Page 1

www.jetzt-erfolgreich.com

1

Februar 2010

JETZT ERFOLGREICH! € 5,-

Das Magazin für mehr Erfolg, Freude und Lebensglück. .. . e

Die Gesetze des Erfolges Das Gesetz vom Säen und Ernten Die Kraft der Anziehung Work-Life-Balance Bringe Dein Leben ins Gleichgewicht Zeitmanagement Nutze das Pareto-Prinzip Erfolgsstrategie Lerne die Grundlagen der EKS

mp ow er

yo ur

po te

nt ia l!


Erfolg braucht regelmäßiges Training Mach mit bei unserem Projekt JETZT ERFOLGREICH! Als Abonnent kannst Du online auf www.jetzt-erfolgreich. com ein Profil anlegen und zu einem Teil einer wachsenden Erfolgsgemeinschaft werden. Dort kannst Du Kontakt zu anderen Teilnehmern aufnehmen und Dich regelmäßig mit dem Thema Erfolg und Persönlichkeitsentwicklung beschäftigen.

www.jetzt-erfolgreich.com

... em po we ry ou rp

IMPRESSUM Die Zeitschrift JETZT ERFOLGREICH! wird von Stephan Landsiedel herausgegeben • JETZT ERFOLGREICH! erscheint seit 2010 viermal jährlich • Verlag, Redaktion: Stephan Landsiedel, Neustadtstraße 10, D-97353 Wiesentheid, Tel.: 09383-9099900, Mail: info@jetzt-erfolgreich.com • Abonnenten- und Internet-Service: www.jetzt-erfolgreich. com • Druck: flyeralarm GmbH, Alfred-Nobel-Str. 18, 97080 Würzburg • Bildquellen: www.fotolia.de, www.shutterstock.com • Gestaltung: www.eliana-de-pellegrin.de • © 2010 Stephan Landsiedel ote nti al

JETZT ERFOLGREICH!

!


Die Gesetze des Erfolges

Liebe Leserin, lieber Leser, ich freue mich sehr, dass Du dieses Magazin zur Hand genommen hast. Es ist von mir und meinem Team für Menschen kreiert worden, die wachsen und sich weiterentwickeln wollen – jeden Tag ein Stückchen mehr. Unsere Bibliotheken und das Internet sind voll von sehr guten, gewinnbringenden und interessanten Informationen darüber, wie man ein erfolgreiches Leben lebt. In dieser Broschüre habe ich Dir viele hervorragende Strategien und Erfolgsprinzipien zusammengestellt – kurz und auf den Punkt gebracht. Ich wünsche Dir, dass diese Seiten Dein Begleiter im Leben werden und dass Du die grundlegenden Erfolgsgesetze darin immer wieder und wieder studierst. Hüte dieses Heftchen wie einen Schatz, der Dir den Weg zu Deinem persönlichen Erfolg weisen wird. Wer einmal in einem Fitnessstudio war, der weiß, dass es so gut wie nichts bringt, wenn man nicht regelmäßig trainiert. Bei Persönlichkeitsseminaren haben viele Menschen eine utopische Erwartungshaltung. Sie meinen, man müsse sich nur einmal in ein Seminar setzen und schon würde man bis ans Ende seines Lebens die darin enthaltenen Weisheiten anwenden können. Das ist aus meiner Erfahrung nicht so. Es bedarf regelmäßiger Wiederholung, denn man vergisst schnell.

Genauso wie Deinen Körper solltest Du Deinen Geist mehrmals täglich mit guten, positiven und aufbauenden Gedanken füttern. Lade Deine Batterien immer wieder auf, indem Du Dich von Zeit zu Zeit ent‑ spannst und die hier beschriebenen Methoden anwendest. Es ist Dein Leben und Du bestimmst Dein Schicksal durch die Art und Weise wie Du lebst. Jeden Tag entscheidest Du Dich aufs Neue, die Dir dargebotenen Chancen und Möglichkeiten wahrzunehmen oder nicht. Ich bin davon überzeugt, dass jeder Mensch ein einzigartiges Individuum mit gigantischem Potential ist. Nutze Dein Potential, um Dir selbst das Leben zu erschaffen, das Du wirklich leben willst. Marc Aurel hat einmal gesagt: „Wie Du am Ende Deines Leben wünschst gelebt zu haben, so kannst Du jetzt schon leben.“ Ich wünsche Dir, dass Du viele nützliche Gedanken aus diesen Seiten entnehmen wirst und dass sie Dir viel Kraft und Hoffnung spenden werden. Dein

Stephan Landsiedel

3


Was ist Erfolg?

Erfolg bedeutet, nach Deinen eigenen Vorstellungen zu leben. Du bist dann erfolgreich, wenn Du erreichst, was Du willst. Für den einen heißt das, ein ruhiges beschauliches Leben zu führen, eine Familie zu haben, in Harmonie und Frieden zu leben. Für einen anderen bedeutet dies, sich sportlich, künstlerisch, journalistisch oder unternehmerisch auszudrücken und bleibende Spuren in den Herzen anderer Menschen zu hinterlassen. Die Facetten des Erfolges sind vielfältig. Erfolg ist das, was erfolgt, die Reaktion, die auf eine Aktion folgt. Wir selbst müssen die Ursache für unseren Erfolg setzen. Dann werden wir die Wirkung erleben. Jeder von uns ist dazu geboren, erfolgreich zu sein. Wir haben das erste Rennen in unserem Leben gewonnen! Die Samenzelle, aus der Du entstanden bist, hat als erste die Eizelle erreicht, damit begann Dein Leben mit einem grandiosen Erfolg!

... em po we ry ou rp

ote nti al

JETZT ERFOLGREICH!

!

Erfolg im Leben zu haben bedeutet: „Viel zu lachen, die Liebe von Kindern zu gewinnen, den Verrat falscher Freunde zu ertragen, die Welt zu einem ein klein wenig besseren Ort zu machen, als sie es war, bevor wir in sie hineingeboren wurden, die gesellschaftlichen Verhältnisse in irgendeiner Beziehung verbessern oder einem Menschen helfen, gesünder zu werden, zu wissen, dass ein Leben leichter atmet, seit du lebst, das ist Erfolg!“ Ralph Waldo Emerson (1803-1882)

Was bedeutet Erfolg für Dich?


Übernimm die Verantwortung

Solange Du immer die anderen und die äußeren Umstände für Dein Leben verantwortlich machst, wirst Du es schwer haben, erfolgreich zu werden. Löse Dich von der Vorstellung, dass andere und die Umstände für Dein Wohlbefinden verantwortlich sind. Du hast es selbst in der Hand, Dich so zu fühlen wie Du es möchtest. Du kannst frei für Dich und Dein Leben entscheiden, wenn Du bereit bist, auch die Verantwortung zu übernehmen. Natürlich ist es leichter, immer eine schöne Ausrede parat zu haben, um nicht selbst aktiv werden zu müssen: „Die anderen sind schuld!“ „Ich hätte es ja ganz anders gemacht!“ „Wenn ich mehr Zeit/Geld hätte, dann …“ „Wenn mein Partner nicht …“ „Wenn ich eine bessere Stelle hätte…“

Mit 17 Jahren war ich mit meinem Leben sehr unzufrieden. Ich sah sogar keinen Sinn mehr darin, dieses Leben weiter zu führen. Meine damalige Freundin hatte mich verlassen, die Schule machte mir keinen Spaß und das mir vermittelte Gottesbild empfand ich als Zwangsjacke. Doch in einer sternenklaren Vollmondnacht, als ich nicht schlafen konnte, da überfiel mich der Gedanke, dass all mein Jammern, all meine Sorgen überhaupt nichts bringen und ich begriff, dass ich endlich selbst anfangen musste etwas dafür zu tun, dass es in meinem Leben wieder besser werden würde. Ich beschloss in diesem Moment, niemals wieder über mein Schicksal zu klagen, sondern statt dessen zu einem Gestalter zu werden. Heute nenne ich dies den Zeitpunkt des Erwachens. Es ist ein wahrhaft erhebender Moment im Leben eines jeden Menschen. Für mich war es die Geburt in ein neues Leben.

Es liegt in Deiner Hand. Es ist Dein Leben. Du selbst bist der Schöpfer Deines Schicksals. Nutze Deine Talente und gib Deinem Leben einen Sinn.

Der Weise und der Vogel In einem Land lebte ein weiser alter Mann. Die Leute erzählten sich, dass dieser Mann auf jede Frage eine Antwort wüsste. Das hörten auch zwei junge Männer und sie wollten den weisen Mann einer Probe unterziehen. Sie wollten einen Vogel fangen und ihn in der geballten Faust haltend den alten Mann fragen, ob der Vogel noch lebt oder ob der Vogel schon tot sei. Würde der weise Mann sagen, dass der Vogel noch lebt, so wollten sie den Vogel in der Faust zerdrücken und dem alten Mann den toten Vogel zeigen. Würde der weise Mann aber sagen, dass der Vogel schon tot sei, so wollten sie die Hand öffnen und der Vogel würde davon fliegen. Gesagt getan. Sie fingen einen Vogel und sie traten vor den Weisen und sprachen: „Alter, sage uns, ob der Vogel in meiner Faust noch lebt oder schon tot ist.“ Der weise Mann dachte einen Moment nach, dann sagte er: „Ob dieser Vogel leben oder sterben wird, es liegt in Deiner Hand.“ Tao Geschichte

5


Gesetz vom Säen und Ernten

Ein Sämann sät fleißig zur rechten Zeit seine Saat aus, damit er später ernten kann. Er kann nicht das Frühjahr verstreichen lassen, um dann im Sommer oder Winter seine Saat zu säen. Es gibt bestimmte Zeiten in unserem Leben, in denen wir etwas tun müssen, um später Erfolge zu ernten. Es gibt Menschen, die wollen gerne ernten, ohne gesät zu haben. Aber das funktioniert langfristig nicht. Du kannst die Reihenfolge nicht umkehren. Du musst erst etwas in Gang setzen, dann kannst Du die Früchte ernten. Der kluge Sämann weiß, dass nicht jede Saat aufgehen wird. Manche Saatkörner fallen auf Felsboden und können keine Wurzeln schlagen. Andere werden von den Vögeln gefressen. Darum streut er unermüdlich sehr viele Saatkörner aus. Er macht einfach weiter, ohne sich über die Härte seines Schicksals zu beklagen. Er weiß, je mehr er streut, umso höher ist die Wahrscheinlichkeit, dass einige dabei sein werden, die ihm reichlich Früchte bringen werden. In viele Projekte stecken wir Zeit, Geld, Energie, aber nicht alle tragen die Früchte, die wir uns wünschen. Gute Strategien helfen uns dabei, dass viele unserer Saatkörner aufgehen werden. Nachdem der Sämann gesät hat, braucht er Geduld bis seine Saat aufgeht. Er erwartet nicht, dass die Saat am nächsten Morgen aufgegangen ist. Genauso weiß ein Unternehmer, dass es oft Jahre dauert, bis seine Saat aufgeht, bis sein Name bekannt ist, bis er ein so großes Netzwerk hat, dass sein Geschäft ihm reichen Lohn schenkt. Die Ernte kommt oft erst Jahre später.

... em po we ry ou rp

Der Sämann überlegt sich vorher genau, welche Saat er säen möchte. Er kann nicht Weizen säen und erwarten, Roggen zu ernten. Du kannst nicht Streit und Konflikte säen und erwarten, Liebe und Freude zu ernten. Sei also vorsichtig, was Du säst, denn die Saat könnte aufgehen – sowohl in positiver wie in negativer Hinsicht.

Prinzipien des Sämanns 1. Erst säen, dann ernten. 2. Streue fleißig und viel Saat aus. 3. Lass Dich nicht entmutigen. 4. Bleibe geduldig bis die Saat aufgeht. 5. Wir ernten, was wir gesät haben.

„Auch wenn ich wüsste, dass morgen die Welt zugrunde geht, würde ich heute noch einen Apfelbaum pflanzen.“

ote nti al

JETZT ERFOLGREICH!

Martin Luther (1483-1546)

!


Gesetz der Anziehung

Wir ziehen das an, womit wir uns beschäftigen. Gleiches zieht Gleiches an. Das universelle Gesetz der Anziehung sagt aus, dass alle Dinge, die ich aussende, zu mir zurückkommen. Jede Energie und jeder Gedanke, den Du ins Universum aussendest, wird von Dir wieder angezogen und kommt zu Dir zurück. Konzentriere also Deinen Geist auf Dinge, die Du haben möchtest und Du wirst diese mit großer Macht in Dein Leben ziehen. Wir sind wie ein lebender Magnet und ziehen die Menschen, Umstände und Ideen in unser Leben, die im Einklang mit unserem Denken stehen. Wenn wir uns mit Angst und Sorgen beschäftigen, dann ziehen wir auch Angst und Sorgen an. Wenn wir uns mit dem schönen Gefühl von viel Geld beschäftigen, dann ziehen wir das an. Dieses Gesetz ist bereits seit vielen tausend Jahren in den großen Weisheitslehren der Menschheit zu finden. Doch nur verhältnismäßig wenige Menschen wenden es konsequent an. Wir können uns selbst erschaffen. Wir können unseren Geist formen und zu dem Menschen werden, der wir wirklich sein wollen. Wenn wir unser Inneres verändern, dann wird sich auch im Äußeren alles verändern. Alles beginnt mit unseren Gedanken. Woran denkst Du die meiste Zeit? Welche Energie sendest Du aus? Genau das kehrt zu Dir zurück. Dieses Gesetz kannst Du nicht einfach überlisten. Wenn Du andere Menschen betrügst, dann bleibt es vielleicht manchmal unbemerkt, aber das Gesetz der Anziehung sorgt dafür, dass es auf die eine oder andere Art in Dein Leben zurück kommt. Bestimmt hast Du schon einige „merkwürdige Ereignisse“ erlebt und glaubst, dass es Zufälle waren. Doch genau das war es nicht.

„Das Gesetz der Anziehung macht jeden von uns zu einem kraftvollen Magneten, der mehr von dem anzieht, was wir in jedem Augenblick fühlen.“ Ester und Jerry Hicks

Kraft der Gedanken Achte auf Deine Gedanken, denn sie werden Worte. Achte auf Deine Worte, denn sie werden Handlungen. Achte auf Deine Handlungen, denn sie werden Gewohnheiten. Achte auf Deine Gewohnheiten, denn sie werden Dein Charakter. Achte auf Deinen Charakter, denn er wird Dein Schicksal. Aus dem Talmud

7


Sprenge Deine Denkblockaden

9-Punkte-Aufgabe Verbinde die neun Punkte mit vier geraden Linien ohne abzusetzen.

Berühmte Aussagen Hier einige begrenzende Aussagen von zum Teil hochangesehenen Persönlichkeiten: „Alles, was man erfinden kann, ist schon erfunden worden.“

sagte 1899 der Direktor des Patentamts der USA, Charles Duell

„Ich glaube, der Markt wird weltweit fünf Computer benötigen.“ Thomas Watson, Vorsitzender von IBM, 1943.

Um diese Aufgabe zu lösen, musst Du über Deine Grenzen hinaus denken. Nur zu oft blockieren wir uns mit unserem begrenzten Denken selbst.

Die Elefanten in Indien In Indien werden die jungen Elefanten mit einem Hanfseil an einem Holzpflock festgebunden. Sie versuchen immer wieder loszugekommen, aber es gelingt ihnen nicht. Wenn Sie groß sind, werden sie immer noch an einem lächerlichen Holzpflock festgebunden. Sie versuchen gar nicht erst, sich loszureißen. Erst wenn ein Feuer ausbricht oder eine andere große Gefahr droht, dann ereilt sie die Panik und sie können sich befreien. Oft geht es uns Menschen genauso. Erst in Zeiten der Krise gelingt uns die Veränderung.

„Wir mögen diese Art von Musik nicht und Gitarrenmusik ist nicht mehr interessant.“

Decca Recording lehnte 1962 die Beatles ab.

„Das Pferd wird bleiben, das Auto­ mobil ist nur eine Neuheit – eine Mode.“ Präsident der Michigan Savings Bank zu Henry Fords Anwalt

„Nein, Sir. Die Amerikaner brauchen vielleicht das Telefon, wir aber nicht. Wir haben sehr viele Eilboten.“ Sir William Preece, Chefingenieur der britischen Post zu Graham Bell

„Wer zum Teufel will Schauspieler reden hören?“ Warner Brothers, 1927

„640K sollten für jeden genug sein.“ Bill Gates, 1981

„Der Erfolg beginnt in unserem Kopf.“ „Gewonnen und verloren wird zwischen den Ohren.“

... em po we ry ou rp

Frank Wilde

ote nti al

JETZT ERFOLGREICH!

!

„Es besteht die Möglichkeit, dass Computer einmal weniger als 1,5 Tonnen wiegen.“ 1949


Lass die Vergangenheit zurück

Lass die Vergangenheit zurück Löse Dich von den Mustern Deiner Vergangenheit. Überwinde Deine Grenzen. Wenn Du sagst und glaubst: „Ich kann nicht.“ Dann kannst Du auch wirklich nicht. Unsere Gedanken bestimmen, was für uns wahr wird und was nicht. In diesem Sinne haben Gedanken wahrhaft starke Kräfte. Als Kind oder Jugendlicher konntest Du vieles noch nicht. Jetzt als Erwachsener wird es Zeit zu sagen: „Ja, ich kann, wenn ich will. Ich entscheide mich, ein Leben voller Freude und Wohlstand zu führen. Ich werde meine Flügel ausbreiten und als Adler empor steigen.“

Lebe im Heute Dein Leben findet heute statt. Die Vergangenheit ist unwiderruflich vorbei und trotzdem verbringen viele Menschen viel Zeit damit, über das Gewesene zu grübeln und sich zu ärgern. Oft hilft es, sich zu fragen: Was werde ich in einem oder in 10 Jahren darüber denken? Wenn die Antwort ist: „Dann werde ich es vergessen haben!“, dann vergiss es jetzt schon und konzentriere Dich auf den aktuellen Moment – auf das JETZT. Das JETZT kannst Du noch gestalten und Dir damit ein Morgen aufbauen, dass es wert ist, gelebt zu werden. Das unerfüllte Gestern frisst nur Deine Energie. Es beraubt Dich der zielgerichteten Konzentration auf das, was Du wirklich verändern kannst. „Achte gut auf diesen Tag, denn er ist das Leben; das einzige Leben, das ist. In seinem kurzen Ablauf liegt alle Wahrheit deines Daseins: das Glück des Wachsens, die Energie der Tat und die Schönheit der Kraft. Das Gestern ist nur ein Traum und das Morgen nur eine Vision. Das Heute recht gelebt macht jedes Gestern zu einem Traum des Glücks und jedes Morgen zu einer Vision der Hoffnung. Darum achte gut auf diesen Tag.“ Aus dem Sanskrit

Huhn oder Adler? Ein Adler-Ei fiel aus dem Adlerhorst. Ein Bauer fand das Ei und legte es zu den Hühnereiern, in der Hoffnung, dass die Hühner das Adlerküken anerkennen und mit aufziehen würden. Und tatsächlich, die Hühner nahmen es an und es wuchs unter ihnen auf, in dem Bewusstsein, ein Huhn zu sein. Es scharrte den Tag über nach Würmern, pickte Körner und flatterte, wenn überhaupt nur kurze Strecken auf den nächsten Zaun oder auf die Hühnerstange. So verging die Zeit und eines Tages sah das Adlerküken, als es nach oben blickte, einen Adler hoch in den Lüften majestätisch seine Kreise ziehen. Voller Bewunderung fragte es die anderen Hühner, wer das denn sei. „Das ist der Adler, der König der Lüfte!“, antworteten die anderen ihm. „Wäre es nicht auch schön, so hoch oben am Himmel, frei und unbegrenzt fliegen zu können?“, meinte das Adlerküken träumerisch. Die Hühner aber antworteten ihm: „Nein, das können wir niemals, denn wir sind schließlich nur Hühner und Hühner können nicht so fliegen!“ So lebte der Adler weiter als Huhn und starb eines Tages auch in dem Bewusstsein, eben nur ein Huhn auf einem Bauernhof gewesen zu sein.

9


Das Unterbewusstsein

Das Eisbergmodell

Unser Unbewusstes hat eine nahezu unbeschränkte Verarbeitungskapazität. Es kann viele tausend Vorgänge gleichzeitig bearbeiten. Hier sind unsere Erinnerungen und Lernerfahrungen gespeichert. Ein hier verankertes negatives Selbstbild führt in unzähligen Situationen dazu, dass wir uns selbst einschränken und nicht unser volles Potential leben. Es ist, als würden wir mit angezogener Handbremse fahren. Wenn Du das nicht löst, dann wirst Du immer wieder unter Wasser gegen den Eisberg fahren und Dir ein Leck holen.

Positive Gedanken

Unser Geist ist mit einem Eisberg vergleichbar. Der obere sichtbare Bereich ist unser Bewusstsein. Mit diesem Teil können wir ganz bewusst Entscheidungen treffen, denken, Ziele auswählen usw. Es stellt ungefähr ein Sechstel unseres Potentials dar. Der weitaus größere Teil unter Wasser ist unser Unbewusstes. Rund um die Uhr steuert es unzählige Prozesse in unserem Körper. Wir müssen uns nicht darum kümmern, dass unser Herz schlägt, die Lunge atmet und das Essen verdaut wird. Es passiert automatisch.

... em „Was immer der menschliche Geist sich po vorstellen und woran er glauben kann, we ry dass kann er auch erreichen.“ ou rp Napoleon Hill ote nti al ! JETZT ERFOLGREICH!

Gedanken wirken auf unseren Körper. Positive Gedanken sorgen dafür, dass wir entspannter und zentriert sind. Sie können sogar die Endorphin-Ausschüttung anregen und Glücksgefühle auslösen. Denke daher möglichst oft positive, konstruktive Gedanken. Mache Dir bewusst, dass Dir niemand vorschreiben kann, wie Du Dich zu fühlen hast. Es ist Deine Entscheidung. Niemand kann Dich zwingen, Dich schlecht zu fühlen oder negativ zu denken. Benutze Deine Gedanken, um Dich selbst positiv zu beeinflussen.

Visualisierung/Imagination Was immer Du in Dein Leben ziehen möchtest, solltest Du Dir oft und intensiv bildhaft vorstellen. Stell Dir dabei vor, wie Dein Wunsch bereits erfüllt ist und Du an Deinem Ziel bist. Diese geistige Vorstellung ist die vorweggenommene Wirklichkeit. Du erschaffst damit in Deinem Inneren ein Bild von der Zukunft. Konzentriere Deine gesamte Vorstellung dabei auf das, was Du möchtest. Lass ein brennendes Verlangen in Dir entstehen. Es ist wichtig, die Verwirklichung Deines Wunsches nicht nur zu sehen sondern auch zu fühlen.


Positive Selbstbeeinflussung

Affirmationen Unterstütze die Bilder und Gefühle durch bejahende und bekräftigende Worte. Eine wirkungsvolle Form der Selbstbeeinflussung sind Autosuggestionen. Das sind formelhafte Formulierungen in Ich-Form, die Dich dabei unterstützen, Deine Wünsche Wirklichkeit werden zu lassen. Sie sollten kurz, präzise und im Aktiv formuliert sein. Die Formulierungen sollten für Dich ansprechend und attraktiv sein. Nimm Dir ruhig etwas Zeit, um Deine eigenen Affirmationen zu schreiben. Du wirst merken, das macht sogar Spaß! Beispiel: Ich bin fest entschlossen, die Chancen und Möglichkeiten meines Lebens zu nutzen. Ich freue mich auf jeden neuen Tag, denn er gibt mir die Möglichkeit mich selbst zu verwirklichen. Ich liebe meine Arbeit und sie geschieht zum Wohle vieler Menschen. Ich bin eine Kraft für das Gute und ich werde stets voller Begeisterung mein Bestes geben. Ich bin ein Führer und ich werde wunderbare Dinge erschaffen. Meine Fantasie entfaltet sich dabei immer mehr. Ich liebe mein Leben.

Vermeidung des Wortes NICHT Verwende bitte bei den Affirmationen nicht das Wort nicht oder ein damit verwandtes Wort. Achte unbedingt auf eine positive Formulierung. Bestimmt kennst Du das Beispiel: Stell Dir jetzt bitte nicht einen rosaroten Elefanten mit einem Pflaster vor. Um diesem Satz Folge zu leisten, musste man sich zuerst den Elefanten vorstellen und ihn dann in Gedanken durchstreichen. Das ist nicht günstig. Formuliere auch nicht: „Ich möchte keine Kopfschmerzen mehr haben.“ Auch dieser Satz enthält eine Verneinung. „Ich bin frei von Kopfschmerzen!“ ist auch nicht besser, denn es geht immer noch um Kopfschmerzen. Besser ist: „Ich bin gesund und glücklich. Mein Kopf ist frei und klar.“

Aladins Wunderlampe Wenn es Dir gelingt, die gewaltigen Kräfte Deines Unbewussten für Dich arbeiten zu lassen, dann kannst Du unermesslichen Reichtum und große Freude erlangen. Dein Unbewusstes ist wie eine Schatzkammer angefüllt mit den großartigsten Schätzen. Hier findest Du auch eine Wunderlampe wie die von Aladin. Reibe sie, rufe einen mächtigen Geist herbei und befehle ihm die Dinge, die Dir wirklich am Herzen liegen. Wenn Dein Wunsch ehrlich und aufrichtig ist, dann wirst Du damit Kräfte in Dir entfachen, von denen Du nicht einmal wusstest, dass Du sie besitzt. Wie ein mächtiger Lampengeist werden sich diese Kräfte ans Werk machen, alle Hindernisse überwinden und Dich jeden Tag ein Stückchen voran bringen. „Dein Wunsch ist mir Befehl!“, wird der Geist sagen. Darum überlege gut, was Du Dir wünschst.

Handlungsanweisung 1. Wiederhole Deine Affirmationen am besten dreimal täglich. 2. Arbeite intensiv mit einer Affirmation mindestens 30 Tage lang, ehe Du zu einer anderen Affirmation übergehst. 3. Sprich die Affirmationen laut aus. 4. Stelle Dir dazu die Bilder und Gefühle vor. 5. Mach die Vorstellung so emotional und detailliert wie möglich.

11


Meistere Deine Zeit

Dringend und wichtig: 4 Quadranten Das Prinzip der vier Quadranten ist eine Verfeinerung und Ergänzung des Eisenhower-Prinzips durch Steven Covey. 100%

Ein Engpass auf dem Weg zum eigenen persönlichen Erfolg ist für viele Menschen die Zeit. Man sagt: „Zeit ist Geld“ und meint damit, dass Zeit etwas sehr Kostbares für uns ist. Zeit kann nicht vermehrt oder aufgehoben werden – Geld schon. Wenn unsere Zeit um ist, dann ist unser Leben vorbei. Darum sollen wir gut mit unserer Lebenszeit umgehen und sie sinnvoll nutzen. Jeder Mensch hat gleich viel Zeit, um etwas aus seinem Leben zu machen.

Effizienz und Effektivität Manchmal verwechseln wir Effizienz mit Effektivität. Wir sind dann effektiv, wenn wir etwas tun, was uns dabei hilft, unsere wichtigsten Ziele zu erreichen. Manche Leute hängen sich sehr stark rein und versuchen viele Dinge auf einmal zu tun. Sie sind scheinbar effizient in der Nutzung der Zeit, aber arbeiten möglicherweise am falschen Ziel und erreichen dadurch nichts. „Nachdem wir das Ziel aus den Augen verloren hatten,

... verdoppelten wir unsere Anstrengungen.“ em po Marc Twain (1835 – 1910) we ry ou rp ote nti al ! JETZT ERFOLGREICH!

Wichtig

2

1

Wichtig nicht dringend

Dringend und wichtig

Entscheide, wann Du es erledigst

Erledige es jetzt

3

4

Nicht wichtig nicht dringend

Dringend nicht wichtig

Ab in den Papierkorb

Delegiere es

100%

Dringend Quadrant1-Aufgaben sollten möglichst sofort erledigt werden. Viele Aufgaben, die vorher nicht dringend waren, landen hier nach einiger Zeit, wenn sie nicht bei Zeiten erledigt werden. Das verursacht dann oft das Gefühl von Stress. Quadrant2-Aufgaben sind die entscheidenden Aufgaben. Hier entscheidet sich Dein Schicksal. In diesem Quadrant fällt Lernen, sich weiterentwickeln, langfristige Konzepte machen, planen und strukturieren. Quadrant3-Aufgaben sind z.B. Telefonanrufe und Werbesendungen, die uns nicht interessieren. Dennoch suggerieren sie Dringlichkeit und werden dann zu Zeiträubern. Am besten solche Aufgaben delegieren. Quadrant4-Aufgaben sollte man am besten auf maximal 1% reduzieren. Die Erledigung dieser Aufgaben bringen uns nicht wirklich voran. Manchmal wird dieser Bereich auch Ablage P genannt – P steht dabei für Papierkorb.


Zeitmanagement

Pareto-Prinzip 80 : 20 Regel

Stille Stunde

Der italienische Ökonom und Soziologe Vilfredo Federico Pareto (1848-1913) formulierte das nach ihm benannte ParetoPrinzip, wonach wir in 20% der Zeit 80% der Ergebnisse erzielen können. Perfekt zu sein (100% zu erzielen) hat also einen gewaltig hohen Zeitpreis.

Plane Dir jeden Tag eine Stille Stunde ein, in der Du Dich konzentriert mit Quadrant2-Aufgaben beschäftigst. Dies ist die wichtigste Stunde des Tages für Deinen Erfolg. In dieser Stunde setzt Du Dir Ziele, planst Deine Zeit sowie die Maßnahmen zur Zielerreichung.

Ergebnis

Zeit

Die Säge schärfen

20% 80% 80% 20% Das Prinzip wird oft auch in anderen Kontexten verwendet, z.B. mit 20% der Kunden lassen sich 80% der Ergebnisse erwirtschaften. „Es ist nicht wenig Zeit, die wir haben, sondern es ist viel Zeit, die wir nicht nutzen. Unsere Zeit wird uns teils geraubt, teils abgeluchst, und was übrig bleibt, verliert sich unbemerkt.“

N

Lucius Annaeus Seneca (1-65 n. Chr.)

E P L A

Ein Waldspaziergänger sieht einen Arbeiter, der sich mit einer Säge sehr abmüht, um einen Baum zu fällen. Als er herantritt, sieht er, dass die Säge des Arbeiters ganz stumpf ist. Auf die stumpfe Säge angesprochen antwortet dieser ganz aufgebracht: „Sehen Sie denn nicht, dass ich jetzt keine Zeit habe, um die Säge zu schärfen.“

Nimm Dir täglich mindestens eine Stunde Zeit, um Deine Säge zu schärfen.

Tagesplanung Nachkontrolle Ergebnisse kontrollieren Entscheidungen treffen Prioritäten setzten (ABC-Analyse)

Pufferzeiten einplanen nur 60% der täglichen Arbeitszeit verplanen Länge schätzen Zeitaufwand für jede Aufgabe schätzen

Aufgaben notieren Aufgaben, Aktivitäten, Termine notieren

13


Work-Life-Balance

Das Rad des Lebens

Fischer und Berater Körperliche Verfassung

Freizeit

Karriere

Finanzen

Persönliche Entwicklung andere wichtige Bereiche

Gesundheit

Familie und Freunde

Schätze Dich selbst auf dem Rad des Lebens ein. Stell Dir vor, in der Mitte ist die Ausprägung Null. Am äußeren Rand ist jeweils 100%. Wie beurteilst Du Dein Leben im Augenblick. Welche Bereiche sind stark und gesund ausgeprägt? Welche Bereich hast Du etwas schleifen lassen? Befindest Du Dich aktuell in Deinem Leben in Balance? Viele Menschen erleben eine Midlife-Krise, weil sie in der ersten Hälfte ihres Lebens einige Bereiche vernachlässigt haben und erst durch kleine Katastrophen, wie z.B. Herzinfarkt, Scheidung, Verlust eines Kindes u. ä. bemerken, dass sie sich zu einseitig auf ihre Karriere gestürzt haben. Sicher ist es zu bestimmten Zeiten wichtig, seine Konzentration auf einen Bereich zu richten, aber dann braucht es auch wieder Entspannung und Ausgleich. Suche Dir eine Arbeit, die Du gerne ... em machst, denn Du verbringst einen großen Teil Deines Lebens mit ihr. po we ry ou rp ote nti al ! JETZT ERFOLGREICH!

Ein erfolgreicher amerikanischer Investment-Berater war im Urlaub auf einer kleinen Insel. Dort sah er einen Fischer unter einer Palme am Strand liegen. Er ging auf ihn zu, begrüßte ihn und fragte den Fischer, ob er heute schon etwas gefangen hätte. „Ja“, sagte dieser, „einen prächtigen Fisch.“ Das begeisterte den Berater und er schlug vor, den Fischer kostenlos zu beraten. „Also“, sagte er, „warum sind sie jetzt nicht draußen auf See und fangen noch einen Fisch“, wollte der Berater wissen. „Nun“, sagte der Fischer, „der Erlös des Fisches reicht, um genug für heute und morgen zum Essen zu kaufen. Warum sollte ich also noch einen Fisch fangen?“ „Na, damit Du Dir etwas auf die Seite legen und bald ein größeres Boot kaufen kannst, mit dem Du noch mehr Fische fängst.“ „Und dann?“ „Dann kannst Du bald eine eigene Fischfabrik aufmachen und wirst Millionär.“ „Wie lange wird das dauern?“, fragte der Fischer. „Ungefähr 10-15 Jahre.“ „Und dann? Was mache ich dann?“ „Dann kommt das Beste!“, antwortet der Berater, „dann kannst Du an die Börse gehen und die Firma verkaufen. „Und was habe ich davon?“, wollte der Fischer wissen. „Nun“, sagte der Berater, „dann bist Du reich und kannst morgens lange ausschlafen, mit Deiner Frau lange Siesta machen und viel in der Sonne liegen.“ „Aber das mache ich doch jetzt schon!“, antwortete der Fischer.


Work-Life-Balance

Tipps zur Work-Life-Balance

• Achte auf eine gesunde Balance zwi­‑ schen Arbeits- und Privatleben. Lass die Arbeit am Arbeitsplatz und nimm keine beruflichen Sorgen mit ins Bett. • Definiere klare Werte und Ziele für Dein Leben. So merkst Du schnell, wenn Du Dich zu lange im Ungleichgewicht aufhältst. • Nimm regelmäßig eine berufliche Aus‑ zeit – entweder als Sabbatical oder als Urlaub. • Vernachlässige Deine Freunde und Familie nicht. • Sorge für eine ausgewogene Ernährung und iss ohne Stress. • Mache regelmäßig Pausen. Alle 90 Minu‑ ten braucht unser Organismus eine Pau­‑ se von ca. 20 Minuten. Diese Zeit kannst Du kreativ nutzen, in dem Du Musik hörst, etwas Schönes machst, ein Buch liest oder einfach spazieren gehst. • Bewege Dich, treibe Sport und achte auf Deinen Körper. Benutze die Treppe, strecke Dich, baue kleine Gymnastik‑ übungen in Deinen Alltag ein. • Plane auch Zeit für Dich selbst ein, um Dinge zu tun, die Dir Spaß machen. In Zukunft werden wir länger arbeiten. Das Rentensystem wird nicht mehr wie bisher funktionieren. Das wertvollste Kapital unseres Landes sind die gebildeten Menschen. Dieses wertvolle Gut gilt es in der Zukunft möglichst lange zu nutzen. Daher erhalten neue Arbeitszeitmodelle einen wichtigen Stellenwert, z.B. Sabbaticals (Auszeiten von in der Regel 3-12 Monaten) oder Teilzeitarbeit. Wir werden dadurch gezwungen, unser Leben nicht auf die Zeit der Rente zu verschieben, sondern Arbeit als einen Bereich anzusehen, der uns unser ganzes Leben lang begleitet. Es wird mehr Menschen geben, die zugunsten einer befriedigenderen Arbeit auf mehr Einkommen verzichten.

Nimm Dir Zeit … 1. Nimm Dir Zeit, um zu arbeiten, es ist der Preis des Erfolges. 2. Nimm Dir Zeit, um nachzu‑ denken, es ist die Quelle der Kraft. 3. Nimm Dir Zeit, um zu spielen, es ist das Geheimnis der Jugend. 4. Nimm Dir Zeit, um zu lesen, es ist die Grundlage des Wissens. 5. Nimm Dir Zeit, um freund‑ lich zu sein, es ist das Tor zum Glücklichsein. 6. Nimm Dir Zeit, um zu träumen, es ist der Weg zu den Sternen. 7. Nimm Dir Zeit, um zu lieben, es ist die wahre Lebensfreude. 8. Nimm Dir Zeit, um froh zu sein, es ist die Musik der Seele. 9. Nimm Dir Zeit, um zu genießen, es ist die Belohnung Deines Tuns. 10. Nimm Dir Zeit, um zu planen, dann hast Du Zeit für die übrigen neun Dinge. Irisches Gedicht

15


Wissen und Bildung

Der französische Wirtschaftswissen­ schaftler Prof. Georges Anderla (19212005) untersuchte in den 70er Jahren in welchem Tempo sich das Wissen der Menschheit entwickelt. Er legte die Menge des Wissens für das Jahr 0 mit 1 fest, um eine Standardgröße zu haben. Aus seinen Untersuchungen folgerte er, dass sich das Wissen vom Jahre 0 bis zum Jahr 1500 etwa verdoppelt hatte. Es verdoppelte sich dann wieder bis zum Jahr 1750 (also nach 250 Jahren) und bis 1900 (nach weiteren 150 Jahren). Weitere Wissensverdoppelungen gab es bis 1950 (nach 50 Jahren), 1960 (nach 10 Jahren), 1967 (nach 7 Jahren) und 1973 (nach 6 Jahren). Demzufolge wäre das Wissen der Menschheit im Jahre 1973 etwa 128 Mal größer als im Jahr 1. Die Untersuchungen von Anderla wurden von mehreren Wissenschaftlern aufgegriffen und weitergeführt. Nach Aussagen des Wissenschaftsphilosophen Robert Anton Wilson verdoppelte sich in den 1990er Jahren das Wissen alle achtzehn Monate. Demnach wäre die Wissensmenge heute mehr als 250.000 Mal größer als zu Jesu Geburt. Kein einzelner Mensch kann sich so ungeheure Mengen an Informationen merken. In Bezug auf Wissen und Bildung hat sich unsere Welt dramatisch verändert. Die größten Bibliotheken der Welt enthalten nur einen Bruchteil des Wissens, das jedem im Internet frei zugänglich ist.

1 ... em Jahr 0 po we ry ou rp ote nti al ! JETZT ERFOLGREICH!

2

4

8

Der Zugang zu Wissen ist heute nahezu jedem möglich. Das Problem ist inzwischen vielmehr, wie man in der gewaltigen Menge an Wissen möglichst schnell an die Information kommt, die gerade von Bedeutung ist. Die Suchmaschine Google bietet hier einen konkreten Nutzen und ist damit meines Erachtens zur erfolgreichsten Firma der Welt aufgestiegen. Man beachte, dass die Kerndienstleistung (Suchen im Internet) dieses gigantischen Nutzenstifters gratis ist. Informationen über das Einordnen von Informationen können heute wertvoller sein als die Information an sich. Selbst renommierte Wissenschaftler verbringen mehr als 10 Stunden pro Monat damit, Dokumente und Notizen zu suchen, die sie selbst abgelegt haben. Das Institut der deutschen Wirtschaft in Köln hat ermittelt, dass der Staat bis zum 250 000 Abitur pro Schüler gut 65.000 Euro ausgibt. Bis zu einem Uni-Abschluss sind es ca. 112.000 Euro. Hier steckt unser größtes Volksvermögen.

128 16

32

64

1500 1750 1900 1950 1960 1967 1973 2010 „Ich weiß, dass ich nichts weiß, aber selbst das weiß ich nicht so genau.“ nach Sokrates (469-399 v. Chr.)

Wissenseinheiten

Die Entwicklung des Wissens


Im Zeitalter der Information

Wissen ist Macht Die wichtigste Machtquelle ist heute das spezialisierte Wissen. Unzählige Bücher, Audioprogramme, Videos und Seminare mit dem besten Wissen stehen Dir zur Verfügung. Jeder kann dieses Wissen nutzen. Es ist frei verfügbar. Das Wissen allein nützt jedoch nichts. Erst durch das Anwenden werden wir erfolgreich.

Lebenslanges Lernen Im Verlauf eines Lebens wird mehr neues Wissen dazukommen, als alle Generationen vor uns überhaupt zur Verfügung hatten. Neue Anforderungen werden auf uns zukommen. Daher werden wir gezwungen sein, uns nach unserer Ausbildung permanent weiter zu entwickeln und lebenslang zu lernen. Es lohnt sich also, sich gute Lerntechniken anzueignen, um mit Freude und Begeisterung viel zu lernen.

„Kleine Unterschiede im Wissen und in den Fähigkeiten können enorme Unterschiede bei den Ergebnissen bewirken.“

Wissen anwenden Arbeite an Deiner Fähigkeit, dieses Wissen auch ganz konkret anzuwenden. Solange Du dies nicht kannst, ist Dein Wissen totes Wissen und es nützt Dir nicht sehr viel. Wenn Du ein Buch liest oder ein Audio-Programm hörst, dann frage Dich permanent: „Wie kann ich das nutzen?“ oder „Welches aktuelle Projekt kann ich mit diesem Wissen besser, eleganter oder schneller bearbeiten?“ Wenn Du einfach nur die Information aufnimmst, wirst Du das meiste in kürzester Zeit wieder vergessen haben. Dieses Wissen wird verstauben. Das, was Du auch wirklich umsetzt und anwendest, bleibt Dir viel länger erhalten und es wird Früchte tragen. Welchen Bereich Deines Lebens möchtest Du verbessern? Wähle Dir entsprechende Bücher und Hörbücher aus und studiere diese. Sobald Du einen Punkt gefunden hast, den Du anwenden kannst, tue es. Lies nicht das Buch zu Ende sondern setze sofort diesen Punkt um. Warte nicht darauf, bist Du irgendetwas perfekt tun kannst. Starte einfach. Du musst auch nicht alle Informationen umsetzen. In einem guten Buch findest Du Hunderte von Ideen. Wenn Du drei davon umsetzt, dann hat sich das Buch, Hörbuch oder Seminar bereits gelohnt. Manchmal wirst Du zu einem späteren Zeitpunkt im gleichen Buch neue Anregungen bekommen. Manchmal lohnt es sich auch ein zweites oder drittes Buch zum gleichen Fachgebiet zu lesen, weil die Beispiele oder der Schreibstil dieses Autors Dich mehr zur Übertragung in Dein Leben inspiriert. Wenn ein Buch so theoretisch geschrieben ist, dass Du gar keine Ideen zur Anwendung hast, dann überfliege es nur und lege es zur Seite. Es gibt genügend andere Bücher, die Dir großen praktischen Nutzen bringen werden.

Brian Tracy

17


Vier Prinzipien der EKS

Erfolg durch Strategie Erfolg im Leben hängt ganz entscheidend davon ab, wie man seine Kräfte und Möglichkeiten strategisch einsetzt. Der Frankfurter Systemforscher und Kybernetiker Prof. Wolfgang Mewes hat bereits in den 50er Jahren die wesentlichen Elemente einer Erfolgsstrategie untersucht, indem er tausende von Einzelkarrieren und Unternehmenserfolgen analysierte. Er gab der gefundenen Methode den Namen EKS – Energokybernetische Strategie (heute: Engpaßkonzentrierte Strategie). Das Ziel dieser Strategie ist die Marktführerschaft. 1. Konzentration statt Verzettelung Die EKS-Strategie rät, anstelle einer Verzettelung die Konzentration der eigenen Kräfte auf den wirkungsvollsten Punkt. So hat es der Legende nach auch der Hirtenjunge David getan, als er den Riesen Goliath mit einem gezielten Wurf aus seiner Steinschleuder direkt an der Stirn außer Gefecht gesetzt hat. Wer sich auf ein enges Spezialgebiet konzentriert, kann bereits in relativ kurzer Zeit äußerst erfolgreich sein. Mit jedem neuen Projekt oder Auftrag lernt er dazu. Hier zeigt sich wie evolutionskonform diese Strategie ist. Alle Lebensarten haben sich auf Lücken spezialisiert. Die eigenen Kräfte sind spitz zu formieren, um tiefer und besser die Probleme der angepeilten Zielgruppe lösen zu können. Viele Werkzeuge des Menschen werden ebenfalls spitz geformt, um Widerstände besser zu überwinden. Das gleiche Prinzip gilt hier auch für soziale und geistige Kräfte.

... em po we ry ou rp

„Konzentriere Deine Kräfte besser spitz statt breit, um Wiederstände leichter zu überwinden.“

ote nti al

JETZT ERFOLGREICH!

!

Die entscheidende Bedeutung der Kräftekonzentration wurde im Militär entdeckt. Ein griechischer Feldherr mit Namen Epaminondas gilt als der Erfinder der schiefen Schlachtordnung. Anstatt seine Soldaten schön gleichmäßig nebeneinander aufzustellen, konzentrierte er einen Teil seiner Männer zu einer keilartigen Spitze.

Mit deren Hilfe gelang es leichter und schneller die Reihen des Gegners zu durchbrechen und ihm in den Rücken zu fallen. Auf diese Weise konnte man mit der gleichen Menge an Kräften eine deutlich bessere Wirkung erzielen. Der kleine Unterschied zwischen der linearen und der schiefen Schlachtordnung hat dafür gesorgt, dass Weltreiche entstanden und andere zerfallen sind. Mit ihrer Hilfe hat Alexander der Große zahlenmäßig weit überlegenere Gegner besiegt. Dadurch wuchsen Motivation, Selbstbewusstsein und Zusammenhalt seiner Soldaten. Viele glauben, dass es besser ist, das Risiko zu streuen anstatt sich nur auf ein Gebiet zu konzentrieren. Für Kapitalanlagen mag das sicherlich zutreffen. Doch als Unternehmens- oder Karrierestrategie definitiv nicht. Das Gegenteil ist der Fall. Ein prominentes Beispiel für Verzettelung auf Unternehmensebenen ist die Übernahme des Büromaschinenherstellers Triumph-Adler durch die Volkswagen AG. Für 350 Millionen kauften die Wolfsburger Triumph-Adler. Sie steckten ohne Erfolg zwei Milliarden Mark in den BürogeräteHersteller, ehe sie durch Olivetti von der Last befreit wurden.


Konzentration der Kräfte

2. Minimumprinzip Auf der Suche nach dem wirkungsvollsten Ansatzpunkt für den Einsatz der eigenen Kräfte hilft Dir das Minimumprinzip. Suche gezielt nach den wichtigsten Engpässen und Problemen Deiner Zielgruppe. Wenn ein zentrales Kernproblem gelöst wird, dann lösen sich wie in einer Kettenreaktion zahlreiche weitere Probleme. Wie Philipp Carl Sprengel entdeckte, als er nach den Ursachen des Pflanzenwachstums beschäftigte, braucht eine Pflanze bestimmte Elemente in einem bestimmten Ausmaß (z.B. Phosphorsäure, Kalk, Kali und Stichstoff). Sobald ein Element nicht mehr ausreichend vorhanden ist, kommt das Wachstum zum Stillstand. Dieses Element ist dann zu diesem Zeitpunkt der Minimumfaktor. Fügt man den Minimumfaktor weiter hinzu, kann das Wachstum wieder für eine Weile weiter gehen, bis ein neuer Minimumfaktor entsteht. So hangelt man sich von Engpass zu Engpass. Dieses Prinzip wurde vom Gießener Chemiker Justus von Liebig weiter ausgearbeitet. Das Minimumprinzip spielt in der EKS gleich eine doppelte Rolle. Zum einen geht es darum, den Engpass der Kunden zu finden und zu beheben und zum anderen die eigenen internen Engpässe. Die internen Engpässe zeigen auf, was ein Unternehmen oder einen Angestellten daran hindert, seiner Zielgruppe den optimalen Nutzen zu bieten. Indem man alle seine Kräfte darauf konzentriert diesen inneren Engpass zu beseitigen, kann sich das Unternehmen optimal entwickeln. Wenn es Dir gelingt, den Minimumfaktor Deiner Zielgruppe zu erkennen und einen Mangel an diesem zu beseitigen, dann löst Du damit ein brennendes Problem Deiner Kunden und diese werden Dich und Deine Produkte oder Dienstleistung vermehrt nachfragen. Frage Dich also kontinuierlich: „Was fehlt meiner Zielgruppe am dringendsten, um sich besser zu entwickeln?“

3. Immaterielles vor Materiellem Die EKS lehrt: Viel wichtiger als Kapital sind die immateriellen Faktoren wie Strategie, Ideen, Kundenbindung, Innovationskraft, die Einstellung der Mitarbeiter und das Knowhow. Wie Du schon gelesen hast, war alles Materielle zuerst etwas Immaterielles – ein Gedanke, eine Idee im Kopf eines Menschen. Erst danach wurde die Idee in etwas Materielles verwandelt. Beginne mit den immateriellen Faktoren und Du beeinflusst dadurch ganz stark den finanziellen-materiellen Teil. 4. Nutzenmaximierung

Wer sich konsequent spezialisiert setzt damit einen Erfolgskreislauf in Gang. Er kann bald größeren Nutzen stiften. Dadurch steigt seine Anziehungskraft. Die Nachfrage wird größer, er kann größere Stückzahlen anbieten, erhöht seine Produktivität und beschleunigt die Lernprozesse usw. Unternehmen sollten ihre Aufmerksamkeit darauf konzentrieren, ihren Nutzen und nicht ihren Gewinn zu maximieren. So sind sie gezwungen, sich mit ihren Kunden und nicht mit sich selbst zu beschäftigen.

19


Das schönste Herz

Eines Tages stand ein junger Mann mitten in der Stadt und erklärte, dass er das schönste Herz im ganzen Tal habe. Eine große Menschenmenge versammelte sich, und sie alle bewunderten sein Herz, denn es war perfekt. Es gab keinen Fleck oder Fehler in ihm. Ja, sie alle gaben ihm recht, es war wirklich das schönste Herz, das sie je gesehen hatten. Der junge Mann war sehr stolz und prahlte lauter über sein schönes Herz. Plötzlich tauchte ein alter Mann vor der Menge auf und sagte: „Nun, dein Herz ist nicht mal annähernd so schön, wie meines.“ Die Menschenmenge und der junge Mann schauten das Herz des alten Mannes an. Es schlug kräftig, aber es war voller Narben, es hatte Stellen, wo Stücke entfernt und durch andere ersetzt worden waren. Aber sie passten nicht richtig und es gab einige ausgefranste Ecken. An einigen Stellen waren tiefe Furchen, wo ganze Teile fehlten. Die Leute starrten ihn an: „Wie kann er behaupten, sein Herz sei schöner?“, dachten sie. Der junge Mann schaute auf des alten Mannes Herz, sah dessen Zustand und lachte: „Du musst scherzen“, sagte er, „dein Herz mit meinem zu vergleichen.

... em po we „Liebe ist das einzige, das wächst, ry indem wir es verschwenden.“ ou rp ote Ricarda Huch nti (1864 - 1947) al ! JETZT ERFOLGREICH!

Meines ist perfekt und deines ist ein Durcheinander aus Narben und Tränen.“ „Ja“, sagte der alte Mann, „deines sieht perfekt aus, aber ich würde niemals mit dir tauschen. Jede Narbe steht für einen Menschen, dem ich meine Liebe gegeben habe. Ich reiße ein Stück meines Herzens heraus und reiche es ihnen und oft geben sie mir ein Stück ihres Herzens, das in die leere Stelle meines Herzens passt. Aber weil die Stücke nicht genau sind, habe ich einige raue Kanten, die ich sehr schätze, denn sie erinnern mich an die Liebe, die wir teilten. Manchmal habe ich auch ein Stück meines Herzens gegeben, ohne dass mir der andere ein Stück seines Herzens zurückgegeben hat. Das sind die leeren Furchen. Liebe geben heißt manchmal auch ein Risiko einzugehen. Auch wenn diese Furchen schmerzhaft sind, bleiben sie offen und auch sie erinnern mich an die Liebe, die ich für diese Menschen empfinde. Und ich hoffe, dass sie eines Tages zurückkehren und den Platz ausfüllen werden. Erkennst du jetzt, was wahre Schönheit ist?“ Der junge Mann stand still da und Tränen rannen über seine Wangen. Er ging auf den alten Mann zu, griff nach seinem perfekten jungen und schönen Herzen und riss ein Stück heraus. Er bot es dem alten Mann mit zitternden Händen an. Der alte Mann nahm das Angebot an, setzte es in sein Herz. Dann nahm er ein Stück seines alten vernarbten Herzens und füllte damit die Wunde am Herzen des jungen Mannes. Es passte nicht perfekt, da es einige ausgefranste Ränder hatte. Der junge Mann sah sein Herz an, nicht mehr perfekt, aber schöner als je zuvor, denn er spürte die Liebe des alten Mannes in sein Herz fließen. Sie umarmten sich und gingen weg, Seite an Seite.


Soziale Verantwortung

Bank für die Armen 1976 sah der Wirtschaftswissenschaftler Prof. Muhammad Yunus in einem Dorf in Bangladesh eine große Hungersnot und suchte nach einer Lösung, um die Situation für die Einkommensschwächsten zu verbessern. Er erkannte, dass es für viele Menschen nur eines geringen Startkapitals bedurft hätte, um Rohstoffe für ihr Handwerk zu kaufen. Die Banken gaben ihnen, aufgrund fehlender Sicherheiten und dem hohen Arbeitsaufwand bei Kleinkrediten, die hierfür nötigen Mittel nicht und so blieben sie von ihren Rohstofflieferanten abhängig. Yunus begann damit, sein eigenes Geld zu verleihen. Nachdem er positive Erfahrungen gemacht und die ausgezahlten Kredite wieder zurück erhalten hatte, entwickelte er ein System, um die Kleinkreditvergabe zu ermöglichen. 1983 entstand aus diesem Projekt die Grameen Bank. 2006 erhielt Prof. Yunus den Nobelpreis. Die Bank hat bisher insgesamt 6,55 Milliarden Dollar verliehen. Sie hat 2.468 Zweigstellen mit 24.703 Mitarbeitern. Das Konzept wird heute in 60 Entwicklungsländern angewendet. In der über 30-jährigen Geschichte schrieb die Bank nur in drei Jahren rote Zahlen. 98% aller Kredite werden zurückgezahlt.

„Wir werden in unserem Raumschiff Erde nicht mehr lange dahin reisen, wenn wir es nicht als ein Ganzes ansehen - als unser gemeinsames Schicksal. Es geht um alles oder nichts.“ Richard Buckminster Fuller (1895-1983)

Ich möchte das hier dargestellte Wissen mit Dir teilen, weil ich glaube, das Du und alle Menschen auf diesem Planeten es verdient haben, ein Leben voller Glück und Erfolg und auf dem höchsten Niveau zu führen. Von dem Tag an, an dem Du auf diese Welt gekommen bist, hast Du das Recht glücklich und wohlhabend zu sein. Entfalte Deine Talente und Begabungen und setze sie zum Wohle aller ein. Wenn Du Dein eigenes Leben voll im Griff hast, dann kannst Du beginnen, einen wirklichen Beitrag zu leisten und soziale Verantwortung zu übernehmen. Noch immer gibt es Menschen, die hungern. Unsere schöne Erde kämpft gegen viele vom Menschen verursachte Herausforderungen. Wir können mehr Menschen gebrauchen, die ihren Teil beitragen. Jedes große Vorhaben beginnt immer in uns selbst. Beginne damit, Dich selbst zu lieben und Dir zu vergeben, dann wirst Du auch anderen Menschen vergeben können. Je mehr Menschen ihren inneren Frieden finden, desto eher werden wir ihn auch im Äußeren finden. Dein Einfluss auf diese Welt ist unberechenbar. Du kannst Deine Art zu denken verändern und dadurch den ganzen Planeten. Lebe Dein Leben. Es hat einen Sinn, dass Du da bist. Die Welt braucht das, was Du ihr zu bieten hast. Gandhi hat gesagt: „Du musst die Veränderung sein, die Du in der Welt sehen willst.“ Wenn jeder an seinem Platz anfängt, dann haben wir als Menschheit eine gute Chance, unseren Kindeskindern eine schöne Welt zu hinterlassen und uns insgesamt weiter zu entwickeln.

21


Kostenlose NLP-Angebote

NLP-E-Mail-Training

NLP-Abendseminare

50 Lektionen voller NLP-Wissen. Jede Woche erhälst Du eine E-Mail mit vielen Anregungen, einer schönen Metapher und tollen Buchtipps. Dazu gibt es Audio-Files zum Download und kleinere Online-Tests.

Besuche eines unserer kostenfreien NLPAbendseminare, die wir regelmäßig in vielen Städten veranstalten. Du hast die Wahl zwischen den beiden Seminaren „Erfolgreiche Kommunikation mit NLP“ und „Lebe Deinen Traum“.

NLP-Übungsgruppen-Datenbank Unter www.nlp-peergruppen.de kannst Du kostenfrei NLP-Übungsgruppen in Deiner Nähe finden oder selbst eine gründen. Außerdem erhälst Du dort Tipps zur Gestaltung eines Übungsabends.

NLP-Bibliothek Unter www.nlp-bibliothek.de findest Du über 100 Seiten fundiertes NLP-Wissen. Erweitern Sie Ihre Werkzeuge für Kommunikation und Persönlichkeitsentwicklung.

... em po we ry ou rp

ote nti al

JETZT ERFOLGREICH!

!

NLP-Audio-Podcast Unser NLP-Audio-Podcast vermittelt Dir in 12 Lektionen die wichtigsten Techniken des Neurolinguistischen Programmierens. Die Lektionen werden gesprochen von Profisprecherin Mareike Tiede. Du kannst den Podcast über unsere Webseite, iTunes oder www.podster.de downloaden bzw. abonnieren.

NLP-Coaching-Datenbank Finde einen NLP-Coach in Deiner Nähe über unsere kostenlose Coaching-Datenbank. Wenn Du selbst Coach bist, darfst Du Dich in dieser Datenbank eintragen.


Produkte rund um Erfolg

Dem Leben Richtung geben

Jack Canfields Schlüssel

Das Buch nimmt Dich mit auf eine faszinierende Reise, bei der Du das Spannendste auf dieser Welt entdecken wirst: Dich selbst! Gelange in drei Schritten zu einer selbstbestimmten Zukunft. Buch 265 Seiten Preis: 19,90 €

Dieser Alltagsbegleiter zeigt, wie Du Schritt für Schritt Deine Ziele und Träume verwirklichen kannst. Du hältst den Schlüssel für ein glückliches und erfülltes Leben in Deiner Hand. Buch 158 Seiten Preis: 12,95 €

Luckfactor Die Gesetze für mehr Glück und Erfolg

Das große 1x1 der Erfolgsstrategie

In Luckfactor nennt Brian Tracy die entscheidenden Glücksfaktoren, die es auf dem Weg zu mehr Erfolg im Beruf und mehr Glück im Privaten zu beachten gilt. Buch 255 Seiten Preis: 26,63 €

EKS ist eine höchst einfache und wirksame Methode, mit deren Hilfe sowohl Einzelpersonen als auch Unternehmen Spitzenleistungen erzielen können, um herausragende Erfolge zu erzielen. Buch 260 Seiten Preis: 24,90 €

Das neue 1x1 des Zeitmanagement

Tu, was Dir am Herzen liegt

Lothar Seiwert zeigt in dieser Ausgabe, wie jeder seine täglichen Aufgaben und Routinen leichter organisieren kann, um mehr Lebensqualität zu gewinnen. Buch 96 Seiten Preis: 12,90 €

Mit Herz, Hirn und Humor zeigt Autor und Cartoonist Andrew Matthews den direkten Weg zu einem einfachen, glücklichen und zufriedenen Leben. Buch 144 Seiten Preis: 16,80 €

Weitere Produkte und Informationen findest Du unter

www.nlp-buchhandlung.de 23


1

Februar 2010

www.jetzt-erfolgreich.com

JETZT ERFOLGREICH!

Das Magazin für mehr Erfolg, Freude und Lebensglück.

...

em

a l! nt i ote p r ou ry e w po

www.jetzt-erfolgreich.com

Februar 2010

JETZT ERFOLGREICH! € 5,-

Das Magazin für mehr Erfolg, Freude und Lebensglück. .. . e mp ow er

Die Gesetze des Erfolges Das Gesetz vom Säen und Ernten Die Kraft der Anziehung

1

yo

ur po te nt ia l!

Work-Life-Balance Bringe Dein Leben ins Gleichgewicht Zeitmanagement Nutze das Pareto-Prinzip Erfolgsstrategie Lerne die Grundlagen der EKS

www.jetzt-erfolgreich.com

Februar 2010

JETZT ERFOLGREICH! € 5,-

.. . e mp ow er

Die Gesetze des Erfolges: Das Gesetz vom Säen und Ernten Die Kraft der Anziehung

1

Das Magazin für mehr Erfolg, Freude und Lebensglück. yo

ur po te nt ia l!

Work-Life-Balance: Bringe Dein Leben ins Gleichgewicht Zeitmanagement: Nutze das Pareto-Prinzip Erfolgsstrategie: Lerne die Grundlagen der EKS

Genieße viermal pro Jahr Audio-Ausgabe das aktuelle Magazin JETZT ERFOLGREICH! zum einmaligen Abonnement-Preis von 20,- Euro. Außerdem direkt hier bei uns erhältlich: Das Hörmagazin von JETZT ERFOLGREICH! als Jahresabonnement zum Preis von 20,- Euro.

Weitere Infos und Bestellung unter:

www.jetzt-erfolgreich.com

Jetzt Erfolgreich! 1. Ausgabe  

Das Magazin für mehr Erfolg, Freude und Lebensglück.