Issuu on Google+

Linde-Ratgeber

Linde-Sachbücher

Fachbuch International

VORSCHAU FRÜHJAHR

2013

In Kooperation mit:


EDITORIAL

Linde-Ratgeber

Die praktischen Experten-Ratgeber. Linde sagt, wie’s geht.

Guter Rat bleibt Linde

Linde sagt, wie’s geht. WEISER PETER RESETARITS • NIKOLAUS ZAPLETAL • ULRIKE DOCEKAL • ILSE

BÄRBEL DANNEBERG (HRSG.)

Liebe Kolleginnen und Kollegen, auch im Frühjahr 2013 präsentieren wir Ihnen ein kompaktes und griffiges Programm! Neu ist „Der Pflege-Ratgeber“ für die Bezieher von Pflegegeld und deren Angehörige. Unseren Bestseller, das „SteuerSparBuch“ von Eduard Müller, haben wir generalüberholt: Neben neuem Cover und Innenlayout erhalten Leserinnen und Leser gratis zum Buch die Steuerspar-App und die Möglichkeit, eine Software mit sämtlichen Mustern und Vorlagen downzuloaden. Zum neuen Kindschaftsrecht ab 1. Februar 2013 erscheint der bereits angekündigte „Ratgeber für Alleinerziehende“. Alle diese Titel sind ORF-Kooperationen, unterstützt durch entsprechende Fernsehbewerbung. Bei den Sachbüchern machen wir Frauen „Lust auf Macht“ oder laden Sie mit „BrainRead“ zu Nordic Reading ein. „Social Media für Gründer und Selbstständige“, „Bilanzanalyse für Einsteiger“ und weitere spannende Titel – rechts im Schnellüberblick – runden das Programm ab. Ich wünsche Ihnen und uns einen umsatzstarken Start in die neue Programmsaison!

PflegeRatgeber

Der

Pflegeheim – 24-Stunden– Betreuung – Sachwalterschaft Vorsorgevollmacht

4 Resetarits, Weiser, Danneberg (Hrsg.), Docekal, Zapletal Der Pflege-Ratgeber Pflegeheim – 24-StundenBetreuung – Sachwalterschaft – Vorsorgevollmacht

jeder-ist-unternehmer.de CONSTANZE WOLFF • ROLAND

Social Media

ige für Gründer und Selbstständ Co. XING,, Facebook, Twitter und – Wie Sie das richtige Netzwerk finden und nutzen

5 Müller Steuer-SparBuch 2012/2013 Für Lohnsteuerzahler und Selbständige

Linde sagt, wie’s geht.

HERBERT GARTNER

Vermieter-Fibel Verträge, Vorlagen und Musterbriefe. – von der Alle rechtlichen Grundlagen Mietersuche bis zur Kündigung

N VERTRÄGE MIT ALLEN RIEFEN UND MUSTERB D ZUM DOWNLOA

8 Wolff, Panter Social Media für Gründer und Selbstständige XING, Facebook, Twitter und Co. – Wie Sie das richtige Netzwerk finden und nutzen

9

Linde sagt, wie’s geht.

PETER ERTL • CHRISTIAN

SIKORA

Bilanzanalyse für Einsteiger Was ist wesentlich im Zahlenwust?

6 Gartner Vermieter-Fibel Verträge, Vorlagen und Musterbriefe. Alle rechtlichen Grundlagen – von der Mietersuche bis zur Kündigung.

PANTER

Ertl, Sikora Bilanzanalyse für Einsteiger Was ist wesentlich im Zahlenwust?

10

Linde sagt, wie’s geht. KETTL-RÖMER TANJA BÖGNER • BARBARA CORDULA NATUSCH

Protokolle schreiben

auf den Professionell, strukturiert und Praxistipps, Punkt gebracht. Mit Checklisten, Mustern und Vorlagen

Bögner, Kettl-Römer, Natusch Protokolle schreiben Professionell, strukturiert und auf den Punkt gebracht. Mit Checklisten, Praxistipps, Mustern und Vorlagen

2., aktualisierte Auflage

Linde sagt, wie’s geht.

HERBERT GRÜNBERGER

Praxisratgeber für

Vereine

ng Vereinsgründung – Vereinsbesteueru – Arbeitgeberpflichten – Fallbeispiele

6 Grünberger Praxisratgeber für Vereine Vereinsgründung – Vereinsbesteuerung – Arbeitgeberpflichten – Fallbeispiele

jeder-ist-unternehmer.de ANDREAS LUTZ • JOACHIM

RUMOHR

XING

optimal nutzen – Jobs Geschäftskontakte – Aufträge So zahlt sich Networking im Internet aus

Das Standardwerk in der 5., eten neu bearbeit Auflage

11 Lutz, Rumohr XING optimal nutzen Geschäftskontakte – Aufträge – Jobs. So zahlt sich Networking im Internet aus.

2., aktualisierte Auflage

Linde sagt, wie’s geht.

HELENE KLAAR • NORBERT

MARSCHALL

Ratgeber für

Alleinerziehende zusteht. Was Ihnen und Ihrem Kind – Unterhalt – staatliche Obsorge und Besuchsrecht Hilfen – erbrechtliche Fragen

INKL. NEUEM FTSRECHT KINDSCHA AB 1.2.2013

7 Klaar, Marschall Ratgeber für Alleinerziehende Was Ihnen und Ihrem Kind zusteht. Obsorge und Besuchsrecht – Unterhalt – staatliche Hilfen – erbrechtliche Fragen

Linde sagt, wie’s geht.

ULRIKE SCHEUERMANN

Wer reden kann, macht Eindruck

Wer schreiben kann, macht Karriere Das Schreibfitnessprogramm für mehr Erfolg im Job

11 Scheuermann Wer reden kann, macht Eindruck. Wer schreiben kann, macht Karriere Das Schreibfitnessprogramm für mehr Erfolg im Job

2., aktualisierte Auflage

12 BACKLIST Linde-Ratgeber

Mit herzlichen Grüßen

Thomas Jentzsch Marketing und Vertrieb

2

Linde populär


Linde-Sachbücher

Fachbuch International

Die aktuellen Wirtschaftssachbücher mit starken Partnern Andrea Och & Katharina Daniels

Lust Macht auf

Wie (nicht nur) Frauen an die Spitze kommen

Die kompetenten Fachbücher für Experten und Praktiker

13

18

Och, Daniels Lust auf Macht Wie (nicht nur) Frauen an die Spitze kommen

Zehetner (Hrsg.) Financial Leadership

19

Göran Askeljung

n ad BrainRe Effizienter lesen – mehr behalten Lesen wie die Schweden

Nachbagauer, Schirl (Hrsg.) Human Resource Management in projektorientierten Unternehmen

14 Askeljung BrainRead Effizienter lesen – mehr behalten. Lesen wie die Schweden

20 Enthofer, Haas (Hrsg.) Handbuch Treasury/ Treasurer’s Handbook

Mit

exklusiven Übungen und Lesetests online

LINDE PREISTRÄGER 2012

Detlef Lohmann

… UND MITTAGS GEH ICH HEIM Die völlig andere Art, ein Unternehmen zum Erfolg zu führen

Detlef Lohmann ... und mittags geh ich heim 978-3-7093-0475-4 2012, 224 Seiten, HC EUR 19,90

Timo Hinrichsen | Boris Palluch

„Als unser Kunde tot umfiel …“ 25

knifflige Führungsprobleme und ihre nachhaltigen Lösungen

RATION IN KOOPEDER MIT

15

Andrea Ramscheidt

Mission Impossible Wie Sie unmögliche Projekte in Erfolge verwandeln

20

Ramscheidt Mission Impossible Wie Sie unmögliche Projekte in Erfolge verwandeln

Schwarz, Krajger, Dummer Von der Geschäftsidee zum Markterfolg

21 Benesch, Schuch Basiswissen zu Investition und Finanzierung

RATION IN KOOPEDER MIT

16

Franz Bailom Kurt Matzler Dieter Tschemernjak

Was Top-Unternehmen anders machen Mit Strategie, Innovation zum nachhaltigen Erfolg

2., aktualisierte und erweiterte

und Leadership

Auflage

Bailom, Matzler, Tschemernjak Was Top-Unternehmen anders machen Mit Strategie, Innovation und Leadership zum nachhaltigen Erfolg

Timo Hinrichsen/Boris Palluch Als unser Kunde tot umfiel ... 978-3-7093-0370-2 2012, 264 Seiten, HC EUR 19,90

Christoph Burger

Karriere ohne SChleimSpur pur

21

Wie Sie Charakter zeigen und trotzdem erfolg haben

Alt Statistik

17 BACKLIST Linde-Sachbücher Wirtschaftswoche

22 Rattay Führung von Projektorganisationen

Christoph Burger Karriere ohne Schleimspur 978-3-7093-0365-8 2012, 184 Seiten, Pb. EUR 19,90

22 Schuster VWL kompakt

1 IAS-VO Komm. Rahmenkonz. 2 IAS 1 IAS 2 IAS 7 IAS 8 IAS 10 IAS 11 IAS 12 IAS 16 IAS 17 IAS 18 IAS 19 IAS 20 IAS 21 IAS 23 IAS 24 IAS 26 IAS 27 IAS 28 IAS 29 IAS 31 IAS 32 IAS 33 IAS 34 IAS 36 STAND 1. 1. 2013 12. AUFLAGE IAS 37 IAS 38 IAS 39 International Accounting Standaradhesstehende Personen IAS 40 24. N IAS 41 1. Darstellung des Abschlusses 26. Altersversorgungspläne 3 IFRS 1 2. Vorräte 27. Konzernabschlüsse IFRS 2 7. Kapitalflussrechnungen nternehmen U e t r e i i z o s s A . 8 2 IFRS 3 n e d o h t e m s 8. Rechnungslegung IFRS 4 29. Hochinflation 10. Ereignisse nach dem AbschlussIFRS 5 31. Joint Ventures stichtag IFRS 6 32. Finanzinstrumente: Angaben IFRS 7 11. Fertigungsaufträge je Aktie s i n b e g r E . 3 3 IFRS 8 12. Ertragsteuern 34. Zwischenberichterstattung 4 SIC 7 16. Sachanlagen 36. Wertminderungen SIC 10 17. Leasingverhältnisse SIC 12 37. Rückstellungen 18. Erträge swerte n e g ö SIC 13 m r e V e l l e i r e t a m m I . 8 3 19. Leistungen an Arbeitnehmer SIC 15 39. Finanzinstrumente: Bilanzierung SIC 21 20. Öffentliche Zuwendungen 40. Immobilien SIC 25 21. Wechselkursänderungen 41. Landwirtschaft SIC 27 23. Fremdkapitalkosten SIC 29 andards SIC 31 International Financial Reporting St SIC 32 1. Erstmalige Anwendung 5 IFRIC 1 IFRIC 2 2. Anteilsbasierte Vergütung IFRIC 4 3. Unternehmenszusammenschlüsse IFRIC 5 4. Versicherungsverträge IFRIC 6 5. Veräußerungen und Aufgaben IFRIC 7 sourcen 6. Exploration und mineralische Res IFRIC 9 7. Finanzinstrumente: Angaben IFRIC 10 IFRIC 12 8. Geschäftssegmente IFRIC 13 IFRIC 14 SIC- und IFRIC-Interpretationen IFRIC 15 IFRIC 16 IFRIC 17 IFRIC 18 IFRIC 19

HTS DES INTERNATIONALEN REC

. WERNER DORALT HERAUSGEBER: UNIV.-PROF. DR

INTERNATIONALE RECHNUNGSLEGUNG 2013 IAS / IFRS

23 Wagenhofer/Doralt (Hrsg.) Internationale Rechnungslegung IAS/IFRS 2013

nd Sta 013 .2 1. 1

23 BACKLIST Fachbuch International

Linde populär

Svenja Hofert Survival-Guide für Selbständige 978-3-7093-0353-5 2011, 168 Seiten, Pb. EUR 19,90

3


Linde-Ratgeber n In Kooperatio mit dem

Peter Resetarits, Nikolaus Weiser, Bärbel Danneberg (Hrsg.), Ulrike Docekal, Ilse Zapletal

Linde sagt, wie’s geht.

Der Pflege-Ratgeber Pflegeheim – 24-StundenBetreuung – Sachwalterschaft – Vorsorgevollmacht ISBN 978-3-7093-0513-3 14,5 x 21 cm, Paperback ca. 184 Seiten ca. EUR 19,90 Erscheint im März 2013 DIE AUTOREN Dr. Peter Resetarits ist Sendungsverantwortlicher für „Bürgeranwalt“ und „Schauplatz Gericht“ und stellvertretender Hauptabteilungsleiter „Magazine und Servicesendungen“ im ORF. Mag. Nikolaus Weiser ist Rechtsanwalt in Wien, Kanzlei Schwarzinger & Weiser, Schwerpunkte u. a. Sozialrecht und Sachwalterrecht, zuvor Mitarbeiter des Vereins für Sachwalterschaft und Patientenanwaltschaft. Mag. Ulrike Docekal ist Juristin im Bereich Recht des Vereins für Konsumenteninformation VKI. Bärbel Danneberg ist Journalistin und Autorin. Sie pflegte ihre demenzkranke Mutter in deren letzten Lebensjahren und verfasste darüber ein Buch. Mag. Ilse Zapletal ist Juristin beim Verein VertretungsNetz Sachwalterschaft. ZIELGRUPPE Pflegebedürftige und ihre Angehörigen VERKAUFSARGUMENTE

➜ Ca. 450.000 Menschen beziehen Pflegegeld. ➜ Anzahl der Demenzkranken steigt stetig an. ➜ Plus Kapitel zu Sachwalterschaft und Patientenverfügung ➜ Bewerbung im ORF!

4

LAUS WEISER PETER RESETARITS • NIKO ILSE ZAPLETAL G.) • ULRIKE DOCEKAL • BÄRBEL DANNEBERG (HRS

PflegeRatgeber

Der

Pflegeheim – 24-Stundenft – Betreuung – Sachwalterscha Vorsorgevollmacht

Auch als

E-Book erhältlich

Pflege daheim oder Pflegeheim? Etwa 450.000 Menschen beziehen in Österreich Pflegegeld, sind also auf Betreuung und Hilfe angewiesen. Ihre Angehörigen stehen vor der Herausforderung, deren Pflege zu organisieren. Doch welche Möglichkeiten gibt es? Kann der oder die Betroffene zu Hause betreut werden oder ist ein Heim die bessere Lösung? Wie findet man einen guten Pflegedienst oder das passende Heim? Wo erhält man Rat und Hilfe und schließlich: Was kostet das alles? Der „Pflege-Ratgeber“ unterstützt Betroffene und ihre Angehörigen bei allen Fragen rund um dieses schwierige Thema.

Linde populär


Linde-Ratgeber n In Kooperatio mit dem

Eduard Müller

SteuerSparBuch 2012/2013 Für Lohnsteuerzahler und Selbständige ISBN 978-3-7093-0499-0 14,5 x 21 cm, Paperback ca. 440 Seiten Im Einzelbezug ca. EUR 24,90 Im Abonnement ca. EUR 19,90 Bereits erschienen! DER AUTOR Dipl.-Kfm. Eduard Müller ist Mitarbeiter im Bundesministerium für Finanzen und Autor zahlreicher Bücher und Artikel. ZIELGRUPPE Alle Steuerzahler VERKAUFSARGUMENTE

➜ In neuem Layout noch übersichtlicher ➜ Mit Steuerspar-App und umfangreicher Software inkl. sämtlicher Muster und Vorlagen zum Download ➜ Bewerbung im ORF! Auch als

E-Book erhältlich

Der Bestseller im neuen Gewand! Ob angestellt oder selbständig: Jeder will Steuern sparen. Doch das Steuerrecht ist ein Dschungel, den der Laie kaum durchblickt. Verständlich und praxisnah aufbereitet, enthält auch das SteuerSparBuch 2012/2013 alles Wissenswerte über Freibeträge und Absetzbeträge, Lohnsteuerbegünstigungen, Sozialversicherung, Einkommen- und Umsatzsteuer, Gewinnermittlung für Selbständige sowie Tipps für steueroptimales Verhalten.

Linde populär

5


Linde-Ratgeber Der Vermieter-Guide Linde sagt, wie’s geht.

HERBERT GARTNER

Vermieter-Fibel briefe. Verträge, Vorlagen und Muster – von der Alle rechtlichen Grundlagen ung Mietersuche bis zur Kündig

VERTRÄGEN MIT ALLEN FEN TERBRIE UND MUS NLOAD ZUM DOW

Auch als

2., aktualisierte Auflage

E-Book erhältlich

Alles, was Vereinsgründer und -funktionäre wissen müssen Linde sagt, wie’s geht.

HERBERT GRÜNBERGER

Praxisratgeber für

Vereine

besteuerung Vereinsgründung – Vereins – Arbeitgeberpflichten – Fallbeispiele

2., aktualisierte Auflage

Auch als

E-Book erhältlich

Herbert Gartner

Herbert Grünberger

Vermieter-Fibel

Praxisratgeber für Vereine

Verträge, Vorlagen und Musterbriefe. Alle rechtlichen Grundlagen – von der Mietersuche bis zur Kündigung.

Vereinsgründung – Vereinsbesteuerung – Arbeitgeberpflichten – Fallbeispiele

ISBN 978-3-7093-0512-6 2., aktualisierte Auflage 2013 14,5 x 21 cm, Paperback, ca. 152 Seiten ca. EUR 29,90 Erscheint im März 2013

ISBN 978-3-7093-0516-4 2., aktualisierte Auflage 2013 14,5 x 21 cm, Paperback, ca. 144 Seiten ca. EUR 19,90 Erscheint im März 2013

DER AUTOR Dr. Herbert Gartner ist Rechtsanwalt mit Schwerpunkt Liegenschaftsrecht.

DER AUTOR Dr. Herbert Grünberger, CPA (Chicago), ist Wirtschaftsprüfer und Steuerberater und Partner von Moore Stephens Austria Wirtschaftsprüfung.

ZIELGRUPPE Vermieter

ZIELGRUPPE Vereinsgründer, -funktionäre und -mitglieder

VERKAUFSARGUMENTE ➜ Neu in der 2. Auflage: Richtlinien des OGH zu gesetzwidrigen Klauseln in Mietverträgen ➜ Neuregelungen bei USt (Stabilitätsgesetz 2012) ➜ Standesrichtlinien für Makler NEU ➜ Mit allen Verträgen und Musterseiten zum Download

6

VERKAUFSARGUMENTE ➜ Alle steuer- und vereinsrechtlichen Bestimmungen ➜ Kompakt und übersichtlich ➜ Mit Musterstatuten, Verträgen und Berechnungsbeispielen

Linde populär


Linde-Ratgeber n In Kooperatio mit dem

Linde sagt, wie’s geht.

T HELENE KLAAR • NORBER

MARSCHALL

Ratgeber für

Alleinerziehende zusteht. Was Ihnen und Ihrem Kind lt – staatliche erha Unt – Obsorge und Besuchsrecht en Frag e tlich ech erbr – Hilfen

Helene Klaar, Norbert Marschall

Ratgeber für Alleinerziehende Was Ihnen und Ihrem Kind zusteht. Obsorge und Besuchsrecht – Unterhalt – staatliche Hilfen – erbrechtliche Fragen ISBN 978-3-7093-0327-6 14,5 x 21 cm, Paperback ca. 200 Seiten ca. EUR 19,90 Erscheint im März 2013 Bereits angekündigt! DIE AUTOREN Dr. Helene Klaar ist seit 1976 selbstständige Rechtsanwältin in Wien mit den Schwerpunkten Familienrecht, Miet- und Arbeitsrecht. Dr. Norbert Marschall ist Rechtsanwalt und Mediator sowie Partner der Dr. Helene Klaar Dr. Norbert Marschall Rechtsanwälte OG. ZIELGRUPPE Alleinerziehende und deren Angehörige, Jugendämter, Familienberatungsstellen VERKAUFSARGUMENTE

M

INKL. NEUE SREC UEMHT NEFT INKL KIND.SCHA 3 AB 1.2.201 HAFTSRECHT SC KIND AB 1.2.2013

Auch als

E-Book erhältlich

Guter Rat für Single-Eltern Alleinige Verantwortung für die Kinder, chronischer Zeitmangel und Geldknappheit – aufgrund ihrer schwierigen Lebenssituation ist es für Alleinerziehende besonders wichtig, ihre Rechte zu kennen und zu wissen, wo sie Hilfe und Unterstützung erhalten können. Die renommierten Familienrechtsanwälte Klaar und Marschall erläutern anhand von Praxisfällen alle wesentlichen Themen wie Unterhalt, Obsorge und Besuchsrecht und zeigen, welche Ansprüche Single-Eltern gegenüber ihrem Ex-Partner und dem Staat haben und wie sie diese durchsetzen.

Linde populär

➜ Ca. 180.000 Alleinerziehende in Österreich ➜ Inkl. neuem Kindschaftsrecht ab 1.2.2013 ➜ Mit großem Serviceteil (Beratungsstellen, finanzielle Unterstützung etc.) ➜ Bewerbung im ORF!

7


Linde-Ratgeber Constanze Wolff, Roland Panter

Social Media für Gründer und Selbstständige XING, Facebook, Twitter und Co. – Wie Sie das richtige Netzwerk finden und nutzen ISBN 978-3-7093-0491-4 14,5 x 21 cm, Paperback ca. 160 Seiten ca. EUR 19,90 Erscheint im Februar 2013 DIE AUTOREN Constanze Wolff ist Texterin, PR-Beraterin und Trainerin. Roland Panter ist selbstständiger Kommunikationsberater.

jeder-ist-unternehmer.de LAND CONSTANZE WOLFF • RO

PANTER

edia Sociald M Selbstständige

für Gründer un

Co. XING, Facebook, Twitter und erk tzw Ne – Wie Sie das richtige finden und nutzen

ZIELGRUPPE Existenzgründer, Freiberufler und (Klein-)Unternehmer, Vereine, Verbände VERKAUFSARGUMENTE

➜ Der bislang einzige Titel speziell für Existenzgründer ➜ Überblick über alle relevanten Netzwerke ➜ Eingeführte Reihe jeder-ist-unternehmer.de

Auch als

E-Book erhältlich

Twittern – liken – posten Wer sich heute selbstständig macht, benötigt eine klare Vorstellung davon, wie er sich und sein Angebot über die verschiedensten Social-Media-Plattformen bekannt macht. Doch welcher ist überhaupt der richtige Kanal für die Business-Kommunikation? Und wie schaffen es Gründer und Freiberufler ohne Riesenetat, sich online zu positionieren? Stark praxisorientiert und mit konkreten Erfolgsgeschichten untermalt zeigt dieses Buch, wie Existenzgründer und (Klein-)Unternehmen von sozialen Netzwerken profitieren können.

8

Linde populär


Linde-Ratgeber Peter Ertl, Christian Sikora

Bilanzanalyse für Einsteiger

Linde sagt, wie’s geht.

Was ist wesentlich im Zahlenwust? SIKORA PETER ERTL • CHRISTIAN

Bilanzanalyse für Einsteiger

ISBN 978-3-7093-0501-0 14,5 x 21 cm, Paperback ca. 160 Seiten ca. EUR 19,90 Erscheint im März 2013 DIE AUTOREN Peter Ertl ist Wirtschaftsprüfer, Steuerberater und Partner bei KPMG. Christian Sikora ist Wirtschaftsprüfer, Steuerberater und Manager bei KPMG.

Was ist wesentlich im Zahlenwust?

ZIELGRUPPE Führungskräfte, Aufsichtsräte, Bilanzbuchhalter, Investoren VERKAUFSARGUMENTE

➜ Jahresabschlüsse und Berichte werden immer umfangreicher. ➜ Wesentliche Informationen schnell analysieren, Optimierungspotenziale erkennen ➜ Profi-Wissen für Einsteiger aufbereitet Auch als

E-Book erhältlich

Für Durchblicker Eigentümer, Geschäftsführer, aber auch Finanzämter oder Banken sind an Informationen über die wirtschaftliche Entwicklung von Unternehmen interessiert. Doch wie interpretiert man die in einem Jahresabschluss dargestellten Kennzahlen und Werte eigentlich? Welche Informationen sind wesentlich und wie kann man sie zur Risikoanalyse und Unternehmenssteuerung nutzen? Dieses Buch wendet sich an Einsteiger im Bereich der Bilanzanalyse und gibt anhand von Praxisbeispielen eine leicht verständliche und kompakte Einführung.

Linde populär

9


Linde-Ratgeber Tanja Bögner, Barbara Kettl-Römer, Cordula Natusch

Protokolle schreiben Professionell, strukturiert und auf den Punkt gebracht. Mit Checklisten, Praxistipps, Mustern und Vorlagen ISBN 978-3-7093-0506-5 14,5 x 21 cm, Paperback ca. 160 Seiten ca. EUR 19,90 Erscheint im März 2013 DIE AUTORINNEN Tanja Bögner ist „Deutschlands beste Sekretärin 2006“ und OfficeExpertin. Barbara Kettl-Römer ist u.a. Autorin des Ratgebers „Kundenorientierte Korrespondenz“ und Korrespondenztrainerin. Cordula Natusch ist Lektorin, Redakteurin und DIN-5008(Textverarbeitungs-)Expertin.

Linde sagt, wie’s geht. A KETTL-RÖMER TANJA BÖGNER • BARBAR H USC NAT A DUL COR

Protokolle schreiben

auf den Professionell, strukturiert und xistipps, Pra listen, Punkt gebracht. Mit Check Mustern und Vorlagen

ZIELGRUPPE Alle, die im beruflichen Umfeld Protokolle schreiben VERKAUFSARGUMENTE

➜ Sehr große Zielgruppe! ➜ Tipps und Tricks der Office-Profis ➜ Mit Praxisbeispielen, Vorlagen und Musterprotokollen

Auch als

E-Book erhältlich

Ja, ich mach’s! Ob Teamsitzung, Abteilungsleitermeeting oder Vorstandssitzung – immer gilt es, das Besprochene zu dokumentieren und als Grundlage für die weitere Arbeit zu verwenden. Das Schreiben von Protokollen ist jedoch oft genug eine Herausforderung, weil es Hintergrundwissen, Konzentration, Struktur und sprachliches Können erfordert. Dieser Ratgeber wendet sich an alle, die die dazu benötigten Fertigkeiten erlernen oder verbessern wollen. Interviews mit erfahrenen Protokollanten runden das praxisorientierte Werk ab.

10

Linde populär


Linde-Ratgeber Das Standardwerk ganz aktuell jeder-ist-unternehmer.de IM RUMOHR ANDREAS LUTZ • JOACH

XING

optimal nutzen e – Jobs Geschäftskontakte – Aufträg So zahlt sich Networking im Internet aus

Stopp dem Schreibkrampf Linde sagt, wie’s geht.

ULRIKE SCHEUERMANN

ck Wer reden kann, macht Eindru

Wer schreiben kann, macht Karriere m Das Schreibfitnessprogram für mehr Erfolg im Job

DIE IDEALE ERGÄNZUNG: Ulrike Scheuermann Die Schreibfitness-Mappe 978-3-7093-0332-0 Linde sagt, wie’s geht. ULRIKE SCHEUERMANN

Die

SchreibfitnessMappe

Das erk Standardw in der 5., iteten neu bearbe Auflage

Übungen 60 Checklisten, Beispiele und für alle, die beruflich schreiben

2., aktualisierte Auflage

Auch als

E-Book erhältlich

Auch als

E-Book erhältlich

Andreas Lutz, Joachim Rumohr

Ulrike Scheuermann

XING optimal nutzen

Wer reden kann, macht Eindruck. Wer schreiben kann, macht Karriere

Geschäftskontakte – Aufträge – Jobs. So zahlt sich Networking im Internet aus. ISBN 978-3-7093-0505-8 5., aktualisierte Auflage 2013 14,5 x 21 cm, Paperback, ca. 200 Seiten ca. EUR 19,90 Erscheint im Februar 2013 DIE AUTOREN Dr. Andreas Lutz ist durch seine Webseite www.gruendungszuschuss.de und seine Ratgeber für Selbstständige einer der bekanntesten Existenzgründungsberater Deutschlands. Mit Workshops, Beratung und seiner Businessplan-Software hat er mehr als 20.000 Gründungen begleitet. Joachim Rumohr betreibt den Blog www.rumohr.de mit täglich neuen Tipps rund um die effektive Nutzung der Networking-Plattform und ist Deutschlands bekanntester XING-Trainer. ZIELGRUPPE 5,7 Millionen deutschsprachige XING-Mitglieder und die, die es werden wollen VERKAUFSARGUMENTE ➜ XING ist das beliebteste Business-Netzwerk ➜ Alle neuen Funktionen: u.a. „XING-Themen“ zum Wissensaustausch ➜ Bereits über 15.000 verkaufte Exemplare!

Linde populär

Das Schreibfitnessprogramm für mehr Erfolg im Job ISBN 978-3-7093-0504-1 2., aktualisierte Auflage 2013 14,5 x 21 cm, Paperback, ca. 264 Seiten ca. EUR 19,90 Erscheint im Februar 2013 DIE AUTORIN Ulrike Scheuermann ist Sachbuchautorin, Diplom-Psychologin und Vortragsrednerin und gehört zu den profiliertesten Schreibcoachs im deutschsprachigen Raum. Sie ist Autorin mehrerer Bücher zum beruflichen Schreiben und Publizieren. ZIELGRUPPE Alle, die beruflich schreiben VERKAUFSARGUMENTE ➜ Der Erfolgsratgeber in der zweiten Auflage! ➜ Gute Texte als Karrieremotor ➜ Schreibblockaden lösen, auf den Punkt kommen, Konzentration stärken ➜ Bereits über 10.000 verkaufte Exemplare!

11


BACKLIST Linde-Ratgeber Die praktischen Experten-Ratgeber. Linde sagt, wie’s geht. Linde sagt, wie’s geht.

ÖSAUS TE GA RR BE EIC H

MARC BRABANT • CHRISTOPH BRANDNER • SABINE URNIK

Mein Kind im

Sport

Alles, was Eltern wissen müssen

Mit Interviews ter prominen Spitzensportler

Marc Brabant/Christoph Brandner/ Sabine Urnik (Hrsg.) Mein Kind im Sport 978-3-7093-0369-6 2011, 288 Seiten, Pb. EUR 19,90

Erich Wolf Wolfis 101 Steuertipps für Unternehmer 978-3-7093-0346-7 2011, 368 Seiten, Pb. EUR 19,90

Rainer Kurbos Baurecht in der Praxis 978-3-7093-0235-4 6., akt. Auflage 2010, 496 Seiten, Pb. EUR 39,90

n In Kooperatio mit dem

Helene Klaar Scheidungs-Ratgeber für Frauen 978-3-7093-0261-3 2., akt. Auflage 2010, 400 Seiten, Pb. EUR 24,90

Linde sagt, wie’s geht.

Herbert Gartner/Karl Mezera Baumängel 978-3-7093-0287-3 2010, 160 Seiten, Pb. EUR 19,90

Walter Rosifka Rechte und Pflichten als Wohnungseigentümer 978-3-7093-0268-2 2., akt. Auflage 2009, 400 Seiten, Pb. EUR 35,00

n In Kooperatio mit dem

n In Kooperatio mit dem

ÖSAUS TE GA RR BE EIC H

PETER RESETARITS • ELISABETH SCHEUBA

Wenn die Erben

streiten

Erben und Schenken – alles, was Sie wissen sollten. Mit wahren Fällen aus der journalistischen Praxis

Peter Resetarits/Elisabeth Scheuba Wenn die Erben streiten 978-3-7093-0307-8 2010, 144 Seiten, Pb. EUR 16,90

Linde sagt, wie’s geht.

Theo Hibler/Marlene Walenta Factoring von A bis Z 978-3-7093-0362-7 2., akt. Auflage 2012, 144 Seiten, Pb. EUR 19,90

Linde sagt, wie’s geht.

ALFRED GRUSCH • DIEGO MELINGO

TOMAS BOHINC

Telefonkonferenzen erfolgreich führen Vorbereitung – Durchführung – Nachbereitung

Handbuch der

EdelmetallVeranlagungen Warum Gold, Silber und Platin ein fixer Bestandteil Ihres Vermögens sein sollten

Peter Resetarits/Nikolaus Weiser/ Eva Hopf/Sonja Herbst Mein Nachbar nervt 978-3-7093-0219-4 2009, 232 Seiten, Pb. EUR 19,90 Linde sagt, wie’s geht.

WOLFGANG PINNER

Nachhaltig

investieren & gewinnen Profitieren vom ökologischen Megatrend

2., aktualisierte Auflage

Thomas Bohinc Telefonkonferenzen erfolgreich führen 978-3-7093-0478-5 2012, 144 Seiten, Pb. EUR 14,90

12

Alfred Grusch/Diego Melingo Handbuch der Edelmetall-Veranlagungen 978-3-7093-0488-4 2012, 368 Seiten, Pb. EUR 29,90

Wolfgang Pinner Nachhaltig investieren und gewinnen 978-3-7093-0373-3 2., akt. Auflage 2012, 220 Seiten, Pb. EUR 19,90

Linde populär


Linde-Sachbücher Andrea Och, Katharina Daniels

rea Och & Katharina Daniels

And

Lust Macht auf

Wie (nicht nur) Frauen an die Spitze kommen

Lust auf Macht Wie (nicht nur) Frauen an die Spitze kommen ISBN 978-3-7093-0493-8 14,8 x 21,6 cm, Hardcover ca. 200 Seiten ca. EUR 19,90 Erscheint im März 2013 DIE AUTORINNEN Andrea Och ist Unternehmerberaterin, Markenexpertin und Karrierecoach. Katharina Daniels ist freiberufliche Fachjournalistin und PR-Beraterin. ZIELGRUPPE Frauen (und auch Männer), die TopPositionen erreichen und Einfluss nehmen wollen VERKAUFSARGUMENTE

Auch als

E-Book erhältlich

➜ Der 7-Punkte-Plan auf dem Weg nach oben ➜ Die entscheidenden Dos and Don’ts ➜ Interviews mit TopFührungskräften ➜ Mit einem Vorwort von Dr. Arno Balzer (Chefredakteur manager magazin)

Seine Frau stehen Exzellente Ausbildung, brillante Leistungen: Warum schaffen es dennoch nur wenige Frauen in den Olymp der Macht? Warum sind in Vorständen und Aufsichtsräten weibliche Top-Kräfte ein eher seltener Anblick? Dieses Buch nimmt Karrierehürden unter die Lupe, die Frauen im Weg stehen, und zeigt die offenen und geheimen Spielregeln auf dem Weg nach ganz oben. Wie Frauen diese für das eigene Fortkommen nutzen, wie sie ihren Einfluss kontinuierlich erweitern und sich durchsetzen – davon können auch Männer noch lernen!

Linde populär

13


Linde-Sachbücher Göran Askeljung

BrainRead Effizienter lesen – mehr behalten. Lesen wie die Schweden ISBN 978-3-7093-0507-2 14,5 x 21 cm, Paperback ca. 200 Seiten ca. EUR 16,80 Erscheint im März 2013 DER AUTOR Göran Askeljung, in Schweden geboren und aufgewachsen, ist seit vielen Jahren als BrainRead®-Trainer erfolgreich und hat über tausend Teilnehmerinnen und Teilnehmern geholfen, ihre Lesegeschwindigkeit zu verdoppeln oder gar zu verdreifachen.

Göran Askeljung

BrainRead en

Effizienter lesen – mehr behalt Lesen wie die Schweden

ZIELGRUPPE Alle, die beruflich und privat schneller und effizienter lesen wollen VERKAUFSARGUMENTE

➜ Wissenschaftlich fundiert ➜ Mit exklusiven Übungen und Lesetests online ➜ Das Buch zum Seminar

Mit exklusiven Übungen und Lesetests online

Auch als

E-Book erhältlich

Nordic Reading Lesen im Beruf ist zu einem Zeitfresser und Stressfaktor geworden. Weit über die Hälfte der Menschen sitzt vorwiegend am Computer und liest Mails, Berichte und andere Texte, ist aber oft gar nicht mehr in der Lage, alle Informationen zu verarbeiten. In Schweden ist das anders: Schwedische Kinder gehören zu den besten Lesern weltweit. Das liegt in erster Linie am Fernsehen mit Untertiteln, das darauf trainiert, statt einzelner Buchstaben ganze Wortgruppen zu erfassen. Auf dieser Technik beruht auch die BrainRead®-Methode, die es ermöglicht, das Lesetempo in kürzester Zeit zu verdreifachen.

14

Linde populär


Linde-Sachbücher Andrea Ramscheidt

Mission Impossible Wie Sie unmögliche Projekte in Erfolge verwandeln

Andrea Ramscheidt

ISBN 978-3-7093-0508-9 14,8 x 21,6 cm, Hardcover ca. 200 Seiten ca. EUR 19,90 Erscheint im März 2013

Mission Impossible jekte Wie Sie unmögliche Pro in Erfolge verwandeln

DIE AUTORIN Andrea Ramscheidt war als Führungskraft in verschiedenen Firmen (z.B. TÜV Rheinland, O2 Germany, Lexware) tätig und gibt ihr Projekt-Know-how heute als Beraterin und Trainerin weiter. ZIELGRUPPE Projektleiter und -mitarbeiter, Führungskräfte VERKAUFSARGUMENTE

➜ Gescheiterte Projekte kosten Millionen. ➜ Last-Minute-Lösungen für KatastrophenProjekte ➜ In Kooperation mit der Wirtschaftswoche Auch als

E-Book erhältlich

Die Projekt-Feuerwehr Explodierte Budgets, Terminchaos, handfeste Konflikte – Projekte offenbaren sich oft als Albtraum. Kein Grund für Resignation! Andrea Ramscheidt gibt Projektleitern neue Souveränität. Schritt für Schritt vermittelt sie das Handwerkszeug, um die Anlage von Projekten zu analysieren und Krisensituationen richtig einzuschätzen. Sie zeigt, wie man Schwachstellen treffsicher bestimmt, Probleme meistert und damit verloren geglaubte Aufträge doch noch zum Erfolg führt. Der effektive Ratgeber für Projektkatastrophen und die wirklich harten Fälle.

Linde populär

15


Linde-Sachbücher Franz Bailom, Kurt Matzler, Dieter Tschemernjak

Was TopUnternehmen anders machen

Franz Bailom Kurt Matzler Dieter Tschemernjak

Mit Strategie, Innovation und Leadership zum nachhaltigen Erfolg ISBN 978-3-7093-0255-2 2., aktualisierte Auflage 2013 14,8 x 21,6 cm, Hardcover ca. 300 Seiten ca. EUR 24,90 Erscheint im Februar 2013

Was Top-Unternehmen anders machen dership und Lea Mit Strategie, Innovation zum nachhaltigen Erfolg

DIE AUTOREN Dr. Franz Bailom ist Gründer und geschäftsführender Gesellschafter der IMP Denkwerkstatt (Innovative Management Partner). Univ.-Prof. Dr. Kurt Matzler ist Professor für Strategisches Management an der Universität Innsbruck und Partner von IMP. Dieter Tschemernjak ist Gesellschafter von IMP und Geschäftsführer IMP Schweiz. ZIELGRUPPE Unternehmer, Führungskräfte VERKAUFSARGUMENTE

➜ Die entscheidenden Erfolgsfaktoren führender Unternehmen ➜ Fallstudien und Best Practices ➜ In Kooperation mit der Wirtschaftswoche

iterte Auflage 2., aktualisierte und erwe

Auch als

E-Book erhältlich

Alles Gute kommt von oben Warum gelingt es einigen Unternehmen immer wieder, überdurchschnittliche Erfolge zu erzielen, während andere unter Druck geraten? Die Ergebnisse eines großen internationalen Strategieforschungsprojekts, an dem über 1.300 Führungskräfte aus acht Ländern teilnahmen, sind eindeutig: Einstellungen, Werte, Denkhaltungen und Verhaltensweisen des Top-Managements bilden die Grundlage für nachhaltigen Erfolg. Dieses Buch zeigt, wie herausragende Resultate möglich werden.

16

Linde populär


BACKLIST Linde-Sachbücher Linde-Sachbücher Die aktuellen Wirtschaftssachbücher mit starken Partnern RATION IN KOOPEDER

Hans-Lothar Merten

MIT

Roland Tichy (Hrsg.)

Martina Pütz

STEUERFLUCHT

Große Ökonomen und ihre Ideen Wie Vordenker und Außenseiter Politik und Wirtschaft beeinflusst haben – und was wir heute von ihnen lernen können

Das Milliardengeschäft mit dem Schwarzgeld. Ein Insider packt aus

EINFACH PRÄSENTIEREN Worauf es wirklich ankommt

Plus DVD mit Praxistipps

Roland Tichy Große Ökonomen und ihre Ideen 978-3-7093-0494-5 2012, 200 Seiten, HC EUR 19,90 RATION IN KOOPEDER

Martin Dall

MIT

Hans-Lothar Merten Steuerflucht 978-3-7093-0481-5 2012, 264 Seiten, HC EUR 19,90

Axel Gloger

Martina Pütz Einfach präsentieren 978-3-7093-0485-3 2012, 160 Seiten, HC EUR 19,90

RATION IN KOOPEDER MIT

Gerhard Kamp Walter Buchacher

Josef Wimmer Adelheid Wimmer

Die Rhetorische Kraftkammer

Über_Morgen

DAs Beratungs­ Gespräch

Was Ihr Unternehmen in Zukunft erfolgreich macht

Überzeugen mit starken Reden und prägnanten Wortmeldungen

skills und t tools für die Fach-Beratung

Martin Dall Die Rhetorische Kraftkammer 978-3-7093-0476-1 2012, 264 Seiten, HC EUR 24,90

Markus Heinze

Axel Gloger Über_Morgen 978-3-7093-0381-8 2012, 232 Seiten, HC EUR 24,90

Justin Menkes

… seines Glückes scHMied

Adelheid Wimmer/Josef Wimmer/ Walter Buchacher/Gerhard Kamp Das Beratungsgespräch 978-3-7093-0376-4 2012, 256 Seiten, HC EUR 24,90

RATION IN KOOPEDER MIT

Das

NordwaNd-

Better under Pressure

die wirksamsten Prinzipien für eine erfolgreiche (lebens-)Führung

Rainer Petek

Wie Spitzenleistungen unter extremer Belastung möglich werden. Die Gesetze exzellenter Führung unter Stress

PrinziP

wie Sie das Ungewisse managen: neues Denken, neues Handeln, neue Wege gehen

Markus Heinze ... seines Glückes Schmied 978-3-7093-0489-1 2012, 200 Seiten, HC EUR 16,90 RATION IN KOOPEDER MIT

Justin Menkes Better under Pressure 978-3-7093-0382-5 2012, 176 Seiten, HC EUR 24,90

Rainer Petek Das Nordwand-Prinzip 978-3-7093-0492-1 2., akt. Aufl. 2012, 256 Seiten, HC EUR 19,90

RATION IN KOOPEDER

RATION IN KOOPEDER

MIT

Claudia Hilker

MIT

Kerry Patterson Joseph Grenny Ron McMillan Al Switzler

erfolgreiche Social-MediaStrategien für die Zukunft

Heikle Gespräche

Mehr Profit durch Facebook, Twitter, Xing und Co.

Worauf es ankommt, wenn viel auf dem Spiel steht

2., aktualisierte und erweiterte Auflage

Claudia Hilker Erfolgreiche Social-Media-Strategien für die Zukunft 978-3-7093-0368-9 2012, 248 Seiten, HC EUR 24,90

Linde populär

Claudia E. Enkelmann Einfach mehr Charisma 978-3-7093-0317-7 2010, 248 Seiten, HC EUR 20,50

Kerry Patterson/Joseph Grenny/ Ron McMillan/Al Switzler Heikle Gespräche 978-3-7093-0380-1 2., akt. Aufl. 2012, 240 Seiten, HC EUR 19,90

17


Fachbuch International Karl Zehetner (Hrsg.)

Financial Leadership Vom Experten zum CFO ISBN 978-3-7143-0233-2 17,3 x 24,6 cm, Hardcover ca. 250 Seiten ca. EUR 58,– Erscheint im März 2013 DER HERAUSGEBER Prof. (FH) DI Dr. Karl Zehetner ist Professor und Studiengangsleiter an einer Fachhochschule und Unternehmensberater. ZIELGRUPPE CFOs, Finanzvorstände, CEOs, Controllingleiter, Studierende in Masterprogrammen mit Controllingoder Finanzschwerpunkt, Controlling- oder Finance-Mitarbeiter VERKAUFSARGUMENTE

➜ Der Werkzeugkasten für erfolgreiche CFOs ➜ U.a. Schwerpunkt Ausbildung zum CFO ➜ Basierend auf Interviews mit hunderten CFOs und Controllern Auch als

E-Book erhältlich

Wie CFOs erfolgreich werden Wie können CFOs nachhaltigen Erfolg sichern und ihr Unternehmen auch durch stürmische Zeiten führen? Dieses Buch wendet sich an jene, die in Unternehmen finanzielle Verantwortung tragen. Von der Verfolgung des Shareholder Value, über das Verstehen und Entschärfen von Risiken, die Sicherstellung von Compliance und Corporate Governance bis zu Unternehmensethik und motivationalen und soziokulturellen Fragen beschäftigen sich die Autoren mit allen Dimensionen von Financial Leadership.

18

Linde populär


Fachbuch International Andreas Nachbagauer, Iris Schirl (Hrsg.)

Human Resource Management in projektorientierten Unternehmen ISBN 978-3-7143-0234-9 17,3 x 24,6 cm, Hardcover ca. 400 Seiten ca. EUR 38,– Erscheint im April 2013 DIE HERAUSGEBER MMag. Andreas Nachbagauer ist stellvertretender Studiengangsleiter der Projektmanagement-Studiengänge an der Fachhochschule des bfi Wien und Lektor an mehreren Universitäten und Fachhochschulen. Mag. Iris Schirl, MA, ist Studiengangsleiterin der Projektmanagement-Studiengänge an der Fachhochschule des bfi Wien. ZIELGRUPPE Mitglieder der großen Projektmanagement-Verbände, Personalverantwortliche, kleinere Unternehmen, die über keine eigene HR-Abteilung verfügen, Consultants mit Schwerpunkt Projektmanagement oder HRM Auch als

E-Book erhältlich

Personalmanagement neu Projektmanagement wird immer mehr zum Standard moderner Unternehmensführung. Damit stellen sich auch neue Fragen des Personalmanagements, auf die dieses Buch eingehende Antworten bietet. Ausgehend von personalstrategischen Überlegungen werden Themen wie Leistungssteuerung, Personalentwicklung und Personalführung diskutiert. Theoretisch fundierte Beiträge schließen an den Stand der internationalen Forschung an, Praxisberichte und Fallbeispiele veranschaulichen die praktische Umsetzung im deutschsprachigen Raum.

Linde populär

VERKAUFSARGUMENTE

➜ Projektarbeit wird immer mehr zum Standard ➜ Dadurch neue Anforderungen im Personalmanagement! ➜ Mit Praxisberichten und Fallbeispielen

19


Fachbuch International TION IN KOOPERA DER MIT

Auch als

E-Book erhältlich

Auch als

E-Book erhältlich

Hannes Enthofer, Patrick Haas (Hrsg.)

Erich J. Schwarz, Ines Krajger, Rita Dummer

Handbuch Treasury/ Treasurer’s Handbook

Von der Geschäftsidee zum Markterfolg

Praxiswissen für den Geld- und Kapitalmarkt/ Financial Markets: A Practitioner’s Guide

Das Management von Innovationen in Gründungsund Wachstumsunternehmen

ISBN 978-3-7143-0238-7 2., aktualisierte Auflage 2013 17,3 x 24,6 cm, Hardcover, 1.376 Seiten EUR 148,– Erscheint im Januar 2013

ISBN 978-3-7143-0245-5 2., aktualisierte Auflage 2012 17,3 x 24,6 cm, Paperback, 280 Seiten EUR 37,– Bereits erschienen!

DIE HERAUSGEBER Dr. Hannes Enthofer und Patrick Haas sind Partner bei Finance Trainer.

DIE AUTOREN Dipl.Ing. Dr. Erich J. Schwarz ist Professor für BWL an der Universität Klagenfurt, Abteilung für Innovationsmanagement und Unternehmensgründung. Mag. Dr. Ines Krajger ist Wirtschaftstrainerin und Senior Scientist an der Universität Klagenfurt. MMag. Rita Dummer arbeitet als Consultant bei der Strategyn iip innovation in progress.

ZIELGRUPPE Händler, Mitarbeiter aus dem Back-Office, Mid Office, Settlement, Controlling, Rechnungswesen und der Revision sowie Finanzmarktexperten VERKAUFSARGUMENTE ➜ Optimal zum Selbststudium: Beispiele, Wiederholungsfragen und deren Lösungen ➜ Zur Vorbereitung auf die Händler-Zertifizierungsprüfung des ACI ➜ Text auf Deutsch und Englisch ➜ Neu in der 2. Auflage: u.a. Thema Rohstoffe

20

ZIELGRUPPE Bachelor- und Masterstudierende in den Bereichen Entrepreneurship, Innovationsmanagement und Marketing, (potenzielle) Gründer, Jungunternehmer, Berater VERKAUFSARGUMENTE ➜ Umfangreiches Methodenset zur Produktund Geschäftsmodellentwicklung ➜ Mit Businessplan-Beispiel und aktuellen Fallbeispielen ➜ Finanzierung von Gründungs- und Wachstumsunternehmen

Linde populär


Fachbuch International

Auch als

E-Book erhältlich

Auch als

Thomas Benesch, Karin Schuch

Raimund Alt

Basiswissen zu Investition und Finanzierung

Statistik

ISBN 978-3-7143-0246-2 3., aktualisierte Auflage 2013 17,3 x 24,6 cm, Paperback, ca. 224 Seiten ca. EUR 38,– Erscheint im Februar 2013 DIE AUTOREN DDr. Thomas Benesch studierte Sozial- und Wirtschaftswissenschaften sowie Natur- und Technische Wissenschaften und ist im Bereich Finanzierung und Investition an zahlreichen Fachhochschulen in Deutschland und Österreich tätig. Mag. Karin Schuch arbeitet nach einem Studium der Wirtschaftswissenschaften und langjähriger beruflicher Erfahrung in Großkonzernen im Marketing and Business Development einer international tätigen Wirtschaftssozietät. ZIELGRUPPE Studierende, Praktiker

E-Book erhältlich

Eine Einführung für Wirtschaftswissenschaftler ISBN 978-3-7143-0228-8 2., aktualisierte Auflage 2013 17,3 x 24,6 cm, Hardcover, ca. 416 Seiten ca. EUR 38,– Erscheint im Februar 2013 DER AUTOR Dr. Raimund Alt ist Senior Researcher bei ECONOMICA Institut für Wirtschaftsforschung und Lektor an der Fachhochschule des bfi Wien. ZIELGRUPPE Studierende der Wirtschaftswissenschaften VERKAUFSARGUMENTE ➜ Anschauliche Erläuterung anhand vieler Beispiele und Abbildungen ➜ Inkl. Fallstudie zum deutschen, österreichischen und Schweizer Aktienmarkt ➜ Mit Übersicht: Fachbegriffe Deutsch-Englisch, Englisch-Deutsch

VERKAUFSARGUMENTE ➜ Investition und Finanzierung für Einsteiger ➜ Mit Rechenbeispielen, Kontrollfragen und zugehörigen Lösungen ➜ Jetzt noch übersichtlicher gestaltet

Linde populär

21


Fachbuch International

Auch als

E-Book erhältlich

Auch als

E-Book erhältlich

Günter Rattay

Helmut Schuster

Führung von Projektorganisationen

VWL kompakt

Ein Leitfaden für Projektleiter, ProjektportfolioManager und Führungskräfte projektorientierter Unternehmen ISBN 978-3-7143-0243-1 3., aktualisierte Auflage 2013 17,3 x 24,6 cm, Hardcover, ca. 320 Seiten ca. EUR 39,– Erscheint im März 2013 DER AUTOR Dr. Günter Rattay ist Geschäftsführer und Gründer der Primas CONSULTING, führender Experte und Autor von „Projektmanagement“, dem Standardwerk im deutschsprachigen Raum. ZIELGRUPPE Führungskräfte projektorientierter Unternehmen, Projektleiter, Projektportfolio-Manager VERKAUFSARGUMENTE

Einführung in die Volkswirtschaftslehre ISBN 978-3-7143-0235-6 4. Auflage 2013 17,3 x 24,6 cm, Hardcover, ca. 168 Seiten ca. EUR 20,– Erscheint im Februar 2013 DER AUTOR Univ.-Prof. Dr. Helmut Schuster lehrt am Institut für Volkswirtschaftslehre der Universität Linz ZIELGRUPPE Studierende der Wirtschaftswissenschaften und alle, die einen ersten Überblick über die Volkswirtschaftslehre gewinnen wollen. VERKAUFSARGUMENTE ➜ Umfassender und leicht verständlicher Einstieg in die VWL ➜ Mit vielen Grafiken und Beispielen ➜ Komplett aktualisiert

➜ Arbeit wird zunehmend in Projekten organisiert. ➜ Projektarbeit erfordert spezielles Führungsverhalten. ➜ Autor ist führender Experte im Bereich Projektmanagement.

22

Linde populär


BACKLIST Fachbuch International 1 IAS-VO Kom IN KOOPERATION Rh MIT DER 2 IAS IA IAS IA IAS IAS IAS 12 IAS 16 IAS 17 S T H C E R N IAS 18 DES INTERNATIONALE T L A R O D R E IAS 19 . WERN HERAUSGEBER: UNIV.-PROF. DR IAS 20 IAS 21 IAS 23 IAS 24 IAS 26 IAS 27 IAS 28 IAS 29 IAS 31 IAS 32 IAS 33 IAS 34 IAS 36 STAND 1. 1. 2013 E G A L F 12. AU IAS 37 IAS 38 s d IAS 39 r a d n a t S g n i t n u o c c International A IAS 40 en n o s r e P e d n e h e t s e h a N . 4 2 s e s IAS 41 1. Darstellung des Abschlus tersversorgungspläne l A . 6 2 3 IFRS 1 2. Vorräte abschlüsse n r e z n o K . 7 2 IFRS 2 n e g n u n h c e 7. Kapitalflussr soziierte Unternehmen s A . 8 2 IFRS 3 n e d o h t e m s g n u g e l s g n 8. Rechnu IFRS 4 29. Hochinflation s s u l h c s b A m e d h c a n e s s i n g i e r 10. E IFRS 5 31. Joint Ventures stichtag IFRS 6 32. Finanzinstrumente: Angaben IFRS 7 11. Fertigungsaufträge 33. Ergebnis je Aktie IFRS 8 12. Ertragsteuern g n u t t 34. Zwischenberichtersta 4 SIC 7 16. Sachanlagen n e 36. Wertminderung SIC 10 17. Leasingverhältnisse n e g n u l SIC 12 37. Rückstel 18. Erträge e t r e w s n e g ö SIC 13 m r e V e l l e i r e t a m 38. Im 19. Leistungen an Arbeitnehmer SIC 15 39. Finanzinstrumente: Bilanzierung SIC 21 20. Öffentliche Zuwendungen n e i l i b o m m I . 0 4 SIC 25 21. Wechselkursänderungen t f a h c s t r i w d n a L . 1 4 SIC 27 23. Fremdkapitalkosten SIC 29 ndards a t S g n i t r SIC 31 o p e R l a i c n a n i F l a n o i t a n r e t In SIC 32 g n u d n e w n A e g i l a 1. Erstm 5 IFRIC 1 g n u t ü g r e V e t r e i s a b s l i IFRIC 2 e t n A 2. IFRIC 4 3. Unternehmenszusammenschlüsse IFRIC 5 4. Versicherungsverträge IFRIC 6 5. Veräußerungen und Aufgaben IFRIC 7 sourcen 6. Exploration und mineralische Res IFRIC 9 7. Finanzinstrumente: Angaben IFRIC 10 IFRIC 12 8. Geschäftssegmente IFRIC 13 n e n o i t a t e r p IFRIC 14 SIC- und IFRIC-Inter IFRIC 15 IFRIC 16 IFRIC 17 IFRIC 18 IFRIC 19

ION IN KOOPERAT DER MIT

INTERNATIONALE RECHNUNGSLEGUNG 2013 IAS / IFRS

nd Sta 013 .2 1. 1

Stand voraussichtlich 1.1.2013

Katja Nagel Professionelle Projektkommunikation 978-3-7143-0230-1 2012, 192 Seiten, HC EUR 39,– ION IN KOOPERAT DER MIT

Alfred Wagenhofer/Werner Doralt (Hrsg.)

Internationale Rechnungslegung IAS/IFRS 2013 Kodex des internationalen Rechts ISBN 978-3-7143-0247-9 15 x 22,8 cm, Paperback, ca. 640 Seiten ca. EUR 24,70

Peter Wendlinger Immobilienkennzahlen 978-3-7143-0204-2 2012, 360 Seiten, HC EUR 88,–

DER BEARBEITER Prof. Dr. Dr. h.c. Alfred Wagenhofer ist Vorstand des Instituts für Unternehmensrechnung und Controlling und Leiter des Center for Accounting Research der Universität Graz, Mitglied des Austrian Financial Reporting and Auditing Committee und Leiter von dessen Arbeitsgruppe IFRS. Autor fachspezifischer Bücher und Aufsätze in internationalen Fachzeitschriften. ZIELGRUPPE Steuerberater und Wirtschaftsprüfer, Rechnungswesenfachleute, Studierende, Controller, Manager, Unternehmens- und Rechtsberater

Johannes M. Lehner/Alois Farthofer Evidenzbasiertes Management 978-3-7143-0227-1 2012, 144 Seiten, Pb. EUR 30,–

VERKAUFSARGUMENTE ➜ Mit allen bis zum 1.1.2013 anerkannten IFRS zur internationalen Rechnungslegung ➜ Mehrere Neuauflagen pro Jahr garantieren ständige Aktualität. ➜ Besonders übersichtlich durch die praktische Griffleiste ➜ Der Bearbeiter ist der IFRS-Experte Prof. Dr. Dr. h.c. Alfred Wagenhofer, Mitglied des AFRAC

Gerold Patzak/Günter Rattay Projektmanagement 978-3-7143-0149-6 5., akt. Aufl. 2008, 744 Seiten, HC EUR 58,–

Linde populär

23


BACKLIST Linde-Ratgeber Die praktischen Experten-Ratgeber. Linde sagt, wie’s geht.

n In Kooperatio mit dem

Günther Nussbaum-Sekora (K)ein Pfusch am Bau 978-3-7093-0496-9 2012, 288 Seiten, Pb. EUR 19,90

Peter Kolba/Peter Resetarits/ Nikolaus Weiser (Hrsg.) Mein großer Rechts-Berater 978-3-7093-0350-4 4., akt. Aufl. 2011, 976 Seiten, HC EUR 29,90

Ihre Ansprechpartner bei Linde: Linde Verlag Ges.m.b.H. Scheydgasse 24, PF 351, 1210 Wien Tel. (+43-1) 24 630 – 0, Fax (+43-1) 24 630 – 53, office@lindeverlag.at Geschäftsführung Dr. Oskar Mennel Tel. +43 1 24 630 – 43 Fax +43 1 24 630 – 60 oskar.mennel@lindeverlag.at

Vertrieb Sonja Bukulin Tel. +43 1 24 630 – 35 Fax +43 1 24 630 – 53 sonja.bukulin@lindeverlag.at

Leitung Marketing und Vertrieb Thomas Jentzsch Tel. +43 1 24 630 – 0 Fax +43 1 24 630 – 53 thomas.jentzsch@lindeverlag.at

Presse Dr. Ernst Grabovszki Tel. +43 1 24 630 – 30 Fax +43 1 24 630 – 53 ernst.grabovszki@lindeverlag.at

Vertrieb und Vertretung Auslieferung Österreich Linde Verlag GmbH Scheydgasse 24, PF 351 A-1210 Wien Tel. +43 1 24 630 – 0 Fax +43 1 24 630 – 53 Ihre Ansprechpartnerinnen: ➜ Maria Fritz-Khan (DW 15) maria.fritz-khan@lindeverlag.at ➜ Judith Sorta (DW 14) judith.sorta@lindeverlag.at Vertretung in Österreich ➜ Günther Lorenzoni Verlagsvertretung KEG Schulgasse 165, A-8952 Irdning Tel. +43 664 310 57 40 Fax +43 316 23 11 23 4480 g.lorenzoni@a1.net

www.lindeverlag.at Stand November 2012. Preisänderungen, Lieferbarkeit und Irrtum vorbehalten. Konzeption und Gestaltung: www.buero8.com; Druck: Druckerei Hans Jentzsch & Co. GmbH


Vorschau Linde Populär Frühjahr 2013