__MAIN_TEXT__
feature-image

Page 1

EUR 9,–

THE INTERNATIONAL BALLROOM MAGAZINE

50 JAHRE

SILVESTERBALL

70. ÄRZTEBALL

SCHÄFER-ELMAYER

100 JAHRE ETIKETTE

1


www.opernredoute.com 2


22. OPERNREDOUTE „Alles Glück! Alles Walzer!“ Die Ballnacht des Jahres

25. Jänner 2020

1


JAEGER-LECOULTRE POLARIS CHRONOGRAPH THE REBIRTH OF AN ICON

Erstmals im Jahre 1968 als Taucheruhr vorgestellt, feiert die Polaris 50 Jahre später ihr Comeback. Die aktuellen Modelle sind mit dem Manufaktur-Kaliber 751H ausgestattet und werden vollständig in unserer Manufaktur entwickelt, gefertigt und montiert. www.jaeger-lecoultre.com

2


3


EDITORAL

2020 – Das neue Balljahrzehnt Ein perfekter Ball wäre sicherlich schlichtweg fade. Daher seien Sie zu sich gnädig, wenn Sie auf der Hauptstiege im Stau stehen, den fünften Fleckerlwalzer am Parkett drehen müssen und just dann, wenn Sie zur Feier des Abends ein Glas heben wollen, dies scheinbar alle im Sinn haben. Es ist Fasching, Zeit der Ausgelassenheit und Freude. Als fünfte Jahreszeit – vor allem in Wien, aber auch in vielen anderen Bundeshauptstädten – ist diese Zeit nicht mehr wegzudenken. Kurz, aber lukrativ wird die Ballsaison 2020. In Wien ist die Ballsaison so wichtig, dass sie sogar von der Wirtschaftskammer evaluiert wird. So werden 151 Millionen Euro Umsatz in der Ballsaison erwartet. Aber auch die Besucherzahlen steigen: 520.000 Gäste werden auf den Wiener Bällen erwartet, so eine aktuelle Studie der Wirtschaftskammer Wien. Flair, Ambiente und Tradition punkten in der Bundeshauptstadt bei durchschnittlich 290 Euro Ausgaben pro Ballgast. Nicht nur direkt am Ball lassen sich die Ballbesucher ihren schönen Abend einiges kosten. Auch rund um das Ereignis profitieren viele Wiener Unternehmen. Damit die Damen und Herren eine gute und vor allem fesche Figur machen, sorgt besonders das Gewerbe und Handwerk. Die Ausgaben für das „Rundherum“ stiegen um fast 20 % im letzten Jahr.

4

Der Fasching hat wieder Wien und somit die Welt erreicht, Bälle sind wieder modern. Wer geht heuer auf Bälle? Das Eventphänomen „Ball“ hat ein großes Stammklientel, aber der Anteil der jüngeren Besucher steigt seit Jahren konstant. Dies bringt auch für die Eventveranstalter neue Herausforderungen mit sich: Die Veranstalter gehen mit der Zeit und arbeiten mit Lichtprojektionen oder Videowalls, um Balleinlagen gekonnt in Szene zu setzen. Jubiläen sind Gradmesser für Zeitspannen In diesem Jahr ist sicherlich das 100-Jahr-Jubiläum der Tanzschule Schäfer-Elmayer ein gesellschaftlicher Höhepunkt. Der Ärzteball feiert seine siebzigste Eröffnung und die Hofburg tanzt seine fünfzigste Auflage ins Neue Jahr. Wer glaubt, dass dies nur ein Wiener Phänomen ist, irrt. Graz, Linz und viele andere Städte in Österreich feiern vermehrt ihre Bälle. Aber auch international ist ein Ruck durch die Faschingszeit gegangen. In ganz Europa und der restlichen Welt wird dem Ball gehuldigt. In diesem Sinne Alles Walzer Ihr Kurt Löffelmann Herausgeber


77. Niederösterreichischer

BauernBundBall 11. Jä nner 2020 • Aust ri A C e nt e r V i e nnA Einlass: ab 19.00 Uhr • Eröffnung: 20.00 Uhr Der Reinertrag fließt Studierenden aus der Land- & Forstwirtschaft zu. Kleidung: festliche Tracht oder Abendkleidung Eintrittskarten: Vorverkauf: 35 € • Abendkassa: 40 € Ermäßigungskarte für Landjugendmitglieder und Studenten: 20 € Gruppenkarte ab 30 Personen: 30 € Kartenbestellung: karten@akademikergruppe.at www.akademikergruppe.at 02742/9020-2210 Alle Infos zum Ball: www.akademikergruppe.at

SHU T SER TLEaus VICE ganz NÖ

5


70 16

BALL TOTAL XX

INHALT

14

ESSENTIALS 4 | EDITORAL 8 | NOIR TRESOR 10 | MASTERPIECES 12 | BALL HIGHLIGHTS PORTRAITS 14 | LIFEBALL ADE 16 | 100 JAHRE TANZ, FREUDE UND ETIKETTE 22 | 70 JAHRE ÄRZTEBALL 24 | SOMMER & SCHLOSSBERG 26 | OPERNBALL UND TANGO 28 | DER TANZSAAL DER HABSBURGER MONARCHIE 32 | DAS LÄCHELN DER BALLSAISON SCHMUCK & MODE 37 | FUNKELNDE EDELSTEINE 40 | BALL-DRESSCODE: MANN 42 | CULT OF HAIR

6

IMPRESSUM: flagshipmedia: Ulanenweg 16, A-1220 Wien; Herausgeber: KG Löffelmann; Redaktion: Jean Schall, Marie-­Louise Fischer, Peter Reich; Art Direction: Klara Keresztes;


72

32 BÄLLE 44 | HOFBURGBÄLLE 46 | TIME TO CELEBRATE 49 | GETANZTE QUANTENMECHANIK 50 | MEDICUS AM TANZPARKETT 53 | AKADEMIKER MIT ELEGANZ & STIL 56 | UNSER HERZ SCHLÄGT FÜR EUROPA 58 | RATHAUSBÄLLE 63 | WA_LZER & QUEER 64 | WIENER BÄLLE 65 | PRALINEN UND TANZ 67 | RISING STARS 68 | MUSIK UND KULTUR 70 | DAS GRÜNE HERZ TANZT! 72 | PRACHT DER TRACHT 74 | BALL INTERNATIONAL 76 | BALL DINNER 78 | BALLKALENDER Fotos: Tanzschule Schäfer-Elmayer (Cover), Joanna Pianka, Rad Blitzky, KGL; Grafik: The Move on; Redaktion & Anzeigenverwaltung: flagshipmedia.

50 7


2.

3.

5.

NOIR TRESOR

Die Versuchungen der Nacht – ein Tresor der Gefühle, der Geheimnisse verhüllt, um sie zur rechten Zeit zu enthüllen.

1.

6.

4.

1. CAROLINA SANTO DOMINGO. Schultertasche aus Shearling. Italien aus kuscheligem schwarzen Shearling in einer klassischen Baguette-Silhouette gefertigt. Sie hat eine breite goldfarbene Kette, die sehr gut zu Tailoring in gedeckten Farben passt. € 645,– 2. BOTTEGA VENETA. BV Rim Clutch aus gestepptem Leder. Das Modell verbindet gleich zwei markante Trends der Zeit: gestepptes Leder und dreieckige Details – hier in Form eines Griffs. € 1.200,– 3. CHRISTIAN LOUBOUTIN. Clutch aus Veloursleder und strukturiertem Leder. Auf der Umschlagklappe aus Veloursleder der „Paloma“ Clutch von Christian Louboutin ist der verspielte Schriftzug „Love“ aus Pailletten und Zierperlen in leuchtenden Farben zu sehen. € 1.790,– 4. JIMMY CHOO. Cloud Clutch aus Veloursleder mit Kristallen. Ein Accessoire mit denen Sie Cocktailkleider und Ballkleider noch glamouröser stylen können. Eine Variante aus Veloursleder gefertigt und mit einer von Kristallen umrandeten Schleife. € 1.795,– 5. EMILY LEVINE. Tribbie Clutch aus Satin mit Verzierungen. Goldfarbene Metalldetails mit schwarzem Satin, Glasperlen und Pailletten. € 250,– 6. 16ARLINGTON. Ralphie Tote aus Leder mit Straußeneffekt und Federn. Verspielte Federn tauchen in den Kollektionen von 16ARLINGTON immer wieder auf, und auch die „Ralphie“ Tote wurde mit dem weichen Gefieder besetzt. € 620,–

9.

7.

8.

10.

8

7. GUCCI. Broadway Clutch aus Satin mit Kristallen. Die in Italien gefertigte Clutch aus glänzendem Satin zeigt sich in einer ovalen Silhouette, die an die 20er-Jahre erinnert. Der Klappverschluss ist mit einem kristallbesetzten Schmetterling verziert. € 1.890,– 8. ALEXANDER MCQUEEN. Four Ring verzierte Clutch aus Leder mit Krokodileffekt. Die Clutch von Alexander McQueen zeichnet sich durch den unverkennbaren „Knuckleduster“-Verschluss mit funkelnden Kristallen und den markentypischen „Skulls“ aus. € 1.295,– 9. BIENEN-DAVIS. Régine Tote. Das kastenförmige Modell hat eine Hülle aus luxuriösem strukturierten Leder und einen femininen Griff, der den in Gold getauchten Verschluss mit Krokodileffekt einrahmt. € 2.750,– 10. SAINT LAURENT. Diese Clutch mit Troddel von SAINT LAURENT erinnert an die Vintage-Flasche des „Opium“ Parfums des Hauses. Das Modell wurde in Italien aus glänzendem Plexiglas und goldfarbenen Details gefertigt. € 2.250,–


30

01

2020

Wiener Hofburg

BALL DER TECHNISCHEN UNIVERSITÄT WIEN Donnerstag, 30.01.2020 Kartenbüro technische Universität Wien tU corner, 1040 Wien, resselgasse 5 (ecKe Wiedner haUptstrasse) ab 16. jänner 2020 mo.: 9 – 19 Uhr, di. – fr.: 9 – 16 Uhr tel.: +43-1-58801-41929 ballKarten Und tischplätze online WWW.tU-ball.at/Karten (bis 12. jänner 2020)

Pr i v a te F i n a n c e

9


1.

1. BREGUET „L’ORANGERIE”. 18 Karat Gelbgold. Zifferblatt im Schneebesatz mit 141 Diamanten überzogen. Höhenring mit 48 Diamanten überzogen. Armband besetzt mit 152 Diamanten, 142 Spessartingranaten, 146 Rubinen, 14 Spinellen, 58 gelben Saphiren, 71 rosa Turmalinen und 25 gelben Beryllen. Automatikwerk. Spirale aus Silizium. Saphirboden. € 393.100,– 2. BREGUET SECRET DE LA REINE. Gehäuse aus 18 Karat Weißgold. Von Hand geschnitzte florale Kamee und Schleifendekoration aus 18 Karat Weißgold, gepflastert mit 432 Diamanten im Brillantschliff, drehbar auf einem Schaft, um die Zeit anzuzeigen. Zifferblattflansch besetzt mit 48 Brillanten. Zifferblatt aus versilbertem Gold mit 116 Diamanten im Brillantschliff in traditioneller Fassung. Breguet-Medaillon in weißem Perlmutteinsatz um 12 Uhr. € 109.500,–

2.

3. BREGUET„BE CRAZY“. 18 Karat Weißgold, oval. Mittelteil besetzt mit mehr als 1.000 beweglichen Baguetteschliff-Diamanten. Höhenring rautenförmig mit 56 Baguetteschliff-Diamanten besetzt. Zifferblatt: 18 Karat Weißgold, strahlig mit 133 BaguetteschliffDiamanten beschichtet. Armband: 18 Karat Weißgold, mit mehr als 270 Baguetteschliff-Diamanten beschichtet. Preis: Auf Anfrage

3.

4.

10

5.

4. BREGUET MARIE-­ ANTOINETTE „DENTELLE”. 18 Karat Weissgold. Automatikwerk. Spirale aus Silizium. Lünette, Höhenring, Gehäusemittelteil und Halterung mit 245 Diamanten, Spitzen mit 89 Diamanten und einem Rubin besetzt. Versilbertes Goldzifferblatt mit 123 Diamanten sowie weißem Naturperlmutt geschmückt. Saphirboden. € 194.100,– 5. LES VOLANTS DE LA REINE PREVNEXT. 18 Karat Weißgold. Lünette und Mittelteil besetzt mit 146 Brillantschliff-Diamanten. Höhenring besetzt mit 66 Brillantschliff-Diamanten. Schleifen in Schneebesatztechnik mit 193 Brillantschliff-Diamanten beschichtet und 11 Baguetteschliff-Diamanten sowie 2 Kissenschliff-Saphiren. Eingelegtes Breguet-Medaillon bei 12 Uhr. Werk: Mechanisch mit Automatikaufzug. Numeriert und mit BREGUET signiert. Kal. 586. 6¾. Armband: Satin, Faltschließe besetzt mit 26 Brillantschliff Diamanten. € 124.400,–


1.

2.

3.

MASTERPIECES

„Eine schöne Uhr zeigt die Zeit an, eine schöne Frau lässt sie vergessen.“ Maurice Chevalier

Doch wenn die Quadrille ruft, muss man im Takt sein. 1. BREGUET CLASSIQUE TOURBILLON EXTRA-PLAT ­SQUELLETTE 5395. Extra flache Classique Grande Complication, skelettiert, mit Tourbillon. Automatikwerk mit peripherer Schwungmasse. Spiralfeder und Hemmung aus Silizium. Stundenring mit römischen Ziffern auf einer Saphirglasscheibe. Kleine Sekunde auf der Tourbillonachse. Saphirglasboden. Wasserdicht bis 3 bar (30 m). 18 Karat Roségold oder Platin 950. € 219.000,– 2. GIRARD-PERREGAUX LA ESMERALDA TOURBILLON. Das High-End-GP-Tourbillon, inspiriert von einer Taschenuhr von 1889 mit drei Brücken, jetzt in Weißgold. Der Tourbillonkäfig, der aus 80 Komponenten besteht, ist komplett von Hand vollendet. € 212.000,– 3. BUCHERER HERITAGE TOURBILLON DOUBLE PERIPHERAL. Ein limitierter Zeitmesser als Hommage an die facettenreiche Geschichte der Luzerner Uhrenmanufaktur: Die Heritage Tourbillon DoublePeripheral Limited Edition verkörpert 130 Jahre Savoir-faire von Carl F. Bucherer. € 82.888,– 4. GLASHÜTTE PANOMATIC­LUNAR LIMITIERTE EDITION. Bei der neuen, auf 50 Stück limitierten Edition aus Edelstahl steht das aufwendig gefertigte Zifferblatt im Farbton Rosé-Opalin im Mittelpunkt. Blaue Akzente bei der Mondphasenanzeige, den Zeigern, Indexen und dem Großdatum sorgen zudem für außergewöhnliche Kontraste. Die Neuheit ist ab sofort in den Glashütte Original Boutiquen weltweit erhältlich. € 9.800,–

4.

5.

5. BREGUET TASCHENUHR CLASSIQUE GRANDE COMPLICATION. Mit großem Läutwerk und Tourbillon in 18 Karat Gelbgold. Handgraviert, in beide Richtungen aufziehbares Handaufzugwerk. Exzentrischer Stundenkreis. Minute aus der Mitte. Versilbertes, handguillochiertes Goldzifferblatt. Saphirboden. € 849.100,– 6. 6300G – GRANDES COMPLICATIONS. Ein neues blaues Ziffernblatt für die komplizierteste Patek Phillipe Armbanduhr. Leistung und Eleganz sind die herausragenden Merkmale der kompliziertesten Armbanduhr von Patek Philippe. Die neue Double-FaceAusführung in Weißgold glänzt mit zwei opalblauen Zifferblättern. Das Gehäuse mit handguillochiertem „Clous de Paris“-Dekor zeichnet sich durch seinen patentierten Wendemechanismus aus. Zu den insgesamt 20 Komplikationen gehören auch fünf Schlagwerkfunktionen mit zwei patentierten Weltpremieren: der Alarm mit Zeitschlag und eine Datumsrepetition mit beliebig einstellbarem Kalenderschlagwerk. € 3.000.000,–

6.

11


STEIRERBALL Die Ballgäste werden von der ersten Minute durch das grüne Herz inspiriert. Die kulturellen, kulinarischen und musikalischen Akzente werden die drei „Genussecken“ der Steiermark – Südsteiermark, Schilcherland und Lipizzanerheimat – beim Steirerball 2020 setzen. Ein Achterl vom vorzüglichen Schilcher, ein Schuss Steirisches Kürbiskernöl und – wer weiß – vielleicht auch ein paar temperamentvolle Lipizzaner verzaubern die Wiener Hofburg in ein grünes Tanzparkett. Freitag, 10. Jänner 2020. Hofburg Vienna www.steirerball.com

Ball Highlig

Ball H

77. NÖ BAUERNBUNDBALL Pracht der Tracht. Niederösterreich verzaubert die Bundeshauptstadt mit Tanz, Tracht, Vergnügen und Genuss. Die Akademikergruppe des NÖ Bauernbundes präsentiert, angeführt von der Weinkönigin und den NÖ Produkthoheiten, einen Querschnitt aller landwirtschaftlichen Sparten des größten Bundeslandes. „So schmeckt Niederösterreich“ begleitet die Ballgäste kulinarisch neben vielen anderen Höhepunkten der Veranstaltung. Samstag, 11. Jänner 2020 Austria Center Vienna www.akademikergruppe.at/ bauernbundball/willkommen

10/01

BALL DER OFFIZIERE In allen Kulturen der Welt scheint es so, dass Gold und Silber auf Grund ihres Glanzes eine besondere Faszination ausüben. Das Ballprogramm wird seine Ballgäste unter diesem Motto faszinieren. Die prächtigen gold- und silberverzierten Uniformen der vielen ausländischen Militärattachés strahlen dann ebenso wie die Augen der Jungdamen im Scheinwerferlicht der Eröffnungszeremonie. Freitag, 17. Jänner 2020. Hofburg Vienna www.ballderoffiziere.at

BALL DER PHARMACIE „Caribbean Dreams“ – ein Ballmotto, das nicht nur ein rauschendes Tanz-Fest verspricht, sondern auch Träume beschwingter Vergnügung in die Hofburg bringt. Der Pharmacieball ist einer der traditionsreichsten Bälle im Wiener Ballkalender und ein Rezept für Tanzvergnügen. Samstag, 18. Jänner 2020 Hofburg Vienna www.pharmacieball.at

11/01

18/01

17/01

23/01

Der Goldene Saal des Wiener Musikvereins verwandelt sich in den elegantesten Ballsaal der Welt und wird zur atemberaubenden Kulisse für den Ball der Wiener Philharmoniker. Ein Erlebnis, das seit Jahrzehnten zu den Höhepunkten der Wiener Ballsaison gehört. Donnerstag, 23. Jänner 2020 Wiener Musikverein www.wienerphilharmoniker.at

12

© Harald Minich/HBF

BALL DER WIENER ­PHILHARMONIKER


ghts

BALL HIGHLIGHTS

Highlights

Die innovativste und älteste Tanzveranstaltung der Ballsaison. Tradition ist Takt, Fortschritt die Melodie. Das Orchester der Technischen Universität Wien und eine sehr aufwendige Choreographie der Balleröffnung bezaubern auf diesem traditionsreichen, internationalen Universitätsball. Donnerstag, 30. Jänner 2020 Hofburg Vienna www.tu-ball.at

01/02

20/02 30/01

IAEA STAFF ASSOCIATION BALL Es herrscht internationale bunte Mannigfaltigkeit und interessantes Stimmengewirr. Man ist an die Zeit des Wiener Kongresses erinnert. Die Internationale Atomic Energy Agency ladet zu ihrem prachtvollen und weltoffenen Ball in die Hofburg ein. Samstag, 1. Februar 2020 Hofburg Vienna www.iaea.org

WIENER OPERNBALL Der große, aufregende Ball feiert in der Wiener Oper ihre Sänger und ihre Musiker mit internationalen Gästen. Mitglieder der Regierung und der Bundespräsident empfangen weit angereiste Gäste zu einer außergewöhnlichen Wiener Ballnacht. Donnerstag, 20. Februar 2020 Wiener Staatsoper www.wiener-staatsoper.at

71. BONBONBALL

WIENER ÄRZTEBALL Der „Zauber des Musicals“ ist der Leitsatz des Balles. Die Gäste des Wiener Ärzteballs haben die Möglichkeit, an nur einem Abend durch die Welt der Musicals zu reisen. Das traditionsreiche Ballprogramm wird mit den berühmtesten Hits aus Elisabeth, Grease, West Side Story und vielseitigen Showeinlagen schwungvoll choreographiert. Beim Jubiläumsball wird weiblichen Ballbesucherinnen eine Freude beschert werden. Samstag, 25. Jänner 2020 Hofburg Vienna www.aerzteball.at

TU BALL

© Wiener Staatsoper /Moshammer

25/01

Tanzträume in Wien

21/02

Der Wiener Ball am Tanzparkett schlechthin. Er ist voller bunter und süßer Überraschungen. Eine wahre Verlockung für Nasch- und Tanzkatzen. Die Tanzprinzen, die Wahl der Miss Bonbon, die traditionelle Mitternachtseinlage – alle machen süße Stimmung bis in die Morgenstunden. Freitag, 21. Februar 2020 Wiener Konzerthaus www.bonbonball.at

RUDOLFINA REDOUTE Mit dem prächtigen Abschluss-Ballfest geleitet die Rudolfina Redoute den Wiener Fasching in die Fastenzeit. Das Charakteristikum der Redoute ist die „Dame mit Maske“. Diese wird zu Mitternacht ablegt. Montag, 24. Februar 2020 Hofburg Vienna www.rudolfina-redoute.at

24/02

13


LIFE BALL

ADE! A

m 29. Mai 1993 findet er zum ersten Mal statt. Für das Event bringt Gery Keszler, der früher als Visagist tätig war, Stardesigner Thierry Mugler nach Wien. Der damalige Bürgermeister Helmut Zilk setzt sich dafür ein, dass die Aids-Benefiz­gala im Rathaus stattfinden kann. Der Life Ball ist somit die einzige Veranstaltung zugunsten von Aids-Organisationen, die in einem „politischen“ Gebäude stattfindet. Aufgrund des großen Erfolges des ersten Life Balls und der enormen Nachfrage beschließen die Organisatoren rund um Keszler 1994 eine „Wiederholung“. Mit der fünften Ausgabe am 10. Mai 1997 entwickelt sich der Life Ball zum Megaevent. Die „Queen of Punk” Vivienne Westwood kommt aufs Neue nach Wien, um die Modeshow auszurichten. Falco singt im Rathaus die Mitternachtseinlage. Gery Keszler gründete mit seinem Freund Torgom Petrosian 1992 den Verein Aids Life. Nachdem Torgom an Aids erkrankte, beschloßen seine Freunde, in Österreich einen Charity-Event zu organisieren. Der Life Ball war geboren. Torgom Petrosian sollte aber nur den ersten Life Ball erleben. Der Rest der Ball-Story ist bereits Stadtgeschichte geworden. In letzter Zeit sei es immer diffiziler geworden, Sponsoren und Spender für den Ball gewinnen zu können, äußerte sich Keszler. „Das Bewusstsein ist heute einfach ein anderes. Dem tragen wir nun auch

14

Eine Ballveranstaltung von weltoffenem Format nimmt Abschied. Rechnung.” 26 Jahre nach dem ersten Life Ball sei es an der Zeit, neue Wege zu gehen. „Die Rahmenbedingungen und Umstände haben sich über die letzten Jahre sehr verändert”, sagte Keszler. „Im Kampf gegen Aids haben wir viel erreicht. Aids hat sich von einem Todesurteil zu einer chronischen Krankheit gewandelt. Durch diesen Erfolg ergibt sich die paradoxe Situation, dass die Zahl der Verbündeten für Aids-Hilfsprojekte international und national abnimmt.” Große Herausforderungen gäbe es dennoch – vor allem in Afrika: „Wir werden mit dem Reingewinn des 26. Life Ball unsere Energie jenen Regionen widmen, wo das Problem noch immer akut ist und wir Leben retten können. In Österreich wird von den Organisationen und der öffentlichen Hand hervorragende Arbeit geleistet. Daher wird es Verständnis für unsere Entscheidung geben, dass wir in der Unterstützung heuer auf internationale Projekte fokussieren.” „Es waren unglaubliche, fantastische und intensive Jahre. Wir haben mehr bewegt, als wir je zu hoffen gewagt hätten. Ich bin so unendlich dankbar. Es ist nun Zeit, dieses Projekt zu einem guten Abschluss zu bringen”, sagte Life Ball-Begründer Gery Keszler. Der Verein „Life+”, der für die jährliche Ausrichtung des Balles verantwortlich zeichnet, werde weiter bestehen, so Keszler. „Wir werden weiterhin leidenschaftlich gegen Stigma und Ausgrenzung aufstehen und Flagge zeigen.” In den vergangenen Jahren hatte der Life Ball knapp 30 Millionen Euro Spenden für nationale und internationale Aids-Hilfsprojekte lukrieren können. Keszler dankte an die Anfänge des Life Balls erinnernd allen voran der Stadt Wien und dem damaligen Wiener Bürgermeister Helmut Zilk, der das Event ins Rathaus holte. Direkt an den 2008 verstorbenen Bürgermeister gewandt dankte Keszler – an die Anfänge des Lifeball erinnernd: „Es waren Deine Kraft und Fantasie, die uns den Rücken gestärkt haben, dieses Projekt anzugehen. Du warst ein unermüdlicher Botschafter für ein offenes und tolerantes Wien, und der Life Ball ist dafür ein weltweit sichtbarer Leuchtturm.”


15


16

Š Julie Brass

Elisabeth Himmer-Hirnigel


„In Wien leben zur Zeit hochgerechnet rund 200.000 ehemalige und aktuelle Elmayer-Schüler und somit ElmayerMarken-Botschafter. Das lässt uns zuversichtlich in die Zukunft blicken.“ Thomas Schäfer-Elmayer

100 JAHRE TANZ,

FREUDE UND ETIKETTE

Die Tanzschule Elmayer im 21. Jahrhundert

Am 19. November 1919 startete Rittmeister Willy Elmayer – in einem von seinem Bruder geliehenen Frack – den ersten Tanzkurs in seinem am 1. Oktober 1919 eröffneten „Privaten Tanzinstitut“ in den ehemaligen Stallungen des Palais Pallavicini. 100 Jahre später bittet Thomas Schäfer-Elmayer, Enkel des Gründers, der die Tanzschule in denselben Räumlichkeiten nach wie vor führt, zum Jubiläums-Elmayer-Kränzchen in Hofburg. Die Vorbereitungen auf das große Ereignis halten die Tanzschule auf Trab. So gab es am 1. Oktober zum 100. Geburtstag der Gründungsfeierlichkeiten eine Tanzstunde anno 1919 – ein historisches Erlebnis. Bei schwungvoller Klavierbegleitung auf einem Blüthner-Pianino lernte man Tänze wie Alter Foxtrott (Storchtrott), Boston, Charleston oder Stepptanz. Thomas Schäfer-Elmayer, der die Tanzschule in dritter Generation nun in ihr großes Jubiläum führt, ist ein Garant der Tanzschulkultur in Wien und Österreich. Bei einer Führung durch die Tanzschule im Palais Pallavicini kann man die Geschichte der Tanzschule und der Wiener Ballkultur fühlbar spüren. Ein ganzes Jahrhundert schwingt

mit: Von der Gründung bis hin zur modernen Tanzschule mit außerordentlichem Flair und Traditionsbewusstsein war es ein harter Weg. Eröffnung in der Zwischenkriegszeit Willibald Elmayer, der Gründer, wurde als dritter Sohn des Feldmarschallleutnants Elmayer von Vestenbrugg und Maria Theresia Elmayer von Vestenbrugg am 27. Mai 1885 in Wien geboren. „Die Pferde ließen mich mein ganzes Leben lang nicht los. Ich habe ihnen im Grunde alles zu verdanken – sogar meine Existenz. Denn mit den errittenen Preisen finanzierte ich meine Tanzschule und in einem Pferdestall erteilte ich Anstandsunterricht.“ – Willy Elmayer-Vestenbrugg. Nach Kriegsende waren die Zeiten für einen ehemaligen Kavalleristen im Staatsdienst nicht einfach. Ihm fiel ein französischer Roman in die Hände, in dem die Geschichte eines napoleonischen Offiziers nach Waterloo erzählt wurde. Dieser fiktive Offizier

17


18


war in einer ähnlichen Lage und beschloss eine Tanzschule in Paris zu eröffnen. Somit war die Idee der Tanzschule Elmayer geboren. Markgraf Pallavicini hatte vor, seinen Pferdestall zu vermieten. Es dauerte nicht lange bis Elmayer die Stallungen anmietete. Was nun fehlte, war das Geld. Willy Elmayer musste seine über hundert Silberpokale und Reitpreise, die er gewonnen hatte, als Sicherstellung bieten. Willy Elmayer kämpfte für seine Tanzschule und heute vor 100 Jahren, am 19. November 1919, konnte er – im von seinem Bruder geliehenen Frack – zum ersten Mal Tanzunterricht abhalten. Zum ersten Mal schallte es durch die ehemaligen Stallungen des Palais Pallavicini: „Damen und Herren zueinander! Damen und Herren wechseln die Plätze!“ Willy Elmayer, der bis zum Beginn des Ersten Weltkriegs zu den erfolgreichsten Reitern des k.u.k. Reitlehrinstituts zählte, beschloss nun seinem zweiten Traum nachzugehen: Walzer tanzen. Nach anfänglichen Schwierigkeiten erlangte die Schule rasch große Beliebtheit. Schon 1920 hat es in einem Zeitungsartikel geheißen: „Rittmeister Willy Elmayer-Vestenbrugg, der bekannteste und beliebteste Tanzlehrer von Wien.“ Modernität im Tanz Was die Schule von anderen unterschied? „Sie war die Modernste“, bemerkt Thomas Schäfer-Elmayer. „Mein Großvater war viel unterwegs und brachte die neuesten Tänze nach Wien.“ Aber auch die Etikette und das Benehmen waren von Beginn an ein wichtiger Teil für seine Schule. Natürlich waren die Jahre des 2. Weltkrieges und der Nachkriegszeit hart, aber auch hoffnungsvoll. Gepflegtes Sozialverhalten war mehr denn je gefragt. Und die Unterhaltung mit neuen modernen Tänzen wie Cha Cha, Boogie oder Tango begann die Ballsäle zu erobern. 1976 erfolgte der Umstieg auf elektronisch verstärkte Musik. Zu diesem 100. Jubiläum steht ein Blüthner Klavier im Tanzsaal. Eine Erinnerung an die Zeiten als Tanzunterricht noch persönlich und analog begleitet wurde. Herr Severin spielte in dieser Zeit das Klavier neben anderen Instrumenten. Thomas Schäfer-Elmayer durfte diese Zeit als Assistent 1966 noch kennenlernen. „Die analoge Musik hat Vor– und Nachteile. Mit dem Klavier konnte man sich viel einfacher an die Tanzschüler in puncto Können und Geschwindigkeit anpassen. Die vorgegebene elektronische Musik erleichtert wiederum die Anpassung an ein Orchester im Ballsaal“, erklärt Professor Elmayer. Die klassische österreichische Bildung erhielt in Anlehnung an die „Fledermaus“ zu Silvester eine neue Facette: 4 Klassen Volksschule und ein Tanzkurs bei Elmayer! Herr Professor Schäfer-Elmayer, 1987 mit gut 40 Jahren zögerten Sie noch ins Familienunternehmen einzusteigen? Ich habe es nie vorgehabt. Auch, wenn mein Großvater im Testament diesen Wunsch geäußert hat. Ich war ja zwei Jahre lang Assistent bei ihm. Dann ist er gestorben und ich bin 20 Jahre ins Ausland gegangen, Studium und Arbeit. Dann kam plötzlich diese Frage von meinem Vater, der sich zur Ruhe setzen wollte. Ich habe fast ein Jahr für die Entscheidung gebraucht.

Thoams Schäfer-Elmayer

Was hat damals gegen die Tanzschule gesprochen? Dass ich in der deutschen Industrie eine sehr, sehr erfolgreiche Karriere gemacht habe. Der zweite Grund war familiär bedingt. Was schlussendlich wirklich den Ausschlag gegeben hat, nach Wien zu gehen, ist die Tatsache gewesen, dass es so etwas wie die Wiener Balltradition und die Tanzschule Elmayer auf der ganzen Welt nirgends gibt. Es gibt dem Leben doch einen gewissen Sinn, sich dafür einzusetzen. Erste Erfahrungen In der Tanzschule sammelte Thomas SchäferElmayer als Assistent seines Großvaters erste Erfahrungen. Zwei Jahre lang arbeitete er bei ihm, nachdem er die Matura bestanden hatte und aus Vorarlberg nach Wien gezogen war. Als Willy Elmayer-Vestenbrugg 1966 verstarb, zogen auch seine Eltern nach Wien und übernahmen die Tanzschule. Thomas Schäfer-Elmayer zog es hingegen wieder in den Westen. In St. Gallen studierte er weiter und blieb ab da 20 Jahre lang im Ausland. Er arbeitete in großen Industriekonzernen bis sein Vater vorschlug, er solle die Tanzschule übernehmen. „Man muss sich im Leben überlegen: ‚Was mache ich eigentlich Besonderes hier auf der Welt?‘. Ich dachte mir, sich für diese Wiener Tradition und auch für gutes Benehmen einzusetzen, das sind doch Dinge, die sich lohnen.“ Der Rest ist 33-jährige Geschichte, inklusive seiner Bezeichnungen: BenimmGuru, „Dancing Star“ Juror und der „Elmayer“.

19


Beim traditionellen Elmayer-Kränzchen wird seit jeher Lebensfreude mit karitativem Engagement verbunden. Auch im Jubiläumsjahr? Jahr für Jahr spendet die Tanzschule Elmayer den Erlös aus dem Tischverkauf dem geriatrischen Pflegekrankenhaus „Haus der Barmherzigkeit“. Wie schon Konfuzius sagte, ist man ohne Anstand nur ein Bettler, auch wenn man goldglänzende Seide trägt. Heute muss man gutes Benehmen dort leben, wo es am wichtigsten ist: nämlich anderen Menschen zu helfen. In der Zwischenzeit wurde Thomas SchäferElmayer zur Konstanten des Wiener Balllebens. Über zwanzig Balleröffnungen, das Schreiben von Benimmfibeln und die Leitung von bis zu hundert Seminaren im Jahr füllen die Tage aus. Auf Anfrage gibt er gerne einen Ratschlag: „Das wirkliche Ziel von gutem Benehmen ist es, Lebensqualität zu erzeugen, damit wir uns einfach wohler fühlen und mehr von unserem Leben haben“, meint er. THOMAS SCHÄFER-ELMAYER steckt voller Überraschungen. 29 Jahre hat seine Tanzschule Elmayer die Eröffnung des Opernballs choreografiert (wie auch in den 1930ern). Er selbst war dafür sieben Jahre verantwortlich. Im Jahr des Wechsels 2009 kam es zu einer Sensation: Opernball war gestern – jetzt kommt der Life Ball! Was keiner für möglich hielt, wurde Realität. Unter seiner Regie tanzten 100 Paare nach Eröffnungsregeln auf dem Blue Carpet ein. Frack und rotes Kleid waren ein Augenschmaus, wie die Eröffnung selbst. Ein Paar des Komitees war homosexuell, ein Hinweis darauf, dass 99 % der HIV-Infizierten heterosexuell sind. Augenzeugen dieser Eröffnung: Bill Clinton, Fran Drescher, Katy Perry, Pamela Anderson und viele andere mehr. Thomas Schäfer-Elmayer eröffnete den Ball mit den Worten: „Alles Liebe!“ Man kann der Tanzschule Elmayer gratulieren und gespannt auf die nächsten 100 Jahre warten.

100. ELMAYER KRÄNZCHEN Dienstag, 25. Februar 2020 Einlass: 17 Uhr, Beginn: 18 Uhr Damen: langes Ballkleid, Cocktailkleid Herren: Smoking, Frack, schwarzer Anzug mit Masche, Uniform Info: www.elmayer.at

20

Wenn wir in die Zukunft blicken, in die nächsten hundert Jahre, wie wird der Ball, der Tanzschulunterricht aussehen? Das ist eine interessante Frage, denn, wenn wir die Vergangenheit betrachten, z. B. 1919, dann hat es damals ganz andere Tänze gegeben. Wir haben sie wieder einstudiert und beim nächsten Elmayer-Kränzchen kann man einige davon lernen. Im Marmorsaal wird der Storchtrott aus dieser Zeit gelehrt, neben Charleston. Sicherlich bestehen bleiben wird der Wiener Walzer. Stark im Kommen sind die lateinamerikanischen Tänze, wie Tango, aber auch die Quadrille française. Sie ist derzeit ein Highlight bei Ballbesuchern. Dass sie zu Mitternacht getanzt wird, das gibt es erst seit den 70er-Jahren. Ob aus den modernen Tänzen Gesellschaftstanz wird, kann man noch nicht genau wissen. Wir unterrichten die Schüler nach dem Welttanzprogramm: Damit können unsere Absolventen weltweit auf ähnlichen Events tanzen. Ist Tanzen Medizin? Tanzen ist prinzipiell sehr zu begrüßen, da es ein Urbedürfnis des Menschen ist. Das Tanzen liegt den Menschen im Blut, sie brauchen das. Wenn man jemanden zum Tanzen bringt, merkt er, wie angenehm es ist, sich zu bewegen. Wir sind einmal im Monat im Demenz-Café im Haus der Barmherzigkeit. Ich bin oft sehr ergriffen, wenn man bemerkt, wie angenehm es von den Menschen empfunden und wie es geschätzt wird, sich der Musik hinzugeben. Therapeutinnen bewegen sich mit den Patientinnen. Ein junges Paar tanzt zu der Musik aus der Zeit als die Patienten jung waren, und so wird ein biografisch relevantes Setting geschafft.


21


70 JAHRE ÄRZTEBALL MODERNITÄT & TRADITION Die begeisterte Tänzerin und Ballchefin Dr. Isabella Clara Heissenberger führt den Wiener Ärzteball in sein 70. Jubiläum. Vor sieben Jahren hatte sie ihren Einstand im Ballkomitee, wo sie die Leitung übernahm. Unter ihrer achten Regie geht der Ball in das 70. Jubiläumsjahr.

Frau Dr. Heissenberger, wie und wann sind Sie zu der Ehre gekommen, dieses Amt zu übernehmen? Zum Ärzteball hat mich mein Engagement in der Ärztekammer geführt. Von Beginn an war der Ball für mich ein großes Anliegen, schließlich bin ich eine sehr passionierte Tänzerin. Die Arbeit im Ballkomitee hatte mir schon lange Zeit – fünf Jahre lang – sehr viel Freude bereitet. Dann war es eine große Ehre für mich die Leitung des Ballkomitees zu übernehmen. Dr. Isabella Clara Heissenberger – eine junge Ärztin führt den Vorsitz im Ballkomitee des traditionsreichen Wiener Ärzteballs

22

Der einzigartige Blumendekor, die Eröffnung und die Balleinlagen sind bereits legendär, warum? Seit ich den Ball übernommen habe, habe ich mein Augenmerk auf die Marke Ärzteball gelegt. Ich bin manchmal sehr streng, das wissen auch die Künstler. Ich besuche die Proben und falls etwas nicht stimmig ist, versuche ich es gemeinsam zu verbessern.

Wie verbinden Sie Tradition und Modernität am Ärzteball? Die Hofburg und ein Ball gestatten einen Rückblick – ein Eintritt, in eine andere Zeit. Deswegen würde ich nie das Konzept mit der Eröffnung, dem Jungdamenund Jungherrenkomitee und dem großen Ballorchester ändern wollen. Unabhängig davon versuche ich natürlich etwas „Modernes“ in den Ball zu integrieren, wie die kleinen Utensilien bei den Eröffnungspaaren. Gemeinsam mit den künstlerischen Gestaltern haben wir den Spagat zwischen Moderne und Tradition geschafft, eine altehrwürdige Veranstaltung in eine neue Zeit zu holen, ohne der Tradition Abbruch zu tun. Der traditionelle Ablauf mit der Eröffnung, dem Jungdamen- und -herrenkomitee, den zahlreichen Einlagen und die Quadrille sind feste, unverzichtbare Bestandteile


Der Weg des Ärzteballs 1949 bis 2020 – vom Konzerthaus in die Hofburg auf Initiative von Ärztekammerpräsident Dr. Fritz Daume, 1963

des Ärzteballs. Es ist mir ganz besonders wichtig, dass der Ball nicht nur die klassischen Ballgeher älterer Generationen, sondern auch Studenten und Schüler in den Bann zieht. Ein Ball soll nicht nur einer Altersgruppe gefallen, sondern muss alle Generationen ansprechen. Schätzt das Publikum diese Anstrengungen? Ja. Wir konnten unser Stammpublikum halten und deren Kinder oder Enkelkinder begeistern. Sie sagen, dass der Ärzteball ein cooler Ball sei, und sie kommen gerne. Die Logen im Festsaal sind innerhalb von einer Woche vergeben. Wir gewinnen aber auch immer neues Stammpublikum und darauf sind wir stolz. Wenn jemand zum ersten Mal auf den Ärzteball geht, sozusagen „hineinstolpert“, dann möchte er oder sie meistens nächsten Jahr wiederkommen. Die Eröffnung am Ärzteball ist immer eine Attraktion, warum? Die Eröffnung durch das Wiener Ballett Theater Mastaire ist ein wenig anders als andere. Es gibt immer frische Ansätze und Ideen. Da ich selbst viele Eröffnungen in meiner Jugend tanzen durfte, kenne ich die Herausforderungen einer Eröffnung. Am Ärzteball wird sie immer neu und interessant sein. Wie werden die Einlagen am Ball sein? Die einzelnen Einlagen werden aufeinander abgestimmt und richten sich nach dem Motto, welches sich wie ein roter Faden durch die Veranstaltung ziehen wird. Dazu zählt natürlich auch das unvergleichliche Ambiente der Wiener Hofburg, die wieder mit einem aufwändigen Blumenschmuck dekoriert wird. 2020 werden die Gäste den „Zauber des Musicals“ erleben.

23


SOMMER &

SCHLOSSBERG

24


Die schönste Location in Graz verwandelt sich am 27. Juni 2020 schon zum dritten Mal in coole Sommerparty-Floors mit einem eleganten Sommerballfeeling. Die zahlreichen Gäste aus Society, Wirtschaft, Sport, Politik und Kultur werden in diesem einzigartigen Setting begeistert, um darin den Start in den Sommer zu feiern. Wenn die Schlossbergbühne Kasematten im unvergleichlichen Ballroom-Style des Schlossbergballs aufleuchtet, dann glaubt man, dass das ehemalige Schloss zu neuem Leben erweckt wurde. Die „Schlossbergball-Society-Rookies“, 50 tanzbegeisterte Mädel und Burschen, werden hier im Herzstück des Schlossbergballs ihren Opener präsentieren und daneben sorgen Artisten für eindrucksvolle Körperkunst. Am Entrée Talstation beginnt der zauberhafte Abend am Schlossberg. Der Ball mischt in einzigartiger Weise das Flair eines eleganten Balls mit einer coolen Sommerparty und verführt im illyrischen Sommerklima in die südliche Lebensart der Genusshauptstadt. Zu späterer Stunde wird man im Ballsaal Kasematten mit einem – vorerst noch streng geheimen – atemberaubenden Late Night Special überrascht. Im Anschluss daran gibt es wieder den unglaublich lustigen „Meneaito“, dem offiziellen Gruppentanz des Schlossbergballs. Meneaito – spanisch für (um)rühren – ist ein Gruppentanz, der in Reihen getanzt wird. Dieser Tanz ist 1992 auf der Féria de Cali (Kolumbien) entstanden und kam kurz darauf nach Europa, wo er einen wahren Hype in lateinamerikanischen Tanzlokalen erlebte. Das Programm und die Stationen der Ballnacht sind einzigartig. Rund um die wunderbare Schlossbergbühne Kasematten – ausgehend von der Red Carpet Piazza – verwandeln sich die einzigartigen Szenerien für den Schlossbergball in unverwechselbare Floors. Unterschiedlichste Live-Acts und kulinarische Höhepunkte verführen in eine beschwingte Ballnacht. Red Carpet Piazza, Genussgarten, Cocktail Green, Ballsaal “Kasematten”, Skybar, Restaurant und das Discorama warten darauf, erkundet zu werden. Die Nacht ist fast zu kurz.

SCHLOSSBERGBALL Samstag, 27. Juni 2020 Schlossberg Kasematten, Graz Einlass 18.30 Uhr, Beginn: 21 Uhr. Dresscode: Cocktail Karten: tickets@schlossbergball.at, T +43 316 8000

Passend neu auch der Dresscode: Cocktail. Der coole Schlossbergball verlangt natürlich auch nach einer luftig-leichten und dennoch geschmackvollen Garderobe. Cocktail ist eine Kleiderordnung, die ursprünglich aus Amerika stammt und sowohl dem Herrn, wie auch der Dame zwar die Eleganz des Kleidungsstils vorschreibt, ansonsten aber recht viel Freiheit zur persönlichen Entfaltung lässt. Seinen Namen hat der Dresscode, weil er ursprünglich in stilvollen Cocktailbars als Voraussetzung galt, um Einlass zu finden. In jedem Fall ist man mit diesem Outfit am Schlossbergball perfekt gekleidet.

25


Die Bälle in der Stadt Wien haben eine lange kulturelle Tradition und reichen bis vor die Zeit des Wiener Kongresses ­ (1814-1815) zurück. Aber sie gab es auch in anderen Teilen der Erde: Südamerika!

OPERNBALL UND TANGO

WIEN UND BUENOS AIRES S. Elefante, S. Jovicic, M. Elefante, R. Rodriguez, Übersetzung A.M. Borowska

200 Jahre später schwingt das Pendel des Tango Argentino zurück und Tango erobert die Bälle in Wien. Es stimmt daher nicht wunderlich, dass einer der ältesten Ballveranstaltungen – der Ball der TU Wien – eine Milonga ins Programm aufnahm und viele andere Bälle diesem Beispiel folgten. Argentinien. Der Ball unter dem Kreuz des Südens Bälle waren in ganz Europa verbreitet und erreichten bald die Neue Welt. Es gibt historische Dokumente, die zeigen, dass bereits im Jahr 1877 Bälle in Buenos Aires organisiert wurden. Ein Artikel, der am 7. Januar 1877 in der Zeitung „El mosquito“ veröffentlicht wurde, bezieht sich auf einen Maskenball in der argentinischen Hauptstadt. Die Bälle waren hochkarätige Veranstaltungen, bei denen sich die Aristokratie treffen konnte und neben dem Spaß am Tanzen auch die Gelegenheit nutzen konnte, über Geschäfte zu diskutieren. Sowohl in Wien als auch in Buenos Aires folgten die Bälle einem bestimmten Protokoll, z. B. hatten die Frauen das sogenannte Carnet de bal. Es war ein Heft, in dem die Tanzstücke, die für den Abend programmiert waren, aufgelistet waren. Die Dame konnte neben der Art des Tanzes den Namen des Tänzers schreiben, der sie zum Tanzen für das bestimmte Tanzstück eingeladen hatte. Habanero am Opernball Natürlich gab es Bälle, bei denen es auch die Möglichkeit gab, Rhythmen zu tanzen, in denen eine Umarmung gefordert war. So war zum Beispiel der Opernball, den 20. Januar 1877 in Buenos Aires,

26

mit der Habanera – in Europa bekannt als „American Tango“ – der zweite Tanz im Programm. Das Plakat eines weiteren Maskenballs, der während der Karnevalszeit im Gran Teatro Broadway in der Calle Corrientes, Buenos Aires, Anfang März (unbekannten Jahres im 19. Jahrhundert), organisiert wurde, kündigte an, dass am Abend vier verschiedene Rhythmen gespielt werden: Tango, Foxtrott, Vals und Rumba. Das berühmte typische Lomuto-Orchester war zu einem Auftritt eingeladen worden. Deshalb erscheint es logisch anzunehmen, dass der argentinische Tango anstelle des Salon-Tangos gespielt wurde. Andererseits lässt sich nicht eindeutig ableiten, ob damals der Wiener Walzer oder der Vals criollo gespielt wurde, da das Werbeplakat leider keine konkreten Informationen darüber liefert. Der argentinische Tango, geboren und entwickelt am Río de la Plata, erreichte Europa relativ schnell und wurde in den Hauptstädten schnell populär. 1910 ging der Deutschmeister Mimi Hermann mit seiner Band nach Buenos Aires und trat im Teatro Colón mit Märschen und Walzern auf. Nach seiner Rückkehr nach Wien am 16. Dezember 1910 gab das Orchester ein Konzert im Volksgarten in Wien und spielte als Geschenk für die Wiener: einen „Tango“.


Ein Artikel in der Wiener Zeitung „Das Wiener Tagblatt“ vom 19. November 1913 liefert wichtige Hinweise über die Reaktion der europäischen Gesellschaft auf diesen neuen Rhythmus und Tanz. Wie in dem Artikel berichtet, kam der argentinische Tango zuerst in Paris an. „Im Vorjahr erschien der Name Tango zum ersten Mal in der Öffentlichkeit in Paris. Der Figaro führte einen seltsamen argentinischen Tanz auf, der in einem eleganten Nachtclub getanzt wurde.“ Der Tango wird heute in allen Wiener Tanzinstitutionen getanzt. So las man damals in der Wiener Zeitung, „Der Tango ist Tagesgespräch in allen Familien und Tanzlehrer, die die Anforderungen kaum erfüllen, können sich die Hände reiben und zum Glück lächeln.“ Viele Cafés in Wien spielten argentinischen Tango (z. B. Parisien-Bar in der Schellingasse 4) und Theater präsentierten auch argentinische Tangoshows (z. B. Franz Léhar‘s „Tangokönigin“; am 9. September 1921 im Apollo-Theater). Es ist jedoch nicht klar, ob der argentinische Tango jemals in das Programm eines der traditionellen Bälle Wiens aufgenommen wurde, da noch kein Beweis dafür gefunden wurde. Sicher ist, dass die Gefühle für diesen neuen Tanz in der Wiener Gesellschaft unterschiedlich waren. Am 30. November 1913 wurde in der Wiener Zeitung ein Artikel veröffentlicht, in dem es heißt, dass nach einer Sitzung des Wiener Tanzkomitees in Anwesenheit des Bürgermeisters beschlossen wurde, den argentinischen Tango vom Programm des 23. Ball der Stadt Wien auszuschließen („… dass der Tango, wie später mit lebhafter Zustimmung beschlossen, nicht in die Tanzordnung aufgenommen wird“). Während des Industriellenballs gab es ein sehr unangenehmes Ereignis. Als das Orchester anfing, die ersten Töne eines argentinischen Tangos zu spielen, stand ein Paar auf, und sobald sie ihre ersten Schritte nach dem neuen Rhythmus machten, pfiffen die anderen Gäste laut und zwangen sie, mit dem Tanzen aufzuhören. Die habsburgische Meinung zu diesem neuen Tanz wurde nicht klar zum Ausdruck gebracht, aber es ist bekannt, dass Kaiser Franz Josef seinen Offizieren in Uniform befahl, sich bei jedem Spiel mit dem argentinischen Tango hinzusetzen. In Anbetracht dieses reichen historischen Kontextes hat die Universitätsvereinigung Argentine Tango @ TU Wien und IST-Tango einen wichtigen Meilenstein in der Verbreitung des argentinischen Tangos in den traditionellen Bällen Wiens erreicht. Seit 2017 organisiert die Hochschulgruppe sogar eine argentinische Tango-Veranstaltung, zu der auch eine Milonga während des Technischen Universitätsballs (TU-Ball) gehört. Dies ist sicherlich einer der prestigeträchtigsten Bälle Wiens, da er einer der ältesten ist (seine Ursprünge reichen bis 1815 zurück) und in der prächtigen Hofburg gefeiert wird. In diesem Zusammenhang kann 2017 als ein besonders einflussreiches Jahr für den argentinischen Tango in Wien angesehen werden, da andere Bälle dem Beispiel des TU-Balls gefolgt sind und auch den argentinischen Tango in ihr Programm aufnehmen: Concordia Ball und Ball der Wissenschaften. Dieser Kontext erleichterte es, zwei immaterielle UNESCO-Kulturerbe-Stätten zu treffen: den argentinischen Tango und den Wiener Walzer. Die Begegnung dieser beiden Kulturen ist sehr faszinierend und kann sowohl für den argentinischen Tango als auch für den Wiener Walzer als eine Bereicherung gesehen werden.

27


Wenn man durch die Hofburg tanzt, wird einem die wunderbare Größe der Anlage erkenntlich. Festsaal, Zeremoniensaal und Redoutensäle vergnügen die Tänzer so weit die Beine schwingen und die Herzen tanzen.

DIE HOFBURG

DER TANZSAAL DER HABSBURGER MONARCHIE 28


29


Die Plenarsitzungen des Nationalrates und des Bundesrates finden derzeit im Großen Redoutensaal der Hofburg statt. So sind sie noch einige Zeit den Tänzern verwehrt. Aber Wiens Bälle und die Ballbesucher sind geduldig mit ihrem Tanzparkett. Eine Sozietät unter Baron Rochus de lo Prestiaus schlug der Kaiserin vor, Theatersäle in Tanzsäle für Ballfeste umzubauen. Maria Theresia ließ sich überzeugen, da sie selbst gern an Bällen teilnahm und überdies die Sozietät die Kosten übernahm. Der Neffe des Erbauers, Antonio Galli-Bibiena, übernahm die Umgestaltung zu den Redouten­sälen. Sie fassten bis zu 3.000 Menschen und wurden 1748 mit einem prächtigen Maskenball eröffnet. 1772: Parkett frei für das Volk Joseph II. zeigte wenig Begeisterung für diese exklusiven Veranstaltungen. 1772 öffnete er die Redoutensäle für alle Stände. Jede Person ohne Rangunterschied konnte teilnehmen. Hier wurde nicht nur getanzt, sondern auch gespielt, gegessen und getrunken. Dies war ein wesentlicher Schritt zur Wiener Ballkultur. Im Biedermeier gehörten die Redouten in der Hofburg zu den vornehmsten Faschingsvergnügungen in Wien und während des Wiener Kongresses fanden hier zahlreiche Bälle statt. Die besten Orchester Wiens spielten zum Tanz auf, später dirigierten auch Johann Strauß Vater und Joseph Lanner. 220 Jahre später brannten die Tanzsäle lichterloh. Die Redoutensäle wurden zerstört, die angrenzende Nationalbibliothek blieb gerade noch verschont, ebenso der Präsidententrakt und die Schatzkammer. Fünf Jahre dauerte die Wiederherstellung der Räumlichkeiten. Der Kleine Redoutensaal überstand den Brand und wurde originalgetreu wiederhergestellt. Das Dach sowie der Große Redoutensaal wurden hingegen völlig zerstört, der Saal dann neu errichtet und mit Wandbildern

30

Der Redoutensaal der Hofburg

und einem Deckenfresko des Wiener Malers Josef Mikl ausgestaltet. Im Dachbereich wurde ein Konferenzsaal für etwa 1.000 Personen eingerichtet. Hofball, Ball bei Hof Gegen Ende des Monats Jänner bereitete sich der Wiener Hof für die Ballsaison vor. Anspruchsvolle Arbeiten waren erforderlich, um den kaiserlichen Hof in vollem Glanz vorzustellen. Der „Hofball“ war der Staatsball der Monarchie, es galt „Erweiterter Hofzutritt“. Das bedeutete eine gewisse Öffnung der exklusiven Hofgesellschaft. Eine persönliche Einladung durch den Kaiser erhielten nur höchste Gäste. Der Hofgesellschaft selbst wurde das Erscheinen zum Ball per Aushang angekündigt. Die Festlegung des Termins wurde traditionell der Kaiserin überlassen. Der offizielle Beginn eines Hofballs war 20.00 Uhr. Um 20.30 Uhr meldete der Obersthofmeister dem Kaiser, dass die Gäste eingetroffen sind. Das Cortège formierte sich, indem um die


kaiserliche Familie die höchsten Hofwürdenträger nach Rang geordnet Aufstellung nahmen. Die Begrüßung des diplomatischen Corps dauerte fast eine Stunde. Der Ball begann um 21.30 Uhr mit dem Einzug der kaiserlichen Familie. Nun erst setzte auch das Hofballorchester zu spielen ein. Das Tanzen war bei diesem Ball eher nebensächlich, weil es dafür viel zu wenig Platz gab. Der gesellschaftliche Aspekt stand im Mittelpunkt. Das Highlight des Abends war die Abhaltung des Cercles. Es war Ziel, mit den Majestäten einige Worte zu wechseln, wobei die Konversation mit Kaiserin Elisabeth, die der höfischen Öffentlichkeit distanziert gegenüberstand, nach Augenzeugenberichten etwas schleppend verlief. Doch erst nachdem junge adelige Damen, die sogenannten „Komtessen“, der Kaiserin vorgestellt wurden, waren sie in die Gesellschaft eingeführt. Eine besondere Ehre für höchste Damen war es, zum Tee mit der Kaiserin geladen zu werden, während für den Rest der Ballgäste das Buffet eröffnet wurde. Zu Mitternacht wurde der Hofball beendet, das Kaiserpaar zog sich zurück, was für die Gäste das Zeichen zum Aufbruch war. Als Abschiedsgeschenk erhielten die Besucher die berühmten Hofbonbonnieren, die als ein beliebtes Souvenir galten, das daheim stolz präsentiert wurde. Zwei Wochen danach fand der „Ball bei Hof“ statt: Hier war die Crème de la Crème der Aristokratie unter sich, denn hier waren nur Mitglieder der hoffähigen Gesellschaft zugelassen, die persönlich eingeladen wurden. Dementsprechend intimer und nobler war der Rahmen: Für die maximal 700 Gäste wurde kein Buffet, sondern ein exquisites Souper mit Bedienung an der Tafel vorbereitet.

31


© APA/Georg Hochmuth

„Das Leben danach? Ich halte es mit Voltaire. Der hat gesagt: ‚Gott wird mir verzeihen, das ist sein Geschäft.‘“


© ViennaPress / Andreas Tischler

John Locke: „personality … belongs only to intelligent agents, capable of a law, and happiness and misery …“

DAS LÄCHELN DER BALLSAISON Was bleibt ist die Persönlichkeit

„Auf dem Opernball sind 7000 Gäste und 7000 feine Leute gibt es auf der ganzen Welt nicht. Die Gesellschaft dort war immer eine total gemischte, von den Fürsten bis zu den größten Gaunern, nur alle verkleidet.“

L

otte Tobisch-Labotyn hat viel Elan versprüht und selbst in hohem Alter spürte man die Neugier und Lebenslust. „Ich habe noch tausend Gschäftl“, sagte die Wienerin anlässlich ihres 90. Geburtstages. Die Grand-Dame des Wiener Opernballs verschied nach langer Krankheit im Badener Künstlerheim. Sie war der Inbegriff der „eleganten Wiener Salondame“, immer edel im Gemüt, immer nobel im Benehmen und höflich-charmant. Ein noch so kritisches Wort von ihr, regte auch immer zum Lächeln an.

Oft wurde sie gefragt: „Sie sind so fröhlich. Wie machen Sie das?“. So fröhlich war sie nicht immer. „Es ist ein solches Glück, wenn es einem beschieden ist, dass man diese Zeit irgendwie tatsächlich überlebt hat mit allem Drum und Dran und wenn man so halbwegs gesund ist und noch halbwegs sein Hirn beieinander hat. Ich bin jeden Tag dankbar dafür“, bemerkte Lotte Tobisch mit einem leichten Lächeln. Die ehemalige Opernballorganisatorin kannte weder Rast noch Ruh. Als Präsidentin des Vereins „Künstler helfen Künstler“, der in Baden jenes Alterswohnheim betreibt, in dem sie verstorben ist, trieb sie Geld auf und verkaufte sich ununterbrochen für diese Institution. Ihr Briefwechsel mit dem Philosophen Theodor W. Adorno gibt ein beredtes Zeugnis ihrer Intelligenz, ihres Charmes und ihrer Weltoffenheit.

33


DAS LEBEN VON LOTTE TOBISCH

„Die ewige Frage: Ist der Opernball aktuell und zeitgemäß? Da kann man nur drauf sagen: Sicher nicht! Aber macht das was?“

© media wien

Lotte Tobisch-Labotyn war die Nachfahrin einer österreichischen k.u.k Patrizierfamilie. Ihre Ausbildung erhielt sie im Internat Schloss Marquartstein in Oberbayern und im Wiener Sacre Coeur. Ihre Leidenschaft zur Schauspielkunst führte sie nach Wien ins Konservatorium Horak. Noch bevor sie diese Ausbildung abgeschlossen hatte, schaffte Tobisch schon den Sprung auf die Bretter des Burgtheaters. Mit ihrem Angebot, binnen kürzester Zeit für eine erkrankte Kollegin einzuspringen, rettete sie ihren ersten Abend am Ring – und legte den Grundstein zu ihrer Karriere. Es folgten Verträge mit allen Bundestheatern wie auch die Mitwirkung in zahlreichen Stücken im heimischen Fernsehen. 1977 erhielt sie das Österreichische Ehrenkreuz für Wissenschaft und Kunst. 1986 bekam sie den Goldenen Ehrenring des Burgtheaters, 1988 das Ehrenzeichen für Verdienste um die Republik Österreich. 1996 wurde ihr die Berufsbezeichnung Professor verliehen und 2007 bekam sie die Ehrenmedaille der Bundeshauptstadt Wien in Gold. Die turbulenten Staatsopern-Jahre Ihre hervorstechendste Partie spielte Tobisch allerdings an der Wiener Staatsoper. Sechzehn stürmische, turbulente Jahre als Ballorganistorin – sie organisierte den Wiener „Ball der Bälle“ von 1981 bis 1996 – voll mit Demonstrationen, Starrummel und Stornierungen prägten die Schauspielerin. „Man muss es ernsthaft machen, es muss klappen, es muss in Ordnung sein. Aber ernst nehmen dürfen‘s das nicht.“ Mit diesem aufregenden Abschnitt hatte sie jedoch schon seit Jahrzehnten abgeschlossen: „Ich habe in meinem Leben eines immer gekonnt: Eine meiner wenigen guten Eigenschaften ist, ich weiß, wenn was zu Ende ist. Auch was ich gespielt habe, das interessiert mich nicht mehr – das ist ein anderes Leben.“ Tobisch bezeichnete sich als einen „Menschen ohne Blick zurück im Zorn“. Was sie gegen Ende ihres Lebensabends noch wirklich interessierte: diese Rätselhaftigkeit des Menschen, wie er sich verhält. „Das einzig wirklich Interessante auf der Welt ist ja doch der Mensch. Wozu er imstande ist. Man erlebt die erstaunlichsten Dinge, im Kleinen und im Großen.“ „Ihre außergewöhnliche Popularität, die Lotte Tobisch in allen Schichten der Gesellschaft erlangt hat, verdankte sie ihrer authentischen, nie verletzenden Schlagfertigkeit, ihrem Humor, ihrer Klugheit und nicht zuletzt ihrer fabelhaften Erscheinung und Eleganz“, heißt es in einem Nachruf.

34


seit 1899

g a t n o m g n Faschi

0 2 0 2 r a u br e F 24. Wiener |lofburg www.rudolfinaredoute.at

35


Graz ¡ 27. Juni 2020 ¡ Schlossberg Die bezauberndste Sommernacht des Jahres www.schlossbergball.at

36


FUNKELNDE EDELSTEINE

JEWELS – DAS BALETT

JEWELS: ZU SEHEN AM 27 UND 29 .01.2020 AN DER STAATSOPER IN WIEN

Fotograf: Ashley Tailor Roben: JCH Juergen Christian Hoerl Juwelen: A.E. Köchert Konzept: Irina Romanova

37


AM 13. APRIL 1967 in New York zur Uraufführung gelangt, stellt das Werk das erste „abstrakte Ballett“ George Balanchines mit abendfüllender Gesamtdauer dar. Die drei Teile des Balletts „Emeralds“ (zu Musik von Gabriel Fauré), „Rubies“ (zu Musik von Igor Strawinski) und „Diamonds“ (zu Musik von Peter Iljitsch Tschaikowski) werden dabei lose durch die Idee der Edelsteine bzw. Juwelen verbunden. Die Begegnung mit dem Juwelier Claude Arpels regte Balanchine maßgeblich zu seiner Choreographie an. Durch die Wahl der unterschiedlichen Komponisten bildet das Ballett auch eine Art geographischer Lebensrückschau von George Balanchine mit den Stationen Frankreich, USA und Russland.

38


PRIMA BALLERINA LIUDMILA KONOVALOVA tanzt derzeit in der BallettTrilogie Jewels das dritte Stück „Diamonds“ an der Staatsoper. Die Freude über ihre Performance ist ihr deutlich anzumerken: „Ich liebe das Stück Diamonds und es war schon immer mein Traum, es zu tanzen – dieser ist jetzt in Erfüllung gegangen“. Diamonds weckt zur Musik von Tschaikowski Erinnerungen an die Eleganz und Opulenz des Balletts im zaristischen Russland. Passend zum Thema shootete sie nun im traditionellen Salon von A.E. Köchert mit funkelnden Juwelen in eleganten Roben des österreichischen Designers Juergen Christian Hoerl. DAS HAUS A.E. KÖCHERT steht heute mehr denn je für meisterhafte Handwerkstradition, edelste Materialien und einzigartiges Design, das Klassik und Moderne unverkennbar zu einzigartigen Schmuckstücken verschmelzen lässt. Ein Großteil der Juwelen entsteht im hauseigenen Atelier im ersten Stock des Stammhauses. JUERGEN CHRISTIAN HOERL kreiert seit 1999 Mode, welche die Weiblichkeit und Schönheit der selbstbewussten Frau betont. Im Fokus seiner Kreationen stehen dabei sowohl Reduktion auf das Wesentliche als auch Detailverliebtheit bei der Verarbeitung.

39


© Andreas Hochgerner

Die Ballsaison ist im Anflug und mit ihr ziehen Smoking und Frack in die Säle der Palais, Herrschaftshäuser, Rathäuser und Opernhäuser. Aber worauf sollte man beim Erwerb achten? MARTIN STURM, Inhaber STURM Herrenausstatter am Parkring gibt einen kleinen Einblick, was man beim Ball Outfit bedenken sollte. Das über Generationen weitergegebene Wissen und höchste Qualitätsansprüche machen STURM zur besonderen Anlaufstelle für alles rund ums Thema Anzüge und in der Ball-Saison alles rund um das Outfit des Gentleman am Ball. Worauf sollte man achten beim Kauf des Balloutfits? Man sollte darauf achten, dass leichte Stoffe aus reiner Schurwolle verwendet

40

wurden. Ein kleiner Anteil von Mohair-Wolle darf aber sein, da man mit diesem Anteil einen edlen Glanz in Smoking oder Frack hineinbekommt. Auf gar keinem Fall sollte Synthetik enthalten sein. Auch das Innenfutter muss aus reiner Viskose oder Cupro sein. Das ist für die Atmungsaktivität extrem wichtig. Geben Sie uns ein paar Dresscode Hinweise, wenn Black Tie verlangt wird? Der Name von diesem Ball Dresscode ist gleichzeitig schon ein Hinweis auf die erwartete Kleidung: Smoking mit schwarzer Fliege ist gefragt! Der Herr von Welt trägt dazu entweder eine dunkle Weste oder einen Kummerbund sowie ein weißes Hemd mit Doppelmanschette und verdeckter Knopfleiste. Die Schuhe zum Smoking müssen übrigens glänzen. Und weil die Hose über keine Gürtelschlaufen verfügt, sollte man die Hosenträger nicht vergessen. Bei Abendveranstaltungen sind auch dunkeloder nachtblaue Smokings eine gute Wahl. Interessanterweise wirkt die Farbe bei bestimmten Lichtverhältnissen dunkler als schwarz und ist damit noch ein wenig eleganter. Wussten Sie, dass Sean Connery in „Goldfinger“ als James Bond einen blauen Smoking trug, ebenso wie Daniel Craig 2012 im Bond-Abenteuer „Skyfall“?


BALL-DRESSCODE:

MANN

Falls es doch ein Frack sein soll? Hinter der Kleidungsvorschrift, die oft auch „Großer Gesellschaftsanzug“ heißt, versteckt sich der Frackzwang. In Österreich gilt er für drei Bälle: den Wiener Opernball, den Philharmonikerball und den Ball der Industrie und Technik. Beim Smoking reicht die Jacke nur bis zur Taille, dafür sind am Rückenteil des Fracks, knielangen „Schwalbenschwänze“ befestigt. Zum Frack trägt man ausschließlich eine weiße Fliege. Ebenso wie beim Smoking gehören glänzende Schuhe zum perfekten Balloutfit. Ausnahmen gibt es hier keine! Wenn man sich nicht an diese Regeln hält, kann es sein, dass der Eintritt verwehrt wird. Das Dinnerjacket, wann und wo kann oder soll es getragen werden? Ein weißes Sakko und Hemd, eine schwarze Smokinghose und Lack- oder Kalbslederschuhe komplettieren den perfekten Dinner-Jacket-Look. Vor allem bei festlichen Veranstaltungen im Freien ist das Dinner-Jacket für den Gentleman die richtige Wahl. Unter dem weißen Sakko trägt Mann ein weißes Hemd. Es wird mit schwarzer Smokinghose, Kniestrümpfen und schwarzen Lack- oder Kalbslederschuhen kombiniert. Der Knopf bleibt bei Dinner-Jacket und Smoking stets geschlossen. Im Gegensatz zum Smoking darf das Dinner-Jacket in bestimmten Fällen auch tagsüber getragen werden – Veranstaltung im Freien oder z. B. auf Kreuzfahrtschiffen. Entscheidungsfreiheiten bieten Fliege, Pochette (Einstecktuch) und Kummerbund. Ob in Weiß oder in Farbe bleibt dem Träger überlassen. Was sind Ihre Tipps zum Kauf von Smoking oder Frack? Generell gilt, dass ein Smoking und Frack, kein Anzug und keine Chinos sind. Somit sollten auch die Passformen etwas komfortabler und „fallender“ gewählt werden. Da man auf Bällen tanzt und sich meist mehr bewegt als im Büro, ist eine gewisse Bewegungsfreiheit nicht die schlechteste Variante. Deswegen bitte den Smoking oder Frack nicht zu eng kaufen.

© Isabella Abel

Falls Sie noch nicht im Besitz von Lackschuhen sein sollten, empfehle ich den Schuh erst am Nachmittag zu kaufen (da der Fuß gegen Abend immer etwas größer ist) und die Schuhe ein paar Tage vor dem Ereignis „einzutragen“. Es gibt nichts Schlimmeres als drückende Schuhe. Mark Twain hat einmal gesagt: „Wer alle Sorgen dieser Welt vergessen will, braucht nur Schuhe zu tragen, die eine Nummer zu klein sind.“ Was ist Ihr Lieblingstanz, Lieblingsball und welcher war ihr erster Ball? Ich muss gestehen, ich kann nur zwei Tänze, und zwar den Walzer, dafür aber einmal nach rechts und einmal nach links. Mein Lieblingsball ist der Zuckerbäckerball und mein erster Ball war ein Schulball. Nicht einmal mein eigener, sondern der von der Albertus Magnus Schule im Parkhotel Schönbrunn. Ich glaube, ich war damals 16 Jahre.

41


CULT OF HAIR

Passende Ball-Kreationen auf die Köpfe der Ballbesucherinnen zu zaubern, das Thema eines Balles mit der Persönlichkeit der Trägerin zu verbinden oder die berühmte Nuance Geheimnis in die Lockenpracht zu kämmen… Die Künstler der Haarkunst sind in der Ballsaison einfach hervorragend.

1.

2.

3.

4.

5.

6.

7.

8.

9.

42

1. STURMAYR COIFFEURE. Mitten im Getümmel der Wiener Innenstadt, zwischen Fiaker, Boutiquen, der berühmten Kärtnerstraße und dem Wiener Graben. 1., Seilergasse 2. www.sturmayr.at 2. BUNDY BUNDY. EXKLUSIV Flagship Salon. „Die Qualität des Umgangs miteinander bestimmt die Qualität unserer Leistung.“ 1., Wallnerstraße 3, 2. Stock. www.bundy.at 3. OSSIG HAIRSTYLE & BEAUTY. Dieser Figaro verändert den Blick auf die Oberflächen der Welt. 1., Stephansplatz 4. Tel. +43 1 512 43 67, www.ossig.at 4. IL PIACERE. Seitdem der Mensch angefangen hat seine Schönheit und Gesundheit zu pflegen, forscht er unaufhaltsam nach Lösungen. 1., Fleischmarkt 26. Tel. +43 1 533 75 46, www.ilpiacere.at 5. CHRISTINE WEGSCHEIDER. Leidenschaft für ihren Beruf ist in ihrer Arbeit spürbar. Sie überrascht immer wieder mit außergewöhnlichen Ideen und deren präziser Umsetzung. 4., Mühlgasse 19. Tel. +43 1 971 6709, www.christine-wegscheider.at 6. KARGLMAYER GMBH. Sie und ihr Haar sind das Maß aller Dinge. Unser Credo ist die individuelle, typgerechte Haarbehandlung. 1., Bauernmarkt 24. Tel. +43 1 5339342, www.karglmayer.at 7. HAIR PR – PATRICK RUCKENDORFER. Das Kleid ist wichtig, denn der Hair-Stylist stimmt darauf seine Frisuren-Kreation ab, um ein harmonisches Gesamtbild zu gestalten. Palais Esterhàzy, 1., Wallnerstraße 4. Tel. +43 664 9122999, www.hairpr.at 8. JACQUES DESSANGE PARIS. Höchste Ansprüche an Kreativität, Qualität und Hygiene, vor allem aber auch das tiefe Verständnis für die Wünsche der Frauen. 1., Kohlmarkt 1. Tel. +43 1 5331056 9. WESSELY HAIR . SKIN . MAKE-UP. Wir nehmen uns gerne Zeit für Sie, beraten Sie umfassend und bieten viele kleine Wohlfühlservices an. 1., Salzgries 18. Tel. +43 1 533 22 35, www.wessely.wien


© URSULA SCHMITZ

BUNDY & BUNDY ist offizieller Hairstyling Partner des Wiener Philharmonikerballs 2020 und für das Styling der 100 Debütanten­pärchen zuständig.

43


44


HOFBURGBÄLLE Das vornehmste Parkett der Stadt.

DI 31.12.2019 50. HOFBURG SILVESTERBALL FR 10.01.2020 STEIRERBALL SA 11.01.2020 WU BALL DO 16.01.2020 ZUCKERBÄCKERBALL FR 17.01.2020 BALL DER OFFIZIERE SA 18.01.2020 78. BALL DER PHARMACIE SO 19.01.2020 CHINA NEW YEAR BALL FR 24.01.2020 WR. AKADEMIKER BALL SA 25.01.2020 70. WIENER ÄRZTEBALL MO 27.01.2020 99. JÄGERBALL DO 30.01.2020 41. TU BALL FR 31.01.2020 72. BOKU BALL SA. 01.02.2020 63. IAEA BALL SA. 08.02.2020 BALL DER WIENER WIRTSCHAFT FR. 14.02.2020 62. KAFFEESIEDER BALL FR. 21.02.2020 15. BALL DER IMMOBILIENWIRTSCHAFT SA. 22.02.2020 203. JURISTENBALL MO 24.02.2020 RUDOLFINA REDOUTE DI 25.02.2020 100. ELMAYER KRÄNZCHEN SA 07.03.2020 14. DANCER AGAINST CANCER DO 31.12.2020 51. HOFBURG SILVESTERBALL 45


HOFBURG SILVESTERBALL Dienstag, 31. Dezember 2019 Donnerstag, 31. Dezember 2020 Cocktail: 18.30 Uhr, Galadinner: 22 Uhr Einlass: 20.15 Uhr, Beginn: 22 Uhr Damen: bodenlanges Abendkleid Herren: Smoking, Frack Karten: www.hofburgsilvesterball.com Tel. +43 1 587 36 66 214

© Joanna Pianka

W

TIME TO

50 Jahre Hofburg-­ Silvesterball. Nirgendwo tanzt man schöner in das neue Jahr.

CELEBRATE Text: Jean Schall

ie jedes Jahr ist der Hofburg Silvesterball der glamouröse Auftakt zu einer wundervollen Ballsaison. In den prunkvollen Festsälen der Hofburg erlebt man einen außergewöhnlichen Abend und tanzt unter dem Motto „Time to Celebrate“ in das neue Jahr. Gold, Silber und Kupfer prägen die Farbenwelt des diesjährigen Silvesterballs, der auf eine lange Tradition zurückblickt. In einem Zusammenspiel von Geschichte, Gegenwart und Zukunft kann man den Jahreswechsel tanzend in der Hofburg feiern. Am 31. Dezember 1970 fand der erste Silvesterball in der Wiener Hofburg statt. Damals noch als Kaiserball, wurde das Jahr 1971 eingeläutet. In den gelaufenen Jahren ist viel passiert und der Ball hat sich zu einem Fixpunkt zum Jahreswechsel entwickelt. Mit 2.500 Gästen aus über 50 Ländern wird 2019 das Jubiläum gefeiert. Das Silvester-Highlight verspricht in den historischen Räumlichkeiten einen Mix aus Tradition und Moderne, gepaart mit viel Charme und Esprit. Durch die moderne Ausstattung wird erneut deutlich, dass die Hofburg Vienna Geschichte und Innovation gleichermaßen atmet. Um all dies zu präsentieren, kreierte das Organisationskomitee wieder ein erlebnisreiches Gesamtkonzept, vom Blumenschmuck über die Künstler bis hin zu dem Hofburg Silvesterball Erlebnis-Parcours. Man erlebt eindrucksvolle Momente – etwa beim Pflücken von Glücksklee oder beim Durchschreiten der Ball-Kunstinstallation. Und: vergessen Sie nicht den beliebten Wunschzettelbaum. Ein hochkarätiges Festprogramm mit unzähligen Erlebnishighlights. Lassen Sie sich beim 4-gängigen Galadinner, im Wiener Kaffeehaus oder an den verschiedenen Silvesterbuffets und Bars sowie in der Chill-Out Lounge von den exquisiten Köstlichkeiten verführen. Spannende Programmpunkte, nationale und internationale KünstlerInnen sowie einzigartige TänzerInnen warten zum großen Jubiläum.

46


ALLES WALZER

Insgesamt 13 Bands und Orchester sorgen für schwungvolle Tanzmusik in den unterschiedlichen Salons. Ganz neu ist der „Strictly Waltz Room“ in der Geheimen Ratstube, in der ein Walzerensemble und ein Tanzmeister die ganze Nacht für ausgelassene Stimmung sorgen. MITTERNACHT & DIE GROSSE SILVESTER-SHOW

© Hofburg/Madzigon

ALEXANDRA KASZAY Die Eröffnung ihres ersten Balles – der TGM-Ball in der Schulzeit – fand in den Festsälen der Hofburg statt. Für sie persönlich, eine sehr schöne Erinnerung und der erste Kontakt mit diesem eindrucksvollen Haus.

Eine außergewöhnliche Inszenierung erwartet die Gäste zu Mitternacht. Mit atemberaubendem Blick auf das Feuerwerk, dem Glockenläuten der Pummerin im Stephansdom und dem weltbekannten Donauwalzer wird das neue Jahr begrüßt. Mit einem Retro-Medley unter dem Motto „Congratulations and Celebrations“, mit Nummer-1-Hits aus den Jahren 1969/1970, dem Geburtsjahr des Hofburg Silvesterballs, eingebettet in die Ouvertüre der Operette „Die Fledermaus“ Direktorin Alexandra Kaszay verspricht: „Mit der Wiener Hofburg und ihren wunderschönen Festsälen ist es mir eine besondere Freude zum festlichen Auftakt der glanzvollen Ballsaison einzuladen.“

47


DAS HERZ GRÜNT IN DER HOFBURG

BALLWIRTSCHAFT MIT STIL

GOLD & SILBER

Freitag, 10. Jänner 2020 Der Steirerball tanzt bereits zum zehnten Mal in die Wiener Hofburg ein – schönste Trachten und ausgelassene Ballstimmung sind garantiert. Die Gastregion der „Grünen Mark“ im Herzen Österreichs sind diesmal die 3 Regionen der Süd- und Weststeiermark. Mischen Sie in Gedanken eine große Portion Weinlandschaft, eine Herde temperamentvoller Lipizzaner und einen Schuss Steirisches Kürbiskernöl – und verfeinern Sie das mit einem Achterl vorzüglichem Wein. Voilá, das ist es, was Ihnen die drei „Genussecken“ Südsteiermark, Schilcherland und Lipizzanerheimat, die Regionen der Süd- und Weststeiermark bieten. Zahlreiche erstklassige musikalische Ensembles bieten sowohl steirische Musik als auch klassische Klänge. Da ein gesunder Geist und Beine nur in einem gesunden Körper zur Höchstleistung fähig sind, wird man mit typisch steirischen Schmankerln verwöhnt. „Wir bringen zum wiederholten Mal grün-weiße Atmosphäre in die Festsäle der Hofburg”, so Ballveranstalter Andreas Zakostelsky, und Obmann des Vereins der Steirer in Wien.

Samstag, 11. Jänner 2020 Der Ball der Wirtschaftsuniversität Wien ist ein energiegeladenes, unvergessliches Tête-à-tête der Wirtschaft im Walzertakt. Internationale Prominenz aus Wirtschaft, Diplomatie, Politik und Forschung und die Jugend schwingen das Tanzbein.

Freitag, 17. Jänner 2020 Das diesjährige Ballprogramm „Gold und Silber“ mit dem Gastland Deutschland wird die Ballgäste zum Tanzen animieren. Viel Herzblut und Detailliebe garantieren eine wunderbare, elegante, typische Wiener Ballnacht. In dreiundzwanzig Sälen der Wiener Hofburg wird getanzt.

STEIRERBALL

Einlass: 20 Uhr, Beginn: 21 Uhr Damen: festliche Tracht, Abendkleid Herren: festliche Tracht, Abendanzug Karten: www.steirerball.com

48

WU-BALL

Einlass: 20 Uhr, Beginn: 21 Uhr Damen: großes Abendkleid, Ballrobe Herren: Frack, Smoking, Uniform, schwarzer Anzug mit Masche Karten: office@wuball.at, www.wuball.at

94. BALL DER OFFIZIERE

Einlass: 20 Uhr, Beginn: 21.30 Uhr Damen: großes Abendkleid, Ballrobe, Uniform Herren: Frack, Smoking, Uniform Karten: www. ballderoffiziere.at

EIN WALZER & TORTE

REZEPT & FREUDE

Donnerstag, 16. Jänner 2020 Die Landesinnung des Lebensmittelgewerbes wird mit besonderen Ideen und Köstlichkeiten dafür sorgen, dass die Ballnacht unvergesslich wird. Zum Zuckerbäckerball strömen über 3000 Besucher in die prunkvollen Säle der Wiener Hofburg.

Samstag, 18. Jänner 2020 Wer jemals mit Arzneimitteln zu tun gehabt hat, darf am Ball der Pharmacie in der Wiener Hofburg nicht fehlen. Dieses Jahr entführt uns der Ball mit dem Motto „Caribbean Dreams“ in einen beschwingten, traditionellen Abend.

Einlass: 20 Uhr, Beginn: 21.30 Uhr Damen: langes Abendkleid, Ballrobe Herren: Frack, Smoking, Uniform, Abendanzug mit Masche Karten: www.zuckerbaeckerball.com

Einlass: 20 Uhr, Beginn: 21 Uhr Damen: langes Abendkleid, Ballrobe Herren: Frack, Smoking, Uniform, schwarzer Anzug/Smoking-Masche Karten: www. pharmacieball.at

119. ZUCKERBÄCKERBALL

78. BALL DER PHARMACIE


HOFBURG BÄLLE

Vergnügen & Takt

TU BALL Donnerstag, 30. Jänner 2020 Einlass: 20.30 Uhr Beginn: 21.30 Uhr Damen: großes Abendkleid Herren: Frack, Smoking, Uniform, schwarzer Anzug mit Masche Karten: Tel. +43 1 58801-41929, www.tu-ball.at

GETANZTE

QUANTENMECHANIK

in der wunderbaren Welt der Balleffekte.

Die Hochschülerschaft der Technischen Universität Wien lädt auch 2020, wie bereits im Jahr 1815, zum Ball der Technischen Universität in die Hofburg.

Die Technische Universität Wien ist Österreichs größte naturwissenschaftlich-technische Forschungs- und Bildungseinrichtung und bildet mit der TU Graz und der MU Leoben den Verbund Austrian Universities of Technology mit mehr als 42.000 Studenten. Die Studierenden, ProfessorInnen und Angestellten der acht Fakultäten strömen am letzten Donnerstag im Jänner in die Wiener Hofburg und erfahren auf großartige Art und Weise die gesamte Tradition der Technischen Universität. Die älteste noch existierende Ballveranstaltung in Wien überrascht mit Jugend, Tradition und Modernität und einem spannenden Ablauf. In ein klassisches Ballprogramm

eingebettet, gibt es eine gelungene Mischung aus traditionellen Eckpunkten, neuen Ideen und einer aufwendigen Choreographie für das Jungdamen- und Jungherrenkomitee, das von Frau Ingeborg Knopf-Bousa geleitet wird. Geprägt ist dieser Ball von seinen Studenten. Diese gestalten den Abend als Mitglieder des TU-Orchesters, des TU-Chors, des Eröffnungskomitees oder der Tango Argentino-Gruppe, die auch heuer wieder eine Milonga veranstalten wird. Das Musikprogramm reicht von klassischer Walzermusik und Big-Band Sound bis hin zu New Orleans Jazz und lateinamerikanischen Rhythmen. Berühmt ist dieser Ball auch für seine schönen Ballspenden. Zahlreiche Studenten aus europäischen und weltweiten Austauschprogrammen garantieren ein internationales Flair, wie es wohl nur im Vielvölkerstaat der Monarchie in vergleichbarer Weise so glücklich am Parkett verströmte. Kommt man ins Gespräch mit anderen BallbesucherInnen, kann es gut sein, dass man in den nächsten Minuten in den lichten Tiefen der Quantenphysik ist oder sich bereits am Weg zum Mars befindet. Die Quadrille im Festsaal führt alle am Parkett wieder zusammen. Der Ball ist bist zum Morgengrauen mit vielen Programmpunkten dicht besetzt. Einzigartig unter den Wiener Bällen ist die Volksmusik in der Geheimen Ratstube. Hier werden Figuren und Tänze getanzt, über die noch Jahre später in der ganzen Welt gesprochen wird.

49


„Tanzen ist Aktivität, Ausdruck, Entspannung, Freude, Jux, Kunst, Leidenschaft, Musik, Rhythmus, Seligkeit – Tanzen ist Leben. Der Ball in der Wiener Hofburg hat Tradition, aber auch Zukunft!“ Dr. Isabella Clara Heissenberger

MEDICUS AM

TANZPARKETT J

edes Jahr steht der Ärzteball zudem unter einem besonderen Motto, das sich wie ein roter Faden durch den Abend zieht. 2020 werden die Gäste den „Zauber des Musicals“ erleben. Der Wiener Ärzteball ist einer der vornehmsten Bälle in Wien und stets ein Treffen von Größen aus Medizin, Politik, Wirtschaft, Industrie und Sozialversicherung. Einen Abend lang strahlen die historischen Räume der Wiener Hofburg in ihrem Glanz für ungefähr 4.000 Ballbesucher. Er findet stets am letzten Samstag im Jänner statt. Das ist diesmal der 25. Jänner 2020. Traditionell hoch ist dabei stets der Anteil von ausländischen Ballgästen, wobei einige sogar aus Übersee anreisen. Auch dieses Jahr hat das Ballkomitee unter der Leitung von Dr. Isabella Clara Heissenberger beschlossen, den karitativen Gedanken des Ärzteballs in den Vordergrund zu stellen: Im Jahr 2020

50

Zudem steht ein besonderes Jubiläum an, feiert doch der Wiener Ärzteball sein 70-jähriges Bestehen. 1949 wurde der Ball erstmals in den Räumlichkeiten des Wiener Konzerthauses veranstaltet. Bis auf zwei Ausnahmen fand der Tanzball, welcher durch die Wiener Ärztekammer organisiert wird, jährlich statt. Mit dem 14. Wiener Ärzteball am 26. Jänner 1963 wurde erstmals die Hofburg als Veranstaltungsort gewählt, die ab diesem Zeitpunkt alljährlich am letzten Samstag im Jänner Veranstaltungsort war. Der Ärzteball wird viel Gelegenheit bieten, dieses Jubiläum während der Ballnacht besonders zu feiern. Bedenken über verstauchte Knöchel oder vorübergehende Unpässlichkeiten muss sich wohl niemand machen: Unter den vielen Ballbesuchern befinden sich geschätzte 2.000 Medizinerinnen und Mediziner.

© Ärzteball

kommen die gesammelten Spenden und der gesamte Reinerlös AmberMed, eine niederschwellige Einrichtung, die nicht krankenversicherten Menschen ambulante medizinische Behandlung mit Medikamentenhilfe sowie soziale Beratung anbietet, zugute.


MUSICAL & ZAUBER

70. WIENER ÄRZTEBALL Samstag, 25. Jänner 2020 Einlass: 20 Uhr, Beginn: 21.30 Uhr Damen: langes Abendkleid oder ­Ballrobe, Uniform Herren: Frack, Smoking, Uniform Karten: www.aerzteball.at, reservierungen.aerzteball@aekwien.at

PROGRAMM 20.00 Uhr SAALERÖFFNUNG Eingang Heldenplatz Damenspende in der Seitenhalle (solange der Vorrat reicht) 21.30 Uhr FANFAREN Einzug und festliche Eröffnung Jungdamen- und Jungherrenkomitee 24 Uhr und 1 Uhr MITTERNACHTSEINLAGE Ensemble „Let‘s Fly Away“ mit Karoline Troger, Philipp Fichtner, Elke Podhrasky, Benedikt Berner und Marina Altmann 1.30 Uhr QUADRILLE-PROBE im Radetzky Appartment II 3 Uhr PUBLIKUMSQUADRILLE im Festsaal 5 Uhr ENDE DES BALLS

51


Wiener Akademikerball in den Festsälen der Wiener Hofburg Freitag,

24. Jänner 2020 Karten-, Logen- und Tischbestellungen Rathausplatz 8/3/9, 1010 Wien Tel.: +43 (0) 664 358 99 25 Fax: +43 (0) 664 77 358 99 25

8.

52

www.wiener-akademikerball.at


reneiW llabrekimedakA WIENER AKADEMIKERBALL

grubfoH reneiW red nelästseF ned ni

Freitag, 24. Jänner 2020 Einlass: Dinner 18 Uhr, 20 Uhr Beginn: 21 Uhr Damen: bodenlanges Abendkleid Herren: Frack, Smoking, schwarzer Anzug mit Smokingmasche Karten: www.wiener-akademikerball.at

,gatierF

AKADEMIKER

rennäJ .42

2 MIT020ELEGANZ & STIL

negnulletsebhcsiT dnu -negoL ,-net raK

DerneWiener iW 0101Akademikerball ,9/3/8 ztalpsulädt ahtazuR einer52rauschenden 99 853 466 )Ballnacht 0( 34+ :.lin eTdie imperialen 52 99 853Prunksäle 77 466 )0der ( 34Wiener + :xaFHofburg und fügt sich damit ganz in die Reihe großer Wiener Traditionsbälle ein.

.8 I

n den prunkvollen Sälen der Wiener Hofburg wird der akademische Höhepunkt der Ballsaison gefeiert. Der Ball sieht sich in der Tradition der großen studentischen Bälle und lässt die Ballbesucher in diesem glanzvollen Rahmen erstrahlen. So ist der Wiener Akademikerball ein gesellschaftlicher Treffpunkt von Studentenschaft, Bürgertum, Wirtschaft und Politik und wird seinen zahlreichen Gästen aus dem Inund Ausland wieder einen unvergesslichen Abend bereiten. Insbesondere die internationalen Gäste schätzen die

traditionelle Moderne des Balles. Der Wiener Akademikerball findet am Freitag, 24. Jänner 2020 das 7. Mal statt. Der Akademikerball ist doch ein Ball, auf dem sich ein studentischer Ausdruck moderner Demokratie mit Respekt und nobler Tradition zu einem harmonischen Tanz finden. Im Reigen klassischer Wiener Nobelbälle kann man am Wiener Akademikerball daher die folgenden Elemente eines Wiener Traditionballs erleben: Einzug der Ehrengäste unter Fanfaren-Begleitung, Fächerpolonaise des Jungdamen- und -herrenkomitees (Aktive der Wiener Korporationen), Feierliche Eröffnungsrede und Tanzeinlage, Eröffnungswalzer, Mitternachtspublikumsquadrille. Im Festsaal wird Gesellschaftstanzmusik des 19. Jahrhunderts wie auch Musik des 20. und 21. Jahrhunderts gespielt. Für Tänzer ein wahrer Genuss. Natürlich darf auf einem typischen Wiener Ball ein Streichorchester mit Walzermusik der Familie Strauß, von Lanner, Lehár, Ziehrer und Kálmán nicht fehlen. Im Hauptsaal unterhalten das „Große Ballorchester“ und eine „Big Band“ in abwechselnder Spielfolge mit bewährter Ballmusik. Weitere Highlights sind die Livebands im Zeremoniensaal, im Rittersaal sowie ein Streichquartett, ein Bar-Pianist und vieles mehr.

t a . l l a b r e k i m e d a k a - r e n e i w .w w w

53


JAGD & HALALI

99. JÄGERBALL BALL VOM GRÜNEN KREUZ Montag, 27. Jänner 2020 Die Hofburg taucht wieder in sattes Grün und viele JägerInnen sind auf der Pirsch. Die Patronanz beim 99. Jägerball übernimmt der Wiener Landesjagdverband und wird für eine rauschende Ballnacht sorgen. Es warten volkstümliche Klänge, farbenfrohe Trachten, stürmische Volkstänze, der Jägerballwein 2020 und die Steyr Arms Lounge auf die Ballgäste. Einlass: 20 Uhr, Beginn: 21 Uhr Damen: festliche Tracht, Dirndl Herren: Trachtenanzug, Jagdanzug www.verein-grueneskreuz.at

BLÜTE & WALZER

BALL DER UNIVERSITÄT FÜR ­BODENKULTUR Freitag, 31. Jänner 2020 „Wir blühen auf“ – im Duett von Xylem und Phloem erblüht die Wiener Hofburg zum Leben. Die Gemeinschaft von Studierenden, Lehrenden, MitarbeiterInnen, Alumni sowie FreundInnen der BOKU und tanzen zum Blütenzauber der Nacht!

ATOM & WALZER

IAEA STAFF ASSOCIATION BALL

Einlass: 20 Uhr, Beginn: 21 Uhr Damen: langes Abendkleid, überknie­lange Cocktailkleider, Dirndl Herren: Frack, Smoking, dunkler Anzug mit Masche, Trachtenanzug Karten: www. bokuball.at

Samstag, 1. Februar 2020 Internationale Organisationen vereinen auch internationale Tanztraditionen. Dieser völkerverständigenden Ansatz folgt die IAEA Staff Association und lädt zu einem internationalen Ball.

© Foto Fally

Einlass: 19 Uhr, Beginn: 20.30 Uhr. Damen: großes Abendkleid, Uniform, nationale Festtracht. Herren: Frack, Smoking, nationale Festtracht Karten: Ballcounter in der VIC-Rotunda.

WIEN & WIRTSCHAFT

61. BALL DER ­WIENER ­ IRTSCHAFT W

GENUSS & TRADITION

Samstag, 8. Februar 2020 Neben klassischer Tanzmusik in historischen Sälen und heißen Beats am Disco-Dancefloor, spürt man die Wiener Wirtschaft mit allen Sinnen: Den Geschmacks- und Geruchssinn verzaubern Genussstände mit feinsten Lebensmitteln des Wiener Handels.

Donnerstag, 14. Februar 2020 Der Kaffeesiederball verwandelt die Hofburg alljährlich zum schönsten und größten Kaffeehaus der Welt. Die feierliche Eröffnung wird 2020 der musikalischen Vielfalt des Wahlwieners Beethoven gewidmet.

Einlass: 20 Uhr, Beginn: 21 Uhr Damen: großes Abendkleid Herren: Frack, Smoking Karten: www.hofburg-ball.at

54

63. WIENER KAFFEESIEDERBALL

Einlass: 19.30 Uhr, Beginn: 21 Uhr Damen: Ballrobe, großes Abendkleid Herren: Frack, Smoking, Uniform Ballbüro: www.kaffeesiederball.at


HOFBURG BÄLLE

Vergnügen & Takt

SAAL & TRAUM

PARAGRAPH & TANZ

Freitag, 21. Februar 2020 Die heimische und auch internationale Immobilienbranche trifft sich auf dem Tanzparkett, um abseits vom täglichen Geschäft Kontakte zu knüpfen, Bekanntschaften zu pflegen, sich über Insidertalks auf dem Laufenden zu halten und vor allem eines: um sich zu amüsieren!

Samstag, 22. Februar 2020 „Die goldenen Zwanziger“ – das heurige Motto des Juristenballs ist besonders im Kontext mit den österreichischen Rechtsnormen vielversprechend. Auf einem der ältesten Bälle trifft sich am letzten Samstag im Fasching in der Hofburg wieder alles, was in der „Rechtsbranche“ Rang und Namen hat. Die Ballnacht unter den Augen der Justitia ist für viele der Höhepunkt des Wiener Faschings. Ein starkes Zeichen setzt der Gemeinnützige Verein „Wider die Gewalt“ auch in seinem 30. Jubiläumsjahr! Der beste Rahmen, um über politische und juristische Probleme zu fachsimpeln, aber vor allem um sich blendend zu unterhalten.

15. BALL DER BAU- UND ­IMMOBILIENWIRTSCHAFT

JURISTEN BALL

Einlass: 20 Uhr, Beginn: 21 Uhr Damen: langes Abendkleid, Ballrobe Herren: Frack, Smoking, Uniform Karten: www.immobilienball.at

Einlass: 20 Uhr, Beginn: 21.30 Uhr Damen: großes Abendkleid, Herren: Frack, Smoking, Uniform Karten: Tel. +43 1 512 26 00 ­­ office@juristenball.at, www.juristenball.at

DEBUT & JUBILÄUM

© Markus Spitzauer

100. ELMAYER KRÄNZCHEN

DANCER & LEBEN

14. DANCER AGAINST CANCER! Samstag, 7. März 2020 Die österreichische Krebshilfe ersucht um eine Unterstützung der anderen Art im Kampf gegen Krebs: Tanzen! Durch dieses fröhliche Ereignis können bedeutende finanzielle Mittel für die Forschung um Therapiemöglichkeiten zu Krebs gesammelt werden. Einlass: 19.30 Uhr, Beginn: 20.30 Uhr Damen: Abendkleid, Ballrobe. Herren: Frack, ­Smoking, Uniform, dunkler Anzug mit Masche Karten: 8., Friedrich-Schmidt-Platz 4. www.danceragainstcancer.com

Dienstag, 24. Februar 2020 Eine Institution feiert und tanzt vor allem sein Jubiläum. Ballgäste aller Generationen genießen jedes Jahr den Traditionsball Elmayer-Kränzchen in der Wiener Hofburg, der seit Jahrzehnten den Wiener Fasching um Mitternacht abschließt. Das Elmayer-Kränzchen ist der einzige Wiener Traditionsball, der schon um 18:00 Uhr beginnt. Ein wunderbarer Abschluss der Faschingszeit, der als fröhlicher Vorgeschmack so manche Erwartung für die nächste Saison hervorruft. Einlass: 17 Uhr, Beginn: 18 Uhr Ende: 24 Uhr Damen: langes Ballkleid Cocktailkleid. Herren: Frack, Smoking, schwarzer Anzug mit Masche, Uniform Karten: Tel. +43 1 5127197 www.elmayer.at

55


UNSER HERZ SCHLÄGT

FÜR EUROPA

Am Ende des offiziellen Faschings und der Wiener Ballsaison zeigt sich die Ballkultur am farbenprächtigsten.

D

ie Rudolfina-Redoute als Ball der K.Ö.St.V. Rudolfina Wien ist die älteste, traditionsreichste und größte couleurstudentische Ballveranstaltung. Mitglieder verschiedener christlicher Studentenverbindungen aus ganz Europa suchen die Rudolfina-Redoute auf und lassen mit ihren bunten Mützen und Bändern den Ball gemeinsam mit den vielfältigen Masken zu einem farbenprächtigen Erlebnis werden. Redoute bedeutet „Maskenball“ und ihr Charakteristikum sind die Damen mit Maske, die allein oder in Begleitung kommen. Ein weiteres Erkennungsmerkmal einer Redoute ist die Damenwahl. Demgemäß dürfen der Tradition nach ausschließlich Damen mit Maske Herren zum Tanz auffordern. Dieses Privileg hält jedoch nur bis zur Demaskierungsquadrille im Festsaal um Mitternacht an, wenn die Damen bei der sechsten Tour der Fledermausquadrille ihre Masken fallen lassen. Ab diesem Zeitpunkt gilt bis zum Ballende Damen- und Herrenwahl. Den Ehrenschutz der Rudolfina-Redoute übernimmt traditionell der Rektor der Universität Wien. Diese Wahl ist kein Zufall, denn die Alma Mater Rudolphina ist gleichzeitig Namensgeber der katholischen Österreichischen Studentenverbindung Rudolfina Wien. Auch 2020 haben die Organisatoren einige Höhepunkte gekennzeichnet, um auf die Ballnacht einzustimmen und auf den Cartellverband aufmerksam zu machen.

56

DER COCKTAILABEND 24. Jänner 2020, 19.15 Uhr Die „heiße Phase“ beginnt traditionell mit dem Cocktailabend! Elegant gekleidet kann man in der wunderschönen „Bude“ Cocktails trinken, genießen und sich schon einmal auf die Redoute einstimmen. K.Ö.St.V. Rudolfina, Lenaugasse 3, 1080 Wien Exklusive Stadtführung Sa/So, dem 22./23. Februar 2020 Für die Gäste der Rudolfina-Redoute wird eine exklusive Stadtführung am Redoutewochenende an zwei Terminen angeboten. Anmeldung und Leitung Johann-­Ferdinand Kuefstein: jfk@guide4austria.at


HOFBURG BÄLLE

Vergnügen & Takt

Europa-Kneipe Samstag, 22. Februar 2020, 19 Uhr Der Senior der K.Ö.St.V. Rudolfina schlägt am Samstag vor der Rudolfina-Redoute eine traditionelle studentische Kneipe im alten Gewölbe des Verbindungshauses. Eine gesonderte Anmeldung ist nicht erforderlich. Es wird jedoch empfohlen rechtzeitig zu erscheinen, da die Plätze im Gewölbekeller begrenzt sind. K.Ö.St.V. Rudolfina, Lenaugasse 3, 1080 Wien Quadrille-Tanzkurs Sonntag, 23. Februar 2020, 15:30–17:15 Uhr Ein Service und Angebot für alle Ballgäste zur Demaskierunsquadrille um Mitternacht! Zwei Einheiten mit einem Unkostenbeitrag von 25 € pro Paar. Anmeldung paarweise: office@rudolfina-redoute.at Heilige Messe Sonntag, 23. Februar 2020, 18 Uhr Am Sonntagabend gibt es für die Gäste der Rudolfina-Redoute die Gelegenheit einen Gottesdienst zu feiern. In der Hofburgkapelle gibt es die Möglichkeit, dem Herrn für all das Gute zu danken. Hofburgkapelle, Hofburg, 1010 Wien Ballservice vom Feinpunkt Salon Frisuren und Make-up werden am Ball kostenlos wieder in Form gebracht. Am Balltag selbst öffnet der Salon gegen Voranmeldung seine Pforten und bietet Ballfrisuren an. Preise, nähere Informationen und Terminvereinbarungen unter www.feinpunkt.at

RUDOLFINA REDOUTE Montag, 24. Februar 2020 Redout-Dîner: 18 Uhr

© Thomas Blazina

Dîner im Rahmen der Rudolfina-Redoute Montag, 24. Februar 2020, 18 Uhr Es gibt die Möglichkeit den Ballabend mit einem festlichen Abendessen in den Maria-Theresien-Appartements zu beginnen. Über die Botschafterstiege gelangt man in die Wiener Hofburg, wo man ab 18 Uhr mit einem kleinen Geschenk und einem Begrüßungscocktail erwartet wird. Danach folgt ein festliches Vier-Gänge-Gourmet-Dîner im imperialen Rahmen. Buchung: karten.rudolfina-redoute.at

Einlass: 20 Uhr, Beginn: 21.30 Uhr Damen: großes Abendkleid, Ballrobe und Maske Herren: Frack, Smoking, Gala-Uniform Karten: 8., Lenaugasse 3 Tel. +43 1 405 48 11-20 office@rudolfina-redoute.at

57


RATHAUSBÄLLE

2020

58


Seit 1993 findet der Tirolerball im Wiener Rathaus statt, einer der schönsten und begehrtesten Ball-Locations in Wien. Erster Gastgeber war die Landeshauptstadt Innsbruck, seither haben sich zahlreiche Tiroler Regionen in der geschichtsträchtigen Samstag, 11. Jänner 2020 Örtlichkeit präsentiert. „Wir bringen die Lienzer Dolomiten nach Wien!“, lautet das diesjährige Motto. Der Planungsverband 36, Zukunftsraum Lienzer Talboden, wird mit 15 Gemeinden die Patengemeinschaft für den Tirolerbund in Wien sein. Am Sonntag vereinigen sich exilierte Tiroler bei der Kranzniederlegung am Südtirolerplatz und zur Andreas Hofer Gedächtnismesse im Stephansdom.

RATHAUS BÄLLE

BERGE & TRADITION

Tradition & Stil

66. TIROLERBALL

© SciBall/R.Ferrigato

Wiener Rathaus Einlass: 19.30 Uhr, Beginn: 21 Uhr Damen: Festliche Tracht, Abendkleid Herren: Festliche Tracht Karten: www.tirolerbund.eu/tirolerball2020

FORSCHUNG & TANZ

6. BALL DER WISSENSCHAFTEN Samstag, 25. Jänner 2020

FRÜHLING & WALZER

Er ist der am schönsten geschmückte Ball der Saison – denn die Wiener Stadtgärten sorgen bei „ihrem“ Ball für ein ganz besonders farbenfrohes Freitag, 17. Jänner 2020 Blumenmeer aus 100.000 Blüten. Für die Dekorationen werden ausschließlich Blumen und Pflanzen mit Zertifikat verwendet. Flanieren Sie durch die Festsäle des Rathauses und lassen Sie sich verzaubern. Was liegt näher als das Frühlingserwachen vorwegzunehmen.

98. BLUMENBALL

Wiener Rathaus, Einlass: 20 Uhr, Beginn: 21 Uhr Damen: Abendkleid, Ballrobe Herren: Frack, Smoking, Uniform, dunkler Anzug mit Masche Karten: ball@ma42.wien.gv.at

Das Rathaus wird zum sechsten Mal in ein Großraumlabor des geistvollen Vergnügens verwandelt. Erwartet werden an die 4.000 Gäste aus dem In- und Ausland. Wie im Vorjahr werden alle Festsäle des Rathauses bespielt. Die Stadt Wien lädt in der Ballsaison in das Rathaus zu einem Ball unter Beteiligung der gesamten Wiener Forschungsund Hochschullandschaft. Zentrales Thema für die diesjährige Gestaltung der Säle und des Programms ist 2020 die Biodiversität, hauptsächlich verkörpert durch die Biene. Die Preisverleihung für den Österreichischen Preis für Freies Wissen findet im Rahmen des Balls statt. Wiener Rathaus Einlass: 20 Uhr, Beginn: 21 Uhr Damen: Ballrobe, bodenlanges Abendkleid, Cocktail-Kleid, Gala Uniform Herren: Frack, Smoking, schwarzer Anzug Karten: ball@wissenschaftsball.at

59


WIENER RATHAUS EIN BALLSAAL DER BÜRGER

60


RATHAUS BÄLLE

Charmant & vielfältig

WALZER & FEUER

70. FEUERWEHRBALL Samstag, 19. Februar 2020 Ein Feuer, das wohl keine Feuerwehr vollständig löschen kann, ist die Flamme der Begeisterung für den Tanz, die alljährlich beim Ball der Wiener Berufsfeuerwehr auflodert. Der Feuerwehrball im Rathaus ist ein Fixpunkt im Wiener Ballkalender. Heuer findet der Wiener Traditionsball bereits zum 70. Mal statt. Wiener Rathaus Einlass: 20 Uhr, Beginn: 21 Uhr Damen: Abendkleid Herren: Smoking, Uniform, dunkler Anzug mit Masche Karten: Tel. +43 676 3020872, www.firefighter.at

FÜHRUNG & SICHERHEIT

1949 in „Festkonzert mit anschließendem Tanz“ umbenannt und erstmals in die Wiener Sophiensäle verlegt, entstanden im Wandel der Zeit zwei getrennte Veranstaltungen. Eine Freitag, 14. Februar 2020 davon erhielt den Namen „Ball der Polizeimusik Wien“. Diese etablierte sich im Laufe der Zeit derart erfolgreich, dass sich die Bundespolizeidirektion Wien später veranlasst sah, den Ball unter ihre Patronanz zu stellen. Ab 1992 fand der Ball im Wiener Rathaus seine würdige Heimstätte.

WIENER POLIZEIBALL

Wiener Rathaus, Einlass: 20 Uhr, Beginn: 21 Uhr Damen: Abendkleid, Ballrobe Herren: Frack, Smoking, Uniform, dunkler Anzug mit Masche Karten: www.wienerpolizeiball.at

TANZ & FLUSS

INTEGRATION & WALZER

67. BALL DER INSTALLATEURE

25. FLÜCHTLINGSBALL

Wiener Rathaus Einlass: 20 Uhr, Beginn: 21 Uhr Damen: Abendkleid Herren: Smoking, Uniform dunkler Anzug mit Masche Karten: Tel. +43 1 368 32 35 www.installateure-swv.at

© Mag. Milan M. Stojanovic

Freitag, 28. Februar 2020 Der Ball des Gewerbes und Handwerks der Fachvereinigung der Installateure findet traditionell wieder im Festsaal des Wiener Rathauses statt. Hier dreht sich nichts um Abflüsse, gebrochene Rohre oder andere Gebrechen, sondern um den Genuss der Wiener Ballkultur.

Samstag, 22. Februar 2020 Ein abwechslungsreiches Programm hochkarätiger Künstler aus unterschiedlichen Musikkulturen findet der Ballbesucher an diesem bunten Ball. Diese Vereinigung unterschiedlicher Tanzkulturen zeigt, dass in Wien Flüchtlinge eine neue Heimat finden können. Wiener Rathaus Einlass: 20 Uhr, Beginn: 21 Uhr Damen & Herren: abendlich Karten: Tel. +43 1 4000 84 100, n.heinelt@integrationshaus.at

61


RATHAUS BÄLLE Frühling & Sommer

SPORT & WALZER

14. BALL DES SPORTS Freitag, 17. April 2020 Der Ball des Sports startet traditionell mit dem Einzug des Jungdamen- und Jungherrenkomitees und der Fächerpolonaise. Nach der Grußadresse eröffnen die Tänzerinnen und Tänzer der drei Dachverbände den Ball des Sports schwungvoll mit klassischem Tanz auf höchstem Niveau. Die Jungdamen und -herren werden Sie mit ihrer Darbietung verzaubern und Ihnen Lust auf das Tanzen machen. Wiener Rathaus Einlass: 20 Uhr, Beginn: 21.00 Uhr Damen: Abendkleid Herren: Smoking, Uniform dunkler Anzug mit Masche Karten: Tel. +43 1 22 600 17, www.ball-des-sports.at

PRESSE & BALL

123. CONCORDIA BALL © Lisa Schaffner

Freitag, 29. Mai 2020

„Morgen. Blätter. Walzer“ – alle Jahre wieder feiert die ­„Concordia“ diese Tradition auf Wiens schönstem Sommerball bei Musik, Tanz und angeregten Gesprächen. Unter Sternen tanzen die besten Köpfe der Medienwelt Seite an Seite mit Freunden der Pressefreiheit, Meinungsvielfalt und Demokratie. Leicht wie Blätter. Bis in den Morgen. Und nicht nur Walzer.

Einlass: 20:30h, Beginn: 21.30h Damen: großes Abendkleid. Herren: Smoking, Frack Karten: Tel. +43 1 533 75 09, www.concordiaball.at

TANZT & FEIERT

119. BALL DER ­OBERÖSTERREICHER

WIEN & HILFE

Samstag, 9. Mai 2020

November 2020 Das Wiener Rote Kreuz zeigt sich von seiner freudigsten Seite und von den Tänzen sind beim Rotkreuzball eher klassische Schritte wie Walzer und Cha-Cha-Cha angesagt. Das Team hat sich zum Ziel gesetzt, mit dem Erlös des großen Charity-Balls zu helfen. Der Besuch am Wiener Rotkreuz Ball unterstützt aktiv das Therapiecamp „Ferien in Wien“ und das Projekt „Lernhilfe – Mehr Sprachkompetenz, mehr Chancen“.

10. WIENER ROTKREUZ-BALL

Einlass: 20h, Beginn: 21h Damen: großes Abendkleid, Tracht Herren: Smoking, Tracht Karten: www.oberoesterreicherball.at

62

© Kellner Holly Thomas

Oberösterreich tanzt, feiert, plaudert, staunt, genießt und präsentiert sich eine Nacht lang exklusiv im Wiener Rathaus. Die Partnerregion Innviertel steht auf dem Programm. Hier tanzt nicht nur der Oberösterreicher in heimischer Geborgenheit. Stadt trifft auf Land.

Einlass: 20h, Beginn: 21h Damen: großes Abendkleid Herren: Smoking, Frack www.wienerrotkreuzball.at


WA_LZER & QUEER…

Das Leben ist in Wien vielfältig und schillernd. Mit einem gekonnten Sidestep kann man seinen Betrachtungswinkel erweitern.

WALZ & LOVE

Das Motto lautet dieses Jahr „#strikeapose“. Der Wiener Regenbogenball hat sich nicht nur Samstag, 25. Jänner 2020 als eine der erfolgreichsten Ballveranstaltungen in Österreich etabliert, er gilt auch als Höhepunkt der Ballsaison für die LGBTIQ-Community. Traditionell geht es an diesem Abend in erster Linie um gediegene Unterhaltung im klassischen Stil der Wiener Balltradition. Dieser Ball ist eine der elegantesten Manifestationen der Queeren Wiener Ballkultur.

WIENER REGENBOGENBALL

© Diversity Ball/Christine Mies

© war da. komme wieder

Parkhotel Schönbrunn Einlass: 20 Uhr, Beginn: 21 Uhr Damen: Abendkleid, lang oder knielang, Hosenanzug. Herren: Frack, Smoking, dunkler Anzug mit Masche oder Kravatte Karten www.hosiwien.at/regenbogenball

VIELFALT & BUNT

Der Diversity Ball ist weltweit der einzige seiner Art. Ziel ist es, eine weltoffene Kultur der Vielfalt zu schaffen, in der wir einander so sein lassen wie wir eben sind. In einer rauschenden BallSamstag, 9. Mai 2020 nacht wird gemeinsam wieder ein Zeichen für die Buntheit unserer Gesellschaft, für Toleranz, Barrierefreiheit und gegenseitigen Respekt gesetzt. Der Diversity Ball – die bunteste und barrierefreiste Ballnacht des Jahres – setzt ein sichtbares Zeichen für gelebte Vielfalt. Es zählen nicht Geschlecht, Alter, Religion oder Herkunft. Nicht welche Behinderung wir haben und nicht wen wir lieben. Der Diversity Ball macht deutlich: Auch wenn wir alle unterschiedlich und einzigartig sind, gibt es vieles, das uns verbindet. Alles Walzer!

13. DIVERSITY BALL

Kursalon Wien, Einlass: 20 Uhr, Beginn: 21.30 Uhr Dresscode: just be you, Karten: www.diversity.at

ATTRAKTION & LEBEN 28. KREATIVBALL

Samstag, 1. Februar 2020 Der Ball ist ein „Faschings-Gschnas“ mit einer tollen und überragenden Show und ist gleichzeitig immer dem sozialen Zweck gewidmet. So wurden durch den Ball in den letzten Jahren jeweils um die 10.000 € für ein Hilfsprojekt gesammelt. Ballvater Bernhard Supper wird mit dem 28. Kreativball „Zirkus - A-T-A (Artisten-Tunten-Attraktionen)“ wieder für Furore sorgen. Festsaal der Hans-Mandl-Berufsschule Einlass: 18.30 Uhr, Beginn: 19.30 Uhr Dresscode: just be you Karten: ballkarten@clubkreativ.at

63


WIEN & VERGNÜGEN BALL & MASKE

VIOLETTE REDOUTE Freitag, 10. Jänner 2020 Das Außergewöhnliche an der Violetten Redoute ist die Maskierung der Dame. Bis Mitternacht trägt die Dame eine Maske, durch die sie unerkannt tanzwillige Studenten auffordern kann. Das Ehrenpräsidium der Violetten Redoute besteht aus Mitgliedern der höchsten Organe der Republik Österreich.

© Jürgen Hammerschmid

© Violette Redoute

Palais Ferstl Einlass: 20 Uhr, Beginn: 21 Uhr Damen: Abendrobe mit Maske Herren: Frack, Smoking, Galauniform Karten: www.violette-redoute.at

FRISUR & MUSE

Das Motto 2020 „Red Carpet“ SEI EIN STAR FÜR EINE NACHT. Dort wo normalerweise Fußball im Mittelpunkt steht, findet am Samstag, 18. Jänner 2020 die dritte Ballnacht der Friseure Samstag, 18. Jänner 2020 statt – im West Stadion Hütteldorf. Die VIP Räumlichkeiten verwandeln sich für eine Nacht in einen echten Geheimtipp für 1.500 Friseure und Tanzbegeisterte, Gourmet- und Stylingfans. Der Ball von Friseuren für Friseure und deren KundInnen steht jedes Jahr unter einem kreativen Motto. Als Höhepunkt der Ballnacht zeigen bis zu 25 Friseure gemeinsam mit deren Stylisten ihre Kreativität und präsentieren die Interpretation des jeweiligen Themas im Rahmen der Frisurenshow. Die Prämierung der schönsten Muse erfolgt durch eine unabhängigen Fach-, Promi und Publikumsjury. Der Gewinner erhält die „Goldene Locke“, eine Trophäe des Bildhauers Wolfgang Karnutsch. Es wartet ein außergewöhnlich spannender Ball auf seine Besucher, wo das Tanzvergnügen bis in die Morgenstunden andauert.

BALLNACHT DER FRISEURE

Wien, Weststadion Hütteldorf Einlass: VIP 17.30 Uhr, Beginn: 18.30 Uhr Damen: Langes Abendkleid Cocktail-Kleid oder Pettycoat, Hosenanzug. Herren: Smoking, Uniform, dunkler Anzug Krawatte oder Mascherl Karten: www.dieballnacht.at

64

KRAKAU & BALL

66. HIETZINGER BÜRGERBALL Freitag, 17. Jänner 2020 Was für Wien der Walzer im ¾-Takt ist, ist für Krakau der im ²⁄₄-Takt stehende, flotte Krakowiak. Fanny Elßler ist neben ihrer spanischen Cachucha mit diesem Tanz berühmt geworden. Dieser Ball ist der traditionelle Höhepunkt zu Beginn des neuen Jahres in Hietzing und ein fester Bestandteil für die Hietzingerinnen und Hietzinger. Parkhotel Schönbrunn Einlass: 20 Uhr, Beginn: 21 Uhr Damen: bodenlanges Abendkleid Herren: Smoking, Dunkler Anzug, Uniform, Frack Karten: 13. Hietzinger Hauptstraße 56, www.hietzinger-buergerball.at


PRALINEN & TANZ 71. BONBON BALL

Freitag, 21. Februar 2020 Der BonbonBall gilt seit Jahrzehnten als fester Bestandteil des Wiener Faschings. Der Ball der 1.000 süßen Überraschungen, sein einmaliges Flair, sein nobles Ambiente und seine gut gelaunten Gäste machen ihn zu einem unvergesslichen Ereignis. Und wer einmal die berauschende Ballnacht der süßen Industrie miterlebt hat, der kommt auch mit Gewissheit wieder. Denn der BonbonBall lockt nicht nur als traditioneller Wiener Ball, sondern bietet seinen Besuchern bereits seit vielen Jahren außergewöhnliche Einlagen, die ihn in der Wiener Ball-Szene einzigartig machen. Bereits zum 65. Mal wird am 71. BonbonBall die Miss Bonbon gewählt! Wer Miss Bonbon werden will, meldet sich am Ballabend im Galeriegang an. 10 Kandidatinnen kommen ins Finale auf die Bühne zur großen Entscheidung. Eine Kandidatin wird bereits im Vorhinein via Facebook Voting ins Finale gewählt. Die Siegerin wird Miss Bonbon 2020 und auf der großen Manner-Stahlzeigerwaage mit Schnitten aufgewogen. Traditionell spendet die Miss Bonbon die Schnitten für einen wohltätigen Zweck. Doch auch Ballgäste mit weniger Glück im Spiel werden belohnt – mit Süßigkeiten aller Art im Foyer und jedem Tanzsaal. Ob eine Runde am Tanzparkett mit einem echten Prinzen-Rolle-Prinz oder bei exotischen Klängen in der Casali-Rum-Kokos Bar – alle süßen Geschmäcker finden beim BonbonBall ihr Glück. Wiener Konzerthaus Einlass: 20 Uhr, Beginn: 21 Uhr Damen: bodenlanges Abendkleid Herren: Frack, Smoking, schwarzer Anzug Karten: Ballbüro: 2., Hollandstraße 7 Mo–Do 10–14h www.bonbonball.at

65


WIENER BÄLLE Vergnügen & Takt

LÄNDLE & WALZER 33. LÄNDLE BALL

GEWICHTIG & SCHWER

BALL DER GEWICHTSHEBER Samstag, 25. Jänner 2020 „Kraft frei“ und „Alles Walzer“ – die zwei prägenden Elemente dieses Abends. An diesem Abend wird dem Besucher die perfekte Kombination von sportlichen Höchstleistungen im Schwergewicht und der Wiener Ballkultur geboten. Schutzhaus Zukunft. Einlass: 19 Uhr, Beginn: 20.15 Uhr Damen und Herren: freie Garderobenwahl Karten: Tel. +43 664 180 35 15

Samstag, 25. Jänner 2020 Unter dem Motto „Tanzcafé Arlberg“ lädt der Verein der Vorarlberger in Wien zum 33. Mal zum Ländle Ball. Im Zentrum steht heuer die Region Arlberg und die Walser. Palais Ferstl Einlass: 20 Uhr Beginn: 21 Uhr Damen: Tracht, langes Abendkleid Herren: dunkler Anzug, Smoking, Tracht Karten: 1., Tuchlauben 18/15, Tel. +43 664 483 15 81

TANZ & SCHULE

79. BALL DER ALT-HIETZINGER Dienstag, 28. Jänner 2020 Alljährlich am letzten Dienstag im Januar findet als ein Höhepunkt des Wiener Faschings der traditionelle „Ball der Alt-Hietzinger“ im Parkhotel Schönbrunn statt. Veranstaltet von der „Vereinigung der Alt-Hietzinger“, dem Absolventenverein des BG XIII Fichtnergasse und des GRG XIII Wenzgasse. Parkhotel Schönbrunn. Einlass: 20 Uhr, Beginn: 21 Uhr Damen: bodenlanges Abendkleid; Herren: Smoking, Uniform, Frack Karten: ball.alt-hietzinger.at

DRACHE & TANZ LANDSTRASSE & LEBEN

Die Ursprünge des Rochusballs liegen schon einige Jahre zurück und er wird seit 2016 in den Wiener Sofiensälen veranstaltet. Der Ball sieht sich als eine Samstag, 14. Februar 2020 elegant-familiäre Veranstaltung für die Bewohner in und um den dritten Bezirk – ähnlich dem Hietzinger Bürgerball. Es ist aber natürlich jeder herzlich willkommen. In der Ballsaison 2020 lädt die Pfarre St. Rochus und Sebastian mit Live-Musik, Speis und Trank, Damenspenden ein. Ziel ist es, gepflegter Unterhaltung nachzugehen und das Alt-Landstraßer Tanzvergnügen mit einem unvergesslichen Abend hochleben zu lassen. Programmseitig gibt es neben einer klassischen Eröffnung auch eine Mitternachtsquadrille, sowie genügend Gelegenheiten, die Netzwerke im Bezirk aufzufrischen oder auszubauen. Klopfen Sie Smoking und Abendkleid aus und genießen Sie im wunderschönen Ambiente der Sofiensäle einen unvergesslichen Abend.

ROCHUSBALL 2020

Sofiensäle, Einlass: 20 Uhr, Beginn: 21 Uhr Damen: Abendkleid, Ballrobe; Herren: Frack, Smoking, Uniform Karten: www.rochuskirche.at

66

CHINESISCHER NEUJAHRS­BALL Samstag, 8. Februar 2020 Der Chinesische Neujahrsball enstand aus einer langjährigen Tradition von Taiwanesen, die in Wien ansässig waren. Der Ball ist eine Möglichkeit, die chinesische Kultur in Wien zu ehren und jedem neues Glück für das kommende Jahr zu bescheren. Der Jahreswechsel wird in China nach dem Mondkalender bestimmt. Mit dem Chinesischen Neujahrsball möchte der Veranstalter diese Erinnerung und einen Teil ihrer Kultur mit seinen Gästen teilen. Sofiensäle. Einlass: 20.15 Uhr, Beginn: 21 Uhr Damen: Ballrobe, bodenlanges Abendkleid Herren: Frack, Smoking Karten: 1040, EETS office at ­Südtiroler Platz 6


© Michael Poehn / Wiener Staatsoper

Rising STARS

63. WIENER OPERNBALL Donnerstag, 20. Februar 2020 Wiener Staatsoper Einlass: 20.30 Uhr Beginn: 22 Uhr Damen: großes Abendkleid Herren: Frack Karten: www.staatsoper.at

E

inmal im Jahr verwandelt sich die Wiener Staatsoper in den schönsten und elegantesten Ballsaal der Welt. Der Wiener Opernball, ein rauschendes Fest, einmalig in Glanz und Strahlkraft. Internationale Gäste aus Kultur, Wirtschaft, Politik, Wissenschaft und Sport machen den Ball zu einem gesellschaftlichen Großereignis. Stars aus Oper und Ballett, das Orchester der Wiener Staatsoper und das Wiener Staatsballett gestalten die glanzvolle Eröffnung. Viele Millionen Zuschauern verfolgen am Fernsehschirm, wie sich 150 junge Paare den Traum erfüllen, im Jungdamen- und Herrenkomittee die erste Polonaise auf diesem einzigartigen Parkett zu tanzen. Für Staatsoperndirektor Dominique Mayer ist es die letzte Opernballsaison, wird er doch mit 1. März Scala-Intendant. Man wird ihn dann aber kaum wieder auf einem Opernball sehen, wie er verrät.

Doch funkelt und glitzerte es in der Wiener Staatsoper weiter. Christian Lacroix, der sich von Wolfgang Amadeus Mozarts Königin der Nacht inspirieren ließ, kreiert gemeinsam mit Swarovski die Tiara für die Debütantinnen des Wiener Opernballs 2020, die den Wiener Opernball am 20. Februar 2020 in der Wiener Staatsoper feierlich eröffnen werden. „Um etwas Außergewöhnliches für die Debütantinnen zu kreieren, ließ ich mich vom Leuchten der Sterne und Mozarts ikonischer Oper inspirieren“, erklärte Christian Lacroix begeistert. „Ich hoffe, dass sich die tanzenden Tiaras zu großartigen, dynamischen Sternkonstellationen formieren – perfekt für all die jungen ‚Königinnen der Nacht‘“. Ein Stern geht nach 14 Jahren verloren. Barbara Rett, die mit Charme und Wissen durch dieses gesellschaftliche Ereignis geführt hat, wird den Ball mit einem Glas Sekt vor dem Fernsehschirm verfolgen. Ihre Nachfolgerin ist die 36 Jahre alte Teresa Vogl, die bereits den nächsten Opernball moderieren wird - gemeinsam mit Mirjam Weichselbraun und Alfons Haider.

67


TRADITION & KLASSIK

79. BALL DER WIENER PHILHARMONIKER Donnerstag, 23. Jänner 2020 Wiener Musikverein Einlass: 21 Uhr, Beginn: 22 Uhr Damen: bodenlanges Abendkleid Herren: Frack Karten: Kartenbüro der Wiener Philharmoniker 1., Kärntner Ring 12 www.wienerphilharmoniker.at

E

inmal im Jahr verwandelt sich der ehrwürdige Goldene Saal des Wiener Musikvereins in einen eleganten Ballsaal und wird zur atemberaubenden Kulisse für den Ball der Wiener Philharmoniker, der musikalische Höhepunkt der Wiener Ballsaison mit Stil und Eleganz. Die gesellschaftliche Verbundenheit von Wirtschaft, Kultur und Politik erkennt man an der langen Liste von Persönlichkeiten, die aus Liebe zu den Philharmonikern im Ehrenpräsidium zeichnen. Der ungeduldig erwartete Höhepunkt des Balles ist die feierliche Eröffnung im „Goldenen Saal“. Richard Strauss komponierte für den ersten Ball eine Festfanfare, die seither bei jeder Balleröffnung erklingt. Wenn die Blechbläser der Wiener Philharmoniker auf dem Balkon diese Fanfare sowie die „Ausseer Fanfare“ von Gottfried Ritter von Freiberg anstimmen, beginnt der Einzug der Ehrengäste. An der Spitze schreitet der „Ehrendirigent“, der ein „Gustostückerl“ mit den Philharmonikern zum Besten gibt. Die Vielfalt und Einmaligkeit des Balles kann man nun ergründen. Die musikalische Stadt der Wiener Philharmoniker will „ertanzt“ und eingenommen werden. Für die Ballgäste hängt der Himmel voller Geigen. Nicht selten kommt man beim Musikprogramm am Ball ins Staunen, da es von A bis Z keine Musikrichtung gibt, die am Philharmonikerball nicht leidenschaftlich und großartig interpretiert wird. Über all diesen Anreizen thront jedoch das imaginäre Motto des Balles: Ein Fest für Freunde mit Witz, Etikett und musikalischen Charme. Herbert Blomstedt wird der Dirigent der diesjährigen Eröffnung sein.

68

&

MUSIK KULTUR


TECHNIKER & CERCLE

132. BALL DER INDUSTRIE UND TECHNIK Samstag, 25. Jänner 2020 Der Erfolg des Balles ist zum großen Teil dem Einsatz der studierenden Jugend zu verdanken, aus deren Mitte traditionell jährlich zwei Vertreter zu Ballpräsidenten bestimmt werden, die bei allen Veranstaltungen im Zusammenhang mit der Eröffnung des Balles mitwirken. Der Techniker Cercle (TC) – ausgerichtet vom gleichnamigen Verein – gehört neben Opern- und Philharmonikerball zum glänzenden Dreigestirn im Wiener Ballkalender. Für die Mitglieder ist der Ball unangefochtener Höhepunkt des Jahres.

© wks

Wiener Musikverein Einlass: 21 Uhr, Beginn: 22 Uhr Damen: bodenlanges Abendkleid Herren: Frack Karten: 1., Reitschulgasse 2 www.techniker-cercle.at

TRADITION & MUSIK

BALL DER WIENER SÄNGERKNABEN Freitag, 27. März 2020 Die Wiener Sängerknaben haben eine über 500-jährige Geschichte. Eine solche Tradition leben heißt in die Zukunft gehen, Altes und Neues verbinden. Eine der Stärken ist die Musik der Familie Strauß, die für die großen Hofbälle geschrieben wurde. Im Jahr 2020 werden die Gäste vom Programm wieder überrascht werden. Eine der seltenen Möglichkeiten zwei Visitenkarten der Wiener Kultur an einem Abend zu genießen: Ball und Sängerknaben. Kursalon Hübner. Einlass: 20 Uhr, Beginn: 21 Uhr Damen: langes Abendkleid, Uniform Herren: Frack, Smoking, Uniform, Dinner-Jacket mit Masche Karten: www.ball.wska.at

69


Das grüne Herz tanzt!

„Alles Glück! Alles Walzer!“ Unter diesem Motto wird am 25. Jänner 2020 eine illustre Gästeschar aus dem In- und Ausland miteinander feiern und einen unvergesslichen Abend im Walzerglück und Ballkunst in Vollendung erleben. 70


22. OPERNREDOUTE Samstag, 25. Jänner 2020 Rund um den schönsten Ballsaal gestalten sich einzigartige Welten, die die Opernredoute so unverwechselbar machen. Grazer Oper Einlass: 18.30 Uhr, Beginn: 21 Uhr Damen: großes, langes Abendkleid Herren: Frack, Smoking, Galauniform www.opernredoute.com

Zum ersten Mal wird die Conférence der Opernredoute weiblich. Multitalent Maria Happel wird mit ihrem großen Charme und Witz das Publikum durch den gesellschaftlichen Höhepunkt der Ballsaison führen. Die Grazer Philharmoniker werden bei der 22. Opernredoute erstmals von Marcus Merkel dirigiert. Die Ballettschule und Ballettkompanie werden unter der gemeinsamen Leitung von Ballettdirektorin Beate Vollack die Eröffnung bestreiten.

© Grazer Opernredoute, Volksoper Wien

D

ie einzigartige Mischung aus architektonisch prachtvollen Räumlichkeiten, exzellentem künstlerischen Rahmenprogramm und erstklassigem kulinarischen Angebot begeistert bereits seit 1999 rund 2.500 Ballbesucher und wird bereits zum dritten Mal als zertifiziertes Green Event über die Bühne gehen. Alles andere wird aber, wie gewohnt, neu inszeniert und somit warten zahlreiche Premieren auf ihren Auftritt.

Neu wird auch die Dekoration: nach neun Jahren verabschiedet sich der „Dschungel“ von der Seitenbühne und wird von Ausstatterin Mignon Ritter in eine stilsichere, eindrucksvolle Welt verwandelt.

Gabriel & Cuba Libre, Michel Nikolov & Friends, United Intonations, Chris Oliver & Chris Oliver Band sowie zahlreiche DJs begleiten die Gäste durch die Ballnacht des Jahres. Passend zu dieser enormen Vielfalt, können die Gäste durch gleich neun verschiedene Ballwelten flanieren.

Und schließlich wird das Eröffnungskomitee erstmals zur Polonaise aus der Oper „Rusalka“ in den schönsten Ballsaal der Welt einziehen und in einer Choreografie von Claudia Eichler, Lisa Weswaldi und Klaus Höllbacher die 22. Opernredoute eröffnen.

Auch kulinarisch bietet die 22. Opernredoute höchstes Niveau: Ein eigenes Opernredoute-Menü, erlesene Weine, ausgefallene Drinks und zahlreiche Köstlichkeiten werden vom Spitzengastronomen-Team der Genusshauptstadt Graz präsentiert: Cohibar, Cuisino Graz, Eckstein und Freiblick, Top Catering Kirchenwirt und Stainzerbauer, Landhauskeller sowie Macello.

Die 22. Opernredoute wartet mit zahlreichen künstlerischen Höhepunkten auf, denn für die Unterhaltung sorgen die Besten der Besten: Die Grazer Philharmoniker, SängerInnen, Ballett und Chor der Oper Graz, das Orchester Sigi Feigl, das Grazer Salonorchester, Silvio

art+event-Geschäftsführer Wolfgang Hülbig präsentierte zudem beeindruckende Umfagedaten des steirischen Trendforschungsbüros bmm, das der Opernredoute höchste Zufriedenheit unter allen Gästen mit ausschließlich positiven Assoziationen sowie eine Gesamtwertschöpfung von 2 Millionen Euro bescheinigen konnte.

71


© NÖ Bauernbund/2 x Helmut Lackinger, 2 x Erich Marschik; 2 x BallTotal

72


Der NÖ Bauernbund entführt seine Besucher in Wien zum 77. Mal in die bunte, stilvolle und traditionsreiche Welt des größten Trachtenballes der Bundeshauptstadt.

PRACHT DER

TRACHT J

ahr für Jahr schwingen rund 6.000 Besucher in Dirndl, Trachtenanzug oder Lederhose beim NÖ Bauernbundball, einem der besucherstärksten und bezauberndsten Bälle Österreichs, das Tanzbein am Parkett. Auch der diesjährige Ball verspricht eine Brücke zwischen Stadt und Land zu schlagen und ein Treffpunkt der Generationen zu sein. Der Rahmen für den Ball ist einzigartig: Durch den Schmuck von 18.000 Blumen dekoriert, stehen den Ballbesuchern auf rund 20.000 Quadratmeter Tanzflächen, Säle, Lounges und Bars zum Feiern im stimmungsvollen Ambiente zur Verfügung – was Jahr für Jahr auf ungebrochenen Zuspruch der Ballbesucher stößt. Moderne und Tradition Das weite Land Niederösterreich und der NÖ Bauernbund bieten ein unvergleichbares Crossover einer traditionellen Ballveranstaltung mit einer modernen, faszinierenden Großveranstaltung. Standesgemäß wird der Ballabend durch den Einzug der 60 jungen Fahnenträger aus den landwirtschaftlichen Fachschulen Gaming und Gießhübl gemeinsam mit den Produkthoheiten und der tänzerischen Einlage der 60 Landjugend-Tanzpaaren unter der Leitung der Volkskultur NÖ eröffnet . Die Mitternachtsquadrille, der Schießstand des

77. NÖ BAUERNBUNDBALL Samstag, 11. Jänner 2020 Austria Center Vienna Einlass: 19 Uhr, Beginn: 20 Uhr Damen und Herren: Tracht Karten: www.akademikergruppe.at

NÖ Landesjagdverbands und eine fotografische Suche der NÖ Bauernbund-Jugend nach dem attraktivsten Trachtenpärchen zählen traditionell zu den Höhepunkten der Veranstaltung. Als starker Partner organisiert die NÖ Landjugend wieder die Bar in der Radio-NÖ-Disco, die Milchbar und den Melk-Wettbewerb, wo man seine Fähigkeiten beim Melken an einer Plastikkuh versuchen kann. Fixer Bestandteil im Rahmenprogramm sind die Sektbar und die Seidlbar. Außerdem werden in der Bäuerinnen-Bar im Empfangsbereich Aperitife und Gourmethighlights aus der Region angeboten, in der „Most trifft Wein“-Lounge von „So schmeckt NÖ“ werden den Ballgästen Heurigenschmankerl kredenzt. Ball mit langer Historie Der erste Bauernbundball fand übrigens am 13. Jänner 1934 in den Wiener Sophiensälen statt. Mit Unterbrechung in der Zeit des Zweiten Weltkriegs konnte die Akademikergruppe im Fasching 1949 wieder zum Ball einladen. Er zählt mit bis dato 270.000 Besuchern in den vergangenen 86 Jahren längst zu den gesellschaftlichen Highlights. „Je älter unser Ball wird, umso jünger, kraftvoller und schöner wird er. Trotz oder gerade wegen seiner langen Geschichte wird er ein immer lebendigerer Treffpunkt für all jene, denen die Identifikation mit Brauchtum, Kultur und Werten in bodenständiger Atmosphäre ein Anliegen ist – und er verbindet die Generationen und spricht immer mehr die Jugend an“, erzählt die Obfrau der Akademikergruppe, NÖ Bauernbunddirektorin Klaudia Tanner, gemeinsam mit Ballobmann Stefan Jauk. Feiern für den guten Zweck Bei bester Unterhaltung gleichzeitig Gutes tun – dafür steht der NÖ Bauernbundball seit Anbeginn. Denn der Reinerlös der Veranstaltung wird jährlich an 300 Schüler und Studenten aus der Land- und Forstwirtschaft ausgeschüttet, womit in den vergangenen Jahren insgesamt bereits an die 13.000 Stipendien gewährt werden konnten.

73


BALL INTERNATIONAL Das Asset „Wiener Tradition“ am Weltenparkett

TSAR & PARIS

BALS DES TSARS ET DES TSARINES Samstag, 11. Jänner 2020 Dem 180. Jahrestag von Peter I. Tschaikovksy gewidmet, tanzt man zwei Schritte vom Präsidentschaftspalast entfernt in einem der prachtvollsten Privatpalais von Paris nach den Traditionen der Zaren. Die Ballbesucher erwartet eine Fotosession in der authentischen Dekoration der Zarenbotschaft im Stil des Zweiten Reiches, sowie ein magisches Programm zur Feier des russischen Neujahrs. Paris, Cercle de l‘Union interalliée 33, rue du Faubourg Saint-Honoré Beginn: 19 Uhr Wodkaempfang, Diner: 20 Uhr, Ball: 21 Uhr Damen: großes Abenkleid. Herren: Smoking Karten: contact@baldestsars.com

MALTESER & TANZ

43. WHITE KNIGHTS BALL Samstag, 11. Jänner 2020 Britische Malteserritter versammeln sich schon zum 43. Mal zu diesem ­Benefiz-Ball zur Unterstützung der Malteser Hilfsdienste für kranke und behinderte Kinder und Erwachsene. Der White Knights Ball ist Londons ältester und etabliertester Ball seiner Größe. Das Malteser-Wochenende rund um den White Knights Ball wurde für Ballgäste aus dem Ausland konzipiert – die Aktivitäten stehen jedoch allen offen. Die weißen Ritter werden mit den Damen in eleganten Ballroben über das Parkett des Grosvenor House Hotel schweben und so manch Ritterin verzaubern. London, Grosvenor House Hotel, Park Lane W1K 7TN Einlass: 19 Uhr, Beginn: 20 Uhr. Dresscode: Black Tie Tickets: www.whiteknightsball.org.uk

OSLO MASKIERT

Seit 30 Jahren wird dieses einzigartige Ereignis in Oslo veranstaltet, um die dunklen norwegiSamstag, 8. Februar 2020 schen Wintertage zu erhellen und den Winter-Blues zu heilen. Der Abend beginnt mit einem fabelhaften Festkonzert in der Aula der Universität. Weiter kommt man zu einem magischen Maskenball nach Gamle Logen, wo der Gast kleine intime Opernkonzerte genießen und die ganze Nacht bei Live-Musik des Oslo Symphony Orchestra tanzen kann. Eine Nacht voller Spaß, Tanz und Musik! Zieh dich an, finde eine Maske und gestalte die Nacht deiner Träume! Karten: info@operaballet.no, www.operaballet.no

OSLO OPERABALL

74

OPER & TANZ

Der 15. Semper Opernball 2020 steht unter dem Motto „märchenhaft rauschend – Dresden jubiliert“. Die Freude der gesamten Stadt, der Dresdnerinnen und Dresdner, die das Ereignis Freitag, 7. Februar 2020 jährlich auf dem Semper Openairball feiern, findet sich darin wieder. Alle Gäste erwartet ein ganz besonderer, unvergesslicher und märchenhafter Jubiläums-Semper-Opernball. Während das Treiben auf dem Theaterplatz bereits um 18 Uhr beginnt, erwarten Schaulustige gespannt das Defilee auf dem Roten Teppich. Um 19 Uhr wird die Semperoper mit der symbolischen Schlüsselzeremonie für die Ballbesucher geöffnet. Bis kurz vor 21 Uhr strömen Gäste, Stars und Prominente durch das Blitzlichtgewitter in das berühmte Opernhaus. Dresden, Semper-Oper. Beginn: 19 Uhr, Eröffnung: 23 Uhr Damen: langes Abenkleid, Herren: Frack, Smoking Karten: www.semperopernball.de

15. SEMPER OPERNBALL


© 3x Deutscher Filmball

FILM & BALL

47. DEUTSCHER ­FILMBALL

© Viennese Opera Ball New York

Samstag, 18. Jänner 2020

NEW YORK WIEN

Bereits zum zweiten Mal wird der Viennese Opera Ball Freitag, 7. Februar 2020 kommendes Jahr im Cipriani 42nd Street stattfinden. 2020 feiert der traditionsreiche und älteste Auslandsball sein 65. Jubiläum, das mit einem besonders deutlichen Österreichbezug und einem herausragenden Kulturprogramm begangen werden soll. Der Viennese Opera Ball ist eine alljährliche Wohltätigkeitsgala, die einen Debütantenball mit viel Gesellschaftstanz, Performances von Met-Opernstars, klassischem Ballett, eine Mitternachts-Quadrille und einen Late-Night-DJ umfasst. Die wirtschaftlichen und kulturellen Beziehungen zwischen Amerika und Österreich werden gefeiert. New York, Cipriani 42nd Street Beginn: 19 Uhr, Beginn: 20 Uhr Damen: großes Abendkleid. Herren: Frack Karten: vienneseoperaball.com

65. VIENNESE OPERA BALL

Jedes Jahr lädt die Spitzenorganisation der Filmwirtschaft e.V. (SPIO) im Januar zum Deutschen Filmball in München. Die festliche Gala ist für die Branche der erste glamouröse Termin im Kalender. Im Bayerischen Hof feiern über 1.000 Persönlichkeiten aus Film, Medien, Politik und Gesellschaft bis in die frühen Morgenstunden. Der Deutsche Filmball rollt den Roten Teppich aus für Etablierte und New Stars, für Stars und Macher. Der festlich geschmückte Saal des Bayrischen Hofes dient als idealer Ort für eine rauschende Ballnacht. An den Tischen herrscht Hochstimmung: Man trifft sich wieder oder lernt sich kennen, man plaudert oder schmiedet Pläne – kaum eine Branche kann Fleiß und Freude besser miteinander verbinden als der Film! Der Run auf die begehrten Tickets zeigt, dass der Deutsche Filmball erfolgreich Tradition und Trends verbindet. Damit wahrt die SPIO eine Tradition, die bis in die 50er Jahre zurückreicht. Die Reinerlöse der bereits damals von der SPIO betreuten Filmbälle sind dem Unterstützungsfonds der Deutschen Filmkünstlernothilfe gewidmet. München, Hotel Bayrischer Hof 19 Uhr: Champagnerempfang und Einlass in den Ballsaal 20 Uhr: Offizielle Eröffnung des 47. Deutschen Filmballs Damen: langes Abenkleid. Herren: Frack, Smoking, festlicher Abendanzug Karten: ausschließlich auf Einladung

TULPE & TANZ

Eine alte niederländische Tradition wird an diesem Maiwochenende bereits zum 6. Mal wieder zu Leben erweckt: der „Tulpenbal“! Wie in den besten Traditionen vergangener Jahre soll die Jugend ermutigt werden zu tanzen, Kontakte zu 22.-24.Mai 2020 knüpfen, Ideen und guten Willen auszutauschen – und zwar nicht nur mit Gleichaltrigen, sondern auch mit anderen Generationen. Dies ist der beste Weg, um an das alte Erbe zu erinnern und gleichzeitig dessen Relevanz für die Gegenwart sicherzustellen. Das Programm umfasst einen legeren Einstimmungsabend am Freitag, eine abwechslungsreiche Stadtführung durch Amsterdam sowie den Ball und Sonntag einen Brunch, bei dem ‚Scent of a Woman‘ auf ‚Breakfast at Tiffany‘s‘ trifft. Koepelkerk, Amsterdam. Beginn 18 Uhr Damen: Abendroben. Herren: White Tie, Black Tie, Uniform Karten: www.tulipsball.com

6. TULIPS BAL

75


BALL DINNER GRAND FERDINAND.

RESTAURANT EDVARD.

FABIO.

THE BANK.

SILVIO NICKOL.

SOLE.

76

RESTAURANT OPUS.

STEIRERECK IM STADTPARK.

ANNA SACHER.


SILVIO NICKOL. Die von vielen Gourmets schon länger ventilierte vierte Haube kommt pünktlich zur Ballsaison. Hervorragende Produkte, von einem talentierten Küchenchef und seinem Team mit viel Know-how und Inspiration in subtilen, außergewöhnlichen und mitunter originellen Kreationen trefflich in Szene gesetzt. Die moderne Atmosphäre im Palais Coburg ist ein exzellenter Starter. Palais Coburg: 1., Coburgbastei 4, Tel:+43 1 518 18 130. Di-Sa 18-22 Uhr

Was wäre ein Ball ohne die feierlichen Vorbereitungen wie Cocktail und Dinner? Nur die halbe Freude, denn das Ball-Dinner im Vorfeld bildet die Unterlage für weitere Genüsse am Parkett. Wichtigstes Nebenargument: die Nähe zu den Ballsälen. Hier eine kleine Auswahl.

RISTORANTE SOLE. Hier speisen die Opernbesucher nach der Vorstellung, aber auch Sänger und Intendanten geben einander die Türklinke in die Hand. Das verwundert nicht: vorzügliches Essen, unkompliziert bei Abweichungen von der Speisekarte, tolle Bedienung, einfach bei der Reservierung. Und der Padrone, Aki Nuredini – einen wie ihn gibt es nur mehr selten. Ristorante Sole: 1., Annagasse 8-10, Tel. +43 1 513 40 77. Mo–So 11–23.30 Uhr GRAND FERDINAND. Das Grand Ferdinand des Hoteliers Florian Weitzer verfolgt eine recht individuelle Idee von zeitgemäßer Beherbergung. Sie tafelt in großbürgerlichem Rahmen auf und die Speisekarte verwirklicht den Mythos vom Wiener Speiserestaurants. Gulasch & Champagne Bar! Hotelrestaurant Grand Ferdinand: 1., Schubertring 10-12. Mo–So 12–24, Frühstück 6.30–11 Uhr ANNA SACHER. Facettenreich wie der Charakter seiner Namensgeberin – der legendären Grande Dame Anna Sacher – präsentiert sich dieses Hauben-Restaurant. Küchenchef Dominik Stolzer verwöhnt mit zeitgemäßer österreichischer Küche im legendären Hotel Sacher. Anna Sacher: 1., Philharmonikerstraße 4, Tel. +43 1 514 56 840. Di–So, 18–24 Uhr

„Wenn ihr gegessen und getrunken habt, seid ihr wie neu geboren; seid stärker, mutiger, geschickter zu eurem Geschäft.“ Johann Wolfgang von Goethe

THE BANK. Im Hotel Park Hyatt gelegen, ist es ein für das Auge durch sein äußerst opulentes Entree, eine Auferstehung großer Hotel-Restaurants. Eingebunden in das Goldene Quartier, eine Stätte nobler Boutiquen und Big-Brand-Dependancen, erlebt man das Flair von Luxus. Hotel Park Hyatt: 1., Am Hof 2, Tel. +43 1 227 40 1234. Mo–So 12–15 und 18–23 Uhr RESTAURANT EDVARD. Im Hotel Palais Hansen Kempinski besticht das Restaurant durch hervorragende Küche auf hohem internationalem Niveau mit regionalen und saisonalen Komponenten von Chefkoch Anton Pozeg – vom Guide Michelin mit einem Stern ausgezeichnet. Als Hotel für die Weltausstellung 1873 geplant, ist es nun endlich seiner ursprünglichen Bestimmung zugeführt. Restaurant Edvard: 1., Schottenring 24 Tel. +43 1 236 1000 8082. Di–Sa 18–22 Uhr FABIOS. Kosmopolitisches Szenerestaurant mit exzellenter italienischer Küche und ausgezeichnetem Serviceteam, einer ausgezeichneten Bar und hohem Prominentenfaktor. Restaurant Fabios: 1., Tuchlauben 6, Tel. +43 1 532 22 22. BRISTOL LOUNGE. Die einzigartige Lage an der Wiener Staatsoper verführt zu genussvollen Opernball Dinner im neuen Gourmet Restaurant Wien. Und in der warmen Jahreszeit genießen Gäste auf der Terrasse des Restaurants kulinarische Köstlichkeiten im Freien. Hotel Bristol: 1., Kaerntner Ring 1 Tel. +43 1 515 16 553. Mo-So 7-24 Uhr STEIRERECK IM STADTPARK. Nach Kritikern, das beste Restaurant Wiens: 2 Michelin-Sterne, 4 Gault-MillauHauben und auf Platz 15 der World‘s 50 Best Restaurants. Heinz Reitbauer präsentiert zeitgemäße, österreichische Küche auf höchstem Niveau mit Produkten aus der Umgebung. Restaurant Steirereck: 3., Am Heumarkt 2a Tel. +43 1 713 31 68. RESTAURANT OPUS. Im Hotel Imperial, im hochästhetischen Interieur von Josef Hoffmann aus den 1930er-Jahren, serviert man exquisit leichte Gerichte österreichischer Küche, inspiriert von globalen Trends. Dazu Hochwertiges aus Küche und Keller, kreativ veredelt   vom Hummer bis zum Steinbutt. OPUS Restaurant: 1., Wien, Kärntner Ring 16. Tel. +43 1 501 10 389. Mo–So, 18–24 Uhr

77


BALLKALENDER JÄNNER SAMSTAG, 4.01.2020

68. SLOVENSKI PLES

Einlass 19h, Beginn 20h Velden, Casineum

FREITAG, 10.01.2020 STEIRERBALL

Einlass 20h, Beginn 21h Hofburg Vienna

VIOLETTE REDOUTE

Einlass 20h, Beginn 21h Palais Ferstel www. violette-redoute.at

SAMSTAG, 11.01.2020

WU BALL – BALL DER WIRTSCHAFTSUNIVERSITÄT Einlass 20h, Beginn 21h Hofburg Vienna Tel. +43 1 31336 - 5555 www.wuball.at

77. BAUERNBUNDBALL

Einlass 19h, Beginn 20h Tel. +43 2742 9020-2200 www.akademikergruppe.at/ bauernbundball/ball-2018/

TIROLERBALL

Einlass 19.30h, Beginn 21h Wiener Rathaus www.tirolerbund.eu/ tirolerball2020

BALL DER ALTSCHOTTEN

Einlass 21h, Beginn 22h Palais Auersperg Tel. +43 1 533 59 51 www.altschottenball.at

74. BALL DER SÜDTIROLER

Einlass 19.30h, Beginn 20.30h Graz, Brauhaus Puntigam

CV BALL LINZ

Einlass 19h, Beginn 20.30h Palais des Kaufmännischen Vereins Linz www.cvball.at

DONNERSTAG, 16.01.2020 119. ZUCKERBÄCKERBALL

Einlass 20h, Beginn 21h Hofburg Vienna

FREITAG, 17.01.2020

94. BALL DER OFFIZIERE

Einlass 20h, Beginn 21.30h Hofburg Vienna Tel. +43 1 715 0570 www.ballderoffiziere.at

98.BLUMENBALL

Einlass 20h, Beginn 21h Wiener Rathaus Tel. +43 1 4000-8042 ball@ma42.wien.gv.at

66. HIETZINGER BÜRGERBALL

Einlass 20h, Beginn 21h Parkhotel Schönbrunn www.hietzinger-­ buergerball.at

SAMSTAG, 18.01.2020

76. ALTKALKSBURGER BALL

Einlass 21h, Beginn 21.30h Palais Auersperg Tel. +43 1 533 09 26 www.altkalksburger.org

78. BALL DER PHARMACIE

Einlass 20h, Beginn 21h Hofburg Vienna Tel. +43 1 40414 107 www.pharmacieball.at

BALL ROYAL

Einlass 20h, Beginn 21h Congress Casino Baden Tel. +43 2252/86 800-600 www.ballroyale.at

17. SCHLOSSBALL

Einlass 19.30h, Beginn 20.30h Schoss Reichenau Tel. +43 664 9699091 www.schlossball.at

54. ALBERTBALL

Einlass 20h, Beginn 21h Palais Ferstel www.grg8.at

73. HRVATSKI BAL

Einlass 19.30h, Beginn 20.30h Parkhotel Schönbrunn Tel. +43 1 504 63 54 www.hrvatskibal.at

BALLNACHT DER FRISEURE

Einlass 18.30h, Beginn 19h VIP Räumlichkeiten Allianz-Stadion www.dieballnacht.at

78

OBERÖSTERREICHISCHER JÄGERBALL 2020

Einlass 19h, Beginn 20.30h Palais kaufmännischer Verein Linz ooe-jaegerball.at

23. HEILIGER SAVA-BALL

Einlass 19.30h, Beginn 20.30h Parkhotel Schönbrunn www.serbischeszentrum.at

FREITAG, 24.01.2020

9. PARIS LODRON-BALL DER UNI SALZBURG

8. AKADEMIKERBALL

DONNERSTAG, 23.01.2020

7. NÖ TRACHTENBALL

Einlass 20h, Beginn 21h Universität Salzburg www.uni-salzburg.at/ball

79. BALL DER WIENER PHILHARMONIKER

Einlass 21h, Beginn 22h Wiener Musikverein Tel. +43 1 5056525 www.wienerphilharmoniker.at

Einlass 20h, Beginn 21h Hofburg Vienna www.wiener-­ akademikerball.at Einlass 19.30h, Beginn 20.30h Schloss Grafenegg Tel. +43 1 586 83 83 www.grafenegg.com


Ballkalender Ballkalend

BURGBALL 2020

Einlass 19.30h, Beginn 21h Theresianische ­Militärakademie www.burgball.at

SAMSTAG, 25.01.2020

70. ÄRZTEBALL

FEBRUAR

Einlass 20h, Beginn 21.30h Hofburg Vienna www.ärzteball.at

22. OPERNREDOUTE

Einlass 18.30h, Beginn 21h Oper Graz www.opernredoute.com

SAMSTAG, 01.02.2020 74. PANNONENBALL

Einlass 20h, Beginn 21h Grand Hotel Wien www.pannonia.or.at

BALL DER GEWICHTHEBER

Einlass 19h, Beginn 20.15h Schutzhaus zur Zukunft Tel. +43 664 180 35151 www.gewichtheben.net

23. WIENER REGENBOGENBALL

Einlass 19.30h, Beginn 21h Parkhotel Schönbrunn www.hosiwien.at/ regenbogenball

132. BALL DER INDUSTRIE UND TECHNIK Einlass 21h, Beginn 22h Wiener Musikverein Tel. +43 1 5339061 https://ball.techniker-cercle.at

45. PIARISTENBALL

Einlass 20h, Beginn 21h Palais Auersperg www.piaristenball.at

PFARRBALL DER PFARRE HÜTTELDORF

Einlass 19h, Beginn 20h Schloss Miller-Aichholz www.pfarre-­ huetteldorf.com

6. WIENER BALL DER ­WISSENSCHAFTEN

Einlass 20h, Beginn 21h Wiener Rathaus www.wissenschaftsball.at

71. BALL DES KAUF­ MÄNNISCHEN VEREINS

Einlass 19.30h, Beginn 21h Kaufmännischer Verein in Linz www.kvball.at

MONTAG, 27.01.2020

JÄGERBALL – 99. BALL VOM GRÜNEM KREUZ

Einlass 20h, Beginn 21h Hofburg Vienna www.verein-­ grueneskreuz.at

DIENSTAG, 27.01.2020

79. BALL DER ALT-HIETZINGER

63. IAEA STAFF ASSOCIATION BALL Einlass 19h, Beginn 21h Hofburg Vienna www.iaeastaffassociation.org/

SAMSTAG, 08.02.2020

BALL DER WIENER WIRTSCHAFT

Einlass 20h, Beginn 21h Hofburg Vienna www.hofburg-ball.at

27. CHARITY BALL AN DER DIPLOMATISCHEN AKADEMIE WIEN

Einlass 19.30h, Beginn 21h Diplomatischen Akademie Wien www.da-vienna.ac.at

FREITAG, 14.02.2020

63. KAFFEESIEDERBALL

Einlass 19.30h, Beginn 21h Hofburg Vienna www.kaffeesiederball.at

ROCHUS BALL

Einlass 20h, Beginn 21h Sofiensäle Tel. +43 699 171 01 301 kanzlei@oratorium.at

SAMSTAG, 15.02.2020

LAXENBURGER BÜRGERBALL

Einlass 19h, Beginn 20.15h Conference Center Laxenburg Tel. +43 699 171 01 301 www.laxenburg.at

UKRAINISCHER BALL

Einlass 20h, Beginn 21h Palais Ferstl Tel. +43 688 64350818 www.ukrainianball.at

DROGISTENBALL 2020

Einlass 20h, Beginn 21h Parkhotel Schönbrunn www.drogistenverband.at

67. TGM BALL

Einlass 20h, Beginn 21h Wiener Rathaus www.ball.technologe.at

DONNERSTAG, 20.02.2020 WIENER OPERNBALL

Einlass 21h, Beginn 22h Staatsoper Wien www.wiener-staatsoper.at

FREITAG, 21.02.2020

15. BALL DER IMMOBILIENWIRTSCHAFT

Einlass 20h, Beginn 21h Hofburg Vienna www.immobilienball.at

71. BONBON BALL

Einlass 20h, Beginn 21h Wiener Konzerthaus www.bonbonball.at

Einlass 20h, Beginn 21h Parkhotel Schönbrunn www.ball.alt-hietzinger.at

DONNERSTAG, 30.01.2020

TU BALL 2020

Einlass 20.30h, Beginn 21.30h Hofburg Vienna Tel. +43 1 58801/41929 www.tu-ball.at

FREITAG, 31.01.2020

BOKU BALL – BALL DER UNIVERSITÄT FÜR BODENKULTUR Einlass 20h, Beginn 21h Hofburg Vienna www.bokuball.at

79


Ballkalender Ballkalender SAMSTAG, 22.02.2020 JURISTEN-BALL 2020

MÄRZ/APRIL/MAI/JUNI

MONTAG, 24.02.2020

MÄRZ

Einlass 20h, Beginn 21.30h Hofburg Vienna www.juristenball.at

RUDOLFINA-REDOUTE

Einlass 19.30h, Beginn 21h Hofburg Vienna www.rudolfina-redoute.at

DIENSTAG, 25.02.2020

100. ELMAYER KRÄNZCHEN

Einlass 17h, Beginn 18h Hofburg Vienna www.elmayer.at

SAMSTAG, 29.02.2020

70. BALL DER WIENER ­BERUFSFEUERWEHR

Einlass 20h, Beginn 21.30h Wiener Rathaus www.skv-berufs­ feuerwehr-wien.at

BALL DER WIENER TSCHECHEN UND SLOWAKEN Einlass 19h, Beginn 20h Parkhotel Schönbrunn www.komensky-vienna.at

SAMSTAG, 7.03.2020 14. DANCER AGAINST CANCER GALA

Einlass 19.30h, Beginn 20.30h Hofburg Vienna www.danceragainstcancer.com

SAMSTAG, 21.03.2020 DORNER BALL

Einlass 20h, Beginn 21h Palais Ferstel ww.tanzdorner.at

FREITAG, 27.03.2020

BALL DER WIENER ­SÄNGERKNABEN

Einlass 20h, Beginn 21.15h Kursalon Hübner www.ball.wsk.at

APRIL MAI/JUNI FREITAG, 17.04.2020

BALL DES SPORTS

Einlass 20h, Beginn 21h Wiener Rathaus www.ball-des-sports.at

SAMSTAG, 09.05.2020

DIVERSITY BALL

Einlass 20h, Beginn 21h Kursalon Hübner www.diversityball.at

BALL DER OBERÖSTERREICHER 2020 Einlass 20h, Beginn 21h Wiener Rathaus www.vereinooe.at

FREITAG, 29.05.2020 CONCORDIA BALL 2020

Einlass 20.30h, Beginn 21.30h Wiener Rathaus www.concordiaball.at

SAMSTAG, 27.06.2020

SCHLOSSBERG BALL

Einlass 18.30h, Beginn 21h Grazer Schlossberg www.schlossbergball.at

80

Ballkalender Ballkalender


#WelcomeToTheBonbonParty

/BonbonBall

@bonbonball_official

Diese rosarote

Ballnacht

... mag man eben

3


◦◦

4

Profile for BALLTOTAL

BALLTOTAL 2020 Das BALL Magazin  

Ballkalender, Ballroom, Ballroom Vienna, Bälle, Ballguide

BALLTOTAL 2020 Das BALL Magazin  

Ballkalender, Ballroom, Ballroom Vienna, Bälle, Ballguide

Advertisement

Recommendations could not be loaded

Recommendations could not be loaded

Recommendations could not be loaded

Recommendations could not be loaded