__MAIN_TEXT__

Page 1


EDITORIAL

INHALT

„Der Ton macht die Musik & der Klang das Leben.“

Das Mysterium schöpferischer Klänge besteht darin, dass sie verlässlich und souverän den Menschen dort berühren, wo er berührbar ist, wo er es zulassen kann, berührt zu werden und wo er insgeheim wünscht, berührt zu werden. Schwingungen regen an, durchdringen und öffnen reale Erlebnisräume, in denen die alltäglichen Einschränkungen des Seins aufgehoben sind. Der Mensch erlebt sich befreit von belastenden Gedanken und emotionalen Schranken und fühlt den pulsierenden und atmenden Einklang mit dem Leben, dem Kosmos, mit sich selbst. Die integrale Klangarbeit beschäftigt sich mit der Analyse und Erörterung der unterschiedlichen Aspekte dieses Wunder-Phänomens. Die verschiedenen Instrumente, ihre Umgangsarten und vor allem das psychsoziale Selbstverständnis, welches den Rahmen des emotionalen und mentalen Settings bildet, innerhalb derer die Anwendungen zum Einsatz kommen, sind ein zentrales und sehr ergiebiges Betrachtungsfeld. Fast 30 Jahre Erfahrungen haben einen Erlebnisschatz heranwachsen lassen, der kommuniziert werden möchte und in diesem Sinne gestalten wir mit aller uns verfügbaren Visionskraft das vorliegende Klang Magazin. Im Mittelpunkt finden sich die Hinweise auf die bundesweiten Klangtage, die als übergreifendes Podiumsforum ein Netzwerk für Klangarbeiter aller Konfessionen sein wollen. Darüber hinaus finden sich Anknüpfpunkte an befreundete Partner, die verlässliche Orientierung auf dem Weg durch den Dschungel der Transformationsindustrie geben. Es ist nicht alles heilig was scheint und nicht alles goldene glänzt. Wir möchten Sie aus ganzem Herzen ermuntern und motivieren, unter Zuhilfenahme von Sinn und Verstand, von Herz und Bauch, sich auch weiterhin für das menschenfreundliche Leben zu engagieren, sowohl für die Mitmenschen als auch für Sie selbst. In der integralen Klangarbeit (das Wort bezieht sich ausdrücklich auf die Gedankenwelt des Kulturanthropologen Jean Gebser) ist es mitnichten so, das sich das Ich, das Ego im undifferenzierten Beliebigkeitsraum auflöst. Dem Ich kommt die Bedeutung einer zentralen Instanz für die individuelle Handlungsfähigkeit zu, das in einem komplexeren transpersonalen Selbst aufgehen kann und dabei die anderen Wesen in ihrem eigenen Denken, Fühlen und Handeln berücksichtigt. Das „entweder oder“ wird transzendiert durch das „sowohl als auch“ und genau hier greift der große Wert der modernen Klangmusik, die in ihrer Freiheit und kosmischer Verbundenheit das Potenzial des manifesten Lebens verdeutlicht, aktiviert und realisiert. In diesem Sinne freuen wir uns auf viele Begegnungen mit vielen interessanten Menschen, mit befreienden Klängen und einem inspirierenden Miteinander. Jens Zygar & Alix-Karen Decker

Klangtage

4

Integrale Klangarbeit

6

Gongs

9

Healing Festival

Bewusstsein, Klang & Transformation

im Hier und Jetzt

Klangheilung at its best

10

Trance & Dance & Healing

Trommelpower

International 14 Rhythm & Sound Academy

Rhythmische Kraft voraus

12

Shakti Dance

16

Social Wellness Spiritual Wellness

18 19

Star Sounds Orchestra

20

Icosmo

22

Klangarbeiter Aus- und Fortbildung

24

Ela-Rassel Klangschalen

26 27

Technical Wellness Stimm Frequenz Analyse

28 29

Nachklang

30

Das Yoga des Tanzes

25 Jahre kosmische Musik

Die neue Zeitrechnung

Impressum


KLANGTAGE

Bewusstsein,

Klang

&

f re i e

Musik

f ü r e i n w e r t v o l l e s M i t e i n a n d e r, geprägt von Aufmerksamkeit,

We r t sc h ä t z u n g & A n t e i l n a h m e . Die KLANGTAGE, ein Netzwerktreffen, Podium und Forum für Klangarbeiter laden ein zu einem Fest der Ideen und Visionen aus der Welt der freien, alternativen Musik. Seit vier Jahren präsentiert diese bundesweite Veranstaltungsreihe Einblicke in die theoretischen und praktischen Zusammenhänge von Schwingungen und ihren Anwendungen im Alltag. Ein abwechslungsreiches Programm präsentiert Klang Erlebniswelten, Vorträge, Seminare, Mitmach-Konzerte und Trommelkreise aus der Welt der kosmischen Naturton-Musik. Moderierte Themenforen erläutern die Umstände der integralen Klangkultur. Die Klangtage verstehen sich als Impulsgeber; sie wecken Interesse, machen Freude und fördern die Entwicklung sensitiver Wahrnehmungen. Sie generieren Visionen, entwickeln die Intuition, regen Imaginationen an und entspannen den Energiefluss zwischen Körper, Geist und Seele. Musikalische Kreativität und freie Musik sind ein Schlüssel für Gesundheit, Lebensglück und Selbstfindung. Die non-verbale Kommunikation im Musikkreis eröffnet neue Perspektiven im Miteinan4

der und lässt die Resonanzschwingung der oszillierenden Lebenskraft ahnen und spüren. Informative und sinnliche Erlebnismodule, moderiert und angeleitet von dem Musiker und Klangforscher Jens Zygar, erklären Grundbegriffe einer modernen klangmusikalischen Handwerkskunst, der integralen Klangarbeit. Besucher, Gäste und Teilnehmer dieser betont interaktiven Veranstaltungsreihe sind eingeladen, sich durch intuitive, freie Musikalität mit den schöpferischen Kräften des Lebens in Verbindung zu setzen. Die moderne Klangkultur bietet ein Spektrum von NaturtonInstrumenten an, die mit einfachen Spieltechniken ein kreatives Musizieren, alleine und in der Gruppe, möglich machen. Die Naturton-Instrumente, die auf den Klangtagen eingesetzt werden, sind grundsätzlich leicht zu spielen. Wer sie Zuhause gerne weiter spielen möchte, kann sich auf den Klangtagen fachlich beraten lassen. Gemeinsam mit anderen Experten werden innerhalb der sinnlichen Klang-Erlebniswelt der Klangtage Thesen der audionischen Klangarbeit diskutiert und vor allem erlebbar gemacht. Audionik ist ein neues Wort und beschreibt die Wissenschaft vom Klang. Audioniker beschäftigen sich interdisziplinär mit den unterschiedlichen Betrachtungsweisen einer übergreifenden Schwingungskunde. Das lebendige Erlebnisfeld der Klangtage möchte Menschen, die sich mit dem Thema „Bewusstseins-Wandel“ beschäftigen, unterhalten und anregen, die eigenen Quellen und Fähigkeiten klangmusikalischer Kreativität zu entdecken.


Begegnungen in inspirierenden Klangräumen weisen den Teilnehmern attraktive, unbekannte Wege hin zu einem authentisch empfundenen Umgang mit Naturton-Instrumenten und ihren analogen, akustischen Klängen jenseits von traditionellen Konzepten. Die Klangtage wenden sich an alle jene Menschen, die im Einklang mit sich, der Natur und dem Kosmos eine ganzheitliche Lebensart und -weise entdecken und verwirklichen möchten. Angesprochen sind u.a. ganzheitlich orientierte Therapeuten, holistisch ambitionierte Musiker, engagierte Heiler sowie alle klanginteressierten Menschen, die diese wohltuenden Wirkungen der Naturton-Frequenzen und Rhythmen erleben und einsetzen möchten. Es ist wichtiger denn je, einen der primärsten Sinne des Lebens besser zu verstehen und ihn für die Verwirklichung des eigenen Wohlergehens, und damit auch zum Wohle der Gemeinschaft, zu nutzen. Die Welt braucht gesunde und fröhliche Menschen, die Musik machen und sich am Entdecken des Lebens freuen. Motivation und Anliegen der Klangtage Veranstaltungen ist die Vision einer in Respekt, Toleranz und Einklang pulsierenden und schwingenden Gesellschaft mit freien, engagierten Bürgern und autonomen, sich selbst verwirklichenden Glückswesen. „Es ist unerheblich, ob ein Mensch als ambitionierter Laie, Neuling oder Profimusiker zu den Klangtagen kommt. Per

se ist jeder Mensch klangmusikalisch begabt und kann sich der Sprache des Klangs bedienen.“

Jens Zygar, Begründer der Klangtage

www.klangtage.com | Info-Telefon: 040 410 99 588 | alix@klanghaus.de

5


INTEGRALE KLANGARBEIT Die integrale Klangarbeit vereint

Intuition, Inspiration und Imagination.

Integrale Klangarbeit ist eine ganzheitliche Klangmusik, die über einen Zusammenklang mit den Schwingungsstrukturen von Natur, Kosmos und dem Leben selbst resoniert. Geprägt und definiert wurde sie in langjährigen Forschungen und Projekten von dem Audioniker Jens Zygar. Diese moderne Art eines freien Umgangs mit der Musik basiert auf einer holistischen Didaktik. Inspiration in Verbindung mit Intuition stimuliert kreative Imagination. Das individuelle Fühlen und Handeln leitet eine physiologische Energiemusik her, die unmittelbar, nachhaltig und positiv auf das gesamte Fließ-System aller Beteiligten wirkt. Es entsteht entsprechend der psychologischen Konfiguration ein bewusstes, autonomes Mitschwingen.  Die Elemente der integralen Klangarbeit bilden gemeinsam eine neue Sprache, die es Menschen aller Altersstufen ermöglicht, sich innerhalb kürzester Zeit klangmusikalisch ausdrücken zu können und vor allem: schöpferisch aktiv zu sein.  Es kommt zu einem umfassenden Zugang direkt in die Sphären der eigenen Persönlichkeit und in die Ressourcen der unbewussten Wirklichkeit. Die Erlebnisse innerhalb dieser komplexen Schwingungsräume stehen auch in Kontakt mit den archetypischen Schwingungsebenen des kollektiven Bewusstseins. Das Wort INTEGRAL stammt aus dem Begriffsfeld des Kulturphilosophen Jean Gebser, der mit seinen Ausführungen in dem Grundlagenwerk „Ursprung und Gegenwart“ die Entwicklungsperspektive dieser zukunftsweisenden Lebensart begründet hat. Um den eigenen Standpunkt in der modernen Welt einzunehmen und umzusetzen, bedarf es eines erweiterten Bewusstseins, das den Bezug, die Haltung zu den Dingen und Ereignissen der Welt auf eine ergänzte Art und Weise regelt. Klangmusik ist besonders gut geeignet, um eine effektive, von jedem leicht zu erlernende Meta-Sprache zu realisieren. Die integrale Klangarbeit sieht es als ihre Möglichkeit und Aufgabe, die jeweilige, individuelle kommunikative Disposition wahrzunehmen, zu entwickeln und nachhaltig zu fördern. Zu Grunde liegt das Prinzip der bedingungslosen Individualisierung.  6


Das Spannungsfeld zwischen sich ständig erneuernder Realität und dem Bewusstsein definieren und wahrnehmen zu wollen und darauf zu reagieren, ist ein permanenter Motor der kreativen Klangkunst. Der Lern-Prozess passiert auf eine andere Weise als bisher. Die Wirklichkeit entsteht in den sinnlichen Konfigurationen und Konditionierungen des Betrachters. Es ist die Aufgabe des integral agierenden Klangarbeiters, diese Kommunikation mit sich selbst und der wahrgenommenen Umwelt zu eröffnen, zu unterstützen und finalisierend die gemachten Erfahrungen auch zu integrieren. Integrale Klangmusik lebt vom Dialog der Aktivität und der Passivität. Ein überzogenes Polarisieren lässt Spannungsfelder entstehen. Nach ihrer Entladung bahnt sich ein freier Fluss mäander-ähnlich seinen Weg und setzt Handlungsimpulse frei. Die intuitive, inspirierte Klangmusik und deren Impulse zuzulassen, um dann im stimmigen Moment eine schöpferische Imagination zu platzieren, das sind die Aufgaben und Herausforderungen der integralen Klangarbeit. Es ist die hohe Kunst der vollends befreiten kreativen Aktivität im Einklang mit der authentischen Lebendigkeit eines jeden Moments, in der sich die kosmisch universelle Ewigkeit mit dem flüchtigen Zeitpunkt in jedem neuen Hier und Jetzt vereint.

audionische Holoide, dichteste akustische Signale, die eine komprimierte Information aller relevanter Schwingungszusammenhänge darstellt. Somit ergibt sich die Anforderung an eine gewisse bioenergetische Präsenz und Gesundheit; dieser Effekt der zellularen Reinigung und Aktivierung ist eine schöne Wirkung für die Klangarbeiter. Die sich entfaltenden Sinne schaffen eine unmittelbare Erhöhung der Lebensqualität an sich, was einen attraktiven Mehrwert des Agierens als integraler Klangarbeiter darstellt. Der mutige Umgang mit der integralen Klangarbeit verbindet uns wieder mit dem wahren Leben im Einklang mit der Natur, dem Kosmos und vorbei an unserer lebensfeindlichen Umgebung. www.jenszygar.com Um den eigenen Standpunkt in der

modernen Welt einzunehmen und umzusetzen, bedarf es eines erweiterten Bewusstseins.

Jeder Moment schwingt in einem komplex verdichteten Zusammenhang mit allem was existiert und die integrale Klangarbeit schafft

Entspannung erleben Manufaktur Musikinstrumente und Klangmöbel für Therapie und Wellness

www.allton.de 7


8


GONGS Die Arbeit mit Gongs zählt zu den Königsdisziplinen der kosmischen Klangmusik. Kein anderes Instrument ist in der Lage, so unmittelbar und nachhaltig die Tore in die Transzendenz zu öffnen.

Die enorme, psychoaktive Kraft dieser perfekten Schwingungs-Membranen aus norddeutscher Produktion gibt jedem Klangarbeiter ein effektives Werkzeug in die Hand, um komplexe Struktur-Dynamiken zu ergründen, aufzulösen und in eine neue Richtung zu leiten. Damit das kraftvolle Potenzial dieses mächtigen Handwerkzeugs physiologisch und sinnvoll eingesetzt werden kann, bedarf es einiger sehr entscheidender Umgangsformen. Diese orientieren sich weniger an überlieferten traditionellen Techniken und Kontexten sondern an intuitiven und inspirierten Arbeitsabläufen. Es gehört zu den herausragenden Merkmalen des neuen Zeitalters, dass die vormals individuellen, regional typischen Kulturinhalte nun global zur Verbreitung und Anwendung kommen. Diese Entwicklung entspricht den Ideen, wie sie von dem Kulturphilosophen Jean Gebser postuliert worden sind; seine Darstellungen über die Entwicklung des integralen Zeitalters sind eine maßgebliche Inspiration für das gesamte Konzept der Klangtage. Der Gong findet eine beispielhafte Beachtung in den Werken von Hugo Kükelhaus, der mit seinen Erfahrungsfeldern der Sinne ebenfalls zu den Inspiratoren der Klangtage zählt. Von ihm stammt diese legendäre Grafik über die grundsätzlichen Wirkungskräfte eines Gongs, die das Phänomen der Gleichzeitigkeit von Druck und Sogkräften innerhalb des gleichen Klangmoments darstellt. Jens Zygar beschäftigt sich seit 1984 mit dem Instrument Gong und seinem Potenzial als energetisches Klanginstrument. In den Jahren 1989-1991 kam es in Kooperation mit dem Freundeskreis der kosmischen Oktave und der Instrumentenbaufirma Paiste zur Entwicklung der PLANETENGONGS. Im Jahre 2010 entstand in Kooperation mit der Sona Gong Manufaktur eine weitere Innovation in der Welt der Gonginstrumente: die DAOGONGS liefern als sich ergänzendes, polares Paar „Yin- und Yang-Gong“ die Möglichkeit, die wichtigste Übung eines jeden Gongspielers, die Synchronisation des Handelns mit den eigenen Atemwellen, leicht zu vollziehen. Die Planetengongs sind Ausdruck einer in dieser Form noch nie dagewesenen klanglichen Hochkultur, die den Geist der sphären-harmonikalen Wissenschaft erfahrbar macht. Sie sind Metapher, Symbol und Wegweiser in ein neues, ganzheitliches Zeitalter, in dem wissenschaftliche Aufklärung, menschliche Erlebnispotenziale und überraschende Erkenntnisse in einem freudvollen, kreativen Miteinander eine Atmosphäre der wohlwollenden Aufmerksamkeit und wertschätzender Anteilnahme schaffen, die jeden Atemzug als ein einzigartiges Wunder des Lebens erleben lassen.

9


HEALING FESTIVAL

Alles, was dem Menschen gut tut. Neue Dimensionen in der Festivalkultur.

Auf der Spur nach positiven Anzeichen des Lebens gibt es ein Kulturphänomen, das in seiner Besonderheit ganz weit oben auf der Skala der herausragenden Aktivitäten steht. Die Rede ist von Festivals: optimierte Erfahrungsfelder für die Sinne, oft perfekt ausgestattet in Sachen Veranstaltungstechnik in Verbindung mit einem maximalen künstlerischen Engagement in Bezug auf Optik und Dekorationen und gekrönt mit Musikprogrammen vom Besten, was der Weltmarkt der jeweiligen Genres hergibt.

Schafft er es, sich auf die Impulse einzulassen, stellt er seine Reaktionsbereitschaft auf grün und geht dafür, oder wacht er mit einem Rucksack unerfüllter Träume und schwerem Kopf am nächsten Morgen in einem feuchten Ackergraben auf? Der Alltag eines Festivals ist eine Ausnahmesituation, die gekennzeichnet ist durch eine maximale Verdichtung zusammenkomponierter Erlebnisinhalte.

Besucher, Teilnehmer, Gäste ebenso wie die Ausführenden und Agierenden werden selbst zu einem aktiven Teil maximal verdichteter Atmosphären, deren intensive Eindrücke oft den Rest des Jahres wirken. Viele Menschen haben inzwischen ihr persönliches Lieblings-Festival, das sie regelmäßig besuchen, wo sie ihren Freundeskreis treffen und ihre favorisierte Musik genießen.

Ein intelligentes, sorgsam erstelltes Festival bietet einen Gesamtrahmen mit einer Vielzahl an Angeboten, die in der Lage sind, die Menschen dort abzuholen, wo sie gerade stehen. Ein um Ganzheitlichkeit bemühtes Festival ist selbstverständlich in der Lage, auch die lokale Umgebung mit einzubeziehen und Teil des Ereignisses werden zu lassen.

Bemerkenswert ist, dass sich insbesondere der nördliche Teil Deutschlands zu einem Mekka für Feierfreunde aus der ganzen Welt entwickelt hat. Nirgendwo sonst auf der Welt gibt es eine vergleichbare, aktive Infrastruktur mit einem solchen Spektrum an unterschiedlichen Festivals. Die vielen verschiedenen Lebenseinstellungen und musikalischen Stilrichtungen verschmelzen innerhalb dieser nordeuropäischen Festivalkultur zu einer Collage aus ganz unterschiedlichen Elementen und bilden einen weiteren Grundstein für eine integrale Weltkultur, an der Jean Gebser sicherlich seine Freude gehabt hätte. Festivals sind Orte der Begegnung und der Inspiration. Der Alltag wird hinter sich gelassen und die Bereitschaft, sich auf neue Erfahrungen einzulassen, ist auf ein Höchstmaß aktiviert. Ob nun das Festival zu einem persönlichen Erfolg wird, zu einem Höhepunkt im eigenen Leben, hängt letztendlich vom Besucher selbst ab. 10

Inzwischen ist der Anteil an informierenden, lehrenden und präsentierenden Kultur-Modulen so umfangreich, dass sich der Charakter vieler ehemals reiner Feierfeste deutlich gewandelt hat. Eine ganz neue Festivalgeneration ist im entstehen. Ihr Kennzeichen sind Genre übergreifende Präsentationen, nicht mehr „entweder oder“ sondern „sowohl als auch“, das Überwinden von Grenzen und Schranken des Verhaltens und des Glaubens. Sie bedingen einen ganz neuen, von Verständnis, Toleranz und Aufgeschlossenheit gekennzeichneten Zeitgeist, der den Menschen Anteilnahme und Empathie lehrt. Zu dieser neuen Festivalgeneration gehört das New Healing Festival, das aus dem ehemaligen Spiritual


Healing Festival in diesem Jahr erstmalig hervorgeht. Geblieben vom „alten“ ist nur der Ort, und dieser gehört mit seinem idyllischen Badesee und schattigen Wäldchen zu einem der schönsten Plätze an der „Goa-Meile“ zwischen Hamburg und Berlin, wie diese Festivalmeile auch gerne genannt wird. Ein neues Team erfahrener Festivalorganisatoren hat es sich zur Aufgabe gemacht, hier ein Festival der Zukunft entstehen zu lassen, wo Healing auch das vorherrschende Thema sein wird. Ein entspanntes Nebeneinander verschiedener spiritueller Stilrichtungen und Schulen bildet eine angenehm offene Atmosphäre. Die Gäste können in der Healing Area sämtliche in diesem Magazin beschriebenen Wunderbarkeiten (und viele mehr) direkt erleben und im Rahmen eines breit gefächerten Kursangebots viele verschiedene Dinge aus erster Hand kennen lernen wie z.B. Qi Gong, Yoga, Shakti Dance, Trommelpower, Gongmeditationen, Vorträge über Harmonik, neurologische Forschungen etc., alles umrahmt von einem abwechslungsreichen Musikprogramm. Alter, Herkunft und Status der Besucher spielen keine wirkliche Rolle mehr. Im Mittelpunkt aller Erlebnisse finden sich integrative Synthesen aus verschiedenen „besten“ Dingen und formen gemeinsam die Grundzüge eines neuen, individuell anpassbaren spirituellen GlobalBewusstseins.

11


TROMMELPOWER

Rhythmus taktet den Fluss der Lebensenergie; es ist, als ob sich eine Kraft entlädt, die im Menschen steckt und die unter anderen Umständen nicht so präsent ist.

Trommelpower bezeichnet eine intuitive Art des Trommelns. Im Mittelpunkt dieser von dem Musiker Jens Zygar geprägten Spielart, die seit ca. 15 Jahren unterrichtet und praktiziert wird, steht die Idee eines bioenergetischen Zugangs zu einer modernen Trommelmusik, die aus dem Moment heraus entsteht und an keine Traditionen gebunden ist. Die Besonderheit, das individuelle Kennzeichen des Trommelpower, besteht darin, dass vom ersten Moment an Anfänger neben ausgebildeten Profimusikern spielen können und beide ihren perfekten Spaß haben. Dieser Spielart des intuitiven Musizierens liegt eine konsequente „Hand to Hand“-Spieltechnik zugrunde, die es auch Neueinsteigern

schnell möglich macht, musikalisch präsente und energetisch wertvolle Momente zu gestalten. Hierdurch wird die für Trommelrhythmen charakteristische Kraft und Energie mehr oder weniger bewusst frei gesetzt. Durch das leistungsfreie, gemeinsame Trommeln entfaltet sich die Fähigkeit, die Quellen der Lebensenergie intuitiv und kreativ zu kontaktieren und aus ihnen zu schöpfen. Von Bedeutung ist der bewusste Kontakt mit dem fließenden Rhythmus der eigenen Atemwellen, deren dynamische Form das Klangbild und die Intensität der Trommelmusik moduliert. Der Klang der Trommelmusik entsteht auch aus dem „zufälligen“ Zusammenkommen unterschiedlicher Instrumente. Sehr

Schamanische Rahmentrommeln Trommelbau-Seminare & Trommel-Gruppen auf dem Moorhof SEMINARHAUS MOORHOF Pahlkrug 14, 25791 Linden Telefon: 04836 995 955 www.trommelbau-moorhof.de 12


gut eignen sich die selbst stehenden westafrikanischen Ashikos mit ihrem weichen Naturfellklang und dem sanften, sonoren Bass. Wer mit größeren Gruppen arbeitet, weiß die professionelle Qualität der nahezu unverwüstlichen und präsent klingenden REMOTrommeln zu schätzen. Wer eine ganz persönliche Beziehung zu seiner zukünftigen Trommel aufbauen möchte, baut sich seine Trommel selbst oder wählt eine Trommel aus konsequent einheimischen Materialien. Für die integrale Klangarbeit ist es von zentraler Bedeutung, dass Klangarbeiter einen Drum-Circle leiten können, denn nur hier entsteht die Energiequelle, deren Sprudeln und Fließen eben jene Energie verfügbar macht, die wir brauchen, um starke biokinetische und psychoaktive Erlebnisse zu ermöglichen. www.jenszygar.com Rhythmus und Takt ist Lebensgefühl pur.

13


INTERNATIONAL RHYTHM & SOUND ACADEMY - IRSA Freie Klangmusik ist der Weg in die ganzheitliche Kommunikation der Zukunft. Dieses neue Projekt aus der Ideenschmiede von Klanghaus-Media (Agentur-Motto: wir verbinden Welten!) realisiert die Einrichtung temporärer Ausbildungsstätten für den Bereich der neuen, alternativen Klang-Heil-Musik mit dem Schwerpunkt Percussions-Instrumente und Meditation. Abgeleitet aus der integralen Klangarbeit nach Jens Zygar werden erstmalig in diesem innovativen Ausbildungsgang die drei unterschiedlichen, sich gegenseitig unterstützenden Säulen: PERFORMING, HEALING und ENSEMBLE ARTS unterrichtet. Im Mittelpunkt dieser modernen, effektiven und professionellen Klangarbeit steht immer die Synthese aus individuellen Profilprägungen der Teilnehmer, ihren jeweiligen Talenten und einer Erfassung der persönlichen, sachlichen Umstände ihrer authentischen Wirklichkeiten. Die Arbeit mit Klang und Musik ist eine Nummer Eins Methode, um erfolgreich kulturelle aber auch industrielle Brachen zu rekultivieren, in Krisengebieten zu intervenieren und Impulse in sich neu entwickelnde Zusammenhänge zu setzen wie z.B. der Einrichtung von spirituellen Wellness-Rehas. Die IRSA möchte in besonderem Maße zu der Entstehung eines

14

globalen Netzwerkes von aktiven RHYTM & SOUND PRACTITIONERS, dem englischen Wort für Klangarbeiter, beitragen. Ziel ist die Herausbildung von globalen Netzwerk-Knotenpunkten mit tragfähigen, lokal aktiven Persönlichkeiten. Die erste Akademie wird in einem besonders schönen Teil der Welt stattfinden, auf der spirituellen Energie Insel Koh Phangan im Süden Thailands. Immer mehr Menschen verbringen die dunkle, kalte Jahreszeit auf diesem paradiesischen Eiland und nutzen die Zeit dort für die Entwicklung und Entfaltung der eigenen Persönlichkeit. Die Akademie kann auch wochenweise besucht werden. In einer Struktur essenzieller Lehrpläne werden den Teilnehmern neue Arbeitsweisen und Gedankenansätze geboten, individuelles Coaching inbegriffen. Eine enge Kooperation mit der Instrumenten-Industrie sorgt für eine großzügige Ausstattung an Arbeitsmaterialien. Der Arbeitsschwerpunkt liegt auf der Synthese der drei Bereiche: handwerkliches Musizieren, bioenergetisches Heilen und freies Ensemblespiel. Eine Einbettung in das lokale Musikleben garantiert eine beste Zeit und verspricht unvergessliche Erlebnisse!


15


SHAKTI DANCE - Das Yoga des Tanzes

Energie & Lebensfreude

aus der Quelle der weiblichen Kraft. Shakti Dance ist ein yogischer Tanzstil, der sich direkt aus dem klassischen Kundalini Yoga nach Yogi Bhajan abgeleitet hat, entwickelt von der englischen Tänzerin, Sängerin und Yogalehrerin Sara Avtar Kaur. Das besondere an Shakti Dance ist die eindeutige Zuwendung zur Weiblichkeit als Kraftquelle. Die Integration tänzerischer Bewegungen, eingebettet in einen klassischen Kundalini Übungsrahmen, berührt Seiten, die wie ein Teil einer bisher verborgenen Persönlichkeit entdeckt werden können. Durch eine harmonische Mischung fließender Asanas, Tanz-Sequenzen, Mudras und Meditationen entsteht eine abwechslungsreiche Dynamik, die gleichzeitige Verbindung mit einem bewussten, rhythmischen Atmen generiert Vitalität. Die begleitenden Mantren führen in einen meditativen Zustand, der Rhythmus stärkt das Gefühl der Erdverbundenheit und stellt die Verbindung mit dem Fluss des Lebens her. Durch die Techniken von Shakti Dance lässt sich die weibliche Kraft direkt erleben.

16

Die fließenden Yogaübungen, von einer Asana in die nächste, sind wie ein yogischer Tanz. Der Aufbau der Übungen lässt die weibliche Energie immer weiter ansteigen, bis hin zum freien Tanz, in dem sich die Energie nach außen entladen und ausdrücken kann, mit Leichtigkeit und Anmut. Indem die weibliche Energie gestärkt wird und durch die Anbindung an die Kraft der Quelle lässt sich im Tanz ein Zustand von Trance erreichen, einem meditativen Zustand gleich, der ein Gefühl des Einsseins mit allem und des absoluten Glücks ermöglicht.


Die Entspannungsphase wird ebenfalls von meditativen Klängen begleitet. Ein besonderes Highlight ist die getanzte Meditation. Die Mantren, meist aus dem Kundalini Yoga, beruhen auf tausenden von Jahren Erfahrungen und ihre Wirkungen sind vielfach erprobt und geschätzt. Zudem entsteht ein ganz besonderer Zauber, der durch die Verbindung der Tanzenden bereitgestellt wird. Aus dieser Vorbereitung heraus fällt es leicht, ganz in die Stille einzutauchen und in der Anbindung an die Quelle die Fülle der Leere zu spüren. Selbstverständlich sind auch Männer beim Shakti Dance gerne gesehen, denn auch Männer haben eine weibliche Seite! www.shaktidance-hamburg.de

Eine Shakti Dance Klasse besteht aus acht Phasen: 1. Einstimmung mit dem (kompletten) Adi Mantra 2. Fließende Shakti Stretches im Sitzen 3. Tänzerische Übungen im Stehen 4. Freier Tanz 5. Entspannung 6. Meditation in Bewegung 7. Meditation in Stille 8. Ausstimmung mit Sat Nam

„Glücklich sein ist Dein Geburtsrecht“ Yogi Bhajan

SummTonHöhlen

inspiriert durch Hugo Kükelhaus mobile Summsteine handgefertigt aus Ton

Summen und Lauschen: Mit Stimme und Klang zum Wesentlichen führen

www.tonfuelle.de

SummTonHöhlen 17


SOCIAL WELLNESS Spiritual Wellness ist das Wohlbefinden des Einzelnen und Social Wellness das Wohlergehen der Gemeinschaft.

Während der bisher geläufige Begriff des Wellness sich vor allem um die körperliche Entspannung dreht, das spirituelle Wellness sich um die Integration von Körper, Geist und Seele bemüht, steht eine Erweiterung des Wellness-Begriffs ins Haus: das Social Wellness. Wir leben alle gemeinsam an Bord des Raumschiffs Erde und das Bild aller Menschen als Mitglieder einer Familie ist eine treffliche Metapher für unsere Lebenssituation. Die Evolution sieht vor, dass jeder Mensch ein universelles Potenzial an visionärer Schöpferkraft in sich trägt und das wunderbare Leben ist grundsätzlich dafür da, dieses auch zu verwirklichen. Der Begriff Social Wellness wurde inspiriert durch die Werke des Zukunftsforschers Erik Händeler, der sich explizit mit den Wirtschafts-Zyklusbeschreibungen des russischen Ökonoms Nicolai Kondratieff befasst. Seinen Ausführungen zufolge hat die zukünftige globale Wirtschaft keine andere Perspektive, als die Menschen mit ihrem Gesundheitspotenzial als substanzielle und wertige Faktoren für die nächste wirtschaftliche Aufschwungsphase zu betrachten. Was nützt der Menschheit mehr: an Krankheiten, Not und Elend darbende Wesen, die vor lauter Sozialneid dem Nachbarn seine Suppe nicht mehr gönnen, oder gut ausgebildete Kinder, die ihre Ideen und Anliegen umsetzen können? Was könnte eine Gesellschaft leisten, die aus Freude, Glück und Gesundheit heraus agiert? Social Wellness legt ausgesprochen Wert auf die Harmonie in der Gemeinsamkeit. Die familiäre Verbindlichkeit darf in jedwede Richtung ausgelebt werden. Das kann allerdings nur dann funktionieren, wenn die Phänomene des globalen sozialen Lebens als Produktsummen vieler miteiander verknüpfter Netzwerkfaktoren gesehen werden können.

18

Jedes Symptom hat eine Ursache und eigentlich gibt es nichts, was man nicht erklären oder herleiten kann - sofern eine grundlegende Offenheit im Betrachter vorhanden ist. Social Wellness, das sensible agieren im gemeinschaftlichen Miteinander hilft, diese notwenige Öffnung zu unterstützen.


SPIRITUAL WELLNESS Spiritual Wellness beschreibt eine neue Lebensart, in der spielerische Kreativität eine Reise in die Welt des eigenen Ichs ermöglicht.

Jeder Mensch besteht aus vielen unterschiedlichen Wesensarten, die im Verlaufe der persönlichen Lebensführung gelebt werden wollen. Es ist die Aufgabe eines intelligenten, modernen Menschen, durch sinnvolle Koordintionen in der eigenen Lebensführung, die Anliegen der eigenen Bedürfnisse zu organisieren und möglich zu machen. So ist es keine Frage eines „entweder oder“ sondern eines „sowohl als auch“, welche Bedürfnisse jeder Einzelne in die Aufmerksamkeit der Entscheidungen stellt. Die totale Informations-Überfülle innerhalb einer umfassend vernetzten Welt räumt der Notwendigkeit eines intelligenten Systemmanagements eine hohe Priorität ein. Spiritual Wellness lädt ein, das Nebeneinander und Miteinander der verschiedenen menschlichen Steuersysteme kennen zu lernen und zu berücksichtigen. Es ist eine spielerische Erfahrung im Umgang mit den Potenzialen eines optimierten Miteinanders von Körper, Geist und Seele. Je mehr Informationen in einen Steuerungsprozess einfließen, umso effektiver kann das System genutzt werden, umso bessere Ergebnisse werden erzielt. Der Körper will bewegt werden, der Geist will interessiert werden (Gedanken stimulieren das Nervensystem, das Entwickeln von Konzepten stellt übergreifende Zusammenhänge her, das Zulassen von Visionen öffnet neue Räume für unbekannte Lösungswege) und die Seele möchte intensive Energien spüren, die Welt entdecken und sich dabei ständig weiter entfalten und verwirklichen. Spiritual Wellness hilft dem modernen Menschen, sich frei von Dogmen und pragmatischen Strukturformeln in seinem Leben besser zu orientieren. Das Zusammenspiel der Module Körper, Geist und Seele erlangt durch eine entschiedene Hinwendung zu den Impulsen der eigenen Intuition, Inspiration und Imagination eine autonome Selbstverwirklichung im wahrsten Sinne des Wortes. Spiritual Wellness bedeutet, sich Zeit zu nehmen, um innere und äußere Lebensräume in einem möglichst harmonischen Zusammenklang zu verbinden.

19


25 Jahre STAR SOUNDS ORCHESTRA

Das im Jahre 1989 von dem Freiburger Keyboarder Steve Schroyder und dem Hamburger Gongmusiker und Trommler Jens Zygar gegründete Star Sounds Orchestra eröffnete eine neue Epoche der kosmischen Musik. Elektronische Klangerzeugung im Zusammenspiel mit analoger Naturtonmusik, eingestimmt auf die Frequenzen der Natur und des Kosmos, präsentieren Klänge und Rhythmen im Einklang mit den Schwingungen der Natur. Die besonders gestimmte Musik des SSO erschließt den Hörern die Welt der Archetypen auf eine ganz neue Weise. Das Erleben der Musik wird zu einer metaphysischen Selbsterfahrung, die das eigene Schwingungsfeld mit den archetypischen Schwingungen des Lebens resonieren lässt. Mit dem Keyboarder Steve Schroyder ist ein Pionier, ein Visionär einer ganz neuen Musikform in die Welt gekommen, die durch

20

eine konsequente Neu-Ausrichtung auf die Erweiterung von Strukturen und Konzepten die Tore weit öffnete für Impulse aus Sphären und Regionen, die bislang niemals kontaktet worden waren. Der evolutionstechnische Wert dieses Tuns ist in seiner Einzigartigkeit vergleichbar mit der Entdeckung eines neuen Kontinents, mit der Entdeckung eines ganzen Dimensionsgefüges. Allgemein kann man aus musikhistorischer Sicht sagen, das die frühe Epoche der Berliner Schule diesen Geist des Aufbruchs in sich trug und ihn zum Ausdruck brachte. Kein Musiker auf der Welt hat jemals zuvor diesen Pioniergeist verkörpert, dieses Streben nach klangmusikalischer Autonomie, wie eben der eingangs benannte Wegbereiter. Gemeinsam mit dem Gongmusiker und Trommler Jens Zygar wurde das SSO eine Legende im Bereich der zeitgenössischen Konzertmusik.


Viele Auftritte werden mit der in den U.S.A. lebenden Sängerin Irina Mikhailova und Gastmusikern ergänzt und machen den besonderen Charme des SSO aus. Als Underground im Underground unterschiedlicher Subgenres der Musikgeschichte gehört das SSO zu den heimlich erfolgreichsten Bands aller Zeiten, und begeht inzwischen heiter und gelassen das 25igste Jahr ihrer Bandgeschichte. Ihre Tonträger sind gefragte und kostbare Raritäten, deren Originalausgaben in internationalen Sammlerkreisen Höchstpreise erzielen. Aus gegebenem Anlass des Bandjubiläums, aber auch aus chronistischen Beweggründen heraus, plant die sich jeglichem Tonkonserven-Kommerz gegenüber unaufgeschlossene Band (ihrer Meinung nach können nur Konzerte das eigentliche Musikerleben bieten) einige wichtige kosmische Kompositionen der letzten Jahre, live

eingespielt auf unterschiedlichen Ereignissen großer Festivals, wie die aktuelle Vertonung der Venuspassage zu veröffentlichen. Die kosmische Ausrichtung des musikalischen Werkes setzt neue Maßstäbe in Sachen Konzeptalben. Die klangmusikalische Energie, die auf diesen einzigartigen Tondokumenten eingefangen ist, hat eine sehr angenehme Wirkung auf die Hörer. Sie verbindet Intuition, Inspiration und Instinkt mit einer Meta-Ebene der synchronisierten Resonanz des schöpferischen Prinzips. Das Hören dieser besonderen Musik öffnet einen Schwingungsraum, in dem die Qualitäten der kosmischen Harmonie in besonderem Maße präsent sind und ihre Energien entfalten können. Das Star Sounds Orchestra wird auch in diesem Jahr auf großen Bühnen zu erleben sein und freut sich auf eine weitere Dekade in dem Kreis seiner Fans, Freunde und Lieben. www.starsounds.de

21


ICOSMO - die neue Zeitrechnung

kosmisch - physiologisch - chronologisch - chromatisch Eine der herausragendsten Visionen in den letzten Jahren der Klanghaus-Aktivitäten ist das ICOSMO Projekt. Inspiriert durch die Lehre der kosmischen Oktave, der Wissenschaft von den Ordnungsfrequenzen der Natur, in Verbindung mit der chinesisch-daoistischen Lehre von den Zyklen des natürlichen Lebens, beschäftigt sich diese Forschung mit den Zusammenhängen der Zeit und ihren sich im Verlauf eines jeden Tages zyklisch wiederholenden Wirkungen auf die biologische Ganzheit des Menschen. Ziel des Projektes ist die Entwicklung eines Spektrums an Hilfsmitteln, die eine individuelle Synchronisation mit den universellen Zusammenhängen der Natur und des Kosmos unterstützen. Klangfarben und Farbklänge folgen in ihrem Ablauf der sich wandelnden Qualität von Zeit im Raum. Je nach Tageszeit erstrahlt die audionische Energie-Galerie in einer anderen Farbstimmung, die sich oktav-analog resonant zu der jeweiligen Schwingungsqualität des Moments verhält.

22

Ein persönliches Schwingungsportal liefert die Informationen über den eigenen Datenfließzustand und gibt Empfehlungen für akute Holoide, die im Sinne der intelligenten Systemsteuerung das aktuelle Fließgleichgewicht der Vitalfunktionen regulieren. Ein kurzes Neuro-Power-Napping in einer perfekten Schwingungsliege oder gar in einer Aqua Sound Kabine lädt die biologischen Akkus auf und stellt das System auf kommende Aufgaben und Anforderungen ein. Es geht um die Bereitstellung und Verfügbarmachung aller relevanten Stimmdaten durch ein komplexes neurobiologisches Screening. Ziel ist die akustische Reflexion der ihrer Natur nach hochkomplexen Ordnungszusammenhänge des Lebens im Spiegelfilter der individuellen Konstellationen und Konditionierungen. Es geht um nichts weniger als um die Herleitung und Anwendung optimierter psycho-akustischer Signale und deren Einsatz zur sinnlichen Vergegenwärtigung der aktuellen Resonanz-Situation.


SOFTWARE

Farb- und Tonfrequenzen im Einklang mit dem Kosmos

Das Icosmo-Konzept bietet eine Vision eines neuen Umgangs mit Farben und Tönen. Jede Situation des eigenen aber auch des gemeinsamen Lebens lässt sich auf einem in Farbe und Ton darstellbaren Resonanz-Zusammenhang aufzeigen. Stetig fließend und wandelbar erlebt sie eine sich täglich wiederholende Erneuerung im Einklang mit den zyklischen Abläufen des Tages, der Woche, des Monats, des Jahres. Das menschliche Sein ist auf allen Ebenen eingebettet in einen übergeordneten Schwingungszusammenhang des Lebens. Vielleicht ist es schon bald so, dass wir in den beschriebenen Energiegalerien der interplanetarischen Raumstationen mit den Icosmo-Anwendungen die Komplexität unserer natürlichen Schwingungsnatur durch passende audionische Signale bündeln und sie im Sinne einer intelligenten, optimierten Systemsteuerung physiologisch einsetzen und nutzen, um uns selber in den Lauf der Dinge einzustimmen, um resonant zu sein und am Wandel des Lebens lebendig und angeregt teilzunehmen. www.icosmo.de

www.icosmo.de

Zentrale der Kosmischen Oktave www.planetware.de

LFS - www.Lebensfeldstabilisator.de

23


KLANGARBEITER AUS- & FORTBILDUNG

Medien-Kompetenz und Businessplan Idee, Realisation und Wirklichkeit

Praxis und Theorie der integralen Klangarbeit Einzel- und Gruppendialog

Audionik Kreativität Inspiration, Intuition Klangyoga

Das neue Berufsbild des Klangarbeiters

stellt eine Schnittmenge zwischen den bisherigen Berufsbildern des Therapeuten, des Musikers,

des Heilers, des Unterhalters, des Philosophen, des Künstlers und des Sozialtherapeuten dar.

Schwingungen sind Voraussetzungen und Ausdruck des lebendigen, authentischen Lebens. Nur aus dem natürlichen Puls heraus wird sinnvolles Neues geschaffen. Kreativität in Bezug auf Klangmusik bedeutet das Erschaffen neuer Schwingungsformen, die inspirieren und in der Folge zu neuen Handlungen motivieren. Kennzeichen dieser bioenergetischen Musik sind Aufmerksamkeit, Improvisation, Empathie, Sensibilität und manuelle Kompetenz. Sie eröffnen einen Zugang und das Betrachten und Erleben einer modernen Klangarbeit.

Trommelpower Rhythmusarbeit und Drum Circle

Immer über die Ostertage finden die Ausbildungen im Rahmen eines mehrtägigen Intensivseminars statt, das aus sieben Hauptmodulen besteht. Über das Jahr verteilt bieten die Klangtage zusätzliche Erfahrungsfelder für die angehenden Klangarbeiter.

Spieltechniken und Anwendungen von NaturtonInstrumenten

In diesem dualen Ausbildugssystem werden die bereits praktizierenden Klangarbeiter i.A. (in Ausbildung) mit neuen Klangarbeiter/innen zusammentreffen. Das besondere an Jens Zygars entwickelter Didaktik ist, dass Teilnehmer unterschiedlicher Levels sich gleichzeitig und gleichwertig einbringen können. Dies ist auch eine der Grundlagen freier, intuitiver Musik.

Klangschalen-Center.de Klangschalen, Gongs und mehr Vollmondklangschalen - exklusive Klangschalen Klangschalen-Center GmbH 63741 Aschaffenburg, Germany 24


Jens Zygar arbeitet, forscht und praktiziert seit 1986 mit Klängen, Schwingungen und Rhythmen und ihren Wirkungen auf Körper, Geist und Seele.

MagicAqua

WasserKlangBilder

Die Aus- und Fortbildung zum integralen Klangarbeiter orientiert sich an den Anforderungen der neuen Zeit. Die angehenden Klangarbeiter lernen die Grundlagen der Audionik, der neuen Wissenschaft vom Klang kennen und anwenden. Klang und Rhythmus sind die beiden praktischen Pole eines therapeutisch-künstlerischen Handwerks, innerhalb derer sich den Teilnehmern die Welt der Schwingungen erschließt.

www.magicaqua.de

Integrale Klangarbeit ist ein traditions- und strukturübergreifender Arbeitsstil, der die Individualität der Teilnehmer (ebenso wie die der späteren Klienten) respektiert. Sie nutzt das Spannungsfeld von Kreativität und Struktur und fördert die Entwicklung von Intuition und Inspiration. Dem Konzept des dualen Systems folgend, werden die erlernten Techniken schon während der Ausbildung im realen Leben angewendet. Dies erfolgt im regelmäßigen Austausch und Bearbeitung der dabei auftretenden Herausforderungen.

SOUND

SYSTEM

liquid dimensions of spiritual wellness www.aquasoundsystem.com

Das Ziel der Ausbildung ist es, die Teilnehmer individuell darin zu unterstützen, ihre persönlichen Fähigkeiten zum Ausdruck zu bringen und die Kompetenz zu entwickeln, mithilfe der Klangarbeit andere Menschen, einzeln oder in der Gruppe, zu leiten und in (selbst)heilerische Prozesse zu führen. Die bundesweiten Klangtage präsentieren unterschiedliche Schwerpunkte und ergänzen den Ausbildungsweg. Die Klangarbeiter Ausund Fortbildung ist auch ein Weg in die eigene Selbstständigkeit.

www.lebensfreudemessen.de

Klangarbeiter Aus- & Fortbildung 2014 17. - 21. April Haus am Schönberg Zechenweg 6, 79111 Freiburg www.klangtage.com Infotelefon: 040 41099588 | alix@klanghaus.de Termin 2015: 2. - 6. April

Ästhetische Instrumente für Intuitive Musik und Klangmassage Einführungsseminare in Klangmassage (Geheimnis Monochord)

www.feeltone.com

25


ELA-RASSEL

Eine Rassel ist ein Kultgegenstand so alt wie die Menschheit selbst,

sie hat eine Seele und eine Sprache. Möge sie rufen und reinigen, bannen und schützen. Die Ela-Rassel ist eine Multi-Klang-Rassel. Ihr Körper besteht aus einer Kürbis-Kalebasse, die Netze sind handgearbeitet aus Baumwolle (Leinen und Bast sind auch möglich) und mit Naturmaterialien geschmückt. Hier sind der Kreativität keine Grenzen gesetzt und es können Sonderwünsche gerne umgesetzt werden für ein ganz persönliches Klangnetz. Außer Glas, da die Netze auf der Rassel geschüttelt werden, können Keramikperlen, Kokosplättchen, Knochen, Muscheln, Glöckchen etc. verwendet werden. Alle Netze sind abnehmbar und austauschbar, also können mit nur einer Rassel viele unterschiedliche Klänge erzeugt werden.

So gibt es laute Netze und leise, klirrende, klingelnde, klappernde, raschelnde... Der Ton kann auch dadurch verändert werden, wie fest man das Netz auf die Rassel schnürt. Locker geschnürte Netze sind lauter. Sie haben eine Muschelkette, oder eine Holzkette, die Sie nicht mehr tragen, die Ihnen aber viel bedeutet? Lassen Sie sich daraus Ihre ganz persönliche Rassel mit Ihrem Klang fertigen! Weitere Infos unter: hansmannb@yahoo.de Bettina Hansmann ELANOR: ausgebildete Hexe, Wahrsagerin Tarotkarten, Räucherfachfrau.

Strahlende Blume des Lebens® Original Gemälde

26

www.blumedeslebens-monikasturm.com


KLANGSCHALEN Der reine Klang und

die harmonische Schwingung

sind das Herz einer Klangschale. Die Welt der Klangschalen war das erste erfolgreiche Thema der Spiritual- und Social Wellness Bewegung. Es waren definitiv die frühen Indienfahrer und Reisenden, die diese wundersam klingenden Metallschalen in den Westen brachten. Was zuerst als eine Variante in der akustischen Meditationsmusik Verwendung fand, ein Pionier dieser intuitiven Energieklangmusik war der Münchner Künstler Klaus Wiese, entwickelte sich in der westlichen New Age Bewusstseins- und Transformations-Szene zu einem der größten Mega-Trends. Je mehr Menschen sich mit den Umständen dieser attraktiven Klangschalen beschäftigten, umso mehr effektive Möglichkeiten der entspannenden Anwendungen wurden entdeckt. Heutzutage sind selbst Klangschalen Aufgüsse in öffentlichen Saunen üblich. Eine unübersehbare Fülle von Literatur sorgt für Verwirrung, denn: Klangschalen sind einfach zu spielende Instrumente und wollen vor allem selbst erlebt und gespielt werden. Deutschland ist inzwischen weltweit das Land mit der größten Klangschalendichte und nehmen wir das mal als ein sehr gutes Zeichen dafür, dass im ehemaligen Land der Dichter und Denker Hopfen und Malz scheint‘s noch nicht verloren sind. Der Einfluss von vielen, jeden Tag erklingenden Klangschalen ist ein besonderer morphogentischer Impuls, dessen Auswirkungen schwer einzuschätzen sind - lassen wir uns positiv überraschen. Das Spielen mit Klangschalen eröffnet attraktive Erlebnisräume für das intuitive, inspirierte Miteinander von Körper, Geist und Seele. Der Körper trägt und spielt das Instrument, wenn wir in der aktiven Form sind. In der passiven Situation genießen wir die physischen Vibrationen dieser wohltuenden Schwingungen. Begleitet von Gedanken und Geistesblitzen bahnen sich die frei fließenden Gefühle ihren Weg und zeichnen gemeinsam ein Bild authentischer Lebendigkeit. Klangschalen möchten entdeckt werden... 27


TECHNICAL WELLNESS Das Zusammenspiel aller verfügbaren Möglichkeiten schafft ganzheitliche Ergebnisse.

Ein vielbeachtetes Phänomen im alternativen Lebensbereich ist eine zum Teil kategorische Unaufgeschlossenheit gegenüber moderner Technologien. Unsere Meinung dazu: Viele engagierte Evolutions-Agenten verschwenden potenzielle Ressourcen. Tatsache ist, dass durch die inzwischen hoch entwickelte Datenverarbeitungs-Technologie ganz neue Möglichkeiten in Bezug auf Beobachtung, Berechnung und Beurteilung komplexer Datenflüsse möglich sind. Gerade für Klangarbeiter ist es essenziell, präzise audionische Derivate erstellen zu können und deren Wirkungen in ihrer neurobiologischen Wirkungsumgebung in Echtzeit zu beobachten. Selbstverständlich sollen technische Hilfsmittel nicht Inspiration und Intuition ablösen oder gar ersetzen. Der Audioniker lebt in „sowohl als auch“- Kategorien und im Sinne der Forderung nach der Verwirklichung intelligenter Systemsteuerungen wäre es doch mehr als unschlau, auf differenzierte Systemanalysen zu verzichten. Mit Technical Wellness ist aber vor allem gemeint, umweltfreundliche und lebensfördernde Produkte, Ideen und Initiativen zu entwickeln. Technoider Pragmatismus und dogmatischer Funktionalismus verwandeln sich erst dann in lebensfreundliche Kulturleistungen, wenn sie mit Herz und Seele versehen sind. In der nahen Zukunft werden wir immer mehr gesundheitserhaltende Einrichtungen brauchen. Anstatt die verursachte Not zu verwalten, sollte das individuelle Glück, die persönliche Verwirklichung und die Entfaltung der eigenen Individualität im Sinne eines die Gemeinschaft ergänzenden, wertvollen Beitrages unterstützt werden. Wer sich dieser Tage in der bundesdeutschen Alltagspolitik umschaut, wird leicht feststellen, dass hier ein ganzes Nest von Evolutionsbremsern vorzufinden ist. Warum, wieso, weshalb, weswegen das so ist, darüber kann Ihnen auch das vorliegende Klang Magazin leider keine wirkliche Auskunft geben - aber was sie hier erfahren können sind Informationen und Hinweise, wie sie ihren persönlichen Lebensraum, ihr Schwingungsfeld, mit einem deutlichen Mehr an Lebensqualität versehen können.

28

Das positive Denken ist natürlich hilfreich, doch erst das Zusammenspiel ALLER verfügbaren Möglichkeiten und eben auch eingeschlossen die der technischen Applikationen, schaffen ganzheitliche Ergebnisse. Im Einklang mit guten Ideen und Gefühlen bewirken sie am Ende des Tages eine wertige audionische Umgebung, in der wir entspannt schlafen, uns erholen, regenerieren und wertvolle Liebe machen können.


STIMM FREQUENZ ANALYSE - nach Dr. Arno Heinen „Darf es auch mal einfach sein..?“ Sind Wunsch und Realität noch nicht im Zusammenklang? Liebe, Fülle oder Gesundheit noch unstimmig? Erleben Sie Ihren ganz persönlichen Klang, der Ihnen im Halbschlaf und in Ihrem Rhythmus auf Ihren Weg hilft! Wir Menschen ignorieren immer mehr die natürlichen Rhythmen - angefangen mit Tag und Nacht. Statt mit ihnen zu leben, strampeln wir dagegen an und kommen immer mehr aus dem Takt. Unsere Stimme ist unmittelbar mit dem Gehör und dem Gehirn verbunden. Sie macht Informationen, Frequenzen und Rhythmen aus allen Zellen unseres Körpers sichtbar. Man kann sagen, die Stimme ist das „Orchester“ unseres Organismus. Die Stimmfrequenzanalyse (SFA) nach Dr. Arno Heinen ist eine Methode, die „störende“ Faktoren im Körper sichtbar macht, die uns in unserem physischen und psychomentalen Wohlbefinden behindern. Sie ermöglicht, das Regulations- und Funktionsgeschehen im lebendigen Organismus zu beurteilen. Dafür wird die Stimme in ihre Frequenz-Bestandteile zerlegt und in einer Kurve dargestellt. Diese Kurve gibt ein Bild des rhythmischen, funktionellen Geschehens wieder und zeigt Hinweise auf Dysbalancen und Störungen. Hierfür ursächliche, auch lange zurückliegende Ereignisse aus dem persönlichen Leben, werden abgebildet und können zeitlich zugeordnet werden. So lassen sich themenbezogene Aufnahmen und ein individueller Klang erstellen. Diese Klang CD hilft, den biologischen Rhythmus zu regulieren, die Selbstheilungskräfte zu aktivieren und spezifische Ereignis- und Verhaltensmuster aufzulösen. Damit kann eine deutliche Verbesserung der persönlichen Gesundheit einhergehen und eine optimale Leistungsfähigkeit erreicht werden.

. . . . .

www.heikeharders.de

Klangarbeiter Zubehör Naturton Instrumente Gongs & Trommeln Klangschalen

Naturschallwandler

www.klanghaus.de

29


„Energie folgt der Aufmerksamkeit....“ Vor allem möchten sich die Macher dieses Klang Magazins 2014 ganz herzlich bedanken für die vielen Unterstützungen, die dieses (kleine?) Werk möglich gemacht haben. Bitte beachten Sie unbedingt die Inhalte und Angebote unserer Partner, besuchen Sie deren Webseiten und bei Wohlgefallen gerne weiter empfehlen! Und ganz besonders bedanken wir uns bei Ihnen, sehr verehrte Leser und Leserinnen dafür, dass Sie Ihre Aufmerksamkeit und Energie schenken und auch an dieser Stelle noch bei uns sind. Es ist uns eine Herzensangelegenheit, das große Themenfeld der freien und alternativen Klangmusik zu fördern. Durch die Klangtage-Erfahrungen der letzten Jahre sind wir mehr denn je davon überzeugt, dass das Zusammenkommen im Klang, das Sein in der kosmischen Schwingung an sich, für alle Beteiligten, Gäste und Besucher eine sehr sinnvolle, richtungsweisende und hilfreiche Inspiration ist. Bereits jetzt sind schon mehrere Netzwerke entstanden, über die wir gerne im Klang Magazin 2015 näheres berichten. In einer Epoche voller apokalyptischer „Schwerstbedenklichkeiten“ erscheint es geradezu anachronistisch, die Fahnen der Humanität, des Anstands, der Ethik und der Moral hochzuhalten. Aber wenn wir genau hinschauen, finden wir gute Zeichen aller Orten. Alles, was wir tun müssen ist, uns für das Gute zu entscheiden - und dann zu sehen, inwieweit wir bei der Um-

IMPRESSUM Produktion Klanghaus Media 2014 Herausgeber Alix-Karen Decker Rentzelstr. 54, 20146 Hamburg alix@klanghaus.de, www.klanghausmedia.de Kontakt +49 40 410 99 588 Auflage 10.000 Stck. Distribution Direktausgabe und Fachhandel Redaktion Jens Zygar, jens@klanghaus.de, www.jenszygar.com


setzung konsequent sein können, inwieweit wir alleine weiter kommen und inwieweit wir Hilfe und Unterstützung finden und annehmen wollen, können, müssen. Gefragt sind autonome, kooperative Unternehmungen, die mit ihren Produktionen und Dienstleistungen das Spektrum des Menschenmöglichen ergänzen und bereichern, deren Arbeitsergebnisse die Mitmenschen und vor allem uns selbst überraschen. Wir wünschen uns Trommel- und Klangheilkreise in jeder Stadt, an jedem Abend - und wichtig in diesem Zusammenhang ist: es ist so was von egal, wo oder bei wem Ihr Euch, Sie sich haben ausbilden lassen (oder eben auch nicht); Hauptsache, es schwingt und klingt und rappelt in der Kiste, wo auch immer, Hauptsache es atmet und es bewegt sich etwas. Als Klangarbeiter produzieren SIE viel mehr Energie als Sie für sich selbst brauchen können. Seien Sie gegebenenfalls bereit, sich vorbehaltlos und zivilcouragiert für die Ehre der Menschlichkeit einzusetzen. Die Alltagssicherheit in unserer vermeintlichen Wohlstandsgesellschaft ist eine traurige Illusion. Wir brauchen den Paradigmenwechsel, den Wandel, die Evolution so sehr. Wir wünschen uns nichts mehr, als dass die freie und alternative Musik dazu beiträgt, dass Gleichheit, Brüder- und Schwesterlichkeit und Freiheit als ein selbstverständliches, kosmisches Grundrecht spürbar und erfahrbar werden. Es hat immer Zeiten der Finsternis gegeben und wer sich mit den historischen Quellen beschäftigt, der findet viele Überlieferungen, die unser spezielles Zeitalter, welches wir gerade erleben, aller genauestens beschreiben. „... drum lassest uns eine

Apfelbaum-Plantage pflanzen.“

Kla

n gs

chal

en-Massage-Lehrer seit

199

3


Sonic Energy Collection

The MEINL Planetary Tuned Gongs & Instruments

Roland Meinl MusikinstRuMente GMbH & Co. kG | Musik-Meinl-stR. 1, 91468 Gutenstetten, GeRMany | www.MeinlGonGs.CoM

Profile for Klanghaus

Klang Magazin 2014  

Neuigkeiten über die Wirkungen von Klängen auf Körper, Geist und Seele. Berichte aus der Welt der Audionik, der Wissenschaft vom Klang; zusa...

Klang Magazin 2014  

Neuigkeiten über die Wirkungen von Klängen auf Körper, Geist und Seele. Berichte aus der Welt der Audionik, der Wissenschaft vom Klang; zusa...

Profile for klanghaus
Advertisement