Page 1

Neues Pflegeheim

Schurken-Auftritt

Ski-Elite zu Gast

Der Gemeindeverbund baut in Oberndorf ein neues SeniorenSeite und Pflegeheim.   

Die Jeunesse St. Johann lud das Ensemble „Die Schurken“ in die Seite 20 Alte Gerberei.   

Die alpinen Top-Stars nützen alle den Resterkogel für ihre Trainingseinheiten auf Schnee.   Seit e 82

5

KITZBÜHELER

Jahrgang 61 • Nr. 46 • Do., 18. November 2010 • P.b.b., Verlagspostamt A-6370 Kitzbühel 

GZ02Z030794W • € 1,-

Bergbahn St. Johann spart halbe Million ein Sanierungskonzept soll das Seilbahnunternehmen zu schwarzen Zahlen bringen. Seite 3 Die Jagd kann beginnen!

Der Huber Festbierbock. Nur kurze Zeit!

Ein Mittagessen  der besonderen Art gab es am Dienstag für die Bewohner des Altenwohnheims. Spitzengastronom Gerd Käfer (2. v. r.)  kochte auf und gemeinsam mit Bürgermeister Klaus Winkler (links) und Heimleiter Karl Hauser (rechts) servierte er die Gaumenfreuden. Der Spitzenkoch versprach auch in den nächsten Jahren für die Bewohner aufzukochen.  Foto: Pöll

DALBELLO

HEAD

Skischuhe

Ski mit Bindung € 669,95 *

€ 349,

SIE SPAREN 48%

koste n Parkp lose lätze

99

€ 199,00 *

€ 99,99

SIE SPAREN 50%

Auslaufmodelle aus früheren Saisonen/Verkauf solange Vorrat reicht/*ehemals empfohlener Verkaufspreis des Herstellers

St. Johann/T. • Kirchberg • Wörgl

www.sport-fundgrube.com


KINDER - Saison-SKI AKTION So wie in den letzten Jahren unterstützt KITZSPORT den Kitzbüheler Skinachwuchs und bietet wieder die günstige Saisonmiete für alle Kinder im Volksschulalter bis Jahrgang 1999 und jünger der Schulen Kitzbühel, Aurach, Reith, Jochberg und Kirchberg an.

Skier mit Bindung, Schuhe und Stöcke zum einmaligen Aktionspreis für die ganze Saison zu mieten:

Länge 80 - 100 cm nur EUR 80,Länge 110 - 140 cm nur EUR 90,Neuwertige Ausrüstung Rückgabe bis spätestens 30. April 2011

Ausgabe des Materials nur im Geschäft Jochberger Straße am 19. u. 20. November während der Geschätszeiten möglich. Bitte Einheimischenbestätigung mitbringen!

Sicherheitsaktion für Kinder:

Während dieser Tage gibt es für alle Kinder

-auf 20Helme, %Brillen Rabatt und Protektoren

w w w . k i t z s p o r t . a t w w w . k i t z s p o r t . a t

w w w . k i t z s p o r t . a t

ZENTRALE I Jochberger Str. 7 Tel.: 05356/62504-11


Aktuell 3

18. November 2010

Einsparungsmaßnahmen und Umsatzsteigerungen sollen den Bergbahnen 500.000 Euro bringen

Sparpaket für Bergbahn geschnürt entgegenzuwirken, will Seiwald vermehrt Tagesgäste ansprechen und in die Ferienregion St. Johann locken.

Gemeinde und TVB verzichten auf Steuern

Der Rotstift wurde bei den Bergbahnen St. Johann angesetzt. Trotzdem kommt es weder zu Kündigungen Foto: Wechselberger noch zu Schließungen. 

Es gibt keine Schließungen und auch keine Kündigungen bei der Bergbahn St. Johann. Die ersten Maßnahmen des Restrukturierungsteams greifen und im ersten Jahr ist ein Erfolg von 500.000 Euro das Ziel der Sanierer.

St. Johann | Im Rahmen der letzten Gemeinderatssitzung informierte Stefan Seiwald, einer des dreiköpfigen Restrukturierungsteams, über den momentanen Stand und die Sanierungspläne bei den St. Johanner Bergbahnen. Mit einem Plus von drei bis fünf Prozent konnte die Sommersaison trotz der schlechten Wetterverhältnisse abgeschlossen werden. Dabei sorgte vor allem der neue Hornpark für einen Zuwachs bei den Beförderungen, während die Sommerrodelbahn durch die vielen Regentage für Minuszahlen sorgte.

Keine Schließungen w w w . k i t z s p o und Kündigungen

r t .

Entgegen aller Gerüchte konnte Stefan Seiwald den Gemeinderäten versichern,

dass derzeit keine Kündigungen anstehen und auch keine der Anlagen geschlossen werden soll. Aber auch die Mitarbeiter der St. Johanner Bergbahnen machen Abstriche, um ihren Arbeitsplatz so sichern zu können. Die Zugeständnisse wurden mit dem Betriebsrat und allen Mitarbeitern abgesprochen.

Kosten optimieren und Umsätze steigern Für Sanierer Seiwald gibt es zwei maßgebliche Punkte, um die St. Johanner Bergbahnen wieder zu einem ertragreichen Unternehmen zu führen. Zum einen gilt es die Kosten zu optimieren und zum anderen müssen die Umsätze des Seilbahnunternehmens gesteigert werden. Im Kostenbereich wurden bereits die Warenwirtschaft und Lagerhaltung verbessert sowie Verhandlungen für Finanzierungs- und Versicherungsverträge eingeleitet und zum Teil schon umgesetzt. a t

Angebote für die Zielgruppen ausrichten Obwohl bei den Bergbahnen

derzeit der Rotstift regiert und überall gespart werden muss, bleiben einige Innovationen nicht aus. Um die Zielgruppen besser ansprechen zu können, wird heuer ein Fun-Park installiert. „Es ist höchste Zeit, dass wir in St. Johann auch einen Fun-Park anbieten“, erklärt Seiwald. Mit neuen Marketingstrategien will das Restrukturierungsteam die Umsätze bereits im kommenden Winter steigern. „Eine komplette Strategieänderung ist zeitlich nicht mehr möglich, jedoch wollen wir mit Maßnahmen verlorenes Terrain aufholen“, erklärt Stefan Seiwald. Gemeinsam mit der Kitzbüheler Alpen Marketing und dem Tourismusverband St. Johann konnten erfolgreiche Synergien geschlossen werden und die gemeinsame Vermarktung angekurbelt werden. Zusätzlich wird über verschiedene Radiostationen für das St. Johanner Skigebiet geworben. Negativ auf die Bilanz der Bergbahnen wirkt sich auch der Bettenschwund aus. Um diesen fehlenden Umsätzen

Eine ordentliche Finanzspritze erhalten die St. Johanner Bergbahnen auch von Seiten des Tourismusverbandes und der Marktgemeinde. Die Touristiker machten es vor und verzichten für zwei Jahre auf die Tourismusabgabe des Seilbahnunternehmens, die sich jährlich auf 77.000 Euro beläuft. Bei der Gemeinderatssitzung vergangene Woche beschlossen die Gemeinderäte dies dem TVB gleich zu tun und auf die Kommunalsteuer in Höhe von 75.000 Euro ebenfalls für die nächsten beiden Jahre zu verzichten.

Nachtskilauf bringt nur Verluste Betriebswirtschaftlich betrachtet bringt der Nacht­ skilauf in St. Johann nur rote Zahlen. Vier mal pro Woche wurde in der Marktgemeinde das abendliche Skivergnügen angeboten. Die Kosten für die Bergbahn betragen pro Abend etwas mehr als 1.400 Euro. In der letztjährigen Saison konnten nur an zwei Tagen die Kosten hereingespielt werden. Zu überdenken ist laut Seiwald auch die Beleuchtung der Piste während der Nachtstunde, da dies nur ein weiterer Sollposten für das Unternehmen ist. Mit den ersten Maßnahmenschritten will man bei den St. Johanner Bergbahnen Einsparungen von ca. 500.000 Euro erreichen. Der richtige Weg wurde laut Stefan Seiwald eingeschlagen und es ist ein Prozess zwischen zwei und vier Jahren, bis die Erfolge richtig sichtbar sind und die St. Johanner Bergbahnen wieder ein gewinnbringendes Unternehmen ist.  Elisabeth M. Pöll


4 Aktuell 

Ausgabe 46

Der Wahl-Kitzbüheler und Spitzengastronom verwöhnte die Bewohner des Altenwohnheims

Käfer kochte im Altenheim auf Mit einem dreigängigen Menü verwöhnte der Schwabinger Spitzengastronom Gerd Käfer die Bewohner des Altenwohnheims Kitzbühel.

Kitzbühel | Es war nicht das erste Mal, dass der Gerd Käfer, einer der berühmtesten Köche Deutschlands für die Bewohner des Altenwohnheims aufkochte. Bevor 2005 mit dem Umbauarbeiten be-

gonnen wurde, zauberte der Spitzengastronom elf Mal in der Küche des Wohnheims. Am Dienstag verwöhnte Gerd Käfer wieder die Bewohner und will seine „Gastauftritte“ wieder jährlich wiederholen. Gemeinsam mit Bürgermeister Klaus Winkler, Gemeinderätin Hedwig Haidegger und Heimleiter Karl Hauser servierte Gerd Käfer das dreipoe gängige Menü. 

Gerd Käfer, Klaus Winkler, Hedwig Haidegger und Anke Reisch (v. l.) servierten im Altenwohnheim.

Die Vorspeise gab‘s vom „Chef“ Gerd Käfer persönlich: Geräuchertes Fotos: Pöll Saiblingsfilet. 

Zweitägiges Seminar in Erpfendorf zum Thema Spurensicherung und Einbrecher-Verhalten

Bezirkspolizei drückte Schulbank Das Thema Tatortarbeit stand diesmal bei der kriminaltechnischen Schulung der Bezirkspolizei ganz oben auf dem Tagungsplan.

Erpfendorf | Rund 30 Teilnehmer aus dem Bezirk bzw. aus Kufstein und Salzburg informierten sich in Erpfendorf über die neuesten Entwicklungen im Bereich Spurensicherung. Der Leiter der Alpinpolizei, Martin Hautz, war ebenfalls vertreten. „Ermittlungen in Todesfällen sind immer heikel. Ob das jetzt Unfälle, Selbsttötungen oder gar Mord betrifft“, meint Chefinspektor Johann Eder. Der Beamte, der als erster am Einsatzort ist, sollte daher auf dem neuesten Erkenntnis-

stand sein. Generell ist Spurensuche eine penible Kleinarbeit. Im Bezirk gibt es zehn ausgebildete Tatortbeamte. Die Polizei ist gut vernetzt: Schon der kleinste Hinweis vor Ort kann helfen. Bei der Identifizierung von Opfern oder der Suche nach Vermissten stehen europäische Datenbanken zur Verfügung, die 35 Millionen Daten enthalten.

selbst, in welchen Bereichen sie gerne eine Schulung hätten. Das Feld reicht von Kriminalistik bis hin zu Strafrecht. Die

Polizei lädt dazu stets hochkarätige Vortragende ein, diesmal referierte u.a. Gerichtsmediziner Walter Rabl. Krista

Polizisten bestimmen Themen Im zweitägigen Seminar wurde den Polizisten aber auch erläutert, wie Serieneinbrecher vorgehen. Die Schwerpunkt-Schulungen führt die Polizei im Bezirk bereits seit rund 15 Jahren durch. Die Themen dabei sind vielfältig, oft bestimmen die Beamten

Chefinspektor Johann Eder, Gerichtsmediziner Walter Rabl, Roger Theissl vom LKA Tirol und Oberst Josef Bodner beim Seminar.  Krista


Aktuell 5

18. November 2010

Gemeindeverband baut neues Senioren- und Pflegeheim in Oberndorf

Pflegeheim bekommt eine Filiale Der Bau eines neuen Senioren- und Pflegeheimes in Oberndorf wurde vom Gemeindeverbund beschlossen. Die Einrichtung in St. Johann bleibt weiterhin bestehen.

Oberndorf | Der Gemeindeverbund - bestehend aus den Kommunen Jochberg, Reith, Oberndorf, Going, Kirchdorf, Waidring und St. Johann - hat in seiner letzten Sitzung den Bau eines neuen Senioren- und Pflegeheimes beschlossen. Die Kosten für die neue Einrichtung werden mit 10 Millionen Euro veranschlagt, wobei ein Teil der Kosten von der Wohnbauförderung und dem Land getragen wird. Die restliche Summe wird auf die Gemeinden aufgeteilt. Für das 3.500 Quadratmeter große Grundstück fallen

keine Belastungen an, da dies von der Gemeinde Oberndorf kostenlos zur Verfügung gestellt wird.

60 zusätzliche Betten im neuen Gebäude Mit der neuen Einrichtung kommen zu den 80 Plätzen im Pflegeheim St. Johann, 30 Betten für den Pflegebereich und 30 Betten im Seniorenbereich dazu. „Der Bedarf für Kurzzeitpflege wird immer größer“, begründet St. Johanns Bürgermeister das Bauvorhaben. Geführt wird die neue Einrichtung vom Pflegeverband St. Johann. Nach der Ausschreibung des Architektenwettbewerbes wäre der gewünschte Baubeginn im Herbst 2011. „Realistisch gesehen, werden wir aber eher erst 2012 mit dem Bau beginnen“, erzählt Granpoe der. 

Das St. Johanner Pflegeheim bekommt in Oberndorf eine neue Foto: Pöll Aussenstelle. 

Kitzbüheler Waldwirtschaftsplan steigert die Nutzungsfestmeter und stabilisiert den Schutzwald

Große Schäden durch Windwurf Dem Kitzbüheler Gemeinderat wurde bei der letzten Sitzung der Waldwirtschaftsplan präsentiert. Waldaufseher Alois Erber berichtete von den Aufräumungsarbeiten.

Kitzbühel | Eine Hebung des Erlöses und die Erhaltung des Schutzwaldes sind die primären Ziele des Waldwirtschaftsplanes, wie Operatsleiter Franz Heim dem Kitzbüheler Gemeinderat erklärte. Nach einer Bestandsaufnahme durch DI Dr. Franz-Werner Hillgartner erfolgte eine Analyse des Baumbestandes. Die Waldflächen der Stadt Kitzbühel teilen sich in 38 Prozent Wirtschaftswald und 62 Prozent Schutzwald auf. 42 Prozent der gesamten Waldfläche ist mit altem Holz be-

Stadt beläuft sich auf 120.312 Festmeter. Durch die Umsetzung der Waldwirtschaftspläne wurden die Nutzungsfestmeter von 600 auf 1.820 gesteigert. Die Kitzbüheler Waldflächen sind zu 87 Prozent mit Fichten bestockt, der Laubbaumanteil beträgt fünf Prozent und Tannen sind mit zehn Prozent vertreten.

Große Schäden durch Windwurf

Insgesamt 7.600 Festmeter Schadholzanfall brachte das Gewitter am Foto: Pöll 2. August am Kitzbüheler Hahnenkamm. 

stockt. Die Bäume erreichen dabei ein Durchschnittsalter von 74 Jahren. Zwischen sechs und sieben Prozent der Waldfläche erreicht ein Alter von

160 Jahren und darüber. Eine Verjüngung des Waldes ist daher einer der Schwerpunkte für die nächsten Jahre. Der Nutzwaldvorrat der

Wie Waldaufseher Alois Erber berichtete, „sind die Aufräumungsarbeiten des Windwurfes bis auf einige wenige Steilpassagen abgeschlossen. Der Schadholzanfall lag bei dem Unwetter am 2. August auf Gemeindeseite bei 3.100 Festmeter und 4.500 Festmeter Privatwald waren ebenso betroffen.“  poe


KITZBÜHELER

6 Aktuell

Ausgabe 46

Zu einer Übungseinheit traf sich der Verein Eurinos in Fieberbrunn

KITZBÜHELER

Impressum KITZBÜHELER

Verleger, Inhaber & Herausgeber:

Kitzbüheler Anzeiger GmbH Im Gries 23, 6370 Kitzbühel

Tel. 05356/6976, Fax: DW 22 KITZBÜHELER redaktion@anzeiger-news.com werbung@anzeiger-news.com Kundenfotos und -dokumente ohne Quellennachweis werden frei genutzt; zudem übernimmt der Anzeiger keine urheberrechtliche Haftung. Verlagsort: Kitzbühel Herstellungsort: Kitzbühel-Linz Hersteller: OÖN Druckzentrum GmbH&Co KG, Medienpark 1, 4061 Pasching, Tel. 0732/7805

Aktuell 

Persönliche Wetterberatung: Tel.: 0900 511 599 (2,16 Euro/min) Quelle: meteo experts

Die Sichtbedingungen sind am Freitag beeinträchtigt. Es fällt auch noch etwas Schnee - speziell in der Früh. Die Schneefallgrenze liegt bei ca. 900 Metern. Am Samstag wird es tendenziell freundlicher. Die Temperaturen steigen wieder leicht. In den Kammlagen sehr windig. Sonntag eher wieder schlechter.

Auf spurensuche im Altersheim Das Thema Demenz und Alzheimer ist allgegenwärtig. Um vermisste Personen wieder aufzuspüren, bietet dabei der Kitzbüheler Verein Eurinos eine große Unterstützung an.

Fieberbrunn | Nicht nur bei dementen Personen, auch bei vermissten Wanderern, desorientierten Menschen und verunfallten Sportlern kommen die ausgebildeten Hunde zum Einsatz. Der im Juni 2008 gegründete Kitzbüheler Verein Eurinos (auf griechisch gute/glückliche Nase) bietet die Plattform für sogenannte zu „Mantrailern“ aus-

gebildete Vierbeiner im Bezirk. Die Ausbildung wird im neu gegründeten „K-9 Suchhundezentrum“ in Kitzbühel angeboten. Wichtig ist, dass die Hunde regelmäßige Trainingseinheiten erhalten. Deshalb wurde letzte Woche im Altenwohnheim Fieberbrunn auf Einladung von Heimleiter Stefan Lechner ein Ernstfall geprobt. Initiiert wurde die Abgängigkeit dreier Personen, die hunderte Meter entfernt vom Altenwohnheim „versteckt“ wurden. Der Spurenverlauf hat sich durch Wiesen, über Asphalt und Schotterwege gezogen. Da der

Mensch pro Minute bis zu 40.000 kleinste Teilchen in fester, flüssiger und gasförmiger Form verliert, nimmt der Hund vor der Personensuche Geruch an einem persönlichen Gegenstand des Vermissten auf. Die Person hinterlässt auf dem begangenen Weg einen individuellen Geruchsbelag, den der Vierbeiner dann verfolgt. Der ehrenamtliche Verein Eurinos, finanziert sich aus Spendengeldern, die Einsätze sind nämlich kostenlos. Die Alarmierung erfolgt über die Leitstelle Tirol. Weitere Infos zum Suchhundezentrum unter Tel.: 0043 676 7730830.

Am Wochenende werden die Beschwerden nur vorübergehend seltener. Leistungs- und Konzentrationsfähigkeit nehmen für kurze Zeit zu – speziell am Samstag. Am Sonntag gewinnen die negativen Biowetterreize (z. B. Kopfschmerzen und Migräne) zunehmend wieder an Bedeutung. Freitag

Samstag

Sonntag

Allgemeine Wetterlage: Am Wochenende herrscht eine Südwetterlage mit vorübergehendem Föhn an der Alpennordseite. Das Temperaturniveau bleibt aus diesem Grund eher überdurchschnittlich. Detailprognose: Freitag: Meist stärker bewölkt oder bedeckt. Vor allem zu Beginn des Tages fällt auch noch etwas Regen, teils mit Schneeflocken vermischt. Samstag: Das Wetter bessert sich. Es bleibt weitgehend trocken mit sonnigen Phasen zwischendurch. Föhnig. Im Tal liegen zum Teil dichtere Nebelfelder. Sonntag: Der Trend zeigt wieder nach unten. Zunächst noch trocken, in der Folge sollte man etwas Regen einplanen.

Eurinos Obmann Eduard Bichler und Lois Haslwanter (Bergrettung Kitzbühel) übten mit Kollegen den Ernstfall im Altenwohnheim Fieberbrunn. Die ausgebildeten Vierbeiner mussten „abgängige Personen“ wieder Foto: Anita Lutzmann aufspüren.

36 36 11-0

ab Freitag, 18.00 Uhr

www.kitz.net

Beginn jeweils zur vollen Stunde

Jede Woche TOP-aktuelle Berichte aus Kitzbühel! Strom

Jochberger Straße 36, Tel.: 65651-0, Fax: 65651-25, e-mail: office@stwk.kitz.net, www.kitz.net Jochberger

Wasser

Straße 36, Tel.: 65651-0, Fa Jochberger Straße 36, Tel.: 65651-0, Fax: 65651-25, e-mail: office

Verkehrsbetrieb

Kabel-TV, Internet

Kanal

kitz-tv@kitz.net Strom Wasser www.kitz.net Wasser Verkehrsb

erstrasser JochbergerJochberger Straße 36, Tel.:Straße 65651-0, 65651-25, e-mail: offi65651-25, ce@stwk.kitz.net, www.kitz.net n Nied Foto: Albi 36,Fax: Tel.: 65651-0, Fax: e-mail: office@stwk.kitz.net,

Strom

Strom

Wasser

Strom

Wasser

Strom

Verkehrsbetrieb

Verkehrsbetrieb

Wasser

Kabel-TV, Internet

Kabel-TV, Internet

Verkehrsbetrieb

Kanal

Kanal

Kabel-TV, Interne


Aktuell 7

18. November 2010

Hotel sperrt bald auf

Nach nur siebenmonatiger Bauzeit wird das neue Anzeiger- und Servusbüro in den nächsten zwei Wochen Foto: Anzeiger bezogen. Ab 6. Dezember wird bereits in den neuen Räumlichkeiten produziert. 

Ab 6. Dezember sind wir für unsere Kunden wieder Im Gries zu finden

Kitzbüheler Anzeiger- und Servusbüros vor Fertigstellung Nun ist es bald soweit. Derzeit werden die letzten Feinschliffe an der Fassade gemacht, bevor das Team des Kitzbüheler Anzeigers und Servus mit 6. Dezember in die neuen Räumlichkeiten einziehen wird.

Kitzbühel | Mitte April dieses Jahres startete nach langen Vorverhandlungen der Neubau des Hauses Im Gries 21 und die komplette Sanierung des Hauses Im Gries 23. Der Bauzeitplan wurde großteils eingehalten, sodass der geplante Einzug in die neuen Redaktionsräumlichkeiten mit Anfang Dezember realisiert werden kann. Das heißt für unsere Leser und Kunden: Wir sind bis einschließlich Kalenderwoche 48 (29.11. bis 2.12.) in der Hammerschmiedgasse 5, wo wir die Ausgabe 48 noch produzieren werden. Am Freitag, 3. Dezember, halten wir unser Büro geschlossen, da wir an diesem Tag unser gesamtes Computerequipment übersiedeln und Im Gries neu installieren werden. Die Ausgabe 49 wird bereits in

den neuen Büros Im Gries 21 - 23/1. OG gefertigt. Ab Montag, 6. Dezember 2010 sind wir für Sie dann wieder Im Gries erreichbar. Die Büros im ersten Obergeschoss erreichen Sie durch ein großzügiges Foyer über das neue Stiegenhaus oder bequem per Lift.

Anzeiger investiert in die Zukunft Mit dem Bau der neuen, modernen Redaktionsräume erfüllt sich der Kitzbüheler Anzeiger einen lang gehegten Traum, der durch den Ankauf des Nachbargebäudes im Jahre 2008 erst möglich wurde. Den steigenden Ansprüchen gerecht zu werden und für die nächste Generation genug Arbeitsplatz zu schaffen war der Grundgedanke der Erweiterung. Zudem war die Erhaltung des Standortes im Innenstadtbereich ein großes Ziel. Mit der Konzentration auf die beiden Häuser Im Gries 21 und 23 ist das gelungen. Der Kitzbüheler Anzeiger und nunmehr auch Servus werden ihre Traditionen an diesem Standort die nächsten

Jahrzente weiterleben und von dort aus produzieren. Zudem finden in den Häusern im Parterre neue Geschäfte Platz. Das bekannte Handarbeitsgeschäft „Kitzbüheler Handarbeiten“ ist seit 15. November in die neuen Räumlichkeiten eingezogen, Mitte Dezember wird Rudolf Pigneter seine Galerie „KitzArt“ Im Gries 21 eröffnen. Ein weiteres Geschäft direkt neben „Kitzbüheler Handarbeiten“ ist derzeit noch frei verfügbar. Die Verantwortlichen der Kitzbüheler Anzeiger Ges.m.b.H. bedanken sich im voraus bei allen am Bau beteiligten Personen, vor allem beim Planungsteam und den umsichtigen Bauleitern aber auch bei allen Arbeitern, die einen planmäßigen Bezug gewährleistet haben. Dafür einen herzlichen Dank! Das eine Baustelle dieser Größenordnung, noch dazu durch beengte Verhältnisse, nicht einfach zu handhaben ist, war klar! In Kürze wird jedoch alles abgeschlossen sein und wieder die gewohnte Normalität Im Gries einkehren!  ph

Waidring | Das Hotel Steinplatte kommt nicht zur Ruhe: Jene deutsche Investorengruppe, die zunächst einen Kauf zusagte, scheiterte letztlich an der Finanzierung. Nun gibt es einen neuen Bewerber, doch auch dieser bekommt die Kaufsumme vorerst nicht zusammen. Die Lösung: Das Hotel soll für die nächsten sechs Monate an den neuen Investor verpachtet werden, wie Masseverwalter Emilio Stock gegenüber dem Kitzbüheler Anzeiger erläutert. Der Pachtvertrag muss noch genehmigt werden, dann soll das Hotel schon diesen Winter aufsperren und zumindest bis Mai offen bleiben können. Waidrings Bürgermeister Georg Hochfilzer bestätigte: „Man ist schon auf Personalsuche. Das Hotel Steinplatte soll am 8. Dezember wieder eröffnen.“ Was nach der Wintersaison mit dem Hotel passiert, steht noch nicht fest. Der neue Investor wünscht sich jedenfalls, das Haus zu übernehmen. Stock erläuterte: „Es ist leider so, dass die Banken derzeit mit Finanzierung eher zurückhaltend sind.“  E. Krista

Die Eigentümerfrage ist beim Hotel Steinplatte noch nicht geklärt.  Foto: Fusser


8 Aktuell 

Ausgabe 46

Ein Verkehrsunfall mit Tankzug blockierte Bundesstraße 178 komplett

Sieben neue „Hunde-Klos“ Kirchberg | Sieben neue Sammelstationen für Hundekot werden im Herbst im Kirchberger Gemeindegebiet aufgestellt. Mit drei neuen Sammelboxen in Aschau sowie je einer in Klausen, Bockern, B e ch lfeld-Petersbr ünnd l und an der Skiwiese bekommen die Hundebesitzer weitere Möglichkeiten die Exkremente ihre Vierbeiner ordnungsgemäß zu entsorgen. Die „Kot-Sackerl“ gibt es kostenlos bei der Gemeinde.

Viel Zuspruch für Mediathek St. Johann | Großer Beliebtheit erfreut sich die Mediathek in der Marktgemeinde. 1.970 registrierte Leser belegen den Wissensdurst der „Seini Hoansa“. Von der Eröffnung 2009 bis jetzt wurden 26.060 Leihungen getätigt. 16 ehrenamtliche und fünf Schulbibliothekare sorgen für einen reibungslosen Ablauf und ausreichende Öffnungszeiten. Der St. Johanner Bevölkerung stehen in der Mediathek 10.000 Medien zur Verfügung.

Ski-Legenden im Gespräch Kitzbühel | 50 Jahre nach den letzten Damenrennen am Hahnenkamm treffen sich die Siegerinnen von damals sowie prominente Skifahrererinnen dieser Zeit wieder in der Gamsstadt. Am Donnerstag, 18. November, findet aus diesem Anlass ein Zeitzeugengespräch im Museum Kitzbühel statt. Geleitet wird die Unterhaltung von Dr. Wido Sieberer. Beginn der Veranstaltung ist um 10 Uhr.

Molke blockierte die B178 Wegen eines umgestürzten Tankwagens war die B178 am Samstag für mehrere Stunden gesperrt.

Waidring | Ein Tankzug kam aus bisher ungeklärter Ursache von der Fahrbahn ab, schlitterte mehrere Meter über das Bankett und kam quer über die komplette Fahrbahn zum Erliegen. Beim Eintreffen der Freiwilligen Feuerwehr Waidring, war höchste Vorsicht geboten, da man anfangs nicht wusste, was der Tankzug geladen hatte. Als geklärt war, dass der verunfallte LKW Molke geladen hatte, konnte mit der Bergung des eingeklemmten Fahrers mittels Bergeschere begonnen werden. Glücklicherweise war der Tankzug zum Unfallzeitpunkt alleine auf der B 178 unterwegs und es kamen keine weiteren Personen zu Scha-

Mit der Bergeschere wurde der Fahrer des umgekippten Tanklasters Foto: Schrede aus der Fahrerkabine befreit. 

den. Der befreite LKW Fahrer wurde unbestimmten Grades verletzt und mit dem Notarzt­ hubschrauber ins Krankenhaus geflogen. Die Bergungsarbeiten mit zwei Spezialfahrzeugen und

schweren Bergegeräten gestalteten sich aufgrund der Größe des Tankzuges, sowie der örtlichen Gegebenheiten schwierig und die Loferer Bundesstraße musste für mehrere Stunden gesperrt werden.

Qualitätsverbesserung im Amtsgebäude der Marktgemeinde St. Johann

Sanierung ist abgeschlossen Zu einer Qualitätsverbesserung kam es bei den Sanierungsarbeiten am Amtsgebäude. Durch zusätzliche bauliche Maßnahmen kam es zu einem Mehraufwand.

St. Johann | Bei den Sanierungen des Amtsgebäudes der Marktgemeinde kommt es zu einer zusätzlichen Belastung für die Kommune. Durch zusätzliche und ergänzende Arbeiten müssen weitere 303.600 Euro für den Umbau aufgewendet werden. Der Mehraufwand entstand durch zusätzliche Leistungen. So wurden unter anderem die Türen und Böden einheitlich gestaltet, die Sanitäranlagen erneuert, ein Lift errichtet und die EDV komplett auf den neuesten Stand gebracht. Während die Arbeiten im

Die Sanierungsarbeiten am Amtsgebäude der Marktgemeinde St. Foto: Pöll Johann konnten bereits abgeschlossen werden. 

Gebäude abgeschlossen wurden, stehen die Außengestaltung und Arbeiten am Vorhof noch an. Dafür wurden 70.000 Euro bereits budgediert. Ursprünglich wurden die

Arbeiten mit 1.078.000 Euro veranschlagt, wobei ein Spielraum von zehn Prozent einkalkuliert wurde. Somit beläuft sich der effektive Mehraufwand auf 177.000 Euro.  poe


Sparmaßnahmen des Landes wirken sich nicht auf Bildungswesen aus

Imagekampagne vom Land für die Tiroler Hauptschule Während auf Bundesebene bei den Familien der Sparstift angesetzt wird, will das Land Tirol zum familienfreundlichsten Bundesland werden.

Kitzbühel | Nach der Wirtschafts- und Finanzkrise muss überall gespart werden. Nicht nur der Bund schnürt ein Sparpaket, um nicht dem griechischen Beispiel folgen zu müssen, sondern auch das Land. Die Tiroler Landesregierung wird bei den Förderungen in allen Bereichen zehn Prozent einsparen, wie Landesrätin Beate Palfrader bei einer Pressekonferenz mitteilte. Viele Förderungen im Kulturbereich flossen in den Bezirk Kitzbühel. Für Büchereien wurden 12.000 Euro zur Verfügung gestellt, Musikveranstaltungen der MuKu, Orgelkonzerte, usw. wurden mit 80.000 Euro unterstützt. Weitere 35.000 Euro wurden für Förderungen von Kulturveranstaltungen wie z. B. die Sommertheater aufgewendet. Ein großes Ziel der LandesÖVP ist es, die Familien zu stärken. Mit dem neuen Kinder- und Jugendbetreuungsgesetz wurde der erste Schritt bereits gemacht.

Hauptschulen sollen gestärkt werden Eine Aufwertung der Hauptschule und klare Positionierung, dass in diesem Schutyp auch sehr gute Arbeit geleistet wird, ist ein weiteres Ziel von Beate Palfrader. Ab dem Schuljahr 2011/2012 werden die Schüler erst ab den zweiten Klassen in die Leistungsgruppen eingestuft. Ab der dritten Schulstufe ist eine vermehrte Berufsorierentung angedacht. Mit zusätzlichen finanziellen Mitteln soll eine weitere Verbesserung erreicht werden. „Ich werde versu-

Blau Blaulicht

Aktuell 9

18. November 2010

Josef Lettenbichler, Beate Palfrader und Franz Berger informierten Foto: Pöll über die politischen Entwicklungen im Bund und Land.

chen beim Bund noch Geld zu lukrieren, jedoch wird das sicherlich sehr schwer“, gibt sich Palfrader über eine Bundesunterstützung wenig optimistisch. Während die 33 Tiroler Mittelschulen vom Bund finanziert werden, gibt es für die 74 Hauptschulen finanzielle Hilfe für Verbesserungen.

Verbesserungen im Nahverkehr Bei den Verhandlungen der Fahrpläne zwischen ÖBB und VVT konnte ein kleiner Erfolg verbucht werden. Im neuen Winterfahrplan sind zwei zusätzliche Abendzüge für die Anbindung Brixental und Pillerseetal vorgesehen. Einziger Wermutstropfen: Die Direktverbindungen werden aufgrund der Überlastung der Unterinntaltrasse immer weniger. Jedoch kann Landtagsabgeordneter Franz Berger die Benützer der öffentlichen Verkehrsmittel beruhigen. Die Anschlusszüge müssen auf ihre Zubringenrwarten.

Tirol ist in Wien wieder gut vertreten Lange Zeit wurde auch die Tiroler Landesrätin Beate Pal-

frader als Favoritin für den Posten der Staatssekretärin gehandelt. Am Freitag fiel dann die Entscheidung zugunsten der Osttirolerin Verena Remler aus. „Es ist wichtig, dass die Tiroler Interessen in Wien vertreten werden“, erklärt Nationalrat Josef Lettenbichler. „Beate Palfrader ist sehr wichtig in der Landespolitik“, so Lettenbichler weiter. Für die Brixentalerin war Wien aber nie ein Thema. „Es ehrt einem natürlich, wenn in so einem Zusammenhang der eigene Name genannt wird, aber meine Aufgaben sind hier in Tirol“, so Palfrader.

Kleine Erfolge auf Bundesebene Als Juniorpartner in der Koalition konnte die ÖVP einige Erfolge verbuchen. Bei der Budgetplanung konnte die Mannschaft rund um Vize-Kanzler Pröll die Erhöhung der Grundsteuer verhindert sowie die Einführung von Erbschafts- und Schenkungssteuer abwendet werden. Ebenso konnte die Vermögenssteuer ab 300.000 Euro abgewendet werden, die in Westösterreich jeden Wohnungs- oder Hausbesitzer betreffen würde. E. M. Pöll

Hand fast abgetrennt Kirchberg | Letztwöchigen Samstag kam es in Kirchberg zu einem schweren Arbeitsunfall. Ein 68-jähriger Rentner war auf seinem Bauernhof mit dem Spalten von Brennholz beschäftigt. Dabei geriet der Kirchberger mit der rechten Hand in die Holzspaltmaschine, wodurch ihm die Hand fast komplett abgetrennt wurde. Nach erfolgreicher Erstsversorgung brachte der Rettungshubschrauber C4 den Rentner in die Klinik Innsbruck.

Pensionistin übersehen Kirchberg | Mit schweren Kopfverletzungen musste am vergangenen Montag eine 83-jährige Frau mit dem Rettungshubschrauber C4 in das Krankenhaus St. Johann geflogen werden. Die Pensionisten wurde kurz nach Mittag von einem 55-jährigen PKW-Lenker wegen der blendenden Sonne übersehen und angefahren.

Einbrüche in Fieberbrunn Fieberbrunn | In der Nacht von 8. auf 9. November brachen unbekannte Täter in ein Firmengelände ein. Über den Lagerplatz verschafften sich die Einbrecher Zugang zum Verkaufsraum, wo sie einen eingemauerten Tresor aufbrachen und Bargeld entwendeten. Die Täter beschädigten weiters den Bewegungsmelder und Beleuchtung des Nachbarobjekts um sich Zugang zum Verkaufsraum zu machen. Nachdem der akustische Alarm im Verkaufsraum ausgelöst wurde, verließen die Täter das Gebäude ohne weitere Vorgehensweisen.


10

Ausgabe 46

Medical Beauty & Healing Spa „SaintClairs Kitzbühel“ öffnet seine Pforten

Die wahre Schönheit strahlen lassen

Ein Ort für strahlende Schönheit – das neue SaintClairs.

Foto: SaintClairs

Ein jeder Mensch ist wunderschön. Diesem einzigartigen Leuchten Ausdruck zu verleihen ist die Philosophie des ärztlich geführten Instituts Medical Beauty & Healing Spa „SaintClairs Kitzbühel“. Unter der Leitung von Chefarzt Dr. Dr. Hannes Müller verhilft SaintClairs mit hochwertigsten medizinischen Geräten und einem hervorragenden Team zu strahlender Schönheit – von innen und außen.

Deutschland zu den führenden medizinischen Instituten für Körperästhetik. Mit „SaintClairs Kitzbühel“ eröffnet nun erstmals ein gleichnamiges Medical Beauty & Healing Spa in Österreich. „Unser ganz bewusst sehr diskreter Standort ist eine lichtvolle Oase, erfüllt mit Ruhe und Geborgenheit“, so der Geschäftsführer des Instituts, Niki Lackner. Mit seinem Team führt er Frauen und Männer sanft zu ihrer ganz individuellen wahren Schönheit.

Kitzbühel | Schon seit Jahren zählen die SaintClairs in

Keine Schmerzen, keine Narkose, kein Skalpell, dafür ein

Fett weg, ohne OP

straffer und schlanker Körper. Ein Traum? Viel wurde zu diesem Thema schon geschrieben, zu oft erfüllten sich die Wünsche nicht. „Mit der aus unserer Sicht effektivsten nicht-invasiven Alternative zur Fett-weg-OP können wir Menschen bei der optimalen Körperformung unterstützen. Wir helfen sanft und praktisch risikofrei, unliebsame Cellulite sowie Fettpolster an Hüfte, Reiterhosen, Bauch, Oberarmen, Oberschenkeln, Rücken und Po ohne Operation, ohne Schmerzen und Dellen zu reduzieren“, berichtet Chefarzt Dr. Dr. Müller.

Der Rolls Royce: MedContour Deluxe

Problemzonen können gezielt behandelt werden.

Foto: Fotolia

Selbst durch Sport und vorbildliche Ernährung ist es oft nicht möglich, an bestimmten Körperstellen abzunehmen und diese zu straffen. Diesen typischen Problemzonen begegnet SaintClairs mit dem MedContour Deluxe Kavitationslipolyse-Gerät mit extra Power, welches nur in ärztlich geführten Instituten angeboten werden darf. „MedContour Deluxe ist aktuell wohl

Exklusiv bei SaintClairs: Der MedContour Deluxe zur Fettreduktion und Verbesserung der Körperkontur darf nur in ärztlich geführten Instituten angeboten Foto: MedContour werden.

der Rolls Royce unter allen Ultraschallgeräten am Markt. Behandlungen sind dadurch um ein Vielfaches effizienter, schneller und sicherer“, weiß Niki Lackner. www.medicalbeauty-saintclairs.net

Schön ohne Risiko MedContour Deluxe für ärztlich geführte Institute ist ein patentiertes und zugelassenes Ultraschallsystem und verfügt als einziges Gerät am Markt über eine CE0476 Zertifizierung. Es ist aktuell das einzige MedContour-Gerät seiner Art in Tirol.


11

18. November 2010

Byonik: Lichtbad für die Haut

JETZT TESTEN! Eröffnungsangebote bei SaintClairs! T. +43 (0) 664 114 74 44 SCHÖNHEIT IM MEDICAL BEAUTY SAINTCLAIRS KITZBÜHEL: • Fett weg, MedContour  Deluxe • Byonik-Methode • Hautstraffung • Cellulitebehandlung • Faltenbehandlung mit  Biofüllern • Faltenunterspritzung mit  Botulinum (Botox, Xeomin)

• Lymphdrainage,  MediDrainage

Medical Beauty SaintClairs Kitzbühel Mildes Laserlicht küsst die Zellen wach.

Wunderbar mildes Laserlicht, hochwertigstes Hyaluron und sanfte, geschulte Hände. Die in Deutschland entwickelte Byonik Methode vereint natürliche Zutaten zu einem genialen Vitalcocktail für die Haut und führt zu einem strahlenden, gesunden Aussehen.

ermöglicht eine lang anhaltende Zunahme des Hautund Lippenvolumens.

Echtes Anti-Aging Byonik ist nachhaltiges Anti-

kitzbuehel@saintclairs.net Foto: Byonik

Aging für Gesicht, Hals, Dekolleté und Handrücken. Auch Wissenschafter bestätigen die außergewöhnliche Wirkung der Methode.   P.R.

www.medicalbeauty-saintclairs.net www.medcontour.net

AnschriĀ: Kirchanger 25 a A-6365 Kirchberg/Kitzbühel

Kitzbühel | Die Haut nimmt ein entspannendes Lichtbad, die Zellen werden bis in tiefe Schichten wachgeküsst und aktiviert.

Die geniale Byonik-Methode Bereits unmittelbar nach der ersten Behandlung wirkt die Haut gesünder und jugendlicher. Falten und Fältchen reduzieren sich merkbar, der Teint wirkt gleichmäßig und harmonisch, Poren verkleinern sich. Eine speziell für dieses Verfahren entwickelte Hyaluronsäure

Echtes Anti-Aging mit der Byonik-Methode, im Bild rechts das Ergebnis nach 5 Behandlungen.  Fotos: Byonik


12 Aktuell

Ausgabe 46

ImNetz Im net

www.kitzanzeiger.at

anzeigen, anzeiger, anzeiger.at, anzeiger-news.com, aschau, aurach, blackout, broschek, brunner, casting, clemens, cordial, dachsbracke, default, engel, engelcasting, engelvoting, erpfendorf, fieberbrunn, florian, haderer, hanna, hansi, harley, haselsberger, hedi, hedwig, herbert, hinrichs, hinterseer,, hochfilzen, hotel, hotelneubau, immobilien, isabella, ivica, jack, janica, johann, jordan, kabarett, kinder, kirchberg, kirchdorf, kirkitadse, kitz, kitzbuehler, kitzbühel, kitzbühel, kitzkitz bueheler, kitzbuhler, kitzbühler, kössen, kostelic, lettner, live..!, lukas, maier, maria, melanie, mieten, museum, nachnachrichten, richten, news, nur, obermoser, raffaela, redaktion, reith, rolf, sailer, sängertreffen, schöllenberger, servus, show, somsom merrodelbahn, sonbergmeile, speichersee, spinnerei, st.johann, stanglwirt, steinbuch, steinplatte, tauschmarkt, tennis, timoks, tirol, toni, trabrennen, urbi, video,, waidring, walde, waldfest, welt, westendorf, wettbewerb, white, witwe, wohwoh nung, wurzrainer, www.advent, www.anzeiger-news.com, www.kitzanzeiger.at, zeitung;

ANZEIGER – ONLINE www.anzeiger-news.com

Online-Redaktion Kitzbüheler Anzeiger online@kitzanzeiger.at

Bürgermeister Herbert Grander, Landeshauptmann-Stellvertreter Anton Steixner und der Leiter des Bezirksbauamtes Kufstein Erwin Obermaier (v.l.) zeigen sich mit dem Bau und der Umsetzung des Kreisverkehrs in Fotos: Wechselberger Fieberbrunn sehr zufrieden.

Kreuzung Hochkönigs-/Pillerseestraße ist durch Kreisverkehr entschär‘

Freie Fahrt durch Fieberbrunn Nach zweimonatiger Bauphase ist der Kreisverkehr im Fieberbrunner Ortsteil Rosenegg fertiggestellt.

Fieberbrunn |  Staus sollten in Fieberbrunn in Zukunft der Vergangenheit angehören. Die Bauarbeiten für den neuen Kreisverkehr im Kreuzungsbereich B 164 und L2 im Ortsteil Rosenegg sind abgeschlossen. Durch zügige und logistisch einwandfrei abgestimmte Bauarbeiten ist auch das im Vorhinein prognostizierte Verkehrschaos ausgeStefan Hechenberger Trafikant in Rosenegg: „Der Kreisverkehr ist eine gute und sichere Lösung. Sicher eine Entlastung für Fieberbrunn. Auch der Bau ist zügig vorangegangen. Einzig die starke Staubentwicklung während der Bauphase war etwas lästig.

blieben. Auch Landeshauptmann-Stellvertreter Anton Steixner zeigte sich bei der Eröffnung mit der Umsetzung zufrieden: „Der Kreisverkehr löst die Probleme des Knotens Hochkönigsstraße und Pillerseestraße“ Und auch die optische Gestaltung gefällt: „Das Symbol der Gemeinde wurde im modernen Stil umgesetzt und passt sich in die Landschaft ein“. 13 Modelle der Haupt- und Polytechnischen Schule Fieberbrunn sind in der Gemeinde eingegangen. Ein heimischer Künstler hat

den Brunnen schließlich umgesetzt. Dieser soll an die Wurzeln der Gemeinde erinnern und Blickfang bei der Ortseinfahrt sein. Die kalkulierten Kosten der Verkehrslösung konnten eingehalten werden, insgesamt wurden 330.000 Euro vom Land Tirol (230.000 Euro) und der Gemeinde Fieberbrunn (100.000 Euro) in mehr Verkehrssicherheit und -flüssigkeit investiert. miwe Weitere Fotos ÿ nden Sie in der Galerie unter www.anzeiger-news.com

Leo Ritsch, seit acht Jahren in Fieberbrunn: „Der Bau des Kreisverkehres war höchste Zeit. Die Verkehrslösung ist eine Bereicherung für Fieberbrunn, sowohl verkehrstechnisch als auch optisch. Der Brunnen passt sich schön in die Landschaft ein.

Alfred Süss aus St. Johann: „Ich bin viel auf dieser Strecke unterwegs und hatte selbst bereits einige Male fast einen Unfall auf dieser Kreuzung. Die Gesamtoptik des Kreisverkehrs schaut gut aus, und auch der Bau löste keine gröberern Staus aus.


Wir tschaft

Kitz bühe ler Anzeige r

In Zukunft sollen mehr ausgeschriebene Aufträge im Bezirk bleiben

Regionalität statt Dumpingpreis Bei den Neuwahlen des Wirtschaftsbundes des Bezirkes Kitzbühel gab es keine Überraschungen. Klaus Lackner wurde weitere vier Jahre zum Obmann gewählt.

Kitzbühel |  Klaus Lackner stellte sich bei der Bezirksgruppenhauptversammlung im K3 den Neuwahlen. Ohne weitere Wahlvorschläge für die Funktion des Obmanns wählten 54 Delegierte den Kitzbüheler zum alten und neuen Chef des Wirtschaftsbundes. Sein Kurs scheint zu stimmen. Auch die Bezirksgruppenobmann-Stellvertreter wurden ohne Gegenstimme in ihrem Amt bestätigt. Für weitere vier Jahre unterstützen Hubert Almberger (St. Johann), Siegfried Egger (Kirchberg), Herbert Exenberger (Kössen), Margot Fohringer (Hopfgarten), Roland Hebbel (Erpfendorf), Bettina Huber (St. Johann), Stefan Niedermoser (Hochfilzen) und Ludwig Schlechter (Kitzbühel) den Wirtschaftsbund Kitzbühel.

Fokus Regionalität Thema der Bezirksgruppenhauptversammlung war neben der Wahl natürlich auch die Lage der Wirtschaft im Bezirk. Das Schlagwort des Abends war eindeutig die Regionalität. Ziel sei es, in Zukunft mehr Aufträge in der Region zu halten und somit der heimischen Wirtschaft unter die Arme zu greifen. Wirtschaftsbund-Landesobmann Bodenseer spricht sich in diesem Zusammenhang gegenüber der neu gegründeten GemNova Dienstleistung GmbH kritisch aus. Das Unternehmen sieht sich als Einkaufsplattform für Gemeinden,

Georg Hauser, Fritz Wallner und Johann Stöckl (v.l.) wurden mit der Julius-Raab-Medaille, der höchsten Auszeichnung des WirtschaftsFotos: Wechselberger bundes, ausgezeichnet. 

auf der Produkte wie Streusalz etc. eingekauft werden können.

Sparbudget gleich Abzockpaket Weiters war das Sparpaket der Bundesregierung, das Landesobmann Bodenseer treffend als „Abzock- und Belastungspaket“ bezeichnete Debatte an diesem Abend. „Die Hausaufgabe der Politik wäre es, effizient zu sparen, das macht die Wirtschaft Tag für Tag“ meinte Bodenseer. Lackner ist aber dennoch

Klaus Lackner wurde für weitere vier Jahre zum Obmann gewählt.

der Meinung, dass der Kurs im Bezirk in den letzten Jahren nach oben zeige. Sowohl die Nachfrage, als auch die Geschäftshaltung der Wirtschaftstreibenden sei als positiv zu bewerten. Wermutstropfen stellen aber immer noch die fehlenden Facharbeitskräfte und das zu hohe Bettenkontingent im Bereich Tourismus dar. Trotz allem gäbe es aber auch am Arbeitsmarkt einen Aufschwung.

Basisarbeit direkt in den Unternehmen „Veränderungen werden die nächsten Jahre prägen. Wir werden die nötigen Rahmenbedingungen schaffen. Wir werden weiter in die Unternehmen gehen, und uns gezielt für sie einsetzen, Basisarbeit leisten. Der Wirschaftsbund soll sich weiter in Richtung Plattform für Meinungs- und Erfahrungsaustausch, entwickeln. Ich freue mich auf die Herausforderung“ so NeuObmann Klaus Lackner im Schlussstatement.  miwe

Budgetsanierung über Steuererhöhung anstatt sparen! Die Ankündigungen der Regierung waren vollmundig, das Ergebnis bescheiden und außerordentlich Wirtschaftsfeindlich. So das Resultat der Regierungsklausur für das Budget 2011. Kleinund Mittelbetriebe sind von den Belastungen zur Budgetsanierung sehr betroffen. Der Staat greift den wehrlosen Steuerzahlern sehr tief in die Taschen. Die Last höherer Abgaben oder gekürzter Unterstützung müssen wir weitgehend selber tragen. Ein Stückwerk bleiben auch die Initiativen, die im Bildungsbereich unternommen werden sollen, obwohl die Politik ebenso wie die Unternehmen wissen, dass gute Aus- und Stefan Hetzenauer Bezirksobmann der Sparte Gewerbe und Handwerk. 

Bild: WKO

Fortbildung im Wettbewerb der Wirtschaftsstandorte eine Schlüsselrolle spielen. Ähnliches gilt für die Bankensteuer, die Basel-III-Bestimmungen, die erhebliche Mehrbelastungen für Banken und Kunden mit sich bringen. Die Umwelt wird es nicht merken, die Wirtschaft aber schon. Die Erhöhung der Mineralölsteuer ist eine Massensteuer wo der Staat wirklich viel Geld verdient. Ich glaube nicht, dass deshalb auf den öffentlichen Verkehr umgestiegen wird; das alles wiederspricht jeder wirtschaftlichen Notwendigkeit.  meint Ihr  Stefan Hetzenauer www.wko.at/tirol/kitz • kitzbuehel@wko.at


14 Wirtschaft

Ausgabe 46

Winterstart am 19. November - Ski & Mode von PURE MOUNTAIN SHOP/Skiverleih Kirchberg

Perfektes Styling für den Winter! For your best performance! – so startet der bekannte PURE MOUNTAIN SHOP / Skiverleih Kirchberg in den Modewinter. Die neuesten Trends von Rossignol, 1907 und JC. de Castelbajac lassen keine Wünsche offen.

Kirchberg |  Individualität zeichnet die Modelle aus und präsentiert sich in den vielen Kombinationsmöglichkeiten. Trendige Farben mit glänzender Mickey Mouse wechseln sich mit gedeckten Designs in edler Wirkung ab.

Kinder- und Jugendabteilung Passende Accessoires wie Skibrillen, Handschuhe, Rucksack etc. runden das Bild ab. Auch in der Kinder- und Jugendabteilung setzen sich die

farbenfrohen Designs fort. Die neuesten Rossignol-Ski/ Boards – auch zum Leihen – lassen schon die Vorfreude auf Carving und TiefschneeErlebnisse wach werden.

Modernster Skiservice Sicherheit steht beim Pure Mountain Shop - Skiverleih Kirchberg ganz oben. Die neuesten Helme, passen perfekt zum Styling. Protektoren für umfangreichen Schutz gibt es in Riesenauswahl in allen Größen. Darüber hinaus bringt perfekter Skiservice mit modernsten, computergesteuerten Maschinen von Wintersteiger Ski, Boards und Co voll und sicher in Fahrt.

leih Kirchberg! Elke und Horst Margreiter mit Team freuen sich auf Ihren Besuch. PURE MOUNTAIN SHOP/ SKIVERLEIH KIRCHBERG Lendstraße 12, 6365 Kirchberg, T. 05357 / 35767, F. DW -77,

www.skiverleih-kirchberg.at

Öffnungszeiten: Mo – Sa von 8 – 12 Uhr und 14 – 18 Uhr Ab 11. Dezember täglich von 8 – 18 Uhr (auch sonntags) P.R.

Nichts wie hin! Am Freitag, dem 19. November startet der Winter im Skiver-

Sportalm heimste viele Auszeichnungen ein

Ehrungs-Reigen

ZUM TAG DER OFFENEN TÜR lud vergangenes Wochenende das Fitnesscenter „fitness4fun“. Sowohl in Kitzbühel als auch in St. Johann stand einiges auf dem Programm: Neben einer Showvorführung von Bodybuilderin Jenny und dem Ex-Fußballprofi Markus Hubich konnten bei einer Zumba-Fitnessvorführung die Hüften geschwungen werden. 80 neue Kunden konnte das Team von „fitness4fun“ für sich gewinnen. Weitere Fotos finden sie in der Galerie unter www.anzeiger-news.com. Foto und Text: Wechselberger

Wilhelm Ehrlich erhielt im September die Auszeichnung „Unternehmer des Jahres“.

Kitzbühel | Der Fachverband der Textilindustrie Österreichs ehrte KR Ing. Wilhelm Ehrlich im September zum Unternehmer des Jahres 2010. Das Wirtschaftsblatt zeich-

net im Rahmen des Wettbewerbes ALC – Austrian Leading Companies – die besten Unternehmen aus: Am 19. Oktober 2010 wurde Sportalm als bester Tiroler Betrieb geehrt.


Wirtschaft 15

18. November 2010

Auszeichnung des Landes Tirol für Neues Bauen 2010 ging an Büro Manzl-Ritsch-Sandner

St. Johanner Architekten geehrt

Innsbruck | Seit 1996 zeichnet das Land Tirol gemeinsam mit der Kammer der Architekten und Ingenieurkonsulenten für Tirol und Vorarlberg sowie der Plattform „aut. architektur und tirol“ alle zwei Jahre vorbildliche Bauten in Tirol aus. Aus den 89 Projekten, die 2010 zum Wettbewerb eingereicht wurden, hat eine hochkarätige Fachjury neun Projekte aus unterschiedlichsten Lebensbereichen ausgewählt, die dem Kriterium einer besonders vorbildlichen Auseinandersetzung mit den ar-

chitektonischen He r a u s f o r d e rungen unserer Zeit entsprechen. Diese Projekte wurden im Rahmen einer Festveranstaltung ausgezeichnet. Darunter sind auch einheimische Architekten: Für ein Wohnhaus in der Höttinger Au in Innsbruck Die ausgezeichneten Architekten Gerhard Manzl (2.v.r.), Johann Ritsch (r.) und Manwurde das Team fred Sandner (3.v.r.) mit Bürositz in Innsbruck und St. Johann bei der Preisübergabe. „Manzl, Ritsch, stellung noch bis zum 18. DeSandner“ ge2010“ konnten in Tirol auszember in den Räumlichkeiten würdigt. Das Team hat Büros geführte Bauten eingereicht der Plattform „aut“ im Gein Innsbruck und St. Johann. werden, die von Architekten bzw. Ingenieuren geplant und bäude des Adambräu in InnsFür das Architektentrio ist es bruck besichtigt werden. Die zwischen 2008 und 2010 ferbereits die dritte AuszeichSchau ist von Dienstag bis Samstiggestellt wurden. nung des Landes Tirol. tag ab 11 Uhr geöffnet, an FeierDie prämierten Exponate Zur „Auszeichnung des kris/KA tagen geschlossen. können im Rahmen einer AusLandes Tirol für Neues Bauen Konzeption & Grafik: hell2o.com; Bild: Insam

Die Architekten Gerhard Manzl, Johann Ritsch und Manfred Sandner wurden mit der Auszeichnung des Landes Tirol für „Neues Bauen 2010“ ausgezeichnet.

Private Banking beim Bankhaus Spängler:

Mayr neuer Leiter Kitzbühel | ElKitzbühel/Tiromar Mayr (49) ler Unterland tähat im Banktig. Das Bankhaus Spängler haus Spängler die Leitung des ist die führende Bereichs Private Beratungsbank Banking in Kitzmit den Kernbühel übernombereichen Primen. Er verantvatvermögen wortet damit ab und Familiensofort die Verunter nehmen. mögensberatung Die Geschäftsund -verwaltung Elmar Mayr stammt felder des Bankfür alle Kunden aus Kitzbühel. hauses Spängan diesem Standler umfassen ort der Bank im Tiroler das gesamte LeistungsspekUnterland. trum – vom Einlagen- und Der Kitzbühler Elmar Mayr Kreditgeschäft bis hin zur verfügt über viele Jahre Erklassischen Vermögensverfahrung in verschiedenen waltung – ganz im Stil eiBanken im In- und Ausner Privatbank. Neben dem land. Zuletzt war er in leiStammhaus in Salzburg werden weitere 12 Standorte tender Funktion einer Rein Österreich betrieben. KA gionalbank im Markt

ADVENTHOANGART am Hahnenkamm

Traditioneller Tiroler Volksmusikabend im Restaurant Hochkitzbühel mit den beliebten Kitzbühler Sänger und dem bekannten Tiroler Mundartdichter, Herbert Jordan.

Freitag, 03.12.2010

17:45 AUFFAHRT Hahnenkammbahn 18:30 ABENDESSEN 19:00 PROGRAMM Highlights Mundartdichter Herbert Jordan und die Kitzbüheler Sänger Adventmarende: Euro 30,– Ermäßigte Berg- und Talfahrt: Euro 11,50 Erw / 9,20 Jug / 5,70 Kind Saisonkartenbesitzer mit freier Fahrt Kartenvorverkauf: ab 13.11.10 Hahnenkamm/Aquarena/Reiseb.-Verkehrsbüro Kirchberg presented by


16



Ausgabe 46

Erdwärme im Gewerbebereich – der richtige Partner für die effiziensten und modernsten Lösungen:

Hagleitner Bohrtechnik, der Energieträger

Der Neubau der Universität Salzburg (Fertigstellung 2011) soll zur Hälfte mit Erdwärme beheizt bzw. gekühlt werden. Allein durch die langjährige Erfahrung auf dem Gebiet der Tiefenbohrungen konnte das Unternehmen HAGLEITNER BOHRTECHNIK punkten und sich gegenüber der Foto: Hagleitner Bohrtechnik Konkurrenz durchsetzen. 

Die wirtschaftlichen Umstände und steigende Energiekosten zwingen Betriebe zu Überlegungen in diesem Bereich effizient einzusparen und damit höhere Rentabilität zu erreichen.

Kirchberg | HAGLEITNER BOHRTECHNIK, seit über 30 Jahren im Bereich Erdwärmenutzung tätig, bietet effiziente Lösungen mit modernster Technik.

Schön warm & herrlich kühl Unternehmen benötigen Energie für Büro und Betriebstätten sowohl zum Heizen als auch zum Kühlen. Erdwärme bietet sich dafür als eine durchaus optimale Gesamtlösung an, aber auch in Kombination mit anderen Heizsystemen ist die Wärme aus unserer Erde ideal.

Noch dazu garantiert die Erdwärme größtmögliche Unabhängigkeit von fossilen Energieträgern.

Den Schatz heben – umweltfreundlich Heizen und Kühlen In unserer Erde lagert hohes Energiepotenzial. Die Erdwärme ist für jeden da: einfach nur abholen und Kosten sparen! Hohe Förderungen von Bund und Land lassen Neubau oder Umrüstung auf solche Heizsysteme noch besser argumentieren. Nachhaltige Energiegewinnung und Schutz der Umwelt wirkt sich förderlich für das Image des Unternehmens aus. Selbst namhafte Unternehmen wie Audi/Ingolstadt, FTM/Wels und Bonn Elektrotechnik/Holzkirchen setzen mittlerweile auf das

Erdwärmeprinzip.

Erfahrung schafft Vorteile

perfekt in das Netzwerk. Zum Vorteil für die betriebliche Energiegewinnung und nachhaltiges Energiesparen.

Am Beginn steht immer der Vergleich verschiedenster Systeme, die als Lösungen beste Wirtschaftlichkeit versprechen. HAGLEITNER hat auf Grund seiner langjährigen Erfahrung den richtigen Überblick. In einer Gesamtbewertung können die Energieprofis die genau passende Lösung für das Unternehmen empfehlen – für problemlosen Betrieb mit geringsten Betriebskosten.

Bestes Fachwissen, professionelle Abwicklung und perfekt erarbeitete Gesamtlösungen sichern Qualität und schaffen Vorsprung. Viele Klein-, Mittel- und Großbetriebe und auch Wohnbauträger greifen auf den Erfahrungsschatz der HAGLEITNER BOHRTECHNIK zurück.  P.R.

Partnerschaftlicher Netzwerker

Fragen Sie einfach nach den besten Lösungen:

HAGLEITNER BOHRTECHNIK verfügt über ein professionelles Team, das Sie bestens nutzen können. Im Zusammenspiel mit Architekten, Haustechnikplanern und Bauherrn integriert sich HAGLEITNER

Qualität sichert Vorsprung

Hagleitner Bohrtechnik GmbH A-6365 Kirchberg/Tirol Tel. +43 (0)5357 35549 Fax. 35748 info@hagleitner-bohrungen.at www.hagleitner-bohrungen.at


Wirtschaft 17

18. November 2010

Geld Perspektiven Aktiensteuer ab 2011 - daher heuer noch zugreifen!

Sebastian Wimmer (Käsereiverband) und Landwirtschaftskammer-Präsident Josef Hechenberger verkosFoto: Krista teten die edlen Käsesorten in Hopfgarten: Der „Peak of Quality“ ging diesmal in die Schweiz.

10. Käsiade in Hopfgarten brachte zahlreiche heimische Sieger hervor

Tirol schlug sich meisterlich Die zehnte Käsiade Hopfgarten ist nun Geschichte. Der mittlerweile fünfte „Peak of Quality“ ging an die Sennerei Sinnesberger im Schweizerischen Gams.

Hopfgarten |  Der renommierte Käse-Wettstreit bot auch den Tiroler Herstellern eine breite Plattform für ihre Produkte. Insgesamt nahmen 87 heimische Käse an der Ausscheidung teil. Zwar konnten die Käse aus Österreich nicht den Peak of Quality erreichen, bei der Anzahl der Medaillen hatten sie aber eindeutig die Nase vorn.

Speziell das Tiroler Ergebnis kann sich sehen lassen: Die Käser erlangten im Heimspiel sechs Mal Gold, zehn Mal Silber und zehn Mal Bronze. Insgesamt wurden bei der Käsiade 33 Käse „vergoldet“, 36 erreichten Silbermedaillen und 31 wurden mit Bronzemedaillen gewürdigt.

Bezirk ließ sich auch „vergolden“ „Gute Qualität und sauberes Handwerk genügen bei der Käsiade nicht, um einen Preis zu erlangen. Er muss schon das gewisse Etwas haben“, meinte Stefan Hörtnagl vom Verband der Käserei- und

Die Sennerei Sinnesberger ist die „beste der besten“. Sebastian Wimmer, Wendelin Juen und NR Hermann Gahr gratulierten. Foto: AM Tirol

Molkereifachleute bereits im Vorfeld. Die Tiroler Goldträger sind der „Bio Tilsiter Gourmet“ aus Sebastian Danzl‘s Sennerei in Schwendt, der Tiroler Alpenweichkäse vom Wilden Käser in Kirchdorf, der „Lieb-Graukäse“ aus Weerberg, das „Zillertaler Urgestein“ von der Tirol Milch in Wörgl, der Bergtilsiter von Anton Fahringer aus Rettenschöss sowie der Enger-AlmBergkäse aus Terfens. Die Tiroler Silbermedaillen gehen an Sebastian Danzl‘s, Sennerei in Schwendt, den Lafferhof in St. Johann, Familie Aufschnaiter in Aurach, die Sennerei Zillertal, die Tirol Milch sowie die Käserei Anton Fahringer in Rettenschöss. Diese Produzenten konnten sich zum Teil mehrere Käse „versilbern“ lassen. Die Tiroler Bronzemedaillen erhielten ebenfalls Sebastian Danzl, der Wilde Käser Kirchdorf, die Zillertaler Heumilch Sennerei, der Zillertaler BergSenn, die Tirol Milch sowie Familie Aufschnaiter aus Aurach und der Großniederkaser in Hopfgarten. Die Entscheidung war oft knapp: „Es ging um Nuancen“, so HörtE. Krista nagl.

Am 32. Dezember ist es zu spät! Für alle Aktien, die man ab 1.1.2011 erwirbt, werden beim Verkauf in jedem Fall 25  Steuer auf Kursgewinne fällig, unabhängig wie lange man die Aktien im Depot behält. Dieser neuen Aktiensteuer entkommt man, wenn man sich noch heuer Aktien zulegt - denn diese Kursgewinne bleiben beim Verkauf nach einem Jahr steuerfrei. Die neue Steuer allein sollte jedoch noch kein Kaufargument sein. Es sprechen einige Aspekte für einen Einstieg in den Aktienmarkt. Michael Pigneter 05356/600-458 e-mail: Pigneter@ sparkassekitzbuehel.at Bild: Sparkasse

Jahresendrally: Um zu demonstrieren, auf die richtigen Aktien gesetzt zu haben, tendieren Fondsmanager zum Jahresende hin zum Kauf von Aktien mit der besten Wertentwicklung im laufenden Jahr. Das gibt den Kursen der Gewinner einen zusätzlichen Schub. Dividendenrendite: Die Dividende ist der Teil des Gewinns, den eine Aktiengesellschaft an ihre Aktionäre ausschüttet. Die Höhe der Dividende orientiert sich am Gewinn des Unternehmens. Viele Aktien bieten derzeit Renditen bis zu 7  p.a., während Anleihen kaum mehr als 3  p.a. abwerfen – und die Zinsen werden auf absehbare Zeit niedrig bleiben! In welchen Aktien hohe Ertragserwartungen stecken, erfahren Sie am besten bei den Beratern von s-Capital.

www.s-capital.at


18 Wirtschaft 

Ausgabe 46

Schüler der LLA Rotholz produzieren Bio-Erdäpfel für Tiroler Markt

Anbau in heimischer Scholle Bio-Erdäpfel aus Rotholz gibt es derzeit im Handel zu kaufen.

Andreas Höck überreichte Katharina Oberhauser ihren Foto: Eurotours Gewinn. 

Eurotours übergab Hauptpreis Kitzbühel | Die Auracherin Katharina Oberhauser durfte sich vergangenen Samstag beim 25. Sportlerball des FC Eurotours Kitzbühel über den tollen Tombola-Hauptpreis freuen. Sie gewann eine einwöchige Mittelmeerkreuzfahrt für zwei Personen, die vom Eurotours-Top-Partner COSTA Kreuzfahrten zur Verfügung gestellt wurde. Die Übergabe erfolgte durch Andreas Höck, den Leiter des Outgoing-Reisebüros von Eurotours in Kitzbühel.  KA

Europack beliefert KSC Kitzbühel  | Stolz blickt das Unternehmen Europack, das edle Verpackungsmaterialien anbietet, auf seine Kitzbüheler Kunden: So zählen Helmut Eder, Karin Eder, Ieri & Oggi, Meikl Optik, die Vinothek Obermoser oder der Kitzbüheler Skiclub mit seiner Hahnenkammtasche zu den Abnehmern. Europack hat weit über 1.000 Artikel im Sortiment.  KA

Rotholz |  Die Fachschüler der Landwirtschaftlichen Lehranstalt Rotholz lernen im Rahmen ihrer Ausbildung auch den Erdäpfelanbau nach biologischen Richtlinien kennen. Momentan ist Ernte in Rotholz. Und die Bio-Erdäpfel wandern auf kürzestem Weg vom Acker in die SPAR-Regale. Seit Jahren besteht zwischen der SPAR Zentrale Wörgl und der Landwirtschaftlichen Lehranstalt Rotholz eine enge und vertrauensvolle Partnerschaft. Pünktlich zum Herbst kommen nun drei Sorten BioErdäpfel in die SPAR-Regale. Versehen mit dem „Qualität Tirol“ Gütesiegel verfügen die Sorten Dita, Agria und

Die SPAR-Lehrlinge Barbara Lackner und Kevin Tomasi mit Bettina Tschugg und Johannes Unterberger von der LLA Rotholz.  Foto: Spar

Bionta über die Ursprungsgarantie „gewachsen und veredelt in Tirol“. Zu kaufen gibt es sie ab sofort bis Dezember. Für Christoph Holzer, Geschäftsführer von SPAR Tirol und Salzburg, hat die Zusammenarbeit mit der Lehran-

stalt Rotholz einen wichtigen Stellenwert: „Unsere Lehrlinge besuchen regelmäßig Seminare zum Thema Warenkunde. Die Themen Regionalität, Bio und Nachhaltigkeit sind wichtige Inhalte der Wissensvermittlung.“  KA

Wetscher lud zur Bett-Matinée mit französischen Haute-Couture Betten

Bettgeschichten bei Wetscher Fügen | Ganz und gar sinnlich-französisch feierte Wetscher seine Betten-Spitzenmarke Treca de Paris im Kreise geladener Kunden, Partner und Freunde in den Wohngalerien. Im Umfeld traumhafter neuer französischer Bettenkreationen plauderte Hausherr Martin Wetscher mit keiner Geringeren als Prof. Dr. Gerti Senger über spannende Bett(en)Geschichten und entlockte Österreichs Sexpertin Nummer 1 so manches vielerorts wohl gut gehütete Geheimnis. Auch Maler Christian Ludwig Attersee war auf Einladung von Wohnpartner Galerist Gottfried Schmidt zur Bett-Matinée ins Zillertal gekommen. Wetschers Gästen stand der renommierte Künstler für eine exklusive Signierstunde zweier sei-

Zu Gast bei Wetscher in Fügen: Künstler Christian Ludwig Attersee, Foto: Wetscher Gerti Senger und Hausherr Martin Wetscher.

ner neuen Bücher zur Verfügung. Gesehen wurden unter anderem: Künstlerin Margit Piffer, Gabriele Herzog, Mag. Gerhard Mayer (TILAK), Eva Larl, Waltraud Wunderbaldiger, Helga Roither, Re-

gina und Prof. Dr. Wolfgang Kirchmaier(Gebietskranke nkasse), Galerist Gottfried Schmidt, Ch. L. Attersee mit Lebensgefährtin, Henrik Eder von U1 Tirol sowie Peter Hörmann.  KA


Kul tur & Szene Kitzbüheler Anzeiger

Lettner überzeugt mit Einfallsreichtum und Spontanität als Showmaster

Aus dem Leben des Lettner

Erst eins, dann zwei... Fieberbrunn| Mit ihrem Weihnachtsprogramm „Erst eins, dann zwei...“ gastieren die Neuwirth Extremschrammeln am Samstag, 4. Dezember, um 20 Uhr im Festsaal Fieberbrunn.

Konzerte für Cäcilia

Bruder Johannes (links), Mama Christine und Papa Helmut Lettner (rechts) lachten mit, als Florian FamiliFoto: Egger engeheimnisse ausplauderte. 

Auf den T ag genau ein Jahr nach „Flomania“ wagte sich Florian L ettner alias Floxi Van Velben mit seinem neuen Programm „L ettner L ive“ auf die Bühne des restlos ausverkauften Kaisersaales.

St. Johann | Weg vom Image des Gottschalknachahmers gelang es dem jungen St. Jo-

hanner diesmal mehr von sich selbst zu geben: ob als Stimmenimitator, Tänzer, Schauspieler oder Krisenmanager. Witzige Geschichten aus dem Lettner´schen Familienleben – eben „Lettner Live“ – rissen zu Lachsalven hin. Elegant wurden kleinere Pannen umschifft und Mut zum Risiko bewiesen. Bei Shownummern mit Kindern,

mit wahllos ausgesuchten Personen aus dem Publikum und sogar bei einem Livetelefonat mit einem Hotel in Berlin zeigte Lettner seine Qualitäten als Entertainer. Fazit der meisten Zuschauer: „Den würde ich mir sofort wieder anschauen“.  cleg Weitere Fotos finden Sie in der Galerie auf www.anzeiger-news.com.

Von der Küste bis ins „Parterre“ „R und um die Kultur H opfgarten“ präsentiert in der Salvena ein abwechslungsreiches Programm.

Hopfgarten |  Am Donnerstag, 18. November, wird ab 20 Uhr die Fotoshow „Costa Rica“ gezeigt. Unter dem Motto „Kleines Land – groß-

artige Natur“ geht es zu Fuß durch die Nationalparks Costa Ricas. Am Samstag, 20 November, findet ab 20 Uhr ein Konzert und eine CD-Präsentation des Gospelchores Wildschönau statt. Das Repertoire des Chores beinhaltet Gospels und Spirituals, aber auch

Liedgut aus Österreich und der ganzen Welt. Am Sonntag, 21. November, schließt „Rund um die Kultur Hopfgarten“ das Programm im „Parterre“ mit dem Hopfgartner Literatur- und Jazzfrühstück. Ab 10 Uhr lesen HopfgartnerInnen zum Thema „Altes Loslassen – Neues Zulassen“.

St. Ulrich | Die Bundesmusikkapelle St. Ulrich lädt am Samstag, 20. November um 19 Uhr zur Cäcilienmesse in der Pfarrkirche. Um 20.15 Uhr startet das Cäcilienkonzert im Kultur- und Sportzentrum Pillersee. Jochberg |  Am Sonntag, 21. November, findet um 14 Uhr im Kultursaal Jochberg das Cäcilienkonzert der Traditionellen Bergk n app e n mu s i k k ap e l l e Jochberg statt. Waidring  |  Die Musikkapelle Waidring lädt am Freitag, 19. November, um 20 Uhr in die Pfarrkirche Waidring zum Konzert für Cäcilia.

Reinhold Stecher liest Kitzbühel |  Am Freitag, 19. November, findet in der Eurotours Zentrale eine Lesung von Alt-Bischof Dr. Reinhold Stecher statt. Stecher liest zum Thema „Besinnlichkeit, ernst und heiter. Beginn ist um 20 Uhr. Vorverkaufskarten gibt es am Informationsschalter der Eurotours Zentrale in Kitzbühel, keine Abendkassa.


20 Kultur & Szene 

Ausgabe 46

Stadtschreiberin von Kitzbühel präsentiert ihre Werke bei einer Lesung

Konzerte LMS St. Johann Fieberbrunn |  Am Freitag, 19. November präsentiert die Landesmusikschule St. Johann eine Vorspielrunde im Altenwohnheim in Fieberbrunn. Beginn ist um 15.30 Uhr. St. Johann | Am Samstag, 20. November, findet das Kirchenkonzert „Durchs Jahr, durchs Leben“ in der Dekanatspfarrkirche in St. Johann statt. Ab 20 Uhr musizieren die Alpacher Bläser, der Salzburger Dreigesang und das Tobi Reiser Quintett. St. Johann | Ein Konzert der Fachgruppe Holzbläser der Landesmusikschule geht am Montag, 22. November, um 19 Uhr in der Alten Gerberei über die Bühne. St. Johann  |  Am Dienstag, 23. November, findet der Fachgruppenabend der Blechbläserklassen der Landesmusikschule statt. Start ist um 19 Uhr in der Alten Gerberei. St. Johann  |  Der Fachgruppenabend der Saiten- und Streichinstrumente wird am Mittwoch, 24. November, ab 19 Uhr in der Alten Gerberei in St. Johann veranstaltet.

Zehn Künstler in Hopfgarten Hopfgarten | Zum Abschluss des Ausstellungsjahres 2010 präsentiert die Galerie Manzl Ainberger zehn zeitgenössische Künstler. Mit dabei sind Ernst Insam, Stephan Runge, Alois Schild, Gerhard Almbauer, Nada Dietel, Traudi Weiss, Anne Strobl, Susi und Hermann Christoph, Pablo Siebel und Adi Holzer. Die Vernissage findet am Donnerstag, 25. November, um 19.30 Uhr in der Galerie Manzl Ainberger in Hopfgarten statt. Die Ausstellung ist bis 22. Jänner zu sehen.

Steinbuch liest im Praxmair Die Stadtschreiberin von Kitzbühel, Gerhild Steinbuch, liest am 30. November ab 19.30 Uhr im Café Praxmair aus ihren Werken.

Kitzbühel |  Neben dem Besuch von Schulen und dem Erstellen eines Essays gehört die Lesung zu den „Aufgaben“ eines Kitzbüheler Stadtschreibers. So kann das einheimische Publikum in Kontakt mit dem jeweiligen Autor treten. Gerhild Steinbuch arbeitet in ihrer Zeit in Kitzbühel an ihrem neuesten Roman. Normalerweise ist sie allerdings im Theaterfach zu Hause. Für den Kitzbüheler Anzeiger hat die junge Schriftstellerin schon einen ersten Eindruck der

Interesse: Die Stadtschreiberin konnte unlängst zwei Premieren ihrer Stücke in London und Paris besuchen. Von der britischen und französischen Theaterszene wird Steinbuch als österreichische Nachwuchshoffnung Begrüßungskomittee: Anzeiger-GF Peter Höbarth und geschätzt. BM Klaus Winkler beim Eröffnungsabend.  Foto: Krista Eindrücke von ihrer ArGamsstadt literarisch festgebeit vermittelt halten (sh. S 22, Anm. der Steinbuch auch bei ihrer LeRed.). sung am 30. November um Auch außerhalb von Kitzbü19.30 Uhr im Café Praxmair hel erregt Steinbruch großes kris/KA in Kitzbühel. 

Perfektes SchurkenStück St. Johann | Zu einem außergewöhnlichen Hörerlebnis lud die Jeunesse St. Johann vergangenen Freitag:

Am Akkordeon: Goran Kovacevic. 

Das Ensemble „Die Schurken“ unterhielt mit einer Mischung aus Balkan- und Folkloreklängen, gespickt mit einer ordentlichen Prise Humor. Die Schurken spielen normalerweise Kinder- und Familienkonzerte, über 200 haben sie absolviert. Mit

Foto: Krista

dem Programm „Hin- und Herkunft“ wollten sie sich einmal einem neuen Projekt widmen. Unterstützt von Marem und Nehrun Aliev spielten Martin Schelling, Stefan Dünser, Martin Deuring und Goran Kovacevic mal Flottes, mal Anrührendes aus dem Osten und Süden Europas. Kurz: Das Vorarlberger Ensemble bot mit schweizerisch-mazedonischer Unterstützung ein wahres Klangfeuerwerk an hörenswerter Weltmusik auf. Der nächste Höhepunkt des Jeunesse-Kalenders findet am 30. Dezember um 19.30 Uhr im Kaisersaal statt: Das Austria Festival Symphony Orchestra spielt ein Silvesterkonzert. Waltraud Nagl (Sopran), Eva Thalmaier (Alt) und Katharina Schweitl (Klarinette) untermalen diesen Abend zusätzlich. Dirigent ist Reinhold Wieser.  Elisabeth Krista


Kultur & Szene 21

18. November 2010

Bruno Staudach stellte seine Bilder und Skulpturen in St. Johann aus

Auge in Auge mit der Natur Bilder und Skulpturen wurden im Rahmen einer Vernissage mit Bruno Staudach im oberen Stock des Museums St. Johann gezeigt.

St. Johann | Neben Staudach präsentierten auch Annamaria Rossi-Zen, Franz Lettner sowie Helmut Millonig ihre Werke. Das Publikumsinteresse an den farbenfrohen und ausdrucksstarken Exponaten war sehr groß: Bei der Vernissage am Freitag schauten zahlreiche Einheimische und sogar Gäste aus Innsbruck vorbei. Krimiautorin Jutta Siorpaes zeigte sich ebenfalls angetan von den Bildern, aber vor allem den Skulpturen Staudachs. Dieser lässt sich in der Wahl seiner Materialien nicht festlegen: Staudach ver-

Kitzbühel, Josef Pirchl Str. 3, Tel. 74882

Gewalttätige Liebe

Krimiautorin Jutta Siorpaes schaute bei der Vernissage von Bruno Foto: Krista Staudach im ersten Stock des Museums vorbei. 

wendet Öl, Mischtechnik, Messing mit Silber und Blattgold veredelt, Bronze, Keramik und Schmuck. Seine Mo-

Romana da Vinci mit neuer Schlager CD

„Wieder verliebt“ Mit ihrer CD „Wieder verliebt“ startet die gebürtige Kitzbühelerin Romana da Vinci im Genre des deutschen Qualitätsschlagers neu durch.

Kitzbühel | Bereits im Alter von sechs Jahren hatte Sie schon ihren ersten Auftritt in der Kitzbüheler Kirche, mit 12 brillierte sie beim internationalen Chorwettbewerb in  Innsbruck als Solistin. Romana arbeitete auch schon mit Arrigo Pola, dem Gesangslehrer von Luciano Pavarotti zusammen. Als Romana die Produktionen von Oswald Theisl und Elmar Steiner im Genre des deutschen Qualitätsschlagers hörte und von deren Ambitionen erfuhr, diese Musikrichtung mit einer klassischen Stimme krönen zu wollen, war sie sofort Feuer und Flamme. So entstand die erste gemein-

ESSEN & TRINKEN

tive entstehen meistens von eigenen Fotografien heraus und behandeln die Natur.  Elisabeth Krista

Kirchdorf | Im Dorfsaal in Kirchdorf findet am 26. November um 19.30 Uhr die Buchpräsentation des Werkes „Bellas letztes Geheimnis“ statt. C. Molero präsentiert in diesem Buch die Geschichte der von Kindheit an traumatisierten 40-jährigen Bella, die nichts auf der Welt so sehr hasst wie Tennis. Als sie sich ausgerechnet in den Körper des jungen Tennisspielers Sascha verliebt, will sie ihn besitzen - koste es was es wolle. Frei nach dem Motto „Mich reizt seine schöne Gestalt - und ist er nicht willig, dann brauch ich Gewalt“ geht sie zu Werke.

W ir bringen Sie hin!

Planen Sie bereits jetzt Ihre USA Reise 2011! Frühbuchen lohnt sich: z.B. Flug München-San Francisco & retour

ab € 649.-* Startet mit ihrer neuen CD „Wieder verliebt“ voll durch: Romana Foto: prima-vista.at da Vinci.

same CD „Wieder verliebt“. Mehr Informationen zu diesem Werk erhalten Sie unter www.romanadavinci.com oder unter 05356 / 64202.

*) Gesamtpreis inkl. aller Steuern und Gebühren, Termine auf Anfrage, Verfügbarkeit vorbehalten

Die neuen Kataloge für 2011 sind da - dank günstigem Dollarkurs super Preisniveau!

Urlaubs-Hotline 05356 606-100 flugreisen@eurotours.at


22 Kultur & Szene 

D

ie Stadtschreiberin

Ausgabe 46

Konzert unter dem schönsten Motto der Welt: „Amore, Amore, Amore“

Kulturkreis Kitz: Jahreskonzert Der Kulturkreis Kitzbühel lädt zum Jahreskonzert in den Saal der Musikschule Kitzbühel am Freitag, 26. November, um 20 Uhr.

Wie man sich gern die Welt ansieht: Schubladen. „Und?“ sagt die Freundschaftlichkeit in Berlin. Kaum jemand der Dortigen hat kein Klischee parat, oder zumindest Bob Ross, also in landschaftlicher Hinsicht. Ross, mit Riesenlockenkopf, „Bob Ross- The Joy Of Painting“ ein Fernsehmalkurs, der sich bei Menschen meines Alters großer Beliebtheit erfreut, der malt also Idylle, mächtige Berge, die sich in Seen spiegeln und so weiter, und das mit herzaufreibend guter Laune, alles, was er malt, ist glücklich. An meinem Vorstellungsabend in Kitzbühel sage ich, dass ich keine Erwartungen hätte, und dann bin ich da und merke, dass das überhaupt nicht stimmt. Weil ich Bilder produziere, auf die ich die neuen Eindrücke legen kann wie auf eine Folie, Kindheitsbilder, die wahrscheinlich nicht stimmen, vor allem Fernsehbilder. Aber dann laufe ich mit J. um den Schwarzsee und da steh ich auf einmal vor einem Verschlag mit Spielautomaten, mitten in der Landschaft, und daneben ein andrer mit mechanischen Tieren, wie man sie in Fußgängerzonen oder vor Einkaufszentren findet, und dann gibt es in meinem inneren Bob Ross gewissermaßen eine Bildstörung, es rauscht, Testbild, jetzt muss ich dann wohl ohne meine Kopfvideothek auskommen und auch mal hinschaun.  Stadtschreiberin  Gerhild Steinbuch

Kitzbühel | Die Größen Charlotte Pistor, Sopran, Martin Achrainer Bariton, Greta Erharter-Sargsyan Klavier und Hmayak Margaryan, Flöte tragen unter dem Motto: „Amore, Amore, Amore“ Werke von Christoph Willibald Gluck, Antonio Vivaldi, Benedetto Marcello, W. A. Mozart, Karl Millöcker, Puccini, Vincenzo Bellini, Gaetano Donizetti,Francis Borne vor. Der Kulturkreis Kitzbühel bedankt sich herzlich bei allen Sponsoren.

Die Sopranistin Charlotte Pistor mit Engagement am Salzburger Landestheater, Solistin der Salzburger Dommusik, ist Preisträgerin mehrer internationaler Wettbewerbe. Sie singt Operette, Lied sowie Musical.

Der gebürtige Kitzbüheler Martin Achrainer ist preisgekrönt als Papageno, Don Giovanni, international als Kepler in der Oper von Philip Glass. Er arbeitet u. a. mit Dirigenten wie Dennis Russel Davies, Kurt Maus, Harry Kupfer.

Landesmusikschule Kitzbühel zeichnet sich bei Volksmusikwettbewerb aus

LMS Jugend spielt zünftig auf Der 19. Alpenländische Volksmusikwettbewerb wurde von 28. bis 31. Oktober im Kongresshaus in Innsbruck ausgetragen.

Kitzbühel/Innsbruck |  An die 600 Teilnehmer waren beim diesjährigen Alpenländischen Volksmusikwettbewerb zu verzeichnen. Das Ziel dieser Veranstaltung ist, die Jugend zur Pflege unverfälschter, traditioneller Volksmusik zu motivieren.

„Dirndl-Musi“ und Saitenmusik sind top Beurteilt von einer fachkundigen internationalen Jury konnte die Landesmusikschule Kitzbühel mit zwei Gruppen hervorragend abschneiden. Die „Dirndl - Musi“ mit Melanie Koidl aus Aurach, Claudia Mauerlechner aus Kitzbühel sowie Franziska Noichl aus Jochberg mit Hackbrett und Seraphina

Die Saitenmusik der Landesmusikschule Kitzbühel erreichte beim Foto: Ecker Wettbewerb das Prädikat „Ausgezeichnet“. 

Überall aus Kitzbühel mit Kontrabass erreichte das Prädikat „sehr gut“. Die Saitenmusik der Landesmusikschule Kitzbühel mit Andreas Nöck-

ler aus Aschau und Klara Steinlechner aus Kitzbühel mit Hackbrett sowie Maria Schablitzky aus Reith mit Gitarre erreichte das Prädikat „Ausgezeichnet“.


Reisetipp 23

18. November 2010

Reise Aktuell Reise Aktuell

P REISETIPHE! DER WOC

Boston - City of Champions

Foto: TUI Austria

2011: Spannende Neuigkeiten warten auf alle Urlaubshungrigen

TUI Sommersaison ist eröffnet! Entfliehen Sie in Gedanken den kalten Wintertagen und holen Sie sich Lust auf die ersten Sonnenstrahlen in Ihrem Tiroler Landesreisebüro – die TUI Sommerkataloge 2011 sind da!

Die TUI überrascht nächsten Sommer mit zweiAUF neuen HoOSTERN MALTA telkonzepten. Urlauber mit 7. bis 14. April 2009 Sonderflug ab Innsbruck gehobenem Lebensstil werden in den Anlagen der Puravida Resorts an der türkischen Riviera und auf der griechischen Insel Kos so richtig verwöhnt. Puravida steht einerseits für Entspannung, Stille und Ruhe (Pura) und andererseits für das Aktive, Wachsende und Gesunde (Vida). Der Activity-

Bereich bietet neben einem breiten Sportangebot mit Fitnesskursen, Outdoor-Sportarten und zubuchbarem Personal Training auch niveauvolle Abendunterhaltung sowie Ausflüge mit dem Schwerpunkt „Land und Leute“. Der Relax-Bereich mit dem 2.500 m2 großen Spa lässt keine Wünsche offen. TUI best FAMILY ist das neue Konzept für Familien – hier kommen Groß und Klein voll auf ihre Kosten. Alle Anlagen bestechen durch direkte Strandlage oder weitläufige Poollandschaften sowie getrennte Schlafzimmer für Eltern und Kinder. Egal ob Kinderfestpreise, all-inclusive Verpflegung, Familienaus-

ICH SCHENK MIR

OSTERN AUF MALTA BRETANIDE

ERLEBNIS

SPORT & WELLNESS RESORT

7. bis 14. April 2009 Sonderflug ab Innsbruck

Winter in Lappland Wintermärchen im hohen Norden

Insel Brač / Bol

Flüge 16.4. - 8.10.2011 jeden Sa ab/bis Innsbruck

p.P.

Abflug 23.4.2011

5

1 Wo, Flug, DZ, AC, AI

Abflug 7.5.2011 1 Wo, Flug, DZ, AC, AI

702,p.P.

5

flüge, Aktivitäten für Eltern und Kinder oder deutschsprachige Animation – bei den ausgewählten Familienhotels rund um das Mittelmeer, den Kanaren, in Ägypten, Deutschland und Österreich wurde an alles gedacht. Sie haben Lust auf Erlebnisreisen in Europas Osten, auf eine individuelle Reise nach ihren persönlichen Wünschen oder eine Sight & Bike Tour durch traumhafte Städte? Holen Sie sich alle Highlights über das Sommerprogramm in Ihrem Tiroler Landesreisebüro in Kitzbühel. Tiroler Landesreisebüro Kitzbühel, Bichlstraße 9, Tel.: 050 884 269-0, e-mail: kitzbuehel@tlr.at P.R.

741,-

1 Kind bis 15,99 J. mit 1 oder 2 Erw. im DZZ € 338,Preise inklusive Flughafentaxen.

Termin: 22. bis 27. Jänner 2011

• Flug ab/bis München • 5 x Halbpension • 1 x Schneemobilsafari • 1 x Husky-Hundeschlittentour • Transfers vor Ort Viele Termine auf Anfrage, weitere Programme buchbar!

ab € 940,- pro Person Schnell buchen ...

Infos & Buchungen: A-6380 St. Johann in Tirol, Kaiserstraße 5, ✆ +43 5352 61818

Tel. 05358/3691

www.profitours.com

6352 Ellmau

Stimmungsvolle Adventreisen WEIHNACHTLICHES ULM & BURGROMANTIK HOHENZOLLERN 27.11.-28.11. inkl. Komfortbus, Eintritt Burg Hohenzollern, Ulmer Münster, Hotel*** 2 Tage / 1x ÜF € 119,ADVENT AM WOLFGANGSEE & CHIEMSEE

27.11.-28.11. / 04.12.-05.12. Inkl. Komfortbus, Schifffahrten Hotel*** 2 Tage / 1x HP € 175,ADVENTREISE AD

SÜDTIROL

17.-19.12. Wellnesshotel Falkensteinerhof**** 2x HP € 199,Infos & Buchung:

05334/8630 Idealtours in Brixen, Dorfstraße 105

Basketball, American Football, Baseball, Eishockey, Marathon ... keine andere Stadt bietet eine derartige Vielfalt an Sportevents, die aktiv und passiv die Massen begeistern. Die „heimliche“ Hauptstadt der Neuenglandstaaten an der USA-Ostküste gelegen, bietet den wahren Sportfreunden ausreichend Gelegenheit ein Spitzenspiel der NHL oder NBA live zu erleben. Alle Teams wie Boston Bruins (Eishockey), Red Sox (Baseball), Boston Celtics (Basketball) und New England Patriots (American Football) sind Topmannschaften und spielen regelmäßig um den Meister der höchsten amerikanischen Ligen mit. Mit der TD Arena wurde eine hochmoderne Heimspielstätte für alle Eishockey und Basketballspiele geschaffen, das Stadion bietet fast 20.000 Zuschauern Platz und ist für seine beeindruckende Stimmung bekannt.

Sonne gesucht. Urlaubshits gefunden. Kitzbühel, Bichlstraße 9 Tel.: 050 884 269-0 e-mail: kitzbuehel@tlr.at

Die TUI Sommerkataloge 2011 sind da! Alle Infos über * Puravida Resorts, * TUI best FAMILY, * Baustein-Urlaube, * XXS-Kinderfestpreis, * XXL-Bonus, u.v.m. in Ihrem Tiroler Landesreisebüro!


24 Veranstaltungen in 7 Tagen  Verschiedenes 25. Martinischießen in Fieberbrunn: Die Schützengilde Fieberbrunn lädt ein. Schießzeiten Freitag, 19.11. von 19-22 Uhr; Samstag, 20.11. von 19-22 Uhr im Schützenlokal Fieberbrunn. 26. Talschaftskegeln in Going: Schützenkompanie Going lädt ein am 19.11. jew. von 18-23 Uhr und am 20.11. von 16-20 Uhr zum Kegeln auf den Stanglwirtskegelbahnen. Letzte Offene Singen im Jahr 2010 findet am Freitag, 19.11., um 20 Uhr in der Landwirtschaftlichen Lehranstalt Weitau statt. Singlehrer ist dieses Mal Peter Reitmeir, Obmann des Tiroler Volksmusikvereines. Jeder, der gerne singt, ist dazu eingeladen. Advents- und Weihnachtsbasar: Samstag, 20.11., 14 Uhr in der Volksschule in Schwendt. Am Sonntag, 21.11. bereits ab 9 Uhr. Adventmarkt in der Naturwerkstatt von Elisabeth und Hansi Hinterseer in Lofer: Samstag, 20. und Sonntag, 21.11. von 9-17 Uhr. www. naturwerkstatt-hinterseer.at

„Der kleine Prinz“: Zum 40-jährigen Jubiläum des katholischen Bildungswerkes liest Hugo J. Bonatti am Donnerstag, 18.11., aus dem Buch „Der kleine Prinz“. Ab 19.30 Uhr in der Volksschule Jochberg. Musikal. Umrahmung Edith Gasteiger auf der Harfe.

Ausgabe 46

Kino Kitzbühel

Musik Beginn ist um 19 Uhr in der Tyrolia Buchhandlung in St. Johann. Altbischof Reinhold Stecher liest: „Besinnlichkeit, ernst und heiter“ Freitag, 19.11. um 20 Uhr. KVV am Informationsschalter der Eurotours International Zentrale in Kitzbühel. Flohmarkt in Kitzbühel: Am Samstag. 20. und Sonntag, 21.11., im Mesnerhaus. Verkauf von 10 bis 17 Uhr und am Sonntag von 10 bis 16 Uhr. Der Erlös des Flohmarktes kommt der Fassadensanierung der Pfarrkirche zugute. Kranzlmarkt der Volksschule Erpfendorf: 20.11, von 14-18 Uhr beim Musikpavillon. Die SchülerInnen, Lehrpersonen und Elternvertreter der Volksschule Erpfendorf laden herzlich ein. Advents- und Weihnachtsbasar: Samstag, 20.11., 14 Uhr in der Volksschule in Schwendt. Am Sonntag, 21.11. bereits ab 9 Uhr. Vortragsreihe - Gesund sein, gesund bleiben: Mittwoch, 24.11., um 20 Uhr, im Altenwohnheim Kitzbühel hält Dr. Eberhard Partl den Vortrag „Was kann der Radiologe zur Vorsorge beitragen - am Beispiel der Mammographie“, Eintritt frei. Buchpräsentation von Christa Mols in Kirchdorf: Freitag, 26.11., um 19.30 Uhr im Dorfsaal. Die Bibliothek Kirchdorf lädt zur Buchpräsentation der heimischen Autorin Christa Mols in den Dorfsaal Kirchdorf ein. „Bellas letztes Geheimnis“.

Das Mundartbuch „Brixntoiarisch kredt und gessn“ wird am Freitag, 19.11., ab 20 Uhr in der Aula der Volksschule Brixen präsentiert. Darin sind Dialektausdrücke und Kochrezepte in fünf Sprachen übersetzt worden.

Coca Cola Weihnachtstruck in St. Johann: Am Samstag, 27.11. am Hauptplatz. 17 Uhr Eröffnung des Weihnachtsdorfes, 18 Uhr Eintreffen des Trucks. Tolle Coca-Cola Weihnachtsartikel für den guten Zweck.

Lesung in St. Johann: Die Autorin Judith End liest am Donnerstag, 18.11. aus ihrem Buch „Sterben kommt nicht in Frage, Mama!“.

St. Johanner Wochenmarkt: Jeden Freitag, von 10 bis 17 Uhr auf dem St. Johanner Hauptplatz, noch bis 17. Dezember.

Wolfgang Ambros in St. Johann: Absolutes Musik-Highlight am Donnerstag, 18.11., ab 20 Uhr im Kaisersaal in St. Johann. Eintrittskarten in allen Raiffeisenbanken Tirols in allen Ö-Ticket Filialen und auf www.gp-music.com Alpenländer-JubiläumsStimmungsnacht: Freitag, 19.11., um 20 Uhr in der Grenzlandhalle in Kössen mit Alpenland Sepp & Co und den Klob‘nstoana Musikanten. Informationen bei Paul Schwentner, Tel. 05357/6363. Konzert - Benefiz für den Boston-Konzertflügel: Musikalische Reise mit Mariela Rabl-Konstantinova, Sunhild Anker, Edith und Martin Mallaun, Alexandra Hirsch, Thomas Reiner uvm. Freitag, 19.11., um 20 Uhr in der alten Gerberei in St. Johann. Gospelchor Wildschönau: Samstag, 20.11. ab 20 Uhr in der Salvena Hopfgarten. Cäcilienkonzert der Musikkapelle Westendorf: Samstag, 20.11., 20 Uhr im Alpenrosensaal. Cäcilienkonzert der Musikkapelle Aschau: Samstag, 20.11., um 20 Uhr im Gasthof Fritzhof in Aschau. Cäcilienkonzert der BMK Hochfilzen: Samstag, 20.11., 20 Uhr im Kulturhaus. Cäcilienkonzert St. Ulrich: Samstag, 20.11. um 19 Uhr in der Pfarrkirche. Um 20.15 Uhr startet das Cäcilienkonzert im Kultur- und Sportzentrum Pillersee mit anschließender Marschversteigerung. Der Eintritt ist frei. Cäcilienkonzert der Bergknappenmusikkapelle Jochberg: Sonntag, 21.11. um 14 Uhr im Kultursaal Jochberg. Der Eintritt ist frei. Hopfgartner Literatur- und Jazzfrühstück zum Thema „Altes Loslassen - Neues Zulassen“ mit dem Trio Tricky Bridges am Sonntag,

21.11. ab 10 Uhr im Parterre-Lokal des Gemeindeamtes Hopfgarten. Sylvie Courvoisier & Mark Feldman Quartet (CH/USA) am Donnerstag, 25.11, um 20 Uhr in St. Johann, Alte Gerberei. Im Grenzbereich zwischen moderner Kammermusik und avantgardistischem Jazz bewegen sich Sylvie Courvoisier und Mark Feldman. Cäcilienkonzert der Musikkapelle Kirchberg: Samstag, 27.11., um 19.30 Uhr in der Mehrzweckhalle Kirchberg. www.musikkapelle-kirchberg.at

Filme Religion im Film: Kino Monoplexx - Requiem, D 2006: Donnerstag, 18.11., 20 Uhr in der Alten Gerberei in St. Johann. Kikiplexx - Festival für Kinder- und Jugendfilm: Donnerstag, 18.11. bis Montag, 29.11. in der Alten Gerberei in St. Johann. Extrem-Sport-Film-Nacht: Freitag, 19.11., 20 Uhr im Kaisersaal in St. Johann. Kinder- u. Jugendfilmfestival KIKIPLEXX in der Alten Gerberei in St. Johann: 20.11., um 15 Uhr Kuddelmuddel bei Pettersson und Findus. Für Kinder ab 5 Jahren. Um 19 Uhr für Kinder ab 8 Jahre: Der kleine Nick. Am 21.11. um 15 Uhr wird Karo und der liebe Gott gezeigt. Für Kinder ab 6 Jahren. Um 19 Uhr ein Film für Jugendliche ab 10 Jahren - Die Perlmutterfarbe. 17. Kulturherbst Hochfilzen: Sonntag, 28.11., 16 Uhr, Märchenaufführung „Rumpelstilzchen“ des Volkstheaters Kufstein. Telefon 05359/213, kultur1000hochfilzen@aon.at

Theater/Märchen Dorfbühne Itter startet mit dem Stück „Dem Himmel sei Dank“ in die neue Saison. Premiere am Freitag, Samstag, 20.11. um 20 Uhr im Turnsaal der Volksschule. Reservierungen unter Tel. 05335/4260.

Die etwas anderen Cops: Freitag, 19.11.: 20.45 Uhr; Samstag, 20.11. und Sonntag, 21.11.: 19 Uhr; Montag, 22.11. und Mittwoch, 24.11.: 20.30 Uhr. Mark Wahlberg, Will Ferrell, Dwayne Johnson. Harry Potter und die Heiligtümer des Todes, Teil 1: Freitag, 19.11.: 15.45, 17.30, 20.30 Uhr; Samstag, 20.11. und Sonntag, 21.11.: 14.15, 16, 17.30, 20.30 Uhr; Montag, 22.11. und Mittwoch, 24.11.: 17.30, 20 Uhr; Donnerstag, 25.11.: 17.45, 20 Uhr. Daniel Radcliffe, Rupert Grint, Emma Watson. Konferenz der Tiere: Sonntag, 21.11.: 14 Uhr. Stimmen: Ralf Schmitz, Bastian Pastewka, Christoph Maria Herbst. Ab 6 Jahren. Sammys Abenteuer: Freitag, 19.11.: 15.30 Uhr; Samstag, 20.11.: 14 Uhr. Sprechrollen: Matthias Schweighöfer, Axel Stein, Lena Meyer-Landrut. Ab 6 Jahren. Saw - Vollendung: Donnerstag, 25.11.: 18, 20.45 Uhr. Tobin Bell, Costa Mandylor, Betsy Russel. Ab 16 Jahren. Stichtag: Freitag, 19.11.: 18.45 Uhr; Samstag, 20.11. und Sonntag, 21.11.: 21 Uhr; Montag, 22.11. und Mittwoch, 24.11.: 17.45 Uhr. Robert Downey jr. Zach Galifianakis, Michelle Monaghan. Kinomontag Dienstag Ruhetag

Ausstellung/Show Fotoshow von Costa Rica von Walter Schroll: Am Donnerstag, 18.11., um 20 Uhr im Kulturraum der Salvena Hopfgarten. Vernissage zur Gemeinschaftsausstellung 23 Kitzbüheler Künstler unter dem Motto „Kunst & Literatur“. Freitag, 19.11. ab 19 Uhr in der Eurotours International Zentrale in Kitzbühel. Ausstellung ist bis 26.11. (Sa 9-12 Uhr, Mo-Fr von 8.30-18 Uhr).


Aus den Gemeinden Kitzbüheler Anzeiger

Ehrungen und Neuwahlen bei der Bundesmusikkapelle Erpfendorf

Musikanten schwer im Einsatz Im Anschluss an die Cäcilienmesse berichteten Obmann G eorg Krepper, Kapellmeister G erald Embacher und Kassier G idi Z aß jun. bei der Jahreshauptversammlung über ein erfolgreiches Vereinsjahr der BMK Erpfendorf.

Erpfendorf |  Auf stolze 117 Aktivitäten konnte die Musikkapelle verweisen wobei neben der traditionellen Christbaumversteigerung und dem Maiblasen das Bezirksmusikfest in Going zu den Höhepunkten zählte. Neben gemeinsamen sportlichen Aktivitäten und Geburtstagsgratulationen war auch ein zweitägiger Ausflug nach Wien, zur Förderung der Gemeinschaft, auf dem Programm.

Musikernachwuchs ist wichtig Sehr viel wurde auch von den Nachwuchswarten Alexander Embacher und Elisabeth Haunold für die 29 Musikschüler (u.a. mit Almwochenende, Schlagzeugerseminar, Filmabend) getan. Kapellmeister Gerald Emba-

Die geehrten Musikanten der BMK Erpfendorf mit Vize-BM Hans Hinterholzer, Obmann Georg Krepper, Jugendreferent Josef Hetzenauer Foto: Schwaiger und Kapellmeister Gerald Embacher   

cher lobte besonders den guten Probenbesuch und die musikalischen Leistungen beim Frühjahrskonzert, das er unter das Motto „Tirol - starkes Land Tirol“ stellte.

Ehrungen und N euwahlen 45 Musikanten und vier Marketenderinnen gehören zur BMK Erpfendorf, bei der es mit Marina Gruber, Doris Oberleitner und Erich Franzl drei Neueintritte sowie zwei Austritte (Martina Kaiser und Herbert Rabl) gab. Trotz hoher Ausgaben zeigte

sich Kassier Gidi Zaß jun. mit den Finanzen zufrieden. Bei den Ehrungen standen die Musikanten Alexandra Pichler (LAZ in Bronze für Oboe), Patrick Leitner (LAZ in Bronze für Tenorhorn) und Obmann-Stv. Christian Decker (10 Jahre Mitgliedschaft) im Mittelpunkt. VizeBM Hans Hinterholzer gratulierte ihnen ebenso wie dem neu gewählten Vorstand, bei dem Isabella Koch (Schriftführerin), Hubert Strolz (Instrumentenwart) und Tamara Rabl (Notenwartin) neue Funktionen übernahmen.  gs

Kalte Insel, heißes Herz Kitzbühel |  Mit faszinierenden Schlagwörtern wird das Bild Islands geprägt: Insel aus Feuer und Eis, Hotspot im Atlantik, Gletschereis auf Lavaströmen. Die Naturphänomene Islands haben bis jetzt noch jeden begeistert, so auch Isidor Winkler. In Bildern und Worten will er seine Eindrücke und Begeisterung vermitteln. Donnerstag, 18. November, um 19.30 Uhr im Mesnerhaus Kitzbühel. Das Katholische Bildungswerk lädt herzlich ein.

ARBÖ Adventreise Kitzbühel |  Der ARBÖ Freizeitclub Kitzbühel unternimmt vom 17. bis 19. Dezember eine Busreise in die Kaiserstadt Bad Ischl. Übernachtung im Eurothermen Resort, Adventmarkt in St. Wolfgang, großes Rahmenprogramm. Detaillierte Infos beim ARBÖ Stützpunkt Kitzbühel, bp Tankstelle Gschwari oder unter 0676/3439768.

Kathrein Tanz Gedächtnistraining

Wachsam bleiben

Nacht der Lichter

Brixen |  Der Frauentreff Brixen lädt ein zu einem heiteren Gedächtnistraining am Donnerstag, 18. November, von 9 bis 11 Uhr im Pfarrhof Brixen.

Kössen |  Vortrag des Katholischen Bildungswerkes „Mahnung zur Wachsamkeit“ von Veronika Braun am Donnerstag, 25. November, um 20 Uhr im Pfarrsaal.

Kitzbühel |  Am Dienstag, 23. November, in der Evangelischen Christuskirche 8. Nacht der Lichter mit Gesängen aus Taizé, begleitet vom Franziskus-Chor Kitzbühel.

Reith |  Die Brixntoia Volkstanzla und der Volkstanzkreis Sölllandl laden ein zum gemeinsamen Kathreintanz am Freitag, 26. November, um 20 Uhr im Kulturhaus Reith. Es spielen die Tiroler Tanzmusikanten auf.


26 Aus den Gemeinden 

Gesund sein, gesund bleiben Kitzbühel |  Im Rahmen einer Vortragsreihe über Vorsorgemedizin des Gesundheits Zentrums Kitzbühel hält Dr. Eberhard Partl den Vortrag „Was kann der Radiologe zur Vorsorge beitragen - am Beispiel der Mammographie“ am Mittwoch, 24. November, um 20 Uhr im Altenwohnheim Kitzbühel. Der Eintritt ist frei.

Flohmarkt im Mesnerhaus Kitzbühel | Am Samstag und Sonntag, 20. und 21. November findet im Mesnerhaus wieder ein Flohmarkt statt. Annahme der Waren (alles außer Bekleidung) am Samstag von 8 bis 10 Uhr. Verkauf von 10 bis 17 Uhr und am Sonntag von 10 bis 16 Uhr. Der Erlös kommt der Fassadensanierung der Pfarrkirche zugute.

Kegelfreunde aufgepasst Going |  26. Talschaftskegeln der Schützenkompanie Going am 19. November von 18 bis 23 Uhr und am 20. November von 16 bis 20 Uhr auf den Stanglwirtskegelbahnen. Alle Kegelfreunde sind herzlich eingeladen.

25 Jahre Klob‘nstoana Kössen |  Alpenländer Jubiläums Stimmungsnacht am Freitag, 19. November, in der Grenzlandhalle Kössen, Beginn 20 Uhr, mit dem Alpenland Sepp & Co und den Klob‘nstoana Musikanten. Kartenvorverkauf in allen Raiffeisenbanken Tirols. Infos bei Paul Schwentner, Tel. 05375/6363.

Ausgabe 46

Stihl Timbersports WM: Berichte auf Eurosport Nach der höchst erfolgreichen Stihl Timbersports Weltmeisterschaft im September in St. Johann werden nun auf Eurosport die ersten Berichte dazu ausgestrahlt:

St. Johann |  „Hands on the wood!“ heißt es vorerst am Freitag, 19. November, von 18.55 bis 20 Uhr (Einzel-WM) und am Freitag, 26. November, von 21 bis 22 Uhr (Mannschafts-WM). „Nicht nur die Athleten haben weltmeisterliches ge-

Vizeweltmeister Robert Ebner beim Single Buck.  Foto: Stihl Timbersports

leistet, auch die 40 Mio. Pressekontakte allein in Österreich waren für uns äu-

ßerst erfreulich“ meint dazu Erich Rettenmoser vom Tourismusverband.  P.R.

Die Kinderplattform steht hilfesuchenden Eltern mit Rat und Tat zur Seite

Beratung unter einem Dach St. Johann | Die Kinderplattform „Beratung unter einem Dach“ wurde vor neun Jahren gegründet. Sie hat sich zum Ziel gesetzt, Kräfte und Kompetenzen zu bündeln und den Eltern so mit Rat und Tat zur Seite zu stehen. Alle Beteilig-

ten der Plattform arbeiten sehr eng mit Kindern zusammen. Kontakt unter www.kinderplattform.tsn.at Die Mitglieder der Plattform laden nun alle Fachkräfte zum „offenen Treffen“ am Donnerstag, 25. Novem-

ber, im Schützenheim St. Johann, Schwimmbadweg 9, um 19 Uhr herzlich ein. Ziel des Treffens ist ein Austausch zwischen der Teilnehmern aus den unterschiedlichen Berufsgruppen bei einem gemütlichen Beisammensein.

Krippenverein Fieberbrunn eröĀnet den Reigen der Krippenausstellungen

Adventsingen und Ausstellung Der Krippenverein Fieberbrunn lädt auch heuer zum Adventsingen und zur Krippenausstellung im Festsaal der Marktgemeinde Fieberbrunn ein.

Fieberbrunn |  Das Fieberbrunner Adventsingen am Freitag, 26. November, um 20 Uhr ist der erste stimmungsvolle Auftakt auf die kommende Adventzeit. Einmal mehr konnte der Krippenverein Rudi Krauße gewinnen, der mit seinen Texten das Publikum immer wieder aufs Neue begeistert.

Auch musikalisch ist einiges zu erwarten. Dieses Jahr werden der „Gruber Zwoagsang“, das „Klarinettenquartett Mpingo“, die „Pramauer Weisenbläser“ und die Harfenistin Johanna Marksteiner für Stimmung sorgen. Karten für das Adventsingen sind bei den Ausschussmitgliedern im Vorverkauf bzw. an der Abendkasse erhältlich.

Krippenausstellung Zahlreiche Krippen, sind auch heuer wieder in den Kursen entstanden. Auch die

neue Kirchenkrippe und die Jubiläumskrippe, die für die Landesausstellung gebaut wurde, ist zu sehen. Die Besucher haben die Möglichkeit, nicht nur am Abend des Adventsingens sondern auch am Samstag, 27. November von 13 bis 19 Uhr und am Sonntag, 28. November von 10 bis 17 Uhr die Krippenausstellung zu besuchen. Im Foyer des Festsaales findet wieder der Weihnachtsmarkt mit vielen kunstvollen Objekten statt und bei einer Verlosung sind schöne Preise zu gewinnen.


Aus den Gemeinden 27

18. November

Dank und Anerkennung der Marktgemeinde Fieberbrunn für verdiente Gemeindebürger

Ehrenring der Gemeinde verliehen Erstmals fand im Festsaal eine gemeinsame Ehrung von erfolgreichen Sportlern, langjährigen Vereinsfunktionären und verdienstvollen Gemeindebürgern statt.

Fieberbrunn |  Gemeindevorstand Christina Brunner und VizeBM Walter Astner begrüßten im Namen der Marktgemeinde Fieberbrunn alle Anwesenden: „Heute sind auch Personen eingeladen die den Sportlern und Funktionären in jeder Lebenssituation zur Seite stehen, auch ihnen gebührt große Anerkennung“. Bürgermeister Herbert Grander gratulierte allen Geehrten und zeigte sich von den vielfältigen Sportarten beeindruckt, in denen heimische Athleten absolute Spitzenleistungen erbringen. Im festlichen Rahmen wurden insgesamt 32 Einzelsport-

mit ihrer umsichtigen Vereinstätigkeit nachhaltig das Vereinsgeschehen in Fieberbrunn geprägt, oder widmeten sich als engagierte Gemeinderäte den Anliegen ihrer Mitbürger.

„Ehre wem Ehre gebührt“

Simon Trixl (links) und Peter Klymiuk (rechts) erhielten mit dem Ehrenring von Bürgermeister Herbert Grander die höchste Auszeichnung der Gemeinde Fieberbrunn.  Foto: ersi

ler, drei Mannschaften und 27 langjährige Funktionäre aus dem Vereins- und Gemeindewesen der vergangenen Jahre ausgezeichnet. Während die geehrten

Sportler schöne Medaillen und eine mit Pillerseetalern gefüllte Schatzkiste erhielten, wurde an 25 Gemeindebürger die Ehrennadel in Gold und Silber überreicht. Sie haben

Sicherheit beim Skitourengehen Für alle Besucher gibt es einen Getränkegutschein sowie einen

Als krönender Höhepunkt wurde Simon Trixl und Peter Klymiuk der Ehrenring, die höchste Auszeichnung der Markgemeinde Fieberbrunn, verliehen. Beide wurden in ihrer Laudatio als Pioniere, Vordenker und Meinungsbildner bezeichnet, die ihr Leben stets der Weiterentwicklung von Tourismus und Wirtschaft in Fieberbrunn gewidmet haben. „Sie standen immer in der Öffentlichkeit und haben für die Öffentlichkeit gelebt“, so die Laudatoren Herbert Ponymair und Wolfgang Schwaiger. ersi

Die Firma KITZSPORT veranstaltet in Zusammenarbeit mit ORTOVOX und dem Blindenbergsteiger „Andy Holzer“ einen Abendvortrag mit dem Thema „Sicherheit beim Skitourengehen“.

Freitag, 26. 11. um 19:00 Uhr im Hotel Rasmushof

-10%

Sicherheitsvortrag der Firma Ortovox Rettung von Tourenbegleitern und Kameraden bei Notfällen

GUTSCHEIN

Praktischer Test – Umgang und Funktionsschulung der Notfallsausrüstung wie Lawinensuchgeräte, Schaufel und Sonden.

für Einkauf von ORTOVOX Geräten.

DIA-Vortrag von ANDY Holzer – Blindenbergsteiger und Expeditionsteilnehmer

w w w . k i t z s p o r t . a t w w w . k i t z s p o r t . a t

w w w . k i t z s p o r t . a t

Zentrale • Jochberger Straße 7 ✆ 05356/62504-11 Sport Pepi • Hahnenkammstraße ✆ 05356/62504-40


28 Familienseite 

Ausgabe 46

Thomas Manuel

Stefanie

Lena

Geboren: 5. November 2010 Gewicht/Größe: 3.992 g, 54 cm Eltern: Sonja Dürnberger & Johann Rohrmoser Wohnort: Lofer

Geboren: 8. November 2010 Gewicht/Größe: 2.950 g, 52 cm Eltern: Christine Pletzer-Hörl & Martin Pletzer Wohnort: Kitzbühel

Geboren: 9. November 2010 Gewicht/Größe: 2.740 g, 48 cm Eltern: Carina Baumann & Gerhard Scharnigg Wohnort: St. Jakob in Haus

Leon Markus

Anja Geboren: 10. November 2010 Gewicht/Größe: 3.480 g, 52 cm Eltern: Angelika Obwaller & Philipp Rieseberg Wohnort: Fieberbrunn

Geboren: 11. November 2010 Gewicht/Größe: 3.490 g, 51 cm Geschwister: Vanessa (16), Lukas (13) Eltern: Doris Briefeneder & Markus Resch Wohnort: Jochberg

Emilia Magdalena Geboren: 13. November 2010 Gewicht/Größe: 4.120 g, 54 cm Eltern: Claudia Osl & Josef Neumayr Wohnort: Kitzbühel

Julia Geboren: 9. November 2010 Gewicht/Größe: 3.448 g, 53 cm Eltern: Margit & Stefan Kals Wohnort: Kitzbühel

Joshua John Geboren: 14. November 2010 Gewicht/Größe: 3.554 g, 52 cm Eltern: Rebecca Roginic & Ronny Stabenow Wohnort: Kirchberg

Besonders eilig auf die Welt zu kommen, hatte es letzte Woche der kleine Leon Markus

Ein „waschechter“ Jochberger „Ein leichtes Zwicken habe ich zwar gespürt, wirklich nicht dramatisch, aber dann ist es plötzlich ganz schnell gegangen,“ lacht Mama Doris.

Jochberg |  Erst leichte Wehen, dann der Blasensprung und schon kam das Köpfchen und das alles daheim in Jochberg statt im Krankenhaus. Gott sei Dank war Papa Markus zur Stelle und reagierte vorbildlich: er entband seinen ersten Sohn eigenhändig, befreite dessen Hals von der Nabelschnur, die sich herum gewickelt hatte und legte ihn der Mama auf

die Brust. „Zuerst ist mir fast das Herz stehen geblieben, weil er nicht geschrien hat – aber als ich dann seinen Arm gehoben habe kam der erlösende erste Schrei“, so Markus Resch. Erst als die Rettung eintraf, wurde der frisch gebackene Vater ein wenig vom Schock und den Strapazen überwältigt. Die Geschwister Vanessa (16) und Lukas (13) staunten nicht schlecht, weil da plötzlich ihr neues Brüderchen bei Mama im Schlafzimmer lag. Opa Wolfgang von der Schlosserei Resch freut sich besonders, dass der jüngste Spross somit ein echter Jochberger

Der kleine Leon Markus mit seinen stolzen Eltern.

ist! Die Familie bedankt sich herzlich bei der sehr schnell (und doch zu spät) eingetroffenen Rettung und dem Not-

arzt, die die Erstversorgung und den Transport in das Krankenhaus übernahmen.  cleg

Sie haben eine Frage an das Team der Wochenstation? Mail an: online@kitzanzeiger.at


Aus den Gemeinden 29

18. November

Benefizaktion zugunsten Mukoviszidose kranker Kinder in Tirol

Herbergsuche in Westendorf Der Selbsthilfeverein CFTeam aus Westendorf lädt ein zu einer Benefizaktion zugunsten Mukoviszidose kranker Kinder in Tirol.

Westendorf |  Am Sonntag, 28. November beginnt um 17 Uhr im Alpenrosensaal eine Herbergsuche mit den Westendorfer Anklöpflern, Stefan Krimbacher auf seiner Diatonischen Harmonika und besinnlichen Texten gelesen von Aloisia Wetzinger. Eintritt freiwillige Spenden. Passend zur Weihnachtszeit werden bei einem Bazar selbst

St. Johann | Das letzte Offene Singen im Jahr 2010 findet am Freitag, 19. November, um 20 Uhr in der Landwirtschaftlichen Lehranstalt Weitau statt. Singlehrer ist dieses Mal Peter Reitmeir, Obmann des Tiroler Volksmusikvereines. Jeder, der gerne singt, ist dazu eingeladen. Die Anklöpfler gehen auf Herbergsuche im Alpenrosensaal. 

gemachte Gestecke, Kerzen, Holz- oder Filzbasteleien,

Foto: Westendorfer Anklöpfler

Eingelegtes, Marmeladen und vieles mehr angeboten.

Eine grundlegende Entscheidung: Welcher Stall passt zu meinem Hof?

Baukreis Region Ost und Mitte

Hopfgarten | Sinn und Zweck ist es Bauern zusammenzuführen, die in den nächsten Jahren bei den Wirtschaftsgebäuden etwas umbauen wollen oder an einen Neubau denken. Es sind so viele Aspekte beim Stallbau zu be-

rücksichtigen, deshalb ist eine Vorlaufzeit von mindestens ein bis drei Jahre notwendig. Eine optimale Vorbereitung und das Wissen welcher Stall zum Hof passt, erleichtert die Arbeit der Bauplaner. Besonders die Umbaufristen bei Bio und im Tierschutzgesetz verstärken den Druck nach baulichen Veränderungen. Die breite Diskussion unter Berufskollegen, die alle in der gleichen Situation stecken, müsste dann zum maßgeschneiderten Stall

Informationsabend im BKH St. Johann

Wir werden Eltern St. Johann |  Am Donnerstag, 2. Dezember, findet um 19 Uhr im Fortbildungssaal des A. ö. Bezirkskrankenhauses St. Johann ein Informationsabend zum Thema Geburt und Wochenbett statt. Das Team der Hebammen, Frauen- und Kinderärzte lädt

dazu herzlich ein und wird Fragen rund um die Geburt beantworten. Bei dieser Gelegenheit können auch die geburtshilflichen Einrichtungen einschließlich Kreißsaal besichtigt werden. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

führen. Auch finanzielle Vorteile sind zu erwarten, da viele Firmen bessere Preise anbieten. Wer mitmachen will, soll sich kommenden Winter auf ca. zehn bis 15 Treffen am Abend oder bei Besichtigungen einstellen. Kostenlose Informationsund Startveranstaltungen für die Region Ost: Dienstag, 23. November, 20 Uhr in der Salvena Hopfgarten. Anmeldung bei der Bezirkslandwirtschaftskammer Kitzbühel, Tel. 059292/2300.

St. Johanner Pensionisten St. Johann | Am Mittwoch, 24. November, unternimmt der Pensionistenverein St. Johann die letzte Herbstwanderung in diesem Jahr in St. Johann, Hinterkaiser. Die Runde führt über Grandern – Rummlerhof. Treffpunkt Steinlechnerplatz 12 Uhr, Gehzeit ca. 3 Stunden, leicht. Jause mitnehmen. Bei Schlechtwetter wird um eine Woche verschoben. Weitere Infos bei Obmann Ernst Lang Tel. 0676/6559362.

Seniorenstube Rotes Kreuz Kirchberg |  Die nächste Seniorenstube des Roten Kreuzes findet am Mittwoch, 24. November, wie üblich am Kirchplatz 8, statt. Alle Senioren sind dazu herzlichst eingeladen.

www.diewildenkaiser.com

Die Bezirkslandwirtschaftskammern Kitzbühel und Kufstein (Region Ost) bzw. Innsbruck und Schwaz (Region Mitte) organisieren und unterstützen neuerlich die Bildung von zwei Baukreisen.

Offenes Singen in der Weitau

Sammeln Sie schon für Ihren Adventbonus?

Mit dem vollen Sammelpass erhalten Sie auf eines von 36 Angeboten einen Preisnachlass von mind. 25 %! Sammelpass erhältlich von 15. 11. bis 24. 12. 2010. Einlösbar bis einschließlich 31. 12. 2010. Weitere Infos auf www.ortsmarketing-stjohann.at


30 Aus den Gemeinden Eine Initiative von Rotary Kitzbühel präsentiert von:

Ausgabe 46

Stimmungsvolle Waldweihnacht am Wilden Kaiser in Söll

Hansi singt am Wilden Kaiser

S

erviceclubs

ROTARY CLUB KITZBÜHEL Präsident: Mag. Karl Klausner Tel. 0664 / 3089122

Treffpunkt: Jeden DO um 19.30 Uhr Restaurant Panorama, St. Johann

LIONS CLUB KITZBÜHEL Präsident: Peter Hauschild Tel. 0676/84100510 Treffpunkt: Jeden 2. + 4. DI um 19.30 Uhr, Hotel Rasmushof

KIWANIS CLUB KITZBÜHEL Präsident: Albert Fresacher Tel. 0664 / 4110815 Treffpunkt: Jeden 2.+4. DO im

Publikumsliebling Hansi Hinterseer feiert Weihnachten auch heuer wieder zuhause am Wilden Kaiser und wird am 30. November und 1. Dezember für weihnachtliche Stimmung in Söll sorgen.

Söll |  Gibt es einen schöneren Rahmen als den Wilden Kaiser für die zwei exklusiven Konzerte von Hansi Hinterseer am 30. November und 1. Dezember? Neben dem Auftritt des sympathischen Sängers erwartet die Fans ein stimmungsvolles Programm. Beim beschaulichen Weihnachtsmarkt (30. November ab 14 Uhr) kann man rund um das Weihnachtskonzert mit Hansi Hinterseer die Stimmung genießen.

Kartenvorverkauf: Tourismusverband

Wilder

Hansi Hinterseer und das Tiroler Echo.

Kaiser, Tel. +43 (0) 50509161, www.wilderkaiser.info / www.oeticket.com oder an der Abendkassa Karten ab 50 Euro Der Kitzbüheler Anzeiger verlost 5 x 2 Freikarten für die Waldweihnacht mit Hansi Hinterseer am Mittwoch, 1. Dezember. Wenden Sie sich bitte

schriftlich an den Kitzbüheler Anzeiger, Hammerschmiedstraße 5, 6370 Kitzbühel, per Fax 05356/6976-22, oder e-mail gewinnspiel@anzeiger-news. com mit Kennwort Waldweihnacht, Namen, Adresse und Telefonnummer. Einsendeschluss ist der 25. November. Die Gewinner werden telefonisch verständigt.

Going, Ellmau, Scheffau, Söll: Dr. Othmar Kuen, Ellmau, Tel. 05358/2228. Notdienste 10-12, 17-18 Uhr. Kössen, Schwendt, Walchsee: Dr. Manfred Forst, Kössen, Tel. 05375/6421. Notdienst 10-12 Uhr. Zahnärztlicher Notdienst, Bezirk Kitzbühel: Dr. Christian Willinger, Fieberbrunn, Tel. 05354/57155. Notdienst 9-11 Uhr. Apotheken-Bereitschaftsdienst Kitzbühel: Bis Sonntag, 21. November: Stadtapotheke, Mag. Riedmann, Vorderstadt 15, Tel. 05356/62415. Montag, 22. November bis Sonntag, 28. November: Rosenapotheke, Mag. KoprowskiKoch, Jochbergerstr. 5, Tel. 05356/62207.

St. Johann: Samstag, 20. November bis Freitag, 26. November: „Apotheke zum Wilden Kaiser“, Kaiserstraße 9, Tel. 05352/62225. Tierärztlicher Sonntagsdienst Gebiet I (Kitzbühel, Brixen, Hopfgarten, Itter, Jochberg, Kirchberg, Reith, Westendorf): Tzt. Florian Wetscher, Hopfgarten, Tel. 0664/3828315. Dr. Cornelia Z‘Berg, Kitzbühel, Tel. 05356/20230. Gebiet II (Kirchdorf, Oberndorf, St. Johann, St. Ulrich, St. Jakob, Fieberbrunn, Going, Hochfilzen): Tzt. Stephan Harlander, Fieberbrunn, Tel. 05354/52057. Gebiet III (Kössen, Schwendt): Tzt. Stefan Gmeiner, Kössen, Tel. 05375/6348.

Karten zu gewinnen

Monat um 19.30 Uhr im Gasthof Schöne Aussicht, St. Johann

SOROPTIMIST CLUB KITZBÜHEL Präsidentin: Mag. Brigitte Hoy Tel. 0699 10421694 Treffpunkt: Jeden 1. DI im Monat um 19 Uhr im Hotel Rasmushof

ROUND TABLE KITZBÜHEL Präsident: Jochen Kracher Tel. 0664 3242514

Treffpunkt: Jeden 1. + 3. DO um 19.30 Uhr

CLUB 41 KITZBÜHEL Präsident: Franz Eisenkeck Tel. 0664 41 26 170 Meeting jeden 1. Freitag im Monat Sporthotel Reisch

Samstag, 20. November, Sonntag, 21. November Kitzbühel, Aurach, Jochberg: Dr. Michael Plattner, Jochberg, Tel. 05355/20071. Notdienste von 10-11, 17-18 Uhr. Kirchberg, Brixen, Reith: Dr. Hans-Dieter Gasser, Brixen, Tel. 05334/8181. Notdienste 10-12 Uhr. Hopfgarten, Itter, Westendorf: Dr. Jürgen Anibas, Westendorf, Tel. 05334/6390. Notdienste 10-12 Uhr. Fieberbrunn, St. Johann, Waidring, Kirchdorf, Oberndorf, Hochfilzen, St. Ulrich, St. Jakob: Dr. Walter Briem, St. Johann, Tel. 05352/62292 oder 0676/4268020. Notdienste von 10-11, 17-18 Uhr.


Aus den Gemeinden 31

18. November

Katholische Frauenbewegungen im Bezirk

Weihnachtsmärkte Bezirk |  Das Katholische Bildungswerk bietet Adventkränze, Gestecke, kreative Weihnachtsgeschenke, Kekse und vieles mehr bei den Adventmärkten an. Auch für das leibliche Wohl ist gesorgt. Der Erlös kommt karitativen Zwecken zugute.

Kitzbühel Pfarrhof Freitag, 26. November, 16 bis 19 Uhr, Samstag, 27. November, 9 bis 17 Uhr. Sonntag, 28. November, 10 bis 12.30 Uhr.

Hochfilzen Pfarrhof Samstag, 27. November, 14 bis 20 Uhr, Sonntag, 28. November, 9.30 bis 12 Uhr und 14 bis 17 Uhr.

St. Johann Dechanthof Samstag, 27. November, 7 bis 12 und 13 bis 20 Uhr. Sonntag, 28. November, 8 bis 12 Uhr.

Schwendt Volksschule Samstag, 20. November, 14 bis 17 Uhr, Sonntag, 21. November, 9 bis 11 Uhr.

Gesundheits- und Sozialsprengel St. Johann

Ernährungsberatung St. Johann | Der Gesundheits- und Sozialsprengel St. Johann-Oberndorf-Kirchdorf bietet über den Verein „AVOMED“ fachmännische Beratung in allen Ernährungs- und Diätfragen, die von jedermann in Anspruch genommen werden kann. In erster Linie hilft diese Beratung Übergewichtigen,

­ iabetikern sowie Personen D mit Fettstoffwechselerkrankungen. Es werden aber auch ganz allgemeine Informationen vermittelt, die Ihr Wohlbefinden nachhaltig verbessern können. Nächster Termin Freitag, 26. November. Informationen und Anmeldung unter Tel. 05352/61300 von 8 bis 12 Uhr.

LFI-Veranstaltungen Das Ländliche Fortbildungsinstitut lädt zu verschiedensten Veranstaltungen im Bezirk:

Waidring |  Erlernen von Entspannungstechniken für sich selbst und die Familie am Donnerstag, 25. November, um 19.30 Uhr im Feuerwehrhaus Waidring. Anmeldung bis 23. November bei Margret Heim, Tel. 05353/5405. Oberndorf | Lebe oder funktioniere ich? Auf dem Bauernhof ist die Lebens- und Arbeitswelt eng verknüpft und fordert bewusste Planung und Entscheidung, wie

wir diesen Lebensraum für uns, die Partnerschaft und die Familie gestalten wollen. Vortrag am Dienstag, 23. November, um 19.30 Uhr im Pfarrhof Oberndorf für das Gebiet St. Johann. Anmeldung bei Claudia Landmann, Tel. 0664/2002551 bis 21. November. Westendorf |  Backen für die Weihnachtszeit am Montag und Dienstag, 22. und 23. November, jeweils um 19.30 Uhr in der Schulküche der Hauptschule. Anmeldung bei Karin Höss, von 7.30 bis 11.30 Uhr, Tel. 05334/2060 bis 18. November.

Für Ihre Fußgesundheit

kostenlose FUSS-ANALYSE mit einem modernen Messgerät für Damen/Herren + speziell auch für Kinder durch OrthopädieSchuhtechniker Andreas Schermer

am Montag,

22. November von 12 bis 18 Uhr Wir bitten Sie um eine telefonische T e r m i n v e r e i n b a r u n g.


32



Ausgabe 46

Neues Styling - neues Bad bei den Spezialisten von HAGLEITNER Installationen Kirchberg

Badsanierung aus einer Hand bestens koordiniert durch die HAGLEITNER-Profis.

Der Partner fürs Bad Langjährige Erfahrung, Know-  how und immer am neuesten Stand von Technik und Design sind die Parameter für individuelles Baddesign, ob Renovierung oder Neubau. HAGLEITNER stellt dies mit seinen Lösungen immer wieder unter Beweis. Vom Plan



Mehr und mehr hat sich das Bad zu einem Wellnessbereich entwickelt. Daher ist individuell abgestimmtes Design von Bedeutung. Gerade viele Hotel- und Pensionsgäste schätzen ein schönes Bad.

Fotos: Martin Raffeiner – Multi Visual Art

Kirchberg | Weil die Sanierung eines Bades keine halbe Sache ist, gibt es bei den Spezialisten von HAGLEITNER alles aus einer Hand.

Bades fällt schon im Schauraum. Verschiedene Möglichkeiten für jedes Format bzw. Größe geben Anhaltspunkte für das eigene Bad. Als Generalunternehmer weiß HAGLEITNER über alle Komponenten Bescheid. Planung und Ausführung in bewährter Hand mit einem Ansprechpartner. Alle Arbeiten werden von HAGLEITNER organisiert, auch Fliesenlege-, Maurer-, und Elektroarbeiten.

Neuer Schauraum – viele Designvarianten

Renovieren ganz kostenbewusst

Die Entscheidung über Design und Beschaffenheit des

Durch die „Alles-aus-einerHand“-Strategie können von

den HAGLEITNER-Spezialisten alle „Zutaten“ kostenschonend geplant und in Angriff genommen werden. Zeit- und kostensparend werden etwa Fliesen ohne Herunterschlagen mit neuen Materialien wie Mineralstoffen, Granit, Marmor, etc. abgedeckt.

Planmäßig sauber Das Prinzip „Alles-aus-einerHand“ bewährt sich bei Renovierungsarbeiten von Anfang an. Alle Arbeiten laufen nach Plan und ohne Zeitverzögerung. Sauberkeit und Mitnahme des Altmaterials sind selbstverständlich. Alles ist

bis zur Ausführung aller Nebenarbeiten ist der Bauherr nur mit einem einzigen Ansprechpartner konfrontiert: Ein Mann – ein Wort – beste Ausführungsqualität.  P.R. Fragen Sie ganz unverbindlich bei den HAGLEITNER-Spezialisten: Andrä Hagleitner GmbH & Co KG A-6365 Kirchberg/Tirol Brixentaler Str. 16 Tel. +43 (0) 5357/2267 Fax +43 (0) 5357/2267-20 office@hagleitner-installationen.at • www.hagleitner-installationen.at


Aus den Gemeinden 33

18. November

Sicher, regional und nachhaltig Die Raiffeisenbanken im Bezirk Kitzbühel sind mit zehn Raiffeisenbanken und 22 Bankstellen der wichtigste finanzielle Nahversorger im Bezirk.

Bezirk |  Auch bundesweit bildet Raiffeisen die größte und stärkste Bankengruppe und befindet sich zur Gänze in österreichischem Eigentum. Raiffeisenkunden profitieren also nicht nur von der traditionellen Ortsverbundenheit, sondern auch von der hohen Leistungsfähigkeit eines internationalen Bankinstitutes.

Werte die verbinden Die heimischen Raiffeisenbanken bilden eine Gemeinschaft von Menschen mit Werten, die sie miteinander verbindet. Drei Werte stechen besonders heraus, liegen sie doch in der langen Tradition des Raiffeisengedankens begründet: Sicherheit, Regionalität und Nachhaltigkeit.

Sicher: Die Sicherheit der Einlagen

ist für Raiffeisen Auftrag und zentrales Anliegen. Die Raiffeisen-Kundengarantiegemeinschaft Österreich (RKÖ) umfasst im Gegensatz zur gesetzlichen Einlagensicherung sämtliche Einl a g e n der Sparer, egal ob Privatkunde oder Unternehmen. Das heißt: die heimischen Raiffeisenbanken garantieren bis zu 100 Prozent der Einlagen und bieten allen Sparerinnen und Sparern das beste Sicherheitsnetz Österreichs.

Regional: Jede einzelne Raiffeisenbank ist sich ihrer Verantwortung für ihre Region bewusst und als Nahversorger tief im wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Leben verwurzelt. Es gilt das Prinzip, Einlagen ausschließlich für

Kredite an Unternehmen und Privatpersonen in der Region zu vergeben bzw. in nachhaltige Investment-Produkte zu veranlagen. Damit sind die Raiffeisenbanken dem zentralen Element des Raiffeisengedankens, nämlich als verlässlicher Partner die örtliche Wirtschaft zu fördern, seit mehr als 120 Jahren treu geblieben. Heute sind sie österreichweit die wichtigste Bank für kleinere und mittlere Unternehmen (KMUs).

Nachhaltig: Das Bekenntnis zur Nachhaltigkeit liegt in der genossenschaftlichen Geschichte der Raiffeisen-Bankengruppe begründet. Nachhaltigkeit bei der Geldanlage bedeutet, in Unternehmen

zu investieren, die besonders verantwortungsvoll mit den ökologischen und ökonomischen Ressourcen, aber auch mit ihren MitarbeiterInnen umgehen. Nur so lassen sich heutige Bedürfnisse befriedigen, ohne die Chancen zukünftiger Generationen einzuschränken. Das Engagement der Raiffeisenbanken im Bezirk Kitzbühel geht aber weit über das Bankwesen hinaus. Sie sind in den unterschiedlichsten Bereichen in der Region tätig: sei es im Sport, in der Kultur, in vielen Sozialeinrichtungen oder in Schulen. Diese Unterstützung erfolgt in vielen Fällen nicht nur finanziell, sondern auch durch ehrenamtliches Engagement von Raiffeisen-MitarbeiterInnen vor Ort. So trägt der Einsatz von Raiffeisen selbst im kleinsten Rahmen Früchte und stärkt im großen Rahmen den regionalen Wirtschaftsstandort. Vertrauen auch Sie auf Ihre Raiffeisenbank im Bezirk Kitzbühel – es lohnt sich! P.R.


34 Aus den Gemeinden

Ausgabe 46

Zeugnisüberreichung an der landwirtschaftlichen Abendschule Weitau

CäcilienKirchgang Kitzbühel |  Zum CäcilienKirchgang mit der Stadtmusik und dem Kirchenchor am Sonntag, 21. November, um 10 Uhr wird herzlich eingeladen. Zur Aufführung gelangt die „Missa brevis in B“ KV 275 von W. A. Mozart. Ausführende sind der Chor und das Orchester der Stadtpfarrkirche Kitzbühel unter Leitung von Andreas Feller, an der Orgel Walter Höckner. Das Proprium wird von der Stadtmusik unter Leitung von Kapellmeister Florian Simair, gespielt.

Fahrt ins Landestheater Aurach | Die Fahrt ins Tiroler Landestheater zur AAB-Sondervorstellung “Eine Nacht in Venedig“ findet am Samstag, 15. Jänner, statt. Alle Mitglieder und Freunde der AAB Ortsgruppe Aurach sind zu dieser Veranstaltung herzlich eingeladen. Informationen und Anmeldung bei Gitti Mitterer, Tel. 05356/73930.

Erfolgreicher Schulabschluss Die landwirtschaftliche Abendschule in der Landwirtschaftsschule St. Johann/Weitau beendete das Schuljahr 2009/2010.

St. Johann |  Direktor Erich Bernsteiner überreichte mit Unterstützung von Landwirtschaftskammerpräsident Josef Hechenberger, Bezirksbauernkammerobmann Josef Heim und der Chefin des ländlichen Fortbildungsinstitutes Helga Brunschmied an 24 neue Facharbeiter der Landwirtschaft die Schulzeugnisse und Facharbeiterbriefe. Die Anforderungen an den Beruf Landwirt werden immer ausgeprägter. Er soll ein Fachmann auf dem Gebiet der Büroarbeiten, ein Fachmann in den verschiedensten Produktionstechniken und auch noch ein gewiefter Geschäftsmann sein. Um ihre Kenntnisse auf diesen Fachgebieten zu vervollständigen, haben sich 24 Frauen und Männer entschlossen, in der Fachschule für Erwachsene ihr Schulwissen für den Einstieg in die Landwirtschaft im zweiten

Die Mühen haben sich gelohnt: Alle 24 Absolventen der Abendschule Foto: LLA Weitau in der Weitau bestanden die Prüfung.

Bildungsweg nachzuholen. In einem lehrreichen Unterrichtsprogramm, ergänzt mit Praxis, erwarben die Kursteilnehmer das Rüstzeug für die Facharbeiterprüfung. 24 Kandidatinnen und Kandidaten stellten sich in den Prüfungsfächern der gestrengen Prüfungskommission und alle Teilnehmer bestanden die Prüfung. Die neuen Facharbeiter der Landwirtschaft und Absolventen der LLA Weitau sind: Sebastian Bucher, Anton Eder, Peter Ederegger, Bernhard Ettl, Armin Fuchs, Markus Gollner, Peter Hagenberger, Christian Hildel, Alois Horngacher, Andreas

Horngacher, Angelika Kaufmann, Thomas Kronbichler, Ernst Lapper, Markus Lindner, Johann Mitterer, Stefan Nothegger, Miriam Papp, Hannes Pöll, Renate Schernthaner, Johann Steindl, Markus Treichl, Stefan Unterlechner, Franz Viertl, Martin Wechselberger.

Interesse an der Abendschule? Falls auch Sie Interesse an einer landwirtschaftlichen Ausbildung im Wege der Abendschule haben, so melden Sie sich bitte in der Landwirtschaftsschule St. Johann – Weitau. (0535262523) Ing. Sebastian Hager.

Pillerseer Schützen St. Ulrich | Die Schützenkompanie Pillersee lädt am Freitag, 19. November, im Gasthof Strasserwirt um 19.30 Uhr zur Jahreshauptversammlung herzlich ein.

Wir backen Kekse Hopfgarten |  Die Erwachsenenschule Hopfgarten lädt ein zum Kekse backen am Dienstag, 7. Dezember, um 19 Uhr in der Schulküche der Hauptschule. Anmeldung bei der Leitung der Erwachsenenschule, Franz Ziernhöld, Tel. 05335/2122 oder 0664/1278429.

Kitzbühel

Oberhauser aus Kitzbühel 87 Jahre.

Trauungen:

St. Johann

Am 9. November Michael Josef Barbach und Irene Barbara Barbach, beide Baden; am 12. November Christoph Emberger aus Kitzbühel und Manuela Hagleitner aus Reith.

Todesfälle: Am 30. Oktober Anna Fediuk aus Kitzbühel, 91 Jahre; am 5. November Agnes

Geburten: Am 8. November eine Stefanie Maria der Mag. rer. soc. oec., Mag. rer. soc. oec. Christine Kathrin PletzerHörl und dem Ing. Martin Jakob Pletzer aus Kitzbühel; am 9. November eine Lena der Carina Baumann und dem Gerhard Scharnigg aus St. Jakob; eine Julia der Margit und dem Stefan Kals aus Kitzbühel;

am 10. November eine Anja der Angelika Obwaller und dem Philipp Rieseberg aus Fieberbrunn; am 13. November eine Emilia Magdalena der Claudia Osl aus Kitzbühel; am 14. November ein Joshua John der Rebeka Roginic aus Kirchberg.

Todesfälle:

Am 8. November Josef Pletzenauer aus St. Johann, 81 Jahre; am 15. November Maria Steiner aus St. Johann, 81 Jahre.


Aus den Gemeinden 35

18. November

20 Preise für den Lions-Club-Wettbewerb „Friedensplakat“ vergeben

Botschaft für den Frieden Rund 120 Bilder erstellten die Schüler der Hauptschule 2 in St. Johann für den Wettbewerb „Lions Friedensplakat“. Kürzlich war die Preisverteilung.

St. Johann | Aus der Fülle an beeindruckenden Kunstwerken, die alle das Thema „Frieden“ hatten, wurden 20 Preisträger gekürt. Eine sechsköpfige Jury hatte die schwierige Aufgabe, die Bilder zu bewerten. „Ihr seid alle Sieger“, meinte daher auch Dieter Weihs (Lionsclub) zu den engagierten Hauptschülern. Entschieden wurde nach einem Punktesystem. Den ersten Platz sicherte sich Hannes Jöchl aus der 3B-Klasse. Zweiter wurde Thomas Seiwald (ebenfalls 3B) und Dritter Michael Kals (1C). Auf den Plätzen folgen Petra Aschaber (4.), Florian Sojer und Lisa Pohl (beide

Abdichtungen Spenglerei · Dächer Zentrale St. Johann in Tirol: Tel.: 0 53 52 / 62 870 Zweigstelle Kitzbühel: Tel. 0676 / 42 28 384 office@springinsfeld.info

Die drei Sieger Hannes Jöchl, Thomas Seiwald und Michael Kals Foto: Krista konnten eine Auszeichnung entgegen nehmen. 

5.). Auf dem 7. Platz landete Johannes Schermer, Celine Sevignani wurde 8., Sandra Schreder erreichte den 9. Platz, Julia Fördermair den 10. Rang. Auch Judith Flatscher, Adrian Lechner, Dominik Bozic, Antonio Ivanov, Stefan Fuetsch sowie Florian Ralser, Andrea Zelger,

Philipp Eberl, Rafael Waltl und Dragana Garic erhielten eine Auszeichnung. Österreichweit haben sich rund 4.500 Schüler an der Aktion Friedensplakat beteiligt, weltweit waren es 45.000. Mehr Fotos von der Verleihung: www.anzeigernews.com Elisabeth Krista

Jehovas Zeugen Kitzbühel |  Unter Christi Führung in die neue Welt. Über dieses Thema referiert Franz Ortner aus Schwaz im Königreichssaal Jehovas Zeugen, St. Johanner Straße 55b, Kitzbühel am Samstag, 20. November, 18 Uhr.

Konzeption & Grafik: hell2o.com; Bild: Insam

Sozial- und Gesundheitssprengel Kitzbühel

Wohlfühl-Workshop Kitzbühel |  Advent, Advent die Stimmung brennt unter diesem Motto findet im Eltern Kind Zentrum ein Workshop mit Mentalcoach Claudia Monitzer statt. Tipps und Impulse für den vorweihnachtlichen Familienalltag sollen zeigen wie man genussvoll und leicht durch die Adventszeit kommt und motiviert, gestärkt und positiv eingestellt das Weihnachtsfest erleben kann. Zeit finden zum Energie tanken, ein weiterer Schwerpunkt dieser Veranstaltung dem „Auftank-WohlfühlWorkshop“ am Freitag 26. November, von 14 bis 18 Uhr.

Grenzen in der Welt des Kindes Jetzt reichts! Grenzen in der Welt des Kindes. Mit diesem spannenden Thema beschäftigt sich beim Vortrag am 25. November, im Eltern-Kind-

Zentrum. Rita Posch, Psychotherapeutin und Psychologin. Sie wird aus ihrer langjährigen Arbeit mit Kindern und Eltern berichten. Der Abend wird mit Beiträgen aus Theorie und Praxis und der Möglichkeit zur Diskussion gestaltet. Beginn 19.30 Uhr. Mag.

Babyschwimmen Am 22. und 23. November starten in der Aquarena neue Gruppen für Anfänger und Fortgeschrittene. Petra Herbert ist ausgebildete Schwimmlehrerin und Babyschwimminstructorin nach den Richtlinien des österreichischen Babyschwimmverbandes. Sie wird die Kurse mit viel Schwung und Motivation leiten. Anmeldungen erforderlich. Infos im Eltern- Kind- Zentrum Tel. 05356-63189-3 oder ekiz@sozialsprengel-kaj.at

BERGADVENT am Hahnenkamm Traditionelle Bergweihnacht am Hahnenkamm. In stimmungsvoller Winterlandschaft verzaubert eine naturalistisch gestaltete Bühne mit abwechslungsreichem Programm.

Samstag, 04.12.2010

17Uhr AUFFAHRT Hahnenkammbahn 18Uhr BEGINN Konzert Highlights

Gregor Glanz, Petra Frey, Kristina Sprenger, Rosi Schipflinger, Christoph Steinbach, Franz Berger, Rund um´s Horn Dreigsang, Franziskuschor, Kitzbüheler Weisenbläser, Auringer Anklöpfler und der Kitzbüheler Männergesangsverein. Eintritt: Euro 35,– Eintritt: Euro 5,– Charity-Beitrag Saisonkartenbesitzer Kartenvorverkauf: ab 13.11.10 Hahnenkamm/Aquarena/Reiseb.-Verkehrsbüro Kirchberg (Limitierte Auflage an Karten) presented by


36 Aus den Gemeinden 

WIFI Kurse Rezeptionsmanagement - Gästekommunikation, Beschwerdemanagement, Verhalten am Telefon 24. und 25.11., Mi, Do, 9-17 Uhr MS Excel/Grundlagen- Ein Muss für alle, die mit Zahlen und Kalkulationen arbeiten 26.11.-3.12.,rF26.11. u. 2.12. 13-18 Uhr , Sa 4.12. 8.30-13.30 Uhr Neues und Aktuelles aus der Sozialversicherung Mittwoch, 24.11., 15-17 Uhr Professionelles Weinservice und Weinverkauf für Lehrlinge und Neueinsteiger Mittwoch, 1.12.,9-17 Uhr Vorschau: Vorbereitung auf die Unternehmerprüfung 2.2.2011-27.5.2011 Neues und Aktuelles aus dem Arbeits- und Sozialrecht Donnerstag, 13.1.2011 18-20.30 Uhr WIFI Kitzbühel, Tel. 05 9090 5 DW 3220, Herr Hutter. Anmeldung erforderlich! Kursort: Wirtschaftskammer

Ausgabe 46

Die Bundesmusikkapelle Kirchdorf beendete ein erfolgreiches Musikjahr

Cäcilienamt und Versammlung Mit einem feierlichen Gottesdienst leitete die Bundesmusikkapelle Kirchdorf ihren Jahresabschluss ein.

Kirchdorf | Bei der anschließenden Jahreshauptversammlung konnten sowohl Kapellmeister Andreas Wörter, als auch Obmann Franz Eberharter auf ein durchaus erfolgreiches Musikjahr zurückblicken.

50 Jahre Mitglied Die Ehrungen standen auch bei dieser Jahreshauptversammlung im Vordergrund: Für 50 Jahre Mitgliedschaft bei der Musikkapelle wurde Blasius Hechenberger ausgezeichnet. Das Jungmusikerleistungsabzeichen in Bronze absolvierte Julia Volk mit ausgezeichnetem Erfolg (Querflöte), das silberne Leistungsabzeichen meisterten Christina ­Foidl (Trompete), Martina Foidl (Flügelhorn) mit ausge-

Christiane Brunschmid, VizeBM HansHinterholzer, Kapellmeister Andreas Wörter, Maria Hechenberger, Blasius Hechenberger, Obmann Franz Eberhart (von links).  Foto: BMK Kirchdorf

zeichnetem Erfolg und Babara Smits (Querflöte) und Thomas Taxer (Horn) mit sehr gutem Erfolg. Patrik Pletzenauer (Querflöte) absolvierte das Jungmusikerleistungsabzeichen in Gold mit ausgezeichnetem Erfolg. Besonders erfreulich waren

auch die offiziellen Neuaufnahmen in die Musikkapelle von Stefanie Schreder, Patrick Pletzenauer und Simone Unterrainer. Eine Änderung ergab sich im Vorstand: Anna Heim übergab die Position des Jugendwartes an Mario Lintschinger.

Bürgermeister Hochfilzer appellierte an die jungen Bürger sich in der Gemeinde aktiv einzubringen

Waidringer Jungbürger bestimmen mit 75 junge Waidringer und Waidringerinnen nahmen am Wochenende an der traditionellen Jungbürgerfeier der Gemeinde teil.

Waidring |  Erstmals entschloss sich die Gemeinde Waidring, den offiziellen Festakt der Jungbürgerfeier beim Musikpavillon abzuhalten. Trotz kalter Temperaturen trafen 75 junge Bürger aus den Jahrgängen 1987 bis 1991 ein, um das volle Mitbestimmungsrecht aber auch die damit verbundene Pflichten in der Gemeinde zu feiern. Bürgermeister Georg Hochfilzer appellierte in seiner Ansprache an die jungen Waidringer, sich in der Gemeinde aktiv zu engagie-

ren. Auch in der Jungbürgerrede von Martin Berger kam vor allem die notwendige Entwicklung Waidrings zur Sprache. Laut Berger sollte man sich in Zukunft besonders im Tourismus nicht mehr ausschließlich auf die Zielgruppe 50+, sondern auch auf ein jüngeres Zielpublikum konzentrieren. Zum Abschuss des offiziellen Aktes überreichten Bürgermeister Georg Hochfilzer und Vizebürgermeister Christian Foidl das Buch „Tirols Geschichte in Wort und Bild“ an alle anwesenden Jungbürger. Anschließend wurde in den Gasthof Post geladen, wo der Vortrag „Waidring und seine Geschichte“ über die Vergan-

Stellvertretend für alle Jungbürger sprachen Stefanie Kogler und FloFoto: Wechselberger rian Klema die Gelöbnisformel.

genheit der Heimatgemeinde aufklärte. Natürlich kam der kulinarische Genuss auch nicht

zu kurz.  miwe Weitere Fotos online unter www.anzeiger-news.com.


Aus den Gemeinden 37

18. November

Der scheidende Kapellmeister Andreas Embacher komponierte eine neue Cäcilienmesse

Musikkapelle unter neuer Führung Nach 18 Jahren erfolgreicher Kapellmeistertätigkeit übergab Andreas Embacher sen. die Stabführung in die jüngeren Hände von Norbert Schlemmer.

St. Jakob | Nach der einzigartigen Uraufführung der neuen Messe für Blasmusik anlässlich der Cäcilienfeier in der Kirche lud die Musikkapelle zur Generalversammlung. Besonders erfreulich war für die Hauserer Musikanten das steigende Interesse bei den wöchentlichen Platzkonzerten. Kapellmeister Andreas Embacher organisierte dazu ein abwechslungsreiches Programm mit Weisenbläsern, Schuhplattlern und Solisten, das großen Anklang fand. Bei den Neuwahlen wurden einstimmig Norbert

Andreas Embacher (rechts) reichte seine „Arbeitsgeräte“ an Norbert Foto: ersi Schlemmer weiter. 

Schlemmer zum Kapellmeister und Alexander Horngacher zum Obmann-Stellvertreter gewählt. Auszeichnungen erhielten Susanne Hinterholzer, Anton Wechselberger und Pe-

Weihnachtspakete für Familien in Osteuropa

Freude schenken Für die Menschen in Osteuropa ist die Armut stets aktuell. ORA International Österreich will mit einem Lebensmittelpaket eine weihnachtliche Überraschung bereiten. Helfen Sie mit.

Kitzbühel | Die Pakete (Bananenschachteln) werden mit Grundnahrungsmitteln gefüllt und zwar: 10 kg Mehl, 3 kg Nudeln, 2 kg Reis, 2 kg Zucker, 2 kg Margarine, Seife, Haarshampoo, Süßigkeiten für Kinder (Schokolade, Kekse, Rosinen usw.).

Pakete für die ganze Familie Heuer werden keine Weihnachtspakete speziell für Kinder gesammelt, da es

viel wichtiger ist, dass die ganze Familie beschenkt wird und die Lebensmittel allen zu Gute kommen. Falls Sie Lebensmittel abgeben möchten, also bitte nur die oben angegebenen Grundnahrungsmittel und Süßigkeiten.

Sammelstelle im Kolpinghaus Die Spenden können in der Kolpinghaus-Sammelstelle jeden Montag im November von 9 bis 11 Uhr und von 14 bis 17 Uhr abgegeben werden. Dort erhalten Sie auch weitere Informationen über die Arbeit von ORA International. Für Ihre Mithilfe bedankt sich herzlich das Team der Sammelstelle im Kolpinghaus Kitzbühel.

ter Seisl, letzterer für seine 55-jährige Mitgliedschaft.

Rückblick auf arbeitsreiche Jahre Andreas Embacher, begnadeter Komponist – unter

Musikern auch „SunnseitMozart“ genannt – und anerkannter Kapellmeister, dankte allen Musikanten für die gute Zusammenarbeit und blickte auf bewegende arbeitsreiche Jahre zurück. Er hat 1964 mit der Musikausbildung begonnen, ist 1967 der Musikkapelle St. Jakob beigetreten und spielte Flügelhorn, sowie Trompete. Seit 1989 hatte er, bis auf eine vierjährige Unterbrechung, das Kapellmeisteramt inne und bildete in dieser Zeit 24 Musikschüler aus. „Es freut mich ganz besonders, dass einer meiner Schüler meine Nachfolge antritt, ich wünsche Norbert viel Kraft und Ausdauer und den Musikanten viel Erfolg“, so der scheidende Kapellmeister und betonte, „Ich werde mich nun intensiver der Kirchenmusik widmen“. ersi

Samstag, 21. November Sonntag, 22. November

Adventzauber

jeweils von 09.00 bis 18.00 Uhr

bei

Reitherstraße 33 Telefon 05356/63058

Samstag, 20. November Sonntag, 21. November jeweils von 10.00 bis 18.00 Uhr Stimmen Sie sich auf eine besinnliche, festliche Zeit bei uns ein. Wir freuen uns auf Ihr Kommen.


38 Aus den Gemeinden 

Ausgabe 46

Forum Land Veranstaltung zum Thema Kultur in der Gemeinde in der Gemeinschaft

Lasst uns über Kultur sprechen Bezirksobmann LA Franz Berger begrüßte über 20 Kulturreferenten, -veranstalter und Interessierte zu einer Diskussion und einem Gedankenaustausch rund um die Kultur in unserem Bezirk im Restaurant Panorama.

St. Johann |  Er informierte über das Ziel des Abends, nämlich, dass Kultur in ihren verschiedensten Formen nur dann gut gedeiht, wenn jene, die Kultur veranstalten und jene, die sie durch ihre Unterstützung ermöglichen sollen, gut miteinander kommunizieren. Kulturlandesrätin Beate Palfrader sprach über das kürzlich von der Landesregierung erstellte Kulturbudget und darüber, welche Veranstaltungen und Aktivitäten gemäß den Landesrichtlinien förderungswürdig sind.

6.000 Förderansuchen jährlich genehmigt Einige Zahlen dazu: Aufgrund notwendiger, geplanter Ausgabenkürzungen im Landesbudget in sehr vielen Bereichen sind im kommenden Jahr 77,05 Mio Euro das sind

Tag der Vereine, der jährlich abgehalten wird bzw. über regelmäßige Gespräche zwischen Veranstaltern und Verantwortlichen, die das kulturelle Leben im Dorf noch besser ermöglichen sollen. In Aurach entstand vor kurzem eine neue Kulturinitiative und die Verantwortlichen informierten sich über Unterstützungsmöglichkeiten.

Zusammenschluss von Kulturinitiativen Landtagsabgeordneter Franz Berger und Kulturlandesrätin Beate PalFoto: Forum Land frader luden zu einem „Kulturgespräch“. 

im Vergleich zu 2010 um 3,95 Prozent weniger, für die Kultur in Tirol vorgesehen. Tirol gewährt jedoch im Bundesländervergleich die zweithöchste pro Kopfrate an Unterstützung. In den vergangenen zwanzig Jahren hat sich das Kulturlandesbudget vervierfacht. Die Landesrätin erklärte die Budgetaufteilung sehr detailliert und sprach von der kulturellen Vielfalt, die in einem möglichst ausgewogenen Verhältnis unterstützt wird. 6.000 Förderansuchen werden pro Jahr in Tirol genehmigt.

Das heuer im Tiroler Landtag beschlossene neue Kulturfördergesetz bildet die Grundlage für eine möglichst „breite“ Kulturförderung. In der darauf folgenden Diskussion bedauerten die Verantwortlichen der Musikkultur St. Johann, dass von Seiten des Kulturausschusses der Gemeinde niemand gekommen ist. Das wäre eine gute Gelegenheit, Kulturarbeit gemeinsam weiter zu entwickeln. Die Kulturreferenten von Brixen, Schwendt und St. Jakob berichteten über einen

Der Zusammenschluss vieler Kulturinitiativen in unserem Bezirk zur gemeinsamen Information nach außen namens „Kulturwerk“, besteht seit 16 Jahren. ­Diese Arbeitsgemeinschaft wird sehr positiv gesehen und sollte noch weiter ausgebaut werden. Einig war man sich an diesem Abend, dass der Bezirk Kitzbühel ein immens reichhaltiges Kulturprogramm bietet, das von vielen engagierten Menschen getragen, veranstaltet, ermöglicht und auch gelebt wird. Diese Veranstaltung sollte ein „kultureller“ Beitrag zur guten Verständigung sein.

Fieberbrunner Groß-Event aus unterschiedlichsten Perspektiven beleuchtet

Stand der Jägerinnen St. Johann | Am Freitag, 19. November, sind die Jägerinnen des Bezirkes Kitzbühel wie bereits im Vorjahr mit einem Stand beim Wochenmarkt in St. Johann vertreten. Die Jägerinnen verkaufen Jagdliches von speziell designten Schmuck bis hin zu kleinen Köstlichkeiten aus Wald und Wiese.

Big Mountain: Podiumsdiskussion Auch kritische Fragen zum im März stattfindenden Big Mountain in Fieberbrunn sind im Rahmen der Podiumsdiskussion am Montag, 22. November, um 19.30 Uhr im Fieberbrunner Festsaal erwünscht.

Fieberbrunn |  „Was bringt die Freeride World Tour?“ „Wie groß ist das wirtschaftliche und ökonomische Potenzial des Sports?“ „Die Finanzierung Big Mountain aus öffentlicher und privater Hand. Wer

zahlt was, warum und was soll dabei herauskommen?“ Als Diskussionspartner stehen dem Publikum u.a. Josef Margreiter (Direktor Tirol Werbung), BGM Herbert Grander, TVB Geschäftsführer Toni Wurzrainer, Prokurist Bergbahn Toni Niederwieser, Berti Denervaud (Freeride Worldtour und ehemaliger Lords of the Boards Champion), Freerideprofi Matthias Haunholder zur Verfügung. Außerdem wird es Schaltungen zu Medienexper-

ten von Eurosport geben. Stefan Steinacher führt durch die Diskussion. Mit dem Big Mountain in Fieberbrunn beherbergt das Pillerseetal neben dem Biathlonweltcup ein weiteres internationales Sporteventhighlight, den Weltcup der Freerider. Im Anschluss an die Diskussion wird der Pillerseetaler Mathias Bergmann seinen ersten Girls-Freeride Film der Szene „As we are. A girls ski movie” präsentieren. Eintritt frei.


Aus den Gemeinden 39

18. November

„Die Heilige Nacht“ - Eine Weihnachtslegende nach Ludwig Thoma

Tiroler Bergadvent in Kirchberg Am Dienstag, 7. Dezember, wird im Rahmen des Tiroler Bergadvents „Die Heilige Nacht“ im Kirchberger Mehrzweckhaus aufgeführt.

Kirchberg | Die Veranstaltung beginnt um 20 Uhr, der Reinerlös ergeht zugunsten des Sozial- und Gesundheitssprengels Kirchberg-Reith und des Rotary Sozialfonds des Bezirkes Kitzbühel. Der Kartenvorverkauf ist bei der Raiffeisenbank Kitzbühel und den Bankstellen Kirchberg, Aurach, Reith und Jochberg. Die Karten sind auch an der Abendkasse erhältlich! Mit dabei ist dieses Jahr auch der „Rund ums Horn“ Dreig´sang. Die Freude am Singen brachte

zugunsten Gesundheits- und Sozialsprengel St. Johann Oberndorf - Kirchdorf

Blumenspende für Anna Hechenberger: Elsa Jöchler, St. Johann, € 150,-; Blumenspende für Anna Hechenberger: Tourismusverband Kitzbüheler Alpen, Außenstelle Kirchdorf € 50,-; Blumenspende für Josef Pletzenauer: Fam. Christian Pletzenauer, Fiebebrunn, € 20,-; Fam. Johann u. Klara Trixl, Hochfilzen, € 20,-; Fam. Martina u. Josef Egger, Fieberbrunn, € 20,-; Fam. Johann u. Waltraud Rass, Fieberbrunn, € 30,-; Fam. Josef u. Ursula Hussler, Fieberbrunn, € 15,-; Klemens Pletzenauer, Fieberbrunn, € 20,-; Josef Brunner, Fieberbrunn, € 50,-; Fam. Stefan u. Marianne Baumann,Fieberbrunn, € 100,-; Fam. Josef u. Anna

Seniorenbund Wanderung Kitzbühel |  Zum traditionellen Ripperlessen am St. Johanner Niederkaiser bricht die Wandergruppe am Dienstag, 23. November, auf. Der Postbus fährt um 11 Uhr in der Griesgasse ab, um 11.02 Uhr in der Hammerschmiedstraße. Weitere Einsteigmöglichkeiten sind: Bahnhofsplatz 11,07 Uhr, Felseneck 11.10 Uhr.

Christl Wieser, Lois Pletzer und Traudi Cerny singen seit 2007 mitFoto: Dreig´sang einander.

die Gruppe 2007 zusammen und so wurde altes und neues Liedgut vorwiegend aus Tirol gesammelt. Die Pflege und die

Trixl, Hochfilzen, € 25,-; Fam. Maria Baumann, Fieberbrunn, € 30,-; Fam. Leo u. Elfriede Trixl, Fieberbrunn, € 30,-; Fam. Johann u. Katharina Millinger, St. Johann, € 50,-; Josef Grander, St. Johann, € 60,-; Sonstige Spenden: Marianna Kriesche, St. Johann, € 5,-; ungenannt € 750,-; Maria Wörgartner, Oberndorf, € 20,-. zugunsten Sozial- und Gesundheitssprengel Kirchberg - Reith

Kranzablösen für Markus Pöll: Geschwister Mösenbichler, Fuschl; Angehörige, Kirchberg, Bartl Pöll KEG, Kirchberg; Kranzablösen für Friedmann Raffler: Kathi Raffler, Reith; Familie Willi Obermoser, Reith. Vergelt‘s Gott.

Weitergabe der alten Volkslieder und der echten Volksmusik ist den Musikern ein großes Anliegen. KA

Der Nikolaus klopft an Kitzbühel |  Der Nikolaus und auf Wunsch auch der Krampus sind vom Samstag, 4. bis Dienstag, 7. Dezember, in Kitzbühel unterwegs. Anmeldung unter Tel. 0676/83621233.

Die Raiffeisen Tirol Regional-Anleihe:

• 2 % p.a. fix im 1. Jahr • bis zu 5 % p.a. möglich, Mindestverzinsung 1,5 % p.a. • nur 4 Jahre Laufzeit • 100 % Sicherheit Ich berate Sie gerne! Jeanine Lang Kundenbetreuerin Bankstelle Jochberg Tel. +43/(0)5355/5315-44 444 jeanine.lang@rbkitz.at

Bankstelle Bankstelle Bankstelle Bankstelle Bankstelle Bankstelle

Aurach Jochberg Kirchberg Kitzbühel im Gries Kitzbühel Vorderstadt Reith


Land & Leute Kitzbüheler Anzeiger

Körper Geist und Seele Kössen | Vortrag des Katholischen Bildungswerkes am Donnerstag, 18. November, um 19.30 Uhr mit Josefine Schlechter zum Thema: „Auftanken – für Körper, Geist und Seele“.

Luftgewehr Schießen Fieberbrunn | Die Schützengilde Fieberbrunn lädt ein zum 25. Martini- und Geburtstagsschießen. Schießzeiten im Schützenlokal Fieberbrunn: Freitag, 19. November von 19 bis 22 Uhr, Samstag, 20. November von 19 bis 22 Uhr.

Nachmittag für Senioren Oberndorf |  Der nächste Seniorennachmittag im Pfarrhof Oberndorf findet am Samstag, 20. November, um 14 Uhr statt. Meinhard Tönig zeigt den 2. Teil seines Films über seine Reise nach Indien und Bhutan.

Ornithologen Stammtisch Kitzbühel |  Thema des letzten Stammtisches in diesem Jahr bei den Ornithologen am Mittwoch, 1. Dezember, im Mesnerhaus sind “Die Vögel am Futterhaus“. Ausklang des Stammtischjahres mit einer kleinen musikalischen Adventfeier.

Hedwig Haidegger entbot die Grüße der Stadt an Hauptmann Johann Pletzer (r.) und Hermann Huber (2.v.l.). Hauptmann Leo Trixl (Fieberbrunn; Mitte) stellte das Projekt Tongemälde vor.  Foto: Krista

Jahreshauptversammlung der Schützenkompanie in der Gamsstadt

Kitzbüheler Schützen als Gastgeber für Tongemälde Bei der Jahreshauptversammlung der Schützenkompanie Kitzbühel stellte H auptmann Johann Pletzer das nächste G roßprojekt für 2011 vor.

Kitzbühel | Die Kitzbüheler Schützenkompanie umfasst derzeit 45 Aktive, fünf Marketenderinnen und 166 unterstützende Mitglieder. Im vergangenen Jahr konnte man wieder auf zahlreiche Ausrückungen verweisen. Der Kassier legte einen erfreulichen Bericht vor: Einnahmen von 39.884 Euro stehen Ausgaben in Höhe von lediglich 34.212 Euro gegenüber. Nach der einstimmigen Entlastung des Kassiers schritt die Versammlung zur Neuwahl des Kassaprüfers. Jakob Hechenberger wird von Walter Koidl abgelöst, der einstimmig bestätigt worden ist.

Die Winterstellerschützen des Bezirks feiern 2011 bekanntlich kein Bataillonsfest, da sich für dieses Jahr keine organisierende Kompanie gefunden hat. Um dem Jubiläum „500 Jahre Landlibell“ gerecht zu werden, will das Bataillon allerdings doch wieder etwas auf die Beine stellen: Kitzbühel wird am 3. September 2011 Schauplatz des Tongemäldes „Heb Herz und Hand für‘s Vaterland“ sein.

„H eb H erz und H and für‘s Vaterland“ Das imposante Werk wurde 2008 in Fieberbrunn uraufgeführt. Komponist Joschi Deisenberger hat das Spektakel in vier Akte verpackt: „Friede“, „Aufstand“, „Schlacht“ und „Sieg“. Umrahmt wird das Tongemälde von einem prächtigen Festumzug durch die Kitzbüheler Innenstadt. Die Organisationsarbeit teilt sich das Bataillon auf, die

Kitzbüheler Schützen fungieren als Gastgeber.

H auptmann Pletzer geehrt Die Jahreshauptversammlung bot den würdigen Rahmen für Ehrungen: Für 20 Jahre Treue erhielten Hauptmann Pletzer und sein Stellvertreter Hermann Huber die Kompaniemedaille. Die Haspingermedaille wurde Hans Salvenmoser für 15 Jahre Zugehörigkeit verliehen. Die Ehrennadel in Gold durfte Helga Hauser für ihre vielen Verdienste um die Kompanie mit nach Hause nehmen. Andreas Mitteregger wurde in den Stand eines Patrouillenführers erhoben, Herwig Pelzer und Konrad Burkia wurden 2. Stern-Unterjäger. Zusätzlich wurden noch Schnüre für treffsichere Schützen vergeben. Für die Marketenderinnen gab‘s ein kleines Geschenk. Mehr Fotos: www.anzeiger-news.com. E. Krista 


Land & Leute 41

18. November 2010

St. Ulrich bietet Familien die Möglichkeit der Kinder-Ganztagesbetreuung

Spatzennest im Pillerseetal Seit dem vergangenen Wochenende ist in St. Ulrich am Pillersee die Ganztagsbetreuung für Kinder bis 3 Jahren Wirklichkeit.

St. Ulrich | Damit verbunden auch die Nachmittagsbetreuung für Kindergartenkinder

und Volksschüler. Dazu mussten neben der Bereitschaft der Gemeinde, in Zusammenspiel mit dem Land Tirol, viel Geld in die Hand zu nehmen, auch Umbauten geschehen. Diese sind nun fertig und mit einem tollen Festprogramm der Kindergartenkinder un-

ter Leitung von Monika Egger wurde das „Pillerseetaler Spatzennest“ – wie es nun heißt – eröffnet und von Pfarrer Santan Fernandes gesegnet. Mit dabei auch die zuständige Landesrätin Beate Palfrader und Bürgermeisterin Brigitte Lackner.  ersi

Sozial- und Gesundheitssprengel Kitzbühel, Aurach und Jochberg

Familien- und Gesundheitstag Anlässlich des 15-jährigen Bestehens, lädt der Sozialund Gesundheitssprengel zu einem Informationstag in den Sportpark Kitzbühel.

Kitzbühel | Am Samstag, 20. November, erwarten die interessierten Besucher im Sportpark Stände zum Thema Fa-

milie und Gesundheit, Spiel und Spaß für Kinder, und kostenlose Vorträge zu verschiedensten Gesundheitsthemen. 11 Uhr Vortrag mit Christoph Vergeiner „Blasenentleerungsstörungen bei Erwachsenen und Kindern“. 12.30 Uhr Unfallpräventionsmaßnahmen bei Kindern und äl-

teren Personen vom Verein Sicheres Tirol. 14 Uhr Gewalttätige Jugendliche was tun? Erklärungsansätze und Perspektiven mit Martin Schölzhorn und um 15.30 Uhr Traditionelle chinesische Medizin mit Daniela Seisenbacher. Abschließend um 16.30 Uhr Vorführung der Suchhundestaffel.

Kitzbühel Tourismus Kitzbühel |  Vollversammlung von Kitzbühel Tourismus am Montag, 29. November, 18.30 Uhr im K3 KitzKongress in Kitzbühel. Auf der Tagesordnung steht auch die Beschlussfassung über die Höhe des Promillesatzes und die Beschlussfassung über die Abtretung von Teilen an der Beteiligung an der Kitzbüheler Alpen Marketing GmbH zugunsten des Beitrittes des Tourismusverbandes Ferienregion Hohe Salve im Jahr 2008. Der Entwurf über den Jahresabschluss 2009 liegt bis 29. November im Hauptbüro von Kitzbühel Tourismus zur Einsicht auf.

Asylwerber reparierten ausgediente Fahrzeuge

Von großem Nutzen Stattliche sechzehn Fahrzeuge, darunter Kommando-, Mannschafts-, Rüstwagen und eine „Drehleiter“, füllten zuletzt den Hof der Landesfeuerwehrschule in Telfs.

Fieberbrunn |  Asylwerber des Flüchtlingsheimes Bürglkopf in Fieberbrunn haben in den letzten Monaten in ihrer Ausbildungsstätte diese ausgedienten Tiroler Fahrzeuge für den neuen Einsatz bei insgesamt acht bosnischen, kroatischen und kosovarischen Feuerwehren instand gesetzt und überholt. In Anwesenheit von Landesfeuerwehrkommandant Klaus Erler und Landesfeuerwehrinspektor Alfons Gruber übergaben Sicherheitsreferent LHStv Anton Steixner und LR Gerhard Reheis, zuständig für das Flüchtlingswesen, die Schlüssel der 16 Feuerwehrau-

tos mit den besten Wünschen an die neuen Eigentümer. In den letzten Tagen sind zahlreiche Feuerwehrmänner der drei Balkanstaaten extra nach Telfs gereist, um eine mehrtägige Einschulung auf das neue Einsatzgerät zu absolvieren. „Mittlerweile sind über 50 in Bürglkopf reparierte Feuerwehrautos auf dem Gebiet des früheren Jugoslawiens im Einsatz. Das Land Tirol leistet seit dem Jahr 2000 diese wirkungsvolle Wiederaufbauhilfe. Die Militärmusik Tirol umrahmte den Festakt, der auch im Zeichen der Verabschiedung von Wolfgang Molis stand: Die vergangenen 15 Jahre leitete er verdienstvoll die Werkstätte des Flüchtlingsheimes Bürglkopf in Fieberbrunn und geht mit Jahresende in Pension. Sein Nachfolger ist Georg Eiböck.

Advent beginnt bei


42 Land & Leute 

Ausgabe 46

Zukunftswerkstatt: Altern in Jochberg - Gemeinsam statt einsam

Jetzt schon Kekse backen Brixen |  Der Frauentreff Brixen bietet jeweils am Dienstag, 30. November und 7. Dezember, von 19 bis 22 Uhr in der Schulküche der VS Brixen die Möglichkeit zum gemeinsamen backen von Christstollen über Weihnachtszelten bis hin zum Lebkuchen und verschiedenen Keksen. Anmeldung bis Donnerstag, 25. November, bei Annemarie Laiminger, Tel. 05334/8466.

Leben und Wohnen im Alter Jochberg startet in der Altenarbeit mit neuen Ansätzen durch. Das Motto: Gemeinsam statt einsam.

Jochberg |  Am Samstag, 20. November, finden von 14 bis 18 Uhr interessierte Gemeindebürger im Hotel „Royal Spa Kitzbühel“ Gelegenheit, im Rahmen einer Zukunftswerkstätte Infos zu bekommen und aktiv an der Gestaltung mitzu-

wirken. Auch Kinder und ihre Beiträge sind herzlich willkommen, für sie findet ein eigenes Programm statt. „Alle reden von Pflegenotstand, wir wollen etwas tun“, sagte der Jochberger Bürgermeister Heinz Leitner und befasste sich mit dem erweiterten Zukunftsausschuss des Gemeinderates eingehend mit dem Thema „Leben und Wohnen im Alter.“ Als Ergeb-

Vergangenen Freitag  fanden sich viele Gesundheitsbegeisterte beim Tag der offenen Tür im personal active club st. johann ein. Neben dem ausgezeichneten Angebot an gezielten Fitnessund Trainingsmöglichkeiten standen Präventivtraining und Rehatraining (welches exklusiv bei personal active von den Zusatzversicherungen bezahlt wird) sowie die individuelle Fußanalyse mit Laufschuhanpassung im Vordergrund. Bis Ende November werden im personal active club st. johann und telfs für alle neuen Mitglieder spezielle Herbstkonditionen angeboten. Tel. 05352/62383.

Ornithologen Stammtisch Kitzbühel |  Thema des letzten Stammtisches in diesem Jahr bei den Ornithologen am Mittwoch, 1. Dezember, im Mesnerhaus sind “Die Vögel am Futterhaus“. Ausklang des Stammtischjahres mit einer kleinen musikalischen Adventfeier.

Pillerseer Wanderfreunde Fieberbrunn |  Zelten-Preiswatten für alle Mitglieder am Freitag, 19. November. Auch andere Spielarten werden angeboten. Treffpunkt Café Bergland, Obholzer, Fieberbrunn, Beginn 20 Uhr. Mitfahrmöglichkeit. Anmeldung bei Christian Seeber, Tel. 0664/3455490.

Jahreshauptversammlung Kirchdorf |  Die 1. Jahreshauptversammlung der Werbegemeinschaft KirchdorfErpfendorf findet am Freitag, 19. November, um 20 Uhr im Gasthof Neuwirt in Kirchdorf statt. Neben Tätigkeits- und Finanzbericht gibt es auch Informationen über weitere geplante Aktivitäten.

nis wurde neben der Planung eines neuen Sozialzentrums ein generationsübergreifender Entwicklungsprozess gestartet. Ziele sind: das Daheimbleiben im Alter verstärkt zu ermöglichen; die begleitenden Angehörigen zu unterstützen; das Miteinander der verschiedenen Generationen zu fördern und das zukünftige Sozialzentrum und Betreute Wohnen zu beleben.

Foto: personal active

Fasten mit Leib und Seele

Quellen des Lebens

Auch ein Nein muss sein

Kelchsau |  Informationsvortrag des Katholischen Bildungswerkes für eine Fastengruppe im Alltag am Mittwoch, 24. November, 20 Uhr im Vereinshaus mit Annemarie Laiminger. Anmeldung bis Samstag, 20. November, bei Marianne Erharter, Tel. 05335/8260 oder 0676/897561100.

St. Ulrich |  „Die Quellen des Lebens finden. Gebet und Spiritualität im Alltag“. Vortrag des Katholischen Bildungswerkes gemeinsam mit den Ortsbäuerinnen von St. Ulrich im Petererhof in Flecken am Montag, 22. November, um 19.30 Uhr mit Walter Rinnerthaler.

Reith |  Vortrag des Katholischen Bildungswerkes im Kulturhaus Reith am Montag, 22. November, um 19.30 Uhr mit Wolfgang Worliczek: „Eltern-Sein mit Leichtigkeit. Ein klares Nein muss manchmal sein“. Umsetzung von Erziehungszielen unter Wahrnehmung persönlicher Grenzen und Ressourcen.


Land & Leute 43

18. November 2010

Anna Frauenschuh erfreut sich trotz ihres Alters noch bester Gesundheit

Gratulation zum 85. Geburtstag Die Seniorchefin des bekannten Trachtenmodengeschäftes Frauenschuh, Anna Frauenschuh, feierte am 15. November ihren 85. Geburtstag.

kammstraße einen punkt erreichte.

Der Mittelpunkt des Familienlebens

Kitzbühel |  Im Kreis der Familie und bei bester Gesundheit feierte Anna Frauenschuh ihren runden Geburtstag. Dies hat sie nicht zuletzt ihrer fröhlichen Natur und ihrem Arbeitsfleiß zu verdanken. Vor vielen Jahren heiratete die Jubilarin den Gerbermeister Hans Frauenschuh. 1948 übersiedelten die beiden von Westendorf nach KitzbüImmer noch rüstig: Seniorchefin hel, um dort mit einfachsten Anna Frauenschuh. Mitteln und enormen Fleiß eine Gerberei aufzubauen. Die glückliche Ehe, der sechs nen Unternehmens, das mit Kinder entsprangen, gilt als der Eröffnung eines PelzBasis für die ständige Aufund Ledermodengeschäftes wärtsentwicklung des klei12 Public Relations im Jahre 1965 in der Hahen-

Gix media - Bilder aus der Vogelperspektive

Spektakuläre Bilder Gix media ist seit Jahren Spezialist für hochwertige Detail- und Landschaftsbilder aus der Vogelperspektive. Seit kurzem ergänzt nun ein ausgewachsener Gyrocopter die fliegende Ausrüstung der Firma.

St. Johann | Aufgrund seiner Flugeigenschaften und dem Fehlen jeglicher Tragflächen / Propeller in „Fotografierrichtung“ sind besonders spektakuläre, weiträumige und werbewirksame Perspektiven möglich. Gix media plant schon jetzt seine Flüge für die bevorstehende Jahreszeit. Dabei wird ein einzigartiger Service in Form einer Qualitätsgarantie geboten: Nur wenn dem Kunden die vorgelegten Bilder gefallen, erwirbt er sie. Es besteht keine

Höhe-

Abnahmeverpflichtung! Zusätzlich wurde ein markantes Tool fürs Internet entwickelt, der GixViewer. Hier werden dem Betrachter sehr ansprechend, rein visuell die Stärken des Objektes präsentiert. Einige Beispiele finden sich auf der Homepage: www. gix.at. Anlässlich der Neueinführung seiner Gyroflüge bietet Gix media seinen Kunden ein Sonderpaket zu attraktiven Konditionen an: Luftbilder der Landschaft/Region + Detailaufnahmen des gewünschten Objekts + Implementierung eines GixViewers. Am besten, man lässt sich gleich in die Flugplanung von Gix media einbinden – wie erwähnt ohne Risiko aber mit der Option auf den perfekten Winterzauber. P.R.

Trotz der vielfältigen Anforderungen die an Anna Frauenschuh als Geschäftsfrau gestellt wurden, blieb für sie die Familie der zentrale Lebensinhalt. Die umsichtige Erziehung ihrer Kinder war ihr mütterliches Gebot. So ist sie auch heute noch Mittelpunkt der großen Familie und Sonnenschein für Kinder, Enkerl und Urenkerl. Sie alle wünschen ihrer Mutter, Großmutter und Urgroßmutter noch viele Jahre bei bester Gesundheit, so dass sie weiterhin ihre morgentlichen Spaziergänge genießen und den Kontakt zu den Geschäftskunden pflegen kann.

Ball der Wasserrettung Waidring |  Da das für den Sommer geplante Fest zweimal nicht durchgeführt werden konnte, findet nun zum 40-Jahr-Bestandsjubiläum ein Ball am Samstag, 20. November, im Zardini‘s Schindldorf statt. Ab 20 Uhr sorgt die Band „Moe‘s Garage“ mit ihrer Mixtur aus Coverversionen und humorvollen Showeinlagen für Party-Stimmung.

Versammlung Bergrettung St. Johann |  Jahreshauptversammlung am Freitag, 19. November, um 20 Uhr im Gasthof Dorfwirt in Going mit Berichten, Ehrungen, Neuaufnahmen und Winterdiensteinteilung 2010/2011.Ausgabe 34


44 Gottesdienste

Kitzbühel Evangelische Pfarrgemeinde Samstag, 20. November: 19 Uhr Frauengottesdienst in der Evangelischen Christuskirche. Sonntag, 21. November: 10 Uhr Gottesdienst mit Abendmahl in der Evangelischen Christuskirche in Kitzbühel. Wir gedenken am Ewigkeitssonntag besonders aller in diesem Jahr Verstorbenen. 1. Krippenspielprobe am Samstag, 20. November, um 10 Uhr in der Volksschule St. Johann. 8. Nacht der Lichter am Dienstag, 23. November, um 19 Uhr in der ev. Christuskirche Kitzbühel mit dem Franziskus-Chor und der Taizè-Instrumental-Gruppe. Bastelkreis am Mittwoch, 24. November, um 19.30 Uhr.

Seniorenstube Kitzbühel |  Alle Interessierten sind sehr herzlich zur Seniorenstube am Montag, 22. November, um 13.30 Uhr im Pfarrhof eingeladen.

zugunsten Pfarrkirche

€ 70 Fam. Riedmann anl. Beerdigung von Armin Krause; € 100Willi u. Monika Kraus anl. Beerdigung von Johanna Kindl; € 30,- Theresia Maringgele; € 1.000,- ungenannt. Ein herzliches Vergelt´s Gott den Spendern.

Ausgabe 46

Anmeldung bei Margaretha Kandler, Tel. 05357/3824.

Franziskaner Kloster Sonntag, 21. November: Hl. Messen: 9 Uhr f. Linda u. Monika Neumayr mit verst. Eltern und Geschwistern. 18 Uhr f. Theresia Obernauer, Ferdinand u. Peter Bachler. Montag, 22. November: 8 Uhr hl. Messe auf Meinung. 19 Uhr Rosenkranz u. Segen. Dienstag, 23. November: 8 Uhr hl. Messe auf Meinung. 19 Uhr Rosenkranz u. Segen. Mittwoch, 24. November: 18.30 Uhr Rosenkranz. 19 Uhr hl. Messe f. d. armen Seelen. Donnerstag, 25. November: 8 Uhr hl. Messe f. d. armen Seelen. 18 Uhr Anbetungsstunde. 19 Uhr Rosenkranz und Segen. Freitag, 26. November: 18.30 Uhr Rosenkranz. 19 Uhr hl. Messe f. d. armen Seelen: Samstag, 27. November: 8 Uhr hl. Messe f. d. armen Seelen. 19 Uhr Rosenkranz u. Segen. Sonntag, 28. November: Hl. Messen: 9 Uhr auf Meinung 18 Uhr für die Gottesmutter.

Pfarre zum Hl. Andreas Samstag, 20. November: 19 Uhr hl. Messe f. alle Jubelpaare dieses Jahres musikalisch umrahmt von der Gruppe „Stimmig“ im Ged. an Josef Neumayr u. verst. Ang., Monika u. Karoline Neumayr, Agnes Oberhauser. Sonntag, 21. November: 10 Uhr Cäcilienkirchgang - Festmesse mit Chor und Orchester und Stadtmusik, Aufnahme der neuen Ministranten und Kinderstunde im Pfarrhof, im Ged. an Dagobert Thoma, Resi Schlechmair, Alfred Mair u. Martin Kaindl, Simon Hörbiger u. Eltern, Karolina u. Wilhelm Spatz, Dora u. Albin Mitterrutzner. Dienstag, 23. November: 15.30 Uhr Altenwohnheim hl. Messe im Ged. an Bruder Hans. 19 Uhr Nacht der Lichter in der Evangelischen

Christuskirche. Mittwoch, 24. November: 8.30 Uhr Katharinenkirche hl. Messe im Ged. an Andreas Brandstätter, Anna u. Matthias Mayrhofer u. Schwiegersohn Helmut, Kathi Leonard. Freitag, 26. November: 8.30 Uhr Pfarrkirche hl. Messe für ein persönliches Anliegen. 19 Uhr Andreas-Kapelle hl. Messe mit Adventkranz-Segnung. Samstag, 27. November: 17 Uhr hl. Messe mit Adventkranz-Segnung im Ged. an Peter Engl u. Sophie Rettenwander. Sonntag, 28. November: 10 Uhr hl. Messe im Ged. an Andreas Schwabegger, Ernst Krimbacher, Hans Mariacher u. Antonia Mariacher. Das Ewige Licht brannte in der verg. Woche für Karolina u. Wilhelm Spatz, u. Dora u. Albin Mitterrutzner und diese Woche f. Andreas Brandstätter, Georg Oberleitner, Martin Entstrasser u. Angehörige.

Jochberg

Sonntag, 21. November: 10 Uhr Familiengottesdienst mit Ministrantenaufnahme. Wir beten für Inge Jünger m. E. Fam. Salfenmoser, f. Gerhard Zwertetschka. Anschließend hat der Weltladen geöffnet. Donnerstag, 25. November: 20 Uhr Liturgiesitzung im Pfarrsaal Aurach. Freitag, 26. November: 19 Uhr Cäcilienkirchgang der Musikkapelle und Chorgemeinschaft. Wir beten f. Georg Bachler. Samstag, 27. November: Adventbeginn. Ab 15 Uhr laden die Frauen vom Sozialkreis zu Kaffee und Kuchen, Glühwein und Kastanien in den Pfarrhof. 17.30 Uhr Wort-Gottes-Feier mit Adventkranzsegnung. Sonntag, 28. November: 10 Uhr Pfarrgottesdienst mit Adventkranzsegnung. Wir beten f. Helene Santoni.

Das Ewige Licht brennt für Matthäus Noichl.

Aurach

Sonntag, 21. November: 8.30 Uhr Pfarrgottesdienst. Wir beten f. Hermann Tatschl m. E. Rudi Leo, f. a. Verst. d. Fam. Koidl, f. Elisabeth Brunner. Mittwoch, 24. November: 19.30 Uhr Gebetskreis. Donnerstag, 25. November: 19 Uhr hl. Messe. Wir beten f. Josef Hofer. 20 Uhr Liturgiesitzung im Pfarrhof Aurach. Samstag, 27. November: 11 Uhr Taufe Marie Pasquali. 15.30 Uhr Adventbeginn. Familiengottesdienst u. Adventkranzsegnung ab 15 Uhr großer Adventbazar am Gemeindeplatz. Sonntag, 28. November - 1. Advent: 8.30 Uhr Pfarrgottesdienst mit Adventkranzsegnung. Wir beten f. Andreas Bachler m. Peter u. Katharina Vötter. Das Ewige Licht brennt f. Georg u. Marianne Haidacher.

Reith

Samstag, 20. November: 19 Uhr Wortgottesdienst. Sonntag, 21. November: 8 Uhr Rosenkranzgebet. 8.30 Uhr hl. Messe. Montag, 22. November: 19.30 Uhr Kulturhaus Vortrag des Kath. Bildungswerkes „Eltern sein mit Leichtigkeit“. Samstag, 27. November: 19 Uhr hl. Messe mit Einladung an die Hochzeitjubilare und Adventkranzsegnung f. Rosa Rehbichler, f. Egid u. Philomena Jöchl.

Aschau

Sonntag, 21. November: 10 Uhr Gottesdienst f. Kathi Horngacher, f. Christine Zlöbl mit E. aller verst. Angehörigen. Dienstag, 23. November: 18.45 Uhr Vespergebet. 19.15 Uhr hl. Messe f. Ida u. Maria


Gottesdienste 45

18. November 2010

Gemeinsam durch das Leben Nöckler, f. a. armen Seelen. Samstag, 27. November: 17 Uhr Gottesdienst mit Segnung der Adventkränze anschl. Adventmarkt vor dem Musikpavillon. Sonntag, 28. November - 1. Adventsonntag: 8.30 Uhr Cäcilienkirchgang der Musikkapelle Aschau f. a. lebenden u. verst. Mitglieder der Musikkappelle und v. Kirchenchor Ashau, f. Maria Noichl, f. Josef Schroll, Fritzen, f. Johann u. Katharina Horngacher, f. Christoph Schösswender. Das Ewige Licht brennt für Konrad Mauracher.

St. Johann

Sonntag, 21. November: 8 Uhr Beichtgelegenheit. 8.30 Uhr Pfarrgottesdienst. 10 Uhr Cäcilienmesse der Bundesmusikkapelle f. Josef Mayr, f. Johann Schiestl, f. Josef Prantner, f. Katharina Edenhauser. St. Nikoaus/Weitau 9 Uhr Gottesdienst. Montag, 22. November: 15.30 Uhr Pflegeheim hl. Messe f. a. armen Seelen. 19 Uhr Gebetsabend. Dienstag, 23. November: 19 Uhr hl. Messe f Franz Kramer, f. Eltern u. Geschwister Ziegler-Braun, f. Max Aberger, f. Franz Wilhelm. 20 Uhr Hauslehren Fam. Ritter, Franberg (Sr. M.). Mittwoch, 24. November: 8.30 Uhr hl. Messe f. Sebastian u. Katharina Soder, f. Kathi u. Lisi Foidl, f. Rupert Lapper, z. Ehren des Hl. Antonius als Dank, f. Sebastian Lackner, anschl. eucharistische Anbetung für Priesterberufe. 20 Uhr Hauslehren Fam. Hauser, Schmiederer (Sr. M.). Donnerstag, 25. November: 19 Uhr Krankenhaus hl. Messe f. Simon u. Rosina Staffner, f. Katharina Seiwald, f. Maria Mallaun. Freitag, 26. November: 18.30 Uhr Rosenkranz. 19 Uhr hl. Messe f. Katharina Krimba-

cher, f. Georg Friedrich,f. gewisse Meinung und guten Willen, f. Anna u. Johann Aigner, f. Magdalena u. Leonhard Millinger, f. Georg Aigner, f. Berta Thaler. Samstag, 27. November: 17.45 Uhr Adventeinläuten. 18 Uhr Stille Anbetung und Beichtgelegenheit. 19 Vorabendmesse f. Alois u. Barbara Kröss, f. Johann Steger. Adventkranzweihe. Sonntag, 28. November - 1. Advent: 8 Uhr Beichtgelegenheit. 8.30 Uhr Pfarrgottesdienst. 10 Uhr Singmesse f. Katharina Trenner, f. Josef Wakobinger u. Familie, f. Maria u. Stefan Rass, f. Thomas u. Maria Fischer. St. Nikolaus/Weitau 9 Uhr Gottesdienst.

Kirchberg

Sonntag, 21. November: 8.30 Uhr Cäcilienkirchgang. Pfarrgottesdienst mitgest. v. Chor f. Elisabeth, Johann u. Ulrich u. Maria Holzastner, f. a. Verst. d. Fam. Huber, f. Maria u. Johann Walder, f. Elisabeth Werlberger, f. Cilli Falkner, f. Cilli Klingler, f. Elisabeth Widmann u. Katharina Berger, f. Markus Pöll, f. alle Lebenden u. Verstorbenen der Pfarre. Adventkerzenverkauf der Jungschar. Montag, 22. November: 9 Uhr hl. Messe im Altersheim f. Paul u. Monika Hasenauer u. Verw., f. a. Verst. d. Fam. Theresia Schipflinger und auf bestimmte Meinung. 19.30 Uhr KBW-Vortrag im Pfarrsaal - Basisinfo Christentum: Gerechtigkeit und gutes Leben. Donnerstag, 25. November: 19 Uhr hl. Messe f. Franz Baumann, f. Anton Igler, f. Kathi Schießl, f. Kathi Meissner. Freitag, 26. November: 9 Ihr hl. Messe f. Markus Pöll, f. Anton Flecksberger, f. Christian Horngacher, f. Maria Schermer u. Göd Paul. Samstag, 27. November: 18 Uhr Vorabendmesse mit Ad-

ventkranzweihe musikal. mitgest. v. VS, Jubilate, f. Katharina Pöll, f. Hans Wälzlein u. Helmut Astl, f. Mena Dagn, f. Sonja Kovacs, f. Ludwig Pöll, f. Johann Reiter u. Maria Baumann, f. Helmut Astl u. Kathi Röck, f. Alois Angerer. 20 Uhr Cäcilienkonzert der MK Kirchberg in der Mehrzweckhalle. Sonntag, 28. November 1. Adventsonntag: 10 Uhr Pfarrgottesdienst f. Andreas Riedl, f. Katharina Achleitner, f. Josef Hetzenauer, f. Klaus Hetzenauer, f. a. Verst. d. Fam. Krautschneider/ Schwaiger, f. a. Lebenden u. Verst. d. Pfarre. Das Ewige Licht brennt f. a. Verst. v. Obertann, f. Waltraud Soder, f. Sonja Kovacs, f. Josef Wallner.

Evangelische Christuskirche.

FrauenGottesdienst Kitzbühel |  „Es gibt immer einen Weg“. Frauengottesdienst am Samstag, 20. November, um 19 Uhr in der Evangelischen Christuskirche (Hornbahnparkplatz).

Oberndorf

Sonntag, 21. November: 8.30 Uhr Pfarrgottesdienst. Cäcilienmesse und Bauerntag. Hl. Messe f. Horst Golker, Magdalena Thaler, Vater Josef Klingler, Gattin Katharina, Pfarrer Johann Dollmann, Elisabeth Trixl und Katharina Jäger, Katharina und Peter Aufschnaiter, Anna Klocker. Samstag, 27. November: 18.45 Uhr Einläuten des Advent. 19 Uhr Vorabendmesse mit Adventkranzweihe f. Otto Edenhauser, Sohn Otto u. a. Verw. d. Fam., Klaus u. Elisabeth Waltl, Eltern und Geschwister, Horst Golker u. a. Verst. d. Fam., Andreas Brandstätter, Silivia Brandstätter, Mutter und Schwiegereltern, Josef u. Anna Stöckl, Geschwister Maridi, Pepi und Stefan Schwägerinnen Traudi u. Christl u. a. Verst. d. Fam. 1. Adventsonntag: 8.30 Uhr Pfarrgottesdienst f. Johann Dollmann. Das Ewige Licht brennt zur Ehre Gottes für Horst Golker f. Josef Neumayr u. a. Verst. der Fam.

AndreasKapelle Kitzbühel |  Eine hl. Messe mit Adventkranzweihe wird am Freitag, 26. November, um 19 Uhr in der Andreaskapelle im Staudach, Gruglbichl, gefeiert. Musikalisch gestaltet wird der Gottesdienst vom Männergesangsverein Kitzbühel. Die gesamte Bevölkerung ist zur Teilnahme sehr herzlich eingeladen.

Messe für Jubelpaare Kitzbühel |  Am Samstag, 20. November, findet um 19 Uhr in der Pfarrkirche eine hl. Messe für alle Ehepaare statt, die heuer ein Hochzeitsjubiläum feiern. Anmeldung bitte im Pfarrbüro, Tel. 05356/66659 von 9 bis 12 Uhr.


46 Land & Leute 

Ausgabe 46

Sozialsprengel St. Johann-Oberndorf-Kirchdorf informiert über Tätigkeit

Versammlung ARBÖ Kitzbühel |  Der ARBÖ Kitzbühel hält am Freitag, 19. November, um 19 Uhr die Jahreshauptversammlung im Tennisstüberl Kitzbühel, Sportfeld 2 a, ab. Auf der Tagesordnung steht in diesem Jahr auch die Neuwahl des Ausschusses.

Bergrettung Kitzbühel Kitzbühel |  Der Österreichische Bergrettungsdienst, Ortsstelle Kitzbühel lädt zur Jahreshauptversammlung am Freitag, 19. November, um 19.30 Uhr in den Saal der Sparkasse Kitzbühel, (Eingang Vorderstadt zwischen Huberbräu und Sparkasse) herzlich ein. Auf der Tagesordnung stehen neben Berichten auch Ehrungen.

Spielzeugtauschbörse Reith | Am Sonntag, 28. November, geht von 9 bis 13 Uhr im Kulturhaus Reith die 33. Reither Spielzeugtauschbörse über die Bühne. Für Aussteller ist ab 7.30 Uhr geöffnet. Neben Puppen, Autos, Eisenbahn und Blechspielzeug sind auch Figuren aus dem Ei dabei. Verlosung von 10 herpa-Automodellen. Auskunft bei Walter Schlader, Tel. 0664/2530690.

Gib uns unser täglich Brot Kössen |  „Hat Ernährung etwas mit Spiritualität zu tun?“ Über dieses Thema referiert Reinhard Weinmüller am Montag, 22. November, um 20 Uhr im Pfarrsaal Kössen im Rahmen einer Veranstaltung des Katholischen Bildungswerkes.

„Pflegegeld ist kein Almosen“ Der Sozialsprengel St. Johann-Oberndorf-Kirchdorf informiert über die neuesten Entwicklungen und das Leistungsangebot.

St. Johann | Seit diesem Jahr gilt ein neues Abrechnungssystem, bei dem das Einkommen als Basis für die jeweiligen Tarife heran gezogen wird. Sozialsprengel-Geschäftsführer Peter Fischer beruhigt: „Die meisten Klienten kommen jetzt billiger weg.“

Bis zu 90 Klienten pro Monat Generell kommen auf den Sozialsprengel große Herausforderungen zu: So setzt das Land verstärkt auf ambulante Pflege. Die Politik will dieses Modell fördern und ausbauen, um eine Kostenexplosion bei den Seniorenund Pflegeheimen zu vermeiden. Der Sozialsprengel St. Johann-Oberndorf-Kirchdorf betreut pro Monat bis zu 90 Klienten. Die Gesamtzahl der betreuten Personen ist in den vergangenen Jahren leicht angestiegen. Fischer und Pflegedienstleiterin Dagmar Berger wollen die Bevölkerung auf das Leistungsspektrum des Sozi-

Pflegedienstleiterin Dagmar Berger und Sprengel-GF Peter Fischer Foto: Krista meinen: „Wir vermieten auch Heilbehelfe“. 

alsprengels aufmerksam machen: „Denn die meisten beschäftigen sich damit erst, wenn es sie betrifft.“ So werden im Bereich der medizinischen Hauskrankenpflege Leistungen wie Blutzuckerbestimmung, Insulinabgabe, Verbandswechsel, Wundversorgung u.v.m angeboten. Neben der allgemeinen Hauskrankenpflege übernimmt der Sozialsprengel aber auch die Altenhilfe (Körperpflege, Soziale Betreuung, ...) sowie die Heimhilfetätigkeit (Besorgungen, Aufräumen, etc.). Das Berufsbild der Heimhelferin hat sich in ebenfalls gewandelt: Seit letz-

tem Jahr sind leichte Pflegetätigkeiten erlaubt. „Das Feedback der Klienten ist gut. Man braucht für diese Aufgabe ein großes Einfühlungsvermögen“, meint Fischer. Insgesamt beschäftigt der Sozialsprengel 18 Mitarbeiter in der Pflege. Das Budget beträgt 730.000 Euro. Dagmar Berger appelliert an die Klienten, nicht auf das Pflegegeld zu verzichten: „Es ist ein wichtiger Bestandteil unserer Finanzierung. Aber viele Menschen trauen sich nicht, es in Anspruch zu nehmen. Dabei steht es pflegebedürftigen Menschen zu und ist kein Almosen!“  E. Krista

Ökumenisches Pilgerbegleitgebet in der Evangelischen Christuskirche

Achte Nacht der Lichter Um ein Zeichen der offenen Kirche zu setzen, laden Katholische und Evangelische Gemeinden europaweit jeweils im November zum Abendgebet der Versöhnung „Auf dem Pilgerweg des Vertrauens auf der Erde“ ein.

Kitzbühel |  Das 33. Europäische Jugendtreffen von Taizé findet vom 28. Dezember

2010 bis 1. Jänner 2011 in Rotterdam statt; hier wurde im 15. Jh. Erasmus geboren und 2009 wurde Rotterdam zur Europäischen Hauptstadt der Jugend ernannt. In Kitzbühel feiern wir dieses ökumenische Pilgerbegleitgebet bereits zum achten Mal, am Dienstag, 23. November, um 19 Uhr, in der Evangelischen Christuskirche, neben der Horn-

bahn (letztjährige in der Klosterkirche und in der Stadt-Pfarrkirche). Begleitet werden die Gebete und Gesänge aus Taizé mit einer Instrumentalgruppe und dem FranziskusChor Kitzbühel. Ihre Evangelische Gemeinde sowie Ihre Katholische Pfarre und Ihre Klosterbrüder laden Sie hierzu sehr herzlich ein.


Land & Leute 47

18. November 2010

Pfarren Jochberg, Aurach, Kitzbühel und Reith gehen gemeinsamen Weg

Synergien in den Pfarren Das erste Zusammentreffen der vier Pfarrgemeinderäte des neuen Pfarrverbandes Jochberg, Aurach, Kitzbühel und Reith ist Geschichte. Ein Lichtblick in eine Zukunft des fruchtbaren Austausches.

Kufstein/Bezirk |  Bereits zu Beginn der Klausur im Exerzitienhaus der Missionare vom Kostbaren Blut in Kufstein-Kleinholz zeigte sich, wie vielfältig und ergänzend die Tätigkeiten in den einzelnen Pfarren sind. In Gruppenarbeit wurden Überlegungen zu den Themen ‚Öffentlichkeitsarbeit’, ‚Entlastung des Pfarrers durch den PGR’, ‚Gemeinsame Strukturen im Pfarrverband’ sowie ‚Austausch von geistlichen Angeboten’ angestellt.

Alpenverein Kitzbühel Kitzbühel |  Michael Wieser zeigt am Dienstag, 30. November um 19 Uhr im Kolpingsaal die Fotos von den heurigen Senioren-Bergwanderungen. Anschließend gemütlicher Ausklang des Bergjahres 2010. Alle Alpenvereinssenioren und die, die es noch gerne werden möchten sind herzlich eingeladen.

Alpenverein Waidring Der Pfarrverband soll ein Austausch der Stärken der einzelnen PfarrFoto: Koidl gemeinderäten darstellen.

Alois Kothgasser zum Zusammenschluss der Pfarrgemeinderäte: Unser Pfarrverband ist „ein Versuch die

Zukunft unserer Kirche und damit unserer Pfarrgemeinden so gut wie möglich zu gestalten.“

Waidring |Einladung an die Alpenvereinsjugend zum Adventkranzbinden am Samstag, 20. November, von 14 bis 17 Uhr beim Pfindl. Anmeldung bei Lisa Tel. 05353/5257 oder 0664/73496270.

Alle Interessierten sind am Samstag, 20. November, im Krankenhaus St. Johann eingeladen

Tag der offenen Tür im Operationssaal Die OP-Abteilung des Bezirkskrankenhauses St. Johann lädt am Samstag, 20. November erstmals zum Tag der offenen Tür. Von 10 bis 16 Uhr haben interessierte Besucher die Möglichkeit, zwei Operationssäle genau unter die Lupe zu nehmen und selbst einiges auszuprobieren. Dabei steht dem Versuch, sich unter Anleitung von Ärzten als „Operateure“ zu betätigen, nichts im Weg.

St. Johann |  Über ein, beim Portier beginnendes, Leitsystem kommen die Besucher in den OP-Bereich. Dort werden sie im sogenannten Einschleusraum begrüßt und erhalten bei einer Kurzpräsentation eine Überblick über das Sicherheitssystem NEU,

die allgemeine Abläufe in einem OP und die verschiedenen operierenden Fachrichtungen wie Chirurgie, Unfallchirurgie, Orthopädie, Gynäkologie und HNO. Anschließend können zwei Operationssäle bei Führungen des Fachpersonals genau unter die Lupe genommen werden.

Angeboten werden folgende Stationen: • Gegenüberstellung – Instrumente früher und heute • Implantate zum Anfassen • Präsentation Funktionsweise Narkosegerät • Messen von Puls und Blutdruck

• Genaue Erklärung OP-Tisch • Testen eigener chirurgischer Fähigkeiten an OP-Dummies • Operationsvideos und

Röntgenbilder • Handhabung laparaskopischer Instrumente • Demonstration einer OP-Vorbereitung an OP-Dummies


Urbi

exclusiv

M o b i l : 0  6 6 4 / 1 0 0  0  17 6 Laureus 2010 in Eichenheim brachte Beckenbauer und Co. nach Kitzbühel *** Boris Becker und Thomas Muster auf dem Roten Teppich *** Julia Deeva kam aus Moskau und posierte mit Uli Dorner *** Am Sportlerball tobten die „Römer“ im Kulturhaus Reith *** St. Johanner Huberbräu zelebrierte Bockbieranstich 2010 in Going *** Happy Birthday für den „Neugoinger“ Andi Natmessnig, auf der Wochenbrunner-Alm ***

Fußballpräsident Roman Mitterer, BM Klaus Winkler, Sponsor Dieter Toth und Ex-Präsident Wasti Hagsteiner, als starkes Quartett vor Beginn des heurigen Sportlerballes, der unter der Devise „Die spinnen, die Römer“ über die große Bühne ging. Da die sportlichen Erfolge der Mannschaft im Bereich der goldenen Mitte liegen, war auch der Ball wieder o.k

Mit zwei Schlägen schaffte Stanglwirt-CEO Richard Hauser den „Anstich“ und das Huberbier floss in Strömen: Sehr zur Freude des Braumeisters Günter Huber, der mit seinem Bockbier einer alten Tradition der Mönche folgt. Die brauten sich in den Klöstern ein extrastarkes Bier (7%), mit dem sie die lange, strenge Fastenzeit überbrücken konnten. Ob die Klosterbrüder auch so nette Serviererinnen hatten wie die „Steffi“ ? (li)

Mit einem Zaubertrank aus dem Kupferkessel brachten die zwei Schönen vor der tollen Musikband die zahlreichen Besucher des Sportlerballes voll in Stimmung. Die Mitternachtsshow der Kicker war natürlich wieder ein Höhepunkt. Die Tänzer konnten unter großem Applaus ihr „Ball-Können“ zeigen, mit dem sie auch am grünen Rasen aufgeigen.


Urbi

Unrasiert wie echte Seebären kamen Thomas Muster und Boris Becker mit seiner rassigen Lilly ins Grand Tirolia und machten damit Eichenheim zum Promicenter Österreichs. Mit den Tennisstars kam auch die Vertraute der Inteco, Julia Deeva, direkt aus Moskau und traf auf Manager Uli Dorner.

Sichtlich wohl fühlte sich der bekannte Arzt und „Hüftenspezialist“ Dr. Robert Siorpaes mit seiner Schriftsteller-Gattin Jutta auf der Wochenbrunner Alm. Weit weg von den Kranken, inmitten der lustigen Birthdayparty konzentrierte er sich auf die nette Musik der RoseRebellen vom Traunsee. Kathi Koidl und die „Sasaband“ beim Ganslessen im Bräuwirt.(re)

exclusiv

Franz und Heidi Beckenbauer kamen aus Salzburg um bei der Laureus-Charity-Geschichte mit dabei zu sein und stellten sich in den Dienst der guten Sache. Mit ihnen auch Franz Klammer, Axel Schulz, Felix Sturm, Franziska Van Almsick, Ralf Schumacher und die Klitschko-Brüder. Auch der neue Direktor David Monte hatte seinen großen Auftritt.

Zum ersten Mal war Werner Baldessarini mit seiner Kathrin auf der Wochenbrunner-Alm und war restlos begeistert. Andi Natmessnig, noch relativ neu in Going, hatte das prominente Paar zu seiner 40er Party geladen, die er mit 100 Freunden zelebrierte. Baronin Anna von Toll kümmerte sich persönlich um das Fest, da Tochter Carola im Urlaub ist.


50 Land & Leute 

Geburtstag gefeiert Erpfendorf |  Bei einer netten Feier im Seniorenwohnheim feierte Martha Brunner ihren 85. Geburtstag. Auch Pfarrer Georg Gestmayr und Bürgermeister Ernst Schwaiger stellten sich als Gratulanten ein. Martha Brunner ist noch an sehr vielen Dingen interessiert.

Ausgabe 46

Das Bezirkskrankenhaus St. Johann lädt ein zu einem Tag der offenen Tür

Blick in den Operationssaal Die OP-Abteilung des Bezirkskrankenhaus St. Johann lädt am Samstag, 20. N ovember, erstmals zum T ag der offenen T ür. Von 10 bis 16 Uhr haben Besucher die Möglichkeit, zwei Operationssäle genau unter die L upe zu nehmen.

St. Johann | Dabei steht selbst dem Versuch sich unter An-

leitung von Ärzten als „Operateure“ zu betätigen nichts im Wege. Die Führung startet mit einer Kurzpräsentation zu den allgemeinen Abläufen im Operationssaal, zum Sicherheitssystem NEU und den verschiedenen operierenden Fachrichtungen. Im Operationssaal I und dem neuen Operationssaal VI sind verschiedene Stationen auf-

Foto: Schwaiger

gebaut. Den genauen Ablauf eines Eingriffes können die Gäste anhand von Operationsvideos sehen. Besonderes Highlight: An zwei Demonstrationsstationen können die Besucher sich selbst als Operateure versuchen. Unter Anleitung der Primare und Fachärzte testen sie an sogenannten OP-Dummies laparoskopische Instrumente.

MIt v iel engA GE MENT “ präsentierten die drei Pillerseetaler HAKSchüler Julia Dödlinger, Sabine Bacher und Gernot Mitterer die Projektarbeit Kilimanjaro dem Publikum im randvollen Fieberbrunner Festsaal. Unterstützt dabei wurden sie von Josef Valenta und Michael Trixl. Sie erzählten den Besuchern von ihren persönlichen Eindrücken und Erlebnissen bei der Besteigung .

Am 29. Oktober 1925 kam sie als zweite Tochter der Sennerin Barbara Brunner in Erpfendorf zur Welt. In ihrem arbeitsreichen Leben verbrachte sie viele Jahre bei ihrer Schwester Lisi im Gasthof Schredfeld. Seit 2004 lebt sie im Seniorenwohnheim. Von dort aus macht sie viele Spaziergänge, spielt noch gerne Karten, liest und malt sehr viel und interessiert sich für alle Neuigkeiten im Dorf. gs

Foto: Anita Lutzmann

Kranzlmarkt der Schüler

Aschauer Adventmarkt

Evangelikale Freikirche

Infoabend Firmung

Erpfendorf |  Am Samstag, 20. November findet beim Musikpavillon wieder der Kranzlmarkt der Volksschule Erpfendorf statt. Von 14 bis 16 Uhr werden dort geschmückte und leere Adventkränze, Gestecke, Türkränze, hausgemachte Kekse und Basteleien der Kinder angeboten. Musikalische Umrahmung gibt es durch die Erpfendorfer Weisenbläser und den Kinderchor der Volksschule Erpfendorf. Auch für Speis und Trank ist bestens gesorgt.

Aschau |  Am Samstag, 27. November, findet um 17 Uhr die Adventkranzsegnung in der Kirche statt. Anschließend lädt der Pfarrgemeinderat zum Adventmarkt vor dem Musikpavillon ein. Weihnachtliche Basteleien und Handwerk können erworben oder auch bei einer Tombola gewonnen werden. Auch Kekse und Zelten, würziger Glühwein, Tee, heiße Maroni und Würstl werden nicht fehlen. Die Aschauer Weisenbläser und de Speaschtinga spielen auf.

Sonntag, 21. November: 9.30 Uhr Gottesdienst mit Abendmahl. 18 Uhr Smallgroup „Junge Menschen treffen sich zum Austausch, Bibelstudium und Gebet“. Dienstag, 23. November: 19 Uhr Gebetsabend. Donnerstag, 25. November: 20 Uhr Hauskreis Fieberbrunn. Alle Veranstaltungen ohne Ortsangabe finden in Almdorf 23 in St. Johann, statt. Infos bei Friedhelm Niethammer Tel. 05352/63627 oder Gottfried Haller, Tel. 0676/4233387.

Kitzbühel |  Alle Eltern von Schülern der 4. Klassen der Hauptschule und des Gymnasiums sind zu einem Informationsabend über die kommende Firmung am Mittwoch, 24. November, in den Pfarrhof um 20 Uhr herzlich eingeladen. Das heilige Sakrament der Firmung wird am Sonntag 22. Mai 2011 um 10 Uhr in der Stadtpfarrkirche gespendet. Firmspender wird Erzbischof Alois Kothgasser sein.


Land & Leute 51

18. November 2010

Das Wochenende zum 3. und 4. Dezember stimmt auf die besinnlichste Zeit ein

Bergadvent am Hahnenkamm Kitzbühel startet mit stimmigem Adventkonzert am Hahnenkamm in den Winter. Dabei werden Advent und Winter in passender Naturkulisse authentisch und einzigartig in Szene gesetzt. Mit heimischen Stars und gelungenem musikalischem Potpourri erwartet den Gast ein bezaubernder Adventabend auf Hochkitzbühel. Kitzbühel | Mit dem „Bergadvent am Hahnenkamm“ läutet Kitzbühel den Winter stimmungsvoll und in ganz unverwechselbarer Weise ein. Dabei besinnt man sich bewusst auf die Stärken und die Kraft in und aus der Region und schafft mit einem Konzertabend auf gut 1.700 m Seehöhe, in einem naturalistisch gestaltetem Bühnenbild und Künstlern von Rang und Namen – allesamt aus der Region und Tirol – ein beeindruckendes Musikerlebnis. Ein Abend, der auf die Advent- und Winterzeit, inmitten des Startgeländes der weltberühmten Streif, einstimmen möchte und mit Künstlern wie Gregor Glanz, Petra Frey, Kristina Sprenger über Klavierstar Christoph Steinbach bis hin zu den Kitzbüheler Weisenbläsern und Auringer Anklöpflern verzaubern wird. Dabei darf auch die Rosi, die sin-

Das Areal rund um Hochkitzbühel und des Starthauses werden zum Foto: Bergbahn Kitzbühel Mittelpunkte des Bergadvents.

gende Wirtin, nicht fehlen, um in einer Premiere den eigens komponierten „Adventjodler vom Hahnenkamm“, in ihrer unverkennbaren Art, ihrem Publikum zu präsentieren. „Überall trete ich mit meiner Musik auf, selten jedoch habe ich dazu Gelegenheit in Kitzbühel, vor heimischem Publikum zu singen. Daher freue ich mich ganz besonders auf diesen Abend am Hahnenkamm!

Bergadvent will auch helfen Zu einem stimmigen Adventkonzertabend gehört auch die Besinnlichkeit, deshalb möchte Bergadvent am Hahnenkamm helfen und tritt einen Teil der Einnahmen (pro verkauftem Ticket 5 Euro) an den Kitzbüheler Sozialsprengel ab.

Hilfe für die Seele St. Johann |  Der Psychosoziale Pflegedienst Tirol berät Menschen in seelischen Notlagen anonym und kostenlos und bietet individuelle fachgerechte Einzelbetreuung, Sozialberatung. Beschäftigungs-, Arbeitsinitiativen, und Wohngemeinschaften.

Psychosozialer Pflegedienst Tirol, Hilfe für psychisch Kranke, Bereichsstelle St. Johann, Bahnhofsstraße 7. Öffnungszeiten: Montag bis Freitag von 8 bis 12 Uhr und nach Vereinbarung. Tel. 05352/67642. Weitere Informationen unter www.psptirol.org

Limitierte Karten und Vorverkauf Da die Location auf Hochkitzbühel, rund um das Startareal der Streif, naturgemäß nur einer begrenzten Anzahl von Konzertbesuchern Platz bietet, werden im KartenVorverkauf ab 13. November insgesamt nur 2.000 Stück aufgelegt. Daher gilt auch für Dauerkartenbesitzer, sich rechtzeitig im Vorverkauf einen Platz (durch Zahlung des Charitybeitrages) zu sichern. Wie gesagt, nur die ersten 2.000 können am Abend des 4. Dezember dieses einmalige Musikerlebnis genießen.

Mehr Infos: Bergbahn AG Kitzbühel Hahnenkammstraße 1a 6370 Kitzbühel Tel. 05356 / 6951-215 www.bergbahn-kitzbuehel.at

Pensionistenverband Kitzbühel |  Die Tagesfahrt nach Rosenheim unternimmt die Ortsgruppe Kitzbühel am Mittwoch, 24. November. Abfahrt in der Langau  um 8 Uhr Badhaussiedlung 8.05 Uhr Stadtwerke 8.10 Uhr Bahnhof  8.15 Uhr, Schwarze Brücke 8.30 Uhr. Anmeldungen bis spätestens Freitag, 19. November, bei Ernst, Tel. 0664/2251948.

Adventkränze bestellen Aurach | Adventkränze können bis Sonntag, 21. November, bei Theresia Wiedemair, Tel. 05356/72140 und bei Maria Bachler, Tel. 05356/64523, bestellt werden. Sie können beim Adventbazar am 27. November abgeholt werden.

Vorband in Söll gesucht Söll | Die Region Wilder Kaiser gibt drei Nachwuchsbands die Chance als Vorgruppe beim Winter Opening in Söll am 11. Dezember live aufzutreten. Bewerbungsvideos oder CD an office@wilderkaiser.info. Einsendeschluss ist der 26. November. Die Gewinner werden via Facebook bekannt gegeben.


52 Land & Leute 

Ausgabe 46

Ausbeute an Laicheiern dieses Jahr erheblich geringer als im Vorjahr

Laichfischfang am Pillersee

Tom mit seinem Partner Kurt auf dem Mera Peak (6.461 m).

Zweiter 6.000er Nothegger Tom aus Kössen bestieg seinen zweiten Sechstausender.

Kössen | Nachdem er im Vorjahr den 6.189 m hohen Island Peak in Nepal bestiegen hatte, gelang im heuer die Besteigung des Mera Peak mit 6.461 m. Nach dem Flug von Kathmandu nach Lukla, ging es gleich bergauf. Ein paar Tage  auf 3.500 m und 4.500 m wurden genutzt, um sich an die Höhe zu gewöhnen. Danach ging es bei herrlichem Wetter über das Hochlager zum Gipfel. Spektakulär ist der Panoramablick auf  fünf  8000er: Cho Oyu, Everest, Lhotse, Makalu und Kangchendzönga. Über das Hongu-Tal, eine „wilde“ und unbesiedelte Ecke Nepals, ging es über den 5.800 m hohen Amphu Labtsa-Pass hinüber ins Solo Kumbu. Mit der Besichtigung des Klosters Tengpoche und  dem  Blick auf die Ama Dablam (6.814 m) gings über Namche Basar zurück nach Lukla.

St. Ulrich |  Mit Hilfe von Stromkeschern wurden die laichfähigen Fische für kurze Zeit aus den fließenden Gewässern der Pillersee-Zubringer entfernt und nach fachgerechter Ablaichung und Befruchtung der Eier wieder in die ursprünglichen Gewässer gesetzt. Die befruchteten Eier können sich nun in geschützten Brutrinnen mit regelmäßiger Fütterung zu kräftigen Jungfischen entwickeln. So wird ein 90 prozentiges Überleben der Nachzucht gewährleistet. In freier Natur überleben nur wenige Prozent.  ersi

Das schonende Fangen der Fische forderte von Revierausschussmitglied Georg Hauser (li) und dem Obmann des CC Fischereinvereines Foto: ersi Pillersee Michael Seeber höchste Konzentration. 

Die aktuellsten und besten Filme der internationalen Szene im Kaisersaal

Neue Maßstäbe: ExtremSportfilm Die ExtremSportFilmNacht startet am Freitag, 19. November, um 20 Uhr im Kaisersaal in St. Johann.

St. Johann |  Zu bestaunen sind auch 2010 Filme, die mit ihren „sicken“ Aktionen

den Rahmen des Möglichen sprengen. So verblüffen zwei Kajakprofis mit ihrem neuesten Streich der „SicklineSerie“. Mit dabei auch die zwei besten Skifilme der Saison. Vor allem auf unsere heimischen Freerideheroes können sich die Besu-

cher bei „Made in Austria, Part 2“ freuen. Ebenfalls dabei der neue Film aus dem Hause Peak Performance mit der Suche nach dem „deepest powder ever“. Ein Highlight dieser Tour ist auch der weltbeste SpeedKletterer Ueli Steck.

Bergschaf vermisst Going |  Seit Mitte Oktober wird in Going ein weißes Bergschaf (mittlerweile mit Lamm) vermisst. Hinweise (Finderlohn) bitte unter Tel. 0664/3814082.

„Milk Changing Room“ „Optik Schwarz“ und das „Haarstudio Franz Josef Eberl“ luden am 30. Oktober zu einer Modevorführung ins Medusa in St. Johann. Im Rahmen der Modenschau fand auch eine Tombola mit vielen schönen Preisen zugunsten „Kindern eine Chance“ mit einem Erlös von 654 Euro statt. Für die musikalische Unterhaltung im Anschluss sorgten Steinbach & Gruschler.  Foto: Milk Changing Room

Kätzchen zu vergeben Junge Kätzchen suchen dringend ein Zuhause. Tel. 0664/9159727.


© Gams-Logo-Design: Alfons Walde 1933 / VBK Wien

Kitzbüheler Christkindlmarkt 2010.

www.kitzbuehel.com

Highlight 2010: Streichelzoo, Pony Reiten, Weihnachtsgeschichten, Gewinnspiel, Überraschungen, 3D Kinovorstellungen an 3 Adventsonntagen 26. – 28.11.2010 03. – 05.12.2010 08. – 12.12.2010 17. – 19.12.2010 22. – 23.12.2010 24.12.2010

14:00 – 20:00 Uhr 14:00 – 20:00 Uhr 14:00 – 20:00 Uhr 14:00 – 20:00 Uhr 14:00 – 20:00 Uhr 10:00 – 13:00 Uhr


54 Land & Leute 

Ausgabe 46

Extremskifahrer Axel Naglich fasziniert mit Ski-Doku das deutsche Publikum

Auch Spaß muss sein Kitzbühel |  Zu wenige Ereignisse für die Schnitzelbank sind bis jetzt an die Veranstalter herangetragen worden. Nun geht es darum, für den kommenden Fasching genug Episoden zusammenzubringen, sonst muss wieder ein Jahr übersprungen werden. Lustige, für die Schnitzelbank geeignete Ereignisse bitte melden an Andre Feller, Tel. 05356/62284 oder Sepp Brandstätter, Tel. 05356/62052.

Mount St. Elias in deutschen Kinos Nach dem großartigen Erfolg und über 100.000 Besuchern von Mount Saint Elias in Österreich wurde auch in Deutschland Premiere gefeiert.

Kitzbühel |  Der Kitzbühler Extremskifahrer Axel Naglich erobert mit seiner außergewöhnlichen Ski-Dokumentation „Mount St. Elias“ nun auch die deutschen Kinos. Bei der Deutschland-Premiere tummelten sich neben den zahlreichen begeisterten Cineasten auch viele Prominente auf dem roten Teppich. So zeigte sich Bayern Superstar Mario Gomez von der

Der Kitzbüheler Extremskifahrer Axel Naglich und Produzent Gerald Salmina feiern Filmpremiere in Deutschland. 

Foto: kinowelt.de

Alaska- Doku rund um Axel Naglich begeistert. Bis heute konnten Produzent Gerald Salmina und Axel Naglich mit Mount Saint Elias rund 30 internationale Filmfestivals gewinnen. Die Axel-Mania geht aber auch abseits der Kinoleinwände weiter, mit Mount St. Elias Buch und DVD Release im März. Seit Kurzem lässt sich eine limitierte Auflage des Axel- Naglich- Skis in ausgesuchten österreichischen Sportgeschäften erwerben. Ein neues nicht minder ­außergewöhnliches Projekt ist auch bereits in Arbeit, wie der umtriebige Kitzbüheler verrät.

Mit viel Eifer waren die Erpfendorfer Kindergartenkinder auch heuer beim Laternenfest zu Ehren des Heiligen Martin dabei. In der Holzmeisterkirche umrahmten die Kinder die Messfeier mit Liedern und Gedichten. Anschließend wurde beim Musikpavillon die Legende vom Heiligen Martin aufgeführt. Stolz präsentierten sie dabei auch die bunten Laternen, die von ihren Papas mit viel Liebe für sie gebastelt wurden. Zum Abschluss wurden noch leckere selbst gebackene Lebkuchenlaternen ausgeteilt. gs

Alpenverein Wilder Kaiser St. Johann |  Museumsausflug am Freitag, 19. November.

Besuch Alpinmuseum Besuch des Alpinmuseums der Heereswirtschaftsanstalt in St. Johann mit zu-

sätzlicher Besichtigung der HWA. Führung: Oberst Dagn. Treffpunkt um 13 Uhr beim AV-Platz.

Adventkranz binden am 23. November Wieder findet das Adventkranzbinden unter fachmännischer Anleitung statt. Tannenzweige sind vorhanden, Zubehör wie Kerzen,

Bänder, etc. und eventuell Gartenschere sind mitzubringen. Beginn ist um 14.30 Uhr im Alpinheim. Kinder wie Erwachsene sind eingeladen.

Buidl schauen im Gasthof Bären Am Freitag, 26. November, beginnt um 18 Uhr im Gasthof Bären die Zwer-

gerl- und Jugendgruppe mit Beiträgen von Sonja Pfandl vom Lager am Rettenbach mit Elfi und von den Wanderungen mit Markus und Johanna. Zusätzlich gibt’s eine DVD vom Zeltlager Heiligenblut. Dauer ca. 1 Stunde. Um 19.30 Uhr geht es weiter mit den Sektionstouren sowie den privaten Bildern.


Land & Leute 55

18. November 2010

Tierschutzkonformes Konzept zur Regulierung der Stadttauben-Population

Stadttauben: Geburtenkontrolle Der Verein „Tiere in unseren Händen“ stellt am Montag, 29. November, um 18.30 Uhr im MercedesBenz-Sportpark ein Konzept zur nachhaltigen Regulierung der Stadttaubenpopulation vor.

Kitzbühel |  Die Einleitung über Wissenswertes der Stadttauben erfolgt durch Amtstierarzt Dr. Matthias Vill. Das Konzept beruht auf

Bindung der Tauben an Taubenschläge die an angestammten Tauben-Standorten eingerichtet werden, kontrollierte Fütterung in den Schlägen und ausgewiesenen Futterplätzen, Geburtenkontrolle durch regelmäßigen Austausch der frischen Gelege mit Ei-Atrappen im Schlag. Sobald die Tauben durch regelmäßige Fütterung in die Schläge kommen, werden folgende Resultate erzielt: redu-

zierte Vermehrung, mitunter Ratenverminderung bis 100 Prozent, Verringerung der Verschmutzung in der Stadt, da die Tauben sich einen Großteil des Tages in den Schlägen aufhalten und dort bis zu 80 Prozent des Kotes ausgeschieden wird, gesunde Tiere durch artgerechtes Futter. Alle Betroffenen und Interessierten sind herzlich dazu eingeladen. Eintritt frei.

Generalversammlung der Kameradschaft Aurach mit vielen Ehrungen

Neuwahlen bei Kameradschaft Nach dem Gedenkgottesdienst und der Kranzniederlegung beim Kriegerdenkmal fand die 60. Generalversammlung der Kameradschaft Aurach am 7. November statt.

Aurach |  Nach dem Finanzbericht des Kassiers und Tätigkeitsbericht des Obmanns wurden verdiente Kameraden geehrt:

Hilfe mit sehr viel Herz St. Johann | Seit vielen Jahren ist es das Ziel und die Aufgabe des Sozialsprengels St. Johann - Oberndorf - Kirchdorf ältere oder behinderte Mitbürger durch ausgebildete Fachkräfte zu Hause liebevoll zu pflegen und zu betreuen. Von Seiten der Klienten wird uns beinahe täglich versichert, wie wichtig und sinnvoll die Arbeit des Sprengels ist. Wir bieten der Bevölkerung also

Für 25 Jahre Mitgliedschaft wurden Ernst Neumayr, Sepp Obermoser, Peter Obermoser, Sepp Wiedemair und Jakob Hagsteiner ausgezeichnet. Kassier und Kanonier Georg Aufschnaiter erhielt die Verdienstmedaille in Gold. Der scheidende Fähnrich Michael Haselsberger freute sich über ein Geschenk als Anerkennung für seine 20jäh-

die Möglichkeit, zu Hause professionelle medizinische Krankenpflege und Betreuung in Anspruch zu nehmen. So können pflegebedürftige Menschen länger zu Hause in ihrer gewohnten Umgebung bleiben und auch für die Angehörigen bedeutet unsere Hilfe sehr oft eine wesentliche Entlastung. Unsere Leistungen: • Medizinische Hauskrankenpflege kranker Personen durch diplomiertes Pflegepersonal. • Begleitung pflegebedürftiger Menschen bei Körperpflege, Ankleiden, Mobilisa-

rige Tätigkeit. Der einstimmig neugewählte Ausschuss setzt sich wie folgt zusammen: Jakob Hagsteiner, Obmann; Michael Mitterer-Egger, Obmannstellvertreter; Georg Aufschnaiter, Kassier; Klaus Neumayr, Schriftführer; Sepp Wiedemair, Zeugwart, Balthasar Hauser, Fähnrich und Peter Kreidl Beisitzer.

tion etc. • Unterstützung bei hauswirtschaftlichen Tätigkeiten, Einkäufe erledigen, Spaziergänge machen. • Betreuung von Familien, wenn die Familienstruktur durch Ausfall einer Bezugsperson in eine schwierige Situation geraten ist. • Wir beraten bei Ansuchen auf Gewährung des gesetzlichen Pflegegeldes, das wesentlich zur Finanzierung der von uns erbrachten Leistungen beitragen kann. Nähere unverbindliche Informationen erhalten Sie unter 05352/61300.

Eltern-KindZentren Westendorf |  Backkurs „Weihnachtsbäckerei“ in der Schulküche der Hauptschule am Montag, 22. November, 19.30 Uhr. Anmeldung unter Tel. 0650/5334261. In der Kindergruppe Simba, Dorfstraße 142 am Donnertag, 25. November, 15 Uhr „Mit Kindern den Advent erleben und Weihnachten feiern“. Hopfgarten  |  In der Küche im Kindergarten bäckt Martin Larch am Samstag, 20. November, von 9 bis 11 Uhr ein Lebkuchenhaus mit Kindern ab 4 Jahren. Anmeldung und Info unter Tel. 0664/2117292. Schmetterlingsbabymassage am Mittwoch, 24. November, von 14 bis 16 Uhr mit Gabriela Mai. Anmeldung Tel. 0650/9740729. „Wie Kinder Sprache erwerben“. Vortrag von Esther Warbek am Mittwoch, 24. November, um 19.30 Uhr im Veranstaltungsaal des Wohn- und Pflegeheimes.

Elisabeth Obermoser.

Sponsion Elisabeth Obermoser aus Reith wurde am Samstag, 23. Oktober, im Congress Innsbruck der akademische Titel Master Entrepreneurship & Tourismus verliehen. Wir gratulieren!


Von HAK SCHÜLERN

Jeder zweite Jugendliche ist mit einem eigenen Profil auf einer Sozialen Plattform registriert

Social Networks - „Gefällt mir?!“ Facebook, Twitter und Co. – kaum jemand, der sie nicht kennt. Vor allem bei uns Jugendlichen erfreuen sich „Social Networks“ großer Beliebtheit.

Rund 600.000 ÖsterreicherInnen im Alter von 13 bis 19 sind Teil des weltweiten Netzwerks „Facebook“. Dabei geht es den Jugendlichen hauptsächlich um den schnellen Kontakt zu Freunden und Bekannten.

Was macht Facebook so besonders? Der große Erfolg von Facebook basiert auf zwei einfachen Grundideen. Einerseits verbinden soziale Netzwerke Menschen mit den gleichen Interessen und andererseits

einmal hochgeladen, ist es fast unmöglich, intime Details und Fotos aus dem Internet zu entfernen. Über die möglichen Konsequenzen denken die Meisten gar nicht oder nur zu wenig nach.

Erst denken, dann veröffentlichen Jugendredaktion Kitzbüheler Anzeiger

Facebook - gefällt mir? Der Facebook-Boom kennt keine Grenzen.

ermöglichen sie das „Teilen“ von Fotos. Diese zwei simplen Dinge machen es möglich, sich gegenseitig über mehr oder weniger bewegende Dinge auszutauschen. Friede, Freude, Eierkuchen? – Nein! Privatsphäre,

Daten- und Jugendschutz – nur ein paar Probleme, mit denen Nutzer sozialer Netzwerke konfrontiert werden. Insbesondere Teenager geben oft zu schnell und ohne besonders darüber nachzudenken private Daten preis. Doch

Eine Jobsuche kann zum Beispiel zum Verhängnis werden, wenn Unternehmen Partyfotos auf den Profilen finden. Wer will schon einen Abteilungsleiter, der gerne ausgelassen feiert und sich unvorteilhaft auf Facebook präsentiert? – Wohl kaum jemand. Also wenn Ihr auch in Zukunft noch „Gefällt mir“ drücken wollt, dann gilt: Erst denken, dann veröffentlichen.  andf

Der Facebook-Boom bringt viele Gefahren mit sich, doch ist das den Meisten auch bewusst?

Tipps für den sicheren Umgang mit „Facebook, Twitter und Co.“ Wenn Sie das erste Mal Facebook besuchen und sich registrieren wollen sollten Sie einige Dinge beachten!

Geben Sie auf keinen Fall zu persönliche Daten (Handynummer, Adresse und so weiter) bekannt, die nicht öffentlich zugänglich sein sollten. Weiteres sollten Sie „angemessene“ Fotos wählen, die Sie nicht ins falsche Licht stellen. Achten Sie auch darauf, dass Sie nicht jeden zu Ihrer

Freundesliste hinzufügen – am besten wäre es, nur Per-

sonen zu wählen, die Sie persönlich kennen und denen Sie vertrauen. Versuchen Sie, nicht alles zu veröffentlichen, halten Sie es, so gut es geht, privat.

Mobbing auch im Internet

Keine Ahnung?!

Mobbing ist ein Problem, das auch im Internet, besonders aber auf den „Social Networks“ betrieben wird. Mobbing ist KEIN Kavaliersdelikt. Behandeln Sie Ihr Gegenüber stets mit Respekt sowohl

im Internet als auch im wirklichen Leben. Auch sexueller Missbrauch wird auf vielen Seiten im Internet betrieben. Schützen Sie Ihre Kinder und vermitteln Sie ihnen die Gefahren. So können Sie sich sicher sein, dass auch nichts passiert!

Viel Erfolg beim Surfen Mit diesen Tipps steht Ihrem Vergnügen auf sozialen Plattformen nichts mehr im WegTreffen Sie Freunde und haben Sie Spaß! Juri, Job, andf


JUGEND-REDAKTION HAK-KLASSENZIMMER WIRD ZUR REDAKTION

Mangelnde Zivilcourage

Schokolade und Baumbehang findet man in der Vorweihnachtszeit in fast jedem Supermarkt

Bild: fefl

Alte Traditionen verschwinden im modernen Lebensstil der Menschen

Schöne frohe Weihnachtszeit Weihnachtsdekoration und Co. findet man heutzutage schon ab Oktober. Doch eine Frage bleibt: Ist es übertrieben oder ein neuer Trend?

Die wirkliche Weihnachtszeit beginnt mit dem ersten Adventsonntag, doch Dekoration findet man heutzutage

schon ab Oktober. Dadurch ist vielen nicht klar, wann die besinnliche Zeit wirklich startet. Ebenso die Dekoration selbst ist - im Gegensatz zu früher - nicht mehr aus natürlichen Materialien und so werden Unmengen von Ressourcen vergeudet. Hat all das wirklich noch mit dem ursprünglichen

Sinn von Weihnachten zu tun? In der heutigen Zeit steht Weihnachten in Verbindung mit Stress und Geld. Die Bedeutung von dem sinnlichen und ruhigen Weihnachten, das man mit der Familie verbrachte, geht leider immer mehr verloren.  leob,bikü

Gutschein - basteln - kaufen? Weihnachten ist das Fest der Feste, auf das sich jeder freut. Für viele ist aber die zentrale Frage „Was schenken wir denn heuer wieder?“

Gutschein? Basteln? Kaufen? Die Meinungen gehen auseinander. Die einen basteln lieber etwas selbst, da es viel persönlicher ist, die anderen bevorzugen es, ihre Geschenke zu kaufen,

weil es einfach schneller geht. Aber was soll man schenken oder kaufen? Kleidung, Elektronik, ein Buch oder Sportsachen, es gibt massenhaft Ideen, was man auch heuer wieder schenken kann.

Was hätte ich denn gerne? Wir leben zwar in einer sehr materialistischen Welt. Doch ist es den meisten nicht wichtig, was, sondern ob sie etwas

von ihren „Lieben“ geschenkt bekommen. Die Geschenke haben dabei vor allem einen symbolischen Wert. Der Preis ist oft nebensächlich. Für viele ist es auch nicht sehr bedeutend, ob sie etwas geschenkt bekommen. Sie freuen sich einfach nur auf ein Beisammensein mit Familie und Freunden, um ein schönes Fest zu feiern aber das ist eine andere Geschichte. frale

Ein Mensch liegt regungslos am Straßenrand. Die meisten Menschen gehen vorbei. Nur ein junges Mädchen hilft. Sie beweist Zivilcourage - eine Eigenschaft, die in der heutigen Zeit Mangelware geworden ist. Ob es sich um das Eingreifen in eine Schlägerei handelt oder einfach nur um die Verteidigung eines gemobbten Mitschülers, Zivilcourage verlangt ein großes Maß an Mut. Es bedeutet nicht zwangsläufig, dass man selbst körperlich in eine Situation eingreifen muss. Mut kann man auch beweisen, indem man Hilfe holt. Auch wenn es gegen die Normen der Gesellschaft spricht, sollte man versuchen, über seinen eigenen Schatten zu springen und zu helfen.

Mut kann geübt werden An der Kitzbüheler HAK wurde im Herbst ein Zivilcourage-Training, in dem Schüler Selbstbewusstsein und Streitschlichtung übten, durchgeführt. Durch verschiedene Aufgaben erfuhren sie, wie man sich in unterschiedlichsten Situationen verhalten sollte und Mut beweist. Eine der ersten Aufgaben war es, die Begriffe „Gewalt“ und „Zivilcourage“ genau zu definieren. Nachahmenswert!  gafi, elho, soad, dp


58

Ausgabe 46

Zwei starke Lokalzeitungen ...

... ein Kombitarif! Zwei Zeitungen. Zwei Bezirke. Ein Ziel. Ab sofort bieten die beiden starken Lokalzeitungen „Kitzbüheler Anzeiger“ und „Kufsteinblick“ besonders attraktive Kombi-Tarife an. Effektiv Werben ohne Streuverlust! Informieren Sie sich über die vielfältigen Möglichkeiten und nutzen Sie die hohe Leserbindung in den Bezirken Kitzbühel und Kufstein mit einer Gesamtauflage von bis zu 42.000 Stk. Die neue Turn Austria Cups im des SEITE 63 Schauplatz Do. Tae Kwon

Die neue Stadlte sich den Bürgern stel SEITE 19 Kitzbühel vor.

KITZBÜ

HELER GZ02 Z030

ommt k e b g r e b Kirch Eispark & l i a r T Bike Jahr gang

ber 14. Okto 41 • Do., 61 • Nr.

., Verla 2010 • P.b.b

onnen.

tober beg

am 18. Ok Trails wird bike-Single-

Mit dem

untain Bau des Mo

21. April 2010

Österreichisch Nr. 16/10 e RM08A037839 Post AG/Postentgelt bar bezahlt K, 6336 Langka mpfen, Tel. 0676/4204444

Ihre Lok alze

Lokales

Foto: Pierzin

Während der

ger

Ihnen frische

Umbaupha

se im Kufste

23(11,*

HJMWHUVGKPAMW

HUVGKPDNKEMAQR

GPPKIJVA

KPFF

23 · Tel.

€ 248,–

KUFSTEIN

HR BÜHEL-U DIE KITZ - KB S904Q CHRONO on SPORT Stoppfunkti Ø 40 mm, raubt er versch 24-Std. - Drück

BLICK

Ihre Lokalzeitung für Kufstein und Umgebung

Tel. 0043 (0) 5356 / 6976 E-Mail: info@kitzanzeiger.at www.kitzanzeiger.at D KAYLAN le Vibram Soh

mit Bergschuhe 95 € 129, *

€ 79,

EN 38% SIE SPAR

99

A SALEW r Windstoppe e mit

Softshell Jack 95 € 139, *

30 Jahre Wi

ldpark Wi in ldbichl DE TIROL Ein lohnensw DIE TOUR für als Kulisse ziel für die ertes Aus�lugsSöll diente verloganz Film „Der der Wildpark e Familie ist den neuen HinWildbichl mit Hansi n“ Nied Soh erndorfe in rene hts). Regissein 30-jähri rberg, der heuer terseer (rec er (links) gab ges Best Retz ert. Mehr auf Seit ehen feiseur Otto l.), der e 2 und 3 ecek (2. v. ütHeinz Mar eister in Sch den Bürgerm t, die letzACHTUNG, mim rm nifo GOLD! zenu Swimpex - Ihr Pfandleihhau ngen für die s im Unterl ah- Wir kaufen oder leihen Ihnen ten Anweisu Schmuck, BruchGeld für Goldmüand! Bei den Aufn unzen, und Zahngo Einstellung. natürlich Prod l.). 0664/170ld. Bargeld sofort. Mit einem men durfte (3. v. Crossrenne www.swimp 9934 ert Blecha Verein Vanq zent Norb ex.at Foto: Urbi uisher sein n für alle, die Spaß am n. e erste Serie staltungen Mountainbike fehle t nich des Vereines von kostenlose - die Unterhal fünf Bewerben ab. Im -Fahren haben, schl ießt der Ebbs Vordergr Parkplätze tung stehen. grun und d soll - wie er bei allen Vera Mehr auf Seit ne5

99 € 89,

36% ARENHerste llers SIE SPVerkau fspreis des

Viel Vergn

• Wörgl • Kirchberg St. Johann/T. e.co m

ww

ndg rub w.s por t-fu

ügen mit u nseren neu 0 Gladius en BIKES ABS, April ia SR 50R

Suzuki 65

6330 Kufst ein Kaiserberg str.

hlener *ehemals empfo e Vorrat reicht/ kauf solang n Saisonen/Ver lle aus frühere Auslaufmode

Osterkurs

7 Mopeds

und 7 Motor

ark



King of D irt

Seite 3

Produkte

iner Stadtp

+7

BLICK

Jeden Freitag ab 9 Uhr

, regionale

// ;TWXYJQQZS LJSIJW8YZ // 8HMSZUUJ INJSLnSLJ W[TWQJ // .SKTWRFYNTSJS XZSLJS _ZR&ZX  JNSJW[TS 5FWYSJWZ QFSIXFZKJSYMFQYFS SN[JWXNYnYJS\J QY\JNY

itung für Kufstein und Umgeb ung

roll 83 66 Josef Sch 409 0043 676

Vorderstadt

Bauern arkt

servieren wir

KUFSTEIN

1,794W • €

Kitzb ühel t A-63 70 gspo stam

22 Tel. 05372/ Mobil 066 63063 4/2323232 www.fahrs chulehotte r.at

räder erw arten

dich!

ger

Mit dem Kran St. Johann auf das in SEITE 8 badbrücke gesetzt. Fundament

ftag Großkamp sen war halle in Kös

im Prax Steinbuch von tschreiberin

Foto: Pierzin

au – Brückenb Schwimm wurde die






Die profis des wohnens Kitzbüheler Anzeiger

Planen und gestalten Sie Ihr neues Heim mit Profis!

Zusammenwohnen mit Katzen

„Hunde haben ein Herrchen, Katzen haben Personal“ Schon der Volksmund erklärt, überspitzt ausgedrückt, die wahren Besitzverhältnisse in einem klassischen Katzen-Mensch-Haushalt. immer auf die Beine“. Fragen Sie den Tierarzt, wie schrecklich sich Katzen verletzen, die von Fensterbrettern oder Balkonen fallen, - wenn sie es denn überleben. Daher unbedingt Fliegengitter vor Fenstern anbringen; sie sorgen für frische Luft im Haus und 100% Sicherheit für die Katze. Bei größeren Terrassen bieten „Volieren“ dem Stubentiger ein Gefühl von Freiheit - ohne Sicherheitsrisiko.

Verspieltes Kätzchen

Foto: www.fwallpapers.net

D

iese eleganten, geschmeidigen Wesen sind, im Vergleich zu anderen Vierbeinern, undomestizierte Haustiere. Dennoch gestaltet sich das Zusammenleben meist unkomplizierter, als ihr Ruf ahnen läßt. Katzen sind nicht nur sehr reinheitsliebend, sie akzeptieren auch „katzenfreie Zonen“ und stellen ihren guten Willen, sowie ihre Lern- und Anpassungsfähigkeit gerne unter Beweis. Mit konsequenten,

wiederholten Kurzbefehlen lernt die Katze, dass bspw. Zimmerpflanzen, Tapeten, Teppiche, oder ganze Räume, Tabu sind.

Katzen haben keine „sieben L eben“ Wenn Sie die Freiheit ihres Vierbeiners steigern wollen, und die Möglichkeit dazu besteht, bauen Sie eine Katzentür in die Eingangstür ein. Die raffiniertesten Modelle verweigern hausfremden Katzen den Eingang, denn den

„Schlüssel“ trägt das eigene Tier in Form eines Halsbandmagneten, der die Schwingtür öffnet. Gekippte Fenster können, beim Versuch nach draußen zu kommen, zur tödlichen Falle werden, und nur allzuschnell werden sie eingeklemmt. Gefahrenquelle „Nummer 1“ bei Appartaments sind Balkone und Loggien. Vergessen Sie Sprüche wie „Eine Katze hat sieben Leben“ oder „Eine Katze fällt

Trotz ihres großen Schlafbedürfnisses während des Tages, liebt die Katze Abwechslung in ihren Wachphasen. Um der aufkommenden Langeweile Einhalt zu gebieten, besorgen Sie ihrer Katze Spielzeug, Kratzbaum und Katzengras. Andernfalls sucht sich die Katze mit Sicherheit Alternativen.

Einrichtung Gestalten Sie Ihre Einrichtung katzenfreundlich, außer mit Kratzbäumen, eventuell mit Schlafkisten und -körben. Verwenden Sie pflegeleichte Böden und Stoffe, denn Katzenhaare sind ohne Erbarmen. Sie sind einfach überall.


60 Profis des Wohnens

Ausgabe 46

Die neue Version von www.immobilienmarkt-kitzbuehel.com ist online! Kitzbühel -Fast ein Jahr nach Erscheinen der Immobilienplattform für Kitzbühel und Umgebung sind die Betreiber nun mit einer vollkommen überarbeiteten Version in die neue Saison gestartet. „Wir haben gelernt und das Thema Internet ist ein schnell fortlaufender Prozess“ so ist das Fazit der Verantwortlichen und die Beweggründe für eine komplette Überarbeitung. Optisch vielleicht auf den ersten Blick nicht zu erkennen, stecken aber viele neue Funktionen hinter der neuen Version. „ Unser Logo und der Name Immobilienmarkt Kitzbuehel haben nach fast zwölf Monaten schon einen sehr hohen Wiedererkennungswert!“ Der Stellenwert spiegelt sich auch bei der größten Internetsuchmaschine Google wieder. So findet der qualifizierte Suchende die www.immobilienmarkt-kitzbuehel.com unter google.de auf Platz Nummer 1! „Das macht uns schon sehr stolz, nach so einer kurzen Zeit!“ . Dies ist aber simpel nur das Resultat von tausenden an Besuchern. „In der Hochsaison haben wir im Schnitt über 2.000 Besucher – und das pro Tag !“ Durch die gezielte Werbung in internationalen Printmedien und im Internet wird genau das Kundenpotential erreicht, welches in Kitzbühel Immobilen erwerben oder mieten möchte. „ Ohne aus dem Nähkästchen zu plaudern- aber es wurden schon einige Immobilien über unsere Internetseite durch Immobilienbüros, Bauträger oder Privatpersonen verkauft! „ In der Zwischenzeit hat sich auch eine Vielzahl von Suchenden unter der Rubrik „Newsletter“ vormerken lassen und bekommen alle neuen Objekte frisch per Email zugesandt. Mit der neue Version der Immobilienplattform hat man auch an die mobile Internetwelt gedacht. So gibt es ab sofort auch eine mobile Version für das IPhone, IPad und alle anderen mobilen Internettelefone.

Die Firma ImmoSolutions Kitzbühel berät Sie gerne, wie sich Ihre Immobilie im Internet präsentieren lässt. Vereinbaren Sie einen persönlichen Termin unter: ImmoSolutions Kitzbühel , Im Gries 1, 6370 Kitzbühel 05356/72002 oder 0699/11436464 oder office@immobilienmarkt-kitzbuehel.com

Neue Funktionen, mehr Komfort und leichtes Handling für Sie : ➣ Verwalten Sie Ihr Angebot von Ihrem PC aus – durch die „open immo „ Schnittstelle können Sie 24 Sunden auf Ihre Immobilienangebote zugreifen ➣ Stellen Sie unbegrenzt Ihr Angebot mit Text und Bildern ein ➣ Mit dem Angebot der Immobilie der Woche können Sie individuell Objekte besonders hervorheben ➣ Erreichen Sie eine Vielzahl registrierte Suchende über unsere Plattform, die per Email auf Ihr Angebot individuell hingewiesen werden. ➣ Wir machen Werbung für Sie – ob im Internet, in den großen Printmedien oder vor Ort in Kitzbühel ➣ Mobile Version für das IPhone, IPad - und alle anderen mobilen Internettelefone


18. November 2010

Profis des Wohnens 61

DAS KÖNNTE BALD AUCH IHR AUSBLICK SEIN

DIE SCHÖNSTEN IMMOBILIEN IM RAUM KITZBÜHEL BEI

WWW.KITZIMMO.AT +43 676 7047120


62 Profis des Wohnens 

Ausgabe 46

16 Sicherheitstipps für Ihre Kinder Unfälle in den eigenen vier Wänden zählen zu den häufigsten Unfallursachen. Speziell Kleinkinder sind gefährdet und die Erwachsenen sind gefordert. Verringern Sie das Unfallrisiko für Ihre Kids, mit folgenden Tipps:

Foto: BAG

1. Scharfe Kanten: Beim Mö-

belkauf auf abgerundete Ecken achten bzw. Möbelstücke mit abgerundeten Plastikecken versehen

2.

Stiegenaufgang: Zu hohe Treppenabsätze erhöhen die Sturzgefahr, weiche Beläge - Teppiche etc. - verringern Ausrutschrisiko und Verletzungsausmaß. Idealmaßnahme: Zweiter Geländerlauf für Kinder

3.

Balkongitter: Balkongitter aus einem engmaschigen Netz kann Unfälle verhindern, keine undurchsichtigen Balkonbrüstungen oder waagrechten Verstrebungen, da Kinder zum Klettern verleitet werden

4. Rutschige Böden: Böden vor allem im Bad durch Teppiche, Vorleger, Läufer etc. sichern

thekenschrank, Putzmittelschrank…) anbringen

9.

Verbrühschutz: Armaturen in Küche und Bad mit Verbrühschutz ausrüsten (Mischwasserbatterien)

Kühlschrank absichern: eventuell mit Versperrung, da sich Kinder aus eigener Kraft nicht mehr befreien können (Erstickungsgefahr)

6.

10. Backofentüre: Achten Sie

5.

Kindersicherung: Türen, Fenster, sowie Steckdosen mit einer Kindersicherung ausstatten

auf geringe Oberflächentemperatur; Tipp: weiteres Glasfenster oder ein Schutzgitter

7.

11. Herdplatten: Topf mit kal-

Leitern und Gegenstände: Wenn diese hoch und zu besteigen sind, abgeschlossen aufbewahren

8.

Kindersicherheitsriegel: vor Schranktüren und Laden (insbesondere Apo-

tem Wasser auf heiße Platten stellen, um Verbrennungsgefahr zu vermeiden

12.

Elektrische Leitungen und Kabel außer Reichweite von Kindern halten

13. Elektrogeräte auf TÜVund ÖVE- Tauglichkeit prüfen; gefährliche E-Geräte außer Reichweite von Kindern aufbewahren (Mixer, Fön, elektr. Brotmesser…)

14. Durchlauferhitzer regelmäßig kontrollieren lassen

15.

Erstickungsgefahr im Gitterbett: speziellen Kinderschlafsack besorgen, Decke am Bett-Ende festmachen, keine schweren Kissen

16.

Verhaltensregeln für den Brandfall: erteilen Sie dem Kind Anweisungen, und üben Sie diese mit dem Kind auf spielerische Weise Quelle: www.wohnnet.at ein.


18. November 2010

Profis des Wohnens 63

Linz | Wien | Kitzbühel | Graz | Salzburg | München | Gran Canaria

Mehr Angebote finden Sie auf unserer Homepage unter: www.pfs.at PFS Immobilienmanagement GmbH | Linz | Wien | Kitzbühel | Graz | Salzburg | München | Gran Canaria Hinterstadt 14 | 6370 Kitzbühel | Tel.: +43 (0)5356/66772 | E-mail: kitzbuehel@pfs.at | www.pfs.at


ZU VERKAUFEN:

64 Profis des Wohnens 

Ausgabe 46

Wenn`s um Ihre Immobilie geht, ist nur eine Bank meine Bank. als Immobilien - Makler als Immobilien - Makler als Immobilien - Makler

Raiffeisenbank RaiffeisenbankWörgl WörglKufstein KufsteineGen eGen Raiffeisenbank Wörgl Kufstein eGen

ZU ZU VERKAUFEN: VERKAUFEN: ZU VERKAUFEN:

Ellmau: Wunderschönes Landhaus, TOP Lage, unverbaubarer Blick auf „Wilden Kaiser“, 2 Einliegerwohnungen, Grundfläche: ca. 630 m², Wfl.: 220 m²;  Kaufpreis: auf Anfrage! Ellmau: Wunderschönes Landhaus, TOP Lage, Blick auf „Wilden Kaiser“, Grundfl. ca. 940 m² Wfl. ca. 270 m²;  Kaufpreis: auf Anfrage! Ellmau: herrlich gelegener Bungalow, Aussichtslage auf „Wilden Kaiser“, Grundfl. ca. 1.657 m², Wfl. ca. 130 m² Doppelgarage, romantische Teichanlage; Kaufpreis: auf Anfrage! Ellmau: Reihenhaus, NEUBAU, zentrumsnahe Lage, Wohnfläche ca. 110m²,; Kaufpreis: € 449.000,-Scheffau: Luxuslandhaus am Hintersteinersee, TOP Lage, Blick auf „Wilden Kaiser“, Grundfläche: ca. 2.218 m², Wfl.: ca. 200 m², Schwimmteich, großer Wellnessbereich,  Kaufpreis: auf Anfrage!

Für unsere vorgemerkten Kunden suchen wir laufend nach Häusern, Wohnungen und Grundstücken in allen Größen und Lagen in den Bezirken Kufstein, Kitzbühel und Schwaz.

Fühlen Sie sich angesprochen? Nehmen Sie Kontakt mit uns auf! Nützen Sie als Immobilien - Makler

die Kompetenz und Seriösität der

RAIFFEISENBANK WÖRGL/KUFSTEIN, Zweigstelle ELLMAU

Raiffeisenbank Wörgl Kufstein eGen

oder kommen Sie in unser neues Immobilienbüro in Wörgl. ZU VERKAUFEN: Unsere Abteilung hat sich auf drei Mitarbeiter vergrößert um Ihre Immobilienwünsche zu Ihrer Zufriedenheit zu erfüllen.

Stefanie Schneider

Assistenz Immobilienabteilung

Infos bei Hr.

Andreas AndreasHarringer Harringer

Staatl. gepr. staatl. gepr.Immobilienmakler Immobilienmakler

RBK Wohnen & Immobilien Tel. 05332/7804-1216 Mobil. 0664-855 26 47

+43 5332 7804 1216 Mobilandreas.harringer@rbk.at +43 664 855 26 47 www.rbk.at andreas.harringer@rbk.at • http://www.rbk.at

2/178

Ihr kompetenter Partner für Immobilien! IMMOBILIEN

Infosbei beiHr. Hr. Infos Andreas Harringer Andreas Harringer

Infos bei Hr. staatl. gepr. Immobilienmakler staatl. gepr. Immobilienmakler Andreas Harringer Tel. 05332/7804-1216 05332/7804-1216 staatl.Tel. gepr. Immobilienmakler Mobil. 0664-855 26 47 Mobil. 0664-855 26 47 andreas.harringer@rbk.at andreas.harringer@rbk.at www.rbk.at Tel. 05332/7804-1216 www.rbk.at Mobil. 0664-855 26 47 andreas.harringer@rbk.at www.rbk.at

VERWALTUNGEN

2/178

Langjährige Erfahrung in den Bereichen: • Vermittlung, Verkauf • Verwaltung • Liegenschaftsbewertung • Gebäudeservice usw.

Wir stehen Ihnen Infos gerne bei Hr. für ein persönliches Andreas Harringer Gespräch zur Verfügung! staatl. gepr. Immobilienmakler

G. Kager – Mag. P. Grißmann GmbH Tel. 05332/7804-1216 Mobil. 0664-855 26 47Sachverständiger für Gerichtlich beeideter andreas.harringer@rbk.at www.rbk.atImmobilien den Bereich Jochbergerstraße 98, 6370 Kitzbühel Tel. 05356/ 65 613 – 19; 0664/ 8339852 www.grizzly.at

2/178


18. November 2010

»Neues Team – bewährte Beratungskompetenz!«

Profis des Wohnens 65

KITZBÜHEL IMMOBILIEN GMBH

Wir freuen uns auf Sie: Managing Director und Gesellschafter Klaus-Rainer Fabi, die Sales Manager Holger Oyntzen, Natascha Tilg, Vitus Zeller und Team Assistant Daniela Sacko.

Private Residences Kitzbühel Immobilien GmbH Untere Gänsbachgasse 7 6370 Kitzbühel Österreich – Tirol Phone: +43 5356 635 90 0 www.private-residences.net

01.04.2010B.indd 1

15.11.2010 9:10:14 Uhr


IMMOBILIEN Kitzbüheler Anzeiger Kirchberg 

ID 800306

Reith 

ID 800340

Kitzbühel 

ID 800291

VERMIETUNG St.Ulrich am Pillersee Freistehendes Haus, Holzböden, Erstbezug, Kamin, 2 km zum Skigebiet, familienfreundlich Wohnfläche: 140 m² Schlafzimmer: 3 Badezimmer: 2 Mietpreis: € 1.600,- inkl. BK

Neubauwohnung, Aufzug, Eichenböden,Tiefgarage, Kamin, Ausblick

Grundstück mit Landhaus, hat Potenzial, Bergblick, Kamin, sonnige Lage

Erdgeschosswohnung, Kaiserblick, Kachelofen, Garage, Carport, Garten

Wohnfläche: 123 m² Schlafzimmer: 2 Badezimmer: 2 Kaufpreis: € 739.000,-

Grundstück: 930 m² Wohnfläche: 130 m² Schlafzimmer: 3 Kaufpreis: Auf Anfrage

Wohnfläche: 100 m² Schlafzimmer: 2 Badezimmer: 1 Kaufpreis: € 820.000,-

Kitzbühel

ID 800339

Ellmau

ID 800333

Oberndorf

ID 800284

Kirchberg Freistehendes Haus, Stilmix, Sauna, neue Küche, Eichenböden, Kamin, Grillterrasse, Garage Wohnfläche: 135 m² Schlafzimmer: 4 Badezimmer: 2 Mietpreis: € 2.850,- inkl. BK

Kitzbühel Zentrumswohnung, Aufzug, möbliert, Balkon mit Streifblick, Garagenplatz gegen Aufpreis Wohnfläche: 55 m2 Schlafzimmer: 1 Badezimmer: 1 Mietpreis: € 800,- inkl. BK

Landhaus -2 Gebäude, Garten, Garage, Kamin, qualitative Ausstattung Wohnfläche: 220 m² Schlafzimmer: 4 Badezimmer: 4 Kaufpreis: € 1.490.000,  

Großzügiges Landhaus im Erstbezug, Doppelgarage, Sichtdachstuhl, Kachelofen

Landhaus mit Kaiserblick, großzügige Räume, Kachelofen, 2 Stuben, Sauna,Terrasse

Wohnfläche: 270 m² Schlafzimmer: 3 Badezimmer: 2 Kaufpreis: € 1.350.000,-

Wohnfläche: 435 m² Schlafzimmer: 4 Badezimmer: 4 Kaufpreis: € 970.000,-

Franz Erler Straße 9 6370 Kitzbühel 0043/5356/73747 info@immobilien-hoefinger.at

zu ver kauf en www.euro-immo.at Kirchberg: 3-Zimmer-Wohnung in unverbaubarer, sonniger Lage mit Außen-Whirlpool und Sauna. Preis auf Anfrage. Euro Immobilien, Tel. 05357/35730. Ellmau: Landhaus mit großzügiger Penthousewohnung und 2 weiteren Wohnungen in sonniger Wohnlage zu verkaufen. www.jb-immobilien. com – Tel. 05358/3468. Kirchberg: Neue Wohnungen, Bestlage (z. T. Erstbezug), Sonnseite m. Blick, z. verk. LebenbergImmobilien, Tel. 05356/64695 od. 0664/4238563. SANIERTES BAUERNHAUS in einmaliger Aussichtslage am Penningberg, Erstbezug, ca. 10 Autominuten zur Salvena-Bahn, günstige München-Anbindung. Dr. Hetz Immobilien, Tel. 0664/2028590.

Reith: Landhaus mit Freizeitwohnsitz, € 695.000,–. Tel. 0664/3980299; www.kitzreal.com Kirchberg: Sonnseitig, schönes Eckreihenhaus mit Wintergarten, € 590.000,–. Tel. 0664/3980299; www.kitzreal.com Jochberg: Neuwertige, exkl. 110 m²-Whg., Terrasse/Garten 130 m², schöner Ausblick, € 477.000,–. Tel. 0664/3980299; www.kitzreal.com Kitzbühel: 3-Zimmer-Wohnung von Privat zu verkaufen! Süd/Westlage, Zentrums-, Golfplatz- & Skiliftnähe. Tiefgaragenplatz und Kellerabteil inklusive. Preis € 305.000,–. Tel. 0676/7988672. Kitzbühel, Freizeitwohnsitz, Maisonette am Sonnberg mit Kaiserblick, KP € 770.000,–. volker.ludewig@sreal.at – Tel. 050100/26359; www.sreal.at w w w. a n z e i g e r- n e w s . c o m

Oberndorf Neubauwohnung, Galerie, Markenküche, Eichenböden, Garage, 2 Stellplätze, unmöbliert Wohnfläche: 110 m2 Schlafzimmer: 3 Badezimmer: 2 Mietpreis: € 1.450,- inkl. BK

www.immobilien-hoefinger.at www.euro-immo.at Kirchberg: Sonnige 3-ZimmerWohnung in unverbaubarer Lage zu verkaufen. Provisionsfrei, direkt vom Eigentümer. Euro Immobilien, Tel. 05357/35730.

Kirchberg/Zentrum: Schloss Chalet im Landhaus zu verkaufen, 415 m² WNFl., 4 SZ, 4 Bäder, großzügiger Empfangsbereich mit Weinstube, Preis a. A.

St. Johann: Neugebaute, sehr aparte Dachgeschoßwohnung, Sichtdachstuhl, 3 Schlafzimmer, 3 Bäder, gemauerter Ofen, 3 Parkplätze. Briem Immobilien, Tel. 05352/62111 oder 0664/6322865.

Westendorf/Bichling: Älteres Einfamilienhaus in bester Lage zu verkaufen, circa 1.000 m² Grund, gute Vermietbarkeit für Geldanleger, € 690.000,–.

Wunderschön gelegenes Grundstück, 905 m², mit Baugenehmigung, in Canyamel/Mallorca zu verkaufen. Baupläne für eine Villa mit ca. 400 m² Wohn-/Nutzfläche, auf Wunsch auch mit Swimmingpool, liegen vor. Preis € 590.000,– zzgl. 3,57 % Provision. EDER + PARTNER IMMOBILIEN, Tel. 0049/89/179972-19.

Kirchberg/Zentrum – DOMIZIL BADERGASSE: Vorsorgewohnung zu verkaufen, 1. OG, 108 m² Nfl., 2 SZ, 2 Bäder, Lift, 2 G-Plätze, Fertigstellung, Sommer 2011, € 418.000,–. VORSORGE & WOHNEN Immobilientreuhand GmbH – office@ vowo.at – Tel. 0043/664/ 4340727.

Baugrundstück Reith b. K., sofort bebaubar, ca. 900 m², nahe Golf. Tel. 0699/81588960.

Kitzbühel: Verkauf Gartenwohnung, 88 m² Nfl., Privatverkauf. Tel. 0664/3017173.


Immobilien 67

18. November 2010

JOCHBERG: Gut ausgestattetes Reihenhaus, 250 m² WFL., Tiefgarage, EUR 690.000,–. Dr. Hetz Immobilien, Tel. 0664/2028590. Privatverkauf: 75 m²-Ferienwohnung, Kirchberg/Obwiesen, Südbalkon, 2 SZ, WZ, Küche, Bad, WC, TG-Platz, Schibus-/Schipistennähe. Tel. 0043/664/1065695. www.euro-immo.at St. Johann: Villaähnliche Liegenschaft auf ca. 3000 m2 Grund mit Altbestand zu verkaufen! Alleinlage, Zweitwohnsitzwidmung! Euro Immobilien, Tel. 05357/35730. St. Johann: Einfamilienhaus, sonnige TOP-Lage, Erstbezug, 4 Zi., Galerie, 2 Bäder, Balkon, Terrasse, ca. 143 m² WNfl., KP € 650.000,–. Tel. 05352/62295. Oberhausenweg: Gut gelegenes Landhaus, gediegene Ausstattung, umständehalber, schnell z. verk. Lebenberg-Immobilien, Tel. 05356/64695 od. 0664/4238563. St. Ulrich: Welche Familie sucht ein schönes, geräumiges, günstiges Haus, Wfl. 230 m², 925 m² Grund, herrliche Bergsicht, € 270.000,–. Briem Immobilien, Tel. 05352/62111 oder 0664/6322865. Alle Immobilienangebote unter www.aschaber-immo.at oder Tel. 0664/5110066.

Kufstein: Exclusiv ausgestattete Toskana Villa mit 200 m² Wfl., (eig. WellnesSbereich), Bj. 1997, 1.400 m² Grundstück, Doppelgarage, mit excl. Gartenanlage, (Bj. 2004), BARRAUM, beheizbarem Pool, in sonniger, unverbaubarer Lage, KP VB € 850.000,–. Kufstein: Stadtvilla, ca. 200 m² Wfl., EG-OG-DG (teilw. renoviert), Doppelgarage, 656 m² Grund in ruhiger, zentraler, sonniger Villenlage. Kaufpreis € 500.000,–. IMMO - STEIN, Rudolf Steiner, Tel. 0664/4429961. FREIZEITWOHNSITZ: Bauernhaus in Alleinlage nähe Waidring, 3.000 m² Grund, EUR 1,2 Mio. Dr. Hetz Immobilien, Tel. 0664/2028590. Landwirtschaft im Oberpinzgau, ca. 15 ha, auf 1.000 m, sonnseitig, schön gelegen, Zone 3, VB € 1 Mio. Tel. 0664/7660271. (Rückruf erfolgt, bitte keine Makler!). BAUGRUNDSTÜCKE in Aurach und Jochberg, ab ca. 900 m², ab EUR 400,–/m². Dr. Hetz Immobilien, Tel. 0664/2028590. www.euro-immo.at Jochberg: Exklusives Dreifamilienhaus am Oberhausenweg, neuwertig, unverbaubar. Euro Immobilien, Tel. 05357/35730. St. Ulrich a. P.: Mehrere sonnige Baugründe zu verkaufen. www.jbimmobilien.com – Tel. 05358/3468.

Brixen i. Th.: Wohnhaus mit 3 Wohnungen, ca. 240 m² Wfl. zu verkaufen. www.jb-immobilien.com – Tel. 05358/3468. Wohnhaus in St. Jakob zu verkaufen; (2 getrennte Wohnungen). Tel. 0664/9689007. Reith, Freizeitwohnsitz, Landhaus, 4 Zi., Garage, Grund 700 m², KP € 790.000,–. volker.ludewig@sreal.at – Tel. 050100/26359; www.sreal.at Going: Wunderschönes Landhaus (Erstbezug / Altholz / Lift) ruhige + schöne Lage z. verk. LebenbergImmobilien, Tel. 05356/64695 od. 0664/4238563. Westendorf: Baugrundstück in mittlerer Hanglage mit Panoramablick und bester Besonnung zu verkaufen. Christian Aschaber, Immobilien, Tel. 0664/5110066. Brixen im Thale: Großzügige Eigentumswohnung auf 2 Ebenen, 117 m² Wohnfläche, 25 m² Dachraum, Balkon, Garage, Stellplatz, € 240.000,–. Mietwohnung mit 85 m², Kachelofen, Altholz, Bad, 2 WC, 3 Schlafzimmer, Terrasse, Balkon mtl. € 1.000,– + BK. Immobilien www.scheffauer.com – Tel. 0680/3169103. w w w. a n z e i g e r- n e w s . c o m w w w. a n z e i g e r- n e w s . c o m

Obere Gänsbachgasse 3 6370 Kitzbühel

Kauf Kitzbühel: Baugrundstück in Toplage Kitzbühel: Herrschaftliche Villa am Sonnberg Kitzbühel: Luxuswohnung in Bestlage Kitzbühel: Stadtwohnungen 76 m² Reith: 700 m² Baugrundstück in bester Lage Reith: Landhaus in Sonnenlage Reith: Neubauwohnung 180 m² in Bestlage Going: DG Neubauwohnung 200m² Miete Kitzbühel: 145 m² Ortsrandlage € 1900.- +BK Tel.: +43 (0) 664 / 140 3265 Email: office@mf-objektimmobilien.at

www.mf-objektimmobilien.at

Kitzbühel-Stadt: 150 m2 (4 SZ, 2 Badezi., 2 WC) 70 m2 (2 SZ) von Privat zu verkaufen.

Tel. 0664/8623189 TOP !!! HAGSTEINER IMMOBILIEN GESMBH: MEHRFAMILIENHAUS/KITZBÜHEL, unmittelbare Zentrumsnähe, 3 abgeschlossene Wohnungen, Wohnnutzfl. ca. 300 m², Garage, zu verkaufen. Kaufpreis auf Anfrage. Tel. 0043/5356/ 62598 oder 0043/ 664/1015061; www.hagsteiner.at

Erste Adresse für beste Adressen! Kitzbühel: Reihenhaus in Top-Lage, 3 SZ, 2 Bäder, Wfl. ca. 170 m2, KP € 875.000,Kitzbühel: Tiroler Landhaus, 4 SZ, 2 Bäder, Wfl. ca. 154 m2, Grd. ca. 878 m2, KP auf Anfr. Aurach: Eigentumswohnung mit traumhafte Ausblick, 2 SZ, 1 Bad, Wfl. ca. 88 m2, KP € 485.000,Reith: Terrassenwohnung mit Aussicht, 2 SZ, 2 Bäder, Wfl. ca. 220 m2, Grd. ca. 2.000 m2, KP € 1,195.000,Reith: Wohn-/Geschäftshaus, Wfl. ca. 655 m2, Grd. ca. 1.000 m2, KP auf Anfrage.

St. Johann: 3-Reihen-Eckhäuser in Projekt, je 3 SZ, Wfl. ca. 121 m2, Grd. gesamt ca. 881 m2, KP je € 795.000,–. Ellmau: Chalet direkt an der Skipiste, 7 SZ, 3 Bäder, Wfl. ca. 215 m2, Grd. ca. 568 m2, KP € 750.000,–. Brixen: Sonnige moderne Wohnung, 3 SZ, 2 Bäder, Wfl. ca. 103 m2, KP € 370.000,Brixen: Dachgeschoßwohnung, 3-4 SZ, 1 Bad, Wfl. ca. 108 m2, KP € 280.000,MIETE: Reith: Gartenwohnung in bester Lage, 2 SZ, 2 Bäder, Wfl. ca. 140 m2, Mietpreis pro Monat/netto € 1.800,–.

Der Immobilienmakler mit dem internationalen Netzwerk! 2x in Kitzbühel • Vorderstadt 11 & Vorderstadt 8-10 • A-6370 Kitzbühel St. Johann i.T. • Poststr. 3a • A-6380 St. Johann i.T. Tel. +43-5356-71615 • www.engelvoelkers.com/kitzbuehel • Makler

Kauf: Kitzbühel !! F reizeitwohnsitzwidmung !! Wfl. ca. 37 m², Küche, Bad, KP: € 160.000,– Wohn-/Schlafzimmer, Tiefgaragenplatz, Balkon, Abstellraum i. Whg. Mietshaus in Going als Investitionsanlage: Wfl. ca. 560 m², zusätzl. Baugrundstück ca. 1.000 m², Haus wurde saniert (Vollwärmeschutz, Fenster, Dach, Heizung), derzeit 6 Whgen. ausgebaut, 3-4 zusätzl. Whg. KP: € 740.000,– mögl., monatl. mögliche Rendite min. 5.000,– Reihenhaus in Kitzbühel: Wfl. ca. 115 m², Küche, 2 Bäder, WZ, 3 SZ, Tiefgaragenplatz, Keller (ca. 20 m²), Garten KP: € 395.000,– Kirchberg: Wfl. ca. 130 m², offene Küche, 2 Bäder, Wohnzimmer, KP: € 760.000,– 3 SZ, Garagenplatz, Keller, sonniger Balkon Kirchberg, Wohnung mit F reizeitwohnsitzwidmung: Wfl. 75 m² + ca. 30 m² Mansardenzi., Küche, Bad, WZ, 2+1 SZ, Keller, sonn. Balkon KP: € 240.000,– Kirchberg, F erienwohnung mit F reizeitwohnsitzwidmung: KP: € 72.000,– Wfl. ca. 34 m²,Küche, Bad , Schlaf-/Wohnzi., Keller, Terrasse Miete: Jochberg !! F reizeitwohnsitzwidmung !! Direkt a. d. Skipiste: Wfl. ca. 53 m², Küche, Bad, WZ, 2 SZ, Abstellplatz, Balkon € 550,– + € 138,– BK G. Ka ger – Ma g. P. GriSSmann G mbH • Jochberger Straße 98, 6370 Kitzbühel T el. 05356 / 65 613 – 19 • 0664 / 8339852 • www.grizzly.at

PFS Immobilien Management GmbH

Hinterstadt 14, 6370 Kitzbühel, Tel.: 05356/66772, www.pfs.at Hr. Knötzl 0664/81 87 258 Individuell gestaltete Wohnungen in Reith: In einem Landhausstil errichteten Dreifamilienhaus ist noch 1 Whg (Top 02 - 130 m²) mit 3 SZ und ein Haus im Haus (210 m²), mit ebenfalls 3 SZ und integriertem Wellnessbereich zu vergeben. Alle Einheiten sind teilmöbliert und mit offenem Kamin. Sofort Bezugsfertig! Top 02 mit Freizeitwohnsitzwidmung. Kaufpreise inkl. der dazugehörigen TG-plätze ab € 875.000,Kirchberg: Sonnige Südlage Maisonettenwohnung in einem 5 Familienhaus, ca. 160 m2 Whfl., Garten, Wohn-Esszimmer mit offener Küche und Kamin, 3 Schlafzimmer, 2 Bäder, Gäste WC, Personenlift, 3 Autoabstellplätze. VB: € 895.000,Kirchberg: Herrliche Eigentumswohnungen in sonniger Ruhelage: Größen von ca. 75 m² bis ca. 207 m² mit möblierter Küche, offenem Kamin, Garten oder/und Terrassen, Kaufpreise inkl. dazugehöriger Tiefgaragenplätze ab € 475.000,Wohnung in Kirchberg: 2 Zimmerwohnung ca. 50 m², Küche möbliert, ruhige Lage, nicht weit vom Zentrum entfernt, Balkon, Kauf/Miete Inkl. Tiefgaragenplatz MIETE: Kitzbühel/Zentrum: 1 Wohnung in bester Innenstadt Lage, neu renoviert, ca. 76 m², 1 Schlafzimmer, 1 Wohnzimmer, Bad, WC, Lift MIETE: Kitzbühel: Romantisches „Zuhäusl“ in bester Kitzbüheler Sonnenlage, langfristig als Hauptwohnsitz zu vermieten, ca. 52 m², Balkon, Terrasse, Kachelofen, Miete inkl. Heizung und BK € 950,-


68 Immobilien 

Ausgabe 46

OBERNDORF: Tirolerhaus in Südlage am Römerweg, Baujahr 2006, ca. 300 m² reine WFL, kleiner Garten, saniert, EUR 990.000,–. Dr. Hetz Immobilien, Tel. 0664/2028590. Westendorf: Neuwertige Doppelhaushälfte mit großer Dachterrasse zu verkaufen. Christian Aschaber, Immobilien, Tel. 0664/5110066. www.euro-immo.at Jochberg: Sonnige 4-ZimmerWohnung, 2 Balkone, 100 m², Tiefgarage, € 260.000,–. Euro Immobilien, Tel. 05357/35730. Sehr gepflegte Haushälfte in Westendorf, Topausstattung, sehr sonnig, herrl. Dachterr., € 448.000,–. Tel. 0041/79/4399343. Waidring: Neues Landhaus, ca. 200 m² Wfl., freier Ausblick, KP € 750.000,–. www.jb-immobilien.com – Tel. 05358/3468. Kitz: Bestgelegene Innenstadtwohnung, ca. 70 m², gediegene Einrichtung, z. verk. LebenbergImmobilien, Tel. 05356/64695 od. 0664/4238563. Aurach: Neuwertiges Tiroler Haus mit 2 Wohnungen, Sichtdachstuhl, Kachelofen, zusätzlich kleine Gästewohnung, VB € 600.000,–. Briem Immobilien, Tel. 05352/62111 oder 0664/6322865.

K i t z b ü h e l , Geschäftslokal, ca. 31,5 m² zzgl. 25 m² Lager, zentrale Lage, Schaufensterfläche ca. 8 m², KP € 110.900,–. volker.ludewig@ sreal.at – Tel. 050100/26359; www. sreal.at FREIZEITWOHNSITZ im Tirolerstil in Reith, ca. 180 m² WFL, Garten, EUR 730.000,–. Dr. Hetz Immobilien, Tel. 0664/2028590. Westendorf: Baugrundstück, 3.500 m², mit Altbestand in Toplage zu verkaufen. Christian Aschaber, Immobilien, Tel. 0664/5110066. Kitzbühel: Hausanteil, Bj. 98, mit Garage und 3 Carport, KP € 440.000,–. www.jb-immobilien.com – Tel. 05358/3468. www.euro-immo.at Fieberbrunn: Für Naturbegeisterte – ruhig gelegenes Bauernhaus in Alleinlage, € 750.000,–. Euro Immobilien, Tel. 05357/35730. Schöne Dachgeschoßwohnung in Jochberg, 93,5 m² große Wohnung mit guter Ausstattung, Bj. 1996, großer, sonniger Balkon, 2 Galerien, Wohnzimmer mit Kochnische und Kachelofen, 2 Schlafzimmer, begehbarer Schrank, großes Badezimmer, WC, Tiefgaragenplatz, Kellerabteil, von Privat zu verkaufen. Tel. 0676/5970408.

RARITÄT - KITZBÜHELER ALPEN

Bergbauernhaus, generalrenoviert, in totaler Sonnen-Alleinlage mit bester Alljahreszufahrt, ca. 500 m2 WNfl., ca. 1.800 m2 Grund, ringsum nur Bauern und Almen! Kaufpreis auf Anfrage. Provisionsfrei vom Besitzer: Fa. FEI-Feiersinger GmbH

Mail: fei-feiersinger@aon.at • Mobil: 0676 / 728 75 73

www.euro-immo.at Kössen: Einfamilienhaus - generalsaniert in sonniger, unverbaubarer Lage, Panoramablick - € 399.000,–. Euro Immobilien, Tel. 05357/35730

zu ver miet en Vermieten Ferienwohnung, ca. 60 m² (2 SZ), in Kitzbühel, zentrumsnah, langfristig. Keine Haustiere! Tel. 0664/3816206. Ferienwohnung in Kitzbühel, möbl., ruhige, sonnige Lage, langfristig, für 2 Personen, zu vermieten. Tel. 0664/4156209. Wohnung mit 2 SZ, teilmöbl., in Reith zu vermieten; € 550,– + BK. Tel. 0664/2142900. Oberndorf b. Kitzb: Vermiete ab sofort längerfristig, fertig möblierte Kleinwohnung, direkt neben Bahnhof Oberndorf, ca. 30 m², best. aus Wohn-/Schlafraum u. Nassraum, für 1 Pers., MM. € 300,– + BK. Tel. 0664/1227795.

Info: Prok. Josef Hirzinger, Tel. +43/5358/2078/520

3 Luxus-Wohnungen, v. ca. 77 m² bis ca.104 m² Wfl., Toplage ab KP € 430.000,– Tolles NB Projekt mit 4 Whg. direkt beim Lift, 73 m² u. 108 m² ab KP € 256.000,– Traumliegenschaft in Alleinlage, 2.520 m² Grundfl. KP auf Anfrage EFH mit Teich sowie FZW, ca. 130 m² Wfl., ca. 1.660 m² Grundfl. KP auf Anfrage Gepflegtes Eck-Reihenhaus, ca. 100 m² Wfl., 3 SZ, etc. KP € 450.000,– Bungalow m. FZW, ruhige, sonnige Top-Lage, ca. 100 m² Wfl. KP € 450.000,–

Alle weiteren Objekte finden Sie unter: www www .. ra ra i i ff ffeei is se e nn - go - go i ng i ng . at . at

  

Der Schlüssel zu Ihrer Immobilie! Der Immobilienteil im „Anzeiger“!

(in Form eines Sparbuches, kein Bargeld)

Auskünfte erteilt: Rechtsanwälte Dr. Peter Planer – Dr. Barbara Planer Klostergasse 1, 6370 Kitzbühel Tel. 05356/66883

   



 

3-Zimmer-Wohnung, ca. 65 m², EBK, Bad, Gäste WC, Terrasse in Jochberg zu vermieten. Tel. 05355/50102 oder 0049/171/ 3632910.

Am 23.11.2010, 11.00 Uhr, Verhandlungssaal 1, Bezirksgericht Kitzbühel, Wagnerstraße 17, erfolgt die gerichtliche Versteigerung nachstehender Liegenschaft: EZ 450 Grundbuch 82109 Kössen Gst 1319/3 im Ausmaß von 2.420 m2 mit darauf errichteter Werkshalle. Schätzwert: EUR 377.000,– Geringstes Gebot: EUR 188.500,– Vadium: EUR 37.700,–

MIETE: Going/Ellmau: 4 schöne Whg. in guten Lagen, v. ca. 50 m² bis ca. 130 m² Wfl. ab MM. € 700,–

TRAUMWOHNUNG Kirchdorf i.T. - extravagant mit Dachterrasse / Whirlpool / vielen Extras – hochmodern – mit einem Flair der besonderen Art (Design) – großteils exklusiv möbliert – Mietpreis € 2.000,–. Lassen Sie sich überraschen! Infos und Bilder unter www.infogo.at oder Tel. +43/660/2150985. So wohnen nur Sie!

GERICHTLICHE VERSTEIGERUNG

Ihr Immobilien-Partner

Raiffeisen Bank Wohnen & Going Immobilien KAUF: Going: Going: Going: Ellmau: Kitzbühel: Scheffau:

Reith: Großzg. vollmöbliertes Landhaus m. Gästezuhaus, ruhige Sonnenlage, von Nov. bis April 2011 sofort z. verm. Lebenberg-Immobilien, Tel. 05356/64695 od. 0664/4238563.

 

                                 


Immobilien 69

18. November 2010

Kitzbühel: Neuwertige 70 m²Wohnung, 2 SZ, große Terrasse, 2 Min. ins Zentrum, 5 Min. zur HkBahn. € 1.180,– inkl. Steuer und BK. Info: Tel. 0664/2337116. St. Johann, Nähe Bergbahn: Garconniere, 37 m², großer Balkon, AAP, ab sofort, langfristig zu vermieten. Miete € 520,–Łinkl. BK. Tel. 0680/3225884. Vermiete in Gasteig: Schöne Wohnung, ca. 70 m², mit Zentralheizung und Dachbodenwhg., ca. 40 m². Tel. 0664/3506831. KITZBÜHEL: Zentrumsnahe, freundliche 1-Zimmer-Wohnung mit 26 m², im 2. Stock, zu vermieten. Neu saniert mit Küchenblock, Dusche/WC, sonst unmöbliert, mit Parkplatz. Tel. 0664/1606057. Going/Prama: Luxuriöse Penthousewohnung langfristig zu vermieten (Erstbezug). Unverbaubare Lage, traumhafter Rundumblick, 2 Schlafzimmer, 2 Bäder, großer Wohn- Ess- und Kochbereich, Galerie, 4 Balkone, Aufzug. Anfragen unter Tel. 0043/(0)664/1367624. w w w. a n z e i g e r- n e w s . c o m

Vermiete langfristig oberhalb von Ebbs/Kufstein großes, möbliertes, renoviertes, altes Bauernhaus mit 4 Zimmern. 160 m², Kachelofen, Bad, WC vorhanden. Haustiere sind leider nicht erlaubt. Tel. 0043/664/5584221. Kirchberg, kl. Ferienapp., 1-2 Pers., TOP Lage, möbliert. Tel. 0049/160/4405481. Sehr schöne, zentrale, ruhige Wohnung in Kitzbühel, ca. 80 m², sehr große Terrasse + Balkon, 2 SZ, Parkplatz, ab Dez., langfristig zu vermieten; € 1.600,– inkl. Tel. 0043/664/4207202. Kirchberg, Ferienwohnung 50 m², am Bergbauernhof, Erstbezug! € 700,– inkl. BK. www.landhausimmo.com – Tel. 0043/664/3980299. Freizeitwohnsitz GOING Prama, sonnige neuausgestattete 85 m2 Wohnung WZ/KÜ, Bad , 2 SZ, Balkon zu vermieten. € 800,– warm, Strom exkl. Kaution € 1.000,–. Tel. 0664/9122598. Kitzbühel: Schöne 2-ZimmerWohnung ab sofort längerfristig zu vermieten. Tel. 0650/8287166. Mietimmobilien im ganzen Bezirk Kitzbühel. www. kroner-realitaeten.com – Tel. 05372/72272.

TOP !!! HAGSTEINER IMMOBILIEN GESMBH: STADTWOHNUNG – KITZBÜHEL, beste Lage, ca. 64 m² Wohnnutzfl., 2 Schlafräume, Wohnraum, Küche, Bad, Dusche/WC, möbliert, komplett renoviert, KA, allgemeiner Schikeller, Gartenanteil, Autoabstellplatz, langfristig zu vermieten. Miete pro Monat: ca. € 800,– zuzügl. Betriebs- und Nebenkosten, zuzügl. MWST, Autoabstellplatz € 70,–. Tel. 0043/5356/62598 oder 0043/664/ 1015061; www.hagsteiner.at Für Wintersaison zu vermieten: Kitzbühel, 2-Zimmer-Mansardenwohnung, für 1-2 Personen, (ca. 40 m²), möbiliert, Vorraum, Wohnküche (E-Herd, Kühlschrank) mit Sitz/ Essecke + Wohn-/Schlafraum, Bad/ WC (Waschmaschine), Ortsrand - ca 3 km ins Zentrum (Siedlung Frieden), Parkplatz, Bushaltestelle vor dem Haus, nur für Nichtraucher und keine Haustiere. Von Dezember bis April (evtl. auch länger) zu vermieten. Tel. 0664/2841706. Wer will mit mir in einem alten Bauernhaus wohnen –Łkeine Landwirtschaft. Bei Interesse schicke eine aussagekräftige SMS an die Nr.: 0664/1494637 warum du bei mir wohnen möchtest – ich melde mich bei dir.

ALPIN

FREUDE AM WOHNEN

+43 / 5372 / 62 4 04 +43 / 664 / 20 30 40 3

zu verkaufen ellmau: 3-Zi.-Wohnung in ellmau: 1. OG mit Keller, TG, großer, überdachter Balkon, Lift, sämtliche Einbauten und Einrichtungsgegenstände im KP inkludiert. KP € 340.000,00.

zu vermieten st. johann: 3-Zi.-erdgeschoßwoh-

nung: Wnfl. ca. 69 m², Terrasse ca. 16 m², riesiger Garten ca. 220 m², 1 Kellerabteil und 1 TG-Platz, Einbauküche u. Bad, Erstbezug: 12/10, Bruttomiete: ca. € 1.075,00 (inkl. BK ca. € 105,00 + HK ca. € 30,00 + 10 % MWSt.)

ellmau: exquisite 2-Zi.-Penthousewhg.,

Wnfl. ca. 100 m², Dachterrasse mit Whirlpool ca. 60 m², Blick auf Golfplatz, Grünfläche ca.150 m², Sauna inkl. Wellnessbereich (Einliegerappartment möglich), Luxusküche, 2 TG-Stellplätze, Bruttomiete: ca. € 2.480,00 (inkl. BK ca. 240,00 + HK ca. € 40,00 + 10 % MWSt.) alle unsere mietobjekte sowie 100 weitere Immobilien finden sie im Internet unter:

www.handschlag.cc Landhauswohnungen Reith b. K., Wohnfl: 1.OG, 95 m², KM € 1.600,–; Sout. m. Terr., 70 m², KM € 950,–. Excl. Ausstattung, EBK, off. Kamin. Tel. 0699/81588960.

Immobilien Juffinger

Häuser zu verkaufen

43 x 106 mm Kitzbühler Anzeiger

Angerberg: EFH mit Einliegerwhg. in sonniger, ruhiger Hanglage, südseitig mit unverbaubaren Blick, Gfl. 1.059 m2, Wfl. ca. 210 m2, Bj. 1975, Sanierung ab 2005, VB: € 780.000,-. Waidring: Grundstück mit Altbestand (Bauernhaus) in ruhiger, überw. sonniger, leichter Hanglage, Grundstücksgröße 2.374 m2, bebaut mit altem, baufälligen Bauernhaus (von Abriss wird ausgegangen), KP bei Selbstabriss € 279.000,- ansonsten KP € 300.000,-

Wohnungen zu vermieten

Kitzbühel: FEWO mit Freizeitwohnsitzwidmung, ruhig, jedoch zentral gelegen, Bj. 1969, Wfl. 73 m2, 2 Balkone, teilmöbliert, Tiefgaragenplatz, Miete inkl. BK € 980,-. Penningberg: Drei Wohnungen (2x DG, 1x OG) in ruhiger, sonniger Aussichtslage, Größe: 57,20 m2, 62,06 m2 und 72,59 m2, inkl. Kellerabteil, PKW-Einstellplatz, Waschküchennützung, Mietpreis: € 627,22, € 682,66 und € 798,49 brutto inkl. Heizung.

Wir suchen laufend Objekte für vorgemerkte Kunden! Fotostudio Brosenbauer

Kitzbühel-Schwarzsee: 2-ZimmerWohnung langfristig zu vermieten. Tel. 05356/75036.

Dipl.-Rechtspflegerin (FH)

Ilse-Dore Ohm

Immobilien mit Fotos unter: www.remax-alpin.at E-Mail: ilse-dore.ohm@remax-alpin.at Telefon: +43 (0)5372 / 66774 • Mobil: +43 (0)699 / 111 777 19 Ich freue mich über Ihren Anruf!!!!!

GERICHTLICHE VERSTEIGERUNG Am 23.11.2010, 10.15 Uhr, Verhandlungssaal 1, Bezirksgericht Kitzbühel, Wagnerstraße 17, erfolgt die gerichtliche Versteigerung nachstehender Liegenschaft: EZ 1401 Grundbuch 82106 Kirchdorf Gst 3043/3 im Ausmaß von 1.543 m2 mit darauf errichtetem Betriebsgebäude. Schätzwert: EUR 265.000,– Geringstes Gebot: EUR 132.500,– Vadium: EUR 26.500,– (in Form eines Sparbuches, kein Bargeld)

Auskünfte erteilt: Rechtsanwälte Dr. Peter Planer – Dr. Barbara Planer Klostergasse 1, 6370 Kitzbühel Tel. 05356/66883


70 Immobilien  ELLMAU: 2-Zi.- + 3-Zi.-Wohnung, ab € 700,–. ELLMAU: Designerwhg. auf höchstem Niveau, 130 m2 Wfl., Garten, Garage, mtl. € 1.800,– + BK. GOING-Ort: Tolle 3-Zi.-Whg., Garage, 90 m2, € 800,– + BK. KIRCHBERG: 3 Landhäuser, ab 90 bis 200 m2 Wfl. + 3-Zi.-Whg. m. off. Kamin, Sonnberg, € 900,–. KITZBÜHEL: 3 Wohnungen, auch direkte Stadtlage, ab 90 m2 Wfl., ab € 900,– bis 110 m2 Wfl., € 1.300,–. + gr. Einfam.Haus mit 220 m2 Wfl., € 2.300,–, ab 1.3.2011. KITZBÜHEL-Hagstein: 4-Zi.-LuxusGartenwhg., 140 m2 Wfl., 2 Bäder, 3 SZ – gewaltiger Blick, € 2.400,–. OBERNDORF: Luxuswhg., 90 m2, 2 SZ, 2 Bäder, Sichtdachstuhl, off. Kamin, Garage, € 1.000,– + BK. REITH: 4 Landhäuser, ab 130 m2 Wfl. bis 330 m2 Wfl., ab € 2.000,–. + Luxus-Penthousewhg., 170 m2 Wfl., teuerster Ausbau, Lift in die Wohnung, 2 Garagen, off. Kamin – 3 SZ, 2 Bäder, Dachterr., € 2.950,– + BK. + 2-Zi.-Ferienwohnung – Sonne/Blick pur – € 600,– + BK. 2½-Zi.-Whg., off. Kamin, Sichtbalken, 68 m2, € 750,– + BK. ST. JOHANN: 5 Wohnungen, ab 70 m2 Wfl. bis 193 m2 Wfl., ab € 600,– bis € 2.000,–. PILLERSEE: Tiroler Landhaus, Neubau, tollste ruhigste Sonnenlage, 130 m2 Wfl., 500 m2 Garten, Waldrand, mtl. € 1.800,–. MB - Immobilien Tel. 0049/151/40159737

Kitz – Nähe Aquarena, Whg. 70 m2, Terrasse, Pkw, Stellplatz, inkl. BK, € 1,250,–. Kitz – Zentrum, Maisonette, 110 m², möbliert, Terrasse, sep. Eingang, € 1.837,– + BK. www.landhaus–immo.at – Tel. 0043/664/9962555. Garconniere in Kirchberg, ab sofort, langfristig zu vermieten. Tel. 0650/3604103. Kitzbühel, Nähe Bichlalm: Ferienwohnung, 2 SZ, WZ, Küche, Bad, WC, großer Balkon, zu vermieten. Tel. 0664/5401613. Vermiete Garconniere an Nichtraucher, in St. Johann. Tel. 05352/67364. Kirchberg, TOP-Lage, kl. App., für 1 Pers., möbliert. Tel. 0049/160/4405481.

Ausgabe 46

St. Johann: 75 m² Wohnung ab sofort zu vermieten. Miete € 680,inkl., 2 Monatsmieten Kaution. Tel. 0650/3464914. Kitzbühel: Wohnung, auch als Ferienwohnung geeignet, ruhig, 50 m², 2 Zimmer, Küche, Diele, Bad, Balkon mit Hahnenkammblick, auf Wunsch möbliert, € 500,– + € 161,– BK. Tel. 0049/221/767002; j.zschocke@infozoom.de Schöne, gemütliche 52 m²Wohnung im Zentrum Kitzbühels längerfristig zu vermieten. Zuschriften unter ChiffreNr: 1545 Kitzbühel: Gemütliche SingleWohnung mit Balkon und Parkplatz um € 420,- zu vermieten. Tel. 0664/4916340. VERMIETUNG-Kitz – Ehrenbachgasse / Bichlalm. Jochberg – neue 300 m²-DG- Luxuswhg. / WG am Bauernhof – Bichlalm. LebenbergImmobilien, Tel. 05356/64695 od. 0664/4238563. Kitzbühel, zentrale Lage: Schöne 2-Zi.-Wohnung, zentrale Lage, voll eingerichtet, Landhausstil, inkl. Internet und TV, Balkon mit schöner Aussicht über Kitzbühel, TGPlatz, längerfristig, ab 1.12.10 zu vermieten. Tel. 0043/676/4273930; h.steger@gmx.com Wohnung in Going, 60 m², mit eigenem Garten. Tel. 0650/9234874. Kitzbühel: Neu ren. Whg., 2 SZ, zentral, ruhig, zu vermieten. Privat. Tel. 0664/3376453. Kirchberg: Ferienhaus 220 m² (direkt am Schigebiet), 4 Schlafzimmer, offener Kamin, Sauna, ab Dezember 2010 langfristig zu vermieten. Tel. 0664/1403790. Brixen im Thale – Freizeitwohnsitz: Anbau-Wohnung, 90 m², eigener Eingang, neuwertig ausgestattet, großer Wohnraum mit Küche, 2 SZ mit 2 Bädern, Terrasse, ab November zu vermieten. Nur ganzjährig. Tel. 0650/2536700.

Schroll-Immobilien.at KITZBÜHEL: Gut geschnittenes 1.200 m² Grundstück mit Altbestand, fußläufig ins Zentrum, genehmigter Plan für 3-Fam-Haus, hohe BMD! VKP € 1,8 Mio. * Ca. 700 m² Grundstück mit äußerst interessantem 450 m²-Altbestand in sonniger, schöner Stadtlage, € VKP 2,4 Mio. * Geschmackvolle ca. 160 m² Appartements und Penthouse mit Hotelanschluss, 2-4 Schlafzi., beste Basisausstattung, ab € 1,195 Mio. * Traumhäuser auf der Bichlalm mit sensationellem Ausblick! * JOCHBERG: Sofort frei! Tiroler Landhaus mit ZWS, ideal für Generationen, da 4 Eigentumswohnungen, top Komplettaustattung ! * REITH: Charmantes ca. 400 m² Kitzbüheler Chalet mit ansprechender Raumaufteilung und eleganter Erholungsoase, VKP € 3,5 Mio. * Großzügiges 2-Fam.-Haus, ca. 420 m², 6 SZ, Ferienwohnsitz-Widmung (ZWS), € 3 Mio. * Nettes 3-Familienhaus mit vielen Nutzungsmöglichkeiten, € 650.000,– * Schöner ca. 1.500 m² Bauplatz mit Altbestand in sonniger und ruhiger Lage * Miete: Rustikales ca. 160 m² Landhaus, ruhige Lage, traumh. Ausblick, 3 SZ, € 3.500,– * GOING: Hübsches Reihenhaus, Neubau, eleganter Wohnbereich im DG, 3 SZ., top ausgestattet, Sauna, Balk./Terrassen, VKP € 1,2 Mio. *

Tel. 05356/65900

schroll.immo@aon.at

Kitzbühel-Zentrum: WZ, Küche, 2 SZ, 2 Bäder, Balkon, Keller, TGPlatz, 90 m², möbliert, Möbel müssen übernommen werden, Miete € 1.850,– + BK. Tel. 0049/160/ 7086549. APPARTEMENTS, BÜRO- od. PRAXISRÄUME, in Toplage, Kirchberg, 50 bis 130 m², zu vermieten. Fam. Wuchta, Tel. 05357/ 2417. Vermiete Singlewohnung in Oberndorf, 48 m², mit Internetanschluss. Tel. 0664/73573083. Suche MitbenützerIn für Beratungsraum in Kitzbühel. Tel. 0650/8313818. Ab sofort direkt am Wilden Kaiser wohnen ...Details unter: www.oetting.at Biete charmantes Feriendomizil am Wilden Kaiser in traditioneller Blockbauweise! Langfristig zu vermieten, ganzjährig erreichbar, Tiere erwünscht. Details unter: www. oetting.at Kitzbühel: Provisionsfrei, Wohnung 91 m² mit großzügigem WohnEsszimmer, 2 Bäder, 2 Schlafzimmer, Küche, Abstellraum, Parkplatz, kleiner Garten. Miete: € 1.000,- + BK. Tel. 0664/2542064. St. Johann: Vermiete Garconniere, Terrasse, Garten, sehr gute, zentrumsnahe Lage. Tel. 0664/ 1365917. Ellmau: Maisonette, 85 m², Sonnseite, zu vermieten. Mail.: sattlerhof@hotmail.com od. Tel. 0664/1419018. Exklusive Wohnung, 70 m², teilmöbl., sonnige, ruhige Lage in Reith b.K., ab Dezember, längerfristig zu vermieten. Tel. 0664/4051030. Zentrumsnahe 4-Zimmer-Wohnung, ab sofort, längerfristig zu vermieten. Mtl. € 1.300,– + BK. Tel. 0664/1611822. Vermiete neu renovierte Garconniere (33 m² + 26 m² Garten), mit Kellerabteil, in bester Lage in St. Johann/Tirol, ab Dezember 2010. Tel. 0664/4353766. Oberndorf: Ferienwohnung ca. 60 m², sonnige alleinstehende Ruhelage mit herrlichem Panoramablick, zu vermieten. Tel. 0664/9756022. Kitzbühel: Schöne 2-Zi.-Ferienwhg., möbl., Zweitwohnsitz, Nähe Hahnenkammbahn, südseitig mit Gartenbenützung, ganzjährig zu vermieten; € 900,– inkl. Tel. 0043/680/2158881. w w w. a n z e i g e r- n e w s . c o m w w w. a n z e i g e r- n e w s . c o m

Kirchberg, Zentrum, Sparkassenhaus: 100 m²-Wohnung mit Balkon, 2 SZ, TG, Lift, Kellerabteil, langfristig zu vermieten. Miete: € 1.200,– exkl. BK. Tel. 0664/9223688. Vermiete 40 m²-Wohnung, in Kirchberg, für 2 Personen. Tel. 0650/6340500. St. Johann: Möbl. Wohnung – 70 m², mit Balkon, längerfristig zu vermieten. Tel. 0664/2125142, ab 18 Uhr. Exklusive Penthouse-Wohnung in zentrumsnaher Lage entweder langfristig oder für die Wintersaison zu vermieten. Bei Interesse kontaktieren Sie Tel. 0043/664/1818418. Vermiete in Oberndorf teilmöblierte 70 m²-Wohnung, für 2 Personen, nur Einheimische. Tel. 0664/1442777, ab 19 Uhr. DG-Wohnung in bester Lage Kitzbühels zu vermieten. Ca. 70 m², 2 SZ, WZ, Küche mit Essecke, Bad, Balkon. Tel. 0664/3351920. St. Johann: Garconniere mit Balkon, ca. 33 m², teilmöbliert zu vermieten mit neuer Küche. Tel. 0664/4554998. St. Johann: Exklusive 3-Zi.-Neubauwhg., ca. 70 m², sehr sonnige und ruhige Lage, Terrasse, großer Garten, TG, Kellerabteil, Einbauküche, Erstbezug 12/2010, Miete € 1.075,– inkl. BK. Tel. 0676/7252318. Kitzbühel: Vermiete kl. Haus (3 SZ), für 6-8 Pers., über Weihnachten/ Neujahr. Tel. 0676/5502346. Reith b. Kitzbühel: FERIENWOHNUNG mit PANORAMABLICK für Skisaison zu vermieten, für 2 Personen, 70 m², 1 Wohnraum, 1 Stube, 1 Küche, 1 Schlafzimmer, 1 Bad mit Dusche, Sonnenterrasse, nähe Ski-Lift. Tiroler Stil, vollmöbliert. Keine Haustiere. Miete € 1.300,– /Monat incl. Nebenkosten. Erstbezug. Tel. 0049/171/2772211. Oberndorf: Günstige Ferienwohnung, 50 m², in schöner, ruhiger Lage mit sonnigem Balkon, über Wintersaison oder länger, an seriöses Ehepaar zu vermieten. (Nur Ferienwohnung!). Tel. 0650/3749182. Kitzbühel Bestlage! Ca. 90 m² DG, Balkon, südseitig, Hahnenkammblick, voll möbliert, per sofort, für 2 Pers. als Ferienwohnung, (auch kurzfristig ) zu vermieten. Tel. +43/676/6304221, mfvs@gmx.at Kitzbühel-Hahnenkamm: Wohnraum, Küche, 2 SZ, 2 BZ, Kamin, Terrasse, Stellplatz + Garten, Neubau mit Top-Ausstattung, schöner Blick, ca. 85 m² Wfl., € 1.900,– + BK. Tel. 0049/160/7086549.


Stellenmarkt 71

18. November 2010

zu kauf en GESUCHT PRIVATMANN sucht Grundstück (ca. 1.000 m²) oder Haus, in Bestlage Kitzbühel und Umgebung. Preis egal. Zuschriften unter ChiffreNr: 1543 www.euro-immo.at Wir suchen zum Ankauf Grundstücke ab 500 m² oder Bestandsobjekte bevorzugt Kitzbühel naher Umgebung. Euro Immobilien, Tel. 05357/35730. Suche Häuser, Grundstücke, Wohnungen, Pensionen, Apartementhäuser zu kaufen. Christian Aschaber, Immobilien, Tel. 0664/5110066. w w w. a n z e i g e r- n e w s . c o m

www.euro-immo.at Dringend gesucht – 2- oder 3-Zimmer-Wohnungen zu kaufen gesucht. Wir bieten absolute Diskretion – rufen Sie uns unverbindlich an. Euro Immobilien, Tel. 05357/35730. Suche im Raum St. Johann / Fieberbrunn / Waidring / St. Ullrich / Kirchdorf, f. vorgem. Kunden, neueres Haus sofort z. kaufen. Lebenberg-Immobilien, Tel. 05356/64695 od. 0664/4238563.

zu MIETEN GESUCHT Junge einheim. Frau sucht dringend 2-Zi.-Whg. mit Balkon im Raum Kitzbühel, bis € 600,– inkl. Tel. 0664/3989355.

Wir suchen für solvente Kunden Mietimmobilien in allen Größen und Preislagen, kostenlos für den Vermieter, nur langfristige Vermietung. Informationen unter Tel. 0043/ (0)699/19966383 oder info@immobilien-hoefinger.at Leit. Angestellter sucht 2-Zi.-Whg., ca. 50 m², in St. Johann und Umgebung zu mieten. Tel. 05352/63099 oder 0664/5399960. Für unsere deutschen Kunden, Miet-/Kauf-Objekte in Kitzbühel, Reith, Aurach. Kostenfrei für den Vermieter. office@landhaus-immo. at – Tel. 0043/664/9962555. Suche Lagermöglichkeit für Gartenmöbel, über die Wintersaison, in Kitzbühel. Tel. 0676/4307730.

Münchner Familie sucht ausbaufähige oder sanierungsbed. Wohnung; Haus; Bauernhof langfristig zu mieten. martin-family@t-online.de oder Tel. 0049/89/8987868811. Bitte keine Makler. Mietimmobilien im ganzen Bezirk Kitzbühel gesucht. www.kroner-realitaeten.com – Tel. 05372/72272. Ehepaar aus dem süddeutschen Raum, im gesetzten Alter, sucht Wohnung / Haus zu mieten, ca. 150 – 250 m² in gehobenen Niveau, zum nächstmöglichen Zeitpunkt, in Kitzbühel oder Umgebung. Angebote bitte schriftlich. Zuschriften unter ChiffreNr: 1542 Wohnung 3-4 Zi., in Kirchberg, von Einheimischen zu mieten gesucht. Tel. 0664/3579076.

Stellenmarkt

Kitzbüheler Anzeiger

Mitarbeiterin (Teilzeit/Vollzeit)

Armin & Andrea Mächtlen Kaiserstraße 37 • St. Johann in Tirol Tel. 05352/62266

mit Interesse an Wein für unsere Vinothek-Weinbar in St. Johann zum ehest möglichen Eintritt gesucht.

Wir erwarten Sie in einem angenehmen Ambiente mit netten Gästen und freuen uns auf Ihren Anruf/Bewerbung.

Blumen & Wein

6380 St. Johann Kaiserstr. 37 Tel. (+43)05352/6 22 66 Fax: 05352/6 22 664 GARTENGESTALTUNG - BÄUME info@blumen-maechtlen.at STRÄUCHER- FLEUROP- VINOTHEK www.blumen-maechtlen.at

mächtlen

ARCHITEKTENGRUPPE DIPL.INGRE

FILZER •

P3

HEUGENHAUSER

STAATLICH BEFUGTE UND BEEIDETE ZIVILTECHNIKER

Als erfolgreiches, innovatives Architekturbüro suchen wir zur weiteren Verstärkung unseres Teams längerfristig:

ARCHITEKT(IN) / BAUTECHNIKER(IN) V

mit einschlägiger Berufserfahrung, der/die sich für die Umsetzung von interessanten Projekten (Einreich- und Ausführungsplanung, Ausschreibung, örtl. Bauaufsicht) selbstverantwortlich einsetzt. Ihre detaillierten Bewerbungsunterlagen senden Sie bitte an: office@architektengruppe-p3.at oder schriftlich: Architektengruppe P3 - Ziviltechniker GmbH 6380 St. Johann in Tirol, Neubauweg 13 www.architektengruppe-p3.at

Die Bergbahn AG Kitzbühel sucht für die Wintersaison 2010/11

Mitarbeiter für das INFO-TEAM

(Skifahrer oder Snowboarder / m. oder w.) in hoher Teilzeitbeschäftigung. Aufgaben: Erteilung von Informationen an den Kassen, am Parkplatz und im Skigebiet, Lautsprecherdurchsagen, Durchführung von Gästebefragungen, Unterstützung des Pistenrettungsteams (einschl. Betreuung von Angehörigen bei Skiunfällen) Schriftliche Bewerbungen mit Lichtbild bitte an: Bergbahn AG Kitzbühel, Zentralbüro z. Hd. Frau Aschaber Hahnenkammstraße 1a • A-6370 Kitzbühel • Tel. 05356/6951-115 E-Mail: aschaber@bergbahn-kitzbuehel.at


72 Stellenmarkt

Ausgabe 46

DDr. med. Sabine Kröpfl, Kieferorthopädie DDr. med. Helmut Kröpfl

Prophylaxe, Prothetik, Implantologie Dechant-Wieshoferstr. 6 • 6380 St. Johann • Tel. 05352/63840

Wir über uns Für die Handelszentrale in Kirchdorf i. T. suchen wir ab sofort folgende Mitarbeiter:

Florist/in für unsere Frisch- & Seidenblumenabteilung Senden Sie Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen an: Sinnesberger GmbH, zH Fr. Mag. Veronika Sinnesberger, Innsbrucker Straße 66, A-6382 Kirchdorf in Tirol oder Telefon: 0664/4353766, E-mail: veronika.sinnesberger@sinnesberger.at

Eurogast Sinnesberger ist Großhandelspartner von Gastronomie- und Großverpflegungsbetrieben in Tirol, Salzburg und Bayern. Wir expandieren weiter und vergrößern unser Team. Es erwartet Sie ein sicherer Arbeitsplatz in einem soliden, heimischen Privatunternehmen.

Wir suchen zum ehestmöglichen Eintritt eine engagierte

Zahnarztassistentin Wir suchen für unser junges, engagiertes Team einen Mitarbeiter in unserem Skiverleih + -Service, bevorzugt mit Skiservice-Erfahrung. Entlohnung nach Vereinbarung! Bewerbungen bitte unter: RENT & SPORT STEINBACH, 6363 Westendorf, Tel. 0664/5307606.

Café-Restaurant Panorama, St. Johann, sucht freundliche/n Zahlkellner/in zu besten Bedingungen. Ganztags od. halbtags möglich (Jahresstelle)! Anfragen an Herrn Hauser unter Tel. 05352/65858 oder 0676/6916140. Suchen für Wintersaison Koch/in, auch angelernt, für Tagesbetrieb, (auch Teilzeit möglich). Jausenstation Hollenauerkreuz, Going, Tel. 0664/4614378.

ist ein erfolgreiches, österreichisches Familienunternehmen in den Kitzbüheler Alpen mit eigener Arzneimittelproduktion. Wir sind international tätig, vertreiben renommierte Produkte und suchen eine/n

Suchen tüchtige Frau z. Reinigen v. Appartements für Samstag, in St. Johann - Rettenbach, für gesamte, lange Wintersaison. Tel. 0664/2410739.

Assistenten/-in Bereich Personal Ihre Aufgaben umfassen: • Betreuung der Stellenbeschreibungen, des Mitarbeitergesprächs und des elektronischen Mitarbeiterverzeichnisses • Abstimmung und Organisation der internen und externen Schulungen und Fortbildungen • Unterstützung der Personalleitung in allen organisatorischen und administrativen Tätigkeiten Wir erwarten: • Abgeschlossene Ausbildung (Maturaniveau), gerne auch Wiedereinstieg möglich • Gute EDV-Kenntnisse (Word, Excel und PowerPoint) und Interesse für EDV-technische Neuerungen • Diskretion, Loyalität und Eigeninitiative • Freude am Umgang mit Menschen Wir bieten Ihnen eine interessante Position in einem kollegialen Team mit herausfordernden Aufgaben und Entwicklungschancen. Bewerbungen mit Lebenslauf, Zeugniskopien und Lichtbild schicken Sie an:

Suchen Gartenarbeiter und Reinigungskraft mit FS B in Teilzeit als Jahresstelle. Tel. 0699/11670422.

Gebro Pharma GmbH, Personalabteilung 6391 Fieberbrunn/Tirol, www.gebro.com

SUCHE tüchtige, einsatzfreudige, einheimische Frau stundenweise zur Mithilfe beim Putzen im Haushalt. Anfragen an Frau Huber, Tel. 05356/62480. LANDGASTHOF & HOTEL REITHERWIRT: Suchen ab sofort Rezeptionist/in mit Praxiserfahrung. 6-Tage-Woche, guter Verdienst, Kost und Logis frei. Bewerbung an: Frau Jöchl, Tel. 0664/8719438. OMV TANKSTELLE KITZBÜHEL: Wir stellen ein: Eine(n) Tankstellenarbeiter(in) für 32 Std., ab sofort, für die OMV Tankstelle in Kitzbühel. Telefonische Bewerbungen bei Heidi Lechner, Tel. 0664/ 9610001.

ist ein erfolgreiches, österreichisches Familienunternehmen in den Kitzbüheler Alpen mit eigener Arzneimittelproduktion. Wir sind international tätig, vertreiben renommierte Produkte und suchen einen

Wir suchen noch für die Wintersaison oder Jahresstelle tüchtige/n Abwäscher/in, Sonntag frei und Zimmermädchen, 8-13 Uhr, 6-TageWoche. Beste Bezahlung. Gasthof Lanzenhof, Going, Tel. 05358/2428 (Fr. Pirchl).

Mitarbeiter (m/w)

für die Arzneimittelproduktion/Konfektionierung Ihre Aufgaben umfassen: • Abfüllen und Verpacken von festen, halbfesten und flüssigen Arzneimitteln • Bedienung, Umstellung und Reinigung der Abfüllanlagen • Dokumentation des Herstellprozesses

Interessiert Sie ein neues Aufgabengebiet, so bewerben Sie sich für diese Stelle mit Lebenslauf und Zeugniskopien.

Wir erwarten: • abgeschlossene Lehre • Einsatzfreude und Zuverlässigkeit • Bereitschaft zur Schichtarbeit

Gebro Pharma GmbH Personalabteilung 6391 Fieberbrunn/Tirol www.gebro.com

Gasthof - Restaurant Eggerwirt, 6370 Kitzbühel sucht ab 1. Dezember: Zahlkellner/in, Servierhilfen (m/w), Frühstücksbedienung (m/w), Jungkoch/köchin oder Küchenhilfe (m/w) und Stubenmädchen (m/w). Bewerbungen bitte an Fam. Hechenberger, Tel. 05356/62455, e-mail: info@eggerwirt-kitzbuehel.at


Stellenmarkt 73

18. November 2010

Wir suchen für die Wintersaison: Sous Chef, Patissier, Zahlkellnerin, Abwäscher sowie Aushilfe und Zimmermädchen stundenweise. Berggasthof Wildalpgatterl, Angela Fürhapter, Almen 57, 6391 Fieberbrunn, Tel. 05354/52655; www. wildalpgatterl.at

ist ein erfolgreiches, österreichisches Familienunternehmen in den Kitzbüheler Alpen mit eigener Arzneimittelproduktion. Wir sind international tätig, vertreiben renommierte Produkte und suchen eine/n

Mitarbeiter/in in der Buchhaltung Ihre Aufgaben umfassen: • selbstständige Durchführung der Debitorenbuchhaltung • Erstellung von Reports, Auswertungen und Statistiken • Abwicklung weiterer buchhalterischer Aufgaben

Wir ersuchen um Ihre schriftliche Bewerbung mit Lebenslauf, Lichtbild und Zeugniskopien.

Wir erwarten von Ihnen: • abgeschlossene kaufmännische Ausbildung • fundierte Buchhaltungspraxis • analytisches Denken und genaues Arbeiten • Selbstständigkeit und Engagement • EDV: Kenntnisse in einem Buchhaltungsprogramm Anwenderwissen in Microsoft-Office Suche selbstständige Putzfrau für Appartements, Winter und Sommer, in Ellmau. Tel. 0664/4586701.

Gebro Pharma GmbH Personalabteilung 6391 Fieberbrunn/Tirol www.gebro.com

Suche Pferdekutscher für Wintersaison, ev. Jahresstelle, in Kitzbühel. Tel. 0676/5218507.

Suchen für die Wintersaison noch eine Hilfe, für 3-4 Tage in der Woche, für unser Restaurant in St. Ulrich a. P. sowie suchen wir für unser Gästehaus auch noch eine Reinigungskraft, geringfügig. Tel. 0664/3939477.

Pizza per Tutti, Kirchberg – Wir stellen ab Dezember ein: 1 Koch, 1 Kellner/in. Tel. 05357/35033,ab 17 Uhr, Hr. Margreiter.

Ausgebildete Zahnarzthelferin, bevorzugt mit Kenntnissen in der Prophylaxe, ab Januar 2011 gesucht. Fieberbrunn, Tel. 05354/57155.

Wir dürfen uns zu den erfolgreichen Betrieben zählen. Unsere Mode wird weltweit anerkannt. Und mit den Erfolgen steigen auch die internen Aufgaben. Zur Unterstützung des Rechnungswesens suchen wir einen:

Controller

w w w. a n z e i g e r- n e w s . c o m

Suchen ab Mitte Dezember 2010: Serviererin (Kellner) für Pensionsgäste, Serviererin für Abenddienst 18.00 – 22.00 Uhr, Jungkoch (Köchin) und Küchenhilfe. Geregelte Arbeitszeit und beste Entlohnung. Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung. Familie Huber, Aktivhotel Crystal, 6380 St. Johann in Tirol, Tel. 05352/62630; E-Mai: info@hotel-crystal.at Gasthof Hüttschader, Kirchdorf, sucht für die Wintersaison Küchenhilfe mit Erfahrung (m/w). Tel. 05352/64280 od. 0664/5207044

#

Stellenausschreibung Die Bergbahnen Fieberbrunn suchen für die Wintersaison 2010/11 einen

Kassier (m/w) ganztags PC/EDV-Kenntnisse sowie Fremdsprachenkenntnisse wünschenswert! Richten Sie Ihre Bewerbung bitte schriftlich an: Bergbahnen Fieberbrunn GmbH z.H. Frau Iris Danzl, Lindau 17, 6391 Fieberbrunn Email: iris.danzl@bbf.at

Gut zu wissen! Wir suchen für unser Einrichtungshaus in St. Johann eine qualifizierte Mitarbeiterin für den Bereich

(m/w)

Sie sollten eine mehrjährige Erfahrung und eine Beziehung zu Buchhaltung, Kostenrechnung, Ablauf einer Einkaufsorganisation etc. haben. Wir brauchen Sie als Unterstützung der Kalkulation und für ein besseres Kostenmanagement. Wenn Sie diese Aufgabe und der Dienstort Kitzbühel interessiert, dann schreiben Sie doch bitte mit allen Unterlagen an unsere GF:

spo rta

lm .

at

Frau Renate Loidl / renate.loidl@sportalm.at / Tel.: +43 (0)5356 64361 Sportalm GmbH / St. Johanner Straße 73 / A-6370 Kitzbühel

> TEXTILABTEILUNG VOLLZEIT oder TEILZEIT bis 30 Stunden Wir erwarten von Ihnen: • selbstbewußtes, stilsicheres Auftreten • Berufserfahrung im Verkauf • Einsatzbereitschaft und Flexibilität • textile Grundkenntnisse Wie bieten Ihnen: • Selbstständigen Tätigkeitsbereich • Sehr gutes Betriebsklima in einem jungen erfolgreichen Team • Leistungsgerechte Entlohnung

Bitte senden Sie Ihre schriftliche Bewerbung an:

6380 St. Johann in Tirol, Almdorf 5 Tel. (05352) 62409 - E-Mail: info@aufschnaiter.com


74 Stellenmarkt 

Ausgabe 46

Zur UnterstĂźtzung unseres Teams suchen wir zum ehestmĂśglichen Eintritt eine(n) Mitarbeiterin/Mitarbeiter fĂźr die Finanzbuchhaltung (Arbeitsort in Oberndorf).

Zur Verstärkung Zur Verstärkung unseres TeamsTeams suchen unseres suchen wir fßrunser unser wir fßr Schuhfachgeschäft in Kitzbßhel gestaltetes eine/nneu engagierte/n undSchuhfachgeschäft motivierte/n

eine/n engagierte/n und motivierte/n

SCHUHVERKĂ„UFER/IN

zum sofortigenSCHUHVERKĂ„UFER/IN Eintritt.

zum sofortigen Eintritt.

Schriftliche Bewerbungen an: Schuhhaus Lackner, Bewerbungen an:Fr. Holaus-Lackner St. Johanner Str. 15, 6370 KitzbĂźhel Schuhhaus Lackner, Frau Holaus-Lackner Tel. 05356/64286 • schuhe@lackner-schuhe.at St. Johanner Str. 15, 6370 KITZBĂœHEL

Tel. 05356/642 86

Wir suchen zum sofortigen Eintritt Mit a rbeit er/in auf Tei lz eitba sis fĂźr ca. 4-5 Std./Tag (variable Arbeitszeit), fĂźr unseren Abholmarkt. Ihre schriftliche Bewerbung richten Sie bitte an: JOSEF BRUGGER GESMBH • L ebensmittelgroĂ&#x;handel Josef-Pirchl-Str. 36 • 6370 KitzbĂźhel T el. 05356/62348 • www.brugger-kitzbuehel.at

Wir suchen fßr unser Tabak- und Zigarren- fachgeschäft, in St. Johann, ab Anfang Dezember, eine engagierte und flexible Mitarbeiterin, nachmittags, v. Mo.-Sa., halbtags, 25 h. Gabi Albrecht-Gurschler T el. 0664/2033168

Du suchst einen Ferialjob? Arbeitszeit von 7:30 bis 14:00 Uhr ab dem 27.12.10. Nähere Informationen unter Tel. 05355/5270, LH Jodlbßhel, Jochberg. Wir suchen engagierte Restaurantfachfrau mit Herz. Nähere Informationen unter Tel. 05355/5270, LH Jodlbßhel, Jochberg.

Ihre Aufgaben: - selbständige Erstellung der Buchhaltung - Erstellung von betriebswirtschaftlichen Auswertungen Ihr Profil: - Erfahrungen im Bereich Finanzbuchhaltung - FinanzbuchhalterprĂźfung/BilanzbuchhalterprĂźfung von Vorteil - selbstständiges Arbeiten - gute EDV-Kenntnisse Wenn Sie in einem jungen Team mitarbeiten mĂśchten und sich angesprochen fĂźhlen, freuen wir uns auf Ihre Bewerbung. Bewerbungsunterlagen bitte an c.hanisch@ulrichhuber.com oder Ulrich Huber Beteiligungs GmbH, Traidlweg 42, 6371 Aurach Suche Aushilfskellnerin, ab 25.12.10 bis 8.1.11, abends, ca. 4 Stunden. Gasthof Obermair, 6391 Fieberbrunn, Tel. 05354/56249. Koch/KĂśchin fĂźr Ă la carte auf der Angereralm in St. Johann in Tirol gesucht. Tel. 05352/62746 od. 0664/3579109. Ăœbernehme BĂœGELARBEITEN, bei Bedarf auch Abholung und Zustellung. Tel. 0680/2356986. Suche Zimmermädchen, geringfĂźgige Beschäftigung, ab sofort, 4-5 Tage/Woche. Gästehaus Kalkschmid, Kirchdorf, Mitterndorferweg 16, Tel. 0650/6818454.

Das Zentrum fßr Naturheilmedizin in WÜrgl expandiert. Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir Mitarbeiter. Näheres im Internet unter www.naturheilmedizin.at

Service

Wir suchen engagierte/n

Bßroangestellte/n (ganztägig)

zur Verstärkung unseres Teams mit Schwerpunkt Fakturierung, Kundenannahme, Versicherungsabwicklung etc. Bewerbungen bitte schriftlich an

Clever rund um's Auto 6305 Itter, Brixentaler Str. 8 Tel. 05335/2191-0 • www.autofuchs.at zH Herrn Mag. Rabl • office@autofuchs.at

Clever rund um's Auto

Mitspieler (m/w) ab Mitte Dezember gesucht:

ARBEITEN, WO ANDERE URLAUB MACHEN Liebe zu Ihrem Beruf, familiäres Betriebsklima und Teil eines traditionellen Unternehmens? Sie suchen eine neue Herausforderung, dann sind Sie bei uns genau richtig! Zur Erweiterung unseres Teams suchen wir fßr die Wintersaison 2010/11 (m/w):

BARKELLNER (Tag- bzw. Abenddienst mĂśgl.) zahlkellner 2 Spalten 65 mm HĂśhe commis de rang kĂźchenchef KW 46 - 17.11.2010 koch patissier rezeptionist masseur Bewerbung an: Hotel Elisabeth ¡ Elisabeth Walch Aschauerstr. -PLBMBVTHBCF#F[JSLTCMBUU,JU[CĂ IFM 75 ¡ 6365 Kirchberg ,JU[CĂ IFM Tel. 05357/2277 • www.hotel-elisabeth-tirol.com +PDICFSHFS4US ,JU[CĂ IFM 5FM 'BY

,VGTUFJO

Chef de Rang Barkeeper Hotelbar Reinigungskraft Jungkoch Bewerbungen bitte telefonisch unter Tel.: +43/(0)53 56/63 3 66-0 bzw. +43/(0)664/200 67 25 oder schriftlich an Franz-Reisch-StraĂ&#x;e 3, A-6370 KitzbĂźhel, sporthotel-reisch@kitz.net

,PSSFLUVSBC[VH

4DIXB[

Hinterstadt 24, von renomierten GourmetfĂźhrern ausgezeichnet #JUUFĂ CFSQSĂ GFO4JFEJFTFT*OTFSBUBVGFWFOUVFMMF'FIMFSVOETFOEFO erweitert1JO[HBV sein Team: 4JFFTCJTTQĂŠUFTUFOT  @@@@@@@@@@@@@@6IS

Koch

1SFJTFYLM8FSCFBCHBCF VOE.FISXFSUTUFVFS

NJU6OUFSTDISJGUVOE'JSNFOTUFNQFMSFUPVS 8JS CJUUFO VN7FSTUĂŠOEOJT  EBTT PIOF SFDIU[FJUJHF 'SFJHBCF EBT *OTF

mit Berufsausbildung ₏ abgeschlossener SBUBMTESVDLSFJGBOHFTFIFOVOEGà SFUXBJHF'FIMFSOJDIUNFISHFIBGUFU XJSE%BOLF ist o.k. zum Druck Wir bieten eine Jahrestelle mit 5-Tage/Woche und betriebsinternen ist o.k. nach Korrektur Weiterbildungen. Leider kÜnnen wir keine Unterkunft stellen, aber bei der Suche behilich sein.

SW

4C

Datum

hinterstadt24 restaurant & bar, Hinterstadt 24, 6370 KitzbĂźhel, Tel. Nr. 05356/62300-15500 Telefonische Vereinbarung mit Standortleiter&KĂźchenchef Herrn Hiedl oder per E-Mail an: walter.hiedl@casinos.at

Unterschrift/Stempel


Stellenmarkt 75

18. November 2010

Hotel Tyroler Hof ****

Für die kommende Wintersaison, ab ca. Mitte Dezember 2010, suchen wir tatkräftige Unterstützung und stellen bei 5-Tage-Woche ein:

* KOCH (m/w) * KELLNER (m/w) * Küchenhilfe (Teilzeit) Wir freuen uns auf Ihre komplette Bewerbung inkl. Lebenslauf und Zeugniskopien!

Hotel Alpenhof

Brandseitweg 18, 6365 Kirchberg Tel: +43 (0)5357 2389 0 (Mo.-Do., 9-11 Uhr)

Kirchberg Wir suchen ab Mitte Dezember, für ca. 50 Hotelgäste, kein à la carte:

KellnerIn/ServiererIn RezeptionistIn mit Erfahrung Familie Teckentrup Tel. 05357-2666 info@tyrolerhof.at

Hotel „Erika“ Kitzbühel Wir suchen für die kommende Wintersaison einen KOCH. Tel. 05356 – 64885

Hotel Pillerseehof & Der Bräuwirt in St. Ulrich am Pillersee sucht zur Verstärkung des Teams:

*Rezeptionist/in

mit viel Engagement, Motivation und Freude am Arbeiten! Tolle Arbeitsbedingungen, Ganzjahresstelle, beste Bezahlung! Mit Eintrittsdatum ab sofort, Unterkunft und Logis inkl. Tel. 05354/88176 E-Mail: direktion@pillerseehof.com

ARBEITEN MIT GENUSS 5-Sterne-Comfort-Campingplatz in Fieberbrunn sucht ab Dezember 2010 zur Verstärkung des Teams!

Kellner/in Platzwart Abwäscher/in Kosmetikerin - Fußpflegerin Masseur/in Wir bieten beste Bedingungen für motiviertes Fachpersonal!!

Wir freuen uns auf Ihren Anruf! 6391 Fieberbrunn – Lindau 20 Telefon 05354 / 56666 Frau Klausner 0664 / 1628054 e-mail : office@tirol-camp.at www.tirol-camp.at

sucht zur Verstärkung des Teams ab kommender Wintersaison in Ganzjahresstelle:

Koch, Beikoch Servicemitarbeiter/Kellner (m/w)

Zimmermädchen (halbtags) Wenn Sie Freude im Umgang mit Gästen haben und selbstständiges Arbeiten gewöhnt sind, freuen wir uns auf Ihre Bewerbung.

Vital & Sporthotel Brixen ****

Herr Widauer Tel: 05334/8191, Fax: 05334/8469 e-mail: widauer@sporthotel-brixen.at A-6364 Brixen im Thale Dorfstraße 13 www.sporthotel-brixen.at

Wir suchen zu besten Bedingungen, ab Anfang Dez.: Zahlkellner/in Barkellner/in Stubenmädchen (auch Teilzeit) Zuschriften mit Referenzen an Wellness- und Sporthotel Bruggerhof, 6370 Kitzbühel, Tel. 05356-62806 oder e-mail: office@bruggerhof-camping.at

Das Schloss Münichau/Restaurant „Ritterstern“, Haubenkoch Thomas Dreher, sucht zur Neueröffnung, für die Wintersaison, noch motivierte Mitarbeiter für folg. Postionen: Rezeptionist/in Gardemanger (Erfahrung in der gehobenen Gastronomie erwünscht)

Zimmermädchen (ganztags oder halbtags)

Chef de Rang Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung mit Foto an: Frau Alexandra Zierler, alexandra.zierler@muenichau.com Tel: 05356-62962

Rilano Group GmbH

Domagkstrasse 26 D-80807 München Sonja Rosenkranz Assistant to Managing Director sonja.rosenkranz@rilano.com Tel: 0049 89 36001 9102

Das 4-Sterne superior Rilano Resort Steinplatte liegt in einer der reizvollsten Gegenden der Kitzbüheler Alpen und bietet zu jeder Jahreszeit einen entspannten und abwechslungsreichen Aufenthalt. Die luxuriösen 78 Zimmer und Suiten in Verbindung mit einer herausragenden Küchenleistung, außergewöhnlichen Restaurants und Bars und der 2.000 m² großen Wellnesslandschaft sorgen für einen exklusiven Aufenthalt. Zur Wiedereröffnung stellen wir nach Vereinbarung ein: Spa Manager Spa Mitarbeiter Küchenchef Sous Chef Commis de Cuisine Chef de partie Restaurantleiter Servicemitarbeiter Chef de Rang Demichef de Rang Chef de Bar Rezeptionsmitarbeiter 1. Hausdame NACHTPORTIER Front Office Manager m. Reservierungskenntnissen


76 Stellenmarkt 

6392 St. Jakob i. H. Wir suchen für die kommende Wintersaison einen Koch und Beikoch/Jungkoch. Bewerbungen unter Tel. 0664/5109339, Fam. Kals.

Wellnesshotel Seiwald**** Going Suchen für kommende Wintersaison: Servierer/in (ohne Inkasso) von 18.30 bis 22.00 Uhr

Rezeptionistin od. Bürogehilfin

von 13.00 bis 18.00 Uhr

Masseurin- u. Kosmetikerin für ganztags und Teilzeit

Bewerbungen unter Tel. 05358/2485, Frau Seiwald

Ausgabe 46

GASTHOF MAUTH, KIRCHDORF, Tel. 05352/63124 – Wir suchen: Küchenhilfe, Zimmermädchen. Betriebsurlaub vom 08. bis 27.11.2010. Für Wintersaison gesucht: Kellnerin für Pensionen (ohne Inkasso). Gute Bezahlung. Hotel Zentral, Kirchberg, Tel. 0664/1922063.

Suchen für unser Hotel Kai serfel s

(ehem. Edelweiß), in St. Johann bei den Eichenhofliften, für kommende Wintersaison, Beginn 11.12.2010, folgende Mitarbeiter/innen:

3 Köche 2 F rühstücksservierer 3 Mitarbeiter für Mittagsservice, Sonnenterrasse und A prés-Ski-Bar 2 Mitarbeiter für A bendservice T el. 0664-1803252

in Oberndorf sucht ab Anfang Dezember oder nach Vereinbarung:

Barfrau/mann Serviererin mit Inkasso Koch oder erfahrene Küchenhilfe Tel. 0664 736 712 66 boris.druschkowitsch@gmx.at www.chefstubn.at KH_Logo08_Pan_Ansicht.pdf

09.10.2008

10:04:55 Uhr

Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir ab sofort: * Jeden Tag ein alpiner Freudenschrei - www.kitzhorn.at

Rezeptionist

(m/w)

Hotelsekretär (m/w) Mitarbeiter an der Hotelrezeption (m/w)

in Jahres- oder Saisonanstellung, auch Anfänger und Quereinsteiger. Auf Ihre telefonische/schriftliche Bewerbung freut sich Familie Manfred & Ruth Heim

6372 Oberndorf in Tirol Römerweg 36 T. +43 5352 6940 info@kitzhorn.at w w w. k i t z h o r n . a t

Als eines der Top-Hotels der Region, befindet sich das Hotel Kitzhof nur wenige Gehminuten von der Kitzbühler Altstadt entfernt. Das Hotel bietet seinen Gästen ein professionelles Umfeld von A-Z! Damit das auch in Zukunft so bleiben kann, suchen wir zur Verstärkung unseres Teams, für Festeinstellung, ausschließlich hervorragende Mitarbeiter (m/w) die fleißig, verlässlich, lernwillig, umsichtig, teamfähig, motiviert und freundlich sind! Wenn auch Sie im Kitzhof-Team die Zukunft des Hauses mitgestalten wollen, so freuen wir uns schon auf Ihre Bewerbung inkl. aktuellem Lichtbild! Mit arbeiter für die wintersaison gesucht : Chef de R ang Commis de R ang Empfangsmitarbeiter Chef de Partie Commis de Cuisine Zimmermädchen Abwäscher Page Ihre Bewerbung richten Sie bitte an Hotel Kitzhof, Schwarzseestr. 8-10, 6370 Kitzbühel, z.Hd. Hrn. Direktor Mario Sevignani, Tel. 05356/63211-0. e-mail: msevignani@hotel-kitzhof.com

Feriengut Oberhabach***

Kirchdorf Als Ergänzung zu unserem Team suchen wir ab 16.12.2010: Beiköchin Halbtagskraft für Zimmer u. Reinigungsarbeiten Es erwartet Sie ein gutes Betriebsklima, geregelte Arbeitszeit und beste Entlohnung. Bewerbungen bitte per email: info@oberhabach.at oder telefonisch an Fr. Marlen Seiwald, Tel. 05352-63168.

Gasthof Mauth

St. Johann in Tirol Gesundheit und Tradition gehören zusammen! Koch(in) 5 Tage Woche Lehrling (wir bieten eine umfangreiche Ausbildung) Ihre Bewerbung richten Sie bitte an Gasthof Mauth Hauptplatz 7 A-6380 St.Johann in Tirol Tel. 05352/62242 brunner@gasthof-mauth.at Ich putze alles! Ferienwohnungen, im Raum Kitzbühel. Tel. 0664/5704914 Suche Kindermädchen, für Mädchen (1,5 J.), stundenweise, in Kitzbühel-Zentrum. Tel. 0699/19032677. Tankstellenkassiererin in Teil- bzw. Vollzeit gesucht. Anforderungen: Praxis, Zuverlässigkeit, Selbstständigkeit erforderlich. In Schichtarbeit. Bei Interesse melden unter Tel. 0664/4298559, OMV-Tankstelle, Kirchdorf. Suche Putzhilfe für Wintersaison, Zentrumnähe St. Johann, Samtag vormittags, gute Bezahlung. Tel. 05352/63713. Zimmermädchen gesucht! Halbtags od. stundenweise. Hotel Gschwentner, Waidring, Tel. 05353/5457.

Restaurant Hubertusklause, St. Johann, sucht für die Wintersaison Beikoch (m/w), vorwiegend Tagesbetrieb. Fam. Aberger, Tel. 0676/3556022. Suche für Neueröffnung eines Steakhouses in Aurach motivierten Küchenchef und Jungkoch. Beste Bedingungen, Kost und Logis frei. Tel. 0664/5310550. Textilpflege Burger, Kirchberg, sucht Büglerin. Tel. 05357/2454. Fahrer für Zustelltätigkeit mit FS C und der damit verbundenen Kundenbetreuung im Dienstleistungsbereich wird zum sofortigen Eintritt gesucht. Einsatz- u. kontaktfreudigen Bewerbern bieten wir einen sicheren Arbeitsplatz u. gutes Betriebsklima. Bewerbungen unter Tel. 05352/62669, Frau Vitzthum. Wir vergrößern unser Team und stellen ab Dezember 2010 auf 2-Schichtbetrieb um. Daher suchen wir ab sofort Wäschereiarbeiter/innen. Es werden keine speziellen Kenntnisse vorausgesetzt, Sie werden von uns angelernt. Wir bieten Ihnen geregelte Arbeitszeiten in Vollzeitbeschäftigung. Arbeitszeit: 2-Schichtbetrieb (05:00 - 13:30 / 13:30 – 22:00). Kontakt: Tel. Terminvereinbarung bei Frau Vitzthum unter 05352/62669 bzw. Kurzbewerbung per e-mail an office.wirl@ aon.at Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir noch für die Wintersaison einen verlässlichen, freundlichen Mitarbeiter für Skiverleih, Skiservice und Montage. Einschulung mögl., auch Teilzeit. Gute Bezahlung. Sporthütte Winkler, Kitzbühel, Tel. 0664/1427327.

Liebe Leser und Kunden! Anzeigen- und Redaktionsschluss ist jeweils

Montag, 17 Uhr

Verrichten Sie Ihre Arbeit (Laptop o. ähnliches) in unserem Geschäft und verdienen Sie nebenbei Super-Provision. Tel. 0049/172/9677999 od. 0664/1110021. Suche Reinigungsfrau für Appartements, an Samstagen. Tel. 05356/64768, von 17-20 Uhr. Café-Restaurant See 4 am Schwarzsee/Kitzbühel sucht ab Dez.: Koch oder Jungkoch, Küchenhilfe, zu besten Bedingungen (gute Bus- u. Zugverbindungen). Bewerbungen an Hr. Köhler, Tel. 0664/5432352.

Eine

Annonce im Kitzbüheler Anzeiger

wirkt.


Kleinanzeiger 77

18. November 2010

KLEINANZEIGER KITZBÜHELER ANZEIGER

Nachhilfe

2 Haflinger-Stuten zu verkaufen. Tel. 0664/9159727.

Prüfungs- u. Testvorbereitung

ZAHNARZTANGST www.angstpatient.eu Tel. 05352-62719

in Englisch und Italienisch für alle Schulstufen

kompetent und erfolgreich

Mag. phil. K. Hartmann Übersetzerin u. Dolmetscherin Tel. 0 53 56/66 149 • Fax 0 53 56/73 049

Haben Sie schon Ihre Weihnachtsfeier geplant? Wir würden uns freuen diese auszurichten!

Restaurant im HAHNENHOF Kitzbühel Wir haben unser Lokal wieder festlich für die Advents- und Weihnachtszeit dekoriert und haben jeweils von Donnerstag bis Sonntag in der Adventszeit geö—net! - ideal für Weihnachtsfeiern und andere Anlässe - Salate und Vorspeisenbuffet - Ente, Gänse und traditionelle Österreichische Küche - in der Bar sind auch Raucher willkommen Wir freuen uns auf Ihren Besuch! Familie Winter Hausstattfeld 18, Tel. 05356-62582

GARAGENTORE W. RESCH Fachbetrieb für Garagentore und Torantriebe – Privat – Industrie – Gewerbe – Reparaturen. Tel. 05355/5550 oder 0664/4225776.

Neu in Kitzbühel Haus & Hof Garten- und Hausbetreuung „Rund ums Haus“

Kurzfristige Termine mögl.

Tel. 0650/3717703

Advent, Advent das Wohnzimmer brennt. Zu jedem dekorierten Adventkranz schenken wir Ihnen einen Brandmelder dazu. Sicher ist Sicher bei Blumen Mächtlen, Kaiserstr. 37, A- 6380 St. Johann in Tirol.Tel. 0043/5352/62266. KRAPFENESSEN am Di. 23. und Mi. 24. November, ganztägig im Café Kaiserstüberl, Tankstelle Griesenau. Tel. Tel. 05352/64102. ENGLISH Books Swap Club meets regularly in St Johann. For info email: englishinstjohann@live.at

Blumen Berger

Kitzbühel • Jochberger Straße 20 • Tel. 05356-65603

GROSSES ADVENTANGEBOT! CHRISTBAUMVERKAUF Girlanden, Adventkränze, Weihnachtsdekorationen und viele neue Ideen zum Dekorieren! Schnittblumen, Kränze und Trauergebinde.

Adventzauber bei

Liebe Leserinnen und Leser! Die „Weihnachtsausgabe“ ist bereits in Druck und erscheint am 1. Dezember! Kostenlos erhältlich in Hotels, Restaurants, Geschäften, Tourismusbüro, Aquarena, Apotheken Ärzten und bei der Bergbahn Kitzbühel. Weitere Erscheinungstermine im Winter:

„Hahnenkammausgabe“ erscheint am 10. Jänner 2011 Redaktionsschluss: 3. Dezember 2010

Reitherstraße 33 Telefon 05356/63058

Samstag, 20. November Sonntag, 21. November jeweils von 10.00 bis 18.00 Uhr

„Sonnenskilauf“

Stimmen Sie sich auf eine besinnliche, festliche Zeit bei uns ein.

Hr. Pecherstorfer (Kundenberater) Tel. 0664/886 03 682 Ihre Veranstaltung an: servus@kitzanzeiger.at www.servusinkitz.at

Wir freuen uns auf Ihr Kommen.

erscheint ab 14. Feburar, Redaktionsschluss: 1. Februar 2011


78 Kleinanzeiger 

Ausgabe 46

Vergebe ganz günstig 4 Laufenten, 3 Männchen, 1 Weibchen, ca. 8 Monate alt. Tel. 05358/3166, bitte ab 17 h oder 12-14 h. Kaufe gebrauchte Bügelmaschine für Gastronomie. Tel. 0664/ 5432352. Kochgeschirr für Hotel-Restaurantküche günstig zu verkaufen. Nicht für Induktionsherde geeignet. Schloss Münichau, Reith/Kitzbühel. Kontakt: Theo Muntigl, Tel. 0664/5269192.

Physiotherapeutin bietet mobile Massagen an. Tel. 0650/3717703.

LOMI LOMI NUI – die „beste“ Massage aus Hawai – Tel. 0699/10225231.

Hundesitter für sehr lieben Golden Retriever in Kitzbühel und Umgebung gesucht. Tel. 0650/3717703.

Rauchfrei – Idealgewicht – Stress usw. – Hypnose-center.at – Tel. 0664/4000769.

We l p e n - J u n g h u n d e k u r s ! Tel. 0664/5002372.

Tapezierermeister Peter Siegl: Fachgerechte Ausführung aller Polster- u. Vorhangarbeiten. Große Auswahl an Stoffen. St. Johann in Tirol, Innsbrucker Straße 90, Tel. 0664/3403120.

Verkaufe günstig: Glastische und Lederstühle, weiß, (für Büro od. Wohnzimmer) und ein Sidebord, Hochglanz weiß. Tel. 0660/2150985. HOLZBRIEKETTS: 1 Palette, ca. 800 kg, Abholpreis € 180,–. Christian Friedl GmbH, 6383 Erpfendorf, Mühlau 1, Tel. 05352/8121.

Suchen einen jungen Jagdhund (Dachsbracke oder Tiroler Bracke). Tel. 05352/64443.

Verkaufe Stockbett aus massivem Eichenholz mit 2 geräumigen Schubkästen, 3-türigem Kleiderschrank, grau, mit verspiegelter Mitteltüre sowie einen Ikeaschreibtisch gegen Abholung. Kitzbühel, Tel. 05356/66248.

Neuwertig Rolf Benz Couch, gelbes Glattleder mit Lederpolster, € 1.400,– und Schlafcouch, Rolf Benz, dunkelbau, € 1.000,– zu verkaufen. Tel. 0676/7617802 oder 0676/4445778. w w w. a n z e i g e r- n e w s . c o m

w w w. a n z e i g e r- n e w s . c o m

Lieber Bernhard!

Zum bestandenen Feuerwehrleistungsabzeichen in Gold entbieten wir die allerbesten Glückwünsche!

15.11.2010

85 Jahre

Suche im Raum Kitzbühel Personen, welche mit mir speziell im freien Gelände schifahren gehen wollen - Zuschriften unter kitwalse@yahoo.de Gebe Nachhilfe in Englisch, Deutsch und Mathematik. Tel. 0664/5876124. Der Nikolaus aus St. Johann ist wieder da! Anmeldung unter Tel. 0049/151/50488595.

MOBILE, MEDIZINISCHE FUSSPFLEGE – Gertrude Albrecht – jeden Montag auch in der Aquarena, Kitzbühel! Tel. 0676/7256481. Miele Geschirrspüler, 60 cm und Elin Waschmaschine zu verkaufen. Tel. 0664/8781192. Feste feiern wie sie fallen – pures Tischvernügen. www.monika-niederstrasser.com Verschenke Gartengarnitur aus Holz: Bank, 2 Sessel, 1 Tisch, guter Zustand. Tel. 0664/1104275 od. 0676/7026776. KAUFE ANTIKE GEGENSTÄNDE ALLER ART! Möbel, Bilder, Uhren, Heiligen Gegenstände, u.v.m. sowie Verlassenschaften, Wohnungsund Hausauflösungen. Tel. 0664/4519003 oder 0676/4942071.

Wir wünschen unserer lieben Mami zum

Geburtstagswünsche und für Dich ein Gedicht, wir denken dies ist ein Tag der Zuversicht. Wir hoffen, dass schöne Stunden Du hast, mit Deiner Familie und Freunden zu Gast.

alles Liebe und Gute, Glück und Gesundheit!

Alle lieben Geburtstagswünsche zu Deinem

In Dankbarkeit Dein Sohn Hansi mit Christine und Deine Enkel Christina, Daniel und Gerti

wünschen Paula & Franz

85. Geburtstag

90.Geburtstag

Besuchen Sie unseren Schauraum!

Kühl- und Gefriergeräte der führenden Qualitätsmarken

RADIO • ELEKTRO • FERNSEHEN • HAUSHALTSELEKTRONIK

HINTERHOLZER KG

6370 Kitzbühel • Hornweg 2 • Tel. 0 53 56 / 62 21 8 • FAX 0 53 56 / 72 76 7 Fachmännische Montagen • Eigene Reparaturwerkstätte • Kabel-Satelliten-Fernsehen


Kleinanzeiger 79

18. November 2010

ImNetz Im net

Die Ordination bleibt am Montag, dem 22. November geschlossen!

Nächste Sprechstunde am Dienstag, dem 23. November 2010

Dr. Peter FICK

KFZ

WIR-2 PARTNERAGENTUR für sympathische Singles, die ihre Liebe mit Zukunftsperspektive suchen! 6020 Innsbruck, Grabenweg 68, Tel. 0512/275100; www.wir-2.at

Verkaufe trockenes Fichtenholz, Meterware, Preis/m3, € 38,–. Tel. 05352/65607.

Suche liebe Frau fürs Leben! Zw. 45-55 J., wohne im Pillerseetal, bin 65 J. 1,63 m groß, NR und NichtTrinker. Gibt es keine Nichtraucherin mehr - wo bist du? Zuschriften unter ChiffreNr: 1544

2 Anteilscheine Golfplatz Kitzbühel-Schwarzsee zu verkaufen; je € 4.800,–. Tel. 0043/(0)680/2158881. w w w. a n z e i g e r- n e w s . c o m w w w. a n z e i g e r- n e w s . c o m

Verkaufe Toyota RAV 4 X, 85.000 km, Bj. 7/06, 177 PS, Diesel, Standheizung, Navi, AHK abnehmbar, usw., VB € 17.700,–. Tel. 0664/5114981.

KITZBÜHELER

„Was könnte ich denn schenken?...“

Jahresabo 2011 KITZBÜHELER

Das informative Weihnachtsgeschenk! KITZBÜHELER

KITZBÜHELER

Überflutung Das Gitter der Bachverbauung ließ den Pfarraubach in der Vorwoche über die Ufer treten.  Seite 5

Trampolissimo

Erfolgreicher Auftakt der Sommerakademie für Kinder in der Alten Gerberei in St. Johann. Seite 12

KITZBÜHELER

Aurach und Kitzbühel, Reith, dem Hundekot Kirchberg sagen Kampf an. Seite gemeinsam den

heit

160 Expe rten disku tierten über verbessert e ser von KläraNutzung der Abwä snlagen.

zwei Drei Mal Gold und Brunner und Margewannen Josef Seit e 57 tin Krimbacher.

, Pete Chris Andrews zu den Stars riet Lewis gehörten . Seite 17 des Boogiefestivals

5

Klare Ang elegen

KITZBÜHELER

Fünf MedaillenMal Silber

Boogie-Fieber York und Har-

Hundstrümmerl

Triathlon total

Die Highlights zum bevorstehenden Triathlon-Wochenende im Sportteil auf den Seiten 60-63 Seiten 60 - 63

SEITE 5

Mundartb

uch

Die Dorfe rneuerung Brixen hat mühsamer in Klein artbuch erste arbeit ein Mund llt.

Rang 19 bei WM

Marina Stütz & Stefanie ser vertra Endstrasten Golf-Weltm Österreich bei der eisterscha ft. SEITE

SEITE 14

Jahrgang 61 • Nr. 32 • Do., 12. August 2010 • P.b.b., Verlagspostamt A-6370 Kitzbühel

KITZBÜ

GZ02Z030794W • € 1,-

68

HELER

Trotz Kassenminus zufriedene Bilanz Drei Ein heuer zwei Tagbrüche in Austrian Open ion ad en verüb ohne Tennisst t KITZBÜHE

LER

Jahrga ng

GZ02Z030 794W

tamt • P.b.b., Verlagspos 15. Juli 2010 Nr. 28 • Do., Jahrgang 61 •

• € 1,-

61 • Nr. 43 • Fr., 29. Oktobe r 2010 • P.b.b., Verlag sposta

1 übersiedelt auf

Kitzbü hel

GZ02Z 03079

Für den Neustart des Kitzbüheler Tennisturniers

gab es viel positive Resonanz.

den Grand Stand

e in Kitzbüh

Seite 3

beim Sportpark.

4W • € 1,-

Seite 3

Einbrüch

Der Center Court

mt A-6370

A-6370 Kitzbühel

el und Reit

h wurden

nicht von

den gleiche

n Tätern verü

bt.

Seite 3

Josef Schr

Vorderstadt

STJ STJ

chuh WILSON Tenniss HEAD Tennisschläger

Tennisschuh

Tennisschläger

€ 59,99

95 € 169, *

€ 89,99

47% SIE SPAREN des Herstellers

EN 45%Vorrat reicht/*ehemals empfohlener Verkaufspreis SIE SPAR solange Saisonen/Verkauf

früheren Auslaufmodelle aus

kosten lose Parkplätze

HEAD

WILSON 95 € 109, *

45 109,95 59,99 59,99 47 169,95 89,99 89,99

t   sfest DAs BAtAilloNsfes tchütellerschü erstellers Winterst der Wint der on der  von zen wurde heuer v ompanie  Andreas-Hofer-K Westen  Westenausgetragen.  Die Jubis Jubidorfer feierten da Jung Jungläum „Zehn Jahre Vereine  Vereine  schützenzug“.  50 er  ilnehmer Teilnehm und über 1.500 Te ch   arsch im Aufmars waren beim Aufm Nähe ei. Nähedabei. Ortszentrum dab Foto: Krista Foto: res Seite 8.  

DAs Neue RAiffeiseN AiffeiseN seRVice ceNteR  ist  NteR ist bezugsfertig: In 15-m In 15-monaonatiger Bauzeit ist in Ob ist in Obernerndorf ein Vorzeigebau  Vorzeigebau entstanden, der dem  der dem RaiffRaiff eisen Service Center  Center Bezirk Bezirk  Kitzbühel eine prestig prestigee-  trächtige Heimat biet Heimat bietet. et.  Im Bild: Josef-Ferdin Josef-Ferdinand and  Meindl, Albert Wex, G Wex, Gottottfried Heugenhauser,  Heugenhauser, Wilfried Filzer und BM und BM Hans  Hans Schweigkofler.   Foto: Foto: M. Jöbstl M. Jöbstl

ADIDAS

NEWLINE

T-Shirt

€ 22,95 *

€ 14,99

SIE SPAREN 35%

Auslaufmodelle aus früheren Saisonen/Verkauf

Verkaufspreis des Herstellers

LADY SPORTÜHEL-UHR - KB S905DQ Ø 35 mm, Lupenda Krone verschra tum ubt

kost enlo se Park plätze

St. Johann/T. • Kirchberg • Wörgl

www.sport-fundgru be.com

BLIZZAR € 169,- *

St. Johann/T. •

Kirchberg • Wörgl

www.sp ort-fund

grube.c om

66

EIN PHÄN OMEN DER ganz beson deren Art es kürzlich gab am kaiser. Wenn Niederber die kalte es im Oktoden komm Luft von Norend gerad e über den Niederkaise noch schafft, löst r Hinunterfal sich diese im len auf. Auf diese eindrucksvoll Weise entstehen die „Niederkais Nebel-Was erserfälle“.

€ 19,99

SIE SPAREN 47%

oll

676 409 83

€ 248,–

DIE KITZB

Laufhose

€ 37,50 *

solange Vorrat reicht/*ehemals empfohlener

23 · Tel. 0043

Alpin Ski

D

99 SIE SPAREN € 79, 53% früheren Saisonen

Auslaufmodelle aus

/Verkauf solange

HEAD € 249, 95 *

Foto: Albin

Skischuhe

SIE SPAREN € 159, 99 36%

Vorrat reicht/*e hemals empfohl ener Verkaufs preis des Herstelle rs

Niederstrasser kos ten Parkpl lose ätze

St. Johan n/T. • Kirchb erg • Wörgl www

.spor t-fun

dgru be.co

m

Seit über 50 Jahren die heimische Wochenzeitung mit Tradition! Info: Tel. 05356/6976-11 oder per email: abo@anzeiger-news.com

www.kitzanzeiger.at

PARTNERSCHAFT

GRÜNDLER Richard, Mobiler TVService/Verkauf, Kabel-TV NEU Programmierung. Tel. 0676/5851294.

anzeigen, anzeiger, anzeiger.at, anzeiger-news.com, aschau, aurach, blackout, broschek, brunner, casting, clemens, cordial, dachsbracke, default, engel, engelcasting, engelvoting, erpfendorf, fieberbrunn, florian, haderer, hanna, hansi, harley, haselsberger, hedi, hedwig, herbert, hinrichs, hinterseer,, hochfilzen, hotel, hotelneubau, immobilien, isabella, ivica, jack, janica, johann, jordan, kabarett, kinder, kirchberg, kirchdorf, kirkitadse, kitz, kitzbuehler, kitzbühel, kitzbühel, kitzkitz nachbueheler, kitzbuhler, kitzbühler, kössen, kostelic, lettner, live..!, lukas, maier, maria, melanie, mieten, museum, nachrichten, richten, news, nur, obermoser, raffaela, redaktion, reith, rolf, sailer, sängertreffen, schöllenberger, servus, show, somsom merrodelbahn, sonbergmeile, speichersee, spinnerei, st.johann, stanglwirt, steinbuch, steinplatte, tauschmarkt, tennis, timoks, tirol, toni, trabrennen, urbi, video,, waidring, walde, waldfest, welt, westendorf, wettbewerb, white, witwe, wohwoh nung, wurzrainer, www.advent, www.anzeiger-news.com, www.kitzanzeiger.at, zeitung;

ANZEIGER – ONLINE www.anzeiger-news.com

Lungenfacharzt Speckbacherstraße 15 • 6380 St. Johann Tel. 05352/61820 - Fax DW 13

Online-Redaktion Kitzbüheler Anzeiger online@kitzanzeiger.at


80 Kleinanzeiger

Ausgabe 46

Wir sagen DANKE, allen Verwandten, Freunden, Nachbarn und Bekannten, die meinen lieben Gatten, unseren herzensguten Papa, Opa, Schwiegervater, Bruder, Schwager, Onkel und Göd, Herrn SIEGFRIED RITTER auf seinem Weg zum Sonnenaufgang begleitet und für ihn gebetet haben. Von ganzem Herzen ist es uns ein Bedürfnis dem Godnkind DGKS Margreth für ihren unermüdlichen und liebevollen Einsatz dem Pflegeteam und Ärzten der Internen West im Bez. KH St. Johann dem Hausarzt Dr. Pistoja und seinem Team der Psychoonkologin Frau Dr. Astrid Erhater dem Diakon Herrn Roman Klotz für die ergreifende und persönliche Gestaltung der Messe der Bestattung H. Treffer, besonders Franz für seine tröstliche Hilfe Claudia, Julia, Patrick, Arthur und Thomas für die musikalische Umrahmung den Sargträgern und der Vorbeterin Anna, zu danken. Kirchdorf, im November 2010

Maria, Silvia, Liane, Armin und Harald

Das Schönste, was ein Mensch hinterlassen kann, ist ein Lächeln im Gesicht derjenigen, die an ihn denken.

Wir bedanken uns bei allen, die am Gedenkgottesdienst für unsere liebe Mam

Theresia Noichl ✝ 15. November 2000

Wenn das Licht erlischt, ist Trauer. Wenn die Trauer vergeht, bleibt dankbare Erinnerung.

teilgenommen haben und für sie gebetet haben. Familie Noichl und Familie Markl

Trennung ist unser Los. Wiedersehen unsere Hoffnung. Danksagung

Wir danken von Herzen allen Verwandten, Freunden, Nachbarn und Bekannten, die unseren lieben Vater und Opa, Herrn

Robert Klampfer

auf seinem letzten Weg begleitet haben. Besonders bedanken möchten wir uns beim Personal des Sozialsprengels und des Pflegeheimes Kitzbühel für die liebevolle Betreuung sowie seinen Ärzten. Ein herzliches „Vergelt‘s Gott“ dem Pfarrer Mag. Struzynski für die würdevolle und feierliche Gestaltung der Verabschiedung. Wir danken auch für die musikalische Umrahmung des Trauergottesdienstes und der Beerdigung und dem Beistand durch die TrauerHilfe Kitzbüheler Bestattung. Die Trauerfamilien Keller und Klampfer

Danksagung

Ein „Vergelt´s Gott“ allen, die unsere liebe Tante, Frau

Agnes Oberhauser

auf ihrem letzten Weg begleitet und für sie gebetet haben. Für die würdevolle Gestaltung des Auferstehungsgottesdienstes und der Begräbnisfeierlichkeiten gilt unser besonderer Dank den Herren Stadtpfarrer Mag. Michael Struzynski und Franziskaner Pater Gabriel, den Kitzbüheler Weisenbläsern unter Andre Feller und dem Vorbeter Toni Kili. Für die Kerzen- und Blumengrüße, für die ausbezahlten Messen, für die vielen Anteilnahmen und der TrauerHilfe Kitzbüheler Bestattung für die hilfreiche Unterstützung unseren herzlichen Dank. Einen innigen Dank unserer Hausärztin Frau Dr. Christiane Schwentner für die jahrelange vorbildliche, medizinische und liebevolle Betreuung unserer Tante und dem Franziskaner Bruder Peter für die christl. Krankenbesuche. Kitzbühel, im November 2010 Elisabeth und Toni Pichler im Namen aller Angehörigen


Spor t

Kitzbü hel er Anz eig er Beim Future Circuit in Fieberbrunn ist 2011 hochkarätiges Tennis zu sehen

Heißer Kampf um ATP-Punkte Im Rahmen eines 10.000 Dollar-IT F-T ennisturniers misst sich im Pillerseetal 2011 die heimische T enniselite mit Profispielern aus dem Ausland.

Fieberbrunn |  Anlässlich des 50 Jahr-Jubiläums bietet der Tennisclub Fieberbrunn vom 16. bis 24. Juli 2011 Tennissport vom Feinsten.

Stars von morgen zu G ast in Fieberbrunn Beim „Tyrolon – ITF Tennis Austria Future Circuit“ kämpfen angehende Profitennisspieler aus 20 Nationen um wertvolle Weltranglistenpunkte. Das Turnier in Fieberbrunn ist, neben den langbewährten Austragungsorten Telfs und Kramsach, die dritte Station des ITF Tennis Future Circuit und präsentiert sich als sportliches Highlight im Sommer im Pillerseetal. An die 250 Tennisbegeisterte werden neun Tage

Vom 16. bis 24. Juli 2011 ist Fieberbrunn Schauplatz eines 10.000 Dollar Herrentennisturniers. Foto: Haberl

lang das Gelände am Lauchsee zum Hotspot der heimischen Tennisszene machen. In Zusammenarbeit mit der Gemeinde Fieber-

brunn und Tourismusverband Pillerseetal laufen die Vorbereitungen von Turnierleiter Gottfried Haberl bereits auf Hochtouren. miwe

Mit dem Titel  „Trainer des Jahres“ wurde Klaus Hölzl bei der Jahreshauptversammlung des Skipool Tirol ausgezeichnet. Aufgrund seines Einsatzes und der Leistungen für den SC Westendorf, sowie der hervorragenden Tätigkeit als Trainer des Bezirkskaders Kitzbühel wurde ihm dieser Titel zugesprochen. Im Bild: Tiroler Skipool Präsident Helmut Krieghofer, Bezirksreferent Georg Schwenter, Beate und Klaus Hölzl sowie Fred Stelzhammer (v. l.).

Top-Gage in Kitzbühel Der Vorstand des Kitzbüheler Ski Club hat nun das Preisgeld für 2011 beschlossen. Es wird bei den kommenden Rennen wieder das Höchste im Ski-Weltcup ausgeschüttet. Insgesamt 550.000 Euro teilen sich die Athleten auf den ersten 30 Rängen.

Kitzbühel | Alleine für die Sieger liegen 230.000 Euro im Topf und für den 30. Rang stehen auch noch 1.700 Euro bereit. Den größten Anteil davon kassieren die Sieger von Abfahrt und Slalom: Sie kassieren je 70.000 Euro. Wer beim SuperG als Schnellster ins Ziel kommt, wird mit 50.000 Euro belohnt und der Sieger der HahnenkammKombination nimmt  40.000 Euro mit.  „In Kitzbühel haben sich die Athleten bis zum 30. Rang ein Preisgeld verdient und das würdigt auch die Leistungen der Athleten, die keine Top-Platzierungen schaffen. Eigentlich ist jeder ein Sieger auf der Streif oder am Ganslernhang“, so OK-Chef Michael Huber.

SECA zieht Jahresbilanz Aurach | „Die Jahreshauptversammlung des SECA mit Neuwahlen findet am Samstag, 20. November, um 20 Uhr im Gasthof Auwirt statt. Der Ausschuss hofft auf zahlreiches Erscheinen.“


82 Sport 

Ausgabe 46

Perfekte Pistenverhältnisse locken viele Skinationen zum Training in die Kitzbüheler Alpen

Stars trainieren am Resterkogel Der Resterkogel im Kitzbüheler Skigebiet ist derzeit die beliebteste Trainingsstrecke. Neben Stars wie Rainer Schönfelder absolvieren viele Nationen ihre Trainingsläufe am Pass Thurn.

Mittersill | Perfekte Pistenverhältnisse wie sie sonst nur auf den Weltcupstrecken zu finden sind, bietet die Bergbahn AG Kitzbühel am Resterkogel. Ein Grund warum täglich Anfragen von den verschiedenen Skiverbänden in der Kitzbüheler Zentrale eingehen. Während in den Gletscherregionen die Pisten für ein rennmäßiges Training zu weich sind, finden die Athleten am Resterkogel ideale Bedingungen vor. Ein Grund warum auch

Kuty & Co liegen vorne Bezirk | Mit einem 7:0Sieg gegen Wörgl 3 baute Kitzbühel/Jochberg 2 die Führung in der C2-Liga aus. A-Liga: Keine Punkte eroberte St. Johann 1 (3:6 gegen TI 4) und Kitzbühel/Jochberg 1 (0:7 gegen TI 3). C1-Liga: Ohne ihre Nr. 1 Herbert Palus holten Krepper und Becker im Derby gegen das Jochberger Trio Haller, Wallner und Mitterer-Egger ein 5:5-Remis. C2-Liga: Franz Kutnohorsky, Hans Lackner und Walter Reichhart verbuchten als Tabelleners­ ter einen klaren 7:0-Sieg über Wörgl/Hopfgarten. Gebietsklasse Unterland: Kirchbichl 3 - St. Johann 4 6:3, Kirchbichl 4 - Kitzbühel/Jochberg 5 3:6, St. Johann 3 - Jenbach 2 6:1, Wörgl/Hopfgarten 4 – Kitzbühel/Jochberg 4 6:3.

Die Kirchbergerin Jessica Depauli trainierte mit dem ÖSV-Kader am Foto: Salzburger Resterkogel, bevor es nach Levi ging. 

Rainer Schönfelder die Kitzbüheler Alpen den Gletschergebieten vorzog. Neben dem ÖSV-Athleten nutzt derzeit auch das deutsche Europacupteam die Strecke zum Training und auch die japanische Abordnung zieht regelmäßig hier ihre Schwünge. Vor ihrer Abreise nach Levi (Finnland) nutzte das ÖSV-Damenteam den Resterkogel noch für Trainingseinheiten, die sich mit dem Sieg von Marlies Schild beim Slalom von Levi bezahlt machten. Während an den Wochentagen die Betriebe nur für die Profis geöffnet sind, gehört das Wochenende allen Skiund Schneehungrigen. Alle Infos zu den Öffnungszeiten auf www.bergbahn-kitzbuepoe hel.at.

Sieg für TKD Fieberbrunn in Griechenland bei den North Greece Open

Die Goldene für Schönegger Weiterhin steil bergauf zeigt die Erfolgskurve von Christina Schönegger. Bei den North Greece Open holte sie Gold.

Fieberbrunn | Der Siegeszug von Christina Schönegger vom TKD RRB Fieberbrunn geht unvermindert weiter. Nachdem sie erst im Frühjahr altersbedingt in die Damenklasse gewechselt war, startete sie für das österreichische Nationalteam beim Einladungsturnier in den olympischen Gewichtsklassen in Thessaloniki (Griechenland). Gegen starke Nationalteamkämpferinnen aus Italien, Iran, Serbien usw. zeigte sich das 17-jährige Ausnahmetalent absolut unbeeindruckt und kämpfte sich bis ins Finale vor. Dort stand sie ausgerechnet der griechischen Lokalmatadorin gegenüber, die bis Ende

Christine Schönegger avanciert immer mehr zu einem heißen Eisen für Olympia 2012 in London.  Foto: TDK Tirol

der zweiten Runde den Kampf offen hielt, ehe Christina voll aufdrehte und mit 2 Kopftreffern den Kampf für sich entscheiden konnte – damit holte sie im fünften Damenturnier bereits ihre vierte Goldme-

daille (und einmal Bronze beim G2-Weltturnier in Manchester) und avanciert damit langsam aber sicher zu einer heißen Kandidatin für die Olympiaqualifikation London 2012.


Sport 83

18. November 2010

Harald Schörghofer kümmert sich um die Talente beim VC Klafs

Intensive Nachwuchsarbeit

Zwei Spiele, Siege - ein gelungener Meisterschaftsauftakt für die U 13 Fotos: Salzburger des VC Klafs Brixental.

Basis für die erfolgreiche Bundesligamannschaft ist beim VCB ein starker Nachwuchs.

Hopfgarten | Die zweite Bundesliga-Mannschaft ist das Aushängeschild des VC Klafs Brixental. Von ihr ist die Rede, wenn im Brixental von Volleyball geredet wird, wenn es darum geht nach einer durchwachsenen, von vielen Verletzungen geprägten letzten Saison in dieser Saison wieder von der Aufstiegs-Play -Off zur ersten VolleyballBundesliga zu träumen. Junge Spieler und ein starker Teamgedanke sollen den Erfolg bringen. So steht es im Vereinsjournal. Mit Stefan Meingast als Spielertrainer, der die Agenden vom bisherigen Coach Harald Schörghofer übernahm. Ins zweite Glied zurückzutreten, bedeutet für den Volleyball-Fachmann aber nicht weniger Arbeit, sondern eher Gegenteiliges.

Vizemeister wurde und die U15 Platz drei in der Tiroler Meisterschaft belegte, wird es heuer nicht geben“, gibt sich Schörghofer realistisch. Bei der U19 gehe es darum, Spieler an die zweite Bundesliga heranzuführen. Beim Meisterschaftsauftakt machte der VCB keine schlechte Figur, verlor aber mit den Bundesligaspielern Julian Hörl und Hannes Misslinger gegen Mils und gegen das Hypo TirolTeam. Mit Simon Schörghofer, der wegen seines Pattellaspitzensehnen-Syndroms wochenlang pausieren muss, wäre mehr möglich gewesen.

U13 startet erfolgreich in die neue Saison Für Harald Schörghofer war

der Volleyball-Nachmittag in der Hopfgartner Sporthalle zudem stressig, denn auch die U13 spielte um Meisterschaftspunkte. Alexander Wörgetter, Mohamed Mohamed, Manuel Unterberger, Tobias Fenz und Florian Hetzenauer entledigten sich dieser Aufgabe mit Bravour, schlugen Inzing mit 2:0 und Hypo Tirol II mit 2:1-Sätzen. Zum selben Zeitpunkt feierte auch Hopfgartens neu formiertes und von Stefan Bannach betreutes Damenteam ihre Meisterschaftspremiere. „Ein bisschen Lampenfieber war schon dabei“, sagten die einzigen Hopfgarten-Mädels mit Meisterschaftserfahrung, Christina Seiwald, Johanna Anrain und Stefanie Paratscher, nach den Niederlagen gegen Münster-Rattenberg (1:3) und die G`Spritzt`n (0:3). Die Kombination aus St. Johanner und Innsbrucker Spielerinnen entschied auch das Match gegen Münster-Rattenberg für sich. Die Brixentaler VolleyballHoffnungen fiebern dem CupSchlager am 21. November um 16 Uhr in der Hopfgartner Sporthalle entgegen, wenn die 2. Bundesligamannschaft des VCB im Rahmen des CupAchtelfinales den Spitzenklub TSV Hartberg zum Retourmatch erwartet. RS

Die vierte Niederlage im vierten Spiel setzte es für den VC St. Johann. Als Tabellenvorletzter kämpfen sie nun um den Verbleib in der A-Liga.

St. Johann | Seit 5 Jahren arbeitet sich das Team des VC St. Johann Stufe um Stufe nach oben. Alles braucht seine Zeit: Was in der B-Liga zu Siegen gereicht hat, bringt in der A-Liga nur Niederlagen. Was die Burschen gegen VC Olympia Innsbruck geleistet haben, bringt den Vorstand des VC St. Johann trotz Niederlage ins Schwärmen: Vollste Konzentration, bedingungsloser Einsatz brachten die Favoriten aus Innsbruck ins Schwitzen. Nach einer Führung im ersten Satz mussten sich die Seini Hoansa aber mit 17:25 geschlagen geben. In Satz zwei machten sich die taktische Besprechung und das Zusammenspiel kurz vor dem Match bemerkbar. Nach einem Kopf an Kopf Rennen bis knapp vor Schluss und einer kämpferischen Leistung der St. Johanner musste sich VCO mit 25:22 geschlagen geben. Im dritten Satz spielten die Innsbrucker aggressiv auf und nutzen alle sich bietenden Chancen gnadenlos. Am Ende ein verdienter 10:25 Satzgewinn für den VCO.

Tischtennis Hobbyturnier

Schörghofer trainiert die Jugend Harald Schörghofer wird sich, nachdem Celebi Harmanci aus familiären Gründen nicht mehr als Jugendleiter zur Verfügung steht, hauptsächlich um den Nachwuchs kümmern. „Sensationelle Erfolge wie in der letzten Saison, als die U19 ungeschlagen Tiroler Meister, die U11 Tiroler

Vierte Pleite für St. Johann

Überzeugten - Christina Seiwald, Johanna Anrain und Stefanie ParatFotos: Salzburger scher.

Kirchdorf | Tischtennis-Hobbyspieler können am Freitag, 26. November bei der Gemeindemeisterschaft ihr Können zeigen. Ab 16 Uhr spielt der Nachwuchs (U11 bis U18) bevor ab 19 Uhr die Herren und Damen an der Platte stehen. Ein kleines Buffet steht bei der Zuschauertribüne bereit, Schläger gibt es zum Ausleihen und anmelden kann man sich direkt in der Turnhalle. Infos unter 0664/1750984.


84 Sport 

Ausgabe 46

Mit einem 4:0 beendete Kitzbühel die Herbstrunde, für St. Johann gab es eine weitere Niederlage

Kitz toppte, St. Johann floppte Katerstimmung in St. Johann, Freudentänze beim FC Kitzbühel. Am Stimmungsbarometer im Bezirk Kitzbühel im Hinblick auf die UPC Tiroler Liga änderte sich nichts, bevor es endgültig in die Winterpause ging.

Bezirk | Der SK St. Johann überwintert nach einer 2:3-Heimniederlage gegen Hippach als Schlusslicht, der FC Kitzbühel lacht nach einem 4:0-Auswärtssieg in Absam mit 28 Zählern von Tabellenplatz sechs. Allen anfänglichen Bedenken von Trainer Alex Markl zum Trotz wurde es für den FCK eine Traum-Herbstsaison mit einem glanzvollen Abschluss. „Der Gegner wurde phasenweise vorgeführt, tolle Kombinationen gezeigt und die Tore nach Belieben erzielt“, schwärmte Markl, der zunächst verärgert war, weil Absam trotz spätherbstlichem Schönwetter auf den Kunstrasenplatz auswich. „Absam versprach sich davon einen Vorteil, aber es wurde ein Rohrkrepierer“, ätzte Markl. Zum „Man of the match“ wählte der Coach Kapitän Peter Gartner, der selbst zwei Tore markierte, aber auch die beiden restlichen Treffer durch Hannes Bortolotti und Simon Danzl vorbereitete. Abwehrchef Thomas

Gegen den direkten Abstiegskonkurrenten Hippach hatte St. Johann Fotos: Salzburger nichts zu melden. 

Hartl spielte diesmal mit Erfolg auf der Außenbahn, weil er wegen seiner Kopfverletzung nicht im Zentrum zum Einsatz kommen konnte. Ordentlich gefeiert wurde am Abend dann beim 25. Kitzbüheler Sportlerball in Reith. Auch die Mitternachtseinlage entsprach dem hohen Niveau, den Kitzbühels Kicker schon auf dem Absamer Kunstrasenplatz an den Tag gelegt hatten.

Neuerliche Pleite für St. Johann Von Bankrotterklärung, von fehlender Harmonie in der Mannschaft wurde nach der St. Johanner 2:3-Niederlage im Sechs-Punktespiel ge-

gen Hippach gesprochen. Interimstrainer Herbert Sevignani kritisierte in erster Linie den fehlenden Willen. „Als Schlusslicht muss man sich anders präsentieren, auch von der Köpersprache herein, so wie es Hippach vorexerzierte und weshalb der Sieg der Zillertaler nicht einmal unverdient war“. Fest steht, dass St. Johann mit Thomas Pfeiler und Karl Schwarzlmüller zwei Trainer in dieser Herbstsaison „aufgebraucht“ hat. Kein gutes Zeichen und ein Vorwurf, der letztlich auch die Vereinsführung trifft. Das Paradoxe an der Situation: St. Johann hat trotz magerer neun Punkte (2 Siege, 3 Remis, 12 Niederlagen) durchaus noch Chancen auf den Klassenerhalt, weil auch die Konkurrenz schwächelte. Aber das sagte man beim SK St. Johann wochenlang, nur auf die Trendwende wartete man vergeblich.

Waidring siegte im Derby mit 4:2

Jubel bei Kitzbühel über den 4:0 Sieg in Absam.

Derbys in der Pillerseeregion sind gut besucht. So wollten 300 Zuschauer die Nachtragspartie zwischen Hochfilzen und Waidring sehen. Wer dabei früher ging, hatte einiges

versäumt, denn die Entscheidung fiel erst in den Schlussminuten. Zunächst Gelb/Rot für den Hochfilzner Manuel Forstner (80.), dann Chris­ toph Weisleitners Tor (89.) zur Waidringer 3:2-Führung, dann Gelb/Rot für den Hochfilzner Alexander Waltl (90.) und schließlich die endgültige Entscheidung zugunsten Waidrings durch Frank Aigner (93.) zum 4:2 (2:2)-Endstand. Waidrings Trainer Willi Auer sprach von einem verdienten Sieg, weil man nach Seitenwechsel klar besser war, aber hochkarätige Möglichkeiten wie schon oft in diesem Herbst vernebelt hatte. Für Hektik in Halbzeit zwei sorgte der Unparteiische Charly Weber mit einigen Fehlpfiffen. Darüber waren sich beide Coaches einig. Auch Hochfilzens Trainer Mevludin Prcic, der auf einige Stammspieler verzichten musste, aber davon überzeugt ist, im Frühjahr im Abstiegskampf Kundl II und Tux auf Distanz halten zu können. Für Waidring bedeutete dieser Sieg den Sprung auf Tabellenplatz 10.  RS

Ergebnisse Tiroler Liga: St. Johann - Hippach 2:3 (1:0); Absam - Kitzbühel 0:4 (0:1); IAC - Jenbach 0:3 (0:1); Kirchbichl - SVI 2:2 (1:1); Matrei - Reut­te 7:0 (5:0); Kundl - Imst 4:1 (1:0); Schwaz - Axams/G. 0:1 (0:0); Telfs - Hall 1:3 (0:1).

Tiroler Liga 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16

Hall Axams/G. Schwaz Matrei Kundl Kitzbühel Imst Reutte SVI Kirchbichl Jenbach Hippach IAC Absam Telfs St. Johann

17 17 17 17 17 17 17 17 17 17 17 17 17 17 17 17

52:10 47:17 33:15 52:39 37:26 24:20 23:23 37:32 41:33 28:32 20:31 22:47 23:52 18:35 19:37 21:48

43 38 32 32 30 28 28 27 23 20 16 16 14 13 10 9


Sport 85

18. November 2010

Nach der 5:2-Auswärtsniederlage brennen die Adler auf Wiedergutmachung im Sportpark

Kitzbühel fordert zur Revanche Nach der peinlichen 1:7-Auftaktpleite in Kundl eilt Kufstein in der Tiroler Eishockey-Eliteliga von Erfolg zu Erfolg. Die beiden letzten Husarenstücke der Festungsstädter waren ein verdienter 4:2-Erfolg über den bisherigen Tabellenführer HCI II und der 5:2-Derbysieg über den EC „Die Adler“ Stadtwerke Kitzbühel.

Kufstein | Peter Karrer, Kitzbühels sportlicher Leiter, hatte bei der 2:5-Niederlage in Kufstein auf der Trainerbank jedenfalls eine Menge zu schreiben. Er notierte u. a. zwei Kufsteiner Unterzahl­ tore durch Vaschauner und Korbela, einen von Ivo Novotny vergebenen Penalty, den Kufsteins starker Keeper Andreas Luchner unschädlich machte, und eine Rückenattacke des Kufsteiners Patrick Privoznik mit Anlauf, als der Puck längst aus dem Spiel war, gegen Sohn Matthias Karrer. Kein Wunder, dass dann die Emotionen hochgingen. „Der Abstand zu Kufstein war nicht so groß, wie es das Ergebnis aussagt. Im

im Einsatz. Tiroler Eishockey-Eliteliga: Ergebnisse: 6. Runde: Lustenau-Bregenzerwald – Kitzbühel 1:6 (0:2, 0:3, 1:1). Tore für Kitzbühel: Hanschirik (2), N. Strobl, D. Strobl, Gall, Novotny; 7. Runde: Kuf­ stein - Kitzbühel 5:2 (2:1, 2:1, 1:0). Tore: Korbela (2), Judex (2), Vaschauner bzw. Wirl, Novotny.

Die nächsten Heimspieltermine

Für die Kitzbüheler war der Kufsteiner Torschütze Kobela schwer zu Foto: Salzburger stoppen. 

ers­ten und im zweiten Drittel konnte man gut mithalten. Die Festungsstädter sind eine starke Mannschaft mit drei ausgeglichenen Linien. Da braucht man einen guten Tag, wenn man sie schlagen will“, fasst Karrer seine Erkenntnisse zusammen. Revanche ist jedenfalls angesagt, wenn Kitzbühel den HC Kuf­

stein am Samstag um 19.30 Uhr im Sportpark zum heißen Tanz bittet. Seine Sache gut im Kitzüheler Gehäuse machte Thomas Hechenberger, der für Stammkeeper Peter Karrer eingesprungen war. Dieser wiederum war wie auch Ex-Skirennläuferin Maria Holaus als Trauzeuge bei Kumpel Christoph Einberger

Mit zwei Heimspielen geht es für den EC „Die Adler“ Stadtwerke Kitzbühel in der Tiroler Elite weiter. Am Samstag, 20. November, gastiert der HC Kufstein um 19.30 Uhr im Sportpark. Am Dienstag, 23. November ist die SPG Lustenau/Bregenzerwald, ebenfalls um 19.30 Uhr, bei den Adlern RS zu Gast.

Tiroler Elite Liga

1. 2. 3. 4. 5. 6. 7. 8.

Kufstein Innsbruck/D. Wattens Kitzbühel EC Zirl SV Silz Kundl Lustenau/B.

7 7 7 7 6 7 6 7

29:22 38:17 40:32 29:26 36:25 26:33 21:23 9:50

12 12 9 9 7 4 4 0

Kitzbühels Eishockeynachwuchs startet in allen Ligen erfolgreich in die Tiroler Meisterschaft

Zwei Siege für den Nachwuchs Kitzbühel |Am 13. November empfing die U13 der SPG Kitzbühel/St.Johann den EC Zirl zum Auftakt der Tiroler Landesliga im Sportpark. Von Beginn an spielten die Adler ihre Überlegenheit aus und siegten letztlich klar mit 10:0 (3:0,3:0,4:0). Die Treffer erzielten Simone Bartoletti (5), Niclas Maurer (2), Christian Baierl, Marcel Pal und Fabian Schaller (je 1). Das nächste Spiel bestreitet die U13 auswärts gegen Imst am Samstag, 20. November.

Am 14. November gastierte der EC Telfs im Kitzbüheler Sportpark. Dabei nahmen die SpielerInnen der SPG das Tor der Telfer Grizzlys unter Dauerbeschuss und siegten überlegen mit 17:1 (5:0,6:0,6:1), in die Torschützenliste konnten sich Isabella Hochfilzer (4), Fabian Mantl und Dominik Schroll (je 3), Simon Walchshofer (2), Patrick Weiss, Simone Bartoletti, Dominik Kim, Niclas Maurer und Lukas Kili (je 1) eintragen. Das nächste Match bestrei-

tet die U15 wieder zuhause, am Sonntag, 21. November um 16.30 Uhr gegen Ehrwald. Nachdem die U9 am 14. November ihren Saisonauftakt im Sportpark hatte, beginnt auch für die U11 am 21. November um 10 Uhr die Saison in Imst mit dem Turnier auf dem Kleinfeld.

Farmteam siegt mit 10:1 in Kufstein Am 14. November gastierte die zweite Mannschaft des EC „Die Adler“ Stadtwerke Kitz-

bühel bei der zweiten Garnitur des HC Kufstein. Nach anfänglichen Problemen setzten sich die Kitzbüheler überlegen mit 10:1 durch, die Tore erzielten Pavel Suchy (7:16/ Huber, PP+1; 40:53/Zernig, Schuler; 53:53/Exenberger, PP+1), Patrick Huber (19:22; 44:19/Suchy), Matthias Karrer (24:28/Gurschler, Uschakow; 57:03/Hochfilzer, Uschakow), Armin Gurschler (57:44/ Hochfilzer, Uschakow; 59:59/ Hochfilzer, PP+2), Henrik Hochfilzer (14:41/Wirl).


86 Sport 

Ausgabe 46

Elisabeth Osl startet in der neuen Saison mit dem Ghost Factory Team

Finale 2011 ist in Going Zum Cordial-Cup-Mitorganisatoren-Treffen luden Hans Grübler, Manuela Dorn und Oliver Ziegler kürzlich in Going.

Going |Von Beginn an entwickelte sich ein reger Informationsaustausch und Hans Grübler nutzte die Gelegenheit, erste Details rund um den Cordial Cup 2011 zu verraten. Während die Eröffnungsfeier auch im kommenden Jahr wieder in Kirchberg stattfinden wird, haben sich die Organisatoren für die Finalspiele für den Goinger Fußballrasen entschieden. Das Teilnehmerfeld wird es 2011 ebenfalls in sich haben, denn schon jetzt haben zahlreiche Top-Mannschaften aus den besten Ligen Europas ihre Teilnahme zugesagt.

Noch 31 Turniere für Qualifikation Bis zum Anstoß am 10. Juni 2011 stehen noch 31 Qualifikationsturniere in fünf Ländern am Programm. Um für alle Aufgaben bestens gerüstet zu sein, hatten die schon erfahrenen Vereinsvertreter im Rahmen des Mitveranstaltermeetings einige wertvolle Tipps für die neu hinzugekommenen Austragungsorte parat. Voller Vorfreude auf das Wiedersehen im Sommer 2011 machten sich die Teilnehmer am Sonntagmittag wieder auf den Weg nach Hause. Alle zeigten sich vom Programm begeistert. Das Cordial Cup-Organisationsteam hatte wie immer tolle Arbeit geleistet.

Teamwechsel von Lisi Osl In der nächsten Saison geht Lisi Osl mit einem Team an den Start. Die Kirchberger Mountainbikerin startet für Ghost Factory Racing.

Kirchberg | „Die Zeit war reif für eine Veränderung. Ich bin sehr privilegiert, dass sich meine Ghost Familie dazu entschieden hat, ein neues, junges und dynamisches Team aufzubauen. Ich bin super happy, dass ich von Beginn an Mitspracherecht hatte und Ghost Bikes Rücksicht auf mich genommen hat, wenn es um die Wahl von Teamkollegen, Trainern und Betreuern ging. Ghost Bikes ist für mich so viel mehr als eine Radmarke. Die Menschen dahinter waren von Beginn an meine Begleiter und wir werden auch künftig Großes miteinander erleben, da bin ich sicher“, freut sich die Kirchbergerin. Das „Ghost Factory Racing Team“ wird mit einer hochkarätigen Besetzung nicht nur auf nationaler Ebene sondern auch international ganz vorne mitfahren können, glaubt Klaus Möhwald, Geschäftsführer von Ghost-Bikes. „Besonders schön sind auch die Synergien, die meinen Alltag als Spitzensportlerin enorm erleichtern. Denn auch meine Heimatregion, die mich

Das Ghost Factory Racing Team mit Lisi Osl (2. v. r.) bereitete sich in Foto: Ghost Kirchberg auf die neue Saison vor. 

ebenfalls seit Beginn meiner Karriere unterstützt, kooperiert seit nunmehr drei Jahren mit Ghost Bikes“. Wen wundert‘s da, dass auch das erste Teamtreffen in Kirchberg stattfand. Da wurden aber erst mal die Räder gegen Wanderschuhe getauscht und der Teamgeist mit einer gemeinsamen Tour gestärkt: „Uns Mädls verbindet schon jetzt ein tolles Verhältnis, das Team wurde schließlich auch nach diesen Kriterien ausgewählt. Mir war wichtig, mit der Schweizerin Katrin Leumann eine richtige Freundin im Team zu haben. Wir kichern viel, unterhalten uns -

vielleicht bringt das bei mir die nötige Lockerheit zurück.“ „Natürlich wartet jetzt viel Neues auf uns. Wir sind ein enorm junges Team, auch bei den Trainern und Betreuern findet sich keiner, der die 30-Jahre-Grenze überschreitet. Ich freue mich wahnsinnig auf die anstehende Saison. Natürlich ist der Erfolg nicht ausschließlich abhängig von der Mannschaft, sondern in erster Linie auch vom Sportler selbst. Aber ein stressfreies, lockeres Umfeld trägt sicher dazu bei.“ Das erste Rennen findet am 26./27. März beim Racer Bikes Cup in Schaan/Schweiz statt.

Bewährter Vorstand bestätigt Nach Berichten über das Sportjahr 2009/10 wurden Obmann Hans-Peter Krepper und sein Ausschuss­ team vom Sportverein Erpfendorf-Wald einstimmig wieder gewählt.

Erpfendorf | Obwohl der Bezirkskindercup wegen Schneemangel entfiel, konnten im letzten Winter mehrere Ski- und Langlaufrennen

abgewickelt werden. Erstmals präsentiert wurde die neue Vereins-Homepage www.sverpfendorf.com. Trotz großen Anschaffungen konnte Kassier Andreas Salfenauer eine positive finanzielle Bilanz vorlegen. Einstimmig wurden der neue Vorstand und Ausschuss gewählt. Obmann: Hans-Peter Krepper, Stv.: Wolfgang Schweinester, Kassier: Andreas Salfenauer, Stv.: Christian

Krepper, SF: Anita Krepper, Stv.: Ingrid Mader, Sportwart Alpin: Jürgen Guggenbichler, Thomas Hechenberger; Zeugwarte: Stefan Endstrasser, Erwin Mader, Fußball Michael Gschwendtner. Der SV freut sich auf eine schneereiche Wintersaison, die im Sportzentrum am Lärchenhof am 18. Dezember mit dem Biathlon Tirol-Cup beginnen soll.  gs


Sport 87

18. November 2010

Spannung beim Speed Klettern Kitzbühel | Im Eiltempo ging es in der Kletterhalle Kitzbühel ganz nach oben. In einem starken Starterfeld von über 90 Teilnehmern war auch die Sportklettergruppe Kitzbühel mit 21 jungen Sportlern vertreten. In ihrer Klasse musste sich Christina Rief nur der derzeitigen Junioren-Vice-Weltmeisterin um fünf Sekunden geschlagen geben. Christian Wallner erkletterte den dritten Platz und der jüngste Teilnehmer, Tobias Wallner (Jahrgang 2004) wurde stolzer Vierter. Durch die hervorragenden Leistungen aller Kletterer war für Spannung vom Anfang bis zum Finale gesorgt. Die weiteren Ergebnisse der Kitzbüheler Kletterer: Mini w.: 8. Lara Wagner, 9. Carina Ralser; Kinder w: 12. Julia Haas, 19. Isabella Burghart, 21. Theresa Niederstras-

Im Eiltempo mussten die Kletterer mehrmals die Wand in der KletterFoto: Rief halle durchsteigen.

ser; Kinder m.: 7. Jaden Müller-Stumpf; Schüler w.: 11. Nathalie Ralser, 12. Christina Bodner, 13. Marilena Swidrak, 14. Rebecca Hofer, 15. Natalie Klaissner; Schüler m.:

7. Marcel Staffner, 12. Viktor Fait, 15. Alexander Klaissner; Jugend B w.: 7. Veronika Aufschnaiter, 9. Maria Magdalena Überall, 10. Lara Ritter, 11. Franziska Astl.

Vorbereitung hat begonnen St. Ulrich | Genau im Zeitplan liegen die Vorbereitungsarbeiten für das FIS Continentalcup Langlaufrennen presented by Generali in St. Ulrich. Neben den, für die Wettkämpfen bestens vorbereiteten Strecken, werden heuer erstmals 90 Prozent des gesamten St. Ulricher Loipennetzes doppelt gespurt. Durch die getrennte Loipenführung für Skating bzw. Klassische Technik, werden für Athleten wie auch Hobbysportler noch perfektere Bedingungen auch abseits der Rennstecke geboten. Sobald die ersten Schneeflocken fallen, beginnt die Präparierung des Loipennetzes. Dem Training und den Rennen von 17. bis 19. Dezember steht damit nichts mehr im Wege. Aktuelle Infos jederzeit unter www.conticup-pillersee.at

Sicherheit beim Skitourengehen Ablauf Sicherheitsvortrag der Firma Ortovox - Rettung von Tourenbegleitern und Kameraden bei Notfällen Praktischer Test – Umgang und Funktionsschulung der Notfallsausrüstung wie Lawinensuchgeräte, Schaufel und Sonden. DIA-Vortrag von Andy

Andy Holzer hält im Rasmushof einen Vortrag zum Thema Sicherheit beim Skitourengehen.

Kitzbühel | Die Firma KITZSPORT veranstaltet in Zusammenarbeit mit ORTOVOX und dem Blindenbergsteiger „Andy Holzer“ einen Abendvortrag mit

dem Thema „Sicherheit beim Skitourengehen“. Am Freitag 26. November um 19 Uhr im Hotel Rasmushof (Kitzbühel) findet diese Veranstaltung statt.

Holzer – Blindenbergsteiger und Expeditionsteilnehmer. Als Abschluss – Diskussion und geselliges Beisammensein. Wir hoffen auf zahlreiche Teilnahme. Für alle Besucher gibt es einen Getränkegutschein sowie einen 10 Prozent Gutschein für Einkauf von ORTOVOX Geräten.


/KA_KW46_10  

http://www.mediabook.at/anzeiger-books/KA_KW46_10.pdf