Page 1

Verbundglasfertigung

best in glass processing


Für gesteigerte Performance und Zahlen und Fakten: 

Gründungsjahr 1961

230 Mio Euro Umsatz (2016)

1 starke Marke

über 95 % Exportquote

1.300 Mitarbeiter/Innen

7 % vom Umsatz für F&E

25 Standorte

Über 330 Patente

Der Prozess läu stabil, die Qualität stimmt, die Rentabilität passt: LiSEC Lösungen geben Flachglasverarbeitern auf der ganzen Welt Sicherheit und Aurieb in einem herausfordernden Umfeld. Um die Effizienz, die Zuverlässigkeit und den Qualitätsoutput Ihrer Flachglasverarbeitung nachhaltig zu steigern, arbeiten wir mit hohem Einsatz – seit über 50 Jahren. Mit vorausschauendem Denken, dem ungebrochenen Streben nach der besten Lösung und viel persönlichem Engagement unserer Mitarbeiter sind wir vom einstigen Ein-Mann-Unternehmen zum Technologieführer aufgestiegen.

02

Unsere fortschrittlichen Lösungen generieren einen hohen Kosten-Nutzen-Vorteil über den gesamten Lebenszyklus Ihrer Maschinen und Anlagen. Davon profitieren Kunden weltweit – ob erfahrene Hersteller oder Brancheneinsteiger; vom Familienbetrieb bis zum industriellen Glasverarbeiter. Dabei sind vor allem drei Faktoren für den langfristigen Erfolg entscheidend:


Rentabilität: LiSEC best in glass processing

1. Gesamtanbieter

3. Service

Nur LiSEC kann Ihnen alle Lösungen, die Sie für die Flachglasverarbeitung brauchen, aus einer Hand bieten. Unsere Spezialisten für Engineering, Automation, Anlagenbau und Service sind ein perfekt eingespieltes Team und entwickeln maßgeschneiderte Lösungen, die Ihnen nachhaltig den Vorsprung sichern.

Um unsere Kunden rasch vor Ort zu unterstützen, haben wir das weltweit größte Service-Netzwerk für Flachglasverarbeiter etabliert. Hohe Service-Verfügbarkeit, Start-up-Support und Consulting sind der Mehrwert unserer Dienstleistung. Die Vorteile:

2. Betreiber-Know-how

Als der einzige Anlagenbauer für die Flachglasverarbeitung mit über 50 Jahren Betreiber-Know-how kennen wir den gesamten Glasverarbeitungsprozess aus der Praxis. Mit uns können Sie auf Augenhöhe reden, weil wir Ihre Bedürfnisse wirklich verstehen.

 Über 50 Jahre Partnerscha, Pioniergeist und Stabilität  Investitionssicherheit durch unsere Unternehmensgröße  Führende Technologie mit hohem Wiederverkaufswert  Hoher Kosten-Nutzen-Vorteil über den gesamten Anlagen-Lifecycle

03


LINIEN


ConvectLam 1 Verbundglaslinie kombiniert mit einem Hochdruck-Autoklav Die LiSEC ConvectLam 1 ist eine Standard-Linie, die mit ausgereier Technologie und fast gleicher Vorverbundmaschinen-Technologie wie die ConvectLam 2 ausgestattet ist. Die Besonderheit dieser halbautomatischen Verbundglaslinie liegt in der Ausführung mit manuellem Folienlegen und manuellem Folientrimming. In Verbindung mit einem Hochdruck-Autoklaven eignet sich die ConvectLam 1 für die Herstellung aller gängigen Verbund- und Verbundsicherheitsglas-Produkte. Zusätzlich zur Standardausführung gibt es weitere Varianten/Optionen. Die ConvectLam 1 bestehend aus folgenden Einzelkomponenten:         

Pneumatischer Kipptisch Horizontale Basis Waschmaschine Einteilige Positionierstation Glasübersetzer Basis Manueller Zusammenbau (manuelles Folienlegen, Folienschneiden…) Folienabwickelgerät 4 Welleneinlauisch in die Vorverbundmaschine mit Breiten- und Dickenmessung Vorverbundmaschine bestehend aus Vorheizzone (optional) Presse 1, zwei Hauptöfen und Presse 2 Hydraulischer Abnahmekipptisch

Technische Daten

06

Glasdicke

3 - 19 mm

Maximale Paketdicke

100 mm

Minimalmaß

400 x 250 mm (2.600 mm, 2.800 mm)

Maximalmaß

2.600 x 4.500 mm in gerader und U-Form 2.600 x 5.000 mm in gerader und U-Form 2.800 x 5.000 mm in gerader und U-Form 2.800 x 6.000 mm in gerader und U-Form

Folienspeicher

bis 6-fach oder auf Anfrage Folienabwickelgerät

Vorverbundmaschine

Vorheizzone (optional), Presse 1, 2 Stück Hauptöfen und Presse 2


Highlights

Optionen

 Sehr homogene Glasdurchwärmung durch spezielles Lu-Konvektionssystem  Genaueste Presskra/Presswegeinstellung durch Servomotor gesteuerte Pressen  Genaue Positioniergenauigkeit  Schlüsselfertige Anlagenverfügbarkeit

 Produkt-Nachverfolgungssystem  Produktkennzeichnungsstandards für Verbundglas  Automatische Beschichtungserkennung  IST-Druck-Messung des Pressendrucks  Anbindung an ERP-Systeme

 Turn-Key Paketlösung inkl. Reinraum, Autoklave, Wasseraufbereitung sowie Be- und Entladung mittels Säulenschwenkkran/ Leichtüberkranung mit Saugerlien (Ketten oder Säulengeführt) möglich.

Verfügbare Software autofab

ident

assetcheck

07


Vorteile der ConvectLam 1 Sehr homogene Glasdurchwärmung durch spezielles Luft-Konvektionssystem Durch die gleichen Abstände oberen und unteren Düsen (unabhängig von der Produktdicke) zur oberen und unteren Glasoberfläche wird das Glas gleichmäßig durchwärmt.

Genaueste Presskraft/Presswegeinstellung durch Servomotor gesteuerte Pressen Durch die beidseitige elektrische Steuerung der Pressen mit Servomotoren ist eine Feinsteinstellung der Pressen möglich.

Genaue Positioniergenauigkeit Die Positioniergenauigkeit beträgt +/- 1 mm an Vorderund Bedienerseitenkante.

Schlüsselfertige Anlagenverfügbarkeit Bei der Wahl von zusätzlichem Equipment wie Autoklav und Reinraum übernehmen wir die gesamte Koordination für eine schlüsselfertige Produktion von Verbund- und Verbundsicherheitsglas.

08


L

B

L (mm)

B (mm)

Betriebsdruck Lu (bar)

Betriebsdruck Wasser (bar)

ConvectLam 1 2.600 x 4.500 mm in gerader Form *

40.000 mm

6.500 mm

6

3,5

ConvectLam 1 2.600 x 4.500 mm in U-Form *

25.000 mm

13.500 mm

6

3,5

ConvectLam 1 2.600 x 5.000 mm in gerader Form *

43.000 mm

6.500 mm

6

3,5

ConvectLam 1 2.600 x 5.000 mm in U-Form *

26.500 mm

13.500 mm

6

3,5

ConvectLam 1 2.800 x 5.000 mm in gerader Form *

41.500 mm

6.700 mm

6

3,5

ConvectLam 1 2.800 x 5.000 mm in U-Form *

26.500 mm

14.000 mm

6

3,5

ConvectLam 1 2.800 x 6.000 mm in gerader Form *

46.000 mm

6.700 mm

6

3,5

ConvectLam 1 2.800 x 6.000 mm in U-Form *

28.500 mm

14.000 mm

6

3,5

* Abmessungen ohne Reinraum. Reinraumgröße je nach Kundenanforderung. ** Die Höhe ist abhängig vom Folienabwickelgerät und Beschickung

09


ConvectLam 2 Laminieranlage in Kombination mit einem Hochdruck-Autoklav Die LiSEC Hochleistungs-ConvectLam 2 ist eine flexible Linie, die mit ausgereier Technologie individuell auf Kundenbedürfnisse anpassbar ist. Im Vergleich zur ConvectLam 1 kann bei dieser Linie im Bereich der Vorverbundmaschine noch mehr Energie durch ein intelligentes Halb- und Ganzstrahlersystem mit Breitenerkennung eingespart werden. Zusätzliche Besonderheiten sind das berührungslose Folienlegen und das automatische Folientrimming. Die Hochleistungs-ConvectLam 2 ist die beste Wahl für die individuelle, optimale Fertigung aller gängigen Verbund- und Verbundsicherheitsglas-Produkte in Verbindung mit einem Hochdruckautoklaven. Darüber hinaus gibt es bei dieser Ausführung zusätzliche Optionen. Die Hochleistungs-ConvectLam 2 ist eine an Kundenbedürfnisse in jeglicher Hinsicht anpassbare Laminierglaslinie in Modularbauweise und besteht in der Grundausstattung aus folgenden Einzelkomponenten:             

Hydraulischer Auflege-Kipptisch Einlauisch in die horizontale Waschmaschine Horizontale Waschmaschine mit Optionen Größenvariabler Auslauisch (nutzbar als möglicher Puffertisch) Positionierstation mit Optionen Übersetzer mit Optionen Zusammenbautisch mit Buchten und elektronisch verstellbarer Breitenanpassung Foliengrobschnitt und zusätzliche Pufferstrecken Folienabwickelgerät bis 16 Folien oder auf Anfrage Einlauisch Vorverbundmaschine (Länge ist variabel als Puffer nutzbar inkl. Breiten und Dickenmessung) Vorverbundmaschine mit Optionen bestehend aus (optional) Vorheizzone Presse 1, zwei Hauptöfen und Presse 2 Auslauisch VVB variabel als Puffer nutzbar Hydraulischer Abnahmekipptisch

Technische Daten

10

Glasdicke

3 - 19 mm

Maximale Paketdicke

100 mm

Minimalmaß

400 x 250 mm (2.600 mm, 2.800 mm), 650 x 300 mm (3.300 mm)

Maximalmaß

2.600 x 4.500 mm in gerader und U-Form 2.600 x 5.000 mm in gerader und U-Form 2.800 x 5.000 mm in gerader und U-Form 2.800 x 6.000 mm in gerader und U-Form 3.300 x 6.000 mm in gerader Form

Folienspeicher

bis 16-fach oder auf Anfrage Folienabwickelgerät

Vorverbundmaschine

Vorheizzone (optional), Presse 1, 2 Stück Hauptöfen und Presse 2


Highlights

Optionen

 Energieeinsparung durch intelligentes Strahler- Heizkasten-Konvektionssystem  Sehr homogene Glasdurchwärmung durch spezielles Lu-Konvektionssystem  Genaueste Presskra/Presswegeinstellung durch Servomotor gesteuerte Pressen  Exakte Positioniergenauigkeit  Anpassbar mit zusätzlicher Soware und zusätzlichen Funktionen  Schlüsselfertige Anlagenverfügbarkeit

 Waschmaschine: Optional mit automatischer Bürstenanhebung  Positionierstation: Zweiteiliger Antrieb für Pufferfunktion, Speedassembly und Tandembetrieb  Übersetzer: Option einer variablen Saugeranhebung  Automatisches Folienlegen ohne Glaskontakt speziell für beschichtetes Glas

 Automat. Folientrimming  Einlauisch Vorverbundmaschine mit Abdeckung  Vorverbundmaschine mit Eco-Heater (halbe und ganze Strahler)  Pressendruck IST-Kra-Messung  Turn-Key Paketlösung inkl. Reinraum, Autoklave, Wasseraufbereitung sowie Be- und Entladung

Verfügbare Software autofab

ident

assetcheck

11


Vorteile der ConvectLam 2 Energieeinsparung durch intelligentes StrahlerHeizkasten-Konvektionssystem Die Vorverbundanlage wird mit Vollkonvektionssystem betrieben. Durch eine Aufheizgeschwindigkeit der Strahler in weniger als 60 Sekunden von ca. 25°C auf über 900 °C werden die Strahler nur betrieben, wenn wirklich Glas in der Vorverbundmaschine verarbeitet wird. Zudem kann das System durch automatische Breitenerkennung vor dem Einlauf auf halbe oder ganze Strahlerbreite umstellen.

Sehr homogene Glasdurchwärmung durch spezielles Luft-Konvektionssystem Durch die gleichen Abstände oberen und unteren Düsen (unabhängig von der Produktdicke) zur oberen und unteren Glasoberfläche wird das Glas gleichmäßig durchwärmt.

Genaue Presskraft/Presswegeinstellung durch Servomotor gesteuerte Pressen Durch die beidseitige elektrische Steuerung der Pressen mit Servomotoren ist eine Feinsteinstellung dieser möglich.

Schlüsselfertige Anlagenverfügbarkeit Bei der Wahl von zusätzlichem Equipment wie Autoklav und Reinraum übernehmen wir die gesamte Koordination für eine schlüsselfertige Produktion von Verbundglas und Verbundsicherheitsglas.

12


L

B

L (mm)

B (mm)

Betriebsdruck Lu (bar)

Betriebsdruck Wasser (bar)

ConvectLam 2 2.600 x 4.500 mm in gerader Form *

40.000 mm

6.500 mm

6

3,5

ConvectLam 2 2.600 x 4.500 mm in U-Form *

25.000 mm

13.500 mm

6

3,5

ConvectLam 2 2.600 x 5.000 mm in gerader Form *

43.000 mm

6.500 mm

6

3,5

ConvectLam 2 2.600 x 5.000 mm in U-Form *

26.500 mm

13.500 mm

6

3,5

ConvectLam 2 2.800 x 5.000 mm in gerader Form *

41.500 mm

6.700 mm

6

3,5

ConvectLam 2 2.800 x 5.000 mm in U-Form *

26.500 mm

14.000 mm

6

3,5

ConvectLam 2 2.800 x 6.000 mm in gerader Form *

46.000 mm

6.700 mm

6

3,5

ConvectLam 2 2.800 x 6.000 mm in U-Form *

28.500 mm

14.000 mm

6

3,5

ConvectLam 2 3.300 x 6.000 mm in gerader Form *

52.800 mm

6.700 mm

6

3,5

* Abmessungen ohne Reinraum. Reinraumgröße je nach Kundenanforderung. ** Die Höhe ist abhängig vom Folienabwickelgerät und Beschickung

13


SOFTWARE


ASSETCHECK Soware zur Überwachung des Maschinenzustandes assetcheck ist ein unverzichtbarer Bestandteil der LiSEC Produktpalette. Daten über den Maschinenzustand werden direkt und in Echtzeit von den Steuerungen der Anlagen gesammelt und an zentraler Stelle für Anzeige und Analyse bereitgestellt. Bei Bedarf können diese Informationen vom Produktionsleiter über die Qualitätssicherung bis zum Management auf mobilen Endgeräten (z.B. Smartphones) jederzeit und überall bereitgestellt werden. Durch laufende Ermittlung Ihrer Leistungsdaten, und die daraus gewonnenen Erkenntnisse, können Sie zeitnah Einfluss auf die Produktion nehmen und dadurch die Maschinenverfügbarkeit und Ausstoß steigern.

Beispielübersicht über die Produktion am Schirm und Smartphone

16


Highlights

Funktionen

 Vorrausschauende Planung von Wartungsarbeiten zur Reduktion der Stillstandzeiten  Analysieren von Stillstandzeiten  Individuell konfigurierbar  In Echtzeit und überall (via Smartphone) verfügbare Anlagendetails wie Alarme, Taktzeiten, Status, Rezepte, Werkzeuginfo, Verbrauchsdaten, Produktionskennzahlen

 Anzeige des aktuellen Maschinenzustands  Erstellung eigener Ansichten  Anzeige vergangener Maschinendaten  Anzeige und Analyse von Alarmdaten, Fertigmeldungen, Stillstanddaten, Wartungsdaten  Erstellen von eigenen Berichten

Verfügbar für Anlagen folgender Produktgruppen

Glaszuschnitt

Isolierglasfertigung Flachglasbearbeitung

Vorspannen

 Vordefinierte Hitlisten  Reporting / Tabellen / Grafiken  Vordefinierte Berichte wie Zykluszeitberechnung pro Maschine

Verbundglasfertigung

Individuell konfigurierbar

Es lassen sich verschiedene Ansichten / Detailgrade der Darstellung in einfachster Weise definieren, um den Anforderungen der unterschiedlichen Benutzer gerecht zu werden. So kann die Anzeige von einer globalen Übersicht bis hin zu detaillierten Prozessparametern variieren.

Analysefunktion

Die gesammelten Daten und Meldungen können über vordefinierte Hitlisten und frei konfigurierbare Reports ausgewertet werden. Dabei unterstützt das integrierte reporter Modul mit einer grafischen Oberfläche bei der Erstellung von Reports.

Anzeige des aktuellen Maschinenzustands

Als wichtiger Indikator für einen raschen Überblick über die Anlagen gilt die Anzeige des Maschinenzustands. Hier kann auf einen Blick abgelesen werden, ob sich die Anlage im Automatikbetrieb befindet oder eine Störung vorliegt.

17


AUTOFAB Lösung für automatische Sortiersysteme autofab, das Herz jeder automatischen Sortier- und/oder Pufferlösung. Mit Hilfe von autofab wird die Online-Steuerung eines völlig automatisierten Glasproduktionsprozesses ermöglicht. Das System steuert die Maschinen automatisch an, leitet, regelt und überwacht Produktionsprozesse, berichtet laufend über die aktuellen Status wie z.B. des Sortiersystems etc. Es ermöglicht auch eine Entkopplung von Zuschnitt und Produktionsreihenfolge. Dies gewährleistet einerseits minimalen Verschnitt und andererseits optimale Produktionsreihenfolge an einer Isolierglaslinie, Härteofen etc.

Beispielansicht eines Sortierpuffers

18


Highlights

Funktionen

 Individuelle Reihenfolge der Produktion pro Maschine  Bediener wird über aktuellen Status informiert  Rückverfolgbarkeit im Produktionsablauf  Optimale Auslastung von Maschinen, Puffer etc  Unterstützung verschiedener Sortiersysteme

 Optimierte Sortierung auf Basis von Arbeitsschritten  Automatisierte Verarbeitung von Sonderformen  Ansteuerung von Fremdsoware und Schnittstelle der Industrie  Einzelscheiben und Läufe kombiniert entladebar  Laufübersicht mit Zusatzerklärungen

Verfügbar für Anlagen folgender Produktgruppen

Glaszuschnitt

Logistiksystem

 Direkte Einbindung von Härteofen und nicht LiSEC Maschinen  Kommunikation mit Scanner  Anbindung von manuellen sowie automatischen Fächerwagensystem  Ansteuerung von Laserapplikationen

Verbundglasfertigung

Individuelle Reihenfolge der Produktion pro Folgemaschine

Ob Isolierglasanlagen, Vorspannöfen oder andere Anlagen, die dem Sortierpuffer nachgeschalten sind, autofab sorgt für die richtige/gewünschte Produktionsreihenfolge, damit manuelles Sortieren der Vergangenheit angehört.

Rückverfolgbarkeit im Produktionsablauf

In der vollautomatisierten Glasproduktion wird jede Scheibe protokolliert. Somit ist es möglich, im Nachhinein die Produktionsschritte zu kontrollieren.

Optimale Stellplatzauslastung

Die Funktion „Chaotische Sortierung“ ermöglicht die Fächerwagen optimal zu nutzen. Durch die vollautomatische Steuerung kann effizienter und sparsamer produziert werden.

19


IDENT Info- und Meldeterminal in der Produktion add-on zu PROD Die Hauptfunktion von ident ist es, die Benutzer in der Produktion über relevante Details zu informieren bzw. Bruch- und Fertigmeldungen zu erfassen, damit diese im ERP-System abgebildet werden können. Weitere Funktionen sind die Ausgabe arbeitsschrittspezifischer Informationen (z.B. Sonderformlage) und die Erstellung von Steuerungscodes für Anlagen von Drittanbietern.

Highlights

Funktionen

 Papierlose Produktionsliste  Fertigmeldungen um Kapazitäten frei zu geben und Statusaktualisierung z.B. für den Aurag  Bruchmeldungen zur raschen Nachproduktion  Detailanzeige für Sonderformen und Bearbeitungen zur Fehlervermeidung  Erhöhte Flexibilität durch Echtzeitanpassung von Änderungen bei Produktionsplanung

 Anzeige von Produktionsunterlagen  Eingabe von Abstellplatznummer, Lagerplatz  Eingabe von Neuproduktionen  Online Verbindung zu Verarbeitungsmaschinen  Synchronisierung zu anderem ident

Verfügbar für Anlagen folgender Produktgruppen

Isolierglasfertigung Verbundglasfertigung

Auflistung der Fertigmeldungen pro Arbeitsschritt

20

 Materialverwaltung  Etikettendruck (Umschaltung Produktions-/Kundenetikett)  Statusdisplay


21


VORSPANNEN


Als Spezialisten im Bereich der Flachglasverarbeitung und –veredelung haben wir es uns zum Ziel gesetzt, immer einen Schritt weiter zu gehen. Vor 20 Jahren haben wir das Vorspannen von Flachglas revolutioniert und seither beständig weiterentwickelt. Weltweit gibt es bereits zahlreiche Öfen, mit denen im industriellen Produktionsumfeld Flachglas mit LiSEC Technologie vorgespannt wird. Vertrauen Sie dem Erfinder.

24


Handle with AIR! Hochwertige Produkte verdienen die beste Behandlung. An Glas lassen wir deshalb nur vertrauensvolle Köpfe – und Lu. Mit dem patentierten AEROFLAT Lukissensystem werden die Oberflächen der Glasscheiben während des Vorspannprozesses nicht berührt. Das Ergebnis der innovativen Technologie: Flachglas von höchster Qualität – wirtschalich und zukunssicher.

LiSEC Vorspannverfahren mittels Luftkissentechnologie offiziell in Norm aufgenommen. Das LiSEC Vorspannverfahren ist als „Air Cushion Process“ (deutsch: Lufkissenverfahren) in einer Norm offiziell veröffentlicht worden. Als erstes Land in der EU hat Großbritannien die BS EN 12150-1:2015 im September 2015 veröffentlicht. Die Veröffentlichung der deutschen und englischen Ausgabe über das österreichische Normeninstitut ist im November 2015 erfolgt. Die EN 12150-1 ist eine harmonisierte Norm zur Bauprodukteverordnung, d.h. dass LiSEC Kunden mit dem Vorspannen nach dem „Air Cushion Process“ am letzten Stand der Technik sind und ihre Produkte der Bauprodukteverordnung entsprechen. Andreas Winter, Geschäsführer der Glastech Produktions- und Verfahrenstechnik GmbH: „Entspricht ein Produkt nicht der Bauproduktverordnung, muss dieses Produkt extra geprü und genehmigt werden. Wird das Produkt auch nur geringfügig verändert, muss es wieder neu geprü werden. Befindet man sich in der Norm, können Veränderungen innerhalb der Normgrenzen beliebig vorgenommen werden. Mit dem LiSEC Lukissenverfahren vorgespanntes Sicherheitsglas wird ab jetzt als Stand der Technik gesehen.“ Im LiSEC Glassforum wird die AEROFLAT Technologie für das Härten verwendet. Für weitere Informationen über AEROFLAT oder über unsere Produktionsstätte Glass Forum, kontaktieren Sie bitte office@glastech.co.at

25


1

Hohe Wettbewerbsfähigkeit entsteht, wenn Qualität und Wirtschaftlichkeit zusammenspielen. WIRTSCHAFTLICHKEIT von LiSEC Keine Wartezeit bei Glassortenwechsel Verschleißfreie Keramikteile Deutlich kürzere Heizzeit Kein Abkühlen der Heizzone bei Glasbruch notwendig Gleiche Taktzeit für beschichtete und unbeschichtete Gläser Bediener in nur fünf Tagen geschult 50 % weniger Personalbedarf im Vergleich zu herkömmlichen Anlagen

Eine Technologie, vier Vorteile!

Visionen brauchen Mut. Sie brauchen Menschen, die Grenzen verschieben und Neues wagen. 1996 haben wir mit dem revolutionären AEROFLAT Luftkissensystem beim Vorspannen von Flachglas neue Standards gesetzt. Jetzt geht die Geschichte weiter.

4

Die Zukunft des Vorspannens entsteht bei den besten Prozessen. ZUKUNFTSSICHERHEIT von LiSEC LiSEC steht für... best in glass processing Strategische Sicherheit Dünnglas für die Technologien der Zukun Ein dichtes Servicenetzwerk

26


2

Richtungsweisende Technologie entsteht durch vorausschauendes Denken. TECHNOLOGIE von LiSEC LiSEC ist Erfinder der patentierten Lukissentechnologie Kein Berühren der Glasoberfläche über den gesamten Prozess Das Vorspannen von doppelseitig beschichteten und bedruckten Scheiben ist möglich Das Vorspannen von Strukturglas ist möglich Höchste Konvektion im Kreislaufsystem Thermisches Vorspannen von Glas ist von 1,6 bis 10 Millimeter möglich Patentierte Kühlluführung: Kein SO2 Gas notwendig – umweltschonend & nachhaltig

3

Perfekte Produkte entstehen durch unantastbare Qualität. QUALITÄT von LiSEC Keine Roller Waves Keine White Stripes Keine Roller Pickups Beschichtungsschonendes Verfahren durch niedrigere Standzeit im Ofen Verbesserte Anisotropie Hohe Qualität durch stabile Prozesse Mehr als 95 % Anlagenverfügbarkeit

27


Durchblick mit Potenzial. Flexibel, leicht und widerstandsfähig – Dünnglas eröffnet vor allem im Solarbereich, in der Isolierglasproduktion oder in der Innenarchitektur bisher unvorstellbare Möglichkeiten.

Mehrfach-Isolierglas Die Verwendung von vorgespanntem Dünnglas ermöglicht deutlich leichtere Module bei erheblich besseren Wärmedämmwerten. Dadurch ergeben sich Vorteile in der Produktion, aber auch bei der Montage. LiSEC AEROFLAT eignet sich dank berührungslosem Transport ideal für beschichtete Scheiben. Architektur Leichte, flexible und robuste Gläser ohne optische Distortionen eignen sich hervorragend für den Einsatz in der modernen Architektur. Vorgespanntes Dünnglas überzeugt durch seine visuelle Attraktivität, während das geringe Gewicht die Anforderungen an Profile und Beschläge senkt.

28


MEM4Win

Flachglas für Fahrzeugindustrie Vorspannen konform der gängigen Normen der Automotive-Industry. Funktionsgläser Ein Glas, viele Anwendungsmöglichkeiten. In Industrie und Architektur sind spezielle Funktionsgläser gefragt wie nie zuvor. Egal ob mit hoher Wärmedämmung und Schallschutz, Sonnenschutz und Sicherheitsverglasung, selbstreinigend oder als hoch ästhetische Verglasung – vorgespanntes Flachglas bietet eine Vielzahl an Einsatzvarianten. Photovoltaik Rahmenlose Photovoltaik-Module der neuen Generation. Die LiSEC Kapselungstechnik mit Glas-Glas-Modulen ist unabhängig von den verwendeten Solarzellen. Dank vorgespanntem Dünnglas und hermetischer Versiegelung überzeugen die Module mit erhöhter Leistung bei längerer Lebensdauer. Sie sind diffusionsdicht, stabiler und flexibler und können schneller produzieren. Solarthermie Kalt gebogenes Dünnglas für den Einsatz bei Parabolspiegeln: Das vorgespannte Dünnglas kann vor Ort kalt gebogen und in die Konstruktion gesetzt werden. Durch die einzigartige Technologie ergeben sich Vorteile beim Transport (durch geringes Gewicht und die Reduzierung des Transportvolumes) und damit eine massive Kostenersparnis.

Gebäude sind für rund 40 % des Energieverbrauchs in Europa verantwortlich. Eine entscheidende Rolle bei der Verbesserung der Energieeffizienz spielen Fassaden und Fenster. In Zukun werden Fenster Energie sogar liefern und auf smarte Weise weitere Funktionen übernehmen, die für das Wohlbefinden der Gebäudenutzer entscheiden sind – etwa Beschattung, Lichtlenkung, Beleuchtung oder Schallreduktion. In dem von der EU geförderten Projekt „MEM4WIN“ wird das „Fenster der Zukun“ entwickelt, in dem alle Funktionen integriert sind. Wir koordinieren dieses internationale Forschungsprojekt. Ziele Der Wärmedurchgang durch die neuartigen 4-fach Isoliergläser soll im Vergleich zu bisher erreichten U-Werten um die Häle (auf 0,3 W/m2K) reduziert werden. Das Gewicht der Fenster soll durch den Einsatz von vorgespanntem Dünnglas um 50 % reduziert werden und die Fenster sollen Energie liefern. Die Lärmdämmung soll durch den 4-Scheibenaufbau um rund 20 % gesteigert werden. Wirtschalichkeit Im Vergleich zu Fenstern mit ähnlichem Funktionsumfang sollen die Herstellungskosten um 20 % verringert werden. Forschungsaufgaben Vorgespannte ultra-dünne Glasmembranen Anti-reflektive Beschichtung Neuartiger Randverbund für einen 4-Scheibenaufbau, der auch einen rahmenlosen öffenbaren Flügel in Ganzglasfassaden ermöglicht. Versiegelung für die Integration von PV und OLED, die für langjährige Diffusionsdichte sorgt.

29


Ich bin Service. Weil wir unsere Kunden mit dem größten Servicenetz weltweit unterstützen.

Vorteile:  Stillstandzeiten minimiert durch raschen Support  Wir garantieren die Verfügbarkeit von Ersatzteilen oder Äquivalenten – mindestens zehn Jahre  Weltweite Versorgung mit Ersatzteilen  Mitarbeiterschulung direkt im Betrieb und im lokalen Schulungszentrum  Mehrwert über den gesamten Lebenszyklus Ihrer Anlagen

Maschinen und Anlagen für die Flachglasverarbeitung sind viele Jahre, manchmal sogar Jahrzehnte, im Einsatz. Laufende Wartung und Optimierung sind entscheidend, um die Performance, Effizienz und Verfügbarkeit auf einem konstant hohen Level zu halten und die Qualität der Glasprodukte sicherzustellen. Wo Sie auch zu Hause sind: LiSEC bietet garantierte Ersatzteileverfügbarkeit und umfassenden Support im weltweit größten Service-Netzwerk für die flachglasverarbeitende Industrie. Unsere Spezialisten unterstützen Sie mit kompetenten Lösungen rasch vor Ort. Und mit unserem Telefon- und Online-Support sind wir für Sie da, wann immer Sie uns brauchen.

30


31


Wir bieten Ihnen weltweiten Service und schnellste Ersatzteilversorgung.

Service Portfolio

 Installation  Training

 Online Support  Long Life

 Wartungen

 Ersatzteile

 Reparaturen  Hotline

Zahlen & Fakten Das Service-Netzwerk-LiSEC:  160 Monteure weltweit  45 Außenstellen/Vertretungen  Service für rund 390 verschiedene Maschinentypen  Ca. 4.700 Kundenstandorte in mehr als 100 Ländern weltweit  Größtes globales Service-Netzwerk in der Glasbranche  Einzigartig in der Industrie: Kompetenz durch Betreiber Know-how

Hotline Effizienter Kundensupport hatte bei LiSEC von Beginn an einen großen Stellenwert und wird nun auf ein neues Qualitätsniveau gehoben. Wir kümmern uns rasch um Ihr Anliegen: Sonntag 22:00 - Freitag 21:00 Uhr (MEZ) Tel.: +43-7477 405-5701 Fax: +43-7477 405-89 E-Mail: tbe.service@lisec.com Bereitschasdienst für dringende Fälle außerhalb unserer Bürozeiten: SA 6:00 - 22:00 Uhr (MEZ) SO 6:00 - 22:00 Uhr (MEZ) Tel.: +43-7477 405-5701

32


 Economy: innerhalb von 5 Werktagen (MO - FR)*  Express: innerhalb von 1 Werktag (MO - FR)*  Samstagzustellungen und Sondertransporte auf Anfrage*

Tel.: +43-7477 405-5703 Fax: +43-7477 405-89 E-Mail: spares@lisec.com * Lagerverfügbarkeit vorausgesetzt. Ausgenommen sind Artikel die programmiert, bearbeitet oder getestet werden müssen. Gültig innerhalb der Europäischen Union - bei Drittländer können auf Grund der Zollabwicklungen Verzögerungen entstehen.

33


Online Support Leistungen:

Vorteile:

 Telefonsupport mit direkter Datenverbindung an

 Kosten- und Zeitersparnis durch

Ihre LiSEC-Anlagen für die sofortige und gezielte Diagnose und Behebung von Störungen und Fehlern  Vorinstallierte Zugangssoware mit mehrstufigen Sicherheitsverfahren auf allen anbindungsfähigen Neumaschinen

   

Tel.: +43-7477 405-5701 E-Mail: tbe.service@lisec.com

34

Soforthilfe bei Stillständen 24/5 und Bereitscha an den Wochenenden und Feiertagen Erhöhung der Anlagenverfügbarkeit Transparenz bei den durchgeführten Arbeiten Bessere Vorbereitung auf Vor-Ort-Einsätze Fernzugriff erfolgt nur mit ausdrücklicher Genehmigung und Überwachung des Kunden


Long Life Elektrische Komponenten haben generell einen kürzeren Lebenszyklus als mechanische Komponenten. Durch gezielte Upgrades kann die Lebensdauer vieler Anlagen erhöht werden. Dies führt zu einem längeren Leben der Maschinen - LongLife. In der LongLife Abteilung werden Modifikationen bearbeitet, die über den normalen Ersatzteilverkauf hinaus gehen wie beispielsweise PC Upgrades, Antriebsumrüstungen und ähnliche Umbauten.

Durch den Austausch von veralteten Komponenten und das Hinzufügen von neuen, zeitgemäßen technologischen Weiterentwicklungen werden bestehende Anlagen wieder auf den neuesten Stand gebracht. Der Vorteil für den Anlagenbetreiber liegt in der Modernisierung der Anlage bei geringeren Kosten im Verhältnis zur Neuanschaffung einer entsprechenden Anlage. Die solide Grundsubstanz der Maschine bleibt erhalten.

Tel.: +43-7477 405-1220 E-Mail: aersales@lisec.com

35


LiSEC Glass Forum Kompetenzzentrum für Forschung, Produktion und Schulung im Bereich Flachglasverarbeitung

Zahlen und Fakten: 

Eröffnung Oktober 2015

15 Mio. Euro Umsatz

Neueste LiSEC Technologien

Ca. 100 Kundenbesuche im Jahr

70 Mitarbeiter/Innen

96 Stellplätze im Glaslager

Investition von 7 Mio. € seit 2015

Drei Isolierglaslinien

Ende 2015 wurde in Hausmening das neue LiSEC Kompetenzzentrum für Forschung, Produktion und Schulung im Bereich der Flachglasverarbeitung eröffnet. Dieses agiert ganzheitlich gemäß dem LiSEC Claim „best in glass processing“. Mit dem Kompetenzzentrum „Glass Forum“ ist LiSEC der einzige Maschinenbauer am Markt, der selbst wirtschalich Flachglas verarbeitet. Durch dieses Betreiber Know-how kennt und versteht LiSEC die Probleme und Herausforderungen der Kunden, weil es diese selber hat.

36

Das „Glass Forum“, in das LiSEC etwa sieben Millionen Euro investierte, beherbergt die neuesten LiSEC Technologien für jeden Schritt in der Glasverarbeitung – vom Glaszuschnitt und Kantenbearbeitung über ein ausgeklügeltes ScheibenLogistiksystem bis hin zur Isolierglas- und VSG-Fertigung inkl. Vorspannen. Im Glass Forum wird Flachglas unter realen Produktionsbedingungen verarbeitet. Darüber hinaus werden die State-of-the-art-Anlagen sowie Soware-Anwendungen für Forschungs-, Test-, und Schulungszwecke verwendet.


Drei Zuschnittlinien für Floatgläser,

Vorausschauende Wartungsplanung

VSG und Sondergläser

Automatisierte Produktionsplanung

Zwei AEROFLAT Vorspannöfen

Automatische Sortierung/Shuttle

und Maschinenzuweisung

37


LISEC Austria GmbH Peter Lisec StraĂ&#x;e 1 A-3353 Seitenstetten Austria Tel Fax Mail Web

04/18

Technical/Construction changes reserved. Text and symbol fotos may show optional equipment. This publication is protected by copyright. All rights reserved. The use or reproduction of any of its contents, even parts of it or in altered form, is allowed only with explicit permission of LiSEC.

+43-7477 405-0 +43-7477 405-40 sales@lisec.com www.lisec.com

LiSEC Verbundglasfertigungskatalog  
LiSEC Verbundglasfertigungskatalog