Issuu on Google+

Burg Wilhelmstein m .co

Sommer 2014 Konzerte I Kabarett I Kino

LEBEN IM ALL – MUSIKTHEATER VON GERHARD A. MEYER | NEUER CHOR WÜRSELEN REBELLCOMEDY | TIM MCMILLAN & BAND | KNACKI DEUSERS SUMMER CLUB | MACEO PARKER & BAND | MUSICAL-NIGHT IN CONCERT – STARS.HITS.LIVE. DAS ORIGINAL! ANGELIQUE KIDJO & BAND | AXEL PRAHL & DAS INSELORCHESTER | ALIN COEN BAND | KONSTANTIN WECKER & BAND | AL DI MEOLA (DUO MIT RHANI KRIJA) CHRISTOPH SIEBER | JÜRGEN B. HAUSMANN | JOHANN KÖNIG | ENERGETICON LIVE: MANFRED LEUCHTER & IAN MELROSE | SAMUEL SCHÜRMANN & SWING.IT | LÜÜL & BAND | MARIALY PACHECO UND JOO KRAUS | OPEN AIR SOMMERKINO AUF DER BURG

Energeticon Live: 4 Konzerttermine in Alsdorf Partner:

Medienpartner:


Burg Burg Wilhelmstein WilhelmsteinI Würselen I Würselen Veranstaltungen Veranstaltungen

3

27.05. LEBEN IM ALL – MUSIKTHEATER VON GERHARD A. MEYER

Inhalt

04

30.05. BLIND DATE

05

14.06. NEUER CHOR WÜRSELEN

06 06

27.06. REBELLCOMEDY

Liebe Freundinnen und Freunde der Burg Wilhelmstein, in dem Bemühen, unseren Kundenservice für Sie zu verbessern, haben wir ab diesem Jahr für Sie ein überarbeitetes Ticket-Bestellsystem online. Zusammen mit unserem Partner PYT – Print Your Ticket können wir Ihnen einen vereinfachten Bestellvorgang und erweiterte Bezahlmöglichkeiten anbieten, wenn Sie Ihr Burg-Wilhelmstein-Ticket über unsere Internetseite online buchen. Ihre persönlichen Daten (Namen, Adresse, Kommunikationsverbindung) brauchen Sie nun nur noch einmal einzutragen – zur Einrichtung eines Kundenkontos. Dort loggen Sie sich dann bei jeder weiteren Bestellung nur noch ein, so wie Sie das von anderen aktuellen Shops im Internet kennen. Wir werden keine Beträge mehr von Ihrem Bankkonto einziehen, stattdessen haben Sie die Wahl zwischen verschiedenen Zahlungsarten wie Überweisung, Kreditkarte, Paypal und Sofortüberweisung. Bankdaten von früheren Bestellungen haben wir von unserem Server gelöscht. Ihr Ticket können Sie sich nach wie vor selber ausdrucken. Es wird am Einlass zur Veranstaltung einfach nur gescannt (und nicht wie bisher an der Veranstaltungskasse mit einer Liste abgeglichen). Also auch hier eine Vereinfachung für Sie. Falls Sie dennoch eine (versandkostenpflichtige) Ticket-Zusendung wünschen, können Sie auch dies bei der Bestellung auswählen. Selbstverständlich erhalten Sie Tickets zu unseren Veranstaltungen daneben auch weiterhin über die traditionellen Vertriebswege überall dort, wo es Tickets gibt. Wir wünschen Ihnen nun viel Vergnügen mit unserem Programm! Ihr Team der Burg Wilhelmstein

Das Programm der Burg Wilhelmstein wird unterstützt von Ihrer EWV Energie- und WasserVersorgung GmbH – Aktiv für die Region.

11.07. KNACKI DEUSERS SUMMER CLUB

07

25.07. MACEO PARKER & BAND

08

26.07. MUSICAL-NIGHT IN CONCERT – STARS.HITS.LIVE. DAS ORIGINAL!

09

29.07. ANGELIQUE KIDJO & BAND

10

03.08. AXEL PRAHL & DAS INSELORCHESTER

11

08.08. ALIN COEN BAND

12

09.08. KONSTANTIN WECKER & BAND

13

22.08. AL DI MEOLA (DUO MIT RHANI KRIJA)

14

29.08. CHRISTOPH SIEBER

15

30.08. JÜRGEN B. HAUSMANN

16

05.09. JOHANN KÖNIG

17

18

KONZERT AUF DEM KATSCHHOF

28.06. TIM MCMILLAN & BAND

OPEN AIR SOMMERKINO

20

24.07. DAS ERSTAUNLICHE LEBEN DES WALTER MITTY

20

31.07. ZWEI LEBEN

21

07.08. MOONRISE KINGDOM

22

14.08. DA GEHT NOCH WAS

22

21.08. DIE UNFASSBAREN (NOW YOU SEE ME)

23

28.08. MICMACS. UNS GEHÖRT PARIS!

24

KONZERTE IM ENERGETICON ALSDORF

25.10. MANFRED LEUCHTER & IAN MELROSE

26

28.11. SAMUEL SCHÜRMANN & SWING.IT

27

16.01. LÜÜL & BAND

28

06.02. MARIALY PACHECO UND JOO KRAUS

29

30

TICKET-VVK

www

WILHELMSTEIN WISSENSWERT Mehr Infos, Links sowie Audio- und Video-Teaser auf www.burg-wilhelmstein.com Drucken Sie bequem Ihr Ticket mit unserem neuen Partner PYT – Print Your Ticket zu Hause aus. Bei der Bezahlung haben Sie die Wahl zwischen Überweisung, Sofortüberweisung, Paypal und Kreditkarte.

Foto: AndreaAstes / iStock / thinkstockphotos

Luc Lodder

03.07. HÖHNER

Besuchen Sie uns auf Facebook.com/BurgWilhelmstein und Twitter.com/B_wilhelmstein Kijk voor Nederlandse concertinformatie op:

www.burg-wilhelmstein.com 3


Sommerprogramm 2014 Dienstag, 27.05. I 11:00 Uhr

LEBEN IM ALL – MUSIKTHEATER VON GERHARD A. MEYER

4 kleinen Menschen auch schon von Anfang an. Wir können alle Grundschulen und auch alle anderen Interessierten nur ermuntern, sich das anzuschauen. Für Leute ab 6 Jahren Grundschule Grengracht, Baesweiler Leitung: Hubertus Siewers Diese Veranstaltung ist kostenlos. Bitte reservieren Sie Plätze: AKUT-Büro, 0241 27458

Eine Veranstaltung im Rahmen der Schultheatertage der StädteRegion Aachen Am Himmel ist echt jede Menge los. Die Zauberkugel, die der kleine Pluto von Opa Galaxos geschenkt bekommen hat, wird vom schwarzen Loch geklaut. Sternschnuppen, Kometen und Planeten schmieden einen Plan. Die Kugel muss unbedingt wieder zurück ... Eine Zeitreise durch das All mit viel Musik beginnt. Die Schultheatertage sind etwas Besonderes. Spätestens, wenn man die Begeisterung bei den Akteuren und im Publikum miterlebt hat, weiß man das. Deshalb unterstützen wir dieses Theaterfest für die A5_quer:Layout 1

25.02.2011

12:12 Uhr

Seite 4

www.sparkasse-aachen.de

Klingt. Gut. Die Kulturförderung der Sparkasse Aachen.

Die Sparkasse Aachen ist in der StädteRegion Aachen fest in der Gesellschaft verwurzelt. Neben der finanziellen Unterstützung durch Sponsoring und Spenden engagiert sich die Sparkasse mit ihren drei Stiftungen. Die Kulturstiftung, die Bürgerstiftung für die Region Aachen und das Jugendförderungswerk fördern zahlreiche Projekte im Bereich Kunst, Kultur, Brauchtum und Sport. Sparkasse. Gut für die StädteRegion.


Burg Wilhelmstein I Würselen Veranstaltungen

Luc Lodder

5

Freitag, 30.05. I 19:30 Uhr

BLIND DATE Menschen helfen Menschen Blind Date, die Veranstaltung der Burg Wilhelmstein und der Aachener Zeitung zugunsten der Aktion „Menschen helfen Menschen“ ist nicht nur eine Erfolgsstory und liebgewordene Konstante im Programm. Sinn unserer Veranstaltung ist ein dreifacher: Zum einen, unserem Publikum eine tolle Veranstaltung zu bieten, zum

anderen, „neuen“ Künstlerinnen und Künstlern ein großes Forum zu ermöglichen, aber gleichzeitig möchten wir heute besonders diese wichtige Aktion der Aachener Zeitung (AZ) nicht nur wieder einmal ins Bewusstsein heben, sondern auch möglichst aktiv unterstützen. Und die AZ möchte gemeinsam mit uns einen Dank an die Menschen loswerden, die diese Aktion bisher unterstützt haben. Also „Menschen helfen Menschen“ rückwärts. Das „Wie“ ist im Vorfeld des Konzertes der AZ zu entnehmen. Wir freuen uns auf die avisierten Künstler und Sie, unser Publikum! Namen werden erst am Abend und vor Ort genannt. Überraschung! Und da alle Beteiligten vor und hinter den Kulissen dieses Abends – von Planern über Helfer über Technik über Hotel etc. bis zu den Akteuren auf der Bühne – sich der guten Sache zur Verfügung gestellt haben, können wir das Konzert zu einem Preis anbieten, den man sonst nie und nimmer verantworten könnte. Sollten wir damit nicht nur über die Runden kommen, sondern sogar dank eines zahlreichen Besuches einen Erlös erzielen, dann fließt der natürlich in die Aktion. Online-VVK (inkl. Steuern und Gebühren): 14,90 EUR


Sommerprogramm 2014

6

Samstag, 14.06. I 20:00 Uhr

NEUER CHOR WÜRSELEN Mehr davon!

Der Neue Chor Würselen auf der Bühne – ein besonderes Konzerterlebnis. Voluminöse Arrangements voller Saft, Kraft und Gefühl, sprühende Lebensfreude, eine erstklassige Band und Solisten – da springt der Funke schnell aufs Publikum über. Jetzt ist es wieder so weit: Der Chor präsentiert sein neues Programm „Mehr davon!“. Premiere ist am Samstag, 14. Juni, um 20 Uhr auf der Freilichtbühne Burg Wilhelmstein in Würselen-Bardenberg. Mit einem Mix aus Stücken, die neu im Angebot sind, und bewährten Klassikern der Gruppe – Popsongs, Gospels und Eigenkompositionen. Und: Es gibt so manche Überraschung.

Freitag, 27.06. I 20:00 Uhr

REBELLCOMEDY Roundhouse Lachkick Sie wollen Comedy machen für Leute, die über die gängigen ComedyFormate nicht lachen können. Stand-up-Comedy, dieses in den USA entwickelte und etablierte Genre. Sie sind jung, dynamisch und nichts ist ihnen heilig. Die RebellComedy-Truppe ist multikulti, verteilt ihre Lacher höchst gerecht: Denn bei ihnen bekommen ganz gleichberechtigt alle Religionen, Sitten und Gebräuche ihr Fett weg. Hani, Pu, Özcan, Ususmango, Banaissa und Khalid, der Moderator: Sie gehen davon aus, dass es in der hiesigen Comedyszene bislang

Seit Jahren hat der Neue Chor Würselen Titel von Abba und aus Filmen oder Musicals im Repertoire. Immer mal wieder kamen dazu Fragen und Wünsche aus dem Publikum: Ob man denn nicht mehr von solchen Stücken bringen könne? Der Chor unter der Leitung von Christoph Leuchter hat das ernst genommen. Und jetzt gibt es eben: „Mehr davon!“ So sind im neuen Programm beispielsweise weitere Hits von Abba mit dabei. Hinzu kommen unter anderem ebenfalls neu ein weiterer Song aus dem Film „Wie im Himmel“ sowie Stücke aus dem Musical „König der Löwen“. Aber die rund 70 Sängerinnen und Sänger des Chors, der vor zwölf Jahren gegründet wurde, greifen auch wieder auf Songs zurück, die bei ihren Konzerten Renner sind und einfach dazugehören, etwa „Bohemian Rhapsody“ von Queen oder Nenas „Wunder gescheh’n“. Ebenso werden Lieder zu hören sein, die schon länger nicht mehr auf dem Programm standen, zum Beispiel Eric Claptons „Tears In Heaven“. Unterstützt wird der Chor wieder von seiner Band, zu der neben Christoph Leuchter (Piano) Harald Claßen (Saxofon, Akkordeon, Piano), Franz-Josef Ritzerfeld (Gitarre), Manes Zielinski (Bass) und Markus Butz (Schlagzeug) gehören. Online-VVK (inkl. Steuern und Gebühren): Kategorie 1: 15,95 EUR, Kategorie 2: 9,40 EUR

niemand so richtig brachte, das Format auf deutsche Verhältnisse anzupassen und sich dabei dennoch treu zu bleiben. Sie aber schon! Und Musik! Die gehört auf jeden Fall dazu! Somit ist RebellComedy einfach neu, anders und einzigartig. Obwohl die Comedians ihre marokkanischen, iranischen, türkischen oder auch schweizerischen Wurzeln in der Show auch mal thematisieren, rutschen sie nie in eine klischeebehaftete Migranten-Schiene. Das oft ebenfalls multikulturelle Publikum kennt die parodierten Geschichten aus dem eigenen Leben und kann sich auch deshalb schon mit den Comedians identifizieren. Und sich schlapp lachen. Lach kaputt, was Dich kaputt macht, so hieß eines ihrer Programme. Das neue heißt Roundhouse Lachkick. In diesem Sinne! Online-VVK (inkl. Steuern und Gebühren): 24,95 EUR


7

Burg Wilhelmstein I Würselen Veranstaltungen

Freitag, 11.07. I 20:00 Uhr

KNACKI DEUSERS SUMMER CLUB Knacki Deuser & Gäste Dieses Comedy-Highlight ist im neuen Etikett eine gute alte Tradition: Im Sommer präsentiert Knacki Deuser auf Burg Wilhelmstein (s)einen Summer Club! Knacki Deuser, der Entertainer unter den Comedians, führt charmant wie immer durch den Abend. Auch wie immer dabei seine „Band“ Alex Flucht und die quietschbunten Pink Poms. Gäste sind diesmal der bekennende Nerd Maxi Gstettenbauer, Markus Krebs am Stehtisch, C. Heiland am Omnichord und Wolfgang Trepper am Leben. Sie präsentieren Stand-up-Comedy, wie sie wirklich ist: vielseitig, grenzenlos und sehr komisch. Und wie schon die anderen Summer Clubs vorher funktioniert der Abend als Forum, in dem namhafte Comedians und Nachwuchskünstler die Bühne als repräsentatives Stimmungsbarometer für ihre Programme und Shows nutzen. Für viele Comedians war Knacki Deusers Trainingscamp der Anfang und das Sprungbrett ihrer Karriere. Hier sah und sieht man kommende Stars am Comedy-Himmel aufgehen, aber – das soll nicht verschwiegen werden – auch mal die ein oder andere Nummer zum ersten und letzten Mal ... In Zusammenarbeit mit Meyer-Konzerte. Online-VVK (inkl. Steuern und Gebühren): 29,90 EUR

Mehr sehen?

Bilder, Videos, News, Tickets: www.burg-wilhelmstein.com


Sommerprogramm 2014

8 Freitag, 25.07. I 20:00 Uhr

MACEO PARKER & BAND Funk it up! Ladys and Gentlemen und all ihr Liebhaber des funky jam: Werft eure Bücher, iPods und MP3-Player zur Seite! Der Professor des FunkStudiums an der„Funk University“ läutet die Glocke und nimmt seinen Platz ein. Maceo Parker ist wieder auf der Burg, im Gepäck einen neuen Kurs „Body Movement“. Erfahrungen im Tanzbereich werden nicht vorausgesetzt. Man lässt einfach den „Old’s Cool“-Sound von Maceos Alt-Sax wirken. Nichts auf der Welt ist vergleichbar mit einer explosiven Live-Abend-Show mit Maceos genialer Band. „Wenn irgendwer nicht tanzte bei dieser Show, dann war er entweder tot oder hatte draußen Sex!“, jubelte der Austin Chronicle mal nach einem Maceo-Parker-Konzert, und so wird’s auch diesmal sein. Temporeich, mit viel Verve beherrscht Maceo die Bühne, fordert aber keinesfalls alle Aufmerksamkeit für sich allein. Wer Vergleiche nicht scheuen braucht, hat auch keine Probleme beim Teilen des Rampenlichts. Unter der kundigen Leitung des anscheinend alterslosen Bandleaders operieren großartige Musiker an Schlagzeug, Gitarre, Bass und Orgel. Maceo Parker bläst sein Saxophon mit so viel Attack an, dass man fast glaubt, Percussion zu hören. Diese Art, in einer Funkband Saxophon zu spielen, begeisterte schon die Funkdinosaurier George Clinton und James Brown, mit denen der Meister (neben einer langen, langen Liste weiterer großer Namen) die Bühne teilte. Die Mischung aus funky Grooves und Improvisation begeistert auch das junge Publikum, Maceos Klassiker werden remixt und dienen der Generation 2.1 als Dancefloor-Hits. Er spielte unter anderem bei Produktionen von De La Soul, Prince, den Red Hot Chili Peppers und Deee-Lite Saxophon. Maceos Biographie ist makellos und seine Band das tighteste kleine Funkorchester der Welt. Und live unschlagbar. Funk it up! Maceo Parker, altosax, vocals; Dennis Rollins, trombone; Will Boulware, keyboards; Bruno Speight, guitar; Rodney „Skeet“ Curtis, bass; Marcus Parker, drums; Martha High, vocals; Darliene Parker, vocals Online-VVK (inkl. Steuern und Gebühren): 38,30 EUR

Die Adresse für Ton- Licht- und Medientechnik

BERGRATH & SIEBERT 02405 84139 / www.BergrathSiebert.de


9

Burg Wilhelmstein I Würselen Veranstaltungen

Samstag, 26.07. I 19:30 Uhr

MUSICAL-NIGHT IN CONCERT – STARS.HITS.LIVE. DAS ORIGINAL! SET-Company Mehr Musical geht nicht! Sie waren schon mehrmals bei uns, und stets haben sie das volle Haus begeistert: Die SET-Musical Company, gespickt mit internationalen und nationalen Musical-Top-KünstlerInnen und einer 6-köpfigen Band. Unter der Regie der Hauptdarstellerin aus der Hamburger Erfolgsproduktion „Das Phantom der Oper“, dem Musical-Star Colby Thomas

aus New York, werden Sie Highlights aus den derzeit gefragtesten Musicals hautnah erleben. Ein absolut überzeugender Mix aus Klassikern und aktuellen Produktionen wird in ausgewählten Songs mit den entsprechenden Kostümen und Choreographien live auf die Bühne gebracht, und zwar mit Simon Tuncin, Tracy Plester, Corie Townsend, Deimos Virgilito, Nicole Bolley, Sascha Krebs, Therese Pitt und Brady Swenson. Es gibt Songs aus (natürlich) Das Phantom der Oper, Kiss Me Kate, Smash, Die Schöne und das Biest, Der König der Löwen, Memphis, West Side Story, Dirty Dancing, Jekyll & Hyde, Dreamgirls, The Sound Of Music, Sister Act, Rocky, Moulin Rouge, Evita, Rocky Horror Show, Let It Be, Mamma Mia, Hinterm Horizont geht’s weiter (mit einem frappierend „echten“ Udo Lindenberg), Rock Of Ages, We Will Rock You und Ich war noch niemals in New York. Mehr Musical geht nicht! Online-VVK (inkl. Steuern und Gebühren): 38,30 EUR


Sommerprogramm 2014

10

Dienstag, 29.07. I 20:00 Uhr

ANGELIQUE KIDJO & BAND Eve Mit Angélique Kidjo kommt in diesem Sommer DIE weibliche Stimme Afrikas (nach dem Tod von Miriam Makeba) zu uns. Als Unicef-Botschafterin thematisiert sie in ihren Songs auch Korruption und Krieg und plädiert für die friedliche Verständigung zwischen den Völkern und Religionen. Aber in erster Linie ist sie Musikerin. Und was für eine! „La Diabolique“, wie man sie in Frankreich nennt, wo sie lange lebte, bevor sie sich in ihrem heutigen Wohnsitz New York Mitte der 90er niederließ, kommt in Benin zur Welt. Die politischen Unruhen, die das Land immer wieder heimsuchen, bewegen die junge Sängerin, das Land zu verlassen. Ihre ersten ernst zu nehmenden musikalischen Gehversuche unternimmt sie im Paris der 80er Jahre mit zeitgeistfreundlichem Afropop, der sich die Möglichkeiten moderner Studiotechnik zu Nutze macht. Während der späten 80er verbringt sie einige Jahre in der Band von Weltmusik-Guru Jasper van’t Hof (Pili Pili), mit dem sie 1987 auch auf dem Montreux Jazz Festival auftritt. 1990 veröffentlicht sie ihr europäisches Albumdebüt „Parakou“, liefert mit „Logozo“ ein zweites veritables Album ab und sackt den einen oder anderen Preis ein. Der internationale Durchbruch gelingt ihr 1994 mit der Hitsingle „Agolo“. Ein Jahr später ehrt ihre erste Grammy-Nominierung für das beste Musikvideo das bisherige Schaffen von Angélique Kidjo. Es folgt die Album-Trilogie „Oremi“ (1998), „Black Ivory Soul“ (2002) und „Oyaya!“ (2004), auf der sie den afrikanischen Wurzeln in der amerikanischen, brasilianischen und karibischen Musik nachspürt. Für dieses ambitionierte Unterfangen wird sie mit einer GrammyNominierung für das exzellente „Black Ivory Soul“ belohnt. Für „Djin Djin“ (2007) entschließt sie sich, ihrer Heimat Benin eine Kollaborationen-Hommage zu erweisen. Auf dem rhythmischen Fundament der beninischen Musiktradition toben sich so unterschiedliche Giganten wie Alicia Keys, Peter Gabriel, Ziggy Marley, Amadou & Mariam,

Carlos Santana, Joss Stone und Branford Marsalis aus. Ihr aktuelles Album EVE schließlich, das einen Teil unseres Konzertes abbildet, ist eine Huldigung an die Frauen Afrikas. Online-VVK (inkl. Steuern und Gebühren): 38,30 EUR


11

Burg Wilhelmstein I Würselen Veranstaltungen

Sonntag, 03.08. I 20:00 Uhr

AXEL PRAHL & DAS INSELORCHESTER Blick aufs Mehr Wenn Axel Prahl – der medial als Kommissar Thiel im Münster-Tatort Traumquoten erzielt und Traumnoten von der Kritik wie vom Boulevard bekommt – seit 2011 zur Gitarre und zum Mikrophon greift, hat das nichts mit dem Wunsch nach öffentlicher Abrundung einer – seiner – Karriere zu tun: Es ist einzig einem bislang leider sträflich vernachlässigten Bestandteil des eigenen Lebensentwurfes geschuldet. Als Achtjähriger bekam Axel die erste Gitarre aus einem schwachbunten Quelle-Katalog, als Dreizehnjähriger träumte er davon, mal eine Schallplatte zu machen, als junger Mann versucht er sein Glück mit einem Musikstudium auf Lehramt in Kiel, um es dann doch zunächst lieber als Straßenmusikant in Spanien finden zu wollen. Doch „Gut Ding will Weile haben“! Nun war es so weit. Axel Prahl hat, 51-jährig,

sein erstes Album „Blick aufs Mehr“ herausgebracht und gibt dazu Konzerte. Doch er singt nicht irgendwas! Prahl singt Prahl. Er singt, was aus der eigenen Feder und dem eigenen Erleben entsprungen ist – mit Blick aufs Mehr. Seine Band ist ein kleines, handverlesenes Orchester von Musikern, die in der deutschen Rock-, Jazz- und Klassikszene einen klangvollen Namen und eine Menge Erfahrung einzubringen haben. Allen voran Danny Dziuk, der das Ansehen von Stoppok (längst mit einigen Klassikern) und jenes von Annett Louisan (unlängst mit ihrem aktuellen Album) befördert hat. Und jetzt auch die Beliebtheit von Hauptkommissar Thiel. Online-VVK (inkl. Steuern und Gebühren): 29,40 EUR


Sommerprogramm 2014

12

Freitag, 08.08. I 20:00 Uhr

ALIN COEN BAND We Are Not The Ones We Thought We Were Welcher Weg sich in den nächsten Jahren für sie entwickeln wird, weiß Alin Coen nicht, als sie sich 2003 in Weimar für das Studium der Umweltschutztechnik einschreibt. Vorher war auf einer offenen Bühne in Schweden bereits ihr Gesangs- und Songwriter-Talent zum Vorschein gekommen. Das verfolgt sie weiter, und zusammen mit dem Architekturstudenten Jan Frisch sowie den zwei Jazzstudenten Fabian Stevens und Philipp Martin gründet sie 2007 die Alin Coen Band. Die Vier verbindet ihre Liebe zum Folk und Jazz, im „Popcamp“, einem Meisterkurs des deutschen Musikrats, werden die Fähigkeiten geschärft und Support-Auftritte für Jacob Dylan oder Regina Spektor folgen. Seither arbeiten die vier Musiker erfolgreich daran, einen eigenständigen Sound zu entwickeln. 2010 veröffentlicht die Band ihr DebütAlbum „Wer bist du?“, inzwischen hat es sich mehr als 30.000 Mal verkauft. Zu Hause sind die zurückhaltend instrumentierten Lieder

im Pop, doch sie streifen weiterhin den Jazz und flirten mit dem Folk. 2011 nimmt die Alin Coen Band an Stefan Raabs Bundesvision Song Contest teil, spielt als Vorband von Sting und wird mit dem deutschen Musikautorenpreis in der Kategorie „Nachwuchsförderung“ ausgezeichnet. Das zweite Album „We’re Not The Ones We Thought We Were“ erscheint im Sommer 2013, frischer im Klang und mutiger in den Arrangements als der Vorgänger, und es wird auf einer fast überall ausverkauften Tour vorgestellt. Die Band klingt inzwischen auch international, was daran liegen mag, dass das Album sowohl englisch- als deutschsprachig gehalten ist und als auch ein universales Lebensgefühl sensibel die Suche nach sich selber, der Weltsicht und den Standpunkten ausdrückt. In Zusammenarbeit mit der Gleichstellungsstelle der Stadt Würselen. Online-VVK (inkl. Steuern und Gebühren): 29,40 EUR


13

Burg Wilhelmstein I Würselen Veranstaltungen

Samstag, 09.08. I 19:30 Uhr

KONSTANTIN WECKER & BAND Sommer 2014 „Wenn der Sommer nicht mehr weit ist“ – wer verbindet diese Zeile nicht mit Konstantin Wecker? Im Sommer 2014, im Jahr seines 40. Bühnenjubiläums wird der große deutsche Liedermacher nicht nur auf den großen Festivalbühnen, sondern auch bei uns auf der Burg live zu erleben sein! Mit neuer Band und der schönen alten Liebe zu seinem Publikum. Seit 40 Jahren tritt der bayerische Komponist, Dichter und Sänger auf. Vier Jahrzehnte, in denen er seinen Idealen treu geblieben ist. Dafür liebt ihn sein Publikum ebenso wie für seinen immer offenen Umgang mit der eigenen Geschichte. Mitunter aus der Bahn geworfen, hat Konstantin Wecker seinen Weg mit und zu sich selbst nie aus den Augen verloren. Mit alten Klassikern wie „Genug ist nicht genug“, „Frieden im Land“, „Sage nein“ und neuen Songs wie „Absurdistan“ und „Wut und Zärtlichkeit“ verleiht Wecker seiner Empörung eine Stimme. Zeilen, die er vor 30 Jahren gedichtet hat, sind heute so aktuell wie nie. Wachsam und engagiert nutzt der Songpoet schon immer die Kraft der lauten und leisen Töne, um die Menschen zur Reflexion zu bewegen. Zum Aufstehen. Konstantin Wecker & Band im Sommer 2014 – unter dem schlichten Programmtitel verbirgt sich auch in diesem Jahr eine unbändige Ladung Lebens- und Spielfreude, die die Musiker mit ihrem Publikum teilen. Und uns Mut machen. Und Lust. Auf mehr. Eine Veranstaltung in Zusammenarbeit mit der KULTURSTIFTUNG WÜRSELEN. Online-VVK (inkl. Steuern und Gebühren): 39,40 EUR


Sommerprogramm 2014

Freitag, 22.08. I 20:00 Uhr

AL DI MEOLA (DUO MIT RHANI KRIJA) Al Di Meola plays Beatles & more Sein Status als Gitarrenheld ist in Beton gegossen. Al Di Meola, einer der weltbesten Gitarristen, ist ein Künstler voller Leidenschaft, der dennoch den Eindruck ungekannter Leichtigkeit hinterlässt. Ein erstes musikalisches Ausrufezeichen in der weltweiten Musikszene setzte Al Di Meola 1974 mit der Band Return to Forever, bevor seine kompositorische Vision in Aufnahmen und triumphalen Tourneen mit John McLaughlin und Paco de Lucia blühte und reifte. Mit Chick Corea und Stanley Clarke, mit Lenny White und Steve Gadd, dem Percussionisten Mingo Lewis, den Synthesizer-Genies Jan Hammer und Barry Miles und den Bassisten Anthony Jackson und Jaco Pastorius (um nur einige zu nennen) investierte er seine kreative Kraft in die Musik, auch die anderer Kulturen und Künstler, aber immer mit seinem eigenen filigranen und atemberaubenden Stil und Spiel. Seine World-Sinfonia gilt als eines der künstlerisch ambitioniertesten Musikprojekte überhaupt. Jüngster Geniestreich: All Your Life, ein vorwiegend akustisches Kompendium seiner liebsten Beatles-Songs, selbstverständlich aufgenommen im Allerheiligsten, den Abbey-RoadStudios in London, selbstverständlich unfassbar gut geraten. Man weiß gar nicht, was man besser finden soll, die Songs oder wie ER sie spielt. Mit

14

Wahnsinns-Technik, mit bewundernswertestem Rhythmus-Feeling und künstlerischer Kompromisslosigkeit ist auch das unter seinen flinken Fingern zu Gold geworden. Dies werden wir im Konzert hören und erleben wie manches andere Highlight aus seinem großen Repertoire. Sein kongenialer Partner im Konzert ist der Marrokaner Rhani (Abdelrhani) Krija, einer der besten und begehrtesten Percussionisten weltweit. Festes Mitglied der Band von Sting, hat er im Laufe seiner Karriere die Bühne mit den Großen aller Genres geteilt wie u. a. Housseine Kili, Djamel Laroussi, Omar Sosa, Momo Djender, Eda Zari, Don Byron, Xavier Naidoo, Vinnie Colaiuta, Dominic Miller, Adel Salameh, Keziah Jones, ebenfalls mit solchen Jazz-Ikonen wie Herbie Hancock und Chick Corea und last not least mit Prince. Ein musikalisches Duo infernale! Online-VVK (inkl. Steuern und Gebühren): 38,30 EUR


15

Burg Wilhelmstein I Würselen Veranstaltungen Freitag, 29.08. I 20:00 Uhr

CHRISTOPH SIEBER Alles ist nie genug Fällt der Name Christoph Sieber, kommen viele Kabarett-Fans ins Überlegen. Bis sie sein Bild sehen: Ach der ist das? Ja, der ist das! Der aus den vielen, vielen Fernsehauftritten bei den großen Kabarettsendungen, in denen auch noch Politisches vorkommt. Der aus der „Anstalt“, dem Satiregipfel und der heute-show. Der studierte Pantomime ist trotz junger Jahre schon einer derer, die wirklich etwas zu sagen haben. Dazu einige Sätze aus der Laudatio der Jury beim jüngsten der vielen Preise (hier: Memminger Maul 2013), die er qua Beruf eingeheimst hat: „Christoph Sieber ist ein kluger Kopf mit analytischem Blick. Er lässt den ganzen Irrsinn, der unsere Gehirn-Festplatten im Sekundentakt flutet, nicht einfach so durchsausen, sondern hakt da ein, wo es besonders wehtut. Mit messerscharfem Witz und beeindruckendem Tempo nimmt er sich die aktuelle Tagespolitik genauso vor wie die ganz alltäglichen Abgründe des menschlichen Daseins. Er bearbeitet ein breites Themenspektrum und es gelingt ihm das Kunststück, klassisches Polit-Kabarett mit anderen Elementen wie Pantomime, Jonglage, Rap und Comedy zu verbinden, ohne an Tiefgang zu verlieren. Im vollen Bewusstsein, dass politisches Kabarett oft nur den Druck aus dem Kessel lässt und er so selbst ein Rädchen im System ist, streut er unermüdlich Sand ins Getriebe. Mit lauten und leisen Tönen, mit moralischem Zeigefinger und Wutausbrüchen zwingt er sein Publikum zum Nachdenken. Er darf uns auch belehren, selbst wenn es uns nicht immer gefällt. Christoph Sieber gelingt eine perfekte Mischung aus ernsthafter Kritik und humorvoller Unterhaltung.“ Wir hatten vor einigen Jahren bei unserem Blind Date schon (zu) kurz das Vergnügen mit ihm. Deswegen heute einen ganzen Abend! Online-VVK (inkl. Steuern und Gebühren): 28,30 EUR

Das Portal des Familienmagazins für Aachen, die StädteRegion, Düren & um die Ecke Termine und Adressen für Veranstaltungen, Flohmarkt, Kindergeburtstag und Ferien Dazu aktuelle News, Bildergalerien und jede Menge Buch-, Spiel- und Bastel-Tipps ...


Sommerprogramm 2014 Samstag, 30.08. I 20:00 Uhr

JÜRGEN B. HAUSMANN Isch glaub’ et Disch!

16 Freizeitgestaltung vor, auch im Ehealltag ist Hausmann fündig geworden. Und wenn er da ausbreitet, wie der überforderte Ehemann kurz vor Reisebeginn noch schweißgebadet versucht, den kompletten Kleiderschrank seiner Gattin im Kofferraum zu verstauen, dann offenbaren die Reaktionen im Publikum, dass sich viele in seinen Geschichten wiedererkennen. Veranstalter: Meyer-Konzerte Online-VVK (inkl. Steuern und Gebühren): 28,90 EUR

Im Karneval ist Jürgen B. Hausmann längst ein Star. Aber als Komödiant ist der Rheinländer ein Mann für jede Jahreszeit. Denn auch in seinem „Kabarett direkt von vor der Haustür“ geht’s so urkomisch zu, dass der WDR seine letzten beiden Programme gleich mehrmals ausstrahlte. In seinem Programm „Isch glaub’ et Disch!“ wirft Hausmann seinen liebevoll-komödiantischen Blick wieder in Wohnstuben, Vereinsheime und Nachbarsgärten, lädt ein zur Familienfeier oder zum Fernsehabend und erinnert an die gute alte Zeit, als man den Knick im Sofakissen noch zu schätzen wusste. Ob Omas Geburtstag, Schulhofgespräche oder Hausputz – Hausmann gelingt es, die Komik des Alltags einzufangen. Dank seiner ausgezeichneten Beobachtungsgabe und seines Gespürs für Komik verwandelt der Künstler alltägliche Situationen und Menschen wie du und ich in treffsichere, amüsante Geschichten und echte Originale. Oder er verpackt sie in Gesangsnummern, bei denen ihn sein langjähriger musikalischer Partner Harald Claßen unterstützt. Seine Helden findet er im Café, auf dem Campingplatz oder in der Familie. Als zweifacher Vater knöpft er sich natürlich das Thema

Genießen Sie vor Ihrem Besuch der Freilichtbühne unsere Außenterrasse – direkt neben der Bühne! Täglich geöffnet ab 11:30 Uhr. Warme Küche von 12:00–14:30 Uhr und von 18:00–21:30 Uhr. Montag Ruhetag. www.burgwilhelmstein.de


17

Burg Wilhelmstein I Würselen Veranstaltungen

Freitag, 05.09. I 20:00 Uhr

JOHANN KÖNIG Feuer im Haus ist teuer, geh raus! Das Warten hat ein Ende: Feuer im Haus ist teuer, geh raus! Mit diesem Programm wird „der listige Lümmel“ (Görlitzer Abendbote) am 5. September auf Burg Wilhelmstein Würselen die humorige Glut seiner Zuhörerschaft entfachen. Denn dann präsentiert Johann König sein brandaktuelles Humorspektakel – geeignet für alle Liebhaber der feurig-komischen Abendunterhaltung. Ob ihm sein glühendes Temperament dabei helfen oder im Weg stehen wird? Krasse Reime aus dem Flammenwerfer, coole Comedy aus dem Bunsenbrenner, granatenmäßiges Geknalle aus der Gag-Kanone, das ist seine Welt – nicht. Der extrovertierte Autist aus Köln sieht sich eher als poetischer Pyromane, der Buchstaben, Worte und Gedanken so lange aneinanderreibt, bis sie Funken schlagen wie ein Strauß Wunderkerzen unter der Polyester-Decke. Dabei geht es bei ihm um Themen, die uns alle angehen: Wo kommen sie her? Bananen aus der Region. Wie lange sind sie tragbar? Schlafanzüge von LIDL. Warum gibt es nicht mehr davon? Rassismus bei TKKG. Wie geht das genau? Mit Hilfe von YouTube tibetische Teebauern ruinieren. Aber wie kann man sich das alles konkret vorstellen? Stellen Sie sich einmal Folgendes vor: Ein Glühwürmchen beobachtet fallende Sternschnuppen. Und nach jeder Sternschnuppe hat das Glühwürmchen immer den gleichen Wunsch: noch eine Sternschnuppe. So ist dieser Abend mit Johann König. Oder auch ganz anders. Feuer im Haus ist teuer, geh raus! Ein Programm wie die sprichwörtliche Lunte im Heuhaufen. In Zusammenarbeit mit Meyer-Konzerte. Online-VVK (inkl. Steuern und Gebühren): 29,90 EUR

KNEIPE | CAFÉ

BIERGARTEN

SO – DO 16 – 3 UHR | FR/SA 16 – 5 UHR ZOLLERNSTRASSE 41 | 52070 AACHEN WWW.DUMONT-AACHEN.DE


Sommerprogramm 2014

18

KONZERT AUF DEM KATSCHHOF AACHEN Samstag, 28.06. I 20:00 Uhr

TIM MCMILLAN & BAND Goblincore Tim McMillan aus Melbourne, Australien, ist ein ganz und gar für sich stehender Musiker. Er präsentiert seine virtuosen akustischen Fähigkeiten in nahezu athletischen Gitarrenkniffen und einem scharfsinnigen und melodischen Songwriting. Seine lebendigen Auftritte, sein Sinn für Humor und seine Fähigkeit, das Publikum zu begeistern, haben ihn zu einem beliebten LiveKünstler gemacht. In seinem Heimatland Australien hat Tim zahlreiche Preise gewonnen, unter anderem den Cole Clark & Ben Harper Guitar Award als bester Instrumentalist. Er gastierte sowohl solo als auch mit anderen Musikern in Europa (seinem derzeitigen Wohnort), Japan, Indien und Lateinamerika und spielte mit Gitarrenlegenden wie Al Di Meola, Dominic Miller (Sting) und Kaki King. In Europa wurde er zunächst als herausragender Gitarrist der australischen Band Naked Raven bekannt.

Musiker werden gerne einem bestimmten Genre zugeordnet, in einer Schublade verstaut und bei Bedarf wieder herausgeholt. Doch für Tim McMillan passt keine Schublade. Er ist überall und nirgendwo einzuordnen. Tim McMillan vereint eine Vielzahl von Stilen: Folk, Jazz, Klassik, Blues und eine gesunde Prise Heavy Metal beeinflussen seine Musik. Der Gitarrist versteht es nicht nur, die Genre-Grenzen zu sprengen. Er ist auf seinem Instrument ein Virtuose, ein Ausnahmekönner. „Goblincore“ würde der Australier auf seine Schublade schreiben. Die Bezeichnung hat er sich selbst ausgedacht für das ungezähmte, fantastische Element seiner Musik. Die Silbe „Core“ steht für harte, schnelle, extreme Musik, Goblin bedeutet Kobold. Der Kobold Tim McMillan kommt nicht alleine zu diesem Konzert. Im Gepäck hat er eine tolle Band mit Richard Stone (git.), Julia Hornung (b.) und Paul Fischer (dr.) sowie sein neues Album Wolves Of Stünz. Diese Veranstaltung ist kostenlos. Der gesonderte Erwerb von Tickets ist nicht erforderlich! Das Konzert mit Tim McMillan & Band ist eine Veranstaltung im Rahmen der Heiligtumsfahrt 2014. Es eröffnet die Nacht der Jugend mit 1200 jungen Menschen aus dem ganzen Bistum Aachen. Diesen Jugendlichen wird ein vorrangiger Platz gewährt.

www.weliketomoveit.de

ACHTUNG DIESES KONZERT FINDET AUF DEM AACHENER KATSCHHOF STATT.


Sommerprogramm 2014

20 Liebe Kinogemeinde,

Open Air Sommerkino In Zusammenarbeit mit dem Apollo Kino&Bar Aachen

wir freuen uns, Ihnen gemeinsam mit Apollo Kino&Bar sowie mit freundlicher Unterstützung von projekt.R wieder Kinoabende im gerade auch für Film schönen Ambiente auf der Burg präsentieren zu können. Da wir nicht über die finanziellen und damit auch technischen Mittel verfügen, Ihnen die allerneuesten Produktionen in Super-Dolby-High-End-Schnickschnack auf aufblasbaren Megaleinwänden nahezubringen, haben wir versucht, wie stets daraus eine Tugend zu machen, und darauf geachtet, dass die Qualität der Unterhaltung, der erzählten Geschichten und ihr technischer Transport uns überzeugt, damit Sie auch überzeugt sind, was am Ende ja auch bei einem schönen Filmerlebnis den Ausschlag gibt. Sie sehen die Filme bei uns in Blu-Ray-Qualität in Bild und Ton. Dabei wünschen wir Ihnen viel Vergnügen. Infos & Tickets auf www.burg-wilhelmstein.com

Mit freundlicher Unterstützung von projekt.R

Donnerstag, 24.07. I 21:30 Uhr

DAS ERSTAUNLICHE LEBEN DES WALTER MITTY Komödie, Abenteuer, USA 2013. Regie: Ben Stiller. Mit Ben Stiller, Kristen Wiig, Shirley MacLaine, Sean Penn u. a. 125 Minuten, FSK: ab 6 Jahren Archiv! Negative! Papier! Wer braucht denn in digitalen Zeiten noch solchen analogen Firlefanz? Wer braucht einen teuren Verwalter von Fotogeschichte, wenn aber auch wirklich alles kostenlos im Netz zu stehen scheint? Aber tief unten im Keller des Life-Magazins sitzt er, wo kein Tageslicht seinen empfindlichen Negativen zusetzen kann. Der tagträumende Mittvierziger Walter Mitty (Ben Stiller) ist Foto-Archivar bei „Life“. Eine letzte Druckausgabe wird es noch geben, dann ist die

legendäre Zeitschrift abgewickelt von Medienmanagern unserer Tage, nassforschen Milchbubis, die sich hinter Vollbärten verstecken. Mitty bekommt den Auftrag, das Negativ eines Fotos des legendären Fotoreporters Sean O’Connell (eine vielleicht kleine Rolle für Sean Penn, aber eine mit Gewicht) zu besorgen, das auf das Cover der letzten Print-Ausgabe soll. Die Jagd nach dem Negativ wird zu einem spannenden, exotischen Abenteuer in beeindruckenden Bildern, bei dem man manchmal nicht weiß, ob Walter Mitty mal wieder träumt. Am Ende wird er mit einem stockbesoffenen Hubschrauberpiloten über Grönland geflogen sein, er wird mit dem Skateboard der Lava eines ausbrechenden Vulkans auf Island entkommen sein und Auge in Auge mit einem Hai im Polarmeer gekämpft haben. Unter anderem. Alles nur für ein Foto? Ben Stillers Remake eines Komödienklassikers ist eine charmante Liebeserklärung an einen Träumer und eine kulturkritische an die Welt der analogen Medien, zugleich kluges und bildgewaltiges Action-Kino und eine Verbeugung vor (Amerikas) legendären Fotoreportern. Und – last not least – eine schöne Liebesgeschichte! VVK + AK: 10,00 EUR


21

Burg Burg Wilhelmstein Wilhelmstein I Würselen I Würselen Veranstaltungen Open-Air-Kino

Donnerstag, 31.07. I 21:30 Uhr

ZWEI LEBEN Drama, Deutschland/Norwegen 2012. Regie: Georg Maas/Judith Kaufmann. Mit Juliane Köhler, Liv Ullmann, Sven Nordin, Ken Duken, Julia Bache-Wiig u. a. 97 Minuten, FSK: ab 12 Jahren

Rückblende: Katrine (Juliane Köhler) kam als Tochter einer Norwegerin (Liv Ullmann) und eines deutschen Soldaten während der Zeit der deutschen Besetzung Norwegens zur Welt. Ein doppelt verhängnisvolles Schicksal: von den Norwegern verachtet und ausgegrenzt als „Deutschenkind“, von den Nazis als „rassisch wertvoll“ in ein Lebensborn-Heim nach Sachsen verbracht, als junge Erwachsene aus der DDR geflohen, um ihre leibliche Mutter wiederzufinden. Dann die verblüffende Wendung. Durch Nachforschungen eines jungen idealistischen Anwalts (Ken Duken), der die Verschleppung von Kindern wie Katrine vor den Europäischen Gerichtshof bringen will, wird Stück für Stück ein heimtückischer Plot der Stasi offenbar. Daraus entwickelt sich spannend und beklemmend das Porträt eines Heimkinds, das sich immer nach Geborgenheit sehnte, dem die Stasi zur Ersatzfamilie wurde – bis in Norwegen der Sprung ins eigene Leben gelang. Beinahe. Beinahe? Der Film mit einem tollen Schauspieler-Ensemble war als bester fremdsprachiger (aus US-Sicht) Film für den Oscar nominiert. Er hätte ihn verdient gehabt. VVK + AK: 10,00 EUR

In der Ruhe liegt die Wucht. Zwei Leben (nach dem Roman Eiszeiten von Hannelore Hippe) ist ein zunächst ruhig erzählter Film über eine Ungeheuerlichkeit, einen Teil deutscher Kriegs- und Nachkriegsgeschichte und dem, was sich für diesen kleinen erzählten Teil daraus ergeben hat. Dabei ist dieser Film, bei dem auch zwei Aachener maßgeblich beteiligt sind (Georg Maas als Regisseur und Drehbuch-Autor und Dieter Zeppenfeld mit seiner Zinnober-Filmproduktion) kein Betroffenheitsding um die immer gleichen wunden Punkte jüngerer deutscher Vergangenheit, eher ein spannender Agententhriller, dazu ein Familiendrama mit historischer Gewissenserforschung. Maas und seine Co-Regisseurin Judith Kaufmann machen deutlich, dass die Wirklichkeit komplex ist, dass sich die Grenzen zwischen Gut und Böse oftmals nicht leicht ziehen lassen. Richtig kompliziert wird es, wenn die Linie zwischen Wahrheit und Lüge irgendwo innerhalb der eigenen Person verläuft, wenn man gleichzeitig „Zwei Leben“ lebt.


Sommerprogramm 2014

22

Donnerstag, 07.08. I 21:30 Uhr

MOONRISE KINGDOM Komödie, USA 2012. Regie: Wes Anderson. Mit Kara Hayward, Jared Gilman, Bruce Willis, Tilda Swinton, Bill Murray, Frances McDormand, Harvey Keitel u. a. 95 Minuten, FSK: ab 12 Jahren „So muss Liebe!“ ist man geneigt, im Werbe-Neusprech zu sagen, wenn man diesen wundervollen Film von Wes Anderson (The Grand Budapest Hotel, The Royal Tenenbaums u. a.) gesehen hat. Auf einer kleinen Insel vor der Küste Neuenglands, dort im Sommercamp Ivanhoe der Pfadfinder (das alte und womöglich auch junge Donald-Comic-Fans an Tick, Trick und Track und an ihr Fähnlein Fieselschweif erinnern wird) herrscht Alarmstimmung. Der junge Sam (Jared Gilman) ist getürmt und hat einen Abschiedsbrief hinterlassen, in dem er das organisierte Pfadfinden quittiert. Der Oberpfadfinder (köstlich: Edward Norton) ist aus dem Zeltchen und alarmiert den Sheriff (als beste augenzwinkernde Karikatur seiner Kinoexistenz: Bruce Willis), einen sentimentalen Kerl. Die Aufregung steigt, als die mit- und gegeneinander plädoyierenden Anwalts-Eltern Mr. und Mrs. Bishop (Bill Murray, Frances McDormand) feststellen, dass ihre zwölf Jahre alte Tochter Suzy (optisch als Teenie-Ausgabe von Lara del Rey: Kara Hayward) mit dem gleichaltrigen Sam durchgebrannt ist. Eine fieberhafte Suche beginnt, in die auch das Jugendamt (als das Jugendamt: Tilda Swinton) eingeschaltet, ja eingeflogen wird. Im weiteren Verlauf kommt es zu dra-

matischen Aktionen, in denen ein Hund das Zeitliche segnet (nicht ohne postanimale philosophische Reflexion über seinen Charakter) und der Blitz eine Hauptfigur durchfährt, um nur zwei einer Reihe von Vorfällen zu erwähnen. Im Star-Ensemble des mit einem subtilen und wunderbar lakonischen Humor ausgestatteten Films halten die beiden jungen Hauptdarsteller locker mit, und sie sorgen dafür, dass das mit toller Musik von u. a. Françoise Hardy über Hank Williams bis zum als akustische Klammer fungierenden Orchesterwerk Benjamin Brittens unterlegte Abenteuer auch und gerade als Liebesgeschichte berührt. Um es mit Scoutmaster Ward zu sagen: Das war das verdammt bestaufgeschlagenste Lager, das ich je gesehen habe! VVK + AK: 10,00 EUR

Bau eines Traumhauses im Grünen. Bis das fertig ist, wird Sohn Jonas (Marius Haas) in ein Internat ab- und das septische Familienleben auf die lange Bank geschoben. Conrad hat auch den Kontakt zu seinen Eltern auf das dem Minimalanstand geschuldete Minimum reduziert. Doch bei einem der diesbezüglichen Pflichttermine lässt Mutter Helene (Leslie Malton) eine Bombe platzen, die alles aus den Fugen bringt: Nach 40 Jahren Ehe hat sie sich von Conrads Vater Carl (Henry Hübchen) getrennt. Der wird nun wider alle Absicht und Erwartung seiner und Conrads zum speziellen Objekt spezieller Betreuung. Wie dabei die schwierige Chemie zwischen Vater und Sohn und Sohn und Sohn auf der Leinwand zum Leben erweckt wird, ist sehenswert und bei aller durchgängig hochkarätigen Besetzung des Films dem kongenialen Zusammenspiel der männlichen Hauptdarsteller Hübchen, Fitz und Haas geschuldet.

Donnerstag, 14.08. I 21:30 Uhr

DA GEHT NOCH WAS Komödiendrama, Deutschland 2013. Regie: Holger Haase. Mit Henry Hübchen, Leslie Malton, Florian David Fitz, Thekla Reuten, Marius v. Haas u. a. 101 Minuten, FSK: ab 6 Jahren Das Leben von Conrad (Florian David Fitz) und Tamara Schuster (Thekla Reuten) wirkt wie ein Werbespot für Yuppies: Karriere und

Mit seinem heiter-nachdenklichen Kino-Debüt „Da geht noch was“ feierte TV-Regisseur Holger Haase einen gelungenen Einstand auf der großen Leinwand. Er inszeniert gekonnt den Wechsel zwischen komischen Passagen und den ernsten Momenten des Lebens im Film. Es wird auch mal auf die Tränendrüsen gedrückt, doch der befreiende Lacher ist nie fern. Das Timing der Gags stimmt, der Humor artet nie in blödes Geblödel aus wie bei vielen anderen deutschen Komödien-Artefakten, sondern resultiert glaubhaft aus dem Verhalten der Charaktere. In der Krise liegt die Chance. Für alle Fälle mal Taschentücher mitbringen! VVK + AK: 10,00 EUR


23

Burg Burg Wilhelmstein Wilhelmstein I Würselen I Würselen Veranstaltungen Open-Air-Kino

Donnerstag, 21.08. I 21:00 Uhr

DIE UNFASSBAREN (NOW YOU SEE ME) Krimi, Action, USA/Frankreich 2013. Regie: Louis Leternier. Mit Morgan Freeman, Michael Caine, Isla Fisher, Dave Franco, Jesse Eisenberg, Woody Harrelson, Mark Rufallo, Melanie Laurent u. a. 116 Minuten, FSK: ab 12 Jahren Is this the real life? Is this just fantasy? (Queen) Kommen Sie ganz nah heran, denn je mehr Sie zu sehen glauben, desto einfacher ist es, Sie zu täuschen! (Trickspezialist Thaddeus Bradley aka Morgan Freeman) Zu Beginn sind sie lediglich vier Solisten, kleine Trickillusionisten und Zauberkünstler. Doch einem Ruf folgend schließen sich Atlas (Jesse Eisenberg), Henley (Isla Fisher), Jack (Dave Franco) und Merritt (Woody Harrelson) zu den 4 Horsemen zusammen, die Las Vegas rocken. Dabei inszenieren sie während ihrer Show in den USA einen Bankraub in Frankreich, dessen Beute sie auf die Zuschauer regnen lassen, und das bleibt nicht der einzige spektakuläre Coup dieser Art.

HUNGER?

32 FRITTENBUDEN, 32 KARTEN: LECKER, SMAKELIJK UND TRÈS DÉLICIEUX!

JEWEILS

€ 6,–

Dass sich das FBI einschaltet, ist zwangsläufig. Oder ist es vielleicht gewollt? Agent Dylan (Mark Ruffalo) und die französische Interpol-Beamtin Alma (Melanie Laurent) stehen vor Fragen: Handelt es sich wirklich um Verbrechen? Wie ist so etwas möglich? Sind es Tricks oder ist etwa doch Magie im Spiel? Die Unfassbaren sind indes den Ermittlern stets einen Schritt voraus … Regisseur Louis Leternier, bisher eher aus dem Action-Genre bekannt, zieht in „Now You See Me“ alle Register filmischer Einbildungskraft. Mit rasanten Kamerafahrten, einer opulenten Lichterschau und atemloser Schnittfolge inszeniert er ein Verführungsspiel, dessen Sogwirkung insbesondere von der phantastischen Komposition herrührt und das dem Publikum viel Aufmerksamkeit abverlangt. Ihm – dem Publikum – bietet sich kein Meta-Standpunkt: Es ist Beobachter, muss den Bildern folgen, ohne sichere Anhaltspunkte für des Rätsels Lösung zu finden. Das jedoch gehört zur Konstruktion des Films, der bis zur überraschenden Auflösung die Täuschung zum erzählerischen Prinzip erhebt. „Now You See Me“ ist praktisch das Fast & Furious unter den Magie-Filmen – so atemlos und abgehoben, dass am Ende nur der pure Kinospaß übrigbleibt! Selten hat es so viel Laune gemacht, sich von einer Leinwandillusion verzaubern? zu lassen. VVK + AK: 10,00 EUR

DURST? 32 KNEIPEN, 32 KARTEN: DAS SPIEL DER WIRTSCHAFTSEXPERTEN

Erhältlich in Buchhandlungen, beim klenkesTicketshop, bei Bäng Bäng, Würfelkiste, Caros Lädchen und online auf unserer Website

Erhältlich in Buchhandlungen, beim klenkesTicketshop, bei Bäng Bäng, Würfelkiste, Caros Lädchen und online auf unserer Website

www.frittenbudenquartett.de

www.aachener-kneipenquartett.de


Sommerprogramm 2014

Donnerstag, 28.08. I 21:00 Uhr

MICMACS. UNS GEHÖRT PARIS!

24

unbeteiligter Zeuge einer Auseinandersetzung eine Kugel in den Kopf gejagt bekommen, die dort bleibt und ihn zwar nicht das Leben, aber den Job kostet. Im Kampf David gegen Goliath findet Bazil Unterstützung bei einer Bande spezialisierter Außenseiter, die unter der örtlichen Müllhalde lebt und ein bisschen wie eine

Komödie, Frankreich 2009. Regie: Jean Pierre Jeunet. Mit Dany Boon, Omar Sy, Andre Dussolier, Yolande Moreau, Julie Ferrier, Dominique Pinon u. a. 105 Minuten, FSK: ab 12 Jahren Bevor Dany Boon mit „Willkommen bei den Schtis“ (und später mit „Nichts zu verzollen“) auch bei uns einem großen Publikum bekannt wurde, begeisterte er Eingeweihte schon mit einer seiner besten Rollen in einem höchst vergnüglichen Werk des französischen Meister-Regisseurs Jean-Pierre Jeunet (Die fabelhafte Welt der Amelie, Delicatessen etc.). Die satirische Komödie „Micmacs. Uns gehört Paris!“ erzählt vom irrwitzigen Rachefeldzug eines Obdachlosen gegen die skrupellose Waffenindustrie. Zuvor hat die Hauptfigur Bazil alias Dany Boon als

ausgemusterte Zirkustruppe wirkt: Die Rechenkünstlerin Calculette (Marie-Julie Baup) etwa oder die menschliche Kanonenkugel Fracasse (Jeunet-Stammschauspieler Dominique Pinon) oder die frappierend biegsame Caoutchouc (Julie Ferrier). Auch Omar Sy aus „ziemlich beste Freunde“ (dort in der Rolle des Driss) ist als ausschließlich in Redensarten sprechender Remington zu erleben. Regisseur Jeunet sorgt mit ihnen für amüsante Ereignisverkettungen und ein Feuerwerk grotesker, urkomischer und selbstironischer Einfälle sowie wunderschöne Bilder, wie sie typisch für ihn sind. Ein Glücksgriff auch der Kameramann Tetsuo Nagata, der diese Komödie in Farbigkeit und Bildkomposition elegant als Comic rückübersetzt. Wer der ersten Riege gut gelaunter französischer Fernseh- und Filmkomiker beim gemeinsamen sinnstiftenden Unsinnmachen zuschauen will, der ist in diesem Film goldrichtig. Womit wir auch gleich beim Thema bzw. beim Originaltitel dieser skurrilen Komödie sind. Der lautet übersetzt schlicht und durchaus passend: „Quatsch am laufenden Band“. VVK + AK: 10,00 EUR


25

Burg Burg Wilhelmstein Wilhelmstein I Würselen I Würselen Veranstaltungen Open-Air-Kino

Dienstag, 02.09. I 20:30 Uhr

GREENPEACE PRÄSENTIERT: NATURWUNDER ERDE OPEN AIR Neue Multivisionsshow von & mit Markus Mauthe Die Erde im Porträt: Eine größere Herausforderung hätte sich der profilierte Fotograf Markus Mauthe nicht aussuchen können. In seiner neuen Multivisionsshow im Auftrag der Umweltschutzorganisation Greenpeace nimmt er sein Publikum mit auf eine Reise zu den beeindruckendsten Naturlandschaften unseres Planeten. Ziel des Projektes ist es, die Vielfalt des Planeten mit der Kamera festzuhalten und exemplarisch alle relevanten Lebensräume in Wasser, Wald, Grasland und Gestein sowie deren Verflechtungen untereinander zu zeigen. So fängt Mauthe die tanzenden Nordlichter über Kanadas Nadelwäldern ein, verursacht eine Gänsehaut beim Anblick der Gletscher, Eisbären und Walrosskolonien Spitzbergens, porträtiert wundersame Kalkskulpturen der ägyptischen Weißen Wüste und heftet sich an die Hufe und Pfoten wilder Tiere in der Serengeti.

oder die Ausrottung einer Fischart hat weitreichende Folgen für unser gesamtes Ökosystem.“ Er möchte für noch intakte Lebensräume und deren Bewohner begeistern. Punktuell zeigt er Bedrohungen durch den Menschen und regt an, wie sich jeder für den Umweltschutz engagieren kann.

Mauthe formuliert mit seinen Bildern eine Liebeserklärung an die Erde. Er ist überzeugt: „Wir müssen sie als ganzheitlichen Organismus begreifen. Jede Veränderung wie die Vernichtung von Regenwald

In Zusammenarbeit mit

Neben fundiertem Fachwissen bietet der Fotograf authentische Geschichten, Anekdoten zum Schmunzeln, haarsträubende Grenzerfahrungen und bewegende Begegnungen mit Mensch und Tier. Untermalt wird die Weltreise durch Musikpassagen von Kai Arend. Die Multivisionsshow von Markus Mauthe zieht die Besucherinnen und Besucher ins Geschehen hinein, wie es ein guter Roman oder Kinofilm vermag.

Der Eintritt zu dieser Veranstaltung ist frei.


Energeticon 2014/2015

26

Energeticon live

Im Alsdorfer Energeticon, einem spannenden Projekt für alle Sinne, am Rand einer begrünten ehemaligen Industrielandschaft angesiedelt, befindet sich als architektonisches Schmuckstück das Fördermaschinenhaus der vormals bedeutenden Zeche und Kokerei Anna. Es beherbergt einen wunderschönen Veranstaltungsraum mit ca. 280 Plätzen, teilweise noch versehen mit imponierenden technischen Apparaturen, die zusammen mit dem Gebäude ein sehens- und erlebenswertes Ambiente schaffen. Hier möchten wir Ihnen zusammen mit dem Träger des Projektes, der ENERGETICON gGmbH, einige ausgewählte Konzerte präsentieren, die uns über den Zeitabschnitt begleiten, in der Open-Air-Kultur in unseren Breiten in der Regel Pause hat. Kostenlose Parkplätze befinden sich unmittelbar vor dem Haus, es existiert auch eine direkte Anbindung an die Euregiobahn, und dass für eine begleitende Gastronomie gesorgt ist, versteht sich von selbst. Angesichts des begrenzten Platzangebotes empfehlen wir bei Interesse, sich die Tickets rechtzeitig zu besorgen.

Viel Vergnügen wünschen Ihnen

Burg Wilhelmstein .com

Samstag, 25.10. I 20:00 Uhr

MANFRED LEUCHTER & IAN MELROSE Kein schöner Land Wie perfekt sich Manfred Leuchter und Ian Melrose ergänzen, zeigten sie bereits mit dem so treffend betitelten und von Publikum und Kritik gefeierten Debütwerk „Vis-a-Vis“. Das aktuelle Programm „Kein schöner Land“ ist (wieder) eine musikalische Reise. Wir erfahren durch Reisen die Welt und lernen dadurch letztlich auch uns selbst und die eigene Identität besser kennen. Goethe schrieb: „Die Reise gleicht einem Spiel; es ist immer Gewinn und Verlust dabei, und meist von der unerwarteten Seite.“ Leuchter und Melrose spielen das Spiel, und meist von der unerwarteten Seite. Sie präsentieren hier eine faszinierende Palette beeindruckender Instrumentalstücke von erhabener Schönheit. Das Titelstück ist das deutsche Volkslied „Kein schöner Land“. Kein Land ist schöner als die Heimat, so sagt es. Dazu die Künstler: Ian: Heimat ist, wo das Herz ist, und das Herz schlägt in der Musik, die einen bewegt. Man sollte jedem Land offen und intensiv begegnen, und wenn du Glück hast, trägst du dein „schöner Land“ überall in dir. Manfred: In den vergangenen Jahrzehnten war ich in manchen Jahren dermaßen viel unterwegs, dass ich zuweilen nicht genau sagen konnte, welches zu welcher Zeit mein „schöner Land“ war. Es waren zu viele. Jetzt weiß ich’s wieder ... Genießen Sie die Reise, das Rauschen von Klängen und Stimmungen, erlebbar gemacht von zwei Reisenden, zwei starken Charakteren aus verschiedenen Genres, zwei meisterhaften Musikern auf Augenhöhe. Online-VVK (inkl. Steuern und Gebühren): 27,20 EUR


Alsdorf

27 Freitag, 28.11. I 20:00 Uhr

SAMUEL SCHÜRMANN & SWING.IT Swing It

Begleitet wird Samuel Schürmann vom renommierten Jazz-Quartett swing.it um den Saxophonisten Heribert Leuchter mit Steffen Thormählen (dr), Gero Körner (keys) und Manni Hilgers (b). In Zusammenarbeit mit Lux-Musikproduktion. Online-VVK (inkl. Steuern und Gebühren): 27,20 EUR

Für Samuel Schürmann hat jeder Song seine Geschichte, und jede Geschichte will erzählt werden. Er versteht es stilvoll, sich alten Hits zu nähern und ihnen mit unverwechselbarer Stimme neues Leben einzuhauchen. Bühnenmensch durch und durch, berührt er sein Publikum, zieht es in seinen Bann und sorgt für Musikgenuss und glanzvolles Entertainment zugleich. In diesem sehr persönlichen Konzertprogramm präsentiert Samuel Schürmann alte und neue Jazz-Standards und Evergreens sowie Hits aus der goldenen Swing-Ära. Dabei verbindet er amerikanisches Repertoire mit europäischen Chansons und Filmsongs und schlägt eine Brücke zur Welt des Theaters. Swingende und groovige Titel treffen auf kühle Bossa Novas, heiße Tangos und und gefühlvolle Balladen. Geschichten in Musik zwischen gestern und heute, über die Liebe, Leidenschaft, Träume und das Leben.

Dürfen wir vorstellen:

präsentiert

28.6.14

Jazzanova Live feat. Paul Randolph Intergalactic Lovers Debademba Jaune Toujours

29.6.14

Incognito Turbostaat Mintzkov Philip Catherine Quartet Zule Max Schlachthof Bronx Daniel Willem Gipsy Jazz Band Karim Baggili & His Arabic Band Orchestre de Chambre du Luxembourg Junger Chor Aachen Hey Hey Celno & Gypsies Tango X etc.

sunergia.be

AN/AZ Ticketshop bis 15.04. Sie Besuchen uns auch im Internet

Gerhard Klöfkorn rückt den Dom und andere Bauwerke ins rechte Licht. Mit seinen Kollegen sorgt er dafür, dass Aachen auch bei Nacht schön und sicher ist.

stawag-stellt-vor.de

Fotografi e: Foveart

Rock, Pop, Electro, World, Blues, Jazz, Klassik Unterhaltung & Animation

Unser Lampenpapst

O P É R AT E U R D E S R É S E A U X É L E C T R I C I T É E L E K T R I Z I TÄT S N E T Z B E T R E I B E R

140401_STA_14_012_AZ_Lampenp_93x128_NP26v4.indd 1

01.04.14 15:56


Energeticon 2014/2015

Freitag, 16.01.2015 I 20:00 Uhr

LÜÜL & BAND Tourkoller Lüül, das ist der Berliner Lutz Graf-Ulbrich, vielen bekannt als Gründungsmitglied und Urgestein der 17 Hippies. Aber er ist viel mehr: Sänger, Songschreiber, Gitarrist und Allround-Musiker seit über 40 Jahren mit über 40 veröffentlichten Alben. Er war bei Agitation Free und Ash Ra Tempel, hat die legendäre Velvet-Underground-Diseuse Nico einige Jahre auf der Bühne und als Partner durchs Leben begleitet und ist nach Zeiten mit NDW-Pop, Soloalben, Rocktheater Reineke Fuchs und Filmmusiken zurückgekehrt zu den Wurzeln bodenständiger, akustischer Musik: Polka, Reggae, Klezmer, Cajun. Lebendige, handgemachte Musik, die Charme und Überzeugungskraft hat und für Anfällige sogar ein Suchtmoment. Dazu Lüüls Stimme! Heiser und melancholisch und ins Leben verliebt. Für seine CD „Damenbesuch“ erhielt er den Preis der Deutschen Schallplattenkritik. Der Fokus seines Live-Programms liegt auf seiner aktuellen CD „Tourkoller“. Und er weiß, was das heißt: seit Dekaden beständig unterwegs auf den Bühnen der Welt, seit 1995 dabei u. a. als Banjospieler mit den 17 Hippies, aus deren Mitgliedern sich auch komplett seine Band zusammensetzt.

28

Dazu DIE WELT: „Keinen Satz, keine Silbe mögen wir verpassen, nicht während seiner Lieder und genauso wenig zwischen ihnen(…). Uns tropfen manchmal kleine Tränen auf den Kragen, uns steht der Fuß nicht still, wir verlören uns jetzt gern in dieser wundervoll begonnenen Nacht. Lüül macht Musik für Menschen, die Kettenkarussell fahren, wenn sie traurig sind, und nie alleine bleiben, wenn sie einen glücklichen Tag erwischt haben. Die Welt braucht viele Lüüls.“ Online-VVK (inkl. Steuern und Gebühren): 27,20 EUR


Alsdorf

29 Freitag, 06.02.2015 I 20:00 Uhr

MARIALY PACHECO UND JOO KRAUS Introducing Die Stationen der Karriere der Kubanerin Marialy Pacheco sind beeindruckend: Gleich ihr Debütalbum produzierte sie mit Roberto Fonseca, dem Pianisten des legendären Ibrahim Ferrer (Buena Vista Social Club), und 2012 wurde sie als erste Frau überhaupt mit dem Montreux-Jazz-Festival-Award ausgezeichnet. Zu Recht! Denn obwohl ihre Begeisterung für Ruben Gonzales, Oscar Peterson und Keith Jarrett in ihren eigenen Klängen spürbar ist: Marialy Pacheco zaubert etwas Ureigenes und ganz Einmaliges aus dem Klavier. Eine Mischung aus traditioneller kubanischer Musik, afrokubanischen Rhythmen und zeitgenössischem Jazz und als solche Melange eine Verneigung vor der großen musikalischen Tradition ihrer kubanischen Heimat. Ihr spezieller Partner beim Konzert ist kein Geringerer als der coole Trompeter und Jazz-Echo-Preisträger Joo Kraus. Bekannt und richtig berühmt geworden ist er durch das Hip-Jazz-Projekt Tab Two, aber seine Kollaborateure heißen auch Omar Sosa, BAP, Nana Mouskouri, Tina Turner, Xavier Naidoo, Laith Al Deen, Jazzkantine, DePhazz, Fury In The Slaughterhouse, Pee Wee Ellis, Mezzoforte, Klaus Doldinger

etc. Nicht erst seit seinem Album Sueno, aufgenommen im altehrwürdigen Egrem-Studio in Havanna, mit Cracks aus dem Klangumfeld des Buena Vista Social Club, ist er einer DER hiesigen Experten für kubanisches Feeling. Online-VVK (inkl. Steuern und Gebühren): 27,20 EUR

Ihr Ticket in die Welt der MUSICALS

SPORTEVENTS

Tickets online unter www.klenkes.de Kapuziner Karree Kapuzinergraben 19 52062 Aachen

Öffnungszeiten: Mo-Fr 10.00-19.00 Uhr Sa 10.00-16.00 Uhr

ticket@klenkes.de Fon: 0241-5157743 Fax: 0241-5157746

Veranstaltungskarten auch erhältlich bei:

Marktplatz 8 – B 4700 Eupen

www.facebook.com/klenkesticket www.twitter.com/klenkesticket

Studentenwerk Aachen Turmstr. 3 52072 Aachen

Code einscannen und die aktuelle Veranstaltungsliste auf’s Handy laden!

KONZERTE

COMEDY

Gibt‘s in allen Vorverkaufsstellen des Medienhauses Zeitungsverlag Aachen: Aachen

Verlagsgebäude, Dresdener Str. 3 & Media Store, Großkölnstr. 56 (gegenüber der Nikolauskirche)

Simmerath Stolberg Eschweiler

Bürobedarf Kogel, Hauptstr. 17 Bürobedarf Leufgens, Rathausstr. 66 Librodrom, Marienstr. 2

Reservierungen und Vorbestellungen sind leider nicht möglich.


30

Wichtige Infos Adresse Burg Wilhelmstein – Freilichtbühne der Stadt Würselen An Wilhelmstein, Würselen-Bardenberg

Parken Bitte benutzen Sie die ausgeschil­derten Parkplätze, z. B. vor dem Krankenhaus Barden­berg. Der Burghof und seine Zufahrt befinden sich in Privatbesitz und sind den Gästen des Restaurants vorbehalten. Falsch geparkte Fahrzeuge werden leider kostenpflichtig abgeschleppt.

Einlass Bei Konzerten in der Regel eine Stunde, beim Open-Air-Kino zwei Stunden vor Beginn der Veranstaltung.

Sitzen Die Freilichtbühne bietet eine Überdachung für ca. 500 Zuschauer. Veranstaltungen finden auch bei ungünstiger Witterung wie geplant statt. Wir bemühen uns, bei allen Veranstaltungen ausreichend Sitzgelegenheiten zur Verfügung zu stellen, es besteht jedoch kein Anspruch auf Sitzplätze.

Ticket-Service AZ & AN Ticket-Shop Großkölnstraße 56, 52062 Aachen www.mediastore-ac.de

Klenkes Ticket-Shop Kapuzinergraben 19, Aachen Tickethotline 0241 5157743 www.klenkes.de/ticketshop.html

Das Kartenhaus Friedrichstraße 66, Würselen Ticket-Shop in der Arena, Düren Ticket-Shop in der Stadthalle, Alsdorf Ticket-Shop im Medio.Rhein.Erft, Bergheim Tickethotline 02405 4086-0 www.daskartenhaus.de

Grenzecho Marktplatz 8, Eupen, Belgien 0032 (0)87 591322

Tickets online bestellen:

www.burg-wilhelmstein.com Telefonischer Ticket-Service:

02405 4086-0 Essen & Trinken Am Kiosk im Theater erhalten Sie Getränke und kleine Snacks. Picknick ist in einem kleinen Rahmen gestattet. Bitte bringen Sie nur Dinge mit, die Sie vor Ort nicht erhalten. Überdimensionale Picknickgarnituren müssen wir zurückweisen, ebenso mitgebrachte Campingartikel wie Kühlboxen, Isomatten etc. Nehmen Sie Rücksicht auf andere Gäste und auf die Künstler.

Ticketpreise In den Ticket-Endpreisen sind u. a. enthalten: Steuern, VVK- und Systemgebühren, je 1 EUR zur Refinanzierung des Zeltdaches, anteilig Gagen, Reisekosten, Beiträge zur Künstlersozialkasse, Tantiemen, weitere gesetzl. Abgaben, Hotelunterbringung, Catering, Veranstaltungstechnik, Personalkosten, Bürokosten und Kosten für Werbung und Marketing.

Ermäßigung Die VVK-Eintrittspreise gelten als ermäßigte Preise für Schüler und Studenten an der Abendkasse. Ermäßigungen für Gruppen ab 10 Personen auf Anfrage.

Infos & Auskunft Büro Burg Wilhelmstein: 02405 42949-0 (Mo-Fr 9:00-15:00 Uhr) www.burg-wilhelmstein.com Während der Veranstaltungs­­­saison auch über die Freilichtbühne: 02405 85039

Ansprechpartner Programmleitung: Ulrich Pesch, info@burg-wilhelmstein.com Online-Ticketing & Büro: Anna Hermes, tickets@burg-wilhelmstein.com Produktion: Michael Abt-Okudzeto, micha@burg-wilhelmstein.com Buchhaltung: Hans Brings Technische Leitung: Reinhold Scharbau Hausmeister Burg Wilhelmstein: Heinz Wirtz

Impressum Programmheft Herausgeber: Büro Burg Wilhelmstein & Stadtentwicklung Würselen GmbH & Co KG, Klosterstraße 33, 52146 Würselen 02405 42949-0 Redaktion: Ulrich Pesch Produktion, Layout & Anzeigen: Verlag um die Ecke | Birgit Franchy, Markus Jansen 0241 5153844 | www.verlag-umdieecke.de Auflage: 25.000


Gute Unterhaltung!

01.02.15 Stadthalle Alsdorf

28.09.14 Stadthalle Alsdorf

19.11.14 Stadthalle Alsdorf

11.07.14 Burg Wilhelmstein Würselen

07.12.14 Audimax Aachen

10.12.14 Stadthalle Alsdorf 01.02.15 Arena Kreis Düren

30.08.14 Burg Wilhelmstein Würselen 23.10.14 Aula Gymnasium Hückelhoven

14.10.14 Stadthalle Erkelenz 19.+ 20.10.14 Stadthalle Alsdorf

21.11.14 Stadthalle Alsdorf 18.12.14 Stadthalle Alsdorf

04.03.15 Stadthalle Alsdorf

24.10.14 Eurogress Aachen 25.10.14 Arena Kreis Düren

21.12.14 Stadthalle Alsdorf

23.+ 24.11.14 Eurogress Aachen 16.01.15 Arena Kreis Düren

05.09.14 Burg Wilhelmstein Würselen

15.03.15 Stadthalle Alsdorf 28.10.14 Franz Aachen

12.01.15 Stadthalle Alsdorf

14.09.14 Arena Kreis Düren

25.11.14 Eurogress Aachen

17.+18.03.15 Eurogress Aachen

30.10.14 Eurogress Aachen

18.01.15 Stadthalle Alsdorf

23.09.14 Aula Gymnasium Monschau 14.10.14 Franz Aachen

19.03.15 Eurogress Aachen 11.11.14 Stadthalle Alsdorf 03.03.15 Eurogress Aachen

WARM-UP TOUR

28.11.14 Eurogress Aachen 23.01.15 Eurogress Aachen

25.+ 26.09.14 Arena Kreis Düren

28.11.14 Stadthalle Alsdorf

24.01.15 Aula Gymnasium Monschau

20.03.15 Eurogress Aachen

04.+05.12.14 Franz Aachen

28.01.15 Stadthalle Alsdorf

20.05.15 Arena Kreis Düren

13.11.14 Franz Aachen

27.09.14 Eurogress Aachen

18.11.14 Franz Aachen

Tickets & Infos: 02405/40 860 oder online www.meyer-konzerte.de


EINSCHALTEN!

Die Superhits der 80er, der 90er und das Beste von heute!

www.dashitradio.de


Burg Wilhelmstein Programmheft 2014