Page 1

2/2017

LitInfo Neues von Ihrem Verlag LexisNexis 

BuchPlus stpo.lexisnexis.at





Schmölzer | Mühlbacher (Hrsg.)

StPO

Schwimann | Neumayr (Hrsg.)

ABGB Taschenkommentar

Strafprozessordnung

mit EheG, EPG, KSchG, ASVG und EKHG

Eckel | Sartor

Hoffer | Barbist 

Praxisleitfaden KartellrechtsCompliance

Das neue Kartellrecht Kurzkommentierung samt Erläuterungen

Kommentar

119 Fragen und Antworten

Band 2: Hauptverfahren

Einführung in die neue Rechtslag e (KaWeRÄG 2017 )

NEU Kar tellges etznovelle 2017

stpo.lexisnexis.at 3., neu bearbeitete Auflage

4., neu bearbeitete Auflage



Spezial



Riedler (Hrsg.)

 BAND 6

Versicherungsrecht – Versicherungspraxis

Marek

Schrank | Schrank | Lindmayr 

rwz.lexisnexis.at

Altersteilzeit und erweiterte Altersteilzeit in Frage und Antwort

Romuald Bertl | Robert Reiter | Christoph Schlager | Thomas Wenger | Werner Wiesner | iwp (Hrsg.)

Die vorvertragliche Anzeigepflicht des Versicherungsnehmers gemäß §§ 16–22, 41 VersVG

Brennpunkt internationales Steuerrecht:

Betriebsstättenkonzept Rechnungslegungsfür digitale Unternehmen Änderungsgesetz 2014

Steigendes Antrittsalter für Frauen Beitragsgrundlage und Lohnausgleich bei schwankendem Einkommen Beiträge an den FLAF Zahlreiche (Rechen-)Beispiele Muster für Altersteilzeitvereinbarungen und Teilpensionsvereinbarungen

Gusenleitner

rdw.lexisnexis.at

Inklusive Teilpensi on

Lohn- und SozialdumpingBekämpfungsgesetz Kommentar

Stefan Bendlinger » Einheitsbilanz Betriebsstättenbegriff im Lichte des Multilateralen Abkommens » Konzernrechnungsregelung Georg Kofler/Gunter Mayr/Christoph Schlager » Übergangsvorschriften Digitalisierung und Betriebsstättenkonzept » Latente Steuern Nikolaus Zorn » Ausblick Grundrechtsschutz und Doppelbesteuerungsabkommen

5., neu bearbeitete Auflage

13 |

Compliance lebendig halten – Strategien aus der Praxis 24. Compliance Netzwerktreffen

14 |

Compliance Solutions Day 2017 Erfahren Sie auf der Praxiskonferenz, wie man Compliance-Herausforderungen erfolgreich meistert!

15 |

„Datenschutz-Audit – Sind Sie vorbereitet?“ Fachveranstaltung bei SCWP Schindhelm in Wien und Linz

Podiumsdiskussion zum Thema „Compliance lebendig halten – Strategien aus der Praxis“

13


INHALTSVERZEICHNIS LITINFO 2/2017

Liebe Leserin, lieber Leser, der Compliance Solutions Day rückt immer näher: Am 21. September 2017 haben Compliance-Interessierte die Möglichkeit, sich auf der ganztägigen Praxiskonferenz Tipps und Erfahrungen aus erster Hand zu holen. Das Programm reicht von Cyber-Crime über die Datenschutzgrundverordnung bis hin zu den neuesten Entwicklungen in Normung und Zertifizierung. Neben zahlreichen renommierten Anbietern von Compliance-Lösungen haben wir heuer einen besonderen Gast im Keynote-Talk: Der Schweizer Rudolf Elmer arbeitete unter anderem als Compliance Officer auf den Cayman Islands bei der Privatbank Julius Bär und wurde zum Whistleblower. Nähere Informationen zur Konferenz sowie zur Anmeldung finden Sie auf Seite 14.

Zivilrecht 4

ABGB Praxiskommentar

5

ABGB Taschenkommentar Schadenersatz in der Praxis

6

Jahrbuch Zivilrecht 2017 Mangelhafte Anlageberatung Die vorvertragliche Anzeigepflicht des Versicherungsunternehmers gemäß §§ 16–22, 41 VersVG

Öffentliches Recht Nachdem die ersten drei Auflagen des „Schwimann ABGBTaschenkommentars“ ein voller Erfolg waren, freue ich mich sehr, Ihnen bereits die 4. Auflage ankündigen zu können. Diese wird im September erscheinen und unter anderem die Novellen im Erbrecht und Sachwalterrecht enthalten. Senatspräsident des OGH Univ.-Prof. Dr. Matthias Neumayr hat mit dieser Neuauflage die Herausgeberschaft übernommen und wird die bisherige Linie des Kommentars fortführen. Profitieren Sie bis Ende August vom Subskriptionspreis und sparen Sie 20% vom Ladenpreis (Seite 5).

8

Taschenkommentare FSG/KFG/StVO

Strafrecht 10

LexisNexis untersuchte kürzlich in einer Umfrage, ob Österreicher automatisierte Rechtsberatung nutzen würden. Lesen Sie alle Ergebnisse sowie eine umfassende Analyse zur Digitalisierung der Rechtsbranche in unserem frei verfügbaren Whitepaper (Lexis.at/Whitepaper017).

Das Strafverfahren Unternehmensstrafbarkeit beim Arbeitsunfall

11 Weiters möchte ich den Band II des StPO Kommentars hervorheben, „Das neue Kartellrecht“ und das soeben erschienene RdW Spezial „Betriebsstättenkonzept für digitale Unternehmen“. Neben diesen Werken finden Sie außerdem zahlreiche weitere Neuerscheinungen zu aktuellen Themen in dieser Ausgabe der LitInfo.

EU-Recht und staatliches Recht

StPO Strafprozessordnung – Kommentar

Compliance 12

Praxisleitfaden Kartellrechts-Compliance Compliance – ein Einstieg für das Personalwesen

13

24. Compliance Netzwerktreffen Compliance Praxis

14

Compliance Solutions Day 2017

Wirtschaftsrecht 15

Buchpräsentation: Datenschutz-Audit Datenschutz-Grundverordnung

Alberto Sanz de Lama Geschäftsführer

16

Das neue Kartellrecht Gefangen im Stiftungszweck?

17

Buchpräsentation: Mustersammlung zum GmbH-Recht


Newsletter Anmeldung Verpassen Sie keine LitInfo und melden Sie sich unter litinfo.lexisnexis.at zum LitInfo E-Mail-Service an! Podiumsdiskussion zum Thema „Compliance lebendig halten – Strategien aus der Praxis“

13

Buchpräsentation Mustersammlung zum GmbH-Recht

17

Steuerrecht 17

RdW Spezial: Brennpunkt internationales Steuerrecht Betriebsstättenkonzept für digitale Unternehmen

18

Buchpräsentation: Festschrift für Univ.-Prof. Dr. Rudolf Steckel Kommentar zur Mehrwertsteuer

Personalrecht 19

Altersteilzeit und erweiterte Altersteilzeit in Frage und Antwort Arbeitszeitmodelle

Das LexisNexis Whitepaper zur Digitalisierung der Rechtsbranche

Kollektivvertrag für Angestellte und ArbeiterInnen der Elektro- und Elektronikindustrie

20

Lohn- und Sozialdumping-Bekämpfungsgesetz Leitentscheidungen der Höchstgerichte zum Arbeitsrecht und Sozialversicherungsrecht

21

Die Anwendung des Dienstgeberhaftungsprivilegs Richtlinien zu den Lohnabgaben 2017 Corporate Design Praxis

Sonstiges 7

LexisNexis Zeitschriften

Jetzt gratis downloaden unter:

9

LexisNexis® Online

Lexis.at/Whitepaper017

22

Orac-Skripten

23

KODEX

24

Bestellformular

IMPRESSUM: Eigentümer, Herausgeber und Medieninhaber: Verlag LexisNexis GmbH & Co KG 1030 Wien, Marxergasse 25 Firmenbuch: FN 8333 f, HG Wien Tel.: +43-1-534 52-0 E-Mail: kundenservice@lexisnexis.at www.lexisnexis.at Geschäftsführung: Alberto Sanz de Lama Redaktion: Christiane Kainrath Grafik: Robert Schlenz Druck: Prime Rate GmbH, Budapest Irrtümer und Änderungen vorbehalten. Zur leichteren Lesbarkeit wurde überwiegend die männliche Form personenbezogener Hauptwörter gewählt. Frauen und Männer werden jedoch mit den Texten gleichermaßen angesprochen.


4 LitInfo

© Foto: Fotolia

ABGB Praxiskommentar Die 4. Auflage ist komplett! Unverzichtbar für Praxis & Wissenschaft! Im Paket

sparen Sie 20%

Der ABGB Praxiskommentar hat sich seit vielen Jahren als eines der führenden Standardwerke zum ABGB bewährt, was sich auch in der laufenden Zitierung durch den OGH widerspiegelt. Das bewährte Konzept des Kommentars, der sich bewusst vor allem an Praktiker wendet, wurde in der 4. Auflage unverändert beibehalten, insbesondere die übersichtliche Gliederung und die Darstellung der Anmerkungen als Fußnoten. Die Herausgeber: Hofrat Univ.-Prof. Dr. Georg E. Kodek und em. o. Univ.-Prof. Dr. Michael Schwimann

Ihre Abo-Vorteile: Paketpreis: Bei Bestellung aller Bände des ABGB Praxiskommentars in 4. Auflage (Bände 1–8) erhalten Sie jeden Band zum vergünstigten Abopreis (= Subskriptionspreis) und sparen somit 20% gegenüber dem Einzelbezug. Aktualität: Im Abonnement erhalten Sie jede Neuauflage automatisch nach dem Erscheinen zugeschickt und bleiben so stets auf dem Laufenden. Der Band zum neuen Erbrecht ist bereits in Vorbereitung. Preis € 1.844,– (Insgesamt 10 Bände) 4. Auflage | Best.-Nr. 170600 | ISBN 978-3-7007-5260-8 Die Einzelbände können Sie auch unter shop.lexisnexis.at bestellen!


LitInfo 5

Mit neuem Erbrecht & Sachwalterrecht!

ABGB Taschenkommentar mit EheG, EPG, KSchG, ASVG und EKHG



Schwimann | Neumayr (Hrsg.)

Der Taschenkommentar zum ABGB und zu wichtigen Nebengesetzen (EheG, EPG, EKHG, KSchG, ASVG) setzt in der vierten Auflage die bewährte praxisorientierte Schnellinformation fort, die die maßgeblichen Einzelheiten unter dem Gesichtspunkt Information vor Dokumentation vermittelt. Der Kommentar besticht durch die schnelle Verfügbarkeit und die hohe Aktualität der gebotenen Information. Im Vordergrund steht eine möglichst kurze und umfassende Information über die aktuelle Rechtslage durch verlässliche Wiedergabe des Meinungsstands in der Judikatur in besonders übersichtlicher Form. Die 4. Auflage enthält ua die Novellen im Erbrecht (Erbrechtsänderungsgesetz), im Sachwalterrecht (2. Erwachsenenschutz-Gesetz) und weitere wichtige Aktualisierungen in Gesetzgebung und Judikatur. Auch das IRÄG 2017 ist am derzeitigen Stand berücksichtigt, ein OnlineUpdate folgt unmittelbar nach Beschluss. Die Herausgeberschaft wurde vom Senatspräsidenten des OGH Univ.-Prof. Dr. Matthias Neumayr übernommen, der die bisherige Linie des Kommentars weiter entsprechend den Bedürfnissen der Praktiker fortführen und ausbauen wird. Der ABGB Taschenkommentar wird als BuchPlus herausgegeben. Dies bedeutet, dass Sie zusätzlich zum gedruckten Werk Zugang zur BuchPlus-Online-Version erhalten. Ihr PLUS auf einen Blick: •

Mobilität: Sie haben den ABGB Taschenkommentar nun auch unterwegs (zB auf Ihrem Tablet) stets griffbereit – einzige Voraussetzung ist eine Internetverbindung. Schnelle Suche innerhalb des Werks: Suchen Sie in der BuchPlus-Online-Version nach Stichworten und gelangen Sie schnell und einfach zu den gesuchten Inhalten. Einfache Weiterverarbeitung: Sie möchten bestimmte Inhalte in digitaler Form weiterverarbeiten? Ab sofort müssen Sie die betreffenden Textpassagen nicht mehr abtippen oder einscannen. Verlinkung der Inhalte: Linkangaben auf jeder Buchseite führen Sie direkt zur richtigen Stelle in der Online-Version. Verweise sind verlinkt und bringen Sie so schnell zur gewünschten Stelle.

Die Herausgeber: em. o. Univ.-Prof. Dr. Michael Schwimann ist ein im Inund Ausland seit Jahrzehnten anerkannter Fachautor mit langjähriger, auch internationaler Erfahrung in Gesetzgebung, Forschung, Lehre und Rechtspraxis. Sein Publikationsspektrum reicht von der Begründung der OracRechtsskripten bis hin zum ABGB-Praxiskommentar.

ABGB Taschenkommentar mit EheG, EPG, KSchG, ASVG und EKHG

4., neu bearbeitete Auflage flag ag age ge

Subskriptionspreis bis 31.8.2017: € 220,– Subskriptionspreis bis 31.8. 2017: € 220,– Preis ab 1.9.2017: € 275,– 4. Auflage | Wien 2017 ca. 1.776 Seiten Best.-Nr. 31073004 ISBN 978-3-7007-6872-2 Erscheint im September 2017 Ein Preis, zwei Bücher: Bei Vorbestellung dieses Werks bis 31.8.2017 erhalten Sie die 3. Auflage vorab gratis zugeschickt! (solange der Vorrat reicht)

HR Univ.-Prof. Dr. Matthias Neumayr ist Hofrat des Obersten Gerichtshofs und Univ.-Prof. für Zivilverfahrensrecht im Fachbereich Privatrecht der Paris-Lodron-Universität Salzburg. Umfangreiche Herausgeber- und Publikationstätigkeit zum materiellen Zivilrecht und zum Zivilverfahrensrecht. Mitherausgeber der Zeitschrift „Zak“ (Zivilrecht aktuell).

Aktualität: Die Inhalte sind bei wichtigen Neuerungen nicht nur zum Zeitpunkt des Erscheinens aktuell.

Schadenersatz in der Praxis Dieses umfassende und in der Praxis bewährte Loseblattwerk dokumentiert und kommentiert das gesamte Schadenersatzrecht und ist dadurch eine wichtige und unentbehrliche Basis für die Praxis! Die Gliederung erfolgt übersichtlich nach Rechtsgebieten (Allgemeiner Teil, Besonderer Teil, Verkehrsunfall – Allgemeiner Teil, Verkehrsunfall – Besonderer Teil). Leitkarten sowie Stichwortverzeichnisse für jeden Teil erleichtern – ebenso wie das umfangreiche Gesamtstichwortverzeichnis – das „Navigieren“. Das Werk ist damit besonders benutzerfreundlich. Durch 2-mal jährliche Nachlieferungen sind Sie ständig aktuell auf dem Laufenden und werden automatisch mit allen Neuerungen im Schadenersatzrecht versorgt.

Der Herausgeber: Prof. Dr. Karl Vrba ist als langjähriger Richter am LGZ Wien und durch seine Tätigkeit als Konsulent und in schiedsrichterlichen Verfahren sowie durch zahlreiche Fachpublikationen als fundierter Kenner der Materie wie auch als Praktiker ausgewiesen. Die Autoren: • Mag. Wolfgang Kolmasch • Mag. Wolfgang Maurer • Dr. Katja Unger

Vrba (Hrsg.)

Schadenersatz in der Praxis

Loseblattwerk | Preis € 220,– 1.-35. Lieferung in einer Mappe Best.-Nr. 251000 ISBN 978-3-7007-6775-6 Die 36. Lieferung erscheint im Juli 2017


6 LitInfo

Jahrbuch Zivilrecht 2017

Familienrecht



Judikatursammlung und Materialien

Sachenrecht Erbrecht

zak.lexisnexis.at Schuldrecht Exekution

Die gesamte aktuelle Gesetzgebung und Rechtsprechung im Überblick

Schadenersatz Zivilverfahren

Jahrbuch Zivilrecht 2017

Wohnrecht

Kolmasch

International tio onal

Das Jahrbuch enthält:

Judikatur

Behalten Sie den Überblick: alle Neuerungen im Zivilrecht in einem handlichen Taschenbuch zum Nachlesen und Nachschlagen. Diese Übersicht bietet eine verlässliche Grundinformation und einen unentbehrlichen Wegweiser durch die Vielfalt an Informationsquellen.

14. Auflage | Preis € 49,– Abopreis € 39,20 Wien 2017 | 496 Seiten Best.-Nr. 32009017 ISBN 978-3-7007-6734-3

Gesetzgebung: Übersicht aller neuen Gesetze und Gesetzesänderungen sowie Zusammenfassungen der wichtigsten Neuerungen, ua zum neuen Sachwalterrecht, zum Erbrechts-Änderungsgesetz 2015, zur Reform der Rechtspflegerzuständigkeit und zur EO-Novelle 2016. Übersichtliche Tabellen und Grafiken, zB zur Belastungsgrenze im Unterhaltsrecht, zum neuen Erb-

i zum Existenzi recht, zur Fristenberechnung sowie minimum. Judikatur: über 900 kurze und verständliche Leitsätze der wichtigen Entscheidungen des vergangenen Jahres, sortiert nach Rechtsquellen, samt Anmerkungen, Querverweisen und Literaturhinweisen. Ausführliche Übersichten zur neuen zivilrechtlichen Literatur. Die aktuellen variablen Werte, zB Regelbedarfssätze, Verzugszinsen sowie Kategorie- und Richtwertmietzinse.

Mag. Wolfgang Kolmasch ist Redakteur der Fachzeitschrift Zak („Zivilrecht aktuell“) und veröffentlicht regelmäßig Bücher und Zeitschriftenartikel zu zivilrechtlichen Themen.

Mangelhafte Anlageberatung Irrtumsanfechtung und Schadenersatzpflicht des Irrenden Merz

Mangelhafte Anlageberatung

Das Irrtumsrecht erlebte in den vergangenen Jahren einen regelrechten Aufschwung in Wissenschaft und Praxis. Es stellte sich heraus, dass fehlberatene Anleger, die bei Abschluss des Kommissionsvertrages einem Irrtum unterlegen sind, die unliebsamen Anlagepapiere über eine Vertragsanfechtung loswerden können. Vieles ist strittig und noch nicht ausjudiziert.

Irrtumsanfechtung und Schadenersatzpflicht des Irrenden

Preis € 48,– Wien 2017 | 320 Seiten Best.-Nr. 92123001 ISBN 978-3-7007-6881-4

Riedler (Hrsg.)

BAND 6

Versicherungsrecht – Versicherungspraxis

Kann der Anleger zB durch das Angebot der hypothetischen Alternativanlage klaglos gestellt werden und wie geht die Klaglosstellung vor sich? Führt auch eine außergerichtliche Anfechtungserklärung die Rechtsgestaltungswirkung herbei?

Trifft den Irrenden ein „Mitverschulden“ am Irrtum (zB Nichtlektüre von Unterlagen), setzt er sich durch die Anfechtung anerkanntermaßen der Gefahr aus, der Bank gegenüber aus cic ersatzpflichtig zu werden. Worin liegt jedoch das rechtswidrige und schuldhafte Verhalten des Irrenden?

Dr. Bianca Merz war Studienassistentin von Frau Univ.Prof. Dr. Susanne Ferrari und danach fünf Jahre Universitätsassistentin am Lehrstuhl von o. Univ.-Prof. Dr. Peter Bydlinski am Institut für Zivilrecht, Ausländisches und Internationales Privatrecht der Karl-Franzens-Universität Graz.

Die vorvertragliche Anzeigepflicht des Versicherungsnehmers gemäß §§ 16–22, 41 VersVG

Gusenleitner

Die vorvertragliche Anzeigepflicht des Versicherungsnehmers gemäß §§ 16–22, 41 VersVG

Preis € 54,– Wien 2017 | 312 Seiten Best.-Nr. 92120001 ISBN 978-3-7007-6858-6

Die vorvertragliche Anzeigepflicht des Versicherungsnehmers (§§ 16–22, 41 VersVG) spielt in praktisch allen Versicherungssparten eine außerordentlich wichtige Rolle. Der Versicherungsnehmer hat dem Versicherer schon vor Vertragsabschluss gefahrerhebliche Umstände anzuzeigen, damit dieser das zu versichernde Risiko zutreffend einschätzen, die Polizze formulieren und die Prämie korrekt kalkulieren kann.

lichen Konstellationen Leistungsfreiheit, Rücktritts-, Kündigungs- bzw Prämienerhöhungsrechte des Versicherers in Betracht kommen. Rechtsvergleichende Überlegungen zum deutschen VersVG 2008, das die „spontane Anzeigepflicht“ nicht mehr kennt, erweitern den Horizont und runden die Darstellung ab.

Dieses Werk analysiert umfassend Rechtsprechung und Lehre zu Inhalt, Umfang und dogmatischer Einordnung der vorvertraglichen Anzeigepflicht sowie den Rechtsfolgen bei deren Verletzung, wo nach dem Regelungskonzept der §§ 16 ff VersVG in unterschied-

Mag. Dr. Stephanie Gusenleitner war als Universitätsassistentin am Institut für Multimediale Linzer Rechtsstudien, Abteilung für multimediales Zivilrecht der Johannes Kepler Universität Linz tätig und ist nun Rechtsanwaltsanwärterin in einer Wirtschaftskanzlei in Linz.

Der Herausgeber: Univ.-Prof. Mag. Dr. Andreas Riedler


LitInfo 7

LexisNexis Zeitschriften

Das Wichtigste. Das Neueste. Gedruckt & digital.

RdW – Recht der Wirtschaft

ARD – Aktuelles Recht zum Dienstverhältnis

jusIT – Zeitschrift für IT-Recht, Rechtsinformation und Datenschutz

ÖStZ – Österreichische Steuerzeitung

RWZ – Zeitschrift für Recht & Rechnungswesen

Zak – Zivilrecht aktuell

ZFR – Zeitschrift für Finanzmarktrecht

PVP – Personalverrechnung für die Praxis

RWP – Rechnungswesen für die Praxis

ZIK – Zeitschrift für Insolvenzrecht und Kreditschutz

ZfV – Zeitschrift für Verwaltung

Abonnenten nutzen die Zeitschriftenportale als Bestandteil ihres Abos! Mit dem LexisNexis-Zeitschriften-Abo sind Sie immer und überall bestens informiert. Denn alle Inhalte des gedruckten Hefts stehen Ihnen auch digital zur Verfügung. Dazu erhalten Sie die wichtigsten News zu Ihrem Fachgebiet und weitere Services wie z.B. Übersichten zu aktuellen Gesetzesvorhaben, Fristentabellen und autorenspezifische Artikelsammlungen – für PC, Tablet und Smartphone.

lesen.lexisnexis.at

30 Tage testen: lesen.lexisnexis.at


8 LitInfo

EU-Recht und staatliches Recht Die Anwendung des Europarechts im innerstaatlichen Bereich Öhlinger | Potacs

EU-Recht und staatliches Recht Die Anwendung des Europarechts im innerstaatlichen Bereich

6., neu bearbeitete Aufl flage flage

6. Auflage | Preis € 49,– Hörerscheinpreis € 39,20 Wien 2017 | 248 Seiten Best.-Nr. 34005006 ISBN 978-3-7007-6606-3

Das Werk erklärt die komplexen Zusammenhänge und Wechselbezüge zwischen EU-Recht und staatlichem Recht und bietet Lösungen für die Praxis an.

Univ.-Prof. DDr. Michael Potacs arbeitete von 1995 bis 1998 im Verfassungsdienst des Bundeskanzleramtes. Seit 2010 ist er Professor für österreichisches und europäisches öffentliches Recht an der WU Wien.

Aufgrund der erfreulich positiven Aufnahme der Vorauflagen in Rechtswissenschaft und Praxis sowie der sich ständig weiter entwickelnden Judikatur und Lehre liegt das Buch nunmehr in einer 6., neu bearbeiteten Auflage vor. o. Univ.-Prof. Dr. Theo Öhlinger lehrte öffentliches Recht einschließlich Europarecht an der Universität Wien, leitete die Verwaltungsakademie des Bundes und baute die Europaausbildung für Bundesbedienstete auf.

Taschenkommentare FSG/KFG/StVO Mit Tipps aus der Praxis der ÖAMTCVerkehrsjuristen!

Durch die Unübersichtlichkeit der Materie des Verkehrsrechtes – es gibt Gesetze, Durchführungsverordnungen und Erlässe zu demselben Thema – sind herkömmliche Kommentare schwer zu lesen.

Dr. Herbert Grundtner ist als Autor von Fachartikeln und Fachliteratur (Kommentare zum GelVerkG, KFG, FSG, GGBG, CSG sowie zur StVO) seit Jahren als der Verkehrsexperte bekannt.

Mit den 3 Taschenkommentaren zu Führerscheingesetz, Kraftfahrgesetz und Straßenverkehrsordnung wurden alle Informationen – Verordnungen, Erlässe, erläuternde Bemerkungen der Regierungsvorlagen, Berichte des Verkehrsausschusses, die Judikatur der Höchstgerichte, die Vorschriften der EU sowie Anmerkungen des Autors – bei einer Gesetzesstelle zusammengefasst, sodass eine bessere Lesbarkeit und Übersichtlichkeit gegeben ist.

Mag. Martin Hoffer, Mag. Eva Unger und Mag. Ursula Zelenka sind in der juristischen Interessenvertretung des ÖAMTC tätig und als Verfasser/innen von verkehrsrechtlichen Fachartikeln und kommentierten Gesetzesausgaben bekannt.

Die Gesetze und Verordnungen sind auf dem neuesten Stand. Das FSG ist daher in der Fassung der 18. Novelle, das KFG in der Fassung der 34. Novelle und das StVO in der Fassung der 28. Novelle.

Best.-Nr. 92099002 ISBN 978-3-7007-6771-8 2. Auflage | Preis € 36,– Wien 2017 | 310 Seiten Best.-Nr. 92026002 ISBN 978-3-7007-6730-5

2. Auflage | Preis € 68,– Wien 2017 | 864 Seiten Best.-Nr. 92027002 ISBN 978-3-7007-6729-9

2. Auflage | Preis € 38,– Wien 2017 | 346 Seiten Best.-Nr. 92028002 ISBN 978-3-7007-6731-2

Paketpreis € 99,40

Sie sparen 30%


LitInfo LitInf fo 9

Mit den folgenden neuen Funktionen und Weiterentwicklungen kommen Sie in LexisNexis® Online noch schneller an Ihr Rechercheziel.

Visualisierung von „Verwandten Dokumenten und Empfehlungen“

Das Erkennen von Zusammenhängen von unterschiedlichen juristischen Informationen in reiner Textform ist oftmals eine Herausforderung und sehr zeitintensiv.

Mit der innovativen Darstellung der Zusammenhänge von relevanten Informationen haben Sie eine absolute Neuheit im Bereich der Rechtsdatenbanken. Die Relevanz und Abhängigkeiten der einzelnen zueinander stehenden Informationen spiegeln sich in der Größe der Kreise wider.

Zeitschriftenartikel von LexisNexis im PDF-Format Diese Funktion ermöglicht es Ihnen, Artikel aus allen LexisNexis Zeitschriften ab dem Jahrgang 2007 im bekannten Zeitschriftenlayout im „PDF-Format“ anzuzeigen. Selbstverständlich können Sie die Zeitschriftenartikel in weiterer Folge auch abspeichern oder ausdrucken.

In Allianz mit

© Foto: Fotolia

Innovative Funktionen und Weiterentwicklungen in LexisNexis® Online


10 LitInfo

Das Strafverfahren Systematische Darstellung für Ausbildung und Praxis Die Strafprozessordnung und damit im Kontext stehende Gesetze sind das tägliche Handwerkszeug aller am Strafverfahren Beteiligten; die detaillierte Kenntnis dieser Regelungen ist unverzichtbare Voraussetzung für eine erfolgreiche Verfahrensführung, egal ob als Richter, Staatsanwalt, Verteidiger oder sonst im Verfahren involvierte Person.

Subskriptionspreis bis 31.7.2017: € 88,– Preis ab 1.8.2017: € 110,– 2. Auflage | Wien 2017 ca. 960 Seiten Best.-Nr. 92059002 ISBN 978-3-7007-6821-0

Zum Zweck einer systematischen Aufbereitung all der verstreuten gesetzlichen Bestimmungen folgt dieses Werk nicht der Abfolge des Gesetzes, sondern dem tatsächlichen chronologischen Verfahrensablauf. Unterstützt von einer Vielzahl an Beispielen und unter Hervorhebung besonders praxisrelevanter Umstände stellt es die gesamte StPO dar, geht aber darüber hinaus und umfasst im notwendigen Umfang auch viele praxisrelevante Nebengesetze.

Der besondere Aufbau dieses Werkes eröffnet einen breiten Nutzen für die tägliche Anwendung, es richtet sich – verfasst von einem Praktiker für Praktiker – einerseits an Richteramts- und Rechtsanwaltsanwärter, denen es bei der Prüfungsvorbereitung gute Dienste leisten möge, andererseits aber auch an (jungernannte) Richter im Strafrechtsbereich, Staatsanwälte und Verteidiger, denen es im Arbeitsalltag als Nachschlagewerk hilfreich sein wird können. Dr. Rainer J. Nimmervoll ist mit Strafsachen befasster Richter des Landesgerichtes Linz. Er publiziert regelmäßig zu strafrechtlichen, vorwiegend strafprozessualen Themenstellungen und ist wiederkehrend als Vortragender in Aus- und Fortbildung von (angehenden) Richtern und Staatsanwälten, Rechtsanwälten, Notaren und Sachverständigen tätig.

Erscheint Ende Juni 2017

Unternehmensstrafbarkeit beim Arbeitsunfall Pichlmayer

Unternehmensstrafbarkeit beim Arbeitsunfall

Preis ca. € 45,– Wien 2017 | ca. 160 Seiten Best.-Nr. 92117001 ISBN 978-3-7007-6839-5

Seit dem Inkrafttreten des Verbandsverantwortlichkeitsgesetzes im Jahr 2006 können in Österreich nicht mehr nur natürliche, sondern nun auch juristische Personen wegen gerichtlich strafbarer Handlungen verfolgt und verurteilt werden. Dieses Buch beschäftigt sich mit der strafrechtlichen Verantwortlichkeit von juristischen Personen bei Arbeitsunfällen.

Dr. Bernd Pichlmayer, E.M.B.L.-HSG hat Rechtswissenschaften in Wien und internationales Wirtschaftsrecht in St. Gallen studiert. Er war Rechtsanwaltsanwärter bei Baker & McKenzie und Assistent am Institut für Strafrecht und Kriminologie der Universität Wien. Derzeit ist Bernd Pichlmayer Mitglied im Kabinett des Vizekanzlers und Justizministers Dr. Wolfgang Brandstetter.

Ziel ist es, einen umfassenden Überblick über strafbegründende verbandsspezifische Pflichtverletzungen im Arbeitsrecht zu geben und den Zurechnungsmechanismus von Straftaten auf juristische Personen bei Arbeitsunfällen praxisnah darzustellen.

Erscheint im Juli 2017

Mehr als 10.000 Werke zu Steuern, Recht und Wirtschaft.

Versandkostenfreie Lieferung!*

Im LexisNexis® Onlineshop finden Sie eine große Auswahl an Fachliteratur aus den Bereichen Steuern, Recht und Wirtschaft. Neben dem Verlagsprogramm von LexisNexis finden Sie auch Literatur anderer Fachverlage – insgesamt umfasst unser Onlineshop mehr als 10.000 Werke.

*Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Österreichs bei Bestellung unter shop.lexisnexis.at


LitInfo 11

StPO Kommentar

BuchPlus stpo.lexisnexis.at

Schmölzer | Mühlbacher (Hrsg.)

Band 2: Hauptverfahren Subskriptionspreis bis 31.7.2017: € 95,20

Subskriptionspreis bis 31.7.2017: € 95,20 Preis ab 1.8.2017: € 119,– Wien 2017 | 606 Seiten Best.-Nr. 926201 ISBN 978-3-7007-6762-6

Ziel dieses Kommentars zur Strafprozessordnung ist eine fundierte und dennoch kompakte Darstellung verfahrensrechtlicher Bestimmungen für die Bedürfnisse der Strafrechtspraxis. Auch in der Fortsetzung des Werkes lassen die Autoren, die selbst als Richter und Staatsanwälte in allen Instanzen mit dem Strafrechtsalltag konfrontiert sind, ihre daraus gewonnenen Erfahrungen in den Kommentar einfließen. Besonderes Augenmerk wird dabei auf eine praxistaugliche Aufbereitung der Nichtigkeitsgründe gelegt.

StPO Strafprozessordnung Kommentar Band 2: Hauptverfahren

Band 2 behandelt die §§ 210 bis 296a StPO und umfasst damit das gesamte Haupt- und Rechtsmittelverfahren, beginnend mit der Anklage über die Hauptverhandlung und das Urteil bis zu den Vorschriften über Nichtigkeitsbeschwerde und Berufung.

stpo.lexisnexis.at

Dieser StPO-Kommentar wird als BuchPlus herausgegeben. Dies bedeutet, dass Sie zusätzlich zum gedruckten Werk Zugang zur BuchPlus-Online-Version erhalten. Ihr PLUS auf einen Blick: • • • • •

Aktualität: Die Inhalte sind nicht nur zum Zeitpunkt des Erscheinens aktuell. Mobilität: Sie haben den StPO-Kommentar nun auch unterwegs stets griffbereit. Schnelle Suche innerhalb des Werkes. Einfache Weiterverarbeitung: Ab sofort müssen Sie die betreffenden Textpassagen nicht mehr abtippen oder einscannen. Verlinkung der Inhalte: Linkangaben auf jeder Buchseite führen Sie direkt zur richtigen Stelle in der Online-Version. Verweise sind verlinkt und bringen Sie daher schnell zur gewünschten Stelle. Ergänzende Inhalte: Der StPO-Kommentar enthält in der BuchPlus-OnlineVersion zusätzlich Materialien zur Gesetzwerdung. So haben Sie den Überblick über legislative Zusatzinformationen.

Die Herausgeber: Univ. Prof. Dr. Gabriele Schmölzer ist Leiterin des Institutes für Strafrecht, Strafprozessrecht und Kriminologie an der Karl-Franzens-Universität Graz. Univ. Prof. Dr. Thomas Mühlbacher ist Leiter der Staatsanwaltschaft Graz und lehrt an der Karl-Franzens-Universität Graz.

ABONNEMENT Bei (Vor-)Bestellung aller Bände des StPO Kommentars (Bände 1–3) erhalten Sie jeden Band zum vergünstigten Abopreis (= Subskriptionspreis) und sparen somit 20% gegenüber dem Einzelbezug. Jeder Band wird Ihnen sofort nach Erscheinen zugesendet.

Im Abonnement

sparen Sie 20%

Best.-Nr. B Bes Be est.-Nr. 9260 es IISBN ISB IS SBN 9 SB 978-3-7007-6464-9 78-3-7007-6464-9


12 LitInfo

Kartellgesetznovelle 2017 

Praxisleitfaden Kartellrechts-Compliance 119 Fragen und Antworten

Eckel | Sartor

Praxisleitfaden KartellrechtsCompliance 119 Fragen und Antworten NEU Kartellgeset znovelle 2017

Preis € 29,– Wien 2017 | 102 Seiten Best.-Nr. 97112001 ISBN 978-3-7007-6840-1

Das Kartellrecht ist den vergangenen Jahren fixer Bestandteil der Compliance Management Systeme vieler Unternehmen geworden, immerhin können Gesetzesverstöße in diesem Bereich drastische Auswirkungen haben: Im Extremfall führt mangelhafte oder fehlende Kartellrechts-Compliance zur akuten Existenzbedrohung für Unternehmen. Dieser kompakte, leicht lesbare Leitfaden bietet einen umfassenden Überblick über die wesentlichen Aspekte des Kartellrechts. Er richtet sich an Compliance Officer, Juristen in Rechtsabteilungen und all jene Wirtschaftstreibende, die einen schnellen Einstieg in das Thema und kompakte Erklärungen suchen. Sowohl Einsteiger als auch Experten finden zielgerichtet und rasch praktische Antworten auf 119 Fragen rund um die Kartellrechts-Compliance.

berät er KMUs bis hin zu multinationale Unternehmen in sämtlichen Bereichen des österreichischen und europäischen Kartellrechts sowie zu allen Aspekten der Compliance. Regelmäßig vertritt er Mandanten auch in Geldbußen-Verfahren. Er ist Auditor von Austrian Standards für Compliance Management Systeme, aktives Mitglied des Österreichischen Compliance Officer Verbund (ÖCOV) sowie Lektor, Fachautor und Trainer. Mag. Roman Sartor leitet den Compliance-Bereich bei KPMG Österreich und berät nationale und internationale Unternehmen. Davor war er jahrelang General Legal Counsel und Head of Compliance bei ABB AG. Er ist Lektor, international Vortragender und Herausgeber des „Praxisleitfaden Compliance – 278 Fragen und Antworten“. Darüber hinaus ist er Gründungs- und Beiratsmitglied des Österreichischen Compliance Officer Verbund (ÖCOV) sowie Mitherausgeber des Fachmagazins „Compliance Praxis“.

RA Mag. Martin Eckel, LL.M. leitet das CEE Kartellrechts- und CEE Compliance-Team der internationalen Anwaltssozietät Taylor Wessing. Seit vielen Jahren

KOMPAKT

TIPP

Sartor | Freiler-Waldburger (Hrsg.)

Sartor/Freiler-Waldburger (Hrsg.)

Praxisleitfaden Compliance 278 Fragen bilden die Grundlage dieses Buches. Die Antworten darauf führen Schritt für Schritt zu einem umfassenden Verständnis von Compliance im Unternehmensalltag.



Compliance – ein Einstieg für das Personalwesen

Preis € 36,– Wien 2017 | 210 Seiten Best.-Nr. 35040001 ISBN 978-3-7007-6820-3

Hand in Hand mit den Verschärfungen diverser Regelungen hat daher in den letzten Jahren auch das Thema COMPLIANCE an Bedeutung gewonnen. Damit ist nicht in wörtlicher Übersetzung das Einhalten der Gesetze gemeint, sondern die Antwort auf die Management-Frage: Wie können wir sicherstellen, dass alle Mitarbeiter alle Gesetze einhalten?

Compliance Praxis

278 Fragen und Antworten

Preis € 69,– Wien 2015 | 356 Seiten Best.-Nr. 92103001 ISBN 978-3-7007-6035-1

Compliance - ein Einstieg für das Personalwesen GESETZE SIND EINZUHALTEN. Und wenn doch einmal ein Fehler passiert, kann das ganz schön teuer werden. Was va dann ziemlich bitter ist, wenn Mitarbeiter in bester Absicht die Interessen ihres Arbeitgebers fördern wollten, etwa durch regelwidrige Kulanzlösungen für wichtige Kunden.

ard.lexisnexis.at

Praxisleitfaden Compliance

In großen Unternehmen sorgen dafür eigene Compliance-Verantwortliche. Aber auch im Personalwesen sollte man sich über Compliance-Fragen Gedanken machen – speziell in kleineren Unternehmen, in denen es keine Compliance Officer gibt. Einen Einblick in wichtige Compliance-Themen gewährt dieses ARD-Spezial: Eine Auswahl von Artikeln aus dem Magazin „Compliance Praxis“ erlaubt Ihnen, von den Erfahrungen von Compliance-Verantwortlichen zu profitieren.


LitInfo 13 15 LitInfo

© LexisNexis/ Arman Rastegar

Compliance Praxis Ihr Ratgeber für Compliance Fragen:

Compliance lebendig halten – Strategien aus der Praxis 1. Magazin V.l.n.r.: Dr. Mag. Aslan Milla; Mag. Martin Kreutner, MSc; Michael Mrak; RA Dr. Gerald Ganzger; Prof. Mag. Dietmar Hoscher

Quartalsmagazin mit Experten-Beiträgen zu Best Practices, Management und Recht

24. Compliance Netzwerktreffen

2. Portal

Casinos Austria und das Compliance Netzwerk Österreich luden am Dienstag ins „Studio 44“ in Wien Landstraße. Die Podiumsgespräche drehten sich um eine bunte Palette an Aspekten rund um die Frage, wie sich Compliance in Unternehmen langfristig verankern lässt. Etwa 150 Gäste folgten der Einladung.

Online-Portal mit tagesaktuellen News, täglicher Compliance-Presseschau, Compliance-Blog, Eventübersicht und interaktivem Lexikon der Korruption

Nach der Begrüßung durch LexisNexis-Geschäftsführer Alberto Sanz de Lama eröffnete Prof. Dietmar Hoscher, Vorstandsdirektor der Casinos Austria AG, das 24. Compliance Netzwerktreffen mit einem Rückblick auf seine vielfältigen Initiativen im Bereich Compliance und CSR. Bereits im Jahr 2000 haben sich die Casinos Austria als erstes kommerzielles Unternehmen an der Erstellung eines CSR-Leitfadens beteiligt. Damals habe noch kaum jemand etwas mit Corporate Social Responsibility anfangen können und man habe Verschiedenstes darunter verstanden. „Ich habe das Gefühl, dass heute auch Compliance ganz unterschiedlich verstanden wird“, gab Prof. Hoscher den Startschuss für den Diskussionsabend. Strategien rund um das Implementieren und Aufrechterhalten von Compliance-Systemen in Unternehmen können an unterschiedlichsten Punkten ansetzen, so beispielsweise auch bei der Zertifizierung. Dr. Aslan Milla, Senior Partner bei PwC Österreich, skizzierte in einem Kurzreferat die Zertifizierung des Beschaffungsbereichs der Casinos Austria nach ISO 19600 bzw ISO 37001. Einen anthropologisch-psychologischen Ansatz wählte Mag. Martin Kreutner, Dekan der International Anti-Corruption Academy, für seine Überlegungen. Er stellte die provokante Frage: „Kann man Compliance überhaupt lernen?“

Im Podiumsgespräch mit Michael Mrak, Abteilungsleiter Compliance, Public & European Affairs und CSR bei Casinos Austria, setzte sich die Diskussion um das Thema „Motivation“ fort. Ob „absurd hohe Strafen“, wie etwa in der Datenschutz-Grundverordnung vorgesehen, tatsächlich zu Wohlverhalten anspornen würden, fragte der Moderator. Rechtsanwalt Dr. Gerald Ganzger, Partner bei LANSKY, GANZGER + partner, meinte, dies werde entscheidend von der Judikatur abhängen. Erfahrungsgemäß würden die Strafrahmen von den Gerichten aber nie ganz ausgeschöpft. Durchaus motiviert fühlt sich hingegen Vorstandsdirektor Hoscher: „Ein Vorstand muss sich fragen, ob die Nicht-Einrichtung eines Compliance-Systems zum Datenschutz angesichts der hohen Strafdrohungen im Ernstfall nicht zum Vorwurf der Untreue führen könnte.“ Kontrovers debattierte das Podium dann unter anderem auch die Sinnhaftigkeit von Whistleblowing-Systemen. Das inhaltlich sehr breit gefächerte 24. Compliance Netzwerktreffen fand seinen Ausklang wie immer bei interessanten Gesprächen, Häppchen und einem guten Glas Wein.

3. Netzwerk Regelmäßige Netzwerktreffen mit Fachvorträgen und Podiumsdiskussionen

4. Compliance Solutions Day Kostenlose Teilnahme an der ganztägigen Praxiskonferenz „Compliance Solutions Day 2017“

Jetzt PremiumMitglied werden um

€ 259,– www.compliance-praxis.at

Einen ausführlichen Bericht, Vortragsfolien sowie Fotos zur Veranstaltung finden Sie unter www.compliancepraxis.at. Premium-Mitgliedschaft 2017, Preis in Euro, exkl. 20% MwSt., inkl. Versandspesen


14 LitInfo

Compliance Solutions Day 2017 Die besten Lösungsanbieter verraten ihre Praxiserfahrungen.

1130 Wien

21. September 2017

Apothekertrakt – Schloß Schönbrunn

Donnerstag

Erfahren Sie, wie man Compliance-Herausforderungen erfolgreich meistert! Nach dem großen Erfolg im letzten Jahr veranstalten LexisNexis und das Compliance Netzwerk Österreich auch 2017 den Compliance Solutions Day. Besuchen Sie diese ganztägige Praxiskonferenz und erfahren Sie aus erster Hand, wie man Compliance-Herausforderungen in Unternehmen verschiedener Branchen meistert. Am 21. September 2017 werden im Apothekertrakt im Schloß Schönbrunn aktuelle Trends und erprobte Lösungen im Compliance-Bereich präsentiert. Renommierte Anbieter von Compliance-Lösungen treten gemeinsam mit ihren Kunden auf und schildern in Best-PracticeVorträgen ihre Erfahrungen aus der Praxis.

Aus dem Vortragsprogramm 2017

Compliance Praxis PremiumMitglieder nehmen kostenlos teil!

• • • • • • •

Countdown zur Datenschutzgrundverordnung Cyber-Crime, IT-Governance & Datenanalysen Juristische Updates Beratungsleistungen & Wirtschaftskriminalität: Die wichtigsten Indikatoren Neueste Entwicklungen in Normung & Zertifizierung Know-how der Geschäftspartnerprüfung Internes Vertrags- und Rechtsänderungsmanagement

Das vollständige Programm finden Sie unter www.csd2017.at.

Im Keynote-Talk: Rudolf Elmer Der Schweizer Rudolf Elmer war jahrelang Mitarbeiter der Privatbank Julius Bär, unter anderem als Compliance Officer auf den Cayman Islands. Er ist zu einem international bekannten Kritiker unsauberer Offshore-Praktiken geworden, aktuell beleuchten zwei Dokumentarfilme seine spannende Geschichte.

Jetzt anmelden: www.csd2017.at

Compliance

Solutions Day


LitInfo 15

Preis € 139,– Wien 2017 | 1.350 Seiten Best.-Nr. 32113001 ISBN 978-3-7007-6845-6

© LexisNexis

Buchpräsentation: Datenschutz-Audit V.l.n.r.: Mag. Renate Grabinger, Mag. Kathrin-Theres Hagenauer und Dr. Michael Pachinger

Fachveranstaltung „Datenschutz-Audit – Sind Sie vorbereitet?“ bei SCWP Schindhelm in Linz und Wien Ab 25.5.2018 gilt die Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) als einheitliches Regelwerk für die Europäische Union. Damit stehen gravierende Änderungen im Datenschutz unmittelbar bevor: erhöhte Selbstverantwortung für Unternehmen, Stärkung der Rechte der betroffenen Personen und strengere Vorgaben für Datensicherheit. Die Pflichten aus der DSGVO haben entscheidende Auswirkungen auf die Bereiche Recht, Organisation, Prozessmanagement und IT in Unternehmen. Die zentralen Themen – wie im Buch „Datenschutz-Audit“ übersichtlich und praxisnah dargestellt – sowie die kürzlich erschienene Publikation wurden bei zwei Veranstaltungen an den Standorten Linz und Wien der SCWP Schindhelm (Saxinger, Chalupsky & Partner Rechtsanwälte GmbH) präsentiert:

Wie kann der Selbstverantwortung zur Einhaltung der datenschutzrechtlichen Pflichten nachgekommen werden, um so Strafen und Sanktionen zu vermeiden?

Nach dem Fachvortrag des Herausgebers RA Dr. Michael Pachinger und einem Erfahrungsbericht von Mag. Renate Grabinger, der für die konkrete Umsetzung im ÖAMTC verantwortlichen Juristin, wurden zahlreiche konkrete Fragen aus dem Publikum beantwortet und auch beim anschließenden Buffet war die Umsetzung der DSGVO „in aller Munde“.

• •

Wie erfolgt die Umsetzung der Verpflichtungen aus der DSGVO? Wie kann Compliance im Datenschutz nachgewiesen werden? Wie kann ein erfolgreiches Datenschutzmanagementsystem aufgebaut und im Unternehmen integriert werden? Wie können Audits durchgeführt werden?

Die Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) führt erstmals unmittelbar geltendes europäisches Datenschutzrecht für Unternehmen, Privatpersonen und die öffentliche Verwaltung ein. Dies zwingt zu einer weitgehenden Neuausrichtung der bisherigen Datenschutzkonzepte und zu einem grundlegenden rechtlichen Umdenken. Die künftigen Regelungen müssen aus dem Kontext des gesamten Europarechts eigenständig interpretiert werden. Der Blick in die Vergangenheit auf bisheriges nationales Datenschutzrecht wird zukünftig auch dann nicht mehr weiterhelfen, wenn sich die Regelungen (scheinbar oder tatsächlich) bisher bewährt haben. Auch dort, wo die DS-GVO noch Spielräume für den nationalen Gesetzgeber lässt, sind diese im Licht der Vorgaben der Verordnung auszulegen und anzuwenden. Die Erwägungsgründe sowie die Rechtsprechung des Gerichtshofs der Europäischen Union haben dabei besonderes Gewicht. Sie sind integraler Bestandteil der Verordnung und bei der Interpretation deshalb ebenso zwingend zu berücksichtigen wie der Normtext selbst. Vorteile auf einen Blick • • •

RECHTSPRAXIS

Pachinger | Beham (Hrsg.)

klare Systematik europäischer Blick der Kommentierung Einfügung in das Gesamtsystem des Europarechts wissenschaftliche Vertiefung an den entscheidenden Stellen

Datenschutz-Audit Recht – Organisation – Prozess – IT

Der Praxisleitfaden zur Datenschutz-Grundverordnung

DatenschutzGrundverordnung

enthält Checklisten & Beispiele

Preis € 39,– Wien 2016 | 218 Seiten Best.-Nr. 97107001 ISBN 978-3-7007-6322-2

Die Herausgeber sind ausgewiesene Experten im europäischen Datenschutzrecht einschließlich der Bezüge zu wichtigen Drittstaaten wie den USA. Dr. Eugen Ehmann hat bereits die EUDatenschutzrichtlinie aus dem Jahr 1995 kommentiert. Prof. Dr. Martin Selmayr hat, zunächst als Kabinettchef der EU-Justizkommissarin Viviane Reding – welche die Initiative für das neue EU-Datenschutzrecht ergriffen hatte – sowie zuletzt als Kabinettchef von EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker, die Entstehung der DS-GVO maßgeblich beeinflusst.


16 LitInfo



Das neue Kartellrecht Kurzkommentierung der durch das Kartell- und Wettbewerbsrechtsänderungsgesetz 2017 eingeführten Neuerungen zum

Hoffer | Barbist 

Das neue Kartellrecht Kurzkommentierung samt Erläuterungen

Einführung in die neue Rechtslage (KaWeRÄG 2017)

• • •

Kartellgesetz Wettbewerbsgesetz Nahversorgungsgesetz

3., neu bearbeitete Auflage age

3. Auflage | Preis ca. € 68,– Wien 2017 | ca. 356 Seiten Best.-Nr. 33011003 ISBN 978-3-7007-6883-8 Erscheint Ende Juni 2017

Im April 2017 ist das Kartell- und WettbewerbsrechtsÄnderungsgesetz 2017 beschlossen worden. Die Novelle umfasst wesentliche Änderungen der Bestimmungen des materiellen Kartellrechts und des Verfahrensrechts, insbesondere kommt es zu einer substanziellen Änderung durch die Umsetzung der EU-KartellschadenersatzRichtlinie. Unter den neueingeführten sonderzivilrechtlichen Bestimmungen befinden sich zB eine Schadensvermutung bei horizontalen Kartellen, Sonderregelungen für die Solidarhaftung der Kartellanten, Beweislastregeln für Fälle der passing-on defence, Anreize für die einvernehmliche Streitbeilegung sowie eine Verlängerung der kurzen Verjährungsfrist für kartellrechtliche Schadenersatzansprüche von drei auf fünf Jahre und die Verkürzung der langen Verjährungsfrist auf zehn Jahre. Aus verfahrensrechtlicher Sicht sticht insbesondere die neue Offenlegung von Beweismitteln als Annäherung an die US-amerikanische discovery heraus. Im Zusammen-



Frank-Thomasser | Schwarzer | Heidinger 

Gefangen im Stiftungszweck? Ein Praxisblick auf die reale Welt der Stiftungen

Preis ca. € 42,– Wien 2017 | ca. 160 Seiten Best.-Nr. 92104001 ISBN 978-3-7007-6125-9 Erscheint Ende Juni 2017

Kartell- und WettbewerbsrechtsÄnderungsgesetz 2017 schlussrecht bringt die Novelle außerdem eine ß d i neue ZuZ sammenschlussschwelle, die nicht nur an Umsatzerlöse, sondern auch an den Wert der Gegenleistung und die Inlandstätigkeit des Zielunternehmens anknüpft. „Das neue Kartellrecht“ beinhaltet eine Einführung in die neue Rechtslage, den Gesetzestext samt Erläuterungen und eine Kommentierung insbesondere der neuen bzw geänderten Vorschriften jeweils kurz unter Angabe ausgewählter Judikatur und Literatur. Damit können sich Unternehmen, Berater, die Gerichtsbarkeit und Behörden einen schnellen und kompakten Überblick über die neuen Bestimmungen und deren wesentlichen Konsequenzen verschaffen. Dr. Raoul Hoffer, LL.M. (London) ist Rechtsanwalt und Partner der BINDER GRÖSSWANG Rechtsanwälte GmbH. Seine Tätigkeitsschwerpunkte sind Kartell- und Beihilferecht. Er ist Verfasser zahlreicher Publikationen. Dr. Johannes Barbist, M.A. (Limerick) ist Rechtsanwalt und Partner der BINDER GRÖSSWANG Rechtsanwälte GmbH. Seine Tätigkeitsschwerpunkte liegen im Kartellrecht und öffentlichen Wirtschaftsrecht / Umweltrecht. Er ist Lektor für Kartellrecht an der Universität Innsbruck und Autor zahlreicher Fachpublikationen.

Gefangen im Stiftungszweck? Nach 14 Gesetzesänderungen seit der Einführung des österreichischen Privatstiftungsgesetzes (PSG) im Jahr 1993, darunter empfindlichen Einschränkungen der ursprünglich steuerlich bevorzugten Stiftung, angesichts einer komplexen Stiftungsorganisation und einer radikalen Judikatur zur Haftung von Stiftungsvorständen stellen sich viele Familien die Frage: Welchen guten Grund gibt es noch, eine Stiftung zu erhalten oder gar neu zu gründen?‘ „Gefangen im Stiftungszweck?“ eröffnet in 18 Interviews mit Stiftern, Begünstigten und Stiftungsvorständen bekannter Stiftungen Erfahrungen mit dem Konstrukt Stiftung und eine Zukunftsvision. Die Interviews werden durch fachliche Beiträge aus der Perspektive des Rechtsberaters, des Stiftungsprüfers und des Versicherers von Organen der Stiftung abgerundet. Dieses Buch ist für Familien geschrieben, die vor der Entscheidung stehen, eine Stiftung zur Widmung und weiteren Verwaltung ihres Vermögens zu gründen oder eine bestehende Stiftung trotz hoher Kosten auflösen möchten. Dr. Alix Frank-Thomasser studierte Rechtswissenschaften an der Universität Salzburg. Sie ist Gründerin und Partnerin der Alix Frank Rechtsanwälte GmbH, Wien. Ihre

Tätigkeitsschwerpunkte als Rechtsanwältin sind: Gesellschafts- und Stiftungsrecht; (steuerrechtliche) Um- und Restrukturierungen von Gesellschaften und Stiftungen, Zivil- und Finanzstrafrecht. Dr. Brigitta Schwarzer, MBA ist Expertin für Governance & Compliance und gerichtlich beeidete Sachverständige für D&O-Versicherungen. Sie bekleidete über viele Jahre Managementfunktionen in namhaften Industrie- und Immobilienunternehmen. Als Kooperationspartnerin von GrECo International ist sie schwerpunktmäßig im Bereich Industrieakquisition tätig. Weiters ist sie geschäftsführende Gesellschafterin der INARA GmbH, einer Governance & Compliance Plattform für Vorstände, Geschäftsführer, Aufsichtsräte und Stiftungsvorstände. Mag. Martina Heidinger, Steuerberaterin und Wirtschaftsprüferin, ist geschäftsführende Gesellschafterin der SOT Süd-Ost Treuhand Wirtschaftsprüfung und Steuerberatung GmbH, Wien mit dem Schwerpunkt Wirtschaftsprüfung sowie Beratung von Unternehmen in Veränderungsprozessen.


LitInfo 17

Buchpräsentation Mustersammlung zum GmbH-Recht © Kanzlei Fritz & Schauer

Band II - Gesellschaftsorgane

V.l.n.r.: Mag. Michael Schachner; Angelika Höck; Prof. Christian Fritz, LL.M., LL.M., MBA, MLS; Mag. Kathrin-Theres Hagenauer

BuchPlus

HANDBUCH

Im März 2017 lud Prof. Christian Fritz in der Kanzlei Fritz & Schauer zur Präsentation des in zweiter, neu bearbeiteter und erweiterter Auflage erschienenen Werkes „Mustersammlung GmbH-Recht – Band II: Gesellschaftsorgane“. Zahlreiche Gäste aus Anwaltei, Steuer- und Unternehmensberatung wie auch Unternehmen folgten der Einladung zur Buchpräsentation im historischen Rahmen des Palais Lodron. Prof. Christian Fritz und Mag. Michael Schachner vom Verlag LexisNexis führten die Gäste zu Beginn des Abends durch die Ent-

stehungsgeschichte und Hintergründe der GmbH-Mustersammlung sowie die Neuerungen und Ergänzungen der zweiten Auflage. Besonders hervorgehoben wurde die große Praxisrelevanz des in der Neuauflage noch um zahlreiche Muster erweiterten Werkes. RA Dr. Michael E. Sallinger schloss den offiziellen Empfang mit einem eindrucksvollen Fachvortrag zum Wesen der GmbH und ihrer Bedeutung in der Praxis. Der Autor und seine Gäste ließen im Anschluss an die Buchpräsentation den Abend bei einem Buffet und angeregten Gesprächen ausklingen.

gmbh-organe.lexisnexis.at

Fritz

Mustersammlung zum GmbH-Recht Band II – Gesellschaftsorgane

2., neu bearbeitete Auflage ufla lage la a

2. Auflage | Preis € 199,– Wien 2017 | 1.140 Seiten Best.-Nr. 92073202 ISBN 978-3-7007-6513-4

RdW Spezial: Brennpunkt internationales Steuerrecht

Spezial



Betriebsstättenkonzept für digitale Unternehmen rwz.lexisnexis.at rdw.lexisnexis.at

Die Digitalisierung hat innerhalb weniger Jahre völlig neue Geschäftsmodelle hervorgebracht und legt dabei auch die Grenzen des derzeitigen Steuersystems offen. Diese steuersystematische Schwäche nutzen vor allem die IT-Großkonzerne mit ihren Steuervermeidungspraktiken aus: Bei Apple etwa geht die Europäische Kommission davon aus, dass Irland dem Unternehmen durch Verrechnungspreisrulings unrechtmäßige Steuervergünstigungen von bis zu 13 Mrd € gewährt hat. Google wiederum hat bereits 2010 in den USA eine heftige politische Diskussion über Steuergestaltungsmodelle ausgelöst. Die österreichische Bundesregierung hat darauf reagiert und in ihrem Arbeitsprogramm 2017/2018 auch die „Vermeidung von Gewinnverschiebungen“ aufgegriffen. Die Arbeiten an einem Maßnahmenpaket gegen Gewinnverschiebungen laufen im BMF auf Hochtouren. Die Buchhandelsausgabe des RdW-Sonderhefts 5b/2017 möchte ganz gezielt diese aktuellen Themen in den Fokus stellen und beleuchtet dabei unter anderem folgende zentrale Fragen:

• • • •

Welche Änderungen des Betriebsstättenbegriffs ergeben sich durch das Multilaterale Abkommen der OECD? Wie sehen typische Geschäftsmodelle von IT-Großkonzernen aus? Welche Anforderungen stellt die Digitalisierung an das Betriebsstättenkonzept? Erscheinen nationale Alleingänge wie die britische „Diverted Profits Tax“ steuerlich erfolgversprechend? In welchem Verhältnis stehen DBA zu nationalen Grundrechten?

Die Autoren: • • • • •

Stefan Bendlinger Univ.-Prof. DDr. Georg Kofler Univ.-Prof. DDr. Gunter Mayr Mag. Christoph Schlager Sen.-Präs. Univ.-Prof. Dr. Nikolaus Zorn

Romuald Bertl | Robert Reiter | Christoph Schlager | Thomas Wenger | Werner Wiesner | iwp (Hrsg.)

Brennpunkt internationales Steuerrecht:

Betriebsstättenkonzept Rechnungslegungsfür digitale Unternehmen Änderungsgesetz 2014 Stefan Bendlinger » Einheitsbilanz Betriebsstättenbegriff im Lichte des Multilateralen Abkommens » Konzernrechnungsregelung Georg Kofler/Gunter Mayr/Christoph Schlager » Übergangsvorschriften Digitalisierung und Betriebsstättenkonzept » Latente Steuern Nikolaus Zorn » Ausblick Grundrechtsschutz und Doppelbesteuerungsabkommen

Preis € 18,– Wien 2017 | 48 Seiten Best.-Nr. 92125001 ISBN 978-3-7007-6886-9


Foto beigestellt

18 LitInfo

Kommentar

Scheiner | Kolacny | Caganek

Kommentar zur Mehrwertsteuer UStG 1994 Band I EU-Recht

Buchpräsentation: Festschrift für Univ.-Prof.. Dr. Rudolf Steckel

Loseblattwerk | Preis € 539,– 1.-51. Lieferung in 10 Mappen Best.-Nr. 210100 ISBN 978-3-7007-6686-5

Kommentar zur Mehrwertsteuer

V.l.n.r.: Mag. Michael Schachner; Ass.-Prof. Mag. Dr. Julia Baldauf; Univ.-Ass. Sabine Maria Graschitz, PhD; Univ.-Prof. Dr. Rudolf Steckel

UStG 1994

Theorie und Praxis aus Rechnungswesen und Wirtschaftsprüfung Nationale und Internationale Entwicklungen

Der 60. Geburtstag von Univ.-Prof. Dr. Rudolf Steckel ist Anlass, sein bisheriges berufliches Schaffen mit einer Festschrift zu würdigen. Sie beinhaltet Beiträge von Freunden, WegbegleiterInnen, WissenschaftlerInnen und PraktikerInnen aus dem In- und Ausland zu den Themen Rechnungslegung, Wirtschaftsprüfung und Steuerlehre. Die Unterteilung der Festschrift in diese drei Kapitel zeigt die Vielseitigkeit des Wirkens von Rudolf Steckel.

Quo der Übernahme der Internationalen Prüfungsstandards in Österreich lassen auf die Aktualität dieser Festschrift schließen. Die Bandbreite der 24 Aufsätze reicht von der Unternehmensbesteuerung über die Auswirkungen der Digitalisierung auf den Berufsnachwuchs in der Wirtschaftsprüfung und den Kontroversen bei der aktuellen Überarbeitung des IASB Rahmenkonzepts bis hin zu spezifischen Aspekten der Wirtschaftsprüfung.

Die Herausgeberinnen Ass.-Prof. Mag. Dr. Julia Baldauf und Univ.-Ass. Sabine Maria Graschitz, PhD überreichten dem Jubilar die Festschrift im Rahmen eines Festakts im Kaiser-Leopold-Saal an der Universität Innsbruck vor rund 120 Gästen. Beiträge zu aktuellen Fragen und Problemstellungen, wie unter anderem die Barumsatzverordnung 2015, die Frage der bilanziellen Behandlung von latenten Steuern oder von Annuitätenzuschüssen im gemeinnützigen Wohnbau, oder Einbeziehungsfragen im Konzernabschluss aufgrund des Konzepts der einheitlichen Leitung werden in diesem Werk eingehend behandelt. Untersuchungen und Nachweise zur Prüfungsqualität und die Frage zum Status

Dieses beliebte Standardwerk deckt in zehn Bänden alles ab, was Sie in Ihrer täglichen Arbeit mit der oft herausfordernden Materie Umsatzsteuer wissen sollten und brauchen werden. Der Kommentar wird zwei bis drei Mal pro Jahr aktualisiert, womit er sich stets auf aktuellstem Stand befindet. So befinden sich in den Bänden I und Ia die wichtigsten unionsrechtlichen Rechtsakte zur Mehrwertsteuer, Band Ib enthält einen ausführlichen Praxiskommentar zur Mehrwertsteuersystemrichtlinie. In Band II sind neben dem jeweils aktuellen Wortlaut auch alle vorhergehenden Fassungen des UStG 1994 mit den vollständigen dazugehörenden Gesetzesmaterialien, für das Umsatzsteuergesetz relevante Nebengesetze sowie sämtliche Verordnungen, die im Zusammenhang mit dem UStG 1994 von Bedeutung sind, zu finden. Band IIa enthält die Umsatzsteuer-Richtlinien 2000 in der an die jeweils aktuelle Rechtslage angepassten Fassung samt erläuternden Bemerkungen und als Besonderheit zusätzlich auch die historischen Fassungen. In Band IIb sind sämtliche im Geltungsbereich des UStG 1994 relevanten Erlässe des BMF enthalten. Die Bände III, IV, V und VI bieten eine stets aktuelle und umfassende Kommentierung des gesamten Umsatzsteuerrechts, die neben der Auseinandersetzung mit dem UStG 1994 Ausführungen zum jeweils maßgeblichen Unionsrecht und dessen Umsetzung in Österreich sowie Hinweise auf die vergleichbare Rechtslage in Deutschland enthält.



Das umfangreiche Stichwortverzeichnis rundet das Werk zum perfekten Arbeitsbehelf ab. Baldauf | Graschitz (Hrsg.)

Theorie und Praxis aus Rechnungswesen und Wirtschaftsprüfung Nationale und Internationale Entwicklungen

Festschrift für Univ.-Prof. Dr. Rudolf Steckel

Preis € 98,– Wien 2017 | 448 Seiten Best.-Nr. 13105001 ISBN 978-3-7007-6786-2

Die Autoren sind allesamt ausgewiesene Experten vorwiegend aus der Finanzverwaltung und gewährleisten eine besonders authentische und praxisrelevante Kommentierung. Ecker/Epply/Rößler/Schwab (Hrsg) begründet von Scheiner/Kolacny/Caganek


LitInfo 19

Altersteilzeit und erweiterte Altersteilzeit in Frage und Antwort

Inklusive Teilpension



Marek

Altersteilzeit in Frage und Antwort wurde vorwiegend für Praktiker verfasst. In der Praxis auftauchende Fragen, Auswirkungen von Gesetzesänderungen, eine Entscheidung des Verwaltungsgerichtshofs und eine Änderung bei den durch das Altersteilzeitgeld ersetzbaren Zusatzkosten machen eine Neuauflage des Buches erforderlich. In dieses Buch wurde neu aufgenommen ab welchem Alter Frauen Altersteilzeit vereinbaren können und welche Probleme die Inanspruchnahme der Altersteilzeit zum frühesten Antrittsalter mit sich bringt, wie hoch die Beitragsgrundlage bei vorherigen Einkommensschwankungen (durch Überstunden, Nachtzulagen, Feiertagsarbeit, Sonntagsarbeit etc) ab Beginn der Altersteilzeit ist, wie der Lohnausgleich bei schwankendem Einkommen während der Altersteilzeit berechnet wird, wann und in welcher Höhe bei einer Blockzeitvereinbarung Prämien, Provisionen, Nachtzulagen, Sonntagszulagen und Feiertagsentgelt auszuzahlen sind,

• •

• •

wie die Sonderzahlungen im Kalenderjahr des Beginns der Altersteilzeit berechnet werden. von welchen übernommenen Arbeitnehmersozialversicherungsbeiträgen Beiträge an den Familienlastenausgleichsfonds entrichtet werden müssen und wann diese vom AMS ersetzt werden.

Altersteilzeit und erweiterte Altersteilzeit in Frage und Antwort Steigendes Antrittsalter für Frauen Beitragsgrundlage und Lohnausgleich bei schwankendem Einkommen Beiträge an den FLAF Zahlreiche (Rechen-)Beispiele

Inklusive Teilpensio n

Muster für Altersteilzeitvereinbarungen und Teilpensionsvereinbarungen

5., neu bearbeitete Auflage age

Den Abschluss von Altersteilzeitvereinbarungen und Teilpensionsvereinbarungen erleichtern in den Anhang aufgenommene variable Textbausteine und verschiedene Muster für Altersteilzeitvereinbarungen und Teilpensionsvereinbarungen. In die vorliegende Ausgabe wurde nun auch ein Muster für eine Altersteilzeitvereinbarung bei schwankenden Entgeltbestandteilen aufgenommen.

5. Auflage | Preis € 35,– Wien 2017 | 142 Seiten Best.-Nr. 79054005 ISBN 978-3-7007-6823-4

Dr. Erika Marek war mehr als 35 Jahre in der Sozialversicherungsabteilung der Arbeiterkammer Wien tätig und befasst sich vorwiegend mit Fragen der Pensionsversicherung und der Altersteilzeit. Sie ist Fachbuchautorin und Seminarreferentin – sowohl für Personalleiter wie auch für Betriebsräte und Interessenvertreter.

Arbeitszeitmodelle



Handbuch zur Arbeitszeitgestaltung Gärtner | Klein | Lutz 

Das viel diskutierte Thema Arbeitszeitgestaltung wirft zahlreiche Fragen auf, die vom Autorenteam mit Beispielen aus der Praxis beantwortet werden: Welche rechtlichen Rahmenbedingungen sind bei der Arbeitszeitgestaltung zu beachten? Wie groß ist der Gestaltungsspielraum bei Abend-, Nacht- und/oder Wochenendarbeit? Wann zahlt sich Teilzeit aus? Welche Möglichkeiten zur Bewältigung von kurzfristigen Arbeitsspitzen gibt es? Was bekommen Beschäftigte bei flexiblen Arbeitszeitmodellen bezahlt, wenn sie krank sind? Was verbindet Gleitzeitmodelle mit einem Sabbatical? uvm

• • • • • • •

In der vierten Auflage wurde das Buch sowohl hinsichtlich der Rechtsfragen aktualisiert und erweitert als auch in Bezug auf die Praxisfragen der Gestaltung erheblich vertieft. Doz. Dr. Johannes Gärtner ist Geschäftsführer bei der XIMES GmbH und Universitätsdozent an der Technischen Universität Wien. Hon.-Prof. Dr. Christoph Klein ist Direktor der Bundesarbeitskammer und der Arbeiterkammer Wien sowie Honorarprofessor an der Universität Salzburg.

der Elektro- und Elektronikindustrie

Kollektivvertrag für Arbeiterinnen und Arbeiter der Elektro- und Elektronikindustrie

Foto: Fotolia

Kollektivvertrag für Arbeiterinnen und Arbeiter der Elektro- und Elektronikindustrie

1. Mai 2017

Foto: Fotolia

1. Mai 2017

Handbuch zur Arbeitszeitgestaltung

4., neu bearbeitete Auflage

4. Auflage | Preis € 55,– Wien 2017 | 284 Seiten Best.-Nr. 87020004 ISBN 978-3-7007-6176-1

Dr. Doris Lutz war bis zu ihrer Pensionierung Ende 2016 Arbeitszeitrechtsexpertin in der Arbeiterkammer Wien.

Kollektivvertrag für Angestellte der Elektro- und Elektronikindustrie

Kollektivvertrag für Angestellte

Arbeitszeitmodelle

Offizielle Kollektivvertragsausgaben des Fachverbandes der Elektro- und Elektronikindustrie der Wirtschaftskammer Österreich.

Gruber/Winkelmayer 11. Auflage | Preis € 21,– Wien 2017 | 82 Seiten Best.-Nr. 35034011 ISBN 978-3-7007-6795-4

Gruber/Winkelmayer 11. Auflage | Preis € 21,– Wien 2017 | 92 Seiten Best.-Nr. 35033011 ISBN 978-3-7007-6794-7


20 LitInfo



Lohn- und Sozialdumping-Bekämpfungsgesetz Kommentar

Schrank | Schrank | Lindmayr 

Lohn- und SozialdumpingBekämpfungsgesetz Kommentar

Subskriptionspreis bis 31.7.2017: € 108,– Subskriptionspreis bis 31.7.2017: € 108,– Preis ab 1.8.2017: € 135,– Wien 2017 | 848 Seiten Best.-Nr. 32114001 ISBN 978-3-7007-6875-3 Erscheint Ende Juni 2017

Lohn- und Sozialdumping kann alle Arbeitgeber teuer zu stehen kommen. Das ab 2017 neue Lohn- und Sozialdumping-Bekämpfungsgesetz (LSD-BG) zeigt, dass die massiven Verschärfungen keine vorübergehende Episode sind. Schon lohnzeitraumbezogen bloß fehlerhafte Unterzahlungen sind massiv strafbar bzw kostenintensiv. Dafür sorgen lange Verjährungsfristen und regelmäßige (gemeinsame) Prüfungen lohnabhängiger Abgaben (GPLA). Für dienstliche Entsendungen nach Österreich sind von Arbeitgebern zusätzlich Melde- sowie Unterlagenbereithaltepflichten vor Ort zu beachten, im Binnenmarkt und teils auch weltweit. Auch Verstöße gegen diese sind hoch und kumulativ strafbar. Bei Auftragsvergaben ins Ausland und Arbeiten in Österreich kommen noch umfassend ausgebaute neue Haftungsrisiken der Auftraggeber zum Tragen. Vielfach sind selbst scheinbar einfache Vorgaben alles andere als rechtlich klar und viel komplexer als angenommen und anzunehmen. Umso wichtiger – vor allem für die Betroffenen – ist die interpretative Aufbereitung der immerhin 72 Paragrafen des LSD-BG und das Finden von Antworten, die sich zu zahlreichen seiner gesetzlichen Gebote oder Verbote stellen. Diesem Primäranliegen dient und stellt sich der auch schon die Transportnovelle per 1.6.2017 berücksichtigende eingehende Gesetzeskommentar. Im Fokus stehen neben dem Hauptstraftatbestand der Unterentlohnung auch die formalen Verpflichtungen bei grenzüberschreitendem Arbeitseinsatz in Österreich, die neuen Haftungen für inländische und ausländische Auftraggeber, aber auch die zusätzlichen Risiken aus den Sicherheitsleistungen. Anhand konkreter Zusammenhänge werden die höchsten Risikopotentiale aufgezeigt, die das Personal- und Personalverrechnungsmanage-

ment jeweils bewältigen muss, sollen die Geschäftsführungen keine hohen persönlichen Strafen treffen. Erstmals werden auch die neuen Bestimmungen zur EUweiten Durchsetzung der Maßnahmen zum Schutz arbeitsrechtlicher Ansprüche bei grenzüberschreitendem Arbeitseinsatz ausführlich kommentiert. Der Kommentar verschweigt aber auch die letztlich praxiswichtigen Grundprobleme nicht, insbesondere jene des – EU-weit einzigartigen – hochkomplexen Lohndumpingansatzes Österreichs. Sie stellen die unions- und verfassungsrechtliche Zulässigkeit gesetzlicher Lösungen stark in Frage. Auf dem Prüfstand steht die Qualität unseres Rechtsstaats und des österreichischen Bekenntnisses zu den EU-Grundfreiheiten. o. Univ.-Prof. Dr. Franz Schrank lehrte an der Universität Wien, ist Arbeitsrechtsexperte, Fachautor und nachgefragter Vortragender mit erheblicher Beratungserfahrung, vor allem aus seiner früheren Tätigkeit in der Wirtschaftskammer Steiermark. Mag. Veronika Schrank ist nach ihrer Tätigkeit als Rechtsanwaltsanwärterin bei einer Kanzlei mit Sitzen in Wien und Graz, Ablegung der Anwaltsprüfung und als Juristin im Problemkreditmanagement einer Grazer Bank als Fachautorin im Arbeits- und Sozialversicherungsrecht tätig. Mag. Manfred Lindmayr ist in der juristischen Fachredaktion von LexisNexis für Arbeits- und Sozialrecht zuständig, Chefredakteur der Zeitschrift „ARD – Aktuelles Recht zum Dienstverhältnis“ und Autor zahlreicher Fachbücher zu arbeitsrechtlichen Themen.

Leitentscheidungen der Höchstgerichte zum Arbeitsrecht und Sozialversicherungsrecht Dieses Loseblattwerk ist eine thematisch und zeitlich geordnete Darstellung der arbeits- und sozialgerichtlichen Judikatur und enthält zu jeder Entscheidung Leitsätze jeweils am Beginn, Sachverhaltsdarstellung und Prozessverlauf zum besseren Verständnis, den gesamten oder auszugsweisen Originaltext der Entscheidungsgründe sowie Kurzkommentare von Prof. Schrank zu Bedeutung und Auswirkungen der jeweiligen Entscheidung. Loseblattwerk | Preis € 1.089,– 1.-50. Lieferung in 18 Mappen Best.-Nr. 23004000 ISBN 978-3-7007-6716-9 Die 51. Lieferung erscheint im Juni 2017

Die einfache Auffindung der einzelnen Entscheidungen in kürzester Zeit wird durch ein Inhaltsverzeichnis, ein Paragraphenregister und ein Geschäftszahlenregister im ersten Band gewährleistet. Ebenfalls enthalten ist eine gut durchdachte Sachthemen-Detailübersicht.

Als „Judikaturindex-Sammlung” im Arbeits- und Sozialversicherungsrecht ist dieses Werk von hohem Praxiswert, insbesondere auch für Rechtsanwälte und infolge lohnverrechnungsspezifischer Auswirkungen vieler der aufgenommenen Entscheidungen für Steuerberater besonders zu empfehlen. o. Univ.-Prof. Dr. Franz Schrank war hauptberuflich in der Wirtschaftskammer Steiermark tätig, zuletzt als Leiter IWS und Ressortverantwortlicher für Arbeit und Soziales. Professor Schrank lehrte und prüfte Jahrzehnte am Institut für Arbeits- und Sozialrecht der Universität Wien. Er ist Fachvortragender und hält laufend Praktikerseminare.


LitInfo 21

Die Anwendung des Dienstgeberhaftungsprivilegs am Beispiel eines österreichischen Eisenbahnunternehmens Andras

Das Werk beschäftigt sich mit dem Dienstgeberhaftungsprivileg eines heimischen Eisenbahnunternehmens. Beleuchtet und analysiert wird die in den späten 50er und 60er Jahren vom Obersten Gerichtshof entwickelte Judikaturlinie zur Ausweitung des Haftungsprivilegs, welche bis heute von großer Relevanz ist. Es werden aktuelle Gerichtsverfahren präsentiert und die Bedeutung des Dienstgeberhaftungsprivilegs in der Praxis veranschaulicht. Dieses Buch richtet sich an heimische Unternehmen und behandelt die sowohl für

Dienstgeber als auch Dienstnehmer rechtlich problematische Situation eines Arbeitsunfalles oder einer Berufskrankheit. Dr. Julia Andras ist Rechtsanwältin und seit Anfang der 2000er Jahre bei der internationalen Wirtschaftskanzlei Lansky, Ganzger + partner mit Spezialisierung auf Arbeitsrecht, Litigation sowie allgemeines Zivilrecht tätig und publiziert regelmäßig zu arbeitsrechtlichen sowie prozessrechtlichen Themen.

Richtlinien zu den Lohnabgaben 2017 Dieses Handbuch enthält alle Richtlinien, Verordnungen, Erlässe und offiziellen Informationen, die bei der Abrechnung der Lohnabgaben wertvolle Unterstützung bieten. Es enthält Auslegungshilfen und zeigt auf, welche behördlichen Entscheidungen Sie bei der Gemeinsamen Prüfung Lohnabhängiger Abgaben und bei der Arbeitnehmerveranlagung erwarten: • • • • • • • •

aktuelle Fassung der Lohnsteuerrichtlinien 2002 (inkl LStR-Wartungserlass 2016), die wichtigsten Verordnungen, Erlässe und Informationen zur Lohnsteuer, Auszüge aus den Durchführungsrichtlinien zum FLAG betreffend Dienstgeberbeitrag, Kammerumlagen (Zuschlag zum Dienstgeberbeitrag), Information des BMF zum KommStG, Auszüge aus dem Organisationshandbuch der Finanzverwaltung betr GPLA, Auszüge aus den E-MVB (inkl E-MVB-Änderungen 2016) und Tabelle über die abgabenrechtliche Behandlung der Bezüge.

„Richtlinien zu den Lohnabgaben“ wird als BuchPlus herausgegeben. Dies bedeutet, dass Sie zusätzlich zum gedruckten Werk Zugang zur BuchPlus-Online Version erhalten.

Die Anwendung des Dienstgeberhaftungsprivilegs – am Beispiel eines österreichischen Eisenbahnunternehmens

Preis € 50,– Wien 2017 | 212 Seiten Best.-Nr. 92121001 ISBN 978-3-7007-6861-6

BuchPlus



rl-lohnabgaben.lexisnexis.at

ard.lexisnexis.at Stand 1. 3. 2017 (inkl LStR Wartungserlass 2016)

Hofbauer | Bleyer

Richtlinien zu den Lohnabgaben 2017 Richtlinien, Verordnungen, Erlässe und offizielle Informationen

ADir. Reg.Rat Josef Hofbauer ist einer DER LohnsteuerTopexperten Österreichs. Er war bis einschließlich 2011 Mitarbeiter des bundesweiten Fachbereichs (Lohnsteuer) der Finanzverwaltung. Außerdem ist er Vortragender bei der Akademie für Recht, Steuern und Wirtschaft, an diversen WIFI Instituten und am Bildungszentrum der österreichischen Finanzverwaltung sowie Fachbuchautor.

Preis € 65,– Abopreis € 52,– Wien 2017 | 1.000 Seiten Best.-Nr. 35004011 ISBN 978-3-7007-6173-0

Mag. Birgit Bleyer, LL.M. ist Juristin und Redakteurin im Bereich Steuerrecht der Zeitschriften ARD und ÖStZB sowie im Bereich des Rechtsnews-Services von LexisNexis® Online.



Corporate Design Praxis Das Handbuch der visuellen Identität von Unternehmen Corporate Design ist mehr als ein Logo! Corporate Design (CD) ist das gesamte visuelle Erscheinungsbild eines Unternehmens oder einer Institution. Egal ob Einpersonenunternehmen oder internationaler Konzern, ein unverwechselbares Erscheinungsbild spielt im Markt eine entscheidende Rolle. Martin Dunkl beschreibt den Weg zum passenden Erscheinungsbild und wie es im Einklang mit der jeweiligen Firmenphilosophie entwickelt wird. Corporate Design Praxis bietet neben theoretischen Grundlagen eine Fülle von praktischen Tipps und Fallstudien. Die fünfte, komplett neu be-

arbeitete Auflage wurde um die Kapitel Screendesign und dynamisches Corporate Design erweitert. Dieses Buch richtet sich an Praktiker in Grafikstudios, PR- und Werbeagenturen sowie in Marketingund Werbeabteilungen. Mag. Martin Dunkl arbeitet in Wien als Grafiker und PR-Berater auf dem Spezialgebiet Corporate Identity und wurde mit dem Österreichischen CorporateDesign-Preis ausgezeichnet. Er unterrichtet an der Höheren Graphischen Bundeslehr- und Versuchsanstalt in Wien.

Martin Dunkl

Corporate Design Praxis Das Handbuch der visuellen Identität

5. erweiterte und aktualisierte Auflage

5. Auflage | Preis € 38,– Wien 2017 | 172 Seiten Best.-Nr. 34011005 ISBN 978-3-7007-6743-5 Erscheint im Juli 2017


22 Berger | Toifl Wakounig | (Hrsg.) 10. Auflage

Orac-Skripten

-

Dr. Natalie Brennsteine

t

Kovacs

BAO und Finanzstrafrecht

Die Orac-Skripten sind primär zur Prüfungsvorbereitung für Studierende an Universitäten und Fachhochschulen konzipiert, aber auch für Berufsanwärter und Praktiker geeignet. Sämtliche Rechtsbereiche werden kompakt und umfassend dargestellt und erleichtern so den Zugang zu den unterschiedlichsten Materien. Beispiele, Übersichten und grafische Aufbereitungen erleichtern das Verständnis. BAO und Finanzstrafrech

r | Mag. Nathalie

10., aktualisierte

Auflage

ISBN

Best.-Nr.

Preis

Stk.

BAO und Finanzstrafrecht Brennsteiner/Kovacs, 10. Auflage, 116 Seiten

978-3-7007-6773-2

86021010

18,–

_______Stk.

Der Jahresabschluss - Einzelabschluss nach dem UGB Bitzyk/Steckel, 9. Auflage, 100 Seiten

978-3-7007-6761-9

85051009

16,–

_______Stk.

Finanzstrafrecht Köck, 6. Auflage, ca. 140 Seiten, ET: Juli 2017

978-3-7007-6759-6

86035006

ca. 20,–

_______Stk.

Kapitalgesellschaften Mader, 10. Auflage, 132 Seiten

978-3-7007-6411-3

84034010

18,–

_______Stk.

Umsatzsteuer Berger/Toifl/Hinterleitner, 9. Auflage, 164 Seiten

978-3-7007-6758-9

84095009

27,–

_______Stk.

Verwaltungsverfahren Fürst/Takacs, 9. Auflage, 124 Seiten

978-3-7007-6822-7

84053009

18,–

_______Stk.

Aktuelle Neuauflagen

WAK 17030

Das vollständige Skripten-Programm finden Sie unter skripten.lexisnexis.at

BESTELLEN SIE JETZT! Fax: +43-1-534 52-141 | E-Mail: kundenservice@lexisnexis.at | shop.lexisnexis.at Bitte die jeweils gewünschte Anzahl eintragen, sowie Name, Unterschrift und Datum angeben. Auch bei Ihrem Buchhändler erhältlich!

Firma

Name

Straße und Hausnr.

PLZ und Ort

Telefon und E-Mail

Datum/Unterschrift

Versandkostenfreie Lieferung bei Bestellung unter shop.lexisnexis.at

Irrtümer und Änderungen vorbehalten. Preise in Euro, inkl. USt, zzgl. Versandkosten. Versandkostenfreie Lieferung bei Bestellung unter shop.lexisnexis.at. Lieferung unter Eigentumsvorbehalt. Kundendaten werden zur Kundenbetreuung gespeichert. Ich stimme der Verwendung und Verwertung meiner personenbezogenen Daten für die ordnungsgemäße Vertragserfüllung, für die Abrechnung und für Werbeinformationen von LexisNexis zu. Die Zustimmung kann jederzeit widerrufen werden.


23

KODEX Der KODEX ist die erfolgreichste te G Gesetzessammlung eset es etze et zess ze ssam ss amml am mlung mlu ml ng Österreichs. Alle relevanten Rechtsgebiete Recht htsg ht sgeb sg ebie eb iete ie te werden wer erd den durch einen KODEX-Band abgedeckt. Sofort nach deckt Sofo ort r n ach jeder wesentlichen Gesetzesänderung wird der betroffene Band aktualisiert und neu aufgelegt. Im Abo sparen Sie 20 % gegenüber dem Einzelpreis und erhalten jede Neuauflage automatisch.

KODEX-App! Die App steht Ihnen zum kostenlosen Download im iTunes® und im Google Play Store zur Verfügung. Laden Sie den gewünschten KODEX einfach mit dem im Buch befindlichen Code in die App! Nähere Informationen unter www.kodexapp.info

ISBN

Best.-Nr. Abopreis/Stk. Einzelpreis/Stk.

Abfallrecht und Öko-Audit 2017, 38. Auflage, ET: Juli 2017

978-3-7007-6081-8

19079038 ____Stk. à ca. 78,– ____Stk. à ca. 97,50

Asyl- und Fremdenrecht 2017, 3. Auflage, ET: Juli 2017

978-3-7007-6890-6 19095003 ____Stk. à ca. 36,– ____Stk. à ca. 45,–

EU-Chemikalienrecht 2017, 9. Auflage, ET: Juni 2017

978-3-7007-6586-8 19044009 ____Stk. à ca. 72,– ____Stk. à ca. 90,–

Europarecht 2017, 24. Auflage, 1.2.2017

978-3-7007-6550-9

19040024 ____Stk. à 26,80

Familienrecht 2017, 3. Auflage, ET: Juli 2017

978-3-7007-6038-2

19059003 ____Stk. à ca. 39,20____Stk. à ca. 49,–

Finanzmarktrecht Band I 2017, 30. Auflage, 1.4.2017

978-3-7007-6800-5

19101030

____Stk. à 60,80

____Stk. à 76,–

Finanzmarktrecht Band II 2017, 30. Auflage, 1.3.2017

978-3-7007-6848-7

19102030 ____Stk. à 60,80

____Stk. à 76,–

Gerichtsorganisation 2017, 19. Auflage, 1.3.2017

978-3-7007-6584-4

19008019 ____Stk. à 57,60

____Stk. à 72,–

Innere Verwaltung 2017, 23. Auflage, 1.5.2017

978-3-7007-6801-2

19078023 ____Stk. à 76,80

____Stk. à 96,–

Internationales Privatrecht 2017, 6. Auflage, 1.4.2017

978-3-7007-6799-2

19028006 ____Stk. à 24,80

____Stk. à 31,–

Krankenanstaltengesetze 2017, 11. Auflage, 1.6.2017

978-3-7007-6580-6

19087011

____Stk. à 53,60

____Stk. à 67,–

Lebensmittelrecht 2017, 17. Auflage, 1.5.2017

978-3-7007-6736-7

19083017 ____Stk. à 69,60

____Stk. à 87,–

Polizeirecht 2017, 7. Auflage, 1.3.2017

978-3-7007-6787-9

19017007 ____Stk. à 43,20

____Stk. à 54,–

Umweltrecht 2017, 47. Auflage, 1.5.2017

978-3-7007-6557-8

19076047 ____Stk. à 79,20

____Stk. à 99,–

Versicherungsrecht Band I 2017, 21. Auflage, 1.4.2017

978-3-7007-6790-9

19082021 ____Stk. à 56,–

____Stk. à 70,–

Versicherungsrecht Band II 2017, 21. Auflage, 1.4.2017

978-3-7007-6791-6

19082221

____Stk. à 44,–

____Stk. à 55,–

Wasserrecht 2017, 21. Auflage, ET: Juli 2017

978-3-7007-6582-0

19031021

____Stk. à ca. 71,20 ____Stk. à ca. 89,–

Aktuelle Neuauflagen

____Stk. à 33,50

WAK 17030

BESTELLEN SIE JETZT! Fax: +43-1-534 52-141 | E-Mail: kundenservice@lexisnexis.at | shop.lexisnexis.at Bitte die jeweils gewünschte Anzahl eintragen, sowie Name, Unterschrift und Datum angeben. Auch bei Ihrem Buchhändler erhältlich!

Firma

Name

Straße und Hausnr.

PLZ und Ort

Telefon und E-Mail

Datum/Unterschrift

Versandkostenfreie Lieferung bei Bestellung unter shop.lexisnexis.at

Irrtümer und Änderungen vorbehalten. Preise in Euro, inkl. USt, zzgl. Versandkosten. Versandkostenfreie Lieferung bei Bestellung unter shop.lexisnexis.at. Lieferung unter Eigentumsvorbehalt. Kodexreihen werden im Abonnement, zur Fortsetzung bis auf jederzeitigen Widerruf vorgemerkt. Der Widerruf hat schriftlich zu erfolgen und entfaltet seine Wirksamkeit nicht auf bereits vom Kunden erhaltene Lieferungen. Kundendaten werden zur Kundenbetreuung gespeichert. Ich stimme der Verwendung und Verwertung meiner personenbezogenen Daten für die ordnungsgemäße Vertragserfüllung, für die Abrechnung und für Werbeinformationen von LexisNexis zu. Die Zustimmung kann jederzeit widerrufen werden.


Bitte füllen Sie untenstehende Übersicht aus und senden Sie diese an: Stk Titel ABGB Praxiskommentar – Band 1

Preis/Ex.

Best.-Nr.

348,–

170601

ABGB Praxiskommentar – Band 1a

185,–

170611

ABGB Praxiskommentar – Band 2

145,–

170602

ABGB Praxiskommentar – Band 3

152,–

170603

ABGB Praxiskommentar – Band 4

369,–

170604

ABGB Praxiskommentar – Band 5

295,–

170605

ABGB Praxiskommentar – Band 5a

199,–

170612

ABGB Praxiskommentar – Band 6

319,–

170606

ABGB Praxiskommentar – Band 7

180,–

170607

ABGB Praxiskommentar – Band 8

120,–

170614

ABGB Praxiskommentar, 4. Auflage Bände 1-8 (PAKET) , -20%

1.844,–

170600

ABGB Taschenkommentar Der Subskriptionspreis ist gültig bis 31.8.2017 Ab 1.9.2017 gilt der Ladenpreis von € 275,–

220,–a) 31073004

Altersteilzeit und erweiterte Altersteilzeit in Frage und Antwort

35,– 79054005 55,– 87020004

Compliance - ein Einstieg für das Personalwesen

36,– 35040001

Das neue Kartellrecht Das Strafverfahren Der Subskriptionspreis ist gültig bis 31.7.2017 Ab 1.8.2017 gilt der Ladenpreis von € 110,– Datenschutz-Audit

Stk Titel

Preis/Ex.

Best.-Nr.

Kollektivvertrag für Angestellte der Elektro- und Elektronikindustrie

21,–

35034011

Kollektivvertrag für Arbeiterinnen und Arbeiter der Elektro- und Elektronikindustrie

21,–

35033011

539,–

210100

Kommentar zur Mehrwertsteuer - UStG 1994 Leitentscheidungen der Höchstgerichte zum Arbeitsecht und Sozialversicherungsrecht

1.089,– 23004000

Lohn- und SozialdumpingBekämpfungsgesetz Der Subskriptionspreis ist gültig bis 31.7.2017 Ab 1.8.2017 gilt der Ladenpreis von € 135,–

108,–c)

32114001

48,–

92123001

Mangelhafte Anlageberatung

Arbeitszeitmodelle

Corporate Design Praxis

Fax: +43/1/534 52-141 E-Mail: kundenservice@lexisnexis.at

Mustersammlung zum GmbH-Recht, Band II Praxisleitfaden Compliance

69,–

Praxisleitfaden Kartellrechts-Compliance

29,–

97112001

RdW Spezial: Brennpunkt internationales Steuerrecht

18,–

92125001

38,–

34011005

Richtlinien zu den Lohnabgaben 2017 Abobestellung Einzelbestellung

ca. 68,–

33011003

Schadenersatz in der Praxis

b)

92059002

88,–

199,– 92073202

StPO Kommentar: Band 2 Der Subskriptionspreis ist gültig bis 31.7.2017 Ab 1.8.2017 gilt der Ladenpreis von € 119,–

92103001

35004011 52,– 65,– 220,–

251000

d)

926201

95,20

39,–

97107001

Datenschutz-Grundverordnung

139,–

32113001

StPO Kommentar Bände 1-3 (ABONNEMENT) , -20%

Die Anwendung des Dienstgeberhaftungsprivilegs

50,–

92121001

Taschenkommentar FSG

36,– 92026002

Taschenkommentar KFG

68,– 92027002

Die vorvertragliche Anzeigepflicht des Versicherungsnehmers gemäß §§ 16-22, 41 VersVG

54,–

92120001

EU-Recht und staatliches Recht Gefangen im Stiftungszweck? Jahrbuch Zivilrecht 2017 Abobestellung Einzelbestellung

49,– 34005006 ca. 42,–

92104001 32009017

39,20 49,–

Taschenkommentar StVO

38,– 92028002

Taschenkommentare FSG/KFG/StVO Bände 1-3 (PAKET) , -30% Theorie und Praxis aus Rechnungswesen und Wirtschaftsprüfung Unternehmensstrafbarkeit beim Arbeitsunfall

99,40 92099002 98,–

13105001

ca. 45,–

92117001

Preise in Euro, inkl. USt, zzgl. Versandkosten. Versandkostenfreie Lieferung bei Bestellung unter shop.lexisnexis.at. Lieferung unter Eigentumsvorbehalt. Irrtümer und Änderungen vorbehalten. Zeitschriften, Loseblattwerke, Kodexreihen uÄ. werden im Abonnement, zur Fortsetzung bis auf Widerruf vorgemerkt. Der Widerruf hat schriftlich zu erfolgen und entfaltet seine Wirksamkeit nicht auf bereits vom Kunden erhaltene Lieferungen. Zeitschriftenabonnements verlängern sich automatisch um ein Jahr, wenn nicht spätestens vier Wochen vor Ende des Kalenderjahres eine schriftliche Kündigung bei LexisNexis einlangt. Kundendaten werden nur zur Kundenbetreuung gespeichert. Ich stimme der Verwendung und Verwertung meiner personenbezogenen Daten für die ordnungsgemäße Vertragserfüllung, für die Abrechnung und für Werbeinformationen von LexisNexis zu. Die Zustimmung kann jederzeit widerrufen werden. a) Bei Bestellung bis 31.8.2017 erhalten Sie das Werk „ABGB-Taschenkommentar“ zum Subskriptionspreis um € 220,–. Ab 1.9.2017 beträgt der Ladenpreis € 275,–. a) Bei Bestellung bis 31.7.2017 erhalten Sie das Werk „Das Strafverfahren“ zum Subskriptionspreis um € 88,–. Ab 1.8.2017 beträgt der Ladenpreis € 110,–. d) Bei Bestellung bis 31.7.2017 erhalten Sie das Werk „Lohn- und Sozialdumping-Bekämpfungsgesetz“ zum Subskriptionspreis um € 108,–. Ab 1.8.2017 beträgt der Ladenpreis € 135,–. d) Bei Bestellung bis 31.7.2017 erhalten Sie das Werk „StPO Kommentar, Band II: Hauptverfahren“ zum Subskriptionspreis um € 95,20. Ab 1.8.2017 beträgt der Ladenpreis € 119,–.

Datum/Unterschrift

LexisNexis Verlag ARD Orac GmbH & Co KG 1030 Wien | Marxergasse 25

Versandkostenfreie Lieferung

bei Bestellung unter shop.lexisnexis.at

WAK 17030

Bestellschein

LitInfo 2/2017  

Verpassen Sie keine LitInfo und melden Sie sich unter litinfo.lexisnexis.at zum LitInfo E-Mail-Service an! IMPRESSUM: Eigentümer, Herausgebe...

Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you