Page 1

ANSPIELEN HÖREN ENTDECKEN

1


2

3


INHALT CONTENT

4

ANSPIELEN HÖREN ENTDECKEN

07

WAS IST KLANGGESTALTEN - KLANGGESTALTEN: WHAT IS IT?

09

DIE KLANGPROBE - OPEN TRYOUT SESSIONS

19

KLANGGESTALTEN FORSCHT - KLANGGESTALTEN’S QUEST

23

GEIGENBAUER - VIOLIN MAKERS

27

Ulrich Becker - Konstanz

28

Bertrand Bellin - Offenburg

30

Bärbel Bellinghausen - Wien

32

Thomas Bertrand - Brüssel

34

Gaspar Borchardt & Sibylle Fehr-Borchardt - Cremona

36

Burkhard Eickhoff - München

38

Andreas Hampel & Susanne Riebesehl - Hamburg

40

Benjamin Hickmott - Dinklar / Hildesheim

42

Heiko Seifert - Plauen

44

Jean Severin - Weimar

46

Konrad Stoll - Haldenwang / Kempten

48

Michael Stürzenhofecker - Cully, Schweiz

50

Dorte Weishaupt- Moinian - Neu-Meteln / Schwerin

52

BOGENBAUER - BOW MAKERS

55

Noel Burke - Carlow, Irland

56

Gerald Knoll - Regnitzlosau

58

Dirk Löscher - Barcelona

60

Stéphane Muller - Toulouse

62

Jean-Pascal Nehr - Marseille

64

Rüdiger Pfau - Plauen

66

Robert Pierce - Brüssel

68

5


ANSPIELEN HÖREN ENTDECKEN

KLANGGESTALTEN

KLANGGESTALTEN

Seit 1998 arbeiten fünfzehn Geigenbauer und

-

fünf Bogenbauer nun schon unter dem Namen

makers formed the group KLANGGESTALTEN. Instead

fl sich gegenseitig zu inspirieren und anzuspornen, sich

of guarding their secrets, they decided to start fruitfully inspiring one another through mutual exchange.

auszutauschen statt Erkenntnisse geheim zu halten. KLANGGESTALTEN is also the name of the annual KLANGGESTALTEN ist auch der Name der Jahres-

exhibit where these professionals present their new-

ausstellung, auf denen sie ihre neuesten Arbeiten

est creations. Musicians from all over Europe hold the

vorstellen: Musiker aus ganz Europa schätzen diese

event in high esteem: here they can try out each mas-

Ausstellung, auf der alle ausgestellten Meisterstücke

terfully crafted instrument individually. String instru-

in die Hand genommen und getestet werden können.

ments by different makers are available in immediate

Schnelle direkte Vergleiche, entspannte Gespräche –

vicinity with one another, thus making it easy to play

die Stimmung wie bei einer Weinverkostung oder Ver-

and compare them. The reigning mood of carefree

nissage. Dazu öffentliche „Klangproben“ zum Nach-

conversation is reminiscent of a wine tasting or an art

hören, in denen alle Instrumente von renommierten

vernissage. Renowned string instrument professors

Professoren gespielt werden.

play all instruments one after the other in public demonstrations, presenting their timbre for all to hear.

Alle Instrumente und Bögen können für eine Probezeit ausgeliehen und erworben werden.

Every featured instrument or bow can be borrowed and taken home for a tryout period in view of eventual

Eine herzliche Einladung zur diesjährigen

purchase.

KLANGGESTALTEN Ausstellung! We thus cordially invite you to visit this year’s KLANGGESTALTEN exhibit!

6

7


WAS IST KLANGGESTALTEN KLANGGESTALTEN: WHAT IS IT?

Vor 300 Jahren lebten die Meister Cremonas Tür an

Just think: 300 years ago, the great masters of violin

Tür - und nur in dieser Nähe und dem Austausch unter

making all lived right next to one another in Cremona,

einander kann der Grund für diese erste Hochblüte des

Geigenbaus gefunden werden. Die Geigenbauer inspi-

took place thanks to that proximity, allowing them to

rierten sich gegenseitig und ein Musiker hatte die Ge-

exchange know-how and experience – even to inspire

legenheit, die Streichinstrumente vieler verschiedener

one another. Musicians also appreciated the chance

Geigenbauer miteinander zu vergleichen. Heute kann

to try out string instruments by many different vio-

ein Musiker diese Atmosphäre bei KLANGGESTALTEN

lin makers in one sole location. Today’s musicians can experience a similar atmosphere when they visit KLANGGESTALTEN.

In dieser Intention gründeten 1998 Geigen- und Bogenbauer aus ganz Europa die Arbeitsgemeinschaft

With that purpose in mind, several violin and bow

KLANGGESTALTEN

- sie wohnen zwar hunderte Ki-

makers from all over Europe initiated a working group

lometer von einander entfernt, treffen sich jedoch

called KLANGGESTALTEN in 1998. Although sepa-

mehrmals im Jahr für gemeinsame Arbeitswochen,

rated by great distances, they all manage to get to-

regelmäßige Ausstellungen und Werkstattkonzerte.

gether several times a year for a week of joint work-

Die intensive Zusammenarbeit schärft den Blick für

shop activity and discussions. They also hold regular

Klangqualität und inspiriert Musiker und Meister.

exhibitions and organize recitals in workshops. That intense atmosphere of collaboration sharpens their

Und auf den großen Jahresausstellungen laden alle

perception of sound quality, inspiring musicians and

Meister mit ihren Instrumenten zum ANSPIELEN -

makers alike.

HÖREN - ENTDECKEN ein - 25 Werkstätten hinter einer Tür sozusagen...

At every large-scale annual exhibition, the violin and bow makers of KLANGGESTALTEN invite the general public and professional musicians to TRY OUT workshops under one roof?

8

9


„ … diese Ausstellung ist der Beweis dafür, dass die Qualität der heute gebauten Geigen und Bögen in den letzten Jahren so exorbitant gestiegen ist, dass diese ohne Probleme mit den alten Instrumenten mithalten können […]. Gratulation den Geigen- und Bogenbauern von KLANGGESTALTEN!“ „ This exhibit offers living proof that violins and bows of recent make have enormously improved, to the point that they now effortlessly measure up to older instrument in terms of quality […]. My sincere congratulations to the violin and bow makers of KLANGGESTALTEN!“ PROF. MICHAEL SANDERLING HfMDK Frankfurt, GMD Dresdner Philharmonie

10

11


phase. Das liegt auch an dem intensiven Austausch, fl bei KLANGGESTALTEN.“ fl the reason being the close communication many violin makers foster, like at KLANGGESTALTEN.“ PROF. STEPHAN FORCK HfM Berlin

12

13


„Die KLANGGESTALTEN sind seit Jahren ein großes internationales Podium für künstlerischen Austausch.“ „KLANGGESTALTEN exhibitions have for years now been a major international podium for creative exchange.“ PROF. HARTMUT ROHDE UDK Berlin

14

15


„Die Begegnung mit den Instrumenten, deren Erbauern und das Neu-Erleben verschiedener Klangwelten hat mir neue Dimensionen des Denkens eröffnet. Dafür bin ich dankbar!“

and their makers, I have experienced new worlds of sound which have led me to discover new ways of thinking. For this I am very grateful.“ PROF. STEPHAN PICARD HfM Berlin

16

17


DIE KLANGPROBE OPEN TRYOUT SESSIONS Die Klangprobe ist zentraler Programmpunkt aller

Our open listening sessions are one of the programme

KLANGGESTALTEN – Ausstellungen: Die ausgestellten

highlights in the KLANGGESTALTEN exhibition. Each

Instrumente und Bögen aus jeder Instrumentengattung

session is devoted to a type of instrument: either vio-

werden für die Dauer einer Stunde zusammengetragen

lin, viola or cello. All featured instruments and bows

und öffentlich im Saal gespielt. Engagierte Solisten spie-

are presented for one hour in front of an audience and

len kurze, aufschlussreiche Passagen auf allen Instru-

played in succession. We engage the services of out-

menten und Bögen und ermöglichen damit dem Publikum

standing soloists, asking them to perform the same

einen spannenden Vergleich der Klangeigenschaften.

series of brief – but revealing – passages on each instrument or bow, thus allowing the audience to di-

Wer sich zuvor durch eigenes Spiel einen Eindruck von

rectly compare their timbre qualities.

Klang und Spieleigenschaften der Exponate verschaffen konnte, oder wer schon seine Favoriten unter den

While visiting the exhibition, you may already have

Instrumenten und Bögen herausgefunden hatte, der

started forming a personal opinion of the timbre and

kann nun in der Klangprobe seinem Urteil eine weitere

playing characteristics of several instruments. Per-

Facette hinzufügen: Wie trägt das favorisierte Instru-

haps you have already begun to pick out some favour-

ment seinen Klang nach außen, welche Klangfarben

ites. Now, thanks to the open listening sessions, you

dominieren im Höreindruck von außen? Sind es andere

-

Instrumente, andere Klangcharaktere, die in dieser Dis-

tive. Does the favoured instrument project its sound

ziplin dazugewinnen? Liegt mir mein Lieblingsbogen

well, or do other instruments and other timbre as-

nur besonders gut in der Hand, oder verleiht er dem

pects reveal new, unsuspected qualities when played

Instrument auch einen saalfüllenden Ton? Das sind

in close succession? Does the bow you prefer merely

Fragen, die die Klangprobe bei KLANGGESTALTEN zu

lie well in the hand, or can it actually give the instru-

einem spannenden Erlebnis machen. Questions like these are what make these try-out sesUm Objektivität und Spannung zu erhöhen, werden

sions so fascinating.

Instrumente und Bögen nummeriert und deren Erbau-

18

er erst am Schluss der Klangprobe bekannt gegeben.

To ensure as much objectivity as possible, numbers

Am Saaleingang mit Bleistift und Bewertungsbögen

are assigned to all the featured instruments and bows,

versorgt, kann sich der interessierte Zuhörer hilfrei-

and the maker’s name is only revealed at the end of the

che Notizen zum jeweiligen Klangeindruck machen,

session. At the hall entrance, audience members can

denn das Erinnerungsvermögen ist bei der Fülle der

pick up a pencil and an evaluation sheet where they

Beobachtungen schnell überfordert.

can note and compare their impressions of timbre.

19


Zunächst spielt der Solist auf seinem eigenen Instru-

The soloist begins the session by successively trying

ment in mehreren Durchgängen die

Ausstellungs-

out all selected master bows on his/her own instru-

bögen zum Klangvergleich an. Geht es beim einen

ment, going through the same group of bows several

Durchgang um die Legato-Klangeigenschaften, kom-

times. One series of try-outs can be devoted to testing

men beim anderen die Sprungdisziplinen zum Zug.

the bows’ legato capability, while the next series can

Klangfülle wird genauso zur Beurteilung gestellt, wie

feature the different “jumping” techniques (spiccato,

Artikulationsvermögen, schiere Tongröße wie die Er-

staccato, sautillé...). Particular attention is devoted to

möglichung des Akzents.

fullness of tone, ease of articulation, performance in lyrical passages, and sheer volume capability.

Auch im zweiten Teil der Klangprobe, in dem der Solist nun alle Instrumente anspielt, sorgen zwei bis drei

In the second part of the open listening session, the

Durchgänge für eine Strukturierung der Eindrücke.

soloist performs all featured instruments, inviting the

Klang-Wärme und Aggression, Ausgeglichenheit und

listeners to corroborate and classify their judgements

Farbenvielfalt, Ansprache und Tragfähigkeit kommen

in two to three complete go-throughs on every instru-

unter die Lupe.

ment featured in the exhibition. Warmth of tone, salient harmonics, balanced tone across all ranges, vari-

Für viele ist die Stunde nach der Klangprobe der in-

ety of hues, good attack and projection are all placed

tensivste Moment der Ausstellung: In allen Ecken wird

under scrutiny. Thus the listener can become familiar

probiert und diskutiert, das soeben Gehörte nochmal

with each instrument’s special character: musicians

überprüft und mit eigenen Spieleindrücken vergli-

can compare what they hear in the auditorium with

chen. Denn jetzt ist die Zeit reif, die Suche nach dem

the experience they had when they tried out the instru-

persönlichen Favoriten abzuschließen.

ments themselves. Fascinating discussion ensues. Thus, the open listening sessions offer a great deal of valuable insight to anyone who is on the look-out for a new instrument or bow.

20

21


KLANGGESTALTEN FORSCHT KLANGGESTALTEN’S QUEST KLANGGESTALTEN bietet seit Jahren Geigenbauern

The long-running series of workshops organised by

die Möglichkeit, sich im Rahmen von Workshops mit-

KLANGGESTALTEN has become a key event where

einander auszutauschen. So kann dem in abgeschlos-

violinmakers can develop and exchange ideas. The

sener Konzentration ablaufenden Prozess der Entste-

respective focus that each maker devotes to every

stage of an instrument’s creation can be shared and

Expertengruppe gegenübergestellt werden.

compared with alternative and contrasting methods

Das komplexe System der Geige bietet nach all den

used by others to achieve expert results.

Jahrhunderten noch viel Spielraum für neue Interpre-

The deliberate aim we pursue in our workshops is to

tation und neue Erkenntnisse: Wie lässt sich die große Anzahl der für den Klang verantwortlichen Parameter

the violin, to develop existing research methods and

sinnvoll zusammenstellen und optimieren? Die Workshops ermöglichen zudem, in den großen

vast accumulated knowledge and experience is not

Forschungsthemen des Geigenbaus Fortschritte zu

only of great value; advanced technical equipment

erzielen - hierbei kommen neben der Erfahrung und

and processes also play a vital role.

Intuition auch technische Methoden zum Einsatz:

Traditional tools such as the compass are admirably

Während Umriß- und Wölbungskonstruktionen nur

nach Zirkel und Lineal, die Berechnung physikalischer

classical geometry and arithmetic remain the essen-

Kräfteverhältnisse im Korpus nach den Grundrechenar-

tial tools for calculating a balance of physical forces

ten verlangen, werden zur Analyse und Visualisierung

der Klangeigenschaften rechnergesteuerte Fourierana-

also have much to offer: computers enable multifac-

lyseverfahren, Echtzeitsonogramme und differenzierte

torial measurement when we analyse the subtleties

Lautstärkemessungen eingesetzt. Lackierverfahren

of amplitude and timbre, using the Fourier transform

werden mikroskopisch evaluiert und mittels gemeinsa-

and spectrograms to make sounds visible and directly

mer Erfahrungswerte verglichen, zunehmend werden

comparable.

auch chemische und physikalische Verfahren für die

Varnish quality is critically evaluated with the meas-

Analyse alter Referenzlacke eingesetzt.

ure of experience – but here, too, modern methods of chemical and physical analysis enable direct compari-

Zur Entstehung einer Geige benötigt man viel Wissen,

son with the old varnish samples we aspire to emulate.

Können, Erfahrung und Intuition - der entscheidende Parameter für eine perfekte Meistergeige bleibt je-

To create a violin, a great deal of knowledge, skill, ex-

doch, dass uns ihr Klang berührt.

perience and acute perception is required. Nevertheless, one fact holds true: the test of a truly great violin is the ability of its tone to touch our emotions.

22

23


24

25


GEIGENBAUER VIOLIN MAKERS

26

27


ULRICH BECKER

Die Liebe zu meinem Beruf wurde entfacht beim Bau meiner allerersten Violine mit neunzehn Jahren unter

19 – enthusiastically guided by two violin makers

der begeisternden Anleitung zweier Geigenbauer aus

from Cremona – kindled the love of my profession.

Cremona. Jetzt, nach nunmehr 30 Jahren, ist diese

Now, 30 years later, that love has not diminished: on

Liebe keineswegs schwächer geworden, und auch die

the contrary, my fascination with the complexity of

Faszination an der Vielschichtigkeit des Geigenbau-

violin making grows day by day!

ens wächst von Tag zu Tag!

If I ask my children whether an instrument has turned

Frage ich meine Kinder, ob ein Instrument gelungen

out well, I will always get an honest answer.

ist, bekomme ich immer eine ehrliche Antwort.

ULRICH BECKER Wessenbergstraße 2 DE - 78462 Konstanz T: +49.(0)7531.18 98 33 F: +49.(0)7531.18 98 4 becker.ulrich@googlemail.com

28

29


BERTRAND BELLIN

Aufgewachsen in einer Familie von Kunst- und Gemäl-

Born into a family of art restorers, I learned to admire

derestauratoren empfand ich schon früh Respekt vor Details und anspruchsvollem Handwerk.

age.

Nach meiner Ausbildung in England und neun Jahren

I was trained in the UK and worked for nine years in

im Atelier von Roger Hargrave, widme ich mich seit

the workshop of Roger Hargrave. In 2008 I opened my

2008 in Offenburg dem Nachbau klassischer italieni-

own workshop near Strasbourg, where I now make

scher Instrumente für historische wie moderne Spiel-

faithful copies of Classical Italian instruments for his-

weise.

torical and modern performance practice.

BERTRAND BELLIN Franz-Volk-Str. 38 DE - 77652 Offenburg T: +49.(0)781.203 77 74 bertrand.bellin@gmx.de www.bertrandbellin.com

30

31


BÄRBEL BELLINGHAUSEN

Bei keinem anderen Instrument bietet der Herstel-

No greater amount of speculation is associated with

lungsprozess Anlass zu vielfältigerer Spekulation

the fabrication of any other instrument than the vio-

als bei dem der Geige. Für meinen Teil habe ich aus

lin. However, in terms of what I do in my own work-

meiner Werkstatt zu berichten, dass da, wo beson-

shop, you can rest assured: where certain fantasists

ders fantasievolle Menschen Alchemie vermuten, et-

suspect some mysterious “alchemy” at work, I am

was anders am Werk ist, nämlich meine Hände. Ich

actually only using my hands. I am a “handworker”.

bin eine Handwerkerin. Im Flow der Arbeit scheinen

die Hände der Lenkung durch Überlegung zeitweilig

sometimes seem to dispense with the distraction of

BÄRBEL BELLINGHAUSEN

nicht zu bedürfen, das zu erwartende Ergebnis küm-

thought. Oblivious of the envisaged result, the hands

Hamburgerstraße 7/25

mert sie nicht, sie gehen ihrer Arbeit nach. Ich studie-

simply do their work.

AT - 1050 Wien

re Antiquität-gewordene Instrumente. Eine Idee lässt

I study instruments that are revered today as “antique”.

M: +43.(0)699.11 54 74 15

sich schlecht vermessen. Aber – sie lässt sich noch

Of course, you can’t actually measure an “idea”. But

violins@bellinghausen.at

einmal haben, und das ist es ja, was wir tun – eine alte

you can “have” the idea once more. And that is exactly

www.bellinghausen.at

Idee noch einmal haben.

what we do: we “have” old ideas anew.

32

33


THOMAS BERTRAND

Thomas Bertrand (geb. 1963) baut hervorragende

Thomas Bertrand (* 1963) makes high quality violins,

Geigen, Bratschen und Celli in der Tradition der

violas, and cellos in the tradition of the 17th- and 18th-

Cremoneser und Venezianischen Meister des 17. und

century Italian masters of Cremona and Venice.

18. Jahrhunderts.

Musicians, their approach to music, their aspirations,

Wichtig ist ihm die Zusammenarbeit mit Musikern:

and the need to realise these in practice, are at the

Ihre Herangehensweise an Musik, ihre Ansprüche in

heart of his work. Thanks to an undying search for a

-

bond between materials, form, and function, he has

aufgabe. Seit 25 Jahren bedient er die anspruchsvolls-

been serving the most demanding of musicians for 25

THOMAS BERTRAND

ten Musiker, dank seiner unstillbaren Suche nach der

years.

Rue d’Écosse, 65

idealen Verbindung von Material, Form und Funktion.

International prizes include 2 silver medals and 1 gold

BE - 1060 Bruxelles

Er gewann internationale Preise, u.a. zwei Silberme-

medal.

T: +32.(0)2.534 11 62

daillen und eine Goldmedaille.

th.bertrand.luthier@skynet.be www.bertrand-violins.com

34

35


GASPAR BORCHARDT & SIBYLLE FEHR-BORCHARDT

Gaspar Borchardt ist 1983 nach Cremona gegangen

Gaspar Borchardt moved to Cremona in 1983 in order

um dort Geigenbau zu lernen. Seit vielen Jahren führt

to learn violin making. For many years now, he has

er mit seiner Frau Sibylle zusammen eine Werkstatt

been sharing a workshop with his wife Sibylle on Pi-

auf der „Piazza Duomo di Cremona“.

azza Duomo, that town’s central square.

Er genießt das Abenteuer Leben durch das Spektrum

Gaspar likes to enjoy the great adventure of life as

des Geigenbaues; viele Kollegen und Musiker haben

experienced through the prism of violin making.

ihm geholfen, immer nach dem „goldenen“ Klang zu

Many musicians and colleagues have helped him in

GASPAR BORCHARDT

suchen. Musik lebt durch das feine Gleichgewicht

his quest for the “golden timbre”. Music, as he sees

SIBYLLE FEHR-BORCHARDT P.zza Zaccharia 11 (Piazza Duomo)

zwischen warm und hell, leise und laut, beweglich und fest. Er glaubt, dass nur sensible Instrumente dem

bright, soft and loud, motion and stasis. And he be-

IT - 26100 Cremona T: +39.0372.31 96 9

Musiker diese Möglichkeiten der Interpretation geben können. Schon viele Musiker haben erfolgreich Karrie-

of interpretation in instruments that are truly sensi-

F: +39.0372.31 96 9

re mit ihren „Gaspar‘s“ gemacht.

tive. Many professionals have already enjoyed suc-

ilgarzone@yahoo.it

cessful careers playing a “Gaspar”. 36

37


BURKHARD EICKHOFF

Burkhard Eickhoff lernte sein Handwerk bei Frans

Burkhard Eickhoff learned his craft under the tutelage

van Dijk in Überlingen am Bodensee. Er arbeitet meist

of Frans van Dijk in Überlingen. He applies his own

nach eigenen Modellen, die er Schritt für Schritt sei-

models, progressively adapting them to his ideal of

nen Klangvorstellungen anpasst. Den Klangkörper der

timbre. Eickhoff sees the violin corpus as the walls of

Geige versteht er dabei als Hülle eines akustischen

an acoustical space: its inner form is the main object

Raums, weshalb er viel Augenmerk auf dessen inne-

of his attention. Thus he starts working on the arches

re Form legt. So arbeitet er die Wölbungen zunächst

from the inside, and the outer form is the result. For BURKHARD EICKHOFF

von der Innenseite her, die äußere Gestalt ist Folge der inneren Gestaltung. Für ihn ist klar: Schon die ers-

obeyed the principle ”form follows function“.

Türkenstr. 59 (Rückgebäude)

ten großen Geigenbauer handelten nach dem Prinzip

DE - 80799 München

„Form follows function“.

T: +49.(0)89.272 30 41 F: +49.(0)89.28 67 46 18 burkhard.eickhoff@onlinehome.de

38

39


ANDREAS HAMPEL & SUSANNE RIEBESEHL

Der Bau einer neuen Geige – im 21. Jahrhundert –

Making a new violin – in the 21st century – seems

erscheint ähnlich dem Aufführen einer klassischen

to be an anachronism, like the performance of a clas-

Symphonie zunächst anachronistisch: Dies sind alte

sical symphony. These are ”old“ artforms, they need

Kunstformen, die zunächst einmal historisch durch-

to be grasped with a deep understanding of history,

drungen und virtuos ausgeführt werden müssen.

and carried out with virtuosity. If one manages to im-

Wenn sie dann jedoch mit eigenem Esprit und eige-

ANDREAS HAMPEL

ner Ästhetik gefüllt werden, können sie immer noch

aesthetics, they can become so fascinating that one

SUSANNE RIEBESEHL

so faszinieren, dass sich die Frage, ob alte oder neue

doesn’t even think of asking whether this is ”old“ or

Bahrenfelder Str. 15

”new“ art. Driven by this inspiration, in our Hamburg

DE - 22765 Hamburg

führen wir seit über 20 Jahren in unserer Hamburger

workshop over the past twenty years we have been

T: +49.(0)40.399 025 91

Werkstatt Neubau, Restaurierungen und Klangeinstel-

making new instruments, restoring and carrying out

andreas@hampel-geigenbau.de

lungen für anspruchsvolle Musiker aus.

sound adjustments for discerning musicians.

susanne@hampel-geigenbau.de

www.hampel-geigenbau.de

40

41


BENJAMIN HICKMOTT

Mein Renommee als Restaurator alter Instrumen-

My long standing reputation as expert restorer has

te gibt mir die seltene Gelegenheit, mich eingehend

given me many rare opportunities to carefully study

mit den komplexen Methoden des ursprünglichen

the intricate methods used by past masters. This,

Geigenbaus zu befassen. Verbunden mit der metho-

along with methodically optimizing the sound and

dischen Optimierung des Klanges und der Spielbar-

playability of many musicians old instruments, ena-

keit der Instrumente meiner Kunden, ermöglicht mir

bles me to make instruments that are not copies of

dieses, Instrumente zu bauen, die keine Kopien eines

one particular style or maker, but to use a synthesis of

bestimmten Meisters sind, sondern eine Synthese vie-

many carefully chosen features put together for each

ler, für jedes neue Instrument sorgfältig ausgewählter

new instrument. I enjoy the challenge of combining

BENJAMIN HICKMOTT

Eigenschaften. Ich genieße die Herausforderung, die

the individual requirements of modern musicians,

Große Seite 30

individuellen Anforderungen gegenwärtiger Musiker

with an aesthetically traditional style of violin making,

DE - 31174 Dinklar / Hildesheim

mit dem traditionell ästhetischen Stil des Geigenbaus

to create instruments that are uniquely mine.

T: +49.(0)5123.23 49

zu verbinden, um Instrumente herzustellen, die unver-

benhickmott@htp-tel.de

wechselbar meine sind. 42

43


HAIKO SEIFERT

Fasziniert vom Werkstoff Holz entstehen in seiner

Fascinated by the material wood he creates copies

Werkstatt Nachbauten klassischer Meisterinstrumen-

after classical masterpices and innovative new pieces.

te sowie innovativer Neubau.

HAIKO SEIFERT BahnhofstraĂ&#x;e 4 DE - 08523 Plauen T: +49.(0)3741.20 49 08 F: +49.(0)3741.20 49 07 haikoseifert@gmx.net www.seifert-violins.de

44

45


JEAN SEVERIN

Bereits mit 12 Jahren begann er regelmäßig in einer

Jean Severin started working in a Berlin workshop

Berliner Geigenbauwerkstatt zu arbeiten. Nach Gesel-

on a regular basis when he was just twelve years old.

lenausbildung und Meisterbrief arbeitete und unter-

After his apprenticeship and master craftsman’s di-

richtete er im In- und Ausland. Die Faszination, dass

ploma he went on to work and teach in Germany and

unter seinen Händen aus dem wohl schönsten Mate-

abroad. After thirty years of dedication, Severin is

rial der Welt – Holz – klingende Kostbarkeiten entste-

still thrilled and fascinated to see how such sound-

hen, ist nach 30 Jahren immer noch lebendig.

ing marvels can emerge by the work of his hands with

In seiner Weimarer Werkstatt widmet er sich vorran-

wood, which is probably the most beautiful material

JEAN SEVERIN

gig dem Neubau von Geigen, Bratschen und Celli, die

in the world. In his workshop in Weimar Severin de-

Brehmestraße 26

international gefragt sind.

votes most of his time to building new violins, violas

DE - 99423 Weimar

and cellos. His instruments are in high demand on an

T: +49.(0)3643.4574377

international level.

info@severin-geigenbau.de www.severin-geigenbau.de

46

47


KONRAD STOLL

Klingende Form — Geformter Klang

Forming sound with a form which sounds.

Zwei Bereiche greifen ineinander: Der sichtbar plasti-

The two areas overlap: the formed visual shape and

sche und der hörbar musikalische. Meine Aufgabe als

the formed music you hear. As a violin maker, my task

Geigenbauer liegt im ersten Bereich: Indem ich das Material – das Holz – bearbeite, forme und verfeinere, versuche ich mich dem Ideal einer vollkommenen Har-

I work towards an ideal of perfect harmony of forms,

monie der Formen, Linien und Proportionen zu nähern.

lines and proportions. Their consonance should be

Diese sollen einen sichtbaren Wohlklang ergeben: „Die

visible: ”a form which sounds“. It is the prerequisite

KONRAD STOLL

klingende Form.“ Sie erst ist die Voraussetzung für

for the second area. In the musician’s hands, this

Wengenerstr. 8

den zweiten Bereich: In der Hand des Musikers dient

crafted form is placed in the service of music, in the

DE - 87490 Haldenwang bei Kempten

sie der Musik, „dem geformten Klang.“

act of ”forming sound”.

T: +49.(0)8374.63 60 F: +49.(0)8374.74 79 stoll.geigenbau@gmx.de

48

49


MICHAEL STÜRZENHOFECKER

Die meisten Instrumente, die in meiner Werkstatt ent-

Most of the violins, violas and cellos that are made

stehen, kann man als Kopien klassischer italienischer

in my workshop can be regarded as copies of classi-

Vorbilder bezeichnen. Ähnlich dem Schachspiel spielt

cal Italian models. Similar to chess, traditional violin-

sich traditioneller Geigenbau innerhalb weniger, einfa-

making is governed by a few basic rules and elements

cher Regeln ab und arbeitet mit wenigen Elementen,

which, when combined, give rise to endless possibili-

die zusammen vereint endlose Kombinationen ermög-

ties. The resulting variety presents an obvious chal-

lichen. Die so entstehende Vielfalt ist eine Herausfor-

lenge for the violinmakers ...and some fun for the mu-

derung für die Geigenbauer ...und ein Ergötzen für die

sicians.

Musiker.

MICHAEL STÜRZENHOFECKER Route de Vevey 11 CH - 1096 Cully T: +41.79.373 55 29 lauter.in.cully@bluewin.ch www.stuerzenhofecker.ch

50

51


DORTE WEISHAUPT-MOINIAN

Für Dorte Weishaupt-Moinian liegt die Faszination im

Dorte Weishaupt-Moinian is fascinated by the chal-

Geigenbau in der Herausforderung dem Musiker ein

lenge of producing an instrument on which the mu-

Instrument in die Hand zu geben, mit dem er seine

sician has the ideal possibility of creating his own

Klangvorstellung in idealer Weise verwirklichen kann.

personal idea of sound. Her masterful instruments

Geschätzt wird an ihren Instrumenten der strahlende

are widely admired for their noble and radiant sound,

edle Klang. Die Meisterstücke werden in zahlreichen

and are played by members of numerous German and

DORTE WEISHAUPT-MOINIAN

Orchestern in Deutschland und dem europäischen

European orchestras.

Wiesenweg 6

Ausland gespielt.

From the choice of wood in Italian forests to the mix-

DE - 19069 Neu-Meteln / Schwerin

Da von der Auswahl der Hölzer in italienischen Wäl-

ture of varnish, each step of the violin-making process

T: +49.(0)3867.40 28

dern bis hin zur Lackrezeptur alles in ihren Händen

is in her own hands, so that every instrument gets a

M: +49.(0)163.173 56 45

liegt, bekommen die Instrumente ein unverwechsel-

unique exterior and characteristic sound.

F: +49.(0)3867.53 03 80

bares Äußeres und einen charakteristischen Klang.

moinian@gmx.de www.geigenbau-moinian.de

52

53


BOGENBAUER BOW MAKERS

54

55


NOEL BURKE

Die Bögen von Noel Burke werden weltweit in renom-

Noel Burke’s bows are used internationally in the most

mierten Orchestern und Kammermusikensembles

renowned orchestras and chamber music ensembles

sowie von führenden Solisten gespielt, von Leonidas

and by some of the foremost soloists around the

Kavakos, Anthony Marwood, Isabelle van Keulen,

world. His work has been awarded eight gold medals

Lawrence Power sowie von Frans Helmerson. Unter

at international competitions including the Grand Prix de la Ville de Paris for violin bow and six gold medals

sechs Goldmedaillen der Violin Society of America, der

at two competitions of the Violin Society of America

NOEL BURKE

Grand Prix de la Ville de Paris und ein erster Preis des

for violin, viola and cello bows. Originally trained as

57 Beechwood Drive, Rathnapish

Royal Northern College of Music in Manchester. Er er-

a woodwind maker, Noel Burke began training as a

Carlow, Ireland

hielt außerdem einen Ruf als Jurymitglied beim RNCM

bow maker in 1989 under the tutelage of Charles Es-

T: +353.(0)59 913 1948

Strad Cello- und Bogenbau – Wettbewerb. Noel arbei-

pey and Stephane Thomachot in Paris where he lived

M: +353.(0)87 292 5722 noel@burkebows.com

tete bei Charles Espey und Stéphane Tomachot (Paris), bevor er sich 1997 in Irland selbständig machte.

Carlow, Ireland where he concentrates on new making

www.burkebows.com

and the teaching of bow making. 56

57


GERALD R. KNOLL

1988 Gesellenprüfung in der Geigenbauschule Mittenwald. Anschließend Bogenbaulehre beim Vater Hart-

Violin Making School. Subsequent bowmaking ap-

mut Knoll. Tätigkeit bei C. Hans-Karl Schmidt in Dres-

prenticeship in my father‘s company Hartmut Knoll

den. 1998 folgte die Meisterprüfung.

and employment by bowmaking master C. Hans-Karl

In meiner Arbeit orientiere ich mich an verschiedenen

Schmidt, Dresden. Master craftsman‘s diploma in

französischen Meistern des 19. Jahrhunderts, will aber

1998.

auch die deutsche Schule aus dieser Zeit, vor allem

My work is oriented to various French masters of the

GERALD R. KNOLL

„Bausch“ und „Suess“, weiterführen.

19th century, as well as the German school of this

Oberprex 16

Feine, handgearbeitete Bögen, optimal abgestimmt

period, particularly ”Bausch“ and ”Suess“. Fine, hand-

DE- 95194 Regnitzlosau

und mit herausragenden spieltechnischen und klang-

made bows, of extremly high value and with excellent

T: +49.(0)9294.1386

lichen Eigenschaften sind das Ergebnis meiner Arbeit.

technical and tonal characteristics are the result of

F: +49.(0)9294.210

Viele Auszeichnungen und zwei Goldmedaillen belegen

my work. High rankings and two gold medals in inter-

gerald@knollbows.de

die Qualität.

national competitions.

www.knollbows.de

58

59


DIRK LÖSCHER

Nach Lehre, Gesellenzeit und Studium an der Fach-

After training, apprenticeship and subsequent univer-

hochschule in Markneukirchen erhielt er 1994 den

sity studies at the Fachhochschule in Markneukirch-

Meisterbrief. Danach 4-jährige Tätigkeit in Brüssel bei

en, Dirk Löscher obtained his master craftsman’s di-

P. Guillaume. Seit dem Jahr 2000 ist er in Barcelona

ploma in 1994. He spent the next four years perfecting

ansässig.

his craft in the workshop of P. Guillaume (Brussels).

Seit mehr als 25 Jahren begeistert ihn das Bogenma-

In 2000 he relocated to Barcelona, where he lives and

chen und die Arbeit mit den zahlreichen und unter-

works now. DIRK LÖSCHER

schiedlichen Materialien. Jeder Bogen ist eine neue und freudige Herausforderung.

his passion. Thrilled by the chance to work with such

Calle Girona 23/2

a great variety of different materials, Dirk looks for-

ES - 08010 Barcelona

ward with pleasure to each bow as a new challenge.

T: +34 (0)93.301 18 56 M: +34 616.36 79 67 dloescherbcn@yahoo.es

60

61


STÉPHANE MULLER

Ich liebe alles beim Bau eines Bogens, die Wahl des

I love everything in making a bow, the choice of wood,

Holzes, die anderen Materialien, die Form und die Maße

the other materials, the forms and measures I give to

die ich ihm gebe. Ich liebe es ebenso mit meinen Hän-

them. I also love to be able to respond to the needs

den und meinem Werkzeug dem Verlangen und den

and desires of the musicians with my hands and my

Wünschen der Musiker entsprechen zu können. Wenn

tools. When making a bow, I love to imagine the sound

ich einen Bogen baue, versuche ich mir den Klang und

it will produce and what kind of music it will be used

auch die Musik, die damit gespielt wird, vorzustellen.

for. When the musicians are able to make the music

Wenn es den Musikern gelingt, mit meinen Bögen die

they love with my bows, then I really know, that my

Musik zu spielen die sie lieben, dann weiß ich, dass

bows have turned out as I intended. (And I ask my cat

STÉPHANE MULLER

very often. Her opinion is very precious to me!)

8 Avenue Raymond Naves

meine Katze. Ihre Meinung ist mir sehr wichtig!)

FR - 31500 Toulouse T: +33.(0)56.134 86 26 archets@stephane-muller.com

62

63


JEAN-PASCAL NEHR

INVENTAIRE Brésil, Pernambouc, Recife Une branche sciée, rabotée, cambrée, rabotée encore …

Et toujours ces crins d’étalon, qui, amoureux, embras-

Petit bloc d’ébène noir et gras oublié longtemps sous

sent le violon ...

la terre de Maurice.

Poesie de Jean-Pascal Nehr, 1997

Millions d’éclats d’or, trois petits nuages au coucher du soleil: C’est un coquillage des mers du Sud acheté sous l’Arc

JEAN-PASCAL NEHR

de Triomphe.

40 Rue Francis Davso

Deux grammes d’ivoire d’un éléphant géant venu

FR - 13001 Marseille

d’Afriques.

T: +33.(0)491.33 09 48

Une vis en acier, un écrou en bronze - la mécanique

jeanpascalnehr@free.fr

de base.

www.jeanpascalnehr.com

64

65


RÜDIGER PFAU

Vor 25 Jahren durch einen Zufall entdeckt genieße ich heute eine Arbeit, bei der die Freude mit dem Alter zunimmt.

year.

Mein handwerkliches Können lässt mir Spielraum für

The craft makes it possible to realize one of my great-

mein größtes Vergnügen – nach einem Besuch in mei-

est delights – to create individual bows together with

ner Werkstatt gemeinsam mit den Musikern persönli-

musicians who come to my workshop.

che Bögen entstehen zu lassen.

RÜDIGER PFAU Bahnhofstraße 4 DE-08523 Plauen T.: +49.(0)3741.20 49 08 m.: +49.(0)170.537 74 39 pfau@pfaubows.de www.pfaubows.de

66

67


ROBERT PIERCE

Nach 12 Jahren im Nationalen Symphonie-Orches-

Robert Pierce trained as a bowmaker in London and

ter seines Heimatlandes Irland lernte Robert Pierce

New York, having previously played for 12 years in his

die Kunst des Bogenbaus in London und New York.

native Irish National Symphony Orchestra. In Strad In-

Zweimal hintereinander wurden seine Bögen bei den

ternational bowmaking competitions in Manchester,

RNCM International Bow Making Competitions (Man-

his bows won awards for best performing bow on two

chester) mit dem Preis für die beste Spielbarkeit aus-

consecutive occasions. Since 1988 he has worked in

gezeichnet.

Brussels where he has been much involved in setting

Robert arbeitet seit 1988 in Brüssel und befasst sich

up the Atelier Flagey to promote the work and accom-

ROBERT PIERCE

z.Zt mit dem Aufbau des Atelier Flagey, einer Gemein-

plishments of contemporary European violin and bow

93, Avenue du Bois de la Cambre

schaftswerkstatt, die die Arbeiten und Leistungen von

makers. We are privileged in this craft to work with

BE - 1050 Bruxelles

zeitgenössischen europäischen Geigen- und Bogen-

wonderful materials, especially Pernambuco with all

T: +32.(0)47 39 38 073

bauern zeigt.

the magic it can bring to string playing. Choice of wood

pierce.robert@belgacom.net

is fundamental in making bows to perform. Add a little

www.piercebows.be

intuition and the shared knowledge of generations .. 68

69


„EIN KLANG BESITZT NICHTS, EBENSO WENIG WIE ICH IHN BESITZE. EIN KLANG HAT SEIN SEIN NICHT, ER HAT NICHT EINMAL DIE GEWISSHEIT, IN DER FOLGENDEN SEKUNDE ZU EXISTIEREN. BEFREMDEND IST, DASS ER KAM, UM DA ZU SEIN, GENAU IN DIESER SEKUNDE. UND DASS ER VERGEHT. IMPRESSUM

DAS RÄTSEL IST DER PROZESS.“

Herausgeber: KlangGestalten GbR

JOHN CAGE

www.klanggestalten.de facebook : Klanggestalten Streicher c/o Andreas Hampel Bahrenfelder Str. 15 22765 Hamburg Gestaltung: Christoph Konradi, www.konradi.com Fotos: Christian Dahl (S. 10,12,14,16), Jean Severin (S. 2,8,11,15), Chris Gonz (S. 18) Wir danken unseren Sponsoren:

70

71


RoĂ&#x;haare & Feinhaare

HOLFTER GmbH Wholesale only only !! Wholesale Violin shops shops may may contact contact us us to to get Violin get our our pricelist with with strings, strings, accessories, accessories, auction pricelist auction price guide guide and and reference reference books. books. price For information information on on reference reference books For books and and all Milo Stamm bridge models please all Milo Stamm bridge models please consult our our website: website: www.holfter.com www.holfter.com consult

Peter-Michael Freudenblum e. K.

D-52222 Stolberg, Stolberg, Steinfurt Steinfurt 22 22 D-52222 Tel.: (+49) 2402. 12654-0 Tel.: (+49) 2402. 12654-0 Fax: (+49) (+49) 2402. 2402. 12654-29 12654-29 Fax: email: info@holfter.com info@holfter.com email:

Import – Export Bßro: Ebeersreye 112 ¡ D-22159 Hamburg ¡ Telefon: +49 (0) 40 /668 10 84 ¡ Fax: +49 (0) 40 /668 12 51 ¡ e-Mail: freudenblum@t-online.de www.freudenblum.de

... darum verwenden wir fĂźr unsere Stimmstock Sonderserie Holz, das Ăźber Jahrhunderte abgelagert wurde. Den Unterschied kĂśnnen Sie selbst hĂśren.

Dieser Bildband präsentiert Westerlund zeigt wie er goldmontierte Violin-, Violaan die alten Traditionen und CellobÜgen von frananknßpft und daraus zÜsischen, englischen und eine Art schwedische deutschen Meistern aller Antwort auf die hohe Epochen des Bogenbaus. Kunst des Cremoneser Violinenkunst entwickelt. 

!($)(' $#  !($)($# &$,   *  Das einzige Kammermusikmagazin der Welt!           

Wir beleuchten die gesamte Welt der Kammermusik.

besonders geeigneten Wäldern - gewachsen in

) # "%$ Bayern  #" SĂźdtirol, oder ## Tirol (" $"$  $$'"$%#" (' '%"* - geammten Ahorn mit ausgeprägten Markstrahlen - Stegholz -"#" Griffbretter

ENSEMBLE

9 9 /3,(4 9  ,55(07&.'9 !(.   

!

777&.2(0510+1.8'( ,0)1&.2(0510+1.8'(

Magazin fĂźr Kammermusik

01.11.2011

17:27

Seite 1

EUR 4,80

ISSN 1612-0833

'!1J62AJ-daeiag!:K;q

ensemble Fachwissen fĂźr Geigenbauer und Geigenspieler Magazin fĂźr Kammermusik Meisterwerke Wenn es um Streicher geht, dann des italienischen Der Goldbogen Geigenbaus lesen! muss man ENSEMBLE

) &"#%  "$ &  ( (% . %"$#!$"%$(%-*+% Zudem haben wir stets vorrätig  "$ % #& Fichte  # "$"$ (   " - Stimmen aus handgespaltener $%#!",$! " $&"#" - historische Decken – bis 500 Jahre alt $ - Fichte mit unterschiedlichen Rohdichten aus

<*(7(3-&*(3$(45(3+1.8+&64(0 72  &3-50'(34'13)

ENSEMBLE

titel 6-2011.qxd

ensemble

 ;%  #:!$ " AN DER RICHTIGEN STELLE VERWENDET, LIEFERT HISTORISCHES HOLZ DAS NOCH BESSERE ERGEBNIS  ;%  #:!$ "

Ă&#x2013;sterreich EUR 5,50 Luxemburg EUR 5,70 Schweiz SFr 9,30

G 62093

Magazin fĂźr Kammermusik

6-2011 Dezember / Januar

Beständige V e r ä nderungen Ratgeber Geige

META4

PA C I F I C A Q UA RT E T AU S D E N U S A I N A L L E W E LT

Die erfahrene Geigenbauerin Barbara Gschaider bietet auf alle Fragen von Geigenspielern kompetente und leicht verständliche 18 SEITEN CD-BESPREAntworten. CHUNGEN

EIIM

!($       

S O F I A G U BA I D U L I N A J A C K Q UA RT E T T S P E Z I A L I S T E N N E U E R M U S I K WA H R E M U S I K I S T S C H Ă&#x2013; P F U N G

Bestellen Sie jetzt: www.ensemble-magazin.de www.bochinsky.de, Tel.: 08131 565568 !(!%$% !$'"+-%'(  -  &"!& $ anzeige EN klanggestalten 2012 flyer.indd 1

73 18.05.2012 11:46:00


Versicherungsschutz rund um die Musik.

Allgefahren-Versicherung, weltweit. Für Instrumentenbauer und -händler: www.sinfonima.net Instrumente online versichern. Ohne Unterschrift. 24 h verfügbar.

Mannheimer Versicherungen Versicherungsbüro Olaf Pester Vertretung der Generalagentur Sagafe Gregoroviusweg 9 · 10318 Berlin Tel. 0 30. 69 81 59 25 · Mobil 01 70. 7 34 65 22 olaf.pester@mannheimer.de 74

75


76

Klanggestalten katalog1416  

KlangGestalten - Masterpieces of Contemporary Violin & Bow Making

Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you