Issuu on Google+

Brosch端re.indd 1

09.12.11 14:04


Ihr neuer Kiez, mitten im Prenzlauer Berg, ist ein geschichtsträchtiger Ort. Schon aus frühen Aufzeichnungen geht hervor, dass in diesem Bezirk traditionell ein „wohlgefälliges Durcheinander“ von Bewohnern und eine bunte Mischung von kleinen Läden, Bäckereien und Wochenmärkten für reges Treiben rund um den bekannten Helmholtzplatz sorgten. Die nachbarschaftliche Atmosphäre, die hier schon immer herrschte, ist auch heute noch spürbar und dieser familienfreundliche Bezirk lädt Sie ein, hier Ihr neues Zuhause zu finden.

Broschüre.indd 2

09.12.11 14:04


Dem Berliner Helmholtzkietz hat Andreas Dresen

Bei aller Beschaulichkeit soll aber auch das lebendi-

2006 mit seinem Kinofilm „Sommer vorm Balkon“

ge Treiben rund um die ausgedehnten Grünflächen

ein Denkmal gesetzt. Die Protagonisten geben einen

nicht unerwähnt bleiben. Die Infrastruktur des Be-

intimen Einblick in ihr Leben im Kiez.

zirks ist angereichert mit zahlreichen Restaurants und Cafès, Kinderspielplätzen und kleinen Läden.

„Selten ließ sich die kleine Heimat in der großen

Broschüre.indd 3

Stadt so konkret vermessen wie auf dem Platzviereck

Das vielfältige Kultur- und Freizeitangebot kann

zwischen Raumer-, Lette-, Lychener und Dunckerstra-

man einfach und komfortabel zu Fuß, mit dem Fahr-

ße“, so das Urteil der taz über den Film, der das fami-

rad oder öffentlichen Verkehrsmitteln erreichen und

liäre Lebensgefühl im Helmholtzkietz auf den Punkt

auch die kurzen Wege zu Schulen, Kitas und Super-

bringt.

märkten machen ein Auto nahezu überflüssig.

09.12.11 14:04


i

Brosch端re.indd 4

Senefelder Str. 29a Verkaufs- und Bemusterungsb端ro

09.12.11 14:04


In wenigen Minuten erreicht man zu Fuß

Hackeschen Markt oder der Museums-

die „Kulturbrauerei“, auf deren Gelände

insel, dem Brandenburger Tor oder dem

Clubs, Theater und Kinos ein erstklassiges

Regierungsviertel gelangt man in einem

Programm bieten.

ca. 20-minütigen Spaziergang oder einer 10-minütigen Metro-Tramfahrt.

Die

Broschüre.indd 5

nahe

gelegene

Max-Schmeling-

Halle ist Austragungsort für viele span-

Durch die nahe gelegenen S-Bahn-

nende Sportevents und große Bühne für

Station „Prenzlauer Allee“ und den

die Stars der Welt.

U-Bahnhof „Eberswalder Straße“ ist die

Aber auch die historische Mitte Ber-

Anbindung an das öffentliche Leben und

lins liegt in direkter Nachbarschaft. Zum

die City-West optimal gelöst.

09.12.11 14:04


Das um die Jahrhundertwende erbaute Stadthaus wird unter Berücksichtigung der erhaltenswerten, klassischen Stil-Elemente hochwertig saniert. Es entstehen moderne Wohnungen in verschiedenen Größen mit Balkonen und/oder Terrassen. Die Ausstattung aller Wohnungen entspricht modernen Anforderungen und auch ihre individuelle Wohn- und

Lychener Str. 20 | Berlin Prenzlauer Berg

Ausstattungswünsche können beim Ausbau berücksichtigt werden. Das besondere Highlight dieses Objektes sind die auf den Dachwohnungen aufgesetzten On-Top-Terrassen. Diese bieten einen unverbaubaren Blick über die Skyline Berlins. Genießen Sie die Aussicht und freuen Sie sich auf Ihr neues Zuhause.

Broschüre.indd 6

09.12.11 14:04


Unverbindliche Visualisierungen Brosch端re.indd 7

09.12.11 14:04


Brosch端re.indd 8

09.12.11 14:04


Unverbindliche Visualisierungen

Brosch端re.indd 9

09.12.11 14:05


Unverbindliche Visualisierungen

Brosch端re.indd 10

09.12.11 14:05


Alle Wohnungen in der Lychener Straße

mit Ihren neuen Nachbarn nichts mehr im

werden mit hochwertigem Echtholz-Par-

Weg.

kettboden ausgestattet, es werden groß-

Genießen Sie das Leben in einer der

formatige Wandfliesen eingesetzt und

schönsten Ecken Berlins – erleben Sie

Sie können sich auf Natursteinfliesen in

die pulsierende Großstadt, umfangrei-

den Bädern freuen.

che Freizeitangebote, tolles Shopping und gleichzeitig ruhiges und entspanntes

Broschüre.indd 11

Die großzügigen Innenhöfe werden mit

Leben in der Lychener Straße 20.

Spielgeräten für die Kleinen ausgestat-

Wir freuen uns mit Ihnen auf Ihre neue

tet und auch sonst steht dem Gartenfest

Wohnung im Prenzlauer Berg.

09.12.11 14:05


Mitten im Naturpark Uckermärkische Seen liegt die Flößerstadt Lychen. Sie ist staatlich anerkannter Erholungsort im Norden Brandenburgs und Namensgeber für Ihre neue Adresse.

1903

In Lychen wird die

Reißzwecke

Broschüre.indd 12

erfunden

09.12.11 14:05


Pl채ne und Zeichnungen

Brosch체re.indd 13

09.12.11 14:05


20.0.1

20.0.2

Brosch端re.indd 14

20.0.3

09.12.11 14:05


Erdgeschoss

20.0.4

Brosch端re.indd 15

20.0.5

20.0.1

ca. 39,5 m2

20.0.2

ca. 106,5 m2

20.0.3

ca. 84,5 m2

20.0.4

ca. 91,5 m2

20.0.5

ca. 30,5 m2

09.12.11 14:05


20.1.4 20.2.4

20.1.1 20.2.1

20.1.2 20.2.2

Brosch端re.indd 16

20.1.3 20.2.3

09.12.11 14:05


20.1.4 20.2.4

1. + 2. Obergeschoss

20.1.5 20.2.5

Brosch端re.indd 17

20.1.6

1 . OG

2. OG 86 m2

20.1.1/20.2.1

ca. 85,5 m2

ca.

20.1.2/20.2.2

ca. 103 m2

ca. 104,5 m2

20.1.3/20.2.3

ca. 85,5 m2

ca. 87,5 m2

20.1.4/20.2.4

ca. 75 m2

ca.

20.1.5/20.2.5

ca. 71,5 m2

ca. 73,5 m2

20.1.6

ca.

76 m2

30 m2

09.12.11 14:05


20.3.1 20.4.1

20.3.2 20.4.2

Brosch端re.indd 18

20.3.3 20.4.3

20.3.4 20.4.4

09.12.11 14:05


20.2.6 - 2. OG

20.2.6 - 3. OG

20.2.6 - 4. OG

3. + 4. Obergeschoss

20.3.4 20.4.4

20.2.6

20.3.1/20.4.1

4. OG

ca. 87,5 m2

ca.

88 m2

20.3.2/20.4.2

ca. 105,5 m2

ca. 105,5 m2

20.3.3/20.4.3

ca.

ca.

20.3.4/20.4.4

ca. 154 m2

Maisonette 20.2.6 (2. OG - 4. OG)

Brosch端re.indd 19

3 . OG

89 m2

89 m2

ca. 154,5 m2

2. + 3. + 4. OG ca. 86,5 m2

09.12.11 14:05


20.5.1

20.5.2

Brosch端re.indd 20

20.5.3

09.12.11 14:06


Dachgeschoss 20.5.1

ca. 202 m2

20.5.2

ca.

20.5.3

ca. 182,5 m2

89 m2

20.5.3

Brosch端re.indd 21

09.12.11 14:06


MaĂ&#x;nahmenbeschreibung des Architekten Sanierung und Modernisierung eines Wohnhauses

BroschĂźre.indd 22

09.12.11 14:06


Vorbemerkung: Das Haus Lychener Str. 20 liegt in Berlin-Prenzlauer

erstellen gemäß der nachfolgenden Maßnahmenbe-

Berg und besteht aus einem Vorderhaus, einem

schreibung:

Quergebäude und zwei Seitenflügeln. Seit seiner Ent-

stehung um die Jahrhundertwende zum 20. Jahrhundert ist es im Wesentlichen erhalten geblieben. Das

Folgende Maßnahmen am

fünfgeschossige Gebäude ist in substantiell intakten,

Gemeinschaftseigentum sind geplant:

aber durch die Jahrzehnte seines Bestehens in einem stark abgewohnten und technisch überholungsbedürftigen Zustand. Das bisher nicht ausgebaute Dach

Die Flächen der hofseitigen Fassaden erhalten eine Wärmedämmverbundfassade.

wird zusätzlich als fünfte Wohnebene erstellt. Die vorhandene alte Dachkonstruktion wird vollZiel der Sanierungs-, Renovierungs- und Umbaumaß-

ständig entfernt. Ein neuer Dachstuhl wird nach

nahmen ist die Herstellung von Wohnraum, der den

planerischer und statischer Vorgabe erstellt. Die

heutigen Anforderungen an Funktionalität, Flexibili-

Räume im Dachgeschoss werden im Bereich der

tät und Wohnqualität so nahe wie möglich kommt.

Balkenlage der Dächer mit Mineralfaserdäm-

Schall- und Wärmeschutz werden unter Berücksich-

mung im Sparren-/ Balkenzwischenraum ge-

tigung und Erhalt der vorhandenen Substanz verbes-

dämmt. Im Dachgeschoss entstehen insgesamt

sert.

3 Wohneinheiten. Jede Dachgeschosswohnung

Auch nach erfolgter Instandsetzung und Moderni-

erhält eine On-Top-Terrasse auf dem Flachdach.

sierung kann nicht sichergestellt werden, dass die

Broschüre.indd 23

neuesten Richtlinien erfüllt werden. Dazu gehören

Sämtliche Fenster und Balkontüren in den Woh-

insbesondere die Richtlinien über Wärme-, Schall-,

nungen werden ausgebaut und durch neue,

Feuchtigkeits- und Brandschutz. Der Verkäufer

weiße Holzfenster bzw. Balkontüren mit Isolier-

wird das Objekt schlüsselfertig und betriebsbereit

verglasung ersetzt

09.12.11 14:06


Die Treppen werden überprüft und tischlermäßig überarbeitet. Eine neue, dem Stil des Hauses angepasste Beleuchtung, sowie ausreichend dimensionierte Briefkastenanlagen komplettieren ebenso wie die einheitlich in Messing ausgeführten Klingelknöpfe, Spione und Drückergarnituren. Die Haustüren werden – wo notwendig – aufgearbeitet oder ersetzt. Die Wohnungseingangstüren werden dem Altbau angepasst, aufgearbeitet oder ersetzt. Balkone im Innenhof werden als feuerverzinkte Stahlkonstruktionen nach planerischer und statischer Vorgabe neu erstellt und erhalten einen Belag aus für die Außenanwendung geeigneten Holzdielen. Jede Wohneinheit erhält einen Abstellraum im Keller.

Im Erdgeschoss des Quergebäudes wird ein Müllraum eingerichtet. Das Haus erhält eine Gaszentralheizung im Kellergeschoss mit einer neu zu errichtenden Abgasanlage im System. Die elektrotechnische Installation in den Wohnungen erfolgt in Anlehnung an den Ausstattungsstandard gem. DIN 18015-2. An den Treppenhäusern des Vorderhauses und Quergebäudes wird hofseitig jeweils ein Aufzug errichtet. Die Gestaltung der Hofanlage erfolgt gemäß Planung und in Absprache mit den zuständigen Behörden.

Broschüre.indd 24

09.12.11 14:06


Folgende Maßnahmen an den Wohnungen sind geplant: Die Bestandswände werden vollständig neu verputzt und gespachtelt. Neu zu errichtende Wände werden hauptsächlich in Trockenbauweise erstellt. Decken erhalten eine neue Abhangdecke zur Verbesserung des Schallschutzes. Im Bereich der Wohnräume und Flure wird nach der Sanierung der Deckenbalken der Bestandsboden so instand gesetzt, dass ein für die Verlegung eines Trockenestrichs geeigneter Unterboden vorhanden ist. Der Fußbodenbelag besteht aus Echtholzparkett (z.B. Eiche natur). Die Wände der Bäder werden im Spritzwasserbereich gefliest mit beispielsweise Wandfliesen aus glasiertem Steingut, weiß, im Format 90 x 30 cm.

Als Bodenfliesen kommen beispielsweise Natursteinfliesen Schiefer schwarz, Format 30 x 60 cm zur Ausführung Es werden neue Türen (Türblätter und Rahmenteile) in Anlehnung an das optische Erscheinungsbild der Türen des Altbaus eingebaut. Drückergarnituren werden einheitlich neu in Messing ausgeführt Die Innenwände der Wohnungen, in Bädern Wandflächen oberhalb der Fliesen sowie die Decken werden mit weißer Dispersionsfarbe zweimal gestrichen. Als Heizkörper werden neue, weiße profilierte Flächenheizkörper mit Thermostatventilen vorgesehen. An den Heizkörpern werden elektronische Wärmemengenzähler montiert. Im Bad wird ein Röhrenradiator als Handtuchheizkörper installiert.

Broschüre.indd 25

09.12.11 14:06


Waschtische und Toiletten sind aus weißer Sanitärkeramik

beispielsweise des Fabrikats Duravit Happy D Der Einbau von Duschen mit Duschabtrennungen aus rahmenlosem Echtglas erfolgt gemäß Planung. Zur Ausführung kommen verchromte Einhebel-Waschtischmischer beispielsweise HANS GROHE Talis S. Die Größen der in den Bädern vorgesehenen Wandspiegel richten sich nach den Grundrissvorgaben und erfolgen nach Planung der Architekten.

er H ichtig

i

W

: nweis

dieses

il tandte er Bes h c rten li t sonde Wesen die ge d in s s ote die Angeb e und gstext a g. r t r e V reibun besch u a B e hrlich ausfü

Angabenvorbehalt Der Veräußerer weist ausdrücklich darauf hin, dass die Rechtsbeziehungen zwischen Veräußerer und Erwerber sich nach den zwischen den Parteien abzuschließenden Notarverträgen und ihren Bestandteilen richten. Dieser Prospekt ist nicht Bestandteil der Notarverträge. Alle Angaben in diesem Prospekt wurden nach gewissenhafter Prüfung und mit großer Sorgfalt von dem Veräußerer zusammengestellt. Alle in diesem Prospekt gemachten Angaben sind nach Wissen des Veräußerers richtig. Es wurden keine wesentlichen Umstände ausgelassen. Kein Vermittler oder sonstiger Dritter ist berechtigt, Auskünfte zu geben oder Zusicherungen zu machen, die von diesem Prospekt abweichen oder über ihn hinausgehen. Solche Auskünfte oder Zusicherungen sind im Übrigen für die Rechtsbeziehungen zwischen dem Veräußerer und den Erwerbern unerheblich. Alle Angaben beruhen auf den derzeitigen gesetzlichen und steuerlichen Vorschriften sowie Verwaltungsanweisungen und Rechtsprechung. Eine Haftung für Abweichungen durch künftige wirtschaftliche Entwicklungen und durch Änderungen der rechtlichen sowie steuerrechtlichen Grundlagen und Auslegungen kann nicht übernommen werden. Auf Rechtsunsicherheiten insbesondere in Bezug auf die steuerlichen Auswirkungen wird nochmals ausdrücklich hingewiesen. Eine Haftung für den Eintritt von evtl. mit dem Erwerb verfolgten steuerlichen und wirtschaftlichen Zielen wird nicht übernommen. Für den Inhalt dieses Prospektes sind nur die bis zu diesem Zeitpunkt bekannten oder erkennbaren Sachverhalte maßgebend. Redaktionsstand dieses Prospektes ist der 1. Dezember 2011.

Broschüre.indd 26

09.12.11 14:06


Baubegleitendes Qualitätscontrolling durch TÜV SÜD Die TÜV SÜD Industrie Service GmbH führt während der Sanierung ein Baubegleitendes Qualitätscontrolling für die pine immobilien VI GmbH & Co.KG durch. TÜV SÜD wird das Bauvorhaben damit stichprobenartig auf die Konformität der Bauausführung mit der erteilten Baugenehmigung, der Genehmigungsplanung, der Werkplanung, dem Wärmeschutznachweis sowie der Bau- und Ausstattungsbeschreibung des Bauvorhabens überprüfen.

Impressum Verkäufer, Bauträger und Prospektherausgeber:

Baubegleitende Qualitätskontrolle:

Telefon: (030) 20 60 78-6

Telefon: (030) 4 53 60 6-0

TÜV SÜD Industrie Service GmbH Region Nordost, Geschäftsfeld Bautechnik pine immobilien VI GmbH & Co. KG Die Beratung und Betreuung der Interessenten erfolgt durch die: Wittestraße 30, Haus C, 13509 Berlin Neue Promenade 3, 10178 Berlin

Vertrieb

Lorema Immobilien, Friedrichstraße Telefax: (030) 20 60 78-89 200, 10117 Berlin, Telefax: (030) 4 53 60 6-61 Telefon: (030) 800 93 22 22, info@lorema.de, www.lorema.de

WEG-Verwalter: Architektur und Bauleitung: TreuGrund Immobilien Architekten Krieger + Mielke Im Referenzobjekt Senefelder Straße 29a, 10437 Berlin-Prenzlauer Berg ist GmbH Rykestraße 22, 10405 Berlin Heilbronner Straße 10, 10711 Berlin

ein Verkaufsbüro mit Bemusterung der Ausstattungsvarianten eingerichtet. Telefon: (030) 615 55 58 Telefax: (030) 615 39 22

Broschüre.indd 27

Telefon: (030) 4 21 61-656 Telefax: (030) 4 21 61-907

09.12.11 14:06


Referenzobjekte: Zionskirchstraße 10 + 12

Senefelder Straße, Ecke Raumerstraße

designenergie – werbung die sich gut anfühlt

pine immobilien VI

Broschüre.indd 28

GmbH & Co. KG

Neue Promenade 3/Hackescher Markt 10178 Berlin T. 030.2 06 07 86 F. 030.20 60 78 89

09.12.11 14:06


Immobilien-Exposé Lychener 20 im Prenzlauer Berg