Page 1

Autowelt König

Autowelt König

Einer der Besten in Europa Mehrmarkenhändler in Wunsiedel zählt zu den Top-Betrieben der Autobranche Geschäftsleitung

Für Thomas König begann das Jahr sehr erfolgreich – im Februar nahm er die Auszeichnung „Europe‘s 500“ entgegen. Altbundeskanzler Gerhard Schröder würdigte im Europaparlament in Brüssel die Verdienste des oberfränkischen Mehrmarkenhändlers. Somit gehört die Autowelt König zu den 500 am schnellsten wachsenden und arbeitsplatzschaffenden mittelständischen Firmen in Europa.

Ausbildung garantiert

Die Unternehmerfamilie: (v. li.) Karin, Thomas und Julia König.

46

www.kfz-betrieb.de

623 Mitarbeiter hat die Autohausgruppe, die in 22 Betrieben an 15 Standorten tätig sind. Damit zählt das Unternehmen zu den größten Arbeitgebern in der Region. Diese herausragende Position bringt Verantwortung mit sich, der die Geschäftsleitung der Autowelt König mit weitreichendem sozialem Engagement gerecht werden möchte.

Spezial 2011


Historie 1964 Gründung eines freien Kfz-Betriebs in Wunsiedel durch Siegfried und Hedwig König 1975 Eintritt von Thomas König in den elterlichen Betrieb 2008 Integration der Traditionshäuser Haedler und Friedrich Überraschender Tod des Firmengründers im November 2011 Umbau des Standorts Tröstau zum Skoda-Exklusivbetrieb

Fotos: Autowelt König

Neues EDV-System

Zwei Aktionen, die in diesem Jahr starteten, verdeutlichen dies: Zum einen erhalten die Kinder von Mitarbeitern nun eine Ausbildungsplatzgarantie – die Eignung für den jeweiligen Berufswunsch natürlich vorausgesetzt. Thomas König, dessen Tochter Julia seit fünf Jahren im Unternehmen mitarbeitet, betont, wie wertvoll es sei, Mitarbeiter zu haben, „deren Eltern unsere Luft geatmet haben“: Die Jugend macht dort weiter, wo die Eltern angefangen haben.“

Mitarbeiter werben Mitarbeiter Die Autowelt König hat derzeit 92 Auszubildende, und dennoch sind regelmäßig zehn bis 15 freie Stellen in der Autohausgruppe zu besetzen. Daher startete Autowelt König die Aktion „Mitarbeiter werben Mitarbeiter“. Bei erfolgreicher Einstellung erhält der vermittelnde Mitarbeiter 500 Euro Provision. „Gute Verkäufer können wir immer brauchen“, berichtet Julia König. Sie sagt, dass es nicht immer einfach sei, qualifiziertes Personal zu finden. Daher nutzt das Unternehmen die Kontakte seiner Mitarbeiter. Die Aktion stieß schon nach kurzer Zeit auf Resonanz. Es wurden auch schon erste Bewerbungsgespräche geführt, sagt Julia König.

Spezial 2011

Ein Großprojekt, das alle 22 Betriebe fünf Monate lang beschäftigte, war die Umstellung der Dealer-Management-Systeme (DMS) auf die neuen VW-Programme Cross und Cross/Fico. Damit erreichte Thomas König sein Ziel, endlich ein System zu haben, das alle Betriebe einsetzen können. Zuvor arbeiteten die meisten Betriebe mit Vaudis, einige mit Care. Das neue DMS ist zudem mit dem Nachfolger des Elektronischen Verkaufs-Assistenten EVA, ISA Pro, verknüpft. Das bedeutet, dass alle Datenbestände zentral verfügbar sind. „Das ist eine Zeitenwende im Autohaus“, erklärt Thomas König. Alle Prozesse mussten analysiert und neu definiert werden. Die Software Cross fügt sich nicht in eine Unternehmensstruktur ein. Vielmehr müssen die Betriebe ihre Abläufe an das EDV-Programm anpassen. Doch die Herkulesarbeit hat sich gelohnt: Die Autowelt König spricht jetzt EDV-technisch mit einer Sprache. Die neue Systemlandschaft trägt endlich der gesamten Gruppe Rechnung, deren Keimzelle der Betrieb von Thomas Königs Eltern in Wunsiedel war. Daraus hat er eine in Nordbayern weit verzweigte Autohausgruppe entwickelt, die heute zehn Marken vertritt. Dank dieses Autohausnetzes könnten alle Betriebe – auch die kleinen – flächendeckend den Standard bieten, den die Kunden sonst nur von großen Autohäusern gewohnt sind, erklärt König.

Markenkompetenz zählt Zwar vereint die Autowelt zehn Marken unter ihrem Dach, doch vor dem Kunden gilt das Prinzip der Markenexklusivität. Jeder Interessent findet vor Ort einen Ansprechpartner für das Fabrikat, das seine Neugierde geweckt hat. Das unterstreicht die Kompetenz der Mitarbeiter und stärkt das Vertrauen der Kunden in die einzelnen Markenvertretungen der Autowelt König. Diese Exklusivität ist übrigens dem klassischen Autohauskunden vorbehalten, der aus der Region stammt und vor Ort die Beratung sucht. Die 15 Standorte der Autowelt König führen jeweils Regionalleiter, die mehrere Betriebe unter

Bayern

Bayern Arzberg: VW Bamberg: Alfa Romeo, Fiat, Jeep, Lancia Coburg: Audi, VW Himmelkron: Alfa Romeo, Audi, Fiat, Lancia, VW Hof: Audi, Fiat, Jeep, Lancia, VW Marktredwitz: Alfa Romeo, Fiat Münchberg: Fiat, VW Naila: Audi, Skoda, VW Niederfüllbach: Abarth, Alfa Romeo, Fiat, Jeep, Lancia Regensburg: Abarth, Alfa Romeo, Fiat, Lancia Selb: Fiat, Skoda, VW Tirschenreuth: Audi, Skoda, VW Weiden: Alfa Romeo, Fiat, Lancia, Skoda, VW Wunsiedel: Abarth, Alfa Romeo, Audi, Fiat, Lancia, Skoda, VW Tröstau: Skoda

ihren Fittichen haben. Sie gehören ebenso zur Führungscrew wie die sogenannten Markenleiter, die die Verantwortung für die einzelnen Marken innerhalb des Unternehmens haben. Alle Fäden laufen in der Firmenzentrale in Wunsiedel zusammen. Dort steuert Thomas König die Autohausgruppe. Tochter Julia unterstützt ihren Vater im operativen Geschäft.

TV-News In Sachen Marketing setzt Julia König bereits eigene Zeichen: So präsentiert sie regelmäßig als charmante Nachrichtensprecherin in TV-Spots Neuigkeiten der Autowelt König im regionalen

www.kfz-betrieb.de

47


Autowelt KĂśnig 1 Ex-Bundeskanzler Gerhard SchrĂśder Ăźberreicht Thomas KĂśnig die Urkunde zu „Europe‘s 500“.

1

5

2 Das Audi-Haus in Wunsiedel ist 2012 ein Top-Service-Partner. 3 Der Verein Rotaract Fichtelgebirge unterstßtzt die Wunsiedler Tafel. Stellvertretend ßberreichten Julia und Thomas KÜnig einen Spendenscheck. 4 92 Auszubildende – und noch nicht genug: Kinder von Mitarbeitern erhalten eine Ausbildungsplatzgarantie. 5 Ein Blick auf die neue Homepage.

2

6 Die Zeitungsbeileger sind ein Marketingmix aus Imagewerbung mit konkreten Fahrzeugund Serviceangeboten. 7 8 Oktoberfest: Die Q3-Präsentation im Autohaus war eine zßnftige Gaudi mit Herz fßr die Kunden.

3

Fernsehsender. Das kommt gut an und hat einen hohen Wiedererkennungswert. Julia KĂśnig ist das Gesicht des Unternehmens nach auĂ&#x;en. Auch bei Präsentationen im Autohaus Ăźbernimmt sie die Rolle der Gastgeberin und moderiert den Abend. Fahrzeugpräsentationen nutzt sie auch fĂźr einen guten Zweck und verbindet sie mit einer Spende an die Wunsiedler Tafel.

Regionales Sponsoring Der enge Bezug zu den Wurzeln des Unternehmens spiegelt sich auch in den vielfältigen Sponsoringaktivitäten wider: Die Autowelt KĂśnig hat die Patenschaft fĂźr die Halle des Eissportvereins „Selber WĂślfe“ Ăźbernommen und unterstĂźtzt darĂźber hinaus die „Brose Baskets“, den Skiläufer und Goldmedaillen-Gewinner Gerd SchĂśnfelder, den Motocross-Profi Sebastian SchĂśffel, den Sportverein ASV Wunsiedel, den Volkswagen Scirocco RCup und die Luisenburgfestspiele. Qualität in Verkauf und Service – darauf setzt die Autowelt KĂśnig an allen 15 Standorten. Das soll auch weiterhin das Credo der erfolgreichen Autohausgruppe sein. Ein Baustein dafĂźr ist sicherlich die Auszeichnung „Audi-Top-Service-Partner 2012“ am Standort Wunsiedel, die das Unternehmen jetzt schon erhalten hat. Wie gesagt: Bei Thomas KĂśnig fängt das Jahr immer mit einer guten Nachricht an. Silvia Lulei

4

48

www.kfz-betrieb.de

D  B  i u      ig  B  F u Nu u i  w S i   p d

Spezial 2011


Unternehmenskennzahlen Fabrikate Standorte

10 22 Betriebe an 15 Standorten

Umsätze in Mio. Euro 2010/11 2009/10 2008/09

6

Gesamt

315,06

344,3

371,9

6.685 8.821 15.506

6.237 11.629 17.866

8.970 12.580 21.550

623 92

652 112

615 110

Verkauf Neuwagen Gebrauchtwagen Gesamt Personal Mitarbeiter gesamt Auszubildende Kontakt

7

8

Autowelt König GmbH & Co. KG Luisenburgstraße 45 95632 Wunsiedel Geschäftsführung: Thomas König und Karin König Telefon: 09232/97 76 60 Telefax: 09232/97 76 01 Internet: www.autowelt-koenig.de E-Mail: info@autowelt-koenig.de

Autowelt König Image Artikel  

Einer der Besten in Europa

Advertisement