach. Zusätzlich gibt es aber auch noch Clownambulanzen, um bei Bedarf auch sporadisch In-

stitutionen wie Obdachlosenheime zu besuchen. Ein Einsatz, den in Kärnten derzeit zwanzig bestens geschulte Clowndoctors bewältigen. Ihre Medizin ist der Humor, denn Clowndoctors sind keine Ärzte, sondern speziell geschulte Künstler aus dem Bereich der darstellenden Kunst. In Zusammenarbeit mit dem Personal vor Ort bringen sie das Lachen ans Krankenbett. Wer als Clowndoctor tätig sein will, muss nach einem strengen Casting weitere Seminare absolvieren. Qualität ist dabei oberstes Prinzip, wobei als Basis für jeden Bewerber eines gilt: Zum Clown braucht es Talent, soziales Engagement und persönliche Stärke, vor allem aber Berufung.

»KÄRNTEN JOURNAL«


86 MONATSRÜCKBLICK

Oktober 2012

SEITENVERKEHRT

Dennoch kein Grund zur Resignation, Alternativen gibt es für junge Menschen ohne Ein- und Auskommen zuhauf. Man muss nur mit der Fernbedienung zu hantieren wissen und sich vom Angebot der Unterhaltungsbranche inspirieren lassen. Hier winkt das große Geld, die große Chance, die Super-Model-Karriere oder der Hitstürmer-Plattenvertrag. Und das Allerbeste daran: All das gelingt auch ohne viel SchulKrimskrams, es genügen bereits Talent oder Schönheit. Wer wie ein Gummiball auf der Bühne hüpfen oder ohne Sturzgefahr einen Fuß vor den anderen setzen kann, fährt auch ohne Einmaleins die Ernte ein. Jene aber, die mit solchen Fähigkeiten nicht gesegnet sind, dürfen weiterhin in den Niederungen ihr Glück versuchen. Eventuell bei einer der zig Quizshows, wo es neben dem Umfang einer Weißwurst auch wissenswerte Fragen zu lösen gibt: welcher C-Promi mit welchem DStarlet liiert ist. Wer selbst diesem Allgemeinwissen nichts abgewinnen kann, dem bleibt eigentlich nur noch der simple Bildungsweg mit anschließendem Hürdenlauf bei der Jobsuche. Zwischen den Absagen kann man sich dann ja mit der Fernbedienung trösten, um allabendlich jene Erkenntnis zu ernten, die unsere Zeit so anschaulich sät: Wozu abstrampeln, wenn das Glück doch ein Vogerl ist, dessen man bereits mit ein bisserl Busen oder Gehopse habhaft wird. @ gudrun.tengg@gmx.net

»KÄRNTEN JOURNAL«

AUGSTEIN

Quer durchs Land wird nun das praktiziert, was seit Jahrhunderten ins Gedächtnis gemeißelt ist: Nur wer sät, kann auch ernten. Was dank ambitionierter Landwirte in Sachen gesunder Nahrungsmittel tatsächlich noch funktioniert und zur festlichen Feier anregt, zeigt sich jedoch in gesellschaftlichen Belangen wenig ertragreich. Ob im Bildungsbereich oder am Arbeitsmarkt, trotz massenhaft schön gesäter Worte ist die Gefahr der Dürre gegeben.

AUGSTEIN

Ernte ohne Saat Trendsporttag

Oldtimerparade

Dutzende Vereine präsentierten sich am Wasenboden in Villach mit ihren Sportarten, zeigten ihr Können und ihre Geschicklichkeit. Der Trendsporttag dient auch dazu, die Villacher Jugend einen ersten Zugang zum Trendsport zu ermöglichen. Fotobericht auf www.villacher.eu.

Der Oldtimerclub Villach und der ÖAMTC Stützpunkt Villach organisierten wieder eine Oldtimerparade am Kaiser Josef Platz in Villach. Zahlreiche Prachtstücke konnten die vielen Besucher bewundern, Pfarrer Kogler nahm die Autosegnung vor. Fotobericht auf www.villacher.eu.

Kommandant fing Feuer

„Wogn“-Bauer“ wird 33

Michael Pirker und seine Frau Andrea wurden von der Freiwilligen Feuerwehr Kreuth überrascht. Seine Florianijünger machten eine „zünftige“ Maut beim Perschaplatz – Eingang Perschazeche - und wünschten ihm und seiner Braut alles Gute für die gemeinsame Zukunft.

Jungunternehmer und „Wogn“-Bauer“ der Villacher Bauerngman, Martin Mayerhofer, feiert am 14. Oktober seinen 33 Geburtstag. Dem engagierten „Autoverkäufer“, auch vom Team des KÄRNTEN JOURNAL Villach herzliche Glückwünsche und weiterhin viel Erfolg für die nächsten Jahre.

Wiegele Reisen im Weingut Colutta

Vassacher Herbstfest

Ein ganz edles Weingut aus dem 17.Jahrhundert besuchet das Reiseunternehmen Wiegele aus Bad Bleiberg. Begleitet wurde es von den Reiseleiterinnen Roberta Rio und Monika Hausmann. Erlesene Weine und Schinken der Region wurden der Runde im schönen Weingut kredenzt.

Natürlich kam da große Freude: Im Zuge des Vassacher Herbstfestes überreichte Stadtrat Peter Weidinger und ÖVPOrtsgruppenobmann Werner Fina den Kommandanten Franz Pressinger und Peter Angermann einen Villacher BierGutschein für die Kameradschaftspflege.

Villach Stadt & Land


MONATSRÜCKBLICK 87

Oktober 2012

Griechische Mythologie und Gegenwart

AUGSTEIN

AUGSTEIN

ZEIGEFINGER

Jubiläum bei Franc-Niederdorfer

Erstmals veranstaltete Angelika Wasserfaller (links, mit Maggy Ludwiger) die erste Body&Motion Gesundheitsmesse im Atrio. Am Programm standen Vorträge über Rückentraining, Ernährung und Laufen. Auch wurden Messungen bezüglich Körperzusammensetzung vorgenommen.

50 Jahre gibt es das Familienunternehmen Glaserei Franc-Niederdorfer in Landskron! Natürlich wurde im Beisein von zahlreichen Gästen gebührend gefeiert! Am Bild v.l. Brigitte Franc-Niederdorfer, Rene, Sandra und Veronika Franc. Fotobericht auf www.villacher.eu.

AUGSTEIN

AUGSTEIN

Body&Motion Gesundheitsmesse

ASVÖ-Familiensporttag in Treffen

Dutzende chinesische Familien feierten im Villacher Parkhotel ihr traditionelles Mondfest. Im „The Wok“ wurde das zweitwichtigste Fest nach dem Frühlingsfest mit viel Freude und geselligen Beisammensein gefeiert. Da durfte auch der Mondkuchen nicht fehlen.

Der ASVÖ präsentierte mit den regionalen Sportvereinen mehr als ein Dutzend Sportarten. Am Bild: Mona aus Villach gewann den Hauptpreis. Mit ihr freuen sich ASVÖ-Präsident Kurt Steiner, Vzbgm. Klaus Glanznig, Christof Seymann und Koordinatorin Simone Kühn.

AUGSTEIN

AUGSTEIN

Mondfest im „The Wok“

Kalender des alten Wissens

Neuen Energie-Oase im FreiRaum

Kerstin Brodegger, Astrid Fallosch und Monika Zwischenberger (v.l.) präsentierten ihren "Kalender des alten Wissens 2013". Dabei spielt Numerologie, Feng Shui und Astrologie eine wesentliche Rolle. Das Wissen über die Tagesschwingungen wurde eingearbeitet.

In der besonders erholsamen Gegend, im FreiRaum am Faak am See, können sich gesundheitsbewusste in einer einzigartigen Atmosphäre energetisch auftanken. V.l..: Barbara Platzer, Michael Bandolin, Dorothea und Harald Platzer, Jutta Hofmann, Amanda Christof.

Villach Stadt & Land

Augias, Sohn des Helios, war König von Elis auf der Peloponnes. Eine der zwölf, fast unmöglich zu lösenden, Aufgaben des Herakles bestand darin, im Auftrag von König Eurystheus , die Rinderställe des Augias, die, der griechischen Sage nach, schon 30 Jahre nicht mehr gesäubert wurden, auszumisten. Den „Augiasstall- Österreich“, der, meiner bescheidenen Meinung nach, schon mehr als 30 Jahre nicht mehr ausgemistet wurde, auszumisten, ist eine lohnende, aber äußerst schwierige Aufgabe. Doch plötzlich keimt Hoffnung auf. Da ist doch tatsächlich einer bereit, die „Sisyphos-Arbeit“ auf sich zu nehmen, diesen „Riesensaustall“, der sich in diesem Lande – aus mangelnder wirtschaftspolitischer Hygiene und Selbstreinigungskraft - ausbreiten konnte, zu säubern. Der arme Arbeiterbua Franz Strohsack, geboren am 6. September 1932, in Kleinsimmering bei Weiz in der Steiermark, gelernter Werkzeugmacher, zog, mit nur 200 Dollar in der Tasche, hinaus in die weite Welt, gründete in Kanada ein Unternehmen und kehrte als Frank Stronach, Gründer von „Magna International“ , einem 20 Milliarden schwerem Unternehmen, das ca. 112.000 Mitarbeiter-weltweit- beschäftigt, „nach Hause“ zurück, um die Österreichische „Demokratur“ aufzumischen. Und outet sich und gibt Statements ab, die man so, noch nie gehört hat. „Ich bin ein Mann des Volkes, komme aus einer Arbeiterfamilie, und das habe ich nie vergessen“, oder „Wir – Team Stronach- sind eine Bewegung, die Österreich zum Guten verändern will!“ Die „Systemerhalter“, die uns bisher fest im Griff zu haben glaubten, zittern vor dem nächsten Wahltermin. Recht geschieht ihnen! @ guenther.moertl@ktz.at

»KÄRNTEN JOURNAL«


88 MONATSRÜCKBLICK

LPD/KK

LPD/KK

LPD/KK

Oktober 2012

ZehnJahre "Tag des Kärntnerliedes"

Brunch für mehr Menschlichkeit

Die erste Wegeröffnung als Landesrat hat Wolfgang Waldner in Ragain, Gemeinde Wernberg, vollzogen. Die Ortschaft zeichnet sich durch eine besonders hohe Wohnqualität aus und viele Anrainer nützen den neuen Weg täglich, der ordentlich befestigt und asphaltiert wurde. 300.000 Euro wurden in das erste Teilstück des Almweges investiert.

Volkskulturreferent LR Harald Dobernig konnte eine erfolgreiche Bilanz ziehen. „Insgesamt konnten wir beim Tag des Kärntnerliedes 16.000 begeisterte Besucher begrüßen. Dieser Erfolg war nur durch die ehrenamtliche Arbeit der vielen teilnehmenden Chöre und Kulturvereine möglich, wofür ich mich herzlich bedanke“, so Dobernig.

Zu einem Jazz-Brunch lud der Verein „Palliativ Kärnten“ unter Vorsitz von Primarius Rudolf Likar. Mit dem Erlös, die musikalisch vom Duo Masis mit Karen Asatrian und Anna Hakobyan umrahmt wurde, wird schwerkranken Kärntnern geholfen. Als Unterstützer stellte sich auch Gesundheits- und Krankenanstaltenreferent LHStv. Peter Kaiser ein.

Shorttrack-Training in Villach

KTZ-Dressen für Arnoldstein

30 Jahre Frauentrachtengruppe

Nach den Schnuppertagen im August lud der ESC Villach rund um Reinhard Fischer und Manfred Zojer die Sporthaupschule Lind zu mehreren Shorttrack-Einheiten in die Stadthalle ein. Über 160 Kinder testeten die rasante Sportart. Begeistert zeigte sich auch Stadthallen-Boss Rudolf Funk: „Shorttrack passt zur dynamischen Stadt Villach.“

Im Zuge des U7-Heimturniers überreichte KTZ-Marketingleiter Sascha Reithofer der neu gegründeten zweiten U7-Mannschaft des SV Arnoldstein mit Trainer Rafael Mühlacher nagelneue KTZ-Dressen. „Es werden noch weitere Teams ausgestattet“, wollen Reithofer und Hubert Vouk, GF von WP-Sportswear, die tolle Nachwuchsaktion fortsetzen.

In einer feierlichen Festmesse wurde kürzlich das 30 Jahr-Jubiläum der Veldener Frauentrachtengruppe gefeiert. Unter den vielen Gratulanten stellte sich auch Veldens Bürgermeister Ferdinand Vouk ein. Er dankte der Gründungsobfrau Traute Siding sowie Obfrau Ursula Graber und allen Mitgliedern für ihr jahrzehntelanges Engagement.

SANTNER

SG WERBEGRAFIKDRUCKDESIGN

SOBE/ KK

Weg-Eröffnung in Ragain

HeimatHerbst und Bergmandlfest

Eröffnung „De-La-Tour-Straße“

Erntedank in Gottestal

Aus vielen Orten Kärntens kamen die Gäste um dieses attraktionsreiche Fest im Thermenhochtal zu genießen. Brauchtum und kulinarische Schmankerln, Künstler und Kunsthandwerk, Bergmannswettkampf und Modeschau, so präsentierte sich das HeimatHerbst/Bergmandlfest. Mit dem Oldtimerbus wurde begeistert der Ort Bad Bleiberg erkundet.

Die Diakonie de La Tour in Treffen feierte das Jahresfest und die Eröffnung des neuen Wohnhauses. 36 Menschen mit Behinderung wird hier in sechs Wohngruppen ein „ganz normales Wohnen“ ermöglicht. Sie freuen sich über den gelungenen Neubau v.l.: Vzbgm. Klaus Glanznig, Bgm Karl Wuggenig, Superintendent Manfred Sauer und LR Beate Prettner.

Die Kirche war wunderschön geschmückt, die Kindergartenkinder trugen eine Erntekrone und der Gottesdienst war ein Willkommensgruß für den neuen Pfarrer von Gottestal Michael Kopp und Pfarrassistentin Sabine Kämmerer. Beim Pfarrkaffee war Zeit für Gespräche, während sich die Kinder beim Sackhüpfen und mit Fallschirmspielen vergnügten.

»KÄRNTEN JOURNAL«

Villach Stadt & Land


Reisen GmbH

ERS Reiseservice GmbH Hauptsitz: Treffenboden 13 9853 Gmünd Telefon: 0 72 00 / 100 50

list aus Kärnten Ihr Charter-Spezia 4)%. !.'%"/4 MITRIESIGEM+2/!

ERS Yachtcharter, Ihr Spezialist für Segelurlaub im Mittelmeer, der Karibik und der Südsee. Als Vercharterer von Segel- und Motoryachten, bieten wir Ihnen optimalen Service und höchste Qualität zu einem optimalen Preis-Leistungs-Verhältnis. Wir können jahrzehntelange Erfahrung und Know-how rund um den Urlaub auf dem Wasser vorweisen. Unsere Mitarbeiter verfügen über hervorragende Revierkenntnisse und beraten Sie gerne mit Kompetenz, Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft. Wir vermitteln Ihnen brandneue Yachten mit Baujahr 2012 bis hin zu zuverlässigen und bestens gepflegten Yachten älteren Jahrgangs. Egal, ob Sie Einrumpf-Segelyachten, Katamarane oder Motoryachten bevorzugen.

ERS Yacht-Charter: Wir haben die traumhaftesten Reviere für Sie – im Mittelmeer, der Karibik und der Südsee!

s+ROATIEN s4àRKEI s'RIECHENLAND s%LBA 3ARDINIENUND3IZILIEN s&RANKREICHUND+ORSIKA s"ALEAREN s+ANAREN s+ARIBIK s3àDSEE

s -ITSEGELN s 3KIPPER 4RAINING s +ATAMARAN 4RAINING s /NE7AY s !NREISE3AMSTAGUND-ITTWOCH s &LOTTILLEN 3EGELN s 0ROFESSIONELLE2EGATTA /RGANISATIONAUF%INHEITSBOOTEN s 4EAMBUILDINGFàR&IRMEN s%VENTS otline: s&LàGE 2EISE Buchungs- und Info-H

l.com 00 - office@ers-trave 0043 (0) 7200100503


90 REISEN MIT BUSUNTERNEHMEN BERNHARD WASTIAN

Oktober 2012

Erleben Sie Weihnachten in Opatija im 5* Hotel Ambasador 22.12. - 26.12.2012

Preis pro Person im DZ â‚Ź 295,-

Anmeldungen: ReisebĂźro & Busunternehmen Bernhard Wastian Telefon: 04286/701

Silvester in Opatija 26.12.2012 - 02.01.2013 oder vom 29.12.2012 – 02.01.2013 im 5* Hotel Ambasador

Preis pro Person im DZ fĂźr 8 Tage â‚Ź 555,Preis pro Person im DZ fĂźr 5 Tage â‚Ź 435,Inkludierte Leistungen: Busfahrt, ĂœN/HP im 5*Hotel, Silvesterprogramm, Gratisnutzung des Schwimmbades mit beheiztem Meerwasser, Nutzung von Sauna und Fitnesseinrichtungen nach VerfĂźgbarkeit.

Anmeldungen: ReisebĂźro & Busunternehmen Bernhard Wastian Telefon: 04286/701

a / Insel Silvester in Malinsk 1.2013 .0 KRK 29.12.2012 – 02 im 4*Hotel Malin

Preis pro Person im DZ â‚Ź â‚Ź 375,Einzelzimmerzuschlag â‚Ź 40,Inkludierte Leistungen: Busfahrt, 5 x ĂœN/HP inkl. SilvestermenĂź

Anmeldungen: ReisebĂźro & Busunternehmen Bernhard Wastian Telefon: 04286/701 ÂťKĂ„RNTEN JOURNALÂŤ

Jakobsweg - Die Reise in's eigene Ich 13.04.2013 - 06.05.2013 Es scheint eine uralte Sehnsucht der Menschen zu sein, sich auf den Weg nach neuen Perspektiven zu machen - die intensive Begegnung mit Menschen, Kulturen und mit der Natur zu suchen. Das Pilgern war schon immer eine MĂśglichkeit, solchen SehnsĂźchten Ausdruck und Form zu geben.

FranzĂśsischer Weg: 13.04. - 25.04.2013

Portugiesischer Weg: 25.04. - 06.05.2013

Der Jakobsweg ist der berĂźhmteste Wanderweg und der letzte noch bestehende mittelalterliche Pilgerweg in Europa. Von Saint JeanPied-de-Port - auf der franzĂśsischen Seite der Pyrenäen – fĂźhrt der „Camino Francès“ 800 km durch Nordspanien. Das Ziel ist das Grab des Apostels Santiago in Compostela.

In Portugal als Caminho PortuguĂŞs bekannt, fĂźhrt der Portugiesische Jakobsweg den Pilger von Lissabon durch Zentral- und Nordportugal nach Galicien ins Ziel aller Jakobuspilger, Santiago de Compostela.

Leistungen: Bus- und Flugreise, Unterbringung in guten Mittelklassehotels, Basis HP, uvm. Reisebegleitung: mit Herr Bernhard Wastian Pauschalpreis pro Person â‚Ź 1.590,Reise-Versicherung wird empfohlen!

Leistungen: Bus- und Flugreise, Unterbringung in guten Mittelklassehotels, Basis HP, uvm. Reisebegleitung: Herr Erwin Joham (WanderfĂźhrer, DSG) Pauschalpreis pro Person â‚Ź 1.590,-

Beide Wege zusammen â‚Ź 2.450,Programm vorbehaltlich Ă„nderung

Information

ReisebĂźro & Busunternehmen

Bernhard 7EI”BRIACHs4EL &AX % -AILWASTIAN REISEN GMXAT www.wastian-reisen.at Villach Stadt & Land

ANZEIGE

Inkludierte Leistungen: Busfahrt, 4 x ĂœN/HP im 5*Hotel, Gratisnutzung des Schwimmbades mit beheiztem Meerwasser, Nutzung von Sauna und Fitnesseinrichtungen nach VerfĂźgbarkeit


Oktober 2012

REISEN MIT BUSUNTERNEHMEN BERNHARD WASTIAN 91

Reisebüro-Busunternehmen

Bernhard Wastian www.wastian-reisen.at ‡ Telefon: 04286/701 20.10.2012 - 21.10.2012

14.12. – 15.12.2012

Törggelen in Südtirol

Christkindlmarkt Innsbruck und Rattenberg

Busfahrt, ÜN/FR, Führung und Weinverkostung, Törggelenessen, Eintritt Schloß Trautmannsdorf; € 145,-

Nächtigung im 4*Hotel/FR, Reiseleitung, Christkindlmarkt DZ € 118,- EZZ € 15,-

22.10.-27.10.2012

02.01.2013-06.01.2013

Rom & Assisi

Neujahrsfahrt nach Opatija

Busfahrt, 5 x ÜN/HP, sämtliche Eintritte und Führungen Reisebegl. mit Herrn Dr. Muhrer € 585,-

5*Hotel, HP, Gala Abendessen, Innenpool mit beheiztem Meerwasser, Sauna und Fitness, Begrüßungsgetränk DZ € 220,- EZZ € 56,-

26.10.-28.10.2012

Musical Elisabeth in Wien Busfahrt, 2 x ÜN/FR im guten 3*Hotel, Musicalkarte, Eintritt u.Führung ORF-Zentrale und Schloß Schönbrunn, Eintritt Madame Tussauds u.v.m. € 325,--

Anmeldungen: Reisebüro & Busunternehmen Bernhard Wastian

Telefon: 04286/701

Fahrt zum Kabarett Simpl

08.11. – 11.11.2012

E viva Barcelona Transfer Flughafen, Flug, 3xÜN/FR im guten 3* Hotel, Meeresaquarium, Sagrada Familia, FC Barcelona Stadion, U-Bahn Tickets, Reiseleitung DZ € 570,- EZZ € 90,09.11. – 11.11.2012

mit Bernhard Wastian live erleben Termin: 07.03.2013 - 10.03.2013 London, die Metropole Großbritanniens, mit seinen vielen Sehenswürdigkeiten und den „typical british way of life“ kennen lernen. Genießen Sie das vielfältige kulturelle Angebot, bummeln Sie durch die Geschäfte oder entdecken Sie das Nachtleben.

ANZEIGE

Im Preis inbegriffen sind: · Bustransfer zum Flughafen und retour, · Flug nach London und retour, · Transfer vom Flughafen ins Zentrum Londons und retour, · Unterbringung im guten 3 * Hotel im Zentrum von

London, · Madame Tussaud's Wachsfiguren Kabinett, · Riesenrad London Eye, · Bootsfahrt auf der Themse, · U – Bahnkarten, · Reisebegleitung mit Herrn Bernhard Wastian, Preis pro Person im DZ € 580,Programm vorbehaltlich Änderung

Anmeldungen: Reisebüro & Busunternehmen Bernhard Wastian Telefon: 04286/701 Villach Stadt & Land

11.11.-15.11.2012

Heviz / Ungarn Busfahrt, 4 x ÜN/HP im 4* Hotel sup. freie Nutzung Hallenbad u. Wellnessbecken DZ/EZ € 325,-

03.11.2012 - 04.11.2012

Busfahrt, ÜN/FR im guten 3* Hotel, Eintritt für Kabarett DZ € 134,- bis € 145,-

London - die Olympiastadt

Thermen

Weintaufe auf der goldenen Insel KRK Begrüßungsgetränk, Weintaufe, unbegrenzte Konsumierung, u.v.m DZ € 185,- EZZ € 30,08.12.2012

Adventsingen in Salzburg Busfahrt, Christkindlmarkt, Eintritt Adventsingen € 72Preis pro Person oder Tagesfahrt nur zum Christkindlmarkt € 32,08.12.2012

Christkindlmarkt Laibach Besuch Christkindlmarkt, Busfahrt € 25,-

11.11.-15.11.2012

ZALAKAROS/Ungarn Busfahrt, 4 x ÜN/HP im guten 3*Hotel Freya (direkte Verbindung zur Therme), Eintritt Granit Heilbad, Erlebnisbad, Saunabenutzung, Bademantel uvm. € 275,17.11.-18.11.2012

Lasko / Slowenien Fanreise mit den Osttiroler Bergvagabunden & Melissa Naschenweng; Busfahrt, 1 x ÜN/ HP im 4*Wellnesshotel Park, Begrüßungsgetränk, 2 x Thermeneintritt, Musikabend mit den Osttiroler Bergvagabunden & Melissa Naschenweng; Preis € 118,19.11.-23.11.2012

Dolenjske Toplice / Slowenien Busfahrt, 4 x ÜN/HP im 4*Hotel Balnea sup., Eintritt Wellnesszentrum, Sauna, Morgenhydrogymnastik, Animations- & Fitnessprogramm, Bademantel, u.v.m. € 325,-

KONZERTE 24.10.2012

Hubert von Goisern Stadthalle Villach Stehplatzkarten € 55,Sitzplatzkarten € 69,25.11.2012

Best of Austria Stadthalle Villach, Rainhard

Bitte fordern Sie gleich unseren Fendrich, EAV, die Seer, Sitzplatz: PK 1 € 86,- ‡ PK 2 € 82,aktuellen Katalog unter „wastian-reisen@gmx.at“ an. Buchungsgebühr pro Person € 5,»KÄRNTEN JOURNAL«


. e f i l y m s ’ It

100 % nikotinfrei. 100 % Genuss. Genießen Sie Ihr Leben in vollen Zügen und leben Sie ab sofort … … ohne Gestank … ohne schädliches Nikotin … ohne verfärbte Zähne … ohne Raucherhusten … ohne Ausgrenzung

Sie erhalten: › 1 hochqualitativen ENJOYSTICK mit 12 Monaten Garantie › 3 x 3 Filter (Tabak/Vanille/Menthol) › Ladegerät und USB Adapter, Autoladegerät

ZUM

IS ZU

VON

% 0 6 EB EN SI

SPAR

€ 49,

50

statt € 79,90

entspricht einem Wert von ca. 18 Schachteln Zigaretten.

ZU LEICH EN G R E IM V MMLICH Ö ! HERK RETTEN ZIGA

Bestellen Sie noch heute unter dem Kennwort „KÄRNTEN JOURNAL“ und nutzen Sie das unglaublich günstige Kennenlernangebot.

EINMALIGE SONDERAKTION FÜR LESERINNEN DES „KÄRNTEN JOURNALS“ UND AB SOFORT IN FOLGENDEN

EINFÜHRUNGSPREIS

&

SPAR-SUPERMARKT NAPETSCHNIG, 9545 Radenthein, Stadionstraße 2 SPAR-MARKT, 9061 Wölfnitz, Feldkirchner Straße 380 SPAR-MARKT, 9562 Himmelberg, Schulstraße 7 EUROSPAR, 9560 Feldkirchen, Kindergartenstraße 1 SPAR-MARKT ROGL, 9521 Treffen/Ossiacher See, Sparstraße 1 SPAR-SUPERMARKT, 9210 Pörtschach/Wörther See, Gaisrückenstraße 1

ERHÄLTLICH.

ANGEBOT IST GÜLTIG BIS 31. 12. 2012

24-STUNDEN-HOTLINE: 01/299 980 094

BESTELLUNG@ENJOY-STICK.COM

www.enjoy-stick.com


Erotik-report 93

Oktober 2012

Kärntens Fremdgeher Die Kärntnerinnen und Kärntner sind sinnlich und keineswegs prüde. Dies zeigt sich vorallem auch in der Fremdgehstatistik. Doch warum fremdgehen? Von Jannine Köstinger

Warum fremdgehen?

Doch was veranlasst Menschen zu betrügen und wie kann man vielleicht eine Alternative mit dem Partner finden? Die Jahre vergehen, die Beziehung wird eintönig und langweilig – man vermisst etwas. Vielleicht wäre ein Seitensprung genau das Richtige,

um wieder mehr Aufregung ins Leben zu bringen.

Wie wird es gemacht?

Es gibt unzählige Arten einen Seitensprung zu planen. Männer gehen meistens in ein Etablissement, um sich anonym zu vergnügen, oder man fängt eine Liebelei mit einem Bekannten an oder sucht sich gezielte Dates im Internet. Es gibt sogar Ratgeber im Netz wie man möglichst alles geheim hält und vertuscht.

Frischer Wind

Wer sich trotz Langeweile und Frust ein Herz fasst und seinen Partner nicht

Shutterstock

Wir setzen unsere Reportage „Das Liebesleben der Kärntner“ fort und nehmen dieses Mal die Fremdgänger unter uns unter die Lupe. Rund 32% aller Frauen haben Ihren Mann schon einmal betrogen. 44% aller Männer in Kärnten gehen fremd.

Nachdem Betrug ist nichts mehr so wie es früher war - das Vertrauen ist weg und der Schmerz ist groß. betrügen kann/möchte, der sollte sich Gedanken machen, wie man wieder frischen Wind in die eingerostete Beziehung bringt. Denken Sie zurück als Sie noch verliebt waren. Organisieren Sie ein CandleLight-Dinner, machen Sie sich hübsch, erzählen Sie sich ihre Phantasien und

Der NEUE Katalog ist da!

Wünsche, vielleicht besuchen Sie auch gemeinsam einen Sex-Shop und holen sich Inspiration, denn eines ist gewiss: Nachdem Betrug ist nichts mehr so wie es früher war. Selbst wenn die Affäre nicht auffliegt, ändert der Fehltritt doch die emotionale Einstellung gegenüber dem Partner.

Pin Up Kalender 2013

NEU

Jeweils im Großformat 297 x 420 mm.

NEU Holen Sie sich Ihren neuen GRATIS-Katalog in einem der schönsten Erotik-Fachgeschäfte Kärntens ab!

»Men« Nr. 0180181 0000 »Sexy Girls« Nr. 0180009 0000

je nur

1,95

... oder bestellen unter: Tel. 0810 / 50 70 13 (max. 0,10 €/Min. a.d. österr. Festnetz)

www.orion.at • service@orion.at Villach Stadt & Land

1209-103

9020 Klagenfurt – EKZ Südpark • Tel. 0463 / 318 518 Öffnungszeiten: Mo.–Fr. 9.00–19 Uhr, Sa. 9.00–17 Uhr

»KÄRNTEN JOURNAL«


94 VERANSTALTUNGEN

Oktober 2012

Veranstaltungen Samstag, 6. Oktober Feistritz/Drau: Chorkonzert, SG Kamering, Gemeinschaftshaus, 20 Uhr. Ledenitzen: „Zwischen Himml und Erdn“, Gem. Chor LedenitzenFaaker See, Kulturhaus, 19.30 Uhr.

Casineum, 19.30 Uhr.

Freitag, 19. Oktober Villach: 1. Oktoberfest von Frierss und Kärntermmilch, Lagerhaus Magdalen, 10 Uhr.

Dienstag, 9. Oktober

Samstag, 20. Oktober

Villach: Abstimmungs-Gedenkfeier, Oberer Kirchenplatz, 17.30 Uhr.

Ferndorf: Landkirchtag, Mehrzweckhaus, 20 Uhr. St. Jakob/Ros.: Fest der Volksmusik, Kulturhaus, 18 Uhr.

Mittwoch, 10. Oktober Wernberg: Tag der offenen Tür im Vitalis Studio, Business Center.

Mittwoch, 24. Oktober

Freitag, 12. Oktober

Villach: Hubert von Goisern & Band, „Brenna tuats“, Tiroler Straße 47, 20 Uhr.

Veldener Schlagerweihnacht Velden: 65 Jahre Grenzlandchor Arnoldstein, Casineum, 19.30 Uhr.

Samstag, 13. Oktober St. Jakob/Ros.: 90 Jahre MGV Maria Elend, Kulturhaus 19 Uhr. Velden: „Nacht der Magie“,

Die Theatergruppe Spektakel spielt im Kulturhaus Weißenstein. Termine: 5., 6., 11., 12., 13., 18., 19., 20. und 21. Oktober jeweils um 20 Uhr sowie am 14. Oktober um 15 Uhr. Tickethotline: 0664/6452574, Mo. – Fr. Von 10 bis 18 Uhr. www.tg-spektakel.at

Senden Sie Ihre Veranstaltungen an: e-Mail: albin.tilli@kaerntenjournal.at, Tel: 0664/ 22 9 680

oder kommen Sie persönlich zu uns: Moritschstraße 2/1/121, 9500 Villach, unsere Bürozeiten sind: Montag bis Freitag 9.00 bis 12.00 Uhr

A.R.T., gS WerbeGrafikDruck DESIGN (2)

Zum bereits dritten Mal lädt Silvio Samoni, die einzigartige Stimme mit Herz und Gefühl, zur Veldener Schlagerweihnacht am 1. Dezember ins Casineum am See. Mit dabei sind Alexandra Lexer, Stanley, Das Kärntner Chorensemble, Manfred Tisal, Petra Nuart, Sonja Moser & 4-Stimmig. Beginn ist um 19.30 Uhr.

„Bei Anruf Geld“

„O sole mio“ im Hotel Miramar Gerade in der ruhigen Jahrszeit gibt das Meer seine besondere Stimmung preis. Wenn dann noch hochkarätige Opern- und Operettensänger Lieder aus aller Welt darbieten, gibt es nur ein Glück - das Glück in diesem Moment im Hotel Miramar Gast zu sein.

»KÄRNTEN JOURNAL«

Konstantin Yankov – Mailänder Scala und Opernhaus Sofia. Bei Melodien wie „O sole mio“, „Santa Lucia“ u.v.m, betreten wir das Reich der Sinne. Heimische Folklore mit den Opatija Klapa Sängern und Kochkünste des Küchenchefs Arthur Berger sind weitere Highlights dieser

herbstlichen „Verführung“. Neu im Hotel: Hallenbad mit Süßwasser!

Info zum Hotel: www.hotel-miramar.info

Angebot Einmaliges SUPER-ANGEBOT mit Wiegele Reisen Herbst-Musikreise nach Opatija (siehe Wiegele Reisekatalog 2012/2013, Reise Nr.89b), 15.11. bis 18.11.2012, 4 Tage genießen ab Euro 279,00 pro Person Anmeldung: Wiegele Reisen 042 44 22 16 – www.wiegele-reisen.at Villach Stadt & Land

ANZEIGE

Mit Wiegele Reisen aus Bad Bleiberg geht es zu einem einzigartigen musikalischen und kulinarischen Herbst-Erlebnis ins Tophotel Adria-Relax-Resort-Miramar in Abbazia. Höhepunkt dieser Reise ist zweifellos der Konzertabend mit den bekannten Sängern Dilian Kushev und


96 AUTO & MOTOR

Oktober 2012

Die Saga Clio: 22 Jahre Erfolg Der 1990 geborene Clio feiert 22 Jahre Erfolg mit ßber 11,5 Millionen verkauften Einheiten in mehr als 115 Ländern. Seit seiner Markteinfßhrung spielt der Clio eine bedeutende Rolle in der Geschichte von Renault und dem Segment der vielfältigen Kleinwagen in Europa. Sein Markenzeichen besteht darin, das Segment

nach oben zu ziehen, indem er Leistungen und Ausstattungen der oberen Kategorie fĂźr jedermann anbietet. Er hat als einziger zweimal die Auszeichnung Auto des Jahres erhalten. 1990: MarkteinfĂźhrung des

FARBE. UND JETZT AUCH EINE FORM. LEIDENSCHAFT HATTE SCHON IMMER EINE

Clio I, er erhält die Auszeichnung Auto des Jahres 1991. 1991 -1993: Geburt des Clio Williams und des Clio Baccara: schon hohe Ziele im Automobilsport und Premiumsegment. 1998: Markteinfßhrung des Clio II, er erhält als erstes Fahrzeug in seinem Segment vier Sterne im EuroNCAP Crash-Test. Das Radio mit separatem Display, die Klimaautomatik und das Navigationssystem mit Farbbildschirm sind nun fßr jedermann zugänglich. 2000: Clio Renault Sport und Clio V6 nehmen das Segment der Sportwagen auseinander. 2005: Markteinfßhrung des Clio III, er erhält als erstes Fahrzeug im B-Seg-

ment fĂźnf Sterne beim EuroNCAP Crashtest. Das schlĂźssellose Zugangssystem Renault Keycard Handsfree wird fĂźr jedermann leistbar. 2006: Clio III Auto des Jahres. 2007: Erster 1.2 BenzinTurbomotor des Segments. 2008: Zum ersten Mal wird der Renault Clio als Kombi (Grandtour) angeboten. 2009: MarkteinfĂźhrung des Carminat TomTom Navigationssystem, fĂźr jedermann erschwinglich. 2010: Clio feiert 20 Jahre, mehr als elf Millionen verkaufte Einheiten. Carminat TomTom Live, erste erschwingliche, komplett integrierte, mit dem Internet verbundene intelligente Navigation. 2012: Der Clio IV kommt ...

DER NEUE RENAULT CLIO. www.renault.at

DAS ERSTE MAL VERGISST MAN NIE t/FVFS&/&3(:5$FOVS M4VQFSLN t4UFSOFCFJN&VSP/$"1$SBTIUFTU t3BEJP/BWJHBUJPONJU5PVDITDSFFO 64#VOE#MVFUPPUI tDer neue Clio schon ab 11.800,– inkl. Eintausch-Bonus**

Renault

* SerienmäĂ&#x;ig ab Clio Expression. ** Aktionspreis bezieht sich auf Clio Tonic 1.2 16V 75 inkl. Eintausch-Bonus DRIVE THE CHANGE unter Voraussetzung der RĂźckgabe Ihres gebrauchten Fahrzeugs, gilt bei Kauf bis 30.11.2012. Kombinierter Verbrauch von 3,2–5,5 l/100 km, CO2-Emission 83–127 g/km homologiert gemäĂ&#x; NEFZ. Ă„nderungen, Satz- und Druckfehler vorbehalten. Symbolfoto.

MOTOR MAYERHOFER Villach, Triglavstr. 31, Tel. 04242/24867 www.motor-mayerhofer.at

Der Renault Clio spielt eine bedeutende Rolle im Segment der Kleinwagen

Wir stellen ein: Otto und Diesel ...

ÂťKĂ„RNTEN JOURNALÂŤ

Villach Stadt & Land


A sn b s er of Au ort to be Vi i lla ch

Ei

!

(LQIÂ KUXQJVSUHLV DE

Âą

02..$

'HUQHXH

.,1*2) ) 7+(52$' (IIL]LHQ]XQG)DKUG\QDPLNHLQHV6WDGWDXWRVYHUHLQW PLWGHQ9RU]Â JHQHLQHV*HOlQGHZDJHQV

9HUEUDXFKJHVDPWLQONPÂą&2(PLVVLRQLQJNPÂą

EISNER Auto Villach 9500 Villach, Ossiacher Zeile 29 Tel. 04242 / 20 27

www.eisner.at


98 AUTO & MOTOR

Georg PflĂźgl/KK

Oktober 2012

Santner

Drive Wiegele hat sein neues Werbegesicht, v.l.: Simone Attisani, Thomas Wiegele, „drive Wiegele Wall Pin Up 2012“ Julia Zwipp, David Kreiner und Hannes Wiegele

Emil und Ulli Franz (rechts) und Sandra Auer präsentieren den neuen KIA Cee´d SW

Der neue KIA Cee´d beim Autohaus Franz Der neue KIA Cee´d SW ist da. Nur 169,00 Euro pro Monat, mit sieben Jahren Werksgarantie und einem Verbrauch von nur 3,7l/100 Kilometer. „Dieses Auto verkĂśrpert durch und durch Leidenschaft und Energie“, sagt Emil Franz vom Authohaus Franz, das den neuen KIA Cee´d im September vorgestellt hat. Der Cee’d hat die Wahrnehmung der Marke KIA in der Ă–ffentlichkeit verändert „Daher verdanken unsere neueren Modelle Picanto,

Rio, Soul, Venga, Sportage und Sorento ihren Erfolg auch der starken Wirkung, den die erste Generation des cee’d und die mit ihr eingefĂźhrte 7-Jahre-Garantie unserer Marke hatte und bis heute hat.“ KIA befi ndet sich in einem einzigartigen und spannenden Design-Abenteuer – und der neue SW_cee’d gehĂśrt auf unserer zukunftsweisenden Reise zur Vorhut. Kommen Sie und testen Sie ihn, weil Qualität das Leben lebenswerter macht.

Drive Wiegele fährt nun auch auf Seat Das Villacher Autohaus Wiegele präsentierte im September neue Audi- und Seat-Modelle und wählte sein neues Werbegesicht, das “drive Wiegele Wall Pin Up 2012â€?. Gute Neuigkeiten gibt es im Autohaus Wiegele auf Seiten der Sortimentserweiterung. Der Betrieb nimmt als neuer Haupthändler fĂźr Oberkärnten auch die junge und attraktive Marke SEAT in sein Programm auf. Auch hier dĂźrfen die Kunden sich auf neue und innovative Aktionen freuen.

Neues Werbegesicht Drive Wiegele suchte zwei

Weil Qualit t das Leben lebenswerter macht. 䪌 1.000,– EINTAUSCHBONUS

2)

Monate lang mit einer breit angelegten Facebook-Kampagne sein neues Werbegesicht. Geworden ist es Julia Zwipp, eine SchĂźlerin aus Klagenfurt. Sie darf sich ab sofort “drive Wiegele Wall Pin Up 2012â€? nennen und wird das neue Werbegesicht des Villacher Traditionsbetriebes. Zufrieden zeigt sich Drive-Wiegele-Verkaufsleiter David Kreiner: „Wir sind mit Julia sehr glĂźcklich. Ich glaube, sie verkĂśrpert mit Ihrem starken und frĂśhlichen Ausdruck genau die Sympathiewerte, die wir uns von unserem neuen Werbetestimonial erwarten.â€?

www.kia.at

 -*5&3 -*5&3 &3 Ab 䪌 16.790,–

,0''&33"6.70-6. .&/ /

Autohaus Ing. Emil Franz

!" !! Villach-Landskron • MillstätterstraĂ&#x;e 1 • Tel.: 04242 411 $! 80 • Fax: 04242 411*!","" 80 41 "   *%%% '"

$0&NJTTJPOHLN (FTBNUWFSCSBVDI  MLN 4ZNCPMGPUP ,JB'JOBODF#FSFDIOVOHTCFJTQJFMBN.PEFMM,JBDFFsE4QPSUTXBHPO .1*$775$PPM7FSLBVGTQSFJTJOLMBMMFS"CHBCFO䨍 "O[BIMVOH䨍 4PMM[JOTTBU[ QB#FBSCFJUVOHTHFCäœĄIS䨍  FOUTQSJDIU&GGFLUJW[JOTTBU[ QB &SIFCVOHTHFCäœĄIS䨍 -BVG[FJU.POBUFKäœ?ISMJDIF3BUF䨍 (FTBNULSFEJUCFUSBH䨍 [V [BIMFOEFS(FTBNUCFUSBH䨍 .BYJNBMF'BISMFJTUVOHLNQSP+BIS%JF"CXJDLMVOHEFS'JOBO[JFSVOHFSGPMHUäœĄCFSEJF4BOUBOEFS$POTVNFS#BOL(NC)4UBOE "OHFCPUHäœĄMUJHCJTBVG8JEFSSVG#BOLäœĄCMJDIF#POJUäœ?UTLSJUFSJFOWPSBVTHFTFU[U "LUJPOTQSFJTJOLM/P7"VOE.XTU FYLM.FUBMMJD-BDLVOE;VTBU[BVTTUBUUVOHFOBC[äœĄHMJDI䨍  &JOUBVTDICPOVTGäœĄS*ISFO(FCSBVDIUFOCFJN,BVGFJOFTOFVFO,JBDFFrE"OHFCPUHäœĄMUJHCJT%SVDLGFIMFS *SSUäœĄNFSVOE䛳OEFSVOHFOWPSCFIBMUFO#FJBMMFOUFJMOFINFOEFO,JB 1BSUOFSO +BISFLN8FSLTHBSBOUJF

ÂťKĂ„RNTEN JOURNALÂŤ

Villach Stadt & Land


AUTO & MOTOR 99

Oktober 2012

Frank Hemb ist der neue Standortleiter bei Auto Eisner in Villach. Der „ gestandene“ KFZ-Fachmann (KFZ-Technik und Verkauf) kann auf mehr als 20 Jahre in leitenden Funktionen im Autogeschäft zurückblicken. In seinem vergangenen Tätigkeitsbereich konnte er zweimal den „Automobile Award“

gewinnen. Hemb ist verheiratet, Vater von zwei Töchtern (18 und 20 Jahre) und lebt in St. Jakob/Ros. Sein Hobby ist das Wandern und begehen von Klettersteigen. Zu seinem 50. Geburtstag am 24. Oktober 2012 gratuliert auch das Team vom KÄRNTEN JOURNAL Villach herzlichst!

Mazda/KK

Neuer Standortleiter bei Auto Eisner

Reparieren zum Fixpreis  Mazda-Werkstätten erledigen jetzt zum Fixpreis die wichtigsten Reparaturen für die beliebtesten MazdaModelle der letzten 20 Jahre.  Kunden sparen mit dieser Pauschale für Original Ersatzteile plus Montage bis zu 40 Prozent. Original Ersatzteile sind optimal auf jedes Mazda Modell abgestimmt und gewährleisten speziell älteren Modellen eine lange Lebensdauer. Für die beliebtesten Modelle der letz-

Frank Hemb, Auto Eisner

ten 20 Jahre bieten Mazda Werkstätten die meist gefragten Reparaturen und Servicearbeiten inklusive der Montage von Original Ersatzteilen zu Fixpreisen an. Gegenüber den Einzelpreisen von Ersatzteilen und Montage heißt das um bis zu 40 Prozent niedrigere Kosten. So ist beispielsweise der Tausch der vorderen Bremsklötze bei einem Mazda3, Baujahr 2003, mit Fix&Fair Repair schon um 119 Euro zu haben.

Fiat Punto PLUS · Klimaanlage · 5 Türen · START&STOP SYSTEM

nr wage Vorfüherkauf abv ab €

0 11.99 A gsZulassun stelle

Fiat Bravo Pop · Klimaanlage · 5 Türen · ESP MIT ASR

kaufen- na n m e ld e n lo s f a h r e

SICHERN SIE SICH JETZT ¢ 1.500,-* KLIMA-BONUS! FIAT PUNTO PLUS 1.2 L BENZIN 69 PS JETZT NUR ¢ 9.990,-* FIAT BRAVO POP 1.4 L BENZIN 90 PS JETZT NUR ¢ 12.990,-* Gesamtverbrauch 5,1 – 6,3 l/100 km, CO2 -Emissionen 119 – 146 g/km. Symbolfotos. Alle Beträge sind unverbindlich empfohlene, nicht kartellierte Richtpreise bzw. Aktionspreise inkl. Händlerbeteiligung, MwSt. und NoVA lt. NoVAG idgF. Aktion freibleibend, solange der Vorrat reicht. *Aktion gültig bei Eintausch eines gebrauchten Fahrzeuges, das älter als 2 Jahre ist. Eintauschfahrzeug muss auf den Käufer mind. 3 Monate angemeldet sein. Aktion nur gültig für ein Fahrzeug pro Kunde bei Kaufabschluss eines neuen Fiat Punto PLUS oder Fiat Bravo POP. Details bei Ihrem Fiat-Partner. Stand 09/2012.

Villach Stadt & Land

WWW.FIAT.AT

www.auto-ortner.at Südring 362 p 9020 Klagenfurt p 0463 / 319131 Piccostraße 42 p 9500 Villach p 04242 / 28494

»KÄRNTEN JOURNAL«


100 AUTO & MOTOR

Oktober 2012

Wie viel darf mir mein Auto helfen? Einerseits machen Fahrerassistenzsysteme das Autofahren sicherer. Viele Lenker haben aber andererseits Respekt oder Angst vor zu viel Ablenkung.

Pixelio/Uwe Steinbrich/KK

In den vergangenen Jahren ist eine regelrechte Flut an Assistenzsystemen über die Autofahrer hereingebrochen. Hier ein kleiner Überblick:

Was gibt es alles? Elektronische Stabilitätskontrolle. Diese korrigiert automatisch ein Unterbzw. Übersteuern, wenn etwa eine Kurve zu schnell angefahren wurde oder das Fahrzeug droht, bei einem Ausweichmanöver außer Kontrolle zu geraten.

Notbremsassistent Rund drei Viertel aller Unfälle mit Verletzten im Stadtverkehr passieren bei Geschwindigkeiten bis zu 30 km/h, wobei in vielen Fällen gar nicht oder nur unzureichend gebremst wird. Der

Viel Elektronik soll den Autofahrer unterstützen aber keinesfalls ersetzen Notbremsassistent überwacht den vorausfahrenden Verkehr. Droht ein Auffahrunfall, wird eine Notbremsung eingeleitet.

Intelligenter Tempomat Der „normale“ Tempomat ist bei zunehmender Verkehrsdichte kaum zu gebrauchen. Der „intelligente“ versucht hingegen,

die eingestellte Geschwindigkeit zu halten, ohne dabei den Sicherheitsabstand zu vernachlässigen.

Spurhalteassistent Eine kleine Ablenkung, ein kurzer Moment der Unachtsamkeit oder Sekundenschlaf und schon ist es passiert: Der Fahrer verlässt unbeabsichtigt die

Günstiger Service für Ihren Peugeot

Spur und es kommt zum Unfall. Mit dem Spurhalteassistenten werden die Fah rbah n mark ier u ngen überwacht. Droht das Fahrzeug, die Markierungen unbeabsichtigt zu überfahren, wird der Fahrer gewarnt.

Ablenkung Interessant: Viele Autofahrer haben Angst, vom System „gegängelt“ zu werden und fordern, dass man dies auf Wunsch per Knopfdruck abschalten kann. Auch zeigt sich, dass die Angst groß ist, ausspioniert zu werden. Fah rerassisten zsysteme sind keine Spielerei. Wer schon einmal in eine brenzlige Situation verwickelt war, der weiß: Sie können unter Umständen Leben retten peugeot.si

Unsere Service- und Leistungspakete mit Motorölund Filterwechsel gibt es bereits ab 60

EUR!

Wir sprechen Deutsch!

Die Firma Avto Partner d.o.o., ist seit 2002 autorisierter Händler und Service-Vertragspartner von PEUGEOT in Jesenice. Neben Inspektion und Reparaturen bieten wir Ihnen auch Karosserie- und Lackierarbeiten sowie einen umfassenden Reifen-Service an.

AVTO PARTNER

AVTO PARTNER d.o.o.,Ÿßå‰ߟĀ‰Û¾ŸôčĒĕd9łďčĒċCŸßŸÈ´–ŸĕåŸÂĖİĎēđĶċķďĐēĎđđđċ

»KÄRNTEN JOURNAL«

Villach Stadt & Land


2012

Der nächste Winter kommt bestimmt. Höchste Zeit für Winterreifen!

€ 0,50

65,90

73,90

89,90

4 e Testsieg

r 2012!

65,90

73,90

89,90

Aktionszeitraum von 22.09. - 10.11.2012. Solange der Vorrat reicht.

Beim Kauf von 4 MICHELIN-Winterreifen und erfolgreicher MICHELIN Promo-Anmeldung

1,79 4,99 16,50

15. Oktober 2012


102 SPORT

Oktober 2012

Verlassen Sie jetzt Ihre Komfortzone! Runter von der Couch! Die Gründe, um Taekwondo, auszuüben, können vielseitig sein: Selbstverteidigung, Stressabbau, körperliche Fitness, Schärfen der Sinne und Freude an der ganzheitlichen Bewegung für mehr Gesundheit. Am wichtigsten: Üben Sie es regelmäßig aus! „Taekwon-do ist mehr als nur die koreanische Kampfkunst“, erklärt Harry Gusel vom Taekwon-do Zentrum in Villach. „Es ist für Jeden, egal ob jung oder alt, Mann oder Frau. Jemand, der Kampfkunst oder Kampfsport ausübt, gibt Signale der inneren Stärke ab. Die Selbstverteidigung beginnt mit der inneren Einstellung, nicht Opfer zu sein. Und jeder Angreifer sollte wissen: Für ihn besteht die Gefahr, selbst bei

jemandem verletzt zu werden, der sich verteidigen zu weiß.

Stressabbau Sitzende Berufe, Bewegungsmangel und Stress schränken den Körper in seinem Bewegungsumfang zunehmend ein. Die spezielle Taekwon-do-Gymnastik, ein ausgewogenes Verhältnis zwischen Dehnen und Kräftigen, ermöglicht dem Körper, sich seiner Natur entsprechend auszudehnen und zu entfalten.

Optimal für Kinder Im Zeitalter der Computerspiele und des Bewegungsmangels wird es immer wichtiger, dass Kinder Sport betreiben. Taekwon-do for-

dert die Kinder sowohl körperlich als auch geistig positiv. Höflichkeit und Respekt den anderen gegenüber wird dann nicht nur im Trainingsraum gelebt.

Gewinnspiel 1 x ein halbes Jahr Training im Taekwon-do Villach zu gewinnen nSchicken Sie uns einfach ein Mail mit dem Kennwort „Taekwo 12. do“ an albin.tilli@kaerntenjournal.at. Einsendeschluss ist der Der Oktober 2012. Der/die Gewinner/in wird schriftlich verständigt. Rechtsweg ist ausgeschlossen. Barablöse nicht möglich.

"Beim Taekwon-do hat Jeder die Chance, in seinen Möglichkeiten zu wachsen." Harry Gusel

Tag der offenen Tür Traditionelles Taekwondo heißt: ohne Kontakt, in der Gemeinschaft. Freude an der ganzheitlichen Bewegung für mehr Gesundheit. Am Sonntag, 14. Oktober, lädt Taekwon-Do Villach,Wasenboden 6, ab 15 Uhr zum Tag der offenen Tür. Programm unter www.taekwondo-villach.at

Neue Kurse ! 30 Tage Gratistrainingn in Villach wieder neue Kurse für nde Ab 15. Ok tober 2012 fi , statt. e und Kinder in Villach Anfänger, Erwachsen Sie bit te n nde fi iten rze Uh und Die genauen Termine -villach.at unter ww w.taek wondo

»KÄRNTEN JOURNAL«

Traditioneller lach Taekwon-do Club Vil

0 Villach Wasenboden 6 | 950 011 315 Tel. 066 4/2 h.at info@taek wondo -villac h.at ww w.taek wondo -villac

Villach Stadt & Land


Einladung zum Schnupperkurs

Acrylmalerei "MMF1SFJTFJO&VSPJOLM.X4Ut*SSUàNFSVOE­OEFSVOHFOWPSCFIBMUFO

24.10.2012

1330 bis 1800 Uhr

Mit dem bekannten Kßnstler Prof. Albert Hoffmann. Sie erhalten Tipps, Anregungen, Anwendungsbeispiele, Erläuterungen u.v.m.

ten KĂźnstler Exponat vom bekann ann ffm Ho Prof. Albert

Voranmeldung erwĂźnscht!

Material wird zur VerfĂźgung gestellt

Acrylfarbe „System 3“ 75ml

2,

verschiedene Farben

99 3er Pack

19,

90

Acrylpinselset „System 3“

Simply Keilrahmen im Dreierpack

ab

7,

90

30 x 40 cm ....................7,90 40 x 40 cm ................... 8,90 40 x 50 cm ................... 9,90 50 x 60 cm ..................14,90 30 x 100 cm.................19,90

FACHGESCHĂ„FT Italiener StraĂ&#x;e 7, 9500 Villach

seit 1923 www.strein.at

Tel.: 04242-25 445-17 Fax: 04242-25 445-30 E-Mail: verkauf.villach@strein.at

49,

90

Atelierstaffelei 3-Bein mit Metallraster „Daler-Rowney“

derkrammer.at

Machen Sie mit! Schauen Sie zu! Ein KĂźnstler bei der Arbeit!


Kärnten Journal Villach