Page 1

1/2018

LitInfo Neues von LexisNexis

4|

DSGVO: Der Countdown läuft! Datenschutzexperte RA Dr. Michael M. Pachinger im Interview

15 |

Compliance-Standards im Praxistest 28. Compliance Netzwerktreffen bei Austrian Standards in Wien.

18 |

Lexis 360®: Weil Vorsprung entscheidet Alle Updates und Neuheiten der laufenden Weiterentwicklung.

DSGVO: Der Countdown läuft! Interview mit RA Dr. Michael M. Pachinger

4


INHALTSVERZEICHNIS LITINFO 1/2018

Datenschutz 4

DSGVO: RA Dr. Michael Pachinger im Interview Datenschutz-Audit KODEX Datenschutz 2017/18

Liebe Leserin, lieber Leser,

EU-Datenschutz-Grundverordnung

25

Webinar: Datenschutz und Arbeitsrecht

Zivilrecht 8

ABGB Praxiskommentar

9

ABGB Taschenkommentar ZPO Praxiskommentar Handbuch der Streitbeilegungsklauseln im Internationalen Vertragsrecht

10

Wohnrecht Taschenkommentar

Wohnungseigentum Erwachsenenschutzrecht

11

Die Gesellschaft bürgerlichen Rechts

Jahrbuch Zivilrecht 2018 Der Schwarzfahrer nach ABGB, EKHG, KHVG und VOEG

Öffentliches Recht 12

Standesrecht der Rechtsanwälte Schriftsätze an VwG, VfGH und VwGH Kleine Rhetorikschule für Juristen

Strafrecht Staatsanwaltschaftsgesetz Kommentar

LitInfo

3/2017

Newsletter Anmeldung

Neues von L exisNexis

ZPO

Der neue Taschenkommentar zur ZPO (einschließlich sonders praxisnahe JN, EGZPO und EGJN) und an der Rechtsprechung bietet eine übersichtliche, rechtlichen Fragen orientierte Information bedes prozessrechtlichen zu allen wichtigen Alltags. verfahrens-

Kommentar In aktueller Form bietet dieses Werk verlässliche Lösungen Rechtsformen, Einrichtung für alle praxiserheblichen einer Sprechstelle, Fragen wie tionalen Rechtsanwalt, Zusammenarbeit mit einem europäischen Werbung, Interessenskonflikt, oder internaFerialpraxis, Voraussetzungen Verschwiegenheit, „kleine LU“, Anrechnung für den Prüfungsantritt anwaltschaft, den von u.v.m. Es behandelt Weg zum Rechtsanwaltsberuf, die Organisation der Rechtswertes zur Begründung die Berufsbefugnisse und Beendigung der Rechtsanwälte, des Auftragsverhältnisses standesrechtlichen WissensPflichten, die Grundsätze mit dem Mandanten, die zentralen gen der RAK Wien zulässiger Werbung, zur Berufsüberwachung das Funktionieren der Einrichtun(zur Erteilung von Schlichtungsverfahren), Weisungen und zur das Disziplinarrecht Durchführung von und den Gang des das europäische Disziplinarverfahrens, (Hrsg.) das HonorarGeldwäschebestimmungen Standesrecht und die europäische Standespolitik. Auch sowie den RL-BA die aktuellen 2015 werden in dieser Neuauflage umfassend Zusammengestellt erläutert. sind die Informationen von Autoren, die jährige Erfahrung in der RAK Wien haben. Sie wollen mit diesen Themen mit diesem Ratgeber recht für möglichst langdazu beitragen, das viele Rechtsanwälte, anwaltliche StandesBerufsanwärter und gänglich zu machen. daran Interessierte leicht und rasch zu-

RechtspRaxis 3. Auflage

Dieses Standardwerk gibt Studierenden wie Praktikern einen nik der Finanzbuchhaltung Überblick über die sowie konkrete UmsetzungsSystematik und Techdie Möglichkeiten und Gestaltungshinweise. der Organisation des Rechnungswesens Weiters wird auf einschließlich der und auch auf die Umsatzsteuer eingegangen. steuerlichen Aspekte Geschäftsvorfälle Die üblicherweise und deren Verbuchung im Geschäftsleben vorkommenden werden anhand vieler Beispiele gezeigt. Neu in der 10. Auflage: Die das RÄG 2014 APRÄG 2016 sind ergänzenden Regelungen ebenso eingearbeitet des AbgÄG 2015 wie die steuerlichen benänderungsgesetzes Änderungen einschließlich und des 2016. Neu aufgenommen Einheitskontenrahmen. des Abgawurde der anlässlich des RÄG 2014 überarbeitete

Rechtsanwälte

ISBN 978-3-7007-6836-4

lehrbuch 10. Auflage

(Hrsg.)

o.Univ.-Prof. Mag. Dr. Romuald Bertl ist Wirtschaftsprüfer Vorstand des Instituts und Steuerberater für Revisions-, Treuhandsowie für Unternehmensrechnung und Rechnungswesen, Abteilung und Revision, an Autor zahlreicher der Wirtschaftsuniversität Fachpublikationen. Wien.

Mag. Dr. Eva Deutsch-Goldoni Fachhochschul-Studiengängenist Steuerberaterin sowie Lektorin im Rahmen von in Wien und am WIFI Wien.

Univ.-Prof. MMag. Dr. Klaus Hirschler, StB, ist Steuerberater Institut für Revisions-, und Professor am Treuhand- und Rechnungswesen, wesen, Steuern und Abteilung für RechnungsJahresabschlussprüfung an der Wirtschaftsuniversität Er ist Stellvertretender Vorsitzender des Wien. Fachsenats für Steuerrecht der Wirtschaftstreuhänder. der Kammer

3., aktualisierte Auflage

Bertl | Deutsch-Goldoni

| Hirschler

Buchhaltungs- und Bilanzierungshandb uch

Buchhaltungs- und

ZPO-Praxiskommentar Höllwerth | Ziehensack

ISBN 978-3-7007-6750-3

Csoklich | Scheuba

Standesrecht der Rechtsanwälte

Standesrecht der

Dr. Peter Csoklich ist Partner schaft und Honorarprofessor von Doralt Seist Csoklich Rechtsanwalts-Partneran der Wirtschaftsuniversität schwerpunkte liegen Wien. Seine Arbeitsauf dem Gebiet des Unternehmenssowie des Transportrechts; und Stiftungsrechts insbesondere auf Publikationen verfasst. diesen Gebieten hat er zahlreiche Seit 1997 ist er Mitglied und seit 2009 Vorsitzender des Ausschusses der RAK Wien des ÖRAK-Arbeitskreises Berufsrecht International. Dr. Elisabeth Scheuba ist Rechtsanwalt in Wien und Lektor vilrecht der Universität am Institut für ZiWien. Ihre Arbeitsschwerpunkte Zivil(verfahrens)recht liegen im Erbrecht, und im Berufsrecht. im Sie hat dazu auch und vorgetragen. mehrfach publiziert Sie ist seit 1997 Mitglied des Ausschusses 2004 Mitglied des der RAK Wien, seit Redaktionsbeirates des Anwaltsblattes der Delegation der und seit 2010 Leiterin österreichischen Rechtsanwälte beim Rechtsanwälte (CCBE). Rat der Europäischen

Bilanzierungshandbuch

Höllwerthrecht sowie | Ziehensack

ZPO-Praxiskomme ntar

| Hirschler

Dr. Johann Höllwerth ist seit 2005 Hofrat des Obersten Gerichtshofs 2015 im Senat 5 [Miet-, Wohn- und (von 2005 bis Grundbuchsrecht] cherungs-, Transport-, Heim- und Unterbringungsrecht]und seit 2015 im Senat 7 [Versizum Themen des sowie Vortragender Verfahrens-, Familien-, und Autor Miet- und Wohnrechts.

Helmut Ziehensack ist seit 1993 Bundesanwalt I: Arbeits- und Sozialrecht der Finanzprokuratur (Geschäftsfeld samt zugehörigen Amtshaftungen) sowie Autor zum Arbeits-, Amtshaftungs- und Vortragender und Zivilverfahrensrecht (insb Schriftsatzerstellung).

Bertl | Deutsch-Goldoni

Geschrieben von Praktikern für mender verfahrensrechtlicher Praktiker ermöglicht er die kompetente und rasche Lösung Problemstellungen nun bei Gericht oder häufig und sollte daher in der Anwaltskanzlei auf keinem Juristenschreibtisch vorkombzw der sonstigen – sei es Rechtsabteilung – fehlen.

Csoklich | Scheuba

13

ISBN 978-3-7007-6772-5

10., aktualisierte

Das IASB hat zuletzt

wieder einen Großteil seiner Standards erneuert oder überarbeitet: • IFRS 17 Versicherungsverträge • Änderungen von IFRS 12 bei Angaben bei Unternehmensanteilen • Änderung von IAS 28 zu Befreiungen von der Equity Methode • Änderungen zu IAS 40 (Anforderung an die Klassifikation • IFRIC 23 zur Unsicherheit von Investmentimmobilien) bei Ertragssteuern • IFRIC 22 zur Fremdwährungsumrechnung

3. Auflage



Kodek | Neumayr

(Hrsg.)

Prof. Dr. Stefan Bendlinger ist Steuerberater und geschäftsführender ter der ICON Wirtschaftstreuhand GesellschafGmbH, Linz. Er ist internationalen Steuerrechts seit 35 Jahren im Bereich des tätig. Seit 1993 als tete er die Auslandssteuerabteilung Partner der ICON. eines großen österreichischen Bis dahin leizerns. Er ist Fachautor, IndustriekonVortragender und Lektor an Universitäten schulen. Er ist stellvertretender und FachhochLeiter der Arbeitsgruppe recht“ im Fachsenat „Internationales Steuerfür Steuerrecht der Kammer der Wirtschaftstreuhänder Mitglied facheinschlägiger Gremien in Österreich und und im Ausland.

Zak Spezial – Das neue Erbrecht

ISBN 978-3-7007-5902-7

‚Bendlinger

15. Auflage

ler Arbeitszeitregelungen ist die Schaffung einheitlicher und für alle Krankenanstalten Höchstarbeitszeitgrenzen, und damit die Festlegung praktikabauch für Dienstnehmer gesetzlicher den Arbeitszeithöchstgrenzen von Gebietskörperschaften. und Pflichtruhezeiten Die geltenner übermäßigen dienen nicht nur Beanspruchung der der Verhinderung Dienstnehmer von eihinaus auch dem Krankenanstalten, Interesse der Patienten sondern darüber – denn wer möchte ausgebrannten Ärzten schon von übermüdeten behandelt und operiert und werden. bzw. von erschöpftem Pflegepersonal betreut Die Kommentierung folgt dem Aufbau des Gesetzes in chronologischer che Grafiken und Tabellen erhöhen Reihenfolge, die Übersicht und damit die Praxistauglichkeit. zahlreiIm Frühjahr 2017 wurde das Krankenanstalten-Arbeitszeitgesetz 2017/40), diese Novelle erneut novelliert sowie die aktuelle (BGBl I Judikatur und Literatur zum Stand 1. Oktober wurden in die 7. 2017 eingearbeitet: Auflage • Kommentar zum

• •

Musterdienstpläne

wichtige einschlägige Rechtsgrundlagen österreichische und europarechtliche Judikatur Dr. Lukas Stärker ist Arbeitsrechtsexperte und Kammeramtsdirektor Österreichischen Ärztekammer, Fachbuchautor, der fachkundiger Laienrichter Seminarvortragender, am Medizinischen Universitäten OGH, FH-Dozent, Lehrbeauftragter u.a. der Wien und Graz sowie Krems und Autor der Donau Universität einschlägiger Fachartikel.

ISBN 978-3-7007-7102-9

3., neu bearbeitete

4| 10 |

ZFR: Bewährte Pfade

Stärker

KrankenanstaltenArbeitszeitgesetz Kommentar

7., neu bearbeitete

Auflage

Auflage

– neue

Wege Interview mit den neuen ZFR-Herausgeb ern Olaf Riss, Martin Winner und Rainer Wolfbauer Lexis 360®: Die neue Dimension der Rechtsrecherche.

Um Potenzen schneller,

22 |

Kommentar 7. Auflage

Bendlinger

Auslandsentsendun gen

in der Praxis KA-AZG des • inkl. internationalen KA-AZG Novellen 2014 und 2017 Steuer- und • zahlreiche Übersichtstabellen Sozialversicherungsrechts •

Krankenanstalten-Arbeitszeitgesetz

geänderten Standards

K A-A Z G Ziel des Krankenanstalten-Arbeitszeitgesetzes

zak.lexisnexis.at die Rechtsprechung

Praxisleitfaden

Univ.-Prof. Dr. Georg E. Kodek, LL.M. (NWUSL), an der WU Wien. ist Hofrat des OGH Außerdem ist er und Univ.-Prof. als Vortragender Rechtspflegerausbildung im sowie als Sachverständiger Rahmen der Richter- und fahrensrecht für den für Zivilgerichtliches Europarat tätig. Daneben Verchungen aus dem ist er Autor zahlreicher Bereich des ZivilVeröffentliund Zivilverfahrensrechts.

Univ.-Prof. Dr. Matthias Neumayr ist seit 2001 Hofrat und dent des Obersten seit 2017 SenatspräsiGerichtshofs sowie Universitätsprofessor recht im Fachbereich Jetzt für ZivilverfahrensPrivatrecht neu mit zahlreicher Veröffentlichungen, der Universität Salzburg. Daneben vor allem zum Zivilrecht, IFRS 17 ist er Autor Verfahrensrecht und und Unionsrecht. 5Arbeits- und Sozialrecht,

ISBN 978-3-7007-7036-7

Stärker

Verfügungen auf Fragen zu Pflichtteilsanspruch, den Todesfall, Ehe Pflegevermächtund Lebensgemeinschaft ErbVO in gewohnt komprimierter, übersichtlicher im Erbrecht, Verjährung und Euund lösungsorientierter Form. auf einen Blick: • Komprimierter Überblick über die Reform • Aktuelle Beiträge unserer • Die Gesetzesänderungen Zak-Autoren zu den zentralen Fragen des „neuen“ Erbrechts stets griffbereit mittels • Literaturverzeichnis Übersichtstabelle zu allen wesentlichen „alte vs neue Rechtslage“ Themenbereichen auf aktuellem Stand

IFRS 2018 Ein systematischer

Auslandsentsendungen

15. Auflage

Spezial Auslandsentsendungen sind terreichischer Unternehmer Ausdruck einer globalen Wirtschaft und der vielfältigen auf den Weltmärkten. Tätigkeiten öslität gefordert, um Von ihren Mitarbeitern in einem sich rasant wird Flexibilität verändernden geschäftlichen und Mobinen und handlungsfähig Umfeld rasch reagieren zu bleiben. Das erste bei seinem Auslandsengagement abgabenrechtliche zu könThema, mit dem zu tun hat, betriff der Unternehmer weltweit tätig werden, t um Projekte abzuwickeln, deshalb seine Arbeitnehmer. Also Menschen, betreuen oder für Dienstleistungen Konzerngesellschaften zu erbringen, Auslandsmärkte die im Ausland zu arbeiten. zu Seit dem Erscheinen der zweiten Auflage dieses Buches im Steuer- und SV-Recht Jänner 2011 hat wesentlich verändert. sich das internationale So wurde zum Beispiel griff neu definiert. Das von OECD und der DBA-rechtliche G-20 verabschiedete Arbeitgeberbedas multilaterale BEPS-Paket, die Änderungen Instrument und das Update 2017 der DBA durch des EuGH zum europäischen von OECD-Musterabkommen und Kommentar und Arbeitnehmerbesteuerung. SV-Recht haben auch Folgen für die internationale All das wurde in der umfassend überarbeiteten Neuauflage berücksichtigt. Beim Aufbau des Buches wurde auf Benutzerfreundlichkeit Tabellen, Checklisten großer Wert gelegt. und aktuelle Übersichten Praktische Beispiele, erleichtern die Anwendung zu den relevanten Eckdaten der österreichischen der theoretischen macht das Handbuch Grundlagen. Ein DBA umfassendes Stichwortverzeichnis zu einem Nachschlagewerk mereinsätzen zu für jeden, der mit tun hat. grenzüberschreitenden Arbeitneh-

Die Autorinnen und Autoren behandeln Grünberger die zentralen nis, Vorteile dieses Werks

Dr. David Grünberger, CPA leitet chischen Finanzmarktaufsicht, die Rechnungslegungskontrolle in der österreiverantwortlich für liche Fragen der Bank- und VersicherungsaufsichtIFRS-Enforcement, bilanzrechtMitglied im Rechnungslegungsausschuss sowie der Prospektkontrolle, der EU-Kommission, IFRS-Enforcement der europäischen dem Ausschuss Wertpapieraufsicht chischen Rechnungslegungs ESMA und im österreikomitee AFRAC sowie Lektor an der Universität Wien.

ISBN 978-3-7007-7081-7

und erweiterte Auflage

lehrbuch Das Erbrechts-Änderungsgesetz 2015 brachte die rechts seit Inkrafttreten umfassendste Reform des ABGB. Die neuen des österreichischen Auswirkungen in Bestimmungen sind Erbder Praxis sind vielfältig: seit 1. 1. 2017 anwendbar. Sie betreffen meinschaften, Regelungen Die zur unternehmensrechtlichen die Erstellung von Testamenten, LebensgePflichtteils. Nachfolge ebenso wie die Berechnung des Diese Spezialausgabe enthält die gesammelten rungsgesetz 2015 in übersichtlich aufbereiteter Zak-Artikel zur EuErbVO und zum Erbrechts-Ändedie neuesten Erkenntnisse und vor allem aktueller Form. Die Beiträge aus Wissenschaft und Praxis. enthalten

Daneben gab es einige relevante Enforcement-Entscheidungen Umfassend, aber auf die Anforderungen zu zahlreichen Einzelbestimmungen. der Praxis konzentriert, Standards erläutert: werden die bestehen Der optimale Leitfaden den und neuen läutern die praktische für Praktiker und Studierende. Zahlreiche Umsetzung der Standards. Beispiele erFachbegriffe. Ein Glossar erklärt die 600 wichtigsten englischen

Verpassen Sie keine LitInfo und melden Sie sich unter litinfo.lexisnexis.at zum LitInfo E-Mail-Service an!

neue Erbrecht

Geschäftsführer

EU-Datenschutz-Grundverordnung im Unternehmen

IFRS 2018

Alberto Sanz de Lama

Datenschutz-Grundverordnung

Zak Spezial – Das

Der Compliance Solutions Day hat sich in den vergangen Jahren als größte Tagung Österreichs im Bereich Compliance etabliert und findet heuer bereits zum 5. Mal statt. Auch hier lassen wir uns stets etwas Neues für Sie einfallen: Am 20. September 2018 findet die ganztägige Praxiskonferenz unter dem Motto „Sind wir bereit für die ComplianceZeitenwende?“ mit neuen Formaten, Best Practice-Vorträgen und interaktiven Breakout Sessions statt. Sichern Sie sich bald Ihr Ticket und profitieren Sie noch bis 16. April 2018 von unserem Early Bird-Angebot (Seite 16).

7

(Hrsg.)

In der letzten Ausgabe der LitInfo haben wir Ihnen Lexis 360® zum ersten Mal vorgestellt – eine Innovation der Rechtsrecherche, auf die wir sehr stolz sind. Das Kundenfeedback ist äußerst positiv und wir können immer mehr Kunden für die neue Dimension der Rechtsrecherche begeistern. Doch wir ruhen uns nicht auf dem bisherigen Erfolg aus, unser Bestreben ist es, Lexis 360® stets weiterzuentwickeln und den Vorsprung als modernste Plattform weiter auszubauen. Mehr über Lexis 360® sowie zu den Updates und Neuheiten lesen Sie auf den Seiten 18 + 19.

jusIT Spezial: DS-GVO

Kodek | Neumayr

Allen, die am Thema Datenschutz aus arbeitsrechtlicher Sicht interessiert sind, lege ich außerdem das Webinar „Datenschutz und Arbeitsrecht: Die Umsetzung der DSGVO für Personalist/innen“ von Dr. Katharina Körber-Risak am 17. April ans Herz. Dieses ist das erste Webinar in unserer interaktiven und von Experten geführten Online-Vortragsreihe zu brennenden und aktuellen Themen. Auf Seite 25 finden Sie alle Infos zum Webinar sowie den Link zur Anmeldung.

6

Grünberger

am 25. Mai 2018 ist es nun endgültig so weit: Die DatenschutzGrundverordnung (DSGVO) tritt in Kraft und wird in allen europäischen Ländern zur Pflicht. Ein Datum, das in nicht allzu ferner Zukunft liegt, weshalb die Vorbereitungen der Unternehmen aktuell auf Hochtouren laufen. Datenschutzexperte RA Dr. Michael M. Pachinger spricht im Interview (Seiten 4 + 5) mit uns über Risiken, Chancen und die Rolle, welche die DSGVO aus seiner Sicht in den kommenden Jahren spielen wird.

effizienter, intelligenter.

Wie meistert man ComplianceHerausforderungen erfolgreich?

Lexis 360®: Die neue

Dimension der Rechtsrecherche

10


Compliance 13

DSGVO: Der Countdown läuft! RA Dr. Michael M. Pachinger im Interview

4

Compliance-Standards im Praxistest 28. Compliance Netzwerktreffen.

15

KODEX Compliance für Unternehmen 2018 Compliance Solutions Guide 2018

14

Compliance Praxis 27. Compliance Netzwerktreffen

15

28. Compliance Netzwerktreffen D-Day 25.05.? Was die DSGVO wirklich für uns bedeutet.Compl

16

Compliance Solutions Day 2018

Wirtschaftsrecht 17

WAG 2018

Early Bird bis 16.4.

CRR-Kommentar

20

Die Krisenwarnpflichten der Rechts- und Wirtschaftsberater Handbuch Rechnungslegung

Steuerrecht 21

Handbuch der Umgründungen

22

Kommentar zur Mehrwertsteuer

Compliance Solutions Day 2018 Jetzt Early Bird Ticket sichern!

16

Lexis 360®: Weil Vorsprung entscheidet. Alle Updates und Neuheiten der laufenden Weiterentwicklung.

18

Immobilien und Steuern 2018

Personalrecht 23

Krankenanstalten-Arbeitszeitgesetz Kommentar Europäisches Sozialrecht Arbeitsrecht und Sozialversicherungsrecht

25

Webinar: Datenschutz und Arbeitsrecht Personalrecht und Betriebswichtiges 2018 Formgebote im Arbeitsrecht

4

Sonstiges

IMPRESSUM:

DSGVO: RA Dr. Michael M. Pachinger im Interview

Eigentümer, Herausgeber und Medieninhaber: Verlag LexisNexis GmbH & Co KG 1030 Wien, Marxergasse 25 Firmenbuch: FN 8333 f, HG Wien Tel.: +43-1-534 52-0 E-Mail: kundenservice@lexisnexis.at www.lexisnexis.at

18

Lexis® 360

24

LexisNexis Zeitschriften

26

Orac-Skripten

27

KODEX

28

Bestellformular

Geschäftsführung: Alberto Sanz de Lama Redaktion: Christiane Kainrath Grafik: Robert Schlenz Druck: Prime Rate GmbH, Budapest Irrtümer und Änderungen vorbehalten. Zur leichteren Lesbarkeit wurde überwiegend die männliche Form personenbezogener Hauptwörter gewählt. Frauen und Männer werden jedoch mit den Texten gleichermaßen angesprochen.


4 LitInfo

DSGVO: Der Countdown läuft! Interview mit RA Dr. Michael M. Pachinger Das Inkrafttreten der EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) rückt in großen Schritten näher und die Vorbereitungen der Unternehmen laufen aktuell auf Hochtouren. Ab dem 25. Mai 2018 müssen alle Unternehmen, die sich mit der Verarbeitung von Daten beschäftigen, die neuen Vorschriften einhalten. Die Inhalte der DSGVO sind jedoch derart umfassend, dass Unternehmen in vielen Bereichen vor große Herausforderungen gestellt werden. Datenschutzexperte RA Dr. Michael M. Pachinger berichtet im Interview über Risiken, Chancen und welche Rolle die DSGVO in Zukunft spielen wird.

Herr Dr. Pachinger, was sind die Besonderheiten der neuen Datenschutz-Grundverordnung? Pachinger: Die Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) wird als neues Regelwerk für die gesamte Europäische Union ab 25.05.2018 verbindlich und unmittelbar in jedem Mitgliedsstaat gelten. Somit gibt es unionsweit ein einheitliches Datenschutzrecht. Durch die zahlreichen Öffnungsklauseln werden aber trotzdem auch nationale Besonderheiten entstehen. Insgesamt kommen auf Unternehmen und Organisationen empfind-

„Man sollte sich von den immens hohen Strafdrohungen nicht abschrecken lassen, sondern vielmehr proaktiv Prozesse gestalten und gezielt Maßnahmen setzen.“

liche Änderungen zu. Diese betreffen vor allem die Bereiche Selbstverantwortung & Rechenschaftspflicht, Stärkung der Rechte betroffener Personen sowie strengere Vorgaben für Datensicherheit. Werden die Strafen tatsächlich so drastisch ausfallen? Pachinger: Die DSGVO sieht in der Tat hohe Geldbußen für die einzelnen Verstöße vor, wobei es sich allerdings um Strafrahmen handelt. Zu beachten ist jedoch, dass jede einzelne Maßnahme dazu beitragen kann, mögliche Risiken zu minimieren und bei der Bemessung von Geldbußen privilegierend zu wirken. Demnach muss im Einzelfall die Art, Schwere und Dauer des Verstoßes unter Berücksichtigung der Art, des Umfangs und des Zweckes der betreffenden Verarbeitung sowie der Zahl der von der Verarbeitung betroffenen Personen und des Ausmaßes des von ihnen erlittenen Schadens berücksichtigt werden. Dies nimmt die Verantwortlichen in die Pflicht, ermöglicht aber auch im Fall des Falles, durch gesetzte Maßnahmen eine Privilegierung bei der Bemessung von Geldbußen zu erreichen. Man sollte sich von den immens hohen Strafdrohungen daher


LitInfo 5

© christian huber fotografie

nicht abschrecken lassen, sondern vielmehr proaktiv Prozesse gestalten und gezielt Maßnahmen setzen. Mittlerweile haben sich die Unternehmen in die komplexe Materie eingearbeitet und die Vorbereitungen sind in vollem Gange. Mit welchen Herausforderungen haben Unternehmen aktuell im Endspurt zu kämpfen? Was sind die „Pain Points“ am Markt? Pachinger: Gerade jetzt im Endspurt bis zum 25.05.2018 ist es wichtig, die größten Risikobereiche abzusichern. Ausgehend von der durchgeführten „Daten-Due-Diligence“ und der anschließenden GAP-Analyse ist jetzt besonders strukturiert und priorisiert vorzugehen. Die „Daten-Visitenkarten“ (Verzeichnis

„Eine große Herausforderung besteht nach wie vor darin, die Mitarbeiter zu sensibilisieren und ins Boot zu bekommen.“ der Verarbeitungstätigkeiten) sollten einem finalen Check unterworfen und die Datenschutzfolgen-Abschätzung (DSFA) den aktuellen Gegebenheiten angepasst werden. Eine große Herausforderung besteht nach wie vor darin, die Mitarbeiter zu sensibilisieren und „ins Boot zu bekommen“, dh Datenschutz in die alltäglichen Arbeitsabläufe zu integrieren. Eine ganzheitliche Datenschutzkultur erscheint aber gerade jetzt mehr denn je notwendig. Die DSGVO wird oft als Bedrohung gesehen. Ist das wirklich so und welche Auswirkungen wird die Verordnung in Zukunft auf Unternehmen haben? Pachinger: Die DSGVO bringt insgesamt „mehr Schutz, mehr Rechte, mehr Pflichten“ mit sich; dies sehe ich aber auch als Chance für Verantwortliche. Unternehmen bekommen einen noch nie dagewesenen Einblick in verwendete Daten, Datenbereinigungen erscheinen vielfach notwendig. Dies führt zu neuer Transparenz und Datenklarheit, die vertrauensbildend sein und auch wirtschaftlichen Vorteil bewirken kann. Ist der DSGVO-Hype nur ein vorrübergehendes Phänomen oder wird die Verordnung auch noch in den nächsten Jahren eine zentrale Rolle spielen? Pachinger: Die DSGVO ist ein langfristiges und weitreichendes Projekt. Ich erwarte mir, dass sie auch in den nächsten Jahren eine wichtige Rolle spielen wird. Dann beginnen ja die jetzt etablierten Prozesse erst richtig zu laufen und der kontinuierliche Verbesserungsprozess (KVP) verlangt von uns allen eine laufende Evaluierung und Aktualisierung. Auf die Frage, ob der Datenschutz dadurch besser wird, würde ich antworten, ja, aber dies ist langfristig zu sehen. Vielen Dank für das Gespräch.

Dr. Michael M. Pachinger ist Rechtsanwalt/Partner bei SCWP Schindhelm mit Spezialisierung auf Datenschutz-/IT-Recht (Data Protection Lawyer of the Year in Austria 2017, 2018) und internationales Vertragsrecht. Er ist Gutachter für das Europäische Datenschutz-Gütesiegel EuroPriSe und Lektor an Universitäten und Fachhochschulen. Dr. Pachinger ist Autor und Herausgeber des bereits in 2. Auflage erschienenen Werkes Datenschutz-Audit sowie Bearbeiter des KODEX Datenschutz.


6 LitInfo

Datenschutz-Audit „Datenschutz-Audit“ legt die aus der DSGVO resultierenden Pflichten auf die zentralen Bereiche Recht, Organisation, Prozess und IT um und bietet einen unverzichtbaren Praxisleitfaden, um Compliance im Datenschutz nachzuweisen, ein Datenschutzmanagementsystem aufzubauen und Audits durchzuführen.

2. Auflage | Preis € 39,– Wien 2018 | 212 Seiten Best.-Nr. 97107002 ISBN 978-3-7007-7083-1

Der komplexe Text der DSGVO wird in klar prüfbaren Kontrollen dargestellt. Das daraus entstandene Kontrollset dient dazu, die Umsetzung der Verpflichtungen aus der DSGVO zu überprüfen. Die von den Autoren entwickelte Audit-Methode ist angelehnt an Audits von Managementsystemen und leistet vergleichbare, reproduzierbare Audit-Ergebnisse. Damit können Sie Ihrer Selbstverantwortung zur Einhaltung der datenschutzrechtlichen Pflichten nachkommen und dazu beitragen, Strafen bzw. Sanktionen zu vermeiden.

Die 2. Auflage beinhaltet die Neuerungen des DSG 2018 sowie Aktualisierungen und Ergänzungen aus den bisherigen Praxiserfahrungen. Die Herausgeber: Dr. Michael M. Pachinger ist Rechtsanwalt/Partner bei SCWP Schindhelm mit Spezialisierung auf Datenschutz-/IT-Recht (Data Protection Lawyer of the Year) und internationales Vertragsrecht. Er ist Gutachter für das Europäische Datenschutz-Gütesiegel EuroPriSe und Lektor an Universitäten und Fachhochschulen. Georg Beham, MSc arbeitet seit 1989 in der IT, hat einen Abschluss in „Sichere Informationssysteme“ und ist Geschäftsführer bei Grant Thornton. Georg Beham ist Sachverständiger und Hochschullektor.

KODEX Datenschutz 2017/18 Aufgrund der umfassenden Neuregelung durch die EU-Datenschutz-Grundverordnung und das österreichische Datenschutz-Anpassungsgesetz 2018 wurde Datenschutz zum zentralen Thema in Unternehmen und Kanzleien, bei Behörden wie auch Privatpersonen. Den Überblick über die weit gestreuten nationalen und internationalen Bestimmungen von Informationssicherheit über Auskunftspflichten bis zu Datenschutz in verschiedenen Branchen wie Gesundheits- oder Finanzwesen zu Einzelpreis € 59,– | Abopreis € 47,20 bekommen (und auch behalten) ist schwer. Gleichzeitig Stand 1.10.2017 | 816 Seiten ist Expertise im Datenschutz die Chance, sich auf dem Best.-Nr. 19106001 Markt zu positionieren. ISBN 978-3-7073-3784-6

Im Abonnement

sparen Sie 20%

Der neue KODEX Datenschutz bietet Ihnen alle relevanten Gesetze und Vorschriften zur ab 25. Mai 2018 geltenden Rechtslage übersichtlich in einem Band.

Erwägungsgründe sind den relevanten Artikeln der DSGVO zugeordnet abgedruckt. Der neue KODEX Datenschutz mit dem Stand 1.10.2017 enthält: • Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) • General Data Protection Regulation (GDPR) • Règlement Gènèral sur la Protection des Donnèes (RGPD) • Datenschutz-Anpassungsgesetze 2018 mit dem Datenschutzgesetz 2018 Bearbeiter: Dr. Michael M. Pachinger (Data Protection Lawyer of the Year in Austria 2017, 2018) Herausgeber: Univ.-Prof. Dr. Werner Doralt

jusIT Spezial: DS-GVO Das Thema Datenschutz ist aufgrund der DS-GVO in aller Munde. Die neuen Bestimmungen sind ab 25. Mai 2018 anwendbar und die Auswirkungen in der Praxis vielfältig. Eine intensive Auseinandersetzung mit dem Thema Datenschutz ist für jedes Unternehmen – nicht nur aufgrund der massiv verschärften Strafdrohungen – unerlässlich.

Preis ca. € 43,– Wien 2018 | ca. 220 Seiten Best.-Nr. 30152001 ISBN 978-3-7007-7188-3 Erscheint im Mai 2018

Die Spezialausgabe enthält gesammelte (zum Teil noch nicht veröffentlichte) jusIT-Artikel zur DS-GVO und zum Datenschutzanpassungsgesetz 2018 in übersichtlich aufbereiteter und aktueller Form. Die Beiträge enthalten neueste Ansätze aus Wissenschaft und Praxis.

Die Autorinnen und Autoren behandeln die zentralen Fragen ua. zum Datenschutzbeauftragen, zur Stellung der Datenschutzbehörde sowie zu den vorgesehenen Geldbußen, zu Informationspflichten oder zur Rollenverteilung nach der DS-GVO in komprimierter und lösungsorientierter Form. Eine Übersichtstabelle zur alten vs. neuen Rechtslage ab 25. Mai 2018 bietet zusätzlichen Überblick über die Neuerungen. Die Herausgeber: ao. Univ.-Prof. Dr. Christian Bergauer, Univ.-Prof. Dr. Peter Mader, ao. Univ.-Prof. Dr. Dietmar Jahnel und Univ.Prof. Dr. Elisabeth Staudegger.


Datenschutz-Grundverordnung

NEU: mit nationaler Rechtslage!

Die Neuauflage dieses Kommentars berücksichtigt die aktuelle Rechtsprechung des EuGH, die ersten Leitlinien der Artikel-29-Datenschutzgruppe zur DS-GVO, die Evaluierung des EU-US-Privacy-Shields sowie die Auswirkungen des Brexits auf Datentransfers zwischen der EU und Großbritannien.

Für die Kommentierung konnte ein europäisch ausgerichtetes Team von Mitarbeitern der EU Kommission und Experten aus Aufsichtsbehörden, Wissenschaft und Anwaltschaft gewonnen werden.

Außerdem werden die nationalen Ergänzungsregelungen Deutschlands (Bundesdatenschutzgesetz 2018) und Österreichs (Datenschutzgesetz 2018) zur DS-GVO nachgewiesen, bei der Kommentierung der einschlägigen Bestimmungen der DS-GVO berücksichtigt und aus europarechtlicher Sicht kritisch gewürdigt. Es werden eingehende Hinweise für den praktischen Umgang mit den neuen Vorschriften der DS-GVO sowie den europarechtlichen Auslegungsmethoden gegeben.

Dr. Eugen Ehmann hat bereits die EU-Datenschutzrichtlinie aus dem Jahr 1995 kommentiert.

LitInfo 7

Die Herausgeber:

Prof. Dr. Martin Selmayr hat, zunächst als Kabinettchef der EU-Justizkommissarin Viviane Reding – welche die Initiative für das neue EU-Datenschutzrecht ergriffen hatte – sowie zuletzt als Kabinettchef von EUKommissionspräsident Jean-Claude Juncker, die Entstehung der DS-GVO maßgeblich beeinflusst.

2. Auflage | Preis ca. € 149,– Wien 2018 | ca. 1.300 Seiten Best.-Nr. 32113002 ISBN 978-3-7007-7201-9 Erscheint im Mai 2018

EU-Datenschutz-Grundverordnung im Unternehmen Die EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) stellt Unternehmen vor die Herausforderung, innerhalb kurzer Zeit interne Prozesse und Datenschutz-Funktionen an das neue Recht anzupassen. Angesichts erhöhter Anforderungen, Bußgelder und Haftungsrisiken ist dabei große Sorgfalt geboten. Diese Gebrauchsanweisung für einen einfachen Einstieg in die DSGVO dokumentiert deren kompletten Text, reflektiert erste Erfahrungen bei ihrer Implementierung und beschreibt die für die Unternehmen relevanten datenschutzrechtlichen Anforderungen in einfacher und klarer Sprache. Zur Verdeutlichung bietet das Buch viele Beispiele und Praxistipps. Die wichtigsten in der DSGVO vorgesehenen Prozesse und Strukturen werden durch Checklisten anschaulich dargestellt. Ein abschließender Leitfaden fasst die notwendigen Prozessschritte von Projekten zur Imple-

mentierung der DSGVO im Unternehmen übersichtlich zusammen. Im Anhang findet sich neben dem Volltext der DSGVO ein umfangreiches Praktiker-Glossar, das wesentliche Begriffe des Datenschutzes anschaulich vor dem Hintergrund der Neuregelung erläutert. Dieses Glossar gibt übersichtliche Handlungshilfen, die die operative und strategische Implementierung der DSGVO im Unternehmen erleichtern. Tim Wybitul ist einer der führenden Anwälte im Datenschutz. Er berät deutsche und international tätige Unternehmen umfassend und pragmatisch zu Fragen des Datenschutzes wie zu angrenzenden Fragen, wie etwa Arbeitsrecht, Compliance und interne Ermittlungen. Er ist Autor zahlreicher von höchsten Gerichten zitierter Veröffentlichungen zum Datenschutzrecht.

Preis € 39,– Wien 2018 | 280 Seiten Best.-Nr. 30148001 ISBN 978-3-7007-7167-8

EU-Datenschutz-Grundverordnung Mit der EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) müssen sich Unternehmen bei Transparenzpflichten, Dokumentation, Verantwortlichkeit und Haftung auf umfassende Veränderungen einstellen. Dieses Handbuch richtet sich an Datenschutz-Verantwortliche in Unternehmen. Es bietet mit kurzen Kommentierungen einen unkomplizierten Einstieg in das neue europäische Datenschutzrecht und damit die Möglichkeit, sich schnell in die komplexen Regelungen der DSGVO einzuarbeiten. Dabei steht nicht deren wissenschaftliche Aufarbeitung, sondern die praktische Umsetzung im Vordergrund. Das Buch orientiert sich an den Anforderungen der Wirtschaft und der Vermeidung von

Risiken durch mögliche Fehler bei der Umsetzung. Als leicht verständlichen Einführungsteil enthält es einen aktualisierten Abdruck des bereits erschienenen Praxisleitfadens, der primär die für Wirtschaftsunternehmen wesentlichen Vorschriften der DSGVO erläutert. Sämtliche Mitautoren sind ausgewiesene Praktiker. Die ausgewogene Mischung aus betrieblichen Datenschutzbeauftragten und Datenschutzanwälten stellt eine hohe Praxistauglichkeit bei rechtlicher Belastbarkeit der vorgeschlagenen Lösungen sicher. Tim Wybitul (Autorenbeschreibung siehe oben).

Preis € 119,– Wien 2018 | 808 Seiten Best.-Nr. 30149001 ISBN 978-3-7007-7168-5


8 LitInfo

© Foto: Fotolia

ABGB Praxiskommentar Die 4. Auflage ist komplett!

Unverzichtbar für Praxis & Wissenschaft! Im Paket

sparen Sie 20%

Der ABGB Praxiskommentar hat sich seit vielen Jahren als eines der führenden Standardwerke zum ABGB bewährt, was sich auch in der laufenden Zitierung durch den OGH widerspiegelt. Das bewährte Konzept des Kommentars, der sich bewusst vor allem an Praktiker wendet, wurde in der 4. Auflage unverändert beibehalten, insbesondere die übersichtliche Gliederung und die Darstellung der Anmerkungen als Fußnoten. Die Herausgeber: Hofrat Univ.-Prof. Dr. Georg E. Kodek und em. o. Univ.-Prof. Dr. Michael Schwimann

Ihre Abo-Vorteile: Paketpreis: Bei Bestellung aller Bände des ABGB Praxiskommentars in 4. Auflage (Bände 1–8) erhalten Sie jeden Band zum vergünstigten Abopreis (= Subskriptionspreis) und sparen somit 20% gegenüber dem Einzelbezug.

Preis € 1.844,– (Insgesamt 10 Bände) 4. Auflage | Best.-Nr. 170600 | ISBN 978-3-7007-5260-8

Aktualität: Im Abonnement erhalten Sie jede Neuauflage automatisch nach dem Erscheinen zugeschickt und bleiben so stets auf dem Laufenden. Der Band zum neuen Erbrecht ist bereits in Vorbereitung.


LitInfo 9

Mit neuem Erbrecht & Sachwalterrecht!

ABGB Taschenkommentar mit EheG, EPG, KSchG, ASVG und EKHG Der Taschenkommentar zum ABGB und zu wichtigen Nebengesetzen (EheG, EPG, EKHG, KSchG, ASVG) setzt in der vierten Auflage die bewährte praxisorientierte Schnellinformation fort. Im Vordergrund steht eine möglichst kurze und umfassende Information über die aktuelle Rechtslage durch verlässliche Wiedergabe des Meinungsstands in der Judikatur in besonders übersichtlicher Form. Die 4. Auflage enthält ua die Novellen im Erbrecht (Erbrechtsänderungsgesetz), im Sachwalterrecht (2. Erwachsenenschutz-Gesetz) und weitere wichtige Aktualisierungen in Gesetzgebung und Judikatur. Auch das IRÄG 2017 ist am derzeitigen Stand berücksichtigt, ein Online-Update folgt unmittelbar nach Beschluss. Der ABGB Taschenkommentar wird als BuchPlus herausgegeben. Dies bedeutet, dass Sie zusätzlich zum gedruckten Werk Zugang zur BuchPlus-Online-Version erhalten.

Die Herausgeberschaft wurde vom Senatspräsidenten des OGH Univ.-Prof. Dr. Matthias Neumayr übernommen, der die bisherige Linie des Kommentars weiter entsprechend den Bedürfnissen der Praktiker fortführen und ausbauen wird. Die Herausgeber: em. o. Univ.-Prof. Dr. Michael Schwimann ist ein im Inund Ausland seit Jahrzehnten anerkannter Fachautor mit langjähriger, auch internationaler Erfahrung in Gesetzgebung, Forschung, Lehre und Rechtspraxis.

Preis € 299,– 4. Auflage | Wien 2017 2.196 Seiten Best.-Nr. 31073004 ISBN 978-3-7007-6872-2

HR Univ.-Prof. Dr. Matthias Neumayr ist Hofrat des Obersten Gerichtshofs und Univ.-Prof. für Zivilverfahrensrecht im Fachbereich Privatrecht der Paris-LodronUniversität Salzburg.

ZPO Taschenkommentar Der neue Taschenkommentar zur ZPO (einschließlich JN, EGZPO und EGJN) bietet eine übersichtliche, besonders praxisnahe und an der Rechtsprechung orientierte Information zu allen wichtigen verfahrensrechtlichen Fragen des prozessrechtlichen Alltags.

Die Herausgeber:

Geschrieben von Praktikern für Praktiker ermöglicht er die kompetente und rasche Lösung häufig vorkommender verfahrensrechtlicher Problemstellungen und sollte daher auf keinem Juristenschreibtisch – sei es nun bei Gericht oder in der Anwaltskanzlei bzw der sonstigen Rechtsabteilung – fehlen.

Hofrat Dr. Helmut Ziehensack ist seit 1993 Bundesanwalt der Finanzprokuratur sowie Vortragender und Autor zum Arbeits-, Amtshaftungs- und Zivilverfahrensrecht (insb Schriftsatzerstellung).

Dr. Johann Höllwerth ist seit 2005 Hofrat des Obersten Gerichtshofs sowie Vortragender und Autor zu Themen des Verfahrens-, Familien-, Miet- und Wohnrechts.

Subskriptionspreis bis 31.7.2018: ca. € 220,– Preis ab 1.8.2018: ca. € 299,– Wien 2018 | ca. 2.000 Seiten Best.-Nr. 32104001 ISBN 978-3-7007-6750-3

Handbuch der Streitbeilegungsklauseln im Internationalen Vertragsrecht Streitbelegungsklauseln werden bei Vertragsverhandlungen häufig stiefmütterlich behandelt („Mitternachtsklausel“). Das Werk soll Vertragsverfassern rasche und praktische Hilfestellung bei der Verfassung von Streitbeilegungsklauseln geben. Neben einer konzisen Darstellung von Gerichtsstandsvereinbarungen, Schiedsvereinbarungen und Rechtswahlvereinbarungen finden sich auch konkrete Formulierungsvorschläge und Checklisten in dem Werk.

• •

Vorteile auf einen Blick:

Prof. Dr. Dr. h.c. Reinhold Geimer ist Rechtsanwalt in München.

erste zusammenhängte Darstellung zum Thema Streitbelegungsklauseln

Erscheint im Juli 2018

Mustertexte und Checklisten umfassende Darstellung des Gebietes durch ausgewiesene Fachleute

Die Herausgegeber: Prof. Dr. Dietmar Czernich, LL.M. ist Rechtsanwalt in Wien/Innsbruck und Professor für internationales Zivilverfahrensrecht internationaler Handelsschiedsrichter.

Preis € 144,– 2017 | 519 Seiten Best.-Nr. 92137001 ISBN 978-3-7007-7085-5


10 LitInfo

Wohnrecht Taschenkommentar

Subskriptionspreis bis 30.6.2018: ca. € 143,20 Preis ab 1.7.2018: ca. € 179,– 3. Auflage Wien 2018 | ca. 1.200 Seiten Best.-Nr. 92051003 ISBN 978-3-7007-7172-2

Der Taschenkommentar gewährleistet auch in 3., erweiterter Auflage eine übersichtliche und zeitsparende Schnellinformation von ausgewiesenen Experten aus Praxis und Lehre über die aktuelle Judikatur und Literatur ohne Überfrachtung mit ausführlichen Lehrmeinungen zu den wichtigsten wohnrechtlichen Gesetzen:

des Höchstgerichtes, die aktuellen Literaturmeinungen sowie die gesetzlichen Änderungen insbesondere durch das Erbrechts-Änderungsgesetz 2015 und die WGGNovelle 2016 BGBl I 2015/157.

NEU: ABGB-Bestandrecht, Mietrechtsgesetz, Richtwertgesetz, Wohnungsgemeinnützigkeitsgesetz, Wohnungseigentumsgesetz, Energieausweis-Vorlage-Gesetz 2012, Heizkostenabrechnungsgesetz und Bauträgervertragsgesetz

Univ.-Lektor Mag. Dr. Alexander Illedits ist seit 1994 selbstständiger Rechtsanwalt in Wien, seit 1998 Partner der Winkler, Reich-Rohrwig, Illedits, Wieger Rechtsanwälte-Partnerschaft und Autor diverser Veröffentlichungen zum allgemeinen Zivilrecht mit Schwerpunkt Miet- und Wohnrecht.

Auf Literaturmeinungen wird insbesondere dort Bezug genommen, wo keine aktuelle Judikatur vorliegt oder eine solche uneinheitlich ist. Berücksichtigt wurden seit der Vorauflage alle neuen wohnrechtlichen Entscheidungen

Die Herausgeber:

RA Dr. Otto Reich-Rohrwig (em. 2016) war Seniorpartner der Winkler Reich-Rohrwig Illedits Wieger Rechtsanwälte Partnerschaft.

Erscheint im Juni 2018

Wohnungseigentum Dieses Standardwerk stellt die häufigsten rechtlichen Probleme und deren Lösungen, die im Zusammenhang mit Wohnungseigentum auftreten, dar. Das Werk dient nicht nur dem Juristen, sondern eignet sich aufgrund der praktischen Beispiele und Muster für diverse vertragliche Gestaltungen und Antragstellungen bei Gericht auch für interessierte Nichtjuristen.

und außerordentlicher Verwaltung bzw Verfügungsmaßnahmen wurde auf die aktuellen Problemsituationen wie E-Mobilität (Ladestationen für Elektroautos), die Kostentragung der Sicherheitsüberprüfung nach der Ö-Norm B1300 sowie die Kaminadaptierung für Brennwertthermen Bezug genommen. Univ.-Lektor Mag. Dr. Alexander Illedits (siehe oben).

6. Auflage | Preis € 94,– Wien 2018 | 816 Seiten Best.-Nr. 87006006 ISBN 978-3-7007-6921-7

Aktuell wurden die Änderungen durch die Wohnrechtsnovelle 2015 und durch das Erbrechtsänderungsgesetz 2015 eingearbeitet sowie die Konsequenzen der Änderung des Gebührengesetzes 1957. Im Rahmen der Darstellung der Änderungsrechte der Wohnungseigentümer sowie der Differenzierung zwischen ordentlicher

Mag. Dr. Karin Illedits-Lohr ist wissenschaftliche Mitarbeiterin der Winkler, Reich-Rohrwig, Illedits, Wieger Rechtsanwälte-Partnerschaft und Mitautorin diverser zivilrechtlicher Veröffentlichung.

Erwachsenenschutzrecht Die vier Säulen des neuen Erwachsenenschutzrechts bilden in Zukunft die Vorsorgevollmacht, die gewählte Erwachsenenvertretung (völlig neu), die gesetzliche Erwachsenenvertretung (bisher Vertretung nächster Angehöriger) und die gerichtliche Erwachsenenvertretung (die bisherige Sachwalterschaft).

Subskriptionspreis bis 30.4.2018: € 60,– Preis ab 1.5.2018: € 75,– 2. Auflage | Wien 2018 ca. 500 Seiten Best.-Nr. 32059002 ISBN 978-3-7007-6600-1 Erscheint im April 2018

Der Praxiskommentar bietet eine rasche Orientierungshilfe und einen informativen Überblick über diese Rechtsmaterie. Soweit bekannt, ist er bislang die einzige Publikation zum Erwachsenenschutzrecht, die auch Schnittstellen mit dem Verwaltungsrecht näher beleuchtet. Den Bedürfnissen der Praxis kommen zahlreiche Muster, Beispiele, Tabellen und eine Paragraphenübersicht entgegen. Hofrat Dr. Hans Peter Zierl, Bezirkshauptmann von Freistadt a.D., beschäftigt sich seit fast vier Jahrzehnten mit

dem Sachwalterrecht bzw der früheren Entmündigungsordnung. Seit ihrem Bestehen gehört Hans Peter Zierl dem Redaktionsteam der Österreichischen Zeitschrift für Pflegerecht (ÖZPR) an. MMag. Michaela Schweighofer ist als Richterin mit familienrechtlichen Angelegenheiten befasst. Sie ist weiters im Redaktionsteam der ÖZPR sowie ständige Mitarbeiterin der Zeitschrift für Ehe und Familienrecht (EF-Z). Mag. Sabine Wimberger ist Familienrichterin beim Bezirksgericht Linz. Sie ist auch in der Richterfortbildung sowie in der Schulung von Rechtspraktikanten und Richteramtsanwärtern aktiv.


LitInfo 11

Die Gesellschaft bürgerlichen Rechts Kurzkommentar mit Praxismustern Die Neuauflage dieses Werks widmet sich dieser in der Praxis – in vielfältigster Ausgestaltung – weit verbreiteten Rechtsform mit den neuesten Erkenntnissen seit dem Inkrafttreten des GesbR-Reformgesetzes. Dem Rechtsanwender wird ein fundierter Überblick über die grundlegend neu normierte GesbR geboten. Auf maximale Praxistauglichkeit und Anwenderfreundlichkeit wird großer Wert gelegt. Die Autoren zeigen auf, unter welchen Voraussetzungen eine GesbR sinnvoll ist. Die übersichtliche Darstellung, die Gegenüberstellung der Gesetzestexte und die Kommentierung der aktuellen Rechtslage erleichtern Unternehmern sowie ihren Beratern eine Anwendung der Bestimmungen.

Prof. Christian Fritz, LL.M., LL.M., MBA, MLS ist Partner der Kanzlei Fritz & Schauer, allgemein beeideter und gerichtlich zertifizierter Sachverständiger, eingetragener Mediator, sowie Verfasser von über 50 Büchern zum Unternehmens- und Gesellschaftsrecht. Christian Fritz lehrt Gesellschaftsrecht an mehreren Fachhochschulen. Dr. Felix Michael Klement, MBA ist Rechtsanwalt in Wien. Seine fachlichen Schwerpunkte sind unter anderem das Gesellschafts- sowie Kartellrecht. In den genannten Fachgebieten ist er Verfasser zahlreicher Publikationen. Dr. Klement betreut zahlreiche nationale und internationale Gemeinschaftsunternehmen österreichischer Industriebetriebe.

2. Auflage | Preis € 79,– Wien 2018 | 564 Seiten Best.-Nr. 97095002 ISBN 978-3-7007-6846-3

Jahrbuch Zivilrecht 2018 Behalten Sie den Überblick: alle Neuerungen im Zivilrecht in einem handlichen Zak-Spezial-Taschenbuch zum Nachlesen und Nachschlagen. Diese Übersicht bietet eine verlässliche Grundinformation und einen unentbehrlichen Wegweiser durch die Vielfalt an Informationsquellen.

Das Jahrbuch enthält: • •

Gesetzgebung: Übersicht aller neuen Gesetze und Gesetzesänderungen sowie Zusammenfassungen der wichtigsten Neuerungen, ua zum 2. Erwachsenenschutz-Gesetz, zum Kinder-Rückführungsgesetz 2017, zum Erbrechts-Änderungsgesetz 2015 und zum Pauschalreisegesetz. Vergleichstabellen zum neuen Erwachsenenschutzrecht und zum neuen Erbrecht.

Übersichtliche Tabellen und Grafiken, zB zur Belastungsgrenze im Unterhaltsrecht, zum neuen Pauschalreisebegriff, zur Fristenberechnung sowie zum Existenzminimum. Judikatur: über 900 kurze und verständliche Leitsätze der wichtigen Entscheidungen des vergangenen Jahres, sortiert nach Rechtsquellen, samt Anmerkungen, Querverweisen und Literaturhinweisen. Ausführliche Übersichten zur neuen zivilrechtlichen Literatur. Die aktuellen variablen Werte, zB Regelbedarfssätze, Verzugszinsen sowie Kategorie- und Richtwertmietzinse.

Preis € 49,– | Abopreis € 39,20 Wien 2018 | 532 Seiten Best.-Nr. 32009018 ISBN 978-3-7007-7098-5

Mag. Wolfgang Kolmasch ist Redakteur der Fachzeitschrift Zak („Zivilrecht aktuell“) und veröffentlicht regelmäßig Bücher und Zeitschriftenartikel zu zivilrechtlichen Themen.

Der Schwarzfahrer nach ABGB, EKHG, KHVG und VOEG materiellrechtliche Haftung und versicherungsrechtliche Deckung Diese Arbeit greift grundlegende Fragen der materiellrechtlichen Haftung sowie der versicherungsrechtlichen Deckung im Zusammenhang mit Schwarzfahrten auf, vertieft diffizile Problemstellungen im Bereich des Schadenersatz-, Regress- und Versicherungsrechts, analysiert umfassend den jeweiligen Stand von Rechtsprechung und Lehre, stellt analytische Überlegungen an, sieht und zieht die Querbezüge zum allgemeinen Zivil- und Versicherungsrecht und diskutiert die jeweiligen Fragen und Lösungsmöglichkeiten immer mit Blick auf die praktischen Auswirkungen. Bei der Behandlung der versicherungsrechtlichen Aspekte werden auch die Musterbedingungen in der Kfz-

Haftpflichtversicherung [AKHB], in der Kaskoversicherung [AKKB] sowie in der Rechtsschutzversicherung [ARB] in die Betrachtungen einbezogen. Eine ausführliche Analyse der einschlägigen Judikatur der letzten 15 Jahre rundet das Werk ab. Mag. Susanne Riedler hat im Oktober 2017 das Studium der Rechtswissenschaften an der Johannes Kepler Universität Linz mit Auszeichnung abgeschlossen und ist derzeit als Rechtspraktikantin in Oberösterreich tätig.

Preis € 42,– Wien 2018 | 246 Seiten Best.-Nr. 30150001 ISBN 978-3-7007-7162-3


12 LitInfo

Standesrecht der Rechtsanwälte

3. Auflage | Preis € 49,– Wien 2018 | 282 Seiten Best.-Nr. 97067003 ISBN 978-3-7007-6836-4

In aktueller Form bietet dieses Werk verlässliche Lösungen für alle praxiserheblichen Fragen. Es behandelt die Organisation der Rechtsanwaltschaft, den Weg zum Rechtsanwaltsberuf, die Berufsbefugnisse der Rechtsanwälte, Wissenswertes zur Begründung und Beendigung des Auftragsverhältnisses mit dem Mandanten, die zentralen standesrechtlichen Pflichten, die Grundsätze zulässiger Werbung, das Funktionieren der Einrichtungen der RAK Wien zur Berufsüberwachung (zur Erteilung von Weisungen und zur Durchführung von Schlichtungsverfahren), das Disziplinarrecht und den Gang des Disziplinarverfahrens, das Honorarrecht sowie das europäische Standesrecht und die europäische Standespolitik. Auch die aktuellen Geldwäschebestimmungen sowie den RL-BA 2015 werden in dieser Neuauflage umfassend erläutert.

Dr. Peter Csoklich ist Partner von Doralt Seist Csoklich Rechtsanwalts-Partnerschaft und Honorarprofessor an der Wirtschaftsuniversität Wien. Weiters ist er Mitglied des Ausschusses der RAK Wien und Vorsitzender des ÖRAK-Arbeitskreises Berufsrecht International. Dr. Elisabeth Scheuba ist Rechtsanwalt in Wien, Honorarprofessor und Lektor am Institut für Zivilrecht der Universität Wien. Sie ist Mitglied des Ausschusses der RAK Wien, Mitglied des Redaktionsbeirates des Anwaltsblattes und Leiterin der Delegation der österreichischen Rechtsanwälte beim Rat der Europäischen Rechtsanwälte (CCBE).

Schriftsätze an VwG, VfGH und VwGH Schriftsätze an VwG, VfGH und VwGH widmet sich seit 2008 der Vermittlung der Inhalte des verfassungs- und verwaltungsgerichtlichen Verfahrens und hat sich mittlerweile bei den öffentlich rechtlichen Schriftsatzmustern als Standardliteratur etabliert. Der Fokus der einzelnen Kapitel liegt auf einer ebenso übersichtlichen wie knappen Darstellung, die dennoch sehr weite Bereiche dieser Thematik abdeckt. 6. Auflage | Preis € 44,– Wien 2018 | 184 Seiten Best.-Nr. 97035006 ISBN 978-3-7007-6825-8

Anhand von Schriftsatzmustern werden die einzelnen Punkte von Schriftsätzen an die Verwaltungsgerichte, den Verfassungsgerichtshof bzw den Verwaltungsgerichtshof in chronologischer Reihenfolge abgehandelt. Der Leser kann seinen eigenen Schriftsatz daran orientierend Schritt für Schritt aufbauen. Die Autoren runden den Leitfaden durch ausgeführte Schriftsätze ab, die dem Leser ein konkretes Verständnis für die Praxis vermitteln sollen.

Die aktuelle Neuauflage berücksichtigt dabei insbesondere die seit dem Inkrafttreten der Verwaltungsgerichtsbarkeitsnovelle ergangene, umfangreiche Rechtsprechung zu den Bestimmungen des VwGVG sowie dem Verhältnis der Verwaltungsgerichte zu den Gerichtshöfen des öffentlichen Rechts. Die beiden Autoren wurden hinsichtlich der abgabenrechtlichen Bestimmungen/Verfahren von RA Univ.Prof. MMag. Dr. Christoph Urtz unterstützt. Dr. Dieter Altenburger, MSc ist Rechtsanwalt/Partner bei der Jarolim Partner Rechtsanwälte GmbH. Univ.-Prof. Dr. Benjamin Kneihs ist Univ.- Prof. an der Universität Salzburg.

Kleine Rhetorikschule für Juristen Das Problem: Reden und Argumentieren sind Grundfertigkeiten des Juristen, zugleich auch Ausweis der Kompetenz und Basis des Erfolgs. Wer hier Schwächen zeigt, verliert.

2. Auflage | Preis € 22,90 2017 | 327 Seiten Best.-Nr. 92141001 ISBN 978-3-7007-7136-4

Die Lösung: Das Buch vermittelt, wie man mit wenigen und einfachen Mitteln klare, wirkungsvolle und gute Reden, Plädoyers, Aktenvorträge und Ansprachen hält. Von den klassischen Regeln bis zu den weniger feinen Tricks wird gezeigt, wie große Redner agieren, was eine gute Rede ausmacht, wie man sie aufbaut und welcher Mittel man sich heute bedient.

Das Vergnügen: Das Buch ist kein trockenes Lehrbuch, die Lektüre ein intellektuelles Vergnügen: Mit Beispielen aus Geschichte, Literatur und der Welt des Rechts von der Antike bis heute wird ein reichhaltiges Panorama geboten. Mit Lektüre dieses Buches werden Sie erfolgreicher sein mit ihrem mündlichen Auftritt: bei Gericht, an der Universität, im öffentlichen Dienst, im Wirtschaftsleben oder bei privaten Veranstaltungen.


LitInfo 13

Staatsanwaltschaftsgesetz Kommentar Dienst- und Organisationsrecht der Staatsanwaltschaft geht in seiner Bedeutung weit über ein bloßes Berufsrecht hinaus. Es stellt einen wesentlichen Indikator für die Rechtsstaatlichkeit von Strafverfahren dar.

(RStDG). Darüber hinaus enthält der Band zahlreiche, oft schwer auffindbare einschlägige Verordnungen und Ministerialerlässe. Die Rechtslage ist bis 15. Februar 2018 berücksichtigt.

Der Kommentar behandelt das Staatsanwaltschaftsgesetz 1986 (StAG), die Durchführungsverordnung zum Staatsanwaltschaftsgesetz (DV-StAG) und die dienstrechtlichen Sonderbestimmungen für die Staatsanwälte im Richter- und Staatsanwaltschaftsdienstgesetz

Univ. Prof. Dr. Thomas Mühlbacher ist Leiter der Staatsanwaltschaft Graz und lehrt am Institut für Strafrecht, Strafprozessrecht und Kriminologie der Karl-FranzensUniversität Graz.

Preis € 58,– Wien 2018 | 300 Seiten Best.-Nr. 32115001 ISBN 978-3-7007-7156-2

KODEX Compliance für Unternehmen 2018

1 StrafR StGB VbVG VStG

Corporate Compliance

LobbyG BVG MedKF-T

DES ÖSTERREICHISCHEN RECHTS

DES ÖSTERREICHISCHEN RECHTS

HERAUSGEBER: UNIV.-PROF. DR. WERNER DORALT

HERAUSGEBER: UNIV.-PROF. DR. WERNER DORALT

KODEX – die meistverwendete Gesetzessammlung Aktuell

Der Kodex Compliance bietet eine Zusammenstellung aller wichtigen Gesetzesbestimmungen für den Bereich Compliance für Unternehmen. Die Befassung mit Compliance ist mittlerweile für jedes Unternehmen unabdingbar. Gleichzeitig umfasst das Thema „Compliance“ immer mehr Rechtsbereiche vom Strafrecht über das Gesellschaftsrecht bis zum Datenschutz- oder Arbeitsrecht.

Für jede wichtige Gesetzesmaterie erhalten Sie einen eigenen KODEXBand. Bei wesentlichen Gesetzesänderungen wird der Band sofort neu aufgelegt.

Finanzrecht, Wettbewerbsrecht, Datenschutzrecht, Kapitalmarktrecht, Gesellschaftsrecht, Gewerbeordnung, Immaterialgüterrecht, Arbeitsrecht und Produktsicherheit. Corporate Compliance auf aktuellem Stand (mit allen wichtigen Änderungen ua zum Datenschutz- und Kapitalmarktrecht). Der Aufbau erlaubt dabei eine rasche Orientierung. Übersichtlich

Die Griffleiste, das Markenzeichen des KODEX, verschafft Ihnen einen Überblick über den gesamten Inhalt. Durch detaillierte Inhalts- und Stichwortverzeichnisse können Sie die gesuchte Bestimmung leicht finden. Bei jeder Bestimmung ist ersichtlich, ob und mit welcher Novelle sie geändert wurde.

Preiswert

Die Preise für die einzelnen KODEX-Bände werden besonders niedrig gehalten, um Ihnen den Kauf der jeweils aktuellen Neuauflage zu erleichtern.

Nutzen Sie das KODEX-Aboservice

Sie sparen Geld und erhalten jede aktualisierte Auflage sofort nach Erscheinen automatisch zugesendet. Sie sind damit immer auf dem aktuellen Stand und sparen 20 % vom Einzelbezugspreis. Beachten Sie bitte den umseitigen Bestellschein mit der Übersicht über alle KODEX-Bände.

Compliance Unternehmen 2018

3 FinanzR FinStrG BAO

4 WettbewerbsR

COMPLIANCE

KartG UWG AEUV

FÜR UNTERNEHMEN 2. AUFLAGE

STAND 1. 5. 2018

CORPORATE COMPLIANCE  Wirtschaftsstrafrecht  Lobbying und Medientransparenz  Finanzrecht  Wettbewerbsrecht  Datenschutzrecht  Kapitalmarktrecht  Gesellschaftsrecht  Gewerbeordnung  Immaterialgüterrecht  Arbeitsrecht  Produktsicherheit

5 DatenschutzR DSG DSGVO

6 KapitalmarktR BörseG ECV EU-Verordnungen

7 GesellschaftsR ÖCGK GmbH AktG EKEG UGB

8 GewO GewO 2. GTV-GewO

9 ImmaterialgR UrhG MarkschG MuSchG PatG

10 ArbeitsR AZG ARG ASchG GlBG LSD-BG ASVG ArbVG

ISBN 978-3-7007-6910-1

Der Bearbeiter: DDr. Alexander Petsche, MAES (Brügge) Im aktuellen KODEX „Compliance für Unternehmen – Corporate Compliance“ finden Sie die wichtigsten compliance-relevanten Rechtsvorschriften (zum Teil in den relevanten Auszügen) für die Unternehmenspraxis kompakt und übersichtlich in einem Band dargestellt: Wirtschaftsstrafrecht, Lobbying und Medientransparenz,

2 Lobbying u Medientransp.

KODEX

Herausgeber: Univ.-Prof. Dr. Werner Doralt

11 Produktsicherheit PSG 2004 PHG

Preis € 69,– Abopreis € 55,20 2. Auflage | Wien 2018 ca. 880 Seiten Best.-Nr. 19105002 ISBN 978-3-7007-6910-1 Erscheint im Mai 2018

Compliance Solutions Guide 2018 Index der wichtigsten Ansprechpartner im D-A-CH-Raum Der Compliance Solutions Guide 2018 bietet eine kompakte Übersicht über die Compliance-Landschaft im D-A-CH-Raum, mit dem Schwerpunkt auf Österreich. Neben begleitenden redaktionellen Fachbeiträgen enthält dieser Guide mehr als 550 Ansprechpartner aus den unterschiedlichsten Bereichen: • Rechtsberatung • Compliance-Software & -Beratung • Aus- und Weiterbildung • Verbände und NGOs • Behörden und Institutionen

Mit dem Compliance Solutions Guide erhalten Sie ein praktisches Nachschlagewerk für alle ComplianceVerantwortlichen, Vorstände/Geschäftsführer und Leiter der Rechtsabteilung auf der Suche nach externem Know-how zur Bewältigung ihrer täglichen Herausforderungen und langfristigen Projekte. Auf www.compliance-praxis.at können Sie schon jetzt in der aktuellen Ausgabe des Compliance Solutions Guide blättern. Die nächste Ausgabe erscheint im Herbst 2018.

256 Seiten Best.-Nr. 30146001 Bestellen Sie Ihr kostenloses Exemplar per Mail an: kundenservice@lexisnexis.at


14 LitInfo

Compliance Praxis Ihr Ratgeber für Compliance-Fragen:

Compliance 4.0 – Wie IT die Spielregeln verändert V.l.n.r.: Rosa Steger (OMV, Michael Siegmund (Ancoreage), Moderator Marco De Boes (BRZ), Matthias Lichtenthaler (BRZ)

1. Magazin

27. Compliance Netzwerktreffen

Quartalsmagazin mit Experten-Beiträgen zu Best Practice, Management und Recht

Wie IT die Spielregeln auch in der Compliance verändert, machten die Vortragenden auf dem Compliance Netzwerktreffen im November im Bundesrechenzentrum (BRZ) deutlich. Über 100 Gäste nahmen an der Veranstaltung teil.

2. Portal Online-Portal mit tagesaktuellen News, täglicher Compliance-Presseschau, Compliance-Blog, Eventübersicht und interaktivem Lexikon der Korruption

3. Netzwerk Regelmäßige Netzwerktreffen mit Fachvorträgen und Podiumsdiskussionen

4. Compliance Solutions Day Ermäßigte Teilnahme an der ganztägigen Praxiskonferenz „Compliance Solutions Day 2018“

Jetzt PremiumMitglied werden um

€ 295,–

www.compliance-praxis.at

Premium-Mitgliedschaft 2018, Preis in Euro, exkl. 20% MwSt., inkl. Versandspesen

Neue Technologien wie Big Data-Analysen, Blockchain und Künstliche Intelligenz beginnen mehr und mehr, auch die Rechts- und Compliance-Branche umzukrempeln. Alberto Sanz de Lama, Geschäftsführer von LexisNexis, verwies in seiner Begrüßung auf das Beispiel Georgien. Dort wurde das Grundbuch auf BlockchainTechnologie umgestellt, nicht zuletzt, um korrupte Praktiken hintanzuhalten. Die drei Hauptreferenten Rosa Steger, Senior Expert Management-Systeme OMV, Matthias Lichtenthaler, Head of Digital Transformation BRZ, und Michael Siegmund, Geschäftsführer Ancoreage Management Partners, befassten sich im Folgenden vor allem mit internen Richtlinien. Im Fokus standen also nicht so sehr die gesetzlichen Vorschriften, sondern die Unzahl operativer Vorgaben in der betrieblichen Praxis.

im Compliance-Bereich auf 30 bis 40 Prozent des aktuellen Niveaus. Trotzdem werde es eher zu Aufgabenverschiebungen statt Personalabbau kommen, so Siegmund. Das Regelungsmanagement werde dabei eine zentrale Rolle spielen, „smarte Richtlinien“ starre Vorgaben und breite Infokampagnen ersetzen.

Es geht um viel Geld Das effiziente Management dieser Regelungen kann gerade in einem großen Industriekonzern wie der OMV hohe Kosteneinsparungen bringen.

Es sei nicht die Zielsetzung Compliance duch Computer überflüssig zu machen. Computer könnten zwar einfache Tätigkeiten erledigen, komplexe Aufgabenstellungen müssten aber weiterhin Menschen lösen. Innovatives Wissensmanagement, wie es Lichtenthaler versteht, setzt vor allem bei der Frage an, wie Mitarbeiter alle Informationen erhalten, um Probleme auch wirklich zu verstehen.

In der OMV werden Regelungen in den Fachabteilungen entworfen und dann auf einer zentralen Plattform publiziert. In Zukunft werde Künstliche Intelligenz die Erstellung der Regeln noch weiter vereinfachen, zeigte sich Steger überzeugt. Smarte statt starre Richtlinien Michael Siegmund skizzierte die Auswirkungen neuer Technologien auf die Compliance. Insbesondere verwies er auf die Erwartungshaltungen der Stakeholder: Regulatoren erwarten sich einen ganzheitlichen Ansatz, dh, sie verlangen nach vollständigen Datensätzen. Mitarbeiter rechnen mit nutzerfreundlichen Anwendungen. Das Management wiederum fragt nach der Produktivität: Erlauben smarte Tools die Einsparung von Ressourcen? Studien prognostizieren die Reduktion der Ressourcen

It’s the context, stupid! Der für innovative Themen im BRZ zuständige Matthias Lichtenthaler unterstrich in seinem Vortrag: Entscheidend sei, dass Compliance nicht nur in einem negativen Kontext („Ich muss das tun“) gesehen wird. „Unsere Mitarbeiter sollen verstehen, warum Compliance wichtig ist, nicht nur für das BRZ, sondern für die öffentliche Verwaltung insgesamt“, so Lichtenthaler.

Einen ausführlichen Bericht sowie alle Fotos zur Veranstaltung finden Sie unter www.compliance-praxis.at


©leadersnet.at/C.Mikes

Compliance-Standards im Praxistest V.l.n.r.: Maximilian Wellner (Greiner Holding), Josef Schwarzecker (Porr), Moderator Alexander Petsche (Baker McKenzie), Michael Mrak (Casinos Austria), Alexander Krause (Andritz).

28. Compliance Netzwerktreffen Welche Erfahrungen haben österreichische Unternehmen bisher mit der Zertifizierung ihrer Compliance-Management-Systeme gemacht? Einblicke in die Praxis gewährten vier ComplianceVerantwortliche auf dem 28. Compliance Netzwerktreffen von LexisNexis. Österreich hat Pionierarbeit geleistet, wenn es um die Zertifizierung von Compliance-Management-Systemen (CMS) geht. Darauf verwies Dr. Peter Jonas, Director Certification bei Austrian Standards, nicht ohne Stolz einleitend zum 28. Compliance Netzwerktreffen am 1. März in Wien, zu dem er als Gastgeber gemeinsam mit Susanne Mortimore, Leiterin Marketing und Sales bei LexisNexis, rund 100 Gäste begrüßen konnte. Eine aktive Rolle in der Entwicklung verschiedener Standards und Normen (wie ONR 192050, ISO 19600, ISO 37001) hatte DDr. Alexander Petsche, Partner bei Baker McKenzie, gespielt. Er wirkte in den Normungskomitees an der Finalisierung unterschiedlicher Standards mit, nach denen Unternehmen ihr CMS heute zertifizieren lassen können. In der Diskussion mit Compliance Officern aus vier österreichischen Unternehmen, die diese Zertifizierung bereits durchgeführt haben, fragte er in der Rolle des Moderators nach Beweggründen für und Erfahrungen mit dem Zertifizierungsprozess. Antworten darauf gaben Mag. Alexander Krause (ANDRITZ AG), Michael Mrak (CASINOS Austria AG), Dr. Josef Schwarzecker (PORR AG) und Mag. Dr. Maximilian Wellner (Greiner Holding AG). Innenperspektive: Wichtiger Motivationsfaktor „Irgendwann will man wissen, wo man steht“, begründete Alexander Krause den Schritt der Andritz zur Zertifizierung ihrer Compliance, die seit sieben Jahren als Gruppenfunktion eingerichtet ist. Neben der Außenwirkung auf Markt, Behörden und Wirtschaftsprüfer sei die Wirkung nach innen auf die Führungsriege fast noch bedeutender. Aufsichtsrat und Vorstand einen „Nachschub an Awareness geben, dass wir uns professionalisiert haben“, nennt es Michael Mrak, während es der Ehrgeiz der PORR war, sich als erster Baukonzern Europas nach der ISO 37001 für Antikorruptionsmanagement prüfen zu lassen. Für die mittelständische Greiner Holding diente der Auditing-Prozess durch Austrian Standards insbesondere auch als Vorbild für die

internen Audits an den internationalen Standorten. „Lessons Learned“ Womit Dr. Wellner auch bereits die Frage nach den „AhaErlebnissen“ angeschnitten hatte. Für die Andritz habe die Vorbereitung auf das Audit eine „Lehrstunde in lückenloser Dokumentation“ bedeutet, so Mag. Krause. Die übrigen Podiumsteilnehmer hoben den „AwarenessEffekt“ durch den Zertifizierungsprozess besonders hervor: „Wir haben gewaltigen Wind in die Segel bekommen“, formulierte Dr. Schwarzecker, während Dr. Wellner einen von den Audits ausgelösten „Korpsgeist“ und ein „Wettbewerbselement“ konstatierte: „Die Leute nehmen Compliance so besser an als über interne Schulungen.“ Erfolgsfaktoren Bei Andritz sei mit der „Compliance-Gießkanne“ begonnen worden, so Mag. Krause: „Der Durchbruch gelang, als wir uns auf ein Thema konzentriert haben und das Management richtiges Verhalten zu incentivieren begonnen hat. So wurde ausgehend vom Verkauf ein Lawineneffekt aufgelöst, der jetzt weit über Compliance hinausgeht.“ Michael Mrak rät zum Knüpfen strategischer Allianzen: „Wir haben uns relativ früh in dem Prozess Verbündete gesucht bei Internal Audit, HR, Finance, Konzernkommunikation und – sehr wichtig – Vorstandsassistenz.“ „Unsere Challenge war zunächst, überhaupt zu verstehen, was einzelne Punkte der ISO 37001 bedeuten“, berichtete Dr. Schwarzecker: „Heute sind wir so weit, dass durchgängig vom On- bis zum Off-Boarding der Mitarbeiter auf Compliance hingewiesen wird.“ Dr. Wellner verwies auf den „Tone from the Top“ als entscheidenden Erfolgsfaktor für Compliance, zu dem jedenfalls auch konkrete Schritte bei Fehlverhalten von Mitarbeitern, wie etwa Abmahnungen, gehören. Einen ausführlichen Bericht sowie alle Fotos zur Veranstaltung finden Sie unter www.compliance-praxis.at

LitInfo 15 LitInfo

29. Compliance Praxis Netzwerktreffen. Termin: 16.04.2018 Einlass: ab 18 Uhr Ort: Haus der Europäischen Union, Wipplinger Straße 35, 1010 Wien

D-Day 25.05.? Was die DSGVO wirklich für uns bedeutet. Vertreter der EU, der österreichischen Datenschutzbehörde und der Wirtschaft sowie Fachexperten diskutieren, was mit Einsetzen der DSGVO tatsächlich zu erwarten ist. Denn wie die DSGVO genau angewendet werden wird und wie sich Unternehmen darauf einstellen sollen ist noch immer nicht völlig klar. Entsprechend groß ist die Verunsicherung – und die Befürchtung, sich mit existenzbedrohenden Haftungen konfrontiert zu sehen. Wir fragen also: Was ist die Botschaft der Behörden? Wo wird man zuerst hinsehen? Wie streng werden die Regeln ausgelegt werden und sind Österreichs Unternehmen wirklich vorbereitet?

Jetzt anmelden:

http://lexis.at/29cnwt Anmeldeschluss: 12. April 2018!*

* Achtung: begrenzte Teilnehmerzahl! Die Teilnahme an der Veranstaltung ist nur für Compliance Praxis Premium-Mitglieder garantiert!

Compliance Netzwerk


16 LitInfo

Early Bird bis 16.4. Heuer bereits zu 5. Mal! m

Compliance Solutions Day 2018 Die besten Lösungsanbieter verraten ihre Praxiserfahrungen.

20. September 2018

1130 Wien

Donnerstag, 8:00 – 18:00 Uhr

Apothekertrakt – Schloß Schönbrunn

Sind wir bereit für die Compliance-Zeitenwende? • Diskutieren Sie am Compliance Solutions Day mit über 300 Vertretern der Branche, erfahrenen Experten und renommierten Lösungsanbietern im Rahmen der Ausstellung. • Im 5. Jahr mit neuen Formaten, Best Practice-Vorträgen und interaktiven Breakout Sessions • Early Bird-Angebot: Melden Sie sich bis 16.04.2018 an und zahlen Sie nur € 199,– statt € 259,–

Compliance

Solutions Day

Medienpartner

Details unter: www.csd2018.at


LitInfo 17

WAG 2018 Kurzkommentar zum Wertpapieraufsichtsgesetz Das Wertpapieraufsichtsgesetz 2018 (WAG 2018) ist seit 3. Jänner 2018 in Kraft und es erfolgte damit die Umsetzung der MiFID II (Richtlinie 2014/65/EU). Auch wenn europäisches Recht immer mehr direkt Anwendung findet, bleibt das WAG 2018 in Österreich das zentrale Gesetz für die Erbringung von Wertpapierdienstleistungen. Aufgrund der für die Rechtsanwender besonderen praktischen Bedeutung enthält das vorliegenden Werk neben dem österreichischen Gesetzestext samt Materialien und Kurzkommentierung auch die delegierte Verordnung (EU) 2017/565, die die MiFID II ergänzt und auf die das WAG 2018 in zahlreichen Bestimmungen verweist.

Mag. Gregor Beer, LL.M. ist Rechtsanwalt in Wien und Partner der Beer & Steinmair Rechtsanwälte OG. Seine Tätigkeitsschwerpunkte sind das Wirtschafts- und Unternehmensrecht, insbesondere Gesellschaftsrecht sowie Prozessführung und er hält zum Themenbereich des Wertpapieraufsichtsgesetzes laufend Vorträge MMag. Boris Steinmair ist Rechtsanwalt in Wien und Partner der Beer & Steinmair Rechtsanwälte OG. Seine Tätigkeitsschwerpunkte sind das Finanzmarktrecht sowie IP-Recht und Unlauterer Wettbewerb. Zu diesen Themengebieten publiziert er auch regelmäßig und hält Vorträge.

Preis € 98,– Wien 2018 | 512 Seiten Best.-Nr. 30139001 ISBN 978-3-7007-7082-4

Prof. Dr. Christian Winternitz, LL.M. ist Rechtsanwalt in Wien und vornehmlich in den Bereichen Bank-, Kapitalmarkt- und Versicherungsrecht tätig. Dr. Winternitz ist Autor zahlreicher Publikationen und hält laufend Vorträge.

CRR-Kommentar Bankenaufsicht – gemeinschaftsrechtliche Regelungen Seit der Basel III-Umsetzung finden sich weite Teile des Bankaufsichtsrechts, die früher im BWG geregelt waren, unmittelbar in der Capital Requirements Regulation (CRR). Seither bedarf der bewährte von Dellinger bei LexisNexis herausgegebene BWG-Kommentar einer Ergänzung. Wir freuen uns, diese Ergänzung durch einen CRR-Kommentar nunmehr konkret ankündigen zu können. Ausstattung und Qualitätsanspruch orientieren sich an dem mit dem BWG-Kommentar gesetzten Maßstab.

Der aktuelle Gesetzestext mit Materialien und ausführlicher Kommentierung in einem Werk: • Die Kommentierungen sind übersichtlich gegliedert • Für den wissenschaftlichen Gebrauch werden die Materialien zitierfähig aufbereitet • Die Loseblattform des Werks erlaubt auch in Zukunft eine zeitnahe und preiswerte Berücksichtigung der laufenden Novellen.

Die erste Lieferung zum CRR-Kommentar wird den gesamten aktuellen Text der CRR mit einem Informationsblock zu jedem Artikel und zu mehr als 100 Artikeln zB aus den Bereichen Eigenmittel, Standardansatz, IRBAnsatz, Großkredite und vor allem Liquidität bereits ausführliche Kommentierungen enthalten.

Die Herausgeber:

Auch die in vielen Fällen aufschlussreichen Materialien zur Aufhebung der früheren Parallelbestimmungen im BWG werden zitierfähig abgedruckt. Die Loseblattform des Werks erlaubt für die Zukunft die einfache Ergänzung der noch fehlenden Kommentierungen und eine zeitnahe und preiswerte Berücksichtigung des derzeit laufenden CRR-Reviews.

Univ.-Prof. Dr. Markus Dellinger ist Syndikus des Österreichischen Raiffeisenverbandes. Sein Forschungsschwerpunkt liegt im Gesellschafts-, Insolvenz- und Bankaufsichtsrecht. Er ist Herausgeber bzw Mitherausgeber und Mitautor führender Kommentare zum Bankwesengesetz, zum UGB, zum Genossenschaftsgesetz und zum Eigenkapitalersatzgesetz. Dr. Matthias Blume ist Head of Group Risk Regulatory Management in der Erste Group Bank AG und war zuvor in der Finanzmarktaufsichtsbehörde tätig. Er war schon beim BWG-Kommentar der wichtigste Mitautor und ist nunmehr beim CRR-Kommentar auch Mitherausgeber.

Loseblattwerk Einzelpreis ca. € 459,– Abopreis ca. € 359,– ca. 2.500 Seiten Best.-Nr. 23020001G ISBN 978-3-7007-6184-6 Erscheint im Mai 2018 BWG-Abonnenten erhalten den neuen Kommentar im Rahmen ihres Abonnements automatisch zugesandt!


18 LitInfo

Lexis 360® | Weil Vorsprung entscheidet. Mit Lexis360.at bietet LexisNexis Österreich schon heute die Rechtsrecherche der Zukunft. Mit der laufenden Weiterentwicklung will Lexis 360® den Vorsprung als modernste Plattform weiter ausbauen. Mit der steigenden Komplexität verändern sich die Anforderungen an die Rechtsrecherche. Es geht immer weniger um die Quantität der Suchtreffer. Entscheidend ist, dass sie passen – also ihre Qualität. Daher hat LexisNexis sich zum Ziel gesetzt, die tägliche Suche nach Informationen zu revolutionieren. Lexis 360® beginnt, wo herkömmliche Rechtsdatenbanken aufhören. Der speziell für Österreich entwickelte revolutionäre Rechercheassistent bietet einerseits mit Lexis SmartSearch eine völlig neuartige Suchmöglichkeit. Andererseits wurden exklusiv für Lexis 360® die Lexis Briefings® entwickelt – eine radikal neue Kategorie der Rechtsliteratur. Ihr Vorteil: Mit Lexis 360® können Sie ab sofort um bis zu 80% schneller recherchieren als bisher.

Lexis SmartSearch

Lexis Briefings®

Die Datenbank von Lexis 360® enthält nicht nur wie üblich alle relevanten Urteile, Gesetze und Kommentare, sondern arbeitet mit 30 Millionen intelligenten Verknüpfungen.

Das juristische Redaktionsteam von LexisNexis hat mehr als 60 renommierte Fachautoren und Experten an Bord geholt, um gemeinsam eine neue Kategorie der Rechtsliteratur zu erschaffen.

Herzstück ist die neue Suchtechnologie namens Lexis SmartSearch. Sie analysiert laufend die Datenbankinhalte, um ähnliche oder thematisch weiterführende Dokumente zu finden und zu verknüpfen. Bei einer Suchanfrage leiten die Suchalgorithmen die passendsten Dokumente her und empfehlen weiterführende Informationen, inklusive solcher, die zwar nicht den Suchbegriff, aber inhaltlich passende Informationen enthalten.

„Wir wollen ohne Umschweife auf den Punkt kommen und gleichzeitig keinerlei fachliche Abstriche machen. Damit haben wir uns hohe Ziele gesetzt.“ (Univ.-Prof. Dr. Matthias Neumayr, Senatspäsident des OGH und Autor.)

„Im anbrechenden digitalen Zeitalter ist der schnellste Weg zu den wirklich relevanten Informationen der entscheidende Vorsprung. Unser Anspruch: Wir liefern Antworten zu den Ergebnislisten.“ Alberto Sanz de Lama, CEO von LexisNexis Österreich

Jetzt kostenlos testen: www.lexis360.at

Das Ergebnis sind Dokumente, die gleichzeitig praxisnahes als auch detailliertes Fachwissen zu mehr als 1.500 Themen in kürzest möglicher Form abrufbar machen. Dabei werden sowohl materiell rechtliche als auch prozessuale Inhalte verknüpft und mit Praxistipps, Mustern und Checklisten angereichert. Die Inhalte der Lexis Briefings sind nicht den einzelnen Paragraphen zugeordnet, sondern zu konkreten Themen oder Anwendungsfällen gebündelt und enthalten alle relevanten Informationen. Beispiel: Alles Relevante zur Bauwerkhaftung findet sich konzentriert und übersichtlich aufbereitet in einem einzelnen Briefing und ist nicht wie in einem Kommentar über viele verschiedene Paragraphen verteilt.


LitInfo 19

O kt ob er

Updates und Neuheiten auf Lexis 360®: Neue Quellen

No ve m be r

60 neue Lexis Briefings® zum Wirtschaftsrecht sowie 200 neue Quellen von Zeitschriften bis Kommentare

a Neues Feature: Inhalten markieren

Fe br ua r

In Lexis 360® können Sie jetzt Suchanfragen und einzelne Dokumente mit dem Markierungs-Icon unbegrenzt speichern bzw. direkt eine Sammlung erstellen oder hinzufügen.

b Neues Feature: Suchprofil

Ap ril

Aktivieren Sie für Ihre Suche mit nur 3 Klicks ein Suchprofil und erhalten Sie automatisch ein Email, wenn für Ihre Suche neue Ergebnisse (zB neue Rechtsprechung oder Fachartikel) in Lexis 360® gefunden werden. Ausgewählte Filtereinstellungen werden für das Suchprofil übernommen.

Lexis Briefings® 400 neue Briefings® für das Arbeitsrecht

a

b


20 LitInfo

Die Krisenwarnpflichten der Rechts- und Wirtschaftsberater Mit dem jüngsten BGH-Urteil IX ZR 285/14 vom 26.01.2017 rückt die Frage, wann Rechtsanwälte, Notare, Wirtschaftstreuhänder und Unternehmensberater ihre Klienten darauf hinweisen müssen, dass sich diese in einer wirtschaftlichen Krise befinden, langsam auch in Österreich in den Fokus von Wissenschaft und Praxis. Preis ca. € 49,– Wien 2018 | ca. 240 Seiten Best.-Nr. 92131001 ISBN 978-3-7007-6957-6

Von besonderer haftungsrechtlicher Relevanz ist hier die Frage, ob eine Pflicht zur Krisenwarnung auch „außerhalb des Beratungsauftrags“, also als bloße Schutz- und Aufklärungspflicht, entstehen kann.

Erscheint im Mai 2018

Abschließend wird geklärt, wann die Verletzung von Krisenwarnpflichten durch einen Berater auch zu einer Haftung gegenüber Dritten, insbesondere den Leitungsorganen einer Gesellschaft, den Gesellschaftern und den Gläubigern, führen kann. Dr. Klaus Pateter studiert derzeit an der Columbia University in New York City. Zuvor war er Rechtsanwaltsanwärter bei Held Berdnik Astner & Rechtsanwälte sowie Universitätsassistent am Lehrstuhl von Univ.-Prof. Dr. Bettina Nunner-Krautgasser am Institut für Zivilverfahrensrecht und Insolvenzrecht an der Karl-Franzens-Universität Graz.

Das vorliegende Werk untersucht, wie Krisenwarnpflichten dogmatisch zu begründen sind, auf welchen Rechtsgrundlagen sie beruhen und welche Beurteilungskriterien für das Vorliegen, den Inhalt und den Umfang von Krisenwarnpflichten relevant sind.

Handbuch Rechnungslegung Band I: Einzelabschluss Das Handbuch zum Rechnungslegungsgesetz ist die umfangreichste Kommentierung der österreichischen unternehmensrechtlichen Vorschriften zur Rechnungslegung.

Subskriptionspreis bis 30.4.2018: € 187,– Subskriptionspreis bis 30.4.2018: € 187,– Preis ab 1.5.2018: € 234,– Wien 2018 | ca. 1.500 Seiten Best.-Nr. 30136001 ISBN 978-3-7007-6880-7

Diese erste gebundene Auflage erlaubt der Wissenschaft und Praxis einen vertieften Einblick in die Rechnungslegung einschließlich des Konzernabschlusses sowie in die Regelungen der Jahresabschlussprüfung und der Publizitätsvorschriften: Die wissenschaftlich fundierte Analyse verbunden mit der praxisgerechten Aufbereitung stellt eine zuverlässige Arbeitsunterlage und ein reichhaltiges Nachschlagewerk für alle Fragen der Rechnungslegung dar.

Die Herausgeber: o. Univ.-Prof. Mag. Dr. Romuald Bertl ist Wirtschaftsprüfer und Steuerberater sowie Vorstand des Instituts für Revisions-, Treuhand und Rechnungswesen, Abteilung für Unternehmensrechnung und Revision, an der WU-Wien. WP/StB FH-Doz. MMag. Dr. Christoph Fröhlich ist Mitglied der österreichischen Prüfstelle für Rechnungslegung sowie externer Lektor an der WU-Wien. em. o. Univ.-Prof. Mag. Dr. Dieter Mandl, Institut für Wirtschaftspädagogik, Karl Franzens Universität Graz, Autor zahlreicher Fachpublikationen und als Vortragender sowie als Berater und Gutachter tätig.

Erscheint im April 2018

Im Paket

PAKET Handbuch Rechnungslegung Bände I–III

Paketpreis € 339,– (statt € 424,–) Best.-Nr. 3011

TIPP

Gratzl/Hausmaninger/Justich (Hrsg.)

sparen Sie 20%


LitInfo 21

Handbuch der Umgründungen Band 1: Steuerrecht I

Verschmelzung, Umwandlung, Einbringung Diese erste gebundene Auflage beinhaltet im Steuerrechts-Band 1 die Kommentierung zu Art I bis III UmgrStG und stellt damit eine zeitgemäße Arbeitsunterlage und ein reichhaltiges Nachschlagewerk bei der Abwicklung von Verschmelzungen, Umwandlungen und Einbringungen dar. Preis € 168,– | Abopreis € 134,– Wien 2018 | 1.072 Seiten Best.-Nr. 30124001 ISBN 978-3-7007-6479-3

„Umgründungen“ von Unternehmen tangieren in der Praxis mehrere Rechtsgebiete: Daher wird im vorliegenden Handbuch der Umgründungen das gesamte Umgründungssteuerrecht sowie das (gesellschaftsrechtliche) Umgründungsrecht umfassend kommentiert. Zusätzlich werden auch ausführlich die mit Unternehmensumstrukturierungen verbundenen Querschnittsthemen wie Gruppenbesteuerung und Umgründungen, Bilanzierung von Umgründungen, Fragen der Rechtsnachfolge im Zusammenhang mit Umgründungen uvm ausführlich dargestellt.

Band 2: Steuerrecht II

Zusammenschluss, Realteilung, Spaltung, Gruppenbesteuerung

Das Handbuch der Umgründungen behandelt verständlich, praxisnah und umfassend das anspruchsvolle Rechtsgebiet der Umgründungen. Zahlreiche Beispiele veranschaulichen die Systematiken und praktischen Auswirkungen der verschiedenen Umgründungstypen.

Der Steuerrechts-Band 2 enthält die Kommentierung zu Art IV bis VI UmgrStG, die ergänzenden Vorschriften der §§ 39 ff sowie als steuerliche Querschnittsmaterie das Verhältnis von Umgründungen und Gruppenbesteuerung.

Die namhaften Autoren kommen aus dem Kreis der Wissenschaft, der Finanzverwaltung und der Praxis (Rechtsanwälte und Steuerberater) und stehen für eine wissenschaftlich fundierte sowie praxisnahe Kommentierung.

Preis € 136,– | Abopreis € 108,– Wien 2018 | 868 Seiten Best.-Nr. 30145001 ISBN 978-3-7007-7150-0

Die Herausgeber: Hon.-Prof. MR Dr. Werner Wiesner leitete die Abteilung für Einkommen- und Körperschaftsteuer im Bundesministerium für Finanzen; Honorarprofessor an der Wirtschaftsuniversität, lehrt Umgründungssteuerrecht.

Band 3: Unternehmensrecht

Univ.-Prof. MMag. Dr. Klaus Hirschler, StB ist Professor am Institut für Revisions-, Treuhand- und Rechnungswesen, Abteilung für Rechnungswesen, Steuern und Jahresabschlussprüfung an der Wirtschaftsuniversität Wien. Er ist Stellvertretender Vorsitzender des Fachsenats für Steuerrecht der Kammer der Steuerberater und Wirtschaftsprüfer.

Band 3 legt besonderes Augenmerk auf die Verzahnung der Rechtsgebiete durch Kommentierung auch der unternehmens- und gesellschaftsrechtlichen Aspekte der einzelnen Artikel des UmgrStG sowie die Querschnittshemen Bilanzierung und Rechtsnachfolge und auf die Aufarbeitung der Rechtsprechung.

Univ.-Prof. DDr. Gunter Mayr ist Sektionschef für Steuerpolitik und Steuerrecht im Bundesministerium für Finanzen und lehrt am Institut für Finanzrecht der Universität Wien.

Erscheint im Sommer 2018!

ABONNEMENT Bei (Vor-)Bestellung aller Bände „Handbuch der Umgründungen“ (Bände 1–3) erhalten Sie jeden Band zum vergünstigten Abopreis (=Subskriptionspreis) und sparen somit 20% gegenüber dem Einzelbezug. Band 3 wird Ihnen sofort nach Erscheinen zugesendet.

Im Abonnement

sparen Sie 20% Best.-Nr. 30124


22 LitInfo

Kommentar zur Mehrwertsteuer Ecker/Epply/Rößler/Schwab (Hrsg.), begründet von Scheiner/Kolacny/Caganek Der umfangreichste österreichische Kommentar zur Umsatzsteuer – jetzt neu herausgegeben von Ecker/ Epply/Rößler/Schwab – enthält: • • Loseblattwerk 1.-55. Lieferung in 10 Mappen Einzelreis € 681,– Abopreis € 545,– Best.-Nr. 21001055G ISBN 978-3-7007-6939-2 Die 55. Lieferung erscheint im April 2018

Ein Klassiker der steuerrechtlichen Kommentarliteratur!

• • •

sämtliche Informationen zum Umsatzsteuerrecht umfassende Kommentierung des UStG 1994 mit Darstellung der Rechtsentwicklung und Hinweisen zur deutschen Rechtslage alle relevanten österreichischen Rechtsgrundlagen mit allen Materialien in konsolidierten Fassungen alle EU-Rechtsgrundlagen seit Gründung der EU mit allen Materialien in konsolidierten Fassungen ständig aktualisierte EuGH-Rechtsprechung – Zusammenfassung, Analyse und Kommentierung der Urteile Umsatzsteuerrichtlinien 2000 – konsolidierte Version inkl. Vorfassungen, Chronologie jeder Randziffer und Erläuterung der jeweiligen Änderung

Das renommierte Herausgeber- und Autorenteam besteht aus Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Finanzverwaltung. Das Werk wird drei bis vier Mal pro Jahr aktualisiert, womit es sich stets auf aktuellstem Stand befindet. Durch ein neues Layout wurde der Kommentar noch übersichtlicher. Die Herausgeber/in: • MMag. Dr. Thomas Ecker • HR Mag. Thomas Epply • HR Mag. Ferdinand Rößler • HR Dr. Dietlind Schwab

Immobilien und Steuern 2018 Kauf – Vermietung – Erbschaft – Schenkung Kauf/Verkauf, Vermietung, Erbschaft oder Schenkung von Immobilien haben steuerliche Konsequenzen. Als Immobilieneigentümer sind Sie mit einem sich ständig ändernden Wust an Steuernormen konfrontiert. Alle Arten von Liegenschaftsübertragungen unterliegen Regelungen, deren Nichtbeachtung böse Konsequenzen haben kann. Preis € 12,– Wien 2018 | 144 Seiten Best.-Nr. 30154001

Entscheidend und für die Verständlichkeit für Sie als Immobilieneigentümer ist der Umstand, dass dieses Nachschlagwerk nicht an den steuerlichen Regeln, sondern an den die Immobilie betreffenden Sachverhalten anknüpft.

Mit diesem aktuellen Ratgeber können Sie an Hand des für Ihre Immobilie maßgebenden Sachverhaltes die jeweiligen steuerlichen Konsequenzen abklären.

Mehr als 10.000 Werke zu Steuern, Recht und Wirtschaft.

Versandkostenfreie Lieferung!*

Im LexisNexis® Onlineshop finden Sie eine große Auswahl an Fachliteratur aus den Bereichen Steuern, Recht und Wirtschaft. Neben dem Verlagsprogramm von LexisNexis finden Sie auch Literatur anderer Fachverlage – insgesamt umfasst unser Onlineshop mehr als 10.000 Werke. Als registrierter User profitieren Sie von vielen Vorteilen: Fügen Sie Werke mit einem Mausklick zum Merkzettel hinzu – so sind die gespeicherten Werke in Ihrem Account jederzeit abrufbar. Sie können Merkzettel auch an Vorgesetzte oder Kollegen weiterleiten. Besonders praktisch ist auch die Erinnerungsfunktion bei vorangekündigten Werken – sobald das Werk erschienen ist, erhalten Sie auf Wunsch eine Benachrichtigung per E-Mail.

shop.lexisnexis.at *Versandkostenfreie Lieferung innerhalb Österreichs bei Bestellung unter shop.lexisnexis.at


23

Krankenanstalten-Arbeitszeitgesetz Kommentar Ziel des Krankenanstalten-Arbeitszeitgesetzes ist die Schaffung einheitlicher und praktikabler Arbeitszeitregelungen für alle Krankenanstalten und damit die Festlegung gesetzlicher Höchstarbeitszeitgrenzen, auch für Dienstnehmer von Gebietskörperschaften. Die geltenden Arbeitszeithöchstgrenzen und Pflichtruhezeiten dienen nicht nur der Verhinderung einer übermäßigen Beanspruchung der Dienstnehmer von Krankenanstalten, sondern darüber hinaus auch dem Interesse der Patienten. Die Kommentierung folgt dem Aufbau des Gesetzes in chronologischer Reihenfolge, zahlreiche Grafiken und Tabellen erhöhen die Übersicht und damit die Praxistauglichkeit.

Im Frühjahr 2017 wurde das Krankenanstalten-Arbeitszeitgesetz erneut novelliert (BGBl I 2017/40), diese Novelle sowie die aktuelle Judikatur und Literatur wurden in die 7. Auflage zum Stand 1. Oktober 2017 eingearbeitet. Dr. Lukas Stärker ist Arbeitsrechtsexperte und Kammeramtsdirektor der Österreichischen Ärztekammer, Fachbuchautor, Seminarvortragender, fachkundiger Laienrichter am OGH, FH-Dozent, Lehrbeauftragter u.a. der Medizinischen Universitäten Wien und Graz sowie der Donau Universität Krems und Autor einschlägiger Fachartikel.

7. Auflage | Preis € 69,– Wien 2018 | 372 Seiten Best.-Nr. 92024007 ISBN 978-3-7007-7102-9

Europäisches Sozialrecht Die Regelungen des Europäischen Sozialrechts stellen für jemanden, der mit dieser Rechtsmaterie noch nicht bzw. wenig vertraut ist, ein undurchsichtiges Dickicht dar und es fällt dabei oft schwer, die wesentlichen Strukturen und Grundsätze zu erkennen. Ziel dieses Buches ist es, hier der an dieser Materie interessierten Leserin/dem an dieser Materie interessierten Leser einen raschen Überblick zu bieten sowie ein diesbezüglich für das Studium bzw. für die Praxis erforderliches Mindestmaß an Wissen zu vermitteln. Das vorliegende Werk stellt die europarechtliche Koordinierung folgender Bereiche in prägnanter Weise dar:

• • • • • •

Anzuwendende Rechtsvorschriften Krankenversicherung Unfallversicherung Pensionsversicherung Arbeitslosenversicherung und Familienleistungen

Zahlreiche Beispiele dienen der leichteren Verständlichkeit und stärken den Praxisbezug. Mag. iur. Markus Weißenböck ist Rechtsberater des in der Leistungsabteilung der Niederösterreichischen Gebietskrankenkasse eingerichteten Kompetenzzentrums Kinderbetreuungsgeld und vertritt die Niederösterreichische Gebietskrankenkasse in Sozialgerichtsverfahren.

Preis € 39,– Wien 2018 | 232 Seiten Best.-Nr. 97116001 ISBN 978-3-7007-6950-7

Arbeitsrecht und Sozialversicherungsrecht „Arbeitsrecht und Sozialversicherungsrecht” dient als Gesamtdarstellung für die betriebliche Praxis. Sie finden in dem einbändigen Loseblattwerk alle Themen in kürzester Zeit: kommentiert, praxisbezogen und klar verständlich. Durch die klare, übersichtliche Darstellung im Inhalts- und Stichwortverzeichnis sowie die einfache, allgemein verständliche Sprache ist dieses Werk ein verlässlicher Wegweiser durch das Dickicht des immer komplizierter werdenden Arbeits- und Sozialrechts. Auf Gesetzesebene umfasst die aktuelle Lieferung grundlegende Anspruchsneuerungen zu fünf Materien: Internatskostentragung 100 % für Lehrlinge ab 1. 1. 2018 durch Arbeitgeber, mit Vergütungsanspruch gegen Lehrlingsstellen, volle Angestellten-Kündigungszeiten für alle Teilzeitangestellten ab 1. 1. 2018, Neuordnung der Entgeltfortzahlung ab dem nach 30. 6. 2018 begin-

nenden Arbeitsjahr (Übernahme des Arbeitersystems für die Angestellten, Verbesserung auf 8 Wochen schon nach 1 Jahr für beide Arbeitnehmergruppen, Verdoppelung der Entgeltfortzahlung für Lehrlinge), Entfall aller Einschränkungen in Arbeiterkollektivverträgen für sonstige Dienstverhinderungen ab 1. 7. 2018, zwingende Übernahme der Angestellten-Kündigungszeiten für alle Arbeiter ab 1. 1. 2021, ausgenommen Saisonbranchen. o. Univ.-Prof. Dr. Franz Schrank war hauptberuflich in der Wirtschaftskammer Steiermark tätig, zuletzt als Leiter IWS und Ressortverantwortlicher für Arbeit und Soziales, davor war er Leiter bzw Referent der Sozialpolitischen Abteilung. Professor Schrank lehrte und prüfte Jahrzehnte am Institut für Arbeits- und Sozialrecht der Universität Wien. Er ist Fachvortragender und hält laufend Praktikerseminare.

Loseblattwerk 1.-80. Lieferung in einer Mappe Einzelpreis € 373,– Abopreis € 299,– Best.-Nr. 23003080G ISBN 978-3-7007-7091-6


24 LitInfo

LexisNexis Zeitschriften

Das Wichtigste. Das Neueste. Gedruckt & digital.

inkl. 2 Webinare

RdW – Recht der Wirtschaft

ARD – Aktuelles Recht zum Dienstverhältnis

jusIT – Zeitschrift für IT-Recht, Rechtsinformation und Datenschutz

ÖStZ – Österreichische Steuerzeitung

RWZ – Zeitschrift für Recht & Rechnungswesen

Zak – Zivilrecht aktuell

ZFR – Zeitschrift für Finanzmarktrecht

PVP – Personalverrechnung für die Praxis

RWP – Rechnungswesen für die Praxis

ZIK – Zeitschrift für Insolvenzrecht und Kreditschutz

ZfV – Zeitschrift für Verwaltung

Abonnenten nutzen die Zeitschriftenportale als Bestandteil ihres Abos! Mit dem LexisNexis-Zeitschriften-Abo sind Sie immer und überall bestens informiert. Denn alle Inhalte des gedruckten Hefts stehen Ihnen auch digital zur Verfügung. Dazu erhalten Sie die wichtigsten News zu Ihrem Fachgebiet und weitere Services wie z.B. Übersichten zu aktuellen Gesetzesvorhaben, Fristentabellen und autorenspezifische Artikelsammlungen – für PC, Tablet und Smartphone.

lesen.lexisnexis.at

30 Tage testen: lesen.lexisnexis.at


LitInfo 25

Die Webinare von LexisNexis sind eine von Experten geführte, interaktive OnlineVortragsreihe zu brennenden und aktuellen Themen mit limitierter Teilnahme.

Webinar: Datenschutz und Arbeitsrecht Die Umsetzung der DSGVO für Personalist/innen Informieren Sie sich über die Auswirkungen der DSGVO im Personalbereich und welche Schritte Sie unbedingt noch vor dem 25. Mai 2018 setzen sollten.

17. April 2018 15 Uhr Dauer: 60 Minuten

GRATIS

für ARD-Abonnenten

!

Themenschwerpunkte: • Welche Daten man erheben/speichern/weiterleiten darf/muss • Verhältnis von Datenschutzrecht und Betriebsverfassungsrecht • Bewerberdaten/Daten nach Ausscheiden Dr. Katharina Körber-Risak ist Anwältin mit Schwerpunkt Arbeitsrecht und Gründerin KÖRBER-RISAK Rechtsanwalts GmbH. Sie berät große und mittelständische, öffentlichkeitsnahe und private Unternehmen sowie Manager/innen in allen Bereichen des Arbeitsrechts. Neben ihrer Tätigkeit als Anwältin und Beraterin ist Dr. Körber-Risak Autorin im Arbeits- und Zivilprozessrecht.

Vortragende: Dr. Katharina Körber-Risak Zum Webinar anmelden: ard.lexisnexis.at Für Nichtabonnenten: Vollpreis je Webinar € 149,– inkl. 20% USt. Anmeldung unter: lexis.at/webinar-dsgvo Anmeldemöglichkeit nach Verfügbarkeit

Personalrecht und Betriebswichtiges 2018 Maßgeschneidert für den Personal-Profi enthält dieses Buch – von A bis Z übersichtlich geordnet – alle Informationen, die Sie zum Personalrecht immer wieder benötigen, wenn auch nicht so häufig, dass Sie sie auswendig wüssten. Von Abfertigung bis Zukunftssicherungsmaßnahmen werden die für das Personalwesen relevanten Themen aufgegriffen und aus dem Blickwinkel von Arbeitsrecht, Sozialversicherung und Lohnsteuer behandelt. Über die lohnabhängigen Abgaben hinaus finden Sie hier außerdem alle betriebswichtigen Beitragssätze und Beitragsgrundlagen der anderen Sozialversicherungsbereiche sowie Informationen über das Leistungsrecht der Sozialversicherung. Die wichtigsten Bestimmungen zum Lohn- und Einkommensteuerrecht runden das Angebot ab.

Neben der Einarbeitung sämtlicher gesetzlicher Änderungen wurden in die aktuelle Auflage u.a. neue Kapitel über das Sozialversicherungs-Zuordnungsgesetz sowie die Lohnsteuerauskunft des Finanzamts aufgenommen. Auf dem neuesten Stand haben Personalisten, Personalverrechner und Steuerberater somit weit über das Personalrecht hinaus alle relevanten Daten und Fakten, die sich mit Jahresbeginn ändern – und auch die, die gleich bleiben. Zusammengestellt durch die ARD-Redaktion.

Preis € 80,– | Abopreis € 64,– Wien 2018 | 648 Seiten Best.-Nr. 35009020 ISBN 978-3-7007-7099-2

Formgebote im Arbeitsrecht unter besonderer Berücksichtigung des Schriftformgebotes Sei es nun der Ausbildungskostenrückersatz, die Meldung des Krankenstandes oder der Abfertigungsübertritt: Arbeitnehmer, Arbeitgeber sowie sonstige Rechtsanwender, wie Anwälte, Richter, Notare, Steuerberater sowie Mitarbeiter von Interessenvertretungen, sehen sich in der arbeitsrechtlichen Praxis mit zahlreichen Formgeboten konfrontiert. Dem gegenüber stehen zur Abgabe von Willens- und Wissenserklärungen im Arbeitsverhältnis zahlreiche Kommunikationsmittel, beginnend beim klassischen Brief bis hin zur E-Mail und WhatsApp, zur Verfügung. Dieses Werk soll ein klares Bild über die im Arbeitsrecht bestehenden Formgebote bieten. Ein besonderer Fokus

wird dabei auf das Schriftformgebot gelegt. Die gängigsten Formgebote werden in Fallgruppen aufbereitet und anhand von Judikatur und Literatur einer zivilrechtlichen Auslegung zugeführt. Der Leser erhält dadurch ein praxisrelevantes Nachschlagewerk von A-Z in Bezug auf arbeitsrechtliche Formgebote. Mag. Dr. Michael Geiblinger, LL.M. ist Jurist und Leiter des Teams Wirtschaft und Recht in der Abteilung Kompetenzzentrum Betriebliche Interessenvertretung bei der Arbeiterkammer Oberösterreich mit Schwerpunkt Arbeitsrecht.

Preis € 50,– Wien 2018 | 234 Seiten Best.-Nr. 92140001 ISBN 978-3-7007-7131-9


26

Orac-Skripten Die Orac-Skripten sind primär zur Prüfungsvorbereitung für Studierende an Universitäten und Fachhochschulen konzipiert, aber auch für Berufsanwärter und Praktiker geeignet. Sämtliche Rechtsbereiche werden kompakt und umfassend dargestellt und erleichtern so den Zugang zu den unterschiedlichsten Materien. Beispiele, Übersichten und grafische Aufbereitungen erleichtern das Verständnis.

ISBN

Best.-Nr.

Preis

Stk.

Asyl- und Fremdenpolizeirecht Hinterberger, 116 Seiten

978-3-7007-6870-8

86074001

19,–

_______Stk.

Aufenthalts- und Staatsbürgerschaftsrecht Eberwein/Pfleger, 4. Auflage, ca. 100 Seiten, ET: Juni 2018

978-3-7007-6405-2

86057004

ca. 18,–

_______Stk.

Grundlagen der Verrechnungspreise Gottholmseder/Schröger, 124 Seiten

978-3-7007-6465-6

84100001

25,–

_______Stk.

Insolvenzrecht Fink, 10. Auflage, 136 Seiten

978-3-7007-6607-0

84073010

17,–

_______Stk.

Kartellrecht Winner/Holzweber, 2. Auflage, 124 Seiten

978-3-7007-7171-5

84105002

19,–

Rechnungslegung & Rechnungswesen für Betriebswirte, Juristen und Techniker Hilber, 108 Seiten

978-3-7007-7191-3

86075001

20,–

Steuerrecht I Lexa/Pummerer, 14. Auflage, 100 Seiten

978-3-7007-7148-7

84091014

17,–

_______Stk.

Steuerrecht II Lexa/Pummerer, 12. Auflage, 76 Seiten

978-3-7007-7149-4

84092012

14,–

_______Stk.

NEU

NEU

Aktuelle Neuauflagen

_______Stk.

_______Stk.

WAK 18010

Das vollständige Skripten-Programm finden Sie unter skripten.lexisnexis.at BESTELLEN SIE JETZT! Fax: +43-1-534 52-141 | E-Mail: kundenservice@lexisnexis.at | shop.lexisnexis.at Bitte die jeweils gewünschte Anzahl eintragen, sowie Name, Unterschrift und Datum angeben. Auch bei Ihrem Buchhändler erhältlich!

Firma

Name

Straße und Hausnr.

PLZ und Ort

Telefon und E-Mail

Datum/Unterschrift

Versandkostenfreie Lieferung bei Bestellung unter shop.lexisnexis.at

Irrtümer und Änderungen vorbehalten. Preise in Euro, inkl. USt, zzgl. Versandkosten. Versandkostenfreie Lieferung bei Bestellung unter shop.lexisnexis.at. Lieferung unter Eigentumsvorbehalt. Kundendaten werden zur Kundenbetreuung gespeichert. Ich stimme der Verwendung und Verwertung meiner personenbezogenen Daten für die ordnungsgemäße Vertragserfüllung, für die Abrechnung und für Werbeinformationen von LexisNexis zu. Die Zustimmung kann jederzeit widerrufen werden.


27

KODEX

KODEX-App! Die App steht Ihnen zum kostenlosen Download im iTunes® und im Google Play Store zur Verfügung. Laden Sie den gewünschten KODEX einfach mit dem im Buch befindlichen Code in die App!

Der KODEX ist die erfolgreichste Gesetzessammlung Österreichs. Alle relevanten Rechtsgebiete werden durch einen KODEX-Band abgedeckt. Sofort nach jeder wesentlichen Gesetzesänderung wird der betroffene Band aktualisiert und neu aufgelegt. Im Abo sparen Sie 20 % gegenüber dem Einzelpreis und erhalten jede Neuauflage automatisch.

Nähere Informationen unter www.kodexapp.info

NEU

Aktuelle Neuauflagen

ISBN

Best.-Nr. Abopreis/Stk. Einzelpreis/Stk.

Compliance für Unternehmen 2018, 2. Auflage, ET: April 2018

978-3-7007-6910-1

19105002 ____ Stk. à 55,20

____Stk. à 69,–

Datenschutz 2017/18, 1. Auflage, 1.10.2017

978-3-7007-3784-6

19106001 ____Stk. à 47,20

____Stk. à 59,–

Europarecht 2018, 25. Auflage, 1.2.2018

978-3-7007-6969-9

19040025 ____Stk. à 27,60

____Stk. à 34,50

Gerichtsorganisation 2018, 20. Auflage, 1.2.2018

978-3-7007-6594-3

19008020 ____Stk. à 57,60

____Stk. à 72,–

Gesundheitsberufe, 3. Auflage, 1.2.2018

978-3-7007-5624-8

19089003 ____Stk. à 41,60

____Stk. à 52,–

Landesrecht Tirol 2018, 17. Auflage, 1.1.2018

978-3-7007-6788-6

19020017 ____Stk. à 97,60

____Stk. à 122,–

Landesrecht Vorarlberg 2018, 12. Auflage, 1.1.2018

978-3-7007-6895-1

19019012

Strafrecht 2018, 48. Auflage, 1.2.2018

978-3-7007-6983-5

19061048 ____Stk. à 26,80

____Stk. à 33,50

Universitätsrecht 2017, 14. Auflage, 1.11.2017

978-3-7007-6563-9

19086014 ____Stk. à 44,–

____Stk. à 55,–

Verkehrsrecht 2018, 22. Auflage, 1.11.2017

978-3-7007-6824-1

19070022 ____Stk. à 69,60

____Stk. à 87,–

Zollrecht 2017, 26. Auflage, 1.11.2017

978-3-7007-6555-4

19066026 ____Stk. à 88,–

____Stk. à 110,–

Taschen-Kodex ABGB 2018, 22. Auflage, 1.1.2018

978-3-7007-6863-0

19061047 ____Stk. à 17,–

____Stk. à 17,-

____Stk. à 92,–

Das vollständige Kodex-Programm finden Sie unter kodex.lexisnexis.at

____Stk. à 115,–

WAK 18010

BESTELLEN SIE JETZT! Fax: +43-1-534 52-141 | E-Mail: kundenservice@lexisnexis.at | shop.lexisnexis.at Bitte die jeweils gewünschte Anzahl eintragen, sowie Name, Unterschrift und Datum angeben. Auch bei Ihrem Buchhändler erhältlich!

Firma

Name

Straße und Hausnr.

PLZ und Ort

Telefon und E-Mail

Datum/Unterschrift

Versandkostenfreie Lieferung bei Bestellung unter shop.lexisnexis.at

Irrtümer und Änderungen vorbehalten. Preise in Euro, inkl. USt, zzgl. Versandkosten. Versandkostenfreie Lieferung bei Bestellung unter shop.lexisnexis.at. Lieferung unter Eigentumsvorbehalt. Kodexreihen werden im Abonnement, zur Fortsetzung bis auf jederzeitigen Widerruf vorgemerkt. Der Widerruf hat schriftlich zu erfolgen und entfaltet seine Wirksamkeit nicht auf bereits vom Kunden erhaltene Lieferungen. Kundendaten werden zur Kundenbetreuung gespeichert. Ich stimme der Verwendung und Verwertung meiner personenbezogenen Daten für die ordnungsgemäße Vertragserfüllung, für die Abrechnung und für Werbeinformationen von LexisNexis zu. Die Zustimmung kann jederzeit widerrufen werden.


Fax: +43/1/534 52-141 E-Mail: kundenservice@lexisnexis.at

Bitte füllen Sie untenstehende Übersicht aus und senden Sie diese an: Stk Titel ABGB Praxiskommentar – Band 1

Preis/Ex.

Best.-Nr.

348,–

170601

Stk Titel

Preis/Ex.

Best.-Nr.

Handbuch der Streitbeilegungsklauseln im Internationalen Vertragsrecht

144,–

92137001

ABGB Praxiskommentar – Band 1a

185,–

170611

ABGB Praxiskommentar – Band 2

145,–

170602

Handbuch der Umgründungen, Band 1

168,–

30124001

136,–

30145001

ABGB Praxiskommentar – Band 3

152,–

170603

Handbuch der Umgründungen, Band 2

ABGB Praxiskommentar – Band 4

369,–

170604

ABGB Praxiskommentar – Band 5

295,–

170605

Handbuch der Umgründungen Bände 1-3 (PAKET) , -20%

ABGB Praxiskommentar – Band 5a

199,–

170612

ABGB Praxiskommentar – Band 6

319,–

170606

ABGB Praxiskommentar – Band 7

180,–

170607

Jahrbuch Zivilrecht 2018 Abobestellung Einzelbestellung

ABGB Praxiskommentar – Band 8

120,–

170614

jusIT Spezial: DS-GVO

1.844,–

170600

ABGB Praxiskommentar, 4. Auflage Bände 1-8 (PAKET) , -20% ABGB Taschenkommentar

299,– 31073004 23003080G

Arbeitsrecht und Sozialversicherungsrecht Abobestellung Einzelbestellung

299,– 373,–

Compliance Solutions Guide

gratis

CRR-Kommentar Abobestellung Einzelbestellung

30146001 23020001G

ca. 359,– ca. 459,–

Der Schwarzfahrer nach ABGB, EKHG, KHVG, und VOEG

42,–

Datenschutz-Audit

39,– 97107002

Datenschutz-Grundverordnung Die Gesellschaft bürgerlichen Rechts Die Krisenwarnpflichten der Rechts- und Wirtschaftsberater Erwachsenenschutzrecht

ca. 149,–

30150001

32113002

79,– 97095002 ca. 49,– 60,–

92131001

a)

79009008

EU-Datenschutz-Grundverordnung im Unternehmen

39,–

30148001

EU-Datenschutz-Grundverordnung

119,–

30149001

Europäisches Sozialrecht

39,–

97116001

ca. 50,–

92140001

187,–

b)

30136001

339,–

3011

Formgebote im Arbeitsrecht Handbuch Rechnungslegung, Band I Handbuch Rechnungslegung Bände I-III (PAKET) , -20%

30124 12,–

Immobilien und Steuern 2018

30154001 32009018

39,20 49,– ca. 43,–

30152001 19106002

KODEX Compliance für Unternehmen 2018 Abobestellung Einzelbestellung

55,20 69,–

KODEX Datenschutz 2017/18 Abobestellung Einzelbestellung

47,20 59,–

Kommentar zur Mehrwertsteuer Abobestellung Einzelbestellung

545,– 681,–

Kleine Rhetorikschule für Juristen

22,90

19106001

21001055G

92141001

Krankenanstalten-Arbeitszeitgesetz

69,– 92024007

Personalrecht und Betriebswichtiges 2018 Abobestellung Einzelbestellung

64,– 80,–

Schriftsätze an VwG, VfGH und VwGH

44,– 97035006

Standesrecht der Rechtsanwälte

49,– 97067003

3500920

Staatsanwaltschaftgesetz

58,–

32115001

WAG 2018

98,–

30139001

Wohnrecht Taschenkommentar Wohnungseigentum ZPO-Taschenkommentar

ca. 143,20 c) 92051003 94,– 87006006 ca. 220,–d)

32104001

Preise in Euro, inkl. USt, zzgl. Versandkosten. Versandkostenfreie Lieferung bei Bestellung unter shop.lexisnexis.at. Lieferung unter Eigentumsvorbehalt. Irrtümer und Änderungen vorbehalten. Zeitschriften, Loseblattwerke, Kodexreihen uÄ. werden im Abonnement zur Fortsetzung bis auf Widerruf vorgemerkt. Der Widerruf hat schriftlich zu erfolgen und entfaltet seine Wirksamkeit nicht auf bereits vom Kunden erhaltene Lieferungen. Zeitschriftenabonnements verlängern sich automatisch um ein Jahr, wenn nicht spätestens vier Wochen vor Ende des Kalenderjahres eine schriftliche Kündigung bei LexisNexis einlangt. Kundendaten werden nur zur Kundenbetreuung gespeichert. Ich stimme der Verwendung und Verwertung meiner personenbezogenen Daten für die ordnungsgemäße Vertragserfüllung, für die Abrechnung und für Werbeinformationen von LexisNexis zu. Die Zustimmung kann jederzeit widerrufen werden. a) Bei Bestellung bis 30.4.2018 erhalten Sie das Werk „Erwachsenschutzrecht“ zum Subskriptionspreis um € 60,–. Ab 1.5.2018 beträgt der Ladenpreis € 75,–. b) Bei Bestellung bis 30.4.2018 erhalten Sie das Werk „Hanbuch Rechnungslegung Band I“ zum Subskriptionspreis um € 187,–. Ab 1.5.2018 beträgt der Ladenpreis € 234,– c) Bei Bestellung bis 30.6.2018 erhalten Sie das Werk „Wohnrecht Taschenkommentar“ zum Subskriptionspreis um ca. € 143,20. Ab 1.7.2018 beträgt der Ladenpreis ca. € 179,–. d) Bei Bestellung bis 31.7.2018 erhalten Sie das Werk „ZPO-Taschenkommentar“ zum Subskriptionspreis um ca. € 220,–. Ab 1.8.2018 beträgt der Ladenpreis ca. € 299,–.

Datum/Unterschrift

LexisNexis Verlag ARD Orac GmbH & Co KG 1030 Wien | Marxergasse 25

Versandkostenfreie Lieferung

bei Bestellung unter shop.lexisnexis.at

WAK 18020

Bestellschein

LitInfo 1/2018  

Verpassen Sie keine LitInfo und melden Sie sich unter litinfo.lexisnexis.at zum LitInfo E-Mail-Service an! IMPRESSUM: Eigentümer, Herausgebe...

LitInfo 1/2018  

Verpassen Sie keine LitInfo und melden Sie sich unter litinfo.lexisnexis.at zum LitInfo E-Mail-Service an! IMPRESSUM: Eigentümer, Herausgebe...