Issuu on Google+

www.mahlwerck.de

/

Das Magazin

Wir wollen gar nicht von LOGO sprechen.

Mehr von MARKE.

12 13

Weich und hart: der Matrialmix aus Porzellan und Silikon macht Softpad Mug so außerge-

always on the go

wöhnlich. Diese zeitlose Form ist ein schlichtweg prägnanter Markenbotschafter.

nachhaltig

Fahren mit Strom

inspiration

Form

Kunst, Musik, Genuss, Trends

352 Softpad Mug bietet besonders viel Raum für effektives Branding. Veredelung ab 250 Stück. Das Pad aus Silikon ist standardmäßig in vier Farben erhätlich. Und schon ab 1000 Stück auch in Ihrer Wunschfarbe

Energie für Unterwegs

werbeporzellan high qualit y

Magazinkatalog Download: mahlwerck.de/magalogAlle Mahlwerck Produkte und Veredelungen erhalten Sie ausschließlich über den qualifizierten Werbeartikel-Fachhandel

mahlwerck uniques

Die gibt es Nur hier

mit katalogteil von Mahlwerck Porzellan


Wir wollen gar nicht von ZIELGRUPPEN sprechen.

Mehr von NUTZERN. Mahlwerck im Detail

Immer in Bewegung mit neuen Ideen Mahlwerck Porzellan ist eine sehr feine, lebhafte und innova­tive Manufaktur für Werbeporzellan. Die Inhaber Heike Hampel-Rudolph und Tobias Köckert stehen für langjährige Erfahrung in einem Geschäft, das sie von Grund auf erlernt haben. Über vierzig Mitarbeiter(innen) gestalten und produ­­zieren „Werbeporzellan High Quality“ in all seinen Variationen und vertreiben es in aller Welt. Sie sind bekannt für ihre Sorgfalt und ihren hochentwickelten Sinn für Ästhetik und Qualität, verbunden mit einer nahezu 20-jährigen Erfahrung und industrieller Kompetenz. Über drei Millionen Werbetassen leisten jährlich ihre Dienste als unverzichtbare Werbeträger. Gleichzeitig sind sie weltweit erfolgreiche Imageträger für Tausende von Unternehmen. Werbeporzellan High Quality!

Innovative Produktideen gepaart mit modernsten Veredelungstechnologien machen Werbeporzellan nicht nur individuell, sondern einzigartig.

Bildrechte Alle Abbildungen © Mahlwerck Porzellan und Digital Real, mit Ausnahme von S. 8: Paul Smith / Featureflash / Shutterstock; S. 9: alle Bilder außer George Clooney: Getty Images; Bild George Clooney: cinemafestival / Shutterstock; S. 10 unten: hardgraft.com, S. 11 oben: olloclip.com; S. 11 unten: schindelhauerbikes; S. 12 oben, Six Senses: Eric Laignel, Urban Picnic: Carlow Architecture and Design; S. 13 oben: thisdas.com, S. 13 unten: Universal Music; S. 14: Seminar Worldwide, Model: Eva Maria, M4 Models; S. 14 unten: Kate Macdowell; S. 18 große Sketchnotes: Dean Meyers (Creative Commons Generic); S. 21–22: Villa Belavista; S. 23: Foto Omega Calibre 9300: Omega; Taschenmesser: VICTORINOX/PHOTOPRESS; Stuhl: landistuhl.com; S. 24–27: alle Fotos Sprüngli; S. 28f: Shutterstock, George Burba; S. 30f: Shutterstock, DanielW; S. 32f: confidentjohn @ flickr (Creative Commons); S. 34f: Stefan Georgi, onesevenone, New York; S. 36f: Stefan Georgi, onesevenone, New York; S. 38f: Shutterstock, djem; S. 40: Shutterstock; S. 41 alle: Ingo Moeller; S. 42–47 alle: Ingo Moeller; S. 48-51 alle: Opel; S. 52f: Verein für Menschen mit Körper­behinderung; S. 54 unten links: S. 54 Hintergrund und rechte Seite: Ingo Moeller; S. 56: Hintergrundbild Shutterstock, Jungleboy; S. 58: Hintergrundbild ohne Tassen: Shutterstock, Denis Babenko, Artwork / Tassen: Ingo Moeller; S. 62f: Shutterstock, Marko Poplasen; S. 89: Rakete: Shutterstock, Maxx-Studio Eine eventuelle Erweiterung des Bildverzeichnisses finden Sie unter mahlwerck.de/magazin/bvz Die dargestellten Marken sind eingetragene Warenzeichen der
jeweiligen Hersteller / Rechteinhaber und von diesen geschützt. Die Verwendung der Bezeichnung „Public Domain” erfolgt im rechtlichen Sinne von „gemeinfrei”.

IMPRESSUM Mahlwerck, das Magazin 12/13 mit Katalogteil von Mahlwerck Porzellan erscheint einmal im Jahr in einer Auflage von 20 000 Stück Herausgeber/V.i.S.d.P. Tobias Köckert, Mahlwerck Porzellan GmbH, An der Alten Spinnerei 1, D-83059 Kolbermoor, Tel. +49-8031-2747-0, info@mahlwerck.de, www.mahlwerck.de Chefredaktion Ingo Moeller, Perhamerstraße 3, 80687 München, Tel. +49-89-20 35 87 95, postfach@ingo-moeller.de www.ingo-moeller.de Texte Ingo Moeller Gisela Haberer Sonja Kröner Oliver Brauer Anne Geuthner Ilonka Sievers, Lektorat Gesamtanzeigenleitung Mahlwerck Porzellan GmbH Gesamtkonzept / Art Direction Ingo Moeller, Büro für Design und Kommunikation Lazarettstraße 4   80636 München Fon +49(0)89 – 20 35 87 95  Fax +49(0)1803 – 6222 291 2406 postfach@digital-real.de www.digital-real.de Grafik, Layout Janine Scheurmann Cornelia Seel Druck Blueprint AG, Lindberghstr. 17, 80939 München, www.blueprint.de Urheberrecht Die Zeitschrift und alle in ihr enthaltenen einzelnen Beiträge und Abbildungen sind urheberrechtlich geschützt. Mit Annahme des Manuskripts gehen das Recht zur Veröffentlichung sowie die Rechte zur Übersetzung, zur Vergabe von Nachdruckrechten, zur elektronischen Speicherung in Datenbanken, zur Herstellung von Sonderdrucken, Fotokopien und Mikrokopien an den Herausgeber über. Jede Verwertung außerhalb der durch das Urheberrechtsgesetz festgelegten Grenzen ist ohne Zustimmung des Herausgebers unzulässig. In der unaufgeforderten Zusendung von Beiträgen und Informationen an den Herausgeber liegt das jederzeit widerrufliche Einverständnis, die zugesandten Beiträge bzw. Informationen in Datenbanken einzustellen, die vom Herausgeber oder von mit diesem kooperierenden Dritten geführt werden. Farbabweichungen, Modell-, Preis- und Produktänderungen vorbehalten. Gebrauchsnamen Die Wiedergabe von Gebrauchsnamen, Handelsnamen, Warenbezeichnungen und dgl. in dieser Zeitschrift berechtigt nicht zu der Annahme, dass solche Namen ohne weiteres von jedermann benutzt werden dürfen; oft handelt es sich um gesetzlich geschützte eingetragene Warenzeichen, auch wenn sie nicht als solche gekennzeichnet sind. © 2011 Digital/Real & Mahlwerck Porzellan GmbH Die Designs des abgebildeten Werbeporzellans sind Eigentum der jeweiligen Marken/Firmen/Gestalter. Wir bedanken und recht herzlich für die Genehmigung des Abdrucks. Für mehr zu Creative Commons: http://de.wikipedia.org/wiki/Creative_Commons


Wollen Sie mehr zu den Nutzern von Werbeartikeln und den Verwendern von Werbeporzellan im Besonderen erfahren? Wir haben die Fakten zusammengetragen und mehrere Studien für Sie zusammengefaßt: mahlwerck.de/reality-check

werbeporzellan h i g h q ua l i t y

Magazinkatalog Download: mahlwerck.de/magalog

Alle Mahlwerck Produkte und Veredelungen erhalten Sie ausschließlich über den qualifizierten Werbeartikel-Großhandel


www.mahlwerck.de

Wir wollen gar nicht von genauigkeit sprechen.

Mehr von Details.

Die Liebe zum Detail bringt so einiges mit sich: genaues Arbeiten, intensive Qualitätskontrolle und die Bereitschaft, auch außer­ gewöhnliche Ideen umzusetzen.

Form

320 Velvety mit einer besonders detailreichen Logogravur, versehen mit Kristallen von Swarovski® Elements

Magazinkatalog Download: mahlwerck.de/magalog

werbeporzellan h i g h q ua l i t y

Alle Mahlwerck Produkte und Veredelungen erhalten Sie ausschließlich über den qualifizierten Werbeartikel-Großhandel


Ed

ito

7

l ria

pe

Ma

s ote

n

h etc Sk

ma

Die

erk lw h a

M re

ah

J 20

g the

7 4

eg rw nte

U

25 lg

o Erf

Go

ck2

a Sn

Nik

d

an

nin Ro s ‘ h

c rts

8 8 Bä

ng

cku

rpa Ve

ers  & V

m tro tS i m oh

e

nd

E ne

s

ue

iq Un

56

42

ur

Go

n

do

0 4

i

g Ma

ch

rS

e ed

s

o

n mo

de

ola ok

62 48 4 90 5 24

ck2

te Un

de

8 2 s

a Sn

rp

me

h rne

8 1 23

ss wi

Go

Inhalt

rät ort

21

uro

nE

i de

do

un

t( mi

8

10

16

D

s

 Da

 & ies

12

s

eg rw e t Un

til )S

e hn

Ma

Die

8 9

s us

sm

Da

re Ve

en

ng

lu de

-

erk hlw

..

in .

se

te

uk

d Pro


Der Vertrieb unserer Produkte erfolgt ausschließlich über den qualifizierten Werbeartikel-Großhandel.


Das Bessere ist des Guten Feind – diese 200 Jahre alte Erkenntnis von Voltaire bewahrheitet sich auch noch heute und Sie halten hier einen Beleg dafür in Ihren Händen. Viele Hände – geübte und geschickte noch dazu – sorgen bei Mahlwerck Porzellan dafür, dass Produkte von hohem ästhetischen Wert entstehen. Das ist unser Anspruch. Haptische Werbung funktioniert, und dies oft zu wesentlich günstigeren Konditionen als klassische Massenmedien. Das haben die Studien ergeben, die wir in unserem Online-Magazin zusammengefasst und mittels Infografiken anschaulich dargestellt haben. Unser Ziel ist es jedoch, nicht nur einfach Werbeartikel herzustellen, sondern Lieblingsstücke zu gestalten, von denen man sich nicht mehr trennen mag. Wenn diese Rechnung aufgeht, haben alle alles richtig gemacht. Und Sie haben echte Markenbotschafter im Einsatz. Probieren Sie es aus – es funktioniert!

Edit orial

Design soll selbstverständlich sein und bedarf keiner großartigen Erklärung. Wenn Produkte darüber hinaus aber auch einen nachhaltigen Charakter besitzen, umweltfreundlich hergestellt wurden oder durch ihre Verwendung Ressourcen schonen, dann ist dies schon eine Information wert. Wir berichten in unserem Magazin über Fahren mit Strom, Ingenieurskunst, gepaart mit gutem Design. Ein paar Seiten weiter werden Sie entdecken, dass auch Werbeartikel verantwortungsbewusst mit unserer Umwelt und unseren Ressourcen umgehen können. Unsere 2Go-Familie, komplett aus mehrwegfähigem Material, ist dafür geschaffen, Tonnen von Plastik und Papiermüll zu vermeiden. Beweisen Sie also Stil und verwenden Sie statt Wegwerfartikeln lieber edles Porzellan.

Unser absoluter Respekt gilt Personen und Vereinen, die sich um Menschen kümmern, denen ein Leben, wie wir es gewohnt sind, versagt geblieben ist. Wir möchten Ihnen ganz besonders einen Bericht aus diesem Magazin empfehlen, der vom Verein für Menschen mit Körperbehinderung handelt. In diesem Verein betreuen 550 Mitarbeiter ca. 500 Menschen mit Behinderungen. In dieser Branche wird man weder gut bezahlt noch sind die Arbeitszeiten komfortabel oder der Arbeitsplatz bequem. Unbezahlbar ist jedoch die Freude, anderen Menschen helfen zu können. Das ist die Motivation all der vielen Mitarbeiter dieses Vereins. Ohne Unterstützung von außen, seien es Förderer wie Privatleute oder auch Firmen, die ihre Produkte diesem Verein zur Verfügung stellen, wäre dieser nachhaltige Erfolg nicht denkbar. Egal ob Sach- oder Geldspenden – hier ist eine gute Adresse für Ihr soziales Engagement. Nicht zuletzt und besonders herzlich möchten wir uns an dieser Stelle bei all unseren Handelspartnern und deren Kunden bedanken, die uns Anzeigen zur Verfügung gestellt haben und deren Produkte wir in diesem Magazin vorstellen durften. Heike Hampel-Rudolph und Tobias Köckert

7


a Snack to go

Unterwegs mit (und ohne) Stil

Dass auch die Schönen und Reichen nicht immer eine

gute Figur machen, wenn sie unterwegs etwas essen, ist beruhigend. Denn dann müssen wir uns auch nicht mehr schämen, wenn der Senf aus dem Hotdog tropft

Cameron Diaz, perfekt, wie wir sie kennen 8

Picture: Paul Smith / Featureflash / Shutterstock.com

oder die Zwiebelringe aus dem Döner fallen.


unterwegs mit (und ohne) Stil

Girls just want to eat fast! Cindy Lauper stärkt sich vor einem ihrer Gigs mit einer Gabelvoll und sieht dabei etwas gehetzt aus.

Bild nur im gedruckten Magazin!

Bild nur im gedruckten Magazin!

O. k., wer in Unterhemd und Jeans so eine gute Figur macht wie Ryan Philippe, der muss sich auch um den Transport seines Essens keine Sorgen mehr machen. Denn wer Gewichte stemmt, wird wohl noch ein kleines Tablett tragen können!    

Bild nur im gedruckten Magazin!

Bild nur im gedruckten Magazin!

Oops! Was ist da denn passiert? Justin Timberlakes Filmpartnerin Mila Kunis hängt doch tatsächlich ein Stück Pizza am Kinn. Da fällt einem natürlich nur der Nudel-Sketch von Loriot ein: »Ähm, Sie haben da was im Gesicht …«

Bild nur im gedruckten Magazin!

Sharon Stone ist im Julia-TimoschenkoLook unterwegs in New York mit einem Süppchen in der Hand. Hier würde sich der Snack2Go-Becher auch gut machen. Dass Cameron Diaz das vermutlich breiteste Lächeln nach Julia Roberts hat, war bekannt, aber dass sie ihren Mund für ein belegtes Brötchen so weit aufbekommt, überrascht selbst Guy Pearce.

Schon mal ein schlechtes Foto von IHM gesehen? Wir haben uns bemüht, aber keins gefunden. Eindeutiges Stilplus für den Gentleman-Superstar. Foto: cinemafestival / Shutterstock.com

9


Dies & Das interessant zu wissen und schön zu haben

Der Mix machts

Style

Hart plus weich und doch Eines! Der Bicolor-Materialmix hat die Softpad Mug zu einer der beliebtesten Formen von Mahlwerck gemacht. Veredelt werden kann bereits ab 250 Stück, das Pad aus Silikon gibt es schon ab 1000 Stück in individuellen Farben. p mahlwerck.de/markenbotschafter

transport

Technatürlich eingepackt Sie suchen schon lange nach einer Möglichkeit, die neuesten Gadgets zu benutzen und sie gleichzeitig zu schützen, ohne gleich auszusehen wie ein Techie? Die edlen iPad-Hüllen von Hardgraft passen zum Business-Outfit und fallen in der Freizeit nicht durch zu viel Extravaganz auf. Sie überzeugen mit durchdachter Funktion und einer kompromisslosen Qualität. Feines Leder, starker Wollfilz, handgearbeitet von Könnern. Ein echter Geheimtipp aus englisch-österreichischer Zusammenarbeit. p hardgraft.com

10


Dies&Das interessant zu wissen und schön zu haben

iphone

The best camera is the camera you have with you!

Fakten

3,51

Endlich neue Perspektiven für das Iphone

Wer sich, wie wir, schon so oft geärgert hat, dass die interne iPhone-Kamera nur in der – schon viel zu oft gesehenen – Normal­ brennweite aufnehmen kann, für den gibt es jetzt das ultimative Gadget: den Olloclip. Ein aufsteckbares Objektivsystem für iPhone 4 und 4S, das großartige Bilder in Weitwinkel, Fisheye und Macro liefert. Klein, praktisch und genauso stylish wie das iPhone selbst … p olloclip.com

3 510 000 Werbetassen und -becher lieferte Mahlwerck 2011 an Kunden in ganz Europa aus. Ein großer Teil davon kam aus europäischer Produktion. Bestseller waren vor allem Mahlwerck Uniques: Formen die ausschließlich bei Mahl­werck erhältlich sind, wie z. B. Coffee2Go, Softpad Mug, Conference und viele mehr! Mehr dazu ab Seite 56.

Fahrräder sind eindeutig die neuen Statussymbole der Stadt. Auf das Nötigste reduziert, ausgestattet mit Hightech-Komponenten und am richtigen Fleck stilvoll mit Retro-Elementen versehen. Ein wahres Prachtbeispiel: Ludwig VIII von Schindelhauer Bikes. Ob kleine Tour am Wochenende oder tägliche Fahrt ins Büro: Dieses individuelle Rad kleidet immer! p schindelhauerbikes.com

11


Dies&Das In der ruhe liegt die kraft

life

URBAN RETREAT Picture: Eric Laignel

Die Geschwindigkeit wird höher, der Verkehr dichter, der Geräuschteppich lauter. Die Menschen essen, trinken und telefonieren im Gehen. Wer wünscht sich da nicht manchmal eine kurze Verschnaufpause? – Einen Ort mitten in der Stadt, an dem man einfach ein paar Minuten entspannen kann? Picture: Eric Laignel

Urban Retreat wird ganz sicher das neue Schlagwort des Jahrzehnts! Und wir haben zwei tolle Beispiele dafür in Hongkong und Paris entdeckt: Die Urban-Picnic-Bänke von Designer Jason Barlow und das Six Senses Spa Paris mit Interieur im Kokon-Stil von Architekt Pierre David. Enjoy! p sixsenses.com p tinyurl.com/79xmooz

Tipp

Die neuen Eco-Apps Ja, genau: Das Smartphone hat in Win­des­eile unser Leben auf den Kopf gestellt, aber wird es auch unser Konsum­ verhalten revolutionieren?! – Mit den neuen Eco-Apps sind wir auf jeden Fall schon mal auf dem besten Weg dahin. Sie sollen uns helfen auch noch im größten Alltagsstress den Überblick zu bewah­ ren und nachhaltige Entscheidungen zu treffen: im Supermarkt, im Kaufhaus

12

und vor dem eigenen Wasserhahn. Hier ein paar Beispiele für spannende Apps: Mit der EcoChallenge kann man sein eigenes Konsumverhalten testen und mit internationalen Durchschnittswerten vergleichen. Der WWF-Fischratgeber hilft bei der richtigen Kauf-Entscheidung vor dem Fischregal. Und Erntefrisch informiert per GPS-Lokalisierung darüber, welches Gemüse gerade Saison hat und

wo sich die nächsten Wochenmärkte befinden. Zukunftsweisend sind aber vor allem die Barcodescanner unter den Eco-Apps: Codecheck informiert über gesundheitlich bedenkliche Inhaltsstoffe, während Barcoo eine Nachhaltigkeitsbewertung für die verschiedenen Produkte vornimmt. alle links p mahlwerck.de/magazin/eco


Dies&Das in der ruhe liegt die kraft

Nicht Meditieren, Abreagieren!

life

Dass die guten alten Qigong-Kugeln ihre beste Zeit hinter sich haben, ahnten wir schon lange. Aber seit wir die ab­gefahrenen Cao Maru Stressballs entdeckt haben, sind wir uns ganz sicher! Man kann die lustigen kleinen StressReliever quetschen, stretchen und gegen die Wand werfen – und ihnen vor allem dabei zugucken, wie sich ihre dicken Gesichter immer fieser verzerren. So erleichtern sie uns jeden noch so anstrengenden Tag. pthisdas.com Musik

Leslie is back Ruhige, warme Songs von ausgesprochener Schönheit: Unser Soundtrack zu diesem Magalog war auch geprägt von dem neuen Album der Kanadierin Leslie Feist. plistentofeist.com

w w w.m a hlwerck .de

wir wollen gar nicht von oberflächen sprechen.

Mehr von Gefühl.

Glänzend oder matt. Das sieht nicht nur anders aus, es fühlt sich auch anders an. Ganz neu: das nanosamtige Velvety macht Porzellan zu einer sinnlichen Erfahrung. Mehr dazu unter mahlwerck.de/gefuehl

werbeporzellan h i g h q ua l i t y

Magazinkatalog Download: mahlwerck.de/magalog Magazinkatalog Download: mahlwerck.de/magalog

AlleAlle Mahlwerck Produkte undund Veredelungen erhalten Sie Sie ausschließlich über denden qualifizierten Werbeartikel-Großhandel Mahlwerck Produkte Veredelungen erhalten ausschließlich über qualifizierten Werbeartikel-Fachhandel


Dies&Das interessant zu wissen und schön zu haben

Trend

Der Traum vom Fliegen

Model: Eva Maria, M4 Models

Dass Schals von Seminar Scarves nicht die Welt verändern, ist uns klar. Aber diese Schals können immerhin fliegen. Etwas, was die Menschheit erst nach Millionen von Jahren Evolutions­ geschichte zustande gebracht hat. Außerdem sind sie wunderschön, sehr stylish und fühlen sich fantastisch an! Sie beweisen damit einmal mehr, dass Schals zu Recht die Klassiker unter den Accessoires sind. p seminarworldwide.net

kunst

KATE MACDOWELL

Poesie in Porzellan

Was man sonst noch alles aus Porzellan machen kann, zeigt Kate MacDowell mit ihren bizarren Porzellan-Skulpturen. Ob ein Kaninchen, das beim Säugen seines Nachwuchses eine Gasmaske trägt, oder eine Maus, deren Kopf mit einem menschlichen Schädel verschmolzen ist, Kate MacDowells Arbeiten kreisen stets um das fatale Verhältnis von Zivilisation und Natur. Und trotz oder vielleicht gerade wegen dieser tiefgründigen Thematik strahlen ihre Skulpturen eine mystische, fast schon erhabene Schönheit aus. p katemacdowell.com

14


www.mahlwerck.de

Wir wollen gar nicht von grossem Angebot sprechen.

Mehr von Variation. Coffee2Go und Coffee2Go Mini erhalten Sie mit drei verschiede­ nen Banderolen: für extremen bis leichten Hitzeschutz.

Form

345 Der Topseller Coffe2Go ist mit drei verschiedenen Banderolen erhältlich.

Magazinkatalog Download: mahlwerck.de/magalog

werbeporzellan h i g h q ua l i t y

Alle Mahlwerck Produkte und Veredelungen erhalten Sie ausschließlich über den qualifizierten Werbeartikel-Großhandel


made in eur Deutschland war lange Zeit die Exportnation Nummer 1. Was das bedeutet, be­greift man oft erst, wenn andere Ver­hältnisse eingekehrt sind. Nun befinden sich die deutschen Exporte auf Platz 3 der Exportrangliste und liegen zahlenmäßig ein gutes Stück hinter China. Dort wird es allerdings einiger Anstrengung bedürfen, um die eigentliche Nummer 1 einzuholen: Europa ist unangefochtener Spitzenreiter!

In gewisser Weise bleibt Deutschland als Exportnation mit- oder sogar hauptverantwortlich für diesen Titel. Know-how, Technik und Zuverlässigkeit machen die Essenz deutscher Produkte aus. Doch heißt dies, dass alle Arbeitsschritte direkt in Deutschland durchgeführt werden müssen? Sitzen wir nicht in einem europäischen Boot, jetzt mehr denn je? Quelle: WTO, wikipedia alle infos unter diesem link: f tinyurl.com/6np26p9

16

Know-how ist der High-Value-Kern der meisten deutschen Produkte. Genau dieses Know-how sollte auch die Wertschöpfung bringen. Nicht die Umsetzung der Produkte. Denn wie man an China sieht, lässt sich alles irgendwie überall produzieren. Die Betonung liegt auf irgendwie: Für die beste Qualität reicht das nicht aus. Viele deutsche Unternehmen haben das schon an eigenem Leib erfahren. Sehr schmerzlich, wenn doch gerade das hochqualitative Produkt der Kern des Unternehmens ist. Viele haben


zwei labels, die auf die örtliche herkunft hindeuten: unterschieden wird nach produktions- und intellektueller herkunft

rope

Mahlwerck und seine Partner wurden durch mehrere Audits unter die Lupe genommen. Zusammenfassend kann man sagen, dass die Arbeitsbedingungen dieser Partner in Fernost sehr gut sind. In einigen Bereichen in Asien, die noch nicht auf europäischem Niveau sind, wurden bereits Verbesserungen auf den Weg gebracht. Die Produktionsstätte von Mahlwerck in Europa ist in Tschechien in einer Gegend mit langer Porzellantradition angesiedelt. Viele Formen werden hier zeitnah und in höchster Qualität für den europäischen

nach Verlagerung der Produktion nach Fernost wieder zurückgerudert. Und es werden noch einige folgen! Nicht, dass alle Produkte aus Fernost per se schlecht wären. Es gibt auch dort lange handwerkliche und weit zurückreichende industrielle Traditionen, zum Beispiel im Porzellanbereich. Doch entdecken immer mehr deutsche Firmen ihre europäischen Partner in einem mittlerweile relativ unkomplizierten Binnenmarkt. Zeit­ gründe spielen dabei eine Rolle, die gute Ausbildung in Europa und sicherlich

auch ein ähnliches Qualitätsverständnis. Gerade wer nachhaltig arbeiten möchte und auf hohe Umweltstandards setzt, kommt an der Produktion in Europa nicht vorbei. Auch die Arbeitsbedingungen sind hier geregelt und können jederzeit kontrolliert werden. Schnelle Verfügbarkeit, kurze Wege und große Kapazitäten kommen dazu. Nicht zuletzt auch der Imagefaktor und schließlich die Gewissheit, ein gemeinsames Europa aufzubauen, das sich als großer interna­ tionaler Player behaupten kann.

Markt produziert. In der Veredelungsmanufaktur arbeiten mehr als 80 Paar Hände flink und genau, um Branding jeder Art auf Porzellan anzubringen. R&D, Ideenfindung, Geschäftsführung und Verwaltung sind in Kolbermoor bei Rosenheim angesiedelt. Mahlwerck arbeitet außerdem in verschiedenen Bereichen mit zahlreichen deutschen Spezialisten bei der Realisierung der unterschiedlichen Veredelungen zusammen. Auch dieser Magalog wurde in Deutschland entwickelt, realisiert und gedruckt.

17


Sketch not Sketchnote: Dean Meyers (Creative Commons Generic)

Vermutlich kann sich jeder von uns an Schul- und Studienzeit erinnern, als es gefragt war, mitzuschreiben. Schreiben ist allerdings langwierig und das Geschriebene wieder zu lesen … dauert. Zudem kann »Mitschreiben« gewissermaßen als langweilig gelten. Nicht so beim Sketchnoting. Schon während man die Skizzen­ notiz anfertigt, arbeitet das Gehirn auf Hochtouren, die Konzentration beim visuellen Skizzieren ist ungleich höher als beim bloßen Zuhören. Sketchnoting ist nicht-linear, das heißt, die Notizen sind nicht wie das gesprochene Wort hintereinander angeordnet, sondern

18

die Kernpunkte lassen sich verteilen und miteinander in verschiedenen Richtungen verknüpfen.

sich sofort zurecht und es fällt einem wesentlich leichter, die erhaltenen Informationen anderen zu erklären.

Allein die Beschäftigung des Gehirns damit, den Inhalt verständlich zu skizzieren, hilft, ihn auch besser zu erinnern. Durch das nichtlineare Notieren schaffen Sie es, auch in einen wirren Vortrag eine Struktur zu bringen. Besser natürlich, wenn man einen guten Redner mit gut struk­turiertem, interessantem Inhalt vor sich hat.

Beginnen Sie mit Sketchnoting

Betrachtet man die Sketchnotes nach ein paar Tagen (oder Wochen), findet man

Viel ist dafür nicht nötig: Papier hat man sowieso, bunte Stifte und Marker lassen sich auch finden. Gut ist natürlich ein Skizzenbuch, das man im Künstlerbedarf erhält. Nun werden einige vielleicht vermuten, dass man für Notizenskizzen ein wenig zeichnerisches Talent benötigt. Weit gefehlt!


tes

Bilder kann sich unser Gehirn besser merken als reinen Text. Darauf basiert der neueste Trend aus der Designerszene: Schreiben Sie Gehörtes nicht einfach mit, sondern kombinieren Sie Text und Skizzen zu Sketchnotes.

Sketchnote: Dean Meyers (Creative Commons Generic)

Wichtig ist nicht akkurates Zeichnen, sondern das Erfassen der Strukturen und der Kernpunkte, die Wiedergabe einfacher Zusammenhänge mit einfachen, für Sie verständlichen Symbolen und Bildchen. Das können eben auch sein. s geht ja nicht darum, ein Kunstwerk im Büro auszustellen, sondern darum, dass man den Vortrag besser nachvollziehen kann und das Gehörte so mir nichts dir nichts direkt ins große Speicherzentrum fließt! Einfach loslegen

Sie haben alle Möglichkeiten der Welt.

Ratsam ist es, in der Mitte zu starten oder zumindest ein Stück vom Blattrand, den man weiß nie, worauf der Vortragende später noch zu sprechen kommt. Auch ein Verteilen auf mehrere Blätter ist eine durchaus gute Übung für den Anfang. Denken Sie an eventuelle Hierarchien und senkrechte wie waagrechte Zusammenhänge. Arbeiten Sie am Anfang mit Pfeilen, bezeichnen Sie die Unterpunkte klar. Sie können die wichtigen (oder zusammenhängenden) Themen/Fakten/Daten auch mit einer anderen Farbe zur Betonung nachzeichnen. Nach einiger Zeit haben

Sie ein richtiges Repertoire an bestimmten Symbolen, Kästen, Wolken und Schriften entwickelt. Sie werden sehen: in kürzester Zeit kommen Sie mit den neuen Skizzennotizen gut zurecht! Das Wichtigste:

Bei Sketchnotes geht es nicht darum, ein guter Zeichner, sondern ein guter Denker zu sein, der zuhören kann! ahlwerck, das Magazin, gibt es auch im Internet. Dort haben wir für Sie einige weiterführende Links zu Sketch­ notes zusammmengestellt: mahlwerck.de/magazin/sketchnotes.

19


www.mahlwerck.de

Coffee2go in Porzellan.

Unterwegs mit Stil. Es kann nur Einen geben. Coffee2Go, das Original von Mahlwerck Porzellan mit dem perfekt sitzenden Deckel. Nominiert für den Deutschen Designpreis 2010 und ausgezeichnet mit dem Promotional Gift Award 2009

werbeporzellan h i g h q ua l i t y

Magazinkatalog Download: mahlwerck.de/magalog

Alle Mahlwerck Produkte und Veredelungen erhalten Sie ausschließlich über den qualifizierten Werbeartikel-Großhandel


das unternehmerporträt der baumeister christian Wentzel

Erlauben Sie einen kleinen Ausflug in die Welt der Architektur. Ursprünglich eine der großen Künste. Ein wichtiger Bestandteil der menschlichen Kultur, ist sie heute bei deutschen Eigenheimen offensichtlich ein wenig unter die Räder gekommen. Wie sonst kann man sich den Einheitsbrei bei Neubauten erklären? In diesem Porträt stellen wir Ihnen einen Mann vor, der es ermöglicht, einen anderen Weg zu gehen.

p villa-belavista.de

Die Sehnsucht nach Stil und Individualität ist sehr groß. Der Geschmack orientiert sich dabei oft an alten Zeiten, gerade beim Wohnen, denn nichts ist in Groß­ städten so beliebt wie Altbauten. Kein Wunder, denn moderne Bauten gelten als gesichtslos wie langweilig. Alte, solide Häuser weisen zudem auch meist ein bedeutend besseres Raumklima auf als neuzeitliche Häuser. Erst in den letzten Jahren wurde die Frage des Raumklimas mit dem nachhaltigem Bauen wieder in den Mittelpunkt gerückt.

Altbauten sind, ob als Mehrfamilien- oder freistehendes Haus, gerade in sanier­tem Zustand der Blickfang einer ganzen Straße. Die Proportionen sind ausgefeilt, die Harmonien wohldurchdacht. Kein Wunder, bezieht sich doch die Proportions­lehre in der Architektur gerade in der Renaissance auf die Harmonielehre in der Musik. Der Stil der Renaissance beeinflusste auch den Städtebau im ausgehenden 19. Jhdt. maßgeblich. Das sind die Bauten, welche heute besonders bei den Wohnungssuchenden beliebt sind! Doch das Angebot an Altbauten ist begrenzt. Sehr begrenzt. Gibt es in den Großstädten noch ein mehr oder weniger akzeptables Angebot an Mehr­familien­ häusern, sieht es mit freistehenden Häusern oder sogar Villen in kleineren Städten und auf dem Land sehr mau aus. Zu einem akzeptablen Preis ist Geschmack in diesem Fall nicht käuflich. Das ist genau die Marktlücke, in der sich Christian Wentzel seit einigen Jahren bewegt. Der Sinn für Geschmack und Stil, die Liebe zu den alten Häusern bewegten ihn direkt nach seinem Betriebswirtschaftsstudium dazu, Altbauten liebevoll zu restaurieren. Doch nach einiger Zeit gab es keine mehr, die er restaurieren konnte.

21


das unternehmerporträt der baumeister christian Wentzel

Wentzel erinnerte sich an seinen Urgroßvater, der als Architekt zur Gründerzeit viele Villen in Sachsen gebaut hatte. Christian Wentzel fand nach einiger

Christian Wentzel

Recherche auch die Häuser, die sein Vorfahre gestaltet hatte. Eine großartige Idee war geboren: Warum nicht wieder in diesem Stil bauen? Jetzt und heute! Aktuelle Anforderungen mit einplanen, völlig individuelle Grundrisse gestalten, lebenswerte, angenehme Räume gestalten? Fähige Handwerker engagieren, die sich mit den alten Techniken auskennen, hochwertige Materialien verbauen! Ein Haus schaffen, das so hochwertig ist und einen Wert schafft, der sich nicht jahrzehntelang, sondern mehr als ein Jahrhundert erhält und steigert!

22

Manche mögen es historisierend nennen, aber ist nicht die immerwährende Wiederholung des Bauhausstils auch schon historisierend? Neu ist vielmehr, die Tradition aus Jahrhunderten mit der Moderne zu verbinden! Es war ein langer und im wahrsten Sinne steiniger Weg für Christian Wentzel bis dieser Plan in die Realität umgesetzt werden konnte. Joris Hahn wurde bald sein Partner, beide kennen sich schon aus frühen Jugendzeiten. Keine schlechte Ausgangslage, um eine gemeinsame Baufirma zum Erfolg zu führen! Mittlerweile haben sie nahezu dreißig Villen gebaut und sind auf lange Zeit ausgebucht. Der »Baumeister« Christian Wentzel übernimmt die Planung und Gestaltung und hat ein exzellentes Auge für Details. Seien es Kleeblätterformen für die Heizungs­verkleidung oder die Handläufe der Treppen, die Steine der Terrassen, die Formen der Gartentüren: überall achtet sein Auge auf echte, authentische Materialien, deren Verarbeitung und die Qualität der ausgeführten Arbeit, er kalkuliert die Blickbeziehungen der Räume mit ein, achtet auf harmonische Formgebung.

wohlfühlen in einer architektur, die für den menschen gemacht ist

Belavista baut ausschließlich neue Villen auf der Basis historischer Entwürfe. Italienischer Renaissancestil findet sich ebenso wie Schweizer Villen oder der berühmte Elbstil, von dem alles ausging. Hier entstehen preiswürdige Häuser, die nicht nur schön anzusehen sind, sondern einen echten Wert für Genera­tionen schaffen.


Swiss made Von der Herkunftsbezeichnung zum Qualitätsprädikat

Angefangen hat der Schweizer Qualitätstick mit den Uhren. Die liefen gleichmäßiger und zeigten die Zeit genauer an als die Uhren der Konkurrenz.

meisterliche Perfektion: Uhrwerk von Omega

treuer Begleiter: Offiziersmesser von Victorinox

Die Uhrmacherei hatte sich in der Schweiz Anfang des 17. Jahrhunderts in Genf etabliert. Das Reglement der Zunft sah vor, dass die Uhrmacher ihre Produkte zur Kontrolle mit einem Stempel markierten, die erste Form einer »Herkunftsbezeichnung«. Der Aufschwung der US-amerikanischen Uhrenbranche Ende des 19. Jahrhunderts brachte das Idyll der Schweizer Uhrenindustrie ins Wanken; Markenschutz und Herkunftsbezeichnung wurden im internationalen Konkurrenzkampf immer wichtiger. Kennzeichnungen wie »Fabriqué en Suisse« oder »Hergestellt in der Schweiz« waren zu lang und hätten auf kein Ziffernblatt gepasst. Dagegen konnten die neun Buchstaben »swiss made« bequem aufs Ziffernblatt platziert werden und fanden schon bald ihren festen Platz bei der Zahl »6«. Offiziell gibt es das Schweizer Qualitätslabel »swiss made«, wie es heute noch gültig ist, seit 1971, als der Schweizer Bundesrat eine entsprechende Verordnung erließ. Danach dürfen nur Uhren die Herkunftsbezeichnung »Schweiz�� tragen, deren »Bestandteile aus schweizerischer Fabrikation ohne Berücksichtigung der Kosten für das Zusammensetzen mindestens 50 Prozent des Wertes ausmachen.« Höchste Kunstfertigkeit, einzigartige Präzision, Beständigkeit, Tradition, Langlebigkeit, Innovation und einzigartiges Design.

Ein praktischer Klassiker: der Landistuhl

Das sind nicht nur Attribute von Uhren. Auch andere Branchen griffen das Herkunftsund Qualitätssiegel »swiss made« auf und verwendeten es fortan für ihre Produkte. Zu Recht, denn das legendäre Schweizer Taschenmesser als unerlässlicher Helfer in allen Lebenslagen ist ebenso dabei wie der berühmte Landistuhl von Hans Coray oder die exklusiven Motorboote von Boesch. Alle eint der hohe Qualitätsanspruch und die perfekte Vereinigung von traditionellem Wissen und modernster Technik. Inzwischen erfreuen sich Kunden auf der ganzen Welt an »swiss made«-Produkten. Ob in New York, Dubai, Paris oder Los Angeles, die Kennzeichnung »swiss made« ist zum Synonym für Qualität geworden.

Coffee2Go-Deckel von Mahlwerck Porzellan

23


m

Die — Magie — der — Schokolade —

Q 24


Oh, du dunkle Köstlichkeit, du belebst alle fünf Sinne: Mit Liebe zum Detail wirst du zum wahren Augenschmaus, du fühlst dich geschmeidig an, brichst mit einem verführerischen Knacks, deine Aromen kitzeln in der Nase, wecken das Verlangen und schließlich zergehst du harmonisch und zartschmelzend auf der Zunge. Schön, dass es dich gibt und danke, dass du den Tag versüßt. Die mystische Herkunft

Der Siegeszug der heiligen Bohne

In der mittelalterlichen aztekischen Legende heißt es, die Gottheit Quetzalcoatl hätte einst die Samenkerne des Kakaobaumes geschickt.

Auf seiner vierten Entdeckungsreise im Jahre 1502 probierte Christoph Kolumbus als Europäer erstmals dieses fremde Getränk. Doch schmeckte der Kakao unerwartet bitter und Kolumbus hätte sich wohl nie träumen lassen, welchen Siegeszug diese herbe Bohne einst unternehmen wird.

Aber schon die Olmeken hatten vor über 3000 Jahren »Kakawa« im späteren Siedlungsgebiet der Azteken an der mexikanischen Golfküste kultiviert. Wie die Namensgeber des Kakao ihn zu sich genommen haben, ist allerdings nicht genau bekannt. Einige Jahrhunderte später brauen die Maya-Priester daraus ein bitteres Getränk mit Pfeffer und Chili und nahmen es in einem heiligen Ritual zu sich. So diente der bitterwürzige Kakaotrunk als flüssiges Elixier, welches als Heilmittel neue Energie liefern sollte. Die Kakaobohnen wurden auch den Göttern geopfert und zudem als Zahlungsmittel verwendet.

Erst im 16. Jhdt. wurde am spanischen Hof mit Zucker und Honig gesüßt eine höchst exklusive Gaumenfreude daraus gemacht. Sie wurde auf den Namen »chocolate« getauft, basierend auf dem aztekischen Begriff »Xocolatl«. Künftig wurde Trinkschokolade zur Köstlichkeit der oberen Adelsschichten. Es dauerte noch eine ganze Weile, bis die Aura von Luxus rund um die »chocolate« etwas verblasste und auch die unteren Gesellschaftsschichten in den Genuss dieser Gaumenfreude gelangten.

25


Rund 1700 Spezialitäten zählt das Sprüngli-Sortiment, nahezu alle werden von Hand gefertigt wie die berühmten luxemburgerli

Vom luxuriösen Getränk zur »Speise der Götter«

Der Zürcher Bürgermeister Heinrich Escher war es schließlich, der die Trinkschokolade 1697 in der Schweiz bekannt machte und damit neue kulinarische Welten eröffnete. Doch den Bewohnern war der damals luxuriöse Genuss dieses köstlichen Getränks nicht lang gewährt: Die Stadtherren befürchteten zunächst einen Sittenverfall und verboten kurzer­ hand den öffentlichen Ausschank. – Nicht lang, den Schleckermäulern und Freigeistern zum Dank. Denn viele Zeugnisse belegen, dass die Trinkschokolade für Schrift­steller, Maler und Kompo-

nisten eine wahre Muse war: beschwerliche Reisen sollen damit versüßt worden sein und Inszenierungen sollen dadurch eine exklusive Note erhalten haben. Die Annahme, Schokolade sei eine süße Sünde, hält sich zwar bis heute, das Schokiverbot wurde in der Schweiz aber bald aufgehoben.

Gerade in der Schweiz waren anscheinend viele dieser Leidenschaft verfallen. Einige kleine Produzenten legten hier schon zu Beginn des 19. Jhdts. den Grundstein für den Ruf, die beste Schokolade der Welt zu produzieren.

Entscheidend daran beteiligt: David Sprüngli und sein 29-jähriger Sohn Rudolf Sprüngli, beide gelernter Konditor. Im 19. Jahrhundert faszinierte die Nachdem sie 1839 die Confiserie Sprüngli Schoko­lade die Menschen bereits in & Sohn gegründet hatten, entschlossen ganz Europa: Eifrig wurden neue Rezepte sie sich dazu, Schokolade nach der aus kreiert und wie Schätze in Büchern Italien kommenden neuen Mode in fester gehütet. Mit der Herstellung der SchokoForm herzustellen. Eine kleine Revolulade war eine Kunst geboren, die wahre tion! Denn bis dahin wurde Schokolade Leidenschaft erforderte.

Verantwortung und Nachhaltigkeit: die Confiserie Sprüngli legt Wert auf beste Qualität zu fairen Bedingungen. Dafür zahlt das Unternehmen den Produzenten einen Preis für den Kakao, der ein gutes Stück über dem an der Börse gehandelten Preis liegt.

26


die tasse für den schokoladigen hochgenuss: Die traditionsmarke sprüngli präsentiert sich hochwertig mit Glanzgold veredelt

fast ausschließlich getrunken. Bei den Zürchern fand die neue Köstlichkeit regen Anklang – der Grundstein für eine der weltweit renommiertesten Confiserien war gelegt, das Fundament des bis heute existierenden Unternehmens Sprüngli war geschaffen. Mit viel Leidenschaft für Schokolade, Stil und Geschmack hat Sprüngli seitdem die Wertschätzung der Schweizer Schokolade auf der ganzen Welt mitgeprägt und steht für höchsten Genuss und beste Qualität. Bis heute ist auch die ursprüngliche Form des Schokoladengenusses erhältlich: Chocolat Chaud aus besten Ingredienzen. Dieser aromatische Trunk kommt ganz sicher direkt von den Göttern! Das stammhaus der Confiserie Sprüngli legt am zürcher paradeplatz

27


wir sind alle daue Beispiel


ernd unterwegs


St채dte sind unser wahres


zuhause


laufend haben wir ir


gendetwas im Kopf foto: confidentjohn @ flickr


was wir auch


tun, Foto: Stefan Georgi, onesevenone, New York


wir benĂśtigen Energie fĂźr unter


wegs Foto: Stefan Georgi, onesevenone, New York


Nach Coffee2Go, Coffee2go Mini und Espresso2Go kommt nun Snack2Go. Der praktische Beh辰lter f端r das Essen unterwegs: zum Mitnehmen oder Bef端llen, im B端ro oder dort, wo sie gerade sind.

the family jus


st got bigger


So haben wir gefeiert 40


20 Jahre Mahlwerck so haben wir gefeiert

Für unser Jubiläum hatten wir ein ganzes Jahr zum Feiern. So haben wir es zu einem rauschenden Fest gemacht!

Kaum zurück, konnten wir neue Mitarbeiter in Vertrieb, Kundenberatung und Logistik in die Arme schließen. Die Integration und Einarbeitung erforderte Zuerst konzentrierten wir uns auf das zwar viel Engagement, führte jedoch zu Wichtigste: die Kunden und Mitarbeiter einer schlagkräftigen Truppe! Für uns von Mahlwerck Porzellan. Schließlich (und für unsere Kunden) war das wieder haben sie dieses Jubiläum erst möglich geeine kleine Party! macht und hier wird auch der Grundstein für die nächsten zwanzig Jahre gelegt! Doch welches Geschenk konnten wir unseren Kunden machen? Es sieht so aus, Besonders nach den ersten Messen im dass die Kunden von Mahlwerck besonJahr 2011 waren alle bei Mahlwerck über ders hungrig nach Neuem sind. Diesem jedes Limit beschäftigt. Wir benötigten Bedürfnis wollten wir natürlich auch im eine gewisse Rekalibrierung und vor Jubiläumsjahr nachkommen und haben allem: mehr Mitarbeiter! weitergetüftelt und gestaltet. Zuerst einmal galt es also, die leeren Hier sind unsere Batterien wieder aufzuladen, dann neue Geburtstagstorten! Organisationsstrukturen zu finden und Das Ergebnis: Mac the Knife, der Briefneue Teams zu bilden. öffner aus Porzellan, und die famose ErSo haben wir nicht nur Schulungen zuweiterung der To-Go-Familie: Snack2Go. sammen genossen, sondern auch Schwierigkeiten im Klettergarten und Erlebnisse Auch bei den Veredelungen hat sich einiges getan: mit Velvety hat Porzellan auf hoher See gemeistert, sind in die ein neues haptisches, samtiges Gefühl. Pedale getreten, haben uns von Kultur Sparkly ermöglicht es, einen echten anregen lassen und uns zur rechten Zeit Metallic-Effekt zu erzeugen. auch etwas entspannt.

Gemeinsame Abenteuer in luftigen Höhen

Aufeinander verlassen: Jeder hängt mal in der Luft –

oder sitzt auf einem Baum

Wach und aufmerksam genießen

Und aufgrund der hohen Nachfrage erlebt auch die klassische kratzfeste Glasur ein großes Comeback. So wurde das ganze Jahr zu einem einzigen Fest für uns. Eigentlich wie jedes Jahr, denn wir haben nur getan, was uns Freude macht: gute Produkte entworfen und in hoher Qualität produziert. Und das zusammen mit interessanten Menschen, die wir mögen: unseren Kunden und Mitarbeitern! Für eine echte Party ist jetzt womöglich keine Zeit mehr …

Bis bald!

This is not America(‘s Cup)

41


on tHe go d n o m r u Go

Essen unterwegs bekommt mit Snack2Go zahl­ reiche neue Varianten. Zaubern Sie schnelle, einfache Gerichte mit dem gewissen Etwas. Verwenden sie Zutaten von bester Qualität, es darf (oder sollte) gerne Bioware sein. Wir stellen ihnen hier vier Gerichte speziell für Snack2Go vor, die jeder zaubern kann.

42


KURZGEBRATENES AUF JAPANISCHE ART 1 Scheibe Rinderlende (1,5 cm dick) Für die Marinade

2 EL Austernsauce 2 EL Kecap Manis 1 TL geriebener Ingwer 2 Knoblauchzehen, gehäutet und mit dem Messerrücken zerdrückt Ge wür zpa ste

1/2 Tasse (0,2 l) zerkleinerte Erdnüsse 1 kleine Schalotte, fein gewürfelt 2 EL Sweet-Chili-Sauce Zum Kochen

Rapsöl und Sesamöl 4 EL Reiswein (oder Weißwein) Optional: 100 g asiatischen Spargel oder grüne Bohnen 2 Frühlingszwiebeln, dünn geschnitten 1 Handvoll Korianderblätter, gehackt Zum Servieren:

lange japanische Nudeln 2 EL Erdnüsse, gehackt

Das Fleisch quer zur Faserrichtung in 3–4 mm dünne Scheiben schneiden. Alle Zutaten der Marinade miteinander vermengen, die Fleischstücke hinzugeben und gut vermischen. Die Zutaten der Gewürzpaste in einen Mixer geben und zu einer dicken Paste verarbeiten. Rapsöl in einem Wok (eine gewöhnliche Pfanne geht natürlich auch) erhitzen – nicht zu stark, es darf nicht rauchen! Die Fleischstücke in ein feines Sieb mit Behälter darunter kippen und abtropfen lassen. Die Marinade unbedingt aufbewahren! Nun immer nur wenige Stücke des Fleisches nacheinander höchstens 1 Minute bei großer Hitze braten, dabei wenden. Die Stücke sollen sich über den Wok bzw. Pfannenboden locker verteilen. Dann sofort herausnehmen und warm stellen. Wenn nötig, zwischendurch etwas Öl hinzugeben. Die Paste in den Wok/die Pfanne geben und etwa 2 Minuten anbraten, eventuell anderes Gemüse nach Wahl hinzugeben (z. B. den Spargel), kurz darauf die Reste der Marinade und den Wein hinzugeben, etwas dünsten lassen, dann vom Herd nehmen. Jetzt erst das Fleisch zusammen mit dem Koriander wieder hinzugeben. Auf den japanischen Nudeln im Snack2Go-Becher anrichten, mit gehackten Erdnüssen und den Frühlingszwiebeln bestreuen.

schön verpackt: japanische nudeln aus dem asia-markt

43


TOAD IN THE HOLE Den Ofen auf 200° vorheizen (180° bei Gas). 4 große oder 8 kleinere, würzige Würste (Krakauer, rohe Grillwürste oder Ähnliches) 6 Schalotten oder kleine rote Zwiebeln, geschält und halbiert Für den Teig:

125 g Weizenmehl 300 ml Vollmilch 3 Eier 4 Zweige Rosmarin, etwas Thymian

Einige Tropfen Balsamico-Essig auf die Zwiebeln geben. Zwiebeln zusammen mit den Würsten in einer ofenfesten Form ungefähr 7 Minuten rösten, bis alles etwas angebräunt ist. Mehl, Eier, Milch und eine gute Prise Salz mit einem Handmixer gut verrühren, bis sich ein geschmeidiger, flüssiger Teig ergibt. Die Würste auf zwei Snack2Go-Formen verteilen (große evtl. auseinanderschneiden), mit Thymian bestreuen, halb mit Teig auffüllen, die Zwiebeln dazugeben und den Rosmarinzweig hineinstecken. 20 Minuten in den Ofen, bis der Teig aufgeht und golden gebacken ist. Beim Backen nicht öffnen, der Teig fällt leicht in sich zusammen. Vorsicht beim Herausnehmen, die Formen sind sehr heiß!

44


gekräuterter Couscous mit Harissa-Hühnchen

300 g Instant-Couscous 300 ml Gemüsebrühe Olivenöl Zitronensaft von einer Zitrone 150 g Mini-Eiertomaten, halbiert 1 Handvoll Minzblätter, gehackt

1 1/2 EL Harissa-Gewürz mit Olivenöl vermengen, die Hühnerfilets damit bedecken und ziehen lassen. Gemüsebrühe erhitzen, über den InstantCouscous geben und einige Minuten quellen lassen, dann ein kleines Stückchen Butter darin verrühren und den Couscous auflockern.

1 Handvoll Petersilie, gehackt 1/2 Bund Schnittlauch, fein geschnitten 1 Schalotte, geviertelt o p t i o n a l : g e b r at e n e s h a r i s s a- H u h n

2 mittelgroße Hühnerbrustfilets 2 EL Harissa-Gewürzmischung

5 TL Olivenöl, Zitronensaft, Tomaten, Minze, Petersilie, Schnittlauch und 1 TL Harissa-Gewürz anrühren und mit dem lauwarmen Couscous vermengen. Etwas ziehen lassen. Die Hühnerfilets bei mittlerer Hitze auf jeder Seite 6–8 Minuten in einer Grillpfanne braten. Herausnehmen und in mundgerechte Stücke schneiden. Couscous-Salat auf Snack2Go-Becher aufteilen, Hühnerfilets obenauf anrichten.

45


Starke Tomatensuppe mit ParmesancroÛtons

1,5 kg sehr reife Eiertomaten 6 Knoblauchzehen in dünne Scheiben geschnitten 2–3 EL Thymian, fein gehackt Olivenöl Rohrzucker Stein- oder Meersalz frisch gemahlener Pfeffer einige frische Basilikumblätter Basis

kleines Stück Butter 1 Zwiebel, fein zerkleinert 500 ml Hühnerbrühe Par mesan CroÛtons:

2 Tassen in Würfel geschnittenes Weißbrot Olivenöl 50 g geriebener Parmesan

Den Backofen auf 200° vorheizen. Die Tomaten halbieren, das Innere entfernen. Geben Sie die Tomaten in ein tiefes Backblech oder eine Reine. Auf jede Tomate kommt nun ein Stückchen Knoblauch, etwas Thymian und eine Prise Zucker. Ein Schuss Olivenöl über alles und für 45 Minuten ab in den Ofen damit. Sollten die Tomaten während dieser Zeit austrocknen, einfach etwas Wasser hinzugeben. Die Suppe: 2 TL Olivenöl und Butter zusammen in einem großen Topf

erhitzen, die Zwiebel hinzugeben und glasig dünsten. Das Fleisch der Tomaten von der Haut trennen und in den Topf geben. Schaben Sie die etwas einge­ trockneten Säfte der Tomaten ruhig vom Backblech, das gibt das spezielle Aroma. Die Tomaten im Topf mit einer Gabel zerkleinern und das Ganze gute 20 Minuten köcheln lassen. ParmesancroÛtons: Weißbrotstückchen bei mittlerer Hitze in eine Pfanne geben, mit Olivenöl besprenkeln. Unter Wenden schön goldgelb rösten. Noch heiß auf Backpapier streuen, Parmesan sofort darübergeben, abkühlen lassen.

Die Tomatensuppe in Snack2Go Becher geben, verschließen, Parmesan­croûtons und Basilikumblätter extra verpacken. Die Suppe kann kalt oder warm gegessen werden. Basilikum zerrupfen und Croûtons über die Suppe streuen.

46


Snack 2go So funktioniert der neue Becher

Die Silikonbanderole hält den Deckel sicher auf dem Becher. So kann nichts verrutschen und Snack2Go ist 100 %ig wasserdicht!

Ein kleines Besteckset zum Mitnehmen lässt sich an den beiden Laschen der Ban­derole durch einfaches Durchstecken leicht befestigen

Zum Öffnen den Becher hinstellen, festhalten und die Banderole auf die Seite ziehen …

... bis nach unten. Zum Verschließen den Becher auf die Banderole stellen und die Banderole auf den Deckel ziehen!

Der Deckel ist mit einer Gummiabdichtung versehen. Die beim Schließen entweichende Luft hilft, Snack2Go dicht zu halten.

Mehr als ein halber Liter (600 ml) Inhalt sollte für den kleinen Hunger reichen. Alle Einzelteile von Snack2Go können in die Spülmaschine.

Snack2Go ist international! Auch mit Stäbchen macht der neue Becher eine gute Figur! Mitgeliefert werden auch einige interessante Rezeptideen.

47


Unterwegs mit Stil. Der nachhaltige Weg in die mobile Zukunft

Eigentlich wissen wir schon lange, dass es nicht für immer so weitergeht mit der Masse an Verkehr und der damit einhergehenden Belastung für Mensch und Umwelt. Dass nun gerade Opel damit beginnt, neue Wege zu befahren, hat viele erstaunt. Als erster deutscher Autoproduzent hat Opel nun den Ampera zur Serienreife gebracht. Bereits jetzt fahren einige Exemplare auf unseren Straßen, Opel selbst rechnet damit, dass es schon in diesem Jahr an die 10 000 Fahrzeuge werden.

Das Konzept

Die Basis: Ein Elektromotor

Der Nachteil bisherige Experimente mit elektrisch angetriebenen Autos war bislang die auf 80 bis 100 km begrenzte Reichweite. Der Elektroantrieb steht hier erst am Anfang seiner Möglichkeiten! Das bedeutet nicht, dass wir Zeit hätten, noch länger zu warten! Denn ohne fortschreitende Entwicklungen, die auch angewendet werden, kann es sehr lange dauern, bis alltagstaugliche Konzepte gefunden werden.

mit 150 PS und 370 Nm

Auch wenn für 80 Prozent aller privaten Fahrten die derzeitige Reichweite eines Elektroautos absolut genügt, jeder Käufer interessiert sich für die 20 Prozent seiner Fahrten, die er damit nicht machen kann.

Die (Vorder-)Räder des Ampera werden permanent elektrisch angetrieben. Eine eigens für das Auto entwickelte 16-kWh-Lithium-Ionen-Batterie versorgt den 111 kW/150 PS starken Elektromotor mit Energie. Je nach Fahrweise, Strecken­ profil und Außentemperatur lassen sich bei vollständig aufgeladener Batterie Distanzen zwischen 40 und 80 Kilometer rein batteriebetrieben und emissionsfrei zurücklegen.

Die unmittelbar anliegenden 370 Newton­ meter Drehmoment des Elektroantriebs beschleunigen den Ampera in rund 9 Sekunden von null auf 100 km/h. Die Höchstgeschwindigkeit ist elektronisch Die klugen Ingenieure aus Rüsselsheim auf 161 km/h begrenzt. Im Batterie­ griffen die Idee eines »Range-Extenders« betrieb besticht die Limousine durch auf. Eine Funktion also, welche die Reichnahezu lautloses Dahingleiten und behält weite des Elektromotors erweitert. selbst bei Einsatz des Benziners zur Reichweitenverlängerung ihre geräuschund vibrationsarme Charakteristik bei.

48

Die Reichweiten­verlängerung:

Neigt sich die Leistung der Batterien dem Ende zu, so schaltet sich ein benzinbetriebener Generatormotor zu, der den Elektromotor mit Strom versorgt. Der zusätzliche Benzinmotor treibt also kein einziges Rad an! Er fungiert ausschließlich als Energielieferant für den Elektromotor. In diesem Betriebszustand verlängert sich die Reichweite auf mehr als 500 Kilometer ohne Tank- und Aufladestopp. Kompakte Energie

Die speziell für den Ampera entwickelte T-förmige, 198 Kilogramm schwere Lithium-Ionen-Batterie mit einem Spei-


Und mit Strom.

chervermögen von 16 kWh besteht aus insgesamt 288 Zellen. Sie ist platz­sparend und schwerpunktgünstig in einem Mittel­ tunnel im Unterboden unter­gebracht und von schützenden Stahlschienen eingefasst. Als Besonderheit kann die flüssigkeitsbasierte Temperaturregelung gelten, die den Ampera-Akku je nach klimatischen Bedingungen heizen oder kühlen kann. Einfach anstecken, das wars! Der Ampera lässt sich so einfach auf­laden wie ein Handy. Seine Batterie lässt sich an einer haushaltsüblichen 230-Volt-Steckdose mit 16-Ampere-Sicherung ist die Batterie nach emissionslosem Fahren von 40 bis 80 km in rund vier Stunden wieder füllen. Zudem lässt sich der Ladevorgang

49


Unterwegs mit Strom der neue opel ampera

so programmieren, dass der Strom außerhalb der Spitzenzeiten – beispielsweise nachts – zum Laden genutzt werden kann. Zum Ampera-Lieferumfang gehört ein sechs Meter langes Stromkabel samt Trommel, das gut erreichbar im Kofferraum verstaut ist. Ein Adapter der den Anschluss an das Stromnetz in anderen europäischen Ländern ermöglicht, ist ebenfalls dabei. Null Emissionen sind möglich

In der Praxis wird sich wahrscheinlich der Benzinmotor öfter hinzuschalten. Allerdings halten sich die Spritkosten mit einem Durchschnittsverbrauch von 1,2 l/100 km in Grenzen. Das entspricht einer CO2-Emission von unter 40 Gramm pro Kilometer! (Gemäß ECE-Regelung R 101, dem Teststandard, der den Verbrauch und die Emissionen von Personenkraftwagen misst.)

50

Electrified Design

Elegant und präzise setzen die Opel-Designer deutsche Ingenieurskunst in Szene. Perfekt abgestimmte Proportionen in Kombination mit einer kraftvollen Anmutung und breiter Spur lassen den Ampera gleichermaßen dynamisch wie futuristisch wirken, ohne jedoch den Bogen zu überspannen. Auffällig sind die in Form eines Bumerangs gestalteten Scheinwerfergehäuse – ein neues Element der Design-Sprache von Opel. Sie machen den Ampera ebenso unverwechselbar wie der trapezförmige Kühlergrill mit dem markanten Opel-Blitz. Jedes Detail wurde für eines der aerodynamischsten und energieeffizientesten Autos eigens entwickelt und gestaltet. In dieser neuen Fahrzeugklasse von Opel sind auch innen einige elegante, zukunfts­

weisende Konzepte erkennbar. »Beim Design und der Ausstattung des Interieurs ging es uns auch darum, das einzigartige Antriebskonzept wider­ zuspiegeln«, erläutert Malcolm Ward, Designer bei Opel. »Steigen Sie in den Ampera ein und Sie werden ein komplett neues Innenraum­gefühl erleben. Es ist, als würde man im Cockpit der Zukunft Platz nehmen!« Das Cockpit des Ampera kennzeichnen zwei jeweils sieben Zoll (ca. 17,8 cm) große, hochauflösende Farbdisplays, die eine völlig neue Schnittstelle zwischen Fahrer und Auto kreieren. Das Auto verzichtet auf traditionelle Rundinstrumente – auch ein Drehzahlmesser fehlt. Stattdessen revolutioniert das Driver Information Center (DIC) mit einem frei konfigurierbaren Farbdisplay die Bedienung für den Fahrer.


Unterwegs mit Strom der neue opel ampera

hungsweise Verzögerung verfärbt sich der Ball und bewegt sich nach oben oder unten. Platz genug

Der Innenraum des Ampera bietet die Flexibilität eines Fünftürers, bequeme Sitze für vier Erwachsene und einen variablen Kofferraum, der sich durch Umklappen der Rücksitzlehnen von 310 auf bis zu 1005 Liter erweitern lässt. Resümee

Ein zweites Farbdisplay über der Mittelkonsole ergänzt das DIC. Es verfügt über einen berührungsempfindlichen Monitor (Touchscreen) und ist die zentrale Schnittstelle für das gesamte Infotainment-Angebot. Navigationssystem, Klimaanlage, Energieverbrauch und die Ladefunktionen der Batterie werden darüber kontrolliert und gesteuert.

Komfort, Alltagstauglichkeit und Nachhaltigkeit kommen hier zum ersten Mal Eine Fahreffizienz-Anzeige neben dem bei einem Elektroauto aus SerienprodukTachometer im DIC informiert den tion zusammen. Mehr noch: Der Opel Fahrer mittels eines sich drehenden Balls Ampera ist der erste Schritt in eine mobile über die Fahrweise: Der Ampera ist Zukunft. Diese wird sicherlich anders immer dann besonders sparsam unteraussehen, als wir es uns heute vorstellen, wegs, wenn sich der Ball im Zentrum der aber man sieht: Die Möglichkeiten, etwas Grafik befindet. Je nach Geschwindigkeit zu verändern, ohne auf Gewohntes zu und Stärke der Beschleunigung bezieverzichten, gibt es bereits heute. Echte Sparhilfe


»Felicia wird wohl nie laufen können«, prophezeite der Arzt kurz nach ihrer Geburt. Heute spielt Felicia Fangen und verfolgt ihre Klassenkameraden fröhlich über den Pausenhof – mit Hilfe ihres speziellen Rollators. Im Sportunterricht klettert sie die Sprossenwand hoch. Wie ist das möglich? Der Arzt hatte sich nicht getäuscht. Sauerstoffmangel bei

Werkstätten für erwachsene Menschen mit Behinderung. Felicia erhält in der Eltern-Kind-Gruppe die sogenannte »konduktive Förderung nach Petö«. Der ungarische Neurologe erkannte bereits in den 20er Jahren des vorigen Jahrhunderts, dass eine Schädigung des Gehirns durch dessen ungeheure Plastizität mit einem intensiven und gezielten Lernprozess weitgehend kompensiert werden kann. Er entwickelte spezielle am Alltag ausgerichtete Übungen, aber auch unterstützende Möbel, durch die Hände waschen, An- und Ausziehen, Essen und Trinken, Sitzen und Laufen bewältigt werden können. Da die neu erworbenen

vielen Ebenen »hin-, zusammen- und weiterführt«. So werden einzelne motorische Fähigkeiten schließlich zu komplexen Bewegungsabläufen zusammengeführt und Erlerntes ständig weitergeführt. Die Therapeuten nannte er entsprechend »Konduktoren«. Felicia lernte durch diese Methode nach und nach auf einem Stuhl zu sitzen, zunächst mit Unterstützung, später selbständig – sogar auf einem Hocker ohne Rückenlehne. Als sie eingeschult wird, kann sie mit ihren Mitschülern in einer Reihe sitzen. »Je aufrechter ihre Körperhaltung wurde, desto mehr nahm sie am Leben teil«, beobachteten ihre Kondukto-

Erfolg

ohne Ende

Nachhaltigkeit – dafür steht Mahlwerck auch mit seinem gesellschaftlichen Engagement. Darum stellen wir hier einen Verein vor, der nachhaltig erfolgreich arbeitet. Er hilft Menschen mit körperlichen Behinderungen ein möglichst selbständiges Leben zu führen. der Geburt hatte Felicias Muskel- und Nervensystem nachhaltig geschädigt. Als Baby fiel ihr das Trinken schwer, später das Essen fester Nahrung. Ihre Zunge wollte nicht im Mund bleiben. Das behinderte sie auch beim sprechen lernen. Mit zwei Jahren konnte sie nur mit Unterstützung aufrecht sitzen, an Laufen war nicht zu denken. Doch ihre Eltern erkannten: Felicia ist intelligent.

Fertigkeiten unmittelbar im Alltag praktiziert und so ständig wiederholt werden, lernt sie das Gehirn zu speichern und schließlich automatisch abzurufen. Seine Methode nannte er »konduktiv«, da diese Förderung im Sinne des lateinischen Wortes conducere die Menschen auf

rinnen Eva Bugya und Susie Mallett, »Mit der stabileren Körper­haltung entwickelte sich auch die Feinmotorik«. Felicia lernte, Spielzeuge mit den Händen zu greifen, Perlen zu fädeln, zu musizieren, aber auch sich alleine an- und auszuziehen und feste Nahrung zu essen. Heute kann

Um ihrer Tochter eine möglichst selbständige Entwicklung zu ermöglichen, wenden sich die Eltern an den Verein für Menschen mit Körperbehinderung in Nürnberg. Er unterhält ein großes Angebot an Einrichtungen von der Frühförderung von Babys bis zu

52

Felicia in der Schule


konduktive Förderung Verein für Menschen mit Körperbehinderung

sie sich mit ihren Klassenkameraden weitgehend über Sprache verständigen, einen Stift führen und einen Computer bedienen. Felicia besucht eine Regelschule. Seit Inkrafttreten des Bayerischen Inklusionsgesetzes haben auch Kinder mit Behinderungen einen Anspruch auf den Besuch einer Regelschule. Doch in vielen Fällen braucht es wie bei Felicia Unterstützung, um den Regelschulbesuch möglich zu machen. Der Verein für Menschen mit Körperbehinderung Nürnberg beschäftigt dafür derzeit über 80 Schulbegleiter in der Metropolregion Nürnberg. Eine von ihnen ist Esther Busch, eine ehemalige Grundschullehrerin. Sie begleitet Felicia seit der Einschulung. Mittlerweile »gehen sie zusammen« in die dritte Klasse. Esther Busch ist von »ihrem Schulkind« täglich neu begeistert: »Felicia hat eine unglaublich große Lebensfreude, einen ausgeprägten Willen, alles selbst zu tun, und eine beeindruckende Kreativität, ihre eigenen Lösungen zu entwickeln.« Zu Beginn war Esther Busch noch Dolmetscherin für die schwer verständliche Felicia. Mittlerweile haben sich Mitschüler wie Lehrer gut eingehört, so dass »übersetzen« meist überflüssig ist. In der ersten Klasse musste die Schul­begleiterin noch vermitteln und erklären, warum Felicia manche Aufgabe nicht oder nicht so schnell erledigen konnte. Das Mädchen mit dem Rollator war etwas Besonderes. Ab der zweiten Klasse war Felicia schon ein Kind wie jedes andere. In der dritten wurde sie bei der Klassensprecherwahl aufgestellt. Trotzdem bleibt die Begleitung nötig. Um schnell genug zu sein, darf Felicia bei Lernzielkontrollen ihrer Schulbegleiterin

die Lösungen diktieren. Denn noch fällt es ihr schwer, gleich groß und auf einer Linie zu schreiben. Doch sie übt weiter. Vormittags in der Schule, nachmittags in der konduktiven Förderung. Ihre Schulbegleiterin ist überzeugt: »Die Regelschule ist für die intelligente Felicia sicher die richtige Schule.« Mitschüler und Lehrer empfinden das fröhliche Mädchen als Bereicherung und möchten sie nicht missen. Selbst die Eltern der nicht behinderten Mitschüler sind überzeugt: »Felicia ist für unsere Kinder ein Gewinn.« Wie bei Felicia lässt sich auch bei anderen Kindern mit Behinderungen, die über den Schulbegleiter-Service Regelschulen besuchen, beobachten: Ihre Entwicklung verläuft äußerst positiv. »Kilian zeigt Entwicklungsfortschritte, wie man sie kaum für möglich gehalten hätte«, sagen die behandelnden Ärzte über den 8-Jährigen, der wie Felicia an Störungen des Nerven- und Muskelsystems leidet. Der 16-jährige Artin meistert trotz Blindheit dank seines Schulbegleiters inzwischen die zehnte Klasse des Gymnasiums. Felicia weiß sogar schon, was sie werden will: Tierärztin. Wer weiß, vielleicht erreicht sie sogar dieses Ziel mit ihrem Mut, ihrer unglaublichen Willenskraft und der entsprechenden Unterstützung.

HELFEN

SIE MIT!

Unterstützen Sie mit uns die Arbeit des Vereins für Menschen mit Körper­ behinderung Nürnberg. Uns überzeugen die Erfolge der konduktiven Förderung nach Petö und des Schulbegleiter-Services. Doch: Für beides gibt es keine Regel­ finanzierung. Mittel können nur über die »Eingliederungshilfe der Sozialhilfeträger« beantragt werden. Doch Anträge können auch abgelehnt werden ... Der Verein für Menschen mit Körper­ behinderung e. V. sammelt daher Spenden, um allen Kindern die Chance einer positiven Entwicklung zu geben, wie sie Artin, Kilian und Felicia erfahren. Jeder Beitrag hilft! Kontonummer: 7835505 BLZ: 70020500 Bank für Sozialwirtschaft München Kennwort: »Mahlwerck«

53


»Weniger ist mehr« oder »am richtigen Ort nichts tun« interessiert mich.

Nik Bärtsch, 2010

54


Nik Bärtsch‘s Ronin Zen-Funk

www.nikbaertsch.com/de/ronin/

Da stehen sie in ihrer Mission ver­ schwörerisch im Dunkeln auf der Bühne zusammen: Nik Bärtsch’s Ronin. Herrenlos, keinem verpflichtet. Es ertönen Geräusche, Sounds, Noten, die Musik formen. Es bilden sich Rhythmen, die mitreißen und ihre Herkunft aus dem schwarzen Funk nicht verleugnen können. Es formen sich Räume aus Musik, die man gerne betreten möchte, ja, man möchte sich in ihnen für lange Zeit aufhalten. Nik Bärtsch’s Ronin spielen an diesem Montag, wie fast jede Woche, im Zürcher Club Exil, einer Location, die Nik Bartsch selbst mitbegründet hat, um eine neue Art von Club zu schaffen, den man schon lange gesucht hat. Ein Jazzclub ohne Plattitüden, völlig un­prätentiös und offen, aber mit Stil.

Workshop und Konzert zugleich Der Montag-Gig ist eine Spielwiese für Bärtsch und seine Mitstreiter, um immer wieder zu experimentieren, zu vervollkommnen, weiter zu entwickeln, oder »einfach« für die nächste Tour zu perfektionieren. Perfektionieren heißt in diesem Falle, musikalisch rhythmische Exaktheit zu generieren, die ihnen schon die Unterstellung einbrachten, mit Loops und Dubs zu arbeiten. Doch derartige technische Hilfsmittel sucht man bei Bärtsch ebenso vergebens wie konkrete Vorläufer seiner Musik. Jedoch wird bei Klängen und Klangqualität nichts dem Zufall überlassen. So präzise wie die Musik selbst geartet ist, wird der Sound abgemischt. In dieser Qualität hört man das selten. Vieles bei Bärtsch’s Musik verhält sich wie mit dem Namensgeber der aktuellen CD »Llyria« (ECM 2178): Llyria ist

ein kürzlich entdeckter Bewohner der Tiefsee. Ein schöner poetischer Name, dennoch weiß bisher keiner, wie und wo man dieses Tier einordnen kann. Dort, wo der Druck am größten ist, gleitet Llyria mit Anmut durch die Tiefe. Bärtsch mag dieses Bild: Ein naher Nachbar auf unserem Planeten, über den wir nichts wissen. Er betont, dass sich Kompositionen ähnlich seltsam entwickeln können. Ronin trotzt den Erwartungen und manifestiert die Veränderung. Nik Bärtsch’s Ronin lässt Musik lebhaft und elegant mit poetischer Anmut fließen, findet rhythmische Ausgewogenheit in pulsierender Dynamik, ohne auf offensichtliche Melodien zu setzen. Feine, leise Klänge entwickeln sich zu körperlichen Klangräumen, manchmal zarte Percussion entwickelt sich zum echten Groove. Live ist dabei nicht mehr auszumachen, was komponiert, interpretiert oder improvisiert ist. Die Band findet die richtige Spannung und die passende Dramaturgie eines jeden Stückes in dem Moment, in dem es gespielt wird. Diese Musik, Bärtsch selbst nannte sie auf früheren Alben Zen-Funk, muss man gehört haben, denn sie gehört zu einer neuen Zeit.

Nik Bärtsch‘S Ronin live im Zürcher Club Exil

p myspace.com/nikbaertschsronin

55


56


Uniques DIESE Formen GIBT ES NUR BEI MAHLWERCK PORZELLAN

Die 2Go-Family Form

Form

Form

Form

339 342 344 345

Begonnen hat es 2008 mit der Präsentation der klassischen, hohen Form des Coffee2Go-Bechers aus Porzellan. Solch einen Becher aus Porzellan gab es weltweit vorher noch nie! Prompt wurde Coffee2Go für den Deutschen Designpreis nominiert und gewann den Promotional Gift Award 2009. Coffee2Go Mini, Espresso2Go und Thermo2Go, die doppelwandige Ausführung, erweiterten das Programm. Der geniale Mahlwerck-swiss-madeDeckel hält die Coffee2Go-Familie besonders dicht, drei unterschiedliche Banderolen garantieren Hitzeschutz für jeden Geschmack. 2012 neu am Start: Snack2Go, für stilvolles Essen unterwegs.

57


Conference Form

351

Conference macht aufgrund seines attraktiven Äußeren jedes Meeting zu einem besonders angenehmen Termin. Als großer Becher übersteht er auch längere Sitzungen ohne Probleme. Die zeitlose Form bietet eine gute Möglichkeit für vollflächigen Aufdruck – wirkungsvolles Branding. Sogar auf dem Henkel ist ausreichend Platz für eine Werbebotschaft. Conference passt unter jede Kaffeemaschine und bietet dennoch viel Inhalt.

58


Softpad Mug Form

352

Erst seit Anfang 2011 gibt es die Softpad Mug und schon gehört sie zu den Bestsellern von Mahlwerck Porzellan. Das Softpad funktioniert als eingebauter Untersetzer, der Kratzer auf hochwertigen Oberflächen vermeidet. Alle Veredelungen sind ab 250 Stück möglich. In kleineren Auflagen sind für das Softpad aus Silikon vier Farben standardmäßig erhältlich: Weiß, Schwarz, Rot und Grau. Schon ab 1000 Stück können Sie das Pad in Ihrer Wunschfarbe ordern. Ein echter Hingucker auf jedem Tisch!

59


Twisty & Inside Handle Form

Form

143 346

Die Designer bei Mahlwerck Porzellan haben ein Faible für ausgefallene Formen, die man noch nie gesehen hat. Twisty erregt Aufmerksamkeit durch seine elegante Silhouette und den in sich verwundenen Henkel. Bei Inside Handle wurde der Henkel in den Becher integriert. Eine auf den ersten Blick futuristische Form, die sich aber in jedes Ambiente gut integriert. Beide Becher bieten große Flächen für die individuelle Gestaltung.

60


Matroschka Form

350

Wir freuen uns, dass sie bei uns wohnt, die lustigste Thermos­f lasche

aus Porzellan. Mit ihrer üppigen Form fällt sie zwar überall auf, dennoch hat sie sich Eleganz bewahrt. Die neue Mitbewohnerin hat es in sich: 0,4 Liter warmen (oder kalten!) Inhalt, umgeben von hochqualitativem Porzellan. Was man ihr auch anvertraut: sie hält dicht und die Temperatur.

61


62


Die wichtigsten Formen f端r 2012 Das gesamte Lieferprogramm finden Sie im Internet unter www.mahlwerck.de/werbeporzellan

63


Form

110 Porzellan Inhalt

0,30 l

Höhe

92 mm

Durchmesser

97 mm

Gewicht

300 g

verfügbare Dekorflächen Henkel

◊ Innendekor seitlich ◊ Bodendruck innen ◊ Bodenmarke außen

Anwendungsbeispiel: Transferdruck High-Level, 6-farbig mit 2 Farbrändern

Form

121 Bone China Inhalt Höhe Durchmesser Gewicht

0,35 l 110 mm 80 mm 250 g

verfügbare Dekorflächen

◊ Henkel ◊ Innendekor seitlich

Bodendruck innen

◊ Bodenmarke außen

Anwendungsbeispiel: Transferdruck High-Level, 6-farbig

64


Form

122 Bone China Inhalt Höhe Durchmesser

0,40 l 115 mm 95 mm

Gewicht

300 g

verfügbare Dekorflächen

◊ Henkel ◊ Innendekor seitlich

Bodendruck innen

◊ Bodenmarke außen

Anwendungsbeispiel: Transferdekor Standard, 9-farbig, Volldekor

Form

140 Porzellan Inhalt Höhe Durchmesser

0,32 l 100 mm 82 mm

Gewicht

300 g

verfügbare Dekorflächen

◊ Henkel ◊ Innendekor seitlich

Bodendruck innen

◊ Bodenmarke außen

Anwendungsbeispiel: Transferdruck Standard, 9-farbig, Volldekor

65


Form

143 Porzellan Inhalt Höhe Durchmesser

0,35 l 101 mm 98 mm

Gewicht

325 g

verfügbare Dekorflächen

◊ Henkel ◊ Innendekor seitlich ◊ Bodendruck innen ◊ Bodenmarke außen

Anwendungsbeispiel: Transferdruck Standard, 9-farbig, Volldekor und Innendekor seitlich

Form

147 Porzellan Inhalt

0,30 l

Höhe

95 mm

Durchmesser

85 mm

Gewicht

330 g

verfügbare Dekorflächen

◊ Henkel ◊ Innendekor seitlich ◊ Bodendruck innen ◊ Bodenmarke außen

Anwendungsbeispiel: Hydroglasur mit Logogravur

66


Form

151 Porzellan Inhalt Höhe Durchmesser

0,40 l 100 mm 98 mm

Gewicht

365 g

verfügbare Dekorflächen

◊ Henkel ◊ Innendekor seitlich ◊ Bodendruck innen ◊ Bodenmarke außen

Anwendungsbeispiel: Blindprägung mit Sparkly

Form

318 Bone China Inhalt

0,40 l

Höhe

100 mm

Durchmesser

100 mm

Gewicht

310 g

verfügbare Dekorflächen

◊ Henkel ◊ Innendekor seitlich ◊ Bodendruck innen ◊ Bodenmarke außen

Anwendungsbeispiel: Transferdruck High-Level, 5-farbig

67


Form

320 Bone China Inhalt Höhe Durchmesser Gewicht

0,30 l 105 mm 87 mm 190 g

verfügbare Dekorflächen

◊ Henkel ◊ Innendekor seitlich

Bodendruck innen

◊ Bodenmarke außen

Anwendungsbeispiel: Hydroglasur mit Logogravur und Kristallen von Swarovski® Elements

Form

321 Bone China Inhalt Höhe Durchmesser Gewicht

0,32 l 100 mm 87 mm 210 g

verfügbare Dekorflächen Henkel

◊ Innendekor seitlich

Bodendruck innen

◊ Bodenmarke außen kein vollflächiges Dekor möglich

Anwendungsbeispiel: Transferdruck Standard, 1-farbig mit Kristallen von Swarovski® Elements

68


Mack the Knife

Form

338 Porzellan Länge Gewicht

230 mm 57 g

verfügbare Dekorflächen

◊ Logogravur im Griffbereich

◊ wird mit Hülle aus Leder geliefert

Form

Snack2Go

339 Porzellan Inhalt

0,60 l

Höhe

105 mm

Durchmesser

120 mm

Gewicht

500 g

verfügbare Dekorflächen Henkel

◊ Innendekor seitlich

Bodendruck innen

◊ Bodenmarke außen ◊ Dekor außen vollflächig

Deckel schließt 100 %ig wasserdicht!

69


Form

340 Porzellan Inhalt

0,30 l

Höhe

97 mm

Durchmesser

80 mm

Gewicht

260 g

verfügbare Dekorflächen

◊ Henkel ◊ Innendekor seitlich

Bodendruck innen

◊ Bodenmarke außen

Anwendungsbeispiel: Transferdruck High-Level, 8-farbig

Form

341 Porzellan Inhalt Höhe Durchmesser Gewicht

0,35 l 109 mm 90 mm 377 g

verfügbare Dekorflächen

◊ Henkel ◊ Innendekor seitlich

Bodendruck innen

◊ Bodenmarke außen

Auch ohne Deckel erhältlich Deckel in Sonderfarbe ab 500 Stück

70


Espresso2Go

Form

342 Porzellan Inhalt

0,18 l

Höhe

75 mm

Durchmesser

70 mm

Gewicht

115 g

verfügbare Dekorflächen Henkel

◊ Innendekor seitlich

Bodendruck innen

◊ Bodenmarke außen

Anwendungsbeispiel: Volldekor, Transferdruck Standard, 1-farbig

Coffee2Go Thermo

Form

343 Porzellan Inhalt Höhe

0,30 l 130 mm

Durchmesser Gewicht

90 mm 420 g

verfügbare Dekorflächen Henkel

◊ Innendekor seitlich

Bodendruck innen

Bodenmarke außen

◊ Dekor außen vollflächig

Der perfekt sitzende Deckel ist auch wiederverschließbar erhältlich.

Anwendungsbeispiel: Volldekor, Transferdruck Standard, 1-farbig

71


Form

Coffee2Go mini

344 Porzellan Inhalt Höhe Durchmesser Gewicht

0,32 l 100 mm 91 mm 230 g

c)

b)

c)

Silikonbanderole in drei Versionen: a) doppelt geriffelt, b) einfach geriffelt, c) Standardbanderole

verfügbare Dekorflächen Henkel

◊ Innendekor seitlich

Bodendruck innen

◊ Bodenmarke außen ◊ vollflächiges Dekor umlaufend mit geschlossener Naht

Anwendungsbeispiel: Volldekor, Transferdruck High-Level, 6-farbig

Der perfekt sitzende Deckel ist auch wiederverschließbar erhältlich.

Form

Coffee2Go

345 Porzellan Inhalt Höhe Durchmesser Gewicht

0,42 l 134 mm 91 mm 330 g c)

b)

c)

Silikonbanderole in drei Versionen: a) doppelt geriffelt, b) einfach geriffelt, c) Standardbanderole

verfügbare Dekorflächen Henkel

◊ Innendekor seitlich

Bodendruck innen

◊ Bodenmarke außen ◊ vollflächiges Dekor umlaufend mit geschlossener Naht Design: Familie Düsentrieb Anwendungsbeispiel: Volldekor, Transferdruck Standard, 1-farbig

72

Der perfekt sitzende Deckel ist auch wiederverschließbar erhältlich.


Inside Handle

Form

346 Porzellan Inhalt

0,32 l

Höhe

101 mm

Durchmesser

100 mm

Gewicht

365 g

verfügbare Dekorflächen

◊ Henkel ◊ Innendekor seitlich

Bodendruck innen

◊ Bodenmarke außen ◊ Dekor außen teilflächig Design: Andrea Nimtschke

Anwendungsbeispiel: farbig hinterlegte Logogravur

Matroschka

Form

350

Porzellan/Edelstahl Inhalt Höhe Durchmesser Gewicht

0,40 l 215 mm 80 mm 801 g

Matroschka ist die neue verfügbare Dekorflächen Henkel

◊ Innendekor seitlich

Bodendruck innen

Thermosflasche. Qualitäts­ porzellan mit doppelwan­ digem Edelstahleinsatz, verschlossen durch einen Drehverschluss. Der Deckel ist als Trinkbe­

◊ Bodenmarke außen

cher abnehmbar, hält aber

Teildekor auf Körper und Kopf

durch Vakuum-Saugeffekt

oder keramische Glasur

gut an der Flasche.

73


Form

Conference

351 Porzellan/Bambus Inhalt

0,30 l

Höhe

90 mm

Durchmesser

97 mm

Gewicht

290 g

verfügbare Dekorflächen

◊ Henkel ◊ Innendekor seitlich

Bodendruck innen

◊ Bodenmarke außen

Anwendungsbeispiel: farbig hinterlegte Logogravur

Form

Softpad Mug

352

Porzellan/Silikon Inhalt Höhe Durchmesser

0,30 l 105 mm 84 mm

Gewicht

290 g

verfügbare Dekorflächen

◊ Henkel ◊ Innendekor seitlich

Anwendungsbeispiel: Hydroglasur mit Logogravur

74

Softpad standardmäßig in Grau, Weiß, Rot und Schwarz erhältlich

Bodendruck innen

Bodenmarke außen


Form

451 Bone China Inhalt

0,20 l

Höhe

58 mm

Durchmesser

91 mm

Gewicht

365 g

verfügbare Dekorflächen Henkel

◊ Innendekor seitlich

Bodendruck innen

◊ Bodenmarke außen ◊ Druck außen umlaufend

Anwendungsbeispiel: Tasse Transferdeko Standard, 1-farbig, Untertasse Nanometall

Teasy

die Teebeutelteetasse

Form

499 New Bone China Inhalt

0,40 l

Höhe

96 mm

Durchmesser

98 mm

Gewicht

335 g

verfügbare Dekorflächen

◊ Henkel ◊ Innendekor seitlich ◊ Bodendruck innen ◊ Bodenmarke außen

Anwendungsbeispiel: Druck 6-farbig, High-Level, Volldekor Design Sabrina Herbig

75


Espresso & Cappuccino

Form

534

Form Porzellan Inhalt

0,09 l

Höhe

53 mm

Durchmesser

65 mm

Gewicht

205 g

Form

536

Inhalt

0,12 l

Höhe

70 mm

Durchmesser

60 mm

Gewicht

265 g

Form Porzellan Inhalt

0,22 l

Höhe

63 mm

Durchmesser

95 mm

Gewicht

76

535

Porzellan

460 g

537

Porzellan Inhalt Höhe Durchmesser Gewicht

0,38 l 80 mm 108 mm 670 g


Form Porzellan Inhalt

0,10 l

Höhe

62 mm

Durchmesser

64 mm

Gewicht

562

260 g

Form Porzellan Inhalt

0,22 l

Höhe

71 mm

Durchmesser

88 mm

Gewicht

563

385 g

Form Porzellan Inhalt

0,30 l

Höhe

76 mm

Durchmesser Gewicht

106 mm

564

550 g

77


Form

Form

551

552

553

Keramische Glasur in drei Standardfarben

Porzellan Inhalt

Form

0,40 l

Höhe100mm Durchmesser Gewicht

98 mm 340 g

Spülmaschinengeeignet und kratzfest!

verfügbare Dekorflächen

◊ Henkel ◊ Innendekor seitlich ◊ Bodendruck innen

Bodenmarke außen

empfohlene Veredelung: Logogravur

Anwendungsbeispiel: Logogravur einseitig

78


Milchbecher

Form

573 Porzellan Inhalt Höhe

0,30 l 105 mm

Durchmesser

83 mm

Gewicht

280 g

Form

Form

574

575

Porzellan Inhalt Höhe

Durchmesser Gewicht

Porzellan 0,40 l

123 mm 85 mm 325 g

Inhalt Höhe Durchmesser Gewicht

0,10 l 100 mm 50 mm 223 g

79


www.mahlwerck.de

Wir wollen gar nicht von Formgebung sprechen.

Mehr von schmeicheln.

Neben dem Aussehen wird es auch immer wichtiger, wie sich Produkte anfühlen. Mit Mack the Knife dem Brief­ öffner aus Porzellan haben wir einen echten Handschmeichler gestaltet. Als Präsent schmeichelt er aber auch durchaus dem Beschenkten!

Form

338 Mack the Knife aus mattiertem Porzellan überzeugt durch Form und Haptik

Magazinkatalog Download: mahlwerck.de/magalog

werbeporzellan h i g h q ua l i t y

Alle Mahlwerck Produkte und Veredelungen erhalten Sie ausschließlich über den qualifizierten Werbeartikel-Großhandel


OFFICE Form

Form

650

651

Porzellan Inhalt

Porzellan 0,09 l

Inhalt

0,20 l

Höhe

60 mm

Höhe

70 mm

Durchmesser

60 mm

Durchmesser

81 mm

Gewicht

225 g

Form

653

Porzellan Höhe

Durchmesser Gewicht

195 g

Form

652 Inhalt

Gewicht

Porzellan 0,32 l

105 mm 84 mm

Breite

226 mm

Tiefe

152 mm

Gewicht

460 g

320 g

81


PHILIPE HOTEL

Form

700

Cappuccinotasse  Inhalt 0,20 l  Gewicht 425 g

Form

702H

Espressotasse und Untertasse mit Henkel Inhalt 0,045 l  Gewicht 120 g

82

Form

701

Kaffeetasse  Inhalt 0,145 l  Gewicht 365 g

Form

703

Zuckerdose  Inhalt 0,20 l  Gewicht 295 g

Form

702

Espressotasse  Inhalt 0,045 l  Gewicht 150 g

Form

704

Milchgießer  Inhalt 0,07 l  Gewicht 80 g


Form

705

Teller flach  Ø 20 cm  Gewicht 320 g

706

Teller flach  Ø 28 cm  Gewicht 790 g

Form

708

Schüssel mittel  Ø 20 cm  1,1 l  Gewicht 665 g

Form

711

Platte oval mittel  Breite 400 mm  Gewicht 1000 g

Form

715

Eierbecher  Ø 14 mm  Gewicht 255 g

Form

707

Schüssel klein  Ø 15 cm  0,55 l  Gewicht 330 g

Form

709

Schüssel groß  Ø 29 cm  3,6 l  Gewicht 1700 g

Form

712

Platte oval groß  Breite 545 mm  Gewicht 1750 g

Form

716

Sauciere klein  0,06 l  Gewicht 60 g

Form

Form

710

Platte oval klein  Breite 305 mm  Gewicht 490 g

Form

713 714

Form 713 Salzstreuer  Form 714 Pfefferstreuer H 103 mm  Gewicht 105 g

Form

717

Sauciere groß  0,34 l  Gewicht 180 g

83


KEY FOBS

Form

Form

Form

735

735

735

Heartbeat

Le Voyeur

Simon

Porzellan/Edelstahl

Porzellan/Edelstahl

Porzellan/Edelstahl

Form

Form

Form

735

735

735

Limousine

Fly a Flag

Flower

Porzellan/Edelstahl

Porzellan/Edelstahl

Porzellan/Edelstahl

84


Form

780 Porzellan Inhalt Höhe Durchmesser

0,30 l 103 mm 82 mm

Gewicht

275 g

verfügbare Dekorflächen

◊ Henkel ◊ Innendekor seitlich

Bodendruck innen

◊ Bodenmarke außen

Anwendungsbeispiel: Logogravur weiß

Form

782 Porzellan Inhalt Höhe Durchmesser

0,30 l 105 mm 83 mm

Gewicht

280 g

verfügbare Dekorflächen Henkel

◊ Innendekor seitlich

Bodendruck innen

◊ Bodenmarke außen

Anwendungsbeispiel: Transferdekor Standard, 1-farbig, Logogravur

85


Form

Spoon Mug

786 Porzellan Inhalt Höhe

0,25 l 103 mm

Durchmesser Gewicht

82 mm 280 g

inkl. Löffel aus Edelstahl verfügbare Dekorflächen Henkel

◊ Innendekor seitlich

Bodendruck innen

◊ Bodenmarke außen nur Teildekor möglich

Anwendungsbeispiel: Druck 2-farbig, Transferdekor Standard, Teildekor

Heartbeat

Zierlich, filigran, hochweiß,

schlicht und außergewöhnlich.

Schmuck aus hochwertigem Porzellan.

Eine neue Idee für besondere Zielgruppen! Seit 2011 bei Mahlwerck: Form 736.

86


Form

G201 Glas

Inhalt Höhe Durchmesser

0,27 l 127 mm 75 mm

GLASWARE Latte-macchiato-Glas klein, konisch

Form

G202 Glas

Inhalt Höhe Durchmesser

0,40 l 134 mm 83 mm

Latte-macchiato-Glas groß, konisch

Form

G203 Glas

Inhalt Höhe Durchmesser

0,26 l 137 mm 60 mm

Wasserglas, zylindrisch

87


Verpackung & Versand

Natürlich kommen alle Mahlwerck-Produkte gut verpackt in Standardkartons zu Ihnen ins Haus. Doch hin und wieder benö­ tigt man auch eine besondere Verpackung für ein besonderes Geschenk. Wir kümmern uns gerne darum, sind mit Vorschlä­ gen behilflich und übernehmen die gesamte Abwicklung. Damit Sie bequem alles aus einer Hand erhalten. Unsere Partner in der Verpackungsindustrie und in den Druckereien sind ausgesuchte Meister ihres Fachs, die

B

Zusammenarbeit mit ihnen ist seit vielen Jahren erprobt.

A

88

Einzelkarton weiß Standard

Einzelkarton weiß mit Fenster Standard

4er-Set-Karton Sonderanfertigung

6er-Karton weiß Standard

Einzelkarton farbig Standard

Einzelkarton mit Fenster farbig Standard


Espresso-Einzelkarton weiĂ&#x; Standard

Einzelkarton Sonderanfertigung Offset-bedruckt

Geschenkkarton Coffee2Go Sonderanfertigung, 1- bis 4-farbig bedruckt

2er-Espresso-Set-Karton Sonderanfertigung, 4-farbig Offset-bedruckt

Snack2Go-Geschenkkarton mit Besteck Standard

Coffee2Go-Karton mit Polyfoam-Polster Sonderanfertigung, 1- bis 4-farbig bedruckt

3er-Espresso-Set-Karton Sonderanfertigung, 4-farbig Offset-bedruckt

89


90


Veredelung alle methoden im überblick

eine Fülle von

Möglichkeiten Erst die Veredelung macht aus einem Becher das, was er sein soll: den zuverlässigen Botschafter Ihrer Marke zu jeder Gelegenheit. Lange vorbei sind die Zeiten, als es nur ums Bedrucken ging. Mittlerweile stehen Ihnen eine Vielzahl an Veredelungsmethoden zur Verfügung, die zum Teil auch untereinander kombinierbar sind. Wir helfen Ihnen gerne in allen Fragen rund um Veredelung weiter. Sei es mit fachkundiger Beratung, einer Visualisierung oder gar einem Vorab-Muster.

Ganz neu:

Magic Glaze Von der Technik her ähnlich wie Hydroglasur. Die Farbe verändert sich jedoch bei Wärmeeinwirkung in den benachbarten Teil des Farb­ spektrums. Zum Beispiel hier: Grundfarbe Violett, bei Wärme Pink.

91


Hydroglasur mit Logogravur

DIE VORTEILE

v alle Pantone®- oder HKS-Farben sind möglich v perfekte Darstellung der Corporate Identity v starke Wirkung der Farbe, kombiniert mit dem edlen Eindruck der Gravur

v die Farbglasur ist auf Wasserbasis v völlig schadstofffrei und absolut lebensmitteltauglich v spülmaschinengeeignet EINSCHRÄNKUNGEN

j Hydroglasur ist nicht 100%ig kratzfest und insofern nicht für den harten Gastronomie-Alltag geeignet

OPTIONEN

s alle Pantone®- oder HKS-Farben, Metallic-, Gold- und Silberfarben

s Oberflächen seidenmatt oder hochglänzend s auch eine farbig hinterlegte Gravur möglich matt & glänzend

Farbig hinterlegte DIE VORTEILE Logogravur v verstärkt die Wirkung einer weißen Logogravur v alle Pantone®- oder HKS-Farben sind möglich v auch auf dem Henkel realisierbar v spülmaschinengeeignet EINSCHRÄNKUNGEN

j Hydroglasur ist nicht 100%ig kratzfest und insofern nicht für den harten Gastronomie-Alltag geeignet

OPTIONEN

s ab 250 Stück s alle Pantone®- oder HKS-Farben, Metallic-, Gold- und Silberfarben

Logogravur mit Dekordruck

DIE VORTEILE

v interessante Kombination aus zwei Veredelungstechniken v auch auf dem Henkel möglich v Absolut kratzfest und spülmaschinengeeignet

EINSCHRÄNKUNGEN

j Gravur ist nur außen möglich, Druck hingegen bei Hohlgeschirr auch innen

j nicht alle Druckfarben sind realisierbar, z. B. kein Magenta und kein Cyan

OPTIONEN

s ab 250 Stück s viele HKS- oder Pantone®-Farben möglich s Metallic- , Gold- und Silberfarben sind verfügbar

92


DIE VORTEILE

v auf allen Porzellanformen und Gläsern möglich v auch auf dem Henkel möglich v absolut kratzfest und spülmaschinengeeignet v wirkt besonders edel v umgekehrter Relief-Effekt bei einer Positiv-Gravur v geringe Kosten, daher hervorragender

Positiv-Gravur und Logogravur Classic

Kosten-Nutzen-Effekt

EINSCHRÄNKUNGEN

j Gravur ist nur außen möglich

OPTIONEN

s ab 250 Stück s unsere Standardpreise beziehen sich auf eine Gravurfläche von 20 cm2

s größere Flächen, auch umlaufend, sind möglich

DIE VORTEILE

v alle HKS- oder Pantone®-Farben stehen für Druck und für die Fondfarbe zur Verfügung

Hydroglasur mit Druck

v matte und glänzende Oberflächen sind möglich v perfekte Darstellung der Corporate Identity v spülmaschinengeeignet v die Farbglasur ist auf Wasserbasis v völlig schadstofffrei und absolut lebensmitteltauglich EINSCHRÄNKUNGEN

j Hydroglasur ist nicht 100%ig kratzfest und insofern nicht für den harten Gastronomie-Alltag geeignet

j fein gerasterte Motive oder Darstellungen mit Farbverläufen sind ungeeignet

OPTIONEN

s ab 250 Stück s alle Pantone®- oder HKS-Farben, Metallic-, Gold- und Silberfarben s Oberflächen seidenmatt oder hochglänzend

DIE VORTEILE

v hier wird die Tasse zuerst graviert und anschließend mit Hydroglasur komplett eingefärbt

Blindprägung – Logogravur

v der Effekt ist der einer Blindprägung v matte und glänzende Oberflächen sind möglich v Understatement in Farbe v spülmaschinengeeignet v die Farbglasur ist auf Wasserbasis v völlig schadstofffrei und absolut lebensmitteltauglich EINSCHRÄNKUNGEN

j Hydroglasur ist nicht 100%ig kratzfest und insofern nicht für den harten Gastronomie-Alltag geeignet

j wirkungsvoller sind große Logos oder fette Schriften,

haarfeine Motive können nicht so tief graviert werden und sind für diese Technik daher ungeeignet

OPTIONEN

s ab 250 Stück s alle Pantone®- oder HKS-Farben, Metallic-, Gold- und Silberfarben s Oberflächen seidenmatt oder hochglänzend

93


Magic-Gravur

DIE VORTEILE

v eine Logogravur wird mit einer thermosensitiven Farbe

abgedeckt, welche bei Hitzeeinwirkung transparent wird und somit verschwindet

v die Magic-Farbe kann mit einer beliebigen Farbe nach HKS oder Pantone® hinterlegt werden

v spülmaschinengeeignet v völlig schadstofffrei und absolut lebensmitteltauglich EINSCHRÄNKUNGEN

j Hydroglasur ist nicht 100%ig kratzfest und insofern nicht für den harten Gastronomie-Alltag geeignet

j wirkungsvoller sind große Logos oder fette Schriften,

haarfeine Motive können nicht so tief graviert werden und sind für diese Technik daher ungeeignet j es gibt keine im kalten Zustand weiße Abdeckfarbe

OPTIONEN

s ab 250 Stück

s Abdeckfarbe in Schwarz und Dunkelblau, auf Anfrage auch Sonderfarben erhältlich

s Oberflächen bei Hydroglasur seidenmatt oder hochglänzend

Keramische Glasur

DIE VORTEILE

Pantone® 2905c

v kratzfest und eignet sich für den harten Gastronomie-Alltag

v gebrannt bei 850° v die Tasse kann voll eingefärbt werden v spülmaschinengeeignet v Oberflächen hochglänzend EINSCHRÄNKUNGEN

j nicht alle Farben sind darstellbar j Farbwirkung muss im Einzelfall abgeschätzt werden j bestimmte Farben enthalten Edelmetalle, z. B. viele

Pink- und magentaähnliche Farben und verursachen daher einen nicht unerheblichen Aufpreis

OPTIONEN

s ab 250 Stück s viele Pantone®- oder HKS-Farben

Pantone® 295c

Pantone® 373c

Pantone® 364c

Pantone® 109c

Pantone® 21c

Pantone® 186c

Pantone® 4965c

Schwarz

Transferdekor Standard

DIE VORTEILE

v alle Flächen einer Tasse sind bedruckbar v Gold- und Silber auch als echte Edelmetallpräparate verfügbar

v kratzfest und spülmaschinengeeignet v schadstofffrei (Prüfzertifikate von hansecontrol auf Wunsch gegen Berechnung lieferbar)

v gut geeignet für volltonfarbige Strichdruck-Motive EINSCHRÄNKUNGEN

j nicht alle HKS- oder Pantone®-Farben sind möglich j bestimmte Farben enthalten Edelmetalle, z. B. viele

Pink- und magentaähnliche Farben und verursachen daher einen nicht unerheblichen Aufpreis j weniger geeignet für fotorealistische Motive j optimale Farbumsetzung ist nur auf weißem Porzellan

OPTIONEN

s ab 250 Stück s vollflächige Dekore oder nur Teildekore in Logogröße

94


Transferdekor High-Level

DIE VORTEILE

v brillante fotorealistische Motive in Offsetqualität v Gold- und Silber auch als echte Edelmetallpräparate verfügbar

v spülmaschinengeeignet v kratzfest und langlebig v schadstofffrei (Prüfzertifikate von hansecontrol auf Wunsch gegen Berechnung lieferbar)

v Kombination aus hochglänzenden und seidenmatten Dekorelementen möglich

EINSCHRÄNKUNGEN

j nicht alle HKS- oder Pantone®-Farben sind möglich j bestimmte Farben enthalten Edelmetalle, z. B. viele

Pink- und magentaähnliche Farben und kosten daher einen nicht unerheblichen Aufpreis j nicht geeignet für eingefärbte Porzellanglasuren j hervorragende Druckqualität nur bei sehr hochauflösenden Druckdaten möglich

OPTIONEN

s ab 250 Stück

DIE VORTEILE

Schreibfeld-Druck

v beschriftbar mit normalen Buntstiften v abwaschbar in der Spülmaschine v spülmaschinengeeignet v kratzfest v schadstofffrei (Prüfzertifikate von hansecontrol auf Wunsch gegen Berechnung lieferbar)

v gut geeignet für volltonfarbige Strichdruck-Motive EINSCHRÄNKUNGEN OPTIONEN

s ab 250 Stück s vollflächige Dekore oder nur Teildekore in Logogröße s der Preis errechnet sich nach der Anzahl der Druckfarben und der Dekor-Größe

DIE VORTEILE

Reliefdruck

v Wechselspiel von Licht und Schatten v Relieffarbe einzeln oder in Verbindung mit Fondfarben v fühlbar erhabene Farbe v spülmaschinengeeignet v kratzfest v schadstofffrei (Prüfzertifikate von hansecontrol auf Wunsch gegen Berechnung lieferbar)

v gut geeignet für volltonfarbige Strichdruck-Motive EINSCHRÄNKUNGEN

j Relieffarbe nur in Weiß oder in hellen Pastelltönen verfügbar

j nicht geeignet für feine Raster, dünne Linien oder kleine Schriften

OPTIONEN

s ab 250 Stück s vollflächige Dekore oder nur Teildekore in Logogröße s Druck auch innen , auf dem Henkel oder auf dem Boden außen 95


Flock

DIE VORTEILE

v sanftes haptisches Erlebnis v Flock auf ganzen Flächen oder als Text oder Logo v spülmaschinengeeignet v kratzfest v aufmerksamkeitsstarkes Branding, dass mehrere Sinne zu einem Erlebnis verknüpft

v verschieden lange Flockfasern verfügbar v in Verbindung mit Dekordruck möglich EINSCHRÄNKUNGEN

j spülmaschinengeeignete Flockfarben nur in einer Standardauswahl von ca. 10 Farben

j nur fette Schriften oder größere Strichstärken umsetzbar j nicht geeignet für feine Zeichnungen, Raster oder dünne Linien

OPTIONEN

s ab 500 Stück s nicht in Verbindung mit Logogravur oder Hydroglasur möglich

Velvety

DIE VORTEILE

v ästhetische Aufwertung der Oberfläche eines Porzellangegenstandes durch die sehr ungewöhnliche Mattigkeit

v verblüffende Haptik v hervorragend zu kombinieren mit Logogravur und Hydroglasur

v spülmaschinengeeignet v aufmerksamkeitsstarkes Branding, dass mehrere Sinne gleichzeitig anspricht

v in Verbindung mit Dekordruck möglich EINSCHRÄNKUNGEN

j bedingt kratzfest j nur vollflächig auf der ganzen Tasse außen verfügbar, keine Teilflächen

OPTIONEN

s ab 250 Stück

Sparkly

DIE VORTEILE

v Metallisch glänzende Farben vollflächig auf Porzellan v besondere Lichtreflexe v kratzfest und spülmaschinengeeignet v aufmerksamkeitsstarkes Branding, dass mehrere Sinne gleichzeitig anspricht

v in Verbindung mit Dekordruck möglich v völlig schadstofffrei und absolut lebensmitteltauglich v verbesserte Strapazierfähigkeit durch doppellagigen Farbauftrag

EINSCHRÄNKUNGEN

j Hydroglasur ist nicht 100 %ig kratzfest und insofern nicht für den harten Gastronomie-Alltag geeignet

OPTIONEN

s ab 250 Stück s viele Metallicfarben nach Pantone® s viele Gold- und Silberfarben s Oberflächen hochglänzend

96


Nanometall

DIE VORTEILE

v Veredelung durch eine hauchdünn aufgedampfte Metallschicht

v besondere Lichtreflexe durch spiegelnde Oberfläche v kratzfest v Logogravur als besonders geeignete Form des Brandings v in Verbindung mit Dekordruck möglich EINSCHRÄNKUNGEN

j nicht Gastronomie-geeignet j nicht Mikrowellen-geeignet j 6 Farbrichtungen wählbar, die anhand von Freigabemustern bestimmt werden

OPTIONEN

s ab 250 Stück s lieferbare Farben sind Gold, Silber, Bordeaux, Blau, Grün, Perlmutt

Swarovski Crystallized®

DIE VORTEILE

v Akzente durch einzelne Kristalle oder ganze Motive aus unterschiedlich großen Swarovski-Kristallen

v besondere Lichtreflexe v spülmaschinengeeignet, jedoch Handspülung empfohlen v pure Eleganz v in Verbindung mit Dekordruck möglich EINSCHRÄNKUNGEN

j relativ teuer, je nach Anzahl der Kristalle

OPTIONEN

s ab 250 Stück s ca. 30 verschiedene Kristallfarben wählbar s 4 verschiedene Kristallgrößen wählbar s auf allen Porzellanformen möglich

DIE VORTEILE

Personalisierung

v Namensbeschriftung schon ab einem Stück v per Aufdruck/Druckschrift v per Handschrift v per Logogravur v spülmaschinengeeignet und kratzfest v in Verbindung mit Dekordruck möglich

EINSCHRÄNKUNGEN

j bei Beschriftung per Druck oder Handschrift muss die Fläche für den Namen weiß bleiben

j Namen müssen als Vektordaten geliefert werden, ansonsten zusätzliche Grafikkosten

OPTIONEN

s mit der Mindestmenge für die Hauptveredelung von 250 Stück können auch nur kleinere Stückzahlen personalisiert werden

s keine Einschränkungen bezüglich der Maximal-Auflage s in Verbindung mit Einzel- und/oder Direktversand 97


Das muss sein … Hinweise

Bodenmarke

Health-Care

Unser Porzellan wird standardmäßig mit einer MahlwerckBodenmarke ausgeliefert, sofern nicht ausdrücklich und schriftlich anderes vereinbart wurde.

Unser Porzellan ist spülmaschinen- und mikrowellengeeignet, sofern nichts anderes angegeben ist. Für alle Formen und Dekore liefern wir auf Wunsch und gegen Aufpreis ein Health-Care-Zertifikat, mit dem wir die Einhaltung der gültigen Schadstoffemissionsvorschriften belegen können. Dieses amtliche Zertifikat muss für jede Produktion, jeden Auftrag, jede Charge gesondert beantragt werden und hat eine Bearbeitungszeit von ca. drei Wochen.

Daten und Vorlagen Logogravur: Vektordaten (Illustrator)

Schriften in Pfade konvertiert Anmerkungen

Strichdruck:

Vektordaten (Illustrator) Schriften in Pfade konvertiert Für Transferdruck High-Level:

Hochauflösende Tiff-Dateien, umkomprimiert oder Vektordaten (Illustrator) Schriften in Pfade konvertiert

Geringfügige Maß- und Farbabweichungen sowie die Verfügbarkeit einzelner Artikel behalten wir uns vor. Für alle Geschäfte gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Mahlwerck Porzellan GmbH als vereinbart. Alle Preisangaben vorbehaltlich etwaiger Änderungen und ohne Gewähr.

Farbabweichungen

Druckfarben sind technisch andere Farben als Glasurfarben. Mit geringfügigen Abweichungen zwischen Glasur- und Druckfarben ist zu rechnen. Bei bestimmten Farben oder Motiven können leichte Abweichungen zwischen Andruck- und Auflagendekoren auftreten und müssen akzeptiert werden. Bei Porzellan mit standardfarbenen Glasuren können zwischen einzelnen Produktionschargen Farbabweichungen auftreten.

98

Vertrieb ausschließlich über den qualifizierten Werbeartikel-Großhandel.


Wir wollen gar nicht von ZIELGRUPPEN sprechen.

Mehr von NUTZERN. Mahlwerck im Detail

Immer in Bewegung mit neuen Ideen Mahlwerck Porzellan ist eine sehr feine, lebhafte und innova­tive Manufaktur für Werbeporzellan. Die Inhaber Heike Hampel-Rudolph und Tobias Köckert stehen für langjährige Erfahrung in einem Geschäft, das sie von Grund auf erlernt haben. Über vierzig Mitarbeiter(innen) gestalten und produ­­zieren „Werbeporzellan High Quality“ in all seinen Variationen und vertreiben es in aller Welt. Sie sind bekannt für ihre Sorgfalt und ihren hochentwickelten Sinn für Ästhetik und Qualität, verbunden mit einer nahezu 20-jährigen Erfahrung und industrieller Kompetenz. Über drei Millionen Werbetassen leisten jährlich ihre Dienste als unverzichtbare Werbeträger. Gleichzeitig sind sie weltweit erfolgreiche Imageträger für Tausende von Unternehmen. Werbeporzellan High Quality!

Innovative Produktideen gepaart mit modernsten Veredelungstechnologien machen Werbeporzellan nicht nur individuell, sondern einzigartig.

Bildrechte Alle Abbildungen © Mahlwerck Porzellan und Digital Real, mit Ausnahme von S. 8: Paul Smith / Featureflash / Shutterstock; S. 9: alle Bilder außer George Clooney: Getty Images; Bild George Clooney: cinemafestival / Shutterstock; S. 10 unten: hardgraft.com, S. 11 oben: olloclip.com; S. 11 unten: schindelhauerbikes; S. 12 oben, Six Senses: Eric Laignel, Urban Picnic: Carlow Architecture and Design; S. 13 oben: thisdas.com, S. 13 unten: Universal Music; S. 14: Seminar Worldwide, Model: Eva Maria, M4 Models; S. 14 unten: Kate Macdowell; S. 18 große Sketchnotes: Dean Meyers (Creative Commons Generic); S. 21–22: Villa Belavista; S. 23: Foto Omega Calibre 9300: Omega; Taschenmesser: VICTORINOX/PHOTOPRESS; Stuhl: landistuhl.com; S. 24–27: alle Fotos Sprüngli; S. 28f: Shutterstock, George Burba; S. 30f: Shutterstock, DanielW; S. 32f: confidentjohn @ flickr (Creative Commons); S. 34f: Stefan Georgi, onesevenone, New York; S. 36f: Stefan Georgi, onesevenone, New York; S. 38f: Shutterstock, djem; S. 40: Shutterstock; S. 41 alle: Ingo Moeller; S. 42–47 alle: Ingo Moeller; S. 48-51 alle: Opel; S. 52f: Verein für Menschen mit Körper­behinderung; S. 54 unten links: S. 54 Hintergrund und rechte Seite: Ingo Moeller; S. 56: Hintergrundbild Shutterstock, Jungleboy; S. 58: Hintergrundbild ohne Tassen: Shutterstock, Denis Babenko, Artwork / Tassen: Ingo Moeller; S. 62f: Shutterstock, Marko Poplasen; S. 89: Rakete: Shutterstock, Maxx-Studio Eine eventuelle Erweiterung des Bildverzeichnisses finden Sie unter mahlwerck.de/magazin/bvz Die dargestellten Marken sind eingetragene Warenzeichen der
jeweiligen Hersteller / Rechteinhaber und von diesen geschützt. Die Verwendung der Bezeichnung „Public Domain” erfolgt im rechtlichen Sinne von „gemeinfrei”.

IMPRESSUM Mahlwerck, das Magazin 12/13 mit Katalogteil von Mahlwerck Porzellan erscheint einmal im Jahr in einer Auflage von 20 000 Stück Herausgeber/V.i.S.d.P. Tobias Köckert, Mahlwerck Porzellan GmbH, An der Alten Spinnerei 1, D-83059 Kolbermoor, Tel. +49-8031-2747-0, info@mahlwerck.de, www.mahlwerck.de Chefredaktion Ingo Moeller, Perhamerstraße 3, 80687 München, Tel. +49-89-20 35 87 95, postfach@ingo-moeller.de www.ingo-moeller.de Texte Ingo Moeller Gisela Haberer Sonja Kröner Oliver Brauer Anne Geuthner Ilonka Sievers, Lektorat Gesamtanzeigenleitung Mahlwerck Porzellan GmbH Gesamtkonzept / Art Direction Ingo Moeller, Büro für Design und Kommunikation Lazarettstraße 4   80636 München Fon +49(0)89 – 20 35 87 95  Fax +49(0)1803 – 6222 291 2406 postfach@digital-real.de www.digital-real.de Grafik, Layout Janine Scheurmann Cornelia Seel Druck Blueprint AG, Lindberghstr. 17, 80939 München, www.blueprint.de Urheberrecht Die Zeitschrift und alle in ihr enthaltenen einzelnen Beiträge und Abbildungen sind urheberrechtlich geschützt. Mit Annahme des Manuskripts gehen das Recht zur Veröffentlichung sowie die Rechte zur Übersetzung, zur Vergabe von Nachdruckrechten, zur elektronischen Speicherung in Datenbanken, zur Herstellung von Sonderdrucken, Fotokopien und Mikrokopien an den Herausgeber über. Jede Verwertung außerhalb der durch das Urheberrechtsgesetz festgelegten Grenzen ist ohne Zustimmung des Herausgebers unzulässig. In der unaufgeforderten Zusendung von Beiträgen und Informationen an den Herausgeber liegt das jederzeit widerrufliche Einverständnis, die zugesandten Beiträge bzw. Informationen in Datenbanken einzustellen, die vom Herausgeber oder von mit diesem kooperierenden Dritten geführt werden. Farbabweichungen, Modell-, Preis- und Produktänderungen vorbehalten. Gebrauchsnamen Die Wiedergabe von Gebrauchsnamen, Handelsnamen, Warenbezeichnungen und dgl. in dieser Zeitschrift berechtigt nicht zu der Annahme, dass solche Namen ohne weiteres von jedermann benutzt werden dürfen; oft handelt es sich um gesetzlich geschützte eingetragene Warenzeichen, auch wenn sie nicht als solche gekennzeichnet sind. © 2011 Digital/Real & Mahlwerck Porzellan GmbH Die Designs des abgebildeten Werbeporzellans sind Eigentum der jeweiligen Marken/Firmen/Gestalter. Wir bedanken und recht herzlich für die Genehmigung des Abdrucks. Für mehr zu Creative Commons: http://de.wikipedia.org/wiki/Creative_Commons


Wir wollen gar nicht von ZIELGRUPPEN sprechen.

Mehr von NUTZERN. Mahlwerck im Detail

Immer in Bewegung mit neuen Ideen Mahlwerck Porzellan ist eine sehr feine, lebhafte und innova­tive Manufaktur für Werbeporzellan. Die Inhaber Heike Hampel-Rudolph und Tobias Köckert stehen für langjährige Erfahrung in einem Geschäft, das sie von Grund auf erlernt haben. Über vierzig Mitarbeiter(innen) gestalten und produ­­zieren „Werbeporzellan High Quality“ in all seinen Variationen und vertreiben es in aller Welt. Sie sind bekannt für ihre Sorgfalt und ihren hochentwickelten Sinn für Ästhetik und Qualität, verbunden mit einer nahezu 20-jährigen Erfahrung und industrieller Kompetenz. Über drei Millionen Werbetassen leisten jährlich ihre Dienste als unverzichtbare Werbeträger. Gleichzeitig sind sie weltweit erfolgreiche Imageträger für Tausende von Unternehmen. Werbeporzellan High Quality!

Innovative Produktideen gepaart mit modernsten Veredelungstechnologien machen Werbeporzellan nicht nur individuell, sondern einzigartig.

Bildrechte Alle Abbildungen © Mahlwerck Porzellan und Digital Real, mit Ausnahme von S. 8: Paul Smith / Featureflash / Shutterstock; S. 9: alle Bilder außer George Clooney: Getty Images; Bild George Clooney: cinemafestival / Shutterstock; S. 10 unten: hardgraft.com, S. 11 oben: olloclip.com; S. 11 unten: schindelhauerbikes; S. 12 oben, Six Senses: Eric Laignel, Urban Picnic: Carlow Architecture and Design; S. 13 oben: thisdas.com, S. 13 unten: Universal Music; S. 14: Seminar Worldwide, Model: Eva Maria, M4 Models; S. 14 unten: Kate Macdowell; S. 18 große Sketchnotes: Dean Meyers (Creative Commons Generic); S. 21–22: Villa Belavista; S. 23: Foto Omega Calibre 9300: Omega; Taschenmesser: VICTORINOX/PHOTOPRESS; Stuhl: landistuhl.com; S. 24–27: alle Fotos Sprüngli; S. 28f: Shutterstock, George Burba; S. 30f: Shutterstock, DanielW; S. 32f: confidentjohn @ flickr (Creative Commons); S. 34f: Stefan Georgi, onesevenone, New York; S. 36f: Stefan Georgi, onesevenone, New York; S. 38f: Shutterstock, djem; S. 40: Shutterstock; S. 41 alle: Ingo Moeller; S. 42–47 alle: Ingo Moeller; S. 48-51 alle: Opel; S. 52f: Verein für Menschen mit Körper­behinderung; S. 54 unten links: S. 54 Hintergrund und rechte Seite: Ingo Moeller; S. 56: Hintergrundbild Shutterstock, Jungleboy; S. 58: Hintergrundbild ohne Tassen: Shutterstock, Denis Babenko, Artwork / Tassen: Ingo Moeller; S. 62f: Shutterstock, Marko Poplasen; S. 89: Rakete: Shutterstock, Maxx-Studio Eine eventuelle Erweiterung des Bildverzeichnisses finden Sie unter mahlwerck.de/magazin/bvz Die dargestellten Marken sind eingetragene Warenzeichen der
jeweiligen Hersteller / Rechteinhaber und von diesen geschützt. Die Verwendung der Bezeichnung „Public Domain” erfolgt im rechtlichen Sinne von „gemeinfrei”.

IMPRESSUM Mahlwerck, das Magazin 12/13 mit Katalogteil von Mahlwerck Porzellan erscheint einmal im Jahr in einer Auflage von 20 000 Stück Herausgeber/V.i.S.d.P. Tobias Köckert, Mahlwerck Porzellan GmbH, An der Alten Spinnerei 1, D-83059 Kolbermoor, Tel. +49-8031-2747-0, info@mahlwerck.de, www.mahlwerck.de Chefredaktion Ingo Moeller, Perhamerstraße 3, 80687 München, Tel. +49-89-20 35 87 95, postfach@ingo-moeller.de www.ingo-moeller.de Texte Ingo Moeller Gisela Haberer Sonja Kröner Oliver Brauer Anne Geuthner Ilonka Sievers, Lektorat Gesamtanzeigenleitung Mahlwerck Porzellan GmbH Gesamtkonzept / Art Direction Ingo Moeller, Büro für Design und Kommunikation Lazarettstraße 4   80636 München Fon +49(0)89 – 20 35 87 95  Fax +49(0)1803 – 6222 291 2406 postfach@digital-real.de www.digital-real.de Grafik, Layout Janine Scheurmann Cornelia Seel Druck Blueprint AG, Lindberghstr. 17, 80939 München, www.blueprint.de Urheberrecht Die Zeitschrift und alle in ihr enthaltenen einzelnen Beiträge und Abbildungen sind urheberrechtlich geschützt. Mit Annahme des Manuskripts gehen das Recht zur Veröffentlichung sowie die Rechte zur Übersetzung, zur Vergabe von Nachdruckrechten, zur elektronischen Speicherung in Datenbanken, zur Herstellung von Sonderdrucken, Fotokopien und Mikrokopien an den Herausgeber über. Jede Verwertung außerhalb der durch das Urheberrechtsgesetz festgelegten Grenzen ist ohne Zustimmung des Herausgebers unzulässig. In der unaufgeforderten Zusendung von Beiträgen und Informationen an den Herausgeber liegt das jederzeit widerrufliche Einverständnis, die zugesandten Beiträge bzw. Informationen in Datenbanken einzustellen, die vom Herausgeber oder von mit diesem kooperierenden Dritten geführt werden. Farbabweichungen, Modell-, Preis- und Produktänderungen vorbehalten. Gebrauchsnamen Die Wiedergabe von Gebrauchsnamen, Handelsnamen, Warenbezeichnungen und dgl. in dieser Zeitschrift berechtigt nicht zu der Annahme, dass solche Namen ohne weiteres von jedermann benutzt werden dürfen; oft handelt es sich um gesetzlich geschützte eingetragene Warenzeichen, auch wenn sie nicht als solche gekennzeichnet sind. © 2011 Digital/Real & Mahlwerck Porzellan GmbH Die Designs des abgebildeten Werbeporzellans sind Eigentum der jeweiligen Marken/Firmen/Gestalter. Wir bedanken und recht herzlich für die Genehmigung des Abdrucks. Für mehr zu Creative Commons: http://de.wikipedia.org/wiki/Creative_Commons


Mahlwerk Magalog 12/13