Page 1

39 . 1

6.

99

49

4.

Rotkäppchen Sekt

Die Heimatzeitung am Donnerstag für die Region Sarstedt, Hildesheim Nord und Hannover Süd

versch. Sorten

10 .

49

0,75 L Flasche Vilsa Mineralwasser Krombacher versch. Sorten Pils Kasten 12 x 1/0,75 L versch. Sorten Kasten 20 x 0,5/ 24 x 0,33 L

Gilde Ratskeller

99 . 9

I

I

I

Festgottesdienst

Auftritt

49 . 4

versch. Sorten Kasten 12 x 1 L + 4,50 Pfand

Gültig bis 20.07.2013

Moorberg 3 · 31157 Sarstedt (neben „Rewe“-Markt)

Unterstützung

Empfang der Kirchenglocken in Heisede

Lösekes Bluesgang und Lukas Bente

Spenden für drei Projekte

Seite 2

Seite 3

Seite 5

Ferien machen Spaß! eine gute Gelegenheit, um die Ferienkasse etwas aufzubessern. Was die Sarstedter Kinder sonst noch so in den Ferien unternehmen, haben uns einige von ihnen in einer kleinen n Umfrage verraten.

Sarstedt (cn). Endlich Ferien, Zeit zum Ausschlafen, Faulenzen, Verreisen oder um Dinge zu tun, die einfach nur Spaß machen. Bei schönem Wetter laden Schwimmbänder und Teiche in und um Sarstedt zum To-

ben und Erfrischen ein und auch in Emma (8) hat bisher mit Freunden diesem Jahr hat die Sarstedter Jugespielt und übernachtet und war oft gendpflege mit Unterstützung zahlim Schwimmbad. Auch einige Aktionen reicher Sarstedter Vereine für alle des Ferienpasses hat sie mitgemacht, Kinder, die die das Ferientage zu Hause beispielsweise Segelfliegen und verbringen Skulpturen ein aus abwechslungsreiches Ytong Steinen bauen. Programm aufsiedie gestellt. Außerdem hat zumBeine ersten Mal auf Kreativaktionen, Ausflüge in den dem Flohmarkt in der Fußgängerzone Harz und Zum ans Ende Steinhuder Beverkauft. der FerienMeer, fährt sie sichtigungen vonnach Kirche und Feumit ihrer Familie Prerow in den erwehr Urlaub.und Schnuppertraining bei

den Kanuten, Leichtathleten oder Schützen lassen keine Langeweile aufkommen. Ganz mutige haben sogar bereits ein paar Runden in einem Segelflugzeug gedreht. Für das Eis zwischendurch oder einen Kinobesuch war der Flohmarkt für Kinder

2.

Harzer Grauhof Mineralwasser

+ 3,42 Pfand

I

2.

79

+ 3,10/3,42 Pfand

Kasten 24 x 0,33 L

Telefon 05066 / 70 7070 www.KLEEBLATT.net 31. Jahrgang seit 1982 18. Juli 2013 Nr. 14

+ 3,30 Pfand

79

Thea Sofie (9) ist aus Norwegen zu Besuch bei ihren Großeltern in Sarstedt. Sie machen gemeinsam viele Ausflüge, unter anderem in den Zoo nach Hannover und in den Zirkus. Später fährt sie mit ihren Eltern noch ans Meer und freut sich darauf, mit ihren Freunden zu spielen.

96 99 . . 3 8 Paulus-Kinder feiern

Sommerfest 49

2.

Sommerfest Seite 11

Straßenfest vor dem Sarstedter Rathaus

Sarstedt. In diesem Jahr wird die SPD-Deutschland 150 Jahre alt. Diesen Geburtstag feiert der SPD-Ortsverein Sarstedt/Giften am 27. Juli 2013 mit einem großen Straßenfest ab 15.00 Uhr auf dem Platz vor dem Sarstedter Rathaus/Enge Straße an der „Roten Linie“. Geboten wird unter anderem eine Hüpfburg und ein kleines Karussell, ein Clown wird Luftballontiere formen und Zaubertricks für die kleinen Besucher vorführen. Bei schönem Wetter kann sich an den Wasserspielen abgekühlt werden. Die obligatorische Bratwurst, sowie Kuchen, Getränke und andere Leckereien werden natürlich auch nicht fehlen. Unter anderem kann man am Stand von Karl-Heinz Forsters Weinlädchen einen gepflegten Wein (am liebsten Rot) oder einen kühlen Prosecco trinken oder bei Davuts Restaurant ein leckeres Eis essen. Ab 18.00 Uhr wird auf einer großen Bühne vor dem Rathaus Live-Musik gespielt. Auftreten werden der Singer/Songwriter PIMO, die Formation SUCKBEATZ (Foto) mit dem Musik-Urgestein Olaf ‚Stoffi‘ Krebs, sowie die weit über die Stadtgrenzen Sarstedts bekannte Band „the hikes“, die unter anderem mit einem Auftritt in der Frauen-JVA Hildesheim auf sich aufmerksam gemacht haben. Alle Bands kommen übrigens aus Sarstedt. Als Gäste aus der Politik können der Hildesheimer Bundestagsabgeordnete Bernhard Brinkmann sowie der Bundestagskandidat des Wahlkreises Hildesheim, Bernd Westphal, begrüßt werden. Das Fest wird gegen 22.00 Uhr ausklingen. n

SIE WERDEN

GESUCHT!

Beilagenhinweis

Als Springer, in Vertretung und / oder in Festanstellung

GROSS FÖRSTE SARSTEDT GIESEN RETHEN

Sowie im gesamten Verteilergebiet

Bitte melden Sie sich unter

05066 - 707070 oder

Svea (9) nimmt an zahlreichen Aktionen des Ferienpasses teil. Nach den Ferien wird ein niedlicher Hund die Tür zu ihrem Kinderzimmer schmücken, den sie im Klecks aus Holz gebastelt hat. Am besten hat ihr allerdings die Mädchenübernachtung gefallen.

Tobias (11) fährt in mit seinen Eltern nach Büsum. Bis dahin spielt er mit seinen Freunden, bei schönem Wetter gern im Schwimmbad. Sein Freund Alexander (11) verbringt die Ferien in Sarstedt und trifft sich ebenfalls mit Freunden. Aus dem Ferienpass haben sich die beiden den Flohmarkt herausgesucht und bessern mit dem Verkaufserlös die Ferienkasse auf.

schreiben Sie eine E-Mail an: hallo@kleeblatt.de Gern können Sie sich persönlich bei uns vorstellen. KLEEBLATT Verlag Steinstr. 25 • 31157 Sarstedt

SeaStar.TV Interview mit Sonia Neumann:

Jetzt Urlaub im krisengeschüttelten Ägypten machen? Ägypten ist allemal eine Reise wert. Sonne, Strand und Meer, dazu viele Sehenswürdigkeiten. Eigentlich das ideale Reiseziel. Wenn nicht die politischen Ereignisse immer wieder Unruhe in die Region bringen würden. Nach der Revolution 2011, die Teil des sogenannten „Arabischen Frühlings“ war, ging es gerade wieder ein Stück weit aufwärts mit den Buchungen. Doch nachdem das Militär Präsident Mursi aus dem Amt gehoben hat, ist es um den Tourismus in Ägypten einmal mehr schlecht be-

stellt. Große Reiseveranstalter haben Reisen in das Land der Pharaonen gestrichen, Kreuzfahrtschiffe laufen Port Said nicht mehr an. Aber ist das ganze Land betroffen oder sieht es am Roten Meer anders aus? Das SeaStar Girl Sonia Neumann ist seit Sonntag aus ihrem Sommerurlaub in Hurghada zurück und berichtet im Gespräch mit Martin Helmers über das, was sie vor und während der Reise bewegt und erlebt hat.

Das komplette Interview gibt es auf www. SeaStar.TV

KLEEBLATT: Sonia, du kennst durch den Event „SeaStar-Discovery“ ja Abenteuerreisen. Als Sommer-Urlaubsziel hast Du Dir mit Deinem Freund Ägypten ausgesucht. Was haben Eure Familien und Freunde zu Eurem Reiseplänen gesagt? Sonia Neumann: Unsere Familien und Freunde fanden es nicht ganz ungefährlich, aber grundsätzlich haben sie Ägypten als Reiseland positiv gegenüber gestanden. KLEEBLATT: Habt Ihr Euch über die aktuelle Sicherheitslage informiert?

Sonia Neumann: Wir haben uns überwiegend auf der Internetseite des Auswärtigen Amtes informiert und die Medien verfolgt. KLEEBLATT: Habt Ihr eine Stornierung in Erwägung gezogen? Sonia Neumann: Ja, wir haben uns über die Möglichkeiten informiert, die wir gehabt hätten, falls noch eine Reisewarnung ausgesprochen worden wäre. KLEEBLATT: Warum seid Ihr letztlich dann doch geflogen? Fortsetzung auf Seite 11


2

LOKALE NACHRICHTEN

KLEEBLATT

Neue Belletristik für Erwachsene und Jugendliche

Menschen würdig pflegen

Der Bestand der Stadtbücherei Sarstedt erweitert sich jede Woche durch viele neue Titel. Einige werden an dieser Stelle kurz vorgestellt und sollten Lust aufs Lesen machen.

Pflegee Bestnot

1,0

Burgstraße 12 · 31157 Sarstedt Telefon 05066 992-02 · www.altenzentrum-sarstedt.de

Genießen Sie den Verkauf Ihrer Immobilie mit Susanne Krausz-Grimsehl

Schnell, Komfortabel Gut informiert zum Ziel

SKG Immobilien

Die Maklerin

90 x 100 Susanne Krausz-Grimsehl

Dipl.-Kauffrau, selbst. Immobilienmaklerin

berät Sie gerne!

Eichstraße 22, 30880 Laatzen, Telefon: 05102 - 933710 Mobil: 0162 - 3295019 Email: s.krausz-grimsehl@remax.de Internet: www.remax-skg-immobilien.de

Tauchen... Schnuppertauchen im Wasserparadies. Jeden Freitag um 19 Uhr. www.DiveandFun.eu Tauchschule Dive and Fun Hildesheim ☎ 05121-130320

Es entsteht das

Eröffnung August 2013 Wir freuen uns auf Ihren Anruf. Täglich – auch am Wochenende – unter

Tel.: (0 50 66) 8 19 10-03

info@seniorennest.de www.seniorennest.de Marion Vogel berät Sie gern

Das nächste KLEEBLATT erscheint am 01.08.2013 Autohaus

Berger & Pfeiffer ...einfach schöne Autos

www.bergerundpfeiffer.de Mercedes-Benz Vito Kombi 116 CDI EZ 12/2012, 9.152 km, 120 kW (163 PS), COMAND, Xenon, Bordcomputer, Einparkhilfe hinten, El. FH, Klimaautomatik, Navi, Servo, Sitzheizung, Tempomat

EUR 29.990,Toyota Avensis Combi 1.8 Life EZ 04/2012, 15.542 km, 108 kW (147 PS), Bordcomputer, El. FH, Klimaautomatik, Servo, Tempomat, ZV, Garantie, ABS, ESP

EUR 14.990,Ford Ka 1.2 Start-Stopp-System EZ 05/2011, 53.241 km, 51 kW (69 PS), Bordcomputer, Servo, CD Radio, ABS, El. Wegfahrsperre, Front-Airbags, 1. Hand

Skoda Roomster 1.2 12V HTP EZ 05/2007, 38.765 km, 51 kW (69 PS), Servo, CD-Radio, MP3, ZV, ABS, El. Wegfahrsperre, Traktionskontrolle

EUR 6.690,-

EUR 9.490,-

Elly Griffiths, „Gezeitengrab“ Die Archäologin Ruth Galloway ist alleinerziehende Mutter eines Babys und gerade frisch zurück im Dienst, als an der Küste Norfolks ein Massengrab entdeckt wird. Die Ermittlungen von Chief Inspector Harry Nelson und Ruths forensische Analysen ergeben, dass es sich um die Überreste von sechs deutschen Soldaten aus dem Zweiten Weltkrieg handeln muss. Alles deutet auf ein

vertuschtes Kriegsverbrechen hin. Der dritte Archäologenkrimi der Autorin ist spannend, atmosphärisch dicht und mit stimmigen Figuren besetzt. Karin Engel, „Der geheime Salon“ Bremen, Anfang des 20. Jahrhunderts: Nach acht Jahren Ehe kehrt die deutschstämmige Kaufmannstochter Charlotte zu ihrer Familie zurück. Doch sie wird von dieser mit mehr als gemischten Gefühlen aufgenommen. Bis Charlotte wieder ein glückliches Leben führen kann, werden dunkle Geheimnisse ans Tageslicht befördert, Intrigen aufgedeckt und Herzen zusammengeführt. Das Fingerspitzengefühl der Autorin für norddeutsche Familiensagas ist schon fast legendär. Dramatik, eine

egter Gebrauchtwagen aus bester Hand! Inhaber: Detlef Briest Hamburger Straße 10 30880 Laatzen Tel. 05102 90 92 21 Mobil 0172 5142826

www.energiesparen-hildesheim.de

starke Protagonistin und mehrere Erzählebenen halten die Leser bis zur letzten Seite in Atem. Inge Löhnig, „Dein Blick so kalt“ Endlich hat Lou es geschafft: Sie hat nicht nur einen guten Schulabschluss, sondern auch trotz der Angst und dem Verbot ihrer Eltern einen Praktikumsplatz in München in der Tasche. Lou ist noch nicht lange in München, als sie das Ziel eines Stalkers wird. Auf 367 Seiten erlebt man ein packendes Psychospiel und fiebert in diesem Jugendbuch bis zur letzten Seite mit. Neben diesen Büchern finden Sie weitere Werke in der Stadtbücherei Sarstedt, Kirchplatz 2, 31157 Sarstedt, T. 05066/63626 oder n stadtbuecherei@sarstedt.de

Radtour durch die Kirchengemeinde Sarstedt. Die 12-Apostel-Kirchengemeinde Sarstedt-Land lädt zu einer Radtour am 18. August ein und bietet die Möglichkeit zur Besichtigung der Kirchgebäude. Treffpunkt ist um 8.45 Uhr an der Kirche in Lühnde. Während der etwa 40 km langen Tour werden alle Gotteshäuser der Kirchengemeinde angefahren.

Um 13 Uhr ist in Oesselse eine Mittagspause geplant. Wer sich anmeldet, kann seine Bereitschaft zum gemeinsamen Mittagessen bekunden. Für 2,50 Euro wird es ein Eintopfessen geben, das Essgeschirr und Besteck ist selbst mitzubringen. Gegen 15.30 Uhr gibt es in Wassel Kaffee und Kuchen. Auch hierfür ist

eine Anmeldung notwendig, um planen zu können. Wem die Strecke zu lang ist, kann auch unterwegs dazukommen. Das vollständige Programm mit Streckenplan befindet sich in der Juni-Ausgabe des Gemeindebriefes der 12-ApostelKirchengemeinde Sarstedt-Land. Anmeldungen sind bis zum 31. Juli

möglich bei den  Vorständen der Fördervereine, den  Pastoren der 12-Apostel-Gemeinde oder der Pfarrsekretärin  im Oesselser Gemeindebüro. Für alle, die sich per E-Mail anmelden möchten ist dies unter kirche-in-bewegung@t-online.de n möglich.

Pilates für Anfänger und Fortgeschrittene Sarstedt. Die Volkshochschule Hildesheim bietet in Sarstedt ab Donnerstag, 1. August 2013 an fünf Terminen Pilates von 19.00 bis 20.00 Uhr (Kurs Y32627N) und für Fortgeschrittene von 20.00 bis 21.00 Uhr (KursY32628N) an.

Pilates ist eine wunderbare Methode, um den Körper zu straffen und zu formen; eine ganzheitliche Trainingsmethode, die unabhängig von Alter und körperlicher Leistungsfähigkeit Balance und Beweglichkeit verleiht. Das sanfte, Körper scho-

nende Training stimuliert die „tiefen“ Muskeln und kräftigt die Körpermitte. „Body & Mind“ kommen in Einklang, Blockaden werden gelöst. Auf schonende Weise verbessern sich Körperhaltung, Koordination, Atmung, Konzentration und Aus-

Verdi-Gala im Kloster Marienrode Mitten im Sommer und damit bereits vor dem offiziellen Spielzeitstart präsentieren sich unter dem Titel „Viva Verdi!“ die TfN-Philharmonie sowie Solisten und Chöre bei einem VerdiGala-Konzert im Kloster Marienrode. Am Samstag, 17. August, ab 19.30 Uhr sind in dem romantischen Ambiente open-air die schönsten Szenen aus „Rigoletto“, „Der Troubadour“ und „La Traviata“ zu erleben. Mit seiner „Trilogia popolare“ schuf Verdi um 1850 diese drei Opern, die seinen Weltruhm begründeten und deren Beliebtheit bis heute ungebrochen ist. Ein besonderer Gast macht den Abend zu einem unvergesslichen Erlebnis: Alexandra Lubchansky, die mittlerweile international Erfolge gefeiert hat und den Hildesheimern

unter anderem als brillante Violetta in Erinnerung geblieben sein wird, kehrt für dieses Konzert zurück. Mit Tenor Christian S. Malchow vom TfNMusiktheaterensemble bereichert ein weiterer beliebter Solist den Abend. Die TfN-Philharmonie wird von einem echten Italiener dirigiert: GMD Michele Carulli steht am Pult. In den Pausen kann man im Klostergarten lustwandeln. Ein mediterranes Catering sorgt dabei für das leibliche Wohl. Auf dem Programm steht der 1. Akt von „La Traviata“ mit dem gefühlvollen Vorspiel, dem von Alfred angeführten Trinklied „Beviamo“, dem Liebesduett und der großen Bravour-Arie Violettas. Außerdem: der 3. Akt von „Rigoletto“ mit der

berühmten Kanzone des Herzogs „La donna è mobile“, dem äußerst populären Quartett und dem herzzerreißenden Finale. Danach werden Höhepunkte der Oper „Der Troubadour“ mit der Arie der Leonora, dem Zigeunerchor, der Kavatine der Azucena, dem Soldatenchor und natürlich Manricos Stretta „Di quella pira“ erklingen. Viva Verdi!: Einmaliges Gala-Konzert am 17.08., um 19.30 Uhr im Kloster Marienrode (Einlass: 18.30 Uhr). Karten sind an den bekannten Vorverkaufsstellen und unter www. adticket.de erhältlich. Kartenpreise: ab 31,80 Euro; ermäßigte Tickets ab 23 Euro (bereits im Preis enthalten: 2 Euro zum baulichen Erhalt der Klosn teranlage)

Heiseder begrüßen Glocken

EUR 5.490,-

Volkswagen Polo 1.4 FSI Highline EZ 10/2009, 41.342 km, 63 kW (86 PS), CD-Radio, Einparkhilfe hinten, Klimaanlage, Servo, Tempomat, ZV, Alu, Garantie

Julie Lenze, „Der Duft von Hibiskus“ Die junge Emma verschlägt es im Jahre 1858 nach Australien. Irgendetwas scheint zu Hause vorgefallen zu sein, an das sie sich wegen einer Amnesie nicht mehr erinnern kann. Deshalb sucht sie in der Ferne als Pflanzenzeichnerin für zwei Forscher ihr Glück. Doch immer wieder wird sie von bösen Träumen aus der Vergangenheit heimgesucht. Durch ihre Begegnung mit den Aborigines kommt langsam Licht ins Dunkel.

Der Autorin ist es gelungen, gut recherchierte Kenntnisse über die Kultur der Aborigines in eine schöne Liebesgeschichte einzubauen. Aufgebaut in zwei Handlungsebenen und sprachlich ansprechend wird der Roman eine Vielzahl von Frauen begeistern.

Sommer-Open-Air in zauberhafter Atmosphäre:

Individuell und einmalig! Tageweise buchbar! Eine Tagespflegeeinrichtung für ca. 30 Senioren in Sarstedt

Wellweg 87 31157 Sarstedt

18. Juli 2013

Heisede (gs). Am kommenden Sonntag (21. Juli) werden die Glocken in der St. Nikolai-Kirche in Heisede mit einem festlichen Gottesdienst begrüßt. Dann werden die Glocken, die Monate lang nicht zu hören waren, auch wieder den Gottesdienst einläuten. Um das Geläut zu erhalten, mussten die historischen Glocken aufwändig aus dem Turm geholt und restauriert werden. Das geschah in einer Glockenschmiede in Süddeutschland. Zwar kamen die Glocken bereits Anfang Juni wieder nach Heisede zurück, jedoch waren noch etliche Folgearbeiten nötig, damit die Heiseder sich wieder am

dauer und wirken positiv dem Alltagsstress entgegen. Anmeldung bei der VHS Hildesheim, T. 05121-936155, T. 05066-64356 oder E-Mail anmeldung@vhs-hildesn heim.de.

Themenabend

Frauen treffen Frauen Barnten. Die Gruppe „Frauen treffen Frauen“ aus der Katharinen-Kirchengemeinde Barnten lädt ein zu ihrem ersten Treffen nach der Sommerpause am Mittwoch, 7. August um 20.00 Uhr im Pfarrhaus Landesstraße 32. Pastorin Christine Aden-Loest aus Hildesheim wird zu Gast sein mit dem Thema „Die eigenen Kraftquellen entdecken“. Die Veranstaltung erfolgt in Zusammenarbeit mit der Evangelischen Erwachsenenbildung und ist offen für alle Interessierten. n

Bilderbuchkino Sarstedt. Das nächste Bilderbuchkino in der Stadtbücherei Sarstedt, Kirchplatz 2, findet am Donnerstag, dem 25. Juli und am Freitag, dem 26. Juli, jeweils um 16.00 Uhr statt. Auf dem Programm: „Franz Anton und die Sonnenblumen“ und „Pech und Glück eines Brustschwimmers“. n

Zumba-Kurs

Klang des Geläuts erfreuen können. Nach dem Gottesdienst, der um 9.30

Uhr beginnt, findet ein Empfang n statt.

Rössing. Die VSV Rössing bietet ab dem 12. August einen ZumbaKurs in der Zeit von 20 bis 21 Uhr im Dorfgemeinschaftshaus in Rössing an. Der Kurs umfasst 10 Stunden. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Für Vereinsmitglieder ist die Teilnahme kostenlos, Nichtmitglieder zahlen 25 €. Anmeldungen nimmt die Zumba-Trainerin Pia Brandt unter T. 01573-75 45 030 entgegen. n


lokale nachrichten

18. Juli 2013

KLEEBLATT

Clemens Rumpf in Aktion:

Das Haus der frischen Backwaren

Das sichere Haus/Wohnung Sarstedt (pü). 60 Minuten brauchte der Präventionsbeauftragte der Hildesheimer Polizeiinspektion, Kriminalhauptkommissar Clemens Rumpf, bei der ersten Sprechstunde des SoVD am Freitag, um seine 10 Zuhörer davon zu überzeugen, dass sie zu ihrer eigenen Sicherheit in ihren vier Wänden noch Nachholbedarf haben. Die wenigen Besucher bekamen allerdings ihre ganz persönlichen Fragen ausführlich und bis ins Detail beantwortet. In der Zusammenfassung wurde deutlich, dass Sicherungseinrichtungen von der „Stange“ für Einbrecher überhaupt kein Hindernis darstellen, sondern die Sicherungen Gütesiegel der deutschen Versicherer tragen und „kampferprobt“ sein sollten. Bei kostenfreier Bewirtung durch die Frauenbeauftragte des SoVD OV Sarstedt Doris Ruelberg-Püschel unternahm Clemens Rumpf mit seinen Zuhörern einen virtuellen Rundgang durch ein Haus und startete mit einem Blick in den Vorgarten - für Einbrecher der erste Eindruck bei der Auswahl des Tatortes. Die Lage der Haustür und Fenster in allen Etagen, also auch in den Obergeschossen sind die nächsten Ein-

Ab Donnerstag:

Zuckerkuchen Familienstück

drücke, die von weitem schon in ihrer Sicherheit erkennbar sind. Hinzu kommen die äußeren Merkmale, wie volle Briefkästen oder am Tage herabgelassene Jalousien, die am Haus abgestellte Leiter und der einzig fehlende Mülleimer in der Straße bei der bevorstehenden Abholung. Clemens Rumpf inspizierte die Lichtschächte am Haus und die Fenster, durch die man mehr oder weniger ungehindert in die Räume sehen

könne und die mit einem handelsüblich verschließbaren Knauf gesichert und gekippt waren und stellte fest, dass gekippte Fenster für einen Einbrecher immer offene Fenster sind. Hierbei kamen auch Versicherungsleistungen zur Sprache, die sich für Einbruchsgeschädigte bei falschem Sicherungsverhalten unangenehm in ihrer Höhe verändern können. Der Kriminalhauptkommissar bot in seiner Funktion auch individuelle

Beratung vor Ort an, die er nach Terminabsprache durchführt. T. 05121 -939-108. Kostenlose Broschüren zum Thema „Sicher wohnen – Einbruchsschutz“ sind beim SoVD OV Sarstedt und den örtlichen Polizeistationen erhältlich. Der SoVD-Vorsitzende Günter Püschel stellte einigen Besuchern die Leistungen des Sozialverbandes Deutschland vor und kündigte weitere Sprechstunden mit n Fachberatungen an.

500 g

2.00

traditionell, modern, rockig – der kernige Blues, der treibende Boogie, der soulige Satzgesang und die gefühlvollen Soli, die Gänsehaut-

feeling verursachen, haben beim Publikum immer für Furore gesorgt. Der Band gehört seit 40 Jahren ein fester Platz unter den renommierten Bluesgruppen in Deutschland; bei Clubgigs mit Bluesstars wie Memphis Slim, Blind John Davis, Errol Dixon und Champion Jack Dupree ebenso wie auf den großen Festivalbühnen Deutschlands, Hollands und der Schweiz. Das Bremer Kulturmagazin schrieb nach einem Konzert der Gruppe: „Weiß der Himmel, woran es liegt, dass die alte Bischofsstadt Hildesheim ein so fruchtbarer Boden für spitzenmäßige Bluesmusik ist.“ Aber nicht nur Hildesheim ist ein fruchtbarer Boden für spitzenmäßigen Blues. Der Sarstedter Lukas

bewerbes hätte eigentlich den Startschuss geben sollen. Aber da er selbst an dem Lauf teilnehmen will, hat er für eine prominente Vertretung gesorgt. Nach den Ministern Lindemann und Schünemann in den Vorjahren wird also in diesem Jahr eine Ministerin den Startschuss geben. Für die Organisatoren des Wettbewerbs ist die Überparteilichkeit der Sportveranstaltung wichtig. Da die CDU zur Zeit im Wahlkreis Sarstedt

Bente ist beim Konzert von Lösekes Bluesgang am 20. Juli am Piano mit dabei. Die Band tritt weiter an mit Alexander Mause (Schlagzeug), Christian Hönninger (Harmonika), David Ludz (Gitarre), Stephan Rossmann (Bass) und Falk Stehr (Gesang und Gitarre). Karten sind im Vorverkauf erhältlich bei Schreibwaren Petri & Waller, Steinstraße 26, in Sarstedt, T. 05066 7389 oder online unter www.kulturgemeinschaft-sarstedt.de. OnlineBestellungen sind bis drei Tage vor Veranstaltungsbeginn möglich. Die Karten werden an der Abendkasse hinterlegt. Der Eintritt beträgt 8 Euro im Vorverkauf und 10 Euro an der Abendkasse. Beginn: 19.30 Uhr, n Einlass ab 18.45 Uhr.

www.gleidinger-erdbeeren.de Erdbeeren für Sie frisch gepflückt:

Feld vom Erdbeerhof Gleidingen an der B6 vorbeischauen. Zurzeit blühen dort die in voller Pracht Sonnenblumen, Gladiolen und Dahlien

… aus Ihrer Region!

Ab Hof-Verkauf täglich auch sonntags 8 -18 Uhr Erdbeer-Hof Gleidingen · Hartmut Meyer · Triftstr. 20 · 30880 Laatzen-Gleidingen · Tel. 0 51 02 / 22 42

ErdbeerHof_KleeblattSarstedt_93x35mm_180713.indd 1

00

00

00

00

00

während der Messezeiten Mo.+Mo. Di. Di. 18°° bis 22°° Uhr 18°° bis 22°° Uhr p. Messezeiten P. € 13,50  geöffnet während+der geöffnet

Montag u. Dienstag 18 00 - bis 22 00 Uhr ermäßigt Kinder

 Kaffee und Kuchen (Samstag und Sonntag)  à-la-carte Gerichte  wechselnde Tagesangebote

Testen Sie uns

Öffnungszeiten: 8x GRATIS!      

Mittwoch Donnerstag bis Samstag Samstag Sonntag Montag und Dienstag während der Messezeiten Mo. + Di.

T‐Bone‐Steak  T‐Bone‐Steak  € 75,00 FR  Porterhouse‐Steak  one Auch alsFR Menu forPorterhouse‐Steak   1 SA  SA  MerlotCôte de boeuf  Côte de boeuf  Glas incl. € 18,75 SO  Filet Mignon   SO  Filet Mignon  Reservierung erforderlich z. B. Sushiplatte € 14,90 Beilagen: Rosmarinkartoffel und ein kleiner Salat  Beilagen: Rosmarinkartoffel und ein kleiner Salat  

DO  DO 



Sushi

Reservierung erforderlich  Reservierung erforderlich  Veranstaltungen: Reservierung erforderlich  Betriebs-, Familien– und Trauerfeiern  Catering

17:°° bis 15:°° bis ... 15:°° r clever istBis We ro!* t 200,- Eubis spar11:°° Ruhetag 17:°° bis

22:°° Uhr 22:°° Uhr 23:°° Uhr 22:°° Uhr 22:°° Uhr

Wellweg 89, 31157 Sarstedt, Tel. (05066) 9 04 91 79 www.restaurant-marvel.de Fitness Wellness Gesundheit *Angebot gilt bis 31. August

Lise-Meitner-Straße 3 • 31157 Sarstedt Tel. 05066 / 69 20 20 • www.fitness-sarstedt.de

Die oben aufgeführten Leistungen können 1x pro Tag in Anspruch genommen werden! Einlösbar für Erstbesucher ab 18 Jahre. Pro Person gilt das Angebot nur einmal. Der Gegenwert kann nicht bar ausgezahlt, sondern nur verrechnet werden.

Inhaber Omar Serhan

selbst bestimmen. Der Preis für eine Blume beträgt 50 Cent und kann direkt am Feld bezahlt werden. Bei Anfahrt mit dem Auto hat man die Möglichkeit zwischen der Shell Station und dem Hannon Ring zu parken.

Hannovers beeriges Fruc hterlebnis geht weiter...

00

Wellweg 89, 89, 31157 Sarstedt, Wellweg 31157 Sarstedt, erbeten Reservierung

im Landtag nicht vertreten ist und der amtierende Bundestagsabgeordnete seinen Abschied aus der Politik angekündigt hat, haben die Verantwortlichen des Organisationskomitees den CDU-Kreisverband kontaktiert mit dem Vorschlag, dass ein CDU-Vertreter die Urkunden für den „Trinkgut – 10 km Lauf“ sponsert und den Startschuss für diesen Wettbewerb gibt. Eine Antwort steht n noch aus.

in den schönsten Farben. Die Vorteile beim selber schneiden liegen auf der Hand, zum einen sind die Blumen garantiert frisch und halten dementsprechend lange bei richtiger Handhabung und außerdem kann man die Länge seiner Blumen

21.07.2013 Martinsgansessen Themenbrunch am 21.07.2013 am Scampi satt 11.11.2012 ab satt 13:°° Uhr 11.11.2012 Scampi pro Person € 20,50 Das Gänsemenü ideal für 4 Personen Reservierung pro Personerforderlich € 20,50 ab 11:°° Uhr Reservierung erforderlich  Klare Gänsekleinsuppe mit Gemüsestreifen und Eierstich  Catering Spezialitäten Öffnungszeiten: Öffnungszeiten: Gans mit Apfelrotkohl,  Eine ganze Steakwoche Öffnungszeiten:  Mittwoch—Freitag 18°° -bis 22°° Uhr Steakwoche  Mittwoch—Freitag 18 18°° - bis23°° 22 Uhr vom 07.08.bis 11.08.2013   Mittwoch—Freitag 22°° Uhr der aus Kartoffelklößen oder Salzkartoffeln  Samstag 15°° -bis-bis Uhr vom 07.08.bis 11.08.2013   Samstag -bis 23°° Uhr  Samstag 15 15°° - bis 23 Uhr  Sonntag 11°° -bis 22°° Uhr 21.04.2013  Tiramisu  Sonntag 11°° -bis 22°° Uhr MI  Rib‐Eye‐Steak   Ruhetag  Montag Sonntagund Dienstag 11 - bis 22 Uhr MI  ab 18°° Rib‐Eye‐Steak   Türkei Uhr  Montag und Dienstag Ruhetag  während derDienstag Messezeiten  Montag u. Ruhetag  1 Flasche Merlot Unser Angebot umfasst: Unser Angebot umfasst:  à-la-carte Gerichte Unser Angebot umfasst:  à-la-carte Gerichte  wechselnde Tagesangebote  à-la-carte Gerichte  wechselnde Tagesangebote  wechselnde Tagesangebote Veranstaltungen: Veranstaltungen: Veranstaltungen:  Betriebs-, Familien– und  Betriebs-, Familien– und Trauerfeiern Trauerfeiern  Betriebs-, Familien– und  Catering  Catering Trauerfeiern

Wellweg 89, 31157 Tel. Tel. (05066) 9 049Sarstedt, 91 79 79 (05066) 04 91 Tel. (05066) 9 04 91 79 info@restaurant-marvel.de info@restaurant-marvel.de info@restaurant-marvel.de www.restaurant-marvel.de www.restaurant-marvel.de www.restaurant-marvel.de Facebook.com/RestaurantMarvel UnserFacebook.com/RestaurantMarvel Angebot umfasst: Facebook.com/RestaurantMarvel

Schöne Sommerblumen zum selber schneiden

Wer in den kommenden Wochen sein Heim mit ein paar frischen Sommerblumen verschönern möchte, sollte einmal auf dem

Köhlerbrot

Stachelbeeren rote, schwarze und weiße Johannisbeeren Heidelbeeren Himbeeren sowie Süßkirschen

Cornelia Rundt gibt den Startschuss Sarstedt (jm). Auch in diesem Jahr wird eine Landesministerin den Startschuss für den Hauptwettbewerb im Rahmen des „6. Sarstedter T.D.M.-Adventslaufes“ geben. Die niedersächsische Sozialministerin Cornelia Rundt wird die Läuferinnen und Läufer des „Mühle Malzfeldt – 5 km Laufes“ am 3. Advent auf die Strecke schicken. Der Sarstedter SPD-Landtagsabgeordnete Markus Brinkmann als Sponsor der Urkunden dieses Wett-

2.80

Bäckerei - Konditorei - Café Seit 50 Jahren in Gleidingen

Sonntags ab 8.00 Uhr: frische Brötchen und Kuchen Gleidingen • Osterstraße • Telefon (0 51 02) 24 26

Lösekes Bluesgang am Junkernhof

Sarstedt. Lösekes Bluesgang – Urgestein der deutschen Bluesszene – ist am 20. Juli 2013 zu Gast in der Kulturgemeinschaft Sarstedt. Ob

3

17.07.13 18:19

254,55 Kaiserstraße 25a, am Almstor • Hildesheim Telefon (0 51 21) 9 99 07 64, www.goldankauf-hildesheim.de


4

LOKALE NACHRICHTEN

KLEEBLATT

Gottesdienst mit Radtour Barnten. Die Kirchengemeinden Barnten und Rössing laden ein zum Gottesdienst am Sonntag, 18. August um 10 Uhr in der Katharinen-Kirche Barnten und zur anschließenden Fahrradtour, die gegen 11.20 Uhr auf dem Kirchplatz in Barnten beginnt und rund 30 km umfasst. Der Hinweg führt über Giesen und Hasede nach Harsum. Eingekehrt wird dort im Gasthaus zum Kuckuck. Zurück geht es am Kanal entlang über Hildesheim-Hafen und Himmelsthür - Emmerke nach Rössing und Barnten. Die Rückkehr wird etwa um 16.00 Uhr sein. Die Vorbereitung hat Roswitha Glowienka aus dem Kirchenvorstand Rössing übernommen. Anmeldungen sind nicht erforderlich. n

Kirchenasyl in St.-Paulus Sarstedt (tha). „Nein den Rechtsstaat aushebeln wollte man nicht, auch war kein Umsturz geplant“, sagte Pastor Borcholt zu Beginn seines Dankes für einen gemeinsamen Weg. Samira Ekin drohte 2011 die Abschiebung, behördliche Unterlagen waren nicht restlos geklärt. Die Mutter von vier Kindern abzuschieben, erschien der St.-Paulus-Gemeinde als übergroße Härte, zumal die Heiratswünsche der geborenen Libanesin auch den Behörden bekannt waren. Samira Ekins Kinder gingen in den Kindergarten St. Paulus. Die Gemeinde gewährte Kirchenasyl und die Familie bezog einen Kapellenraum im Kirchengebäude. Ein Arbeitskreis kümmerte sich um die Familie. Essen musste gekocht, Wäsche musste gewaschen werden. „Alles, was notwendig war, wurde besorgt“, bedankte sich Peter Borcholt bei allen Helfern. Der Sarstedter Kreistagsabgeordnete Klaus Bruer setzte sich bei Landrat Reiner Wegner für die Familie ein. Der verschob die Abschiebung und begründete die Maßnahme mit den anstehenden Heiratsplänen. Samira Ekin konnte in der Zwischenzeit Jens Günther heiraten, nachdem im Juli alle Papiere vorlagen. n

Landrat Reiner Wegner gratuliert Samira Ekin und Jens Günther

Jubiläumskonfirmation

25 Jahre Theater nebenan e.V. Ahrbergen. Das Theater nebenan feierte im Dorfgemeinschaftshaus (DGH) Ahrbergen sein 25jähriges Bestehen. Die Feier, zu der auch zahlreiche Gäste und Vertreter Ahrberger Vereine erschienen, Glückwünsche überbrachten und mitfeierten, wird allen Aktiven und Gästen in guter Erinnerung bleiben. Mit tollen Vorführungen begeisterten alle drei Gruppen. Der Fanfarenzug aus Harsum überraschte als Jubiläumsgeschenk mit schwungvollen Einlagen. Der Vereinsvorsitzende Josef Jelinek erinnerte im Rahmen der Feier an die Anfänge des Vereins: Man hatte auf Grund einer Anfrage der Grundschule mit wenigen Schuleltern die Initiative ergriffen und ein Märchen für die Schulkinder einstudiert und aufgeführt. Daraus entstand das Theater nebenan, das mit guten Ideen und anfangs vergleichsweise geringem technischen Aufwand jährlich Theaterstücke inszenierte. Aus der kleinen Amateurbühne, die von Jahr zu Jahr mehr Zulauf von Zuschauern aus der Region bekam, ist zwischenzeitlich ein gut organisiertes Ensemble geworden. Im Laufe eines Jahres absolviert das Ensemble vier Spielzeiten, wobei auch die Gruppen Blackout und TiM ihr Können unter Beweis stellen. Wer erlebt, mit welcher Leichtigkeit die Darsteller die Stücke präsentieren, darf nicht verkennen, dass vor jeder der Aufführungen viel Arbeit steht, die die hoch motivierten Aktiven in ihrer Freizeit gerne leisten.

Geprobt wird fast das ganze Jahr. Der Kulissenbau nimmt weitere Abende und Wochenenden in Anspruch. Viele Helfer sind tätig, um das Gesamtwerk später präsentieren zu können und das Publikum immer wieder aufs Neue zu begeistern. Die hohe Mitgliederzahl von circa 900 zeigt, dass die Anstrengungen sich lohnen. Das Theater nebenan ist mittlerweile weit über die Landkreisgrenzen hinaus bekannt und setzt in kultureller Hinsicht sehr positive Akzente für den Ort Ahrbergen und die Gemeinde Giesen. Während die ersten Theaterstücke auf Bühnen stattfanden, die zu jedem Stück im Pfarrheim und der Sporthalle erneut aufgebaut werden mussten, ergab sich 1998 die Möglichkeit, eine feste Bühne in dem von der Gemeinde Giesen erworbenen ehemaligen Speisesaal der Ohnacker Kaserne in

Ausflug zu den Domfestspielen

z.B.Ø kulinarisch-mediterrane Küche

DGH festgelegt. Alle anfallenden Kosten, wie Unterhaltung, Versicherungen, Heizung, Strom, Anschaffungen, Pflege und Renovierung zahlt das Theater nebenan. Allein in den letzten drei Jahren hat der Verein Theater nebenan 16.365 Euro in das DGH investiert. Trotzdem zahlt das Theater nebenan auch Miete für genutzte Räume, Proben- und Aufbauzeiten und Mietgebühren für Veranstaltungen, wie alle anderen Vereine auch. Das Gebäude kann von Vereinen und Privatpersonen gemietet werden. Für die Ahrberger ist ein besonders günstiger Preis ausgehandelt. Einnahmen aus der Vermietung tragen zum Bestreiten der laufenden Kosten bei. Wer Mitglied werden möchte, kann sich unter www.theater-nebenan.de n informieren.

Sarstedt (gk). In der Lindenallee 5 herrschte am 28. Juni trotz mehrmaligen Niederschlags reges Treiben. Die Verantwortlichen des evangelischen „Alten- und Pflegeheim St. Nicolai“ hießen anlässlich des traditionellen Sommerfestes zahlreiche Heimbewohner mit Angehörigen und weiteren Gästen herzlich will-

kommen. Nach dem Gottesdienst, gestaltet von Seelsorger Lutz Krügener, verabschiedete Heimleiterin Christine Hoschke zwei verdiente Mitarbeiterinnen mit aufrichtigen Dankesworten. Gudrun Beike und Annette Hollenbach erhielten für ihren langjährigen Einsatz im Dienst am Menschen ein kleines Geschenk

sowie eine individuelle „Abschiedsmappe“. Das leibliche Wohl kam keineswegs zu kurz. Kaffee, Kuchen und Gegrilltes für den Abend mit Getränken nach Wahl standen auf der Speisekarte. Viele Helferinnen und Helfer kümmerten sich um zügige Verköstigung der gut aufgelegten Teilnehmer. Musik vom „Plattenteller“ wurde nicht zu Gehör gebracht. Stattdessen unterhielt das beliebte Sarstedter Blasorchester unter Leitung von Bernd Lorenz das Publikum mit flotter Live-Musik. „Fliegermarsch“ und „Silberkondor“ rauschten nur so durch die Lüfte. Mit dem „Kufsteinlied“ und dem unverwechselbaren „Stelldichein in Oberkrain“ entspannte sich nach und nach die stürmische musikalische Atmosphäre. Alle Darbietungen wurden mit großem Beifall honoriert. Auf der „Grünen Wiese“ hinterm Haus tat sich wegen des unbeständigen Wetters nicht allzu viel. Wer Lust hatte, konnte unterm schützenden Zeltdach oder im liebevoll geschmück-

ten Saal Platz nehmen. Christel Brede, 1. Stellvertreterin des Bürgermeisters Karl-Heinz Wondratschek, nahm mit etlichen Kommunalpolitikern sowie Gudrun Forster, Leiterin der Diakoniestation, an der Veranstaltung teil. Zu Beginn übermittelte Christel Brede allen Anwesenden herzliche Grüße von Rat und Verwaln tung.

Bernd Lorenz, Christine Hoschke

Fröhliches Sommerfest im Schützenhaus

Alle Gerichte aus frischen Zutaten zubereitet

Mittags-Menü´s Montag bis Freitag von 11.00 Uhr bis 15.00 Uhr

Ahrbergen zu errichten. Doch zuvor musste der Bau in weit mehr als 10.000 Arbeitsstunden, von denen wiederum die Theater-Aktiven einen Großteil leisteten, so umgebaut werden, dass man ihn als DGH nutzen konnte. Der Umbau dauerte 5 Jahre, in denen jeweils samstags und mittwochs gearbeitet wurde. Neben dieser enormen Arbeitsleistung der Helfer, auch aus anderen Vereinen im Dorf, galt es, das Projekt DGH für die Gemeinde möglichst kostenneutral zu halten. Somit wurde schon zum Bau der Bühne und für die Anschaffung der Bestuhlung, die alle Mieter des DGH nutzen können, Einnahmen des Theater nebenan verwandt. Das Theater nebenan und die Arbeitsgemeinschaft Ahrberger Vereine schlossen einen Vertrag mit der Gemeindeverwaltung Giesen. Vertraglich wurde eine Nutzung als

Klangvolles Sommerfest im „Alten- und Pflegeheim St. Nicolai“

Rössing. Die ev.-luth. Kirchengemeinde Rössing feiert am Sonntag, dem 11. August die hohen Konfirmationsjubiläen. Angemeldet haben sich 29 Konfirmandinnen und Konfirmanden, die nach nunmehr 60 Jahren ihre Diamantene Konfirmation feiern. Dazu werden zwei der Teilnehmer eigens aus Kanada anreisen. Zehn weitere Jubilare denken an ihre Konfirmation vor 65 beziehungsweise 70 Jahren und feiern somit ihre Eiserne Konfirmation respektive Gnadenkonfirmation. Der Gottesdienst mit Abendmahlsfeier beginnt um 10.00 Uhr in der St. Peter und Paul-Kirche Rössing und wird mit gestaltet vom Chor der Kirchengemeinde unter der Leitung von Frauke Radons. Bereits um 9.30 Uhr treffen sich die Jubilare zu einem Erinnerungsfoto am Pfarrhaus Pfarrstraße 1. n

Sarstedt. Die TKJ Abteilung Freizeit und Kultur hat am 7. Juli eine Fahrt zu den Gandersheimer Domfestspielen unternommen und das Musical „Maria, ihm schmeckt`s nicht“ besucht. Eine Italienreise steht im Mittelpunkt dieser musikalischen Produktion, die versucht, mit den Themen Heimat und Fremde auf besonders leichte und lustvolle Art umzugehen. Diese stimmungsvolle Aufführung haben in der Abendveranstaltung 30 Teilnehmer bei herrlichem Sommerwetter erlebt und alle waren begeistert von den Darstellern. Um 22.30 Uhr war der Bus wieder in Sarstedt und einige haben den wunderschönen Abend noch bei einem Plausch ausklingen lassen. n

18. Juli 2013

ab 5,90 €

Spare Ribs mit Potatos und feurigem BBQ-Dip Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Wir sind telefonisch wieder erreichbar! Ihr Team von Davut‘s Öffnungszeiten: Mo.-So. von 7.00-1.00 Uhr; Küche bis 23.00 Uhr Sarstedt, Enge Straße/Steinstraße 23 • Tel. 0 50 66/819 309 o. 819 310

Sarstedt. Ein fröhliches Sommerfest erlebten 54 Mitglieder der Abteilung Freizeit und Kultur des TKJ Sarstedt im Schützenhaus der „Alten Schützengilde“. Heidi Siemers und Ursel Bringmann hatten mit ihrem Veranstaltungsteam ein vielfältiges Programm zusammengestellt. Nach der Begrüßung durch die Abteilungsleiterin Heidi Siemers wurde das reichhaltige Buffet freigegeben. Nach dem gemeinsamen Essen begann das Programm mit einer besonderen Modenschau. Zu Opernund Operettenklängen führten vier Mannequins die entsprechenden Kleider sehr gekonnt vor. Die Damen waren nicht unter Vertrag genommen, sondern Mitglieder der Abteilung Turnen und Ballett des TKJ Sarstedt. Mit Yvonne Becker,

Ilse Neumann, Rita Pohl und Helga Schlichting hatte Ursel Bringmann die Vorführung wunderbar gestaltet. Im Anschluss ging es mit Musik ins Freie und hier begannen für die Teil-

nehmer die sportlichen Aktivitäten. Zuerst wurde rhythmische Gymnastik mit großer Begeisterung angenommen und danach Petanque gespielt. Hier setzten sich die Profis

durch. Den 1. Platz belegte Edith Dassow, Platz 2 errang Hildegard Lippold und den 3. Platz holte sich Dorle Salzer. Ein Gedächtnisquiz, ein Beitrag von Annelies Istel, wurde bei Kaffee und Kuchen gelöst. Hier gab es ein sehr gutes Ergebnis, denn 75% hatten die richtige Lösung und die besten Drei wurden dann ausgelost. Den 1. bis 3. Preis bekamen Rosi Koßmann, Ingeborg Michelsen und Brunhild Klemm. Mit Beiträgen von Inge Mell und Heidi Siemers ging das Sommerfest seinem Ende zu. In ihren Schlussworten gab die Abteilungsleiterin noch bekannt, dass die Fahrt in den Rheingau vom 20.9.13 bis 22.9.13 leider nicht stattfindet. Mit einem gemeinsamen Lied wurde das n Sommerfest beendet.


LOKALE NACHRICHTEN

18. Juli 2013

KLEEBLATT

Neues Logo für die Stadt

Stadtmarketing, GHG und Verwaltung bei der Vorstellung des neuen Logos Sarstedt (tha). Ende Juni wurde das neue Logo der Stadt offiziell vorgestellt. Vertreter der Verwaltung, des Stadtmarketings und der GHG enthüllten das neue Willkommensschild an der Hildesheimer Straße. Auf diesem sind die Stadtwappen der Partnerschaftsstädte, das alte Stadtwappen Sarstedts und eben das neue Logo zu sehen. Das dop-

pelte Kleeblatt mit der blauen, geschwungenen, die Innerste darstellenden Linie soll die Dynamik und Lebendigkeit der Kleinstadt symbolisieren. Die sechs Blätter stehen für die Ortsteile. „Das leichte Farbspiel spiegelt etwas von der Lebensvielfalt Sarstedts wieder“, erläuterte Karl-Heinz Förster vom Stadtmarketing Verein. „Es wäre schön, wenn

Sarstedter Firmen dieses Logo mit in ihren Briefköpfen, in ihrer Werbung aufnehmen würden“, regte Bürgermeister Karl-Heinz Wondratschek an. In den Ortsteilen und an allen Zugangsstraßen nach Sarstedt sollen demnächst gleiche Schilder aufgestellt werden. Das Logo kann bei der Stadt in digitaler Ausführung n nachgefragt werden.

Das nächste KLEEBLATT erscheint am 1. August 2013

TKJ-Tanzcocktail 2013 Sarstedt. Als Abschluss und Höhepunkt vor den Sommerferien fand Ende Juni der TKJ-Tanzcocktail statt. Von Beginn an herrschte eine tolle Stimmung, sowohl bei den Teilnehmer/innen als auch im Publikum. „Bühne frei“ hieß es für die Hot Step Ladies, Jam, Dabo, Fidelia, Mixed Generation, Little people und we dance. Die Gruppen zeigten einen Einblick ins maritime Hafenleben, den man als „Normalbürger“ eigentlich nicht mitbekommt: Hafenarbeiter, süße Hafenbräute, Seemänner, Matrosinnen, Klabautermänner und Meerjungfrauen, die sich am Ende alle gemeinsam an der „Hafenkante“ einfanden. Schnee im Sommer? Bei den Überraschungen des bisherigen Sommer zeigte Dabo viel Spaß im Schnee, in der Hoffnung, dass der Sommer bald doch noch kommt. In die Welt der Märchen von tausendundeiner Nacht entführten die Kids von Jazzaround. Dynamisch, wild mit viel Action, Speed und Rhythmus präsentierten sich 45 minutes. Jazz- und Moderndance-Elemente in Kombination zeigten we dance. Ganz ladylike war der Auftritt der StepKids. Verführung, südländisches Feuer, Flirt und Romantik boten die

Tänzerinnen von Fidelia bei „Dance with me“. Die 5. und 6. Gruppe der Ballettabteilung wagte sich an das bekannteste und beliebteste klassische Ballett „Schwanensee“, mit dem Tanz der Schwäne. Inspiriert und motiviert vom Life-Konzert der Overtones präsentierte Mixed Generation ihren Showtanz zu „Gambling men“. Dann entstand ein wunderschöner Regenbogen und die Regenbogenkinder von Little people brachten ihn durch ihr Tanzen zum Leuchten. „Sparschwein, Kühlschrank und Sparstrumpf sind leer... da hilft nur noch ein Banküberfall“, dachten sich die Hot Step Ladies.

Die Indianer vom Stamm der Gruppe Jam symbolisierten die Gemeinsamkeit im Diesseits, sowie in der Geistwelt der Ahnen. Gefühlvoll, mit der erforderlichen Power und Dynamik interpretierten 45 minutes Pinks Superhit „Try“. Zum Ohrwurm und Lieblingslied „Call me maybe“ wurde der neue Tanz von Jazz-around einstudiert. Mit einem gemeinsamen Abschlusstanz verabschiedeten sich alle Teilnehmer/innen in die Sommerpause. Ein großes Dankeschön ging an alle Übungsleiterinnen sowie an die vielen Helfer, ohne die eine solche Veranstaltung nicht n durchzuführen ist.

Überschüsse aus SPD/ AGGV Silvesterparty verteilt

Giesen. „Ich freue mich sehr, dass wir nach intensiven Überlegungen die Überschüsse von der Silvesterparty 2012/2013 für sinnvolle Maßnahmen in unserem Ort einsetzen können“, kommentierte Iris Siekiera von der SPD Giesen die letzte Spendenübergabe. Für insgesamt drei Maßnahmen konnte eine finanzielle Unterstützung bereitgestellt wer-

den. Zuerst konnten sich die Kinder in der Kita Hainweg über eine besondere, neue Schaukel freuen. In einer Gemeinschaftsaktion wurde diese schicke Nestschaukel von Ortsratsmitglied Kai Korbel und mehreren fleißigen Vätern an einem Samstagvormittag aufgebaut. Die Kleinen mochten die nötige Trocknungszeit kaum abwarten und zeigten sich

schließlich hoch erfreut, als sie das Spielgerät in Besitz nehmen konnten. Die Markierung des sicheren Schul- bzw. Kindergartenweges konnte als zweite Maßnahme unterstützt werden. Die hierfür benötigte Signalfarbe wurde beschafft, um die wichtigen Übergänge mit „gelben und roten Füßen“ zu versehen. SPDMitglied und Experte Carlos Wengert machte sich sofort an die Arbeit und erneuerte oder ergänzte die bereits vorhandenen Markierungen. Die dritte Maßnahme, die mit diesem Zuschuss endlich umgesetzt werden konnte, ist ein Schutzbelag für das Volleyballfeld in der Giesener Mehrzweckhalle. Der cirka 200 qm große PVC-Belag wurde gemeinsam mit der Verwaltung finanziert. Nun kann bei größeren Veranstaltungen unbeschwert das Tanzbein geschwungen werden. Der TSV Giesen hat kürzlich sein Sommerfest gefeiert und bei dieser Gelegenheit den neuen Bodenbelag n eingeweiht.

Wir denken an die Energie von morgen. Und die Zukunft der Region. Verlässliche Partnerschaft: Als regionaler Netzbetreiber machen wir das Stromund Gasnetz in Niedersachsen und Sachsen-Anhalt fit für die Zukunft. Dabei sind wir besonders den Menschen vor Ort verbunden – als Arbeitgeber, Ausbilder und Partner von Sport und Kultur. Mehr dazu unter www.avacon.de

Avacon AG Schillerstraße 3, 38350 Helmstedt, Telefon 0 53 51 - 1 23 - 0

Netze für neue Energie

5


6

lokale nachrichten

KLEEBLATT

Koloniefest in der Kleingartenkolonie „An der Innerste“ Sarstedt. Auch die Innersteflut kann sie nicht stoppen - die Kleingärtner von der Innerstekolonie. „Jetzt erst recht!“ heißt es bei den Kleingärtnern, die ihr traditionelles Koloniefest mit „tollen Tagen“ in die Kolonie an der Kreisstraße zwischen Sarstedt und Ruthe feiern. Das Koloniefest soll vom 26 bis 28. Juli stattfinden und wie in jedem Jahr ein Höhepunkt im Veranstaltungsleben der Kleingärtner sein, zu dem die Veranstalter wieder zahlreiche Mitglieder und Freunde erwarten. Bereits der Freitag, 26. Juli 2013, verspricht etliches Überraschendes. Ab 19.30 Uhr erwartet die Gäste ein stimmungsvoller „Open-air Abend“ im Herzen der Kolonie. Musik am Lagerfeuer auf dem illuminierten Kolonieplatz soll für die richtige Atmosphäre sorgen. Natürlich muss auch keiner hungrig oder durstig bleiben. Im Mittelpunkt des Wochenendes steht der Familientag am Sonnabend, 27. Juli 2013. Bereits ab 12.00 Uhr trifft man sich zum gemeinsamen Eintopfessen auf dem Kolonieplatz. Auch die notwendigen kühlen Getränke sind dann bereits zu haben. Ab 14.00 Uhr startet das Kinderfest mit Hüpfburg, Torwand, Knobelbude, Kinderschminken und vielem mehr. Auch die Großen dürfen sich beim Würfeln, Darten oder an der Torwand versuchen. Viele interessante Preise warten dabei auf die kleinen und großen Gewinner. Für das leibliche Wohl gibt es wieder die Spezialitäten des Grillmeisters und eine ansprechende Auswahl selbst gebackener Kuchen. Gegen 19.30 Uhr startet dann der Lampionumzug der Kinder. Mit einer Disco für Kids und einer gemütlichen Runde für die Großen im Koloniehaus endet schließlich dieser Familientag. Den Abschluss des Festwochenendes bildet am Sonntag ein gemeinsamer Frühschoppen mit leckeren Fischbrötchen. Die Kleingärtner hoffen jetzt nur noch auf Petrus - dann wird das sicherlich ein von vielen fleißigen Händen vorbereitetes, gelungenes Wochenende. n

Seit über einem Jahr erfolgreich Sarstedt. Der Kfz-Meisterbetrieb „die Hebebühne“ ist nunmehr seit Juli 2012 in Sarstedt, Nordring 1 bei der Shell Tankstelle, ansässig. Inhaber Erol Yagsatan, der schon knapp 15 Jahre Erfahrung im Kfz-Bereich vorweisen kann und hier nun den Schritt zur Selbstständigkeit erfolgreich gewagt hat, zieht ein durchaus positives Fazit: „Wir haben schon viele Stammkunden in Sarstedt, unter anderem auch den Bürgermeister“. KfzMeister Yagsatan bietet eine Menge Leistungen rund ums Auto an. Von der Reparatur bis zur Instandhaltung, HU/AU-Untersuchung, Fahrzeugbeschriftungen, verschiedene Tunings wie zum Beispiel Chip-Tuning, und auch für den Klang im Auto ist wirklich einiges möglich. Da alle Fabrikate vor Ort repariert werden, werden problemlos auch exotische Fahrzeugemodelle richtig behandelt und können immer schnellstmöglich wieder abgeholt werden. Auf der Wirtschaftsausstellung im August wird Yagsatan das Folieren bzw. Beschriften eines Fahrzeuges präsentieren, damit jeder Interessierte sich ein Bild von dieser umfangreichen n Tätigkeit machen kann.

„Moin, Moin“ – „Godewinds“ Weckruf schallt von Sarstedt bis Singapur Sarstedt (gk). Ob als Quin- oder Quartett, die Musikgruppe „Godewind“ erobert stets im Nu die Herzen des Publikums mit seiner volkstümlichen Musik aus Schleswig-Holstein. „Vun nix kummt nix“. Das wissen auch die „Godewinds“. Seit 1979 haben sie sich mit Leib und Seele den nordischen Tönen verschrieben. Am 6. Juli gaben vier von ihnen in Sarstedt ihr Debüt. Eva Lutze-Sippach

vom Vorstand der Kulturgemeinschaft stellte das reiselustige Quartett vor. Dieser Tag war zugleich bei schönstem Wetter der Beginn der Sommersaison auf dem sanierten Gelände „Am Junkernhof“. Das ent-

spannte Publikum wurde freundlich ersucht, sich am variantenreichen Können des Quartetts mit Fingerschnipsen, Singen und Schunkeln zu beteiligen. Es kam diesem Wunsch prompt nach. Denn jeder weiß, Bewegung ist gut für Körper und Seele. In „Mien Moderspraak“ wurden fast alle Darbietungen zu Gehör gebracht. Bandleader Larry Evers (Gitarre und Gesang) gab zu jedem Lied schmunzelnd Erläuterungen „op Platt“ ab. Manches wurde recht fein umschrieben, anderes hingegen saftig-deftig erklärt, wie es bei den mit internationalen Erfahrungen versehenen „Godewinds“ üblich ist. Die „blonde Matrosin“ und Sängerin Anja Bublitz versetzte mit ihrer markanten Stimme das Publikum „weit übers Meer“. Denn dieses regt die Fantasie an. „Wind, Sand und Sterne“ gehören selbstverständlich dazu. Was Heiko Reese (Cajon, Gitarre, Gesang) mit „Moin, Moin, Mensch is dat scheun“ und anderen Musikstücken, „noch mit der Hand gemacht“, vortrug, riss die Zuhörer zu Beifallsstürmen hin. Das „Gewusst wie“ beherrschte auch der Vierte im Bunde, Shanger Ohl (Keyboard und Gesang), der mit viel Seemannsgarn das Publikum fesselte.

• Reifenservice • Reparatur aller Fabrikate • Hauptuntersuchung

✆ 05066 / 81 91 600

Nordring 1, 31157 Sarstedt, direkt auf der Shell Tankstelle Öffnungszeiten Mo. - Fr. 8 - 17 Uhr und Sa. nach Vereinbarung www.hebebuehne-sarstedt.de

„Godewind“, im vergangenen Jahr von der Nospa Kulturstiftung mit dem Kulturpreis für Literatur, Musik und Kunst ausgezeichnet, bietet neben überwiegend eigenen Titeln auch einige Überraschungen wie z. B. ins Plattdeutsche übersetzte Coversongs berühmter Vorbilder. „Vielsaitige Solisten treten auf, mit schönen Stimmen und virtuos mit ihren Instrumenten", so die Künstler in ihrer Presse-Information 2013. Von sanften Klängen, melancholischer Grundstimmung und ganz leisen Tönen ist weiterhin die Rede. Die Sarstedter konnten sich davon über-

zeugen. Die schleswig-holsteinische Landsmännin Maike Segebarde hat bislang 650 „Godewind“-Auftritte begleitet. Für ihre Treue bekam sie am 6. Juli vom Bandleader eine Flasche Sekt überreicht. Nach Beendigung der Vorstellung mehrten sich die „Zugabe"-Rufe. Bis gegen 22.00 Uhr durften die Wünsche erfüllt werden, dazu zählten auch „Hamburger Veermaster“ und „Danz ganz alleen op de achtersten Been“. Die Nordfriesen und ebenso die Sarstedter würden sich über eine Besuchswiederholung freuen. Also dann: „Kiek n mol wedder in!“

Uwe Meyer als Stadtbrandmeister verabschiedet

Neues Trio ins Amt eingeführt

Bürgermeister Karl-Heinz Wondratschek ernennt Rüdiger Schulz (Bild Mitte) zum Stadtbrandmeister und Jens Klug (links im Bild) und Stephan Wehling (rechts im Bild) zum stellvertretenden Stadtbrandmeister.

• Achsenvermessung • Ölservice • Tuning • Klimaservice

18. Juli 2013

Sarstedt (ger). Wenn jemand aus seinem Amt scheidet und über 100 Gäste ihm die Ehre erweisen, dann muss es sich schon um eine besondere Person handeln. Uwe Meyer gehört ohne Frage dazu. Am 3. Februar 2006 löste er den damaligen Stadtbrandmeister Rainer Will ab und leitete bis zu seiner jetzigen Verabschiedung die Stadtfeuerwehr. Und so wurde die Feierstunde zu einem großem Ereignis, verbunden mit viel Lob und Anekdoten. Bei der Abschiedsfeier waren nicht nur

die Kameraden der Stadtfeuerwehr Sarstedt angetreten, sondern auch die Mitglieder der Jugendfeuerwehr, der Altersabteilung, der Spielmannszug Sarstedt, Vertreter von Rat und Verwaltung, Vertreter der örtlichen Vereine und Verbände, Kreisbrandmeister Josef Franke, Brandabschnittsleiter-Nord Friedhelm Ulrich, Ehrenbrandabschnittsleiter-Nord Heinrich Köhler und Bürgermeister Karl-Heinz Wondratschek. In seiner Rede würdigte Wondratschek nicht nur die geleistete Arbeit von Meyer,

sondern nannte auch die wichtigen Bauprojekte wie den Anbau der Gerätehäuser in Heisede und Ruthe, sowie natürlich den großen Neubau der Feuerwehr Sarstedt. Außerdem war er verantwortlich für die Anschaffung des neuen Einsatzleitwagens und für die Einführung digitaler Meldeempfänger. Weiterhin lobte der Bürgermeister auch die große Einsatzbereitschaft und das Engagement Meyers, der nahezu 365 Tage im Jahr im Einsatz gewesen sei. Besonders lobte er seine Hochwasser-Einsätze 2007 und 2013, wo Meyer den tagelangen Einsatz der Helfer leitete. Kreisbrandmeister Josef Franke überbrachte die Grüße der Kreisfeuerwehr und lobte die gute Zusammenarbeit mit Meyer. Uwe Meyer war kompetent, pflichtbewusst und habe vor allem für seine Kameraden immer ein offenes Ohr gehabt, sagte Franke: Am Ende der Verabschiedung meldete sich Uwe Meyer mit dem Funkspruch „Florian-Hilburg 11-99 für heute außer Dienst“ bei seinen Kameraden ab und bekam von allen großen Applaus. Im Anschluss wurden Rüdiger Schulz aus Sarstedt zum Stadtbrandmeister und Stephan Wehling aus

Giften und Jens Klug aus Hotteln zu stellvertretenden Stadtbrandmeistern ernannt. Auf Wunsch der Feuerwehr hatte der Rat diese neue Führungsstruktur beschlossen. Somit hat der Stadtbrandmeister ab sofort nicht nur einen, sondern zwei Stellvertreter. Diese sind nicht nur im Verhinderungsfall des Stadtbrandmeisters tätig, sondern unterstützen diesen bei der umfangreichen Arbeit und bei der Führung der Stadtfeuerwehr. Dadurch sind jetzt alle drei Züge der Stadtfeuerwehr in der Führung vertreten. Bürgermeister KarlHeinz Wondratschek überreichte an alle drei die Ernennungsurkunde und zeigte sich zuversichtlich, dass die neuen Führungskräfte richtig ausgewählt wurden. n

Bürgermeister Karl-Heinz Wondratschek verabschiedet Uwe Meyer aus seinem Amt als Stadtbrandmeister.

AWO-Sarstedt besucht „Rosarium“ Sarstedt. Die letzte Tagesfahrt vor der Sommerpause unternahm die AWO–Sarstedt in das Europa-Rosarium in Sangerhausen im Südharz. Bei angenehmen Reisetemperaturen begrüßte die Vorsitzende Renate Deike schon um 8.00 Uhr am Morgen die Fahrtteilnehmer. Nach zweieinhalb Stunden Fahrt erreichte die Reisegruppe die mehr als 1000 Jahre alte Berg- und Rosenstadt Sangerhausen. Ein Meer von Millionen Rosenblüten präsentierte sich der AWO-Gruppe auf 12,5 ha Parkgelände. Während einer zweistündigen, fachkundigen Führung durch das Rosenparadies konnten 8.300 verschiedene Rosensorten und –arten bewundert werden, die die Besucher jedes Jahr aufs Neue durch Formen-, Farb- und Duftvielfalt bestechen. Aus verschiedenen Ländern

der Welt und Zeitepochen haben Fachleute und Rosenliebhaber die Rosensortenvielfalt zusammengetragen. Selbst historische und vom Aussterben bedrohte Rosenarten werden in Schaubereichen gezeigt. Die Wildrosensammlung mit 300

verschiedenen Baum- und Straucharten ist die größte der Welt, die eine Kulisse für das einzigartige Duft- und Farbspiel bilden. 75000 Rosenstöcke sind angepflanzt, und berühmt ist auch die einzigartige Sammlung von Kletterrosen. Besonders im Juni/

Juli verleihen die 850 verschiedenen zu Pyramiden und Säulen gebundenen Kletterrosensorten dem Park ein prachtvolles Kleid. Nach so viel Genuss für Augen und Nase verlangten die Geschmacksnerven ihr Recht. Im Restaurant „Zur Schwarzen Rose“ konnte unter verschiedenen Gerichten gewählt werden. Nach der Mittagspause unternahmen kleinere Gruppen weitere Spaziergänge durch das Rosenparadies, um noch viel Sehenswertes zu entdecken. Gegen 17.00 Uhr startete der Reisebus aus Sangerhausen Richtung Sarstedt. Auch diese Tagesfahrt der AWO war ein schönes Erlebnis für alle Teilnehmer. Jetzt geht die AWO– Sarstedt in die Sommerpause bis zum 13. August. Die nächste Veranstaltung ist der zweite Kaffee- und Grillnachmittag am 16. August. n


fachmann

18. Juli 2013

KLEEBLATT

7

Sonderveröffentlichung der Handwerkbranche der Region von Hannover bis Hildesheim

I

Wenn auch Sie Ihr Unternehmen hier vorstellen möchten rufen Sie uns an unter 05066/707035 und 05066/707037 Die nächste Sonderveröffentlichung „Fachmann“ erscheint am 01.08.2013

Viel sparen mit neuer Heizung und Solaranlage

Heizölbedarf erfolgreich gesenkt

DOLLHOPF CONSULTING InternetAgentur

homepage Beratung # Erstellung Übernahme # Pflege

Foto: djd/IWO - Institut für Wärme und Oeltechnik e.V.

——————————

www.dollhopf.de

UNSER SERVICE SYSTEMMONITORING N E T Z W E R K P L A N U N G / B E R AT U N G WEBSITES R E PA R AT U R E N Schweidnitzer Weg 2 31157 Sarstedt

Tel 05066 81 95 295 Fax 05066 81 95 304

Daniel Köhler Mail info@k-secit.de Web www.k-secit.de

Brunnenbau

Gebäudeservice GmbH Meisterbetriebe seit 1890

Giese

Gartenbrunnenbau FRÜHJAHRSSONDERPREISE

Sicherheit und Sauberkeit, fachgerecht und kompetent

01 77-6 33 04 05 Hi / 4 55 30

iche:

Fon 05066 - 61655

Gebäudeservice

Unse r häfts e bere

Auto

Garten

Gesc

Computer

Albert Schröter Rex-Brauns-Str. 10 31139 Hildesheim Tel.: 0 51 21 / 20 54-0 Fax: 0 51 21 / 20 54 54 E-Mail: info@schroeter-hildesheim.de Internet: www.schroeter-hildesheim.de

Dachdecker

Dachbeschichtung Preisgünstig

Gartenanlagen Pflasterbau Natursteine Unsere neue Homepage www.lutz-matiske.de

mit Garantie! Moos am Dach, muss das sein?

Glaserei

11 Jahre Firma Kappe, Nordstemmen

0 50 44-4610 % www.kappe-dachbeschichtung.de

Ideen rund ums Glas Glasermeister Holger Kind Fliesenspiegel aus Glas ����������������������� ������������������������������������������ Reparatur-Schnelldienst • Bildeinrahmungen ������������������������������������ Spiegelmontage • Echtglas-Duschtüren Friedrich-Ludwig-Jahn-Straße 5 31157 Sarstedt • Tel.: 0 50 66/ 691130 www.glaserei-kind.de 20090001702563001 | Rubrik 050101 | ET= | Ausgabe 00200NF | V= Mandant=002

Elektrofachgeschäft

Unsere Serviceleistungen:

• Elektrohausgeräte • SAT- und TV-Anlagen • Fachberatung, Ausstellung, Kundendienst 31134 Hildesheim · Bahnhofsallee 12 Telefon (0 51 21) 1 24 02 · www.ep-fuetterer.de

Bauunternehmen

Mit dem Austausch des 35 Jahre alten Standardkessels gegen ein effizientes Öl-Brennwertgerät legte das Ehepaar Hahlbeck den Grundstein für weitere energetische Sanierungsmaßnahmen. (djd/pt). Wer energetisch saniert, spart langfristig Geld. Trotzdem werden noch viel zu wenige Modernisierungen in Deutschland durchgeführt. Das liegt womöglich daran, dass viele Eigentümer gar nicht wissen, wie hoch die Einsparungen ausfallen können. So war es auch bei der Familie Hahlbeck aus dem niedersächsischen Agathenburg im Landkreis Stade. Erst ein ortsansässiger Heizungsbauer machte das Ehepaar darauf aufmerksam, dass sich mit einer Heizungserneuerung und der Einbindung einer Solaranlage der Energiebedarf deutlich senken lässt. Die Hahlbecks ließen sich von der Hybridlösung überzeugen - und das

Ergebnis kann sich sehen lassen. Mit einer Investitionssumme von 20.000 Euro konnte der jährliche Heizölbedarf um 2.800 Liter vermindert werden, das entspricht einer Reduzierung um 43 Prozent. Einen Teil der Kosten übernahm das Institut für Wärme und Oeltechnik (IWO) im Rahmen seiner Aktion „EnergieGewinner“. Bei diesem Modernisierungswettbewerb hatten sich die Hahlbecks beworben und wurden von der Fachjury ausgewählt. Der IWO-Modernisierungswettbewerb läuft im Übrigen noch bis Ende 2014. Alle Informationen gibt es unter www.oelheizung.info/energiegen winner im Internet.

Rund um Haus und Garten

Spektrumdienste Ihr Team vor Ort

Reparaturen u. Verschönerungen im/um Haus und Garten von A-Z, Montagen + Demontagen aller Art, Terrassen-, Wege-, Zaunbau, Gartengestaltung, Baumfällung und Schnitt ! Weiteres auf Anfrage - ein Anruf lohnt in jedem Fall ! ! ! Spektrumdienste J. Schröter • Mühlenstr. 28 / Werkst. Lager Teinkamp 1a, Sarstedt • 05066-697409 AB=Rückruf • Mobil 0177-2492640 @Mail: info@spektrumdienste.de • www.spektrumdienste.de

Zimmerei

Zimmermeister

Erscheinungshinweis

Das nächste KLEEBLATT erscheint am 01.08.2013 Stefan Hennecke · Emmy-Nöther-Str. 9 · 31157 Sarstedt Fon (0 50 66) 90 12 9 60 · Fax (0 50 60) 90 12 9 61 · Mobil (01 72) 5 11 39 07

Reisebüro

Wintersport mit aiDa:

Raumausstatter

anhimmeln

Sanitär und Heizung

Tauchschule

www.energiesparen-hildesheim.de

Jeden Freitag Schnuppertauchen im Wasserparadies Hildesheim (Voranmeldung erwünscht)

Fliesen

7 TAGE KANAREN ab

499 €

*

p. P.

Bautenschutz

Bautenschutz & Baureparaturen Inh. Andreas Husch

Buchung und Beratung

Hier Darf Das reisebüro KLEEBLATT-Reisen Tel.: 05066-707077 „einDruck macHen“ www.1-2-Schiff.de

Reisezeitraum: September 2013 bis April 2014 * AIDA VARIO Preis ab/bis Hafen bei 2er-Belegung (Innenkabine), limitiertes Kontingent

128720_RZ_RSB_AIDA_Wintersportkampagne_Anhimmlen_KA_KW28_90x125_4c.indd 1

Tauchschule Dive and Fun • Hildesheim ☎ 05121-130320

• Altbausanierung • Mauerarbeiten • Putzarbeiten • Fliesenarbeiten • Kellerisolierung • Pflasterarbeiten

Euro - Bau 24 Stunden Tel.: 05102 / 93 10 900 Notdienst Fax: 05102 / 93 10 950

Hasenkamp 1 • Laatzen-Oesselse

08.07.13 15:29


8

ghg

KLEEBLATT

18. Juli 2013 Fragen Sie uns, bevor Sie Ihr

Sarstedts starke Gemeinschaft für Handel und Gewerbe Summer Sale

20 %

*

auf Sommerware

SSV • SSV • SSV Tolle Marken zu guten Preisen:

mode die anzieht steinstr. 6 • 31157 sarstedt tel. (0 50 66) 12 05

Nach über 60-jährigem Bestehen der Generalvertretung Berthold Glaser, gibt es zwei neue Partner im AXA Center Sarstedt. Daniel Biesen und Jens Kockrow verstärken seit dem 1. Juli das AXA Team. „Wir freuen uns mit Herrn Biesen und Herrn Kockrow kompetente, serviceorientierte Partner gefunden zu haben und auf eine gemeinsame Zusammenarbeit mit unseren Kunden“, sagt Berthold Glaser. Daniel Biesen ist seit 16 Jahren in der Versicherungswirtschaft tätig.

GHG Sudoku Gewinnspiel

Machen Sie mit beim GHG-Sudoku-Gewinnspiel: Schreiben Sie die Lösung der rot umrandeten Kästchen auf eine Postkarte und senden Sie diese an den KLEEBLATT-Verlag, Steinstr. 25, 31157 Sarstedt. Als Gewinn winkt ein GHG-Gutschein im Wert von 25 Euro! (Einzulösen in den GHG-Geschäften). Einsendeschluss ist der 23. August 2013. Viel Spaß beim Rätseln!

Er ist geprüfter Versicherungsfachmann IHK und seit dem 1. März 2013 bei der AXA als Hauptvertreter tätig. Jens Kockrow ist seit knapp 6 Jahren in der Versicherungswirtschaft tätig und ebenfalls geprüfter Versicherungsfachmann IHK/BWV und seit dem 01. Oktober 2012 bei der AXA als Hauptvertreter tätig.Das AXA Center Sarstedt wird unter dem Namen Biesen, Glaser und Kockrow geführt und bietet alles rund um Vorsorge, Kapitalanlagen sowie die persönliche Risi-

Rolf Lehmann • Goldschmiedemeister Steinstr. 45 • 31157 Sarstedt Tel. 0 50 66 / 59 95 • Fax 6 51 26 von 9.00 – 18.00 Uhr durchgehend geöffnet

Elektro

koabsicherung in den Bereichen der privaten Krankenversicherung, privater oder betrieblicher Vorsorgekonzepte, Bürgschaftsversicherungen für das Bauhauptgewerbe und den mittelständischen Maschinenbau oder den gezielten Vermögensaufbau. Selbstverständlich kümmert sich das Team auch, wenn es um die optimale Absicherung des Fahrzeugs geht. Darüber hinaus bietet das AXA Center maßgeschneiderte Produkte für Beschäftigte im Öffentlichen Dienst. Und auch die Themen betriebliche Altersvorsorge oder gewerbliche Versicherungen sind im Programm. Am 3. und 4. August haben stellen sich die neuen Partener im Rahmen der Wirtschaftsausstellung vor. Das AXA Center ist erreichbar per Internet, Telefon oder im Büro in der Eulenstr. 12. Das AXA Center Biesen, Glaser, Kockrow freut sich und heißt Sie jederzeit herzlich n willkommen.

Wintersport mit AIDA:

Faulenzen

7 TAGE NORDEUROPA ab

Anbieter unabhängige Immobilien finanzierungen

HIER DARF DAS REISEBÜRO KLEEBLATT-Reisen www.1-2-Schiff.de

128720_RZ_RSB_AIDA_Wintersportkampagne_Faulenzen_NE_KW32_90x125_4c.indd 1

rungen fortsetzen“, sagte Susanne Brockmann, Filialdirektorin bei der Commerzbank Sarstedt und führt weiter aus: „Immer mehr Sarstedter wollen sich ihr eigenes Heim kaufen und suchen die für sie beste Baufinanzierung. Bisher waren dafür zahlreiche Gespräche notwendig. Bei uns können die Kunden die am Markt erhältlichen Baufi-Konditionen auf einen Blick vergleichen. Der aufwendige Weg zu verschiedenen Anbietern entfällt. Das spart Aufwand und n Zeit.“

Das Versicherungscenter in Sarstedt

einem Dach. AXA Center Biesen Glaser Kockrow Eulenstraße 12, 31157 Sarstedt Tel. 05066 - 8191622 , Fax. 05066 - 8191623 daniel.biesen@axa.de, jens.kockrow@axa.de

Maler

Event-Service

Installateur

Getränke Wir ´s gen brin

Elektro-Anlagen-Fachgeschäft GmbH & Co. KG Engestraße 1, Sarstedt

Telefon (0 50 66) 76 85

Rund ums Haus

Lerchenweg 11 Sarstedt Tel.: 0 50 66 / 69 30 99

Weberstr. 15 b • 31157 Sarstedt Tel. 05066 / 7853

...w !!! Profi brauchen

Friedhofsgärtnerei Tel.: 0 50 66 / 63 60 5

08.07.13 15:29

Malermeister

Inh. Tim Laufer

er Ihr Penanrtn Sie einen

p. P.

Reisezeitraum: September 2013 bis April 2014 (außer Januar und Februar 2014) * AIDA VARIO Preis ab/bis Hafen bei 2er-Belegung (Innenkabine), limitiertes Kontingent

Friseur

Geldinstitut

Tel.: 0 50 66 / 62 6 03 Blumen / Gärtnerei

*

Buchung und Beratung

Holztorstr. 34 31157 Sarstedt

449 €

Tel.: 05066-707077 „EINDRUCK MACHEN“

Die Commerzbank Sarstedt bietet derzeit eine anbieterunabhängige Beratung zur Finanzierung von Immobilien an. Neben eigenen Angeboten vermittelt das Institut auch Kredite anderer Sparkassen, Banken und Versicherungen. Kunden erhalten damit in den Filialen der Bank einen schnellen Überblick über die Konditionen von über 250 regionalen und überregionalen Anbietern. „Wir wollen mit der anbieterunabhängigen Beratung unseren Wachstumskurs bei Baufinanzie-

Apotheken

zu billig verkaufen!

AXA Center Biesen, Glaser, Kockrow

Rabatt

* außer auf reduzierte Ware

ALTGOLD

Gödringen Tel.: 0 50 66 / 43 56

Glaserei

Mode

Werkzeug- und Maschinenverleih

Käthe-Paulus-Str. 4, Sarstedt, Tel.: 0 50 66 / 20 00

Bokelmann GmbH

Teppich- und Küchenstudio Porschestr. 9, 31135 Hildesheim Tel.: 0 51 21 / 51 01 00

Sanitär und Heizung Weberstraße 18, Sarstedt Tel.: 0 50 66 / 22 86

Kosmetik

Schreibwaren

mode die anzieht

Party-Service Voss-Straße 2a • 31157 Sarstedt Fon 0 50 66 / 76 06 • Fax 0 50 66 / 35 41

Druck / Verlag

Sarstedter Verlagsdruckerei Käthe-Paulus-Str. 3 / Sarstedt Tel.: 0 50 66 / 31 49

& Toilettenwagenvermietung

steinstr. 6 • 31157 sarstedt tel. (0 50 66) 12 05

Tel:0171-7003188 butlerevent@gmx.de

Gastronomie

Goldschmiede

Weinfachhandel

Rolf Lehmann • Goldschmiedemeister Steinstr. 45 • 31157 Sarstedt Tel. 0 50 66 / 59 95 • Fax 6 51 26

Steinstr.32 ∙ 31157 Sarstedt Tel.: 05066/6035652 www.forsters-weinlaedchen.de

von 9.00 – 18.00 Uhr durchgehend geöffnet

Enge Straße/Steinstraße 23 31157 Sarstedt Tel. 0 50 66/819 309 o. 819 310

Der Gewinner des letzten Soduko-Rätsels ist:

Peter Bunkowsky, Sarstedt Herzlichen Glückwunsch!

GHG-Mitglied werden? Die GHG hat derzeit 57 Mitgleider - wollen auch Sie dabei sein oder haben Sie Fragen zur Mitgliedschaft? Infos gibt es unter w w w.ghgsarstedt.de. n

Steinstr. 26 / Sarstedt Tel.: 0 50 66 / 73 89

Sport

Tel.: 01 51 / 21 24 62 46 oder 01 63 / 700 63 70 sebastianewert@aol.com

Versicherungen Biesen • Glaser • Kockrow

0 50 66 / 78 24 o. 819 16 22 Eulenstr. 12 31157 Sarstedt


LOKALE NACHRICHTEN

18. Juli 2013

KLEEBLATT

Jetzt Urlaub in Ägypten machen? Fortsetzung von Seite 1 Sonia Neumann: Weil das Auswärtige Amt keine Bedenken geäußert hat und für uns somit die Lage sicher zu sein schien. KLEEBLATT: Wie war es, als Ihr am Flughafen in Hurghada angekommen seid. Gab es spezielle Sicherheitsvorkehrungen, gab es einen Moment in dem Ihr Euch unsicher gefühlt habt? Sonia Neumann: Die Lage war entspannt und sicher. Militär war vor Ort und hat den Flughafen abgesichert, es gab keine Gründe für Unbehagen KLEEBLATT: Wie war der Transfer zum Hotel. Gab es irgendetwas Ungewöhnliches oder gar Bedrohliches? Sonia Neumann: Der Transfer dauerte nicht lange, da unser Hotel nicht weit vom Flughafen entfernt war. Die Reiseleitung war nett und es gab nichts Auffälliges. KLEEBLATT: In welchem Hotel seid Ihr untergebracht gewesen. Wo lag es? Sonia Neumann: Wir waren im Arabella Azur Resort, direkt am roten Meer in Hurghada KLEEBLATT: Die Hotels sollen kaum noch Gäste haben, das Essen knapp sein – habt Ihr davon etwas mitbekommen? Sonia Neumann: Das Hotel war sicher nicht ausgebucht. Ob die Bevölkerung genug zu Essen hat, kann ich nicht beurteilen. Bei uns im Resort gab es immer genügend, allerdings kam es mir sehr eintönig vor. Woran das gelegen hat, weiß ich nicht. KLEEBLATT: Wie sah es am Pool aus. Gab es genügend Liegen, wie war dort der Service und war das Personal freundlich? Sonia Neumann: Am Pool gab es

Das komplette Interview gibt es auf www.SeaStar.TV

schon mal gar kein Problem eine Liege zu bekommen. Wir waren aber ohnehin immer am Strand und auch da waren immer genügen Liegen frei und du musstest auch nicht eng an eng mit den anderen Leuten liegen und auch der Geräuschpegel war sehr angenehm. Wir konnten dort sehr entspannte Stunden mit schönem Ausblick verbringen. Das Personal war allgemein sehr zuvorkommend und freundlich. Einigen konnte man anmerken, dass Ramadan angefangen hat, grundsätzlich waren aber alle sehr lustig drauf. Animation gab es auch, allerdings in Maßen. Die Animateure hat man kaum bemerkt außer im Abendbereich? Oder Außenbereich?????? KLEEBLATT: Was für einen Eindruck hat die Tauchbasis auf Euch gemacht? Gab es viele Gäste, konnte man entspannt tauchen? Waren die Tauchplätze überlaufen oder hattet Ihr diese für euch allein? Sonia Neumann: Das Blue Water

Dive Center ist eine deutsche Tauchbasis direkt im Hotel. Es gab jeden Tag Angebote, die von den Hotelgästen sehr gern genutzt wurden wie Warck-, Nacht- oder Hausrifftauchen. Man konnte dabei zwischen Halb- und Ganztagestouren mit dem Boot wählen. Teilweise waren die Plätze sehr überfüllt, vor allem mit Schnorchlern. Nach Absprache mit dem Guide konnten wir aber auch tolle und ruhige Plätze anfahren. Dort waren dann auch vorwiegend deutsche Taucher und man hat einiges zusammen erlebt. KLEEBLATT: Habt Ihr Euch mit den Angestellten der Basis oder des Hotels über die aktuelle Lage unterhalten? Sonia Neumann: Ja, wir haben wegen der Ausflüge mit unserem Reiseleiter gesprochen und auch mit den Leuten aus der Tauchbasis. Alle hatten keine Bedenken. KLEEBLATT: Und habt Ihr dann Ausflüge unternommen?

Sonia Neumann: Wir haben Tagestouren mit dem Boot zum Tauchen gemacht und waren auf einer zweistündigen Wüstentour mit Pferden unterwegs, ansonsten haben wir das Angebot im Hotel genutzt. KLEEBLATT: War Euch bei der Wüstentour mulmig? Sonia Neumann: Etwas komisch war es schon, alleine durch die Wüste zu reiten. Ganz besonders auf der Hinund Rücktour war uns etwas mulmig, auch weil wir einmal das Auto wechseln mussten und der Fahrer, so krass gefahren ist, das wir vermuteten, das er wohl nicht so richtig wusste, wohin er sollte. Aber wir sind angekommen. KLEEBLATT: Habt Ihr vor Ort überhaupt etwas von der aktuellen Lage in Ägypten mitbekommen, zum Beispiel über Internet oder Fernsehen? Sonia Neumann: Wir haben so gut wie nichts mitbekommen, außer wenn wir mal Nachrichten angestellt haben oder uns mit anderen Gästen unterhalten haben. Für uns war es super entspannt - mal eine Woche ohne Medien. KLEEBLATT: War es im Nachhinein die richtige Entscheidung zu fliegen? Sonia Neumann: Es war auf jeden fall die richtige Entscheidung! Wir haben eine tolle Woche erwischt, einiges gesehen und erlebt und konnten mal sieben Tage relaxen! KLEEBLATT: Was würdest Du Urlaubern empfehlen, die vor derselben Entscheidung stehen? Fliegen oder stornieren? Sonia Neumann: Solang es keine Reisewarnung gibt: Fliegen! Definitiv! Keine großen Ausflüge oder Besichtigungen planen und einfach das tolle n Land genießen!

Mit der Pastorin im Schlauchboot Sarstedt (stb). Petrus meinte es gut mit den Kindern und Jugendlichen der evangelischen Paul-GerhardtGemeinde in Sarstedt. Die Neun- bis Dreizehnjährigen nahmen am 2. Juli an einem nassen Vergnügen teil, dem beliebten Schlauchbootfahren auf der Leine. Das macht bei Sonnenschein einfach am meisten Spaß. „Ich versuche immer, dass jedes Zwischenzeitkind einmal in den drei

Jahren bis zum Konfirmandenjahr die Möglichkeit hat, mitzumachen“, versichert Pastorin Christiane Schiwek. Dieses Jahr ließ sie mit 24 Mädchen und Jungen drei Schlauchboote zu Wasser. In Schulenburg startete die wilde Rutsche. Ausgestattet mit Rettungswesten für den Notfall, dass doch mal einer über Bord geht und Paddeln, um selbst bestimmen zu können, wo auf dem Fluss es lang

geht, ging es flussabwärts bis nach Ruthe. Dabei mussten die Kinder auch richtig mit anpacken, die Boote erst zum Ufer tragen und aufpumpen, später die Ausrüstung wieder reinigen und zu den Autos schleppen. Einige Mütter und Väter fanden sich wie jedes Mal gerne bereit, den An- und Abtransport von Kindern und Gepäck zu übernehmen. Als alle Flussfahrer erschöpft und

9

AWO Ruthe-Heisede frühstückt das erste Mal gemeinsam Ruthe/Heisede. Die Prämiere für das erste gemeinsame Frühstück der AWO Ruthe-Heisede war mehr als gelungen. Jutta Überschär konnte 40 Gäste zu dem gemütlichen Frühstücksbuffet begrüßen. Einziger Wermutstropfen war, dass leider nicht alle Anmeldungen berücksichtigt werden konnten, denn dann hätte der Platz im Ruther Dorfgemeinschaftshaus nicht ausgereicht. Die erste Vorsitzende und ihre Helferinnen hatten das Buffet so reichlich und auch mit viel Liebe hergerichtet, dass es schon eher für einen Brunch gereicht hätte. Bevor man sich nach fast zwei Stunden Frühstück und vielen fröhlichen Gesprächen auf den Heimweg machte, lobten alle Gäste die gelungene Aktion und gaben den Organisatoren zu verstehen, dass ein Frühstück in dieser Form unbedingt wiederholt werden sollte. n

Belchen König Sarstedt (jm). Andreas Gleim vom TKJ-Lauftreff und der Radsportabteilung des TKJ hat am Radrennen „Belchen König“ im Schwarzwald teilgenommen. Die Strecke sollte ursprünglich von Aitern hinauf auf den Belchen im Schwarzwald führen (10 km mit 750 HM). Da aber die entsprechenden Genehmigungen fehlten, musste die Strecke verkürzt werden, so dass von der Talstation auf den Gipfel des Belchen gefahren wurde. Die Streckenlänge betrug 4 Kilometer bei 270 HM. Der TKJler benötigte 13:29,53 Minuten für diese Strecke und belegte den 96. Platz unter 172 Startern. Diese Veranstaltung sei wie im vorigen Jahr sehr gut organisiert gewesen, berichtete Andreas Gleim nach seiner Rückkehr in Sarstedt. Einzig die kurzfristige Verkürzung des Rennens sei schade gewesen. Aber als Sportler müsse man auch in der Lage sein, kurzfristige Änderungen zu akzeptieren. Wetter und Strecke seien phänomenal gewesen: Sonne, nicht zu warm und dazu die Panorama-Landschaft des Belchen/Schwarzwald. Aufgrund des leistungsstarken Starterfeldes betrachtete der TKJler die erreichte Platzierung als Erfolg für einen Fahrer aus dem Flachland. n

in den unterschiedlichsten NässeGraden wieder am Gemeindezentrum ankamen, war der Grill schon angeheizt und das Buffet gerichtet. Denn in Paul-Gerhardt werden Aktionen gleich welcher Art, seien sie nun eher nützlicher und anstrengender oder auch fröhlich-feierlicher Natur, traditionell gerne von einer gemütlichen Grillparty oder einem üppigen Mitbringbuffet gekrönt. n

TRAUMREISE 14 TAGE KARIBIK ZUM SONDERPREIS Mit Costa Mediterranea – Pauschal (inkl. Flug ab/bis Düsseldorf) Reisetermin vom 31.01.2014 bis 14.02.2014

• Deutschsprachige Hostess an Bord • Borddurchsagen auf deutsch • Menükarte & Tagesprogramm auf deutsch • Landausflüge in deutscher Sprache

ab

1.789,- € * p.P. inkl. Flug & Zug z.B. ab Sarstedt

* Serviceentgelt: Zusätzlich fällt am Ende der Kreuzfahrt eine Servicegebühr in Höhe von € 8,00 p.P./ohne Servicebeanstandung an Bord verbrachter Nacht an. Für Kinder zwischen 4 und 14 Jahren wird 50% des Serviceentgelts erhoben. Für Kinder unter 4 Jahren wird diese Gebühr nicht berechnet. Nähere Informationen: www.costakreuzfahrten.de

REISEROUTE TAG

1 2 3 4 5 6 7 8

Kabine mit Balkon CKD-12-112_Shellfolder_v5.indd 3-4

Bar

HAFEN

FR SA SO MO DI MI DO FR

Wellness

GUADELOUPE (Antillen) ANTIGUA (Antillen) Erholung auf See GRENADA (Antillen) BARBADOS (Antillen) ST. LUCIA (Antillen) MARTINIQUE (Antillen) GUADELOUPE (Antillen)

Entspannung

AN

AB

TAG

12.00 09.00 08.00 08.00 08.00 08.00

24.00 18.00 18.00 18.00 18.00 18.00 24.00

9 10 11 12 13 14 15

HAFEN

SA SO MO DI MI DO FR

Restaurant

Erholung auf See CATALINA ISLAND (Dominik. Rep.) TORTOLA (Britische Jungferninseln) ST. MAARTEN (Antillen) ST. KITTS (Antillen) DOMINICA (Antillen) GUADELOUPE (Antillen)

Balkon

AN

AB

08.00 12.00 08.00 08.00 09.00 08.00

17.00 18.00 18.00 18.00 24.00

Buchung und Beratung

KLEEBLATT-Reisen Tel. 05066-707077

Unterhaltung

Erholung 11.07.12 14:25


10

sport · Veranstaltungen

KLEEBLATT

Auf Niedersachsentour Sarstedt/Uslar/Salzgitter (sr). Vor seiner Urlaubspause unternahm der Leichtathletiksenior Gerhard Rüsing M75 noch eine Wettkampftour durch Niedersachsen und startete in Uslar und Bad Salzgitter in den Wurfdisziplinen. Uslar im schönen Solling ist bei LA Aktiven eine gute Adresse, denn hier sind noch schöne und gute Sportfeste im Angebot. Beim Abendsportfest der LG Solling gelangen Rüsing mit 26,01 m (Speer) und 25,47 m (Diskus) zwei gute Ergebnisse, die ihn jeweils auf den 1. Platz hievten. Nur zwei Tage später am 26. Juni startete Rüsing beim Läufer- und Werferabend des Union Salzgitter, wo ihm zwei Saisonbestleistungen gelangen. Der 500 g Speer lag gut in der Luft und flog auf exakt 27,00 m und das war die eine Saisonleistung, die zweite gelang Rüsing im Hammerwerfen, wo das Gerät bei 20,47 m im Rasen landete. Seinen dritten Start in Salzgitter absolvierte der Seniorenathlet des TKJ im Kugelstoß, wo er das Gerät auf 8,36 m stieß. In allen drei Wettbewerben belegte Rüsing jeweils den 2. Platz. n

Glückliche Freizeitkapitäne Sarstedt. Alle 30 zur Prüfung angetretenen Segelschüler, die vom Segel-Club Sarstedt auf den Erwerb des Sportbootführerscheines Binnen vorbereitet wurden, haben am Samstag, dem 22. Juni ihre praktische Segelprüfung vor dem Gremium des Prüfungsausschusses Hannover bestanden. Noch bis zum Ende dieser Saison dürfen die Segler jetzt auf eigene Faust den Giftener See mit den clubeigenen Booten erkunden, ohne dass ein Ausbilder mitsegelt. Voraussichtlich in der zweiten Novemberwoche 2013 findet ein Informationsabend beim Segel-Club Sarstedt in der Giebelstiegstraße 25 statt, an dem über die Ausbildungsaktivitäten der Saison 2014 informiert wird. Angeboten werden Vorbereitungen auf den Sportbootführerschein Binnen (SBF-Binnen) unter Segel und unter Antriebsmaschine, den Sportbootführerschein See (SBF-See), den Sportküstenschifferschein (SKS) und das UKW-Seefunkzeugnis (SRC). Interessenten finden ausführliche Informationen bereits jetzt auf der Homepage des SCS: www.scs78.de. n

Gestecktes Ziel erreicht Sarstedt (jm). Björn Bartels vom TKJ-Lauftreff will Ende Oktober in Frankfurt sein Marathon-Debüt geben. Deshalb nutzte er den 30 kmLauf im Rahmen des „Fünf-Seen-Laufes“ in Schwerin für einen ersten langen Testlauf unter Wettkampfbedingungen. Und der ist geglückt: Bartels wollte einen Schnitt von 5:30 Min. laufen – und mit seiner Zeit von 2:45,10 Std. gelang es ihm auch. Bei insgesamt 577 Finishern wurde er 97. seiner Altersklasse M 30/35. Vormittags um 10.10 Uhr sei es beim Start am Schweriner Schloss mit 20 Grad bereits sehr heiß gewesen und vor allem auf den ersten 10 km hätten die Ausdauersportler kaum im Schatten laufen können, berichtete Bartels nach der Rückkehr nach Sarstedt. Insofern sei es erstaunlich gewesen, dass lediglich fünf von 582 Läufern das Rennen abgebrochen hätten. Insgesamt hätte die Strecke eher Crosslauf-Charakter gehabt, es sei „über Stock und Stein“ gegangen. Und besonders anspruchsvoll seien die letzten 4 km mit zahlreichen Anstiegen gewesen. Und es sei immer heißer geworden, so dass die Veranstalter an den Verpflegungsstellen Helfer mit Wasserschläuchen postiert hätten, damit die Läufer sich erfrischen konnten. Bartels lobte die gute Organisation mit vielen Verpflegungsständen und freundlichen Helfern. Der TKJler sieht seinem 1. Marathon optimistisch entgegen. n

Erfolgreicher Start beim Triathlon Sarstedt (jm). Der für Hannover 96 startende Sarstedter Triathlet Harald Volkwein, Pfarrer der katholischen Heilig Geist-Kirchengemeinde, war bei den Deutschen Triathlon Meisterschaften der Altersklassen über die Olympische Distanz in Düsseldorf am Start. Obwohl er im Vorfeld aus gesundheitlichen Gründen das Lauftraining einschränken und beim Radfahren während des Wettbewerbs einen glücklicherwei-

Wasserparadies. Jeden Freitag um 19 Uhr. www.DiveandFun.eu Tauchschule Dive and Fun Hildesheim ☎ 05121-130320

Mercedes-Benz Neuwagen kommen aus Pattensen   

                 

 

            

über 30 Jahre! Volvo Vertragshändler / Verkauf und Service 31029 Banteln • Tel. (0 51 82) 9 77-40 www.AutohausHager.de

se glimpflich verlaufenden Sturz auf einer Kopfsteinpassage „wegstecken“ musste, erreichte er mit der Gesamtzeit von 2:16,59 Stunden den 27. Platz in seiner Altersklasse Senioren 3 (bei 59 Finishern in dieser AK) und wurde im Gesamtklassement 140. Ein sehr erfreuliches Ergebnis, nachdem er zuvor lediglich „Ankommen“ als Minimalziel angegeben hatte. Für die 1,5 km Schwimmen benötigte der Sarsted-

ter Sportler 25:39 Min., für 40 km Radfahren 1:04,40 Std. und für 9,6 km Laufen 40:55 Min. Düsseldorf habe mit tausenden begeisterter Zuschauer rund um den Medien-Hafen erneut eine fantastische Kulisse für diesen Wettbewerb geboten, berichtete Volkwein nach seiner Rückkehr nach Sarstedt. Als nächstes Ziel hat Harald Volkwein einen Start beim HamburgTriathlon am 20. Juli geplant. Der

Saisonhöhepunkt allerdings wird für ihn im September die Teilnahme an den Weltmeisterschaften der Altersklassen-Triathleten in London sein, für die er sich bereits qualifiziert hat. Er ist dann als Mitglied der Deutschen Nationalmannschaft am Start und wird seinen Verein Hannover 96 und seine Heimatstadt Sarstedt in den Farben „schwarz-rotn gold“ vertreten.

TKJ-Mannschaft holt das Turnfestschild Sarstedt. Für die Turnerinnen der Sarstedter Leistungsriegen war das Kreiskinderturnfest, ausgerichtet vom Turnkreis Hildesheim-Alfeld, ein schöner Abschluss der Wettkampfphase und für die Anfänger ein netter Einstieg ins Wettkampfgeschehen. Unterschieden wurde hierbei nicht nur nach Alter, sondern auch danach, ob die Turnerinnen schon mehrere Wettkämpfe geturnt hatten oder nicht. Bei den „alten Hasen“ konnte Olivia Heuer von der FSV in der Klasse der Siebenjährigen den achten Platz belegen. Im Jahrgang 2003/2004 errang Jil Brüggemann den Vizemeistertitel vor Pia Marie Drauschke (beide FSV). Eva Breusing vom TKJ wurde vierte. Die Plätze sechs, sieben und acht gingen an die FSV-Turnerinnen Ann-Kathrin Mecke, Fey Gassmann und Dareena Knopp. Im Jahrgang 2001/2002 machten die Sarstedter die Titel unter sich aus. Alva Bachmann sicherte sich mit 30 Punkten den ersten Platz vor ihrer Vereinskollegin Paula Satli. Sarah Vaje und Ines Glaser folgten auf Platz 4 und 5. Fatma Dere von der FSV erturnte den siebten Platz. Im „Anfänger“Wettkampf zeigten die Turnerinnen gute Leistungen. So überraschte die

sechsjährige Charlotte Ußkurat ihre Trainerinnen und gewann den Wettkampf des Jahrgangs 2007 und jünger vor ihrer Vereinskollegin Antonia Bielenberg. Auch der dritte Platz ging mit Pia Schwarze an die FSV. Pia Menzel wurde in dieser Klasse fünfte. Bei den Siebenjährigen zeigte Antonia Kese mit dem Vizemeistertitel, was in ihr steckt. Emily-Faith Hughes trainiert erst wenige Wochen, wagte aber schon den Wettkampf und wurde siebte. Bei den Älteren gingen 3 TKJ-Turnerinnen an den Start. Maja Zehm erturnte bei ihrem ersten Wettkampf mit 4,5 Punkten Vorsprung gleich Platz 1. Im Jahrgang 1999/2000 kam es zum Vereinsduell der beiden

Turnerinnen Xenia Niedens und Vivien Schnell vom TKJ, in dem sich Xenia durchsetzen und Platz 1 sichern konnte. Nach der Siegerehrung der Einzelwettkämpfe bildeten sich für den Mannschaftswettbewerb um das „Turnfestschild“ 8 Mannschaften mit je 8 Turnerinnen. Die FSV hatte es vor zwei Jahren vor heimischem Publikum gewonnen. In diesem Jahr sollte aber ein heißer Kampf zwischen FSV und TKJ entbrennen. Es ging los mit dem Staffellauf, bei dem der TKJ knapp vor der FSV lag. Beim „Ball-über-die-Schnur-Turnier“ gewannen beide Teams alle ihre Gruppenspiele souverän und traten dann im Endspiel gegeneinander an.

Nur knapp gewann das TKJ-Team dieses Match. Die Synchron-Hockwenden über zwei Langbänke gelangen der TKJ-Mannschaft und die Überraschungsaufgabe, das Durchklettern eines „Spinnennetzes“, der Mannschaft der FSV besser. Daher wurde es zum Schluss für beide Sarstedter Mannschaften nochmals sehr spannend und aufregend, als die Platzierungen bekanntgegeben wurden. Mit 28 Punkten lagen die FSVlerinnen nur knapp hinter den TKJlerinnen, die sich mit 31 Punkten das Turnfestschild holten. Für zwei Jahre bleibt der Wanderpokal also wieder in Sarstedt – nur diesmal beim n TKJ.

Ferienspaß bei 51’er Schützen Sarstedt. Für die 51’er Schützen ist die Sommerpause beendet. Am Freitag, 19. Juli startet um 20.00 Uhr das Training im 2. Halbjahr. Für die Jugendgruppe beginnt das Training wegen der Schulferien allerdings erst wieder am Freitag, 16. August zur gewohnten Zeit, ab 18.00 Uhr.

Das heißt aber nicht, dass die Jugendleitung so lange pausiert. Im Rahmen der Ferienpassaktion bieten Lothar Lemke und Agnieszka Tott für interessierte Kinder ab dem achten Lebensjahr am Dienstag, 23. Juli, ab 16.00 Uhr die Möglichkeit an, das Sportschießen mit dem Lichtpunkt

Veranstaltungen 19.00 Uhr, Gesamtvorstandssitzung Schützenverein Sarstedt von 1951

kennen zu lernen. Zeitgleich können Kinder und Jugendliche beim Bogenschießsport reinschnuppern. Gezeigt wird, wie ein Bogen aufgebaut ist und gehalten werden muss, um damit auch schießen zu können. Am Mittwoch, 24. Juli haben Jugendliche ab dem 12. Lebensjahr

die Chance mit dem Luftgewehr zu schießen. Fragen beantworten der Spartenleiter gern per Mail. Die Jugendleitung ist unter agnieszkatott@ yahoo.de und der Bogenspartenleiter, Dirk Hansen, über das Kontaktformular http://bogensport-sv51. npage.de/kontakt.html erreichbar. n

Radtour mit Bartener SPD

22.07.2013

24.07.2013

Tauchen... Schnuppertauchen im

18. Juli 2013

& 05066-9039800

Holztorstr. 37 · 31157 Sarstedt

Blutspende in Sarstedt

Sommerlochregatta Segelclub Sarstedt

Sommerlochregatta Segelclub Sarstedt

27.07.2013

25.07.2013 Blutspende in Sarstedt

10.00 – 20.00 Uhr, Straßenfest in der Enge Straße, SPD-Stadtverband Sarstedt

26.07.2013

31.07.2013

Barnten. Am Sonntag, dem 4. August 2013 findet die traditionelle Fahrradtour des SPO Ortsvereins Barnten statt.Der Start der Fahrradtour, die eine Länge von rund 12 Kilometern haben wird, erfolgt um 10.30 Uhr am Dorfgemeinschaftshaus. Da es immer mehr ältere Mitbürgerinnen und Bürger in Barnten gibt, die keine Fahrradtour mehr machen können, gibt es ab 11.00 Uhr einen Frühschoppen am Dorfgemeinschaftshaus. Natürlich auch für alle anderen nicht Fahrradfahrer. Ab 12.30 Uhr gibt es dann für alle Bratwurst und Steak vom Grill. Der SPD Ortsverein hofft auf viele Besucher der Veranstaltung. n

Veranstalten Sieist bei uns Ihre Online-Katalog da ganz persönliche Feier!

Sommerlochregatta Segelclub SarSarstedt. Seit Montag, dem 15. Juli 2013 bietet die Stadtbücherei Sarstedt Wir bieten Ihnen 3 Säleund mitallen Platz für 10Interessierten bis 100 Personen. stedt ihren Kunden anderen die Option, bei Für Beratung undinReservierung sprechen Sie einfach an. Tag und Nacht dem Medienangebot deruns Bücherei mit Hilfe des neu eingerichteten zu stöbern. Der Online-Katalog kann Und Online-Kataloges für alle 9 nutzen Sie die über die Homepage der Stadt Sarstedt – Bildung und Kultur – StadtbüBundeskegelbahn bei uns! cherei – eingesehen werden. Entspannt von zu Hause kann ausgiebig im Buchbestand geschmökert werden, aber nicht nur das. Als Kunde der Stadtbücherei Sarstedt ist es nunmehr möglich, durch Eingabe der Bar Bar• •Lounge Lounge• •Biergarten Biergarten• •Kegelbahnen Kegelbahnen Nutzerdaten einen Überblick über seine ausgeliehenen Medien zu erhalRESTAURANT KLIMATISIERT Neueröffnung Neueröffnung ten, diese zu verlängern und interessante Bücher für sich vorzumerken. Genießen Sie den ! Weihnachtstag • Montag • Montag – Samstag – Samstag Frühstück Frühstück vom vom Buffet Buffet Sommer • 1.• und 1. und 2. Weihnachtstag 2. Selbstverständlich steht das Team der Bücherei bei allen Fragen rund um Montag Montag – Freitag – Freitag wechselnder wechselnder Mittagstisch Mittagstisch Weihnachtsessen Weihnachtsessen vom vom Buffet Buffet den Online-Katalog gern zur Verfügung. n In unserem Biergarten (Nur mit (Nur mitmit Reservierung!) Reservierung!)

Vereinsinternes Grillfest der Kyffhäuser-Kameradschaft Gödringen auf dem Hof Aug. Warneke

Stadtbad Stadtbad Restaurant Restaurant

leckeren Gerichten oder gönnen • Silvesterparty • Silvesterparty mitmit DJDJ Mikeey Mikeey Sie sich einen Snack unter den(55,(55,€ pro € pro Person Person inkl. inkl. Kalt-/warmes Kalt-/warmes Buffet Buffet und und Getränke) Getränke) größten Palmen Sarstedts direkt Wir Wir freuen freuen uns uns auf auf Ihren Ihren Besuch! Besuch! Ihre Ihre Familie Familie Hölzel Hölzel neben dem Kiosk im Freibad

• Der • Der Weihnachtsmann Weihnachtsmann kommt kommt amam 3. Advent 3. Advent umum 15:00 15:00 Uhr Uhr fürfür unsere unsere kleinen kleinen Gäste Gäste Wunschzettel Wunschzettel nicht nicht vergessen!!! vergessen!!! WirWir bitten bitten umum Anmeldung Anmeldung

Stadtbad Stadtbad Restaurant Restaurant • Steinstraße • Steinstraße 7 •7 31157 • 31157 Sarstedt Sarstedt • Tel.: • Tel.: 0178-5185078 0178-5185078

ab ab 08.12.2011 08.12.2011 = Tel.: = Tel.: 05066-6976327 • Fax: • Fax: 05066-6976328 05066-6976328 • E-Mail: • E-Mail: info@speicher-veranstaltungen.de info@speicher-veranstaltungen.de WirÖffnungszeiten: freuen uns auf05066-6976327 Ihren Besuch! Ihre Familie Hölzel Öffnungszeiten: Montag Montag - Samstag - Samstag ab 09.00 ab 09.00 UhrUhr (Küche (Küche bis bis 22.00 22.00 Uhr), Uhr), Sonntag Sonntag ab 10.00 ab 10.00 UhrUhr (Küche (Küche bis bis 22.00 22.00 Uhr)Uhr)

Stadtbad Restaurant • Steinstraße 7 • 31157 Sarstedt • ✆ 05066 6976327  05066 6976328 • info@speicher-veranstaltungen.de

Alle Angaben ohne Gewähr. Ihre Termine können Sie über HalloKLEEBLATT.de bekanntgeben. Aktuelle Termine gibt es unter www.KLEEBLEATT.net

Schützenfest in Rethen Rethen. Das Volks- und Schützenfest in Rethen naht. Vom 9. bis 12. August wird wieder auf dem Festplatz an der Sehlwiese und im Schützenhaus in der Koldinger Str. kräftig gefeiert. Zum Festessen am Sonntag um 12 Uhr im Festzelt wird in diesem Jahr neben Hochzeitssuppe Rinderroulade gereicht. Die Essenmarken dazu sind ab sofort montags und freitags im Schützenhaus über Christa Rautmann, T. 1748 oder Inge Taubert, T. 7141 für 13 Euro zu erhalten. Kinder bis 12 Jahre zahlen 7 Euro. n


sport · Kleinanzeigen · Service

18. Juli 2013

Sommerfest im St. Paulus Kindergarten

und das Tischtheater vom „Kartoffelkönig“ anzuschauen. Mit frischen Erdbeeren wurde Frucht-Quark zubereitet, und wie man kinderleicht Mehl mahlen kann, wurde ebenfalls gezeigt. Aus dem Projekt „Haus der kleinen Forscher“, an dem sich die Kindertagesstätte seit einem halben Jahr beteiligt, wurden Experimente mit Seifenwasser gezeigt. So brachten unter anderem die Riesen-Seifenblasen die Kinder zum Staunen. Eine ganz besondere Attraktion waren die Schafe mit ihren Lämmern, die den Weg in die Kindertagesstätte an diesem Nachmittag gefunden hatten und sich zum Bestaunen und Streicheln anboten. Auch die Ponys

Vertragspartner aller Kassen

als auch die Kindergartenkinder aus ihrem Kita-Alltag kennen. Danach konnte es richtig losgehen. Die Kinder konnten es kaum erwarten, sich auszuprobieren. Von Eierlauf, Gummistiefelweitwur f, Trampeltreckerrennen, Entenangeln, Wassertransport und Tierstimmen erkennen bis hin zur Schatzsuche im Stroh und Kinderschminken war alles dabei. An einer Buttonmaschine konnten sich die Kleinen ihre eigenen Buttons herstellen. Außerdem bot sich die Möglichkeit ein Steckenpferd zu basteln

von Frau Pohle waren der Einladung zum „Bauernhoffest“ gefolgt, was viele Kinderherzen höher schlagen und so manches strahlende Kinder seine Runden auf den kleinen Ponys drehen ließ. „Hier wurde wirklich an alles gedacht. Es ist für Jeden etwas dabei“, wurde das Sommerfest gelobt. Für das leibliche Wohl sorgte das Grillteam um Kita-Koch Wolfram Meyer. Es gab Bratwurst, Steaks und frischen Salat. „Es war ein sehr schönes Fest, das als krönender Abschluss des Kita-Jahres gesehen werden kann“, sagte die stellvertretende Leiterin Viktoria Benske mit n Stolz.

Ihr Pflegedienst in Sarstedt und Umgebung

Pflegenote

24 Std. Rufbereitschaft 0 50 66 - 90 48 685 Steinstr. 40 • 31157 Sarstedt

1,0

Zu Hause pflegen, zu Hause leben!

• Kranken- und Seniorenpflege • Wundmanagement • Palliativpflege • Dementenbetreuung • Pflegeberatung, -schulung, -gutachten • Kinderbetreuung • Haushaltshilfe • Verhinderungspflege • Nachtpflege • Betreuung Pflegenote 1,0

Ambulante Pflege Marina Rochlitz Ihr zuverlässiger Pflegepartner für Sarstedt, Algermissen und Umgebung

Fax

Tel.

Häusliche Krankenpflege Kostenfreie Pflegekurse für Angehörige Urlaubs- und Verhinderungspflege Onkologische Fachpflege Diabetes Fachpflege

Pflegegutachten Haushaltshilfen Mobile Dienste Hausnotruf Einkaufsservice 24-Stunden-Pflege Betreutes Wohnen

11

Apotheken-Notdienst

Kindertagesstätte St. Paulus feiert

Sarstedt. Am 5. Juli feierte die ev. Kindertagesstätte St. Paulus in Sarstedt ihr Sommerfest, das in diesem Jahr unter dem Motto „Bauernhof“ stand. Dazu hatten sich die Mitarbeiter/-innen der Kita Stationen überlegt, die sie an diesem Nachmittag anboten. Pünktlich um 14.30 Uhr konnte die Kita-Leiterin Ingrid Klipp rund 75 Kinder mit ihren Eltern, Großeltern und Angehörigen bei strahlendem Sonnenschein begrüßen. Zur Einstimmung wurde ein Lied gesungen, das sowohl die Krippen-,

KLEEBLATT

» Kranken- u. Seniorenpflege » Wundmanagement » Dementenbetreuung » Palliativpflege » Verhinderungspflege

Marktstr. 48 31191 Algermissen

» Pflegeberatung und » Pflegeschulungen » 24 Std. Notruf » Menü-Service » Haushaltshilfe

Tel.: 0 51 26 / 9 64 51 www.rochlitz-furich.de

18. Juli

Christophorus-Apotheke, T.: 0 51 21-65022 Bockfeld, Himmelsthürer Str. 14 * Rats-Apotheke, Telefon 0 50 66-74 09 Sarstedt, Weberstraße 4 (Stadtmitte)

19. Juli

Mohren-Apotheke, Telefon 0 50 66/32 27 Sarstedt, Fr.-Ebert-Str. 5 (Straßenbahnschleife)

20. Juli Hirsch-Apotheke, Telefon 05 126-2312 Algermissen, Heerstr. 5 21. Juli

Hubertus-Apotheke,Telefon 0 51 21/52823 Drispenstedt, Ehrlicherstr. 26

22. Juli

Rats-Apotheke, Telefon 0 50 66-74 09 Sarstedt, Weberstraße 4 (Stadtmitte)

23. Juli

4 Linden Apotheke, Telefon 0 51 21-43464 Hildesheim, Hachmeisterstr. 2 / Ecke Alfelder Str. * Giebelstieg-Apotheke, Telefon 0 50 66-74 58 Sarstedt, Lönsstraße 10 a (Ladenzeile Voss-Str.)

24. Juli

Marien-Apotheke, Telefon 05127 – 4555 Harsum, Kaiserstr. 14a

25. Juli

Einhorn-Apotheke, Telefon 05121 – 32653 Hildesheim, Zingel 17 * Löwen-Apotheke, Telefon 0 50 66-75 29 Sarstedt, Holztorstraße 19 (gegenüber Post)

26. Juli

Löwen-Apotheke, Telefon 05121 – 32775 Hildesheim, Dammstr. 41

27. Juli

Giebelstieg-Apotheke, Telefon 0 50 66-74 58 Sarstedt, Lönsstraße 10 a (Ladenzeile Voss-Str.)

28. Juli

Dr. Läer´s Sonnen-Apotheke, Telefon 05121 – 13770 Hildesheim, Almsstr. 36 / 37

29. Juli

Apotheke am St. Bernward Krankenhaus, Tel.: 05121 – 1029464, Drispenstedt, Ehrlicherstr. 26 * Mohren-Apotheke, Telefon 0 50 66/32 27 Sarstedt, Fr.-Ebert-Str. 5 (Straßenbahnschleife)

30. Juli

Giesener Apotheke, Telefon 05121 – 93760 Giesen, Rathausstr. 19a * Rats-Apotheke, Telefon 0 50 66-74 09 Sarstedt, Weberstraße 4 (Stadtmitte)

31. Juli

Kolping-Apotheke, Telefon 05126 – 2428 Algermissen, Kolpingstr. 33

1. August Spitzweg-Apotheke, Telefon 05121 – 25353 Himmelsthür, Winkelstr. 8a * Giebelstieg-Apotheke, Telefon 0 50 66-74 58 Sarstedt, Lönsstraße 10 a (Ladenzeile Voss-Str.) * zusätzlich geöffnete Apotheken: Mo., Di., Do., Fr.: 18.00 - 19.00 Uhr

Ärzte-Notdienst Bereitschaftsdienst für den gesamten Landkreis Hildesheim einschließlich der Ortschaften des Flecken Delligsen:

Kleinanzeigenmarkt Traueranzeigen

Ambulante Bereitschaftspraxen: im St. Bernward Krankenhaus Telefon 0 51 21 / 90 - 1163 und im Kreiskrankenhaus Alfeld Telefon 0 51 81 / 707 - 285

Stellenangebot Sarstedt, Hindenburger Weg im Juli 2013

Wir trauern

Öffnungszeiten: Montag, Dienstag, Donnerstag Mittwoch, Freitag Samstag, Sonn- und Feiertag Wenn Sie sich verändern wollen oder eine neue Herausforderung suchen, dann suchen wir SIE:

Wohnbereichsleitung

Nach kurzer, schwerer Krankheit verstarb mein geliebter Ehemann, guter Vater und Opa

für einen Wohnbereich mit 28 Plätzen Sie verfügen bereits über die entsprechende Zusatzqualifikation als verantwortlich leitende Pflegefachkraft.

Herbert Werner

An Ihrem Arbeitsplatz erwarten Sie verantwortungsvolle und interessante Aufgaben. Ein junges motiviertes Team freut sich auf Ihre Einsatzfreude und Begeisterung.

* 18.02.1946 † 12.07.2013

Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung. Bitte senden Sie diese an: Senioren-Residenz Nordstemmen GmbH Frau Meyer, Tel. 05069 905 5116 Kötnerweg 1, 31171 Nordstemmen

Ilse, Kay, Tanja, Kerstin, Kai Peter mit Ann-Christin sowie Schwiegermutter Hildegard

info@senioren-residenz-nordstemmen.de

Auf Wunsch des Verstorbenen fand die Trauerfeier nur im engsten Familienkreis statt

Verschiedenes Biete Massage außer Haus an. Tel.: 0173-7426447

Arzthelferin Teilzeit gesucht!

Auto Sabra Autoexport GmbH sucht PKW‘s und Busse für Exportauch mit Motor- oder Unfallschaden! Kostenlose Abholung von Altfahrzeugen Sofort Abmeldung garantiert! Beiersdorfstr. 6, 30165 Hannover ( (0511) 6 96 83 08 www.sabra-auto.de

Verpachtung

Hundesitter Suche für 2-3 Tage/W Hunde-Oma oder -Opa in Sarstedt für kl. Mischlingshündin. Interesse? Dann können wir uns mal kennen lernen. Chriffre 1303

Immobilien Seit 20 Jahren Ihr Immobilien-Experte ‚ Wir suchen dringend Einfamilienhäuser und Eigentumswohnungen in Sarstedt und Umgebung. Schnelle und

Sarstedt Vereinsheim SV 51 Für unser öffentliches und gut angesehenes Vereinsheim suchen wir, zum nächstmöglichen Termin einen freundlichen, fachlich versierten und motivierten Pächter. Das Vereinsheim ist komplett eingerichtet hat Platz für ca. 100 Personen, ein separaten Raum mit Kamin, ein Biergarten ist möglich und ausreichend Parkraum ist auch vorhanden. Tel.: 0171 – 563 41 50 oder E-Mail: ernst.konrad@htp-tel.de

Bewerbung an: Dr. Kune, Friedrich-Ebert-Str. 5 31157 Sarstedt, Tel. 05066 - 3322

Vermietung Sarstedt, ab 1.11. renov. 3 ZKB, Keller 66qm, 2. OG, KM 330 € + NK + MS T.: 05066-61322 o. 05126-8767 Sarstedt ab 1.12. 3ZKB, 75qm, 1. OG , Garage, KM 375 € + NK ca. 70 € + MS. Tel.: 05066-61322 o. 05126-8767 Sarstedt, 3ZKB, Blk. 80 qm ruh. + zentr. Lg. KM 465 € + NK + MS Tel. 05066-3858

Täglich neue News auf www.KLEEBLATT.de

GESUCHT!

Als Springer, in Vertretung und / oder in Festanstellung

RETHEN GIESEN SARSTEDT RÖSSING

diskrete Kaufabwicklung wird garantiert.

Sowie im gesamten Verteilergebiet

Tel.: 05101 - 91 53 53

Bitte melden Sie sich unter 05066 - 707070 oder schreiben Sie eine E-Mail an: hallo@kleeblatt.de

www.bartelt-immobilien.de 30880 Laatzen-Rethen )0 51 02 / 31 01

SIE WERDEN

Sarstedt exkl. EFH gepflegtes großz. RMH, Bj. 78, Wohnfl. 152 m2, 5 Zi., EBK, Loggia, Blk., gute Ausstattung, Teilkeller, sep. gr. Grg., KP 189.000,- € VB Grdst. 248 m2

MIG Immobilien GmbH 05121/6065824 Eigentumswohnung! Pensionärspaar sucht gepflegte 3 Zimmer-Wohnung mit Balkon/ Terrasse im Stadtgebiet Sarstedt.

MIG Immobilien GmbH 05121/6065824 Garten Garten am Bruchgraben gegen Abstand zu sofort abzugeben. Steinlaube, Strom, Wasser, Brunnen. Tel.: 0162 1074162

Gern können Sie sich persönlich bei uns vorstellen. KLEEBLATT Verlag Steinstr. 25 • 31157 Sarstedt

Unterricht Reitunterricht

vormittags und nachmittags für Anfänger und Fortgeschrittene auf hervorragend ausgebildeten Pferden und Ponys.

0178-3392933 klpferde@aol.com

19.00 bis 23.00 Uhr 15.00 bis 23.00 Uhr 9.00 bis 23.00 Uhr

Besuchsanforderungen werden über die Rettungsleitstelle abgewickelt Telefon 0 51 21 / 19 222

Tierärztlicher Notdienst für Kleintiere 24 Stunden Telefon 0 50 66 / 73 31 Tierärztliche Klinik 0 50 66 / 20 58 20.07. / 21.07.2013 Dr. M. Zgoll, Harsum Telefon 05127-6383 27.07./ 28.07.2013 Dr. K. Schönbrunn, Giesen Telefon 05121-777641

Impressum KLEEBLATT Verlag Steinstr. 25, 31157 Sarstedt www.KLEEBLATT.net

Telefon 05066/707070 Telefax 05066/707090 E-Mail: Hallo@KLEEBLATT.de

Herausgeber und Verleger:

Martin Helmers (V.i.S.d.P)

Druck:

Druckerei Oppermann

Eigenvertrieb:

20.150 Exemplare verbreitete Auflage

Anzeigenleitung:

Telefon 05066/707035

Kleinanzeigenannahme:

E-Mail: Anzeigen@KLEEBLATT.de

Redaktion:

Telefon 05066/707070

E-Mail: Hallo@KLEEBLATT.de

Freie Mitarbeiter: Gerda Kühle, Gisela Seidel, Meik Gerecke, Christina Neumann, Christina Steffani-Böringer, Thomas Abraham Fotos:

Martin Helmers, Gerda Kühle, Christina Steffani-Böringer, Meik Gerecke, Birthe Nothdurft, Thomas Abraham, Gisela Seidel

Erscheinungstag: Donnerstag Anzeigenschluss:

Dienstag, 12 Uhr

Erscheinungsweise 14-tägig

Für unverlangt eingesandte Manuskripte oder Fotos kann keine Haftung übernommen werden. Die Übergabe der Manuskripte und Fotos an die Redaktion erteilt der Verfasser dem KLEEBLATT Verlag Exklusivrechte zur Veröffentlichung. Die Arbeiten gehen in das Verfügungsrecht vom KLEEBLATT Verlag über.


LOKALE NACHRICHTEN

KLEEBLATT

18. Juli 2013

Sarstedt schmückt sich weiß-blau

Fachgerechte FUSSPFLEGE

Sarstedt (cn). Sommer, Sonne, super Stimmung und selbst der Himmel leuchtete weiß-blau beim Bayrischen Frühschoppen der GHG. Da ist es nicht weiter erstaunlich, dass Roger Olbinsky und Sebastian Krone als Vorsitzende der GHG zu ihrer Veranstaltung mehrere Hundert Sarstedter auf dem Parkplatz des Innerstebades begrüßen konnten. Diese genossen sichtlich den hochsommerlichen Tag mit bayrischen Schmankerln und zünftiger Musik der Band Dick und Durstig, die die Veranstaltung traditionell musikalisch begleitet. Bei Volksmusik, Schlagern und internationalen Hits hielt

Praxis für fachgerechte Fußpflege

Container-Hellmich Der Klein-Container 1m3

05138 83 13

immerhin schaffte es Jens Weibchen, den Krug 6:30 min. zu halten, dicht gefolgt von Gerd Beckmann

bester Stimmung weiter mit Musik, Tanz und bayrischen Spezialitäten n bis zum Abwinken.

Druckfehler, Druckfehler, Irrtümer und Irrtümer Änderungen und Änderungen vorbehalten. vorbehalten. Solange Vorrat Solange reicht, Vorrat keine reicht, Mitnahme-Garantie. keine Mitnahme-Garantie. Die in diesem Die inProspekt diesem Prospekt verwendeten verwendeten Logos sind Logos eingetragene sind eingetragene Warenzeichen Warenzeichen der jeweiligen der jeweiligen Firmen. ALSO Firmen. Deutschland ALSO Deutschland GmbH / D1310710_Juli_2013 GmbH / D1310710_Juli_2013 / Aktionszeitraum / Aktionszeitraum bis 31.07.2013 bis 31.07.2013

mung versprachen auch die angekündigten Wettbewerbe. Nachdem leider kein Nachwuchs in Trachten anwesend war, konnten sich alle anwesenden Kinder über Geschenke der GHG freuen. Weiter ging es mit einer Kraftprobe beim Maßkrugstemmen. Neun Männer und zwei Frauen kämpften darum, wer eine Maß Bier am längsten am ausge-

streckten Arm zu halten vermochte. Die Vorgabe der bisherigen Rekordzeit von 7:14 min. weckte den Ehrgeiz der Teilnehmer und so reichte die diesjährige Siegerzeit zwar nicht ganz für einen neuen Rekord, aber

und Gerd Männchen. Anschließend durften sich die Damen mit Dirndln präsentieren. Nach einer kurzen Vorstellungsrunde galt es, per Applaus das schönste Dirndl zu küren. Dem Publikum fiel es nicht leicht, sich für eines der vierzehn sehr unterschiedlichen Modelle zu entscheiden. Nach mehreren unentschiedenen Durchgängen ernannte Sebastian Krone schließlich Erika Beck aus Hamburg mit dem am weitesten gereisten Dirndl zur Siegerin. Auf Platz zwei landete Serviererin Katja Rutter im Dirndl mit der größten Aufgabe, über den dritten Platz freute sich Marlene Franke, die den Wettbewerb in den vergangenen Jahren moderiert hatte und nun erstmalig auf der anderen Seite dabei sein durfte. Im Anschluss an die Wettbewerbe feierten die „bayrischen“ Sarstedter bei

Kinder der Deutschen Eiche dann mit Gastspielerlaubnis beim SV Algermissen spielen und die Heimspielstätte der SV Algermissen sein wird. Geplant sind auch Veranstaltungen, bei denen sich die Kinder näher kommen. Die Trainingszeiten: Die kleinen Profis (ab 1,5 Jahren): Mo. 10.00-11.00Uhr, Fußballkindergarten (ab 3 Jahre): Do. 17.00-18.00Uhr, Jahrgang 2006-2007:

Mi. 17.00-18.00 Uhr, Jahrgang 2005: Mo und Do. 17.00-18.30 Uhr, Jahrgang 2004: Mo. und Mi. 17.00-18.30 Uhr, Jahrgang 2002-2003: Di. und Do. 17.30-19.00 Uhr, Jahrgang 2001: Di. 17.00-18.30 Uhr Fr. 16.30-18.00 Uhr, Jahrgang 1999-2000: Mo. und Mi. 17.30-19.15 Uhr, Jahrgang 19981999: Mo. 18.00-19.30 Uhr, Mädchenmannschaft: Fr. 16.30-17.30 Uhr. Wer

Daniel Conrads/Fehmi Ben Said (RW Ahrbergen) die Paarung Wilhelm Hostmann/Stefan Luge (Post SV Hildesheim) mit 6:4, 6:2. Das gutklassige Herren 1-Finale ge-

wannen Jan-Wilm Boochs/Michael Schneider (TKJ Sarstedt) gegen Frank Seggelke/Dirk Mühe (Post SV Hildesheim) mit 7:6, 6:2. Höhepunkt und Abschluss bildete am 29. Juni die Players Night mit der Sarstedter Band DeVoted. Bis weit nach Mitternacht feierten viele Besucher den Abschluss des gelungenen Turniers. Der Dank geht an alle Sponsoren, Helferinnen und Helfer, an Turnierleiter Karl Möller, an Rolf Fricke, der die Homepage aktuell mit Ergebnissen und Fotos versorgte sowie an das Clubhausehepaar Andrea und Herbert Pape. n

Interesse hat, sollte einfach zu den Trainingszeiten vorbeischauen. Das Training nehmen die meisten Mannschaften wieder ab der 5. Ferienwoche auf. Zudem kann man sich beim Jugendleiter des SV Algermissen, Marc Baxmann, T. 05126-31351 oder dem 1. Vorsitzenden der Deutschen Eiche Hotteln, Achim Bäte, T. 05066n 4331 erkundigen.

en

lös

Container von 3 m3 bis 20 m3

lem

0511 83 62 72

Ahrberger Tennisabteilung feierte 25jähriges Bestehen Ahrbergen. Die am 29. Juni zu Ende gegangenen Ahrbergen Open wurden wieder zu einem großen Erfolg. Mit 51 gemeldeten Doppeln, 16 bei den Damen und 35 bei den Herren, wurde das Meldeergebnis der 1. Ahrbergen Open von 2011 noch übertroffen. Trotz kühler Witterung und so manchem Schauer waren gute und spannende Spiele zu sehen. In den Finalbegegnungen setzten sich bei den Damen Insa Boochs/ Anika Mühe (MTV Harsum) gegen Marie-Theres Ludewig/Bianca Richter (RW Ahrbergen) mit 6:1, 6:0 durch. Bei den Herren 2 besiegten

bin ich wie gewohnt für Sie da! Termine und Hausbesuche nach Vereinbarung

Kooperation von TV Deutsche Eiche Hotteln und SV Algermissen Hotteln/Algermissen. Nach einigen netten und konstruktiven Gesprächen haben die Vorstände des SV Algermissen und des TV Deutsche Eiche Hotteln beschlossen, im Jugendfußballbereich zu kooperieren. Das bedeutet zum einen, dass beide Vereine ihre Eigenständigkeit behalten und die Kinder in ihren Heimatvereinen bleiben. Neu ist, dass die

Vom 02.07. - 26.07. 13.08. - 30.08. 10.09. - 27.09.

Wir

es die Besucher des Frühschoppens schon bald nicht mehr auf den Bänken und es wurde eifrig das Tanzbein geschwungen. Als die Sängerin der Band, Maria Pape, stimmgewaltig den Tina Turner Song „Simply the Best“ anstimmte, legten zahlreiche Besucher die letzten Hemmungen ab, und es wurde begeistert mitgesungen und gerockt. Bombenstim-

Heidi Georg

Aus betrieblichen Gründen kann ich Ihnen vorrübergehend folgende Öffnungszeiten anbieten:

ro b

12

Ih r A bf allp

Reprofähige Anzeigenvorlagen Wein, Sekt, Reprofähige Anzeigenvorlagen Spirituosen, Feinkost,

Bitte vergessen Sie nicht, Ihr Firmenzeichen, Ihre Adresse und Telefonnummer mitzuliefern sowie in den „Buttons“ den Preis anzugeben. Ihre Zeitung setzt sie dann in die Druckvorlage ein. Geschenke und Ihre Weinproben Bitte vergessen Sie nicht, Ihr Firmenzeichen, Adresse und Telefonnummer mitzuliefern sowie in den „Buttons“ den Preis anzugeben. Ihre Zeitung setzt sie dann in die Druckvorlage ein.

Geöffnet: Dienstags bis freitags von 12:00-19:00 samstags 10:00-14:00 Uhr Steinstr.32 • 31157 Sarstedt • Tel.: 05066/6035652 www.forsters-weinlaedchen.de

Sie finden nicht wonach Sie suchen? Besuchen Sie uns im Shop! 1 Monatlicher Grundpreis 34,95 € (mit Handy). Bei Abschluss eines Neuvertrages mit Handy beträgt der monatliche Grundpreis für die ersten 6 Monate 29,95 €, danach 34,95 €. Bereitstellungspreis 29,95 €. Mindestlaufzeit 24 Monate. Inlandsverbindungen außerhalb der Inklusivminuten und der Telekom Mobilfunk Flat 0,29 €/Min. Die Nutzung von VoIP ist nicht Gegenstand des Vertrages. Ab einem von 500 MB wird€ die jeweiligeneines Monat auf max. 64 mit KBit/s (Download) undmonatliche 16 KBit/s (Upload) beschränkt. 1 Datenvolumen Monatlicher Grundpreis 34,95 (mitBandbreite Handy). BeiimAbschluss Neuvertrages Handy beträgt der Grundpreis für die Ein Angebot von : Deutsche GmbH,€.Landgrabenweg 151, 53227 Bonn. ersten 6 Monate 29,95 €,Telekom danach 34,95 Bereitstellungspreis 29,95 €. Mindestlaufzeit 24 Monate. Inlandsverbindungen außerhalb der 2 Bei Abschluss eines Neuvertrages im Tarif Complete Com fort S oder Complete Comfort S Friends und gleichzeitiger Buchung der Inklusivminuten und der Telekom Mobilfunk Flat 0,29 €/Min. Die Nutzung von VoIP ist nicht Gegenstand des Vertrages. Ab einem Option Wahlnetzflat bisvon zum 19.08.13 entfällt der monatliche Optionspreis fürKBit/s die Wahlnetzflat die16 ersten 24(Upload) Monate (24 x 9,95 € =Ein Datenvolumen 500 MB wird die Bandbreite im jeweiligen Monatvon auf9,95 max.€64 (Download)fürund KBit/s beschränkt. 238,80 Min: Deutsche destlaufzeit der Option 3 Monate. Die Option151, Wahlnetz beinhaltet eine Flatrate für Gespräche in ein Mobilfunknetz Angebot€).von Telekom GmbH, Landgrabenweg 53227Flat Bonn. O2,eines EPlus)Neuvertrages Ihrer Wahl. Die Buchung Festnetzflat istComfort nicht möglich. Konditionen zum Beispiel im Tarif 2 (Vodafone, Bei Abschluss im gleichzeitige Tarif Complete Comfortder S oder Complete S Friends und gleichzeitiger Buchung derComplete Option Comfort S ohne Monatlicher 27,96Optionspreis €. Bereit stellungspreis Wahlnetzflat bis Handy: zum 19.08.13 entfälltGrundpreis der monatliche von 9,95 € für die Wahlnetzflat für die ersten 24 Monate (24 x 9,95 € = 29,95 Mindestlaufzeit 24der Monate. der Inklusivminuten und derfür Telekom Mobilinfunk 0,29 €/Min. 238,80€.€). Mindestlaufzeit OptionInlandsver 3 Monate.bindungen Die Optionaußerhalb Wahlnetz Flat beinhaltet eine Flatrate Gespräche ein Flat Mobilfunk netz Die Nutzung vonO2, VoIP ist nicht genstand des Vertrages. Ab einem Datenvolumen von 500 MB wird die Bandbreite im jeweiligen Monat auf (Vodafone, EPlus) IhrerGe Wahl. Die gleichzeitige Buchung der Festnetzflat ist nicht möglich. Konditionen zum Beispiel im Tarif Complete max. 64 KBit/s und Comfort S ohne(Download) Handy: Monatlicher Grundpreis 27,96 €. Bereit stellungspreis 16 KBit/s (Upload) beschränkt. Ein Angebot von: Telekom Deutschland GmbH, Landgra benweg 151, 53227 Bonn 29,95 €. Mindestlaufzeit 24 Monate. Inlandsver bindungen außerhalb der Inklusivminuten und der Telekom Mobilfunk Flat 0,29 €/Min. Die Nutzung von VoIP ist nicht Gegenstand des Vertrages. Ab einem Datenvolumen von 500 MB wird die Bandbreite im jeweiligen Monat auf max. 64 KBit/s (Download) und 16 KBit/s (Upload) beschränkt. Ein Angebot von: Telekom Deutschland GmbH, Landgrabenweg 151, 53227 Bonn

Sie finden nicht wonach Sie suchen? Besuchen Sie uns im Shop!

Connect Hildesheim – Ihr Telekom Vertriebspartner Hoher Weg 18, 31134 Hildesheim (Gegenüber von Kressmann, am Huckup) Tel: 05121 102026, Fax: 05121 102027 eMail: shop@connect-hi.de

Schauen Sie mal rein!

Schauen Sie mal rein! • Malerarbeiten • Fußbodenverlegung Malermeister • Fassadenbeschichtungen • Vollwärmeschutz • Sondertechniken

Die andere Wandgestaltung für Ihre nächste Renovierung!

Baumwollputz s

Kostenlo testen!

Einfach m ausprobie al ren

Wir zeigen Ihnen wie es geht!

Am 17. August 2013 10:00 – 14:00 Uhr

Anmeldung bis 9. August 2013 unter unseren Telefonnummern.

Andreas Fichter Mühlenstraße 2 31157 Sarstedt Tel.: 0 50 66 / 69 30 99 Fax: 0 50 66 / 98 46 09 Mobil: 01 71 / 4 28 28 68

Breite 9

Breite 9

S

1 Monatliche ersten 6 M Inklusivmin 1 Datenvolum Monatliche Angebot vo ersten 6 M 2 Bei Abschl Inklusivmin Wahlnetzfl Datenvolum 238,80 Angebot€).vo 2 (Vodafone Bei Abschl Comfort S Wahlnetzfl 29,95 M 238,80€.€). Nutzung vo (Vodafone max. 64 KB Comfort S 16 KBit/s 29,95 €. M( Nutzung vo max. 64 KB 16 KBit/s (

S


KLEEBLATT 18. Juli 2013  

Alle Neuigkeiten und Wissenswerte aus dem Großraum Sarstedt und der Region Hildesheim Nord und Hannover Süd. Diese Ausgabe u. a.: - Stadtfes...

Advertisement
Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you