__MAIN_TEXT__

Page 1

für römisch-katholische Pfarreien im Kanton Solothurn 49. JAHRGANG | ERSCHEINT ALLE 14 TAGE

2017 | 16 | 17 23. JULI – 19. AUGUST

GOTT ERFAHREN HEUTE

INSTITUTIO

Seite 4

Seite 2

Entdeckungsreisen mitten ins Leben.

Berufen und beauftragt.


focus

aus kirche und welt

BILDER AUS DEM BUCH «GOTT ERFAHREN HEUTE»

Institutiofeier 28. Mai 2017: Andrea Allemann wird von Bischof Felix für den kirchlichen Dienst im Bistum Basel beauftragt.

INSTITUTIO: BERUFEN UND BEAUFTRAGT

Durch die Institutio hat mich der Bischof dauernd und verbindlich für den kirchlichen Dienst im Bistum Basel beauftragt. Als Pastoralassistentin wirke ich in der Pastoral durch meine Fähigkeiten und Begabungen und in der Liebe zu den Menschen. Von Gott berufen und gesegnet – von der Ortskirche verbindlich beauftragt – in diesem Sinn bin ich dankbar für die Beheimatung und die Bindung zum Bistum Basel. Sie gibt mir Halt und stärkt meine Berufung.

Das auf Seite 4 besprochene Buch «Gott erfahren heute» enthält zahlreiche Bilder von Kunstwerken des Autors Franz Eckert. Nicht nur mit sprachlichen Mitteln, sondern auch mit vielfältigen Kunstformen erschliesst er den Leserinnen und Lesern, den Betrachterinnen und Betrachtern die Dimensionen hinter den vordergründigen Eindrücken. Einige Fotografien sind im Kirchenblatt 16/17 abgedruckt. Die Kapitel- und Seitenangaben beziehen sich immer auf das Buch «Gott erfahren heute».

Titelbild: Antennen, 2006, Eiche, Messingdraht «Die Enden der Messingdrähte, der «Antennen», sind blank poliert als Kontaktstellen, um die Weite, das Tranzendente, das Göttliche empfangen zu können.» (Seite 122)

Pastoralassistentinnen sind qualifizierte und motivierte Ansprechpersonen für alle Situationen des Lebens. Als «Mulier probate», als erprobte Frau, Mutter und Katechetin – schöpfe ich aus der reichen Erfahrung ehren- und nebenamtlicher Mitarbeit im dualen System während zwei Jahrzehnten. Dadurch sind mir die kirchlichen Strukturen und die Sorgen der Menschen vertraut. Ich suche nach Möglichkeiten, um auf die Menschen zuzugehen, statt zu warten, bis sie kommen. Mit Achtsamkeit möchte ich ihre Bedürfnisse wahrnehmen und von der eigenen Hoffnung Zeugnis geben. Wenn es gelingt, die Botschaft des Glaubens zeitgemässglaubwürdig ins Spiel zu bringen, spüren die Menschen unserer Zeit, dass dieser Glaube im Alltag trägt und an den Übergängen und Brüchen des Lebens zur Kraftquelle wird.

ANDREA ALLEMANN PASTORALASSISTENTIN IN DERENDINGEN

2

16 | 17 | 2017

Ich und Du, 1996, Birnbaum «Am Anfang ist die Beziehung», sagte Martin Buber. Beziehung aber setzt Einheit, Verschiedenheit und Einmaligkeit voraus.» (Seite 309)


editorial

100. TODESTAG VON PFARRER LUDWIG ROCHUS SCHMIDLIN

Pfarrer Schmidlin ist der Pfarrei Biberist bis heute in Erinnerung geblieben, nicht zuletzt, weil die Strasse zu Kirche und Pfarrhaus nach ihm benannt ist. Pfarrer Schmidlin war jedoch über Biberist hinaus ein bedeutender Solothurner Historiker, Lehrer und Seelsorger. Er studierte Philosophie und Theologie an der damaligen Theologischen Lehranstalt Solothurn und wurde später Inspektor an dieser Solothurner Hochschule. Nach seiner Priesterweihe 1870 war er zuerst als Bezirkslehrer in Neuendorf tätig und dann vierzig Jahre als Pfarrer in Biberist. An Mariä Himmelfahrt feiert die Pfarrei Biberist einen Gedenkgottesdienst. Das literarisch-historische Werk von Pfarrer Schmidlin ist im Pfarreizentrum Biberist ausgestellt.

18 Millionen Franken für Fastenopfer-Projekte

«Durch unseren langen Kampf ist es uns gelungen, Landtitel für unsere Felder zu bekommen, damit wir die Ernährung unserer Kinder sichern können.» Das Zitat stammt von Jean Willer, Bauer in Haiti, und es zeigt: Die Fastenopferaktionen sowie die jahrzehntelange politische Arbeit mit Partnerorganisationen tragen Früchte. 2016 konnte das Fastenopfer, das Hilfswerk der katholischen Kirche Schweiz, 316 Projekte in 14 Ländern mit insgesamt 18 Millionen Franken unterstützen. Der Jahresbericht gibt einen Überblick, wohin die Spendengelder geflossen sind. Gemäss dem neuen Fastenopfer-Geschäftsleiter, Bernd Nilles, soll sich das Fastenopfer auch zukünftig gegen Ungerechtig­keiten engagieren, sowohl im Süden als auch hier. Als Beispiel verwies er auf die Unterschriftensammlung für die sogenannte Konzernverantwortungsinitiative. www.fastenopfer.ch

INHALT Schwerpunkt4 Gott erfahren heute – Entdeckungsreise mitten ins Leben

Liturgischer Kalender Namenstage

6

Glauben und beten

6

Medien7 Aktuell8  Dekanatspfarreien9 Solothurn31

Millenium I, 1997, tausendjähriges Eichenholz, morsch, brüchig, spröde, mit goldfarbenem Messingdraht zusammengehalten (Seite 179).

ZEIT-UNTERBRECHER

Die Sanduhr ist ein bekanntes Symbol für das Leben, das unausweichlich zerrinnt. In stillem Tempo fliesst der Sand nach unten, bis die Zeit abgelaufen ist. «Nur der goldene Draht der Skulptur mit der Farbe Gottes könnte darauf verweisen, dass der Tod nicht nur Ende, sondern auch Anfang ist.» (Eckert/Stricker, Gott erfahren heute, Seite 179) Es ist vielleicht dieses Bild von der Lebenssanduhr, das unsere Sehnsucht nach einer Unterbrechung des alltäglichen Zeitenlaufs weckt – die Unterbrechung durch den Sonntag, durch eine Auszeit, durch Festtage, durch die Ferien. Und diese verschiedenen Arten von Zeit-Unterbrechungen sind gerade auch Quellen für neue Erfahrungen, vielleicht für Gotteserfahrungen. Ich wünsche Ihnen eine erholsame Ferienzeit mit vielen guten Erfahrungen.

Kuno Schmid

Jugend32 Unos Con Otros 16 | 17 | 2017

3


schwerpunkt GOTT ERFAHREN HEUTE – ENTDECKUNGSREISE MITTEN INS LEBEN

KUNO SCHMID

Gott erfahren heute Entdeckungsreise mitten ins Leben

Unter diesem Titel gehen die Autoren auf Spurensuche, wie sich eine göttliche Wirklichkeit in der säkularen Welt des 21. Jahrhunderts wahrnehmen und erfahren lässt. Die beiden Solothurner Theologen Hans A. Stricker (reformiert) und Franz Eckert (katholisch) waren viele Jahre als Lehrer an der Kantonsschule Solothurn tätig. Die langjährige gemeinsame ökumenische Bildungsarbeit und die daraus entstandene Freundschaft sind die Basis für ihre gegenwartssensiblen theologischen Impulse und Reflexionen. In zehn Kapiteln führen sie die Leserinnen und Leser durch unterschiedliche Lebensbereiche. Über Erfahrungen, Fragen und Zweifel regen sie Auseinandersetzungen mit eigenen Lebensthemen an. Und sie zeigen, inwiefern diese Lebensthemen für Gotteserfahrungen offen sind. Exemplarisch werden hier einige Aspekte beleuchtet. Das Buch ist eine lohnende Ferienlektüre. OPEN-AIR-SAISON Die Sommerzeit ist landauf und landab geprägt von den kleinen und grossen Open Airs. Zu unterschiedlichen Musikstilen der modernen Popmusik treffen sich Hunderte, 4

16 | 17 | 2017

die Autoren sorgfältig nach und fragen, ob sich hier nicht «Türen und Tore für eine Gotteserfahrung öffnen». (Seite 146) Sie hüten sich davor, solche Veranstaltungen religiös zu vereinnahmen. Vielmehr tasten sie ab, ob durch den Austausch über das gemeinsam Erlebte, diese Gefühle, Sehnsüchte und Überwältigungen ins persönliche Leben mitgenommen werden können. Es geht ihnen darum, sinnliche Erlebnisse durch Nachdenken zu sinnhaften Erfahrungen werden zu lassen und diese auch sprachlich ausdrücken zu können. Erst in solchen Erfahrungen lässt sich manchmal rückwirkend eine Gotteserfahrung erkennen. Doppelhelix, 2003, Eiche. «Die Skulptur «Doppelhelix» verweist auf die DNA-Struktur der Zelle oder auf das Rückgrat des Menschen – der menschliche Körper – ein Wunderwerk!» (Seite 209)

ja Tausende von Jugendlichen und Erwachsenen zu den Festivals. Die Teilnahme wird zu einer emotionalen Gemeinschaftserfahrung von Freiheit, Ausgelassenheit und Freude am Leben. Viele Teilnehmende schildern, dass sie in Tanz und Begeisterung, ja in ekstatischem Kick auch innerlich berührt seien. Solchen Phänomenen gehen

HINAUS AUS DEM «THEOTOP» In Anlehnung an die gemeinhin verständliche Vorstellung, was ein Biotop ist, hat Georg Langenhorst den Begriff «Theotop» geprägt. Er beschreibt damit, dass die theologische Sprache nur innerhalb eines kirchlichen Binnenraums verwendet wird. Innerhalb des «Theotops» wird diese theologische Sprache zwar als plausibel und hilfreich geschätzt und gehütet. Ausserhalb des «Theotops» wird sie nicht mehr verstanden, und – je kleiner die «Theotope» werden,


GOTT ERFAHREN HEUTE – ENTDECKUNGSREISE MITTEN INS LEBEN

schwerpunkt

Asphalt mit Markierungsstreifen, 2004. Das Bild ermöglicht unterschiedliche Deutungen, je nach dem, wo es hängt und von wem es betrachtet wird. (Seite 97)

desto weniger bemüht sich die Aussenwelt darum, sie zu verstehen. Hier leisten die Autoren Eckert und Stricker Grossartiges. Sie verlassen das «Theotop», auch sprachlich, und stellen die theologischen Grundfragen neu aus der Perspektive und der Erfahrungswelt der säkularen Gesellschaft. Sie versuchen den modernen Menschen einzuladen, das, was er erlebt, – in der Natur, im Umgang mit Literatur, mit Musik, mit Medien, mit Körperlichkeit und Sexualität, mit der eigenen Lebensgeschichte – für eine göttliche Wirklichkeit zu öffnen. Und sie geben den Leserinnen und Lesern Anteil daran, wie ihnen selbst die biblischen Erzählungen zu hilfreichen Formen für die Deutung der eigenen Erfahrungen geworden sind. UNSICHTBARES SICHTBAR MACHEN Eine Sprache, die sich mit Religion beschäftigt, kommt nicht um Bilder herum. Denn das, was ausgedrückt werden soll, lässt sich nur im übertragenen Sinn sagen. Wenn also von Gott gesprochen wird, ist auch die Frage nach dem Gottesbild zu stellen. Das biblische Gebot, sich keine Gottesbilder zu machen, wird in den christlichen Konfessionen unterschiedlich gewichtet. Im Kapitel

drei wird denn auch das gemeinsame ökumenische Suchen und Ringen der beiden Autoren besonders spürbar. Es wird deutlich, wie die beiden Konfessionen sich gegenseitig brauchen und ergänzen können. Beispielsweise schützt die eher reformierte Bilderskepsis vor magischem Bilderkult und hält die Unendlichkeit und Andersartigkeit Gottes offen gegenüber allen Versuchen, sie in einem Bild festzulegen. Das eher katholische Symbolverständnis akzentuiert den Verweischarakter der Bilder auf die religiösen Dimensionen und ihre Zugänglichkeit im Unterschied zu einem rein abstrakten Glauben. Für die zeitgenössischen Menschen sind es jedoch eher Kunstbilder, die sie ansprechen. Aus der Kunstgeschichte gibt es zahlreiche Werke, die religiöse Themen darstellen. Zeitgenössische Künstler wählen oft implizite Formen, die nicht offensichtlich religiös sind. «Erst im Auge des Betrachters wird die Kunst zu dem, was religiöse Kunst ausmacht: ihre Transparenz für Transzendenz.» (Seite 96). Wie in ihrem gesamten Buch versuchen die Autoren auch hier nachzuzeichnen, wie aus einem ästhetischen Erlebnis eine spirituelle Erfahrung werden kann.

Franz Eckert & Hans Alfred Stricker Gott erfahren heute Entdeckungsreisen mitten ins Leben Rex Verlag, Luzern 2017, 300 Seiten ISBN 978-3-7252-1006-0 Die Kapitel- und Seitenangaben beziehen sich auf dieses Buch. 16 | 17 | 2017

5


glauben und beten

WETTERSEGEN Gott, der allmächtige Vater, segne euch, er gebe euch Kraft, guten Mutes zu sein und Wege zu finden, damit euch das Wetter keinen allzu grossen Schaden zufügt. Er eröffne euch immer wieder neue Einsichten in die Wetterabläufe, damit ihr euch besser vorsehen und schützen könnt. Er begleite euch in eurer Verantwortung, nachhaltig etwas für ein gutes, gedeihliches Klima für alle auf der Welt zu tun. Er gebe euch empfindsame Herzen, um zu helfen, wenn andere durch die Unbilden des Wetters zu Schaden gekommen sind. Das schenke euch Gott, der allmächtige Vater, der euch bei all eurem Bemühen nicht allein lässt, was immer auch geschehen mag.

liturgischer kalender und namenstage WOCHE VOM 23. BIS 29. JULI 2017

WOCHE VOM 30. JULI 2017 BIS 5. AUGUST 2017

Sonntag, 23. Juli 16. SONNTAG IM JAHRESKREIS L1: Weish 12, 13.16 – 19. L2: Röm 8, 26 – 27. Ev: Mt 13, 24 – 43 (oder 13, 24 – 30). N: Brigitta, Apollinarius

Sonntag, 30. Juli 17. SONNTAG IM JAHRESKREIS L1: 1 Kön 3, 5.7 – 12. L2: Röm 8, 28 – 30. Ev: Mt 13, 44 – 52 (oder 13, 44 – 46). N: Petrus Chrysologus, Ingeborg

Montag, 24. Juli N: Christopherus, Christine, Ursizin, Luise

Montag, 31. Juli N: Ignatius, Hermann

Dienstag, 25. Juli JAKOBUS, Apostel N: Jakobus, Thea

Dienstag, 1. August Schweizer Nationalfeiertag N: Alfons Maria, Petrus Faber

Mittwoch, 26. Juli N: Joachim, Anna, Christiane

Mittwoch, 2. August N: Eusebius von Vercelli

Donnerstag, 27. Juli N: Pantaleon, Lukan, Nathalie, Bertold

Donnerstag, 3. August N: Lydia, Benno

Freitag, 28. Juli N: Innozenz I., Samson

Freitag, 4. August N: Johannes Maria Vianney, Rainer

Samstag, 29. Juli N: Marta, Lucilla, Flora, Ladislaus I.

Samstag, 5. August N: Oswald, Dominika

WOCHE VOM 6. BIS 12. AUGUST 2017

WOCHE VOM 13. BIS 19. AUGUST 2017

Sonntag, 6. August VERKLÄRUNG DES HERRN L1: Dan 7, 9 – 10.13 – 14. L2: 2 Petr 1, 16 – 19. Ev: Mt 17, 1 – 9. N: Praxedis, Gilbert, Hermann

Sonntag, 13. August 19. SONNTAG IM JAHRESKREIS L1: 1 Kön 19, 9a.11 – 13a. L2: Röm 9, 1 – 5. Ev: Mt 14, 22 – 33. N: Pontanius, Hippolyt, Kassian

Montag, 7. August N: Xystus, Afra, Juliana, Kajetan

Montag, 14. August N: Maximilian Kolbe, Eberhard

Dienstag, 8. August N: Dominikus, Hugolina

Dienstag, 15. August MARIÄ AUFNAHME IN DEN HIMMEL L1: Offb 11, 19a; 12, 1 – 6a.10ab. L2: 1 Kor 15, 20 – 27a. Ev: Lk 1, 39 – 56. N: Assunta, Mechthild

Mittwoch, 9. August N: Edith Stein, Romanus Donnerstag, 10. August N: Laurentius, Astrid Freitag, 11. August N: Klara von Assisi, Donald, Philomena

FRANZ ECKERT Aus: Franz Eckert & Hans Alfred Stricker Gott erfahren heute. Entdeckungsreisen mitten ins Leben, Luzern 2017, Seite 298.

Samstag, 12. August Marien-Samstag N: Hilaria, Radegund, Karl Leisner

Mittwoch, 16. August N: Theodor, Stephan von Ungarn, Rochus Donnerstag, 17. August N: Jutta, Hyazinth Freitag, 18. August N: Melena, Claudia Samstag, 19. August Marien-Samstag N: Johannes Eudes, Reginlind

6

16 | 17 | 2017

www.liturgie.ch/26-liturgiepraxis/direktorium


medien

FERNSEHEN: sonntags. TV fürs Leben: Jeden Sonntag ZDF, 9 Uhr; (Wh. am darauf folgenden Montag auf 3sat, 16.15 Uhr). Sternstunde Religion: Jeden Sonntag SRF 1, 10 Uhr. Sternstunde Philosophie: Jeden Sonntag SRF 1, 11 Uhr. Röm.-kath. Gottesdienste: Jeden Sonntag RAI 1 und F 2, 11 Uhr. Orientierung: Das Religionsmagazin des ORF. Jeden Sonntag, Montag und F­ reitag, ORF 2, 12.30 Uhr (So) und 12.05 Uhr (Mo), 3sat, 10.15 Uhr (Fr). Gott und die Welt, Tagebuch: Kirchliche und sozialkritische ­Beiträge. Jeden Sonntag ARD, 17.30 Uhr. Christ in der Zeit: Jeden Sonntag ORF 2, 18.25 Uhr.

LITERATUR

RADIO: Zwischenhalt: SRF 1, Samstag, 18.30 Uhr. Ein Wort aus der Bibel: SRF 1, Sonntag, 6.42 und 8.50 Uhr; SRF 2, Sonntag, 7.05 Uhr. Texte zum Sonntag: SRF 1, Sonntag, 9.30 Uhr. Blickpunkt Religion: SRF 2, Sonntag, 8.10 Uhr. Religionsthemen in Kontext: SRF 2, Donnerstag, 9 Uhr (Wh. Donnerstag, 18.30 Uhr). Zeilensprünge: SRF 2, Montag – Freitag, 6.10 und 8.10 Uhr, Samstag 6.30 und 10 Uhr. Tag für Tag: Aus Religion und Gesellschaft. DLF, Mittwoch, 9.35 Uhr. Studiozeit: Aus Religion und Gesellschaft. DLF, Mittwoch, 20.10 Uhr. Geistliche Musik: Jeden zweiten Samstag SWR 2, 19 Uhr. Radio Vatikan, deutschsprachige Sendungen: Täglich 6.20 und 20.20 Uhr. Um 16 Uhr, Nachrichten (nur KW). 7.30 Uhr, lateinische Messe. 20.40 Uhr, Lateinischer Rosenkranz. MW 1530 und 1467 kHz, KW 5885, 7250 und 9645 kHz, www.radiovaticana.de

FERNSEHEN

RADIO

Montag, 24. Juli ZDF, 19.25 Uhr Verliebt, verheiratet, verklagt Wenn Familien auseinanderbrechen.

Montag, 31. Juli SWR, 20.15 Uhr Heiler oder Scharlatane Alternativmedizin auf dem Prüfstand.

Dienstag, 25. Juli ORF 2, 22.35 Uhr kreuz und quer. Die Bibeljäger (1/2) Auf der Suche nach der historischen Wahrheit.

Dienstag, 1. August SRF 1, 10.30 Uhr Römisch-katholischer Gottesdienst Der Gotthard – ein Ort mit hohem Symbolcharakter.

Mittwoch, 26. Juli BR, 19.00 Uhr Stationen. Endlich frei! Alte Denkmuster hinter sich lassen. Donnerstag, 27. Juli ZDF, 22.15 Uhr Politik unter Druck. Europa und die Flüchtlinge Wie geht es weiter? Samstag, 29. Juli ARD, 16.30 Uhr Weltspiegel-Reportage. Patient Amerika Etwa 40 % der Amerikaner haben Schulden. Sonntag, 30. Juli ZDF, 9.30 Uhr Katholischer Gottesdienst Aus der Duisburger Gemeinde St. Gabriel.

SRF 1, 20.05 Uhr Die Schweizermacher Rolf Lyssis Klassiker ist auch heute noch aktuell.

«Ohne den Glauben an Gott hat Europa keine Zukunft. Der Glaube an die vermeintliche Objektivität der Naturwissen­ schaft ist der Irrglauben unserer Zeit. Nur ein vernünftiger Glaube an Gott vermag Ver­ trauen in die Zukunft freizu­ setzen und bringt Werte mit sich, die ein Gemeinwesen tragen.» Seite 21

Klaus-Rüdiger Mai Lob der Religion Warum es nicht egal ist, was Sie und Ihr Nachbar glauben Kreuz Verlag 2013, 176 Seiten, CHF 24.90 ISBN 978-3-451-61231-2

Freitag, 28. Juli SRF 2, 20.00 Uhr Passage. Zum Ersten, zum Zweiten, zum Dritten Erinnerungen sind wichtig. Sonntag, 30. Juli SRF 2, 8.30 Uhr Perspektiven. Wendet Euch vom Mammon ab! Wenn «der Markt» zum Götzen wird. SWR 2, 12.05 Uhr Glauben. Weniger Papst, mehr Bibel (1/4) Kirchenkritik vor Luther.

Mittwoch, 2. August 3sat, 20.15 Uhr Chinas einsame Söhne 34 Millionen mehr Männer als Frauen. Donnerstag, 3. August ZDF, 22.15 Uhr Zwischen Wunsch und Wirklichkeit Wie realistisch ist die Energiewende? Sonntag, 6. August SRF 1, 11.00 Uhr Sternstunde Philosophie Wie dürfen wir Kinder machen? Montag, 7. August 3sat, 18.30 Uhr nano spezial. Sind wir noch zu retten? Wir leben in beängstigenden Zeiten. Dienstag, 8. August ORF 2, 22.35 Uhr kreuz und quer. Der Rockpriester Zwischen Lederjacke und Stola.

KINO | DVD

Regelmässige Sendungen

The Party Grossbritannien 2017 Ab Juli im Kino

Mittwoch, 2. August SRF 2, 11.03 Uhr Hörpunkt. Fortissimo! Das Orchester im Gegenwind Die Klassik steckt in der Krise. Freitag, 4. August SRF 2, 20.00 Uhr Passage. Galgaboda – Die letzte Bündner Hexe Ein Blick in die Akten. Sonntag, 6. August BR 2, 8.05 Uhr Katholische Welt Vor 75 Jahren starb Edith Stein. Sonntag, 13. August BR 2, 8.05 Uhr Katholische Welt. Barmherzigkeit 4.0 Was bedeutet dieser Begriff heute? SWR 2, 14.05 Uhr Feature am Sonntag. Brauch ich nicht Minimalismus als Lebensform.

Ein gehobenes Mass an Unterhaltung demaskiert die englische Mittelklasse: Alle leben hier zwischen Idealen und enttäuschten Lebensentwürfen. Auf der Feier der neu gewählten Ministerin Janet läuft alles etwas aus dem Ruder, nachdem ihr Ehemann Bill gleich zwei überraschende Geständnisse macht. Mit der hochkarätigen und spielfreudigen Besetzung sowie den präzis gesetzten Pointen ist «The Party» ein gelungenes Stück über Lüge und Wahrheit. Charles Martig

16 | 17 | 2017

7


aktuell Kloster Mariastein

Kloster Namen Jesu, Solothurn

FEST MARIÄ HIMMELFAHRT FERMATA MUSICA Dienstag, 15. August 2017 9.30 Uhr Festliche Eucharistiefeier mit Kräutersegnung, Musik für Sopran und Orgel. 15 Uhr Feierliche lateinische Vesper mit Aussetzung, Tantum ergo und eucharistischem Segen.

Mittwoch, 2. August 2017, 17.30 Uhr Klosterkirche. Eintritt frei. Kollekte.

JEWEILS DIENSTAGS, 20.15 UHR Eintritt frei. Kollekte.

Tandaradei! Cuckoo! Gesänge von Bäumen und Blühendem – vom einstimmigen Minnegesang, dem romantischen Strophenlied bis zur achtstimmigen Komposition aus dem 21. Jahrhundert. Vokalensemble Les Voc-à-Lises: Tabea Bürki, Rachel Maria Kessler, Edith Keller, Simone Rychard, Ursula Krummen Schönholzer, Amanda Schweri, Bettina Pflugshaupt, Kazuko Nakano

Dienstag, 25. Juli Els Biesemans

www.arsmusica.ch/Fermata

www.kloster-mariastein.ch St.-Ursen-Kathedrale Solothurn

ORGELKONZERTE 2017

Dienstag, 1. August, KEIN KONZERT Dienstag, 8. August Simon Menges Dienstag, 15. August Patricia Ott

KAFFEE UND KUCHEN IM GARTEN DES KLOSTERS Samstag, 12. August 2017, 14.00 bis 16.00 Uhr Eintritt frei. Kollekte. Bei jeder Witterung.

Pfarrei St. Marien Biberist

GEDENKGOTTESDIENST

ZUM 100. TODESTAG VON PFARRER UND HISTORIKER LUDWIG ROCHUS SCHMIDLIN (15. August 1845 – 1. August 1917) Dienstag, 15. August 2017, 10.00 Uhr Marienkirche Biberist Predigt: Dr. Urban Fink Schmidlins literarisch-historisches Werk ist im Pfarreizentrum ausgestellt. Abtei Bellelay

CONCERTS ET VESPRES MUSICALES Sonntag, 23. Juli 2017, 17 Uhr Musicale Abbatiale: Stefan Thomas, Orgel (Chur)

Sonntag, 30. Juli 2017, 17 Uhr Musicale Abbatiale: Andrea Boniforti, Orgel (Carouge)

www.abbatialebellelay.ch

Die Schwestern vom Kloster Namen Jesu öffnen ihren blühenden Klostergarten. Dazu werden Kaffee und Kuchen offeriert. Sie haben die seltene Gelegenheit, die Schönheit und Stille des sonst verschlossenen Klostergartens zu besichtigen und zu geniessen.

NONNENGESÄNGE

Sonntag, 20. August 2017 10.45 Uhr Gottesdienst (Ausschnitte) 17.00 Uhr Konzert 3-stimmiger Frauenchor ad hoc Erzählung: Margot Pfluger Leitung: Rolf Bischof-Lutz Mit Sängerinnen aus Solothurn und Wattwil sowie deren näheren und weiteren Umgebung. Die Nonnengesänge erklingen a capella. Im Mittelpunkt der Geschichte steht eine Frau aus Solothurn: Maria Magdalena Buri, die spätere Novizenmeisterin und Frau Mutter Kathrina Buri (1600–1664). Sie hat auf der Pfanneregg und in Wattwil gelebt und gewirkt. Das Solothurner Frauenkloster Namen Jesu hat die «Pfanneregger Reform» 1618 übernommen.

Kloster Visitation, Solothurn

HERZ DES HEILIGEN JOSEF

Mittwoch, 2. August 2017, 19.30 – 21.00 Uhr im Schwesternchor

HERZ-JESU-FREITAG

Freitag, 4. August 2017, 19.30 – 21.00 Uhr im Schwesternchor

NEWS SPRINGS-GEMEINSCHAFT

Samstag, 12. August 2017 14.30 Uhr Eucharistische Anbetung 15.00 Uhr Hl. Messe, anschliessend Bibel-Teilen, Gedankenaustausch, Kaffee Grenchenstrasse 27, 4500 Solothurn Börseteam, Langendorf

KINDERKLEIDERBÖRSE

Reformierte Kirche, Langendorf Mittwoch, 30. August 2017, 14 bis 16 Uhr und 18 bis 20 Uhr (­ Abendverkauf) Kleiderannahme: Dienstag, 29. August 2017, 18 bis 19 Uhr Mittwoch, 30. August 2017, 8.30 bis 9.15 Uhr Weitere Informationen: www.kindex.ch

OeKu Kirche und Umwelt

HIMMELSDUFT UND HÖLLENGESTANK SchöpfungsZeit 1. September bis 4. Oktober 2017

Themenreihe fünf Sinne Mit «Himmelsduft und Höllengestank» ist dieses Jahr der Geruchssinn im Fokus der Themenreihe zu den fünf Sinnen. Die SchöpfungsZeit-Dokumentation für die Vorbereitung von Gottesdiensten, kirchlichem Unterricht und weiteren Aktivitäten ist erhältlich unter www.schoepfungszeit.ch Kirchliche Erwachsenenbildung – plusbildung

Sonntag, 30. Juli 2017, 14 bis 17 Uhr Cafeteria Antoniushaus Jeden letzten Sonntag des Monats.

Kloster Namen Jesu Herrenweg 2, 4500 Solothurn Telefon 032 622 48 06, www.namenjesu.ch

Das gesamte Angebot an kirchlicher Erwachsenenbildung ist auf der Plattform «plusbildung» zugänglich. Die kirchlichen Bildungshäuser und die Fachstellen für Erwachsenenbildung der Kirchen treten gemeinsam als ökumenische Bildungslandschaft Schweiz auf. Dies erleichtert es den Interessierten, das richtige Angebot zu finden. www.plusbildung.ch

für römisch-katholische Pfarreien im Kanton Solothurn 49. Jahrgang | Erscheint alle 14 Tage ISSN 1420-5149 | ISSN 1420-5130 www.kirchenblatt.ch | info@kirchenblatt.ch

Adressverwaltung AZ Fachverlage AG | Neumattstrasse 1 | 5001 Aarau Tel. 058 200 56 87 | Fax 058 200 55 56 Produktion und Druck Vogt-Schild Druck AG | Gutenbergstrasse 1 | 4552 Derendingen Tel. 058 330 11 73 | Fax 058 330 11 78 | kirchenblatt@vsdruck.ch

Redaktionsteam (allgemeiner Teil) Chefredaktor | Kuno Schmid | Riedholzplatz 26, 4500 Solothurn | Heinz Bader, Balsthal| Dr. Urban Fink-Wagner, Oberdorf | Stephan Kaisser, Lommiswil| Monika Poltera-von Arb, Neuendorf | Reto Stampfli, Solothurn | Jugendseite | Daniele Supino, Solothurn Layout | Monika Stampfli-Bucher, So­lo­thurn

ANTONIUSHAUS, Gärtnerstrasse 5, Solothurn

«SUNNTIGSKAFI»

8

16 | 17 | 2017


DEKANAT BUCHSGAU Dekan | Anton Bucher Pastoralraum Dünnernthal | www.prduennernthal.ch | Notfall-Tel. 062 394 20 16 Pastoralraumpfarrer | Vakant Pastoralassistent | Fabian Schäuble | Haulenackerstrasse 1 | 4713 Matzendorf | Tel. 062 530 21 96 | pastoralassistent@prduennernthal.ch Kaplan | Pater Ivan Bebek | Gallihaus 201 | 4714 Aedermannsdorf | Tel. 062 394 18 11 | Fax 062 394 18 11 Sekretariat des Pastoralraumes | Marcel Meister | Kirchstrasse 176 | 4714 Aedermannsdorf | Tel. 062 394 15 40 | sekretariat@prduennernthal.ch Bürozeit | DI 9 –12 Uhr | DO 14 –16.30 Uhr | Ausserhalb Bürozeit | Tel. 062 394 19 31

Gottesdienste LAUPERSDORF Sonntag, 23. Juli 16. Sonntag im Jahreskreis 10.00 Uhr, Eucharistiefeier in der St.-Jakobs-Kapelle Höngen, Jakobsfest 20.00 Uhr, Rosenkranzgebet in der St.-Jakobs-Kapelle Höngen Mittwoch, 26. Juli, Uhr Hl. Joachim und hl. Anna Rosenkranzgebet Sonntag, 30. Juli, 20.00 Uhr 17. Sonntag im Jahreskreis Rosenkranzgebet in der St.-Jakobs-Kapelle Höngen Mittwoch, 2. August, 19.00 Uhr Rosenkranzgebet Donnerstag, 3. August, 09.00 Uhr Eucharistiefeier Sonntag, 6. August Verklärung des Herrn 09.00 Uhr, Eucharistiefeier 20.00 Uhr, Rosenkranzgebet in der St.-Jakobs-Kapelle Höngen Mittwoch, 9. August, 19.00 Uhr Hl. Theresia Benedicta vom Kreuz Rosenkranzgebet Donnerstag, 10. August, 09.00 Uhr Hl. Laurentius Eucharistiefeier Sonntag, 13. August, 10.00 Uhr 19. Sonntag im Jahreskreis Festgottesdienst in Aedermannsdorf 50-Jahr-Kirchenjubiläum 20.00 Uhr, Rosenkranzgebet in der St.-Jakobs-Kapelle Höngen Dienstag, 15. August, 10.30 Uhr Mariä Aufnahme in den Himmel Eucharistiefeier in der Grotte Für den ganzen Pastoralraum. Mitgestaltet vom Kirchenchor. Anschliessend gemeinsames Mittagessen. Mittwoch, 16. August, 19.00 Uhr Rosenkranzgebet Sonntag, 20. August, 20.00 Uhr 20. Sonntag im Jahreskreis Rosenkranzgebet in der St.-Jakobs-­ Kapelle Höngen

AEDERMANNSDORF Sonntag, 23. Juli, 10.30 Uhr 16. Sonntag im Jahreskreis Eucharistiefeier Sonntag, 30. Juli, 09.00 Uhr 17. Sonntag im Jahreskreis Wortgottesdienst mit Kommunionfeier Dienstag, 1. August, 09.00 Uhr Hl. Alfons Maria von Liguori, Nationalfeiertag Eucharistiefeier Sonntag, 13. August, 10.00 Uhr 19. Sonntag im Jahreskreis Festgottesdienst, 50-Jahr-­ Kirchenjubiläum Dienstag, 15. August, 10.30 Uhr Mariä Aufnahme in den Himmel Eucharistiefeier in Laupersdorf, Grotte Für den ganzen Pastoralraum. Sonntag, 20. August, 09.00 Uhr 20. Sonntag im Jahreskreis Eucharistiefeier HERBETSWIL Mittwoch, 26. Juli, 19.30 Uhr Hl. Joachim und hl. Anna Eucharistiefeier Sonntag, 30. Juli, 10.30 Uhr 17. Sonntag im Jahreskreis Wortgottesdienst mit Kommunionfeier Dienstag, 1. August, 09.00 Uhr Andacht für die Heimat Samstag, 5. August, 18.30 Uhr Vorabendgottesdienst Eucharistiefeier Mittwoch, 9. August, 19.30 Uhr Hl. Theresia Benedicta vom Kreuz Eucharistiefeier Sonntag, 13. August, 10.00 Uhr 19. Sonntag im Jahreskreis Festgottesdienst in Aedermannsdorf 50-Jahr-Kirchenjubiläum. Dienstag, 15. August, 10.30 Uhr Mariä Aufnahme in den Himmel Eucharistiefeier in Laupersdorf, Grotte Für den ganzen Pastoralraum. Donnerstag, 17. August, 19.30 Uhr Rosenkranzgebet Samstag, 19. August, 18.30 Uhr Vorabendgottesdienst Eucharistiefeier

MATZENDORF Samstag, 22. Juli, 18.30 Uhr Maria Magdalena, Vorabendgottesdienst Eucharistiefeier Montag, 24. Juli, 09.00 Uhr Eucharistiefeier im Horngraben Montag, 31. Juli, 09.00 Uhr Hl. Ignatius von Loyola Eucharistiefeier im Horngraben Sonntag, 6. August, 10.30 Uhr Verklärung des Herrn Eucharistiefeier Montag, 7. August, 09.00 Uhr Eucharistiefeier im Horngraben Sonntag, 13. August 19. Sonntag im Jahreskreis 10.00 Uhr Festgottesdienst in Aedermannsdorf 50-Jahr-Kirchenjubiläum. 11.00 Uhr Taufe von Tim Fluri Montag, 14. August, 09.00 Uhr Hl. Maximilian von Kolbe Eucharistiefeier im Horngraben Dienstag, 15. August, 10.30 Uhr Mariä Aufnahme in den Himmel Eucharistiefeier in Laupersdorf, Grotte Für den ganzen Pastoralraum. Mittwoch, 16. August, 19.30 Uhr Rosenkranzgebet in der Kapelle Donnerstag, 17. August, 19.30 Uhr Eucharistiefeier in der Kapelle WELSCHENROHR | GÄNSBRUNNEN Sonntag, 23. Juli, 09.00 Uhr 16. Sonntag im Jahreskreis Eucharistiefeier Dienstag, 25. Juli, 19.30 Uhr Hl. Jakobus Eucharistiefeier am Marienaltar Donnerstag, 27. Juli 19.00 Uhr, Rosenkranzgebet Samstag, 29. Juli Marta von Betanien 14.00 Uhr, Trauung von Glatzfelder Andrea Maria und Matthias 18.15 Uhr, Wortgottesdienst mit Kommunionfeier Donnerstag, 3. August, 19.00 Uhr Rosenkranzgebet

Freitag, 4. August, 19.30 Uhr Hl. Johannes Maria Vianney Eucharistiefeier, Herz-Jesu-Freitag Sonntag, 6. August, 12.15 Uhr Verklärung des Herrn Taufe von Cavandoli Mateo Giuseppe Donnerstag, 10. August, 19.00 Uhr Rosenkranzgebet Samstag, 12. August, 18.15 Uhr Vorabendgottesdienst Eucharistiefeier mitgestaltet vom Kirchenchor. Sonntag, 13. August, 10.00 Uhr 19. Sonntag im Jahreskreis Festgottesdienst in Aedermannsdorf 50-Jahr-Kirchenjubiläum. Dienstag, 15. August, 10.30 Uhr Mariä Aufnahme in den Himmel Eucharistiefeier in Laupersdorf, Grotte Donnerstag, 17. August, 19.00 Uhr Rosenkranzgebet Sonntag, 20. August, 10.30 Uhr 20. Sonntag im Jahreskreis Eucharistiefeier, Patrozinium St. Theodul mitgestaltet vom Kirchenchor.

Mitteilungen Aus dem Pastoralleben Voranzeige Pastoralwallfahrt Sonntag, 03. September Im Jubiläumsjahr, 600 Jahre Niklaus von Flüe, führt uns die diesjährige Pastoralwallfahrt in den Flüeli-­ Ranft. Wir besuchen um 10.00 Uhr den Gottesdienst in Sachseln. Das Mittagessen nehmen wir im Flüeli-Ranft, Restaurant Tschiferli, ein. Um 16.00 Uhr halten wir eine Andacht in der Kapelle Flüeli-Ranft, bevor wir die Heimreise antreten. Das genaue Programm mit den Abfahrtszeiten in den einzelnen Pfarreien, den Kosten und den Anmeldemöglichkeiten wird im nächsten «Kirchenblatt» publiziert. Wir hoffen auf viele Teilnehmer/-innen und freuen uns bereits heute auf eine schöne und interessante Pastorawallfahrt 2017. 16 | 17 | 2017

9


Pastoralraum Dünnernthal | www.prduennernthal.ch

50 Jahre Kirchweih St. Joseph Aedermannsdorf

Maria Aufnahme in den Himmel Mitten in der Fülle des Sommers feiern wir ein wunderbares Marienfest – Maria Aufnahme in den Himmel, ein Fest, das von der Lebensfülle erzählt. Wir denken dabei an eine einfache Frau aus Nazaret. In jungen Jahren wurde ihr Leben durch einen Ruf Gottes völlig verändert. Als Mutter eines erwachsenen Sohnes musste sie mit ansehen, wie ihr Sohn ganz unkonventionelle Wege ging, die von vielen nicht verstanden wurden, die auch sie nicht immer verstand. Als er schliesslich mit Schimpf und Schande als Verbrecher hingerichtet wurde, stand sie trotzdem unter dem Kreuz: hilflos und entsetzt – aber doch irgendwie ahnend, glaubend, dass dieser grauenhafte Tod nicht das Letzte sein würde. Das half ihr, durchzuhalten bis an Ostern, als ihre Ahnung zum festen Glauben wurde. Das Fest Maria Aufnahme in den Himmel sagt uns: Diese Frau lebt weiter, mit ihrem Glauben und ihrer unerschütterlichen Hoffnung, nicht nur in der Verehrung und Erinnerung der Menschen, auch in der Lebensfülle Gottes, weil seine Liebe in der Auferstehung Jesu den Tod besiegt hat für alle Zeiten und alle Menschen.

Jeder Kirchturm ist sozusagen ein Fingerzeig zum Himmel, sichtbar «weit über alle Land». Wenn Menschen eine Kirche bauen, tun sie das aus mindestens zwei Gründen: Sie möchten einen Ort schaffen, an dem sie zusammenkommen können, um zu singen und zu beten sowie Gemeinde zu sein, und sie möchten Gott einen Raum schaffen, in dem er den Menschen nahe ist. Vor mehr als einem halben Jahrhundert haben Menschen in Aedermannsdorf einen solchen Ort gebaut. Mit viel Enthusiasmus und grossem Engagement haben sie für die heutige Zeit Unvorstellbares erreicht. Das 50-Jahr-Kirchweihjubiläum möchten wir zum Anlass nehmen, an unserer Kirche weiterzubauen. Die Kirche ist zu jeder Zeit «Kirche im Umbau». Jede Generation von Christen steht vor der Herausforderung, Ausdrucksformen für den Glauben zu finden, die in ihrer Zeit Überzeugungskraft besitzen. Mit lebendigen Menschen und mit «STEINEN voller Leben» wollen wir an dem, was vor 50 Jahren begonnen wurde, weiterbauen. Diesen Bau aus Stein wollen wir mit Leben füllen und vom Altar aus an unserer Gemeinschaft bauen, auf dem Fundament, das Christus gelegt hat und in Gemeinschaft und Verantwortung eines jeden Einzelnen aus unserer Pfarrei und unserem Pastoralraum. Wir laden herzlich zum Mitfeiern ein und freuen uns, selbst Teil der lebendigen Kirche, selbst «Steine voller Leben» zu sein. Für die Kirchgemeinde St. Joseph Aedermannsdorf Beat Bader Kirchgemeindepräsident

Programm: • Gottesdienst 10.00 Uhr in der Pfarrkirche St. Joseph in Aedermannsdorf Zelebrant: Denis Theurillat, Weihbischof des Bistums Basel • Anschliessend Apéro riche für alle. • Ständeli Musikgesellschaft Konkordia Aedermannsdorf • Kinderbetreuung Jugendclub Aedermannsdorf • Lebkuchendrehen

10

16 | 17 | 2017

Maria als ganzer Mensch, mit Leib und Seele, in den Himmel aufgenommen: Da geht es auch um uns, um die Frage, was wir für uns selber und füreinander erhoffen dürfen. Das Fest ist der Fingerzeig dafür: Im Blick auf Maria bestätigt sich, dass es wahr ist, was Jesus uns allen verheissen hat: «Jeder, der lebt und an mich glaubt, wird auf ewig nicht sterben.» (Joh 11,26).Wir dürfen uns auf Gott verlassen, denn Gott ist ein liebender Gott, der nicht zerstören will, was er in Liebe ins Leben gerufen hat. An Maria können wir das sehen, an ihr, von der gesagt wird, dass sie die Erste war, die zum Glauben kam, dass sie das Urbild der Kirche ist. Edith Rey Kühntopf


Laupersdorf

Aedermannsdorf

Pfarreisekretariat | Annelies Walser-Imfeld ist jeden ersten Donnerstag im Monat zwischen 8.00 –10.00 Uhr im Pfarrhaus zu erreichen | sekretariat-la@prduennernthal.ch In der übrigen Zeit ist sie privat unter Tel. 062 391 01 88 erreichbar. Sakristanin | Susanna Rudolf von Rohr | Gäustrasse 54 | 4703 Kestenholz | Tel. 079 256 78 69

Mitteilungen Aus dem Pfarreileben Ferien Pfarreisekretariat Das Pfarreisekretariat bleibt vom 22. Juli bis 5. August 2017 geschlossen. In dringenden Fällen melden Sie sich bitte auf dem Sekretariat des Pastoralraums unter der Nummer 062 394 15 40. Besten Dank. Fest Mariä Aufnahme in den Himmel Dienstag, 15. August 2017, 10.30 Uhr Es findet ein Festgottesdienst bei der Lourdesgrotte statt. Der Gottesdienst wird vom Kirchenchor mitgestaltet. Bei schönem Wetter wird um 10.00 Uhr mit allen Glocken geläutet. Bei zweifelhafter Witterung gibt Tel.-Nr. 1600 ab 08.00 Uhr Auskunft. Das Opfer ist für die Lourdesgrotte bestimmt. Anschliessend sind alle Gottesdienstbesucher und Gäste zum Pfarrei-Zmittag auf den Platz unterhalb der Grotte eingeladen. Das Essen wird gratis abgegeben. Bei schlechtem Wetter treffen wir uns um 10.30 Uhr zum Gottesdienst in der Kirche. Das Mittag­ essen würde dann im Pfarreisaal serviert. Seniorennachmittag Donnerstag, 10. August 2017, 12.00 Uhr Im Schützenhaus Enerholz findet ein Mittagessen mit Dessert statt. Voranzeige Vereinsreise Frauengemeinschaft Freitag, 1. September 2017 Fahrt nach Vevey und Besuch des Museums von Charlie Chaplin. Anschliessend gemeinsames Nachtessen.

Glauben und Leben Ruhe in Frieden Zur letzten Ruhe begleitet wurden: Am 9. Juni 2017, Carmen Meister-­ Gilgen, geboren 1949. Am 23. Juni 2017, Marcel Probst-Meister, geboren 1941. Am 5. Juli 2017, Martin Boner-­ Dietschi, geboren 1939. Herr, schenk unseren lieben Verstorbenen Geborgenheit,

Frieden und ewige Freude in deiner unendlichen Liebe. Stärke und begleite die Angehörigen in ihrer Trauer und lass sie deine Nähe spüren. Nimm dir Zeit Nimm dir Zeit, den Himmel zu betrachten. Suche Gestalten in den Wolken. Höre das Wehen des Windes und berühre das kalte Wasser. Gehe mit leisen, behutsamen Schritten. Wir sind Eindringlinge, die von einem unendlichen Universum nur für kurze Zeit geduldet werden. Indianische Weisheit

Wir beten für unsere Verstorbenen Sonntag, 6. August, 09.00 Uhr Jahrzeit: Ruth Eggenschwiler-­ Dietschi; Melanie und Karl Eggenschwiler-Spiegel; Walter Brunner-Probst; Bernhard und Alice Dietschi-Müller; Gertrud Gilgen-Bader; Gerold Brunner-­ Bucher; Patrick Marti; Rosina und Paul Hug-Brunner; Martha und Josef Büttler-Wahlen; Otto Bloch Senior und Junior; Josef Fluri-­ Schaad; Anna und Werner Brunner-Eggenschwiler und Sohn Roland; Franz und Margrit Saner-Müller; Gedächtnis: Josef Schmid-Kahr; Aline und Alphons Götschi-­ Schaad; Ruth Schaad-Gasser; Urs Flück-Hirschi; Elsa und Arnold Boner-Gasser; Arnold und Magda Brunner-Flury und Sohn Willy; Hans und Lydia Merkle-Probst; Beatrice und Werner Jeger-Schaad; Elisabeth Schaad-Schärmeli; Elsa und Arnold Boner-Gasser; Willi Brunner; Max Probst-Fluri; Elise und Otto Fluri-Meister und verst. Kinder; Carmen Meister-Gilgen (gest. von der Frauengemeinschaft)

Pfarreisekretariat | Andrea Eggenschwiler | sekretariat-ae@prduennernthal.ch Kirchstrasse 176 | 4714 Aedermannsdorf | Tel. 062 394 15 40 | Bürozeiten | MI 9.30 –10.30 Uhr sonst privat | Sandackerstrasse 236 | 4714 Aedermannsdorf | Tel. 062 530 26 59 Sakristane | Vogt Hugo | Leiackerstrasse 250 | 4714 Aedermannsdorf | Tel. 062 394 11 38 Monika Wyden | Gässli 15 | 4714 Aedermannsdorf | Tel. 062 530 31 68

Mitteilungen Aus dem Pfarreileben Ferien Pfarreisekretariat Vom 22. Juli bis 13. August 2017 ist das Pfarreisekretariat nicht besetzt. Bitte wenden Sie sich in dringenden Fällen an das Pastoralraum-Sekretariat, Tel. 062 394 15 40 oder das Notfalltelefon, Tel. 062 394 20 16. Besten Dank für Ihr Verständnis. Andrea Eggenschwiler

Nationalfeiertag Dienstag, 1. August 2017 Um 9 Uhr ist eine Eucharistiefeier in der Kirche. Die Bundesfeier findet um 10.15 Uhr wieder auf dem Schulhausareal statt. Wie jedes Jahr werden unsere Jungbürger bei dieser Feier aufgenommen. Weitere Informationen erhalten Sie per Flugblatt. 50 Jahre Kirchweih St. Joseph Aedermannsdorf

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte dem Artikel unter «Pastoralraum».

Wir beten für unsere Verstorbenen Sonntag, 23. Juli, 10.30 Uhr Jahrzeit: Lina und Albin Studer-­ Kamber und ihre Kinder; Pauline und Arnold Wyss-Eggenschwiler und Familie Allemann-­ Eggenschwiler; Marie und Otto Bobst-Meister und ihre Kinder. Jahresgedächtnis: Frieda Gunziger-­ Rütti und ihr Sohn Charles Gunziger; Bruno Meister-­Stampfli, Magglingen. Gedächtnis: Hans Stalder-Wespi; Otto Bobst; Adolf Zemp-Husistein; Verena und Paul Eggenschwiler-­ Bieli; Albin Studer-Gimpl; Margrit Perren-Eggenschwiler; Alma Eggenschwiler-Allemann; Margrit und Josef Schwegler-Stöckli; Anna und Eduard Eggenschwiler-­ Meister; Theres Eggenschwiler. Sonntag, 20. August, 09.00 Uhr Jahrzeit: Georg Eggenschwiler, seine Eltern und Geschwister; Anna und Otto Bläsi-Winiker und ihre verstorbenen Kinder; Kasimir Studer-Bürge; Albin Studer-Gimpl; Helene und Franz Dobler-Wyrsch; Bertha und Josef Eggenschwiler-­ Huber; Gertrud und Hans Bläsi-­ Masson; Ida und Walter Roth-­ Schärrer und ihre Tochter Erna Meister-Roth. Gedächtnis: Otto Bobst; Pia Bobst-Bieli; Lina und Josef Stampfli-Bieli; Alma Eggenschwiler-­Allemann; Margrit Perren-Eggenschwiler, gestiftet von der Frauengemeinschaft; Paul Eggenschwiler-Bieli; Theres Eggenschwiler; Anna und Eduard Eggenschwiler-Meister; Delphine und Paul Bieli-Tramontin; Elsa und Iwan Christ-Fluri; Ruth Bläsi, Zuchwil; Theres Eggenschwiler-­ Zeltner, Neuendorf; Martin Boner, Laupersdorf.

Dienstag, 15. August, 10.30 Uhr Jahrzeit: für die verstorbenen Mitglieder der Grottenvereinigung.

16 | 17 | 2017

11


Pastoralraum Dünnernthal | www.prduennernthal.ch Herbetswil

Matzendorf

Pfarreisekretariat | Sabine Müller-Altermatt | Kirchstrasse 71 | 4715 Herbetswil | Tel. 062 394 19 50 sekretariat-he@prduennernthal.ch | Bürozeit | MO 13.30 –15.30 Uhr sonst privat | Dorfstrasse 6 | 4715 Herbetswil | Tel. 062 394 20 26 Sakristaninnen | Susan Allemann | Neuackerstrasse 61 | 4715 Herbetswil | Tel. 062 394 21 67 Sonja Meister | Fuchsackerweg 140 | 4715 Herbetswil | Tel. 062 394 18 52 Stellvertretung | Caroline Barmettler | Maultrommenweg 156 | 4715 Herbetswil | Tel. 062 394 18 42

Mitteilungen Aus dem Pfarreileben Seniorenvereinigung Mittwoch, 16. August, 11.30 Uhr Wir treffen uns auf dem Bürgerplatz zum Brötle und freuen uns auf eine gemütliche Runde. Andacht für die Heimat Dienstag, 1. August, 09.00 Uhr Die Pfarreigruppe lädt alle herzlich zu dieser Andacht an unserem Nationalfeiertag ein.

Wir beten für unsere Verstorbenen Mittwoch, 26. Juli, 19.30 Uhr Jahrzeit: Ida Meier; Albert und Rosalia Schindelholz-­ Kammermann. Gedächtnis: Klara und Josef Allemann-Meier und Maria Meister; Elsa und Wigbert Roth-Meier und Fabian Gerber; Erich Altermatt; Bertha Altermatt-­ Halter; Verena und Alois Uebelhart-­Flück; Walter Hug-­ Diemand, Walter Hug-Engel und Erna Hug. Samstag, 5. August, 18.30 Uhr Jahrzeit: Pius und Marie Flück-­ Huber und Tochter Paula. Gedächtnis: Klara und Josef Allemann-Meier und Maria Meister; Pius Flück-Müller und Tochter Astrid; Marie und Arthur Meier-Mindel; Fredy Meier und Peter Schulze; Christian Alter­matt; Annemarie Allemann-­ Fluri; Bertha und Xaver Flück-von Arb und Sohn Xaver; Martin Flück-Fluri, Daniel und Marc Flück; Emilie und Siegfried Allemann-Nussbaumer und verstorbene Kinder.

Mittwoch, 9. August, 19.30 Uhr Jahrzeit: Adelbert und Johanna Meier-Isch; Geschwister Aline und Frieda Meier; Emilie Meister; Ludwig Fluri-Ledermann. Gedächtnis: Magdalena Meier; Lilly und Adolf Eggenschwiler-Roth; Werner und Josef Fluri; Mathé und Margrith Eggenschwiler; Paul und Verena Eggenschwiler-Bläsi; Margrith Perren-Eggenschwiler; Arnold Altermatt. Samstag, 19. August, 18.30 Uhr Jahrzeit: Erwin und Louise Hug-Meier; Alois und Verena Ueblhart-Flück; Lydia und Otto von Arb-Fluri; Albert und Frieda Meier-Masson. Gedächtnis: Eduard Allemann-­ Eggenschwiler; Hugo Uebelhart-­ Allemann; Klara und Josef Allemann-Meier und Maria Meister; Fabian Gerber; Hildegard und Oskar Hug-Kohler; Rudolf Fluri-Meier; Manfred Meier-­ Germann.

Pfarreisekretariat | Anita Meister | sekretariat-ma@prduennernthal.ch | Tel. 062 394 22 20 Bürozeit | MO 9 –11 Uhr im Cheminéeraum des Pfarreiheims | Matzen­dorf sonst privat | Bodenacker 3 | 4713 Matzendorf | Tel. 062 394 30 50 Sakristaninnen Kirche | Dorli Ackermann-Fluri Dorfstrasse 56 | 4713 Matzendorf | Tel. 062 394 17 72 Marianne Schaller-Fluri | Breitrütti 1 | 4713 Matzendorf | Tel. 062 394 21 78 Sakristanin Kapelle | Maria Schindelholz-Zemp Neumatt 2 | 4713 Matzendorf | Tel. 062 394 13 16

Mitteilungen Aus dem Pfarreileben Rosenkranzgebet Während den Schulsommerferien, vom 8. Juli bis am 15. August, finden keine Rosenkranzgebete in der Kapelle statt. Bibliothek im Pfarreiheim Matzendorf Die Bibliothek wird nach den Sommerferien erstmals am Mittwoch, 13. September, von 18.45 bis 19.15 Uhr geöffnet sein.

Glauben und Leben Taufe Am Sonntag, 9. Juli, durften wir Alena Allemann, Tochter von Cyril und Nicole Allemann-Walser, wohnhaft an der Kirchstrasse 18 in Matzendorf, feierlich durch das Sakrament der Taufe in unsere christliche Gemeinschaft aufnehmen. Wir wünschen den Eltern viel Freude mit ihrer Tochter und der jungen Familie alles Gute und den Segen Gottes auf ihrem Lebensweg.

Hochzeit Am Samstag, 2. September 2017, werden Marco und Dagmar Schaad-Brunner, wohnhaft im Unterdorf 127 in Laupersdorf, in unserer Pfarrkirche den Bund fürs Leben schliessen. Wir wünschen dem Brautpaar noch eine schöne Vorbereitungszeit sowie einen unvergesslichen Hochzeitstag und für den weiteren Lebensweg viel Glück, viel Liebe und Gottes Segen. Zum Schöpfer heimgekehrt Am Donnerstag, 11. Mai, verstarb Frau Sarah Meister, im Alter von 26 Jahren. Die Verstorbene war wohnhaft am Steinacker 14. Den Angehörigen entbieten wir unsere herzliche Anteilnahme und wünschen ihnen viel Kraft und Trost, um über den schweren Schicksalsschlag hinwegzukommen.

Liturgische Dienste Samstag, 22. Juli, 18.30 Uhr L Christoph Koch. K Sakristanin. Sonntag, 6. August, 10.30 Uhr Peter Fluri.

Der Mädchenworkshop „Die Zyklus-Show“

MFM-Projekt® mfm.projekt.ch

mit Elternvortrag „Wenn Mädchen Frauen werden“

Freitag, 8. September 2017 um 19.00 Uhr im Pfarreiheim Matzendorf (1. Stock)  Elternvortrag Samstag, 9. September 2017 von 9.30 bis 16.30 Uhr im Pfarreiheim Matzendorf  Workshop Alle weiteren Informationen und Anmeldung unter oder bei Miriam Leist Tel. 062 394 17 68

12

16 | 17 | 2017


Ministrantendienst Samstag, 22. Juli, 18.30 Uhr Nadja Meister, Sarah Meister, Mara Artho, Ronja Artho. Sonntag, 6. August, 10.30 Uhr Carmen Baschung, Lea Lo Brutto, Sarah Lo Brutto, Luana Niggli.

Wir beten für unsere Verstorbenen Samstag, 22. Juli, 18.30 Uhr Kirche Jahrzeit: Theodor und Frieda Meister-Rütti; Anna Glatzfelder-­ Strähl; Iris Bietenholz. Gedächtnis: Yvette Meister-Rossé; Beatrice Meister-Weder, Arnold und Emilie Meister-Saner. Montag, 24. Juli, 09.00 Uhr Horngrabenkapelle Gedächtnis: Roseli Kummli-Christ; Roland Schindelholz-Volkowa.

Welschenrohr | Gänsbrunnen Pfarreisekretariat | Nicole Schneeberger | Mühlebachstr. 588 | 4716 Welschenrohr Tel. 032 639 15 23 | sekretariat-we@prduennernthal.ch Sakristan | Hubert Allemann | Röthlenweg 227 | 4716 Welschenrohr | Tel. 032 639 10 66 Sakristan Gänsbrunnen | Robert Häfeli | Malsenbergstrasse 67 | 4716 Gänsbrunnen Tel. 079 641 66 25

Mitteilungen Trauung Samstag, 29. Juli, 14.00 Uhr Am Samstag, 29. Juli 2017 um 14.00 Uhr schliesst das Ehepaar Andrea Maria und Matthias Glatzfelder-Peier, wohnhaft am Hofmattweg 44 in Balsthal, den Bund der Ehe vor Gott in der Kirche in Welschenrohr. Wir gratulieren dem Hochzeitspaar und wünschen Gottes Segen auf seinem gemeinsamen Lebensweg. Auch viel Freude mit ihrem kleinen Sohn, einen unvergesslichen Tag und der ganzen Familie alles Gute.

Sonntag, 6. August, 10.30 Uhr Kirche Jahrzeit: Eduard und Anna Meister-Nussbaumer; Silvia Gunziger-Bobst. Gedächtnis: Hans Wigger-­ Marbacher; Maria Meister, Klara und Josef Allemann-Meier. Montag, 7. August, 09.00 Uhr Horngrabenkapelle Gedächtnis: Roseli Kummli-Christ. Montag, 14. August, 9.00 Uhr Horngrabenkapelle Gedächtnis: Elsa und Iwan Christ-Fluri; Olga Fluri und ihre Eltern Adelbert und Elisabeth Fluri-Christ; Silvia Gunziger-Bobst; Klara und Werner Fluri-Christ. Donnerstag, 17. August, 19.30 Uhr Kapelle Gedächtnis: Otto Meister-­ Eggenschwiler; Karl und Margrith Strähl-Vogt; Lorenz Gerber-­ Eichenberger; Beatrice ProbstHug; Helene und Adolf Meister-­ Eggenschwiler; Ignaz Nussbaumer-­Meister; Georg Fluri-Müller; Eduard Christ-­ Schertenleib und Markus Christ-Kronenberg; Trudy Batzig-Cartier, Willi und Therese Batzig-Bussmann; Yvette Meister-­ Rossé.

Herz-Jesu-Freitag Freitag, 4. August, 19.30 Uhr In diesem Monat können wir bei uns in Welschenrohr einen Herz-Jesu-Freitag feiern. Die Eucharistie beginnt um 19.30 Uhr. Gerne begrüssen wir Sie in unserem Gottesdienst. Sakrament der Taufe Sonntag, 6. August, 12.15 Uhr Am Sonntag, 6. August 2017 um 12.15 Uhr dürfen wir Mateo Giuseppe Cavandoli, Sohn von Pascal Rütti und Federica Cavandoli, wohnhaft am Postweg 216 in Welschenrohr, feierlich durch das Sakrament der Taufe in unsere christliche Gemeinschaft aufnehmen. Wir wünschen den Eltern viel Freude mit Mateo Giuseppe und der ganzen Familie alles Gute und den Segen Gottes auf ihrem Lebensweg. Da werden Hände sein, die dich tragen, und Arme, in denen du sicher bist, und Menschen, die dir ohne Fragen zeigen, dass du willkommen bist. (Khait Gibran)

Fusswallfahrt nach Mariastein Samstag, 12. August, 04.30 Uhr Die diesjährige Fusswallfahrt von Welschenrohr nach Mariastein findet am Samstag, 12. August 2017 statt. Gerne begrüssen wir alle, die mit uns «unterwegs» sein möchten. Haben Sie sich schon angemeldet? Anmeldeschluss ist Mittwoch, 7. August 2017. Wie in den beiden letzten Ausgaben des «Kirchenblattes» beschrieben, melden Sie sich bitte bei Anton Strähl (032 639 12 62). Wir erwarten Sie! Herzlich willkommen! Samstag, 12. August, 18.15 Uhr Es freut uns ausserordentlich, dass unsere Eucharistiefeier vom Samstag, 12. August, um 18.15 Uhr von Weihbischof Denis Theurillat zelebriert wird. Der Kirchenchor wird die Feier mit Marienliedern umrahmen. Am 3. Juni 2017 hat Denis Theurillat in Herbetswil unseren Jugendlichen das Sakrament der Firmung gespendet. Der Gottesdienst war sehr speziell und hat uns alle sehr berührt. Wir begrüssen Weihbischof Denis Theurillat ganz herzlich in unserer Gemeinde. Festgottesdienst Sonntag, 13. August, 10.00 Uhr Am Sonntag, 13. August, um 10.00 Uhr findet in Aedermannsdorf ein Festgottesdienst statt. Gefeiert wird das 50-Jahr-Kirchenjubiläum. Alle Gläubigen aus dem ganzen Pastoralraum sind zu diesem Anlass herzlich eingeladen. Näheres finden Sie unter «Mitteilungen aus dem Pastoralraum» neben den Gottesdiensten. Gottesdienst zu Mariä Himmelfahrt Dienstag, 15. August, 10.30 Uhr An Mariä Himmelfahrt findet für alle aus dem Pastoralraum eine Eucharistiefeier in der Grotte in Laupersdorf um 10.30 Uhr statt. Sie sind herzlich dazu eingeladen. Kirchenpatron St. Theodul Sonntag, 20. August, 10.30 Uhr Unser Pfarreifest zu Ehren des heiligen St. Theodul – unseres Kirchenpatrons – beginnt am Sonntag, 20. August 2017, um 10.30 Uhr mit einem feierlichen Gottesdienst. Der Chor singt die

«Missa in C» von L. B. EST. Die Leitung hat Alina Kohut, an der Orgel spielt Patrik Fluri. Als Solist singt Martin Schumacher das «Ave Maria» von Franz Schubert. Als Instrumenteneinlage können wir am Cello Cyprian Kohut geniessen. Er spielt das Stück «Air» von J. S. Bach. Anschliessend findet das bereits zur Tradition gewordene gemütliche Beisammensein statt. Im Pfarreiheim werden Essen und Getränke günstig angeboten. Auch Kaffee und Kuchen sind bereit. Musikalisch wird der Chor mit Liedern und Cyprian Kohut auf dem Cello unser Fest verschönern. Reservieren Sie sich dieses Datum in Ihrer Agenda. Wir laden Sie alle herzlich ein! Kirchgemeinderat/Pfarreirat/Cäcilienchor/ Kath. Frauengemeinschaft

Voranzeige Sonntag, 27. August, 11.00 Uhr Am Sonntag, 27. August 2017, um 11.00 Uhr singt der Cäcilienchor Welschenrohr im Gottesdienst in der Kapelle auf der Mieschegg. Auf dem Programm stehen geistliche Lieder. Die Leitung hat Urban Fink. Reservieren Sie sich doch diesen Sonntag. Der Cäcilienchor heisst alle Gottesdienstbesucher herzlich willkommen.

Wir beten für unsere Verstorbenen Sonntag, 23. Juli, 09.00 Uhr Jahresgedächtnis: Peter und Rosina Uebelhart-Häfeli. Freitag, 4. August, 19.30 Uhr Jahresgedächtnis: Pierre und Martha Hennemann-Allemann. Samstag, 12. August, 18.15 Uhr Jahresgedächtnis: Walter Allemann-Allmer und Hans Allemann-Ermel; Reinhold und Hulda Allemann-Müller; Carolina Müller; Erwin und Emma Allemann-Mägli.

16 | 17 | 2017

13


Pastoralraum St. Wolfgang im Thal Pastoralraumpfarrer | Toni Bucher | St. Annagasse 2 | 4710 Balsthal 062 391 91 89 | toni.bucher@kath-pfarrei-balsthal.ch Seelsorger | Heinz Bader (Katechet) | 062 391 58 57 (Privat) | 062 391 91 87 (Büro) heinz.bader@kath-pfarrei-balsthal.ch Markus Heil (Diakon) | 062 391 34 20 (Büro) | markus.heil@kath.ch Daniel Poltera (Katechet) | 062 391 91 88 (Büro) | daniel.poltera@kath-pfarrei-balsthal.ch Eugen Franz (Kaplan) | 032 492 14 51 (Privat) Pastoralraumsekretariat | Simon Haefely | 062 391 01 59 (Privat) | simon.haefely@ggs.ch

Hochfest Mariä Aufnahme in den Himmel

Pfarrei Balsthal Pfarramt | Pfarrer Toni Bucher | St. Annagasse 2 | 4710 Balsthal 062 391 91 89 | toni.bucher@kath-pfarrei-balsthal.ch Pfarreisekretariat | Nadine Bader und Monika Hafner | 062 391 91 91 | Fax 062 391 91 90 sekretariat@kath-pfarrei-balsthal.ch | Homepage: www.kath-pfarrei-balsthal.ch Bürozeiten | Dienstag bis Freitag von 9 –11 Uhr | Montag und Donnerstag von 14 –16 Uhr Sakristan | Georg Rütti | 062 391 91 86 (Büro) | 079 234 29 28 (Privat) Stellvertreter: Hans Meier, 062 391 50 14 | Pfarreiheimreservation | Pfarramt, 062 391 91 91 Altersheimseelsorge Inseli Balsthal | Heinz Bader | 062 391 58 57 (Privat) | 062 391 91 87 (Büro)

Gottesdienste Samstag, 22. Juli, 18.00 Uhr Kein Gottesdienst Sonntag, 23. Juli 16. Sonntag im Jahreskreis 10.15 Uhr, Kommunionfeier Kollekte: «miva» Schweiz – Christophorusopfer. 11.30 Uhr, Tauffeier für Xenia Joy Baumgartner

Am 15. August feiern wir, dass Gott uns Leben in Fülle schenkt. Er schenkt uns so viel Leben, dass uns nicht einmal mehr der Tod etwas anhaben kann. Maria, so glauben wir, ist nach ihrem Tod mit Leib und Seele in den Himmel aufgenommen worden. Die gleiche Verheissung ist auch uns zugesagt. Eine Legende erzählt, dass nach dem Tod Marias statt des Leichnams Rosen im Grab gelegen haben. Rosen, die geradezu einen himmlischen Duft verbreitet haben sollen. Und so werden noch heute vielerorts am 15. August Kräuter und Blumen gesegnet. Im Zusammenhang mit Kräutern wird oft von der Apotheke Gottes gesprochen. Und das mit Recht, denn viele Kräuter und Blumenblüten entfalten bei richtiger Anwendung enorme Heilkräfte. Schon die heilige Hildegard von Bingen wusste um diese Heilkräfte. Ihr Wissen hat sie schriftlich festgehalten. Verschiedenste Bücher über die Anwendung von Heilkräutern sind heute in fast jeder Buchhandlung zu kaufen. Wenn nun am Fest Mariä Aufnahme in den Himmel Kräuter und Blumen gesegnet werden, ist das ein Zeichen des Dankes an Gott für seine Heilkräfte, die er uns durch die Natur schenkt. Gleichzeitig damit verbunden ist auch die Segensbitte um Gesundheit an Leib und Seele. Jaqueline Keune hat dazu einen wunderschönen Segen geschrieben* (Kurzfassung): Segen Möge der Duft der Arnika dich beleben, die Kamille dich beruhigen, die Minze dich erfrischen und der Himmel dich segnen. Möge der Duft der Wildrose dich ermutigen, der Heublume dich entspannen, die Zitronenmelisse dich aufheitern und der Himmel dich segnen. Möge der Duft der Fichtennadel dich stärken, die Nelkenblüte deinen Schmerz lindern, der Bergamotte deine Angst lösen und der Himmel dich segnen. Im Namen des Vaters und des Sohnes und des Heiligen Geistes. Amen *oeku, Kirche und Umwelt, Arbeitsdokumentation SchöpfungsZeit 2017, Bern

Kräutersegnungen in unserem Pastoralraum: Balsthal: Dienstag, 15. August, 10.15 Uhr im Patroziniumsgottesdienst Ramiswil: Dienstag, 15. August, 09.30 Uhr in der Grotte Heinz Bader

14

16 | 17 | 2017

Mittwoch, 26. Juli Raum der Stille 08.00 Uhr, Morgenlob 18.00 Uhr, Rosenkranzgebet Donnerstag, 27. Juli, 09.00 Uhr Kommunionfeier Freitag, 28. Juli, 10.00 Uhr Altersheim Inseli Reformierter Gottesdienst Samstag, 29. Juli, 18.00 Uhr Eucharistiefeier Sonntag, 30. Juli, 10.15 Uhr 17. Sonntag im Jahreskreis Eucharistiefeier Kollekte: Pro Filia, Olten. Mittwoch, 2. August Raum der Stille 08.00 Uhr, Morgenlob 18.00 Uhr, Rosenkranzgebet Donnerstag, 3. August, 09.00 Uhr Eucharistiefeier Freitag, 4. August Herz-Jesu-Freitag 10.00 Uhr, Kommunionfeier (Altersheim Inseli) 17.00 Uhr, Aussetzung des Allerheiligsten Samstag, 5. August Kein Gottesdienst Sonntag, 6. August, 10.15 Uhr 18. Sonntag im Jahreskreis – Verklärung des Herrn Eucharistiefeier Kollekte: Kirchensolidaritätsstiftung Peru. Keine kroatische Messe Mittwoch, 9. August Raum der Stille

08.00 Uhr, Morgenlob 18.00 Uhr, Rosenkranzgebet Donnerstag, 10. August, 09.00 Uhr Eucharistiefeier Freitag, 11. August, 10.00 Uhr Altersheim Inseli Kommunionfeier Samstag, 12. August, 18.00 Uhr Eucharistiefeier Sonntag, 13. August 19. Sonntag im Jahreskreis 10.15 Uhr, Eucharistiefeier Kollekte: pro integral, Sursee (für Menschen mit einer Hirnverletzung). 11.30 Uhr, Tauffeier für Luca Nick von Ballmoos Dienstag, 15. August, 10.15 Uhr Fest Mariä Himmelfahrt – Patrozinium Familiefiir/Fiire mit de Chliine Segnungsfeier für Kindergartenkinder und Schulanfänger/-innen Eucharistiefeier mit Kräutersegnung Kollekte: Pfarreimissionsprojekt. Anschliessend Pfarreifest (siehe Mitteilungen). Mittwoch, 16. August Raum der Stille 08.00 Uhr, Morgenlob 18.00 Uhr, Rosenkranzgebet Donnerstag, 17. August, 09.00 Uhr Eucharistiefeier Freitag, 18. August, 10.00 Uhr Altersheim Inseli Kommunionfeier Samstag, 19. August Kein Gottesdienst Sonntag, 20. August 20. Sonntag im Jahreskreis 10.15 Uhr, Kommunionfeier Kollekte: Jugend und Sprachen, Olten 12.30 Uhr, Tauffeier für Annika Nüssemeyer Keine kroatische Messe


Mitteilungen «Kirchenblatt» Nr. 16/17 Bitte beachten Sie, dass dieses «Kirchenblatt» für 4 Wochen gültig ist (bis Sonntag, 20. August). Ferienabwesenheit des Seelsorgeteams

zum Schulanfang. Vielleicht bedeutet dieser Kindergarten- und Schulanfang für Sie und Ihr Kind etwas Besonderes. In diesem Gottesdienst möchten wir ganz bewusst um den Segen Gottes bitten. Es ist uns ein Anliegen, alle Schüler und Schülerinnen, insbesondere alle Erstklässler/-innen und Kindergartenkinder, zum Schulanfang zu segnen. Sie sind zusammen mit Ihrem Kind dazu ganz herzlich eingeladen. Das Seelsorgeteam

Die Seelsorger sind in den Monaten Juli und August wie folgt abwesend: Toni Bucher: 17. bis 30. Juli Daniel Poltera: 22. Juli bis 5. August Markus Heil: 22. Juli bis 5. August Eugen Franz: 31. Juli bis 23. August Wir wünschen auch Ihnen schöne und erholsame Ferien.

Patrozinium Mariä Himmelfahrt – Kräutersegnung Dienstag, 15. August, 10.15 Uhr Pfarrkirche

Das Seelsorgeteam

Das Vorbereitungsteam

Frauengemeinschaft – Kräuter binden Montag, 14. August, 19.00 Uhr Pfarreiheim Wir treffen uns im Pfarreiheim, um die mitgebrachten Kräuter und Blumen zu Sträusschen zu binden. Wir hoffen auf viele Frauen mit ihren Kräutern und Blumen, damit wir diese Tradition weiterleben lassen können. Der Vorstand

Familiefiir/Fiire mit de Chliine Einladung zum Segen für Kindergartenkinder und Schulanfänger/-innen Dienstag, 15. August, 10.15 Uhr Pfarrkirche Die Schulferien gehen dem Ende entgegen und Ihr Kind rüstet sich

Edith Schenk, reformierte Kirchenchorleiterin

Voranzeige

Jass- und Spielnachmittag Dienstag, 8. August, 14.00 Uhr Pfarreiheim Jass- und Spielnachmittag für alle Senioren und Seniorinnen. Wir freuen uns auf Euch alle! Festgottesdienst der «goldenen Paare» Samstag, 2. September, 15.00 Uhr Kathedrale St. Urs und Viktor Solothurn Alle, die in diesem Jahr ihre goldene Hochzeit feiern, sind von Bischof Felix zu diesem Gottesdienst herzlich eingeladen. Anmeldung bis am 11. August an die Bischöfliche Kanzlei, Baselstrasse 58, 4501 Solothurn, Tel. 032 625 58 41 oder kanzlei@bistum-basel.ch

Sonntagsgottesdienste am Bettag, 17. September um 10.15 Uhr in unserer Kirche und am Reformationssonntag, 5. November um 9.30 Uhr in der reformierten Kirche zusammen mit dem reformierten Kirchenchor. Am Bettag singen wir die Kirchberger Singmesse und am Reformationssonntag das Oratorium «Im Anfang war das Wort» von Lorenz Maierhofer. Haben Sie Freude am Chorgesang? Dann sind Sie herzlich eingeladen, mit uns zu singen. Start: Montag, 21. August, 20.00 Uhr im reformierten Kirchgemeindehaus. Weitere Daten: 28. August, 4., 11., 18. und 25. September, 16., 23. und 30. Oktober. Dazu kommt noch ein Singtag am Samstag, 21. Oktober. Es würde uns freuen, möglichst viele Sänger und Sängerinnen begrüssen zu dürfen.

Um 10.15 Uhr findet der Festgottesdienst mit Kräutersegnung in der Pfarrkirche statt. Anschliessend Festbetrieb unter den Linden (bei Schlechtwetter im Pfarreiheim). Wir offerieren Ihnen zu familienfreundlichen Preisen: – Steaks, Bratwürste, Cervelats und verschiedene Salate – Wein, Bier und Mineral – Kaffee, Tee, Kuchen und Torten Bitte reservieren Sie sich diesen Tag. Alle sind herzlichst eingeladen, das Fest zusammen mit anderen Pfarreiangehörigen zu feiern. Die Festkommission und das Seelsorgeteam

Firmweg 2017 – 4. Themenabend Freitag, 18. August, 19.00 Uhr Pfarreiheim Die Firmlinge treffen sich um 19 Uhr im Pfarreiheim zu einem einfachen Abendessen. Anschlies­ send findet der 4. Themenabend statt. Iris Büttler und Daniel Poltera

Singprojekt für Bettag und Reformationssonntag Start: Montag, 21. August, 20.00 Uhr Reformiertes Kirchgemeindehaus Wir singen und begleiten die

JuBla/Ministranten – Lagerrückblick Samstag, 2. September, 18.00 Uhr Pfarreiheim An diesem Abend findet die traditionelle Diashow des Sommerlagers statt. Es werden wieder unzählige Fotos vom Lager in Linescio (TI) gezeigt. Nähere Angaben im nächsten «Kirchenblatt». Bitte reservieren Sie sich diesen Abend. Leiterteam von JuBla und Ministranten Balsthal

Leben und Glauben Wir freuen uns, dass durch das Sakrament der Taufe in die Gemeinschaft unserer Kirche aufgenommen werden: – am 23. Juli, Xenia Joy Baumgartner, Tochter von Rahel Baumgartner und Daniel Solanella; – am 13. August, Luca Nick von Ballmoos, Sohn von Michelle von Ballmoos; – am 20. August, Annika Nüssemeyer, Tochter von Frank Nüssemeyer und Joanna Maj. Gott stärke Xenia Joy, Luca Nick und Annika im Glauben und lass sie zu guten Christen werden. Segne und begleite auch ihre Eltern und Paten.

Wir wünschen dem Brautpaar einen schönen Festtag und für den weiteren Lebensweg viel Glück, Liebe und Gottes Segen. Gestorben zur Auferstehung mit Christus sind: - am 2. Juli, Margrith Nünlist-Wolf, zuletzt wohnhaft im Altersheim St. Martin in Sursee, im Alter von 92 Jahren; - am 5. Juli, Giuseppe Padula-­ Beneventi, Sagmattstrasse 12, im Alter von 72 Jahren; - am 6. Juli, Josef Halter-Thalmann, Rainmattenweg 3, im Alter von 83 Jahren; - am 7. Juli, Aldo Scacchi, zuletzt wohnhaft in Laufen, im Alter von 81 Jahren; -am 11. Juli, Angela von Burg-Allemann, Kleinfeldstrasse 13, im Alter von 80 Jahren. Gott lass Frau Nünlist, Herrn Padula, Herrn Halter, Herrn Scacchi und Frau von Burg dein Licht schauen und lass sie für immer bei dir wohnen. Stärke und begleite die Angehörigen in ihrem Leid und lass sie deine Nähe spüren.

Gedächtnis und Jahrzeit Donnerstag, 27. Juli, 09.00 Uhr Gedächtnis: Max Nussbaumer-­ Zehnder. Samstag, 29. Juli, 18.00 Uhr Gedächtnis: Roseli Kummli-Christ; Elisabeth Fluri. Jahrzeit: Werner Rieder-Brunner und Töchter Jeannette und Jaqueline sowie Karl Jeker-­ Brunner; Paul und Lina Dietschi-­ Ackermann; Max und Agatha Heutschi-Wettstein und Kinder Max, Hans, Walter, Urs und Margrith. Donnerstag, 3. August, 09.00 Uhr Jahrzeit: für die verstorbenen Mitglieder der St.-Anna-Bruderschaft. Samstag, 12. August, 18.00 Uhr Gedächtnis: Roseli Kummli-Christ; Gustav Haefeli-Grolimund und Margret Grolimund; Maria Fluri-Hofmann und Sohn Willi; Elisabeth Fluri; Rosa Maria Probst-Häfeli; Peter Bader-Rütti; Aline Robadey-Meier. Jahrzeit: Karl Meier-Zaugg; Josef und Margaretha

Das Sakrament der Ehe spenden sich: - am 29. Juli in Welschenrohr, Andrea Peier und Matthias Glatzfelder 16 | 17 | 2017

15


Pastoralraum St. Wolfgang im Thal Pfarrei Balsthal

Pfarrei Mümliswil

Reinhardt-Latscha und Söhne Max, Hans und Urs; Eugen und Paula Rötheli-Häfliger; Erwin und Hedwig Eggenschwiler-von Burg.

Zeltfest 2017

Gottesdienste Samstag, 22. Juli, 19.15 Uhr Eucharistiefeier Dreissigster: Margaritha Haefeli-­ Bürgi. Jahrzeit: Verena Nussbaumer-­ Raschle, Adolf Jäggi. Gedächtnis: Johanna Roth-Jeger, Rosmarie Roth, Osvaldo u. Fedora Cerri-Fusi, Paula Schärmeli-Roth, Trudy, Gottfried, Freddy u. Martin Merz, Elisabeth u. Ernst Bloch-Ackermann u. Sohn Bruno Bloch, Elisabeth Enggist vom Jg. 1929, Bruno Meier-Bieli, Anna Maria Ackermann-Rubitschung vom Tobiaschor.

Kirchenopfer Fronleichnam, 15. Juni Sommerlager JuBla Ministranten, Fr. 801.50 Samstag/Sonntag, 17./18. Juni Flüchtlingshilfe der Caritas Schweiz, Fr. 564.60 Samstag/Sonntag, 24./25. Juni Papstopfer/Peterspfennig, Fr. 266.55.

Freitag und Samstag, 25. und 26. August Areal katholische Kirche Auch dieses Jahr findet wieder das beliebte Zeltfest statt. Das «OK Zeltfest 2017» unter der Leitung von Daniel Bürgi freut sich, Ihnen das Programm vorzustellen: Freitag, 25. August ab 16.30 Uhr ab 18 Uhr 19 Uhr 19.30 Uhr ab 21 Uhr

Fürobe-Bier Kulinarische Köstlichkeiten* Platzkonzert mit Frauenchor Platzkonzert mit Young Harmonists Livekonzert mit «Ädu» Bierschwemme und Bar

Samstag, 26. August ab 12 Uhr Kulinarische Köstlichkeiten* ab 13.30 Uhr Söili-Rennen, Harassenstapeln Kinderschminken, Soft-Ice, Hüpfburg 14–17 Uhr Clown & Ballonkünstler, Rundfahrten 18 Uhr Jodlermesse in der kath. Kirche ab 19 Uhr Zeltunterhaltung mit Steelband «Happymakers» und Schwyzerörgelitrio «3B» 20 Uhr Rangverkündigung Söili-Rennen 21 Uhr Dance-Show mit «Unique» ab 21 Uhr Bierschwemme & Bar mit «DJ Cedric Dumont» *Älplermagronen, Pasta, Grilladen, Fischknusperli, Raclette, Kaffee & Kuchen, alkoholfreie Cocktail-Bar (Zelte beheizt) Mitwirkende Vereine: Frauenchor, Guggemusig Büttysuger, Höckeler Cligge, I love Pasta by Bingo-Bongo, Jodlerklub Falkenstein, JuBla und Ministranten, Jugendarbeit Thal und kath. Pfarrei. Bitte reservieren Sie sich diesen Anlass. Wir freuen uns auf Ihren Besuch. OK Zeltfest 2017

Weitere Informationen finden Sie unter www.zeltfest.ch

16

16 | 17 | 2017

Pfarramt | Diakon Dr. Markus Heil 062 391 34 20 | markus.heil@kath.ch Dienstag 9 –11 Uhr | Mittwoch 9.30 –11 Uhr

Sonntag, 23. Juli, 09.30 Uhr 16. Sonntag im Jahreskreis Eucharistiefeier Kollekte: Dargebotene Hand. Mittwoch, 26. Juli, 19.00 Uhr Wortgottesdienst mit Kommunionfeier in der Limmernkapelle Gedächtnis: Josef Roth, Gustav Probst-Bloch, Alice u. Linus Stalder-Bloch, Adolph u. Pauline Walser-Brunner, Joseph Bloch-­ Bader, Fredy Stalder, Beda u. Marie Probst-Nussbaumer u. Sohn Beda. Samstag, 29. Juli, 19.15 Uhr Eucharistiefeier Dreissigster: Heinz Mengisen-Fluri, Anna Maria Ackermann-­ Rubitschung. Jahrzeit: Fredy Stalder, Albert Jaeggi-Fluri und Lorenz Jaeggi. Gedächtnis: Willy Meister-Künzli, Hans Bader, Alice u. Gustav Neuschwander-Büttler, Joseph Jeker-Dobler, Pius Dobler-Stalder, Bertha Hänzi, Margaritha Haefeli-­ Bürgi. Kollekte: «miva». Sonntag, 30. Juli, 10.30 Uhr 17. Sonntag im Jahreskreis Wortgottesdienst beim Chirsihof im Rahmen der Jodlerchilbi Der Sonntagsgottesdienst in der Kirche entfällt! Dienstag, 1. August Bundesfeiertag Wortgottesdienst beim Schulhaus Brühl Zeit: keine Angaben erhalten. Mittwoch, 2. August, 19.00 Uhr Eucharistiefeier in der Reckenkienkapelle Gedächtnis: Verena u. Josef Dobler-Nussbaumer, Alfons u.


Pfarreisekretariat | Simon Haefely | Kirchweg 9 | 062 391 34 20 | pfarramtmuemliswil@ggs.ch | Bürozeiten | Montag von 14–16 Uhr | Dienstag und Freitag von 9–11 Uhr Sakristanin | Marianne Saner-Walker | 062 530 07 05 Martinsheim (Reservation) | Silvia Wehrli | Schlössliweg 6 | 062 391 05 65 | 079 516 52 10

Rosa Nussbaumer-Bader, Fredy Stalder. Freitag, 4. August, 19.00 Uhr Herz-Jesu-Freitag Eucharistiefeier Gedächtnis: Margaretha u. Bernhard Haefeli-Bürgi u. Tochter Margrith Roth-Haefeli, Bruno Meier-Bieli. Samstag, 5. August, 19.15 Uhr Eucharistiefeier Jahrzeit: Gustav Probst-Bloch. Gedächtnis: Bruno Büttler-Hafner, Elisabeth Studer-Wehrli, Elisabeth Enggist vom Jg. 1929, Heinz Mengisen-Fluri. Kollekte: «miva». Sonntag, 6. August, 10.00 Uhr Wortgottesdienst in Ramiswil im Rahmen der Jodlerchilbi Der Sonntagsgottesdienst in der Kirche Mümliswil entfällt! Mittwoch, 9. August, 09.00 Uhr Wortgottesdienst mit Kommunionfeier Samstag, 12. August, 10.00 Uhr, Taufe von Dina Lisibach in der Reckenkienkapelle Der Vorabendgottesdienst entfällt! Sonntag, 13. August 19. Sonntag im Jahreskreis 09.30 Uhr, Familiengottesdienst mit Kindersegnung zum Schulbeginn 12.00 Uhr, Taufe von Leandro Caligiuri in der Reckenkienkapelle 14.00 Uhr, Taufe von Loris Oppliger in der Pfarrkirche Kollekte: Wunderlampe. Dienstag, 15. August, 09.30 Uhr Mariä Himmelfahrt Eucharistiefeier in der Grotte Ramiswil Mitwirkung durch den Cäcilienchor Ramiswil und den Kirchenchor Mümliswil. Bei schlechtem Wetter findet der Gottesdienst in der Kirche Ramiswil statt. Kollekte: nach Ansage. Mittwoch, 16. August Kein Gottesdienst! Donnerstag, 17. August Kontemplation Samstag, 19. August, 19.15 Uhr Eucharistiefeier Jahrzeit: Erwin Fluri, Adolf u. Lina Eggenschwiler-Jaeggi, Hans Roth-Jeger, Margaretha u. Bernhard Haefeli-Bürgi, Alois u. Ruth

Ackermann-Bussmann, Albin Fluri-Lisser, Margrith Meister-­ Büttler, Marie u. Josef Dietschi-­ Jäggi u. Tochter Heidi, Rosa Dietschi, Urs Dietschi, Zita Fluri, Trudi u. Gottfried Merz-Boner u. Sohn Fredy Merz. Gedächtnis: Josef u. Marie Voegeli-­ Ackermann, Margrith Ackermann, Osvaldo u. Fedora Cerri-Fusi, Paula Schärmeli-Roth, Ernst Jaeggi, Margaritha Haefeli-Bürgi, Bruno Meier-Bieli, Heinz Mengisen-Fluri.

Mariä Himmelfahrt

Sonntag, 20. August 20. Sonntag im Jahreskreis 09.30 Uhr, Eucharistiefeier Kollekte: Pro Filia.

Mitteilungen Festhütte Mümliswil-Ramiswil Die Woche vom 29.7. bis 6.8. kommen wir aus dem Festen kaum heraus, was auch bedeutet, dass wir mit den Gottesdiensten auf Wanderschaft gehen. Am 30.7. feiern wir den Gottesdienst an der Jodlerchilbi auf dem Chirsihof (früher auf dem Roggen). Am 1. August ist Gottesdienst an der Bundesfeier beim Brüehl-Schulhaus. Am 6.8. ist der Gottesdienst dann an der Jodlerchilbi in Ramiswil (früher auf dem Erzberg).

Unseren Gottesdienst zu Mariä Himmelfahrt feiern wir zusammen mit der Pfarrei Ramiswil in der Grotte in Ramiswil (bei schlechtem Wetter in der Kirche Ramiswil). Die beiden Kirchenchöre werden singen und mitgestalten. Allen eine herzliche Einladung.

Gemeinsam feiern als Quelle unserer Kraft

Getauft Am 15. Juli durften wir die Taufe von Janosh Schoch, Kind von Remy Schoch und Karin Ricken­ bacher, Weihermattstrasse 3, feiern. Am 16. Juli durften wir die Taufe von Amelie Martinez, Kind von Francesco Intini und Mary Paola Martinez, Kirchweg 9, feiern. Gestorben aus unserer Mitte Anna Maria Ackermann-­ Rubitschung, Jg. 1930. Hugo Schnyder-Haefeli, Jg. 1925. Möge Gott das Gute vollenden und Geborgenheit schenken.

So eine Woche mit einem Fest nach dem anderen soll uns Kraft geben. Kraft für die verschiedenen Herausforderungen unseres Alltags und unserer Gemeinschaft. Natürlich kann uns so ein Zusammenhocken auch dazu verleiten, mit Stammtischgesprächen uns in einer falschen Sicherheit zu wiegen und taub zu werden für unsere Aufgaben in der Welt. Daher wollen wir mit unseren Gottesdiensten diese Feiern mitgestalten und Akzente setzen, damit wir unseren Auftrag zu Nächstenliebe gerade an solchen Festen auch pflegen. Zu Menschen die Hand ausstrecken, mit denen wir lange nicht geredet haben, mit Bekannten über die Probleme unserer Zeit so reden, damit wir neue Ideen und neue Lösungen finden und vielleicht sogar das ein oder andere Projekt schon ins Auge fassen. Nutzen wir also unsere Feste, dass sie nicht nur das feiern, was schon ist, sondern auch das gestalten, was werden soll. 16 | 17 | 2017

17


Pastoralraum St. Wolfgang im Thal Pfarrei Ramiswil

Holderbank | Langenbruck

Pfarramt | Diakon Dr. Markus Heil | 062 391 34 20 | markus.heil@kath.ch Pfarreisekretariat | Liliane Lisser-Marti | Passwangstrasse 15 | 4719 Ramiswil 062 391 33 62 | f.lisser@ggs.ch Sakristanin | Elisabeth Thomann-Lisser | 062 391 15 66

Gottesdienste

Mitteilungen

Sonntag, 23. Juli, 09.30 Uhr 16. Sonntag im Jahreskreis Kommunionfeier Kollekte: Josefsopfer.

Jodlerchilbi Am 6.8. ist der Gottesdienst um 10:00 Uhr an der Jodlerchilbi , die früher auf dem Erzberg und jetzt im Dorf stattfindet. Wir wollen mit dem Gottesdienst auch unser gemeinsames Feiern nähren und miteinander so sorge tragen, dass die Qualität unserer Gemeinschaft wächst und wir weiterhin nachdenken und lernen, was eine gute Gemeinschaft heute braucht. Der schöne Gesang und die Musik werden dieses Lernen erleichtern und verschönern. Beim Frühschoppen singen die Bergdiamanten. Das ganze wird unter anderem mit mit dem Jodlerklub Alphüttli Rümlingen umrahmt. Der Jodlerklub Ramiswil lädt zu diesem Anlass alle recht herzlich ein.

Mittwoch, 26. Juli, 19.30 Uhr Rosenkranz Sonntag, 30. Juli 17. Sonntag im Jahreskreis Es ist keine Hl. Messe Mittwoch, 2. August, 19.30 Uhr Rosenkranz Sonntag, 6. August, 10.00 Uhr Verklärung des Herrn Festgottesdienst Jodlerchilbi Ramiswil Kollekte: Alters- und Pflegeheim Inseli, Balsthal. Mittwoch, 9. August, 19.30 Uhr Rosenkranz Freitag, 11. August, 19.30 Uhr Eucharistiefeier in der Heilig-Blut-Kapelle Gedächtnis: Josef Lisser-Strähl. Sonntag, 13. August, 10.45 Uhr 19. Sonntag im Jahreskreis Kommunionfeier mit Predigt Jahrzeit: Josef Lisser-Strähl, Adolf und Berta Bieli-Nussbaumer, Josef und Anna Maria Lisser-­ Kammermann, Roland Lisser, Alois Kammermann, Arnold Ackermann. Gedächtnis: Frieda und Arnold Müller-Disler, Barbara und Franz Lisser-Scacchi. Kollekte: Krebsliga des Kantons Solothurn. Dienstag, 15. August, 09.30 Uhr Mariä Himmelfahrt Eucharistiefeier Die Kirchenchöre Mümliswil und Ramiswil werden die Messe mitgestalten. Bei guter Witterung wird die Messe in der Grotte gefeiert, ansonsten in der Pfarrkirche Ramiswil. Kollekte: Lourdesgrotte. Mittwoch,16. August, 19.30 Uhr Rosenkranz

18

16 | 17 | 2017

Maria Himmelfahrt Unseren Gottesdienst zu Maria Himmelfahrt feiern wir zusammen mit der Pfarrei Mümliswil in der Grotte im Ramiswil (bei schlechtem Wetter in der Kirche Ramiswil). Die beiden Kirchenchöre werden singen und mitgestalten. Allen eine herzliche Einladung

Pfarramt | Pfarrer Toni Bucher | St. Annagasse 2 | 4710 Balsthal 062 391 91 89 | toni.bucher@kath-pfarrei-balsthal.ch Pfarreisekretariat | Nadine Bader und Monika Hafner 062 391 91 91 | sekretariat@kath-pfarrei-balsthal.ch Bürozeiten | Dienstag – Freitag von 9 –11 Uhr und Montag und Donnerstag von 14 –16 Uhr Sakristanin | Barbara Bader | 062 390 10 29 Präsidium Kirchgemeinde Holderbank | René Probst, 079 343 24 42 Präsidium Kirchgemeinde Langenbruck | Christine Roth, 062 390 19 59, h.r.roth@bluewin.ch

Gottesdienste HOLDERBANK Samstag, 22. Juli, 18.00 Uhr 16. Sonntag im Jahreskreis Kommunionfeier Kollekte: «miva» – Christophorus­ opfer. Sonntag, 30. Juli, 09.00 Uhr 17. Sonntag im Jahreskreis Eucharistiefeier Kollekte: Pro Filia, Olten. Sonntag, 13. August, 09.00 Uhr 19. Sonntag im Jahreskreis Eucharistiefeier Kollekte: pro integral, Sursee (für Menschen mit Hirnverletzung). Dienstag, 15. August, 10.15 Uhr Pfarrkirche Balsthal Mariä Aufnahme in den Himmel Eucharistiefeier mit Kräutersegnung Kollekte: Pfarreimissionsprojekt. Anschliessend Pfarreifest. Alle Pfarreiangehörigen aus Holderbank und Langenbruck sind ebenfalls herzlich eingeladen. Detaillierte Informationen entnehmen Sie bitte dem Artikel unter Pfarrei Balsthal. Es besteht ein Fahrdienst, Tel. 079 343 24 42 (René Probst). Samstag, 19. August, 18.00 Uhr 20. Sonntag im Jahreskreis Kommunionfeier Kollekte: Jugend und Sprachen Olten. LANGENBRUCK Sonntag, 23. Juli, 11.15 Uhr 16. Sonntag im Jahreskreis Eucharistiefeier Kolekte: «miva» – Christophorus­opfer. Sonntag, 6. August, 11.15 Uhr 18. Sonntag im Jahreskreis Eucharistiefeier Kollekte: Kirchensolidaritätsstiftung Peru, Niederbuchsiten. Sonntag, 20. August, 10.30 Uhr 20. Sonntag im Jahreskreis Ökumenischer Gottesdienst mit Tauffeier von Fabienne Renata Wagner in Bärenwil in der Scheune der Familie Schweizer (Markierung beachten) Auch die katholischen Pfarreiangehörigen sind herzlich zu diesem

traditionellen Bärenwiler Gottesdienst eingeladen. Der Gottesdienst wird von der Musikgesellschaft musikalisch mitgestaltet.

Mitteilungen Gedächtnis und Jahrzeit Holderbank Samstag, 22. Juli, 18.00 Uhr Gedächtnis: Gerhard Bader-Bader; Alban Bader-Jele. Jahrzeit: Bernhard Tschan-Bader.

Leben und Glauben Holderbank Wir freuen uns, dass durch das Sakrament der Taufe in die Gemeinschaft unserer Kirche aufgenommen wird: Am 20. August im ökum. Gottesdienst in Bärenwil, Fabienne Renata Wagner, Tochter von Dieter Wagner und Isabelle Wagner, geb. Dobler, Holderbank. Gott stärke Fabienne Renata im Glauben und lass sie zu einer guten Christin werden. Segne und begleite auch ihre Eltern und Paten.

Aus dem Pfarreileben Holderbank/Langenbruck «Kirchenblatt» Bitte beachten Sie, dass dieses «Kirchenblatt» für 4 Wochen gültig ist (von Samstag, 22. Juli bis Sonntag, 20. August). Öffnungszeiten Sekretariat Während der Sommerferien ist das Sekretariat in Balsthal wie folgt geöffnet: Ab Montag, 10. Juli bis Freitag, 11. August sind die Büros jeweils am Dienstag- und Donnerstagmorgen von 09.00 bis 11.00 Uhr geöffnet. Telefonisch sind wir aber immer erreichbar unter Tel-Nr. 062 391 91 91. Wir danken Ihnen für Ihr Verständnis und wünschen auch Ihnen schöne und erholsame Sommerferien. Sekretariatsteam


Pastoralraum Gäu | www.pastoralraum-gaeu.ch Pastoralraumleiter | Adrian Wicki | Hauptgasse 28 | 4624 Härkingen | Tel. 062 398 11 19 | haerkingen@pastoralraum-gaeu.ch Leitender Priester | Dr. Kenneth Ekeugo | Domherrenstrasse 1 | 4622 Egerkingen | Tel. 062 398 11 14 | egerkingen@pastoralraum-gaeu.ch Pastoralassistenten | Beatrice Emmenegger (Neuendorf) | Dorfstrasse 88 | 4623 Neuendorf | Tel. 062 398 20 46 | neuendorf@pastoralraum-gaeu.ch Jugendseelsorger | Kuba Beroud | Kirchgasse 24 | Postfach 16 | 4625 Oberbuchsiten | Tel. 076 340 91 96 | jugendseelsorge@pastoralraum-gaeu.ch Religionspädagoge | Simon Spielmann | Kirchgasse 24 | Postfach 16 | 4625 Oberbuchsiten | Tel. 078 758 26 44 | simon.spielmann@pastoralraum-gaeu.ch

Gottesdienste mit Segen zum Schulstart Auch in diesem Jahr fällt der letzte Ferientag auf das Fest Mariä Himmelfahrt am 15. August. Das lädt dazu ein, an diesem Tag nicht nur, wie es noch an vielen Orten Brauch ist, Kräutersträusse zu segnen, sondern auch um Segen und Kraft für das neue Schuljahr zu bitten. Im Pastoralraum werden die Gottesdienste in Fulenbach, Egerkingen (9.00 Uhr) und in Härkingen (10.30 Uhr) als Familiengottesdienst mit Segen zum Schulstart gestaltet. Besonders eingeladen sind alle Kinder, die im kommenden Jahr entweder neu in den Kindergarten oder in die 1. Klasse kommen. Nähere Angaben dazu gibt es auf der jeweiligen Pfarreiseite. Herzlich willkommen.

der Muttergotteskirche in Wolfwil. Vorbereitet wird die Andacht in diesem Jahr von den Pfarreien Wolfwil, Kestenholz, Oensingen und Niederbuchsiten. Für weitere Infos beachten Sie bitte die Seite der Pfarrei Wolfwil.

Jugendseelsorge Elternabend für 6. Klasse Erstmalig hat in Neuendorf ein Elternabend der Jugendseelsorge Gäu stattgefunden. Die Eltern der Sechstklässler/-innen sind eingangs über die Grundsätze und Ziele der kirchlichen Jugendarbeit orientiert worden. Anschliessend wurde das konkrete Wirken der Jugendseelsorge aufgezeigt. Am Schluss des Abends wurden die Eltern über das zukünftige Konzept «Firmung 17+» informiert.

Patrozinium der Pfarrei Oberbuchsiten An Mariä Himmelfahrt, 15. August um 10.30 Uhr feiert die Pfarrei Oberbuchsiten ihr Patrozinium. Der Festgottesdienst mit Kräutersegnung wird musikalisch vom Kirchenchor mitgestaltet. Auch die Gläubigen der anderen Pastoralraumpfarreien sind herzlich zum Mitfeiern eingeladen.

Wallfahrtsandacht in Wolfwil

Es ist für uns sehr wichtig, dass nicht nur die Jugendlichen sondern auch ihre Eltern über die Aktivitäten der Jugendseelsorge Bescheid wissen und wir mit ihnen immer wieder ins Gespräch kommen. So ist auch am Ende des nächsten Schuljahres wiederum ein Elternabend für die Sechstklässler/-innen geplant. Die betreffenden Erziehungsberechtigten werden zu diesem Anlass persönlich eingeladen.

Was ist mir wichtig? Und was trägt mich im Leben? Die Abschlusslektion wurde in der Kirche Wolfwil durch Regina Bärtschi und Kuba Beroud gemeinsam durchgeführt. Sie haben auch in diesem Schuljahr alle Klassen an der dritten Oberstufe in Religion unterrichtet. Den Jugendlichen wünschen wir für die Zukunft alles Gute und Ausdauer für den folgenden Lebensabschnitt. Kuba Beroud und Regina Bärtschi

Wallfahrt der Erstkommunionkinder in den Flüeli-Ranft Als Abschluss der Erstkommunion fuhren 32 Erstkommunionkinder aus dem Pastoralraum mit ihren Begleitpersonen nach Flüeli-Ranft zum Wallfahrtsort unseres Landesheiligen Bruder Klaus. Im Gottesdienst in der unteren Ranftkapelle erfuhren die Kinder etwas über das Leben von Bruder Klaus und durften bei der Kommunion Jesus Christus begegnen.

Nach der Feier konnten wir die Klause von Bruder Klaus, das Geburts- und das Wohnhaus besichtigen. Der Wetterbericht hatte Regen und Gewitter vorausgesagt. Doch wir hatten Glück. Wir waren gerade im Hotel Pax Montana angekommen, als es zu regnen anfing.

Kuba Beroud, Jugendseeslorger

Am Dienstag, 15. August feiern die 9 Gäuer Gemeinden um 14 Uhr eine Wallfahrtsandacht in

Religionsunterricht – Abschlusslektion In der letzten Religionsunterrichtslektion an der dritten Oberstufe (für diese Jugendlichen war es wahrscheinlich gar die letzte Religionsstunde überhaupt) wurde die nahe Zukunftsorientierung der Jugendlichen thematisiert. Die Schülerinnen und Schüler bauten mit ihren Aussagen eine Brücke. Diese stellte symbolisch Antworten auf folgende Fragen dar: Was stärkt mich für die Zukunft?

Im Hotel durften wir feine Älplermagronen und zum Dessert Glace geniessen, bevor uns die Chauffeure wieder sicher zurück ins Gäu brachten. Froh, aber etwas müde, kehrten alle nach Hause zurück. Beatrice Emmenegger 16 | 17 | 2017

19


Pastoralraum Gäu | www.pastoralraum-gaeu.ch Egerkingen Pfarramt | Dr. Kenneth Ekeugo | Domherrenstrasse 1 | 4622 Egerkingen | Tel. 062 398 11 14 | egerkingen@pastoralraum-gaeu.ch Pfarreisekretariat | Sakristanin | Beatrix von Rohr | Martinstrasse 12 | 4622 Egerkingen | Tel. 062 398 12 17 | sekretariat.egerkingen@pastoralraum-gaeu.ch Das Sekretariat im Pfarrhaus ist jeden DO von 08.30–11.00 Uhr besetzt.

Gottesdienste 16. Sonntag im Jahreskreis Sonntag, 23. Juli, 10.30 Uhr Eucharistiefeier Jahrzeit: Jakob und Wilhelm von Arx. Gedächtnis: Edwin Burkart-Huber; Zita Kölliker-von Arx. Kollekte: Schweizer Tafel – Essen verteilen statt wegwerfen. Mittwoch, 26. Juli, 09.00 Uhr Eucharistiefeier Gedächtnis: Margrith Schürmann-­ Schär. 17. Sonntag im Jahreskreis Sonntag, 30. Juli, 10.30 Uhr Eucharistiefeier Jahrzeit: Franz und Maria Lüthi-­ Löscher; Margrith Schürmann-­ Felber; Guido-Paul Schürmann. Kollekte: Lourdespilgerverein des Kantons Solothurn. Nationalfeiertag Dienstag, 1. August, 09.00 Uhr Eucharistiefeier Kollekte: Pfarreicaritas. Mittwoch, 2. August, 09.00 Uhr Eucharistiefeier Gedächtnis: Vincenzo und Alba Savoia-Cosatto; Max von Arx-­ Savoia. Freitag, 4. August, ab 09.00 Uhr Hauskommunion Verklärung des Herrn Samstag, 5. August, 17.30 Uhr Eucharistiefeier Dreissigster: Josy Fischer-von Arb. Jahrzeit: Adeline Studer-von Allmen. Gedächtnis: Vinzenz Fischer-­ Schneider; Paul Wyss. Kollekte: für das Kloster in Pruntrut, Schwestern des Ordens St Paul de Chartres. Mittwoch, 9. August, 09.00 Uhr Eucharistiefeier Gedächtnis: Jakob von Arx-Studer (Armenseelenverein). 19. Sonntag im Jahreskreis Sonntag, 13. August, 10.30 Uhr Eucharistiefeier der Vietnamesen-­ Gemeinde Montag, 14. August, 13.30 Uhr Gebet für Seelsorger, Priester und Priesterkandidaten

20

16 | 17 | 2017

Mariä Himmelfahrt Dienstag, 15. August 09.00 Uhr, Eucharistiefeier mit Kräutersegnung und Segnung zum Schulstart Gedächtnis: Fritz von Allmen-Brosi. Kollekte: Elisabethenwerk. 14.00 Uhr, Andacht der Gäuer Pfarreien in Wolfwil Mittwoch, 16. August, 09.00 Uhr Eucharistiefeier Jahrzeit: Arwin und Anna BurkartStuder. Gedächtnis: Edwin Burkart-Huber. Donnerstag, 17. August 09.00 Uhr, Eucharistiefeier in der Santel-Kapelle 19.30 Uhr, Orgelkonzert

Mariä Himmelfahrt Kräutersegnung Der Pfarreirat wird Kräutersträusse zum Segnen vorbereiten, die man mit nach Hause nehmen darf. Sie können aber auch eigene Kräuter und Blumen zum Segnen in den Gottesdienst mitbringen. Ein herzliches Dankeschön an den Pfarreirat! Segnung zum Schulstart Der Gottesdienst an diesem Feiertag ist zugleich auch eine Segensfeier für den Schulstart. Alle Schulkinder und ihre Familien sind dazu herzlich eingeladen. Die Schüler der 1. Klasse sind eingeladen, ihre Schultaschen zum Segnen in den Gottesdienst mitzubringen. Wallfahrt nach Wolfwil Am Nachmittag um 14.00 Uhr feiern alle Gäuer Pfarreien in der Wallfahrtskirche in Wolfwil eine Andacht. Wer eine Fahrgelegenheit wünscht, meldet sich bitte bei Beatrix von Rohr, 062 398 12 17, damit diese rechtzeitig organisiert werden kann.

Sommerkonzert

Voranzeige

Tschechien und befindet sich zurzeit auf Europatournee. Es erklingen die unterschiedlichsten Werke vom 17. bis 21. Jahrhundert. Lassen Sie sich von der Vielfalt des Orgelspiels überraschen. Herzliche Einladung!

Samstag, 19. August, 17.30 Uhr Eucharistiefeier ALTERSZENTRUM SUNNEPARK Sonntag, 30. Juli, 10.00 Uhr Eucharistiefeier

Kirche St. Martin, Egerkingen Donnerstag, 17. August 2017, 19.30 Uhr František Vaníček Orgel solo

Mitteilungen Monatstreff Montag, 14. August, 14.00 Uhr im Pfarreiheim

Werke von: Nicolaus Bruhns Johann Sebastian Bach Bohuslav Matĕj Cernojorský Gordon Young Bohuslav Martinů Jiri Strejc

Information Martinplatz und Lindenplatz Der international musizierende Nach mehreren Jahren Planung sind Organist gibt in unserer Kirche ein die Bauarbeiten im Dorfzen­trum sommerliches Konzert. Frantisek schon weit fortgeschritten. VorausVanicek ist Musikprofessor an der Eintritt frei – Kollekte sichtlich ab Mitte August bis Ende Universität Hradec Kralové in September ist nun der Martin- und der Lindenplatz (Haupteingang Kirche) an der Reihe. Auf die ________________________________________ Gottesdienste, den Umgang und die anderen Veranstaltungen wird grösstmögliche Rücksicht genomLiebe Pfarreiangehörige, men. Genauere Informationen nun vor den Ferien wünschen wir uns «schöne und erholsame Ferien». Hoffentlich folgen im nächsten Kirchenblatt. nicht einfach ein frommer Wunsch. Wir wissen, bei den Ferien geht es nicht nur um einen vorläufigen Ortswechsel sondern auch darum, Ruhe zu finden. Dabei Unsere Verstorbenen geht es nicht nur um Ruhe für den Körper sondern auch für die Seele. Die Ferien Am 29. Juni nahmen wir Abschied werden kontraproduktiv, wenn die ganze Ferienzeit verplant ist ohne Zeit zum von Josy Fischer-von Arb, geboren Auftanken und zum Ausruhen. Man kommt zurück und ist müder als vorher. am 16. August 1935, gestorben am Mein Rat ist: nicht zu vergessen, jeden Tag ein paar Minuten Stille einzulegen und 24. Juni 2017. Sie hat an der schöne Gedanken nach oben zu schicken. Entweder in einer Gebetsstätte, unter Bühlstrasse 32 gewohnt. Für die einem Baum, im Wohnzimmer, im Freien, am Seerand, im Wald, usw. So können Verstorbene bitten wir: Herr wir uns Ruhe für den Körper und die Seele verschaffen. Mir gefällt ein Spruch von Werke von schenke ihr die ewige Ruhe und Ovidius aus der römischen Zeit «…ruhe aus; ein Feld, das geruht hat, trägt das ewige Licht leuchte ihr. Den Nicolaus Bruhns herrliche Ernte». In diesem Sinne wünscht das Pfarramt allen schöne und Angehörigen entbieten wir unsere Johann Sebastian erholsame Ferien, unfallfreieBach Reisen und eine glückliche Heimkehr. Möge Gottes aufrichtige Anteilnahme und Bohuslav Matěj reicher Segen euch die Černohorský ganze Zeit begleiten. wünschen ihnen Trost, viel Kraft Gordon Young Pfarrer Kenneth und Gottes Segen. Bohuslav Martinů Jiri Strejc

Kirche St. Martin, Egerkingen Donnerstag, 17. August 2017, 19.30 Uhr

Sommerferien

Sommerkonzert

František Vaníček Orgel solo


Härkingen Pfarramt | Adrian Wicki | Hauptgasse 28 | 4624 Härkingen | Tel. 062 398 11 19 | haerkingen@pastoralraum-gaeu.ch Sakristanin | Monika Moll-Scherrer | Tel. 062 398 19 80

Gottesdienste Samstag, 22. Juli, 17.30 Uhr Eucharistiefeier in Neuendorf Sonntag, 23. Juli, 10.30 Uhr Eucharistiefeier in Egerkingen Mittwoch, 26. Juli, 19.00 Uhr Rosenkranzgebet (in der Alten Kirche) Samstag, 29. Juli, 17.30 Uhr Eucharistiefeier in Neuendorf Sonntag, 30. Juli 09.00 Uhr, Eucharistiefeier in Oberbuchsiten 10.30 Uhr, Eucharistiefeier in Egerkingen Mittwoch, 2. August, 19.00 Uhr Rosenkranzgebet (in der Alten Kirche) Samstag, 5. August, 17.30 Uhr Eucharistiefeier (in der Alten Kirche) Kollekte: Stiftung pro senectute, Solothurn. Sonntag, 6. August 09.00 Uhr, Kommunionfeier in Oberbuchsiten 10.30 Uhr, Eucharistiefeier in Fulenbach Dienstag, 8. August, 19.00 Uhr Eucharistiefeier (in der Alten Kirche) Mittwoch, 9. August, 19.00 Uhr Rosenkranzgebet (in der Alten Kirche) Samstag, 12. August, 17.30 Uhr Eucharistiefeier in Oberbuchsiten Sonntag, 13. August, 09.00 Uhr Eucharistiefeier in Fulenbach Dienstag, 15. August, 10.30 Uhr Mariä Himmelfahrt Kommunionfeier Familiengottesdienst mit Kräutersegnung und Segnung zum Schulstart. Musikalische Gestaltung durch den Kirchenchor. Kollekte: Stiftung Frauenhaus Aargau-Solothurn. Der Gottesdienst findet bei guter Witterung im Kräutergarten bei der Alten Kirche statt. Bei schlechtem Wetter beachten Sie bitte die Ansage unter 062 398 11 19. Samstag, 19. August, 17.30 Uhr Eucharistiefeier in Egerkingen Sonntag, 20. August, 10.30 Uhr Eucharistiefeier in Neuendorf

Kollekten 5. August Stiftung pro senectute, Solothurn Um das Wohl der älteren Menschen des Kantons Solothurn zu erhalten und zu heben, strebt die Stiftung insbesondere an: Die Lebensqualität der älteren Menschen durch zeitgemässe und bedarfsgerechte Dienstleistungen, durch Förderung der Selbsthilfe und der körperlichen und geistigen Fähigkeiten sowie durch Gewährung materieller Hilfe im Bedarfsfall zu verbessern. Die Selbstständigkeit und das Selbstbewusstsein der älteren Menschen zu stärken und die Prävention zu fördern. Die gesellschaftliche Stellung der älteren Menschen durch Förderung des Dialogs und des Verständnisses zwischen den Generationen zu verbessern. Herzlichen Dank für Ihre Unterstützung! 15. August Stiftung Frauenhaus Aargau-Solothurn Die Stiftung Frauenhaus AG-SO betreibt zwei Betriebe: Das Frauenhaus AG-SO schützt und unterstützt gewaltbetroffene, traumatisierte und bedrohte Frauen und ihre Kinder. In der Sozialpädagogischen Wohngruppe Chleematt finden Mädchen und junge Frauen in Krisen ein neues Zuhause bis zu ihrem Ausbildungsabschluss. Herzlichen Dank für Ihre wertvolle Unterstützung.

Besonders eingeladen zu diesem Segensgottesdienst sind alle Kinder, die neu in den Kindergarten bzw. neu in die 1. Klasse kommen. Alle Kinder sind eingeladen, ihren Schulsack oder ihr «Kindergartentäschli» zur Segnung mitzubringen. Bei guter Witterung findet der Gottesdienst im Kräutergarten bei der Alten Kirche statt. Im Zweifelsfall gibt Telefon 062 398 11 19 Auskunft. Herzlich willkommen!

Besinnung zum Schulstart (in der Pfarrkirche) Donnerstag, 17. August, 11.00 Uhr Alle Kinder der Primarschule Härkingen starten jedes Jahr am Donnerstag der ersten Schulwoche gemeinsam mit dem Lehrerteam mit einer besinnlichen halben Stunde in das neue Schuljahr. Die Feier wurde vom Team ökumenischer Religionsunterricht zum Thema «Schiff ahoi – Gute Fahrt!» vorbereitet. Es sind auch die Eltern, Grosseltern und weitere Interessierte herzlich eingeladen, mitzufeiern.

Rückblick Patrozinium Bei bestem Wetter durften wir in diesem Jahr den Geburtstag unseres Kirchen­ patrons Johannes d. Täufer beim Waldhaus feiern. Zuerst mit einem feierlichen Gottesdienst unter Mitwirkung des Kirchenchores ...

Mitteilungen Seniorenmittagstisch im Bürgerraum Donnerstag, 10. August, ab 12.30 Uhr Das Essen wird von der Metzgerei Bleicher geliefert. Mitglieder der Seniorenkommission bereiten den Raum vor und servieren das Essen. Die Kosten von Fr. 14.50 sind vor Ort zu bezahlen. Getränke werden von der Bürgergemeinde offeriert. Wichtig! Anmeldung bis am Vorabend bei Gisela Jäggi, Telefon: 079 793 34 87 Familiengottesdienst mit Segnung zum Schulstart Dienstag, 15. August, 10.30 Uhr Auch in diesem Jahr fällt das Fest Mariä Himmelfahrt auf den letzten Ferientag. Aus diesem Grund segnen wir in diesem Jahr nicht nur Kräutersträusse, sondern auch die Kinder im Hinblick auf das neue Schuljahr.

... und dann mit einem gemütlichen Waldfest, das erstmals von der Chlausenzunft Härkingen organisiert und durchgeführt wurde.

Ein herzliches Dankeschön an alle, die zum guten Gelingen dieses wunderbaren Pfarreifestes beigetragen haben! 16 | 17 | 2017

21


Pastoralraum Gäu | www.pastoralraum-gaeu.ch Fulenbach Pfarramt | Adrian Wicki | Dorfstrasse 4 | 4629 Fulenbach | Tel. 062 926 11 47 | Tel. 076 428 78 05 | fulenbach@pastoralraum-gaeu.ch Pfarreisekretariat | Marlys Weibel | Bürozeit DO 8.30–11.00 Uhr | Tel. 062 926 11 47 | sekretariat.fulenbach@pastoralraum-gaeu.ch Sakristanin | Madeleine Bitterli | Tel. 062 926 10 35

Gottesdienste Samstag, 22. Juli, 17.30 Uhr Eucharistiefeier in Fulenbach Kollekte: JuBla Schweiz. Sonntag, 23. Juli, 10.30 Uhr Eucharistiefeier in Egerkingen Samstag, 29. Juli, 17.30 Uhr Eucharistiefeier in Neuendorf Sonntag, 30. Juli 09.00 Uhr, Eucharistiefeier in Oberbuchsiten 10.30 Uhr, Eucharistiefeier in Egerkingen Dienstag, 1. August, 09.00 Uhr Eucharistiefeier in Egerkingen Samstag, 5. August, 17.30 Uhr Eucharistiefeier in Egerkingen Eucharistiefeier in Härkingen in der Alten Kirche. Sonntag, 6. August Verklärung des Herrn 09.00 Uhr, Kommunionfeier in Oberbuchsiten 10.30 Uhr, Eucharistiefeier in Fulenbach Kollekte: Jugend und Sprachen, Olten. Jahrzeit: Franz Wyss-Wyss, Rita Probst-Dörfliger. Samstag, 12. August, 17.30 Uhr Eucharistiefeier in Oberbuchsiten Sonntag, 13. August, 09.00 Uhr Eucharistiefeier in Fulenbach Kollekte: Theologische Fakultät Luzern. Jahrzeit: Pfarrer August Haller, Alois und Anna Niggli-Ruf mit Sohn Thomas. Dienstag, 15. August, 09.00 Uhr Mariä Himmelfahrt Kommunionfeier Mit Kräutersegnung und Segen zum Schulstart. Kollekte: Arkadis Olten. Dienstag, 15. August, 14.00 Uhr Marienandacht der Gäuer Pfarreien in Wolfwil Mittwoch, 16. August, 19.00 Uhr Eucharistiefeier in Fulenbach Samstag, 19. August, 17.30 Uhr Eucharistiefeier in Egerkingen

22

16 | 17 | 2017

Kollekten

Mitteilungen

Sonntag, 6. August Jugend und Sprachen, Olten Jugend und Sprachen in Olten (vormals Katholisches Jugendamt) ist eine Organisation, die seit 1922 mit grossem Engagement Jugendliche und junge Erwachsene auch aus unserer Region in ihrer Phase der Berufsvorbereitung begleitet. Die Organisation vermittelt Au-pair-Stellen und Praktika in fremden Sprachgebieten. Eine ihrer sozialen Aufgaben ist die sorgfältige Beratung und Betreuung vor und während des Aufenthaltes. Als gemeinnützige Institution ist Jugend und Sprachen nicht selbsttragend und daher auf finanzielle Unterstützung angewiesen.

Religionsunterricht Primarschule Fulenbach Der Religionsunterricht der 1./2./5. und 6. Klasse gestaltet im kommenden Schuljahr Elfriede Räber. Für den Unterricht für die 3. und 4. Klasse trägt, wie im vergangenen Schuljahr, Simon Spielmann die Verantwortung. Der Unterricht auf der 3. und 4. Klasse umfasst auch die Vorbereitung auf die Erstkommunion und das Versöhnungssakrament. Wir danken den Lehrpersonen für ihren wertvollen Einsatz und wünschen ihnen und den Schülerinnen und Schülern viel Freude im neuen Schuljahr.

Sonntag, 13. August Theologische Fakultät, Luzern Zur Erfüllung ihrer Aufgabe braucht die Kirche wache, offene und gesprächsfähige Theologinnen und Theologen. Sie braucht Bildungsstätten wie die Theologische Fakultät Luzern, die um eine gründliche Ausbildung von Frauen und Männern für den kirchlichen Dienst besorgt sind. Das Bistum Basel beteiligt sich an den Kosten der Fakultät, weil es deren wichtige Aufgabe unterstützen will. Die Spende dient dazu, dass die Theologische Fakultät Luzern ihren Auftrag auch in Zukunft erfüllen kann. Dienstag, 15. August Arkadis Olten Vor 30 Jahren wurde der Bildungsklub der Stiftung Arkadis ins Leben gerufen. Die Grundidee war damals wie heute: Auch Menschen mit einer kognitiven Beeinträchtigung oder einer Lernbehinderung sollen Neues lernen, die vorhandenen Fähigkeiten erhalten oder Interessen und Fähigkeiten erweitern können. Für viele Teilnehmende bedeuten die Bekanntschaften oder Freundschaften, die sie im Rahmen der Kurse machen, einen wichtigen Schritt aus der Isolation und führen zu einer aktiven Teilhabe an unserer Gesellschaft. Mit unserer Unterstützung ermöglichen wir, dass die Kurskosten möglichst tief gehalten werden können.

Taufe Am 6. August wird im Pfarreigottesdienst Jäggi «Carolina» Aurelia, Tochter von Roman und Melanie Jäggi, wohnhaft an der Stampfist-

rasse 5, durch das Sakrament der Taufe in die Gemeinschaft der Christen und Christinnen aufgenommen. Wir wünschen der Familie für die Zukunft alles Gute und Gottes Segen. Familiengottesdienst mit Segnung zum Schulstart Dienstag, 15. August, 09.00 Uhr Auch in diesem Jahr fällt das Fest Mariä Himmelfahrt auf den letzten Ferientag. Aus diesem Grund segnen wir in diesem Jahr nicht nur Kräutersträusse, sondern auch die Kinder im Hinblick auf das neue Schuljahr. Besonders eingeladen zu diesem Segensgottesdienst sind alle Kinder, die neu in den Kindergarten bzw. neu in die 1. Klasse kommen. Alle Kinder sind eingeladen, ihren Schulsack oder ihr «Kindergartentäschli» zur Segnung mitzubringen. Herzlich willkommen!

Frauengemeinschaft Fulenbach

Wann? Donnerstag, 24. August Treffpunkt? um 18.30 Uhr auf dem Parkplatz der kath. Kirche. Es werden Fahrgemeinschaften gebildet. Kosten: Fr. 5.— Die Festung ist ein treppenreiches Gebäude. Bei Fragen: Claudia Wyss 062 926 12 12 oder 079 647 08 62 Anschliessend an die Führung gemütliches Beisammensein im Restaurant Bahnhöfli in Aarburg. Der Vorstand der Frauengemeinschaft Fulenbach


Neuendorf Pfarramt | Beatrice Emmenegger | Dorfstrasse 88 | 4623 Neuendorf | Tel. 062 398 20 46 | neuendorf@pastoralraum-gaeu.ch Pfarreisekretariat | Regula Ammann | Bürozeit DI und DO 9.00 –11.00 Uhr | Tel. 062 398 20 47 | sekretariat.neuendorf@pastoralraum-gaeu.ch

Gottesdienste Sonntag, 23. Juli, 10.30 Uhr 16. Sonntag im Jahreskreis Waldgottesdienst, Kommunionfeier anlässlich des Waldfestes «Gemischter Chor» Neuendorf Kollekte: Christophorus-Opfer. Mittwoch, 26. Juli, 09.00 Uhr Kommunionfeier Donnerstag, 27. Juli, 18.30 Uhr Rosenkranzgebet Freitag, 28. Juli Hauskommunion

Donnerstag, 17. August 18.30 Uhr, Rosenkranzgebet 19.00 Uhr, Eucharistiefeier Jahrzeit: Hans Zeltner-Eggenschwiler, Josef und Louise Stöckli-Wyss, Thomas Stöckli, Hans und Margrit Stöckli-Heim, Blanka Müller, Otto und Marie Büttiker-Jäggi. Dreissigster: Theres Zeltner-­ Eggenschwiler. Freitag, 18. August, 16.30 Uhr Segensandacht zum Schulstart für Kinder ab Kindergarten bis 6. Klasse Siehe Artikel.

Samstag, 29. Juli 17. Sonntag im Jahreskreis 14.00 Uhr, Trauung von Adrian Rudolf und Iris Schellenberg 17.30 Uhr, Eucharistiefeier Kollekte: Jugend und Sprachen. Jahrzeit: Peter Marbet-Zeltner.

Voranzeige

Sonntag, 30. Juli, 14.00 Uhr Taufe von Lauro Nelson Erlacher in der St.-Stephans-Kapelle

Mitteilungen

Donnerstag, 3. August 18.30 Uhr, Rosenkranzgebet 19.00 Uhr, Eucharistiefeier Jahrzeit: Werner und Rosmarie Stöckli-von Arb, Franz Büttiker-­ Büttiker. Samstag, 5. August, 17.30 Uhr Eucharistiefeier in Egerkingen Sonntag, 6. August Verklärung des Herrn 09.00 Uhr, Kommunionfeier in Oberbuchsiten 10.30 Uhr, Eucharistiefeier in Fulenbach Donnerstag, 10. August, 18.30 Uhr Rosenkranzgebet Sonntag, 13. August, 10.30 Uhr 19. Sonntag im Jahreskreis Waldgottesdienst; Eucharistiefeier anlässlich Waldfest TV Neuendorf Es singt der Jodlerklub Wolfwil. Kollekte: Schweizer Berghilfe. Dienstag, 15. August, 10.30 Uhr Mariä Himmelfahrt Pfarreigottesdienst; Eucharistiefer Es singt der Kirchenchor. Kollekte: Lourdespilgerverein. 12.40 Uhr, Besammlung beim Wolfwilerkreuz für die Pilgerwanderung nach Wolfwil 14.00 Uhr, Wallfahrtsandacht in der Muttergotteskirche in Wolfwil

Sonntag, 20. August, 10.30 Uhr 20. Sonntag im Jahreskreis Eucharistiefeier

Hochzeit Am Samstag, 29. Juli geben sich Adrian Rudolf und Iris Schellenberg, Stumpenrainweg 10, das Jawort. Wir wünschen dem Brautpaar alles Gute und Gottes reichen Segen für die gemeinsame Zukunft. Sakrament der Taufe Am Sonntag, 9. Juli, durften wir Shane Jäggi, Tochter von Martin Jäggi und Miriam Kölliker, Wolfwil, feierlich durch das Sakrament der Taufe in die christliche Gemeinschaft aufnehmen. Am Sonntag, 30. Juli, dürfen wir Lauro Nelson Erlacher, Sohn von Roland und Susanne Erlacher, Dorfstrasse 24, feierlich durch das Sakrament der Taufe in die christliche Gemeinschaft aufnehmen. Wir wünschen Shane und Lauro Nelson, deren Eltern, Geschwistern und Verwandten auf ihrem gemeinsamen Lebensweg Gesundheit, viele frohe Stunden und Gottes reichen Segen. Jass- und Spielnachmittag der Frauengemeinschaft Donnerstag, 27. Juli 2017, um 13.30 Uhr im Panoramasaal

Ferienzeit auf dem Pfarramt Frau Bea Emmenegger weilt vom 29. Juli bis 15. August in den Ferien. Das Sekretariat ist in der Woche vom 29. Juli bis 5. August nicht besetzt. Ansprechperson bei einem Todesfall oder bei seelsorgerischen Anliegen während der Ferien: Vom 29. Juli bis 5. August wenden Sie sich bitte an Pfr. Kenneth, Tel. 062 398 11 14. Vom 6. bis 15. August wenden Sie sich bitte an die Pfarreisekretärin Regula Ammann, Tel. 062 398 20 47 oder 079 660 77 34.

Segensandacht zum Schulstart Freitag, 18. August, 16.30 Uhr in der Kirche Für manche Kinder beginnt nach den Sommerferien ein neuer Lebensabschnitt: der Eintritt in die Spielgruppe, in den Kindergarten oder in die Primarschule. Der Beginn eines neuen Schuljahres ist immer ein Anfang. Wir dürfen um den Segen Gottes bitten, dass er uns begleitet. Herzliche Einladung an alle Kinder mit ihren Mamis, Papis und Geschwistern.

Wir wünschen allen erholsame Ferien.

Wallfahrt zu Bruder Klaus 27. August 2017 Vor sechshundert Jahren kam Niklaus von Flüe zur Welt. Er war Ehemann und Vater, erfolgreicher Bauer, Richter und Politiker für den Stand Obwalden. Nach einer Sinnkrise suchte er als Pilger einen neuen Weg, der ihn schlussendlich als Einsiedler Bruder Klaus in den Ranft führte.

Beatrice Emmenegger, Pastoralassistentin Regula Ammann, Pfarreisekretärin

Rösslifahrt Wir treffen uns zur alljährlichen Rösslifahrt: Datum: 23. August 2017 Treffpunkt: 14 Uhr (Turnhalle) Kosten:  Erwachsene 10.– Kinder 6.– Verpflegung: Aus dem eigenen Rucksack Achtung: Wir werden nicht bräteln! Vom 17. bis 18.8.2017 nimmt Katrin Wyss gerne eure Anmeldung unter Tel. 062 398 32 88 entgegen. (Die Anmeldungen werden nach Eingang berücksichtigt). Es gibt kein Verschiebedatum, ob der Anlass stattfindet, könnt ihr unter www.frauengemeinschaft-neuendorf.com entnehmen. Herzlich lädt ein: Frauengemeinschaft Neuendorf

Das Gedenkjahr gibt uns Anlass, uns aufs Neue mit seiner Persönlichkeit, seinem Lebensweg und mit seinen Botschaften und Visionen auseinanderzusetzen. Darum machen wir uns auf nach Flüeli-Ranft, dem Ort seines Wirkens. Alle Infos und Anmeldetalon auf der Homepage: www.pastoralraum-gaeu.ch oder Flyer liegen in der Kirche auf. Wir freuen uns, mit Ihnen nach Flüeli-Ranft zu wallfahren. Pfarreirat Neuendorf und Beatrice Emmenegger

Vereinsreise Murten Am Mittwoch, 6. September 2017, besichtigen wir die Roland Murten AG. Dabei lassen wir uns zeigen, wie die herrlichen Spezialitäten hergestellt werden. Die Betriebsführung endet im Fabrikladen, wo die Gelegenheit besteht, Roland-Produkte einzukaufen. Anschliessend bleibt noch etwas Zeit, um die schöne Altstadt von Murten zu erkunden, bevor wir uns das Nachtessen im Restaurant Schiff schmecken lassen. Kosten Carfahrt: Essen: Abfahrt:

Fr. 35.–; das Geld wird im Car eingezogen. ca. 18.30 Uhr. Im Car können wir zwischen 5 Gerichten entscheiden. 12.45 Uhr bei der Kirche

Anmeldung bis Dienstag, 15. August per E-Mail: Iris.zeltner@bluewin.ch, mittels Anmeldetalon bei Iris Zeltner, Allmendstrasse 19, Telefon 062 393 24 40 oder www.frauengemeinschaft-neuendorf.com Wir freuen uns auf eine kurzweilige Vereinsreise mit Ihnen! Der Vorstand 16 | 17 | 2017

23


Pastoralraum Gäu | www.pastoralraum-gaeu.ch Oberbuchsiten Pfarramt | Dr. Kenneth Ekeugo | Domherrenstrasse 1 | 4622 Egerkingen | Tel. 062 398 11 14 | oberbuchsiten@pastoralraum-gaeu.ch Pfarreisekretariat | Barbara Junker-von Arx | Tel. 076 588 89 79 | sekretariat.oberbuchsiten@pastoralraum-gaeu.ch

Gottesdienste Samstag, 22. Juli Kein Gottesdienst in Oberbuchsiten 17.30 Uhr, Eucharistiefeier in Fulenbach Sonntag, 23. Juli 16. Sonntag im Jahreskreis Kein Gottesdienst in Oberbuchsiten 10.30 Uhr, Eucharistiefeier in Egerkingen 10.30 Uhr, Kommunion in Neuendorf (Waldfest) Donnerstag, 27. Juli, 17.00 Uhr Rosenkranzgebet Freitag, 28. Juli, 09.00 Uhr Eucharistiefeier mit anschliessendem Freitagskaffee Sonntag, 30. Juli 17. Sonntag im Jahreskreis 09.00 Uhr, Eucharistiefeier in Oberbuchsiten Kollekte: Pfarreicaritas. Dienstag, 1. August, Nationalfeiertag Kein Gottesdienst in Oberbuchsiten 09.00 Uhr, Eucharistiefeier in Egerkingen Donnerstag, 3. August, 17.00 Uhr Rosenkranzgebet Freitag, 4. August, Herz-Jesu-Freitag 10.00 Uhr, Hauskommunion 18.30 Uhr, Eucharistische Anbetung 19.00 Uhr, Eucharistiefeier Sonntag, 6. August Verklärung des Herrn 09.00 Uhr, Kommunionfeier Kollekte: Suchthilfe Olten. Donnerstag, 10. August, 17.00 Uhr Rosenkranzgebet Freitag, 11. August, 09.00 Uhr Eucharistiefeier mit anschliessendem Freitagskaffee Samstag, 12. August, 17.30 Uhr Eucharistiefeier Kollekte: Blumenschmuck. Dienstag, 15. August Mariä Himmelfahrt 10.30 Uhr, Eucharistiefeier anlässlich des Patroziniums mit Kräutersegnung Musikalische Gestaltung durch den Kirchenchor. Kollekte: Paramenten. Kleinkindergottesdienst im Pfarrsaal Donnerstag, 17. August, 17.00 Uhr Rosenkranzgebet Freitag, 18. August, 09.00 Uhr Eucharistiefeier in der St.-Jakobs-­

24

16 | 17 | 2017

Kapelle der Schälismühle anschliessend Freitagskaffee in der Schälismühle. Samstag 19. August Kein Gottesdienst in Oberbuchsiten 17.30 Uhr, Eucharistiefeier in Egerkingen Sonntag, 20. August 20. Sonntag im Jahreskreis Kein Gottesdienst in Oberbuchsiten 10.30 Uhr, Eucharistiefeier in Neuendorf

Unsere neuen Ministranten Im Gottesdienst vom 24. Juni 2017 durften wir Fürst Jasmin Kissling Sven Nünlist Nila Stritt Manuel als neue Ministranten in die Schar aufnehmen. Herzlich willkommen in der Minischar. Wir wünschen euch viel Freude in der neuen Aufgabe!

Mitteilungen Jahrzeit Freitag, 4. August, 19 Uhr: Arnold Flück-Brunner. Samstag, 12. August, 17.30 Uhr: Hermine Studer-Schatt. Berichtigung Im letzten «Kirchenblatt» ist uns beim Erwähnen der neuen Sigristen einen Fehler unterlaufen. Gerne korrigieren wir die Namen an dieser Stelle. Wir dürfen folgende Personen als neue Sigristen begrüssen: Berger Isabel Nünlist Loris Rüegg Dominik Uebelhart Astrid Wir wünschen für die neue Aufgabe viel Erfolg und Freude. Gottesdienst in der St.-Jakobs-­Kapelle der Schälismühle Am Freitag, 18. August feiern wir unsere Eucharistiefeier in der St.-Jakobs-Kapelle. Im Anschluss treffen wir uns in der Schälismühle zum gemütlichen Kaffeeplausch. Einen herzlichen Dank an unsere Gastgeber Heiri und Elisabeth Kissling. 600 Jahre «Niklaus von Flüe» Im Sommer 2017 tourt das mobile Erlebnis «Niklaus von Flüe – Unterwegs» quer durch die ganze Schweiz. Niklaus von Flüe, der Einsiedler aus dem Kanton Obwalden, wurde vor 600 Jahren geboren, in eine Welt, die für uns kaum mehr vorstellbar ist. Die Geschichte dieser facettenreichen Persönlichkeit kann in ihrer Komplexität nicht auf die Schnelle erzählt werden. Besuchen Sie also das mobile Erlebnis am Sonntag, 20. August 2017 in Solothurn, St.-Ursen-Terrasse. Herzliche Einladung an alle. Feriengrüsse Wir wünschen allen schöne, erholsame und unfallfreie Sommerferien. Pfarrer Kenneth und Barbara Junker

Mariä Himmelfahrt Patroziniumsfest unserer Pfarrei Der Kern des Festes bildet die Aufnahme Marias in den Himmel. Nach der Überlieferung wurde Maria nach ihrem Tod mit ihrem ganzen Wesen zu Gott geholt. Wir feiern dieses Fest am Dienstag, 15. August um 10.30 Uhr im Festgottesdienst, der durch den Kirchenchor umrahmt wird. Dazu sind alle herzlich eingeladen. Kräutersegnung Im Festgottesdienst am 15. August werden wiederum die mitgebrachten Kräuter gesegnet. Diese können zum Seitenaltar gebracht werden. In der Kräutersegnung preisen wir Gott für den Reichtum, den er uns geschenkt hat. Dabei bitten wir Gott, er möge uns helfen, die uns anvertrauten Güter zu unserem Heil zu bewahren und zu nutzen. Kleinkindergottesdienst und Segnung zum Schulstart Am 15. August 2017 sind um 10.30 Uhr alle Kinder bis 9 Jahre herzlich zum Kleinkindergottesdienst in den Pfarrsaal eingeladen. Philomena Feist-Kissling sowie Selina Hodel freuen sich auf viele Kinder. Im Anschluss an die Feier segnet Pfarrer Kenneth alle Schulkinder zum Schulstart. Gerne darf der Schulsack oder die Kindsgitasche mitgenommen werden. Wallfahrtsandacht in Wolfwil Am Dienstag, 15. August feiern wir um 14 Uhr mit den 9 Gäuer Gemeinden eine Wallfahrtsandacht in der Muttergotteskirche in Wolfwil. Weitere Details können unter Wolfwil entnommen werden. Der Pfarreirat organisiert auf Wunsch einen Fahrdienst. Bitte melden Sie ihre Mitfahrtgelegenheit ungeniert bei Barbara Junker, Pfarreisekretariat unter 076 588 89 79 an. Abfahrt um 13.30 Uhr beim Schulhausparkplatz Oberdorf.


Seelsorgeverband | Oensingen | Kestenholz | Wolfwil Oensingen Pfarramt | Pfarrer Charles Onuegbu | Ausserbergstrasse 12 | 4702 Oensingen | Tel. 062 396 11 58 | Fax 062 396 48 40 | rkpfarrei.oens@bluewin.ch Kath. Pfarramt St. Georg | Für allgemeine Anliegen, Jahrzeiten, Hochzeiten, Taufen usw. ist das Pfarr­amt zu folgenden Zeiten besetzt: MO und DI 13.30 –16.00 Uhr | DO 10.00 –11.30 Uhr | FR 9.00 –11.00 Uhr Sprechstunde bei Pfarrer Charles Onuegbu | MI 10.00 –11.00 Uhr | DO 17.00 –19.00 Uhr | oder nach telefonischer Vereinbarung Notkrankensalbung | Anruf zu jeder Zeit im Pfarramt | Tel. 062 396 11 58 Todesfallmeldungen | Pfarramt | Charles Onuegbu | Tel. 062 396 11 58 Bitte beachten Sie diesen Zeitplan, ausgenommen Notfallsituationen.

Gottesdienste Samstag, 22. Juli, 17.30 Uhr 16. Sonntag im Jahreskreis Vorabendgottesdienst/Eucharistiefeier Sonntag, 23. Juli 10.30 Uhr, Eucharistiefeier 11.45 Uhr, Tauffeier «miva» – Christopherusopfer.

Sonntag, 6. August 10.30 Uhr, Eucharistiefeier 11.45 Uhr, Tauffeier Kollekte: KOVIVE. Montag, 7. August, 19.00 Uhr Rosenkranz Dienstag, 8. August, 15.00 Uhr Eucharistiefeier im Roggenpark

Montag, 24. Juli, 19.00 Uhr Rosenkranz

Mittwoch, 9. August, 09.00 Uhr Eucharistiefeier

Dienstag, 25. Juli 15.00 Uhr, Eucharistiefeier im Roggenpark 19.30 Uhr, Stille Messe

Donnerstag, 10. August, 19.30 Uhr Eucharistiefeier Jahrzeit: Anna und Adolf Baumgartner-Häner; Stefan Dörfliger-­ Jäggi und Johanna und Oktav Nünlist Meyer.

Mittwoch, 26. Juli, 09.00 Uhr Eucharistiefeier Donnerstag, 27. Juli, 19.30 Uhr Eucharistiefeier Samstag, 29. Juli, 17.30 Uhr 17. Sonntag im Jahreskreis Vorabendgottesdienst/Eucharistiefeier Sonntag, 30. Juli, 10.30 Uhr Eucharistiefeier/Lateinische Messe Kollekte: Patenschaft Berggemeinden. Montag, 31. Juli, 19.00 Uhr Rosenkranz Mittwoch, 2. August, 09.00 Uhr Eucharistiefeier Im Anschluss an den Gottesdienst gemütliches Beisammensein bei Kaffee und Gipfeli/Zopf, gespendet vom Pfarramt und organisiert von Mitgliedern der Frauengemeinschaft. Freitag, 4. August, Herz-Jesu-Freitag 19.30 Uhr Eucharistiefeier Jahrzeit: Bertha und Emil Baumgartner-Schenker und Tochter Margaretha Scheidegger; Theresia und Anton Weniger-Meise; Katharina und Markus Wenger-­ Melliger. Samstag, 5. August, 17.30 Uhr 18. Sonntag im Jahreskreis Vorabendgottesdienst/Wortgottesdienst mit Kommunionfeier

19. Sonntag im Jahreskreis Samstag, 12. August 14.00 Uhr, Trauung 17.30 Uhr, Vorabendgottesdienst/ Wortgottesdienst mit Kommunionfeier Sonntag, 13. August, 10.30 Uhr Eucharistiefeier/Familiengottesdienst Kollekte: Zweckverband Altersund Pflegeheimseelsorge. Montag 14. August, 19.30 Uhr Rosenkranz Dienstag, 15. August, 10.30 Uhr Mariä Himmelfahrt Eucharistiefeier Mitwirkung des Kirchenchores, mit der Choral-Schola. Einweihung vom neuen Kirchenvorplatz mit Kreuz. Kollekte: Zweckverband Altersund Pflegeheimseelsorge. Mittwoch, 16. August, 09.00 Uhr Eucharistiefeier Donnerstag, 17. August, 19.30 Uhr Eucharistiefeier

VORSCHAU 20. Sonntag im Jahreskreis Samstag, 19. August, 16.00 Uhr Firmung mit Generalvikar Dr. Markus Thürig Sonntag, 20. August 10.30 Uhr, Eucharistiefeier 11.45 Uhr, Tauffeier

Mitteilungen Unsere Kollekten 22. / 23. Juli 2017 – «miva» Christophorusopfer Das vor 80 Jahren gegründete Schweizer Hilfswerk «miva» mit Sitz in Wil ist eines der ältesten Hilfswerke der Schweiz. Es vermittelt Fahrzeuge jeglicher Art sowie Maultiere, Esel und Boote in Afrika, Asien und Lateinamerika. Die Transportmittel dienen vorwiegend Missionaren und Missionsschwestern, aber auch einheimischen Fachkräften. Vom Einsatz eines einzigen Fahrzeuges können oft Tausende profitieren. 29. / 30. Juli – Opfer für die Patenschaft Berggemeinden Der Solidaritätsgedanke zwischen Berg und Tal führte 1940 zur Gründung der Schweizer Patenschaft für Berggemeinden und begleitet ihr tägliches Wirken seither wie ein roter Faden. Sie hat sich zum Ziel gesetzt, das Gefälle zwischen wohlhabenden und wirtschaftlich benachteiligten Regionen unseres Landes abzubauen und durch projektbezogene Hilfe an finanzschwache Gemeinden, Genossenschaften, Korporationen usw. mitzuhelfen, dass die Bergregionen bewohnbar, bewirtschaftet und gepflegt bleiben. 5. / 6. August 2017 – Opfer für KOVIVE Ferien für Kinder in Not Das Schweizer Kinderhilfswerk KOVIVE hilft da, wo sonst keiner hilft: mit Ferien und Erholung für die Schwächsten unserer Gesellschaft. Gemäss der UNO Kinderrechtskonvention haben Kinder das Recht auf aktive Erholung, Ruhe, Freizeit und Spiel. KOVIVE setzt sich dafür ein, dass möglichst viele Kinder dieses Recht einlösen und damit ihre Zukunfts­ chancen wesentlich verbessern können! 12. / 13. + 15. August 2017 Zweckverband Alters- und Pflegeheimseelsorge In den Altersheimen unseres Bezirkes arbeiten eifrige Seelsorger, die diesem Abschnitt des Lebens einen Sinn geben und unsere Seniorinnen und Senioren

begleiten. Die heutige Kollekte soll ein kleines Dankeschön für ihre kostbare, unermüdliche Arbeit sein. Tauffeiern Am Sonntag, 23. Juli, wird Looren Hope Manalastas, Tochter der Hacinth Gay und des Mark-Lorenz Manalastas durch das Sakrament der Taufe in unsere Glaubensgemeinschaft aufgenommen. Am Sonntag, 6. August, wird Mathias Roth, Sohn der Raquel Estela Veronese Roth und des Rudolf Roth durch das Sakrament der Taufe in unsere Glaubensgemeinschaft aufgenommen. Wir wünschen den Täuflingen und ihren Familien alles Gute und Gottes Segen. Ferienabwesenheit der Pfarreisekretärin Vom 23. Juli bis 14. August ist das Pfarramt nicht ständig besetzt. Der Telefonbeantworter wird jedoch regelmässig abgehört und die eingehende Post erledigt. Herzlichen Dank für das Verständnis. Familiengottesdienst vom 13. August zum Schulanfang Alle Schüler/-innen, Eltern und Pfarreiangehörige sind ganz herzlich zu diesem Gottesdienst eingeladen. Wir dürfen Kraft schöpfen für das, was in diesem neuen Schuljahr auf uns zukommt. Die Erstklässler werden in diesem Gottesdienst eingesegnet. Kirchenchor – in eigener Sache Nach der Sommerpause trifft sich der Kirchenchor zur ersten Probe am Freitag, 11. August und zwar um 19.45 Uhr die Choralgruppe und um 20.45 Uhr die übrigen Sängerinnen und Sänger. – Im Festgottesdienst vom 15. August werden wir mitwirken. Neue Sängerinnen und Sänger sind jederzeit herzlich willkommen (es darf auch geschnuppert werden). Auch Gastsänger/-innen für besondere Anlässe sind zum Mitwirken eingeladen.

16 | 17 | 2017

25


Seelsorgeverband | Oensingen | Kestenholz | Wolfwil Termine Familiengottesdienste 2. Halbjahr 2017 13. August, 10.30 Uhr 17. September, 10.30 Uhr 05. November, 10.30 Uhr 03. Dezember, 10.30 Uhr 24. Dezember, 17.00 Uhr Trauung Am Samstag, 12. August werden Stefania Puentes Ortega und Philipp Hofstetter in unserer Pfarrkirche den Bund fürs Leben schliessen. Wir wünschen dem Brautpaar einen schönen Hochzeitstag und für den gemeinsamen Lebensweg viel Glück und Gottes Segen. Kräutersegnung an Mariä Himmelfahrt Im Gottesdienst vom 15. August segnen wir auch in unserer Pfarrkirche Kräuter und Blumen. Dass Kräuter gerade an Mariä Himmelfahrt eine derart besondere Rolle spielen, hat wohl vor allem praktische Gründe: Im Hochsommer stehen die meisten Heilkräuter in voller Blüte und Pracht vor uns. Doch auch theologisch passt die Verbindung von Kräutersegnung und Marienfest: Denn gerade das, was diese Pflanzen symbolisieren, nämlich

ein ganzheitliches Heilwerden, ist der Gottesmutter Maria bereits zuteil geworden. Es dürfen Kräuter und Blumen zum Segnen mitgebracht werden.

Ministrantenaufnahme

Einweihung vom neu gestalteten Kirchenvorplatz Im Gottesdienst von Maria Himmelfahrt wollen wir unseren neu gestalteten Kirchenvorplatz mit dem sanierten Kreuz einweihen. Im Anschluss wird allen Gottesdienstbesuchern ein Apéro spendiert. Fest Mariä Himmelfahrt: Gäuer Wallfahrt nach Wolfwil am 15. August Am Fest «Mariä Aufnahme in den Himmel» wird auch dieses Jahr in der Pfarrkirche Wolfwil ein gemeinsamer Wallfahrtsgottesdienst aller Gäuer Pfarreien gefeiert. Die Andacht zu Ehren unserer Gottesmutter Maria beginnt um 14 Uhr. Anschliessend sind alle zu einem Apéro in der Pfarrschür Wolfwil eingeladen. Es wäre schön, wenn auch viele aus Oensingen dabei wären. Wer eine Mitfahrgelegenheit sucht, kann sich im Pfarramt melden.

Unter dem Thema, «Der Schatz des Ministrierens» durften wir im Familiengottesdienst vom Sonntag, 2. Juli sieben neue Minis aufnehmen. Die Mini-Schar begrüsst folgende Kinder: Ana-Julia Almeida Franco, Salome Müller, Gabriel Varao, Ilenio Virga, Alessio Wechsler, David Allemann und Luca Burchietti.

Gottesdienst wie vor 500 Jahren Am 30. Juli um 10.30 findet in unserer Pfarreikirche ein Gottesdienst in lateinischer Sprache statt. Warum dies? Dieser Gottesdienst ist ein Teil des Sommerprojekts vom Schweizer Fernsehen «Leben wie vor 500 Jahren». Familie Dietschi, die hinter dem Schloss Neu Bechburg für drei Wochen in den spätmittelalterlichen Alltag einer Bauernfamilie eintaucht, wird diesen Gottesdienst besuchen. Das Schweizer Fernsehen ist mit Kameras dabei und wird sicher einen Teil tags darauf ausstrahlen. Unsere Choral-Scola unterstützt diesen speziellen Gottesdienst mit ihrem schönen Gesang.

Religionsunterricht im Schuljahr 2017/2018 Auch im kommenden Schuljahr werden die Schülerinnen und Schüler den Religionsunterricht innerhalb ihres Jahrgangs teilweise in unterschiedlicher Zusammensetzung besuchen. Welche Lektionen die ihre sein werden, haben alle bereits von ihren Klassenlehrpersonen erfahren. Hier die allgemeine Information: 1. Klassen: Dienstag, 10 bis 11 und 11 bis 12; I. Bobst 2. Klassen: Mittwoch, 10 bis 11 und 11 bis 12; M. Bloch 3. Klassen: Dienstag, 8 bis 9 und 9 bis 10; M. Bloch 4. Klassen: Mittwoch, 8 bis 9 und 9 bis 10; I. Bobst 5. Klassen: Donnerstag, 8 bis 9 und 9 bis 10; M. Bloch 6. Klassen: Donnerstag, 10 bis 11 und 11 bis 12; Pfarrer Ch. Onuegbu Der Religionsunterricht an der Oberstufe (Kreisschule Bechburg) wird wie in den vergangenen Jahren als Wahlfach-Blockunterricht nach Anmeldung angeboten. Wir wünschen allen Schülerinnen und Schülern einen guten Start ins neue Schuljahr. Pfarrer Charles Onuegbu, Irene Bobst-Kaufmann, Monika Bloch-Bieli,

26

16 | 17 | 2017

Wir wünschen den neuen Minis viel Freude bei ihrer Aufgabe, am Altar zu dienen und danken ihnen für ihre Bereitschaft. Ohne die Unterstützung der Eltern geht es nicht, darum auch ihnen ein grosses DANKESCHÖN.


Kestenholz Pfarreileiterin | Theresia Gehle | Kirchweg 3 | 4703 Kestenholz | Tel. 062 393 11 84 Pfarreisekretariat | Beatrice Ingold | Bürozeit DI 9.00 –11.00 Uhr Pfarramt | Kirchweg 3 | 4703 Kestenholz | Tel. 062 393 11 84 | Fax 062 393 07 84 | pfr.kestenholz@bluewin.ch | www.pfarrei-kestenholz.ch

Gottesdienste Samstag, 22. Juli 16. Sonntag im Jahreskreis 09.00 Uhr, Reisesegen für die Teilnehmenden am JuBla-Lager 19.00 Uhr, Eucharistiefeier Jahrzeit: Kurt Kempf, Verena Zumstein-Studer. Sonntag, 23. Juli 09.00 Uhr, Wortgottesdienst mit Kommunionfeier Kollekte: Diözesanes Kirchenopfer für die gesamtschweizerischen Verpflichtungen des Bischofs. 10.15 Uhr, Taufe in der St.-Peters-­ Kapelle von Sina Livia Ackermann, Tochter von Thomas und Martina Ackermann-Hadorn 11.00 Uhr, Taufe in der St.-Peters-­ Kapelle von Oliver Grossenbacher, Sohn von Peter und Martina Grossenbacher-­Zöllner, Balsthal Montag, 24. Juli, 19.00 Uhr Rosenkranzgebet Dienstag, 25. Juli, 09.15 Uhr Wortgottesdienst mit Kommunionfeier Samstag, 29. Juli, 19.00 Uhr 17. Sonntag im Jahreskreis Eucharistiefeier Jahrzeit: Franz und Pauline Wyss-Bürgi. Kollekte: Kifa (Stiftung Kind und Familie Schweiz). Sonntag, 30. Juli Kein Gottesdienst

19. Sonntag im Jahreskreis Samstag, 12. August, 19.00 Uhr Eucharistiefeier Jahrzeit: Doris Broglie-Studer. Sonntag, 13. August 09.00 Uhr, Wortgottesdienst mit Kommunionfeier Kollekte: KOVIVE – Ferien für Kinder in Not. 10.15 Uhr, Taufe in der St.-Peters-­ Kapelle von Anna Balbina Bühler, Tochter von Paul und Christine Bühler-Hofer 11.00 Uhr, Taufe in der St.-Peters-­ Kapelle von Selina Yael Fahrni, Tochter von Michael und Claudia Fahrni-Plüss Montag, 14. August, 19.00 Uhr Rosenkranzgebet Dienstag, 15. August, 09.00 Uhr Mariä Aufnahme in den Himmel Wortgottesdienst mit Kommunionfeier und Beteiligung des Kirchenchores mit Kräutersegnung Kollekte: Interteam – Fachleute im Entwicklungseinsatz. Mittwoch, 16. August, 19.00 Uhr Eucharistiefeier Jahrzeit: Julius und Anna Guldimann-Diemand, Lydia Schläfli-­ Guldimann.

Voranzeige

Montag, 31. Juli, 19.00 Uhr Rosenkranzgebet

20. Sonntag im Jahreskreis Samstag, 19. August, 19.00 Uhr Wortgottesdienst mit Kommunionfeier

Nationalfeiertag Dienstag, 1. August, 11.00 Uhr Bundesfeier bei der St.-Peters-­ Kapelle mit Dankgebet

Sonntag, 20. August, 09.00 Uhr Eucharistiefeier Kollekte: Jugend und Sprachen, Olten.

Freitag, 4. August, 19.00 Uhr Herz-Jesu-Freitag Eucharistiefeier mit Pater John

Mitteilungen

Samstag, 5. August, 19.00 Uhr Verklärung des Herrn Eucharistiefeier Jahrzeit: Hugo und Martha Meier-Ingold. Kollekte: Kontaktstelle Selbsthilfe Kanton Solothurn. Sonntag, 6. August Kein Gottesdienst Dienstag, 8. August, 09.15 Uhr Wortgottesdienst mit Kommunionfeier

Taufen Am Sonntag, 23. Juli wird in der St.-Peters-Kapelle um 10.15 Uhr Sina Livia Ackermann, Tochter von Thomas und Martina Ackermann-Hadorn getauft. Am Sonntag, 23. Juli wird in der St.-Peters-Kapelle um 11.00 Uhr Oliver Grossenbacher, Sohn von Peter und Martina Grossenbacher-­ Zöllner, Balsthal getauft. Am Sonntag, 13. August wird in der St.-Peters-Kapelle um 10.15 Uhr Anna Balbina Bühler,

Tochter von Paul und Christine Bühler-­Hofer getauft. Am Sonntag, 13. August wird in der St.-Peters-Kapelle um 11.00 Uhr Selina Yael Fahrni, Tochter von Michael und Claudia Fahrni-Plüss getauft. Wir wünschen all diesen jungen Familien einen schönen, unvergess­ lichen Tag und für die Zukunft alles Gute und Gottes Segen. Basel Tattoo Freitag, 28. Juli 2017 Die KAB besucht das Basel Tattoo! Ein tolles Live-Spektakel, weltbekannte Spitzenmusiker, Showbands und die besten Repräsentationsorchester aus allen Kontinenten entführen uns auf eine musikalische und emotionale Reise um die Welt. Ohrwürmer, originelle Choreografien und eine brillante Lichtshow vor der wunderschönen historischen Kulisse der Kaserne Basel wartet auf uns. Die schottischen Hochlandklänge der Massed Pipes & Drums dürfen natürlich nicht fehlen. Wir wünschen allen Besucherinnen und Besuchern ein tolles Musikerlebnis. Der Vorstand

Abwesenheit der Gemeindeleiterin Vom 28. Juli bis am 07. August ist unsere Gemeindeleiterin Frau Theresia Gehle abwesend. Wenden Sie sich bitte in Notfällen an unsere Pfarreisekretärin Beatrice Ingold, Tel. 062 393 13 74 oder Handy 078 691 97 08. Die priesterliche Vertretung übernimmt Herr Pfr. Charles Onuegbu, Oensingen, Tel. 062 396 11 58. Mondscheinwanderung Meditative Abendwanderung nach Däniken Freitag 11. August 2017 Zur Abendwanderung, die in diesem Jahr nach Däniken führt, lädt die KAB Kestenholz alle Pfarreiangehörigen recht herzlich ein. Besammlung um 18.00 Uhr beim Pfarreiheim in Kestenholz. Mit Privatautos fahren wir nach Dulliken zur Kirche, wo die Wanderung beginnt. Die Wanderung, die zur Eichkapelle in Däniken führt, dauert ca. 1h 15 Min. Die meditative Andacht in der Kapelle beginnt um ca. 20.00 Uhr. Diejenigen, die nicht wandern, können direkt nach

Däniken fahren. (Parkplatz beim Friedhof). In der Kapelle feiern wir gemeinsam mit Pastoralassistentin Flavia Schürmann eine meditative Andacht. Bevor es wieder auf den Heimweg geht, stärken wir uns in einem nahe gelegenen Restaurant. Die Wanderung findet bei jedem Wetter statt. Die Nothelferkapelle in Däniken (auch Kapelle im Eich) ist den vierzehn Nothelfern gewidmet. Sie entstand 1803–1805. Nach dem Franzoseneinfall 1798/1799 wurden an vielen Orten Gelöbnisse abgelegt, ein Kreuz, einen Bildstock oder eine Kapelle zu errichten, wenn die Franzosen wieder abziehen würden. Auf ein solches Versprechen geht der Bau dieser Kapelle zurück. Wir freuen uns auf diesen Sommerabend. Ihre KAB

Mariä Aufnahme in den Himmel Zum Fest von Mariä Aufnahme in den Himmel feiern wir in unserer Pfarrkirche um 9.00 Uhr einen Wortgottesdienst mit Beteiligung des Kirchenchores. Die Kräutersträusse werden gesegnet. Gäuer Wallfahrtsandacht in Wolfwil Am Nachmittag um 14.00 Uhr beginnt die traditionelle Gäuer Wallfahrt in der Kirche «Unserer lieben Frau von Wolfwil», zu der alle herzlich eingeladen sind. Das neue Schuljahr beginnt Am Mittwoch, 16. August beginnt das neue Schuljahr. Wir hoffen, dass alle wieder gesund aus den Ferien zurückgekommen sind und wünschen allen einen guten Start ins Schuljahr 2017/18! Durch das Schuljahr hindurch begleiten immer wieder Feste und Feiern die Schüler und Schülerinnen. Im religiösen Bereich werden die Kinder in der Primarschule durch verschiedene Anlässe und Gottesdienste begleitet: - Durch das Schuljahr hindurch werden für die 1.- und 2.-Klässler voreucharistische Gottesdienste angeboten. - In der 3. Klasse werden die Kinder auf die erste heilige Kommunion und auf den Minis­ trantendienst vorbereitet. - Jeden ersten Dienstag im Monat findet um 7.30 Uhr ein Schüler16 | 17 | 2017

27


Seelsorgeverband | Oensingen | Kestenholz | Wolfwil gottesdienst für die 3.- bis 6.-Klässler statt. – In der 4. Klasse werden Mädchen und Buben auf den Versöhnungsweg vorbereitet. - Familiengottesdienste finden durch das ganze Jahr hindurch statt und laden zur Begegnung mit Gott ein. Ein detaillierter Gottesdienstplan wird zu Beginn des Schuljahres an alle Schüler und Schülerinnen der 3. bis 6. Klasse verteilt.

Der Religionsunterricht wird im Schuljahr 2017/18 wie folgt aufgeteilt: 1. Klasse: Erika Schreiber 2. Klasse: Erika Schreiber 3. Klasse: Theresia Gehle 4. Klasse: Erika Schreiber 5. Klasse: Theresia Gehle 6a./6b. Klasse: Theresia Gehle

Ministrantenaufnahme

Wolfwil | www.wallfahrtsort-wolfwil.ch Pfarramt | Kirchstrasse 2 | 4628 Wolfwil | Tel. 062 926 12 43 Pfarreiteam | Pfarreileitung | Pfarrer Urs-Beat Fringeli Seelsorge | Katechese | Patricia Gisler Pfarreisekretariat und Pfarrschür-Reservation | Claudia Suter Büro­zeiten DI und DO 9.00 –11.00 Uhr | Tel. 062 926 12 43 | kath.pfarramt.wolfwil@ggs.ch Sakristanin | Agatha Büttler | Buchenrain 5 | Tel. 062 926 25 12

Gottesdienste Samstag, 22. Juli, 19.00 Uhr Wortgottesdienst Kollekte: Christophorus-Opfer. Sonntag, 23. Juli, 09.00 Uhr 16. Sonntag im Jahreskreis Eucharistiefeier Dienstag, 25. Juli 08.30 Uhr, Rosenkranz 09.00 Uhr, Eucharistiefeier anschliessend Kaffeetreff. Samstag, 29. Juli, 19.00 Uhr Eucharistiefeier Kollekte: Brücke − Le pont. Jahrzeit: Cäcilia Bader-Kissling, Martha Hunn-Keller, Richard Nützi-Trüssel, Josef Tinguely-­ Niggli, René Tinguely, Baptist Niggli, Otto Frankenhauser, Elisabeth Kissling-Hammer. Gedächtnis: Otto Kissling-Hammer, Otto Kissling-Basler. Sonntag, 30. Juli, 09.00 Uhr 17. Sonntag im Jahreskreis Eucharistiefeier Dienstag, 1. August Kein Gottesdienst Samstag, 5. August, 09.00 Uhr Kein Gottesdienst

Am Mittwoch, 28. Juni durften wir 2 neue Ministrantinnen in die Ministrantenschar aufnehmen. Es sind dies Lily Berger und Samira Studer. Gleichzeitig durften wir 5 langjährige Ministranten und Ministrantinnen verabschieden. Wir haben folgende Minis verabschiedet: Sämi Probst, Rachèle Bürgi, Tabea Hänggli, Anja Winiger und Dominik Berger. Wir wünschen den jungen Leuten alles Gute für die Zukunft.

Pfarreiwallfahrt

Sonntag, 6. August, 09.00 Uhr Verklärung des Herrn Eucharistiefeier Kollekte: Hilfswerk unserer kleinen Brüder und Schwestern. Dienstag, 8. August 08.30 Uhr, Rosenkranz 09.00 Uhr, Eucharistiefeier Samstag, 12. August, 09.00 Uhr Wortgottesdienst Kollekte: Solidaritätsfonds Mutter und Kind. Sonntag, 13. August, 09.00 Uhr 19. Sonntag im Jahreskreis Eucharistiefeier

Am Sonntag, 25. Juni machte sich eine grosse Anzahl Pfarreiangehöriger auf den Weg nach Sachseln. Die Pfarreiwallfahrt führte zum Bruder Klaus.

28

16 | 17 | 2017

Dienstag, 15. August Mariä Himmelfahrt Hochfest 10.00 Uhr, Festgottesdienst mit Kräutersegnung Kollekte: Pfarreicaritas. Anschliessend Apéro. 14.00 Uhr, Wallfahrt Gäuer-Pfarreien

Anschliessend Apéro. Wir heissen alle Pilger-/innen herzlich wilkommen! Mittwoch, 16. August 08.15 Uhr, Schuleröffnungsgottesdienst Mit Segnung der 1.-Klässler. Es sind alle Schüler unseres Dorfes herzlich eingeladen. Wir bitten für die Schüler, Lehrer um Gottes Segen. So starten wir mit Vertrauen und Zuversicht in das kommende Jahr. Samstag, 19. August, 19.00 Uhr Eucharistiefeier Jahrzeit: Max Ackermann, Heinz Kissling-Egger, Eugen Wyss-Meier, Rosa Ackermann, Frieda ­Ackermann, Otto Niggli-­ Kaufmann, Willi und Klara Bader-Niggli, August und Emma Kissling-Ackermann. Gedächtnis: Bruno und Rita Bürgi-Kissling, Linus Kissling. Kollekte: Gassenküche Basel. Sonntag, 20. August, 09.00 Uhr 20. Sonntag im Jahreskreis Eucharistiefeier Musikalisch begleitet vom Kirchenchor.

Mitteilungen Ferienabwesenheiten Sekretariat: 24.7–6.8.2017 Das Sekretariat ist vom 24. Juli bis 6. August unregelmässig besetzt. Pfarrer Fringeli ist vom 31. Juli bis 13. August ferienhalber abwesend. In der Zeit vom 31. Juli bis 6. August ist die Sakristanin Frau Agatha Büttler (Privat: 062 926 25 12 oder Mobile: 079 696 46 25) für Notfälle erreichbar. Wir wünschen allen erholsame Sommerferien. Gestorben zur Auferstehung mit Christus ist: – am 10. Juli Margareta Niggli-Niggli, Altersheim Niederbuchsiten, im Alter von 92 Jahren. Goldene Hochzeit Festgottesdienst der «goldenen Paare» im Bistum Basel Samstag, 2. September 2017 um 15.00 Uhr in der Kathedrale St. Urs und Viktor in Solothurn. Anmeldungen für diesen Festgottesdienst nimmt das Pfarramt (062 926 12 43) bis Donnerstag, 10. August entgegen.


Vorsicht Sommerferien! Bei uns in der Schweiz ist der Begriff weniger geläufig, im nördlichen Nachbarland Deutschland schon noch: «Sommerfrische». Bereits die Brüder Grimm (sie waren übrigens Sprachwissenschaftler, nicht die Verfasser der Märchen, sondern Sammler derselben) haben diesen Begriff in ihrem Wörterbuch festgehalten als «Erholungsaufenthalt der Städter auf dem Land in der Sommerzeit».

Wer soll das bezahlen? Aus der Antike liegen uns Berichte vor, dass Menschen aus dem blaublütigen Adel im heissen Sommer ihren Wohnsitz gewechselt haben. Das waren aber keine Ferien, wie wir sie heute verstehen, denn man hat am zweiten Wohnsitz einen landwirtschaftlichen Betrieb geführt (=zweites Standbein). Später, als die Städte aufblühten, besassen die Reichen eine Sommerresidenz. Die Industrialisierung ermöglichte auch den einfacheren Bürgern, also den indirekten Geldgebern der Reichen, «Ferien», wenn nicht ein eigenes Ferienhaus, so doch Aufenthalte in einer Herberge, einem Hotel oder in einer gemieteten Wohnung. Die Eisenbahn im 19. Jahrhundert (be-)förderte zudem eisern die Reise- und Ferienfreu(n)de.

Frischfleisch und Abkühlung Wenn Sie dann mit Ihrem geliebten Fahrrad, das Sie bald heiraten können, wenn die Ehe für alle(s) auch bei uns kommt, durch die verkehrsfreie Innenstadt schlendern, dabei sich durch die Düfte inspirieren lassen, sich so auf Ihr kommendes Mittagessen einstimmen und freuen, dann werden Sie bald vergessen, dass gerade in dieser Zeit die Autoliebhaber unter Stress einen Parkplatz suchen. Sie aber setzen sich an einen der letzten freien Plätze und bestellen sich einen Prosecco, schauen dabei schon bald völlig entspannt eben den Motorbetreibern zu, die zu spät gekommen sind, sich nun eine halbwarme aufgetaute Pizza im Stehen von der Imbiss-Bar in den Kopf drücken müssen und neidisch auf Ihren durch Sie besetzten Stuhl glotzen. Dann setzen Sie sich wieder schwungvoll auf Ihr Rad, überholen nochmals die im Stau oder vor den Rotlichtern der Baustellen stehenden Artgenossen, entdecken weiterhin staunend die unzähligen Kostbarkeiten der näheren Umgebung und geniessen diese ohne lange und mühsame Suche des Autos, ohne Bezahlung der überzogenen Parkgebühren. Sie erfrischen sich schon bald wieder, sei es auch «nur» bei einer fast geschenkten kohlensäurehaltigen kühlen Hopfen-Malz-­ Mischung im Biergarten. Schweizerisch: «Im Schrebergartä e Stange sufa» ;-) Sie haben es sich verdient! Prost!

Fotos: Urs-Beat Fringeli

Scheuklappen auf dem Asphalt Heute bevorzugen viele irdische Zweibeiner abgehobene Flugzeuge und Autos inkl. Lärm-, Körper- und Umweltbelastungen. Die verrauchten Touristen husten darauf. Viele reiben sich die Beine ein, um bei den langen Flugstunden einge­ pfercht auf fünfunddreissig Quadratzentimetern die Freiheit unter, in oder über den Wolken grenzenlos zu erleben. Oder zu erleiden. Zum Glück entdecken andere immer-­mehr-prämienzahlende und gesunde Menschen wieder das Velo: Die frische (verpestete) Luft, die einem um den Kopf und um das Herz weht, weckt lustvolle Lebensgeister. Mit Rückenwind schwebt man geräuschlos auf der Brücke über die Blechlawine hinweg und winkt den rotköpfigen, zeittotschlagenden und schwitzenden Opfern lächelnd zu. Man sieht unerwartete und wunderbare Naturerscheinungen, beschauliche Orte, reizvolle Landschaften, farbige Blumen, seltene blau-rote Eisvögel, tanzende heiratswillige Hasen und mystisch-verträumt-dreinschauende Rehe, die einen mit unschuldigen Augen bewundern, geheimnisvolle Gärten, die jedem starrsinnigen sich auf die monoton grauen Strassen verengten Autobahnfahrer für immer und ewig verborgen bleiben. Wir haben in der CH (in einigen Kantonen) ein gut ausgebautes Velowegnetz. Hurra!

Vaterland In unserem sicheren und frommen Vaterland besteht übrigens nicht die Gefahr, dass Sie beim morgendlichen Schwimmen von einem hungrigen und stets grinsenden Alligator als Frischfleisch zum Frühstück verspeist werden. Sollten Sie jedoch einmal von einem jungen und verspielten, fröhlich-spontanen oder frisch verliebten einheimischen Hecht in der Aare oder im Bielersee ins Füdli gezwickt werden: Er meint es nicht böse … Oder ist das gar sein Kompliment für einen durch das Velofahren durchtrainierten und straffen Körperteil? So oder so: Schöne Ferien! Ihr Pfr. Urs-Beat Fringeli

Patrozinium Am 15. August feiern wir unser Patrozinium. Beim Sammeln der Kräuter wird uns die Vielfalt und Schönheit der Schöpfung bewusst. Wenn Sie selber einen Kräuterstrauss mitbringen, legen Sie ihn doch bitte für die Segnung vor den Altar. Wir freuen uns, wenn viele Pfarreiangehörige diesen für uns wichtigen Tag mitfeiern! Im Anschluss sind alle zu einem Apéro eingeladen. Das Seelsorgeteam 16 | 17 | 2017

29


Niederbuchsiten Pastoralassistentin | Monika Poltera-von Arb | Äusserer Erlenweg 4 | 4623 Neuendorf | Tel. 079 682 27 80 | monika.poltera@gmx.ch Mitarbeitender Priester | Charles Onuegbu | Ausserbergstrasse 12 | 4702 Oensingen Pfarreisekretariat und Sakristanin | Verena Rippstein-Studer | Ringweg 11 | 4626 Niederbuchsiten | Tel. 079 851 35 39 | verena.rippstein@ggs.ch Reservation Forum St. Nikolaus: Monika von Arx | Tel. 062 530 04 73 | wagi65@ggs.ch

Gottesdienste Sonntag, 30. Juli, 19.00 Uhr 17. Sonntag im Jahreskreis Andacht Dienstag, 1. August, 20.00 Uhr Glockengeläute zum Nationalfeiertag Donnerstag, 3. August, 19.00 Uhr Rosenkranz Sonntag, 6. August, 10.00 Uhr 18. Sonntag im Jahreskreis Kommunionfeier Kollekte: Médecins Sans Frontières, (Ärzte ohne Grenzen), Schweiz. Mittwoch, 9. August, 09.00 Uhr Eucharistiefeier Donnerstag, 10. August, 19.00 Uhr Rosenkranz Samstag, 12. August, 19.00 Uhr 19. Sonntag im Jahreskreis Eucharistiefeier Kollekte: Lourdespilgerverein, Kanton Solothurn. Dienstag, 15. August Mariä Aufnahme in den Himmel 09.00 Uhr, Kommunionfeier mit Kräutersegnung Musikalische Gestaltung durch den Kirchenchor Neuendorf unter der Leitung von Simon Haefely. Kollekte: Stiftung Wunderlampe, Winterthur. 13.15 Uhr, Pilgern nach Wolfwil 14.00 Uhr, Andacht der Gäuer Pfarreien in Wolfwil Mittwoch, 16. August, 09.05 Uhr Feier zum Schulbeginn in der Aula des Schulhauses Unterdorf Donnerstag, 17. August, 19.00 Uhr Rosenkranz Sonntag, 20. August, 10.30 Uhr 20. Sonntag im Jahreskreis Eucharistiefeier Jahrzeit: Sophie Wyss; Karolina Kölliker. Kollekte: Romero Haus, Luzern.

Mitteilungen Erreichbarkeit während der Ferienzeit Vom 23. bis 30 Juli ist das Pfarrei­ sekretariat ferienhalber nicht besetzt. Für dringende Anliegen (z. B. Meldung eines Todesfalles) ist stellvertretend Ursula von Arx

30

16 | 17 | 2017

unter der Nummer 062 393 28 87 erreichbar. Während der übrigen Ferienzeit ist das Telefon des Pfarreisekreta­ riates, 079 851 35 39, und das Telefon von Pastoralassistentin Monika Poltera, 079 682 27 80, unregelmässig bedient. Bitte beachten Sie die jeweilige Ansage auf dem Telefonbeantworter und hinterlassen Sie in dringenden Fällen eine Nachricht, damit wir Sie zurückrufen können. Herzli­ chen Dank für Ihr Verständnis. Frauen-Treff, Kaffeechränzli Koffermarkt Sonntag, 6. August, 11.00 bis 17.00 Uhr Auch dieses Jahr führen wir am Dorfchilbi-Sonntag beim Schul­ haus einen Koffermarkt durch. 28 Austellerinnen und Aussteller zeigen ihre selbstgemachten Unikate. Darunter sind Artikel wie Taschen, Kinderbücher, Verschie­ denes aus Beton, diverse Babysa­ chen, Karten, Türschilder aus Holz, Etageren und vieles mehr. Ein Besuch lohnt sich bestimmt. Wir freuen uns auf viele interes­ sante Begegnungen.

Mitfahrgelegenheit braucht oder ob ihr selber fahren könnt und evtl. noch freie Plätze habt. Um ca. 17 Uhr machen wir uns wieder gemeinsam auf den Nachhause­ weg. Nehmt euer Zvieri selber mit. Anmelden bis am Freitag, 18. August bei: Sabine Richiger, Dorfstrasse 53, 4626 Niederbuchsi­ ten, Telefon 079 787 41 69. Euer Voschuki-Team

Mit Ross und Wagen unterwegs

Das Kaffeechränzli-Team

Kräutersegnung Sonntag, 15. August, 09.00 Uhr Am Fest Mariä Himmelfahrt, Dienstag 15. August, um 09.00 Uhr, werden im Gottesdienst Kräuter und Blumen gesegnet. Mitgebrachte Sträusse können auf die Stufen vor den Altar gelegt werden. Wallfahrt nach Wolfwil Sonntag, 15. August Am 15. August besammeln wir uns um 13.15 Uhr, anfangs äusserer Wald bei der Tafeltanne, um mit dem Velo nach Wolfwil zu pilgern. Wir freuen uns, wenn viele Pilgerinnen und Pilger den Weg durch den Wald unter die Räder nehmen. Im Anschluss an die Andacht sind alle zu einem Apéro in die Pfarrschür eingela­ den. Vorschulkinder-Treff: Sommerausflug Elfen- und Wichtelweg in Wolfwil Mittwoch, 23. August, 13.30 Uhr Wir treffen uns am Mittwoch, 23. August um 13.30 Uhr beim Schulhaus in Niederbuchsiten und fahren gemeinsam mit den Autos nach Wolfwil zum Elfen- und Wichtelweg. Bitte gebt bei der Anmeldung an, ob ihr noch eine

Am Mittwoch, 14. Juni, fand die Voschuki-Rösslifahrt statt. Bei herrli­ chem sonnigen Wetter sind wir zur Waldhütte Fulenbach gefahren. Dort konnten sich die Kinder auf dem Spielplatz austoben und das Zvieri geniessen. Insgesamt nahmen 47 Personen, 28 Kinder und 19 Erwachsene, an diesem schönen Nachmittag teil. Sabine Richiger, Voschuki-Team

Kollekten Mai und Juni 07.05. St.-Josefs-Opfer Fr. 165.50 14.05. Schwanger – wir helfen Fr. 116.20 21.05. Kloster Namen Jesu, Solothurn Fr. 144.55 25.05. Interteam Fr. 285.75 28.05. Medienopfer Fr. 88.90 04.06. Priesterseminar St. Beat, Luzern Fr. 213.20 11.06. Diözesanes Kirchenopfer Fr. 71.05 15.06. Solodaris Stiftung, Solothurn Fr. 317.55 18.06. Flüchtlingshilfe Caritas Schweiz Fr. 338.65 25.06. Papstopfer – Peterspfennig Fr. 100.40 Herzlichen Dank für Ihre Unterstützung!


Region Solothurn | Region Olten Einsendungen für diese Seite an | Pfarreisekretariat St. Ursen | Propsteigasse 10 | 4500 Solothurn | Tel. 032 623 32 11 | Fax 032 623 32 73 | pfarramt@kath-solothurn.ch | www.kath-solothurn.ch

St.-Anna-Kongregation Solothurn

Gottesdienst Lüsslingen-Nennigkofen

Männerkongregation Mariae Himmelfahrt Solothurn

Wir laden Sie alle herzlich ein zu unserem

Montag, 21. August 2017, 19.00 Uhr Eucharistiefeier, Maria Aufnahme in den Himmel, Maria Königin, Kräuterweihe Mit Pfarrer Paul Rutz, Orgel: Benjamin Guélat

Dienstag, 15. August 2017 10.00 Uhr, Festgottesdienst zum Titularfest Mariae Himmelfahrt in der Kirche St. Marien, Weststadt. (auch Festgottesdienst zur Wiedereröffnung und Neueinsegnung der Kirche nach der Renovation). Mit Präses Martin Gächter, em. Weihbischof. Er wird auch die Festpredigt halten. Anschliessend PfarreiApéro im Garten St. Marien, Mittagessen im Pfarreisaal St. Marien.

Patronatsfest der hl. Anna Sonntag, 23. Juli, 15.00 Uhr in der St.-Peters-Kapelle beim Klosterplatz.

Orgelkonzerte in der St.-Ursen-Kathedrale

Festpredigt: Prof. Dr. Antoni Tomkiewicz

15.00 Uhr, Sakramentenandacht und Aufnahmefeier in der Jesuitenkirche.

Musikalische Umrahmung: Dr. Jean-Pierre Simmen, Orgel

Herzliche Einladung zum Gottesdienst zum Schuljahresbeginn

Tertianum Residenz Sphinxmatte Freitag, 21. Juli 2017, 16.15 Uhr Reformierter Gottesdienst mit Abendmahl mit Pfarrerin Elsbeth Hirschi Glanzmann. Freitag, 4. August 2017, 16.15 Uhr Eucharistiefeier mit Pfarrer Paul Schwaller und Luisa Heislbetz, Gemeindeleiterin a. i.

«Träg dini Farb mit Stolz!» Wir freuen uns, diesen Gottesdienst zum Beginn des Schuljahres mit allen Schul- und Kindergartenkindern und ihren Eltern zu feiern. Jeweils Dienstag um 20.15 Uhr 25. Juli 1. August 8. August 15. August

Els Biesemans kein Konzert (Bundesfeier) Simon Menges Patricia Ott

Eintritt frei - Kollekte

Freitag, 18. August 2017, 16.15 Uhr Reformierter Gottesdienst mit Abendmahl mit Pfarrer Samuel Stucki.

Beratungsstelle für Ehe- und Lebensfragen und Schwangerschaft Ross­marktplatz 2 | 4500 Solothurn | Tel. 032 622 44 33

Mit den Katechetinnen Cornelia Studer und Christa Schmelzkopf, der Relisionspädagogin Carole Imboden und Pfarrerin Thala Linder. Reformierte Kirchgemeinde Solothurn Christkatholische Kirchgemeinde zu Franziskanern Solothurn Römisch-katholische Pfarreien St. Ursen und St. Marien Solothurn

Religionslehrpersonen an der Kantonsschule Stephan Kaisser | Allmendstrasse 6 | 4514 Lommiswil | Tel. 032 641 32 10 | stephan.kaisser@ksso.ch Fabio Buchschacher | fabio.buchschacher@ksso.ch | Andreas Ruoss | andreas.ruoss@ksso.ch | Dr. Reto Stampfli | reto.stampfli@ksso.ch | Jonas Widmer | jonawi@gmx.ch Römisch-katholische Fachstelle Religionspädagogik Kanton Solothurn Obere Sternengasse 7 | 4502 Solothurn | Tel. 032 628 67 60 fachstelle@kath.sofareli.ch | www.sofareli.ch

Sonntag, 20. August 2017, 17.00 – ca. 17.45 Uhr reformierte Stadtkirche Solothurn anschliessend sind alle herzlich zum Apéro eingeladen.

Italienerseelsorger | Don Saverio Viola | Rossmarkt­platz 5 | 4500 Solothurn | Tel. 032 622 15 17 Spanierseel­sorge | Spanier-Mission | Biel | Tel. 032 323 54 08 Kroatenmis­sion | Pater Simun Coric | Reiserstrasse 83 | 4600 Olten | Tel. 062 296 41 00 Portugiesen-Mission | Pater Geraldo Melotti Zähringerstrasse 25 | 3012 Bern | Tel. 031 533 54 42 | geraldo.melotti@kathbern.ch Verwaltung der röm.-kath. Kirchgemeinde Solothurn Roland Rey | Hauptgasse 75 | 4500 Solothurn | Tel. 032 622 19 91 | kg-verwaltung@kath-solothurn.ch Verwaltung der röm.-kath. Kirchgemeinde St. Niklaus Roland Rüetschli | Werkhofstrasse 9 | 4500 Solothurn | Tel. 032 626 36 86

GOTTESDIENSTE UND ANDACHTEN SOLOTHURN SAMSTAG

SONNTAG WERKTAGS St.-Ursen-Kathedrale* 10.00, 19.00 MI 12.00 Chorgebet, 12.15 Eucharistiefeier St. Marien** 18.00 Jesuitenkirche 18.00 Hl. Messe für die Portugiesen  9.30 Hl. Messe für die Italiener 8.45, ausg. DI und DO MI jeder erste Mittwoch im Monat, gestaltet von der Frauengemeinschaft Herz-Jesu-Freitag 18.30 Rosenkranz Kloster St. Josef 17.30 Rosenkranz 17.30 Rosenkranz 17.30 Rosenkranz St.-Urban-Kapelle DO 8.45, anschliessend Rosenkranz Vorstadtkirche MO 19.00 Rosenkranz Kloster Visitation  8.00 18.00 Vesper, 18.30 Rosenkranz Ab 08.00 bis 19.00 Anbetung, MO 15.00 Barmherzigkeitsrosenkranz Kloster Namen Jesu 19.00 Vigil, keine hl. Messe 10.45, 17.00 Vesper DI und FR 19.00 Antoniuskapelle DI 7.00, 17.30 Tagsüber Aussetzung; 17.30 Andacht Bürgerspital 10.00 Eucharistiefeier oder Wortgot­tesdienst mit anschliessender Kommunionfeier *

Beichtgelegenheit in der Kathedrale: Jeden 2. Samstag im Monat, 16.00 –17.00 Uhr. **Beichtgelegenheit St. Marien: Nach persönlicher Terminabsprache. Anmeldung erbeten unter Tel. 032 622 27 11.

OLTEN SAMSTAG St. Martin 18.00 St. Marien Kloster  6.45

SONNTAG 9.30 11.00 8.00, 19.00

WERKTAGS DI und DO 9.00 MI 9.00, FR 18.30 MO 18.30 | DI, MI, FR 6.45 | DO 18.30, 11 –12 Anbetung, 11.45 Segensandacht 16 | 17 | 2017

31


2017 | 16 | 17 23. JULI – 19. AUGUST

jugend@unos con otros SOPHIE DECK

für römisch-katholische Pfarreien im Kanton Solothurn 49. Jahrgang | Erscheint alle 14 Tage ISSN 1420-5149 | ISSN 1420-5130

ADRESSÄNDERUNGEN sind an das zuständige Pfarramt Ihrer Wohngemeinde zu richten. Der Inhalt des Pfarreiteils (Seiten 9 – 31) liegt in der Verantwortung der einzelnen Pfarreien. Schülerinnen und Schüler der Partnerschule Ousmane Ngom in Senegal.

UNOS CON OTROS Bereits seit zehn Jahren ist die Kantonsschule Solothurn nun Partnerschule des Collège Ousmane Ngom in Senegal, Thiès. Die Partnerschaft zwischen den beiden Schulen wurde im Februar 2007 vom Verein «Unos Con Otros» (kurz: UCO) im Namen der UNESCO (Organisation der Vereinten Nationen für Bildung, Wissenschaft und Kultur) eingegangen. Seither gewinnt der Verein immer neue Mitglieder und veranstaltet unter der Leitung des Präsidenten, Viktor Fröhlicher, viele unterschiedliche Sammelaktionen, um das Collège in Senegal finanziell zu unterstützen.

AZA 4500 Solothurn

Finanzielle Unterstützung ist jedoch nicht das einzige Ziel der Partnerschaft; das Wichtigste ist der kulturelle Austausch. So profitieren nicht nur die Senegalesen von den Schweizern, sondern auch umgekehrt. Um diesen Austausch aufrechtzuerhalten, reist jedes Jahr im Frühling eine Delegation des Vereins nach Senegal, um dort zehn Tage mit den Schülerinnen und Schülern sowie den Lehrerinnen und Lehrern des

Collège zu verbringen. Alle, die schon einmal Teil dieser Delegation waren, können bestätigen, dass es eine absolut einmalige Erfahrung ist, der man persönlich sehr viel abgewinnen kann. Das Collège Ousmane Ngom ist durch die Unterstützung von «Unos Con Otros» zur fortschrittlichsten Schule in Thiès geworden und, was noch viel wertvoller ist, es sind viele neue Freundschaften entstanden. Kultureller Austausch und Freundschaften zwischen Menschen unterschiedlicher Nationalitäten ist nicht nur der wichtigste Grundsatz für «Unos Con Otros», sondern auch für die UNESCO. Die jährliche Tagung der mit der UNESCO assoziierten Schulen findet in diesem Jahr am 31. August und am 1. September an der Kantonsschule Solothurn statt. UCO freut sich auf ein interessantes Wochenende und auf eine erfolgreiche Zukunft.

Profile for Kirchenblatt Solothurn

Kb 1717 buchsgau  

Kb 1717 buchsgau  

Advertisement