__MAIN_TEXT__

Page 1

für römisch-katholische Pfarreien im Kanton Solothurn 50. JAHRGANG | ERSCHEINT ALLE 14 TAGE

2018 | 26   9. – 22. DEZEMBER

STILLE NACHT

Das bekannteste Weihnachtslied feiert seinen 200. Geburtstag Seite 4

ORTHODOXES KLOSTERLEBEN IN BEINWIL Seite 3


bischofskolumne

aus kirche und welt

WIR DÜRFEN ETWAS ERWARTEN! Wir warten oft. Auf den Bus. Auf ein Mail. Auf Ferien. Auf einen Menschen. Wir warten auf eine zündende Idee. Warten braucht Geduld. Motivation. Sonst wird es langwierig, vielleicht vergebens. Warten braucht ein Ziel. Wer wartet, wartet besser, wenn er erwartet. Gutes Warten ist Erwarten. Warten ist auf die Erwartung hin ausgerichtet. Advent ist auch eine Zeit des Wartens. Wir warten, dass Jesus in unserer Welt ankommt. Er ist Motivation und Ziel unserer Erwartung. Dass er wirklich ankommt, feiern wir an Weihnachten. Ist das so? Auch für mich? Was erwarten wir von Weihnachten? Rechnen wir damit, dass Jesus uns hier und jetzt, im konkreten Alltag begegnet, durch mich und andere wirkt? Die ersten Frauen und Männer, die Jesus nachfolgten, sowie zahlreiche Heilige bis heute leben es vor: Wenn wir uns trotz aller Ängste und Bedenken immer wieder neu in die Hände von Jesus fallen lassen können, wächst Mut. Dann ist Wandel möglich. Es geschieht Heil. Es kommt vom Heiland. Um sich fallen zu lassen, braucht es Vertrauen. Es wächst, wenn wir Jesus Raum in unserem Leben geben, die Beziehung zu ihm pflegen. Advent ist nicht nur die Zeit der Erwartung. Advent ist auch die Zeit des Neubeginns. Denn wir stehen am Anfang des Kirchenjahres.

«EINE MILLION STERNE»

Caritas führt in der Weihnachtszeit mit der Unterstützung von lokalen Partnern die Kampagne «Eine Million Sterne» durch. Diese steht für Solidarität und Gemeinschaftssinn. Caritas will damit im Advent einen Anlass schaffen, der die Verbundenheit aller Menschen erlebbar macht. In unserem Land gibt es Familien und Alleinstehende, die auf Hilfe angewiesen sind. Not und Armut existieren auch in der Schweiz. Caritas engagiert sich dafür, die Armut zu verringern und den Betroffenen Chancen auf eine bessere Zukunft zu ermöglichen. Mit der Kampagne «Eine Million Sterne» soll ein Zeichen der Solidarität gesetzt werden. Gleichzeitig kann ein persönlicher Wunsch an einer Kerze angebracht werden. Die Wunschkerzen können online unter www.wunschkerze.ch erstellt oder am 15. Dezember 2018 ab 17 Uhr in Solothurn auf der St. Ursentreppe, bei der Kirche Flumenthal oder bei der Stadtkirche Olten angezündet werden. www.einemillionsterne.ch

Machen wir uns gemeinsam auf, öffnen wir uns hier und jetzt für Jesus Christus und seine Botschaft! Wecken wir unsere Erwartungen neu!

NEUER FINANZAUSGLEICH DER KIRCHGEMEINDEN

+FELIX GMÜR BISCHOF VON BASEL

2

26 | 2018

Der Solothurner Regierungsrat hat das neue Finanzausgleichsgesetz für die Kirchgemeinden vorgelegt. Es wird nun im Kantonsrat beraten und beschlossen. Das neue Gesetz sieht vor, den Finanzausgleich unter den Kirchgemeinden nach der gleichen Logik wie bei den Einwohnergemeinden auszugestalten. Ein Teil der verfügbaren Mittel wird für den finanziellen Ausgleich unter den Kirchgemeinden verwendet, während der andere Teil zur Finanzierung von kantonalen und regionalen Leistungen der Landeskirchen dient. Allerdings ist künftig mit deutlich weniger Geld aus der Finanzausgleichssteuer zu rechnen. Statt der bisher 12 Mio. Franken soll der Betrag auf 10 Mio. Franken gedeckelt werden. Diese 10 Mio. sollen den Kirchgemeinden auch nach einer allfälligen Unternehmenssteuerreform zugesichert werden. Dies in Würdigung der ausgewiesenen gesellschaftlichen Leistungen, welche die drei Landeskirchen erbringen. www.so.ch


editorial

«Für uns war das Ranfttreffen ein Erlebnis für die Ewigkeit» 

Jugendliche über das weihnächtliche Treffen, das in diesem Jahr am 22./23. Dezember 2018 stattfinden wird. www.ranfttreffen.ch

KUNO SCHMID | CHEFREDAKTOR

«GÖTTLICHE ORDNUNG»

Orthodoxes Klosterleben in Beinwil

Ab Januar 2019 wird ein orthodoxer Orden ins solothurnische Kloster Beinwil einziehen. Er löst die bisherige ökumenische Gemeinschaft ab. Träger des neuen Konvents ist ein Verein, der sich nach Johannes Kapodistrias (1776 – 1831) benennt, einem griechischen Staatsmann, welcher der Schweiz am Wiener Kongress zu ihrer neuen Staatlichkeit mit verholfen hat und später der erste Präsident der unabhängigen Republik Griechenland wurde. Der neue Abt des Klosters, der Westschweizer Priester Damaskinos, wird mit drei Mönchen und einer Nonne ins Kloster einziehen. Er will weiterhin Gäste in ökumenischer Offenheit in Beinwil willkommen heissen. Die Klosterkirche wird wie bisher dem katholischen Gottesdienst für Beinwil dienen. Die Träger der Stiftung Kloster Beinwil – die reformierte und die katholische Kirche Basel-Stadt, der Bischof von Basel und der Abt von Mariastein – sind mit der neuen Lösung einverstanden. Das Kloster Beinwil wurde um 1100 von Benediktinermönchen errichtet. 1648 übersiedelten sie nach Mariastein. www.kirche-heute.ch

INHALT

Medien7

Schwerpunkt4 Stille Nacht

Liturgischer Kalender Namenstage

6

Innehalten6

Aktuell8  Pfarreien10 Region 9

In diesen Tagen erlebt die Schweiz die Wahl von vielleicht gleich zwei Frauen in den Bundesrat. Das wäre ein verheissungsvoller Abschluss für das Jubiläum 100 Jahre Frauenstimmrecht. Dieses Jubiläum gilt zwar nicht für die Schweiz, aber für zahlreiche europäische Staaten wie die Nachbarländer Deutschland und Österreich oder Grossbritannien, Polen und Russland. In der Schweiz wurde das Frauenstimmrecht 1918 im Rahmen des Generalstreiks ebenfalls gefordert. Die Schweizer Frauen mussten jedoch noch bis 1971 weiterkämpfen, bis sie auf Bundesebene abstimmen durften. So lange bestand hier die «göttliche Ordnung», wie sie im gleichnamigen Film genannt wurde. Der Filmtitel ist keineswegs falsch, denn auch kirchliche Autoritäten verteidigten die patriarchalen Vorrechte der Männer und untermauerten sie mit theologischen Argumenten. Doch ab 1990 mussten selbst die Appenzeller ihren Widerstand aufgeben und die Frauen politisch und zunehmend auch gesellschaftlich gleichberechtigt beteiligen. Seither steht die Kirche in dieser Frage etwas einsam da, gefangen in einer Theologie, die diese «göttliche Ordnung» legitimiert. Sie scheint unverrückbar, insbesondere wenn es um Weihe, Entscheidungsgewalt oder die Rolle der Frau geht. Lohnt sich da ein Engagement gegen innerkirchliche Diskriminierungen überhaupt? Kann dem verbreiteten Frust noch etwas entgegengesetzt werden? Vielleicht hilft ein adventlicher Blick auf Maria, die ihre Sicht von einer «göttlichen Ordnung» im Magnifikat bekennt. Als unverheiratete, schwangere Frau steht sie mutig hin und singt ihren gläubigen und sozialkritischen Lobpreis. Sie vertraut auf die Güte und Unterstützung Gottes, der Mächtige stürzen lässt und den Benachteiligten zu ihrem Recht verhilft. Dass die Beteiligung der Frauen in der Leitung der Kirche eine Frage der Gerechtigkeit sei, erkannte die kürzlich in Rom tagende Bischofssynode. Ermutigend ist auch die junge Theologin Jacqueline Straub, die sich seit ihrer Jugend zur katholischen Priesterin berufen fühlt. Sie wurde vom britischen Sender BBC als eine der zehn weltweit «inspirierenden und einflussreichen» Frauen für das Jahr 2018 ausgezeichnet. Ich wünsche Ihnen inspirierende Adventstage in Erwartung einer immer wieder neu werdenden göttlichen Ordnung.

Kuno Schmid

Jugend32 26 | 2018

3


schwerpunkt

Stille Nacht

Das bekannteste Weihnachtslied feiert seinen 200. Geburtstag Für manche ist es erst Weihnachten, wenn das Lied «Stille Nacht, heilige Nacht» im Kerzenschein erklingt. Erinnerungen an die eigene Kindheit werden wach, und zumindest die erste Strophe können viele mitsingen. Das Lied berührt die Menschen, nicht nur bei uns, sondern weltweit. Am Heiligen Abend 1818 ist es erstmals in Oberndorf bei Salzburg erklungen. KUNO SCHMID

Der Lehrer und Organist Franz Xaver Gruber schrieb später in einer «authentischen Verfügung» an die Königlich-Preussische Hofkapelle Berlin: «Es war am 24. Dezember des Jahres 1818, als der damalige Hilfspriester, Herr Josef Mohr [… mir] ein Gedicht überreichte mit dem Ansuchen, eine darauf passende Melodie für zwei Stimmen samt Chor und für eine Gitarrenbegleitung schreiben zu wollen.» Gruber erstellte umgehend die «Composition, welche sogleich in der heiligen Nacht unter Beifall produziert wurde». Die beiden Männer sangen die zwei Stimmen und luden die Gemeinde ein, als Chor jeweils den Schlussvers jeder Strophe zu wiederholen. Die Gitarrenbegleitung war vermutlich erforderlich, weil die Orgel defekt und nicht bespielbar war. EIN LIED DER EINFACHEN LEUTE Am Anfang dieses Weihnachtslieds stehen keine berühmten Komponisten und Autoren, die an Fürstenhöfen oder an bischöflichen Domkirchen jener Zeit wirkten und heute noch die Konzertsäle füllen. Abseits der Kulturzentren entstand das Lied in einem Dorf, in dem sich ein junger, engagierter Priester und ein musikalischer Lehrer um eine würdige Gestaltung des Christnachtgottesdienstes bemühten. Sie fanden das Wort und den Ton, die bei den einfa4

26 | 2018

chen Leuten ankamen und zu Herzen gingen. Der Weg bis in Kirchengesangbücher war noch weit. Vorerst verbreitete sich «Stille Nacht, heilige Nacht» als Volkslied. Es wurde von Zillertaler Musikgruppen auf Weihnachtsmärkten aufgeführt und fand auch in Deutschland Gefallen. Ihre bescheidenen Schöpfer gingen beinahe vergessen. Josef Mohr war der Sohn einer unverheirateten Strickerin. Sein Vater soll ein desertierter Soldat gewesen sein. Ein Salzburger Priester entdeckte jedoch die Talente dieses verarmten Buben und nahm ihn als Schüler und Sänger mit in die Stadt. Nach Gymnasium und Studium wurde Josef Mohr 1815 zum Priester geweiht. Eine angeborene Lungenkrankheit schränkte seine Tätigkeit immer mehr ein und führte bereits 1848 zum Tod. Franz Xaver Gruber (1787 – 1883) wurde 1806 Lehrer und besserte den kargen Verdienst als Organist auf. 1835 wurde er als Kirchenmusiker an die Stadtkirche von Hallein berufen und konnte sich bis zu seinem Lebensende voll der Kirchenmusik widmen. EIN FRIEDENSLIED IN EINER ZEIT DER NOT Das Lied «Stille Nacht» entsteht in einer Epoche, die geprägt war von Kriegen, politischen Umwälzungen und Naturkatastrophen. Die europäischen Monarchien schlos-

sen sich zusammen, um gemeinsam gegen die Neuerungen aus dem revolutionären Frankreich zu kämpfen. Die Kriege gegen das unter Napoleon erstarkte Frankreich brachten Not und Elend über viele Länder, auch über die Region Salzburg. Die Truppen versorgten sich mit den Vorräten der Menschen und verursachten Hunger, Leid und Armut. Im Sog dieser Auseinandersetzungen wurden die kirchlichen Fürstentümer aufgelöst und unter den Machthabern als Gebietskompensation verteilt. Um die Aufteilung des Fürsterzbistums Salzburg stritt sich das Königreich Bayern mit der österreichischen Habsburger Monarchie. Landschaften, Nachbarschaften und sogar Familien wurden unvermittelt von wechselnden Grenzziehungen getrennt und von wieder anderen Truppen besetzt. Dazu kam 1816 noch das «Jahr ohne Sommer». Ein Vulkanausbruch in Indonesien verursachte eine weltumspannende Aschewolke, die das Sonnenlicht abdunkelte. Die Ernten fielen aus, es folgten Hungersnöte in den folgenden Jahren, und die Menschen verloren jegliche Zukunftsperspektive. In diese Zeit hinein strahlte das Lied wie ein Hoffnungslicht, das der Sehnsucht nach Frieden und Sicherheit Ausdruck verlieh und das Vertrauen in die göttliche Rettung stärkte. Es wurde zum Trost- und Friedenslied der


schwerpunkt

Handschriftliche Aufzeichnung des Liedes «Stille Nacht» von Joseph Mohr, ca. 1820 (Salzburg Museum).

armen Leute, abseits von Palästen und Kirchen. Berühmt wurden die Erzählungen aus dem ersten Weltkrieg, als auf beiden Seiten in den Schützengräben das «Stille Nacht» angestimmt wurde. Es gab einen spontanen Waffenstillstand. Die Soldaten gingen aufeinander zu, tauschten Rauchzeug und Süssigkeiten aus und feierten ein wenig Weihnachten mitten im Krieg. «Stille Nacht» wurde zum Inbegriff von Weihnachtsfrieden. DER ÖKUMENISCHE WEG IN DIE KIRCHEN UND IN DIE WELT Als weihnächtliches Volkslied verbreitete sich «Stille Nacht» nicht nur im katholischen Österreich, sondern ebenso im protestantischen Sachsen und Preussen und bereits früh in Nordamerika. 1838 wird «Stille Nacht» in Dresden erstmals in ein katholisches Gesangbuch aufgenommen. Dabei wurde die Reihenfolge der Strophen umgestellt und ihre Anzahl auf drei reduziert. Diese Bearbeitungen veranschaulichen auch die Verschiebungen der Akzente in der kirchlichen Theologie und Praxis des 19. Jahrhunderts. Josef Mohr verfasste sein Gedicht bereits 1816 als Betrachtung der Offenbarung Gottes in Jesus Christus. In Jesus, in seinen Worten und Taten, in seinem Leben und Sterben, zeigt sich Gott selbst.

Die Weihnachtsbilder und Weihnachtserzählungen sind für ihn deshalb Ausfaltungen dieser Menschwerdung Gottes und Ausdruck seiner Frömmigkeit. Die Weihnachtsfeiern verlagerten sich aber im Verlauf des 19. Jahrhunderts stärker in die Familie, in den Kreis um den Weihnachtsbaum. Hier sollen Geschichten erzählt und Lieder gesungen werden. Das «Stille Nacht» passt gut in diese familiäre Feier bei Kerzenschein. Man wollte jedoch auch die Botschaft von Weihnachten wirklich als chronologische Geschichte erzählen können. Dazu wurden nicht nur die Kindheitsevangelien zu einer Weihnachtsgeschichte harmonisiert, sondern auch die Strophen des Lieds «Stille Nacht» so umgestellt (oder weggelassen), dass sie chronologisch sinnvoll erscheinen. Um die Göttlichkeit Jesus als den «Christus des Glaubens» zu betonen, wurde «Jesu» mit «Christus» ersetzt. Es heisst nun nicht mehr «Jesus, der Retter ist da» sondern «Christus, der Retter ist da». In dieser gewandelten Form fand das Lied «Stille Nacht» allmählich zusammen mit dem Weihnachtsbaum den Weg aus den Familien wieder zurück in die Kirchen. Und so ist heute ein Mitternachtsgottesdienst ohne Weihnachtbaum und «Stille Nacht» nicht mehr denkbar. Aber über die Kirchen hinaus bleibt es das Weihnachtslied der

Menschen, die es sich nicht nehmen lassen, die Melodie auch auf Weihnachtsmärkten oder in Warenhäusern erklingen zu lassen. Als Volkslied wird es in vielfältigen Varia­ tionen immer wieder neu zur populären Musik und weltweit in über 300 Sprachen gesungen. 2011 wurde «Stille Nacht» zum immateriellen UNESCO-Kulturerbe Österreichs erklärt.

Stille-Nacht-Kapelle in Oberndorf. 26 | 2018

5


innehalten

liturgischer kalender und namenstage

WOCHE VOM 9. BIS 15. DEZEMBER 2018

1. Stille Nacht! Heilige Nacht! Alles schläft; einsam wacht Nur das traute heilige Paar. Holder Knab im lockigen Haar, Schlafe in himmlischer Ruh’! Schlafe in himmlischer Ruh’! 2. Stille Nacht! Heilige Nacht! Gottes Sohn! O wie lacht Lieb’ aus deinem göttlichen Mund, Da uns schlägt die rettende Stund’. Jesus in deiner Geburt! Jesus in deiner Geburt! 3. Stille Nacht! Heilige Nacht! Die der Welt Heil gebracht, Aus des Himmels goldenen Höh’n Uns der Gnaden Fülle lässt seh’n Jesus in Menschengestalt, Jesus in Menschengestalt 4. Stille Nacht! Heilige Nacht! Wo sich heut’ alle Macht Väterlicher Liebe ergoss Und als Bruder huldvoll umschloss Jesus die Völker der Welt, Jesus die Völker der Welt. 5. Stille Nacht! Heilige Nacht! Lange schon uns bedacht, Als der Herr vom Grimme befreit, In der Väter urgrauer Zeit Aller Welt Schonung verhiess, Aller Welt Schonung verhiess. 6. Stille Nacht! Heilige Nacht! Hirten erst kundgemacht Durch der Engel Halleluja, Tönt es laut aus fern und nah: Jesus der Retter ist da! Jesus der Retter ist da!

TEXT: JOSEPH MOHR, 1816; MELODIE (KOMPOSITION): FRANZ XAVER GRUBER, 1818 URSPRÜNGLICHE FASSUNG NACH AUTOGRAPH VII.

6

26 | 2018

Montag, 10. Dezember N: Tethard, Angelina, Johann-Georg Dienstag, 11. Dezember N: Damasus, Tassilo, Richer, David, Arthur Mittwoch, 12. Dezember Unserer Lieben Frau in Guadeloupe N: Johanna Franziska von Chantal, Vizelin Donnerstag, 13. Dezember N: Odilia, Luzia, Jodok, Emo, Benno Freitag, 14. Dezember N: Johannes vom Kreuz, Bertold Samstag, 15. Dezember N: Wunibald, Carlo

  WOCHE VOM 16. BIS 22. DEZEMBER 2018 Sonntag, 16. Dezember 3. ADVENTSSONNTAG (Gaudete) «Freut euch! Eure Güte werde allen Menschen bekannt. Der Herr ist nahe!» Phil 4, 5 L1: Zef 3, 14–17. L2: Phil 1, 4, 4–7. Ev: Lk 3, 10–18. N: Sturmius, Adelheid, Tanko, Aldo Montag, 17. Dezember N: Lazarus, Jolanda Dienstag, 18. Dezember N: Philipp Mittwoch, 19. Dezember N: Petrus, Konrad Donnerstag, 20. Dezember N: Hoger, Eido, Heinrich, Regina Freitag, 21. Dezember N: Peter, Hagar, Bezela, Richard Samstag, 22. Dezember N: Jutta, Bertheid, Marian

www.liturgie.ch/26-liturgiepraxis/direktorium

STILLE NACHT

Sonntag, 9. Dezember 2. ADVENTSSONNTAG «Stimme eines Rufers in der Wüste: Bereitet dem Herrn den Weg!» Lk 3, 4 L1: Bar 5, 1–9. L2: Phil 1, 4– 6. 8–11. Ev: Lk 3, 1–6. N: Juan, Eucharius, Liborius, Petrus


medien

FERNSEHEN SRF 1 Samstag, 19.50 Uhr, Wort zum Sonntag Sonntag, 10.00 Uhr, Sternstunde Religion Sonntag, 11.00 Uhr, Sternstunde Philosophie Monatlich eine Gottesdienstübertragung ZDF oder BR Sonntag, 9.30 Uhr, Gottesdienstübertragung ARD Sonntag, 17.30 Uhr, Echtes Leben ORF 2 Sonntag, 12.30 Uhr, Orientierung Sonntag, 18.15 Uhr, Was ich glaube Dienstag, 22.30 Uhr, Kreuz und quer

RADIO

Sonntag, 9. Dezember ZDF, 10.00 Uhr Evangelischer Gottesdienst Der langersehnte Passagier.

Sonntag, 9. Dezember SRF 2, 8.30 Uhr Perspektiven: Karl Barth Ein Mann und Theologe voller Widersprüche.

SRF 1, 10.00 Uhr Sternstunde Religion: Karl Barth Gottes fröhlicher Partisan.

Montag, 10. Dezember arte, 20.15 Uhr Die schwarzen Brüder Verdingkinder in Mailand wehren sich. arte, 21.50 Uhr 1900 (Novecento) Die Herkunft trennt die Freunde. Donnerstag, 13. Dezember SRF 1, 20.05 Uhr DOK: Manne Männer sind noch verschiedener. arte, 20.15 Uhr Die Wege des Herrn 7/10 Serie mit einer dänischen Pfarrfamilie.

WEBSITES www.medientipp.ch www.srf.ch/kultur/gesellschaft-religion www.fernsehen.katholisch.de www.religion.orf.at/tv www.vaticannews.va/de.html

SRF 1, 21.05 Uhr WG der Religionen Interreligiöses Zusammenleben.

LITERATUR

RADIO Radio SRF1 Samstag, 18.30 Uhr, Zwischenhalt Sonntag, 6.40/8.40 Uhr, Wort aus der Bibel Sonntag, 9.30 Uhr, Text zum Sonntag Radio SRF2 Kultur Sonntag, 8.00 Uhr, Blickpunkt Religion Sonntag, 8.30 Uhr, Perspektiven Sonntag, 9.00 Uhr, Sakral/Vokal Sonntag, 10.00 Uhr, Radiopredigten oder Radiogottesdienst Radio 32 Mittwoch, 15.45 Uhr, Oekumera Sonntag, 10.40 Uhr, Wiederholung

FERNSEHEN

Was macht ein kleines Mädchen mit blonden Zöpfen im Grenzgebiet zwischen Libanon, Syrien und dem Heiligen Land? Als weihnächtliche Parabel führt die Geschichte auf eine spannende Reise nach innen und bis fast an die Grenzen der Welt. Angesichts der nahöstlichen und weltweiten Konflikte wird der Christophorus-Mythos überraschend neu erzählt.

Robert Jakob Einmal lieben und gehen Landtwing Verlag 2018 68 Seiten, CHF 14.50 ISBN 978-3-03808-033-6

Samstag, 15. Dezember SRF 1, 16.40 Uhr Fenster zum Sonntag Fest der Liebe und des Schenkens.

Samstag, 15. Dezember SWR, 22.15 Uhr Das ewige Lied – Stille Nacht Spielfilm zur Entstehungsgeschichte. Sonntag, 16. Dezember ZDF, 9.30 Uhr Katholischer Gottesdienst Gaudete – Freuet Euch! ARD, 17.30 Uhr Lieder zum Advent Aus dem Hamburger Hafen. Montag, 17. Dezember ARD, 00.35 Uhr Die Päpstin Das Leben der Päpstin Johanna. Mittwoch 18. Dezember BR, 19.00 Uhr Die Rückkehr der Engel Himmlische Boten in magischen Zeiten. Samstag, 22. Dezember SRF 1, 16.40 Uhr Fenster zum Sonntag Der Stoff, aus dem die Träume sind. arte, 23.35 Uhr Weihnachtslieder aus Paris mit dem Kinderchor Sotto Voce.

KINO | DVD

Regelmässige Sendungen

SRF 2, 10.00 Uhr Radiopredigten Barbara Kückelmann, röm.-kath. Ralph Kunz, evang.-ref. SRF 2, 12.38 Uhr Musik für einen Gast Bernhard Schlink, Schriftsteller und Jurist. Donnerstag, 13. Dezember SWR2, 8.30 Uhr Romeo und Julia auf dem Dorfe Gottfried Kellers ländliches Liebesdrama. Sonntag, 16. Dezember BR2, 8.05 Uhr Klösterlicher «Intensiv-Adventskalender»

Die sieben O-Antiphonen vor Weihnachten. SRF2, 8.30 Uhr Perspektiven: Helen und Eva Helen Schüngel-Straumann und ihr Eva-Buch. SRF2, 10.00 Uhr Radiopredigten Mathias Burkart, röm.-kath. Alke de Groot, evang.-ref. SWR2, 12.05 Uhr Hoch und weit – nicht nur im Advent Lebendiger Adventskalender von Haus zu Haus.

Das Leben einer Diebesfamilie wird auf den Kopf gestellt, als sie ein Mädchen von der Strasse bei sich aufnimmt. Im Blick auf das Private erzählt Koreedas Film nebenbei auch gesellschaftspolitische Missstände mit. Im Zentrum bleibt aber eine Familiendynamik voller Überraschungen und emotionaler Grauzonen, die zu Herzen geht. Der Film gewann in Cannes die goldene Palme.

Shoplifters Hirokazu Koreeda, Japan 2018 Kinostart: 13. Dezember 2018 26 | 2018

7


aktuell Orgelkonzerte Solothurn

MUSIK ZUR MARKTZEIT Samstag, 15. Dezember 2018, 11.00 Uhr Reformierte Stadtkirche Anne-Simone Aeberhard, Blockflöte, Urs Aeberhard, Orgel. www.orgelkonzertesolothurn.com

Pfarrei Maria Oberdorf

KLANG- UND LICHTWELTEN RANFTTREFFEN

KONZERTE ZUGUNSTEN DER RENOVATION DER KIRCHE OBERDORF Sonntag, 9. Dezember 2018, 18.00 Uhr Kirche Oberdorf Eine Stunde bei Kerzenlicht, Gesang und Klang den Alltag vergessen. Leitung: Florian Kirchhofer. www.pfarrei-oberdorf.ch

Kloster Mariastein

ADVENTSMARKT

Samstag, 15. Dezember 2018, 13 – 18 Uhr Sonntag, 16. Dezember 2018, 10 – 18 Uhr jeweils auf dem Klosterplatz Mariastein Spezialitäten aus in- und ausländischen Klöstern, Hofprodukte, Kunsthandwerk, Musik und Kulinarik.

ADVENTSKONZERT

Sonntag, 16. Dezember 2018, 16.30 Uhr Basilika Mariastein «Carillon des Anges» mit dem Ensemble Il Quadrifoglio. Werke von J.S. Bach, O. Messiaen, A. Banchieri.

Kirchliche Fachstelle Jugend

Christkatholische Kirchgemeinde

STERNSCHNUPPEN

«Zukunft braucht Herkunft – braucht Zukunft wirklich Herkunft?» Freitag, 14. Dezember, 12.15 Uhr Franziskanerkirche Elia Leiser, Lehrer, Instrumentalensemble der Musikschule Solothurn (Pia Bürki) Freitag, 21. Dezember, 12.15 Uhr Franziskanerkirche Brigit Wyss, Regierungsrätin; Esther Fluor (Blockflöte) und Shona Vischer (Orgel) www.christkatholisch.ch/solothurn

www.kloster-mariastein.ch

22. / 23. Dezember 2018, Flüeli-Ranft Weihnächtliche Erlebnisnacht für Jugendliche, junge Erwachsene und Familien, organisiert von Jungwacht Blauring. www.ranfttreffen.ch ERWACHSENENBILDUNG Angebote für gemeinsame Weihnachstage oder Impulse zum Jahreswechsel. www.plusbildung.ch

Fachstelle Religionspädagogik

KATECHET / KATECHETIN / RELIGIONSLEHRPERSON

Mit der Ausbildung OekModula lassen sich Schritt für Schritt die nötigen Kompetenzen aufbauen, um als Katechetin/Religionslehrerin oder Katechet/Religionslehrer mit Fachausweis tätig zu sein. Das modulare Ausbildungssystem erlaubt einen Ausbildungsstart zu verschiedenen Zeitpunkten. www.oekmodula.ch

Offene Kirche Olten Kantorei Solothurn

DIE GEBURT CHRISTI

WEIHNACHTSORATORIUM von Heinrich von Herzogenberg für Solisten, Chor, Orgel und Orchester. Samstag, 15. Dezember 2018, 19.00 Uhr kath. Kirche Deitingen Sonntag. 16. Dezember 2018, 10.30 Uhr Zwinglikirche Grenchen Sonntag. 16. Dezember 2018, 17.00 Uhr Ref. Kirche Langendorf Freitag, 21. Dezember 2018, 20.00 Uhr Kath. Kirche Bellach Samstag, 22. Dezember 2018, 19.00 Uhr Friedenskirche Olten Sonntag, 23. Dezember 2018, 17.00 Uhr Ref. Stadtkirche Solothurn Dienstag, 25. Dezember 2018, 10.00 Uhr Weihnachtsgottesdienst, ref. Stadtkirche Solothurn (Ausschnitte) Die Kantorei Solothurn musiziert mit verschiedenen ortsansässigen Kirchenchören. www.reformiert-solothurn.ch/info.kantorei

für römisch-katholische Pfarreien im Kanton Solothurn 50. Jahrgang | Erscheint alle 14 Tage ISSN 1420-5149 | ISSN 1420-5130 www.kirchenblatt.ch | info@kirchenblatt.ch

8

26 | 2018

FRIEDENSLICHT VON BETHLEHEM

Sonntag, 16. Dezember 2018, 19.00 Uhr Empfang des Friedenslichts aus Bethlehem am Bahnhof Olten. Entzünden eines Lichtermeers mit 3000 Kerzen am Oberen Graben. Abschluss mit Liedern, Gedanken und Segensgebet für den Frieden. www.offenekirche-olten.ch Kino Dolce Vita – Seniorenkino

ROSALIE BLUM

Theologisch-pastorales Bildungsinstitut

FREIWILLIGE ANIMIEREN

In Zusammenarbeit mit der Freiwilligenorganisation BENEVOL bieten die deutschsprachigen Bistümer dazu einen neuen Lehrgang an. Als modulare Berufsfelderweiterung richtet sich diese Weiterbildung an Katechetinnen/Katecheten und Jugendarbeiterinnen/Jugendarbeiter mit Fachausweis. www.tbi-zh.ch/kirchliche-freiwilligenanimation

LEITUNGSASSISTENZ

Leitungsassistentinnen/Leitungsassistenten zur Unterstützung von Leitungspersonen in Pastoralräumen ist eine Berufsfelderweiterung für Pfarreisekretärinnen/Pfarreisekretäre sowie für Quereinsteigende. www.tbi-zh.ch/leitungsassistenz

Donnerstag, 20. Dezember 2018, 14.30 Uhr Kino Capitol, Solothurn Julien Rappeneau, Frankreich 2015, Komödie, F/d, 95 Min. Vincent kennt sein Leben – bis zu jenem Herbsttag, als sich alles zu ändern beginnt: Im Quartierladen trifft er auf Rosalie Blum, die ihm auf beinahe unheimliche Weise vertraut vorkommt.

chance-kirchenberufe.ch

www.cinedolcevita.ch

www.chance-kirchenberufe.ch

Adressänderungen sind an das zuständige Pfarramt Ihrer Wohngemeinde zu richten. Produktion und Druck Vogt-Schild Druck AG | Gutenbergstrasse 1 | 4552 Derendingen Tel. 058 330 11 73 | Fax 058 330 11 78 | kirchenblatt@vsdruck.ch

Auch für dich.

Redaktionsteam (allgemeiner Teil) Chefredaktor | Kuno Schmid | Riedholzplatz 26, 4500 Solothurn | Heinz Bader, Balsthal| Dr. Urban Fink-Wagner, Oberdorf | Stephan Kaisser, Lommiswil| Monika Poltera-von Arb, Neuendorf | Reto Stampfli, Solothurn | Jugendseite | Daniele Supino, Solothurn Layout | Monika Stampfli-Bucher, So­lo­thurn


Region Einsendungen für diese Seite an | Pfarreisekretariat St. Ursen | Propsteigasse 10 | 4500 Solothurn | Tel. 032 623 32 11 | pfarramt@kath-solothurn.ch | www.kath-solothurn.ch

BEHÖRDEN UND FACHSTELLEN Bischofsvikariat St. Verena Bahnhofplatz 9 | 2502 Biel/Bienne Tel. 032 321 33 60 bischofsvikariat.stverena@bistum-basel.ch www.bistum-basel.ch Römisch-Katholische Synode des Kantons Solothurn Bahnhofstrasse 230 | Postfach 308 | 4563 Gerlafingen Tel. 032 674 42 02 info@synode-so.ch www.synode-so.ch KANTONALE FACHSTELLEN DER SYNODE Fachstelle Religionspädagogik Obere Sternengasse 7 | 4502 Solothurn Tel. 032 628 67 60 fachstelle@kath.sofareli.ch www.kath.sofareli.ch Fachstelle Diakonie und Soziale Arbeit Tannwaldstrasse 62 | 4600 Olten Tel. 062 286 08 12 info@fadiso.ch www.fadiso.ch Kantonale Arbeitsstelle Jungwacht Blauring Kanton Solothurn Tannwaldstrasse 62 | 4600 Olten Tel. 062 286 08 10 kast@jubla-so.ch www.jubla-so.ch juse-so Kirchliche Fachstelle Jugend Tannwaldstrasse 62 | 4600 Olten Tel. 062 286 08 08 sekretariat@juse-so.ch www.juse-so.ch Fachstelle Kirchenmusik Tannwaldstrasse 62 | 4600 Olten Tel. 062 286 08 05 sekretariat@kirchenmusik-solothurn.ch www.kirchenmusik-solothurn.ch VON DER SYNODE BEAUFTRAGTE FACHSTELLEN Caritas Solothurn Niklaus Konrad-Strasse 18 | 4501 Solothurn Tel. 032 621 81 75 info@caritas-solothurn.ch www.caritas-solothurn.ch Beratungsstelle für Ehe- und Lebensfragen, Partnerschaft und Familie Beratungsstelle für Schwangerschaft, Familienplanung und Sexualität www.velso.ch REGIONALSTELLE SOLOTHURN Rossmarktplatz 2 | 4500 Solothurn Telefon 032 622 44 33 solothurn@velso.ch

RELIGIONSLEHRPERSONEN AN DEN KANTONSSCHULEN SOLOTHURN Stephan Kaisser | Allmendstrasse 6 | 4514 Lommiswil Tel. 032 641 32 10 | stephan.kaisser@ksso.ch Peter Lehmann | peter.lehmann@ksso.ch Andreas Ruoss | andreas.ruoss@ksso.ch Dr. Reto Stampfli | reto.stampfli@ksso.ch Jonas Widmer | jonawi@gmx.ch OLTEN Stephan Hodonou | Krummackerweg 31 | 4600 Olten | Tel. 062 296 36 37 | stephan.hodonou@kantiolten.ch Thomas Stirnimann | thomas.stirnimann@kantiolten.ch ANDERSSPRACHIGE SEELSORGE ITALIENISCHSPRACHIGE SEELSORGE Rossmarktplatz 5 | 4500 Solothurn Tel. 032 622 15 17 solothurn@missioni.ch oder mciso@bluewin.ch SPANISCHSPRACHIGE SEELSORGE Rue de Morat 48 | CH 2502 Biel/Bienne Tel. 032 323 54 08 mision.espanola@kathbielbienne.ch PORTUGIESISCHSPRACHIGE SEELSORGE Zähringerstrasse 25 | 3012 Bern Tel. 031 533 54 42 mclportuguesa@kathbern.ch KROATISCHSPRACHIGE SEELSORGE Reiserstrasse 83 | 4600 Olten Tel. 062 296 41 00 sito.coric@gmx.net SPEZIALSEELSORGE SPITALSEELSORGE Bürgerspital Solothurn Tel. 032 627 31 21 Psychiatrische Dienste Tel. 032 627 11 11 Kantonsspital Olten Tel. 062 311 41 11 www.spitalseelsorge.ch GEFÄNGNISSEELSORGE gefaengnisseelsorge.so@bluewin.ch GEHÖRLOSENSEELSORGE Tel. 031 869 57 32 / 078 833 51 01 felix.weder@kathbern.ch NOTFALLSEELSORGE Tel. 117 www.notfallseelsorge.ch/so

3. Adventssonntag, 16. Dezember 10.00 Uhr Circusgottesdienst Mit Circuspfarrer Adrian Bolzern und Pfarrer Thomas Ruckstuhl. Ausserdem wirken mit: Kinder­ hilfe Bethlehem (Sibylle Hardegger) und Blaskapelle Konkordia.

Samstag, 15. Dezember, 11.00 Uhr Jesuitenkirche Solothurn J.S. Bach kommt nach Solothurn. Eine erfrischend moderne Inszenierung des Weihnachtsoratoriums für Familien von Antje Hepper. Mit Solisten und Schauspielern der Singknaben.

MFM-Regionalgruppe Solothurn

Konzertkasse 60 Minuten vor Konzertbeginn. Kinder bis 12 Jahre: Fr. 5.– Erwachsene mit Kindern: Fr. 10.– Erwachsene: Fr. 20.–

EUCHARISTISCHER ANBETUNGSTAG Sonntag, 16. Dezember Josefskloster Solothurn 09.15 Uhr: Aussetzung des Aller­ heiligsten stille Anbetung im Wechsel mit gemeinsamen Gebeten; Beichtgelegenheit bis 17.00 Uhr 15.00 Uhr: Eucharistiefeier 16.30 Uhr: Rosenkranz und Schlusssegen

Tertianum Residenz Sphinxmatte Freitag, 21. Dezember, 16.15 Uhr Reformierter Gottesdienst mit Abendmahl

Im Dezember 2018 in der Kathedrale St. Ursen, Solothurn Mittwoch, 12. Dezember, 06.15 Uhr Mittwoch, 19. Dezember, 06.15 Uhr anschliessend Zmorge im Pfarr­ haus.

REGIONALSTELLE OLTEN Hammerallee 19 | 4600 Olten Telefon 062 212 61 61 olten@velso.ch

GOTTESDIENSTE UND ANDACHTEN SONNTAG 10.00, 19.00

St.-Ursen-Kathedrale* St. Marien** 18.00 Jesuitenkirche 17.00 portugiesisch 9.30 italienisch Kloster St. Josef 17.30 Rosenkranz 17.30 Rosenkranz Kloster Visitation 8.00 Kloster Namen Jesu 19.00 Vigil, keine hl. Messe 10.45, 17.00 Vesper Bürgerspital 10.00 *

Weihnachtsoratorium für junge Ohren

Rorate-Gottesdienste

REGIONALSTELLE GRENCHEN Solothurnstrasse 32 | 2540 Grenchen Telefon 032 652 19 22 grenchen@velso.ch

SOLOTHURN SAMSTAG

Gottesdienst im Circuszelt Gasser Olympia, Solothurn

Beichtgelegenheit in der Kathedrale: Jeden 1. und 3. Samstag im Monat, 16.30 – 17.30 Uhr. Beichtgelegenheit St. Marien: Jeden 2. und 4. Samstag im Monat, 16.30 – 17.30 Uhr.

**

OLTEN SAMSTAG SONNTAG St. Martin 18.00 9.30 St. Marien 11.00 Kloster 6.45 8.00, 19.00

Adventsgeschichten Für Kinder ab Kindergarten mit oder ohne Begleitperson Dienstag, 11. Dezember Dienstag, 18. Dezember In der Jesuitenkirche Ab 16.00 Uhr gibt es Zvieri, die Geschichte beginnt um 16.15 Uhr Ende: ca. 16.45 Uhr Mit Carole Imboden, Religions­ pädagogin und Thala Linder, ref. Pfarrerin

Weihnachtsoratorium der Singknaben der St. Ursenkathedrale Solothurn Samstag, 15. Dezember, 19.00 Uhr Sonntag, 16. Dezember, 17.00 Uhr Jesuitenkirche Solothurn J.S. Bach: Jauchzet, frohlocket! Auf, preiset die Tage! BWBV 248 I; Herrscher des Himmels BWV 248 III; Fallt mit Danken, fallt mit Loben BWV 248 IV Singknaben der St.-Ursen-Kathe­ drale Solothurn; cantus firmus consort; Knabenstimmen, Sopran; Geneviève Tschamper, Alt; Michael Mogl, Tenor; Simon Robinson, Bass; Andreas Reize, Leitung Abendkasse 90 Minuten vor Konzertbeginn Eintritt Fr. 45.–/35.– Studenten, Schüler Fr. 35.–/20.– Vorverkauf auf singknaben.ch, bei TICKETINO unter 0900 441 441 und an Poststellen mit TICKETINO-­ Vorverkauf. Sonntag, 23. Dezember, 19.00 Uhr Weihnachtssingen der Singknaben Kirche St. Marien, Solothurn.

Ritter vom Heiligen Grab zu Jerusalem Adventliche Eucharistiefeier Freitag, 14. Dezember, 18.30 Uhr in der St.-Ursen-Kathedrale Mit dem Kirchenchor von Welschenrohr, Ltg. Alina Kohut, Orgel Patrik Fluri.

www.kath-solothurn.ch | www.katholten.ch 26 | 2018

9


Pfarreien St. Ursen | St. Marien | Solothurn Pfarradministrator | Dr. Thomas Ruckstuhl | Tel. 032 623 32 11 | thomas.ruckstuhl@kath-solothurn.ch | Vikar/Katechese | Roger Brunner | Tel. 032 623 32 11 | roger.brunner@kath-solothurn.ch | Pastoralassistent i.A. | Basil Schweri | Tel. 032 623 32 11 | basil.schweri@kath-solothurn.ch Ehe-/Familienpastoral | Carole Imboden | Tel. 032 623 32 11 | carole.imboden@kath-solothurn.ch | Carmen Ammann | Tel. 032 623 32 11 | carmen.ammann@kath-solothurn.ch Firmprojekt | Christiane Lubos | Baselstrasse 25 | Tel. 032 623 54 72 | firmprojekt@bluewin.ch Kirchenmusik | Konstantin Keiser | Domkapellmeister | konstantin.keiser@hotmail.com | Benjamin Guélat | Domorganist | benjamin.guelat@gmail.com. Andreas Reize | Leiter Singknaben | ar@singknaben.ch | Andreina Fischer | Leitung Singkreis St. Marien | andreina.fischer@gmx.net Doychin Raychev | Organist St. Marien | d_raychev@windowslive.com

Advent – Zeit der Lichter und Lieder

Gottesdienste ST.-URSEN-KATHEDRALE Sonntag, 9. Dezember 2. Adventssonntag 10.00 Uhr, Eucharistiefeier Musikalische Gestaltung durch den Domchor. 19.00 Uhr, Eucharistiefeier Kollekte: Kiriat Yearim, Schweizer Kinderdorf in Israel. Mittwoch, 12. Dezember 06.15 Uhr, Rorategottesdienst Anschliessend Zmorge im Pfarrhaus. 12.00 Uhr, Chorgebet 12.15 Uhr, Eucharistiefeier Donnerstag, 13. Dezember, 14.30 Uhr Versöhnungsfeier Freitag, 14. Dezember, 08.45 Uhr Eucharistiefeier

Liebe Pfarreiangehörige Vor einigen Tagen haben wir Ihnen per Post den Jahreskalender «Liturgie und Musik» überreicht als Geschenk der Pfarrei zum Advent. Wenn Sie den Kalender aufschlagen oder aufhängen, finden Sie im Dezember eine Anzahl von Feiern und Konzerten, zu denen Sie herzlich eingeladen sind. Was wären Advent und Weihnachten ohne Lieder und Lichter? In der Eurovisionsshow «Adventsfest der 100 000 Lichter» mit Florian Silbereisen wurden zum ersten Advent unzählige Zuschauerinnen und Zuschauer am Fernseher mit Advents- und Weihnachtsliedern auf diese besinnliche Zeit eingestimmt. Auch das Friedenslicht aus der Geburtsgrotte in Bethlehem ist eingetroffen. Als ich die stimmungsvolle Sendung erstmals sah, dachte ich: Da werden die zentralen Momente der adventlichen Gottesdienste übernommen in eine Samstagabendshow. Viele Menschen sehnen sich danach. Natürlich ist es nochmals etwas Besonderes, wenn wir die Schönheit eines Lichtermeers, das Singen von Adventsliedern mit eigener Stimme und das Zuhören einer Adventsgeschichte zusammen mit anderen direkt erleben. Ich denke an die Rorategottesdienste in der Kathedrale, an die Aktion «Eine Million Sterne» am 15. Dezember und auf die Adventsgeschichten für Kinder. Weitere Hinweise auf adventliche Momente finden Sie hier im «Kirchenblatt». Ein besonderes Licht möge leuchten für die Menschen, die in der Nacht vom 25./26. November durch den Brand an der Wengistrasse verstorben sind oder verletzt wurden. In der Kathedrale gibt es Gelegenheit, eine Opferkerze für sie anzuzünden und Ihre Anteilnahme im Kondolenzbuch einzutragen. Unsere Gedanken gehen zu den Angehörigen, denen in diesen Stunden ein Licht des Trostes und der Hoffnung leuchten möge. Die Feiern und Konzerte zu Advent und zu Weihnachten mögen uns neu bestärken im Glauben, dass das Licht stärker ist als die Dunkelheit. Kommen Sie vorbei und teilen Sie diese Hoffnung mit uns. Thomas Ruckstuhl, Pfarradministrator

10

26 | 2018

Samstag, 15. Dezember 08.45 Uhr, Eucharistiefeier Dreissigster: Fritz Egger; Gertrud Jäggi-Heim; Annemarie KaufmannSaner. Jahrzeit: Nelly Bourquin; Ignaz und Esther Kamber-Vuille; verstorbene Mitglieder der Franziskanischen Laiengemeinschaft Solothurn. 16.30–17.30 Uhr, Beichte Vikar Roger Brunner 17.00 Uhr, Hl. Messe der portugiesisch­ sprachigen Mission Sonntag, 16. Dezember 3. Adventssonntag 10.00 Uhr, Gottesdienst im Circuszelt Mit Circuspfarrer Adrian Bolzern. 19.00 Uhr, Eucharistiefeier Ankunft des Friedenslichts. Kollekte: Philipp-Neri-Stiftung. Mittwoch, 19. Dezember 06.15 Uhr, Rorategottesdienst anschliessend Zmorge im Pfarrhaus. 12.00 Uhr, Chorgebet 12.15 Uhr, Eucharistiefeier Jahrzeit: Pauline Wettstein. Freitag, 21. Dezember, 08.45 Uhr Eucharistiefeier Samstag, 22. Dezember, 15.30–17.30 Uhr Beichte Pfarrer Thomas Ruckstuhl, Vikar Roger Brunner.

JESUITENKIRCHE Sonntag, 9. Dezember, 09.30 Uhr Hl. Messe der italienischsprachigen Mission Mittwoch, 12. Dezember, 08.45 Uhr Keine Eucharistiefeier Rorategottesdienst in der Kathe­drale um 06.15 Uhr. Freitag, 14. Dezember, 08.45 Uhr Eucharistiefeier in der Kathedrale Samstag, 15. Dezember, 08.45 Uhr Eucharistiefeier in der Kathedrale Sonntag, 16. Dezember, 09.30 Uhr Hl. Messe der italienischsprachigen Mission Mittwoch, 19. Dezember, 08.45 Uhr Keine Eucharistiefeier Rorategottesdienst in der Kathe­drale um 06.15 Uhr. Freitag, 21. Dezember, 08.45 Uhr Eucharistiefeier in der Kathedrale Samstag, 22. Dezember 08.45 Uhr, Eucharistiefeier 09.30 Uhr–10.30 Uhr, Beichte Vikar Roger Brunner. 17.00 Uhr, Hl. Messe der portugiesisch­ sprachigen Mission ST. MARIEN Samstag, 8. Dezember Mariä unbefleckte Empfängnis 16.30 Uhr–17.30 Uhr, Beichte Pfarrer Thomas Ruckstuhl. 17.30 Uhr, Rosenkranz 18.00 Uhr, Eucharistiefeier Zusammen mit der Männer­kon­gregation. Musikalische Gestaltung duch den Domchor. Kollekte: Kiriat Yearim, Schweizer Kinderdorf in Israel. Sonntag, 9. Dezember, 14.30 Uhr Hl. Messe der kroatischsprachigen Mission Dienstag, 11. Dezember, 14.30 Uhr Versöhnungsfeier Samstag, 15. Dezember 17.30 Uhr, Rosenkranz 18.00 Uhr, Eucharistiefeier Jahrzeit: René Gaillard; Peter Nguyen. Kollekte: Philipp-Neri-Stiftung


ST. URSEN | Propsteigasse 10 | Tel. 032 623 32 11 | pfarramt@kath-solothurn.ch | www.kath-solothurn.ch | Sekretariat | Barbara Moos und Beatrice Hubler Öffnungszeiten | MO–DI 8.30 –11.30 und 14.00 –16.30 | MI 8.30 –11.30 (Nachmittag geschlossen) | DO–FR 8.30 –11.30 und 14.00 –16.30 | Während den Schulferien nur vormittags geöffnet Sakristane | René Syfrig, Tel. 079 824 23 21 | Sakristei, Tel. 032 622 87 71 ST. MARIEN | Allmendstrasse 60 | Tel. 032 622 27 11 | pfarramt@kath-solothurn.ch | www.kath-solothurn.ch | Sekretariat | Beatrice Hubler Öffnungszeiten | MI 08.00 –11.00 und 14.00 –17.00 | DO 14.00 –17.00 Sakristan | Abwart | René Syfrig | Tel. 079 824 23 21 Verwaltung | Roland Rey | Hauptgasse 75 | 4500 Solothurn | Tel. 032 622 19 91 | kg-verwaltung@kath-solothurn.ch

Sonntag, 16. Dezember, 14.30 Uhr Hl. Messe der kroatischsprachigen Mission

Wir wünschen unseren Jubilarinnen eine frohen Festtag und für die Zukunft Gottes Segen.

Musikalische Andacht St. Marien

Jass- und Spielnachmittag St. Marien

ST.-URBAN-KAPELLE Donnerstag, 13./20. Dezember, 08.45 Uhr Eucharistiefeier

Taufe Die heilige Taufe empfing: Am 4. November, Tanner Thierry Bernhard, Sohn der Judith Tanner und des Philip Cadsky, Segetz­ strasse 24. Wir gratulieren recht herzlich und wünschen viel Freude für die Zukunft.

Donnerstag, 13. Dezember, 19.30 Uhr Weihnachts-­Andacht: Teresa Sophie und Alexander Puhrer, Matthias Steiner und Abdiel Montes de Oca.

Mittwoch, 19. Dezember, 14.00 Uhr Kleiner Saal Pfarreiheim. Kontakt: Frau Rita Suter, 032 685 61 35.

Eintritt frei – Kollekte.

Kirchenmusik

Mittagstisch im Pfarreiheim St. Marien

Samstag, 8. Dezember, 18.00 Uhr St.-Marien-Kirche Domchor: Joseph Gabriel Rheinberger (1839-1901): Messe f-Moll op. 159.

KLOSTER NAMEN JESU Sonntag, 9./16. Dezember Am Vorabend 19.00 Uhr, Vigil Am Sonntag 10.45 Uhr, Hl. Messe 17.00 Uhr, Vesper

Sonntag, 9./16. Dezember, 08.00 Uhr Eucharistiefeier

Todesnachrichten Aus unseren Pfarreien sind verstorben: am 14. November, Frau Gertrud Jäggi-Heim, Stauffacherweg 1; am 16. November, Frau Annemarie Kaufmann-Saner, Kirchweg 2; am 17. November, Frau Marie Lack-Kreienbühl, Kirchweg 2; am 19. November, Herr Robert Infanger, Baselstrasse 99; am 20. November, Frau Johanna Lüthi; Untere Greibengasse 2. Gott schenke den lieben Verstorbenen das ewige Leben. Den Angehörigen entbieten wir unser herzliches Beileid.

PSYCHIATRISCHE KLINIK Sonntag, 16. Dezember, 10.00 Uhr Gottesdienst mit Abendmahl

Frauengemeinschaft St. Urs

Dienstag, 11./18. Dezember, 19.00 Uhr Eucharistiefeier Freitag, 14./21. Dezember, 19.00 Uhr Eucharistiefeier KLOSTER VISITATION Samstag, 8. Dezember 14.30 Uhr, Eucharistische Anbetung 15.00 Uhr, Rosenkranz 15.30 Uhr, Hl. Messe Anschliessend Bibel-Teilen.

Mitteilungen Ein herzliches «Vergelts Gott» Am 3./4. November, Kirchenbauhilfe des Bistums Basel, Fr. 1233.30: Am 10./11. November, für die gesamtschweizerischen Verpflichtungen des Bischofs, Fr. 620.80. Am 17./18. November, Casa del Migrante in Mexiko-City, Fr. 957.50. Gratulationen Wir gratulieren herzlich: zum 85. Geburtstag am 15. Dezember, Frau Erna Keller, Geissfluhstrasse 4; zum 80. Geburtstag am 9. Dezember, Frau Marie Probst, Loretostrasse 35; am 12. Dezember, Frau Janine Ambühl, St. Niklausstrasse 28; am 19. Dezember, Frau Rita Jörg, Heidenhubelstrasse 25; am 22. Dezember, Frau Elisabeth Büttler, Walter-Schnyder-Strasse 5.

Dienstag, 18. Dezember, 12.00 Uhr Zu einem einfachen Mittagessen sind ALLE eingeladen: Alleinstehende, Familien, Kinder, Jugend­ liche, Seniorinnen und Senioren. Kosten Fr. 12.00 (Kinder gratis). Anmeldungen bis am Donnerstag, 13. Dezember, um 17.00 Uhr beim Pfarramt St. Marien. Kurzfristige Anmeldungen, Montagvormittag, 17. Dezember, bei Frau Vreni Probst (032 622 20 58).

Sonntag, 9. Dezember, 10.00 Uhr St.-Ursen-Kathedrale Domchor: Joseph Gabriel Rheinberger (1839-1901): Messe f-Moll op. 159.

Eine Million Sterne ...

«Nüss und Bänzli» Adventsabend Dienstag, 11. Dezember 18.30 Uhr, im Pfarrsaal St. Ursen Advent: Zeit zum Nachdenken, zum Freude Bereiten, zum Singen, zum Geschichten Hören und Beisammensein. Geniessen Sie einen besinnlichfrohen Adventsabend in gemüt­ licher Gesellschaft, Bänzli, Nüsse, Manderinli, Adventstee, eine Geschichte und Musik.

... leuchten am Samstag, 15. Dezember, wieder an vielen Orten der Schweiz. Es ist eine Solidaritätsaktion der Caritas, an der wir uns gerne beteiligen. Wir laden Sie ein, auf der Treppe der Kathedrale eine Kerze anzuzünden. Auch unsere Firmanden und weitere Freiwillige wirken mit. Mit dem Erlös kann Caritas Menschen helfen, die in unserem Land von Armut betroffen sind: Kinder, Alleinerziehende, Menschen ohne Arbeit, ältere Menschen mit geringer Rente. Samstag, 15. Dezember, 16.00 Uhr bis 19.00 Uhr vor der Kathedrale Alle Mitwirkenden freuen sich auf Sie.

26 | 2018

11


Pfarreien St. Ursen | St. Marien | Solothurn

Exerzitien im Alltag – Nachklang

Durch die Novembertage hat sich eine Gruppe von 24 Personen für die Exerzitien im Alltag auf den Weg gemacht. Ein Büchlein, das vom Seelsorgeteam ausgearbeitet wurde, lud jeden Tag zu einer persönlichen stillen Zeit ein und zur Betrachtung eines biblischen Textes. Voraussetzungen dazu brauchte es keine. Einmal pro Woche, am Dienstagabend, trafen wir uns zu einem Austausch im Pfarrsaal. Jede und jeder durfte in einer kleinen Gruppe von den Erfahrungen mit der Stille, mit der Bibelbetrachtung und aus dem eigenen Alltag erzählen. Ich bin beeindruckt von der Bereitschaft und Offenheit der Teilnehmenden. Eine Person sagte, dass sie zum ersten Mal mit anderen über den eigenen Glauben ins Gespräch gekommen sei. Für andere war es anfänglich eine Herausforderung, sich im täglichen Vielerlei eine stille Zeit zu nehmen. Allmählich zeigte sich die Erfahrung, welche Kraft darin für den Alltag liegen kann. Das Angebot eines persönlichen Gesprächs bei einem Mitglied des Seelsorgeteams haben viele in Anspruch genommen. Es tut gut, ein offenes Ohr zu erfahren, das Freud und Leid zu teilen bereit ist. Ich freue mich über den gemeinsam zurückgelegten Weg und das schöne Echo. Es stimmt mich zuversichtlich, dass wir vermehrt über den Glauben ins Gespräch kommen werden. Thomas Ruckstuhl

Brandunglück an der Wengistrasse

Vorschau Advent 2. Adventssonntag Samstag, 8. Dezember, St. Marien Fest Mariä Unbefleckte Empfängnis 18.00 Uhr: Eucharistiefeier, Domchor, Männerkongregation Sonntag, 9. Dezember, St.-Ursen-Kathedrale 10.00 Uhr: Eucharistiefeier, Domchor 19.00 Uhr: Eucharistiefeier 3. Adventssonntag Samstag, 15. Dezember, St. Marien 18.00 Uhr: Eucharistiefeier Sonntag, 16. Dezember, Circuszelt Gasser Olympia 10.00 Uhr: Circusgottesdienst, mit Pfr. Adrian Bolzern. 19.00 Uhr: Eucharistiefeier. Ankunft des Friedenslichts. Es kann in der in der St.-Ursen-Kathedrale, Jesuitenkirche und in der Marienkirche abgeholt werden. 4. Adventssonntag Samstag, 22. Dezember, St. Marien 18.00 Uhr: Eucharistiefeier Sonntag, 23. Dezember, St. Marien 19.00 – 21.00 Uhr: Weihnachtskonzert der Singknaben. Mit Liedern zum Mitsingen. Kollekte für einen guten Zweck Sonntag, 23. Dezember, St.-Ursen-Kathedrale 10.00 Uhr: Eucharistiefeier 19.00 Uhr: Eucharistiefeier Rorategottesdienste Jeweils Mittwoch, 12., und 19. Dezember 06.15 Uhr, in der St.-Ursen-Kathedrale. Anschliessend Zmorge im Pfarrhaus. Die Messe von 08.45 Uhr in der Jesuitenkirche fällt aus. Versöhnungsfeiern Dienstag, 11. Dezember, 14.30 Uhr, St. Marien Donnerstag, 13. Dezember, 14.30 Uhr, St.-Ursen-Kathedrale Beichtgelegenheiten St. Marien Samstag, 8. Dezember, 16.30–17.30 Uhr St.-Ursen-Kathedrale Samstag, 15. Dezember, 16.30–17.30 Uhr Samstag, 22. Dezember, 15.30–17.30 Uhr Jesuitenkirche Samstag, 22. Dezember, 09.30–10.30 Uhr Tertianum Freitag, 7. Dezember, 16.15 Uhr, Eucharistiefeier Eine Million Sterne Samstag, 15. Dezember, ab 16.00 Uhr vor der St.-Ursen-Kathedrale. Adventsgeschichten Für Kinder ab Kindergarten mit oder ohne Begleitperson. Jeweils am Dienstag, 11., 18. Dezember, in der Jesuitenkirche. Ab 16.00 Uhr gibt es Zvieri, die Geschichte beginnt um 16.15 Uhr. Ende ca. 16.45 Uhr. Mit Carole Imboden, Religionspädagogin, und Thala Linder, ref. Pfarrerin. Ambassadorenkrippe Mittwoch, 26. November 2018, bis Mittwoch, 10. Januar 2019, in der Jesuitenkirche.

Mit grosser Betroffenheit gedenken wir den Menschen, die beim Brand an der Wengistrasse ums Leben gekommen sind. Wir möchten auch diejenigen in unser Gebet einschliessen, die das Unglück überlebt haben und für die Rettung im Einsatz standen. In der St.-Ursen-Kathedrale finden Sie Kerzen und ein Gedenkbuch für die Opfer und Betroffenen des Unglücks. Wir laden Sie herzlich ein, einen Moment im Gedenken und Gebet zu verweilen. Das Seelsorgeteam

12

26 | 2018


Pfarrei St. Niklaus Pfarramt | St. Niklausstrasse 79 | 4500 Solothurn | www.sanktniklaus.ch | pfarramt@sanktniklaus.ch Gemeindeleiter | Karl-Heinz Scholz | Diakon | Tel. 032 622 12 65 Priesterlicher Mitarbeiter | Peter von Felten | Tel. 032 621 66 05 ÖFFNUNGSZEITEN | MO, MI und FR 9.00 –11.00 | Tel. 032 622 12 65 | Fax 032 622 12 05 | Ursula Binz und Christa Hürlimann Kirchgemeindepräsidentin | Krista Rüst | Tel. 032 622 04 44 | Kirchgemeindeverwaltung | Roland Rüetschli | Tel. 032 626 36 86 Sakristei- und Abwartsdienst | St. Niklaus | Theresa Ackermann | Tel. 032 622 17 46 | Riedholz | Markus von Arx | Tel. 079 814 52 05 Rüttenen | Malgorzata Gonschiorek | Tel. 077 473 40 30 | P: 032 637 01 23 | ruettenen@sanktniklaus.ch Begegnungszentrum Riedholz | Judith Jurt-von Arx | Tel. 032 637 04 13

Gottesdienste Samstag/Sonntag, 8./9. Dezember 2. Adventssonntag Kollekte: In-Limbo, Büren a. d. Aare. Predigt: Karl H. Scholz. Eucharistie: Peter von Felten. Samstag, 8. Dezember Rüttenen KEINE Messe Sonntag, 9. Dezember Riedholz KEINE Messe St. Niklaus 10.30 Uhr, Patrozinium St. Niklaus Musikalische Gestaltung: Les Chanteurs de Soleure. Anschliessend Apéro. Dienstag, 11. Dezember, 06.45 Uhr Rüttenen Roratefeier Gestaltung: Thala Linder & Karl H. Scholz. Mittwoch, 12. Dezember Riedholz 06.45 Uhr, Roratefeier Gestaltung: Samuel Stucki & Karl H. Scholz. St. Niklaus 12.15 und 19.00 Uhr, Sitzen in Stille – Zen in St. Niklaus Schweigegebet für Frieden und Versöhnung in uns und in der Welt. Donnerstag, 13. Dezember St. Niklaus 06.45 Uhr, Roratefeier Gestaltung: Karl H. Scholz. Alterszentrum Wengistein 10.15 Uhr, Eucharistiefeier Samstag/Sonntag, 15./16. Dezember 3. Adventssonntag Kollekte: Aufgaben der Pfarrei. Predigt und Eucharistie: Peter von Felten. Samstag, 15. Dezember, 18.00 Uhr Rüttenen Eucharistiefeier Sonntag, 16. Dezember Riedholz 09.15 Uhr, Eucharistiefeier St. Niklaus 10.30 Uhr, Eucharistiefeier Jahrzeit: Cesarina Weber-Gamba;

Leopoldine Wittwer; Alfred und Johanna Burki-Bargetzi; Erwin Altermatt. Dienstag, 18. Dezember, 19.15 Uhr Rüttenen Bussgottesdienst mit Eucharistiefeier Mittwoch, 19. Dezember, 19.15 Uhr Rüttenen Adventsgottesdienst der Frauen- und Müttergemeinschaft mit Eucharistiefeier Gestaltung: Karl H. Scholz und Peter von Felten. Donnerstag, 20. Dezember, 08.30 Uhr Riedholz Eucharistiefeier Anschliessend Kaffeetreff.

Mitteilungen Gratulationen Zum 85. Geburtstag gratulieren wir am 9. Dezember, Frau Geneviève Miserez. Zum 85. Geburtstag gratulieren wir am 15. Dezember, Herrn Istvan Varallyay. Wir wünschen ein frohes Fest und Gottes Segen im neuen Lebensjahr. Unsere Verstorbenen Am 19. November verstarb Herr Beat von Flüe-Wicki, wohnhaft gewesen in Riedholz. Gott schenke dem Verstorbenen das ewige Leben. Den Angehörigen entbieten wir unser herzliches Beileid. Pfarreireise 2019 Nach einer wunderbaren Reise an die Côte d'Azur im vergangenen September, werden wir auch im kommenden Jahr wieder gemein(d)sam unterwegs sein. Vom 6.–13. September 2019 reisen wir mit der «Excellence Comptesse» von Nijmegen zur Insel Texel durch Nordholland und durchs Ijsselmeer. Wir besuchen Amsterdam und Rotterdamm, sehen Kampen und Giethoorn. In der weiten und flachen Landschaft des europäischen Nordens werden wir von Zugvögeln in die offene Weite Gottes unendlicher Schöpfung begleitet. Informationen und Reiseunterlagen werden im Laufe des Dezembers im Pfarramt St. Niklaus verfügbar sein. 26 | 2018

13


Pfarrei Flumenthal-Hubersdorf-Attiswil Pfarramt | Kirchgasse 32 | 4534 Flumenthal | Tel. 032 637 16 42 | pfarramt.kath.flum@bluewin.ch www.pfarrei-flumenthal-hubersdorf-attiswil.ch Gemeindeleitung | Paul A. Bühler, Diakon | Tel. 079 656 05 49 | Wohnadresse | Dammstrasse 14 4562 Biberist | Tel. 032 530 40 25 Sekretariat | Edith Emmenegger | MO 16.00 –17.00 im Pfarrhaus Sakristane | Anita und Urs Schreiber | Tel. 032 637 19 91 | 079 673 16 26 Senioren-Betreuung | Barbara Steiner | Tel. 032 637 30 51 | 079 413 05 60

Gottesdienste Samstag, 8. Dezember, 17.00 Uhr In Hubersdorf Eucharistiefeier Mit Pfr. Kuno Eggenschwiler. Musikalische Umrahmung durch die Bläsergruppe der Musikgesellschaft Flumenthal. Jahresgedächtnis: Johanna und Eduard Zuber-Frei. Jahrzeit: Greti und Adolf Biberstein; Marie und Ernst Flück-Annaheim; Martha und Franz Wyss-Flück und Sohn Urs Wyss. Kollekte: Kapellenfonds. Mittwoch, 12. Dezember Kein Vormittags-Gottesdienst. Freitag, 14. Dezember, 07.00 Uhr In Hubersdorf Rorate-Lichtfeier Mit Diakon Paul Bühler, Katechetin Gabi Jeker mit den Schülern der 4. bis 6. Klasse aus Hubersdorf. Im Anschluss gibt es ein gemeinsames Frühstück, organisiert von der Frauengemeinschaft. Samstag, 15. Dezember, 17.00–20.00 Uhr 1 Million Sterne (Projekt der Caritas) Auf der Kirchentreppe,Flumenthal. Sonntag, 16. Dezember 10.00 Uhr Eucharistiefeier In der Kathedrale, Solothurn. Kein Gottesdienst in Flumenthal. 17.00 Uhr Adventskonzert Mit der Musikgesellschaft, Flumenthal. In der Kirche Flumenthal. Mittwoch, 19. Dezember Kein Vormittags-Gottesdienst

Voranzeige Sonntag, 23. Dezember, 10.00 Uhr Eucharistiefeier In der Kathedrale, Solothurn. Kein Gottesdienst in Flumenthal.

Mitteilungen Senioren-Mittagstisch Attiswil Alle Mittagstische im Jahre 2019 finden ab Januar NEU im Restaurant Rebstock in Attiswil statt.

Eingeladen Mittagstisch Hubersdorf Donnerstag, 13. Dezember, 11.30 Uhr Restaurant Freundschaft Hubersdorf. Senioren Attiswil Sonntag, 16. Dezember, 14.00 Uhr «Seniorinnen- und Senioren-Weihnachtsfeier» des Frauenvereins Attiswil. Mehrzweckhalle Attiswil. Mittagstisch Flumenthal Mittwoch, 19. Dezember, 11.30 Uhr Restaurant Freundschaft Hubersdorf. Mittagstisch Attiswil Mittwoch, 19. Dezember, 12.00 Uhr Restaurant Bären. Firmweg Samstag, 15. Dezember von 16.00 bis 20.00 Uhr Wir beteiligen uns am Projekt der Caritas «1 Million Sterne».

Einladung zur Kirchgemeindeversammlung

Pfarrei Günsberg-Niederwil-Balm Pfarramt | Kirchgasse 1 | 4524 Günsberg | Tel. 032 637 30 53 | kathpfarrgue@bluewin.ch Gemeindeleiterin | Bernadette Häfliger Pfarrverantwortung | Paul Rutz Sekretariat | Urszula Kamber

Gottesdienste Sonntag, 9. Dezember 2. Advent im Jahreskreis C 09.15 Uhr, Wortgottes- und Kommunionfeier Mit Bernadette Häfliger. Orgel: Maria Morózova-Meléndez. Kollekte: Kirchenrenovation. Dreissigster: Lydia Flück-Brunner. Jahresgedächtnis: Emil SchmidStrycharska. Jahrzeit: Walter und Marie Müller-Wyss; Robert und Hedwig Henzi. Verkauf von Schoggiherzli für das Kinderspital Bethlehem. 10.30 Uhr, Feier der Taufe von Noemi Schnyder, Tochter des Matthias und der Eliane Schnyder, geborene Rossel, Günsberg 18.00 Uhr, Adventskonzert: Musikgesellschaft Rüttenen/Günsberg (Spielgemeinschaft RüGü) Dienstag, 11. Dezember 14.00 Uhr, Trauergottesdienst für Eugénie Egger-Frei, ehemals Gasse 5, Günsberg. Jahrzeit: Marcel Egger-Frei. 20.00 Uhr, Kirchgemeindeversammlung (Budget-Gemeinde) Pfarrsäli, Kirchgasse 1, Günsberg. Mittwoch, 12. Dezember, 09.00 Uhr Rorategottesdienst: Eucharistiefeier Mit Paul Rutz. Jahrzeitgedenken: Ältere Jahrzeiten.

Mittwoch, 19. Dezember, 09.00 Uhr Rorategottesdienst: Eucharistiefeier Mit Paul Rutz. Freitag, 21. Dezember, 20.00 Uhr Exerzitien im Alltag zum Thema «Weihnachten entgegen» Das kleine Kind in der Krippe ist für alle gekommen. Mit Bernadette Häfliger, Gemeindeleiterin. Im Pfarrsäli, Günsberg. Sonntag, 23. Dezember, 09.15 Uhr 4. Advent im Jahreskreis C Eucharistiefeier Mit Paul Rutz. Orgel: Bruno Eberhard. Kollekte: Ranfttreffen 2018. Jahrzeit: Marie Lischer-Zeller; Georg Lischer.

Sonntag, 9. Dezember 2018 18.00 Uhr, kath. Kirche Günsberg Spielgemeinschaft RüGü Musikgesellschaft Rüttenen und Musikgesellschaft Günsberg Leitung: Anja Grossenbacher Eintritt frei, Kollekte Und darauf dürfen Sie sich freuen:

Die Unterlagen können ab dem 08.12.2018 in der Pfarrkirche Flumenthal und in der Kapelle Hubersdorf eingesehen werden. Weitere Exemplare des Voranschlags können bei der Finanzverwalterin Frau Sabine Heiniger bezogen werden.

Spielgemeinschaft RüGü

26 | 2018

Sonntag, 16. Dezember, 09.15 Uhr 3. Advent im Jahreskreis C «Gaudete – Freuet euch!» Wortgottes- und Kommunionfeier Mit Bernadette Häfliger. Orgel: Bruno Eberhard. Kollekte: Haus für Mutter und Kind, Roudnice, Tschechien.

Adventskonzert

Dienstag 18. Dezember 2018, 20.00 Uhr im Pfarrsaal in Flumenthal TRAKTANDEN 1. Begrüssung 2. Wahl der Stimmenzähler 3. Voranschlag 2019 3.1 Festsetzung des Steuersatzes 3.2 Beratung und Genehmigung 4. Orientierung 5. Verschiedenes

14

Freitag, 14. Dezember, 20.00 Uhr Exerzitien im Alltag zum Thema «Weihnachten entgegen» Wo gehe ich hin, wenn ich Orientierung brauche? Mit Bernadette Häfliger, Gemeindeleiterin. Im Pfarrsäli, Günsberg.

music4you, Gilbert Tinner I do it for you, Bryan Adams, arr. Frank Bernaerts The spirit of Alphorn, Hans-Jürg Sommer, Alphorn-Solo. Solist: David Tschanz Jericho, Bert Appermont Scarborough Fair, Andrea Price, Marimba-Solo. Solistin: Anja Grossenbacher Christmas for Five, arr. Ludwig Schulte


Pastoralraum Wasseramt West-Bucheggberg West | www.pastoralraum-wwb.ch

Sakristaninnen | Beate Hilger | MO, DI, MI oder SA/SO | Tel. 032 637 28 10 Vroni Müller | DO, FR, MI oder SA/SO Tel. 032 637 28 55

Mitteilungen Seniorenadventsfeier für die Gemeinde Riedholz (Niederwil) Dienstag, 18. Dezember, 14.30 Uhr Wallierhof Alle Damen und Herren ab 65 Jahren, selbstverständlich mit ihren Lebenspartnern, sind herzlichst eingeladen. Anmeldungen bis spätestens am 10. Dezember 2018 an: Mina Müller, Tel. 032 623 67 72. Meieli Schiltknecht, Tel. 032 623 92 12. Oekumenische Frauengruppe Riedholz

Familiengottesdienst an Weihnachten Heiliger Abend, 24. Dezember, 17.00 Uhr, Kath. Kirche Günsberg Eingeladen sind alle Kinder im Vorschulalter und der unteren Primarschulklassen, ihre Eltern, Grosseltern, Patinnen und Paten und alle Menschen aus unserer Pfarrei, die diese einfachen und kindgerechten Feiern lieben ... Thema: Das schönste Geschenk! Vorbereitung und Gestaltung: Bernadette Häfliger, Gemeindeleiterin.

Pastoralraumleiter | Max Herrmann | Diakon | Pfarrer-Schmidlin-Weg 5 | 4562 Biberist | 032 671 20 30 | max.herrmann@pastoralraum-wwb.ch Leitender Priester | Branko Palic | Hauptstrasse 33 | 4563 Gerlafingen | 032 675 65 88 | branko.palic@pastoralraum-wwb.ch Seelsorger | Dominik Meier-Ritz | Diakon | Hauptstrasse 63 | 4566 Kriegstetten | 079 630 23 60 | diakon.meier@pastoralraum-wwb.ch Stefan Keiser | Steinackerstrasse 8a | 4573 Lohn-Ammannsegg | 032 677 11 34 | stefan.keiser@pastoralraum-wwb.ch Priesterliche Aushilfen | Rudolf Schmid | Eichholzstrasse 15 | 4566 Kriegstetten | 032 675 76 30 | rud.schmid@gmx.ch Arno Stadelmann | Pfarrer-Schmidlin-Weg 5 | 4562 Biberist | 079 743 65 41 | arno.stadelmann@bistum-basel.ch Verantwortlicher Katechese | Paul Füglistaler | Pfarrer-Schmidlin-Weg 5 | 4562 Biberist | 032 671 20 34 | paul.fueglistaler@pastoralraum-wwb.ch Pastoralraumsekretariat | Manuela Jäggi-Lisser | Pfarrer-Schmidlin-Weg 5 | 4562 Biberist | sekretariat@pastoralraum-wwb.ch

Liturgieplan/Vorschau Termine 2019 Werktagsgottesdienste im ersten halben Jahr Im November haben sich alle Seelsorger unseres Pastoralraumes WWB getroffen zur Liturgieplanung 2019. Bei den Werktagsgottesdiensten gibt es in den Pfarreien Kriegstetten und Gerlafingen keine Änderungen. In Biberist wird der Gottesdienst von Dienstagabend 19.00 Uhr, neu durch einen Mittwochmorgen GD 9.00 Uhr ersetzt! Jeweils am 2. Mittwoch im Monat, wird dieser als Eucharistiefeier gehalten, an den Übrigen als Wortgottesfeier. In Lohn findet immer am Donnerstagmorgen um 9.00 Uhr eine Wortgottesfeier statt und jeweils am 3. Donnerstag im Monat eine Eucharistiefeier. Versöhnungssakrament (Beichte) Ab Januar 2019, immer am 1. Donnerstag im Monat, um 17.30 Uhr kann in der Bruder-Klausen-Kirche in Gerlafingen das Versöhnungssakrament empfangen werden (Pfr. Branko Palic). Bitte beachten Sie das «Kirchenblatt» Pfarrei Gerlafingen. Das bisherige Angebot in Biberist entfällt. Beichtgespräche können aber weiterhin individuell in jedem Pfarreisekretariat vereinbart werden. Eucharistiefeiern Eucharistiefeiern werden in Zukunft vermehrt durch Bischofsvikar Arno Stadelmann gehalten und Pfr. Rudolf Schmid zieht sich nach und nach aus den priesterlichen Diensten zurück. Vorschau wichtige Termine 2019 Im Rahmen der Glaubens- und Gemeinschaftsbildung, finden im Pastoralraum 2019 folgende Termine statt. Zum Vormerken: Freitag, 15. März 2019, Filmabend, Papst Franziskus, Pfarreizentrum Kriegstetten. Samstag, 6. April 2019, Begegnung im Kloster, Podiumsgespräch zum Thema Berufungspastoral, im Kloster Nomine Jesu, Solothurn. Samstag, 14. September 2019, Jakobsweg – gemeinsam unterwegs. Samstag, 26. Oktober 2019, Vortrag Prof. M. Schulze SAC, zum Thema «Engel».

Mitteilungen Rückblick Sonntag, 11. November 2018 «Tritt ein» in Gerlafingen Anlässlich des «Sonntag der Völker» hiess die Bruderklausenpfarrei Gerlafingen die Angehörigen des Pastoralraums unter dem Motto «Tritt ein» willkommen. Stellvertretend für die aus rund 55 Nationen stammenden Einwohner in Gerlafingen wurde der Gottesdienst durch sieben Frauen aus Italien, Kroatien, dem Kosovo, Nigeria, der Slowakei, Sri Lanka und der Schweiz mitgestaltet. Musikalisch umrahmt wurde die Feier durch Miriam Odo sowie das Jodlerquartett vom Jodlerchörli Luterbach. Im Anschluss waren die zahlreichen Besucher eingeladen, im Pfarrsaal die liebevoll präsentierten und schmackhaften Spezialitäten aus der Heimat der Mitwirkenden zu probieren. Herzlichen Dank an alle, die an diesem Anlass mitgewirkt haben.

Sonntag, 26. Mai 2019, Wallfahrt nach Oberdorf. Alle sind herzlich eingeladen. 18. bis 22. August 2020, Pastoralraumreise nach Oberammergau zu den Passionsspielen. Anmeldeschluss 31.01.2019. Flyer & Formular liegen in den Kirchen auf. Ausserordentliche Kirchgemeindeversammlung Mittwoch, 27. Februar 2019, um 20.00 Uhr findet in Biberist eine Informationsveranstaltung zu einer möglichen Fusion der Kirchgemeinden Bibla und Kriegstetten-Gerlafingen statt. ... zum Schluss noch dies ...

Friedenslicht von Bethlehem Ab dem 24. Dezember wieder in unserer Kirche Öffnen wir unsere Augen, öffnen wir unsere Herzen für das warme Licht, das der HEILAND uns schenkt! Stellen wir es auf festlich gedeckte Tische, in Wind geschützte Nischen und liebevoll gestaltete Grablandschaften. Und werden wir froh in SEINER GEGENWART!

Ausblick Sonntag, 16. Dezember 2018, 10.00 Uhr «Tritt ein» in Kriegstetten Herzlich willkommen in der Pfarrei St. Mauritius in Kriegstetten zum letzten der vier «Tritt ein» Anlässe im Pastoralraum WWB. Nützen sie diese Gelegenheit, unsere Pfarrei etwas kennenzulernen. Anschliessend an die gemeinsame Eucharistiefeier in der Pfarrkirche, für alle Apéro und ab 11.30 Uhr Mittagessen im Pfarreiheim. Im Anschluss Präsentation der ältesten Dokumente unserer Pfarrei, Spiel-, Mal- und Bastelecke für die Kinder und Jugendlichen, Kuchen und Kaffee. Abschluss 14.30 Uhr.

Foto: Dirk Olbertz 26 | 2018

15


Pastoralraum Wasseramt West-Bucheggberg | www.pastoralraum-wwb.ch Pfarrei Biberist Pfarramt | Max Herrmann | Pfarrer-Schmidlin-Weg 5 | 4562 Biberist | 032 671 20 30 | max.herrmann@pastoralraum-wwb.ch Öffnungszeiten | MO bis FR 8 – 11 Uhr | DI und DO 14 – 16 Uhr Sekretariat | Andrea Borlido-Roth | Tel. 032 671 20 31 | Fax 032 671 20 32 | pfarrei.biberist@bluewin.ch Sakristanin | Anna Rohrer-Rittiner | 032 677 09 11 | rohreranna5@bluewin.ch Saalvermietung und Abwartdienst | Kathrin Beer-Rötheli | 032 672 43 49 | kathrin.beer@pastoralraum-wwb.ch Verwaltung | Mirco Ory | Steinhölzlistrasse 11 | 4563 Gerlafingen | 032 675 00 66 | Fax 032 675 00 69 | verwaltung.bibla@pastoralraum-wwb.ch

Änderung Gottesdienstzeiten ab Januar 2019 Biberist Der Vorabend-Gottesdienst am Samstag beginnt neu um 17.30 Uhr. Erstmals am Samstag, 12. Januar. Am ersten Samstag im Monat findet in Biberist wie bisher kein Gottesdienst statt, dafür in Gächliwil auch um 17.30 Uhr. Der Gottesdienst am Dienstagabend um 19.00 Uhr wird künftig auf Mittwochmorgen um 09.00 Uhr verlegt. Am zweiten Mittwoch jeden Monats wird Eucharistie gefeiert. Die übrigen drei Mittwoch-Gottesdienste sind Wort- und Kommunionfeiern. Der erste Gottesdienst am Mittwoch findet am 9. Januar statt. Alle übrigen Gottesdienstzeiten bleiben unverändert. Auf Abweichungen an besonderen Festen wird wie bisher im «Kirchenblatt» hinge­ wiesen.

Nachmittag für Seniorinnen und Senioren Elisabethenverein Biberist-Lohn-Ammannsegg-Bucheggberg Mittwoch, 12. Dezember 13.30 Uhr Versöhnungsfeier in der Marienkirche 14.30 Uhr Gemütliches Zusammensein im Pfarreizentrum Programm Panflötengruppe Biberist Geschichte und Texte zum Advent Anschliessend Zvieri Wer abgeholt werden möchte, melde sich bei Birgit Heekenjann, 032 672 03 27. Herzlich laden ein: Katholische Kirchgemeinde und Elisabethenverein

Anmeldung zum Seniorennachmittag vom Mittwoch, 12. Dezember 2018 Name:........................................................................................................ ......................................................................................... Adresse.................................................................................................... ......................................................................................... Telefon: ................................................................................................. Anzahl Personen:................................... Anmeldungen bis Montagmittag, 10. Dezember, an das Pfarreisekretariat, Pfr.-Schmidlin-Weg 5, (Briefkasten) oder 032 671 20 31

16

26 | 2018

Gottesdienste

Mitteilungen

Samstag, 8. Dezember, 18.00 Uhr Eucharistiefeier Mit dem Gemischten Chor. Dreissigster: Elisabeth SchneiderOrschel. Jahrzeit: Ludwig Lang-Dölker.

Junge Familien auf dem Weg Samstag, 8. Dezember, 15.00 Uhr Besammlung beim Parkplatz «Fahnen Keller» in Biberist. Diese Etappe steht unter dem Motto «Samichlaus». Lassen wir uns überraschen. Herzliche Einladung an junge Familien mit Kindern im Alter bis und mit Unterstufe. Wir freuen uns auf zahlreiche Familien.

Sonntag, 9. Dezember, 11.00 Uhr 2. Advent Eucharistiefeier Dienstag, 11. Dezember, 19.00 Uhr Eucharistiefeier Mittwoch, 12. Dezember 06.45 Uhr, Roratefeier Mit dem Musicambio. Anschlies­ send Zmorge im Pfarreizentrum. 13.30 Uhr, Versöhnungsfeier Anschliessend Seniorennachmittag. Donnerstag, 13. Dezember, 09.45 Uhr Wortgottesfeier im Läbesgarte Bleichematt Freitag, 14. Dezember, 19.00 Uhr Adventsfeier der KAB und Frauen­ forum Samstag, 15. Dezember, 18.00 Uhr Eucharistiefeier Sonntag, 16. Dezember, 10.00 Uhr 3. Advent Eucharistiefeier in der MauritiusKirche in Kriegstetten. Dienstag, 18. Dezember, 18.30 Uhr Versöhnungsfeier für Familien Mittwoch, 19. Dezember, 06.45 Uhr Roratefeier Anschliessend Zmorge im Pfarreizentrum.

Gemischter Chor Samstag, 8. Dezember Der Gemischte Chor bereitet sich im Adventsgottesdienst auf die Ankunft des Herrn vor. Unter der Leitung von Maija Gschwind singt er Teile aus «Deutsche Messgesänge» von Michael Haydn. Es erklingen schöne Melodien, die zu Herzen gehen. Beim anschliessenden Chlausehöck bekommt der Chor Besuch vom Samichlaus und vom Schmutzli. Wir freuen uns auf einen gemütlichen, fröhlichen Abend. Zum Mitfeiern im Gottesdienst laden wir herzlich ein. «Tritt ein» Sonntag, 16. Dezember, 10.00 Uhr, in Kriegstetten Anlass der Glaubens- und Gemeinschaftsbildung Pastoralraum Wasseramt West-Bucheggberg. Infos siehe Pfarrei Kriegstetten. JuBla Biberist

Donnerstag, 20. Dezember 09.45 Uhr, Ökum. Weihnachtsfeier im Läbesgarte Bleichematt 16.00 Uhr, Ökum. Weihnachtsfeier im Altersheim Heimetblick Kollekten 8./9. Dezember: Lourdes Pilger­ verein 15. Dezember: Jungwacht Blauring – Ranfttreffen

Engel wachen nicht nur im Himmel über uns, sie sind auch in jedem von uns vorhanden und bereit, Gutes zu tun. So wie der Tag der guten Dinge, «Angel Force», genannt. Die JuBla Biberist machte mit ihrem 15er-Team und


Pfarrei Lohn-Ammannsegg-Bucheggberg Pfarramt | Stefan Keiser | Steinackerstrasse 8a | 4573 Lohn-Ammannsegg | 032 677 11 34 | stefan.keiser@pastoralraum-wwb.ch Sekretariat | Andrea Borlido-Roth | Tel. 032 671 20 31 | Fax 032 677 06 62 | pfarrei.biberist@bluewin.ch Öffnungszeiten | MO bis FR 8 – 11 Uhr | DI und DO 14 – 16 Uhr | Sakristanin | Anna Rohrer-Rittiner | 032 677 09 11 | rohreranna5@bluewin.ch Saalvermietung und Abwartdienst | Kathrin Beer-Rötheli | Tel. 032 672 43 49 | kathrin.beer@pastoralraum-wwb.ch Verwaltung | Mirco Ory | Steinhölzlistrasse 11 | 4563 Gerlafingen | 032 675 00 66 | Fax 032 675 00 69 | verwaltung.bibla@pastoralraum-wwb.ch

den Leitern am 17. November ihren «Angel Force Tag». Eine Gruppe lief durch Biberist und verteilte den Passanten Punsch, die andere Gruppe begab sich zum Läbesgarte Bleichematt und unterhielt die Bewohner mit Spielen und Gesprächen. Der Tag war für alle ein schönes Erlebnis. Schön, wenn wir mit unserer Aktion weitere Mitmenschen zum Helfen animieren könnten. Gloria Scheidegger

Gratulationen Am 21. Dezember feiert Charlotte Bachmann-Niggli, Schachen­strasse 39C, den 80. Geburtstag. Wir gratulieren ihr dazu ganz herzlich und wünschen alles Gute, Glück, Gesundheit und Gottes Segen im neuen Lebensjahr. Unsere Verstorbenen Am 22. November hat sich der Lebenskreis von Martha Barbaglia, Elisabethenheim Bleichenberg, kurz nach ihrem 85. Geburtstag, geschlossen. Am 14. Dezember, 14.00 Uhr werden wir uns von ihr verabschieden. Gott schenke der lieben Verstorbenen das ewige Leben.

Gottesdienste Samstag, 8. Dezember, 18.00 Uhr Eucharistiefeier Sonntag, 9. Dezember, 09.30 Uhr 2. Advent Eucharistiefeier Mittwoch, 12. Dezember, 06.30 Uhr Roratefeier Mit den 1.- und 2.-Klässlern Donnerstag, 13. Dezember 09.00 Uhr, Wortgottesfeier in der Guthirtkirche 10.00 Uhr, Gottesdienst im Altersheim Bad Ammannsegg Sonntag, 16. Dezember, 10.00 Uhr 3. Advent Eucharistiefeier in der Mauritius­ kirche Kriegstetten Dienstag, 18. Dezember, 18.30 Uhr Versöhnungsfeier für Familien in der Marienkirche Biberist Mittwoch, 19. Dezember, 19.00 Uhr Versöhnungsfeier Donnerstag, 20. Dezember 09.00 Uhr, Eucharistiefeier in der Guthirtkirche 10.00 Uhr, Ökum. Weihnachts­ gottesdienst im Altersheim ­ Bad Ammanns­egg Kollekten 9. Dezember: Lourdes Pilgerverein

Adventsfeier

Mitteilungen Junge Familien auf dem Weg Samstag, 8. Dezember, 15.00 Uhr Besammlung beim Parkplatz «Fahnen Keller» in Biberist. Die Wegetappe dauert mit Zvieri etwa 2 Stunden. Herzliche Einladung an junge Familien mit Kindern im Alter bis und mit Unterstufe. Wir freuen uns auf zahlreiche Familien.

Freitag, 14. Dezember, 19.00 Uhr Die Vorstände der KAB Männer und des Frauenforums laden herzlich ein zur Adventsfeier in der Marienkirche. Anschliessend treffen wir uns im Pfarreizentrum zum gemütlichen Teil. Wir freuen uns auf die gemeinsame, besinnliche Adventsfeier.

Kapelle Gächliwil Samstag, 8. Dezember, 18.00 Uhr Am Vorabend des 2. Advents feiern wir Eucharistie. Es ist schön, wenn auch Sie mitsingen und mitbeten. Änderung Gottesdienstzeit Kapelle Gächliwil Ab 5. Januar 2019 beginnen die Gottesdienste in der Kapelle neu

bereits um 17.30 Uhr. Sie finden wie bisher am ersten Samstag im Monat statt. Roratefeier Mittwoch, 12. Dezember, 06.30 Uhr Die 1.- und 2.-Klässler aus Lohn-Ammannsegg gestalten die Morgenfeier zusammen mit Susanne Rickli, Fränzi Jäggi Beer und Bettina Rieder. Wir freuen uns auf diesen besinnlichen Einstieg in den Tag mit viel Kerzenlicht. Es ist schön, wenn viele Erwachsene, Mütter und Väter an dieser Feier teilnehmen. Anschliessend serviert uns das Pfarreiteam ein Zmorge im Saal der Guthirtkirche. Versöhnungsfeier für Senioren Mittwoch, 12. Dezember, 13.30 Uhr In der Marienkirche Biberist. Mittagstisch Donnerstag, 13. Dezember, 12.00 Uhr Im grossen Saal der Lukaskirche. Anmeldung bis Montag, 10. Dezember bei Isabella Kiener, 032 677 25 01 oder 079 307 35 03. «Tritt ein» Sonntag, 16. Dezember, 10.00 Uhr in Kriegstetten Anlass der Glaubens- und Gemeinschaftsbildung Pastoralraum Wasseramt West-Bucheggberg. Infos siehe Pfarrei Kriegstetten. Krippenspiel «Dr chli Stärn mit em grosse Uftrag» Sonntag, 16. Dezember, 16.30 Uhr, in der Lukaskirche Kinder der 1. bis 6. Primarklasse singen und spielen das Stück. Anschliessend gibt es Punsch und Gebäck für alle. Versöhnungsfeier Mittwoch, 19. Dezember, 19.00 Uhr In der Guthirtkirche. Zur Einstimmung auf die Festtage laden wir Sie alle ganz herzlich ein. Altersheim Bad Ammannsegg Gottesdienste jeweils donnerstags, 10.00 Uhr 13. Dezember: Dorothea Neubert. 20. Dezember: Ökumenischer Weihnachtsgottesdienst mit dem Kirchenchor Biberist-Gerlafingen, mit Dorothea Neubert und Stefan Keiser. Die Gottesdienste des Altersheims sind öffentlich. Herzliche Einla-

dung an Jung und Alt aus dem Dorf und der Region zu diesem ökumenischen Wochengottesdienst.

Voranzeige Weihnachten Ökum. Familiengottesdienst in der Guthirtkirche Montag, 24. Dezember, 16.30 Uhr Mitternachtsgottesdienst mit Kommunionfeier Montag, 24. Dezember, 23.00 Uhr Mitgestaltet von der Vorsängergruppe. Eucharistiefeier zu Weihnachten Dienstag, 25. Dezember, 09.30 Uhr

Kollektenübersicht Juli bis November KOVIVE................................................. Fr. 136.70 Papstopfer......................................... Fr. 160.50 Kinderhilfe Emmaus............ Fr. 100.85 Inva Behindertentaxi........... Fr. 176.85 Perspektive....................................... Fr. 142.10 Die dargebotene Hand........ Fr. 109.60 Schweizer Berghilfe................... Fr. 92.50 Jugend und Sprachen, Olten........................... Fr. 112.50 Caritas..................................................... Fr. 160.40 Theologische Fakultät Luzern.............................. Fr. 47.00 Brunnen Steg und Weg in Lohn, GR..................... Fr. 1163.00 Inländische Mission.............. Fr. 124.00 Fastenopfer...................................... Fr. 202.00 Diöz. Kirchenopfer für Seelsorgende und Pfarreien in Notlagen.................................................. Fr. 84.70 Diöz. Kirchenopfer für finanz. Härtefälle und ausserordentliche Aufwendungen................................ Fr. 70.90 Diöz. Kirchenopfer für die Begleitung zukünftiger Seelsorgenden............................... Fr. 125.30 Jugendseelsorge.......................... Fr. 122.05 Missio...................................................... Fr. 111.95 Don Bosco.......................................... Fr. 137.45 Missionsgruppe der KAB Biberist.........................................Fr. 97.10 Diöz. Kirchenopfer für die Kirchenbauhilfe des Bistums Basel.................... Fr. 139.60 Wir danken herzlich für jede Gabe! 26 | 2018

17


Pastoralraum Wasseramt West-Bucheggberg | www.pastoralraum-wwb.ch Pfarrei Gerlafingen Pfarramt | Branko Palic | Hauptstrasse 33 | 4563 Gerlafingen | 032 675 65 88 in dringenden Fällen 079 643 84 88 | branko.palic@pastoralraum-wwb.ch Sekretariat | Käthy Signorini | 032 675 65 88 | Öffnungszeiten | DI und FR 9 – 11 Uhr | 032 675 65 88 | pfarrei.gerlafingen@pastoralraum-wwb.ch Sakristanin | Birgit Friedrich | 032 675 55 49 | 079 572 64 92 | Reservationen Pfarreiheim | Sekretariat, während den Öffnungszeiten Kirchgemeindepräsident | Richard Tschol | Poststrasse 15 | 4557 Horriwil | 032 614 31 87 Verwaltung | Mirco Ory | Steinhölzlistrasse 11 | 4563 Gerlafingen | 032 675 00 67 | Fax 032 675 00 69 | verwaltung.krige@pastoralraum-wwb.ch

Gottesdienste Samstag, 8. Dezember Kein Gottesdienst in Gerlafingen 17.30 Uhr, Eucharistiefeier Kriegstetten Sonntag, 9. Dezember, 11.00 Uhr 2. Adventssonntag Eucharistiefeier Kollekte: Ranfttreffen Jungwacht/ Blauring. Dienstag, 11. Dezember, 09.00 Uhr Eucharistiefeier

Bei Punsch und Adventsgebäck breitet sich eine frohe Stimmung aus. Es wäre schön, wenn viele Eltern ihre Kinder zur Eröffnung des Adventsfensters begleiten würden.

Samstag, 15. Dezember, 17.30 Uhr

Wir laden Sie ein zu dieser besinnlichen Feier mit Geschichten und Advents- und Weihnachtsliedern zum Mitsingen. Dieses Jahr freuen wir uns auf das Flötenensemble «Sonatella», welches die Feier musikalisch umrahmt. Danach gibt es ein feines Zvieri mit Dessert. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Es freut sich auf die Begegnung

Samstag, 15. Dezember, 17.30 Uhr Eucharistiefeier mit Bussfeier Jahrzeit: Robin Frey. Gedächtnis: Eugen Schönberg-Vögtli. Kollekte: Winterhilfe.

Dienstag, 18. Dezember, 09.00 Uhr Eucharistiefeier Freitag, 21. Dezember, 18.00 Uhr Eucharistiefeier in ital. Sprache

Mitteilungen Unsere Verstorbenen Am Samstag, 10. November, hat sich der Lebenskreis von Herrn Eugen Schönberg-Vögtli, wohnhaft gewesen an der Tulpenstrasse 20, im Alter von 92 Jahren geschlossen. Der Herr nehme den lieben Verstorbenen auf in seinen ewigen Frieden und schenke den Angehörigen Kraft und Trost.

Eröffnung Adventsfenster Donnerstag, 13. Dezember, 19.00 Uhr Nach der Eröffnung des Adventsfensters sind alle Besucher ein­­geladen, zusammen mit dem Kirchenchor und den Schüler-/ innen und ihren Katechetinnen Adventslieder zu singen. Gestaltet wurde das Fenster durch Birgit Friedrich und Käthy Signorini sowie den Kindern der Erstkommunion-Klasse.

18

26 | 2018

Mittwoch, 19. Dezember, 14.30 Uhr, im ref. Kirchgemeindehaus

Versöhnungsfeier vor Weihnachten

Freitag, 14. Dezember, 18.00 Uhr Eucharistiefeier in ital. Sprache

Sonntag, 16. Dezember 3. Adventssonntag Keine Eucharistiefeier in Gerlafingen 10.00 Uhr, Pastoralraumanlass «Tritt ein» Kriegstetten

Ökumenische Seniorenadventsfeier

15. Dezember Winterhilfe-Sammlung 2018 Unsere Welt verändert sich rasant. Viele schaffen es nur mit Mühe, den Anschluss nicht zu verpassen und sich in der heutigen Zeit zu beweisen. Darum sehnt man sich nach Sicherheit und Tradition. Der Stern der Winterhilfe zum Jahresende ist eine davon: Er steht für Beistand, Wärme und Solidarität, wenn armutsbetroffene Menschen in der Schweiz in Not geraten. Wir danken für Ihre Unterstützung. Fahrdienst Sonntag, 9. Dezember, 11.00 Uhr: I. Tognarini, 079 434 88 20 Samstag, 15. Dezember, 17.30 Uhr: Kathrin Stoll, 078 789 32 22 Sonntag, 16. Dezember, 10.00 Uhr «Tritt ein» Kriegstetten: I. Tognarini, 079 434 88 20 K. Signorini, 032 675 38 18

Das ökum. Pfarrteam

Die Versöhnungs- resp. Bussfeier vor Weihnachten lädt uns ein, unser Handeln und Denken zu reflektieren. Bewusst treten wir vor Gott hin, um sein Erbarmen, seine Güte und vor allem seine verzeihende Liebe zu erfahren. Fiire mit de Chliine Freitag, 14. Dezember, 14.00 Uhr, im Pfarreiheim

Kollekten Juli–Sept. 2018 Aus dem Ministrantenleben Im Familiengottesdienst vom 1. Dezember durften wir Giulia Molino als neue Ministrantin zum Dienst am Altar aufnehmen und zugleich Cristina Bigler, Desirée Riccio, Chantal Kälin, Florentina Laski und Yannik Truttmann verabschieden. Gegenwärtig haben wir 30 Ministrantinnen und Ministranten in unserer Pfarrei. Wir freuen uns, dass sich immer wieder junge Menschen für diesen Dienst entscheiden und danken ihnen an dieser Stelle herzlich.

Kollekten Maria erwartet ein Kind: Macht ihr das Angst oder freut sie sich? Auf jeden Fall ist sie nicht allein ... Bald ist Weihnachten und wir laden in dieser ökumenischen Feier alle 3- bis 7-Jährigen und ihre Angehörigen ein, zum Thema «ängstlich und erwartungsfroh» mitzufeiern. Nach der Geschichte basteln wir gemeinsam und nehmen ein kleines Zvieri ein. Die Feier dauert bis ca. 15.30 Uhr.

9. Dezember Ranfttreffen Jungwacht Blauring Der traditionelle Anlass findet in diesem Jahr am 22./23. Dezember unter dem Motto «alles egal» statt. Rund 1000 Kinder und Jugendliche setzen sich mit der vermeintlichen Gleichgültigkeitsstimmung der jungen Generation auseinander – und beweisen dabei, dass die Jugend von heute auch anders kann. Gemeinsam lassen sie verlauten: «Mir ist nicht alles egal. Meine Welt ist mir wichtig. Ich mache den Unterschied.»

Jugend- und Erwachsenen­bildungsfonds............................... Fr. 99.15 Lourdes Pilgerverein, So ......................... Fr. 200.00 Krebsliga Solothurn (Beerdigungskollekte)......... Fr. 109.40 Don Bosco Jugendhilfe....... Fr. 248.85 «miva» Transporthilfe Schweiz................................................. Fr. 200.00 Kinder- und Jugend­magazin «tut»............................... Fr. 200.00 Kinderspital Kantha Bopha (Beerdigungskollekte)......... Fr. 424.35 Pfarreicaritas (Beerdigungskollekte).............................. Fr. 96.25 Kinderhilfswerk «Unicef»................................................ Fr. 354.30 Jugend und Sprachen.......... Fr. 94.35 Caritas Schweiz........................... Fr. 265.85 Theologische Fakultät Luzern.................................................... Fr. 81.45 Kinderkrebs Schweiz............ Fr. 224.00 Bettagsopfer für Seelsorger-/innen und Pfarreien in Notlagen....................................... Fr. 193.15 Für finanzielle Härtefälle und a.o. Aufwendungen............................ Fr. 115.80 Für die geistl. Begleitung der zukünftigen Seelsorger-/innen ......................................... Fr. 115.80 Im Namen der Hilfswerke und Institutionen danken wir ganz herzlich für Ihre Unterstützung.


Pfarrei Kriegstetten Pfarramt | Dominik Meier-Ritz | Hauptstrasse 63 | 4566 Kriegstetten | 032 675 60 10 | 079 630 23 60 | diakon.meier@pastoralraum-wwb.ch Öffnungszeiten | DI 9 – 11 Uhr und 14 – 16 Uhr | MI/DO 9 – 11 Uhr Sekretariat | Barbara Walker und Ruth Brunner | Tel. 032 675 60 10 | pfarrei.kriegstetten@pastoralraum-wwb.ch Sakristan | Gaudenz Kläusler | Tel. 032 614 10 74 | Sakristei | 032 675 57 46 | Pfarreiheim | 032 675 18 51 | Reservationen | Sekretariat, während Öffnungszeiten Kirchgemeindepräsident | Richard Tschol | Poststrasse 15 | 4557 Horriwil | 032 614 31 87 Verwaltung | Mirco Ory | Steinhölzlistrasse 11 | 4563 Gerlafingen | 032 675 00 67 | Fax 032 675 00 69 | verwaltung.krige@pastoralraum-wwb.ch

Gottesdienste

Mitteilungen

Samstag, 8. Dezember 15.00 Uhr, Taufe 17.30 Uhr, Eucharistiefeier

Proben Krippenspiel Samstag, 8. Dezember, 15. Dezember und 22. Dezember 09.30 bis 11.30 Uhr In der Kirche

Sonntag, 9. Dezember, 09.30 Uhr 2. Adventssonntag Eucharistiefeier Mitwirkung des Kirchenchors. Kollekte: Ranfttreffen, Jungwacht Blauring. Anschliessend Pfarreikaffee im Pfarreiheim. Mittwoch, 12. Dezember Kriegstetten, 06.00 Uhr, Rorategottesdienst, Flötengruppe Anschliessend «Zmorge» im Pfarreiheim. Horriwil, 08.30 Uhr, Eucharistiefeier Kriegstetten, 17.00 Uhr, Rosenkranz Donnerstag, 13. Dezember Recherswil, 08.30 Uhr, Eucharistiefeier Kriegstetten, 19.00 Uhr, Gebet vor dem Allerheiligsten Freitag, 14. Dezember, 19.00 Uhr Eucharistiefeier Dreissigster: Giorgetti Marchetti Luciana, Derendingen. Gedächtnis: Helen Schläfli-­ Weingartner, HA. Jahrzeit: Walter und Hedy RohnSchläfli, HO. Samstag, 15. Dezember, 17.30 Uhr Kriegstetten, kein Gottesdienst Gerlafingen, 17.30 Uhr, Eucharistiefeier Sonntag, 16. Dezember, 10.00 Uhr 3. Adventssonntag Gemeinsame Eucharistiefeier Mitwirkung der Bläsergruppe. Gschichtligruppe. Kollekte: Entlastungsdienst Schweiz, Aargau-Solothurn. Mittwoch, 19. Dezember Horriwil, 08.30 Uhr, Eucharistiefeier Kriegstetten, 17.00 Uhr, Rosenkranz Kriegstetten, 19.00 Uhr, Buss- und Versöhnungsfeier Donnerstag, 20. Dezember Recherswil, 08.30 Uhr, Eucharistiefeier Kriegstetten, 19.00 Uhr, Gebet vor dem Allerheiligsten Freitag, 21. Dezember, 19.00 Uhr Eucharistiefeier Dreissigster: Ernst Wolf, HO. Jahrzeit: Rosa Furrer, OE/ Schüpfheim.

Pfarreikaffee Sonntag, 9. Dezember, in Anschluss an den Gottesdienst Pfarreiheim Kriegstetten

Kirchenmusik am Heiligen Abend Im Mitternachtsgottesdienst am Heiligen Abend singt der Kirchenchor St. Mauritius Kriegstetten die Pastoralmesse in F-Dur op. 147, von Anton Diabelli, für 4-stimmigen Chor, Orchester und Orgel. Leitung: Sven Ryf www.kirchenchorkriegstetten.ch

Planungssitzung Spitalbesuchergruppe Dienstag, 11. Dezember, 09.00 Uhr Pfarrhaus Kriegstetten Sitzung Lektoren und Kommunionhelfer Mittwoch, 12. Dezember, 20.00 Uhr Pfarreiheim Kriegstetten Ministranten Spaghettiessen Samstag, 15. Dezember, 18.00–21.00 Uhr Pfarrhaus Kriegstetten

Glaubens- und Gemeinschaftsbildung

«Tritt ein»

Mittagessen für alleinstehende Frauen Sonntag, 16. Dezember Restaurant Kastanienbau, Recherswil Anmeldung an Erika Mollet, Tel. 032 675 33 24. Sitzung Jubilaren-Besuchergruppe Mittwoch, 19. Dezember, 14.00 Uhr Pfarreiheim Kriegstetten

Rorategottesdienst Mittwoch, 12. Dezember, 06.00 Uhr In der kath. Kirche Herzliche Einladung zu diesem stimmungsvollen Gottesdienst bei Kerzenlicht. Anschliessend lassen wir uns im Pfarreiheim mit einem feinen «Zmorge» durch den Pfarreirat verwöhnen.

Benefizkonzert Cerebral I QUATTRO Stimmen im Advent Mit traditionellen Advents- und Weihnachtsliedern, Christmas Carols, Gospels und klassischen Liedern Samstag, 22. Dezember, 20.00 Uhr Kath. Kirche Kriegstetten Vorverkauf: eventfrog.ch / Eintritt Fr. 40/50/60. Glühwein und Punsch, Türöffnung und Abendkasse eine Stunde vor Konzertbeginn.

Sonntag, 16. Dezember um 10.00 Uhr Pfarrei St. Mauritius Kriegstetten Herzliche Einladung zum letzten der vier „Tritt ein!“-Anlässe im Pastoralraum Wasseramt-West-Bucheggberg! Nützen Sie diese Gelegenheit, unsere Pfarrei St. Mauritius etwas kennenzulernen und seien Sie willkommen!

Programm:  10.00 Uhr: Sonntägliche Eucharistiefeier in der Pfarrkirche Kriegstetten  Anschliessend: Apéro im Pfarreiheim Kriegstetten  Ab 11.30 Uhr im Pfarreiheim: Feine Suppe mit Würstli und Brot zum Mittagessen  Ca. 12.45 Uhr: Geschichtliches und Vorstellung / Präsentation der ältesten Dokumente unserer Pfarrei (Taufschein auf Pergament von 1424, Ablassbrief auf Pergament von 1476 und weitere Zeitzeugen, sowie Verschiedene Teile des Kirchenschatzes)  Ab ca. 13.15 Uhr Möglichkeit für die Vereine, sich zu präsentieren  Spiel-, Mal- und Bastelecke für Kinder & Jugendliche  Kuchen und Kaffee  14.30 Uhr Schluss

26 | 2018

19


Pastoralraum Mittlerer Leberberg Seelsorgeteam: Leitung | Luisa Heislbetz | Büro Pfarramt Bellach | Tel 032 618 03 66 | luisa.heislbetz@pfarrei-bellach.ch Leitender Priester | Hans Zünd | Büro Pfarramt Oberdorf / Tel. 079 519 22 36 / hans.zuend@so.kath.ch Vikar | Bartek Migacz | Büro Selzach | Tel. 032 641 28 72 | vikar.bartek@pfarrei-selzach.ch Pastoralassistent | Gilbert Schuppli | Büro Langendorf | Tel. 032 621 17 16 | g.schuppli@so.kath.ch Katechetin RPI | Renate Wyss | Büro Langendorf | Tel. 032 623 32 94 | renate.wyss@langendorf.kath.ch Katechet in Praxisstelle RPI | Davide Bordenca | Büro Langendorf | Tel. 032 623 32 94 | davide.bortenca@langendorf.kath.ch

Auf Augenhöhe

Einladung zur Versöhnungsfeier

Ende November besuchten Renate Wyss und ich den offiziellen, vom Bistum vorgegebenen Dekanatskurs. Das Thema, das uns erwartete, lautete: «Glaubenskommunikation auf Augenhöhe. Impulse für eine kreative Bildungsarbeit.»

Dienstag, 18. Dezember, 19.15 Uhr, in Oberdorf Wir laden Sie ein zur besinnlichen Buss- und Versöhnungsfeier im Advent. Wenn wir ernst nehmen wollen, was der Name Advent bedeutet, nämlich Ankunft, so ist es gut, sich wenigstens für eine kleine Stunde bewusst vom vorweihnachtlichen Trubel abzumelden und sich zu öffnen für Gott, Gott im Menschen, Gott im Mitmenschen. Vikar Bartek Migacz, der für die Feier hauptverantwortlich ist, motiviert uns: «Dieser Gottesdienst will Orientierung sein: Wie ein Wanderer immer wieder einmal auf den Kompass schauen muss, so blicken wir auf die Beziehung zu Gott, damit wir die Richtung nicht verlieren.»

Da ging es um ein grosses Thema, das wir in den drei Kurstagen natürlich nur bruchstückhaft andenken konnten: Wie kann heute Glaube weitergegeben werden, welche Pastoral, welche Haltung, welche Art des Miteinanders braucht es dazu? Wie bringen wir Lebenserfahrung und Fragen des Glaubens miteinander ins Gespräch? Dass Fragen nach Sinn, nach einer Ausrichtung im Leben, nach spiritueller Erfahrung die Menschen beschäftigen, das ist unbestritten. Schauen wir nur auf den Büchermarkt, wo alle möglichen «Sinnbücher» angeboten werden und Absatz finden. Nur die Stimme der Kirchen bleibt in diesem Konzert vielfach ungehört. Zuerst haben wir uns im Kurs die bisherigen Wege der Glaubensvermittlung in Erinnerung gerufen. In vier Schritten sind wir «im Heute» angekommen. Glaube als Erbe Lange Zeit, etwa bis in die 1960er-Jahre, wurde der Glaube von Generation zu Generation weitergegeben. Das zivile Jahr war geprägt von den kirchlichen Feiertagen. Die Kinder gingen am Sonntag mit den Erwachsenen in die Kirche und übernahmen Glauben und kirchliche Denkgewohnheiten wie ein Familienerbstück. Da musste nichts hinterfragt werden, es galt einfach (es durfte auch nicht hinterfragt werden). Kirche ist zuerst Gemeinschaft Das zweite Vatikanische Konzil, 1962 bis 1965, brachte eine neue Dynamik: Das, was vorher selbstverständlich war – Kirchenbesuch, Kirchenzugehörigkeit – wurde zunehmend infrage gestellt. Den Verantwortlichen in der Kirche war klar: Kirche hat nur eine Zukunft, wenn sie einladend ist, wenn Menschen sich willkommen fühlen, wenn sie die Türen aufmacht und Kirche als Gemeinschaft erfahrbar ist. Pfarreiräte wurden in dieser Phase der Kirchengeschichte gegründet – endlich gab es eine Form, in der Laien sich aktiv einbringen konnten. Den Glauben ins Spiel bringen Vor allem von Frankreich inspiriert, kam in den 1980er-Jahren eine neue Perspektive ins Spiel: «Proposer la foi» so lautete der Titel des wichtigen Hirtenbriefs der französischen Bischöfe – den Glauben vorschlagen, vorlegen. Im Zentrum stand nun die Frage nach der Glaubensvermittlung, nicht, wie in den Jahren vorher, die Suche nach der (alle umfassenden) Gemeinschaft. «Den Glauben ins Spiel bringen», so formulierten wir dieses Anliegen im Bistum Basel. Gott sucht den Menschen Mit dem Vorlegen und Anbieten des Glaubens ist es heute nicht getan. Wie finden wir Resonanz? Wie merken Menschen, dass es in Kirche und Glauben um sie geht? Wieder bekommen wir einen Anstoss aus dem französischsprachigen Raum. Philippe Bacq, Jesuit und Professor für Biblische Theologie in Brüssel, hat die «Pastoral d’encadrement», eine «zeugende Pastoral», entworfen. Er beschreibt seinen Ausgangspunkt so: «Was geht zwischen Gott und diesen Frauen und Männern vor, die am Beginn des 21. Jahrhunderts leben? Welche Wege nimmt Gott, um sich ihnen zu nähern und zu ermöglichen, dass sie neu zu seinem Leben geboren werden? Inwieweit lädt er die Kirche ein, ihre traditionelle Art zu glauben und zu leben, umzuwandeln, um diese Begegnung zu ermöglichen?» Für heute nur noch so viel: Zeugende Pastoral sagt, der Glaube wird in jedem Menschen immer neu geboren. Und umgekehrt: Mit jedem Menschen kommt auch Gott auf neue Art auf die Welt. Welches Fest wäre besser geeignet als das kommende Weihnachtsfest, um uns auf die Suche nach diesem Gott zu machen? Jesus ist Mensch geworden, in ihm ist Gott geboren worden, damit wir Menschen Gott auf Augenhöhe begegnen können. Von der «zeugenden Pastoral» werden Sie in der nächsten Zeit noch mehr hören und lesen. Im Seelsorgeteam machen wir uns zunächst daran, den Gedanken gut zu verstehen und unsere Arbeit davon befruchten zu lassen. Ich hoffe, Sie sind neugierig darauf. Luisa Heislbetz

20

26 | 2018

Klang- und Lichtwelten Zweites Konzert in der Reihe «Klang- und Lichtwelten». Näheres dazu unter Oberdorf.

Friedenslicht 2018 Ein Funke Hoffnung Es ist ein schöner Brauch, dass jedes Jahr das Friedenslicht von Bethlehem aus in die Welt hinausgetragen wird. Am Sonntag, 16. Dezember, kommt es in der Schweiz an. In Zürich, Basel, Luzern und anderen zentralen Orten wird es in einer Feier um 16.00 Uhr an Vertreter/-innen der Pfarreien übergeben. Die Friedenslicht-Idee ist 1986 im ORF Landesstudio Oberösterreich entstanden. Auf Initiative des ORF entzündet jeweils kurz vor Weihnachten ein Kind in der Geburtsgrotte von Bethlehem ein Licht, welches in einer speziellen Laterne mit dem Flugzeug nach Wien gebracht wird. Von dort aus wird das Friedenslicht in Europa und Übersee weitergegeben. Ein kleines Licht – als Zeichen des Friedens – wird von Mensch zu Mensch weitergeschenkt und bleibt doch immer dasselbe Licht; ein Licht, das Freude und Zuversicht ausstrahlt. Unter dem Motto «Ein Funke Hoffnung» soll dieser Akt der Solidarität Menschen verschiedener Kulturen und Weltanschauungen verbinden – zur Weihnachtszeit und darüber hinaus. In unserem Pastoralraum wird das Friedenslicht am Sonntagabend, 16. Dezember, ab etwa 20.00 Uhr in der Kirche Bellach und Lommiswil eintreffen. Sie sind herzlich eingeladen, am Abend oder den folgenden Tagen bis Weihnachten das Licht abzuholen und es mit nach Hause zu nehmen.

Zur Gottesdienstordnung Ab dem 1. Dezember ist die Zusammensetzung des Seelsorgeteams hoffentlich mittelfristig stabil. Deshalb werden wir ab diesem Datum die Namen der Verantwortlichen in der Gottesdienstordnung nicht mehr abdrucken. Sie wissen: Wenn eine Eucharistiefeier auf dem Plan steht, kommt Hans Zünd, Leitender Priester, oder Vikar Bartek Migacz. Wenn Wortgottesdienst und Kommunionfeier an der Reihe sind, gestaltet Gilbert Schuppli oder – meist – ich den Gottesdienst. Ausnahme sind ökumenische Gottesdienste oder wenn Gäste/Aushilfen kommen. Luisa Heislbetz


Pfarrei Bellach

Pfarrei Maria Himmelfahrt | Selzach

Pfarramt Dreifaltigkeit | Friedhofstrasse 5 | Tel. 032 618 10 49 | kath.pfarramt@pfarrei-bellach.ch Sekretariat | Beatrice Corti Öffnungszeiten | MI 8.00 –11.30 | FR 14.00 –17.30 Seelsorge Alterszentrum Leuenmatt | Béatrice Fessler-Roth | Tel. 032 351 40 22 Sakristanin |Tanja Pürro |076 582 16 26

Gottesdienste Sonntag, 9. Dezember, 09.30 Uhr Eucharistiefeier Der Gottesdienst wird vom Kirchenchor mit Chorälen von Heinrich von Herzogenberg musikalisch mitgestaltet. Leitung Rolf Bischof, Orgel: Annette Leimer. Jahrzeitgedächtnis: Jakob HertLang; Ottilia und Gusti von Däniken-Fleischlin; Niklaus von Däniken. Kollekte: Bistumskollekte. Ministranten: Mario, Cyrill, Bavana,*Valeria. Mittwoch, 12. Dezember, 15.45 Uhr Wortgottesdienst Im Alterszentrum Leuenmatt. Sonntag, 16. Dezember, 09.30 Uhr Wortgottesdienst mit Kommunionfeier. Jahrzeitgedächtnis: Monika Schweizer-Portmann; Lidia Brunner-Siegenthaler. Kollekte: Hilfswerk Simone Dollinger. Ministranten: Alissa, Wai Kin,Wai Xing, *Asmeret.

Mittwoch, 19. Dezember, 18.45 Uhr Eucharistiefeier Sonntag, 23. Dezember, 09.00 Uhr Eucharistiefeier Kollekte: Winterhilfe. Ministranten: Gianluca, Mario, Daniel, Asmeret, *Wai Xing.

Mitteilungen Verstorben ist aus unserer Pfarrei am 10. November Frau Elisabeth Uebelhart-Ecker. Gott nehme die Verstorbene in sein Reich auf und tröste die Angehörigen in der Zeit des Trauerns. Adventsfenster Freitag, 14. Dezember von 18.30–20.00 Uhr. Gerne laden wir Sie zur Öffnung unseres Adventsfensters ein. Wir freuen uns, bei einem wärmenden Getränk miteinander ins Gespräch zu kommen.

Weihnachtskonzert Freitag, 21. Dezember 2018, 20.00 Uhr in der kath. Kirche Bellach Der Kirchenchor Bellach freut sich, im Rahmen eines gemeinsamen Chorprojekts mit der ref. Kantorei Solothurn unter der Leitung von Markus Cslovjecsek, das Weihnachtsoratorium «Die Geburt Christi» von Heinrich von Herzogenberg zur Aufführung zu bringen. Das Oratorium aus der Spätromantik wird von der Kantorei aufgeführt, der Kirchenchor singt die Choräle, die von Herzogenberg damals der Gemeinde zugedacht hat. Chorleiter Rolf Bischof übernimmt den Part des Evangelisten, Leonie Iseli denjenigen der Maria. Weitere Solisten, ein Musikensemble und Annette Leimer an der Orgel umrahmen und vervollständigen das Werk. Der österreichische Komponist und Freund von Johannes Brahms, Prof. Heinrich Peter Freiherr von Herzogenberg, wurde 1843 in Graz geboren, lebte in Leipzig und in verschiedenen deutschen Städten, übersiedelte 1891 in den Appenzeller Kurort Heiden, wo auch dieses Weihnachtsoratorium entstand. Texte aus dem Alten und Neuen Testament und geistliche Lieder wurden von seinem Freund Friedrich Spitta zusammengestellt. Bereits im Oktober 1900 verstarb der begabte Musiker an einer heimtückischen Krankheit in Wiesbaden. Die Kantorei und der Kirchenchor freuen sich auf Sie und viele weitere Besucher. Lassen Sie sich mit dieser zum Teil wohlbekannten Musik auf Weihnachten einstimmen. Es wird eine Türkollekte erhoben. Wir wünschen Ihnen von Herzen einen frohen Advent und besinnliche Weihnachtstage. Für den Kirchenchor: Beatrice Schmid-Schönberg

Pfarramt Maria Himmelfahrt | Dorfstrasse 35 | Tel. 032 641 10 50 | pfarramt.selzach@besonet.ch Sekretariat | Jacqueline Zuber Öffnungszeiten | DI Vormittag | FR Vormittag Sakristaninnen |Barbara Bläsi |032 641 13 02 |Evelyne Staufer|032 641 00 23 | Jarina Thiviathasan, | Kapelle Altreu | 078 673 86 35

Gottesdienste Samstag, 8. Dezember, 17.00 Uhr Kinderfeier Sonntag, 9. Dezember, 09.30 Uhr 2. Adventssonntag Startgottesdienst der Erstkommunionkinder Anschliessend Sonntagskaffee vom Kirchgemeinderat im Pfarreizentrum. Herzliche Einladung an alle! Jahrzeit: Urs und Marie-Anna Vögeli-Hofer und Angehörige. Josef und Katharina-Christ-Amiet. Kaspar und Anna Kocher-Kocher. Ewald Schibler-Kocher. Kollekte: «tut» – Das Kinder- und Jugendmagazin. Mittwoch, 12. Dezember, 07.00 Uhr Ök. Roratefeier Mitgestaltet durch Schülern. Donnerstag, 13. Dezember, 09.00 Uhr Ök. Frauengottesdienst im Schänzli Freitag, 14. Dezember, 15.15 Uhr Altersheim Baumgarten, Bettlach Gottesdienst mit Abendmahl Samstag, 15. Dezember, 19.00 Uhr 3. Adventssonntag Wortgottesdienst Jahrzeit: Klara Markwalder-­ Brotschi. Ida Stelli. Josef und Verena Greder-Brotschi. Pfr. Germann Bobst. Pierre und Bertha Leon-Schläfli. Kollekte: Ärzte ohne Grenzen. Dienstag, 18. Dezember, 19.15 Uhr Bussfeier in der Kath. Kirche Oberdorf für den ganzen Pastoralraum Donnerstag, 20. Dezember, 09.00 Uhr Ök. Frauengottesdienst in der Kirche Freitag, 21. Dezember, 15.15 Uhr Altersheim Baumgarten, Bettlach Gottesdienst

Sonntag, 23. Dezember, 09.30 Uhr 4. Adventssonntag Wortgottesdienst Kollekte: CAB – Schweiz. Caritas­ aktion der Blinden.

Mitteilungen Rosenkranzgebet Jeden Sonntag und Herz-Jesu-Freitag, 17.00 Uhr Kapelle Altreu Jeden Montag, 18.15 Uhr Kirche Selzach Lichtoase Samstag, 15. Dezember, 17.00 Uhr Im Schänzli Wir laden alle Erwachsenen ein, in der hektischen Adventszeit mit Musik und Texte zum Thema Licht einen Moment zur Ruhe zu kommen. Wir freuen uns auf Sie! Melinda Heimgartner und Claudia Ratheiser

Adventsfeier der KAB Mittwoch, 12. Dezember 2018, 19.00 Uhr Im Pfarreizentrum Zu dieser Adventsfeier sind auch Nichtmitglieder recht herzlich eingeladen. Der Jodlerklub Althüsli unter der Leitung von Georg Heimann wird diese Feier musikalisch umrahmen. Seniorennachmittag Mittwoch, 19. Dezember, 14.30 Uhr Im Pfarreizentrum Wir bitten um Anmeldung. Pfarrer-Apéro mit Vikar Bartek Migacz Gelegentlich möchte Vikar Bartek Migacz einen Pfarrer-Apéro organisieren, damit er die Selzacher kennenlernen kann und sie ihre Anliegen vorlegen können. Diese Apéros finden jeweils nach dem Gottesdienst im Religionszimmer beim Pfarreizentrum statt und werden auch im «Kirchenblatt» publiziert. Vikar Migacz freut sich über viele Begegnungen.

Einladung zur ordentlichen Kirchgemeindeversammlung Donnerstag, 13. Dezember 2018 um 20.00 Uhr im Foyer des Pfarreizentrums Traktanden: 1. Wahl des Stimmenzählers / 2. Budget 2019 / 3. Festsetzung des Steuerfusses für das Jahr 2019 / 4. Information Pfarrkirche / Stand der Restaurierung / 5. Verschiedenes Das Budget 2019 kann ab 3. Dezember auf der Gemeindeverwaltung bezogen werden. Das Protokoll von der Kirchgemeindeversammlung vom 13. Juni kann ab dem 3. Dezember auf der Gemeindekanzlei und eine Stunde vor der Kirchgemeindeversammlung im Foyer eingesehen werden. Der Präsident des Kirchgemeinderates Erwin von Burg 26 | 2018

21


Pastoralraum Mittlerer Leberberg Pfarrei Maria Himmelfahrt | Oberdorf

Pfarrei Langendorf

Pfarrei Maria Himmelfahrt | Kirchgasse 7 | Tel. 032 622 29 60 | oberdorf@so.kath.ch Sakristan | Josef Lang | Tel. 032 530 34 47 | Tel. 079 422 21 32 Sekretariat | Monika Zutter-Friedli Öffnungszeiten | DI 14.00–17.30 | FR 8.30–11.30

Gottesdienste Sonntag, 9. Dezember 2. Adventssonntag 10.40 Uhr, Chinderarche, Kaplanei 10.45 Uhr, Eucharistiefeier Kollekte: Comundo, Immensee. 18.00 Uhr, Konzert in Kirche Oberdorf, z.G. Kirchen-Innenrenovation Dienstag, 11. Dezember 18.30 Uhr, Rosenkranzgebet, Beichtgelegenheit 19.15 Uhr, Eucharistiefeier Freitag, 14. Dezember 18.30 Uhr, Rosenkranzgebet 19.15 Uhr, Eucharistiefeier Sonntag, 16. Dezember 3. Adventssonntag – Gaudete 10.45 Uhr, Eucharistiefeier Es gestalten mit die Schüler der 9. Klasse. Kollekte: Justinuswerk, Freiburg. 17.00 Uhr, Konzert der Musikgesellschaft Oberdorf Dienstag, 18. Dezember 18.30 Uhr, Rosenkranzgebet 19.15 Uhr, Versöhnungsfeier im Pastoralraum in Oberdorf Freitag, 21. Dezember 18.30 Uhr, Rosenkranzgebet 19.15 Uhr, Eucharistiefeier Sonntag, 23. Dezember 4. Adventssonntag 10.45 Uhr, Eucharistiefeier Kollekte: Entlastungsdienst Schweiz (für Familien oder Alleinstehende). 17.30 Uhr, Rosenkranzgebet

Mitteilungen Chinderarche Sonntag, 9. Dezember, 10.40 Uhr Kaplanei Die Kinder beten, singen, spielen und basteln während der Messe.

Adventskonzert Musikgesellschaft Oberdorf Sonntag, 16. Dezember, 17.00 Uhr, Kirche Oberdorf Leitung: Troesch Ulrich. Gastsolistin/Begleitung: Scartazzini Silvia, Flöte. Eintritt frei – Kollekte.

22

26 | 2018

Gaudete-Gottesdienst Sonntag, 16. Dezember, 10.45 Uhr Kirche Der Gottesdienst wird von den Firmlingen der 9. Kl. mitgestaltet. Versöhnungsfeier Dienstag, 18. Dezember, 19.15 Uhr, Kirche Oberdorf Siehe Pastoralraumseite. Taufe Im Sakrament der Taufe in die Christen-Gemeinschaft aufgenommen wurde am 24. November in Oberdorf Lukas Imseng, Sohn des Christian Löffelholz und der Nicole Imseng, wohnhaft an der Weissensteinstr. 90. Wir gratulieren herzlich und wünschen viel Freude und Gottes Segen.

Pfarrei Langendorf | Stöcklimattstrasse 22 | Tel. 032 623 32 94 | langendorf@so.kath.ch |

Zum Gedenken Verstorben sind: Am 25. Oktober Frau Marie Traut-Höltschi, geb. 21.6.1930, wohnhaft gew. im «Ischimatt». Am 14. November Frau Erna Moll-Walker, geb. 15.1.1942, wohnhaft gew. Reckholderweg 8. Gott nehme sie auf in sein Licht und seinen Frieden. Kollekten 14.10. Jugendseelsorge, Fr. 184.25; 21.10. Missio, Fr. 335.50; 28.10. Überschwemmung in Indien, Projekt P. Antony, Fr. 313.50; 1.11. Caritas, Überschwemmung in Indonesien, Fr. 293.50; 4.11. Kirchenbauhilfe im Bistum Basel, Fr. 171.90; 6.11. Beerdigung von Marie Traut, Innenrenovation Kirche Oberdorf, Fr. 179.55.

Klang- und Lichtwelten (2) Sonntag, 9. Dezember, 18.00 Uhr, Kirche Konzert zugunsten der Innenrenovation der Kirche Oberdorf Noch hallen die Klänge und Worte des Konzertes vom 25. November in der in warmes Kerzenlicht getauchten Kirche – und dies nicht nur innen, sondern auch aussen – in uns nach. Wiederum sind wir alle eingeladen zu Klang und Lichtwelten, diesmal zu «Musik beginnt nicht mit dem ersten Ton, sondern mit der Stille davor und endet nicht mit dem letzten Ton, sondern der Stille danach». Leitung des Projektchores: Florian Kirchhofer. Eintritt frei – Kollekte.

Krippenspiel «D’Zäller Wiehnacht» Montag, 24. Dezember, 16.30 Uhr, Kirche Lassen wir uns verzaubern von der «Zäller Wiehnacht» und anstecken von der Freude der mitspielenden Kinder in diesem ökum. Familiengottesdienst. Musik: Ueli Steiner, Violine; Konrad Utinger, Blockflöte; Ernst Vogt, Gitarre; Urban Fink, Orgel. Das Krippenspielteam freut sich auf viele Kinder mit ihren Familien.

Sternsingeraktion 2019 Mach mit beim Sternsingen Anmeldetermin: Donnerstag, 20. Dezember bei Marisa und Flurina Birri, Schützenstrasse 10, 4515 Oberdorf, marisa.birri@ gmail.com, 032 623 06 25 Probe am Samstag, 5. Januar, 10.00 Uhr, Schützenstrasse 10 Willst du mit den Sternsingern im Dorf unterwegs sein und Freude und Licht in die Häuser tragen? Dann komm zur Liederprobe der Sternsinger. Besuch der Sternsinger Samstag, 5. Januar, ab 12.00 Uhr Am Samstagnachmittag werden die Sternsinger in Oberdorf unterwegs sein. Anmeldung für Sternsinger-Besuch zu Hause und Info bei: Marisa und Flurina Birri, Schützenstr. 10, Oberdorf, 032 623 06 25, marisa.birri@gmail.com.

Gottesdienste Samstag, 8. Dezember, 17.45 Uhr 2. Advent Rorategottesdienst (Eucharistiefeier) Musik: Ensemble der Concert Band Langendorf. Jahrzeit: Rita von Felten, Theodor und Marie Stalder. Kollekte: Universität Fribourg. Montag, 10. Dezember 09.15 Uhr, Rosenkranzgebet 09.45 Uhr, musikalisches Gebet Dienstag, 11. Dezember, 07.30 Uhr Ökum. Rorategottesdienst für die Schüler der 7. bis 9. Klasse, kath. Kirche Mittwoch, 12. Dezember, 14.30 Uhr Vorweihnachtsfeier im «Ischimatt» mit ökum. Gottesdienst Musik: Flötengruppe Flütabec. Freitag, 14. Dezember 09.00 Uhr, Eucharistiefeier 15.30 Uhr, ökum. Gottesdienst in der Alterssiedlung «Elefant» 16.30 Uhr, ökum. Gottesdienst in der Alterssiedlung «Karli» Musik: Flötengruppe «Flütabec». 19.00 Uhr, Adventsandacht der Frauengemeinschaft in der Kirche Samstag, 15. Dezember, 17.45 Uhr 3. Advent Rorategottesdienst mit Eucharistie Jahrzeit: Oto Kruljac-Podnar, Josef Podnar, Anna und Juro Podnar. Kollekte: Comundo, Immensee. Anschliessend Verkauf von Fair­tradeProdukten durch die Dritte-Welt-­ Gruppe «Dar a todos». Montag, 17. Dezember 09.15 Uhr, Rosenkranzgebet 09.45 Uhr, musikalisches Gebet Dienstag, 18. Dezember 19.15 Uhr, Versöhnungsfeier in Oberdorf für den ganzen Pastoralraum Freitag, 21. Dezember, 09.00 Uhr Eucharistiefeier Samstag, 22. Dezember, 17.45 Uhr Rorategottesdienst mit Kommunionfeier Kollekte: cfd christlicher Friedensdienst.


Pfarrei St. German I Lommiswil Sekretariat | Monika Zutter-Friedli Öffnungszeiten | DI 8.30–11.30 | DO 8.30–11.30 Reservation Pfarrsaal | Hanny Fürholz | 032 623 24 40 Sakristan | Hong Su Phan |032 510 31 47

Pfarrei St. German | Kirchweg 1B | Tel. 032 641 25 09 | lommiswil@so.kath.ch Sekretariat | Katrin Flury-Meyer Öffnungszeiten | DI 8.00–11.00 | DO 13.30–17.30 Sakristane| Edi Flury / 032 641 22 66 | Gertrud Eberhard / 032 618 10 41

Mitteilungen

Gottesdienste

Sternsinger

Samstag, 8. Dezember, 17.45 Uhr Eucharistiefeier Kollekte: Kirche in Not. Minis: Dora Balla und Alina Lewis.

Proben im Pfarreiheim 15. Dez. und 3. Januar, 14 bis 16 Uhr Vorbereitung und Hausbesuche Samstag, 5. Januar, ab ca. 13.00 Uhr

Ministrantendienst Samstag, 8. Dezember Federica und Giulia Ponte Samstag, 15. Dezember Karlo Juric, Serafin Fellmann Samstag, 22. Dezember Rahel und Kim Leonie Marti Montag, 24. Dezember, 23.00 Uhr Probe: Montag, 14.12., 13.15 Uhr Nhat Ngan Phan, Finn und Svenja Huggenberger, Valerie Zukanovic, Manuel Spaqi Religionsnachmittag für 3.-Klässler Dienstag, 11. Dezember, 13.45 Uhr Pfarrsaal Zum Sakrament der Taufe Mittagstisch im Ischimatt Donnerstag, 13. Dezember, 11.45 Uhr Anmeldung bis 10 Uhr, Tel. 032 625 78 78. Adventsandacht der Frauengemeinschaft Freitag, 14. Dezember, 19.00 Uhr Kirche Die Frauengemeinschaft lädt zu einer besinnlichen Andacht in der Kirche ein. Anschliessend wollen wir das gemütliche Beisammensein im Pfarrsaal mit einer leckeren Kleinigkeit geniessen. Verkauf von Fairtrade-Produkten Samstag, 15. Dezember, 17.45 Uhr, Kirche Nach der Messe verkauft die Dritte-Welt-Gruppe «Dar a todos» Produkte aus fairem Handel. Versöhnungsfeier Dienstag, 18. Dezember, 19.15 Uhr Kirche Oberdorf Siehe Pastoralraumseite. Firmanlass Dienstag/Donnerstag, 18./20. Dez., 18.30 Uhr Die Firmlinge gehen nach Solothurn zu einem Billardabend. Jawort Das Jawort im Sakrament der Ehe gegeben haben sich am 29. September in Oberdorf Stefan Walther und Martina Christen, wohnhaft an der Gartenstr. 13. Wir gratulieren herzlich und wünschen Gottes Segen auf dem gemeinsamen Lebensweg.

Taufe Im Sakrament der Taufe in die Gemeinschaft der Christen aufgenommen wurde am 4. November in Oberdorf Emil Reuben Steiner, Sohn des Simon und der Emmeline Steiner, wohnhaft an der Sagackerstr. 18. Wir gratulieren herzlich und wünschen viel Freude und Gottes Segen. Gottesdienste im «Elefant» und «Karli» Am 14. Dezember (siehe Gottesdienste) schliesst sich der Kreis der Gottesdienste im «Elefant» und «Karli» und es werden dort künftig keine Kommunionfeiern mehr stattfinden. VERGELTS GOTT! Überall dort, wo wir gemeinsam unterwegs sind, einander helfen, Mut machen und füreinander da sind, wird die lebendige Kirche sichtbar, ja spürbar. Susanne Graf, Claire Trösch und weitere Helferinnen haben zu dieser spürbaren Kirche während vielen Jahren beigetragen. In den Alterssiedlungen «Elefant» und «Karli» haben sie mit viel Liebe und Zuneigung den Bewohner/-innen in gemeinsamen Feiern die Zuneigung Gottes erfahrbar gemacht. Mit Sympathie und guten Worten haben sie auch manch betrübtes Herz wieder ermuntert und erheitert. Für euer Dienen im Weinberg des Herrn danken die Pfarrei und das Seelsorgeteam von ganzem Herzen und wünschen viel Lebensfreude auf dem künftigen Lebensweg. VERGELTS GOTT! Kollekten 5.8. Aufgaben des Bistums, Fr. 89.10; 11.8. Catholica Unio, Fr. 148.65; 19.8. Jugend und Sprachen, Fr. 80.50; 26.8. Caritas CH, Fr. 77.70; 1.9. Theologische Fakultät Luzern, Fr. 210.60; 9.9. Inländische Mission, Fr. 59.80; 16.9. Frauengemeinschaft Langendorf, Fr. 247.30; 23.9. Aufgaben des Bistums, Fr. 98.50; 29.9. Beerdigung von Max Frey, ½ Spitex/Ischimatt, Fr. 340.95; 29.9. Projekte der peruanischen Schwestern, Fr. 396.10; 7.10., Aufgaben des Bistums, Fr. 116.95; 13.10. Jugendseelsorge, Fr. 82.15; 28.10. ½ ref. Kollekte/Brücke – Le Pont, Fr. 440.25; 1.11. ½ Caritas, Unwetter Indonesien/ref. Kollekte, Fr. 402.85; 3.11. Kirchenbauhilfe im Bistum Basel, Fr. 108.10.

Donnerstag, 13. Dezember 06.45 Uhr, Schülerroratefeier Sonntag, 16. Dezember, 09.30 Uhr Eucharistiefeier Kollekte: Kolpingfamilie Minis: Alissa Parente und Giulia Zaccardo. Donnerstag, 20. Dezember 18.00 Uhr, Rosenkranz / Beichte 18.30 Uhr, Eucharistiefeier Samstag, 22. Dezember, 17.45 Uhr Eucharistiefeier Kollekte: Comundo – Bethlehem Mission Immensee. Minis: Dora Balla und Alina Lewis.

Mitteilungen Kafiträff Jeden Mittwoch von 09.00 bis 11.00 Uhr im Pfarreiheim Adventskonzert der Musikgesellschaft Brass Band Lommiswil Sonntag, 9. Dezember, um 16.00 Uhr In der Heilig-Geist-Kirche Im Adventskonzert der Brass Band Lommiswil sind wir eingeladen, uns auf das nahe Weihnachtsfest einzustimmen. Schülerroratefeier Donnerstag, 13. Dezember, 06.45 Uhr Nach der Feier in der Kirche sind alle herzlich zum Zmorge ins ref. Kirchgemeindehaus eingeladen. Der Unterrichtsbeginn für alle ist um 8.10 Uhr

Adventsfeier der Frauen­gemeinschaft Dienstag, 18. Dezember, 19.30 Uhr Im Pfarreiheim Alle sind herzlich eingeladen, sich mit der Frauengemeinschaft beim gemütlichen Beisammensein auf die vorweihnächtliche Zeit einzustimmen. Pfr. Hans Zünd wird im Verlauf des Abends zu uns stossen. Wer zu Hause abgeholt werden möchte, kann sich melden unter: 032 641 24 18.

Möchtest du gerne als Sternsinger gemeinsam mit anderen Kindern den Menschen und deren Häusern den Segen bringen und damit Kinder mit einer Behinderung in Peru unterstützen? Bist du ca. in der 3. Klasse oder älter? Dann bist du herzlich willkommen bei den Sternsingern! Nähere Angaben und Möglichkeit zur Anmeldung unter: 032 623 32 94 oder 032 641 25 09 (auch auf den Telefonbeantworter). Das Vorbereitungsteam Kollekten Von August bis Oktober 2018 durften wir folgende Kollektenergebnisse weiterleiten: 5. Aug. Vinzenzverein Solothurn: Fr. 55.65; 12. Aug. Jugend und Sprachen Olten: Fr. 44.10; 25. Aug. Caritas Schweiz: Fr. 88.20; 2. Sept. Theol. Fakultät Luzern: Fr. 134.25; 8. Sept. Mission in Arunashal: Fr. 146.05; 14. Sept. Beerdig. Monika Christen, Teresa Laden Solothurn: Fr. 993.35; 16. Sept. Bettagsopfer/Inländ. Mission: Fr. 157.80; 29. Sept. Diöz. Kirchenopfer, finanz. Härtefälle: Fr. 84.15; 7. Okt. Geistl. Begleitung zk. Seelsorger: Fr. 44.90; 14. Okt. Jugendseelsorge: 207.20; 28. Okt. Ausgleichsf. Missio: Fr. 156.05. Herzlichen Dank für die Unterstützung.

Das Vorbereitungsteam der Frauengemeinschaft

26 | 2018

23


Pastoralraum Wasseramt Ost Pastoralraumpfarrer| Dr. Valentine Koledoye | Hauptstrasse 32 | 4528 Zuchwil | 032 685 32 82 | valentine.koledoye@pfarrei-zuchwil.ch Pfarrer | Beat Kaufmann | Derendingenstrasse 5 | 4543 Deitingen | Tel. 032 614 06 08 | pfarrer@pfarramt-deitingen.ch Gemeindeleiter | Thomas Faas | Hauptstrasse 2 | 4542 Luterbach | Tel. 032 682 21 45 | kath-kirche.luterbach@bluewin.ch Seelsorge-Team | Paul Rutz | Franz Allemann | Rosa Tirler | Petra Raber Sekretariat | Sandra Schläfli | Hauptstrasse 32 | 4528 Zuchwil | Tel. 032 685 32 82 | pawaost@pfarrei-zuchwil.ch | Alfons Frei | 4556 Aeschi | Tel. 062 961 11 68 | pfarramt.aeschi.so@bluewin.ch Kirchgemeinde-Präsidien-Kommission | Vorsitz Meinrad Vögtlin | Tel. 079 509 60 17 | praesident@pfarramt-subingen.ch

Rorate-Gottesdienste im Pastoralraum

Pfarreien Luterbach-Derendingen Gemeindeleiter | Thomas Faas

Gottesdienste ZUCHWIL Freitag, 7. Dezember, 6.00 Uhr – Eucharistiefeier, anschliessend Frühstück DERENDINGEN Dienstag, 11. Dezember, 7.00 Uhr – ökum. Feier, anschliessend Frühstück LUTERBACH Donnerstag, 13. Dezember, 6.00 Uhr – ökum. Feier anschliessend Frühstück DEITINGEN Donnerstag, 13. Dezember, 6.30 Uhr – Eucharistiefeier, anschliessend Frühstück SUBINGEN Freitag, 14. Dezember, 6.30 Uhr – Eucharistiefeier, anschliessend Frühstück Detailliertere Informationen entnehmen Sie bitte unter den entsprechenden Pfarreien.

Frauengemeinschaft Deitingen Friedenslichtweg vom 24. Dezember 2018 bis 6. Januar 2019 Wiederum zünden Frauen der Frauengemeinschaft Deitingen in der Weihnachtsund Neujahrszeit Friedenslichter an. Die Kerzen brennen täglich ab 17 Uhr entlang des Friedenslichtweges ab Baschiparkplatz. Wer möchte, findet in der Antoniuskapelle spirituelle Impulse. Wir laden in dieser Zeit zu einem besinnlichen Abend- oder Nachtspaziergang ein.

Friedenslichtweg

LUTERBACH Sonntag, 9. Dezember 2. Adventssonntag 11.00 Uhr, Wortgottesdienst mit Heinz Werder Gedächtnis: Gertrud Ingold. Türkollekte: für soziale Aufgaben in unserer Pfarrei. 17.00 Uhr, Adventskonzert der Musikgesellschaft Luterbach

DERENDINGEN Mittwoch, 5. Dezember, 17.00 Uhr Samichlaus-Aussendungsfeier Mit der traditionellen Aussendungsfeier in der katholischen Kirche werden die Samichläuse feierlich auf ihren Weg geschickt. Zu dieser Feier sind Kinder wie Erwachsene ganz herzlich eingeladen. Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Dienstag, 11. Dezember, 07.30 Uhr Morgengebet mit Taizéliedern

Freitag, 7. Dezember Herz-Jesu-Freitag 08.30 Uhr, Rosenkranzgebet 09.00 Uhr, Eucharistiefeier mit Dr. Anton Cadotsch Jahrzeit: Martha und Fritz TannerSieber.

Donnerstag, 13. Dezember, 06.00 Uhr Ref. Kirche Ökumenische Roratefeier mit Rolf Weber und Thomas Faas Sonntag, 16. Dezember 3. Adventssonntag St.-Josef-Kirche Eucharistiefeier mit Paul Rutz Gedächtnis: Dreissigster Josef Somaini; Gedächtnis Rosa RüetschliNemecz; Karl Rüfenacht-Steiner. Türkollekte: für die Schweiz. Palliativ-Stiftung für Kinder und Jugendliche. 15.45 Uhr, Tamilengottesdienst 19.45 Uhr, Empfang Friedenslicht, spiritueller Impuls Dienstag, 18. Dezember St.-Josef-Kirche 07.30 Uhr, Morgengebet AH Tharad Derendingen 10.00 Uhr, Wortgottesdienst Donnerstag, 20. Dezember St.-Josef-Kirche 07.30 Uhr, Morgengebet 19.00 Uhr, Versöhnungsfeier mit Thomas Faas Zu dieser Versöhnungsfeier sind die Pfarreiangehörigen von Derendingen und Luterbach herzlich eingeladen.

«Friedenslichter leuchten weltweit, sie erzählen von der Hoffnung, die das Vertrauen in das Gute im Menschen erneuert, Friedenslichter erhellen unsere Dunkelheit, sie bewirken Geborgenheit und Wärme, stiften an zum weihnachtlichen Versöhnen.» (nach Pierre Stutz)

24

26 | 2018

Sonntag, 23. Dezember, 11.00 Uhr 4. Adventssonntag Wortgottesdienst mit Thomas Faas Türkollekte: für das Kinderspital Bethlehem.

Sonntag, 9. Dezember, 09.30 Uhr 2. Adventssonntag Wortgottesdienst mit Heinz Werder Kollekte: Kinderhilfe Bethlehem. Dienstag, 11. Dezember, 07.00 Uhr Ök. Roratefeier für die 4.–6. Klässler mit Thomas Faas Es sind alle herzlich eingeladen. Anschliessend Zmorge im Pfarreiheim Widlimatt. Der Frauengemeinschaft ein herzliches Dankeschön für die Bereitstellung des Frühstücks. Sonntag, 16. Dezember 3. Adventssonntag 09.30 Uhr, Eucharistiefeier mit Paul Rutz Kollekte: CBM Schweiz, Christoffel Blindenmission. 16.00 Uhr, Albanermission 19.45 Uhr, Empfang Friedenslicht, spiritueller Impuls in der katholischen Kirche in Luterbach Dienstag, 18. Dezember, 10.00 Uhr Zentrum Tharad Wortgottesdienst mit Kommunionfeier mit Thomas Faas Donnerstag, 20. Dezember, 19.00 Uhr St.-Josef-Kirche Luterbach Versöhnungsfeier mit Thomas Faas Sonntag, 23. Dezember, 09.30 Uhr 4. Adventssonntag Wortgottesdienst mit Thomas Faas Kollekte: Kenyan Children Help.


Pfarrei St. Josef | Luterbach

Pfarrei Herz-Jesu | Derendingen

Pfarramt | Hauptstrasse 2 | 4542 Luterbach | Tel. 032 682 21 45 | Fax 032 682 44 44 kath-kirche.luterbach@bluewin.ch | Gemeindeleitung | Thomas Faas Sekretariat | Verena Moser-Schwaller | Tel. 032 682 21 45 | Bürozeit | DI bis FR 9.00 –11.00 | Notfall-Nr. | 079 654 22 20 Sakristanin | Eva Graf | Tel. 032 682 23 27 | graf-schwaller@bluewin.ch Pfarreiheim-Reservationen | Thomas Bärtschi | Tel. 032 681 01 37 ab 17.30 Uhr Katechetinnen | Emma Wyss | Tel. 032 637 23 50 | Judith Zoller | Tel. 032 682 10 04

Pfarramt | Hauptstrasse 51 | Tel. 032 682 20 53 | kath.pfarramt.derendingen@bluewin.ch Gemeindeleitung | Thomas Faas | Tel. 032 682 21 45 Sekretariat | Pascale Barrière | Tel. 032 682 20 53 Bürozeiten | MO 8.00 –11.00 | DI 14.00 –17.00 | DO 8.00 –11.00 Sakristanin | Esther Friedli | Tel. 079 488 73 42 Betreuung Kapelle Allerheiligen und Betreuung Pfarrheim Widlimatt | Doris Rölli Tel. 079 317 59 70 | doris.roelli@gawnet.ch

Mitteilungen

Mitteilungen

Ministranten St. Josef Vor einigen Monaten haben vier Minis demissioniert und dies sind: Simone Aiello, Lisa Blumenthal, Chiara und Cecilija Schwab. Für ihre Einsätze als MinistrantInnen danken wir Simone, Lisa, Chiara und Cecilija ganz herzlich und wünschen ihnen alles Gute für die Zukunft. Männerbund St. Josef Dienstag, 11. Dezember, 19.00 Uhr Pfarreiheim Wir laden alle Mitglieder zum diesjährigen Chlausenhöck ein. Krippenspiel 2018 Die Proben finden jeweils am Mittwochnachmittag von 14.00 bis 16.00 Uhr in der St.-Josef-Kirche statt und zwar am: 12. Dezember (Probe für alle) und 19. Dezember (Hauptprobe). Weihnachtsgottesdienst am Montag, 24. Dezember um 17.00 Uhr, (Einstimmung der Mitwirkenden um 16.00 Uhr im Pfarreiheim).

KG-Versammlung Mittwoch, 12. Dezember, 19.00 Uhr Pfarreiheim St. Josef Herzliche Einladung! Programm: Kirchgemeindeversammlung (Budget 2019) Präsentation BurkinaNooma Apéro. Nach der Versammlung findet eine Präsentation über den Verein BurkinaNooma statt. Frau Gabriela Kologo-Höhle (Co-Präsidentin), von Luterbach, stellt Ihnen die humanitäre Organisa­ tion zur Entwicklungshilfe in Westafrika näher vor. Im Anschluss freuen wir uns auf interessante Gespräche mit Ihnen beim Apéro. Kirchgemeinderat Luterbach

Ökumenische Roratefeier Donnerstag, 13. Dezember, 06.00 Uhr Ref. Kirche Herzliche Einladung zur zweiten Roratefeier mit Rolf Weber und Thomas Faas. Nach der Feier sind Sie eingeladen zu Kaffee und Bänzli.

Adventsfeier der Senioren Donnerstag, 13. Dezember, 14.00 Uhr Pfarreiheim St. Josef Wir laden Sie herzlich ein zum ökumenischen Seniorennachmittag mit Zvieri. Friedenslicht 2018 Sonntag, 16. Dezember, 13.00 Uhr Bahnhof Luterbach Die Firmjugendlichen holen das Friedenslicht an der Schifflände in Zürich und bringen es nach Luterbach. «So wie die kleine Flamme millionenfach von Kerze zu Kerze, von Hand zu Hand weitergegeben wird. So muss auch der Friede von Mensch zu Mensch wachsen», lautet das Motto dieses Weihnachtsbrauchs. Gemeindemitglieder von Luterbach und Derendingen sind herzlich eingeladen, nach Zürich mitzukommen. 19.45 Uhr, Empfang des Friedenslichts und spiritueller Impuls. Versöhnungsfeier im Advent Donnerstag, 20. Dezember, 19.00 Uhr St.-Josef-Kirche Herzliche Einladung zur Versöhnungsfeier mit Thomas Faas. Diese Einladung geht auch an die Pfarreimitglieder aus Derendingen sowie an die Mitglieder des Kirchenchors vor ihrer Haupt­ probe. Vorschau: Kirchenchor St. Josef Montag, 24. Dezember, 23.00 Uhr In der Heiligen Nacht singt der Chor die Missa in honorem Sanctae Annae von Richard Flury und traditionelle Weihnachtslieder. Musikalische Einstimmung um 22.45 Uhr mit den Solistinnen Liliane Fluri und Caroline Beiner und dem Chor mit Veni, veni Emanuel. Unsere Verstorbenen Aus dem Leben in die ewige Gemeinschaft mit Gott eingegangen ist Josef Somaini, Solothurnstr. 39. Gott schenke dem Verstorbenen seinen ewigen Frieden und seine Gemeinschaft.

Zum Gedenken Am 21. November 2018 starb Hilde Müller-Flückiger, wohnhaft gewesen im Zentrum Tharad. Am 22. November 2018 hat sich der Lebenskreis von Italia GascheVergerio, wohnhaft gewesen an der Hauptstrasse 95a, geschlossen. Wir wünschen den Angehörigen viel Trost und Kraft in den Tagen der Trauer. Frauengemeinschaft – Bänzejass Freitag, 7. Dezember, 19.00 Uhr Pfarreiheim Widlimatt Wir wünschen den Jasserinnen einen schönen Abend und viel Spass beim Jassen. Ministranten – Chlausenhöck Samstag, 8. Dezember, 11.00 Uhr Oase Wir wünschen den Ministrantinnen und den Ministranten einen gemütlichen Chlausenhöck. Herzlichen Dank an Maurizio Iengo und an Sarah Iengo für die Vorbereitung. Frauengemeinschaft – Frouezmorge Mittwoch, 12. Dezember, 09.00 Uhr Pfarreiheim Widlimatt Die Frauengemeinschaft lädt herzlich ein zum Adventszmorge mit Klarinettenklängen von Franziska Baschung, Musikerin aus Solothurn. Ein herzliches Dankeschön dem Frouezmorge-­ Team. Ökumenische Adventsfeier Mittwoch, 12. Dezember, 14.00 Uhr Aula bei der Gemeindeverwaltung Die katholische Kirchgemeinde und der reformierte Pfarrkreis laden die Seniorinnen und Senioren herzlich zur Advents­feier ein. Dem Team vielen Dank für die Organisation. Anmeldeschluss: 5. Dezember 2018, bei Käthi Flüeli, 032 682 16 50 oder bei Ruth Scheuchzer, 032 682 10 18. Frauengemeinschaft – Spiel- und Plaudernachmittag Donnerstag, 13. Dezember, 14.00 Uhr Pfarreiheim Widlimatt Die Frauengemeinschaft lädt herzlich zum Spiel- und Plaudernachmittag ein. Besten Dank an

die Frauengemeinschaft für die Organisation. Pfarreirat – Empfang Friedenslicht Sonntag, 16. Dezember Ein Funke Hoffnung «So wie die kleine Flamme millionenfach von Kerze zu Kerze, von Hand zu Hand weitergegeben wird, so muss auch der Friede von Mensch zu Mensch wachsen» lautet das Motto dieses Weihnachtsbrauches. Der katholische Pfarreirat holt das Friedenslicht am Sonntag, 16. Dezember in Zürich ab und bringt es in die Herz-Jesu-Kirche nach Deren­ dingen. Um 19.45 Uhr in der Kirche in Luterbach spiritueller Impuls. Alle sind herzlich eingeladen mit nach Zürich zu kommen. Abfahrt Zug: 13.10 Uhr beim Bahnhof in Luterbach. Weitere Informationen bei Thomas Faas, 032 682 21 45. Das Licht des Weihnachtsfriedens brennt in der Kirche bis zum 6. Januar 2019. Sie sind herzlich eingeladen, das Friedenslicht aus Bethlehem mit nach Hause zu nehmen für die Weihnachtszeit. Die Kirche ist täglich geöffnet. Friedenslichtkerzen können vor Ort gekauft werden oder bringen Sie Ihre eigene Kerze oder Laterne mit. Adventsfenster beim Pfarrhaus Mittwoch, 19. Dezember, 18.00 Uhr Pfarrhaus Ab 18.00 Uhr wird das Adventsfenster eröffnet. Alle sind herzlich zu Zopf und Punsch eingeladen. Lichterzeit Licht der Weihnacht, Licht des Glaubens, Licht der Hoffnung, Licht der Liebe. (Irmgard Erath)

Nun beginnt die Zeit der Lichter, das Weihnachtsfest ist nicht mehr weit. Das Pfarreiteam Herz-Jesu wünscht Ihnen, ihr in Liebe und mit Herzlichkeit zu begegnen, um sich in Momenten der Ruhe und der Besinnung auf das Weihnachtsfest – auf die Geburt Christi – einzustimmen.

26 | 2018

25


Pastoralraum Wasseramt Ost Pfarrei St. Anna | Aeschi

Pfarreien Deitingen-Subingen

Pfarrer | Beat Kaufmann | Tel. 032 614 06 08 | pfarrer@pfarramt-deitingen.ch Pfarreisekretariat | Luzernstrasse 14 | 4556 Aeschi | Alfons M. Frei | Tel. 079 455 66 81 pfarramt.aeschi.so@bluewin.ch | www.annapfarrei.ch Seelsorgerin | Petra Raber | Tel. 062 961 11 68 Sakristanenteam | Alfons M. Frei | Tel. 079 455 66 81 Stv | Rita Kistler-Galli | Tel. 062 968 90 06 Kirchgemeindepräsidentin | Yvonne Gasser De Silvestri | Tel. 062 961 51 57

Gottesdienste Sonntag, 9. Dezember Zweiter Advent 09.30 Uhr, Eucharistiefeier Jahresgedächtnis: Traugott Mühlemann-Tinner, Etziken; Fritz Blunier, Bolken; Tommaso Monopoli-Rana, Bolken. Jahrzeit: Linus und Rosa KaufmannJäggi, Etziken; Hans und Anna Stampfli-Glutz, Gallishof. Kollekte: Terre des hommes – Kinderhilfe. 17.00 Uhr, Adventskonzert Donnerstag, 13. Dezember, 09.00 Uhr Rosenkranz Samstag, 15. Dezember, 17.30 Uhr Dritter Advent Eucharistiefeier mit integrierter Versöhnungsfeier Gedächtnis: Trudi Nützi-Lüdi, Aeschi. Jahrzeit: Karl und Rosa Hofer-Bieri, Etziken; Johann Josef MisteliSchälin, Etziken; Elisabeth Stampfli, Hüniken. Kollekte: Jugendkollekte. Sonntag, 16. Dezember, 17.00 Uhr Adventsfeier im Pfarrsaal und gemütliches Beisammensein. Donnerstag, 20. Dezember, 09.00 Uhr Rosenkranz Samstag, 22. Dezember, 17.30 Uhr Vierter Advent Eucharistiefeier Jahrzeit: Erwin und Theres JäggiWinistörfer, Etziken. Kollekte: «miva».

Mitteilungen Advent Schon stehen wir mitten im Advent, der Vorbereitungszeit auf Weihnachten. War's in unserer Kinder- und Jugendzeit noch recht ruhig, gemächlich und still, ist es heute oft sehr hektisch und zu oft recht laut. Ja, ja, die Zeiten ändern sich. Weihnachtsmärkte landauf – landab, buhlen um Käuferinnen und Käufer von Dekomaterial, Weihnachtsgebäck, Glühwein, Punsch, Geschenken und vielem mehr. Und dann finden sich doch noch besinnlichere Momente bei allem Trubel: Gesangs- und Musikformationen, die sanftere Töne zum Erklingen bringen und uns mit adventlichen und weihnachtlichen Melodien beglücken. Manche Leute halten inne, werden still und geniessen die Darbietungen. Zweiter Adventssonntag 9. Dezember, 17.00 Uhr Gemeinsames Adventskonzert in der Pfarrkirche Die Kulturvereine des äusseren Wasseramtes – Musikgesellschaft Etziken, Männerchor Etziken, Jodlerklub «Alpenglühn» Etziken und Kirchenchor Aeschi laden Sie herzlich ein. Kommen und geniessen Sie die besinnlich frohe Stunde mit abschliessendem Glühwein oder Punsch. Herzlich willkommen. Dritter Adventssonntag 16. Dezember, 17.00 Uhr Adventsfeier im Pfarrsaal Die Frauengemeinschaft lädt alle Interessierten herzlich zur besinnlichen Feier ein, die mit gemütlichem Beisammensein bei Nüssli, Mandarinli und Co. ausklingt.

Beichtgelegenheit Es weihnachtet sehr ...

26

26 | 2018

Jeweils donnerstags von 19.00 − 19.45 Uhr in der Sakristei der Pfarrkirche Subingen. Für individuellen Beichttermin: Tel. 032 614 06 08 (Pfarrer)

Pfarrer | Beat Kaufmann | Derendingenstrasse 5 | 4543 Deitingen | Tel. 032 614 06 08

Gottesdienste DEITINGEN 2. Adventssonntag Kollekte: Inter Team, Fachleute im Entwicklungseinsatz.

SUBINGEN 2. Adventssonntag Kollekte: Elisabethenwerk des schweiz. kath. Frauenbundes

Samstag, 8. Dezember, 18.00 Uhr Fest Marias Lebensbeginn Eucharistiefeier Mit Begrüssung der Erstkommu­ nionkinder und Erneuerung des Taufversprechens. Dreissigster: Ferdy HodelWaldisberg. Jahrzeit: Alois Schläfli-Fanger, Hans und Anna Moser-Stocker; Hans Hagen; Martha und Arnold Kofmel-Galli; Mina Stuber, ihre Mutter Anna Flury-Stuber und Geschwister Marie und Bertha.

Samstag, 8. Dezember, 18.00 Uhr Gottesdienst in Deitingen

Sonntag, 9. Dezember, 09.30 Uhr Gottesdienst in Subingen, Begrüssung der Firmlinge und Taufe Dienstag, 11. Dezember, 09.00 Uhr Eucharistiefeier, anschliessend eucharistische Anbetung Donnerstag, 13. Dezember, 06.30 Uhr, Rorategottesdienst Mitgestaltung durch unsere Firmlinge. Anschliessend sind alle herzlich ins Baschi zum Frühstück eingeladen. 17.30 Uhr, Rosenkranzgebet 3. Adventssonntag Kollekte: Curumim, Schulprojekt in Favelas in Brasilien. Samstag, 15. Dezember, 19.00 Uhr Konzert der Kantorei Solothurn mit dem Kirchenchor Deitingen (die Messe um 18.00 Uhr fällt aus). Sonntag, 16. Dezember, 09.30 Uhr Gottesdienst in Subingen Dienstag, 18. Dezember, 09.00 Uhr Eucharistiefeier, anschliessend eucharistische Anbetung Donnerstag, 20. Dezember, 17.00 Uhr Eucharistiefeier, anschliessend Rosenkranzgebet 4. Adventssonntag Sonntag, 23. Dezember, 09.30 Uhr Eucharistiefeier mit integrierter Versöhnungsfeier Jahrzeiten und Gedächtnisse im nächsten «Kirchenblatt».

Sonntag, 9. Dezember, 09.30 Uhr Eucharistiefeier mit Begrüssung der Firmlinge und Taufe von Aaron Fluri. Musikalische Mitgestaltung durch den Kirchenchor Anschliessend an den Gottesdienst findet die ordentliche Budgetgemeindeversammlung im Josefsheim statt. Mittwoch, 12. Dezember, 09.00 Uhr Eucharistiefeier, anschliessend Rosenkranz Freitag, 14. Dezember, 06.30 Uhr Rorategottesdienst Mitgestaltung durch unsere Firmlinge. Anschliessend sind alle herzlich ins Josefsheim zum Frühstück eingeladen. 3. Adventssonntag Kollekte: Curumim, Schulprojekt in Favelas in Brasilien Samstag, 15. Dezember, Aufgrund des Konzertes der Kantorei Solothurn mit dem Kirchenchor Deitingen um 19.00 Uhr fällt die Messe um 18.00 Uhr in Deitingen aus. Sonntag, 16. Dezember, 09.30 Uhr Eucharistiefeier Mittwoch, 19. Dezember, 09.00 Uhr Eucharistiefeier, anschliessend Rosenkranz 4. Adventssonntag Kollekte: «miva», Finanzierung von Fahrzeugen in Messionsgebieten. Samstag, 22. Dezember, 18.00 Uhr Eucharistiefeier mit integrierter Versöhnungsfeier Jahrzeit: August und Bertha Rohn-Ziegler; Gertrud Rohn-Ris.

Beichtgelegenheit Jeweils donnerstags von 19.00 Uhr bis 19.45 Uhr in der Sakristei der Pfarrkirche Subingen. Für individuellen Beichttermin: Tel. 032 614 06 08 (Pfarrer)


Pfarrei Maria Himmelfahrt | Deitingen

Pfarrei St. Urs und Viktor | Subingen

Pfarramt | Derendingenstrasse 5 | 4543 Deitingen | Tel. 032 614 16 06 Pfarrer | Beat Kaufmann | Tel. 032 614 06 08, pfarrer@pfarramt-deitingen.ch Diakon | Franz Allemann-Marbacher | Tel. 031 381 58 74 | Tel. 032 614 16 06 allemannbern@bluewin.ch Pfarreisekretärin | Gislinde Fritzius | MI und DO 9 –11 | sekretariat@pfarramt-deitingen.ch Kirchgemeindepräsidentin | Daniela Flury-Kofmel | Tel. 032 614 19 96

Pfarramt | Luzernstrasse 49 | 4553 Subingen | Tel. 032 614 40 81 Pfarrer | Beat Kaufmann | Tel. 032 614 06 08 | pfarrer@pfarramt-subingen.ch Seelsorgerin | Rosa Tirler | Tel. 032 614 40 81 | seelsorgerin@pfarramt-subingen.ch Pfarreisekretärin | Manuela Bachmann | MI 9.45 –11.30 | sekretariat@pfarramt-subingen.ch Kirchgemeindepräsident | Meinrad Vögtlin | Tel. 079 509 60 17 praesident@pfarramt-subingen.ch

Mitteilungen

Mitteilungen

Adventsfeier der Seniorinnen und Senioren Samstag, 8. Dezember, 14.00 Uhr Pfarreiheim Baschi «Das Lebkuchen-Geheimnis» zu einem besinnlichen Nachmittag und einem vorweihnachtlichen Theater über das Schenken und Beschenktwerden laden herzlich ein: Diakon Franz Allemann und Pfarrer Rolf Weber. Seniorinnen- und SeniorenMittagstisch Dienstag, 11. Dezember, 12.00 Uhr Café Felber Abmeldungen oder Neuanmeldungen bis 8. Dezember an Erika Keller, Tel. 032 614 11 53. Rorategottesdienst Donnerstag, 13. Dezember, 06.30 Uhr Diese stimmungsvolle Feier wird von den Firmlingen mitgestaltet. Wir freuen uns auf den besinnlichen Einstieg in den Tag mit viel Kerzenlicht. Es wäre schön, wenn Kinder und Jugendliche sowie Erwachsene diesen besonderen Gottesdienst mitfeiern. Anschlie-

ssend serviert uns die Frauengemeinschaft im Baschi ein feines Zmorge. Konzert der Kantorei Solothurn, unterstützt vom Kirchenchor Deitingen Samstag, 15. Dezember, 19.00 Uhr Die Geburt Christi Weihnachtsoratorium von Heinrich von Herzogenberg für Solisten, Chor, Orgel und Orchester. Die Kantorei musiziert mit verschiedenen ortsansässigen Kirchenchören in der Adventszeit dieses wenig bekannte und doch vertraute Weihnachtsoratorium. Demission von Diakon Franz Allemann-Marbacher Leider müssen wir die Demission von Diakon Franz Allemann-Marbacher auf Ende Januar 2019 zur Kenntnis nehmen. Gesundheit, Alter wie auch der Weg von Moosseedorf ins Wasseramt veranlassen Franz kürzer zu treten. Wir danken jetzt schon für sein gutes Wirken in der Pfarrei Deitingen und im Pastoralraum und wünschen ihm, Cécile und den Familien ihrer Kinder gesegnete Zeit.

Elisabethengottesdienst Jedes Jahr feiert die Frauengemeinschaft um den Gedenktag der heiligen Elisabeth von Thüringen einen Elisabethengottesdienst. Dieses Jahr wurde anlässlich der Gründung des Pastoralraumes Wasseramt Ost vor einem Jahr ein Pastoralraumgottesdienst gefeiert, zu dem die Frauengemeinschaften des Pastoralraumes eingeladen waren. Der Gottesdienst wurde von Rosa Tirler und Marianne Schreier und Mithilfe von Vorstandsmitgliedern der Frauengemeinschaft unter dem Thema «Fülle» gestaltet.

Kirchenchor Mitgestaltung Gottesdienst Sonntag, 9. Dezember, 09.30 Uhr Der Gottesdienst zum 2. Advent wird durch den Kirchenchor musikalisch umrahmt. Unter der Leitung von Marta Mieze erklingen adventliche Melodien wie «O Heiland reiss die Himmel auf» (Friedrich Spee), «In das Warten dieser Welt» (F. Mendelsohn Bartholdy) und «Seht neuer Morgen» (unbekannt). An der Orgel spielt Roman Halter.

Taufe Im Gottesdienst vom Sonntag, 9. Dezember, wird durch das Sakrament der Taufe Aaron Fluri, Sohn des David und der Lydia Fluri-Pestaj, in die Gemeinschaft der Kirche aufgenommen. Wir wünschen der Familie viele schöne und freudige Erlebnisse und Gottes reichen Segen.

Frauengemeinschaft Adventsfeier im Josefsheim Montag, 10. Dezember, 19.30 Uhr Herzlich laden wir alle Mitglieder zu einer besinnlichen Advents­ feier ein. Das «Kerzenlicht» wird uns durch den Abend begleiten. Im Anschluss an den besinnlichen Teil werdet ihr verwöhnt mit einem Bänzli, Knabbereien und feinem Glühwein. Der Vorstand freut sich auf viele Teilnehme­ rinnen.

Rorate Rorategottesdienst Freitag, 14. Dezember, 06.30 Uhr Herzlich laden wir alle Interessierten zu diesem Gottesdienst mit Kerzenlicht ein. Mitgestaltung durch unsere Firmlinge. Anschliessend sind alle zum gemeinsamen Frühstück ins Josefsheim eingeladen.

Ökum. Seniorenweihnacht Seniorenweihnacht in der Mehrzweckhalle Subingen Samstag, 15. Dezember, 11.30 Uhr Herzliche Einladung zur diesjährigen ökumenischen Weihnachts­ feier für Seniorinnen und Senioren. Auch dieses Jahr erwarten uns ein festliches Mittagessen und ein abwechslungsreiches Programm. Eine Anmeldung ist unbedingt erforderlich! Frau Käthi Bernhard nimmt die Anmeldungen entgegen bis am Samstag, 8. Dezember, Telefon 032 614 14 22. Auf grosse Teilnehmerschaft und auf eine fröhliche Gemeinschaft freuen sich Roman Wermuth, Martina Köhli, Rosa Tirler und Monika Garruchet sowie eine grosse Zahl freiwillige Helferinnen und Helfer.

Herzlichen Dank Roman Wermuth Mit viel Engagement hat Roman Wermuth-Schmidiger seit 2014 ehrenamtlich sich in der Seniorenarbeit engagiert. Nun möchte er etwas kürzer treten. Wir danken Roman für sein wertvolles Wirken! Rosa Tirler wird die Tätigkeit von Roman übernehmen. Wir danken ihr und wünschen ihr viel Erfüllung und Freude darin. Beat Kaufmann, Pfarrer

Heiligabend alleine? Heiligabend, 24. Dezember, ca. 19.00 Uhr Daniel Valenti und Silvia Ryser bieten ein gemeinsames Weihnachtsessen an, für alle, die am Heiligen Abend alleine wären. Das Menu inkl. Vorspeise und Dessert kostet Fr. 34.00 und wird als Buffet angeboten. Gerne werden Sie aber auch an Ihrem Tisch bedient. Der Anlass endet vor 23.00 Uhr, sodass die Möglichkeit gegeben ist, die Weihnachtsmesse mitzufeiern. Eine Anmeldung ist unbedingt erforderlich! Restaurant Oeschbrücke, Telefon 032 614 16 19, Reservation bis am 18. Dezember.

26 | 2018

27


Pastoralraum Wasseramt Ost Pfarrei St. Martin | Zuchwil Pfarramt | Hauptstrasse 32 | Tel. 032 685 32 82 | st.martin@pfarrei-zuchwil.ch | www.pfarrei-zuchwil.ch Pfarrer | Pastoralraum-Pfarrer | Dr. Valentine Koledoye | Tel. 032 685 09 76 | valentine.koledoye@pfarrei-zuchwil.ch | Sprechstunde nach Voranmeldung Kaplan | em. Domherr Paul Rutz | Tel. 032 621 13 10 Sekretariat | Daniela Blumenthal & Sandra Schläfli | Bürozeiten im Pfarramt | MO 14.00 –16.00 | DI und DO 9.00 –11.00 | Tel. 032 685 32 82 | sekretariat@pfarrei-zuchwil.ch Sakristanin | Marica Scuric | Tel. 078 683 50 02 Umgebungs- + Pfarreiheimwartung | Gjevalin und Tereza Frrokaj | 079 272 67 46 | Reservation Pfarreiheim: Bitte per E-Mail oder telefonisch über das Sekretariat Kirchgemeindepräsident | Michael Vescovi Tel. 078 658 33 55

Gottesdienste Sonntag, 9. Dezember 2. Adventssonntag 10.00 Uhr, Eucharistie- und Versöhnungsfeier 18.00 Uhr, Adventskonzert der Blasmusik Zuchwil Eintritt frei – Kollekte. Montag, 10. Dezember, 09.00 Uhr Eucharistiefeier Mittwoch, 12. Dezember Im Blumenfeld 10.00 Uhr, Eucharistie- und Versöhnungsfeier 14.00 Uhr, Rosenkranzgebet Donnerstag, 13. Dezember 08.30 Uhr, Rosenkranzgebet 09.00 Uhr, Eucharistiefeier 18.30 Uhr, Gebetsstunde in kroatischer Sprache Samstag, 15. Dezember 16.00–16.45 Uhr, Beichtgelegenheit 17.00 Uhr, Eucharistiefeier Jahrzeitgedächtnis: Martha und Walter Galli-Flury. Sonntag, 16. Dezember 3. Adventssonntag 10.00 Uhr, Eucharistiefeier 10.00 Uhr, Chinderfiir im Pfarreisaal 17.00 Uhr, Adventskonzert der Brass Band Solothurn Eintritt frei – Kollekte. Montag, 17. Dezember, 09.00 Uhr Eucharistiefeier Mittwoch, 19. Dezember Im Blumenfeld Die Eucharistiefeier und das Rosenkranzgebet finden wegen internem Anlass nicht statt. Donnerstag, 20. Dezember 08.30 Uhr, Rosenkranzgebet 09.00 Uhr, Eucharistiefeier 18.30 Uhr, Gebetsstunde in kroatischer Sprache Samstag, 22. Dezember 16.00–16.45 Uhr, Beichtgelegenheit 17.00 Uhr, Eucharistiefeier Jahrzeitgedächtnis: Adelheid und Martin Gross-Hossli; Hulda Schmid-Philippi; Peter Unold. Sonntag, 23. Dezember, 10.00 Uhr Eucharistiefeier

28

26 | 2018

Vorschau

Neuer Kirchgemeindepräsident

Montag, 24. Dezember, Heiligabend 16.45 Uhr, Segnung Adventsfenster 17.00 Uhr, Familiengottesdienst 23.00 Uhr, Mitternachtsmesse mit dem Kirchenchor Dienstag, 25. Dezember, Weihnachten 10.00 Uhr, Eucharistiefeier

Mitteilungen Opferkollekten Dezember 9. Dezember: Hospitzgruppe Solothurn. 15./16. Dezember: Kloster Visitation Soltohurn 22./23. Dezember: Winterhilfe Solothurn. Frauengemeinschaft ökumenische Adventsfeier Donnerstag, 13. Dezember, 19.00 Uhr Pfarreisaal. Beichtgelegenheit oder persönliches Gespräch in der Adventszeit An folgenden Daten besteht die Gelegenheit zur Beichte mit Pfarrer Valentine Koledoye:

Michael Vescovi wurde am 29. Oktober in der Kirchgemeinderats-Sitzung zum neuen Kirchgemeindepräsidenten gewählt.

Pastoralraumpfarrer Valentine Koledoye und Team

Besten Dank und herzlich willkommen! Anfang Dezember haben Gjevalin und Tereza Frrokaj das Amt als Pfarreiheim- und Anlagewart übernommen. Wir heissen sie in unserer Pfarrei herzlich willkommen und wünschen ihnen einen guten Start und viel Freude bei dieser Arbeit.

Samstag, 15. Dezember , 16–16.45 Uhr Samstag, 22. Dezember , 16–16.45 Uhr Möchten Sie gerne an einem anderen Tag zur Beichte oder zu einem persönlichen Gespräch kommen? Dann melden Sie sich bitte direkt bei Pfarrer Valentine Koledoye oder beim Sekretariat. Ökumenisches Weihnachts-Sing-Spiel Sonntag, 16. Dezember, 16.00 Uhr Reformierte Kirche, Zuchwil. Es spielen Kinder der 1. bis 6. Klasse mit. Alle sind herzlich eingeladen, das Sing-Spiel zu besuchen. Pfarreisekretariat Unser Pfarreisekretariat bleibt vom 21. Dezember 2018 bis und mit 2. Januar 2019 geschlossen.

Lieber Michael Wir gratulieren dir, auch im Namen der gesamten Pfarrei, recht herzlich zur Wahl als Präsident und freuen uns, mit dir zusammen zu arbeiten. Dein Engagement bei uns in der Pfarrei St. Martin hast Du schon als Ministrant begonnen. Weiter warst du als Organist, in der Jugendarbeit und zuletzt als ordentliches Kirchgemeindemitglied tätig. Diese Erfahrungen werden dir dabei helfen, die unzähligen Aufgaben als Präsident erfolgreich auszuführen. Wir wünschen dir für dieses wichtige Amt viel Glück, Gottes reichen Segen und viele interessante Begegnungen mit unseren Pfarreiangehörigen.

Per Ende November hat Christine Spichiger ihr Amt als Pfarreiheimwartin abgegeben. Wir danken Christine für die langjährige Ausübung dieser Stelle sowie ihr weiteres Engagement in unserer Pfarrei.

NEU: Ab sofort müssen Reservationen für das Pfarreiheim über das Sekretariat (telefonisch oder per E-Mail) getätigt werden. Pastoralraumpfarrer Valentine Koledoye und Team

Frauengemeinschaft Herzliche Einladung zur ökumenischen Adventsfeier am Donnerstag, 13. Dezember, 19.00 Uhr, im Pfarreisaal. Mit Freude bereichert die Blockflötengruppe Mobile schon jahrelang die Adventsfeier der ökumenischen Frauen im Pfarreisaal. Wir danken für die wunderbare Zusammenarbeit. Mit etwas Wehmut verabschieden wir uns. An der diesjährigen Adventsfeier musizieren wir letztmals öffentlich. Mit den besten Wünschen im Namen der Gruppe Rita Hug-Hüsser


Pfarrei St. Klemenz | Bettlach | www.stklemenz.ch Gemeindeleitung | vakant | pfarramt@stklemenz.ch Seelsorgerin | Renata Sury-Daumüller | Sägereiweg 6 | 2544 Bettlach | Tel. 032 645 43 19 Priesterliche Dienste | Dr. Peter Schmid | Solothurn Sakristan und Abwart | Cäsar Bischof | Tel. 078 717 55 20 Sekretariat | Franziska Leimer | DI und DO 14.00 –17.00 | Tel. 032 645 18 79 | franziska.leimer@stklemenz.ch

Gottesdienste Samstag, 8. Dezember Kein Vorabendgottesdienst Sonntag, 9. Dezember, 10.00 Uhr 2. Advent, Wortgottesfeier Kollekte: Urpi Wasi der Kolping­ familie. Montag, 10. Dezember, 19.00 Uhr Turmkapelle Rosenkranzgebet Freitag, 14. Dezember 15.15 Uhr, Baumgarten Wortgottesdienst mit Abendmahl 19.00 Uhr, Turmkapelle Eucharistiefeier Samstag, 15. Dezember Kein Vorabendgottesdienst Sonntag, 16. Dezember, 10.00 Uhr 3. Advent, Eucharistiefeier Mitgestaltet durch den Cäcilien­ chor. Kollekte: Caritas Kanton Solothurn. Montag, 17. Dezember, 19.00 Uhr Turmkapelle Rosenkranzgebet Mittwoch, 19. Dezember, 06.30 Uhr Klemenzkirche Rorategottesdienst Anschliessend Zmorge im Klemenzsaal.

Sonntag, 16. Dezember, 10.00 Uhr Hans Fessler-Marti, Hélène und Albert Viatte-Mercier.

14.00 Uhr im Pfarrhaus abgegeben werden. Herzlichen Dank für alle Spenden.

Unsere Verstorbenen Aus dem Leben in die ewige Gemeinschaft mit Gott eingegan­ gen ist am: 23.11. Margrit Johanna Schläfli-Blaser, Wysshärdstr. 1. Gott schenke der Verstorbenen die ewige Ruhe.

Adventsfeier der Frauengemeinschaft Dienstag, 11. Dezember, 19.30 Uhr, Klemenzsaal Alle Frauen sind herzlich zur Adventsfeier eingeladen. Wir stimmen uns in der Gemeinschaft besinnlich auf die kommende Festzeit ein. Seniorennachmittag Mittwoch, 12. Dezember, 14.00 Uhr Klemenzsaal Gemeinsam stimmen wir uns mit der Adventsfeier auf die Festzeit ein. Zu dieser Feier sind alle herzlich eingeladen. Geniessen wir die Vorfreude in der Gemeinschaft auf die kommenden Festtage.

Heilige Taufe In die Gemeinschaft der Kirche aufgenommen wurde am Sonntag, 25. November, Zoe Lana, Tochter von Patricia und Raphael Meyer-Barria, Dorfstr. 15. Möge Gott Zoe Lana wie auch ihre Familie auf dem gemeinsamen Lebensweg begleiten und beschüt­ zen. Aufnahme von neuen Minis Es freut uns sehr, dass zwei Mädchen und ein Knabe am Sonntag, 2.12. im feierlichen Gottesdienst den Ministranten­ dienst in unserer Pfarrei aufge­ nommen haben. Wir begrüssen Franziska Vogt, Nina Reichlin und Yonathan Zuberbühler herzlich und freuen uns über ihr Engage­ ment.

Überbringen der Weihnachtsgeschenke Samstag, 15. Dezember, ab 09.30 Uhr Die Firmlinge und Schüler/-innen der Oberstufe überbringen die Weihnachtsgeschenke persönlich an die 75-jährigen und älteren Pfarreimitglieder nach Hause.

JuBla Samstag, 15. Dezember, 1 Million Sterne Innenhof der Klemenzkirche. Konzert Bettlechor Sonntag, 16. Dezember, 16.00 Uhr Klemenzkirche «Sing with the Angels» Eintritt frei, Kollekte Rorategottesdienst Mittwoch, 19. Dezember, 06.30 Uhr Klemenzkirche Jung und Alt sind herzlich eingeladen zur Kerzlimesse und anschliessendem Zmorge im Klemenzsaal. Herzlichen Dank der Frauengemeinschaft, welche das Zmorge vorbereitet. Mittagsclub Mittwoch, 19. Dezember, 11.30 Uhr Markussaal. Krankenkommunion Freitag, 21. Dezember, ab 09.30 Uhr Die Krankenkommunion zu Weihnachten wird an diesem Tag zu Ihnen nach Hause gebracht. Wenn Sie noch nicht angemeldet sind, jedoch die Krankenkommu­ nion bekommen möchten, melden Sie sich bitte im Pfarramt.

Weihnachtschrömli verpacken Dienstag, 11. Dezember, 14.00 Uhr, Klemenzsaal

Freitag, 21. Dezember, 15.15 Uhr Baumgarten Weihnachtsgottesdienst Samstag, 22. Dezember, 18.00 Uhr Kein Vorabendgottesdienst

Eine Million Sterne als Zeichen der Hoffnung und Solidarität

Mitteilungen Ministranten Sonntag, 9. Dezember, 10.00 Uhr Luca Greco, Aline Joye. Sonntag, 16. Dezember, 10.00 Uhr Jonas, Tobias und Quirina Walker. Jahrzeit Freitag, 15. Dezember, 19.00 Uhr Leo Daumüller-Hofstetter, Louise Imoberdorf-Rüefli, Mathilde und Hans Imoberdorf-Blunier, Klara und Eusebius Häni, Pater Franz Leimer, Cäcilia und Severin Leimer-Imoberdorf.

Samstag, 15. Dezember, 17.00 Uhr im Innenhof der St.-Klemenz-Kirche Kurz vor Weihnachten werden in der ganzen Schweiz Kerzen entzündet zum Zeichen der Solidarität mit den Schwächsten auf der Welt. Wieder werden wir auch in Bettlach ein Zeichen für die Gemeinschaft setzen. Gesucht werden fleissige Hände, welche die Chrömli für die Weihnachtsgeschenke der Senioren verpacken. Wir sind froh um jede Mithilfe. Guetzlispenden können bis am Dienstag um

Kommen und zünden auch Sie eine Kerze an und helfen damit, den Nacht­ himmel für eine kurze Zeit zu erhellen. Eine Kerze allein bewirkt wenig, viele Lichter gemeinsam machen die Welt ein Stück heller. Kuchen und Punsch zum Aufwärmen sind bereit. Der Anlass ist gratis und wird durch die Pfarrei St. Klemenz mit der JuBla und der Frauen­ gemeinschaft organisiert. 26 | 2018

29


Pfarrei St. Eusebius | Grenchen Pfarrhaus und Sekretariat | Lindenstrasse 16 | 2540 Grenchen | Tel. 032 653 12 33 | Fax 032 652 57 20 | pfarramt@kathgrenchen.ch | www.kathgrenchen.ch Öffnungszeiten | MO und FR 8.30 –11.30 | DI – DO 8.30 –11.30 und 13.30 –16.30 | in den Schulferien nachmittags geschlossen Pfarrer | Mario Tosin | pfarramt@kathgrenchen.ch Pastoralassistentin | Gudula Metzel | gudula.metzel@kathgrenchen.ch Religionspädagogin | Theologin Eleni Kalogera | eleni.kalogera@kathgrenchen.ch Katechetinnen | Daniela Varrin | daniela.varrin@kathgrenchen.ch | Carole Crivelli | carole.crivelli@kathgrenchen.ch | Ana Castillo | ana.castillo@kathgrenchen.ch Sekretariat | Ruth Barreaux | ruth.barreaux@kathgrenchen.ch | Cristina Caruso | cristina.caruso@kathgrenchen.ch Sakristan und Betreuung Eusebiushof | Alfio und Claudia Grasso | Tel. 076 559 37 68 Missione Italiana | Don Saverio Viola | Tel. 032 622 15 17 | Misión Española | Tel. 032 323 54 08 Kirchgemeindeverwaltung | Präsident | Alfred Kilchenmann | Verwalterin | Daniela von Büren | Robert Luterbacher-Strasse 3 | 2540 Grenchen | Tel. 032 653 12 40 | verwaltung@kathgrenchen.ch

Gottesdienste Samstag, 8. Dezember 09.00 Uhr, Rosenkranz, Taufkapelle 17.30 Uhr, Eucharistiefeier in der Niklauskapelle Staad (Patrozinium) Jahrzeit: Hermann Marti; Urs Sperisen. Anschliessend Einladung zu Glühwein. Sonntag, 9. Dezember, 2. Advent 10.00 Uhr, Eucharistiefeier, mitgestaltet vom Singkreis St. Eusebius Anschliessend «Eusi-Kaffee». 11.15 Uhr, Eucharistiefeier in italienischer Sprache 17.00 Uhr, Orgelkonzert, Kirche Dienstag, 11. Dezember, 09.00 Uhr Eucharistiefeier Mittwoch, 12. Dezember, 18.30 Uhr Eucharistiefeier Donnerstag, 13. Dezember 06.30 Uhr, Rorategottesdienst Anschliessend gemeinsames Morgenessen. 18.30 Uhr, Abendlob, Taufkapelle Freitag, 14. Dezember, 09.00 Uhr Eucharistiefeier Samstag, 15. Dezember 09.00 Uhr, Rosenkranz, Taufkapelle 17.30 Uhr, Eucharistiefeier Jahrzeit: Lucie Schreiber-Schöni. Sonntag, 16. Dezember, 3. Advent 10.00 Uhr, Eucharistiefeier Anschliessend «Eusi-Kaffee». 11.15 Uhr, Eucharistiefeier in italienischer Sprache Dienstag, 18. Dezember, 09.00 Uhr Eucharistiefeier, Josefskapelle Mittwoch, 19. Dezember, 19.00 Uhr Gemeinschaftliche Versöhnungsfeier mit Beichtgelegenheit, Kirche Donnerstag, 20. Dezember 06.30 Uhr, Rorategottesdienst Anschliessend gemeinsames Morgenessen. 18.30 Uhr, Abendlob, Taufkapelle Freitag, 21. Dezember, 09.00 Uhr Eucharistiefeier

30

26 | 2018

Samstag, 22. Dezember 09.00 Uhr, Rosenkranz, Taufkapelle 17.30 Uhr, Eucharistiefeier Jahrzeit: Maria und Mario NanaMuster; Franziska Schmid.

Mitteilungen Sakrament der Versöhnung Samstags von 16.45–17.15 Uhr Ausser am 8. Dezember ist in der Taufkapelle ein Seelsorger bereit, die Beichte abzunehmen oder auf persönliche Gespräche einzugehen. Es ist auch möglich, mit Pfarrer Tosin einen persönlichen Termin für ein Beichtgespräch zu vereinbaren. Die nächsten Taufsonntage Samstag, 12. Januar 2019, 17.30 Uhr während des Gottesdienstes Sonntage, 6. Januar, 3. Februar 2019 Für diese Daten können Taufen angemeldet werden. Sie finden jeweils während des Pfarreigottesdienstes um 10.00 Uhr oder um 11.15 Uhr in der Taufkapelle statt. Bitte melden Sie sich frühzeitig im Pfarrhaus. Kollekten 8./9. Dez.: für den Kapellenfonds Staad Für den Unterhalt der Kapelle aus dem Jahr 1715 ist nicht die Kirchgemeinde mit Steuergeldern verantwortlich, sondern der Kapellenfonds. Darum wollen wir diesen mit einer grossherzigen Kollekte unterstützen! 15./16. Dez.: Fisherman.FM Fisherman.FM ist ein wachsendes Medienkollektiv, das von jungen Menschen gestaltet wird, um die Frohbotschaft des Evangeliums, die Freude des Glaubens und die Schönheit der Kirche der jungen Generation weiterzugeben. Das Engagement konzentriert sich auf Podcasts, Printmedien, Social Media, Events, Angebote für LiveShows und Medienschulungen. Damit werden junge Menschen in unterschiedlichen Zielgruppen erreicht. Die Angebote sind geprägt von einem innovativen,

kreativen und frischen Ansatz, immer im Einklang mit der Lehre und der Tradition der römischkatholischen Weltkirche. Wir wollen unseren Beitrag zu einer neuen katholischen Kultur leisten. Und dies in einer kreativen und interaktiven Art, die authentisch ist und die jungen Menschen des 21. Jahrhunderts anspricht. Fisherman.FM zeigt, dass katholisch Sein ein Lebensstil ist.

Frauenforum Adventsfeier Dienstag, 11. Dezember, Eusebiushof Auf vielseitigen Wunsch beginnen wir bereits um 18 Uhr! Dieses Jahr steht unsere Adventsfeier unter dem Motto «Engel unterwegs». Wir freuen uns, viele Frauen zur besinnlichen Feier und zum anschliessenden gemütlichen Beisammensein begrüssen zu dürfen. Vorstand Frauenforum Grenchen-Bettlach

Krankenkommunion zu Weihnachten Jenen Personen, die nicht mehr in die Kirche kommen können, bringen wir in der Adventszeit gerne die heilige Kommunion nach Hause. Wenn Sie dies wünschen, melden Sie sich doch bitte im Pfarramt (Tel. 032 653 12 33).

Singkreis St. Eusebius Sonntag, 9. Dezember, 10.00 Uhr Es ist uns ein Anliegen, während des Kirchenjahres bei Gottesdiensten und Maiandacht mitzuwirken. «O Heiland, reiss die Himmel auf» – dieses alte wunderbare Adventslied (1622 Text und 1666 Melodie, Augsburg) wird der Singkreis zur Eröffnung des Gottesdienstes am 2. Adventssonntag in einer dreistimmigen Fassung musikalisch vortragen. Wie jedes Jahr freuen wir uns auf diesen Gottesdienst. Der 2. Advent gehört noch

der besinnlichen Liturgie an und geht mit musikalischen Freuden zum 3. Advent und nachher zur Weihnachtszeit über. Jeden Mittwoch ab 9 Uhr singen und musizieren wir. Jedermann/ jedefrau ist herzlich willkommen. Ursula Schifferle

Ökumene Gottesdienste in den Alterszentren Dienstag, 11. Dezember, 10.30 Uhr Zentrum Sunnepark (christkath.) Donnerstag, 13. Dezember 15.00 Uhr Alterszentrum Kastels 16.00 Uhr Alterszentrum am Weinberg (beide christkath.)

Gratulationen 95. Geburtstag Am 20. Dezember: Frau Marguerite Spicher-Eggenschwiler, Sonnenrainstrasse 9. Wir gratulieren der Jubilarin ganz herzlich zu ihrem Fest und wünschen Gottes Segen.

Orgelvesper Sonntag, 9. Dezember, 17.00 Uhr Zum letzten Konzert im Zyklus 2018 laden wir Sie in unsere Pfarrkirche ein. Adventliche Musik aus der Barockzeit und der Romantik steht auf dem Programm, das von Florentin Manetsch, seinem BlockflötenEnsemble und Albert Knechtle an der Orgel gestaltet und aufgeführt wird. Erleben Sie stimmungsvolle Klänge, die Sie durch die Adventszeit und ein Stück auf dem Weg zum Weihnachtsfest begleiten. Freier Eintritt / Kollekte.

Friedenslicht Ab Dienstag, 18. Dezember, in der Kirche abholbereit


Weihnachtskonzert StadtMusik Grenchen mit CantaGaudio Samstag, 15. Dezember, 20.00 Uhr (Türöffnung 19.30 Uhr) Eusebiuskirche Grenchen Eintritt frei / Kollekte

Mittagstisch für Senioren Donnerstag, 20. Dezember Eusebiushof Das Essen wird um 12 Uhr serviert. Kosten: Fr. 10.– (Menü mit Dessert und Kaffee, ohne Getränke). Telefonische An- oder Abmeldungen bis spätestens Montag, 17. Dezember ans Pfarreisekretariat St. Eusebius 032 653 12 33.

Meditative Andacht in der Josefskapelle Freitag, 21. Dezember, 18.00 Uhr Im Dezember und im Januar treffen wir uns in der Josefskapelle zur meditativen Andacht. Wir laden Sie ein, ob Sie unsere Sprache sprechen oder nicht, ob katholisch oder einer anderen Konfession angehörend, mit uns zu singen und zu beten. Franziska Fritz, Kantorin, Albert Knechtle, Organist und Kantor

Kirchenopfer 3. Quartal 2018 08. Juli 15. Juli 22. Juli 29. Juli 05. Aug. 11./12. Aug. 15. Aug. 19. Aug. 25./26. Aug. 01./02. Sept. 02. Sept. 08./09. Sept. 15./16. Sept. 22./23. Sept. 29./30. Sept.

«Für wen halten mich die Leute? Für wen haltet ihr mich?»

Vereinigung Cerebral Solothurn Catholica Unio MIVA Gemeinschaft Sant’Egidio Una Terra – Una Familia Für den Unterhalt unserer Kirche Kapelle Allerheiligen Justinuswerk Caritas Schweiz Für die Theologische Fakultät Luzern Kapellfonds Staad Jugend und Sprachen, Olten Bettagsopfer (Inländische Mission) Diözesanes Kirchenopfer für Härtefälle Lourdes Pilgerverein

Fr. Fr. Fr. Fr. Fr. Fr. Fr. Fr. Fr. Fr. Fr. Fr. Fr. Fr. Fr.

308.90 369.15 455.45 290.70 221.95 349.35 387.70 289.45 617.60 515.55 308.70 446.55 748.15 404.45 312.00

Auf diese Frage Jesu im Matthäusevangelium haben die diesjährigen Firmlinge anlässlich der Begegnung mit dem Firmspender Dr. Agnell Rickenmann Folgendes geantwortet: Janic (17 Jahre): Für mich ist er der Sohn Gottes, Sinnbild für das Gute und Reine. Florian (17 Jahre): Ein normaler Mensch, der in nichts anders ist als ein anderer Mensch. Ausser, dass er eine besondere Verbindung zu Gott und für sehr viele Menschen eine Figur der Hoffnung ist. Dario (17 Jahre): Ich halte ihn für den Retter, der uns die Augen öffnete. Lea (17 Jahre): Ich halte ihn für jemanden, der seinen Glauben weitergeben möchte. Maria (16 Jahre): Jesus ist Gott in Menschengestalt. Lorena (17 Jahre): Für mich ist Jesus ein Freund, der immer für mich da ist und mir jederzeit zuhört. Pascale (16 Jahre): Für mich ist Jesus Christus der Mann, der uns Kraft und Liebe, Gerechtigkeit und Glaube, Friede und Gerechtigkeit gibt.

Offene Weihnacht im Eusebiushof Eine Feier für alle, die Weihnachten gemeinsam mit anderen Menschen in einem gemütlichen Rahmen begehen möchten. 24. Dezember, 18.30 Uhr bis ca. 22.30 Uhr im Eusebiushof Wir laden alle herzlich ein zu Apéro, festlichem Menü, weihnachtlicher Musik und Weihnachtsgeschichten. Einladungen mit Anmeldetalon liegen im Schriftenstand der Kirchen auf. Anmeldungen (mit Angabe von Name, Adresse, Tel. Nr., Vegetarier oder nicht, Fahrdienst (ja oder nein) sind bis spätestens am Freitag, 14. Dezember 2018, zu richten an: Röm.-kath. Pfarramt, Lindenstrasse 16, 2540 Grenchen; Tel. 032 653 12 33; E-Mail: pfarramt@kathgrenchen.ch Im Namen der drei Landeskirchen und aller freiwilligen Helfer Pfarrer Peter von Siebenthal, Pfarrer Mario Tosin und Pfarrer Hans Metzger

Daria (17 Jahre): Für mich ist Jesus eine Verbindung zu Gott, der Friede und Liebe als Botschaft verbreitete. Lukas (17 Jahre): Für mich ist Jesus die Verbindung zu Gott, durch seinen zum Leben erwachten Sohn.

credoshop – auch im Advent! Passend zur Advents- und Weihnachtszeit finden Sie in unserem Pfarreiladen verschiedene Artikel: Christbaumschmuck, Kerzen, Krippen aus Südamerika, Teelichter, Engel aus Speckstein und, und ... Weiterhin im Sortiment sind natürlich auch die beliebten Kosmetikprodukte der Pflegelinie Colonche Line aus Ecuador, Weihnachtskarten, Rosenkränze, Grab­ kerzen, Kruzifixe, Olivenöl und diverse Bücher. Gerne bedienen wir Sie an den Donnerstagen im Advent nach dem Rorategottesdienst, am Samstag (ausser am 8. Dezember) von 18.30–19.00 Uhr und am Sonntag von 11.00–11.30 Uhr (Rob. Luterbacher-Strasse 3). 26 | 2018

31


jugend@quiz

2018 | 26 9. – 22. DEZEMBER DIANA CULTRERA

DAS WEIHNACHTSQUIZ Wie gut kennst du die biblische Weihnachtsgeschichte? Teste dein Wissen mit diesem Quiz. Wähle für jede Frage die richtige Antwort und trage den zugehörigen Buchstaben unten im Lösungsfeld ein. Das Lösungswort zeigt den Namen, den der Prophet Jesaja für den Sohn der Jungfrau verheissen hat. Er bedeutet «Gott mit uns» und wird auf Jesus gedeutet. Viel Spass und frohe Weihnachten wünscht das Team der Jugendseite.

für römisch-katholische Pfarreien im Kanton Solothurn 50. Jahrgang | Erscheint alle 14 Tage ISSN 1420-5149 | ISSN 1420-5130

5 Wo werden die Hirten das

1 Welcher Evangelist erzählt, dass die Heilige Familie nach Ägypten flüchten musste? D Lukas I Matthäus F Johannes

ADRESSÄNDERUNGEN sind an das zuständige Pfarramt Ihrer Wohngemeinde zu richten.

6 Wie werden die Sterndeuter

2 In welcher Stadt wurde Jesus

Der Inhalt des Pfarreiteils (Seiten 9 – 31) liegt in der Verantwortung der einzelnen Pfarreien.

neugeborene Kind finden? N In einer Krippe R Im Haus seiner Eltern S Im Spital

(Heiligen Drei Könige) traditionell genannt? U Melchior, Balthasar und Caspar O Noah, Abraham und Matthäus A Lukas, Jakob und Johannes

geboren? M Bethlehem L Nazareth A Jerusalem

3 Wie heisst der Engel, der die Geburt Jesu angekündigt hat? M Gabriel G Michael S Raphael

4 Wer war König von Judäa, als Jesus geboren wurde? I Karl Q Alexander A Herodes

7 Wie haben die Sterndeuter aus dem Osten von der Geburt Jesu erfahren? I Der Kaiser hat es ihnen mitgeteilt A Durch Zufall E Sie haben den Stern von Bethlehem aufgehen sehen

8 Welche Geschenke haben die Sterndeuter Jesu mitgebracht? R Gold, Silber und Zink L Gold, Weihrauch und Myrrhe S Goldene Münzen

LÖSUNG:

AZA 4500 Solothurn Post CH AG

*

Lösungswort: Immanuel

1

2

3

4

5

6

7

8

Profile for Kirchenblatt Solothurn

kb2618 solothurn  

kb2618 solothurn  

Advertisement