__MAIN_TEXT__

Page 1

für römisch-katholische Pfarreien im Kanton Solothurn 50. JAHRGANG | ERSCHEINT ALLE 14 TAGE

2018 | 27 | 2019 | 1 23. DEZEMBER – 19. JANUAR

ZU NAZARETH GEBOREN?

KINDERSPITAL BETHLEHEM

Seite 4

Seite 2


Bistumskolumne

aus kirche und welt

Generalvikar Dr. Markus Thürig würdigt im Interview die neue Schweizerische Kirchenzeitung (SKZ) und ist zufrieden mit dem ersten Jahrgang: «Man hält sie gerne in der Hand. Die klare Gliederung in drei Teile führt durch die einzelnen Hefte: Heftthema, Magazin und amtlicher Teil für die Diözesen. Der Magazinteil bietet kürzere informative Artikel oder interessante Interviews – bewusst vielfältig. Der Thementeil widmet sich einem Thema, das vertieft behandelt wird. Hier ist es uns ein Anliegen, dass in einem breiten Horizont verschiedene Stimmen zum Thema zu Wort kommen. Ich nenne ein paar Beispiele: «Vielfältig begabte Kirche», «Wünsche und Entscheidungen am Lebensende», «Ich glaube an die Auferstehung der Toten», «Migration», «Karl Marx» und «Romano Guardini», «50 Jahre Humanae vitae – Rück- und Ausblick», «Familie», «Gemeinsam einsam». Wer immer eine theologisch begründete und kirchlich orientierte Fachzeitschrift sucht, findet dies in der SKZ.»

© Caritas Baby Hospital

NEUE SCHWEIZERISCHE KIRCHENZEITUNG

Zweimal im Monat erhält George eine lebensnotwendige Infusion.

KINDERSPITAL BETHLEHEM

Sein erstes Weihnachtsfest verbrachte der kleine George notfallmässig im Caritas Baby Hospital. George leidet an einer seltenen Krankheit. Seither wird er im Caritas Baby Hospital betreut. Wie die meisten Familien in Palästina haben auch die Eltern von George keine Krankenversicherung. «Wir sind dankbar, dass das Spital einen Grossteil der Kosten übernimmt», sagt Riham, die Mutter von George. «Das rettet ihm das Leben.» Finanziert und betrieben wird das Caritas Baby Hospital im Westjordanland von der Kinderhilfe Bethlehem in Luzern. Im vergangenen Jahr wurden etwa 50 000 Kinder stationär oder ambulant betreut. Alle Kinder unabhängig von Herkunft und Religion erhalten Hilfe. Das Behandlungskonzept bindet die Mütter eng in den Heilungsprozess ihrer Kinder mit ein und das Spital verfügt über einen gut ausgebauten Sozialdienst. Im Fortbildungszentrum des Spitals werden Kurse für Mitarbeitende und Externe angeboten. Nur dank Spenden kann das Spital seine Aufgaben erfüllen und Kinderleben retten. www.kinderhilfe-bethlehem.ch

Epiphaniekollekte 2019

DR. MARKUS THÜRIG ist Generalvikar des Bistums Basel und Präsident der Herausgeberkommission der Schweizerischen Kirchenzeitung SKZ www.kirchenzeitung.ch Das ganze Interview unter www.kirchenblatt.ch

2

27 | 2018 | 1 | 2019

Die spätgotische Kirche Sogn Gion in Domat/Ems (GR) ist ein Kulturdenkmal von nationaler Bedeutung.

Risse in den Wänden, Verschmutzungen, Feuchtigkeit vom Boden und ein undichtes Dach bedrohen manche Kirche oder Kapelle. Besonders betroffen ist die Kirche Sogn Gion in Domat/Ems (GR), die Pfarrkirche Heiligkreuz in Carouge (GE) und die Klosterkirche der Kapuzinerinnen in Maria Rosengarten Wonnenstein in Niederteufen (AI), für welche die Epiphaniekollekte 2019 gemäss dem Entscheid der Schweizer Bischöfe aufgenommen wird. Den Pfarreien und dem Kloster fehlt das Geld, um die bei allen drei Kirchen unbedingt notwendigen Renovationsarbeiten selbstständig anzugehen. Die Inländische Mission ruft deshalb anlässlich des Epiphaniefestes 2019 zur Solidarität auf und bittet um Spenden für die zwei Pfarreien und das Kloster. Seit über 150 Jahren setzt sich die Inländische Mission zusammen mit den Schweizer Bischöfen für den Kirchenerhalt in allen Landesteilen der Schweiz ein, um Gotteshäuser als Orte von Gebet, Gottesdienst und Seelsorge zu bewahren. www.im-mi.ch

TITELSEITE: Krippe des Künstlers José Aurélio auf dem zentralen Platz des Wallfahrtsorts Fatima (Portugal).


editorial

«Als er auf der obersten Stufe der Frömmigkeit ankam, blickte er zweifelnd zurück und sah ganz unten Gott in einer Krippe liegen.»



WENN MAN WÜSSTE

Die Sternsingergruppe aus Reinach BL vertritt die Schweiz im Neujahrsgottesdienst, zu dem Papst Franziskus Sternsingerkinder aus allen Ländern nach Rom geladen hat.

Aktion Sternsingen 2019

Vielerorts ziehen in der Zeit um den Dreikönigstag (6. Januar) Kinder als Sternsingerinnen und Sternsinger von Haus zu Haus. Sie verkünden den Weihnachtssegen. In diesem Jahr stehen Peru und Kinder mit Behinderungen im Zentrum. Unter dem Motto «Wir gehören zusammen» zeigen die Sternsingerinnen und Sternsinger, dass Kinder mit Behinderungen auch zur Gesellschaft gehören: genau so, wie sie sind. Mit ihrer Geldsammlung möchten sie das Zentrum «Yancana Huasy» in Quechua (Peru) unterstützen. Es ist eine Therapie- und Fördereinrichtung für Kinder und Jugendliche mit Behinderung. Das Besondere an diesem Zentrum ist, dass auch die Eltern und Geschwister in die Therapie einbezogen werden. So lernen sie, wie sie die behinderten Kinder ins Familienleben und in die Gesellschaft einbinden können. Die Aktion Sternsingen 2019 will Verständnis für Kinder mit Behinderungen schaffen. Die Aktion Sternsingen wird von Missio Schweiz organisiert. www.missio.ch

Wenn man wüsste, wie das Leben nach dem Tod aussieht? Wenn man wüsste, was im neuen Jahr alles auf uns zukommt? Wenn man wüsste, wie sich die Kindheit Jesu zugetragen hat? Fragen, die einem in der Zeit von Weihnachten und Jahreswechsel bewegen können. Ein Kirchenblattleser hat mir geschrieben, dass er Antworten im Buch der Seherin Giuliana Buttini gefunden habe. Aufgrund ihrer Privatoffenbarungen vermittelt die Autorin ungekannte Einblicke in das Leben von Jesu und Maria damals in Bethlehem und heute im Himmel. Andere halten sich an die Magier aus dem Morgenland, die in die Sterne blickten und den Weg nach Bethlehem fanden. Gerade zum Jahreswechsel setzen sie auf Analysen der Sternbilder und vertrauen darauf, dass ihnen die Sterne auch heute Antworten auf die grossen Fragen des Lebens und der Zukunft geben können. Wieder andere orientieren sich an Joseph. In entscheidenden Momenten hört er auf den Engel seiner Träume. Deshalb verlässt er die schwangere Jungfrau nicht und rettet das Kind durch die Flucht nach Ägypten. Sich einlassen auf die Träume und auf die inneren Stimmen zu hören hilft denn auch vielen, das eigene Leben zu verstehen und Herausforderungen einordnen zu können. Wenn man wüsste? Die verschiedenen Wege suchen Antworten auf das, was uns für das Leben und die Zukunft Orientierung geben kann. Die biblischen Texte stellen dazu schlicht und symbolisch das Kind ins Zentrum. Ein Kind soll euch zum Zeichen sein, ein Kind in Armut und Verletzlichkeit, ausserhalb der gängigen Ordnung, als Kraft des Neubeginns, als Anfang für neue Lebensperspektiven, als Gegenwart Gottes in der Welt. Jedes Kind und selbst die eigene Kindheit können uns daran erinnern und uns für einen zukunftsfähigen und zuversichtlichen Umgang mit Unsicherheiten, Herausforderungen und Fragen ermutigen. Ich wünsche Ihnen zu Weihnachten und Neujahr viel von der Vitalität und Zusage dieses «göttlichen Kindes».

INHALT

Medien7

Schwerpunkt4 Zu Nazareth geboren?

Liturgischer Kalender Namenstage

KUNO SCHMID | CHEFREDAKTOR

Nach Martin Luther (aus pfarrbriefservice.de 2014)

6

Innehalten6

Kuno Schmid

Aktuell8  Pfarreien10 Region 9 Jugend32 27 | 2018 | 1 | 2019

3


schwerpunkt

Zu Nazareth geboren? König David stammt aus Bethlehem, deshalb soll der Messias in dieser Stadt geboren werden. So sieht es der Prophet Micha: Aber du, Bethlehem-Efrata, bist zwar klein unter den Sippen Judas, aus dir wird mir einer hervorgehen, der über Israel herrschen soll. (Mi 5,1) und mit ihm viele Juden. Einige Historiker behaupten heute, dass Jesus in Nazareth geboren wurde und sein Geburtsort später nach Bethlehem verlegt wurde, um ihn gegenüber den Juden als Messias zu verkünden. Bedeutet das, dass die Historiker, die behaupten, Jesus sei in Nazareth geboren, es besser wissen als die Evangelisten? STEPHAN KAISSER

Matthäus und Lukas schreiben beide, dass Jesus in Nazareth aufgewachsen, aber in Bethlehem geboren ist. Bei den anderen beiden Evangelisten Markus und Johannes lesen wir nur von Jesus von Nazareth. Sie erzählen gar nichts von Geburt und Kindheit Jesu. Es stellt sich die Frage, wie bei Matthäus und Lukas Jesus von Nazareth zum Geburtsort Bethlehem kommt. DIFFERENZEN UND GEMEINSAMKEITEN Die Geburtsgeschichte nach Lukas ist uns wahrscheinlich geläufig: Maria und Josef wohnen in Nazareth, wo Maria durch einen Engel die Geburt Jesu angekündigt wird. Es folgt die Begegnung zwischen Maria und Elisabet, bei der Maria das Magnificat singt. Durch den Erlass des Kaisers Augustus kommt es zur Reise von Nazareth nach Bethlehem, wo Jesus im Stall geboren wird, weil in der Herberge kein Platz war. Die Hirten kommen, um Jesus anzubeten. Nach der Beschneidung Jesu und dem Erstlingsopfer im Tempel mit Zeugnis des Simeon und der Hanna geht die Reise mit dem Jesuskind wieder zurück nach Nazareth. Dort wächst Jesus bei seinen Eltern auf. 4

27 | 2018 | 1 | 2019

Ganz anders sieht es bei Matthäus aus: Josef und Maria wohnen noch nicht in Nazareth, sondern in Bethlehem in einem Haus. Dort lebt Maria auch während ihrer geistgewirkten Schwangerschaft, die von einem Engel dem Josef erklärt wird. Dann wird Jesus geboren, und die Weisen kommen von einem Stern geführt, um Jesus zu huldigen. «Sie gingen in das Haus und sahen das Kind und Maria, seine Mutter; da fielen sie nieder und huldigten ihm. Dann holten sie ihre Schätze hervor und brachten ihm Gold, Weihrauch und Myrrhe als Gaben dar.» Mt 2,11 Dann erscheint wieder dem Josef ein Engel, der ihn mit Familie nach Ägypten schickt, um dem Kindermord des Herodes zu entgehen. Nach dessen Tod kehren sie wieder auf Weisung des Engels an Josef nach Israel zurück, lassen sich jetzt aber nicht mehr in Bethlehem nieder, sondern neu in Nazareth. Zwei ganz unterschiedliche Geburtserzählungen, die wir gerne in unseren Krippenspielen und -darstellungen synchronisieren und harmonisieren. Da lassen wir die Drei Könige, zu denen die Sterndeuter wurden, nach den Hirten auch zum Stall kommen. Und der Esel, der Maria von Nazareth nach

Bethlehem trug, kann später auf der Flucht vor dem König Herodes nach Ägypten gute Dienste leisten. Die Figur des Josef, bei Matthäus ganz wichtig, wird zugunsten von Maria, die bei Lukas zentral ist, ins Abseits gestellt. Wer hat nun recht Lukas oder Matthäus oder vielleicht der nüchterne Historiker, der aus dem Namen Jesus von Nazareth auch auf einen Geburtsort Nazareth schliesst? WAHR UND BEDEUTSAM Lukas und Matthäus erzählen Wahres, Bedeutsames! Allerdings geht es nicht um einen historisch exakten Bericht, sondern um Glaubensverkündigung, die Aussagen zur Bedeutung der Person Jesus macht. So sind bestimmte theologische Grundaussagen auch identisch: Geburt in Bethlehem (von wo auch David stammte) zur Zeit des Königs Herodes, Deutung der Schwangerschaft Marias durch einen Engel als Geist­ empfängnis, Abstammung Jesu von David, von dem der Messias abstammen soll und wie gesagt die Jugend Jesu in Nazareth. Daneben gibt es unterschiedliche Motive, in denen die nachfolgenden Aussagen des jeweiligen Evangeliums schon angedeutet


schwerpunkt

Aus dem Matthäusevangelium: Anbetung der Weisen, Mosaik in der St. Barnabaskirche in London.

sind. So wie in einem Präludium die nachfol­ genden Themen des Musikstückes bereits anklingen. MATTHÄUS STELLT JESUS ALS ZWEITEN MOSE DAR Er zeigt einige Parallelen zur Heilsgeschich­ te Israels: Der träumende Josef erinnert an Josef, den Lieblingssohn Jakobs. Wie Mose im Binsenkörbchen den Kindermord, ange­ ordnet durch den Pharao, überlebt, so ent­ geht Jesus durch die Flucht nach Ägypten dem Massaker an kleinen Jungen, angeord­ net durch Herodes. Und wie Mose kommt Jesus von Ägypten in das Gelobte Land. «Aus Ägypten habe ich meinen Sohn gerufen.» (Mt 2,14) So ist dann bei Matthäus die zen­ trale Rede die Bergpredigt, bei Lukas ist es eine Feldrede. Die Bergpredigt erinnert wie­ derum an den Berg Sinai, auf dem Mose die Thora verkündet. Ein anderer Akzent des Matthäus-Evangeliums ist die Erfüllung der alttestamentlichen Prophezeiungen. So klingt durch die Sterndeuter die Weissa­ gung des Jesaja an: «Viele Völker gehen und sagen: Auf, wir ziehen hinauf zum Berg des HERRN und zum Haus des Gottes Jakobs. Er unterweise uns in seinen Wegen, auf seinen Pfaden wollen wir gehen … Dann werden

Aus dem Lukasevangelium: Anbetung der Hirten, Mosaik in der St. Barnabaskirche in London.

sie ihre Schwerter zu Pflugscharen um­ schmieden und ihre Lanzen zu Winzermessern … wir wollen gehen im Licht des HERRN.» Jes 2,3 – 5 LUKAS STELLT JESUS ALS MESSIAS DER ARMEN DAR Der Aufbruch der hochschwangeren Maria von Nazareth nach Bethlehem, die Unter­ kunft und Geburt Jesu in einem Stall und der Besuch der Hirten, die als «Aussensei­ ter» galten, zeigt wie das ganze Evangelium des Lukas, dass den Armen die besondere Zuwendung Gottes gilt. Die Gleichnisse vom reichen Kornbauern Lk 12,16 – 21 sowie vom reichen Mann und dem armen Lazarus Lk 16,19 – 31 kommen nur bei Lukas vor. Wo es bei Matthäus in der Bergpredigt heisst: «Se­ lig die Armen vor Gott» Mt 5,3, ergänzt Lukas: «Aber weh euch, die ihr reich seid, denn ihr habt keinen Trost mehr zu erwarten» Lk 6,24. Anscheinend war das Verhältnis Arme und Reiche in der lukanischen Gemeinde ein wichtiges Thema und Lukas macht deutlich: Jesus hat bei denen am Rande der Gesell­ schaft den ersten Platz und sie bei ihm. Auch im Magnificat der Maria klingt diese Thematik bereits an: «Er stürzt die Mächti­ gen vom Thron und erhöht die Niedrigen.

Die Hungernden beschenkt er mit seinen Gaben und lässt die Reichen leer ausgehen.» Lk 1,52f

Daneben ist für Lukas Jerusalem und insbe­ sondere der Tempel wichtig. Die Verkündi­ gung an Zacharias Lk 1,5 – 25 und die Prophe­ zeiungen von Simeon und Hanna über Jesus Lk 2,21– 38 finden hier statt. Von Anfang an ist der Tempel die Mitte der Jesus-Bewegung. Auch die ersten Kapitel der Apostelgeschich­ te, die auch von Lukas stammt, spielen sich rund um den Tempel ab. Ob aus rein historischer Sicht Jesus nicht doch in Nazareth geboren wurde, lässt sich nicht sicher bejahen oder verneinen. Aber dass Bethlehem in das theologische Konzept des Lukas und des Matthäus passt, ist kein Argument gegen Bethlehem. So halte ich es gerne mit Angelus Silesius, der den physi­ schen Ort der Geburt Jesu als zweitrangig betrachtet: «Und wäre Christus tausendmal in Bethlehem geboren und nicht in dir, du bliebest ewiglich verloren.» Jesus ist zu allen Menschen Mt und besonders zu den Armen Lk gesandt, damit wir ihn in unserem Herzen aufnehmen und so die Welt heller und ge­ rechter machen.

27 | 2018 | 1 | 2019

5


liturgischer kalender und namenstage WOCHE VOM 23. BIS 29. DEZEMBER 2018 Sonntag, 23. Dezember 4. ADVENTSSONNTAG L1: Mi 5, 1 – 4a. L2: Hebr 10, 5 – 10. Ev: Lk 1, 39 – 45. N: Johannes, Dagobert, Viktoria, Ivo

DU BIST AUF DER SEITE DER KLEINEN

Montag, 24. Dezember Heiliger Abend N: Adam, Eva

So lass mich dich nicht in Glanz und Herrlichkeit suchen Sondern dort, wo die Kinder schreien wo Mensch und Tier beisammen wohnen in den Höhlen und am Strassenrand Gib mir die Einfachheit der Hirten und die Demut der Weisen damit ich dich erkenne als Kind in der Krippe heute ANTON ROTZETTER

Aus: Anton Rotzetter: Gott der mich atmen lässt, Freiburg i. Br. 1985, S. 64.

6

27 | 2018 | 1 | 2019

Montag, 31. Dezember N: Silvester, Melanie, Katharina Dienstag, 1. Januar NEUJAHR Hochfest der Gottesmutter Maria Weltfriedenstag L1: Num 6,22 – 27 L2: Gal 4,4 – 7 Ev: Lk 2, 16 – 21 N: Maria

Mittwoch, 26. Dezember STEPHANUS, erster Märtyrer N: Stephanus, Stefanie, Richlind

Mittwoch, 2. Januar N: Basilius, Gregor, Dietmar

Freitag, 28. Dezember UNSCHULDIGE KINDER N: Hermann, Otto

Du bist auf der Seite der Kleinen Du ergreifst Partei für alle die nicht angenommen werden

Sonntag, 30. Dezember FEST DER HEILIGEN FAMILIE L1: Sir 3, 2 – 16.12 – 114. L2: Kol 3, 12 – 121 Ev: Lk 2, 41 – 152. N: Felix, Vincenza, Richard

Dienstag, 25. Dezember WEIHNACHTEN HOCHFEST DER GEBURT DES HERRN Am Tag: In der Nacht: L1: Jes, 52, 7 – 10. L1: Jes 9, 1 – 6. L2: Hebr 1, 1 – 6. L2: Tit 2, 11 – 14. Ev: Joh 1, 1 – 18. Ev: Lk 2, 1 – 14. N: Natalis, Eugenia, Anastasia

Donnerstag, 27. Dezember JOHANNES, Apostel und Evangelist N: Fabiola, Johannes, Esso

Du, Gott Ein Kind! Ein Kind in der Krippe!

WOCHE VOM 30. DEZEMBER 2018 BIS 5. JANUAR 2019

Donnerstag, 3. Januar Heiligster Name Jesu N: Odilo, Genovefa Freitag, 4. Januar N: Marius, Angela, Roger Samstag, 5. Januar N: Emilie, Tatiana

Samstag, 29. Dezember N: Thomas Beckett, Tamara, Lothar

WOCHE VOM 6. BIS 12. JANUAR 2019

WOCHE VOM 13. BIS 19. JANUAR 2019

Sonntag, 6. Januar ERSCHEINUNG DES HERRN Drei Könige L1: Jes 60, 1 – 6. L2: Eph 3, 2 – 3a.5 – 6. Ev: Mt 2, 1 – 12. N: Kaspar, Melchior, Balthasar

Sonntag, 13. Januar TAUFE DES HERRN L1: Jes 40, 1 – 5.9 – 11. L2: Apg 10, 34 – 38 Ev: Lk 3, 15 – 16.21 – 22. N: Hilarius

Montag, 7. Januar N: Valentin, Raimund Dienstag, 8. Januar N: Severin, Erhard, Gudula, Leo

Montag, 14. Januar N: Engelmar, Berno Dienstag, 15. Januar N: Maurus, Romedius

Mittwoch, 9. Januar N: Eberhard, Julian, Alix Le Clerc

Mittwoch, 16. Januar Jahrestag der Weihe von Bischof Felix Gmür N: Marcellus, Honorat

Donnerstag, 10. Januar N: Gregor, Wilhelm

Donnerstag, 17. Januar N: Anton, Beatrix

Freitag, 11. Januar N: Paulin, Johannes Cochläus

Freitag, 18. Januar N: Priska, Odilo, Regina

Samstag, 12. Januar N: Tatiana, Ethelred, Hilda

Samstag, 19. Januar N: Marius, Heinrich, Pia

www.liturgie.ch/26-liturgiepraxis/direktorium

innehalten


medien

FERNSEHEN SRF 1 Samstag, 19.50 Uhr, Wort zum Sonntag Sonntag, 10.00 Uhr, Sternstunde Religion Sonntag, 11.00 Uhr, Sternstunde Philosophie Monatlich eine Gottesdienstübertragung ZDF oder BR Sonntag, 9.30 Uhr, Gottesdienstübertragung ARD Sonntag, 17.30 Uhr, Echtes Leben ORF 2 Sonntag, 12.30 Uhr, Orientierung Sonntag, 18.15 Uhr, Was ich glaube Dienstag, 22.30 Uhr, Kreuz und quer RADIO Radio SRF1 Samstag, 18.30 Uhr, Zwischenhalt Sonntag, 6.40/8.40 Uhr, Wort aus der Bibel Sonntag, 9.30 Uhr, Text zum Sonntag Radio SRF2 Kultur Sonntag, 8.00 Uhr, Blickpunkt Religion Sonntag, 8.30 Uhr, Perspektiven Sonntag, 9.00 Uhr, Sakral/Vokal Sonntag, 10.00 Uhr, Radiopredigten oder Radiogottesdienst Radio 32 Mittwoch, 15.45 Uhr, Oekumera Sonntag, 10.40 Uhr, Wiederholung

LITERATUR

WEBSITES www.medientipp.ch www.srf.ch/kultur/gesellschaft-religion www.fernsehen.katholisch.de www.religion.orf.at/tv www.vaticannews.va/de.html

Christoph Klein Geburt Ferment-Bildband 2018 Pallotiner-Verlag, Gossau 2018 78 Seiten, CHF 16.00 ISBN 978-3-905947-08-3

FERNSEHEN

RADIO

Sonntag, 23. Dezember SRF 1, 10.00 Uhr Sternstunde: Erzbischof Romero Sein Leben und Papst Franziskus.

Sonntag, 30. Dezember ZDF, 9.30 Uhr Katholischer Gottesdienst Familie findet durchs Kind zu Gott.

Montag, 24. Dezember SRF 1, 16.45 Uhr E Reis dür d Schwyz nach Bethlehem Der Weg zur Krippe mit Jimmy Flitz.

Montag, 31. Dezember ARD, 16.00 Uhr Ökumenische Vesper Jahresschluss im Dom zu Meissen.

3sat, 19.15 Uhr Geheimnis der Geburt Jesu Was geschah in jener Heiligen Nacht? SRF 1, 23.00 Uhr Evang.-ref. Christnacht-Gottesdienst «Was isch das für e Nacht» aus Maur ZH. Dienstag, 25. Dezember ZDF, 10.45 Uhr Katholischer Weihnachtsgottesdienst Das Licht leuchtet in der Finsternis. SRF 1, 12.00 Uhr Urbi et Orbi Der Weihnachtssegen des Papstes.

Mittwoch, 26. Dezember SRF 1, 23.40 Uhr Die Kinder vom Napf Leben mit zehn Kilometer Schulweg.

Der diesjährige Bildband von «ferment» umkreist mit eindrücklichen Bildern und Texten das Thema Geburt. Die Geburt ist zuerst eine Verheissung, der Anfang von etwas Neuem, in der Natur, in der Kunst und auch im Glauben. Geburt passt zu Weihnachten. Ihre Betrachtung führt den Blick aber weiter zu dem, was Prozesse und Entwicklung ausmacht bis hin zum Sterben, vom Werden zum Vergehen.

Dienstag, 1. Januar BR, 10.00 Uhr Neujahrsgottesdienst aus Rom mit Papst Franziskus. SRF 1, 10.00 Uhr Sternstunde: Gott Arbeit Geld Die Reformation spaltet die Wirtschaft. Sonntag, 6. Januar ZDF, 9.30 Uhr Katholischer Gottesdienst Binde deinen Karren an einen Stern.

Sonntag, 23. Dezember SRF 2, 8.30 Uhr Perspektiven: Mario Botta Architekt von über 20 Sakralbauten. SRF 2, 10.00 Uhr Katholischer Radiogottesdienst Aus der Pfarrkirche Buochs NW. Dienstag, 25. Dezember SRF 2, 8.30 Uhr Perspektiven: Traditionsabbruch? Biblische Geschichten? – unbekannt. Sonntag, 30. Dezember BR2, 8.05 Uhr Hubert Wolf, Kirchenhistoriker Tradition als Grundlage für Reformen. SRF 2, 8.30 Uhr Perspektiven: Gottzeit in der Weltzeit Der «Glöckner von Notre Berne».

SRF 1, 10.00 Uhr Sternstunde: Was sagen die Sterne? Seit jeher guckt er zum Sternenhimmel.

Dienstag, 1. Januar SRF 2, 8.30 Uhr Perspektiven: Wie Kirche Zukunft hat Gespräch mit dem Radiopredigt-Team.

Donnerstag, 10. Januar arte, 20.15 Uhr Ein Wunder (1/8) Eine Marienstatue weint Blut (Serie).

Sonntag, 6. Januar SRF 2, 8.30 Uhr Perspektiven: Orthodoxe Kirchen Clinch zwischen Kiew und Moskau.

Sonntag, 13. Januar SRF 1, 10.00 Uhr Sternstunde: Sexualität Gottes unheiliges Geschenk.

Sonntag, 13. Januar SRF 2, 8.30 Uhr Perspektiven: Traditionsabbruch? Zukunft der katholischen Kirche.

KINO | DVD

Regelmässige Sendungen

Die Teenagerin Marziyeh darf nicht in Teheran Schauspiel studieren, sondern soll zwangsverheiratet werden. Marzieyeh sieht in ihrer Verzweiflung keinen Ausweg mehr. Der iranische Film wirft einen kritischen Blick auf die iranische Gesellschaft und thematisiert den schwierigen Balanceakt iranischer Frauen zwischen Tradition und Moderne. Thomas Schüpbach, Interfilm

Three Faces Jafar Panahi, Iran 2018 Kinostart: 27. Dezember 2018 27 | 2018 | 1 | 2019

7


aktuell Kloster Namen Jesu, Solothurn

Singknaben der St.-Ursen-Kathedrale

ENSEMBLE GLAREAN LADIES CHOIR

WEIHNACHTSSINGEN

Mittwoch, 26. Dezember 2018, 19 Uhr Klosterkirche A ceremony of carols für Frauenchor und Harfe, Werke von Benjamin Britten, Carl Rütti und andern, Praxedis Hug-Rütti, Harfe, Patrick Oetterli, Leitung.

FERMATA MUSICA

Mittwoch, 2. Januar 2019, 17.30 Uhr Klosterkirche Ein offenes Programm zu Jahresbeginn: Rainer Walker, Organist an der Klosterkirche St. Urban und Musikschulleiter in Langenthal im ungewohnten Dialog mit Matthias Gubler am Sax. www.arsmusica.ch

Sonntag, 23. Dezember 2018, 19 Uhr Kirche St. Marien, Solothurn Mit Liedern zum mitsingen. www.singknaben.ch Katholische Kirche Olten

ORGELSTRAUSS

Dienstag, 1. Januar 2019, 16 Uhr Kirche St. Marien, Olten Das etwas andere Neujahrskonzert mit Christoph Mauerhofer, Orgel, Marietta Bosshart, Oboe und Musik von Strauss, Lebrun und Dubois. www.katholten.ch Heilsarmee Solothurn

Kloster Mariastein

SILVESTERNACHT

Montag, 31. Dezember 2018, 23.00 bis 00.30 Uhr Basilika «Meine Seele wartet auf den Herrn», Meditative Feier zum Jahreswechsel.

NEUJAHRSKONZERT «KÖNIG TRIFFT KÖNIGIN»

Sonntag, 6. Januar 2019, 16.30 Uhr, Basilika Werke von J.S. Bach, F. Manfredini, J. Heinichen und anderen, Stuttgarter Barock-Collegium. www.kloster-mariastein.ch Pfarrei Maria Oberdorf

KLANG- UND LICHTWELTEN

KONZERTE ZUGUNSTEN DER RENOVATION DER KIRCHE OBERDORF Sonntag, 6. Januar 2019, 18.00 Uhr Kirche Oberdorf Eine Stunde bei Kerzenlicht, Gesang und Klang. Leitung: Florian Kirchhofer. www.pfarrei-oberdorf.ch

FÜR MENSCHEN, DIE ETWAS WÄRME BRAUCHEN WEIHNACHTEN MIT DER HEILSARMEE Dienstag, 25. Dezember 2018 7.30 Uhr CHRISTMETTE und ab 9.15 Uhr WEIHNACHTSBRUNCH Zuchwilerstrasse 56, Solothurn. Keine Anmeldung nötig.

www.heilsarmee.ch/angebot/offene-weihnachtsfeiern

Offene Kirche Olten

DER ANDERE GOTTESDIENST Sonntag, 6. Januar 2019, 17.00 Uhr Pauluskirche, Grundstrasse 18, Olten Die gemeinsame Feier soll ins neue OKRO-Jahr führen und Kraft und Freude schenken. Für das anschliessende Fondueessen ist eine Anmeldung bis 3. Januar 2019 nötig. www.offenekirche-olten.ch

ANTONIUSHAUS, Gärtnerstrasse 5, Solothurn

«SUNNTIGSKAFI»

Sonntag, 30. Dezember 2018, 14 bis 17 Uhr Cafeteria Antoniushaus ERWACHSENENBILDUNG Angebote für gemeinsame Weihnachtstage oder Impulse zum Jahreswechsel. www.plusbildung.ch

für römisch-katholische Pfarreien im Kanton Solothurn 50. Jahrgang | Erscheint alle 14 Tage ISSN 1420-5149 | ISSN 1420-5130 www.kirchenblatt.ch | info@kirchenblatt.ch

8

27 | 2018 | 1 | 2019

ANTONIUSFEIER 2019 Dienstag, 1. Januar 2019 KEINE ANTONIUSFEIER

Adressänderungen sind an das zuständige Pfarramt Ihrer Wohngemeinde zu richten. Produktion und Druck Vogt-Schild Druck AG | Gutenbergstrasse 1 | 4552 Derendingen Tel. 058 330 11 73 | Fax 058 330 11 78 | kirchenblatt@vsdruck.ch

Kino Dolce Vita – Seniorenkino

C’ERAVAMO TANTO AMATI

Donnerstag, 17. Januar 2019, 14.30 Uhr, Kino Capitol, Solothurn

Ettore Scola, Italien 1974, I/d, 124 Min. Der Film erzählt von den enttäuschten Jugendhoffnungen dreier Männer in der Liebe und in der Politik, von ihren Idealen und der Anpassung an die Wirklichkeit. www.cinedolcevita.ch Fachstelle Diakonie und Soziale Arbeit

WEGBEGLEITUNG

Donnerstag, 17. Januar 2019, 19.00 Uhr Pfarreizentrum St. Marien Olten Menschen in kritischen Lebenssituationen kompetent betreuen. Informationsabend zum Einführungskurs 2019. www.fadiso.ch Lourdes-Pilgerverein des Kantons Solothurn

SCHWEIZERISCHE LOURDESWALLFAHRT

FÜR GESUNDE UND KRANKE, BEGLEITET VON EINEM SCHWEIZER BISCHOF Donnerstag/Freitag, 9./10. Mai bis Mittwoch/Donnerstag, 15./16. Mai 2019 6 Flugzeuge, Tages- und Nachtcars, Tageszug (Umstieg in Paris). Anmeldetalon: Gertrud von Däniken, Neumattstrasse 42, 4657 Dulliken, Telefon 062 295 11 34 oder Pilgerbüro Uznach Telefon 055 290 20 22 oder www.lourdes.ch

Röm.-kath. Kirche Zuchwil

GOTTESDIENSTE IN ENGLISCHER SPRACHE Sonntag, 20. Januar 2019, 18.00 Uhr Sonntag, 17. Februar 2019, 18.00 Uhr Sonntag, 17. März 2019, 18.00 Uhr Sonntag, 21. April 2019, 18.00 Uhr Sonntag, 19. Mai 2019, 18.00 Uhr Sonntag, 16. Juni 2019, 18.00 Uhr

Röm.-kath. Pfarramt Zuchwil Tel. 032 685 32 82, www.pfarrei-zuchwil.ch Redaktionsteam (allgemeiner Teil) Chefredaktor | Kuno Schmid | Grenchenstrasse 43, 4500 Solothurn | Heinz Bader, Balsthal| Dr. Urban Fink-Wagner, Oberdorf | Stephan Kaisser, Lommiswil| Monika Poltera-von Arb, Neuendorf | Reto Stampfli, Solothurn | Jugendseite | Daniele Supino, Solothurn Layout | Monika Stampfli-Bucher, So­lo­thurn


Region Einsendungen für diese Seite an | Pfarreisekretariat St. Ursen | Propsteigasse 10 | 4500 Solothurn | Tel. 032 623 32 11 | pfarramt@kath-solothurn.ch | www.kath-solothurn.ch

BEHÖRDEN UND FACHSTELLEN Bischofsvikariat St. Verena Bahnhofplatz 9 | 2502 Biel/Bienne Tel. 032 321 33 60 bischofsvikariat.stverena@bistum-basel.ch www.bistum-basel.ch Römisch-Katholische Synode des Kantons Solothurn Bahnhofstrasse 230 | Postfach 308 | 4563 Gerlafingen Tel. 032 674 42 02 info@synode-so.ch www.synode-so.ch KANTONALE FACHSTELLEN DER SYNODE Fachstelle Religionspädagogik Obere Sternengasse 7 | 4502 Solothurn Tel. 032 628 67 60 fachstelle@kath.sofareli.ch www.kath.sofareli.ch Fachstelle Diakonie und Soziale Arbeit Tannwaldstrasse 62 | 4600 Olten Tel. 062 286 08 12 info@fadiso.ch www.fadiso.ch Kantonale Arbeitsstelle Jungwacht Blauring Kanton Solothurn Tannwaldstrasse 62 | 4600 Olten Tel. 062 286 08 10 kast@jubla-so.ch www.jubla-so.ch juse-so Kirchliche Fachstelle Jugend Tannwaldstrasse 62 | 4600 Olten Tel. 062 286 08 08 sekretariat@juse-so.ch www.juse-so.ch Fachstelle Kirchenmusik Tannwaldstrasse 62 | 4600 Olten Tel. 062 286 08 05 sekretariat@kirchenmusik-solothurn.ch www.kirchenmusik-solothurn.ch VON DER SYNODE BEAUFTRAGTE FACHSTELLEN Caritas Solothurn Niklaus Konrad-Strasse 18 | 4501 Solothurn Tel. 032 621 81 75 info@caritas-solothurn.ch www.caritas-solothurn.ch Beratungsstelle für Ehe- und Lebensfragen, Partnerschaft und Familie Beratungsstelle für Schwangerschaft, Familienplanung und Sexualität www.velso.ch REGIONALSTELLE SOLOTHURN Rossmarktplatz 2 | 4500 Solothurn Telefon 032 622 44 33 solothurn@velso.ch

RELIGIONSLEHRPERSONEN AN DEN KANTONSSCHULEN SOLOTHURN Stephan Kaisser | Allmendstrasse 6 | 4514 Lommiswil Tel. 032 641 32 10 | stephan.kaisser@ksso.ch Peter Lehmann | peter.lehmann@ksso.ch Andreas Ruoss | andreas.ruoss@ksso.ch Dr. Reto Stampfli | reto.stampfli@ksso.ch Jonas Widmer | jonawi@gmx.ch OLTEN Stephan Hodonou | Krummackerweg 31 | 4600 Olten | Tel. 062 296 36 37 | stephan.hodonou@kantiolten.ch Thomas Stirnimann | thomas.stirnimann@kantiolten.ch ANDERSSPRACHIGE SEELSORGE ITALIENISCHSPRACHIGE SEELSORGE Rossmarktplatz 5 | 4500 Solothurn Tel. 032 622 15 17 solothurn@missioni.ch oder mciso@bluewin.ch SPANISCHSPRACHIGE SEELSORGE Rue de Morat 48 | CH 2502 Biel/Bienne Tel. 032 323 54 08 mision.espanola@kathbielbienne.ch PORTUGIESISCHSPRACHIGE SEELSORGE Zähringerstrasse 25 | 3012 Bern Tel. 031 533 54 42 mclportuguesa@kathbern.ch KROATISCHSPRACHIGE SEELSORGE Reiserstrasse 83 | 4600 Olten Tel. 062 296 41 00 sito.coric@gmx.net SPEZIALSEELSORGE SPITALSEELSORGE Bürgerspital Solothurn Tel. 032 627 31 21 Psychiatrische Dienste Tel. 032 627 11 11 Kantonsspital Olten Tel. 062 311 41 11 www.spitalseelsorge.ch GEFÄNGNISSEELSORGE gefaengnisseelsorge.so@bluewin.ch GEHÖRLOSENSEELSORGE Tel. 031 869 57 32 / 078 833 51 01 felix.weder@kathbern.ch NOTFALLSEELSORGE Tel. 117 www.notfallseelsorge.ch/so

Taizé-Abendgebet Donnerstag, 27. Dezember, 19.00 Uhr In der Kapelle der reformierten Stadtkirche Wer gerne per E-Mail erinnert werden möchte: Mail senden an: s.schreier@gmx.ch / www.taize-solothurn.ch

Tertianum Residenz Sphinxmatte Freitag, 4. Januar, 16.15 Uhr Röm.-kath. Eucharistiefeier Freitag, 18. Januar, 16.15 Uhr Reformierter Gottesdienst mit Abendmahl

Kolping Solothurn Sonntag, 6. Januar, 17.00 Uhr Dreikönigsfeier Besammlung um 17.00 Uhr bei der Jesuitenkirche, Besuch der Ambassadorenkrippe, kurze Einführung anschliessend Treffpunkt im «Pfefferkorn», Glühwein und Dreikönigskuchen

Lüsslingen-Nennigkofen

REGIONALSTELLE GRENCHEN Solothurnstrasse 32 | 2540 Grenchen Telefon 032 652 19 22 grenchen@velso.ch

Montag, 7. Januar, 19.00 Uhr Erscheinung des Herrn Eucharistiefeier in der ref. Kirche Lüsslingen, anschliessend Apéro

REGIONALSTELLE OLTEN Hammerallee 19 | 4600 Olten Telefon 062 212 61 61 olten@velso.ch

IBZ Scalabrini

GOTTESDIENSTE UND ANDACHTEN SOLOTHURN SAMSTAG

SONNTAG St.-Ursen-Kathedrale* 10.00, 19.00 St. Marien** 18.00 Jesuitenkirche 17.00 portugiesisch 9.30 italienisch Kloster St. Josef 17.30 Rosenkranz 17.30 Rosenkranz Kloster Visitation 8.00 Kloster Namen Jesu 19.00 Vigil, keine hl. Messe 10.45, 17.00 Vesper Bürgerspital 10.00 *

Junge Menschen beten in verschiedenen Sprachen für den Frieden Donnerstag, 17. Januar, 19.00–19.45 Uhr Kirche St. Josef, Baselstrasse 25, Solothurn Tel. 032 623 54 72 E-Mail: ibz-solothurn@scale-mss.net

Fiire mit de Chliine u de Grössere Samstag, 19. Januar, 16.00 Uhr St.-Ursen-Kathedrale Ein ca. halbstündiger Gottesdienst für Kinder von 1 bis 8 Jahren mit ihren Eltern, Geschwistern, Grosseltern ... In zwei Altersgruppen basteln, singen, beten und eine Geschichte hören. Anschliessend gibts ein feines Zvieri. Mit Religionspädagogin Carole Imboden, Pfarrerin Thala Linder und Team

Weihnachtsgottesdienste St.-Marien-Kirche Montag, 24. Dezember, 18.00 Uhr Eucharistiefeier zu Weihnachten mit Orgel und Violine St.-Ursen-Kathedrale Montag, 24. Dezember 16.00 Uhr, Kinder- und Familienfeier (keine Eucharistiefeier) 23.00 Uhr, Mitternachtsgottesdienst mit Bischof Felix Gmür zusammen mit der Missione Cattolica Italiana und den Singknaben Dienstag, 25. Dezember, 10.00 Uhr Eucharistiefeier mit Bischof Felix Gmür und dem Domchor.

Silvester-Neujahr Sonntag, 30. Dezember 10.00 Uhr, Eucharistiefeier in der Kathedrale 19.00 Uhr, Eucharistiefeier in der Kathedrale Montag, 31. Dezember 18.00 Uhr, ökumenischer Gottesdienst in der christ-kath. Franziskanerkirche Dienstag, 1. Januar 2019, 10.00 Uhr Eucharistiefeier in der Kathedrale mit Weihbischof Denis Theurillat und dem Domchor.

Beichtgelegenheit in der Kathedrale: Jeden 1. und 3. Samstag im Monat, 16.30 – 17.30 Uhr. Beichtgelegenheit St. Marien: Jeden 2. und 4. Samstag im Monat, 16.30 – 17.30 Uhr.

**

OLTEN SAMSTAG SONNTAG St. Martin 18.00 St. Marien Kloster 6.45

9.30 11.00 8.00, 19.00

www.kath-solothurn.ch | www.katholten.ch 01 | 2019

9


Pfarreien St. Ursen | St. Marien | Solothurn Pfarradministrator | Dr. Thomas Ruckstuhl | Tel. 032 623 32 11 | thomas.ruckstuhl@kath-solothurn.ch | Vikar/Katechese | Roger Brunner | Tel. 032 623 32 11 | roger.brunner@kath-solothurn.ch | Pastoralassistent i.A. | Basil Schweri | Tel. 032 623 32 11 | basil.schweri@kath-solothurn.ch Ehe-/Familienpastoral | Carole Imboden | Tel. 032 623 32 11 | carole.imboden@kath-solothurn.ch | Carmen Ammann | Tel. 032 623 32 11 | carmen.ammann@kath-solothurn.ch Firmprojekt | Christiane Lubos | Baselstrasse 25 | Tel. 032 623 54 72 | firmprojekt@bluewin.ch Kirchenmusik | Konstantin Keiser | Domkapellmeister | konstantin.keiser@hotmail.com | Benjamin Guélat | Domorganist | benjamin.guelat@gmail.com. Andreas Reize | Leiter Singknaben | ar@singknaben.ch | Andreina Fischer | Leitung Singkreis St. Marien | andreina.fischer@gmx.net Doychin Raychev | Organist St. Marien | d_raychev@windowslive.com

Lausche dem Flüstern der Weihnacht

Gottesdienste ST.-URSEN-KATHEDRALE Sonntag, 23. Dezember 4. Adventssonntag 10.00 Uhr, Eucharistiefeier 19.00 Uhr, Eucharistiefeier Kollekte: Kinderhilfe Bethlehem. Montag, 24. Dezember Heiligabend 16.00 Uhr, Kinderfeier 23.00 Uhr, Mitternachtsmesse Zusammen mit der italienischen Gemeinde, Bischof Felix Gmür und den Singknaben. Kollekte: Kinderhilfe Bethlehem.

Dann, wenn die Lichter jede noch so dunkle Ecke auf der Strasse erhellen und einem rotbackige und dickbäuchige Männer in Zipfel­ mütze. Mit weissem Bart aus beinahe allen Gärten zuwinken und grölend «Ho, ho, ho» rufen, ist es so weit – wir feiern Weihnachten. Wir feiern die Geburt von Jesus Christus, und auch wenn dieser Grund immer mehr in den Hintergrund rückt, so ist Weihnachten dennoch als das Fest der Liebe und des Friedens verankert. Vermehrt fällt mir aber auf, dass Weihnachten nicht den besten Ruf hat. Feiertagsstress und mühsame Familientreffen vermischen sich zu einem riesigen Chaos mit dem Fest. Die meisten rollen mit den Augen und stöhnen, wenn sie schon nur daran denken, dass sie am Heiligen Abend mit der Familie zusammensitzen müssen. Aber warum hat Weihnachten einen so schlechten Ruf ? Die heutige Gesellschaft ist geprägt von Medien, Konsum, Individualität und der Schnelllebigkeit. Und genau deshalb glaube ich, sind es unsere geheimen Sehnsüchte, die Weihnachten dieses Image verleihen. All die Nörgeleien und das Gestöhne über das Weihnachtsfest sind hilflose Versuche, unsere stillen Hoffnungen und Sehnsüchte möglichst klein zu reden. Doch vollkommen zum Verschwinden bringen wir sie damit nicht. Ein Funke dieser Sehnsucht nach Harmonie, nach Familie oder wenigstens nach etwas, was einer Familie ähnlich sieht, bleibt bestehen. Und dann kommt es, das grosse Fest, alle Jahre wieder. Jeder sitzt mit seinen grossen und kleinen Wünschen, Hoffnungen und Gefühlen auf dem Sofa und wartet. Wenn nicht auf das Christkind oder den Weihnachtsmann, dann doch auf etwas, dass Versöhnung oder Vertrauen bietet; auf etwas, das Gemeinschaft stiftet und sei es auch nur für ein paar wenige Minuten. In diesem einen Moment ist es so weit, Gott spricht zu uns. Egal wie kurz und vergänglich dieser Moment auch sein mag: wir sollten es wagen dem Flüstern der Weihnachten zu lauschen und unseren Blick auf das Kind in der Krippe zu lenken. Hilflos, verletzlich und so vollkommen menschlich liegt Gottes Sohn in einer Krippe gebettet auf Stroh. Seine Augen scheinen zu sagen: Glaube, liebe und hoffe, denn ich bin da. Ich wünsche Ihnen von tiefstem Herzen, dass Sie dem Flüstern der Weihnachten lauschen können und all Ihre stillen Hoffnungen und Sehnsüchte erhört werden. Carmen Ammann, Religionspädagogin RPI i. A.

10

01 | 2019

Dienstag, 25. Dezember Hochfest der Geburt des Herrn 10.00 Uhr, Eucharistiefeier Mit Bischof Felix Gmür und dem Domchor. Kollekte: Kinderhilfe Bethlehem 19.00 Uhr, kein Gottesdienst. Mittwoch, 26. Dezember Hl. Stephanus 09.30 Uhr, Eucharistiefeier in der Jesuitenkirche 12.00 Uhr, kein Gottesdienst Sonntag, 30. Dezember 10.00 Uhr, Eucharistiefeier 19.00 Uhr, Eucharistiefeier Kollekte: Jugendkollekte. Dienstag, 1. Januar Hochfest der Gottesmutter Maria 10.00 Uhr, Eucharistiefeier Mit Weihbischof Denis Theurillat und dem Domchor. Kollekte: Jugendkollekte. Mittwoch, 2. Januar 12.00 Uhr, kein Gottesdienst Samstag, 5. Januar 16.30 Uhr bis 17.30 Uhr, Beichte Pfarrer Thomas Ruckstuhl. Sonntag, 6. Januar Epiphanie 10.00 Uhr, Eucharistiefeier Mit der Sternsingergruppe. 19.00 Uhr, keine Eucharistiefeier Kollekte: Sternsingeraktion. Mittwoch, 9. Januar 12.00 Uhr, Chorgebet 12.15 Uhr, Eucharistiefeier Jahrzeit: Monica Wyss; Cécile Kalbermatten-Wyss; Anna

Tschan-Wyss; Marie Bosshard; Katharina Fuchs und Verwandte; Pasquale und Marianne Crivelli-­ Fontana und Kinder Lydia, Mina, Lino, Aldo sowie Gertrud «Marisa» Crivelli; Edmund und Eugénie von Glutz Ruchti-von Sury. Sonntag, 13. Januar 10.00 Uhr, Eucharistiefeier für Familien, Tauferneuerung und Taufe Es findet eine Eucharistiefeier statt. 19.00 Uhr, Eucharistiefeier Kollekte: Epiphanieopfer. Mittwoch, 16. Januar 12.00 Uhr, Chorgebet 12.15 Uhr, Eucharistiefeier Jahrzeit: Franz Anton und Hortensia Zetter-Collin. Samstag, 19. Januar 16.30 Uhr bis 17.30 Uhr, Beichte Pfarrer Thomas Ruckstuhl. JESUITENKIRCHE Sonntag, 23. Dezember, 09.30 Uhr Hl. Messe der italienischsprachigen Mission Dienstag, 25. Dezember, 09.30 Uhr Hochfest der Geburt des Herrn Festgottesdienst der italienisch­ sprachigen Mission Mittwoch, 26. Dezember, 09.30 Uhr Eucharistiefeier Mit Segnung und Austeilung von Stephanswein. Freitag, 28. Dezember, 08.45 Uhr Eucharistiefeier Samstag, 29. Dezember 08.45 Uhr, Eucharistiefeier Jahrzeit: Josef Diller. 17.00 Uhr, hl. Messe der portugiesischsprachigen Mission Sonntag, 30. Dezember, 09.30 Uhr Hl. Messe der italienischsprachigen Mission Mittwoch, 2. Januar, 09.30 Uhr Eucharistiefeier Freitag, 4. Januar Herz-Jesu-Freitag 08.45 Uhr, Eucharistiefeier Anschliessend Kaffee im Pfarrhaus.


ST. URSEN | Propsteigasse 10 | Tel. 032 623 32 11 | pfarramt@kath-solothurn.ch | www.kath-solothurn.ch | Sekretariat | Barbara Moos und Beatrice Hubler Öffnungszeiten | MO–DI 8.30 –11.30 und 14.00 –16.30 | MI 8.30 –11.30 (Nachmittag geschlossen) | DO–FR 8.30 –11.30 und 14.00 –16.30 | Während den Schulferien nur vormittags geöffnet Sakristane | René Syfrig, Tel. 079 824 23 21 | Sakristei, Tel. 032 622 87 71 ST. MARIEN | Allmendstrasse 60 | Tel. 032 622 27 11 | pfarramt@kath-solothurn.ch | www.kath-solothurn.ch | Sekretariat | Beatrice Hubler Öffnungszeiten | MI 08.00 –11.00 und 14.00 –17.00 | DO 14.00 –17.00 Sakristan | Abwart | René Syfrig | Tel. 079 824 23 21 Verwaltung | Roland Rey | Hauptgasse 75 | 4500 Solothurn | Tel. 032 622 19 91 | kg-verwaltung@kath-solothurn.ch

18.30 Uhr, Rosenkranz der Männer­ kongregation Mariä Himmelfahrt Samstag, 5. Januar 08.45 Uhr, Eucharistiefeier Jahrzeit: Alice Marti; Olga und Arnold Banz-Gloor; Madeleine Bracher-Rennhard; Urs Fröhlicher-­ Greuter; Guido und Olga Fröhlicher-­Schnyder; Karl und Lina Fröhlicher-Greder; Bruno Schnyder-Schmid; François und Marie Bachmann-Wirth. 17.00 Uhr, hl. Messe der portugie­ sischsprachigen Mission Sonntag, 6. Januar, 09.30 Uhr Hl. Messe der italienisch­sprachigen Mission Mittwoch, 9. Januar, 08.45 Uhr Eucharistiefeier Mitgestaltet durch die Frauen­ gemeinschaft. Freitag, 11. Januar, 08.45 Uhr Eucharistiefeier Samstag, 12. Januar 08.45 Uhr, Eucharistiefeier Dreissigster: Hugo Ackermann. Jahrzeit: Andrée Schreur-­ Columberg; Isidor Büttiker; Leo und Flora Westhauser-Heim sowie Martha Westhauser; Edith Gächter. 17.00 Uhr, hl. Messe der portugie­ sischsprachigen Mission Sonntag, 13. Januar, 09.30 Uhr Hl. Messe der italienischsprachigen Mission Mittwoch, 16. Januar, 08.45 Uhr Eucharistiefeier Freitag, 18. Januar, 08.45 Uhr Eucharistiefeier Samstag, 19. Januar 08.45 Uhr, Eucharistiefeier 17.00 Uhr, hl. Messe der portugie­ sischsprachigen Mission ST. MARIEN Samstag, 22. Dezember 4. Adventssonntag 17.30 Uhr, Rosenkranz 18.00 Uhr, Eucharistiefeier Kollekte: Kinderhilfe Bethlehem. Sonntag, 23. Dezember 14.30 Uhr, hl. Messe der kroatisch­ sprachigen Mission

19.00 Uhr, Weihnachtskonzert der Singknaben mit Liedern zum Mitsingen. Montag, 24. Dezember Heiligabend 18.00 Uhr, Eucharistiefeier 23.30 Uhr, Mitternachtsmesse der kroatischsprachigen Mission Dienstag, 25. Dezember Hochfest der Geburt des Herrn 14.30 Uhr, hl. Messe der kroatisch­ sprachigen Mission Mittwoch, 26. Dezember 14.30 Uhr, hl. Messe der kroatisch­ sprachigen Mission Samstag, 29. Dezember 17.30 Uhr, Rosenkranz 18.00 Uhr, Eucharistiefeier Kollekte: Jugendkollekte. Sonntag, 30. Dezember 14.30 Uhr, hl. Messe der kroatisch­ sprachigen Mission Dienstag, 1. Januar, 14.30 Uhr Hochfest der Gottesmutter Maria 14.30 Uhr, hl. Messe der kroatisch­ sprachigen Mission Samstag, 5. Januar Epiphanie 17.30 Uhr, Rosenkranz 18.00 Uhr, Eucharistiefeier Mit der Sternsingergruppe. Kollekte: Sternsingeraktion. Sonntag, 6. Januar, 14.30 Uhr Hl. Messe der kroatischsprachigen Mission Samstag, 12. Januar 16.30 Uhr bis 17.30 Uhr, Beichte Vikar Roger Brunner. 17.30 Uhr, Rosenkranz 18.00 Uhr, Eucharistiefeier Abschluss Versöhnungsweg. Kollekte: Epiphanieopfer. Sonntag, 13. Januar, 14.30 Uhr Hl. Messe der kroatischsprachigen Mission ST.-URBAN-KAPELLE Donnerstag, 27. Dez., 3. / 10. / 17. Jan. 08.45 Uhr, Eucharistiefeier Anschliessend Rosenkranz.

KLOSTER NAMEN JESU Sonntag, 23. Dezember Am Vorabend 19.00 Uhr, Vigil Am Sonntag 10.45 Uhr, Hl. Messe 17.00 Uhr, Vesper Montag, 24. Dezember 17.00 Uhr, Hl. Messe Weihnachtstag Dienstag, 25. Dezember 10.45 Uhr, Weihnachtsmesse 17.00 Uhr, Zweite Weihnachtsvesper Stephanstag Mittwoch, 26. Dezember 16.30 Uhr, Vesper 19.00 Uhr, Weihnachtskonzert Ensemble Musicalina, Leitung Patrik Oetterli. Freitag, 28. Dezember 19.00 Uhr, hl. Messe Sonntag, 30. Dezember Fest der Hl. Familie 10.45 Uhr, hl. Messe 17.00 Uhr, Vesper Montag, 31. Dezember 17.00 Uhr, Dankesvesper und besinnliche Feier zum Jahresende Neujahr 2019 Dienstag, 1. Januar 10.45 Uhr, Neujahrsmesse 17.00 Uhr, Vesper Mittwoch, 2. Januar 16.30 Uhr, 1. Vesper vom Fest Hl. Namen Jesu 17.30 Uhr, Fermata Donnerstag, 3. Januar Fest des Hl. Namen Jesu Patrozinium unseres Klosters 11.00 Uhr, Festmesse mit Bischof Felix Gmür Beat Allemann, Orgel, und Andi Allemann, Oboe. 17.00 Uhr, 2. Vesper vom Fest Hl. Namen Jesu Freitag, 4. Januar 19.00 Uhr, hl. Messe

Dienstag, 8. / 15. Januar, 19.00 Uhr Hl. Messe Freitag, 11. / 18. Januar, 19.00 Uhr Hl. Messe Sonntag, 13. Januar Am Vorabend 19.00 Uhr, Vigil Am Sonntag 10.45 Uhr, hl. Messe 17.00 Uhr, Vesper KLOSTER VISITATION Sonntag, 23. Dezember 4. Adventssonntag, 08.00 Uhr Eucharistiefeier Montag, 24. Dezember Hl. Abend, 21.00 Uhr Weihnachtsgottesdienst Dienstag, 25. Dezember, 08.00 Uhr Hochfest der Geburt des Herrn Eucharistiefeier Mittwoch, 26. Dezember Hl. Stephan, 08.00 Uhr Eucharistiefeier Sonntag, 30. Dezember, 08.00 Uhr Eucharistiefeier Dienstag, 1. Januar, 08.00 Uhr Eucharistiefeier Sonntag, 6. / 13. Januar, 08.00 Uhr Eucharistiefeier Samstag, 12. Januar 15.00 Uhr, Rosenkranz/Eucharistische Anbetung 15.30 Uhr, hl. Messe Anschliessend Bibel-Teilen. KIRCHE ZU KREUZEN Sonntag, 30. Dezember, 18.00 Uhr Eucharistiefeier PSYCHIATRISCHE KLINIK Dienstag, 25. Dezember, 10.00 Uhr Gottesdienst mit Abendmahl Sonntag, 6. Januar, 10.00 Uhr Gottesdienst mit Abendmahl

Sonntag, 6. Januar Fest Epiphanie 10.45 Uhr, hl. Messe 17.00 Uhr, Vesper 01 | 2019

11


Pfarreien St. Ursen | St. Marien | Solothurn

Mitteilungen Ein herzliches «Vergelts Gott» Am 25. / 26. November, Elisabethenwerk des Schweizerischen Katholischen Frauenbundes, Fr. 750.15. Am 1. / 2. Dezember, Diözesanes Kirchenopfer, für die Universität Freiburg i. Ue., Fr. 881.40. Gratulationen Wir gratulieren herzlich: zum 103. Geburtstag am 16. Januar, Frau Anna Lüthi-Bub, Kirchweg 2; zum 95. Geburtstag am 5. Januar, Frau Ines Ruetsch, Benedikt-Hugi-Strasse 12; zum 94. Geburtstag am 30. Dezember, Frau Elisabeth Kohler, Wallierweg 9; zum 93. Geburtstag am 28. Dezember, Frau Ginette Schmidlin-Schafroth, Walter-Schnyder-Strasse 5; zum 91. Geburtstag am 17. Januar, Dr. Alfred Bölle, Rosenweg 35; zum 90. Geburtstag am 25. Dezember, Herrn Marcel Caduff, Walter-Schnyder-Strasse 5; zum 85. Geburtstag am 1. Januar, Herrn Erwin Lechner, Schöngrünstrasse 45; am 7. Januar, Frau Martha Widmer, Riedholzplatz 36; zum 80. Geburtstag am 22. Dezember, Frau Elisabeth Büttler, Walter-Schnyder-Strasse 5; am 26. Dezember, Herrn Manfred Lex, Rötistrasse 5; am 29. Dezember, Frau Maria Kurth, Zuchwilerstrasse 84; am 1. Januar, Frau Vjekoslava Bahar, Hasenmatt­strasse 4. Wir wünschen unseren Jubilarinnen und unseren Jubilaren einen frohen Festtag und für die Zukunft Gottes Segen. Trauungen Aus unseren Pfarreien wird am 4. Januar den Bund der Ehe schliessen: Acosta Manuela und Aidas Strankauskas, Geissfluh­ strasse 4. Wir gratulieren recht herzlich und wünschen dem Brautpaar alles Gute auf dem gemeinsamen Lebensweg. Todesnachrichten Aus unseren Pfarreien sind verstorben: am 28. November, Frau Erna Zuber, Kirchweg 2; am 5. Dezember, Herr Georg Wetzl, Ulmenweg 16; am

7. Dezember, Herr Hugo Ackermann.­Gott schenke den lieben Verstorbenen das ewige Leben. Den Angehörigen entbieten wir unser herzliches Beileid.

Organisationsformen unter Kirch­ gemeinden in einem Pastoralraum

Jass- und Spielnachmittag St. Marien

Die Frage, welche Form der Zusammenarbeit und Organisation die Kirchgemeinden im künftigen Pastoralraum SO 16 anstreben sollen, war Thema des Informationsabends vom 5. Dezember in St. Marien für die Ratsmitglieder der betroffenen Kirchgemeinden. Im Vordergrund stehen dabei zwei Modelle:

Mittwoch, 16. Januar, 14.00 Uhr Kleiner Saal Pfarreiheim. Kontakt: Frau Rita Suter, 032 685 61 35.

Kirchenmusik Sonntag, 23. Dezember St. Marienkirche Weihnachtskonzert der Singknaben – mit Liedern zum Mitsingen. Hl. Abend, 24. Dezember, 23.00 Uhr St.-Ursen-Kathedrale Singknaben. Werke von Ben Parry (*1965), Johann Hermann Schein (1586–1630) Georg Friedrich Händel (1685–1759), Jean-Baptiste Lully (1632–1687) und Weihnachts­lieder. Dienstag, 25. Dezember, 10.00 Uhr St.-Ursen-Kathedrale Der bischöfliche Festgottesdienst am Weihnachtstag wird vom Domchor musikalisch gestaltet mit der Messe C-Dur op. 48 D 452 von Franz Schubert (1797–1828). Es musizieren: Domchor St. Urs; Sabrina Hintermann, Sopran; Astrid Pfarrer, Alt; Martin Hostettler, Tenor; Sebastian Mattmüller, Bass; Orchester musica viva, Konzertmeisterin Mirjam Sahli; Benjamin Guélat, Orgel; Konstantin Keiser, Leitung. Die Sängerinnen und Sänger, die Instrumentalistinnen und Instrumentalisten und der Domkapellmeister wünschen allen Feiernden frohe und gesegnete Weihnachtstage. Ursula Sinniger-Mangold

Dienstag, 1. Dezember, 10.00 Uhr Kathedrale Domchor, Paul Huber (1918–2001): Kleine deutsche Festmesse «Gib uns Frieden». Felix Mendelssohn Bartholdy (1809–1847): Verleih uns Frieden gnädiglich.

Gratulationen Es ist eine alte Tradition, dass wir den 80-, 90-Jährigen und älteren Pfarreiangehörigen im «Kirchenblatt» gratulieren. Meistens können wir unseren Jubilarinnen und Jubilaren damit eine Freude bereiten. Ab und zu wird aber auch der Wunsch geäussert, diese Geburtstage nicht zu publizieren. Damit nicht unliebsame Pannen entstehen, bitten wir all jene, deren Geburtstag nicht im «Kirchenblatt» erscheinen soll, uns dies mindestens zwei Monate vor dem Festtag mitzuteilen. Sekretariat Pfarramt, St. Ursen und St. Marien

12

01 | 2019

– Die Gründung eines Zweckverbandes – Ein öffentlich-rechtlicher Vertrag mit einer Leitgemeinde Drei Vertreterinnen und Vertreter aus bestehenden Pastoralräumen berichteten an diesem Abend über die Beweggründe zur Wahl der jeweils unterschiedlichen Modelle sowie über Erfahrungen bei der konkreten Umsetzung. Dabei manifestierte sich recht klar, dass jeder Repräsentant sein gewähltes Modell als vorteilhaft beurteilt, dies jedoch aus jeweils anderen Gründen. Für die Gremien der vier Kirchgemeinden besteht nun die Aufgabe, sich schon bald in einem Meinungsbildungs- und Beschlussfassungsprozess für ein Modell zu entscheiden, welches der unterschiedlichen Struktur und Grösse der Kirchgemeinden entspricht. Danach geht es um dessen konkrete Ausgestaltung und Umsetzung. Der allseits dokumentierte gute Wille zur konstruktiven Zusammenarbeit wird dabei von grossem Nutzen sein. Karl Heeb, Kirchgemeindepräsident

Willst DU ein Held sein? Ein Sternsingerheld!?

Wie? Wenn du im Gottesdienst am Samstag 5. Januar 2019 in St. Marien um 18.00 Uhr und/ oder am 6. Januar 2019 in der St. Ursen-Kathedrale um 10.00 Uhr mitwirkst.

Gekleidet als König Kaspar, Melchior, Baltasar oder Sternenträger wirst du an die Legende der Dreikönige erinnern. Während des Gottesdienstes darfst du etwas lesen, am Schluss den Leuten Segensstreifen austeilen und zugleich Geldspenden für behinderte Kinder in Peru sammeln.

Am Samstag, 5. Jan. 2019 um 10.00 Uhr beginnt das Proben für die Gottesdienste: Kurzfilm ansehen, damit du weisst, für was die Geldspenden eingesetzt werden. Du probierst die Königskleider an und übst das Lesen der Texte am Mikrophon. Die Probe dauert bis ca. 11.45 Uhr. Treffpunkt für die Proben: 10.00 Uhr in der St. Ursen-Kathedrale. Wenn du bei der Sternsingeraktion mitmachen willst, melde dich bitte bis am 21. Dezember 2018, per E-Mail oder telefonisch an: priska.schaerer@kath-solothurn.ch oder telefonisch: 079 277 02 57 Bei Fragen dürft ihr mich gerne kontaktieren. Freundliche Grüsse Priska Schärer, Katechetin


Pfarrei St. Niklaus Pfarramt | St. Niklausstrasse 79 | 4500 Solothurn | www.sanktniklaus.ch | pfarramt@sanktniklaus.ch Gemeindeleiter | Karl-Heinz Scholz | Diakon | Tel. 032 622 12 65 Priesterlicher Mitarbeiter | Peter von Felten | Tel. 032 621 66 05 ÖFFNUNGSZEITEN | MO, MI und FR 9.00 –11.00 | Tel. 032 622 12 65 | Fax 032 622 12 05 | Ursula Binz und Christa Hürlimann Kirchgemeindepräsidentin | Krista Rüst | Tel. 032 622 04 44 | Kirchgemeindeverwaltung | Roland Rüetschli | Tel. 032 626 36 86 Sakristei- und Abwartsdienst | St. Niklaus | Theresa Ackermann | Tel. 032 622 17 46 | Riedholz | Markus von Arx | Tel. 079 814 52 05 Rüttenen | Malgorzata Gonschiorek | Tel. 077 473 40 30 | P: 032 637 01 23 | ruettenen@sanktniklaus.ch Begegnungszentrum Riedholz | Judith Jurt-von Arx | Tel. 032 637 04 13

Gottesdienste Samstag/Sonntag, 22./23. Dezember 4. Adventssonntag Opfer: Pfarreiaufgaben. Predigt und Liturgie: Karl H. Scholz. Samstag, 22. Dezember, 18.00 Uhr Rüttenen Wortgottesdienst mit Kommunionfeier Sonntag, 23. Dezember KEINE Gottesdienste in Riedholz und St. Niklaus Montag, 24. Dezember Heiligabend Opfer: Kinderspital Bethlehem. Parkplatz St. Niklaus 15.00 Uhr, ökum. Waldweihnachtsfeier für Kinder und Familien Gestaltung: Karl H. Scholz und Koen De Bruycker. Rüttenen 17.00 Uhr, Eucharistiefeier zu Heiligabend Predigt und Liturgie: Peter von Felten. St. Niklaus 23.00 Uhr, Mitternachtsgottesdienst Predigt und Liturgie: Karl H. Scholz. Musikalische Gestaltung: Beat Allemann, Orgel. Dienstag, 25. Dezember Weihnachten Opfer: Kinderspital Bethlehem. Riedholz 10.00 Uhr, Eucharistiefeier zu Weihnachten Predigt und Liturgie: Peter von Felten. Musikalische Gestaltung: Beat Allemann, Orgel. St. Niklaus 10.30 Uhr, Weihnachtsgottesdienst mit Kommunionfeier Predigt und Liturgie: Karl H. Scholz. Musikalische Gestaltung: Anna Jeger, Cello; Mario Ursprung, Orgel. Samstag/Sonntag, 29./30. Dezember Heilige Familie Opfer: Terre des hommes. Predigt und Liturgie: Peter von Felten. Samstag, 29. Dezember Rüttenen KEINE Messe

Sonntag, 30. Dezember Riedholz KEINE Messe St. Niklaus 10.30 Uhr, Eucharistiefeier zum Jahresschluss Dienstag, 1. Januar, 19.00 Uhr Neujahr St. Niklaus Eucharistiefeier zum Jahresbeginn Predigt und Liturgie: Peter von Felten. Samstag/Sonntag, 5./6. Januar Erscheinung des Herrn Opfer: Epiphanieopfer für Kirchenrestaurationen. Predigt und Liturgie: Karl H. Scholz. Samstag, 5. Januar Rüttenen KEINE Messe Sonntag, 6. Januar Riedholz 09.15 Uhr, Wortgottesdienst mit Kommunionfeier St. Niklaus 10.30 Uhr, Wortgottesdienst mit Kommunionfeier Dienstag, 8. Januar, 09.00 Uhr Rüttenen Eucharistiefeier Mittwoch, 9. Januar, 12.15 und 19.00 Uhr Sitzen in Stille – Zen in St. Niklaus Schweigegebet für Frieden und Versöhnung in uns und in der Welt. Bei Interesse melden Sie sich bitte kurz vorgängig bei Herrn Scholz. Donnerstag, 10. Januar, 10.15 Uhr Alterszentrum Wengistein Eucharistiefeier Samstag/Sonntag, 12./13. Januar Taufe des Herrn Opfer: Solidaritätsfond für Mutter und Kind/SOS futures mamans. Predigt und Liturgie: Karl H. Scholz. Samstag, 12. Januar St. Niklaus 16.00 Uhr, Taufe von Elina und Lukas Ruch, Riedholz. Rüttenen 18.00 Uhr, Wortgottesdienst mit Kommunionfeier Jahrzeit: Max Emch-Stampfli.

Sonntag, 13. Januar Riedholz 09.15 Uhr, Wortgottesdienst mit Kommunionfeier St. Niklaus 10.30 Uhr, Wortgottesdienst mit Kommunionfeier Jahrzeit: Leo und Clara Schild-Peter und Franz-Josef Schild-Wildbolz; Norbert Hof-Schild und Pia Cavigilli-Hof. Dienstag, 15. Januar, 09.00 Uhr Rüttenen Eucharistiefeier Donnerstag, 17. Januar Riedholz 08.30 Uhr, Eucharistiefeier Anschliessend Kaffeetreff St. Niklaus 19.15 Uhr, Eucharistiefeier

Mitteilungen Gratulationen Zum 80. Geburtstag gratulieren wir am 23. Dezember Frau Marie Noëlle von der Weid. Wir wünschen der Jubilarin ein frohes Fest im Kreise ihrer Familie und Gottes Segen im neuen Lebensjahr. Gesundes Misstrauen Hast du etwas ein Jahr auf die gleiche Art erledigt, betrachte es sorgfältig. Hast du es fünf Jahre getan, betrachte es misstrauisch. Hast du es gar zehn Jahre getan, betrachte es misstrauisch und mache es anders. In diesem Geist wünschen wir Ihnen von Herzen erfüllte Weihnachten und alles, alles Gute für das kommende Jahr. Haben Sie Mut, Vertrauen und ein weites Herz! Karl H. Scholz, Pfarramt St. Niklaus

01 | 2019

13


Pfarrei Flumenthal-Hubersdorf-Attiswil Pfarramt | Kirchgasse 32 | 4534 Flumenthal | Tel. 032 637 16 42 | pfarramt.kath.flum@bluewin.ch www.pfarrei-flumenthal-hubersdorf-attiswil.ch Gemeindeleitung | Paul A. Bühler, Diakon | Tel. 079 656 05 49 | Wohnadresse | Dammstrasse 14 4562 Biberist | Tel. 032 530 40 25 Sekretariat | Edith Emmenegger | MO 16.00 –17.00 im Pfarrhaus Sakristane | Anita und Urs Schreiber | Tel. 032 637 19 91 | 079 673 16 26 Senioren-Betreuung | Barbara Steiner | Tel. 032 637 30 51 | 079 413 05 60

Gottesdienste Sonntag, 23. Dezember, 10.00 Uhr Eucharistiefeier St.-Ursen-Kathedrale. Kein Gottesdienst in Flumenthal. Montag, 24. Dezember, 17.00 Uhr Ökum. Familiengottesdienst mit Weihnachtsspiel Mit Diak. Paul Bühler, Pfr. Samuel Stucki, Katechetin Gabi Jeker und den Primarschülern. Kollekte: Kinderspital Bethlehem. Dienstag, 25. Dezember, 10.00 Uhr Weihnachten Kommunionfeier Mit Diak. Paul Bühler. Der Kirchenchor singt aus der kleinen Orgelmesse von Joseph Haydn, Missa brevis St. Joannis de Deo, anschliessend Apéro. Jahrzeit: Rosa und Hans Schaad-Schnyder. Kollekte: Kinderspital, Bethlehem. Während den Schulferien kein Morgengottesdienst Sonntag, 30. Dezember, 10.00 Uhr In Hubersdorf Ökum. Gottesdienst mit Weinsegnung Mit Diak. Paul Bühler und Pfr. Samuel Stucki. Kollekte: Beratungsstelle für Ehe und Lebensfragen. Dienstag, 1. Januar, 17.00 Uhr Eucharistiefeier Mit Pfr. Dr. Alfred Bölle und Diak. Paul Bühler, anschliessend Neujahrsapéro. Musikalische Begleitung durch Matthias Steiner, Violine. Kollekte: Solothurnisches Studentenpatronat. Sonntag, 6. Januar In Hubersdorf 10.00 Uhr, Kommunionfeier Mit Diak. Paul Bühler. Jahrzeit: Anna und Ernst ZuberFlück. Jahresgedächtnis: Erich Zuber. Kollekte: Epiphanieopfer für Kirchenrestaurierungen. 18.00 Uhr, Sternsingen Aussenden in der Kirche in Flumenthal und in der Kapelle in Hubersdorf.

Sonntag, 13. Januar, 10.00 Uhr Eucharistiefeier Mit Dr. Alfred Bölle und Diak. Paul Bühler. Kollekte: Solidaritätsfonds Mutter und Kind/SOS. Mittwoch, 16. Januar 08.30 Uhr, Rosenkranz 09.00 Uhr, Kommunionfeier Freitag, 18. Januar, 09.00 Uhr Kommunionfeier In Hubersdorf.

Voranzeige Sonntag, 20. Januar, 10.00 Uhr Eucharistiefeier In Flumenthal.

Mitteilungen Interne Information Das Pfarramtssekretariat bleibt am Montag, 24./31. Dezember geschlossen. Das Telefon wird weitergeleitet.

Eingeladen

01 | 2019

Pfarramt | Kirchgasse 1 | 4524 Günsberg | Tel. 032 637 30 53 | kathpfarrgue@bluewin.ch Gemeindeleiterin | Bernadette Häfliger Pfarrverantwortung | Paul Rutz Sekretariat | Urszula Kamber

Gottesdienste Sonntag, 23. Dezember, 09.15 Uhr 4. Advent im Jahreskreis C Eucharistiefeier Mit Paul Rutz. Orgel: Bruno Eberhard. Kollekte: Ranfttreffen 2018. Jahrzeit: Marie Lischer-Zeller; Georg Lischer. Montag, 24. Dezember Hochfest der Geburt des Herrn Weihnachten: Heiliger Abend 17.00 Uhr, Familiengottesdienst Mit Bernadette Häfliger. Zielgruppe: Kinder im Vorschulalter und der unteren Primarschulklassen, ihre Eltern, Grosseltern, Patinnen und Paten. E-Piano: Gloria Scherler. Kollekte: Kinderspital Bethlehem. 23.00 Uhr, feierlicher Mitternachtsgottesdienst Mit Bernadette Häfliger. Musikalische Gestaltung: Orgel, Maria Morózova-Meléndez. Zink, Josué Meléndez. Kollekte: Kinderspital Bethlehem. Dienstag, 25. Dezember, 09.15 Uhr Weihnachten am Tag

Festgottesdienst: Eucharistiefeier Mit Thomas Ruckstuhl, Pfarradministrator St. Marien und St. Ursen Solothurn. Musikalische Gestaltung: Kirchenchor Günsberg unter der Leitung von Ernst Rohrer. Orgel, Maria Morózova-Meléndez. Kollekte: Kinderspital Bethlehem. Samstag, 29. Dezember, 18.00 Uhr (!) Fest der Heiligen Familie Eucharistiefeier Mit Paul Rutz. Orgel: Maria Morózova-Meléndez. Kollekte: Caritas-Weihnachtssammlung 2018. Dienstag, 1. Januar, 10.30 Uhr Neujahr – Hochfest der Gottesmutter Maria Eucharistiefeier Mit Paul Rutz. Orgel: Bruno Eberhard. Kollekte: Justinus-Werk, Fribourg. Sonntag, 6. Januar, 09.15 Uhr Epiphanie: Erscheinung des Herrn Festgottesdienst: Wortgottes- und Kommunionfeier Mit Bernadette Häfliger und 14 Ministrantinnen und Ministranten.

Frohe Festtage!

Senioren Attiswil Dienstag, 8. Januar 14.00 Uhr Vom Pontius zum Pilatus schicken – Redensarten Kirchenstube Attiswil. Mittagstische Hubersdorf Donnerstag, 10. Januar, 11.00 Uhr, mit Neujahrsapéro Restaurant Freundschaft. Firmkurs 2019 Samstag, 12. Januar, 14.00–16.30 Uhr 2. Themenanlass Sozial-/Pfarreieinsatz im Pfarrhaus. Frauengemeinschaft Dienstag 15. Januar, 14.00 Uhr Lottomatch im Pfarrsaal. Mittagstisch Attiswil Mittwoch, 16. Januar, 12.00 Uhr Restaurant Rebstock. Weihnachts- und Neujahrswünsche Ein gesegnetes und lichterfülltes Weihnachtsfest, ein gesundes glückliches neues Jahr wünscht Ihnen Das Pfarreiteam

14

Pfarrei Günsberg-Niederwil-Balm

Bild: Aus der Weihnachtsserie 2 von Bradi Barth, Online-Bestellung: www.kirche-in-not.ch/shop


Pastoralraum Wasseramt West-Bucheggberg West | www.pastoralraum-wwb.ch

Sakristaninnen | Beate Hilger | MO, DI, MI oder SA/SO | Tel. 032 637 28 10 Vroni Müller | DO, FR, MI oder SA/SO Tel. 032 637 28 55

Orgel: Maria Morózova-Meléndez. Kollekte: Epiphanieopfer für Kirchenrestaurationen. Segnung von Epiphaniewasser und 100 Sets zur Spendung des Haussegens (Kleber: 20*C+M+B+19, Kreide, Kohle, Weihrauch). Verabschiedung von drei langjährigen Ministranten: Sven Guldimann, Marco Bruni, Fabio Bruni. Mittwoch, 9. Januar, 09.00 Uhr Eucharistiefeier Mit Paul Rutz. Jahrzeitgedenken: Ältere Jahrzeiten. Anschliessend Kaffee im Pfarrsäli. Samstag, 12. Januar, 18.00 Uhr (!) Taufe des Herrn Eucharistiefeier Mit Paul Rutz. Orgel: Maria Morózova-Meléndez. Kollekte: Solidaritätsfonds für Mutter und Kind / SOS future maman. Dreissigster: Eugénie Egger-Frei. Gedächtnis: aus dem Fonds des ehemaligen Paramentenvereins für Eugénie Egger-Frei. Jahrzeit: Erna Gasser-Flüeli; Angela und Beat Flury-Flüeli und Beatrice Graf-Flury; Emma und Richard Kurth-Holoch; Elisabeth Sterki.

Pastoralraumleiter | Max Herrmann | Diakon | Pfarrer-Schmidlin-Weg 5 | 4562 Biberist | 032 671 20 30 | max.herrmann@pastoralraum-wwb.ch Leitender Priester | Branko Palic | Hauptstrasse 33 | 4563 Gerlafingen | 032 675 65 88 | branko.palic@pastoralraum-wwb.ch Seelsorger | Dominik Meier-Ritz | Diakon | Hauptstrasse 63 | 4566 Kriegstetten | 079 630 23 60 | diakon.meier@pastoralraum-wwb.ch Stefan Keiser | Steinackerstrasse 8a | 4573 Lohn-Ammannsegg | 032 677 11 34 | stefan.keiser@pastoralraum-wwb.ch Priesterliche Aushilfen | Rudolf Schmid | Eichholzstrasse 15 | 4566 Kriegstetten | 032 675 76 30 | rud.schmid@gmx.ch Arno Stadelmann | Pfarrer-Schmidlin-Weg 5 | 4562 Biberist | 079 743 65 41 | arno.stadelmann@bistum-basel.ch Verantwortlicher Katechese | Paul Füglistaler | Pfarrer-Schmidlin-Weg 5 | 4562 Biberist | 032 671 20 34 | paul.fueglistaler@pastoralraum-wwb.ch Pastoralraumsekretariat | Manuela Jäggi-Lisser | Pfarrer-Schmidlin-Weg 5 | 4562 Biberist | sekretariat@pastoralraum-wwb.ch

Ein Jahr Pastoralraum WWB Weihnachts- und Neujahrswünsche 2019 «Tritt ein, komm an! Wir freuen uns auf dich, Sohn Gottes. Tritt ein, nicht bloss in unser Haus und unsere Wohnungen, nicht nur in unseren Verstand und unsere Agenda. Tritt ein in unser Herz, in unser ganzes Mensch-Sein. Die Liebe Gottes, deines Vaters, berühre unsere Seele durch deine zeichenhafte Ankunft. Du, der Grösste, machst dich klein, damit wir uns unserer Grösse und unserer Sendung bewusst werden. Auf Augenhöhe möchtest du uns an Weihnachten begegnen. Nahe sein und das ganze neue Jahr bleiben.» Mit diesem Gebet möge Weihnachten 2018 für Sie alle zu dem Ereignis werden, für das es eigentlich gedacht ist: eine Begegnung von Himmel und Erde, eine Berührung Gottes mit jedem Einzelnen von uns. Spürbar. Damit sich eine göttliche Kraft von diesem Ereignis nachhaltig ausbreitet. Ihnen, liebe Leserin und Leser, wünschen wir eine licht- und glanzvolle Begegnung mit dem Himmlischen. Legen Sie weihnächtliche Spuren in den kommenden 365 Tagen. Dann ist er nicht umsonst gekommen. Frohe und gesegnete Weihnachten sowie ein erfülltes neues Jahr wünschen Ihnen die Pastoralraum-Seelsorger Max Herrmann, Branko Palic, Dominik Meier-Ritz und Stefan Keiser.

Mittwoch, 16. Januar, 09.00 Uhr Eucharistiefeier Mit Paul Rutz. Jahrzeitgedenken: Ältere Jahrzeiten. Sonntag, 20. Januar 2. Sonntag im Jahreskreis C 09.15 Uhr, Wortgottes- und Kommunionfeier Mit Bernadette Häfliger und den Erstkommunionkindern. Orgel: Bruno Eberhard. Kollekte: Kirchenrenovation. 10.30 Uhr, Feier der Taufe von Leila Marlen Michel, Tochter des Markus Michel und der Ursula Lemmenmeier Michel, Niederwil

Kino in der Kirche Samstag, 19. Januar 2019, 18.00 Uhr Vorfilm 1: Region Günsberg/Balmberg Vorfilm 2: Aare/ Willihof Hauptfilm: Azoren-Inseln In der Pause gibt es Getränke, Zopf und Brot. Herzliche Einladung an alle! Reto Schmid, Hobby-Filmemacher, Günsberg; Bernadette Häfliger, Gemeindeleiterin; Kirchgemeinde Günsberg-Niederwil-Balm.

365 Tage Pastoralraum Wasseramt West-Bucheggberg Die verantwortlichen Seelsorger der vier Pfarreien im neuen Pastoralraum schauen auf ein intensives Arbeitsjahr zurück. Vieles ist gut angelaufen und in Bewegung gesetzt, einige «Baustellen» sind markiert und müssen warten. Mit Genugtuung stellen wir fest, dass der Ortsseelsorge nach wie vor hohe Priorität zukam und die Traditionen der einzelnen Pfarreien weiter gepflegt und entwickelt wurden. So ist es im Pastoralraumkonzept auch vorgesehen. Optimierungen und neu gestaltete Abläufe gab es vor allem in folgenden Bereichen: – Neue Leitungsstrukturen – Pfarreiübergreifender Einsatz der Liturgen – Gemeinsame Planung aller Gottesdienste – Spendung der Sakramente wie Taufe, Krankensalbung – Erfassen aller Dienste in den Alters- und Pflegeheimen – «Tritt-Ein»-Anlässe in den vier Pfarreien – Seniorenferien und Pastoralraumreisen – Anstellung von Katecheten, Planung und Organisation des Religionsunterrichtes – Aus- und Weiterbildung des Personals – Neuerungen im «Kirchenblatt» – Aufbau der neuen Homepage www.pastoralraum-wwb.ch

Mitteilungen Ausblick 125 Jahre Kirchenchor St. Mauritius Kriegstetten Grund genug, das Jahr 2019 als Jubiläumsjahr mit einigen speziellen Anlässen zu begehen. Am 6. Januar 2019, eröffnet der Chor das Jubeljahr mit der Messe «Heilige drei Könige» anlässlich eines feierlichen Gottesdienstes. Pastoralraumräte im Bistum Basel Mit der Errichtung der Pastoralräume hat unser Bistum ein neues Gremium geschaffen, nämlich einen Pastoralraumrat. Dabei handelt es sich um ein Beratungsgremium ohne Ressorts. Dieses soll die Pastoralraumleitung in grundsätzlichen Fragen beraten, wie es bisher und immer noch die Pfarreiräte tun, die ihren Pfarreroder Gemeindeleiter beraten. Ein Jahr nach Errichtung des Pastoralraumes WWB sind wir nun soweit, dass auch wir unseren Pastoralraumrat haben werden. Er nimmt im Laufe des Jahres 2019 seine Tätigkeit auf. Gerne stellen wir Ihnen die Mitglieder dieses wichtigen Gremiums vor: Pfarrei Biberist: – André Bläsi – Petra Rüegg Pfarrei Lohn-Ammannsegg-B.: – Gabriela Leimer – Bettina Rieder Pfarrei Kriegstetten: – Martin Lanthemann – Rolf Späti Pfarrei Gerlafingen: – Käthy Signorini – Irène Tognarini Wir danken diesen Pfarreivertretern, dass sie sich für dieses Amt zur Verfügung gestellt haben und freuen uns auf eine konstruktive Zusammenarbeit. ... zum Schluss noch dies ...

Foto: Marco Verch 01 | 2019

15


Pastoralraum Wasseramt West-Bucheggberg | www.pastoralraum-wwb.ch Pfarrei Biberist Pfarramt | Max Herrmann | Pfarrer-Schmidlin-Weg 5 | 4562 Biberist | 032 671 20 30 | max.herrmann@pastoralraum-wwb.ch Öffnungszeiten | MO bis FR 8 – 11 Uhr | DI und DO 14 – 16 Uhr Sekretariat | Andrea Borlido-Roth | Tel. 032 671 20 31 | Fax 032 671 20 32 | pfarrei.biberist@bluewin.ch Sakristanin | Anna Rohrer-Rittiner | 032 677 09 11 | rohreranna5@bluewin.ch Saalvermietung und Abwartdienst | Kathrin Beer-Rötheli | 032 672 43 49 | kathrin.beer@pastoralraum-wwb.ch Verwaltung | Mirco Ory | Steinhölzlistrasse 11 | 4563 Gerlafingen | 032 675 00 66 | Fax 032 675 00 69 | verwaltung.bibla@pastoralraum-wwb.ch

Gottesdienste Samstag, 22. Dezember, 18.00 Uhr Eucharistiefeier Jahrzeit: Beat Kaufmann-Stuber, Josef Lischer-Steiner, Rita Bracher-­ Wiederkehr.

Sonntag, 30. Dezember, 11.00 Uhr Heilige Familie Eucharistiefeier Dienstag, 1. Januar, 11.00 Uhr Neujahr Eucharistiefeier

Sonntag, 23. Dezember, 11.00 Uhr 4. Advent Eucharistiefeier Montag, 24. Dezember Heiligabend 16.30 Uhr, Ökum. Familienfeier 22.25 Uhr, Einstimmung mit Liedern zum Mitsingen 23.00 Uhr, Eucharistiefeier mit dem Gemischten Chor Anschliessend Umtrunk im Pfarreizentrum.

Mittwoch, 2. Januar, 09.45 Uhr Wortgottesfeier im Läbesgarte Bleichematt

Dienstag, 25. Dezember, 11.00 Uhr Weihnachten Eucharistiefeier mit Instrumentalisten Samstag, 29. Dezember, 18.00 Uhr Eucharistiefeier

Mittwoch, 9. Januar, 09.00 Uhr Eucharistiefeier

Donnerstag, 3. Januar, 16.15 Uhr Wortgottesfeier im Altersheim Heimetblick Sonntag, 6. Januar, 11.00 Uhr Epiphanie Eucharistiefeier Jahrzeit: Jakob Imbach-Rüegsegger.

Samstag, 12. Januar, 17.30 Uhr Eucharistiefeier

Ein Sonntag für die Familie Sonntag, 13. Januar Wir laden alle Pfarreiangehörigen, besonders die Familien mit den Erstkommunionkindern, zu einem feinen Frühstücksbuffet ins Pfarreizentrum ein. Beginn ab 9.15 Uhr. Die Brunchkollekte geht traditionell an Brücke – Le pont. Um 11.00 Uhr beginnt der Familiengottesdienst mit der Taufgelübdeerneuerung, mitgestaltet von den Erstkommunionkindern und musikalisch umrahmt vom Musicambio. Die Erstkommunion zum Thema: «Verbunden mit Jesus» findet am Sonntag, 5. Mai, 10.00 Uhr in der Marienkirche statt.

Jubiläen 5 Jahre Giuseppe «Sepp» de Luca pflegt seit fünf Jahren die Umgebung der Kirche, des Pfarrei­ zentrums und des Pfarrhauses. Die Blumenpracht ist eine wahre Augenweide. Wir sind froh und dankbar, dass diese wichtige Visitenkarte immer tadellos und gepflegt aussieht. 20 Jahre Viktor Marty ist seit 20 Jahren unser Archivar. Äusserst gewissenhaft archiviert er Schreiben, Verträge, Dokumente und schaut genau, dass unsere Chronik übersichtlich und lückenlos bleibt und immer auf dem neuesten Stand ist. Er organisiert Ausstellungen, sorgt dafür, dass unsere Schätze in Museen ausgestellt werden und so einer grösseren Öffentlichkeit zugänglich gemacht werden. Mit Stolz können wir sagen, dass unser Archiv, dank Viktor, einen über die Kantonsgrenzen hinaus hervorragenden Ruf geniesst. Ein herzliches «Vergelts Gott» für seinen immensen Einsatz zum Wohle der Pfarrei. 30 Jahre Barbara Flury gehört seit 30 Jahren zu unserem Organisten-Team. Sie versteht es wunderbar, die Orgel passend erklingen zu lassen. Mit ihrem grossen Repertoire begleitet sie normale Gottesdienste wie auch anspruchsvolle Werke, zusammen mit dem Gemischten Chor. Wir freuen uns weiterhin auf Barbaras musikalische Einsätze in unserer Kirche. Wir gratulieren den Jubilierenden ganz herzlich zum Dienstjubiläum und freuen uns auf eine weitere gute Zusammenarbeit.

16

01 | 2019

Jahrzeit: Karl Schlumpf-Nieder­ hauser, Elisabeth SiegenthalerDrächsler, Robert und Agnes David-Häusle, Heinz und Maria Lehmann-Schreier, Luitgard Hobi-Lehmann, Oskar und Maria Zumstein-Diethelm, Liseli und Bruno Rudolf von Rohr-Berger. Sonntag, 13. Januar, 11.00 Uhr Taufe des Herrn Familiengottesdienst mit Taufgelübde­erneuerung Mit dem Musicambio.

Friedenslicht Nach dem Mitternachtsgottesdienst kann das Friedenslicht nach Hause getragen werden. Bitte Laterne mitbringen. Weihnachtsumtrunk Nach dem Mitternachtsgottesdienst lädt die JuBla ein ins Pfarreizentrum zu Glühwein und Punsch.

Haussegen 20*C+M+B+19

Dienstag, 15. Januar, 19.45 Uhr Beten aus dem Geist Mittwoch, 16. Januar, 09.00 Uhr Wortgottesfeier

Kollekten 22./23. Dezember: Kinder Tamilnadu, Indien 24./25. Dezember: Kinderspital Bethlehem 29./30. Dezember: Schw. Verband alleinerziehender Mütter und Väter 1. Januar: Friedensdorf Broc 6. Januar: Epiphanieopfer für Kirchenrestaurationen 12./13. Januar: Jugendlager der Kirchgemeinde Beichtgelegenheit Samstag, 22. Dezember, 16.00 bis 17.00 Uhr in der Marienkirche Biberist

Mitteilungen Musik im Mitternachtsgottesdienst Heiligabend, 23.00 Uhr Zur Einstimmung singt der Gemischte Chor zusammen mit der Gemeinde bekannte Weihnachtslieder. Wir laden Sie alle ein, sich mit uns auf den feierlichen Gottesdienst vorzubereiten. Im Gottesdienst singt der Chor die «Messe brève No 7 in C aux chapelles» von Charles Gounod. An der Orgel begleitet Barbara Flury. Festlich wird der Gottesdienst umrahmt von der Harfenistin Edmée-Angeline Sansonnens. Sie spielt Werke von Fauré, Renié und Baur. Die Leitung hat Maija Gschwind.

Nach einem alten Brauch werden am Epiphaniefest (6. Januar, Hl. Drei Könige) Häuser und Wohnungen gesegnet. Über der Tür werden die Jahreszahl und die Buchstaben C+M+B gezeichnet. CMB deutet auch als Initialen der Namen Caspar, Melchior und Balthasar. Statt mit Kreide die Buchstaben zu zeichnen, kann ein Kleber angebracht werden. Am 6. Januar werden Kreiden gesegnet und Kleber zum Kauf aufgelegt (1 Fr./Stk.). Begegnungsmorgen der Firmlinge mit den Firmpaten Samstag, 12. Januar, 09.00–12.00 Uhr im Pfarreizentrum Biberist Frauenforum Biberist Wasserämter Frouezmorge Mittwoch, 16. Januar, 08.30 Uhr in Aeschi Besammlung um 07.50 Uhr auf dem Parkplatz bei der Marien­ kirche Biberist. Kosten: Fr. 10.–. 156. GV Gemischter Chor Samstag, 19. Januar, 14.30 Uhr im Pfarreizentrum Traktanden gemäss Statuten. Der Gemischte Chor dankt allen Gönnerinnen und Gönnern für die ideelle und finanzielle Unterstützung und wünscht Ihnen ein gesundes und glückliches 2019. Er freut sich auf die bevorstehenden freudigen Ereignisse im neuen Jahr. Voranzeige Ökumenischer Seniorennachmittag Mittwoch, 23. Januar, in der Biberena Weitere Infos folgen im nächsten «Kirchenblatt».


Pfarrei Lohn-Ammannsegg-Bucheggberg Pfarramt | Stefan Keiser | Steinackerstrasse 8a | 4573 Lohn-Ammannsegg | 032 677 11 34 | stefan.keiser@pastoralraum-wwb.ch Sekretariat | Andrea Borlido-Roth | Tel. 032 671 20 31 | Fax 032 677 06 62 | pfarrei.biberist@bluewin.ch Öffnungszeiten | MO bis FR 8 – 11 Uhr | DI und DO 14 – 16 Uhr | Sakristanin | Anna Rohrer-Rittiner | 032 677 09 11 | rohreranna5@bluewin.ch Saalvermietung und Abwartdienst | Kathrin Beer-Rötheli | Tel. 032 672 43 49 | kathrin.beer@pastoralraum-wwb.ch Verwaltung | Mirco Ory | Steinhölzlistrasse 11 | 4563 Gerlafingen | 032 675 00 66 | Fax 032 675 00 69 | verwaltung.bibla@pastoralraum-wwb.ch

Unsere Verstorbenen Am 2. Dezember hat sich der Lebenskreis von Flora Schreier, Schachenstrasse 5, 98-jährig, geschlossen. Am 11. Dezember haben wir sie auf ihrem letzten Weg begleitet. Ebenfalls am 2. Dezember hat Heinz Heri-Klaus, Dufourstrasse 8, 83-jährig, seine Augen für immer geschlossen. Am 6. Dezember haben wir von ihm Abschied genommen. Gott schenke den lieben Verstorbenen seinen ewigen Frieden und tröste die Angehörigen. Gratulationen Den 85. Geburtstag feiert am 22. Dezember Terezia Mery-Varga, Schachenstrasse 3, am 2. Januar Hans Lichtsteiner-Ruckstuhl, Eigerstrasse 6, am 16. Januar Margarita Bieri, Schachenstrasse 5 und Jeannette Fröhlicher-Kaiser, Teilmattstrasse 16. Den 90. Geburtstag begeht am 31. Dezember Sr. M. Irma Vogel und am 15. Januar Martha Kaufmann-Lohm, beide im Elisabethenheim Bleichenberg. Das Fest der Diamantenen Hochzeit (60 Jahre) begehen am 8. Januar Maria und Giovannino Vanacore-Manzo, Aesplistrasse 4 und am 14. Januar Angela und Giacomo Ballacchino-Mazza, Gutenbergstrasse 1. Wir gratulieren allen Jubilierenden ganz herzlich zum Festtag und wünschen alles Gute, Glück und Gesundheit.

Gratulationen Es ist eine gute Tradition, dass wir den 80-, 90-, 95-jährigen und älteren Pfarreiangehörigen sowie Ehejubiläen ab der Goldenen Hochzeit im «Kirchenblatt» gratulieren. Meistens können wir den Jubilierenden damit eine grosse Freude bereiten. Ab und zu wird der Wunsch geäussert, diese Jubiläen nicht zu publizieren. Um unliebsame Pannen zu vermeiden, bitten wir all jene, die nicht im «Kirchenblatt» erscheinen möchten, um Mitteilung, mindestens zwei Monate vor dem Festtag.

Gottesdienste Sonntag, 23. Dezember, 09.30 Uhr 4. Advent Eucharistiefeier Jahrzeit: Gertrud Kummer-Stierli. Montag, 24. Dezember Heiligabend 16.30 Uhr, Ökum. Familienfeier 23.00 Uhr, Mitternachtsgottesdienst mit der Vorsängergruppe Dienstag, 25. Dezember Weihnachten 09.30 Uhr, Eucharistiefeier mit Instrumentalisten Donnerstag, 27. Dezember, 10.00 Uhr Gottesdienst im Altersheim Bad Ammannsegg Freitag, 28. Dezember, 09.00 Uhr Unschuldige Kinder Eucharistiefeier zum Patrozinium in der Dorfkapelle Sonntag, 30. Dezember, 09.30 Uhr Heilige Familie Eucharistiefeier Montag, 31. Dezember, 17.00 Uhr Silvester Eucharistiefeier Donnerstag, 3. Januar 09.00 Uhr, Wortgottesfeier in der Guthirtkirche 10.00 Uhr, Gottesdienst im Altersheim Bad Ammannsegg Samstag, 5. Januar, 17.30 Uhr Eucharistiefeier in der Kapelle Gächliwil Sonntag, 6. Januar, 09.30 Uhr Erscheinung des Herrn Eucharistiefeier

10.00 Uhr, Gottesdienst im Altersheim Bad Ammannsegg Kollekten 23. Dezember: Kinder Tamilnadu, Indien 24./25. Dezember: Kinderspital Bethlehem 30. Dezember: Schw. Verband alleinerziehender Mütter und Väter 31. Dezember: Friedensdorf Broc 5./6. Januar: Epiphanieopfer für Kirchenrestaurationen 13. Januar: Jugendlager der Kirchgemeinde

Mitteilungen Kapelle Gächliwil Samstag, 5. Januar, 17.30 Uhr Wir laden ein zur Eucharistiefeier. Fahrdienst Für den Aufbau eines Fahrdienstes suchen wir Freiwillige, die Menschen daheim abholen, zum Gottesdienst fahren und danach wieder nach Hause bringen. Wenn Sie uns dabei unterstützen können, melden Sie sich bitte bei Stefan Keiser, 032 677 11 34. Vielen Dank! Patrozinium in der Dorfkapelle Freitag, 28. Dezember, 09.00 Uhr Feiern Sie mit uns am Tag der «Unschuldigen Kinder» das Patrozinium unserer Dorfkapelle. Mittagstisch Donnerstag, 10. Januar, 12.00 Uhr im grossen Saal der Lukaskirche. Anmeldung bis Montag, 7. Januar,

bei Isabella Kiener, 032 677 25 01 oder 079 307 35 03. Haussegen 20*C+M+B+19 Am 5./6. Jan. werden im Gottesdienst Kreiden gesegnet und Kleber zum Kauf aufgelegt. Begegnungsmorgen der Firmlinge mit den Firmpaten Samstag, 12. Januar, 09.00–12.00 Uhr im Pfarreizentrum Biberist Ökumenischer Seniorennachmittag Mittwoch, 16. Januar, 14.30 Uhr im grossen Saal der Lukaskirche «Frou Loosli» – Erzähltheater mit Musik. Ein wunderschöner Theaternachmittag mit dem Solothurner Schauspieler Andreas Schertenleib. Gratulationen Wir gratulieren am 2. Januar Lotti Schnider-Kaiser, Mühlebühlstrasse 7, Lohn-A'segg ganz herzlich zum 85. Geburtstag und wünschen alles Gute und Gottes Segen. Gratulationen im «Kirchenblatt» Bitte beachten Sie die Information unter Mitteilungen Biberist. Unsere Verstorbenen Am 12. Dezember hat sich der Lebenskreis von Eliane Schnetzler-Schöllhammer, Lohn-A’segg, 77-jährig, geschlossen. Am 21. Dezember haben wir sie auf ihrem letzten Weg belgeitet im Vertrauen, dass sie beim Schöpfer Frieden und Heimat finden darf.

Unterwegs in der Weihnachtszeit

Donnerstag, 10. Januar 09.00 Uhr, Wortgottesfeier in der Guthirtkirche 10.00 Uhr, Gottesdienst im Altersheim Bad Ammannsegg

Heiliger Abend, 16.30 Uhr Ökumenische Familienfeier Elisabeth Kaiser und Lydia Fischer gestalten den Gottesdienst musikalisch. Dorothea Neubert und Stefan Keiser heissen alle herzlich willkommen.

Sonntag, 13. Januar, 09.30 Uhr Taufe des Herrn Familiengottesdienst mit Taufgelübdeerneuerung Dreissigster: Eliane Schnetzler

Friedenslicht aus Bethlehem Nach dem Gottesdienst am Heiligen Abend kann das Friedenslicht nach Hause getragen werden. Bitte Laterne mitbringen.

Donnerstag, 17. Januar 09.00 Uhr, Eucharistiefeier in der Guthirtkirche

Mitternachtsgottesdienst, 23.00 Uhr Der Wortgottesdienst mit Kommunionfeier wird von einer Vorsängergruppe unter der Leitung von Bettina Rieder

mitgestaltet. Es musizieren Elisabeth Kaiser an der Orgel und Hanspeter Bach, Klarinette und Saxophon. Weihnachtsgottesdienst, 09.30 Uhr Die festliche Eucharistiefeier wird musikalisch begleitet von Ulrich Bessire, Oboe, und Elisabeth Kaiser an der Orgel. Silvester, 17.00 Uhr Wir laden herzlich ein zur Eucharistiefeier zum Jahreswechsel. Florian Kirchhofer, Orgel, und Elisabeth Alig, Mandoline, gestalten die Feier musikalisch. Im Anschluss serviert das Pfarreiteam einen Glühwein. 01 | 2019

17


Pastoralraum Wasseramt West-Bucheggberg | www.pastoralraum-wwb.ch Pfarrei Gerlafingen Pfarramt | Branko Palic | Hauptstrasse 33 | 4563 Gerlafingen | 032 675 65 88 in dringenden Fällen 079 643 84 88 | branko.palic@pastoralraum-wwb.ch Sekretariat | Käthy Signorini | 032 675 65 88 | Öffnungszeiten | DI und FR 9 – 11 Uhr | 032 675 65 88 | pfarrei.gerlafingen@pastoralraum-wwb.ch Sakristanin | Birgit Friedrich | 032 675 55 49 | 079 572 64 92 | Reservationen Pfarreiheim | Sekretariat, während den Öffnungszeiten Kirchgemeindepräsident | Richard Tschol | Poststrasse 15 | 4557 Horriwil | 032 614 31 87 Verwaltung | Mirco Ory | Steinhölzlistrasse 11 | 4563 Gerlafingen | 032 675 00 67 | Fax 032 675 00 69 | verwaltung.krige@pastoralraum-wwb.ch

Gottesdienste Samstag, 22. Dezember Kein Gottesdienst in Gerlafingen 17.30 Uhr, Eucharistiefeier Kriegstetten Sonntag, 23. Dezember, 11.00 Uhr 4. Adventssonntag Eucharistiefeier Kollekte: Schweiz. Heiligland-Verein. Montag, 24. Dezember, 23.00 Uhr Heiligabend Mitternachtsmesse Unter Mitwirkung des Kirchenchors. Anschliessend Glühwein­ ausschank. Kollekte: Kinderspital Bethlehem. Dienstag, 25. Dezember, 11.00 Uhr Weihnachten Eucharistiefeier Kollekte: Kinderspital Bethlehem. Freitag, 28. Dezember, 18.00 Uhr Eucharistiefeier in ital. Sprache Samstag, 29. Dezember, 17.30 Uhr Eucharistiefeier Sonntag, 30. Dezember, 11.00 Uhr Eucharistiefeier Kollekte: Kinderspital Bethlehem. Montag, 31. Dezember, 18.00 Uhr Eucharistiefeier Kollekte: Kinderspital Bethlehem. Dienstag, 1. Januar 2019 Neujahr Kein Gottesdienst in Gerlafingen 17.00 Uhr, gemeinsame Eucharistie­ feier in Kriegstetten Freitag, 4. Januar Keine Eucharistiefeier in ital. Sprache Samstag, 5. Januar Kein Gottesdienst in Gerlafingen 17.30 Uhr, Eucharistiefeier Kriegstetten Sonntag, 6. Januar, 11.00 Uhr Eucharistiefeier Kollekte: Epiphanieopfer für Kirchenrestaurationen. Dienstag, 8. Januar, 09.00 Uhr Eucharistiefeier Freitag, 11. Januar, 18.00 Uhr Eucharistiefeier in ital. Sprache

Samstag, 12. Januar, 17.30 Uhr Eucharistiefeier Jahrzeit: Moritz Cosandey; Anna Jäggi-Mehr; Hans und Rosa Affolter-Wittmer; Dora Affolter. Gedächtnis: Gertrud Jäggi-Heim; Margrith Schläfli-Blaser.

Adventsfeier Frauenliturgiegruppe Kriegstetten Sonntag, 23. Dezember, 17.00 Uhr, kath. Kirche Kriegstetten Herzliche Einladung zu dieser besinnlichen Feier zum 4. Advent. Thema: «Der Weg des Friedens».

Sonntag, 13. Januar, 11.00 Uhr Familiengottesdienst mit Tauf­gelübdeerneuerung der Erstkom­ munikanten Kollekte: Solidaritätsfonds für Mutter und Kind.

Wasserämter Frauenzmorge Mittwoch, 16. Januar, 08.30 Uhr, ref. Kirchgemeindehaus in Aeschi Herzliche Einladung zu diesem Traditionsanlass (Unkostenbeitrag: Fr. 10.00)

Dienstag, 15. Januar, 09.00 Uhr Eucharistiefeier Freitag, 18. Januar, 18.00 Uhr Eucharistiefeier in ital. Sprache

Fahrdienst Der Fahrdienst ist geplant und gewährleistet. Bitte kontaktieren Sie bei Bedarf K. Signorini 032 675 38 18 / 079 282 93 91.

Mitteilungen

Weihnachten

Unsere Verstorbenen Am Mittwoch, 5. Dezember starb im Alter von 48 Jahren Frau Plantamuro Sant'Antonio Maria Carmela, wohnhaft gewesen an der Langfeldstrasse 4. Der Herr nehme die liebe Verstorbene auf in seinen ewigen Frieden und schenke den Angehörigen Kraft und Trost. Beichtgelegenheit Donnerstag, 3. Januar, 17.30 Uhr Bibelrunde mit Pfarrer Ruedi Schmid Mittwoch, 16. Januar, 19.30 Uhr, im Pfarreiheim Bibelrunde Missione Cattolica Freitag, 11. Januar, 19.30 Uhr, im Pfarrsaal Kirchenmusik an Heiligabend Der Kirchenchor singt Teile aus dem Oratorio de Noël von Camille Saint-Saëns; 4-stimmig, mit Harfe und Orgel. Solisten: Dora Luginbühl, Sopran. Peter Lindenmann, Tenor. Martin Geiser, Bariton. Iris Burckhardt, Konzertharfe. Felix Arnold, Orgel. Lektorensitzung Mittwoch, 9. Januar, 18.30 Uhr, im Pfarreiheim

01 | 2019

Zum Neuen Jahr 2019

Der gütige Gott, der uns immer wieder reich beschenkt, begleite uns auf unserem Weg in das neue Jahr und er sei bei uns mit seinem Segen Tag für Tag. Wir wünsche Euch, liebe Pfarreian­ gehörige, ein gesegnetes, glückliches und friedvolles Jahr 2019.

Voranzeige

Mache seine Augen zu deinen Augen, seinen Mund zu deinem Mund, seine Ohren zu deinen Ohren sein Lächeln zu deinem Lächeln, seine Hände zu deinen Händen, sein Herz zu deinem Herz. Wenn du in jedem Mensch deinen Bruder, deine Schwester erkennst, dann ist Gottes Sohn geboren, dann ist Weihnachten mitten unter uns.

Einweihung Neues Pfarreizentrum Kriegstetten Sonntag, 27. Januar 2019, 10.00 Uhr Kein Gottesdienst in Gerlafingen

Quelle unbekannt

Vizesakristanin Pfarrei Gerlafingen Liebe Pfarrei-Mitglieder Wie Sie ja vor einiger Zeit im «Kirchenblatt» gelesen haben, wird unsere Vize­ sakristanin E. K. Stoll ihren Dienst auf Ende 2018 beenden. An dieser Stelle möchten wir dir Eva-Kathrin für deine 17 Jahre treuen Dienst noch einmal herzlich danken. Als Nachfolgerin hat sich Frau Concetta Gambino aus Gerlafingen zur Verfügung gestellt. Sie wurde anlässlich der Kirchgemeinderatssitzung vom 27. November 2018 gewählt. Wir danken Frau Gambino für Ihre Bereitschaft und wünschen ihr für die bevorstehende Aufgabe alles Gute und Gottes reichen Segen. Für den Kirchgemeinderat: Richard Tschol, Präsident

18

Mit diesen Gedanken wünschen wir Ihnen frohe und gesegnete Weihnachten!


Pfarrei Kriegstetten Pfarramt | Dominik Meier-Ritz | Hauptstrasse 63 | 4566 Kriegstetten | 032 675 60 10 | 079 630 23 60 | diakon.meier@pastoralraum-wwb.ch Öffnungszeiten | DI 9 – 11 Uhr und 14 – 16 Uhr | MI/DO 9 – 11 Uhr Sekretariat | Barbara Walker und Ruth Brunner | Tel. 032 675 60 10 | pfarrei.kriegstetten@pastoralraum-wwb.ch Sakristan | Gaudenz Kläusler | Tel. 032 614 10 74 | Sakristei | 032 675 57 46 | Pfarreiheim | 032 675 18 51 | Reservationen | Sekretariat, während Öffnungszeiten Kirchgemeindepräsident | Richard Tschol | Poststrasse 15 | 4557 Horriwil | 032 614 31 87 Verwaltung | Mirco Ory | Steinhölzlistrasse 11 | 4563 Gerlafingen | 032 675 00 67 | Fax 032 675 00 69 | verwaltung.krige@pastoralraum-wwb.ch

Gottesdienste Samstag, 22. Dezember Kriegstetten, kein Gottesdienst Gerlafingen, 17.30 Uhr, Eucharistiefeier Sonntag, 23. Dezember 4. Adventssonntag 09.30 Uhr, Eucharistiefeier Kollekte: Schweizerischer Heiligland-Verein. 17.00 Uhr, Adventsfeier Liturgiegruppe Montag, 24. Dezember, Heiliger Abend 17.00 Uhr, Weihnachtsfeier für Familien mit Krippenspiel Friedenslicht (Kerze à Fr. 6.00). Öffnung Adventsfenster. 22.30 Uhr, Einstimmung auf das Weihnachtsfest 23.00 Uhr, Mitternachtsmesse Dienstag, 25. Dezember, Weihnachten 09.30 Uhr, Festgottesdienst Gschichtligruppe. Mittwoch, 26. Dezember, Stephanstag 09.30 Uhr, Eucharistiefeier Kollekte 24. bis 26.12.18: Caritas Baby Hospital in Bethlehem. Donnerstag, 27. Dezember Horriwil, 08.30 Uhr, Eucharistiefeier Kriegstetten, 19.00 Uhr, Gebet vor dem Allerheiligsten

Donnerstag, 3. Januar Recherswil, 08.30 Uhr, Eucharistiefeier Gedächtnis: Gönnerinnen und Gönner der Kapelle. Kriegstetten, 19.00 Uhr, Gebet vor dem Allerheiligsten Freitag, 4. Januar, 19.00 Uhr Herz-Jesu-Freitag Eucharistiefeier Gedächtnis: Josef Koch-Bleichen­ bacher, Biberist; Pauline Müller-­ Lüthi, HA. Jahrzeit: Eduard und Marie Späti-Schnyder, KR. Samstag, 5. Januar, 17.30 Uhr Eucharistiefeier Sonntag, 6. Januar, 09.30 Uhr Erscheinung des Herrn Eucharistiefeier Der Kirchenchor eröffnet das Jubeljahr mit der Messe «Heilige Drei Könige». Gschichtligruppe. Kollekte: Epiphanieopfer für Kirchenrestaurationen. Anschliessend lädt das Mini-Team zum Dreikönigskuchenessen im Pfarreiheim ein. Mittwoch, 9. Januar Horriwil, 08.30 Uhr, Eucharistiefeier Kriegstetten, 17.00 Uhr, Rosenkranz

Freitag, 28. Dezember, 19.00 Uhr Eucharistiefeier Jahrzeit: Verena und Linus Lüthi-Murer, HO.

Donnerstag, 10. Januar Recherswil, 08.30 Uhr, Eucharistiefeier Kriegstetten, 19.00 Uhr, Gebet vor dem Allerheiligsten

Samstag, 29. Dezember Kriegstetten, kein Gottesdienst Gerlafingen, 17.30 Uhr, Eucharistiefeier

Freitag, 11. Januar, 19.00 Uhr Eucharistiefeier Gedächtnis: Helen Schläfli-­ Weingartner, HA. Jahrzeit: Anna Affolter-Aerni, HER; Erwin und Gertrud Ziegler-­ Guldimann, HO; Franz Guldimann-­Adam, HO; Ernst Hess-Stampfli, HO; Hans und Anna Schwaller-­Guldimann, RE; Stefan Schwaller-­Ochsenbein, RE.

Sonntag, 30. Dezember, 09.30 Uhr Eucharistiefeier Kollekte: Zentrum für Kinder mit Sinnes- und Körperbeeinträchtigung, Solothurn. Montag, 31. Dezember, Silvester Kriegstetten, kein Gottesdienst 23.45 bis 00.15 Uhr, Besinnlicher Jahresübergang Dienstag, 1. Januar, 17.00 Uhr Neujahr/Gottesmutter Maria Eucharistiefeier Kollekte: Patenschaft Berggemeinden. Mittwoch, 2. Januar Horriwil, 08.30 Uhr, Eucharistiefeier Kriegstetten, 17.00 Uhr, Rosenkranz

Samstag, 12. Januar, 17.30 Uhr Kriegstetten, kein Gottesdienst Gerlafingen, 17.30 Uhr, Eucharistiefeier Sonntag, 13. Januar Taufe des Herrn 09.30 Uhr, Eucharistiefeier mit Taufgelübdeerneuerung Kollekte: Solidaritätsfonds für Mutter und Kind. 14.30 Uhr, Taufe

Mittwoch, 16. Januar Horriwil, 08.30 Uhr, Eucharistiefeier Kriegstetten, 17.00 Uhr, Rosenkranz

Kirchenmusik in der Hl. Nacht 24. Dezember

Donnerstag, 17. Januar Recherswil, 08.30 Uhr, Eucharistiefeier Kriegstetten, 19.00 Uhr, Gebet vor dem Allerheiligsten

ab 22.30 Uhr, Einstimmung auf das Weihnachtsfest mit Advents- und Weihnachtsliedern 23.00 Uhr, Mitternachtsmesse Pastoralmesse in F-Dur, op 147 von Anton Diabelli für Chor und Orchester. Die Pastoralmesse in F-Dur komponierte Diabelli innert nur 24 Tagen im Jahr 1830 als Höhepunkt seiner Schaffenszeit. Die typischen pastoralen, hirtenhaften Elemente in seiner Orchestermesse werden bereits im Kyrie eröffnend präsentiert. Durch die gesamte Komposition weht weihnächtliche Stimmung mit ausgesprochen volkstümlich-bodenständigem Einschlag, gemütvollen Klängen und eingängiger Melodik. Musikalische Gestaltung: Kath. Kirchenchor St. Mauritius Kriegstetten. Orchester: ad hoc. Orgel: Monika Heeb. Leitung: Sven Ryf.

Freitag, 18. Januar, 19.00 Uhr Eucharistiefeier Gedächtnis: Pauline Müller-Lüthi, HA.

Mitteilungen Probe Krippenspiel Samstag, 22. Dezember 09.30 bis 11.30 Uhr, in der Kirche Pfarreisekretariat Das Pfarreisekretariat ist vom 24. Dezember 2018 bis 6. Januar 2019 geschlossen. In dringenden Fällen: 079 630 23 60. Stammtisch Freitag, 4. Januar, 20.00 Uhr Gasthaus Sternen, Kriegstetten Alle sind herzlich eingeladen. Gemeinsames Mittagessen Dienstag, 8. Januar Restaurant Kastanienbaum Recherswil Anmeldung: E. Mollet 032 675 33 24. Planungssitzung Gschichtligruppe Mittwoch, 9. Januar, 14.00 Uhr Pfarrhaus Kriegstetten

I QUATTRO Stimmen im Advent

Ökumenischer Seniorennachmittag «Alle 4000er der Schweiz» Diavortrag von Samuel Hügli. Freitag, 18. Januar, 14.00 Uhr Reformierte Kirche Kriegstetten Kollekte: Procap, Freizeitangebote für Behinderte. Abholdienst: Frau Beatrice Streit, Halten, 079 514 22 62.

Benefizkonzert Cerebral Samstag, 22. Dezember, 20.00 Uhr Kath. Kirche Kriegstetten

125 Jahre Kirchenchor St. Mauritius Kriegstetten Genau vor 125 Jahren, also im Jahre 1894, wurde der Kirchenchor St. Mauritius Kriegstetten gegründet. Es ist nicht selbstverständlich, dass sich ein Chor, speziell ein Kirchenchor, so lange in der Öffentlichkeit präsentieren kann. Dies ist Grund genug, das Jahr 2019 als Jubiläumsjahr zu begehen. Ein spezielles OK des Chors hat sich deshalb einige spezielle Anlässe einfallen lassen, um das Jubiläum würdig zu begehen. Am 6. Januar, also am Dreikönigstag, eröffnet der Chor das Jubeljahr mit der Messe «Heilige drei Könige» anlässlich eines feierlichen Gottesdienstes. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen! 01 | 2019

19


Pastoralraum Mittlerer Leberberg Seelsorgeteam: Leitung | Luisa Heislbetz | Büro Pfarramt Bellach | Tel 032 618 03 66 | luisa.heislbetz@pfarrei-bellach.ch Leitender Priester | Hans Zünd | Büro Pfarramt Oberdorf / Tel. 079 519 22 36 / hans.zuend@so.kath.ch Vikar | Bartek Migacz | Büro Selzach | Tel. 032 641 28 72 | vikar.bartek@pfarrei-selzach.ch Pastoralassistent | Gilbert Schuppli | Büro Langendorf | Tel. 032 621 17 16 | g.schuppli@so.kath.ch Katechetin RPI | Renate Wyss | Büro Langendorf | Tel. 032 623 32 94 | renate.wyss@langendorf.kath.ch Katechet in Praxisstelle RPI | Davide Bordenca | Büro Langendorf | Tel. 032 623 32 94 | davide.bortenca@langendorf.kath.ch

Weihnachten verbindet

Die ökumenische Erwachsenen­ bildung Selzach lädt ein zum Thema: «Selbstbestimmt leben – Generationen im Gespräch» Unser ökumenisches Bildungsangebot greift dieses Thema auf und möchte die Generationen miteinander ins Gespräch bringen und biblische Stimmen befragen. 22. Januar, 19.30 Uhr, Ref. Kirchgemeindehaus Schänzli: «Lebensexperten erzählen» Verschiedene Generationen erzählen von ihren Träumen und Erfahrungen von selbstbestimmtem Leben im Wandel der Lebensphasen. In den anschliessenden Gesprächsgruppen sollen die Fragen für den zweiten Abend formuliert werden. 29. Januar, 19.30 Uhr, «Was heisst selbstbestimmt leben?» Im Schänzli wird es eine Podiumsdiskussion mit Personen geben, die mit einer oder mehreren Generationen arbeiten. Die Diskussion wird von einem Rahmenprogramm begleitet. An beiden Abenden sind alle zum Abschluss zu einem weiteren Gedanken­ austausch und zum Apéro eingeladen. Pfarrei und ref. Kirchgemeinde Selzach

Traditionelle Weihnachtsoblate. Beim Brechen und Teilen werden die Wünsche ausgesprochen. «Freu dich, freu dich, o Israel, bald kommt zu dir Immanuel» – KG 304 Am Sonntag werden wir die letzte Kerze auf unseren Adventskränzen anzünden. Das ist ein Zeichen, das uns darauf hinweist, dass es nur noch wenige Tage, wenige Stunden bis zum Fest der Freude, bis zum Kommen des Immanuels bleiben. Es ist eine schöne Tradition, die wir jedes Jahr feiern. Es soll aber nicht nur bei der Tradition bleiben. Wir sollen unsere Herzen öffnen, damit Jesus auch bei uns Platz findet und dass wir die Freude mit unseren Familien, unseren Mitmenschen teilen. Die Vorbereitungen der Weihnachten nehmen zu. Die Christinnen und Christen feiern auf der ganzen Welt das Gleiche – die Erinnerung an die Geburt Jesu Christi. Jedoch jedes Land, jede Region, ja jede Familie feiert diese Tage auf eigene Art und Weise. Ich freue mich, dass ich dieses Jahr die Möglichkeit habe, die weihnachtliche Tradition im Pastoralraum Mittlerer Leberberg kennenzulernen. Im folgenden Abschnitt möchte ich Ihnen die weihnachtliche Tradition aus meiner Heimat kurz darstellen. Am 24. Dezember trifft sich die ganze Familie zum feierlichen Abendessen, das wir Vigil nennen. Den Abend beginnt man mit einer Lesung aus der Bibel über Geburt Christi. Dann folgt ein Gebet, in dem wir aller unserer Verstorbener gedenken. Nach dem Gebet, beim Brechen und Teilen der Oblaten, werden die Wünsche ausgesprochen. Danach kommt das Essen. Es gibt zwölf verschiedene Speisen. Ich erwähne hier nur die wichtigsten: Rote-Rüben-Suppe mit Teigtaschen, Karpfen mit Kartoffeln und Rohkost aus Sauerkraut, Piroggen mit Kraut und Pilzen und zum Trinken gibt es nur einmal im Jahr serviertes Kompottgetränk aus Dörrpflaumen. Der Abend endet mit der sehr feierlichen Mitternachtsmesse, an der die ganze Familie teilnimmt. Ich wünsche uns allen einen schönen 4. Adventssonntag, frohe und gesegnete Weihnachtstage und einen guten Rutsch ins neue Jahr! Wesołych Świąt i szczęśliwego Nowego Roku! Im Namen des Seelsorgeteams Vikar Bartek Migacz

Liebe Pfarreiangehörige Am 10. Januar um 18.30 Uhr singt die Volksgruppe «HOWERNA» aus Polen während und nach dem Gottesdienst in Lommiswil polnische Weihnachtslieder. Nach dem Konzert gibt es eine Türkollekte und es besteht die Möglichkeit, eine CD zum Preis von Fr. 10.– zu kaufen. Ich lade Sie alle herzlich ein, um ein wenig den Geist der polnischen Weihnacht zu spüren. Vikar Bartek Migacz

Gospels and more 2019

Gospels and more 2019 ist die Fortsetzung des Ad-hoc-Chorprojekts, das seit 2003 alle paar Jahre in Lommiswil durchgeführt wird. Unter der kundigen und mitreissenden Leitung von Florian Kirchhofer üben wir erneut Gospels und moderne Lieder ein. Wir proben am 19./22./26. Februar und am 1./12./22./26. März 2019 im ref. Kirchgemeindehaus Lommiswil, jeweils um 20.00 Uhr. Hauptprobe ist am 30. März um 9.00 Uhr in der kath. Kirche. Am Sonntag, 31. März 2019, gestalten wir mit diesen Songs den ökum. Gottesdienst zum Suppentag in der kath. Heilig-Geist-Kirche Lommiswil mit. Bernita Bush ist auch wieder mit an Bord. Sind Sie bei diesem befristeten Projekt mit dabei? Wir sind gerne zusammen unterwegs! Details und Anmeldung bis spätestens 26. Januar 2019 unter www. gospels-­and-more.ch, via E-Mail: info@gospels-and-more.ch oder bei untenste­ henden Kontaktpersonen. Das Organisationsteam Florian Kirchhofer, Heidi Seiler und Katrin Flury

20

01 | 2019


Pfarrei Bellach

Pfarrei Maria Himmelfahrt | Selzach

Pfarramt Dreifaltigkeit | Friedhofstrasse 5 | Tel. 032 618 10 49 | kath.pfarramt@pfarrei-bellach.ch Sekretariat | Beatrice Corti Öffnungszeiten | MI 8.00 –11.30 | FR 14.00 –17.30 Seelsorge Alterszentrum Leuenmatt | Béatrice Fessler-Roth | Tel. 032 351 40 22 Sakristanin |Tanja Pürro |076 582 16 26

Gottesdienste Mittwoch, 19. Dezember, 18.30 Uhr Eucharistiefeier Sonntag, 23. Dezember, 09.30 Uhr Eucharistiefeier Kollekte: Winterhilfe. Ministranten: Gianluca, Mario, Daniel, Asmeret, *Wai Xing. Montag, 24. Dezember, 17.00 Uhr Heiliger Abend Kinder/Familienfeier Kollekte: Kinderspital Bethlehem. Montag, 24. Dezember, 23.00 Uhr Heilige Nacht Eucharistiefeier Der Kirchenchor singt die Gemeinde-Choräle aus dem Weihnachtsoratorium «Die Geburt Christi» von Heinrich von Herzogenberg. Leitung: Rolf Bischof, Orgel: Annette Leimer. Kollekte: Kinderspital Bethlehem. Ministranten: Julio, Elena, Kevin, Valeria, James, Cyrill, Alice, Wai King, Wai Xing, Bavana, Larissa. Im Anschluss an den Gottesdienst werden wir mit einem feinen Punsch von der JuBla verwöhnt.

Gottesdienste

Sonntag, 30. Dezember, 09.30 Uhr Wortgottesdienst mit Kommunionfeier Kollekte: Médecins sans frontières. Ministranten: Kevin, Daniel, Larissa, *Elena.

Sonntag, 23. Dezember, 09.30 Uhr 4. Adventssonntag Wortgottesdienst Kollekte: CAB – Schweiz. Caritas­ aktion der Blinden.

Sonntag, 6. Januar, 09.30 Uhr Eucharistiefeier Kollekte: Epiphaniekollekte. Ministranten: Elena, Valeria, Wai-Kin, Wai-Xing.

Montag, 24. Dezember Heiligabend 17.30 Uhr, ökum. Familiengottesdienst im Pfarreizentrum Es führen Kinder aus Selzach das Weihnachtsspiel «Engelsversammlung» auf. Lasst euch überraschen! Kollekte: Kinderspital Bethlehem/ ref. Weihnachtsopfer.

Mittwoch, 9. Januar, 18.30 Uhr Eucharistiefeier Sonntag, 13. Januar, 09.30 Uhr Eucharistiefeier mit Taufgelübdeerneuerung der Erstkommunionkinder. Jahrzeitgedächtnis: für Silvia Nejedlo; für Dora und Beda Wyss-Schwägli. Kollekte: Solidaritätsfonds für Mutter und Kind. Ministranten: James, Alice, Bavana, Larissa. Mittwoch, 16. Januar, 18.30 Uhr Wortgottesdienst mit Kommunionfeier

Feier der Tauferneuerung Liebe Leser und Leserinnen und besonders liebe Kommunionkinder und Eltern Die meisten von uns sind als kleine Kinder getauft worden. Die Erinnerung daran möchten wir miteinander feiern, besonders mit euch, den Kommunionkindern. Ja, die Taufe ist keine Erfindung der Kirche, sondern hat ihren Ursprung in der Taufe Jesu durch Johannes den Täufer. Bei den Juden und Jüdinnen gab es den Brauch des Reinigungsbades. Den nahm Johannes auf und gab ihm eine zusätzliche Bedeutung: Die Taufe im Fluss Jordan war ein Zeichen der Bereitschaft zur Umkehrung und der Vergebung der Sünden. Die Taufe ist noch heute ein einzigartiger Moment im Leben der Christen und Christinnen. Bei uns steht sie meist am Anfang des Lebens, aber sie ist einfach der Anfang der christlichen Existenz. Wir bekommen unendliche Freundschaft mit Jesus und mit der Gemeinde, das heisst mit den Brüdern und Schwestern, die vor unserer Taufe schon Freunde und Freundinnen Christi sind. Wer getauft ist, bleibt immer getauft – so zentral ist die Bedeutung der Taufe. Weil ihr, Mädchen und Buben, auf dem Weg zur Kommunion, meist als Babys getauft worden seid, wollen wir mit euch die Tauferneuerung feiern. Deshalb sind wir/seid ihr mit euren Eltern, Geschwistern, Patinnen und Paten und die ganze Pfarrei alle herzlich dazu eingeladen, am 13. Januar 2019, um 9.30 Uhr einen Familiengottesdienst zur Tauferneuerung zu feiern. Wir können zusammen mit Jesus Christus unser Taufgelübde und unsere Zugehörigkeit zu ihm, unserem Meister, Bruder und Freund, erneuern. Davide Bordenca

Pfarramt Maria Himmelfahrt | Dorfstrasse 35 | Tel. 032 641 10 50 | pfarramt.selzach@besonet.ch Sekretariat | Jacqueline Zuber Öffnungszeiten | DI Vormittag | FR Vormittag Sakristaninnen |Barbara Bläsi |032 641 13 02 |Evelyne Staufer|032 641 00 23 | Jarina Thiviathasan, | Kapelle Altreu | 078 673 86 35

23.00 Uhr, ökum. Gottesdienst in der Kirche Musikalisch wird der Gottesdienst durch Erika Burki, Denise Ibrahim und Muriel Furchner verschönert. Anschliessend stossen wir gemeinsam auf Weihnachten an. Kollekte: Kinderspital Bethlehem/ ref. Weihnachtsopfer. Dienstag, 25. Dezember, 09.30 Uhr Weihnachten Eucharistiefeier Kollekte: Kinderspital Bethlehem. Sonntag, 30. Dezember, 09.30 Uhr Fest der hl. Familie in der Kapelle Altreu Eucharistiefeier Kollekte: Solidaritätsfonds für Mutter und Kind. Freitag, 4. Januar, 15.15 Uhr Altersheim Baumgarten, Bettlach Gottesdienst Sonntag, 6. Januar, 10.00 Uhr Erscheinung des Herrn Gottesdienstbesuch bei den Reformierten im Schänzli Alle sind ganz herzlich eingeladen! 11.45 Uhr, Taufe von Leonie Elena Ryser in der Kapelle Altreu Donnerstag, 10. Januar, 09.00 Uhr Frauengottesdienst Freitag, 11. Januar, 15.15 Uhr Altersheim Baumgarten, Bettlach Gottesdienst Sonntag, 13. Januar, 09.30 Uhr Taufe des Herrn Eucharistiefeier Jahrzeit: Josef Mägli-Hunkeler. Lina

Reinhart. Otto Bur-Kocher und Angehörige. Rosa Mann-Bur und Sohn Werner. Urs Josef und Anna Marti-Hugi. Alois AllemannRüfenacht. Hugo und Erna Anderegg-Dalhäuser. Adolf und Lina Lüthy-Hugi und Angehörige. Markus Kocher-Brotschi. Reto Kocher. Kollekte: Schweizer Tafel. Donnerstag, 17. Januar, 09.00 Uhr Frauengottesdienst Freitag, 18. Januar, 15.15 Uhr Altersheim Baumgarten, Bettlach Gottesdienst mit Abendmahl Samstag, 19. Januar, 19.00 Uhr Kapelle Altreu Wortgottesdienst Jahrzeit: Lina Blanc-Obrecht. Beda und Therese Blanc-Staufer. Leonhard und Paula Meister-Allemann. Alois und Emilie KollerStuder. Arthur und Marie Adelheid Kocher-Gast. Jakob und Julia Rudolf-Berchtold und Angehörige. Josef und Elisabeth von BurgVögeli. Josef und Kleopha StierliSchaad und Angehörige. Kollekte: Epiphanieopfer für Kirchenrestaurationen.

Mitteilungen Rosenkranzgebet Jeden Sonntag und Herz-Jesu-Freitag, 17.00 Uhr Kapelle Altreu Jeden Montag, 18.15 Uhr Kirche Selzach Friedenslicht Das Friedenslicht ist auch bei uns in der Kirche angekommen und kann dort abgeholt werden. Büro geschlossen vom 23. Dezember 2018 bis 6. Januar 2019. Café Schänzli Montag, 7. Januar, ab 14.00 Uhr Herzlichen Dank Auf Ende Jahr wird Ursula Leimer-von Burg das Team der Kinderfeier verlassen. Auch Ende dieses Jahres wird Evelyne Staufer Lippi die Leitung der Ministranten an Vikar Bartek Migacz weitergeben. Wir danken beiden Frauen ganz herzlich für ihre Dienste zugunsten unserer Pfarrei. 01 | 2019

21


Pastoralraum Mittlerer Leberberg Pfarrei Maria Himmelfahrt | Oberdorf

Pfarrei Langendorf

Pfarrei Maria Himmelfahrt | Kirchgasse 7 | Tel. 032 622 29 60 | oberdorf@so.kath.ch Sakristan | Josef Lang | Tel. 032 530 34 47 | Tel. 079 422 21 32 Sekretariat | Monika Zutter-Friedli Öffnungszeiten | DI 14.00–17.30 | FR 8.30–11.30

Gottesdienste Sonntag, 23. Dezember 4. Adventssonntag 10.45 Uhr, Eucharistiefeier Kollekte: Entlastungsdienst CH. 17.30 Uhr, Rosenkranzgebet Montag, 24. Dezember Heiliger Abend 16.30 Uhr, ökum. Familiengottesdienst mit Krippenspiel Kollekte: Spital Bethlehem/ref. Kollekte. 23.00 Uhr, Mitternachtsmesse Musik: Margrit Kummer (Orgel) und Hans Kummer (Flöte). Kollekte: Kinderspital Bethlehem. Heisser Punsch auf dem Kirchenplatz mit einem Ständeli der MGO. Dienstag, 25. Dezember Weihnachten 10.45 Uhr, Festgottesdienst Musik: Bruno Eberhard (Orgel) und Urs Josef Flury (Violine). Kollekte: Kinderspital Bethlehem. Mittwoch, 26. Dezember, 10.45 Uhr Hl. Stephanus Eucharistiefeier mit Weinsegnung Jahresgedächtnis: Marko Maric. Kollekte: Kinderspital Bethlehem. Sonntag, 30. Dezember 10.45 Uhr, Eucharistiefeier Kollekte: Kirchenrenovation Oberdorf. 17.30 Uhr, Rosenkranzgebet Montag, 31. Dezember, 17.00 Uhr Eucharistiefeier zum Jahresschluss Kollekte: Kirchenrenovation Oberdorf. Dienstag, 1. Januar, 10.45 Uhr Neujahr Festgottesdienst Kollekte: Kirchenrenovation Oberdorf. Freitag, 4. Januar 18.30 Uhr, Rosenkranzgebet 19.15 Uhr, Eucharistiefeier Sonntag, 6. Januar Erscheinung des Herrn (Epiphanie) 10.45 Uhr, Eucharistiefeier mit Sternsingern Kollekte: Inländische Mission 18.00 Uhr, Konzert in Kirche Oberdorf, z.G. Kirchen-Innenrenovation Dienstag, 8. Januar 18.30 Uhr, Rosenkranzgebet, Beichtgelegenheit 19.15 Uhr, Eucharistiefeier

22

01 | 2019

Pfarrei Langendorf | Stöcklimattstrasse 22 | Tel. 032 623 32 94 | langendorf@so.kath.ch |

Freitag, 11. Januar 18.30 Uhr, Rosenkranzgebet 19.15 Uhr, Eucharistiefeier Samstag, 12. Januar, 17.00 Uhr Ökum. KIKI-Feier

Festgottesdienst an Weihnachten Dienstag, 25. Dezember, 10.45 Uhr, Kirche Musik: Bruno Eberhard, Orgel, und Urs Josef Flury, Violine.

Sonntag, 13. Januar 10.40 Uhr, Chinderarche, Kaplanei 10.45 Uhr, Eucharistiefeier mit Taufgelübdeerneuerung der Erst­ kommunikanten Jahrzeit: Armin und Louise Adam-Feier, Louis und Martha Stadelmann-Adam. Kollekte: Solidaritätsfonds für Mutter und Kind. 17.30 Uhr, Rosenkranzgebet

Johanneswein Im Gottesdienst am 26. Dezember können Sie Wein zum Segnen mitbringen.

Dienstag, 15. Januar 18.30 Uhr, Rosenkranzgebet, Beichtgelegenheit 19.15 Uhr, Eucharistiefeier Freitag, 18. Januar 18.30 Uhr, Rosenkranzgebet 19.15 Uhr, Eucharistiefeier

Mitteilungen Krippenspiel «D’Zäller Wiehnacht» 24. Dezember, 16.30 Uhr, Kirche Lassen wir uns verzaubern von der «Zäller Wiehnacht» und anstecken von der Freude der mitspielenden Kinder in diesem ökum. Familiengottesdienst. Musik: Ueli Steiner, Violine; Konrad Utinger, Blockflöte; Ernst Vogt, Gitarre; Urban Fink, Orgel. Das Krippenspielteam freut sich auf viele Kinder mit ihren Familien. Festgottesdienst an Heiligabend 24. Dezember, 23.00 Uhr, Kirche Musik: Margrit Kummer, Orgel, Hans Kummer, Flöte. Danach wird heisser Punsch ausgeschenkt. Die Musikgesellschaft Oberdorf spielt dazu ein Ständeli.

Sternsingeraktion 2019 Samstag, 5. Januar, ab 12.00 Uhr Nach einer kleinen Aussendungsfeier an der Schützenstrasse werden die Sternsinger am Samstagnachmittag in Oberdorf unterwegs sein. Anmeldung für Sternsinger-Besuch zu Hause und Info bei: Marisa und Flurina Birri, Schützenstr. 10, Oberdorf, 032 623 06 25, marisa.birri@gmail.com. Kirche mit Kindern Samstag, 12. Januar, 17.00 Uhr, Kirche Thema: «Hl. Drei Könige». Ökum. Feier für Kinder bis und mit Primarschulalter (Eltern, ältere Geschwister, Grosseltern usw. sind willkommen). Chinderarche Sonntag, 13. Januar, 10.40 Uhr Kaplanei Die Kinder spielen, singen, beten während der Sonntagsmesse. Gottesdienst mit Taufgelübde­ erneuerung der Erstkommunikanten Sonntag, 13. Januar, 10.45 Uhr Kirche Oberdorf Die Lommiswiler und Oberdörfer Erstkommunionkinder werden an ihre Taufe erinnert. Dabei können sich auch die Erwachsenen auf ihre persönliche Taufe besinnen. Erstkommunion-Vorbereitungstreffen Mittwoch, 16. Januar, 20.00 Uhr Pfarreiheim Lommiswil Für die Eltern der Kinder der 3. Kl. aus Lommiswil und Oberdorf.

Klang- und Lichtwelten (3) Sonntag, 6. Januar, 18.00 Uhr, Kirche Oberdorf Konzert zugunsten der Innenrenovation der Kirche Oberdorf Wiederum sind wir eingeladen, mit allen Sinnen die «Klang und Lichtwelten» zu spüren – «Lass uns alle dein Licht sehen, damit wir selber Licht werden» (Dorothee Sölle). Leitung: Florian Kirchhofer. Eintritt frei – Kollekte.

Gottesdienste Samstag, 22. Dezember, 17.45 Uhr Rorategottesdienst Kollekte: cfd Christlicher Friedensdienst. Montag, 24. Dezember Heiliger Abend 17.00 Uhr, ökum. Familiengottesdienst mit der Jugendgruppe Cjllo 23.00 Uhr, Mitternachtsgottesdienst (Ch. Merkle) Der Kirchenchor singt die Böhmische Hirtenmesse. Kollekte: Kinderspital Bethlehem. Montag, 31. Dezember, 17.00 Uhr Silvester Ökum. Gottesdienst in der kath. Kirche (G. Schuppli/Ch. Bürki) Apéro. Freitag, 4. Januar, 09.00 Uhr Eucharistiefeier Sonntag, 6. Januar, 09.30 Uhr Wortgottesdienst mit Kommunionfeier Jahrzeit: Isabella Flury, Oswald und Gertrud Kobel-Grub. Kollekte: Epiphanieopfer für Kirchenrestaurationen. Montag, 7. Januar 09.15 Uhr, Rosenkranzgebet 09.45 Uhr, musikalisches Gebet Freitag, 11. Januar, 09.00 Uhr Eucharistiefeier Samstag, 12. Januar, 17.45 Uhr Eucharistiefeier mit Taufgelübde­ erneuerung der Erstkommunikanten Jahrzeit: Leo Marti-Studer. Kollekte: Solidaritätsfonds für Mutter und Kind. Montag, 14. Januar 09.15 Uhr, Rosenkranzgebet 09.45 Uhr, musikalisches Gebet Freitag, 18. Januar, 09.00 Uhr Eucharistiefeier Samstag, 19. Januar, 14.00 Uhr Hochzeit von Benjamin Timm und Eliane Holzer in der kath. Kirche Sonntag, 20. Januar, 10.00 Uhr Gebetswoche zur Einheit der Christen Ökum. Gottesdienst in der kath. Kirche mit Klaus Wloemer, Gilbert Schuppli und Christian Bürki Apéro und Verkauf von Fairtrade-Produkten.


Pfarrei St. German I Lommiswil Sekretariat | Monika Zutter-Friedli Öffnungszeiten | DI 8.30–11.30 | DO 8.30–11.30 Reservation Pfarrsaal | Hanny Fürholz | 032 623 24 40 Sakristan | Hong Su Phan |032 510 31 47

Pfarrei St. German | Kirchweg 1B | Tel. 032 641 25 09 | lommiswil@so.kath.ch Sekretariat | Katrin Flury-Meyer Öffnungszeiten | DI 8.00–11.00 | DO 13.30–17.30 Sakristane| Edi Flury / 032 641 22 66 | Gertrud Eberhard / 032 618 10 41

Mitteilungen

Gottesdienste

Mitteilungen

Samstag, 22. Dezember, 17.45 Uhr Eucharistiefeier Kollekte: Comundo / Bethlehem­ mission Immensee. Ministranten: Alissa und Giulia.

Kafiträff Jeden Mittwoch von 09.00 bis 11.00 Uhr im Pfarreiheim

Ministrantendienst Samstag, 22. Dezember Rahel und Kim Leonie Marti. Montag, 24. Dezember, 23.00 Uhr Probe: Montag, 24. Dezember, 13.15 Uhr Nhat Ngan Phan, Finn Huggen­ berger, Jean Philippe Rey, Valerie Zukanovic, Manuel Spaqi. Sonntag, 6. Januar Federica und Giulia Ponte. Samstag, 12. Januar Rahel Marti, Muriel Suter. Verabschiedung unserer Organistin Liebe Galina Marx Bereits seit 4 Jahren spielst du in unserer Kirche Orgel oder Klavier. Du hast jeweils den weiten Weg von Zofingen zu uns unter die Räder genommen. Deinen Entscheid, dass du auf Ende Jahr diesen Dienst beenden möchtest, verstehen wir. Wir danken dir herzlich für dein musikalisches Wirken in unseren Gottesdiens­ ten, dein Engagement und die angenehme stets zuverlässige, hilfsbereite Zusammenarbeit. Für die Zukunft wünschen wir dir alles Gute und viel Freude mit dem kleinen Enkelkind, für das du jetzt mehr Zeit haben kannst. Gilbert Schuppli und Pfarreiteam

Heiligabend-Gottesdienste Montag, 24. Dezember, kath. Kirche 17.00 Uhr, ökum. Familiengottesdienst Thema: «Der bescheidene Christbaum». Gestaltet durch die «Cjllo». Alle Kinder und Pfarreiangehörigen sind herzlich eingeladen. 23.00 Uhr, Mitternachtsgottesdienst Im Festgottesdienst mit Diakon Christian Merkle singt der Kirchenchor die «Böhmische Hirtenmesse» von Jan Jakub Ryba (Dirigent: Florian Kirchhofer). Ökum. Gottesdienst zum Jahresende 31. Dezember, 17.00 Uhr, kath. Kirche Mit Christian Bürki und Gilbert Schuppli. An der Orgel Beat Allemann. Anschliessend Apéro. Mittagstisch im «Ischimatt» Donnerstag, 17. Januar, 11.45 Uhr Anmeldung bis 10 Uhr, Tel. 032 625 78 78.

Gottesdienst mit Taufgelübde­ erneuerung der Erstkommunikanten Samstag, 12. Januar, 17.45 Uhr Kath. Kirche Die Erstkommunionkinder werden an ihre Taufe erinnert. Dabei können sich auch die Erwachsenen auf ihre persönliche Taufe besinnen.

Spielnachmittag Mittwoch, 16. Januar, 16.00–18.00 Uhr Pfarrsaal Alle sind zum gemütlichen Spielen im Pfarrsaal eingeladen, gerne sind auch (Enkel-)Kinder willkommen. Natürlich können auch eigene Spiele mitgebracht werden. Für Kaffee und Kuchen ist gesorgt. Frauengemeinschaft Langendorf

Ökumenischer Gottesdienst der drei Landeskirchen Sonntag, 20. Januar, 10.00 Uhr Kath. Kirche Langendorf Mit Klaus Wloemer (christ-kath.), Gilbert Schuppli (röm.-kath.) und Christian Bürki (ref.). Es singt der Kirchenchor Langendorf, Leitung Florian Kirchhofer. Der ökum. Gottesdienst in der Gebetswoche für die Einheit der Christen ist bei uns Tradition, insbesondere zwischen den drei Landeskirchen. Voranzeige Pensioniertentreff Donnerstag, 24. Januar, 14.30 Uhr Im «Ischimatt» Zur «Stubete» mit Kaffee und Kuchen musizieren die Schwyzer­ örgelifründe Stigelos. Zum Gedenken Verstorben ist am 19. November Alois Probst-Singrün, geb. 27.7.1937, wohnhaft gew. Grünernstr. 22. Gott nehme ihn auf in sein Licht und seinen Frieden und tröste die Ange­ hörigen. Kollekten 10.11.: Überschwemmung in Indien, Projekt P. Antony, Fr. 232.70; 18.11.: ½ die dargebote­ ne Hand/ref. Kollekte, Fr. 83.20; 24.11. Missio, Fr. 199.60; 27.11. Beerdigung von Alois Probst-Sin­ grün, Berghilfe, Fr. 588.90. 8.12. Universität Fribourg, Fr. 166.10.

Montag, 24. Dezember 16.15 Uhr, ök. Familiengottesdienst Mit Otfried Pappe, Migacz Bartek und der Katechetin Regula von Burg. Mitwirkung von Kindern aus Lommiswil und Selzach: Weihnachtsspiel «Engelsversammlung». Kollekte: ½ Kindersp. Bethlehem /  ½ ref. Projekte. 23.00 Uhr Eucharistiefeier Es singt der Kirchenchor. Kollekte: Kindersp. Bethlehem. Ministranten: Alissa, Felix, Pia und Jana.

Sternsingen Hausbesuche: Samstag, 5. Januar, ab ca. 14.30 Uhr

Donnerstag, 27. Dezember 18.00 Uhr, Rosenkranz / Beichte 18.30 Uhr, Eucharistiefeier Dienstag, 1. Januar, 09.30 Uhr Eucharistiefeier Kollekte: Inländische Mission. Ministranten: Jana. Donnerstag, 3. Januar 18.00 Uhr, Rosenkranz / Beichte 18.30 Uhr, Eucharistiefeier Sonntag, 6. Januar, 10.00 Uhr Ref. GD im Schänzli Selzach Herzliche Einladung auch an die Katholiken von Lommiswil und Selzach. Donnerstag, 10. Januar 18.00 Uhr, Rosenkranz / Beichte 18.30 Uhr, Eucharistiefeier Mitwirkung der Volksgruppe HOWERA im Gottesdienst und Konzert im Anschluss. Bitte beachten Sie den Artikel auf der Pastoralraumseite. Samstag, 12. Januar, 17.45 Uhr Eucharistiefeier Kollekte: Sternsingerprojekte von Missio. Ministranten: Alina. Donnerstag, 17. Januar 18.00 Uhr, Rosenkranz / Beichte 18.30 Uhr, Eucharistiefeier Sonntag, 20. Januar, 09.30 Uhr Eucharistiefeier Kollekte: Solidaritätsfonds für Mutter und Kind. Ministranten: Jana, Alissa und Giulia.

Im Zentrum der Aktion Sternsin­ gen 2019 steht das Projekt Kinder mit Behinderungen in Peru. Mit einer Behinderung zu leben, ist schon schwierig genug, umso schwieriger ist es in Ländern wie Peru. Oft leben die Kinder in Armut und werden nicht ihren Bedürfnissen entsprechend betreut und gefördert. Mit dieser Aktion unterstützen wir Familien und Institutionen, die es Kindern mit einer Behinderung ermögli­ chen, ihr Leben zu gestalten. Mit der Aktion Stern­singer 2019 wollen wir Verständnis für Kinder mit Behinderungen schaffen. Sie sollen nicht auf ihre Behinderung reduziert werden. Nähere Informationen: www.missio.ch Wer gerne von den Heiligen Drei Königen und ihrem Gefolge besucht werden möchte, kann sich anmelden unter der Nummer 079 257 62 24 oder 032 641 25 09. Das Vorbereitungsteam

Taufgelübteerneuerung der Erstkommunikanten, 13. Januar 10.45 Uhr Siehe unter Gottesdienste Oberdorf. Gospelprojekt – Gospels and more 2019 Bitte beachten Sie den Artikel auf der Pastoralraumseite. 01 | 2019

23


Pastoralraum Wasseramt Ost Pastoralraumpfarrer| Dr. Valentine Koledoye | Hauptstrasse 32 | 4528 Zuchwil | 032 685 32 82 | valentine.koledoye@pfarrei-zuchwil.ch Pfarrer | Beat Kaufmann | Derendingenstrasse 5 | 4543 Deitingen | Tel. 032 614 06 08 | pfarrer@pfarramt-deitingen.ch Gemeindeleiter | Thomas Faas | Hauptstrasse 2 | 4542 Luterbach | Tel. 032 682 21 45 | kath-kirche.luterbach@bluewin.ch Seelsorge-Team | Paul Rutz | Franz Allemann | Rosa Tirler | Petra Raber Sekretariat | Sandra Schläfli | Hauptstrasse 32 | 4528 Zuchwil | Tel. 032 685 32 82 | pawaost@pfarrei-zuchwil.ch | Alfons Frei | 4556 Aeschi | Tel. 062 961 11 68 | pfarramt.aeschi.so@bluewin.ch Kirchgemeinde-Präsidien-Kommission | Vorsitz Meinrad Vögtlin | Tel. 079 509 60 17 | praesident@pfarramt-subingen.ch

Pfarreien Luterbach-Derendingen Gemeindeleiter | Thomas Faas

Gottesdienste «zäme unterwägs» In dieser fröhlichen Adventszeit wünsche ich Ihnen/Euch ein gesegnetes Weihnachtsfest und Gottes reichen Segen für das neue Jahr 2019! Mit dem Leitsatz «zäme unterwägs» haben wir unseren Pastoralraum Anfang 2018 gestartet. Mit verschiedenen Anlässen lernen wir einander kennen und sind gemeinsam unterwegs. Danke an alle Pfarreien und die Kirchgemeinden im Pastoralraum für die gute Zusammenarbeit und für das Vertrauen. Danke auch allen Gruppen und Vereinen für das Engagement. Die Erfahrungen des ersten Jahres, insbesondere die Zusammenarbeit der Chöre und der Pfarreiräte in den sechs Pfarreien, ist sicher eine Ermutigung für die kommenden Jahre. Ein grosses MERCI an alle. Die Kirchengemeinde-Präsidien-Kommission (KGPK) sowie auch das Seelsorgeteam ist sich bewusst, dass der Pastoralraum Zeit braucht, um zu wachsen. Miteinander gemeinsam unterwegs werden wir ein stärkeres Fundament für den Pastoralraum aufbauen. Im kommenden Jahr 2019 werden wir für die pastoralen Arbeiten im Pastoralraum, besonders für die Vernetzung der Jugendgruppen (Ministranten) sowie die Erwachsenenbildung (z. B. Altersheime, Weiterbildung Lektoren, Katechetinnen-Treffen usw.), mehr Akzente setzen. Auf gute Begegnungen und gute Zusammenarbeit danken wir allen herzlich im Voraus. Ein Ziel des Pastoralraumes ist die Zusammenarbeit in pastoralen Notsituationen einer Pfarrei. Die vakante Seelsorgestelle in Derendingen ist uns allen ein grosses Anliegen und wir werden alle zusammen­ arbeiten, damit diese Stelle auch im kommenden Jahr besetzt werden kann. In der Zwischenzeit werden wir im Team aushelfen, damit es keine grosse pastorale Lücke gibt. Jede Pfarrei ist Heimat für die Pfarreiangehörigen und so ist der Pastoralraum Wasseramt-Ost Heimat für uns alle. Gemeinsam unterwegs werden wir unseren Glauben im Pastoralraum ins Spiel bringen und auch eine lebendige Heimat mit Christus erleben. In diesem Sinne wünsche ich Ihnen/Euch ein besinnliches Weihnachtsfest mit Ihren Angehörigen. Herzlich grüsst Pastoralraumpfarrer Valentine Koledoye

Vorschau 2019 – «zäme unterwägs» Luterbach Samstag, 23. März, 16.30 Uhr, Festgottesdienst zum Patrozinium Subingen Samstag, 18. Mai, Gospel-Gottesdienst für Jugendliche Derendingen Sonntag, 23. Juni, Pastoralraum-Ministranten-Gottesdienst Derendingen Sonntag, 30. Juni, 10.00 Uhr, Kirchweihfest zum Patrozinium

24

01 | 2019

LUTERBACH Sonntag, 23. Dezember, 11.00 Uhr 4. Adventssonntag Wortgottesdienst mit Thomas Faas Türkollekte: in allen Dez.-GD für das Kinderspital Bethlehem. Montag, 24. Dezember Heiliger Abend 17.00 Uhr, Gottesdienst und Krippenspiel mit Heinz Werder und Team 23.00 Uhr, Wortgottesfeier in der Heiligen Nacht mit Thomas Faas Mitgestaltung: Kirchenchor St. Josef und Solistinnen. Dienstag, 25. Dezember Fest der Geburt Jesu 11.00 Uhr, Weihnachtsgottesdienst mit Thomas Faas 13.00 Uhr, Tamilengottesdienst Sonntag, 30. Dezember, 11.00 Uhr Heilige Familie Wortgottesdienst und Kindersegnung mit Thomas Faas Dienstag, 1. Januar Neujahr – Weltfriedenstag 11.00 Uhr, Festgottesdienst zum Neujahrstag mit Thomas Faas Mitgestaltung: Chorgruppe. Türkollekte: Friedensdorf Broc. 13.00 Uhr, Tamilengottesdienst Sonntag, 6. Januar, 11.00 Uhr Erscheinung des Herrn Wortgottesdienst mit Thomas Faas Mitgestaltung: Erstkommunikanten Türkollekte: Epiphanieopfer. Sonntag, 13. Januar, 11.00 Uhr Taufe des Herrn Wortgottesdienst mit Thomas Faas Gedächtnis: Gerold Balmer; Margrit und Fritz Balmer. Türkollekte: Solidaritätsfonds für Mutter und Kind. Dienstag, 15. Januar, 10.00 Uhr Wortgottesdienst im AH Tharad Sonntag, 20. Januar 2. Sonntag im Jahreskreis 11.00 Uhr, Eucharistie mit Paul Rutz Gedächtnis: Urs und Hedi Emch. Türkollekte: für Pfarreiaufgaben. 15.45 Uhr, Tamilengottesdienst

DERENDINGEN Sonntag, 23. Dezember, 09.30 Uhr 4. Adventssonntag Wortgottesdienst mit Thomas Faas Kollekte: Kenyan Children Help. Montag, 24. Dezember Heiliger Abend 17.00 Uhr, Familienweihnachtsfeier und Krippenspiel mit Thomas Faas 23.00 Uhr, Eucharistie mit Arno Stadelmann Mit Chor und Instrumentalisten. Kollekte: Kinderspital Bethlehem (24. und 25.12.). Dienstag, 25. Dezember Weihnachten 09.30 Uhr, Weihnachtsgottesdienst mit Thomas Faas 11.15 Uhr, Mission der Albaner Sonntag, 30. Dezember, 09.30 Uhr Heilige Familie – Kindersegnung Wortgottesdienst mit Thomas Faas Kollekte: Theodora Stiftung. Dienstag, 1. Januar, 17.00 Uhr Neujahr – Weltfriedenstag Festgottesdienst mit Thomas Faas Kollekte: Friedensdorf Broc. Freitag, 4. Januar Herz-Jesu-Freitag 08.30 Uhr, Rosenkranzgebet 09.00 Uhr, Eucharistie mit Anton Cadotsch Jahrzeit: Anna Stuber. Samstag, 5. Januar, 18.45 Uhr Eucharistie mit Valentine Koledoye Jahrzeit: Hans Schwegler-Marti, Mina und Johann Scheidegger-­ Plüss mit Tochter Lina Scheidegger, Rosa und Jakob Marti-Stampfli. Gedächtnis: Susanne und Urs Marty-Sollberger, Gertrud Sollberger-Häberli, Luisa MartyKeiser, Markus Jäggi-Berthoud, Giuseppe Iengo. Kollekte: Epiphanieopfer (5. u. 6.1.). Sonntag, 6. Januar, 09.30 Uhr Erscheinung des Herrn Wortgottesdienst mit Thomas Faas Sonntag, 13. Januar, 09.30 Uhr Taufe des Herrn Wortgottesdienst mit Thomas Faas Kollekte: Für Mutter und Kind.


Pfarrei St. Josef | Luterbach

Pfarrei Herz-Jesu | Derendingen

Pfarramt | Hauptstrasse 2 | 4542 Luterbach | Tel. 032 682 21 45 | Fax 032 682 44 44 kath-kirche.luterbach@bluewin.ch | Gemeindeleitung | Thomas Faas Sekretariat | Verena Moser-Schwaller | Tel. 032 682 21 45 | Bürozeit | DI bis FR 9.00 –11.00 | Notfall-Nr. | 079 654 22 20 Sakristanin | Eva Graf | Tel. 032 682 23 27 | graf-schwaller@bluewin.ch Pfarreiheim-Reservationen | Thomas Bärtschi | Tel. 032 681 01 37 ab 17.30 Uhr Katechetinnen | Emma Wyss | Tel. 032 637 23 50 | Judith Zoller | Tel. 032 682 10 04

Pfarramt | Hauptstrasse 51 | Tel. 032 682 20 53 | kath.pfarramt.derendingen@bluewin.ch Gemeindeleitung | Thomas Faas | Tel. 032 682 21 45 Sekretariat | Pascale Barrière | Tel. 032 682 20 53 Bürozeiten | MO 8.00 –11.00 | DI 14.00 –17.00 | DO 8.00 –11.00 Sakristanin | Esther Friedli | Tel. 079 488 73 42 Betreuung Kapelle Allerheiligen und Betreuung Pfarrheim Widlimatt | Doris Rölli Tel. 079 317 59 70 | doris.roelli@gawnet.ch

Mitteilungen

Mitteilungen

Friedenslicht aus Bethlehem Montag, 24. Dezember, 09.30–11.30 Uhr Judith Zoller bringt das Licht mit Religionskindern zu älteren Personen nach Hause. Anmeldung: bei Judith Zoller, 032 682 10 04. Das Licht kann vom 16. Dezember bis am 6. Januar 2019 in der Kirche abgeholt werden. Spezielle Lichtträger stehen zum Verkauf bereit. Kollekte zu Gunsten «Aktion – Denk an mich». Kirchenchor St. Josef Montag, 24. Dezember 22.50 Uhr, musikalische Einstimmung 23.00 Uhr, Mitternachtsgottesdienst Wir singen in der Heiligen Nacht die Missa in honorem sanctae Annae von Richard Flury unter der Leitung von Susanne Tadge, begleitet von den Solistinnen Caroline Beiner und Liliane Fluri. Dienstag, 1. Januar, 11.00 Uhr Eine Chorgruppe singt im Neujahrsgottesdienst. Wir wünschen allen Pfarreiangehörigen frohe Weihnachtstage und ein glückliches neues Jahr. Kirchenchor St. Josef

Erstkommunion 2019 Sonntag, 6. Januar, 09.30 Uhr St.-Josefs-Kirche Die Erstkommunikanten treffen sich zur Vorbereitung der Gottesdienst-Mitgestaltung unter dem Thema: WORT. Zum Gottesdienst um 11 Uhr laden wir alle Pfarreiangehörigen ein. Morgengebete Di+Do, 08.+10. Januar, 07.30 Uhr Di+Do, 15.+17. Januar, 07.30 Uhr Herzliche Einladung! Offener Mittagstisch Donnerstag, 10. Januar, 11.30 Uhr Restaurant Krone Herzliche Einladung zum Mittagstisch der Senioren. Abmeldungen bitte bis Montag, 7. Januar, an Frau Käthi Bühlmann, Telefon 032 682 41 84 oder 079 514 46 44. Koordinationssitzung Donnerstag, 10. Januar, 14.00 Uhr

Pfarreiheim St. Josef Herzliche Einladung an das Team der ökum. Seniorennachmittage. Firmlinge 2019 Samstag, 12. Januar 09.00–13.30 Uhr Die Firmlinge besammeln sich um 08.50 Uhr beim Bahnhof Luterbach zur Exkursion Gottes-/Kirchen­ bilder; Besichtigung: Ref. Kirche/ St.-Ursen-Kathedrale/Kirche St. Josef in Solothurn. Frauengemeinschaft Mittwoch, 16. Januar, 08.30 Uhr Pfarrsaal Aeschi Herzliche Einladung zum Wasserämter Frauenzmorge an alle interessierten Frauen (sep. Einladung folgte). Ministranten St. Josef Aurelio Gunzinger hat auf Ende Jahr demissioniert. Für die Einsätze als Ministrant im Dienste der Pfarrei danken wir Aurelio herzlich und wünschen ihm alles Gute für die Zukunft. Veränderte Gottesdienstzeiten In der kommenden Fastenzeit beginnt neu ab 1. Fastensonntag, 10. März 2019, der Gottesdienst in Herz Jesu Derendingen um 11 Uhr und in St. Josef Luterbach um 09.30 Uhr (weil der ökum. Suppentag am 10. März 19 ist, beginnt der ökum. GD erst um 10.30 Uhr). Kirchenopfer und Spenden 26.08. Fr. 393.– (Zentrum für körper- und sinnesgeschädigte Kinder Solothurn); 02.09. Fr. 75.40 (Theol. Fakultät Luzern); 09.09. Fr. 133.50 (Caritas Schweiz); 16.09. Fr. 152.45 (Inländ. Mission Zug); 23.09. Fr. 207.75 (Jugendseelsorge Kt. Solothurn); 30.09. Fr. 38.55 (Pfarrei); 07.10. Fr. 43.– (für die geistliche Begleitung zukünftiger Seelsorger/-innen im Bistum); 14.10. Fr. 57.60 (Diöz. Kirchen­opfer); 21.10. Fr. 69.60 (Missio Freiburg); 28.10. Fr. 164.60 (Kirchenmusikalische Zwecke); 01.11. Fr. 887.– (Sterbe­ hospiz Solothurn); 04.11. Fr. 68.60 (Kirchenbauhilfe des Bistums Basel); 11.11. Fr. 61.60 (migratio Freiburg); 18.11. Fr. 52.75 (Diöz. Kirchenopfer); 25.11. Fr. 59.60 (Pfarrei). Herzliches Dankeschön an die Spender/-innen.

Zum Gedenken Zu Gott heimgekehrt ist am 27. November 2018 Antonina Di Generosi-Candido. Wir wünschen den Angehörigen viel Kraft, Licht und Trost für die kommende Zeit. Friedenslicht Am 16. Dezember konnten wir das Friedenslicht in Zürich abholen und nach Derendingen bringen. Das Licht des Weltfriedens brennt in der Kirche bis zum 6. Januar 2019. Sie sind herzlich eingeladen, das Friedenslicht aus Bethlehem mit nach Hause zu nehmen für die Weihnachtszeit. Die Kirche ist täglich geöffnet. Friedenslicht­ kerzen können vor Ort gekauft werden – oder Sie bringen Ihre eigene Kerze oder Laterne mit. Der Erlös der Friedenskerzen geht an die Stiftung «Denk an mich». Kenyan Children Help Seit dem ersten Advent werden an sämtlichen Gottesdiensten und Feiern selbst gemachte Guetzli, gedörrte Äpfel, Kirschsteinkissen sowie Produkte aus dem Hofladen für das Projekt «Kenyan Children Help» verkauft. Herzlichen Dank für Ihre Solidarität. Kindersegnung Sonntag, 30. Dezember, 09.30 Uhr Kirche Herz-Jesu Alle Familien mit Kindern sind zu diesem Gottesdienst recht herzlich eingeladen. Pfarreirat – Dreikönigssonntag Sonntag, 6. Januar Pfarreiheim Widlimatt Nach einem alten Brauch werden am Epiphaniefest (6. Januar, Heilige Drei Könige) Häuser und Wohnungen gesegnet. Über der Tür wird geschrieben: 20*C+M+B+19 (Christus mansionem benedicat – Christus segne dieses Haus). Im Gottesdienst am 6. Januar werden Kreiden und Segensaufkleber gesegnet und die Kleber zum Kauf aufgelegt (Fr. 1.--/Stk.). Der Pfarreirat lädt nach dem Gottesdienst zu Punsch und Dreikönigskuchen ins Pfarreiheim Widlimatt ein. Ein herzliches Dankeschön an den Pfarreirat.

Frauengemeinschaft – Spiel- und Plaudernachmittag Donnerstag, 3. Januar, 14.00 Uhr Pfarreiheim Widlimatt Die Frauengemeinschaft lädt zu einem geselligen Nachmittag mit Spielen, Plaudern und feinem Zvieri ein. Besten Dank an die Frauengemeinschaft für die Organisation. 5. Klasse – Zweites konfessionelles Fenster Donnerstag, 10. Januar, 13.30 bis 16.00 Uhr Pfarreiheim Widlimatt Die 5.-Klässler sind zum zweiten konfessionellen Fenster herzlich eingeladen. Wir wünschen ihnen einen spannenden Nachmittag. Frauengemeinschaft – Filmabend Donnerstag, 10. Januar, 19.30 Uhr Pfarreiheim Widlimatt Es gibt höchstens noch halb so viele Insekten wie früher. Warum hat das niemand gemerkt? Herzliche Anmeldung zum Filmabend «Biene Majas wilde Schwestern». Der Film zeigt anhand der Wildbienen, was jeder von uns tun kann, damit sich einzelne Bestände wieder erholen und dem Insektensterben Einhalt geboten werden kann. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Dem Vorbereitungsteam vielen Dank. Frauengemeinschaft – Wasserämter Frouezmorge Mittwoch, 16. Januar, 08.30 Uhr Ref. Kirchgemeindehaus Aeschi Um 8.00 Uhr Abfahrt mit Privat­ autos oder Velos beim Pfarreiheim Widlimatt. Kosten Fr. 10.–. Auskunft: Regula Burki, Tel. 032 682 24 86, regula.burki@tropical.ch. Kollekte 2018 Aus Platzgründen werden die Kollekten von Januar bis Dezember 2018 Anfang Januar im Schaukasten ersichtlich sein. Allen ein herzliches Dankeschön für die Kollekte.

01 | 2019

25


Pastoralraum Wasseramt Ost Pfarrei St. Anna | Aeschi

Pfarreien Deitingen-Subingen

Pfarrer | Beat Kaufmann | Tel. 032 614 06 08 | pfarrer@pfarramt-deitingen.ch Pfarreisekretariat | Luzernstrasse 14 | 4556 Aeschi | Alfons M. Frei | Tel. 079 455 66 81 pfarramt.aeschi.so@bluewin.ch | www.annapfarrei.ch Seelsorgerin | Petra Raber | Tel. 062 961 11 68 Sakristanenteam | Alfons M. Frei | Tel. 079 455 66 81 Stv | Rita Kistler-Galli | Tel. 062 968 90 06 Kirchgemeindepräsidentin | Yvonne Gasser De Silvestri | Tel. 062 961 51 57

Gottesdienste Samstag, 22. Dezember, 17.30 Uhr Vierter Advent Eucharistiefeier Jahrzeit: Erwin und Theres JäggiWinistörfer, Etziken. Kollekte: «miva». Montag, 24. Dezember Heiligabend – Geburt des Herrn 17.00 Uhr, Ökumenischer Familiengottesdienst 23.00 Uhr, Feierliche Christmette Mit Kirchenchor und Orchester. Es erklingt die Kempter-Messe. Dienstag, 25. Dezember, 09.30 Uhr Hochfest der Geburt des Herrn Festtagseucharistiefeier Kollekten: Kinderspital Bethlehem. Sonntag, 30. Dezember, 09.30 Uhr Fest der Heiligen Familie Eucharistiefeier Kollekte: Pro Filia. Dienstag, 1. Januar, 10.30 Uhr Neujahr – Hochfest der Gottesmutter Maria Eucharistiefeier Kollekte: Friedensdorf Broc. Donnerstag, 3. Januar, 09.00 Uhr Rosenkranz Freitag, 4. Januar Herz-Jesu-Freitag Hauskommunion Sonntag, 6. Januar, 09.30 Uhr Erscheinung des Herrn Eucharistiefeier Jahrzeit: Reinhard und Anna MartiStuder, Etziken; Willi und Käthi Steiner-Gerber, Winistorf. Kollekte: Kirchenrestaurationen der Inländischen Mission. Dienstag, 8. Januar, 15.30 Uhr Sternsingen Aussendfeier im reformierten Kirchgemeindehaus Anschliessend ziehen die Sternsingergruppen durch die Orte und Quartiere. Kollekte: Missio und Kinderspitex Nordwestschweiz. Donnerstag, 10. Januar, 09.00 Uhr Rosenkranz

26

01 | 2019

Samstag, 12. Januar 14.00 Uhr, Hochzeitsfeier 19.00 Uhr, Ökumenischer Gottesdienst zum Patrozinium Fabian und Sebastian in Bolken Mitgestaltet durch Zitherfrauen. Kollekte: Wohnheim Kontiki. Sonntag, 13. Januar, 09.30 Uhr Taufe des Herrn Eucharistiefeier, Taufgelübde und Ministrantenaufnahme Jahresgedächtnis: Helen Stampfli, Etziken; Alice Haas-Meier, Bolken. Jahrzeit: Max und Bertha StampfliStephani, Gallishof. Kollekte: Solidaritätsfonds Mutter und Kind / SOS werdende Mütter. Donnerstag, 17. Januar, 09.00 Uhr Rosenkranz, anschliessend Zmorge Samstag, 19. Januar, 18.30 Uhr 2. Sonntag im Jahreskreis Eucharistiefeier Kollekte: Lourdespilgerverein Solothurn.

Mitteilungen Weihnachten – Friedenslicht Sie können wieder das Friedenslicht aus Bethlehem nach Hause holen. Bitte eine Laterne mitnehmen. Silvester – Neujahr In der Silvesternacht werden auch unsere Glocken das alte Jahr ein- und das neue Jahr 2019 einläuten. Alles Gute zum neuen Jahr. Der Neujahrsgottesdienst beginnt erst um 10.30 Uhr. Sternsingen Dienstag, 8. Januar 2019 In den Orten Aeschi, Etziken, Hüniken, Bolken, Steinhof und Burgaeschi. Die Sternsinger der 3. bis 6. Klasse bringen den Segen von Haus zu Haus. Mit dem Kleber «20*C+M+B*19» (Christus segne dieses Haus) wird der Segen sichtbar gemacht. In Aeschi, das dieses Jahr sehr wenige Sternsinger hat, bitten wir ausnahmsweise die Familien, die einen Sternsingerbesuch wünschen, sich telefonisch anzumelden bei der Unterrichtsverantwortlichen Frau M. Streit unter der Telefonnummer 032 559 88 43. Danke für einen freundlichen Empfang unserer Sternsinger!

Pfarrer | Beat Kaufmann | Derendingenstrasse 5 | 4543 Deitingen | Tel. 032 614 06 08

Gottesdienste DEITINGEN 4. Adventssonntag Sonntag, 23. Dezember, 09.30 Uhr Eucharistiefeier mit integrierter Versöhnungsfeier 1. Jahrzeit: Gerhard Kofmel-Berger. Heiliger Abend, 24. Dezember 17.00 Uhr, Familiengottesdienst Mitgestaltung: JuBla. 23.00 Uhr, Mitternachtsgottesdienst Mitgestaltung Kirchenchor. Weihnachten, 25. Dezember, 09.30 Uhr Festgottesdienst am Weihnachtstag Stephanstag, 26. Dezember, 09.30 Uhr Gottesdienst in Subingen Heilige Familie Samstag, 29. Dezember, 18.00 Uhr Eucharistiefeier Jahrzeit: Otto und Marie FluryKofmel und Söhne Otto, Richard, Alois und Tochter Theres; Elsa und Julian Kofmel-Latscha; Michelina und Luigi Calarese-Curiale. Silvester, Mo, 31. Dezember, 18.00 Uhr Pastoralraumgottesdienst in Subingen Neujahr, Dienstag, 1. Januar, 10.30 Uhr Gottesdienst in Aeschi Donnerstag, 3. Januar, 17.00 Uhr Eucharistiefeier, anschliessend Rosenkranzgebet Herz-Jesu-Freitag, 4. Januar, 09.30 Uhr Eucharistiefeier Erscheinung des Herrn Sonntag, 6. Januar, 09.30 Uhr, Eucharistiefeier Jahrzeit: Regina und Arnold Biberstein-von Büren; Lina und Fritz Ingold-Biberstein. Gedächtnis: Lea und Max KellerWyss. 16.30 Uhr, Aussendung der Sternsinger Dienstag, 8. Januar, 09.00 Uhr Eucharistiefeier, anschliessend eucharistische Anbetung Donnerstag, 10. Januar, 17.00 Uhr Eucharistiefeier, anschliessend Rosenkranzgebet Sonntag, 13. Januar, 09.30 Uhr Eucharistiefeier Dreissigster: Gerda Grossen-Heinzel. Jahrzeit: Lisabeth und Gerhard Galli-Camenzind; Anna Zuber. Dienstag, 15. Januar, 09.00 Uhr Eucharistiefeier, anschliessend eucharistische Anbetung Donnerstag, 17. Januar, 17.00 Uhr Eucharistiefeier, anschl. Rosenkranz

SUBINGEN 4. Adventssonntag Samstag, 22. Dezember, 18.00 Uhr Eucharistiefeier, mit integrierter Versöhnungsfeier Jahrzeit: für August und Bertha Rohn-Ziegler; Gertrud Rohn-Ris. Heiliger Abend/Weihnachten Heiliger Abend, 24. Dezember 17.00 Uhr, Familienwortgottesfeier mit Krippenspiel 23.00 Uhr, Mitternachtsgottesdienst, Mitgestaltung durch Kirchenchor Weihnachten, 25. Dezember, 09.30 Uhr Festliche Eucharistiefeier, Mitgestaltung durch Sängerin und Querflötistin Stephanstag, 26. Dezember, 09.30 Uhr Eucharistiefeier Jahrzeit: Marko Maric. Heilige Familie Sonntag, 30. Dezember, 09.30 Uhr Eucharistiefeier Silvester, Mo, 31. Dezember, 18.00 Uhr Pastoralraumgottesdienst in Subingen Neujahr, Di, 1. Januar, 10.30 Uhr Gottesdienst in Aeschi Mittwoch, 2. Januar, 09.30 Uhr Eucharistiefeier, anschliessend Rosenkranz Herz-Jesu-Freitag, 4. Januar 08.30 Uhr Eucharistiefeier Anschliessend Kaffee im Josefsheim Erscheinung des Herrn Sonntag, 6. Januar, 10.00 Uhr Ökum. Familiengottesdienst, Mitgestaltung durch Kinder der 2. Klasse Anschliessend sind alle herzlich ins Josefsheim zum Königs­kuchenEssen eingeladen Mittwoch, 9. Januar, 09.30 Uhr Eucharistiefeier, anschliessend Rosenkranz Taufe des Herrn Samstag, 12. Januar 17.00 Uhr, Kindergottesdienst im Unterrichtszimmer vom Josefsheim 18.00 Uhr, Eucharistiefeier Jahrzeit: Otto und Marie IngoldZuber; Ludwig und Emilie LeimerBrügger; Anna Schnider; Peter Ingold-Ziegler. Mittwoch, 16. Januar, 09.00 Uhr Eucharistiefeier, anschliessend Rosenkranz

Beichtgelegenheit

Für individuellen Termin: Tel. 032 614 06 08 (Pfarrer)


Pfarrei Maria Himmelfahrt | Deitingen

Pfarrei St. Urs und Viktor | Subingen

Pfarramt | Derendingenstrasse 5 | 4543 Deitingen | Tel. 032 614 16 06 Pfarrer | Beat Kaufmann | Tel. 032 614 06 08, pfarrer@pfarramt-deitingen.ch Diakon | Franz Allemann-Marbacher | Tel. 031 381 58 74 | Tel. 032 614 16 06 allemannbern@bluewin.ch Pfarreisekretärin | Gislinde Fritzius | MI und DO 9 –11 | sekretariat@pfarramt-deitingen.ch Kirchgemeindepräsidentin | Daniela Flury-Kofmel | Tel. 032 614 19 96

Pfarramt | Luzernstrasse 49 | 4553 Subingen | Tel. 032 614 40 81 Pfarrer | Beat Kaufmann | Tel. 032 614 06 08 | pfarrer@pfarramt-subingen.ch Seelsorgerin | Rosa Tirler | Tel. 032 614 40 81 | seelsorgerin@pfarramt-subingen.ch Pfarreisekretärin | Manuela Bachmann | MI 9.45 –11.30 | sekretariat@pfarramt-subingen.ch Kirchgemeindepräsident | Meinrad Vögtlin | Tel. 079 509 60 17 praesident@pfarramt-subingen.ch

Mitteilungen

Mitteilungen

Heiliger Abend / Weihnachten 24. Dezember 17.00 Uhr, Familiengottesdienst Mitgestaltung JuBla. 23.00 Uhr, Mitternachtsgottesdienst Der Kirchenchor singt die Pastoralmesse in G von Colin Mawby. 25. Dezember 09.30 Uhr, Festgottesdienst Weihnachtskrippe Nach dem 3. Adventssonntag steht wieder unsere wunderschöne Krippe in unserer Pfarrkirche. Wir danken allen Helfenden für den aufwendigen und kunstvoll gestalteten Aufbau. Friedenslicht Ab Montag, 24. Dezember kann das Friedenslicht mit nach Hause genommen werden. Wir haben Kerzen mit wetterfestem Deckel bereit stehen. Eine Kerze kostest Fr. 5.– und brennt 2 ½ Tage. Friedenslichtweg Vom 24. Dezember bis 6. Januar lädt die Frauengemeinschaft wiederum zu einem besinnlichen Abend- oder Nachtspaziergang ein. Die Kerzen brennen täglich ab 17 Uhr entlang des Friedenslichtweges ab Baschiparkplatz.

Krippenfeier mit Aussendung der Sternsinger Sonntag, 6. Januar, 16.30 Uhr Segen bringen − Segen sein. Nach der Krippenfeier sind unsere Sternsinger unterwegs, um als Könige angezogen den Haussegen zu bringen. Gerne nehmen sie eine Spende entgegen, die dieses Jahr je zur Hälfte für die Missio-­ Sternsingeraktion «Wir gehören zusammen – in Peru und weltweit» und für das Kinderspital in Bethlehem bestimmt ist. Zum Mitmachen sind alle Kinder ab der 1. Klasse willkommen. Die Anmeldetalons wurden in der Schule verteilt oder melde dich bei: k.baumgartner@gawnet.ch Gemeinsame Mitteilung Kollekten: 22./23.12.2018: «miva», Mitfinanzierung von Fahrzeugen für Missionsstationen, besonders in Afrika. 24./25.12.2018: Kinderspital Bethlehem. 29./30.12.2018: Epiphanieopfer für Kirchenrestaurationen. 5./6.1.2019: Missio, Sternsingerprojekt. 12./13.1.2019: Solidaritätsfonds für Mutter und Kind.

Wir danken Euch

Weihnachten Heiligabend Mitternachtsgottesdienst Kirchenchor, 24. Dezember, 23.00 Uhr Eine erfreuliche Anzahl Gastsängerinnen und Gastsänger gestalten den Mitternachtsgottesdienst gemeinsam mit dem Kirchenchor. Unter der professionellen Leitung von Marta Mieze wurde die «Missa Rorate coeli desuper» in G von Josef Haydn (1732–1809) einstudiert. Das Streicherensemble ist wie folgt besetzt: Violine: Lisa Rieder, Elise Scheurer; Cello: Gunta Äbele sowie Roman Halter an der Orgel. Weihnachten Musikgestaltung, 25. Dezember, 09.30 Uhr Festliche Weihnachtsmusik begleitet uns durch den Fest­ gottesdienst. Es musizieren Liliane Balzardi, Mezzosopran, Verena Schaad, Querflöte, Elisabeth Borner, Orgel. Es ertönen Werke von G.J.J. Hahn, G.F. Händel, Max Reger und ein böhmisches Hirtenlied. Gemeinsame Mitteilung: Am Neujahrstag, 1. Januar, ist gemeinsamer Festgottesdienst in Aeschi um 10.30 Uhr.

Frauengemeinschaft Wasserämter Frouezmorge Mittwoch, 16. Dezember, 08.30 Uhr bis 11.00 Uhr Ref. Kirchgemeindehaus Aeschi, Bolkenstrasse 24 Teffpunkt: 8.00 Uhr beim Restaurant Kreuz. Diesen Morgen gestaltet diesmal unsere Frauengemeinschaft. Die «Liebe» führt uns durch den Morgen. Gemeinsam fahren wir nach Aeschi. Der Vorstand freut sich auf viele Frauen.

Firmlinge von Subingen und Deitingen Erlebnisnachmittag zusammen mit Firmpaten Samstag, 19. Januar, 14.00 bis 17.00 Uhr, Josefsheim Durch den Nachmittag begleitet uns der Leitsatz «Gib meinem Leben Richtung». Für den Firm­ gottesdienst werden wir die Dekoration gestalten.

Zum Gedenken Am 5. Dezember starb aus unserer Pfarrei, Herr Eduard Siffert-­Steiner, im Alter von 86 Jahren. In Liebe gedenken wir des Verstorbenen. Gott nehme ihn auf in seinen ewigen Frieden und schenke den Angehörigen Trost und Zuversicht.

Ministranten

Im Sonntagsgottesdienst zum 1. Advent wurde jungen Menschen vielmals gedankt, dass sie einige Jahre als Ministrantinnen und Minis­ tranten in unserer Pfarrei gewirkt haben. Ihnen wurde das Tarzisiuskreuz und eine Erinnerung mit dem Deckengemälde unserer Kirche überreicht: V.l.n.r.: Simon Juchli, Fabian Bader, Anna Biberstein, Laura Frei, Lia Moser, Svenja Schärli, Janine Studer, Tim Ziegler, Sara Kofmel, Anja Eberhard und Alessia Persici (Jonas Kofmel ist zur Zeit in einem Sprachaufenthalt in England). Wir danken Euch und wünschen Euch für Eure Zukunft Gottes Segen!

Ministrantenaufnahme Im schönen Vorabendgottesdienst vom 1. Advent durften wir Joline Renggli und Selina Rickli aus Deitingen, Lionel Canonica, Leon Gjidoda, Evolette Hornátová, Silvan Jost, Luana Kummli, Nurina Rihs, Michel Sauvain, Lorin Stettler, Élodie Winistörfer und Janik Wirz aus Subingen in unsere Ministrantenscharen aufnehmen. Im Anschluss an den Gottesdienst trafen sich alle Minis, sowie die Eltern und Geschwister von den neuen Minis im Josefsheim zu Spiel, Spass und Spaghetti-Essen. 01 | 2019

27


Pastoralraum Wasseramt Ost Pfarrei St. Martin | Zuchwil Pfarramt | Hauptstrasse 32 | Tel. 032 685 32 82 | st.martin@pfarrei-zuchwil.ch | www.pfarrei-zuchwil.ch Pfarrer | Pastoralraum-Pfarrer | Dr. Valentine Koledoye | Tel. 032 685 09 76 | valentine.koledoye@pfarrei-zuchwil.ch | Sprechstunde nach Voranmeldung Kaplan | em. Domherr Paul Rutz | Tel. 032 621 13 10 Sekretariat | Daniela Blumenthal & Sandra Schläfli | Bürozeiten im Pfarramt | MO 14.00 –16.00 | DI und DO 9.00 –11.00 | Tel. 032 685 32 82 | sekretariat@pfarrei-zuchwil.ch Sakristanin | Marica Scuric | Tel. 078 683 50 02 Umgebungs- + Pfarreiheimwartung | Gjevalin und Tereza Frrokaj | 079 272 67 46 | Reservation Pfarreiheim: Bitte per E-Mail oder telefonisch über das Sekretariat Kirchgemeindepräsident | Michael Vescovi Tel. 078 658 33 55

Gottesdienste Sonntag, 23. Dezember, 10.00 Uhr Eucharistiefeier Montag, 24. Dezember Heiligabend 10.00 Uhr, ökum. Gottesdienst im Blumenfeld Mit Pfarrer Valentine Koledoye und Pfarrer Ralph Bethke. 16.45 Uhr, Segnung Adventsfenster 17.00 Uhr, Familiengottesdienst Mit den Erstkommunionskindern und den Firmlingen. 23.00 Uhr, Eucharistiefeier – Mitternachtsmesse Mit dem Kirchenchor. Dienstag, 25. Dezember Weihnachten 10.00 Uhr, Eucharistiefeier Mittwoch, 26. Dezember Stephanstag 17.00 Uhr, Eucharistiefeier in polnischer Sprache Im Blumenfeld 10.00 Uhr, Eucharistiefeier mit Weinsegnung Alle sind herzlich zur Messe ins Blumenfeld eingeladen. 14.00 Uhr, Rosenkranzgebet Donnerstag, 27. Dezember 08.30 Uhr, Rosenkranzgebet 09.00 Uhr, Eucharistiefeier 18.30 Uhr, Gebetsstunde in kroatischer Sprache Samstag, 29. Dezember, 17.00 Uhr Wortgottesfeier mit Kommunion Mit Diakon Franz Allemann. Sonntag, 30. Dezember, 10.00 Uhr Eucharistiefeier Mit Prälat Dr. Alfred Bölle und Diakon Franz Allemann. Montag, 31. Dezember, 09.00 Uhr Eucharistiefeier Dienstag, 1. Januar, 10.00 Uhr Neujahr Eucharistiefeier mit Familienund Haussegen Mittwoch, 2. Januar Im Blumenfeld 10.00 Uhr, Eucharistiefeier Mit Kaplan Paul Rutz. 14.00 Uhr, Rosenkranzgebet

28

01 | 2019

Donnerstag, 3. Januar 08.30 Uhr, Rosenkranzgebet 09.00 Uhr, Eucharistiefeier 18.30 Uhr, Gebetsstunde in kroatischer Sprache

Donnerstag, 17. Januar 08.30 Uhr, Rosenkranzgebet 09.00 Uhr, Eucharistiefeier 18.30 Uhr, Gebetsstunde in kroatischer Sprache

Freitag, 4. Januar, 09.00 Uhr Herz-Jesu-Freitag

Samstag, 19. Januar 17.00 Uhr, Eucharistiefeier – Vorabendmesse mit Brotsegnung Mit den Erstkommunionskindern. Jahrzeitgedächtnis: Linus und Heidi Fellmann-Moser.

Samstag, 5. Januar 17.00 Uhr, Wortgottesfeier mit Kommunion Mit Thomas Faas, Gemeindeleiter Luterbach. Kaplan Paul Rutz predigt um 18.45 Uhr in Derendingen. Sonntag, 6. Januar Erscheinung des Herrn 10.00 Uhr, Eucharistiefeier Dreissigster: Kurt Pius A. Huber und Blanka Ecker-Philipona. 17.00 Uhr, Eucharistiefeier in polnischer Sprache Montag, 7. Januar, 09.00 Uhr Eucharistiefeier Mittwoch, 9. Januar Im Blumenfeld 10.00 Uhr, Eucharistiefeier 14.00 Uhr, Rosenkranzgebet Donnerstag, 10. Januar 08.30 Uhr, Rosenkranzgebet 09.00 Uhr, Eucharistiefeier 18.30 Uhr, Gebetsstunde in kroatischer Sprache Samstag, 12. Januar, 17.00 Uhr Eucharistiefeier Jahrzeitgedächtnis: Martha Cicchetti-Studer; Rosa und Erwin Richard-Thoma, Maria Bohren-Thoma und Sohn Paul. Sonntag, 13. Januar Taufe des Herrn 10.00 Uhr, Eucharistiefeier Montag, 14. Januar, 09.00 Uhr Eucharistiefeier Mittwoch, 16. Januar Im Blumenfeld 10.00 Uhr, Eucharistiefeier 14.00 Uhr, Rosenkranzgebet

Sonntag, 20. Januar 2. Sonntag im Jahreskreis 10.00 Uhr, Eucharistiefeier 18.00 Uhr, Eucharistiefeier in englischer Sprache

Mitteilungen Opferkollekten 23. Dezember: Winterhilfe Solothurn. 24. / 25. Dezember: Kinderspital Bethlehem. 29. / 30. Dezember: Soziale Aufgaben in der eigenen Pfarrei. 6. / 7. Januar: Epiphanieopfer für Kirchenrestaurationen. 12. / 13. Januar: Solidaritätsfonds für Mutter und Kind. 19. / 20. Januar: Caritas Solothurn. Pfarreisekretariat Unser Pfarreisekretariat bleibt vom 21. Dezember 2018 bis und mit 2. Januar 2019 geschlossen. Im neuen Jahr sind wir gerne wieder für Sie da. Pfarrer Valentine Koledoye ist in Notfällen oder dringenden Anliegen über das Telefon erreichbar. Wir wünschen allen ein frohes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins neue Jahr. Verstorbene Der Lebenskreis hat sich geschlossen: am 24. November von Kurt Pius A. Huber, am 5. Dezember von Blanka Ecker-Philipona, am 7. Dezember von Margrith Marie Aegerter. Gott schenke den lieben Verstorbenen das ewige Leben. Den Angehörigen entbieten wir unser herzliches Beileid.

Frauengemeinschaft – Jassnachmittag Montag, 7. Januar, 14.00 Uhr Pfarreisaal. Kirchenmusik zur Mitternachtsmesse Am Heiligen Abend singt der Kirchenchor die Pastoralmesse «Christkindlmesse» in C-Dur von Ignaz Reimann (1820–1885), das Lied «Heiligste Nacht» von J. Haydn und die Motette «Verleih uns Frieden» von F. Mendelssohn. Das «Stille Nacht, heilige Nacht» ertönt dieses Jahr vierstimmig von der Empore. Ausserdem wird das Orgelkonzert in g-Moll op. 4, Nr. 3 von G. F. Händel für Streicher und Orgel interpretiert. Tadeusz Kuzniar, Swetlana Vasylyeva, Madeleine Bärtschi und Andreas Graf bilden das Streichquartett, begleitet von Evelyne Grandy an der Orgel. Dem Streichquartett aus Bern, der Organistin und den Sängerinnen und Sängern des Kirchenchors herzlichen Dank für das gemeinsame Musizieren. Ueli Mani, Chorleiter

Wünsche 2019 Ganz gleich, wie beschwerlich das Gestern war, stets kannst du im Heute von Neuem beginnen. Buddha

Liebe Pfarreiangehörige Wir können dies im 2019 ausprobieren: jeden Tag als einen persönlichen Neubeginn zu sehen, als ein Geschenk, das uns das Leben bereithält. Ob wir hierbei Herausforderungen als Chancen für unser persönliches Wachstum begreifen können? Das hängt von unserer Einstellung ab. In diesem Sinne wünschen wir Ihnen ein gesundes, frohes und gesegnetes 2019. Pfarrer Valentine Koledoye, Daniela Blumenthal und Sandra Schläfli


Pfarrei St. Klemenz | Bettlach | www.stklemenz.ch Gemeindeleitung | vakant | pfarramt@stklemenz.ch Seelsorgerin | Renata Sury-Daumüller | Sägereiweg 6 | 2544 Bettlach | Tel. 032 645 43 19 Priesterliche Dienste | Dr. Peter Schmid | Solothurn Sakristan und Abwart | Cäsar Bischof | Tel. 078 717 55 20 Sekretariat | Franziska Leimer | DI und DO 14.00 –17.00 | Tel. 032 645 18 79 | franziska.leimer@stklemenz.ch

Gottesdienste Samstag, 22. Dezember Kein Vorabendgottesdienst Sonntag, 23. Dezember, 10.00 Uhr 4. Advent Wortgottesfeier Kollekte: Hoffnungsbaum. Montag, 24. Dezember, 23.00 Uhr Heiligabend Klemenzkirche Mitternachtsmesse, Eucharistiefeier Musikalisch gestaltet durch den Cäcilienchor St. Klemenz. Kollekte: Kinderspital Bethlehem. Dienstag, 25. Dezember, 10.00 Uhr Weihnachten Klemenzkirche Festgottesdienst, Eucharistiefeier Kollekte: Kinderspital Bethlehem. Sonntag, 30. Dezember, 10.00 Uhr Wortgottesfeier Kollekte: Kinderkrebshilfe Schweiz. Montag, 31. Dezember, 17.00 Uhr Silvester Klemenzkirche Ökumenischer Jahresschluss­ gottesdienst Dienstag, 1. Januar, 11.00 Uhr Neujahr Klemenzkirche Wortgottesfeier Kollekte: Friedensdorf. Freitag, 4. Januar 15.15 Uhr, Baumgarten Wortgottesdienst 19.00 Uhr, Klemenzkirche Eucharistiefeier Samstag, 5. Januar Kein Vorabendgottesdienst Sonntag, 6. Januar, 10.00 Uhr Wortgottesfeier Kollekte: Epiphanie. Montag, 7. Januar, 19.00 Uhr Turmkapelle Rosenkranzgebet Mittwoch, 9. Januar, 09.00 Uhr Klemenzkirche Eucharistiefeier Freitag, 11. Januar, 15.15 Uhr Baumgarten Wortgottesdienst

Mittwoch, 16. Januar, 09.00 Uhr Turmkapelle Wortgottesfeier Gestaltet durch Frauen.

Gratulationen Ihren 90. Geburtstag feiern am 30. Dezember Maria Thommen-­ Cartier, Grenchenstr. 27b und am 31. Dezember Hans Rudiger, Unterführungsstr. 10. Am 10. Januar kann Emma Widmer-Amiet, Dorfplatz 3, ihren 97. Geburtstag feiern. Margot und Roman Edelmann-Schwarz feiern am 10. Januar ihren 60. Hochzeitstag. Allen Jubilaren wie dem Jubelpaar gratulieren wir herzlich und wünschen ihnen noch viele schöne Stunden, begleitet auch von Gott.

Freitag, 18. Januar, 15.15 Uhr Baumgarten Wortgottesdienst mit Abendmahl

Mittagsclub Mittwoch, 9. Januar, 11.30 Uhr Markussaal.

Samstag, 19. Januar Kein Vorabendgottesdienst

Jass- und Spieltreff Mittwoch, 9. Januar, 13.30 Uhr Klemenzsaal.

Samstag, 12. Januar Kein Vorabendgottesdienst Sonntag, 13. Januar, 10.00 Uhr Wortgottesfeier Kollekte: Solidaritätsfonds für Mutter und Kind. Montag, 14. Januar, 19.00 Uhr Turmkapelle Rosenkranzgebet

Mitteilungen Ministranten Bitte den Ministrantenplan beachten mit den Probezeiten. Vielen Dank. Jahrzeiten Freitag, 4. Januar, 19.00 Uhr Martha Lehmann-Müller, Martha und Arthur Marti-Misteli, Pfarrer Josef Anton Marbet, Marianne und Josef Kaufmann-Theiner, Anna Biedermann, Bertha und Franz Biedermann-Bailer, Erna und Franz Biedermann-Leimer, Walter Siegenthaler-Landolt. Sonntag, 6. Januar, 10.00 Uhr Dreissigster für Margrit Schläfli-Blaser. Unsere Verstorbenen Aus dem Leben in die ewige Gemeinschaft mit Gott eingegangen ist am 23. November Margrit Schläfli-Blaser, Wysshärdstr. 1. Gott schenke der Verstorbenen die ewige Ruhe. Heilige Taufen Durch das Sakrament der Taufe in die Gemeinschaft der Kirche auf­genommen wurde am 16. Dezem­ber Elia, Sohn von Corinne und Marc Fumasoli-­ Walker, Grenchen. Möge Gott Elia wie auch seine Familie auf dem gemeinsamen Lebensweg begleiten und beschützen.

Gesegnete Banderolen zum Dreikönigsfest Im Schriftenstand kann man die gesegneten Banderolen mitnehmen und sie über der Haustür ankleben, zum Zeichen, dass wir um den Segen von Gott für alle Menschen bitten, die ein- und ausgehen. JuBla Samstag, 12. Januar, 13.30 bis 16.30 Uhr Pfarreiheim. Mittwochskaffee Mittwoch, 16. Januar, 09.45 Uhr Pfarreiheim Nach der Wortgottesfeier, gestaltet von Frauen, sind alle herzlich zum Kaffee eingeladen. Konfessioneller Nachmittag Freitag, 18. Januar, 13.30 bis 16.00 Uhr Klemenzsaal Die Kinder der 3. Klasse treffen sich zum gemeinsamen obligatorischen Nachmittag. Generalversammlung des Cäcilienvereins Bettlach Samstag, 19. Januar, 15.00 Uhr Pfarreiheim An der Generalversammlung wird eindrücklich sichtbar, wie viel Engagement von den Chormitgliedern der Chorleiterin Ursual Dreier, Organistin Tanja Bidermann und Präsidentin Fränzi Meyer geleistet wird. Herzlichen Dank dafür.

Festgottesdienste Montag, 24. Dezember, 23.00 Uhr In der Mitternachtsmesse erklingen verschiedene Werke des englischen Komponisten Colin Mawby (*1936). Die Motette Transeamus usque Bethlehem erzählt den Entschluss der Hirten, nach Bethlehem zu gehen –, begleitet vom «Gloria» der Engel nach dem Evangelium nach Lukas. Mit Agnus Dei aus der Hirtenmesse und zwei Vertonungen von bekannten Weihnachtsliedern, möchten wir Sie einladen einzutauchen in diese klangvolle Musik, die manchmal an Glockengeläut erinnert, und wenn Sie besonders gut lauschen, hören Sie vielleicht die Glocken des Big Ben in London. Feiern Sie mit uns singend das Fest des alles durchbrechenden Lichtes! Dienstag, 25. Dezember, 10.00 Uhr Festgottesdienst mit Eucharistiefeier. Ganz herzliche Einladung zu diesen beiden Festgottesdiensten. Ökumenischer Gottesdienst zum Silvester Montag, 31. Dezember, 17.00 Uhr Klemenzkirche Brigitte Siegenthaler, reformierte Pfarrerin und Renata Sury, kath. Pfarrei laden herzlich zum besinnlichen Jahresschlussgottesdienst ein. Gottesdienst zum Jahresbeginn Dienstag, 1. Januar, 11.00 Uhr Mit einer Wortgottesfeier, einem Festgottesdienst, wollen wir das Jahr gemeinsam mit Gottes Begleitung beginnen. Herzliche Einladung dazu. Beachten Sie bitte die Anfangszeit. GEDANKEN Lieber Gott «Gib mir die Gelassenheit, Dinge hinzunehmen, die ich nicht ändern kann, den Mut, Dinge zu ändern, die ich ändern kann und die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden.» Die besten Wünsche und eine besinnliche Weihnachtszeit, viel Glück und Gottes Segen im 2019.

01 | 2019

29


Pfarrei St. Eusebius | Grenchen Pfarrhaus und Sekretariat | Lindenstrasse 16 | 2540 Grenchen | Tel. 032 653 12 33 | Fax 032 652 57 20 | pfarramt@kathgrenchen.ch | www.kathgrenchen.ch Öffnungszeiten | MO und FR 8.30 –11.30 | DI – DO 8.30 –11.30 und 13.30 –16.30 | in den Schulferien nachmittags geschlossen Pfarrer | Mario Tosin | pfarramt@kathgrenchen.ch Pastoralassistentin | Gudula Metzel | gudula.metzel@kathgrenchen.ch Religionspädagogin | Theologin Eleni Kalogera | eleni.kalogera@kathgrenchen.ch Katechetinnen | Daniela Varrin | daniela.varrin@kathgrenchen.ch | Carole Crivelli | carole.crivelli@kathgrenchen.ch | Ana Castillo | ana.castillo@kathgrenchen.ch Sekretariat | Ruth Barreaux | ruth.barreaux@kathgrenchen.ch | Cristina Caruso | cristina.caruso@kathgrenchen.ch Sakristan und Betreuung Eusebiushof | Alfio und Claudia Grasso | Tel. 076 559 37 68 Missione Italiana | Don Saverio Viola | Tel. 032 622 15 17 | Misión Española | Tel. 032 323 54 08 Kirchgemeindeverwaltung | Präsident | Alfred Kilchenmann | Verwalterin | Daniela von Büren | Robert Luterbacher-Strasse 3 | 2540 Grenchen | Tel. 032 653 12 40 | verwaltung@kathgrenchen.ch

Gottesdienste Samstag, 22. Dezember 09.00 Uhr, Rosenkranz, Taufkapelle 17.30 Uhr, Eucharistiefeier Jahrzeit: Maria und Mario NanaMuster; Franziska Schmid. Sonntag, 23. Dezember, 4. Advent 10.00 Uhr, Eucharistiefeier Anschliessend «Eusi-Kaffee». 11.15 Uhr, Eucharistiefeier in italienischer Sprache Montag, 24. Dezember, Heiligabend 17.00 Uhr, Weihnachts-Familiengottesdienst in der Kirche (Wortgottesdienst) 23.00 Uhr, Mitternachtsgottesdienst, mitgestaltet vom Kirchenchor Dienstag, 25. Dezember, Weihnachten 10.00 Uhr, Eucharistiefeier Anschliessend «Eusi-Kaffee». 11.15 Uhr, Eucharistiefeier in italienischer Sprache Mittwoch, 26. Dezember Hl. Stephanus 10.00 Uhr, Eucharistiefeier, Niklauskapelle Staad Donnerstag, 27. Dezember 09.00 Uhr, Eucharistiefeier 18.30 Uhr, Abendlob entfällt Freitag, 28. Dezember, 09.00 Uhr Eucharistiefeier entfällt Samstag, 29. Dezember 09.00 Uhr, Rosenkranz, Taufkapelle 17.30 Uhr, Eucharistiefeier entfällt Sonntag, 30. Dezember 10.00 Uhr, Eucharistiefeier Anschliessend «Eusi-Kaffee». 11.15 Uhr, Eucharistiefeier in italienischer Sprache Montag, 31. Dezember, 17.30 Uhr Eucharistiefeier zum Jahresende Dienstag, 1. Januar, 10.00 Uhr Eucharistiefeier Mittwoch, 2. Januar, 18.30 Uhr Eucharistiefeier entfällt Donnerstag, 3. Januar 09.00 Uhr, Eucharistiefeier 18.30 Uhr, Abendlob, Kirche

30

01 | 2019

Herz-Jesu-Freitag, 4. Januar, 09.00 Uhr Eucharistiefeier Anschliessend Anbetung und eucharistischer Segen. Samstag, 5. Januar 09.00 Uhr, Rosenkranz, Taufkapelle 17.30 Uhr, Eucharistiefeier Sonntag, 6. Januar Epiphanie – Erscheinung des Herrn 10.00 Uhr, Eucharistiefeier Anschliessend «Eusi-Kaffee». 11.15 Uhr, Eucharistiefeier in italienischer Sprache Dienstag, 8. Januar, 09.00 Uhr Wortgottesdienst Mittwoch, 9. Januar, 18.30 Uhr Eucharistiefeier Donnerstag, 10. Januar 09.00 Uhr, Eucharistiefeier 18.30 Uhr, Abendlob, Taufkapelle Freitag, 11. Januar, 09.00 Uhr Eucharistiefeier Samstag, 12. Januar Taufe des Herrn 09.00 Uhr, Rosenkranz, Taufkapelle 17.30 Uhr, Eucharistiefeier mit den Erstkommunikanten Jahrzeit: Christoph Zach; Lotte Kessler-Della Balda; Willi WeissenPint; Rudolf Borer-Affentranger; Paul Röthlisberger-Eggenschwiler; Erna Starke-Becker; Albert und Bertha Ochsenbein-Kaufmann, Albert und Elsa OchsenbeinSchweingruber; Joseph und Martha Wiederkehr-Ochsenbein; Erwin und Agnes SchmidlinOchsenbein; Karl und Louise Kaufmann-Kaufmann und Louise Kaufmann; Walter und Paula Ochsenbein-Matter und Sohn Walter; Adolf Ochsenbein-Engert; Fritz und Emma Matter-Friedli; Arthur und Agnes SchmidlinProbst und Albert und Linda Breuling-Schmidlin. Sonntag, 13. Januar 10.00 Uhr, Eucharistiefeier Anschliessend «Eusi-Kaffee». 11.15 Uhr, Eucharistiefeier in italienischer Sprache

Dienstag, 15. Januar, 09.00 Uhr Eucharistiefeier, Josefskapelle Mittwoch, 16. Januar, 18.30 Uhr Eucharistiefeier Donnerstag, 17. Januar 09.00 Uhr, Eucharistiefeier, mitge­ staltet von der Frauenliturgiegruppe Anschliessend Kaffee,Eusebiushof. 18.30 Uhr, Abendlob, Taufkapelle Freitag, 18. Januar 09.00 Uhr, Eucharistiefeier 18.00 Uhr, Meditative Andacht, Josefskapelle Samstag, 19. Januar 09.00 Uhr, Rosenkranz, Taufkapelle 17.30 Uhr, Eucharistiefeier Dreissigster: Frau Leonie SchallerKaufmann. Jahrzeit: Jules und Hedwig SteinerHossle.

Mitteilungen Öffnungszeiten Verwaltung Kirch­ gemeinde und Sekretariat Pfarramt Die beiden Büros sind vom Montag, 24. Dezember bis und mit Mittwoch, 2. Januar geschlossen. Sakrament der Versöhnung Samstags von 16.45 bis 17.15 Uhr Ausser am 29. Dezember ist in der Taufkapelle ein Seelsorger bereit, die Beichte abzunehmen oder auf persönliche Gespräche einzugehen. Es ist auch möglich, mit Pfarrer Tosin einen persönlichen Termin für ein Beichtgespräch abzu­ machen. Die nächsten Taufsonntage Sonntage, 3. Februar und 31. März Für diese Daten können Taufen angemeldet werden. Sie finden jeweils während des Pfarreigottesdienstes um 10.00 Uhr oder um 11.15 Uhr in der Taufkapelle statt. Bitte melden Sie sich frühzeitig im Pfarrhaus. Das Sakrament der Taufe wird am 6. Januar empfangen: Sven, Sohn von Thomas und Brigitte Frei, Haselmatt 11, Wolfwil. Herzlich willkommen!

Kollekten 22./23. Dez. – Kinderspitex Nordwestschweiz Ihr Angebot richtet sich an kranke, verunfallte, behinderte Kinder und Kinder in palliativen Situationen, vom Säugling bis zum Jugendlichen, sei es für Kurzeinsätze, Nachtwachen oder Einsätze rund um die Uhr, 365 Tage im Jahr. 24.–26. Dez. – Caritas Baby Hospital in Bethlehem Bethlehem leidet seit Jahrzehnten unter dem Nahostkonflikt. Doch im Caritas Baby Hospital erhalten alle Kinder der Region umfassende medizinische Versorgung. Jährlich werden hier rund 50 000 kleine Patienten behandelt. 30. Dez.–1. Jan. – Ansgar Werk Das Ansgar Werk Schweiz unterstützt die Aktivitäten der katholischen Kirche in den nordischen Ländern: Dänemark inkl. Grönland und Färöer, Finnland, Island, Norwegen und Schweden. 5./6. Jan. – Epiphanieopfer für Kirchenrestaurationen Zwei Pfarreien und ein Frauenkloster brauchen Hilfe. Dies gilt insbesondere für die Kirche Sogn Gion in Domat/Ems (GR), die Pfarrkirche Heiligkreuz in Carouge (GE) und die Klosterkirche der Kapu­ zinerinnen in Maria Rosengarten Wonnenstein in Niederteufen (AI). Den Pfarreien und dem Kloster fehlt das Geld, um die unbedingt notwendigen Renovationsarbeiten selbstständig anzugehen. 12./13. Jan. – Solidaritätsfonds für Mutter und Kind / SOS Futures Mamans Dieser Solidaritätsfonds gewährt dringend benötigte Überbrückungshilfe an verheiratete und alleinstehende Frauen und Mütter jeder Konfessionszugehörigkeit, die durch Schwangerschaft, Geburt und/oder Kleinkinder­ betreuung in Not geraten sind. Zwei Drittel der Kollekte gehen an den Schweizerischen Katholischen Frauenbund in Luzern (Solidaritätsfonds für Mutter und Kind) und ein Drittel nach Fribourg zu SOS Futures Mamans.


Ökumene Gottesdienste in den Alterszentren Dienstag, 8. Januar, 10.30 Uhr Zentrum Sunnepark (reformiert) Donnerstag, 10. Januar 15.00 Uhr, Alterszentrum Kastels 16.00 Uhr, Alterszentrum am Weinberg (beide reformiert) Ökum. Friedensgebet Entfällt im Dezember

Gratulationen 96. Geburtstag Am 3. Januar: Frau Margaritha Brotschi-Helbling, Däderizstr. 106. 95. Geburtstag Am 7. Januar: Herr Aldo ArmellinoFerrari, Wissbächlistrasse 48. 90. Geburtstag Am 11. Januar: Herr Walter CottingTschumi, Keltenweg 12. Wir gratulieren allen Jubilaren ganz herzlich zu ihrem Fest und wünschen Gottes Segen.

Unsere Verstorbenen Am 9. Dezember: Frau Leonie Schaller-Kaufmann, Lingeriz­strasse 18A, im 79. Lebensjahr. Am 10. Dezember: Herr Placido Caroli-Sabato, Lingerizstrasse 51A, im 79. Lebensjahr. Herr, nimm die Verstorbenen auf in deinen Frieden und schenke den Angehörigen Trost aus dem Glauben.

KiGo Kinder- und Familiengottesdienst an Heiligabend, 17 Uhr, Eusebiuskirche Kinder und Eltern, Enkelkinder und Grosseltern, Jüngere und Ältere – wir alle sind eingeladen an die Krippe des neugeborenen Christuskindes. Wie Maria und Josef wollen wir uns über die Geburt unseres Messias freuen, wie die Engel singen wir ihm Lieder, wie die Hirten und die einfachen Leute erfahren wir seine Geschichte, wie die drei Könige bringen wir ihm unsere wertvollsten Geschenke dar: Liebe, Glaube, Hoffnung. Frau Gudula Metzel und Frau Eleni Kalogera gestalten einen Weihnachts-Wortgottesdienst für die ganze Familie.

Es geht uns in Grenchen nicht anders als anderen Gerade in den Werktagsgottesdiensten lichten sich die Reihen zusehends. Fanden sich in meinen ersten Jahren an Werktagen noch regelmässig 40 bis 50 Personen zu den Eucharistiefeiern zusammen, sind es heute meist weniger als 25. Trotzdem halten wir an der bisherigen Gottesdienstordnung fest – mit einem kleinen Unterschied: Der Gottesdienst am 2. und 4. Dienstag im Monat (Taufkapelle) wird ab Januar 2019 jeweils als Wortgottesdienst gestaltet. Am 1. und 3. Dienstag des Monats (Josefskapelle) hingegen ist weiterhin eine Eucharistiefeier vorgesehen. Pfr. Mario Tosin

Segenskleber Sternsingen In den Gottesdiensten vom 5. und 6. Januar werden die Kleber der «Aktion Sternsinger» gesegnet und können danach nach Hause mitgenommen werden. Allfällige Spenden werden wir der «Aktion Sternsinger» von Missio für ihr diesjähriges Projekt «Wir gehören zusammen – Kinder mit Beeinträchtigungen in Peru und weltweit» zukommen lassen.

Meditative Andachten in der Josefskapelle Freitag, 21. Dezember und 19. Januar, 18.00 Uhr Im Dezember und im Januar treffen wir uns in der Josefskapelle zur meditativen Andacht. Wir laden Sie ein, ob Sie unsere Sprache sprechen oder nicht, ob katholisch oder einer anderen Konfession angehörend, mit uns zu singen und zu beten. Franziska Fritz, Kantorin, und Albert Knechtle, Organist und Kantor

Erinnerung Information Kirchenbus Die Kirchgemeinderäte der Evangelisch-reformierten Kirchgemeinde GrenchenBettlach und der Römisch-katholischen Kirchgemeinde Grenchen haben entschieden, aufgrund der geringen Auslastung, die Kirchenbusfahrten zu den Sonntagsund Feiertagsgottesdiensten per 31. Dezember 2018 einzustellen. Für den ökum. Erntedankgottesdienst in Staad (Anfang September) und den ökum. Berggottesdienst (Anfang August) werden weiterhin Kirchenbusfahrten angeboten. Der entsprechende Busfahrplan wird jeweils im Grenchner Stadtanzeiger publiziert. Evangelisch-reformierte Römisch-katholische Kirchgemeinde Grenchen-Bettlach Kirchgemeinde Grenchen

Tauferneuerungsgottesdienst der Drittklässler Am Samstag, 12. Januar, feiern wir mit den Drittklässlern ihre Tauferneuerung. Die zukünftigen Erstkommunikanten treffen sich um 16 Uhr im Eusebiushof zur Vorbereitung des Gottesdienstes. Zur Tauferneuerung sollten die Drittklässler ihre Taufkerze mit Tropfschutz mitbringen. Falls Sie noch eine Kerze benötigen, finden Sie in unserem Credoshop eine kleine Auswahl. Der Gottesdienst zur Tauferneuerung beginnt um 17.30 Uhr in der Kirche. Wir wünschen den Kindern, die ihr Taufversprechen erneuern, viel Freude im Glauben.

Firmweg Ich glaube an den heiligen Geist Am Sonntag, 13. Januar, kommen die diesjährigen Firmlinge zu diesem Thema zusammen. Was hält die Kirche zusammen? Treffpunkt 10.00 Uhr zum Gottesdienst, anschliessend thematisches Arbeiten im Eusebiushof. Gudula Metzel

Mittagstisch für Senioren Donnerstag, 17. Januar, Eusebiushof Das Essen wird um 12 Uhr serviert. Kosten: Fr. 10.– (Menü mit Dessert und Kaffee, ohne Getränke). Telefonische An- oder Abmeldungen bis spätestens Montag, 14. Januar, ans Pfarreisekretariat St. Eusebius, 032 653 12 33.

Das Katechetinnen-Team

Eher ungeschickt, wenn man Weihnachten verschläft! Doch, so frage ich, ist das in unseren Tagen nicht recht verbreitet? Sind wir selbst nicht manchmal wie schlafende Hirten – Frauen und Männer –, die vor lauter Weihnachtsromantik die Einladung, in das grosse Lob der himmlischen Engelscharen miteinzustimmen, gemütlich überhören? Weihnachten lädt uns ein, unsere Stimmen zu erheben, den Lobpreis des Allerhöchsten unüberhörbar zu machen, indem wir auf das Kind in der Krippe zeigen, auf den Niedrigsten, den Diener aller, auf den, der der Allerhöchste ist – in Zeit und Ewigkeit. Deshalb gilt es, dass wir uns die «Parole» der Engel immer wieder neu zu eigen machen: Ehre sei Gott in der Höhe und Friede den Menschen seiner Gnade. Gesegnete Weihnachten! Mario Tosin 01 | 2019

31


jugend@26.11.18

2018 | 27 | 2019 | 1 23. DEZEMBER – 19. JANUAR

DANIELE SUPINO

Weihnachten 2018 für römisch-katholische Pfarreien im Kanton Solothurn 50. Jahrgang | Erscheint alle 14 Tage ISSN 1420-5149 | ISSN 1420-5130

ADRESSÄNDERUNGEN sind an das zuständige Pfarramt Ihrer Wohngemeinde zu richten. Der Inhalt des Pfarreiteils (Seiten 9 – 31) liegt in der Verantwortung der einzelnen Pfarreien.

Am 26. November, tief in der Nacht, starben sieben Personen, darunter drei Kinder, bei einem Brand in Solothurn. Wir alle sind tief betroffen. Lieber Jesus, es ist Weihnachten, wir denken an Maria, die ihr Kind in eine Futterkrippe legt, weil sie keine Herberge in der Stadt fand. Lass uns an die Familien aus Eritrea und Äthiopien denken, die in der Schweiz Zuflucht gesucht und den Tod gefunden haben. Lieber Jesus, es ist Weihnachten, wir sehen den Stern, der die drei Könige zur Krippe führt. Lass uns an den jungen Mann aus Syrien denken, der die Rettungskräfte alarmiert hat, und allen danken, die hinschauen und so Schlimmeres verhüten. Lieber Jesus, es ist Weihnachten, wir erinnern uns an die Hirten, die zu dir kommen. Lass uns an die Feuerwehrleute und Sanitäter denken, und ihnen danken, dass sie viele Menschenleben retten. Lieber Jesus, es ist Weihnachten, wir erschauern über Herodes, der viele Kinder umbringen lässt und können es nicht fassen, dass eine Zigarette so viele Leben fordert. Lass uns alle in den verschiedensten Situationen unsere Verantwortung wahrnehmen. Lieber Jesus, es ist Weihnachten, wir denken an dich, wie du auf Stroh liegst und trotzdem überlebst. Lass uns auch an die beiden Waisenkinder denken und an alle Kinder, die unsere Hilfe benötigen. Lieber Jesus, es ist Weihnachten, wir spüren, dass du die Fürsorge deiner Eltern, der Hirten, der Könige, der Tiere brauchst. Lass uns nicht vergessen, dass wir alle – alt und jung, Einheimische und Zugezogene – Fürsorge brauchen. Nicht nur an Weihnachten, das ganze Jahr.

AZA 4500 Solothurn Post CH AG

*

Profile for Kirchenblatt Solothurn

kb_0119_solothurn  

kb_0119_solothurn  

Advertisement