Page 1

ten Kar 2 x : 3 nen n i w e zu g t nzer o k cro er in d a Aren s s e Lanx


Wir sagen

DANKE!

Ein Projekt wie k50 braucht Freunde

k50 DAS SCHÜLERMAGAZIN gibt es

Wir suchen weitere

und Förderer, Fans und Fürsprecher,

u.a. in weiterführenden Schulen, in

Kooperationspartner.

Türöffner und Geldgeber. Wir freuen uns

Jugendeinrichtungen, an Kulturorten, in

Interessiert? Infos unter

über alle, die neu dazukommen und

Nachhilfeinstituten, bei Ärzten und in

kooperation@k50-magazin.de

sagen: Danke!

Bibliotheken. Schreiben Sie uns, wenn auch Sie k50 auslegen möchten:

www.k50-magazin.de

info@k50-magazin.de

TEN KAR 3x2 INNEN: ZU GEW RT -KONZE CRO IN DER NA S ARE LANXES

01_Titel.indd 1

18.05.14 13:46 Titel_Edi.indd 1

k50 wird gefördert durch die

Wird gefördert als JOBSTARTER-Projekt aus Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung

Gladebeck Stiftung Gladebeck

15.08.14 15:55


Erste Stunde

Hallo bei k50

Impressum k50 // Das Schülermagazin für Köln und Region

d! Kölner Jugen r e d r h o r h c a Das Spr

Redaktionsbüro // Hansemannstr. 17-21 // 50823 Köln fon // 0221 – 99 88 21-0 E-Mail // info@k50-magazin.de Web // www.k50-magazin.de Facebook // www.facebook.com/k50.magazin Kooperationen // Pressearbeit Petra Vosen fon // 0221 – 99 88 21-14 E-Mail // vosen@kaenguru-online.de Verlag // Känguru Colonia Verlag GmbH Geschäftsführung // Susanne Geiger-Krautmacher, Petra Hoffmann (ViSdP) Trägerverein // junge Stadt Köln e.V. Vorstand // Sonja Bouchireb, Golrokh Esmaili, Helgard Wedig-Dzikowski Projektleitung Schülerredaktion // Frank Liffers fon // 0221 – 99 88 21-88 E-Mail // redaktion@k50-magazin.de Beratung Projektentwicklung // Stefan Burkhardt Schülerredaktion dieser Ausgabe // Enya Oranski, Jan Turowski, Toni Massenberg, Thomas Lipke, Greta Schwister, Fabian Stock, Julia Groß, Caro Mülheims, Sabrina Schindhelm, Antonia Mörsdorf, Anna Fredebold, Amparo Aparicio, Zhang Enthing, Samantha Härle

Foto // Fabian Stock

„Was, ich dachte, das ist irgendein Magazin

nur mein Sprachrohr, sondern auch deines. Selbst

für umme, das’n paar hobbylose Deutsch-LK-

wenn du aus Zeitgründen keine komplette Redak-

Freaks zusammenkritzeln!“ Falsch gedacht.

tionsmitgliedschaft möchtest, hat unsere Website www.k50-magazin.de eine wundervolle Kommen-

Wir sehen uns lieber

tarfunktion. Unser Mailpostfach redaktion@k50-

1. als inklusiv – nicht nur im Sinne von

magazin.de bekommt außerdem gern deine eige-

„inklusiver Schule“, sondern insofern, als dass

nen Beiträge zu deinem letzten Eishockeytraining,

Fotos // Fabian Stock

jeder Jugendliche aus Köln und Umgebung

dem nächsten Schulmusical, deinem selbstge-

Bildagenturen // Titel: istockphoto.de, photocase.de

bei uns mitmachen kann, unabhängig von

bauten Vintageradio und deinem Haustierelefanten.

Hautfarben, Vorlieben, Talenten, Einschränkungen, Einstellung und Deutschnote;

Grafik & Layout // Marion Mallmann, Saskia Overath

deine Beiträge auf unserer Internetseite oder

2. als alles andere als hobbylos. Du kannst

Lektorat // Petra Vosen Mediaberatung // Petra Vosen // vosen@kaenguru-online.de Susanne Geiger-Krautmacher // geiger@kaenguru-online.de Auflage // 20.000 Exemplare

vielleicht sogar im Printmagazin zu veröffentlichen,

jede Ausgabe aufs Neue von dem lesen, was wir

hat uns auch die Jury des WDR-Kinderrechte-

in unserem Leben machen, von Subkulturen über

preises bestätigt: Unser Magazin wurde als eine

Fußball und Motocross bis DIY, Vegetarismus und

der zehn besten Einreichungen gewürdigt!

Videospielen. Brought to you by echten, greif-

Druck & Belichtung // Weiss Druck Monschau Verteilung // über Schulen, Jugendeinrichtungen, Bibliotheken, JobCenter Druckunterlagenschluss für Nr. 8 // Dezember 2014 // 10.11.2014

baren Menschen wie du und, na ja, ich natürlich.

Mein Vorschlag ist, dass du jetzt umblät-

Jugendlichen Menschen. Menschen, die Einfluss

terst, unsere Arbeit vom letzten Vierteljahr genießt

haben wollen auf Politik und Gesellschaft, was

und diese Inspiration nutzt – für was auch immer

die dummen Erwachsenen da oben nur leider

du für richtig hältst, du Mensch mit freier Meinung!

viel zu selten mitbekommen und über unseren Kopf hinweg entscheiden wollen, was abgeht.

Urheber Konzept und Layout // k50 ist Mitglieder der

Dass k50 die perfekte Plattform dafür ist,

Beste Grüße Toni Massenberg und das k50-Team

DAS

fü r FrSCHÜLER ei bu rg MAGA un d R ZIN eg io n

Nee, rufen wir da – und machen endlich Gebrauch von unseren Rechten, zum Beispiel den UN-Konventionen über die Rechte des Kindes. Die haben wir sowohl auf Bildung und Schutz vor Gewalt als auch auf die freie Meinungsäußerung, die ich hier bewerben möchte – denn k50 ist nicht

3

k50 // 09.14


KLASSENFOTO

DIE REDAKT INHALT k50//09.14 Seite 4-5 // Klassenfoto Wir sind k50! Die Blattmacher dieser Ausgabe

Seite 6-9 // Hauptfach Cro im Interview

Seite 10-13 // Parallelklasse f79 SPIEGEL-Schülerzeitungswettbewerb: Adoption

TUNA ACISU SCHULE // Stadtgymnasium Köln-Porz, Klasse 13 ALTER // 16 Jahre BEITRAG // Online-Redaktion ÜBER MICH // „Hier steh‘ ich nun, ich armer Tor und bin so klug, als wie zuvor.” (Goethe)

FABIAN STOCK SCHULE // Geschwister-Scholl-Gymnasium Pulheim, Klasse 12 ALTER // 17 Jahre BEITRAG // Foto Seite 3 und Seite 27 ÜBER MICH // Wenn du merkst, dass du ein totes Pferd reitest: Steig ab!

Seite 14-15 // Medien 3D-Animation: Künstler am Rechner

Seite 16-17 // Sozialwissenschaft Organisation „Up with People“

Seite 18-19 // Ernährung Probier’s doch mal vegetarisch!

Seite 20-21 // Kunst DIY – Do-It-Yourself ist Trend

Seite 22-24 // Freistunde Was geht wo? Der k50-Kalender

AMPARO APARICIO SCHULE // Friedrich Wilhelm Gymnasium, Q2 ALTER // 19 Jahre BEITRAG // Interview mit Cro ÜBER MICH // Einen Fuß vor den andern, irgendwann geht es vorwärts.

JULIA GROSS

Seite 25-39 // Jobstarter

SCHULE // Europagymnasium, Kerpen, Q1 ALTER // 16 Jahre BEITRAG // Vegetarismus ÜBER MICH // „Wir werden den ganzen Tag lang verarscht. Ab und zu müssen wir auch mal zurück verarschen.“

Themen rund um die Ausbildung

Dein Thema nicht dabei? Werde selbst k50-Reporter! // redaktion@k50-magazin.de

Mentorin:

4

k50 // 09.14

SABRINA SCHINDHELM

ULI-LISA EISBRENNER

SCHULE // IGS-Holweide, Klasse 10 ALTER // 16 Jahre BEITRAG // DIY ÜBER MICH // Sei immer du selbst. Außer du kannst ein Einhorn sein. Dann sei ein Einhorn.


KLASSENFOTO

: E B A G S U A R E S E I ION D JAN TUROWSKI

GRETA SCHWISTER TONI MASSENBERG SCHULE // Heinrich-Mann-Gymnasium, Q2 ALTER // 17 Jahre BEITRAG // Editorial ÜBER MICH // „The dogs on Main Stream howl/ ’cause they understand.” (Bruce Spingsteen)

SCHULE // Lessing-Gymnasium, Klasse 12 ALTER // 17 Jahre BEITRAG // Künstler am Rechner ÜBER MICH // Habe nie Angst neue Wege zu gehen, du weißt nie, wo sie dich hinführen.

JOB // Au-pair in England ALTER // 19 Jahre BEITRAG // Au-pair ÜBER MICH // „Mehr Inhalt, weniger Kunst.“ (Shakespeare)

THOMAS LIPKE JOB // Praktikum Kölner Verkehrsbetriebe ALTER // 18 Jahre BEITRAG // Interview mit Cro ÜBER MICH // Gib immer dein Bestes, dann kannst du mit dir im Reinen sein.

ANNA FREDEBOLD SCHULE // Norbertgymnasium Dormagen, Klasse 10 ALTER // 14 Jahre BEITRAG // Interview mit Cro ÜBER MICH // I’m so busy in doing nothing.

ENYA ORANSKI SCHULE // Bertha-von-Suttner Gesamtschule, Klasse 13 ALTER // 18 Jahre BEITRAG // youngcaritas ÜBER MICH // „Du kriegst, was du gibst, wenn du tust, was du liebst.“

CAROLINE MÜLHEIMS SCHULE // Anna-Freud-Schule, Klasse 12 ALTER // 17 Jahre BEITRAG // Up with people ÜBER MICH // Normal ist langweilig.

Parallelklasse f79:

SAMANTHA HÄRLE ENTING ZHANG

ANTONIA MÖRSDORF SCHULE // Lessing Gymnasium ALTER // 17 Jahre BEITRAG // Vegetarismus ÜBER MICH // „La vie est pleine de choses qui blessent le cœur.“ Mme de Sévigné, Lettres.

SCHULE // Lessing-Gymnasium Köln-Zündorf, Q2 ALTER // 17 Jahre BEITRAG // DIY und Vegetarismus ÜBER MICH // „If tea can‘t solve it, it‘s a real problem!“

SCHULE // Emil-Thoma-Realschule Freiburg, Klasse 9 ALTER // 15 BEITRAG // Adoption ÜBER MICH // „A dream is only a dream … until you decide to make it real.” (Harry Styles)

5

k50 // 09.14


06

k50 // 09.14

GE W

k5 IN am 0 ve NS 3 x 27 rlos PI . EL W 2 T 11. i t fü n er r i ck de da ei g e n e s Be fac win ts. r Kö Cr o ln ge tref h bi nen er -Ko s3 ba f „ L m an nze IN st Ca xe rt rlo 1.10 öch el FO ss te “ u . ei te, @ n Ar sc K5 „R nd ne en h E ao 0a M p“ eine -Ma reib AG i t AZ Reim m se l mit IN im lbs dem .D In t E. ha lt an

HAUPTFACH

„Dann bin ich

einfach

Carlo.““

RAOP-STAR CRO ÜBER SEINE MASKE, CONCHITA WURST UND HOMER SIMPSON

Text // Anna Fredebold und Thomas Lipke Unterstützung beim Interview // Amparo Aparicio Fotos // Delia Baum


HAUPTFACH Da sitzt er nun vor uns, dieser Rapper, der Schöpfer des Wortes „Raop“. Cro wirkt – im Gegen-

k50 // (Wir fallen ihm ins Wort) Also, da warst du

satz zu uns – sehr cool und unaufgeregt. Die berühmte Pandabär-Maske liegt hinter ihm auf der

gar nicht dabei? Das Publikum konnte dich also

Kommode. Er möchte ganz normal angesprochen werden und stellt sich auch mit seinem

gar nicht finden?

bürgerlichen Namen vor: Carlo. Wir befinden uns in seinem Kölner Hotelzimmer und suchen

Weiß man‘s (grinst)? ... Nee, war ich nicht. Ich

hektisch unsere Fragen, während er das Startsignal gibt: „Es kann los gehen!“

hatte den Preis in der Hand und hab mich bedankt. Bin dann durch dieses Tor und dann

k50 // Hallo Carlo. Welche Frage wurdest

k50 // Hat schon mal jemand versucht, dir die

hat es geheißen, ich hab 30 Sekunden, um mich

du bei Interviews eigentlich am häufigsten

Maske abzureißen?

umzuziehen. Dann hab ich den Preis abgestellt,

gefragt?

Nein. Nicht ein einziges Mal!

Schuhe ausgezogen und schlüpf’ gerade in die

Cro // Warum trägst du eine Pandabär-Maske?

neuen hinein und in dem Moment ging dann die

Die Frage wollt ihr doch sicherlich auch stellen

k50 // Da ja kaum einer weiß, wie du aussiehst:

Tür auf. Also hatte ich eigentlich nur sechs

(lacht).

Hat dich auf der Bühne schon mal jemand

Sekunden Zeit. Und dann dachte ich: ok, jetzt

vertreten?

bleibst du halt hier, ist jetzt auch egal. Sorry.

k50 // Ja, irgendwie interessiert es uns schon!

Nee. Nur auf dem Echo haben wir mal

Ich hab die einfach so genommen. Pandas

einen Reporter geschickt, der wissen wollte,

k50 // Wissen denn die Leute in deiner Umge-

lieben alle, na ja. Ich und mein Kumpel Psaiko,

wie es ist, ich zu sein. Dann durfte er als Cro

bung, wer du bist?

zwei Idioten vor dem Laptop, haben eine Maske

auf den Echo.

Meine Freunde, na klar. Aber auch Bekannte und Leute aus meiner Heimat, die mich vielleicht nur

gesucht. Irgendwie sahen alle Scheiße aus – bis auf Panda und Eisbär. Es gab richtig komische

k50 // Beim Echo gab es doch den Auftritt

einmal gesehen haben. Die wissen das schon,

Sachen, wie einen Elefanten mit so Riesen-

mit dir und den ganz vielen Masken, wo das

es spricht sich rum.

Ohren, voll bescheuert. Dann haben wir unsere

Publikum erraten musste, wer jetzt „der echte

Favoriten bestellt und der Pandabär hat dann

Cro“ ist …

k50 // Ist das denn nicht komisch, wenn du im

besser gepasst.

Ja. Ich wollte eigentlich

Club stehst und dann ein Lied von dir kommt und

noch selber dabei sein.

alle tanzen darauf. Und sie vergessen, dass du

k50 // Willst du es machen wie Sido und deine

Aber ich bin ein-

da mitten drin bist?

Maske irgendwann abnehmen?

fach mit dem

Nein. Jetzt im Moment und in näherer Zukunft

Preis und

denke ich nicht. Die Maske ist meine andere

Grenze ziehen. Ich kann ganz normal mit der Bahn fahren, ohne dass mich Leute anspre-

Vorteile: Ich sehe immer gut aus, ich bleibe immer jung …

Im

wollen. Außerdem gibt es so viele

„M EL OD De Jun IE“ i r i N s ni ch am t Cr

chen, erkennen oder ein Autogramm von mir

Ab tm ei os al wec eh st fü neu r s„ hs ru es au sc R ho aop lung s d ns P Alb ei um ro br em ne n vo “! D g i K St „ yl tak r de en S ngt. opf ram Me e, tis l Es m m o W k rie d : M odie ch ir of ng Ab war en fi g „ fi e e T t n di zi lo “ e M . er r k d m lar, e Fa eis elle aum en Ein A die rsch LA al n, e t d n BE di ien eh ass ns k erle Alb “ ha s fa lbu en e m L: t an rli s i u t d ie ch nt stun m r e C t no , da man . CH s r e s , a c e o g er IM u h rS nu s .E is PE s w sge Lab be t a ong nd ss RA b e de ar r uc er TO ge ach l h e durc r s R( up n t h i au – ne s GR e xt tart r an de OO re r e VE n w kom m er AT ü m O t. TA hr rde CK wu . ) rm .

Welt. Ich kann zwischen Carlo und Cro eine Art

Ja, das ist ein lustiges Spiel. Eigentlich das beste, das ich je gespielt habe und auch das längste. Und der positive Nebeneffekt dabei ist: Es macht echt mega viel Spaß. k50 // Es gab einen Artikel in der Süddeutschen Zeitung, in der ein

07 k50 // 09.14


HAUPTFACH Foto zu sehen war, welches angeblich du sein

k50 // Wenn du tourst, bist du lieber mit dem Bus

k50 // Hast du mal bei einer Schülerzeitung

solltest. Wie reagierst du darauf?

oder mit dem Zug unterwegs?

mitgemacht?

Ich kann ja bei allen Fotos der Welt sagen, dass

Mit dem Bus ist besser. Alle Jungs sind

Ich hab immer für die gemalt. Viele Cartoons. Ich

ich das nicht bin. Die Leute wissen ja nicht, wie

zusammen, man hat eine Playstation, einen

habe Grafiken illustriert, passend zu den Artikeln.

ich aussehe. Ich kann alles leugnen. Und alle

Fernseher und es macht einfach mehr Spaß.

Alles was gefordert wurde.

stimmt oder nicht, müssen die Leser dann für

k50 // Wie würden dich deine Kumpel in drei

k50 // Ist Malen immer noch ein Hobby von dir?

sich entscheiden.

Adjektiven beschreiben?

Ja! Ich habe ein fettes Mäppchen mit allen

Verplant, abgecheckt und lumpi.

möglichen Farben immer dabei und auch einen

anderen können drucken was sie wollen. Ob das

k50 // Was ist ein normaler Tag für Cro?

Block. Ich kritzel auch immer überall rum.

Ein normaler Tag? Cro muss viel zu früh

k50 // Worauf können sich die Zuhörer und

aufstehen, um 8 Uhr oder so. Dann kommt Cro

Zuschauer bei deinem neuen Album und der

k50 // Hat dir Schule was gebracht?

ein bisschen zu spät, alle warten schon. Nach

neuen Tour freuen?

Na klar. Schule bringt immer was. Die Allgemein-

Interviews oder Besprechungen fahren wir dann

Die Zuhörer können sich vor allem auf neue

bildung und das ganze Lebensbild, was ich

irgendwo hin, Hamburg oder so. Und dann

Musik freuen, nicht mehr dieses Alte-Schinken-

mitbekommen hab. Ich hab auch viel Scheiße

kommt der Auftritt. Und das Feiern wird dann in

Album. Alle Eltern sind schon so genervt. Mir

gebaut, das gehört dazu. Hier und da mal

der Nacht nachgeholt.

schreiben nicht die Kinder, sondern immer die

geraucht und so einen Quatsch, was man

Eltern und flehen um neue Musik, weil sie die alte

einfach als Kind macht. Schule ist schon wichtig.

k50 // Und wie sieht ein normaler Tag bei

nicht mehr ertragen und nicht mehr hören

Carlo aus?

können.

Carlo chillt zu Hause. Steht gegen 11 Uhr auf.

k50 // Wie gehst du jetzt mit deinem großen Erfolg um?

Dann macht er den ganzen Tag Musik und guckt

k50 // Wie ist deine neue Single „Traum“

Gut. Ich bin relativ gelassen. Ich hab den ganzen

abends manchmal noch einen Film und geht

angekommen?

Stress ja nicht. Wenn ich keine Lust mehr habe,

dann wieder schlafen.

Sehr gut! Wir waren fast überall auf Platz 1 der

bin ich einfach wieder Carlo.

Charts. Bei Apple, in den Radiocharts und, und, k50 // Wie oft gibt es Carlo und wie oft Cro?

und. Nur in Österreich ist „Traum“ noch auf Platz 2.

k50 // Wenn du rückblickend etwas

Letztes Jahr hatte ich viel um die Ohren. Cro war

Da ist nämlich die Wurst auf der 1 (lacht).

ändern könntest oder anders handeln könntest,

dann 365 Tage am Start. Dieses Jahr gefällt mir

was wäre das?

persönlich besser. Das Verhältnis war ausgegli-

k50 // Wie fandest du den Auftritt von Conchita

Ich würde nichts anders machen! Ich kann mich

chener und einfach entspannter. Ich konnte mich

Wurst?

da an eine „Simpsons“-Folge erinnern. Homer

mehr zurücklehnen und auch mal nur zu Hause

Ich hab den nur so nebenbei verfolgt, aber der

reist in die Vergangenheit und tritt nur auf eine

Mucke machen. Aber über den Sommer hinweg

war schon gut. Ich meine, unter die besten hätte

Fliege oder so, und alles ist anders. Alle seine

gibt es wieder nur Action.

ich ihn oder sie schon gesteckt.

Handlungen hatten dann Auswirkungen auf die

k50 // Hörst du deine eigene Musik auch in

k50 // Mode ist dir ziemlich wichtig, du hast ja

Zukunft. Obwohl es

der Freizeit?

auch dein eigenes Modelabel namens VioVio.

nur Kleinigkeiten

Nein. Ich höre sie ausschließlich im Auto, in der

Welche Marken trägst du sonst noch?

waren, war es

Küche oder im Tonstudio, um zu checken, wie es

Viele denken, dass ich voll auf Supreme stehe,

dennoch sehr

klingt. Sonst höre ich viel verschiedenes, alles

obwohl das gar nicht so ist. Das erste Video hat

gravierend.

von Indie-Rock bis über Hip Hop. Die ganzen

nur den Eindruck erweckt, weil die ganze Zeit

Vor sowas

alten Sachen, die ganze neuen.

irgendwas von Supreme und das Logo zu sehen

hätte ich

war. Aber eigentlich bin ich nicht so ein großer k50 // Gibt es auch manche Lieder von dir,

Fan dieser Marke. Ich hab nur einen Pulli und ein

die du selber nicht mehr hören kannst?

T-Shirt davon. Meine Schuhe sind oft von Nike

Ja klar! Es gibt viele Lieder, wo ich denke:

und obenrum halt oft VioVio. Cheap Monday ist

Oh nein, bitte nicht. Und wenn ein Kumpel von

ganz cool, davon sind meine ganzen Hosen,

mir auf seinem Laptop Musik laufen hat und da

wobei die Qualität nachlässt. Aber grundsätz-

auf einmal, keine Ahnung, „Whatever“ kommt,

lich sind die schon lässig. Die Mischung

dann sag ich schon was. Und auch auf Partys,

stimmt.

da renn ich sofort zum DJ und sag ihm, dass er

08 k50 // 09.14

die Musik ausschalten

(Cro beginnt in unserer letzten

soll, weil ich überhaupt

Ausgaben zu blättern und wirkt

keinen Bock darauf hab.

plötzlich etwas abwesend.)


voll Angst. Ich

hätte Angst, nicht

genau hier wieder zurück-

zukommen. Ich bin mit allem

zufrieden! Gut, wie alles lief.

k50 // Wäre das mit

was wärst du dann gerne geworden?

Topmodel (lacht).

k50 // Vielen Dank für das

Gespräch!

AS M O, HO CR D T LN D, UN KÖ OL O EB CI N IN RI ED FE FR APA EF TR O NA AN PAR EIM AM KE B LIP

der Musik nichts geworden,

RN GE RL AM E DE ICH CR ER UT O DE NA SC S M H M IG ER E UN US NE CA RA T IK R, ER RL P D PE VE M E O R M IS R, W RT B AR C SÄ A EIM DA RA HU KE NG IBE FÜ G N L NZ L AB ST G ER EIC R H A E E , U M H LC AT SR HE T. US HI CR AL N A IK M BE P O PA PR PE -U DA N OF N R OD N DA SW AT „R D (C FIZI UZ P O A M OP OP RP OR EN SO ARL ELLE A “ S T R M O W (2 KE IN OD T UN „R US AS S K 0 T A UC D E 12 IK OP CH KE OMM RNE ), „ T . “G IO M IM IN M EN TSE NS ES E PE L CH OD RA ENS TAR ITE AF IE“ C D TO W FE (JU W R S H. R AZU N. W E : N TÖ IC „E . I C 20 IG H SS EN ROM 1 T.“ T JA US 4) ) , W TLI IK EN CH BR .INF N M AN AUC O AU HT F W ER

ST EC KB KÜ NS RI BÜ TL EF R E

HAUPTFACH

09

k50 // 09.14


parallelklasse

10 k50 // 09.14

a“ und „Mam e f if en r Beg ür jed ten die n sie f u e e b d a e h nd Was b ich? U ht. Als eigentl her nic “ ic a S r p ? a „P tung er ode h früh Bedeu ic e s lb n e a h m . Ic dies macht anken vkind e Ged g in lein D Adopti olche it ich k eiß se über s r w te h h ä ic ic sp ass und und d antha, , m in a b t S er bin adopti ss ich bin, da

be. Zu ltern le E n e h r lic ste en leib Schwe ei mein lichen b ib t h le r ic n ine . Aber mit me veltern ti n p e o m d sam en A habe ei mein er und b tt u h rM ic chte lebe ich ge eine e , weil m g ti e h n ic n chte. ist w ich ke r. Das ren mö h ih fa u r z e kt st Konta h selb dingt. ber mic ü r h t unbe e h ic n ne m r e s ab h ist e Einfac // Fotos

is

rle tha Hä Saman m // o t x .c e a T , fotoli to.com o h p k toc


parallelklasse

Congratulations f79! Das Team des Freiburger Schülermagazins f79 hat etwas zu feiern: Bei der diesjährigen Verleihung des SPIEGELSchülerzeitungswettbewerbes sind zwei Artikel der Zeitschrift in den Top-Ten in der Rubrik „Reportage“ gelandet. Auf Platz 4 wählte die Jury die Milieu-Studie „Am Rande der Gesellschaft“ von der Autorin Sandra Drewenskus. Die 17-Jährige berichtet in ihrer packenden Geschichte über die Schicksale zweier Obdachloser und wie die Freiburger Straßenschule versucht, Jugendlichen, die in eine solche Lage geraten, Hilfe zu leisten. Auf Platz 9 kam die Ich-Reportage „Warum hat sie uns weggegeben?“ von Samantha Härle. Die 15-Jährige erzählt darin ihre bewegende eigene Geschichte: Sie wurde als Baby zur Adoption freigegeben, lebt heute bei ihren Adoptiv-Eltern, hat aber inzwischen wieder Kontakt zu ihrer leiblichen Mutter. Aber lest selbst! Info: www.spiegel.de/thema/ spiegel_schuelerzeitungspreis_2014

11

k50 // 09.14


parallelklasse Auf den ersten Blick ist in unserem Leben nichts anders als in einer gewöhnlichen Familie. Zumindest für uns nicht. Es gibt viele Gründe, warum ich es gut finde, dass ich bei meinen Adoptiveltern lebe: Meine Schwester und ich fühlen uns wirklich geliebt – das ist ja schon einmal das

Sprache“, erklärt Diplom-Sozialarbeiter Wolfgang Weisser, der beim Landratsamt Breisgau-Hochschwarzwald Leiter des Pflegeund Adoptivkinderdienstes ist. So ist es auch bei mir und meinen Eltern: Was mein Vater und ich gemeinsam haben, ist unsere Vorliebe für Musik, Technik und jegliche Art von Flugzeugund Auto-Modellen. Meine Mutter und ich brauchen ab und zu unsere Ruhe, wir können über vieles lachen, und was wir beide gerne

Wichtigste. Zudem geht es uns auch allgemein

machen ist, sich am Abend auf die Couch

gut: Wir dürfen Haustiere halten, haben keine

setzen und abspannen.

finanziellen Sorgen und eigentlich alles, was wir uns wünschen könnten. In der Schule werden wir auch wie ganz normale Kinder behandelt, keiner stellt irgendwelche komischen

Seit wir kleine Kinder waren, sehen wir unsere leibliche Mutter regelmäßig. Das war ihr Wunsch und der meiner Adoptiveltern. Allerdings sehen wir sie nicht oft – höchstens zwei Mal im Jahr, offenbar weil sie keine Zeit hat.

Fragen oder fängt an, uns deswegen

Dennoch ist es eher ungewöhnlich, dass

aufzuziehen, was ich gut finde. Für

Adoptivkinder regelmäßigen Kontakt zu ihrer

andere Menschen kann das aber

leiblichen Mutter haben, findet zumindest

manchmal auch ein Problem sein. Als

Weisser: „Oft kommt es zu einem Kontakt –

ich das erste Mal meinen Freunden

meistens bleibt es aber bei ein oder zwei

erzählt habe, dass ich adoptiert bin,

Kontakten.“

waren die geschockt. Manche glauben

Wir treffen uns meistens bei mir zu

uns einfach nicht. Und wenn sie es

Hause – früher sind wir auch mal auf Spielplät-

dann glauben, zweifeln sie plötzlich

ze gegangen. Bis jetzt waren meine Schwester

daran, dass meine Schwester und ich

und ich nur einmal bei unserer leiblichen

tatsächlich doch leibliche Geschwis-

Mutter zu Hause. Und als meine leibliche

ter sind. Aber das ist ja auch

Mutter meine zwei jüngeren Geschwister

ungewöhnlich. Und da wir verschie-

bekommen hatte, kamen sie auch mit zu den

dene Väter haben, sehen wir uns

Treffen. Seit diesem Jahr kenne ich auch

auch nur entfernt ähnlich.

meinen älteren Bruder, der uns seitdem auch

Natürlich sehe ich auch meinen Adoptiveltern nicht ähnlich – und in vielen anderen Dingen unterscheiden wir uns auch. Beispiele gefällig? Mein Vater war in der Schule, etwa in Mathe und

„Zu wenig Geld“ – war das der Grund?

Physik, sehr gut. Das kann ich von mir nicht

12 k50 // 09.14

gerade behaupten. Meine Mutter ist eine

mit besuchen kommt. Wenn sie dann alle bei

leidenschaftliche Sportlerin – ich bin eher faul.

uns sitzen, die Kleinen spielen und die Großen

Sie möchte ebenfalls mehr in Kontakt mit mir

reden, fühlt es sich auf seltsame Art nach

sein, was ich meistens als Störung empfinde

Familie an. Ich fühle mich geborgener und

und ihr sage, dass ich kurz meine Ruhe

besser, wenn ich sie sehe und in den Arm

brauche. Wahrscheinlich fallen jedem Kind

nehmen kann. Umso trauriger bin ich dann,

solche Unterschiede zu den Eltern auf. Wenn

wenn sie wieder nach Hause gehen. Wo sie

man adoptiert ist, macht man sich darüber aber

genau wohnen, weiß ich nicht und auch nicht,

deutlich mehr Gedanken. Ich habe mich schon

wer mein leiblicher Vater ist. Dennoch wissen

früher über diese Unterschiede gewundert, aber

wir inzwischen zumindest etwas voneinander.

nie wirklich darüber nachgedacht. „Es gibt aber auch das Phänomen, dass

Der Drang, meine leibliche Familie kennenzulernen, ist normal, wie der

Kinder sich ihren Adoptiveltern anpassen

Freiburger Diplom-Sozialarbeiter erklärt: „Fast

und vieles von ihnen annehmen, etwa

alle Adoptivkinder beschäftigt dieses Thema,

Gewohnheiten, die Bewegung oder die

das ist ein Stück des eigenen Lebens – jeder


parallelklasse will wissen, wo er eigentlich herkommt. Und

Es ist für mich nicht schön, dass ich

Adoption freigeben, auch immer nach dem

natürlich sucht man eine Antwort auf die Frage:

meine leibliche Familie nicht oft sehen kann

Vater“, erklärt der Sozialarbeiter vom Land-

Warum bin ich weggegeben worden?“

und meist nur telefonisch oder schriftlich mit

ratsamt, „selbst, wenn es nur ein One-Night-

ihnen Kontakt habe. Ich würde mir wünschen,

Stand war, können sie uns vielleicht wenigstens

die Frage, warum unsere leibliche Mutter uns

dass das mehr wäre – einfach, weil ich das

einen Vornamen nennen oder ihn vom Ausse-

weggegeben hat und warum sie nicht viel von

Gefühl habe, so auch mehr über mich zu

hen her beschreiben.“ Wir haben bislang noch

unserer leiblichen Familie erzählt. „Zu wenig

erfahren.

nicht in unseren Akten nachsehen lassen, ob

Auch ich stelle mir öfter in Gedanken

dort etwas über unsere Väter vermerkt ist. Wenn

Geld“ sei der Grund gewesen – so richtig verstehen oder nachvollziehen, kann ich das aber nicht. Warum hat meine leibliche Mutter dann außer mir und meiner Schwester noch drei weitere Kinder? Und warum dürfen die bei ihr leben und wir nicht? Sie aber will darüber eigentlich nicht sprechen.

„Und wer ist mein Vater?“

meine leibliche Mutter mir dazu nichts sagt, werde ich das wohl eines Tages machen. Für andere Menschen ist diese Suche nach der Identität oft schwer nachvollziehbar. Die Mutter von einer Freundin hat einmal mitbekommen, dass ich adoptiert worden bin. Sie hat dann gesagt, dass meine Adoptiveltern,

„Eltern, die ihr Kind zur Adoption Ich habe dunkle Haare, dunkle Augen

bei denen ich jetzt lebe, meine richtigen Eltern

Gemeinsamkeit: Sie haben eine uner-

– oft fragen mich Leute, ob ich ausländische

seien. Aber so ist es ja eigentlich genau nicht.

wünschte Schwangerschaft hinter sich“, kann

Wurzeln hätte. Dazu kann ich eigentlich nicht

Sie sind ja nicht meine leiblichen Eltern, und die

Weisser aus seinen Erfahrungen berichten,

wirklich etwas sagen. Für meine Schwester und

Art und Weise, wie die Mutter meiner Freundin

„und sie haben meist keine Unterstützung aus

mich ist es auch deswegen im Moment wichtig

das zu mir gesagt hat, hat mich geärgert, weil

der eigenen Familie. Oft sind es junge Frauen

zu erfahren, wer unsere leiblichen Väter sind,

sie davon eigentlich nichts weiß.

in schwierigen Lebenssituationen, die es sich

weil sie schließlich ein Teil von uns sind.

nicht zutrauen, das Kind selbst aufzuziehen.“

„Deswegen fragen wir Mütter, die ihr Kind zur

freigeben, haben in der Regel eine

Als ich meinen Freunden gesagt habe, dass ich adoptiert worden bin, hat es am Anfang bei denen auch für Verwirrung gesorgt. Deshalb stellten sie mir viele Fragen. Ich antworte dann auch gerne und ausführlich, weil ich es wichtig finde, dass sie es verstehen und mich auch nicht damit aufziehen. Wenn ich darüber nicht rede, würde es sich für mich wie eine Lüge anfühlen. Und das will ich nicht. Auch Eltern sollten zu ihren adoptierten Kindern ehrlich sein, betont Weisser: „Offenheit von Anfang an ist der beste Weg. Früher war Adoption fast ein Tabuthema. Aber früher oder später kommt es sowieso raus. Und dann sehen sich Eltern plötzlich mit der Frage konfrontiert: Warum habt ihr mir das verschwiegen?“ Unsere Eltern haben diesen Rat befolgt. Dadurch, dass meine Schwester und ich schon am Anfang unserer Kindheit erfahren haben, dass wir beide adoptiert worden sind, ist es für uns wahrscheinlich einfacher als für Adoptivkinder, die das beispielsweise erst im TeenagerAlter erfahren. Für uns ist es nicht wichtig, dass wir nicht im Bauch unserer Mutter herangewachsen sind. Durch die Adoption verliert man zwar seine leibliche Familie, aber man gewinnt auch eine neue Familie, die einen genauso lieb hat. Und das ist doch eigentlich das, was sich jeder Mensch von seiner Familie erhofft, oder?

13 k50 // 09.14


t

MEDIEN

WIE VFX-ARTISTS NEUE WELTEN SCHAFFEN Egal, ob komplett animiert oder mit „echten“ Schauspielern, in so gut

Wer glaubt, dass man extra nach Hollywood fliegen muss, um einen

wie jedem Kinostreifen, den wir heutzutage zu Gesicht bekommen,

näheren Einblick in das Thema zu erlangen, liegt falsch. All das und noch viel

werden Computer Generated Imageries (CGI) verwendet. Während es

mehr kann man im Mediapark in Köln bei der privaten 3D-Akademie Pixl Visn

in animierten Filmen offensichtlich ist, können CGIs umso subtiler in anderen Filmen eingesetzt werden. So wurden zum Beispiel in „Forrest Gump“ die beiden Tischtennisbälle, mit denen sich Forrest

lernen, die sich auf die Ausbildung von 3D-Animationskünstlern und VFX-Artists (Visual Effects Artist) spezialisiert hat. Hier lernen die Studenten praxisbezogen von Profis, die erfolgreich in der Branche tätig sind.

selbst bespielt, erst nachträglich in die Szene eingefügt. „Der Beruf des VFX-Artists ist alles andere als ein normaler ‚9 bis 18 Uhr-Job’. Text // Jan Turowski

Man arbeitet teilweise über zehn Stunden an einem Projekt oder muss im Studio übernachten, um rechtzeitig mit der Arbeit fertig zu werden, “ erzählt Andrei Stirbu, einer der Gründer von Pixl Visn. Potentielle Schüler sollten deshalb auf jeden Fall die nötige Leidenschaft für die Kunst mitbringen. Außerdem sei es wichtig, teamfähig zu sein. Im jeweiligen späteren Beruf wird man häufig nur ein kleines Teil einer großen Kette sein. Damit ein gutes Resultat entstehen kann, müssen alle an einem Strang ziehen. Laut Stirbu muss man zwischen zwei Typen von VFX-Artists unterscheiden: Es gibt einmal diejenigen, die sehr technikversiert sind und fast alle Bearbeitungsmöglichkeiten in den jeweiligen Programmen kennen und anwenden können. Auf der anderen Seite gibt es auch sehr kreative Leute, die die erstaunlichsten Kreaturen und Welten mit nur Stift und Papier erschaffen können. Ganz selten gibt es Schüler, die eine Kombination dieser beiden Eigenschaften besitzen. Nach denen suchen alle. Wenn man seine Ausbildung hinter sich hat, stehen viele Türen offen. Als VFX-Artist kann man natürlich ins Metier der Feature Films gehen, das wahrscheinlich offensichtlichste Berufsfeld. Die Sparten Werbung oder Videospiele sind jedoch auch nicht zu verachten, da es immer mehr Leute in diese Bereiche zieht und auch immer mehr Augenmerk auf diese Medien gelegt wird. Zusammenfassend erklärt Stirbu nach unserem Gespräch: „Suche dir eine Aufgabe, die du kostenlos machen würdest und versuche, damit Geld zu verdienen. Dann arbeitest du keinen Tag in deinem Leben.“ Ein guter Rat, finde ich.

14 k50 // 09.14


MEDIEN

INTERVIEW MIT JONATHAN SYMMONDS

Als ich mich das erste Mal mit animierten Filmen beschäftigte habe, ahnte ich nicht, welch eine Arbeit doch dahinter steckt:

Jonathan Symmonds ist ein sehr erfolgreicher

mache von mir aus viele verschiedene Sachen

VFX-Artist. Bekannte Filme, an denen er mitarbei-

und würde das auch jedem angehenden

Zunächst einmal müssen der Charakter einer

tete, sind James Camerons‘ „AVATAR“, „Where

Animateur raten. Wenn man nicht weiß, wie man

Figur und das entsprechende Model entwickelt

the Wild Things Are“ („Wo die Wilden Kerle

seine Szene gut ausleuchtet, wie soll man sie

bzw. modelliert werden. Vergleichbar ist dies

wohnen“) und „Prince of Persia“.

dann gut präsentieren? Vielleicht sitzt ja gerade

mit dem Modellieren von Ton.

Er wurde in Durban, Südafrika geboren, zog

jemand im Wartezimmer, der oder die gerade

Im Anschluss folgt das Texturing. Wie der

1987 nach Zimbabwe und besuchte dort das

dieses Quäntchen mehr kann. Und das macht

Name schon verrät, wird sich hier mir der

College. Anschließend entschied er sich, seine

dann den Unterschied. Sehr wichtig ist auch,

Textur, der Oberfläche von Gegenständen,

Fertigkeiten und Leidenschaft für das Animieren

dass man aus der Masse heraussticht und sich

beschäftigt. Das Model wird angemalt und

und Zeichnen in der Medienbranche zu nutzen.

traut, mal etwas anders zu machen als die

bekommt seine entsprechende Farbgebung.

2002 ging er nach England und besuchte die

anderen.

Besonders organische Oberflächen stellen eine große Herausforderung dar.

University of Hertfordshire. Nach seinem Examen arbeitete er für die Oscar gekrönte Visual-Effects-

k50 // Welchen Tipp würden Sie interessierten

Nun kommt das Rigging – das Model wird

Firma Framestone in London. Heute ist er als

Jugendlichen geben, die in dieser Branche Fuß

in eine Puppe mit einem Knochengerüst

Freelancer in verschiedenen Filmprojekten tätig.

fassen wollen?

verwandelt, um die Bewegungen zu definie-

Jonathan Symmonds: Nehmt Kritik an! Ich zum

ren. Der VFX-Artist baut sozusagen Sehnen

k50 // Was macht am Beruf des VFX-Artists

Beispiel habe damals meinen Vater gefragt, der

und Gelenke und garantiert den Ablauf der

am meisten Spaß?

überhaupt nichts von 3D-Animation wusste, was

Bewegungen.

Jonathan Symmonds: Als Animateur ist es

er von meinen Arbeiten hielt. Man braucht immer

Nach dem Rigging folgen die Animation und

einfach toll, Charaktere zu erschaffen. Anders als

ein Publikum und sollte sich nie schämen, seine

das Lighting, in der das Model entsprechend

bei vielen anderen Berufen auf dem Weg zum

Arbeit zu präsentieren. Auch im späteren Beruf

beleuchtet wird und somit natürlich auch die

fertigen Film, hat man als Animateur die

sollte man das tun, denn das ist die einzige

gewünschte Atmosphäre erhält.

Möglichkeit, die Geschichte mit zu erzählen.

Methode, sich immer wieder zu verbessern. Und

Schließlich werden alle in einer Szene enthaltenen

Für mich ist dabei immer das Schönste, wenn ich

in dieser Branche lernt man nicht aus.

Elemente im Compositing zusammengefügt.

jemanden zum Lachen bringen kann. Dieses eine Lachen macht dann die stundenlange Arbeit lohnenswert.

k50 // Danke für das Gespräch. Zu den Effekten eines VFX-Artists , die ständig bei Hollywood Produktionen und

k50 // Wie beurteilen Sie als erfolgreicher VFX-Artist

Blockbustern verwendet werden, gehört die

den Einstieg in die Branche?

Crowd Simulation: Natürlich kann man eine

Jonathan Symmonds: Ganz besonders wichtig

Menschenmenge auch mit vielen Statisten

finde ich, dass sich Anfänger nicht zu sehr

erzeugen, jedoch kosten diese Zeit und Geld

spezialisieren und beispielsweise als Animateur

und benötigen zusätzlich sehr viel Platz. Sie

zusätzliche VFX-Prozesse wie Modeling oder

erhöhen den Aufwand der Produktion. Erstellt

Lighting beherrschen sollten. Ich persönlich

man solche Menschenmassen jedoch digital entfallen einige negative Aspekte: Man muss keine Angst haben, dass ein schlechter Statist einen Take ruiniert. Des Weiteren muss man keine Vielzahl von Statisten organisieren und auch die Kosten für aufwendige Drehorte entfallen. Es reicht ein gutes Team von VFX-Artists.

INFO PIXL VISN GMBH Media Arts Academy Im Mediapark 6b 50670 Köln Tel. 0221 - 454 41 80 WWW.PIXLVISN.COM

15 k50 // 09.14


SoWi

„Up with People“

g a t ll A e n h o E in Leben

Stell dir vor, du machst eine Weltreise. Und stell dir vor, du machst sie nicht allein, sondern mit Menschen in deinem Alter aus 20 verschiedenen Ländern. Du schläfst nicht im Hotel oder in Jugendherbergen – nein, du wohnst bei Gastfamilien. Du liegst nicht nur faul in der Sonne herum, sondern du hilfst anderen Menschen. Und jede Woche stehst du auf der Bühne und singst und tanzt ... Text // Caroline Mülheims und Amparo Aparicio Fotos // UWP

mer WP-Teilneh entieren U Stolz präs farben. es nd La rade ihre in einer Pa

INFO

2014 ovember hen. bis 17. N tion in Aac ta S “ Vom 10. le p eo P rg .o ith le w p peop macht „U w.upwith unter ww Aktuelles 0 Worte: cc r als 1.00 gen meh wFVEb1l3 tu u Bilder sa o .be/k al: http://y an -K e b Youtu

16 k50 // 09.14

s. Programm h ehmer des iln wie du dic , Te e en ig ig al und zu ze ele ehem in vi en re rt o en ve n tw h en n o land w Ehemalig gen zu bea In Deutsch deutschen deine Fra ne bereit, irbst. Den er ew g b d “ n le si p Sie with Peo n bei „Up uwpd.de. am beste rstand@av vo r te n u du st h ic re er


SoWi

Das ist kein Tagtraum, das gibt es wirklich!

Als wir kurz vor der Show im Publikum sitzen,

„Up with People“ (UWP) ist eine Organisation,

beschleicht uns ein Gefühl der Aufregung,

die 1965 gegründet wurde, um Vorurteile

das sich in der Magengegend ausbreitet und

anderen Ländern gegenüber abzubauen.

uns ungeduldig auf dem Stuhl wackeln lässt:

Doch auch, damit uns Jugendlichen nicht mehr

Wir wollen auch mit! Wir sind neugierig auf das,

vorgeworfen werden kann, dass wir nichts tun

was sein könnte, wenn wir ebenfalls Teil des

und nur faul in der Ecke herumliegen. Denn

UWP-Teams wären. Wir möchten auch raus auf

neben den Shows engagieren sich die Teilneh-

die Bühne, raus in die Welt und neue Erfahrun-

mer in lokalen gemeinnützigen Organisationen.

gen sammeln. Sehen, was hinter dem Horizont

Die Gruppe besteht aus fast 100 jungen Frauen

liegt ... Und tatsächlich: k50-Redakteurin Amparo

und Männern aus 20 Nationen. Gemeinsam sind

wurde schwer vom UWP-Fieber gepackt! Sie hat

sie mehr als fünf Monate unterwegs, bereisen

sich gleich nach der Show für die Teilnahme

drei Kontinente, bleiben eine Woche in jeder

beworben und schon eine Zusage für einen Platz

Stadt. Und in jeder Stadt wartet eine neue

in einer der nächsten UWP-Gruppen nach ihrem

Gastfamilie. „Da gibt es dann natürlich immer ein

Abi bekommen. Doch was macht das UWP-

neues Bett und eine neue Dusche, die überall

Fieber aus? Die internationalen Freundschaften,

anders funktioniert, “ erklärt Molly, eine Teilneh-

der Nervenkitzel vor der Show, die fremden

merin der diesjährigen „Up with People“-Gruppe,

Kulturen, die ehrenamtlichen Arbeiten? Oder ist

über ihre Reiseerlebnisse. „Es sind die kleinen

es ein Zusammenspiel all dieser vielfältigen

Sachen, die den Unterschied machen.“

Aspekte?

Im Mai machte „Up with People” Station in

Was wir auf jeden Fall bei allen Teilnehmern

Bad Neuenahr-Ahrweiler. Wir haben die

spüren, ist die Herzlichkeit, die man braucht,

Gruppe besucht und einen Blick hinter die

um auf Menschen zuzugehen. Als wir die

Kulissen der Organisation geworfen, die eine

„Up with People“-Gruppe besuchten, hatten wir

riesige Show auf die Bühne gestellt hat. „Voices“

das Gefühl, eine sehr große Familie würde uns

heißt diese Veranstaltung, in der alle Teilnehmer

begrüßen. Es war eine warme Atmosphäre und

mitmachen. Eine musikalisch-bunte Mischung

wir wurden so aufgenommen, als wären wir

aus Tanz, Gesang, auffälligen Kostümen und

schon ewig dabei.

einer interessanten Lichtshow. Die Unterschiede und Gemeinsamkeiten der teilnehmenden Kulturen sind dort immer vertreten.

von zwei ßen sich gien Amparo lie au Caro und en s Bel eline Leys C n, er m , am Teilneh aus Vietn inh Doan und Lai M . en är kl er ramm das Prog

staltung, ißende Musikveran eistündige mitre zw die ist mal 500, e n ch ze kum sit ght in jeder Wo twirken. Im Publi Die Show! Highli ter der Bühne mi hin er od f au er hm bei der alle Teilne .000 Zuschauer. mal 1.000, mal 10

17

k50 // 09.14


t

ERNÄHRUNGSWISSENSCHAFT

PROBIER‘S DOCH MAL

vegetarisch!?

SITZEN EIN PAAR MÄDCHEN IM VEGGIE-RESTAURANT UND ESSEN BURGER. KEIN WITZ: VEGGIE-BURGER. UND WISST IHR WAS? DAS SCHMECKT! Text // Enting Zhang, Julia Groß und Antonia Mörsdorf

Das Pick a Pea in der Lindenstraße in Köln ist ein Laden extra für

Für das Bio-Fast-Food im Pick a Pea und auch für die vielen anderen

Bio- Fast-Food. Wer jetzt glaubt, dass diese Kombination nicht geht, hat

Restaurants dieser Art, bedeutet das im Vergleich zu den herkömmlichen

(zum Glück) Unrecht. Denn Fast-Food bedeutet wörtlich übersetzt ja

Fast-Food-Geschäften, dass alle Angebote mit dem EU weiten Bio-Siegel

nur „schnelles Essen“ und muss demnach nicht unbedingt gleich Junkfood, also „minderwertiges Essen“, sein.

ausgezeichnet sind. Dieses Zeichen steht laut Angaben des Bundesministeriums für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz für eine „ökologische Produktion und artgerechte Tierhaltung“, wobei der Einsatz von Gentechnik untersagt sei. Gesundes Fast-Food? Klingt ja schon mal super.

UNSERE KÖLNER VEGGIE-RESTAURANT-TIPPS:

Viele verbinden mit dem Verzicht auf Fleisch automatisch den Verzicht auf das gute Geschmackserlebnis, was wir im Selbstversuch mal direkt getestet haben. Unser Fazit: Im Pick a Pea ist es sogar für passionierte Fleisch-Lieb-

CAFÉ SEHNSUCHT Rustikal und chic treffen hier aufeinander: Wer es gerne gemütlicher mag, kann es sich in dem Bio zertifizierten Café in Ehrenfeld gut gehen lassen bei einer großen Auswahl an vegetarischen Gerichten. Körnerstr. 67 50823 Köln (Ehrenfeld) Tel. 0221 - 52 83 47 Mo-Fr: 8-1 Uhr, Sa-So: 9-1 Uhr

haber möglich, sich einzugestehen: „Ja, so könnte ich auch Vegetarier sein.“ Wir haben uns, ganz bescheiden, für verschiedene „Veggie“-Burger entschieden und in Kombination mit einem der Bio-Getränke eine komplette, gesunde Mahlzeit für einen mehr als anständigen Preis bekommen. Bei der großen Auswahl in Köln an Fast-Food in vegetarischer oder veganer Form sollte wirklich für jeden etwas dabei sein. Und obendrauf noch kostenlos ein gutes Gewissen: Wenn man sich nämlich mal die Konsequenzen eines übermäßigen Fleischkonsums vor Augen hält, wie ein erhöhtes Herzinfarkt-Risiko, Arteriosklerose (Verstopfung der Blutgefäße) sowie Antibiotikaresistenz, dann kann man es sich mit seinem Bio-VeggieBurger gleich doppelt gut gehen lassen!

PICK-A-PEA Bio & Fast Food & vegetarisch oder vegan — das geht? Natürlich! Neben den Fast-Food Klassikern kann man sich hier auch individuell Salate zusammenstellen lassen oder genüsslich Eintöpfe und Suppen löffeln.

18 k50 // 09.14

Lindenstr. 48 50674 Köln Tel. 0221 - 26 05 35 72 Mo-So: 11-22 Uhr


ERNÄHRUNGSWISSENSCHAFT

BIO IST NICHT GLEICH VEGETARISCH UND VEGETARISCH IST NICHT GLEICH ÖKO.

Antonia und Entig lassen es sich schmecken.

Auch wenn Leute durch neue Medien wie Youtube, Tumblr und

verbessern, sondern mit einer bewussten (und damit meinen

Co. neuen Ernährungsformen wie dem Vegetarismus immer

wir nicht nur vegetarischen) Ernährung den eigenen Blickwinkel

offener gegenüber stehen, bedeutet das nicht, dass alle bereit

auf die Welt zu ändern. Und als Gewohnheitstier „Mensch“

sind, ihre Ernährung umzustellen. Die meisten stellen sich das

auch mal Alternativen auszuprobieren. Und damit ganz auto-

sehr viel schwieriger vor, als es ist.

matisch zu einem abwechslungsreicheren und ausgewogenen gesünderen Lebensstil zu kommen. Und ganz nebenbei auch

Wenn man sich seinem Gegenüber als Vegetarier „outet“ hat

noch ein gutes Gewissen zu haben.

jeder schon mal den Satz gehört: „Das könnte ich nicht!“ Dabei hat das absolut gar nichts mit Können oder Talent zu tun,

Nach der Entscheidung kommt die Umsetzung — und immer

sondern es geht dabei um den Willen und die Entscheidung,

wieder die Frage „Vermisst du es nicht manchmal, in ein

etwas für sich selbst zu ändern. Und seht es doch einmal so:

großes saftiges Steak zu beißen?“ Das kann man nach einer

Der Mensch ist der einzige Konsument in der Nahrungskette,

Zeit ganz klar mit „Nein“ beantworten, denn irgendwann ver-

der sich seine Ernährung bewusst aussuchen kann und der

gisst man wirklich den Geschmack. Versprochen!

biologisch betrachtet auch wirklich die Möglichkeiten dazu hat.

Infos für Vegetarier und solche, die es werden wollen Wenn man sich entschieden haben sollte, etwas an der eige-

gibt es zum Beispiel beim Vegetarierbund Deutsch-

nen Ernährung zu verändern, dann ist das schon mal ein Rie-

land unter www.vebu.de..

senfortschritt. Es geht nämlich nicht darum, alleine die Welt zu

GRÜNLILIE OSHO‘S PLACE Modern und abwechslungsreich mit Selbstbedienung: Hier bekommt ihr viele vegetarische internationale Spezialitäten, außerdem gibt es regelmäßig Events. Gleich nebenan hat im Juli das vegane Café The Vegan Garden eröffnet. Venloer Str. 5-7 50672 Köln Tel. 0221 - 800 05 82 So-Do: 8-24 Uhr, Fr-Sa: 8-1 Uhr

Schon seit rund 28 Jahren werden hier frische, vegetarische Gerichte serviert, die es in sich haben – und das nur aus regionalen Produkten aus Bio-Anbau. Weyertal 15 50937 Köln-Sülz Tel. 0221 - 428 859 Mo-Fr: 12-14.30 Uhr, 19-22 Uhr, Sa: 12-14 Uhr, 19-22 Uhr, So: Ruhetag

19 k50 // 09.14


KUNST

SelBsT isT deR kUNsTleR leR eR

Foto Lampe // Martin Saffarian

WIR HABEN EIN PAAR COOLE DIY-IDEEN FÜR EUCH AUSPROBIERT Wer kennt das nicht: Du bist auf der Suche nach dem perfekten Lieblingsstück — sei es Kleidung, Kosmetik oder etwas fürs Zimmer — aber nichts im Laden entspricht deinen Vorstellungen oder ist einfach zu überteuert! Wieso nicht einfach die Dinge selbst in die Hand nehmen? DIY („do it yourself“) lautet das Motto, das seit einigen Jahren im Internet immer zahlreicher auf Blogs und sozialen Netzwerken kursiert. Kein Wunder, schließlich ist das Tolle an DIY-Projekten nicht nur die kreative Freiheit, sondern auch die Selbstständigkeit, mit der man am Ende ein eigenes Unikat kreiert. Text // Sabrina Schindhelm, Enting Zhang

MUFFIN-FÖRMCHEN MAL NICHT FÜR MUFFINS

Wie wär’s mit einer neuen Lampe fürs Zimmer?

Die Förmchen außen auf den Lampion kleben,

Alles, was du brauchst, ist starker Flüssig-

bis die komplette Oberfläche bedeckt ist. Dabei

kleber sowie ein Papier-Lampion, 300-400

kannst du das Ganze in verschiedenen Mustern

Muffin-Förmchen aus Papier (Echte Bäcker

individuell arrangieren, verschiedene Größen

haben das schon im Schrank. Du kannst

bei den Förmchen brechen den Standard-Look!

aber auch einfach das Supermarktregal beim

Gut trocknen lassen und schon kannst du das

nächsten Einkauf leer räumen.)

gute Stück aufhängen!

Du brauchst Lippenstifte in verschiedenen Farben, ein Teelicht, ein Messer, eine kleine Dose mit Deckel, Zahnstocher, einen Esslöffel und Taschentücher, falls etwas daneben geht.

die flüssige Masse noch nicht gefällt.

LIPPENSTIFT IN WUNSCHFARBE Du hast tausend Lippenstifte und keiner ist dabei, der dir gefällt? Wir haben die perfekte Lösung für dieses Problem: Selber mischen. Wie das geht? Ganz einfach:

20 k50 // 09.14

Suche dir zunächst ein paar Lippenstifte aus und schneide so viel davon ab, wie du meinst. Dann gibst du alle Stücke auf den Löffel und hälst ihn über das angezündete Teelicht. Das Schmelzen geht schnell. Jetzt musst du alle Farben mit dem Zahnstocher gut vermischen. Du kannst andere Farben hinzufügen, wenn dir

Wenn die flüssige Lippenstift-Masse farblich perfekt ist, füllst du diese in ein kleines Behältnis. Jetzt nur noch gut auskühlen lassen. Nach ein bis zwei Stunden hast du deinen selbst kreierten Lippenstift in der Dose!

KLEINER TIPP

Du kannst auch etwas Vaseline oder einen Pflege-Stift mit einarbeiten, das tut deinen Lippen gut.


KUNST

MOUSEPAD UMSTYLING

Mit einem Stift die Bergform aufmalen und mit einem Teppichmesser oder einer Schere ausschneiden.

Nach einiger Zeit löst sich beim Mousepad immer die Stoffbeschichtung, meist ist es dann soweit, ein neues

Kleber gleichmäßig auf dem Pad verteilen und den Stoff

zu kaufen. Stopp! Anstatt das gute Stück wegzuwerfen,

aufkleben. Unebenheiten glatt streichen, sonst gibt’s später

kannst du daraus genauso gut ein individuelles,

Hubbel, die man auch beim Bedienen der Maus merkt.

eigenes Pad kreieren.

Den überstehenden Stoff abschneiden.

Alles, was du brauchst, ist etwas (Textil)Farbe, (Sprüh) Kleber (falls nicht vorhanden, kann man auch einfach den

Die Spitzen der Berge mit weißer Farbe

Kleber mit einem Pinsel verteilen) sowie Schere und Stoff.

bemalen, das soll hier der Schnee sein. Trocknen lassen – fertig!

Zunächst wird der alte Stoff abgezogen. Übrig bleibt das

Natürlich sind andere Formen und Figuren auch möglich,

Stück Schaumstoff.

lass deiner Kreativität einfach freien Lauf!

1

WAS TUN MIT ALTEN PULLIS? NEUE MÜTZEN!

2

3

4

5

FÜR MEHR DIY – INSPIRATION: www.pinterest.com www.psimadethis.com blog.boatpeople

Der Kleiderschrank ist zu voll und man

unten einmal um deinen Kopf und markierst

weiß nicht, wohin mit den ganzen Pullovern,

die Größe deiner Mütze. Den Rest kannst du

die teilweise noch von der eigenen Omi

abschneiden.

boutique.com

miteinander vernäht

gestrickt wurden. Wieso nicht recyclen und neue Beanie-Mützen kreieren? Dieser Tipp

3) Jetzt faltest du deine Strickbahn 1 bis 3 Mal

bzw. geklebt/getackert.

ist auch für Leute mit Nähphobie geeignet!

am Bund entlang, wobei ein kleineres Recht-

Dadurch wird die Mütze

Was ihr braucht: einen alten Pulli,

eck entsteht. Dabei gilt: Je öfter du faltest,

rund. Lege die Bögen so

Schere, Nadel und Faden ODER Textilkleber

desto aufgebauschter wird deine Mütze! Weil

zusammen, dass hinterher oben kein Loch ist.

ODER Tacker.

du eine runde Mütze haben willst und keine eckige, schneidest du die oberen Kanten rund.

Mütze um, sodass die Nähte innen liegen.

1) Zuerst schneidest du den Pulli direkt unter den Ärmeln ab.

5) Wenn du fertig bist, krempelst du einfach noch die

4) Nun faltest du das Ganze auseinander und nähst/klebst/tackerst die geraden Seiten

TIPP

2) Danach schneidest du das Stück an der

zusammen. Achte darauf, dass der Saum

Tackern funktioniert nur bei

Seite auf. Jetzt hast du ein rechteckiges langes

auf der inneren Seite der Mütze liegt!

dünnerem Strick, bei dickem,

Stück Strick mit einem Bündchen an der einen

Letzter Schritt: Die „Bögen“ am Mützenkopf,

bauschigem Grobstrick eignet

Seite. Das wickelst du nun mit dem Bund nach

die du vorhin zugeschnitten hast, werden auch

sich Kleben am besten!

21 k50 // 09.14


FREISTUNDE

Wo geht was? Mehr Termine und Infos unter www.k50-magazin.de Foto // Photocase.com © cleeo

Dienstag 02.9.

Event

Dienstag 09.9.

Event

Ausbildung

Köln, Innenstadt

Workshop

Odonien

Tages- und Abendschule TAS, 13-16 Uhr

Ausbildungsbörse des Handwerks

Die Handwerkskammer zu Köln und die Agentur für Arbeit Köln laden Jugendliche und ihre Eltern zur mehrsprachigen Ausbildungsbörse ein. www.hwk-koeln.de EBC Hochschule Campus Düsseldorf, 16-18 Uhr

Fashion, Luxury & Retail Management

Informationsveranstaltungen für Studieninteressierte www.ebc-hochschule.de

Donnerstag, 04.9. Kultur Alle Kölner Museen, 11-22 Uhr

KölnTag

Jeden ersten Donnerstag im Monat haben Kunstinteressierte mit Wohnsitz in Köln freien Eintritt zu den Ständigen Sammlungen. www.museenkoeln.de

Ausbildung Campus Seilersee

Campus Symposium

Internationale Wirtschaftskonferenz, die alle zwei Jahre von Studenten der BiTS in Iserlohn veranstaltet wird. www.campus-symposium.com

Freitag 05.9. Workshop The Photobookmuseum Carlswerk: The Street. 4-tägiger Workshop. Anmeldung unter info@thephotobookmuseum.com und www.klauswohlmann.com

Ausbildung EBC Hochschule Campus Düsseldorf, 16-18 Uhr

Business Psychology

Informationsveranstaltungen für Studieninteressierte www.ebc-hochschule.de

Samstag 06.9. Ausbildung Palladium, 10-16 Uhr

Karrieremesse Stuzubi

Überregionale sowie Kölner Unternehmen, Hochschulen und Institutionen informieren interessierte Schüler zur Berufs- und Studienplatzwahl. Ein Schwerpunkt liegt auf dem dualen Studium. Eintritt frei! k50 ist Medienpartner der Veranstaltung! www.stuzubi.de

22

Fotomarathon

Heute startet erstmalig anlässlich der photokina ein Fotomarathon in Köln: ein Oberthema, acht Fotos in sechs Stunden! www.koelner-fotomarathon.de Agneskirche, Neusser Platz, Köln-Nippes, 8-16 Uhr

Gebraucht-Fahrradmarkt Alle Termine und Infos unter www.fahrradmarkt-koeln.de

Quartier am Hafen, 11-17 Uhr

köln fotografiert! Handyfotos

Workshop für Jugendliche. Anmeldung erforderlich. www.koelnfotografiert.de 12.00 bis 20.00 Uhr, Odonien:

1. Kölner Street-Food-Festival Internationale kulinarische Highlights www.street-food-festival.de

Sonntag 07.9. Kultur COMEDIA Theater, 12 Uhr

Theaterfest

Zum Beginn der neuen Spielzeit gibt es Theatervorführungen, Workshops, Führungen, Lesungen und mehr. www.comedia-koeln.de Schauspielhaus im Depot Mülheim, 14-19 Uhr

Großes Theaterfest

bm – bildung in medienberufen

Social wer?

Facebook-Workshop für Eltern und Lehrer. Weitere Termine: 6.10., 21.10. www.medienberufe.de/facebook-workshop

Mittwoch 10.9. Ausbildung 8.30 bis 14.45 Uhr, Stadthalle Mülheim:

vocatium Köln

Die IfT-Idee – für SchülerInnen vorbereitete verbindliche berufsorientierende Gespräche mit potenziellen Ausbildungsbetrieben, Fach- und Hochschulen herbeizuführen – hat sich in bisher 14 Jahren weit verbreitet. Eintritt frei. Heute und morgen. www.erfolg-im-beruf.de

Donnerstag 11.9. Event Jack in the Box e.V., 12-20 Uhr

Olympus Photography Playground

Neue Welten entdecken, experimentieren und (sich selbst) fotografisch inszenieren; tägl. bis 5. Okt. 2014. www.koelnerbox.de

Freitag 12.9. Ausbildung

Schauspieler des Ensembles präsentieren literarische, musikalische und szenische Überraschungen für Groß und Klein. Die Mitarbeiter der Werkstätten, Technik, Requisite, Maske und Kostüm öffnen ihre Wunderkisten und gewähren Einblicke in ihre Arbeitsbereiche. Eintritt frei! www.schauspielkoeln.de

Westfalenhallen, Dortmund, 9-16 Uhr

Känguru Colonia Verlag, 15-19 Uhr

Workshop

köln fotografiert! Wild Thing

k50 macht mit euch eine fotografische Reise durch das wilde Ehrenfeld – wenn ihr älter als 15 Jahre seid. Anmeldung erforderlich. info@k50-magazin.de www.koelnfotografiert.de

Montag 08.9. Kultur Junges Theater Bonn, 10 und 19.30 Uhr

Tschick

Die großartige und faszinierende Geschichte eines Sommers: Zwei 14-jährige Jungs, ein geknacktes Auto und eine chaotische Irrfahrt quer durch die deutsche Einöde. www.jt-bonn.de

Einstieg Dortmund

Am 12. und 13. September findet hier die fünfte Ausbildungs- und Studienmesse statt. Tageskarte 5 Euro. www.einstieg.com/messen/dortmund

Junges Literaturhaus, 16-18 Uhr

Schreibe deinen eigenen Song

Robodonien

In einer Kombination aus Ausstellung und Performance Art präsentieren hier Künstler aus aller Welt bis Sonntag ihre aufwendig konstruierten Roboter. www.robodonien.de

Samstag 13.9. Event Telekom Forum Bonn, 20 Uhr

Junges Beethovenfest 2014 Clubmusik Unplugged www.beethovenfest.de

Ausbildung Königin-Luise-Schule, 10-16 Uhr

JuBi - Die Jugendbildungsmesse

Eine der bundesweit größten Spezial-Messen zum Thema Bildung im Ausland. Eintritt frei. www.weltweiser.de

Mittwoch 17.9. Event DASA – Dortmund, 9-13 Uhr

DASA Jugendkongress

Jugendliche ab 14 Jahren erhalten heute und morgen praxisnahe Ideen für ihre berufliche Zukunft und erfahren mehr über neue Berufsbilder, Berufswege und Ausbildungsmöglichkeiten. Eintritt frei! www.dasa-jungendkongress.de VHS-Forum, Rautenstrauch-Joest-Museum, 19-22 Uhr

Voices of Jasmine

Tunesische Jugendkultur und literarische Positionen im Austausch. www.stimmenafrikas.de

Donnerstag 18.9. Kultur Gelände der ehem. Arkema-Werke, Bonn

Workshop für Jugendliche mit Autor und Sänger der Band Erdmöbel Markus Berges. Auch morgen von 12 bis 16 Uhr. Anmeldung erforderlich! www.junges-literaturhaus.de

Kunstereignis

Jugend-Kunstschule Rodenkirchen e.V., 16-19 Uhr

COMEDIA Theater, 11 und 19 Uhr

köln fotografiert! Landart-Fotografie Workshop für Jugendliche ab 15 Jahren. www.koelnfotografiert.de

Ausstellung von Studenten im Masterstudiengang Kunsttherapie der Alanus Hochschule, bis 02.11. www.alanus.edu

Taksi to Istanbul

Was darf und was kann ich sein? Wer oder was grenzt mich ein? Wen oder was kann ich verstehen, will ich verstehen? Wovon träume ich? Wie, wo und mit wem will ich leben? www.comedia-koeln.de


FREISTUNDE Ausbildung

Sonntag 21.9.

Carl Duisberg Centren, 18-19.30 Uhr

Event

Internationaler Schulaufenthalt

Informationen zu verschiedenen Möglichkeiten an Schulen in den USA, Kanada, Australien, Neuseeland, Großbritannien und Irland. Fragen zu den Schulsystemen, zur Betreuung vor Ort, dem Leben in einer Gastfamilie und den Programmabläufen werden ausführlich beantwortet. Anmeldung erforderlich unter 0221 - 16 26-207 oder highschool@cdc.de. Eintritt frei! www.cdc.de

Freitag 19.9.

Köln-Sülz

Tag des guten Lebens

Zum Sülzer Sonntag der Nachhaltigkeit wird das Gebiet zwischen Universitätsstraße und Sülzgürtel, Luxemburger Straße und Zülpicher Straße für einen ganzen Sonntag autofrei sein. Besucher können auf der Straße spazieren gehen, Radfahrer und Skateboarder anstelle der Autos fahren. BürgerInnen, KünstlerInnen sowie Initiativen und Organisationen bieten verschiedene Aktionen an. www.tagdesgutenlebens.de

Kultur

KölnMesse

Filmforum NRW im Museum Ludwig, 10 Uhr

Ein junger Fotograf, eine Fotografin und eine Schülergruppe aus Köln wurden beim diesjährigen Deutschen Jugendfotopreis mit Preisen ausgezeichnet. Heute findet im Rahmen der photokina die Preisverleihung statt. www.jugendfotopreis.de

OUAGA SAGA SCHULVORSTELLUNG

im Rahmen des Afrika Film Festivals JENSEITS VON EUROPA XIII. Die Komödie erzählt Alltagsgeschichten von Jugendlichen, die in einem ärmlichen Viertel von Ouagadougou, der Hauptstadt Burkina Fasos, leben. www.filme-aus-afrika.de

Ausbildung Agentur für Arbeit Köln, 11-16 Uhr

Messe: Duales Studium

im Berufsinformationszentrum der Agentur für Arbeit Köln BiZ. Auf der Messe kannst du direkt mit Arbeitgebern der Region in Verbindung treten. Ein Vorbereitungspaket für die Messe kannst du unter Akademische-Berufsberatung-Koeln@arbeitsagentur.de anfordern. (Bitte im Betreff „Vorbereitungspaket“ angeben.) www.arbeitsagentur.de

Samstag 20.9. Event FH Köln, 10-18 Uhr

Bücher Börse Köln 2014

Bei der von den Studierenden der FH Köln ehrenamtlich organisierten Bücher Börse werden über 15.000 gespendete Bücher zu kleinen Preisen veräußert. Mit dem Erlös werden Schulen in der dritten Welt gebaut. Ein umfangreiches literarisches, musikalisches und gastronomisches Rahmenprogramm gibt der Bücher Börse Köln Eventcharakter. www.buecherboerse.org

Ausbildung Gürzenich-Orchester Köln, 14-16 Uhr

ohrenauf!

Klarinettenworkshop für Jugendliche von 15 bis 19 Jahren im Musikatelier Köln mit individuellem Feedback und Tipps vom Profi Jörg Widmann. Anmeldung erforderlich unter 0221 - 22 12 89 79. Kostenlos! www.guerzenich-orchester.de/ohrenauf FBS - Ev. Familienbildungsstätte, 9.30-17 Uhr

Fit für Babysitting

Fortbildung für Jugendliche ab 14 Jahren. www.fbs-koeln.org

Deutscher Jugendfotopreis 2014

Köln, Rheingarten und Heumarkt

Weltkindertag

Kölner Kinder- und Jugendinitiativen, Veranstalter und Sponsoren präsentieren auf dem Heumarkt und im Rheingarten wieder ein buntes Bühnenprogramm, tolle Mitmach-Aktionen und Spiele. k50 findet ihr am Stand 86 beim Kölner Jugendring. www.weltkindertag-koeln.de

Ausbildung Carl Duisberg Centren, 16-18 Uhr

New Zealand Day

Infoabend in der Jugendherberge Köln-Deutz für Schüler, Eltern und Lehrer. Anmeldung unter 0221 – 16 26-277. Eintritt frei. www.carl-duisberg-schueleraustausch.de

Montag 22.9. Kultur COMEDIA Theater, 11 Uhr

SPIELARTEN 14: Alles wird anders

Egal, wie Du aussiehst, egal wo Deine Eltern herkommen, egal wen Du liebst - Du bist Deutschland! Gleiche Rechte, gleiche Pflichten, gleiche Chancen – aber stimmt das wirklich? www.spielarten-nrw.de

Dienstag 23.9. Ausbildung bm – bildung in medienberufen, 19 Uhr

Social wer?

WhatsApp-Workshop für Eltern und Lehrer. Weitere Termine: 6.10., 4.11. www.medienberufe.de/facebook-workshop Carl Duisberg Centren, 18-20 Uhr

Australia Day

Infoabend für Schüler, Eltern und Lehrer. Um Anmeldung wird gebeten! Kostenlos und unverbindlich! www.carl-duisberg-schueleraustausch.de

Media-Park, Köln, 10-18 Uhr

Freitag 26.9.

Ob Ausbildung, Fort- und Weiterbildung oder Studium: An zwei Tagen bieten sich im Media-Park 6 + 7 viele Möglichkeiten zur ausführlichen und kostenfreien Information. www.weiterbildungsmesse-koeln.de

Kultur

15. Kölner Weiterbildungsmesse

PIXL VISN GmbH | Media Arts Academy, 14-17 Uhr

Tag der offenen Tür

Anhand von Filmausschnitten werden die Einsatzbereiche des Visual Effects Artists gezeigt. Weitere Termine: 11.10., 8.11. www.pixlvisn.com Heumarkt, 14-18 Uhr

Tag des Handwerks

Open-Air-Veranstaltung auf dem Heumarkt in der Kölner Innenstadt: viele Informationen zur Berufsausbildung und vierstündiges Bühnenprogramm. www.hwk-koeln.de Fotostudio Lichtfaktor, 18.30-22 Uhr

köln fotografiert! „Lightpainting Malen mit Licht”

Workshop für Jugendliche ab 12 Jahren. Anmeldung erforderlich. www.koelnfotografiert.de.

Filmforum NRW im Museum Ludwig, 10 Uhr

KAMIKAZE SCHULVORSTELLUNG

im Rahmen des Afrika Film Festivals JENSEITS VON EUROPA XIII. Bahta, ein junger Tunesier, träumt von einer Karriere als Breakdancer in Italien. Doch die Realität sieht anders aus, denn er hat keine Ausbildung, keinen Job und Probleme mit seiner Freundin. www.filme-aus-afrika.de COMEDIA Theater, 11 Uhr

SPIELARTEN 14:

Schiller sämtliche Werke ... leicht gekürzt. Ein wilder Ritt durch Friedrich Schillers Werk und Leben für alle ab 15 Jahren vom Kom’ma Theater. www.spielarten-nrw.de

Sonntag 28.9. Event Krimizelt am Schokoladenmuseum, 13.30 Uhr

Crime Cologne

Expertenstunde für Jung & Alt:Offene Fragerunde mit Verlagen, Verlagsmitarbeitern, Lektoren und Autoren. Eintritt frei! 15 Uhr: 1. Kölner Junge Autoren Award 2014. Das Junge-Autoren-Nachwuchstalent in der Kategorie „Krimi“ wird gesucht. Eintritt frei. www.crime-cologne.com

23


FREISTUNDE Sonntag 28.9.

Sonntag 05.10.

Sonntag 19.10.

Ausbildung

Event

Event

PIXL VISN GmbH | Media Arts Academy

verschiedene Locations in Köln

Bürgerzentrum Engelshof, 11-17 Uhr

Im knapp eintägigen Workshop lernen die Teilnehmer unter fachkundiger Anleitung ihre Traum-3DAnimation praktisch und kreativ umzusetzen. Weitere Termine: 19.10., 15.11. www.pixlvisn.com

Bis zum 10. Oktober kannst du als Gast des Festivals für herausragendes Fernsehen und unabhängige Filmkultur ein vielfältiges Programm mit exklusiven Premieren und Screenings der besten aktuellen Produktionen erleben. Bei Werkstattgesprächen, Lectures und Branchenempfängen bekommst du zahlreiche nationale und internationale Film- und TV-Persönlichkeiten und ihre neuen Projekte vorgestellt. k50 ist Medienpartner der Veranstaltung! www.cologne-conference.de

www.buergerzentrum-engelshof.de

Pixl Visn Workshop

Dienstag 30.9. Event Rheinauhafen Köln, 16 Uhr

Run of Colours

24. Cologne Conference: Eröffnung

Mitlaufen kann jeder – egal welchen Alters, Geschlechts, welcher Hautfarbe, sexueller Orientierung oder Religion. www.aidshilfe-koeln.de >> Events

Dienstag 07.10.

Ausbildung

Zukunft im Fokus

International School of Management, 18 Uhr

Infoabende Bachelor

Im Rahmen der regelmäßig stattfindenden Infoabende kannst du das Studienangebot der ISM näher kennenlernen. Bitte anmelden! www.ism.de/campus/campus-koeln

Freitag 03.10. Event Odysseum Köln

Harry Potter: The Exhibition

Ab heute sind Hunderte von Originalrequisiten aus den weltbekannten Filmen erstmals in Deutschland zu sehen. Gezeigt werden die Ausstellungsstücke in neun interaktiven und authentischen HogwartsKulissen, u.a. der Großen Halle, dem Klassenzimmer, dem Gryffindor-Gemeinschaftsraum oder der Hütte von Rubeus Hagrid. Info-Hotline 0221 - 690 68 111, Tickethotline 01805 - 40 47 60 www.odysseum.de

Ausbildung LVR Landesmuseum Bonn, 15-17 Uhr Kulturrucksack-Workshop für Jugendliche ab 14 Jahren. Das Museum bietet als Arbeitgeber vielfältige und unterschiedliche Arbeitsplätze. Mit eurer Kamera bewaffnet, kommt ihr diesen Berufen auf die Spur und entdeckt das Museum als kreativen Arbeitsort. Anmeldung erforderlich unter 0228 - 20 70-351. Eintritt frei! www.lvr.de

Trödelmarkt innen und außen!

Dienstag 21.10. Ausbildung Theodor-Wuppermann-Schule Leverkusen, 13-16 Uhr

Ausbildungsbörse des Handwerks

Die Handwerkskammer zu Köln und die Agentur für Arbeit Köln laden Jugendliche und ihre Eltern zur mehrsprachigen Ausbildungsbörse ein. www.hwk-koeln.de bm – bildung in medienberufen, 19 Uhr

Social wer?

Facebook-Workshop für Eltern und Lehrer. www.medienberufe.de/facebook-workshop

Samstag 25.10. Kultur Start: Kreuzblume/Domplatte, 11 Uhr

Von Subkultur & Untergrund Jugendführung in den Tiefen Kölns, stattreisen köln e.V. www.stattreisen-koeln.de

Sonntag 12.10.

Ausbildung

Ausbildung

Carl Duisberg Centren, 14-18 Uhr

SAE Institute Köln, 12-17 Uhr

Tag der offenen Tür

In Workshops und Vorträgen bekommt man einen Einblick in die Arbeit von Medienschaffenden. Persönliche Gespräche mit Studenten, Dozenten, dem Bildungsberater und dem Schulleiter informieren über die verschiedenen Kurse und Studiengänge sowie das SAE-Konzept. https://koeln.sae.edu/de

Canada Day

Infoabend im Hotel Lindner, Magnusstr. 20, 50672 Köln für Schüler, Eltern und Lehrer. Anmeldung unter 0221 - 16 26-277. Eintritt frei. www.carl-duisberg-schueleraustausch.de

Dienstag 28.10. Ausbildung Carl Duisberg Centren, 18-20 Uhr

Internate im Ausland

Infoveranstaltung für Schüler, Eltern und Lehrer. www.carl-duisberg-schueleraustausch.de

Donnerstag 30.10. Kultur Philharmonie, 19 Uhr

Plan M@Philharmonie: BEAThoven

Konzerte, die anders sind für Jugendliche ab 13 Jahren. www.musikraum.wdr.de, www.koelner-philharmonie.de

Ausbildung Carl Duisberg Centren, 18-20 Uhr

USA Day

Schüler, Eltern und Lehrer, die sich über einen Schulaufenthalt in den USA informieren möchten, bekommen dazu heute Tipps aus erster Hand. www.carl-duisberg-schueleraustausch.de

Mittwoch 05.11. Ausbildung Komed, Köln

Messe der Berufskollegs in Köln

Am 5. und 6. November 2014 findet im Komed die Messe der Berufskollegs statt. Hier präsentieren die Kölner Berufskollegs ihre vielfältigen Bildungsgänge und Angebote. www.bildung.koeln.de/berufswahl/berufskolleg

Samstag 08.11. Event Stadthalle Mülheim, 10-16 Uhr

INTERCOMIC Internationale Comicmesse

Neben deutschen und internationalen Neuheiten findet ihr hier auch vergriffene Comics. Außerdem könnt ihr bekannte Künstler treffen. Eintritt für Kinder und Jugendliche frei! www.comicmesse-koeln.de

24

Samstag 8.11.

40 Museen, Kunsthäuser, private Sammlungen, Köln, 19-3 Uhr

Museumsnacht Köln

Die ganze Welt der Kunst entdecken – und das in nur einer Nacht. Über 40 Museen, Kunstorte und Off-Locations öffnen exklusiv ihre Türen und laden in ihre Ausstellungen und Sammlungen. Dazu gibt es ein buntes Rahmenprogramm aus Kunst, Kultur und Entertainment. www.museumsnacht-koeln.de

Ausbildung Neumarkt Galerie

Studieninformationstage Bachelor

Bei unserem Studieninformationstag bieten wir dir und deinen Eltern die Möglichkeit, unsere BachelorStudiengänge kennenzulernen. Studienberaterin in Köln: Tina Thewalt, Tel. 0221-27 09 95-43, tina.thewalt@ism.de. www.ism.de

Sonntag 16.11. Event Blue Shell, 20.30 Uhr

Poetry Slam: The World is not enough Kurze, knackige Texte, charmante Performance und lebendige Vorträge, jeden dritten Sonntag im Monat. www.poetryslam-koeln.de

Ausbildung Carl-Duisberg Centren, 15-17 Uhr

Ireland and UK Day

Infoabend in der Jugendherberge Köln-Deutz für Schüler, Eltern und Lehrer, Anmeldung unter 0221 - 16 26-277. Eintritt frei. www.carl-duisberg-schueleraustausch.de

Dienstag 18.11. Ausbildung Kath. Hauptschule St. Hedwig, Bonn, 12-15 Uhr

Ausbildungsbörse des Handwerks

Die Handwerkskammer zu Köln und die Agentur für Arbeit Köln laden Jugendliche und ihre Eltern zur mehrsprachigen Ausbildungsbörse ein. www.hwk-koeln.de

Donnerstag 20.11. Kultur Philharmonie: Plan M@Philharmonie, 19 Uhr

Music in Motion

Konzerte, die anders sind für Jugendliche ab 13 Jahren. www.musikraum.wdr.de und www.koelner-philharmonie.de

Donnerstag 27.11. Event LANXESS arena, 19 Uhr

Cro live

Der Mann mit der Panda-Maske kommt nach Köln! www.lanxess-arena.de k50 verlost 3 x 2 Eintrittskarten für das Konzert. Mehr Infos dazu auf Seite 6 im Heft. SK Stiftung Kultur, 19.30 Uhr

Leseprobe

Die jugendlichen Autorinnen und Autoren der Kölner Schreibschule stellen heute in einer großen Abschlusslesung ihre Texte vor, die sie in diesem Jahr geschrieben haben. www.sk-kultur.de

Freitag 28.11. Ausbildung Messe Düsseldorf, 9 bis 16 Uhr

Berufe live Rheinland

Zahlreiche Unternehmen und Hochschulen stellen hier an diesem Wochenende ihr Ausbildungs- und Studienprogramm vor. Im Berufsparcours kannst du ganz praktisch an neue Berufe rangehen und sie ausprobieren. www.einstieg.com/messen/berufe-live-rheinland


Special +++ Special ++ + Special +++

r e t + r a + t s l b o a J peci

S + + + l a i ec p S + + + al i c e Sp

Foto // Š istockphoto.com


26


Ausbildung · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · ·

Wir waren dabei …

Jobstarter

Was ist ein Testimonial? Ein Magazin wie k50 herzustellen kostet viel

… oder: Teamarbeit im Glaskasten

Geld. Es müssen Redakteure bezahlt werden, die die Schülerredaktion betreuen, anleiten und deren Texte redigieren. Es müssen Grafiker bezahlt werden, die k50 layouten. Es muss eine Druckerei bezahlt werden, die k50 druckt. Es müssen Ausfahrer bezahlt werden, die k50 in eure Schulen, Bibliotheken, Einrichtungen bringen. Ihr seht, da kommt einiges zusammen. Weil wir das Schülermagazin k50 nicht verkaufen wollen, sondern jedem von euch kostenfrei zur Verfügung stellen möchten, suchen wir immer Firmen und Einrichtungen, die unser Schülermagazin und die Idee dahinter gut finden und die uns finanziell unterstützen. Diese Unterstützer sind unsere Foto // Fabian Stock

zen sind

Von den letzten gamescom-Einsät

schon bekannt. wir mit unseren knallroten T-Shirts

Kooperationspartner. Eine solche Partnerschaft beruht immer auf Gegenseitigkeit: k50 bekommt Geld und der Partner erhält dafür ein Logo, eine namentliche Nennung als Unterstützer, Raum für eine Anzeige

Auf der weltgrößten Computerspielemesse

Es hat total viel Spaß gemacht, mit den

gamescom waren wir wieder live mit der

Print-Redakteuren und den Foto-, Video- und

Jugendredaktion im Einsatz …

Radioteams Beiträge zu erstellen und zu

oder er kann sich ein Redaktionsmodul wünschen. Letzteres nennen wir ein „Testimonial“. Und wie funktioniert das? Schüler aus der

veröffentlichen – und im nächsten Jahr sind wir

Redaktion oder unser eigenes Redaktionsteam

hoffentlich wieder dabei. Eine Dokumentation

besuchen ein Unternehmen und befragen die

Am Jugendforum-Messestand sind immer

unserer gaming-Abenteuerwoche findet ihr auf

Azubis nach ihren Aus- und Weiterbildungswe-

Jugendorganisationen und -institutionen aus

www.jugendforum-nrw.de.

gen. Hierbei entstehen Texte im Rahmen der

Unser Standort: das Jugendforum NRW.

ganz NRW aktiv und haben auch dieses Jahr mit Ausstellern und Besuchern aktuelle Trends untersucht, diskutiert und kritisch beleuchtet.

Reinschauen lohnt sich!

Berufsorientierung für Schüler. Solche Texte Frank Liffers

sind als Testimonials gekennzeichnet. k50



t Anzeige

27


· · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · Meldung

photokina und „köln fotografiert!“ Mit Workshop und exklusiver Führung für euch

Foto // © photokina

Foto // © Lichtfaktor

Im Rahmen der Veranstaltungsreihe

Samstag, den 6. September fällt beispielsweise

„photokina: köln fotografiert!“ bietet euch

in der Kölner Innenstadt der Startschuss für den

k50 einen spannenden Workshop. Außerdem gibt es eine exklusive Führung über die Messe photokina.

1. Kölner Fotomarathon. Zu vorgegebenen Themen schießen die Teilnehmer innerhalb von sechs Stunden Bilder. INFO // 30.8.-21.9., www.koelnfotografiert.de

photokina

Lust, mit uns auf Tour zu gehen? Dann schnell

Nicht nur für Profis. Zwischen dem 16.

anmelden, denn im Rahmen von „köln fotografiert!“

und 21. September zeigen Aussteller aus der

veranstaltet k50 einen Workshop für Jugendliche:

ganzen Welt in der Koelnmesse die aktuellen und angesagten Entwicklungen der Foto-

Wild Thing. Jugendliche ab 15 Jahren

industrie. Auf der vergangenen Messe

starten zu einer fotografischen Reise durch das

präsentierten sich 1.158 Anbieter aus 41

„wilde Ehrenfeld“. Im Fokus: Urban Art und

Ländern, die Veranstalter zählten 184.000

Street Art mit Motiven wie Graffitis, alten

Besucher aus der ganzen Welt! Was die

Bunkern und stillgelegten Fabrikhallen. Impulse

photokina so beliebt macht: Jeder darf hin. Die

und Hilfestellung geben die Kölner Fotografin

Veranstaltung richtet sich ausdrücklich an

Kathrin Ann Bender und der Jungreporter

Privatpersonen und Profis gleichermaßen.

Fabian Stock vom Schülermagazin k50.

Darüber hinaus gibt es ein attraktives Rahmenprogramm mit Workshops und Events für jedermann.

Keine Kamera? Kein Problem. Der Hersteller Canon leiht uns die Foto-Ausrüstung. INFO // 7.9., 15-19 Uhr, 15 Euro, max. 15 Teilnehmer

INFO // 16.-21.9., 10-18 Uhr, Koelnmesse, Messegelände Köln-Deutz, www.photokina.de

Besucht mit uns die photokina. Wir bekommen eine exklusive k50-Führung über

photokina: köln fotografiert!

Teile der Messe. Start ist im Pressezentrum,

1. Kölner Fotomarathon. Schon Wochen,

Ende in der „Blogger Zone“, wo wir Gelegenheit

bevor die photokina ihre Tore öffnet, startet unter

haben, mit ein paar Schreibern zu sprechen.

dem Titel „photokina: köln fotografiert!“ ein

Wer will mit?

Programm mit über 70 Veranstaltungen. Zwischen dem 30. August und dem 21. September warten Workshops zu Themen wie Portrait, Natur in der Stadt und Film. Es gibt Ausstellungen, Shootings und Events. Am

28

INFO // 19.9., 16-18.30 Uhr, max. 15 Teilnehmer; Anmeldung: Känguru Colonia Verlag, Hansemannstr. 17-21, 50823 Köln, Tel. 0221 – 998 82 10, info@kaenguru-online.de, www.kaenguru-online.de Anja Tischer


Testimonial · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · ·

Jobstarter

Do you speak ... ? Mit EF werden Sprachen beim Reisen entdeckt

Englisch, Spanisch, Französisch, Italienisch – wer in ein fremdes Land reist, sollte die dortige Sprache beherrschen. Stop! Das ist nur bedingt richtig: Denn die

Wer erstmals in eine Sprache hinein-

Ein etwas exklusiverer Aufenthalt wird

schnuppern möchte oder wer bereits

Schülern der EF Academy geboten. Schüler ab

vorhandene Sprachkenntnisse auffrischen oder

der 9. Klasse verbringen ein oder mehrere

verfeinern mag – etwa weil bald eine Prüfung

Jahre an einem Internat mit vielfältigem

Teilnehmer der Programme von Educa-

oder eine längere Reise ansteht –, der sollte sich

Ganztagsschulprogramm. Gemeinsam mit

tion First (EF) reisen durch die Welt, um

beim Angebot für mehrwöchige Schülersprach-

Schülern aus mehr als 70 Ländern absolvieren

Sprachen vor Ort zu lernen. Dabei gibt es

reisen von EF umschauen. In der Regel dauern

sie einen internationalen Schulabschluss.

Angebote für jeden Reise- und Sprachtyp:

diese Trips zwischen zwei und vier Wochen.

Von der zweiwöchigen Schülersprachreise

Schüler, wie etwa Jenny Bohnhoff, die den

teilnimmt: Unersetzbare Erfahrungen

oder dem schnellen Sprachkurs im Ausland

Aber egal, an welchem Programm man

Sommer im englischen Eastbourne verbrachte,

sammeln wird man in jedem Fall. Katharina

bis hin zum High School Exchange Year,

kommen, wenn sie möchten, bei einer Gastfami-

bereut ihre Entscheidung, am EF-Programm

dem Studienjahr im Ausland oder einem

lie unter und lernen so das Land von innen

teilgenommen zu haben, jedenfalls keines-

heraus kennen. In den täglichen Sprachkursen

wegs: „Ich bin so glücklich, dass ich dieses

Internaten der EF Academy in den USA

lernen sie dann in lockerer Atmosphäre auch

Auslandsjahr gemacht habe. Ich habe neue

sowie Großbritannien organisiert EF alles,

andere Sprachschüler aus aller Welt kennen.

Freunde gefunden, die überall auf der Welt

„Ich habe Kontakte zu Sprachschülern in ganz

leben, und habe jetzt eine zweite Familie in den

Europa geknüpft“, erzählt Jenny, die inzwischen

USA. Ich bin erwachsener geworden während

studiert, begeistert, „und einzigartige Erinne-

des Jahres und habe gelernt, alltägliche Dinge

rungen gesammelt, von denen ich auch heute

schätzen zu lernen.“

Aufenthalt an den Privatschulen und

wovon wissbegierige Welteroberer träumen.

im Studium meinen Kommilitonen berichten kann.“ Wen während der Schulzeit bereits

Aber auch nach der Schulzeit bietet EF noch Möglichkeiten, sprachlernend die Welt zu erobern: Etwa mit dem Studienjahr im Ausland

das ganz große Reisefieber packt, dem

nach dem Abi. Gerade für Schüler, die noch

sei ein längerer Auslandsaufenthalt ans

nicht so genau wissen, was sie nach der

Herz gelegt. Katharina Weber hat im

Schule machen sollen, kann ein sogenanntes

Rahmen eines „High School Exchange

„Gap Year“ genau das Richtige sein – und

Years“ elf Monate in den USA verbracht.

eventuell den Grundstein für eine internationale

Dabei hat sie grundlegende Erfahrungen

Karriere legen.

gemacht, die weit über das Erlernen einer

f79



Fremdsprache hinausgehen: „Ich habe sehr viel gelernt und mich sehr verändert. Das hätte ich definitiv nicht erwartet. Darüber hinaus hätte ich niemals erwartet, dass mir der Abschied nach Fotos // EF

nur einem Jahr so schwer fallen würde.“

INFO // www.ef.com/f79

t Anzeige

29


Jobstarter

· · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · Meldungen

t AnzeigeN

Großes Kino bei Cologne Conference Internationales Film & Fernsehfestival Köln

Foto // iStockPhoto.com @ Leontura

Die 24. Cologne Conference, das führende Festival für herausragendes Fernsehen und unabhängige Filmkultur, eröffnet in diesem Jahr am 5. Oktober. Bis zum 10. Oktober können Besucher ein

Wir sind ein traditionsreicher, international tätiger Logistik-Dienstleister mit Hauptsitz in Köln und Marktführer im Bereich Kunst- und Kulturgutlogistik. Die Zufriedenheit unserer Kunden ist unser Anspruch, deren Nutzen die Maxime unseres Handelns. Zum 01.08.2015 suchen wir für unsere Zentrale in Köln-Frechen eine/n Auzubildende/n

Kaufmann/-frau für Spedition und Logistikdienstleistung Kaufleute für Spedition und Logistikdienstleistung sind Kaufleute des nationalen und internationalen Güterverkehrs. Sie sind in Unternehmen tätig, die den Transport von Gütern und sonstige logistische Dienstleistungen planen, organisieren, steuern, überwachen und abwickeln. Schulabgänger mit dem Abschluss Abitur oder Fachabitur bewerben sich bitte mit den üblichen Unterlagen. hasenkamp Internationale Transporte GmbH | Personalabteilung | Europaallee 16 – 18 | 50226 KölnFrechen | bewerbung@hasenkamp.com

vielfältiges Programm mit exklusiven Premieren, Screenings der besten aktuellen Produktionen sowie Werkstattgesprächen und Branchenempfängen erleben. Auch 2014 werden dabei wieder zahlreiche nationale und internationale Film- und TV-Stars anwesend sein und ihre neuen Projekte präsentieren. Ihren feierlichen Abschluss findet die Cologne Conference in den Preisverleihungen, in deren Rahmen der Filmpreis der Stadt Köln, der International Actors Award, der TV Spielfilm-Preis, The Hollywood Reporter Award sowie der Deutsche Casting-Preis verliehen werden. INFO // www.cologne-conference.de

YOU: Der Event Leitmesse für Jugendkultur in Dortmund Ob angesagte Musik und Newcomer, Trendsportarten und Lifestyle oder aber Tipps und Kontakte für die berufliche Zukunftsperspektive – auf der YOU gibt es alles, was Jugendliche bewegt. © mam

Nach 14 Jahren Pause kehrt

sie vom 28. bis 30. November an ihre „Geburtsstätte“ zurück und wird anschließend im halbjährlichen Wechsel zur YOU Berlin durchgeführt. Messe-Motto: „Mitmachen.Anfassen.Ausprobieren.“ Zwei Segmente bestimmen das Drei-Tages-Programm: music.sports.lifestyle sowie Bildung.Karriere.Zukunft. In Sachen Berufsorientierung ist die Bundesagentur für Arbeit mit einem modernen Messestand mit interaktiven Medien sowie zahlreichen Berufsberatern vor Ort. Hinzu kommen eine Outfit-Beratung und ein professionelles Fotoshooting mit der Möglichkeit, sich in seinem Traumberuf fotografieren zu lassen. Ein umfangreiches Bühnenprogramm in Zusammenarbeit mit der Handwerkskammer Dortmund sowie Fachvorträge, Stärketests, simulierte Bewerbungsgespräche, ein „Praxisparcours“ und vieles mehr sind weiterhin geplant.

30

INFO // www.you.de


Jobstarter · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · Testimonial

Karriere in Fitness und Gesundheit In diesem Umfeld gibt es eine Menge Berufe, die Spaß machen. Und viele Wege, um in die Branche einzusteigen und durchzustarten! Wer träumt nicht davon, sein Hobby zum Beruf zu machen? Für viele ist eine

Umfangreiche Ausbildung

branchenanerkannte Trainingslizenzen. Auch

Bei der betrieblichen Ausbildung zum

bei der Studiendauer hast du die Wahl: zwi-

Tätigkeit in der Sport- und Fitnessbranche

„Sport- und Gesundheitstrainer/Sport- und

das Wunschziel. Wenn Du kontaktfreudig

Fitnessbetriebswirt“ werden kaufmännische

bist, Dich für Sport interessiert und Freude an der Arbeit mit Menschen hast, findest

und sportpraktische Inhalte kombiniert. In 36 Monaten wirst Du zur Allroundkraft für Fitness-

schen 6 und 8 Semestern. Neu: Dualer Bachelor-Studiengang Wenn Du gleichzeitig studieren, Praxiserfah-

Du in der Fitnessbranche ein ideales

Studios ausgebildet und kannst sowohl im

rung sammeln und eigenes Geld verdienen

Arbeitsumfeld. Der Umgang mit sportlich-

Service und im Marketing als auch auf der

möchtest, ist der erstmals im Oktober 2014

Trainings- und Kursfläche eingesetzt wer-

startende duale Bachelor-Studiengang

den. Im Rahmen der Ausbildung erwirbst Du

„Fitnesswissenschaft und Fitnessökonomie“

außerdem zahlreiche Trainingslizenzen, wie

das Richtige für Dich. Denn er kombiniert eine

aktiven Menschen in angenehmer Atmosphäre sowie ein lockerer Umgangston sprechen ebenso für die Branche wie die vielseitigen Aufgabenfelder. Wer hier

z.B. „GroupFitnesstraining“ oder „Sporternäh-

betriebliche Ausbildung mit einem akade-

arbeiten möchte, hat heute verschiedene

rung“. Die Ausbildungsinhalte erlernst Du über

mischen Studium. Von Anfang an bist Du in die

berufliche Einstiegsmöglichkeiten.

Studienhefte, die Du flexibel bearbeiten kannst,

betrieblichen Abläufe eingebunden und kannst

sowie ergänzende Praxisseminare – und natür-

das erworbene Fachwissen direkt in Deinem

lich durch die tägliche Arbeit im Fitnessclub.

Unternehmen anwenden. Ein Schwerpunkt des 7-semestrigen Studiums liegt auf der Vermitt-

Anerkanntes Bachelor-Studium

lung neuester Trainingskonzepte und deren

An der IST-Hochschule für Management

praktische Umsetzung. Darüber hinaus wirst Du

kannst Du den staatlich anerkannten Bachelor-

durch umfassendes betriebswirtschaftliches

Studiengang „Fitness and Health Manage-

Wissen auf das Management von Fitness- und

Studieninstitut, das sich auf die Bereiche

ment“ absolvieren. Dieses flexible Studium

Gesundheitsunternehmen vorbereitet. Auch hier

Sport, Fitness und Gesundheit spezialisiert

zeichnet sich aus durch eine ausgesprochene

kannst Du durch Wahlmodule Dein Studium an

hat und seit 25 Jahren hochwertige Qualifi-

Praxisnähe und eine moderne Wissensvermitt-

Deinen persönlichen Interessen ausrichten.

zierungsmöglichkeiten für diese Branchen

lung mit Online-Vorlesungen und Online-Tuto-

anbietet, darunter eine betriebliche Ausbildung.

rien. Auch hast Du die Möglichkeit, persönliche

Seit 2013 kann man darüber hinaus an der

Schwerpunkte zu setzen, wie z.B. „Athletiktrai-

IST-Hochschule für Management fitnessspezi-

ning“ oder „Personal Training“. Schon während

fische Bachelor-Studiengänge belegen.

des Studiums erwirbst Du dabei zusätzlich

Ein erfahrener Partner ist hier das IST-

Gerne kannst Du dich persönlich vom IST-Team zu den verschiedenen Einstiegsmöglichkeiten in die Fitness- und Gesundheitsbranche beraten lassen, unter der kostenfreien Telefonnummer 0800-4780800.

INFO //

32

Text & Fotos // IST-Hochschule

www.ist.de oder www.ist-hochschule.de


Testimonial · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · ·

Jobstarter

Zwischen Schaf und Schreibtisch Altersheim oder doch Naturpark? Der BuFDi bietet Möglichkeiten Wenn du nicht weißt, was du nach deinem Schulabschluss machen willst, gehörst du zum Großteil aller Schulabgänger. Das Bundesamt für Familie und zivilgesellschaftliche Aufgaben bietet darum den Bundesfreiwilligendienst (BuFDi) an. Dabei hat man die Möglichkeit, sich für die Gesellschaft zu engagieren. Viele Foto // fho

dieser BuFDi-Stellen finden sich im

sozialen Bereich. Es gibt aber auch völlig andere Möglichkeiten. So ist etwa Simona Meier aus Breisach derzeit beim Tierpark Mundenhof angestellt. Nachdem Simona ihre Fachhochschulreife in der Tasche hatte, stand für sie eigentlich fest, wie ihr Leben beruflich weitergehen würde: „Ich dachte in der Schule immer, dass ich später mal im Büro landen werde.“ Wirklich sicher war sich die 19-Jährige aber nicht. Im Internet ist sie dann auf den BuFDi gestoßen. Der Bundesfreiwilligendienst ist die Chance, sich nach der Schulzeit sozial zu engagieren und zwar sowohl im sozialen, ökologischen, kulturellen und sportlichen Bereich als auch in der Integration oder im Zivil- und Katastrophenschutz. Simona verbringt ihren Tag am Mundenhof zwischen Tieren und Bürokram: Sie erzählt, dass sie die meiste Zeit im Büro verbringt, wo sie sich mit dem Postein- und -ausgang, dem Annehmen von

JUGENDCOACHING KÖLN RÜCKENWIND FÜR DAS NEUE SCHULJAHR!

Telefonaten, den Patenschaften für Tiere, Anmeldungen für angebotene Aktivitäten und auch mit Bewerbungen beschäftigt. Wenn sie nicht im Büro ist, arbeitet sie in der pädagogischen Einrichtung Kontiki (Kontakt Tier Kind), wo sie Ställe ausmistet, Tiere füttert und pflegt. Außerdem hilft sie als Betreuerin von Besuchergruppen, wo sie mit Kindern zusammen Tiere versorgt. Dass Simona die Arbeit Spaß macht, hört und sieht man. „Ich schätze die Abwechslung sehr“, sagt sie lachend „Von der Schule kommt man abends nach Hause, ist körperlich gar nicht ausgelastet, hat aber den Kopf voll. Es tut gut, wenn einem mal die Arme wehtun und der Kopf nicht zu voll ist.“

MEHR MOTIVATION GESTÄRKTES SELBSTVERTRAUEN ORGANISIERTER DURCH DEN ALLTAG GELASSENHEIT UND LEBENSFREUDE

Für Simona hat sich die Erfahrung auf jeden Fall gelohnt: „Rückblickend habe ich so viel mitgenommen, so viel gelernt und mich selber weiterentwickelt. Wenn man noch nicht weiß, worauf man sich festlegen möchte oder was man will, hilft der BuFDi.“  INFO // www.bundesfreiwilligendienst.de www.mundenhof.de

Lea Waibel

0221/64005900 – KARTÄUSERWALL 23 – KÖLN WWW.PRAXIS-NIGGEHOFF.DE

33


· · · · · · · · · · · · · · · · · · Meldung

youngcaritas: „The winner is …” Jurorin beim Kinderrechtepreis

Text // Enya Oranski Foto // Anna Woznicki k50-Reporterin Enya Oranski

Die youngcaritas im Erzbistum Köln organisiert einen Kinder- und Jugendrechtepreis, bei dem sich Kinder- und Jugendgruppen, Schulklassen oder Sportvereine aus dem Erzbistum Köln zu ihren Rechten schlau machen und anderen davon berichten. Als Vertreterin von k50 durfte ich in der Jury des Kinder- und Jugendrechtepreises der youngcaritas im Erzbistum Köln mitwirken. Die Jury bestand aus mehreren Personen und unsere Aufgabe war es, die 30 Wettbewerbsbeiträge zu sichten, zu diskutieren und letztendlich zu entscheiden, wer gewinnt. Eine schwierige, aber spannende Herausforderung! Ich fand es schön, in der Jury mitwirken zu dürfen, weil der Wettbewerb wichtig ist. Denn meistens wissen Kinder und Jugendliche nicht viel, welche Rechte sie haben und wie sie dafür einstehen können.

Gewonnen hat der Videobeitrag der Klasse 6 des Gymnasiums Frechen, der mit Playmobilfiguren in Stop-Motion-Technik gedreht wurde. Das Gewinnerteam heimste übrigens ein Preisgeld von 1.000 Euro ein. Der Wettbewerb wird im kommenden Jahr wieder stattfinden. Vielleicht wandert das Geld dann in eure Schule. Macht euch doch schon mal Gedanken, welchen Beitrag ihr einreichen könntet!

34

INFO // Das Gewinnervideo findet ihr auf www.cariblogger.de.


Testimonial · · · · · · · · · · · · · ·

Jobstarter

Duales Studium – eine echte Alternative Infomesse am 19. September im BiZ

Foto // iStockPhoto.com © RidoFranz

Nach dem Abi Praxis und Theorie

Auf der Messe „Duales Studium“ im

verbinden und eigenes Geld verdienen?

Berufsinformationszentrum der Agentur für

Dann ist ein duales Studium genau das

Arbeit Köln am 19. September von 11 bis 16

Richtige. Der Trumpf ist die Praxisnähe. Was

Uhr kann man direkt mit Arbeitgebern der

in der Theorie gelernt wird, kann man sofort

Region in Verbindung treten. Ein Vorbereitungs-

anwenden. Im Betrieb wird man als Vollzeit-

paket für die Messe kann unter Akademische-

kraft in den Arbeitsalltag eingebunden und

Berufsberatung-Koeln@arbeitsagentur.de

übernimmt Verantwortung.

angefordert werden. (Bitte im Betreff „Vorbereitungspaket“ angeben.)

Ein duales Studium ist arbeitsintensiv.

Wer erfahren möchte, welche Studiengän-

Prüfungen, Klausuren und Hausarbeiten muss

ge dual angeboten werden und welche

man parallel zum Vollzeitjob im Betrieb

Arbeitgeber duale Studienplätze anbieten, ist

schreiben und vorbereiten. Dafür muss man

bei der Abi-Beratung genau richtig. Einen

sich die Zeit gut einteilen und sich selbst gut

Termin kann man unter 0800/4 5555 00 oder

organisieren können. Relativiert wird dies

unter oben angegebener E-Mail-Adresse

dadurch, dass man von Anfang an eigenes

vereinbaren.

Geld verdient und sich keinen Job suchen muss, um den Lebensunterhalt zu finanzieren.



Peter Heidkamp (Berater im Team

Akademische Berufe, Agentur für Arbeit Köln)

Und, ganz wichtig: Die Übernahmechancen nach einem dualen Studium sind sehr gut. Allerdings: Das duale Studium ist bei Abiturientinnen und Abiturienten sehr beliebt. Daher

INFO // akademische-berufsberatung@arbeitsagentur.de und 0800/4 5555 00

können die Unternehmen es sich erlauben, nur die besten Bewerber einzustellen. Die meisten erwarten einen Notendurchschnitt nicht schlechter als 2,5.

35


Jobstarter

· · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · Meldungen

Erfolgreich bewerben!

Karrieremesse Stuzubi

Neue Broschüre zeigt, wie es geht.

Abiturienten und Realschüler aufgepasst!

Wie finde ich den passenden Ausbildungsbetrieb? Wie nehme ich

Wo soll es hingehen nach der Schule? Ausbildungs- und

Kontakt auf und wie schreibe ich eine erfolgreiche Bewerbung? Was ziehe

Karrieremessen verschaffen dir einen Überblick über die vielfältigen

ich zum Vorstellungsgespräch an und wie punkte ich in einem Assess-

Möglichkeiten. Auf der Stuzubi am 6. September präsentieren sich

ment-Center? Antworten auf diese Fragen gibt die aktuelle Broschüre

60 Austeller – internationale Konzerne ebenso wie regionale

„Bewerbung“ vom „Proberaum“– dem Jugendportal der pronova BKK.

Unternehmen und Hochschulen.

Neben praktischen Tipps für Anschreiben, Foto und Lebenslauf gibt es auch interessante Infos darüber, wie man mit Absagen umgeht. Denn auch nach kleinen Rückschlägen heißt

Im persönlichen Kontakt kannst du direkt Fragen an Azubis, Studenten, Ausbilder und Personalverantwortliche richten. „Was passt zu

es, wieder voll durchzustarten und sich den

mir – eine Ausbildung, ein Studium?“, „ Was steckt hinter einem dualen

Traumausbildungsplatz zu schnappen, bevor

Studium?“, „ Welche Chancen gibt es im Ausland?“ So bekommst du

es jemand anderes macht!

nicht nur einen authentischen Einblick in den Arbeits- und Studienalltag

Im 2. Teil der Broschüre gibt es einen

deiner Gesprächspartner, sondern kannst auch wichtige Tipps für deine

Blick hinter die Kulissen der Personalabtei-

Bewerbung mitnehmen. Experten stellen in 20-minütigen Kurzbeiträgen

lungen: Was lesen Personaler aus den Bewer-

Zukunftsbranchen vor oder sagen dir, welcher Typ zu welchem Ausbil-

bungsunterlagen und wie bewerten sie das

dungsweg passt.

Auftreten beim Gespräch oder im AssessmentCenter? Foto // © pronova BKK

INFO // Download unter www.proberaum.pronovabkk.de oder Anforderung als kostenloses gedrucktes Exemplar per E-Mail an service@pronovabkk.de t Anzeige

36

INFO // Karrieremesse „Stuzubi – bald Student oder Azubi“ am 6. September 2014 im Palladium Köln // 10-16 Uhr // Eintritt frei // www.stuzubi.de/koeln


Meldungen · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · ·

Jobstarter

Schüleraustausch hautnah

Infos für junge Weltentdecker

Schulvertreter aus dem englischsprachigen Ausland

JugendBildungsmesse informiert über

informieren über das Leben an einer High School

Auslandsaufenthalte

Ob vor oder nach

SchülerInnen der Klassen 8 bis 13, die die

dem Abi – ein Schulauf-

Welt entdecken wollen, können sich am Samstag,

enthalt im Ausland ist ein

dem 13. September 2014, zusammen mit ihren El-

einmaliges Erlebnis. USA,

tern in der Königin-Luise-Schule darüber informie-

Kanada, Neuseeland,

ren, welche Wege in die Ferne ihnen offenstehen.

Australien, Großbritannien

Zwischen 10 und 16 Uhr präsentieren über 50 Bil-

und Irland sind die be-

dungsexperten aus der gesamten Bundesrepublik

liebtesten Länder. Einen lebendigen Eindruck eures Traumziels bekommt ihr im Herbst bei den Ländertagen der Carl

ihre Programme wie Schüleraustausch, SprachreiFoto // Weltweiser

sen, Work & Travel, Au-Pair, Praktika, internationale

Freiwilligendienste und Studieren im Ausland.

Duisberg Centren. Wir haben Schulvertreter aus diesen sechs Ländern eingeladen, damit ihr sie mit allen Fragen löchern könnt. Testet euer Eng-

Da die Angebote nicht selten mit hohen Kosten verbunden sind,

lisch und informiert euch über die Betreuung, das Leben in Gastfamilien

können sich die Besucher auch rund um das Thema alternative Finanzie-

und die Wahl der Schulfächer. Auch ehemalige Teilnehmer und Experten

rungsmöglichkeiten wie Auslandsbafög oder Stipendien beraten lassen.

der Carl Duisberg Centren stehen euch Rede und Antwort. Termine gibt’s

Im Rahmen der „JuBi“ werden zahlreiche WELTBÜRGER-Stipendien für

unter www.carl-duisberg-schueleraustausch.de/infoveranstaltungen.

Schüleraustausch, Sprachreisen und Work & Travel ausgeschrieben.

Foto // © Carl Duisberg Centren

INFO // Carl Duisberg Centren // Internationale Schulprogramme // Hansaring 49-51, 50670 Köln, Tel. 0221/1626-201 // highschool@cdc.de

INFO // 13. September 2014 von 10 bis 16 Uhr, Königin-Luise-Schule, Pädagogisches Zentrum, Alte Wallgasse 10/Eingang Albertusstr. 19a, 50672 Köln // Eintritt frei www.weltweiser.de t Anzeige

37


· · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · · Au-pair

Jobstarter

Auf den Spuren meiner Großtante Ein Jahr in England als Au-pair

Hier sitzen die beiden Schützlinge meiner Großtante neben ihrer Mutter. Vorne Andrew, 5 Jahre, daneben Antonia, 9 Jahre.

Big Ben, damals n och in sc fotografie hwarz-we rt. iß

Schon lange träume ich davon, als Au-pair nach Großbritannien zu reisen. Das liegt vor allem daran, dass meine Großtante mir

Die 27-jährige Viktoria war nach dem Abitur

Wer als Bewerber gute Chancen auf eine

als Au-pair in London und lebt inzwischen

nette Gastfamilie haben will, sollte sich mit sei-

wieder in Köln.„Es gab schöne und traurige Mo-

ner Bewerbung Mühe geben, erklärt mir Chand-

als kleines Mädchen von ihren eigenen

mente“, erzählt die Studentin. Sie betreute zwei

ra von Multikultur. Eine ordentliche Mappe und

Erlebnissen als Au-pair in England erzählt

Jungen, einer davon war Autist. Leider habe die

ein freundlicher Brief sollten selbstverständlich

hat. Heute ist sie 81 Jahre alt und ihre Au-

Mutter nur wenig Zeit für ihr behindertes Kind ge-

sein. Besonders wichtig seien die Referenzen

gen strahlen immer noch, wenn sie von ih-

habt. Warum sie sich für den Au-pair-Aufenthalt

des Bewerbers. Auch gäbe es immer mehr

rer Zeit in Leeds berichtet. Damals war sie

entschieden hat? „Weil ich als Jugendliche

Familien, die einen Führerschein erwarten.

Mitte 20 und kümmerte sich um zwei Kinder

bereits oft auf Kinder aufgepasst und auch

im Grundschulalter, Antonia und Andrew. In

Nachhilfe gegeben habe“, berichtet Viktoria.

den 60er-Jahren war ein Au-pair-Aufenthalt

Außerdem habe sie tolle Geschichten über Au-

kommen zur Vorfreude oft auch die ersten Be-

pair-Aufenthalte von einer Bekannten gehört. Für

denken. Viktoria erinnert sich: „Funktioniert die

Viktoria war auch wichtig, dass man bei einem

Kommunikation? Finde ich dort Freunde?“ Auch

Au-pair-Aufenthalt finanziell abgesichert ist. Man

mir geht es so: „Wie wird das sein, nur noch

erhält neben Unterkunft und Verpflegung auch

Englisch zu sprechen? Ob die Gastfamilie so

noch ein Taschengeld, das allerdings je nach

nett ist, wie ich es mir vorstelle?“ In den meisten

Gastland unterschiedlich hoch ist.

Familien wird das Au-Pair als Familienmitglied

noch etwas ganz besonderes...

Text // Greta Schwister Fotos // © privat

Heute ist das anders. Sobald die Schule abgeschlossen ist, suchen viele Jugendlichen

Hat man eine Gastfamilie gefunden,

aufgenommen, doch kommt es natürlich immer Wer eine Gastfamilie sucht, kann das

auf den Charakter der Familie und des Au-pairs

nach unbekannten Herausforderungen und

über eine Au-pair-Agentur tun. Ich selber

an. Ich bin jedenfalls schon ganz aufgeregt –

neuen Erfahrungen in fernen Ländern. Und ge-

habe mich für die Kölner Agentur Multikultur

und werde euch in einem Jahr berichten.

nau das wünsche ich mir auch. Im Gegensatz

entschieden. Sie hat das RAL-Gütezeichen

zu einem Freiwilligen Sozialen Jahr (FSJ) im

„Au-pair Outgoing“ und vermittelt nach Europa,

Ausland, was ja auch eine Alternative gewesen

USA, Neuseeland und Australien. Zusätzlich

wäre, wollte ich in einer Familie leben. Kinder

bietet Multikultur Work & Travel-Angebote an.

zu betreuen macht mir Spaß, also ist Au-pair

Mit diesem Gütezeichen werden nur solche

genau das Richtige für mich, hoffe ich. Dazu

Agenturen ausgezeichnet, deren Vorberei-

kommt, dass man während eines FSJ einen

tung, Vermittlung und Betreuung von Au-pair-

Vollzeitjob ausübt. Als Au-pair bin ich 25 Stun-

Aufenthalten den Anforderungen der Gütebe-

den beschäftigt und es bleibt noch viel Zeit,

stimmungen genügen. Die ausgezeichneten

Land und Leute kennenzulernen.

Agenturen werden jährlich auf ihre Qualität geprüft (www.guetegemeinschaft-aupair.de).

38

So sah sie damals aus, meine Großtante Marlene.

INFO // Au-pair-Agenturen mit Outgoing-Gütesiegel: MultiKultur e.K. International Exchange Programs // Dürener Str. 323, 50931 Köln, Tel. 0221 – 921 30 40, www.multikultur.info IN VIA Köln e.V. // Spielmannsgasse 4-10, 50678 Köln, Tel. 0221 – 93 18 10 17 www.invia-koeln.de AIFS Deutschland GmbH // Baunscheidtstr. 11, 53113 Bonn, Tel. 0228 - 95 73 00 www.aifs.de


39


k50 September 2014  

Das Schülermagazin für Köln und Region

Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you